VOKIS Handbuch V102_01 04 2012

VOKIS Handbuch V102_01 04 2012
VOKIS
VHV-Tarifierungsprogramm
Benutzerhandbuch
VOKIS-1. - /1
Benutzerhandbuch
VOKIS
In Ihrem eigenen Interesse:
Lesen Sie dieses Benutzerhandbuch und bewahren Sie es auf.
Beachten und befolgen Sie die Sicherheitshinweise.
Hersteller:
VHV Allgemeine Versicherung AG
VHV-Platz 1
D-30177 Hannover
Kontakt/Hotline
Tel.:
+49 511.907-85 95
Fax:
+49 511.907-85 99
E-Mail: [email protected]
Web: www.vhv-vokis.de
2
Allgemeines
Benutzerhandbuch
VOKIS
Inhalt
1
2
3
4
5
6
Allgemeines ..................................................................................................................................... 5
1.1 Das VHV-Tarifierungsprogramm VOKIS ............................................................................... 5
1.2 Bestimmungsgemäße Verwendung ...................................................................................... 5
1.3 Lieferumfang ........................................................................................................................... 5
1.4 Haftung .................................................................................................................................... 5
Wegweiser ....................................................................................................................................... 6
2.1 Sicherheit ................................................................................................................................ 6
2.2 Verwendete Signalwörter und Symbole................................................................................ 6
2.3 Kapitelaufbau und Handlungsschritte .................................................................................. 6
VOKIS installieren ........................................................................................................................... 7
3.1 Systemvoraussetzungen........................................................................................................ 7
3.2 Installation ............................................................................................................................... 7
3.3 Online-Update ......................................................................................................................... 7
3.4 Deinstallation .......................................................................................................................... 8
3.5 Neue Tarife .............................................................................................................................. 9
Überblick: das Tarifierungsprogramm VOKIS ............................................................................ 10
Bedienung...................................................................................................................................... 13
5.1 Grundfunktionen ................................................................................................................... 13
5.1.1 Basis-Infos ........................................................................................................................ 13
5.1.2 Vorgang speichern ............................................................................................................ 14
5.1.3 Suchfunktionen ................................................................................................................. 15
5.1.4 Optionen der Ergebnisliste ................................................................................................ 18
5.1.5 Änderungen rückgängig machen ...................................................................................... 18
5.1.6 Wiedervorlage ................................................................................................................... 18
5.1.7 Drucken ............................................................................................................................. 21
5.1.8 Schließen .......................................................................................................................... 22
5.1.9 Tarifierung, Angebot und Antrag ....................................................................................... 22
5.1.10 Antrag für elektronischen Datenversand ablegen ............................................................. 25
5.1.11 Wichtige Hinweise zu Parametern .................................................................................... 25
5.2 Einstellungen ........................................................................................................................ 26
5.2.1 Vermittlerstammdaten einrichten ....................................................................................... 26
5.2.2 Drucker- und Faxkonfiguration .......................................................................................... 30
5.2.3 Spartenkonfiguration ......................................................................................................... 32
5.2.4 PDF-Einstellungen ............................................................................................................ 33
5.2.5 Internet-Einstellungen ....................................................................................................... 34
5.2.6 Archivierung ...................................................................................................................... 36
5.2.6.1 Automatische Archivierung konfigurieren .................................................................... 36
5.2.6.2 Archivierte Dokumente suchen .................................................................................... 37
5.3 Extras ..................................................................................................................................... 38
5.3.1 News ................................................................................................................................. 38
5.3.2 Vertriebsinfos .................................................................................................................... 38
5.3.3 KFZ-Tarife konvertieren .................................................................................................... 39
5.3.4 Online-Kommunikation ...................................................................................................... 39
5.3.5 Online-Update ................................................................................................................... 39
5.3.6 Optionen............................................................................................................................ 40
5.3.6.1 Optionen ...................................................................................................................... 40
5.3.6.2 Sicherung .................................................................................................................... 40
5.3.7 PDF-Ausgabeverzeichnis öffnen ....................................................................................... 41
5.4 Daten austauschen ............................................................................................................... 42
5.4.1 Voraussetzungen und Features ........................................................................................ 42
5.4.2 Einstellungen und Funktionen ........................................................................................... 43
5.4.3 Daten versenden (MaPo) .................................................................................................. 48
5.4.4 Daten importieren .............................................................................................................. 50
5.5 MAX.NET................................................................................................................................ 53
5.5.1 Menü: MAX.NET-Anmeldung ............................................................................................ 54
5.5.2 Menü: MAX.NET-Vertragsauskunft ................................................................................... 54
5.5.3 Menü: MAX.NET-Schadenmeldung .................................................................................. 55
5.6 Formulare .............................................................................................................................. 56
Tastaturbelegung .......................................................................................................................... 58
Allgemeines
3
Benutzerhandbuch
VOKIS
7
8
9
4
E-Mail-Adressen der Fachbereiche .............................................................................................. 59
Fachwortverzeichnis ..................................................................................................................... 60
Index ............................................................................................................................................... 62
Allgemeines
Benutzerhandbuch
VOKIS
1 Allgemeines
In diesem Benutzerhandbuch finden Sie alle wichtigen Informationen zur Installation und
Bedienung Ihres VHV-Tarifierungsprogramms VOKIS. Außerdem erhalten Sie Informationen und
wichtige Hinweise zu besoderen Features und Schnittstellen sowie Fachbegriffen und Hilfe bei
Problemen.
1.1 Das VHV-Tarifierungsprogramm VOKIS
Die PC-Tarifierung ist ein Neugeschäfts- und Angebots-/Informationssystem. Da es sich also nicht
um ein Bestandssystem handelt, finden Sie in unserer Software zu jeder tarifierbaren Versicherungssparte maximal 2 Tarife. Bei einem Tarifwechsel bieten wir Ihnen jedoch mit Hilfe eines Migrations-Programms die Möglichkeit, Ihre vorhandenen Datensätze in die jeweils aktuelle Tarifversion
zu überführen.
Dieses Benutzerhandbuch soll Ihnen die tägliche Arbeit mit unserer Tarifsoftware erleichtern. Zu
diesem Zweck wird in Kapitel 5.1.9 und 5.1.10 eines Ihrer Hauptanwendungsgebiete, nämlich die
Erstellung eines Angebotes, sowie die allgemeine Vorgehensweise und die Anzeigen des Programms, ausführlicher dargestellt.
In Kapitel 4 erhalten Sie einen Überblick über die Menüpunkte und Quick-Buttons der Tarifierungssoftware, in Kapitel 5 werden die Funktionen bzw. Bedienung der Software erläutert.
Im Anhang finden Sie dann abschließend ein Verzeichnis der verwendbaren Tastaturkürzel sowie
ein Abkürzungs- und Fachwortverzeichnis.
1.2 Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Produkt gilt nur als bestimmungsgemäß verwendet, wenn folgende Punkte berücksichtigt
werden:
• Das VHV-Tarifierungsprogramm VOKIS darf ausschließlich für die in diesem Benutzerhandbuch erläuterten Funktionen verwendet werden.
Als nicht bestimmungsgemäße Verwendung gilt:
•
•
Die Verwendung für Nichtversicherungsprodukte
Die Verwendung durch nicht berechtigte Personen
1.3 Lieferumfang
Prüfen Sie die Vollständigkeit und Unversehrtheit des Lieferumfangs. Kontaktieren Sie umgehend
Ihren Lieferanten, sollten Teile fehlen oder defekt sein.
•
•
VOKIS-Software per Download (www.vhv-vokis.de)
1 Benutzerhandbuch
1.4 Haftung
Die Haftung für Schäden, die sich aus der Installation oder Nutzung dieser Software
ergeben, ist ausgeschlossen.
Die Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen.
Die Datenträger sind auf Viren getestet.
Allgemeines
5
Benutzerhandbuch
VOKIS
2 Wegweiser
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie grundsätzliche Hinweise zu Sicherheitsaspekten sowie der Struktur
dieses Benutzerhandbuchs.
2.1 Sicherheit
Folgende grundlegende Hinweise zur Bedienung müssen hinsichtlich Sicherheit und korrekter
Funktion beim Einsatz der VOKIS-Software in jedem Fall berücksichtigt werden:
• Lesen Sie die folgenden Sicherheitshinweise und Angaben zur Bedienung des VHVTarifierungsprogramms VOKIS sorgfältig durch.
• Machen Sie sich mit allen VOKIS-Funktionen vertraut.
• Bewahren Sie dieses Benutzerhandbuch sorgfältig in der Nähe Ihres Rechners auf.
• Geben Sie das Benutzerhandbuch, wenn nötig, an andere VOKIS-Benutzer weiter.
2.2 Verwendete Signalwörter und Symbole
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Die nachfolgende Tabelle erläutert die in diesem Benutzerhandbuch verwendeten Signalwörter und
Symbole und definiert die jeweilige Bedeutung.
Symbol Signalwort Bedeutung
Tabelle 1
Achtung
Warnung vor möglicher unkorrekter Funktion oder z.B. Datenverlust bei
Nichtbeachten.
Wichtig
Hier wird ein für die Funktion wichtiger Hinweis gegeben.
Info, Tipp
Allgemeine Informationen oder besondere Tipps.
Symbole und Signalwörter
2.3 Kapitelaufbau und Handlungsschritte
Hier finden Sie Erläuterungen zu den wegweisenden Elementen des Benutzerhandbuchs.
Kurzinfo zu einem Kapitel:
Zu Beginn der meisten Kapitel erhalten Sie eine kurze Information über den jeweiligen Inhalt.
Erläuterung der Funktionen
Die Funktionen bzw. Optionen der Menüs sind in Tabellen beschrieben, so dass Sie einen unmittelbaren Überblick erhalten und Details schnell finden können.
Handlungsschritte
Sie finden in diesem Benutzerhandbuch zwei Varianten von Handlungsschritten:
Einfache Handlungsschritte, die keine detaillierte Erläuterung benötigen, sind in den Tabellen
mit dem Doppelpfeil-Symbol markiert und damit auf einen Blick zu erkennen.
Komplexere Handlungsschritte sind an dem
Doppelpfeil-Symbol
mit Überschrift in einem separaten Abschnitt zu erkennen und die einzelnen Handlungsschritte sind
nummeriert oder mit einem Blickpunkt versehen.
Dieser Pfeil zeigt eine Folge einer Handlung an.
6
Wegweiser
Benutzerhandbuch
VOKIS
3 VOKIS installieren
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen zu allen Aspekten, die mit der Installation, der Registrierung und dem Update des Programms zu tun haben.
3.1 Systemvoraussetzungen
Windows XP, Windows Vista, Windows 7 XQG:LQGRZV(32 und 64 Bit).
3.2 Installation
Laden Sie die Installations-Datei(en) von der Webseite www.vhv-vokis.de herunter und folgen Sie
der Installationsroutine.
Info
Berechtigung
Die Installation kann nur von Benutzern mit Administrationsrechten
durchgeführt werden. Beachten Sie dies auch bei einer Neuinstallation.
3.3 Online-Update
Nach erfolgreicher Installation der aktuellsten VOKIS Voll-Version prüfen Sie am besten sofort, ob
für die jeweilige Version Updates verfügbar sind. Hinweise dazu finden Sie im Menü Extras > Online-Update.
Online-Update: Download
Bild 1
Anzeige von verfügbaren Online-Updates
Updates herunterladen:
1.
2.
3.
4.
Öffnen Sie das Menü Extras > Online-Update.
Prüfen Sie, ob im unteren Fenster verfügbare Updates angezeigt werden.
Wenn ja, aktivieren Sie die Option Daten herunterladen (Häkchen setzen), siehe Bild 1.
Klicken Sie auf OK und warten Sie, bis alle Updates heruntergeladen wurden.
Der Fortschritt des Downloads sowie die jeweilige Updatedatei wird angezeigt.
5. Warten Sie, bis alle Updates heruntergeladen sind.
VOKIS installieren
7
Benutzerhandbuch
VOKIS
Sie können nach dem Download entscheiden, ob Sie die Installation direkt im Anschluss oder zu
einem späteren Zeitpunkt in diesem Menü vornehmen möchten. Der Download bleibt bis dahin
gespeichert und muss nicht erneut durchgeführt werden.
Wenn Sie die Installation sofort durchführen möchten, bestätigen Sie die betreffende Abfrage nach
dem Download mit OK.
Zur Installation wird das Menü Online-Update wieder geöffnet. Die heruntergeladenen Daten werden im unteren Fensterbereich angezeigt.
Online-Update: Installation
Bild 2
Heruntergeladene Update-Daten im Menü Online-Update
VOKIS schließen
Schließen Sie die VOKIS-Software, bevor Sie die Installation eines Updates starten.
Achtung
Updates installieren:
1. Öffnen Sie das Menü Extras > Online-Update.
2. Prüfen Sie, ob im unteren Fenster heruntergeladene Updates angezeigt werden.
3. Klicken Sie auf OK und warten Sie, bis alle Updates installiert wurden.
Der Fortschritt der Installation sowie die jeweilige Updatedatei wird angezeigt.
4. Warten Sie, bis alle Updates installiert sind.
Alternativ unter www.vhv-vokis.de auf Updates überprüfen und manuell herunterladen, dort bitte
Hinweise zur Update-Reihenfolge beachten.
Info
Online-Updates
Unter Extras / Online-Update erhalten Sie jederzeit Hinweise, wenn weitere Updates zum Download zur Verfügung stehen (siehe Bild 1).
Alternativ finden Sie Updates unter www.vhv-vokis.de (prüfen und manuell herunterladen sowie Hinweise zur Update-Reihenfolge beachten).
3.4 Deinstallation
Windows XP: Start/Einstellungen/ Systemsteuerung/Software
Windows XP (alternativ): Start/Systemsteuerung/Software
Windows Vista: Start/Systemsteuerung/Programme und Funktionen
Windows 7: Start/Systemsteuerung/Programme und Funktionen
:LQGRZV6WDUW6\VWHPVWHXHUXQJ3URJUDPPHXQG)XQNWLRQHQ
8
VOKIS installieren
Benutzerhandbuch
VOKIS
3.5 Neue Tarife
Unter Extras / Online-Update erhalten Sie jederzeit Hinweise, wenn Tarif-Updates zum Download
zur Verfügung stehen.
Sie erhalten alternativ automatisch Informationen über neu verfügbare Tarife in Form eines Infofensters, wenn Ihr Tarif abgelaufen ist. Diese können Sie dann wie unter Punkt 3.3 beschrieben
aktualisieren.
VOKIS installieren
9
Benutzerhandbuch
VOKIS
4 Überblick: das Tarifierungsprogramm VOKIS
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel finden Sie einen Überblick über die Menüs, Funktionen und Bereiche des
Hauptfensters des VHV-Tarifierungsprogramms VOKIS.
Das VOKIS-Hauptfenster
Bild 3
VOKIS-Hauptfenster
Das VOKIS-Hauptfenster: Menüs, Bereiche und Funktionen
Position Bereich
1
Funktionen
Menüs
Nachfolgend Details zu den Untermenüs:
Angebot
Neue Angebote sowie neue Kunden anlegen und Angebote
öffnen (mit Suchfunktionen), schließen, speichern, drucken. Listen und Wiedervorlage öffnen.
TIPP
10
Einige dieser und weitere hier aufgeführte Funktionen aktivieren Sie mit einem Klick über die Quick-Buttons (siehe Position 2).
KFZ-Tarife
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü den gewünschten
KFZ-Tarif.
Privatsparten
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die gewünschte Sparte, z.B. Lebensversicherung, Wohngebäudeversicherung
etc.
Überblick: das Tarifierungsprogramm VOKIS
Benutzerhandbuch
VOKIS
Position Bereich
2
Funktionen
Gewerbesparten
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die gewünschte Sparte, z.B. eine IT-PROTECT-Versicherung oder eine Geschäftsversicherung.
Kaution
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die gewünschte Kautionsversicherung.
Vermittlergesetz
In diesem Menü können Sie mit Hilfe von Beratungsprotokollen, Kundenbasisdaten und Risikoanalysen die Beratung Ihrer Kunden durchführen.
MeinVOKIS
In diesem Menü finden Sie die Verwaltung der Vermittlerstammdaten u.a. mit Vermittler- und Sparteneinstellungen,
Druck- und Archivierungsfunktionen sowie Einstellungen zur
Kommunikation mit der VHV.
Extras
Hier finden Sie News, Vertriebsinfos sowie Konvertierungs- und Onlinefunktionen.
MAX.NET
Direktsprünge u.a. auf Einzelvertragsebene ins MAX.NET.
Datentransfer
Verwaltung des elektronischen Datenversands sowie Importfunktion für Kunden- bzw- Antragsdaten.
Formulare
Öffnet das Formularcenter mit folgenden Funktionen: Drucken, Speichern und Versand (per E-Mail) von BlankoFormularen, wie z.B. Anträgen, Schadensmeldungen uvm.
?
Hier finden Sie umfangreiche Hilfefunktionen wie z.B. produktspezifische Hilfen, Kontaktdaten und Informationen zur
Software und den angebotenen Produkten sowie einen Link
zu diesem Benutzerhandbuch.
Quick-Buttons
Wichtige und häufig gebrauchte Funktionen.
Neues Angebot / neuer Kunde
Legt ein neues Angebot an.
Angebot öffnen
Ein bestehendes Angebot bzw. einen Datensatz zur Ansicht
oder Bearbeitung öffnen.
INFO
In diesem Bearbeitungsfenster finden Sie auch die umfangreichen Suchfunktionen.
Angebot speichern
Ein Angebot bzw. Änderungen sichern.
Drucken
Stellt verschiedene Druckoptionen zur Verfügung, u.a. auch
die Ausgabe als E-Mail oder Fax.
MeinVOKIS
Siehe Erläuterung unter Position 1.
Vorgangsliste anzeigen
Öffnet die Vorgangsliste, eine Übersicht aller Vorgänge der
Kundendaten, die Sie gerade bearbeiten bzw. geöffnet haben.
Archivliste anzeigen
In der Archivliste finden Sie alle archivierten Druckstücke
bzw. Daten des Kunden, dessen Daten Sie gerade bearbeiten bzw. geöffnet haben.
Änderungen rückgän- Setzt ein Angebot in den zuletzt gespeicherten Zustand
zurück.
gig machen
Elektronischer Datenversand (MaPo)
Durch Klick auf diesen Quick-Button wird ein Antrag für den
elektronischen Datenversand abgelegt.
Überblick: das Tarifierungsprogramm VOKIS
11
Benutzerhandbuch
VOKIS
Position Bereich
Funktionen
Versenden elektronischer Anträge
Menü für den direkten Datentransfer z.B. von Anträgen an
die VHV sowie Update-Funktion.
Verwaltung elektronischer Datenversand
Übersicht der gesendeten und empfangenen Daten. Für den
Datenversand wichtige Einstellungen, z.B. die E-MailAdresse.
Starten Risikoanalyse Mit diesem Quick-Button wechseln Sie zwischen einer Risikoanalyse und einem Tarif und umgekehrt.
/ Starten Tarif
KFZ-Datenübernahme Wechselt in den nächsten verfügbaren aktuelleren KFZ-Tarif
einschließlich Datenübernahme.
KFZ-GewerbeTarifswitch
Wechselt in einen anderen KFZ-Gewerbe-Tarif gemäß Auswahl einschließlich Datenübernahme.
KFZ-Tarif
Über diesen Quick-Button wird der jeweils aktuellste KFZTarif geladen.
Lebensversicherung
(optional)
Hausratversicherung
Private Haftpflichtversicherungen
Unfallversicherung
Wohngebäudeversicherung
Öffnet die jeweilige Versicherungssparte.
Rechtsschutzversicherung Privat
Bauleistungsversicherung
PRO BAU
HYPOPROTECT
3
Tabs
Die Tabs („Reiter“) sind z.B. unterteilt in Tarifauskunft, Angebot, Antrag und ggf. weitere. Sie variieren je nach Vertrag.
4
Ordnerbaum
Hier finden Sie die jeweiligen Details zu einem Vertrag oder
einem Kunden. Nach Klick auf einen Ordner werden die entsprechenden Details im Detailfenster angezeigt.
5
Detailfenster
Hier werden die Details zu den Vertragsdaten eingegeben
bzw. angezeigt.
6
Kopfzeile
Anzeige, welche Daten gerade bearbeitet werden.
7
Statusanzeige
Hier sehen Sie in roter Schrift, was noch zu tun ist in dem
jeweiligen Tab. Wenn Sie keine roten Hinweise mehr sehen,
sind alle Eingaben korrekt und vollständig. Darüber hinaus
wird in den MaPo-Sparten mit grüner Schrift bestätigt, dass
der Antrag für den elektronischen Datenversand bereit ist.
Tabelle 2
12
Kurzbeschreibung der Funktionen im VOKIS-Hauptfenster
Überblick: das Tarifierungsprogramm VOKIS
Benutzerhandbuch
VOKIS
5 Bedienung
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erfahren Sie,
• wie Sie die Grundfunktionen bedienen (siehe Kap.5.1),
• welche Suchfunktionen und Anzeigen zur Verfügung stehen (siehe Kap. 5.1.3 und 5.1.4),
• Optionen zur Behandlung von Änderungen (Rückgängig machen; siehe Kap. 5.1.5),
• wie Sie Kunden und Verträge anlegen (siehe Kap. 5.1.9),
• wie Sie Ihre Vermittlerstammdaten einrichten (siehe Kap. 5.2.1),
• wie Sie Vertragsdaten importieren (siehe Kap. 5.4.4),
5.1 Grundfunktionen
5.1.1 Basis-Infos
Wichtige Informationen zu Verträgen oder Kunden finden Sie in der Kopfzeile (siehe Bild 3, Pos. 6)
des Programms, z.B. welche Kunden- oder Tarifdaten Sie gerade bearbeiten.
Wenn Sie etwas tun müssen oder wenn noch Dateneingaben fehlen, wird das in der Statusanzeige (siehe Bild 3, Pos. 7) angezeigt. Dabei bedeutet die rote Schrift, dass noch etwas fehlt, grüne
Schrift, dass ein Antrag MaPo-fähig ist, d.h. bereit zum elektronischen Datenversand. Ein Antrag
ist fertig, wenn keine roten Kreuze sowie rote Meldungen mehr vorhanden sind.
Bild 4
Statusanzeige: Angaben zu fehlenden Parametern
Bild 5
Statusanzeige: Daten OK
Ein rotes X bedeutet, dass ein Bereich bzw. Tab noch nicht fertig bearbeitet ist, das heißt, dass
dort noch Einträge oder Einstellungen vorzunehmen sind. Wenn die Dateneingabe komplett ist,
verschwindet das rote X.
Bild 6
Statusanzeige: Ordner bzw. Tab unvollständig bearbeitet
Bedienung
13
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.1.2 Vorgang speichern
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Sie erhalten hier Informationen zum Speichern von Kunden- oder Vertragsdaten sowie damit verbundenen Optionen.
Bevor Sie einen Teilbereich oder einen bearbeiteten Vorgang schließen, speichern Sie diesen.
Wichtig Kundenzuordnung vor dem Speichern
Wenn Sie ein Angebot speichern möchten, müssen Sie zunächst das erstellte Angebot einem Kunden zuweisen. Diese Zuweisung Sie im Tab
Angebot oder im Tab Antrag vor. Über den Button Neu legen Sie dazu
einen Kunden an oder weisen das Angebot bzw. den Antrag über den Button Suchen einem bereits angelegten Kunden zu (siehe Bild 8).
Einstellungen im Bearbeitungsfenster: Vorgang speichern
Bild 7
Optionen beim Speichern eines Vorgangs
Fenster: Vorgang
speichern
Hier finden Sie Optionen sowie Zusatzfunktionen beim Speichern.
Speicherart
Beim Speichern als neuen Vorgang wird eine weitere Datensatzversion
angelegt, mit Vorgang überschreiben werden die Änderungen in der
jüngsten Datensatzversion gespeichert.
Daten
Tragen Sie hier Informationen zum Datensatz oder zum Anwender ein
und hinterlegen Sie eine Info sowie eine Notiz zum jeweiligen Datensatz.
Info
Wiedervorlage
Wichtig
Tabelle 3
14
Als Erstellungsdatum wird automatisch das Datum der Bearbeitung eingesetzt, dieses kann jedoch manuell geändert werden.
Ein Eintrag unter Notiz wird von der Suchfunktion (siehe Kap. 5.1.3)
gefunden.
Erläuterung zu dieser Funktion siehe Kap. 5.1.6).
In der Grundeinstellung ist der Status Erledigt eingestellt, bei dieser Einstellung steht die Option Wiedervorlage nicht zur Verfügung.
Optionen beim Speichern eines Vorgangs
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.1.3 Suchfunktionen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Um Vertrags-oder Kundendaten zu suchen, finden Sie eine Suchfunktion mit verschiedenen Bereichen, die wir in diesem Kapitel vorstellen.
Je nachdem, wie viele Buchstaben Sie in ein Suchfeld eingeben, erhalten Sie mehr oder weniger
Ergebnisse. Je mehr Sie eingeben, desto mehr wird das Ergebnis eingegrenzt. Wenn Sie z.B. nur
einen Anfangsbuchstaben eingeben, erhalten Sie alle Kundendaten mit diesem Anfangsbuchstaben.
Info
Suchfunktionen
Sie finden die Suchfunktionen unter dem Menüpunkt Angebot > öffnen
oder über den Quick-Button Angebot öffnen (siehe Bild 3, Pos. 2)
Beispiel für die Vorgehensweise der Suchfunktion: Kunden suchen
1. Öffnen Sie das Menü Angebot > öffnen.
Das Fenster Auswahl Kunde / Vorgang / Archiv wird geöffnet.
2. Geben Sie einen Suchbegriff ein.
Beachten Sie dazu die Erläuterungen der nachfolgenden Tabelle.
3. Klicken Sie auf den Button Suchen.
Die Suche wird ausgeführt und die gefundenen Ergebnisse werden angezeigt.
Einstellungen im Tab: Suchen Kunde
Bild 8
Tab: Kundensuche
Tab Suchen Kunde
Eintrag/Einstellung/Aktion
Name
Tragen Sie den Namen des Kunden ein.
Weitere optionale Bedingung
Sie können hier weitere Suchoptionen wählen. Entsprechende
Suchbegriffe tragen Sie in das Suchfeld rechts neben dem
Dropdown-Menü ein.
Info
Kunden mit bzw. ohne
Vorgänge
Info
Bedienung
Wenn Sie ohne Eintrag auf den Button Suchen klicken, werden
alle verfügbaren Kundendatensätze angezeigt.
Wählen Sie, ob Sie Kunden mit bzw. ohne Vorgänge suchen
möchten.
Wenn Sie beide Optionen oder keine Option wählen, werden jeweils alle Kunden gesucht.
15
Benutzerhandbuch
VOKIS
Wählen Sie die Suchoptionen und klicken Sie dann auf den
Suchen
Button Suchen, um die Suche auszuführen.
In diesem Menü stellen Sie allgemeine Optionen für die Suche
ein, z.B. ob dabei die Schreibweise oder bestimmte Wortbereiche
berücksichtigt werden sollen.
Optionen
TIPP
Die jeweils verfügbaren der folgenden Optionen erhalten Sie als
Kontextmenü, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf einen der
im Ergebnisfenster angezeigten Datensätze klicken.
Vorgänge
Hier finden Sie alle Vorgänge bzw. Verträge eines Kunden.
Vorgang neu
Klicken Sie auf diesen Button, um das Fenster Spartenauswahl zu öffnen. Sie können dann für den jeweiligen Kunden einen
(weiteren) Vertragsdatensatz anlegen.
Info
Das Suchfenster wird geschlossen.
Archiv
Link zum Archiv.
Neu
Öffnet das Menü Kunde, in dem Sie Daten für einen neuen Kunden anlegen können.
Bearbeiten
Öffnet das Menü Kunde / Vorgang / Archiv. Auch zum Bearbeiten des aktuellen Kunden (Änderungen werden nach Neuaufruf
des Kunden übernommen).
Löschen
Löscht markierte Datensätze.
Abbrechen
Bearbeitung abbrechen, Fenster schließen.
Tabelle 4
Optionen zur Kundensuche
Einstellungen im Tab: Suchen Vorgang
Bild 9
Tab: Vorgangssuche
Tab Suchen Vorgang
Eintrag/Einstellung/Aktion
Suchkriterium
Wählen Sie eine der im Dropdown-Menü verfügbaren Optionen. Tragen Sie Angaben dazu, z.B. eine Vorgangsnummer, in
das Textfeld daneben ein.
16
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Vorgangsart anzeigen
Setzen Sie ein Häkchen, wenn Sie möchten, dass die Vorgangsart in der Ergebnisliste angezeigt wird.
Status elektronischer Datenversand anzeigen
Setzen Sie ein Häkchen, wenn Sie möchten, dass der Status
des elektronischen Datenversands in der Ergebnisliste angezeigt wird.
Suchen
Wählen Sie die Suchoptionen und klicken Sie dann auf den
Button Suchen, um die Suche auszuführen.
Optionen
In diesem Menü stellen Sie allgemeine Optionen für die Suche
ein, z.B. ob dabei die Schreibweise oder bestimmte Wortbereiche
berücksichtigt werden sollen.
Bearbeiten
Öffnet den Datensatz des jeweiligen Vorgangs zum Bearbeiten.
Löschen
Löscht einen markierten Vorgang.
Notiz
Öffnet das Notizfenster, wenn beim Speichern des jeweiligen Vorgangs eine Notiz hinterlegt wurde.
TIPP
Wenn Sie nachträglich eine Notiz hinterlegen möchten, öffnen Sie
den jeweiligen Vorgang und speichern diesen erneut mit Notiz ab,
wählen Sie dabei die Option Vorgang überschreiben.
Öffnet das Menü Kunde zum Bearbeiten des zum jeweiligen Vorgang gehörigen Kunden.
Person
MAX.Net
Abbrechen
Tabelle 5
Bearbeitung abbrechen, Fenster schließen.
Optionen zur Vorgangssuche
Einstellungen im Tab: Suchen Archiv
Bild 10 Tab: Archivsuche
Tab Suchen Archiv
Eintrag/Einstellung/Aktion
Suchkriterium
Wählen Sie eine der im Dropdown-Menü verfügbaren Optionen. Tragen Sie Angaben dazu, z.B. das Erstellungsdatum des
gesuchten Dokumentes, in das Textfeld daneben ein.
Suchen
Wählen Sie die Suchoptionen und klicken Sie dann auf den
Button Suchen, um die Suche auszuführen.
Optionen
Bedienung
In diesem Menü stellen Sie allgemeine Optionen für die Suche
ein, z.B. ob dabei die Schreibweise oder bestimmte Wortbereiche
berücksichtigt werden sollen.
17
Benutzerhandbuch
VOKIS
Datensatz bzw. Vorgang anzeigen.
Anzeigen
Info
Die Bearbeitung von Archivdatensätzen ist nicht möglich.
Löschen
Löscht einen markierten Datensatz.
Detail
Zeigt den Inhalt der Spalte Detail in einem separaten Fenster an.
Klicken Sie auf diesen Button, wenn der Spalteninhalt nicht
vollständig sichtbar ist.
Person
Öffnet das Menü Kunde zum Bearbeiten des zum jeweiligen Vorgang gehörigen Kunden.
Abbrechen
Anzeige abbrechen, Fenster schließen.
Tabelle 6
Optionen zur Archivsuche
5.1.4 Optionen der Ergebnisliste
Für die Ergebnisliste einer Suche haben Sie die nachfolgend erläuterten Optionen:
Alphabetische bzw. numerische Sortierung der Spalten
Bei Klick auf eine Spaltenüberschrift (z.B. Ort) werden alle Einträge der jeweiligen Spalte alphabetisch bzw. numerisch sortiert.
Anzeige der verfügbaren Optionen im Kontextmenü
Die jeweils verfügbaren der folgenden Optionen erhalten Sie als Kontextmenü, wenn Sie mit der
rechten Maustaste auf einen der im Ergebnisfenster angezeigten Datensätze klicken.
Datensatz bearbeiten
Sie gelangen direkt zu einem Datensatz durch Doppelklick auf die betreffende Zeile in der Ergebnisliste.
Alternativ durch Klick auf den Button Bearbeiten.
5.1.5 Änderungen rückgängig machen
Bei einem neuen Angebot bedeutet dies, dass alle nicht gespeicherten Eingaben wieder gelöscht
werden.
Bei einem bestehenden Angebot dagegen werden nur die aktuellen Eingaben bzw. Änderungen
seit dem letzten Speichervorgang zurückgesetzt und das Angebot somit wieder in den zuletzt gespeicherten Zustand versetzt.
Info
Änderungen rückgängig machen
Sie finden die Funktion unter dem Menüpunkt Angebot > Änderungen
rückgängig machen oder über den Quick-Button Änderungen rückgängig machen (siehe Bild 3, Pos. 2).
Tipp
Alternative zum Zurücksetzen
Alternativ zu dieser Funktion können Sie ein neues Angebot abbrechen
und erneut anlegen bzw. einen bereits gespeicherten Datensatz schließen, um den zuletzt gespeicherten Stand erneut aufzurufen.
5.1.6 Wiedervorlage
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Beim Speichern finden Sie eine Wiedervorlage-Funktion mit verschiedenen Optionen, die wir in
diesem Kapitel vorstellen.
18
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Sie können beim Speichern eines Vorgangs einstellen, ob der betreffende Vorgang zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch in Form einer Wiedervorlage erneut angezeigt wird.
Info
Grundeinstellungen zur Wiedervorlage
Sie können im Menü MeinVokis > Wiedervorlage einstellen, ob diese
Funktion verwendet werden soll (Details weiter hinten in diesem Kapitel).
Wiedervorlage einstellen
Bild 11 Wiedervorlage einstellen
Fenster: Vorgang speichern
Hier finden Sie die Zusatzfunktionen zur Wiedervorlage.
Status
Wählen Sie den zutreffenden Status aus dem Dropdown-Menü.
Wichtig
In der Grundeinstellung ist der Status Erledigt eingestellt, bei dieser
Einstellung steht die Option Wiedervorlage nicht zur Verfügung.
Wählen Sie einen der Zeiträume im Wochenrhythmus oder
Datum
klicken Sie auf den Button
, um im Monatskalender (siehe Bild
11) ein bestimmtes Datum festzulegen.
Tragen Sie die gewünschte Uhrzeit ein, zu der die Wiedervorla-
Uhrzeit
ge erfolgen soll.
Tabelle 7
Funktionen zur Wiedervorlage beim Speichern
Zu dem von Ihnen festgelegten Termin wird sich dann automatisch, bei geöffnetem VOKIS, ein
Wiedervorlage-Dialog öffnen (siehe Bild 11).
Bedienung
19
Benutzerhandbuch
VOKIS
Grundeinstellungen im Tab: Wiedervorlage
Im Menü MeinVokis > Wiedervorlage aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Funktionalität der Wiedervorlage und legen fest, welche grundlegenden Optionen Sie nutzen möchten (siehe Tabelle).
Bild 12 Wiedervorlage: Grundeinstellungen
Tab: Wiedervorlage
Hier finden Sie die Grundeinstellungen zur Wiedervorlage.
Wiedervorlage verwenden
Wählen Sie den zutreffenden Status aus dem DropdownMenü.
Automatische Prüfung bei Wählen Sie diese Option, wenn zum festgelegten Termin automatisch bei Programmstart das Fenster Wiedervorlagen geöffProgrammstart
net werden soll.
Achtung
Die automatische Wiedervorlage erfolgt nur bei geöffnetem VOKIS.
Sie öffnen das Fenster manuell im Menü Angebot > Wiedervorlage.
Outlook; Kalender verwenden
Wählen Sie diese Option, wenn Sie den Kalender in Outlook
verwenden möchten.
Outlook; Aufgaben verwenden
Wählen Sie diese Option, wenn Sie die Aufgabenfunktion in
Outlook verwenden möchten.
Info
Die Termine bzw. Aufgaben werden aus VOKIS an Outlook übergeben (nur in diese Richtung).
Tabelle 8
20
Wiedervorlage: Grundeinstellungen
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.1.7 Drucken
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Die Druckfunktion bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten der Ausgabe Ihrer Dokumente als Ausdruck, PDF-Dokument oder als E-Mail-Anhang. VOKIS enthält bereits viele Dokumente, die Sie
ausdrucken oder versenden können, z.B. Massendruckstücke.
Einstellungen im Fenster: Druckauswahl
Bild 13 Druckauswahl
Fenster: Druckauswahl
Hier finden Sie die Einstellungen zu den Druckfunktionen.
Ausgabe auf
Wählen Sie die Art der Druckausgabe.
Bildschirm
Die ausgewählten Druckstücke werden Ihnen in einer Seitenvorschau auf dem Bildschirm angezeigt.
Info
Aus den von Ihnen ausgewählten Detaildruckstücken wird eine
PDF-Datei generiert, diese wird automatisch in eine E-Mail als
Anhang gestellt (siehe Bild 32). Sie müssen jetzt nur noch die EMail Adresse des Kunden eintragen.
E-Mail an Kunde
Achtung
Info
Funktion nur möglich bei Betriebssystem-unterstützenden EMail-Clients, z.B. Microsoft Outlook bzw. Outlook Express o. ä.
Die Betreff-Zeile ist standardmäßig mit der Sparte des ausgewählten Druckstücks vorbelegt.
Wie E-Mail an Kunde, die E-Mail-Adresse des entsprechenden
Fachbereiches ist bereits für Sie vorbelegt (siehe Kap. 5.3.7).
E-Mail an VHV
Wichtig
Bedienung
Auch von dort können Sie die Dokumente auf Ihrem Drucker ausdrucken.
Diese Funktionalität ist nicht für alle Detaildruckstücke erlaubt.
21
Benutzerhandbuch
VOKIS
Wichtig
Sparten KFZ, PHV, UV, HRV, VWV, Rechtsschutzversicherung
Privat und Rechtsschutzversicherung Gewerbe:
Nutzer des elektronischen Datenversands bitte weiterhin die Antragsdaten via Datei-Upload-Verfahren verschicken.
Drucker
Die ausgewählten Detaildruckstücke werden auf dem Drucker, den
Sie im Dropdown-Menü auswählen, ausgedruckt.
Fax
Die von Ihnen ausgewählten Druckstücke werden, sofern Sie ein
Faxgerät bzw. eine Faxsoftware installiert haben, per Fax übertragen.
Datei / PDF
Aus den von Ihnen ausgewählten Detaildruckstücken wird eine
PDF-Datei generiert, und automatisch in ein PDF-OUTVerzeichnis gespeichert (siehe Bild 32). Dort stehen Ihnen die
Dateien zur Weiterverarbeitung als Anhang in einer Mail oder zu
Dokumentationszwecken zur Verfügung.
Info
Tabelle 9
Diese Option gilt für User, die nicht Outlook, Outlook Express o.ä.
nutzen, also z.B. AOL-User, T-Online-User, etc.
Optionen zur Druckauswahl
5.1.8 Schließen
Schließt das soeben bearbeitete Angebot, um bspw. das Angebot bzw. den Kunden in Netzwerkinstallation den anderen Netzteilnehmern zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung zu stellen.
5.1.9 Tarifierung, Angebot und Antrag
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Wir erläutern in diesem Kapitel die grundlegende Vorgehensweise zur Tarifierung anhand beispielhafter Tarifierungen.
Um eine Tarifierung zu starten, gibt es zwei Einstiegswege.
Tarifierung über Menü starten
Sie wählen über die Menüpunkte KFZ-Tarife, Privat-, Gewerbesparten oder Kaution die entsprechende Versicherungssparte aus.
Bild 14 Tarifierung über Menü starten
22
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tarifierung über Quick-Button starten
Sie wählen die Sparte direkt über eines der Quick-Buttons (siehe Bild 3, Pos. 2) aus.
Bild 15 Tarifierung über Quick-Button starten
Anschließend führen Sie die Tarifierung für den jeweiligen Kunden durch.
Hinweise zur Tarifierung
Das Programm führt Sie dabei durch die verschiedenen Tabs, die zur Berechnung eines Tarifs
ausgefüllt werden müssen. Unterstützt werden Sie dabei durch die Statusanzeige, die Sie auf
Seiten mit zwingend erforderlichen Eingaben (Tarif-, Angebots- und Antragsrelevanz) hinweist.
Visuelle Hilfen
Die Visualisierung erfolgt anhand eines roten Kreuzes sowie textlichen Hinweisen (siehe Kap.
5.1.1).
Das folgende Bild zeigt das Tab Antrag zur Tierhalterversicherung, in der die Angaben zur Vorversicherung erfasst werden. Zwei Punkte sind nicht mit Ja oder Nein markiert. Das Programm weist
mit einem textlichen Hinweis in roter Schrift darauf hin.
Die Ordner, die mit einem roten Kreuz versehen sind, müssen noch fertig bearbeitet werden.
Wenn fehlende Eingaben ergänzt wurden, werden keine roten Hinweise mehr angezeigt.
Wenn alle Eingaben eines Ordners vollständig sind, verschwindet das rote Kreuz rechts neben
dem betreffenden Ordnersymbol.
Wenn alle Eingaben eines Tabs vollständig sind, verschwindet das rote Kreuz links neben der Bezeichnung des betreffenden Tabs.
Bild 16 Markierung fehlender Angaben
Bedienung
23
Benutzerhandbuch
VOKIS
Angebot speichern
Wenn Sie dieses Angebot nun Speichern möchten, weil der Kunde z.B. noch unentschlossen ist,
ist vorher die Eingabe der Kundendaten bzw. die Zuordnung des Antrags zu einem Kunden erforderlich. Dazu können Sie im Tab Angebot im Ordner Antragsteller entweder über den Button
Suchen nach einem bestehenden Kunden suchen, oder über den Button Neu einen neuen Kunden
anlegen (siehe Bild 8).
Wenn die Angaben zum Kunden vollständig sind, können Sie das Angebot speichern. Beachten
Sie dazu die Erläuterungen zum Speichern, siehe Kap. 5.1.2).
Sie haben dann folgende weiteren Möglichkeiten:
Weiteres Angebot für den gleichen Kunden erstellen
Wählen Sie über die Menüs KFZ-Tarife, Privat-, Gewerbesparten oder Kaution oder über
einen der Quick-Buttons eine neue bzw. die gerade verwendete Sparte aus.
Info
Kundendaten
Die Kundenzuordnung zum neuen Antrag wird in diesem Fall automatisch
vom vorherigen Angebot bzw. Antrag in den Ordner Antragsteller des
neuen Angebotes übernommen.
Das neue Angebot erhält eine neue Vorgangsnummer.
Neues Angebot für einen neuen Kunden erstellen
Wählen Sie das Menü Angebot und klicken Sie auf das Untermenü Neues Angebot/Neuer
Kunde.
Info
Kundendaten
Die Kundenzuordnung zum neuen Antrag wird in diesem Fall nicht vom
vorherigen Angebot bzw. Antrag übernommen.
Sie gelangen dann in das Fenster Spartenauswahl:
Fenster: Spartenauswahl
Bild 17 Fenster Spartenauswahl
Angebot drucken
Zu den vielfältigen Optionen zum Drucken von Dokumenten siehe Kap. 5.1.7).
24
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.1.10 Antrag für elektronischen Datenversand ablegen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Anträge für den elektronischen Datenversand (MaPo) ablegen.
Wenn ein Antrag für den elektronischen Datenversand vorbereitet ist, erscheint eine entsprechende
Meldung in grüner Schrift in der Fußzeile.
Klicken Sie dann auf den Quick-Button Elektronischer Datenversand (MaPo).
Der Antrag wird für den Datentransfer abgelegt.
Info
Datentransfer
Für den Datentransfer vorbereitete Anträge werden gesammelt und stehen
im Menü Datentransfer > Verwaltung elektronischer Datenversand…
zur Verfügung.
5.1.11 Wichtige Hinweise zu Parametern
Angabe der eVB-Nr. und Zulassungsdatum
Vertragsbeginn, Erstzulassung und Zulassung auf den Halter finden Sie in VOKIS ab sofort auf
einer Seite (Fahrzeugdaten). Wenn Ihnen das Zulassungsdatum bekannt ist, tragen Sie bitte dieses konkrete Datum unter Vertragsbeginn ein. Eine Abweichung der tatsächlichen Zulassung können wir im Hause der VHV im Nachgang durch die von Ihnen im Antrag mitgelieferte eVB-Nr. korrigieren. Bitte erfassen Sie die vergebene eVB-Nr. auf der Seite "weitere FZ-Daten". Sofern Sie bereits eine eVB-Nr. abgespeichert haben und Sie im Nachgang einen Antrag aufnehmen, wird die
bereits vergebene eVB-Nr. automatisch eingestellt. Wir stellen somit eine schnellere Bearbeitung
des Antrags sicher, was Sie bei der täglichen Büroarbeit entlastet und Ihren Kunden zufriedener
macht, da dieser die Police schneller erhält!
Bedienung
25
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2 Einstellungen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Bereich erfahren Sie Details zu wichtigen Einstellungen der Tarifierungssoftare VOKIS,
zum Beispiel wie Sie Ihre Vermittlerstammdaten einrichten, Ihre Drucker- und Faxgeräte konfigurieren oder welche Einstellungen Sie für PDF-Dokumente vornehmen müssen. Auch die Interneteinstellungen sowie die Archivierung Ihrer Dokumente erläutern wir in diesem Kapitel.
Achtung
Änderungen
Damit Änderungen von Grundeinstellungen wirksam werden, muss
das Programm ggf. beendet und neu gestartet werden. Sie erhalten
dazu jeweils einen Hinweis, wenn dies erforderlich ist.
5.2.1 Vermittlerstammdaten einrichten
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Tab richten Sie Ihre Vermittlerstammdaten ein. Sie erhalten nachfolgend zu den untergeordneten Tabs Allgemein, Kommunikation und EU-Vermittlerrichtlinie detaillierte Informationen zu den Einstellungen. Sie können hier mehrere Vermittler anlegen.
Wichtig
Vermittlerangaben
Die Vermittlerangaben sind die Grundlage für eine korrekte Anlage der
Vertragsdaten. Richten Sie Ihre Vermittlerangaben daher vollständig
ein, bevor Sie erste Vertragsdaten anlegen oder importieren.
Vermittlerstammdaten einrichten
1. Öffnen Sie das Menü MeinVOKIS.
2. Klicken Sie im Tab Vermittlerangaben auf den Button Neu. Wenn Sie bereits einen Datensatz angelegt haben, klicken Sie auf den Button Bearbeiten.
3. Nehmen Sie die Einträge bzw. Einstellungen vor, wie in diesem Kapitel beschrieben.
4. Klicken Sie auf den Button OK, um die Einstellungen zu sichern.
Der Datensatz wird angelegt und im Fenster Vermittler angezeigt.
Das Tab Vermittlerangaben: Auflistung der Vermittler
Bild 18 Vermittlerauflistung
26
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tab: Vermittlerangaben
Hier finden Sie die Einstellungen zu den Vermittlern in der Übersicht der eingerichteten Vermittler.
Aktiver Vermittler
Wählen Sie den Vermittler aus, der bei dem maschinellen Antragsdatenversand übermittelt bzw. beim Druck von Dokumenten
verwendet werden soll.
Bearbeiten
Markieren Sie einen der aufgelisteten Vermittler und klicken Sie
dann auf Bearbeiten, um die betreffenden Daten zu ändern.
Neu
Klicken Sie auf Neu, um einen neuen bzw. weiteren Vermittler
anzulegen.
Löschen
Markieren Sie einen der aufgelisteten Vermittler und klicken Sie
dann auf Löschen, um die betreffenden Daten zu löschen.
OK
Schließt das Fenster mit den im jeweiligen Tab durchgeführten
Änderungen.
Abbrechen
Schließt das Fenster ohne Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Tabelle 10 Optionen im Tab: Vermittlerangaben
Einstellungen im Tab: Allgemein
Bild 19 Vermittlerangaben, Tab Allgemein
Bedienung
27
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tab Allgemein
Eintrag/Einstellung/Aktion
Anrede/Titel
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü der Option Anrede unter
Herr, Frau, Firma.
Tragen Sie die Kontaktdaten des Vermittlers ein und - wenn zutreffend - einen Titel sowie einen (Namens)-Zusatz.
Titel
Name
Zusatz
Vorname
Straße, HausNr.
Land / PLZ
Ort
Info
Im Dropdown-Menü der Option Land werden die ISOLändercodes angezeigt.
VM-Aktenzeichen
Vermittler-Aktenzeichen eintragen.
VermittlerNr.
Tragen Sie die Vermittler-Nummer des Vermittlers ein. Beachten
Sie dazu die nachfolgende Info.
Info
Die Vermittlernummer teilt sich in eine Stamm-Nr. und gegebenenfalls eine Unter-Nr. auf und muss das Format xxxxxx-yyy haben.
Sollte nur eine Stammnummer vorhanden sein, dann ist diese ohne
Sonderzeichen einzugeben, die Unter-Nr. ist mit 000 einzutragen.
Tabelle 11 Allgemeine Angaben zum Vermittler
Einstellungen im Tab: Kommunikation
Bild 20 Vermittlerangaben, Tab Kommunikation
28
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tab Kommunikation
Eintrag/Einstellung/Aktion
Telefon, Mobil, Fax, E-Mail, Tragen Sie die Kontaktdaten des Maklerbüros ein sowie die
URL der Webseite des Maklerbüros.
Homepage
Hinweis zu den Telefonkosten bei kostenpflichtigen Telefonnummern
Tragen Sie einen Hinweis zu den Telefonkosten ein, damit ein
Anrufer vor einem Anruf über die Kosten informiert ist.
Tabelle 12 Kommunikationsdaten des Vermittlers
Einstellungen im Tab: EU-Vermittlerrichtlinie
In diesem Tab hinterlegen Sie Angaben zum Vermittler gemäß EU-Vermittlerrichtlinie.
Bild 21 Vermittlerangaben, Tab EU-Vermittlerrichtlinie
Tab EUVermittlerrichtlinie
Eintrag/Einstellung/Aktion
Tätigkeit als
Wählen Sie die zutreffende Tätigkeit aus dem DropdownMenü.
Registriernummer
Anschrift Vermittlerregister
Tragen Sie Ihre IHK-Registriernummer ein.
Geben Sie die Anschrift der Gesellschaft ein.
Tabelle 13 Angaben gemäß EU-Vermittlerrichtlinie
Bedienung
29
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2.2 Drucker- und Faxkonfiguration
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Tab erfolgt die Konfiguration der Basiseinstellungen für Ihre(n) Drucker und Ihr Faxgerät
bzw. Faxsoftware. Sie legen hier u.a. die Zuordnung der Formulare zu einem Drucker und einem
Schacht sowie die Positionierung des Formulars auf der Druckseite fest.
Info
Drucker- und Faxfunktionen
Die Druckfunktionen enthalten auch die Bildschirmausgabe sowie die
Ausgabe der Dokumente über PDF-Tools als PDF-Datei. Es werden die
Geräte angeboten, die Sie auf Ihrem Rechner eingerichtet haben.
Drucker und Fax einrichten
1.
2.
3.
4.
Öffnen Sie das Menü MeinVOKIS.
Klicken Sie auf das Tab Drucker / Faxeinstellungen.
Nehmen Sie die Einträge bzw. Einstellungen vor, wie in diesem Kapitel beschrieben.
Klicken Sie auf den Button OK, um die Einstellungen zu sichern.
Einstellungen im Tab: Drucker / Faxeinstellungen
Bild 22 Die Drucker- und Faxeinstellungen
30
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tab Drucker / Faxeinstellungen
Eintrag/Einstellung/Aktion
Formulardruck
Druckeroptionen für jede hier verfügbare Formularart.
Formular
Anzeige der druckbaren Formulararten.
Drucker
Wählen Sie jeweils einen Drucker für die Formulare.
Info
In der Grundeinstellung ist jeweils der Standarddrucker eingestellt,
das ist der Drucker, der auf Ihrem Rechner als Standard eingestellt
ist.
Wählen Sie jeweils einen Papierschacht für jeden der ausge-
Papierschacht
wählten Drucker.
Verschiebung von links
bzw. von oben
Info
Ermitteln Sie jeweils per Testausdruck, ob eine Verschiebung
nötig ist und geben Sie die entsprechenden Werte ein.
Es sind auch negative Werte zulässig.
Klicken Sie auf den Button Testausdruck und wählen Sie dann
Testausdruck
den Drucker für einen Testausdruck aus. Prüfen Sie die Positionierung des Dokuments auf der Druckseite und korrigieren Sie
den Stand ggf. mittels der Verschiebewerte.
Faxtreiber
Wenn Ihr Rechner über eine Faxsoftware verfügt, können Sie diese hier einstellen, um über die VOKIS-Druckfunktion Faxe zu versenden.
Aktueller Faxtreiber
Wenn Sie mehrere Faxtreiber installiert haben, wählen Sie den
Faxtreiber, den Sie zum Versenden verwenden möchten.
Druck-Optionen
Automatische Druckfunktionen
Verzichtserklärung
Markieren Sie diese Option, wenn Sie möchten, dass nach dem
elektronischen Datenversand bei Verzichtserklärung automatisch
der Druckdialog angezeigt wird, um direkt die Verzichtserklärung
drucken zu können.
Info
Die Funktion ist in den Sparten KFZ-, Hausrat-, Unfall-, Privathaftpflicht- oder Wohngebäudeversicherung verfügbar.
Absenderzeile
Wenn Sie das Häkchen bei Absenderzeile für das Sichtfenster
im Briefumschlag drucken setzen, wird Ihre Adresse, sofern unter
Vermittlerangaben angelegt, bei den Dokumenten Anschreiben
und Angebot im Bereich des Sichtfensters über der Adresse des
Empfängers gedruckt.
Ausdruck
Layout- und Ausgabeoptionen
Logo drucken
Markieren Sie die Dokumente, die mit Logo gedruckt werden
sollen, mit einem Häkchen.
Info
Im Druckstück Beratungsprotokoll der gleichnamigen Sparte wird
bei dieser Aktivierung das Zertifizierungs-Logo mit ausgedruckt.
Wählen Sie, ob die Dokumente standardmäßig auf einem Dru-
Standardausgabe
cker oder am Bildschirm ausgegeben werden sollen.
Tipp
Bei Einstellung Bildschirm haben Sie jederzeit die Option, das
Dokument aus der Vorschauansicht über einen Drucker auszudrucken.
Tabelle 14 Optionen der Drucker- und Faxkonfiguration
Bedienung
31
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2.3 Spartenkonfiguration
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie die Anzeige der Sparten einstellen und welche Möglichkeiten Sie dabei haben.
Achtung
Programm beenden
Damit Änderungen dieser Einstellungen wirksam werden, muss das
Programm beendet und neu gestartet werden.
Einstellungen im Tab: Sparteneinstellungen
Bild 23 Sparteneinstellungen
Tab Sparteneinstellungen
Eintrag/Einstellung/Aktion
Startsparte
Sie können hier festlegen, mit welcher Sparte das VOKISTarifprogramm starten soll.
Info
Symbolleiste
Wenn Sie die Option keine Startsparte wählen, startet das Programm mit einer Willkommen-Ansicht.
Wählen Sie die Sparten (Häkchen setzen), die in der Symbolleiste als Quick-Buttons angezeigt werden sollen (siehe Bild 3,
Pos. 2).
Tabelle 15 Optionen der Sparteneinstellungen
32
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2.4 PDF-Einstellungen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Tab nehmen Sie verschiedene Grundeinstellung für die Speicherung und die Schriften
von PDF-Dokumenten vor.
Einstellungen im Tab: PDF-Dokumente
Bild 24 PDF-Einstellungen
Tab PDF-Dokumente
Eintrag/Einstellung/Aktion
PDF-Ausgabeverzeichnis
Sie können hier einstellen, in welchem Ordner Dateien, die beim
Drucken in VOKIS als PDF-Datei erzeugt werden, (über den Radiobutton „Datei / PDF“), abgelegt werden sollen.
Info
Die Festlegung bezieht sich auf die Option Ausgabe auf und die
entsprechende Auswahl Datei / PDF in der Druckauswahl. In der
Grundeinstellung ist ein Standardordner eingestellt (siehe Bild 24).
Tipp
Sie können einen eigenen Ordner für Ihre PDF-Dokumente erstellen und hier einstellen.
Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie bei der Anzeige Ihrer PDFDokumente auf anderen Rechnern Fehlermeldungen hinsichtlich
fehlender Schriftarten erhalten. Bei aktivierter Funktion werden die
Schriftarten in die Dokumente eingebettet.
PDF-Schriftarten
Info
Im Regelfall ist die Aktivierung dieser Option nicht notwendig. Die
erzeugten PDF-Dateien werden bei Nutzung dieser Option größer.
Tabelle 16 Optionen für die Ausgabe von PDF-Dokumenten
Bedienung
33
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2.5 Internet-Einstellungen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Tab haben Sie die Möglichkeit, Einstellungen rund um den elektronischen Datenversand
und für die Kommunikation mit der VHV Hannover vorzunehmen.
In diesem Bereich können grundlegende Einstellungen für den elektronischen Datenversand
erfasst werden, dies sind zum einen eine gültige E-Mail-Adresse sowie die Konfiguration Ihrer
Internet-Verbindung. Infos zu weiteren Möglichkeiten finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.
Einstellungen im Tab: Internet-Kommunikation
Bild 25 Internet-Einstellungen im Tab Internet-Kommunikation
Tab InternetKommunikation
Eintrag/Einstellung/Aktion
Einstellungen
In diesem Tab nehmen Sie die Internet-Einstellungen vor.
E-Mail-Adresse
Tragen Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein, die Sie für die
Kommunikation Ihrer Tätigkeiten mit der VOKIS-Software verwenden möchten.
34
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Verbindungsaufbau
Wählen Sie zwischen manuellem oder automatischem Verbindungsaufbau sowie der Option LAN-Verbindung.
Info
Eine manuelle oder automatische Verbindung stellen Sie über
ein an Ihrem Rechner angeschlossenes Modem her.
Eine LAN-Verbindung wählen Sie, wenn Sie sich z.B. innerhalb
eines Netzwerks über einen Router ins Internet einwählen.
Dialog beim Beenden der
Verbindung
Diese Option steht für den manuellen bzw. automatischen Verbindungsaufbau zur Verfügung und dient zu Ihrer Kontrolle.
Erweiterte Optionen
Hier stehen Ihnen umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten zum
Verbindungsaufbau zur Verfügung, u.a. können Sie unter
Proxyeinstellungen einen lokal auf Ihrem Rechner oder in Ihrem
Netzwerk installierten Proxy-Server konfigurieren.
Programmstart / Programmende
Aktivieren Sie diese Optionen, so werden Sie bei jedem VOKISProgrammstart sowie Programmende an noch zu versendende
bzw. zu importierende Anträge oder z.B. Kundendaten erinnert.
Beachten Sie dazu auch die Erläuterungen zum Import von Kundendaten im Kapitel 5.4.4.
Tipp
Die Aktivierung dieser Funktion wird empfohlen.
Prüfung auf zu versendende bzw. zu importierende Datensätze
Aktivieren Sie die gewünschten Option(en) mittels des Häk-
News
Hier können Sie wählen, ob beim Senden der Daten simultan nach
tagesaktuellen VHV-Neuigkeiten gesucht werden soll. Diese werden dann heruntergeladen und können im Anschluss von Ihnen in
der Versandzentrale oder über den Menüpunkt News abgerufen
werden.
Überprüfung auf News
Aktivieren Sie die Option mittels des Häkchens.
Online-Update
Hier können Sie wählen, ob beim Senden der Antrags-Daten simultan nach neuen VOKIS-Updates gesucht werden soll.
Überprüfung auf neue
Versionen des VHVTarifprogramms
Aktivieren Sie die Option mittels des Häkchens.
Wichtig
chens.
Die Aktivierung dieser Funktion wird dringend empfohlen, um Ihre
VOKIS-Tarifierungssoftware stets aktuell zu halten.
Tabelle 17 Einstellungen für die Internet-Kommunikation
Bedienung
35
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2.6 Archivierung
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Im Menü Archivierung können Sie festlegen, ob und welche Dokumententypen beim Drucken
automatisch archiviert werden sollen. Sie finden hier auch Infos zum Suchen von archivierten Dokumenten.
5.2.6.1 Automatische Archivierung konfigurieren
Für folgende Dokumententypen können Sie eine automatische Archivierung aktivieren:
•
•
•
•
•
•
Angebote
Anträge
Risikoanalysen
Verzichtserklärungen
Beratungsprotokolle
Kundenbasisdaten
Einstellungen im Tab: Archivierung
Bild 26 Optionen zur Archivierung einstellen
Drucken Sie nun ein Dokument eines aktivierten Dokumententyps (siehe Bild 26), z.B. ein Angebot,
so wird dieses Dokument automatisch auch im PDF-Format in Ihr VOKIS-Archiv abgelegt.
Wichtig
Druckoption: Ausgabe auf Bildschirm
Beim Drucken mit der Auswahl Bildschirm wird keine Archivdatei
erzeugt.
Detaildruckstücke
Beim Drucken der Detaildruckstücke Antrag mit Hinweisen und Antrag mit Hinweisen und Verbraucherinformationen wird nur das
eigentliche Antrags-Dokument - ohne Anlagen - archiviert.
36
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.2.6.2 Archivierte Dokumente suchen
Sie haben zwei Möglichkeiten, nach archivierten Dokumenten zu suchen:
1) Sie suchen über die Archivsuche im Menü Angebot > öffnen oder den Quick-Button Angebot
öffnen im Tab Suchen Archiv nach folgenden Kriterien (siehe auch Kapitel 5.1.3):
•
•
•
•
•
Nachname
Tarif
Detail
Druckstück
Erstellungsdatum
2) Sie rufen über das Menü Angebot > Archivliste oder den Quick-Button Archivliste anzeigen
alle archivierten Dokumente eines Kunden auf.
Einstellungen im Tab: Alle Archiv-Druckstücke der Person
Bild 27 Personenbezogene Archivliste
Eintrag/Einstellung/Aktion
Fenster Alle ArchivDruckstücke der Person
Zeigt das jeweils markierte Dokument als PDF-Datei an.
Anzeigen
Wichtig
Sie benötigen ein PDF-Programm, um die Dokumente anzuzeigen,
z.B. den (kostenlosen) Adobe Reader.
Löschen
Löscht markierte Dokumente.
Detail
Anzeige von Details, wie z.B. dem Versicherungsbetrag oder des
Kennzeichens bei KFZ-Verträgen.
Person
Wechselt zum Bearbeitungsmenü der jeweiligen Person.
Tabelle 18 Optionen der Archivliste
Bedienung
37
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.3 Extras
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Im Menü Extras finden Sie Funktionen zur Kommunikation mit der VHV sowie weitere OnlineFunktionen.
5.3.1 News
Wenn Sie in der Datenverwaltung die Option VHV-News aktiviert haben (siehe Kap. 5.2.5), gelangen Sie über diesen Menüpunkt in die Kommunikationszentrale. Die VHV-News können Sie per
Doppelklick öffnen. Sollte sich eine PDF-Datei im Anhang der News befinden, können Sie diese
durch Klicken auf den Button PDF anzeigen mit dem Adobe Reader öffnen (siehe Bild 28).
News-Eingang
Bild 28 Ordner: News-Eingang
5.3.2 Vertriebsinfos
Über diesen Menüpunkt gelangen Sie zu einer Webseite mit aktuellen Vertriebsinformationen
Ihrer VHV-Versicherungen.
VHV-Vertriebsinfos
Bild 29 VHV-Vertriebsinfos
38
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.3.3 KFZ-Tarife konvertieren
Diese Funktion überführt Daten aus früheren Tarifierungen in eine aktuellere Version. Hier können
Sie die Daten aus früheren Tarifen auf den aktuellen Tarif umstellen, sofern sie dieses nicht bereits
bei der Installation getan haben.
Achtung
Konvertierung ist unumkehrbar
Bitte beachten Sie, dass konvertierte Daten nicht mehr zurückkonvertiert werden können.
Prüfen Sie daher sorgfältig die Auswahl der zu konvertierenden Daten.
Menü: KFZ-Tarife konvertieren
Bild 30 Menü: KFZ-Tarife konvertieren
Achtung
Netzwerkinstallation
Bei einer Netzwerkinstallation darf während der Konvertierung kein
anderer Anwender mit dem Programm arbeiten, da ansonsten die im
Zugriff befindlichen Daten nicht konvertiert werden.
5.3.4 Online-Kommunikation
Dieser Menüpunkt beinhaltet die Funktionalität der Online-Kommunikation, damit werden Antrags-Daten, sofern vorhanden, an die VHV versendet. Optional, sofern im Menü Einstellungen >
Elektronischer Datenversand (Mapo) aktiviert, findet eine Prüfung auf aktuelle TarifprogrammUpdates sowie VHV-News statt. Diese werden dann, sofern Sie es wünschen, heruntergeladen
und installiert.
5.3.5 Online-Update
Diese Funktion öffnet die Kommunikationszentrale. Es wird automatisch nach verfügbaren Updates
gesucht. Weitere Informationen zum Online-Update siehe Kap. 3.3.
Bedienung
39
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.3.6 Optionen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Dieses Menü enthält die Tabs Optionen und Sicherung, in denen Sie netzwerkrelevante Einstellungen und Datensicherungen bzw. Rücksicherungen vornehmen können.
5.3.6.1 Optionen
Folgende Bereiche finden Sie in diesem Tab:
Java Programmkomponente verlagern
Diese Option ist nur für Netzwerkinstallationen von Relevanz und gilt für alle Arbeitsplätze. Durch
Aktivierung werden VOKIS-Programmkomponenten auf die lokalen Festplatten der Arbeitsplätze
kopiert. Die Programmreaktionszeit kann dadurch beschleunigt werden.
Sicherungsdateien
Im Rahmen der Tarifkonvertierung werden sog. Sicherungsdateien angelegt, die Sie vor einem
möglichen Datenverlust bei der Konvertierung schützen sollen. Nach erfolgreicher Konvertierung
können die Sicherungsdateien dann über diesen Menüpunkt gelöscht werden, um den belegten
Speicherplatz wieder freizugeben.
Kundendatensätze
Info
Menüpunkt: Kundendatensätze
Dieser Menüpunkt erscheint nur bei einer Netzwerkinstallation.
Im Falle eines Rechnerabsturzes oder eines Netzwerkproblems können Sie an dieser Stelle die in
Bearbeitung befindlichen Datensätze entsperren, da diese ansonsten nicht direkt verfügbar sind.
5.3.6.2 Sicherung
Mit den Funktionen in diesem Tab können Sie Ihre Kunden- und Vorgangsdaten bei Bedarf in ein
von Ihnen gewähltes Verzeichnis sichern und per Rücksicherung wiederherstellen.
Menü: Optionen; Tab: Sicherung
Bild 31 Optionen, Tab: Sicherung
40
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Sicherung durchführen:
1.
2.
3.
4.
Öffnen Sie das Tab Sicherung im Menü Optionen.
Wählen Sie die Option Sicherung bzw. Rücksicherung der Datenbank.
Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den Zielordner.
Klicken Sie auf den Button Datenbank jetzt sichern bzw. Datenbank jetzt zurücksichern.
5.3.7 PDF-Ausgabeverzeichnis öffnen
In diesem Menü werden die PDF-Dateien abgelegt, die Sie mit der Druckoption Datei gedruckt
haben (siehe Kap. 5.1.7). Sie können die Daten von diesem Ordner aus weiter bearbeiten, z.B.
versenden oder drucken.
PDF-Ausgabeordner
Bild 32 PDF-Dateien im PDF-Ausgabeordner
Bedienung
41
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.4 Daten austauschen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen zur Verwaltung des elektronischen Datenversands
(MaPo) sowie zu den Funktionalitäten, Einstellungen und zum Versand Ihrer Daten zur VHV. Außerdem umfasst dieser Bereich auch die Funktionen zum Download von Update-Daten sowie zum
Import von Kunden- und Vertragsdaten.
Statusfenster des Datentransfers
Bild 33 Informationen zur Datenübertragung
Mit den Funktionen des elektronischen Datenversands können Sie alle tarifierungsrelevanten Daten per Datei-Upload der VHV Hannover zuschicken. Derzeit ist dies für die Sparten KFZ (alle Tarife), HRV, UV, VWV, private und gewerbliche Rechtsschutzversicherung möglich.
Info
Quick-Button
Ob eine Sparte MAPO-fähig ist oder nicht, erkennen Sie auch daran, dass
der Quick-Button Maschinelle Policierung (siehe Bild 3, Pos. 2) aktiv ist.
5.4.1 Voraussetzungen und Features
Voraussetzungen
Um den elektronischen Datenversand nutzen zu können, benötigen Sie
• Einen Internetanschluss und
• eine gültige E-Mail-Adresse.
Für die Einrichtung des elektronischen Datenversands (MAPO Funktionalität) müssen Sie folgende
Einstellungen vornehmen:
Internet-Kommunikation einrichten:
1. Öffnen Sie das Menü MeinVokis > Internet-Kommunikation.
2. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
3. Konfigurieren Sie Ihre Internet-Verbindung.
Info
42
Internet-Verbindung konfigurieren
Details zur Konfiguration Ihrer Internet-Verbindung siehe Kap. 5.2.5.
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Features
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Datenversand möglich für alle Benutzer mit Internet-Zugang, in Unabhängigkeit vom gewählten Provider
Zugang für alle Arbeitsplätze innerhalb eines Netzwerks über einen Arbeitsplatz mit InternetZugang.
Verwaltung der elektronisch versandten Vorgänge.
Sie erhalten eine Bestätigung im Statusfenster des Datentransfers, dass die Übermittlung
zur VHV erfolgreich war (siehe Bild 33).
Sie erhalten eine E-Mail-Bestätigung pro versendeten Vorgang.
Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und ist damit sicher.
Bei der Daten-Verwaltung handelt es sich um eine in die Tarifierungssoftware integrierte Lösung, die ohne Fremdsoftware (z.B. Outlook) auskommt.
Automatische Online-Updates: Sie werden online über neue Update-Versionen des VHVTarifierungsprogramms informiert. Sofern Sie es wünschen, werden im Anschluss der Download und die Installation automatisiert durchgeführt.
Automatische News-Downloads: Sie werden online über tagesaktuelle Neuigkeiten aus dem
Hause der VHV informiert. Auch in diesem Fall werden die Neuigkeiten heruntergeladen und
können im Anschluss von Ihnen in der Kommunikationszentrale abgerufen werden.
5.4.2 Einstellungen und Funktionen
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen zu den Einstellungen und Funktionen des elektronischen Datenversands, die in den verschiedenen Untermenüs der Kommunikationszentrale vorgenommen werden.
Die Kommunikationszentrale
Bild 34 Hauptfenster der Kommunikationszentrale
Die Verwaltung des elektronischen Datenversands erfolgt in der Kommunikationszentrale.
Kommunikationszentrale öffnen:
•
•
Über das Menü Datentransfer / Verwaltung elektronischer Datenversand oder
Klicken Sie auf den Quick-Button Verwaltung elektronischer Datenversand.
Bedienung
43
Benutzerhandbuch
VOKIS
Ordner: Ausgang
Im Unterordner Anträge finden Sie Ihre noch nicht versandten Anträge. Möchten Sie das Versenden noch zurückstellen oder einen Antrag löschen, können Sie dies über das Kontext-Menü (Antrag mit rechter Maustaste anklicken) durchführen.
Ordner: Eingang
In dem Unterordner News können Sie bereits heruntergeladene VHV-Neuigkeiten lesen.
Ordner: Archiv
Die versendeten Anträge werden automatisch in den Ordner Anträge verschoben.
Info und Details
Haben Sie einen Vorgang markiert, werden im unteren Teil der Bildschirmansicht Details des entsprechenden Vorgangs angezeigt. Diese Funktionalität wurde insbesondere für den VermittlerHelpDesk der VHV geschaffen, um Sie im Bedarfsfall kompetent beraten zu können.
Bild 35 Kommunikationszentrale; Detailanzeige
Menü: Benutzervorgaben
In diesem Menü hinterlegen Sie alle grundlegenden Konfigurationen zum elektronischen Datenversand sowie weitere Grundeinstellungen und automatische Services.
Tab: Benutzervorgaben; Kommunikation
Bild 36 Benutzervorgaben; Kommunikation
44
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Fenster Kommunikation Eintrag/Einstellung/Aktion
E.Mail-Adresse
Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Manueller Verbindungsaufbau
Wählen, wenn der Verbindungsaufbau manuell erfolgen soll.
Automatischer Verbindungsaufbau
Wählen, wenn der Verbindungsaufbau automatisch erfolgt.
LAN-Verbindung
Wählen Sie diese Option, wenn der Zugang über ein Netzwerk
erfolgt.
Dialog beim Beenden der
Verbindung
Wählen, wenn beim Beenden ein Bestätigungsfenster erscheinen
soll.
Tabelle 19 Kommunikationsdaten hinterlegen
Tab: Benutzervorgaben; Proxy-Einstellungen
Bild 37 Benutzervorgaben; Proxy-Einstellungen
Haben Sie einen lokalen Proxy Server installiert, können Sie hier die notwendigen Angaben vornehmen. Diese Eingaben sind bei einer direkten Verbindung zum Internet per Modem, ISDN-Karte
oder DSL nicht notwendig.
Fenster ProxyEinstellungen
Eintrag/Einstellung/Aktion
Proxy verwenden
Aktiviert, wenn Häkchen gesetzt.
Server
Tragen Sie die Serveradresse ein.
Port eintragen.
Port
Anmeldename
Passwort
Passwort-Bestätigung
Tragen Sie den Anmelde- bzw. Benutzernamen ein.
Passwort eingeben.
Passwort wiederholen.
Tabelle 20 Proxy-Einstellungen konfigurieren
Bedienung
45
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tab: Benutzervorgaben; News
Bild 38 Benutzervorgaben; News
Hier können Sie einstellen, ob beim Senden Ihrer Antragsdaten auch nach tagesaktuellen VHVNeuigkeiten gesucht werden soll. Wenn Neuigkeiten vorhanden sind, werden diese heruntergeladen. Im Anschluss können die Informationen von Ihnen in der Kommunikationszentrale abgerufen
werden.
Fenster ProxyEinstellungen
Eintrag/Einstellung/Aktion
Überprüfung auf News
Aktivieren Sie die Funktion (Häkchen setzen), um die automatische Überprüfung einzustellen.
Tabelle 21 Benutzervorgaben; News
Tab: Benutzervorgaben; Online-Update
Bild 39 Benutzervorgaben; Online-Update
Hier können Sie wählen, ob beim Senden Ihrer Daten simultan nach neuen VHV-TarifprogrammUpdates gesucht werden soll. Ferner können Sie festlegen, ob und in welchem Ordner Sie Updates nach erfolgreichem Download sichern möchten.
Tipp
46
Automatische Prüfung auf Updates
Mit dieser Funktion ist gewährleistet, dass Sie immer frühzeitig
neue Tarife oder aktualisierte Programm-Module erhalten.
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Fenster Online-Update
Eintrag/Einstellung/Aktion
Überprüfung auf Programm-Updates
Aktivieren Sie die Funktion (Häkchen setzen), um die automa-
Update-Dateien nach erfolgreicher Installation
sichern
Aktivieren Sie die Funktion (Häkchen setzen), um die automa-
Durchsuchen
Wählen Sie hier den Ordner aus, in dem sie Update-Dateien
gesichert werden sollen.
tische Überprüfung einzustellen.
tische Sicherung einzustellen.
Tabelle 22 Benutzervorgaben; Online-Update
Tab: Benutzervorgaben; Programmstart/Programmende
Bild 40 Benutzervorgaben; Programmstart/Programmende
Wählen Sie diese Funktionalität an, so werden Sie bei jedem Vokis Programm-Start/-Ende an
noch zu versendende Datensätze erinnert.
Fenster Programmstart / Eintrag/Einstellung/Aktion
Programmende
Prüfung auf zu versendende Datensätze
Aktivieren Sie die Funktion (Häkchen setzen), um die automatische Überprüfung einzustellen.
Tabelle 23 Option: Auf zu versendende Datensätze prüfen
Bedienung
47
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.4.3 Daten versenden (MaPo)
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen, wie Sie elektronische Daten versenden.
Wichtig
Vermittlernummer
Bevor Sie die Antragsdaten versenden, prüfen Sie, ob Sie Ihre Vermittlernummer im Tab Antrag im Ordner Vertragsdaten eingetragen
haben (siehe Bild 41).
Zur Vermittlernummer siehe auch 5.2.1, Tabelle 11
Vermittlernummer im Antrag
Bild 41 Vermittlernummer im zu versendenden Antrag prüfen
Daten an die Datenverwaltung übergeben:
•
Klicken Sie auf den Quick-Button
Elektronischer Datenversand (MaPo).
Sollten Daten unvollständig erfasst worden sein, erscheint folgende
Fehlermeldung beim Datenversand
Bild 42 Fehlermeldung bei unvollständigen Daten
48
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Die Daten werden im Ausgang der Nachrichten in der Kommunikationszentrale abgelegt. Sie
können diese vor dem Versand prüfen und ggf. in den Status Nicht senden setzen oder Löschen.
Versendete Daten werden im Ordner Archiv in der Kommunikationszentrale abgelegt.
Zu versendender Antrag
Bild 43 Antrag im Nachrichtenausgang mit Status Nicht senden
Tipp
Status: Nicht senden
Der Status Nicht senden ermöglicht Ihnen, Anträge vom Versand
auszunehmen, wenn Sie einzelne Anträge z.B. zu einem späteren
Zeitpunkt senden möchten.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Antrag und
wählen Sie den Status Nicht senden.
Daten versenden:
•
Klicken Sie auf den Quick-Button
.
Die Antrags-Daten werden versendet.
Fenster: Statusinformationen
Bild 44 Statusinformationen beim Datenversand
Bedienung
49
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.4.4 Daten importieren
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen, wie Sie elektronische Daten importieren.
Der Datenimport ermöglicht Ihnen die Übernahme von Kundendaten oder Kunden- und KfzVertragsdaten aus Fremdsystemen in die VHV PC-Tarifierung.
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen die zu importierenden Daten
• im XML-Datenformat vorliegen,
• im Unterordner VPL_APPS\Import des Programmordners (Standardpfad unter Windows XP:
C:\Programme\VHV Hannover und ab Windows Vista: C:\VHV\VHV Tarifprogramm) der VOKIS-Installation abgelegt werden.
Wichtig
XML-Datenexport
Die Fremdsoftware muss den XML-Datenexport unterstützen.
Menü: Import von Kunden/Vertragsdaten
Bild 45 Menü: Import von Kunden/Vertragsdaten
Daten importieren:
1. Wählen Sie aus dem Menü Datentransfer den Menüpunkt Import von Kunden/Vertragsdaten... aus.
Das Fenster Import von Kunden/ Vertragsdaten wird geöffnet.
2. Markieren Sie die Datensätze, die Sie importieren möchten, beachten Sie dabei die Hinweise der nachfolgenden Tabelle.
3. Übernehmen Sie die Datensätze durch Klick auf den entsprechenden Button.
Info
Tarifmerkmale
Bei den Import-Optionen werden vorhandene Tarifmerkmale, soweit
möglich, übernommen.
Eintrag/Einstellung/Aktion
Fenster Import von
Kunden/Vertragsdaten
Vertragsdaten
Klicken Sie auf diesen Button, um Kundendaten zu Importieren.
Klicken Sie auf diesen Button, um Vertragsdaten zu Importieren.
Fahrzeugwechsel
Bewirkt die Datenübernahme ohne fahrzeugspezifische Daten.
Umstellungsantrag
Klicken Sie auf diesen Button, um einen markierten Antrag umzustellen.
Kundendaten
50
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Es werden beim Umstellungsantrag auch fahrzeugspezifische Daten
importiert.
Info
Markieren Sie einen Datensatz, den Sie löschen möchten und
Löschen
klicken Sie auf den Löschen-Button.
Abbrechen
Vorgang abbrechen bzw. Fenster schließen.
Hilfe
Aufruf der Hilfe.
Tabelle 24 Optionen zum Datenimport
Beim Import von Vertragsdaten, Fahrzeugwechsel oder einem Umstellungsantrag wird ein
Fenster zur Tarifauswahl geöffnet, in dem Sie den Zieltarif auswählen:
Fenster: Tarifauswahl
Bild 46 Fenster Tarifauswahl
Wichtig
KFZ-Tarife
Dieses Fenster erscheint nur, sofern in der installierten VOKIS-Version
mehrere KFZ-Tarife zur Auswahl stehen.
Bei Kundendaten entfällt eine Auswahl.
Der erfolgreiche Datenimport wird Ihnen, sofern Sie mehrere Daten markiert haben, in einem Dialog-Fenster bestätigt:
Fenster: Info über erfolgreichen Datenimport
Bild 47 Info: Erfolgreicher Datenimport
Die erfolgreich importierten Datensätze stehen Ihnen jetzt in der VHV PC-Tarifierung zur Verfügung.
Vertragsdaten oder Fahrzeugwechsel
Bei Wahl der Optionen Vertragsdaten oder Fahrzeugwechsel wird der entsprechende Vorgang
direkt in VOKIS geöffnet.
Importierte Kundendaten
Importierte Kundendaten stehen im Menü Angebot > Öffnen über die Kundensuche zur weiteren
Bearbeitung zur Verfügung.
Bedienung
51
Benutzerhandbuch
VOKIS
Importierte Vorgänge
Importierte Vorgänge stehen in den Vorgangsübersicht eines importierten Kunden zur Verfügung.
Sie öffnen die Vorgänge durch Klick auf den Button Vorgänge des betreffenden Kunden.
Importierte Vorgänge werden dort unter der Tabellenspalte Notiz mit dem Hinweis Import und der
Angabe des alten Kennzeichens hervorgehoben.
Um die Notiz sichtbar zu machen, müssen Sie gegebenenfalls das Fenster vergrößern oder über
die Laufleiste nach rechts scrollen (siehe Bild 48, Pfeil).
Importierter Vorgang
Bild 48 Hinweis eines importierten Vorgangs auf altes KFZ-Kennzeichen
52
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.5 MAX.NET
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
In diesem Kapitel erhalten Sie Infos zum MAX.NET, das mehrfach ausgezeichnete Maklerportal der
VHV. Mit MAX.NET können Sie Ihren VHV-Kundenbestand effizient verwalten und zahlreiche Services nutzen.
Wichtig
Systemvoraussetzungen
Um das MAX.NET nutzen zu können, benötigen Sie einen Internetbrowser z.B. MS Internet Explorer 6 oder höher oder z.B. den Mozilla Firefox
ab Version 2 oder höher.
Info: MAX.NET
MAX.NET ist das VHV-Maklerportal, das Ihnen schnellen Zugriff auf Ihre Kunden- und Vertragsdaten bietet.
Durch die Integration in den MVPs führender Hersteller ist ein komfortabler und umfassender Datenaustausch gewährleistet.
MAX.NET: Startseite
Bild 49 MAX.NET-Startseite
Bedienung
53
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.5.1 Menü: MAX.NET-Anmeldung
Um die nachfolgend beschriebenen Features nutzen zu können, benötigen Sie einen OnlineZugang zum MAX.NET. Zur Verbindung benötigen Sie weiterhin entsprechende Zugangsdaten.
Info
Zugangsdaten zum MAX.NET beantragen
Sollten Sie noch keinen Zugang haben, können Sie diesen unter
www.vhv-max.net über Noch kein MAX.NET? beantragen. Füllen Sie
dazu die Datenschutzerklärung aus und senden diese bitte unterschrieben per Post an die VHV zurück. Aller erforderlichen Zugangsdaten werden Ihnen auch auf dem Postweg getrennt in zwei Schreiben zugeschickt.
Erfüllen Sie diese Voraussetzungen und haben den Zugang via ReCoMAX eingerichtet, dann genügt ein Klick:
Mit dem USB-Schlüssel gelangen Sie direkt von VOKIS ins MAX.NET. So sparen Sie bei jedem
Zugriff wertvolle Zeit.
Was ist ReCoMAX? ReCoMAX ist eine kleine Software, auch zu finden unter www.vhv-max.net.
Bei der Installation von ReCoMAX werden die Benutzer-ID und das bereits vorhandene Passwort
verschlüsselt auf der Festplatte des Anwenders abgelegt. Erst danach kann der Anwender die unten beschriebene Funktion nutzen.
Anmeldung MAX.NET:
• USB-Schlüssel mit der USB-Buchse Ihres PCs verbinden.
• Geben Sie die Zugangsdaten ein: Benutzer-ID, Passwort und TAN
Die Zugangsdaten werden automatisch durch den Schlüssel übertragen.
• Bei Ihrer täglichen Arbeit den USB-Schlüssel einfach in den USB-Anschluss stecken und
starten.
5.5.2 Menü: MAX.NET-Vertragsauskunft
In diesem Menü rufen Sie einen Vertrag anhand einer Versicherungsnummer oder eines KFZKennzeichens auf, um Informationen zu dem jeweiligen Vertrag zu erhalten.
Vertrag anzeigen:
1. Geben Sie entweder eine Versicherungsnummer oder ein KFZ-Kennzeichen des gewünschten Vertrags ein.
2. Klicken Sie auf den Button Weiter.
Der Vertrag wird direkt im MAX.NET angezeigt.
Fenster: Vertragsauskunft
Bild 50 MAX.NET: Vertragsauskunft
54
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.5.3 Menü: MAX.NET-Schadenmeldung
In diesem Menü können Sie eine Schadenmeldung zu einem Vertrag anhand einer Versicherungsnummer oder eines KFZ-Kennzeichens aufrufen.
Schadenmeldung anzeigen:
1. Geben Sie entweder eine Versicherungsnummer oder ein KFZ-Kennzeichen des gewünschten Vertrags ein.
2. Klicken Sie auf den Button Weiter .
Die Schadenmeldung des Vertrags wird direkt im MAX.NET angezeigt.
Fenster: Schadenmeldung
Bild 51 MAX.NET: Schadenmeldung
Bedienung
55
Benutzerhandbuch
VOKIS
5.6 Formulare
Kurzinfo zu diesem Kapitel:
Im Menü Formulare, Formularcenter… finden Sie das jetzt noch benutzerfreundlichere Formularcenter:
Sie können dort jetzt noch komfortabler durch alle Formulare navigieren und diese gesammelt
speichern bzw. per E-Mail an Ihre Kunden verschicken.
Menü: Formulare
Bild 52 Formularübersicht im Formularcenter
Formular anzeigen:
1.
2.
3.
Klicken Sie auf das Plus-Icon eines Spartenordners, um die Unterordner zu öffnen.
Öffnen Sie ggf. weitere Unterordner.
Öffnen Sie das gewünschte Formular durch Doppelklick auf das Dokument-Symbol.
Die Anzeige erfolgt im rechten Fenster.
Bild 53 Formular auswählen und anzeigen
56
Bedienung
Benutzerhandbuch
VOKIS
Tipp
Mehrere Formulare öffnen
Wenn Sie mehrere Dokumente öffnen, werden diese als Tabs im
oberen Bereich des rechten Fensters angezeigt.
Bild 54 Mehrere Dokumente sind in Tabs verfügbar
Formulare speichern:
1. Markieren Sie die Formulare (Häkchen setzen), die Sie in einen Ordner speichern möchten.
2. Klicken Sie auf das Dokumentensymbol links oben (siehe Bild 55).
3. Wählen Sie im Fenster Ordner auswählen den Zielordner aus oder erstellen Sie über den
Button Neuen Ordner erstellen einen Zielordner.
4. Klicken Sie auf OK, um die PDF-Dokumente im Zielordner zu speichern.
Bild 55 Formularcenter: Formulare speichern
Formulare per E-Mail versenden:
1. Markieren Sie die Formulare (Häkchen setzen), die Sie per E-Mail versenden möchten.
2. Klicken Sie auf das Briefsymbol links oben (siehe Bild 56).
Ihr E-Mailprogramm wird geöffnet und die Formulare automatisch in den Anhang einer
neuen E-Mail kopiert.
Bild 56 Formularcenter: Formulare per E-Mail versenden
Bedienung
57
Benutzerhandbuch
VOKIS
6 Tastaturbelegung
Nr
Tasten
Funktion
1
Tabulator
Durchlaufen der Eingabefelder eines Fensters
2
Pfeiltasten auf/ab
Wechseln zwischen einzelnen Fenstern
3
Pfeiltasten rechts/links
Wechseln zwischen Tabs
4
Alt + A
Angebot
5
Alt + D
Datentransfer
6
Alt + F
Formulare
7
Alt + G
Gewerbesparten
8
Alt + K
KFZ-Tarife
9
Alt + P
Privatsparten
10
Alt + U
Kautionssparten
11
Alt + X
Extras
12
Alt + F4
Angebot bzw. Programm beenden
13
Strg + 1
Aktueller KFZ-Tarif
14
Strg + A
Handel, Handwerk und Gewerbe
15
Strg + B
BAUPROTECT - Bauhandwerk
16
Strg + D
Angebot drucken
17
Strg + F
Berufs-Haftpflichtversicherung für Architekten/Ingenieure
18
Strg + G
Erweiterte-Elektronik-Pauschalversicherung
19
Strg + H
Hausrat-Versicherung
20
Strg + I
Lebensversicherung
21
Strg + K
Kundendaten erfassen
22
Strg + L
Angebot schließen
23
Strg + N
Neue Beratung / Neuer Kunde (Spartenauswahl)
24
Strg + O
Angebot öffnen
25
Strg + P
Privat- und Sport-Haftpflichtversicherung
26
Strg + R
Rechtsschutz-Versicherung Privat
27
Strg + S
Angebot speichern
28
Strg + T
Betriebs-Haftpflichtversicherung Bauhauptgewerbe und sonst.
Betrieb
29
Strg + U
Unfall-Versicherung
30
Strg + W
Verbundene Wohngebäude-Versicherung mit Home-Service
31
Strg + Z
Angebot zurücksetzen
Tabelle 25 Tastaturbelegung
58
Tastaturbelegung
Benutzerhandbuch
VOKIS
7 E-Mail-Adressen der Fachbereiche
An folgende E-Mail-Adressen der einzelnen Fachbereiche im Hause der VHV Hannover können
Sie die erzeugten PDF-Dokumente senden:
Kfz
Kfz Tarif-Fuhrparkberechnung
Kfz Flotte-Garant 5+
Kfz Flotte-Garant BAUPROTECT Bauhauptgewerbe
Kfz Flotte-Garant BAUPROTECT Bauhandwerk
Kfz Flotte-Garant IT-PROTECT
LV
Hausrat
PRO BAU
Wohngebäude
PHV
Bauleistung
Unfall
Rechtsschutz
Haus- und Grundbesitzer-Haftpfl. (Gewerbe)
Bauherren-Haftpflicht (Gewerbe)
HHG
BAUPROTECT - Bauhandwerk
BAUPROTECT – Bauhauptgewerbe
ARCHIPROTECT
IT-PROTECT
SOLARPROTECT
Betriebs-Haftpflichtvers. Bauhauptgewerbe
Berufs-Haftpflichtvers. Archi./Ing.
Geschäftsversichung
Gebäudeversicherung
Erweiterte-Elektronik-Pauschalversicherung
E-Mail-Adressen der Fachbereiche
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
aoberwi[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
59
Benutzerhandbuch
VOKIS
8 Fachwortverzeichnis
Abkürzung/
Fachwort
Bedeutung
ATB
Allgemeine Tarifbestimmungen
BTB
Besondere Tarifbestimmungen
BV
Besondere Vereinbarung
CSV
Comma (Character) Separated
Values
eVB
Elektronische Versicherungsbestätigung
GDV
Gesamtverband Deutscher Versicherer
HRG
Handelsregister
HRV
Hausratversicherung
HSN
Hersteller-Schlüssel-Nummer
HV
Haftpflichtversicherung
KH
Kraftfahrthaftpflicht
LV
Lebensversicherung
MAPO
Maschinelle Policierung
Max.Net
VHV-Makler-Extranet
MVP
Maklerverwaltungsprogramm
Erläuterung
Dateiformat; die Inhalte sind durch Kommata
oder andere Zeichen oder Tabulatoren separiert und können in Programme eingelesen
werden, die die Einträge tabellarisch anlegen.
Bedeutet gleichzeitig Datenstandard der Versicherungsbranche
Identifikation des Fahrzeugherstellers
KFZ-Versicherungssoftware; unabhängiger
Tarifvergleichsrechner
NaFi
PDF
Portable Document Format
PHV
Privathaftpflicht
Proxy
Engl.: Stellvertreter
Verbindung zwischen Netzwerken (ProxyServer), wobei die Identität jeweils nur auf
einer Seite sichtbar ist, so ist eine gewisse
Anonymität gewahrt.
ReCoMAX
Remote Controlled MAX.net
"Fernsteuerung" für Direktsprünge in VHVVerträge im Max.Net (Deeplinks).
SB
Selbstbeteiligung
TK
Teilkasko
TG
Tarifgruppe
60
Datenformat, Quasi-Standard zur Dokumentverteilung, PDF-Dateien können u.a. mit dem
kostenlos verfügbaren Adobe Reader oder
vergleichbaren Programmen angezeigt werden.
Fachwortverzeichnis
Benutzerhandbuch
VOKIS
TSN
Typ-Schlüssel-Nummer
UV
Unfallversicherung
VK
Vollkasko
VM
Vermittler
VN
Versicherungsnehmer
VOKIS
Vertriebsorientiertes Kundeninformationssystem
VU
Versicherungsunternehmen
VVG
Versicherungsvertragsgesetz
VWV
Verbundene Wohngebäudeversicherung
WKZ
Wagniskennziffer
ZB
Zulassungsbehörde
Fahrzeugnummer; siehe Fahrzeugschein
Tabelle 26 Abkürzungen und Fachwörter
Fachwortverzeichnis
61
Benutzerhandbuch
VOKIS
9 Index
A
Allgemeines
Angebot drucken
Angebot für einen neuen Kunden
Angebot speichern
Archivierung
Automatische Archivierung
H
5
24
24
24
36
36
13
13
44
5
42
50
48
42
25
8
36
7
21
30
J
Java Programmkomponente
40
Kapitelaufbau
KFZ-Tarife konvertieren
Kommunikationszentrale
Kundendatensätze
Kundenzuordnung
6
39
43
40
14
L
Lieferumfang
5
M
E
Einstellungen
E-Mail-Adressen VHV
Ergebnisliste
EU-Vermittlerrichtlinie
Extras
7
34
K
D
Daten austauschen
Daten importieren
Daten versenden
Datentransfer
Datenversand
Deinstallation
Detaildruckstücke
Download
Drucken
Drucker
5
6
I
Installation
Internet-Einstellungen
B
Basis-Infos
Bedienung
Benutzervorgaben
Bestimmungsgemäße Verwendung
Haftung
Handlungsschritte
26
59
18
29
38
MaPo
MAX.NET-Anmeldung
MAX.NET-Schadenmeldung
MAX.NET-Vertragsauskunft
MAX-NET
Menüs
48
54
55
54
53
10
F
N
Fachwortverzeichnis
Faxkonfiguration
Funktionen
60
30
10
62
9
38, 46
O
G
Grundfunktionen
Neue Tarife
News
13
Online-Kommunikation
Online-Update
39
7, 39, 46
Index
Benutzerhandbuch
VOKIS
Optionen
40
Tastaturbelegung
P
PDF-Ausgabeverzeichnis
PDF-Einstellungen
Proxy-Einstellungen
41
33
45
R
Registriernummer
Rückgängig
Rücksicherung
Index
58
U
Überblick VOKIS
10
V
29
18
40
S
Schließen
Sicherheit
Sicherheitshinweise
Sicherung
Sicherungsdateien
Signalwörter
Spartenkonfiguration
Statusanzeige
Suchen Archiv
Suchen Kunde
Suchen Vorgang
Suchfunktionen
Symbole
Systemvoraussetzungen
T
22
6
6
40
40
6
32
13
17
15
16
15
6
7
Vermittlernummer
Vermittlerstammdaten
Vertriebsinfos
Visuelle Hilfen
Vorgang speichern
Vorgehensweise
48
26
38
23
14
22
W
Wegweiser
Wiedervorlage
6
18
X
XML-Datenexport
50
63
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement