IAN 284912 - Lidl Service Website

IAN 284912 - Lidl Service Website
LAMINATOR ULG 300 B1
LAMINATOR
LAMINIERGERÄT
Operating instructions
Bedienungsanleitung
IAN 284912
Before reading, unfold the page containing the illustrations and familiarise yourself with all functions of
the device.
Klappen Sie vor dem Lesen die Seite mit den Abbildungen aus und machen Sie sich anschließend mit allen
Funktionen des Gerätes vertraut.
GB / IE / NI
DE / AT / CH
Operating instructions
Bedienungsanleitung
Page
Seite
1
17
A
B
Contents
Introduction . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Intended use . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Package contents and transport inspection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Appliance description . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Technical data . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Safety information . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Setting up . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Handling and use . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Suitable laminating pouches . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Switching levels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Preparing for hot lamination . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Preparing for cold lamination . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Lamination process . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Anti-blocking function (ABS) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Cutting function . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Cleaning . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Storage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Disposal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Disposal of the appliance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Disposal of the packaging . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Kompernass Handels GmbH warranty. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Service . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Importer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 1 ■
Introduction
Congratulations on the purchase of your new appliance.
You have selected a high-quality product. The operating instructions are part of
this product. They contain important information about safety, use and disposal.
Before using the product, please familiarise yourself with all operating and safety
instructions. Use the product only as described and for the range of applications
specified. Please also pass these operating instructions on to any future owner.
Intended use
This laminator is intended exclusively for use in domestic households, for the hot
and cold lamination of documents made from paper or cardboard. In addition, it
can be used to cut the documents. It is not intended for use with other materials.
This appliance is not intended for commercial or industrial use.
The appliance is not intended for any other purpose, nor for use beyond the
scope described. No claims of any kind will be accepted for damage arising as
a result of incorrect use. The risk shall be borne solely by the user.
Package contents and transport inspection
The appliance is supplied with the following components as standard:
▯ Laminator with attachable cutting attachment
▯ 8 x laminating pouches DIN A3 for hot laminating (80 μm)
▯ These operating instructions
NOTE
► Remove the appliance, the laminating pouches and the operating instructions from the box.
► Remove all packaging materials and protective films from the device.
► Check the package for completeness and signs of visible damage.
► If the delivery is incomplete or damage has occurred as a result of defective packaging or during transport, contact the Service hotline (see section
Service).
■ 2 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Appliance description
Figure A:
Pouch guide rail (rear)
Cutting rail
Cutting head
Pouch format guide
Slot for manual pouch insertion
Indicator lamp “Ready”
ON/OFF switch
Selector switch for hot and cold lamination (HOT/COLD)
ON/OFF indicator lamp (Power)
Pouch slot (front)
- Document support
3 Cutting attachment
Figure B:
! Anti-blocking switch and pouch thickness switch
Technical data
Operating voltage
220–240 V ∼, 50 Hz
Current consumption
1.4 A
Power consumption
300 W
Protection class
II /
Pouch width
max. 320 mm
Pouch thickness for hot lamination
max. 125 μm
Pouch thickness for cold lamination
max. 200 μm
Cutting capacity of the cutting
attachment 3
ULG 300 B1
max. 3 sheets (80 g/m2) or one
laminated document (80 μm)
GB│IE│NI │ 3 ■
Lamination times
Pouch
size
Pouch thickness switch ! Pouch thickness switch !
position: 80 μm
position: 125 μm
DIN A4
approx. 54 s
approx. 76 s
DIN A3
approx. 75 s
approx. 105 s
Overheating protection
This appliance is fitted with overheating protection.
If the motor overheats due to overloading, the appliance switches itself off automatically. In this case, disconnect the power cable and wait until the appliance
has cooled down to room temperature. You can then reconnect the plug to a
mains power socket and take the appliance back into use.
We recommend that you let the appliance cool down for about 30 minutes after
2 hours of operation.
Safety information
■
■
■
■
■
■
Check the appliance for visible external damage before use.
Never operate an appliance that is damaged. There is a
risk of electrocution.
All repairs must be carried out by authorised specialist
companies or by the customer service department. Improper repairs can pose significant risks to the user. It will also
invalidate any warranty claims.
To avoid risks, arrange for a defective power cable to be replaced by qualified technicians or by our Customer Service
Department.
NEVER use the appliance with a defective power cable.
There is a risk of electrocution.
Do not use extension cables or power socket strips that do
not meet the required safety standards.
The mains power socket must be easily accessible, so that
the power cable can be easily disconnected in the event of
an emergency.
■ 4 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
■
■
■
■
■
■
Do not use an external timer switch or a separate remote
control system to operate the appliance.
This appliance may be used by children aged 8 years and
above and by persons with limited physical, sensory or
mental capabilities or lack of experience and knowledge,
provided that they are under supervision or have been told
how to use the appliance safely and are aware of the potential risks. Do not allow children to use the appliance as a toy.
Cleaning and user maintenance tasks may not be carried
out by children unless they are supervised.
Never perform hot lamination on flammable, heat-sensitive
and/or meltable materials and do not laminate drawings
on temperature-sensitive paper or material that will undergo
changes in colour or quality when subjected to heat.
Never laminate valuable or unique documents. Although the
appliance complies with all current safety norms/standards,
malfunctions can never be completely ruled out. Malfunctions
with the laminator can result in damage to the document
being laminated.
Do not allow children to play with packaging materials.
There is a risk of suffocation.
Do not operate the appliance if it has been dropped or is
damaged in any way. Have the appliance checked and/or
repaired by qualified technicians if necessary.
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 5 ■
Setting up
For the safe and trouble-free operation of the device, the set-up location must
fulfil the following requirements:
■ Place the appliance on a firm, flat and level surface.
■ Set up the appliance so that there is enough free space in front of the laminator
to allow the pouch to come completely out of the laminator.
■ Do not operate the device in a hot, wet or extremely damp environment or
near flammable materials.
■ The mains power socket must be easily accessible, so that the power cable
can be easily disconnected in the event of an emergency.
Handling and use
In this chapter you will receive important information on the handling and operation of the appliance.
Suitable laminating pouches
For hot lamination, you can use pouches with a width of up to 320 mm and a
maximum thickness of 125 μm. Please note that each laminating pouch may only
be used once.
NOTE
► For hot lamination, use only laminating pouches that are expressly intended
for hot lamination.
► For cold lamination, use only laminating pouches that are expressly
intended for cold lamination.
► Take note that the laminating pouches supplied with the laminator are
intended exclusively for hot lamination.
■ 6 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Switching levels
Selector switch position
Pouch thickness
switch !position
Laminating pouch
thickness
HOT
80
> 60–80
HOT
125
85–125
COLD
125
up to 200
NOTE
► For high-gloss photos, you should choose the setting "125" as well as well
as the corresponding laminating pouch thickness.
Preparing for hot lamination
♦ Place the pouch guide rail into the holes designed for this purpose on the
rear of the laminator.
♦ Fold out the document supports - so that the documents are pulled into the
slot for manual pouch insertion straight.
♦ Insert the plug of the laminator into a mains power socket.
♦ Set the ON/OFF switch to “ON” (I).
♦ Set the selector switch for hot and cold lamination to “HOT” (I).
♦ Set the pouch thickness switch ! to the desired pouch thickness (see also
section Switching levels). The red ON/OFF indicator lamp lights up.
The laminator heats up to operating temperature.
As soon as the green indicator lamp “Ready” lights up, the laminator has
reached its operating temperature.
NOTE
► The attainment of the operating temperature is indicated by the lighting
up of the green indicator lamp "Ready" . For a more uniform laminating
result we recommend, especially for thinner foils (below 125 μm), and
after adjustment to a different foil thickness, that you first wait an additional
2–3 minutes before starting the lamination.
► It is possible that the green indicator lamp "Ready" occasionally goes
out and lights up again. This means that the appliance is maintaining the
temperature and has heated up again a little. This is not a malfunction of
the appliance!
♦ Place the document to be laminated into a laminating pouch of the appropriate
size.
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 7 ■
NOTE
► Ensure that all edges of the document have at least two millimetres of
space to the edges of the laminating pouch, as shown in Fig. 1.
► Make certain that you use only one pouch for laminating. First flip it up,
as shown in Fig. 2.
► For further information about the lamination process, please read the
section Lamination process.
Fig. 1
Fig. 2
■ 8 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Preparing for cold lamination
CAUTION
► After hot laminating, allow the laminator to cool down completely before
beginning with cold lamination. Bear in mind, the rollers inside the laminator will still be hot. This could damage the laminating pouch and the document to be laminated!
♦ Place the pouch guide rail into the holes designed for this purpose on the
rear of the laminator.
♦ Pull out the document supports - so that the documents are pulled into the
slot for manual pouch insertion straight.
♦ Insert the plug of the laminator into a mains power socket.
♦ Set the ON/OFF switch to “ON” (I).
♦ Set the selector switch for hot and cold lamination to “COLD” (O).
NOTE
► Note: for cold laminating, always set the pouch thickness switch ! to
125 μm. The red ON/OFF indicator lamp and the green indicator lamp
"Ready" light up.
♦ Place the document to be laminated into a laminating pouch of the appropriate size.
NOTE
► Ensure that all edges of the document have at least two millimetres of space
to the edges of the laminating pouch, as shown in Fig. 1.
► Make certain that you use only one pouch for laminating. First flip it up, as
shown in Fig. 2.
► For further information about the lamination process, please read the section
Lamination process.
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 9 ■
Lamination process
♦ Lay the laminating pouch on the pouch guide rail . Lay the right or left
edge of the laminating pouch onto the pouch format guide (closed side
to the front).
♦ Push the pouch format guide together until the desired format is reached.
In this way, you will ensure that the pouch is not pulled in at an angle.
NOTE
► If, despite this, the pouch is pulled in at an angle, use the "Anti-blocking
function", as described in the section Anti-blocking function (ABS).
♦ Now push the laminating pouch slowly into the slot for manual pouch
insertion .
♦ When you have slid the pouch several centimetres into the slot for manual
pouch insertion it will then be pulled in the rest of the way automatically.
Release the pouch as soon as you notice that it is being pulled in automatically.
CAUTION
► Ensure there is at least 45 cm of open space in front of the laminator.
Otherwise, the pouch will not be ejected completely from the laminator
after lamination. This could damage the pouch.
♦ The finished laminated pouch is ejected from the pouch slot of the laminator.
NOTE
► Only after hot laminating: When the finished laminated pouch is
ejected from the pouch slot of the laminator, it is hot and can easily
change its shape. For this reason, let the laminated pouch cool down for a
minute before touching it.
► To improve the lamination result, you can weigh down a still hot laminated
pouch with a book, a file folder or any other heavy, flat object. This will
help ensure a smooth, perfect surface.
♦ If you are finished laminating, set the ON/OFF switch to “OFF” (O).
♦ Remove the power plug from the mains power socket.
■ 10 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Anti-blocking function (ABS)
At the start of the lamination process, the pouch may be pulled in at an angle or
jam itself inside the appliance.
♦ Turn the anti-blocking switch ! to the position ABS. The pouch will no longer
be drawn in.
♦ Remove the pouch and turn the anti-blocking switch ! back to the desired
pouch thickness.
♦ Re-start the lamination process.
Cutting function
If you want to use the cutting function on the pouch guide rail , take off the
pouch guide rail .
♦ If necessary, fold in the document supports -.
♦ Attach the cutting attachment 3 so that it creates a flat surface with the
pouch guide rail . To do this, place the pouch guide rail on a table or
another flat surface.
♦ Push the cutting head as far as the stop (the cutting head can be
pushed to both ends of the cutting rail ).
♦ Flip up the cutting rail up using the rounded handle and position the
documents on the pouch guide rail . Fix the document in place by pushing
the pouch format guide together until it is touching both sides of the
document.
♦ Use the markings on the scale table to align your document precisely.
♦ Flip the cutting rail down so it clicks into place.
♦ Hold the paper firmly in place with one hand.
♦ To cut, press the cutting head downwards with the other hand and push it
over the document in a single movement.
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 11 ■
Cleaning
DANGER
Risk to life from electrical current!
► Remove the power plug from the mains socket before starting to clean the
appliance.
► Ensure that no moisture can penetrate the device during cleaning.
► Never immerse the appliance parts in water or other liquids!
► Never open the appliance housing. There are no serviceable parts whatsoever inside.
CAUTION
Possible damage to the device.
► Do not use aggressive or abrasive cleaning agents, as these may corrode
the surface of the casing.
♦ Clean the housing of the appliance only with a lightly moistened cloth and
a mild detergent.
Cleaning the inside of the appliance:
During every lamination, contaminants collect on the rollers inside the laminator.
Over time, this adversely affects the performance of the laminator. Therefore, you
should clean the rollers inside the laminator after every use.
♦ Prepare the appliance as described in the section Preparing for hot
lamination, until the green indicator lamp “Ready” lights up.
♦ Then insert a sheet of A3 paper folded in the middle (maximum thickness
1.0 mm), without a pouch and with the fold at the front, slowly into the slot
for manual pouch insertion .
♦ Release the sheet as soon as you notice that it is being pulled in automatically.
The contaminants on the rollers inside the laminator now firmly attach themselves to the sheet of paper. The paper is ejected from the pouch slot of the
laminator.
♦ Repeat this cleaning process several times. Use a fresh sheet of paper each
time.
When you no longer see any contaminants on the paper, the rollers inside the
laminator are clean.
■ 12 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Storage
♦ Allow the appliance to cool down before putting it away.
♦ Store the appliance in a clean, dry place away from direct sunlight.
Disposal
Disposal of the appliance
Never dispose of the appliance in your normal domestic waste.
This product is subject to the provisions of the European Directive
2012/19/EU (Waste Electrical and Electronic Equipment).
Dispose of the appliance via an approved waste disposal company or your
municipal waste disposal facility. Please observe the currently applicable regulations. Please contact your waste disposal centre if you are in any doubt.
Disposal of the packaging
The packaging protects the appliance from damage during transport. The packaging materials have been selected for their environmental friendliness and ease
of disposal, and are therefore recyclable.
Returning the packaging to the material cycle conserves raw materials and
reduces the amount of waste that is generated. Dispose of packaging materials
that are no longer needed in accordance with applicable local regulations.
The packaging of this appliance is made of card.
NOTE
► If possible, keep the original packaging during the warranty period so that
the appliance can be packed properly for returning in the event of a warranty claim.
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 13 ■
Kompernass Handels GmbH warranty
Dear Customer,
This appliance has a 3-year warranty valid from the date of purchase. If this product
has any faults, you, the buyer, have certain statutory rights. Your statutory rights
are not restricted in any way by the warranty described below.
Warranty conditions
The validity period of the warranty starts from the date of purchase. Please keep
your original receipt in a safe place. This document will be required as proof of
purchase.
If any material or production fault occurs within three years of the date of purchase
of the product, we will either repair or replace the product for you at our discretion.
This warranty service is dependent on you presenting the defective appliance
and the proof of purchase (receipt) and a short written description of the fault
and its time of occurrence.
If the defect is covered by the warranty, your product will either be repaired or
replaced by us. The repair or replacement of a product does not signify the beginning of a new warranty period.
Warranty period and statutory claims for defects
The warranty period is not prolonged by repairs effected under the warranty.
This also applies to replaced and repaired components. Any damage and defects
present at the time of purchase must be reported immediately after unpacking.
Repairs carried out after expiry of the warranty period shall be subject to a fee.
Scope of the warranty
This appliance has been manufactured in accordance with strict quality guidelines
and inspected meticulously prior to delivery.
The warranty covers material faults or production faults. The warranty does not
extend to product parts subject to normal wear and tear or fragile parts such as
switches, batteries, baking moulds or parts made of glass.
The warranty does not apply if the product has been damaged, improperly used
or improperly maintained. The directions in the operating instructions for the product
regarding proper use of the product are to be strictly followed. Uses and actions
that are discouraged in the operating instructions or which are warned against
must be avoided.
This product is intended solely for private use and not for commercial purposes.
The warranty shall be deemed void in cases of misuse or improper handling, use
of force and modifications / repairs which have not been carried out by one of
our authorised Service centres.
■ 14 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Warranty claim procedure
To ensure quick processing of your case, please observe the following instructions:
■ Please have the till receipt and the item number (e.g. IAN 12345) available
as proof of purchase.
■ You will find the item number on the type plate, an engraving on the front
page of the instructions (bottom left), or as a sticker on the rear or bottom of
the appliance.
■ If functional or other defects occur, please contact the service department
listed either by telephone or by e-mail.
■ You can return a defective product to us free of charge to the service address
that will be provided to you. Ensure that you enclose the proof of purchase
(till receipt) and information about what the defect is and when it occurred.
You can download these instructions along with many other manuals,
product videos and software on www.lidl-service.com.
Service
Service Great Britain
Tel.: 0871 5000 720 (£ 0.10/Min.)
E-Mail: [email protected]
Service Ireland
Tel.: 1890 930 034
(0,08 EUR/Min., (peak))
(0,06 EUR/Min., (off peak))
E-Mail: [email protected]
IAN 284912
Importer
Please note that the following address is not the service address. Please use the
service address provided in the operating instructions.
KOMPERNASS HANDELS GMBH
BURGSTRASSE 21
DE - 44867 BOCHUM
GERMANY
www.kompernass.com
ULG 300 B1
GB│IE│NI │ 15 ■
■ 16 │ GB│IE│NI
ULG 300 B1
Inhaltsverzeichnis
Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Bestimmungsgemäße Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Lieferumfang und Transportinspektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Gerätebeschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Aufstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Bedienung und Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Geeignete Folientaschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Schaltstufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Heißlaminieren vorbereiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kaltlaminieren vorbereiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Laminiervorgang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anti-Blockier-Funktion (ABS) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
22
23
23
25
26
27
Schneidfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Reinigung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Aufbewahrung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Entsorgung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Entsorgung des Gerätes. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Entsorgung der Verpackung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Garantie der Kompernaß Handels GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Service . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Importeur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 17 ■
Einleitung
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen Gerätes.
Sie haben sich damit für ein hochwertiges Produkt entschieden. Die Bedienungsanleitung ist Bestandteil dieses Produkts. Sie enthält wichtige Hinweise
für Sicherheit, Gebrauch und Entsorgung. Machen Sie sich vor der Benutzung
des Produkts mit allen Bedien- und Sicherheitshinweisen vertraut. Benutzen Sie
das Produkt nur wie beschrieben und für die angegebenen Einsatzbereiche.
Händigen Sie alle Unterlagen bei Weitergabe des Produkts an Dritte mit aus.
Bestimmungsgemäße Verwendung
Dieses Gerät ist ausschließlich zum Heiß- und Kaltlaminieren von Dokumenten
aus Papier oder Pappe in privaten Haushalten bestimmt. Desweiteren kann man
die Dokumente schneiden. Es ist nicht zur Verwendung mit anderen Materialien
bestimmt.
Dieses Gerät ist nicht für den gewerblichen oder industriellen Einsatz bestimmt.
Eine andere oder darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Ansprüche jeglicher Art wegen Schäden aus nicht bestimmungsgemäßer
Verwendung sind ausgeschlossen. Das Risiko trägt allein der Benutzer.
Lieferumfang und Transportinspektion
Das Gerät wird standardmäßig mit folgenden Komponenten geliefert:
▯ Laminiergerät mit ansteckbarem Schneideaufsatz
▯ 8x Folientaschen DIN A3 zum Heißlaminieren (80 Mikron)
▯ Diese Bedienungsanleitung
HINWEIS
► Entnehmen Sie das Gerät, die Folientaschen und die Bedienungsanleitung
aus dem Karton.
► Entfernen Sie sämtliches Verpackungsmaterial und Schutzfolien vom Gerät.
► Prüfen Sie die Lieferung auf Vollständigkeit und auf sichtbare Schäden.
► Bei einer unvollständigen Lieferung oder Schäden infolge mangelhafter
Verpackung oder durch Transport wenden Sie sich an die Service-Hotline
(siehe Kapitel Service).
■ 18 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
Gerätebeschreibung
Abbildung A:
Folienführungsschiene (hinten)
Schneideschiene
Schneidekopf
Folienformat-Arretierung
Schlitz für manuelle Folienzufuhr
Indikationsleuchte „Betriebsbereit“ (Ready)
EIN-/AUS-Schalter
Wahlschalter für Heiß- und Kaltlaminieren (HOT und COLD)
EIN-/AUS-Indikationsleuchte (Power)
Folien-Schlitz (vorne)
- Dokumentstützen
3 Schneideaufsatz
Abbildung B:
! Anti-Blockier-Schalter und Folienstärke-Schalter
Technische Daten
Betriebsspannung
220 - 240 V ∼, 50 Hz
Stromaufnahme
1,4 A
Leistungsaufnahme
300 W
Schutzklasse
II /
Folienbreite
max. 320 mm
Folienstärke Heißlaminieren
max. 125 Mikron
Folienstärke Kaltlaminieren
max. 200 Mikron
max. 3 Blatt 80g/m2 oder ein laminiertes Dokument (80 Mikron).
Schneidekapazität des
Schneideaufsatzes 3
Laminierzeiten
Stellung FolienstärkeSchalter !: 80 Mikron
Stellung FolienstärkeSchalter !: 125 Mikron
DIN A4
ca. 54 s
ca. 76 s
DIN A3
ca. 75 s
ca. 105 s
Foliengröße
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 19 ■
Überhitzungsschutz
Dieses Gerät ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.
Wenn der Motor aufgrund von Überlastung zu heiß wird, schaltet sich das
Gerät automatisch aus. Ziehen Sie in diesem Fall den Netzstecker und warten
Sie, bis sich das Gerät auf die Raumtemperatur abgekühlt hat. Sie können dann
den Netzstecker wieder mit dem Stromnetz verbinden und das Gerät wieder in
Betrieb nehmen.
Wir empfehlen, nach 2 Stunden Betrieb das Gerät für ca. 30 Minuten abkühlen
zu lassen.
Sicherheitshinweise
■
■
■
■
■
■
■
Kontrollieren Sie das Gerät vor der Verwendung auf äußere
sichtbare Schäden. Nehmen Sie ein beschädigtes Gerät
nicht in Betrieb. Es besteht Stromschlaggefahr.
Lassen Sie Reparaturen am Gerät nur von autorisierten
Fachbetrieben oder dem Kundenservice durchführen. Durch
unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren für
den Benutzer entstehen. Zudem erlischt der Garantieanspruch.
Bei Beschädigung des Netzkabels lassen Sie dieses von
autorisiertem Fachpersonal oder dem Kundenservice austauschen, um Gefährdungen zu vermeiden.
Benutzen Sie das Gerät niemals mit einem fehlerhaftem
Netzkabel. Es besteht Stromschlaggefahr.
Benutzen Sie keine Verlängerungskabel oder Steckdosenleisten, die nicht den erforderlichen Sicherheitsbestimmungen
entsprechen.
Die Steckdose muss leicht zugänglich sein, so dass das
Netzkabel notfalls leicht abgezogen werden kann.
Benutzen Sie keine externe Zeitschaltuhr oder ein separates
Fernwirksystem, um das Gerät zu betreiben.
■ 20 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
■
■
■
■
■
Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie
von Personen mit verringerten physischen, sensorischen
oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und
Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich
des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden
und die daraus resultierenden Gefahren verstehen. Kinder
dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Reinigung und BenutzerWartung dürfen nicht von Kindern ohne Beaufsichtigung
durchgeführt werden.
Heißlaminieren Sie grundsätzlich keine entzündlichen, hitzeempfindlichen und / oder schmelzbaren Materialien und
keine Zeichnungen auf wärmeempfindlichem Papier bzw.
Material, dessen Farbe bzw. Qualität sich durch Hitzeeinwirkung verändert.
Laminieren Sie grundsätzlich keine wertvollen, einzigartigen
Dokumente. Obwohl das Gerät allen gängigen Sicherheitsnormen / -standards entspricht, können Fehlfunktionen niemals
völlig ausgeschlossen werden. Fehlfunktionen des Gerätes
können zu Beschädigungen am zu laminierenden Dokument
führen.
Verpackungsmaterialien dürfen nicht zum Spielen von Kindern
verwendet werden. Es besteht Erstickungsgefahr.
Falls das Gerät heruntergefallen oder beschädigt ist, dürfen
Sie es nicht mehr in Betrieb nehmen. Lassen Sie das Gerät
von qualifiziertem Fachpersonal überprüfen und gegebenfalls reparieren.
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 21 ■
Aufstellen
Für einen sicheren und fehlerfreien Betrieb des Gerätes muss der Aufstellort
folgende Voraussetzungen erfüllen:
■ Stellen Sie das Gerät auf eine feste, flache und waagerechte Unterlage auf.
■ Das Gerät so aufstellen, dass vor dem Laminiergerät ausreichende Platz frei
ist, dass die Folientasche vollständig aus dem Laminiergerät ausgegeben
werden kann.
■ Betreiben Sie das Gerät nicht in einer heißen, nassen oder sehr feuchten
Umgebung oder in der Nähe von brennbarem Material.
■ Die Steckdose muss leicht zugänglich sein, so dass das Netzkabel notfalls
leicht abgezogen werden kann.
Bedienung und Betrieb
In diesem Kapitel erhalten Sie wichtige Hinweise zur Bedienung und zum Betrieb
des Gerätes.
Geeignete Folientaschen
Sie können zum Heißlaminieren Folientaschen mit einer Breite von bis zu 320 mm
und einer Stärke von maximal 125 Mikron benutzen. Beachten Sie, dass jede
Folientasche nur einmal zum Laminieren verwendet werden kann.
HINWEIS
► Verwenden Sie zum Heißlaminieren ausschließlich Folientaschen, die
ausdrücklich zum Heißlaminieren vorgesehen sind.
► Verwenden Sie zum Kaltlaminieren ausschließlich Folientaschen, die ausdrücklich zum Kaltlaminieren vorgesehen sind.
► Beachten Sie, dass die im Lieferumfang enthaltenen Folientaschen ausschließlich zum Heißlaminieren geeignet sind.
■ 22 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
Schaltstufen
Stellung
Wahlschalter Stellung FolienstärkeSchalter !
Laminierfolienstärke
HOT
80
> 60 - 80
HOT
125
85 - 125
COLD
125
bis 200
HINWEIS
► Bei Hochglanz-Fotos sollten Sie Schalterstellung “125”, sowie die
entsprechende Laminierfolienstärke wählen.
Heißlaminieren vorbereiten
♦ Stecken Sie die Folienführungsschiene in die dafür vorgesehenen Löcher auf
der Rückseite des Laminiergerätes.
♦ Klappen Sie die Dokumentstützen - heraus, damit die Dokumente gerade
in den Schlitz für manuelle Folienzufuhr eingezogen werden.
♦ Stecken Sie den Netzstecker des Laminiergerätes in eine Netzsteckdose.
♦ Stellen Sie den Ein-/Aus-Schalter auf „ON“ (I).
♦ Stellen Sie den Wahlschalter für Heiß- und Kaltlaminieren auf „HOT“ (I).
♦ Stellen Sie den Folienstärke-Schalter ! auf die gewünschte Folienstärke ein
(siehe auch Kapitel Schaltstufen). Die rote EIN-/AUS-Indikationsleuchte leuchtet nun.
Das Laminiergerät erwärmt sich auf Betriebstemperatur.
Sobald die grüne Indikationsleuchte „Betriebsbereit“ leuchtet, hat das Laminiergerät seine Betriebstemperatur erreicht.
HINWEIS
► Das Erreichen der Betriebstemperatur wird durch Aufleuchten der grünen
Indikationsleuchte „Betriebsbereit“ angezeigt. Für ein gleichmäßigeres
Laminierergebnis empfehlen wir, insbesondere bei dünneren Folien (unter
125 Mikron) und beim Einstellen einer anderen Folienstärke, erst nach einer
zusätzlichen Wartezeit von ca. 2 - 3 Minuten mit dem Laminiervorgang zu
beginnen.
► Es kann zwischendurch immer wieder sein, dass die grüne Indikationsleuchte
„Betriebsbereit“ erlischt und wieder aufleuchtet. Dies bedeutet, dass
das Gerät die Temperatur hält und nachheizt. Dies ist keine Fehlfunktion des
Gerätes!
♦ Legen Sie das zu laminierende Dokument in eine Folientasche passender
Größe ein.
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 23 ■
HINWEIS
► Achten Sie darauf, dass alle Ränder des Dokuments mindestens zwei
Millimeter Abstand zum Rand der Folientasche haben müssen, wie in
Abb. 1 dargestellt.
► Beachten Sie, dass Sie lediglich eine Folie zum Laminieren verwenden.
Klappen Sie diese vorher auf, wie beispielsweise in Abb. 2 dargestellt.
► Für Informationen zum Laminiervorgang lesen Sie bitte weiter im Kapitel
Laminiervorgang.
Abb. 1
Abb. 2
■ 24 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
Kaltlaminieren vorbereiten
ACHTUNG
► Lassen Sie das Laminiergerät nach dem Heißlaminieren erst komplett
abkühlen, bevor Sie mit dem Kaltlaminieren beginnen. Anderenfalls sind die
Rollen im Inneren des Gerätes noch heiß. Dadurch können die Folientasche
und das zu laminierende Dokument beschädigt werden!
♦ Stecken Sie die Folienführungsschiene in die dafür vorgesehenen Löcher
auf der Rückseite des Laminiergerätes.
♦ Ziehen Sie die Dokumentstützen - heraus, damit die Dokumente gerade in
den Schlitz für manuelle Folienzufuhr eingezogen werden.
♦ Stecken Sie den Netzstecker des Laminiergerätes in eine Netzsteckdose ein.
♦ Stellen Sie den Ein-/Aus-Schalter auf „ON“ (I).
♦ Stellen Sie den Wahlschalter für Heiß- und Kaltlaminieren auf „COLD“ (O).
HINWEIS
► Hinweis: Stellen Sie zum Kaltlaminieren den Folienstärke-Schalter ! immer
auf 125 mic.
Die rote EIN- / AUS-Indikationsleuchte und die grüne Indikationsleuchte
„Betriebsbereit“ leuchten nun.
♦ Legen Sie das zu laminierende Dokument in eine Folientasche passender Größe
ein.
HINWEIS
► Achten Sie darauf, dass alle Ränder des Dokuments mindestens zwei
Millimeter Abstand zum Rand der Folientasche haben müssen, wie in
Abb. 1 dargestellt.
► Beachten Sie, dass Sie lediglich eine Folie zum Laminieren verwenden.
Klappen Sie diese vorher auf, wie beispielsweise in Abb. 2 dargestellt.
► Für Informationen zum Laminiervorgang lesen Sie bitte weiter im Kapitel
Laminiervorgang.
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 25 ■
Laminiervorgang
♦ Legen Sie die Folientasche auf die Folienführungsschiene . Legen Sie die
rechte oder linke Kante der Folientasche an die Folienformat-Arretierung an (geschlossene Seite voran).
♦ Schieben Sie die Folienformat-Arretierung so weit zusammen, bis das
gewählte Format erreicht ist. So verhindern Sie, dass die Folientasche schräg
eingezogen wird.
HINWEIS
► Wird die Folie dennoch schräg eingezogen, benutzen Sie die „Anti-BlockierFunktion“, wie in Kapitel Anti-Blockier-Funktion (ABS) beschrieben.
♦ Schieben Sie die Folientasche nun langsam in den Schlitz für manuelle
Folienzufuhr .
♦ Wenn Sie die Folientasche einige Zentimeter weit in den Schlitz für manuelle
Folienzufuhr eingeschoben haben, wird sie automatisch weiter eingezogen.
Lassen Sie die Folientasche los, sobald Sie merken, dass sie automatisch
eingezogen wird.
ACHTUNG
► Sorgen Sie dafür, dass vor dem Laminiergerät mindestens 45 cm Platz frei
bleiben.
Anderenfalls kann die Folientasche nach dem Laminieren nicht vollständig
aus dem Laminiergerät ausgegeben werden. Die laminierte Folientasche
kann beschädigt werden.
♦ Die fertig laminierte Folientasche wird aus dem Folien-Schlitz des Laminiergerätes ausgegeben.
HINWEIS
► Nur nach dem Heißlaminieren: Wird die fertig laminierte Folie
aus dem Folien-Schlitz des Laminiergerätes ausgegeben, ist sie heiß
und kann leicht ihre Form verändern. Lassen Sie die Folientasche daher
nach dem Laminieren zunächst eine Minute lang abkühlen, bevor Sie sie
berühren.
► Um das Laminierergebnis zu verbessern, können Sie die noch heiße Folientasche mit einem Buch, einem Aktenordner oder einem anderen schweren,
glatten Gegenstand beschweren. So erhält sie eine glatte, makellose
Oberfläche.
♦ Wenn Sie keinen weiteren Laminiervorgang starten wollen, stellen Sie den
Ein-/Aus-Schalter auf „OFF“ (O).
♦ Ziehen Sie den Netzstecker aus der Netzsteckdose.
■ 26 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
Anti-Blockier-Funktion (ABS)
Zu Beginn des Laminiervorgangs kann die Folientasche schräg eingezogen
werden oder sich im Geräteinneren verhaken.
♦ Drehen Sie den Anti-Blockier-Schalter ! auf die Position ABS. Die Folie wird
nicht weiter eingezogen.
♦ Entnehmen Sie die Folientasche und drehen Sie den Anti-Blockier-Schalter !
wieder auf die gewünschte Folienstärke.
♦ Beginnen Sie erneut mit dem Laminiervorgang.
Schneidfunktion
Wenn Sie die Schneidfunktion an der Folienführungsschiene benutzen wollen,
nehmen Sie die Folienführungsschiene ab.
♦ Klappen Sie, wenn nötig die Dokumentstützen - ein.
♦ Stellen Sie den Schneideaufsatz 3 so ein, dass er eine gerade Fläche mit
der Folienführungsschiene bildet. Legen Sie die Folienführungsschiene dafür am Besten auf einen Tisch oder eine andere ebene Fläche.
♦ Schieben Sie den Schneidekopf bis zum Anschlag (Der Schneidekopf kann bis zu beiden Enden der Schneideschiene geschoben werden).
♦ Klappen Sie die Schneideschiene am gerundeten Griff nach oben und
positionieren Sie die Dokumente auf der Folienführungsschiene .
Arretieren Sie das Dokument, indem Sie die Folienformat-Arretierung zusammenschieben, bis sie beide Seiten des Dokumentes berührt.
♦ Benutzen Sie die Markierungen auf der Maßstabtafel, um Ihr Dokument
exakt auszurichten.
♦ Klappen Sie die Schneideschiene nach unten, so dass sie einrastet.
♦ Halten Sie das Papier mit einer Hand in sicherer Position.
♦ Zum Schneiden drücken Sie den Schneidekopf mit der anderen Hand
nach unten und schieben Sie ihn in einem Zug über das Dokument.
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 27 ■
Reinigung
GEFAHR
Lebensgefahr durch elektrischen Strom!
► Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, bevor Sie mit der Reinigung
beginnen.
► Stellen Sie sicher, dass bei der Reinigung keine Feuchtigkeit in das Gerät
eindringt.
► Tauchen Sie die Geräteteile niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten!
► Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Geräts. Es befinden sich keinerlei
Bedienelemente darin.
ACHTUNG
Mögliche Beschädigung des Gerätes.
► Verwenden Sie keine aggressiven oder scheuernden Reinigungsmittel, da
diese die Gehäuseoberfläche angreifen können.
♦ Reinigen Sie die Gehäuseoberfläche mit einem leicht feuchten Tuch und
einem milden Spülmittel.
Reinigen des Geräteinneren:
Bei jedem Laminieren lagern sich Verunreinigungen auf den Rollen im Inneren
des Laminiergerätes ab. Dadurch sinkt die Leistungsfähigkeit des Laminiergerätes
im Laufe der Zeit. Sie sollten die Rollen im Inneren des Laminiergerätes daher
nach dem Gebrauch reinigen.
♦ Bereiten Sie das Gerät so weit vor, wie im Kapitel Heißlaminieren
vorbereiten beschrieben, bis die grüne Indikationsleuchte „Betriebsbereit“ leuchtet.
♦ Führen Sie dann ein in der Mitte gefaltetes Blatt DIN A3-Papier (Stärke
maximal 1,0 mm) ohne Folientasche und mit dem Falz voran langsam in den
Schlitz für manuelle Folienzufuhr ein.
♦ Lassen Sie das Blatt los, sobald Sie merken, dass es automatisch eingezogen
wird.
Die Verunreinigungen auf den Rollen im Inneren des Laminiergerätes setzen sich
nun auf dem Blatt Papier fest. Das Papier wird aus dem Folien-Schlitz des
Laminiergerätes ausgegeben.
♦ Wiederholen Sie die Reinigung mehrmals. Nehmen Sie bei jedem Mal ein
neues, sauberes Blatt Papier.
Wenn Sie auf dem Papier keine Verunreinigungen mehr sehen, sind die Rollen im
Inneren des Laminiergerätes sauber.
■ 28 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
Aufbewahrung
♦ Lassen Sie das Gerät abkühlen, bevor Sie es verstauen.
♦ Lagern Sie das Gerät an einem sauberen, trockenen Ort ohne direkte
Sonneneinstrahlung.
Entsorgung
Entsorgung des Gerätes
Werfen Sie das Gerät keinesfalls in den normalen Hausmüll.
Dieses Produkt unterliegt der europäischen Richtlinie 2012/19/EU
(Waste Electrical and Electronic Equipment).
Entsorgen Sie das Gerät über einen zugelassenen Entsorgungsbetrieb oder über
Ihre kommunale Entsorgungseinrichtung. Beachten Sie die aktuell geltenden
Vorschriften. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Entsorgungseinrichtung in
Verbindung.
Entsorgung der Verpackung
Die Verpackung schützt das Gerät vor Transportschäden. Die Verpackungsmaterialien sind nach umweltverträglichen und entsorgungstechnischen Gesichtspunkten ausgewählt und deshalb recyclebar.
Die Rückführung der Verpackung in den Materialkreislauf spart Rohstoffe und
verringert das Abfallaufkommen. Entsorgen Sie nicht mehr benötigte Verpackungsmaterialien gemäß den örtlich geltenden Vorschriften.
Die Verpackung dieses Gerätes besteht aus Pappe.
HINWEIS
► Heben Sie wenn möglich die Originalverpackung während der Garantiezeit
des Gerätes auf, um das Gerät im Garantiefall ordnungsgemäß verpacken
zu können.
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 29 ■
Garantie der Kompernaß Handels GmbH
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Sie erhalten auf dieses Gerät 3 Jahre Garantie ab Kaufdatum. Im Falle von
Mängeln dieses Produkts stehen Ihnen gegen den Verkäufer des Produkts gesetzliche Rechte zu. Diese gesetzlichen Rechte werden durch unsere im Folgenden
dargestellte Garantie nicht eingeschränkt.
Garantiebedingungen
Die Garantiefrist beginnt mit dem Kaufdatum. Bitte bewahren Sie den Original–
Kassenbon gut auf. Diese Unterlage wird als Nachweis für den Kauf benötigt.
Tritt innerhalb von drei Jahren ab dem Kaufdatum dieses Produkts ein Materialoder Fabrikationsfehler auf, wird das Produkt von uns – nach unserer Wahl – für
Sie kostenlos repariert oder ersetzt. Diese Garantieleistung setzt voraus, dass
innerhalb der Drei-Jahres-Frist das defekte Gerät und der Kaufbeleg (Kassenbon)
vorgelegt und schriftlich kurz beschrieben wird, worin der Mangel besteht und
wann er aufgetreten ist.
Wenn der Defekt von unserer Garantie gedeckt ist, erhalten Sie das reparierte
oder ein neues Produkt zurück. Mit Reparatur oder Austausch des Produkts
beginnt kein neuer Garantiezeitraum.
Garantiezeit und gesetzliche Mängelansprüche
Die Garantiezeit wird durch die Gewährleistung nicht verlängert. Dies gilt auch
für ersetzte und reparierte Teile. Eventuell schon beim Kauf vorhandene Schäden
und Mängel müssen sofort nach dem Auspacken gemeldet werden. Nach Ablauf
der Garantiezeit anfallende Reparaturen sind kostenpflichtig.
Garantieumfang
Das Gerät wurde nach strengen Qualitätsrichtlinien sorgfältig produziert und vor
Auslieferung gewissenhaft geprüft.
Die Garantieleistung gilt für Material- oder Fabrikationsfehler. Diese Garantie
erstreckt sich nicht auf Produktteile, die normaler Abnutzung ausgesetzt sind und
daher als Verschleißteile angesehen werden können oder für Beschädigungen
an zerbrechlichen Teilen, z. B. Schalter, Akkus, Backformen oder Teile die aus
Glas gefertigt sind.
Diese Garantie verfällt, wenn das Produkt beschädigt, nicht sachgemäß benutzt
oder gewartet wurde. Für eine sachgemäße Benutzung des Produkts sind alle
in der Bedienungsanleitung aufgeführten Anweisungen genau einzuhalten.
Verwendungszwecke und Handlungen, von denen in der Bedienungsanleitung
abgeraten oder vor denen gewarnt wird, sind unbedingt zu vermeiden.
Das Produkt ist nur für den privaten und nicht für den gewerblichen Gebrauch
bestimmt. Bei missbräuchlicher und unsachgemäßer Behandlung, Gewaltanwendung und bei Eingriffen, die nicht von unserer autorisierten Service-Niederlassung
vorgenommen wurden, erlischt die Garantie.
■ 30 │ DE│AT│CH
ULG 300 B1
Abwicklung im Garantiefall
Um eine schnelle Bearbeitung ihres Anliegens zu gewährleisten, folgen Sie bitte
den folgenden Hinweisen:
■ Bitte halten Sie für alle Anfragen den Kassenbon und die Artikelnummer (z. B.
IAN 12345) als Nachweis für den Kauf bereit.
■ Die Artikelnummer entnehmen Sie bitte dem Typenschild, einer Gravur, auf
dem Titelblatt ihrer Anleitung (unten links) oder als Aufkleber auf der Rückoder Unterseite.
■ Sollten Funktionsfehler oder sonstige Mängel auftreten, kontaktieren Sie zunächst
die nachfolgend benannte Serviceabteilung telefonisch oder per E-Mail.
■ Ein als defekt erfasstes Produkt können Sie dann unter Beifügung des Kaufbelegs (Kassenbon) und der Angabe, worin der Mangel besteht und wann
er aufgetreten ist, für Sie portofrei an die Ihnen mitgeteilte Service-Anschrift
übersenden.
Auf www.lidl-service.com können Sie diese und viele weitere Handbücher,
Produktvideos und Software herunterladen.
Service
Service Deutschland
Tel.: 0800 5435 111 (Kostenfrei aus dem dt. Festnetz/Mobilfunknetz)
E-Mail: [email protected]
Service Österreich
Tel.: 0820 201 222 (0,15 EUR/Min.)
E-Mail: [email protected]
Service Schweiz
Tel.: 0842 665566 (0,08 CHF/Min., Mobilfunk max. 0,40 CHF/Min.)
E-Mail: [email protected]
IAN 284912
Importeur
Bitte beachten Sie, dass die folgende Anschrift keine Serviceanschrift ist. Kontaktieren Sie zunächst die benannte Servicestelle.
KOMPERNASS HANDELS GMBH
BURGSTRASSE 21
DE - 44867 BOCHUM
DEUTSCHLAND
www.kompernass.com
ULG 300 B1
DE│AT│CH │ 31 ■
KOMPERNASS HANDELS GMBH
BURGSTRASSE 21
DE - 44867 BOCHUM
GERMANY
www.kompernass.com
Last Information Update · Stand der Informationen:
12 / 2016 · Ident.-No.: ULG300B1-102016-3
IAN 284912
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement