Schaub Lorenz 26LE-4800CT User's Manual

Add to my manuals
93 Pages

advertisement

Schaub Lorenz 26LE-4800CT User's Manual | Manualzz
Bedienungsanleitung
Istruction Manual
26LE4800CT
Deutsch - 1 -
Inhaltsverzeichnis
Funktionen .............................................................. 4
Einleitung ................................................................ 4
Bestimmungsgemäßer Betrieb ............................... 4
Vorbereitung ........................................................... 4
Symbole in dieser Bedienungsanleitung ................ 5
Wichtige Sicherheitshinweise ................................. 5
Außer Betrieb nehmen und lagern ......................... 7
Inhalt der Verpackungseinheit ................................ 7
Umweltinformationen ............................................. 8
Reparaturinformationen .......................................... 8
Tasten der Fernbedienung...................................... 9
LCD-TV und Bedientasten.................................... 10
Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der
Rückseite .............................................................. 10
Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der
Seite ......................................................................11
Anschluss der Antenne ......................................... 12
Anschluss Antenne / Kabel ............................... 12
Satellitenverbindung ......................................... 12
Netzanschluss ...................................................... 12
Verwendung der Multimedia-Anschlüsse ............. 12
Anschluss von USB-Speichern ......................... 12
Seitlicher HDMI-Anschluss ................................... 12
Anschließen des LCD-TVs an einen PC .............. 13
Anschluss eines DVD-Players .............................. 13
Verwendung der seitlichen Anschlüsse ................ 14
Verwendung anderer Anschlüsse ......................... 14
Verwendung des Netzwerkanschluss (LAN)
(Optional) .............................................................. 15
Fernbedienung ..................................................... 16
Einsetzen der Batterien .................................... 16
Ein-/Ausschalten................................................... 16
Einschalten des TV-Geräts ............................... 16
TV-Gerät ausschalten ....................................... 16
Digitaler Teletext (** nur für UK)........................ 16
Analoger Teletext .............................................. 16
Erstinstallation ...................................................... 17
Digitaler Suchtyp “Kabel” .................................. 17
Digitaler Suchtyp “Satellit” ................................ 18
Automatischer Sendersuchlauf............................. 19
Steuerung des Menüs Automatischer
Sendersuchlauf ................................................. 19
Manueller Sendersuchlauf .................................... 20
Netzsuche............................................................. 21
Analoge Feinabstimmung ..................................... 21
Eingangsauswahl ................................................. 21
Bedienung mit den Tasten am TV-Gerät........... 21
Einstellung der Lautstärke ............................ 21
Programmauswahl ........................................ 21
Ansicht des Hauptmenüs .............................. 22
AV Modus...................................................... 22
Bedienung mit den Tasten der Fernbedienung . 22
Einstellung der Lautstärke ............................ 22
Programmauswahl (Vorheriges oder nächstes
Programm) .................................................... 22
Programmwahl (Direktzugriff) ....................... 22
Elektronischer Programmführer (EPG)................. 22
Programmliste ...................................................... 23
Kanalliste bearbeiten ....................................... 23
Kanäle bewegen ............................................... 24
Kanäle löschen ................................................. 24
Kanäle umbenennen ........................................ 24
Kanäle sperren ................................................. 24
Kanallisten-Filter ............................................... 24
Sender verwalten: Favoriten................................. 24
Tastenfunktionen............................................... 24
Sender verwalten: Kanalliste sortieren ................. 25
OSD-Informationen............................................... 25
Verwendung des Medienbrowsers ....................... 25
Videos über USB anschauen ........................... 26
Fotos über USB anschauen.............................. 26
Optionen für Slideshow..................................... 26
Musik über USB wiedergeben ......................... 27
Medienbrowser-Einstellungen .............................. 27
Bildgröße ändern: Bildformate .............................. 28
Bildeinstellungen kongurieren............................. 29
Steuerung des Menüs Bildeinstellungen .......... 29
Optionen des Menüs Bildeinstellungen ............ 29
PC-Bildeinstellungen ........................................ 30
Konguration der Toneinstellungen ...................... 30
Steuerung des Menüs Toneinstellungen........... 30
Optionen des Menüs Toneinstellungen............. 30
Konguration der Einstellungen............................ 31
Steuerung des Menüs Einstellungen ................ 31
Optionen des Menüs Einstellungen .................. 31
Verwenden des Common Interface ...................... 31
Anzeigen des Menüs Conditional Access (*) .... 31
Kongurieren der Spracheinstellungen ................ 32
Kindersicherung.................................................... 33
Steuerung des KindersicherungseinstellungenMenüs (*) .......................................................... 33
Timer .................................................................... 33
Einstellen des Ausschalt-Timers ....................... 33
Einstellen von Programm-Timer ....................... 33
Einen Timer hinzufügen ................................ 33
Einen Timer bearbeiten ................................. 34
Einen Timer löschen ..................................... 34
Einstellen von Datum und Uhrzeit ........................ 34
Konguration der Quellen-Einstellungen .............. 34
Satelliteneinstellungen kongurieren .................... 35
Netzwerkeinstellungen ......................................... 35
Kongurationseinstellungen Drahtgebundenes
Gerät ................................................................. 35
Netzwerktyp einstellen ...................................... 35
Kongurationsstatus einstellen ........................ 36
IP-Adresse ....................................................... 36
Erweiterte Netzwerkeinstellungen für
drahtgebundene Netzwerke ............................. 36
Deutsch - 2 -
Andere Einstellungen kongurieren...................... 36
Steuerung ......................................................... 36
Andere Funktionen ............................................... 37
Teletext ................................................................. 37
Tipps ..................................................................... 38
Anhang A: Standarte Anzeigemodi PC-Eingang .. 39
Anhang B: AV- und HDMI-Signalkompatibilität
(Eingangssignaltypen) .......................................... 39
Anhang C: Unterstützte DVI-Auösungen ............ 40
Anhang D: Im USB-Modus unterstützte
Dateiformate ......................................................... 40
Anhang E: Softwareaktualisierung ....................... 41
Manuelle Aktualisierung der Software .............. 41
Technische Daten ................................................. 42
Digitaler Empfang (DVB-T) .................................. 42
Digitaler Empfang (DVB-C) ................................. 42
Digitaler Empfang (DVB-S) .................................. 42
Hinweis zur Konformität........................................ 43
Denition der Begriffe ........................................... 43
Deutsch - 3 -
Einleitung
Funktionen
• LCD-Farbfernsehgerät mit Fernbedienung.
• Voll integriertes terrestrisches Digital-TV (DVB-T C,
MPEG2/ MPEG4) DVB-Satellit.
• DVB-S/-S2 konform.
• 4 HDMI-Anschlüsse für Digital-Video und -Audio
sind vorhanden. Dieser Anschluss kann außerdem
HighDenition-Signale empfangen.
• 2 USB-Eingänge.
• 10.000 Programme.
• OSD-Menüsystem.
• Integrierter Triple Tuner: DVB-T, -C HD, DVB-S/-S2
(MPEG 2 / MPEG4).
• 2 Scart-Anschlüsse für externe Geräte (wie Video,
Videospiele, Stereoanlage etc.).
• Teletext, FasText, TOPtext.
• Kopfhöreranschluss.
• Autoprogrammierung.
• Manuelle Sendersuche (vorwärts und rückwärts).
• Ausschalttimer / Kindersicherung.
• Automatische Stummschaltung, wenn keine
Übertragung stattndet.
• NTSC-Wiedergabe.
• AVL (Automatische Tonbegrenzung).
• Automatische Abschaltung.
Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produkts.
Dieses Handbuch führt Sie in die richtige Bedienung
Ihres TV-Gerätes ein. Lesen Sie die entsprechenden
Hinweise in diesem Handbuch, bevor Sie das
Gerät in Betrieb nehmen, auch wenn Sie mit dem
Gebrauch elektronischer Geräte bereits vertraut
sind. Beachten Sie besonders das Kapitel “Wichtige
Sicherheitshinweise”. Bewahren Sie das Handbuch
für die weitere Verwendung gut auf. Geben Sie das
Handbuch unbedingt auch weiter, wenn Sie das Gerät
verkaufen oder weitergeben.
Bestimmungsgemäßer Betrieb
Diese s Gerät d ie nt zu m Emp fa ng und zur
Anzeige von TV-Programmen. Die verschiedenen
Anschlussmöglichkeiten ermöglichen eine Erweiterung
der Empfangs- und Anzeigequellen (Receiver, DVDPlayer, DVD-Recorder, VCR, PC etc.). Dieses Gerät
ist nur für den Betrieb in trockenen Innenräumen
geeignet. Das Gerät dient ausschließlich für den
privaten Gebrauch und darf nicht für industrielle
oder gewerbliche Zwecke verwendet werden. Wir
lehnen prinzipiell jegliche Haftung ab, wenn das
Gerät nicht bestimmungsgemäß verwendet wird
oder unerlaubte Änderungen daran vorgenommen
wurden. Wenn Sie Ihr LCD-TV-Gerät unter extremen
Umgebungsbedingungen verwenden, kann es zu
Schäden am Gerät kommen.
Vorbereitung
• PLL (Frequenzsuche).
• PC-Eingang.
• Plug&Play für Windows 98, ME, 2000, XP, Vista,
Windows 7.
• Aktive Antennenversorgung für DVB-T.
• Ethernet (LAN) für Internetverbindungen und
-dienste.
Halten Sie um das Fernsehgerät mindestens 10 cm
Abstand zu Möbeln etc. ein, um eine ausreichende
Luftzirkulation zu gewährleisten. Vermeiden Sie
gefährliche Situationen und Defekte, indem Sie keine
Gegenstände auf dem Gerät abstellen. Verwenden Sie
dieses Gerät nur in gemäßigten Klimabedingungen.
• Bild-Aus-Funktion.
Deutsch - 4 -
Symbole in dieser
Bedienungsanleitung
Folgende Symbole werden in der Bedienungsanleitung
als Markierung für Einschränkungen und
Vorsichtsmaßnahmen sowie Sicherheitshinweise
verwendet. Bitte beachten Sie solche Hinweise aus
Gründen der Sicherheit.
WARNUNG
Wenn Sie eine so gekennzeichnete Warnung
nicht beachten, können ernsthafte Verletzungen
oder Tod die Folge sein. Bitte beachten Sie diese
Warnungen unbedingt, um den sicheren Betrieb zu
gewährleisten.
GEFAHR ELEKTRISCHER SCHLÄGE!
Mit dem Blitzsymbol in dem Dreieck soll der Benutzer
vor gefährlicher Hochspannung im Inneren des
Gerätes gewarnt werden. Diese kann so hoch sein,
dass die Gefahr eines elektrischen Schlages für
Personen besteht!
VORSICHT
So wird eine Vorsichtsmaßnahme gekennzeichnet,
die Sie ergreifen oder beachten sollten, damit Sie
sich nicht verletzen oder Sachschaden entsteht. Bitte
beachten Sie diese Hinweise unbedingt, um den
sicheren Betrieb zu gewährleisten.
WICHTIG
So werden Warnungen zur Bedienung und
Einschränkungen angezeigt. Bitte lesen Sie diese
Hinweise unbedingt, damit Sie das System richtig
bedienen und Beschädigungen vermeiden.
HINWEIS
So sind Hinweise zur Bedienung und zusätzliche
Erläuterungen gekennzeichnet. Das Beachten solcher
Hinweise ist empfehlenswert, damit die Funktionen
optimal genutzt werden können.
Wichtige Sicherheitshinweise
Lesen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die
folgenden Sicherheitshinweise sorgfältig durch.
Elektrische Geräte nicht in Kinderhand
WARNUNG:
Lassen Sie Personen (einschließlich Kinder) mit
eingeschränkten physischen, sensorischen oder
geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/
oder mangels Wissen niemals unbeaufsichtigt ein
Elektrogerät verwenden!
Sie Batterien stets für kleine Kinder unerreichbar
auf. Wird eine Batterie verschluckt, müssen Sie
sofort ärztliche Hilfe suchen. Bewahren Sie auch
Verpackungsfolien für Kinder unerreichbar auf. Es
besteht Erstickungsgefahr.
Netzkabel
Stellen Sie keine Gegenstände auf das Netzkabel (weder
das Gerät selbst, noch Möbel usw.) und klemmen Sie
das Kabel nicht ein. Das Netzkabel darf nur am Stecker
gehandhabt werden. Trennen Sie das Gerät niemals
durch Ziehen am Kabel vom Netz und berühren Sie
das Netzkabel niemals mit nassen Händen, da dies zu
einem Kurzschluss oder zu einem Stromschlag führen
kann. Machen Sie niemals Knoten in das Kabel, und
binden Sie es nie mit anderen Kabeln zusammen. Das
Netzkabel muss so verlegt werden, dass niemand auf
das Kabel treten kann. Beschädigungen am Netzkabel
können zu Bränden oder Stromschlägen führen.
Wenn das Netzkabel beschädigt ist und ausgetauscht
werden muss, darf dies nur durch qualizierte Personen
erfolgen.
Feuchtigkeit und Wasser
Verwenden Sie dieses Gerät nicht in
feuchter oder dunstiger Umgebung
(vermeiden Sie das Badezimmer, die
Spüle in der Küche oder die Umgebung
der Waschmaschine). Achten Sie
darauf, dass dieses Gerät niemals
Regen oder Wasser ausgesetzt ist, und
stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße,
wie zum Beispiel Blumenvasen, auf dem Gerät ab.
Meiden Sie Tropf- und Spritzwasser, da dies zu einem
Kurzschluss, Stromschlag oder Defekt des Gerätes
führen kann.
Sollte ein harter Gegenstand auf das Gerät fallen
oder Flüssigkeit in das Gerät eindringen, müssen
Sie das Gerät vom Netz trennen und durch eine
qualizierte Fachkraft überprüfen lassen, bevor es
wieder betrieben werden kann.
Servicearbeiten
Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten dem qualifizierten
Kundendienstpersonal. Öffnen Sie
das Gehäuse nicht selbst, da dies
einen elektrischen Schlag nach sich
ziehen kann.
Kopfhörer-Lautstärke
Zu hoher Schalldruck oder zu
hohe Lautstärken von Kopfhörern
können zu Gehörschäden führen.
Kinder können mögliche Gefahren nicht richtig
erkennen! Das Verschlucken von Batterien oder
Akkus kann lebensgefährlich sein. Bewahren
Deutsch - 5 -
Batterien
Belüftung
VORSICHT: Legen Sie Batterien stets polrichtig
ein. Versuchen Sie Batterien nicht wieder aufzuladen
und werfen Sie sie unter keinen Umständen ins Feuer.
Explosionsgefahr!
Die Schlitze und Öffnungen des Empfängers dienen
der Belüftung und sollen einen reibungslosen Betrieb
gewährleisten. Um eine Überhitzung zu vermeiden,
sollten diese Öffnungen niemals blockiert oder
abgedeckt werden, da sonst das Gerät beschädigt
werden könnte.
Wandmontage
Um Verletzungen zu vermeiden, muss dieses Gerät in
Übereinstimmung mit den Installationsanweisungen
sicher an der Wand befestigt werden (wenn diese
Option verfügbar ist).
Ersatzteile
Standby / Netzschalter
VORSICHT: Lassen Sie das TV-Gerät nicht im
Standby- oder aktiven Modus, wenn Sie für längerer
Zeit ausser Haus sind.
Falls Ihr Gerät ein Ersatzteil benötigt, stellen Sie
sicher, dass die Person, die die Reparatur vornimmt,
Teile verwendet, die vom Hersteller spezifiziert
wurden oder die gleiche Spezikation haben wie das
Originalteil. Nicht zugelassene Ersatzteile könnten
Brand, elektrische Schläge oder andere Gefahren
verursachen.
Stromquelle
Das Gerät darf nur an einer Netzsteckdose mit
220-240 V Wechselspannung und einer Frequenz von
50 Hz betrieben werden. Stellen Sie sicher, dass Sie
die richtige Spannung verwenden, da sonst das Gerät
beschädigt werden könnte.
Reinigung
Ziehen Sie vor der Reinigung des
Gerätes den Netzstecker aus der
Steckdose. Verwenden Sie keine
üssigen oder Sprühreiniger. Benutzen
Sie ein weiches und trockenes Tuch,
da sonst das Gerät beschädigt werden
könnte.
Um das Gerät vollständig vom Netz zu trennen,
muss der Netzstecker aus der Steckdose gezogen
werden. Aus diesem Grund muss das Gerät so
aufgestellt werden, dass der ungehinderte Zugang
zur Steckdose garantiert ist, damit im Notfall der
Netzstecker sofort gezogen werden kann. Um
Brandgefahr auszuschließen, sollte das Netzkabel
bei längerer Nichtverwendung des Gerätes, zum
Beispiel im Urlaub, unbedingt von der Steckdose
getrennt werden.
Trennen des Gerätes vom Netz
Der Netzstecker wird verwendet, um das TV-Gerät
vom Netz zu trennen und muss daher stets gut
zugänglich sein.
Gewitter
LCD-Bildschirm
Trennen Sie das Netzkabel von
der Steckdose und ziehen Sie das
Antennenkabel ab, falls es Sturm oder
Gewitter gibt oder das Gerät längere
Zeit nicht benutzt wird (z. B., wenn Sie in
den Urlaub fahren), da sonst das Gerät
beschädigt werden könnte.
Das LCD-Panel ist ein Hochtechnologieprodukt
mit mehreren Millionen Dünnschicht-Transistoren,
die selbst feine Bilddetails auösen. Gelegentlich
können einige inaktive Pixel als unveränderlich blaue,
grüne oder rote Punkte erscheinen. Wir möchten
ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies die Leistung
oder Funktionsfähigkeit Ihres Produkts aber in keiner
Weise beeinträchtigt.
Hitze und offenes Feuer
Das Gerät darf weder offenem Feuer noch
anderen Quellen intensiver Hitzestrahlung,
wie elektrischen Radiatoren, ausgesetzt
werden. Kerzen und andere offene
Flammen müssen zu jeder Zeit von diesem Produkt
ferngehalten werden, um das Ausbreiten von Feuer
zu verhindern. Batterien dürfen niemals zu großer
Hitze wie direkter Sonneneinstrahlung, Feuer o. ä.
ausgesetzt werden.
Entsorgung
• Hinweise zur Entsorgung:
Verpackung und Verpackungshilfen sind recyclebar
und sollten grundsätzlich wiederverwertet werden.
Verpackungsmaterial, wie z.B. Plastiktüten, darf
nicht in die Reichweite von Kindern gelangen.
Batterien, auch solche die frei von Schwermetallen
sind, dürfen nicht mit dem normalen Haushaltsmüll
entsorgt werden.
Deutsch - 6 -
Bitte entsorgen Sie gebrauchte Batterien auf
umweltgerechte Weise. Erkundigen Sie sich nach
den gesetzlichen Vorschriften, die in Ihrem Gebiet
gültig sind.
Inhalt der Verpackungseinheit
Dieses Symbol auf der Verpackung zeigt an, dass das
elektrische oder elektronische Gerät am Ende seiner
Lebensdauer getrennt vom normalen Haushaltsmüll
entsorgt werden muss. Innerhalb der EU gibt es
getrennte Sammel- und Recyclingsysteme. Für
weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die
örtlichen Behörden oder an den Händler, bei dem Sie
das Produkt gekauft haben.
Anschluss an ein TV-Verteilersystem
(Kabel-TV etc.) über den Tuner
LCD TV
Der Anschluss von Geräten, die über die Netzverbindung
oder andere Geräte an die Schutzerdung des
Gebäudes angeschlossen sind, über Koaxialkabel an
ein TV-Verteilersystem kann unter Umständen eine
mögliche Feuergefahr darstellen.
Außer Betrieb nehmen und lagern
Batterien : 2 X AAA
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose und
verpacken Sie das TV-Gerät in einer geeigneten
Kartonage. Entnehmen Sie die Batterien aus der
Fernbedienung und packen Sie die Fernbedienung
zum TV-Gerät.
HINWEIS: Das TV-Gerät sollte in einem trockenen
und staubfreien Raum gelagert werden.
Bedienungsanleitung
Fernbedienung
1 X Audio- & VideoAnschlusskabel
HINWEIS: Bitte überprüfen Sie nach dem
Kauf die Zubehörteile. Stellen Sie sicher, dass alle
Zubehörteile vorhanden sind.
Deutsch - 7 -
Umweltinformationen
• Dieses TV-Gerät wurde so konstruiert, dass es die Umwelt schützt und weniger Energie verbraucht. Sie
können helfen, die Umwelt zu schonen, und gleichzeitig Geld sparen, indem Sie die Energiesparfunktion
des TV-Gerätes verwenden. Um den Energieverbrauch zu senken, gehen Sie wie folgt vor:
• Verwenden Sie die Einstellung Energiesparmodus im Bild-Menü. Wenn Sie den Energiesparmodus auf
Eco schalten, schaltet das TV-Gerät auf Energiesparen. Der Luminanzpegel des TV-Gerätes wird auf den
optimalen Wert abgesenkt. Beachten Sie bitte, dass einige Bildeinstellungen nicht verfügbar sind, wenn das
TV-Gerät im Energiesparmodus ist.
• Wenn Sie den Energiesparmodus im Bild-Aus-Modus verwenden, erscheint eine Meldung auf dem Bildschirm
und das Bild wird innerhalb von drei Sekunden abgeschaltet. Drücken Sie auf der Fernbedienung irgendeine
Taste, um das Bild wieder zu aktivieren.
• Schalten Sie das Gerät aus oder ziehen Sie den Netzstecker, wenn das TV-Gerät nicht verwendet wird.
Auch dadurch wird der Energieverbrauch reduziert.
• Trennen Sie das Gerät vom Netz, wenn Sie für längere Zeit Ihr Heim verlassen.
• Es wird sehr dazu geraten, den Energiesparmodus zu verwenden, um Ihren jährlichen Stromverbrauch zu
senken. Es wird außerdem empfohlen, den Netzstecker Ihres TV-Gerätes aus der Steckdose zu ziehen,
um noch mehr Energie zu sparen, wenn Sie das Gerät nicht benutzen.
Reparaturinformationen
Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten dem qualizierten Kundendienstpersonal. Das TV-Gerät darf nur von
qualizierten Personen repariert werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Händler,
bei dem Sie das Gerät gekauft haben.
Deutsch - 8 -
Tasten der Fernbedienung
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.
32.
33.
34.
35.
36.
37.
38.
Keine Funktion
Play (im Medienbrowser-Modus)
Keine Funktion
Schneller Rücklauf (im Medienbrowser-Modus)
Keine Funktion
Mono/Stereo - Dual I-II / Aktuelle Sprache
Vergrößern (im TXT-Modus) / Bildgröße
Taste Grün
Rote taste / Videozoom (im MedienbrowserVideomodus) / Aktiviert die HbbTV-Funktion
(Optional)
Zifferntasten
Teletext / Mix
Info / Anzeige (im TXT-Modus)
Programm vorwärts - Seite nach oben /
Programm vorwärts - Programm zurück
Stummschaltung
Auswahl Favoritenmodus
Exit (im DTV-Modus) / Return / Indexseite (im
TXT-Modus)
Optional*
Keine Funktion
USB-Menü verlassen
Auswahl Bildmodus / Ändert den Bildmodus (im
Medienbrowser-Videomodus)
Elektronischer Programmführer
Ausschalttimer
Menü Ein/Aus
OK / Auswahl / Halten (im TXT-Modus) /
Kanalliste
Lautstärke + / Navigationstasten
AV / Quelle
Vorhergehendes Programm
Taste Blau
Taste Gelb / Aktive Kanalliste (Optional)
Optional**
Untertitel ein-aus / TXT unterteil (Der Analoge
TV modus) / Untertitel (im DTV-MedienbrowserModus)
Keine Funktion
Schneller Vorlauf (im Medienbrowser-Modus)
Stop (im Medienbrowser-Modus)
Pause (im Medienbrowser-Modus)
Standby
Betriebsanzeige-LED
Diese Tasten können je nach Modell variieren:
/ Medienbrowser (optional)* oder
Anzeigewinkel / Keine Funktion
/ Webbrowser (optional) oder PIP/ PIPFunktion (optional)**
Deutsch - 9 -
LCD-TV und Bedientasten
VORDER- und RÜCKANSICHT
Ansicht Steuertasten
Steuertasten
1. Standby- / Ein-Taste
2.TV/AV-Taste
3.Tasten Programm aufwärts/
abwärts
4. Tasten Lautstärke +/-
HINWEIS: Drücken Sie
die Tasten“
” und
gleichzeitig, um das Hauptmenü
anzuzeigen.
Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Rückseite
1. Der SCART 2-Anschluss dient zur Eingabe von und Ausgabe an Zusatzgeräte(n).
2. Der SCART 1-Anschluss dient zur Eingabe von und Ausgabe an Zusatzgeräte(n). Schließen Sie
das SCART-Kabel zwischen der SCART-Buchse des TV-Gerätes und der SCART-Buchse des
Zusatzgerätes (z.B. Decoder, VCR, DVD-Player) an.
HINWEIS: Wenn ein externes Gerät über den SCART-Anschluss angeschlossen wird, schaltet das
Gerät automatisch in den AV-Modus.
3. Die Component Video-Eingänge (YPbPr) dienen zum Anschluss von Geräten mit Component-Video.
Sie können hier ein Gerät anschließen, das über Component-Ausgänge verfügt. Schließen Sie das
Component-Video-Kabel zwischen den COMPONENT VIDEO-EINGÄNGEN am TV und den Component
Video-Ausgängen des Gerätes an. Achten Sie beim Anschließen darauf, dass die Buchsen mit den
Buchstaben “Y”, “Pb”, “Pr” am TV mit den entsprechenden Buchsen am Gerät verbunden werden.
4. Die Audioeingänge PC/YPbPr werden zum Anschließen des Audiosignals eines PCs oder für ein Gerät,
das über YPbPr an das TV-Gerät angeschlossen wird, verwendet. Schließen Sie das Audiokabel
zwischen den AUDIOEINGÄNGEN am TV-Gerät und dem Audioausgang Ihres PCs an, um das
PC-Audiosignal zu aktivieren. Schließen Sie das Audiokabel zwischen den AUDIOEINGÄNGEN
am TV-Gerät und dem Audioausgang Ihres Gerätes an, um das Geräte-Audiosignal zu aktivieren.
5. A m A n s c h l u s s S u b w o o f e r O u t k ö n n e n S i e e i n e n e x t e r n e n a k t i v e n S u b w o o f e r
a n s c h li e ße n , u m s o e in e n we s e n tl ic h ti e fe r e n Ba s s e ffe k t z u e r z e u g e n . Ve r we n d e n
Sie ein geeignetes Cinch-Kabel, um das Gerät an einen Subwoofer anzuschließen.
Deutsch - 10 -
6. Über den “Optic. OUT” Ausgang (S/PDIF) wird das digitale Audiosignal der gerade aktiven Quelle ausgegeben.
Verwenden Sie ein optisches Digitalkabel, umAudiosignale an ein Gerät mit einem S/PDIF-Eingang zu übertragen.
7. RF-Eingang/SAT.-Eingang stellt eine Verbindung zu einem terrestrischen, Kabel- oder Satelliten-Antennensystem her
Beachten Sie: Wenn Sie einen Decoder oder einen Medienrecorder verwenden, sollten Sie das Antennenkabel
über diesen mit einem geeigneten Antennenkabel an das TV-Gerät anschließen, wie in der Abbildung gezeigt
8. HDMI 3: HDMI-Eingang.
9. HDMI 2: HDMI-Eingang.
10. HDMI 1: HDMI-Eingang.
HDMI-Eingang dient zum Anschluss eines Gerätes mit einer HDMI-Buchse. Ihr LCD TV-Gerät kann
High-Denition-Bilder von Geräten wie High-Denition-Satellitenreceivern oder -DVD-Playern anzeigen.
Diese Geräte müssen über die HDMI-Buchse oder die Component-Buchsen angeschlossen werden.
Diese Anschlüsse können 720p- oder 1080p-Signale (optional) empfangen. Für einen Anschluss von
HDMI zu HDMI ist keine Audioverbindung erforderlich.
11. Der PC-Eingang dient zum Anschluss eines PCs an das TV-Gerät. Schließen Sie das PC-Kabel zwischen
dem PC-EINGANG am TV-Gerät und dem VGA-Ausgang an Ihrem PC an.
12. Ethernet-Eingang (für Internetverbindungen und -dienste).
Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Seite
1. Der CI-Steckplatz dient zum Einsetzen einer CI-Karte. Mit einer CIKarte können Sie alle Kanäle sehen, die Sie abonniert haben. Weitere
Informationen nden Sie im Abschnitt “Conditional Access”.
2. Seitliche USB-Anschlüsse
3. Der Seiten-HDMI-Eingang dient zum Anschluss eines Geräts mit einer
HDMI-Buchse.
4. Über die Kopfhörer-Buchse wird ein Kopfhörer an das System
angeschlossen. Schließen Sie hier einen KOPFHÖRER an, um das TVAudiosignal mit Kopfhörern zu hören (optional).
5. Die seitlichen Audio- und Videoeingänge werden zum Anschließen
der Audio- und Videosignale von Zusatzgeräten verwendet. Um die
Videoverbindung herzustellen, müssen Sie das mitgelieferte AVAnschlusskabel verwenden. Stecken Sie zuerst den Einzelstecker des
Kabels an den seitlichen AV-Anschluss des Fernsehgeräts an. Stecken Sie
dann den Anschluss des Videokabels (nicht mitgeliefert) in den GELBEN
Eingang (auf der Seite mit mehreren Steckern) des mitgelieferten AVAnschlusskabels. Achten Sie darauf, dass Sie die Anschlüsse gleicher
Farbe miteinander verbinden.
Um die Audioverbindung zu ermöglichen, müssen Sie den ROTEN und
WEISSEN Eingang des seitlichen AV-Anschlusskabels verwenden.
Stecken Sie dann die Anschlüsse des Audiokabels von Ihrem Gerät in den
ROTEN und WEISSEN Eingang des mitgelieferten AV-Anschlusskabels. Achten Sie darauf, dass
Sie die Anschlüsse gleicher Farbe miteinander verbinden.
HINWEIS: Sie sollten die Audioeingänge des AV-Anschlusskabels (ROT & WEISS) verwenden,
um eine Audioverbindung für ein Gerät zu ermöglichen, das Sie über den VGA-Anschluss* an Ihr TVGerät anschließen (*für den Anschluss über ein Component Video Kabel YPbPr benötigen Sie ein VGA
zu YPbPr-Kabel, nicht im Lieferumfang enthalten).
Deutsch - 11 -
SEITENANSICHT
Anschluss der Antenne
USB-SPEICHER
Anschluss Antenne / Kabel
• Schließen Sie den Antennen- oder Kabel-TV-Stecker
an die Buchse ANTENNENEINGANG (AERIAL
INPUT) an der Rückseite des TV-Geräts an.
Satellitenverbindung
Anschluss von USB-Speichern
• Schließen Sie den Satelliten-VT-Stecker an die
Buchse SATELLITENEINGANG an der Rückseite
des TV-Geräts an.
WICHTIG: Das TV-Gerät sollte abgeschaltet
werden, wenn Sie ein USB-Gerät anstecken
oder trennen Stecken Sie das USB-Gerät in den
USB-Eingang am TV-Gerät ein. Sie können an die
USB-Anschlüsse des TV-Geräts zwei USB-Geräte
gleichzeitig anschließen.
HINWEIS: Unter Umständen werden bestimmte
Arten von Festplattenlaufwerken nicht unterstützt.
Seitlicher HDMI-Anschluss
Netzanschluss
WICHTIG: Das Gerät ist nur für den Betrieb mit
220-240VV Wechselspannung bei einer Frequenz
von 50 Hz ausgelegt
• Geben Sie Ihrem Gerät nach dem Auspacken genug
Zeit, sich der Raumtemperatur der Umgebung
anzupassen, bevor Sie es einstecken. Stecken Sie
das Netzkabel in eine Netzsteckdose.
Verwendung der MultimediaAnschlüsse
• Sie können über den USB-Eingang am TV-Gerät
USB-Geräte an das TV-Gerät anschließen. Mit
dieser Funktion können Sie auf einem USB-Stick
gespeicherte JPG-, Video- und MP3-Dateien
abspielen bzw. anzeigen.
Sie können den seitlichen HDMI-Eingang benutzen,
um ein Gerät mit HDMI-Anschluss an Ihr TV-Gerät
anzuschließen. Verwenden Sie dazu ein geeignetes
HDMI-Kabel. Beachten Sie, dass Sie auf die
Quelle HDMI schalten müssen, um den Inhalt des
angeschlossenen Geräts sehen zu können. Schalten
Sie das TV-Gerät und das Zusatzgerät aus, bevor
Sie die Anschlüsse vornehmen. Der seitliche HDMIEingang unterstützt Anschlüsse von HDMI-Geräten
wie z.B. DVD-Playern. Sie können den seitlichen
HDMI-Eingang am TV-Gerät verwenden, um ein
externes HDMI-Gerät anzuschließen. Verwenden Sie
für den Anschluss ein HDMI-Kabel.
HDMI-GERÄT
• Unter Umständen sind bestimmte Arten von USBGeräten (z. B. MP3-Player) mit diesem TV-Gerät
nicht kompatibel.
• Machen Sie gegebenenfalls Kopien von Ihren
Dateien, bevor Sie ein Gerät an das TV-Gerät
anschließen, um mögliche Datenverluste zu
vermeiden. Beachten Sie, dass der Hersteller
keinerlei Haftung für beschädigte Dateien oder
Datenverluste übernimmt.
• Ziehen Sie das USB-Modul nicht ab, während eine
Datei wiedergegeben wird.
VORSICHT: Schnelles An- und Abstecken
von USB-Geräten ist gefährlich. Sie sollten
insbesondere nicht mehrmals schnell
hintereinander das Laufwerk ein- und wieder
abstecken. Dadurch könnten physische Schäden
am USB-Player und besonders am USB-Gerät
selbst entstehen.
Deutsch - 12 -
SEITENANSICHT
Anschließen des LCD-TVs an
einen PC
Zur Anzeige des Computerbilds auf Ihrem LCD-TV
können Sie dieses an einen Computer anschließen.
Schalten Sie Computer und Display aus, bevor Sie
die Anschlüsse vornehmen. Verwenden Sie ein
15-poliges D-Sub-Monitorkabel, um einen PC an
das LCD-TV anzuschließen. Wenn der Anschluss
hergestellt ist, schalten Sie auf die Quelle PC. Siehe
dazu den Abschnitt “Eingangsauswahl”. Stellen Sie
die von Ihnen bevorzugte Auösung ein. Informationen
zur Auösung nden Sie im Anhang.
Anschluss eines DVD-Players
Wenn Sie einen DVD-Player an Ihr LCD-TVGerät anschließen möchten, können Sie dafür die
Anschlüsse des TV-Geräts verwenden. DVD-Player
können verschiedene Anschlüsse aufweisen. Bitte
sehen Sie im Handbuch Ihres DVD-Players für
weiterführende Informationen nach. Schalten Sie
das TV-Gerät und das Zusatzgerät aus, bevor Sie
die Anschlüsse vornehmen.
HINWEIS: Die in der Abbildung gezeigten Kabel
sind nicht im Lieferumfang enthalten.
• Hat Ihr DVD-Player eine HDMI-Buchse, können Sie
ihn über HDMI anschließen. Schalten Sie auf HDMI
als Quelle, wenn Sie den DVD-Player wie unten
abgebildet anschließen. Siehe dazu den Abschnitt
“Eingangsauswahl”.
• Die meisten DVD-Player werden über die
COMPONENT-ANSCHLÜSSE angeschlossen.
Verwenden Sie ein Component-Videokabel, um
es an den Videoeingang anzuschließen. Um das
Audiosignal wiederzugeben, verwenden Sie ein
Component-Audiokabel wie unten in der Abbildung
gezeigt. Wenn der Anschluss hergestellt ist, schalten
Sie auf die Quelle YPbPr. Siehe dazu den Abschnitt
“Eingangsauswahl”.
• Sie können den Anschluss auch über SCART 1 oder
SCART 2 vornehmen. Verwenden Sie ein SCARTKabel, wie in der Abbildung unten gezeigt.
HINWEIS: Diese drei Anschlussmethoden
haben dieselbe Funktion, aber auf verschiedenen
Qualitätsstufen. Sie müssen nicht alle drei
Anschlussarten verwenden.
Deutsch - 13 -
Verwendung der seitlichen
Anschlüsse
Sie können eine Reihe von Zusatzgeräten an Ihr
LCD-TV-Gerät anschließen.
• Zum Anschluss eines Camcorders verwenden
Sie bitte die VIDEO IN-Buchse und die
AUDIOANSCHLÜSSE. Schließen Sie den
Camcorder nicht gleichzeitig an die VIDEO INAnschlüsse an, da dies zu Bildstörungen führen
könnte. Für die Auswahl der entsprechenden
Quelle siehe den Abschnitt “Eingangsauswahl” im
Folgenden.
• Um das Audiosignal über Kopfhörer zu hören,
schließen Sie diesen an die Buchse KOPFHÖRER
des TV-Geräts an.
Verwendung anderer Anschlüsse
Sie können eine Reihe von Zusatzgeräten an Ihr
LCD-TV-Gerät anschließen. Die verschiedenen
Anschlussmöglichkeiten werden unten gezeigt.
Beachten Sie, dass die in der Abbildung gezeigten
Kabel nicht im Lieferumfang enthalten sind.
• Zu m An sch luss e ine s Ge r äts mit SPDIFUnterstützung müssen Sie ein geeignetes optisches
SPDIF-Kabel verwenden, um eine Audioverbindung
herzustellen.
Deutsch - 14 -
Verwendung des Netzwerkanschluss (LAN) (Optional)
Schließen Sie ein Ethernet-Netzwerkkabel am Ethernet-Eingang (12) Ihres TV-Gerätes an und verbinden Sie
es mit Ihrem Router/Modem oder Switch (Dies ist Abhänging von Ihrer Netzwerk).
Anschuß an einen Router mit integriertem Modem.
• Verbinden Sie den LAN-Anschluss auf der Rückseite des TV-Gerätes über ein Ethernetkabel mit dem
externen Modem/Router.
• Verbinden Sie den Modemanschluss Ihres Routers mit dem DSL-Anschlussbuchse Ihres ISP (DSLAnschlussanbieters).
In einer DHCP-Umgebung (Dynamic Host Conguratiin Protocol), sollte nun dem TV-Gerät die IP-Adresse
sowie Teilnetzmaske, Gateway und DNS automatisch zugeordnet werden. Ihr TV-Gerät ist dann für die
Netzwerknutzung (DLNA, HbbTV) vorbereitet. Weiter Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung
nden Sie im Kapitel “IP Einstellungen kongurieren”.
HINWEIS: Die Anschlüsse (also Position und Art des Anschlüsse) des externen Gerätes, können sich
je nach Hersteller unterscheide.
Deutsch - 15 -
Fernbedienung
Einsetzen der Batterien
• Entfernen Sie die Batteriefachabdeckung auf der
Rückseite der Fernbedienung, indem Sie den
angezeigten Teil leicht nach hinten ziehen.
• Legen Sie zwei Batterien vom Typ AAA/R3
oder einem gleichwertigen Typ ein. Legen Sie
zwei Batterien vom Typ AAA/R3 oder einem
gleichwertigen Typ ein. Achten Sie beim Einlegen
der Batterien auf die richtige Polung (+/-) und setzen
Sie den Batteriefachdeckel wieder ein.
HINWEIS: Wenn das TV-Gerät in den StandbyModus geschaltet wird, kann die LED blinken, um
anzuzeigen, dass bestimmte Funktionen wie die
Standby-Suche, Download über Antenne oder ein Timer
aktiv sind. Die LED kann auch blinken, wenn Sie das
TV-Gerät aus dem Standby-Modus einschalten.
Digitaler Teletext (** nur für UK)
• Drücken Sie die Taste “
”.
• Die Startseite des digitalen Teletext wird
eingeblendet.
• Steuern Sie diese Information über die farbigen Tasten,
die Cursortasten und die Taste OK.
Die Bedienfunktion kann je nach Inhalt des digitalen
Teletexts unterschiedlich sein.
Folgen Sie den Anweisungen, die auf dem Bildschirm des
digitalen Teletexts angezeigt werden.
• Wenn der Hinweis “Drücken Sie OK” (Press OK) oder
eine ähnlich lautende Meldung erscheint, drücken Sie
die Taste “OK”.
HINWEIS: Nehmen Sie die Batterien aus der
Fernbedienung heraus, wenn das Gerät längere
Zeit nicht benutzt wird. Die Fernbedienung könnte
andernfalls durch auslaufende Batterien beschädigt
werden. Die Reichweite beträgt ca. 7 m / 23 ft..
Ein-/Ausschalten
Einschalten des TV-Geräts
• Schließen Sie das Netzkabel an eine 220-240V ACSteckdose mit 50 Hz an.
• Drücken Sie die Taste STANDBY. Die Standby-LED
leuchtet auf.
• Um das TV-Gerät aus dem Standby einzuschalten,.
• Drücken Sie die Taste “ ” , P+ / P- oder eine
Zifferntaste auf der Fernbedienung.
• Wenn Sie die Taste “ ” drücken, schaltet das TVGerät auf normalen Fernsehbetrieb zurück.
• Bei einer digitalen Sendung (DVB) verfügen Sie
neben Kanälen, die digitalen Teletext und normales
Fernsehbild beinhalten, auch solche, die nur digitalen
Teletext ausstrahlen.
• Das Bildseitenverhältnis beim Ansehen eines Kanals,
der nur über digitalen Teletext verfügt, entspricht
dem Bildseitenverhältnis des zuletzt betrachteten
Fernsehbilds.
• Wenn Sie erneut die Taste “ ” drücken, wird der
digitale Teletext-Bildschirm angezeigt
Analoger Teletext
Die Verwendung des Teletexts und seine Funktionen
entsprechen jenen des analogen Teletextsystems. Bitte
beachten Sie die Hinweise zum “TELETEXT”.
• Drücken Sie die Taste -P/CH oder P/CH+ am TV-Gerät.
Das TV-Gerät schaltet sich ein.
HINWEIS: Wenn Sie Ihr TV-Gerät über die StandbyTaste auf Ihrer Fernbedienung einschalten, geht das
Programm/die Quelle an, das/die Sie zuletzt ausgewählt
hatten.
In beiden Fällen schaltet sich das TV-Gerät ein.
TV-Gerät ausschalten
• Drücken Sie die Taste “ ” auf der Fernbedienung
oder die Taste STANDBY am Fernsehgerät. Das Gerät
schaltet in den Standby-Modus.
• Um das TV-Gerät ganz abzuschalten, ziehen Sie
den Netzstecker aus der Steckdose.
Deutsch - 16 -
Erstinstallation
WICHTIG: Stellen Sie sicher, dass die
Antenne, das Kabel oder die Satellitenverbindung
angeschlossen ist, bevor Sie das TV-Gerät für die
erste Installation einschalten.
Stecken Sie während des laufenden Suchvorgangs
kein CI-Modul ein.
• Wird das TV-Gerät zum ersten Mal eingeschaltet,
führt Sie der Installationsassistent durch den Vorgang.
Zuerst wird der Bildschirm zur Länderauswahl
angezeigt:
Suchen die Option Aktive Antenne durch Drücken
der Taste “ ” oder “ ” aus. Schalten Sie den
Aktiven Antennenmodus durch Drücken der Tasten
“ ” oder “ ” ein oder aus. Ist eine aktive Antenne
an Ihr TV-Gerät angeschlossen, können Sie diese
Option auf Ein (5V) einstellen. Wenn anstelle einer
aktiven Antenne, eine Standardantenne verwendet
wird, sollte die Option auf Aus eingestellt werden.
• Drücken Sie die Taste OK auf der Fernbedienung,
um fortzufahren. Die folgende Meldung wird auf dem
Bildschirm eingeblendet:
Digitaler Suchtyp “Kabel”
Wenn Sie die KABEL-Option auswählen und die Taste
OK auf der Fernbedienung drücken um fortzufahren,
wird die folgende Meldung auf dem Bildschirm
eingeblendet:
• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um Ihre Sprache
auszuwählen. Bestätigen Sie zur Fortsetzung mit
OK.
• Nach der Sprachauswahl wird der
Begrüßungsbildschirm eingeblendet. In diesem
müssen Sie die Optionen Land, Teletext Sprache,
Verschlüsselte Kanäle suchen und Aktivantenne
einstellen.
• Wählen Sie durch Drücken der Taste “ ” oder “
” das gewünschte Land und drücken Sie die Taste
“ ” um die Option Teletextsprache zu markieren.
Wählen Sie die gewünschte Teletext Sprache mit
den Tasten“ ” oder “ ” aus.
• Drücken Sie nach Einstellen der Option Teletext
Sprache die Taste “ ” Die Option Verschlüsselte
Kanäle Suchen wird markiert. Wenn Sie
verschlüsselte Kanäle ebenfalls durchsuchen
möchten, stellen Sie die Option Verschlüsselte
Kanäle Suchen auf Ja ein. Wählen Sie nach
Einstellen der Option Verschlüsselte Kanäle
Um fortzufahren wählen Sie bitte JA und drücken Sie
anschließend OK. Um den Vorgang abzubrechen,
wählen Sie NEIN und drücken Sie anschließend
auf OK.
In diesem Bildschirm können Sie die Frequenzbereiche
wählen. Zum Markieren der Zeilen verwenden Sie
die Tasten “ ” oder “ ”. Sie können auch manuell
über die Zifferntasten auf der Fernbedienung
einen Frequenzbereich eingeben. Stellen Sie
die gewünschte Start- und Endfrequenz mit den
Zifferntasten auf der Fernbedienung ein. Danach
können Sie das Suchintervall (Search Step) auf
8000 kHz oder 1000 kHz einstellen. Wenn Sie 1000
kHz wählen, führt das TV-Gerät den Suchvorgang
detaillierter durch. Die Dauer der Suche verlängert
sich dementsprechend. Wenn Sie fertig sind, drücken
Sie OK, um die automatische Suche zu starten.
Deutsch - 17 -
Wenn Sie die Option ANTENNE aus dem Bildschirm
Suchtyp auswählen, sucht das DTV nach digitalen
terrestrischen TV-Sendern.
HINWEIS: Sie können die Taste “MENU” drücken,
um abzubrechen.
• Wenn alle Kanäle gespeichert sind, wird die
Kanalliste auf dem Bildschirm angezeigt. Wenn Sie
die Kanäle nach LCN sortieren wollen, wählen Sie
“Ja” und drücken Sie dann “OK”.
Direkt: Wählen Sie diesen Antennentyp, wenn
Sie den LCD-TV direkt an die Satellitenantenne
angeschlossen haben. Nach Auswahl von Direkt wird
ein weiterer Menübildschirm angezeigt.
Wählen Sie einen verfügbaren Satelliten aus und
drücken Sie auf OK, um nach diesem Dienst zu
suchen.
Taste GRÜN (Nach Diensten durchsuchen): Sie
können die Astra-Programmliste automatisch in Ihr
TV-Gerät laden. Stellen Sie Ihren Antennentyp richtig
ein und starten Sie den Suchvorgang.
Nach Abschluss des Ladevorgangs, erscheint die
Scan-Statistik. Mit der Taste OK, können Sie diese
verlassen.
Unikabel:
• Drücken Sie die Taste OK, um die Kanalliste zu
schließen und fernzusehen.
Digitaler Suchtyp “Satellit”
Wenn Sie die Option Satellit am Suchtyp Bildschirm
auswählen, können Sie einen Satelliten einstellen
und die Kanäle des Satelliten anschauen. Es stehen
drei Antennentypen zur Auswahl. Sie können als
Antennentyp mit den Tasten “ ” oder “ ” Direkt,
Unicable oder DiSEqC auswählen.
Direkt:
HINWEIS: Beachten Sie zur Konfiguration
der Einstellungen, die Bedienungsanleitung Ihrer
Unicable-Anlage.
Unikabel: Wählen Sie diesen Antennentyp,
wenn Sie mehrere Receiver und ein UnicableSystem verwenden. Drücken Sie die Taste OK, um
fortzusetzen. Kongurieren Sie die Einstellungen,
indem Sie den Anweisungen am Bildschirm folgen.
Drücken Sie OK, um nach dem Dienst zu suchen.
Deutsch - 18 -
Automatischer Sendersuchlauf
TIPP: Die Funktion Automatische Sendersuche hilft
Ihnen, die Sender des TV-Gerätes neu zu suchen und
neue Sender zu speichern.
Taste Grün (Nach Diensten durchsuchen): Siehe
Beschreibung Taste Grün im Kapitel “Direkt”.
DiSEqC-Schalter:
HINWEIS: Beachten Sie zur Konfiguration
der Einstellungen, die Bedienungsanleitung Ihres
DiSEqC-Schalters.
DiSEqC-Schalter: Wählen Sie diesen Antennentyp,
wenn Sie mehrere Satellitenantennen und einen
DiSEqC-Schalter verwenden. Nach Auswahl
von DiSEqC wird ein weiterer Menübildschirm
angezeigt.
Drücken Sie die Taste “MENU” auf der Fernbedienung
und wählen Sie mit der Taste “ ” oder “ ” die Option
Installation. Drücken Sie die Taste OK. Wählen Sie
die Option Automatischer Sendersuchlauf mit den
Tasten “ ”/“ ” aus und drücken Sie die Taste OK. Die
Optionen für Automatischer Sendersuchlauf werden
angezeigt. Sie können mit den Tasten “ ”/“ ”und OK
eine Option auswählen.
Steuerung des Menüs Automatischer
Sendersuchlauf
Digital Antenne: Sucht und speichert DVB-Sender
von der Antenne.
Digital Kabel: Sucht und speichert DVB-Sender vom
Kabelanschluss.
Analog: Sucht und speichert analoge Sender.
Digital Antenne & Analog: Sucht und speichert DVBSender von der Antenne und analoge Sender.
Digital Kabel & Analog: Sucht und speichert DVBSender vom Kabelanschluss und analoge Sender.
Satellit: Sucht nach Satellitenkanälen und speichert
sie.
Sie können vier DiSEqC-Optionen (sofern verfügbar)
einstellen. Drücken Sie die GRÜNE Taste, um alle
Satelliten durchzusuchen oder drücken Sie auf die
GELBE Taste, um nur nach dem gekennzeichneten
Satelliten durchzusuchen. Um den Vorgang zu sichern
und abzuschließen, drücken Sie die Taste OK.
WICHTIG: Bei einem Kurzschluss am LNB
wird die Meldung “Tuner-Überlastung” angezeigt. In
diesem Fall schrauben Sie sofort das Satellitenkabel
von Ihrem TV-Gerät ab.
• Wenn Sie den automatischen Suchtyp wählen und die
Taste OK drücken, wird ein Bestätigungsbildschirm
eingeblendet. Um den Installationsvorgang zu
starten, wählen Sie Ja. Um abzubrechen, wählen
Sie Nein. Verwenden Sie dazu die Tasten “ ” oder
“ ” und OK.
• Nach der Einstellung und Bestätigung der
Automatischen Sendersuchoption wird der
Installationsvorgang gestartet. Ein Fortschrittsbalken
wird angezeigt. Zum Abbrechen drücken Sie
die Taste “MENU”. In diesem Fall werden die
gefundenen Kanäle nicht gespeichert.
Deutsch - 19 -
Manueller Sendersuchlauf Satellit
Manueller Sendersuchlauf
TIPP: Diese Funktion wird zur direkten Eingabe
von Sendern verwendet. Vor der manuellen Suche
sollten Sie einen Satelliten auswählen. Das SatellitenEinstellmenü bendet sich im Einstellmenü.
• Wählen Sie mit den Tasten “ ”/“ ” und OK die
Option Manueller Sendersuchlauf aus dem
Installationsmenü. Der Bildschirm mit den Optionen
für die Manuelle Suche wird eingeblendet.
• Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” den
gewünschten Suchtyp aus. Die Optionen ändern
sich je nach gewähltem Suchtyp. Verwenden Sie
die Tasten“ ”/“ ” um eine Option zu markieren,
und dann die Tasten “ ” oder “ ” um diese Option
festzulegen. Sie können die Taste “MENU” drücken,
um abzubrechen.
Manueller Sendersuchlauf Digital Antenne
Bei der manuellen Satellitensuche können Sie
die Optionen Frequenz, Polarisation, Symbolrate,
Netzkanalsuche und Satellitenoptionen eingeben.
Drücken Sie die Taste OK, um die Suche durchzuführen.
Wenn der Kanal gefunden wurde, werden alle neuen
Kanäle, die noch nicht in der Liste sind, gespeichert.
HINWEIS: Frequenz, Polarisation und Symbolrate
können entsprechend den gewählten Kanälen
variieren.
Manueller Sendersuchlauf Analog
Bei der manuellen Suche wird die Nummer des
Multiplexers manuell eingegeben und es wird nur
dieser Multiplexer nach Kanälen durchsucht. Nach
Auswahl des Suchtyps Digital Antenne können Sie
mit den Zifferntasten die Multiplexernummer oder die
Frequenz eingeben und dann OK drücken, um die
Suche zu starten.
Manueller Sendersuchlauf Digital Kabel
Bei der manuellen Suche im Kabel können Sie die
Optionen Frequenz, Modulation, Symbolrate und
Netzkanalsuche eingeben. Nach Auswahl des Suchtyps
Digital Kabel, können Sie die gewünschte Option
einstellen und die OK Taste drücken, um die Suche
zu starten.
Wird der Suchtyp Analog gewählt, können Sie die
Tasten “ ”/“ ” verwenden, um eine Option zu
markieren, und dann die Tasten “ ” oder “ ” drücken,
um diese Option festzulegen.
Geben Sie die Kanalnummer oder -Frequenz über
die Zifferntasten ein. Drücken Sie die Taste OK, um
die Suche durchzuführen. Wenn der Kanal gefunden
wurde, werden alle neuen Kanäle, die noch nicht in
der Liste sind, gespeichert.
Deutsch - 20 -
Netzsuche
Analoge Feinabstimmung
Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” und OK die
Option Netzsuche aus dem Installationsmenü. Der
Auswahlbildschirm für die Netzsuche wird angezeigt.
Wählen Sie Digital Antenne oder Digital Kabel und
drücken Sie die Taste OK um fortzufahren. Die
folgende Meldung fragt nach: Wählen Sie JA, um die
Netzsuche zu starten und Nein, um abzubrechen.
• Wählen Sie im Menü Installation mit den Tasten
“ ” oder “ ” und OK die Option Analoge
Feinabstimmung aus. Der Bildschirm Analoge
Feinabstimmung wird angezeigt. Diese Funktion
ist nur verfügbar, wenn analoge Kanäle, digitalen
Kanäle oder externen Quellen gespeichert sind.
• Drücken Sie OK, um fortzufahren. Wählen Sie die
Option Feinabstimmung durch Drücken der Taste “
” oder “ ” aus. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie
OK, um fortzufahren.
Eingangsauswahl
Wenn Sie die Suche für Digital Antenne starten,
beginnt der automatische Suchdurchlauf. Sie können
die Taste “MENU” drücken, um abzubrechen.
Wenn Sie externe Geräte an Ihr TV-Gerät angeschlossen
haben, können Sie dieses auf unterschiedliche
Eingabequellen schalten. Drücken Sie mehrmals die
Taste “SOURCE” auf der Fernbedienung, um die Quelle
direkt zu ändern.
Wenn Sie die Suche für Digital Kabel starten, wird der
folgende Bildschirm angezeigt.
In diesem Bildschirm können Sie die Frequenzbereiche
wählen. Zum Markieren der Zeilen verwenden Sie
die Tasten “ ” oder “ ”. Sie können auch manuell
über die Zifferntasten auf der Fernbedienung einen
Frequenzbereich eingeben. Stellen Sie die gewünschte
Start- und Endfrequenz mit den Zifferntasten auf
der Fernbedienung ein. Danach können Sie die
Suchschritte auf 8000 kHz oder 1000 kHz einstellen.
Wenn Sie 1000 kHz wählen, führt das TV-Gerät den
Suchvorgang detaillierter durch. Die Dauer der Suche
verlängert sich dementsprechend. Wenn Sie fertig
sind, drücken Sie OK, um die automatische Suche
zu starten. Während des Suchvorgangs wird der
Bildschirm Netzsuche eingeblendet.
HINWEIS: Wenn Sie einen sehr großen Abstand
zwischen Start- und Stopfrequenz eingeben, dauert
die automatische Suche sehr lange.
Sie können Ihr TV-Gerät sowohl mit den Tasten auf
der Fernbedienung als auch mit den Tasten am Gerät
bedienen.
Bedienung mit den Tasten am TV-Gerät
Einstellung der Lautstärke
• Drücken Sie die Taste “
” um die Lautstärke zu
verringern bzw. die Taste
um die Lautstärke
zu erhöhen. In der Mitte des unteren Bildschirmrands
wird daraufhin ein Lautstärkebalken (Schieberegler)
eingeblendet.
Programmauswahl
• Drücken Sie die Taste „P/CH +”, um das nächste
Programm aufzurufen bzw. die Taste „P/CH -”, um das
vorherige Programm einzuschalten.
Deutsch - 21 -
Ansicht des Hauptmenüs
” und “
”
• Drücken Sie die Tasten “
gleichzeitig, um das Hauptmenü anzuzeigen. Wählen
Sie im Hauptmenü über die Taste “AV” das Untermenü
aus und öffnen Sie dieses Untermenü über die
Tasten “
” oder “
”. Informationen über
die Benutzung der Menüs nden Sie im Abschnitt
Menüsystem.
Elektronischer
Programmführer (EPG)
Mit dem elektronischen Programmführer (EPG)
können Sie Informationen über verfügbare Programme
anzeigen lassen. Drücken Sie die Taste EPG auf der
Fernbedienung, um das EPG-Menü aufzurufen.
AV Modus
• Drücken Sie die Taste “ ”/“ ” um in den Kanälen
zu navigieren
• Drücken Sie die Taste “AV” im Bedienfeld am TVGerät, um zwischen den AV-Modi umzuschalten.
• Drücken Sie die Taste “ ”/“ ” um in der Programmliste
zu navigieren
Bedienung mit den Tasten der
Fernbedienung
• Das EPG-Menü zeigt die verfügbaren Informationen
zu allen Kanälen an.
• Über die Fernbedienung Ihres TV-Gerätes können Sie
sämtliche Funktionen Ihres gewählten Modells steuern.
Die Funktionen werden in Übereinstimmung mit dem
Menüsystem Ihres TV-Gerätes beschrieben.
• Beachten Sie, dass die Informationen zu Sendungen
automatisch aktualisiert werden. Sind keine
Sendungsinformationen auf den Kanälen vorhanden,
bleibt die EPG-Anzeige leer.
Einstellung der Lautstärke
• Drücken Sie die Taste “V+”, um die Lautstärke
zu erhöhen. Drücken Sie die Taste “V-”, um die
Lautstärke zu verringern. Auf dem Bildschirm wird eine
Lautstärkeskala (Schieberegler) eingeblendet.
Programmauswahl (Vorheriges oder
nächstes Programm)
• Drücken Sie die Taste “P -”, um das vorige Programm
auszuwählen.
• Drücken Sie die Taste “ P +”, um das nächste
Programm auszuwählen.
OK (Optionen) Zeigt die Programmoptionen an,
einschließlich der Option “Kanal auswählen”.
Programmwahl (Direktzugriff)
INFO (Sendungs-Details): Zeigt Details zu den
Programmen an.
• Drücken Sie die Zifferntasten auf der Fernbedienung,
um Programme zwischen 0 und 9 auszuwählen.
Das TV-Gerät schaltet dann auf das ausgewählte
Programm. Um Programme dazwischen auszuwählen,
drücken Sie der Reihe nach die Zifferntasten. Wenn die
vorgegebene Zeit für die Eingabe überschritten wird,
wird das der ersten Ziffer entsprechende Programm
angezeigt. Drücken Sie die Programmnummer direkt,
um erneut Programme mit einer einstelligen Ziffer
auszuwählen.
Taste Grün Der Programmplan wird angezeigt.
Taste Gelb: Zeigt die EPG-Daten nach der Zeitleiste an
Taste Blau (Filter): Zeigt die Filteroptionen an.
—EPG-Zeitplanliste—
HINWEIS: Ist der Hintergrund transparent,
werden auch die Bildschirmanzeigen leicht transparent
dargestellt.
Taste Rot (Vorh. Zeitrahmen): Zeigt die Programme
des vorhergehenden Zeitabschnitts an..
Taste Grün (Nächster Zeitrahmen): Zeigt die
Programme des nächsten Zeitabschnitts an.
Deutsch - 22 -
Taste Gelb (Tag -): Zeigt die Programme des vorigen Tages
an.
Taste Blau (Tag +): Zeigt die Programme des nächsten
Tages an.
Programmliste
MIt der Taste “OK” können Sie die Programmliste
aufrufen.
Taste Text (Filter): Zeigt die Filteroptionen an.
OK: Auswahl ansehen.
Zifferntasten (Springen): Mit den Zifferntasten können
Sie direkt zu den entsprechenden Kanälen springen.
Taste BLAU: Zeigt die Filteroptionen an.
MENU: Verlassen.
OK (Optionen) Zeigt die Programmoptionen an,
einschließlich der Option “Kanal auswählen”.
Taste ROT: Listet nur digitale Antennen- und analoge
Übertragungen auf.
INFO (Sendungs-Details): Zeigt Details zu den
Programmen an.
Taste GRÜN: Listet nur digitale Kabel- und analoge
Übertragungen auf.
—Zeitleiste—
Taste GELB: Listet nur Satelliten- und analoge
Übertragungen auf.
Kanalliste bearbeiten
Taste Rot (Tag -): Zeigt die Programme des vorigen
Tages an.
Das TV-Gerät sortiert alle gespeicherten Sender
in der Programmliste. Sie können mit Hilfe der
Programmlistenoptionen diese Programmliste
bearbeiten, Favoriten festlegen oder aktive Sender
festlegen.
• Drücken Sie die Taste “MENU”, um in das Hauptmenü
zu gelangen. Wählen Sie die Option Programmliste
mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK,
um den Menüinhalt anzuzeigen.
Taste Grün (Tag +): Zeigt die Programme des nächsten
Tages an.
Taste Gelb (Zoom): Erweitert die Programminformation.
Taste Blau (Filter): Zeigt die Filteroptionen an.
INFO (Sendungs-Details): Zeigt Details zu den
Programmen an.
Zifferntasten (Springen): Mit den Zifferntasten können Sie
direkt zu den entsprechenden Kanälen springen.
OK (O) Zeigt die Programmoptionen an, einschließlich der
Option “Kanal auswählen”.
Wählen Sie Kanalliste bearbeiten, um alle
gespeicherten Kanäle zu verwalten. Verwenden Sie
die Tasten “ ” oder “ ” und OK, um die Option
Kanalliste bearbeiten auszuwählen.
Text (Suche): Zeigt das Menü “EPG-Suche” an.
SUBTTL (Sparte wählen): Drücken Sie die Taste
SUBTITLE, um das Menü Genre auswählen anzuzeigen.
Mit dieser Funktion können Sie die EPG-Datenbank
nach einem bestimmten Genre durchsuchen. Die im
EPG verfügbaren Informationen werden durchsucht
und die Ergebnisse, die zu Ihren Suchkriterien passen,
angezeigt
(Jetzt) : Zeigt das aktuelle Programm an.
• Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” um den Kanal
auszuwählen, der bearbeitet werden soll. Drücken
Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um eine Funktion im
Kanallisten-Menü auszuwählen.
Verwenden Sie die Tasten P+/P-, um eine Seite nach
oben oder unten zu blättern.
Drücken Sie die Taste BLAU, um die Filteroptionen
zu sehen.
Deutsch - 23 -
Drücken Sie die Taste MENU, um abzubrechen.
Kanäle bewegen
• Wählen Sie zuerst den gewünschten Kanal. Wählen
Sie die Option Bewegen in der Kanalliste und
drücken Sie die Taste OK.
• Der Bildschirm Nummer bearbeiten wird angezeigt.
Geben Sie die gewünschte Kanalnummer über die
Zifferntasten der Fernbedienung ein. Ist bereits ein
Kanal unter dieser Nummer gespeichert, wird eine
Warnmeldung eingeblendet. Wählen Sie Ja, wenn
Sie den Kanal verschieben wollen, und drücken
Sie OK.
Kanäle löschen
Sie können die Taste GRÜN drücken, um alle Kanäle
zu markieren oder die Markierung aufzuheben, und
die Taste GELB für einzelne Kanäle.
• Wählen Sie den Kanal, den Sie löschen wollen, und
wählen Sie dann die Option Löschen. Drücken Sie
die Taste OK, um fortzusetzen.
• Eine Warnmeldung wird eingeblendet. Wählen Sie
JA, um zu löschen, und Nein, um abzubrechen.
Drücken Sie die Taste OK, um fortzusetzen.
Kanäle umbenennen
• Wählen Sie den Kanal, den Sie umbenennen wollen,
und wählen Sie dann die Option Name. Drücken Sie
die Taste OK, um fortzusetzen.
• Mit den Tasten “ ” oder “ ” verschieben Sie den
Eingabepunkt zum nächsten/vorhergehenden
Zeichen. Über die Tasten “ ” oder “ ” können Sie
das aktuelle Zeichen ändern. So wird zum Beispiel
das Zeichen ‘b’ durch Drücken von “ ” zu einem
‘a’ und durch Drücken von “ ”. zu einem ‘c’. Durch
Drücken der Zifferntasten „0...9“ können Sie das
markierte Zeichen durch das Zeichen, das über der
Taste aufgedruckt ist, austauschen.
• Drücken Sie die Taste OK, wenn der gewünschte
Kanal ausgewählt ist, um den Kanal zu sperren
bzw. die Sperre aufzuheben. Das Sperrsymbol wird
neben dem gewählten Kanal eingeblendet.
Kanallisten-Filter
Mit der Blaue Taste können Sie den Kanallisten-Filter
auswählen.
Die Filteroption für die Kanalliste kann nach Wunsch
eingestellt werden. Sie können nur Satelliten- oder
analoge Kanäle auflisten. Verwenden Sie einen
Filter, um Kanäle als nur TV, nur Radio und nur Text
einzustellen. Mit der Freie/CAS-Funktion können
Sie wahlweise verschlüsselte oder freie Kanäle
oder beides anzeigen lassen. Sie können zu den
entsprechenden Kanälen mit Hilfe der A-Z Option
springen. Sie können Kanäle mit der Sortieren
Funktion alphabetisch sortieren. Sie können die
Kanalliste ganz individuell mit diesen Funktionen
einstellen.
Sender verwalten: Favoriten
Sie können eine Liste mit Favoritenprogrammen
erstellen.
• Drücken Sie die Taste “MENU”, um in das Hauptmenü
zu gelangen. Wählen Sie die Option Programmliste
mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK,
um den Menüinhalt anzuzeigen.
• Wählen Sie Favoriten, um die Favoritenliste zu
verwalten. Wählen Sie mit den Tasten “ ”/“ ” und
OK die Option Favoriten aus.
• Sie können verschiedene Kanäle als Favoriten
markieren, so dass Sie nur noch durch die FavoritenKanäle navigieren.
• Wenn Sie fertig sind, drücken Sie OK, um fortzusetzen:
Drücken Sie “MENU”, um abzubrechen.
Kanäle sperren
Sie können die Taste GRÜN drücken, um alle Kanäle
zu markieren oder die Markierung aufzuheben, und
die Taste GELB für einzelne Kanäle.
• Wählen Sie den Kanal, den Sie sperren wollen, und
wählen Sie dann die Option Sperren. Drücken Sie
die Taste OK, um fortzusetzen.
• Sie müssen nun die Kindersicherungs-PIN eingeben.
Die Standard-PIN ist 0000. Geben Sie die PIN-Zahl
ein.
• Wählen Sie einen Kanal mit den Tasten “ ” oder “
”aus. Drücken Sie OK, um den gewählten Kanal
zur Favoritenliste hinzuzufügen. Drücken Sie erneut
die Taste OK, um ihn wieder zu entfernen.
Tastenfunktionen
• OK: Fügt einen Sender hinzu oder entfernt ihn.
• Taste GELB: Kanal selektieren/deselektieren.
• Ta s t e G R Ü N : A l l e K ä n a l e s e l e k t i e r e n /
deselektieren.
• Taste BLAU: Zeigt die Filteroptionen an.
Deutsch - 24 -
Sender verwalten: Kanalliste
sortieren
Verwendung des Medienbrowsers
Sie können die Sender auswählen, die in der
Kanalliste aufgelistet werden. Um bestimmte
Sendertypen anzuzeigen, sollten Sie die Einstellung
Aktive Kanalliste verwenden.
Wählen Sie die Option Aktive Kanalliste mit den
Tasten “ ” oder “ ” aus dem Programmlistenmenü.
Drücken Sie die Taste OK, um fortzusetzen.
Wenn der USB-Stick nach Ein-/Ausschalten oder nach
der ersten Installation nicht erkannt wird, stecken Sie
zuerst das USB-Gerät aus und schalten Sie den LCDGerät aus und wieder ein. Stecken Sie das USB-Gerät
anschließend wieder ein.
Um das Medienbrowser-Fenster anzuzeigen, drücken
Sie entweder die Taste “MENU” auf der Fernbedienung
und wählen Sie dann die Option Medienbrowser durch
Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die
Taste OK, um fortzusetzen. Die Menüoptionen des
Medienbrowsers werden angezeigt.
Außerdem wird der Medienbrowserbildschirm
automatisch eingeblendet, wenn Sie ein USB-Gerät
einstecken:
Sie können den Netzwerk-Typ mit den Tasten “ ” /“
” und OK aus der Liste wählen.
OSD-Informationen
Sie können die Taste “INFO” drücken, um die OSDInformationen anzuzeigen. Details zum Sender und
zur aktuellen Sendung werden in der Informationszeile
angezeigt.
Die Informationszeile bietet eine Reihe von
Informationen über den ausgewählten Kanal und die
laufenden Programme. Der Name des Kanals wird
zusammen mit der Kanallistennummer angezeigt.
Sie können die Musik-, Bild- und Video-Dateien von
dem angeschlossenen USB-Gerät wiedergeben.
Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um Videos,
Fotos, Musik, Aufnahmen-Bibliothek oder
Einstellungen auszuwählen.
Sie können zwei USB-Geräte an Ihr TV-Gerät
anstecken. Wenn beide USB-Geräte Musik, Bilder
und Videos enthalten, wird der USB-Auswahl OSD
angezeigt. Das erste an das TV-Gerät angeschlossene
USB-Gerät wird dabei als USB-1 bezeichnet.
HINWEIS: Nicht alle Kanäle strahlen die
Programmdaten aus. Sind Name und Zeitdauer des
Programms nicht verfügbar, bleibt die Informationszeile
leer.
Wenn der ausgewählte Kanal gesperrt ist, müssen
Sie den richtigen vierstelligen Code eingeben, um den
Kanal sehen zu können (der Standard-Code ist 0000).
In diesem Fall wird auf dem Bildschirm die Meldung
“PIN eingeben” angezeigt:
Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” und OK ein
Gerät aus und drücken Sie OK
HINWEIS: Sind zwei USB-Geräte angeschlossen,
können Sie aus dem Medienbrowser Menü Videos,
Fotos oder Musik mit der Taste “Stammliste” zwischen
den USB-Geräten wechseln.
Deutsch - 25 -
Videos über USB anschauen
Fotos über USB anschauen
Wenn Sie Fotos aus den Hauptoptionen wählen,
werden die verfügbaren Bilddateien geltert und am
Bildschirm aufgelistet.
HINWEIS: Beachten Sie den Hinweis unter
“Medienbrowser-Einstellen” Wiedergabestil.
HINWEIS: Beachten Sie den Bedienungshinweis
unter “Medinbrowser-Einstellen” Wiedergabestil.
Wenn Sie Videos aus den Hauptoptionen wählen,
werden die verfügbaren Videodateien geltert und am
Bildschirm angezeigt. Sie können die Tasten “ ” oder
“ ” verwenden, um eine Videodatei auszuwählen.
Drücken Sie OK, um das Video abzuspielen. Wenn
Sie eine Untertiteldatei wählen und die Taste OK
drücken können Sie diese Untertiteldatei wählen oder
abwählen. Das folgende Menü wird beim Abspielen
einer Videodatei angezeigt:
Springen (Zifferntasten): Springt zur Datei, die über
die Zifferntasten ausgewählt wird.
OK: Zeigt das ausgewählte Bild im Vollbildmodus
an.
Slideshow (
Bildern.
Taste): Startet eine Diaschau mit allen
ROTE: Sortiert die Dateien nach Datum.
Taste GRÜN: Zeigt alle Bilder als Thumbnails an.
Wiedergeben ( Taste): Startet die Videowiedergabe.
Stop (
Pause (
Taste): Stoppt die Videowiedergabe.
Taste): Pausiert die Videowiedergabe.
Rücklauf (
Vorlauf (
Taste): Startet den Rücklauf.
Taste ROT: Sortiert die Dateien nach Datum.
Taste GELB: Ändert den Wiedergabestil.
Taste BLAU: Schaltet zwischen Musik, Foto, Video
und allem hin und her.
Optionen für Slideshow
Taste): Startet den Vorlauf.
Untertitel/Audio (LANG. Taste): Stellt Untertitel/Audio
ein.
Grün (Springen): Öffnet das”Springen zu Sek./
Gesamtdauer Menü”. Sie können zum gewählten
Zeitpunkt springen.
Gelb: Öffnet das Untertitel-Zeitkorrekturmenü. Hiermit
können Änderungen am Offset-Wert vorgenommen
werden, wenn Synchronprobleme zwischen Bild und
Ton auftreten.
Mit den Tasten / , stellen Sie den Offset-Wert ein
und speichern diesen mit der Taste GELB. Die Taste
BLAU löscht die Eingabe. Die Taste SWAP bricht
den Vorgang ab.
Pause (
Taste): Pausiert die Slideshow.
Weiter (
Taste): Setzt die Slideshow fort.
Zurück/Vor (Links/Rechts Taste): Springt zur
vorherigen oder nächsten Datei der Slideshow.
Drehen (Auf/Ab Taste): Dreht das Bild mit den Tasten
Auf/Ab.
Endlos/Zufall (Taste GRÜN): Drücken Sie die Taste
einmal, um die Endloswiedergabe zu aktivieren.
Drücken Sie sie nochmals, um Endlos- und
Zufallswiedergabe zu aktivieren. Drücken Sie
nochmals, um nur Zufallswiedergabe zu aktivieren.
Drücken Sie nochmals, um alle zu deaktivieren.
Sie sehen an der Änderung der Symbole, welche
Funktionen aktiviert sind.
RETURN (Verlassen): Zurück zur Dateiliste.
INFO: Zeigt den Hilfebildschirm an.
Deutsch - 26 -
Musik über USB wiedergeben
Wenn Sie Musik aus den Hauptoptionen wählen,
werden die verfügbaren Audiodateien geltert und
am Bildschirm aufgelistet.
HINWEIS: Beachten Sie den Hinweis unter
“Medinbrowser-Einstellen” Wiedergabestiel.
Medienbrowser-Einstellungen
Sie können Ihre Einstellungen für den Medienbrowser
mit dem Dialog Einstellungen anpassen. Drücken Sie
die Tasten “ ” oder “ ” um eine Option zu markieren
und stellen Sie sie mit den Tasten “ ” oder “ ” ein.
Wiedergabestil: Stellt den Standard-Browsermodus
auf Normal oder Verzeichnis ein.
HINWEIS: Zur Bedienung im Wiedergabestil
“Verzeichnis”.
Im Wiedergabestil “Verzeichnis” wird die Ordnerstruktur
und alle Dateien (des ausgewählten Medientyps) die
sich im Root-Verzeichnis Ihres USB-Gerätes benden
angezeigt.
Ist ein Ordner (Verzeichnis) gewählt wird folgender
Bildschirm angezeigt:
Wiedergabe( Taste): Gibt alle Mediendateien im
Ordner, beginnend mit der ausgewählten Datei
wieder.
Stop (
Pause (
Taste): Stoppt die Wiedergabe.
Taste): Pausiert die Wiedergabe.
Sortieren (rote Taste): Sortiert Dateien nach Titel,
Interpret oder Album.
Endlos/Zufallswiedergabe (grüne Taste): Drücken
Sie die Taste einmal, um die Endloswiedergabe zu
aktivieren.
Drücken Sie die Taste ein zweites Mal, um Endlosund Zufallswiedergabe zu aktivieren.
Drücken Sie die Taste erneut, um nur Zufallswiedergabe
zu aktivieren.
Tasten
/
(Navigieren): Durch die Verzeichnis- /
Datenliste navigieren.
Drücken Sie nochmals, um alle zu deaktivieren.
Sie sehen an der Änderung der Symbole, welche
Funktionen aktiviert sind.
Tasten P+ / P- (Seite auf/ab): Bildschirmansicht um
eine Seite auf/ab springen.
0..9 (Zifferntasten): Sie können direkt zu einer Musikdatei
springen, indem Sie den Anfangsbuchstaben der
gewünschten Datei mit den Tasten 0..9 (Zifferntasten)
auswählen.
Auswahl wiedergeben (Taste OK): Gibt nur die
ausgewählte Datei wieder.
): Springt zur vorhergehenden
Zurück/Vor (Tasten
oder nächsten Datei und gibt diese wieder.
Wiedergabestil ändern (gelbeTaste): Ändert den
Wiedergabestil zwischen Normal und Verzeichnis.
Medientyp (blaue Taste): Im Wiedergabestil “Normal/
Verzeichnis” können Sie zum Dateityp Fotos
wechseln.
Taste GELB (Wiedergabestil ändern): Zwischen den
Wiedergabestilen wechseln.
Taste ROT: Je nach Medientyp können Sie nach
Datum oder Namen sortieren.
Taste OK ( Verz. Browser): Öffnet das gewählte
Verzeichnis.
0..9 (Zifferntasten) Springen: Sie können direkt zu einer
Datei springen, indem Sie den Anfangsbuchstaben
(oder Zahl) der gewünschten Datei mit den Tasten
0..9 (Zifferntasten)auswählen.
Taste Blau (Medientyp ändern): Zwischen den
Medientypen Video, Foto, Musik und Alle wechseln.
Taste Swap (Stammliste): Sind zwei USB-Geräte
angeschlossen, können Sie mit der Taste “Stammliste”
zwischen den USB-Geräten wechseln.
Taste RET/BACK (Return): Zum übergeordneten
Verzeichnis wechseln. Steht nur zur Verfügung wenn
Sie ein Verzeichnis geöffnet haben.
Deutsch - 27 -
Bildgröße ändern: Bildformate
• Je nach empfangenem Signal können Sendungen in
unterschiedlichen Bildformaten angezeigt werden.
• Sie können das Bildseitenverhältnis (Bildformat)
des TV ändern, um das Bild in unterschiedlichen
Zoommodi anzusehen.
• Drücken Sie mehrmals die Taste “SCREEN”, um die
Bildgröße zu ändern. Die verfügbaren Zoommodi
werden unten angeführt.
HINWEIS: Sie können den Bildschirminhalt nach
oben oder unten verschieben, indem Sie die Tasten “
” / “ ” drücken, während als Bildformat Panorama,
14:9, Kino oder Untertitel ausgewählt ist.
14:9
Mit dieser Funktion wird ein breites Bild
(Bildseitenformat von 14:9) bis zu den oberen und
unteren Grenzen des Bildschirms gezoomt.
Auto
Wird AUTO ausgewählt, so wird das Seitenverhältnis
des Bildschirms automatisch durch die von der
gewählten Quelle gelieferten Informationen (sofern
verfügbar) eingestellt.
Das im AUTO-Modus angezeigte Format ist völlig
unabhängig von der WSS-Information, die eventuell
mit dem Signal in der Übertragung oder vom externen
Gerät geliefert wird.
14:9 Zoom
HINWEIS: Der Auto-Modus ist nur bei HDMI-,
YPbPr- und DTV-Quellen verfügbar.
16:9
Hier kann man die linke und die rechte Seite eines normalen
Bildes (Bildseitenformat 4:3) gleichmäßig ausdehnen, um
die Breite des TV-Bildschirms auszufüllen.
Diese Option stellt das 14:9-Bildformat ein
4:3
Wi r d d a z u v e r w e n d e t , e i n n o r m a l e s B i l d
(Bildseitenverhältnis von 4:3) zu betrachten, da dies
sein ursprüngliches Format ist.
• Für Bilder mit einem Bildseitenverhältnis von 16:9,
die zu einem normalen Bild (Bildseitenverhältnis
von 4:3) verkleinert worden sind, verwenden Sie
zur Wiederherstellung des ursprünglichen Formats
den 16:9-Modus.
Untertitel
Mit dieser Funktion wird ein breites Bild
(Bildseitenformat von 16:9) mit Untertiteln auf volle
Bildschirmgröße gezoomt.
Panorama
Hier kann man die linke und die rechte Seite eines
normalen Bildes (Bildseitenformat 4:3) ausdehnen,
um den Bildschirm auszufüllen, ohne dabei das Bild
unnatürlich erscheinen zu lassen.
Deutsch - 28 -
Der obere und der untere Teil des Bildes sind leicht
abgeschnitten.
Schärfe: Stellt die Schärfe der am Bildschirm
dargestellten Objekte ein.
Kino
Farbe: Stellt die Farbwerte ein.
Mit dieser Funktion wird ein breites Bild (Bildseitenformat
von 16:9) auf volle Bildschirmgröße gezoomt.
Farbverschiebung: Stellt den gewünschten Farbton
ein.
Farbtemperatur: Stellt den gewünschten Farbton
ein.
Rauschreduktion: Wenn das Übertragungssignal
schwach oder verrauscht ist, können Sie mit der
Option Rauschreduktion das Bildrauschen verringern.
Die Rauschreduktion kann auf eine von vier Optionen
eingestellt werden. Niedrig, Mittel, Hoch und Aus.
Bildeinstellungen kongurieren
Sie können im Detail unterschiedliche Bildeinstellungen
verwenden.
Drücken Sie die Taste “MENU” und wählen Sie das
Bildsymbol mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken
Sie die Taste OK, um das Menü Bildeinstellungen
anzuzeigen.
Movie Sense (Filmmodus): Solange die Funktion
Filmmodus aktiv ist, werden die Videoeinstellungen
des TV-Gerätes für bewegte Bilder optimiert, um die
Qualität und Lesbarkeit zu verbessern.
Die Verwendung des Filmmodus
Ist die Option Filmmodus (Movie Sense) auf Niedrig,
Mittel oder Hoch eingestellt, steht die Option
Filmmodus-Demo zur Verfügung. Ist eine dieser
Optionen gewählt, beginnt der Demo-Modus, wenn
Sie die OK-Taste drücken. Solange der Demomodus
aktiv ist, bleibt der Bildschirm in zwei Hälften geteilt.
Auf der einen Hälfte wird die Filmmodus-Funktion
demonstriert, auf der anderen Hälfte wird das Bild mit
den normalen Einstellungen für TV angezeigt. Zum
Abbrechen, erneut auf die Taste OK drücken.
HINWEIS: Die Funktion Filmmodus arbeitet auch
bei Übertragungen mit 24 Einzelbildern/Sekunde.
Bildformat: Stellt die Bildgröße auf Auto,16:9,
Untertitel,14:9, 14:9 Zoom, 4:3, Panorama oder Kino.
Steuerung des Menüs Bildeinstellungen
• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um eine
Menüoption zu markieren.
• Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
• Drücken Sie die Taste “MENU”, um abzubrechen.
Optionen des Menüs Bildeinstellungen
Modus: Je nach Ihren Wünschen können Sie
die entsprechende Option Modus einstellen. Der
Bildmodus kann auf eine von drei Optionen eingestellt
werden. Natürlich, Dynamisch und Kino (Cinema,
Dynamic and Natural).
Kontrast: Stellt Helligkeits- und Dunkelheitswerte des
Bildschirms ein.
Helligkeit: Stellt die Helligkeit des Bildschirms ein.
HDMI True Black (Schwarztinte): Sobald das
Bildsignal über einen HDMI-Eingang kommt, ist diese
Funktion im Bild-Einstellungs-Menü verfügbar. Sie
können diese Funktion verwenden, um das Schwarz
der Bilder zu verstärken. Sie können diese Funktion
auf “Ein” einstellen, um den HDMI-True-Black-Modus
zu aktivieren.
HINWEIS: Die HDMI True Black On/Off Funktion,
funktioniert nur, wenn das HDMI Ausgabegerät auf
RGB festgelegt ist.
Energiesparmodus: Wählen Sie die Option
Energiesparmodus mit den Tasten “ ” oder “
” aus. Die Taste “ ” oder “ ” drücken, um
den Energiesparmodus als Eco, Bild-Aus- oder
d e ak ti vi e r te n Modus e in z u st el le n . Wei te r e
Informationen zum Energiesparmodus nden Sie im
Abschnitt “Umweltinformation” in diesem Handbuch.
Hintergrundbeleuchtung: Mit dieser Einstellung wird
der Pegel der Hintergrundbeleuchtung auf Niedrig,
Mittel, Hoch oder Auto gestellt.
Deutsch - 29 -
Dynamischer Kontrast: Sie können die Kontraststärke
verändern, indem Sie die Funktion Dynamischer
Kontrast verwenden. Die Funktion Dynamischer
Kontrast kann auf eine dieser Optionen eingestellt
werden. Niedrig, Mäßig, Hoch und Aus.
Zurücksetzen: Setzt die Bildeinstellungen auf die
Werkseinstellungen zurück.
Im VGA- oder PC-Modus sind einige Optionen des
Bildmenüs nicht verfügbar. Stattdessen werden die
VGA-Modus-Einstellungen im PC-Modus zu den
Bildeinstellungen hinzugefügt.
Konguration der
Toneinstellungen
Sie können die Toneinstellungen nach Ihren
persönlichen Vorlieben festlegen.
Drücken Sie die Taste “MENU” und wählen Sie das
Tonsymbol mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken
Sie die Taste OK, um das Menü Toneinstellungen
anzuzeigen.
PC-Bildeinstellungen
Um die Optionen für das PC-Bild einzustellen, gehen
Sie wie folgt vor:
Wählen Sie das Bildsymbol mit den Tasten “ ” oder “ ”
aus. Das Bildmenü erscheint auf dem Bildschirm.
Die Optionen Kontrast, Helligkeit, Farbe, Farbtemperatur
und Bildformat und andere Einstellungen in diesem
Menü entsprechen jenen im TV-Bildmenü im Abschnitt
“Hauptmenüsystem”.
Die Einstellungen für Audio, Einstellungen und Quelle
sind identisch mit jenen, die im Hauptmenüsystem
erklärt werden.
Steuerung des Menüs Toneinstellungen
PC Lage: Wählen Sie diese Option aus, um die
Menüoptionen PC Lage anzuzeigen.
• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um eine
Menüoption zu markieren.
• Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
• Drücken Sie die Taste “MENU”, um abzubrechen.
Optionen des Menüs Toneinstellungen
Lautstärke: Stellt die Lautstärke ein.
Auto-Position: Optimiert die Anzeige automatisch.
Drücken Sie OK, um die Optimierung
durchzuführen.
Equalizer (Entzerrer): Drücken Sie die Taste OK, um
das Equalizer-Untermenü anzuzeigen.
Bildlage Horizontal: Mit dieser Option können Sie das
Bild auf die rechte oder linke Seite des Bildschirms
verschieben.
Bildlage Vertikal: Mit dieser Option können Sie das
Bild zum oberen oder unteren Rand des Bildschirms
verschieben.
Pixelfrequenz: Die Einstellung Pixelfrequenz korrigiert
Störungen, die als vertikale Streifen bei pixelintensiven
Darstellungen wie Tabellen oder Absätzen in kleinen
Schriftarten auftreten.
Phase: Abhängig von der Auflösung und
Abtastfrequenz, die Sie in das TV-Gerät einspeisen,
kann es zu einem verzerrten oder gestörten Bild auf
dem Bildschirm kommen. In diesem Fall können Sie
mit dieser Option durch mehrmalige Versuche ein
klareres Bild erhalten.
Im Equalizer-Menü kann die Voreinstellung auf Musik,
Film, Sprache, Normal, Klassik und Benutzer
eingestellt werden. Drücken Sie die Taste “MENU”, um
zum vorhergehenden Menü zurückzukehren.
HINWEIS: Die Einstellungen des Menüs
Equalizer können nur dann geändert werden, wenn
Benutzer als der Equalizermodus eingestellt ist.
Balance (Ausgleich): Mit dieser Einstellung wird die
Balance zwischen rechtem und linkem Lautsprecher
eingestellt.
Deutsch - 30 -
Kopfhörer: Stellt die Lautstärke für den Kopfhörer
ein.
Kindersicherung: Legt die
Kindersicherungseinstellungen fest.
Tonmodus: Sie können, wenn der gewählte Kanal den
entsprechenden Modus unterstützt, zwischen Mono,
Stereo, Dual I oder Dual II auswählen.
Timer: Legt die Timer für gewählte Programme fest.
AVL: Die Funktion Automatische Lautstärkebegrenzung
(AVL) stellt den Klang so ein, dass beim Umschalten
zwischen Kanälen mit unterschiedlicher Lautstärke
die Lautstärke gleich bleibt (zum Beispiel ist die
Lautstärke von Werbesendungen oft höher als die
von anderen Programmen).
Digital-Ausgang: Stellt den Audiotyp für den DigitalAusgang ein.
PCM: Digitaler Stereoton.
Komprimiert (DD,DD+,AC3,AC3-HE).
Konguration der Einstellungen
Sie können die Einstellungen nach Ihren persönlichen
Vorlieben festlegen.
Drücken Sie die Taste “MENU” und wählen Sie das
Symbol Einstellungen mit den Tasten “ ” oder “
” aus. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü
Einstellungen anzuzeigen.
Aufnahme-Konguration:
Datum/Zeit: Stellt Datum und Zeit ein.
Quellen: Aktiviert oder deaktiviert die gewünschten
Quellenoptionen.
Satelliten Einstellungen: Legt die Satelliteneinstellungen
fest.
Netzwerk Einstellungen:
Andere Einstellungen: Zeigt andere
Einstellungsoptionen für das TV-Gerät an.
Verwenden des Common
Interface
WICHTIG: Sie dürfen nur dann das CI-Modul
einsetzen oder herausnehmen, wenn das TV-Gerät
AUSGESCHALTET ist.
• Um bestimmte digitale Kanäle zu sehen, ist u. U.
ein CI-Modul notwendig. Dieses Modul muss in den
CI-Steckplatz Ihres TV-Gerätes eingesetzt werden.
Um verschlüsselte digitale Kanäle anzusehen,
benötigen Sie ein CI-Modul vom Dienstanbieter Ihrer
Wahl. Der Dienstanbieter ist der Programm Händler.
Wenn Sie mehr als einen Dienstanbieter verwenden,
müssen Sie möglicherweise zwischen verschiedenen
CI-Modulen wählen.
• Besorgen Sie sich durch die Anmeldung bei einem
Pay-TV-Anbieter das CI-Modul und die Smartcard
und setzen Sie sie wie folgt in das TV-Gerät ein.
• Stecken Sie das CI-Modul und die SmartCard in
den Steckplatz, der sich auf der linken Seite des
TV-Gerätes bendet.
• Das CI-Modul sollte korrekt eingesetzt werden.
Falsch herum kann es nicht vollständig eingeschoben
werden. Versuchen Sie nicht, das CI-Modul mit
Gewalt einzuführen, da dies sowohl das Modul als
auch den Steckplatz am TV beschädigen kann.
Steuerung des Menüs Einstellungen
• Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ” um eine
Menüoption zu markieren.
• Drücken Sie die Taste OK, um eine Option
auszuwählen.
• Drücken Sie die Taste “MENU”, um abzubrechen.
Optionen des Menüs Einstellungen
Conditional Access: Einstellen des CI-Moduls*, sofern
vorhanden (*Siehe Verwenden des Common Interface
auf dieser Seite).
Sprache: Legt die Spracheinstellungen fest.
• Schließen Sie das TV-Gerät wieder an die
Stromversorgung an, schalten Sie ein und warten
Sie einen Moment, bis die Karte aktiviert wurde.
• Wenn kein Modul eingesetzt ist, erscheint der
Hinweis: “Kein Common Interface-Modul erkannt”.
• Weitere Informationen über die Einstellungen nden
Sie in der Bedienungsanleitung des Moduls.
Anzeigen des Menüs Conditional Access (*)
(*) Diese Menüeinstellungen können sich je nach
Diensteanbieter ändern.
Drücken Sie die Taste “MENU” und wählen Sie das
Symbol Einstellungen mit den Tasten “ ” oder “
” aus. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü
Deutsch - 31 -
Einstellungen anzuzeigen. Verwenden Sie die Tasten
“ ” oder “ ”um Conditional Access zu markieren,
und drücken Sie die Taste OK, um die Menüoptionen
anzuzeigen.
HINWEIS: Wenn die Option Land auf Dänemark,
Schweden, Norwegen oder Finnland eingestellt ist,
funktioniert das Menü Spracheinstellungen wie folgt:
Spracheinstellungen
Kongurieren der
Spracheinstellungen
In diesem Menü können Sie die Spracheinstellungen
des TV-Gerätes steuern.
Drücken Sie die Taste “MENU” und wählen Sie das
Einstellungs-Symbol mit den Tasten “ ” oder “ ” aus.
Drücken Sie die Taste OK, um das Menü Einstellungen
anzuzeigen. Verwenden Sie die Taste “ ” um Sprache
zu markieren und drücken Sie OK, um fortzusetzen.
Markieren Sie im Menü Einstellungen die Option
Spracheinstellungen durch Drücken der Tasten “
” oder “ ” Drücken Sie OK. Daraufhin wird das
Untermenü Spracheinstellungen eingeblendet.
Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus. Die Einstellungen werden automatisch
gespeichert.
Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um die
Menüoptionen zu markieren, und drücken Sie dann die
Tasten “ ” oder “ ”um sie einzustellen.
HINWEISE:
• Die Option System legt die Menüsprache auf dem
Bildschirm fest..
System: Zeigt die Systemsprache an.
Bevorzugt
Sofern verfügbar, werden diese Einstellungen verwendet.
Andernfalls werden die aktuellen Einstellungen
verwendet.
• Audio: Legt die bevorzugte Audio-Sprache fest.
• Untertitel: Legt die Untertitelsprache fest.
Die gewählte Sprache wird für die Untertitel
verwendet.
• Die Option Audiosprache wird zur Festlegung der
Audiosprache des Kanals verwendet..
• Die primären Einstellungen haben die höchste
Priorität, wenn mehrere Auswahlmöglichkeiten in
einer Übertragung vorhanden sind. Die sekundären
Einstellungen sind die Alternativen, wenn die primären
Optionen nicht verfügbar sind.
• Teletext: Legt die Teletext-Sprache fest.
• Guide: Legt die bevorzugte EPG-Sprache fest.
Aktuell (*)
(*) Diese Einstellungen können nur geändert werden,
wenn dies vom Sender unterstützt wird. Ist dies nicht der
Fall, können die Einstellungen nicht geändert werden.
• Audio: Ändert die Audiosprache für den aktuellen
Kanal.
• Untertitel: Legt die Untertitelsprache für den
aktuellen Kanal fest.
Deutsch - 32 -
Kindersicherung
Um das Ansehen bestimmter Programme zu
verhindern, können Kanäle und Menüs mit der
Kindersicherung-Option gesperrt werden.
Diese Funktion aktiviert bzw. deaktiviert das MenüSchutzsystem und ermöglicht eine Änderung der
PIN-Zahl.
Drücken Sie die Taste “MENU” und wählen Sie
Einstellungen mit den Tasten “ ” oder “ ” aus.
Drücken Sie die Taste OK, um das Menü Einstellungen
anzuzeigen. Verwenden Sie die Taste “ ” oder “ ”
um Kindersicherung zu markieren, und drücken Sie
OK, um fortzusetzen:
Um die Kindersicherung Menüoptionen anzuzeigen,
muss die PIN-Zahl eingegeben werden. Die standard
PIN-Zahl ist 0000. Nach Eingabe der richtigen PIN
wird das Kindersicherungseinstellungen-Menü
angezeigt.
Kindersicherung: Wenn Kindersicherung aktiviert
wird, kann das TV-Gerät nur über die Fernbedienung
gesteuert werden. In diesem Fall sind die Tasten
am Bedienfeld des TV-Gerätes mit Ausnahme der
Standby/Ein-Taste außer Funktion gesetzt. Ist die
Kindersicherung aktiviert, können Sie das TV-Gerät
mit der Taste Standby/Ein in den Standby-Modus
schalten. Um das TV-Gerät wieder einzuschalten,
benötigen Sie die Fernbedienung. Wenn eine Taste
gedrückt wird, erscheint die Meldung “Kindersicherung
Ein” auf dem Bildschirm, während das Menü
ausgeblendet bleibt.
PIN einstellen: Legt eine neue PIN-Zahl fest. Geben
Sie über die Zifferntasten eine neue PIN-Zahl ein.
Sie müssen den neuen PIN-Code zur Bestätigung
nochmals eingeben.
WICHTIG: Der werksseitig eingestellte PIN-Code
lautet 0000. Wenn Sie einen neuen PIN einstellen,
schreiben Sie diesen bitte auf und bewahren Sie ihn
an einem sicheren Ort auf.
Timer
Drücken Sie die Taste MENU und wählen Sie das
Symbol Einstellungen mit den Tasten ” oder “
” aus. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü
Einstellungen anzuzeigen. Verwenden Sie die Taste
“ ” oder “ ” um die Option Timer zu markieren, und
drücken Sie OK, um fortzusetzen.
Einstellen des Ausschalt-Timers
Diese Einstellung dient dazu, das TV-Gerät nach einer
bestimmten Zeit abzuschalten.
• Markieren Sie Ausschalt-Timer mit den Tasten “
” oder “ ” .
Steuerung des
Kindersicherungseinstellungen-Menüs (*)
• Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
• Verwenden Sie die Taste “ ” oder “ ” zur Einstellung.
Der Timer kann in 30-Minuten-Intervallen zwischen
Aus (Off) und 2,00 Stunden (120 Minuten) eingestellt
werden.
Einstellen von Programm-Timer
• Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
Sie können mit dieser Funktion Programm-Timer für
bestimmte Programme festlegen.
• Drücken Sie OK, um weitere Optionen zu sehen.
Drücken Sie die Taste “ ” um für eine Sendung einen
Timer festzulegen. Auf dem Bildschirm werden die
Funktionstasten für Programm-Timer eingeblendet.
(*) Wenn Sie bei der Ersteinstellung UK als
Länderoption auswählen, wird die Option Maturity
Lock nicht angezeigt. Diese Einstellung ist nur für
EU-Länder verfügbar.
Menüsperre: Die Einstellung Menüsperre aktiviert
oder deaktiviert den Menüzugriff. Sie können den
Zugriff auf das Installationsmenü oder auf das
gesamte Menüsystem deaktivieren.
Maturity Lock: Ist diese Option eingestellt, bezieht sie
vom Sender Altersinformationen. Ist die entsprechende
Altersstufe im Gerät deaktiviert, wird der Zugriff auf
die Sendung gesperrt.
Einen Timer hinzufügen
• Um einen Timer hinzuzufügen, drücken Sie die Taste
GELB auf der Fernbedienung.
Netzwerktyp: Diese Option kann nicht eingestellt
werden.
Timerart: Sie können die Timerart als Aufnahme- oder
normalen Timer auswählen.
Kanal: Ändert den Kanal mit den Tasten “ ” oder “
”.
Deutsch - 33 -
Timertyp: Diese Option kann nicht eingestellt
werden.
• Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um Datum/Zeit
zu markieren.
Datum: Geben Sie über die Zifferntasten ein Datum
ein.
Die Optionen Datum, Zeit, Zeiteinstellungen und
Zeitzone sind verfügbar.
Beginn: Geben Sie über die Zifferntasten eine
Startzeit ein.
Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um
Zeiteinstellungen zu markieren. Die Zeiteinstellungen
werden mit den Tasten
“ ” oder “ ”
eingestellt. Sie kann auf Auto oder Manuell gestellt
werden.
Ende: Geben Sie über die Zifferntasten eine Endzeit
ein.
Dauer: Zeigt die Dauer zwischen Start- und Endzeit
an.
Wiederholen: Sie können die Wiederholung für den
Timer auf Einmal, Täglich oder Wöchentlich einstellen.
Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
Ändern/Löschen: Legt die Berechtigung zum Ändern
bzw. Löschen fest.
Wiedergabe: Legt die Wiedergaberechte sowie die
Jugendschutzeinstellungen fest.
• Drücken Sie die Taste GRÜN, um den Timer zu
speichern. Zum Abbrechen drücken Sie die Taste
ROT.
Einen Timer bearbeiten
• Wählen Sie den Timer, den Sie bearbeiten wollen,
durch Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus.
• Drücken Sie die Taste GRÜN. Der Bildschirm Timer
bearbeiten wird angezeigt.
• Wenn Sie fertig sind, drücken Sie GRÜN, um
fortzusetzen: Sie können die Taste “MENU” drücken,
um abzubrechen.
Wenn Auto gewählt wird, können die Optionen
Datum, Zeit und Zeitzone nicht eingestellt werden.
Wenn Manuell ausgewählt wird, kann die Zeitzone
geändert werden:
• Wählen Sie die Option Zeitzone durch Drücken der
Taste
“ ” oder “ ” aus.
Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um die
Zeitzone zwischen GMT-12 oder GMT+12 zu ändern.
Die aktuelle Zeit oben im Menü ändert sich dann
entsprechend der eingestellten Zeitzone.
• Die Einstellungen werden automatisch gespeichert.
Drücken Sie “MENU”, um abzubrechen.
Konguration der QuellenEinstellungen
Hier können Sie die gewählten Quellenoptionen
aktivieren oder deaktivieren. Das TV kann durch
Drücken der Taste “QUELLE” nicht auf deaktivierte
Quellenoptionen geschaltet werden.
Einen Timer löschen
• Wählen Sie den Timer, den Sie löschen wollen,
durch Drücken der Taste “ ” oder “ ” aus.
• Drücken Sie die Taste ROT.
• Wählen Sie über die Tasten “ ” oder “ ”JA aus, um
den Timer zu löschen. Wählen Sie NEIN, um den
Vorgang abzubrechen.
Einstellen von Datum und Uhrzeit
Wählen Sie im Menü Einstellungen die Option Datum/
Zeit, um diese einzustellen. Drücken Sie die Taste
OK.
• Wählen Sie im Menü Einstellungen die Option
Quellen und drücken Sie OK.
• Wählen Sie eine Quelle mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
• Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” um die
gewählte Quelle zu aktivieren oder deaktivieren. Die
Einstellungen werden automatisch gespeichert.
Deutsch - 34 -
Satelliteneinstellungen
kongurieren
Wählen Sie Satelliten Einstellungen im Menü
Einstellungen, um die Satelliten Einstellungen zu
kongurieren. Drücken Sie die Taste OK.
Wenn Sie eine dieser SatcoDX-Dateien auswählen,
werden alle Dienste und die dazugehörigen Satelliten
und Transponder in der gewählten Datei im TV-Gerät
gespeichert. Alle installierten terrestrischen, Kabelund/oder Analogdienste werden beibehalten und nur
die Satellitendienste entfernt.
Überprüfen Sie anschließend Ihre
Antenneneinstellungen und nehmen Sie eventuell
erforderliche Änderungen vor. U.U. wird die
Fehlermeldung “Kein Signal” angezeigt, wenn die
Antenneneinstellungen nicht richtig sind.
Netzwerkeinstellungen
Satellitenliste: Um die Liste der verfügbaren Satelliten
anzuzeigen, wählen Sie bitte die Option Satellitenliste
im Menü Satelliten Einstellungen aus. Wenn Sie
neue Satelliteninformationen zufügen möchten,
drücken Sie bitte die Taste GELB. Wenn Sie den
Satellitennamen ändern möchten, verwenden Sie bitte
die Navigationstasten. Um einen Satelliten von der Liste
zu löschen, bitte die Taste BLAU oder OK drücken, um
die Liste zu bearbeiten.
Antenneninstallation: In diesem Bereich können Sie die
Antennen-Einstellungen verändern und Satelliten auf
neue Kanäle hin durchsuchen.
SatcoDX: Sie können die SatcoDX-Betriebsvorgänge
über die Satelliteneinstellungen durchführen. Im Menü
SatcoDX gibt es die folgenden zwei Optionen zur
SatcoDX-Funktion:
HINWEIS: Die Netzwerkeinstellungen Ihres TVGerätes umfassen Optionen für drahtgebundene und
drahtlose Verbindungen. Hat Ihr TV-Gerät aber keinen
USB-WiFi-Dongle, sollten Sie den Anschlusstyp
Drahtgebunden verwenden. Wenn Sie eine drahtlose
Verbindung versuchen, obwohl das TV-Gerät keinen
USB-WiFi-Dongle besitzt, wird ein Warnhinweis
angezeigt und das TV-Gerät erhält keine IP-Adresse.
Schließen Sie danach ein LAN-Kabel an und das TVGerät wird eine IP-Adresse beziehen können.
Kongurationseinstellungen
Drahtgebundenes Gerät
• Im Fenster Netzwerkeinstellungen können Sie den
Netzwerktyp einstellen, über den das TV-Gerät mit
dem Internet verbunden werden soll. Wenn Sie das
TV-Gerät über den ETHERNET-PORT anschließen,
wählen Sie als Netzwerktyp Drahtgebundenes
Gerät.
Sie können SatcoDX-Daten hoch- oder herunterladen.
Um diese für die SatcoDX-Funktionalität unterstützten
Funktionen ausführen zu können, muss zuerst
ein USB-Gerät an das TV-Gerät angeschlossen
werden.
Sie können dann aktuelle Dienste und die
dazugehörigen Satelliten & Transponder vom TVGerät laden in eine Datei mit dem Namen “mb70_sdx.
sdx “ auf dem USB-Gerät speichern.
Zusätzlich zur Hochlade-Funktion können Sie
auch eine der auf dem USB-Gerät gespeicherten
SatcoDX-Dateien in das TV-Gerät laden. Wenn Sie
die Download-Option wählen, wird eine Liste der auf
dem USB-Gerät gespeicherten SatcoDX-Dateien
angezeigt:
Netzwerktyp einstellen
• Als Netzwerktyp können Sie Drahtloses oder
Drahtgebundenes Gerät auswählen, je nach der
verwendeten Anschlussart des TV-Gerätes. Ist
das TV-Gerät über ein LAN-Kabel angeschlossen,
wählen Sie hier Drahtgebundenes Gerät. Ist das TVGerät über den USB-WiFi-Dongle angeschlossen,
wählen Sie hier Drahtloses Gerät.
Deutsch - 35 -
Kongurationsstatus einstellen
• Dieser Abschnitt zeigt den Verbindungsstatus an.
Wählen Sie Verbunden, wenn Sie eine drahtlose
oder drahtgebundene Verbindung aktivieren wollen.
Wählen Sie Nicht verbunden, um eine aktive
Verbindung zu trennen.
IP-Adresse
• Ist eine aktive Verbindung vorhanden, wird hier
die verwendete IP-Adresse angezeigt. Wollen Sie
die IP-Adresseinstellungen kongurieren, drücken
Sie die Taste GELB und wählen Sie Erweiterte
Netzwerkeinstellungen.
Erweiterte Netzwerkeinstellungen für
drahtgebundene Netzwerke
Nach Drücken der Taste GELB sind die Erweiterten
Netzwerkeinstellungen verfügbar. Drücken Sie die
Taste OK, um die Einstellungen zu bearbeiten.
Andere Einstellungen
kongurieren
Aktivantenne: Mit dieser Option kann die Verwendung
aktiver Antennen aktiviert oder deaktiviert werden.
Wird für Aktivantenne die Option Ein gewählt, werden
+5V an den Antennenausgang geliefert.
WICHTIG: Wenn anstelle einer aktiven eine
Standardantenne verwendet wird, sollte die Option
auf Aus gestellt werden.
Verschlüsselte Kanäle suchen: Wenn diese
Einstellung gesetzt ist, werden beim Suchvorgang
auch die verschlüsselten Kanäle gesucht. Wird
die Funktion manuell auf Aus gesetzt, werden bei
der automatischen oder manuellen Suche keine
verschlüsselten Kanäle berücksichtigt.
Blauer Hintergrund: Aktiviert oder deaktiviert den
blauen Hintergrund bei schwachem oder fehlendem
Signal.
Software-Upgrade: Um sicherzustellen, dass Ihr
TV-Gerät stets auf dem aktuellen Stand ist, müssen
Sie diese Einstellung verwenden. Damit es richtig
funktioniert, muss das TV-Gerät im Standby-Modus
sein.
Um die allgemeinen Einstellungen anzuzeigen,
wählen Sie im Menü Einstellungen die Option Andere
Einstellungen und drücken Sie OK.
Sie können durch Einstellen der Option Automatische
Suche die automatische Aktualisierung aktivieren
oder deaktivieren.
Sie können den Satelliten auswählen, der für den
Aktualisierungsprozess verwendet werden soll, indem Sie
die Option Edit Upgrade for Satellite einstellen.
Steuerung
• Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
” aus.
• Stellen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “
”ein..
Mit Suche nach Upgrade können Sie manuell nach
neuer Software suchen.
• Drücken Sie die Taste OK, um ein Untermenü
anzuzeigen..
Für Schwerhörige: Wenn der Programmanbieter
spezielle Audiosignale überträgt, können Sie diese
Einstellung auf Ein setzen, um solche Signale zu
empfangen.
Menü Zeitlimit: Ändert die Anzeigezeit für den
Menübildschirm.
Deutsch - 36 -
Audio Beschreibung: Bei der Audio Beschreibung
handelt es sich um eine zusätzliche Audiospur
für blinde und sehbehinderte Konsumenten von
visuellen Medien wie Filmen und Fernsehen.
Ein Erzähler beschreibt die Darstellung und das
Geschehen auf dem Bildschirm in den natürlichen
Pausen im normalen Audiokanal (und manchmal falls
erforderlich auch während der Dialoge). Sie können
diese Funktion nur verwenden, wenn der Sender die
zusätzliche Audiospur unterstützt.
verfügbaren Optionen sind Dynamisch, Natürlich
und Spiele.
Anzeigen von Untertiteln: Sie können die Untertitel durch
Drücken der Taste SUBTITLE auf der Fernbedienung
aktivieren. Drücken Sie nochmals SUBTITLE, um die
Untertitel wieder zu deaktivieren.
Wenn “Untertitel” auf EIN gestellt ist, erscheint bei
Drücken der Taste “ ” die folgende Warnmeldung
(** nur für UK/GB).
TV-Auto-Aus: Sie können den Zeitwert für die
Autoabschaltung einstellen. Wird dieser Zeitwert
erreicht und das TV-Gerät erhält für eine bestimmte
Zeitspanne keinen Befehl, schaltet es sich ab.
Übertragungsart: Wenn Sie die gewünschte
Übertragungsart mit den Tasten “ ” oder “ ”
einstellen, zeigt das TV-Gerät die entsprechende
Kanalliste an. Hat die entsprechende Quelle keine
Kanäle gespeichert, wird die Meldung “Keine
Kanäle in dieser Art gefunden” auf dem Bildschirm
angezeigt.
Standby-Suche (optional): Wählen Sie mit den Tasten
“ ” oder “ ” die Einstellung Standby-Suche und
drücken Sie die Taste “ ” oder “ ” um die Option auf
Ein oder Aus zu setzen. Wenn Sie die Standby-Suche
auf Aus stellen, steht diese Funktion nicht mehr zur
Verfügung. Um die Standby-Suche zu verwenden,
stellen Sie bitte sicher, dass die Standby-Suche auf
Ein eingestellt ist.
Biss-Schlüssel: Biss ist ein SatellitenVerschlüsselungssystem, das für bestimmte
Übertragungen verwendet wird. Wenn Sie einen
BISS-Schlüssel für eine Übertragung eingeben
müssen, können Sie die Option BISS-Schlüssel im
Menü Weitere Einstellungen verwenden. Markieren
Sie die Option BISS-Schlüssel und drücken Sie die
Taste OK auf der gewünschten Übertragung.
Andere Funktionen
Anzeige der TV-Information: Programmnummer,
Programmname, Klanganzeige, Zeit, Teletext,
Kanaltyp und Auösungsinformationen werden am
Bildschirm angezeigt, wenn ein neues Programm
eingegeben wird oder die Taste “INFO” gedrückt
wird.
Stummschaltung: Drücken Sie die Taste “ ”, um den
Ton abzuschalten. Die Stummschaltungsanzeige
wird im oberen Teil des Bildschirms angezeigt. Um
die Stummschaltung wieder auszuschalten, gibt es
zwei Alternativen: Sie können die Taste “ ” drücken
oder alternativ dazu einfach den Lautstärkepegel
höher oder niedriger stellen.
Bildmodus Wählen: Durch Drücken der Taste
PRESETS können Sie die Einstellungen für den
Bildmodus je nach Wunsch vornehmen. Die
Teletext
Das Teletext-System überträgt Informationen wie
Nachrichten, Sport und Wetter auf Ihr TV-Gerät. Wenn
das Signal schwächer wird, zum Beispiel bei schlechten
Witterungsbedingungen, können Textfehler auftreten,
oder der Textmodus insgesamt deaktiviert werden.
Die Teletext-Funktionstasten werden unten angeführt.
” Teletext / Mix : Aktiviert bei einmaligem Drücken
“
den Teletext. Drücken Sie nochmals diese Taste, um den
Teletext-Bildschirm über dem Programm anzuzeigen
(Mix). Durch erneutes Drücken wird der Teletextmodus
beendet.
“RETURN” Indexseite : Dient zur Auswahl der TeletextIndexseite.
“INFO”Anzeigen : Zeigt verborgene Informationen an (z.
B. Lösungen von Rätseln oder Spielen).
“OK” Halten: Hält falls gewünscht eine Seite an. Um
die Haltefunktion aufzuheben, nochmals diese Taste
drücken.
“ ”/“ ” Wählt Unterseiten aus (sofern verfügbar), wenn
der Teletext aktiv ist.
P+ / P- und Ziffern (0-9): Zum Auswählen einer Seite
drücken.
HINWEIS: Die meisten TV-Sender verwenden die
Seitennummer 100 für die Indexseite.
Farbtasten (ROT/GRÜN/GELB/BLAU)
Ihr TV-Gerät unterstützt die Systeme FASTEXT und
TOP text. Wenn diese Systeme verfügbar sind, werden
die Seiten in Gruppen oder Themen unterteilt. Ist das
FASTEXT System verfügbar, werden die Abschnitte
einer Teletextseite farbcodiert und können dann durch
Drücken der entsprechenden Farbtaste ausgewählt
werden. Drücken Sie eine Farbtaste je nach Wunsch.
Farbiger Text zeigt Ihnen an, welche Farbtasten Sie
verwenden können, wenn eine Übertragung im TOP text
System vorhanden ist. Durch Drücken der Tasten “ ”
Deutsch - 37 -
oden “ ” wird die jeweils nächste oder vorhergehende
Seite angefordert.
Tipps
Pege des Bildschirms: Reinigen Sie den Bildschirm
mit einem leicht angefeuchteten, weichen Tuch.
Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel,
da diese Mittel die Bildschirmbeschichtung angreifen
können. Ziehen Sie zu Ihrer Sicherheit vor der
Reinigung den Netzstecker des Gerätes aus der
Steckdose. Wenn Sie das TV-Gerät bewegen oder
transportieren, halten Sie es bitte richtig an der
Unterseite.
Zurückbleibendes Bild: Beachten Sie, dass bei
der Anzeige von stehenden Bildern Geisterbilder
auftreten können. Solche Bildstörungen auf LED-TVs
verschwinden meist nach einer Weile wieder. Schalten
Sie das Gerät für eine Weile ab.
Um solche Störungen von vornherein zu vermeiden,
sollten Sie keine stehenden Bilder lange Zeit anzeigen
lassen.
Kein Strom: Wenn das Gerät keinen Strom hat,
überprüfen Sie bitte das Netzkabel und dessen
Anschluss an der Steckdose.
Schlechte Bildqualität: Haben Sie die richtige Farbnorm
ausgewählt? Ist Ihr TV-Gerät oder die Hausantenne zu
nahe an nicht geerdeten Audiogeräten oder Neonlichtern,
etc. aufgestellt? Berge oder hohe Gebäude können dazu
führen, dass Bilder doppelt dargestellt werden oder
Geisterbilder entstehen. Manchmal können Sie die
Bildqualität verbessern, indem Sie die Antenne anders
ausrichten. Kann das Bild bzw. der Text kaum erkannt
werden? Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Frequenz
eingegeben haben. Bitte stellen Sie die Kanäle neu
ein. Die Bildqualität kann sich verschlechtern, wenn
zwei Zusatzgeräte gleichzeitig an das TV-Gerät
angeschlossen werden. Trennen Sie in diesem Fall
eines der Zusatzgeräte wieder ab.
Fernbedienung: Das Gerät spricht nicht auf die
Fernbedienung an. Vielleicht sind die Batterien leer.
In diesem Fall können Sie die Tasten direkt am TVGerät verwenden* (*ist nur möglich wenn diese nicht
durch die Kindersicherung gesperrt sind).
Eingabequellen: Wenn Sie keine Eingabequelle
wählen können, sind eventuell unter Menü “Quelle”
die Eingabequellen deaktiviert oder Sie haben
kein Gerät angeschlossen. Wenn Sie ein Gerät
angeschlossen haben, überprüfen Sie die AV-Kabel
und deren Anschluss.
Aufnahme nicht verfügbar: Um ein Programm
aufzunehmen, sollten Sie zuerst eine USBFestplatte an das TV-Gerät anschließen, wenn
dieses ausgeschaltet ist. Schalten Sie dann das TVGerät ein, um die Aufnahmefunktion zu aktivieren.
Andernfalls ist die Aufnahmefunktion nicht verfügbar.
Wenn die Aufnahme nicht funktioniert, versuchen
Sie, das TV-Gerät abzuschalten und das USB-Gerät
nochmals anzuschließen, während das TV-Gerät
abgeschaltet ist.
USB ist zu langsam: Wird die Meldung “USB ist
zu langsam” auf dem Bildschirm angezeigt, wenn
Sie eine Aufnahme starten, versuchen Sie, die
Aufnahme nochmals zu starten. Wenn Sie dieselbe
Fehlermeldung erhalten, kann es sein, dass Ihre USBFestplatte die Geschwindigkeitsanforderungen nicht
erfüllt. Versuchen Sie, eine andere USB-Festplatte
anzuschließen.
Kein Bild: Ist die Antenne richtig angeschlossen? Sind
die Stecker fest mit der Antennenbuchse verbunden?
Ist das Antennenkabel beschädigt? Wurden geeignete
Stecker verwendet, um die Antenne anzuschließen?
Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Händler.
Kein Bild bedeutet, dass Ihr TV-Gerät kein Signal
empfängt. Haben Sie die richtigen Tasten auf der
Fernbedienung betätigt? Versuchen Sie es noch
einmal. Stellen Sie auch sicher, dass die richtige
Eingangsquelle ausgewählt ist.
Ton: Sie hören keinen Ton. Haben Sie den Ton
abgestellt?
eventuell durch das Betätigen der Taste
Es funktioniert nur ein Lautsprecher. Ist die Balance
nur auf eine Seite eingestellt? Siehe “Ton Menü”.
Deutsch - 38 -
Anhang A: Standarte
Anzeigemodi PC-Eingang
Das Display hat eine maximale Auflösung von
1920 x 1080. Die folgende Tabelle illustriert einige
der standarten Anzeigemodi. Unter Umständen
unterstützt Ihr TV keine verschiedenen Auösungen.
Die unterstützten Auflösungen werden unten
aufgelistet. Wenn Sie Ihren PC mit einer nicht
unterstützten Auösung betreiben, erscheint eine
Warnmeldung am Bildschirm.
Index
Auösung
Anhang B: AV- und HDMISignalkompatibilität
(Eingangssignaltypen)
Quelle
EXT-1
(SCART 1)
Unterstützte
Signale
Verfügbar
PAL 50/60
O
NTSC 60
O
RGB 50
O
Frequenz
RGB 60
O
PAL 50/60
O
NTSC 60
O
RGB 50
X
1
640x400
70 Hz
2
640x480
60 Hz
3
640x480
75 Hz
4
800x600
60 Hz
RGB 60
X
PAL 50/60
O
5
800x600
75 Hz
6
1024x768
60 Hz
7
1024x768
70 Hz
8
1024x768
75 Hz
9
1152x864
75 Hz
10
1280x768
60 Hz
11
1280x1024
60 Hz
12
1366x768
60 Hz
EXT-2
(SCART-2)
SIDE AV
YPbPr
HDMI1
HDMI2
HDMI3
HDMI4
NTSC 60
O
480I
60Hz
O
480P
60Hz
O
576I
50Hz
O
576P
50Hz
O
720P
50Hz
O
720P
60Hz
O
1080I
50Hz
O
1080I
60Hz
O
1080P
50Hz
O
1080P
60Hz
O
480I
60Hz
O
480P
60Hz
O
576I
50Hz
O
576P
50Hz
O
720P
50Hz
O
720P
60Hz
O
1080I
50Hz
O
1080I
60Hz
O
1080P
50Hz
O
1080P
60Hz
O
1080P
24Hz
O
(X: Nicht möglich, O : Möglich)
In einigen Fällen kann unter Umständen ein Signal nicht richtig
auf dem LCD-Schirm angezeigt werden. Das Problem kann
durch eine Inkompatibilität in den Standards des Quellgeräts
verursacht werden (DVD, Settop-Box etc.). Wenn solche
Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler
und/oder den Hersteller des Geräts.
Deutsch - 39 -
Anhang C: Unterstützte DVI-Auösungen
Wenn Sie Zusatzgeräte über DVI-Adapterkabel (nicht mitgeliefert) an die Anschlüsse Ihres TV-Geräts
anschließen, können Sie sich an die folgenden Auösungsinformationen halten:
24Hz
25Hz
30Hz
50Hz
480i
60Hz
þ
480p
þ
576i
þ
576p
þ
720p
þ
þ
1080i
þ
þ
þ
þ
1080p
þ
þ
þ
Anhang D: Im USB-Modus unterstützte Dateiformate
Unterstützte Formate
Format
Stream
Videodecoder (MSVD)
Audio Decoder (MSAD)
Audio
MP3
Keine
MP3
Audio
WAV/AIFF
Keine--
LPCM
WMA / ASF
VC1
WMA
MPEG1 Program
Stream
MPEG-1
MPEG1
MP3, AC-3 and PCM
MPEG2 Program
Stream
MPEG-2
MPEG2
MP3, AC-3 and PCM
MPEG4
MPEG-4/H264 in
MP4 container
H264 and MPEG4
AAC
AVI
XVID
MPEG4vbn
MP3, AC-3 and PCM
MKV
MKV
H264 and VC-1
MP3-AC-3,AAC
Player
Stream
Audio - Video Decoder
(MSAD - MSVD)
Max. Auösung
PHOTO
JPG
Baseline JPEG
WxH = 14592x12288
Progressive JPEG
Bis zu 4 Megapixel
Windows Media
(optional)
Deutsch - 40 -
Anhang E: Softwareaktualisierung
• Ihr TV-Gerät kann neue Software-Upgrades über das Internet oder über TV-Übertragungskanäle nden
und installieren.
• Bei der Suche über TV-Übertragungskanäle durchsucht das TV-Gerät die in den Einstellungen gespeicherten
Kanäle. Vor der Upgradesuche sollten daher alle verfügbaren Kanäle eingestellt und aktualisiert werden..
1) Softwareupgrade-Suche über Benutzerschnittstelle
•Sie können eine manuelle Suche nach neuen Softwareupgrades für Ihr TV-Gerät durchführen.
Navigieren Sie dazu im Hauptmenü. Wählen Sie Einstellungen und dann Andere Einstellungen. Wählen
Sie im Menü Andere Einstellungen die Option Software-Upgrade und drücken Sie die Taste OK, um das
Menü Upgradeoptionen zu wählen.
Wählen Sie im Menü Upgradeoptionen die Option Suche nach Upgrade und drücken Sie OK.
Wird ein neues Upgrade gefunden, beginnt das Gerät mit dem Herunterladen. Ein Fortschrittsbalken zeigt
die verbleibende Dauer an. Nach Abschluss des Herunterladens wird eine Meldung angezeigt, dass Sie
zum Aktivieren der neuen Software das Gerät neu booten müssen. Drücken Sie OK, um den Bootvorgang
fortzusetzen.
2) Hintergrundsuche und Aktualisierungsmodus
• Wenn das TV-Gerät mit dem Internet verbunden ist, sucht es im Hintergrund nach wichtigen SoftwareAktualisierungen. Wird eine wichtige Software-Aktualisierung gefunden, wird die Aktualisierung heruntergeladen.
Ist das Herunterladen erfolgreich beendet, wird eine Meldung
angezeigt, das Gerät aus- und wieder einzuschalten, um die neue Software zu aktivieren. Drücken Sie OK,
um den Bootvorgang fortzusetzen.
3) Upgrademodus Suche um 3 Uhr früh
Wenn die Option Automatische Suche im Menü Upgradeoptionen aktiviert ist, schaltet sich das Gerät um 3:00
früh ein und sucht auf den Übertragungskanälen nach neuen Softwareupgrades. Wird eine neue Software
gefunden und erfolgreich heruntergeladen, arbeitet das TV-Gerät ab dem nächsten Einschaltvorgang mit der
neuen Softwareversion.
Hinweis zum Rebootvorgang: Das Rebooten ist der letzte Schritt beim Upgradevorgang, wenn eine
neue Software erfolgreich heruntergeladen wurde. Während des Reboots führt das TV-Gerät die letzten
Initialisierungen durch. Dabei wird das Panel abgeschaltet und die Front-LED zeigt die Aktivität durch Blinken
an. Nach etwa 5 Minuten startet das TV-Gerät neu mit der neu aktivierten Softwareversion.
Wenn das TV-Gerät nach 10 Minuten noch immer nicht gestartet hat, ziehen Sie den Netzstecker, warten
Sie 10 Minuten, und stecken Sie ihn wieder ein. Das TV-Gerät sollte nun mit der neuen Software starten.
Funktioniert das Gerät noch immer nicht, wiederholen Sie den Ab-/Ansteckvorgang noch einige Male. Wenn
auch dies nichts ändert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, um das Problem beheben zu lassen.
VORSICHT: Ziehen Sie auf keinen Fall den Netzstecker, solange beim Rebootvorgang die LED noch
blinkt. Dies kann dazu führen, dass das TV-Gerät nicht mehr gestartet werden kann. Dies kann dann nur vom
Kundendienst behoben werden.,
Manuelle Aktualisierung der Software
Stellen Sie sicher, dass das Ethernet-Kabel an das TV-Gerät angeschlossen ist. Ist das Ethernet-Kabel
angeschlossen, überprüfen Sie, ob das TV-Gerät eine Verbindung hat. Geben Sie folgenden Menüpfad ein
und überprüfen Sie, ob dort GUT angezeigt wird.
Menü -> Einstellungen -> IP-Einstellungen -> Verbindungsstatus -> Gut
Gehen Sie aus dem Hauptmenü zur Registerkarte Einstellungen und wählen Sie dort Andere Einstellungen.
Wählen Sie Software-Aktualisierung und drücken Sie OK. Wählen Sie Nach Upgrade suchen und drücken
Sie OK.
Unter dem Titel Software-Aktualisierung wird eine OSD mit einem Fortschrittsbalken eingeblendet.
Auf dem Bildschirm wird eine Warnmeldung angezeigt, dass das TV-Gerät neu gebootet wird. Drücken Sie
OK, um den Aktualisierungsvorgang abzuschließen und das TV-Gerät neu zu booten.
Deutsch - 41 -
• Analoger CVBS-Ausgang. (Ist bei HD-Kanälen nicht
verfügbar).
Technische Daten
TV-ÜBERTRAGUNG
iii. AUDIO
PAL/SECAM B/G D/K K’ I/I’ L/L’
• Unterstützte Abtastfrequenzen 32, 44,1 und 48
kHz
EMPFANGSKANÄLE
VHF (BAND I/III)
Digitaler Empfang (DVB-C)
UHF (BAND U)
Übertragungsstandards:
HYPERBAND
ANZAHL DER VOREINGESTELLTEN KANÄLE
10.000
DVB-C, MPEG2, DVB-C, MPEG4
i. DEMODULATION
-Symbolrate: 4.0 Msymbole/s bis 7.2 Msymbole/s
KANALANZEIGE
-Modulation: 16-QAM , 32-QAM ,64-QAM, 128-QAM
und 256-QAM
Bildschirmanzeige
RF-ANTENNENEINGANG
ii. VIDEO
75 Ohm (nicht geregelt)
Alle MPEG2 MP@ML-Formate mit
Aufwärtskonvertierung und Filterung auf CCIR601Format.
BETRIEBSSPANNUNG
220-240V AC, 50 Hz.
AUDIO-AUSGANGSLEISTUNG (WRMS.) (10%
THD)
-Analoge CVBS-Ausgabe.
2x6
Alle MPEG1 Layer 1- und 2-Modi
LEISTUNGSAUFNAHME (W)
-Unterstützte Abtastfrequenzen sind 32, 44,1 und
48 kHz.
65 W (max.)
< 1 W (Standby)
iii. AUDIO
Digitaler Empfang (DVB-S)
PANEL
Übertragungsstandards:
26“ Breitbild
• DVB-S / S2, MPEG2 • DVB-S / S2, MPEG4
ABMESSUNGEN (mm)
Demodulation:
TxLxB (Mit Standfuß): 180 x 647 x 463
Gewicht (kg): 6,25
Unterstützt das Profil DVB-S2 Broadcast
Services
TxLxB (Ohne Standfuß): 36,5 x 647 x 418
• QPSK-Raten 1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
Gewicht (kg): 5,85
• 8PSK-Raten 3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
• Proprietärer QPSK-Demodulator/Decoder
Digitaler Empfang (DVB-T)
• 1–45 MBaud DVB-S
Übertragungsstandards:
• 5–30 MBaud DVB-S2
• DVB-T, MPEG2, DVB-T, MPEG4 HD
Video:
i. DEMODULATION
• Video: MP @ ML, PAL, 4:3/16:9
• Symbolrate: COFDM mit 2K/8K FFT-Modus.
• MPEG-4 AVC/H.264 HP@L4 Video Decoder
• Modulation: 16-QAM - 64-QAM FEC für alle DVBModi (wird automatisch gefunden)
Audio:
• MHEG-5 Engine, erfüllt Engine Prole 1
• Audio: MPEG-1 Layer I / II / III (MP3), MPEG-2 AAC,
MPEG-4 AAC
• Object carousel-Support erfüllt ISO/IEC 135818-6
und UK DTT-Prol (Nur UK).
• Unterstützte Abtastfrequenzen 32 kHz, 44,1 kHz
und 48 kHz
• Frequenzbereich : 474-850 MHz für UK-Modelle
ii. VIDEO
• H.264 (MPEG-4 p. 10) Main- und High Prole Level
4.1/MPEG-2 MP@HL Videodecoder.
• HD-Anzeige kompatibel mit mehreren Formaten
(1080i, 720p, 576p)
Deutsch - 42 -
Hinweis zur Konformität
Denition der Begriffe
Das Fernsehgerät entspricht den folgenden
Normen:
In Bezug auf die Konformität mit den
grundlegenden Anforderungen und den relevanten
Vorschriften entspricht dieses Gerät der EMCRichtlinie 2004/108/EC sowie der Richtlinie
2006/95/EC für Niederspannungsgeräte.
Anforderungen für umweltgerechte Gestaltung
energieverbrauchsrelevanter Produkte (Richtlinie
2009/125/EC nach der Durchführungsverordnung
Nr. 642/2009).
EN 55013: 2001 + A1:2003 + A2:2006
Bildverhältnis
Dieser Begriff bezieht sich auf das Verhältnis von
Bildhöhe und -breite.
AVL
Automatische Lautstärkebegrenzung.
DLNA
Digital Living Network Alliance. ist eine Norm, die die
Benutzung von digitalen Elektronikgeräten vereinfacht
und deren Verwendung in Heimnetzwerken erleichtert.
Weitere Informationen nden Sie unter www.dlna.
Helligkeit
EN 55020: 2007
Diese Steuerung definiert den allgemeinen
Helligkeitsgrad des Gesamtbilds.
EN 61000-3-2:2006
EN 61000-3-3: 1995 + A1:2001 + A2:2005
Kontrast
EN 60065: 2002 + A1:2006 + A11:2008
EN 55022:2006 (Geräteklasse A)
Damit wird der Bereich der optischen Dichte und der
Ton des Gesamtbilds eingestellt.
EN 55024:1998 + A1:2001 + A2:2003
Component-Audioeingänge
Importiert durch: VESTEL GERMANY GmbH,
Parkring 6
D-85748 Garching b. München
Wird für den normalen analogen Audioanschluss
zwischen Geräten verwendet.
Component-Videoeingänge (Y/Pb/Pr)
Deutschland
WARNUNG
Dies ist ein Produkt der Klasse A. Im
Hausgebrauch kann dieses Produkt
Funkstörungen verursachen. In diesem
Fall muss der Benutzer unter Umständen
entsprechende Maßnahmen ergreifen.
Dieses Videosignal setzt sich aus den
Farbunterschieden und einem Luminanzsignal
zusammen.
HDMI
High Denition Multimedia Interface. Dieser Anschluss
liefert ein unkomprimiertes digitales Video- und
Audiosignal hoher Qualität. Dabei werden Audiound Videosignale über einen einzigen Anschluss
ausgegeben.
NTSC
Der in den USA verwendete Standard für ZeilenTV-Signale, der auch in einigen anderen Ländern
verwendet wird.
OSD
Bildschirmanzeige (On Screen Display). Informationen
wie Kanalnummer und Lautstärke, die auf dem
Bildschirm des TV-Geräts angezeigt werden.
PAL
Europäische Norm für Zeilen-TV-Signale.
SECAM
Ein in Frankreich und einigen anderen Ländern
verwendetes Videoformat, das dem Format PAL
ähnlich ist.
Scart
Audio-/Video-Anschluss mit 21 Pins, wird hauptsächlich
bei TV-Geräten in Europa verwendet.
Deutsch - 43 -
Schärfe
Eine Steuerung, die den Effekt einer größeren
Auösung durch Hell-/Dunkelübergänge erzeugt.
System
Definiert die Übertragungsart des TV-Bilds, da
das Übertragungssystem nicht in allen Ländern
dasselbe ist.
VGA
VGA ist ein verbreiteter Standard für die
Grakanzeige auf PCs.
Anzeigewinkel
Einige DVDs beinhalten Szenen, die von
verschiedenen Anzeigewinkeln gleichzeitig
aufgenommen worden sind (dieselbe Szene ist von
vorne, von links, von rechts usw. aufgenommen
worden). Bei der Wiedergabe solcher Discs können
Sie die Taste ANGLE verwenden, um sich die Szene
aus verschiedenen Anzeigewinkeln anzusehen.
LPCM
LPCM steht für Pulse Code Modulation und ist ein
digitales Audiosignal.
MPEG
Kurzform für Moving Picture Experts Group. Dabei
handelt es sich um einen internationalen Standard für
die Kompression von bewegten Bildern. Auf einigen
DVDs sind die digitalen Audiosignale in diesem
Format komprimiert und aufgenommen.
Deutsch - 44 -
Deutsch - 45 -
Deutsch - 46 -
Deutsch - 47 -
Deutsch - 48 -
Deutsch - 49 -
Deutsch - 50 -
English - 51 -
Contents
Features ............................................................... 53
Introduction ........................................................... 53
Preparation ........................................................... 53
Safety Precautions ............................................... 54
Package Contents ................................................ 55
Environmental Information ................................... 56
Repair Information ............................................ 56
Remote Control Buttons ....................................... 57
LCD TV and Operating Buttons ............................ 58
Viewing the Back side Connections ..................... 58
Viewing the Connections - Side Connectors ........ 59
Antenna Connection ............................................. 60
Aerial/Cable Connection ................................... 60
Satellite Connection .......................................... 60
Power Connection ................................................ 60
Using Digital Multimedia Connectors.................... 60
USB Memory Connection ................................. 60
Side HDMI Connection ......................................... 60
Connecting the LCD TV to a PC........................... 60
Connecting to a DVD Player................................. 61
Using Side AV Connectors ................................... 61
Using Other Connectors ....................................... 61
Connecting to a Wired Network (optional) .......... 62
Remote Control Handset ...................................... 63
Inserting Batteries ............................................. 63
Switching On/Off................................................... 63
To Switch the TV On ......................................... 63
To Switch the TV Off ......................................... 63
Digital Teletext (** for UK only) ......................... 63
Analogue Teletext ............................................. 63
Input Selection ...................................................... 63
Operation with the Buttons on the TV ............... 64
Volume Setting .............................................. 64
Programme Selection ................................... 64
Viewing Main Menu....................................... 64
AV Mode ....................................................... 64
Operation with the Remote Control .................. 64
Volume Setting .............................................. 64
Programme Selection (Previous or Next
Programme) .................................................. 64
Programme Selection (Direct Access) .......... 64
Viewing Electronic Programme Guide (EPG) ....... 64
First Time Installation............................................ 65
Auto Channel Scan Menu Operation ................ 67
Manual Tuning ..................................................... 68
Network Channel Scan ..................................... 68
Analog Fine Tune.............................................. 69
First Time Installation ........................................ 69
Clear Service List (*) ......................................... 69
Managing Stations: Channel List .......................... 69
Channel List Types ........................................... 69
Moving a Channel ............................................. 70
Deleting a Channel ........................................... 70
Renaming a Channel ........................................ 70
Locking a Channel ............................................ 70
Channel List Filter ............................................. 70
Managing Stations: Favourites ............................. 70
Button Functions ............................................... 71
Managing Stations: Sorting Channel List ............. 71
On-Screen Information ......................................... 71
Media Playback Using Media Browser ................. 71
Viewing Videos via USB .................................. 72
Viewing Photos via USB ................................... 72
Slideshow Options ............................................ 72
Playing Music via USB ..................................... 72
Media Browser Settings .................................... 73
Changing Image Size: Picture Formats ................ 73
Conguring Picture Settings ................................. 74
Operating Picture Settings Menu Items ............ 74
Picture Settings Menu Items ............................. 74
PC Picture Settings........................................... 75
Conguring Sound Settings .................................. 75
Operating Sound Settings Menu Items ............. 75
Sound Settings Menu Items.............................. 75
Conguring Your TV’s Settings ............................. 76
Operating Settings Menu Items ........................ 76
Settings Menu Items ......................................... 76
Using a Conditional Access Module ..................... 76
Viewing Conditional Access Menu (*) ............... 76
Conguring Language Preferences ...................... 77
Parental Control.................................................... 77
Parental Settings Menu Operation (*) ............... 78
Timers ................................................................... 78
Setting Sleep Timer .......................................... 78
Setting Programme Timers ............................... 78
Adding a Timer .............................................. 78
Editing a Timer .............................................. 78
Deleting a Timer............................................ 79
Conguring Date/Time Settings ............................ 79
Conguring Source Settings ................................. 79
Conguring Satellite Settings ............................... 79
Conguring Network Settings ............................... 80
Conguring Wired Device Settings ................... 80
Setting Network Type........................................ 80
Setting Conguration Status ............................. 80
IP Address ........................................................ 80
Conguring Wired Network Settings in Advanced
Mode ................................................................. 80
Conguring Other Settings ................................... 81
Operation .......................................................... 81
Other Features ..................................................... 82
Teletext ................................................................. 82
Tips ....................................................................... 82
Appendix A: PC Input Typical Display Modes....... 84
Appendix B: AV and HDMI Signal Compatibility
(Input Signal Types).............................................. 84
Appendix C: Supported DVI Resolutions.............. 85
Appendix D: Supported File Formats for USB
Mode..................................................................... 85
Appendix E: Software Upgrade ............................ 86
Manual Software Update .................................. 86
Specications ....................................................... 87
Digital Reception (DVB-T) .................................... 87
Digital Reception (DVB-C) .................................... 87
Digital Reception (DVB-S) .................................... 87
English - 52 -
Introduction
Features
• Remote controlled colour LCD TV.
• Fully integrated Terrestrial digital-cable TV (DVB-T
C- MPEG2) (DVB-T-C MPEG4) DVB-Satellite.
• DVBS/S2 compliant
• 4 HDMI connectors for digital video and audio.
This connection is also designed to accept high
denition signals.
• 2 USB inputs.
• 10.000 programmes.
• OSD menu system.
• Integrated tuner DVB-T-C HD, MPEG 2 / MPEG 4
compatible.
• 2 Scart sockets for external devices (such as video,
video games, audio set, etc.).
• Teletext, Fastext, TOP text.
• Headphone connection.
• Automatic programming system.
• Forward or backward manual tuning.
• Sleep timer / Child lock.
• Automatic sound mute when no transmission.
• NTSC playback.
Please read the corresponding instructions of this
handbook prior to the rst usage of the device, even
when the usage of electronic devices is familiar
to you. Notice especially the chapter SAFETY
PRECAUTIONS. Carefully keep the handbook as
future reference. When selling the device or giving it
away, absolutely give these directions for use.
Thank you for choosing this product. This manual will
guide you for the proper operation of your TV.
Before operating the TV, please read this
manual thoroughly. Please do keep this
manual in a safe place for future references.
This device is intended to receive and display TV
programs. The different connection options make
an additional expansion of the reception and display
sources possible (receiver, DVD player, DVD recorder,
VCR, PC etc.). This device is only suitable for the
operation in dry interiors. This appliance is intended
solely for private domestic use and may not be used
for industrial and commercial purposes. We exclude
liability in principle, if the device is not used as
intended, or unauthorized modications have been
made. Operating your LCD TV in extreme ambient
conditions may damage the device.
Preparation
• AVL (Automatic Volume Limiting).
For ventilation, leave a free space of at least 10 cm
all around the set. To prevent any fault and unsafe
situations, please do not place any objects on top of
the set. Use this device in moderate climates.
• Auto power down.
• PLL (Frequency Search).
• PC input.
• Plug&Play for Windows 98, ME, 2000, XP, Vista,
Windows 7.
• Active Antenna Power.
• Ethernet (LAN) for Internet connectivity and service
• Picture Off function
English - 53 -
Safety Precautions
Lightning
Read the following recommended safety
precautions carefully for your safety.
Power Source
The TV set should be operated only from a 220-240V
AC, 50 Hz outlet. Ensure that you select the correct
voltage setting for your convenience.
Power Cord
Do not place the set, a piece of furniture, etc. on the
power cord (mains lead) or pinch the cord. Handle the
power cord by the plug. Do not unplug the appliance by
pulling from the power cord and never touch the power
cord with wet hands as this could cause a short circuit or
electric shock. Never make a knot in the cord or tie it with
other cords. The power cords should be placed in such a
way that they are not likely to be stepped on. A damaged
power cord can cause re or give you an electric shock.
When it is damaged and needs to be replaced, it should
be done by qualied personnel.
Moisture and Water
Do not use this device in a humid and
damp place (avoid the bathroom, the
sink in the kitchen, and near the washing
machine). Do not expose this device to
rain or water, as this may be dangerous
and do not place objects filled with
liquids, such as ower vases, on top.
Avoid from dripping or splashing.
If any solid object or liquid falls into the cabinet, unplug
the TV and have it checked by qualied personnel
before operating it any further.
Cleaning
Before cleaning, unplug the TV set
from the wall outlet. Do not use liquid
or aerosol cleaners. Use soft and dry
cloth.
Ventilation
The slots and openings on the TV set are intended for
ventilation and to ensure reliable operation. To prevent
overheating, these openings must not be blocked or
covered in anyway.
Heat and Flames
The set should not be placed near to
open ames and sources of intense heat
such as an electric heater. Ensure that
no open ame sources, such as lighted
candles, are placed on top of the TV. Batteries should
not be exposed to excessive heat such as sunshine,
re or the like.
In case of storm and lightning or when
going on holiday, disconnect the power
cord from the wall outlet.
Replacement Parts
When replacement parts are required, make sure that
the service technician has used replacement parts,
which are specied by the manufacturer or have the
same specications as the original one. Unauthorized
substitutions may result in re, electrical shock or
other hazards.
Servicing
Please refer all servicing to qualied
personnel. Do not remove the cover
yourself as this may result in an electric
shock.
Waste Disposal
• Instructions for waste disposal:
Packaging and packaging aids are recyclable and
should principally be recycled. Packaging materials,
such as foil bag, must be kept away from children.
Batteries, including those which are heavy metal-free,
should not be disposed of with household waste.
Please dispose of used battery in an environment
friendly manner. Find out about the legal regulations
which apply in your area.
• Don’t try to recharge batteries. Danger of explosion.
Replace batteries only with the same or equivalent
type.
This symbol on the product or on its packaging means
that your electrical and electronic device should be
disposed at the end of its service life
separately from your household wastes.
There are separate collection systems for
recycling in EU. For more information, please
contact the local authority or the dealer where
you purchased the product.
Disconnecting the Device
The mains plug is used to disconnect TV set from
the mains and therefore it must remain readily
operable.
Headphone Volume
Excessive sound pressure from earphones
and headphones can cause hearing loss.
Installation
To prevent injury, this device must be securely
attached to the wall in accordance with the installation
instructions when mounted to the wall (if the option
is available).
English - 54 -
NOTE: While installing the TV to the wall with
the supplied wall mounting kit, you must use the
screws which are supplied in the package (if the kit
is supplied). For using with a mounting kit that you
purchase from stores, you should use max. M 4X16
mm screws while installing the TV to the wall.
Package Contents
LCD Screen
The LCD panel is a very high technology product with
about a million thin lm transistors, giving you ne
picture details. Occasionally, a few non-active pixels
may appear on the screen as a xed blue, green or
red point. Please note that this does not affect the
performance of your product.
LCD TV
Warning! Do not leave your TV in standby or operating
mode when you leave your house.
Connection to a Television Distribution
System (Cable TV etc.) from Tuner
Device connected to the protective earthing of the
building installation through the mains connection or
through other apparatus with a connection to protective
earthing-and to a television distribution system using
coaxial cable, may in some circumstances create a
re hazard.
Batteries: 2 X AAA
Connection to a cable distribution system has
therefore to be provided through a device providing
electrical isolation below a certain frequency range
(galvanic isolator, see EN 60728-11).
Instruction Book
Remote Control
Electrical device not in the hands of children
Never let children use electrical device unsupervised.
Children can´t always recognize properly the
possible dangers. Batteries / accumulators can be
life threatening when swallowed. Store batteries
unreachable for small children. In case of swallowing
a battery medical aid has to be sought immediately.
Also keep the packaging foils away from children.
There is danger of suffocation.
1 X Video & Audio
Connection Cable
Note: You should check the accessories after
purchasing. Make sure that each accessory is
included.
English - 55 -
Environmental Information
• This television is designed to consume less energy to save environment. You not only help to save the
environment but also you can save money by reducing electricity bills thanks to the energy efciency feauture
of this TV. To reduce energy consumption, you should take the following steps:
• You can use Power Save Mode setting, located in the Picture Settings menu. If you set Power Save Mode
as Eco, the TV will switch to energy-saving mode and luminance level of TV set will be decreased to
optimum level. Note that some picture settings will be unavailable to be changed when the TV is in Power
Save Mode.
• If you set power save mode as Picture off, a message will appear on the screen and backlight will be off
within three seconds. Press any button on the remote controller to activate the picture again.
• When the TV is not in use, please switch off or disconnect the TV from the mains plug. This will also reduce
energy consumption.
• Disconnect power when going away for longer time.
• It is highly recommended to activate Power Save Mode setting to reduce your annual power consumption.Also
it is recommended to disconnect the TV from the mains plug to save energy more when you do not use.
• Please helps us to save environment by following these steps.
Repair Information
Please refer all servicing to qualied personnel. Only qualied personnel must repair the TV. Please contact
your local dealer, where you have purchased this TV for further information.
English - 56 -
Remote Control Buttons
1. No function
2. Play (in Media Browser mode)
3. No function
4. Rapid reverse (in Media Browser mode)
5. No function
6. Mono/Stereo - Dual I-II / Current Language
7. Expand (in TXT mode) / Image size
8. Green button
9. Red button / Zooms videos (in Media Browser
video mode) / Activates HbbTV function
(optional)
10. Numeric buttons
11. Teletext / Mix
12. Info / Reveal (in TXT mode)
13. Programme Down - Page up / Programme Up Page down
14. Mute
15. Favourite mode selection
16. Exit (in DTV mode) / Return / Index page (in
TXT mode)
17. Optional*
18. No function
19. Exit USB menu
20. Picture mode selection / Changes picture mode
(in Media Browser video mode)
21. Electronic Programme Guide
22. Sleep timer
23. Menu on/off
24. OK / Select / Hold (in TXT mode) / Channel List
25. Volume up / down
26. Navigation buttons
27. AV / Source
28. Previous programme
29. Blue button
30. Yellow button/Active channel list (optional)
31. Optional**
32. Subtitle on-off / TXT subtitle (analogue TV
mode) / Subtitle (in Media Browser mode).
33. No function
34. Rapid advance (in Media Browser mode)
35. Stop (in Media Browser mode)
36. Pause (in Media Browser mode)
37. Standby
38. Operation LED light
These buttons change according to the model:
/ Media Browser(optional)* or Angle / No
function*
/ Web Browser(optional)** or Pip / Pip
function(optional)**
English - 57 -
LCD TV and Operating Buttons
FRONT and REAR VIEW
Control buttons VIEW
Control Buttons
1. Standby/On button
2. TV/AV button
3. Programme Up/Down buttons
4. Volume Up/Down buttons
Note: Press “
” and
buttons at the same time to view
main menu.
Viewing the Back side Connections
1. SCART 2 inputs or outputs for external devices.
2. SCART 1 inputs or outputs for external devices. Connect the SCART cable between SCART socket on
the TV and SCART socket on your external device (such as a decoder, a VCR or a DVD player).
Note: If an external device is connected via the SCART socket, the TV will automatically switch to AV
mode.
Note: To connect external device,please use the supplied scart connection cable .
3. Component Video Inputs (YPbPr) are used for connecting component video.
You can connect the component video and audio sockets with a device that has component output.
Connect the component video cables between the COMPONENT VIDEO INPUTS on on the TV and
the component video outputs of your device. While connecting, be sure that the letters on your TV, “Y”,
“Pb”, “Pr” correspond with your device’s connectors.
4. PC/YPbPr Audio Inputs are used for connecting audio signals of a PC or a device that connects to the
TV via YPbPr. Connect the PC audio cable between the AUDIO INPUTS on the TV and audio output
of your PC to enable PC audio. Connect the audio cable between AUDIO INPUTS on the TV and audio
outputs of your device to enable component audio.
5. Subwoofer Out is for connecting an external, active subwoofer to the set to give a much deeper bass
effect. Use an appropriate RCA cable to connect the set to a subwoofer unit.
English - 58 -
6. S/PDIF Digital Out outputs digital audio signals of the currently watched source.
Use a digital optic cable to transfer audio signals to a device that has S/PDIF input.
7. RF Input/SAT. input connects to an aerial,cable and satellite antenna system.
Note that if you use a decoder or a media recorder, you should connect the aerial cable through the
device to the television with an appropriate antenna cable, as shown in the illustration in the following
pages.
8. HDMI 3: HDMI Input
9. HDMI 2: HDMI Input
10. HDMI 1: HDMI Input
HDMI Inputs are for connecting a device that has an HDMI socket. Your LCD TV is capable of
displaying High Denition pictures from devices such as a High Denition Satellite Receiver or DVD
Player. These devices must be connected via the HDMI sockets or Component Socket. These sockets
can accept either 720p or 1080p (optional) signals. No sound connection is needed for an HDMI to
HDMI connection.
11. PC Input is for connecting a personal computer to the TV set.
Connect the PC cable between the PC INPUT on the TV and the PC output on your PC
12. Ethernet input (for service and Internet connectivity)
Viewing the Connections - Side Connectors
1. CI Slot is used for inserting a CI card. A CI card allows you to view all the
channels that you subscribe to. For more information, see “Conditional
Access” section.
2. Side USBs
3. Side HDMI Input is for connecting a device that has an HDMI socket.
4. Headphone jack is used for connecting an external headphone to the
system. Connect to the HEADPHONE jack to listen to the TV from
headphones (optional).
5. Side audio-video connection input is used for connecting video and audio
signals of external devices. To make a video connection, you must use the
supplied AV connection cable for enabling connection. First, plug singular
jack of the cable to the TV’s Side AV socket. Afterwards, insert your video
cable’s (not supplied) connector into the YELLOW input (located on the
plural side) of the supplied AV connection cable. Colours of the connected
jacks should match.
To enable audio connection, you must use RED and WHITE inputs of
the side AV connection cable. Afterwards, insert your device’s audio
cable’s connectors into the RED and WHITE jack of the supplied side AV
connection cable. Colours of the connected jacks should match.
Note: You should use audio inputs of side AV connection cable (RED
& WHITE) to enable sound connection when connecting a device to your TV by using PC or
COMPONENT VIDEO input.
English - 59 -
connect two USB device to your TV by using the USB
inputs of the TV at the same time.
Antenna Connection
Aerial/Cable Connection
• Connect the aerial or cable TV plug to the AERIAL
INPUT socket located at the rear of the TV.
Note: It is possible that certain types of hard disk
drives are not supported.
Satellite Connection
With some contents desired to be played via USB
media browser, some functions of media
• Connect the satellite TV plug to the SATELLITE
INPUT socket located at the rear of the TV.
browser may not function properly and this might
happen due to the content being played.
Side HDMI Connection
Power Connection
IMPORTANT: The TV set is designed to operate on
220-240V AC, 50 Hz socket.
• After unpacking, allow the TV set to reach the
ambient room temperature before you connect the
set to the mains. Plug the power cable to the mains
socket outlet.
You can use side HDMI input to connect a device that
has an HDMI connector to your TV. Use an appropriate
HDMI cable to make such a connection. Note that you
should switch to the HDMI source to view the content
from the connected device. Power off both the TV and
the device before making any connections. Side HDMI
Input supports connections between HDMI devices
such as DVD players. You can use side HDMI input
of the TV to connect to an external HDMI device. Use
an HDMI cable to connect.
HDMI DEVICE
SIDE VIEW
Using Digital Multimedia
Connectors
• You can connect USB devices to your TV by using
the USB inputs of the TV. This feature allows you
to display/play JPG, MP3 and video les stored in
a USB stick.
• It is possible that certain types of USB devices (e.g.
MP3 Players) may not be compatible with this TV.
• You may back up your les before making any
connections to the TV set in order to avoid any
possible data loss. Note that manufacturer will not
be responsible for any le damage or data loss.
Connecting the LCD TV to a PC
For displaying your computer’s screen image on your
LCD TV, you can connect your computer to the TV set.
Power off both computer and display before making
any connections. Use 15-pin D-sub display cable to
connect a PC to the LCD TV. When the connection
is made, switch to PC source. See “Input selection”
section. Set the resolution that suits your viewing
requirements. Resolution information can be found
in the appendix parts.
• Do not pull out USB module while playing a le.
CAUTION: Quickly plugging and unplugging
USB devices, is a very hazardous operation.
Especially, do not quickly plug and unplug the
drive repeatedly. This may cause physical damage
to the USB player and especially the USB device
itself.
SIDE VIEW
USB MEMORY
USB Memory Connection
IMPORTANT: The TV should be switched off while
plugging or unplugging a USB device. Plug your
USB device to the USB inputs of the TV. You can
English - 60 -
Connecting to a DVD Player
If you want to connect a DVD player to your LCD
TV, you can use connectors of the TV set. DVD
players may have different connectors. Please refer
to your DVD player’s instruction book for additional
information. Power off both the TV and the device
before making any connections.
Note: Cables shown in the illustration are not
supplied.
Using Side AV Connectors
You can connect a range of optional equipment to
your LCD TV..
• For connecting a camcorder, connect to the VIDEO
IN socket and the AUDIO SOCKETS. Do not connect
the camcoder to VIDEO IN socket at the same time
since it may cause noise in the picture. For selecting
the related source, see the section “Input selection”
in the following parts.
• If your DVD player has an HDMI socket, you can
connect via HDMI. When you connect to DVD player
as illustrated below, switch to HDMI source. See,
“Input Selection” section.
• To listen the TV sound from headphones, connect
to the HEADPHONE jack of theTV.
• Most DVD players are connected through
COMPONENT SOCKETS. Use a component video
cable to connect video input. For enabling audio, use
a component audio cable as illustrated below. When
the connection is made, switch to YPbPr source.
See, “Input selection” section.
You can connect a range of optional equipment
to your LCD TV. Possible connections are shown
below. Note that cables shown in the illustration are
not supplied.
• You may also connect through the SCART 1 or
SCART 2. Use a SCART cable as shown below.
Using Other Connectors
• For connecting a to a device that has SPDIF support,
use an appropriate SPDIF cable to enable sound
connection.
Note: These three methods of connection perform the
same function but in different levels of quality. It is not
necessary to connect by all three methods.
English - 61 -
Connecting to a Wired Network (optional)
For connecting to a wired LAN network, you should perform the following steps:
• Connect broadband ISP connection ethernet cable to the ETHERNET INPUT of your modem.
• Ensure that Nero Media Home software is installed to your PC.(for DLNA function)
• Afterwards, you should connect your PC to the one of your modem’s LAN connectors (e.g. LAN 1) by using
a proper LAN cable.
• Use another LAN output of your modem (e.g. LAN 2) to enable the connection to your TV. You can add
your TV to your LAN by connecting the LAN port at the rear of your TV to your modem’s LAN connector as
illustrated below.
• You might be able to connect your TV to your LAN network depending on your network’s conguration. In
such a case, use an ethernet cable to connect your TV directly to the network wall outlet.
English - 62 -
Digital Teletext (** for UK only)
Remote Control Handset
• Press the “
Inserting Batteries
• Remove the battery cover located on the back of
the handset by gently pulling backwards from the
indicated part.
• Insert two AAA/R3 or equivalent type batteries
inside. Insert two AAA/R3 or equivalent type
batteries inside. Observe the correct polarity (+/-)
when inserting batteries and replace the battery
cover.
” button.
• The digital teletext information appears.
• Operate it with the coloured buttons, cursor buttons
and OK button.
The operation method may differ depending on the
contents of the digital teletext.
Follow the instructions displayed on digital teletext
screen.
• When Press “OK” button or similar message appears
on the screen, press the OK button.
• When the “ ” button is pressed, the TV returns to
television broadcasting.
• With digital broadcasting (DVB), in addition to digital
teletext broadcasting together with the normal
broadcasting, there are also channels with just digital
teletext broadcasting.
Note: Remove the battery from remote control
handset when it is not to be used for a long period.
Otherwise it can be damaged due to any leakage of
batteries. Remote range is approximately 7m/23ft.
Switching On/Off
To Switch the TV On
• Connect the power cord to the 220-240V AC, 50
Hz socket.
• Press STANDBY touch button. Then the standby
LED lights up.
• To switch on the TV from standby mode either:
• Press the “ ” button, P+ / P- or a numeric button
on the remote control.
• The aspect ratio (picture shape) when watching
a channel with just digital teletext broadcasting is
the same as the aspect ratio of the picture viewed
previously.
• When you press the “ ” button again, the digital
teletext screen will be displayed.
Analogue Teletext
Use of teletext and its functions are identical to
the analogue text system. Please do refer to the
“TELETEXT” explanations.
Input Selection
Once you have connected external systems to
your TV, you can switch to different input sources.
Press “SOURCE” button on your remote control
consecutively for directly changing sources.
• Press the -P/CH or P/CH+ touch button on the TV.
The TV will then switch on.
Note: If you switch on your TV via standby button on the
remote control, the programme/source that you were watching
last will be reselected.
By either method the TV will switch on.
To Switch the TV Off
• Press the “ ” button on the remote control or press
the STANDBY touch button on the TV, so the TV will
switch to standby mode.
• To power down the TV completely, unplug the
power cord from the mains socket.
Note: When the TV is switched to standby mode,
standby LED can blink to indicate that features such
as Standby Search, Over Air Download or Timer is
active. The LED can also blink when you switch on
the TV from standby mode.
You can operate your TV using both the remote control
and onset buttons.
English - 63 -
Operation with the Buttons on the TV
Volume Setting
• Press “
” button to decrease volume or
button to increase volume, so a volume level scale
(slider) will be displayed on the screen.
Viewing Electronic Programme
Guide (EPG)
Programme Selection
You can view the electronic programme guide (EPG)
to view information about available programmes. To
view the EPG menu please press EPG button on the
remote control.
• Press “P/CH +” button to select the next programme or
“P/CH -” button to select the previous programme.
• Press “ ”/“
channels.
Viewing Main Menu
• Press “ ”/“ ” buttons to navigate through the
programme list.
• Press the “V+”/”V-” button at the same time to view
main menu. In the Main menu select the sub-menu
using “AV” button and set the sub-menu using “
” or “
” buttons. To learn the usage of
the menus, refer to the menu system sections.
AV Mode
• Press the “AV” button in the control panel on the TV
to switch between AV modes.
”
buttons to navigate through
• EPG menu displays available information on all
channels.
• Please note that event information is updated
automatically. If there are no event information
data available for channels, EPG will be displayed
with blanks.
Operation with the Remote Control
• The remote control of your TV is designed to control
all the functions of the model you selected. The
functions will be described in accordance with the
menu system of your TV.
Volume Setting
• Press “V+” button to increase the volume. Press “V-”
button to decrease the volume. A volume level scale
(slider) will be displayed on the screen.
Programme Selection (Previous or Next
Programme)
• Press “ P -” button to select the previous
programme.
• Press “P +” button to select the next programme.
Programme Selection (Direct Access)
• Press numeric buttons on the remote control to select
programmes between 0 and 9. The TV will switch
to the selected programme. To select programmes
between, press the numeric buttons consecutively.
When the pressing time is due for the second
numeric button, only the rst digit programme will
be displayed. Press directly the programme number
to reselect single digit programmes.
OK (Options): Displays programme options including
“Select Channel” option.
INFO (Event Details): Displays the programmes in
detail.
Green button: Programme schedule will be listed
Yellow button: Display EPG data in accordance with
timeline schedule
Blue button (Filter): Views ltering options.
—EPG List schedule—
Note: If the background is transparent, on screen texts
will be slightly transparent as well.
Red button (Prev Time Slice): Displays the
programmes of previous time slice.
Green button (Next Time Slice): Displays the
programmes of the next time slice.
English - 64 -
Yellow button (Prev Day): Displays the programmes
of previous day.
First Time Installation
Text button (Filter): Views ltering options.
IMPORTANT: Ensure that the aerial, cable or
satellite is connected and a Common Interface
module is not inserted before switching on the
TV for the rst time installation.
Numeric buttons (Jump): Jumps to the preferred
channel directly via numeric buttons.
Do not insert a common interface module during the
search process.
OK (Options): Displays programme options including
“Select Channel” option.
• When the TV is operated for the rst time, installation
wizard will guide you through the process. First,
language selection screen will be displayed:
Blue button (Next day): Displays the programmes
of the next day.
INFO (Event Details): Displays the programmes in
detail.
—Timeline schedule—
Red button (Prev Day): Displays the programmes
of previous day.
Green button (Next day): Displays the programmes
of the next day.
Yellow button (Zoom): Expands programme
information.
• Use “ ” or “ ” buttons to select your language
and press OK button to set selected language and
continue.
• After selecting the language, “Welcome!” screen
will be displayed, requiring you to set Country,
Teletext Language, Scan Encrypted and Active
antenna options.
Blue button (Filter): Views ltering options.
INFO (Event Details): Displays the programmes in
detail.
Numeric buttons (Jump): Jumps to the preferred
channel directly via numeric buttons.
OK (Options): Displays programme options including
“Select Channel” option.
Text (Search): Displays “Guide Search” menu.
SUBTTL: Press SUBTITLE button to view Select
Genre menu. Using this feature, you can search the
programme guide database in accordance with the
genre. Info available in the programme guide will
be searched and results matching your criteria will
be listed.
(Now) : Shows the current programme.
• By pressing “ ” or “ ” button, select the Country
you want to set and press “ ” button to highlight
Teletext Language option. Use “ ” or “ ” button
to select desired Teletext Language.
• Press “ ” button after setting Teletext Language
option. Scan Encrypted will be then highlighted. You
can set Scan Encrypted as Yes if you want to scan
coded stations. After selecting the Scan Encrypted,
select Active antenna feature by pressing “ ” or “
” button. Use “ ” or “ ” button to set active antenna
mode as on or off. If an active antenna is connected
to your TV, you can select this option as On (5V).
Antenna power should be Off when standard
antenna is used instead of the active antenna.
English - 65 -
• Press OK button on the remote control to continue
and the following message will be displayed on the
screen:
Note: You can press “MENU” button to cancel.
• After all the available stations are stored, Channel
List will be displayed on the screen. If you like the
sort channels, according to the LCN, please select
“Yes” and than press “OK”.
If you select CABLE option and press OK button on
the remote control to continue, the following message
will be displayed on the screen:
• Press OK button to quit channel list and watch TV.
To continue please select YES and press OK. To
cancel operation, select NO and press OK.
If you select Satellite option from the Search Type
screen, you can set a satellite and watch satellite
channels.
There are three types of antenna selection. You can
select Antenna type as Direct, Unicable or DiSEqC
switch by using “ ” or “ ” buttons.
You can select frequency ranges from this screen. For
highlighting lines you see, use “ ” or “ ” button. You
can enter the frequency range manually by using the
numeric buttons on the remote control. Set Start and
Stop Frequency as desired by using numeric buttons
on the remote control. After this operation, you can set
Search Step as 8000 KHz or 1000 KHz. If you select
1000 KHz, the TV will perform search process in a
detailed way. Searching duration will thus increase
accordingly. When nished, press OK button to start
automatic search.
If you select AERIAL option from the Search Type
screen, the television will search for digital terrestrial
TV broadcasts.
Direct: If you have a single receiver and a direct
satellite dish, select this antenna type. After selecting
Direct, another menu screen will be displayed.
Select an available satellite and press OK to scan
for services.
English - 66 -
When there is a short circuit in LNB, “Tuner
Overload” message is displayed on the screen, in that
case, please remove your satellite cable immediately
from your TV set.
Auto Tuning
HINT: Auto tuning feature will help you to retune the TV
set in order to store new services or stations.
Press “MENU” button on the remote control and
select Installation by using “ ” or “ ” button. Press
OK button and the following menu screen will be
displayed.
Unicable: If you have multiple receivers and a
unicable system, select this antenna type. Press OK to
continue. Congure settings by following instructions
on the screen. Press OK to scan for services.
Select Automatic Channel Scan (Retune) by using “
”/“ ” button and press OK button. Automatic Channel
Scan (Retune) options will be displayed. You can
select options by using “ ”/“ ” and OK buttons.
Auto Channel Scan Menu Operation
Digital Aerial: Searches and stores aerial DVB
stations.
Digital Cable: Searches and stores cable DVB
stations.
Analogue: Searches and stores analogue stations.
Digital Aerial & Analogue: Searches and stores both
analogue and aerial DVB stations.
Digital Cable & Analogue: Searches and stores both
analogue and cable DVB stations.
Satellite: Searches and stores satellite channels.
DiSEqC switch: If you have multiple satellite dishes
and a DiSEqC switch, select this antenna type. After
selecting DiSEqC switch, another menu screen will
be displayed. You can set four DiSEqC options (if
available). Press GREEN button to scan all satellites
or press YELLOW button to scan only the highlighted
satellite. To save and exit press OK button.
• Whenever you select an automatic search type and
press OK button, a conrmation screen will appear
on the screen. To start installation process, select
Yes, to cancel select No by using .“ ” or “ ” and
OK button.
• After auto channel scan type is set and selected
and conrmed, installation process will start and
progress bar will move along. Press “MENU” button
to cancel process. In such a case, located channels
are not stored.
English - 67 -
Satellite Manual Search
Manual Tuning
HINT: This feature can be used for direct broadcast
entry. You should select satellite before starting
manual search. Satellite settings menu is located in
the settings menu.
• Select Manual Channel Scan from the Installation
menu by using “ ”/“ ” and OK buttons. Manual
Scan options screen will be displayed.
• Select the desired Search Type using “ ” or “
” button. Manual search options will change
accordingly. Use “ ”/“ ” button to highlight an item
and then press “ ” or “ ” button to set an option.
You can press “MENU” button to cancel.
Digital Aerial Manual Search
In satellite manual scan, you can enter frequency,
polarization, symbol rate, network channel scan
and satellite options. You can then press OK button
to search. When the channel is located, any new
channels that are not on the list will be stored.
Note: Frequency, polarization and symbol rate may
change in accordance with the selected channels.
Analogue Manual Search
In manual channel scan, the number of the multiplex
or frequency are entered manually and only that
multiplex or frequency are searched for the channels.
After selecting search type as Digital Aerial, you can
enter the multiplex or frequency number using the
numeric buttons and press OK button to search.
Digital Cable Manual Search
In cable manual scan, you can enter frequency,
modulation, symbol rate and network channel scan
options. After selecting search type as Digital Cable,
you can set the desired options and press OK button
to search.
After selecting search type as analogue, you can use
“ ”/“ ” button to highlight an item and then press “
” or “ ” button to set an option.
Enter the channel number or frequency using the
numeric buttons. You can then press OK button
to search. When the channel is located, any new
channels that are not on the list will be stored.
Network Channel Scan
Select Network Channel Scan from the installation
menu by using “ ” or “ ” and OK buttons. Network
Channel Scan selection screen will be displayed.
Select Digital Aerial or Digital Cable and press
OK button to continue. The following message will
be asked. Select Yes to continue or select No to
cancel.
English - 68 -
If you start Digital Aerial scan process, automatic
scanning will start. You can press “MENU” button
to cancel.
If you start Digital Cable scan process, the following
screen will be displayed.
Select YES and press OK to continue or select NO
and press OK button to cancel.
Managing Stations: Channel List
The TV sorts all stored stations in the Channel List.
You can edit this channel list, set favourites or set
active stations to be listed by using the Channel List
options.
You can select frequency ranges from this screen. For
highlighting lines you see, use “ ” or “ ” button. You
can enter the frequency range manually by using the
numeric buttons on the remote control. Set Start and
Stop Frequency as desired by using numeric buttons
on the remote control. After this operation, you can set
Search Step as 8000 KHz or 1000 KHz. If you select
1000 KHz, the TV will perform search process in a
detailed way. Searching duration will thus increase
accordingly. When nished, press OK button to start
automatic search. Automatic searching screen will be
displayed during the process.
Note: If you select an extended gap between Start
and Stop frequency rate, automatic search duration
will take a longer time.
Analog Fine Tune
• Select Analog Fine Tune from the Installation menu
by using “ ” or “ ” and OK buttons. Analog Fine
Tune screen will be displayed. Analog Fine Tune
feature will not be available if there are no analog
channels, digital channels and external sources
stored.
• Press “MENU” button to view main menu. Select
Channel List item by using “ ” or “ ” button. Press
OK to view menu contents.
Select Edit Channel List to manage all stored
channels. Use “ ” or “ ” and OK buttons to select
Edit Channel List.
Channel List Types
You can set channel list type function to display
desired types of available channels.
• Press OK button to proceed. Use “ ” or “ ” button
to set Fine Tune. When nished, press OK button
again.
First Time Installation
If you want to delete all channels and settings please
select First Time Installation and press OK. The
TV’s memory will be deleted and installation progress
starts.
Clear Service List (*)
(*) This setting is visible only when the Country option
is set to Denmark, Sweden, Norway or Finland.
Use this setting to clear channels stored. Press “
” or “ ” button to select Clear Service List and then
press OK. The following OSD will be displayed on
the screen:
RED: Lists only digital aerial and analogue
broadcasts.
GREEN: Lists only digital cable and analogue
broadcasts.
YELLOW: Lists only satellite and analogue
broadcasts.
OK: Watch selected.
MENU: Exits.
BLUE: Displays ltering options.
English - 69 -
Locking a Channel
Operating the Channel List
You can press GREEN button to tag/untag all
channels; YELLOW button to tag/untag a single
channel.
• Select the channel that you want to lock and select
Lock option. Press OK button to continue.
• You will be asked to enter parental control PIN.
Default PIN is set as 0000. Enter the PIN number.
• Press “ ” or “ ” button to select the channel that
will be processed. Press “ ” or “ ” button to select
a function on Channel List menu.
• Press OK button when the desired channel is
highlighted to lock/unlock the channel. Lock symbol
will be displayed next to the selected channel.
• Use P+/P- buttons to move page up or down.
Channel List Filter
• Press BLUE button to view ltering options.
Channel list ltering option can be set as desired. You
can list only satellite or analogue channels. Use lter
to set channels as TV only, Radio only and Text only.
If encrypted channel are not listed, you can as set
free by using CAS/free feature. You can jump to the
related channels by using A-Z options. You can sort
channels alphabetically by using Sort option. You can
customize channel list by using all this feature.
• Press “MENU” button to exit.
Moving a Channel
• First select the desired channel. Select Move option
in the channel list and press OK button.
• Edit Number screen will be displayed. Enter the
desired channel number by using the numeric
buttons on the remote control. If there is a previously
stored channel on that number, a warning screen
will be displayed. Select Yes if you want to move the
channel and press OK.
• Press OK button to process. Selected channel is
now moved.
Deleting a Channel
You can press GREEN button to tag/untag all
channels; YELLOW button to tag/untag channel.
• Select the channel that you want to delete and select
Delete option. Press OK button to continue.
Managing Stations: Favourites
You can create a list of favourite programmes.
• Press “MENU” button to view main menu. Select
Channel List item by using “ ” or “ ” button. Press
OK to view menu contents.
• Select Favourites to manage favourite list. Use “
”/“ ” and OK buttons to select Favourites.
• You can set various channels as favourites so that
only the favourite channels are navigated.
• A warning screen will appear. Select YES to delete,
select No to cancel. Press OK button to continue.
Renaming a Channel
• Select the channel that you want to rename and
select Edit Name option. Press OK button to
continue.
• Pressing “ ” or “ ” button moves to the previous/
next character. Pressing “ ” or “ ” button toggles
the current character, i.e., ‘b’ character becomes ‘a’
by “ ” and ‘c’ by “ ”. Pressing the numeric buttons
‘0...9’ replaces the highlighted character with the
characters printed above the button one by one as
the button is pressed.
• Select a channel by using “ ” or “ ” button. Press
OK button to add selected channel to favourites list.
Press OK button again to remove.
• When nished, press OK button to save. Press
“MENU” to cancel.
English - 70 -
Button Functions
• OK: Add/remove a station.
• YELLOW: Tag/untag a channel.
• GREEN: Tag/untag all channels.
Media Playback Using Media
Browser
• BLUE: Displays ltering options.
Managing Stations: Sorting
Channel List
You can select broadcasts to be listed in the channel
list. To display specic types of broadcast, you should
use Active Channel List setting.
Select Active Channel List from the Channel list
menu by using “ ” or “ ” button. Press OK button
to continue.
If the USB stick is not recognized after power off/on
or First Time Installation, rst, plug the USB device
out and power off/on the TV set. Plug the USB device
in again.
To display Media Browser window, press either
“MENU” button on the remote control and then select
Media Browser by pressing “ ” or “ ” button. Press
OK button to continue. Media Browser menu options
will be displayed.
Also, when you plug USB devices, media browser
screen will be displayed automatically:
You can select a broadcast type option from the list
by using “ ” /“ ” and OK buttons.
On-Screen Information
You can press “INFO” button to display on-screen
information. Details of the station and current
programme will be displayed on the information
banner.
You can play music, picture and video les from the
connected USB memory stick. Use “ ” or “ ” button
to select Videos, Photos, Music or Settings.
You can connect two USB devices to your TV. If both
USB devices include music, picture or video les, USB
selection OSD will be displayed on the screen. The
rst USB device connected to the TV will be named
as USB Drive1.
The information banner gives information on the
channel selected and the programmes on it. The name
of the channel is displayed, along with its channel
list number.
Hint: Not all channels broadcast the programme
data. If the name and time of the programme are not
available, then information banner will be displayed
with blanks.
If the selected channel is locked, you must enter the
correct four-digit numeric code to view the channel
(default code is 0000). “Enter PIN” will be displayed
on the screen in such a case:
Select a device by using “ ” or “ ” button and press
OK.
English - 71 -
Viewing Videos via USB
Jump (Numeric buttons): Jump to selected le using
the numeric buttons.
OK: Views the selected picture in full screen.
Slideshow (
all images.
button): Starts the slideshow using
RED: Sorts les by date.
GREEN: Views images in thumbnails.
BLUE: Switch between music,photo,video and all
YELLOW: Change view style
Slideshow Options
When you select Videos from the main options,
available video les will be ltered and listed on this
screen. You can use “ ” or “ ” button to select a video
le and press OK button to play a video. If you select
a subtitle le and press OK button, you can select or
deselect that subtitle le. The following menu will be
displayed while playing a video le:
Pause (
button) : Pauses the slideshow.
Continue (
button) : Continues the slideshow.
Previous/Next (Left/Right buttons): Jumps to
previous or next le on slideshow.
Rotate (Up/Down buttons): Rotates the image using
up/down buttons.
Play (
button): Starts the video playback.
Stop (
button): Stops the video playback.
Pause (
button): Pause the video playback.
Rewind (
button): Goes backward.
Forward (
button): Goes forward.
Loop/Shufe (GREEN button): Press once to disable
Loop. Press again to disable both Loop and Shufe.
Press once more to enable only Shufe. Press again
to enable all. You can follow the disabled functions
with the change of the icons.
RETURN (Exit): Back to le list.
Subtitle/Audio (LANG. button): Sets subtitle/
Audio.
INFO: Displays help screen.
Yellow: Opens subtitle time correction menu
When you select Music from the main options,
available audio les will be ltered and listed on this
screen.
Playing Music via USB
Press RETURN button to switch back to previous
menu.
Viewing Photos via USB
When you select Photos from the main options,
available image les will be ltered and listed on this
screen.
0..9 (Jump): When you press a digit button displays
textual le search.
Play This (OK button) : Plays the selected le.
Play ( button) : Plays all media les starting with
the selected one.
Stop (
Pause (
button): Stops playback.
button): Pauses the selected playback.
Previous/Next (Left/Right buttons): Jumps to
previous or next le to play.
English - 72 -
FAV: Sorts les by Title, Artist or Album.
which could be included in the broadcast signal
or the signal from an external device.
INFO: Changes lter options.
Loop/Shufe (BLUE button): Press once to disable
Loop. Press again to disable both Loop and Shufe.
Press once more to enable only Shufe. Press again
to enable all. You can follow the disabled functions
with the change of the icons.
Media Browser Settings
Note: Auto mode only will be available in HDMI,
YPbPr and DTV sources.
16:9
This uniformly stretches the left and right sides of a
normal picture (4:3 aspect ratio) to ll the wide TV
screen.
• For 16:9 aspect ratio pictures that have been
squeezed into a normal picture (4:3 aspect ratio),
use the 16:9 mode to restore the picture to its
original shape.
Subtitle
You can set your Media Browser preferences by
using the Settings dialog. Press “ ” or “ ” button to
highlight an item and use “ ” or “ ” button to set.
This zooms up the wide picture (16:9 aspect ratio)
with subtitles to the full screen.
View Style: Sets default browsing mode.
Slide Show Interval: Sets slide show interval time.
Show Subtitle: Sets subtitle enabling preference.
Subtitle Language: Sets supported subtitle
language.
Subtitle Position: Sets subtitle position as up or
down.
Subtitle Font Size: Sets subtitle font size (max.
54pt).
Changing Image Size: Picture
Formats
Note: You can shift the screen up or down by pressing
“ ” / “ ” buttons while picture zoom is selected as
Panoromic, 14:9 Zoom, Cinema or Subtitle.
14:9
This zooms up the wide picture (14:9 aspect ratio) to
the upper and lower limits of the screen.
• Programmes can be watched in different picture
formats, depending on the transmission received.
• You can change the aspect ratio (image size) of
the TV for viewing the picture in different zoom
modes.
• Press “ SCREEN” button repeatedly to change
the image size. Available zoom modes are listed
below.
Auto
When AUTO is selected, the aspect ratio of the
screen is adjusted by the information provided
by the selected source(if available)
The format being displayed in AUTO mode is
completely independent of WSS information
English - 73 -
14:9 Zoom
Conguring Picture Settings
You can use different picture settings in detail.
Press “MENU” button and select the Picture icon
by using “ ” or “ ” button. Press OK button to view
Picture Settings menu.
This option zooms to the 14:9 picture.
4:3
Use to view a normal picture (4:3 aspect ratio) as this
is its original size.
Operating Picture Settings Menu Items
• Press “ ” or “ ” button to highlight a menu item.
Panoramic
• Use “ ” or “ ” button to set an item.
This stretches the left and right sides of a normal
picture (4:3 aspect ratio) to ll the screen, without
making the picture appear unnatural.
• Press “MENU” button to exit.
Picture Settings Menu Items
Mode: For your viewing requirements, you can set the
related mode option. Picture mode can be set to one
of these options: Cinema, Dynamic and Natural.
Contrast: Sets the lightness and darkness values
of the screen.
Brightness: Sets the brightness value for the
screen.
The top and bottom of the picture are slightly cut off.
Cinema
This zooms up the wide picture (16:9 aspect ratio) to
the full screen.
Sharpness: Sets the sharpness value for the objects
displayed on the screen.
Colour: Sets the colour value, adjusting the colors.
Colour Shift: Adjust the desired colour tone.
Colour Temp: Sets the desired colour tone.
Noise Reduction: If the broadcast signal is weak and
the picture is noisy, use Noise Reduction setting to
reduce the noise amount. Noise Reduction can be set
to one of these options: Low, Medium, High or Off.
Picture Zoom:Sets the picture size to Auto,16:9,
Subtitle,14:9, 14:9 Zoom, 4:3, Panoramic or
Cinema.
HDMI True Black: While watching from HDMI source,
this feature will be visible in the Picture Settings menu.
You can use this feature to enhance blackness in the
picture. You can set this feature as “On” for activating
HDMI True Black mode.
Power Save Mode: Use “ ” or “ ” button to select
Power Save Mode. Press “ ” or “ ” button to set
Power Save Mode as Eco, Picture Off and Disabled.
English - 74 -
See the section, “Environmental Information” in
this manual for further information on Power Save
Mode.
Backlight: This setting controls the backlight level and
it can be set to Low, Medium, High and Auto.
Dynamic Contrast: You can change contrast rate by
using dynamic contrast function. Dynamic contrast
can be set to one of these options: Low, Medium,
High or Off
Conguring Sound Settings
Sound settings can be congured according to your
personal preferences.
Press “MENU” button and select the Sound icon by
using “ ” or “ ” button. Press OK button to view
Sound Settings menu.
Reset: Resets the picture settings to factory default
settings.
While in VGA (PC) mode, some items in Picture menu
will be unavailable. Instead, VGA mode settings will be
added to the Picture Settings while in PC mode.
PC Picture Settings
For adjusting PC picture items, do the following:
Press “ ” or “ ” button to select Picture icon. Picture
menu appears on the screen.
Contrast, Brightness, Colour, Colour Temp and
Picture Zoom and other settings in this menu are
identical to settings dened in TV picture menu under
“Main Menu System”.
Sound, Settings and Source settings are identical to
the settings explained in main menu system.
PC Position: Select this to display PC position menu
items.
Operating Sound Settings Menu Items
• Press “ ” or “ ” button to highlight a menu item.
• Use “ ” or “ ” button to set an item.
• Press “MENU” button to exit.
Sound Settings Menu Items
Volume: Adjusts volume level.
Equalizer: Press OK button to view equalizer submenu.
Autoposition: Automatically optimizes the display.
Press OK to optimize.
H Position: This item shifts the image horizontally to
right hand side or left hand side of the screen.
V Position: This item shifts the image vertically
towards the top or bottom of the screen.
Dot Clock: Dot Clock adjustments correct the
interference that appear as vertical banding in
dot intensive presentations like spreadsheets or
paragraphs or text in smaller fonts.
Phase: Depending on the resolution and scan
frequency that you input to the TV set, you may see
a hazy or noisy picture on the screen. In such a case
you can use this item to get a clear picture by trial
and error method.
In Equalizer menu, the preset can be changed to
Music, Movie, Speech, Flat, Classic and User.
Press the “MENU” button to return to the previous
menu.
Note: Equalizer menu settings can be changed
manually only when the Equalizer Mode is in User.
Balance: This setting is used for emphasizing left or
right speaker balance.
English - 75 -
Headphone: Sets headphone volume.
Sound Mode: You can select Mono, Stereo, Dual I
or Dual II mode, only if the selected channel supports
that mode.
AVL: Automatic Volume Limiting (AVL) function sets the
sound to obtain xed output level between programmes
(For instance, volume level of advertisements tend to
be louder than programmes).
Digital Out: Sets digital out audio type.
Using a Conditional Access
Module
IMPORTANT: Insert or remove the CI module only
when the TV is SWITCHED OFF.
• In order to watch certain digital channels, a
conditional access module (CAM) can be necessary.
This module must be inserted in the CI slot of your
TV.
Detailed settings can be configured to suit your
personal preferences.
• Obtain the Conditional Access Module (CAM) and
the viewing card by subscribing to a pay channel
company, then insert those to the TV using the
following procedure.
Press “MENU” button and select Settings icon by
using “ ” or “ ” button. Press OK button to view
Settings menu.
• Insert the CAM and then the viewing card to the
slot that is located in the terminal cover at the rear
side of the TV.
Conguring Your TV’s Settings
• The CAM should be correctly inserted, it is
impossible to insert fully if reversed. The CAM or
the TV terminal may be damaged if the CAM is
forcefully inserted.
Connect the TV to the mains supply, switch on
and then wait for few moments until the card is
activated.
• When no module is inserted, “ No Common
Interface module detected” message appears on
the screen.
• Refer to the module instruction manual for details
of the settings.
Viewing Conditional Access Menu (*)
(*) These menu settings may change depending on
the service provider.
Operating Settings Menu Items
• Press “ ” or “ ” button to highlight a menu item.
• Press OK button to select an item.
Press “MENU” button and select the icon by using “
” or “ ” button. Press OK button to view Settings
menu. Use “ ” or “ ” button to highlight Conditional
Access and press OK to view menu items.
• Press “MENU” button to exit.
Settings Menu Items
Conditional Access: Controls conditional access
modules when available.
Language: Congures language settings.
Parental: Congures parental settings.
Timers: Sets timers for selected programmes.
Date/Time: Sets date and time.
Sources: Enables or disables selected source
options.
Satellite settings: Congures satellite settings.
IP Settings: Displays IP Settings screen.
Wi Settings: Congures wi- settings.
Other Settings: Displays other setting options of
the TV set.
English - 76 -
Language Settings
Conguring Language
Preferences
You can operate the TV’s language settings using
this menu.
Press “MENU” button and select the Settings icon
by using “ ” or “ ” button. Press OK button to view
Settings menu. Use “ ” or “ ” button to highlight
Language and press OK to continue:
In the Settings menu, highlight the Language Settings
item by pressing “ ” or “ ” buttons. Press OK and
Language Settings submenu will be displayed on
the screen:
Use “ ” or “ ” button to set an item. Settings are
stored automatically.
Menu: displays the system language.
Use “ ” or “ ” buttons to highlight the menu item
that will be adjusted and then press “ ” or “ ” button
to set.
Notes:
Preferred
• System Language determines the on-screen menu
language.
These settings will be used if available. Otherwise the
current settings will be used.
• Audio Language is used for selecting the soundtrack
of a channels.
• Audio: Sets the preferred audio language.
• Primary settings are the rst priority when multiple
choices are available on a broadcast. Secondary
settings are the alternatives when the rst options
are not available.
• Subtitle : Sets the subtitle language. Selected
language will be seen in subtitles.
• Teletext: Sets teletext language.
Parental Control
• Guide: Sets the preferred Guide language.
Current (*)
(*) These settings can be changed if only the
broadcaster supports. Otherwise, settings will not be
available to be changed.
• Audio: Changes the audio language for the current
channel.
• Subtitle: Sets the subtitle language for the current
channel.
To prohibit viewing of certain programmes, channels
and menus can be locked by using the parental
control system.
This function enables or disables the menu protection
system and allows the PIN code to be changed.
Press “MENU” button and select the Settings by using
“ ” or “ ” button. Press OK button to view Settings
menu. Use “ ” or “ ” button to highlight Parental
and press OK to continue:
Note: If the Country option is set to Denmark, Sweden,
Norway or Finland, the Language Settings menu will
function as described below:
To display parental lock menu options, PIN number
should be entered. Factory default PIN number is
0000. After coding the correct PIN number, parental
settings menu will be displayed:
English - 77 -
Timers
To view Timers menu, press MENU button and select
Settings icon by using “ ” or “ ” button. Press OK
button to view Settings menu. Use “ ” or “ ” button
to highlight Timers and press OK to continue:
Setting Sleep Timer
This setting is used for setting the TV to turn off after
a certain time.
• Highlight Sleep Timer by using “ ” or “ ” button.
• Use “ ” or “ ” button to set. The timer can be
programmed between Off and 2.00 hours (120
minutes) in steps of 30 minutes.
Parental Settings Menu Operation (*)
• Select an item by using “ ” or “ ” button.
• Use “ ” or “ ” button to set an item.
Setting Programme Timers
• Press OK button to view more options.
(*) If you set Country option as UK in the rst time
installation, Maturity Lock and Child Lock options
will not be visible. This setting is available only for
EU countries.
Menu Lock: Menu lock setting enables or disables
the menu access. You can disable access to the
installation menu or the whole menu system.
Maturity Lock: When set, this option gets the maturity
information from the broadcast and if this maturity level
is disabled, disables access to the broadcast.
Child Lock: When Child Lock is set, the TV can only
be controlled by the remote control. In this case the
control panel buttons will not work, except for the
Standby/On button. When Child Lock is activated
you are able to switch the TV into Standby mode with
the Standby/On button. To switch the TV on again,
you need the remote control. Hence, if one of those
buttons is pressed, Child Lock Is On will be displayed
on the screen when the menu screen is not visible.
Set PIN: Denes a new PIN number. Use numeric
buttons to enter a new pin number. You will need
to code your new PIN a second time for verication
purposes.
IMPORTANT: The factory default PIN number is 0000,
if you change the PIN number make sure you write it
down and keep it safe.
You can set programme timers for a particular
programme using this feature.
Press “ ” button to set timers on an event. Programme
timer function buttons will be displayed on the
screen.
Adding a Timer
• Press YELLOW button on the remote control to
add a timer.
Channel: Changes channel by using “ ” or “ ”.
Timer Type: This feature is unavailable to be set.
Date: Enter a date using the numeric buttons.
Start: Enter a starting time using the numeric
buttons.
End: Enter an ending time using the numeric
buttons.
Duration: Displays duration between the starting and
ending time.
Repeat: Sets a timer to be repeated as Once, Daily or
Weekly. Use “ ” or “ ” buttons to select an option.
Change/Delete: Controls parental settings on
timers.
• Press GREEN button to save the timer. Press RED
button to cancel.
Editing a Timer
• Select the timer you want to edit by pressing “ ”
or “ ” button.
• Press GREEN button. Edit Timer menu screen will
be displayed.
• When nished with editing, press GREEN button to
save. You can press “MENU” button to cancel.
English - 78 -
Deleting a Timer
• Select the timer you want to delete by pressing “
” or “ ” button.
• Press RED button.
Conguring Source Settings
You can enables or disable selected source options.
The TV will not switch to the disabled source options
when “SOURCE” button is pressed.
• Select YES by using “ ” or “ ” buttons to delete the
timer. Select NO to cancel.
Conguring Date/Time Settings
Select Date/Time in the Settings menu to congure
Date/Time settings. Press OK button.
• Use “ ” or “ ” buttons to highlight Date/Time.
Date, Time, Time Settings Mode and Time Zone
Setting will be available.
Use “ ” or “ ” buttons to highlight the Time Settings
Mode. Time Settings Mode is set using “ ” or “ ”
buttons. It can be set to AUTO or MANUAL.
When AUTO is selected, Date/Time and Time Zone
options will not be available to be set. If MANUAL
option is selected as the Time Zone can be altered:
• By pressing “ ” or “ ” buttons select Time Zone.
• Select Sources in the Settings menu and press
OK button.
• Press“ ” or “ ” buttons to select a source.
• Use “ ” or “ ” button to enable or disable the
selected source. Changes are automatically
stored.
Conguring Satellite Settings
Select Satellite settings in the Settings menu to
congure satellite settings. Press OK button.
Use “ ” or “ ” buttons to change the Time Zone
between GMT-12 or GMT+12. Date/Time on the top
of the menu list will then change according to the
selected Time Zone.
• Changes are automatically stored. Press “MENU”
to exit.
Satellite List: To view available satellite list, please
select Satellite list option from satellite settings menu.
If you want to add new satellite information, please
press YELLOW button. If you want to change satellite
name, please use the navigation buttons. To delete
a satellite from list, press BLUE button or press OK
to edit.
Antenna Installation: In this section, you can
change antenna settings and scan satellite for new
channels.
English - 79 -
SatcoDX (optional): You can perform SatcoDX
operations using the Satelite Settings. On SatcoDX
menu, there are two options regarding to satcodx
feature as in the following:
Conguring Network Settings
Note: Your TV’s Network Settings include Wired
and Wireless Connection options. However, if your
TV does not have USB Wi-Fi dongle, you should
use Wired Connection type. If you try to connect via
Wireless Connection when your TV does not have a
USB Wi-Fi dongle, a warning screen will appear and
the TV will not get an IP address. Try connecting the
LAN cable after this and then the TV will be able to
get an IP address.
Conguring Wired Device Settings
You can download or upload satcoDX data. In order
to perform these functions supported for satcodx
feature, a USB device must be connected to the TV
in the rst place.
You will be able to upload current services and related
satellites & transponders in TV, to a USB device with
a le named “mb70_sdx.sdx “.
• On Network Settings window you can set network
type of the TV set, which connects the TV to
the Internet. If you are connecting the TV via
ETHERNET INPUT, select Network Type as Wired
Device to congure.
In addition to the uploading feature you will be
able to download one of the satcodx les stored in
USB device, to the TV. When download option is
selected, a list of satcodx les stored in USB device
will displayed.
When you select one of these satcodx files, all
services and related satellites and transponders in
the selected le will be stored in TV. If there are any
installed terrestrial, cable and/or analog services,
they will be kept and only satellite services will be
removed.
Afterwards, check your antenna settings and make
changes if necessary. An error message stating “No
Signal” may be displayed if antenna settings are not
congured properly.
Setting Network Type
• Network type can be selected as Wired or Wireless
device, in accordance with the active connection
to the TV set. Select this as Wired if you have
connected to the TV a LAN cable. Select as Wireless
if you connect via the wireless USB dongle.
Setting Conguration Status
• This section displays the status of the connection.
Select Connected if you want to activate Wired or
Wireless connection. Select as Not Connected to
quit an active connection.
IP Address
• If an active connection is available, the IP address
will be displayed on this section. If you want to
congure IP address preferences, press YELLOW
button and switch to the advanced mode.
Conguring Wired Network Settings in
Advanced Mode
After pressing YELLOW button, Advanced mode will
be available. Press OK button to edit settings:
English - 80 -
Conguring Other Settings
To view general conguration preferences, select
Other Settings in the Settings menu and press OK
button.
You can enable or disable automatic upgrade by
setting Automatic Scanning option.
You can select the satellite, which is used for updating
process by setting Edit Upgrade for Satellite
option.
You can manually search for new software by
selecting Scan for upgrade.
Hard of Hearing: If the broadcaster enables any
special signal concerning the audio, you can set this
setting as On to receive such signals.
Operation
• Press “ ” or “ ” buttons to select an item.
• Use “ ” or “ ” button to set an option.
• Press OK button to view a sub-menu.
Menu Timeout: Changes timeout duration for menu
screens.
Active Antenna: This feature enables or disables
the use of active antennas. When antenna power
option is set as On, +5V will be transmitted to the
antenna output.
IMPORTANT: Antenna power should be Off when
standard antenna is used instead of the active
antenna.
Scan Encrypted: When this setting is on, search
process will locate the encrypted channels as well. If
it is set as Off, encrypted channels will not be located
in automatic search or manual search.
Blue Background: Activates or deactivates blue
background system when the signal is weak or
absent.
Software Upgrade: To ensure that your TV always
has the most update information, you can use this
setting. In order for the proper operation, please
ensure that the TV is set to standby mode.
Audio Description: Audio description refers to
an additional narration track for blind and visually
impaired viewers of visual media, including television
and movies. The description narrator talks through
the presentation, describing what is happening on the
screen during the natural pauses in the audio (and
sometimes during dialogue, if deemed necessary).
You can use this feature, only if the broadcaster
supports that additional narration track.
Auto TV Off: You can set the timeout value of auto off
feature. After the timeout value is reached and the TV
is not operated for selected time, the TV will go off.
Broadcast Type (optional): When you set the desired
broadcast type by using “ ” or “ ” button, the TV will
display the related channel list. If the related source
has does not include any stored channels, “No
channels for this type have been found.” message will
be displayed on the screen.
Standby Search (optional): Use “ ” or “ ” button
to select Standby Search and then press “ ” or “
” button to set this setting as On or Off. If you
change Standby Search to Off, this function will be
unavailable.To use Standby Search please make sure
that you select Standby Search as On.
Biss Key: Biss is a satellite signal scrambling system
that is used for some broadcasts. If you need to enter
BISS key on a broadcast, you can use Biss Key
setting located in the Other Settings menu. Highlight
Biss Key and press OK to enter keys on the desired
broadcast.
English - 81 -
Other Features
Displaying TV Information: Programme Number,
Programme Name, Sound Indicator, time, teletext,
channel type and resolution information is displayed
on the screen when a new programme is entered or
“INFO” button is pressed.
Mute Function: Press “ ” button to disable sound.
Mute indicator will be displayed in the upper side of
the screen. To cancel mute, there are two alternatives;
the rst one is pressing the “ ” button and the second
one is increasing the volume level.
Picture Mode Selection: By pressing PRESETS
button, you can change Picture Mode settings in
accordance with your viewing requirements. Available
options are Dynamic, Natural, Cinema and Game.
Displaying Subtitles: You can enable subtitles by
pressing the SUBTITLE button of the remote control.
Press SUBTITLE button again to disable subtitle
function.
If “Subtitle” is On, pressing the “ ” button causes
the following warning message to be displayed on the
screen (** for UK only)
Coloured Buttons (RED/GREEN/YELLOW/
BLUE)
Your TV supports both FASTEXT and TOP text
systems. When these systems are available, the
pages are divided into groups or topics. When
FASTEXT system is available, sections in a teletext
page will become colour-coded and can be selected
by pressing the coloured buttons. Press a coloured
button that corresponds to with your needs. The
coloured writings will appear, showing you which
coloured buttons to use when TOP text transmission
is present. Pressing “ ” or “ ” commands will request
the next or previous page respectively.
Tips
Screen Care: Clean the screen with a dry, soft cloth.
Do not use abrasive solvents as they may damage the
coating layer of the TV screen. For your safety, unplug
the mains plug when cleaning the set. When moving
the TV, hold it properly from the bottom part.
Image Persistence: Please note that ghosting may
occur while displaying a persistent image. LCD TVs’
image persistence may disappear after a short time.
Try turning off the TV for a while.
To avoid this, do not leave the screen in still picture
for extended periods.
No Power: If your TV system has no power, please
check the main power cable and connection to the
mains socket outlet.
Teletext
Teletext system transmits information such as news,
sports and weather on your TV. Note that is the signal
degrades, for example in poor/adverse weather
conditions, some text errors may occur or the teletext
mode may be aborted.
Teletext function buttons are listed below:
“
” Teletext / Mix : Activates teletext mode when
pressed once. Press again to place the teletext screen
over the programme (mix). Pressing again will quit
the teletext mode.
“RETURN” Index: Selects the teletext index page.
“INFO”Reveal: Shows hidden information (e.g.
solutions of games).
“OK” Hold: Holds a text page when convenient. Press
again to resume.
“ ”/“ ” Subcode Pages: Selects subcode pages if
available when the teletext is activated.
P+ / P- and numbers (0-9): Press to select a page.
Note: Most TV stations use code 100 for their index
pages.
Poor Picture: Have you selected the correct TV
system? Is your TV set or house aerial located too
close to a non-earthed audio equipment or neon
lights, etc.? Mountains or high buildings can cause
double pictures or ghost images. Sometimes you can
improve the picture quality by changing the direction
of the aerial. Is the picture or teletext unrecognisable?
Check if you have entered the correct frequency.
Please retune the channels. The picture quality may
degrade when two peripherals are connected to the
TV at the same time. In such a case, disconnect one
of the peripherals.
No Picture: Is the aerial connected properly? Are the
plugs connected tightly to the aerial socket? Is the
aerial cable damaged? Are suitable plugs used to
connect the aerial? If you are in doubt, consult your
dealer. No Picture means that your TV is not receiving
a transmission. Have you selected the correct button
on the remote control? Try once more. Also make sure
the correct input source has been selected.
Sound: You can not hear any sound. Did you perhaps
button? Sound is
interrupt the sound, pressing the
coming from only one of the speakers. Is the balance
set to one extreme? See Sound Menu.
English - 82 -
Remote Control: Your TV no longer responds to the
remote control. Perhaps the batteries are exhausted.
If so you can still use the local buttons on the TV.
Input Sources: If you cannot select an input source,
it is possible that no device is connected. Check
the AV cables and connections if you have tried to
connect a device
English - 83 -
Appendix A: PC Input Typical
Display Modes
The display has a maximum resolution of 1920 x 1080.
The following table is an illustration of some of the
typical video display modes. Your TV may not support
different resolutions. Supported resolution modes are
listed below. If you switch your PC to an unsupported
mode, a warning OSD will appear on the screen.
Appendix B: AV and HDMI Signal
Compatibility (Input Signal Types)
Source
EXT-1
(SCART 1)
Supported Signals
Available
PAL 50/60
O
NTSC 60
O
RGB 50
O
RGB 60
O
PAL 50/60
O
NTSC 60
O
RGB 50
X
Index
Resolution
Frequency
1
640x400
70 Hz
2
640x480
60 Hz
3
640x480
75 Hz
RGB 60
X
4
800x600
60 Hz
PAL 50/60
O
5
800x600
75 Hz
NTSC 60
O
6
1024x768
60 Hz
480I
60Hz
O
7
1024x768
70 Hz
480P
60Hz
O
8
1024x768
75 Hz
576I
50Hz
O
75 Hz
576P
50Hz
O
60 Hz
720P
50Hz
O
720P
60Hz
O
1080I
50Hz
O
1080I
60Hz
O
1080P
50Hz
O
1080P
60Hz
O
480I
60Hz
O
480P
60Hz
O
576I
50Hz
O
576P
50Hz
O
720P
50Hz
O
720P
60Hz
O
1080I
50Hz
O
1080I
60Hz
O
1080P
50Hz
O
1080P
60Hz
O
1080P
24Hz
O
9
10
1152x864
1280x768
11
1280x1024
60 Hz
12
1366x768
60 Hz
EXT-2
(SCART-2)
FAV
(SIDE AV)
YPbPr
HDMI1
HDMI2
HDMI3
HDMI4
(X: Not Available, O: Available)
In some cases a signal on the LCD TV may not be displayed
properly. The problem may be an inconsistency with standards
from the source equipment (DVD, Set-top box, etc. ). If you
do experience such a problem please contact your dealer and
also the manufacturer of the source equipment.
English - 84 -
Appendix C: Supported DVI Resolutions
When connecting devices to your TV’s connectors by using DVI converter cables (not supplied), you can refer
to the following resolution information.
24Hz
25Hz
30Hz
50Hz
480i
60Hz
þ
480p
þ
576i
þ
576p
þ
720p
þ
þ
1080i
þ
þ
þ
þ
1080p
þ
þ
þ
Appendix D: Supported File Formats for USB Mode
Supported Players
Player
Stream
Video Decoder (MSVD)
Audio Decoder (MSAD)
Audio
MP3
None
MP3
Audio
WAV / AIFF
None--
LPCM
WMA / ASF
VC1
WMA
MPEG1 Program
Stream
MPEG-1
MPEG1
MP3, AC-3 and PCM
MPEG2 Program
Stream
MPEG-2
MPEG2
MP3, AC-3 and PCM
MPEG4
MPEG-4 / H264 in
MP4 container
H264 and MPEG4
AAC
AVI
XVID
MPEG4vbn
MP3, AC-3 and PCM
MKV
MKV
H264 and VC-1
MP3-AC-3,AAC
Player
Stream
Audio - Video Decoder
(MSAD - MSVD)
Max. resolution
PHOTO
JPG
Baseline JPEG
WxH = 14592x12288
Progressive JPEG
Up to 4 megapixel
Windows Media
(optional)
English - 85 -
Appendix E: Software Upgrade
• Your TV is capable of nding and updating new software upgrades over broadcast channels.
• For broadcast channels search, TV looks the available channels stored in your settings. So before software
upgrade search, it is advised to auto search and update all available channels.
1) Software upgrade search via user interface
• It is possible manually to check if there is a new software upgrade for your TV set.
• Simply navigate on your main menu. Choose Settings and select Other Settings menu. In Other Settings
menu navigate on to the Software Upgrade item and press OK button to open Upgrade Options menu.
• In Upgrade Options menu select Scan for upgrade and press OK button.
• If a new upgrade is found, it starts to download the upgrade. A progress bar indicates the remaining download
progress. When download completes with success a message is displayed for reboot to activate new software.
Press OK to continue with the reboot operation.
2) Background search and upgrade mode
• While TV is connected to Internet, in background it searches for critical software upgrades. If a critical software
upgrade is found it downloads the upgrade silently. When download completes with success a message is
displayed for reboot operation to activate new software. Press OK to continue with the reboot operation.
3) 3.AM search and upgrade mode
• If Automatic scanning in Upgrade Options menu is enabled, TV wakes up at 03:00 and searches broadcast
channels for new software upgrade. If new software is found and downloaded successfully, with next power
up TV opens with new software version.
Note on reboot operation: Reboot is the last step in software upgrade operation if download of new software is
nished successfully. During reboot TV makes nal initializations. In reboot sequence panel power is closed and
front led indicates the activity with blinking. Around 5 minutes later TV restarts with new software activated.
• If your TV fails to restart in 10 minutes, unplug power for 10 minutes and re-plug again. TV should open with
new software safely. If you still can not get TV working, please kindly repeat unplug and plug sequence a few
times more. If your set still can not operate, please call the service personnel to x the problem for you.
Caution: While led is blinking during reboot do not unplug your TV’s power. Doing this may cause
your TV not to re-open again and can only be xed by service personnel.
Manual Software Update
Ensure that the ethernet cable is connected to your TV. If the ethernet cable is connected to the TV, ensure
that the TV is receiving.
Menu -> Settings -> Network Settings -> Conguration Status -> Connected
Go to Settings tab from the main menu and select Other Settings. Highlight Software Upgrade and press OK.
Select Scan for Upgrade and press OK button.
An OSD screen including the progress bar will be visible under the Software upgrade” title.
A warning screen will be displayed on the screen, stating that the TV will be rebooted. Press OK button to
nalize upgrade process and reboot TV.
English - 86 -
• -CVBS analogue output.(In HD channels, this will
not be available
Specications
TV BROADCASTING
iii. AUDIO
PAL/SECAM B/G D/K K’ I/I’ L/L’
• -MPEG-1 layer I/II, MPEG-2 layer II, AAC, HEAAC,
AC3, E-AC3
RECEIVING CHANNELS
VHF (BAND I/III)
• -Sampling frequencies supported are 32, 44.1 &
48 kHz
UHF (BAND U)
Digital Reception (DVB-C)
HYPERBAND
NUMBER OF PRESET CHANNELS
Transmission Standards:
10.000
DVB-C, MPEG2, DVB-C, MPEG4
CHANNEL INDICATOR
i. DEMODULATION
On Screen Display
-Symbolrate: 4.0 Msymbols/s to 7.2 Msymbols/s
RF AERIAL INPUT
75 Ohm (unbalanced)
- Modulation: 16-QAM , 32-QAM ,64-QAM, 128-QAM
and 256-QAM
OPERATING VOLTAGE
ii. VIDEO
220-240V AC, 50 Hz.
- All MPEG2 MP@ML formats with up-conversion and
ltering to CCIR601 format.
AUDIO OUTPUT POWER (WRMS.) (10% THD)
-CVBS analogue output
2x6
iii. AUDIO
POWER CONSUMPTION (W)
-All MPEG1 Layer 1 and 2 modes
65 W (max)
-Sampling frequencies supported are 32, 44.1 & 48
kHz.
< 1 W (Standby)
PANEL
Digital Reception (DVB-S)
26” Wide Screen
Transmission Standarts:
DIMENSIONS (mm)
• DVB-S / S2, MPEG2 • DVB-S / S2, MPEG4
DxLxH (With foot):180 x 647 x 463
Demodulation:
Weight (Kg): 6,25
• Supports DVB-S2 Broadcast Services prole
DxLxH (Without foot): 36,5 x 647 x 418
• QPSK rates 1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10
Weight (Kg): 5,85
• 8PSK rates 3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
Digital Reception (DVB-T)
• Legacy QPSK demodulator/decoder
Transmission Standards:
• 1–45 MBaud DVB-S
DVB-T, MPEG2,DVB-T, MPEG4 HD
• 5–30 MBaud DVB-S2
i. DEMODULATION
Video:
• -Symbol rate: COFDM with 2K/8K FFT mode.
• Video: MP @ ML, PAL, 4:3/16:9
• -Modulation: 16-QAM - 64-QAM FEC for all DVB
modes (automatically found)
• MPEG-4 AVC/H.264 HP@L4 Video Decoder
• MHEG-5 ENGINE compliant with ISO/IEC 13522-5
UK engine Prole (UK only)
• Object carousel support compliant with ISO/IEC
135818-6 and UK DTT prole(UK only)
• Frequency range: 474-850 MHz for UK models
Audio:
• Audio: MPEG-1 layer I / II / III (MP3), MPEG-2 AAC,
MPEG-4 AAC
• Sampling frequencies supported are 32 kHz, 44.1
kHz or 48 kHz.
ii. VIDEO
• -H.264 (MPEG-4 part 10) main and high prole level
4.1/MPEG-2 MP@HL video decoder.
• -HD display multi format capable (1080i, 720p,
576p)
English - 87 -
English - 88 -
English - 89 -
English - 90 -
English - 91 -
50185896

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement