Produkte 2015 - Gamma Dental

Produkte 2015 - Gamma Dental
Produkte
2015
gültig ab 10. März 2015
GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH
Josef Brenner Str. 10
3400 Klosterneuburg / Österreich
Tel: +43-2243-34140-0
Fax: +43-2243-34140-90
mail: [email protected]
web: www.gammadental.com
Inhalt
Informationen zu GAMMA
1
Artikulator & Gesichtsbogen
2
Registrierung CADIAX®
3
Diagnostik & Dokumentation
4
Service, Wartung & Schulung
5
Produktübersicht
6
Bestellformulare
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Wartungsvertrag
1/1
Information zu GAMMA
Innovation ist kreative Gestaltung mit Zukunftsblick
Wo beginnt Innovation?
Bei der Forschung? Bei der Lehre?
Wir glauben, dass Innovation nur in
Kombination mit Forschung und
Lehre möglich ist.
Durch die Forschung erhalten wir
neue wissenschaftliche Ergebnisse,
diese wirken wiederum in die Lehre
zurück und bilden so die Basis für
unsere forschungsgeleitete Arbeit.
Durch die Lehre und den Kontakt mit Lehrenden und Studierenden
erhalten wir wiederum Impulse, die in die Forschung einfließen können
und so auch wieder zu Innovationen führen.
Wie heißt es so treffend: Innovation ist die Fähigkeit Altes in Frage zu
stellen und Dinge neu zu denken.
Wirklich innovative Ideen stellen immer eine Herausforderung an den
Status Quo dar, bringen aber den notwendigen Schritt aus dem sich
neue Produkte entwickeln, die zum Fortschritt beitragen.
Den Vorsprung bringt die Verbindung aus Wissen, Kreativität und
Schaffenskraft.
Unsere Strategie richtet sich auf mittel- bis langfristigen Erfolg in
unserem Kerngeschäft, in dem wir nun schon seit einigen Jahrzehnten
tätig sind. Innovation und Qualität lautet seit jeher unser Credo in
Entwicklung und Produktion.
Mit unseren Produkten bieten wir innovative und hochqualitative
Lösungen, die unsere Kunden schnell und unkompliziert in den
täglichen Arbeitsablauf in Praxis und Labor integrieren können.
Unser prozessbegleitendes Qualitätsmanagement beginnt bereits bei
der Entwurfsentwicklung und ist ein selbstverständlicher Bestandteil
des gesamten Produktionsablaufes, bis hin zum endgültig
kontrollierten und zertifizierten Produkt.
Lernen Sie eine faszinierende Benutzererfahrung kennen.
Ihr GAMMA Team
1/2 Informationen zu GAMMA
GAMMA – ein Team stellt sich vor
GAMMA identifiziert sich nicht nur durch ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen, sondern vor allem
durch ihre engagierten Mitarbeiter. Das Zusammenspiel der einzelnen Fachbereiche ist für das
reibungslose „Funktionieren“ der kundenorientierten Abläufe von großer Bedeutung.
Jedem Mitarbeiter des Teams sind Verantwortungsbereiche zugeteilt, und um es Ihnen leichter zu
machen, gleich den richtigen Ansprechpartner zu finden, bzw. Ihnen ein besseres Bild der
Organisationsstruktur zu geben, möchten wir Ihnen das Team vorstellen:
Marketing, Vertrieb
Mag. Brigitta Lauteren ist zuständig für Marketing, Vertrieb und die
Umsetzung interner Prozesse.
+43 (0)2243 34140 DW: - 17
[email protected]
Produktion, Einkauf, Vertrieb:
Ing. Friedrich Engleithner trägt die Verantwortung für Einkauf, Produktion
und Service. Er ist zuständig für die Qualität der gelieferten Waren.
+43 (0)2243 34140 DW: -13
[email protected]
Vertriebsinnendienst, Rechnungswesen:
Doris Plener sorgt für den reibungslosen Ablauf von der Bestellung bis
zur Lieferung. Sie koordiniert die Kommunikation innerhalb des
Unternehmens und bearbeitet eingehende Kundenanfragen bzw. leitet
diese an die zuständige Stelle weiter.
+43 (0)2243 34140 DW: - 12
[email protected]
Qualitätswesen, Produktzulassung, Technischer Support, Service, Vertrieb:
Michael Vavryn ist der erste Ansprechpartner für alle Fragen im
Zusammenhang mit unseren Produkten und der Gamma Dental
Software.
Er ist im Besonderen geeignet, softwarespezifische Kundenprobleme zu
beantworten und kann per Telefon oder direkt vor Ort die besten
individuell zugeschnittenen Lösungen anbieten.
+43 (0)2243 34140 DW: - 11
[email protected]
Februar 2015
1/3 Informationen zu GAMMA
Softwareentwicklung
Thomas Haberl koordiniert die Software Entwicklung.
Er ist unser Experte in allen Fragen rund um die GAMMA Dental
Software.
+43 (0)2243 34140 DW: - 10
[email protected]
Produktion
Marco Filippovits ist wichtiger Teil unserer Produktion. Er unterstützt die
internen und externen Produktions- und Assemblingprozesse.
+43 (0)2243 34140 DW: - 23
[email protected]
Februar 2015
1/4 Informationen zu GAMMA
Wichtige Hinweise
Gültigkeit
Mit dem Erscheinen dieses Katalogs verlieren alle zuvor herausgegebenen
Kataloge/Preislisten ihre Gültigkeit.
Produktinformationen
Produktinformationen innerhalb dieses Katalogs sind auf einige wichtige
Eigenschaften bzw. Hinweise der Anwendung beschränkt. Detaillierte
Beschreibungen können angefordert werden.
Dieser Katalog ersetzt nicht die Detailbeschreibung und Anleitungen, welche
den Produkten bei Lieferung beigefügt sind.
Bestelldaten
Falls nicht anders angegeben, beziehen sich die Artikelnummern immer auf
1 Stück. Alles, was von „1 Stück“ abweicht (z.B. Packungsinhalte oder
Garnituren, Einheiten, Paar, 10er-Pkg., etc.), ist entsprechend
gekennzeichnet.
Bestellung
Bestellungen bedürfen zwecks ihrer Gültigkeit der Schriftform. Bitte
verwenden Sie immer das GAMMA Auftragsformular. Um Fehllieferungen zu
vermeiden ersuchen wir Sie, immer die exakte Artikelnummer, Stückzahl
und die Bezeichnung anzugeben.
Versandart
Innerhalb Europas schicken wir alle Waren mit der Spedition DPD.
Abweichende Versandarten müssen auf dem Auftragsformular vermerkt
werden.
Versandkosten
Die Versandkosten trägt der Käufer und werden automatisch der Rechnung
hinzugefügt.
Lieferzeit
Die Lieferzeit beträgt, falls nicht anders vereinbart, 10 Werktage ab
schriftlicher Bestellung. Sollte die Ware innerhalb dieser Frist nicht verfügbar
sein, so wird der Kunde entsprechend über das wahrscheinliche Lieferdatum
informiert.
Bei Sammelbestellungen behalten wir uns das Recht vor, Teillieferungen
durchzuführen.
Allgemeine
Geschäftsbedingungen
Für alle Geschäftsfälle zwischen GAMMA und dem Kunden gelten unsere
Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dies gilt insbesondere für alle
Bestellungen, Lieferungen, Installationen, Rechnungslegungen, und
Serviceleistungen. Ein Abweichen von den Allgemeinen
Geschäftsbedingungen bedarf der Schriftform.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma GAMMA Medizinisch
wissenschaftlichen Fortbildungs-GmbH finden Sie im hinteren Bereich
dieses Katalogs.
Ersatzteile
Ersatzteile finden Sie in diesem Katalog nur in den Fällen, wo
erfahrungsgemäß regelmäßig Ersatzteilbedarf anfällt. Andere Ersatzteile
können bei Ihrem GAMMA Berater angefragt werden.
Preisstellung
Alle Preise verstehen sich in Euro ab Lager Klosterneuburg. Die gesetzliche
Umsatzsteuer wird zugeschlagen. Kosten für Schulung und Installation sind
nicht inkludiert.
Vorbehaltshinweis
Änderungen und Druckfehler vorbehalten.
Copyrighthinweise ©
Alle Informationen, Tabellen, Bilder, Texte, etc. in diesem Katalog
unterliegen dem Copyright ©. Unrechtmäßiges Kopieren oder
Veröffentlichen des gesamten Katalogs oder einzelner Teile daraus werden
rechtlich geahndet.
Warenzeichen ™, ®
GAMMA DENTAL SOFTWARE, CADIAX, CADIAS, CADIWAX sind
eingetragene Warenzeichen der Fa. Gamma, ARTEX ist ein Warenzeichen
der Fa. Amann-Girrbach Dental, DENAR & HANAU sind Warenzeichen der
Fa. Whipmix, KAVO ist ein Warenzeichen der Fa. KaVo, WHIPMIX ist ein
Warenzeichen der Fa. Whipmix, PANADENT ist ein Warenzeichen der Fa.
Panadent, IVOCLAR & STRATOS sind Warenzeichen der Fa. Ivoclar, SAM
ist ein Warenzeichen der Fa. SAM Präzisionstechnik.
Februar 2015
1/5 Informationen zu GAMMA
Bezugsquellen, Partner und Händler
GAMMA Produkte können weltweit bei folgenden Vertriebspartnern bezogen werden:
Österreich:
GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche
Fortbildungs-GmbH
Josef-Brennerstrasse 10
A-3400 Klosterneuburg
Telefon +43-2243-34140-0
Telefax: +43-2243-34140-90
eMail:
[email protected]
Internet: www.gammadental.com
Deutschland:
GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche
Fortbildungs-GmbH
Josef-Brennerstrasse 10
A-3400 Klosterneuburg
Telefon: +43-2243-34140-0
Telefax: +43-2243-34140-90
eMail:
[email protected]
Internet: www.gammadental.com
American Dental Systems GmbH
Johann-Sebastian-Bach-Straße 42
D-85591 Vaterstetten
Telefon: +49 (0)8106 300 300
Telefax: +49 (0)8106 300 310
eMail:
[email protected]
Internet: www.ADSystems.de
Großbritannien:
Prestige Dental
7 Oxford Place . Bradford
West Yorkshire
BD3 0EF, UK
Telefon: +44-1274-721 567
Telefax: +44-1274-304 237
eMail:
[email protected]
Internet: www.prestige-dental.co.uk
Italien:
Russland:
I-Max Ltd.
Nahimovskiy prospect, 52 / 27 office B
117292 Moskau, Russland
eMail:
[email protected]
Ukraine:
Implamax
Yaroslaviv Val street, 26 lit A
01034 Kyiv
Ukraine
Telefon: 0038-044-501 22 14
eMail:
[email protected]
Kazachstan:
Azbuka
Pr. Abaya 155, office 16
050060 Almaty,
Kazachstan
Tel: +7-3272-952778/76
eMail:
[email protected]
China:
Beijing Focus Medical Corp.
Beijing Fineness Medical New.Tech Co., Ldt.
6th floor Fairyland Health Plaza 83# fuxing Road
Haidian District
100039 Beijing, China
Telefon: 0086-10-88 61 26 00
Telefax: 0086-10-88 61 26 90
eMail: [email protected]
Internet : www.bjfic.com
Japan:
DENTAG Italia S.R.L.
HAKUSUI Trading Co., Ldt.
Bergwerkweg 9 / Via della Miniera 9
I-39018 Terlano (BZ)
Telefon: +39 0471 256233
Telefax: +39 0471 256244
eMail:
[email protected]
Internet: www.dentag-italia.com
1-15, Niitaka 1-Chome
Yodogawa-Ku
532-0033 Osaka, Japan
Telefon: +81 (0)66 396 4400
Telefax: +81 (0)66 396 4457
eMail:
[email protected]
Internet : www.hakusui-trading.co.jp
Rumänien:
Alligator s.r.l.
Str Vatra Luminoasa nr 28, Bl. P7, Sc. A, Et. 6, Ap. 29
RO - Bucharest Sector 2
Tel: +40-21 - 323 58 39
Fax:+40-21 - 321 21 29
eMail: [email protected]
Internet: www.alligator-dent.ro
U.S.A.:
Whip Mix Corporation
1730 East Prospect Road, Suite 101
CO 80525 Fort Collins
USA
Telefon: 001-970 221 7051
Tollfree: 800-201-7286
Telefax: 001-970-221-7003 (6075)
Internet:
www.whipmix.com
Februar 2015
1/6 Informationen zu GAMMA
Laufend aktuelle Informationen über WWW.GAMMADENTAL.COM
Gamma bietet über das Internetportal www.gammadental.com laufend aktuelle Informationen zu
Produktneuheiten, neuen Softwareversionen, Kursen, Messeaktivitäten und weiteren
interessanten Themen.
Weiters bietet das Portal technische Informationen,
Handbücher zum Download sowie technischen
Support.
Qualitätsmanagement – Management vom und für das Team
Das Gamma Qualitätsmanagement bestimmt die wichtigen Abläufe und Prozesse unserer Firma.
Nicht das bloße Abarbeiten von Vorschriften, sondern die permanente Selbstkontrolle gepaart mit
laufender Produktverbesserung stellen wir in den Vordergrund unserer gemeinsamen Tätigkeit.
Damit definiert sich unser wichtigstes Ziel:
Wir wollen praxistaugliche Werkzeuge für funktionsorientierte Zahnheilkunde anbieten.
Qualitätsmanagement-Norm für
Medizinproduktehersteller
Medizinprodukterichtlinie
der Europäischen Union
Februar 2015
2/1 Artikulator & Gesichtsbogen
2/2 Artikulator & Gesichtsbogen
Das Reference Artikulatorsystem
Die sich permanent weiterentwickelnde moderne Zahnheilkunde stellt immer höhere
Ansprüche an ein Artikulatorsystem. In der täglichen Anwendung wird höchste Präzision,
Kompatibilität der Artikulatoren und maximale Flexibilität gefordert. Die zunehmende
Interdisziplinarität von Behandlungsabläufen verlangt ein Kommunikationsmittel,
welches eine standardisierte Basis für solche Fälle schafft. Mit dem Reference System
wurde ein Werkzeug entwickelt, welches vom einfachen Standardfall bis zur komplexen
„Full-Mouth“ Rekonstruktion lösungsorientierte Abläufe bietet.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Artikulator-Gesichtsbogensystem für arbiträre und exakte scharnierachsbezogene
Artikulatormontage
Gleichschaltbare Artikulatoren mit und auch ohne Split-System
Ein Artikulator - ausbaubar vom einfachen Okkludator zum volljustierbaren Alleskönner
Integriertes Magnetretentionssystem
Vermeidung von Störungen durch Gipsexpansion mittels Blockmontage
Condylarpositionsmessung (CPM), Condylenpositionsänderung (CPV), Messung und
Einstellung der Okklusionsebene, Frontzahndiagnostik
Vorgefertigte Inzisaltischführungsteller verschiedener Steilheiten bis hin zum komfortablen
Sequenztisch zum Aufwachsen der sequenziellen Okklusion
®
Aufrüstbare Gesichtsbögen für elektronische Kiefergelenksregistrierung mit CADIAX
Konzipiert von Praktikern für Praxis und Labor
Konzipiert von Lehrern für die Lehre und Forschung
Reference SL – von zentrischer Sicherheit zu exzentrischer Perfektion
Die einzigartige Konstruktion der Kondylengehäuse des Reference SL Artikulators nach Prof. R.
Slavicek entspricht dieser Anforderung in besonderer Weise: Keine Kondylenkugel, sondern der
Scharnierachse nachempfundene Achsen gleiten auf sagittalen und transversalen Einsätzen
leicht und sanft wie auf Kufen.
Für die Praxis: Ideal für den täglichen
Durchschnittspatienten: Totalprothese, Teilprothetik,
Implantatprothetik, Full-Mouth-Rehabilitation,
Funktionsdiagnostik, gezielte Initialtherapie,
Kieferorthopädie, Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie.
Für das Labor: Einer gleicht dem Anderen – die uniforme
Reihe. Rasch handhabbar und universell. Kontinuierlich
ausbaufähig.
06-231380
Reference SL Artikulator
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/3 Artikulator & Gesichtsbogen
Einzel- und Ersatzteile:
06-231347
Der Reference SL bietet
Führungssicherheit eines NonArcon Geräts, ohne die
didaktischen und dynamischgeometrischen Vorteile der ArconBauweise einzubüßen. Der
Anwender sieht in die Kulissen,
kontrolliert den Kontakt an den
Führungselementen, ohne das
Gerät in akrobatischer Haltung
führen zu müssen.
Zentrikbügel mit Stellringen, weiß, Paar
(für alle Artikulatoren mit Seriennr 06xxxx oder älter)
06-231387
Zentrikschieber, weiß, Paar,
(für Reference SL Artikulatoren ab Seriennr 07xxxx)
06-231388
Distanzring (für Reference SL Artikulator ab
Serien Nr.07xxxx
06-231382
SL-Zentrik-O-Ring Ø 20mm / 2mm, rot (Paar)
06-231303
SL-Indexstift
06-231383
SL Magnet, 1 Stk.
06-231384
Magnetheber 1 Stk.
06-231385
Reference SL-Abstützstift (Stk.)
06-231912
Kugelimbus 2,5mm
06-231308
SL Inzisal Stifteinheit
06-231307
SL Inzisal Stift
06-218180
SL Inzisalstift microverstellbar
Reference – ein praktischer Alleskönner par excellence
Die Führungskulissen lassen sich spielend leicht
austauschen. Dem Anwender bleiben keine Optionen
verschlossen. Mühelos lässt sich der Artikulator den
individuellen Bewegungsbahnen angleichen.
Sagittale Kondylenbahnneigung
n = 366
45
40
35
Anzahl
30
25
20
15
10
5
0
20
22
24
26
28
30
32
34
36
38
40
42
44
46
48
50
52
54
56
58
60
62
64
66
68
70
SKN [°] - bei 10 mm
Die oben gezeigte Statistik über die Verteilung von
Gelenkbahnsteilheiten von über 300 aufgezeichneten
Patientenfällen beschreibt die Notwendigkeit einer
individuellen exzentrischen Artikulatorprogrammierung.
Eine weitere Auswertung ergibt, dass eine Vielzahl der
Patienten Bewegungsmuster mit therapierelevanten
Retrusivbewegungen aufweisen. Der SL Artikulator zeigt
den Unterschied bei der Gestaltung von Okklusionsflächen.
Höckerspuren am Okklusionstisch bei unterschiedlichen
Retrusiv-Charakteristika (Z = keine, R1 = surtrusiv, R2 =
detrusiv)
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/4 Artikulator & Gesichtsbogen
Condylogramm mit keiner
arbeitsseitigen Rückbewegung
Condylogramm mit
arbeitsseitiger Retrusion
Condylogramm mit
arbeitsseitiger Surtrusion
Anwendung einer
Detrusionskulisse
Patient:
Artikulator:
Der SL Artikulator ist ideal geeignet, die meisten Bewegungsmuster des Unterkiefers darzustellen. Der
Vorteil : Kein umständliches „Schrauben“ und „Justieren“, nur ein einfaches Einklicken der Kulisse.
06-231310
Programmset SL
26-teilig in farbkodierter
Klarsichtbox, jeweils 4 SKN- und
TKN-Einsätze + 5 Protrusivstops
Einzel- und Ersatzteile (Paar):
06-231321
06-231322
06-231323
06-231324
06-231325
TKN - Einsatz schwarz
TKN - Einsatz weiß *
TKN - Einsatz gelb
TKN - Einsatz rot
TKN - Einsatz blau
06-231331
06-231332
06-231333
06-231334
SKN - Einsatz weiß *
SKN - Einsatz gelb
SKN - Einsatz rot
SKN - Einsatz blau
06-231341
06-231342
06-231343
06-231344
06-231345
06-231335
SKN - Einsatz schwarz
06-231340
Protr.- Stopp gelb 1mm
Protr.- Stopp rot 2mm
Protr.- Stopp blau 3mm
Protr.- Stopp grün 4mm
Protr.- Stopp schwarz 5mm
Protr.-Stopp Set *
05/1,5/2,5mm (Sonderteil)
* nicht im Programmset enthalten, beim Artikulator als Standardausrüstung inkludiert.
Reference – Montagesystem mit Magnethalterung
Die roten Montageplatten
werden mit den Distanzsockeln lösbar verschraubt.
Die Distanzsockel werden mit
Magnetretention im Artikulator
gehalten. Der Haftmagnet ist im
Artikulator eingebaut. Dadurch
wird die volle Bauhöhe bei
gleich bleibender Anzugskraft
des Geräts genutzt.
Störende Einflüsse der
Gipsexpansion bei der Aushärtung
werden minimiert. Unterschiedliche
Bauhöhen und Neigungen
ermöglichen eine optimierte
Anwendung.
Wird der Sockel vom Modell
abgeschraubt, so hinterlässt
er im Gips eine Kennung, mit
der bei einer möglichen
Reponierung derselbe
Bautyp wieder angebracht
werden kann. Während des
Zeitraums der aktiven
Behandlung sollte der
Distanzsockel nicht
abgeschraubt werden.
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/5 Artikulator & Gesichtsbogen
06-231550 Montageplatten, inkl. Kontermuttern, 50 Stk/Pkg
06-231551 Kontermuttern, 50 Stk.
06-231510 Distanzsockel, Paar, gerade 1 (Standard)
06-231511 Distanzsockel, Paar, gerade 2 (+8 mm)
06-231512 Distanzsockel, Paar, gerade 3 (+16 mm)
06-231520 Distanzsockel, Paar, schräg A (Standard)
06-231521 Distanzsockel, Paar, schräg B (+8 mm)
06-231522 Distanzsockel, Paar, schräg C (+16mm)
Preise und Lieferung von Distanzsockel
gelten für 2er-Pkg.
06-231525 Distanzsockel Set (von allen 6 Typen je 1 Paar)
06-231516 Linsenschraube für Distanzsockel 1 und A (10St.)
06-231517 Zylinderkopfschraube für Distanzsockel 2,3,B,C (10 St.)
06-231518 Retentionsscheibe, 10 Stk.
Reference – gleichschaltbar ohne Kompromisse
Mit dem Justier-Prüfschlüssel kann der Artikulator jederzeit auf
seine Toleranz geprüft werden.
Mit diesem Gerät werden alle Reference Artikulatoren (Typen A, I
und SL) über die Achsen gleichgeschaltet, im Bereich von ± 10µm
rezeptorengenau. Somit arbeiten alle Beteiligten mit identischen
Geräten. Modellaustausch und echte Vergleichbarkeit ist
gewährleistet.
Der Justier-Prüfschlüssel wird auch zur Nullung bei den
Anwendungen CPM und CPV benötigt.
Der Artikulator kann direkt in der Praxis oder im Labor über die horizontal angeordneten Achsen
lösbar neu justiert werden:
Achsen mit Justier-Prüfschlüssel
neu ausrichten
Festgipsen der neu justierten
Artikulatorachsen
06-231900
Reference Justier-Prüfschlüssel
06-231349
Justierset SL 1
(für alle Artikulatoren mit Seriennummern 06xxxx
oder älter)
06-231386
Justierset SL 2
06-231349A
Achsen mit O-Ringen (Paar)
06-231349H
Hülsen (Paar)
05-001J
Justage für Reference SL Artikulator
Alle Komponenten werden
einheitlich achsorientiert
eingerichtet, Modelle können
danach bedenkenlos von einem
zum anderen Artikulator
gewechselt werden.
(für alle Artikulatoren ab Seriennummern 07xxxx)
Gerät wird in das Werk Klosterneuburg
eingeschickt (Preis exkl. Versandkosten)
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/6 Artikulator & Gesichtsbogen
Reference – Führungsnormteller
Führungsnormteller von flach bis 55 Grad; zentrisch justierbar auf
selbstzentrierendem Trägerteil montiert.
Der flache Teller ist für UK-Montage und die Anfertigung
individueller Frontzahnführungen aus Autopolymerisat konzipiert.
Teller 30,40 und 50 Grad sind mit 5 Grad steileren
Protrusivneigungen ausgerüstet.
06-231720
Normteller flach
06-231723
Normteller 30 Grad
06-231724
Normteller 40 Grad
06-231725
Normteller 55 Grad
06-231721
Normtelleraufsatz flach
Mit kontinuierlichem Übergang,
der natürlichen Frontsituation
nachempfunden.
Reference – individuelle Frontzahnführungseinheit
Zweigeteilte Frontzahnführung in einem rein protrusiven
Teil (mit Spurrille), in den drei Varianten gerade, bzw. 1
und 2 mm gekrümmter Verlauf der Strecke S2 bei 14
Grad Winkelneigung.
Beide Stifte sind über separate Buchsen im Artikulator
gehalten und einzeln auf Nullposition einjustierbar.
Komplette Einheit wie abgebildet mit 3 auswechselbaren
Protrusionseinsätzen.
Verstellbar protrusiv von 0-80 Grad, lateral von 20-65 Grad.
06-231750
Frontzahnführungseinheit mit
Doppelstift für Pro-/Laterotrusion
04-000004
3D Vermessungstemplate nach Weber
zur metrischen Messung von Höckerkoordinaten direkt im Reference SL
Artikulator
Reference – Frontzahndiagnostik
Frontzahnabformer: Ein nach der Bezugsebene ausgerichteter
Träger für Hartsilikon, um Frontzahn-impressionen im Artikulator
abzunehmen. Die harte Putty-Masse kann in Schnitte zerlegt und
aus dem Profil die Palatinalflächen
herausgemessen werden. Diese Werte
dienen in der Funktions-diagnostik der
Bewertung der Relation FrontzahnführungGelenkführung-Okklusionsebene, sowie in
der Rekonstruktion der Artikulatorenprogrammierung, und der Überprüfung von
Zahnstellung und Funktionsfläche in der
KFO.
Ideale Ergänzung zum CADIAS®
06-231800
Frontzahnabformer
Fernröntgenprogramm der
Gamma Dental Software®.
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/7 Artikulator & Gesichtsbogen
Reference - Kompensationskurve – Analyse und Gestaltung
7 Scheiben mit Abstufungen von 5mm Radien R60-R90 für die
Anwendung im SL Artikulator. Anhand der Scheiben lässt sich der
Spee’sche Kreis des aktuellen Falls im Artikulator vermessen, bzw. eine
geplante Spee’sche Kurve durch entsprechende Aufwachsung festlegen.
04-000019
Spee-Kreis Lineale Set für SL Artikulator
7 Scheiben mit Abstufungen von 5mm Radien R60-R90
(Aufsteller im Preis nicht inbegriffen)
Brux Checker
Folie zur Klassifizierung der Knirschmuster durch Abrieb der
Farbbeschichtung auf der Folie
nach Prof. Sato
04-000050
Brux Checker Folie ( 10St.)
04-000055
Gusswachs
Eckzahndominiert
Eckzahnführung +
Mediotrusiver Kontakt
fein genarbt
Reference – sequenzielle Okklusion einfach umgesetzt
Der Sequenztisch ist durch das dahinter stehende
flexible Konzept auswechselbarer Steilheiten
geometrisch und didaktisch gut überschaubar und
gestattet, Okklusionskonzepte über die Festlegung
eines geplanten Disokklusionswinkels zu definieren.
Der Sequenztisch ist sowohl in der diagnostischen als
auch in der aufwachstechnischen Anwendung einfach
und extrem leichtführig. Die fächerartigen
Führungsflächen des Tisches ermöglichen eine direkte
Zuordnung zum Zahn und daher eine einfache
Umsetzung des natürlichen Okklusionskonzepts der
sequenziellen Okklusion.
Mit dem Sequenztisch modellierte Seitzahnführung
Durch die Auswahl der einzelnen Elemente wird
das rekonstruktive Aufwachskonzept festgelegt. Je
nachdem welche Okklusionsfläche man bearbeitet,
wird der Tisch auf die entsprechende Markierung,
welche sich auf den Seiten der Trägerplatte
befindet, durch Verschieben nach vorne bzw.
hinten eingestellt.
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/8 Artikulator & Gesichtsbogen
Eine Richtlinie zur Auswahl des Tisches bietet ein
Auswahlprogramm, welches die Steilheit der
®
Gelenkbahn (CADIAX ) zur Achse-Orbitale-Ebene
und das gewählte Bennett Element als Parameter
®
in einer Berechnung verarbeitet. Das CADIAX
System berechnet die Werte automatisch!
04-000013
Sequence Inzisaltisch Set*
04-000013T
Träger inkl. Artikulatoradapter
04-000013B
Führungsblöcke 3-teilig blau
04-000013G
Führungsblöcke 3-teilig grün
04-000013O
Führungsblöcke 3-teilig orange
04-000013Y
Führungsblöcke 3-teilig gelb*
04-000020
Multimedia Aufwachskurs DVD
“Klasse I Okklusion” Prof. Slavicek und Team
46º (Protrusiv)
51º (Zahn 3)
41º (Zahn 4)
33º (Zahn 5)
25º (Zahn 6)
49º (Protrusiv)
55º (Zahn 3)
44º (Zahn 4)
37º (Zahn 5)
29º (Zahn 6)
53º (Protrusiv)
58º (Zahn 3)
47º (Zahn 4)
40º (Zahn 5)
33º (Zahn 6)
60º (Protrusiv)
65º (Zahn 3)
52º (Zahn 4)
46º (Zahn 5)
39º (Zahn 6)
Bei unsymmetrischen Fällen können die
Einsätze (Farben) beliebig kombiniert
werden.
*Das Set besteht aus dem Trägerteil und den
Führungsblöcken blau, orange und grün.
Der gelbe (steile) Führungsblock ist optional erhältlich.
ISBN 978-3-9501261-3-6
04-000021
Multimedia Aufwachskurs DVD
“Klasse II, III, Kreuzbiss”, Prof. Slavicek und
Team
04-000018
Aufwachsmodelle (oben/unten) für Multimedia
Aufwachskurs ( Auf Anfrage)
ISBN 978-3-9501261-4-3
Für Reference SL Montage, inkl. Distanzsockel und
Montageplatten, Unterkiefermodell ist gepinnt.
Reference – Okklusionsebene messen, planen und einstellen
Dieses Gerät erlaubt die Messung bzw. Ausrichtung der individuellen
Okklusionsebene in Winkelgraden. Zweigeteilt für unterschiedlichen
Neigungsverlauf der rechten und linken Zahnreihe.
Die Montage erfolgt im Reference Artikulator.
06-231850
Okklusionsebenen Messgerät
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/9 Artikulator & Gesichtsbogen
Reference – flexible Condylen-Positions-Messung (IKP vs. RKP)
CPM SL (Condylen-Positions-Messadapter) – Paar mechanischer
Messadapter zum metrischen Vergleich der zentrischen und der
interkuspidalen Position des Unterkiefers. Adaptierbar am SL Artikulator –
dadurch muss kein eigenes Gerät angeschafft werden!
06-231350
CPM-SL inkl. Markierungsnadel (Paar)
06-231351
CPM-SL Markierungsnadel
06-231352
Reference Schreibetiketten (8 Blatt á 25 St.)
06-231353
Schutzfolien transparent
E-CPM - Elektronische Condylenpositionsmessung
06-230600
E-CPM elektron. Condylenpositionsmessung
komplett
E-CPM Upgrade - Zusatzgerät für das CADIAX compact 2
zur elektronischen Vermessung von Condylenpositionen
(Systemvoraussetzung: CC2 01-10D200-2)
06-230610
E-CPM Upgrade für CADIAX compact 2
A-CPM – Mechanische Condylenpositionsmessung
die stand-alone Lösung ohne elektronische Voraussetzung
Mit diesem Gerät kann eine metrische Vergleichsmessung
unterschiedlicher Unterkieferpositionen mit ihrer Auswirkung auf das
Kiefergelenk durchgeführt werden.
Typischerweise wird in der Diagnostik aber auch in der Qualitätssicherung
prothetischer Rekonstruktionen die Stützfunktion der posterioren Okklusion
in IKP gegenüber einer gelenkszentrischen Unterkieferreferenzposition
(RP) geprüft.
06-230620
A-CPM Upgrade Set mechanisch
(digitale Messuhr, mechan. Flaggen, Schreibstift, Imbusschlüssel,
Schreibetiketten)
06-230630
Reference-CPM Set für Condylenpositionsmessung
bestehend aus: 06-230610 E-CPM + 06-230620 A-CPM
Upgrade Set
06-230631
Befundblatt Condylenpositionsanalyse (60 Bl.)
06-230632
A-CPM Schreibetiketten (10 Bl. à 12 St.)
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/10 Artikulator & Gesichtsbogen
Reference – Gelenkpositionen ändern mit dem Variator
CPV (Condylen-Positions-Variator):
Ermöglicht die exakte metrische
Positionierung der Condylenposition in drei
Raumrichtungen, z.B. zur Einstellung einer
therapeutischen Unterkieferposition, zur
Schienenherstellung oder für ein
diagnostisches Set-up in der
Kieferorthopädie.
®
Ideal zur Anwendung in Kombination mit dem CADIAX Registriersystem.
®
Eine mit CADIAX gefundene Gelenkposition kann direkt im Gerät
eingestellt werden!
Der Justier-Prüfschlüssel (06-231900) muss zur Festlegung der
zentrischen Nullposition vorhanden sein!
06-230750
CPV Condylen-Positions-Variator
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/11 Artikulator & Gesichtsbogen
Gesichtsbogen
Eine Modellmontage sollte nur mit räumlicher Kieferrelation durchgeführt werden.
GAMMA bietet mit seinem Reference System die Möglichkeit der arbiträren und exakten
Oberkiefermodellübertragung. Mit dem bewährten 3D-Gelenksupport können die
Gesichtsbögen einfach und sicher angewandt werden.
Reference – anatomischer Gesichtsbogen
Parallel verschiebbarer Arbiträrbogen mit 3D-Gelenksupport.
Bei diesem Bogen treten keine unerwünschten Achsverlagerungen, z.B. durch den Schereneffekt, auf.
Die kastenförmige Bauweise mit Doppelklemmung lässt an Stabilität keine Wünsche offen. Konstruktiv
ist der Reference AB Gesichtsbogen auf die AO-Ebene (Scharnierachs-Orbitalebene) ausgelegt, der
vordere Referenzpunkt liegt 22 mm unterhalb der tiefsten Einziehung der Glabella.
06-230430
Reference AB Gesichtsbogen
(inkl. 3D-Gelenksupport)
06-230433
Reference AB Klemmschraube (Stk.)
06-230435
Reference AB Porusknöpfe (Paar)
06-230436
Reference AB Telleradapter (Paar)
06-230443
Glabella Steg für Reference AB Bogen, komplett
06-230444
Nasenauflage comfort (5 Stk.)
06-230445
Glabellasteg comfort (inkl. 3 St. Nasenauflage comfort)
06-230470
3D-Gelenksupport für AB Bogen
06-230471
Reference Adapterschraube (für 3D-Gelenksupport)
06-217611
Bissgabel partiell 2 Stk/Pckg.
Nur in Zusammenhang mit 3D-Gelenksupport sinnvoll, nicht im
Set 04-GCR309 bzw. 04-GCR311 enthalten
06-230465
Schreibplatten rot für Reference AB Gesichtsbogen
(Paar)
06-230111
Schreibplatten für Cadiax compact Flaggenadapter
(Paar)
01-SP0046
Flaggenadapter inkl. Schrauben für Reference AB
(Paar)
06-642150
Bite Tabs (180 Stk.)
Sollte die AO-Ebene verlassen werden, steht ein Erweiterungsset mit verstellbarem Orbitalzeiger und
Achsstiften zur Verfügung. Die Montage ist dann aber nur im OK-Transferstand (Art.Nr. 06-230510)
möglich. Die Porusknöpfe sind abschraubbar und sterilisierbar.
®
Für die Aufzeichnung mit dem CADIAX compact wird der AB-Bogen mit einfachen Zusatzteilen
aufgerüstet. Der Vorteil liegt auf der Hand: Ein Bogen – zwei Anwendungen!
Montageteile:
06-230480
Bogenabstützung
06-230490
Orbitalpunktzeiger für Reference AB Gesichtsbogen
inkl. Montageachsen
06-230585
Bissgabelstütze
06-230566
UK-Montageklemme - zur sicheren Positionierung des
Artikulators in Kopfstellung bei der UK-Montage
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/12 Artikulator & Gesichtsbogen
06-216280
Ü-Stand AB
übernimmt das Gesichtsbogenregistrat des AB-Bogens.
Die Reference Distanzsockel plus Montageplatte dienen
als Ü-Tisch.
06-231400
Ü-Stand AB 2
übernimmt das Gesichtsbogenregistrat des AB-Bogens.
Die Referenz-Distanzsockel plus Montageplatte dienen
als Ü-Tisch
06-231401
Ü-Stand AB 2 Set
übernimmt das Gesichtsbogenregistrat des AB-Bogens.
bestehend aus Ü-Stand AB 2 + Bissgabelstütze 06-230585
Reflitex: Zum Modelltransfer und zur Umsetzungsmöglichkeit vom Referencein das Artex®-System.
06-216320
Reflitex-Kombiset
3-teiliges Splitex-Plattenset für Reference Artikulatoren.
Einfaches „Einklicken“ der OK- und UK-Platten.
Der SL wird auf Artex® Bauhöhe justiert.
06-216321
Reflitex Kombiset OK-Platte
06-216322
Reflitex Kombiset UK-Platte
06-230330
Reflitex Kombiset für CPM
2-teil. Splitex Plattenset für E-CPM und A-CPM
bestehend aus OK-Platte und UK-Basisplatte. Einfaches
einklicken der OK- und UK-Platte.
06-216281
Reflitex Basisplatte für Ü-Tisch bzw. CPM
06-216011
Splitex Distanzplatte +10mm
®
®
Gleichschaltung von Artex Carbon auf Artex Standard
® SAM ist ein Warenzeichen der Fa. SAM Präzisionstechnik, Artex ist ein Warenzeichen der Fa. Amann-Girrbach Dental, Denar & Hanau sind Warenzeichen der Fa. Whipmix,
Reference – Lern-CD
RRzF Kurs CD-ROM "Reference SL Handhabung und Training”. Diese
Lern-CD wurde von Tilman Fritz, einem der erfahrensten Anwender des
GAMMA Systems, erstellt.
Schritt für Schritt lernt man die exakte Anwendung des Reference SL
Artikulators von Modellmontage bis zur exzentrischen
Artikulatorprogrammierung.
Hilfreich für das ganze Praxis- und Laborteam.
04-002015
RRzF Kurs CD „Reference SL“
Reference – exakte Achse mit dem Condylographen
Hochpräzises Feinmessgerät für den funktionsdiagnostisch
arbeitenden Zahnarzt. Der schädelfeste obere Gesichtsbogen
wird mittels 3-Punkt Stütztechnik (Nasion und 2 mal Stirn)
angelegt und mit Stirn-Nacken Flexband fixiert. Die Seitenarme
liegen kraftfrei am Ohrsattel auf. Der Gesichtsbogen ist einfach
und sicher zu montieren und für den Patienten komfortabel zu
tragen.
Der leicht konstruierte mandibuläre Schreibbogen erlaubt die
präzise Einstellung der Registrierstifte auf die exakt lokalisierte
Scharnierachse.
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/13 Artikulator & Gesichtsbogen
Wozu die exakte Scharnierachse?
Die Grafik zeigt die Auswirkungen mandibulärer Öffnungs- und
Schließbewegungen bei veränderter Positionierung des
Drehpunkts Scharnierachse im Artikulator. Mit dem
anatomischen Gesichtsbogen wird die Gelenksachse zu einem
über viele Patienten statistisch ermittelten Achspunkt montiert.
Dadurch besteht die Möglichkeit von beträchtlichen
Abweichungen der Montageachse zur tatsächlichen
kinematischen Achse.
Auswirkung mandibulärer Rotationsbewegungen bei
unterschiedlichem Achs-Montagepunkt
Eine Indikation für die exakte Scharnierachsmontage ist daher
immer dann gegeben, wenn vertikale Veränderungen
durchgeführt werden. Dies sind beispielsweise Schienen- oder
Einschleiftherapien, Vertikaländerungen bei Rekonstruktionen,
in der Total- oder Implantatprothetik.
Beispiel einer Schlussbissstellung im Artikulator bei stark
abweichender Scharnierachsmontage oder
Modellposition
Ein weiterer wichtiger Punkt ist bei der diagnostischen
®
Aufzeichnung mit CADIAX gegeben. Um rotationsbedingte
geometrische Verzerrungen der Bewegungsspuren
auszuschalten, muss dabei immer die Scharnierachse exakt
lokalisiert werden.
Es ist möglich, die Oberkiefermodellübertragung mit exakt
lokalisierter Scharnierachse und individueller Referenzebene in
®
®
den Reference, Artex oder SAM Artikulator durchzuführen.
Der Condylograph dient als Träger der Messsensorik für
®
die Anwendung des CADIAX diagnostic Systems.
Indikationen:
-
Bei Fällen mit geplanten Vertikaländerungen
Arbeiten mit Zentrikregistrat
Remontagen von Restaurationen
Remontagen in der Totalprothetik
Für exakte Okklusionsdiagnostik im Artikulator
®
Für verzerrungsfreie Gelenksdiagnostik mit CADIAX
04-GCR309 Condylograph Set komplett
Übertragungsstand für Reference Artikulator (Standard),
®
®
®
®
Artex , SAM , Denar /Hanau auf Anfrage
04-GCR311 Condylograph comfort Set Standard
Übertragungsstand für Reference Artikulator
®
®
®
®
Artex , SAM , Denar /Hanau auf Anfrage
04-GCR311I Condylograph comfort Set I
Übertragungsstand für Reference Artikulator
wie 04-GCR011, aber Referenzpunktzeiger individuell
Artex®, SAM®, Denar®/Hanau® auf Anfrage
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/14 Artikulator & Gesichtsbogen
04-GCR312 Condylograph comfort Set
für Cadiax compact
Übertragungsstand für Reference Artikulator (Standard),
inkl. Hilfsteile für Registrierung mit Cadiax compact
Artex®, SAM®, Denar®/Hanau® auf Anfrage
04-GCR314 Condylograph Set für Cadiax compact
Übertragungsstand für Reference Artikulator (Standard),
inkl. Hilfsteile für Registrierung mit Cadiax compact
Artex®, SAM®, Denar®/Hanau® auf Anfrage
04-GCR010 Condylograph comfort Gesichtsbogen
inkl. Referenzpunktzeiger P+T
04-GCR010I Condylograph comfort Gesichtsbogen
inkl. Referenzpunktzeiger individuell
Erweiterungsset für Condylograph +
04-GCR013 Condylograph comfort
für das Arbeiten auf der patientenindiv. Achse mit Cadiax
compact 2 / Cadiax compact 4
Einzel- und Ersatzteile oberer Gesichtsbogen:
06-230292
Stirn-Nackenband für Condylograph, 5 Stk/Pckg.
06-230288
Rückhaltebänder für Condylograph comfort
(3 Paar /Pkg.), Version 1
06-230290
Rückhaltebänder für Condylograph comfort,
Version 2
06-230291
Reference Kopfband für Condylograph comfort
06-230260
Bissgabel für Condylograph und Condylgraph
comfort
06-230240
3D-Gelenkssupport Condylograph
06-230245
3D-Gelenkssupport Condylograph comfort
(nicht in Set 04-GCR010 + 04-GCR010I enthalten)
06-217611
Bissgabel partiell 2 Stk. (für 3D-Gelenksupport)
06-235145
Achszeigerhalter (Paar)
06-230370
Achsnadeln und Buchsen (Paar)
06-230155
Achsstifte lang (Paar)
06-230156
Achsstifte kurz (Paar)
06-230110
Schreibplatten rot für Condylograph und
Condylograph comfort (Paar)
Schreibplatten für Cadiax compact Flaggenadapter
(Paar)
06-230111
06-230270
Glabellasteg für Condylograph
06-230285
Referenzpunktzeiger für Condylograph
06-230286
Referenzpunktzeiger T fix (22mm)
für Condylograph comfort
Referenzpunktzeiger P fix (22mm)
für Condylograph comfort
Referenzpunktzeiger individuell
für Condylograph comfort
06-230287
06-230284
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
2/15 Artikulator & Gesichtsbogen
Einzel- und Ersatzteile Schreibbogen:
06-235306
Schreibbogen kinematisch
06-231352
Reference Schreibetiketten (8 Blatt á 25St.)
06-230335
Okklusaler Löffel groß
06-230330
Okklusaler Löffel klein (Standard)
06-230345
Paraokklusalschienen (5 Stk/Pckg.)
Einzel- und Ersatzteile Artikulatormontage:
06-230510
OK-Transferstand für Reference
inkl. Referenzebenen Einstellzunge und
Distanzlineal
06-230511
OK-Transferstand für Artex®
inkl.Referenzebenen Einstellzunge und
Distanzlineal (nur auf Anfrage)
06-230511C
OK-Transferstand für Artex® Carbon
inkl.Referenzebenen Einstellzunge und
Distanzlineal (nur auf Anfrage)
06-230512
OK-Transferstand für SAM® inkl. Referenzebenen
Einstellzunge und Distanzlineal
(für Denar®/Hanau®, Whipmix nur auf Anfrage)
® SAM ist ein Warenzeichen der Fa. SAM Präzisionstechnik, Artex ist ein Warenzeichen der Fa. Amann-Girrbach Dental, Denar & Hanau sind
Warenzeichen der Fa. Whipmix,
06-230520
Referenzebenen Einstellzunge für
06-230510 (Reference)
06-230521
Referenzebenen Einstellzunge für 06-230511
(Artex®) (nur auf Anfrage)
06-230521C
Referenzebenen Einstellzunge für 06-230511
(Artex® Carbon) (nur auf Anfrage)
06-230522
Referenzebenen Einstellzunge für
06-230512 SAM®
(für Denar®/Hanau®, Whipmix nur auf Anfrage)
06-230530
Distanzlineal
06-230570
Stufensockel
06-230566
UK-Montageklemme – zur sicheren
Positionierung des Artikulators in Kopfstellung bei
der UK-Montage.
® SAM ist ein Warenzeichen der Fa. SAM Präzisionstechnik, Artex ist ein Warenzeichen der Fa. Amann-Girrbach Dental, Denar & Hanau sind Warenzeichen der Fa. Whipmix.
Alle Preise in Euro, exkl. Umsatzsteuer und Versandkosten.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
Notizen:
Tel:+43-2243-34140-0
www.gammadental.com
Fax: +43-2243-34140-90
[email protected]
3/1 Registrierung – CADIAX®
3/2
Registrierung – CADIAX®
Registrierung der
Kiefergelenksbewegungen mit CADIAX®
Elektronische Aufzeichnung von Kiefergelenksbewegungen gehört heute zum Standard in vielen
®
Zahnarztpraxen. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig: CADIAX liefert patienten-individuelle
Einstellwerte für teil- und volljustierbare Artikulatoren. Damit werden von gelenksbezogenen
Rekonstruktionen bis hin zur Diagnostik von Funktionsstörungen keine Wünsche offen
gelassen.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Beidseitige, gleichzeitige und zeitgetaktete 3-dimensionale Aufzeichnung der
Condylenbewegung
Aufzeichnung sagittaler und transversaler Condylenbahnen
Automatische Umrechnung der Gelenkbahnkurven für den Artikulator
Elektronische Condylen Positions Messung (CPM) direkt am Patienten
Aufzeichnungen individuell oder standardisiert nach Slavicek
Vielfältige Auswertungen und Darstellungsvarianten inklusive Funktionen für Zoom, Replay,
Überlagerung, 3D-Animation und Artikulatorberechnungen
®
Aufzeichnung der Rotation der Scharnierachse (nur CADIAX 4)
®
Achslokalisation in „Echtzeitdarstellung“ (nur CADIAX 4)
Computerunterstütze Inzisaltischberechnungen
CADIAX® - Glauben Sie nur, was Sie sehen
®
CADIAX misst gelenknah auf der Achse. Ein
entscheidender Vorteil in der Praxis. Damit wird zum einen
eine hohe Präzision mit bewährter elektronischer
Messtechnik erreicht, zum anderen ist das System
®
übersichtlich und leicht durchschaubar. CADIAX
ermöglicht dadurch jederzeit eine praxisbezogene
Überprüfbarkeit.
®
Die Scharnierachse, die mit CADIAX ermittelt wird, ist
präzise, über die durch ihre Stabilität bestechenden
Gesichtsbögen, in den Artikulator zu übertragen.
CADIAX® - Keine Einbahnstraße
®
Auf Knopfdruck berechnet CADIAX Artikulator-Einstellwerte
für den Reference SL und zu vielen weiteren Artikulatorsystemen wie:
®
®
®
®
®
®
Artex , Denar , Hanau , Ivoclar , KaVo , Panadent ,
®
®
Reference SL, SAM , WhipMix .
® SAM ist ein Warenzeichen der Fa. SAM Präzisionstechnik, Artex ist ein Warenzeichen der Fa. Amann-Girrbach Dental, Denar & Hanau sind Warenzeichen der Fa Whipmix, KaVo ist ein Warenzeichen der
Fa. KaVo, Whipmix ist ein Warenzeichen der Fa. Whipmix, Panadent ist ein Warenzeichen der Fa. Panadent, Ivoclar ist ein Warenzeichen der Fa. Ivoclar
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
Registrierung – CADIAX®
3/3
®
CADIAX - diagnostische Daten
Therapierelevante Diagnostik und standardisierte
Dokumentation sind Anforderungen einer
modernen, „evidence based“ Praxisführung.
GAMMA bietet mit seinen zwei Systemen,
®
®
CADIAX compact 2 und CADIAX 4,
je nach Anwendung, die richtige Antwort.
Das compact 2 System wurde für den
zahnärztlichen Standardfall konzipiert:
Vollwertig in der Artikulatorprogrammierung mit
zusätzlichen Möglichkeiten eines Screenings auf
Funktionsstörungen.
®
Sein großer Bruder – das CADIAX 4 – misst mit einem Doppelstylussystem auf der exakten
Scharnierachse Translations- und Rotationsbewegungen des Kiefers. Das System lässt dadurch für den
auch funktionsdiagnostisch arbeitenden Praktiker keine Wünsche offen. Zusätzlich zu den
Standardbewegungen können funktionelle und parafunktionelle Bewegungen – Kauen, Sprechen,
Bruxieren – aufgezeichnet werden. Durch deren Überlagerung zu den Grenzbewegungen können
Abweichungen von Durchschnittsmustern festgestellt werden.
Mit der elektronischen Condylen-Positions-Messung (CPM) kann direkt am Patienten die Differenz
zwischen zentrischer Gelenkposition und habitueller Schlussbissstellung gemessen werden. Dies ist
nicht nur diagnostisch von Interesse, sondern dient auch der Qualitätssicherung zahnärztlicher
Rekonstruktionen.
Das normale Gelenk
Reziprokes Knacken
„lockere“ Gelenkligamente
„locked joint“
Condylogramme und
Kiefergelenksdiagnosen
basierend auf Aufzeichnungen
®
mit CADIAX 4
„hypermobiles“ Gelenk
®
CADIAX - therapierelevante Daten
Die Beachtung patientenindividueller Funktionsmuster
des Kiefergelenks hilft, Behandlungsrisiken zu
minimieren. Strategische Planung okklusaler
Parameter anhand habitueller
Scharnierachsbewegungen liefert eine sichere
Entscheidungsgrundlage therapeutischer
Maßnahmen. So sind z.B. Entscheidungen zur Lage
der Okklusionsebene, Steilheit der Frontführung oder
zum exzentrischen Disokklusionskonzept auf Basis
der posterioren Gelenkführung einfach und
nachvollziehbar zu fällen.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
Registrierung – CADIAX®
3/4
®
CADIAX - Gelenksspezifische Schienenpositionen
Gemeinsam mit dem Condylen
Positions Variator (Art. Nr. 06230750) können therapeutische
Schienenpositionen geplant und
exakt in allen Raumrichtungen
umgesetzt werden.
®
CADIAX - Vergleich der Systeme
CADIAX® compact 2 /
CADIAX® compact 4
CADIAX® 4
Gelenkachse
Anatomisch – arbiträr oder exakt
Kinematisch – exakt mit computerunterstützter Achslokalisation
Gesichtsbogen
Reference AB Arbiträrbogen
Condylograph
Gesichtsebene
Frankfurter Horizontale (FH)
Achse-Orbitalebene (AOE) oder
beliebig wählbar
Steuerung
Über Windows® PC
Über Windows® PC
ADC (interne Auflösung)
14 Bit (0,01mm)
16 Bit (0,001mm)
Datenübertragung
USB
USB
Stylus
Einfach (nur Translation)
Doppelt (Translation und Rotation)
Flagge
40 x 40mm
60 x 60mm
Aufzeichnungszeit
4,5 Sekunden
4,5 – 18 Sekunden variabel
Anzahl Aufzeichnungen
12 + 10 CPM
Praktisch unlimitiert
®
®
Ausdruck
über Windows PC
über Windows PC
Anwendungs-bereiche
Individuelle Einstellwerte für diverse
Artikulator Systeme
Instrumentelle Funktionsanalyse in
der Erstuntersuchung („Screening“)
Dokumentation
Qualitätssicherung
Qualitätskontrolle
Individuelle Einstellwerte für diverse
Artikulator Systeme
Instrumentelle diagnostische
Detailanalyse
Wissenschaftliche Untersuchungen
bzw. Auswertungen
Dokumentation
Qualitätssicherung
Qualitätskontrolle
Etwa 7 Minuten
Etwa 30 Minuten
Anwendungsdauer
(geübter Anwender)
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
3/5
Registrierung – CADIAX®
CADIAX® compact 2
Aufzeichnungssystem bestehend aus dem elektronischen Messsystem
®
und einer einfach zu bedienenden Windows Software zur
Schnellregistrierung von Kiefergelenksaufzeichnungen innerhalb weniger
Minuten. Verwendet den Reference AB Gesichtsbogen als schädelfesten
Flaggenträger und einen auf den arbiträren Scharnierachspunkt justierten
®
unteren Schreibbogen. CADIAX compact 2 ist leicht und reproduzierbar
anwendbar.
Das System speichert pro Patient jeweils max. 3 der folgenden Kurven:
Protrusion, Mediotrusion rechts und links, Öffnen/Schließen. Zusätzlich
können 10 CPM Positionen aufgezeichnet werden.
Die patientenindividuelle Artikulatorberechnung erfolgt auf Knopfdruck. Zur Dokumentation werden die
®
Kurven direkt über den Windows Drucker ausgedruckt. Optional können die Daten in der Gamma Dental
Software® gespeichert werden.
01-10D200-2
CADIAX® compact 2
Elektronisches Registriersystem
bestehend aus
• Elektronikbox
• 2 Flaggen
• 2 Styli
• Fußschalter
• div. Kabel
• Benutzerhandbuch
• Aufzeichnungssoftware
®
(Gamma Dental Software nicht inkludiert.)
06-230430
Reference AB Gesichtsbogen
(inkl. 3D-Gelenksupport)
06-230451
UK Bogenset für Cadiax compact
(Schreibbogen, Löffel klein,
Rückhaltebänder mit Stift)
®
01-10D300-2
CADIAX compact 2
Basissystem
Bestehend aus: 01-10D200-2 + 06-230430
+ 06-230451 + 03-SOFTD000CC2
®
Gamma Dental Software (GDSW)
®
Gamma Dental Software für Windows ist die ideale Ergänzung zu
CADIAX® compact 2. Vielseitige Analysemöglichkeiten gepaart mit
einem modernen Datenbanksystem. (Details über Gamma Dental
Software sind im Kapitel Diagnostik/Software nachzulesen.)
03-SOFTD000CC2
03-SOFTD000C
03-SOFTD000CW
03-SOFTD000S
03-SOFTD000AM
03-SOFTD000DB
01-10D300-2C
Aufzeichnungssoftware CADIAX®
compact 2
GDSW Version „C“
Datenbanksystem mit erweiterten
CADIAX® Analysen
GDSW Version „CW“
Wie Version „C“ mit
Aufwachsprogramm
GDSW Version „S
zentrales Diagnose und
Planungsmodul, inkl.
Fernröntgenprogramm“
GDSW Version „AM“
Wie Version „CW“ zzgl.
Fernröntgenanalyseprogramm
GAMMA Document Browser
Basislizenz
läuft auf Windows® XP
& für Vista 32bit Prozessoren
Windows®7 und Windows®8
* Preise gelten für Einzelplatzlizenzen.
®
CADIAX compact 2 Basissystem
®
inkl. Gamma Dental Software Version
„C“
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Bestehend aus: 01-10D200-2 + 06-230430
+06-230451+03-SOFTD000C
Februar 2015
3/6
Registrierung – CADIAX®
CADIAX®4 – das neue System
Eine Basiseinheit – alle Möglichkeiten der Aufzeichnung
Das neue CADIAX®4 System besticht durch seine kompakte
Bauweise und seine flexiblen Anwendungsbereiche.
CADIAX®4 verarbeitet problemlos sowohl Daten, die mit dem
GAMMA Einfach-Stylussystem als auch Daten, die mit dem
GAMMA Doppelstylussystem aufgezeichnet werden.
Das System ist somit aufrüstbar und ermöglicht dem Anwender
beste Flexibilität bei der Kiefergelenksregistrierung und
Datenauswertung.
CADIAX®4 ist platzsparend und ergonomisch im Betrieb.
Die Aufzeichnung erfolgt hochpräzise, die 16Bit Digitalwandlung ermöglicht eine
Datendarstellung > 1/100mm.
Die Stromversorgung wird über den USB Computeranschluss gewährleistet.
Die Datenübertragung und Datendarstellung bei CADIAX®4 erfolgt de facto in Echtzeit, die schnelle
Datenübertragung erlaubt u.a. die Positionsdarstellung vor der Aufzeichnung am Computerbildschirm,
so dass der Anwender leicht die Referenzposition prüfen und gegebenenfalls noch vor der Aufzeichnung
korrigieren kann.
CADIAX® compact 4
07-10D200-2
CADIAX® compact 4
(inkl. Aufzeichnungssoftware, ohne
Gesichtsbogen und Aufrüstset)
07-10D300-2
CADIAX ® compact 4 Basissystem
Bestehend aus: 07-10D200-2 + 06230430 + 06-230451 + 03SOFTD000CC2
07-10D300-2C CADIAX ® compact 4 Basissystem
+ GDSW Version „C“
Bestehend aus: 07-10D200-2 + 06230430 + 06-230451 + 03SOFTD000C
07-SP0064
Systainer Koffer mit Einlagen für
CADIAX®4
01-SPD0038
Handbuch für CADIAX ® compact 2/
compact 4
Ersatzteile/Zubehör für CADIAX® compact
06-230452
Aufrüstset AB kinematisch
bestehend aus:
06-235306 Schreibbogen kinematisch,
06-230370 Achsnadeln,
01-SP0040 Rückhalteband
06-230330 Okklusaler Löffel klein,
06-231352 Etiketten,
06-230111 Schreibplatte
04-GCR312
Condylograph comfort Set für CADIAX
compact
Übertragungsstand für Reference-Artikulator ,
inkl. Hilfsteile für Aufzeichnung für Cadiax compact
®
®
®
®
(für Artex , SAM , Denar /Hanau auf Anfrage)
04-GCR314
Condylograph Set für CADIAX compact
Übertragungsstand für Reference Artikulator
inkl. Hilfsteile für Aufzeichnung für Cadiax compact
(Artex®, SAM®, Denar®/Hanau® auf Anfrage)
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
3/7
04-GCR013
Registrierung – CADIAX®
Erweiterungsset für Condylograph +
Condylograph comfort
für das Arbeiten auf der patientenindivid.
Achse mit CADIAX compact 2
04-GCR010
Condylograph comfort Gesichtsbogen
06-235306
Schreibbogen kinematisch
06-230335
Okklusaler Löffel groß
06-230330
Okklusaler Löffel klein (Standard)
06-230345
Paraokklusalschienen (5 Stk/Pkg.)
06-230350
Doppelklemme für UK Bogen
06-230444
Nasenauflage comfort (5 Stk.)
06-230445
Glabellasteg comfort
(inkl. 3 Stk. Nasenauflage comfort)
01-SP0029
Achslokalisator (Stk.)
06-230370
Achsnadeln und Buchsen (Paar)
01-SP0040
Rückhaltebänder für Reference AB
Gesichtsbogen (1 Paar)
01-SP0043
Mechanikset für Reference AB
Gesichtsbogen
01-SP0046
Flaggenadapter inkl. Schrauben für
Reference AB Gesichtsbogen, Paar
01-SP0012
EPROM für CADIAX® compact
Firmware-Update
01-SP0027
Fußschalter für CADIAX® compact 2
01-SP0020M
Messstylus CADIAX® compact 2
01-SP0023M
Messflagge CADIAX® compact.2
01-SP0052MSET-10
Messsensorik CADIAX® compact 2 mit
Magnettechnologie (2 Flaggen + 2 Styli)
01-SP0052MSET-10U
Messsensorik CADIAX® compact 2 mit
Magnettechnologie (2 Flaggen + 2 Styli)
(im Umtausch gegen alte Flaggen/Styli)
01-SPD0038
Handbuch für CADIAX® compact 2/
compact 4
03-CCPRINT
Druckersoftware für CADIAX® compact
inkl. Kabel (Seriell-USB Adapter.)
(CADIAX compact Firmware ab Version 2.41
erforderlich)
01-SP0060
Upgrade CADIAX® compact auf
CADIAX® compact 2 ohne ME
01-SP0061
Upgrade CADIAX® compact auf
CADIAX® compact 2 ohne ME,
mit Rückgabe der alten Elektronikbox
01-SP0062
USB Kabel für CADIAX® compact 2
01-SP0063
Halteband für CADIAX® compact 2
Elektronikbox, 25 mm
01-SP0064
Systainer Koffer mit Einlagen für
CADIAX® compact 2
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
3/8
Registrierung – CADIAX®
CADIAX® 4
Das High-End Condylographiesystem von
GAMMA.
®
CADIAX 4 ermöglicht die hochauflösende
Registrierung aller Freiheitsgrade der
Unterkieferbewegung. Neben allen Möglichkeiten
der Artikulator- und Inzisaltischprogrammierung
®
erfüllt CADIAX 4 speziell auch alle Anforderungen
an ein funktionsdiagnostisches
Aufzeichnungssystem.
Mit der dynamischen Scharnierachslokalisation ist die exakte Achse spielend leicht und reproduzierbar
aufzufinden. Die Übertragung der achsgerechten Bissregistrierung in den Artikulator erfolgt mit
®
demselben Gesichtsbogen in einem Arbeitsgang: CADIAX 4 ist ein geschlossenes System. Es basiert
auf langjähriger praktischer und wissenschaftlicher Erfahrung und wurde für den täglichen Praxisablauf
konzipiert.
®
CADIAX 4 misst Translation und Rotation. Die hochpräzise Elektronik (16Bit) arbeitet mit einer internen
®
Messauflösung von 0,001 mm. CADIAX 4 zeichnet praktisch beliebig viele Bewegungen, bis zu einer
Dauer von 18 Sekunden pro Aufzeichnung, auf.
08-00G200
CADIAX®4
Elektronikbox mit
2 Flaggen groß, 2 Doppel-Styli,
Fußschalter, div. Kabel, Koffer, USBKabel, Benutzerhandbuch
Voraussetzung:
08-00G200AM
- Condylograph /
Condylograph comfort
- GDSW Version „AM“
CADIAX®4
Elektronikbox mit
2 Flaggen groß, 2 Doppel-Styli,
Fußschalter, div. Kabel, Koffer, USBKabel, Benutzerhandbuch
Inkl. GDSW Version AM
Nicht inkludiert: Condylogrpah /
Condylograph comfort
04-GCR309
Condylograph Set Standard
Gesichtsbogen Set bestehend aus:
- OK-Bogen
- 3D-Gelenksupport und Bissgabel
partiell
- kinematischer Schreibbogen
- OK-Transferstand und Hilfsteile für
Übertragung für Reference
Artikulator
* für SAM® und Artex® auf Anfrage
04-GCR311
Condylograph comfort Set Standard
Gesichtsbogen Set bestehend aus:
- OK-Bogen Condylograph comfort
- 3D-Gelenksupport und Bissgabel
partiell
- Referenzpunktzeiger ‚P‘+‘T‘
- kinematischer Schreibbogen
- OK-Transferstand und Hilfsteile für
Übertragung für Reference
Artikulator*
* für SAM® und Artex® auf Anfrage
04-GCR311I
Condylograph comfort Set I
wie 04-GCR011, aber :
- Referenzpunktzeiger individuell
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
Registrierung – CADIAX®
3/9
®
Gamma Dental Software (GDSW)
Gamma Dental Software® für Windows® ist Voraussetzung für die
CADIAX® 4 Anwendung.
Vielseitige Analysemöglichkeiten gepaart mit einem modernen
Datenbanksystem.
®
(Details über Gamma Dental Software sind im Kapitel Diagnostik / Software
nachzulesen.)
Preis gilt für Einzelplatzlizenzen!
03-SOFTD000AM GDSW Version „AM“
Patientendatenbank,
Condylographiemodul,
CADIAX® Analysesoftware,
Fernröntgenanalyseprogramm,
Zahnstatus, Aufwachsoption
läuft auf
Windows® Vista, Windows® 7, Windows® 8
(diese Software ist in CADIAX® 4
08-00G200 nicht enthalten!)
08-GCR310AM:
Bestehend aus: 08-00G200AM + 04-GCR309
®
08-GCR410AM:
Bestehend aus: 08-00G200AM + 04-GCR311
CADIAX 4 Komplettsystem
08-GCR410IAM:
Bestehend aus: 08-00G200AM + 04-GCR311I
08-SP0010U
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX
diagnostic
mit Rückgabe des alten Systems
08-SP0010A
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX
diagnostic
08SP0010AF
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX
diagnostic inkl. Flaggen
08SP0010UF
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX
diagnostic inkl. Flaggen
mit Rückgabe des alten Systems
08-SP0020U
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX III
mit Rückgabe des alten Systems
08-SP0020A
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX III
08SP0020AF
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX III inkl.
Flaggen
08SP0020UF
Upgrade CADIAX® 4 von CADIAX III inkl.
Flaggen
mit Rückgabe des alten Systems
®
Ersatzteile/Zubehör für CADIAX 4
08-SP0100MSET
Messsensorik CADIAX® 4 mit „M“
Magnettechnologie
(2 Flaggen, 2 Styli, inkl. Koffer)
08-SP0100MSETU
Messsensorik CADIAX® 4 mit "M"
Magnettechnologie
(2 Flaggen, 2 Styli + Koffer)
im Umtausch gegen alte Flaggen/Styli
08-SP0107
CADIAX® 4 Styluskabel
®
08-SP0002M Messstylus CADIAX 4
®
08-SPD0037 Handbuch für CADIAX 4
®
08-SPGL01M Messflagge links für CADIAX 4
08SPGR01M
Messflagge rechts für CADIAX® 4
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
3/10
Registrierung – CADIAX®
®
Ersatzteile/Zubehör für CADIAX diagnostic
04-GCR010
Condylograph comfort Gesichtsbogen
(inkl. Referenzpunktzeiger P+T)
04-GCR010I
Condylograph comfort Gesichtsbogen
(inkl. Referenzpunktzeiger individuell)
06-230240
3D-Gelenksupport Condylograph
(nicht im Set 04-GCR009 enthalten)
06-230245
3D-Gelenksupport Condylograph
comfort
06-230335
Okklusaler Löffel groß
06-230330
Okklusaler Löffel klein (Standard)
06-230345
Paraokklusalschienen (5 Stk./Pkg.)
02-SP0027
Fußschalter für CADIAX®
04-000014
USB – Seriell Adapter
02-SP0044
Serielles Kabel
02-SP0002M
Messstylus CADIAX® diagnostic
02-SP0107
CADIAX® diagnostic Styluskabel
02-SPGR01M
Messflagge rechts für
CADIAX® diagnostic
02-SPGL01M
Messflagge links für
CADIAX® diagnostic
02-SP0100-MSET
Messsensorik CADIAX® diagnostic mit
„M“ Magnettechnologie (2 Flaggen, 2
Styli inkl. Koffer)
02-SP0100-MSETU
Messsensorik CADIAX® diagnostic mit
„M“ Magnettechnologie (2 Flaggen, 2
Styli inkl. Koffer) im Umtausch gegen
alte Flaggen/Styli
02-SPD0037
Handbuch für CADIAX® 4
„Das Kauorgan“: ein faszinierendes Buch von
Prof. Dr. R. Slavicek, voll mit Erfahrung um die Funktionen
und Dysfunktionen des Kauorgans. Ein wichtiges Werk, sehr
hilfreich zum Verständnis der Möglichkeiten des GAMMA
Systems.
Lehrreiches, reich bebildertes Werk mit 543 Seiten.
ISBN 978-39501261-0-5
Buch „Das Kauorgan“
Prof. Dr. Rudolf Slavicek
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/1 Diagnostik & Software
4/2
Diagnostik & Software
Diagnostik mit Gamma Dental Software®
Diagnostik – ist das Sammeln und Bewerten von Einzelbefunden und Informationen mit der
Zielsetzung einer Diagnose. Ein Diagnosesystem muss therapierelevant sein und muss den
Anforderungen einer modernen Praxisführung entsprechen. GAMMA bietet ein System, welches
durch seinen logischen Aufbau die Erfassung und Verwaltung solcher Daten ermöglicht und den
Anwender bei der Erstellung der Diagnose unterstützt.
®
Gamma Dental Software ist eine modular
aufgebaute Software, welche umfassend die
Bedürfnisse moderner klinischer und
instrumenteller Funktionsdiagnostik und
Funktionstherapie abdeckt
•
•
•
•
•
•
Anamnese
Fernröntgendiagnostik und Planung
Kiefergelenksdiagnostik
Artikulatorprogrammierung
Aufwachstechnik
Zahn- und Parostatus
Die enge Verbindung und
Kompatibilität zu Gesichtsbogen
und Artikulator macht die
Software zum idealen interdisziplinären Kommunikationsmittel im praktischen
Behandlungsablauf.
GDSW Datenverwaltung
Der Datenmanager der Gamma Dental Software
®
ist mit einem modernen Windows
Datenbanksystem ausgestattet.
®
Es erlaubt die Verwaltung der Patientendaten und
die eindeutige Zuordnung von Daten, welche
beliebig eingefügt werden können. Das System ist
aber auch so ausgelegt, dass beliebige andere
Dokumente (z.B. Fotos, MS-Word Dokumente)
ebenfalls dem einzelnen Patienten zugeordnet
abgespeichert werden können.
Über eine integrierte Pre-View Funktion werden
die Inhalte des selektierten Datensatzes in einer
Schnellansicht dargestellt.
Natürlich verfügt das System über eine offene
Schnittstelle zu gängigen Praxisverwaltungssystemen. Unterstützt werden folgende
Programme: Baumgartner, Dampsoft, Evident,
Solutio, Lutz Hergestell
Eine voll integrierte E-Mail Funktion erlaubt das
Versenden und Empfangen von GAMMA Daten.
Dadurch wird die Kommunikation z.B. zwischen
Praxis und Labor sehr einfach gestaltet, lästiges
Ausdrucken von Daten kann entfallen.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/3
Diagnostik & Software
Die modulare Struktur
®
Der Aufbau der Gamma Dental Software ist modular und erlaubt die Konfiguration je nach Bedarf der
Praxis bzw. des Labors. Details zu den einzelnen Modulen sind auf den folgenden Seiten dieses Kapitels
beschrieben.
Gamma Document
Browser
Gamma Document Browser ist ein umfassendes
Datenbank- und Dokumentationswerkzeug. Es
erlaubt, neben den klassischen Gamma
Diagnostikmodulen, die Einbindung der kompletten
Fotodokumentation sowie die Erweiterung
beliebiger weiterer Dokumente, wie Textdateien,
Graphiken und Tabellen. Durch die Möglichkeit der
direkten Präsentation der Daten eignet sich das
Programm hervorragend als Kommunikationstool,
gleich ob im Studentenbetrieb, in der
Zahnarztpraxis, in Studiengruppen oder im
zahntechnischen Labor.
®
Das zentrale Diagnose- und Planungsmodul der
®
Gamma Dental Software . Im Mittelpunkt steht die
Fernröntgenanalyse, welche mit den anderen Daten
®
wie der klinischen Funktionsanalyse oder CADIAX
kombiniert werden kann.
CADIAX
Analysen
®
Verarbeitet Aufzeichnungen von CADIAX compact
und CADIAX® 4. Inkludiert vielfältige
Darstellungsvarianten sowie Umrechnungen für
Artikulatoreinstellung und Aufwachstechnik.
®
Besonders geeignet für CADIAX compact
Anwender, die das volle Potential des Geräts
ausnutzen wollen.
CADIAX
Condylographie
®
Aufgesetzt auf das CADIAX Analysemodul werden
damit Condylographieschreibungen mit dem
®
CADIAX 4 System durchgeführt.
Zahn- und
Parodontalstatus
Verarbeitet Eingabe des Zahnstatus, Plaquestatus,
Parodontalstatus, der Zahnbeweglichkeiten,
Zahnresilienzen und Okklusionsfunktionen.
CADIAS
®
®
Alle Softwareversionen inkludieren das Modul Document Browser inkl. Zahn- und Parodontalstatus.
Folgende Modulkombinationen sind erhältlich:
03-SOFTD000CC2
Aufzeichnungssoftware CADIAX® compact 2
Version „C“
03-SOFTD000C
CADIAX® Analysen
Version „CW“
03-SOFTD000CW
Wie Version „C“ mit Aufwachsprogramm
Version „S“
03-SOFTD000S
Zentrales Diagnose- und Planungsmodul inkl.
Fernröntgenprogramm
Version „AM“
03-SOFTD000AM
Alle Module: CADIAX® Analysen &
Condylographie, Aufwachsen, Fernröntgen
03-SOFTD000DB
GAMMA Document Browser Basislizenz
* Alle Preisangaben verstehen sich als Einzelplatzlizenzpreise.
Systemvoraussetzungen: PC oder Notebook mit Pentium III Prozessor oder schneller, Betriebsystem Microsoft
Windows® XP, Vista® , Windows® 7, Windows® 8, 500 MB freier Speicherplatz, 512MB RAM, Serielle oder USB
Schnittstelle.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/4
Diagnostik & Software
CADIAS 3D
In diesem neuen Modul der Gamma Dental Software – welches ausschließlich über den Gamma
Document Browser aufrufbar ist – werden alle gespeicherten Daten des Patienten in einen 3DPatienten konvertiert und dargestellt.
Basis des CADIAS (Computer Aided Diagnostic Systems) ist ein dreidimensional gescanntes
Modellpaar. Wichtig dabei ist, dass die räumliche Zuordnung zu dem Scharnierachs-Orbitale
Koordinatensystem gegeben ist. Damit ist die Verknüpfung der 3D-Modelle zu den anderen Gamma
Daten (wie Condylographie, Fernröntgenauswertung, etc.) möglich. Weiters erfolgt nach dem
Scannen der wichtige Vorgang der Segmentierung von Einzelzähnen des Ober- und
Unterkiefermodells am Computerbildschirm.
Virtueller Artikulator
Diese Funktion erlaubt die Darstellung und Anwendung
eines computerisierten Artikulators am Bildschirm auf
Basis der tatsächlich gescannten Modelle des Patienten.
Die Condylargehäuse können frei eingestellt werden, aber
auch die Einstellung auf Basis von aufgezeichneten
CADIAX Daten ist möglich. Zudem ist es möglich, die
Bewegungssimulation auf Basis von tatsächlichen
Bewegungsaufzeichnungen des Patienten zu tätigen, nicht
limitiert auf die Grenzbewegungen (Protrusion,
Mediotrusion rechts bzw. links), sondern alle
Funktionsbewegungen (z.B. Sprache, Bruxieren, Kauen,
etc.) zu simulieren und die Auswirkung auf die Okklusion
zu beurteilen. Der Anwender kann entscheiden, ob er die
Bewegungen frei nach Aufzeichnung, unter Zahnführung
oder unter Führung des Inzisaltischs (der
selbstverständlich frei einstellbar ist) abfahren lässt. Auch
die Möglichkeit des Anhebens bzw. Absenkens des
Inzisalstifts ist gegeben.
Okklusale Analyse
Durch die komplette 3-dimensionale Information der
Modelle im Verbund mit den dynamischen Aufzeichnungen
von CADIAX, ist es möglich, statische und dynamische
Analysen der Okklusion durchzuführen. Statisch kann die
Qualität der Interkuspitation über Abstandstest bzw.
Kontaktpunkte berechnet werden, wobei Über- und
Unterschneidungen in die Berechnung einfließen können.
In der Dynamik können die tatsächlichen
Bewegungsspuren und Kollision der oberen und unteren
Zahnreihen eingezeichnet werden. Eine Ist-Soll Analyse
der Okklusion ist dadurch möglich.
Okklusales Protokoll
Dieses Protokoll erlaubt die Beurteilung der okklusalen
Kontakte im Detail aber auch im dynamischen Ablauf der
Zahnreihenschließbewegung in Referenzposition. In einer
mathematischen Simulation wird – von der
Montagenulllage ausgehend – der Artikulator zurotiert.
Sobald ein erster Kontakt gefunden wird, wird der
kontaktende segmentierte Zahn im Oberkiefermodell aus
dem mathematischen Modell ausgeblendet. Dieser
Vorgang wird solange wiederholt, bis alle Zähne bzw. die
Kontaktfolge errechnet sind. Die numerische und
farbzugeordnete grafische Darstellung erleichtert dem
Benutzer die Diagnose bzw. Analyse der Ergebnisse.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/5
Diagnostik & Software
3D-Digitizer Funktion
CADIAS 3D erlaubt dem Anwender morphologische bzw.
funktionelle Punkte der Okklusion auf den gescannten
Modellen räumlich zu digitalisieren und zu speichern.
Ähnlich der Eingabe beim Fernröntgenseitenbild wird der
Mauszeiger auf die gewünschte Position bewegt. Das
Programm zeigt automatisch die 3-dimensionale
Koordination (X,Y,Z) dieser Position an. Durch das
Anklicken wird die Position gespeichert, markiert und die
Koordinaten werden dem Punkt zugeordnet.
Numerische Analyse
Auf Basis der digitalisierten morphologischen und
funktionellen 3-dimensionalen Raumpositionen berechnet
das CADIAS 3D-Programm verschiedene Werte der
tatsächlichen räumlichen Okklusion des individuellen
Patienten. Der Vorteil zu den herkömmlichen Methoden ist
die Exaktheit der Messungen bzw. Berechnungen. Auch
können hier – unterschiedlich zu den Okklusionsanalysen
im Fernröntgenseitenbild – zusätzlich genaue und
differenzierte Berechnungen der Symmetrie der Modelle
gemacht werden, d.h. ein Seitenvergleich der linken und
rechten Okklusion ist somit möglich. Die folgenden
numerischen Analysen sind integriert: prothetische
Okklusionsebene im Unterkiefer gesamt, rechts und links;
obere anteriore und posteriore Okklusionsebene gesamt,
rechts und links; relative Kondylenbahnneigung gesamt
und auf jeden Zahn des Oberkiefers, rechts und links:
Führungswinkel (F1-F2) im Oberkiefer für alle Zähne; DPO
gesamt, rechts und links; Spee-Kreis nach Orthlieb
gesamt, rechts und links.
Graphische Analysen
In sehr attraktiver und anschaulicher Form ermöglicht das
Programm dem Benutzer die Darstellung von Linien,
Ebenen, Bildern und Analysen im 3-dimensionalen
Patienten. Es können div. Basisebenen (AO-Ebene,
Median-Sagittalebene) im Artikulator eingezeichnet
werden. Die div. berechneten Okklusionsebenen werden
transparent dargestellt, Führungsbahnen F1-F2 werden
als übersichtliche Linien gezeichnet. Als weiteres Highlight
des Programms können in der Median-Sagittalebene
Patientenseitenbild, Fernröntgenbild und schlussendlich
auch Fernröntgendurchzeichnungen dargestellt werden.
Condylenpositionsanalyse (CPM)
In dieser Funktion berechnet das Programm automatisiert
den auf die Scharnierachse der Kiefergelenke bezogenen
Versatz bei einer Zuordnung der Zahnreihen in
Referenzposition und Schlussbissstellung. Die Auswertung
erfolgt sowohl numerisch als auch graphisch in sehr
anschaulicher Form.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/6
Diagnostik & Software
CADIAX® Analysen
®
Das CADIAX Analysemodul verarbeitet und speichert
®
®
Daten beider CADIAX Registriersysteme, des CADIAX
®
compact und des CADIAX 4.
Das Programm inkludiert vielfältige Darstellungsvarianten
sowie Umrechnungen für Artikulatoreinstellung und
Aufwachstechnik. Es ermöglicht dem Anwender, neben
detaildiagnostischen Bewegungsanalysen des
Unterkiefers, erweiterte Artikulatorberechnungen bis hin
zur Einstellung individueller Frontzahnführungseinheiten.
®
Besonders geeignet ist die Software für CADIAX compact
Anwender, die das volle Potenzial des Geräts ausnutzen
wollen. Der hochauflösende Bildschirm des PCs zeigt alle
Details der in den Condylographiedaten steckenden
Informationen.
Die 3-dimensionalen Darstellungen der Kieferbewegung
sind sehr hilfreich bei der Patienteninformation. So lassen
sich geplante funktionstherapeutische Maßnahmen dem
Laien einfach und anschaulich erklären.
Bewegungssimulation durch exzentrische
Artikulatorprogrammierung
®
Über den Gesichtbogen des CADIAX compact und des
®
CADIAX 4 Systems wird das durch den
Scharnierachspunkt und vorderen Referenzpunkt
definierte Koordinatensystem direkt in den Artikulator
übertragen.
Der logische Arbeitsablauf wird damit zu einem
geschlossenen System. Über die mechanische
Verbindung von Aufzeichnung und Artikulator bietet
®
CADIAX eine präzise Relation für maximale
Reproduzierbarkeit.
Die mit den Registriersystemen aufgezeichneten Daten
können somit in den Berechnungsprogrammen zur
patientenindividuellen Einstellung der Artikulatoren
verwendet werden.
Alle Berechnungen basieren auf der
herstellereigenen Geometrie der
unterschiedlichen Artikulatoren.
Die Berechnung der sagittalen
Protrusionseinsätze erfolgt anhand der
Protrusionsbahn über die Auswertung des
X/Z Diagramms.
Die Berechnung der transversalen Einsätze
erfolgt anhand der Mediotrusionsbewegungen durch die Auswertung des X/Y
Diagramms.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/7
Diagnostik & Software
Die mathematische Anpassung der vorgegebenen
Artikulatorcharakteristik erfolgt nach dem „Best-Fit“
Verfahren. Der Einsatz des Artikulators (blau) wird solange
gedreht, bis er am besten über die Patientenaufzeichnung
(rot) passt. Bietet der Artikulator unterschiedliche Einsätze,
so sucht das Programm den am besten passenden.
®
CADIAX berechnet immer Werte für 3, 5 und 10mm.
Dabei wird immer der gesamte Bahnverlauf von 0
(Referenzposition) zum angegebenen Wert verarbeitet.
Kompatibilität steht im Vordergrund
Neben dem bestens geeigneten Reference SL Artikulator
®
stehen dem CADIAX Anwender auch weitere
Artikulatorsysteme zur
Verfügung, die mit der
Software kompatibel sind:
®
0-3 mm
0-5 mm
Exkursionsbewegung
0-10 mmm
®
ARTEX , DENAR ,
®
®
HANAU , IVOCLAR ,
®
®
KAVO , PANADENT ,
®
®
SAM , WHIPMIX
Berechnete Kauflächenführungen für
Diagnostik und Aufwachstechnik
Die Bewegungssimulation im Artikulator ist durch drei
justierbare Führungseinheiten bestimmt: die beiden
Condylargelenke und den einstellbaren Inzisaltisch.
Die posteriore Gelenkführung ist durch die Registrierung
®
mit CADIAX vorgegeben.
Okklusionskonzepte und deren Umsetzung beim
Aufwachsen werden mittels des Inzisaltischs definiert.
Durch Verstellen der Führungsflächen des Tischs wird
mehr oder weniger Rotation in die Bewegung eingebracht,
d.h. Führungsflächen am Zahn werden dadurch in ihrer
Steilheit bestimmt.
®
Gamma Dental Software bietet voreingestellte
Konzeptvorschläge sowie die Möglichkeit, ein individuelles
Okklusionskonzept computerberechnet umzusetzen.
Das natürliche Okklusionskonzept der sequenziellen
Okklusion nach Prof. R. Slavicek wird als Standardwert
in der Software angegeben.
® SAM ist ein Warenzeichen der Fa. SAM Präzisionstechnik, Artex ist ein Warenzeichen der Fa. Amann-Girrbach Dental, Denar & Hanau sind Warenzeichen der Fa. Whipmix, KaVo ist ein Warenzeichen der Fa.
KaVo, Whipmix ist ein Warenzeichen der Fa. Whipmix, Panadent ist ein Warenzeichen der Fa. Panadent, Ivoclar ist ein Warenzeichen der Fa. Ivoclar
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/8
Diagnostik & Software
Für den Sequenztisch
basieren die Berechnungen
auf den Werten der Gelenkführungen im Zusammenspiel
mit über statistische
Methoden ermittelten
räumlichen ZahnHöckerkoordinaten.
Für exakte Berechnungen
werden die Höckerkoordinaten
des Unterkiefers eingegeben.
®
Gamma Dental Software
berechnet nun – abhängig vom
gewünschten Konzept – für
jeden Zahn einen Einstellwert
des Inzisaltischs.
Zusätzlich berechnet das Programm einen idealisierten
Radius der Spee’schen Kurve und – abhängig von
Okklusionkonzept und Höckerneigungen – eine nach
funktionellen Parametern optimierte Neigung der
Okklusionsebene.
Höckerneigung
Balancierte Okklusion 1/6
Balancierte Okklusion 1/7
Eckzahnkontrollierte Okklusion 1/6
Eckzahnkontrollierte Okklusion 1/7
20º
15º
24º
6º
15º
25º
10º
19º
1º
10º
Kiefergelenksdiagnostik
CADIAX® zeichnet die räumliche Bewegung der Scharnierachse beider Kiefergelenke gleichzeitig,
beidseitig und zeitgetaktet auf. Umgerechnet auf den Intercondylarabstand bietet das System die
Möglichkeit, differenzialdiagnostisch die Bewegungsspuren statisch und dynamisch zu beurteilen.
Die Vorteile der condylographischen Diagnostik liegen auf der Hand:
•
•
•
•
•
Die Methodik ist schnell durchführbar und nicht invasiv
Die Patienten werden keiner Strahlenbelastung ausgesetzt
Die Ergebnisse sind dynamisch reproduzierbar und behandlerunabhängig
Die Untersuchung ist in der Praxis durchführbar, die Ergebnisse stehen sofort zur Verfügung
Ideale Ergänzung der interdisziplinären Kommunikation
Die Verwendung eines individuell justierbaren
mandibulären Schreibbogens (Art.-Nr.: 06-235306) für die
Einstellung der exakten Scharnierachse ist bei der
diagnostischen Condylographie zwingend notwendig. Bei
der Verwendung des Bogens mit CADIAX® Compact wird
die Scharnierachse vor der Registrierung manuell
einjustiert
Grundlage der Diagnostik ist eine standardisierte
orthopädische Beschreibung der Mobilität und Motilität
der Kiefergelenke unter Festhaltung der folgenden
Parameter:
•
Quantität
•
Qualität
•
Charakteristik
•
Symmetrie
•
Zeitablauf (Rechts-Links-Vergleich)
•
Geschwindigkeitsphänomene
•
CPM
•
Funktion und Parafunktion
Individueller, auf die Scharnierachse
justierter Schreibbogen als Voraussetzung
condylographischer Diagnostik
Beurteilt werden die folgenden Bewegungen:
Protrusion/Retrusion, Mediotrusion rechts und links,
Öffnen/Schließen, Sprache, Bruxieren, Kauen
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
30º
5º
14º
-4º
5º
4/9
Diagnostik & Software
Das Prinzip der condylographischen Diagnostik
Der erste Befund ist rein deskriptiv. Dieser ist die Grundlage jeglicher Interpretation und dient der
Sammlung von diagnostischen Daten.
Für die anschließende Interpretation müssen die Ergebnisse mit der klinischen und instrumentellen
Funktionsanalyse differenzialdiagnostisch bewertet werden, da condylographische Schreibungen nicht
separiert, sondern nur gemeinsam mit den anderen Befunden des craniomanibulären Systems beurteilt
werden können.
Das „Normalgelenk“
Condylographische Befundung basiert auf dem Prinzip der vergleichenden Diagnostik mit einem über
statistische Methoden ermittelten Bewegungsmuster eines „Normalgelenks“. Die folgenden Darstellungen
zeigen ungeführte Bewegungen ohne Zahnkontakt und ohne Verwendung eines Stützstifts:
Quantität
Beschreibt die maximale Exkursionsstrecke des translatorischen Teils einer Bewegungsspur,
gemessen von der Referenzposition zum exkursivsten Punkt der Bewegung. Die Quantität
wird mit reduziert, durchschnittlich und hypermobil beschrieben.
Mit Gamma Dental Software® kann dieser Wert durch das Anklicken des maximalen
Exkursivpunkts in den CADIAX® Kurven schnell und eindeutig abgelesen werden.
Protrusion
Mediotrusion
Öffnen/Schließen
Reduziert
Durchschnittlich
Hypermobil
<= 8 mm
<= 9 mm
<= 10 mm
> 8 mm und < 12 mm
> 9 mm und < 14 mm
> 10 mm und < 16 mm
>= 12 mm
>= 14 mm
>= 16 mm
Reduzierte Quantität links
beim Öffnen/Schließen
Durchschnittliche Quantität einer
Protrusionsschreibung
Hypermobilität einer
Öffnungs/Schließbewegung
Qualität
Normale Schreibungen sind reproduzierbare, unverzitterte und friktionsfreie Bewegungen
eines Synovialgelenks. Exkursions- und Inkursionsbahn sind nahezu überlappend. Die
Qualität wird mit exzellent, durchschnittlich und schlecht beschrieben.
Gamma Dental Software® bietet mit ihren vielschichtigen Ansichten und ZoomMöglichkeiten ein ideales und anschauliches Programm zur Beurteilung der Qualität von
Gelenkbahnaufzeichnungen.
Exzellent
Durchschnittlich
Schlecht
Exzellente Qualität einer
Protrusion/Retrusion
Durchschnittliche
Bewegungsbahn einer linken
Mediotrusion
Schlechte Qualität einer
Öffnen/Schließen Bewegung
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/10
Diagnostik & Software
Charakteristik
Die Charakteristik wird mit konkav, gerade, konvex oder wechselnd beschrieben. Normale
Bahnen zeigen eine anterior konkave Charakteristik.
Gamma Dental Software® bietet die Möglichkeit, bei Feststellung einer Abweichung vom
„Idealbild“ differenzialdiagnostisch die Kurve mit anderen Aufzeichnungen zu überlagern.
Anterior Konkav
Gerade
Wechselnd
Beidseitig anterior konkave
Protrusionszeichnung
Mediotrusionsbahn rechts mit
flacher/gerader Charakteristik
Mediotrusionbahn links mit
wechselnder Charkteristik
von konvex (Initial) zu
konkav
Einen besonderen Stellenwert bei der Beurteilung der
Charakteristik erhält die differenzialdiagnostische
Überlagerung von Gelenkbahnen. Das Bild links zeigt
die Überlagerung einer Öffnungs-Schließbewegung
(blau) zu einer linken Mediotrusionsbahn (grün).
Beispiel einer Überlagerung von
Öffnen/Schließen und Mediotrusion
links mit differnzialdiagnostischer
Befundung
Die steile und stark verkürzte Öffnungsbahn überlagert
nicht mit der deutlich längeren Mediotrusion. Ein
Hinweis auf einen anterior verlagerten Diskus des
linken Kiefergelenks mit der Möglichkeit der teilweisen
Reponierung.
Symmetrie
Rechts-Links-Vergleich der Quantität, Winkelung, Qualität und Charakteristik symmetrischer
Schreibungen (Protrusion/Retrusion und Öffnen/Schließen). Bei symmetrischen
Bewegungen finden keine auffälligen Transversalbewegungen statt.
Bei der Befundung der Symmetrie ist zu beachten, dass der „symmetrische“ Patient nicht der
Regelfall ist, daher sind leichte Asymmetrien als durchaus „normal“ zu bezeichnen. Die
Beurteilung der Symmetrie kann nur bei Öffnen/Schließen und Protrusion/Retrusion erfolgen.
Die übersichtliche Darstellung der Gamma Dental Software® ermöglicht die Beurteilung der
funktionellen Symmetrie nach graphischen und numerischen Standards.
Symmetrische
Gelenkbahnschreibung
Sagittale Asymmetrie der
Gelenkbahnneigung
Sagittale Asymmetrie
der Quantität
Symmetrischer Gelenkbahnverlauf
Protrusionszeichnung
Protrusion mit extremen
Unterschieden der
Gelenksteilheit
Deutlich verlängerte
Bewegungsbahn des linken
Gelenks
Transversale Asymmetrie
Sagittale und transversale
Asymmetrie
Starke transversale Asymmetrie einer
Protrusionsbahn verursacht durch
okklusale Interferenzen
Extreme Rechts-Links Unterschiede beim
Öffnen/Schließen
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/11
Diagnostik & Software
Dynamischer Zeitablauf / Phänomene der Geschwindigkeit
Dynamische Beurteilung symmetrischer und asymmetrischer Bewegungen in Translation
und Rotation.
Beobachtung von Geschwindigkeitsphänomenen der sagittalen, transversalen und
rotatorischen Komponenten der Scharnierachsbewegung. Normale Gelenksbewegungen
zeigen zumeist Geschwindigkeiten von unter 60 mm/sek.
Gamma Dental Software® bietet mit den Ansichten „Achsenbewegungen“, „TranslationRotation“ und „Zeitkurven“ Grafiken, welche die Beurteilung der Zeitabläufe ermöglichen.
Achsenbewegungen
getrennt in Exkursion und
Inkursion
Zeitkurven zeigen die
Überlagerung
condylographischer
Parameter über die
Zeitachse
Symmetrischer Gelenkbahnverlauf
Protrusionszeichnung
Die gleichmäßige
Scharnierachsbewegung in
Exkursion und Inkursion getrennt
Harmonische Entwicklung der
Zeitkurven einer unauffälligen
Gelenkschreibung
Linksseitiges reziprokes
Gelenkknacken
Blockade und Beschleunigung
ersichtlich in den
Achsenbewegungen
Die „normale“ Schreibung
Exakte Lokalisation der
Luxationsposition anhand der
Zeitkurve
Die Bedeutung der Scharnierachsrotation in der Diagnostik
unauffällige
Öffnen/Schließbewegung
Blockadefreie
Scharnierachsbewegung in
Exkursion und Inkursion
Linksseitige Gelenkblockade
Achsbewegungen zeigen das
blockierte Gelenk
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Das TranslationsRotationsdiagramm zeigt eine
harmonische Entwicklung von
Translation und Rotation
Diagramm der TranslationRotation im Falle eines
„Locked joint“
Februar 2015
4/12
Diagnostik & Software
Condylographische Diagnostik unter Einbeziehung der Okklusion
Voraussetzung zu dieser Diagnostik sind Aufzeichnungen, welche mit dem Paraokklusalen Löffel
durchgeführt worden sind.
®
CPM (CondylenPositionsMessgerät)
Mit dem CPM wird die räumliche Differenz zwischen der Referenzposition (Gelenkszentrik)
und einer zweiten Unterkieferposition (z.B. der maximalen Interkuspitationsposition IKP)
gemessen. Die Aufzeichnungen werden zu einer einfachen Protrusionsbewegung
überlagert und diagnostiziert.
Die IKP (oder Schlussbissstellung) liegt in der Norm auf der Referenzposition oder leicht
vorne auf der habituellen Protrusionsbahn.
Häüfigkeit der Abweichung IKP - RKP in der x-Achse
in Klassen von 0,05 mm
(n = 4528)
Häüfigkeit der Abweichung IKP - RKP in der z-Achse
in Klassen von 0,05 mm
(n = 4528)
16,0%
18,0%
RECHTS
LINKS
RECHTS
LINKS
16,0%
14,0%
14,0%
12,0%
12,0%
Anteil [%]
Anteil [%]
10,0%
8,0%
10,0%
8,0%
6,0%
6,0%
4,0%
4,0%
2,0%
0,0%
-0,70
2,0%
-0,60
-0,50
-0,40
-0,30
-0,20
-0,10
0,00
0,10
0,20
0,30
0,40
0,50
0,60
0,70
0,80
0,90
1,00
0,0%
-0,70
-0,60
-0,50
-0,40
-0,30
-0,20
Abweichung [mm]
-0,10
0,00
0,10
0,20
0,30
0,40
0,50
0,60
0,70
0,80
0,90
1,00
Abweichung [mm]
Mit dem CPM kann man diagnostisch die bestehende Schlussbissstellung gelenkbezogen
messen, oder post-rekonstruktiv die neue Okklusion prüfen. Bei der Messung sind z.B.
Abweichungen in cranialer Richtung (Kompression) von diagnostischer Bedeutung. Solche
Schreibungen sind Indiz dafür, dass die Okklusion im Molarenbereich nicht ausreichend
krafttragend ist.
Funktionelle Messungen
Folgende Funktionen des Kauorgans können mithilfe der Gelenkbahnschreibung
dokumentiert und ausgewertet werden: die Mastikation, die Sprache, das Pressen und
Knirschen, und das Schlucken.
Das Verhalten der geschriebenen Bewegungen des Gelenks zur protrusiven
Gelenkgrenzbahn wird beobachtet und bewertet.
Die Sprache
Die Mastikation
Bruxieren
Sprachaufzeichnungen
dokumentieren die Funktion der
Phonation
Die weitauslagernde Funktion
der Mastikation
Bruxismus – eine dominante
Funktion des Kauorgans
„Das Kauorgan“: ein faszinierendes Buch von Prof. Dr. R. Slavicek, voll mit Erfahrung um
die Funktionen und Dysfunktionen des Kauorgans. Ein wichtiges Werk, sehr hilfreich zum
Verständnis der Möglichkeiten des GAMMA Systems.
Lehrreiches, reich bebildertes Werk mit 543 Seiten.
ISBN 978-39501261-0-5
Buch „Das Kauorgan“ von Prof. Dr. Rudolf Slavicek
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/13
Diagnostik & Software
CADIAS®
CADIAS® ist das zentrale Diagnose- und Planungsmodul der
Gamma Dental Software®.
Das Programm verbindet Informationen des Fernröntgens mit
Artikulator, Condylographie und anderen diagnostischen
Befunden.
Fernröntgenanalyse – interdisziplinäre
Diagnostik und Planung
Fernröntgenanalysen werden oftmals, aber zu Unrecht, einer reinen kieferorthopädischen Diagnostik und
Behandlungsplanung zugeordnet. Sie gewinnen jedoch zunehmend an Bedeutung in der Diagnostik und
Therapie aus Sicht einer umfassenden interdisziplinären Zahnmedizin. Betrachtet man die statistische
Verteilung der skelettalen Klassen in der Bevölkerung, so ist erkennbar, dass die skelettale Klasse I nicht
der Regelfall ist, sondern mit nur etwa 37% der Fälle eine deutliche Minderheit darstellt. Die Majorität
skelettaler Beziehungen folgt einem Klasse II Prinzip. Durch wesentliche Kompensationsmechanismen
während der Gebissentwicklung wird dennoch in den meisten Fällen Regelverzahnung oder zumindest
eine Annäherung an eine solche erzielt. Trotzdem liegen aber nach Abschluss des Wachstums eine
größere Anzahl von Malokklusionen und Dysgnathien vor.
Bei der Behandlungsplanung komplexer Rekonstruktionsfälle ist es daher wichtig, die Zusammenhänge im
individuellen Patientenfall zu analysieren, bevor in das System therapeutisch eingegriffen wird. Dies gilt
zunächst für die Therapie eines nicht funktionsgestörten Patienten, aber umso mehr für Patienten, die
unter einer Funktionsstörung leiden. Bei all diesen Patienten dient eine standardisierte Datenerfassung
und Auswertung einer systematischen Diagnostik, um der Komplexität des stomathognathen Systems
gerecht zu werden.
CADIAS® bietet:
•
•
•
Statische Analysen auf Basis von individuellen Normen unter Berücksichtigung funktioneller
Kompensationsmechanismen
Dynamische Analysen durch Einbringung der Referenzebene des Artikulators und damit der
®
Verknüpfung zur klinischen und instrumentellen Funktionsanalyse (CADIAX )
Interaktive Fallplanung mit Zugriffsmöglichkeit auf alle statischen und dynamischen Analysen
Punkt- und Kontureingaben am Fernröntgen
Die Eingabe erfolgt vorzugsweise direkt am
Computerbildschirm. Zuerst muss das Fernröntgenbild
als digitales Bild im Computer gespeichert werden.
Alternativ können auch handelsübliche Digitizer
verwendet werden, welche mit dem Programm über
den standardisierten WinTab Treiber kommunizieren.
Das Programm gibt eine Liste der Punkte und
Konturen vor, die hintereinander eingegeben werden.
Auf Wunsch können für alle Eingaben interaktive Hilfeund Erklärfunktionen abgerufen werden.
Ein permanent eingeblendetes Zoom-Fenster
vergrößert die aktuelle Cursor-Position und erleichtert
somit die Identifikation von Punkten am Bildschirm.
Mittels standardisierter Bildbearbeitungsfunktionen
können wichtige Bildparameter wie Helligkeit, Kontrast
oder Vergrößerung einfach geändert werden und an
die Benutzeranforderung angepasst werden.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/14
Diagnostik & Software
Die Erstellung des Fernröntgenseitenbilds erfolgt vorzugsweise nach der Condylographie. Bevor der auf
die exakte Scharnierachse justierte Schreibbogen abmontiert wird, markiert man die Position auf der Haut
und setzt dann ein kleine Bleimarke, so dass die Positionen am Röntgenbild sichtbar werden. Auch der
vordere Referenzpunkt (Orbitale) wird in selber Art und Weise markiert.
Die weiteren Eingaben in CADIAS®, welche
diagnostisch mit der lateralen Fernröntgenanalyse
verknüpft werden können, sind:
•
Frontales Fernröntgenbild
•
SMV Fernröntgenbild
•
Frontzahnführung
•
Condylographie (CADIAX®)
•
CPM (CADIAX®)
•
Zahnbogen
•
Befundblatt Initialdiagnostik
Frontales und SMV Fernröntgen
Die Eingaben dieser Ansichten erfolgen in ähnlicher
Art und Weise wie das laterale Fernröntgenbild und
erweitern die Analysemöglichkeiten speziell in
Richtung symmetrischer skelettaler und dentaler
Aspekte.
Frontzahnführung
Die Eingabe der Frontzahnführung ermöglicht eine
exakte funktionelle Diagnostik der Schneidezähne.
Es wird mit dem mit Hartsilikon gefüllten
Frontzahnabformer (06-231800) ein Abdruck des
oberen Schneidezahns angefertigt, an der lingualen
Konkavität geschnitten, und in das Programm
eingegeben.
Condylographie
Aus der Liste der aufgezeichneten
Condylographiedaten mit CADIAX® werden die
passenden Protrusionsschreibungen ausgewählt und
mittels Kopieren/Einfügen in das CADIAS® Programm
übertragen.
CPM
Die Eingabe des CPM erfolgt ebenfalls aus dem
CADIAX®, oder bei graphischer Registrierung mittels
eines Eingabeformulars.
Zahnbogen
Für die Digitalisierung des Zahnbogens werden die
Modelle mit ihren Okklusionsflächen nach unten auf
einen Scanner gelegt und als Bild in den Computer
übertragen.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/15
Diagnostik & Software
Befundblatt Initialdiagnostik
In dem übersichtlich gestalteten Formular werden alle
Fragen der zahnmedizinischen Anamnese abgedeckt. Der
Anwender kann mit der Computermaus das Formular
bearbeiten bzw. Eingabefelder mit der Tastatur ausfüllen.
Die Berechnung des okklusalen Index erfolgt auf Basis
der Eingaben automatisch
•
Hauptanliegen des Patienten
•
Spezielle medizinische Anamnese
•
Zahnmedizinische Anamnese
•
Okklusaler Index
Durch den Okklusal-Index wird das subjektive Befinden
des Patienten zu seinen Beschwerden ausgedrückt. Die
Gegenüberstellung der subjektiven und objektiven
Befindlichkeit ist ein Schlüssel der Beurteilung
Die vergleichende Muskelanalyse zielt auf eine Bewertung
von Unterschieden im Seitenvergleich. Die Palpation der
Muskeln erfolgt am freisitzenden Patienten symmetrisch,
gleichzeitig und gleichmäßig. Der Patient gibt
Unterschiede zwischen rechts und links und eventuell
Schmerzhaftigkeit der palpierten Stellen an.
Aufgrund des Seitenvergleichs ist eine Erfassung
asymmetrischer Gewichtung möglich. Dies kann Einblick
in disharmonische funktionelle Abläufe liefern.
Das Befundblatt für den chronischen Schmerz, der
Zahnstatus und die Eingabemöglichkeit für
myofunktionelle Störungen ergänzen das Programm zu
einem kompletten Anamnesepaket.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/16
Diagnostik & Software
CADIAS® Analysen
®
Basierend auf den eingegebenen Daten bietet CADIAS eine Vielzahl von statischen und dynamischen
Analysen, welche zumeist als autorenspezifische Durchzeichnungen bzw. numerische Listen ausgeführt
sind.
Normberechnungen
®
Die meisten Normen, die in CADIAS verwendet sind,
werden für das Alter und das Geschlecht des Patienten
berechnet. Werte die innerhalb der 1. Standardabweichung liegen, werden mit grüner Farbe angezeigt.
Werte die zwischen 1. und 2. Standardabweichung liegen,
werden blau gekennzeichnet, Werte, die außerhalb der 2.
Standardabweichung liegen, werden rot gekennzeichnet.
System- und benutzerdefinierte Analysen
Das Programm wird mit einer Vielzahl von vordefinierten
Punkten, Werten, numerischen Analysen und
Durchzeichnungen ausgeliefert. Mit diesen
Systemeinstellungen findet man fast immer das
Auslangen.
Sollte dennoch eine weitere Individualisierung der
Analysen notwendig sein, so ist dies mit dem Programm
einfach und übersichtlich durchführbar.
Durchzeichnungen
Das digitalisierte Fernröntgenbild wird in Durchzeichnungen dargestellt. Das Programm zeichnet die
eingegebenen Konturen sowie die wichtigsten
Vermessungsebenen und Werte.
Die folgenden autorenspezifischen Durchzeichnungen
sind im Lieferumfang des Programms enthalten:
•
•
•
•
•
•
•
•
Slavicek
Sato
Ricketts
Jarabak
Sassouni
Bergen
Björg
Steiner
Zusätzlich ist es möglich, das durchgezeichnete
Fernröntgenbild und ein gescanntes Patientenseitenbild
der Durchzeichnung zu überlagern.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/17
Diagnostik & Software
Numerische Analysen
Diese autorenspezifischen Analysen geben eine Liste von
Messwerten, die meist nach Kapiteln sortiert sind und
somit einen diagnostischen Überblick aus
kephalometrischer Sicht bieten.
Durch einfaches Anklicken jedes Werts wird eine
Erklärung für den Wert und die Berechnung des Trends
angezeigt.
Auszug der skelletalen Vermessung aus der Slavicek Analyse
Interaktive Verbalanalyse nach Slavicek
In der Slavicek Verbalanalyse werden Werte einzelner
Problemgruppen zusammengefasst und daraus
diagnostische Sätze formuliert.
Durch Anklicken jedes einzelnen Satzes wird unterhalb
der Liste ein Erklärungsfeld mit den bestimmenden und
zusammenhängenden Werten angezeigt.
Das Programm bietet damit auch eine exzellente
Möglichkeit, Zusammenhänge einzelner Werte zu
erkennen und deren Wertung zu analysieren.
Graphische Analysen
In den graphischen Analysen werden verschiedene
Analysebereiche in Tabellengraphiken dargestellt. Die
Bereiche sind:
Skelettale Relation, Kompensation, Okklusionsebene,
Maxilla, Mandibula, Untergesichtshöhe, Wachstumstype,
Skelettales Profil, Maxillo-Mandibuläre Position
Graphische Analyse für den Wachstumstyp
Inzisalstifttabelle
Diese Tabelle ermöglicht die exakte Umsetzung geplanter
Änderungen der Vertikalposition in den Artikulator.
Die zum Beispiel in der VTO geplanten Änderungen
kephalometrischer Werte können mittels der Tabelle auf
die Höhe des Inzisalstifts gerechnet werden. Dies
bedeutet, dass man exakt die Planung am Fernröntgen
über die veränderte Höhe des Artikulators umsetzen kann.
Überlagerung und Vergleiche
Überlagerung und Vergleiche sind in verschiedenen
Bereichen sinnvoll anzuwenden. So können direkt am
Bildschirm geplante orthopädische oder dentale
Veränderungen mit der Ausgangssituation überlagert
dargestellt werden.
Selbstverständlich sind auch Vergleiche von Befunden
vor, zwischen und nach der Behandlung möglich.
Überlagerung einer geplanten Positionsänderung des
Unterkiefers mit neu berechnetem Weichteilprofil
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/18
Diagnostik & Software
Diagnostische Auswertungen anhand des Fernröntgenseitenbilds
Durch die optische Darstellung des Schädelskeletts und die Aufdeckung dynamischer Zusammenhänge,
aber auch durch die Möglichkeit, kompensatorische Vorgänge zu erkennen, setzt die
Fernröntgendiagnostik oft entscheidende diagnostische Akzente für die Behandlungsplanung. Punktuelle
Überbewertungen anhand eines oder einiger weniger Werte soll vermieden werden. Im Zusammenhang
mit den anderen erhobenen Befunden dient die Aussage der Fernröntgendiagnostik der endgültigen
Diagnose.
Grundsätzlich wird das Fernröntgen nach folgenden Aspekten analysiert:
•
•
•
•
•
•
•
•
Skelettale Beurteilung
Beurteilung der Vertikalen
Beurteilung der Okklusionsebene
Dentale Analyse
Ästhetische Beurteilung
Dynamische Analyse
Kompensationsmechanismen
VTO
Skelettale Beurteilung
Mandibula und Maxilla werden als skelettale Einheiten
getrennt bewertet. Nach dieser Grundzuordnung wird das
Prinzip der Architektur aufgrund der vorliegenden Werte
einer entsprechenden Untergruppierung eines
Gesichtsmusters zugeordnet.
Ein wesentlicher Teil der skelettalen Diagnostik betrifft
auch die Position der Kiefer zu den Bezugsstrukturen des
Schädels einerseits, aber auch der relativen Beziehung
des Unterkiefers zum Oberkiefer.
Diese individuelle Aufbereitung ist deshalb so wichtig, da
alle weiteren analytischen Ergebnisse möglichst
individuellen Werten, die dem skelettalen Muster des
Patienten entsprechen, gegenübergestellt werden können.
Das „uniforme Gesicht“ existiert nicht.
Die Variationen skelettaler Relationen sind mannigfaltig.
Beurteilung der Vertikalen
Während des Wachstums entwickelt sich eine individuelle
Distanz zwischen Ober- und Unterkiefer. Diese Vertikale
kann im Einzelfall als Kompensation für skelettale
Diskrepanzen notwendig sein. In der Diagnostik und
Fallplanung nimmt daher die Vertikale einen besonderen
Stellenwert ein. Im System wird eine Zuordnung der
Patienten nach ihren skelettalen Prinzipien entsprechend
durchgeführt. Daraus wird eine individuelle Vertikale
errechnet und dem Ist-Zustand gegenübergestellt. Daraus
können sich wertvolle Hinweise in der Therapieplanung
ergeben. Die „Norm“ darf in solchen Fällen als
Zuordnungsprinzip aber nicht als dogmatische Zielsetzung
verstanden werden.
Die individuelle Untergesichtshöhe als wichtiger Parameter der
Therapieplanung.t
Dentale Analyse und Okklusionsebene
Entscheidend in der dentalen Analyse sind die für viele
Funktionen wichtige Frontzahnsituation und die
Okklusionsebene.
Die Berücksichtigung der Morphologie der lingualen
Funktionsflächen der Frontzähne ist dabei von großer
Bedeutung.
Die Okklusionsebene wird zunächst statisch beurteilt. Sie
wird unterkieferbezogen definiert und bewertet.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Vergrößerte Darstellung der Frontsituation.
Februar 2015
4/19
Diagnostik & Software
Ästhetische Beurteilung
Im lateralen Fernröntgen werden die Weichteile durch
abschwächende Filterung gut dargestellt. Dies gestattet
die Beurteilung der Gesichtsästhetik, aber auch die
Qualitätsbeurteilung der zirkumoralen Strukturen. Die
Lage der Zähne innerhalb und zu den Lippenstrukturen ist
für die Diagnose und Planung wichtig. Die Lage der Unterund Oberlippe im Gesichtsprofil kann relativ zur
ästhetischen Bezugsebenen beurteilt werden.
Dynamische Analysen
Ein wesentlicher Bestandteil der FRS-Analyse ist die
dynamische Befundung der Bewegung des Unterkiefers.
Dies wird durch die Übertragung der aufgezeichneten
Scharnierachsbewegungen erreicht. Aufgrund dieser
Ergänzung ist es möglich, funktionelle Determinanten in
ihren Zusammenhängen zu erkennen und diagnostisch zu
bewerten.
Die Dynamik wird durch die Beziehung der schädelfesten
sagittalen Condylenbahnneigung (SKN) zur
Okklusionsebene und deren Neigung (OEN) als relative
Condylenbahn (RKN) definiert:
RKN = SKN – OEN
Aus dieser einfachen Formel lässt sich eine nach
funktionellen Aspekten optimierte Neigung der
Okklusionsebe gesamt und für einzelne Zähne einfach
planen.
Schematische Darstellung der relativen Kondylenbahnneigung und
der relativen Frontzahnführung
®
Fallplanung mit CADIAS - VTO
Das Programm bietet Planungsmöglichkeiten am
Fernröntgenseitenbild, welche es ermöglichen, wichtige
Parameter und Behandlungsschritte am
Computerbildschirm zu simulieren. Folgende Maßnahmen
können dargestellt werden:
•
•
•
•
•
•
Änderungen der vertikalen Situation
Orthopädische Zahnbewegungen (Rotation und
Verschiebung)
Orthopädische Kieferbewegungen der Maxilla
und Mandibula
Chirurgische Behandlungssimulation
Weichteilsimulation
Unterkieferpositionierung anhand
®
condylographischer Daten (CADIAX )
In der Anwendung kann man jederzeit auf alle statischen
und dynamischen Analysen zurückgreifen und einen
Vergleich der Planung zur Ausgangssituation tabellarisch
oder graphisch abrufen.
Die Rückübertragung verschiedener geplanter Parameter
in den Artikulator ist über die Inzisaltischtabelle ermöglicht.
Es lassen sich für jeden Fall beliebig viele Planungen
abspeichern. Das Programm schreibt jeden
Planungsschritt mit. Dadurch kann zum einen eine
detaillierte Planungsliste erstellt werden, aber auch zum
anderen jeder Eingriff zurückgenommen werden.
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
4/20
Diagnostik & Software
„Das Kauorgan“: ein faszinierendes Buch von Prof. Dr. R. Slavicek, voll mit
Erfahrung um die Funktionen und Dysfunktionen des Kauorgans. Ein wichtiges Werk,
sehr hilfreich zum Verständnis der Möglichkeiten des GAMMA Systems.
Lehrreiches, reich bebildertes Werk mit 543 Seiten.
ISBN 978-39501261-0-5
Buch „Das Kauorgan“ von Prof. Dr. Rudolf Slavicek
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
5/1 Service, Wartung & Schulung
5/2 Service, Wartung & Schulung
Service, Wartung und Schulung
GAMMA hat in den letzten Jahren ihr Service
kontinuierlich optimiert. Dies nicht zuletzt deshalb, weil
wir davon überzeugt sind, dass die permanente
Bereitschaft, unsere Kunden zu unterstützen, von
entscheidender Bedeutung bei der erfolgreichen
Anwendung des GAMMA Systems ist. In der Praxis
bedeutet dies eine service- und kundenorientierte
Anleitung zur richtigen Produktanwendung. Die Nähe
zu unseren Kunden bringt uns aber vor allem auch die
wichtige Marktinformation, welche wir laufend in
Produktverbesserungen und Neuentwicklungen
einfließen lassen.
Durch unsere internationalen Kontakte sind wir ständig über die neuesten Entwicklungen im
Funktionsbereich informiert, so wie wir selber fortlaufend versuchen, unsere Systeme zu verbessern und
Innovationen voranzutreiben.
Kundenbetreuung bedeutet für uns:
•
•
•
•
•
•
•
•
Direkter Kontakt zu den Kunden
Ausgebildete Medizinprodukteberater
Praxisbesuche im gesamten deutschsprachigen Raum
Produkteinführung und Service vor Ort
Fortbildungsveranstaltungen in Eigenregie
Enge Partnerschaften zu renommierten Instituten und Universitäten
Road Shows
Messepräsenz
®
Bei den GAMMA CADIAX Systemen handelt es
sich um medizinische Messgeräte der
Produktklasse I. Gesetzliche Vorschriften
verpflichten unsere Kunden, diese Geräte in
regelmäßigen Abständen einer Prüfung zu
unterziehen, welche sowohl die elektrische
Sicherheit aber auch die Messfunktion sicherstellen
sollen.
Wir sehen es als unsere Verpflichtung an, diesen
Service unseren Kunden auch vor Ort anzubieten.
Unsere Techniker stehen Ihnen nach
Terminabsprache gerne zur Verfügung.
05-001J
Justage für Reference SL Artikulator
Gerät wird in das Werk Klosterneuburg eingeschickt (Preis exkl. Versandkosten)
05-001
®
Jahresservice für CADIAX
vor Ort beim Kunden, zuzüglich Personal- und Fahrtspesen Überprüfung Flaggen/Styli,
Funktionskontrolle, Testausdruck, Geräteabgleich (nur in Ö + D,– Preise siehe 05-001F)
05-002
®
Jahresservice für CADIAX
wie 05-001002 aber Gerät wird in das Werk Klosterneuburg eingeschickt
(Preis exkl. Versandkosten)
05-001S
Installation und Service – pro Stunde
zuzüglich Spesen wie 05-001F(An- und Abfahtskosten)
05-001T
Individuelle Praxisschulung vor Ort
05-001F
An- und Abfahrtskosten inkl. Personal- und Fahrzeugkosten
pro gefahrenem km
zuzüglich Spesen wie 05-001F(An- und Abfahtskosten)
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
5/3 Service, Wartung & Schulung
Softwarewartung
Es ist uns selbstverständlich eine Verpflichtung,
unseren Kunden beim Kauf einer Gamma Dental
®
Software ein funktionsfähiges System zur Verfügung
zu stellen. Wir bemühen uns ständig die Software
weiterzuentwickeln, zu verbessern und mit neuen
Modulen und Funktionen auszustatten.
Zudem wünschen viele Anwender eine intensive
Betreuung bei der Anwendung bzw. fortlaufende kleine
Schulungsmaßnahmen, so dass auch neue Mitarbeiter
problemlos und sicher im Umgang mit GAMMA
Software arbeiten können.
Neben der herkömmlichen Hotline per Telefon bieten wir als besondere Dienstleistung
Softwareunterstützung per Internet an. Mit diesem System können unsere Softwaretechniker direkt auf
den Kundencomputer zugreifen. Der Kunde kann alle Manipulationen unserer Techniker direkt auf
seinem Computerschirm verfolgen. Damit lassen sich nicht nur einfach und schnell Software- oder
Konfigurationsprobleme lösen, sondern auch individuelle Schulungen ohne großen Aufwand durchführen.
Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, benötigen Sie nur einen Standard-DSL Internetzugang. Alle
weiteren Informationen erhalten Sie von unseren Technikern, der Verbindungsaufbau erfolgt innerhalb
weniger Minuten.
Ab dem Zeitpunkt des Abschlusses eines Softwarewartungsvertrags stehen Ihnen folgende Leistungen
unserer Firma automatisch zur Verfügung:
•
Telefonische Auskünfte (oder Auskünfte per Fax oder Email) zu Fragen an der Software.
•
Informationen über Neuerungen und Ankündigung neuer Programmversionen mittels
Zusendung von Unterlagen betreffs deren Leistungsumfänge.
•
Telefonische Auskünfte (oder Auskünfte per Fax oder Email) zu Fragen der
Programmhandhabung.
•
Telefonische Auskünfte zu Programmschnittstellen der „Software“, bezogen auf die Einbindung
einzelner Module der „Software“ in andere Anwenderprogramme.
•
Zurverfügungstellung der jeweils neuesten Programmversionen. Diese Version wird mit
zugehöriger Dokumentation auf CD-ROM geliefert. Der Endanwender übernimmt das Einspielen
bzw. Aufsetzen der neuen Programm-Updates auf das Computersystem.
•
Kostenlose Fernwartung der Software.
Natürlich können wir alle diese Leistungen nicht kostenlos zur Verfügung stellen. Daher bieten wir ein
modular berechnetes System an, welches für die jeweilig im Einsatz befindliche Softwareversion ein
abgestuftes Wartungsentgelt darstellt:
Softwarewartung für Gamma Dental Software
05-00D00C
Version „C“
05-00D0CW
Version „CW“
05-00D00S
Version „S“
05-00D0AM
Version „AM“
®
pro Monat
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, office[email protected]
Februar 2015
5/4 Service, Wartung & Schulung
LERN- & HANDLING-CDs:
04-000020
Multimedia Aufwachskurs DVD-ROM
“Klasse I Okklusion” Prof. Slavicek und Team
ISBN 978-3-9501261-3-6
04-000021
Multimedia Aufwachskurs DVD-ROM
“Klasse II, III, Kreuzbiss” Prof. Slavicek und Team
SBN 978-3-9501261-4-3
04-000018
Aufwachsmodelle (oben/unten) für Multimedia Aufwachskurs
(Auf Anfrage)
Für Reference SL Montage, inkl. Distanzsockel und Montageplatten,
Unterkiefermodel ist gepinnt.
04-002015
RRzF Kurs CD „Reference SL“
04-003015
RRzF Kurs CD-ROM CADIAX® compact 2
Schulung und Fortbildung
Schulung und Fortbildung sind wichtige Faktoren bei
der erfolgreichen Integration von funktionsbezogener
Zahnheilkunde.
Wir unterhalten enge Kooperationen mit renommierten
Fortbildungsinstituten und Universitäten. Aber auch
unser eigenes Beraterteam wird ständig geschult. Wir
wollen Ihnen zuverlässige Ansprechpartner bieten, die
Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Informationen über Fortbildung, aktuelle Seminare,
Kurse und universitäre Lehrgänge, die von unseren
Partnerorganisationen unter Anwendung unserer
Systeme angeboten werden, können Sie unter unten
angeführten Kontakten abrufen, bzw. anfordern.
VieSID
Vienna School of Interdisciplinary Dentistry
Telefon: +43 - (0)2243 -21962
Internet: www.viesid.com
E-mail: [email protected]
GAMMA-Bestellformular am Ende des Katalogs
Tel.: +43/2243/34140-0, Fax: +43/2243/34140-90, [email protected]
Februar 2015
an:
GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH
Josef Brenner Strasse 10
3400 Klosterneuburg - Österreich
Tel.: +43 (0)2243 34140-0
Fax.: +43 (0)2243 34140-90
E-mail: [email protected]
UID - Nr.: ATU37002505
Kunde:
____________________________________
Kunden - Nr.:
______________________
____________________________________
UID - Nr.:
______________________
____________________________________
____________________________________
Pos
Artikel - Nr.
Produktbezeichnung
gewünschtes Lieferdatum:
Menge
Preis (EUR)
SUMME
In EUR. zzgl. gesetzliche Steuern und
Versandkosten.
Sofern nicht anders vermerkt sind
Schulung und Installation in den
angegebenen Preisen nicht enthalten.
Bemerkungen:
Dieser Auftrag ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen, dem Kunden und der GAMMA Medizinisch-wissenschaftlichen Fortbildungs-GmbH. Die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer jeweils gültigen Fassung sind Vertragsbestandteil und werden vom Kunden ausdrücklich anerkannt. Sie finden die AGB
umseitig abgedruckt bzw. auf unserer Homepage oder können diese jederzeit bei uns anfordern. GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH
behält sich vor, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen von dem Vertrag zurückzutreten.
______________________________________________
______________________________________________
Für GAMMA: Datum, Unterschrift
Für den Kunden: Datum, Unterschrift
Allgemeine Geschäftsbedingungen der GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH (GAMMA)
Josef-Brenner Straße 10, A-3400 Klosterneuburg – Österreich
1
Angebote und Auftragserteilung
1.1
1.3
Ein Vertrag kommt ausschließlich mit der schriftlichen Bestätigung oder
Warenlieferung durch GAMMA zustande.
Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer
Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch die Vertragspartner. Das gleiche
gilt für die Zusicherung von Eigenschaften sowie für den Verzicht auf die
Schriftformerfordernis.
Angebote sind grundsätzlich freibleibend.
2
Zahlungsbedingungen, Preise, Steuern und Gebühren
2.1
Die Preise gelten ab Lager Klosterneuburg in Österreich ausschließlich sämtlicher
Nebenkosten sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sind, soweit nicht
gesondert vermerkt, in Euro angeschrieben. Die Preise gelten nur für den
vorliegenden Auftrag.
Bei Überschreitung des Zahlungsziels ist der Kunde verpflichtet, den Kaufpreis zu
den banküblichen Sollzinsen zu verzinsen.
1.2
2.2
3
Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung, Abtretung
3.1
Der Kunde kann nicht wegen etwaiger Gegenansprüche seine Leistungen
verweigern, zurückhalten oder mit Gegenansprüchen aufrechnen, es sei denn,
diese Gegenansprüche sind von GAMMA dem Grunde und der Höhe nach
unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
Ansprüche des Kunden GAMMA gegenüber können nur mit Zustimmung derselben
abgetreten werden.
3.2
4
Lieferzeit, Fristüberschreitung
4.1
Die Lieferzeit beginnt mit Zugang der Auftragsbestätigung von GAMMA beim
Kunden.
Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das
Lager in Klosterneuburg/Österreich von GAMMA verlassen hat (Datum Botendienst
bzw. Poststempel) oder die Versandbereitschaft schriftlich mitgeteilt ist.
Die Lieferfrist verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von
Arbeitskämpfen insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt
unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Willens von GAMMA liegen,
soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Fertigstellung oder Ablieferung des
Liefergegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn diese
Umstände bei Unterlieferern eintreten. Die vorbezeichneten Umstände sind auch
dann von GAMMA nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden
Verzugs entstehen. Eine etwa vereinbarte Vertragsstrafe gilt unter diesen
Umständen als nicht verwirkt.
Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung der Vertragspflichten des Kunden
voraus.
4.2
4.3
4.4
5
Gefahrübergang und Entgegennahme, Rüge- und
Untersuchungspflicht, Abnahme
5.1
5.5
Die Gefahr geht spätestens mit der Absendung der Lieferteile auf den Kunden
über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder GAMMA noch
andere Leistungen übernommen hat. Rücklieferungen erfolgen auf Gefahr des
Kunden.
Teillieferungen sind zulässig. Nr. 8.1 ist vorrangig.
Der Kunde hat den Liefergegenstand sofort umfassend zu untersuchen und
GAMMA spätestens innerhalb von 10 Tagen etwaige Mängel, Falsch-, Zuviel- oder
Zuweniglieferungen substanziiert schriftlich mitzuteilen. Der Liefergegenstand gilt
nach Fristablauf als genehmigt. Für versteckte Mängel trägt der Kunde die
Beweislast.
Schäden durch Transport sind sofort bei Anlieferung gegenüber dem Spediteur
geltend zu machen.
Die Abnahme kann nur wegen wesentlicher Mängel verweigert werden.
6
Eigentumsvorbehalt
6.1
GAMMA behält sich das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zur Tilgung aller
Verbindlichkeiten aus der (auch zukünftigen) Geschäftsverbindung (einschließlich
sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) vor.
Der Kunde darf über den Liefergegenstand nur im normalen Geschäftsgang
verfügen und überträgt GAMMA bei Verbindung oder Vermischung mit anderen
Gegenständen das anteilige Miteigentum an der neuen Sache. Bei Veräußerung
tritt der Kunde GAMMA in Höhe deren Rechnungsbetrages seine
Kaufpreisforderung gem. dem Miteigentumsanteil der GAMMA im voraus zur
Sicherheit an diese ab. Die Abtretung wird von GAMMA angenommen.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist
GAMMA zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Kunde zur Herausgabe
verpflichtet.
5.2
5.3
5.4
6.2
6.3
7
Haftung für Mängel der Lieferung
7.1
Grundsätzlich haftet die GAMMA für Schäden, sofern ihr Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, im Rahmen der gesetzlichen
Vorschriften. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Der Ersatz
von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, Zinsoder Gewinnverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen GAMMA ist
in jedem Fall, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Für Mängel der
Lieferung, zu denen auch das Fehlen ausdrücklich zugesicherter Eigenschaften
gehört, haftet GAMMA unter Ausschluss weiterer Ansprüche unbeschadet des Nr. 8
wie folgt, falls der Liefergegenstand nicht gem. Nr. 5.3 als genehmigt gilt: Alle
diejenigen Teile sind unentgeltlich auszubessern oder neu zu liefern, wenn sie
nachweisbar innerhalb von 2 Jahren für bewegliche Güter und von 3 Jahren für
unbewegliche Güter seit Lieferung einen von GAMMA zu vertretenden Mangel
aufweisen und dieser Mangel GAMMA schriftlich gemeldet wurde. Ersetzte Teile
werden das Eigentum von GAMMA.
Der Kunde hat Gamma die Gelegenheit zu geben, alle nach pflichtgemäßem
Ermessen notwendig erscheinenden Ausbesserungen und Ersatzlieferungen
vorzunehmen. Nur in Fällen von unmittelbarer Gefahr für die körperliche
Unversehrtheit von Patienten, Anwendern und Dritten, wovon GAMMA sofort zu
verständigen ist, oder wenn GAMMA mit der Beseitigung eines Mangels nach
angemessener Nachfristsetzung ist, hat der Kunde das Recht, den Mangel selbst
oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von GAMMA Ersatz der dafür
notwendigen Kosten zu verlangen.
Von den durch die Ausbesserung beziehungsweise Ersatzlieferung entstehenden
unmittelbaren Kosten trägt GAMMA – soweit sich die Beanstandung als berechtigt
herausstellt – die Kosten des Ersatzstücks einschließlich des Versands sowie die
angemessenen Kosten des Aus- und Einbaus. Ferner trägt GAMMA, falls dies
durch GAMMA ausdrücklich genehmigt wurde und nach Lage des Einzelfalls
redlicherweise verlangt werden kann, die Kosten einer erforderlichen Bestellung
7.2
7.3
2
7.4
7.5
7.6
7.7
7.8
von Monteuren und Hilfskräften des Kunden. Im Übrigen trägt der Kunde die
Kosten.
Für das Ersatzstück und die Ausbesserung beträgt die Gewährleistungsfrist 3
Monate, sie läuft mindestens aber bis zum Ablauf der ursprünglichen
Gewährleistungsfrist für den Liefergegenstand.
Durch etwa seitens des Kunden oder Dritter ohne vorherige Genehmigung der
GAMMA vorgenommene Änderungen, Installation des Geräts bzw. der Software
oder Instandsetzungsarbeiten wird die Haftung für die daraus entstehenden Folgen
aufgehoben.
GAMMA haftet für Mängel, die durch fehlerhafte Installation der Software bzw. von
Geräten auftreten nur dann, wenn Gamma die Installation bzw. die Inbetriebnahme
selber durchgeführt hat. Dies gilt auch für daraus entstandene Folgeschäden.
Die den Produkten beiliegende Produktdokumentation ist Bestandteil des
Produktes. Der Kunde verpflichtet sich, diese Dokumentation vor in Betriebnahme
der Produkte sorgfältig zu lesen und das Produkt nur nach diesen Vorschriften zu
benutzen. Fehlende oder unvollständige Produktdokumentation sind sofort GAMMA
mitzuteilen. Für Schäden, die aus Nichtbeachtung der Produktdokumentation
herrühren, haftet GAMMA nicht.
GAMMA kann nicht ausschließen, dass durch System-, Wartungs- oder
Anwendungsfehler fehlerhafte Daten und Auswertungen berechnet werden. Daher
muss immer eine Plausibilitätsprüfung der angezeigten Daten und Berechnungen
durch den verantwortlichen Zahnarzt oder Zahntechniker durchgeführt werden. Der
letzte Behandlungsentscheid und die Verantwortung für den Patienten trägt immer
der verantwortliche behandelnde Arzt. GAMMA schließt daher jede Haftung aus.
8
Recht des Kunden auf Rücktritt und sonstige Haftung der GAMMA
8.1
Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn GAMMA die gesamte Leistung vor
Gefahrübergang endgültig unmöglich wird. Dasselbe gilt bei Unvermögen der
GAMMA. Der Kunde kann auch dann vom Vertrag zurücktreten, wenn bei einer
Bestellung gleichartiger Gegenstände die Ausführung eines Teiles der Lieferung
der Anzahl nach unmöglich wird und er ein berechtigtes Interesse an der
Ablehnung einer Teillieferung hat; ist dies nicht der Fall, so kann der Kunde die
Gegenleistung entsprechend mindern.
Tritt die Unmöglichkeit während des Annahmeverzuges oder durch Verschulden
des Kunden ein, so bleibt dieser zur Gegenleistung verpflichtet.
Der Kunde hat ein Rücktrittsrecht, wenn GAMMA eine ihr gestellte angemessene
Nachfrist für die Ausbesserung oder Ersatzlieferung bezüglich eines von ihr zu
vertretenden Mangels im Sinne der Lieferbedingungen durch ihr Verschulden
zweimal fruchtlos verstreichen lässt. Der Kunde ist jedenfalls verpflichtet, zwei
Verbesserungsversuche zuzulassen. Das Rücktrittsrecht des Kunden besteht auch
in sonstigen Fällen des zweimaligen Fehlschlagens der Ausbesserung oder
Ersatzlieferung durch GAMMA.
Ausgeschlossen sind alle anderen weitergehenden Ansprüche des Kunden,
insbesondere auf Wandlung, Preisminderung sowie auf Ersatz von Schäden
irgendwelcher Art, und zwar auch von solchen Schäden, die nicht an dem
Liefergegenstand selbst entstanden sind. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht bei
Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Inhabers oder leitender Angestellter und in
den Fällen, in denen bei Fehlern des Liefergegenstandes für Personen- oder
Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird. Er gilt auch nicht
beim Fehlen von Eigenschaften, die ausdrücklich zugesichert sind, wenn die
Zusicherung gerade bezweckt hat, den Kunden gegen Schäden, die nicht am
Liefergegenstand selbst entstanden sind, abzusichern.
8.2
8.3
8.4
9
Urheberschutz
9.1
Muster, Modelle, Software, Werkzeuge, Programme, Dokumentationen und
dergleichen der GAMMA sind deren geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden,
auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt,
noch in anderer Weise zur Nachbildung verwendet, an Dritte entgeltlich oder
unentgeltlich überlassen oder in anderer Weise als im Rahmen der getroffenen
Vereinbarung genutzt werden.
Bei Bestellung nach Vorgaben des Kunden (u.a. Zeichnung, Muster) haftet der
Kunde. Das Schutzrecht wird dann nicht verletzt werden.
9.2
10
Installation
10.1 Wird die Installation des Liefergegenstandes schriftlich vereinbart, so installiert
GAMMA diesen betriebsbereit beim Kunden. Die Installation setzt folgendes
voraus:
a. der Kunde weist einen geeigneten Standort nebst aller Anschlüsse (Wasser,
Strom, u.a.) für das Gerät nach und stellt diesen bereit.
b. vor Installation ist der Liefergegenstand beim Kunden nicht verändert worden.
10.2 Die Betriebsbereitschaft des installierten Gegenstandes wird durch eine
erfolgreiche Funktionsprüfung mit einem von GAMMA ausgearbeiteten
Testverfahren nachgewiesen und vom Kunden durch Gegenzeichnung des
Abnahmescheines anerkannt. Unterzeichnet der Kunden den Abnahmeschein trotz
erfolgreicher Funktionsprüfung nicht, gilt die Betriebsbereitschaft gleichwohl mit
dem Datum der Funktionsprüfung als anerkannt, wenn der Kunde sich, obwohl
GAMMA ihm unter Hinweis auf die Folgen des Fristablaufes eine Nachfrist von
mindestens 2 Wochen gesetzt hat, auch innerhalb dieser Nachfrist nicht erklärt.
10.3 Kann die von GAMMA geschuldete Installation aus Gründen, die der Kunde zu
vertreten hat, nach erfolgter Lieferung nicht durchgeführt werden, gilt die
Betriebsbereitschaft mit dem Zeitpunkt der Lieferung als anerkannt, wenn der
Kunde, obwohl GAMMA ihm unter Hinweis auf die Folgen des Fristablaufes eine
Frist von 30 Tagen gesetzt hat und auch diese Frist aus vom Kunden zu
vertretenden Umständen ohne Installation abgelaufen ist.
10.4 GAMMA übernimmt keine Verpflichtung, den Liefergegenstand an Geräte bzw.
Software des Kunden, die nicht von ihr geliefert worden sind, anzuschließen.
11
Schlussbestimmungen
11.1 Soweit nicht anders vereinbart, gelten die zwischen dem Kunden und Gamma zur
Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich nach
österreichischem Recht, auch dann, wenn der Auftrag im Ausland durchgeführt
wird. Für eventuelle Streitigkeiten gilt ausschließlich die örtliche Zuständigkeit des
sachlich zuständigen Gerichtes für den Geschäftssitz der GAMMA. Für den Verkauf
an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die
vorstehenden Bestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht
zwingend andere Bestimmungen vorsieht.
an:
GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH
Josef Brenner Strasse 10
3400 Klosterneuburg - Österreich
Tel.: +43 (0)2243 34140-0
Fax.: +43 (0)2243 34140-90
E-mail: [email protected]
UID - Nr.: ATU37002505
Kunde:
____________________________________
Kunden - Nr.:
______________________
____________________________________
UID - Nr.:
______________________
____________________________________
____________________________________
Pos
Artikel - Nr.
Produktbezeichnung
gewünschtes Lieferdatum:
Menge
Preis (EUR)
SUMME
In EUR. zzgl. gesetzliche Steuern und
Versandkosten.
Sofern nicht anders vermerkt sind
Schulung und Installation in den
angegebenen Preisen nicht enthalten.
Bemerkungen:
Dieser Auftrag ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen, dem Kunden und der GAMMA Medizinisch-wissenschaftlichen Fortbildungs-GmbH. Die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer jeweils gültigen Fassung sind Vertragsbestandteil und werden vom Kunden ausdrücklich anerkannt. Sie finden die AGB
umseitig abgedruckt bzw. auf unserer Homepage oder können diese jederzeit bei uns anfordern. GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH
behält sich vor, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen von dem Vertrag zurückzutreten.
______________________________________________
______________________________________________
Für GAMMA: Datum, Unterschrift
Für den Kunden: Datum, Unterschrift
Allgemeine Geschäftsbedingungen der GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH (GAMMA)
Josef-Brenner Straße 10, A-3400 Klosterneuburg – Österreich
1
Angebote und Auftragserteilung
1.1
1.3
Ein Vertrag kommt ausschließlich mit der schriftlichen Bestätigung oder
Warenlieferung durch GAMMA zustande.
Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer
Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch die Vertragspartner. Das gleiche
gilt für die Zusicherung von Eigenschaften sowie für den Verzicht auf die
Schriftformerfordernis.
Angebote sind grundsätzlich freibleibend.
2
Zahlungsbedingungen, Preise, Steuern und Gebühren
2.1
Die Preise gelten ab Lager Klosterneuburg in Österreich ausschließlich sämtlicher
Nebenkosten sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sind, soweit nicht
gesondert vermerkt, in Euro angeschrieben. Die Preise gelten nur für den
vorliegenden Auftrag.
Bei Überschreitung des Zahlungsziels ist der Kunde verpflichtet, den Kaufpreis zu
den banküblichen Sollzinsen zu verzinsen.
1.2
2.2
3
Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung, Abtretung
3.1
Der Kunde kann nicht wegen etwaiger Gegenansprüche seine Leistungen
verweigern, zurückhalten oder mit Gegenansprüchen aufrechnen, es sei denn,
diese Gegenansprüche sind von GAMMA dem Grunde und der Höhe nach
unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
Ansprüche des Kunden GAMMA gegenüber können nur mit Zustimmung derselben
abgetreten werden.
3.2
4
Lieferzeit, Fristüberschreitung
4.1
Die Lieferzeit beginnt mit Zugang der Auftragsbestätigung von GAMMA beim
Kunden.
Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das
Lager in Klosterneuburg/Österreich von GAMMA verlassen hat (Datum Botendienst
bzw. Poststempel) oder die Versandbereitschaft schriftlich mitgeteilt ist.
Die Lieferfrist verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von
Arbeitskämpfen insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt
unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Willens von GAMMA liegen,
soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Fertigstellung oder Ablieferung des
Liefergegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn diese
Umstände bei Unterlieferern eintreten. Die vorbezeichneten Umstände sind auch
dann von GAMMA nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden
Verzugs entstehen. Eine etwa vereinbarte Vertragsstrafe gilt unter diesen
Umständen als nicht verwirkt.
Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung der Vertragspflichten des Kunden
voraus.
4.2
4.3
4.4
5
Gefahrübergang und Entgegennahme, Rüge- und
Untersuchungspflicht, Abnahme
5.1
5.5
Die Gefahr geht spätestens mit der Absendung der Lieferteile auf den Kunden
über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder GAMMA noch
andere Leistungen übernommen hat. Rücklieferungen erfolgen auf Gefahr des
Kunden.
Teillieferungen sind zulässig. Nr. 8.1 ist vorrangig.
Der Kunde hat den Liefergegenstand sofort umfassend zu untersuchen und
GAMMA spätestens innerhalb von 10 Tagen etwaige Mängel, Falsch-, Zuviel- oder
Zuweniglieferungen substanziiert schriftlich mitzuteilen. Der Liefergegenstand gilt
nach Fristablauf als genehmigt. Für versteckte Mängel trägt der Kunde die
Beweislast.
Schäden durch Transport sind sofort bei Anlieferung gegenüber dem Spediteur
geltend zu machen.
Die Abnahme kann nur wegen wesentlicher Mängel verweigert werden.
6
Eigentumsvorbehalt
6.1
GAMMA behält sich das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zur Tilgung aller
Verbindlichkeiten aus der (auch zukünftigen) Geschäftsverbindung (einschließlich
sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) vor.
Der Kunde darf über den Liefergegenstand nur im normalen Geschäftsgang
verfügen und überträgt GAMMA bei Verbindung oder Vermischung mit anderen
Gegenständen das anteilige Miteigentum an der neuen Sache. Bei Veräußerung
tritt der Kunde GAMMA in Höhe deren Rechnungsbetrages seine
Kaufpreisforderung gem. dem Miteigentumsanteil der GAMMA im voraus zur
Sicherheit an diese ab. Die Abtretung wird von GAMMA angenommen.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist
GAMMA zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Kunde zur Herausgabe
verpflichtet.
5.2
5.3
5.4
6.2
6.3
7
Haftung für Mängel der Lieferung
7.1
Grundsätzlich haftet die GAMMA für Schäden, sofern ihr Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, im Rahmen der gesetzlichen
Vorschriften. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Der Ersatz
von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, Zinsoder Gewinnverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen GAMMA ist
in jedem Fall, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Für Mängel der
Lieferung, zu denen auch das Fehlen ausdrücklich zugesicherter Eigenschaften
gehört, haftet GAMMA unter Ausschluss weiterer Ansprüche unbeschadet des Nr. 8
wie folgt, falls der Liefergegenstand nicht gem. Nr. 5.3 als genehmigt gilt: Alle
diejenigen Teile sind unentgeltlich auszubessern oder neu zu liefern, wenn sie
nachweisbar innerhalb von 2 Jahren für bewegliche Güter und von 3 Jahren für
unbewegliche Güter seit Lieferung einen von GAMMA zu vertretenden Mangel
aufweisen und dieser Mangel GAMMA schriftlich gemeldet wurde. Ersetzte Teile
werden das Eigentum von GAMMA.
Der Kunde hat Gamma die Gelegenheit zu geben, alle nach pflichtgemäßem
Ermessen notwendig erscheinenden Ausbesserungen und Ersatzlieferungen
vorzunehmen. Nur in Fällen von unmittelbarer Gefahr für die körperliche
Unversehrtheit von Patienten, Anwendern und Dritten, wovon GAMMA sofort zu
verständigen ist, oder wenn GAMMA mit der Beseitigung eines Mangels nach
angemessener Nachfristsetzung ist, hat der Kunde das Recht, den Mangel selbst
oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von GAMMA Ersatz der dafür
notwendigen Kosten zu verlangen.
Von den durch die Ausbesserung beziehungsweise Ersatzlieferung entstehenden
unmittelbaren Kosten trägt GAMMA – soweit sich die Beanstandung als berechtigt
herausstellt – die Kosten des Ersatzstücks einschließlich des Versands sowie die
angemessenen Kosten des Aus- und Einbaus. Ferner trägt GAMMA, falls dies
durch GAMMA ausdrücklich genehmigt wurde und nach Lage des Einzelfalls
redlicherweise verlangt werden kann, die Kosten einer erforderlichen Bestellung
7.2
7.3
2
7.4
7.5
7.6
7.7
7.8
von Monteuren und Hilfskräften des Kunden. Im Übrigen trägt der Kunde die
Kosten.
Für das Ersatzstück und die Ausbesserung beträgt die Gewährleistungsfrist 3
Monate, sie läuft mindestens aber bis zum Ablauf der ursprünglichen
Gewährleistungsfrist für den Liefergegenstand.
Durch etwa seitens des Kunden oder Dritter ohne vorherige Genehmigung der
GAMMA vorgenommene Änderungen, Installation des Geräts bzw. der Software
oder Instandsetzungsarbeiten wird die Haftung für die daraus entstehenden Folgen
aufgehoben.
GAMMA haftet für Mängel, die durch fehlerhafte Installation der Software bzw. von
Geräten auftreten nur dann, wenn Gamma die Installation bzw. die Inbetriebnahme
selber durchgeführt hat. Dies gilt auch für daraus entstandene Folgeschäden.
Die den Produkten beiliegende Produktdokumentation ist Bestandteil des
Produktes. Der Kunde verpflichtet sich, diese Dokumentation vor in Betriebnahme
der Produkte sorgfältig zu lesen und das Produkt nur nach diesen Vorschriften zu
benutzen. Fehlende oder unvollständige Produktdokumentation sind sofort GAMMA
mitzuteilen. Für Schäden, die aus Nichtbeachtung der Produktdokumentation
herrühren, haftet GAMMA nicht.
GAMMA kann nicht ausschließen, dass durch System-, Wartungs- oder
Anwendungsfehler fehlerhafte Daten und Auswertungen berechnet werden. Daher
muss immer eine Plausibilitätsprüfung der angezeigten Daten und Berechnungen
durch den verantwortlichen Zahnarzt oder Zahntechniker durchgeführt werden. Der
letzte Behandlungsentscheid und die Verantwortung für den Patienten trägt immer
der verantwortliche behandelnde Arzt. GAMMA schließt daher jede Haftung aus.
8
Recht des Kunden auf Rücktritt und sonstige Haftung der GAMMA
8.1
Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn GAMMA die gesamte Leistung vor
Gefahrübergang endgültig unmöglich wird. Dasselbe gilt bei Unvermögen der
GAMMA. Der Kunde kann auch dann vom Vertrag zurücktreten, wenn bei einer
Bestellung gleichartiger Gegenstände die Ausführung eines Teiles der Lieferung
der Anzahl nach unmöglich wird und er ein berechtigtes Interesse an der
Ablehnung einer Teillieferung hat; ist dies nicht der Fall, so kann der Kunde die
Gegenleistung entsprechend mindern.
Tritt die Unmöglichkeit während des Annahmeverzuges oder durch Verschulden
des Kunden ein, so bleibt dieser zur Gegenleistung verpflichtet.
Der Kunde hat ein Rücktrittsrecht, wenn GAMMA eine ihr gestellte angemessene
Nachfrist für die Ausbesserung oder Ersatzlieferung bezüglich eines von ihr zu
vertretenden Mangels im Sinne der Lieferbedingungen durch ihr Verschulden
zweimal fruchtlos verstreichen lässt. Der Kunde ist jedenfalls verpflichtet, zwei
Verbesserungsversuche zuzulassen. Das Rücktrittsrecht des Kunden besteht auch
in sonstigen Fällen des zweimaligen Fehlschlagens der Ausbesserung oder
Ersatzlieferung durch GAMMA.
Ausgeschlossen sind alle anderen weitergehenden Ansprüche des Kunden,
insbesondere auf Wandlung, Preisminderung sowie auf Ersatz von Schäden
irgendwelcher Art, und zwar auch von solchen Schäden, die nicht an dem
Liefergegenstand selbst entstanden sind. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht bei
Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Inhabers oder leitender Angestellter und in
den Fällen, in denen bei Fehlern des Liefergegenstandes für Personen- oder
Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird. Er gilt auch nicht
beim Fehlen von Eigenschaften, die ausdrücklich zugesichert sind, wenn die
Zusicherung gerade bezweckt hat, den Kunden gegen Schäden, die nicht am
Liefergegenstand selbst entstanden sind, abzusichern.
8.2
8.3
8.4
9
Urheberschutz
9.1
Muster, Modelle, Software, Werkzeuge, Programme, Dokumentationen und
dergleichen der GAMMA sind deren geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden,
auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt,
noch in anderer Weise zur Nachbildung verwendet, an Dritte entgeltlich oder
unentgeltlich überlassen oder in anderer Weise als im Rahmen der getroffenen
Vereinbarung genutzt werden.
Bei Bestellung nach Vorgaben des Kunden (u.a. Zeichnung, Muster) haftet der
Kunde. Das Schutzrecht wird dann nicht verletzt werden.
9.2
10
Installation
10.1 Wird die Installation des Liefergegenstandes schriftlich vereinbart, so installiert
GAMMA diesen betriebsbereit beim Kunden. Die Installation setzt folgendes
voraus:
a. der Kunde weist einen geeigneten Standort nebst aller Anschlüsse (Wasser,
Strom, u.a.) für das Gerät nach und stellt diesen bereit.
b. vor Installation ist der Liefergegenstand beim Kunden nicht verändert worden.
10.2 Die Betriebsbereitschaft des installierten Gegenstandes wird durch eine
erfolgreiche Funktionsprüfung mit einem von GAMMA ausgearbeiteten
Testverfahren nachgewiesen und vom Kunden durch Gegenzeichnung des
Abnahmescheines anerkannt. Unterzeichnet der Kunden den Abnahmeschein trotz
erfolgreicher Funktionsprüfung nicht, gilt die Betriebsbereitschaft gleichwohl mit
dem Datum der Funktionsprüfung als anerkannt, wenn der Kunde sich, obwohl
GAMMA ihm unter Hinweis auf die Folgen des Fristablaufes eine Nachfrist von
mindestens 2 Wochen gesetzt hat, auch innerhalb dieser Nachfrist nicht erklärt.
10.3 Kann die von GAMMA geschuldete Installation aus Gründen, die der Kunde zu
vertreten hat, nach erfolgter Lieferung nicht durchgeführt werden, gilt die
Betriebsbereitschaft mit dem Zeitpunkt der Lieferung als anerkannt, wenn der
Kunde, obwohl GAMMA ihm unter Hinweis auf die Folgen des Fristablaufes eine
Frist von 30 Tagen gesetzt hat und auch diese Frist aus vom Kunden zu
vertretenden Umständen ohne Installation abgelaufen ist.
10.4 GAMMA übernimmt keine Verpflichtung, den Liefergegenstand an Geräte bzw.
Software des Kunden, die nicht von ihr geliefert worden sind, anzuschließen.
11
Schlussbestimmungen
11.1 Soweit nicht anders vereinbart, gelten die zwischen dem Kunden und Gamma zur
Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich nach
österreichischem Recht, auch dann, wenn der Auftrag im Ausland durchgeführt
wird. Für eventuelle Streitigkeiten gilt ausschließlich die örtliche Zuständigkeit des
sachlich zuständigen Gerichtes für den Geschäftssitz der GAMMA. Für den Verkauf
an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die
vorstehenden Bestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht
zwingend andere Bestimmungen vorsieht.
WA R T U N G S V E R T R A G
®
2015
für GAMMA Dental Software
GDSW „AM“
GDSW „S“
GDSW „CW“
GDSW „C“
GDB
(Bitte die gewünschte Version ankreuzen!)
Dies ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen, dem Endanwender, und GAMMA MEDIZINISCH-WISSENSCHAFTLICHE FORTBILDUNGSGmbH, einer Gesellschaft nach dem Recht des Staates Österreich (GAMMA).
Vertragsbedingungen
1. Vertragsgegenstand: GAMMA wartet das Produkt GAMMA Dental Software, in Folge „Software“ genannt, für die unterstützten
Betriebssysteme zu folgenden Bedingungen:
2. Vertragsdauer und Kündigung: Der Vertrag wird auf unbestimmte Dauer abgeschlossen.
Eine Mindestlaufzeit von
12 Monaten /
24 Monaten /
36 Monaten wird vereinbart. Der Vertrag kann von beiden Seiten unter Einhaltung
einer Frist von 3 Monaten zum Ende des Kalenderjahres gekündigt werden. Eine Kündigung aus besonderen Gründen (das sind: Ableben des
Auftraggebers, aus gesundheitlichen Gründen erzwungene endgültige Einstellung der beruflichen Tätigkeit) ist jederzeit möglich. In diesem Fall
wird für die nicht konsumierte Leistung der aliquote Teil der Jahrespauschale an den Endanwender zurückerstattet.
3. Leistungsumfang: GAMMA wird gegen Bezahlung der in Punkt 4 angeführten Gebühr folgende Leistungen erbringen:
a.) Telefonische Auskünfte (oder Auskünfte per Fax oder Email) zu Fragen der Störungsbehebung an der „Software“ Montag bis Freitag
(ausgenommen Feiertage und Betriebsferien) von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Der Anruf erfolgt vom Endanwender oder von ihm beauftragten
Personen.
b.) Informationen über Neuerungen und Ankündigung neuer Programmversionen mittels Zusendung von Unterlagen betreffs deren
Leistungsumfänge.
c.) Auskünfte (per Telefon, Fax oder Email) zu Fragen der Programmhandhabung der „Software“, bzw. Programmschnittstellen (bezogen auf die
Einbindung einzelner Module der „Software“ in andere Anwenderprogramme) Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage und Betriebsferien)
von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Der Anruf erfolgt vom Endanwender oder von ihm beauftragten Personen.
d.) Zurverfügungstellung der jeweils neuesten Programmversionen. Diese Version wird mit zugehöriger Dokumentation zur Verfügung gestellt.
Die Version ersetzt nur die unmittelbar vorhergehende Version mit derselben Seriennummer. Sämtliche Bestimmungen des Lizenzvertrags
bleiben gültig. Der Endanwender übernimmt das Einspielen bzw. Aufsetzen der neuen Programm-Updates auf das Computersystem.
e.) Kostenlose Fernwartung der Software für Windows.
Alle Auskünfte ersetzen nicht eine Einschulung, sondern setzen auf dem Wissenstand eines erfahrenen Programmanwenders auf.
Die jährliche Wartungsgebühr (siehe nebenstehende Tabelle) wird jeweils am Anfang
4. Entgelt und Zahlungsbedingungen:
des Kalenderjahres oder anteilsmäßig bei Vertragsabschluß im Voraus in Rechung
pro Jahr
Wartungsgebühr pro Monat
gestellt. Sie ist innerhalb von 8 Tagen ohne Abzüge zur Zahlung fällig. Sämtliche
GDSW "AM"
Preise verstehen sich ohne Umsatzsteuer. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird
GDSW "S"
zugeschlagen.
GDSW "CW"
Die Wartungsgebühr ändert sich im selben Ausmaß, in dem sich der
GDSW "C"
Verbraucherpreisindex (bzw. dessen Nachfolgeindex) des Statistischen Zentralamtes
GDB
ändert. Zur Berechnung der Änderung wird der Index zu Beginn und am Ende des
Zusätzliche
Kalenderjahres bzw. Rumpfjahres verglichen. Die Änderung wird für das Folgejahr als
Arbeitsplätze
neue Berechnungsbasis angesetzt.
Anzahl gewünschter
Arbeitsplätze
5. Nutzungsbedingungen: Der Kunde verpflichtet sich, die Software ausschließlich für seine eigene Praxis zu verwenden. Die Weitergabe an
Dritte ist seitens GAMMA untersagt.
6. Lizenzerweiterung: Sollte der Kunde eine erweiterte Lizenz der Software anschaffen (z.B. Kauf eines Upgrades von GDSW „CW“ auf „AM“),
so wird der Vertrag automatisch auf die neue Softwareversion erweitert und angepasst. Insbesondere gilt das für die im Punkt 4 beschriebenen
Wartungsentgelte, die sich dann entsprechend erhöhen.
7. Schriftform: Neben diesem Vertrag bestehen keine mündlichen Abreden; Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der
Schriftform. Dies gilt auch für die Vereinbarung, von der Schriftform abzugehen.
8. Kosten: Falls mit der Errichtung und Durchführung dieses Vertrages zusammenhängende Kosten, Abgaben, Steuern und Gebühren anfallen,
trägt diese der Endanwender.
9. Salvatorische Klausel: Sollte eine der Bestimmungen dieses Vertrages nicht rechtswirksam sein oder ungültig werden, so wird dadurch die
Gültigkeit der übrigen Vertragspunkte nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, anstelle der nicht rechtswirksamen Bestimmungen
unverzüglich solche zu beschließen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder ungültigen Punkte am nächsten kommen.
10. Urheberrecht: Software, Handbücher und anderes schriftliches Begleitmaterial sind Eigentum von GAMMA und sind durch Urheberrechtsgesetze, internationale Verträge und andere nationale Rechtsvorschriften gegen Kopieren geschützt.
11. Gerichtstandsvereinbarung: Dieser Vertrag und alle seine Bestandteile unterliegen österreichischem Recht. Für allfällige
Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag vereinbaren die Vertragsteile ausdrücklich die Zuständigkeit des für GAMMA sachlich und örtlich
zuständigen Gerichts.
12. Haftung: GAMMA haftet für Schäden, sofern ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden. Die Haftung für Fahrlässigkeit ist
ausgeschlossen. Der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Einnahmen, Zinsverlusten und von Schäden aus
Ansprüchen Dritter gegen den Endanwender ist in jedem Fall ausgeschlossen.
GAMMA Medizinisch-wissenschaftliche Fortbildungs-GmbH
Josef Brenner Strasse 10
3400 Klosterneuburg
Österreich
_______________________________________________________________________
_______________________________________________________________________
_______________________________________________________________________
(Name und Anschrift - Praxisstempel)
_________________________________________________
(Ort, Datum, Unterschrift)
_______________________________________________
(Ort, Datum, Unterschrift)
Januar 2015
Notizen:
Tel:+43-2243-34140-0
www.gammadental.com
Fax: +43-2243-34140-90
[email protected]
Notizen:
Tel:+43-2243-34140-0
www.gammadental.com
Fax: +43-2243-34140-90
[email protected]
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement