Samsung SD-616 User's manual

Samsung SD-616 User's manual
DVD-ROM DRIVE
SD-616
Your DVD-ROM Drive
Safety Precautions
Upgrading the Firmware Flash Memory
Connecting the Cables
The product firmware can be upgraded by downloading the updated file from the
following Web site:
http://www.samsungodd.com
www.samsungelectronics.com
The following diagrams illustrate the precautions to be taken when using
your DVD-ROM drive.
1. Power cable
2. Master/slave select terminal
System Requirements
3. IDE cable
4. Audio cable
Before you install the DVD-ROM drive, we strongly recommend that you
check that your setup meets the system requirements listed below.
User's Guide
Item
1
FCC Compliance
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a
Class B digital device, pursuant to Part 15 of the FCC rules.
These limits are designed to provide reasonable protection against harmful
interference in a residential installation.
This equipment generates, uses, and can radiate radio frequency energy
and, if not installed and used in accordance with the instructions, may cause
harmful interference to radio communications. However, there is no guarantee that interference will not occur in a particular installation. If this equipment
does cause harmful interference to radio or television reception, which can be
deter-mined by turning the equipment off and on, the user is encouraged to
try to correct the interference by one or more of the following measures:
✱ Changes or modifications not expressly approved by the party responsible for compliance
could void the user’s authority to operate the equipment
You must not use the drive in any manner other than that specified in this guide.
CAUTION
Do not attempt to repair the DVD-ROM drive yourself. Contact
your dealer or local SAMSUNG representative for all repairs.
If you make any adjustments or perform any operations other
than those specified in this guide, you run the risk of exposure to
hazardous radiation.
2
3
4
5 6
1. Connector for stereo headphones with a 3.6 mm stereo mini-jack
2. Headphone volume control
3. Disc compartment (the compartment opens and closes automatically
when you press the Eject button)
4. Emergency eject hole (if the compartment does not open when you
press the Eject button, power off the computer, insert a pin or unfolded
paper clip in the hole and push firmly)
5. Indicator light (when it is green, a disc is being read)
6. Eject button
Computer
Intel Pentium III (or higher), 350MHz or higher,
128 MB of RAM (or higher) with an IDE interface
Disk space
100 MB minimum
Windows version
Windows 95 OSR2 / 98 / 2000 / ME / XP
/Windows NT 4.0 (or higher)
* This product has been set at the UDMA mode. It may cause trouble due to
the compatibility of a specific board or system. In this case, download the latest
version of “Firmware” which supports the DMA Mode.
Using the DMA mode may slightly decrease the efficiency of DVD-ROM.
Installing the DVD-ROM Drive
To install your DVD-ROM drive in the PC, proceed as follows.
●
• Increase the separation between the equipment and receiver.
• Connect the equipment into an outlet on a circuit different from that to
which the receiver is connected.
• Consult the dealer or an experienced radio/TV technician for help.
http://www.samsungodd.com
www.samsungelectronics.com
BG68-00342A Rev.03
1
2
3
◆
Installing the Device Driver
No additional device driver is needed for Windows 95/98/XP/NT, as the
default Windows device driver is used. You can check that the DVD-ROM
drive has been correctly detected by Windows. To do so, proceed as follows.
Automatic Setup
1 Insert the setup diskette in the diskette drive and change the directory to A:,
where A: is the diskette drive.
To do so, type A: after the C:\ prompt and press [Enter].
1 Double-click on the My Computer icon on your desktop.
2 Double-click on the Control Panel folder.
Using the DVD-ROM Drive
1 Push the power button and boot the computer.
2 After booting the computer, open the disc
compartment by pressing the Eject button.
3 Insert the disc (CD/DVD) with the label on the
disc facing upwards and close the disc
compartment by pressing the Eject button.
3 Reboot the computer.
4 Click on the Device Manager tab.
4
5 Expand the CD-ROM branch.
Playing Audio CDs
The SAMSUNG DVD-ROM SD -
***
device name is displayed.
1 Make the C:\SAMSUNG directory.
2 Copy the files from the diskette to the C:\SAMSUNG directory.
Add the DEVICE=C:\SAMSUNG\SSCDROM.SYS \D:SSCD000 /V entry.
LAST DRIVE = Z
----------------------------------------------------------------------DEVICE = C :\SAMSUNG\SSCDROM.SYS /D : SSCD000 /V
4 Edit the AUTOEXEC.BAT file.
Add the C:\SAMSUNG\MSCDEX /D:SSCD000 entry.
The RPC feature is supported on DVD players and is used with DVD-video
discs (such as movies). Currently, the motion picture industry has divided the
world into different regions or zones that correspond to the regional markets
into which the motion picture industry releases movies. Simply put, RPC codes
are placed on movies marketed throughout the world, based on the region of
the world in which they are being sold. These RPC codes help control and prevent pirating of new movies into other motion picture regions prior to their true
release dates within those markets.
Please contact your dealer or local SAMSUNG representative if you
wish to change the local code more than five times.
5 Reboot the computer.
Two configurations are possible.
The DVD-ROM drive is the only IDE device in addition to the hard disk.
●
Install the jumper in the SL position (Slave).
Connect the 40-pin flat IDE cable from the IDE port
on the mother board, first to the DVD-ROM drive
and then to the hard disk.
IDE port
Mother board
DVD-ROM
(SL)
●
Hard disk
(MA)
You already have an additional IDE device installed in your computer.
First IDE cable
Install the jumper in the MA position (Master).
Connect the 40-pin flat IDE cable from a second
IDE port on the mother board directly to
the DVD-ROM drive or first to another additional
IDE drive and then to the DVD-ROM drive.
If you have no free expansion slot, install the
drive in place of the diskette drive.
DVD-ROM drive
Mother
board
DVD-ROM
(MA)
CD-ROM
(SL)
Hard disk
(SL)
Hard disk
(MA)
4 Connecting the audio cable from a sound card
Connect the 4-pin audio cable between the sound output terminal on the DVDROM drive and the audio input terminal on the sound card.
3
4
Solving Technical Problems
Technical Specifications
SAMSUNG continually strives to improve its products. Both the design specifications and
these user instructions are thus subject to change without notice.
Meaning / Solution
Problem
The DVD-ROM drive is not
detected by the computer.
After installing the DVD-ROM
drive, the PC gets slower.
◆ Check that the power, audio and IDE cables are correctly connected to the computer.
◆ Change the IDE cable and reconnect it to the computer.
Preferably, connect a second IDE cable to the DVD-ROM
drive in master mode; see page 7 for further details.
◆ Check the position of the jumper in the master/slave
select terminal.
◆ Reinstall the device driver or update it with the latest
version by downloading it from the Samsung Web site.
SD - 616
ITEM
DVD / CD
DVD-ROM, DVD-VIDEO, CD-DA(Audio), CD-ROM, CD-ROM XA,
Disc types supported
DISC
Run the CD player supplied with Windows or your sound card. You can listen to
the CD by connecting headphones to the appropriate connector. If you have
installed the appropriate player, such as Microsoft Windows Media Player, you can
adjust the volume using the headphone volume control on the drive front panel.
The DVD-ROM drive is not
detected by Windows.
◆ This case may occur when there is a Windows installation problem; reinstall Windows.
No sound is heard from an
audio CD.
◆ Check whether the audio cable is correctly connected
to the sound output terminal on the DVD-ROM drive
and the sound card CD-IN terminal.
◆ Check that the sound card is operational.
◆ Adjust the volume control.
Playing Video CDs
To ensure a long service life for your discs and drive, follow the precautions
below when storing and cleaning your discs.
1 Do not place a disc in direct sunlight.
2 Store a disc vertically in a well-ventilated and
stable location.
3 Do not write or attach a label on a disc.
4 Do not drop a disc or place heavy objects on it.
5 Do not touch the surface of a disc; hold it by
A CD is not read or is read
too slowly.
The disc compartment will not
open.
The DVD-ROM drive is not
detected after it is connected
to a sound card.
◆ The interface mode of the sound card is AT-BUS.
You must therefore connect the DVD-ROM drive to
the IDE port on the PC mother board, rather than to
the sound card, or install an IDE-compatible sound
card.
of the disc to the outside with a soft cotton cloth.
7 Do not leave the disc compartment open
when you are not using it.
90ms(Typical) / 90ms(Typical)
512KB
Laser
Semiconductor Laser
Slide mechanism
Stepping motor
Spindle motor
Brushless motor
Loading mechanism Tray. DC motor(Soft Eject). Horizontal/Vertical
ERROR RATE
FRONT PANEL
REAR PANEL
the edges.
6 To clean a disc, polish lightly from the inside
DRIVE
PERFORMANCE Data buffer capacity
◆ Adjust the size of the replay screen.
When the MPEG software plays a
Video CD, the pictures are not regu◆ After checking the display resolution, adjust it,
lar and the running speed is too slow.
if necessary.
The Disc is not in message is
displayed even though a disc
has been inserted.
PIO Mode 4 : 16.6MB/sec
Multiword DMA mode 2 : 16.6MB/sec
UDMA mode 2 : 33MB/sec
Access time(1/3stroke)
◆ Check that the power cable is correctly connected.
◆ The computer may not recognize the disc if you start
playback too quickly after inserting the disc.
Open and close the disc compartment and try again.
◆ Clean the disc and try again.
120mm or 80mm
Sustained :
Max. 21,600KB/sec (16X) / Max. 7,200KB/sec (48X)
Data transfer rate
◆ Install the latest version of the device driver.
◆ Check whether the CD is of good quality and clean it,
if necessary.
◆ Power off and disconnect the PC. Insert a pin or
unfolded paper clip in the emergency hole and push
firmly until the disc compartment opens.
CD-Plus, CD-Extra, Photo-CD(Single,Multi-session), Video CD ready,
Enhanced CD, CD-I/FMV, CD-R,CD-RW. CD-TEXT.
Disc diameter
- www.samsungodd.com
- www.samsungelectronics.com
Storing and Cleaning Your Discs
The SD-616 DVD-ROM drive supports RPC phase II. In the RPC-2 mode,
the local code can be changed by users. RPC-2 is selected by default
for the SD-616 DVD-ROM drive. You can change the region code up to
five times via an MPEG application.
----------------------------------------------------------------------C :\SAMSUNG\MSCDEX /D:SSCD000
●
Play the disc (CD/DVD).
DVD Region Protection Coding (RPC):
3 Edit the CONFIG.SYS file.
See Step 3 for further details.
3 Connecting the IDE cable
Second IDE cable
Set up and run the SOFT MPEG program.
To do so, type COPY A:*.* C:\SAMSUNG after the C:\ prompt and press
[Enter].
Install the jumper in the correct position on the terminal:
MA to use the device in the master mode
SL to use the device in the slave mode
CS to control the device via a CSEL host interface signal
install the DVD-ROM drive, as shown in the illustration.
The DVD-ROM drive is not
recognized by MS-DOS.
The indicator light comes on.
The SAMSUNG device driver enables discs in the DVD-ROM drive to be read but
not recorded in an MS-DOS environment; the driver is located in the D driver folder
on the CD record utility disc.
2 Installing a jumper on the master/slave select terminal
3 Remove the cover from a free expansion slot and
To play audio or video CDs in your DVD-ROM drive, proceed as follows.
3 Double-click on the System icon.
Manual Setup
5
Use of the brackets depends on your computer
model; you can purchase these accessories
separately from your computer dealer.
2
2 Type CDSETUP and press [Enter].
◆
4
1. Two-pin digital audio output terminal for use with a sound or MPEG
card supporting digital audio features
2. Four-pin sound output terminal for use with a sound card (refer to the
sound card documentation for further details)
3. Master/slave select terminal
4. 40-pin host IDE interface connector
5. 4-pin power terminal
1
Setting Up the Device Driver
The 4-pin power cable from the internal power unit of your computer must be
connected to the power terminal on the rear of the DVD-ROM drive.
2 If necessary, attach a horizontal bracket to both sides of the drive.
WARRANTY Please refer to the Samsung limited warranty statements.
1. To reduce the risk of fire or electric shock, do not expose
this appliance to rain or moisture.
2. Always check each disc for cracks before using it. If there are
cracks on the surfaces, especially around the border of the center hole, we recommend that you make a copy of the disc
immediately and then stop using it. If you continue using the
disc, it will probably develop more cracks and eventually cause
irreparable damage.
3. Do not use poor quality discs:
● From unknown sources
● Without any copyright
● Scratched or damaged in any way
1 Connecting the power cable
1 Make sure that the PC is powered off and disconnected from any power source.
Avoid exposing your eyes or skin to direct or scattered radiation.
Precautions
• Re-orient or relocate the receiving antenna.
Description
MODE1:10-12, MODE2:10-9
Auto eject or Auto inject
Indicator(LED)
BUSY
Headphone output
Stereo mini-jack(Ø3.6mm) 0.60V±20%(rms) 33Ω
Volume control
Wheel knob
Required power
+5VDC : 2.0A, +12VDC : 1.0A
Interface connector
ATAPI
Audio output
Line out 0.70V ± 20%(rms) : 47KΩ
Jumper block
Device configuration jumper
Operation
OPERATING
ENVIRONMENT Storage
616B/F
GENERAL
616T
MTBF
Temperature : 5 ~ 45°C,
Humidity : 8 ~ 80%
Temperature : -20 ~ 55°C,
Humidity : 5 ~ 85%
Dimensions 148,2(W) x 42(H) x 202(D)mm
Net weight 880g
Dimensions 148,2(W) x 42(H) x 184(D)mm
Net weight
RELIABILITY
10-15 /
Eject button
750g
125,000 POH(Duty 20%)
* In case of the PC without UDMA, it may have a different DVD data transmission rate.
5
6
7
8
9
DVD-ROM LAUFWERK
SD-616
Vorderseite des DVD-ROM-Laufwerks
Sicherheitshinweise
Rückseite des DVD-ROM-Laufwerks
System-Anforderungen
Bevor Sie das DVD-ROM Laufwerk einbauen, sollten Sie sich unbedingt vergewissern,
daß Ihr Computer die nachstehenden System-Anforderungen erfüllt.
Die folgenden Abbildungen veranschaulichen die Vorsichtsmaßnahmen, die bei der
Benutzung des DVD-ROM-Laufwerks getroffen werden müsen.
1
✱ Bei Aenderungen oder Modifikationen,die der Anwender ohne Bestaetigung
vorgenommen hat, verliert der Anwender das Recht den Produkt zu benutzen.
Bedienungsanleitung
Das Laufwerk darf auf keine andere Weise benutzt werden als in diesem Handbuch beschrieben.
ACHTUNG
Versuchen Sie nicht, das DVD-ROM-Laufwerk selbst zu reparieren.
Wenden Sie sich bei allen eventuellen Reparaturen an Ihren Händler
oder Ihre SAMSUNG-Vertretung vor Ort.
Wasser und Feuchtigkeit vom Gerät fernhalten, da sonst Gefahr durch
elektrische Schläge besteht bzw. Geräteschäden auftreten können.
GARANTIE
Garantie-Reparaturen müssen von Samsung-Fachhändlern oder
Samsung-Vertragswerkstätten ausgeführt werden.
2
3
4
5 6
1
2 3
4
Fall ein Sprung vorhanden ist (besonders am Rande des Zentralloches),
empfehlen wir dringend, eine Kopie der CD zu erstellen.
Bei weiterem Benutzen der CD, können zusätzliche Sprünge auftreten,
die die CD zerstören und dadurch auch das Laufwerk.
2. Bei Benutzung von Discs achten Sie bitte auf gute Quallität.
Es finden sich immer wieder Produkte, die illegal hergestellt werden,
verkratzt oder beschädigt sind.
* Beim Starten (SPIN-UP) und beim Anhalten(STOP) entsteht ein Reibungsgeräusch.
Dieses ist kein fehlerhaftes Geräusch sondern auf das ABS(Auto Balance Systeme)
zurückzuführen.
Bauen Sie das DVD-ROM Laufwerk in horizontaler Lage in den Computer ein. Achten Sie
dabei darauf, daß sich die Taste Open/Close auf der rechten Seite befindet.
Dies ist eine Anmerkung zur Vermeidung von Schäden an Ihren CDs.
Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.
1 Gebrauchsanweisung
1
2
2 Die Abdeckung vom PC (Zentraleinheit des Computers)
abnehmen.
3 Die Blende für die 5,25-Zoll-Einheit, in der das DVD-ROM
Laufwerk installiert werden soll, entfernen.
4 Das IDE Schnittstellenkabel und die Stromversorgungskabel im
Computer an das DVD-ROM Laufwerk anschließen.
☛ Die Steckverbinder sind so beschaffen, daß sie nur in einer
Stellung passen. Üben Sie keine Kraft aus, wenn sie nicht zu
passen scheinen.
5 Das DVD-ROM Laufwerk in die Einheit einbauen und mit den
Befestigungsschrauben (empfohlen werden Standardschrauben
M3x6x4) befestigen.
☛ ◆ Je nach PC-Modell müssen eventuell Führungsschienen
an dem Laufwerk angebracht werden, damit das Laufwerk
gut fixiert wird.
◆ Wenn Schrauben verwendet werden, die länger sind als die
empfohlene Standardgröße, kann das Laufwerk beschädigt
werden.
Nach dem hochfahren des PCs, drücken Sie
dieTaste zum Öffnen/Schließen der
Disc-Schublade.
4
Die Disc wird abgespielt.
Spielen die Audio CDs
* Starten Sie das CD-Wiedergabeprogramm, das mit der Soundkarte geliefert wurde.
Oder starten Sie das CD-Wiedergabeprogramm von WINDOWS.
* Durch Einstecken des Kopfhörers in den Kopfhöreranschluß können
Sie Musik hören.
Spielen die Video CDs
* Stellen Sie ein und führen Sie das SOFT MPEG Programm aus.
2 Discaufbewahrung
6 Die Abdeckung wieder am PC anbringen.
4
3
2 Audio-Ausgangsanschluß
Über diesen 4poligen Steckverbinder kann das Laufwerk mit einer Sound-Karte
verbunden werden.
➢ Diese Funktion wird in der vorliegenden Anleitung nicht ausführlich beschrieben.
Sehen Sie in der Dokumentation für das Audio-Zubehör nach.
◆ Regionale Codierung (RPC: Region Protection Code)
3 Discschublade
3 Jumper für Geräte-Konfiguration
Regionschutzcode (RPC) von DVD Discs: Diese Besonderheit wird vom DVD
Die Discschublade öffnet und schließt sich automatisch, wenn die Taste Open/Close
gedrückt wird.
Wenn sich die Schublade nach dem Drücken der Taste Open/Close nicht öffnet,
stecken Sie einen kleinen Metallstiff (z.B. von einer aufgebogenen Büroklammer)
in dieses Loch, um die Schublade zu öffnen.
5 LED
Sie leuchtet, wenn auf einer DVD/CD Disc ein Zugriff erfolgt.
Normalerweise sieht die vorgegebene Konfiguration wie folgt aus:
C S M
S L A
☛ Überprüfen Sie, daß die vorliegende Einstellung der abgebildeten Einstellung entspricht.
Wenn dies nicht der Fall ist, einfach den Jumper entfernen und in die richtige Stellung
bringen.
4 Host IDE-Schnittstellen- Anschluß
Schließen Sie das 40polige Flachbandkabel von der IDE-Schnittstelle an diesen
Eingangs-/Ausgangs-Schnittstellen-Anschluß an.
6 Open/Close-Taste
Drücken Sie diese Taste während der CD-ROM-Wiedergabe, um die CD zu stoppen.
Bei gestoppter bzw. nicht eingelegter CD drücken Sie diese Taste, um die CD-ROMSchublade zu öffnen bzw. zu schließen.
Installieren der Treibersoftware
Für WINDOWS 95/98/XP/NT wird kein zusätzlicher Gerätetreiber benötigt.
Es wird der im WINDOWS mitgelieferte Gerätetreiber genutzt.
Nicht unter direkten Sonnenstrahleneinfluß
aufbewahren.
Auf einen temperierten und ebenen Platz
legen.
1
Abspielger ten unterst tzt und wird f r die DVD Video Discs (z.B. Filme) ben tigt.
Die weltweite Filmindustrie hat die Welt in verschiedenen Regionen aufgeteilt. Diese
Regionen oder Zonen beziehen sich auf die regionalen Filmm rkte in die Filme verkauft
werden sollen. Durch einsetzen eines RPC Codes auf der CD kann diese nur in den
freigegebenen Regionen, mit Abspielger te dieses Codes, abgespielt werden.
Der RPC Code soll vor Piraterie von neuen Filmen vorbeugen.
Das DVD Laufwerk SD-616 unterst tzt RPC der Phase II. RPC 2 l §t die nderungen
des Regionalcodes durch den Benutzer zu. Das DVD SD-616 Laufwerk hat RPC 2
als Standard. Der Regionalcode wird in der MPEG Software eingestellt und kann
bis zu f nft mal von Benutzer ver ndert werden.
5 Stromversorgungsanschluß
Der Stromversorgungsanschluß ist ein vieradriger Stecker.
3
4
Technische Daten
Falls Probleme auftreten
☛ Beim Starten (SPIN-UP) und beim Anhalten(STOP) entsteht ein
Reibungsgeräusch Dieses ist kein fehlerhaftes Geräusch sondern auf das
ABS(Auto Balance Systeme) zurückzuführen.
SAMSUNG ist dauernd bestrebt, ihre Erzeugnisse zu verbessern. Dadurch ändern sich Design
und Bedienungsanweisungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung.
SD -616
Betrifft...
2
Wenn im Display [A:\] erscheint, [CDSETUP] eingeben und die
EINGABE Taste drücken. Die Treiber werden automatisch geladen.
3
Nach der Installation den Computer neu starten.
1
2
3
2
Die Discoberfläche
nicht berühren sondern
nur am Discrand
anfassen.
Mit einem weichen Tuch
die Disc von innen
nach außen zum
Rande leicht abwischen.
❈ Bei Berührung der Discoberfläche oder bei Flecken- oder Staubbedeckung der
Disc kann eine Funktionsstörung auftauchen.
Einen neuen Ordner anlegen [C:\SAMSUNG].
DVD / CD
Kein Klang aus der Audio CD
[CONFIG.SYS] Datei bearbeiten.
● DEVICE=C:\SAMSUNG\SSCDROM.SYS /D:SSCD000 /V eingeben.
[AUTOEXEC.BAT] Datei bearbeiten.
● C:\SAMSUNG\MSCDEX /D:SSCD000 eingeben.
◆ Dieses kann auftreten bei einer fehlerhaften
WINDOWS Installation. Dann sollte WINDOWS
neu installiert werden.
◆ Überprüfen des Audiokabels, ob es richtig mit
dem DVD-ROM Laufwerk (Audioausgang) und
der Soundkarte (CD IN ) angeschlossen ist.
◆ Überprüfen der Funktionalität der Soundkarte
◆ Lautstärke verändern durch den Soundregler.
◆ Installieren der neuesten Version des Treibers
( z.B. aus dem Internet ).
◆ Überprüfen der CD. Gegebenenfalls reinigen.
Der CD Schublade öffnet sich
nicht.
◆ Überprüfen der Strom zufuhr, ob das Stromkabel,
richtig angeschlossen ist.
◆ Einen kleinen Stift (z.B. Büroklammer) in die Notöffnung
stecken und stark drücken. Die Schublade öffnet sich.
◆ Verkleinern der Wiedergabebildfläche auf dem
Bildschirm.
◆ Überprüfen der Auflösungsstufe des Bildschirms.
Gegebenenfalls die Auflösungsstufe in der
Systemsteuerung von WINDOW verändern.
◆ Wenn die Starttaste zu schnell gedrückt wird, kann der
Computer die Disc nicht erkennen.
In diesem Fall öffnen und schließen der
Schublade und erneut versuchen.
◆ Reinigen der CD und erneut versuchen.
Anzeige " keine CD vorhanden"
trotz eingelegter Disc.
Neustarten des Computer.
◆ Den DOS-Treiber wieder neu installieren oder
eine neue Version des Treibers von der Samsung
Homepage herunter laden und installieren.
Die CD wird nicht erkannt und
die Geschwindigkeit
verlangsamt sich.
Beim Benutzen von S/W MPEC
treten ständige Unterbrechungen
der Video CD Wiedergabe auf,
und die Geschwindigkeit
verlangsamt sich.
CD - Typen
Ursache/Abhilfe
◆ Überprüfen der Strom-, Audio- und IDE Kabel.
◆ Auswechseln des IDE Kabels ( Möglichst am
anderen IDE Port verbinden ).
◆ Überprüfen der Master/Slave Einstellung
- www.samsungodd.com
- www.samsungelectronics.com
● [C:\ COPY A:*.* C:\SAMSUNG] eingeben und dann EINGABE Taste drücken.
-----------------------------------C :\SAMSUNG\MSCDEX /D:SSCD000
-----------------------------------------------------------------------
5
Nach dem Einbau des DVD-ROM
Laufwerkes verlangsamt sich die
Geschwindigkeit des PCs.
Das DVD-ROM Laufwerk wird
unter DOS nicht erkannt.
[SSCDROM.SYS] in diesen Ordner kopieren.
LAST DRIVE = Z
----------------------------------------------------------------------DEVICE = C :\SAMSUNG\SSCDROM.SYS /D : SSCD000 /V
4
Problem
Das DVD-ROM Laufwerk wird
nicht erkannt.
Das DVD-ROM Laufwerk wird
unter WINDOWS nicht erkannt.
◆ Manuelles Installieren
Kein Kratzer, keine Aufkleber...usw. auf
der Disc
Die Disc nicht zu stark pressen oder fallen
lassen.
Die 3,5" SETUP Diskette ins FDD einführen und dann auf das A: Laufwerk
wechseln.
● Das 3,5" FDD wird als A: Laufwerk betrachtet.
[C:\ A:] eingeben und EINGABE Taste drücken.
Discpflegemethode
1
* Dieses Produkt ist auf dem UDMA-Modus eingestellt. Diese Einstellung kann aber im
Zusammenhang mit der Kompatibilität auf einer bestimmten Platte oder einem
System Probleme verursachen. Im solchen Fall laden Sie bitte die “Firmware Flash Memory”
herunter, die den DMA-Modus unterstüzt. Bei Gebrauch des DMA-Modus’ kann die
Kapazität des DVD-Treibers leicht zurückgehen.
Mit diesem Regler wird die Lautstärke des Kopfhörers eingestellt.
☛ Der Kopfhörer-Anschluß und die Lautstärke-Einstelltasten sind nur funktionsfähig,
☛ wenn die erforderlichen Software-Utilities installiert wurden. Sie können zum Beispiel
☛ den Microsoft WINDOWS Media Player benutzen.
Über diesen Anschluß können Sie eine Karte die einen digitalen Ausgang besitzt
an das Laufwerk anschließen (z.B. manche Sound- oder MPEC-Karten).
◆ Automatische Installation
Nach dem Einschieben der Disc(CD/DVD)
drücken Sie die Taste zum Öffnen/Schließen.
* damit die Disc-Schublade sich schließt.
2
3
ab 95 OSR2 / 98 / 2000 / ME / XP / NT 4.0
Starten des Computers.
3
1
mindestens 100 MB
Windows-Version
2 Lautstärkeregler
Zum Einbauen des Laufwerks ist folgendermaßen vorzugehen:
1 Den Computer ausschalten. Nicht vergessen, die Einstellung des
Konfigurations-Jumpers auf der Rückseite des DVD-ROM
Laufwerks zu überprüfen.
Freier Speicherplatz auf Festplatte
1 Digitaler Audioanschluß
2
Anweisung für den Gebrauch/Lagerung und Pflege von CDs
Intel Pentium III, 350MHz(oder mehr),
RAM 128MB(oder mehr) mit einer IDE Schnittstelle
(oder ein 100% IBM-kompatibler Computer)
1 Kopfhöreranschluß
An diese Buchse können Sie einen Stereo-Kopfhörer mit 3,6 mm-Klinkenstecker
anschließen.
1
Einbauen des DVD-ROM Laufwerks
Beschreibung
Art des Computers
5
4 Notöffnung
Vorsichtsmaßnahme 1. Vor dem Gebrauch von Discs sollte man diese auf Sprünge kontrolieren.
Betrifft...
CD
DVD-ROM. DVD-VIDEO. CD-DA(Audio). CD-ROM. CD-ROM XA.
CD-Plus. CD-Extra. Photo-CD(Single/Multi-session). Video CD ready.
Enhanced CD. CD-I/FMV. CD-R. CD-RW. CD-TEXT.
CD - Durchmesser
Datenübertragungsrate
LEISTUNGSDATEN
80mm oder 120mm
Dauerleistung :
Max. 21.600KB/sec (16X) / Max. 7.200KB/sec (48X)
PIO Mode 4 : 16,6MB/sec. Multiword DMA mode 2 : 16,6MB/sec
UDMA mode 2 : 33MB/sec
Zugriffszeit(1/3 Strob)
90ms(Typisch) / 90ms(Typisch)
Datenpufferkapazität
512KB
Laser
Halbleiter Laser
Bewegungsmechanismus Getriebemotor
Spindelmotor
Stromrichter motor
Lademechanismus
Disc-Schublade. Horizontal/Stehend
FEHLERRATE
Open/Close-Taste
BEDIENFELD LED-Anzeige
VORDERSEITE Kopfhörer-AnschluB
RÜCKSEITE
10-15 / Modus1:10-12, Modus2:10-9
Automatischer Einzug/Auswurf
leuchtet bei Betrieb
Stereoklinkenstecker(Ø3,6mm) 0,60V±20%(vrms)33Ω
Lautstärkeregler
Rändelrad
Leistungsaufnahme
+5V Gleichspannung, 2,0A, +12V Gleichspannung,1,0A
Schnittstellen-Anschluß
ATAPI
Audio-Ansgang
Line out 0,70V ± 20%(vrms) : 47KΩ
Jumper-Block
Jumper für Geräte-Konfigurierung
Gerätebetrieb
UMGEBUNGSBEDINGUNGEN
Lagerung
616B/F
ALLGEMEINES
616T
ZUVERLÄSSIGKEIT MTBF
Temperatur : 5 ~ 45°C
Luftfeuchtigkeit : 8 ~ 80% (nicht kondensierend)
Temperatur : -20 ~ 55°C
Luftfeuchtigkeit : 5 ~ 85% (nicht kondensierend)
Abmessungen 148,2(W) x 42(H) x 202mm (Einschliesslich front bezel)
Nettogewichtt 880g
Abmessungen 148,2(W) x 42(H) x 184mm (Einschliesslich front bezel)
Nettogewichtt 750g
125.000 POH(Auslastung 20%)
* Bei PCs ohne Unterstützung von UDMA , kann die Datenübertragungsrate abweichen.
5
6
7
8
9
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement