Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch

Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 / Leica LED5000
Benutzerhandbuch
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Hinweise
Wichtige Sicherheitshinweise
6
Verwendete Symbole
7
Sicherheitsvorschriften8
Über die Leica LED-Beleuchtung
LED: Leuchtmittel mit Zukunft
Steuerung über LAS und Leica SmartTouch
„Power-PLUS Funktion“ der Beleuchtungen 11
12
13
Leica LED3000 RL
Über das Leica LED3000 RL
Leica LED3000 RL: Montage
Leica LED3000 RL: Verwendung
Leica LED3000 RL und Leica SmartTouch
Leica LED3000 RL: Maßzeichnungen
15
16
18
19
20
Leica LED5000 RL
Über das Leica LED5000 RL
Leica LED5000 RL: Montage
Leica LED5000 RL: Montage des optionalen Zubehörs
Leica LED5000 RL: Verwendung
Leica LED5000 RL und Leica SmartTouch
Leica LED5000 RL: Maßzeichnungen
22
23
25
26
28
29
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI
Über die Leica LED3000 NVI
Leica LED3000 NVI: Montage
Leica LED3000 NVI: Verwendung
Leica LED3000 NVI und Leica SmartTouch
Leica LED3000 NVI: Maßzeichnungen
Leica LED5000 NVI
Über die Leica LED5000 NVI
Leica LED5000 NVI: Montage an Routine Stereomikroskope
(Leica M50 / Leica M60 / Leica M80) Leica LED5000 NVI: Montage an Hochleistungs-Stereomikroskopen (Leica M125 / Leica M165 / Leica M205) Leica LED5000 NVI: Montage des optionalen Zubehörs
Leica LED5000 NVI: Verwendung
Leica LED5000 NVI und Leica SmartTouch
Leica LED5000 NVI: Maßzeichnungen
Leica LED3000 MCI
Über die Leica LED3000 MCI
Leica LED3000 MCI: Montage
Leica LED3000 MCI: Verwendung
Leica LED3000 MCI: Höheneinstellung der Beleuchtung
Leica LED3000 MCI: Maßzeichnungen
31
32
34
35
36
38
39
43
46
48
49
50
53
54
58
59
60
2
Inhaltsverzeichnis (Fortsetzung)
Leica LED5000 MCI
Über die Leica LED5000 MCI
Leica LED5000 MCI: Montage
Leica LED5000 MCI: Alternative Montage
Leica LED5000 MCI: Verwendung
Leica LED5000 MCI und Leica SmartTouch
Leica LED5000 MCI: Maßzeichnungen
62
63
64
65
67
68
Leica LED5000 CXI
Über die Leica LED5000 CXI
Leica LED5000 CXI: Montage
Leica LED5000 CXI: Verwendung
Leica LED5000 CXI und Leica SmartTouch
Leica LED5000 CXI: Maßzeichnungen
70
71
73
74
75
Leica LED3000 BLI
Über die Leica LED3000 BLI
Leica LED3000 BLI: Montage und „Stand-alone“-Betrieb Leica LED3000 BLI: Verwendung
Leica LED3000 BLI und Leica SmartTouch
Leica LED3000 BLI: Maßzeichnungen
77
78
80
81
82
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 HDI
Über die Leica LED5000 HDI
Leica LED5000 HDI: Montage
Leica LED5000 HDI: Beleuchtungsszenarien
Leica LED5000 HDI und Leica SmartTouch
Leica LED5000 HDI: Maßzeichnungen
84
85
86
88
89
Leica LED3000 DI
Über die Leica LED3000 DI
Leica LED3000 DI: Montage
Leica LED3000 DI: Stromversorgung
Leica LED3000 DI: Verwendung
Leica LED3000 DI und Leica SmartTouch
Leica LED3000 DI: Maßzeichnungen
91
92
94
95
96
97
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI
Über das Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI
Leica LEDx000 SLI: Montage
Leica LEDx000 SLI: Stromversorgung
Leica LEDx000 SLI: Verwendung
Leica LEDx000 SLI: Verwendung mit Leica SmartTouch
Leica LEDx000 SLI: Maßzeichnungen
99
100
103
104
105
106
3
Allgemeine Hinweise
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Allgemeine Hinweise4
Allgemeine Hinweise
Sicherheitskonzept
Bitte lesen Sie vor der ersten Benutzung die
Broschüre „Sicherheitskonzept”, die zusammen mit Ihrem Mikroskop geliefert wurde. Sie
enthält weiterführende Informationen zum
Umgang und zur Pflege.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Verwendung in Reinräumen
Die Leica LED-Beleuchtungen können eingeschränkt in Rein­räumen verwendet werden.
Reinigung
OO Ver­wenden Sie zur Reinigung keine ungeeigneten Reinigungsmittel, Chemi­
kalien
und Techniken.
OO
Reinigen Sie farbige Oberflächen und
Zubehör mit gummierten Teilen nie mit
Chemikalien. Dies könnte die Oberflächen
beschädigen und Abrieb­partikel könnten
Präparate verunreinigen.
OO
In den meisten Fällen können wir auf
Anfrage spezielle Lösungen anbieten.
Einige Produkte können modifiziert werden
oder wir können anderes Zubehör zum
Gebrauch in Reinräumen anbieten.
Servicearbeiten
OO Reparaturarbeiten dürfen nur von den bei
Leica Microsystems geschulten ServiceTechnikern durchgeführt werden. Es
dürfen nur Original-Ersatzteile von Leica
­Microsystems verwendet werden.
Anforderungen an den Betreiber
OO Stellen Sie sicher, dass die Leica LEDBeleuchtung nur von autorisiertem und
ausgebildetem Personal bedient, gewartet
und instandgesetzt wird.
Allgemeine Hinweise5
Wichtige Sicherheitshinweise
Gebrauchsanweisung
Die Beleuchtungen Leica LED3000 und Leica
LED5000 lassen sich innerhalb der Leica Produktpalette vielfältig konfigurieren. Informationen zu den einzelnen Systemkomponenten
entnehmen Sie bitte der interaktiven CD-ROM
mit sämtlichen relevanten Gebrauchsanweisungen in weiteren Sprachen. Sie muss sorgfältig aufbewahrt werden und dem Benutzer zur
Verfügung stehen. Gebrauchsanweisungen und
Updates stehen auch auf unserer Homepage
www.leica-microsystems.com zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung.
Die
vorliegende
Gebrauchsanweisung
beschreibt die speziellen Funktionen der
Beleuchtungen Leica LED3000 und Leica
LED5000 und enthält wichtige Anweisungen
für die Betriebssicherheit, die Instandhaltung
und die Zubehörteile.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Das Booklet „Sicherheitskonzept” enthält
weitere Sicherheitsbestimmungen bezüglich Servicearbeiten, Anforderungen und
Umgang mit den Beleuchtungen, Zubehör
und elektrischem Zubehör, sowie allgemeine
Sicherheitsvorschriften.
Sie können einzelne Systemartikel mit Artikeln
externer Lieferanten (z. B. Kaltlichtquellen, usw.)
kombinieren. Lesen Sie bitte die Gebrauchsanweisung und die Sicherheitsvorschriften des
Lieferanten.
Vor Montage, Inbetriebnahme und Gebrauch
die oben zitierten Gebrauchsanweisungen
lesen. Bitte beachten Sie insbesondere alle
Sicherheitsvorschriften.
Um den Auslieferungszustand zu erhalten und
einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muss
der Anwender die Hinweise und Warnvermerke
in diesen Gebrauchsanweisungen beachten.
Die
Mikroskopbeleuchtung
ist
nach
EN 62471:2008, unter Anwendung im
bestimmungsgemäßen Gebrauch, in der freien
Gruppe (Risikogruppe 0).
• Instrumente – direkt in den LED Strahl
Niemals – weder mit noch ohne optische
der Beleuchtungseinrichtung blicken, da sich
hier die Risikoklasse erhöht. Bei Nichtbeachten
besteht Gefahr von Augenschäden.
• LED5000 NVI: Die Beleuchtung Leica
Sicherheitshinweis
für
die
Leica
LED5000 
NVI
ist
extrem
hell.
Nach
EN 
62471:2008 ist diese Beleuchtung der
Risikogruppe 2 zuzuordnen. Bitte beachten
Sie besonders bei dieser Beleuchtung, dass Sie
niemals direkt in die LED schauen, da sonst die
Gefahr von Augenschäden besteht.
Allgemeine Hinweise6
Verwendete Symbole
Warnung vor einer Gefahrenstelle
Dieses Symbol steht bei Informationen,
die unbedingt zu lesen und zu beachten
sind.
• Warnung vor heißer Oberfläche
Dieses Symbol warnt vor berührbaren
heißen Stellen wie z. B. Glühlampen.
Nichtbeachtung …
OO … kann Personen gefährden!
OO … kann zu Funktionsstörung oder Instrumentenschaden führen.
Wichtige Information
Dieses Symbol steht bei zusätzlichen
Informationen oder Erklärungen, die
zum Verständnis beitragen.
Warnung vor gefährlicher elektrischer
Spannung
Dieses Symbol steht vor Informationen,
die unbedingt zu lesen und zu beachten sind.
Nichtbeachtung …
OO … kann Personen gefährden!
OO … kann zu Funktionsstörung oder Instrumentenschaden führen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Allgemeine Hinweise7
Sicherheitsvorschriften
Beschreibung
OO Die Beleuchtungen Leica 
LED3000 und
Leica LED5000 dienen zur Ergänzung
von Leica Stereomikroskopen der S-Serie
(Leica S4; Leica S6; Leica S8 Apo); M-Serie
(Leica M50, Leica M60, Leica M80, Leica
M125, Leica M165, Leica M205) und DMSSerie (Leica DMS300 und Leica DMS1000).
Die Beleuchtung durch Power-LEDs sorgt
für ideale Lichtverhältnisse und findet bei
unterschiedlichen Anwendungen Einsatz.
Bestimmungsgemäße Verwendung
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
Sachwidrige Verwendung
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
Die in der Gebrauchsanweisung beschriebenen
Geräte bzw. Zubehörkomponenten sind hinsichtlich Sicherheit oder mögliche Gefahren
überprüft worden. Bei jedem Eingriff in das
Gerät, bei Modifikationen oder der Kombination mit Nicht-Leica-Komponenten, die über
den Umfang dieser Anleitung hinausgehen,
muss die zuständige Leica-Vertretung konsultiert werden!
Bei einem nicht autorisierten Eingriff in das
Gerät oder bei nicht bestimmungsgemäßem
Gebrauch erlischt jeglicher Gewährleistungsanspruch.
Ort der Verwendung
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
OO
Die Beleuchtungen Leica LED3000 und Leica
LED5000 sowie dessen Komponenten nie für
IvD / IvF und / oder medizinische Anwendungen verwenden, da sie nicht dafür bestimmt
sind.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Elektrische Komponenten müssen mindestens 10 cm von der Wand und von
brennbaren Gegenständen entfernt aufgestellt werden.
OO
Große Temperaturschwankungen, direkt
einfallendes Sonnenlicht und Erschütterungen sind zu vermeiden. Hierdurch
können Messungen bzw. mikrofotografische Aufnahmen gestört werden.
OO
Die einzelnen Komponenten brauchen in
warmen und feuchtwarmen Klimazonen
besondere Pflege, um einer Fungusbildung
vorzubeugen.
Anforderungen an den Betreiber
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
Stellen Sie sicher, dass …
OO … die Beleuchtungen Leica LED3000 und
Leica LED5000 und das Zubehör nur von
autorisiertem und ausgebildetem Personal
bedient, gewartet und instandgesetzt wird.
OO
… das bedienende Personal diese
Gebrauchsanweisung und besonders
alle Sicherheitsvorschriften gelesen und
verstanden hat und anwendet.
Allgemeine Hinweise8
Sicherheitsvorschriften (Fortsetzung)
Reparatur, Servicearbeiten
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
Einbau in Fremdprodukte
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
Es dürfen nur Originalersatzteile von Leica
Microsystems verwendet werden.
Entsorgung
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
OO
Vor Öffnung der Geräte Strom abschalten
und Netzkabel abziehen.
Gesetzliche Vorschriften
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
OO
Berühren des unter Spannung stehenden
Stromkreises kann Personen schädigen.
EG-Konformitätserklärung
OO Siehe Booklet „Sicherheitskonzept”
OO
Transport
OO Für den Versand oder Transport der
Beleuchtungen Leica LED3000 und Leica
LED5000 und der Zubehörkomponenten
Originalverpackung verwenden.
OO
Um Beschädigungen durch Erschütterungen zu vermeiden, alle beweglichen
Komponenten, die gemäß Gebrauchsanweisung vom Kunden selbst montiert und
demontiert werden können demontieren
und gesondert verpacken.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
OO
optimale Gestaltung von Arbeitsplatz,
Arbeitsinhalt und Arbeitsablauf (häufiger
Wechsel der Tätigkeit),
OO
ausführliche Einweisung des Personals
unter Berücksichtigung ergongomischer
und arbeitsorganisatorischer Gesichtspunkte.
Die ergonomische Konstruktion der Beleuchtungen Leica LED3000 und Leica LED5000 hat
zum Ziel, die Beanspruchung des Benutzers auf
ein Mindestmaß zu beschränken.
Gesundheitsrisiken
Arbeitsplätze mit Mikroskopen erleichtern und
verbessern die Sehaufgabe, aber sie stellen
auch hohe Anforderungen an den Sehapparat
und den muskulären Halteapparat des Benutzers. Abhängig von der Dauer ununterbrochener Tätigkeit können asthenopische Beschwerden und muskuloskeletale Beschwerden
auftreten, so dass geeignete Maßnahmen zur
Reduktion der Belastung zu ergreifen sind:
Allgemeine Hinweise9
Über die Leica LED-Beleuchtung
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Über die Leica LED-Beleuchtung10
LED: Leuchtmittel mit Zukunft
Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihrer LEDBeleuchtung von Leica Microsystems. Sie
haben Sie eine ausgezeichnete Wahl getroffen:
Die hochwertige Qualität und die durchdachte
Bedienung werden Ihnen lange Zeit Freude
bereiten und Ihnen für Ihre Arbeit das bestmögliche Licht bieten – unabhängig davon, welche
Art von Probe Sie untersuchen möchten.
OO
OO
Die Steuerung erfolgt wahlweise am Gerät,
über das Leica SmartTouch Panel oder über
die Software Leica Application Suite.
Alle Leica LED-Beleuchtungen bieten eine
ganze Reihe von Vorteilen, die Sie in Zukunft
nicht mehr missen möchten:
OO
Extrem geringer Stromverbrauch bei hoher
Lichtausbeute
OO
Gleichbleibende Farbtemperatur (Tageslicht) über den ganzen Lebenszyklus
hinweg
OO
Extrem lange Lebensdauer von bis zu
50 000 Stunden
OO
Absolut wartungsfrei, kein Lampenwechsel
erforderlich
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Je nach Beleuchtung lassen sich einzelne
Segmente unabhängig voneinander einund ausschalten, so dass verschiedene
Beleuchtungsszenarien möglich sind.
Die Leica LED-Beleuchtungen arbeiten nahtlos
mit allen Leica Stereomikroskopen zusammen.
Über die Software Leica Application Suite (LAS)
lassen sich Szenarien mit verschiedenen Mikroskop- und Lichteinstellungen steuern, speichern und später auf Knopfdruck abrufen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg
mit Ihrer neuen LED-Beleuchtung von Leica
Microsystems!
Über die Leica LED-Beleuchtung11
Steuerung über LAS und Leica SmartTouch
Jede Leica LED-Beleuchtung lässt sich auch
mit der Leica Application Suite (LAS) oder dem
Steuerungsgerät Leica SmartTouch steuern.
Leica Application Suite (LAS)
Mit der PC-basierten Software LAS lässt sich
jede Leica LED-Beleuchtung in den Arbeits­
ablauf einbinden. Steuern Sie am PC die Intensität der Beleuchtung und das gewünschte
Beleuchtungsszenario. Gespeicherte Szenarien
können Sie jederzeit auf Knopfdruck abrufen,
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
so dass Sie sich bei Ihren Experimenten auf
konsistente Bedingungen verlassen können.
Für die Steuerung der LED-Beleuchtung über LAS schlagen Sie bitte im
Benutzerhandbuch der LAS-Software nach.
Leica SmartTouch
Alle Leica LED-Beleuchtungen lassen sich auch
mit dem Steuergerät Leica SmartTouch verwenden. Die Beleuchtung lässt sich genau wie bei
der LAS ein- und ausschalten oder in der Helligkeit verändern. Außerdem können Sie mit
einem Fingertipp auf eines der voreingestellten
Beleuchtungsszenarien zurückgreifen. Alle
Einstellungen lassen sich speichern und später
auf Knopfdruck abrufen.
Leica SmartTouch
Die Anleitung für die Steuerung mit dem
Leica SmartTouch finden Sie in dieser
Gebrauchsanweisung.
Über die Leica LED-Beleuchtung12
„Power-PLUS Funktion“ der Beleuchtungen
Die Leica LED3000 und Leica LED5000 Beleuchtungen müssen separat eingeschaltet werden,
nachdem das Mikroskopiesystem eingeschaltet wurde. Soll die Beleuchtung automatisch
einschalten, so muss die „Power-PLUS-Funktion“ aktiviert werden. Die Beleuchtung wird
automatisch eingeschaltet, wenn die Beleuchtung mit Strom versorgt wird (z. B. mittels des
CAN-Busses der Fokussäule).
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Die folgenden Beleuchtungen wurden mit
„Power-PLUS-Funktion“ ausgestattet:
OO
Leica LED3000 RL
OO
Leica LED5000 RL
OO
Leica LED3000 SLI
OO
Leica LED5000 SLI
OO
Leica LED3000 NVI
OO
Leica LED5000 CXI
OO
Leica LED5000 NVI
OO
Leica LED5000 HDI
Aktivierung und Deaktivierung der
„Power-PLUS Funktion“
Um die ”Power-PLUS-Funktion” zu aktivieren halten Sie die Plus-Taste
der Beleuchtung gedrückt, während sie die Beleuchtung
mit dem Stromstecker verbinden. Die Beleuchtung blinkt dreimal kurz auf und zeigt damit
an, dass die Funktion aktiviert wurde.
Um die „Power-PLUS-Funktion“ zu deaktivieren halten Sie Minus-Taste
der Beleuchtung gedrückt, während Sie die Beleuchtung
mit dem Stromstecker verbinden. Die Beleuchtung blinkt zweimal kurz auf und zeigt damit
an, dass die Funktion deaktiviert wurde.
Im Auslieferungszustand ist die Funktion
deaktiviert.
Über die Leica LED-Beleuchtung13
Leica LED3000 RL
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 RL14
Über das Leica LED3000 RL
Das Leica LED3000 RL (für „Ringlicht“) erzeugt
ein sehr helles und homogenes Auflicht. Das
Ringlicht beleuchtet die Probe mit 24 LEDs, die
gemeinsam oder in verschiedenen Kombina­
tionen ein- und ausgeschaltet werden können.
Das Leica LED3000 RL kann mit allen
Objektiven mit einem Außendurchmesser von 58 mm verwendet werden. Der
unterstützte Arbeitsabstand liegt zwischen
60 mm und 150 mm.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Steuerung
Die Steuerung erfolgt wahlweise über das integrierte Tastenfeld, über die Leica Application
Suite (LAS) oder über das Leica SmartTouch.
Über die LAS und das Leica SmartTouch lassen
sich voll reproduzierbare Beleuchtungsszenarien erstellen, zwischen denen automatisch gewechselt werden kann. Für weitere
Informationen zur Ansteuerung über LAS schlagen Sie bitte in der Online-Hilfe der LAS nach.
Leica LED3000 RL15
Leica LED3000 RL: Montage
Benötigtes Werkzeug
OO Keines
Montage des Leica LED3000 RL
1. Verbinden Sie das mitgelieferte Leica
CAN-Bus Kabel mit dem Leica LED3000 RL.
2. Setzen Sie das Leica LED3000 RL von
unten an das Objektiv und ziehen Sie die
Feststellschraube an.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Anschluss und Stromversorgung
Das Leica LED3000 RL kann direkt mit der
elektronischen Fokussiersäule verwendet werden. Dabei wird die Stromversorgung
über den CTL2-Anschluss geliefert. Außerdem
wird über denselben Anschluss die Kommunikation zwischen der LAS oder dem Leica
SmartTouch übertragen.
Verbindung mit der elektronischen
Fokussiersäule
1. Verbinden Sie das Leica LED3000 RL über
den CTL2-Anschluss mit der Fokussiersäule.
Wenn Sie mit der manuellen
Fokussiersäule ohne integrierter Elektronik arbeiten, muss das Leica LED3000 RL über
das externe Netzteil (nicht im Lieferumfang
enthalten) mit Strom versorgt werden. Außerdem kann die Beleuchtung in diesem Fall nicht
über die Leica Application Suite gesteuert
werden.
Leica LED3000 RL16
Leica LED3000 RL: Montage (Fortsetzung)
Stromversorgung bei Verwendung der
manuellen Fokussiersäule
1.Schließen Sie das externe Netzteil
(10 450 266) an das Leica LED3000 RL an.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Montage des optionalen Zubehörs
OO Der optionale Diffusor wird unter dem
Ringlicht angesetzt und eingeschraubt.
OO
Das optionale Polarisationsset (Polarisator
und Analysator) wird unter dem Ringlicht
angesetzt und eingeschraubt.
OO
Mit dem mitgelieferten Metallplättchen
kann das Polarisationsset fest verschraubt
werden.
Leica LED3000 RL17
Leica LED3000 RL: Verwendung
Das Licht des Leica LED3000 RL kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Vermeiden Sie es, direkt in die
LEDs zu schauen.
Verwendung des Tastenfeldes
OO Verwenden Sie die Taste
, um die Leica
LED3000 RL Beleucht­ung ein- oder auszuschalten.
OO
Verwenden Sie die Tasten und , um die
Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
OO
Tippen Sie eine der beiden Tasten an, um
die Lichtmenge in kleinen Schritten zu
regulieren.
OO
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Die Beleuchtungsszenarien
Mit der Taste kann zwischen verschiedenen
Beleuchtungsszenarien (Vollkreis, Halbkreis,
Viertelkreise, gegenüberliegende Viertelkreise) gewechselt werden. Die aktiven
Beleuchtungssegmente werden dabei am
vorderen Bedienfeld mit LEDs angezeigt.
Mit den Tasten und können die aktiven
Segmente im bzw. gegen den Uhrzeigersinn
gedreht werden.
Halten Sie eine Taste gedrückt, um die
Lichtmenge schneller zu ändern.
Leica LED3000 RL18
Leica LED3000 RL und Leica SmartTouch
Über das Leica SmartTouch lassen
sich beim Leica LED3000 
RL sowohl
die Helligkeit, als auch verschiedene
Beleuchtungsszenarien kontrollieren.
Beleuchtung regulieren
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
5. Tippen Sie auf eines der Symbole für die
Lichtszenarien, um die Beleuchtung Ihren
Bedürfnissen anzupassen.
Die voreingestellten Beleuchtungs­
szenarien lassen sich nicht verändern.
1. Tippen Sie auf das Register „Licht“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol für das Leica LED3000 RL.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 RL19
Leica LED3000 RL: Maßzeichnungen
Leica LED3000 RL (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 RL20
Leica LED5000 RL
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL21
Über das Leica LED5000 RL
Verwendung
Das Leica LED5000 RL (für „Ringlicht“) erzeugt
ein sehr helles und homogenes Auflicht. Es
verfügt über einen Durchmesser von 80 mm
und beleuchtet die Probe mit 40 LEDs, die
gemeinsam oder in verschiedenen Kombina­
tionen ein- und ausgeschaltet werden können.
Der empfohlene Arbeitsabstand liegt zwischen
50 mm und 80 mm.
Steuerung
Die Steuerung erfolgt wahlweise über das integrierte Tastenfeld, über die Leica Application
Suite (LAS) oder über die Steuereinheit Leica
SmartTouch.
Über LAS lassen sich voll reproduzierbare
Beleuchtungsszenarien erstellen, zwischen
denen automatisch gewechselt werden kann.
Bitte schlagen Sie für weitere Informationen in
der Online-Hilfe der LAS nach.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL22
Leica LED5000 RL: Montage
Benötigtes Werkzeug
OO Keines
Montage
1.Verbinden Sie das mitgelieferte Leica
CAN-Bus-Kabel mit dem Ringlicht.
3. Stecken Sie das andere Ende des Kabels in
eine freie CTL2-Buchse an der Säule.
2. Setzen Sie das Leica LED5000 RL von
unten an das Objektiv, schieben es bis zum
Anschlag nach oben und schrauben Sie es
fest.
Fortsetzung auf der nächsten Seite.
Das Leica LED5000 RL wird mit einer
einzelnen Schraube am Objektiv
montiert. Es wurde für einen Arbeitsabstand
zwischen 50 mm und 80 mm optimiert.
Einschränkungen
Das Leica LED5000 RL kann nur zusammen mit
den Objektiven Planapo 1× und Planapo 0.63×
verwendet werden. Bei allen anderen Objektiven ist der Arbeitsabstand zu gering für eine
zufriedenstellende Beleuchtung.
Das Ringlicht kann nicht zusammen mit dem
Objektivrevolver verwendet werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL23
Leica LED5000 RL: Montage (Fortsetzung)
Wenn Sie mit der manuellen Fokussiersäule ohne integrierter Elektronik arbeiten, muss das Leica LED5000 RL über ein externes Netzteil mit Strom versorgt werden (nicht
im Lieferumfang enthalten). Außerdem kann
die Beleuchtung in diesem Fall nicht über die
Leica Application Suite gesteuert werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Für eine optimale Zugänglichkeit
der Probe sollte das Ringlicht mit
dem Kabel nach hinten montiert werden.
Es ist jedoch möglich, das Ringlicht seitlich
zu drehen, wenn zum Beispiel gleichzeitig
die Systembeleuchtung Leica LED5000 
MCI
verwendet wird. In diesem Fall kann das
Ringlicht direkt an die Leica LED5000 MCI angeschlossen werden.
Leica LED5000 RL24
Leica LED5000 RL: Montage des optionalen Zubehörs
Montage des optionalen Zubehörs
OO Mit dem mitgelieferten Metallplättchen
kann das optionale Polarisationsset fest
verschraubt werden.
OO
OO
Der optionale Diffusor wird unter dem
Ringlicht angesetzt und eingeschraubt.
Das optionale Polarisationsset (Polarisator
und Analysator) wird unter dem Ringlicht
angesetzt und eingeschraubt.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL25
Leica LED5000 RL: Verwendung
Das Licht des Leica LED5000 RL kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Vermeiden Sie es, direkt in die
LEDs zu schauen.
Verwendung des vorderen Tastenfeldes
Einschalten der Fokussiersäule
1. Schalten Sie die Fokussiersäule mit dem
Hauptschalter auf der Rückseite ein, um das
Leica LED5000 RL mit Strom zu versorgen.
OO
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Verwenden Sie die Taste , um die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.
OO
Verwenden Sie die Tasten oder , um die
Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
OO
Tippen Sie die Taste oder kurz an, um
die Intensität in kleinen Schritten zu regulieren. Halten Sie eine der Tasten gedrückt,
um die Intensität schneller zu wechseln.
Verwendung des seitlichen Tastenfeldes
OO Mit den Tasten
und
kann zwischen
den Beleuchtungssegmenten gewechselt
werden.
OO
Mit der Taste kann zwischen den folgenden Beleuchtungssegmenten gewechselt
werden: Vollkreis, Halbkreis (links–rechts),
Halbkreis (vorne–hinten), Viertelkreis,
gegen­überliegende Viertelkreise, Achtelkreise.
OO
Mit den Tasten
und
können die
Seg­
mente im Uhrzeigersinn bzw. im
Gegenuhrzeigersinn gedreht werden.
Leica LED5000 RL26
Leica LED5000 RL: Verwendung (Fortsetzung)
OO
Wird
oder
ca. 2 Sekunden lang
gedrückt, drehen sich die Segmente automatisch, bis eine dieser Tasten erneut
gedrückt wird. Wird mit der Taste
das
Segment gewechselt, bleibt der automatische Wechsel erhalten. Ein kurzer
Tastendruck auf
oder
stoppt den
Wechsel.
OO
Halten Sie die Taste für ca. 2 Sekunden
gedrückt, um den Vollkreis des Ringlichts
einzuschalten.
Die aktiven Beleuchtungssegmente
werden am vorderen Bedienfeld durch
8 LEDs angezeigt, die um den Ein-/ Austaster
angeordnet sind.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL27
Leica LED5000 RL und Leica SmartTouch
Über die Steuereinheit Leica SmartTouch
lassen sich beim Leica LED5000 RL
(„Ringlicht“) sowohl die Helligkeit, als auch
verschiedene Beleuchtungsszenarien kontrollieren.
Beleuchtung regulieren
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
5. Tippen Sie auf eines der Symbole für die
Lichtszenarien, um die Beleuchtung Ihren
Anforderungen anzupassen.
szenarien lassen sich nicht verändern.
Die
1. Tippen Sie auf das Register „Licht“.
voreingestellten
Beleuchtungs­
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol für das Leica LED5000 RL.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL28
Leica LED5000 RL: Maßzeichnungen
58 mm
160
160
132
37
37
Leica LED5000 RL (Maße in mm)
132
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 RL29
Leica LED3000 NVI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI30
Über die Leica LED3000 NVI
Leica LED3000 NVI –
Das vertikale LED-Licht
Im Gegensatz zur Koaxialbeleuchtung funktioniert die Leica LED3000 NVI auch bei schwach
reflektierenden und unebenen Proben. Sie
eignet sich ideal zur Betrachtung von Vertiefungen und Bohrungen. Der geringe Schattenwurf
der Werkzeuge trägt zusätzlich dazu bei, dass
die Arbeit am Mikroskop einfacher und angenehmer wird.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI31
Leica LED3000 NVI: Montage
Benötigtes Werkzeug
OO Keines
Montage der Leica LED3000 NVI
1. Verbinden Sie das mitgelieferte CTL2-Kabel
mit der Leica LED3000 NVI.
Die Leica LED3000 NVI kann mit allen
Objektiven verwendet werden, die einen
Außendurchmesser von 58 mm aufweisen.
Alternative Montage für manuelle Säulen
1.Schließen Sie das externe Netzteil
(10 450 266) an die Leica LED3000 NVI an.
2. Setzen Sie die Leica LED3000 NVI von
unten an das Objektiv und ziehen Sie die
Feststellschraube an.
Der unterstützte Arbeitsabstand liegt
zwischen 60 mm und 150 mm.
2. Verbinden Sie dann die Beleuchtung über
den CTL2-Anschluss mit der Fokussiersäule,
sofern diese über eine integrierte Elektronik verfügt .
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI32
Leica LED3000 NVI: Montage (Fortsetzung)
Achten Sie darauf, dass sich die
Feststellschraube der Beleuchtung und
die Feststellschraube des Optikträgers auf einer
Linie befinden – ansonsten kann es zu Abschattungen im Bild kommen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI33
Leica LED3000 NVI: Verwendung
Die Intensität der Beleuchtung kann in
10 Stufen reguliert werden.
Die Steuerung kann auch über die Leica
Application Suite (LAS) oder über den
Leica SmartTouch erfolgen.
Der unterstützte Arbeitsabstand liegt
zwischen 60 mm und 150 mm.
Benutzung
Das Licht der Leica LED3000 NVI kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Vermeiden Sie es, direkt in die
LEDs zu schauen.
2. Regulieren Sie die Helligkeit durch kurzes
Drücken der Tasten oder .
1. Schalten Sie die Beleuchtung durch kurzes
Drücken der Taste (Ein/Aus) ein.
Halten Sie zum Drücken das Tastenfeld
zwischen Daumen und Zeigefinger.
Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, nur mit
einem Finger auf das Tastenfeld zu tippen.
3. Schalten Sie die Beleuchtung durch kurzes
Drücken der Taste aus.
Die grüne LED in der linken oberen Ecke leuchtet nun auf.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI34
Leica LED3000 NVI und Leica SmartTouch
Beleuchtung regulieren
1. Tippen Sie auf das Register „Licht“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol der Leica LED3000 NVI.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI35
Leica LED3000 NVI: Maßzeichnungen
Leica LED3000 NVI (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 NVI36
Leica LED5000 NVI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI37
Über die Leica LED5000 NVI
Leica LED5000 NVI – Das vertikale LED-Licht
für Hochleistungs- und Routinemikroskope
Die Leica LED5000 NVI erzeugt eine Beleuchtung, die sehr nahe am optischen Strahlengang des verwendeten Mikroskops liegt.
Dadurch wird eine ideale Ausleuchtung von
Proben mit Vertiefungen erzielt. Die extrem
hohe Leistung der Leica LED5000 NVI ermöglicht es, Strukturen auch in sehr tiefen Bohrungen hell auszuleuchten. In Kombination mit
den Stereomikroskopen Leica M50 
/ 
Leica
M60 und Leica M80 ersetzt die Beleuchtung
das Leica M651. Mittels des integrierten
Filterhalters können handelsübliche Filter
eingesetzt werden und die Farbtemperatur
kann somit entsprechend an die Anwendung
und die Gewohnheiten der Benutzer angepasst
werden. Es lässt sich somit die gewohnte Farbtemperatur des Leica M651 erzeugen. Über das
optional erhältliche Polarisationsset lassen sich
Reflexe auf metallischen Oberflächen effektiv
reduzieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Wird die Leica LED5000 NVI mit einem Hochleistungs-Stereomikroskop (Leica M125 / Leica
M165 / Leica M205) in Verbindung mit einem
1.6× oder 2.0× Objektiv verwendet, so ermöglicht die Beleuchtung ein ideales Ausleuchten der Probe selbst bei sehr geringen
Arbeitsabständen zwischen Probe und Objektiv.
Sicherheitshinweis
Das Licht der Leica LED5000 NVI kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Zur Reduktion von schädlichen
Blendungen wurde die Leica LED5000 NVI mit
einem verzögerten Hochfahren auf die zuvor
verwendete Helligkeitsstufe ausgestattet.
Vermeiden Sie es, direkt in die LEDs zu schauen.
Steuerung
Die Steuerung erfolgt wahlweise über
das integrierte Tastenfeld, über die
Leica Application Suite (LAS) oder über die
Steuereinheit Leica SmartTouch.
Über LAS lassen sich voll reproduzierbare
Beleuchtungseinstellungen einstellen,
welche mit den Bilddaten gespeichert werden.
Bitte schlagen Sie für weitere Informationen in
der Online-Hilfe der LAS nach.
Leica LED5000 NVI38
Leica LED5000 NVI: Montage an Routine Stereomikroskope
(Leica M50 / Leica M60 / Leica M80)
Benötigtes Werkzeug
OO Inbusschlüssel M4 zur Montage an der
Fokussiersäule
Montage der Leica LED5000 NVI
(10 450 658)
1.Im Auslieferzustand ist die Leica
LED5000 NVI bereits mit der Adapterplatte
(zur Montage an der Fokussiersäule)
montiert.
3. Stellen Sie sicher, dass sich der Adapter
zur Befestigung des Mikroskops an der
richtigen Position befindet. Zur Montage
eines Leica M50 / Leica M60 muss sich der
Halter in der unteren Position befinden.
Für eine Leica M80 in der oberen Position.
(Bei Bedarf lösen und befestigen Sie den
Mikroskopträger mit einem Inbusschlüssel
M4).
2. Der Adapter zur Befestigung des Mikroskops muss an der Oberseite die Markierung
aufweisen. Sollte sich der Adapter mit
der
Markierung auf der Oberseite befinden, so demontieren Sie ihn und montieren Sie ihn anschließend mit der korrekten
Markierung
auf der Oberseite an der
Leica LED5000 NVI .
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI39
Leica LED5000 NVI: Montage an Routine Stereomikroskope
(Leica M50 / Leica M60 / Leica M80) (Fortsetzung)
4. Befestigen Sie die Leica LED5000 NVI an der
Säule mittels der M5-Schraube.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
5. Setzen Sie den Optikträger in den
Mikroskopträger und ziehen Sie die
Orientierungsschraube an.
6. Schieben Sie den Tubus in die
Ringschwalbe des Optikträgers und drehen
Sie ihn leicht nach beiden Seiten, bis die
Orientierungsschraube in die Führungsnut
greift. Ziehen Sie die Orientierungsschraube
vorsichtig an, während Sie den Tubus nur
leicht festhalten. Er wird dabei automatisch
in die richtige Position gebracht.
Leica LED5000 NVI40
Leica LED5000 NVI: Montage an Routine Stereomikroskope
(Leica M50 / Leica M60 / Leica M80) (Fortsetzung)
7. Verbinden Sie die Leica LED5000 NVI über
den CTL2-Anschluss mit der Fokussiersäule,
sofern diese über eine integrierte Elektronik
verfügt. Alternative Montage für manuelle
Säulen: Schließen Sie das externe Netzteil
(10 450 266) an die Leica LED5000 NVI an.
8. Schrauben Sie das Objektiv von unten in
die Leica LED5000 NVI.
Liste von empfohlen Objektiven, welche mit
der Leica LED5000 NVI ohne zusätzlichen Adapter verwendet werden können:
10 411 597 Objektiv Achromat f=100 mm
10 441 787 Objektiv Achromat f=150 mm
10 431 692 Objektiv Achromat f=175 mm
10 382 162 Objektiv Achromat f=200 mm
10 382 172 Objektiv Achromat f=400 mm
10 450 027 Objektiv Planapo 0.63×
10 450 028 Objektiv Planapo 1.0×
10 450 029 Objektiv Planapo 1.6×
10 450 030 Objektiv Planapo 2.0×
Weitere Objektive können mittels Adaptern
verwendet werden. Es muss dabei jedoch mit
Einbußen in der optischen Qualität gerechnet
werden (z. B. Vignettierung, Farbsäume, Reflexionen, etc.).
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI41
Leica LED5000 NVI: Montage an Routine Stereomikroskope
(Leica M50 / Leica M60 / Leica M80) (Fortsetzung)
Falls Sie mit den Standard Achromat Objektiven der M-Seriengeräte
(Leica M50 / Leica M60 / Leica M80) arbeiten,
wird im niedrigen Zoombereich (bis zu einer
Zoomstellung von 1.25×) die ausgeleuchtete
Fläche kleiner sein als das Objektfeld. Das liegt
am kleinen Durchmesser der Objektive und
stellt keine Fehlfunktion dar. Um diesem Effekt
vorzubeugen, wird die Verwendung der o. g.
Objektive empfohlen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI42
Leica LED5000 NVI: Montage an Hochleistungs-Stereomikroskopen
(Leica M125 / Leica M165 / Leica M205)
Montage der Leica LED5000 NVI
(10 450 659)
1.Im Auslieferzustand ist die Leica
LED5000 NVI bereits werksseitig mit der
Adapterplatte (zur Montage an manuelle und motorisierte Fokussiersäulen)
montiert.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
2. Legen Sie die Leica LED5000 NVI so auf
die Fokussiersäule, dass die Schraube in
das dafür vorgesehene Gewinde und der
Nocken auf die Nut passen.
3. Drücken Sie die Leica LED5000 NVI nach
hinten an die Fokussiersäule und schrauben Sie sie mit einem Inbusschlüssel M4
fest.
Leica LED5000 NVI43
Leica LED5000 NVI: Montage an Hochleistungs-Stereomikroskopen
(Leica M125 / Leica M165 / Leica M205) (Fortsetzung)
4. Lösen Sie die drei Kreuzschlitzschrauben an
der Objektivfassung des Optikträgers und
entfernen Sie den Zwischenring.
5. Setzen Sie den Optikträger auf den Adapter
der Leica LED5000 NVI auf und schrauben
Sie ihn mit einem Inbusschlüssel M4 fest.
6. Montieren Sie die restlichen Mikroskopiekomponenten (Tubus, Ergonomiezubehör,
Kamera, etc.) entsprechend den zugehörigen Betriebsanleitungen.
7. Verbinden Sie die Leica LED5000 NVI über
den CTL2-Anschluss mit der Fokussiersäule,
sofern diese über eine integrierte Elektronik
verfügt. Alternative Montage für manuelle
Säulen: Schließen Sie das externe Netzteil
(10 450 266) an die Leica LED5000 NVI an.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI44
Leica LED5000 NVI: Montage an Hochleistungs-Stereomikroskopen
(Leica M125 / Leica M165 / Leica M205) (Fortsetzung)
8. Schrauben Sie das Objektiv von unten in
die Leica LED5000 NVI.
Liste von empfohlenen Objektiven, welche mit
der Leica LED5000 NVI ohne zusätzlichen Adapter verwendet werden können:
10 411 597 Objektiv Achromat f=100 mm
10 441 787 Objektiv Achromat f=150 mm
10 431 692 Objektiv Achromat f=175 mm
10 382 162 Objektiv Achromat f=200 mm
10 382 172 Objektiv Achromat f=400 mm
10 450 027 Objektiv Planapo 0.63×
10 450 028 Objektiv Planapo 1.0×
10 450 029 Objektiv Planapo 1.6×
10 450 030 Objektiv Planapo 2.0×
Weitere Objektive können mittels Adaptern
verwendet werden. Es muss dabei jedoch mit
Einbußen in der optischen Qualität gerechnet
werden (z. B. Vignettierung, Farbsäume, Reflexionen, etc.).
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI45
Leica LED5000 NVI: Montage des optionalen Zubehörs
Polarisationsset
Die Leica LED5000 NVI kann optional mit
einem Polarisationsset ausgestattet werden.
Mit Hilfe des Polarisationssets lassen sich
z. B. Reflexionen auf metallischen Oberflächen
reduzieren.
2. Der Analysator wird zwischen Tubus und
Optikträger montiert. Dazu demontieren
Sie den Tubus vom Optikträger. Setzen Sie
den Analysator auf den Optikträger und
montieren Sie anschließend den Tubus.
Fixieren Sie die Komponente durch Anziehen der Orientierungsschrauben.
1.Der Polarisator wird dabei in den
Filtereinschub auf der Unterseite der Leica
LED5000 NVI eingesetzt.
3. Zur Erzeugung des gewünschten Polarisationseffektes drehen Sie an der Drehscheibe des Analysators bis die gewünschte
Bildqualität erzeugt wird.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI46
Leica LED5000 NVI: Montage des optionalen Zubehörs (Fortsetzung)
Filtereinsätze
Die Leica LED5000 NVI wird standardmäßig
mit einem Filterhalter geliefert. Es können
handelsübliche Filter der Größe 1/2“ verwendet werden. Bitte achten Sie darauf, dass die
verwendeten Filter genügend temperaturresistent sind, damit sie durch die energiereiche
Beleuchtung nicht beschädigt werden. Zusätzliche, leere Filtereinsätze (10 725 035) können
als Ersatzteil gekauft werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
1. Zur Demontage des Filterhalters schieben
Sie den Filterhalter ca. 1 cm zur Seite und
entnehmen den Halter nach unten aus
der Leica LED5000 NVI. Die Montage des
Filterhalters erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Leica LED5000 NVI47
Leica LED5000 NVI: Verwendung
Die Intensität der Beleuchtung kann in
10 Stufen reguliert werden.
Die Steuerung kann auch über die Leica
Application Suite (LAS) oder über den
Leica SmartTouch erfolgen.
Benutzung
Das Licht der Leica LED5000 NVI kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Zur Vermeidung von Blendung
wurde das LED5000 NVI mit einem verzögerten Hochfahren auf die zuvor verwendete
Helligkeitsstufe ausgestattet. Vermeiden Sie es,
direkt in die LEDs zu schauen.
2. Regulieren Sie die Helligkeit durch kurzes
Drücken der Tasten oder .
3. Schalten Sie die Beleuchtung durch kurzes
Drücken der Taste aus.
1. Schalten Sie die Beleuchtung durch kurzes
Drücken der Taste (Ein/Aus) ein.
Die weiße LED oberhalb des Symbols leuchtet
nun auf.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI48
Leica LED5000 NVI und Leica SmartTouch
Beleuchtung regulieren
1. Tippen Sie auf das Register „Light“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol der Leica LED5000 NVI.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI49
Leica LED5000 NVI: Maßzeichnungen
Leica LED5000 NVI für Routine Stereomikroskope (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI50
Leica LED5000 NVI: Maßzeichnungen (Fortsetzung)
Leica LED5000 NVI für Hochleistungs-Stereomikroskope (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 NVI51
Leica LED3000 MCI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 MCI52
Über die Leica LED3000 MCI
Verwendung
Mit der Leica LED3000 MCI (für „MultiContrast-Illumination“) können reproduzierbare Auflichteinstellungen mit unterschiedlichem Kontrast erzeugt werden. Die beiden
Beleuchtungsbögen mit den integrierten LEDSpots können je nach Konfiguration (Mikroskop und Objektiv) in die gewünschte Position
gebracht werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 MCI53
Leica LED3000 MCI: Montage
Lieferumfang
Die Leica LED3000 MCI besteht aus 2 Teilen:
OO Beleuchtungseinheit mit 2 Führungsstangen und integriertem Beleuchtungsbogen
OO Steuerbox
Montage an der Beleuchtungseinheit
1. Schieben Sie die Beleuchtungseinheit seitlich über den Mikroskopträger.
3. Montieren Sie den Optikträger.
Benötigtes Werkzeug
OO Mitgelieferter Inbusschlüssel
2. Fixieren Sie die Beleuchtungseinheit mit
den beiden mitgelieferten Schrauben von
oben am Träger.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 MCI54
Leica LED3000 MCI: Montage (Fortsetzung)
Montage der Steuerbox an
Routine-Fokussiersäulen
1. Schrauben Sie die Steuerbox 10 450 570 an
den Adapter.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
2. Montieren Sie den Adapter an die Rückseite
der Fokussiersäule. Die Höhe kann dabei
Ihren Wünschen angepasst werden. Der
einzelne Anschluss für die Bedienelemente
muss dabei nach oben zeigen.
Leica LED3000 MCI55
Leica LED3000 MCI: Montage (Fortsetzung)
Anschluss der Beleuchtungseinheit an die
Steuerbox
1. Verbinden Sie das linke Kabel der Beleuchtungseinheit mit dem linken unteren
Anschluss der Steuerbox.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
2.Verbinden Sie das rechte Kabel der
Beleuchtungseinheit mit dem rechten
unteren Anschluss der Steuerbox.
3. Verbinden Sie das Kabel der Beleuchtungseinheit mit dem oberen Anschluss
der Steuerbox.
Leica LED3000 MCI56
Leica LED3000 MCI: Montage (Fortsetzung)
Stromversorgung (externes Netzteil)
1. Verbinden Sie den Leica CAN-Bus-Stecker
des externen Netzteils mit einem freien
CTL2-Anschluss an der Leica LED3000 MCI.
Die Leica LED3000 MCI kann nicht über
die Leica Application Suite gesteuert
werden.
Das externe Netzteil ist nicht im
Lieferumfang der Spotbeleuchtung enthalten.
Die Leica LED3000 MCI besitzt einen
zweiten CTL2-Anschluss. Daran kann
eine zweite Leica LED-Beleuchtung (RL, NVI
oder CXI) angeschlossen werden.
Die Leica LED3000 MCI kann nicht an
einer Säule mit integrierter Elektronik
angeschlossen werden, da die beiden Komponenten mechanisch nicht kompatibel sind.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 MCI57
Leica LED3000 MCI: Verwendung
Das Licht der LED3000 MCI kann sehr
hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung
deshalb immer ein, bevor Sie durch die Okulare
blicken! Vermeiden Sie es, direkt in die LEDs zu
schauen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Verwendung des Tastenfeldes
OO Verwenden Sie die Taste , um die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.
OO
Verwenden Sie die Tasten oder , um die
Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
OO
Tippen Sie die Taste oder kurz an, um
die Intensität in kleinen Schritten zu regulieren. Halten Sie eine der Tasten gedrückt,
um die Intensität schneller zu wechseln.
OO
Tippen Sie auf die Taste
den Szenen zu wechseln.
OO
Tippen Sie auf die Taste
oder
innerhalb der Szene zu wechseln.
OO
Halten Sie die Taste oder ca. 2 Sekunden gedrückt, damit die Spots automatisch wechseln. Drücken Sie ein der beiden
Tasten erneut, um den automatischen
Wechsel abzuschalten.
OO
Halten Sie die Taste für ca. 2 Sekunden
gedrückt, um alle 4 LED-Spots einzuschalten.
, um zwischen
, um
Leica LED3000 MCI58
Leica LED3000 MCI: Höheneinstellung der Beleuchtung
Höheneinstellung
1. Fokussieren Sie auf eine Probe (oder die
Schwarz-/Weißplatte).
2. Verschieben Sie die beiden Säulen, bis
Sie den gewünschten Kontrast erzielen
(Beleuchtungsbögen ca. 10–20 mm über
der Probe).
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
3.Für eine reproduzierbare Einstellung
ver­
schieben Sie die beiden Säulen zur
nächstgelegenen Einkerbung. Notieren Sie
sich diese Position.
Wenn Sie auf die Schwarz-/Weißplatte
fokussieren, positionieren Sie die
beiden Beleuchtungsbögen ca. 10–20 mm
über der Platte. Damit erreichen Sie optimale
Beleuchtungseinstellungen.
Leica LED3000 MCI59
Leica LED3000 MCI: Maßzeichnungen
210
Leica LED3000 MCI (Maße in mm)
35
49
120
120
134
134
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 MCI60
Leica LED5000 MCI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 MCI61
Über die Leica LED5000 MCI
Leica LED5000 MCI –
Der Schräglichtexperte
Die Leica LED5000 MCI (für „Multi-ContrastIllumination“) ist eine einzigartige Beleuchtungs­
lösung für Anwendungen, in denen
bislang eine Schwanenhalsbeleuchtung eingesetzt wurde. Der flache Winkel des schrägen
Auflichts erzeugt einen besonders hohen
Kontrast auf der Probe: feinste Unebenheiten und Fehler, z. B. Kratzer und Staubpartikel
werden so aufgespürt. Im Gegensatz zur
Schwanenhalsbeleuchtung sind die Einstellungen der Leica LED5000 MCI voll reproduzierbar.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Vorzüge
OO Neun Hochleistungs-LEDs aus unterschiedlichen Winkeln und Richtungen
OO
Hoher Kontrast hilft, feine Strukturen auf
der Probe zu entdecken
OO
Beleuchtungswinkel von 15 – 40°
OO
Reproduzierbare Beleuchtungseinstellungen
OO
Optimaler Zugang zur Probe
Selbstverständlich kann die Leica LED5000 MCI
auch von der LAS-Software (Leica Application
Suite) angesteuert werden.
Leica LED5000 MCI62
Leica LED5000 MCI: Montage
Die Leica LED5000 MCI (für „Multi Contrast Illumination”) wird mit zwei Schrauben montiert.
Für optimale Zugänglichkeit sollte der Optikträger während der Montage abgenommen
werden.
Montage
1. Halten Sie die Leica LED5000 MCI mit
der einen Hand fest und schrauben Sie
den Haltebügel an den oberen beiden Löchern
am Triebkasten fest.
2.Schließen Sie das mitgelieferte Leica
CAN-Bus-Kabel wahlweise an einer der
beiden Buchsen an. (Das flache Teil des
Steckers muss nach unten zeigen.)
3. Stecken Sie das andere Ende des Kabels in
eine freie „CTL2”-Buchse an der Säule.
Einschränkungen
Die Leica LED5000 MCI kann nicht zusammen
mit dem Objektivrevolver verwendet werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 MCI63
Leica LED5000 MCI: Alternative Montage
Unter bestimmten Umständen darf die
Lichtquelle nicht mit dem Optikträger
zusammen verschoben werden. Ein typisches
Beispiel sind Multifokus-Aufnahmen, bei denen
sich der Z-Stapel ändert, während der Einfallswinkel des Lichts derselbe bleiben muss. Für
solche Zwecke wird die Leica LED5000 MCI
direkt an der Säule befestigt.
2. Schrauben Sie den Haltebügel mit der
einzelnen Schraube an der Nut an die
Säule. Wenn Sie die Schraube anziehen,
wird der Haltebügel automatisch in die
korrekte Position gebracht.
3. Stecken Sie die Leica LED5000 MCI auf den
Haltebügel.
Montage an der Säule
1. Ziehen Sie den Haltebügel aus der Leica
LED5000 MCI.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 MCI64
Leica LED5000 MCI: Verwendung
Vorbereitung
Fassen Sie die Leica LED5000 MCI mit beiden
Händen und ziehen Sie sie soweit nach unten,
bis sie am unteren Ende der Führungsstangen
einrastet. Vergewissern Sie sich, dass die
schwarze Kunststoffschraube zur Sicherung
an der linken oder rechten Führungsstange
montiert ist (siehe Bild).
Kontakt mit der Basis
Wenn der Optikträger versehentlich zu
weit nach unten gesenkt wird, kann
es zum Kontakt zwischen der Basis und der
MCI kommen. Ein Sicherheitsmechanismus im
Gestänge sorgt dafür, dass die MCI in diesem
Fall automatisch nach oben geschoben wird,
um mögliche Schäden zu verhindern.
• Zu hoch montiert
In dieser Position erhalten Sie bei gleicher Beleuchtung immer denselben
Kontrast. Damit ist die Reproduzierbarkeit eines
Experiments gewährleistet.
Falls Sie den AX-Träger verwenden,
benutzen Sie die obere Einrastung des
Haltebügels.
Das Licht der Leica LED5000 MCI kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken. Vermeiden Sie es, direkt in die
LEDs zu schauen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
OO
Achten Sie stets darauf, dass keine Proben
direkt unter die MCI gestellt werden.
OO
Schieben Sie die MCI nach dem Anheben
des Optikträgers wieder in die Ausgangsposition.
Optimale Höhe
Leica LED5000 MCI65
Leica LED5000 MCI: Verwendung (Fortsetzung)
Verwendung des Tastenfeldes
OO Verwenden Sie die Taste , um die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.
Die Beleuchtungsszenarien
Mit den Tasten und kann zwischen den
unten gezeigten Szenarien ge­wech­selt werden.
Verwenden Sie die Tasten oder , um
die Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
Tippen Sie eine der beiden Tasten an, um
die Intensität in kleinen Schritten zu regulieren. Halten Sie eine Taste gedrückt, um
die Intensität schneller zu wechseln.
Maximale Helligkeit
Aus Temperaturgründen ist es nicht möglich,
alle neun LEDs gleichzeitig einzuschalten. Für
eine helle Gesamtbeleuchtung werden darum
die oberen beiden Reihen aktiviert. Die untere
Reihe sorgt in erster Linie für Kontraste.
OO
Maximale Helligkeit
Höchster Kontrast
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Punktuelle Beleuchtung
von hinten
Punktuelle Beleuchtung
von links
Punktuelle Beleuchtung
von rechts
Leica LED5000 MCI66
Leica LED5000 MCI und Leica SmartTouch
Über das Leica SmartTouch lassen sich
an der Leica LED5000 MCI sowohl die
Helligkeit, als auch verschiedene Beleuchtungsszenarien kontrollieren.
Beleuchtung regulieren
Die gewählte Helligkeit wird auf der
rechten Seite des Displays angezeigt.
5. Tippen Sie auf eines der Symbole für die
Lichtszenarien, um die Beleuchtung Ihren
Bedürfnissen anzupassen.
1. Tippen Sie auf das Register „Licht“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol für die Leica LED5000 MCI.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
Die voreingestellten Beleuchtungs­
szenarien lassen sich nicht verändern.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 MCI67
157
90
112
Leica LED5000 MCI: Maßzeichnungen
45
Leica LED5000 MCI (Maße in mm)
45
132
83.5
36
36
112
112
22
22
132
90
90
112
112
157
157
45
45
275.3
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 MCI68
Leica LED5000 CXI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 CXI69
Über die Leica LED5000 CXI
Leica LED5000 CXI –
Das koaxiale LED-Licht
Die Leica LED5000 CXI ist eine Koaxialbeleuchtung, welche die Vorteile der LED-Technologie
auf kleinstem Raum vereinigt: lange Lebensdauer, helle Ausleuchtung in Tageslichtqualität,
darüber hinaus Integration in die Leica LAS
Software und somit voll reproduzierbare
Beleuchtungseinstellungen.
Verwendung mit dem Mikroskopträger AX
Bei Verwendung des Mikroskopträgers AX in
Senkrechtstellung ist eine Viertelwellenplatte
notwendig:
1. Befestigen Sie die Viertelwellenplatte mit
der Klemmschraube am Objektiv.
Verwendung mit dem Stereomikroskop
Leica M205 C / Leica M205 A
Bei der Verwendung der Leica LED5000 CXI
Beleuchtung mit dem Leica M205 C oder Leica
M205 A ist zu beachten, dass ein AX- Mikroskopträger verwendet wird. Dieser muss bei der
Montage auf der Stellung (M205) stehen.
Um in der „Stereobetrachtung“ eine gleichmäßige Ausleuchtung zu erhalten, muss
der AX-Träger bis zum Anschlag nach rechts
gebracht werden. Diese Position weicht um
2 mm von der Standard-Stereostellung ab.
Die Leica LED5000 CXI eignet sich ideal zum
Ausleuchten von flachen, reflektierenden oder
polierten Proben. Dabei bietet sie eine wesentlich hellere Ausleuchtung als vergleichbare
150 Watt Halogenlampen.
2. Drehen Sie die Viertelwellenplatte mit dem
Rändelring nach oben, bis der gewünschte
Effekt erreicht ist.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 CXI70
Leica LED5000 CXI: Montage
Benötigtes Werkzeug
OO Keines
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Montage des Leica LED5000 CXI
1. Verbinden Sie die Leica LED5000 CXI über
den CTL2-Anschluss mit der Fokussiersäule,
sofern diese über eine integrierte Elektronik verfügt.
Alternative Montage für manuelle Säulen
1.Schließen Sie das externe Netzteil
(10 450 266) an die Leica LED5000 CXI an.
2. Lösen Sie die Orientierungsschraube und
entfernen Sie die Schutzabdeckung.
Leica LED5000 CXI71
Leica LED5000 CXI: Montage (Fortsetzung)
3. Setzen Sie die Leica LED5000 CXI auf den
Optikträger und ziehen Sie die Orientierungsschraube an.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
4. Schieben Sie den Tubus (wie zum Beispiel
den binokularen Schrägtubus) in die Ringschwalbe und drehen Sie ihn leicht nach
beiden Seiten, bis die Orientierungsschraube in die Führungsnut greift.
5.Ziehen Sie die Orientierungsschraube
vor­sichtig an, während Sie den Tubus nur
leicht festhalten. Er wird dabei automatisch
in die richtige Position gebracht.
Leica LED5000 CXI72
Leica LED5000 CXI: Verwendung
Die Intensität der Beleuchtung kann in
10 Stufen reguliert werden.
Die Steuerung kann auch über die Leica
Application Suite (LAS) oder über den
Leica SmartTouch erfolgen.
Die Verwendung des Leica LED5000 CXI
führt zu einer zusätzlichen Vergrößerung
von 1.5×.
Benutzung
Das Licht der Leica LED5000 CXI kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Vermeiden Sie es, direkt in die
LEDs zu schauen.
2. Regulieren Sie die Helligkeit durch kurzes
Drücken der Tasten oder .
3. Schalten Sie die Beleuchtung durch kurzes
Drücken der Taste aus.
1. Schalten Sie die Beleuchtung durch kurzes
Drücken der Taste (Ein/Aus) ein.
Je nach verwendeten Komponenten
kann es bei niedriger Vergrößerung zu
einer unterschiedlich starken Vignettierung
kommen. Diese Vignettierung ist normal und
stellt keine Fehlfunktion dar.
Die grüne LED in der linken oberen Ecke leuchtet nun auf.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 CXI73
Leica LED5000 CXI und Leica SmartTouch
Beleuchtung regulieren
1. Tippen Sie auf das Register „Licht“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol der Leica LED5000 CXI.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 CXI74
Leica LED5000 CXI: Maßzeichnungen
Leica LED5000 CXI (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 CXI75
Leica LED3000 BLI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 BLI76
Über die Leica LED3000 BLI
Die Leica LED3000 BLI (für „Back Light Illumination“) eignet sich als Durchlichtbeleuchtung
zum Einsatz in Basisplatten, welche keine
Durchlichtfunktionalität besitzen. Da die Leica
LED3000 BLI nicht mit der Basis fest montiert
wird, lässt sie sich sehr flexibel bei Bedarf
verwenden. Durch die große, plane Fläche
lassen sich große Proben untersuchen. Mit
der induktiven Schaltfläche lässt sich die Leica
LED3000 BLI an- und ausschalten und die
Helligkeit in 10 Stufen regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 BLI77
Leica LED3000 BLI: Montage und „Stand-alone“-Betrieb
Lieferumfang der Leica LED3000 BLI
OO Leica LED3000 BLI Beleuchtungseinheit
OO
4 Gummischraubfüße zur Verwendung der
Leica LED3000 BLI auf flachen Untergründen
OO
CAN-Bus-Kabel (50 cm)
OO
P
utztuch zur
LED3000 BLI
Reinigung
der
Benötigtes Werkzeug
OO Keines
1. Zur Verwendung der Leica LED3000 BLI auf
den Mikroskopiebasen entnehmen Sie der
Basis den 120 mm-Einsatz.
Leica
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 BLI78
Leica LED3000 BLI: Montage und „Stand-alone“-Betrieb (Fortsetzung)
2. In die Öffnung der Basisplatte setzen Sie
die Leica LED3000 BLI ein. Bei korrekter
Platzierung liegen alle vier Silikonfüße auf
der Basisplatte plan auf und werden in der
Basisplattenvertiefung mit der Optik zentriert. (Die im Lieferumfang befindlichen
Gummifüße werden bei der Verwendung
auf einer Basisplatte nicht benötigt.)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Wird die Leica LED3000 BLI ohne eine
Basisplatte verwendet, montieren Sie die
4 mitgelieferten Gummifüße an den Ecken
der Unterseite der Basisplatte und platzieren die Leica LED3000 BLI auf einer ebenen
und sauberen Fläche.
3. Die Stromversorgung der Leica LED3000 BLI
erfolgt über die Stromversorgung eines
CTL-Busses von Fokussiersäulen oder über
ein externes Netzteil. Zur Verbindung
mit einer Fokussiersäule mit der Leica
LED3000 BLI benutzen Sie das mitgelieferte
Can-Buskabel. Alternativ kann die Leica
LED3000 BLI mit einem externen Netzteil
(10 450 266) mit Strom versorgt werden.
Leica LED3000 BLI79
Leica LED3000 BLI: Verwendung
Einschalten der Fokussiersäule
1. Schalten Sie die Fokussiersäule mit dem
Hauptschalter auf der Rückseite ein, um die
Leica LED3000 BLI mit Strom zu versorgen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
OO
Verwenden Sie die Taste , um die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.
OO
Verwenden Sie die Tasten oder , um die
Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
OO
Tippen Sie die Taste oder kurz an, um
die Intensität in kleinen Schritten zu regulieren. Halten Sie eine der Tasten gedrückt,
um die Intensität schneller zu wechseln.
Leica LED3000 BLI80
Leica LED3000 BLI und Leica SmartTouch
Beleuchtung regulieren
1. Tippen Sie auf das Register „Light“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol der Leica LED3000 BLI.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 BLI81
Leica LED3000 BLI: Maßzeichnungen
Leica LED3000 BLI (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 BLI82
Leica LED5000 HDI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 HDI83
Über die Leica LED5000 HDI
Die Leica LED5000 HDI (für „High Diffuse Illumination“) ist eine neuartige, innovative Hochleistungsbeleuchtung. Ihr weiches Licht verringert
Reflexe an hochreflektierenden Proben und
vermeidet Streulicht.
Die Leica LED5000 HDI besteht aus einem flexiblen Dom aus Kunststoff. Darin untergebracht
sind zwei unabhängige LED-Ringe, die sich
einzeln ansteuern lassen.
Die Steuerung erfolgt wahlweise über das integrierte Tastenfeld, über die Leica Application
Suite (LAS) oder über das Leica SmartTouch.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Die Leica LED5000 HDI wird mit einer einzelnen Schraube am Objektiv montiert. Der
Arbeitsabstand wurde für eine Höhe zwischen
60 und 70 mm optimiert.
Einschränkungen
Die Leica LED5000 HDI kann nur zusammen mit
den Objektiven mit einem Außendurchmesser
von 80 mm verwendet werden.
Steuerung über die Leica Application Suite
Die Leica LED5000 HDI Beleuchtung wird
seit LAS Version 3.6 unterstützt.
Über LAS lassen sich voll reproduzierbare Beleuchtungsszenarien erstellen,
zwischen denen automatisch gewechselt werden kann. Bitte schlagen Sie für weitere Informationen in der Online-Hilfe der LAS nach.
Die Leica LED5000 HDI wurde optimiert für das
Planapo 1× und Planapo 0.63×.
Leica LED5000 HDI84
Leica LED5000 HDI: Montage
Verbindung
1. Verbinden Sie das Leica CAN-Bus-Kabel
mit der Beleuchtung. Die flache Seite des
Steckers muss nach oben zeigen.
2. Im fokussierten Zustand schieben Sie die
Beleuchtung so weit über das Objektiv,
bis sie im heruntergeklappten Zustand die
Basisplatte nicht mehr berühren kann, und
schrauben Sie sie fest. Das Bedienfeld sollte
dabei dem Anwender zugewandt sein.
3. Stecken Sie das andere Ende des Kabels
in eine der beiden „CTL2“-Buchsen an der
Hinterseite der Fokussiersäule.
Probe kann die Leica LED5000 HDI am
Je nach Bauhöhe der zu untersuchenden
Objektiv entlang ein wenig weiter oben oder
weiter unten montiert werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 HDI85
Leica LED5000 HDI: Beleuchtungsszenarien
Verwendung des Tastenfeldes
OO Verwenden Sie die Taste , um die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.
OO
Verwenden Sie die Tasten oder , um
die Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
Tippen Sie eine der beiden Tasten an, um
die Intensität in kleinen Schritten zu regulieren. Halten Sie eine Taste gedrückt, um
die Intensität schneller zu wechseln.
Durch die hohe Flexibilität ist es auch möglich,
nur eine Seite hinauf bzw. herunter zu klappen.
Die Beleuchtungsszenarien
Das zentrale Merkmal der Leica
LED5000 HDI ist der flexible KunststoffSchirm. Er erlaubt zwei Betriebsarten der
Beleuchtung.
OO
Verwenden Sie die Taste , um zwischen
den drei Beleuchtungsmodi umzuschalten:
Beide LED Ringe aktiv > oberer LED Ring
aktiv > unterer LED Ring aktiv
OO
Sind beide LED-Ringe aktiv, kann nur die
Helligkeit des oberen Ringes verändert
werden. Je nach Probe und Anforderung
kann damit ein ausgewogenes Helligkeitsverhältnis der beiden Ringe erzielt werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Zwischen den beiden Modi wird umgeschaltet,
indem an den beiden Laschen am Metallring,
links und rechts, der Kunststoff-Schirm nach
oben bzw. nach unten bewegt werden.
Leica LED5000 HDI86
Leica LED5000 HDI: Beleuchtungsszenarien (Fortsetzung)
Durch die Verwendung des flexiblen
Kunststoffes werden „harte Kollisionen“
mit den Proben weitgehend ausgeschlossen.
Bei sehr empfindlichen Proben kann jedoch
bereits das Eigengewicht der Beleuchtung zu
Beschädigungen führen.
1. Dom heruntergeklappt
Bei diesem Modus spielt die Leica LED5000 HDI
ihre volle Stärke aus. Die Homogenität ist am
größten und das Streulicht von außen wird
abgeblockt.
2. Dom hochgeklappt
Dieser Modus erlaubt weiterhin einen Zugang
zur Probe für die weitere Einrichtung. Auch in
diesem Modus wird eine reflexarme Ausleuchtung gewährleistet.
Für die Inspektion von ESD-empfindlichen Baugruppen, Komponenten oder
Bauteilen ist die Leica LED5000 HDI Beleuchtung nicht geeignet.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 HDI87
Leica LED5000 HDI und Leica SmartTouch
Über das Leica SmartTouch lassen sich
beim Leica LED5000 HDI sowohl die
Helligkeit, als auch die verschiedenen Beleuchtungsszenarien kontrollieren.
Beleuchtung regulieren
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
5. Tippen Sie auf eines der Symbole für die
Lichteinstellungen, um die Beleuchtung
Ihren Bedürfnissen anzupassen.
1. Tippen Sie auf das Register „Licht“.
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol für die Leica LED5000 HDI.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 HDI88
Leica LED5000 HDI: Maßzeichnungen
Leica LED5000 HDI (Maße in mm)
geschlossener Beleuchtungsschirm
offener Beleuchtungsschirm
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED5000 HDI89
Leica LED3000 DI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 DI90
Über die Leica LED3000 DI
Die Leica LED3000 DI (für „Diffuse Illumination“) ist eine Beleuchtung, die ein diffuses
Licht erzeugt. Sie besteht aus einem Beleuchtungsschirm, der das Licht in unterschiedlichen
Richtungen reflektiert. Die diffuse Eigenschaft
der Lichtquelle ermöglicht eine möglichst
schattenfreie Beleuchtung der Proben, welche
besonders bei Dokumentationszwecken von
Vorteil ist.
Für höherwertige Aufgaben empfiehlt sich die
Verwendung der Leica LED5000 HDI, welche
ein noch höher diffuses Licht mit geringem
Schattenwurf erzeugt.
Die Steuerung erfolgt wahlweise über das
integrierte Tastenfeld am flexiblen Arm, über
die Leica Application Suite (LAS) oder über das
Leica SmartTouch.
Durch den flexiblen Arm lässt sich die Leica
LED3000 DI leicht als zusätzliche, mobile Lichtquelle zum Beispiel zu einem Ringlicht installieren. Bei Bedarf kann die Leica LED3000 DI leicht
zwischen Objektiv und Probe platziert werden.
Durch die Konstruktion wird sichergestellt dass
die Zugänglichkeit zur Probe noch ausreichend
gut ist.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 DI91
Leica LED3000 DI: Montage
Benötigtes Werkzeug
OO Keines
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Montage an Routine-Fokussiersäulen
1. Schrauben Sie den Adapter 10 450 570 an
die Rückseite der Säule.
2. Montieren Sie die Leica LED3000 DI an den
Adapter an die Rückseite der Fokussiersäule. Die Höhe kann dabei an Ihre Anforderungen angepasst werden.
Leica LED3000 DI92
Leica LED3000 DI: Montage (Fortsetzung)
Montage an Hochleistungs-Fokussiersäulen
1. Schrauben Sie den Adapter 10 450 205 an
die Fokussiersäule.
Montage an älteren Stereomikroskopen
Ältere Stereomikroskope erfüllen ab Werk nicht
die mechanischen Voraussetzungen, um die
Leica LED3000 DI an der Säule zu montieren.
Diese Lücke wird durch den Adapter 10 450 549
geschlossen, der zwischen dem Basisstativ und
der Fokussiersäule montiert wird.
3. Bringen Sie den Adapter zwischen Basisplatte und Fokussiersäule.
4. Fixieren Sie die Basisplatte mit der Fokussiersäule. Wenn nötig, verwenden Sie dazu die
längeren Schrauben, die mit dem Adapter
geliefert wurden.
1. Schrauben Sie den Adapter 10 450 549 an
die Leica LED3000 DI.
2. Montieren Sie die Leica LED3000 DI an den
Adapter auf der Rückseite der Fokussiersäule. Die Höhe kann dabei an Ihre Anforderungen angepasst werden.
2. Lösen Sie die Basisplatte von der Fokussiersäule.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Bei dieser Montagevariante kann die
Höhe nicht angepasst werden.
Leica LED3000 DI93
Leica LED3000 DI: Stromversorgung
Fokussiersäulen mit integrierter Elektronik
1.Verbinden Sie das mitgelieferte Leica
CAN-Bus-Kabel mit einer freien CTL2Buchse an der Leica LED3000 DI.
2. Stecken Sie das andere Ende des Kabels in
eine freie CTL2-Buchse an der Fokussiersäule.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Stromversorgung über externes Netzteil
1. Verbinden Sie den Leica CAN-Bus-Stecker
des externen Netzteils mit der CTL2-Buchse
an der Leica LED3000 DI.
Das externe Netzteil (10 450 266) ist nicht
im Lieferumfang der Leica LED3000 DI
enthalten.
Leica LED3000 DI94
Leica LED3000 DI: Verwendung
Positionierung des Beleuchtungsschirmes
Die Position des Beleuchtungsschirmes der
Leica LED3000 DI lässt sich durch den flexiblen
Schwanenhals individuell über der Probe positionieren. Bei Nichtgebrauch der Beleuchtung
kann diese leicht zur Seite geschwenkt werden,
ohne diese vom Mikroskop zu demontieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Positionierung des Tastenfeldes
Durch den flexiblen Schwanenhals kann
das Tastenfeld in jede gewünschte Position
gebracht werden. Dadurch wird das System
ergonomischer in der Handhabung, während
sich wiederholende Arbeitsschritte durch
kürzere Wege optimiert werden.
Leica LED3000 DI95
Leica LED3000 DI und Leica SmartTouch
Beleuchtung regulieren
1. Tippen Sie auf das Register «Light».
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol der Leica LED3000 DI.
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 DI96
Leica LED3000 DI: Maßzeichnungen
Leica LED3000 DI (Maße in mm)
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 DI97
Leica LED3000 SLI /
Leica LED5000 SLI
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI98
Über das Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI
Verwendung
Mit der Leica LED3000 SLI (für „Spot-Light-Illumination“) und der Leica LED5000 SLI können
flexible Auflichteinstellungen mit unterschiedlichem Kontrast erzeugt werden.
Steuerung
Die Steuerung erfolgt wahlweise über das integrierte Tastenfeld am dritten Schwanenhals,
über die Leica Application Suite (LAS) oder über
die Steuereinheit Leica SmartTouch.
Der Unterschied
Die beiden Spotbeleuchtungen unterscheiden
sich nur durch die Länge der Schwanenhälse:
Leica LED3000 SLI = 300 mm
Leica LED5000 SLI = 500 mm
Der zweiarmige Schwanenhals mit den integrierten LED-Spots kann je nach gewünschtem Kontrast in jede beliebige Position
gebracht werden – angefangen bei einem
sehr flachen Schräglicht (Streiflicht) für starken
Schattenwurf bis hin zu einem steilen Auflicht
mit geringem Schattenwurf. Für die maximale
Helligkeit können die kompakten LED Spots
sehr nahe an der Probe positioniert werden.
Über LAS lassen sich vollständig reproduzierbare
Beleuchtungsszenarien erstellen, zwischen
denen automatisch gewechselt werden kann.
Bitte schlagen Sie für weitere Informationen in
der Online-Hilfe der LAS nach.
Dadurch eignet sich die Leica LED3000 SLI
für kleine, kompakte Ausrüstung im Routine
Stereomikroskopbereich. Die Leica LED5000 SLI
wird hingegen bei den Hochleistungsstereomikroskopen eingesetzt, zum Beispiel mit
Durchlichtstativen.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Einzigartiges Bedienkonzept
An einem separaten Schwanenhals befindet
sich die Bedienung der Beleuchtung. Dies
erlaubt eine ergonomische Positionierung nach
den Vorlieben des Anwenders.
Der Einfachheit halber wird auf den
folgenden Seiten die Bezeichnung „Leica
LEDx000 SLI“ verwendet, wenn die Beschreibung für beide Modelle zutrifft.
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI99
Leica LEDx000 SLI: Montage
Montage
Die Spotbeleuchtung wird über einen
Adapter an der Fokussiersäulen montiert.
Montage an Routine-Fokussiersäulen
1. Schrauben Sie die Spotbeleuchtung an den
Adapter 10 450 570.
2. Montieren Sie den Adapter an die Rückseite
der Fokussiersäule. Die Höhe kann dabei an
Ihre Anforderungen angepasst werden.
Benötigtes Werkzeug
OO Mitgelieferter Inbusschlüssel
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI100
Leica LEDx000 SLI: Montage (Fortsetzung)
Montage an Hochleistungs-Fokussiersäulen
1. Schrauben Sie die Spotbeleuchtung an den
Adapter 10 450 205.
Montage an älteren Stereomikroskope
Ältere Stereomikroskope erfüllen ab
Werk nicht die mechanischen Voraussetzungen, um die Spotbeleuchtung an der Säule
zu montieren. Diese Lücke wird durch den
Adapter 10 450 549 geschlossen, der zwischen
dem Basisstativ und der Fokussiersäule montiert wird.
2. Lösen Sie die Basisplatte von der Fokussiersäule.
1.Schrauben Sie den Adapter an die
Spotbeleuchtung.
2. Montieren Sie den Adapter an die Rückseite
der Fokussiersäule. Die Höhe kann dabei an
Ihre Anforderungen angepasst werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Fortsetzung auf der nächsten Seite.
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI101
Leica LEDx000 SLI: Montage (Fortsetzung)
3. Bringen Sie den Adapter zwischen Basisplatte und Fokussiersäule.
4.Fixieren Sie die Basisplatte mit der
Fokussiersäule. Wenn nötig verwenden Sie
dazu die längeren Schrauben, die mit dem
Adapter geliefert wurden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Bei dieser Montagevariante kann die
Höhe nicht angepasst werden.
Die Spotbeleuchtung kann zusammen
mit dem Objektivrevolver verwendet
werden.
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI102
Leica LEDx000 SLI: Stromversorgung
Fokussiersäulen mit integrierter Elektronik
1. Verbinden Sie das mitgelieferte Leica CANBus-Kabel mit einer freien CTL2-Buchse an
der Spotbeleuchtung.
2. Stecken Sie das andere Ende des Kabels in
eine freie CTL2-Buchse an der Fokussiersäule.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Stromversorgung über externes Netzteil
1. Verbinden Sie den Leica CAN-Bus-Stecker
des externen Netzteils mit einer freien CTL2Buchse an der Spotbeleuchtung.
Zweite CTL2-Buchse
Die Spotbeleuchtung besitzt eine zweite
CTL2-Buchse, an der eine zusätzliche
Leica LED-Beleuchtung (RL, NVI oder CXI) angeschlossen werden kann.
Das Netzteil ist nicht im Lieferumfang der
Spotbeleuchtung enthalten.
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI103
Leica LEDx000 SLI: Verwendung
Das Licht der Leica LEDx000 SLI kann
sehr hell sein. Schalten Sie die Beleuchtung deshalb immer ein, bevor Sie durch die
Okulare blicken! Vermeiden Sie es, direkt in die
LEDs zu schauen.
Positionierung des Tastenfeldes
Durch den flexiblen Schwanenhals kann
das Tastenfeld in jede gewünschte Position
gebracht werden. Dadurch wird das System
ergonomischer in der Handhabung, während
sich wiederholende Arbeitsschritte durch
kürzere Wege optimiert werden.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Verwendung des Tastenfeldes
OO Verwenden Sie die Taste , um die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.
OO
Verwenden Sie die Tasten oder , um die
Helligkeit in 10 Stufen zu regulieren.
OO
Tippen Sie die Taste oder kurz an, um
die Intensität in kleinen Schritten zu regulieren. Halten Sie eine der beiden Tasten
gedrückt, um die Intensität schneller zu
wechseln.
OO
Tippen Sie auf die Taste , um in den
Einzelspot-Modus zu gelangen.
OO
Ist nur ein Spot aktiv, können mit der Taste
beide Spots aktiviert werden.
OO
Halten Sie die Taste für ca. 2 Sekunden
gedrückt, damit die Spots automatisch
wechseln. Drücken Sie die Taste erneut, um
den automatischen Wechsel zu deaktivieren.
Diffusoren
Ihre Spotbeleuchtung wird mit 2 silbrigen Diffusoren geliefert. Diese lassen
sich bei Bedarf vom LED-Spot abschrauben,
damit ein stärker gerichtetes Licht erzeugt wird.
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI104
Leica LEDx000 SLI: Verwendung mit Leica SmartTouch
Über die Steuereinheit Leica SmartTouch
lässt sich bei der Spotbeleuchtung
sowohl die Helligkeit, als auch verschiedene
Beleuchtungsszenarien kontrollieren.
Beleuchtung regulieren
3. Schalten Sie die Beleuchtung ein.
4. Tippen Sie auf die Lampensymbole, um die
Intensität des Lichts zu regulieren.
5. Tippen Sie auf eines der Symbole für die
Lichtszenarien, um die Beleuchtung Ihren
Bedürfnissen anzupassen.
1. Tippen Sie auf das Register «Licht».
2. Tippen Sie im oberen Bereich auf das
Symbol für die Leica LED SLI.
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI105
Leica LEDx000 SLI: Maßzeichnungen
Leica LEDx000 SLI (Maße in mm)
210
210
90
90
248
172
331
214
210
90
414
331
414
Leica LED3000 / Leica LED5000 Benutzerhandbuch
Leica LED3000 SLI / Leica LED5000 SLI106
Die fruchtbare Zusammenarbeit „mit dem Anwender, für den Anwender” ist seit
jeher Grundlage für die Innovationskraft von Leica M
­ icrosystems. Auf dieser Basis
haben wir unsere fünf Unternehmenswerte entwickelt: Pioneering, High-end
Quality, Team Spirit, Dedication to Science und ­Continuous Improvement. Diese
Werte mit Leben zu erfüllen, heißt für uns: Living up to Life.
INDUSTRY DIVISION
Mit hochwertigen und innovativen Bildgebungssystemen für die Betrachtung,
Vermessung und Analyse von Mikro­strukturen unterstützt die Industry Division
von Leica Microsystems das Streben ihrer Kunden nach höchster Qualität
und Ergebnissen. Ihre Lösungen werden bei industriellen Routine- und
Forschungsanwendungen, in der Materialwissenschaft und Qualitätssicherung, in
der Forensik und bei ­Schulungsanwendungen eingesetzt.
Leica Microsystems – ein internationales Unternehmen mit einem kompetenten
weltweiten Kundendienstnetz:
Weltweit aktiv
Tel.
Fax
Australien ∙ North Ryde
+61
2 8870 3500
2 9878 1055
Belgien ∙ Diegem
+32
2 790 98 50
2 790 98 68
Dänemark ∙ Ballerup
+45
4454 0101
4454 0111
Deutschland ∙ Wetzlar
+49 64 41 29 40 00
64 41 29 41 55
England ∙ Milton Keynes
+44
800 298 2344
1908 246312
Frankreich ∙ Nanterre Cedex
+33
811 000 664
1 56 05 23 23
Italien ∙ Mailand
+39
02 574 861
02 574 03392
Japan ∙ Tokio
+81
3 5421 2800
3 5421 2896
Kanada ∙ Concord/Ontario
+1
800 248 0123
847 405 0164
Korea ∙ Seoul
+82
2 514 65 43
2 514 65 48
Niederlande ∙ Rijswijk
+31
70 4132 100
70 4132 109
Österreich ∙ Wien
+43
1 486 80 50 0
1 486 80 50 30
Portugal ∙ Lissabon
+351
21 388 9112
21 385 4668
Schweden ∙ Kista
+46
8 625 45 45
8 625 45 10
Schweiz ∙ Heerbrugg
+41
71 726 34 34
71 726 34 44
Singapur
+65
6779 7823
6773 0628
Spanien ∙ Barcelona
+34
93 494 95 30
93 494 95 32
USA ∙ Buffalo Grove/lllinois
+1 800 248 0123
847 405 0164
2564 6699
2564 4163
21 6039 6000
21 6387 6698
Volksrepublik China
∙ Hongkong
+852
∙ Shanghai
+86
10IDA26060DE ∙ Copyright © by Leica Microsystems (Schweiz) AG, CH-9435 Heerbrugg,
2014. Änderungen vorbehalten. LEICA und das Leica Logo sind registrierte Markenzeichen
von Leica Microsystems IR GmbH.
www.leica-microsystems.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising