Bedienungsanleitung Operating Instructions Hinweise Ex

Bedienungsanleitung Operating Instructions Hinweise Ex
Hinweise
Technische Daten
INOLux LED Art. Nr. 820 030
Zulässige Verwendung
Diese eigensichere Arbeits- und Handnotleuchte entspricht Gerätegruppe II,
Gerätekategorie 2 nach EG-Richtlinie 94/9/EG. Sie darf in Bereichen mit explosionsfähiger Atmosphäre eingesetzt werden, die den Zonen 1, 2, 21 und 22 nach
EG-Richtlinie 99/92/EG entsprechen.
Sie darf in einem Temperaturbereich von -20 °C bis +40 °C eingesetzt werden.
Die Arbeits- und Handnotleuchte darf nicht verwendet werden,
• wenn sie verändert wurde
• wenn sie beschädigt ist
Jede Veränderung oder Beschädigung kann den Explosionsschutz aufheben.
Die Ladestation ist nicht explosionsgeschützt und darf daher nicht in einem
Bereich mit explosionsfähiger Atmosphäre aufgestellt und betrieben werden.
Die Ladestation ist geeignet für den Anschluss an:
• 230 V AC Netzspannung
• 12 V DC KfZ-Bordnetz
• 24 V DC KfZ-Bordnetz
Warnung!
Durch fehlerhafte Wartungs- und Reparaturarbeiten kann der
Explosionsschutz verloren gehen. Nur erfahrenes Personal darf die
Leuchte prüfen, warten und instand setzen. Bei der Ausbildung
müssen diesem Personal Kenntnisse über die verschiedenen
Zündschutzarten und Installationsverfahren, einschlägigen Regeln und
Vorschriften sowie die allgemeinen Grundsätze der Bereichseinteilung
vermittelt werden EN 60079-19.
Wartungs- und Reparaturarbeiten ausschließlich außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs ausführen!
Angaben in dieser Bedienungsanleitung genau beachten!
Lieferumfang
Bitte prüfen Sie, ob Sie alle nachfolgend aufgeführten Teile erhalten haben:
• Leuchte
• Ladestation
• Netzkabel 1,5 m für Anschluss an 230 V AC Versorgung
• Anschlusskabel 1,9 m für Anschluss an 12 V/24 V DC KFZ-Bordnetz mit Anschlussstecker für Bordnetzsteckdose
• Farbscheibe, klar
• Farbscheibe, orange
• Bedienungsanleitung
Technische Daten
Spannungsversorgung, Netzteil: 230 V AC 30mA
Spannungsversorgung, mobil:
12 V/24 V DC 300mA /150mA direkter
Anschluss an Autobatterie
Ladedauer:
15 Stunden
48 Stunden vor Erstinbetriebnahme
Betriebstemperatur:
-20 bis +40 °C
Gehäusematerial:
Polyamid PA 12
Power LED:
Leuchtdauer: 5 Stunden
Akkumulator:
Blei-Gel, 4 V; 3,5 Ah, wartungsfrei
Schutzart:
Leuchte:
IP 54 (Ex Variante IP64)
Ladestation:
IP20
Laserklasse
1
Zubehör auf Anfrage lieferbar
Allgemeine Hinweise
• Nach dem Auspacken des Gerätes nehmen Sie bitte eine Überprüfung auf Vollständigkeit und erkennbare äußere Beschädigungen vor. Melden Sie offensichtliche Beschädigungen sofort, da wir spätere Reklamationen nicht anerkennen.
• Die Hinweise der Montage- und Betriebsanleitung sind vor der ersten Inbetriebnahme zu beachten!
• Im Zuge der Produktverbesserung behalten wir uns technische Änderungen
vor.
• Bei fehlerhafter Installation bzw. Eingriff in das Gerät erlischt der Garantieanspruch!
• Für Schäden die auf Grund der Nichtbeachtung dieser Montage- / Betriebsanleitung entstehen, übernehmen wir keine Haftung.
• Generell sind nur Originalersatzteile zu verwenden!
Ersatzteile
Zum Austausch von Dichtungsring und Akkumulator ausschließlich Original
INOLux-Ersatzteile verwenden. Nur Originalteile gewährleisten ordnungsgemäße Funktion und Sicherheit!
INOLux Ladestation
Art. Nr. 820 031
INOLux Vorsatzscheibe klar
Art. Nr. 820 032
INOLux Vorsatzscheibe rot
Art. Nr. 820 033
INOLux Vorsatzscheibe grün
Art. Nr. 820 034
INOLux Vorsatzscheibe orange
Art. Nr. 820 035
INOLux LED Not- Handleuchte o. Zubehör
Art. Nr. 820 036
INOLux Ersatzbatterie 4V 3,5Ah
Art. Nr. 890 105
Notes Ex emergency hand lamp
Notes
Technical data
Admissable operation
This intrinsically safe work and emergency hand lamp corresponds to device
group II, category 2 according to EC directive 94/9/EC. It may be operated in
areas with explosive atmosphere, which come under the specifications for
zones 1, 2, 21 and 22 according to the EC directive 99/92/EC.
It may be employed in a temperature range of -20 °C to +40 °C.
The work and emergency hand lamp may not be operated
• if it has been modified
• if it has been damaged
Any modification or damage may compromise the explosion protection.
The charging station is not explosion-proof and must therefore not be put up
and operated in zones with ex-plosive atmosphere.
The charging station may be connected to:
• 230 V AC line voltage
• 12 V DC vehicle power system.
• 24 V DC vehicle power system.
Scope of supply
Please check whether you received the components listed below:
• Lamp
• Charging station
• Power cord 1.5 m for connection to 230 V AC supply
• Supply cable 1.9 m for connection to 12 V/24 V DC vehicle power system with
connecting plug
• Colour screen, clear
• Colour screen, orange
• Operating instructions
Technical data
Electric power supply:
Electric power supply, portable:
Arbeits- und Handnotleuchte INOLux LED Set
Anwendungsbereich
Einsatz als Arbeits- und Handnotleuchte. Sie darf in einem Temperaturbereich
von -20 °C bis +40 °C eingesetzt werden.
INOLux EX LED Art. Nr. 820 037
Explosionsgeschützte Arbeits- und Handnotleuchte INOLux EX LED Set
Anwendungsbereich Prüfbescheinigungen
EG-Baumusterprüfbescheinigung: TÜV-A 07ATEX 0001X
Gas:
II 2 G Ex ib II C T4 Gb
Staub:
II 2D Ex ib III C T 135°C Db
CE-Konformität:
EMV-Konformität:
Zulassung KfZ-Betrieb:
0408CE
PB 006487 01 F
Anhang I,3.2.9 RL 2006/28/EG
Übereinstimmung mit EG-Richtlinien und Normen
EG-Richtlinie 94/9/EG Explosionsschutzrichtlinie
EN 60079-0:2009
Elektrische Betriebsmittel für gasexplosionsgefährdete
Bereiche - Teil 0: Allgemeine Anforderungen
EN 50020:2002
Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete
Bereiche - Eigensicherheit „i“
EN 60079-11:2012
Elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in Bereichen
mit brennbarem Staub
Teil 11: Schutz durch Eigensicherheit „i“
Operating Instructions
INOLux LED Art. no. 820 030
Work and Emergency hand lamp INOLux LED Set
Application range
This work and emergency hand lamp may be employed in a temperature
range of -20 °C to +40 °C.
INOLux EX LED Art. no. 820 037
Explosion-Protected Work and Emergency hand lamp INOLux EX LED Set
Application range
Certification documents
EC type approval certificate:
Gas:
Dust:
CE conformity:
EMC conformity:
Approval for car operation:
TÜV-A 07ATEX 0001X
II 2 G Ex ib II C T4 Gb
II 2D Ex ib III C T 135°C Db
0408CE
PB 006487 01 F
Appendix I,3.2.9 directive 2006/28/EC
Accordance with EC directives and standards
EG-Richtlinie 94/9/EG Explosion protection directive
EN 60079-0:2009
Electrical apparatus for explosive gas atmospheres Part 0: General requirements
EN 50020:2002
Electrical apparatus for potentially explosive atmospheres - Intrinsic safety ‚i‘
EN 60079-11:2012
Electrical apparatus for use in the presence of combustible dust - Part 11: Protection by intrinsic safety „i“
Warning!
Faulty maintenance and repair may compromise the explosion
protection.
Only experienced personnel may test, maintain and repair the
lamp. In course of their apprenticeship or training such personnel
must acquire knowledge about the different types of protection and modes of
installation, the relevant regulations and instructions as well as the general
rules of zone classification EN 60079-19.
Carry out maintenance and repair work only outside the explosion protected
areas!
Be sure to adhere strictly to these operating instructions!
Module, Leuchten, Verpackungsmaterialien und Batterien sind gemäß
den Bestimmungen zu entsorgen!
Modules, luminaires, packing materials and batteries have to be
disposed as per national requirements!
Important notes
• After unpacking kindly check for complete delivery and any visible external
damages. Furthermore, inform the forwarding agent about visible damages at
once, as we do not accept complaints that reach us at a later time.
• Prior to starting the system take into consideration all references in the mounting and operating instructions!
• In the interest of product improvment we reserve the right to make technical
changes to the appliance.
• All guarantee claims cease in case of wrong installation or of any intervention
on the products.
• We do not take any liability for damages or injuries arising from failure to follow
instructions relating to product’s use
• In general original spare part must be used.
Charging time:
Operating temperature:
Casing material:
Power LED:
Rechargeable battery:
Enclosure type:
Laser class
Accessories available on request
Montage / Mounting
Maß /Dimension:
Dimension:
246
192
120
230 V AC
12 V/24 V DC Direct connection to car
battery
Bohrbild für Befestigung der Ladestation
Drilling template for installation of the charging station
110,8
15 hours
48 hours before first operation
-20 bis +40 °C
Polyamid PA 12
Burn time: 5 hours
Lead gel, 4 V; 3,5 Ah, maintenance-free
IP 54 (Ex Variante IP64)
Lamp :
Charging station: IP20
1
Spare parts
For replacement of seal rings and rechargeable batteries use original AccuLux
spare parts only. Only original spares en-sure proper function and safety!
INOLux Charging station
Art. no. 820 031
INOLux Colour screen clear
Art. no. 820 032
INOLux Colour screen red
Art. no. 820 033
INOLux Colour screen green
Art. no. 820 034
INOLux Colour screen orange
Art. no. 820 035
INOLux LED Emergency hand lamp without accessories Art. no. 820 036
INOLux Battery 4V 3,5Ah
Art. no. 890 105
103
12,8
85
124
112,6
12,8
38
36,3
INOTEC
Sicherheitstechnik GmbH
Am Buschgarten 17
D - 59 469 Ense
Telefon +49 29 38/ 97 30 - 0
Telefax +49 29 38/ 97 30 - 29
e-mail [email protected]
www.inotec-licht.de
06/2015
Hinweise Ex Handnotleuchte
708 210
Bedienungsanleitung
Akkumulator tauschen
Replacing battery
Akkumulator austauschen
Die Arbeits- und Handnotleuchte darf keinesfalls in
Bereichen mit explosionsfähiger Atmosphäre geöffnet
werden!
Das Hinweisschild mit dem
zulässigen Akkutyp ist auf
dem Akku vermerkt.
Akku wie folgt wechseln:
1.
• Die Arbeits- und Handnotleuchte vom Ladegerät trennen und ausschalten (Aus).
2.
• Die Rückwand der Arbeits- und Handnotleuchte
entfernen, indem Sie die vier
Schrauben an der Rückseite und die zwei seitlichen
Schrauben lösen. (1, 2)
• Den Akku aus den Führungsschienen nach vorne ziehen.
Achtung: Vermeiden Sie
Kurzschluss!
3.
-
+
• Die schwarze Steckverbindung (-) und die rote
Steckverbindung (+) vom
Akku lösen. (3)
• Den neuen Akku in die Führungsschienen einsetzen.
4.
• Die schwarze Steckverbindung (-) und die rote Steckverbindung (+) polrichtig am
Akku anschließen. (3)
• Den Dichtungsring an der
Rückwand auf Beschädigung
prüfen (siehe Pfeil im Bild 3).
Achtung: Wenn der Dichtungsring beschädigt ist, besteht kein Explosions-schutz.
Eine neue Rückwand muss
dann eingesetzt werden.
Vorsicht: Keine Leitungen
quetschen!
Replacing the rechargeable
battery
Do not open the work and
emergency hand lamp in
zones with explosive atmosphere!
The label on the rechargeable battery indi-cates the
admissible type of rechargeable battery and the article
number 457.810.
Replace the rechargeable
battery as follows:
Betrieb
5.
• Disconnect the lamp from the
charging station and shut it off.
• Remove the rear panel of the work
and emergency hand lamp by
loosening the four screws on the
rear and the two screws on the
sides. (1, 2)
• Pull the rechargeable battery forward from the seating rails.
Warning: Avoid shorting the connections!
• Die Arbeits- und Handnotleuchte in umgekehrter Reihenfolge
wieder verschließen.
• Sicherstellen, dass alle sechs
Schrauben an der Rückwand
angezogen sind. Die beiden
längeren Schrauben seitlich einschrauben. (4, 5)
• Close the work and emergency
hand lamp in reverse sequence.
• Be sure that all six screws in the
rear panel are fastened. Screw
the two longer screws in on the
sides. (4, 5)
Reinigung
Die Leuchte, Farbscheiben und Ladestation ausschließlich mit einem
feuchten Tuch reinigen, um elektrostatische Aufladung zu vermeiden.
Das Gelenk des Leuchtenkopfes kann mit einem Schraubendreher
nachgestellt werden. Den Leuchtenkopf ausschließlich außerhalb des
Bereiches mit explosionsfähiger Atmosphäre nachstellen.
Cleaning
The lamp, colour screens and charging station must be cleaned exclusively with a wet cloth to avoid electrostatic charge.
The hinge of the lamp head may be adjusted with a screwdriver. Only
adjust the lamp head outside the area with explosive atmos-phere.
• Remove the black connector (-)
and the red connector (+) from the
rechargeable battery. (3)
Replacing the rechargeable battery
(cont.)
• Insert the new rechargeable battery into the seating rails.
• Connect the black plug-type connector (-) and the red plug-type
connector (+) cor-rectly polarised
to rechargeable batte-ry. (3)
• Check the seal ring at the rear
panel for damage (see arrow in
figure 3). Warning: If the seal ring
is damaged, there is no explosion
protection.
In this case a new rear panel must
be installed.
Caution: Do not squeeze wires!
Farbscheibe einsetzen
Die Farbscheibe in die seitlichen Bolzen am Leuchtenkopf einsetzen
und fest drücken, bis sie einrastet.
Jede zersprungene Schutzabdeckung ist zu ersetzen!
Inserting the colour screen
Insert the colour screen into the lateral pins at the lamp head and press
it firmly until it latches.
Shattered covers have to be replaced!
Operation
Funktion / Function
Betrieb
1 Mal = Haupt-LED ein
2 Mal = Haupt-LED blinkt
3 Mal = Pilot-LED ein
4 Mal = Aus
Operation
1-time = main LED on
2-times = main LED blinking
3-times = pilot LED on
4-times = off
Die Kapazitätsanzeige wird in jedem
Schalt-zustand (nicht bei Aus) angezeigt.
The capacity is indicated in any switching status (not if off).
Akku laden
The charging station is not explosion-proof and must therefore not be
put up and operated in zones with
explosive atmosphere.
Automatische Funktionen Notlichtfunktion:
Wenn die Spannungsversorgung
der Ladestation ausfällt, schaltet die
Haupt-LED der Handnotleuchte ein.
Sie bleibt eingeschaltet, bis die Spannung wieder anliegt. Bei Entnahme
der Leuchte aus der Ladestation
bleibt sie eingeschaltet, bis sie manuell ausgeschaltet wird.
Funktionskontrolle der HauptLED:
Die Haupt-LED leuchtet kurz auf und
erlischt wieder, wenn die Leuchte aus
der Ladestation genommen wird.
Danach erfolgt die
Funktionskontrolle der Pilot-LED:
Die Pilot-LED leuchtet kurz auf und
erlischt wieder.
Schutz vor Tiefentladung des
Akkumulators:
Bei mangelnder Spannung schaltet
die Leuchte von der Haupt- auf die
Pilot-LED um. Leuchte umgehend
laden!
Information zum Fahrzeugeinbau
Die Ladestation ist nach Anhang I,
3.2.9 RL 2006/28/EG geprüft und für
den Einbau in KfZ approbiert.
Wenn das KfZ die Möglichkeit
vorsieht, von außen über Stecker mit
230V AC zu laden, sind sowohl 230V
AC als auch 12/24 V DC anzuschließen, da sonst beim Trennen der
230V-Versorgung von außen die
Leuchte in die automatiche Notlichtfunktion übergehen und sich dabei
entladen würde.
Wenn die 230 V-Versorgung getrennt
wird, übernimmt die Fahrzeugbatterie die Ladefunktion bis zum
Unterschreiten der unten genannten
Grenzwerte und bricht dann den
Ladevorgang ab, um eine Tiefentladung der Fahrzeugbatterie zu
vermeiden.
Grenzwerte:
Bei 12 V DC Nennspannung 11,8 V
Bei 24 V DC Nennspannung 23,6 V
Die Ladestation ist nicht explosionsgeschützt und darf daher nicht in
einem Bereich mit explosionsfähiger
Atmosphäre aufgestellt und betrieben werden.
blau / blue
50% 75% 100%
Nur rot - laden!
red only - Charge!
Die Ladestation ist geeignet für den
Anschluss an:
• 230 V AC Netzspannung
• 12 V DC KfZ-Bordnetz
• 24 V DC KfZ Bordnetz
Ladestation fest außerhalb des
explosionsgefährdeten Bereichs
installieren, da sie nicht explosionsgeschützt ist (Schutzart IP20). Zur
Befestigung siehe Maßbilder.
Akkumulator laden, wenn nur die
rote LED der Ladeanzeige leuchtet.
Während der Ladung leuchtet die
Pilot-LED mit reduzierter Helligkeit.
Wenn der Akkumulator vollgeladen
ist, erlischt die Pilot-LED. Die Ladedauer beträgt ca. 15 Stunden.
Zum Laden an einer Fahrzeugbatterie mit 12 V sind mindestens 11,8 V,
bei 24 V Batterien 23,6 V notwendig.
Wenn diese Werte unterschritten
werden, bricht das Gerät den Ladevorgang ab, um eine Tiefentladung
der Spannungsquelle (Fahrzeugbatterie) zu vermeiden.
Die Leuchte muss in der Ladestation
einrasten.
Die Leuchte in der Ladestation lassen, solange sie nicht benutzt wird.
Dauerladung der Leuchte ist zulässig.
Einsetzen in die Ladestation
Inserting the lamp into the charging station
Charging the rechargeable battery
The charging station may be connected to:
• 230 V AC line voltage
• 12 V DC vehicle power system
• 24 V DC vehicle power system
The charging station must be installed outside the explosion protection zone, as it is not explosion-proof
(enclosure type IP20). For fixing see
dimension diagramm.
Charge the rechargeable battery
when only the red LED of the capacity indicator is on. While charging,
the pilot LED lights up with reduced
intensity. The pilot LED shuts off
when the rechargeable battery is
fully charged. The charging time is
approx. 15 hours.
For loading at a vehicle battery with
12 V you need at least 11.8 V, at a
24 V battery at least 23.6 V. If these
standard values are not reached,
the unit stops charging to avoid a
total discharge of the voltage supply
source (vehicle battery).
The lamp must latch into the charging station.
Leave the lamp in the charging station until utilisation.
Permanent charging of the lamp is
admissible.
Automatic functions Emergency hand lamp function:
If the electric power supply of the
charging station fails, the main
LED switches to the emergency
hand lamp. It remains switched
on, until the voltage supply
returns. When removed from
the charging station, the lamp
remains switched on until it is
switched off manually.
Function control for the main
LED:
The main LED briefly switches on
and back off when the lamp is removed from the charging station.
Then it runs the
Function control for pilot LED:
The pilot LED briefly switches on
and then back off.
Protection of the rechargeable
battery from total discharge:
When the voltage is dropping,
the lamp switches over from main
LED to pilot LED. Recharge the
lamp as soon as possible!
Information for installation in
a vehicle
The charging station is tested
according to appendix I, 3.2.9 of
directive 2006/28/EC and approved for installation in vehicles.
If the vehicle provides the possibility to load via plug at 230 V AC,
you should connect the lamp to
230 V AC as well as 12/24 V DC,
since external disconnection of
the 230 V-supply would otherwise switch the lamp to automatic
emergency function and thereby
deplete its battery.
When the 230 V-supply is disconnected, the vehicle battery takes
over the charging function until
its voltage drops below the limit
values listed below; it then stops
charging to avoid total discharge
of the vehicle battery.
Limit values:
At 12 V DC nominal voltage 11.8 V
At 24 V DC nominal voltage 23.6 V
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement