Samsung | SP-L330 | Benutzerhandbuch | Samsung L330 Benutzerhandbuch

Zur Vermeidung von Verletzungen und Beschädigungen von Gegenständen lesen Sie die folgenden
Vorsichtsmaßnahmen aufmerksam durch, und verwenden Sie das Gerät dementsprechend.
Wenn Sie die mit diesem Symbol versehenen Anweisungen nicht befolgen, kann dies
Verletzungen bis hin zum Tod nach sich ziehen.
Wenn Sie die mit diesem Symbol versehenen Anweisungen nicht befolgen, kann dies
Verletzungen oder Schäden am Gerät bzw. an anderen Gegenständen nach sich ziehen.
Informationen zur
|
Informationen zur
|
Stromversorgung
|
Installation
Informationen zur
Reinigung und Verwendung
[Die gezeigten Bilder dienen nur als Referenz und treffen nicht in allen Fällen (oder für alle Länder) zu.]
Schließen Sie den Netzstecker fest an, damit er sich nicht lockern
kann.
z
Wenn der Netzstecker nicht ordnungsgemäß angeschlossen ist, kann ein
Brand entstehen.
Verwenden Sie weder beschädigte Steckdosen noch defekte
Netzkabel.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Berühren Sie den Netzstecker auf keinen Fall mit nassen Händen.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages.
Schließen Sie nicht mehrere Geräte an eine einzelne Wandsteckdose
an.
z
Es besteht die Gefahr eines Brandes.
Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf dem Netzkabel ab.
Vermeiden Sie es, das Netzkabel zu knicken.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Wenn das Gerät bewegt werden soll, vergewissern Sie sich zuvor,
dass es ausgeschaltet ist, und ziehen Sie das Netzkabel aus der
Steckdose. Stellen Sie vor dem Transport außerdem sicher, dass alle
Verbindungskabel von anderen Geräten abgezogen wurden.
z
Wenn das Gerät bei eingestecktem Netzkabel bewegt wird, kann das
Netzkabel beschädigt werden und somit einen Brand oder einen elektrischen
|
Schlag verursachen.
Wenn Sie das Gerät vom Stromnetz trennen möchten, müssen Sie
den Netzstecker aus der Dose ziehen. Deshalb muss der Netzstecker
jederzeit leicht erreichbar sein.
z
Ein defektes Gerät könnte elektrischen Schlag oder Feuer verursachen.
Wenn Sie das Gerät von der Stromversorgung trennen, halten Sie
dabei immer den Netzstecker fest und nicht das Netzkabel. Das
Netzkabel kann beschädigt werden, wenn Sie daran ziehen.
z
Es besteht die Gefahr eines Brandes.
Ziehen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie das Gerät reinigen.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Informationen zur
|
Informationen zur
|
Stromversorgung
|
Installation
Informationen zur
Reinigung und Verwendung
UM DIE AUSBREITUNG VON FEUER ZU VERHINDERN, SORGEN SIE
DAFÜR, DASS DAS GERÄT NIEMALS MIT KERZEN ODER OFFENEM
FEUER IN BERÜHRUNG KOMMT.
z
Es besteht die Gefahr eines Brandes.
Achten Sie beim Aufstellen des Geräts in einem Schrank oder auf
einem Regal darauf, dass die Vorderseite des Geräts nicht aus dem
Schrank bzw. Regal herausragt.
z
Durch Herunterfallen des Geräts können Beschädigungen oder Verletzungen
verursacht werden.
Platzieren Sie das Netzkabel nicht in der Nähe von Heizkörpern.
z
Die Beschichtung des Netzkabels kann schmelzen, und es besteht die
Gefahr eines elektrischen Schlages oder Brandes.
Stellen Sie das Gerät nicht in einem Fahrzeug oder an Orten auf, an
denen es Öl, Rauch, Feuchtigkeit oder Wasser (Regenwasser)
ausgesetzt ist. Verwenden Sie das Gerät nicht in Fahrzeugen.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Stellen Sie das Gerät nicht an Orten ohne Belüftung wie in einem
Bücherregal oder einem Wandschrank auf.
|
z
Die Temperaturerhöhung im Gerät kann zu einem Brand führen.
Stellen Sie das Gerät nicht auf ungeeignetem Untergrund auf, wie
z. B. auf einem Gestell, das kleiner als das Gerät selbst ist.
z
Wenn das Gerät herunterfällt, können dadurch Kinder verletzt werden, oder
das Gerät kann beschädigt werden. Stellen Sie es auf stabilem Untergrund
auf, da der vordere Teil sehr schwer ist.
Schalten Sie das System bei Gewitter sofort aus, und ziehen Sie das
Netzkabel aus der Wandsteckdose.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Die Öffnungen am Gerät dürfen nicht durch Tischdecken oder
Gardinen o. Ä. verdeckt werden.
z
Die Temperaturerhöhung im Gerät kann zu einem Brand führen.
Stellen Sie das Gerät vorsichtig auf dem Untergrund ab.
z
Andernfalls kann es zu Schäden am Gerät oder Verletzungen kommen.
Lassen Sie das Gerät beim Transport nicht fallen.
z
Andernfalls kann es zu Schäden am Gerät oder Verletzungen kommen.
Bewahren Sie das Gerät außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
z
Durch Herunterfallen des Geräts könnten Kinder verletzt werden. Da der
vordere Teil des Geräts schwerer ist als der hintere Teil, muss das Gerät auf
einer ebenen, stabilen Fläche aufgestellt werden.
Informationen zur
|
Informationen zur
|
Stromversorgung
|
Installation
Informationen zur
Reinigung und Verwendung
Führen Sie keine Metallgegenstände wie Nadeln, Drähte oder Bohrer
und keine brennbaren Substanzen wie Papier oder Streichhölzer in die
Öffnungen des Geräts oder die PC/COMPOSITE- und Akkuanschlüsse
ein.
|
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Wenn Wasser oder andere Substanzen in das Gerät gelangt sind, schalten Sie
das Gerät aus, ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, und wenden Sie
sich an ein Kundendienstzentrum.
Nehmen Sie das Gerät nicht auseinander, und versuchen Sie nicht, es zu
reparieren oder zu modifizieren.
z
Wenn das Gerät repariert werden muss, wenden Sie sich an ein
Kundendienstzentrum.
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder von Schäden am Gerät.
Halten Sie das Gerät von leicht entflammbaren Sprays und ähnlichen
Substanzen fern.
z
Es besteht die Gefahr eines Brandes oder einer Explosion.
Stellen Sie keine Behälter mit Wasser, Vasen, Getränke oder Chemikalien auf
das Gerät und legen Sie keine kleinen Metallteile oder schweren
Gegenstände darauf.
z
Wenn eine Flüssigkeit in das Gerät gelangt, kann dies einen elektrischen Schlag,
einen Brand oder Verletzungen verursachen.
Achten Sie darauf, dass Kinder keine Gegenstände wie Spielzeug oder Kekse
auf dem Gerät ablegen.
z
Wenn ein Kind nach solch einem Gegenstand greift, könnte das Gerät herunterfallen
und das Kind dadurch verletzt werden.
Blicken Sie nie direkt in das Licht der Lampe an der Vorderseite des Geräts,
und projizieren Sie das Bild nie auf die Augen.
z
Dies stellt insbesondere für Kinder eine Gefährdung dar.
Wenn Sie die Batterien aus der Fernsteuerung entfernen, darauf achten,
dass diese nicht in die Hände von kleinen Kindern gelangen und verschluckt
werden. Batterien außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
z
Falls eine Batterie verschluckt wird, sofort einen Arzt aufsuchen.
Wenn Rauch aus dem Gerät austritt, ungewöhnliche Geräusche verursacht
werden oder wenn es verbrannt riecht, schalten Sie das System sofort aus,
ziehen Sie das Netzkabel aus der Wandsteckdose, und wenden Sie sich an
ein Kundendienstzentrum.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Wenn die Kontakte oder die Buchse des Netzsteckers in Berührung mit
Staub, Wasser oder anderen Substanzen gelangt sind, reinigen Sie den
Stecker.
z
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines Brandes.
Reinigen Sie die Außenflächen des Geräts vorsichtig mit einem weichen,
trockenen Tuch, nachdem Sie das Netzkabel aus der Steckdose gezogen
haben.
z
Reinigen Sie das Gerät nicht mit Chemikalien wie Wachs, Benzol, Alkohol,
Verdünnungsmitteln, parfümierten Substanzen, Schmiermitteln, Reinigungslösungen
usw.
Wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird, ziehen Sie
das Netzkabel ab.
z
Durch sich ansammelnden Schmutz oder Materialalterung der Isolierung kommt es zu
Wärmeentwicklung. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder eines
Brandes.
Wenden Sie sich an den Kundendienst, bevor Sie das Gerät an einem Ort mit
ungewöhnlichen Umgebungsbedingungen verwenden, um mögliche
Probleme abzuklären.
z
Dazu gehören Orte mit hoher Konzentration an Staubpartikeln, chemischen
Substanzen, außergewöhnlich hoher oder geringer Umgebungstemperatur, extrem
hoher Luftfeuchtigkeit oder Dauerbetrieb des Geräts.
Wenn das Gerät herunterfällt oder das Gehäuse beschädigt wird, schalten
Sie das Gerät aus, und ziehen Sie das Netzkabel ab.
z
Wenden Sie sich an ein Kundendienstzentrum. Es besteht die Gefahr eines
elektrischen Schlages oder Brandes.
Nur spezifizierte Standardbatterien verwenden. Verwenden Sie nicht neue
und gebrauchte Batterien gemeinsam.
z
Kann sich die Batterie erhitzen, explodieren oder auslaufen. Es besteht die Gefahr
von Bränden, Verletzungen oder Sachschäden durch auslaufende Batterieflüssigkeit.
Achten Sie darauf, die Fernbedienung auf einen Tisch oder eine Ablage zu
legen.
z
Wenn Sie auf die Fernbedienung treten, können Sie hinfallen und sich selbst
verletzen oder das Gerät beschädigen.
Korrekte Entsorgung von Altgeräten
(Elektroschrott) - Nur Europa
(Anzuwenden in den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit
einem separaten Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an,
dass es nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt
werden darf. Entsorgen Sie dieses Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt
bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden.
Recyceln Sie das Gerät, um die nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu
fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder
kontaktieren die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wie sie das Gerät auf
umweltfreundliche Weise recyceln können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des
Verkaufsvertrags vor. Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll
entsorgt werden.
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts - Nur Europa
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem
separaten Altbatterie-Rücknahmesystem)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder
Verpackung gibt an, dass die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer nicht
zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die Batterie mit den
chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb gekennzeichnet ist, liegt der Quecksilber-,
Cadmium- oder Blei-Gehalt der Batterie über den in der EG-Richtlinie 2006/66 festgelegten
Referenzwerten. Wenn Batterien nicht ordnungsgemäß entsorgt werden, können sie der
menschlichen Gesundheit bzw. der Umwelt schaden.
Bitte helfen Sie, die natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern, indem Sie die Batterien von
anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches kostenloses Altbatterie-Rücknahmesystem
entsorgen.
| Produktmerkmale | Produktansichten | Fernbedienung | Technische Daten des Geräts |
Ein Optikprozessor mit neuer LCD-Technologie
- Ein 1024x768-Bildschirm wurde angepasst.
- Verwenden einer 3P-LCD-Anzeige.
- SP-L330 : Helle Anzeige mit 3.300 Lumen.
SP-L350 : Helle Anzeige mit 3.500 Lumen.
- Kompaktes Format, geringes Gewicht und leicht zu tragen.
Minimales Lüftergeräusch
-Minimiert das vom Lüfter des Geräts verursachte Geräusch durch Optimierung des internen
Luftstroms und durch die Einbauweise des Lüfters.
Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
-Mehr Anschlussmöglichkeiten für Peripheriegeräte durch mehr Anschlüsse. Z. B. HDMI (DVI PC
signal, supported) (DVI PC-Signal unterstützt), 2 D-Sub 15p (D-Sub, 15-polig), S-Video und Video.
Audioausgang
- Es gibt zwei Stereolautsprecher auf der linken und rechten Seite. Auch ein 5-Band-Equalizer wird
unterstützt.
Einstellungen durch den Benutzer
- An diesem Gerät ist jeder einzelne Eingang einstellbar.
- Mit Hilfe von Testbildern lassen sich Bildposition und –einstellungen optimieren.
| Produktmerkmale | Produktansichten | Fernbedienung | Technische Daten des Geräts |
Vorder-/Oberseite
1. Kontrollleuchten
5. Netzschalter (
- STANDBY (Blaue LED)
)
Zum Ein- und Ausschalten des Projektors.
- LAMPE (Blaue LED)
6. Objektiv
- TEMP (Rote LED)
※ Weitere Informationen finden Sie unter LED-
7. Signalempfänger für die Fernbedienung
Anzeigen.
8. Fokusring
VOL - / + & Taste zum Auswählen und
2.
Navigieren
Hiermit stellen Sie die Lautstärke ein.
Verwenden Sie diese Taste, um zu einer Option
Zur Schärferegulierung.
9. Zoomknopf
Zum Vergrößern oder Verkleinern des Bildes.
innerhalb eines Menüs zu wechseln oder um eine
Option in einem Menü auszuwählen.
10.Objektivdeckel
3. Taste MENU
Verwenden Sie diese Taste, um ein Menü zu
öffnen, zu schließen oder in einem Menü nach
vorn zu wechseln.
4. Taste SOURCE
Zum Auswählen einer externen Signalquelle.
Lieferumfang
Schnellaufbauanleitung
Garantiekarte/ Registrierkarte
(Nicht in allen Gebieten erhältlich)
Benutzerhandbuch-CD
Fernbedienung / 1 Batterien (CR2025)
Netzkabel
Reinigungstuch
(Nicht in allen Gebieten erhältlich)
D-Sub-Kabel
LED-Anzeigen
●:Licht ist an
STAND
◐:Licht blinkt
LAMP
TEMP
●
○
○
●
●
○
●
◐
○
○
◐
○
◐
○
◐
○
◐
◐
●
◐
◐
●
●
◐
BY
○:Licht ist aus
Information
Wenn Sie die Netztaste auf der Fernbedienung oder am Projektor drücken, steht das
Bild innerhalb von 30 Sekunden zur Verfügung.
Der Projektor befindet sich dann im Betriebszustand.
Dieser Status tritt ein, wenn der Projektor einen Vorgang vorbereitet, nachdem die
Netztaste am Projektor oder auf der Fernbedienung gedrückt wurde.
Mit der Netztaste wird der Projektor ausgeschaltet, wobei die Kühlung in Betrieb bleibt,
bis das Projektorinnere abgekühlt ist.(Etwa 30 Sekunden lang aktiv.)
Wenn der Kühlventilator nicht ordnungsgemäß funktioniert, befolgen Sie die
Anweisungen unter „Maßnahme 1“ unten.
Wenn die Lampenabdeckung zum Schutz der Lampe nicht ordnungsgemäß schließt,
folgen Sie den Anweisungen unter „Maßnahme 2“ unten.
Dies bedeutet, dass der Objektivdeckel nicht vollständig geöffnet wird. Informationen
hierzu finden Sie unten bei „Maßnahme 3“.
Dies bedeutet, dass das Gerät in den Kühlmodus gewechselt hat, weil sich die
Innentemperatur des Projektors bis jenseits der Störungsgrenze erhöht
hat.Informationen hierzu finden Sie unten bei „Maßnahme 4“.
Dies bedeutet, dass die Stromversorgung automatisch ausgeschaltet wurde, denn die
○
○
◐
Innentemperatur des Projektors hat sich bis jenseits der Störungsgrenze erhöht.
Informationen hierzu finden Sie unten bei „Maßnahme 5“.
◐
◐
◐
●
◐
●
◐
◐
●
Problem beim Betrieb der Lampe. Informationen hierzu finden Sie unter „Maßnahme 6“.
Die Nutzungsdauer der Lampe ist abgelaufen. Informationen hierzu finden Sie unter
„Maßnahme 7 “.
Das Netzteil des Geräts arbeitet nicht normal. Wenden Sie sich an ein Kundendienst.
Beseitigung angezeigter Probleme
Klassifizierung
Status
Wenn der Kühlventilator
Maßnahme 1
nicht ordnungsgemäß
arbeitet.
Maßnahmen
Wenn dieser Zustand auch nach Abziehen und erneutem Anschließen
des Netzkabels sowie erneutem Einschalten des Projektors bestehen
bleibt, wenden Sie sich an den Geräteanbieter oder an unseren
Kundendienst.
Wenn die
Lampenabdeckung zum
Maßnahme 2
Schutz der Lampe nicht
Prüfen Sie, ob die Schrauben seitlich am Projektor fest angezogen
ordnungsgemäß schließt,
sind. Wenn dies der Fall ist, wenden Sie sich an Ihren Händler oder
oder das Sensorsystem
ein Kundendienstzentrum.
nicht ordnungsgemäß
arbeitet.
Öffnen Sie den Deckel.
Dies bedeutet, dass der
Maßnahme 3
Objektivdeckel nicht
vollständig geöffnet ist.
Wenn der Objektivdeckel nicht vollständig geöffnet ist, während Sie
den Projektor nutzen, werden Video- und Audiosignal automatisch
abgeschaltet.
Wenn dieser Zustand zehn Minuten lang herrscht, wird der Projektor
automatisch ausgeschaltet.
Wenn sich die Innentemperatur des Projektors bis jenseits der
Störungsgrenze erhöht hat, wechselt das Gerät in den Kühlmodus und
wird danach automatisch abgeschaltet.
Dies bedeutet, dass das Gerät
in den Kühlmodus gewechselt
Maßnahme 4
hat, weil sich die
Innentemperatur des Projektors
bis jenseits der Störungsgrenze
erhöht hat.
* Kühlmodus: Dies bedeutet, dass die Lüftergeschwindigkeit
zugenommen hat und die Lampe des Projektors zwangsweise in den
Sicherheitsmodus geschaltet wurde.
Prüfen Sie, ob die Lüftungsöffnungen des Projektors blockiert sind.
Prüfen Sie, ob der Luftfilter verstopft ist. Reinigen Sie ihn, wenn dies
der Fall ist.
Prüfen Sie, ob die Umgebungstemperatur des Projektors höher als die
Obergrenze des Standardtemperaturbereichs für den Projektor ist.
Lassen Sie den Projektor ausreichend abkühlen, und arbeiten Sie
dann damit weiter.
Prüfen Sie, ob die Lüftungsöffnungen des Projektors blockiert sind.
Prüfen Sie, ob der Luftfilter verstopft ist. Reinigen Sie ihn, wenn dies
Wenn die Innentemperatur des
Maßnahme 5
Projektors sich bis jenseits der
Grenze erhöht hat, wird das
Gerät automatisch abgeschaltet.
der Fall ist.
Prüfen Sie, ob die Umgebungstemperatur des Projektors höher als die
Obergrenze des Standardtemperaturbereichs für den Projektor ist.
Lassen Sie den Projektor ausreichend abkühlen, und arbeiten Sie
dann damit weiter.
Wenn das Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich an Ihren
Geräteanbieter oder an unseren Kundendienst.
Die Lampe weist nach
Maßnahme 6
ungeplantem Abschalten
Schalten Sie die Stromversorgung aus, warten Sie, bis das Gerät
oder einem sofortigen
ausreichend abgekühlt ist, und schalten Sie die Stromversorgung ein.
Neustart nach vorherigem
Wenn das Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich an Ihren
Abschalten
Geräteanbieter oder an unseren Kundendienst.
Funktionsstörungen auf.
Kontrollieren Sie die Betriebsdauer der Lampe. Diese Angabe finden
Maßnahme 7
Das Bild wird dunkler.
Sie in der Informationsanzeige. Wenn die Lampe getauscht werden
muss, wenden Sie sich an Ihren Geräteanbieter oder an unseren
Kundendienst.
Ein Kühlventilator schützt diesen Projektor vor Überhitzung. Der Kühlventilator kann im Betrieb Geräusche
erzeugen, diese deuten jedoch nicht auf eine beeinträchtigte Gerätefunktion hin. Diese Geräuschentwicklung
begründet keinen Anspruch auf Umtausch oder Rückgabe.
Rückseite
1. PC OUT -Anschluss
7. [AV IN] VIDEO -Anschluss
2. AUDIO OUT -Anschluss
8. [AV IN] S-VIDEO -Anschluss
3. HDMI/DVI IN-Anschluss
9. PC IN 1,2 -Anschluss
4. PC 1/DVI AUDIO IN-Anschluss
10.[PC IN2] AUDIO -Anschluss
5. RS-232C-Anschluss (Wartungsanschluss)
11.Signalempfänger für die Fernbedienung
6. [AV IN] R-AUDIO-L -Anschluss
12.POWER -Anschluss
| Produktmerkmale | Produktansichten | Fernbedienung | Technische Daten des Geräts |
1.
POWER (
2.
AUTO-Taste
3.
MENU (
4.
Verschieben (▲ ▼ ◀ ▶ )/ (
5.
V.KEYSTONE(+/-)
)-Taste
)-Taste
(VERTICAL KEYSTONE) -Taste
6.
INSTALL-Taste
7.
BLANK-Taste
8.
P.SIZE-Taste
9.
QUICK-Taste
10. MUTE (
11. RETUNE (
12. EXIT (
)-Taste
) -Taste
)-Taste
)-Taste
13. VOL -Taste
14. INFO-Taste
15. SOURCE-Taste
16. P.MODE-Taste
17. STILL-Taste
1. POWER ( )
Zum Einschalten des Projektors.
2. AUTO
Hiermit stellen Sie Picture (Bild) automatisch ein. Nur im PC-Modus verfügbar.
3. MENU (
)
Zur Anzeige des Bildschirmmenüs.
4. Verschieben (▲ ▼ ◀ ▶ )/ ( )
Zum Navigation und Auswählen von Menüpunkten.
5. V.KEYSTONE(VERTICAL KEYSTONE) (+/-)
EVerwenden Sie diese Funktion, wenn Videoszenen verzerrt oder gekippt sind.
6. INSTALL
Zum Drehen oder Spiegeln des Projektionsbildes.
7. BLANK
Hiermit werden Video- und Audioausgabe vorübergehend ausgeschaltet.
Dieser Zustand wird beendet, wenn eine beliebige Taste außer der Netztaste (POWER) gedrückt wird.
8. P.SIZE
Zum Einstellen der Bildgröße.
9. QUICK
Hiermit können Sie das zuletzt verwendete Menü schnell auswählen.
10. MUTE ( )
Hiermit können Sie den Ton vorübergehend stumm schalten.
Wenn Sie den Ton wieder hören möchten, drücken Sie nochmals auf die MUTE-Taste oder auf - VOL +.
11. RETURN (
)
Zurück zum vorherigen Menü.
12. EXIT (
)
Zum Schließen des Bildschirmmenüs.
13. VOL
Hiermit stellen Sie die Lautstärke ein.
14. INFO
Zum Überprüfen von Signalquellen, Bildeinstellungen, der PC-Bildschirmeinstellung und der
Lampennutzungsdauer.
15. SOURCE
Hiermit schalten Sie zwischen Fernseher und externem Eingang um.
16. P.MODE
Zur Auswahl des Bildmodus.
17. STILL
Zum Umschalten in den PC-Modus.
| Produktmerkmale | Produktansichten | Fernbedienung | Technische Daten des Geräts |
Bauart und technische Daten des Produkts können im Zuge der Leistungsverbesserung ohne Vorankündigung geändert
werden.
Daten
Model
SP-L330 / SP-L350
Bildschirm
0,63 Zoll 3LCD w/MLA
Auflösung
XGA (1024 x 768)
Seitenverhältnis
4:3
SP-L330 : Max. 3.300 ANSI Lumen (Umgebung 2.200 lumen)
Helligkeit
SP-L350 : Max. 3.500 ANSI Lumen (Umgebung 2.200 lumen)
Kontrast
Max. 400:1
Bildschirmdiagonale
40 ~ 300 Zoll
Projektionsentfernung
1 m ~ 10 m
Zoom-Einstellung
Manuell
Fokuseinstellung
Manuell
Objektiv
F=1,65~1,93, f=18,5mm~22,5mm
Zoomfaktor
1:1,2
Keystone-Korrektur
Vertikal (±30°),Horizontal (±30°)
Leistungsaufnahme 220W (Normal : 200W, Umgebung : 152W )
Lampe
Nutzungsdauer
2.000 Stunden (Umgebung Modus : 2.500 hr )
D-Sub 15p x 2
RGB analog, YpbPr analog
HDMI
RGB digital, YcbCr digital
Mini DIN x 1
S-Video
RCA x 1
Composite-Video
Eingangsanschluss
Lautsprecher
3W x 2 (Stereo)
Leistungsaufnahme Max. 300 W
Ein/Aus
Spannung
100~240V AC, 50/60Hz
Rauschabstand
Umgebung : 30dB, Normal : 32dB, Hell : 35dB
Abmessungen
291 mm(B) x 289 mm(T) x 127 mm(H)
Gewicht
3,9 Kg
Betrieb
Temperatur : 5 °C ~ 35 °C (41 °F ~ 95 °F),
Luftfeuchtigkeit : 20 % ~ 80 % (kondensationsfrei)
Aufstellumgebung
Speicherung
Temperatur : -10 °C ~ 60 °C (-14 °F ~ 140 °F)
Luftfeuchtigkeit : 10 % ~ 90 % (kondensationsfrei)
Dieses Gerät der Klasse B ist für die private und gewerbliche Nutzung vorgesehen. Das Gerät wurde gemäß
den Richtlinien für elektromagnetische Interferenzen zur privaten Nutzung registriert. Es kann in allen
Bereichen verwendet werden. Klasse A ist für die gewerbliche Nutzung vorgesehen. Geräte der Klasse A sind
für die gewerbliche Nutzung bestimmt, während Geräte der Klasse B weniger elektromagnetische
Störstrahlung abgeben als Geräte der Klasse A.
Die LCD-Anzeige des LCD-Projektors besteht aus Hunderttausenden von Pixeln.
Ebenso wie andere Anzeigegeräte kann auch der LCD-Bildschirm defekte Pixel ohne Funktion enthalten. Beim
Ausliefern eines Geräts werden die Bedingungen zum Identifizieren defekter Pixel sowie die maximal zulässige
Anzahl defekter Pixel entsprechend den relevanten Normen eingestellt. Diese Normen werden vom Hersteller
des LCD-Bildschirms und unserem Unternehmen festgelegt. Zwar kann ein Bildschirm nicht darstellbare Pixel
enthalten, dies wirkt sich jedoch nicht auf die allgemeine Bildqualität oder die Lebensdauer des Geräts aus.
Unterstützter Anzeigemodus
PC-Takt (D-Sub/HDMI)
Format
Horizontalfrequenz Vertikalfrequenz
(kHz)
(Hz)
Auflösung
Pixelfrequenz
(MHz)
IBM
640 x 350
70Hz
31,469
70,086
25,175
IBM
640 x 480
60Hz
31,469
59,940
25,175
IBM
720 x 400
70Hz
31,469
70,087
28,322
VESA
640 x 480
60Hz
31,469
59,940
25,175
MAC
640 x 480
67Hz
35,000
66,667
30,240
VESA
640 x 480
70Hz
35,000
70,000
28,560
VESA
640 x 480
72Hz
37,861
72,809
31,500
VESA
640 x 480
75Hz
37,500
75,000
31,500
VESA
720 x 576
60Hz
35,910
59,950
32,750
VESA
800 x 600
56Hz
35,156
56,250
36,000
VESA
800 x 600
60Hz
37,879
60,317
40,000
VESA
800 x 600
70Hz
43,750
70,000
45,500
VESA
800 x 600
72Hz
48,077
72,188
50,000
VESA
800 x 600
75Hz
46,875
75,000
49,500
MAC
832 x 624
75Hz
49,726
74,551
57,284
VESA
1024 x 768
60Hz
48,363
60,004
65,000
VESA
1024 x 768
70Hz
56,476
70,069
75,000
VESA
1024 x 768
72Hz
57,672
72,000
78,434
VESA
1024 x 768
75Hz
60,023
75,029
78,750
VESA
1152 x 864
60Hz
53,783
59,959
81,750
VESA
1152 x 864
70Hz
63,000
70,000
96,768
VESA
1152 x 864
72Hz
64,872
72,000
99,643
VESA
1152 x 864
75Hz
67,500
75,000
108,000
VESA
1280 x 720
60Hz
44,772
59,855
74,500
VESA
1280 x 720
70Hz
52,500
70,000
89,040
VESA
1280 x 720
72Hz
54,072
72,000
91,706
VESA
1280 x 720
75Hz
56,456
74,777
95,750
VESA
1280 x 768
60Hz
47,776
59,870
79,500
VESA
1280 x 768
75Hz
60,289
74,893
102,250
VESA
1280 x 800
60Hz
49,702
59,810
83,500
VESA
1280 x 800
75Hz
62,795
74,934
106,500
VESA
1280 x 960
60Hz
60,000
60,000
108,000
VESA
1280 x 960
70Hz
69,930
70,000
120,839
VESA
1280 x 960
72Hz
72,072
72,000
124,540
VESA
1280 x 960
75Hz
75,231
74,857
130,000
VESA
1280 x 1024
60Hz
63,981
60,020
108,000
VESA
1280 x 1024
70Hz
74,620
70,000
128,943
VESA
1280 x 1024
72Hz
76,824
72,000
132,752
VESA
1280 x 1024
75Hz
79,976
75,025
135,000
VESA
1400 x 1050
60Hz
65,317
59,978
121,750
VESA
1440 x 900
60Hz
55,935
59,887
106,500
VESA
1440 x 900
75Hz
70,635
74,984
136,750
VESA
1600 x 1200
60Hz
75,000
60,000
162,000
For the resolutions presented above, if a signal with a resolution lower or higher than 1024x768 is input, it is
converted to 1024x768 by the Scaler chip inside the projector.
When the real resolution (1024x768) of the projector and the PC output resolution are the same, the screen
quality is optimal.
AV-Takt (D-Sub)
Format
Auflösung
Scan
BT.601 SMPTE 267M
480i
59,94Hz
BT.1358 SMPTE 293M
480p
59,94Hz
Progressiv
BT.601
576i
50Hz
Zeilensprung
BT.1358
576p
50Hz
Progressiv
720p
59,94Hz/60Hz
Progressiv
720p
50Hz
Progressiv
1080i
59,94Hz/60Hz
Zeilensprung
1080i
50Hz
Zeilensprung
SMPTE 296M
BT.709 SMPTE 274M
Zeilensprung
AV-Takt (HDMI)
Format
Auflösung
Scan
Horizontalfrequenz Vertikalfrequenz
(kHz)
(Hz)
Pixelfrequenz
(MHz)
EIA-861
Format1
640 x 480
Progressiv
59,940
31,469
25,175
EIA-861
Format1
640 x 480
Progressiv
60,000
31,500
25,200
EIA-861
Format2,3
720 x 480
Progressiv
59,940
31,469
27,000
EIA-861
Format2,3
720 x 480
Progressiv
60,000
31,500
27,027
EIA-861
Format4
1280 x 720
Progressiv
59,939
44,955
74,175
EIA-861
Format4
1280 x 720
Progressiv
60,000
45,000
74,250
EIA-861
Format5
1920 x 1080
Zeilensprung
59,939
33,716
74,175
EIA-861
Format5
1920 x 1080
Zeilensprung
60,000
33,750
74,250
EIA-861
Format17,18
720 x 576
Progressiv
50,000
31,250
27,000
EIA-861
Format19
1280 x 720
Progressiv
50,000
37,500
74,250
EIA-861
Format20
1920 x 1080
Zeilensprung
50,000
28,125
74,250
AV-Takt (VIDEO/S-VIDEO)
NTSC, NTSC 4.43, PAL, PAL60, PAL-N, PAL-M, SECAM
| Grundeinstellungen | Anschließen an die Stromversorgung | Anschließen von externen Geräten |
Aufstellen des Projektors
Stellen Sie den Projektor so auf, dass der Lichtstrahl des Projektors senkrecht auf die Projektionsfläche auftrifft.
Positionieren Sie den Projektor so, dass das Objektiv in die Mitte der Projektionsfläche zeigt.
Wenn die Projektionsfläche nicht vertikal ist, wird das Bild möglicherweise nicht als Rechteck angezeigt.
Stellen Sie die Projektionsfläche nicht an einem hellen Ort auf. Wenn die Projektionsfläche zu hell ist, wird das Bild
nicht deutlich angezeigt.
Müssen Sie die Projektionsfläche doch an einem hellen Ort aufstellen, so schließen Sie die Vorhänge.
Sie können den Projektor unter Beachtung folgender Hinweise aufstellen: Frontproj./B / Frontproj./D / Rückproj./B /
Rückproj./D.
(Anzeige der Einstellungen für die Aufstellung)
So zeigen Sie das Bild an, wenn der Projektor hinter der Projektionsfläche aufgestellt wird,
Stellen Sie eine semitransparente Projektionsfläche auf.
Wählen Sie Menü > Einstellungen > Install. >
Rückproj/B aus.
So zeigen Sie das Bild an, wenn der Projektor vor der Projektionsfläche aufgestellt wird,
Stellen Sie den Projektor auf der Seite auf, von der aus
Sie auf die Projektionsfläche blicken.
Wählen Sie Menü > Einstellungen > Install. >
Frontproj/B aus.
Einstellung von Zoom und Schärfe
Zoomknopf
Fokusring
Mit dem Zoomknopf können Sie die Bildgröße innerhalb eines Zoombereichs
einstellen.
Mit dem Fokusring können Sie das Bild auf der Projektionsfläche scharf
stellen.
Wenn der Abstand zwischen dem Projektor und der Projektionsfläche
größer oder kleiner als die angegebene Projektionsentfernung ist (siehe
Bildgröße und Projektionsentfernung), kann die Schärfe nicht richtig
eingestellt werden.
Ausrichtung mit Hilfe der verstellbaren Standfüße
Verwenden Sie die verstellbaren Standfüße, um den Projektor eben auszurichten.
Der Projektor kann auf eine Höhe von maximal 30 mm (etwa 12 Grad)
ab dem Bezugspunkt eingestellt werden.
Abhängig von der Position des Projektors können Trapezverzerrungen
des Bilds auftreten.
Wenn das Bild verzerrt (Keystone) ist, können Sie es mit der Funktion
V-Keystone (Vertikale Keystone-Korrektur) einstellen.
Projektionsgröße und Projektionsentfernung
Stellen Sie den Projektor auf einer glatten, ebenen Oberfläche auf, und richten Sie mit Hilfe der Standfüße den Projektor so aus,
dass ein optimales Bild erreicht wird. Wenn das Bild nicht scharf ist, stellen Sie es mit Hilfe von Zoomgriff und Fokusring ein, oder
bewegen Sie den Projektor weiter vor bzw. weiter zurück.
Größe der
Horizental
Vertikal
Max
Min
Versatz
(X:mm)
(Y:mm)
(Z:mm)
(Z:mm)
(Y':mm)
Projektionsfläche
(Zoll)
40
812,8
609,6
1376
1140
102
50
1016,0
762,0
1727
1433
127
60
1219,2
914,4
2078
1726
152
70
1422,4
1066,8
2430
2020
178
80
1625,6
1219,2
2781
2313
203
90
1828,8
1371,6
3133
2606
229
100
2032,0
1524,0
3484
2899
254
110
2235,2
1676,4
3835
3192
279
120
2438,4
1828,8
4187
3485
305
130
2641,6
1981,2
4538
3778
330
140
2844,8
2133,6
4889
4071
356
150
3048,0
2286,0
5241
4364
381
160
3251,2
2438,4
5592
4657
406
170
3454,4
2590,8
5944
4950
432
180
3657,6
2743,2
6295
5243
457
190
3860,8
2895,6
6646
5536
483
200
4064,0
3048,0
6998
5829
508
210
4267,2
3200,4
7349
6122
533
220
4470,4
3352,8
7701
6415
559
230
4673,6
3505,2
8052
6708
584
240
4876,8
3657,6
8403
7001
610
250
5080,0
3810,0
8755
7294
635
260
5283,2
3962,4
9106
7587
660
270
5486,4
4114,8
9457
7880
686
280
5689,6
4267,2
9809
8173
711
290
5892,8
4419,6
10160
8466
737
300
6096,0
4572,0
10512
8759
762
Dieser Projektor ist darauf ausgelegt, auf Projektionsflächen von 80 – 120 Zoll ein optimales Bild auszugeben.
A. Bildschirm
Z : Projektionsentfernung
Y' : Abstand zwischen Objektivmitte und unterem Bildrand
Einstellen von Trapezkorr.(H)
1. Messen Sie die Projektionsentfernung und die Größe der Projektionsfläche und stellen Sie den Projektor entsprechend auf
(siehe nachfolgende Tabelle).
Größe der Projektionsfläche (m)
Projektions
entfernung
Diagonale
Breite
Länge
(m)
1
0,8
0,6
1.4
1,3
1
0,8
1,7
1,5
1,2
0,9
2,1
1,8
1,4
1,1
2,4
2
1,6
1,2
2,8
2,3
1,8
1,4
3,1
2,5
2
1,5
3,4
2,8
2,2
1,7
3,8
3
2,4
1,8
4,1
3,3
2,6
2
4,5
3,6
2,8
2,1
4,8
3,8
3
2,3
5,1
4,1
3,3
2,4
5,5
4,3
3,5
2,6
5,8
4,6
3,7
2,7
6,2
4,8
3,9
2,9
6,5
A : Projector
5,1
4,1
3
6,8
5,3
4,3
3,2
7,2
C : Projektionsfläche
5,6
4,5
3,4
7,5
- Projektionsentfernung: Vertikale Entfernung vom
5,8
4,7
3,5
7,9
6,1
4,9
3,7
8,2
6,4
5,1
3,8
8,5
6,6
5,3
4
8,9
6,9
5,5
4,1
9,2
7,1
5,7
4,3
9,6
7,4
5,9
4,4
9,9
7,6
6,1
4,6
10,2
B : Projektionsentfernung
projizierten Bild
2. Wählen Sie je nach möglichem Aufstellort des Projektors eine der Varianten Frontproj./B, Frontproj./D , Rückproj./B oder
Rückproj./D.
3. Stellen Sie die Werte für Trapezkorr.(H) und Trapezkorr.(V) auf Null und drehen Sie den Zoomknopf in die Mitte des Bereichs.
4. Drücken Sie die Taste MENU , damit das Gittermuster -Muster des Testbild s angezeigt wird.
(Setup → Testbild → Gittermuster)
5. Verändern Sie die Position des Projektors so, dass die Linien ① und ② in den Bildern parallel verlaufen.
Projektionsfläche
Gittermuster Testbild
① Eine virtuelle vertikale Linie auf der Projektionsfläche, die Sie
② Vertikale Linie in der Mitte desTestbild s.
z. B. mit einem Faden erzeugen.
6. Stellen Sie den Projektorwinkel so ein, dass die Ecke des projizierten Bilds, die dem Projektor am nächsten liegt, mit einer der
Ecken der Projektionsfläche zusammenfällt.
A : Projector
B : Projektionsfläche
C : Projiziertes Bild
D : Die Ecke des Bilds, die dem Projektor am
nächsten liegt
→
Stellen Sie den Winkel des Projektors so ein, dass das projizierte Bild die gesamte Projektionsfläche ausfüllt.
(Je nach Aufstellhöhe des Projektors deckt das projizierte Bild möglicherweise nicht die gesamte Projektionsfläche ab.Stellen
Sie in diesem Fall den Winkel des Projektors so ein, dass die Projektionsfläche ganz abgedeckt wird.)
7. Drücken Sie die Taste V.KEY-STONE auf der Fernbedienung. Das Menü Trapezkorr.(V) wird angezeigt.
Stellen Sie Trapezkorr.(V) mit den Tasten + und - auf der Fernbedienung ein.
- A : Projektionsfläche
- B : Projektionsfläche
- C : Projiziertes Bild
→
Fahren Sie mit damit solange fort, bis die vertikale
Linie im Testbild parallel zur äußeren vertikalen Linie
der Projektionsfläche verläuft.
8. Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um Trapezkorr.(H) auszuwählen.
Stellen Sie Trapezkorr.(H) mit den Tasten + und - auf der Fernbedienung ein.
- A : Projektionsfläche
- B : Projektionsfläche
- C : Projiziertes Bild
Fahren Sie mit damit solange fort, bis die horizontale
Linie im Testbild parallel zur äußeren horizontalen
Linie der Projektionsfläche verläuft.
→
9. Stellen Sie die Größe der Projektionsfläche mit dem Zoomknopf ein.
10. Wenn ein Teil des projizierten Bilds über die Projektionsfläche hinausragt, stellen Sie die Größe des projizierten Bilds mit der
Option Benutzerd im Menü Größe ein.
So führen Sie die Einstellung durch:
1. Drücken Sie auf die Taste MENU.
2. Wählen Sie Bild , um das Menü Größe zu öffnen.
3. Wählen Sie die Option Benutzerd. und stellen Sie dann den gewünschte Bereich ein.
4. Stellen Sie die Größe der Projektionsfläche mit der Taste ▲ oder ▼ ein.
- A : Projektionsfläche
- B : Projektionsfläche
- C : Projiziertes Bild
→
Die Korrektur-Funktion, mit der Sie die Schräge des Bilds einstellen können, führt möglicherweise zu einer
geringeren Helligkeit und Auflösung.
Konfigurieren der PC-Umgebung - Überprüfen Sie Folgendes, ehe Sie Ihren PC an den Projektor anschließen
1.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Desktop
, und klicken Sie dann auf „Eigenschaften“.
Die Registerkarte „Eigenschaften von Anzeige“ wird angezeigt.
2.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Einstellungen“, und stellen
Sie die „Bildschirmauflösung“ gemäß den Angaben zur
„Auflösung“ in der dem Projektor beiliegenden Tabelle der
Anzeigemodi ein.
Die Einstellung für die „Farbqualität“ brauchen Sie nicht zu
ändern.
3.
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweitert“.
Es wird ein weiteres Eigenschaftsfenster angezeigt.
4.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Monitor“, und stellen Sie die
„Bildschirmfrequenz“ gemäß den Angaben zur „Vertikalfrequenz“
in der dem Projektor beiliegenden Tabelle der Anzeigemodi ein.
Stellen Sie anstelle der „Bildschirmfrequenz“ sowohl die Vertikalals auch die Horizontalfrequenz ein.
5.
Klicken Sie zum Schließen des Fensters auf OK, und klicken Sie
dann auf die Schaltfläche OK im Fenster „Eigenschaften von
Anzeige“, um dieses ebenfalls zu schließen.
Der Computer wird möglicherweise automatisch neu gestartet.
6.
Fahren Sie den PC herunter, und stellen Sie die Verbindung mit
dem Projektor her.
Der Vorgang kann abhängig vom Computermodell oder der verwendeten Windows-Version von der Beschreibung
abweichen.
(Zum Beispiel wird, anders als in (1), „Eigenschaften“ anstelle von „Eigenschaften (R)“ angezeigt)
Bei Verwendung als PC-Monitor unterstützt dieses Gerät eine Farbtiefe von bis zu 24 Bit/Pixel.
Die Projektion kann von der Darstellung auf einem herkömmlichen Monitor abweichen (je nach Monitorhersteller oder
verwendeter Windows-Version).
Überprüfen Sie vor dem Anschließen des Projektors an einen PC, ob die Anzeigeeinstellungen des PC vom Projektor
unterstützt werden. Ist dies nicht der Fall, kann es zu Signalstörungen kommen.
| Grundeinstellungen | Anschließen an die Stromversorgung | Anschließen von externen Geräten |
1. Projektorrückseite
Stecken Sie das Netzkabel in den Netzanschluss auf der Projektorrückseite.
| Grundeinstellungen | Anschließen an die Stromversorgung | Anschließen von externen Geräten |
Anschließen eines PCs mit einem D-Sub-Kabel
Prüfen Sie, ob der PC und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [PC IN (1 oder 2)]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem D-Sub-Kabel an den D-Sub-
Anschluss Ihres PCs an.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignale finden Sie unter "PC-Takt (D-Sub/HDMI)".
Schließen Sie den [PC 1/DVI AUDIO IN]- oder [AUDIO IN 2]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem
Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) an den Audioausgang Ihres PCs an.
Anschließen eines PCs mit einem HDMI/DVI-Kabel
Prüfen Sie, ob der PC und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [HDMI/DVI IN]-Anschluss des Projektors mit einem HDMI/DVI-Kabel (Nicht im Lieferumfang) an den
DVI-Anschluss Ihres PCs an.
- Beim Anschließen an den HDMI-Anschluss Ihres PCs verwenden Sie ein HDMI-Kabel (Nicht im Lieferumfang).
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignale finden Sie unter "PC-Takt (D-Sub/HDMI)".
Schließen Sie den [PC 1/DVI AUDIO IN]-Anschluss des Projektors mit einem Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) an den
Audioausgang Ihres PCs an.
- Bei Verwendung eines HDMI-Kabels brauchen Sie kein Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) anzuschließen.
Anschließen eines externen Monitors
Sie können das Bild gleichzeitig mit dem Projektor und einem gesonderten Monitor anzeigen.
Prüfen Sie, ob der PC und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [PC IN 1]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem D-Sub-Kabel an den D-Sub-Anschluss
Ihres PCs an.
Schließen Sie den [PC OUT]-Anschluss des Projektors mit einem D-Sub-Kabel an den D-Sub-Anschluss eines Monitors
an.
- Wenn Sie mit der [PC OUT]-Funktion einen Monitor anschließen, achten Sie darauf, den PC mit dem [PC IN 1]Anschluss zu verbinden.
- Nachdem Sie die Taste [Blank] auf der Fernbedienung gedrückt haben, erscheint die Ausgabe normal, selbst
wenn Sie einen leeren Bildschirm auf Ihrem Projektor und dem Bildschirm des Monitors sehen, der mit dem
[PC OUT]-Anschluss verbunden ist.
- Die [PC OUT]-Funktion steht auch im Standby-Modus zur Verfügung.
Anschließen an ein HDMI-kompatibles Gerät
Kontrollieren Sie Sie zuerst, ob das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [HDMI/DVI IN]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem HDMI/DVI-Kabel an den DVIAusgang Ihres digitalen Ausgabegeräts an.
- Verwenden Sie ein HDMI-Kabel, wenn Sie die Verbindung zum HDMI-Ausgang des digitalen Ausgabegeräts
herstellen.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignale finden Sie unter "AV-Takt (HDMI)".
Schließen Sie den [PC 1/DVI AUDIO IN]-Anschluss des Projektors mit einem Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) an den
Audioausgang Ihres digitalen Ausgabegeräts an.
- Bei Verwendung eines HDMI-Kabels brauchen Sie kein Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) anzuschließen.
Anschließen eines AV-Geräts mit einem D-Sub-Kabel
Kontrollieren Sie Sie zuerst, ob das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [PC IN (1 oder 2)]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem D-Sub-Kabel an den D-SubAnschluss Ihres AV-Geräts an.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignale finden Sie unter "AV-Takt (D-Sub)".
Schließen Sie den [PC 1/DVI AUDIO IN]- oder [AUDIO IN 2]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem
Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) an den Audioausgang Ihres AV-Geräts an.
Anschließen eines AV-Geräts mit Komponentenausgang
Kontrollieren Sie Sie zuerst, ob das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [PC IN (1 oder 2)]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem D-Sub/Komponenten-Kabel
(Nicht im Lieferumfang) an den Komponentenanschluss Ihres AV-Geräts an.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignale finden Sie unter "AV-Takt (D-Sub)".
Schließen Sie den [PC 1/DVI AUDIO IN]- oder [AUDIO IN 2]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem
Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) an den Audioausgang Ihres AV-Geräts an.
Anschließend mit Video/S-Video-Kabel
Kontrollieren Sie Sie zuerst, ob das AV-Gerät und der Projektor ausgeschaltet sind.
Schließen Sie den [VIDEO]- oder [S-VIDEO]-Anschluss über ein Videokabel (Nicht im Lieferumfang) oder S-Video-Kabel
(Nicht im Lieferumfang) an das AV-Gerät an.
- Eine Liste der unterstützten Eingangssignale finden Sie unter "AV-Takt (VIDEO/S-VIDEO)".
Schließen Sie den [AV IN R-AUDIO-L]-Anschluss auf der Rückseite des Projektors mit einem Audiokabel (Nicht im
Lieferumfang) an den Audioausgang Ihres AV-Geräts an.
Anschließen externer Lautsprecher
Die Audioausgabe kann statt mit dem in den Projektor eingebauten Lautsprecher auch über einen externen Lautsprecher
erfolgen.
Bereiten Sie ein Audiokabel (Nicht im Lieferumfang) vor, das für Ihren externen Lautsprecher geeignet ist.
Schließen Sie den [AUDIO OUT]-Anschluss des Projektors über ein Audiokabel an den externen Lautsprecher an.
- Wenn Sie einen externen Lautsprecher verwenden, wird der eingebaute Lautsprecher nicht verwendet, aber
Sie können die Lautstärke des externen Lautsprechers mit Hilfe des Lautstärkereglers am Projektor (oder
der Fernbedienung) einstellen.
- Der [AUDIO OUT]-Ausgang ist zur Ausgabe aller Audiosignale geeignet.
|
Grundlegende
Funktionen
| Eingang | Bild | Einstellungen | Option |
Anschalten des Projektors
Achten Sie darauf, dass der Objektivdeckel vollständig geöffnet ist.
Schalten Sie das Gerät ein.
Prüfen Sie, ob die STAND BY LED eingeschaltet ist.
Drücken Sie den Netzschalter. Solange der Strom angeschaltet ist (mit der Netztaste der Fernbedienung oder
auf der Oberseite des Projektors), blinkt die blaue LAMP LED.
Wenn der Strom vollständig ausgeschaltet ist, bleibt die LAMP LED blau.
Wenn Sie den Projektor anschalten, obwohl die Lampe nicht ausreichend abgekühlt ist, hören Sie
möglicherweise vorübergehen ein lautes Geräusch, weil die Lüfterdrehzahl erhöht wird, um die
Lampe abzukühlen.
Ausschalten des Projektors
Drücken Sie (Fernbedienung oder oben auf dem Projektor) die Netztaste. OK oder Abbrechen wird
angezeigt. Wählen Sie mit den Pfeiltasten (Fernbedienung oder oben auf dem Projektor) die Option OK.
Drücken Sie noch einmal die Enter-Taste oder die Netztaste.
Die STAND BY LED wird ausgeschaltet und die LAMP LED blinkt.
Die Lüfterdrehzahl wird gesteigert, um die Lampe schnell abzukühlen.
Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, wird die LAMP LED ausgeschaltet und die STAND BY LED angeschaltet.
Diese bleibt danach blau.
Entfernen Sie das Netzkabel.
Schließen Sie den Objektivdeckel.
Auswählen einer Signalquelle
Drücken Sie (auf der Fernbedienung oder der Oberseite des Projektors) die Taste SOURCE.
AV, S-Video und HDMI können Sie nur wählen, wenn ein externes Gerät angeschlossen ist. PC1 und PC2
können Sie unabhängig davon wählen, ob externe Geräte angeschlossen sind.
|
Grundlegende
Funktionen
| Eingang | Bild | Einstellungen | Option |
* Klicken Sie auf die Starttaste (
)/Stopptaste (
Bildschirme
Wiedergabe
Beschreibung
instellungen
Quellen
) in der nachfolgenden Tabelle, um die Videodatei anzuzeigen.
/Stop
Sie können ein Gerät auswählen, dessen Ausgabe auf dem Projektor angezeigt wird.
1) PC 1
4) S-Video
2) PC 2
5) HDMI
3) AV
Name bearb.
Sie können die Namen der an den Projektor angeschlossenen Geräte bearbeiten.
1) VCR
7) DVD-Receiver
2) DVD
8) Spiel
3) Kabel STB
9) Camcorder
4) HD-STB
10) DVD-Kombi
5) Sat-STB
11) PC
6) AV-Receiver
|
* Klicken Sie auf die Starttaste (
Funktionen
)/Stopptaste (
Bildschirme
| Eingang | Bild | Einstellungen | Option |
) in der nachfolgenden Tabelle, um die Videodatei anzuzeigen.
Beschreibung
instellungen
Modus
Grundlegende
Wiedergabe
/Stop
Wählen Sie einen für Ihren Projektor geeigneten Bildschirmstatus oder passen Sie den
Bildschirmmodus entsprechend an.
1) Modus
- Standard
Dieser Bildmodus ist der allgemeinste und für die meisten Einsatzgebiete
geeignet.
- Präsentation
Dieser Modus eignet sich für Präsentationen.
- Text
Dieser Modus eignet sich für Textarbeit.
- Film
Dieser Modus eignet sich für die Anzeige von Filmen.
- Spiel
Modus
Dieser Bildmodus ist für Spiele optimiert.
▶ Texte in einem Standbild werden möglicherweise unnatürlich
angezeigt.
- Benutzer
Diesen Modus kann der Benutzer an seine Bedürfnisse anpassen und mit Modus >
Speichern anlegen.
▶ Die Modi Präsentation und Text sind nur verfügbar, wenn als Eingangssignal ein
PC-Takt (D-Sub/HDMI) ansteht.
2) Kontrast : Zur Einstellung des Kontrasts zwischen Objekt und Hintergrund.
3) Helligkeit : Zur Einstellung der Helligkeit des Gesamtbilds.
4) Schärfe : Zur Einstellung scharfer oder weniger scharfer Objektumrisse.
▶ Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) kann die Schärfe
nicht eingestellt werden.
5) Farbe : Zur Einstellung der Farbsättigung.
▶ Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) kann die Farbe
Kontrast
Helligkeit
Schärfe
nicht eingestellt werden.
6) Farbton : Zur Verbesserung der natürlichen Farbwiedergabe von Objekten durch
Farbe
Farbton
Betonung von Grün oder Rot.
▶ Bei einem PAL- oder SECAM-Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI)
kann die Farbe nicht eingestellt werden, wenn das Gerät im Modus [SVideo] und [AV] arbeitet.
7) Farbtemperatur : Sie können die Farbtemperatur an Ihre Vorlieben anpassen.
-
Werkseitige Standardwerte: 5500K, 6500K, 8000K, 9300K
-
Sie können die Farbtemperatur der nachfolgenden Elemente an Ihre Vorlieben
Farbtemperatur
anpassen.
R-Gain, G-Gain, B-Gain : Ändert die Farbtemperatur des Weißpegels.
R-Offset, G-Offset, B-Offset : Ändert die Farbtemperatur des Schwarzpegels.
R-Gain
G-Gain
B-Gain
1) Farbtemperatur
5) R-Offset
2) R-Gain
6) G-Offset
G-Offset
3) G-Gain
7) B-Offset
B-Offset
R-Offset
4) B-Gain
8) Gamma : Ändert die Helligkeitseigenschaften jedes Farbtons in einem Bild.
-
Je höher (+) der Wert, desto stärker der Kontrast zwischen den hellen und
-
Einstellbereich: -3 bis +3
dunklen Bereichen. Je kleiner (-) der Wert, desto dunkler die dunklen Teile.
Gamma
9) Speichern :Sie können den Status eines an Ihre Vorlieben angepassten Bildschirms
mit den Menübefehlen Modus > Benutzer speichern.
Speichern
10) Reset : Stellt die Werkseinstellungen wieder her.
Reset
Größe
Sie können das Bildformat je nach Type des angezeigten Bilds ändern.
▶ Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) werden Zoom1/Zoom2 nicht
unterstützt.
1) Normal
2) Zoom1
3) Zoom2
4) 16:9
5) Benutzerd.
Position
Zum Einstellen der Bildposition, wenn sie falsch ausgerichtet ist.
Digitale RM
Wenn eine gepunktete Linie angezeigt wird oder die Bildschirmanzeige flackert, kann
durch Aktivierung der Rauschminderung eine bessere Bildqualität erreicht werden.
▶ Bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) kann die Digitale RM nicht
eingestellt werden.
Schwarzwert
Sie können die Standardhelligkeit des Signals an das Eingangssignal anpassen. Wenn
diese für das Eingangssignal ungeeignet ist, werden die dunklen Teile möglicherweise
undeutlich oder abgedunkelt dargestellt.
▶ Der Schwarzpegel kann nur für 480i- und 576i-Signale der Modi [AV], [S-Video] bei
AV-Takt (D-Sub) und das RGB-Signal im [HDMI]-Modus eingestellt werden.
- Für die 480i- und 576i-Signale von[AV], [S-Video] bei AV-Takt (D-Sub).
1) 0 IRE : Setzt die Helligkeit der dunklen Teile des Signals hoch.
2) 7.5 IRE : Setzt die Helligkeit der dunklen Teile des Signals herab.
- Für RGB-Signale im [HDMI]-Modus
1) Normal: Einsatz in normaler Umgebung.
2) Gering: Einsatz, wenn dunkle Teile zu hell erscheinen.
Overscan
Mit Hilfe dieser Funktion kann der Bildrand beschnitten werden, falls am Bildrand nicht
benötigte Informationen, Bilder oder Störungen vorhanden sind.
▶Wird im [AV]- und [S-Video]-Modus nicht unterstützt.
▶Wird nur bei einem Eingangssignal mit AV-Takt (D-Sub) oder AV-Takt (HDMI)
unterstützt.
▶Wenn Overscan deaktiviert ist, werden möglicherweise unbenötigte zusätzliche Teile an
den Bildrändern angezeigt, obwohl ein größerer Bereich des Bilds angezeigt werden kann.
Schalten Sie Overscan in diesem Fall an.
Filmmodus
Mit Hilfe dieser Funktion kann der Anzeigemodus optimal zur Wiedergabe von Filmen
eingestellt werden. Mit Hilfe des Film-Modus kann die Anzeige für Filme optimal
eingestellt werden.
1) Aus
2) Ein
▶ Der Filmmodus wird nur für [AV]-, [S-Video]-, 480i- und 576i-Signale unterstützt.
PC
Beseitigt oder reduziert Rauschen, durch das ein instabiles Bild (z. B. Zittern der
Anzeige) auftreten kann. Falls sich das Bildrauschen durch die Feinabstimmung allein
nicht beheben lässt, stellen Sie zunächst die maximale Frequenz ein, und führen Sie
dann erneut die Feinabstimmung durch.
Autom.
▶ Nur für den mit PC-Takt arbeitenden Eingang des D-Sub-Anschlusses aktiviert.
Einstellung
▶ Informationen dazu finden Sie unter "PC-Takt (D-Sub/HDMI)"
1) Autom. Einstellung : Mit dieser Option können Sie Frequenz und Phase des PCBildschirms automatisch einstellen.
Grob
Fein
2) Grob : Mit dieser Option können Sie die Frequenz beim Auftreten vertikaler Linien
auf dem PC-Bildschirm einstellen.
3) Fein : Zur Feineinstellung des PC-Bildschirms.
4) Reset : Mit Hilfe dieser Funktion können die PC-Menüeinstellungen auf die
Reset
Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.
Zoom
Vergrößerung im PC-Fenster um den Faktor 2, 4 oder 8.
▶ Dies kann nur bei einem Eingangssignal mit PC-Takt (D-Sub/HDMI) eingestellt werden.
|
Grundlegende
Funktionen
| Eingang | Bild | Einstellungen | Option |
* Klicken Sie auf die Starttaste (
)/Stopptaste (
Bildschirme
Beschreibung
instellungen
Install.
) in der nachfolgenden Tabelle, um die Videodatei anzuzeigen.
Wiedergabe
/Stop
Zum Ausgleich für eventuelle Mängel des Aufstellortes können Sie die projizierten Bilder
vertikal/horiziontal umkehren.
Lampenmodus
1)
Frontproj./B : Normales Bild
2)
Frontproj./D : Horizontal/Vertikal gedrehtes Bild
3)
Rückproj./B : Horizontal gedrehtes Bild
4)
Rückproj./D : Vertikal gedrehtes Bild
Mit dieser Option können Sie die Bildhelligkeit durch Regulierung der von der Lampe
erzeugten Lichtmenge einstellen.
1) Umgebung : Dieser Modus ist für kleine Leinwände bis zu einer Größe von 100
Zoll optimiert. In diesem Modus werden die Helligkeit und der Stromverbrauch der
Lampe reduziert, um die Lebensdauer der Lampe zu verlängern sowie den
Stromverbrauch und die Geräuschentwicklung zu reduzieren.
Umgebung
2) Normal : Dieser Modus ist für allgemeine Zwecke optimiert. Dieser Modus wird für
eine stabile Lampenhelligkeit empfohlen, durch die auch bei starker
Normal
Umgebungshelligkeit eine leise, angenehme Betriebsumgebung garantiert werden
kann.
Hell
3) Hell : In diesem Modus wird die Lampe auf maximale Helligkeit eingestellt, wenn
die Umgebung hell erleuchtet ist. Da die Helligkeit der Lampe zunimmt, sinkt ihre
Lebensdauer und die Geräuschentwicklung und der Stromverbrauch nehmen
möglicherweise zu.
Trapezkorr.(V)
Wenn Videobilder verzerrt oder gekippt sind, können sie dies mit der vertikalen
Keystone-Funktion kompensieren.
Trapezkorr.(H)
Wenn das Bild des Projektors auf der Projektionsfläche horizontal verzerrt erscheint,
kann es mit der Horizontal Keystone-Funktion kalibriert werden..
Weitere Informationen finden Sie unter 'Einstellen von Trapezkorr.(H)'
▶ Mit der Keystone-Funktion können Sie ein verzerrtes Bild korrigieren. Dies kann aber zu
einer Verschlechterung der Bildqualität führen.
Hintergrund
Sie können den Hintergrund einstellen, der angezeigt wird, wenn keine externe
Signalquelle an den Projektor angeschlossen ist. Wenn ein Signal ansteht, verschwindet
der von Ihnen eingestellt Hintergrund und es wird wieder der normalen Bildschirminhalt
angezeigt.
1) Logo
2) Blau
3) Schwarz
Testbild
Testbilder werden vom Projektor selbst erzeugt. Testbilder dienen als Hilfsmittel zum
Einstellen des Projektors.
Gittermuster
1) Gittermuster : Sie können damit Bildverzerrungen feststellen.
2) Bildgröße : Einstellungsmöglichkeit für Bildformate wie 1,33 : 1 oder 1,78 : 1.
Bildgröße
Videotyp
Wenn die Anzeigequalität schlecht ist, weil der Projektor den Signaltyp PC oder HDMI
nicht automatisch erkennen kann, so können Sie den Typ des Eingangssignals
zwangsweise einstellen.
▶
Im PC-Modus ist dies nur verfügbar, wenn als Eingangssignal ein AV-Takt (D-Sub)
ansteht. Bei getrennter H/V-Synchronisierung ist dies nur für Signale mit 1280 x 720p
59,94 Hz/60 Hz aktiviert.
▶
Im [HDMI]-Modus ist dies nur für die folgenden Signale mit AV-Takt (HDMI) aktiviert:
640x480p 59,94Hz/60 Hz, 1280x720p 59,94Hz/60 Hz.
1) Auto
2) RGB(PC)
3) RGB(AV)
4) YPbPr(AV)
Verwendung
RGB(PC)
Farbe,
Schärfe,Farbton
PC-Menü und
Zoom
Deaktivieren
Aktivieren
Aktivieren
Aktivieren
Aktivieren
Deaktivieren
Deaktivieren
Aktivieren
Aktivieren
Deaktivieren
-
-
Bei Anschluss des RGB-Ausgangs
eines PCs an den D-Sub-Anschluss
Bei Anschluss des RGB-Ausgangs
RGB(AV)
eines AV-Geräts (Set-Top-Box, DVDPlayer usw.) an den D-Sub-Anschluss
Bei Anschluss des YPbPr-Ausgangs
YPbPr(AV) eines AV-Geräts (Set-Top-Box, DVDPlayer usw.) an den D-Sub-Anschluss
PC
Bei Anschluss eines PCs an den
HDMI-Anschluss
Bei Anschluss eines AV-Geräts (Set-
AV
Top-Box, DVD-Player usw.) an den
HDMI-Anschluss
Auto
Reset
Automatische Einstellungen
Mit Hilfe dieser Funktion können verschiedene Einstellungen auf die Werkseinstellungen
zurückgesetzt werden.
Werkseitige
1) Werkseitige Standardwerte : Ersetzt die Einstellungen durch die
Standardwerte
Werkseinstellungen.
2) Filterzeit zurücksetzen : Hiermit setzen Sie die Filterzeit zurück.
Filterzeit
zurücksetzen
|
Grundlegende
Funktionen
| Eingang | Bild | Einstellungen | Option |
* Klicken Sie auf die Starttaste (
)/Stopptaste (
Bildschirme
Beschreibung
instellungen
Sprache
) in der nachfolgenden Tabelle, um die Videodatei anzuzeigen.
Wiedergabe
/Stop
Sie können die Sprache der Bildschirmmenüs auswählen.
Menüoption
1) Position
Sie können die Menüposition nach oben, unten, rechts oder links verschieben.
Position
2) Transparenz
Die Transparenz des Menüs ist einstellbar.
- Hoch
- Mittel
Transparenz
- Gering
- Deckend
Anz.
3) Anz. dauer
dauer
Die Anzeigedauer des Menüs ist einstellbar.
- 5 sek. / 10 sek. / 30 sek. / 60 sek. / 90 sek. / 120 sek. / Aktiviert lassen
Ton
Hiermit stellen Sie die Links-/Rechtsbalance und den Equalizer des eingebauten 3WStereolautsprechers im Projektor ein.
Filterprüfzeit
1) Balance
4) 1kHz
2) 100Hz
5) 3kHz
3) 300Hz
6) 10kHz
Hiermit stellen Sie den Prüfzeitraum für den Filter ein. (Einheit: Stunde)
1) Aus
2) 100
3) 200
4) 400
5) 800
▶
Wenn die Filternutzungszeit länger als der Kontrollzeitraum für den Filter ist, wird bei
jedem Anschalten des Projektors eine Minute lang eine Meldung mit der Aufforderung
zur Filterprüfung angezeigt.
▶
AutoEinschalten
Meldung zur Filterprüfung: “Filter prüfen und ggf. reinigen oder ersetzen.”.
Wenn der Projektor mit Strom versorgt wird, wird er automatisch auch ohne Betätigen
der Netztaste angeschaltet.
1) Aus
2) Ein
Sleep-Timer
Wenn über den angegebenen Zeitraum kein Signal ansteht, wird der Projektor
automatisch ausgeschaltet.
(Im festgelegten Zeitraum darf es aber keine Eingaben mit den Tasten der
Fernbedienung oder auf der Oberseite des Projektors geben)
1) Aus
2) 10 Min.
3) 20 Min.
4) 30 Min.
Information
Sie können dann externe Signalquellen, Bildeinstellungen, PC-Bildeinstellung und
Lampennutzungsdauer überprüfen.
| Vor der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst |
Aufstellung und Verkabelung
Symptome
Fehlersuche
Gerät schaltet sich nicht ein.
z
Überprüfen Sie die Netzkabelverbindungen.
Der Projektor soll an der Decke
z
Die Deckenhalterung ist gesondert lieferbar. Wenden Sie sich an Ihren örtlichen
Händler.
angebracht werden.
Es wurde keine externe Quelle
z
Stellen Sie sicher, dass die Kabelverbindung (Video) korrekt im richtigen
Anschluss ausgeführt ist. Ist dies nicht der Fall, funktioniert das Gerät nicht.
ausgewählt.
Menü und Fernbedienung
Symptome
Die Fernbedienung funktioniert
Fehlersuche
z
nicht.
Prüfen Sie, ob Ihre Fernbedienung im richtigen Winkel und in der richtigen
Entfernung steht. Entfernen Sie eventuelle Hindernisse zwischen der
Fernbedienung und dem Gerät.
z
Direkte Bestrahlung des Fernbedienungssensors am Projektor mit Licht aus
Energiesparlampen oder anderen Lichtquellen kann dessen Empfindlichkeit
beeinflussen und zu Störungen führen.
Das Auswählen der Menüs ist
z
Überprüfen Sie, ob die Batterie der Fernbedienung leer ist.
z
Prüfen Sie, ob die Anzeige oben auf dem Projektor angeschaltet ist.
z
Überprüfen Sie, ob das Menü abgeblendet angezeigt wird. Abgeblendet
angezeigte Menüs sind nicht verfügbar.
nicht möglich.
Bild und externe Quelle
Symptome
Es wird kein Bild angezeigt.
Fehlersuche
z
Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel korrekt angeschlossen ist.
z
Stellen Sie sicher, dass die richtige Eingangsquelle ausgewählt ist.
z
Überprüfen Sie, ob die Stecker fest in den Buchsen auf der Rückseite des
z
Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung.
z
Stellen Sie sicher, dass die Einstellungen für <Farbe>, und <Helligkeit> nicht
Projektors stecken.
vollständig zurückgefahren sind.
Schlechte Farbwiedergabe.
z
Stellen Sie <Farbton> und <Kontrast> ein.
Bild ist unscharf.
z
Stellen Sie die Schärfe nach.
z
Überprüfen Sie, dass die Projektionsentfernung im empfohlenen Bereich liegt.
Ungewöhnliche Geräusche.
z
Sollte ein ungewöhnlicher Ton zu hören sein, wenden Sie sich an den
Kundendienst.
Die Betriebs-LED leuchtet auf.
z
Gehen Sie entsprechend den Fehlerbehebungsmaßnahmen bei fehlerhaften
Betriebs-LEDs vor.
Das Bild zeigt Streifen.
z
Störstreifen können im PC-Modus bei Frequenzunterschieden auftreten.
Das Bild des externen Geräts wird
z
Überprüfen Sie Funktion des externen Geräts und kontrollieren Sie, ob die
nicht ausgegeben.
Einstellungen für Helligkeit und Kontrast usw. aus dem <Modus>-Menü des
Projektors geändert wurden.
Es wird nur ein blaues Bild angezeigt.
z
Stellen Sie sicher, dass Sie das externe Gerät korrekt angeschlossen haben.
Überprüfen Sie nochmals die Verkabelung.
Die Darstellung erfolgt in schwarzweiß
z
Bild ist zu dunkel oder zu hell.
Die einstellbaren Parameter des Menüs Benutzereinst Bild müssen korrekte
Werte aufweisen.
oder ungewöhnlichen Farben bzw. das
z
Sie können mit der entsprechenden Menüfunktion die <Werkseinstellung>
wieder aufrufen.
| Behandlung und Wartung | Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLD WIDE | Copyright |
Reinigen des Gehäuses und des Projektorobjektivs
Reinigen Sie den Projektor mit einem
weichen, trockenen Tuch.
Reinigen Sie den Projektor keinesfalls mit leicht
entflammbaren Substanzen wie Benzol,
Verdünnungsmitteln oder mit einem nassen
Tuch, da dies zu Problemen führen kann.
Lassen Sie den Projektor nicht in Kontakt mit
Nägeln oder anderen spitzen Gegenständen
kommen. Dadurch könnte die Oberfläche
zerkratzt werden.
Reinigen des Innenraums des Projektors
Zur Reinigung des Innenraums des
Projektors wenden Sie sich an ein
Kundendienstzentrum oder Ihren
Fachhändler. (Geladen)
Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder an
ein Kundendienstzentrum, wenn Staub oder
Fremdkörper in den Projektor gelangt sind.
Austauschen der Lampe
Vorsicht beim Austauschen der Lampe
Die Projektorlampe ist ein Verbrauchsmaterial. Für eine optimale Leistung ersetzen Sie die Lampe je nach
Betriebsdauer. Die Betriebsdauer der Lampe wird in der Informationsanzeige angezeigt (Taste INFO).
Verwenden Sie nur das empfohlene Modell als Ersatzlampe. Verwenden Sie das gleiche Modell, das
ursprünglich im Projektor eingebaut war.
- Lampenbezeichnung: 220W Philips fusion lamp
- Hersteller der Lampe: Philips Lighting
- Bei Anfragen für den Kauf einer Lampe siehe 'Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLD WIDE'.
Überprüfen Sie, dass vor einem Lampenwechsel der Netzstecker gezogen wurde.
Die Lampe kann auch nach Abziehen des Netzkabels noch heiß sein. Lassen Sie die Lampe ca. 1 Stunde
abkühlen, und wechseln Sie sie dann aus.
Die Lampe befindet sich links auf der Rückseite des Projektors.
Bevor der Projektor zum Auswechseln der Lampe umgedreht wird, decken Sie die flache Oberfläche, auf die Sie
den Projektor legen, mit einem weichen Tuch ab.
Lassen Sie die alte Lampe nicht neben brennbaren Stoffen oder in der Nähe von Kindern liegen. Es besteht
Verbrennungs- und Verletzungsgefahr.
Entfernen Sie Schmutz oder Fremdkörper im Bereich der Lampeneinheit mit einem geeigneten Vakuumgerät.
Beim Austauschen der Lampe ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie die Lampe nur an ihren Griffen
anfassen. Bei falscher Behandlung der Lampe können Bildqualität und Lebensdauer beeinträchtigt werden.
Der Projektor ist so aufgebaut, dass er nicht eingesetzt werden kann, wenn der Lampendeckel nach einem
Lampentausch nicht wieder vollständig eingebaut wird.Wenn der Projektor nicht ordnungsgemäß arbeitet,
prüfen Sie bitte die Funktion der Anzeige-LED.
Vorgehensweise beim Austauschen der Lampe
Da diese Lampe mit hohen Temperaturen und Spannungen arbeitet, müssen Sie nach dem Trennen
von der Stromversorgung mindestens eine Stunde lang warten, ehe Sie sie austauschen. Die Lampe
befindet sich links vom Projektor (von vorn gesehen).
Entfernen Sie die in der
Entfernen Sie die zwei (2) in der
Ziehen Sie die Lampe, wie in der
nachfolgenden Abbildung gezeigte
nachfolgenden Abbildung
nachfolgenden Abbildung gezeigt,
Schraube und öffnen Sie dann die
dargestellten Schrauben.
vorsichtig am Lampengriff aus dem
Abdeckung.
Projektor.
Beim Einbauen einer neuen Lampe gehen Sie in der entgegengesetzten Reihenfolge vor.
Ersetzen und Reinigen des Filters
Vorsichtsmaßnahmen beim Ersetzen des Projektorfilters
Der Filter befindet sich im unteren Bereich des Projektors.
Schalten Sie die Stromversorgung des Projektors ab und trennen Sie das Gerät erst dann vom Netzkabel, wenn
der Projektor ausreichend abgekühlt ist.
Anderenfalls könnten Bauteile aufgrund der hohen Temperatur im Innern beschädigt werden.
Beim Austauschen des Filters kann Staub austreten.
Bei Anfragen für den Kauf eines Filters siehe 'Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLD WIDE'.
Reihenfolge bei Ersetzen und Reinigen des Filters im Projektor.
Schalten Sie die Stromversorgung
Drehen Sie das Gerät auf den
Ersetzen oder reinigen Sie den
des Projektors ab und trennen Sie
Kopf. Drücken Sie dann die
Filter
das Gerät erst dann vom
Filterabdeckung in Pfeilrichtung,
Netzkabel, wenn der Projektor
um sie zu entfernen.
ausreichend abgekühlt ist.
* Wenn Sie das Gerät umgedreht
aufstellen, vergessen Sie nicht, ein
weiches Tuch auf den Boden zu
legen, um Kratzer zu vermeiden.
Verwenden Sie zum Reinigen des Filters einen kleinen Staubsauger für Computer und kleine Elektronikgeräte,
oder waschen Sie ihn unter fließendem Wasser.
Wenn Sie den Filter unter fließendem Wasser waschen, muss er vor dem Einbau vollständig trocknen.Durch die
Feuchtigkeit könnte der Filter korrodieren.
Wenn der Filter nicht vom Staub befreit werden kann oder zerrissen ist, muss er ersetzt werden.
Vergessen Sie nicht, die Option Filterzeit Reset zurückzusetzen, nachdem Sie den Filter des Projektors ersetzt
oder gereinigt haben.
Lüfteröffnungen
Die Lage der Lüftungsöffnungen
Die Lüftungsöffnungen befinden sich rechts und links und auf der Unterseite des Projektors.
| Behandlung und Wartung | Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLD WIDE | Copyright |
Bei Fragen oder Hinweisen zu Produkten von Samsung setzen Sie sich
bitte mit einem SAMSUNG-Kundendienstzentrum in Verbindung.
North America
U.S.A
1-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/us
CANADA
1-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/ca
MEXICO
01-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/mx
Latin America
ARGENTINA
BRAZIL
0800-333-3733
0800-124-421
4004-0000
http://www.samsung.com/ar
http://www.samsung.com/br
CHILE
800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/cl
COLOMBIA
01-8000112112
http://www.samsung.com/co
COSTA RICA
0-800-507-7267
http://www.samsung.com/latin
ECUADOR
1-800-10-7267
http://www.samsung.com/latin
EL SALVADOR
800-6225
http://www.samsung.com/latin
GUATEMALA
1-800-299-0013
http://www.samsung.com/latin
HONDURAS
800-7919267
http://www.samsung.com/latin
JAMAICA
1-800-234-7267
http://www.samsung.com/latin
NICARAGUA
00-1800-5077267
http://www.samsung.com/latin
PANAMA
800-7267
http://www.samsung.com/latin
PUERTO RICO
1-800-682-3180
http://www.samsung.com/latin
REP. DOMINICA
1-800-751-2676
http://www.samsung.com/latin
TRINIDAD & TOBAGO
1-800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/latin
VENEZUELA
0-800-100-5303
http://www.samsung.com/latin
Europe
AUSTRIA
0810 - SAMSUNG(7267864, € 0.07/min)
BELGIUM
02 201 2418
http://www.samsung.com/at
http://www.samsung.com/be (Dutch)
http://www.samsung.com/be_fr
(French)
CZECH REPUBLIC
800 - SAMSUNG (800-726786)
http://www.samsung.com/cz
DENMARK
8 - SAMSUNG(7267864)
http://www.samsung.com/dk
EIRE
0818 717 100
http://www.samsung.com/ie
FINLAND
30 - 6227 515
http://www.samsung.com/fi
FRANCE
01 4863 0000
http://www.samsung.com/fr
GERMANY
01805 - SAMSUNG (7267864, € 0.14/Min)
http://www.samsung.de
HUNGARY
06-80-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com/hu
ITALIA
800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com/it
LUXEMBURG
02 261 03 710
http://www.samsung.com/lu
NETHERLANDS
0900-SAMSUNG (0900-7267864) (€ 0,10/Min)
http://www.samsung.com/nl
NORWAY
3 - SAMSUNG(7267864)
http://www.samsung.com/no
POLAND
0 801 1SAMSUNG(172678)
022 - 607 - 93 - 33
http://www.samsung.com/pl
PORTUGAL
808 20 - SAMSUNG (7267864)
http://www.samsung.com/pt
SLOVAKIA
0800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com/sk
SPAIN
902 - 1 - SAMSUNG (902 172 678)
http://www.samsung.com/es
SWEDEN
0771 726 7864 (SAMSUNG)
http://www.samsung.com/se
SWITZERLAND
0848 - SAMSUNG(7267864, CHF 0.08/min)
http://www.samsung.com/ch
U.K
0845 SAMSUNG (7267864)
http://www.samsung.com/uk
CIS
BELARUS
810-800-500-55-500
ESTONIA
800-7267
http://www.samsung.com/ee
LATVIA
8000-7267
http://www.samsung.com/lv
LITHUANIA
8-800-77777
http://www.samsung.com/lt
MOLDOVA
00-800-500-55-500
KAZAKHSTAN
8-10-800-500-55-500
KYRGYZSTAN
00-800-500-55-500
RUSSIA
8-800-555-55-55
http://www.samsung.com/kz_ru
http://www.samsung.ru
TADJIKISTAN
8-10-800-500-55-500
UKRAINE
8-800-502-0000
http://www.samsung.com/ua
http://www.samsung.com/ua_ru
UZBEKISTAN
8-10-800-500-55-500
http://www.samsung.com/kz_ru
Asia Pacific
AUSTRALIA
1300 362 603
http://www.samsung.com/au
400-810-5858
http://www.samsung.com/cn
CHINA
010-6475 1880
http://www.samsung.com/hk
HONG KONG
3698 - 4698
http://www.samsung.com/hk_en
3030 8282
INDIA
1-800-3000-8282
http://www.samsung.com/in
1800 110011
INDONESIA
0800-112-8888
http://www.samsung.com/id
JAPAN
0120-327-527
http://www.samsung.com/jp
MALAYSIA
1800-88-9999
http://www.samsung.com/my
NEW ZEALAND
0800 SAMSUNG (0800 726 786)
http://www.samsung.com/nz
1-800-10-SAMSUNG(726-7864)
PHILIPPINES
1-800-3-SAMSUNG(726-7864)
1-800-8-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/ph
02-5805777
SINGAPORE
1800-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/sg
THAILAND
1800-29-3232, 02-689-3232
http://www.samsung.com/th
TAIWAN
0800-329-999
http://www.samsung.com/tw
VIETNAM
1 800 588 889
http://www.samsung.com/vn
Middle East & Africa
SOUTH AFRICA
0860-SAMSUNG(726-7864)
http://www.samsung.com/za
TURKEY
444 77 11
http://www.samsung.com/tr
U.A.E
800-SAMSUNG(726-7864)
8000-4726
http://www.samsung.com/ae
| Behandlung und Wartung | Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLD WIDE | Copyright |
Die Informationen in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
© 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten.
Jegliche Reproduktion ohne schriftliche Genehmigung von Samsung Electronics Co., Ltd. ist untersagt.
Samsung Electronics Co., Ltd. haftet nicht für in diesem Dokument enthaltene Fehler und Schäden, die aus dem Umfang,
der Leistungsfähigkeit oder der Verwendung dieses Materials resultieren.
Download PDF

advertising