Samsung CJX-2000FW User manual

Samsung CJX-2000FW User manual

User Guide • Benutzerhandbuch

Guide d’utilisation • Manuale per l’utente

Guía del usuario

ok

7

4

1

0

8

5

2

9

6

3

Wi Fi

Color Inkjet Multifunction

CJX-2000FW Series

All-in-One Printers • All-in-One Drucker • Imprimantes multifonctions

Stampanti multifunzione • Impresoras multifunción

SAMSUNG CJX-2000FW All-in-One Drucker

Ihr SAMSUNG All-in-One Drucker vereint einfache Bedienung und preisgünstige Tinten, damit Sie gestochen scharfe und farbenprächtige Bilder und Dokumente erhalten.

Ressourcen

Support ist verfügbar! Unter www.samsung.com/printer finden Sie Folgendes:

■ Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs)

Software Aktualisierungen

■ und mehr!

Wenn Sie möchten, können Sie den Online-Chat nutzen, uns eine E-Mail senden oder den Kundendienst anrufen. Besuchen Sie www.samsung.com/printer.

DE

i

Contact SAMSUNG worldwide

If you have any comments or questions regarding Samsung products, contact the

Samsung customer care center.

Country / Region

FRANCE

GERMANY

ITALY

Customer Care Center

01 48 63 00 00

01805 - SAMSUNG

(726-7864 € 0,14/min)

800-SAMSUNG (726-7864)

Web Site

www.samsung.com/printer www.samsung.com/printer www.samsung.com/printer

DE

iii

Inhalt

1 Übersicht über den Drucker ........................................................... 1

Komponenten ...........................................................................................1

Bedienfeld ................................................................................................4

Print Manager Software ............................................................................7

Konfigurieren der Druckereinstellungen .....................................................7

Papier ......................................................................................................9

Papiertypen ........................................................................................................9

Papierformate ..................................................................................................10

Einlegen von Papier ..........................................................................................11

2 Netzwerkbetrieb des Druckers ......................................................15

Herstellen einer Verbindung zu einem W-LAN-Netzwerk ........................... 15

Vorbereitung ....................................................................................................15

Einrichten eines W-LAN-Netzwerks mit Hilfe des

W-LAN-Einrichtungsassistenten ........................................................................15

Einrichten einer IP-Adresse ...............................................................................21

Anzeigen der Netzwerkkonfiguration ................................................................23

Drucken der Netzwerkkonfiguration ..................................................................24

Ändern des Druckernamens ..............................................................................24

Hinzufügen einer W-LAN-Netzwerkverbindung zu einem über

USB verbundenen Computer ................................................................... 25

Wechseln von einer USB-Verbindung zu einer W-LAN-Verbindung .....................25

iv

DE

Inhalt

3 Grundlegende Funktionen ............................................................29

Einlegen von Originalen .......................................................................... 29

Verwenden der Scannerglasplatte .....................................................................29

Kopieren mit dem automatischen Dokumenteinzug (ADF) .................................30

Drucken ................................................................................................. 32

Drucken von Dokumenten ................................................................................32

Drucken von Bildern .........................................................................................36

Kopieren ................................................................................................ 50

Einlegen von Originalen zum Kopieren ..............................................................50

Kopieren von Dokumenten ...............................................................................50

Kopieren von Fotos ...........................................................................................56

Scannen ................................................................................................. 62

Vor dem Scannen .............................................................................................62

Einlegen von Originalen zum Scannen ..............................................................75

Scannen vom Computer ...................................................................................76

Scannen über das Bedienfeld ............................................................................78

Scannen über das Online Printer Management Tool ...........................................82

Faxen ..................................................................................................... 83

Vor dem Faxen .................................................................................................83

Vorbereiten der Fax-Übertragung ....................................................................104

Senden von Fax-Nachrichten...........................................................................107

Empfangen von Fax-Nachrichten.....................................................................109

Drucken von Fax-Berichten .............................................................................111

Abbrechen eines Fax ......................................................................................113

Bestellen von Zubehör .......................................................................... 113

DE

v

vi

Inhalt

4 Warten des Druckers ..................................................................115

Allgemeine Pflege und Reinigung .......................................................... 116

Reinigen der Scannerglasplatte und der Rückseite der

Scannerabdeckung .........................................................................................117

Ersetzen von Tintenpatronen ................................................................. 120

Aktualisieren der Druckersoftware und -firmware ................................... 125

Aktualisieren, wenn der Drucker mit einem

WINDOWS-Computer verbunden ist ...............................................................125

Manuelles Aktualisieren, wenn der Drucker mit einem

MAC-Computer verbunden ist ........................................................................127

Überwachen und Anpassen der Druckerleistung ..................................... 128

Überprüfen der Tintenfüllstände ......................................................................128

Wiederherstellen der Werkseinstellungen ........................................................128

Ersetzen des Druckkopfs ....................................................................... 129

5 Fehlerbehebung .........................................................................135

Grundlegende Fehlerbehebung ............................................................. 135

Statusanzeigen ..................................................................................... 141

Betriebsanzeige ..............................................................................................141

LED für W-LAN-Verbindung ...........................................................................142

6 Technische Daten und Sicherheitshinweise .................................143

Technische Daten und Funktionen ......................................................... 143

Druckleistung .................................................................................................143

Funktionen für das Drucken von Fotos ............................................................144

Funktionen für das Kopieren von Dokumenten ................................................145

Funktionen für das Kopieren von Fotos ...........................................................145

Scanfunktionen ..............................................................................................146

DE

Inhalt

Fax-Funktionen und Technische Daten ............................................................147

Papiereingabefach ..........................................................................................147

Automatischer Dokumenteinzug (ADF) für Originale ........................................147

Tintenpatronen ...............................................................................................148

Anschlussmöglichkeiten ..................................................................................150

Software-Unterstützung .................................................................................150

Technische Daten ...........................................................................................151

Mindestsystemanforderungen ............................................................... 152

WINDOWS-Computer .....................................................................................152

MAC-Computer ..............................................................................................152

Unterstützte Papiertypen ................................................................................153

Unterstützte Papierformate .............................................................................154

7 Informationen zu Sicherheit und Garantie ..................................157

Wichtige Sicherheitshinweise ................................................................ 157

LC-Display – Sicherheit ...................................................................................160

Tintenpatronen – Sicherheit ............................................................................160

CE-Konformitätserklärung (EU-Mitgliedsstaaten) ................................... 161

Korrekte Entsorgung dieses Produkts (Elektromüll)................................. 163

ENERGY STAR®-zertifizierter All-in-One Drucker ................................... 164

DE

vii

1

Übersicht über den Drucker

Mit diesem Drucker können Sie Bilder und Dokumente drucken, kopieren, scannen und faxen.

Komponenten

4

5

6

3

2

1

8

7

1 Bedienfeld

2 Automatischer Dokumenteinzug

3 ADF-Papierführungen

4 Linke Papierführung

5 Papiereingabefach

6 Rechte Papierführung

7 Ausgabefach

8 Verlängerung des Ausgabefachs

DE

1

Übersicht über den Drucker

9

10

9 Speicherkartensteckplatz

10 Scannerabdeckung

2

DE

11 Scannerglasplatte

11

210

Übersicht über den Drucker

12

14

13

16

18

15

17

19

12 Transport

13 Druckkopf mit eingesetzten

Tintenpatronen

14 SAMSUNG Servicenummer

15 Papierfang

16 Line-In-Telefonanschluss

17 Ext-Out-Telefonanschluss

18 USB-Anschluss

(zum Anschluss an einen Computer)

19 Netzkabelanschluss

DE

3

Übersicht über den Drucker

Bedienfeld

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

19 18 17 16 15 14 13 12

Funktion Beschreibung

1 LCD

2 Taste „Copy“

(Kopieren)

Zum Anzeigen von Bildern, Meldungen und Menüs

Zum Anzeigen des Menüs für das Kopieren von

Dokumenten

3 Taste „Fax“ (Faxen) Zum Eingeben einer Telefonnummer, um ein Fax zu senden, oder zum Auswählen des Menüs „Fax-Optionen“

4 Navigationstasten

5 Taste „OK“

Zum Navigieren in Menüs und zum Blättern durch Bilder

Zum Auswählen einer Menüoption, Übernehmen einer

Einstellung und zum Fortsetzen des aktuellen Vorgangs

6 Warnanzeige Blinkt im Fall eines Fehlers

4

DE

Übersicht über den Drucker

Funktion

7 Taste „Address

Book“ (Telefonbuch)

8 Numerische Tasten im

Bedienfeld

9 Taste „Cancel“

(Abbrechen)

10 Starttaste „Black“

(Schwarz)

11 Einschalttaste

12 LED für

W-LAN-Verbindung

13 Starttaste „Color“

(Farbe)

14 Taste „Redial“

(Wahlwiederholung)

Beschreibung

Zum Anzeigen der im Telefonbuch gespeicherten

Faxnummern und zum Eingeben oder Bearbeiten von

Telefonnummern

Zum Wählen von Fax- oder Kurzwahlnummern und zum

Eingeben von Informationen und Kurzwahleinstellungen im Fax-Telefonbuch, Eingeben der Anzahl von Kopien und von Informationen für den Zugriff auf ein Netzwerk

Zum Anhalten des aktuellen Vorgangs, zum Zurückkehren zum Menü und zum Beseitigen bestimmter Fehler für den

Scan- oder Faxvorgang

Zum Starten des ausgewählten Druck-, Kopier-, Scan- oder Faxvorgangs in Schwarzweiß

Zum Ein- bzw. Ausschalten des Druckers

Wenn die LED aufleuchtet, ist der Drucker mit einem

W-LAN-Netzwerk verbunden. Wenn der Drucker nach einem W-LAN-Netzwerk sucht, oder wenn das vorhandene Signal zu schwach zum Senden oder

Empfangen von Funksignalen ist, blinkt die Anzeige

Zum Starten des ausgewählten Druck-, Kopier-, Scan- oder Faxvorgangs in Farbe

Zum erneuten Wählen der zuletzt gewählten Telefonnummer

DE

5

Übersicht über den Drucker

Funktion

15 Taste „Auto Answer“

/ LED (Automatische

Entgegennahme)

Beschreibung

• Zum Ein- / Ausschalten der Funktion „Automatische

Fax-Entgegennahme“; Wenn die Funktion aktiviert ist, werden alle eingehenden Anrufe automatisch vom Fax entgegengenommen

• Leuchtet, wenn die Funktion „Automatische

Fax-Entgegennahme“ eingeschaltet ist

16 Taste „Menu“

(Hauptmenü)

Zeigt das Hauptmenü an

17 Taste „Back“ (Zurück) Zum Anzeigen des nächsthöheren Bildschirms in der

Menüstruktur

18 Fototaste

19 Taste Scannen

Zum Anzeigen des Menüs „Optionen für das Drucken von

Fotos“

Zum Anzeigen des Menüs „Scanoptionen“

6

DE

Übersicht über den Drucker

Print Manager Software

Die SAMSUNG Print Manager Software wird mit der Software für den SAMSUNG All-in-

One Drucker installiert, sofern Sie während der Installation keine andere Auswahl treffen.

Das Print Manager-Symbol erscheint auf Ihrem Desktop.

Auf einem WINDOWS-Computer können Sie mit Hilfe der Print Manager Software Bilder durchsuchen und bearbeiten, drucken, kopieren, scannen, Zubehör bestellen und die

Konfiguration Ihres All-in-One Druckers über den Computer ausführen.

Auf einem MACINTOSH-Computer können Sie mit der Print Manager Software Zubehör bestellen und die Konfiguration des Druckers über den Computer ausführen.

Konfigurieren der Druckereinstellungen

So legen Sie die grundlegenden Druckereinstellungen fest bzw. ändern sie:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Druckereinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

3

Drücken Sie , um eine der folgenden Einstellungen auszuwählen:

Datum und Uhrzeit

– Drücken Sie OK und anschließend , um Jahr, Monat, Tag, Stunde oder

Minute auszuwählen.

– Drücken Sie oder , um die Werte zu ändern. Drücken Sie OK, wenn Sie

Ihre Änderungen getätigt haben.

– Drücken Sie Back (Zurück), um zurück zum Menü „Druckereinstellungen“ zu wechseln.

DE

7

Übersicht über den Drucker

Verbleibende Zeit bis niedriger Energiestand

Um Strom zu sparen, wechselt der Drucker standardmäßig nach einer Stunde

Inaktivität in einen Energiesparmodus. Sie können diese Zeit in Schritten von 0,5

Stunden bis auf 4 Stunden erhöhen. Wenn Sie die Verzögerungszeit erhöhen, sparen Sie u. U. weniger Energie.

– Drücken Sie , um die Zeit bis zum Ruhezustand zu ändern (von 1 bis 4

Stunden in halbstündigen Intervallen).

Drucken gekennzeichneter Bilder

(siehe Drucken von gekennzeichneten Bildern, Seite 48 )

– Drücken Sie , um Aus oder Ein auszuwählen.

Sprache

– Drücken Sie OK. Drücken Sie , um eine Sprache auszuwählen, und drücken Sie wieder

OK.

Land/Region

– Drücken Sie OK. Drücken Sie , um ein Land bzw. eine Region auszuwählen, und drücken Sie wieder

OK.

Alle Einstellungen zurücksetzen

(siehe Wiederherstellen der Werkseinstellungen, Seite 128

)

HINWEIS: Durch das Wiederherstellen der Werkseinstellungen werden Datum und Uhrzeit, Sprache und Land/Region oder Netzwerkeinstellungen nicht geändert.

Druckerinformation

– Drücken Sie OK, um die Versionsnummer der Firmware anzuzeigen. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie OK.

4

Drücken Sie Back (Zurück), um zurück zum Hauptmenü zu wechseln.

8

DE

Übersicht über den Drucker

Papier

Für beste Foto-Druckergebnisse sollten Sie KODAK Fotopapier verwenden, da dieses für

SAMSUNG All-in-One Drucker optimiert ist.

Für beste Druckergebnisse bei Dokumenten empfehlen wir KODAK Dokumentpapier oder ein Papier, bei dem das COLORLOK Technologie-Logo auf der Verpackung angezeigt wird.

Verwenden Sie nur Papier, das für Tintenstrahldrucker bestimmt ist.

Papiertypen

Sie können folgende Papiersorten bedrucken:

Normalpapier – 60 bis 90 g/m²

■ Fotopapier – bis zu 0,30 mm / bis zu 290 g/m²

Kartenstapel – 200 g/m²

■ Umschläge – die meisten Standardtypen

Etiketten – alle gängigen Inkjet-Ausführungen für Papier im Format 22 x 28 cm oder A4

■ Transferpapier zum Aufbügeln – alle Inkjet-Ausführungen für Papier im Format

22 x 28 cm oder A4

Transparentfolien – Inkjet-Ausführungen (mit weißem Streifen auf kurzer Seite)

DE

9

Übersicht über den Drucker

Papierformate

Sie können die folgenden Papierformate drucken:

Englische Einheiten

Metrische Einheiten

Minimale Größe

4 x 6”

10 x 15 cm

Maximale Größe

8,5 x 14”

22 x 36 cm

10

DE

Übersicht über den Drucker

Einlegen von Papier

1

Öffnen Sie das Papiereingabefach, und heben Sie es an.

2

Ziehen Sie am Papierausgabefach und an der Verlängerung, bis sie vollständig herausgezogen sind.

DE

11

Übersicht über den Drucker

Einlegen von Normalpapier

Das Eingabepapierfach kann bis zu 150 Blatt Normalpapier aufnehmen.

So legen Sie Normalpapier ein:

1

Lockern Sie das Papier auf und stapeln Sie es.

2

Stellen Sie sicher, dass die linke und rechte Papierführung ganz auf der linken und rechten Seite sind, und legen Sie das Papier anschließend (mit der kurzen Seite zuerst) in das Papierfach ein.

3

Verschieben Sie die Papierführungen, bis sie am Papier anliegen.

ok

7

4

1

8

5

2

9

6

0

3

Wi Fi

12

DE

Übersicht über den Drucker

Einlegen von Fotopapier

Das Papierfach kann bis zu 20 Blatt Fotopapier aufnehmen.

So legen Sie Fotopapier ein:

1

Nehmen Sie jegliches Papier aus dem Eingabeschacht heraus.

2

Legen Sie das Papier (mit der kurzen Seite zuerst) in den Eingabeschacht mit dem

Logo nach unten und der Glanzseite nach oben.

WICHTIG: Wenn das Fotopapier falsch herum eingelegt wird, führt dies zu

Beeinträchtigungen der Bildqualität.

3

Verschieben Sie die Papierführungen, bis sie am Papier anliegen.

DE

13

2

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie die W-LAN-Netzwerkeinstellungen konfigurieren oder ändern.

Herstellen einer Verbindung zu einem W-LAN-Netzwerk

Um den Drucker mit einem W-LAN-Netzwerk (802.11b/g/n) zu verbinden, halten Sie sich an die folgenden Informationen.

Vorbereitung

Sie benötigen:

■ einen W-LAN-Router.

Überprüfung, ob Ihr W-LAN-Router WPS (W-LAN Protected Setup) unterstützt.

HINWEIS: Falls Sie Fragen zu Ihrem Router haben, lesen Sie bitte das Handbuch des Herstellers.

Einrichten eines W-LAN-Netzwerks mit Hilfe des

W-LAN-Einrichtungsassistenten

Mit dem W-LAN-Einrichtungsassistenten können Sie eine Verbindung zwischen Drucker und W-LAN-Netzwerk herstellen. Lesen Sie die folgenden Vorgehensweisen durch, und wählen Sie diejenige aus, die am besten für Ihre Netzwerkeinrichtung geeignet ist.

DE

15

Netzwerkbetrieb des Druckers

Herstellen einer Verbindung zu einem nicht WPS-fähigen W-LAN-Router

Um den Drucker mit einem W-LAN-Netzwerk verbinden zu können, benötigen Sie den

Netzwerknamen oder Service Set Identifier (SSID). Sie können den Netzwerknamen mit

Hilfe des W-LAN-Routers abrufen.

Wenn bei Ihrem Netzwerk die Sicherheitseinstellungen aktiviert sind, benötigen Sie zudem den Sicherheitscode (Passphrase oder Kennwort).

Halten Sie die Netzwerkinformationen in den nachstehenden Feldern fest. Achten Sie dabei auf die Groß- und Kleinschreibung.

Netzwerkname (SSID):_______________________________________________

Sicherheitscode (unter Beachtung der Groß-/Kleinschreibung): __________________

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

3

Wählen Sie den W-LAN-Einrichtungsassistenten aus, und drücken Sie OK.

HINWEIS: Der W-LAN-Funk wird aktiviert, wenn der W-LAN-Einrichtungsassistent ausgewählt ist.

16

DE

Netzwerkbetrieb des Druckers

Während der Drucker nach verfügbaren Netzwerken sucht, blinkt die LED für die

W-LAN-Verbindung. Die gefundenen Netzwerke werden nach Signalstärke geordnet angezeigt. Beispiel:

Network1 100%

Wenn die Netzwerke aufgrund ihrer Anzahl nicht alle auf dem LCD-Bildschirm angezeigt werden können, wird unten auf dem Bildschirm das Symbol (Seite abwärts) angezeigt.

4

Drücken Sie , um Ihr Netzwerk auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

Wenn das gewünschte Netzwerk nicht in der Liste angezeigt wird oder Sie das Netzwerk

ändern möchten, wählen Sie Erneut nach W-LAN-Netzwerken suchen, und drücken

Sie

OK.

HINWEIS: Findet sich der Name Ihres Netzwerks nicht in der Liste, überprüfen Sie, ob Ihr W-LAN-

Router eingeschaltet und in Reichweite ist. Wenn der Name Ihres Netzwerks noch immer nicht aufgelistet wird.

DE

17

Netzwerkbetrieb des Druckers

5

Wenn für Ihr Netzwerk ein Kennwort erforderlich ist, geben Sie über die Tastatur auf dem LC-Display den Sicherheitscode ein.

a

Drücken Sie , , oder auf dem

Bedienfeld, um die Ziffern und Buchstaben auszuwählen. Achten Sie dabei auf die Groß- und Kleinschreibung. Drücken Sie nach jedem

Zeichen

OK. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie

Fertig, und drücken Sie OK.

6 4

Wenn die Bestätigungsmeldung angezeigt wird, drücken Sie OK.

Wurde eine Verbindung hergestellt, leuchtet die W-LAN-Anzeige.

Wurde eine Verbindung hergestellt, hört die W-LAN-Anzeige auf zu blinken und leuchtet dauerhaft.

www.kodak.com/go/inkjetnetworking .

5

Ein Drucker mit einer W-LAN-Verbindung wird mit seinem Namen und einer Zahl angegeben (z. B. „Samsung CJX-2000FW+0034“).

Wenn Sie die Software vor der Verbindungsherstellung mit Ihrem Netzwerk installiert haben:

18

Für WINDOWS: Wählen Sie Start > Programme > Kodak > Kodak

Druckereinrichtungs-Dienstprogramm, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Für MAC: Wählen Sie Systemeinstellungen und dann Drucken und Faxen

DE

4

DE

www.kodak.com/go/inkjetnetworking

Netzwerkbetrieb des Druckers

Herstellen einer Verbindung zu einem WPS-fähigen W-LAN-Router

Wenn der Router WPS (W-LAN- Protected Setup) unterstützt, können Sie

„WPS-Verbindung“ verwenden. Mit WPS können Sie den Drucker für ein W-LAN-

Netzwerk konfigurieren, indem Sie zwei Tasten drücken oder eine PIN eingeben.

So stellen Sie mit Hilfe von WPS eine Verbindung zu einem Netzwerk her:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

3

Wählen Sie den W-LAN-Einrichtungsassistenten aus, und drücken Sie OK.

HINWEIS: Der W-LAN-Funk wird automatisch aktiviert, wenn der W-LAN-Einrichtungsassistent ausgewählt ist.

4

Wählen Sie WPS-Verbindung aus, und drücken Sie OK.

WPS Verbindung

DE

19

Netzwerkbetrieb des Druckers

5

Wählen Sie eine der folgenden zwei Verbindungsmethoden aus:

WICHTIG: Bevor Sie am Drucker die Taste OK drücken, stellen Sie sicher, dass Sie wissen,

wo sich die Router-Drucktaste befindet und wo Sie die erstellte PIN eingeben müssen. Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an den

Internet-Dienstanbieter oder lesen die entsprechende Dokumentation des

Routerherstellers.

Drücken einer Taste

HINWEIS: Sie müssen die WPS-Taste innerhalb von zwei Minuten drücken bzw. wählen. Es kann sich hierbei um eine Taste am

Gerät oder um eine virtuelle

Taste (Schaltfläche) in der

Gerätesoftware handeln.

a

Wählen Sie Push Button Configu-

ration (Drucktastenkonfiguration), und drücken Sie OK.

b

Drücken oder wählen Sie die

WPS-Taste für den W-LAN-Router.

Eingeben einer PIN a

Drücken Sie , um WPS-PIN

generieren auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

b

Navigieren Sie in der Software für den W-LAN-Router zum

PIN-Bildschirm.

c

Geben Sie auf dem PIN-Bildschirm die PIN ein, die auf dem

LCD-Display angezeigt wurde.

20

DE

Netzwerkbetrieb des Druckers

6

Wenn die Bestätigungsmeldung angezeigt wird, drücken Sie OK.

Wurde eine Verbindung hergestellt, hört die W-LAN-Anzeige auf zu blinken und leuchtet dauerhaft.

Informationen unter www.kodak.com/go/inkjetnetworking .

5

Ein Drucker mit einer W-LAN-Verbindung wird mit seinem Namen und einer Zahl

Installieren Sie die Software für den KODAK All-in-One Drucker auf dem Computer.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einrichtung abzuschließen.

Einrichten einer IP-Adresse

WICHTIG: Sie müssen nur dann eine IP-Adresse für den Drucker einrichten, wenn

Verbindungsprobleme auftreten. Üblicherweise ist es jedoch nicht erforderlich, eine IP-Adresse einzurichten. Dieser Vorgang eignet sich nur für fortgeschrittene Benutzer, die wissen, wie sie die IP-Adresse des Druckers erhalten.

Alle IP-Adressen haben das folgende Format: 000.000.000.000. Innerhalb jeder der dreistelligen Gruppen muss die Zahl rechtsbündig ausgerichtet sein. Wenn eine Adresse oder Subnetzmaske nur aus ein oder zwei Zeichen zwischen den Punkten besteht, geben

Sie eine bzw. zwei führende Nullen vor diesen Zeichen ein. Beispiel:

DE

7

DE

21

Netzwerkbetrieb des Druckers

Wie die Adresse in Ihrer Dokumentation aussehen kann

Wie Sie die Adresse im Druckermenü eingeben

149.89.138.149

149.089.138.149

149.2.40.149

149.002.040.149

So richten Sie die IP-Adresse auf dem Drucker ein:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

3

Drücken Sie , um Erweiterte IP-Adresseinrichtung auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie erneut OK, um fortzufahren.

5

Wählen Sie eine der folgenden Optionen, und drücken Sie OK:

Dynamisch (DHCP)

Manuell (Statisch)

6

Wenn Sie Manuell (Statisch) auswählen, werden Sie aufgefordert, eine IP-Adresse, eine Subnetzmaske, eine Gateway-Adresse und eine DNS-Serveradresse einzugeben.

Drücken Sie nach jeder Eingabe die Taste

OK. Die Ziffern der einzelnen Zahlen geben

Sie über die Navigationstasten ein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Internet-Dienstanbieter oder

Netzwerkadministrator.

22

DE

Netzwerkbetrieb des Druckers

Anzeigen der Netzwerkkonfiguration

So können Sie die Netzwerkkonfiguration anzeigen und überprüfen, ob eine Verbindung zum W-LAN-Netzwerk besteht:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

3

Drücken Sie , um Netzwerkkonfiguration anzeigen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

Die folgenden Einstellungen des W-LAN- bzw. Ethernet-Netzwerks werden auf dem

LC-Display angezeigt:

Drucker-Hostname

Verbindung

Geschwindigkeit

IP-Adresse

IP-Adresstyp

■ Netzwerksubnetz

SSID des verbundenen Netzwerks

■ Sicherheit

Authentifizierung

■ Kanal

Region

■ W-LAN (einschalten/ausschalten)

DE

23

Netzwerkbetrieb des Druckers

MAC-Adresse

Wenn der Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist, werden der Netzwerkname und das Wort „VERBUNDEN“ angezeigt.

4

Um durch die Informationen zu blättern, drücken Sie .

5

Wenn Sie fertig sind, drücken Sie OK.

Drucken der Netzwerkkonfiguration

So drucken Sie die aktuelle Netzwerkkonfigurationsseite:

1

Legen Sie Normalpapier in den Drucker ein. (Siehe Einlegen von Normalpapier, Seite 12

)

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

4

Drücken Sie , um Netzwerkkonfiguration drucken auszuwählen, und drücken

Sie dann OK.

Ändern des Druckernamens

Öffnen Sie das Online Printer Management Tool in einem Browser, und gehen Sie dann wie folgt vor:

1

Wählen Sie die Registerkarte Netzwerk.

2

Klicken Sie auf Allgemein und dann ggf. auf Benutzerfreundlicher Name.

3

Markieren Sie den Text im Feld Benutzerfreundlicher Name, und geben Sie den gewünschten Namen ein. Klicken Sie dann auf

Speichern.

24

DE

Netzwerkbetrieb des Druckers

Hinzufügen einer W-LAN-Netzwerkverbindung zu einem über USB verbundenen Computer

Sie können den Verbindungstyp des Druckers jederzeit ändern.

Wechseln von einer USB-Verbindung zu einer W-LAN-Verbindung

So ändern Sie den Verbindungstyp von USB in ein W-LAN-Netzwerk:

Wenn der Drucker mit einem WINDOWS-Computer verbunden ist:

1

Ziehen Sie das USB-Kabel von Ihrem Drucker und Computer ab.

2

Drücken Sie auf dem Bedienfeld des Druckers die Taste Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um Netzwerkkonfiguration anzeigen auszuwählen, drücken

Sie OK, und bestätigen Sie dann, dass die IP-Adresse nicht 0.0.0.0 ist.

5

Falls noch nicht geschehen, stellen Sie eine Verbindung zwischen Ihrem Drucker und dem W-LAN-Netzwerk her.

Siehe

Herstellen einer Verbindung zu einem W-LAN-Netzwerk, Seite 15 .

DE

25

Netzwerkbetrieb des Druckers

6

Wählen Sie Start > Alle Programme > Samsung > Samsung Druckereinrich-

tungs-Dienstprogramm.

■ Wenn der W-LAN-fähige All-in-One Drucker (Beispiel: Samsung

CJX-2000FW+0034) nicht aufgeführt wird:

a

Wählen Sie Nein, mein Drucker wird nicht in der Liste aufgeführt, und klicken Sie auf Weiter.

b

Wählen Sie Ihren Drucker aus der Liste aus.

c

Wählen Sie Netzwerk – Wireless/W-LAN, und klicken Sie auf Weiter.

Sobald der Drucker erkannt wurde, beginnt die Treiberinstallation.

■ Wenn der W-LAN-fähige All-in-One Drucker (Beispiel: Samsung

CJX-2000FW+0034)

aufgeführt wird:

a

Markieren Sie den All-in-One Drucker, der mit dem Netzwerk verbunden ist.

b

Wählen Sie Ja, mein Drucker wird in der Liste aufgeführt, und klicken Sie auf

Weiter.

Sobald der Drucker erkannt wurde, beginnt die Treiberinstallation.

7

Wenn die Treiberinstallation abgeschlossen ist, wählen Sie Fertig.

Ein Drucker mit einer W-LAN-Verbindung wird mit seinem Namen und einer Zahl angegeben (z. B. „Samsung CJX-2000FW+0034“).

26

DE

Netzwerkbetrieb des Druckers

Wenn der Drucker mit einem MAC-Computer verbunden ist:

1

Ziehen Sie das USB-Kabel von Ihrem Drucker und Computer ab.

2

Drücken Sie auf dem Bedienfeld des Druckers die Taste Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

4

Drücken Sie , um Netzwerkkonfiguration anzeigen auszuwählen, drücken Sie

OK, und bestätigen Sie dann, dass die IP-Adresse nicht 0.0.0.0 ist.

5

Wählen Sie Apple > Systemeinstellungen.

6

Wählen Sie unter „Hardware“ die Option Drucken & Faxen.

7

Klicken Sie im Dialogfeld „Drucken & Faxen“ auf +.

8

Wählen Sie Ihren Drucker in der Liste aus, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

Ein Drucker mit einer W-LAN-Verbindung wird mit seinem Namen und einer Zahl angegeben (z. B. „Samsung CJX-2000FW+0034“).

DE

27

3

Einlegen von Originalen

Sie können Originale zum Kopieren, Scannen oder Faxen auf die Scannerglasplatte oder in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) einlegen. Der ADF zieht die Originale automatisch in den Drucker, wenn Sie den Kopier-, Scan- oder Faxvorgang starten.

Verwenden der Scannerglasplatte

So platzieren Sie ein Original auf der Scannerglasplatte:

1

Entnehmen Sie sämtliche Originale aus dem automatischen Dokumenteinzug (ADF).

2

Heben Sie die Scannerabdeckung an, und legen Sie das Dokument oder Bild mit der bedruckten Seite nach unten in die vordere rechte Ecke.

3

Schließen Sie die Scannerabdeckung.

DE

29

Grundlegende Funktionen

Kopieren mit dem automatischen Dokumenteinzug (ADF)

Sie können bis zu 25 Originale (60 bis 90 g/m² Normalpapier) in den automatischen

Dokumenteinzug (ADF) einlegen.

Der ADF akzeptiert Originale zwischen B5 (176 x 250 mm) und Legal (216 x 356 mm).

WICHTIG: Legen Sie keine Fotos, Karten oder sonstiges Papier, das schwerer als

90 g/m² ist, in den ADF.

1

Schieben Sie die ADF-Papierführungen nach außen.

ADF-Papierführungen ok

7

4

1

0

8

5

2

9

6

3

Wi Fi

30

DE

Grundlegende Funktionen

2

Lockern Sie die Originale auf, stapeln Sie sie, und legen Sie sie anschließend in den

ADF ein.

3

Verschieben Sie die ADF-Papierführungen, bis sie am Papier anliegen.

ok

7

4

1

8

5

2

9

6

0

3

Wi Fi

DE

31

Grundlegende Funktionen

Drucken

Drucken von Dokumenten

So drucken Sie ein Dokument vom Computer:

1

Öffnen Sie das Dokument.

2

Wählen Sie Datei > Drucken.

3

Wählen Sie im Fenster „Drucken“ Ihren SAMSUNG Drucker aus.

4

Wählen Sie die zu druckenden Seiten, die Anzahl der Kopien usw. aus, und klicken

Sie dann auf

OK (WINDOWS) oder auf Drucken (MACINTOSH).

Drucken von doppelseitigen Dokumenten

Sie können doppelseitige Dokumente auf Papier in einem beliebigen Format drucken,

das der Drucker verarbeitet (siehe Papierformate, Seite 10

), wenn Sie das Papier wie nachstehend beschrieben manuell drehen.

WICHTIG: Das doppelseitige Drucken kann nur auf Medien ausgeführt werden, die Tinte

auf beiden Seiten absorbieren können, z. B. Normalpapier oder doppelseitiges

Fotopapier. Das doppelseitige Drucken funktioniert nicht auf mit Barcodes versehenem Fotopapier (der Barcode befindet sich auf der Rückseite).

32

DE

Grundlegende Funktionen

Drucken doppelseitiger Dokumente mit einem WINDOWS-Computer

So drucken Sie doppelseitige Dokumente mit einem WINDOWS-Computer:

1

Legen Sie Papier in den Eingabeschacht ein.

2

Öffnen Sie das zu druckende Dokument, und wählen Sie anschließend Datei >

Drucken.

3

Stellen Sie im Dialogfeld „Drucken“ sicher, dass Ihr SAMSUNG CJX-2000FW Serie

Drucker ausgewählt ist (Drucker mit W-LAN-Verbindung enden in einer 4-stelligen

Zahl), und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

4

Wählen Sie die Registerkarte Layout.

5

Wählen Sie im Feld für den zweiseitigen Druck „Manuell“ (Anleitung enthalten), und klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu schließen.

6

Klicken Sie auf OK, um den Druckauftrag zu starten.

7

Wenn auf dem Computer oder im LC-Display des Druckers eine Meldung angezeigt wird, entnehmen Sie die gedruckten Seiten aus dem Ausgabefach, und halten Sie sich an die Anweisungen auf dem LC-Display.

8

Wenden Sie die bedruckten Seiten, und legen Sie sie ins Eingabefach (mit der

Oberseite nach unten und der bedruckten Seite von Ihnen weg) ein.

9

Drücken Sie Starttaste Black (Schwarz) oder Color (Farbe) auf dem Drucker.

HINWEIS: Es spielt keine Rolle, welche Starttaste Sie drücken. Der Druckauftrag setzt den Druckvorgang, je nach Dokument, entweder in Farbe oder in Schwarz fort.

DE

33

Grundlegende Funktionen

So drucken Sie doppelseitige Dokumente auf einem MAC-Computer:

So drucken Sie doppelseitige Dokumente auf einem MAC-Computer:

1

Legen Sie Papier in das Papierfach ein.

2

Öffnen Sie das zu druckende Dokument, und wählen Sie anschließend Datei >

Drucken.

3

Stellen Sie im Dialogfeld „Drucken“ sicher, dass Ihr Samsung CJX-2000FW Serie

Drucker ausgewählt ist (Drucker mit W-LAN-Verbindung enden in einer 4-stelligen

Zahl).

4

Fahren Sie mit den nächsten Schritten fort, je nachdem, welche Version der Pint

Manager Software Sie haben.

34

DE

Grundlegende Funktionen

v6.1

5

Wählen Sie in der Dropdown-Liste

6

Wählen Sie in der Dropdown-Liste

„Zu druckende Seiten“ die Option

Nur ungerade.

7

Wählen Sie in der Dropdown-Liste

8

Klicken Sie auf Drucken.

9

Wenn das Drucken der ungeraden

Seiten abgeschlossen ist, entfernen

Sie sie aus dem Ausgabefach.

10

enden Sie die bedruckten Seiten, und legen Sie sie ins Eingabefach (mit der Oberseite nach unten und der bedruckten Seite von Ihnen weg) ein.

11

Wählen Sie Datei > Drucken.

12

ählen Sie in der Dropdown-Liste

„Kopien & Seiten“ die Option

Papierhandhabung.

13

Wählen Sie in der Dropdown-Liste

v6.2 o posterior

5

Wählen Sie im Dialogfeld „Drucken“ das Kontrollkästchen

Doppelseitiges

Drucken.

6

Klicken Sie auf Drucken.

7

Wenn das Drucken der geraden

Seiten abgeschlossen ist, befolgen Sie die Anweisungen auf dem LC-Display, um die gedruckten Seiten erneut in das Papiereingabefach zu legen.

8

Klicken Sie im Bedienfeld des

Druckers auf Start, um die ungeraden

Seiten zu drucken.

14

Wählen Sie in der Dropdown-Liste

„Seitenreihenfolge“ die Option

Normal.

15

Klicken Sie auf Drucken.

DE

35

Grundlegende Funktionen

Drucken von Bildern

Mit Ihrem All-in-One Drucker können Sie Bilder von den folgenden Quellen drucken:

■ einer Speicherkarte in einem Steckplatz.

■ einem iPhone/iPod Touch.

Sie können Bilder auch über die Print Manager Software auf Ihrem WINDOWS-Computer drucken. Mit Hilfe der Print Manager Software können Sie Ihre Bilder schnell bearbeiten und optimieren. Öffnen Sie die Print Manager Software, wählen Sie Bilder drucken, und halten Sie sich an die Bildschirmanweisungen.

Auf einem MACINTOSH- oder WINDOWS-Computer können Sie Bilder über die eine andere Software zur Bildbearbeitung oder Fotoverwaltung drucken.

Anzeigen von Bildern von einer Speicherkarte oder einem angeschlossenen

USB-Gerät

HINWEIS: Nur auf dem ESP Office 2170 Drucker kann ein angeschlossenes USB-Gerät, zum

Beispiel eine Digitalkamera oder ein USB-Stick, verwendet werden.

Wenn Sie eine Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz einsetzen, oder ein

USB-Gerät anschließen, werden die Bilder auf der Karte auf dem LC-Display angezeigt.

Drücken Sie oder , um durch die Bilder zu blättern.

Wenn sich der Drucker länger als zwei Minuten im Leerlauf befindet, wird das LC-Display auf die Statusanzeige zurückgesetzt. Drücken Sie eine beliebige Taste und anschließend

oder , um die Bilder erneut anzuzeigen.

36

DE

Grundlegende Funktionen

Suchen nach Bildern auf einer Speicherkarte oder einem angeschlossenen USB-Gerät

Ihr Drucker bietet Ihnen die Möglichkeit, Bilder auf einer Speicherkarte unter Verwendung des Aufnahme- oder des letzten Speicherdatums zu suchen.

So suchen Sie nach Bildern:

1

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein, oder schließen Sie das USB-Gerät an (nur ESP Office 2170 Drucker).

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Fotos anzeigen und drucken auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um Fotos finden auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

5

Wählen Sie im Menü „Nach Datum anzeigen“ , um Jahr, Monat oder Tag zu wählen;

Drücken Sie oder , um zutreffende Jahre, Monate oder Tage festzulegen.

Die Anzahl der für das angegebene Datum gefundenen Fotos wird unter dem

Menünamen angezeigt. Um die Fotos des angegebenen Datums anzuzeigen, drücken

Sie OK.

6

Drücken Sie OK, um die Bilder anzuzeigen.

DE

37

Grundlegende Funktionen

Drucken von Bildern von einer Speicherkarte

Der Drucker unterstützt die folgenden Speicherkarten:

SD-Speicherkarte

■ SDHC-Speicherkarte

MMC-Speicherkarte

■ MEMORY STICK

Für bestimmte Varianten der oben genannten Speicherkarten ist ein Adapter erforderlich (z. B. für MEMORY STICK Duo, miniSD und microSD)

WICHTIG: Wenn Sie eine Speicherkarte mit einem Adapter verwenden, stellen Sie sicher,

dass Sie den Adapter und die Speicherkarte als eine Einheit anschließen und entfernen. Entnehmen Sie die Speicherkarte nicht, während der Adapter noch am Drucker angeschlossen ist.

Speicherkartensteckplatz

38

DE

Grundlegende Funktionen

So drucken Sie ein Bild von einer Speicherkarte:

1

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein.Verwenden Sie oder , um das Bild auszuwählen, das Sie drucken möchten.

2

Verwenden Sie die Tasten für Zoomen, Drehen und Navigation, um die Bilder wie gewünscht zu bearbeiten.

3

Drücken Sie OK, um Ihr Bild auszuwählen.

4

Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4 ffür jedes gleich große Bild, das Sie drucken möchten.

5

Wählen Sie eine Druckgröße aus.

a

Drücken Sie Back (Zurück).

b

Drücken Sie , um Druckgröße auszuwählen.

c

Drücken Sie , um zu dem Bildformat zu navigieren, das Sie drucken möchten.

6

Drücken Sie Start, um den Druckvorgang zu starten.

Anzeigen von Bildern auf einer Speicherkarte

Wenn Sie eine Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz einsetzen, werden die

Bilder auf der Karte auf dem LC-Display angezeigt. Drücken Sie oder , um durch die

Bilder zu blättern.

Wenn sich der Drucker länger als zwei Minuten im Leerlauf befindet, wird das LC-Display auf die Statusanzeige zurückgesetzt. Um die Bilder erneut anzuzeigen, drücken Sie eine beliebige Taste und dann oder .

DE

39

Grundlegende Funktionen

Finden von Bildern auf einer Speicherkarte

Ihr Drucker bietet Ihnen die Möglichkeit, Bilder auf einer Speicherkarte unter Verwendung des Aufnahme- oder letzten Speicherdatums zu suchen.

So suchen Sie nach Bildern:

1

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein.

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Fotos anzeigen und drucken auszuwählen, und drücken

Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um Fotos finden auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

5

Drücken Sie im Menü „Nach Datum anzeigen“ , um das Jahr, den Monat und den

Tag auszuwählen. Drücken Sie oder , um die Werte einzugeben.

Die Anzahl der für das angegebene Datum gefundenen Fotos wird unter dem

Menünamen angezeigt. Um diese Fotos anzuzeigen, drücken Sie „OK“.

6

Um diese Bilder anzuzeigen, drücken Sie OK.

Verwenden der Standardeinstellungen zum Drucken eines Bilds

Standardeinstellungen zum Drucken eines Bilds

Sofern Sie die Standardeinstellungen nicht ändern, lautet die Standardeinstellung für das

Drucken von Bildern 10 x 15 cm / 4 x 6”.

So drucken Sie mit den Standardeinstellungen ein Bild von einer Speicherkarte

1

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein.

40

DE

Grundlegende Funktionen

Speicherkartensteckplatz

2

Drücken Sie oder , um das zu druckende Bild auszuwählen.

3

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um ein Bild in Schwarzweiß zu drucken, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um ein farbiges Bild zu drucken.

Der Drucker druckt ein einzelnes Bild in der Größe 10 x 15 cm / 4 x 6”.

WICHTIG: Damit keine Daten von der Speicherkarte verloren gehen, dürfen Sie sie nicht

vom Drucker entfernen, während noch Bilder gedruckt werden.

DE

41

Grundlegende Funktionen

Ändern der Einstellungen und Drucken von Bildern

Sie können die Druckeinstellungen für ein einzelnes Bild oder eine ganze Bildergruppe

ändern bzw. die Einstellungen allgemein ändern und als Standard speichern.

So drucken Sie eines oder mehrere Bilder mit anderen Einstellungen als den Standardeinstellungen:

1

Legen Sie Fotopapier mit der Glanzseite nach oben ein (siehe Einlegen von

Fotopapier, Seite 13

), und verschieben Sie die Papierführungen so, dass sie am

Papier anliegen.

2

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein. Auf dem LC-Display wird ein Bild angezeigt.

Speicherkartensteckplatz

3

Drücken Sie oder , um das zu druckende Bild auszuwählen. Drücken Sie dann

OK.

42

DE

Grundlegende Funktionen

4

Wiederholen Sie Schritt 3 für jedes Bild, das Sie drucken möchten.

5

Drücken Sie Back (Zurück), um zu den Optionen für das Drucken von Fotos zu gelangen.

6

Drücken Sie , um eine Option auszuwählen (siehe Tabelle unten), und drücken

Sie dann oder , um die Einstellung zu ändern.

Option für das

Drucken von Fotos

Fotos anzeigen

Einstellungen

--

Beschreibung

Fotos finden --

Blättern Sie durch die Bilder auf der

Speicherkarte. Drücken Sie OK, um das zu druckende Bild auszuwählen, und drücken Sie Back (Zurück), um zum Optionsmenü für das Drucken von Fotos zurückzukehren.

Drücken Sie OK, und wählen Sie dann das Jahr, den Monat und/ oder den Tag des Aufnahmedatums aus. Drücken Sie OK, um die Fotos anzuzeigen, und drücken Sie dann

Back (Zurück), um das Optionsmenü für das Drucken von Fotos anzuzeigen.

DE

43

Grundlegende Funktionen

Option für das

Drucken von Fotos

Alle auf PC übertragen

Dieses Foto drehen

Anzahl

Einstellungen

--

--

1 (Standard) bis 99

Beschreibung

Um alle Bilder von der Speicherkarte auf den Computer zu übertragen, drücken Sie OK und dann Start.

(Drucker und Computer müssen

über ein USB-Kabel verbunden sein.).

Drücken Sie OK und dann oder , um das Bild auf dem LC-Display zu drehen. (Dies dient nur zur Anzeige und wirkt sich nicht auf den

Ausdruck aus.) Drücken Sie Back

(Zurück), um zum Optionsmenü für das Drucken von Fotos zurückzukehren.

Die Anzahl der zu druckenden

Exemplare.

44

DE

Grundlegende Funktionen

Option für das

Drucken von Fotos

Druckgröße

Normalpapierqualität

Einstellungen Beschreibung

5 x 8 cm

9 x 13 cm

10 x 15 cm

(Standard)

10 x 18 cm

10 x 20 cm

13 x 18 cm

10 x 30 cm

20 x 25 cm

21 x 30 cm oder

A4

Normal

(Standard)

Optimal

Entwurf

Wenn das ausgewählte

Kopierformat kleiner ist als das

Papier im Papierfach, passt der

Drucker die Bilder automatisch so an, dass sie bestmöglich dem

Papierformat entsprechen.

Ausgabe mit guter Qualität; druckt schneller als „Optimal“.

Beste Qualität.

Höchste Druckgeschwindigkeit.

DE

45

Grundlegende Funktionen

Option für das

Drucken von Fotos

Fotopapierqualität

Einstellungen Beschreibung

Motivabgleich

Hinzufügen des Datums zu Fotos

Automatisch

(Standard)

Ein (Standard)

Aus

Nein (Standard)

Ja

Der Drucker erkennt das Fotopapier im Papierfach und wählt automatisch die Qualität „Optimal“ aus.

Passt die Bildhelligkeit an, um

Unterbelichtungen zu korrigieren, und verringert die Kontrastunterschiede in verschiedenen Bildbereichen.

Druckt das Datum der Bilder

(Aufnahme- oder letztes Bearbeitungsdatum) in eine Ecke des Bilds.

Als Standardeinstellungen speichern

Nein/Ja Speichern Sie die Einstellungen als neuen Standard, indem Sie

OK drücken. Wählen Sie

Ja aus, und drücken Sie

OK.

HINWEIS: Sie können die Fotodruckoptionen auch mit dem Online Printer Management Tool anpassen. Öffnen Sie dazu das Tool in einem Browser, wählen Sie die Registerkarte

Einstellungen und dann Kopieren und Drucken > Foto drucken.

46

DE

Grundlegende Funktionen

7

Wenn Sie mit dem Ändern der Einstellungen fertig sind, drücken Sie die Starttaste

Black (Schwarz), um ein Bild in Schwarzweiß zu drucken, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um ein farbiges Bild zu drucken..

WICHTIG: Damit keine Daten von der Speicherkarte, der Kamera oder dem tragbaren

Gerät verloren gehen, dürfen Sie diese(s) nicht vom Drucker entfernen, während noch Bilder gedruckt werden.

Drucken von Panoramabildern

Um ein Panoramabild zu drucken, legen Sie Papier im Format 10 x 31 cm / 4 x 12” oder

A4 bzw. US Letter in das Hauptpapierfach ein.

1

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein.

Speicherkartensteckplatz

2

Drücken Sie oder , um das zu druckende Panoramabild auszuwählen. Drücken

DE

47

Grundlegende Funktionen

Sie dann OK.

3

Drücken Sie Back (Zurück), um zu den Optionen für das Drucken von Fotos zu gelangen.

4

Drücken Sie , um Druckgröße auszuwählen. Drücken Sie dann , um

10 x 30 cm auszuwählen.

5

Drücken Sie Start.

WICHTIG: Damit keine Daten von der Speicherkarte verloren gehen, dürfen Sie sie nicht

vom Drucker entfernen, während noch Bilder gedruckt werden.

Drucken von gekennzeichneten Bildern

Auf einigen Digitalkameras können Sie auf der Speicherkarte Bilder für den Druck kennzeichnen oder markieren. Dadurch wird eine Kennzeichnung erstellt, die der Drucker erkennt. Wenn Sie gekennzeichnete Bilder drucken, werden Sie gemäß den Standardeinstellungen des Druckers gedruckt (wenn nicht durch die Kennzeichnung der Kamera anders festgelegt).

HINWEIS: Informationen dazu, ob Ihre Kamera eine Kennzeichnungsfunktion (oder Markierungs- oder DPOF-Funktion) unterstützt, finden Sie im Benutzerhandbuch der Kamera.

So drucken Sie gekennzeichnete Bilder:

1

Setzen Sie die Speicherkarte in den Speicherkartensteckplatz ein, oder schließen Sie das USB-Gerät an (nur ESP Office 2170 Drucker).

48

DE

Grundlegende Funktionen

Speicherkartensteckplatz

2

Wenn die Meldung „Gekennzeichnete Bilder drucken?“ angezeigt wird, drücken

Sie die Starttaste Black (Schwarz), um ein Bild in Schwarzweiß zu drucken, oder die

Starttaste Color (Farbe), um ein farbiges Bild zu drucken.

DE

49

Grundlegende Funktionen

Kopieren

WICHTIG: Legen Sie keine Fotos, Karten oder sonstiges Papier, das schwerer als

90 g/m² ist, in den ADF.

Mit dem All-in-One Drucker können Sie Dokumente und Fotos kopieren. Der Drucker kann Farb- oder Schwarzweißkopien in hoher Qualität auf einer Vielzahl von Papiertypen drucken (siehe

Papiertypen, Seite 9

).

Einlegen von Originalen zum Kopieren

Um Dokumente (bis zu 25 Seiten) auf Normalpapier zu kopieren, legen Sie die Originale in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) ein.

Um ein Foto, Dokumente auf dickem Papier oder ein Dokument, das zu klein oder zu groß für den ADF ist, zu kopieren, legen Sie das Original auf die Scannerglasplatte. (Der

ADF akzeptiert Originale zwischen 18 x 25 cm (6,9 x 9,8”) und 22 x 36 cm (8,5 x 14”).)

Weitere Informationen zum Einlegen von Originalen siehe Einlegen von Originalen, Seite 105 .

Kopieren von Dokumenten

Sie können ein Dokument mit den Standardeinstellungen kopieren oder Anpassungen an der Menge, Größe, Qualität und Helligkeit der Kopien vornehmen.

50

DE

Grundlegende Funktionen

Verwenden der Standardeinstellungen zum Kopieren von Dokumenten

Die Standardeinstellungen sind entweder die Werkseinstellungen (siehe Wiederherstellen der Werkseinstellungen, Seite 128

) oder die Standardeinstellungen, die Sie für den

Drucker festgelegt haben (siehe Als Standardeinstellungen speichern, Seite 81

).

So kopieren Sie ein Dokument mit den aktuellen Standardeinstellungen:

1

Legen Sie das Originaldokument in den ADF oder auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Copy (Kopieren).

3

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

HINWEIS: Wenn Sie das Originaldokument in den ADF legen, zieht der ADF das Dokument automatisch in den Drucker, wenn Sie den Kopiervorgang starten.

Anpassen der Einstellungen und Kopieren von Dokumenten

So kopieren Sie ein Dokument mit anderen Einstellungen als den Standardeinstellungen:

1

Legen Sie das Originaldokument in den ADF oder auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Copy (Kopieren).

Das Menü mit den Optionen für das Kopieren von Dokumenten wird auf dem

LC-Display angezeigt.

DE

51

Grundlegende Funktionen

3

DDrücken Sie , um eine Option auszuwählen, und drücken Sie dann oder , um die Einstellung zu ändern.

Kopieroption

Anzahl

Kopiergröße

Einstellung Beschreibung

1 (Standard) bis 99

Dieselbe Größe

(Standard)

Die Anzahl der zu druckenden

Exemplare.

Die Kopie hat dieselbe Größe wie das Original.

An Seitengröße anpassen

Der Drucker erkennt das Format des Originals auf dem Scannerglas und das Format des Papiers im

Papierfach und vergrößert bzw. verkleinert das Original automatisch so, dass es auf das Papier passt.

20 % bis 500 % Verringert auf bis zu 20 % oder vergrößert auf bis zu 500 % der

Originalgröße.

52

DE

Kopieroption

Normalpapierqualität

Fotopapierqualität

Helligkeit

Als Standardeinstellungen speichern

Grundlegende Funktionen

Einstellung

Normal

(Standard)

Optimal

Entwurf

Automatisch

(Standard)

Normal, -3 bis

+3 (Normal ist der Standardwert)

Nein/Ja

Beschreibung

Ausgabe mit guter Qualität; druckt schneller als „Optimal“.

Beste Qualität, aber langsamste

Druckgeschwindigkeit; ohne Streifeneffekt, der in den Modi „Entwurf“ oder „Normal“ auftreten kann.

Höchste Druckgeschwindigkeit, allerdings bei niedrigster Qualität.

Der Drucker erkennt das Fotopapier im Papierfach und wählt automatisch die Qualität „Optimal“ aus.

Erhöht oder verringert die Helligkeit der Kopie.

Normal bedeutet, dass das Original nicht geändert wird; -3 ist die dunkelste und +3 die hellste

Einstellung.

Speichern Sie die Einstellungen als neuen Standard, indem Sie OK drücken. Wählen Sie Ja aus, und drücken Sie OK.

DE

53

Grundlegende Funktionen

4

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

Ändern der Anzahl von Kopien eines Dokuments

So ändern Sie die Anzahl von Kopien:

1

Legen Sie das Originaldokument in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) oder auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Copy (Kopieren).

Das Menü mit den Optionen für das Kopieren von Dokumenten wird auf dem

LC-Display angezeigt.

3

Stellen Sie sicher, dass Anzahl ausgewählt ist.

4

Drücken Sie oder , um eine Anzahl auszuwählen, oder verwenden Sie die numerischen Tasten im Bedienfeld, um die Anzahl der Kopien einzugeben.

5

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um Schwarzweißkopien zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um Farbkopien zu erstellen.

54

DE

Grundlegende Funktionen

Vergrößern oder Verkleinern von Dokumenten

So vergrößern oder verkleinern Sie Kopien:

1

Legen Sie das Originaldokument in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) oder auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Copy (Kopieren).

Das Menü mit den Optionen für das Kopieren von Dokumenten wird auf dem

LC-Display angezeigt.

3

Drücken Sie , um Kopiergröße auszuwählen.

4

Drücken Sie oder , um die gewünschte Vergrößerung bzw. Verkleinerung auszuwählen.

5

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

Ändern der Helligkeit von Kopien

So erhöhen oder verringern Sie die Helligkeit der Kopien:

1

Legen Sie das Originaldokument in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) oder auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Copy (Kopieren).

Das Menü mit den Optionen für das Kopieren von Dokumenten wird auf dem

LC-Display angezeigt.

3

Drücken Sie , um Helligkeit auszuwählen.

4

Drücken Sie , um eine Zahl kleiner als Null für eine dunklere Kopie auszuwählen.

Oder drücken Sie , um eine Zahl größer als Null für eine hellere Kopie auszuwählen.

DE

55

Grundlegende Funktionen

5

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

Kopieren von Fotos

Sie können ein Foto mit den Standardeinstellungen kopieren oder Anpassungen an der

Menge, Größe, Qualität und Helligkeit der Kopien vornehmen.

Verwenden der Standardeinstellungen zum Kopieren von Fotos

Die Standardeinstellungen sind entweder die Werkseinstellungen (siehe Wiederherstellen der Werkseinstellungen, Seite 128

) oder die Standardeinstellungen, die Sie für den

Drucker festgelegt haben (siehe Als Standardeinstellungen speichern, Seite 81

).

So kopieren Sie ein Foto mit den aktuellen Standardeinstellungen:

1

Legen Sie das Originalfoto mit der Vorderseite nach unten auf die Scannerglasplatte.

WICHTIG: Legen Sie keine Fotos in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) ein.

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Foto kopieren auszuwählen.

4

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

56

DE

Grundlegende Funktionen

Anpassen der Einstellungen und Kopieren von Fotos

So kopieren Sie ein Foto mit anderen Einstellungen als den Standardeinstellungen:

1

Legen Sie das Originalfoto mit der Vorderseite nach unten auf die Scannerglasplatte.

WICHTIG: Legen Sie keine Fotos in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) ein.

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Foto kopieren auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um eine Option auszuwählen, und drücken Sie dann oder , um die Einstellung zu ändern.

Kopieroption

Anzahl

Einstellung

1 (Standard) bis 99

Beschreibung

Die Anzahl der zu druckenden

Exemplare.

DE

57

Grundlegende Funktionen

Kopieroption

Kopiergröße

Normalpapierqualität

Einstellung

5 x 8 cm

9 x 13 cm

10 x 15 cm

(Standard)

10 x 18 cm

10 x 20 cm

13 x 18 cm

10 x 30 cm

20 x 25 cm

21 x 30 cm oder

A4

Normal

(Standard)

Optimal

Entwurf

Beschreibung

Der Drucker vergrößert oder verkleinert das Original, um Kopien in der gewünschten Größe anzufertigen.

Wenn das ausgewählte

Kopierformat kleiner ist als das

Papier im Papierfach, passt der

Drucker die Bilder automatisch so an, dass sie bestmöglich dem

Papierformat entsprechen.

Ausgabe mit guter Qualität; druckt schneller als „Optimal“.

Beste Qualität, aber langsamste

Druckgeschwindigkeit; ohne Streifeneffekt, der in den Modi „Entwurf“ oder „Normal“ auftreten kann.

Höchste Druckgeschwindigkeit, allerdings bei niedrigster Qualität.

58

DE

Grundlegende Funktionen

Kopieroption

Fotopapierqualität a

Helligkeit

Vorschau

Als Standardeinstellungen speichern

Einstellung

Automatisch

(Standard)

Normal

(Standard)

-3 bis +3

Nein (Standard)

Ja

Nein/Ja

Beschreibung

Der Drucker erkennt das Fotopapier im Papierfach und wählt automatisch die Qualität „Optimal“ aus.

Erhöht oder verringert die Helligkeit der Kopie.

Normal bedeutet, dass das Original nicht geändert wird; -3 ist die dunkelste und +3 die hellste

Einstellung.

Um eine Vorschau des Fotos auf dem LC-Display anzuzeigen, wählen

Sie Ja.

Speichern Sie die Einstellungen als neuen Standard, indem Sie OK drücken. Wählen Sie Ja aus, und drücken Sie OK.

5

5.Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

DE

59

Grundlegende Funktionen

Ändern der Anzahl von Kopien eines Fotos

So ändern Sie die Anzahl von Kopien:

1

Legen Sie das Originalfoto mit der Vorderseite nach unten auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Foto kopieren auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Stellen Sie sicher, dass Anzahl ausgewählt ist.

5

Drücken Sie oder , um eine Anzahl auszuwählen, oder verwenden Sie die numerischen Tasten im Bedienfeld, um die Anzahl der Kopien einzugeben.

6

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um Schwarzweißkopien zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste

Color (Farbe), um Farbkopien zu erstellen.

Vergrößern oder Verkleinern von Fotos

So vergrößern oder verkleinern Sie Kopien:

1

Legen Sie das Originalfoto mit der Vorderseite nach unten auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Foto kopieren auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um Kopiergröße auszuwählen.

5

Drücken Sie oder , um die Kopiergröße auszuwählen.

6

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

60

DE

Grundlegende Funktionen

Ändern der Helligkeit der Kopie eines Fotos

So erhöhen oder verringern Sie die Helligkeit der Kopien des Fotos:

1

Legen Sie das Originalfoto mit der Vorderseite nach unten auf die Scannerglasplatte.

2

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

3

Drücken Sie , um Foto kopieren auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um Helligkeit auszuwählen.

5

Drücken Sie , um eine Zahl kleiner als Null für eine dunklere Kopie auszuwählen.

Oder drücken Sie , um eine Zahl größer als Null für eine hellere Kopie auszuwählen.

6

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um eine Schwarzweißkopie zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste

Color (Farbe), um eine Farbkopie zu erstellen.

DE

61

Grundlegende Funktionen

Scannen

WICHTIG: Legen Sie keine Fotos, Karten oder sonstiges Papier, das schwerer ist als 90 g/m², in den ADF.

Durch das Scannen werden Dokumente und Bilder digitalisiert und die digitalen Daten an den Computer, die Speicherkarte, E-Mail-Adresse, einen Netzwerkordner oder USB-Stick

(nur ESP Office 2170) gesendet.

Um in einen Computer zu scannen, muss die Print Manager Software auf diesem

Computer installiert sein, oder Sie verwenden das Online Printer Management Tool.

(Siehe Scannen über das Online Printer Management Tool, Seite 82 )

Beim Scannen können Sie die Digitaldatei:

■ in der Print Manager Software öffnen (wenn die Print Manager Software geladen wurde und der Drucker mit einem WINDOWS-Computer verbunden ist)

■ in einer Scansoftware von Fremdanbietern öffnen

■ in einem Format und an einem Speicherort speichern, das bzw. den Sie festlegen

(siehe Ändern der Scaneinstellungen über das Bedienfeld des Druckers, Seite 63 )

Das Scannen aus einer Software auf dem Computer (z. B. Print Manager Software) bietet

Ihnen mehr Optionen. Sie können jedoch auch über das Bedienfeld des Druckers scannen.

Vor dem Scannen

Wenn Sie in einen Computer scannen, müssen Sie sicherstellen, dass der Drucker über ein

USB-Kabel oder ein W-LAN-Netzwerk mit dem Computer verbunden ist.(siehe Chapter 2,

Netzwerkbetrieb des Druckers, Seite 15

).

Wenn Sie an eine E-Mail-Adresse oder an einen freigegebenen Netzwerkordner scannen möchten, müssen Sie:

62

DE

Grundlegende Funktionen

■ sicherstellen, dass der Drucker über eine W-LAN-Verbindung mit dem Computer verbunden ist.

■ mit dem Online Printer Management Tool Profile einrichten (siehe

Hinzufügen eines

Profils und Adressbuchs für das Scannen in eine E-Mail, Seite 68

und Hinzufügen eines Profils für das Scannen in einen Netzwerkordner, Seite 72 ).

Ändern der Scaneinstellungen über das Bedienfeld des Druckers

Passen Sie die vom Drucker verwendeten Scaneinstellungen an, bevor Sie einen Scan

über das Bedienfeld des Druckers durchführen.

HINWEIS: Die Einstellungen in der Print Manager Software gelten nur beim Scannen an den Computer, Scannen an eine Speicherkarte oder Scannen an einen USB-Stick (nur ESP

Office 2170) über das Bedienfeld des Druckers.

1

Öffnen Sie das Fenster „Drucker-Tools“.

Wählen Sie auf einem WINDOWS-Computer

Start > Alle Programme >

Samsung > Samsung AiO Drucker-Tools.

■ Öffnen Sie auf einem MAC-Computer die Print Manager Software, und wählen

Sie dann die Registerkarte

Tools.

2

Klicken Sie im Abschnitt „Tools“ auf Drucker-Scaneinstellungen.

3

Passen Sie die Einstellungen für das Scannen von Dokumenten und Bildern an:

a

So wählen Sie ein Programm aus, in dem gescannte Bilder oder Dokumente angezeigt werden, wenn Sie über das Bedienfeld des Druckers scannen:

(1)

Wählen Sie die Registerkarte Allgemein.

(2)

Klicken Sie in der Programmliste neben dem aktuell ausgewählten Programm auf .

DE

63

Grundlegende Funktionen

(3)

Wählen Sie aus der Dropdown-Liste das Programm aus, in dem Sie die gescannten Dateien öffnen möchten.

b

Um die Einstellungen für das Scannen von Dokumenten anzupassen, wählen

Sie die Registerkarte

Dokument, und wählen Sie dann eine Option für jede

Einstellung aus:

Einstellung Optionen

Dateiformat

Auflösung (dpi) 75

150

200

300

PDF

RTF (nur wenn eine Verbindung zu einem

WINDOWS-Computer besteht)

TIF

JPG

BMP (nur wenn eine Verbindung zu einem

MAC-Computer besteht)

64

DE

Grundlegende Funktionen

Einstellung

Speichern von Dateien

Optionen

Nach Dateinamen und Speicherort nachfragen

Automatisch speichern – auswählen:

■ Basis-Dateiname. Standardmäßig werden gescannte Dateien „scan1“, „scan2“ und so weiter benannt

■ Ort (Ordner), an dem die gescannten Dateien gespeichert werden

c

Um die Einstellungen für das Scannen von Bildern anzupassen, wählen Sie die

Registerkarte Bild, und wählen Sie dann eine Option für jede Einstellung aus:

Einstellung Optionen

Dateiformat

Auflösung (dpi)

JPG

BMP

TIF

75

150

200

300

600

DE

65

Grundlegende Funktionen

Einstellung

Qualität

Bilder automatisch erkennen (wenn eine

Verbindung zu einem

WINDOWS-Computer besteht) oder Automatisches Zuschneiden

(wenn eine Verbindung zu einem MAC-Computer besteht)

Optionen

Wenn eine Verbindung zu einem WINDOWS-

Computer besteht

■ Optimal für E-Mail

■ Normal

■ Hoch

■ Maximum

Wenn eine Verbindung zu einem WINDOWS-

Computer besteht, erscheint folgender Schieberegler:

■ Niedrigste

■ Mittel

■ Optimal

Bei Auswahl werden mehrere Bilder, die auf die

Scannerglasplatte gelegt werden, als getrennte

Dateien gespeichert

66

DE

Grundlegende Funktionen

Einstellung

Speichern von Dateien

Optionen

Nach Dateinamen und Speicherort nachfragen

Automatisch speichern – auswählen:

■ Basis-Dateiname. Standardmäßig werden gescannte Dateien „scan1“, „scan2“ und so weiter benannt

■ Ort (Ordner), an dem die gescannten Dateien gespeichert werden

HINWEIS:Bevor Sie eine gescannte Datei speichern, können Sie sie in der Print Manager Software als Vorschau anzeigen und das Bild wie gewünscht zuschneiden, schärfen oder die Farbe anpassen. Bei einem WINDOWS-Computer finden Sie weitere Informationen in der Hilfe zur Print Manager Software (? -Symbol).

4

Wenn Sie mit der Auswahl fertig sind, klicken Sie unten rechts im Fenster „Drucker-

Scaneinstellungen“ auf OK.

5

Schließen Sie das Fenster „Drucker-Tools“.

DE

67

Grundlegende Funktionen

Hinzufügen eines Profils und Adressbuchs für das Scannen in eine E-Mail

Sie können einen oder mehrere Scans direkt über den Drucker an einen E-Mail-

Empfänger senden. Dazu müssen Sie jedoch zunächst ein eigenes Profil einrichten und eine oder mehrere E-Mail-Adressen festlegen.

1

Öffnen Sie das Online Printer Management Tool in einem Browser.

2

Wählen Sie die Registerkarte Einstellungen, und klicken Sie dann auf Scannen in

eine E-Mail > E-Mail-Profil.

3

Klicken Sie auf Neues Profil für ausgehende E-Mail hinzufügen.

4

Geben Sie im Feld Profilname einen beschreibenden Namen ein, beispielsweise

Ihre Initialen und ihren E-Mail-Anbieter (z. B. AZ Hotmail oder AZ Gmail). Dieser

Name wird auf dem Bedienfeld angezeigt und kann beim Scannen in eine E-Mail ausgewählt werden.

5

Geben Sie unter Von E-Mail-Adresse Ihre E-Mail-Adresse ein. Obwohl die E-Mail vom Drucker gesendet wird, erhalten Sie Antworten in Ihrem Posteingang.

68

DE

Grundlegende Funktionen

6

Geben Sie Ihre Server-Informationen ein. Diese Informationen finden Sie in den

Kontoeigenschaften Ihrer E-Mail-Clientanwendung (Outlook Express, Outlook,

Eudora usw.) im Bereich der Servereinstellungen für ausgehende E-Mails, oder wenden Sie sich an Ihren Internet-Dienstanbieter.

a

Geben Sie im Feld SMTP Server die Adresse Ihres E-Mail-Servers ein.

b

Geben Sie im Feld SMTP-Portnummer die Portnummer Ihres Nachrichtenservers ein.

c

Wenn Ihr E-Mail-Server (ISP) sichere Verbindungen unterstützt, aktivieren Sie das

Kontrollkästchen

Immer eine sichere Verbindung verwenden.

DE

69

Grundlegende Funktionen

7

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Ihr SMTP-Server bei der Verbindung von Ihrer E-Mail-

Clientanwendung eine sichere Authentifizierung erfordert:

a

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Der E-Mail-Server benötigt eine Authen-

tifizierung für ausgehende E-Mails.

b

Geben Sie die Benutzer-ID und das Kennwort Ihres E-Mail-Kontos ein.

8

So steuern Sie, wer Ihr Profil zum Senden von Scans über Ihr E-Mail-Konto verwenden darf:

a

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zugangs-PIN aktivieren.

b

Geben Sie eine vierstellige numerische PIN Ihrer Wahl ein. Sie müssen diese

PIN dann jedes Mal eingeben, um beim Scannen in eine E-Mail auf Ihr Profil zuzugreifen.

9

Klicken Sie auf Profil testen, um zu überprüfen, ob der Drucker auf Ihr Konto auf dem SMTP-Server zugreifen kann.

10

Geben Sie die E-Mail-Adressen der Empfänger für den Scan über E-Mail an.

a

Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Adressbuch.

b

Geben Sie für jede Person folgende Informationen ein:

(1)

Den Namen der Person.

(2)

Die E-Mail-Adresse der Person.

(3)

Klicken Sie auf Hinzufügen.

70

DE

Grundlegende Funktionen

Sie können jetzt über das Bedienfeld des Druckers einen Scan an eine E-Mail-Adresse senden. Siehe

Scannen über das Bedienfeld, Seite 78

.

DE

71

Grundlegende Funktionen

Hinzufügen eines Profils für das Scannen in einen Netzwerkordner

Sie können Dokumente oder Fotos direkt in eine Datei in einem freigegebenen Ordner auf Ihrem Netzwerk scannen. Dadurch sparen Sie Zeit und können Dateien permanent verfolgen.

Um ein Netzwerkordner-Profil auf dem Bedienfeld des Druckers hinzuzufügen, müssen

Sie zunächst einen freigegebenen Netzwerkordner auf einem Computer angeben oder erstellen, der mit dem gleichen Netzwerk wie der Drucker verbunden ist. Notieren Sie sich den Netzwerknamen des Druckers mit Pfadinformationen sowie den Namen des

Computers, auf dem dieser sich befindet.

Informationen zur Freigabe von Ordnern finden Sie unter folgenden Links:

Für Computer mit WINDOWS XP siehe www.microsoft.com/windowsxp/using/networking/maintain/share.mspx

■ Für Computer mit WINDOWS VISTA siehe technet.microsoft.com/en-us/library/bb727037.aspx

Für Computer mit WINDOWS 7 siehe windows.microsoft.com/en-US/windows7/File-sharing-essentials

■ Für Computer mit MAC OS 10.5 oder höher siehe support.apple.com/kb/ht1549

72

DE

Grundlegende Funktionen

1

Öffnen Sie das Online Printer Management Tool in einem Browser.

2

Wählen Sie die Registerkarte Einstellungen, und klicken Sie dann auf Scannen in

einen Netzwerkordner > Netzwerkordner-Profil.

3

Klicken Sie auf Neues Netzwerkordner-Profil hinzufügen.

DE

73

Grundlegende Funktionen

4

Geben Sie einen Profilnamen und einen Ordnerpfad ein.

5

Wenn der Computer, auf dem der Ordner sich befindet, eine Authentifizierung für den Zugriff auf die freigegebenen Ordner erfordert, geben Sie den

Benutzernamen und das

Kennwort Ihrer Netzwerk-Anmeldeinformationen ein.

6

Wenn Sie steuern möchten, wer Ihr Profil zum Scannen von Dokumenten in Ihren

Netzwerkorder verwenden kann, aktivieren Sie das Kontrollkästchen

Zugangs-PIN

aktivieren, und geben Sie eine vierstellige numerische PIN ein.

7

Klicken Sie auf Profil testen, um zu überprüfen, ob der Drucker auf den Netzwerkordner zugreifen kann.

74

DE

Grundlegende Funktionen

Sie können jetzt über das Bedienfeld des Druckers ein Dokument oder Foto in Ihren

Netzwerkordner scannen. Siehe Scannen über das Bedienfeld, Seite 78 .

Einlegen von Originalen zum Scannen

Um Dokumente auf Normalpapier zu scannen, legen Sie die Originale in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) ein.

Um ein Foto, Dokumente auf dickem Papier oder ein Dokument, das zu klein oder zu groß für den ADF ist, zu scannen, legen Sie das Original auf die Scannerglasplatte. In den

ADF können Originale mit einer Breite zwischen 18 cm (6,9”) und 22 cm (8,5”) und einer

Länge zwischen 25 cm (9,8”) und 36 cm (14”) eingelegt werden.

DE

75

Grundlegende Funktionen

Scannen vom Computer

So scannen Sie ein Dokument oder ein Bild auf einem Computer:

1

Legen Sie das Original ein.

2

Öffnen Sie die Print Manager Software.

Doppelklicken Sie unter WINDOWS die Option

Bilder und Dokumente

scannen, und halten Sie sich an die Bildschirmanweisungen.

Wählen Sie unter MAC mit Print Manager Software die Registerkarte Tools, klicken Sie auf Scan-Anwendung, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem

Bildschirm.

HINWEIS: Wenn Sie die Print Manager Software nicht verwenden, öffnen Sie ein Programm, mit dem Sie die Anweisungen durchsuchen und befolgen können.

Scannen mehrerer Bilder gleichzeitig

Mit der Print Manager Software können Sie mehrere Bilder gleichzeitig scannen und sie als separate Dateien speichern.

Wenn Sie mehrere Bilder scannen, lassen Sie ausreichend Platz zwischen den Bildern, so dass der Drucker sie als separate Fotos erkennen kann. Bilder, die sich überlappen, werden als ein Bild interpretiert.

Scannen mehrerer Bilder bei Verbindung zu einem WINDOWS-Computer

So scannen Sie mehrere Bilder gleichzeitig und speichern Sie als separate Dateien:

1

Heben Sie die Scannerabdeckung an, und legen Sie die Bilder mit der bedruckten

Seite nach unten auf das Glas. Lassen Sie zwischen den Bildern etwas Platz.

2

Schließen Sie die Abdeckung.

76

DE

Grundlegende Funktionen

3

Öffnen Sie die Print Manager Software, und doppelklicken Sie auf Bilder und

Dokumente scannen.

4

Stellen Sie sicher, dass Bild ausgewählt und Collage – Alle Bilder zusammen-

fassen deaktiviert ist, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

HINWEIS: Klicken Sie zur Anzeige weiterer Informationen auf das Hilfesymbol.

Scannen mehrerer Bilder bei Verbindung zu einem MAC-Computer

So scannen Sie mehrere Bilder gleichzeitig und speichern Sie als separate Dateien:

1

Heben Sie die Scannerabdeckung an, und legen Sie die Bilder mit der bedruckten

Seite nach unten auf das Glas. Lassen Sie zwischen den Bildern etwas Platz.

2

Schließen Sie die Abdeckung.

3

Öffnen Sie die Print Manager Software, und wählen Sie Ihren Drucker.

4

Wählen Sie die Registerkarte Tools.

5

Klicken Sie auf Scan-Anwendung.

6

Wählen Sie Farbbild oder Schwarzweißbild.

7

Wählen Sie ggf. Mehrere Bilder automatisch erkennen.

8

Klicken Sie auf Vorschau oder Alle scannen, und halten Sie sich an die Bildschirmanweisungen.

HINWEIS: Klicken Sie zur Anzeige weiterer Informationen auf das Hilfesymbol.

DE

77

Grundlegende Funktionen

Scannen über das Bedienfeld

So scannen Sie ein Dokument oder Bild über das Bedienfeld:

1

Legen Sie das Original ein.

2

Drücken Sie Scannen.

Das Menü „Scannen“ mit den folgenden Optionen wird auf dem LC-Display angezeigt:

Scannen auf Computer: Scannen in eine Datei oder Print Manager Software auf

Ihrem Computer. In Print Manager können Sie aus einer Liste eine Anwendung wählen, mit der Sie das eingescannte Bild direkt öffnen

Scannen auf eine Speicherkarte: Scannen auf eine Speicherkarte

Scannen auf USB-Stick (nur ESP Office 2170): Scannen auf einen USB-Stick

Scannen in eine E-Mail: Scannen und an eine E-Mail-Adresse versenden

Scannen in einen Netzwerkordner: Scannen in einen freigegebenen Netzwerkordner

3

Drücken Sie , um eine Option auszuwählen, und drücken Sie dann oder , um die Einstellung zu ändern.

HINWEIS: Die Funktionen zum Scannen in eine E-Mail und Scannen in einen Netzwerkordner im

Online Printer Management Tool haben zusätzliche Optionen, die hier nicht aufgelistet sind.

78

DE

Scanoption

Scannen in

Grundlegende Funktionen

Einstellungen

USB-Computer

(Standard)

Das eingescannte Dokument oder

Bild wird in eine Datei oder einen

Order geschickt, je nach Einstellung

in Ändern der Scaneinstellungen

über das Bedienfeld des Druckers,

Seite 63

.

Beschreibung

Das eingescannte Dokument oder

Bild wird in eine Datei oder einen

Order geschickt, je nach Einstellung

in Ändern der Scaneinstellungen

über das Bedienfeld des Druckers,

Seite 63

Name des

Computers

(nur wenn ein

Computer über ein W-LAN-

Netzwerk angeschlossen ist)

Speicherkarte

USB-Stick (nur

ESP Office 2170

Drucker)

Die gescannte Datei wird an die Speicherkarte in einem der

Speicherkartensteckplätze gesendet.

Die gescannte Datei wird an den am vorderen USB-Steckplatz angeschlossenen USB-Stick gesendet.

DE

79

Grundlegende Funktionen

Scanoption

Scannen in

Einstellungen Beschreibung

E-MailDie gescannte Datei wird an eine

E-Mail-Adresse gesendet, die

Sie über das im Online Printer

Management Tool eingerichtete

E-Mail-Profil auswählen

(siehe

Hinzufügen eines Profils und

Adressbuchs für das Scannen in eine

E-Mail, Seite 68 ).

Netzwerkordner Die gescannte Datei wird an einen freigegebenen Ordner gesendet, den Sie über das Online Printer

Management Tool festgelegt haben

(siehe

Hinzufügen eines Profils für das Scannen in einen Netzwerkordner, Seite 72 ).

80

DE

Scanoption

Was scannen

Scan-Zieladr. (Zieladresse)

Als Standardeinstellungen speichern

Grundlegende Funktionen

Einstellungen

Nein/Ja

Beschreibung

Dokument

(Standard)

Foto

Legt die Scaneinstellungen für das

Scannen eines Dokuments fest

(siehe Ändern der Scaneinstellungen

über das Bedienfeld des Druckers,

Seite 63

).

Legt die Scaneinstellungen für das

Scannen eines Fotos fest

(siehe Ändern der Scaneinstellungen

über das Bedienfeld des Druckers,

Seite 63

).

Datei (Standard) Sendet die gescannten Datei in dem

Format und an den Speicherort auf dem Computer, das bzw. den Sie

festlegen (siehe Ändern der Scaneinstellungen über das Bedienfeld des

Druckers, Seite 63 ).

Anwendung Sendet die gescannte Datei an

Printer Manager Software.

Speichern Sie die Einstellungen als neuen Standard, indem Sie

OK drücken. Wählen Sie

Ja aus, und drücken Sie

OK.

DE

81

Grundlegende Funktionen

4

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um einen Schwarzweißscan zu erstellen, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um einen Farbscan zu erstellen.

Die gescannte Datei wird an dem von Ihnen angegebenen Ziel angezeigt.

Scannen über das Online Printer Management Tool

Sie können mit einem Internet Browser über das Online Printer Management Tool über einen Computer scannen, der mit demselben Netzwerk verbunden ist wie der Drucker.

Auf dem Computer muss die All-in-One Drucker-Software (oder Treiber) nicht installiert sein.

1

Öffnen Sie das Online Printer Management Tool in einem Browser, und wählen

Sie die Registerkarte

Anwendungen. Klicken Sie dann auf Anwendungen >

Webscan.

2

Wählen Sie die gewünschte Scan-Art aus, und legen Sie das Original auf die Scannerglasplatte.

3

Klicken Sie auf Vorschau, um eine Vorschau des gescannten Bereichs anzuzeigen.

Klicken Sie ggf. auf Löschen, um das Bild neu zu positionieren.

4

Wenn Sie mit dem Bild zufrieden sind, klicken Sie auf Scannen, um das Bild zu erfassen. Es wird in einem neuen Browserfenster angezeigt.

5

Wählen Sie im neuen Browserfenster Datei > Speichern unter, um das Bild als

JPEG-Datei auf dem Computer zu speichern.

82

DE

Grundlegende Funktionen

Faxen

Ihr Drucker kann Faxe in Schwarzweiß oder Farbe senden und empfangen.

Vor dem Faxen

Bevor Sie Faxe senden oder empfangen können, müssen Sie Ihren Drucker anschließen und die Faxoptionen auf dem Drucker festlegen.

Anschließen des Druckers für das Faxen

Auswählen von Land/Region

Damit Ihr Fax korrekt funktionieren kann, müssen Land/Region dem tatsächlichen

Standort entsprechen. Diese Einstellung legt fest, wie Ihre Faxe gesendet und empfangen werden.

So legen Sie die korrekte Einstellung für Land/Region fest:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Druckereinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

3

Drücken Sie , um Land/Region auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um Ihr Land bzw. Ihre Region auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

DE

83

Grundlegende Funktionen

Bestimmen des Telefonsystemtyps

Die Anleitungen zur Einrichtung der Faxfunktion Ihres Druckers variieren je nach Art

Ihres Telefondienstes. Ermitteln Sie die Art des Telefondienstes, den Sie verwenden, und schließen Sie Ihren Drucker entsprechend an.

WICHTIG: Verwenden Sie das im Lieferumfang des Druckers enthaltene Telefonkabel.

Wenn Sie ein anderes Telefonkabel verwenden, können Sie Faxe möglicherweise nicht erfolgreich senden oder empfangen.

Standardmäßiger Telefondienst — Telefondienst, der dedizierte Telefonleitungen zur Übermittlung von ausschließlich Telefonsignalen verwendet

Kabel-Telefondienst — Telefondienst, der über einen Kabelfernsehanbieter bereitgestellt wird

Digital Subscriber Line (DSL) — Telefondienst, der die Leitungen eines lokalen

Telefonnetzwerks verwendet, um digitale Daten über Kabel zu übermitteln

Internet-Telefondienst (Voice-Over-Internet-Protocol oder VOIP) — Telefondienst, der von einem Internet-Dienstanbieter angeboten wird

84

DE

Grundlegende Funktionen

Anschließen des Druckers an einen Standard- oder Kabel-Telefondienst

Wenn Sie einen Standard- oder Kabel-Telefondienst verwenden, schließen Sie ein Ende des mitgelieferten Telefonkabels an den Anschluss LINE IN an der Rückseite des Druckers und das andere Ende an die Telefonanschlussdose an.

DE

85

Grundlegende Funktionen

Anschließen des Druckers an eine DSL-Telefondienstleitung

Wenn Sie einen DSL-Telefondienst verwenden, schließen Sie ein Ende des mitgelieferten

Telefonkabels an den Anschluss LINE IN auf der Rückseite des Druckers und das andere

Ende an den DSL-Filter an (erhältlich bei Ihrem DSL-Anbieter), der mit der Telefonanschlussdose verbunden ist.

HINWEIS: Sie müssen einen DSL-Filter verwenden, um Faxsignale ordnungsgemäß an den Drucker senden zu können.

DSL-Filter

86

DE

Grundlegende Funktionen

Anschließen an einen Internet-Telefondienst (Voice-Over-Internet-Protocol oder VOIP)

Wenn Sie einen Internet-Telefondienst verwenden, sollten Sie bereits über ein Modem oder einen Router verfügen, das bzw. der mit einem Koaxialkabel an den Kabelanschluss angeschlossen ist. Zudem benötigen Sie einen analogen Telefonadapter (ATA), um den

Drucker anzuschließen und die Faxfunktion nutzen zu können.

HINWEIS: Einige Kabelmodems/Router verfügen über einen integrierten ATA. Weitere Informationen erhalten Sie beim Kabeltelefonanbieter.

1

Schließen Sie ein RJ-45-Kabel (auch CAT 5 genannt) an Kabelmodem oder Router an, und verbinden Sie es mit dem WAN-Anschluss des analogen Telefonadapters (ATA).

2

Schließen Sie das eine Ende des mit dem Drucker gelieferten Telefonkabels

(RJ-11-Telefonkabel) an einen der Telefonanschlüsse des ATA und das andere Ende an den Anschluss LINE IN auf der Rückseite des Druckers an.

Kabelanschluss

Kabel

Modem/Router

Analoger Telefon-

RouterAdapter (ATA)

Koaxiales Kabel

RJ-45-Kabel

(CAT 5-Kabel)

RJ-11-

Telefonkabel

DE

87

Grundlegende Funktionen

Ermitteln, ob Ihre Telefonleitung gemeinsam oder dediziert verwendet wird

Ermitteln, ob Ihre Telefonleitung gemeinsam oder dediziert verwendet wird

Um den Drucker korrekt anzuschließen und die Faxfunktion nutzen zu können, müssen

Sie ermitteln, ob Ihre Telefonleitung gemeinsam oder dediziert verwendet wird.

Eine dedizierte Telefonleitung ist eine Leitung, an die nur dieser Drucker und keine anderen Geräte angeschlossen sind. Wenn Sie eine dedizierte Leitung verwenden, schließen Sie den Drucker mit Hilfe der Anleitungen für Ihren Telefondienst an

(siehe Anschließen des Druckers an einen Standard- oder Kabel-Telefondienst, Seite

85

, Anschließen des Druckers an eine DSL-Telefondienstleitung, Seite 86

oder

Anschließen an einen Internet-Telefondienst (Voice-Over-Internet-Protocol oder

VOIP), Seite 87 ).

■ Eine

gemeinsam verwendete Telefonleitung ist eine Leitung, an die mehrere

Geräte angeschlossen sind, z. B. ein Telefon und/oder Anrufbeantworter sowie der

Drucker. Wenn Sie eine gemeinsam verwendete Leitung haben, schließen Sie den

Drucker, basierend auf den Geräten, die an dieselbe Telefonleitung angeschlossen sind, auf eine der folgenden Weisen an.

Wenn Sie die Leitung mit einem Anrufbeantworter oder einem Telefon gemeinsam verwenden:

1

Schließen Sie ein Ende des zum Lieferumfang des Druckers gehörenden Telefonkabels an den Anschluss LINE IN auf der Rückseite des Druckers an.

2

Schließen Sie das andere Ende des Telefonkabels, basierend auf der Art von Telefondienst, die Sie verwenden, an eine Telefonanschlussdose, einen DSL-Filter oder einen

ATA an.

3

Schließen Sie ein Ende des Telefonkabels für Ihren Anrufbeantworter an den

Anschluss LINE EX auf der Rückseite des Druckers an.

88

DE

Grundlegende Funktionen

4

Schließen Sie das andere Ende des Telefonkabels an den Anrufbeantworter oder das

Telefon an.

HINWEIS: Wenn Sie einen Anrufbeantworter verwenden, legen Sie die Anzahl der Klingeltöne bis zur Anrufentgegennahme auf dem Drucker auf eine höhere Anzahl als die Klingeltöne bis zur Anrufentgegennahme für den Anrufbeantworter

(siehe Klingeltöne bis Entgegennahme, Seite 92

).

Konfiguration für das Verbinden eines Anrufbeantworters mit einem standardmäßigen Telefondienst

Telefon mit

Anrufbeantworter

Wenn Sie einen Fernsprechauftragsdienst verwenden:

Wenn Sie einen Fernsprechauftragsdienst verwenden, der ein computerisiertes System für das Remote-Aufzeichnen für Nachrichten für dieselbe Telefonleitung verwendet, die

Sie für Ihren All-in-One Drucker verwenden, dann können Sie eine Ruftonunterscheidung einrichten, um Faxe automatisch zu empfangen (siehe

Ruftonunterscheidung, Seite 95

).

Wenn Sie keine Ruftonunterscheidung einrichten, können Sie Fax-Nachrichten weiterhin manuell empfangen (siehe

Manueller Fax-Empfang, Seite 110

).

DE

89

Grundlegende Funktionen

Eingeben von Fax-Senderinformationen

Die Fax-Senderinformationen enthalten den Namen, die Fax- und die Telefonnummer, die in der Kopfzeile jeder mit dem All-in-One Drucker gesendeten Fax-Nachricht erscheinen.

In der Regel handelt es sich dabei um den Namen Ihres Geschäfts, Ihre Faxnummer und

Ihre Telefonnummer.

HINWEIS: Wenn Sie keine Fax-Senderinformationen eingeben, bleibt die Kopfzeile auf

Fax-Nachrichten leer.

So geben Sie die Fax-Senderinformationen ein:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Markieren Sie Fax-Senderinformationen, und drücken Sie dann OK.

4

Geben Sie über das numerische Tastenfeld des Bedienfelds Folgendes ein:

Ihr Name oder Firma

■ Ihre Faxnummer

Ihre Telefonnummer

Siehe

Eingeben von Text und/oder Zahlen über das numerische Tastenfeld des

Bedienfelds, Seite 103 .

5

Wenn Sie die Informationen in einem Feld eingegeben haben, drücken Sie , um zum nächsten Feld zu wechseln.

6

Drücken Sie OK, um die Informationen zu speichern.

90

DE

Grundlegende Funktionen

Einrichten von Fax-Optionen

Vor dem Senden oder Empfangen von Fax-Nachrichten müssen Sie die Fax-Optionen einrichten.

So richten Sie die Fax-Optionen über das Bedienfeld ein:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Drücken Sie oder , um eine Option auszuwählen, und drücken Sie dann oder , um die Einstellung zu ändern.

Fax Option Einstellungen

Fax-Senderinformationen --

Beschreibung

Diese Informationen werden auf den Fax-Nachrichten angezeigt, die

Sie senden.

Drücken Sie OK. Geben Sie den

Absendernamen des Faxes (Ihr

Name) und Ihre Fax- und Telefon-

nummer (siehe Eingeben von Text und/oder Zahlen über das numerische Tastenfeld des Bedienfelds,

Seite 103 ) ein, und drücken Sie

zum Speichern auf OK.

DE

91

Grundlegende Funktionen

Fax Option

Klingeltöne bis

Entgegennahme

Einstellungen

1 bis 6 (Standard ist 4)

Beschreibung

Wie häufig Ihr Telefon klingelt, bevor der Drucker den Anruf entgegennimmt.

Wenn Sie für Ihren Drucker eine dedizierte Telefonleitung verwenden, können Sie Klingeltöne bis Entgegennahme auf eine beliebige Anzahl setzen. Wenn der Drucker die Telefonleitung gemeinsam mit einem Anrufbeantworter verwendet, setzen Sie die

Klingeltöne bis Entgegennahme auf eine höhere Anzahl (5 oder 6) als die Klingeltöne bis Entgegennahme für den Anrufbeantworter (in der Regel 4 Klingeltöne). Dadurch kann der Anrufbeantworter Anrufe entgegennehmen. Der Drucker

überwacht die Leitung, nachdem der Anrufbeantworter abnimmt, und erkennt und empfängt eingehende

Fax-Nachrichten, sofern die automatische Entgegennahme aktiviert ist.

92

DE

Fax Option

Wahlwiederholung bei

Nicht-Entgegennahme

Wahlwiederholungen bei „besetzt“

Anrufwartefunktion deaktivieren

Grundlegende Funktionen

Einstellungen

Ja (Standard)/

Nein

0 bis 12

(Standard ist 5)

Nein (Standard)/

Ja

Beschreibung

Wenn Sie Nummer, die Sie anrufen, besetzt ist, wählt der Drucker die Nummer automatisch einmal erneut.

Wie oft das Fax versucht, eine besetzte Nummer erneut zu wählen.

Wenn Sie einen Anrufwartedienst für Ihre Telefonleitung verwenden, können Sie diesen deaktivieren, so dass die Fax-Übertragung nicht durch einen eingehenden Anruf unterbrochen wird.

Wählen Sie Ja, um den Anrufwartedienst zu deaktivieren, und geben Sie dann den Code zum

Deaktivieren der Anrufwartefunktion ein (unten).

DE

93

Grundlegende Funktionen

Fax Option

Code zum Deaktivieren der Anrufwartefunktion

Einstellungen

*70 (Standard)

Beschreibung

Der Drucker wählt automatisch den Code zum Deaktivieren der

Anrufwartefunktion, bevor er die

Nummer wählt, an die Sie ein Fax senden. Dieser Code deaktiviert die

Anrufwartefunktion für die Dauer der Fax-Übertragung und verhindert so, dass eingehende Anrufe die

Fax-Übertragung unterbrechen.

In der Regel wird der Standard *70 verwendet, um die Anrufwartefunktion zu deaktivieren. Wenn es für Ihren Bereich einen anderen

Code zum Deaktivieren der

Anrufwartefunktion gibt, drücken

Sie OK, und drücken Sie dann , um den aktuellen Code zu löschen.

Geben Sie den richtigen Code über das Bedienfeld ein, und drücken Sie dann OK.

HINWEIS: Sie müssen die Anrufwartefunktion nach der

Fax-Übertragung manuell aktivieren.

94

DE

Fax Option

Ruftonunterscheidung

Fax-Geschwindigkeit

Fax-Lautsprecher

Grundlegende Funktionen

Einstellungen

Jeder Rufton

(Standard)/

Einzelrufton/Wiederholter Rufton/

Dreifacher

Rufton

Schnell - 33,6 K

(Standard)

Mittel - 14,4 K

Langsam - 9,6 K

Ein (Standard)/

Aus

Beschreibung

Dieser Dienst, der von den meisten

Telefongesellschaften angeboten wird, stellt einer Telefonleitung mehrere Telefonnummern zur

Verfügung. Jede Telefonnummer wiederum hat eine Ruftonunterscheidung (Einzel-, Doppel- oder

Dreifachrufton), damit Sie wissen, welche Nummer gerade klingelt.

Wählen Sie die der Telefonnummer für den Drucker zugewiesene Ruftonunterscheidung aus, damit der

Drucker Fax-Nachrichten automatisch empfangen kann.

Verringern Sie mit dieser Einstellung die Faxgeschwindigkeit des

Druckers, falls bei höheren Faxgeschwindigkeiten Probleme auftreten.

Über den Fax-Lautsprecher können Sie beim Senden von

Fax-Nachrichten den Wählton und die anfänglichen Fax-Töne hören.

DE

95

Grundlegende Funktionen

Fax Option

Drucken der Fax-

Bestätigungsseite

Fax-Einstellungen drucken

Drucken des Fax-Deckblatts

Einstellungen

Nie (Standard)/

Immer/

Nur nach Fehler

--

--

Beschreibung

Die Fax-Bestätigungsseite enthält das Datum und die Uhrzeit, die gewählte Nummer, die Nummer, von der aus Sie gewählt haben, und ob die Übertragung erfolgreich war.

Um die aktuellen Fax-Einstellungen zu drucken, drücken Sie OK. Legen

Sie Letter- oder A4-Papier ein, und drücken Sie dann die Starttaste

Black (Schwarz) oder Color (Farbe).

Das Fax-Deckblatt enthält das

Datum und die Überschriften für

Empfänger- und Absenderinformationen für das Fax. Verwenden Sie dieses Deckblatt, falls erforderlich, beim Senden der Fax-Nachricht.

Um ein Fax-Deckblatt zu drucken, drücken Sie OK. Legen Sie Letter- oder A4-Papier ein, und drücken

Sie dann die Starttaste

Black

(Schwarz) oder Color (Farbe). (Das

Fax-Deckblatt ist schwarzweiß.)

96

DE

Fax Option

Drucken der Fax-Liste

Grundlegende Funktionen

Einstellungen

--

Beschreibung

Die Fax-Liste enthält Informationen

(Datum, Uhrzeit, Dauer, An/Von,

Anzahl der Seiten und mehr) zu den letzten 30 gesendeten und/oder empfangenen Fax-Nachrichten.

Um eine Fax-Liste zu drucken, drücken Sie OK. Legen Sie Letter- oder A4-Papier ein, und drücken Sie dann die Starttaste Black (Schwarz) oder Color (Farbe).

DE

97

Grundlegende Funktionen

Fax Option

Wählmodus

Einstellungen

Tonwahl

(Standard)/

Impulswahl

Beschreibung

Legt fest, wie der Drucker eine

Fax-Nummer wählt.

Das Tonwahlverfahren (die häufigere Methode) verwendet Töne zum Wählen einer Telefonnummer.

Es ist schneller und zuverlässiger als das Impulswahlverfahren, das zum Wählen einer Telefonnummer mehrere Impulse verwendet.

Das Impulswahlverfahren wurde herkömmlich von Wählscheibentelefonen verwendet, während das

Tonwahlverfahren von Telefonen mit

Tastenwahl verwendet wird.

98

DE

Grundlegende Funktionen

Fax Option

Fehlerkorrektur

Einstellungen

Ein (Standard)/

Aus

Beschreibung

Die Fehlerkorrektur wird nur beim

Senden von Schwarzweiß-Fax-

Nachrichten angewendet. Es reduziert den Datenverlust, der bei schlechten Leitungen auftreten kann.

Durch die Fehlerkorrektur wird die

Sendezeit bei schlechten Leitungen erhöht, die Übertragung ist jedoch sehr viel zuverlässiger. (Die Fehlerkorrektur wird bei eingehenden

Fax-Nachrichten nicht angewendet.)

So passen Sie die Fax-Einstellungen über das Online Printer Management Tool an:

1

Öffnen Sie das Online Printer Management Tool in einem Browser.

2

Wählen Sie die Registerkarte Einstellungen, und klicken Sie dann auf Fax >

Einstellungen.

3

Ändern Sie die Senderinformationen und/oder Fax-Einstellungen wie gewünscht.

4

Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen auf dem Drucker zu aktualisieren.

DE

99

Grundlegende Funktionen

Festlegen des Antwortmodus (automatische oder manuelle Entgegennahme)

Die Standardeinstellung ist die automatische Entgegennahme. Wenn die automatische

Entgegennahme aktiviert ist, nimmt der Drucker alle eingehenden Fax-Nachrichten automatisch an. Wenn die automatische Entgegennahme eingeschaltet ist, leuchtet die grüne LED für die automatische Entgegennahme auf.

Nehmen Sie Anrufe manuell an, indem Sie die automatische Entgegennahme durch

Drücken der Taste Auto Answer (Automatische Entgegennahme) deaktivieren, so dass sich die gründe LED ausschaltet. (Siehe

Manueller Fax-Empfang, Seite 110

)

Arbeiten mit dem Telefonbuch

Sie können bis zu 60 Fax-Nummern in das Telefonbuch eingeben.

Sie können das Telefonbuch über das LC-Display des Druckers erstellen und verwalten oder, sofern der Drucker mit einem WINDOWS-Computer verbunden ist, die Print

Manager-Software verwenden.

Sie können das Online Printer Management Tool auch verwenden, um das

Fax-Telefonbuch zu bearbeiten. Siehe Verwenden des Online Printer Management Tools zum Bearbeiten des Fax-Telefonbuchs, Seite 104 .

Verwenden von Sonderzeichen in Telefonbucheinträgen

Die folgenden Sonderzeichen werden in Telefonbucheinträgen verwendet:

Sonderzeichen

Beschreibung Antwort per Fax

0 - 9

*

Ziffern

Sternchen

Wählt Ziffer

Für Sonderfunktionen (z. B. *70 für die Deaktivierung der Anrufwartefunktion)

100

DE

Grundlegende Funktionen

Sonderzeichen

,

Beschreibung Antwort per Fax

#

Komma

Raute

Verzögerung von 2 Sekunden vor dem Wählen der verbleibenden Ziffern

Für Sonderfunktionen (z. B. am Ende einer Nummer für den Abschluss der Ziffernabfolge)

Hinzufügen eines neuen Telefonbucheintrags

So fügen Sie einen neuen Telefonbucheintrag hinzu:

1

Drücken Sie Phonebook (Telefonbuch).

2

Stellen Sie sicher, dass8 ausgewählt ist, und drücken Sie dann OK.

3

Stellen Sie sicher, dass Neuen Eintrag hinzufügen ausgewählt ist, und drücken Sie dann

OK.

4

Stellen Sie sicher, dass Nummer ausgewählt ist, und drücken Sie dann OK.

5

Geben Sie über das Tastenfeld des Bedienfelds eine Fax-Nummer ein, und drücken

Sie dann

OK.

6

Wählen Sie Name, und drücken Sie OK.

7

Geben Sie über die numerischen Tasten (siehe Eingeben von Text und/oder Zahlen

über das numerische Tastenfeld des Bedienfelds, Seite 103

) einen Namen ein.

8

Wenn Sie den Namen eingegeben haben, drücken Sie OK.

9

Optional: Weisen Sie eine Kurzwahlnummer zu.

Richten Sie Ihre zehn am häufigsten verwendeten Fax-Nummern als Kurzwahlnummern ein. Sie können diese schnell wählen, und sie werden oben in Ihrem

Telefonbuch angezeigt.

DE

101

Grundlegende Funktionen

a

Drücken Sie , um Kurzwahl auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

b

Geben Sie über das numerische Tastenfeld eine Zahl von 0 bis 9 ein, und drücken

Sie dann

OK.

10

Drücken Sie , um FERTIG zu wählen, und drücken Sie dann OK.

Bearbeiten von Telefonbucheinträgen

So bearbeiten Sie einen Telefonbucheintrag:

1

Drücken Sie Phonebook (Telefonbuch).

2

Stellen Sie sicher, dass Telefonbuch bearbeiten ausgewählt ist, und drücken Sie dann

OK.

3

Drücken Sie , um Eintrag bearbeiten auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um den zu bearbeitenden Eintrag auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

5

Drücken Sie , um das zu bearbeitende Feld auszuwählen, und drücken Sie dann

OK.

6

Nehmen Sie Ihre Änderungen über das numerische Tastenfeld (siehe

Eingeben von Text und/oder Zahlen über das numerische Tastenfeld des Bedienfelds, Seite 103

) vor.

7

Drücken Sie , um FERTIG zu wählen, und drücken Sie dann OK.

Löschen von Telefonbucheinträgen

So löschen Sie einen Telefonbucheintrag:

1

Drücken Sie Phonebook (Telefonbuch).

2

Stellen Sie sicher, dass Telefonbuch bearbeiten ausgewählt ist, und drücken Sie dann

OK.

102

DE

Grundlegende Funktionen

3

Drücken Sie , um Eintrag löschen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Drücken Sie , um den zu löschenden Eintrag auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

HINWEIS: Wenn Sie den Eintrag nicht löschen möchten, drücken Sie die Taste Cancel (Abbrechen).

5

Um den Eintrag zu löschen, drücken Sie OK.

Der Eintrag wird aus dem Telefonbuch gelöscht.

6

Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 5, um weitere Einträge zu löschen. Drücken Sie abschließend

Back (Zurück) oder Cancel (Abbrechen).

Eingeben von Text und/oder Zahlen über das numerische Tastenfeld des Bedienfelds

Die Nummerntasten auf dem numerischen Tastenfeld repräsentieren eine Zahl und mehrere Zeichen. Die Taste mit der Zahl

2 repräsentiert beispielsweise auch die

Buchstaben A, B, C und a, b und c. Sie müssen die Taste

2 mehrmals drücken, um den entsprechenden Buchstaben einzugeben. Um beispielsweise den Buchstaben „B“ einzugeben, drücken Sie die Taste

2 zwei Mal. Um den Kleinbuchstaben „b“ einzugeben, drücken Sie die Taste

2 fünf Mal. Wenn der Kleinbuchstabe „b“ nicht am Anfang eines

Namens oder Wortes steht, drücken Sei die Taste

2 zwei Mal.

Wenn Sie dieselbe Taste für mehrere Buchstaben in einer Zeile verwenden müssen (z. B. um „Cab“ einzugeben), müssen Sie zwischen den Buchstaben eine Pause machen. Um

„Cab“ einzugeben, drücken Sie die Taste 2 drei Mal, um „C“ einzugeben, dann pausieren

Sie 3 bis 4 Sekunden. Drücken Sie dann die Taste

2 ein Mal, um „a“ einzugeben, und pausieren Sie anschließend 3 bis 4 Sekunden. Drücken Sie dann die Taste

2 zwei Mal, um

„b“ einzugeben. Wenn sich der nächste Buchstabe auf einer anderen Taste befindet, ist keine Pause nötig.

Beachten Sie, dass die Tasten mit dem Sternchen (*) und dem Leerzeichen (#) auch mehrere unterschiedliche Symbole anzeigen, wenn Sie die Taste mehrere Male drücken.

DE

103

Grundlegende Funktionen

Um die Eingabe zu korrigieren, drücken Sie im Bedienfeld (Navigationstaste), um den ersten Buchstaben von rechts zu löschen.

Verwenden des Online Printer Management Tools zum Bearbeiten des Fax-Telefonbuchs

1

Öffnen Sie das Online Printer Management Tool in einem Browser.

2

Wählen Sie die Registerkarte Einstellungen, und klicken Sie dann auf Fax >

Telefonbuch.

3

Geben Sie für jeden Eintrag einen Namen und eine Fax-Nummer ein. Wählen Sie bei

Bedarf eine Kurzwahl aus.

4

Klicken Sie auf Hinzufügen, um den Drucker zu aktualisieren.

5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen vor einem vorhandenen Kontakt im

Telefonbuch.

6

Bearbeiten oder löschen Sie den Eintrag wie gewünscht.

7

Klicken Sie auf Speichern, um den Drucker zu aktualisieren.

Vorbereiten der Fax-Übertragung

Bevor Sie ein Fax senden, bereiten Sie ein Deckblatt vor (falls erforderlich), legen Sie die

Originale ein, und ändern Sie die Auflösung und Helligkeit (falls erforderlich).

104

DE

Grundlegende Funktionen

Drucken eines Fax-Deckblatts

Wenn Sie ein Fax-Deckblatt benötigen, können Sie eines mit dem Drucker drucken und die Informationen anschließend manuell ausfüllen (Person, an die Sie das Fax senden,

Fax-Nummer, Ihr Name usw.).

So drucken Sie ein Fax-Deckblatt:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Drücken Sie , um Fax-Deckblatt drucken auszuwählen. Drücken Sie dann OK.

4

Legen Sie Letter- oder A4-Papier ein, und drücken Sie dann die Starttaste Black

(Schwarz) oder

Color (Farbe), um den Druckvorgang zu starten.

HINWEIS: Es spielt keine Rolle, welche Starttaste Sie drücken; das Fax-Deckblatt wird in jedem Fall ausschließlich mit schwarzer Tinte gedruckt.

Einlegen von Originalen

Um Dokumente (bis zu 25 Seiten) auf Normalpapier zu faxen, legen Sie die Originale in den automatischen Dokumenteinzug (ADF) ein.

Um ein Foto, Originaldokumente auf dickem Papier oder ein Dokument, das zu klein oder zu groß für den ADF ist, zu faxen, legen Sie das Original auf die Scannerglasplatte. (Der

ADF akzeptiert Originale zwischen 18 x 25 cm (6,9 x 9,8”) und 22 x 36 cm (8,5 x 14”).)

HINWEIS: Über die Scannerglasplatte können Sie jeweils nur eine Seite faxen.

Weitere Informationen zum Einlegen von Originalen siehe Einlegen von Originalen, Seite 105 .

DE

105

Grundlegende Funktionen

Ändern der Auflösung und Helligkeit

Bevor Sie Ihr Fax senden, ändern Sie ggf. die Einstellungen für die Auflösung und die

Helligkeit basierend auf dem Original.

So ändern Sie die Einstellungen, bevor Sie das Fax senden:

1

Drücken Sie die Taste Fax.

2

Drücken Sie bei ausgewählter Option Fax-Optionen OK.

3

Drücken Sie , um Auflösung zu wählen.

Die Einstellung für die Auflösung legt die Menge an Details fest, die übertragen wird.

Wählen Sie:

Standard für die meisten Dokumente

Fein für Dokumente mit Kleingedrucktem

Foto für Fotos

4

Drücken Sie , um Helligkeit auszuwählen.

Passen Sie die Einstellung für die Helligkeit basierend darauf ein, wie hell oder dunkel das Original ist. Wählen Sie:

Normal (Standard) für die meisten Dokumente

+1 bis +3, um dunkle Originale heller zu machen

-1 bis -3, um helle Originale dunkler zu machen

HINWEIS: Wenn Sie diese Einstellungen nicht speichern möchten, senden Sie das Fax. Diese

Einstellungen werden nur auf die aktuelle Übertragung angewendet. Wenn Sie diese

Einstellungen als Standardeinstellungen speichern möchten:

a

Drücken Sie , um Als Standardeinstellungen speichern auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

106

DE

Grundlegende Funktionen

b

Wählen Sie Ja, und drücken Sie dann OK.

WICHTIG: Legen Sie keine Fotos, Karten oder sonstiges Papier, das schwerer als

90 g/m² ist, in den ADF.

Senden von Fax-Nachrichten

Sie haben mehrere Möglichkeiten, ein Fax zu senden. Sie können Folgendes verwenden:

■ das Telefonbuch

■ die Kurzwahl

■ das numerische Tastenfeld im Bedienfeld

■ die Taste „Redial“ (Wahlwiederholung)

Verwenden des Telefonbuchs zum Senden eines Fax

So senden Sie ein Fax an eine Nummer im Telefonbuch:

1

Drücken Sie Phonebook (Telefonbuch).

2

Drücken Sie , um die gewünschte Nummer auszuwählen.

3

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um ein Fax in Schwarzweiß zu versenden, oder drücken Sie die Starttaste

Color (Farbe), um ein farbiges Fax zu versenden.

DE

107

Grundlegende Funktionen

Verwenden der Kurzwahl zum Senden eines Fax

So senden Sie ein Fax über die Kurzwahl:

1

Drücken Sie Phonebook (Telefonbuch).

2

Drücken Sie die Nummer auf dem Tastenfeld, die dem gewünschten Kurzwahleintrag entspricht.

3

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um ein Fax in Schwarzweiß zu versenden, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um ein farbiges Fax zu versenden.

Verwenden des numerischen Tastenfelds zum Senden eines Fax

So senden Sie ein Fax über das numerische Tastenfeld:

1

Drücken Sie die Taste Fax.

2

Geben Sie über die numerischen Tasten im Bedienfeld eine Faxnummer ein.

3

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um ein Fax in Schwarzweiß zu versenden, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um ein farbiges Fax zu versenden.

Verwenden der Taste „Redial“ (Wahlwiederholung) zum Senden eines Fax

So senden Sie ein Fax an eine der zuletzt gewählten Nummern:

1

Drücken Sie die Taste Redial (Wahlwiederholung).

2

Drücken Sie , um einen Eintrag auszuwählen.

3

Drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz), um ein Fax in Schwarzweiß zu versenden, oder drücken Sie die Starttaste Color (Farbe), um ein farbiges Fax zu versenden.

Wenn für die Wahlwiederholung keine Nummer vorhanden ist, wird das Telefonbuch geöffnet.

108

DE

Grundlegende Funktionen

Empfangen von Fax-Nachrichten

Sie können Ihren Drucker für das automatische oder manuelle Empfangen von

Fax-Nachrichten einrichten. Auch wenn Ihr Drucker für das automatische Empfangen von

Fax-Nachrichten eingerichtet ist, können Sie diese jederzeit auch manuell empfangen.

Automatisches Empfangen von Fax-Nachrichten

So empfangen Sie Fax-Nachrichten automatisch:

1

Legen Sie Letter- (22 x 28 cm / 8,5 x 11”) oder A4- (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

Normalpapier in das Papierfach ein (siehe Einlegen von Normalpapier, Seite 12 ).

2

Stellen Sie sicher, dass die LED für die automatische Entgegennahme aufleuchtet.

(Falls nicht, drücken Sie die Taste Auto Answer (Automatische Entgegennahme), um sie einzuschalten.)

Der Drucker empfängt alle eingehenden Faxe automatisch.

WICHTIG: Wenn ein Fax eingeht, zeigt das LC-Display des Druckers folgende Meldung

an: „Eingehender Anruf. Drücken Sie START, um zu antworten.“ Wenn die LED für die automatische Entgegennahme leuchtet, müssen Sie nicht auf START drücken, um das Fax zu empfangen. Der Drucker nimmt das Fax automatisch nach der von Ihnen in den Fax-Einstellungen eingestellten Anzahl der

Klingeltöne an (siehe

Klingeltöne bis Entgegennahme, Seite 92

). Sie

können das Fax jedoch über die Taste START früher annehmen. (Ob das Fax farbig oder schwarzweiß ist hängt vom Sender ab.)

DE

109

Grundlegende Funktionen

Manueller Fax-Empfang

Wenn die automatische Entgegennahme auf dem Drucker ausgeschaltet ist, können Sie eingehende Faxe manuell empfangen.

HINWEIS: Sie können alle eingehenden Faxe manuell empfangen, auch dann, wenn die automatische Entgegennahme eingeschaltet ist.

So empfangen Sie ein Fax manuell:

Wenn das Telefon klingelt, drücken Sie die Starttaste Black (Schwarz) oder Color

(Farbe).

HINWEIS: Durch das Drücken einer der beiden Starttasten nimmt der Drucker das Fax entgegen. Es spielt keine Rolle, welche Starttaste Sie drücken. Ob ein Fax in Schwarzweiß oder Farbe gesendet wird, wird vom Absender festgelegt.

Wenn der Drucker an dieselbe Telefonleitung wie ein anderes Telefon angeschlossen

ist und Sie das Tonwahlverfahren verwenden (siehe Wählmodus, Seite 98 ), können

Sie ein eingehendes Fax manuell von einem anderen Telefon empfangen. Wenn Sie die

Ruftonunterscheidung der Fax-Leitung hören oder wissen, dass der eingehende Anruf ein

Fax ist:

■ Nehmen Sie den Hörer ab, und wählen Sie 234 (den Remote-Zugriffscode).

110

DE

Grundlegende Funktionen

Drucken von Fax-Berichten

Sie können den Drucker so einreichten, dass er bestimmte Berichte automatisch druckt.

Sie können Berichte auch jederzeit manuell drucken. Fax-Einstellungsbericht.

Fax-Einstellungsbericht

So drucken Sie die aktuellen Fax-Einstellungen:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen drucken auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Legen Sie Letter- oder A4-Papier ein, und drücken Sie dann die Starttaste Black

(Schwarz) oder Color (Farbe).

Fax-Bestätigungsseite

Die Fax-Bestätigungsseite enthält das Sendedatum und die -uhrzeit, die gewählte

Nummer, die Nummer, von der aus Sie gewählt haben, und ob die Übertragung erfolgreich war. Um die Fax-Bestätigungsseite zu drucken, wählen Sie vor der Übermittlung der Fax-Nachricht die Druckoption aus. Standardmäßig wird die Fax-Bestätigungsseite nie gedruckt.

So drucken Sie die Fax-Bestätigungsseite für alle zukünftigen Fax-Nachrichten:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Drücken Sie , um Fax-Bestätigungsseite drucken auszuwählen.

4

Drücken Sie oder , um Immer (wenn Sie die Fax-Konfigurationsseite nach jedem

DE

111

Grundlegende Funktionen

Senden drucken möchten) oder Nur nach Fehler auszuwählen (wenn Sie die

Fax-Bestätigungsseite nur nach einem Sendefehler drucken möchten).

5

Drücken Sie OK.

HINWEIS: Der Name und die Faxnummer der Empfänger werden nur auf der Bestätigungsseite angezeigt, wenn die Empfänger diese Informationen auf ihren Faxgeräten eingerichtet haben.

Fax-Liste

Die Fax-Liste enthält detaillierte Informationen zu den ca. 30 letzten gesendeten oder empfangenen Fax-Nachrichten. Der Bericht umfasst Informationen wie Sendedatum und

-uhrzeit, Übertragungsdauer, Empfänger/Sender und Seitenanzahl.

So drucken Sie eine Fax-Liste:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Fax-Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Drücken Sie , um Fax-Liste drucken auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

4

Legen Sie US Letter- (22 cm x 28 cm (8,5 x 11”)) oder A4-Papier ein, und drücken Sie dann die Starttaste Black (Schwarz) oder Color (Farbe).

HINWEIS: Der Name und die Faxnummer der Empfänger werden nur in der Fax-Liste angezeigt, wenn die Empfänger diese Informationen auf ihren Faxgeräten eingerichtet haben.

112

DE

Grundlegende Funktionen

Abbrechen eines Fax

Sie können ein Fax, das Sie gerade senden oder empfangen, jederzeit abbrechen.

So brechen Sie das Senden oder Empfangen einer Fax-Nachricht ab:

Drücken Sie die Taste Cancel (Abbrechen).

Bestellen von Zubehör

Sie können Tintenpatronen online bestellen.

Um Zubehör zu bestellen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist, und gehen Sie dann wie folgt vor:

1

Öffnen Sie die Print Manager Software.

2

Wählen Sie Zubehör bestellen (auf einem WINDOWS-Computer), oder wählen

Sie die Registerkarte Tools, und klicken Sie auf Zubehör bestellen (auf einem

MACINTOSH-Computer).

3

Wählen Sie den / die gewünschten Artikel aus, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

DE

113

4

Der Drucker erfordert nur wenig Wartung. Samsung empfiehlt jedoch, das Scannerglas und die Scannerabdeckung regelmäßig zu reinigen, um Staub und Fingerabdrücke zu entfernen. Diese können sich sonst negativ auf die Qualität und Genauigkeit der

Scanergebnisse auswirken.

Nur bei einer Reinigung des Druckers sollten Sie den Drucker über das Netzkabel vom

Strom trennen. Wenn Sie eine Mehrfachsteckdose verwenden, muss diese immer eingeschaltet bleiben. (Der Drucker muss nicht eingeschaltet werden. Er sollte jedoch an der

Stromversorgung angeschlossen sein.)

Sie erzielen optimale Leistung, wenn der Drucker mit einem eingeschalteten Computer verbunden ist. Alternativ sollte der Drucker eingeschaltet gelassen und mit dem Internet

über ein W-LAN-Netzwerk verbunden sein.

Lassen Sie den Druckkopf und die Tintenpatronen stets im Drucker. Dadurch werden

Schäden am Druckkopf vermieden.

Weitere Informationen zu Entsorgung und Recycling erhalten Sie bei der zuständigen

Behörde. In den USA finden Sie nähere Informationen auf der Website der Electronics

Industry Alliance unter www.eia.org

.

DE

115

Warten des Druckers

Allgemeine Pflege und Reinigung

VORSICHT:

Trennen Sie den Drucker vor dem Reinigen stets von der Stromversorgung.

Verwenden Sie zum Reinigen des Druckers und der Druckerteile keine scharfen oder aggressiven Reinigungsmittel.

Reinigen Sie den Drucker, indem Sie die Oberfläche mit einem sauberen, trockenen

Tuch abwischen.

■ Achten Sie in der Umgebung der Druckerstation auf Sauberkeit.

Reinigen Sie den Drucker, indem Sie die Oberfläche mit einem sauberen, trockenen

Tuch abwischen.

■ Schützen Sie den Drucker vor Tabakrauch, Staub und ausgelaufenen Flüssigkeiten.

Legen Sie keine Gegenstände auf dem Drucker ab.

■ Vermeiden Sie Staub, Schmutz und Fremdkörper sonstiger Art im Eingabefach.

Bewahren Sie das Druckerzubehör nicht an Orten mit direkter Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen auf.

■ Chemikalien sollten niemals mit dem Drucker in Berührung kommen.

116

DE

Warten des Druckers

Reinigen der Scannerglasplatte und der Rückseite der

Scannerabdeckung

Die Scannerglasplatte kann verschmiert sein, oder auf der Rückseite der Scannerabdeckung können sich kleinere Fremdkörper ansammeln. Reinigen Sie die Scannerglasplatte und die Rückseite der Scannerabdeckung.

VORSICHT:

Verwenden Sie zum Reinigen des Druckers und der Druckerteile keine scharfen

oder aggressiven Reinigungsmittel.

Sprühen Sie keine Flüssigkeit direkt auf die Scheibe.

Verwenden Sie keine Wischtücher auf Papierbasis, da diese die Unterseite der

Scannerabdeckung zerkratzen können.

DE

117

Warten des Druckers

So reinigen Sie die Scannerglasplatte und die Rückseite der Scannerabdeckung:

1

Schalten Sie den Drucker aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

2

Heben Sie die Scannerabdeckung an.

3

Reinigen Sie die Scheibe mit einem weichen, mit mildem Scheibenreiniger angefeuchteten Tuch oder Schwamm.

118

DE

Warten des Druckers

4

Trocknen Sie die Scheibe mit einem fusselfreien Tuch.

5

Reinigen Sie die Rückseite der Scannerabdeckung mit einem weichen Tuch oder

Schwamm und einer milden Seifenlösung und warmem Wasser.

6

Reiben Sie die Rückseite der Scannerabdeckung mit einem Fensterleder oder einem fusselfreien Tuch trocken.

HINWEIS: Wenn die Rückseite der Scannerabdeckung dadurch nicht sauber wird, verwenden Sie ein weiches Tuch mit Isopropylalkohol (Reinigungsalkohol), und wischen Sie sorgfältig mit einem feuchten Tuch nach, um mögliche Alkoholreste zu entfernen.

7

Schließen Sie den Drucker nach dem Reinigen wieder an die Stromversorgung an.

DE

119

Warten des Druckers

Ersetzen von Tintenpatronen

Der Drucker verwendet separate Tintenpatronen für Schwarz und Farbe. Sie können die ungefähren Tintenfüllstände auf dem LC-Display (siehe

Überprüfen der Tintenfüllstände,

Seite 128

) oder in der Print Manager Software überprüfen. Wenn eine Tintenpatrone leer ist, wird auf dem LC-Display eine Meldung angezeigt, dass die Schwarz- bzw.

Farbpatrone ersetzt werden muss.

WICHTIG: Verwenden Sie keine wieder aufgefüllten Patronen.

So ersetzen Sie die Tintenpatronen:

1

Vergewissern Sie sich, dass der Drucker eingeschaltet ist.

2

Heben Sie das Druckerfach an, und warten Sie, bis der Druckerschlitten sich in eine

Position bewegt, in der Sie ihn erreichen können.

210

120

DE

Warten des Druckers

3

Die Tintenpatronen befinden sich im Druckkopf.

210

Schwarze

Tintenpatrone

Farbtintenpatrone

Druckkopf

4

Drücken Sie die Verriegelung der Tintenpatrone mit Daumen und Zeigefinger zusammen.

210

DE

121

Warten des Druckers

5

Heben Sie die Patrone aus dem Druckkopf heraus.

6

Entnehmen Sie die schwarze Tintenpatrone aus der Verpackung.

WICHTIG: Setzen Sie die Tintenpatrone sofort in den Druckkopf ein, damit dieser nicht

austrocknet.

122

DE

7

Entfernen Sie die Schutzkappe von der Patrone.

Warten des Druckers

8

Setzen Sie die Tintenpatrone in den Druckkopf ein.

210

DE

123

Warten des Druckers

9

Drücken Sie die Tintenpatrone nach unten, bis sie hörbar einrastet.

210

10

Schließen Sie das Druckerfach.

124

DE

Warten des Druckers

Aktualisieren der Druckersoftware und -firmware

Die neueste Soft- und Firmware sorgt dafür, dass der Drucker optimal funktioniert.

HINWEIS: Die Firmware ist die Software, die auf dem Drucker ausgeführt wird.

Im Hintergrund erfolgt zwar eine Überprüfung auf Aktualisierungen für Software und

Firmware, aber Sie können über den folgenden Vorgang auch eine manuelle Aktualisierung durchführen.

Aktualisieren, wenn der Drucker mit einem WINDOWS-Computer verbunden ist

So aktualisieren Sie die Software:

1

Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist.

2

Wählen Sie Start > Alle Programme > Samsung > Samsung AiO Drucker-Tools.

3

Klicken Sie unter „Druckerquellen“ auf Nach Software-Aktualisierungen suchen, um zu prüfen, ob Software-Aktualisierungen verfügbar sind.

4

Ist dies der Fall, klicken Sie auf Weiter, und halten Sie sich an die Bildschirmanweisungen.

DE

125

Warten des Druckers

So aktualisieren Sie die Firmware:

1

Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist.

2

Schließen Sie den Drucker mit einem USB-Kabel oder über W-LAN an den Computer an (sofern er noch nicht angeschlossen ist).

3

Wählen Sie Start > Alle Programme > Samsung > Samsung AiO Drucker-Tools.

4

Stellen Sie sicher, dass in der unteren linken Ecke des Fensters „Drucker-Tools“

Samsung CJX-2000FW+xxxx - Verbunden (oder ein ähnlicher Name mit dem

Zusatz

Verbunden).

HINWEIS: Wenn Samsung CJX-2000FW+xxxx - Verbunden nicht in der linken unteren Ecke angezeigt wird, klicken Sie auf Auswählen und dann auf Liste aktualisieren. Wählen

Sie dann den Drucker aus der Liste aus, klicken Sie auf

SAMSUNG Drucker instal-

lieren, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

5

Klicken Sie unter „Drucker-Ressourcen“ auf Nach Druckeraktualisierungen

(Firmware-Aktualisierungen) suchen.

6

Ist dies der Fall, klicken Sie auf Weiter, und halten Sie sich an die Bildschirmanweisungen.

WICHTIG: Schalten Sie den Drucker nicht aus, und trennen Sie den Drucker nicht von

der Stromversorgung, während die Aktualisierung ausgeführt wird. Dadurch könnte die Funktionsweise des Druckers beschädigt werden. Wenn der

Drucker über W-LAN verbunden ist, muss sichergestellt werden, dass die

Verbindung während der Aktualisierung stabil ist.

126

DE

Warten des Druckers

Manuelles Aktualisieren, wenn der Drucker mit einem

MAC-Computer verbunden ist

So aktualisieren Sie die Software:

1

Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist.

2

Öffnen Sie die Print Manager Software.

3

Wählen Sie die Registerkarte Tools.

4

Klicken Sie auf Nach Software-Aktualisierungen suchen.

5

Wenn Software-Aktualisierungen vorhanden sind, halten Sie sich an die Bildschirmanweisungen, um die Software zu aktualisieren.

So aktualisieren Sie die Firmware:

1

Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist.

2

Schließen Sie den Drucker mit einem USB-Kabel oder über W-LAN an den Computer an (sofern er noch nicht angeschlossen ist).

3

Öffnen Sie die Print Manager Software.

4

Wählen Sie die Registerkarte Tools.

5

Klicken Sie auf Nach Druckeraktualisierungen (Firmware-Aktualisierungen)

suchen.

6

Wenn Aktualisierungen vorliegen, halten Sie sich an die Anweisungen auf dem

Bildschirm.

WICHTIG: Schalten Sie den Drucker nicht aus, und trennen Sie den Drucker nicht von

der Stromversorgung, während die Aktualisierung ausgeführt wird. Dadurch könnte die Funktionsweise des Druckers beschädigt werden.

DE

127

Warten des Druckers

Überwachen und Anpassen der Druckerleistung

Über das Bedienfeld können Sie zahlreiche Aufgaben durchführen, um den einwandfreien

Betrieb des Druckers aufrechtzuerhalten.

Überprüfen der Tintenfüllstände

So überprüfen Sie die Tintenfüllstände:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Wartung auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Wählen Sie Tintenfüllstände überprüfen, und drücken Sie OK.

Auf dem LC-Display werden die geschätzten Tintenfüllstände angezeigt, so dass Sie wissen, wann Sie Ersatzpatronen bestellen müssen.

HINWEIS: Sie können Tintenpatronen online bestellen. Öffnen Sie die Print Manager Software, und wählen Sie

Bestellen von Zubehör.

Wiederherstellen der Werkseinstellungen

So stellen Sie für die Einstellungen die Werkseinstellungen wieder her:

1

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

2

Drücken Sie , um Druckereinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

3

Drücken Sie , um alle Einstellungen zurückzusetzen, und drücken Sie dann OK.

4

Wenn die Meldung „Die Einstellungen des Druckers werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt“ angezeigt wird, drücken Sie OK.

HINWEIS: Durch das Wiederherstellen der Werkseinstellungen werden Datum und Uhrzeit, Sprache und Land/Region oder Netzwerkeinstellungen nicht geändert.

128

DE

Warten des Druckers

Ersetzen des Druckkopfs

WICHTIG: Der Druckkopf muss nicht regelmäßig gewartet werden. Ersetzen Sie ihn nur,

wenn Sie einen neuen Druckkopf von Samsung erhalten.

So tauschen Sie den Druckkopf aus:

1

Vergewissern Sie sich, dass der Drucker eingeschaltet ist.

2

Heben Sie das Druckerfach an, und warten Sie, bis sich der Druckschlitten in der

Mitte befindet.

210

DE

129

Warten des Druckers

3

Entfernen Sie beide Tintenpatronen, und legen Sie sie beiseite.

210

210

4

Entriegeln Sie den gebrauchten Druckkopf, indem Sie den Druckknopf in der Mitte des Druckschlittens anheben.

130

DE

Warten des Druckers

5

Heben Sie den verbrauchten Druckkopf aus dem Druckschlitten.

6

Nehmen Sie den neuen Druckkopf aus der Verpackung.

VORSICHT:

Berühren Sie nicht die Kupferkontakte am Druckkopf. Er könnte sonst beschädigt werden.

DE

131

Warten des Druckers

7

Entfernen Sie die Kunststoffschutzkappe.

Kupferkontakte

WICHTIG: Achten Sie darauf, die Kupferkontakte beim Einsetzen des Druckkopfs nicht

zu zerkratzen oder zu berühren.

8

Setzen Sie den neuen Druckkopf in den Druckschlitten ein.

132

DE

Warten des Druckers

9

Drücken Sie kräftig auf den vorgegebenen Druckpunkt des Druckkopf, bis dieser hörbar einrastet.

10

Setzen Sie die schwarze Tintenpatrone in den Druckkopf ein.

210

DE

133

Warten des Druckers

11

Drücken Sie die Tintenpatrone nach unten, bis sie hörbar einrastet.

210

12

Wiederholen Sie die Schritte 10 bis 11 für die Farbpatrone.

210

210

13

Schließen Sie das Druckerfach.

Der Drucker erkennt den neuen Druckkopf. Folgen Sie zum Kalibrieren des Druckers den Anweisungen auf dem LC-Display.

134

DE

5

Grundlegende Fehlerbehebung

Einige Probleme lassen sich schnell beheben, indem Sie den Drucker aus- und wieder einschalten: Schalten Sie den Drucker aus. Warten Sie 5 Sekunden. Schalten Sie den

Drucker ein.

Die folgenden Informationen können Ihnen bei der Behebung von Problemen mit Ihrem

Drucker helfen.

Problem

Probleme mit

W-LAN-Verbindungen

Drucker lässt sich nicht einschalten

Mögliche Lösungen

Hilfe bei Problemen mit W-LAN-Verbindungen finden Sie unter

Wireless Networking Setup Guide

Vergewissern Sie sich, dass Sie das im Lieferumfang des

Druckers enthaltene Netzkabel verwenden.

Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel an das Netzteil angeschlossen und in eine Steckdose oder Mehrfachsteckdose eingesteckt ist.

DE

135

Fehlerbehebung

Problem

Drucker wird nicht erkannt

Mögliche Lösungen

Vergewissern Sie sich, dass der Drucker an die Stromversorgung angeschlossen und eingeschaltet ist.

Wenn Sie ein USB-Kabel verwenden, stellen Sie Folgendes sicher:

– Es handelt sich um ein USB-2.0-Hochgeschwindigkeitskabel.

– Es ist mit dem Drucker und dem Computer verbunden.

– Starten Sie den Computer neu, wenn das USB-Kabel vom

Drucker abgezogen und dann wieder angeschlossen wurde oder die Stromzufuhr zum Drucker unterbrochen wurde.

Wenn Sie eine W-LAN-Verbindung verwenden, stellen Sie

Folgendes sicher:

– Der Drucker ist mit Ihrem W-LAN-Netzwerk verbunden.

So überprüfen Sie diese Punkte:

a

Drücken Sie auf dem Drucker die Taste Menu

(Hauptmenü).

b

Drücken Sie , um Netzwerkeinstellungen

auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

c

Drücken Sie , um Netzwerkkonfiguration

anzeigen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

d

Stellen Sie sicher, dass die aktive Verbindung W-LAN ist, und dass die IP-Adresse nicht 0.0.0.0 ist.

– Der Router überträgt Daten.

– Die Firewall (ausgenommen WINDOWS-Firewall) lässt die für den Drucker erforderlichen Dienste zu.

136

DE

Fehlerbehebung

Problem

Stau im

Druckerschlitten

Mögliche Lösungen

Öffnen Sie das Druckerfach, und entfernen Sie jegliches

Papier.

Bewegen Sie den Druckerschlitten nicht mit Gewalt, und ziehen Sie nicht an den Kabeln.

Überprüfen Sie, ob der Druckkopf und die Tintenpatronen ordnungsgemäß eingesetzt sind.

(Der Druckkopf und die Tintenpatronen sind ordnungsgemäß eingesetzt, wenn diese hörbar einrasten.)

DE

137

Fehlerbehebung

Problem

Druckqualität

Mögliche Lösungen

Für beste Ergebnisse empfehlen wir die Verwendung von

KODAK Papier oder einem Papier, bei dem das COLORLOK

Technologie-Logo auf der Verpackung ausgewiesen ist.

Vergewissern Sie sich, dass das Papier ordnungsgemäß eingelegt ist. Siehe

Einlegen von Normalpapier, Seite 10

und

Einlegen von Fotopapier, Seite 11

.

Reinigen des Druckkopfs:

– Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

– Drücken Sie , um Wartung auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

– Drücken Sie , um Druckkopf reinigen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

Kalibrieren des Druckers:

– Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

– Drücken Sie , um Wartung auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

– Drücken Sie , um Drucker kalibrieren auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

138

DE

Fehlerbehebung

Problem

Fehler bei

Tintenpatronen

Papierstau

Mögliche Lösungen

Vergewissern Sie sich, dass es sich bei den eingesetzten

Patronen um Tintenpatronen handelt. Verwenden Tintenpatronen und keine wieder aufgefüllten Patronen.

Entfernen Sie die Patronen, und setzen Sie sie anschließend erneut ein. Stellen Sie sicher, dass die Patronen einrasten.

Öffnen Sie das Druckerfach, und entfernen Sie vorsichtig jegliches Papier aus dem Inneren des Druckers.

Stellen Sie sicher, dass das Papier im Papierfach keine Risse oder Knicke aufweist.

Legen Sie nicht zu viel Papier in das Papiereingabefach ein.

DE

139

Fehlerbehebung

Problem

Faxe können nicht gesendet oder empfangen werden

Fehlercodes/

Fehlermeldungen

Mögliche Lösungen

Vergewissern Sie sich, dass das Telefonkabel in den Anschluss

Line-In eingesteckt ist.

Stellen Sie sicher, dass die Telefonanschlussdose funktioniert, indem Sie ein Telefon einstecken und prüfen, ob ein

Freizeichen zu hören ist.

Stellen Sie sicher, dass der richtige Ländercode eingestellt ist.

a

Drücken Sie Menu (Hauptmenü).

b

Drücken Sie oder , um Druckereinstellungen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

c

Drücken Sie , um Land / Region auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

d

Drücken Sie oder , um Ihr Land auszuwählen, und drücken Sie dann OK.

Stellen Sie bei einer DSL-Telefonleitung sicher, dass ein

DSL-Filter mit der Telefonanschlussdose verbunden ist.

Geben Sie unte http://www.samsung.de/de/support/downloads.aspx

140

DE

Fehlerbehebung

Statusanzeigen

Der Drucker verfügt über drei Statusanzeigeleuchten: eine für den Betrieb (auf der

Einschalttaste), eine für den W-LAN-Status und eine Warnanzeige für aufgetretene Fehler.

Betriebsanzeige

Betriebsanzeige

Aus

Blinkt

Ein

Bedeutung

Der Drucker ist ausgeschaltet.

– Drücken Sie die Einschalttaste, um den Drucker einzuschalten.

Der Drucker ist nicht an die Stromversorgung angeschlossen.

– Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel auf der

Rückseite des Druckers und an einer Steckdose angeschlossen ist und dass die Steckdose mit Strom versorgt wird.

Der Drucker ist ausgelastet.

– Warten Sie, bis der Drucker die Aufgabe beendet hat.

Der Drucker ist bereit.

DE

141

Fehlerbehebung

LED für W-LAN-Verbindung

LED für

W-LAN-

Verbindung

Aus

Bedeutung

Blinkt kontinuierlich

Blinkt mit Unterbrechungen

Ein

Der W-LAN-Funk ist entweder ausgeschaltet, oder er ist eingeschaltet, aber nicht mit einem W-LAN-Netzwerk verbunden.

Der W-LAN-Funk ist aktiviert, und der Drucker sucht nach verfügbaren W-LAN-Netzwerken im Empfangsbereich.

Der W-LAN-Funk ist aktiviert, und der Drucker findet keine verfügbaren W-LAN-Netzwerke im Empfangsbereich, oder der

W-LAN-Funk wurde unterbrochen bzw. ist zu schwach, um

Signale vom und an den Drucker zu senden.

Um ein verfügbares W-LAN-Netzwerk zu finden und eine

Verbindung herzustellen, drücken Sie OK, schalten Sie den

W-LAN-Funk aus, und führen Sie den W-LAN-Einrichtung-

sassistenten aus (siehe Herstellen einer Verbindung zu einem

W-LAN-Netzwerk, Seite 15

).

Der W-LAN-Funk ist aktiviert, und es besteht eine betriebsbereite

Verbindung zwischen dem Drucker und einem W-LAN-Netzwerk.

142

DE

6

Die folgenden Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden.

Technische Daten und Funktionen

Druckleistung

Druckgeschwindigkeit schwarz/weiß

Farbdruckgeschwindigkeit

7 Bilder pro Minute

4,6 Bilder pro Minute

Drucktechnologie Halbton-Thermotintenstrahl

Druckqualitätsmodi Entwurf, Normal und Optimal auf Normalpapier

Fotoqualitätsmodus auf Fotopapier

DE

143

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Funktionen für das Drucken von Fotos

Anzahl 1 bis 99

Druckgrößen 5 x 8 cm / 2 x 3”

9 x 13 cm / 3,5 x 5”

10 x 15 cm / 4 x 6”

10 x 18 cm / 4 x 7”

10 x 20 cm / 4 x 8”

10 x 31 cm / 4 x 12” (Panorama)

13 x 18 cm / 5 x 7”

20 x 25 cm / 8 x 10”

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

A4 – (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

Qualität „Entwurf“, „Normal“ und „Optimal“ auf Normalpapier Fotoqualitätsmodus auf Fotopapier

Automatische Erkennung von Medien

Automatische Erkennung von Normalpapier und

Fotopapier Optimale Bildqualität für KODAK

Fotopapier mit Barcode

Bildverbesserung Image Enhancement Technologie mit der Print

Manager Software

Farbe Schwarzweiß oder Farbe

Motivabgleich Ein (Standard), Aus

144

DE

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Funktionen für das Kopieren von Dokumenten

Farbe Schwarzweiß oder Farbe

Anzahl 1 bis 99 Kopien

Kopierformate Dieselbe Größe, Seitenanpassung, 20 % bis 500 %

Normalpapierqualität Optimal, Normal, Entwurf

Helligkeit -3 bis +3

Funktionen für das Kopieren von Fotos

Farbe Schwarzweiß oder Farbe

Anzahl 1 bis 99 Kopien

Kopierformate 5 x 8 cm / 2 x 3”

9 x 13 cm / 3,5 x 5”

10 x 15 cm / 4 x 6”

10 x 18 cm / 4 x 7”

10 x 20 cm / 4 x 8”

10 x 31 cm / 4 x 12” (Panorama)

13 x 18 cm / 5 x 7”

20 x 25 cm / 8 x 10”

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

A4 – (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

DE

145

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Qualität Automatisch

Helligkeit -3 bis +3

Scanfunktionen

Scannertyp Contact Image Sensor (CIS)

Scanformate Maximales Format des Originals auf dem Scannerglas:

22 cm / 8,5” breit; 30 cm / 11,7” lang

Formate der Originale bei ADF:

B5 (18 x 25 cm / 6,9 x 9,8”)

US Executive (18 x 27 cm / 7,3 x 10,5”)

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

A4 (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

US Legal (22 x 36 cm / 8,5 x 14”)

Funktionen Segmentierungsscannen

Automatische Zieladresse

Optische Zeichenerkennung (OCR)

146

DE

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Fax-Funktionen und Technische Daten

Fax-Übertragungsrate 9600, 14400 oder 33600 Baud (Standard)

Fax-Speicher 100 Seiten bei Text mit 96 dpi

Kurzwahlnummern Bis zu 60

Auflösung Standard: 200 x 100

Fein: 200 x 200

Foto: 300 x 300

Papiereingabefach

Papierkapazität 150 Blätter Normalpapier mit einem Gewicht von 80 g/m

2

20 Blatt Fotopapier, bis zu 0,3 mm (290 g/m

2

)

20 Umschläge

Papierfachgröße 10 x 15 cm bis 22 x 36 cm / 4 x 6” bis 8,5 x 14”)

Automatischer Dokumenteinzug (ADF) für Originale

Papierkapazität 25 Blatt Normalpapier (75 bis 90 g/m

2 /20 bis 24 lb)

Papiergrößen 18 x 25 cm bis 22 x 36 cm / 6,9 x 9,8” bis 8,5 x 14”

DE

147

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Tintenpatronen

Lebensdauer der Tinte Die Anzahl der Seiten hängt von Betriebsumgebung,

Druckintervallen, Papiertyp und Papierformat ab.

Basierend auf ISO 24712 5% COVERAGE PATTERN

– Siehe

Ein Testmuster des 5% COVERAGE PATTERN

(verkleinert auf 33%), Seite 149 .

(aus dem Lieferumfang; INK-M210): Ca. 250 Seiten

(aus dem Lieferumfang; INK-M215): Ca. 430 Seiten

(aus dem Lieferumfang; INK-C210): Ca. 250 Seiten

148

DE

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Ein Testmuster des 5% COVERAGE PATTERN (verkleinert auf 33%)

Stephen J. Singel

Fabanda Sinpat Abarress

Tendar, BSF

URANGLE

30 November 2005

Johnathan Q. Maderia

Inpert Mampem Abaress

2343 Stantin Dawer Lank

Benhibe, SDF

{|}

Funtres Solber Netener

Mr. Maderia:

Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend ption cogue nihil consequat, velillum. Dolore eu zril feugiat nulla acilisis at vero eros accumsan et iust odio dignis sim qui blandit praesent lutatum ril lobortis nisl ut aliquip exea commodo consequat. Duis autem vel eum irure dolor in hendreritin ulputate velit esse molestie tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim vhniam, quis nostrud exerci tation ullam corpersus cipit tis nisl

Stnecerp Balrecneps

Amet, Amet, consectetuer adipiscing elit, sud diam nonummy nibh veniam, ecneps adipiscing elit, sed diam nonummy nibtil laoreet dolore magmana aliam erat volutpat. Ut wisi enim minim veniam, quisient nostrud. Solyom uta nobis eleifendoptn cogue nihil imerdiet domg id quod mzim plerat facer posim aum.

Lorem ipsm dolor sit amet, consectuer. Duis autem vel eum iriure dolor in hendreritin vulputate velit cesse ea commodo molestie. Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option cogue nihil consequat, velillum. Dolore eu zril feugiat nulla facilisis at vero eros accumsan et iusto odio dignissim qui blandit

A B C D E praesent domg id quod mzim plerat facer posim aum.

Integer sagittis lacus vel nulla. Morbi convallis hendrerit risus. Nullam interdum, enim non gravida feugiat, quam ante consequat metus, sed molestie dolor tortor eu ipsum. Phasellus semper risus sit amet diam. Cras wisi arcu, pulvinar nec, molestie fringilla, vestibulum iaculis, mi. Praesent nonummy pulvinar odio.

Duis vitae eros. Fusce suscipit. Etiam justo massa, semper feugiat, porttitor sit amet, nonummy in, quam.

Aenean nulla magna, elementum ut, eleifend ac, aliquam ut, risus. Morbi laoreet elementum dui.

Vestibulum nibh sapien, rhoncus non, lobortis nec, ullamcorper a, enim. Praesent ultricies enim non lorem. Curabitur consectetuer, diam et nonummy convallis, quam quam tristique nulla, pulvinar blandit ipsum arcu a tellus. Phasellus dolor. Ut ullamcorper venenatis quam. Quisque egestas erat.

Singabet,

Stephen J. Singel

Demperta Aminerimum

Fabanda Sinpat Abarress

SJS:dwg

DE

149

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Anschlussmöglichkeiten

Unterstützte Protokolle USB 2.0 High Speed; DPOF

Unterstützte Geräte WINDOWS- und MACINTOSH-Computer,

Speicherkarten (SD, MS/Duo, MMC, SDHC)

Unterstützte Bildformate Bilddruck unterstützt JPEG (EXIF v2.2); unterstützt nicht Progressive JPEG

Anzahl der

USB-Anschlüsse

Ein Geräteanschluss auf der Rückseite (Hochgeschwindigkeit)

Unterstützte Protokolle USB 2.0 High Speed (nur bei Verbindung mit einem

Computer), DPOF (Drucken gekennzeichneter Bilder)

Unterstützte W-LAN-

Technologie

802,11b/g/n, WPA/WPA2, WPS und WEP

Software-Unterstützung

Unterstützte

Anwendungen

Bildverwaltungsanwendungen von Fremdanbietern;

Unterstützung für optische Zeichenerkennung (OCR) für Dokumente

Unterstützte Medien Normalpapier, Fotopapier, Umschläge, Grußkarten und

Etiketten

Scannerunterstützung TWAIN und WIA, WIA2 (VISTA und WINDOWS 7), ICA

(MAC), einschließlich Segmentierungsscannen

150

DE

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Aktualisierungsunterstützung

Aktualisierungen für Software und Firmware sind über den Internet-Support verfügbar

Technische Daten

Energiespareinstellungen Leistungsaufnahme: 100 – 240 V Wechselspannung,

50 – 60 Hz Der Drucker sollte nur mit einem Adapter für Wechselstrom verwendet werden

Hersteller und Modell :

Chicony Power Technology Co., Ltd.

Modell CPA09-020A

Flextronics Sales & Marketing (A-P) Ltd.

Modell KOD-A-0040ADU00-101

Leistung: 36 V Gleichspannung bei 1,1 A

Abmessungen 45,5 cm (17,9”) Breite x 41,5 cm (16,3”) Tiefe x 23,0 cm

(9,1”) Höhe mit geschlossenen Eingabe- und Ausgabefächern

Abmessungen beim

Betrieb

45,5 cm (17,9”) Breite x 65,0 cm (25,6”) Tiefe x 29,6 cm

(11,7”) Höhe mit vollständig herausgezogenen Eingabe- und Ausgabefächern

Gewicht 5,7 kg

Betriebsbereich 5 bis 35 °C (41 bis 95 °F), 15 bis 85 % relative Luftfeuchtigkeit

Bereich für optimalen

Betrieb

15 bis 30 °C (59 bis 86 °F) und 20 bis 80 % relative

Feuchtigkeit

Energieeffizienz ENERGY STAR®-zertifizierter All-in-One Drucker

DE

151

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Mindestsystemanforderungen

WINDOWS-Computer

Computer Minimum

Betriebssystem WINDOWS 7, VISTA oder XP (SP2 oder höher)

CPU INTEL CELERON-Prozessor

Taktrate 1,2 GHz

Speicher 512 MB RAM

Freier Festplattenspeicher 500 MB

Schnittstelle USB 2.0, Hochgeschwindigkeit

Wechseldatenträger CD-ROM

MAC-Computer

Computer Minimum

Betriebssystem MAC OS X 10.5 oder höher

CPU PowerPC G4, G5 oder INTEL-basierter MAC

Taktrate 1,2 GHz

Speicher 512 MB RAM

Freier Festplattenspeicher 200 MB

152

DE

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Computer Minimum

Schnittstelle USB 2.0, Hochgeschwindigkeit

Wechseldatenträger CD-ROM

Unterstützte Papiertypen

Normalpapier 7,3 bis 10,9 kg (60 bis 90 g/m

2

)

Fotopapier Bis zu 0,3 mm (290 g/m

2 )

Kartenstapel 49,9 kg Index max. (200 g/m

2 )

Umschläge 9,1 bis 10,9 kg (75 bis 90 g/m 2 )

Transparentfolien Alle gängigen Inkjet-Ausführungen für Papier (mit einem weißen Streifen an der Längsseite) im Format

22 x 28 cm (8,5 x 11”) und A4.

Etiketten Alle gängigen Inkjet-Ausführungen für Papier im

Format 22 x 28 cm und A4

Transferpapier zum

Aufbügeln

Alle gängigen Inkjet-Ausführungen für Papier im

Format 22 x 28 cm und A4

DE

153

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Unterstützte Papierformate

Normalpapier A4 (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

A5 (15 x 21 cm / 5,8 x 8,3”)

A6 (11 x 15 cm / 4,1 x 5,8”)

B5 (18 x 25 cm / 6,9 x 9,8”)

US Executive (18 x 27 cm / 7,3 x 10,5”)

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

US Legal (22 x 36 cm / 8,5 x 14”)

Benutzerdefinierte Formate von 10 - 22 cm / 4 - 8,5”

(Breite) und 15 - 36 cm / 6 - 14” (Länge)

Etiketten A4 (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

Indexkarten-Stapel 10 x 15 cm /4 x 6”

13 x 18 cm /5 x 7” Indexkarten

Transferpapier zum

Aufbügeln

A4 (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

154

DE

Technische Daten und Sicherheitshinweise

Umschläge C5 (16 x 23 cm / 6,4 x 9”)

C6 (11 x 16 cm / 4,5 x 6,4”)

DL (lange Ausführung) (11 x 22 cm) (4,33 x 8,66”)

US Nr. 7¾ (10 x 19 cm / 3,9 x 7,5”)

US Nr. 9 (10 x 23 cm / 3,9 x 8,9”)

US Nr. 10 (10,5 cm x 24 cm / 4,1 x 9,5”)

Fotos 10 x 15 cm / 4 x 6”

10 x 18 cm / 4 x 7”

10 x 20 cm / 4 x 8”

10 x 31 cm / 4 x 12”

13 x 18 cm / 5 x 7”

20 x 25 cm / 8 x 10”

US Letter (22 x 28 cm / 8,5 x 11”)

A4 (21 x 30 cm / 8,3 x 11,7”)

DE

155

7

Wichtige Sicherheitshinweise

Drucker der Samsung CJX-2000FW All-in-One Druckerserie sind LED-Produkte der Klasse 1.

Beachten Sie bitte bei der Verwendung des Produkts die nachfolgenden Sicherheitsbestimmungen, um die Gefahr eines Feuers, eines elektrischen Schlags oder einer

Verletzung auszuschließen:

1

Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch.

2

Gehen Sie wie bei jedem elektrischen Gerät mit großer Sorgfalt vor.

3

Befolgen Sie sämtliche Warnhinweise und Anweisungen, die auf dem Produkt angebracht oder in den Begleitheften dokumentiert sind.

4

Verwenden Sie ausschließlich die auf dem Typenschild des Produkts angegebene

Stromquelle.

5

Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang des Produkts enthaltene Netzkabel

(oder ein genehmigtes Netzkabel größer oder gleich H05W-F, 3G, 0,75 mm

2

). Die

Verwendung eines anderen Netzkabels kann Feuer oder einen elektrischen Schlag verursachen. Verwenden Sie das mitgelieferte Netzkabel nicht mit einem anderen

Produkt.

6

Sollten sich die Bedienungsanweisungen und die Sicherheitsbestimmungen widersprechen, halten Sie sich bevorzugt an die Sicherheitsbestimmungen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie die Bedienungsanweisungen falsch verstanden haben. Im

Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.

7

Bevor Sie Reinigungsarbeiten durchführen, ziehen Sie den Anschlussstecker aus

DE

157

Informationen zu Sicherheit und Garantie

der Telefonanschlussdose und den Netzstecker des Gerätss aus der Steckdose.

Verwenden Sie keine flüssigen Reinigungsmittel oder Reinigungssprays. Verwenden

Sie für die Reinigung nur ein angefeuchtetes Tuch.

8

Stellen Sie das Geräts nicht auf einen unstabilen Wagen, Ständer oder Tisch. Es könnte fallen und u. U. schwer beschädigt werden.

9

Stellen Sie Ihr Geräts niemals auf, über oder in der Nähe von Heizungen, Lüftern,

Klimageräten o.ä. auf.

10

Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände auf das Netz- oder Telefonkabel gestellt werden. Stellen Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen Kabelschäden durch

Mitarbeiter verursacht werden könnten, die darüber laufen. Stellen Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen das Netz- oder Telefonkabel geknickt werden könnte.

Alle oben beschriebenen Fälle können Gefahrensituationen oder Fehlfunktionen zur

Folge haben.

11

Schließen Sie niemals zu viele Geräte an einer Steckdose oder einer Verlängerungsschnur an. Dadurch kann es zu Leistungseinbußen oder gar zu einem Brand oder einem elektrischen Schlag kommen.

12

Achten Sie darauf, dass Netzkabel und Telefonkabel nicht von Tieren angenagt werden.

13

Stecken Sie niemals Gegenstände in das Geräteinnere. Sie können spannungsführende Teile berühren und einen Brand oder elektrischen Schlag auslösen. Achten

Sie darauf, dass keine Flüssigkeiten mit dem Geräts in Berührung kommen.

14

Versuchen Sie nicht, Ihr Geräts selbst zu warten, und bauen Sie es niemals auseinander. Wenden Sie sich für alle Wartungsarbeiten an qualifizierte Service-Fachkräfte.

Durch das Öffnen oder Entfernen von Abdeckungen setzen Sie sich der Gefahr hoher

Spannungen und anderen Risiken aus. Fehler beim Zusammenbauen können bei der anschließenden Verwendung des Geräts zu Stromschlägen führen.

158

DE

Informationen zu Sicherheit und Garantie

15

Wenn eine der nachfolgend beschriebenen Bedingungen auftritt, ziehen Sie den

Anschlussstecker aus der Telefonanschlussdose und den Netzstecker aus der

Steckdose:

• Wenn das Netzkabel, der Netzstecker oder die Anschlussleitung beschädigt oder abgenutzt sind.

• Wenn Flüssigkeiten in das Gerät gelangt sind.

• Wenn das Gerät mit Regen oder Wasser in Berührung gekommen ist.

• Wenn das Produkt nicht funktioniert, obwohl Sie die entsprechenden Anweisungen genau befolgt haben.

• Wenn das Produkt heruntergefallen ist oder das Gehäuse beschädigt wurde.

• Wenn das Produkt plötzlich nicht mehr einwandfrei funktioniert.

16

Ändern Sie nur Einstellungen, die in der Bedienungsanleitung beschrieben sind.

Einstellfehler können das Produkt beschädigen und eventuell erst nach zeitaufwendigen Servicearbeiten wieder beseitigt werden.

17

Verwenden Sie das Geräts nicht bei Gewitter. Durch Blitzschlag kann es zu einem elektrischen Schlag kommen. Ziehen Sie bei Gewitter die Anschlussstecker aus der

Steckdose und dem Telefonanschluss.

18

Stellen Sie das Gerät nicht an feuchten Orten auf. Es besteht sonst die Gefahr von

Bränden und elektrischen Schlägen.

19

ACHTUNG: Trennen Sie zur Wahrung der elektrischen Sicherheit jegliche Verbindung zum Fernmeldenetz, bevor Sie Metallteile/leitende Teile berühren.

20

ACHTUNG: Verwenden Sie nur die im Lieferumfang des Produkts enthaltenen Kabel und das sonstige Zubehör. Die Verwendung von anderen Kabeln oder anderem

Zubehör kann zu Gefahrensituationen oder Fehlfunktionen führen.

21

BEWAHREN SIE DIESE ANWEISUNGEN AUF.

DE

159

Informationen zu Sicherheit und Garantie

VORSICHT:

Um die Brandgefahr zu verringern, verwenden Sie ausschließlich Telekommunikationsanschlusskabel der Stärke AWG 26 oder größer.

Für Wartungstechniker:

VORSICHT:

Wenn die Batterie durch einen falschen Batterietyp ersetzt wird, besteht Explosionsgefahr. Entsorgen Sie verbrauchte Batterien gemäß Gebrauchsanweisung.

LC-Display – Sicherheit

■ Reinigen Sie das LC-Display ausschließlich mit einem trockenen, weichen Tuch.

Verwenden Sie keine Flüssigkeiten oder chemischen Reinigungsmittel.

Setzen Sie sich bei einer Beschädigung des LC-Displays umgehend mit SAMSUNG in

Verbindung. Sollte Lösungsmittel aus dem Display auf Ihre Hände geraten, waschen

Sie diese sorgfältig mit Wasser und Seife. Falls die Flüssigkeit des Displays in Ihre

Augen gerät, spülen Sie die Augen umgehend mit Wasser aus. Sollten im Anschluss daran weitere Beschwerden oder Veränderungen in der Sehkraft auftreten, suchen

Sie umgehend einen Arzt auf.

Tintenpatronen – Sicherheit

■ Halten Sie Tintenpatronen von Kindern fern.

Sollte Tinte auf Ihre Haut geraten, waschen Sie diese mit Wasser und Seife. Falls Tinte in Ihre Augen gerät, spülen Sie sie umgehend mit Wasser aus. Sollten im Anschluss daran weitere Beschwerden oder Veränderungen in der Sehkraft auftreten, suchen

Sie umgehend einen Arzt auf.

160

DE

Informationen zu Sicherheit und Garantie

CE-Konformitätserklärung (EU-Mitgliedsstaaten)

Prüfung und Zertifizierung

Die CE-Kennzeichnung dieses Produkts symbolisiert die Konformitätserklärung von

Samsung Electronics Co., Ltd. mit den folgenden geltenden 93/68/EWG-Richtlinien der

Europäischen Union zu den angegebenen Daten:

01.01.1995: Richtlinie 73/23/EWG des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der

Mitgliedsstaaten für Niederspannungsgeräte.

01.01.1996: Richtlinie 89/336/EWG (92/31/EWG) des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit.

09.03.1999: Richtlinie 1999/5/EG des Rates über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen und die gegenseitige Anerkennung ihrer Konformität.

Eine komplette Erklärung mit Definition der relevanten Richtlinien und Normen kann bei

Ihrem Vertreter von Samsung Electronics Co., Ltd. angefordert werden.

CE-Kennzeichnung

Zertifizierung nach EG-Richtlinie 1999 / 5 / EG über Funkanlagen und

Telekommunikationsendeinrichtungen (FAX)

Dieses Samsung-Produkt wurde von Samsung selbst für den Anschluss an ein öffentliches

Telefonnetz in Übereinstimmung mit der Richtlinie 1999 / 5 / EG gekennzeichnet. Das

DE

161

Informationen zu Sicherheit und Garantie

Produkt wurde für den Betrieb mit den öffentlichen Telefonnetzen und kompatiblen

Nebenstellenanlagen der europäischen Länder entwickelt:

Falls Probleme auftreten sollten, wenden Sie sich an die Zulassungsstelle der Samsung

Electronics Co., Ltd. (Samsung Euro QA Lab).

Das Produkt wurde nach ES 203 021 and TBR 21.

Konformität mit deutschen Bestimmungen

VORSICHT:

Das Gerät ist nicht für die Benutzung im unmittelbaren Gesichtsfeld am Bildschirmarbeitsplatz vorgesehen. Um störende Reflexionen am Bildschirmarbeitsplatz zu vermeiden, darf dieses Produkt nicht im unmittelbaren Gesichtsfeld platziert werden.

VORSICHT:

Das Gerät ist nicht für die Benutzung im unmittelbaren Gesichtsfeld am Bildschirmarbeitsplatz vorgesehen. Um störende Reflexionen am Bildschirmarbeitsplatz zu vermeiden, darf dieses Produkt nicht im unmittelbaren Gesichtsfeld platziert werden.

Die Lärmbelastung durch dieses Gerät überschreitet nicht den Wert von 70 dBa.

Dieses Gerät ist nicht für die Benutzung am Bildschirmarbeitsplatz gemäß BildscharbV vorgesehen.

„ Dieses Gerät ist nicht für die Benutzung am Bildschirmarbeitsplatz gemäß BildscharbV vorgesehen.“

162

DE

Informationen zu Sicherheit und Garantie

Korrekte Entsorgung dieses Produkts (Elektromüll)

(Anzuwenden in den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen

Ländern mit einem separaten Sammelsystem)

Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen

Literatur gibt an, dass es nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Entsorgen Sie dieses Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte

Müllbeseitigung zu schaden.

Recyceln Sie das Gerät, um die nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.

Private Nutzer sollten den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder die zuständigen Behörden kontaktieren, um in Erfahrung zu bringen, wie sie das Gerät auf umweltfreundliche Weise recyceln können.

Gewerbliche Nutzer sollten sich an Ihren Lieferanten wenden und die Bedingungen des Verkaufsvertrags konsultieren. Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem

Gewerbemüll entsorgt werden.

DE

163

Informationen zu Sicherheit und Garantie

ENERGY STAR®-zertifizierter All-in-One Drucker

Um Energie zu sparen, wechselt dieser Drucker nach 1 Stunde automatisch in einen energiearmen Zustand (Ruhezustand). Sie können die Verzögerungszeit (in Schritten von

0,5 Stunden) bis auf 4 Stunden erhöhen. Wenn Sie die Verzögerungszeit erhöhen, sparen

Sie u. U. weniger Energie.

ENERGY STAR und die Marke ENERGY STAR sind in den USA eingetragene Dienstleistungsmarken. Als ENERGY STAR-Partner hat

SAMSUNG festgelegt, dass dieses Produkt die ENERGY STAR-

Richtlinien für Energieeffizienz erfüllt. Weitere Informationen zum

ENERGY STAR-Programm finden Sie unter www.energystar.gov.

164

DE

www.samsung.com/printer

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents