Samsung AV-R601 User manual

Samsung AV-R601 User manual

ELECTRONICS

Digitaler Surround-AV-

Receiver-SYSTEM

HT-AS601

Bedienungsanleitung

AH68-01751C

Hinweise zur Sicherheit Sicherheit

1

WARNUNG

Gefahr elekrischer Schäge,

Gerät nicht öffnen!

WARNUNG:

zur vermeidung von elektrischen schlägen darf dieses gerät nicht geöffnet werden. es enthält keine bauteile, die vom benutzer gewartet oder repariert werden können. wartungs- und reparaturarbeiten dürfen nur von fachpersonal ausgeführt werden.

ACHTUNG: Nehmen Sie das Gerät nicht auseinander.

Der im Gerät verwendete Laser kann für die Augen schädlich sein.

WARNUNG: Setzen Sie das Gerät nicht Nässe oder Feuchtigkeit aus, um die Gefahr eines Brandes bzw. eines elektrischen Schlags zu vermeiden.

Im Gerät befinden sich Hochspannung führende Teile, die elektrische Schläge verursachen können.

Die Dokumentation zu diesem Gerät enthält wichtige Hinweise zu Betrieb und Wartung.

Stellen Sie sicher, dass die Stromversorgung Ihres Hauses die gleiche ist, wie die auf dem Identifikationsetikett auf der

Rückseite Ihres Gerätes. Stellen Sie das Gerät auf eine ebene Fläche eines geeigneten Möbels und lassen Sie genügend Platz für eine gute Belüftung (rundherum 7 bis 10 cm). Stellen Sie sicher, dass die Belüftungsschlitze nicht zugedeckt sind. Stellen Sie nichts auf Ihren DVD-Player. Stellen Sie ihn nicht auf einen Verstärker oder ein anderes Gerät, das Wärme erzeugt. Bevor Sie den Standort des Gerätes wecheln, versichern Sie sich, dass der Einzugsschlitten für die Discs leer ist. Der DVD-Player ist für den Dauergebrauch vorgesehen. Das Einstellen auf "Stand by" unterbricht nicht die Stromversorgung. Um das Gerät vollkommen vom Netz zu trennen, muss man den Netzstecker herausziechen. Dies ist zu empfehlen, wenn Sie Ihr Gerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzen.

Bei einem Sturm oder Gewitter den Netzstecker herausziehen.

Blitzschläge könnten die Anlage beschädigen.

Die Anlage nicht so aufstellen, daß sie direkt im

Sonnenlicht oder in der Nähe anderer Wärmequellen steht.

Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit und grösserer Erwärmung (Kamin) und auch vor Geräten, die hohe elektrische oder magnetische Felder erzeugen (Lautsprecher...).

Falls der DVD-Player nicht richtig funktioniert, ziehen Sie das Netzkabel aus der

Steckdose. Ihr Player ist nicht für den industriellen Einsatz, sondern für häusliche

Benutzung konzipiert. Dieses Produkt ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt.

Das Kopieren von CDs oder das Herunterladen von Musikdateien zum Verkauf oder für andere gewerbliche Zwecke verletzt das Urheberrecht oder kann dagegen verstossen.

Garantiea Usschlussklausel : Bis zu dem im Geltenden Gesetz Gestattenten Ausmass

Werden Darstellungen und Garantien der Nichtverletzung der Urheberrechte oder

Anderer Rechte des Geistigen Eigentums. Die aus dem Gebrauch des Produkts

Resultieren. Unter Bedingungen, die von den oben Angegebenen Abweichen, Somit

Ausgeschlossen. Kondensation : Bringen Sie ibhr Gerät und/oder Ihre Discs aus der

Kälte ins Warme, z. B. nach einem Transport im Winter, warten Sie etwa zwei

Stunden, damit sie Raumtemperatur erreichen. So vermeiden Sie ernsthafte Schäden.

Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll.

Als Verbraucher sind Sie gesetzlich verpflichtet, alte

Batterien und Akkus zur umweltschonenden

Entsorgung zurückzugeben. Sie können alte Batterien und Akkus bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort abgeben, wo Batterien und Akkus der betreffenden Art verkauft werden.

2

GER

3

Leistungsmerkmale

Dolby Pro Logic ll x

Dolby Pro Logic II x ist ein neues Verfahren zur Decodierung von Mehrkanal-

Audiosignalen, das das bereits existierende Dolby Pro Logic noch übertrifft.

DTS 96/24

DTS ist das Surround-Format, das 5.1-Kanalklang über mehrere Kanäle bei 96

KHz/24bit und verlustfreier Bildqualität von DVDs implementiert. Außerdem kann es die Matrix 6.1 des DTS 96/24 Decodersignals reproduzieren.

DOLBY DIGITAL EX

Hinten wird ein zusätzlicher Mittenkanal hinzugefügt, was im Vergleich zu 5.1 Dolby Digital mehr Räumlichkeit vermittelt.

DTS (Digital Theater System)

DTS spielt 5.1 Kanalklang bei weniger Kompression als Dolby Digital mit einem satteren

Klang ab.

DTS-ES

DTS-ES ist das Surround-Format, das 6.1-Kanal bei Wahrung der Kompatibilität zu existierenden Formaten von DTS Digital Sound implementiert.

DTS

Mittels Verwendung einer hochpräzisen DTS Digitalmatrix können digitale PCM- oder analoge

Stereosignale über 6.1-Kanal ausgegeben werden.

Inhaltcverzeichnis

VORBEREITUNGEN

Hinweise zur Sicherheit ...................................................................................................1

Sicherheit.........................................................................................................................2

Leistungsmerkmale .........................................................................................................3

Beschreibung...................................................................................................................5

ANSCHLÜSSE

Anschließen der Lautsprecher.........................................................................................9

Anschließen externer Komponenten ...............................................................................11

Anschließen der UKW- und AM-Antenne ........................................................................14

BEDIENUNG

Vor Verwendung des AV-Empfängers .............................................................................15

Auswählen einer externen Komponente..........................................................................16

Modus für die Lautsprecher einstellen.............................................................................17

Hörentfernung zu den Lautsprechern einstellen..............................................................19

Einstellen von DRC(Dynamic Range Compression) .......................................................21

Einstellen des Testtons....................................................................................................22

Einstellen des Lautsprecherlevel.....................................................................................25

Dolby Pro Logic ll x -Modus ............................................................................................27

Dolby Pro Logic ll x -Effekt ..............................................................................................29

NEO:6-Modus..................................................................................................................31

SFE-Modus......................................................................................................................33

EX/ES-Modus ..................................................................................................................35

Stereo-Modus ..................................................................................................................37

RADIOBETRIEB

Radio hören .....................................................................................................................39

Sender einspeichern........................................................................................................40

Was ist RDS? ..................................................................................................................41

VERSCHIEDENES

Praktische Funktionen .....................................................................................................43

Verwenden der Fernbedienung für das Fernsehgerät.....................................................45

Bedienung des VCR (DVD) mit der Fernbedienung........................................................47

Bevor Sie den Kundendienst verständigen .....................................................................49

Technische Daten ............................................................................................................51

4

GER

Beschreibung

[ Vorderseite ]

KOPFHÖRERBUCHSE

POWER STANDBY-Anzeige SETUP-taste

INPUT-taste

SURROUND-taste

[ Rückseite ]

MW/LW-

ANTENNENANS

CHLUSS (AM)

ANALOGER 5.1-

KANAL-

AUDIOANSCHLUSS

UKW-

ANTENNENAN

SCHLUSS (FM)

VCR/SAT-

VIDEOEINGANG

VCR-VIDEOAUSGANG

LÜFTER

GER

POWER-taste

FERNBEDIENUNGSSENSOR ANALOG/DIGITAL-taste

LAUTSTÄRKEREGLER

SELECT-tasten

DOLBY DIGITAL

EX-ANZEIGE

MPEG2-

ANZEIGE

DOLBY

ANZEIGE

DTS ES 96/24-

ANZEIGE

LIVE SURROUND-

ANZEIGE

L.PCM-ANZEIGE

LAUTSPRECHERANZEIGE

RADIOFREQUENZANZE

IGE

DOLBY PRO

LOGIC IIX-

ANZEIGE

NEO:6-

ANZEIGE

FRONT-DISPLAY

DIGITAL ANZEIGE

STEREO-RADIOEMPFANG

RADIOEMPFANGSANZEIGE

KOAXIAL-DIGITALER

CD-AUDIOEINGANG

OPTISCH-DIGITALER DVD-

AUDIOEINGANG

OPTISCH-DIGITALER SAT (SETTOP-BOX)-

AUDIOEINGANG

DVD-VIDEO-

EINGANG

FRONTLAUTSPR

ECHER-

ANSCHLÜSSE

(FRONT)

ANSCHLUSS FÜR SURROUND ANSCHLÜSSE (BACK)-LAUTSPRECHER

ANSCHLUSS FÜR SURROUND-LAUTSPRECHER

MITTENLAUTSPRECHER-ANSCHLÜSSE (CENTER)

MONITOR-VIDEO-AUSGANG

DVD-AUDIOEINGANG

VCR/SAT-AUDIOEINGANG

CD-AUDIOEINGANG

VCR-AUDIOAUSGANG

SUBWOOFER-AUSGANG 1,2

√√

Zubehör

œœ

Fernbedienung AM-Antenne

FM-Antenne Benutzerhandbuch

6

7

Beschreibung

[ Fernbedienung ]

POWER-taste

TV/VIDEO-, FUNCTION-taste

SLEEP-taste

TUNER-taste

NEO : 6-taste

DIMMER-taste

MODE-taste

Bedientasten für externe Geräte

MUTE-taste

VOLUME-tasten

MENU-taste

ANALOG/DIGITAL-taste

Direktwahltasten

TV-Indikator

VCR-Indikator

AV-RECEIVER-Indikator

DVD-Indikator

MODE-taste

MO/ST-taste

SUBWOOFER-taste

SFE MODE-taste

EX/ES-taste

EFFECT-taste

TUNER MEMORY-tasten

TUNER/CHANNEL-tasten

SPEAKER LEVEL-taste

STEREO-taste

Richtungstasten und SELECT-taste

SPEAKER SETUP-taste

TEST TONE-taste

SPEAKER DISTANCE-taste

RDS-Auswahltasten

Batterien einlegen

1

Entfernen Sie den

Batteriefachdeckel auf der

Rückseite der

Fernbedienung, indem Sie den Deckel herunterdrücken und ihn dann in Pfeilrichtung schieben.

2

Legen Sie zwei 1,5 V-

Batterien vom Typ AAA ein. Achten Sie dabei auf die richtige Polarität

(+ und -).

3

Setzen Sie den

Batteriefachdeckel wieder ein.

Beachten Sie die nachstehenden Vorsichtsmaßnahmen, um zu vermeiden, dass die Batterien auslaufen oder aufplatzen:

Legen Sie die Batterien unter Einhaltung der Polarität in die Fernbedienung ein:

(+) an (+) und (–) an (–).

• Verwenden Sie immer den richtigen Batterietyp. Ähnlich aussehende Batterien weisen möglicherweise unterschiedliche Spannungen auf.

• Wechseln Sie stets beide Batterien gleichzeitig aus.

Setzen Sie die Batterien weder Hitze noch offener Flamme aus.

Funktionsbereich der Fernbedienung

Die Fernbedienung kann geradlinig in einer Entfernung von bis zu 7 Metern benutzt werden. Sie funktioniert auch in einem waagerechten Winkel von bis zu 30° zum

Fernbedienungssensor.

Um die Abdeckung der Fernbedienung zu öffnen, drücken Sie hier und schieben die Abdeckung nach unten.

GER

8

Anschließen der Lautsprecher

Bevor Sie das Gerät transportieren oder aufstellen können, muss das Gerät ausgeschaltet und das

Netzkabel gezogen werden.

AKTIVER SUBWOOFER

(EINGEBAUTER

LEISTUNGSVERSTÄRKER)

PS-AW601

FRONT-LAUT

(RECHTS)

PS-AF601

FRONT-LAUT

(LINKS)

PS-AF601

SURROUND

(RECHTS)

PS-AR601

SURROUND

(LINKS)

PS-AR601

9

SL SR

SB

Aufstellung des AV-Receivers

• Positionieren Sie den AV-Empfänger auf einem geeigneten Ständer oder Regal.

Frontlautsprecher

• Stellen Sie die Frontlausprecher vor Ihrer Hörposition auf, so dass sie nach innen zeigen (in einem Winkel von ca. 45°) und Ihnen zugewandt sind.

• Die Hochtonlautsprecher sollten sich auf Ohrhöhe befinden.

• Richten Sie die Vorderseite der Frontlautsprecher nach der Vorderseite des Center-Lautsprechers aus oder stellen Sie sie etwas vor dem Center-Lautsprecher auf.

Center-Lautsprecher

• Der Center-Lautsprecher sollte idealerweise auf derselben Höhe wie die Front-Lautsprecher aufgestellt werden.

• Sie können ihn aber auch direkt über oder unter dem

Fernsehgerät aufstellen.

Subwoofer

• Die Platzierung des Subwoofers ist einfach.

Sie können ihn an einem beliebigen Ort aufstellen.

SURROUND-lautsprecher

• Stellen Sie die Rücklautsprecher hinter Ihrer

Hörposition auf.

• Bei wenig Platz stellen Sie die Lautsprecher bitte so auf, das sie sich gegenüber stehen.

• Platzieren Sie sie ca. 60 bis 90 cm über Oberhöhe, leicht nach unten geneigt.

Im Unterschied zu den Frontlautsprechern und zum

Center-Lautsprecher dienen die Rücklautsprecher hauptsächlich zur Wiedergabe von Klangeffekten und geben nicht ständig den Ton aus.

SURROUND Anschlüsse-lautsprecher

• Sollte so positioniert werden, dass er vorwärts auf den

Rücken des Hörers gerichtet ist.

• Place the surround center speaker about 70 cm to 1 m

(2.3~3.3feet) above rear speakers, facing slightly downwards.

Wenn Sie den Lautsprecher an der Wand anbringen, befestigen Sie ihn so, dass er nicht herab fallen kann.

SYSTEM VORBILDLICHER NAME : HT-AS601

GERÄT

FRONTLAUTSPRECHER

CENTER-LAUTSPRECHER

SURROUND-LAUTSPRECHER

SURROUND BACK-LAUTSPRECHER

AKTIVER SUBWOOFER

AV-R601

PS-AF601

PS-AC601

PS-AR601

PS-AB601

PS-AW601

CENTER-

LAUTSPRECHER

PS-AC601

SURROUND

BACK

PS-AB601

√√

Anschließen der lautsprecherkabel

1

Drücken Sie die Klemmtaste des Lautsprecheranschlusses nach unten.

2

Schließen Sie das schwarze Kabel an die schwarze Minusklemme (-) und das graue

Kabel an die graue Plusklemme (+) an.

Berühren Sie die Lautsprecheranschlüsse niemals bei eingeschaltetem Gerät.

Doing so could result in electric shock.

Stellen Sie die korrekte Polarität (+ und -) sicher.

GERÄT

AV-R601

10

GER

Anschließen externer Komponenten

Connecting Video Component

Achten Sie darauf, dass die Stromversorgung ausgeschaltet und der Stecker aus der Netzsteckdose gezogen wird, bevor das

Gerät bewegt oder installiert wird.

DVD-Player

Videoprojektor

SAT (Settop-Box)

• Da die analogen Anschlüsse Audio In und Video In am

Hauptgerät sowohl für SAT als auch VCR genutzt werden, können Sie nicht 2 Geräte gleichzeitig anschließen.

• Verfügt das externe Gerät über lediglich einen

Audioanschluss, so können sie wahlweise den Eingang

Audio L oder Audio R am Hauptgerät anschließen.

• Den roten Stecker des Audiokabels mit dem roten Anschluss und den weißen Stecker mit dem weißen Anschluss verbinden.

GER

11

Ziehen Sie bei längerer Nichtbenutzung des Gerätes den Netzstecker aus der Steckdose.

VCR

TV

12

13

Anschließen externer Komponenten

Anschluss einer Audiokomponente/eines DVD-Players (5.1-Kanal)

Achten Sie darauf, dass die Stromversorgung ausgeschaltet und der Stecker aus der Netzsteckdose gezogen wird, bevor das

Gerät bewegt oder installiert wird.

CD-Player

Anschließen der UKW- und

AM-Antenne

Bei schlechtem AM-Empfang sollten

Sie eine AM-Außenantenne (nicht im

Lieferumfang enthalten) anschließen.

GER

AM-Rahmenantenne

(im Lieferumfang enthalten)

FM-Antenne

(im Lieferumfang enthalten)

Zum Zusammenbau der MW-Rahmenantenne stecken Sie die Zungen des Rahmens in die entsprechenden Sockelschlitze.

DVD- bzw. 5.1-Kanal-

Abspielgerät

Anschluss der UKW-Antenne

1. Schließen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne vorübergehend an den Anschluss FM 75

COAXIAL an.

2. Richten Sie den Antennendraht solange aus, bis

Sie eine Stelle mit gutem Empfang gefunden haben, und befestigen Sie ihn dann an einer Wand oder einer anderen stabilen Oberfläche.

Anschluss der AM-Antenne

1. Schließen Sie die mitgelieferte AM-Rahmenantenne an die Anschlüsse AM und an .

2. Schließen Sie bei schlechtem Empfang einen Draht mit Vinylummantelung als Außenantenne an den

Anschluss AM an.

(Die AM-Rahmenantenne bleibt weiterhin angeschlossen.)

LÜFTER

Der Lüfter leitet die im Gerät entstandene Wärme ab und gewährleistet so einen ordnungsgemäßen Betrieb. Er wird automatisch aktiviert, um das Gerät mit kühler Luft zu versorgen.

Beachten Sie bitte die folgenden Sicherheitshinweise:

Stellen Sie sicher, dass das Gerät gut belüftet ist. Bei schlechter Belüftung kann die Temperatur im Geräteinneren steigen und das Gerät beschädigt werden.

Der Lüfter bzw. die Belüftungsöffnungen dürfen nicht blockiert werden. (Werden der Lüfter oder die Belüftungsöffnungen mit Zeitungspapier oder Stoff verdeckt, kann es zu einer Überhitzung des Geräts und infolgedessen zu einem Brand kommen.)

14

15

Vor Verwendung des AV-Empfängers

Ein-/Ausschalten

GERÄT

1

Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.

2

Drucken Sie die POWER(

• Damit wird der AV-Receiver ein- oder ausgeschaltet.

)-Taste auf der Gerätevorderseite.

FERNBEDIENUNG

Drucken Sie bei eingeschaltetem Gerät die POWER( )-Taste auf der

Fernbedienung.

Das Gerät kann eingeschaltet oder in den Bereitschafts-Modus versetzt werden.

Das Gerät kann mittels Drücken der Taste POWER( ) auf der Fernbedienung weder ein- noch ausgeschaltet werden, wenn das Gerät selbst ausgeschaltet ist.

Wenn Sie das Gerät kann mittels Drücken der Taste POWER( ) auf der

Fernbedienung ausschalten, wird es in den Modus Bereitschaft versetzt. Zum vollständigen Ausschalten drücken Sie die Taste POWER( ) am

Gerät. Die Bereitschaftsanzeige erlischt”

Funktionen der Geräte-spezifischen Fernbedienung

Sie können den Fernseher, Videorecorder, DVD-Player und AV-Receiver mit einer

Fernbedienung steuern. Nähere Details finden Sie auf den Seiten 44-48.

FERNBEDIENUNG

Drucken Sie die MODE-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen TV-Indikator

VCR-

Indikator

DVD-Indikator

AV-Receiver; der gewahlte Gerate-Indikator blinkt.

Auswählen einer externen

Komponente

GER

Auswählen der Funktion

FERNBEDIENUNG

Methode 1

Drücken Sie die FUNCTION-Taste.

Drücken Sie die FUNCTION-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen 5.1CH MULTI CH

CD

DVD

VCR/SAT FM AM

.

Methode 2

Drücken Sie eine DIREKTFUNKTIONSTASTE.

Sie können die gewünschte Funktion - 5.1CH, VCR/SAT, DVD, CD - direkt auswählen.

GERÄT

Drücken Sie die INPUT-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen 5.1CH MULTI CH

CD

DVD

VCR/SAT FM AM .

Auswählen des Analog- oder Digitaleingangs

Mit diesem Gerät können Sie den Ton über 2 analoge Kanäle oder als Dolby Digital über

5.1 Kanäle wiedergeben.

Drücken Sie die ANALOG/DIGITAL-Taste.

Für die DVD-, SAT- und AUX-Funktion:

ANALOG und OPTICAL (DVD OPTICAL, V/S OPTICAL) werden abwechselnd angezeigt.

Für die CD-Funktion:

ANALOG und COAXIAL werden abwechselnd angezeigt.

Sie können nur dann Dolby Digital genießen, wenn Sie den

Audioausgang eines externen Gerätes mit den optischen/koaxialen

Eingängen des Gerätes verbinden.

• Sie können diese Funktion nur mit der Fernbedienung steuern.

• Die Funktion steht nur im VCR-Betrieb analog zur Verfügung.

16

17

Modus für die Lautsprecher einstellen

Achten Sie darauf, dass die Stromversorgung ausgeschaltet und der Stecker aus der Netzsteckdose gezogen wird, bevor das Gerät bewegt oder installiert wird. Signalausgang und Frequenzgang der Lautsprecher werden automatisch entsprechend Ihrer Lautsprecherkonfiguration und der verwendeten Lautsprecher angepasst.

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die SPK SEL.-Taste, um den gewünschten

Lautsprecher auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.SPK

C.SPK

S.SPK

SB SPK

SW SPK

CROVR

SPK MODE OFF.

2

Drücken Sie die Taste

…† zum Einstellen des Modus’ für die

Lautsprecher.

GERÄT

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste einmal.

Im Display erscheint „SPK SETUP“ (Lautsprechereinstellung).

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste, um den gewünschten

Lautsprecher auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.SPK

C.SPK

S.SPK

SB SPK

SW SPK

CROVR.

4

Modus’ für die Lautsprecher.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drücken Sie die SPK SEL.-Taste auf der

Fernbedienung, um SPK MODE OFF auszuwählen.

SUBWOOFER ein-/ausschalten.

Drücken Sie die SUBWOOFER-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen SW SPK : YES und SW SPK : NO.

Wählen Sie bei der Wiedergabe von 2-Kanal-Stereoton YES, wenn Sie den Subwoofer verwenden möchten, andernfalls wählen Sie NO.

Wenn F.SPK auf „SMALL“ (KLEIN) gesetzt ist, ist SW SPK auf „YES“ festgelegt.

Wenn S.SPK auf „NONE“ (KEIN) gesetzt ist, ist SB SPK auf „NONE“ festgelegt.

Der Lautsprechereinstellmodus kann für die Funktion 5.1 MULTI CH (5.1-Mehrkanalton) nicht verwendet werden.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am Gerät.

Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Einstellungsmodus wird beendet.

Einstellung des Lautsprecher

F.SPK (Front) : LARGE, SMALL

C.SPK (Center) : LARGE, SMALL, NONE

S.SPK (Surround) : LARGE, SMALL, NONE

SB SPK (Surround Anschlüsse) : LARGE, SMALL, NONE

SW SPK (Subwoofer) : YES, NO

CROVR (Crossover Frequency, dt. Grenzfrequenz):

40, 60, 80, 100, 120, 150Hz

CROVR (die Crossover-Frequenz) des Gerätes beträgt 150 Hz.

LARGE : Auswahl für große Lautsprecher. Sie können das ganze

Klangspektrum nutzen.

SMALL : Auswahl für kleine Lautsprecher.

Bass-Signale unterhalb von 100 Hz werden nicht ausgegeben.

NONE : Wird gewählt, wenn kein Lautsprecher verwendet wird.

YES : Wird gewählt, wenn bei der Wiedergabe von 2-Kanal-Stereoton ein

Subwoofer verwendet wird.

NO : Wird gewählt, wenn bei der Wiedergabe von 2-Kanal-Stereoton kein

Subwoofer verwendet wird.

CROVR: Die Grenzfrequenz wird in Abhängigkeit von der Gräße des angeschlossenen Lautsprechers gewählt, wenn der Subwoofer verwendet wird. Wählen Sie 40 Hz, wenn der Papierkonus des

Lautsprechers 16 cm beträgt, wählen Sie 60 Hz für 14 cm, 80 Hz für 12 cm, 100 Hz für 10 cm, 120 Hz für 8 cm und 150 Hz für 6 cm.

18

GER

19

Hörentfernung zu den Lautsprechern einstellen

FERNBEDIENUNG

2

1

Drücken Sie die SPEAKER DISTANCE-Taste, um den gewünschten Lautsprecher auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W

DISTANCE OFF.

Drücken Sie die Taste

…† um den Lautsprecherabstand einzustellen.

Für die Lautsprecher vorne links, Mitte, vorne rechts und Subwoofer können

Sie den Abstand vom Lautsprecher zur Hörposition zwischen 0,0 und 1,5 m in

Intervallen von 0,3 m festlegen.

Für Surround rechts und Surround links können Sie den Abstand vom

Lautsprecher zur Hörposition zwischen 0,0 und 4,5 m in Intervallen von 0,3 m festlegen.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drücken Sie die SPEAKER DISTANCE-Taste auf der Fernbedienung, um DISTANCE OFF auszuwählen.

Befindet sich die Hörposition außerhalb des

Einstellungsbereichs für den Lautsprecherabstand, sollten Sie diesen auf den maximalen Wert einstellen.

GERÄT

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste zweimal.

Im Display erscheint „DIST SETUP“.

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste, um den gewünschten

Lautsprecher auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W.

4

Lautsprecherabstand einzustellen.

• Für die Lautsprecher vorne links, Mitte, vorne rechts und Subwoofer können Sie den Abstand vom Lautsprecher zur Hörposition zwischen 0,0 und 1,5 m in

Intervallen von 0,3 m festlegen.

• Für Surround rechts und Surround links können Sie den Abstand vom

Lautsprecher zur Hörposition zwischen 0,0 und 4,5 m in Intervallen von 0,3 m festlegen.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

• Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am Gerät.

Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Einstellungsmodus wird beendet.

Einstellung des Lautsprecherabstands

Legen Sie den Abstand vom Lautsprecher zur Hörposition in Intervallen von 0,3 m fest.

F.L (Front-Links) : 0.0m ~ 1.5m

CEN (Mitte) : 0.0m ~ 1.5m

F.R (Front-Rechts) : 0.0m ~ 1.5m

S.R (Surround-Rechts) : 0.0m ~ 4.5m

S.B (Surround-Mitte): 0.0m ~ 4.5m

S.L (Surround-Links): 0.0m ~ 4.5m

S.W (Subwoofer): 0.0m ~ 1.5m

20

GER

Einstellen von DRC

(Dynamic Range Compression)

Mithilfe dieser Funktion kommen Sie auch dann in den Genuss von Dolby Digital Sound, wenn Sie sich spät abends Filme mit niedriger Lautstärke ansehen.

21

GERÄT

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

• Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste dreimal.

Im Display erscheint „DRC SETUP“.

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste, um die DRC einzustellen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen DRC : STD

DRC : MAX

DRC : MIN.

Einstellung von DRC

STD : der DRC-Effekt wird auf den Standardwert

• gesetzt.

MAX : der DRC-Effekt wird auf den Maximalwert

• gesetzt.

MIN : der DRC-Effekt wird auf den Minimalwert gesetzt.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am

Gerät. Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Einstellungsmodus wird beendet.

Diese Funktion lässt sich nur am Gerät einstellen.

Einstellen des Testtons

Prüfen Sie mit dem Testton die Lautsprecher auf Anschluss oder Zustand.

Testton automatisch aussenden

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die TEST TONE-Taste.

Das Testsignal wird automatisch in der Reihenfolge F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W ausgesendet.

Drücken Sie während der Aussendung des Testtons die Tasten

…† um den

Lautsprecherpegel von -10 bis +10 dB in Schritten von 1 festzulegen.

GER

So beenden Sie den Testton:

Drücken Sie die TEST TONE-Taste noch einmal.

22

Einstellen des Testtons

Prüfen Sie mit dem Testton die Lautsprecher auf Anschluss oder Zustand.

GER

23

Testton automatisch aussenden

GERÄT

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE “ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste viermal.

Im Display erscheint „TEST-T AUTO“.

3

Drucken Sie die SURROUND-Taste.

Das Testsignal wird automatisch in der Reihenfolge F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W ausgesendet.

• um den Lautsprecherpegel von -10 bis +10 dB in Schritten von 1 einzustellen.

So beenden Sie den Testton:

Methode 1) Drücken Sie die INPUT-Taste zweimal.

Im Display erscheint „TEST-T OFF“ und der Testton wird beendet.

Methode 2) Drehen Sie am Lautstärkeregler.

Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Testton wird beendet.

Testtonausgabe

F.L (Front-Links) : -10 ~ +10dB

CEN (Mitte) : -10 ~ +10dB

F.R (Front-Rechts) : -10 ~ +10dB

S.R (Surround-Rechts) : -10 ~ +10dB

S.B (Surround-Mitte): -10 ~ +10dB

S.L (Surround-Links): -10 ~ +10dB

S.W (Subwoofer): -10 ~ +10dB

Testton manuell aussenden

1

GERÄT

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste fünfmal.

Im Display erscheint „TEST-T MANU“.

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W.

4

gewünscht einzustellen.

Der Ausgangspegel der Lautsprecher lässt sich von -10 bis +10 dB in Schritten von 1 einstellen.

So beenden Sie den Testton:

Methode 1) Drücken Sie die INPUT-Taste einmal.

Im Display erscheint „TEST-T OFF“ und das Testsignal wird beendet.

Methode 2) Drehen Sie am Lautstärkeregler.

Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Testton wird beendet.

24

25

Einstellen des Lautsprecherlevel

Sie können die Balance und den Pegel der Lautsprecher einstellen.

Fernbedienung

1

Drücken Sie die SPK LEVEL-Taste, um den gewünschten

Lautsprecher auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W

SPK LVL OFF.

2

Drücken Sie die Taste

…† um den gewünschten

Lautsprecherpegel einzustellen.

Der Pegel lässt sich von -10 bis +10 dB in Schritten von 1 einstellen.

Der Pegel sinkt bei -10 dB und steigt bei +10 dB.

Der Standardwert ist 00 dB.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drücken Sie auf der Fernbedienung die

Taste SPK LEVEL zur Auswahl von SPK LEVEL OFF.

GERÄT

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

• Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste siebenmal.

• Im Display erscheint „LEVEL SETUP“.

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen F.L

CEN

F.R

S.R

S.B

S.L

S.W.

4

gewunschten Lautsprecherpegel einzustellen.

Der Pegel lässt sich von -10 bis +10 dB in Schritten von 1 einstellen.

Der Ton wird leiser, je weiter sich die Einstellung -10 dB nähert, und lauter, je weiter sie sich +10 dB nähert.

Der Standardwert ist 00 dB.

Einstellung des Lautsprecherpegels

F.L (Front-Links) : -10 ~ +10dB

CEN (Mitte) : -10 ~ +10dB

F.R (Front-Rechts) : -10 ~ +10dB

S.R (Surround-Rechts) : -10 ~ +10dB

S.B (Surround Mitte): -10 ~ +10dB

S.L (Surround-Links): -10 ~ +10dB

S.W (Subwoofer): -10 ~ +10dB

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am Gerät.

Im Display erscheint „SETUP OFF“ und das Einstellungsmenü wird beendet.

26

GER

27

Dolby Pro Logic ll x -Modus

Dieser Modus bietet 5.1-Kanalklang aus 2-Kanalquellen

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die MODE-Taste

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge MUSIC

CINEMA

MATRIX

GAME

PROLOGIC.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

GERÄT

1

Drücken Sie die SURROUND-Taste kurz, um den

„DPL ll x“-Modus auszuwahlen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge

DPL ll x

NEO:6

SFE

STEREO.

2

Durch Drücken der SELECT( )-Taste wechselt die Auswahl in der

Reihenfolge MUSIC

CINEMA

MATRIX

GAME

PROLOGIC.

• Durch Drücken der SELECT( )-Taste wechselt die Auswahl in der

Reihenfolge PROLOGIC

GAME

MATRIX

CINEMA

MUSIC.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

Dolby Pro Logic ll x-Modus

MUSIC : Liefert 5.1-Kanalklang für digitale, analoge oder vorhandene Stereoquellen wie CD, Band, UKW, TV und

Stereovideorekorder.

CINEMA : Stellt den Filmton realistischer dar.

MATRIX : Sie hören 5.1-Kanalklang in Surround.

GAME : Verbessert den aufregenden Sound des Spieles.

PROLOGIC : Surround-Effekt nur über die vorderen

Lautsprecher (rechts&links).

• Dolby Pro Logic II kann nicht für Mehrkanalsignale wir

Dolby Digital und DTS verwendet werden.

Pro Logic verarbeitet nur PCM-Audiosignale mit

Frequenzen von 32 kHz, 44 kHz oder 48 kHz.

Liegt das PCM-Audiosignal in Mono vor, erfolgt über den hinteren Mittenlautsprecher keine Ausgabe.

28

GER

29

Dolby Pro Logic ll x -Effekt

Diese Funktion ist nur im Modus Dolby PRO LOGIC ll X MUSIC möglich.

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die MODE -Taste zur Auswahl der Option

„MUSIC“.

2

Drücken Sie die EFFECT-Taste

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge C-WIDTH

DIMENSION

PANORAMA

DPL ll x EFT OFF.

3

Drücken Sie die Tasten

…† um den gewünschten Dolby

Pro Logic IIx-Effekt auszüwahlen.

• C-WIDTH: Kann von 0 bis 7 eingestellt werden.

• DIMENSION: Kann von –7 bis +7 eingestellt werden.

PANORAMA: Kann auf ON oder OFF gesetzt werden.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

• Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drücken Sie die EFFECT-Taste auf der

Fernbedienung, um EFT OFF auszuwählen.

GERÄT

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste 9.

Im Display erscheint „DPL ll x MODE“.

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen C-WIDTH

DIMENSION PANORAMA .

4

gewünschten Dolby Pro Logic IIx-Effekt auszuwählen.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am

Gerät. Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Einstellungsmodus wird beendet.

Dolby Pro Logic llx -Effekt

C-WIDTH(Center-Breite) : Das bestimmt die Breite der Mittenabstrahlung.

Je höher die Einstellung ist, desto weniger Geräusch kommt vom Zentrallautsprecher.

DIMENSION : Justieren Sie das Klangfeld (DSP) schrittweise von vorn oder hinten.

PANORAMA : Dieser Modus erweitert die vordere Stereoabstrahlung durch Einbeziehung der Surround-Lautsprecher für eine aufregenden "Rundum"-Effekt mit der Seitenwand-Reflektion.

30

GER

NEO:6-Modus

Sie können bei der Wiedergabe von Musik oder eines Films den 2-Kanalklang über 6.1-Kanal ausgeben.

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die NEO:6-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen MUSIC

CINEMA.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

31

Der Modus NEO:6 kann für Signale von DTS und

Multikanal Dolby Digital verwendet werden.

Pro Logic funktioniert nur bei PCM-Audiosignalen mit einer Abtastfrequenz von 32 kHz, 44 kHz oder 48 kHz.

NEO : 6-Modus

This mode decodes 2 channel signals to high precision digital matrix decoder.

DTS NEO:6 decodiert diskreten 2-Kanalton in diskreten

6.1-Kanalton.

MUSIC : Der Modus NEO:6 MUSIC ist für die

Musikwiedergabe optimiert

CINEMA : Der Modus NEO:6 CINEMA ist für die

Filmwiedergabe optimiert

GERÄT

1

Drücken Sie die SURROUND-Taste kurz, um den „NEO:6“-

Modus auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge DPL ll x

NEO:6

SFE

STEREO.

2

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen MUSIC

CINEMA.

Klangbild des Center-Lautsprechers einstellen

Wenn das TV-Gerät oder der Bildschirm erhöht installiert ist, erleben Sie das Gleichgewicht von Bild und Ton, indem Sie das Klangbild des Center-Lautsprechers erhöhen.

1

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

3

Einstellungsmodus um.

2

Drücken Sie die INPUT-Taste 10.

Im Display erscheint „NEO:6 MODE“.

Drücken Sie die SURROUND-Taste.

Im Display erscheint „CEN-IMG“.

4

gewünschte Klangbild einzustellen.

Das Klangbild ist von 0 bis 5 einstellbar.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am Gerät. Im Display erscheint „SETUP OFF“ und der Einstellungsmodus wird beendet.

Die Einstellung des Klangbildes des Mittenlautsprechers kann nur am Hauptgerät vorgenommen werden.

32

GER

33

SFE-Modus

Dieser Modus realisiert den einzigartigen Klang, wie er für bestimmte Orte charakteristisch ist. Sie können

Live-Musik wie auf einem richtigen Konzert genießen.

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die SFE MODE-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge HALL

THEATER ARENA CLUB DOME STADIUM CHURCH .

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

GERÄT

1

Drücken Sie die SURROUND-Taste kurz, um den

„SFE“-Modus auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge DPL ll x

NEO:6

SFE

STEREO.

2

Durch Drücken der Taste ( ) wechselt die Auswahl in der Reihenfolge

HALL THEATER ARENA CLUB DOME STADIUM

CHURCH

.

Durch Drücken der Taste ( ) wechselt die Auswahl in der Reihenfolge

CHURCH STADIUM DOME CLUB ARENA THEATER

HALL

.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

34

GER

35

EX/ES-Modus

In diesem Modus können Sie Signale von Quellen mit Dolby Digital-EX und DTS-ES als 6.1-Kanalklang ausgeben. Diese Funktion arbeitet mit Quellen in 5.1-Kanal Dolby Digital, nicht jedoch mit solchen in LPCM oder 2-Kanal.

FERNBEDIENUNG

Drücken Sie die EX/ES-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen EX/ES AUTO

EX/ES ON

EX/ES OFF.

GER

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drücken Sie die EX/ES-Taste auf der

Fernbedienung, um EX/ES : OFF auszuwählen.

EX/ES-Modus

AUTO : 6.1-Kanal-Ton wird über 6.1 Kanäle wiedergegeben, und

5.1-Kanalton wird automatisch in 5.1-Kanalton umgewandelt und ausgegeben.

ON : 5.1-Kanalton wird in 6.1-Kanal-Ton umgewandelt und

• ausgegeben.

OFF : 6.1-Kanal-Ton wird in 5.1-Kanalton umgewandelt und ausgegeben.

GERÄT

1

2

Methode 1

Halten Sie die SURROUND-Taste etwa 5 Sekunden lang gedrückt.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

Drücken Sie die SURROUND-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen EX/ES : AUTO

EX/ES : ON

EX/ES : OFF.

1

2

Methode 1

Halten Sie die SETUP-Taste.

Im Display erscheint „SETUP MODE“ und das Gerät schaltet in den

Einstellungsmodus um.

Drücken Sie die INPUT-Taste 11.

Im Display erscheint „EX/ES SETUP“.

3

Drücken Sie die SURROUND-Taste.

• Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen EX/ES : AUTO

EX/ES : ON

EX/ES : OFF.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden oder drehen Sie den LAUTSTÄRKEREGLER am Gerät. Im

Display erscheint „SETUP OFF“ und der Einstellungsmodus wird beendet.

Dolby Digital - EX

Mit Dolby Digital EX codierte Film-Soundtracks werden beim

Programm-Mixing um einen hinteren Surround-Kanal ergänzt.

Der hintere Center-Kanal sorgt für einen fein abgestimmten, detaillierten und realistischen Höreindruck.

Achtung!

Ohne einen hinteren Center-Lautsprecher kann Dolby Digital-EX nicht genutzt werden.

Wenn Sie eine in Dolby Digital-EX codierte Disc über 6.1 Kanäle wiedergeben möchten, müssen Sie den EX/ES-Modus einstellen.

Manche in Dolby Digital-EX codierte Discs enthalten kein

Identifikationssignal. In diesem Fall müssen Sie EX/ES auf ON setzen.

DTS-ES (Discrete 6.1, Matrix 6.1)

DTS 5.1 Kanäle werden um einen hinteren Center-Kanal ergänzt, wodurch Richtungsortung und Raumklang verbessert werden. Da dieses Gerät mit einem DTS-ES-Decoder ausgestattet ist, können Sie in

DTS-ES Discrete und DTS-ES Matrix codierte Discs wiedergeben. DTS-

ES Discrete 6.1 ermöglicht die digitale Aufzeichnung des Tons aller

Kanäle, einschließlich des hinteren Center-Kanals, und die realitätsgetreue Wiedergabe des aufgezeichneten Tons.

• Ohne einen hinteren Center-Lautsprecher kann DTS-ES nicht genutzt werden.

36

37

Stereo-Modus

Dieser Modus kann gewählt werden, wenn die Klangausgabe durch die vorderen linken und rechten

Lautsprecher und den Subwoofer erfolgt.

FERNBEDIENUNG

Drücken Sie die STEREO-Taste.

Im Display erscheint „STEREO“ und der Stereo-Modus wird aktiviert.

GERÄT

Drücken Sie die SURROUND-Taste kurz, um

„STEREO“ auszuwählen.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl in der Reihenfolge

DPL ll x

NEO:6

SFE

STEREO.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

So beenden Sie den Einstellungsmodus:

Warten Sie etwa 5 Sekunden.

Wenn Stereosignale als PCM oder analog eingehen, werden die linken und rechten Kanäle in Stereo abgespielt.

Analog

Dolby D Surr. EX

Dolby D (5.1ch)

DTS-ES

DTS (5.1ch)

Dolby Surr. EX

Dolby D (5.1ch)

Dolby D (2ch)

Dolby D (2ch Surr)

DTS-ES

DTS 96/24

DTS (5.1ch)

L.PCM (Audio)

L.PCM 96KHz

Analog

Dolby D Surr. EX

Dolby D (5.1ch)

Dolby D (2ch)

Dolby D (2ch Surr)

L.PCM (Audio)

Analog

DTS-ES

DTS 96/24

DTS (5.1)

L.PCM (Audio)

Analog

Dolby D (2ch)

Dolby D (2ch Surr)

Dolby Surr. EX

Dolby D (5.1ch)

Dolby D (2ch)

Dolby D (2ch Surr)

DTS-ES

DTS (5.1ch)

L.PCM (Audio)

Surround-Modus und Eingangssignal

O = aktiv, – = inaktiv

Surround-Modus

DOLBY

(MUSIC,

CINEMA,

MATRIX,

GAME,

PROLOGIC)

NEO:6

(MUSIC,

CINEMA)

SFE

EX/ES

STEREO

Eingangssignal Decodierung

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

-

-

O

O

O

-

-

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

L/R

Ausgangskanal

C

SL

SR

SC SubW

O O O O

O O O O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O O

-

-

O

O

-

-

O O

O

O

O

O

O

-

-

-

-

-

O

O

O

O

-

O

O

O

-

O

O

-

-

O O

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

-

-

-

O

O

-

-

O

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

Stereo

SFE

Dolby Digital EX

Dolby Digital EX

DTS-ES

DTS-ES

SFE

SFE

SFE

SFE

SFE

Neo:6

Neo:6

Neo:6

SFE

SFE

Dolby Digital 5.1

Dolby Digital 5.1

Pro Logic II x

Pro Logic II x

Pro Logic II x

Pro Logic II x

DTS 5.1

DTS 96/24

DTS 5.1

Neo:6

Signalformat

ANALOG

DIGITAL

DIGITAL dts, ES dts

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL dts, ES dts 96/24 dts

L.PCM

L.PCM

ANALOG

ANALOG

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL dts, ES dts

L.PCM

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL

DIGITAL

L.PCM

ANALOG dts, ES

DTS 96/24 dts

L.PCM

Anzeige im Display

Kanal

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, R

L, R, SC

L, R

-

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, R

-

L, R

L, R, SC

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, R

L, R, SC

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, R

-

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, C, R, SL, SR, S, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, R,

L, R, SC

L, C, R, SL, SR, SC, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, C, R, SL, SR, SW

L, R

-

L, R

L/R: Frontlautsprecher (links/rechts) C: Center-Lautsprecher SL/SR: Rücklautsprecher (links/rechts) SC: Hinterer Center-Lautsprecher SW: Subwoofer

Das 2-Kanal-Dolby-Digital-Signal hat Dolby Digital Pro Logic. Die Lautsprechereinstellung ist LARGE, SMALL oder YES.

Wenn eine DVD kein Surround-Signal enthält, wird der Ton nicht über den rechten und linken Rücklautsprecher, den

Center-Lautsprecher und den Subwoofer ausgegeben.

38

GER

Radio hören

Durch die automatische oder manuelle Sendersuche können Sie das gewünschte Band einstellen und die jeweiligen FM, AM-Sender hören.

39

FERNBEDIENUNG

1

Drücken Sie die TUNER-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen

FM

AM.

2

Wählen Sie die Frequenz aus.

Automatische Sendersuche 1:

1) Drücken Sie die ENTER-Taste, um PRESET aufzurufen. eingespeicherten Sender auszuwählen.

• Automatische Sendersuche 2:

1) Drücken Sie die ENTER-Taste, um MANUAL auszuwählen. einen Sender automatisch einzustellen.

Manuelle Sendersuche:

1) Drücken Sie die ENTER-Taste, um MANUAL auszuwählen.

die Frequenz schrittweise zu erhöhen oder zu verringern.

GERÄT

1

Drücken Sie die INPUT-Taste, um FM oder AM auszuwählen.

2

Wählen Sie die Frequenz aus.

Automatische Sendersuche: gedrückt, um einen Sender automatisch einzustellen.

Manuelle Sendersuche: zum schrittweisen Heben oder Senken der

Frequenz.

So geben Sie die Sendungen in Mono oder Stereo wieder:

Drücken Sie die Taste MO/ST auf der

Fernbedienung.

Mit jedem Tastendruck wechselt die Auswahl zwischen

STEREO und MONO.

Wenn Sie in Gebieten mit schwachem Empfang MONO wählen, vermindert das die Störgeräusche.

Die Funktion ist nur über die Fernbedienung verfügbar.

Auswahl von PRESET und MANUAL

1. Drücken Sie die Taste SETUP.

2. Drücken Sie die Taste INPUT 8x.

3. Drücken Sie die Taste SURROUND und wählen Sie dann Manual oder Preset.

Diese Funktion steht nur am Hauptgerät zur Verfügung.

Sender einspeichern

Sie können bis zu 30 UKW- und MW-Sender speichern.

GER

FERNBEDIENUNG

Bsp.: UKW-Sender auf 89,1 MHz abspeichern

1

Drücken Sie die TUNER-Taste.

Mit jedem Tastendruck wechselt das Band zwischen FM

AM.

2

Tasten, um 89.1 auszuwählen.

• Informationen zur automatischen und manuellen Sendersuche finden Sie in Schritt 2 auf Seite 39.

3

Drücken Sie die TUNER MEMORY-Taste.

Im Display blinkt die Speicherplatznummer.

4

Drücken Sie zur Auswahl der Speicherstelle 2 die Taste

Sie können unter Speicherstellen von 1 bis 30 auswählen.

5

Drücken Sie die TUNER MEMORY-Taste.

Die Nummer verschwindet und der Sender auf Frequenz 89,1 wird in der

Speicherstelle 2 gespeichert.

6

Zur Speicherung anderer Sender wiederholen Sie die

Schritte 2 bis 5.

So stellen Sie einen eingespeicherten Sender ein:

Drücken Sie die SELECT-Taste auf der Fernbedienung, um PRESET aufzurufen, und

40

Was ist RDS?

41

Mit RDS (Radio Data System) UKW-Sender empfangen

RDS erlaubt UKW-Sendern, ihre regulären Programmsignale mit zusätzlichen Kennsignalen zu senden. Zum Beispiel senden die Radiosender nicht nur ihr Senderkürzel, sondern auch

Informationen zur Art des gesendeten Programms, wie Sport oder Musik usw.

Wird ein FM-Sender eingestellt, der den RDS-Service bietet, leuchtet die

RDS-Anzeige im Anzeigefeld auf.

Abkürzungen für RDS-Modi und Funktionen:

1. PTY (Program Type): Programmsparte, z. B. Nachrichten, Kultur usw.; kann für einen

Suchlauf verwendet werden.

2. PS NAME (Program Service Name): Gibt den Sendernamen an und umfaßt maximal acht Zeichen.

3. RT (Radio Text): Vom Radiosender übertragener Text; maximal 64 Zeichen.

4. CT (Clock Time): Gibt die Uhrzeit an.

Nicht alle Sender übertragen PTY, RT oder CT, so daß diese Informationen nicht bei allen RDS-Sendern angezeigt werden können.

5. TA (Traffic Announcement): Verkehrsdurchsagen; wenn diese Anzeige blinkt, werden gerade Verkehrsdurchsagen übertragen.

RDS ist für AM-Sendungen nicht verfügbar.

RDS funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn der eingestellte

Sender das RDS-Signal nicht ordnungsgemäß sendet oder wenn das

Signal zu schwach ist.

Welche Informationen können RDS-Signale liefern?

Sie können die vom Radiosender gesendeten RDS-Signale auf dem Anzeigefeld sehen.

Die RDS-Signale zeigen

Drücken Sie auf RDS-ANZEIGE, während Sie einen UKW-Sender hören.

Jedes Mal, wenn die Taste gedrückt wird, verändert sich die Anzeige, um Ihnen die folgenden Informationen anzuzeigen:

PS (Programmservice): Bei der Suche erscheint "

PS

" und dann wird der Sendername angegeben. "

NO PS

" erscheint, wenn kein Signal gesendet wird.

RT (Radio-Text): Bei der Suche erscheint “

RT

” und dann werden Textmeldungen des

Radiosenders angezeigt. "

NO RT

erscheint, wenn kein Signal gesendet wird.

Frequenz: Senderfrequenz (kein RDS-Service)

Über die Zeichen im Anzeigefeld

Wenn das Anzeigefeld PS oder RT-Signale zeigt, werden die folgenden Zeichen benutzt.

Das Anzeigefeld unterscheidet nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung und verwendet deshalb immer Großbuchstaben.

Im Anzeigefeld können keine akzentuierten Buchstaben dargestellt werden. So kann

"

A

”, z. B., für akzentuierte Buchstaben wie "

Á, Â, Ä, Å,

oder

Ã

” stehen.

Wenn die Suche plötzlich beendet wird, erscheinen "

PS

" und "

RT

" nicht auf dem Anzeigefeld.

Programmsparten (PTY-Funktion)

(Mit einem PTY-Code nach einem Programm suchen) Einer der Vorteile des RDS-Service ist, dass Sie eine bestimmte

Programmart unter den vorabgestimmten Rundfunksendern durch die Angabe des PTY-Codes lokalisieren können.

Mit dem PTY-Code nach einem Programm suchen

Bevor Sie beginnen, beachten Sie bitte ...

Die PTY-Suche ist nur auf vorabgestimmte

Radiosender anwendbar.

Um den Suchvorgang zu einer beliebigen Zeit zu stoppen, drücken Sie während der Suche auf PTY-

SEARCH.

Es gibt eine zeitliche Begrenzung für die durchführung der folgenden Schritte. Wird die Einstellung abgebrochen wird, bevor Sie die Suche beenden konnten, fangen Sie nochmal mit Schritt 1 an.

Wenn die Tasten auf der primäre Fernbedienung betätigen, vergewissern Sie sich, dass Sie den

UKW-Sender mit der primären Fernbedienung gewählt haben.

1

2

3

Drücken Sie PTY SEARCH, während Sie einen UKW-Sender empfangen.

Drücken Sie die Taste PTY + oder PTY –, bis der gewünschte PTY-Code im Display angezeigt wird.

Das Anzeigefeld liefert Ihnen die auf der rechten Seite beschriebenen PTY-Codes.

Drücken Sie PTY SEARCH nochmals, während der im vorigen Schritt gewählte

PTY-Code noch auf dem Anzeigefeld ist.

Die Center Unit durchsucht 15 vorabgestimmte UKW-Sender, stoppt, wenn der von Ihnen gewählte Sender gefunden ist und stellt diesen ein.

WEATHER

FINANCE

CHILDREN

SOCIAL A

RELIGION

PHONE IN

TRAVEL

LEISURE

JAZZ

COUNTRY

NATION M

OLDIES

FOLK M

DOCUMENT

Display-Anzeiqe

NEWS

Programmsparte

• Nachrichten, Pressemeldungen usw.

AFFAIRS

INFO

• Aktuelle Ereignisse, Dokumentarberichte,

Diskussionen, Untersuchungen usw.

• Berichte und Vorhersagen,

Verbraucherinformationen, medizinische

Informationen usw.

SPORT

EDUCATE

DRAMA

CULTURE

SCIENCE

• Sport

• Ausbildung und Erziehung

• Sprechtheater, Hörspiele usw.

• Kulturelle Themen, Religion, sozialwissenschaftliche Probleme, Sprache usw.

• Naturwissenschaften und Technik

VARIED

POP M

ROCK M

M.O.R.M

• Andere Themenbereiche, Unterhaltung (Quiz,

Spiele), Interviews, Kabarett usw.

• Popmusik

• Rockmusik

• Leichte Unterhaltungsmusik mit Easy-

Listening-Charakter.

LIGHT M

CLASSICS

OTHER M

• Leichte klassische Musik - Instrumentalmusik oder Chormusik.

• Schwere klassische Musik - Orchester,

Sinfonie, Kammermusik und Oper

• Andere Musik - Jazz, R&B, Country und

Western

• Wetter

• Finanzen

• Kinderprogramme

• Soziale Themen

• Religion

• Diskussionen, Zuhörerumfragen usw.

• Reisen, Tourismus

• Freizeit

• Jazzmusik

• Countrymusik

• Volksmusik

• Oldies

• Volksmusik

• Dokumentationen

42

GER

43

Praktische Funktionen

Sleep-Timer-Funktion

Sie können eine Zeitspanne festlegen, nach deren Ablauf sich der DVD-Player selbständig abschaltet.

FERNBEDIENUNG

Drücken Sie die SLEEP-Taste..

Die Auswahl wechselt in der Reihenfolge SLEEP : OFF

15

30

45

60

90

120MIN.

So rufen Sie den Sleep-Timer auf:

Drücken Sie die SLEEP-Taste.

Die Zeit bis zur automatischen Abschaltung des Geräte wird im Display angezeigt.

Wenn Sie die Taste erneut drücken, wird die letzte Einstellung der Sleep-Zeit geändert.

So beenden Sie den Sleep-Timer:

Drücken Sie die SLEEP-Taste, bis SLEEP : OFF im Display erscheint.

Stummschaltfunktion

Diese Funktion ist nützlich, wenn es an der Tür klingelt oder ein Telefonanruf eingeht.

FERNBEDIENUNG

Drücken Sie die MUTE-Taste.

Im Display erscheint MUTE.

So schalten Sie den Ton wieder ein:

Drücken Sie die MUTE-Taste.

MUTE erlischt, und der Ton wird wieder eingeschaltet.

Achtung!

Die Funktionen SLEEP, Mute und Adjust Display können nur über die Fernbedienung gehandhabt werden.

Rücksetzfunktion

1

2

3

FERNBEDIENUNG

Drücken Sie die MUTE-Taste.

Im Display erscheint

MUTE

.

Drücken Sie die Taste "0" fünfmal und anschließend ENTER.

Wählen Sie mit den Tasten

…†

"YES".

Nach 5 Sekunden schaltet sich das Gerät automatisch wieder ein.

Achtung!

• Über die Rücksetzfunktion (RESET) löschen Sie alle gespeicherten Einstellungen.

• Machen Sie das nur, wenn es unerlässlich ist.

GER

Die Anzeige einstellen

Sie können die Helligkeit der Anzeige einstellen.

FERNBEDIENUNG

Drücken Sie die DIMMER-Taste.

Bei jedem Druck der Taste wird die Helligkeit der Anzeige reguliert.

Verwenden von Kopfhörern

Verwenden Sie Kopfhörer (nicht mitgeliefert), wenn Sie Ihre Disk allein anhören möchten.

Für einen ungestörten Horgenuss schließen Sie die Kopfhörer an die

Kopfhörerbuchse auf der Gerätevorderseite an.

Drehen Sie die Lautstärke nicht zu sehr auf, wenn Sie Kopfhörer verwenden. Sie die Lautstärke der Kopfhörer nicht zu hoch einstellen.

44

45

Verwenden der Fernbedienung für das Fernsehgerät

1

Drücken Sie die MODE-Taste, damit der

TV-Indikator auf der Fernbedienung aufleuchtet.

2

Drücken Sie die POWER( ) -Taste, um das Fernsehgerät einzuschalten.

3

Richten Sie die Fernbedienung auf das

Fernsehgerät.

4

Halten Sie die POWER( ) -Taste gedrückt und geben Sie den Herstellercode für Ihr Fernsehgerät ein.

Wenn der Herstellercode mit dem Code Ihres Fernsehgerätes

übereinstimmt, wird das Fernsehgerät ausgeschaltet.

Sind mehrere Kennungen für Ihr Fernsehgerät in der Tabelle aufgeführt, geben Sie eine nach der anderen ein um festzustellen, welche die richtige ist.

5

Drücken Sie die POWER-Taste auf der Fernbedienung.

Wenn sich daraufhin das Fernsehgerät aus- oder einschaltet, war die Einstellung erfolgreich.

• Nun können Sie die TV POWER-, VOLUME-, CHANNEL- und

Nummerntasten (0 ~ 9) benutzen.

Unter Umständen lassen sich manche Fernsehgerätemarken nicht mit der Fernbedienung bedienen. Es kann auch vorkommen, dass je nach Hersteller Ihres Fernsehgerätes nicht alle

Bedienschritte möglich sind.

• Die Fernbedienung arbeitet standardmäßig mit Samsung TV-Geräten.

AOC

BELL & HOWELL

(M.WARDS)

BROCSONIC

CANDLE

CETRONIC

CITIZEN

CINEMA

CLASSIC

CONCERTO

CONTEC

CORONADO

CRAIG

CROSLEX

CROWN

CURTISMATES

CXC

DAEWOO

Marke

ADMIRAL

(M.WARDS)

A MARK

ANAM

DAYTRON

DYNASTY

EMERSON

FISHER

FUNAI

FUTURETECH

GENERAL ELECTRIC(GE)

HALL MARK

HITACHI

INKEL

JC PENNY

JVC

KTV

KEC

KMC

LG(GOLDSTAR)

Code

056, 057, 058

001, 015

001, 002, 003, 004,005,

006, 007, 008, 009, 010,

011, 012, 013, 014

001, 018, 040, 048

057, 058, 081

059, 060

018

003

003, 018, 025

097

003

018

046

015

003, 005, 061, 082, 083,

084

062

003

059, 061, 063

003

002, 003, 004, 015,016,

017, 018, 019, 020, 021,

022, 023, 024, 025, 026,

027, 028, 029, 030, 032,

034, 035, 036, 040, 048,

059, 090, 099, 100

040

003

003, 015, 040, 046, 059,

061, 064, 082, 083, 084,

085

019, 065, 103

003

003

006, 040, 056, 059, 066,

067, 068

040

015, 018, 050, 059, 069

045

056, 059, 067, 086

070

059, 061, 087, 088

003, 015, 040

015

001, 015, 016, 017, 037,

038, 039, 040, 041, 042,

043, 044, 054, 086

Herstellercodes für Fernsehgeräte

LUXMAN

LXI(SEARS)

MAGNAVOX

MARANTZ

MATSUI

MGA

MITSUBISHI/MGA

MTC

NEC

Marke

NIKEI

ONKING

ONWA

PANASONIC

PENNEY

PHILCO

PHILIPS

PIONEER

PORTLAND

PROTON

QUASAR

RADIO SHACK

RCA/PROSCAN

REALISTIC

SAMPO

SAMSUNG

SANYO

SCOTT

SEARS

SHARP

SIGNATURE 2000

(M.WARDS)

SONY

SOUNDESIGN

SPECTRICON

SSS

Code

018

019, 054, 056, 059, 060,

062, 063, 065, 071

015, 017, 018, 048, 054,

059, 060, 062, 072, 089

040, 054

054

018, 040

018, 040, 054, 059, 060,

075, 101

018

018, 019, 020, 040, 059,

060

003

003

003

006, 007, 008, 009, 054,

066, 067, 073, 074

018

003, 015, 017, 018, 048,

054, 059, 062, 069, 090

015, 017, 018, 040, 048

054, 062, 072, 112, 114,

117, 118

063, 066, 080, 091

015, 018, 059

040

006, 066, 067

017, 048, 056, 060, 061,

075

018, 059, 067, 076, 077

078, 092, 093, 094

003, 019

040

000, 015, 016, 017, 040,

043, 046, 047, 048, 049,

054, 059, 060, 098

019, 061, 065, 101, 102,

103, 104

003, 040, 060, 061

015, 018, 019

015, 057, 064, 101, 105,

106, 115

057, 058

050, 051, 052, 053, 055,

101

003, 040

001

018

Marke

SYLVANIA

SYMPHONIC

TATUNG

TECHWOOD

TEKNIKA

TMK

TOSHIBA

VIDTECH

VIDECH

WARDS

BLAUPUNKT

SIEMENS

CGE

IMPERIAL

MIVAR

SABA

BANG&OLUFSEN

BRIONVEGA

FORMENTI

METZ

WEGA

RADIOMARELLI

SINGER

SINUDYNE

TELEFUNKEN

YAMAHA

YORK

YUPITERU

ZENITH

ZONDA

DONGYANG

LOWE

FINLUX

YOKO

LOEWE OPTA

PHONOLA

RADIOLA

SCHNEIDER

AKAI

GRUNDIG

Code

018, 040, 048, 054, 059,

060, 062

061, 095, 096

006

018

003, 015, 018, 025

018, 040

019, 057, 063, 071, 101

107, 109, 110, 111, 113

018

059, 060, 069

015, 017, 018, 040, 048,

054, 060, 064

018

040

003

058, 079

001

113

113

114

114

121

108

108

113

114

114

114

114

114

114

114

116

003, 054

054

054, 109, 114

054

054, 114

054, 112, 114

054, 112

054

103

108, 109, 113, 119, 120,

GER

46

47

Bedienung des VCR (DVD) mit der Fernbedienung

1

Drücken Sie die MODE-Taste, damit der VCR-

Indikator auf der Fernbedienung aufleuchtet.

Wenn Sie einen DVD-Player bedienen möchten, drücken Sie die

DVD-Taste, damit der DVD-Indikator auf der Fernbedienung aufleuchtet.

2

Drücken Sie die POWER( ) -Taste, um den Videorecorder oder den DVD-Player einzuschalten.

3

Richten Sie die Fernbedienung auf den

Videorekorder (DVD-Player) aus.

4

Bei gedrückter POWER( ) Taste geben

Sie den für Ihr Gerät (Video oder DVD) angegebenen Code ein.

Bei übereinstimmenden Codes schaltet sich der Videorekorder (DVD-

Player) aus.

• Wenn es für Ihren Videorekorder (DVD-Player) mehr als einen Code in der Tabelle gibt, geben sie jeweils einen dieser Codes ein, um zu bestimmen, welcher Code funktioniert.

5

Drücken Sie die POWER-Taste auf der Fernbedienung.

Wenn sich daraufhin das Fernsehgerät aus- oder einschaltet, war die Einstellung erfolgreich.

Folgende Funktionen stehen zur Verfügung: VCR (DVD)

POWER, VOLUME, PLAY, PAUSE, STOP, SKIP und die numerischen Tasten (0-9).

Bei einigen Marken von Videorekordern (DVD-Playern) funktioniert die Fernbedienung evtl. nicht.

Ebenfalls stehen möglicherweise -in Abhängigkeit von Ihrem Videorekorder (DVD-Player)- einige der Funktionen nicht zur Verfügung.

Die Fernbedienung arbeitet standardmäßig mit Samsung VCR- und DVD-Geräten.

Herstellercodes für Videorecorder

Marke

ADMIRAL

(M.WARDS)

AWIA

AKAI

ANAM

AOC

AUDIO DYNAMIC

BELL & HOWELL

(M.WARDS)

BROKSONIC

CANON

CAPEHART

CITIZEN

CRAIG

CRITERION

CURTIS MATHES

DAEWOO

DAYTRON

DBX

EMERSON

FISHER

FUNAI

GENERAL ELECTRIC

(GE)

GO VIDEO

HARMAN KARDON

HITACHI

HQ

INSTANT REPLAY

JCL

JCP

JC PENNY

JVC

KENWOOD

LG(GOLDSTAR)

LXI(SEARS)

MAGIN

MAGNAVOX

MARANTZ

MARTA

Code Marke

043, 106

044, 045, 046

088, 089, 090

001, 002, 003, 004, 005,

033

091

019, 047, 092

048, 093

092, 094, 095

001, 033, 049, 091

011

050

050, 072, 096

051

001, 031, 032, 033, 044,

091

006, 007, 008, 009, 010,

011, 012, 013, 014, 015,

016, 017, 018, 046, 051,

091

011

019, 047, 052, 092

025, 031, 032, 044, 046,

094, 095, 097, 098, 099

009, 048, 053, 054, 055,

100

044

001, 031, 032, 033, 056,

091

059, 060, 061

019

020, 021, 049, 054, 062,

100

051

001, 033, 049, 091

001, 033

025

047, 048, 052, 062, 091,

092

001, 033, 047, 052, 063,

064, 065, 092

047, 050, 052, 092

019, 020, 021, 022, 023,

024, 025, 026, 027, 028,

029, 030, 050

020, 025, 044, 048, 050,

053, 054, 055, 062, 100

072

001, 031, 032, 033, 049,

066, 067, 091

001, 019, 033, 047, 052,

092, 110

025, 050

MEI

MEMOREX

MINOLTA

MITSUBISHI/MGA

MTC

MULTITECH

NEC

OLYMPIC

OPTIMUS

ORION

PANASONIC

PENNEY

PENTAX

PHILCO

PHILIPS

PILOT

PIONEER

PORTLAND

QUASAR

RICO

RCA/PROSCAN

REALISTIC

SAMSUNG

SANYO

SANSUI

SCOTT

SEARS

SHARP

SINGER

SIGNATURE 2000

(M.WARDS)

SHINTOM

SONY

STS

SYLVANIA

SYMPHONIC

TANDY

001, 033

001, 025, 033, 054, 091,

100

020, 021, 062

068, 069, 070, 101, 102

072

044, 057, 069

019, 047, 052, 057, 092

049, 091

101

103

001, 004, 033, 049, 067,

091, 107

019, 020, 072

001, 020, 021, 033, 062

001, 033, 046, 049, 091,

094

001, 030, 033, 049, 050,

066, 091

025

049

011

001, 033, 049, 067, 091,

107, 108

036

001, 020, 021, 031, 032,

033, 049, 051, 062, 066,

070, 091, 104

001, 009, 025, 033,

044, 048, 054, 091,

101, 105

000, 006, 031, 032, 057,

058, 071, 072, 073, 074,

075, 076, 077, 078, 079,

080, 081

008, 009, 046, 048, 050,

054, 058, 093, 100

092

006, 051, 054, 057, 069,

070, 100, 101

020, 021, 025

043, 105, 106

096

043, 044, 054, 100, 106

096

034, 035, 036, 037, 038,

039, 040, 041, 042,082,

083, 084, 085, 086

020

001, 033, 044, 049, 066,

091

044

009

Code Marke

TASHIRO

TATUNG

TEAC

TECHNICS

TEKNIKA

TOSHIBA

TOTEVISION

TAEKWANG

UNITECH

VECTOR RESEARCH

VIDEO CONCEPTS

VIDEOSONIC

WARDS

YAMAHA

ZENITH

Marke

DENON

DOONOON

DMTECH

FISHER

GE

HARMAN/KARDON

JVC

KENWOOD

LG

MAGNAVOX

MITSUBISHI

ONKYO

OPTIMUS

PANASONIC

PROSCAN

PHILIPS

PIONEER

RCA

SAMSUNG

SANYO

SONY

THETA DIGITAL

TOSHIBA

YAMAHA

ZENITH

TAEGWANG

PS2

X-BOX

APEX

MARANTZ

Code

003, 032

019

017

002

006

012

010, 013

008

001

004

005, 016

004, 014

011

021

006

004, 023

028

029

030

031

007, 011, 022, 025

006

000, 027

002

015, 020

011

004, 018

009, 033

004, 024

026

050

047, 052, 092

044, 047, 052, 092

001, 033, 049, 091

001, 025, 033

006, 051

025, 072

087

072

019

019

072

001, 020, 031, 032, 033,

043, 050, 054, 072, 100,

105, 106, 109

019, 047,048, 052, 092,

019, 047,048, 052, 092

Herstellercodes für DVD-Player

Code

48

GER

49

Bevor Sie den Kundendienst verständigen

Problem

Das Gerät lässt sich nicht einschalten.

Keine Reaktion auf

Tastendruck.

Es wird kein Ton erzeugt.

Sind die Batterien leer?

Fernbedienung funktioniert nicht.

Während der Stereo-Wiedergabe verändert sich der Klang des jeweiligen Gerätes.

Kein Radioempfang.

Überprüfen

Ist das Netzkabel an die

Netzsteckdose angeschlossen?

Abhilfe

Stecken Sie den Netzstecker in die

Steckdose.

Gibt es statische Elektrizität in der Luft?

Ziehen Sie den Netzstecker und stecken

Sie ihn wieder ein.

Sind die Lautsprecher und externen

Komponenten ordnungsgemaß angeschlossen?

Ist die Stummschaltung aktiviert?

Wurde die Lautstärke auf das Minimum

• eingestellt?

Wurde die Lautsprechereinstellung auf

NONE gesetzt?

Schließen Sie sie ordnungsgemäß an.

Drücken Sie die MUTE-Taste, um die

Stummschaltung zu beenden.

Stellen Sie die Lautstärke ein.

Informationen zur Auswahl von LARGE,

SMALL oder YES finden Sie auf den Seiten

11~12.

Ist die externe Komponente ordnungsgemäß angeschlossen?

Are the batteries exhausted?

Wird die Fernbedienung in einem angemessenen Abstand zum Gerät benutzt?

Sind der rechte/linke Lautsprecher oder das rechte/linke Eingangs-/Ausgangssignal ordnungsgemäß angeschlossen?

Ist die MW/LW- oder UKW-Antenne richtig angeschlossen?

Schließen Sie sie ordnungsgemäß an.

Wechseln Sie bitte die Batterien aus.

Verringern Sie den Abstand.

Überprüfen Sie den rechten/linken Kanal und achten Sie auf einen ordnungsgemäßen

Anschluss.

Schließen Sie die Antenne ordnungsgemäß an.

Wenn das Eingangssignal der Antenne schwach ist, installieren Sie die Antenne an einem Standort mit gutem Empfang.

Aus den Rücklautsprechern kommt kein Ton.

Aus dem Center-

Lautsprechern kommt kein

Ton.

Ist der hintere Lautsprecher ordnungsgemäß angeschlossen?

Wurde der S.SPK (Rücklautsprecher) bei der Lautsprechereinstellung auf

NONE gesetzt?

Wurde der Surround-Modus auf Stereo eingestellt?

Ist der Center-Lautsprecher ordnungsgemäß angeschlossen?

Wurde der C.SPK (Center-Lautsprecher) bei der Lautsprechereinstellung auf NONE gesetzt?

Wurde der Surround-Modus auf Stereo eingestellt?

Informationen zum ordnungsgemäßen

Anschluss finden Sie auf den Seiten 11~12.

Informationen zur Auswahl von LARGE oder

SMALL finden Sie auf den Seiten 11~12.

Informationen zur Auswahl eines anderen

Surround-Modus finden Sie auf den Seiten

27~38.

Informationen zum ordnungsgemäßen

Anschluss finden Sie auf den Seiten 9~10.

Informationen zur Auswahl von LARGE oder

SMALL finden Sie auf den Seiten 11~12.

Informationen zur Auswahl eines anderen

Surround-Modus finden Sie auf den Seiten

27~38.

Problem

Aus dem hinteren Center-

Lautsprechern kommt kein

Ton.

Überprüfen

Ist der hintere Center-Lautsprecher ordnungsgemäß angeschlossen?

Wurde der SB SPK (hinterer Center-

Lautsprecher) bei der

Lautsprechereinstellung auf NONE gesetzt?

Ist der Surround-Modus auf EX/ES gestellt?

Wurde der SB SPK (hinterer Center-

Lautsprecher) bei der Lautsprechereinstellung auf NONE gesëtzt?

Wurde das Eingangssignal richtig gewählt?

Der EX/ES-Modus lässt sich nicht äuswahlen.

Der Dolby Pro Logic ll x-

Modus lässt sich nicht auswählen.

Der NEO:6-Modus lässt sich nicht auswählen.

Wurde das Eingangssignal richtig gewählt?

Wurde das Eingangssignal richtig gewählt?

Kein Ton bei Wiedergabe einer in DTS codierten DVD oder CD.

Wurde der analoge Eingang gewählt?

Abhilfe

Informationen zum ordnungsgemäßen

Anschluss finden Sie auf den Seiten 9~10.

Informationen zur Auswahl von LARGE oder SMALL finden Sie auf den Seiten

11~12.

Informationen zur Einstellung des Surround-

Modus auf EX/ES finden Sie auf den Seiten

35~36.

Informationen zur Auswahl von LARGE oder

SMALL finden Sie auf den Seiten 11~12.

Verwenden Sie eine externe Komponente mit 5.1 Kanälen.

Wählen Sie 2-Kanal-Dolby-Digital, PCM und ein analoges Eingangssignal.

Wählen Sie PCM und ein analoges

Eingangssignal.

Überprüfen Sie, ob die digitale externe

Komponente ordnungsgemäß angeschlossen ist und informieren Sie sich über die Auswahl des digitalen Eingangs auf Seite 19.

GER

Funktionen zum Schutze des Gerätes

Wärmeschutz

• Die Schutzfunktion wird aktiviert, wenn eine Überhitzung des

Gerätes oder des Leistungstransformators stattgefunden hat.

Ist diese Funktion aktiv ist, erscheint “

Display. Dies ist der Fall,

” im

- wenn ein Lautsprecheranschluss kurzgeschlossen ist

- wenn das Lautsprecherkabel kurzgeschlossen ist.

Wenn das Problem nach dem Aus- und Wiedereinschalten des

Geräts nicht mehr besteht, wird die Meldung PROTECTION ausgeblendet, und das Gerät funktioniert ordnungsgemäß.

Wenn im Display PROTECTION erscheint, muss

überpruft werden, ob ein Lautsprecheranschluss kurzgeschlossen ist, und anschließend das Gerät eingeschaltet werden.

50

Technische Daten

51

ALLGEMEINES

FM-TUNER

AM-TUNER

VERSTÄRKER

FREQUENZG

-ANG

VIDEO-

AUSGANG

Stromversorgung

Standby-Leistungsaufnahme

Leistungsaufnahme

Gewicht

Abmessungen (B x H x T)

Temperatur bei Betrieb

Rel. Luftfeuchtigkeit bei Betrieb

Frequenzgang

Nutzbare Empfindlichkeit

Signal-Rauschabstand

Klirrfaktor

Stereotrennung

Tuner-Ausgangspegel

Frequenzgang

Signal-Rauschabstand

Nutzbare Empfindlichkeit

Klirrfaktor

Nennleistung

Frontlautsprecher (Rechts + Links)

Center-Lautsprecher

Surroundlautsprecher (Rechts + Links)

Surround back-Lautsprecher

Subwoofer

Eingangsempfindlichkeit/Impedanz

Signal-Rauschabstand (analoger Eingang/analoger 6.1-Kanal-Eingang)

Trennung (1 kHz)

Analoger Eingang/analoger 6.1-Kanal-Eingang

Digitaler Eingang/96 kHz PCM

TV-Norm

Eingangspegel/Impedanz

Ausgangspegel/Impedanz

Videofrequenzgang

Component-Videofrequenzgang

Signal-Rauschabstand

230 V, 50 Hz

0,9 W

95 W

4,2 kg

429 x 66 x 348 mm

+5 °C bis +35 °C

10 % bis 75 %

87,5 bis 108,0 MHz

12 dBf

MONO/STEREO 55/55 dB

MONO/STEREO 0,3/0,8 %

30 dB

75 kHz Abw. bei 1 kHz

522 bis 1611 kHz

40dB

60 dB

µ

V/m(Rahmenantenne)

2 % (MOD: 80 %)

(20 Hz bis 20 kHz/THD = 1 %)

4

100 W/Kanal

4

100 W/Kanal

4

100 W/Kanal

4

100 W/Kanal

8

150 W/Kanal

1V/47k

80 dB

60 dB

20 Hz bis 20 kHz (±3 dB)

20 Hz bis 44 kHz (±3 dB)

NTSC/PAL

1 Vs-s/75 Ohm

1 Vs-s/75 Ohm

5 Hz bis 10 MHz (-3 dB)

5 Hz bis 40 MHz (-3 dB)

60 dB

Signal-Rauschabstand, Klirrfaktor, Trennung und nutzbare Empfindlichkeit beruhen auf einer Messung mittels AES-17-Filter.

Lautsprecher

Lautsprecher

Impedanz

Nennaufnahme

Maximum-Eingabe

Abmessungen (B x H x T)

Gewicht

Front-/Surround-/Surround back-Lautsprecher

4

Ω x 5

100W

200W

91 x 135 x 98.5 mm

0.62 Kg

Center-Lautsprecher

4

100W

200W

200 x 107 x 100 mm

0.77 Kg

Subwoofer

8

150W

300W

305 x 345 x 391 mm

13 Kg

GER

52

Contact Multi-all 2005.11.18 3:42 PM Page 13

XEG (ENG, DEUT)

Contact SAMSUNG WORLD WIDE

If you have any questions or comments relating to Samsung products, please contact the SAMSUNG customer care centre.

Kontakt zu Samsung

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben, wenden Sie sich bitte an den

Samsung-Kundendienst.

Region

North America

Latin America

Europe

CIS

Asia Pacific

Middle East & Africa

U.S.A

BRAZIL

CHILE

Country

CANADA

MEXICO

ARGENTINE

COSTA RICA

ECUADOR

EL SALVADOR

GUATEMALA

JAMAICA

PANAMA

PUERTO RICO

REP. DOMINICA

TRINIDAD & TOBAGO

Customer Care Center

1-800-SAMSUNG (7267864)

01-800-SAMSUNG (7267864)

1-800-SAMSUNG (7267864)

0800-333-3733

0800-124-421

800-726-7864(SAMSUNG)

0-800-507-7267

1-800-10-7267

800-6225

1-800-299-0013

1-800-234-7267

800-7267

1-800-682-3180

1-800-751-2676

1-800-7267-864

VENEZUELA 1-800-100-5303

BELGIUM02 201 2418

CZECH REPUBLIC

DENMARK

844 000 844

38 322 887

FINLAND

FRANCE

GERMANY

HUNGARY

ITALIA

LUXEMBURG

NETHERLANDS

09 693 79 554

08 25 08 65 65 (0,15€/Min)

01805 - 121213 (€ 0,12/Min)

06 40 985 985

199 153 153

02 261 03 710

0900 20 200 88 (€ 0.10/Min)

Web Site

www.samsung.com/ca www.samsung.com/mx www.samsung.com

www.samsung.com/ar www.samsung.com/br www.samsung.com/cl www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/latin www.samsung.com/be www.samsung.com/cz www.samsung.com/dk www.samsung.com/fi www.samsung.com/fr www.samsung.de

www.samsung.com/hu www.samsung.com/it www.samsung.lu

www.samsung.com/nl

NORWAY

POLAND

PORTUGAL

SLOVAKIA

SPAIN

SWEDEN

U.K

RUSSIA

UKRAINE

231 627 22

0 801 801 881

80 8 200 128

0850 123 989

902 10 11 30

08 585 367 87

0870 242 0303

8-800-200-0400

8-800-502-0000 www.samsung.com/no www.samsung.com/pl www.samsung.com/pt www.samsung.com/sk www.samsung.com/es www.samsung.com/se www.samsung.com/uk www.samsung.ru

www.samsung.com/ur

AUSTRALIA

CHINA

HONG KONG

INDIA

INDONESIA

JAPAN

MALAYSIA

1300 362 603 www.samsung.com/au

800-810-5858, 010- 6475 1880 www.samsung.com.cn

2862 6001

3030 8282 www.samsung.com/hk www.samsung.com/in

1600 1100 11

0800-112-8888 www.samsung.com/id

0120-327-527

1800-88-9999 www.samsung.com/jp www.samsung.com/my

PHILIPPINES

SINGAPORE

THAILAND

1800-10-SAMSUNG (7267864) www.samsung.com/ph

1800-SAMSUNG (7267864) www.samsung.com/sg

1800-29-3232 www.samsung.com/th

02-689-3232

0800-329-999 www.samsung.com/tw TAIWAN

VIETNAM1 800 588 889

SOUTH AFRICA 0860 7267864 (SAMSUNG)

U.A.E

800SAMSUNG (7267864) www.samsung.com/vn www.samsung.com/za www.samsung.com/mea

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project