TM-T20II Software User`s Manual

TM-T20II Software User`s Manual
SoftwareBenutzerhandbuch
M00068500 DE
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Warnhinweise und Markenzeichen
Warnhinweise und Markenzeichen
Warnhinweise
❏ Kein Teil dieses Dokuments darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Seiko Epson Corporation
vervielfältigt, in einem Datenabfragesystem gespeichert oder in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen
Mitteln (elektronisch, mechanisch, fotokopiert oder n anderer Form) übertragen werden.
❏ Änderungen am Inhalt dieses Dokuments sind ohne Ankündigung vorbehalten. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn
Sie die neuesten Informationen wünschen.
❏ Obwohl bei der Erarbeitung dieses Dokuments alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden, übernimmt die
Seiko Epson Corporation keine Verantwortung für Fehler oder Auslassungen.
❏ Zudem wird keine Haftung für Schäden übernommen, die aus der Verwendung der hierin enthaltenen
Informationen entstehen.
❏ Weder die Seiko Epson Corporation noch ihre Tochtergesellschaften sind dem Käufer dieses Produkts oder
Drittparteien gegenüber für Schäden, Verluste, Kosten oder Ausgaben haftbar, die für den Käufer oder etwaige
Drittparteien durch Zufall, falsche Verwendung oder Zweckentfremdung dieses Produkts, nicht autorisierte
Modifikationen, Reparaturen oder Produktumbauten sowie (mit Ausnahme der USA) aufgrund der
Nichtbeachtung der Bedienungs- und Wartungsanleitungen der Seiko Epson Corporation entstehen.
❏ Die Seiko Epson Corporation haftet nicht für Schäden oder Probleme, die aufgrund der Verwendung von
Zubehör oder Verbrauchsmaterialien entstehen, wenn es sich dabei nicht um Originalprodukte von EPSON bzw.
nicht um „Von EPSON genehmigte Produkte“ der Seiko Epson Corporation handelt.
Marken
®
®
MS-DOS , Microsoft , Win32 , Windows , Windows Vista , Visual Studio , Visual Basic , Visual C++ , and
®
®
®
®
®
®
®
®
Visual C# sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten
®
und in anderen Ländern.
EPSON und ESC/POS sind eingetragene Marken der Seiko Epson Corporation in den USA und anderen Ländern.
ESC/POS-Befehlssystem
EPSON ESC/POS ist ein proprietäres POS-Druckerbefehlssystem, das patentierte oder zum Patent angemeldete
Befehle enthält. ESC/POS ist mit allen EPSON POS-Drucker- und Displaytypen kompatibel (mit Ausnahme des
TM-C100-Druckers). ESC/POS hat den Zweck, die Verarbeitungslast des Hostcomputers in POS-Umgebungen zu
reduzieren. Es umfasst eine Anzahl hochfunktionaler und effizienter Befehle und ist flexibel genug, künftige Upgrades
problemlos zu bewältigen.
Copyright © 2013 Seiko Epson Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
2
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Warnhinweise und Markenzeichen
Zur Sicherheit
Symbolschlüssel
Die Symbole in dieser Anleitung sind unterschiedlich wichtig und haben folgende Bedeutung. Lesen Sie das Folgende
aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt nutzen.
!Vorsicht:
Zeigt Informationen an, die beachtet werden müssen, um eine Beschädigung des Geräts oder
Fehlfunktionen zu vermeiden.
Hinweis:
Zeigt wichtige Informationen und hilfreiche Tipps an.
Verwendungseinschränkung
Wenn dieses Produkt für Zwecke verwendet wird, bei denen es auf hohe Zuverlässigkeit/Sicherheit ankommt, wie z. B.
Transportvorrichtungen beim Flug-, Zug-, Schiffs- und Automobilverkehr usw., Vorrichtungen zur
Katastrophenverhinderung, Sicherheitsvorrichtungen oder Funktions-/Präzisionsgeräte usw., sollten Sie dieses
Produkt erst verwenden, wenn Sie daran gedacht haben, ausfallsichere Vorrichtungen und Redundanzsysteme in Ihr
Design miteinzubeziehen, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit des gesamten Systems zu gewährleisten. Da dieses
Produkt nicht für den Einsatz für Aufgaben vorgesehen ist, bei denen es auf extrem hohe Zuverlässigkeit/Sicherheit
ankommt, wie beispielsweise in der Raumfahrt, bei wichtigen Telekommunikationseinrichtungen,
Kernenergiekontrollanlagen oder medizinischen Vorrichtungen für die medizinische Pflege usw., beurteilen Sie die
Eignung dieses Produktes nach eingehender Überprüfung selbst.
Ziel des Handbuchs
Dieses Handbuch informiert über die Verwendung der TM-T20II Software & Documents Disc für Produktbenutzer
oder Entwicklungsingenieure, die mit der Software arbeiten.
3
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Inhalt
Inhalt
Deinstallation von EpsonNet Config. . . . . . . .
Deinstallieren von Epson TM Virtual Port
Driver. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Deinstallieren von EpsonNet Simple Viewer. . .
Deinstallieren von OPOS ADK. . . . . . . . . . . .
Deinstallieren von OPOS ADK for .NET. . . . .
Deinstallieren von JavaPOS ADK. . . . . . . . . . .
Warnhinweise und Markenzeichen
Warnhinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Marken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
ESC/POS-Befehlssystem. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zur Sicherheit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Symbolschlüssel. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Verwendungseinschränkung. . . . . . . . . . . . . . . . .
Ziel des Handbuchs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
.2
.2
.2
.3
.3
.3
.3
. 41
. 41
. 42
. 43
. 43
Verwendung des Druckertreibers
Möglichkeiten des Zugriffs auf den
Druckertreiber und Anwendungsbereich. . . . . . .
Zugriff über das Druckmenü des
Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zugriff über die Eigenschaften des
Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zugriff über das Druckeinstellungsmenü der
Anwendung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sprache für die Anzeige der Eigenschaften. . . . . .
Verwendung von Grundfunktionen. . . . . . . . . . .
Einstellung von Papierzufuhr und Schnitt. . . .
Einstellungen von Aktionen der
Peripheriegeräte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Drucken von Logos. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Erweiterte Methode. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Benutzerdefinierte Papiereinstellung. . . . . . . .
Drucken von Barcodes. . . . . . . . . . . . . . . . . .
Drucken von 2D-Symbolen. . . . . . . . . . . . . . .
Drucken von Coupons. . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellungen für den Summer. . . . . . . . . . . . .
Weitere praktische Funktionen. . . . . . . . . . . .
Übersicht
TM-T20II Software Installer. . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Zu installierende Treiber und
Dienstprogramme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Unterstützte Betriebssysteme. . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Einschränkungen für die Nutzung mehrerer
Treiber im gleichen System. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Zugriff auf die Handbücher. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Betriebssystembezogene Unterschiede. . . . . . . . . . . 9
Aufrufen des Benutzerhandbuchs. . . . . . . . . . . . . 10
Aufruf der URL der Epson Support-Webseite. . . . . 12
Installation
Installationsarten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einf. Install.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellung der Netzwerkadresse für EthernetDrucker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Installieren des Advanced Printer Driver
Ver5-Handbuchs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Konfigurieren der IP-Adresse des
Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Benutzerdef. Install.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Öffnen des Fensters „Software auswählen“. . . .
Installieren des Druckertreibers. . . . . . . . . . . .
Installation von OPOS ADK. . . . . . . . . . . . . .
Installation von OPOS ADK for .NET. . . . . . .
Installation von JavaPOS ADK. . . . . . . . . . . . .
Installieren des Dienstprogramms. . . . . . . . . .
Hinzufügen eines Druckers auf einem
Windows2000-PC. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aktualisierungsmodus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Deinstallation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Deinstallieren des Windows-Druckertreibers
...................................
Deinstallieren von TM-T20II Utility. . . . . . . .
. 41
. 14
. 14
. 19
. 44
. 44
. 45
. 45
. 45
. 46
. 46
. 48
. 50
. 52
. 52
. 54
. 55
. 55
. 56
. 57
. 21
TM-T20II Utility
. 22
. 24
. 24
. 25
. 29
. 30
. 32
. 33
Übersicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Starten von TM-T20II Utility. . . . . . . . . . . . . . . .
Starten von TM-T20II Utility. . . . . . . . . . . . . .
Hinzufügen einer
Kommunikationsschnittstelle und Starten der
TM-T20II Utility. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aktuelle Einstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Details. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Betriebsprüfung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Storing Logos (Logos speichern). . . . . . . . . . . . .
Hinzufügen eines Logos. . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellungen Papier reduzieren. . . . . . . . . . . . . .
Automatic Paper Cut Settings (Einstellungen
Papier autom. abschneiden). . . . . . . . . . . . . . . . .
. 36
. 37
. 39
. 39
. 40
4
. 59
. 60
. 60
. 61
. 65
. 66
. 67
. 68
. 71
. 75
. 76
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Inhalt
Einstellungen der Drucksteuerung. . . . . . . . . . .
Einstellungen Schriftart. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellungen für den Summer. . . . . . . . . . . . . .
Einstellungen Kommunikations-I/F. . . . . . . . . .
Serial (Seriell). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
USB. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Ethernet. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellung Backup/Wiederherstellen. . . . . . . . .
Speichern der Druckereinstellungen in einer
Datei. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wiederherstellen der Einstellungen auf dem
Drucker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Acknowledgements. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
.
.
.
. 78
. 80
. 81
. 82
. 83
. 83
. 85
. 86
. . 86
. . 87
. . 88
Informationen zur
Anwendungsentwicklung
Steuerung des Druckers. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Treiber. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
ESC/POS-Befehle. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Logos speichern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Herunterladen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
. 90
. 90
. 91
. 91
. 92
5
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
Übersicht
In diesem Kapitel werden die Spezifikationen der TM-T20II Software & Documents Disc beschrieben.
TM-T20II Software Installer
TM-T20II Software Installer ermöglicht Ihnen das Installieren verschiedener Treiber und Dienstprogramme für den
TM-T20II-Drucker.
Zu installierende Treiber und Dienstprogramme
Treiber
❏ Advanced Printer Driver Ver5
Dies ist ein Windows-Druckertreiber. Folgende Versionen stehen zur Verfügung.
❏ Advanced Printer Driver Ver.5.xx
❏ UPOS
Steht für Unified Point of Service. Es handelt sich hierbei um die Standardspezifikation des POS-Marktes, mit
der die Treiber für die Steuerung der POS-Peripheriegeräte in verschiedenen Betriebsumgebungen definiert
werden. Folgende Treiber stehen zur Verfügung.
❏ OPOS ADK
❏ OPOS ADK for .NET
❏ JavaPOS ADK für Windows
Dienstprogramme
❏ TM-T20II Utility
Dieses Dienstprogramm ermöglicht die Überprüfung und Konfiguration der Einstellungen des TM-T20II.
❏ EpsonNet Config
Dieses Dienstprogramm dient der Konfiguration der Netzwerkeinstellungen eines an ein Ethernet-Netzwerk
angeschlossenen Druckers, z.B. IP-Adresse.
❏ EpsonNet Simple Viewer
Hiermit können Sie den Status des Druckers überwachen, der an einen Netzwerkdrucker oder Client-Computer
(POS- oder KIOSK-Endgerät) angeschlossen ist. Dieses Dienstprogramm in Kombination mit der TM-T20II
Utility ermöglicht es, Einstellungen des an einen Client-Computer angeschlossenen TM-T20II zu ändern.
6
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
❏ Epson TM Virtual Port Driver
Damit können Sie TM-T20II von seriell zu USB / Ethernet umwandeln. Wenn Ihre POS-Anwendung eine serielle
Schnittstelle für den TM-T20II besitzt und Sie den TM-T20II über USB / Ethernet anschließen möchten, können
Sie den über USB / Ethernet angeschlossenen Drucker in der Anwendung so verwenden, als wäre er ein serieller
Drucker. Da das Hilfsprogramm die Umwandlung automatisch durchführt, ist eine Änderung der ESC/
POS-Befehle in der Anwendung zur Steuerung des über die serielle Schnittstelle angeschlossenen Druckers nicht
erforderlich.
Unterstützte Betriebssysteme
Nachfolgend werden die unterstützten Betriebssysteme für den Betrieb der TM-T20II-Treiber und
-Dienstprogramme aufgelistet.
❏ Windows 8 (32-Bit / 64-Bit *1)
❏ Windows 7 SP1 (32-Bit/64-Bit *1)
❏ Windows Vista SP2 (32-Bit/64-Bit *1)
❏ Windows XP SP3 (32-Bit)
❏ Windows 2000 SP4 *2
❏ Windows Server 2012 (64-Bit *1)
❏ Windows Server 2008 R2 SP1 *1
❏ Windows Server 2008 SP2 (32-Bit/64-Bit *1)
❏ Windows Embedded for Point of Service *3
❏ Windows Embedded POSReady 2009 *3
*1 OPOS ADK kann in einem 64-Bit-Betriebssystem verwendet werden, solange das System die Betriebsbedingungen
erfüllt. Vor der Installation von OPOS ADK sollten Sie Einzelheiten hierzu in den Versionsanmerkungen durchlesen.
*2 OPOS ADK for .NET, Advanced Printer Driver Ver.5 und Epson TM Virtual Port Driver können unter Windows
2000 nicht verwendet werden.
*3 EpsonNet Simple Viewer wird nicht unterstützt.
Einschränkungen für die Nutzung mehrerer Treiber im
gleichen System
TM-T20II Das Softwareinstallationsprogramm installiert den Treiber möglicherweise nicht, oder falls doch, wird die
Kombination aus vorhandenem und neu installiertem Treiber unter Umständen nicht unterstützt. Siehe folgende
Tabelle.
7
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
Vor Installation des TM-T20II -Treibers
TM-T20II Software Installer
A
B
C
D
Advanced Printer Driver Ver.3
-
-
-
-
Advanced Printer Driver Ver.4.00 bis 4.08
-
-*
-*
-*
Advanced Printer Driver Ver4.09 oder 4.17
-
-
-
-
Advanced Printer Driver Ver4.50 bis 4.53
-
✓
✓
✓
Advanced Printer Driver Ver4.54 oder aktueller
✓
✓
✓
✓
OPOS ADK Ver.2.67 älter
-
!
-
-
OPOS ADK Ver.2.68 oder aktueller
✓
!
✓
-
aktueller OPOS ADK for .NET Ver.1.11.8 älter
-
-
!
-
OPOS ADK for .NET Ver.1.11.20 oder aktueller
✓
✓
!
-
JavaPOS ADK Ver.1.11.18 älter
-
-
-
!
JavaPOS ADK Ver.1.11.20 oder aktueller
✓
-
-
!
TM-S1000-Treiber
✓
✓
✓
-
TM-S9000/2000-Treiber
✓
✓
✓
-
TM-J9000 OPOS ADK
✓
✓
✓
-
TM-J9000 Advanced Printer Driver
✓
✓
✓
-
TM-J9000 Status API
✓
✓
✓
-
TMCOMUSB Ver.2
-
-
-
-
TMCOMUSB Ver.3 und Ver.4. oder Epson TM Virtual Port Driver Ver.
5 bis Ver.7.00
-
✓
✓
✓
Epson TM Virtual Port Driver Ver.7.10a oder aktueller
✓
✓
✓
✓
Epson InkJet Printer Driver
✓
✓
✓
✓
A : Advanced Printer Driver Ver.5
B : OPOS ADK Ver.2.7x (TM-T20II)
C : OPOS ADK for .NET Ver.1.12.x (TM-T20II)
D : JavaPOS ADK für Windows Ver.1.13.x (TM-T20II)
✓ : Unterstützt
- : Nicht unterstützt
* : Kann nicht installiert werden.
! : TM-T20II Software Installer startet im Aktualisierungsmodus. Das Installationsprogramm zeigt die Version des
bereits auf dem Computer installierten Treibers an und ermöglicht Ihnen die Aktualisierung des Treibers.
Zugriff auf die Handbücher
Die Handbücher für die Treiber und Dienstprogramme wurden zusammen mit diesen installiert.
8
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
Um die Handbücher einzusehen, rufen Sie sie wie folgt auf.
❏ Advanced Printer Driver Ver.5
Start – All Programs (Alle Programme) / All apps (Alle Apps)(Windows 8) – EPSON – EPSON Advanced
Printer Driver 5 – EPSON APD5 TM-Txx Manual
Mit Einf. Install. werden keine Handbücher installiert. Sie müssen die Handbücher nach Abschluss von Easy
Install gesondert installieren.
U Siehe „Installieren des Advanced Printer Driver Ver5-Handbuchs“ auf Seite 21
❏ OPOS ADK
Start - All Programs (Alle Programme) / All apps (Alle Apps)(Windows 8) – OPOS - Manual
❏ OPOS ADK for .NET
Start – All Programs (Alle Programme) / All apps (Alle Apps)(Windows 8) – EPSON OPOS for .NET Manual
❏ JavaPOS ADK für Windows
Start – All Programs (Alle Programme) / All apps (Alle Apps)(Windows 8) – Epson JavaPOS ADK –
Documentation
❏ TM-T20II Utility
Außer Windows 8:
Start - All Programs (Alle Programme) - EPSON - TM-T20II Software - TM-T20II Utility User's Manual
Windows 8:
Start - All apps (Alle Apps) - EPSON TM-T20II - EPSON TM-T20II Utility User's Manual
❏ EpsonNet Simple Viewer
Start – All Programs (Alle Programme) / All apps (Alle Apps)(Windows 8) – EpsonNet – EpsonNet Simple
Viewer – User's Manual (Benutzerhandbuch)
Betriebssystembezogene Unterschiede
Der Inhalt der Beschreibungen einiger Bedienvorgänge in diesem Handbuch kann je nach Betriebssystem anders sein.
Siehe nachstehende Liste.
Parameter
Beschreibung
Angezeigte Bildschirme
Für Beschreibungen in dieser Anleitung werden die Bildschirme von
Windows 7 verwendet.
9
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
Parameter
Beschreibung
Überprüfung und Einstellung des Drucker‐
treibers
Windows 8
Desktop – Sidebar Settings (Einstellungen) – Control Panel
(Systemsteuerung) – Hardware and Sound (Hardware und Sound) –
Devices and Printers (Geräte und Drucker)
Windows 7
Start - Control Panel (Systemsteuerung) - Hardware and Sound
(Hardware und Sound) - Devices and Printers (Geräte und Drucker)
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Druckertreiber und wählen Sie
Printer properties (Druckereigenschaften).
Windows Vista
Start - Control Panel (Systemsteuerung) - Hardware and Sound
(Hardware und Sound) - Printers (Drucker)
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Druckertreiber und wählen Sie
Properties (Eigenschaften).
Windows XP
Start - Control Panel (Systemsteuerung) - Printers and Faxes (Drucker
und Faxgeräte) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den
Druckertreiber und wählen Sie Properties (Eigenschaften).
Windows 2000
Start - Settings (Einstellungen) - Control Panel (Systemsteuerung) Printers (Drucker)
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Druckertreiber und wählen Sie
Properties (Eigenschaften).
Starten von TM-T20II Utility
Windows 8
Start - All apps (Alle Apps) - EPSON TM-T20II - EPSON TM-T20II Utility
Windows 7
Start - All Programs (Alle Programme) - EPSON - TM-T20II Software TM-T20II Utility
Windows Vista
Start - All Programs (Alle Programme) - EPSON - TM-T20II Software TM-T20II Utility
Windows XP
Start - All Programs (Alle Programme) - EPSON - TM-T20II Software TM-T20II Utility
Deinstallieren eines Programms
Windows 8
Desktop – Sidebar Settings (Einstellungen) – Control Panel
(Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren)
Windows 7
Start - Control Panel (Systemsteuerung) - Uninstall a program
(Programm deinstallieren)
Windows Vista
Start - Control Panel (Systemsteuerung) - Uninstall a program
(Programm deinstallieren)
Windows XP
Start - Control Panel (Systemsteuerung) - Add or Remove Programs
(Programme hinzufügen oder entfernen)
Windows 2000
Start - Settings (Einstellungen) - Control Panel (Systemsteuerung) Add/Remove Programs (Programme hinzufügen/entfernen)
Aufrufen des Benutzerhandbuchs
❏ Software-Benutzerhandbuch (vorliegendes Handbuch):
Erklärt die Verwendung der TM-T20II Software & Documents Disc, die Installation des Treibers und die
Nutzung der Dienstprogramme.
10
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
❏ Benutzerhandbuch:
Beschreibt die Einrichtung der im Karton enthaltenen TM-T20II-Hardware, die Nutzung des Geräts und die
geltenden Sicherheitsnormen und Sicherheitshinweise.
❏ Handbuch der technischen Referenzen:
Enthält alle Informationen, die für die Entwicklung, das Design und/oder die Installation eines Systems, das den
TM-T20II verwendet, oder für die Entwicklung oder das Design einer Druckeranwendung für den TM-T20II
benötigt werden.
❏ ESC/POS Quick Reference:
Quick Reference ist ein Handbuch für die Verwendung der ESC/POS-Befehle zur Steuerung des Druckers.
Die Handbücher werden wie folgt aufgerufen.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein. Der TM-T20II Software Installer
wird automatisch gelesen und der Bildschirm EPSON TM-T20II Software Installer wird angezeigt. Klicken
Sie auf die Schaltfläche Manuals (Handbücher).
Wird der TM-T20II Software Installer nicht automatisch gelesen, doppelklicken Sie auf das Symbol
TMInstallNavi.exe auf der TM-T20II Software & Documents Disc.
11
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
B
Der Bildschirm Manuals wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche des Handbuchs, das Sie lesen
möchten.
Aufruf der URL der Epson Support-Webseite
Die Webseite verfügt über eine Vielzahl an Produktinformationen sowie einen Downloadservice für den neuesten
Treiber.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein. Der TM-T20II Software Installer
wird automatisch gelesen und der Bildschirm EPSON TM-T20II Software Installer wird angezeigt. Klicken
Sie auf die Schaltfläche Support.
Wenn der TM-T20II Software Installer nicht automatisch gelesen wird, doppelklicken Sie auf das Symbol
TMInstallNavi.exe auf der TM-T20II Software & Documents Disc.
12
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Übersicht
B
Der Bildschirm Support Information (Support Informationen) wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche für Ihre Region. Die URL der Epson Support-Webseite wird angezeigt.
13
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Installation
In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie die Druckertreiber installieren und nach der Installation einen Testdruck
vornehmen. Der Deinstallationsvorgang wird ebenfalls erklärt.
U Siehe „Deinstallation“ auf Seite 39
!Vorsicht:
❏ Für die Installation müssen Sie über Administratorrechte verfügen.
❏
Schließen Sie vor Beginn der Installation alle laufenden Anwendungen.
❏
Haben Sie einen seriellen Druckertyp und Windows 2000 als Betriebssystem, können Sie den Advanced
Printer Driver nicht mit dem Installationsprogramm installieren. Beziehen Sie sich in diesem Fall auf U
„Hinzufügen eines Druckers auf einem Windows2000-PC“ auf Seite 36 und installieren Sie den Advanced
Printer Driver.
Installationsarten
Sie können eine der folgenden Installationsarten aus der folgenden Liste auswählen.
❏ Einf. Install.: U Siehe „Einf. Install.“ auf Seite 14
Dies ist die Standardinstallationsart, bei welcher der Druckertreiber für den TM-T20II und das TM-T20II Utility
installiert wird. Wenn Sie eine Ethernet-Verbindung verwenden, werden auch EpsonNet Config und EpsonNet
Simple Viewer installiert.
❏ Benutzerdef. Install.: U Siehe „Benutzerdef. Install.“ auf Seite 24
Hier können Sie die Druckertreiber und Dienstprogramme auswählen, die Sie installieren möchten. Wählen Sie
diese Installationsart aus, wenn Sie den OPOS-Treiber, den OPOS .NET-Treiber, den JavaPOS-Treiber, das
Handbuch für den Druckertreiber sowie Muster- und Hilfsprogramme für die Entwicklung von Programmen
installieren möchten.
❏ Aktualisierungsmodus: U Siehe „Aktualisierungsmodus“ auf Seite 37
Wenn der Druckertreiber und/oder UPOS bereits installiert ist, wird die Version des Treibers angezeigt und Sie
können entscheiden, ob der Treiber aktualisiert werden soll oder nicht.
Einf. Install.
!Vorsicht:
❏ Schließen Sie bei der Installation nur einen Drucker an den Computer an. Schließen Sie nicht mehrere
Drucker an.
❏
Schalten Sie den Drucker aus und starten Sie dann die Installation.
14
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein. Der TM-T20II Software Installer
wird automatisch gelesen und das Fenster EPSON TM-T20II Software Installer wird angezeigt. Klicken Sie
auf die Schaltfläche Install Now (Installieren).
Hinweis:
Die angezeigte Sprache kann unter Select language (Sprache auswählen) geändert werden.
Wenn das TM-T20II-Softwareinstallationsprogramm nicht automatisch gelesen wird, doppelklicken Sie auf
das Symbol TMInstallNavi.exe auf der TM-T20II Software & Documents Disc.
B
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung).
Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Select Installation Type (Installationstyp auswählen) wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Easy Install (Einf. Install.).
15
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
D
E
Der Bildschirm Communication Port Settings (Einstell. Komm.anschluss) wird angezeigt. Die Einstellung
variiert je nach Anschlussmethode. Wählen Sie den Anschluss für die Druckerverbindung.
Serielle Verbindung
Fahren Sie mit Schritt 5 fort.
USB-Verbindung
Klicken Sie auf die Schaltfläche USB port (USB-Anschl.) und dann auf Next
(Weiter). Fahren Sie mit Schritt 8 fort.
Ethernet-Verbindung
Fahren Sie mit Schritt 6 fort.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Serial port (Ser. Anschluss). Konfigurieren Sie die
Kommunikationseinstellungen und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Fahren Sie mit Schritt 8 fort.
Wählen Sie den COM port (COM-Port), die Bits per second (Bits pro Sekunde), die Data bits (Daten-Bits), die
Parity (Parität) und die Stop bits (Stopp-Bits).
Hinweis:
Die Einstellung für die serielle Kommunikation des Treibers sollte mit jener des Druckers übereinstimmen.
F
Klicken Sie auf die Schaltfläche Ethernet.
Wenn der Drucker bereits vernetzt ist
Fahren Sie mit Schritt 7 fort.
Bei Verwendung von Ethernet
Klicken Sie auf die Schaltfläche EpsonNet Config starten und
konfigurieren Sie die Netzwerkeinstellung des Druckers mit Ep‐
sonNet Config.
U Siehe „Einstellung der Netzwerkadresse für Ethernet-Dru‐
cker“ auf Seite 19
Bei Konfiguration der Netzwerkeinstellung
nach der Treiberinstallation
Fahren Sie mit Schritt 7 fort.
16
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Hinweis:
Wenn EpsonNet Config nicht installiert ist, wird die Meldung Cannot start EpsonNet Config. Do you want to
install it now? (EpsonNet Config kann nicht gestartet werden. Möchten Sie die Anwendung jetzt
installieren?) angezeigt. Klicken Sie auf Yes (Ja), um das Programm zu installieren.
G
Konfigurieren Sie die IP-Adresse des Druckers unter IP Address (IP-Adresse) und klicken Sie dann auf die
Schaltfläche Next (Weiter). Fahren Sie mit Schritt 8 fort.
Beim Konfigurieren der Netzwerkeinstellung nach dem Installieren des Treibers müssen Sie dem Drucker die
hier eingestellte IP-Adresse des Druckertreiberports zuweisen oder die IP-Adresse des Druckertreiberports so
ändern, dass sie mit jener übereinstimmt, die später dem Drucker zugewiesen wird.
H
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Der zu installierende Treiber und das zu
installierende Dienstprogramm werden aufgelistet.
❏ Advanced Printer Driver Ver.5.xx
❏ TM-T20II Utility Ver. x.xx
❏ EpsonNet Config Ver. x.xx (nur für Ethernet-Verbindung)
❏ EpsonNet Simple Viewer (nur für Ethernet-Verbindung)
17
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren), um die Installation zu starten.
I
Der Bildschirm Connect Printer (Drucker anschließen) wird angezeigt. Verbinden Sie den Computer mit
dem Drucker und schalten Sie den Drucker ein.
Wenn die USB-Verbindung zwischen dem Computer und dem Drucker hergestellt wurde, wird die
Pop-up-Meldung Installing device driver software (Installieren von Gerätetreibersoftware) in der
Taskleiste angezeigt und die Installation wird automatisch gestartet. Fahren Sie nach Abschluss der Installation
mit Schritt 10 fort.
Wenn Sie den Drucker über eine andere Schnittstelle als USB anschließen oder wenn Sie den Treiber
installieren, ohne den Drucker anzuschließen, klicken Sie auf Next (Weiter).
J
Ist die Installation fertiggestellt, wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt.
Bei Durchführung eines Testdrucks
Klicken Sie auf die Schaltfläche Printing Test (Drucktest). Ist der
Testdruck abgeschlossen, klicken Sie auf Finish (Beenden), um
die Installation zu beenden.
18
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Beim Beenden der Installation
Entfernen Sie das Häkchen von Run TM-T20II Utility (TM-T20II
Utility ausführen). Klicken Sie dann auf Finish (Beenden), um die
Installation zu beenden.
Wenn der Drucker immer TM-T20II Utility ver‐
wendet
Versehen Sie das Kästchen Run TM-T20II Utility (TM-T20II Utility
ausführen) mit einem Häkchen (das Kästchen ist standardmäßig
markiert). Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden), um
die Installation fertigzustellen. TM-T20II Utility wird ausgeführt.
U Siehe „TM-T20II Utility“ auf Seite 59
Hiermit ist die Installation des Druckertreibers abgeschlossen. Informationen zum Drucken mit dem
Druckertreiber.
U Siehe „Verwendung des Druckertreibers“ auf Seite 44
Einstellung der Netzwerkadresse für Ethernet-Drucker
Wenn Sie eine Ethernet-Verbindung verwenden, konfigurieren Sie die IP address (IP-Adresse) mit EpsonNet Config.
A
Starten Sie EpsonNet Config.
Wenn EpsonNet Config bereits installiert ist, starten Sie das Programm durch Klicken auf Start – All
Programs (Alle Programme) – EpsonNet – EpsonNet Config Vx – EpsonNet Config.
19
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
B
Der Bildschirm EpsonNet Config wird angezeigt.
C
Wählen Sie den Drucker aus, den Sie konfigurieren möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche
Configuration.
Überprüfen Sie, ob der gewünschte Drucker im Bildschirm aufgelistet ist.
Wird der Drucker nicht angezeigt, klicken Sie auf die Schaltfläche Refresh.
D
Der Bildschirm Device Properties wird angezeigt. Wählen Sie Network Interface – TCP/IP – Basic.
E
Konfigurieren Sie die IP address (IP-Adresse) des Druckers. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Transmit
(Übertragen).
Wählen Sie Manual und Set using PING. Konfigurieren Sie dann die IP address (IP-Adresse), die
Subnetzmaske und das Standardgateway.
F
Der Bildschirm zur Bestätigung wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
20
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
G
Die konfigurierten Einstellungen werden an den Drucker gesendet. Nach ca. 30 Sekunden wird das Fenster für
die Fertigstellung angezeigt.
Klicken Sie auf OK.
H
Kontrollieren Sie die Einstellungen im Bildschirm EpsonNet Config.
I
Beenden Sie EpsonNet Config.
Installieren des Advanced Printer Driver Ver5-Handbuchs
Einf. Install. installiert das Advanced Printer Driver-Handbuch nicht. Um das Handbuch aufrufen zu können,
müssen Sie es gesondert installieren.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein. Der TM-T20II Software Installer
wird automatisch gelesen und das Fenster EPSON TM-T20II Software Installer wird angezeigt. Klicken Sie
auf die Schaltfläche Install Now (Installieren).
Wenn der TM-T20II Software Installer nicht automatisch gelesen wird, doppelklicken Sie auf das Symbol
TMInstallNavi.exe auf der TM-T20II Software & Documents Disc.
B
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung).
Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Update Software (Software aktualisieren) wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche
Next (Weiter).
21
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
D
Der Bildschirm Select Software (Software auswählen) wird angezeigt. Versehen Sie das Kästchen Sample and
Manual mit einem Häkchen und klicken Sie auf Next (Weiter).
Entfernen Sie das Häkchen von den Treibern oder Dienstprogrammen, die Sie nicht installieren möchten.
E
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Install
(Installieren).
F
Wenn der Bildschirm EPSON APD5 Sample&Manual - InstallShield Wizard angezeigt wird, klicken Sie auf
Next (Weiter).
G
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung)
aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
H
Der Bildschirm Ready to Install the Program wird angezeigt. Klicken Sie auf Install (Installieren), um die
Musterprogramme und das Advanced Printer Driver-Handbuch zu installieren.
I
Der Bildschirm InstallShield Wizard Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish
(Beenden).
J
Der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen) wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Finish (Beenden), um die Installation abzuschließen.
Hiermit ist die Installation des Advanced Printer Driver-Handbuchs beendet.
Konfigurieren der IP-Adresse des Druckertreibers
Nachfolgend wird erläutert, wie die IP-Adresse des Druckers für den installierten Druckertreiber konfiguriert wird.
Dadurch ändert sich die Einstellung für den Epson-Anschluss.
A
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Hardware and Sound (Hardware und Sound),
öffnen Sie Printers (Drucker), klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den gewünschten
Druckertreiber und wählen Sie Properties (Eigenschaften).
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
22
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
B
Der Bildschirm mit den Eigenschaften des Druckers wird angezeigt. Wählen Sie die Registerkarte Ports
(Anschlüsse) und klicken Sie auf die Schaltfläche Configure Port... (Anschluss konfigurieren).
C
Der Bildschirm Configure Port (Anschluss konfigurieren) wird angezeigt. Konfigurieren Sie unter
Bezugnahme auf den Bildschirm einen Anschluss und klicken Sie auf OK.
D
Der Bildschirm Eigenschaften wird erneut angezeigt. Wenn Sie auf OK klicken, werden Ihre Änderungen
wirksam.
23
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Benutzerdef. Install.
!Vorsicht:
❏ Schließen Sie bei der Installation nur einen Drucker an. Schließen Sie nicht mehrere Drucker an.
❏
Wenn Sie bei der Installation gefragt werden, ob der Computer während der Installation neu gestartet
werden soll, wählen Sie No (Nein) und fahren Sie mit der Installation fort. Starten Sie den Computer und den
Drucker nach Abschluss der Installation neu. Wenn Sie Yes (Ja) wählen und den Computer während der
Installation neu starten, werden die übrigen Treiber nicht installiert.
❏
Wenn Sie unter Windows 2000 mehr als einen Treiber zum Installieren auswählen, werden Sie darauf
hingewiesen, dass es dadurch zu Fehlfunktionen des Druckers kommen könnte. Unter Windows 2000
können Sie nur einen Treiber installieren.
Folgende Optionen können mit Benutzerdef. Install. installiert werden. Die TM-T20II Software & Documents Disc
wird für Benutzerdef. Install. benötigt
❏ Advanced Printer Driver Ver.5
❏ Muster und Handbuch
❏ OPOS ADK
❏ OPOS ADK for .NET
❏ JavaPOS ADK
❏ TM-T20II Utility
❏ Coupon Generator
❏ EpsonNet Config
❏ EpsonNet Simple Viewer
❏ Epson TM Virtual Port Driver
Öffnen des Fensters „Software auswählen“
Die TM-T20II Software & Documents Disc wird für Benutzerdef. Install. benötigt. Im Bildschirm Select Software
(Software auswählen) können Sie die Optionen auswählen, die Sie installieren möchten. Gehen Sie wie folgt vor, um
den Bildschirm Select Software (Software auswählen) anzuzeigen.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein. Der TM-T20II Software Installer
wird automatisch gelesen und das Fenster EPSON TM-T20II Software Installer wird angezeigt. Klicken Sie
auf die Schaltfläche Install Now (Installieren).
Hinweis:
Die angezeigte Sprache kann unter Select language (Sprache auswählen) geändert werden.
Wenn der TM-T20II Software Installer nicht automatisch gelesen wird, doppelklicken Sie auf das Symbol
TMInstallNavi.exe auf der Druckertreiber-CD.
24
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
B
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung).
Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Select Installation Type (Installationstyp auswählen) wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Custom Install (Benutzerdef. Install.).
D
Der Bildschirm Select Software (Software auswählen) wird angezeigt. Markieren Sie die Optionen in der Liste,
die Sie installieren möchten.
Danach installieren Sie die gewählten Optionen weiter.
Installieren des Druckertreibers
Der Druckertreiber kann auch mit Easy Install (Einf. Install.) von der TM-T20II Software & Documents Disc
installiert werden. Einf. Install. installiert alle Optionen des Druckertreibers. Mit Benutzerdef. Install. können Sie Ihre
Installationswünsche unter folgenden Optionen auswählen.
❏ Advanced Printer Driver Ver.5
❏ Muster und Handbuch
Unter Windows 2000 steht Sample nicht zur Verfügung. Nur Manual ist verfügbar.
Beachten Sie bei der Installation des Druckertreibers die folgenden Schritte.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein und beachten Sie die Abfolge.
U Siehe „Öffnen des Fensters „Software auswählen““ auf Seite 24
B
Wählen Sie Advanced Printer Driver Ver.5 .xx. Heben Sie die Markierung der Kontrollkästchen der Optionen
auf, die Sie nicht installieren möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Check Install wird angezeigt. Wählen Sie Warning (Warnmeldung) aus.
Prüfen Sie die Computerumgebung und klicken Sie auf Next (Weiter), um mit der Installation fortzufahren.
25
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Hinweis:
Unter Warning (Warnmeldung) sind die Versionen des Epson-Treibers/Hilfsprogramms aufgelistet, die
zusammen mit APD5 verwendet werden können.
D
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Klicken Sie nach Überprüfung des
Inhalts und Wahl von Agree auf Install (Installieren).
Die Installation von Advanced Printer Driver Ver.5 beginnt.
E
Das Fenster Printer Registration wird angezeigt.
F
Der Bildschirm Register, Change and Delete EPSON TM Printer wird angezeigt.
G
Wählen Sie unter 2. Printer Folgendes aus.
Verbinden Sie jetzt den Drucker mit dem Computer und schalten Sie den Drucker ein. Klicken Sie auf Next
(Weiter).
Unter 1. Select Printer wählen Sie <New Printer>.
Parameter
Beschreibung
Name
Geben Sie den Namen des Druckertreibers an.
Verwenden Sie für den Namen keine Unicode-/2-Byte-Zeichen.
26
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
H
Wählen Sie einen zu verwendenden Anschluss (Serial (Seriell)/USB/Ethernet) aus Port Type unter 3.
Communication Settings (Komm.einstellungen). Die erforderlichen Einstellungen werden entsprechend
der Schnittstelle vorgenommen.
Anschluss‐
typ
Parameter
COM
Beschreibung
Kommuniziert mit dem seriellen Anschluss. Legen Sie die folgenden
Kommunikationseinstellungen fest.
Port
Geben Sie die Nummer des seriellen Anschlusses für die Verbindung mit dem
Drucker an.
Baud Rate
Geben Sie die Baudrate an.
Parity (Parität)
Geben Sie die Parität an.
Stop Bits
(Stoppbits)
Geben Sie die Stoppbits an.
Flow Control
(Flusskontrolle)
Geben Sie die Art des Datenflusses zwischen dem Computer und dem Drucker
an.
Data Bits (Da‐
tenbits)
Geben Sie die Datenbits an.
USB
Kommuniziert mit dem USB-Anschluss. Legen Sie die folgenden
Kommunikationseinstellungen fest.
USB Port
(USB-Anschl.)
Ethernet
Geben Sie den USB-Anschluss für die Verbindung mit dem Drucker an. In der
Regel sind hier keine Einstellungen erforderlich.
Kommuniziert mit dem Ethernet-Anschluss. Legen Sie die folgenden
Kommunikationseinstellungen fest.
Ethernet Port
Geben Sie den Ethernet-Anschluss für die Verbindung mit dem Drucker an. In der
Regel sind hier keine Einstellungen erforderlich.
IP Address
(IP-Adresse)
Geben Sie die IP-Adresse des Ethernet-Anschlusses ein, der mit dem TM-Drucker
verbunden ist.
Set to Printer
Richten Sie die IP-Adresse für den Drucker ein.
U Siehe „Einstellung der Netzwerkadresse für Ethernet-Drucker“ auf Seite 19
27
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Hinweis:
Wird die Pfaddurchschaltung vom Treiber der APD4-Kundenanzeige verwendet, passen Sie die
Kommunikationseinstellungen des TM-Druckers den Kommunikationseinstellungen des
Kundenanzeigetreibers an, die von APD4 festgelegt wurden.
I
Nehmen Sie unter 4. Apply folgende Einstellungen vor und klicken Sie auf Save Setting.
Parameter
Beschreibung
Set as Default Printer
Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie den Drucker so konfi‐
gurieren, dass er normalerweise unter Windows-Anwendun‐
gen verwendet wird.
J
Ist der Drucker registriert, wird der nachfolgend abgebildete Bildschirm angezeigt.
K
Nach Bestätigung des Testseitenausdrucks von Windows klicken Sie auf Next (Weiter) unter 5. Complete.
L
Der Bildschirm Installation Complete (Installation abgeschlossen) wird angezeigt.
Klicken Sie auf Yes (Ja). Die Testseite von Windows wird ausgedruckt.
Klicken Sie auf Close (Schließen), um die Installation zu beenden.
28
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
M
Ist die Installation fertiggestellt, wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt.
Bei Durchführung eines Testdrucks:
Klicken Sie auf die Schaltfläche Printing Test (Drucktest). Ist der Testdruck abgeschlossen, klicken Sie auf
Finish (Beenden), um die Installation zu beenden.
Hiermit ist die Installation des Druckertreibers abgeschlossen.
Installation von OPOS ADK
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein und beachten Sie die Abfolge.
U Siehe „Öffnen des Fensters „Software auswählen““ auf Seite 24
B
Wählen Sie die Option OPOS ADK Ver. x.xx. Heben Sie die Markierung der Kontrollkästchen der Optionen
auf, die Sie nicht installieren möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Der zu installierende Treiber und das
zu installierende Dienstprogramm werden aufgelistet. Klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren),
um die Installation zu starten.
D
Choose Setup Language wird angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Sprache und klicken Sie auf die
Schaltfläche Next (Weiter).
E
The EPSON OPOS ADK for TM-T20II Version x.xx xxx wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next
(Weiter).
F
Der Bildschirm Software License Agreement wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen Sie I accept the
terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung) aus. Klicken Sie
dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
G
Der Bildschirm Select Registry File wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
29
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
H
Der Bildschirm Setup Type wird angezeigt. Wählen Sie Developer und klicken Sie dann auf die Schaltfläche
Next (Weiter).
Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (Durchsuchen), um den standardmäßigen Installationsspeicherort zu
ändern.
I
Der Bildschirm Start Copying Files wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
J
Das Fenster Port selection wird angezeigt. Wählen Sie den Anschluss aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next
(Weiter), um mit der Installation zu beginnen.
K
Der Bildschirm InstallShield Wizard Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish
(Beenden).
L
Ist die Installation fertiggestellt, wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt. Klicken Sie dann auf Finish (Beenden), um die Installation zu beenden.
Hiermit ist die Installation von OPOS ADK abgeschlossen.
Installation von OPOS ADK for .NET
Hinweis:
Zur Installation von OPOS ADK for .NET sind Microsoft .NET Framework und Microsoft POS for .NET erforderlich.
Installieren Sie Microsoft .NET Framework und Microsoft POS for .NET Ver.1.11 im Voraus.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein und beachten Sie die Abfolge.
U Siehe „Öffnen des Fensters „Software auswählen““ auf Seite 24
B
Wählen Sie OPOS ADK for .NET Ver. x.xx.x. Heben Sie die Markierung der Kontrollkästchen der Optionen
auf, die Sie nicht installieren möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Der zu installierende Treiber und das
zu installierende Dienstprogramm werden aufgelistet. Klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren),
um die Installation zu starten.
30
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
D
Installieren Sie EPSON OPOS ADK for .NET.
Der Bildschirm EPSON OPOS ADK for .NET x.xx.x - InstallShield Wizard wird angezeigt.
Wählen Sie die Sprache aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
E
Der Bildschirm Welcome to the InstallShield EPSON OPOS ADK for .NET wird angezeigt. Klicken Sie auf
die Schaltfläche Next (Weiter).
F
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung)
aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
G
Der Bildschirm Setup Type wird angezeigt. Wählen Sie Developer und klicken Sie dann auf die Schaltfläche
Next (Weiter).
Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (Durchsuchen), um den standardmäßigen Installationsspeicherort zu
ändern.
H
Der Bildschirm Setup Type wird angezeigt. Wählen Sie den Anschluss aus und klicken Sie auf die Schaltfläche
Next (Weiter).
I
Der Bildschirm Start Copying Files wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter), um mit der
Installation zu beginnen.
J
Der Bildschirm InstallShield Wizard Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish
(Beenden).
K
Ist die Installation fertiggestellt, wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt. Klicken Sie dann auf Finish (Beenden), um die Installation zu beenden.
Hiermit ist die Installation von OPOS ADK for .NET abgeschlossen.
31
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Installation von JavaPOS ADK
Hinweis:
Zum Installieren von JavaPOS ADK sind Java Runtime Environment und Java Advanced Imaging API erforderlich.
Achten Sie darauf, vor der Installation von JavaPOS ADK die oben angegebene Software zu installieren.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein und beachten Sie die Abfolge.
U Siehe „Öffnen des Fensters „Software auswählen““ auf Seite 24
B
Wählen Sie JavaPOS ADK Ver. x.xx.x. Heben Sie die Markierung der Kontrollkästchen der Optionen auf, die
Sie nicht installieren möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
C
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Der zu installierende Treiber und das
zu installierende Dienstprogramm werden aufgelistet. Klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren),
um die Installation zu starten.
D
Der Bildschirm EPSON JavaPOS ADK x.xx.x wird angezeigt. Wählen Sie die Sprache aus und klicken Sie dann
auf OK.
E
Der Bildschirm Introduction wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
F
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the License Agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung)
aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
G
Der Bildschirm Choose JVM wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
H
Das Fenster Choose Install Set wird angezeigt. Wählen Sie Developer und klicken Sie dann auf die Schaltfläche
Next (Weiter).
I
Der Bildschirm Choose Folder Location wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
J
Der Bildschirm Choose your communication wird angezeigt. Wählen Sie den Anschluss aus und klicken Sie
auf die Schaltfläche Next (Weiter).
32
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
K
Der Bildschirm Location for jpos.xml wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
L
Der Bildschirm Pre-Installation Summary wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Install
(Installieren), um die Installation zu starten.
M
Der Bildschirm Installation Complete (Installation abgeschlossen) wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Done.
Blendet sich eine Meldung mit der Frage ein, ob Sie den Computer neu starten möchten, wählen Sie No, I will
restart my system myself.
N
Ist die Installation fertiggestellt, wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Finish (Beenden), um die Installation abzuschließen.
Hiermit ist die Installation von JavaPOS ADK abgeschlossen.
Installieren des Dienstprogramms
Das Dienstprogramm kann auch mit Easy Install (Einf. Install.) von der TM-T20II Software & Documents Disc
installiert werden.
Einf. Install. installiert TM-T20II Utility für eine serielle oder USB-Verbindung, und für eine Ethernet-Verbindung
werden TM-T20II Utility, EpsonNet Config und EpsonNet Simple Viewer installiert.
Mit Benutzerdef. Install. können Sie aus den folgenden Dienstprogrammen diejenigen auswählen, die Sie installieren
möchten.
❏ TM-T20II Utility Ver. x.xx
❏ Coupon Generator
❏ EpsonNet Config Ver. x.xx
❏ EpsonNet Simple Viewer Ver.x.xx
❏ Epson TM Virtual Port Driver Ver. x.xx
33
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Beachten Sie die folgenden Schritte, um die Installation von Dienstprogrammen auszuführen.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein und beachten Sie die Abfolge.
U Siehe „Öffnen des Fensters „Software auswählen““ auf Seite 24
B
Wählen Sie jene Dienstprogramme aus der Liste aus, die Sie installieren möchten. Heben Sie die Markierung
der Kontrollkästchen der Optionen auf, die Sie nicht installieren möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next
(Weiter).
C
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Die zu installierenden Treiber und
Dienstprogramme werden aufgelistet. Klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren), um die
Installation zu starten.
D
TM-T20II Utility wird installiert.
Fahren Sie mit Schritt 12 fort, wenn Sie keine anderen Dienstprogramme oder Treiber installieren.
Die Installation beginnt, ohne dass weitere Fenster angezeigt werden.
E
EpsonNet Config wird installiert.
F
EpsonNet Simple Viewer wird installiert.
Die Installation beginnt, ohne dass weitere Fenster angezeigt werden.
Fahren Sie mit Schritt 12 fort, wenn Sie keine anderen Dienstprogramme oder Treiber installieren.
Die Installation beginnt, ohne dass weitere Fenster angezeigt werden.
G
Installieren Sie Epson TM Virtual Port Driver.
H
Der Bildschirm Welcome to the EPSON TM Virtual Port Driver Ver. x.xx Setup Wizard wird angezeigt.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
I
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung)
aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
J
Der Bildschirm Ready to Install the Program wird angezeigt. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Install
(Installieren).
Der Bildschirm EPSON TM Virtual Port Driver Ver. x.xx - InstallShield Wizard wird angezeigt. Wählen Sie
die bei der Installation verwendete Sprache aus und klicken Sie auf OK.
34
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
K
Wird der folgende Bildschirm angezeigt, klicken Sie auf die Schaltfläche Restart Later.
Hinweis:
Wenn Sie Ihren PC an dieser Stelle neu starten, wird der Installationsvorgang unter Umständen nicht
vollständig abgeschlossen. Achten Sie darauf, die Schaltfläche Restart Later zu wählen.
L
Der Bildschirm InstallShield Wizard Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish
(Beenden).
Werden Sie aufgefordert, Ihren PC neu zu starten, wählen Sie Yes, I want to restart my computer now. und
klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden).
Haben Sie den Computer neu gestartet, brauchen Sie nicht mit Schritt 12 fortzufahren. Die Installation ist
abgeschlossen.
!Vorsicht
Werden Sie im Bildschirm InstallShield Wizard Complete aufgefordert, Ihren PC neu zu starten, müssen Sie Yes,
I want to restart my computer now wählen.
M
Ist die Installation fertiggestellt, wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt.
Bei Beendigung der Installation:
Heben Sie die Markierung von Run TM-T20II Utility (TM-T20II Utility ausführen) auf (das Kästchen ist
standardmäßig abgewählt). Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Finish (Beenden), um die Installation
abzuschließen.
Wenn der Drucker immer TM-T20II Utility verwendet:
35
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Markieren Sie das Kontrollkästchen für Run TM-T20II Utility (TM-T20II Utility ausführen). Klicken Sie auf
die Schaltfläche Finish (Beenden), um die Installation fertigzustellen. TM-T20II Utility wird ausgeführt.
U Siehe „TM-T20II Utility“ auf Seite 59
Hiermit ist die Installation des Dienstprogramms abgeschlossen.
Hinzufügen eines Druckers auf einem Windows2000-PC
Haben Sie einen seriellen Druckertyp und Windows 2000 als Betriebssystem, installieren Sie wie folgt Advanced
Printer Driver.
A
Doppelklicken Sie unter Printers (Drucker) von Windows 2000 auf Add Printer (Drucker hinzufügen). Der
Assistent für Add Printer (Drucker hinzufügen) wird gestartet.
B
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wählen Sie Local Printer (Lokaler Drucker) und schalten
Sie Automatically detect and install my Plug and Play printer (Plug & Play-Drucker automatisch ermitteln
und installieren) aus.
C
Wählen Sie einen COM-Anschluss für die Druckerverbindung.
D
Wählen Sie Have Disk, dann Browse (Durchsuchen) und anschließend die folgenden INI-Dateien auf der
CD-ROM.
root/Windows/Advanced Printer Driver/V5_INF/Driver/EA5INSTMT20II.INF
E
Wählen Sie einen Treiber zur Installation aus und installieren Sie ihn.
F
Unter Printers (Drucker) von Windows 2000 wird eine Druckerwarteschlange erstellt.
36
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Aktualisierungsmodus
!Vorsicht:
❏ Schließen Sie bei der Installation nur einen Drucker an. Schließen Sie nicht mehrere Drucker an.
❏
Wenn Sie bei der Installation gefragt werden, ob der Computer während der Installation neu gestartet
werden soll, wählen Sie No (Nein) und fahren Sie mit der Installation fort. Starten Sie den Computer und den
Drucker nach Abschluss der Installation neu. Wenn Sie Yes (Ja) wählen und den Computer während der
Installation neu starten, werden die übrigen Treiber nicht installiert.
Mithilfe des Aktualisierungsmodus können Sie den im System bereits vorhandenen Druckertreiber aktualisieren oder
überprüfen, ob die aktuelle Version des gewählten Druckertreibers zusammen mit dem bestehenden Druckertreiber
auf dem gleichen System vorhanden sein darf.
Wenn der Advanced Printer Driver, OPOS ADK, OPOS ADK for .NET, JavaPOS ADK und der Epson TM Virtual
Port Driver bereits installiert sind, wird die Treiberinstallation im Aktualisierungsmodus durchgeführt.
Unter Windows 2000 werden Sie lediglich darüber informiert, dass die Installation des neuen Treibers aufgrund von
Inkompatibilität mit dem bestehenden Treiber eine Fehlfunktion des Druckers verursachen könnte.
A
Legen Sie die TM-T20II Software & Documents Disc in den Computer ein. Der TM-T20II Software Installer
wird automatisch gelesen und das Fenster EPSON TM-T20II Software Installer wird angezeigt. Klicken Sie
auf die Schaltfläche Install Now (Installieren).
Hinweis:
Die angezeigte Sprache kann unter Select language (Sprache auswählen) geändert werden.
Wenn das TM-T20II-Softwareinstallationsprogramm nicht automatisch gelesen wird, doppelklicken Sie auf
das Symbol TMInstallNavi.exe auf der TM-T20II Software & Documents Disc.
B
Der Bildschirm License Agreement (Lizenzvereinbarung) wird angezeigt. Lesen Sie den Inhalt und wählen
Sie I accept the terms in the license agreement (Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung).
Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next (Weiter).
37
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
C
Der Bildschirm Update Software (Software aktualisieren) wird angezeigt. Das System wird überprüft und der
vorhandene Treiber und seine Version werden angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
D
Das Fenster Select Printer Language (Resident Character) (Druckersprache (Resident Character)
auswählen) wird angezeigt. Wählen Sie die Sprache Ihres Druckers aus und klicken Sie auf Next (Weiter).
E
Der Bildschirm Select Software (Software auswählen) wird angezeigt. Markieren Sie die Kontrollkästchen der
Treiber und Dienstprogramme, die Sie installieren möchten, und heben Sie die Markierung derjenigen auf, die
Sie nicht benötigen.
Die Optionen, die aktualisiert werden müssen, werden automatisch ausgewählt.
F
Das Installationsprogramm überprüft die Gültigkeit der Aktualisierung bzw. der Kombination von Treibern.
Eine Warnmeldung wird angezeigt, wenn es durch die Kombination von Treibern zu einer Fehlfunktion des
Druckers kommen kann. Prüfen Sie, ob eine Warnmeldung auf dem Bildschirm angezeigt wird, und klicken Sie
auf die Schaltfläche Next (Weiter).
Wenn Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter) klicken, obwohl eine Warnmeldung angezeigt wird, erscheint ein
Warnfenster. Klicken Sie auf OK, um mit Schritt 7 fortzufahren.
38
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
Hinweis:
Wenn Sie unter Windows 2000 mehr als einen Treiber zum Installieren auswählen, werden Sie darauf
hingewiesen, dass es dadurch zu Fehlfunktionen des Druckers kommen könnte. Unter Windows 2000 können Sie
nur einen Treiber installieren.
G
Der Bildschirm Start Installation (Installation starten) wird angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass die zu
installierenden Optionen in der Liste richtig sind, und klicken Sie auf die Schaltfläche Install (Installieren).
H
Nach Abschluss der Installation wird der Bildschirm Installation Finished (Installation abgeschlossen)
angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden), um die Installation fertigzustellen.
Deinstallation
❏ Deinstallation des Druckertreibers
❏ Deinstallation von TM-T20II Utility
❏ Deinstallation von EpsonNet Config
❏ Deinstallation von Epson TM Virtual Port Driver
❏ Deinstallation von EpsonNet Simple Viewer
❏ Deinstallation von OPOS ADK
❏ Deinstallation von OPOS ADK for .NET
❏ Deinstallation von JavaPOS ADK
Deinstallieren des Windows-Druckertreibers
!Vorsicht:
Löschen Sie den Druckertreiber nicht unter Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Hardware and Sound
(Hardware und Sound) – Printers (Drucker)..
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Obwohl das Symbol (der Druckertreiber) jetzt nicht mehr auf dem Bildschirm zu sehen ist, ist der Druckertreiber
noch nicht deinstalliert.
39
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
A
Schließen Sie alle am Computer laufenden Anwendungen.
B
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EPSON Advanced Printer Driver for TM-T20II Ver.5 und klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
C
Der Bildschirm zur Bestätigung der Deinstallation wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
D
Der Bildschirm zur Bestätigung der Deinstallation des modellbezogenen Dienstprogramms wird angezeigt.
Klicken Sie auf Yes (Ja), wenn Sie das modellbezogene Dienstprogramm nicht für andere Treiber und
Anwendungen verwenden. Klicken Sie auf No (Nein), wenn Sie es nicht deinstallieren möchten.
Advanced Printer Driver Ver.5 wird deinstalliert.
Das Advanced Printer Driver Ver.5-Dienstprogramm wird deinstalliert.
E
Der Bildschirm Uninstallation Complete wird angezeigt. Die Deinstallation ist nach dem Klicken auf Finish
(Beenden) abgeschlossen.
Deinstallieren von TM-T20II Utility
A
Schließen Sie alle am Computer laufenden Anwendungen.
B
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EPSON TM-T20II Utility. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
C
Das Bestätigungsfenster für die Deinstallation von TM-T20II Utility wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Yes (Ja).
D
Die Deinstallation des TM-T20II Utility beginnt.
40
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
E
Das Fenster Uninstall Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf Finish (Beenden), um die Deinstallation
abzuschließen.
Deinstallation von EpsonNet Config
A
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EpsonNet Config. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
B
Der Bildschirm zur Bestätigung der Deinstallation von EpsonNet Config wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Yes (Ja).
C
Die Deinstallation von EpsonNet Config beginnt.
D
Das Fenster Uninstall Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf Finish (Beenden), um die Deinstallation
abzuschließen.
Deinstallieren von Epson TM Virtual Port Driver
A
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EPSON TM Virtual Port Driver. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
B
Der Bildschirm zur Bestätigung der Deinstallation von Epson TM Virtual Port Driver wird angezeigt. Klicken
Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
C
Die Deinstallation von Epson TM Virtual Port Driver beginnt.
D
Wenn die Deinstallation abgeschlossen ist, schließt sich das Fenster automatisch.
Deinstallieren von EpsonNet Simple Viewer
Wenn Sie dieses Hilfsprogramm deinstallieren, deinstallieren Sie auch EpsonNet SDK for Windows, sofern Sie das
Programm nicht für andere Anwendungen verwenden. Gehen Sie wie folgt vor, um dieses Tool zu deinstallieren.
41
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
A
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EpsonNet Simple Viewer. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
B
Das Fenster Uninstall Confirmation wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja). Dieses
Hilfsprogramm wird deinstalliert.
C
Das Fenster Uninstall Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden).
Wenn EpsonNet SDK for Windows nicht für andere Anwendungen verwendet wird, führen Sie die Schritte 4
bis 6 durch.
D
Das Fenster Uninstall or change a program wird angezeigt. Doppelklicken Sie auf EpsonNet SDK for
Windows.
E
Das Fenster Uninstall Confirmation wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja). EpsonNet SDK
for Windows wird deinstalliert.
F
Das Fenster Uninstall Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden).
Wenn Yes, I want to restart my computer now. ausgewählt wird, wird der Computer neu gestartet.
Deinstallieren von OPOS ADK
A
Schließen Sie alle am Computer laufenden Anwendungen.
B
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EPSON OPOS ADK Version x.xx. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
C
Der Bildschirm zur Bestätigung der Deinstallation von EPSON OPOS ADK wird angezeigt. Klicken Sie auf die
Schaltfläche Yes (Ja).
D
Der Bildschirm Information wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
E
Der Bildschirm ADK Selection wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next (Weiter).
F
Der Bildschirm Confirm Deletion wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.
42
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Installation
G
Die Deinstallation von EPSON OPOS ADK beginnt.
H
Das Fenster Uninstall Complete wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden).
Wenn Yes, I want to restart my computer now. ausgewählt wird, wird der Computer neu gestartet.
Deinstallieren von OPOS ADK for .NET
A
Schließen Sie alle am Computer laufenden Anwendungen.
B
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EPSON OPOS ADK for .NET x.x.x. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
C
Der Bildschirm zur Bestätigung der Deinstallation von EPSON OPOS ADK for .NET wird angezeigt. Klicken
Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
D
Die Deinstallation von EPSON OPOS ADK for .NET beginnt.
E
Der Bildschirm zur Fertigstellung wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Finish (Beenden), um die
Deinstallation abzuschließen.
Deinstallieren von JavaPOS ADK
A
Schließen Sie alle am Computer laufenden Anwendungen.
B
Wählen Sie Start – Control Panel (Systemsteuerung) – Uninstall a program (Programm deinstallieren) –
EPSON JavaPOS ADK. Klicken Sie auf Uninstall (Deinstallieren).
Informationen zu den betriebssystembezogenen Unterschieden bei Optionen in Fenstern.
U Siehe „Betriebssystembezogene Unterschiede“ auf Seite 9
Wird der Bildschirm User Account Control (Benutzerkontensteuerung) angezeigt wird, klicken Sie auf die
Schaltfläche Continue (Fortsetzen).
C
Der Bildschirm Uninstall Epson JavaPOS ADK wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Uninstall
(Deinstallieren).
D
Die Deinstallation von EPSON JavaPOS ADK beginnt.
E
Der Bildschirm zur Fertigstellung wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Done, um die Deinstallation
abzuschließen.
43
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Verwendung des Druckertreibers
In diesem Kapitel wird die Verwendung der wichtigsten Funktionen des Druckertreibers beschrieben.
Möglichkeiten des Zugriffs auf den Druckertreiber und
Anwendungsbereich
In Abhängigkeit von der Art, in der Sie auf den Druckertreiber zugreifen, variiert der Anwendungsbereich der von
Ihnen im Druckertreiber vorgenommenen Einstellungen.
❏ Zugriff auf den Druckertreiber über das Druckmenü des Druckertreibers
Die von Ihnen im Druckertreiber vorgenommenen Druckeinstellungen gelten für die Druckeinstellungen aller
auf dem Computer konfigurierten Benutzer. Für die Einstellungen sind Administratorberechtigungen
erforderlich.
❏ Zugriff auf den Druckertreiber über die Eigenschaften des Druckertreibers
Die von Ihnen im Druckertreiber vorgenommenen Druckeinstellungen gelten nur für Ihre Druckeinstellungen.
Sie werden nicht auf die Einstellungen der anderen Benutzer übertragen. Diese Zugriffsmethode wird empfohlen.
❏ Zugriff auf den Druckertreiber über das Druckeinstellungsmenü der Anwendung
Die von Ihnen vorgenommenen Druckeinstellungen gelten nur für die Anwendung. Beim Beenden der
Anwendung werden die Einstellungen gelöscht. Beim nächsten Start der Anwendung gelten wieder die in den
Eigenschaften des Druckertreibers konfigurierten Druckeinstellungen.
Zugriff über das Druckmenü des Druckertreibers
44
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Zugriff über die Eigenschaften des Druckertreibers
Zugriff über das Druckeinstellungsmenü der Anwendung
Sprache für die Anzeige der Eigenschaften
Für die im Bildschirm Advanced Printer Driver und in der Hilfe verwendete Sprache kann eine von 24 Sprachen
ausgewählt werden. Wenn Sie eine Sprache aussuchen, die Ihnen am geläufigsten ist, erleichtert das die korrekte
Konfiguration der Einstellungen in Advanced Printer Driver. Die zu Beginn angezeigte Sprache wird auf Basis der
Sprachinformationen Ihres Betriebssystems eingestellt.
45
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
A
Wählen Sie die Registerkarte Language (Sprache) unter Printing Preferences.
B
Wählen Sie in der Dropdownliste Select language (Sprache auswählen) eine Sprache aus, die Sie in den
Bildschirmen und in der Hilfe verwenden möchten. Klicken Sie abschließend auf OK.
Nachstehend sind die auswählbaren Sprachen aufgelistet.
Auswählbare Sprachen
Chinese-Hongkon
Chinese-Simplified
Chinese-Traditional
Croatian
Czech
Danish
Dutch
English
Finnish
French
German
Hungarian
Italian
Japanese
Korean
Norwegian
Portuguese
Russian
Slovenian
Spanish
Swedish
Thai
Turkish
Vietnamese
Verwendung von Grundfunktionen
U „Einstellung von Papierzufuhr und Schnitt“ auf Seite 46
U „Einstellungen von Aktionen der Peripheriegeräte“ auf Seite 48
U „Drucken von Logos“ auf Seite 50
Einstellung von Papierzufuhr und Schnitt
Stellt den Zeitpunkt des automatischen Schnitts und der Papierzufuhr vor und nach dem Druckvorgang ein.
A
Wählen Sie die Registerkarte Feed and Cut (Zufuhr und Schnitt) unter Printing Preferences.
46
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
B
Wählen Sie eine Methode für den Schnitt und die Papierzufuhr aus, die in der Liste Preset option
(Voreingestellte Option) angezeigt wird, und klicken Sie auf OK.
Beziehen Sie sich bei der Auswahl auf die Abbildung der Papierzufuhr und des Schnitts gemäß der Abbildung
unter Illustration.
Hinweis:
❏ Zufuhr: Papier wird nach dem Drucken eines Dokuments zur Schnittposition der automatischen
Schneidevorrichtung gezogen.
❏
Keine Zufuhr: Papier wird nach dem Drucken eines Dokuments nicht eingezogen.
Anpassung von Papierzufuhr und Schnitt
Eine Anpassung ist möglich, wenn keine voreingestellte Funktion gewünscht wird, wie Festlegung der Menge an
zugeführtem Papier und Modifizierung der Zeitsteuerung.
Beachten Sie die nachstehenden Schritte.
A
Wählen Sie Custom (Anpassen) in der Liste Preset option (Voreingestellte Option).
B
Wählen Sie den Kontrollzeitpunkt in der Registerkarte Detail option (Detaillierte Option), um die Aktion
einzurichten.
47
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Die Einstellungen werden nachstehend beschrieben.
Parameter
Zeitpunkt
Aktion
C
Beschreibung
Start of Document (Doku‐
mentanfang)
Am Beginn eines Dokumentendrucks
Start of Page (Seitenanfang)
Am Beginn der jeweiligen Seite im Dokument
End of Page (Seitenende)
Am Ende der jeweiligen Seite im Dokument
End of Document (Doku‐
mentende)
Am Ende eines Dokumentendrucks
Feed to cut position before
cutting (Vor Schnitt zur
Schnittposition einziehen)
Ist diese Option gewählt, wird Papier zur Schnittposition der auto‐
matischen Schneidevorrichtung gezogen.
Cutting method (Schneide‐
methode)
Die automatische Schneidevorrichtung reagiert nicht, wenn No cut
(Ungeschn.) ausgewählt ist.
Feeding amount (Zufuhr‐
menge)
Die Menge der Papierzufuhr kann in Zoll angegeben werden.
Feed paper to the print star‐
ting position (Papier zur
Druckstartposition einzie‐
hen)
Ist diese Option gewählt, wird Papier bis zur Kopfposition einge‐
zogen.
Eject single-cut sheets (Ein‐
zeln geschn. Seiten ausge‐
ben)
Ist diese Option gewählt, werden einzeln geschnittene Seiten ge‐
druckt.
Klicken Sie auf OK.
Einstellungen von Aktionen der Peripheriegeräte
Legen Sie hier Aktionen von Peripheriegeräten fest, z. B. für Kassenschublade und Summer.
!Vorsicht
Der optionale Summer kann nur mit der APD5 utility bedient werden.
U Siehe „Buzzer (Summer)“ auf Seite 50
Einrichtung
Beachten Sie die nachstehenden Schritte.
48
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
A
Wählen Sie die Registerkarte Peripherals (Periph.ger.) unter Printing Preferences.
B
Wählen Sie in der Dropdownliste von Peripherals (Periph.ger.) die Kombination der Peripheriegeräte aus, die
mit dem Drucker verbunden werden sollen.
C
Legen Sie den Zeitpunkt zur Einstellung von Peripheriegeräten fest.
U Siehe „Einstellung von Peripheriegeräten“ auf Seite 49
D
Bestätigen Sie Current settings (Derzeitige Einstellungen) und klicken Sie auf OK.
Einstellung von Peripheriegeräten
Die Einstellungen können je nach Peripheriegeräten variieren.
Hinweis:
Die Kassenschublade und der externe Summer können nicht gleichzeitig verwendet werden.
Kassenschublade
Die Einstellungen für die Kassenschublade sind nachstehend aufgelistet.
49
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Peripheriegerät
Einstellwert
Beschreibung
Cash Drawer #1 (2 Pins)
(Kassenschubl. #1 (2
Anschl.-stifte))
Do not open (Nicht öffnen)
Die Kassenschublade Nr.1 (2 Anschlussstifte) öffnet
sich nicht.
Open (Öffnen)
Die Kassenschublade Nr.1 (2 Anschlussstifte) öffnet
sich.
Do not open (Nicht öffnen)
Die Kassenschublade Nr.2 (5 Anschlussstifte) öffnet
sich nicht.
Open (Öffnen)
Die Kassenschublade Nr.2 (5 Anschlussstifte) öffnet
sich.
Cash Drawer #2 (5 Pins)
(Kassenschubl. #2 (5
Anschl.-stifte))
Buzzer (Summer)
Die Einstellungen des Summers werden nachstehend beschrieben.
Peripheriegerät
Einstellwert
Beschreibung
External Buzzer (Externer
Summer)
Turn off
Der externe Summer erzeugt keinen Signalton.
Turn on
Der externe Summer gibt Signaltöne aus.
Pattern (Muster)
Legen Sie ein bestimmtes Signaltonmuster des Sum‐
mers fest.
Count (Zählen)
Legen Sie eine Signaltonhäufigkeit für den Summer
fest.
Drucken von Logos
Logos können am Anfang und am Ende des Druckvorgangs gedruckt werden.
Es gibt zwei Druckmethoden.
❏ Drucken durch Logoregistrierung beim Druckertreiber
U Siehe „Drucken durch Logoregistrierung beim Druckertreiber“ auf Seite 50
❏ Drucken durch Logoregistrierung beim Drucker
Details hierzu siehe Advanced Printer Driver Ver.5 Printer Manual.
Hinweis:
❏ Die registrierbaren Dateiformate sind BMP, JPEG, GIF und PNG.
❏
Die maximale Dateigröße, die registriert werden kann, beträgt 2047 x 831 Punkte (Breite x Höhe). Die Anzahl der
Punkte wird wie folgt berechnet. Berechnungsformel: Anzahl der Punkte = Länge (cm) / 2,54 (1 Zoll) x
Auflösungsgrad des TM-Druckers (DPI)
Drucken durch Logoregistrierung beim Druckertreiber
Hinweis:
Bei Verwendung einer seriellen Schnittstelle wird empfohlen, ein Logo beim Drucker zu registrieren. Details hierzu
siehe Advanced Printer Driver Ver.5 Printer Manual.
50
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Beachten Sie die nachstehenden Schritte, um ein Logo zu registrieren und zu drucken.
A
Starten Sie APD5 utility.
B
Wählen Sie Logo.
C
Wählen Sie die Position, wo das Logo gedruckt werden soll.
Wählen Sie die Druckposition aus Start of Document (Dokumentanfang) / End of Document
(Dokumentende) / Start of Page (Seitenanfang) / End of Page (Seitenende).
D
Klicken Sie auf Select Image (Bild auswählen), um das zu druckende Logo anzugeben.
E
Der Bildschirm Logo Edit (Logo bearbeiten) wird angezeigt. Beziehen Sie sich auf die Vorschau oben im
Bildschirm und bearbeiten Sie die Bilddaten für das Logo. Klicken Sie nach der Bearbeitung auf OK.
Die Einstellungen werden nachstehend beschrieben.
51
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Parameter
Beschreibung
Resize (Größe än‐
dern)
Ist diese Option gewählt, kann die Bildgröße geändert werden.
Image width (Bild‐
breite)
Richten Sie die Bildbreite nach dem Ändern der Größe ein. (Einheit: mm)
Half toning (Halb‐
ton)
Richten Sie den Halbtontyp ein.
Brightness (Hel‐
ligkeit)
Richten Sie die Helligkeit ein. Wählen Sie aus fünf Stufen aus.
Density (Dichte)
Richten Sie die Druckdichte ein.
Ist das Bild größer, als das Papier breit ist, und wurde die Bildgröße nicht geändert, werden alle
Teile, die nicht auf das Papier passen, abgeschnitten.
Wählen Sie aus Dither (Dithering) / Error Diffusion (Fehlerdiffusion) / None (Keiner).
F
Klicken Sie auf Set (Einstellen).
G
Während des Druckens wird das Logo an der Position gedruckt, die in APD5 utility festgelegt wurde.
Das Logo wird beim Treiber registriert.
Epson [email protected]
Erweiterte Methode
❏ U „Benutzerdefinierte Papiereinstellung“ auf Seite 52
❏ U „Drucken von Barcodes“ auf Seite 54
❏ U „Drucken von 2D-Symbolen“ auf Seite 55
❏ U „Drucken von Coupons“ auf Seite 55
❏ U „Einstellungen für den Summer“ auf Seite 56
❏ U „Weitere praktische Funktionen“ auf Seite 57
Benutzerdefinierte Papiereinstellung
Es kann ein reguläres Papierformat mit der benutzerdefinierten Papiereinstellung gedruckt werden. Es kann nicht auf
die Papierbreite des Druckers ausgedehnt/reduziert werden.
52
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
A
B
Wählen Sie User Defined Paper (Benutzerdefiniertes Papier) in der APD5 utility, um das benutzerdefinierte
Papier einzurichten.
Parameter
Beschreibung
Paper Name (Pa‐
piername)
Name des benutzerdefinierten Papiers.
Unit (Einheit)
Legen Sie die Einheit für die Einstellung der Papierbreite fest.
Paper Size (Pa‐
pierformat)
Legen Sie das benutzerdefinierte Papierformat fest (Width (Breite), Height (Höhe)).
Margin (Rand)
Legen Sie den benutzerdefinierten Abstand für das Papierformat fest (Top (Oben), Bottom
(Unten), Left (Links), Right (Rechts)).
Dieser Name wird unter Printing Preferences - Layout angezeigt.
Öffnen Sie nochmals Printing Preferences und wählen Sie die Registerkarte Layout. Klicken Sie auf Advanced
(Erweitert). Die detaillierten Dokumenteneinstellungen des Druckers werden angezeigt.
53
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
C
Wählen Sie im Papierformat das von Ihnen festgelegte benutzerdefinierte Papier. Klicken Sie auf OK.
Drucken von Barcodes
Legen Sie eine Barcode-Schrift im Advanced Printer Driver fest. Barcodes können ohne Barcodegeber in einer
Anwendung oder Vorbereitung von Grafikdaten für Barcodes ausgedruckt werden. Es kann im Vergleich zur
Festlegung von Barcodedaten in einer Anwendung ein Barcode mit hoher Ablesegenauigkeit gedruckt werden.
A
Die Barcode-Schrift kann unter Barcode in APD5 utility eingerichtet werden.
B
Geben Sie mit der Anwendung eine Barcode-Schrift für die Barcodedaten an.
C
Barcodes werden auf Basis der Einstellungen in APD5 utility ausgedruckt.
Details hierzu siehe Advanced Printer Driver Ver.5 Printer Manual.
54
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Drucken von 2D-Symbolen
Hier wird eine 2D-Symbolschrift für APD5 festgelegt. Der 2D-Symboldruck kann vom Kunden ohne Einsatz des
2D-Symbolgebers oder ohne Aufbereitung von 2D-Grafikdaten in einer Anwendung vorgenommen werden.
A
Die 2D-Schrift kann über 2-dimensional symbol (Zweidimensionales Symbol) in APD5 utility eingestellt
werden.
Details hierzu siehe Advanced Printer Driver Ver.5 Printer Manual.
B
Legen Sie eine 2D-Schrift für die zweidimensionalen Daten mit der Anwendung fest.
C
Das 2D-Symbol wird auf Basis der Einstellungen in APD5 utility ausgedruckt.
Drucken von Coupons
APD5 verfügt über eine Coupon-Druckfunktion.
55
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Coupons können mit unterschiedlichen Einstellungen ohne Modifizierung der POS-Anwendung des Kunden
ausgedruckt werden.
Application
ABCD
Printing data
Printer Driver
10%OFF
Coupon settings
Hinweis:
Details hierzu siehe Advanced Printer Driver Ver.5 Printer Manual.
Einstellungen für den Summer
Mit dieser Funktion können Sie festlegen, ob ein optionaler externer Signalgeber ertönen soll, und dessen Tonmuster
einstellen. Nehmen Sie folgende Konfiguration vor.
A
Klicken Sie auf das Menü Optional Buzzer (Optionaler Summer).
B
Legt fest, ob der Summer verwendet wird oder nicht.
Disable Buzzer (Summer deaktivieren)
Der externe Summer wird nicht verwendet. Fahren Sie mit Schritt 4 fort.
56
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
Enable Buzzer (Summer aktivieren)
C
D
Der externe Summer wird verwendet. Fahren Sie mit Schritt 3 fort.
Legen Sie den Aktivierungszeitpunkt und das Tonmuster für den optionalen Summer fest.
Einstellung
Beschreibung
When an error occurs (Bei Auftreten
eines Fehlers):
Konfigurieren Sie den Summer für eine Störung.
When automatic paper cut activates
(Bei Aktivierung von Papier autom.
schneiden):
Konfigurieren Sie den Summer für einen automatischen Papierschnitt.
When specified pulse 1 (2 pin) occurs
(Bei Auftreten des festg. Impulses 1 (2
Pins)):
Konfigurieren Sie den Summer für das Auftreten von festgelegten Impul‐
sen.
When specified pulse 2 (5 pin) occurs
(Bei Auftreten des festg. Impulses 2 (5
Pins)):
Konfigurieren Sie den Summer für das Auftreten von festgelegten Impul‐
sen.
Buzzer (Summer):
Testen Sie den Summer. Wählen Sie ein Tonmuster aus. Klicken Sie zum
Testen der Signaltonausgabe auf die Schaltfläche Test.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Weitere praktische Funktionen
Der Druckertreiber kann auch auf folgende Weise verwendet werden.
❏ Drucken durch Logoregistrierung beim Drucker
❏ Senden von Befehlen
❏ Drucken der Geräteschrift in .NET-Umgebung
57
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Verwendung des Druckertreibers
❏ Drucken der eingestellten Startposition
❏ Drucken eines 80 mm breiten Layouts bei einer Breite von 58 mm
❏ Erstellung eines Aliasnamen für eine Schriftart
❏ Erstellung einer Emulationsschriftart
❏ Ersatzfunktion für Schriftart
❏ Einstellungen der Drucksteuerung
Hinweis:
Details hierzu siehe Advanced Printer Driver Ver.5 Printer Manual.
58
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
TM-T20II Utility
In diesem Kapitel wird erläutert, wie Sie die TM-T20II Utility verwenden, die diesen Drucker konfiguriert.
Übersicht
!Vorsicht:
Während des Speicherns der Einstellungen dürfen Sie nicht den Drucker ausschalten oder die Verbindung zum
Drucker unterbrechen.
TM-T20II Utility bietet die folgenden Funktionen.
Für allgemeine Benutzer
❏ Operation Check (Betriebsprüfung): U Siehe „Betriebsprüfung“ auf Seite 67
❏ Electronic Journal (Elektronisches Journal) *1
*2 *3
❏ Storing Logos (Logos speichern): U Siehe „Storing Logos (Logos speichern)“ auf Seite 68
❏ Coupon Settings (Coupon-Einstellungen) *1
*2 *3
❏ Paper Reduction (Papier reduzieren): U Siehe „Einstellungen Papier reduzieren“ auf Seite 75
❏ Automatic Paper Cut (Papier autom. schneiden): U Siehe „Automatic Paper Cut Settings (Einstellungen Papier
autom. abschneiden)“ auf Seite 76
Für Druckeradministratoren
❏ Printing Control (Drucksteuerung): U Siehe „Einstellungen der Drucksteuerung“ auf Seite 78
❏ Font (Schriftart): U Siehe „Einstellungen Schriftart“ auf Seite 80
❏ Buzzer Settings: U Siehe „Einstellungen für den Summer“ auf Seite 81
❏ Communication I/F (Kommunikations-I/F): U Siehe „Einstellungen Kommunikations-I/F“ auf Seite 82
❏ Setting Backup/Restore (Einstellung Backup/Wiederherstellen): U Siehe „Einstellung Backup/
Wiederherstellen“ auf Seite 86
*1 Kann nicht unter Windows 2000 verwendet werden.
*2 Ist der Coupon-Treiber oder Epson TM Virtual Port DriverVer.8 nicht installiert, ist diese Option deaktiviert.
*3 Einzelheiten finden Sie im Handbuch für die TM-T20II Utility.
59
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Starten von TM-T20II Utility
Starten von TM-T20II Utility
Aktivieren Sie die TM-T20II Utility wie folgt.
Wenn Sie Run TM-T20II Utility (TM-T20II Utility ausführen) in Schritt 10 während der einfachen Installation
markiert haben, beginnen Sie bei Schritt 2.
A
Wählen Sie Start - All Programs (Alle Programme) - EPSON - TM-T20II Software - TM-T20II Utility.
B
Der folgende Bildschirm wird angezeigt. Wählen Sie den zu verwendenden Drucker und klicken Sie auf OK.
Wenn Sie Sprache ändern möchten, die in der TM-T20II Utility angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche
Select Language (Sprache auswählen).
Sollte der Drucker nicht angezeigt werden, klicken Sie auf die Schaltfläche Add Port (Port hinzufügen).
Fahren Sie dann mit folgendem Abschnitt fort; U Siehe „Hinzufügen einer Kommunikationsschnittstelle
und Starten der TM-T20II Utility“ auf Seite 61.
Hinweis:
❏ Klicken Sie auf die Schaltfläche Add Port (Port hinzufügen), wenn Sie einen Port des Druckers neu
konfigurieren möchten.
U Siehe „Hinzufügen einer Kommunikationsschnittstelle und Starten der TM-T20II Utility“ auf
Seite 61
❏
Um einen Port zu löschen, wählen Sie den Port aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Delete Port (Port
löschen).
60
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
C
Die TM-T20II Utility wird gestartet. Wenn die Kommunikation mit dem Drucker hergestellt ist, werden die
vom Drucker bezogenen Druckereinstellungen im Bildschirm Printer settings (Druckereinstellungen)
angezeigt.
Um einen über USB angeschlossenen Drucker zu erkennen, führen Sie nach dem Start der TM-T20II Utility die
Option Test Printing (Testdruck) aus oder überprüfen Sie die seitlich am Drucker angebrachte
Seriennummer und die Seriennummer der TM-T20II Utility.
Bei erstmaliger Ausführung der TM-T20II Utility erfolgt kein Start, wenn die Kommunikation mit dem
Drucker nicht hergestellt werden kann. Sobald die Kommunikation hergestellt ist, kann das Dienstprogramm
auch dann mit den Daten der bisherigen Druckereinstellung starten, wenn er offline ist.
Hinzufügen einer Kommunikationsschnittstelle und Starten der
TM-T20II Utility
Fügen Sie eine Kommunikationsschnittstelle folgendermaßen hinzu:
A
Wählen Sie Start - All Programs (Alle Programme) - EPSON - TM-T20II Software - TM-T20II Utility.
61
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
B
Der folgende Bildschirm wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Add Port (Port hinzufügen).
C
Der Bildschirm Add Port (Port hinzufügen) wird angezeigt. Konfigurieren Sie den Port, den Sie hinzufügen
möchten. Klicken Sie anschließend auf OK.
Hinweis:
❏ Kommt keine Kommunikation mit dem Port zustande, wird eine Fehlermeldung angezeigt. In diesem Fall
können Sie den Port nicht hinzufügen. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker ordnungsgemäß
angeschlossen ist, und überprüfen Sie Ihre Kommunikationseinstellungen.
❏
Durch Klicken auf die Schaltfläche Communication test (Kommunikationstest) wird das
Kommunikationsergebnis angezeigt. Es wird hiermit kein Testdruck durchgeführt.
62
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
❏ Seriell
Einstellung
Beschreibung
Port:
Wählt den seriellen Port des von Ihnen benutzten Computers.
Search (Suche):
Sucht die verfügbaren seriellen Ports.
Communication speed (Kommunika‐
tionsgeschw.):
Konfiguriert die Geschwindigkeit der Kommunikation.
Parity (Parität):
Konfiguriert die Parität.
Data Bit (Daten-Bit):
Konfiguriert die Bitlänge.
Stop Bit (Stopp-Bit):
Konfiguriert das Stopp-Bit.
Virtual Port Settings (Einstellungen vir‐
tueller Port)
Startet das Hilfsprogramm Virtual Port Settings. Weitere Informationen
hierzu finden Sie im Handbuch für das Hilfsprogramm Virtual Port Set‐
tings.
Communication test (Kommunikati‐
onstest)
Führt einen Kommunikationstest aus.
❏ Parallel
Einstellung
Beschreibung
Port:
Wählt den parallelen Port des von Ihnen benutzten Computers.
Search (Suche):
Sucht die verfügbaren parallelen Ports.
Virtual Port Settings (Einstellungen vir‐
tueller Port)
Startet das Hilfsprogramm Virtual Port Settings. Weitere Informationen
hierzu finden Sie im Handbuch für das Hilfsprogramm Virtual Port Set‐
tings.
Communication test (Kommunikati‐
onstest)
Führt einen Kommunikationstest aus.
❏ USB
Einstellung
Beschreibung
Port:
Wählt den von Ihnen genutzte USB-Ports.
Search (Suchen)
Sucht die verfügbaren USB-Ports.
Communication test (Kommunikati‐
onstest)
Führt einen Kommunikationstest aus.
Hinweis:
Per USB angeschlossene Drucker können in einer Umgebung, die sowohl über Printer Class
(Druckerklasse)-Drucker als auch über Vendor Class-Drucker verfügt, nicht hinzugefügt werden. Schalten Sie in
einem solchen Fall zuerst alle vorhandenen Drucker aus und starten Sie dann das Dienstprogramm.
❏ Ethernet
63
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Einstellung
Beschreibung
IP Address (IP-Adresse):
Konfiguriert die IP-Addresse des von Ihnen verwendeten Druckers.
Search (Suche)
Sucht die TM-T20II-Drucker im Netzwerk und zeigt ihre IP-Adressen an.
Advanced settings (EpsonNet Config)
(Erweiterte Einstellungen (EpsonNet
Config))
Aktiviert EpsonNet Config. Legen Sie mit EpsonNet Config die Netzwer‐
keinstellungen des Druckers fest.
Communication test (Kommunikati‐
onstest)
Führt einen Kommunikationstest aus.
Hinweis:
Wenn nach Klicken auf Search (Suchen) kein TM-T20II mit konfigurierter IP-Adresse angezeigt wird, geben Sie
die IP-Adresse des TM-T20II direkt unter IP Address: (IP-Adresse:) ein.
D
Der folgende Bildschirm wird erneut angezeigt. Wählen Sie den hinzugefügten Port und klicken Sie auf OK.
E
Die TM-T20II Utility wird gestartet.
64
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Aktuelle Einstellungen
Hiermit können Sie die Druckereinstellungen und den Wartungszähler überprüfen.
Einstellung
Beschreibung
Storing Logos (Logos speichern):
Zeigt die Anzahl der gespeicherten Logos und ihrer Größen an.
Coupon Settings (Coupon-Einstellun‐
gen): *1
Zeigt die Coupon-Einstellungen an.
Paper Reduction Settings (Einstellun‐
gen Papier reduzieren):
Zeigt die Einstellung zur Aktivierung/Deaktivierung der Papierreduzierung an.
Automatic Paper Cut Settings (Einstel‐
lungen Papier autom. abschneiden):
Zeigt die Einstellungen der automatischen Papierschneidefunktion an.
Printing Control Settings (Einstellun‐
gen Drucksteuerung):
Zeigt die Einstellungen für die Papierbreite und die Druckdichte an.
Font Settings (Einstellungen Schrift‐
art):
Zeigt die Code-Seite der Druckerschriftart und den internationalen Zeichensatz
an.
Optional Buzzer Settings (Einstellun‐
gen optionaler Summer):
Zeigt die Summereinstellungen an.
Communication I/F (Kommunikati‐
ons-I/F):
Zeigt die Kommunikationseinstellung des Ports an.
Details
Zeigt Informationen zur Schnittstelle und die Wartungszähler an.
U Siehe „Details“ auf Seite 66
*1 Ist der Coupon-Treiber oder Epson TM Virtual Port Driver Ver. 8 nicht installiert, wird diese Option nicht angezeigt.
65
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Details
Schnittstellendaten
Hinweis:
Bei Verwendung einer seriellen Verbindung werden die Schnittstellendaten nicht angezeigt; es erfolgt nur die Anzeige
des Wartungszählers.
❏ USB-I/F
Einstellung
Beschreibung
USB Device (USB-Gerät):
Zeigt den Produktnamen an.
USB Device Version (USB-Geräteversi‐
on):
Zeigt die Produktversion an.
USB ID:
Zeigt die Seriennummer an.
USB Information (USB-Informationen):
Zeigt die Zeichenfolge an, mit der die Schnittstelle zwecks Identifikation
konfiguriert wurde.
❏ Ethernet-I/F
Einstellung
Beschreibung
Ethernet I/F:
Zeigt den Produktnamen an.
MAC address (MAC-Adresse):
Zeigt die Einstellung der MAC-Adresse für die Schnittstelle an.
Hardware version (Hardware-Version):
Zeigt die Hardware-Version der Schnittstelle an.
Software version (Software-Version):
Zeigt die Software-Version der Schnittstelle an.
66
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Wartungszähler
Hiermit können Sie folgende Zähler prüfen und einige von ihnen zurücksetzen.
Der Gesamtsummenzähler ist nicht rücksetzbar.
❏ Length of paper feed [km] (Länge Papierzufuhr [km])
❏ Number of autocutter operations [Times] (Anzahl der automatischen Schneidevorgänge [Mal])
Betriebsprüfung
Hiermit können Sie den Druckerbetrieb sowie die Kommunikation zwischen Drucker und Treiber überprüfen.
Nehmen Sie folgende Konfiguration vor.
A
Klicken Sie auf das Menü Operation Check (Betriebsprüfung).
67
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
B
Klicken Sie auf die Schaltfläche der Option, die Sie überprüfen möchten.
Sie können Folgendes prüfen.
❏ Gerätetest
Einstellung
Beschreibung
Communication Test (Kommunikati‐
onstest)
Prüft, ob der Computer mit dem Drucker einwandfrei kommuniziert.
Test Printing (Testdruck)
Führt einen Testdruck durch, um zu überprüfen, ob der Drucker ord‐
nungsgemäß druckt.
Print Logo (Logo drucken)
Druckt das im Drucker gespeicherte Logo.
Print Font (Schriftart drucken)
Druckt die auf dem Drucker installierten Schriftarten.
Open Drawer (Ausziehfach öffnen)
Öffnet das mit dem Drucker verbundene Ausziehfach.
Test Buzzer (Testsummer)
Gibt das Signal einer extern mit dem Drucker verbundenen Summvor‐
richtung aus.
❏ Treibertest
Einstellung
Beschreibung
Select the driver to test (Wählen Sie zu
testenden Treiber aus)
Wählt den Treiber, den Sie prüfen möchten.
Test Printing (Testdruck)
Führt einen Testdruck durch, um zu überprüfen, ob der Drucker ord‐
nungsgemäß druckt.
Hinweis:
Unter Windows 2000 ist kein Testdruck möglich.
❏ Elektronisches Journal
Einstellung
Beschreibung
Enable electronic journal (Elektr. Jour‐
nal aktivieren)
Aktiviert/deaktiviert das elektronische Journal. (Es ist aktiviert, wenn es
markiert ist.)
Open (Öffnen)
Zeigt den Bildschirm mit dem elektronischen Journal an.
Storing Logos (Logos speichern)
Hiermit können Sie Logos konfigurieren, die auf dem Drucker gespeichert werden sollen.
68
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Dieser Abschnitt erklärt, wie die auf dem Drucker zu speichernde Logos konfiguriert werden. Mit dem
Dienstprogramm können Sie Ihr bereits auf dem Drucker gespeichertes Logo drucken, es aber nicht als Datei
bearbeiten oder wiederherstellen. Beim Speichern Ihres Logos mit OPOS U siehe „Logos speichern“ auf
Seite 91.
Storing Logos (Logos speichern) besitzt folgende Funktionen.
Einstellung
Beschreibung
Key Code List
Zeigt die auf dem Drucker registrierten Logos und die Logos an, die zum Drucker
hinzugefügt werden sollen. Den Key Codes der auf dem Drucker registrierten
Logos ist ein
vorangestellt.
Add (Hinzufügen)
Fügt Logodaten zur Liste hinzu.
Edit (Bearbeiten)
Bearbeitet die Einstellungen für Halbton und Helligkeit der ausgewählten
Logodaten.
Delete (Löschen)
Entfernt die ausgewählten Logodaten aus der Liste oder löscht die auf dem
Drucker gespeicherten Logos.
Test print (Testdruck)
Druckt die ausgewählten Logos.
Change Logo Mode (Logomodus än‐
dern)
Zeigt den Bildschirm Select Mode for Storing Logo (Modus zum Speichern des
Logos auswählen) an.
Key-code Management
(Key-Code-Management)
Zeigt den Bildschirm Key-code Management (Key-Code-Management) an.
Preview (Vorschau)
Zeigt das auf dem Drucker zu speichernde Logobild an. Auf dem Drucker
gespeicherte Logobilder werden nicht angezeigt.
Logo Indicator
Indicator: Auf dem Drucker registrierbare Speichergröße für Logos
Additional logo data: Die Größe der in der Liste angezeigten Logos
Used amount (Genutzt): Die Größe der registrierten Logos
Save to File (In Datei speichern)
Speichert die konfigurierten Logodaten als Datei, um sie auf dem Drucker
abzulegen. Die Daten können auch als BMP-Datei gespeichert werden.
69
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Einstellung
Beschreibung
Store to Printer (Auf Drucker spei‐
chern)
Speichert die konfigurierten Logodaten auf dem Drucker.
Select Mode for Storing Logo (Modus zum Speichern des Logos auswählen) besitzt folgende Funktionen. Die
aktuelle Einstellung wird nachstehend unter Storing Logos (Logos speichern) angezeigt.
Einstellung
Beschreibung
First Key-code Selection Mode (Auswahlmodus für den ers‐
ten Key-Code)
Wählt den Logokenncode.
Automatically set the key-code for the logo to be stored
(Legt den Key-Code für das zu speichernde Logo automa‐
tisch fest).
Ist diese Option eingeschaltet, werden die zu registrierenden
Logos automatisch mit Key-Codes belegt. Ist sie ausgeschal‐
tet, werden Key-Codes beim Hinzufügen oder Bearbeiten
von Logos festgelegt.
Advanced Printer Driver Control Font Setting Mode (Ein‐
stellungsmodus für Control-Schriftart des Advanced Prin‐
ter Driver)
Mit dem Advanced Printer Driver können Sie Ihrem Logo statt
eines Key-Codes eine Control-Schriftart (h bis l) zuweisen.
Key-code Nonuse Mode (not recommended)
(Key-Code-Nichtverwendungsmodus (Nicht empf.))
Nicht empfohlen.
70
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Key-code Management (Key-Code-Management) besitzt folgende Funktionen. Sie können den Key-Code des auf
dem Drucker gespeicherten Logos überprüfen oder Logos löschen.
Einstellung
Beschreibung
Get KeyCode (Key-Code erhalten)
Ruft die registrierten Key-Code-Nummern ab.
Hinzufügen eines Logos
Fügen Sie ein Logo folgendermaßen hinzu.
A
Klicken Sie auf die Schaltfläche Add (Hinzufügen).
71
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
B
Geben Sie die als Logo zu verwendenden Bilddaten an.
C
Der Bildschirm Logo Edit (Logo bearbeiten) wird angezeigt. Bearbeiten Sie das Logobild unter Beachtung der
Vorschau im oberen Teil des Bildschirms. Klicken Sie abschließend auf OK.
Sie können eine Datei mit einer Größe von maximal 2047 (B) x 831 (H) Pixeln (Punkten) in den Formaten
BMP, JPEG, GIF oder PNG wählen. Ist das Logo breiter als das Papier, wird eine Warnmeldung angezeigt.
Klicken Sie auf OK und verkleinern Sie das Logo über den Bildschirm Logo Edit (Logo bearbeiten) von Schritt
3.
Sie können die folgenden Optionen bearbeiten.
Einstellung
Beschreibung
Image width (Bildbreite)
Legt die Breite fest, auf die das Bild eingestellt wird (in mm).
Resize (Größe ändern)
Gibt an, ob die Größe des Bildes geändert wird. Wenn das Bild breiter ist als
das Papier und keine Größenänderung festgelegt wurde, wird der über‐
stehende Teil des Bildes abgeschnitten.
Half toning (Halbton)
Konfiguriert die Halbtoneinstellung des Bildes.
72
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
D
Einstellung
Beschreibung
Brightness (Helligkeit)
Konfiguriert die Helligkeit des Bildes.
Density (Dichte)
Konfiguriert die Druckdichte.
Befindet sich das Logo im First Key-code Selection Mode (Auswahlmodus für den ersten Key-Code) und
Automatically set the keycode for the logo to be stored (Legt den Key-Code für das zu speichernde Logo
automatisch fest). ist nicht eingeschaltet, wird der Bildschirm Key-code Settings (Key-Code-Einstellungen)
angezeigt. Legen Sie einen Key-Code fest und klicken Sie auf OK.
Wurde für den Logomodus nicht First Key-code Selection Mode (Auswahlmodus für den ersten Key-Code)
gewählt oder ist Automatically set the keycode for the logo to be stored (Legt den Key-Code für das zu
speichernde Logo automatisch fest). eingeschaltet, wird der Bildschirm Key-code Settings
(Key-Code-Einstellungen) nicht angezeigt.
E
Die Logodaten werden zur Liste hinzugefügt. Wiederholen Sie beim Abspeichern mehrerer Logodaten die
Schritte 1 bis 4.
F
Nachdem alle Logodaten gespeichert sind, die zum Drucker hinzugefügt werden sollen, überprüfen Sie anhand
des Anzeigers auf der rechten Bildschirmseite, ob die Datengröße zum Abspeichern auf dem Drucker
akzeptabel ist, und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Store to Printer (Auf Drucker speichern).
73
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
G
Die Logodaten werden auf dem Drucker gespeichert. Außerdem werden die Logodaten in der Logoablagedatei
(TLG-Datei) gespeichert. Diese Datei wird bei Erstellung der Druckereinstellungsdatei verwendet.
Logoablagedatei
Da die Logoablagedatei (TLG-Datei) beim Hinzufügen von Logos zum Drucker automatisch gespeichert wird, enthält
die Logoablagedatei nur die Logodaten, die zuletzt zum Drucker hinzugefügt wurden. Werden mehrere Logodaten in
der Druckereinstellungsdatei abgespeichert, fügen Sie sämtliche Logodaten auf einmal zum Drucker hinzu. Beachten
Sie die nachstehenden Schritte, wenn Sie Daten speichern, die bereits auf dem Drucker abgelegt sind.
A
Bereiten Sie alle Logodaten vor, die zum Drucker hinzugefügt werden sollen.
B
Löschen Sie alle Logodaten, die bereits auf dem Drucker abgelegt sind.
C
Speichern Sie sämtliche Logos und fügen Sie sie auf einmal zum Drucker hinzu. Auf diese Weise wird die
Logoablagedatei (TLG-Datei) erstellt, die sämtliche Logodaten enthält.
U Siehe „Storing Logos (Logos speichern)“ auf Seite 68
U Siehe „Hinzufügen eines Logos“ auf Seite 71
74
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Einstellungen Papier reduzieren
!Vorsicht:
Unter Umständen reduzieren die Einstellungen Papier reduzieren den Papierverbrauch nicht wie angegeben,
wenn Sie Bilder wie zum Beispiel Logos oder Coupons drucken oder wenn Sie im Seitenmodus drucken. In den
folgenden Beispielen kommen die Einstellungen Papier reduzieren nicht zur Anwendung.
❏
Windows-Druckertreiber:
Drucken mit Einstellungen, die Print all text as graphic images aktivieren, zum Beispiel mit den
Einstellungen Rotation (Drehung), Watermark (Wasserzeichen) und Barcode rotation (Strichcode drehen).*
❏
Mac-Druckertreiber:
Alle Druckvorgänge unter Verwendung des Mac-Druckertreibers.*
❏
Linux-Druckertreiber:
Alle Druckvorgänge unter Verwendung des Linux-Druckertreibers.*
❏
UPOS:
Drucken im Seitenmodus, drucken mit der Einstellung Rotation (Drehung), drucken mit Bitmap-Bildern/
Strichcode/horizontal ausgerichteten Zeichen usw.
❏
ESC/POS-Befehl:
Drucken von Bildern wie zum Beispiel Logos oder Coupons, drucken im Seitenmodus, drucken mit der
Einstellung Rotation (Drehung) usw.
* Die Druckertreiber verfügen über eine Funktion zum Reduzieren der oberen und unteren Seitenränder.
Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie Papier sparen möchten. Weitere Einzelheiten finden Sie im Handbuch
für den Druckertreiber.
Hiermit können Sie die Einstellungen für die Papierreduzierung konfigurieren. Nehmen Sie folgende Konfiguration
vor.
A
Klicken Sie auf das Menü Paper Reduction (Papier reduzieren).
B
Konfigurieren Sie die folgenden Punkte unter Berücksichtigung der Vorschau rechts im Fenster.
75
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Hinweis:
Anderen Einstellungen als Extra Upper Space Reduction (Zusätzliche obere Abstandsminderung) und Extra
Lower Space Reduction (Zusätzliche untere Abstandsminderung) sind aufgrund der Verwendung des
Advanced Printer Driver im Grafikmodus deaktiviert.
C
Einstellung
Beschreibung
Extra Upper Space Reduction (Zu‐
sätzliche obere Abstandsminde‐
rung)
Hiermit wird ausgewählt, ob der obere Rand verschmälert werden soll.
Aktivieren Sie diese Option, um den zusätzlichen oberen Rand
herauszuschneiden, der vor dem Drucken der ersten Druckdaten entsteht.
Extra Lower Space Reduction (Zu‐
sätzliche untere Abstandsminde‐
rung)
Hiermit wird ausgewählt, ob der untere Rand verschmälert werden soll.
Aktivieren Sie diese Option, um den unteren Rand herauszuschneiden, der
zwischen dem Drucken der letzten Zeile und dem automatischen
Abschneiden des Papiers entsteht.
Line Space Reduction Rate (Redu‐
zierungssatz für Zeilenabstand)
Dient zur Auswahl eines Verkleinerungsfaktors für den Zeilenabstand beim
Drucken. Der Mindestabstand beträgt zwei Punkte. Wenn sich durch die
Reduktion ein Zeilenabstand von weniger als 2 Punkten ergibt, wird der
Abstand auf 2 Punkte zurückgesetzt.
Line Feed Reduction Rate (Redu‐
zierungssatz für Zeilenvorschub)
Dient zur Auswahl eines Verkleinerungsfaktors für den Zeilenabstand von
unbedruckten Zeilen. Diese Einstellung wird in dem Bereich ignoriert, für den
mit der Einstellung Extra Upper Space Reduction (Zusätzliche obere
Abstandsminderung) festgelegt wurde, dass er ausgeschnitten werden soll.
Wenn Sie das Papier durch Einfügen von Zeilenvorschüben
weitertransportieren lassen, um das Papier manuell zu schneiden, kann diese
Verringerungseinstellung möglicherweise bewirken, dass Sie das Papier nicht
so weit weitertransportieren lassen können, bis die letzte Zeile die
Schneideposition erreicht.
Barcode Height Reduction Rate
(Reduzierungssatz für Barc‐
ode-Höhe)
Dient zur Auswahl eines Verkleinerungsfaktors für die Barcodehöhe. Die Höhe
des Barcodes kann nicht auf weniger als 30 Punkte reduziert werden. Durch
diese Einstellung kann es dazu kommen, dass die Barcodegröße die
Barcodenormen nicht erfüllt.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Automatic Paper Cut Settings (Einstellungen Papier
autom. abschneiden)
Hiermit können Sie festlegen, ob das Papier geschnitten und ein Logo gedruckt werden soll, wenn die Abdeckung
geschlossen wird.
!Vorsicht:
❏ Wenn Sie hier ein Logo einrichten, wird das Logo auch beim Drucken von Coupons mit ausgedruckt.
❏
Wenn Sie kein Logo auf die Coupons drucken möchten, legen Sie den Logodruck während des automatischen
Abschneidens in den Optionen zum Drucken von Coupons fest. (Einzelheiten finden Sie im TM-T20II Utility
User's Manual.)
Nehmen Sie folgende Konfiguration vor.
76
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
A
Klicken Sie auf das Menü Automatic Paper Cut (Papier autom. schneiden).
B
Klicken Sie auf die Option, die Sie anwählen möchten.
C
Not use this function (Diese Funktion
nicht verwenden)
Deaktiviert die automatische Papierschneidefunktion. Fahren Sie mit
Schritt 4 fort.
Cut paper when the cover is closed
(Papier wird geschnitten, sobald die
Abdeckung geschlossen ist).
Schneidet das Papier automatisch, wenn die Abdeckung geschlossen
wird. Fahren Sie mit Schritt 4 fort.
Print logo when paper is cut (Nachdem
Papier geschnitten ist, wird das Logo
gedruckt).
Druckt das Logo, wenn das Papier automatisch geschnitten wird. Fahren
Sie mit Schritt 3 fort.
Konfigurieren Sie die Option Print logo when paper is cut (Nachdem Papier geschnitten ist, wird das Logo
gedruckt).
77
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Einstellung
Beschreibung
Top Logo (Logo oben)
Setzt das zu druckende Logo an den oberen Rand des Papiers.
Bottom Logo (Logo unten)
Condition (Bedingung)
Extra Upper Space Reduction (Zusätz‐
liche obere Abstandsminderung):
❏
Key-Code: Legt den Schlüsselcode des zu druckenden Logos fest.
❏
Alignment (Ausricht.): Legt die Logodruckposition fest.
Setzt das zu druckende Logo an den unteren Rand des Papiers.
❏
Key-Code: Legt den Schlüsselcode des zu druckenden Logos fest.
❏
Alignment (Ausricht.): Legt die Logodruckposition fest.
Legt die Bedingung für das Drucken des Logos oben fest.
❏
When paper is cut by command (Wenn das Papier auf Befehl
geschnitten wird): Die Markierung dieses Kontrollkästchens kann
nicht aufgehoben werden.
❏
When cover is closed (Wenn die Abdeckung geschlossen wird): Legt
fest, ob das obere Logo gedruckt werden soll, wenn die Abdeckung
geschlossen wird.
❏
When printer is powered on (Wenn der Drucker eingeschaltet wird):
Wenn Sie diese Option wählen, wird der Drucker bei jeder Änderung
der Druckereinstellung zurückgesetzt, das Papier wird automatisch
geschnitten und Top Logo (Logo oben) wird gedruckt.
Legt fest, ob der obere Rand verringert werden soll, wenn das Logo wie
unter Top Logo (Logo oben) festgelegt gedruckt wird. Sie können diese
Funktion nur dann wählen, wenn Top Logo (Logo oben) ausgewählt
wurde.
Bei Wahl dieser Option erscheint möglicherweise eine weiße Linie auf
dem Logo (13 mm von der Oberkante des Logos entfernt). Führen Sie
unbedingt einen Testdruck durch, um zu überprüfen, ob das Druckre‐
gebnis zufriedenstellend ist.
D
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Einstellungen der Drucksteuerung
Hiermit können Sie die Drucksteuerungseinstellungen des Druckers konfigurieren. Nehmen Sie folgende
Konfiguration vor.
A
Klicken Sie auf das Menü Printing Control (Drucksteuerung).
78
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
B
Konfigurieren Sie die folgenden Optionen für Drucksteuerung.
Einstellung
Beschreibung
Paper width (Papierbreite):
Legt die Papierbreite fest.
Logo 180 dpi Emulation Mode (180 dpi
Emulationsmodus für Logo):
Aktiviert oder deaktiviert Logo 180 dpi Emulation Mode (180 dpi
Emulationsmodus für Logo).
Logo 180 dpi Emulation Mode (180 dpi Emulationsmodus für Logo)
ermöglicht Ihnen bei Verwendung des TM-T20 den Druck von Logos, die für
180-dpi-Drucker erstellt wurden, an der gleichen Position und in der gleichen
Größe. Jedoch können Sie mit Storing Logos (Logos speichern) (U siehe
„Storing Logos (Logos speichern)“ auf Seite 68) die Größe der Logos beim
Hinzufügen/Bearbeiten frei einstellen. Daher wird empfohlen, die Größe der
Logos mit Storing Logos (Logos speichern) einzustellen.
Print density (Druckdichte):
Legt die Druckdichte fest.
Print speed (Druckgeschwindigkeit):
Legt die Druckgeschwindigkeit fest.
Power Supply Unit Capacity (Kapazität
der Netzeinheit):
Zur Auswahl des Leistungsniveaus der an den Drucker angeschlossenen
Netzeinheit.
!Vorsicht:
❏ Bei einer Änderung der Papierbreite
Wenn Sie vom 80 mm breiten zum 58 mm breiten Papier wechseln, müssen Sie die Rollenpapierführung
am Drucker anbringen.
Ein Wechsel vom 58 mm breiten zum 80 mm breiten Papier kann unerwartete Druckergebnisse nach sich
ziehen. Führen Sie daher nach dem Ändern der Breite unbedingt einen Testdruck durch.
❏
Verringern Sie bei Problemen mit der Stromversorgung, wie z.B. bei einer plötzlichen Abschaltung
während des Druckens, die Power Supply Unit Capacity (Kapazität der Netzeinheit). Wird das Problem
dadurch nicht behoben, verringern Sie die Print speed (Druckgeschwindigkeit).
79
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Hinweis:
Wenn Sie für eine der folgenden Einstellungen eine andere Einstellung als im Druckertreiber wählen, wird die
Einstellung des Druckertreibers verwendet.
C
❏
Print density (Druckdichte)
❏
Print speed (Druckgeschwindigkeit)
❏
Paper width (Papierbreite)
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Einstellungen Schriftart
Hiermit können Sie die Schriftart und den internationalen Zeichensatz des Druckers konfigurieren. Nehmen Sie
folgende Konfiguration vor.
Hinweis:
❏ Bei Verwendung von Advanced Printer Driver Ver. 5.xx, Code-page (Code-Seite): und International character
set (Internationaler Zeichensatz): werden Einstellungen deaktiviert.
❏
Bei Verwendung von OPOS ADK wird die in OPOS konfigurierte Code-Seite aktiviert.
A
Klicken Sie auf das Menü Font (Schriftart).
B
Konfigurieren Sie die folgenden Optionen.
Einstellung
Beschreibung
Code-page (Code-Seite):
Legt die Code-Seite der Druckerschriftart fest.
International character set (Internatio‐
naler Zeichensatz):
Legt einen internationalen Zeichensatz fest.
80
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
C
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Test print (Testdruck), um das konfigurierte Druckerschriftmuster zu
drucken.
Einstellungen für den Summer
Mit dieser Funktion können Sie festlegen, ob ein optionaler externer Summer verwendet wird, und dessen Tonmuster
konfigurieren. Nehmen Sie folgende Konfiguration vor.
A
Klicken Sie auf das Menü Optional Buzzer (Optionaler Summer).
B
Legt fest, ob der Summer verwendet wird oder nicht.
Disable Buzzer (Summer deaktivieren)
Der externe Summer wird nicht verwendet. Fahren Sie mit Schritt 4 fort.
Enable Buzzer (Summer aktivieren)
Der externe Summer wird verwendet. Fahren Sie mit Schritt 3 fort.
81
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
C
D
Legen Sie den Aktivierungszeitpunkt und das Tonmuster für den optionalen Summer fest.
Einstellung
Beschreibung
When an error occurs (Bei Auftreten
eines Fehlers):
Konfigurieren Sie den Summer für eine Störung.
When automatic paper cut activates
(Bei Aktivierung von Papier autom.
schneiden):
Konfigurieren Sie den Summer für einen automatischen Papierschnitt.
When specified pulse 1 (2 pin) occurs
(Bei Auftreten des festg. Impulses 1 (2
Pins)):
Konfigurieren Sie den Summer für das Auftreten von festgelegten Impul‐
sen.
When specified pulse 2 (5 pin) occurs
(Bei Auftreten des festg. Impulses 2 (5
Pins)):
Konfigurieren Sie den Summer für das Auftreten von festgelegten Impul‐
sen.
Buzzer (Summer):
Testen Sie den Summer. Wählen Sie ein Tonmuster aus. Klicken Sie zum
Testen der Signaltonausgabe auf die Schaltfläche Test.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Einstellungen Kommunikations-I/F
Mit diesem Dienstprogramm können Sie die Druckerkommunikation einstellen. Es wird nicht der Port des
Computers eingestellt; daher können Einstellungen des Druckers zu einem Kommunikationsfehler mit dem Drucker
führen. Ändern Sie in einem solchen Fall die Druckertreibereinstellungen bzw. alle anderen notwendigen
Einstellungen auf dem Computer, damit diese mit den auf dem Drucker vorgenommenen Einstellungen
übereinstimmen.
A
Klicken Sie auf das Menü Communication I/F (Kommunikations-I/F). Der Port-Typ, der aktuell für die
Kommunikation mit dem Drucker verwendet wird, wird automatisch festgestellt und im Bildschirm
Communication I/F Settings (Einstellungen Kommunikations-I/F) angezeigt.
82
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
B
C
Konfigurieren Sie die Kommunikation.
Seriell
Konfiguriert die Kommunikation über die serielle Schnittstelle. U Siehe
„Serial (Seriell)“ auf Seite 83
USB
Konfiguriert die USB-Kommunikation über den USB-Port. U Siehe „USB“
auf Seite 83
Ethernet
Konfiguriert die IP-Adresse. U Siehe „Ethernet“ auf Seite 85
Klicken Sie auf die Schaltfläche Set (Einstellen). Die Einstellungen werden auf den Drucker übertragen.
Serial (Seriell)
Konfiguriert die Kommunikation über die serielle Schnittstelle.
Einstellung
Beschreibung
Communication speed (Kommunika‐
tionsgeschw.):
Legt die Kommunikationsgeschwindigkeit fest.
Parity (Parität):
Konfiguriert die Parität.
Data Bit (Daten-Bit):
Konfiguriert die Daten-Bits.
Stop Bit (Stopp-Bit):
Konfiguriert das Stopp-Bit.
Flow control (Flusskontrolle):
Konfiguriert die Flusskontrolle.
USB
Zum Konfigurieren der Kommunikation über den USB-Port.
83
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Hinweis:
❏ Wählen Sie bei Verwendung von UPOS oder Advanced Printer Driver Ver. 3.04 Vender Class.
❏
Wenn Sie die Printer Class (Druckerklasse) nicht verwenden müssen, wird die Verwendung der Vender Class
empfohlen.
❏ Printer Class (Druckerklasse): Zum Hinzufügen des Druckers zur Druckerklasse.
❏ Vender Class: Konfiguriert den Drucker als Vender Class.
Wenn Sie die USB-Klasse von Vender Class auf Printer Class (Druckerklasse) ändern, wird der Drucker zu einem
Gerät der Druckerklasse. Der Computer erkennt den Drucker als neues Druckerklassengerät und erstellt einen neuen
Port.
Mit dem neu erstellten Anschluss können Sie zwar drucken, aber EPSON Status API nicht verwenden. Mit dem
vorhandenen Anschluss können Sie weiterhin drucken und EPSON Status API einsetzen, sodass Sie die neu erstellte
Warteschlange löschen und stattdessen die vorhandene Warteschlange verwenden können.
Methode zur Erkennung des Anschlusses, auf dem EPSON Status API verfügbar
ist
Wählen Sie Properties – Ports und prüfen Sie Port und Description (Beschreibung).
❏ Printer Class (Druckerklasse)
Port: USBxxx
Description (Beschreibung): Virtueller Druckeranschluss für USB
❏ Vender Class
Port: ESDPRTxxx
Description (Beschreibung): USB TM-T20II
84
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Ethernet
Startet EpsonNet Config und konfiguriert Netzwerkadressen.
Einstellung
Beschreibung
Advanced settings (Erwei‐
terte Einstellungen)
Startet EpsonNet Config, wenn die Schaltfläche Advanced settings (Erweiterte
Einstellungen) angeklickt wird.
85
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
Einstellung Backup/Wiederherstellen
Hiermit können Sie die Druckereinstellungen in einer Datei speichern und die gespeicherten Einstellungen auf dem
Drucker wiederherstellen.
!Vorsicht:
❏ Ist in einer Umgebung kein Advanced Printer Driver, OPOS, OPOS for .NET oder JavaPOS installiert, ist
Automatic Restore Settings (Einstellungen Autom. Wiederherstellung) deaktiviert.
❏
Einstellungen Autom. Wiederherstellung können weder gespeichert noch wiederhergestellt werden. Wenn Sie
Coupon-Einstellungen auf einen anderen Drucker kopieren möchten, finden Sie diesbezügliche Details im
TM-T20II Utility User's Manual.
Speichern der Druckereinstellungen in einer Datei
Speichern Sie die Einstellungen folgendermaßen:
A
Klicken Sie auf das Menü Backup/Restore (Backup/Wiederherstellen).
B
Wählen Sie unter Option die Einstellungsoptionen aus, die in einer Datei gespeichert werden sollen.
❏ Stored logo data (Gespeicherte Logodaten): Speichert die auf dem Drucker gespeicherten Logodaten. Bei
diesem Schritt werden keine Daten vom Drucker abgerufen, doch die Daten in der Logoablagedatei
(TLG-Datei) werden gespeichert. U Siehe „Logoablagedatei“ auf Seite 74
❏ Printer settings (Druckereinstellungen): Speichert alle Einstellwerte des Druckers.
Einstellungen zur Papierreduzierung
Font settings (Einstellungen Schriftart) (Einstellungen für Schriftartenersetzung, Code-Seite und den
internationalen Zeichensatz)
Print control settings (Papierbreite, Druckgeschwindigkeit, Dichte usw.)
Einstellungen zum automatischen Schneiden von Papier
Einstellungen für den optionalen Summer
86
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
C
D
Klicken Sie auf die Schaltfläche Backup. Die Bestätigungsmeldung für die Durchführung des Backups wird
angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
Wenn in Schritt 2 Stored logo data (Gespeicherte Logodaten) ge‐
wählt wurde.
Fahren Sie mit Schritt 4 fort.
Wenn in Schritt 2 nicht Stored logo data (Gespeicherte Logodaten)
gewählt wurde.
Fahren Sie mit Schritt 5 fort.
Der Bildschirm Select Logo File (Logodatei wählen) wird angezeigt. Der Dateiname des zuletzt gespeicherten
Logos wird angezeigt. Klicken Sie auf OK.
Wenn eine andere Datei gespeichert werden soll, klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (Durchsuchen).
E
Geben Sie im nächsten Bildschirm den Dateinamen und den Speicherort für das Backup an und speichern Sie
die Datei.
Wiederherstellen der Einstellungen auf dem Drucker
Stellen Sie die Einstellungen folgendermaßen wieder her:
A
Klicken Sie auf Backup/Restore (Backup/Wiederherstellen).
B
Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (Durchsuchen) und geben Sie die Druckereinstellungsdatei an, die
wiederhergestellt werden soll.
87
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
C
Klicken Sie auf die Schaltfläche Restore (Wiederherstellen). Die Bestätigungsmeldung für die Durchführung
der Wiederherstellung wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Yes (Ja).
D
War die Wiederherstellung erfolgreich, wird eine Erfolgsmeldung angezeigt.
Einstellungen Autom. Wiederherstellung
Konfiguriert die Einstellungen für eine automatische Wiederherstellung.
Einstellung
Beschreibung
Automatically restore the settings
when replaced with a new printer (Bei
Wechsel des Druckers die Einstellun‐
gen automatisch wiederherstellen).
Hiermit werden Druckereinstellungen mithilfe der zuvor erstellten Backup-Datei
automatisch wiederhergestellt, wenn der Drucker ausfällt und durch einen neuen
Drucker ersetzt wird.
Display confirmation message befor
executing automatic restore (Vor au‐
tom. Wiederherstellung Bestätigungs‐
meldung anzeigen)
Zeigt ein Feld mit der Frage an, ob Sie die Einstellungen vor Ausführung der
automatischen Wiederherstellung wiederherstellen möchten.
Display the restoration result (Wieder‐
herstellungsergebnis anzeigen).
Zeigt nach Ausführung der automatischen Wiederherstellung auf dem Bildschirm
an, ob sie erfolgreich/nicht erfolgreich verlaufen ist.
Acknowledgements
TM-T20II Utility incorporate compression code from the Info-ZIP group.
------------------------------------------------------------------------------------------This is version 2009-Jan-02 of the Info-ZIP license. The definitive version of this document should be available at
ftp://ftp.info-zip.org/pub/infozip/license.html indefinitely and a copy at http://www.info-zip.org/pub/infozip/
license.html.
Copyright (c) 1990-2009 Info-ZIP. All rights reserved.
88
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
TM-T20II Utility
For the purposes of this copyright and license, "Info-ZIP" is defined as the following set of individuals:
Mark Adler, John Bush, Karl Davis, Harald Denker, Jean-Michel Dubois, Jean-loup Gailly, Hunter Goatley, Ed
Gordon, Ian Gorman, Chris Herborth, Dirk Haase, Greg Hartwig, Robert Heath, Jonathan Hudson, Paul Kienitz,
David Kirschbaum, Johnny Lee, Onno van der Linden, Igor Mandrichenko, Steve P. Miller, Sergio Monesi, Keith
Owens, George Petrov, Greg Roelofs, Kai Uwe Rommel, Steve Salisbury, Dave Smith, Steven M. Schweda, Christian
Spieler, Cosmin Truta, Antoine Verheijen, Paul von Behren, Rich Wales, Mike White.
This software is provided "as is," without warranty of any kind, express or implied. In no event shall Info-ZIP or its
contributors be held liable for any direct, indirect, incidental, special or consequential damages arising out of the use of
or inability to use this software.
Permission is granted to anyone to use this software for any purpose, including commercial applications, and to alter it
and redistribute it freely, subject to the above disclaimer and the following restrictions:
1.
Redistributions of source code (in whole or in part) must retain the above copyright notice, definition,
disclaimer, and this list of conditions.
2.
Redistributions in binary form (compiled executables and libraries) must reproduce the above copyright notice,
definition, disclaimer, and this list of conditions in documentation and/or other materials provided with the
distribution. Additional documentation is not needed for executables where a command line license option
provides these and a note regarding this option is in the executable's startup banner. The sole exception to this
condition is redistribution of a standard UnZipSFX binary (including SFXWiz) as part of a self-extracting
archive; that is permitted without inclusion of this license, as long as the normal SFX banner has not been
removed from the binary or disabled.
3.
Altered versions--including, but not limited to, ports to new operating systems, existing ports with new
graphical interfaces, versions with modified or added functionality, and dynamic, shared, or static library
versions not from Info-ZIP--must be plainly marked as such and must not be misrepresented as being the
original source or, if binaries, compiled from the original source. Such altered versions also must not be
misrepresented as being Info-ZIP releases--including, but not limited to, labeling of the altered versions with the
names "Info-ZIP" (or any variation thereof, including, but not limited to, different capitalizations), "Pocket
UnZip," "WiZ" or "MacZip" without the explicit permission of Info-ZIP. Such altered versions are further
prohibited from misrepresentative use of the Zip-Bugs or Info-ZIP e-mail addresses or the Info-ZIP URL(s),
such as to imply Info-ZIP will provide support for the altered versions.
4.
Info-ZIP retains the right to use the names "Info-ZIP," "Zip," "UnZip," "UnZipSFX," "WiZ," "Pocket
UnZip," "Pocket Zip," and "MacZip" for its own source and binary releases.
89
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Informationen zur Anwendungsentwicklung
Informationen zur Anwendungsentwicklung
Dieses Kapitel enthält Hinweise zur Steuerung dieses Druckers sowie nützliche Informationen für die Entwicklung
einer Druckeranwendung.
Steuerung des Druckers
Der Drucker wird über Treiber oder ESC/POS-Befehle gesteuert.
Treiber
Druckertreiber
Dies ist ein Windows-Treiber (APD = EPSON Advanced Printer Driver), mit dem Sie POS-Bedienvorgänge steuern
können, z. B. das Drucken von Logos und Barcodes, die Steuerung der Papierschneidefunktion und die
Kassenschublade. Weitere Informationen über den Druckertreiber finden Sie in diesem Handbuch. In den Treiber ist
Status API integriert, wodurch Ihnen die Überwachung des Druckerstatus und das Senden von ESC/POS-Befehlen
ermöglicht wird.
Weitere Informationen zur Verwendung des Treibers und zur Vorgehensweise bei der Entwicklung einer
Anwendung mit Status API-Funktionen finden Sie in den folgenden Handbüchern und in den mit EPSON Advanced
Printer Driver Ver. 5 verfügbar gestellten Musterprogrammen.
❏ Installationsanleitung
❏ Druckeranleitung
❏ Druckerspezifikationen für TM-T20II
❏ Status API-Anleitung
UPOS
Steht für Unified Point of Service. Dies ist die Standardspezifikation des POS-Marktes, mit der die Treiber für die
Steuerung von POS-Peripheriegeräten in verschiedenen Betriebsumgebungen definiert werden. Mit dem Treiber
können Sie das POS-System auf effiziente Weise entwickeln, da Sie keine neuen Befehle erstellen müssen. Es stehen
folgende TM-T20II-Treiber zur Verfügung, die mit UPOS konform sind. Verwenden Sie den, der zu Ihrer
Systemumgebung passt.
❏ EPSON OPOS ADK
Geeignet für eine Anwendung, die den Drucker unter einer 32-Bit-Version von Windows steuert.
❏ EPSON OPOS ADK for .NET
Geeignet für eine Anwendung, die den Drucker in einer Windows .NET-Umgebung steuert.
❏ EPSON JavaPOS ADK for Windows
Geeignet für eine Anwendung, die den Drucker in einer Windows Java-Umgebung steuert.
Das folgende Dokument informiert über die Erstellung einer Umgebung und die Entwicklung einer Anwendung.
90
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Informationen zur Anwendungsentwicklung
EPSON OPOS ADK
❏ OPOS Installation Manual
❏ Bedienungsanleitung
❏ Application Development Guide
❏ UnifiedPOS Retail Peripheral Architecture*
❏ Sample Program Guide
EPSON OPOS ADK for .NET
❏ OPOS ADK for .NET Installation Guide
❏ UnifiedPOS Retail Peripheral Architecture*
❏ User's Reference (SetupPOS)
❏ Application Development Guide (POSPrinter TM-T20II)
EPSON JavaPOS ADK for Windows
❏ JavaPOS ADK Installation Guide
* Dieses Handbuch enthält allgemeine Informationen zur Steuerung von Druckern mithilfe von OPOS ADK (im
Kapitel POS Printer und Appendix-A). Es werden keine Epson-spezifischen Funktionen beschrieben.
ESC/POS-Befehle
Der ESC/POS-Befehl ist das von EPSON entwickelte Druckerbefehlssystem. Es ermöglicht Ihnen eine direkte
Steuerung aller Funktionen des Druckers. Durch eine Verwendung der Befehle im Treiber können Sie eine Funktion
benutzen, die nicht vom Treiber bereitgestellt wird.
Im Vergleich zur Verwendung der Treiber ist die Verwendung der Befehle kompliziert, da Sie die genauen
Druckerspezifikationen kennen und wissen müssen, wie die Befehle kombiniert werden.
In der ESC/POS Quick Reference ist der ESC/POS-Befehl auf einfache Weise erklärt. Eine ausführliche Erklärung des
ESC/POS-Befehls ist im ESC/POS Application Programming Guide enthalten. Sie erhalten dieses Handbuch, wenn
Sie eine Geheimhaltungsvereinbarung mit Epson unterzeichnen.
Logos speichern
!Vorsicht:
❏ Sie können UPOS SetBitmap-Logos und mit TM-T20II Utility konfigurierte Logos nicht auf demselben
Drucker speichern.
❏
Wenn ein SetBitmap-Logo gespeichert wird, wird ein bestehendes TM-T20II Utility-Logo überschrieben und
gelöscht.
Die Vorgehensweise zum Speichern eines Logos ist je nach Konfiguration Ihres Systems anders.
91
TM-T20II Software Installer
Software-Benutzerhandbuch
Informationen zur Anwendungsentwicklung
❏ Wenn nur der Advanced Printer Driver verwendet wird
Speichern Sie die Logos mit TM-T20II Utility.
❏ Wenn OPOS und Advanced Printer Driver im gleichen System verwendet werden
❏ OPOS-Einstellung
Wählen Sie mit OPOS SetupPOS die Registerkarte Bitmap im Device Specific Settings-Bildschirm und
entfernen Sie das Häkchen von NVRAM.
❏ Speichern von Logos auf dem Drucker
Speichern Sie Logos mit TM-T20II Utility auf dem Drucker.
Herunterladen
Treiber, Dienstprogramme und Anleitungen können von folgenden URLs heruntergeladen werden.
Kunden in Nordamerika besuchen die folgende Website:
http://www.epsonexpert.com/
Kunden in anderen Ländern besuchen die folgende Website:
https://download.epson-biz.com/?service=pos
Wählen Sie den Produktnamen im Pulldown-Menü „Select any product" aus.
92
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement