MODEL 66032-67 EXP`AIR Benutzerhandbuch

MODEL 66032-67 EXP`AIR Benutzerhandbuch
Reifendruckkontrollsystem
Werkzeug
MODEL 66032-67
EXP’AIR
Benutzerhandbuch
Benutzerhandbuch Exp’Air V2.0, ab Version 50
(IPNS) FF2013-06/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or
notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
VORWORT
Sehr geehrter Kunde,
Vielen Dank, dass Sie sich für Ihre Werkstatt für eines unserer Werkzeuge
entschieden haben. Wir sind überzeugt, dass das Werkzeug Ihren Ansprüchen
entsprechen und eine große Hilfe bei Ihrer täglichen Arbeit sein wird.
Bitte machen Sie sich mit den Anweisungen aus diesem Benutzerhandbuch vertraut.
Es sollte für spätere Rückfragen an einem zugänglichen Ort aufbewahrt werden.
Das EXP’AIR-Werkzeug ist ein Testwerkzeug für Prüfungen und Diagnosen von TPMSystemen an Fahrzeugen. Es ist für zukünftige Updates und Erweiterungen mit
neuen Funktionen und Fahrzeugdaten entwickelt worden.
WICHTIG:
Gehen Sie auf die Schrader Europa Website, um Ihr Werkzeug anzumelden.
Damit werden der Download der aktuellsten Werkzeug-Software sowie das
Erhalten von Update-Benachrichtigungen für die Software des Werkzeugs
ermöglicht. Die Seite für die Updates finden Sie unter:
tools.schradertpms.com
CE-KONFORMITÄT
Typenbezeichnung:
EXP’AIR
Beschreibung/Verwendungszweck: Tragbares Reifendruckmessgerät – zum Aktivieren und Dekodieren
von Daten und zum Anzeigen von Informationen über das Reifendrucküberwachungsgerät. Auch zur
Kommunikation mit einigen OBD2-Anschlüssen von Fahrzeugen geeignet.
Hiermit erklärt Schrader, dass das oben beschriebene Produkt den wesentlichen Anforderungen der
Richtlinie 1999/5/EG, zur Angleichung an die Rechtsvorschriften der Gesetze der Mitgliedsstaaten
in Verbindung mit dieser Richtlinie 1999/5/EG, entspricht.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
2
INHALTSVERZEICHNIS
VORWORT .......................................................................... 2
INHALTSVERZEICHNIS ............................................................. 3
WICHTIGE HINWEISE ............................................................. 4
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN .................................................. 5
BEVOR ES LOS GEHT ............................................................. 8
LIEFERUMFANG .................................................................... 9
WERKZEUG AUSSTATTUNG .................................................... 10
WERKZEUGPOSITION ........................................................... 12
WERKZEUGANSCHLÜSSE ....................................................... 13
AUFLADEN DES WERKZEUGS ................................................. 14
HAUPTMENÜ ...................................................................... 16
FAHRZEUG ÜBERPRÜFEN ....................................................... 17
RDKS-ÜBERPRÜFUNGSBILDSCHIRM ........................................ 18
MÖGLICHE LESE SZENARIOS ................................................. 19
ERFOLGREICHES SENSORLESEN .............................................. 20
FAHRZEUGINFORMATIONEN .................................................. 22
FAHRZEUGDATEN ................................................................ 24
SENSOREN PROGRAMMIEREN ................................................ 26
SENSOREN ANLERNEN ......................................................... 28
DATENÜBERBLICK ............................................................... 32
WERKZEUGKASTEN .............................................................. 33
MEIN WERKZEUG ............................................................... 34
REGISTRIERUNG IHRES WERKZEUGS ........................................ 36
UPDATEN VIA PC ............................................................... 40
DIAGNOSEPROTOKOLL ........................................................ 43
APPENDIX ......................................................................... 45
TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN .............................................. 51
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
3
WICHTIGE HINWEISE
SICHERHEITSDEFINITIONEN
Alle Meldungen, wie Gefahr, Warnung, Wichtig und Hinweis müssen aus
Sicherheitsgründen befolgt werden. Diese Sicherheitsmeldungen bestehen in den folgenden
Formaten:
GEFAHR: Weist auf die Gefahr hin, das Menschenleben riskiert werden
könnten.
WARNUNG: Weist darauf hin, dass es zu Körperverletzungen kommen
kann.
ACHTUNG: Weist darauf hin, dass es zu Schäden am Fahrzeug oder dem Werkzeug
kommen kann.
Diese Sicherheitsmeldungen beziehen sich auf Situationen, die Schrader bekannt sind.
Schrader kann jedoch nicht alle möglichen Gefahren kennen, auswerten und ausweisen. Sie
müssen sicher sein, dass jegliche Umstände oder durchzuführende Vorgehensweisen keine
Gefahr für Ihre Sicherheit darstellen.
KOPIERSCHUTZ
Kein Teil dieses Handbuches darf ohne vorherige, schriftliche Zustimmung von Schrader
reproduziert, in einem Archivierungssystem gespeichert oder in jeglicher Form durch
irgendeine Weise, ob elektronisch, mechanisch, durch photokopieren, aufzeichnen etc.,
übertragen werden.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Alle Informationen, Abbildungen und Spezifikationen, die in dieser technischen
Bedienungsanleitung enthalten sind, basieren auf den aktuellsten Informationen, die zum
Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbar waren. Es wird das Recht vorbehalten zu jeder Zeit
Änderungen vorzunehmen, ohne die Pflicht zur Anmeldung dieser Revisionen oder
Änderungen bei Personen oder Unternehmen. Darüber hinaus kann Schrader nicht haftbar
gemacht werden für Fehler, die in Verbindung mit der Ausstattung, Durchführung oder
Verwendung dieses Handbuches entstehen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
4
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN
Lesen Sie die Anweisungen über Installation, Betrieb und Wartung aus dem
Benutzerhandbuch sorgfältig durch.
Lassen Sie das Gerät nicht von unqualifizierten Personen benutzen. Damit verhindern Sie
Verletzungen an Personen und Schäden am Gerät.
Der Arbeitsplatz muss trocken, ausreichend beleuchtet und gut belüftet sein.
Beachten Sie, dass das Einatmen von Kohlenmonoxid (geruchlos) sehr gefährlich und sogar
tödlich sein kann.
Bei der Arbeit am Fahrzeug:
 Tragen Sie geeignete Kleidung und verhalten Sie sich angemessen, um Arbeitsunfälle
zu vermeiden.
 Stellen Sie vor Arbeitsbeginn sicher, dass sich die Gangschaltung in Neutral (oder
Parken (P) bei einem automatischen Getriebe) befindet und ziehen Sie die
Handbremse an. Prüfen Sie auch, dass die Reifen komplett angezogen sind.
 Rauchen oder offene Flammen sollten während der Arbeit am Fahrzeug vermieden
werden.
 Tragen Sie eine Schutzbrille, um Ihre Augen vor Schmutz, Staub oder Metallspänen
zu schützen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
5
Entsorgung des Gerätes





Entsorgen Sie dieses Gerät nicht mit dem normalen Hausmüll sondern organisieren
Sie eine separate Abholung.
Die Wiederverwertung oder das korrekte Recycling des elektronischen Gerätes (EEE)
ist wichtig, um die Umwelt und die Gesundheit der Menschen zu schützen.
In Übereinstimmung mit der europäischen Richtlinie WEEE 2002/96/EG, stehen
besondere Entsorgungszentren für die Entsorgung von Elektro- und elektronischen
Geräten zur Verfügung.
Öffentliche Stellen und Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten sind
daran beteiligt, eine Wiederverwertung und Rückgewinnung der Abfallprodukte von
elektrischen und elektronischen Geräten durch diese Abholangebote und die
Verwendung entsprechender Planvorhaben, zu vereinfachen.
Die unberechtigte Entsorgung von Abfallprodukten von elektrischen und
elektronischen Geräten ist rechtlich verfolgbar und unterliegt angemessen Strafen.
Entsorgung des Akkus



Das EXP’AIR enthält einen Lithium-Polymer-Akku, der nicht für den Benutzer
zugänglich ist.
Der Akku muss ordnungsgemäß recycelt oder entsorgt werden. Entsorgen Sie den
Akku nicht zusammen mit Ihrem normalen Hausmüll.
Werfen Sie den Akku nicht ins offene Feuer.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
6
KORREKTE VERWENDUNG DES EXP’AIR-WERKZEUG
Für die sichere Verwendung des EXP’AIR-Werkzeugs:

Das EXP’AIR darf nicht mit zu viel Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

Verwenden Sie das EXP’AIR nicht in der Nähe von Hitzequellen oder
Schadstoffemissionen (Öfen, Brenner etc.).

Lassen Sie das EXP’AIR nicht fallen.

Verhindern Sie Kontakt zwischen dem EXP’AIR und Wasser oder anderen
Flüssigkeiten.

Versuchen Sie nicht, das EXP’AIR zu öffnen oder Wartungen oder Reparaturen an
den innenliegenden Teilen durchzuführen.

Wir empfehlen die Aufbewahrung der Verpackung, um diese für den Transport des
EXP’AIR an einen anderen Ort zu verwenden.
Beachten Sie bei der Verwendung des EXP’AIR-Werkzeugs:

Bringen Sie das EXP’AIR-Werkzeug nicht in Kontakt mit magnetischen oder
elektrischen Interferenzen.
Erhalt, Wartung und Gewährleistung:
Überprüfen Sie das Werkzeug bei Erhalt. Schäden, die während des Transports
aufgetreten sind, sind nicht durch die Garantie abgedeckt. Schrader kann nicht
haftbar gemacht werden für Sach- oder Personenschaden, der aus der
unsachgemäßen Verwendung des Produktes, unterlassener Wartung oder
ungeeigneter Aufbewahrung des Produktes resultiert.
Schrader bietet eine Schulung für Kunden an, die ein Interesse daran haben, die
korrekte Verwendung des Produktes zu erlernen.
Notwendige Reparaturen dürfen ausschließlich durch von Schrader autorisiertes
Personal durchgeführt werden. Dieses Werkzeug verfügt über eine Garantie von 12
Monaten für Herstellungsfehler (Material und Arbeit). Diese Garantie gilt ab dem
Rechnungsdatum und nur dann, wenn das Produkt korrekt verwendet wurde. Die
Seriennummer muss leserlich bleiben.
Schrader S.A.S.
48 rue de Salins - BP 29
F 25301 Pontarlier Cedex-France
 +33 (0)3 81 38 56 56 - Fax +33 (0)3 81 38 56 81
E-Mail : [email protected] - www.schraderinternational.com
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
7
BEVOR ES LOS GEHT
Bevor das EXP’AIR RDKS Werkzeug seine Arbeit beginnen kann müssen die folgende
Dinge beachtet werden.
Lade die Batterie auf
Das EXP’AIR wird mit einer vollen Batterie versandt, aber dank Lagerzeiten ist es
möglich, dass zuerst ein Aufladen notwendig ist. Wir empfehlen eine Auflade Dauer
von 2+ Stunden.
(Siehe Seite 14 für weitere Auflade Anweisungen)
Registriere dein Werkzeug
Unter der Schrader EXP’AIR Webseite tools.schradertpms.com können Sie Ihr
Werkzeug innerhalb weniger Schritte registrieren.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie benötigen lediglich Ihre
Informationen, die Seriennummer des Werkzeugs und den Namen Ihres Händlers
samt Kaufdatum. Die Bestätigungsemail kann bis zu 24 Stunden dauern.
(Siehe Seite 35 für weitere Informationen)
Updaten Sie Ihr Werkzeug
Nachdem Ihr Werkzeug registriert wurde, vergleichen Sie die neueste Version mit
der Ihres Werkzeugs. Updaten Sie Ihr Werkzeug falls notwendig.
(Siehe Seite 39 für weitere Informationen)
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
8
LIEFERUMFANG
Das EXP’AIR-Set im Inneren des Werkzeugkoffers umfasst:





RDKS-Aktivierungswerkzeug
OBD2-Kabel
PSA-Adapter
USB-Kabel
Aufladegerät
Identifizierung der Set-Komponenten und Funktionen
Das EXP’AIR-Werkzeug ist batteriebetrieben und generiert ein niederfrequentes
Magnetfeld, um die Reifendrucksensoren zu aktivieren. Es empfängt UHFRadiosignale von den Reifendrucksensoren, für gewöhnlich bei 434 MHz.
USB Kabel
Benutzerhandbuch
Ladegerät
RDKSAktivierungswerkzeug
PSA
Adapter
OBD II
Kabel
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
9
WERKZEUG AUSSTATTUNG
SD-Karte
Gummihülle
CAN / K-line
Anzeige
Mini USB
Display
Hoch/Runter
Tasten
Test
Zurück
Enter
An/Aus
Home
OBD-Kabelanschluss
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
10
MENÜSYSTEM
Das Menüsystem des EXP’AIR-Werkzeugs bietet eine hierarchische Struktur an
Anweisungen und Befehlen. Die erste Zeile bezeichnet fast immer das
momentan ausgewählte Menü. Durch das Drücken der Home-Taste kommen
Sie immer zurück ins Hauptmenü
Menü-Navigation
Mit den Richtungstasten kann durch das Menüsystem navigiert werden:
On/OffTaste
Zum Ein- und Ausschalten für einige Sekunden
gedrückt halten
Pfeil nach
oben
Navigiert in der aktuellen Menüauswahl nach oben
Pfeil nach
unten
Navigiert in der aktuellen Menüauswahl nach unten
ENTER-Taste
Zur Navigation in das nächste Menü oder zum
Ausführen einer aktuell hervorgehobenen Auswahl
Zurück/ESCTaste
Navigiert zum vorherigen Menüpunkt
TEST-Taste
Beginnt einen TPM-Test. Funktioniert ausschließlich im
Kontrollbildschirm des Fahrzeugs
Home-Taste
Bringt Sie immer zurück ins Hauptmenü
Alle Menüs verlaufen im Kreis. Durch die Enter-Taste kommen Sie oftmals in ein
Untermenü.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
11
WERKZEUGPOSITION
Die korrekte Positionierung des Werkzeugs ist wichtig, um die Aktivierung und
Dekodierung des Sensors sicherzustellen. Positionieren Sie das EXP’AIRWerkzeug auf den Reifen (neben der Felge), in der Nähe des RDKS-Sensors
und in einem Winkel zum Standort des Sensors, wie oben gezeigt.
Sensoraktivierung/Test
Niederfrequente (125 kHz) aktivierte Sensoren – die meisten Sensoren
Um einen Sensor zu testen, sollte das Werkzeug entlang der
Ventilstange platziert werden und dann auf die Test-Taste gedrückt
werden.
(Hinweis: Bei manchen Ford Sensoren muss das Werkzeug um 180° vom Ventil
positioniert werden.)
Nicht Niederfrequenz aktivierte Sensoren (einige Huf/Beru-Sensoren bis 2009)
Wenn der Sensor eine rapide Druckänderung (bis zum Wert von 10 PSI oder
0,5 bar) erfordert, muss Luft aus dem Reifen abgelassen und das Werkzeug
entlang des Ventils positioniert werden, während die Test-Taste gedrückt wird.
Während der Prüfung bestätigt der Bildschirm die Art des getesteten Sensors,
sowie den Fortschritt des Tests anhand eines Statusbalkens. Der Statusbalken
ist individuell und zeigt die längst mögliche Zeit, die ein erfolgreiches Lesen
benötigen darf, an – unterschiedliche RDK-Sensoren reagieren haben
unterschiedliche Antwortzeiten.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
12
WERKZEUGANSCHLÜSSE
Der OBDII-Stecker des Kabels kann an das
Fahrzeug angeschlossen werden, wenn ein
Anlernen der IDs am Steuergerät erforderlich
ist
Der DB15-Stecker verbindet das Werkzeug mit
dem OBD Kabel. Verwenden Sie den PSAAdapter für Fahrzeuge von Peugeot und
Renault von vor 2007.
USB-Anschluss zum Aufladen des Akkus, für
Software-Updates und zum Anschauen und
Speichern der Kontrolldatei.
SD-Karten-Steckplatz für Software-Updates
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
13
AUFLADEN DES WERKZEUGS
WICHTIG: Benutzen Sie nur das Mitgelieferte USB Kabel und Ladegerät um die
Batterie aufzuladen. Die Benutzung eines nicht genehmigten Ladegeräts
kann das Werkzeug beschädigen und führt zum Erlöschen der Garantie.
Das EXP’AIR hat eine festinstallierten wieder aufladbaren Akku.
Die Auswechslung muss im Werk erfolgen.
Für die optimale Leistung, halten Sie ihr EXP’AIR immer ausreichend
aufgeladen.
Es ist empfohlen das Werkzeug vor dem ersten Benutzen 2+ Stunden
aufzuladen.
Der Batterieanschluss befindet sich auf der rechten oberen Seite des
Werkzeugs und ist ein USB Anschluss.
Batterieanzeige
Die Anzeige am unteren rechten Bildschirm zeigt den aktuellen Batteriestatus.
Das Lesen unterschiedlicher RDK Sensortypen erfordert unterschiedliche
Energielevel, so dass die Anzeige nur eine Schätzung der verbleibenden
Batteriezeit geben kann, bevor das Gerät aufgeladen werden muss.
Vollständig aufgeladen
Teilweise Aufgeladen –
eine kurze Aufladung wird empfohlen.
Geringer Batteriestand – Aufladen notwendig
Batterie ist leer, Aufladen notwendig
Wenn der Akku geladen wird, bewegt sich die Anzeige der Batterie.
Wenn unzureichend Energie im Akku verbleibt, wird das Batterie-Symbol für
zwei Sekunden aufblinken, alle TPM-Daten werden gespeichert und das
EXP’AIR schaltet sich selbst aus
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
14
STARTBILDSCHIRM
Das EXP’AIR wird angeschaltet, durch das Benutzen der
An/Aus-Taste.
Zum Anschalten die An/Aus-Taste für ungefähr 2 Sekunden gedrückt halten –
das Display wird aufleuchten und das Logo und Gerätename darstellen.
EXP’AIR
Das Werkzeug wechselt dann automatisch zum Hauptmenü.
Alle Daten (Ergebnisse und Einstellungen) von früheren Test werden geladen.
Zum Ausschalten des EXP’AIR benutzen Sie dieselben An/Aus-Taste.
Gedrückt halten und erst Loslassen wenn “AUF WIEDERSEHEN“ zu sehen ist.
Automatisches Abschalten nach einer Inaktivität von 5 Minuten.
Das Werkzeug schaltet sich automatisch an wenn das Ladegerät oder der
USBport genutzt wird – automatisches Abschalten ist dann nicht in Betrieb.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
15
HAUPTMENÜ
Der Hauptbildschirm bietet Zugriff auf alle wichtigen Funktionen des EXP’AIRWerkzeugs und wird direkt nach dem Anschalten angezeigt.
Hauptmenü
Fahrzeug überprüfen
Sensoren programmieren
Sensoren anlernen
Datenüberlick
Werkzeugkasten
Mein Werkzeug
1/6
Auswahlanzahl
Batterieanzeige
1. Fahrzeug überprüfen
Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um das RKD-System zu überprüfen ohne
Änderungen am Fahrzeug vorzunehmen.
Wird benutzt um eine Fahrzeug- und Sensorenüberprüfung durchzuführen.
2. Sensoren programmieren
Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um Sensoren zu programmieren und direkt
komplette Sensorensets zu erstellen. Programmierbare Sensoren unterstützen
noch nicht alle Fahrzeuge.
Wird benutzt um den Schrader EZ-sensor zu programmieren.
3. Sensoren anlernen
Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um Sensoren IDs dem Steuergerät
anzulernen. Es besteht jetzt auch Zugriff auf den ‘Anlernen Werkzeugkasten‘
um direkt Ersatzsensoren für defekte Sensoren zu erstellen.
Wird benutzt um neue Sensoren dem Fahrzeug anzulernen.
4. Datenüberblick
Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um zur Auswahl der gelesenen
RDKS-Daten zu gelangen. Benutzen Sie die Pfeiltasten zur Navigation.
Wird benutzt um gelesene Daten aufzurufen.
5. Werkzeugkasten
Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um die Funkfernbedienung zu testen und
UHF Signale anzuzeigen.
6. Mein Werkzeug
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
16
In diesem Untermenü befinden sich wichtige Informationen und
Grundeinstellungen des Werkzeugs.
FAHRZEUG ÜBERPRÜFEN
Dieses Menü dient zur reinen Fahrzeugüberprüfung. Zuerst müssen Sie das
richtige Fahrzeugmodell inklusive Baujahr auswählen.
Herstellerauswahl
Lexus
Lincoln
Lotus
MaseratiElise
Maybach Evora
Exige
Mazda
Lotus
Lotus Elise
25/41
1/3
01/2008>
1/1
Auswahl des Herstellers
Benutzen Sie die Hoch und Runter Navigationstasten bis der richtige
Fahrzeughersteller ausgewählt wurde. Bestätigen durch die Enter-Taste leitet
zur Modelauswahl weiter.
Auswahl des Models
In diesem Beispiel sind alle Lotusmodelle mit RDKS gelistet. Mit Hilfe der
Navigationstasten das passende Model auswählen und mit ‘Enter‘
bestätigen.
Auswahl des Jahres
Das Display zeigt an, dass ein RDKS System ab 01/2008 beim Lotus Elise zum
Einsatz kam und sich bis heute nicht verändert. Bei einigen Modellen muss der
passende Zeitraum ausgewählt werden, da sich das System und die Sensoren
über die Zeit verändert haben.
Wähle mit Hilfe der Pfeiltasten den passenden Bauzeitraum aus und bestätige
diese Auswahl mit „Enter“ um zur Fahrzeugüberprüfung zu gelangen.
Um das Produktionsjahr festzustellen kann die FIN/VIN genutzt werden.
Details zur Nutzung der FIN/Vin finden Sie im Appendix.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
17
RDKS-ÜBERPRÜFUNGSBILDSCHIRM
Zu Beginn zeigt der Pfeil immer zuerst auf das vordere linke Rad um den
Anwender direkt durch die Standartprozedur zu führen. Durch Drücken der
TEST-Taste wird der RDKS-Sensor aktiviert und ausgelesen. Die Reihenfolge des
Überprüfungsvorgangs kann durch die Pfeiltasten selbst gewählt werden.
Achten Sie immer beim Lesevorgang auf die richtige Position des Werkzeugs
wie auf Seite 12 beschrieben.
Ausgewähltes
Rad
Fahrzeugüberprüfung
Fahrzeuginformationen
Fahrzeugdaten
Test zum Aktivieren
Drücken Vorne Links
Der Fortschritt im Testvorgang wird anhand eines Ladebalkens angezeigt, die
Maximaldauer für ein erfolgreiches Lesen ist hierbei die Bildschirmbreite.
Unterschiedliche Modelle von RDK Sensoren variieren in den Antwortzeiten/intervallen.
Suche
Empfange Daten:
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
18
MÖGLICHE LESE SZENARIOS
Gibt es einen fehlerhaften Sensor oder das Lesen funktioniert aus einem
anderen Grund nicht, dann wird ein „X“ neben der Radposition angezeigt
und der Pfeil wechselt nicht automatisch zum nächsten Rad – damit das
Lesen nochmal versucht wird, möglicherweise mit einer Neupositionierung
des Werkzeugs.
Erfolgreiches Lesen
RDK Sensor wurde erfolgreich aktiviert
und dekodiert.
Druck wir in Bar oder PSI neben
der Reposition angezeigt.
Fehlgeschlagenes Lesen
Keine Sensoraktivierung oder –dekodierung.
Vielleicht wurde der falsche Sensor installiert
oder er funktioniert nicht. Das Werkzeug
schlägt 3 Leseversuche vor.
Doppelte IDs
Die gleiche Sensor ID wurde bei zwei
Radpositionen eingelesen.
Das Werkzeug schlägt das erneute Lesen vor.
Falscher Sensorentyp
Ein Sensor wurde aktiviert und dekodiert,
aber stimmt nicht mit dem ausgewählten
Fahrzeug überein.
Kein Reifendruck
Lesen der Sensoren IDs vom Steuergerät.
Schwache Sensorenbatterie
Die interne Sensorenbatterie ist unter einer
bestimmten Spannungsgrenze.
Hinweis: Wenn ein defekter Sensor ersetzt wurde, muss die neue ID durch
einen Anlernprozess dem Steuergerät beigebracht werden. Anlernprozesse
werden auf Seite 26 behandelt.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
19
ERFOLGREICHES SENSORLESEN
Nach dem erfolgreichen Lesen ertönt ein einzelner Ton.
Die Sensoren ID wir in Dezimal oder Hexadezimal dargestellt.
Druck in Bar oder PSI
Temperatur in Celsius oder Fahrenheit
ID:0C11624A H °C: 21
Modus: Learn BAT:OK
Der Pfeil springt dann automatisch zur nächsten Radposition (Vorne Rechts,
Hinten Rechts und Hinten Links), der Reifendruck wird direkt neben der
Radposition angezeigt. Die Einheit (Bar oder PSI) kann in den Einstellungen
gewählt werden.
Nachdem alle vier Räder erfolgreich gelesen fragt das Werkzeug nach einer
OBD-Verbindung um das Steuergerät auszulesen. Diese Option kann
übersprungen werden und zu einem späteren Zeitpunkt über
‘Fahrzeugüberprüfen‘ ausgeführt werden.
Fahrzeugüberprüfung
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
20
Benutze die Pfeiltasten um den Pfeil zur ‘Fahrzeugüberprüfung‘ zu navigieren
und bestätige dann die Auswahl mit der Enter-Taste.
Fahrzeugüberprüfung
OBD
Sensorsuche
UHF-Monitor
1/3
Die OBD Funktion ist bei den meisten Fahrzeugen verfügbar.
Sie haben die Auswahl nach einem Sensor zu suchen mithilfe der
Sensorensuche oder einen Funkschlüssel mit dem UHF (UltraHighFrequency)Monitor zu testen.
Die Sensorsuche sucht nach weiteren möglichen Sensoren, die in diesem
Modell verbaut wurden. Die normale Suche ist speziell für das Modell und
Baujahr ausgelegt.
Sensorsuche
UHF-Monitor
Suche
Schritt 1/3
Empfange Daten:
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
UHF-Monitor
UHF
Frequency:433.00MHz
21
FAHRZEUGINFORMATIONEN
Benutzen Sie die Pfeiltasten um den Auswahlpfeil zu ‘Fahrzeuginformationen
anzeigen‘ zu navigieren und bestätigen Sie die Auswahl mit der Enter-Taste.
Sensoren müssen nicht gelesen werden um Zugriff zu erhalten.
Fahrzeuginformationen
anzeigen
Fahrzeuginformationen anzeigen:
Dieser Informationsbildschirm zeigt eine Vielzahl an unterschiedlichen
Informationenrubriken von denen Sie wählen können.
Informationen
Ersatzteile anzeigen
Sensorinfo. anzeigen
Fahrzeuginfo. anzeigen
Service-Tipps anzeigen
1/4
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
22
Ersatzteile:
Dieser Punkt zeigt Ihnen genau mit welchem Ersatzteil Sie einen defekten
oder fehlerhaften RDK Sensor ersetzen können.
Sensorinformationen:
Dieser Informationsbildschirm zeigt nützliche Informationen über den OESensor.
Fahrzeuginformationen:
Dieses Untermenü zeigt alle wichtigen Informationen über das ausgewählte
Fahrzeug an.
Service-Tipps:
Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um weiter nützliche Informationen über
RDKS Warnanzeigen und häufige mechanische Fehler zu bekommen.
Ersatzteile anzeigen
Sensorinfo anzeigen
Ersatzteile
Sensorinformationen
OEM: 12825085
Schrader: 65717-67
1/1
Typ: SCHRADER 433
Aktivierung: Werkzeug LF
Frequenz: 433.92 MHz
Drehmoment: 7.50 N.m.
Fahrzeuginfo anzeigen
Service-Tipps anzeigen
Fahrzeuginformationen
Servicetipps
Aktives Fahren Anlernen
RDKS Kontrollanzeige
Häufige mech. Fehler
1/2
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
23
FAHRZEUGDATEN
Benutzen Sie die Pfeiltasten um den Auswahlpfeil zu ‘Fahrzeugdaten‘ zu
navigieren und bestätigen Sie die Auswahl mit der Enter-Taste. Sensoren und
OBD müssen vorher gelesen werden um deren Daten anzuzeigen.
Fahrzeugdaten
Fahrzeugdaten anzeigen:
Dieses Menü stellt direkten Zugriff auf spezifische Daten des getesteten RDKS
her. Diese Option ist hilfreich, wenn Sie nochmals die Sensor- und OBD-Daten
anschauen möchten oder diese löschen.
Fahrzeugdaten
Fahrzeugdaten anzeigen
OBD-Daten anzeigen
Daten löschen
1/3
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
24
Fahrzeugdaten anzeigen:
Kein Menüname ist dargestellt, anstatt wird der komplette Bildschirm benutzt
um gelesene RDKS Daten darzustellen, dies könnte beinhalten:
Sensor ID (Hexadezimal & Dezimal), Batteriestatus, Temperatur und Druck
Nicht alle RDKS Sensoren senden all diese Informationen.
ID (Dez)
VL
VR
HR
HL
RR
00C7E0FC
00C7DF74
00C7E295
00C7C07B
Ungeprüft
VL
VR
HR
HL
RR
Bar
2.48
2.45
2.48
ID2.44
(Hex)
°C
13099260
2
1/3
13098868
2
13099669
1
13090969
0
Modus
Batterie
Ungeprüfted
VL LEARN2/3
OK
VR LEARN
OK
HR LEARN
OK
HL LEARN
OK
RR Ungeprüft
3/3
OBD-Daten anzeigen:
Dieses Menü zeigt die DTCs (Diagnostic Trouble Code) die vom Fahrzeug
gelesen wurden.
Darstellen 1-1 von 1 DTCs
DTC
C2126
Beschreibung
Siehe
OEM Anleitung
ESC um fortzufahren
Daten Löschen:
Wählen Sie diese Option um alle gelesen Daten von diesem Fahrzeug zu
löschen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
25
SENSOREN PROGRAMMIEREN
Durch das ‘Sensor programmieren‘ Menü können Aftermarkt-Ersatzsensoren
wie der Schrader EZ-sensor problemlos programmiert werden, auch wenn sie
bereits im Reifen verbaut sind oder schon auf ein anderes Fahrzeug
programmiert wurden.
Hauptmenü
Fahrzeug überprüfen
Sensoren programmieren
Sensoren anlernen
Datenüberlick
Werkzeugkasten
Mein Werkzeug
2/6
Um einen Sensor erfolgreich programmieren zu können, muss zuerst das
richtige Fahrzeug ausgewählt werden.
Herstellerauswahl
Nissan
Opel
Peugeot
Peugeot
Porsche 308
Renault 308 SW
Peugeot 407
407
Rolls-Roycw
5008
32/41
508
05/2004>03/20111
607
8/15
1/1
Momentan decken die Ersatzsensoren noch nicht 100% aller OE-Sensoren ab.
Deshalb kann es vorkommen, dass nach der Fahrzeugauswahl kein
programmierbarer Sensor zur Verfügung steht. Jedoch erweitert sich die
Abdeckung mit jedem Softwareupdate.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
26
Nach der Wahl des Fahrzeugs wählen Sie bitte den programmierbaren Sensor
aus, der verwendet werden soll.
Sensoren programmieren
EZ-sensor
1/1
Die angezeigten Sensoren können variieren, da nicht jeder Ersatzsensor mit
jedem Auto kompatibel ist.
Bitte wählen Sie jetzt die gewünschte Option. Das Werkzeug wird Sie dann
Schritt für Schritt durch die Programmierung führen. Bitte folgen Sie den
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Option auswählen
Einzelnen Sensor kreieren
Einzelnen Sensor kopieren
Sensorensatz kreieren
Sensorensatz kopieren
1/4
Das Kopieren benutzt die dem Fahrzeug bereits angelernte ID. Sodass ein
Duplikat des Sensors erstellt wird um das erneute Anlernen zu umgehen.
Beim Kreieren werden neue IDs generiert. Diese müssen unbedingt dem
Fahrzeug angelernt werden. Wie dies funktioniert wird auf folgenden Seiten
erklärt.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
27
SENSOREN ANLERNEN
Neue Sensoren IDs müssen dem Fahrzeug angelernt werden.
Es gibt drei Arten an Anlern-Verfahren, die Sie eventuell verwenden müssen.
Beim stationären Anlernen müssen Sie das Fahrzeug in den „Lernmodus“
versetzen, in dem es die Übertragung aller RDK-Sensoren nacheinander
abfragt. Aktives (beim Fahren) Anlernen können bis zu 20 Minuten in Anspruch
nehmen, um die RDKS-IDs zu erhalten. Das OBD-Anlernen erfordert die
Verwendung des EXP’AIR-Werkzeugs in Verbindung mit dem mitgelieferten
OBD-Kabel.
Stationäres Anlernen:
Das Stationäre Anlernen verwendet das im Fahrzeug integrierte RDKS-System,
um die Übertragung der Drucksensoren abzufragen, während sich das
Fahrzeug in einem „Lernmodus“ befindet. Dies wird für gewöhnlich durch
eine Reihe an Funktionen an dem Fahrzeug erzielt, mit denen das Fahrzeug in
diesen Modus gestellt wird.
Sobald sich das Fahrzeug im Lernmodus befindet, könnten Sie Ihr RDKSWerkzeug verwenden, um die Sensoren zu aktivieren. Das Fahrzeug wird die
Werte der IDs der Sensoren abfragen und in das System des Fahrzeugs
einlernen. Sie müssen einfach die richtigen Angaben für MMJ und die
einzelnen Räder in der korrekten Abfolge abzulesen.
Aktives (beim Fahren) Anlernen:
Einige Fahrzeuge können durch einfaches Fahren die neuen IDs anlernen.
Das Exp’Air sagt Ihnen wie schnell und lang gefahren werden muss.
OBD-Anlernen:
Eine Verbindung via OBD erlaubt dem Exp’Air die neuen Sensoren IDs dem
Fahrzeug direkt anzulernen.
Hinweis: Nicht alle Fahrzeuge unterstützen die OBD Verbindung.
Um herauszufinden welche Anlerntyp das Fahrzeug ist, schalten Sie das
Werkzeug einfach und wählen dann ‘Anlernen‘.
Hauptmenü
Fahrzeug überprüfen
Sensor programmieren
Sensoren anlernen
Datenüberlick
Werkzeugkasten
Mein Werkzeug
3/6
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
28
Wählen Sie Marke, Modell und Jahr
Herstellerauswahl
Chevrolet
Chrysler
Citroen
Citroen
Picasso C4
Dodge
Ferrari Berlingo
Citroen C4
C4
Fiat
C5
9/41
C5 II
11/2004>07/2008
C5 II
08/2008>
2/10
2/2
Anlernen
Werkzeugkasten
Ausgewähltes
Rad
Fahrzeuginformationen
anzeigen
Fahrzeugdaten
Test zum Aktivieren
drücken Vorne Links
Bewegen Sie den Pfeil mit der Nach-unten-Taste zu ‘Fahrzeuginformationen
anzeigen‘ und bestätigen Sie ihre Auswahl mit Enter, dann wählen Sie
‘Anlern-Anleitung‘ um detaillierte Informationen über den Anlernvorgang zu
erhalten.
Fahrzeuginformationen
anzeigen
Information
Anlern-Anleitung
Ersatzteile anzeigen
Service-Kits anzeigen
Sensorinfo. anzeigen
Fahrzeuginfo anzeigen
Service-Tipps anzeigen
1/6
Befolgen Sie die Schritte auf dem Bildschirm um den richtigen Anlernvorgang
auszuführen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
29
Um das Anlernen via OBD durchzuführen müssen alle 4 Reifen gelesen
werden. Wenn einer oder mehrere Sensoren fehlerhaft sind, benutzen Sie den
‘Anlernen Werkzeugkasten‘ um neue Sensoren zu programmieren.
In diesem Beispiel wurde bereits nur der Sensor vorne links gelesen, muss aber
z.B. durch wegen eines defektem Ventils, ersetzt werden. Nach dem Lesen
der Reifenposition navigieren Sie mit Hilfe der Pfeiltasten zum ‘Anlernen
Werkzeugkasten‘ und wählen dann ‘Sensor programmieren‘. Dann haben Sie
die Wahl welchen passenden programmierbaren Sensor verwendet werden
soll.
Für dieses Beispiel wurde der ‘EZ-sensor‘ gewählt. Da der linke vordere Sensor
schon gelesen wurde und die ID bekannt ist wird die Option des Kopierens
angeboten. Bei dem Kreieren wird eine neue ID vergeben. Wenn alle
Sensoren gelesen wurden, wird bei allen die Kopieroption zur Verfügung
stehen.
EZ-sensor
Kopieren
Kreieren
Kreieren
Kreieren
Vorne Links
Vorne Rechts
Hinten Rechts
Hinten Links
Nach dem Bestätigen erfolgt der Hinweis
den programmierbaren Sensor vor
dem Exp’Air zu platzieren.
Rechts sehen Sie die empfohlene
Sensorposition für das Programmieren:
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
30
Das Werkzeug zeigt jetzt die Reifenposition als ‘programmiert‘ an. Gehen Sie
jetzt zurück zur Fahrzeugüberprüfung und lesen Sie alle Reifen.
Wenn alle Sensoren erfolgreich gelesen wurden erscheint die Nachricht „Alle
Sensoren OK“ und nach einigen Sekunden fordert Sie das Werkzeug auf die
OBD-Verbindung herzustellen und die IDs anzulernen. Das Werkzeug leitet Sie
durch diesen Prozess.
Werkzeug mit
OBDII-Anschluss verbinden
und Zündung an
Enter drücken um IDs am
Fahrzeug anzulernen
ESC drücken um
abzubrechen
Verbinden Sie nun das mitgelieferte Kabel mit dem Werkzeug und der OBDSchnittstelle des Fahrzeugs und schalten Sie nur die Zündung an. Falls Sie die
OBD-Schnittstelle nicht finden können, nutzen Sie ‘Fahrzeuginformationen
anzeigen‘ um die OBD-Position zu erfahren.
Nun folgen Sie einfach auf dem Bildschirm dargestellten Schritten und
bestätigen Sie mit ‘Enter‘. Das Exp’Air wird nun die neuen IDs dem
Steuergerät anlernen. Das Lesen der VIN/FIN funktioniert bei den meisten
Fahrzeugen, jedoch nicht bei allen.
Fahrzeug anlernen
Lese VIN
Lese IDs
Schreibe IDs
Lese DTCs
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
31
DATENÜBERBLICK
Dieses Menü stellt direkten Zugriff auf spezifische Daten aller der zuvor
getesteten RDKS her. Diese Option ist hilfreich, wenn Sie nochmals die Sensorund OBD-Daten anschauen möchten oder diese löschen.
Hauptmenü
Fahrzeug überprüfen
Sensoren programmieren
Sensoren anlernen
Datenüberlick
Werkzeugkasten
Mein Werkzeug
4/6
Wählen Sie dann das gewünschte Fahrzeug aus.
Datenüberblick
Peugeot 308, 09/2007>(T
Lotus Elise, 01/2008>(T
Opel Insignia, 10/2008>
2/3
Auf dem darauffolgendem Bildschirm wird kein Menüname dargestellt,
anstatt wird der komplette Bildschirm benutzt um gelesene RDKS Daten
darzustellen, dies könnte beinhalten:
Sensor ID (Hexadezimal & Dezimal), Batteriestatus, Temperatur und Druck
Nicht alle RDKS Sensoren senden all diese Informationen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
32
WERKZEUGKASTEN
Die Option ‘Werkzeugkasten‘ ermöglicht es Ihnen direkt Sensoren zu
programmieren um Zeit zu sparen. Unter andrem kann der Funkschlüssel
getestet werden und ein UHF (UltraHighFrequency) Monitor steht zur
Verfügung.
Hauptmenü
Fahrzeug überprüfen
Sensoren programmieren
Sensoren anlernen
Datenüberlick
Werkzeugkasten
Mein Werkzeug
5/6
Funkschlüssel Test:
Überprüft die Funktionalität des Funkschlüssels.
Der Funkschlüssel ist bei manchen Fahrzeugen für den Anlernprozess
notwendig.
UHF (Dezimeterwellen)-Monitor:
Erlaubt dem Nutzer nach Sensorensignale zu suchen. Diese Funktion ist für die
fortgeschrittene Diagnostik um nach anderen Signalen zu suchen, welche
während der Sensoraktivierung und dem Anlernen Probleme verursachen
können.
Werkzeugkasten
Funkschlüssel Test
UHF-Monitor
1/2
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
33
MEIN WERKZEUG
Ein Untermenü, welches wichtige Informationen und Einstellungen über das
Hauptmenü
Fahrzeug überprüfen
Sensoren programmieren
Sensoren anlernen
Datenüberlick
Werkzeugkasten
Mein Werkzeug
6/6
Werkzeug selbst enthält.
Das ist das Untermenü, durch das Drücken der ‘Enter-Taste’ öffnen sich die
‘Einstellungen‘.
Mein Werkzeug
Einstellungen
Werkzeuginformationen
Neuerungen
Werkzeug aktualisieren
Nutzungsstatistik
Hilfe
1/6
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
34
Einstellungen
RDK-ID:
Wählen Sie ob die Sensor ID in Dezimal oder Hexadezimal dargestellt wird.
Druck:
Wechseln Sie hier wie der Druck auf dem Werkzeug angezeigt wird.
Wählen Sie zwischen PSI oder Bar.
Temperatur:
Wählen Sie die Einheit zwischen Celsius oder Fahrenheit.
Kontrast:
Passen Sie den Wert des Bildschirmkontrasts an. Die Standardeinstellung ist bei
17.
Sprache:
Wählen Sie die Werkzeugsprache aus. Durch neue Updates werden weitere
Sprachen über die Zeit hinzugefügt.
Profil:
Erlaubt es dem Nutzer ein Profil zu wählen. Für die normale Verwendung ist
eine Änderung nicht notwendig.
Werkzeuginformationen
Stellt wichtige Informationen für den Kundenservice dar:
- momentane Softwareversion
- Release Datum der Software
- Seriennummer
Neuerungen
Hier werden die Neuerungen des Softwareupdates gegenüber der
Vorgängerversion nochmals aufgeführt.
Werkzeug aktualisieren
Versetzt das Werkzeug in den Updatemodus.
Für genauere Updatedetails siehe Seite 39 in diesem Handbuch unter
‘Werkzeug aktualisieren‘.
Nutzungsstatistik
Gibt dem Anwender Informationen über die Nutzung des Werkzeugs:
- Einschaltzyklen
- Sensoraktivierungen
- OBD-Anlernen
Hilfe
Hinweis auf den Support von Schrader.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
35
REGISTRIERUNG IHRES WERKZEUGS
Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihr Werkzeug umgehend registrieren. Die
Registrierung aktiviert Folgendes:
#1
Zugang auf die neuesten Updates
#2
Zugang auf die aktuellste RKDS Abdeckung
#3
Aktivierung der Produktgarantie
#4
Zugang zu neuen Anlernvorgänge
#5
Zugang zu neuen Anleitungen
#6
Zugang zu technischen Mitteilungen
#7
Zugang zu FAQs
#8
Informationen zu Sonderangeboten
#9
Empfang unseres RDKS Newsletters
Um Ihr Werkzeug zu registrieren, öffnen Sie Ihren Browser und gehen auf:
www.tools.schradertpms.com
Wechseln Sie zuerst die Sprache auf Deutsch.
Auf der ersten Seite des RDKS Tool Support Centre sehen Sie die neueste
Updates für den Exp’Air, Activ’Air und dem TPMS PAD.
Drücken Sie auf ‘Registrieren’ um einen neuen Account zu erstellen.
Drücken Sie auf ‘Registrieren’ um einen neuen Account zu erstellen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
36
Es ist wichtig dass Sie alle Felder komplett und richtig ausfüllen, sodass es bei
einem Garantiefall zu keinen Komplikationen kommt. Diese Informationen
helfen Schrader Sie so früh wie möglich über neue Updates und wichtige
Informationen über RDKS zu informieren.
Wählen Sie einen Benutzernamen und Password OHNE Leerzeichen.
Wenn Ihre Eingabe akzeptiert wurde sollte folgende Nachricht erscheinen.
Die folgende Email sollte innerhalb weniger Minuten ankommen.
Wenn Sie auf den ‘Click here’ drücken gelangen Sie zurück zur Webseite.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
37
Diese Seite zeigt an dass Sie nun ein registrierter Benutzer sind. Klicken Sie auf
‘Anmelden‘ um Ihr Werkzeug zu registrieren.
Von jetzt an müssen Sie sich nur noch als registrierter Nutzer anmelden:
Nach dem Login werden Ihre persönlichen Einstellungen angezeigt. Bitte
überprüfen Sie diese und bestätigen eine Änderung mit ‘OK‘.
Wählen Sie dann ‘Geräte‘.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
38
Die Auswahl ‘Geräte’ führt Sie zu der Option ein neues Werkzeug zu
registrieren. Die Seriennummer ist auf der Rückseite des Werkzeugs gedruckt,
unter der Gummihülle, und auf der Software unter ‘Mein Werkzeug‘ und dann
‘Werkzeuginformationen‘
Geben Sie nun die Seriennummer und das Kaufdatum ein.
Hinweis: Sie müssen eine gültige Seriennummer inklusive der ersten Null
eingeben. Sollte etwas nicht stimmen werden Sie zur erneuten Eingabe
aufgefordert.
Wenn die Seriennummer mit unserer Datenbank übereinstimmt sehen Sie nun
das Werkzeug als registriert. Unter ‘Download‘ können Sie die neueste
Software erhalten.
Wenn Sie Download auswählen wird eine Softwareversion speziell für diese
Seriennummer generiert. Diese Datei funktioniert auch nur mit dem
angegebenen Werkzeug.
Speichern Sie die Datei auf Ihrem Desktop. Setzen Sie den Updateprozess fort,
so wie er im Folgenden beschrieben wird.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
39
UPDATEN VIA PC
Das Werkzeug ist kompatibel mit PCs mit Windows Betriebssysteme.
USB-Version 1 und 2 werden unterstützt.
Schritt 1:
Stecken Sie das mitgelieferte USB-Kabel zuerst NUR in den PC. Stellen Sie
sicher dass der Computer an ist, die Updatedatei herunter geladen ist und
keine anderen Programme laufen.
Schalten Sie Ihr Exp’Air an und wählen Sie im ‘Hauptmenü’ das Menü ‘Mein
Werkzeug‘ aus. Wählen Sie dann ‘Werkzeug aktualisieren‘.
Mein Werkzeug
Einstellungen
Werkzeuginformationen
Neuerungen
Werkzeug aktualisieren
Nutzungsstatistik
Hilfe
4/6
Jetzt fordert das Werkzeug auf das USB Kabel einzustecken um eine
Verbindung aufzubauen.
Stecken Sie jetzt das USB Kabel in das Exp’Air.
UPDATE MODE V3
INSERT USB LEAD
TO TRANSFER
UPDATE FILES
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
40
Schritt 2:
Das Werkzeug sollte automatisch in einem Fenster öffnen. Sie finden das
Werkzeug im Arbeitsplatz/Mein Computer unter ‘Removable Disk‘. Das
Werkzeug agiert wie ein USBStick.
Schritt 3:
Kopieren und Einfügen – oder ziehen Sie einfach die Updatedatei (*.mfu) in
den oben gezeigten Ordner. Keine extra Software ist notwendig.
Sobald das Kopieren fertig ist wird auf dem Werkzeugbildschirm eine
Nachricht angezeigt. Bitte warten Sie bis das Tool das Update verifiziert und
vollständig ausgeführt hat.
Hinweis: Jedes Werkzeug benötigt eine einzigartige Updatedatei. Falsche
Dateien werden vom Werkzeug nicht akzeptiert.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
41
Schritt 4:
Das Werkzeug lädt nun die Updatedatei auf das Betriebssystem.
Sobald die Verifikation erfolgreich abgeschlossen beginnt die Installation der
Software. Das Werkzeug startet nach dem Update neu.
Schritt 5:
Entfernen Sie das USB-Kabel und schalten Sie Ihr Werkzeug ein.
Die Softwareversion kann auch unter dem ‘Werkzeuginformationen‘Bildschirm überprüft werden.
Wählen Sie unter ‘Mein Werkzeug‘ die Option ‘Neuerungen‘ um über die
neuen Funktionen dieses Updates zu erfahren.
Hilfestellung bei Fehler:







Falls das Werkzeug die Updatedatei nicht annimmt, stellen Sie sicher dass
sich Ihr Exp’Air im Updatemodus befindet.
Sollte Windows Ihr Werkzeug nicht erkennen, überprüfen Sie bitte das USB
Kabel oder Versuchen Sie es an einem anderen Computer.
Um das Fenster zu öffnen, gehen Sie zu ‘Mein Computer’ und öffnen Sie
den Ordner ‘Removable Disk‘
Löschen Sie keine Dateien die in dem Ordner angezeigt werden.
Stellen Sie sicher, dass Sie die passende Updatedatei haben.
Sobald das Werkzeug mit der Verifikation anfängt, können Sie die
Verbindung trennen.
Stellen Sie sicher, dass der Batteriezustand gut ist.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
42
DIAGNOSEPROTOKOLL
Das EXP’AIR ist in der Lage, alle gespeicherten Daten in einem oder mehreren
Dateien dem Computer über USB bereit zu stellen. Das Werkzeug wird dann
als das gleiche Massenspeichergerät (MSD) wie USB Speichersticks angezeigt.
Es werden keine zusätzlichen Treiber oder Programme auf dem Computer
installiert.
Durch die Dateien und gespeicherten RDKS-Daten kann das EXP’AIR Werkzeug als Teil eines Kontrollsystems verwendet werden.
Das Werkzeug geht automatisch in den Massenspeichergeräte-Modus (MSD),
wenn es an einen aktiven USB-Port an einem PC angeschlossen wird.
Es ist nicht notwendig das Werkzeug vor dem Anschließen an den PC zu
starten, da es automatisch eingeschaltet wird.
Es ist wichtig, nicht versehentlich die Enter-Taste am Werkzeug zu drücken,
während das Werkzeug an dem PC angeschlossen wird.
Das EXP’AIR -Werkzeug wird für jedes Fahrzeug, das gelesen wurde, eine
eigene Datei anlegt, sowie einen separaten Bericht innerhalb dieser Datei für
jeden einzelnen RDKS Sensor dieses Fahrzeugs.
Einsehen des Diagnoseprotokolls
Um mit der Verwendung des Kontrollsystems zu beginnen, ist es wichtig, dass
einige Daten im Werkzeug verfügbar sind. Im Anschluss daran muss das EXP’AIR
-Werkzeug per USB-Kabel an einem PC angeschlossen werden.
Der PC wird die Kommunikation mit dem EXP’AIR herstellen. Sobald die
Kommunikation aufgebaut ist, funktioniert das EXP’AIR als MSD
(Massenspeichergerät). Wenn das MSD nicht automatisch das zugehörige
Explorer-Fenster auf dem PC öffnet, kann der Benutzer manuell nach kürzlich
hinzugefügten Geräten suchen.
Nachdem das Explorer-Fenster geöffnet ist, können Sie eine Datei einsehen,
indem Sie einen Rechtsklick auf die Datei machen und „Öffnen“ aus dem Popup-Menü auswählen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
43
Diagnoseprotokoll Darstellung
Die Daten werden in HTML-Format dargestellt, einem Format, das nicht nur
Informationen bezüglich dem RDKS anzeigt, sondern auch automatisch
tägliche Updates mit dem Datum durchführt. Es bietet Dateieingabefelder für
Informationen über den Prüfer und das Fahrzeug.
Aktuelles Protokoll
Archivierte
Protokolle
Verlassen des Protokolls
Um den Kontrollmodus zu
verlassen und das EXP’AIR
wieder zu aktivieren, müssen Sie
einfach
das
USB-Kabel
entfernen.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
44
APPENDIX
APPENDIX A: Fahrzeug-Identifikationsnummer FIN (VIN)
Wenn Sie das EXP’AIR verwenden, ist es wichtig, das Modell und das
Herstellungsjahr zu prüfen, mit dem Sie arbeiten, um sicherzustellen, dass Sie
nach dem richtigen Sensor suchen und Sie ggf. die korrekte COMs des
Fahrzeugs verwenden.
Unter Verwendung der VIN des Fahrzeuges
und nicht des Herstellungsjahrs, können Sie
genau bestimmen, welches das Baujahr des
Fahrzeugs ist. Prüfen Sie die VIN des Fahrzeugs
und suchen Sie die 10. Stelle von links.
Vergleichen Sie diese dann mit der
Referenztabelle der Zahlen auf dieser Seite.
Dies ist das Baujahr des Modells, dass Sie für Ihr
Werkzeug verwenden wollen.
Dies funktioniert für die meisten Fahrzeuge.
3 = 2003
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
10. Stelle in VIN
JAHR
W
X
Y
1
2
3
4
5
6
7
8
9
A
B
C
D
E
F
G
H
J
K
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
45
APPENDIX B: FAQs & Leitfaden zur Fehlersuche
1. Das Werkzeug ist korrekt auf Marke, Modell und Baujahr eingestellt,
aber funktioniert nicht am Sensor?
Antwort: Halten Sie das Werkzeug in der korrekten Position. Der Sensor
könnte tatsächlich defekt sein oder in dem Fahrzeug ist der falsche Typ
installiert.
2. Ich hatte einen defekten Sensor und der Händler hat mir einen neuen
gegeben; dieser programmiert sich aber nicht mit dem Fahrzeug.
Antwort: Der Händler hat Ihnen wahrscheinlich den falschen Sensor
gegeben. Viele Fahrzeuge eines gleichen Modells können 2 oder 3
mögliche Sensorvarianten haben, um hohe und niedrige
Druckbereiche, Frequenzen etc. unterzubringen.
3. Ich habe gerade die Räder des Fahrzeugs rotiert. Muss ich die Sensoren
erneut für das Fahrzeug einlernen?
Antwort: Ja, wenn das Fahrzeug positionsabhängiger
Sensorenerkennung hat.
4. Das Werkzeug schaltet sich nicht ein.
Antwort: Stellen Sie sicher, dass der Akku aufgeladen ist. Laden Sie das
Werkzeug für 2+ Stunden und versuchen Sie erneute es einzuschalten.
5. Alle Einstellungen am Werkzeug wurden korrekt ausgeführt, aber es
erscheint ein P mit einem Pfeil nach unten und der Sensor wird nicht
gelesen, wenn ich die Test-Taste drücke.
Antwort: Das P mit dem Pfeil nach unten bedeutet, dass es sich um
einen „DELTA P“ Sensor handelt. Das bedeutet, dass die Luft aus dem
Reifen abgelassen werden muss, um den Sensor zu aktivieren bevor er
Daten überträgt.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
46
APPENDIX C: GLOSSAR
TPMS – Tire Pressure Monitoring System
RDKS – ReifenDruckKontrollSystem, deutscher Begriff für TPMS
Indirektes System – Ein RDK-System, dass die ABS-Radsensoren verwendet und
keine Sensoren im Reifen hat.
Direktes System – Ein RDKS-System, das Sensoren in den Rädern hat, die
Funkübertragung verwenden.
LF – Niederfrequenz, normalerweise 125 kHz in Bezug auf die RDKSTechnologie.
Continuous Wave – Eine Art des LF-Signals, das einige Sensoren von Schrader
aufweckt.
Modulierte Welle – Ein „gemustertes“ LF-Signal, das für bestimmte Sensoren
entwickelt wurde.
UHF – Ultrahochfrequenz, 315 und 433,92 MHz, die der Sensor überträgt.
Anlernen – Das Verfahren zum Registrieren der Sensoren-IDs im Fahrzeug.
Hi-Line – Eine Art Auto, das Radkasten-Impulsgeber und normalerweise eine
grafische Anzeige hat.
Lo-Line – Eine Art Auto, das ein Werkzeug für Reparaturen erfordert und nur
eine Warnlampe hat.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
47
APPENDIX D: RDK-SYSTEM-PRÜFUNG
Bei der Diagnose eines RDK-Systems ist es
wichtig zu verstehen, was die Warnlampe
bedeutet.
Wenn der Motor aus dem Stillstand
gestartet wird, sollte die Warnleuchte
an- und wieder ausgehen. Das würde auf
ein fehlerfreies System hinweisen.
Wenn die Lampe angeht und für einen längeren Zeitraum an
bleibt, würde dies auf ein Problem mit dem Druck hinweisen.
Prüfen Sie den Reifendruck und stellen Sie es auf
Herstellervorgaben ein.
HINWEIS: Einige Fahrzeuge sind mit zusätzlichen Ersatzsensoren
ausgestattet. Bei manchen Fahrzeugen kann Überdruck zum
Angehen der Lampe führen.
Wenn die Lampe angeht und dauerhaft blinkt, liegt ein
Systemproblem vor. Systemprobleme reichen von einem bis zu
mehreren fehlerhaften Sensoren am Fahrzeug, die dem Fahrzeug
nicht neu eingelernt wurden. Können aber auch defekte Kabel
oder Steuergeräte im Fahrzeug bedeuten.
Permanentes Leuchten: Druckproblem
Blinkendend: Systemproblem
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
48
APPENDIX E: MODI und MODUS-ÄNDERUNG
Das EXP’AIR ist in der Lage die erforderlichen Modus-Änderungen
durchzuführen, die notwendig sind, um einen RDKS-Sensor aus dem Regal zu
nehmen und in ein Fahrzeug einzubauen. In einigen Fällen geschieht dies
automatisch, wenn die Sensoren aktiviert werden.
Manche Sensoren werden in einem Modus geliefert, der es dem Sensor nicht
erlaubt zu arbeiten, da das Fahrzeug die Sensoren im Fahrbetrieb benötigt.
Das dient dafür die Akkuzeit der Sensoren zu sparen, während diese im Regal
gelagert werden.
Fahrzeuge die eventuell eine manuelle Modus-Änderung benötigen
Fahrzeug-Hersteller
Sensor-Befehl
Hyundai/Kia
TRW LoFxdDly
Toyota
TRW LoFxdDly
Mitsubishi
Continental Set to Park
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
49
APPENDIX F: FEHLERSUCHE FÜR COMS-FEHLER
Wenn Sie während dem COMS-Prozess auf Probleme oder Fehler stoßen,
führen Sie die folgenden Schritte durch, bevor Sie den Kundendienst anrufen.
Prüfen Sie den Motor des Fahrzeugs
Der Motor des Fahrzeugs muss in der RUN-Position sein, damit das Fahrzeug
den COMS-Prozess abschließen kann.
Prüfen Sie die Kabelverbindung zum Werkzeug
Stellen Sie sicher, dass das Kabel am DB15-Stecker angeschlossen ist und die
Daumenschrauben handfest angezogen sind.
Prüfen Sie die Kabelverbindung am Fahrzeug
Kontrollieren Sie die korrekte OBDII-Verbindung.
Prüfen Sie die Einstellungen für Marke, Modell und Jahr
COMS kann sich von Modell zu Modell und von Jahr zu Jahr ändern. Prüfen
Sie, dass die richtigen Einstellungen für MMJ verwendet wurden.
Prüfen Sie den Batteriestand des Werkzeugs
Ein geringer Batteriestand des Werkzeugs kann den COMS-Prozess
beeinflussen. Laden Sie das Gerät auf und versuchen Sie es erneut.
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
50
TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
EXP’AIR TECHNISCHE ANGABEN
Stromversorgung: Lithium-Polymer Akku, nicht wartungsrelevant für den Benutzer.
Max. Leistungsaufnahme: 1,5 W Schrader-TPM, 0,5 W alle anderen
Display: LCD, einfarbig, grafisch, Auflösung 128x64
Tastatur: 6 Tasten, staub-, wasser- und fettabweisend
Eingänge/Ausgänge: Mini-USB zum Anschluss an einen PC für Firmware-Updates
und zum Downloaden von Kontrolldateien.
Fahrzeuganschluss: 15-Wege D-Anschluss am Werkzeug zur Verbindung des
Kabels mit dem OBDII-Stecker am anderen Ende
Arbeitsumgebung: Temperatur 0°C - 45°C, Feuchtigkeit: 20-55 %
Lagerungsbedingungen: Temperatur - 10°C - 50°C, Feuchtigkeit: 20-60 %
Größe: 168 mm x 87 mm x 38 mm
Gewicht (inklusive Akku): 300g
Exp’Air user manual V2.0
(IPNS) FF2012-01/
Non-contractual document / Schrader reserves the right to make changes to this document or to the products themselves without pri or notice.
602 820 896 RCS BESANCON - SAS au capital de 4.712.183 Euros.
51
Badenerstrasse 41, 8104 Weiningen ZH
Tel. 044 439 66 66, Fax 044 439 66 10
[email protected]
www.krautli.ch
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement