Bedienungsanleitung
DNX 450 GPS
AUTORADIO MIT NAVIGATIONSSYSTEM UND DVD/VCD/CD/MP3/WMA/MPEG4/XVID-PLAYER
4.3-ZOLL TOUCHSCREEN-BILDSCHIRM
USB-/SD-/MMC-SCHNITTSTELLE
ANTI-SCHOCK-SYSTEM ESP
RDS – TA/AF/PTY
160 WATT MUSIKLEISTUNG
ABNEHMBARE FRONTPLATTE, BILDSCHIRM MIT BERÜHRUNGSAKTIVEN TASTFELDERN
FUNKTION DUAL-ZONE
EJECT
REL
MUTE
ST
VOL+
TA
DISP
VOL -
IR
AV IN
PTY
LOC
BEDIENUNGSANWEISUNG UND EINBAUANLEITUNG
INHALTSVERZEICHNIS
INHALTSVERZEICHNIS........................................................................................................................................................................... 1
ZUBEHÖR ................................................................................................................................................................................................ 2
SICHERHEIT ............................................................................................................................................................................................ 3
INSTALLATION ........................................................................................................................................................................................ 4
VERWENDUNG DER ABNEHMBAREN FRONTPLATTE........................................................................................................................ 8
ELEKTRISCHE ANSCHLÜSSE ................................................................................................................................................................ 9
BESCHREIBUNG DES AUTORADIOS .................................................................................................................................................. 12
ALLGEMEINE FUNKTIONEN ................................................................................................................................................................. 16
VERWENDUNG DES TOUCHSCREENS .............................................................................................................................................. 18
ALLGEMEINE FUNKTIONSWEISE DES NAVIGATIONSSYSTEMS GPS ............................................................................................ 20
RADIO-MODUS ...................................................................................................................................................................................... 21
DVD-/VCD-/CD-/MP3-/MPEG4-/XVID-MODI .......................................................................................................................................... 24
DVD-EINSTELLUNG .............................................................................................................................................................................. 30
INFORMATIONEN ZU DISCS ................................................................................................................................................................ 34
TECHNISCHE DATEN ........................................................................................................................................................................... 35
ANLEITUNG ZUR STÖRUNGSBEHEBUNG .......................................................................................................................................... 37
D-1
ZUBEHÖR
Montagerahmen
(Chassis/Halterung)
x1
Schrauben Mutter
x4
x1
Abnehmbare
Blende (am
Gerät befestigt)
x1
Ausbauschlüssel
x2
MetallMontageband
x1
USB-Kabel
x1
Beilegscheibe
x1
Federring x 1
ISO-Anschlusskabel
x1
Schneids
chraube
x1
Schutzgehäuse
x1
NAVIGATIO
NS-KARTE
x1
Navigationsant
enne-Antenne
x 1 (GPS)
SOURCE
DUAL
SRC
SUB-T
DVD
MENU
INF O
TITLE
MUTE
SYS
DVD
LIGHT
SETUP
ANGLE
RE L
PBC
O P EN
EJE
CT
ENTER
VO L
MU T E
ST
AUDIO
DISP
A TA
MS
V O L+
Z OOM
BAN D
ST EP
1
2
3
4
5
6
D
ISCP
LO
SE L
V O L-
7
8
9
PROG
TA
AF/REG
PTY
LO/DX
RPT
0
A- B
PTY
BN D
LO C
AV I N
GOTO
AS/PS
IR
T EL
MO D
RD M
MO/ST
Fernbedienung mit
Lithiumbatterie x 1
Abnehmbare Blende
x1
Schnellstartanleitung Bedienungsanleitung
x1
auf CD x 1
D-2
AV-Kabel
x1
SICHERHEIT
Obwohl das Gerät so konzipiert und hergestellt wurde, dass Ihre Sicherheit gewährleistet ist, können eine falsche
Installation oder eine falsche Benutzung Gefahren zur Folge haben. Es wird deshalb dringend empfohlen, diese
Bedienungsanleitung aufmerksam durchzulesen und alle darin enthaltenen Anweisungen zu beachten.
SICHERHEITSHINWEISE
∗ Um das Risiko eines elektrischen Stromschlags zu vermeiden, öffnen Sie das Gerät nicht. Im Falle von Fehlfunktionen
rufen Sie bitte einen zugelassenen, qualifizierten Techniker.
∗ Setzen Sie das Gerät niemals Feuchtigkeit aus. Beachten Sie den Abstand zu jeglicher Flüssigkeitsquelle. Handhaben
Sie das Gerät nicht mit feuchten Händen, um jedes Risiko eines Kurzschlusses zu vermeiden.
∗ Stellen Sie die Lautstärke während der Fahrt nicht zu hoch ein, da Sie abgelenkt werden und einen Unfall verursachen
könnten.
∗ Verwenden Sie keinen Alkohol zum Reinigen des Geräts, sondern nur ein sauberes, trockenes, weiches Tuch.
∗ Falls das Gerät extremen Temperaturen oder einer äußerst feuchten Umgebung ausgesetzt war, warten Sie, bis die
Temperatur des Fahrzeugs wieder normal ist, bevor Sie das Gerät einschalten.
∗ Verwenden Sie das Gerät nicht über einen längeren Zeitraum, ohne dass der Motor läuft. Die Batterie des Fahrzeugs
könnte entladen werden.
∗ Bevor Sie die Installation des Geräts in das Armaturenbrett beenden, stellen Sie alle elektrischen Anschlüsse her und
überzeugen Sie sich, dass das Gerät korrekt funktioniert.
∗ Verwenden Sie für die Installation des Geräts nur die mitgelieferten Teile.
∗ Verlegen Sie die Kabel nicht an Stellen, die heiß werden, um ein Schmelzen der Kabelisolierung zu vermeiden.
∗ Wenn Sie die Sicherung austauschen, stellen Sie sicher, dass die neue Sicherung die vom Hersteller empfohlenen
technischen Eigenschaften hat.
VORSICHTSMASSNAHMEN BEI DER BENUTZUNG
∗ Legen Sie keine zerkratzten oder verformten Disks in das Gerät ein. Falls sich eine Disk nicht in das CD-Fach einlegen
lässt, wenden Sie keine Gewalt an.
∗ Legen Sie niemals andere Gegenstände als eine CD in das CD-Fach ein (Münzen, Nadeln etc.). Dadurch könnte das
Gerät beschädigt und ein Kurzschluss verursacht werden.
∗ Verwenden Sie nur CDs mit einem Durchmesser von 12 cm.
∗ Beachten Sie bitte die für die Entsorgung leerer Batterien geltenden Gesetze.
∗ Falls das Gerät von der Batterie getrennt wird, gehen die im Speicher abgespeicherten Daten verloren.
D-3
Falls die CD verkratzt, verformt oder die Aufnahmequalität schlecht ist, wird auch die Qualität der Wiedergabe schlecht sein.
Fernbedienung:
∗ Legen Sie die Fernbedienung niemals auf dem Fahrzeugboden ab, da sie sich unter dem Brems- oder Gaspedal
verklemmen könnte.
∗ Schließen Sie die Batterie nicht kurz, öffnen oder erwärmen Sie sie nicht.
∗ Werfen Sie die Batterie nicht ins Feuer.
∗ Beachten Sie die Gesetzgebung bezüglich verbrauchter Batterien.
INSTALLATION
Anmerkungen:
- Wählen Sie den Einbauort Ihres Geräts so, dass die Führung des Fahrzeugs nicht beeinträchtigt wird.
- Bevor Sie die Installation Ihres Autoradios beenden, schließen Sie die Kabel an und überzeugen Sie sich, dass das Gerät
korrekt funktioniert.
- Suchen Sie Ihre Werkstatt auf, wenn bei der Installation Löcher gebohrt oder andere Arbeiten an Ihrem Fahrzeug
ausgeführt werden müssen.
- Installieren Sie das Gerät so, dass es den Fahrer beim Lenken des Fahrzeugs nicht stört und niemanden bei einem
plötzlichen Anhalten oder einer Notbremsung verletzt.
- Vermeiden Sie den Einbau des Geräts an Stellen, die höheren Temperaturen und direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind
oder in der Nähe einer Wärmequelle liegen. Vermeiden Sie auch den Kontakt mit Staub oder Schmutz und übermäßige
Vibrationen.
Entfernen Sie die Arretierungsschrauben des CD-Mechanismus, bevor Sie das Gerät installieren.
Entfernen Sie vor der Installation wie hier dargestellt die beiden Schrauben.
D-4
Entfer nen Sie die S chrauben
vor dem Einbau des
Öffnung im Armaturenbrett
Dieses Gerät kann in jede Armaturenbrettöffnung installiert werden, die folgende Abmessungen hat (DIN-NORM):
53 mm
182 mm
Installation des Autoradios
1. Stellen Sie sicher, dass der Motor abgestellt ist und klemmen Sie anschließend Ihre Fahrzeugbatterie ab.
2. Bringen Sie als erstes die Navigations-Antenne an. Wählen Sie dafür eine passende Stelle am Armaturenbrett, hinter der
Windschutzscheibe. Manche Fahrzeuge sind mit einer adiabatischen Windschutzscheibe ausgestattet, aber einige
Stellen bleiben meistens unbehandelt. Wählen Sie vorzugsweise eine solche Stelle. Bringen Sie das Koaxial-Kabel der
Antenne im Armaturenbrett so an, dass es durch die oben beschriebene Öffnung wieder herauskommt.
3. Ziehen Sie den Blendrahmen des Autoradios vorsichtig nach oben und lösen diesen ab.
4. Verwenden Sie die beiden Demontageschlüssel, um das Gerät aus dem Montagechassis herauszuziehen. Schieben Sie
den linken („L“) und den rechten („R“)(am oberen Ende gekerbten) Demontageschlüssel möglichst weit in die Öffnung in
der Mitte der linken und rechten Geräteseite. Ziehen Sie anschließend das Autoradio aus dem Montagechassis.
Montagechassis
Kerbe
Blendrahmen
Frontseite
D-5
5. Um das Chassis anzubringen, schieben Sie es in das Armaturenbrett ein und biegen Sie die Zungen mit einem
Schraubendreher um. Nicht alle Metallzungen können für die Befestigung des Montagechassis im Armaturenbrett
verwendet werden. Wählen Sie also diejenigen aus, die sich am besten für die Größe der Öffnung im Armaturenbrett
eignen. Zur Befestigung des Chassis biegen Sie die geeigneten Metallzungen derart um, dass das Chassis im
Armaturenbrett unbeweglich ist und fest sitzt.
Metallzungen
Armaturenbrett
Schraubendreher
Montagechassis
6. Schließen Sie den Kabelstrang und die Antenne (siehe "Elektrische Anschlüsse", Seite 9) an und passen Sie dabei auf,
dass Sie keine Kabel quetschen, einklemmen oder abzwicken und schrauben Sie den Anschlussstecker der Antenne
vorsichtig an den entsprechenden Anschluss hinten am Gerät an.
7. Verwenden Sie falls nötig die Metallspange, um die Rückseite des Gerätes am Grund des Armaturenbretts zu befestigen.
Biegen Sie die Metallspange falls nötig, damit diese in das Armaturenbrett hineinpasst. Verwenden Sie dann das
Einbaumaterial (Schneidschraube 5x25mm, flache Unterlegscheibe), um das andere Ende der Metallspange an einem
festen Metallteil des Fahrzeugs unter dem Armaturenbrett zu befestigen.
Bringen Sie die abnehmbare Frontplatte am Autoradio an, so dass Sie die Anschlüsse überprüfen können. Um dies tun zu
können, klemmen Sie vorübergehend die Batterie wieder an. Wenn Sie das Autoradio das erste Mal anschließen, wird es
initialisiert, die Frontplatte klappt um und das Autoradio geht dann aus. Das ist völlig normal. Drücken Sie auf EJECT, um
die Frontplatte wieder zu schließen. Wenn Sie diese Überprüfung durchgeführt haben, schieben Sie das Autoradio in
dessen Montagechassis hinein, bis Sie ein Klicken hören, welches dessen Verriegelung verrät.
Bauen Sie nun den Blendrahmen ein.
D-6
Federsprengring Sechskantmutter
Montageschraube
Unterlegscheibe flach
Selbstschneidende S chraube
8.
Schließen Sie das Kabel wieder an den Minuspol Ihrer Fahrzeugbatterie an. Setzen Sie anschließend den
Blendrahmen wieder auf und installieren Sie die Frontplatte des Geräts (siehe Abschnitt „ VERWENDUNG DER
ABNEHMBAREN FRONTPLATTE“).
Demontage des Gerätes
1. Stellen Sie sicher, dass der Motor abgestellt ist und trennen Sie anschließend das Kabel, das am Minuspol Ihrer
Fahrzeugbatterie angeschlossen ist.
2. Drücken Sie auf die Taste REL ( ), um die Frontplatte abzunehmen.
3. Schieben Sie den oberen Teil des Blendrahmens nach oben und ziehen Sie, um den Blendrahmen abzunehmen.
4. Setzen Sie die beiden Demontageschlüssel in die Öffnungen in der Mitte der linken und rechten Seite des Geräts ein und
ziehen Sie dann das Autoradio aus dem Armaturenbrett.
5. Entfernen Sie den Metallbügel, der eventuell auf der Rückseite des Autoradios befestigt ist.
D-7
VERWENDUNG DER ABNEHMBAREN FRONTPLATTE
ABNEHMEN DER ABNEHMBAREN FRONTPLATTE
Sie können die abnehmbare Frontplatte abnehmen, um einem Diebstahl vorzubeugen. Benutzen Sie dann die mitgelieferte
Schutzkassette, um die Frontplatte aufzubewahren und vor Beschädigungen zu schützen.
1. Drücken Sie auf die Taste REL , um die Frontblende herunterzuklappen.
2.Drücken Sie die rechte Seite der Frontplatte vorsichtig nach links und nehmen Sie die Frontplatte des Autoradios ab.
3. Legen Sie die Frontplatte in die Schutzkassette.
Schutzbox
Taste REL
Frontplatte
EINSETZEN DER FRONTPLATTE
Halten Sie die Frontplatte an der rechten Seite fest, wobei die nach oben weisen.
Befestigen Sie die rechte Seite der Frontplatte am Autoradio, indem Sie diese in die rechte, dafür vorgesehene Auskerbung
stecken.
Dann drücken Sie auf die linke Seite der Frontplatte.
D-8
ELEKTRISCHE ANSCHLÜSSE
Die meisten Fahrzeuge sind bereits mit ISO-Anschlusssteckern ausgestattet, um ein einfaches Anschließen Ihres
Autoradios zu ermöglichen. Diese befinden sich im Armaturenbrett an der Einbaustelle des Autoradios. Verwenden Sie
diese Kabel zum Anschließen des Autoradios. Falls Ihr Auto nicht mit einem ISO-Anschluss-Stecker ausgerüstet ist,
empfehlen wir Ihnen, Ihren Autohändler oder einen Spezialisten aufzusuchen, um sich den passenden Adapter zuzulegen.
Wenn Sie über Kabel verfügen, schließen Sie die Lautsprecher und die Stromversorgung an den ISO-Stecker an, wobei Sie
die hier unten angegebenen Anweisungen befolgen.
ANMERKUNGEN:
BEI FALSCHEN ANSCHLÜSSEN ODER FALSCHER BEDIENUNG ERLISCHT DIE GARANTIE.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung bei Funktionsstörungen des Gerätes aufgrund von unsachgemäßem
Anschließen.
D-9
RCA-Stecker Line-Ausgang vorn rechts (rot)
(SW OUT) Subwoofer-Ausgang
RCA-Stecker Line-Ausgang vorn links
(SPDIF OUT) Digitaler Audio-Koaxial-Ausgang (orange)
RCA-Stecker Line-Ausgang hinten rechts (rot)
Videoeingang
Einparkhilfe (gelb)
RCA-Stecker zum Ausgang hinten links
GPS-Antennen-Eingang (Navigation)
RADIO-ANTENNEN-EINGANG
Video-Ausgang 1 (gelb)
Video-Ausgang 2 (gelb mit schwarzem Streifen)
Rechter Audio-Eingang AUX (rot)
AV2
Aktivierungskabel der
B+ (ROSA)
Linker Audio-Eingang AUX
Video-Eingang (gelb)
MASSE B- (SCHWARZ)
ISO-ANSCHLUSS:
Teil A
A1: Kein Anschluss
A2: Kein Anschluss
A3: Kein Anschluss
A4: Batterie B+ (gelb)
A5: Elektrische Antenne (blau)
A6: Kein Anschluss
A7: Zubehör (+APC) (rot)
A8: Masse B- (schwarz)
Teil B
B1: Hinten rechts + (violett)
B2: Hinten rechts - (violett/schwarz)
B3: Vorn rechts + (grau)
B4: Vorn rechts - (grau/schwarz)
B5: Vorn links + (weiß)
B6: Vorn links - (weiß/schwarz)
B7: Hinten links + (grün)
B8: Hinten links + (grün/schwarz)
D - 10
Anschließen des rosa-schwarzen Kabels, welches das Aktivieren der Videoanzeige ermöglicht
Aus Sicherheitsgründen ist die Videoanzeige nur möglich, wenn das rosa-schwarze Kabel an den Handbremsenkontakt
(Positionsschalter der Handbremse) angeschlossen wird (Masse). Videodateien können nur dann wiedergegeben werden,
wenn die Handbremse angezogen ist. Wenn dies nicht der Fall ist, erscheint im LCD-Display die Anzeige "ATTENTION
NOW IS DRIVING" (ACHTUNG FAHRZEUG FÄHRT). Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme, die verhindern
soll, dass der Fahrer während des Fahrens einen Film ansieht. Der hintere Video-Ausgang ist davon nicht betroffen.
Sensorkabel
Handbremse vom Auto-DVD-Player (Rosa/Schwarz)
Kontrollleuchte der Handbremse
Handbremse
Positionsschalter der Handbremse des Fahrzeugs
Fahrzeugbatterie
An ein Metallteil oder an die Fahrzeugmasse (Karosserie)
Anschluss des Aktivierungskabels der Rückfahrkamera an die hinteren Scheinwerfer des Fahrzeugs
Befolgen Sie das Schema um das
Kabel der
Aktivierungskabel der Rückfahrkamera
Zum Kabel des
an die hinteren Scheinwerfer des
Fahrzeugs oder am Kontakt des
Zu den
Rückwärtsgangs anzuschließen.
Zur Batterie des Fahrzeugs
Sobald das Kabel angeschlossen ist,
empfängt das Gerät die Bilder der
Rückfahrkamera wenn Sie rückwärts fahren.
Hinweis: Achten Sie beim Anschluss der GPS-Antenne darauf, diese sorgfältig am Sockel an der Rückseite des Gerätes
anzuschrauben. Schrauben Sie die Antenne nicht zu fest an.
D - 11
BESCHREIBUNG DES AUTORADIOS
VORDERSEITE DER HAUPTEINHEIT
1
FERNBEDIENUNG
34
23 33
35
14 17 13
SOURCE
11
1
2
O PEN
EJE
CT
RE L
DUAL
SETUP
17
SYS
DVD
LIGHT
3
16
SRC
SUB-T
DVD
MENU
INFO
18
19
4
MU TE
20
ST
6
VO L -
TITLE
ANGLE
7
22
23
ENTER
DISP
24
ZOOM
BAND
25
STEP
MO D
26
11
23 37
38
8
AUDIO
6
10
TEL
21
VOL
9
LOC
MUTE
PBC
8
P TY
BND
IR
AV IN
16
5
6
DISP
LOC
SEL
36
25
AMS
TA
VO L+
1
2
3
4
5
6
27
12
GOTO
28
AS/PS
13
14
15
7
8
9
PROG
TA
AF/REG
PTY
LO/DX
RPT
0
A-B
RDM
MO/ST
29
30
31
32
Autoradio nach dem Umklappen des abnehmbaren Bedienteils Autoradio nach dem Abnehmen des Bedienteils
40
35
D - 12
41 42
43
Beschreibung des Gerätes
Nr.
Radio-Modus
Name
Kurzes Drücken
1
2
Fernbedienung:
LIGHT
(Bildschirm)
/
Haupteinheit: /
MUTE (Ton aus)
DUAL
3
SETUP
(Einstellung)
4
SUB-T(Untertitel)
5
ANGLE
(Sichtwinkel)
Fernbedienung:
/
6
7
Haupteinheit:
/
◄,►,▲,▼,
ENTER
(bestätigen)
8
/
9
10
DISP (Anzeige)
ZOOM
11
BAND
(Frequenzbereich)
12
Ziffernblock (0-9)
13
Fernbedienung:
TA
Langes Drücken
USB-/Karten-Modus (MP3/MPEG4/XVIDDateien)
Kurzes Drücken
Langes Drücken
DVD-Modus (VCD/CD)
Kurzes Drücken
Langes Drücken
Kurzes Drücken: Einschalten des Gerätes oder Ein-/Ausschalten des Bildschirms Langes Drücken: In den Standby-Modus versetzen
Kurzes Drücken: Einschalten des Gerätes oder Ein-/Ausschalten des Tons. Langes Drücken: In den Standby-Modus versetzen
Kurzes Drücken: Auswahl einer Quelle für die Anzeige hinten. Langes Drücken: Ein-/Ausschalten des DUAL-Zone-Modus.
Zugang zum
Einstellungsmenü für
DVDs
Auswahl der
Untertitelsprache
Auswahl eines
Sichtwinkels
Wechsel zur
nächsten/
Weiter zum nächsten
vorhergehenden
Weiter zur nächsten/
oder zurück zum
Sendervorwahl
zurück zur
vorhergehenden Kapitel
vorhergehenden Datei
Automatischer
Wechsel zur
oder Track (VCD/CD)
Sendersuchlauf (vor
manuellen
oder zurück)
Sendersuche
Kurzes Drücken: Richtungstasten/ Bestätigung
Automatischer
Sendersuchlauf (vor
oder zurück)
Wechsel zur
manuellen
Sendersuche
Schneller Vor-/Rücklauf
Anzeige der Systeminformationen
Vor/ zurück zoomen
Auswahl des
Frequenzbereichs
FM1/FM2/FM3 oder
MW1/MW2
Von 1 bis 6:
SendervorwahlTasten
Aktivieren/Desaktivier
en der
Zifferneingabe
D - 13
Schneller Vor-/Rücklauf
Vor/ zurück zoomen
Zifferneingabe
Haupteinheit:
TA/ST
(Verkehrsinformati
onen / Stereo/Mono-Modus)
14
AF/REG
(Alternative
Frequenzen /
Regionalmodus)
15
RPT
(Wiederholung)
16
17
SRC (Quelle)
18
Schalter
SYS/DVD
(System/DVD)
19
INFO
20
DVD-MENÜ
21
MUTE (Ton aus)
TITLE/PBC
(Titel/PBCFunktion)
VOL +/(Lautstärke)
22
23
Verkehrsinformatione
n
Aktivieren/
Desaktivieren der
Suche nach
alternativen
Frequenzen)
Auswahl von Mono
oder Stereo im UKWModus
Aktivieren/
Desaktivieren des
Regionalmodus
Wiederholung eines
Elements/ des
Wiederholung eines
Verzeichnisses/ aller
oder aller Titel/Kapitel
Dateien
Kurzes Drücken: Auswahl einer Quelle (USB/DISQUE/RADIO/SD/GPS/AV1/AV2).
Kurzes Drücken: Drücken Sie diese Taste, um das Bedienteil umzuklappen und die Disk auszuwerfen (wenn sich eine Disk im Gerät befindet).
SYS (System): Operationen im Radio-Modus DVD: Operationen und Wiedergabe im DVD-Modus.
Informationen zur
Wiedergabe
Informationen zur
Wiedergabe
Zugriff zum
Stammmenü
Kurzes Drücken: Ton ein-/ ausschalten.
Anzeige des Titelmenüs
(VCD)
Kurzes Drücken: Lautstärke lauter oder leiser stellen.
Auswahl einer AudioSprache oder eines
Audio-Kanals im VCDModus
Wiedergabe/ Pause
Schrittweise
Wiedergabe im
DVD/VCD-Modus
24
AUDIO
25
►II
Wiedergabe/ Pause
26
STEP
(Schrittweise)
Schrittweise
Wiedergabe im MPEG4
und Xvid-Modus
27
■
Wiedergabe
unterbrechen
Wiedergabe
unterbrechen
28
Fernbedienung:
AS/PS / GOTO
(automatisches
Speichern der
Sender/
Durchsuchen der
eingespeicherten
Senden/ Suche)
Suche eines Tracks
oder einer
Wiedergabezeit
Suche eines Titels,
eines Kapitels, eines
Tracks (im VCD/CDModus) oder einer
Wiedergabezeit
Durchsuchen der
eingespeicherten
Sender
Automatische
Senderspeicherung
D - 14
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
PROG, LO/DX
(Programmierung/
lokale oder weiter
entfernte Sender)
Haupteinheit:
PTY/LOC(Progra
mmart/ lokale oder
weiter entfernte
Sender)
RDM / MO/ST
(Wiedergabe im
Zufallsmodus /
Mono/StereoModus)
A-B
(Wiederholung
eines Abschnitts)
REL/
(Abnehmen)
LCD-Display
Steckplatz für
GPS-Karte
MENU (Menü)
„AV IN“ (AVEingang)
USB-Port
Infrarotsensor IR
Einsteckslot der
Disk
LED-Anzeige
Diebstahlsicherun
g
RESET
(Wiederherstellen
der
Standardeinstellun
gen)
Steckplatz für
SD/MMC-Karten
Auswahl lokaler oder
weiter entfernter
Sender
Auswahl einer
Programmart
Auswahl von Mono
oder Stereo im UKWModus
Programmierte
Wiedergabe
Auswahl lokaler oder
weiter entfernter
Sender
Zufallsfunktion
Zufallsfunktion
Wiederholung eines
Abschnitts
Wiederholung eines
Abschnitts
Abnehmen des Bedienteils
TFT-Touchscreen-Anzeige
Steckplatz für die GPS-Karte zur Navigation
Einstellung
Systemwerkzeuge
Im AV1-Modus: Eingangsklinke Audio-/Video 3,5mm
USB Host 2.0 mit maximaler Kapazität von 2 Go
Empfang des Infrarotsignals der Fernbedienung.
Die LED-Anzeige blinkt, wenn das abnehmbare Bedienteil entfernt wird.
Wiederherstellen der Werkseinstellungen
Steckplatz für SD/MMC-Karten mit maximal 2 Gb
D - 15
Einlegen der Batterie der Fernbedienung
Öffnen Sie das Batteriefach, das sich auf der Rückseite der Fernbedienung befindet, und legen Sie die Batterie, wie hier
unten dargestellt ist, mit dem positiven Pol nach oben weisend ins Batteriefach ein.
2
1
Verwendung der Fernbedienung
Richten Sie die Fernbedienung auf den Infrarotsensor, der sich auf der Vorderseite des Autoradios befindet.
Anmerkungen:
Die falsche Verwendung der Batterie kann zu einer Fehlfunktion führen. Beachten Sie bei der Fernbedienung die folgenden
Punkte:
* Entfernen Sie bitte vor der ersten Verwendung das Isolierband.
* Bewahren Sie die Batterie für Kinder unzugänglich auf! Bei Verschlucken der Batterie sofort einen Arzt aufsuchen!
* Legen Sie eine Lithiumbatterie vom Typ CR2025 (3 V) ein.
* Falls Sie die Fernbedienung über einen Zeitraum von einem Monat hinweg oder noch länger nicht verwenden, entnehmen
Sie die Batterie.
ALLGEMEINE FUNKTIONEN
Einschalten/Ausschalten des Gerätes
Drücken Sie auf irgendeine Taste des Gerätes, außer der Taste REL , um das Gerät einzuschalten. Wenn das Gerät in
Betrieb ist, drücken Sie lange die Taste , um es in den Standby-Modus zu versetzen.
Einschalten/Ausschalten des Bildschirms
Drücken Sie die Taste /LIGHT der Fernbedienung, um den Bildschirm ein- oder auszuschalten.
Auswahl der Quelle
Drücken Sie wiederholt die Taste SRC, um eine Quelle zu wählen: USB, DISQUE, RADIO, SD, GPS, AV1 oder AV2.
D - 16
Ein-/Ausschalten des DUAL-Zone-Modus
Drücken Sie lange die Taste DUAL der Fernbedienung, um die Funktion Dual-Zone ein- oder auszuschalten. Wenn die
Funktion Dual-Zone eingeschalten ist, drücken Sie kurz und mehrmals diese Taste, um eine Quelle für hinten auszuwählen:
MEDIA, AV1 oder AV2.
Wechsel vom Modus Systemeinstellung zum Modus DVD-Einstellung
Stellen Sie den Schalter SYS/DVD der Fernbedienung auf die gewünschte Position: „SYS“ (Systemeinstellung) oder
„DVD“ (Einstellungen im DVD-Modus).
Funktionstasten im DVD-Modus: SETUP, SUB-T, DVD MENU (DVD-Menü), INFO, ANGLE (Sichtwinkel), ◄/►, TITLE/PBC,
AUDIO, ZOOM, STEP, ►II, ■, 0-9 (Ziffernblock), GOTO, PROG, RPT (Wiederholung), A-B, RDM;
Funktionstasten im Modus Systemeinstellungen (SYS): BAND, / , / , 1-6 (Sendervorwahltasten), TA, AF/REG, PTY,
AS/PS, LO/DX, MO/ST.
ESP-Funktion (Erschütterungsschutz)
Dieses Gerät ist mit einem Erschütterungsschutz-System ausgestattet, das im Voraus einen Teil der Audio-Datei speichert.
Dadurch wird vermieden, dass die Musik unterbrochen wird, wenn das Fahrzeug auf unebener/beschädigter Fahrbahn fährt.
Einstellung des Neigungswinkels des Bildschirms
Um einen optimalen Blickwinkel zu erhalten, drehen Sie den Bildschirm per Hand, um den Neigungswinkel einzustellen.
Anzeige der Systeminformationen
Drücken Sie im Wiedergabemodus MEDIA oder AV1/AV2 die Taste DISP, um Systeminformationen wie die Uhrzeit, die
gewählte Lautstärke und die Quelle des hinteren Bildschirms anzuzeigen.
Wiederherstellung der Standardeinstellungen des Gerätes
Entfernen Sie das Bedienteil und drücken Sie auf RESET mit Hilfe eines spitzen Gegenstands, um die Werkseinstellungen
wiederherzustellen, wenn das Gerät oder der Bildschirm nicht richtig funktionieren.
D - 17
VERWENDUNG DES TOUCHSCREENS
Hauptmenü
Drücken Sie die Taste SRC oder auf das Symbol
um auf das Hauptmenü (oder
Stammmenü) zuzugreifen. Sie können auf die einzelnen Untermenüs, die am Bildschirm
angeboten werden, zugreifen, indem Sie auf die entsprechenden Symbole/Zeichen
drücken.
Drücken Sie auf ein Symbol, um eine Quelle auszuwählen oder drücken Sie auf „X“, um
dieses Menü zu verlassen und zum vorherigen Modus zurückzukehren.
„TOOLS“ (Konfiguration Systemwerkzeuge)
am
Drücken Sie auf die Taste MENU der Haupteinheit oder auf das Symbol
Bildschirm, um in das Menü zur Einstellung der Systemwerkzeuge zu gelangen. Drücken
Sie auf eine der vorgeschlagenen Optionen, um die Einstellungen vorzunehmen:
„AUDIO“/ „PICTURE“ (Bildeinstellung)/ „SYSTEM“/ „DVD SETUP“ (DV-Einstellungen).
/
oder
/ , um die Einstellungen vorzunehmen.
Verwenden Sie die Symbole
Drücken Sie auf „I“ oder „II“, um auf die gewünschte Seite zuzugreifen. Sobald die
Einstellung vorgenommen wurde, drücken Sie auf das Symbol
, um in das
vorhergehende Menü zurückzukehren oder auf „X", um das Menü der
Systemeinstellungen zu verlassen.
„AUDIO“ (Audio-Einstellungen)
Volume“ (Lautstärke): von 0 bis 63:
„Bass“ von -7 bis 7
„Treble“ (Hochtöne) von -7 bis 7
„Balance" G15 - G-D -D15
„Fader“ Hint. 15 – Hint.- Vorn. – Vorn.15
„EQ“ (Equalizer) „FLAT“ (normal), „CLASSIC” (Klassik),
„POP”, „ROCK”
„LOUD“ (Loudness): „ON“ (ein)/ „OFF“ (aus).
Sub.W » (Subwoofer): „ON“ (Ein)/ „OFF“ (Aus)
D - 18
„PICTURE“ (Bildeinstellung)
Hinweis: Diese Einstellung ist nur möglich, wenn sich eine DVD im Autoradio befindet.
/ , um eine Option auszuwählen: „BRIGHT“ (Helligkeit),
Verwenden Sie die Symbole
„CONSTRAST“ (Kontrast), „COLOR“ (Farbe) oder „TINT“ (Farbton). Diese verschiedenen
Optionen können auf einer Skala von 0 bis 63 eingestellt werden.
Hinweis: Die Optionen des Menüs „PICTURE“ (Bildeinstellung) betreffen nur die
Parameter der Videoanzeige und haben keine Auswirkung auf den Radiomodus.
BRIGHT
31
„SYSTEM" (Systemeinstellung)
Drücken Sie auf eine der vorgeschlagenen Optionen, um die Einstellungen vorzunehmen:
„TIME“ (Uhrzeit) / „DUAL ZONE“ / „OTHER“ (Andere)/ „ADJUST“ (Einstellungen).
„TIME“ (Uhrzeit)
„DUAL ZONE“ (zweite
Wiedergabeebene)
„OTHER“ (Andere)
mode interface.
ON
AV1
PBG
24H
MEDIA
8
ON
08
„TIME“ (Uhrzeit): „ON“: Aktivieren der
Uhrzeitanzeige – „OFF“: Desaktivieren
der Uhrzeitanzeige.
‚‚Time.M“ (Anzeigemodus): „12H“ (12
Stunden) / „24H“ (24 Stunden)
„Hour“ (Stunden): Einstellung der
Stundenzahl
„Minute“: Einstellung der Minutenzahl
Navigation Voice
Drücken Sie auf das Symbol „Dual
Zone Off/On“, um diese Funktion einoder auszuschalten.
„Rear“ (hinten): Auswahl einer Quelle
für den hinteren Monitor: „MEDIA“,
„AV1“ oder „AV2”.
„Front“ (vorn): Auswahl einer Quelle für
den Bildschirm der Haupteinheit:
„MEDIA“, „GPS“ (Navigation), „AV1“,
„AV2“, „TUNER“ (Radio)
D - 19
„Navigation Voice“ (Stimme des
Navigationssystems):
„ON“
(ein)/
„OFF“ (aus).
Hinweis: Der TV-Modus ist auf
diesem Gerät nicht verfügbar.
ADJUST“ (Einstellungen)
Wenn erforderlich, können Sie die Kalibrierung des
Bildschirms vornehmen. Wenn sich das Kreuz
„+“ bewegt, drücken Sie lange auf die Mitte des
Kreuzes. Wiederholen Sie diesen Vorgang vier Mal.
Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, drücken Sie
auf irgendeine Stelle am Bildschirm, um die Einstellung
zu speichern und zum Menü zurückzukehren.
Carefully press and bridfly hold stylus on the center of the target.
Repeat as the target moves around the screen.
New calibration settings have been measured.
Tap the screen to register saved data.
Wait for 30 seconds to cancel saved data and keep the current setting.
+
„DVD SETUP“ (DVD-Einstellungen)
Verwenden Sie die Richtungstasten, um eine Einstellung auszuwählen und drücken Sie
auf SELECT, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Sie können dafür die Richtungstasten
oder die ENTER-Taste der Fernbedienung verwenden. Weitere Informationen hierzu
finden Sie im Abschnitt „DVD-EINSTELLUNGEN“.
Time limit: 30 sec
SYSTEM SETUP
TV SYSTEM
SCREEN SAVER
TV TYPE
PASSWORD
RATING
DEFAULT
EXIT SETUP
ALLGEMEINE FUNKTIONSWEISE DES NAVIGATIONSSYSTEMS GPS
Drücken Sie die Taste SRC oder auf das Symbol
, um auf das Hauptmenü (oder Stammmenü) zuzugreifen. Drücken Sie
anschließend auf das Symbol
, um in den Navigationsmodus zu gelangen. Weitere Informationen zur Funktionsweise
des Navigationssystems finden Sie in dem entsprechenden Benutzerhandbuch.
Hinweis: Es ist möglich, das Navigationssystem zu benutzen und gleichzeitig Radio zu hören. Drücken Sie dazu auf das
und wählen Sie „TUNER“.
Symbol
Hinweis: Die Straßenkarte des Navigationssystems, die auf der GPS-Karte gespeichert ist, befindet sich bereits im
Kartensteckplatz des Gerätes. Entfernen Sie diese Karte nicht aus dem Kartensteckplatz, wenn Sie das Navigationssystem
benutzen, anderenfalls könnten Sie die Karte und/oder das Gerät beschädigen.
Informationen zur Software
Nav N Go ist ein sehr einfach zu benutzendes Navigationsprogramm: Sie werden die Handhabung sehr schnell lernen. Für
alle Fragen steht Ihnen unsere Website www.navngo.com zur Verfügung.
D - 20
RADIO-MODUS
Radio hören
1. Drücken Sie auf die Taste SRC, um den RADIO-Modus auszuwählen.
2. Drücken Sie wiederholt auf die Taste BAND, um den Wellenbereich in der
folgender Reihenfolge zu ändern: FM1 => FM2 => FM3 => MW1 => MW2
87.5 0 MHz
106.00 MHz
90.0 0 MHz
108.00 MHz
98.0 0 MHz
87.5 0 MHz
Sendersuche
Es gibt 2 verschiedene Sendersucharten: automatischer Sendersuchlauf, manuelle Senderabstimmung.
Automatischer Sendersuchlauf
Drücken Sie auf die Tasten / der Haupteinheit oder die Tasten / der Fernbedienung, um einen automatischen
Sendersuchlauf vor- oder rückwärts zu starten.
Manuelle Senderabstimmung
Drücken Sie lange auf die Tasten / der Haupteinheit oder die Tasten / der Fernbedienung, um in den manuellen
Modus zu wechseln. Drücken Sie erneut auf diese Tasten, um eine Frequenz zu suchen. Wenn Sie einige Sekunden lang
keine Taste betätigen, wird die manuelle Suche desaktiviert.
Sendervorwahlen:
Automatisches Abspeichern
Sie können 30 Radiosender (6 je Wellenbereich) im Gerätespeicher abspeichern.
Die automatische Senderabspeicherungsfunktion ermöglicht es Ihnen, auf dem aktuellen Wellenbereich 6 Radiosender
unter Stationstasten abzuspeichern Wenn das Gerät keine 6 Sender findet, deren Signal von ausreichend guter Qualität ist,
bleiben die (gegebenenfalls) zuvor abgespeicherten Radiosender unverändert.
1. Drücken Sie auf die Taste BAND (Wellenbereich), um das gewünschte Frequenzband auszuwählen.
2. Halten Sie die Taste AS/PS länger als 2 Sekunden lang gedrückt. Die Radiosender, deren Signal qualitativ gut ist,
werden automatisch abgespeichert.
3. Verwenden Sie die Taste AS/PS, um die voreingestellten Radiosender anspielen zu lassen. Jeder Radiosender wird 5
Sekunden lang angespielt. Zum Stoppen der Senderanspielung drücken Sie erneut auf die Taste AS/PS.
D - 21
Manuelles Speichern
Drücken Sie im Radiomodus die Tasten / der Haupteinheit oder die Tasten / der Fernbedienung, um nach einem
Radiosender zu suchen. Wenn Sie den gewünschten Sender gefunden haben, halten Sie eine der Tasten 1 bis 6 gedrückt,
um den Radiosender unter dieser Stationsnummer abzuspeichern.
Einen voreingestellten Sender einstellen
Wählen Sie einen Wellenbereich aus und verwenden Sie die Tasten des Ziffernblocks (von 1 bis 6), um den voreingestellten
Sender auszuwählen.
Auswählen zwischen den Stereo/Mono-Modi
Halten Sie die Taste TA/ST gedrückt oder verwenden Sie an der Fernedienung die Taste MO/ST, um den Stereo- oder den
Monomodus auszuwählen. Falls der Signalempfang schlecht ist, wählen Sie besser den Monomodus aus.
Auswahl von lokalen oder entfernten Radiosendern
Halten Sie die Taste PTY/LOC gedrückt oder verwenden Sie an der Fernedienung die Taste LO/DX, um den Empfang von
lokalen oder weit entfernten Radiosendern auszuwählen.
Hinweis: Sie können auch die Sensortasten des Bildschirms verwenden, um die oben beschriebenen Vorgänge
durchzuführen. Das Symbol „AMS“ hat die gleiche Funktion wie die Taste AS/PS.
Nutzung des RDS (Radio Data System)
Das RDS-System hat folgende Funktionen:
PI (Program Identification): Identifikationscode des Radiosenders.
PS (Program Service): Name des Radiosenders.
PTY (Program Type): Programmtyp. Beispiele: Nachrichten, Popmusik, Sport…
TP (Traffic Program): Code der einen Sender bezeichnet, der Verkehrsinformationen sendet.
TA (Traffic Announcement/Verkehrsnachrichten): Funktion zur Sendung von
Verkehrsinformationen.
AF (Alternative Frequencies): Funktion zur automatischen Suche der besten verfügbaren
Alternativfrequenz.
87.5 0 MHz
106.00 MHz
90.0 0 MHz
108.00 MHz
98.0 0 MHz
87.5 0 MHz
Drücken Sie im FM-Modus auf das Symbol
, um die RDS-Funktionstasten anzuzeigen. Sie können die Befehle des
Touchscreens verwenden oder die Tasten der Haupteinheit oder der Fernbedienung, um die Einstellungen der
nachfolgenden Abschnitte vorzunehmen.
D - 22
Einstellung des AF-Modus
* Drücken Sie kurz die Taste AF/REG (oder auf das Symbol „AF“) , um den AF-Modus (Alternativfrequenzen) ein- oder
auszuschalten. Wenn diese Funktion aktiviert ist, erscheint die Angabe „AF“ im Display. Die Anzeige "AF " beginnt zu
blinken, wenn der Signalempfang schlecht wird.
* Wenn die AF-Funktion aktiviert ist, sucht das Gerät automatisch nach der besten verfügbaren alternativen Frequenz für
den ausgewählten Radiosender.
TA (Verkehrsinformationen)/ Notfallmeldung
* Die Anzeige « ALARM » (Alarmmeldung) erscheint, falls das Gerät eine Warnmeldung empfängt. Das Lautstärkeniveau
wird automatisch auf ein zuvor eingestelltes Niveau erhöht, falls die aktuelle Lautstärke niedriger eingestellt ist.
* Es ist möglich, das Autoradio so zu programmieren, dass es den Disc/USB/Karten-Modus oder den aktuellen Radiosender
verlässt, sobald Verkehrsfunknachrichten durchgesagt werden. Drücken Sie kurz auf die Taste TA, um den TA-Modus
(Verkehrsfunkdurchsagen) zu aktivieren oder zu desaktivieren.
Bei aktiviertem TA-Modus übermittelt das Gerät automatisch die verfügbaren Verkehrsfunkinformationen. Wenn ein
Radiosender empfangen wird, der Verkehrsfunkdurchsagen sendet, erscheint die Anzeige "TP" im Display. Zum
Unterbrechen der Übertragung der Verkehrsfunkdurchsagen, ohne die Funktion TA zu desaktivieren, können Sie kurz auf
die Taste TA drücken. Das Gerät kehrt dann in den vorherigen Modus zurück.
Regionalmodus (REG)
Halten Sie die Taste AF/REG länger als 2 Sekunden lang gedrückt (oder drücken Sie auf das Symbol „REG“), um den
Regionalmodus zu aktivieren oder zu desaktivieren.
FM1 103.60 MHz
Verwenden der Funktion PTY zur Auswahl einer Sendung
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, nach einem speziellen Typ von Sendung zu suchen.
Drücken Sie auf die Taste PTY, um in den PTY-Suchmodus zu gelangen. Um einen
bestimmten Sendertyp auszuwählen, verwenden Sie die Bildschirmsymbole / oder
die Tasten ///der Fernbedienung. Richten Sie sich dabei nach der hier unten
angegebenen Tabelle.
NEWS
(Nachrichten)
AFFAIRS
(Wirtschaft)
INFO
POP M (Pop
Musik)
ROCK M (Rock
Musik)
EASY M (leichte
SOCIAL
(Gesellschaft)
RELIGION
PHONE IN
D - 23
ALARM !
NEWS
AFFAIRS
FOLK M (Volksmusik)
DOCUMENT
(Dokumentarsendungen)
TEST
(Informationen)
Musik)
SPORT
LIGHT M (sanfte
Musik)
CLASSICS
(klassische Musik)
OTHER M
(andere
Musikstile)
WEATHER
(Wetterbericht)
EDUCATE
(Ausbildung)
DRAMA (Theather)
CULTURE (Kultur)
SCIENCE
(Wissenschaft)
VARIED (diverses)
(Anrufertribüne)
TRAVEL (Reisen)
ALARM (dringende
Meldungen)
LEISURE (Freizeit)
JAZZ
COUNTRY
FINANCE
(Finanzwirtschaft)
NATIONAL M
(deutsche
Chansons)
CHILDREN
(Kinder)
OLDIES
Wenn Sie einen Sendungstypen ausgewählt haben, beginnt das Gerät damit, die entsprechenden Sendungen Ihrer Wahl zu
suchen und stoppt, sobald es eine gefunden hat.
Falls es keine entsprechende Sendung findet, kehrt das Gerät in den normalen Empfangsmodus zurück.
DVD-/VCD-/CD-/MP3-/MPEG4-/XVID-MODI
MP3/MPEG4/XVID
MEDIA
1. Wiedergabe einer CD, einer SD-/MMC-Karte oder eines USB-Sticks, die MP3Dateien enthalten
Schließen Sie mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabels ein USBPeripheriegerät an oder drücken Sie auf die -Taste, um die Frontblende
herunterzuklappen. Legen Sie anschließend eine Disk in das CD-Fach oder stecken
Sie eine SD/MMC-Karte in den Kartenschlitz. Das Gerät startet automatisch, wenn Sie
eine Disk einlegen, eine Karte oder einen USB-Stick einsetzen. Drücken Sie auf die
D - 24
SRC-Taste oder auf das Symbol
, um eine Quelle auszuwählen: „DISK“, „USB“ oder „SD“. Um auf die Wiedergabe
mit Hilfe des Touchscreens steuern zu können, drücken Sie oben links auf den Bildschirm, um die Symbole im unteren
Bereich des Bildschirms anzuzeigen.
Während der Wiedergabe von MP3-Dateien wird die Liste der Verzeichnisse und
Dateien angezeigt. Sie können hier Informationen über das Verzeichnis oder die Datei
anzeigen. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um den gewünschten Dateityp (Musik, Bild
oder Film) oder ein Verzeichnis auszuwählen.
Zum Bestätigen Ihrer Auswahl auf ENTER drücken. Wählen Sie dann mit Hilfe der
Taste / den gewünschten Titel aus. Zum Starten der Wiedergabe auf die Taste
drücken.
Anmerkung: Der nebenstehende Bildschirm ist nur verfügbar wenn die Video-Anzeige
aktiviert ist (bei angezogener Handbremse).
Anze ige von Informationen
Dateiliste
Dateityp
Verzeich nisliste
2. Schnellwahl eines Stücks
Drücken Sie während der Wiedergabe von MP3-Dateien auf die Tasten /, um zum nächsten Stück oder zum vorigen
Stück zu wechseln.
3. Wiederholung der Wiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe von MP3-Dateien wiederholt auf die Taste RPT der Fernbedienung, um einen
Wiederholungsmodus zu wählen. Sie können einen der folgenden Modi auswählen: « 1 WIEDER », « DIR WDH »
(Verzeichnis wiederholen), « ALLE WDH » (alle wiederholen) oder « WDH AUS » (Wiederholung aus). Im Modus „1
WIEDER“ gibt das Gerät die ausgewählte Liste wiederholt wieder. Im Modus "DIR WDH" spiet das Gerät das
ausgewählte Verzeichnis wiederholt ab. Im Modus „ALLE WDH“ gibt das Gerät alle Stücke wiederholt wieder.
4. Auswahl eines MP3-Stücks (oder eines Verzeichnisses) mit Hilfe des Ziffernblocks
Sie können mit Hilfe des Ziffernblocks die Nummer des gewünschten Stücks eingeben und anschließend zur
Bestätigung auf ENTER drücken.
Anmerkung:
* Dieser Vorgang kann nur mit Hilfe der Fernbedienung ausgeführt werden.
5. Abschalten der Wiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe von MP3-Dateien auf die Taste , um die Wiedergabe zu beenden.
D - 25
6. Pause
Drücken Sie während der Wiedergabe von MP3-Dateien die Taste , um die Wiedergabe zu unterbrechen (Pause)
oder wieder fortzusetzen.
7. Schneller Vor-/Rücklauf
Drücken Sie die Tasten / der Fernbedienung, um entsprechend der folgenden Sequenz die Geschwindigkeit des
schnellen Vor- oder Rücklaufs auszuwählen: 2X, 4X, 8X, 20X, normale Geschwindigkeit.
8. Zufallsfunktion
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste RDM der Fernbedienung, um die Tracks in zufälliger Reihenfolge
abzuspielen. Um die Musik wieder normal abzuspielen, drücken Sie erneut diese Taste.
Hinweis:
* Dieser Vorgang kann nur mit Hilfe der Fernbedienung ausgeführt werden.
9. JPEG-Dateien
Drücken Sie die Taste, um die gewünschte JPEG-Datei anzuschauen.
VCD/CD
Informationen zu den Vorgängen „Wiedergabe einer Disk“, „Schnellauswahl eines Titels", „Auswahl eines Titels mit Hilfe des
Ziffernblocks", „Unterbrechen der Wiedergabe", „Pause", „Schneller Vor-/Rücklauf", „Zufallsfunktion" finden Sie im Abschnitt
„MP3/MPEG4/XVID“.
1. Wiederholung der Wiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe einer VCD/CD wiederholt auf die Taste RPT der Fernbedienung, um die
Wiedergabe eines Stücks zu wiederholen. Drücken Sie 2x auf die Taste, um die Wiedergabe der gesamten CD zu
wiederholen. Drücken Sie 3x, um die wiederholte Wiedergabe zu deaktivieren.
Hinweis:
* Standardmäßig ist die Wiederholung ausgeschaltet.
2. Ändern der Bildgröße
Drücken Sie auf die ZOOM-Taste, um die Größe des Bildes zu verändern. Drücken Sie wiederholt auf diese Taste, um
den ZOOM-Faktor zu verändern.
Anmerkung:
* Dieser Vorgang kann nur mit Hilfe der Fernbedienung ausgeführt werden.
D - 26
3. Anzeige auf dem Bildschirm
Drücken Sie im VCD/CD-Modus wiederholt auf die Taste INFO der Fernbedienung, um die folgenden Informationen
anzeigen zu lassen:
Dateityp, Datei (Dateinummer/Gesamtanzahl der Dateien), Stummschaltung,
Wiedergabesteuerung (PBC, nur im VCD-Modus), Wiederholungsmodus, verstrichene
Spielzeit der aktuellen Datei.
4. Auswahl des Audio-Modus
Drücken Sie im VCD-Modus wiederholt auf die Taste AUDIO der Fernbedienung, um einen der Audio-Modi in der
folgenden Reihenfolge auszuwählen:
« MONO L » x « MONO R » x « MIX MONO » x « STEREO »
5. PBC
Drücken Sie im VCD-Modus auf die Taste PBC. Die PBC-Funktion ist aktiviert und das Disk-Menü wird auf dem
Bildschirm eingeblendet. Wählen Sie dann das gewünschte Stück mit Hilfe der Richtungstasten oder des Ziffernblocks.
Um die PBC-Funktion zu löschen, drücken Sie erneut auf die Taste PBC.
Anmerkung:
∗ PBC-Funktion steht nur bei Disks der Version 2.0 oder höher zur Verfügung.
6. Programmierte Wiedergabe
Drücken Sie im VCD-Modus auf die Taste PROG. Das Menü der programmierten Wiedergabe wird auf dem Bildschirm
eingeblendet. Geben Sie mit Hilfe des Ziffernblocks die Nummern der Stücke ein. Bewegen Sie den Cursor mit Hilfe
der Pfeiltasten auf „SPIE“ und drücken Sie anschließend auf ENTER, um die Wiedergabe zu starten.
Verschieben Sie den Cursor auf "LÖSCHEN" und drücken Sie auf ENTER, um die Programmierung zu löschen. Um
das Programmiermenü zu löschen und direkt zum vorhergehenden Modus zurückzukehren, verwenden Sie die Taste
.
Anmerkung:
* Dieser Vorgang kann nur mit Hilfe der Fernbedienung ausgeführt werden.
D - 27
DVD
Informationen zu den Vorgängen „Wiedergabe einer Disk“, „Schnellauswahl eines Titels", „Auswahl eines Titels mit Hilfe des
Ziffernblocks", „Unterbrechen der Wiedergabe", „Pause", „Schneller Vor-/Rücklauf", „Zufallsfunktion" finden Sie im Abschnitt
„MP3/MPEG4/XVID“. Für die „Änderung der Bildgröße“ und die „Programmierte Wiedergabe“, siehe Abschnitt „VCD/CD“.
Hinweis:
Damit die Instruktionen der vorherigen Abschnitte für die Wiedergabe von DVDs anwendbar sind, ersetzen Sie einfach die
Angabe „Titel" durch „Kapitel".
1. Wiederholung der Wiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe einer DVD wiederholt auf die Taste RPT der Fernbedienung, um einen
Wiederholungsmodus in der folgenden Reihenfolge auszuwählen: „KAPITEL WDH“ x „TITEL WDH“ x „ALLE WDH“ x
„WDH AUS“
2. Anzeige auf dem Bildschirm
Drücken Sie im DVD-Modus auf die Taste INFO der Fernbedienung, um die folgenden Informationen anzuzeigen:- Disktyp,
aktueller Titel / Gesamtanzahl der Titel, aktuelles Kapitel / Gesamtkapitelanzahl, verstrichene Spielzeit der Disc.
Drücken Sie auf diese Taste, um die folgenden Informationen anzuzeigen:
- Zahl der aktuellen Sprache oder „OFF“ (AUS) / Gesamtzahl der Sprachen, Name der Sprache, Audiomodus, Name der
aktuellen Untertitelsprache oder „OFF“ / Gesamtanzahl der Untertitelsprachen, Nummer der aktuellen Kameraperspektive
oder « AUS » / Gesamtanzahl der Kameraperspektiven.
Drücken Sie wiederholt auf diese Taste, um die folgenden Informationen anzuzeigen:
- verbleibende Kapitelzeit, verstrichene Spielzeit des Titels und verbleibende Titelzeit.
Wenn Sie auf diese Taste drücken, verlassen Sie das Menü.
3. Auswahl eines Kamerawinkels
Drücken Sie während der Wiedergabe einer DVD mit mehrfachen Kamerawinkeln (Szenen, die unter verschiedenen
Blickwinkeln gedreht wurden) auf die Taste ANGLE der Fernbedienung, um den Kamerawinkel zu ändern. Der
[1/3],
[2/3],
[3/3].
Kamerawinkel ändert sich in der folgenden Reihenfolge:
Anmerkungen:
* Nur mit der Fernbedienung ist es möglich, den Kamerawinkel zu ändern.
* Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die DVD mehrfache Kamerawinkel beinhaltet.
D - 28
* Das auf der DVD-Box aufgedruckte Symbol
zeigt an, dass die DVD mehrere Kamerawinkel beinhaltet. Die Zahl im
-Symbol verweist auf die Anzahl der verschiedenen Blickwinkel.
* Die Taste ANGLE funktioniert nicht bei schnellem Vor- oder Rücklauf oder im Pausenmodus.
4. Ändern der Audio-Sprache
DVDs beinhalten mehrere Audio-Sprachen. Drücken Sie während der Wiedergabe dieser DVDs auf die Taste AUDIO,
um die Sprache oder das Audiosystem auszuwählen.
Anmerkungen:
* Nur mit der Fernbedienung ist es möglich, die Audio-Sprache zu ändern (bei bestimmten DVDs ist der Weg über das
Menü erforderlich).
* Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die DVD mehrere Audio-Sprachen beinhaltet.
-Symbol, das auf der DVD-Box aufgedruckt ist, entspricht der Anzahl der Audio-Sprachen / Audio* Die Zahl im
Systeme.
5. Ändern der Untertitelsprache
Drücken Sie während der Wiedergabe einer DVD, die mehrere Untertitel-Sprachen enthält, auf die Taste SUB-T, um
die gewünschte Untertitelsprache auszuwählen.
Anmerkungen:
* Nur mit der Fernbedienung ist es möglich, die Untertitel-Sprache zu ändern (bei bestimmten DVDs ist der Weg über das
Menü erforderlich).
* Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die DVD mehrfache Untertitel-Sprachen beinhaltet.
* Die Zahl im
-Symbol, das auf der DVD-Box aufgedruckt ist, entspricht der Anzahl der Untertitel-Sprachen.
6. . Verwendung der Menü
Drücken Sie im DVD-Modus auf die TITLE-Taste der Fernbedienung, um das DVD-Menü einzublenden.
Anmerkung:
* Nur mit der Fernbedienung hat man Zugriff auf das DVD-Menü.
7. Wiederholung eines Segments A-B
1. Drücken Sie während der normalen Wiedergabe einer Disk ein erstes Mal auf die Taste A-B, um den Beginnzeitpunkt für
das zu wiederholende Segment auszuwählen. Auf dem Display wird „A- WIEDERHOLEN„ angezeigt.
D - 29
2. Drücken Sie erneut auf die Taste A-B, um den Endzeitpunkt des zu wiederholenden Segments zu wählen. Auf dem
Display wird „A-B WIEDERHOLEN“ angezeigt.
3. Das Segment A-B wird nun so lange wiederholt, bis Sie die Wiederholung des Segments A-B deaktivieren.
4. Um die Wiederholung des Segments A-B zu deaktivieren, drücken Sie erneut auf die Taste A-B.
8. Funktion GOTO (Suche)
Im DVD-Modus, drücken Sie die Taste GOTO der Fernbedienung und verwenden Sie die Richtungstasten, um eines der
folgenden Suchelemente auszuwählen: „TITLE“ (Titel), „CHAPTER“ (Kapitel) oder „TIME" (Wiedergabezeit). Verwenden Sie
die Tasten des Ziffernblocks, um die gewünschte Funktion einzugeben und drücken Sie auf ENTER, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
Im Modus VCD/CD/MP3 können Sie die Suche nach einem Track („TRACK“) oder einer Wiedergabezeit („TIME“)
auswählen). Hinweis:
Die Funktion GOTO ist mitunter für bestimmte Disc wie z.B. MP3-Discs nicht verfügbar, je nach den Bedingungen beim
Aufzeichnen der Disc.
DVD-EINSTELLUNG
Drücken Sie im DVD-Modus auf die Taste SETUP der Fernbedienung, um das
DVD-Einstellungsmenü einzublenden. (Eine DVD muss im Gerät eingelegt
sein.)
Verwenden Sie die Tasten /, um eines der folgenden Untermenüs
auszuwählen:
„SYSTEMEINST.“ (Systemeinstellung), „SPRACHEINST.“ (Spracheinstellung),
„AUDIO-EINST.“ (Audio-Einstellung), „VIDEO-EINST.“ (Video-Einstellung),
„DIGITAL-EINST“ (Digital-Einstellung).
Verwenden Sie die Tasten ///, um eine Einstellung auszuwählen und
drücken Sie zur Bestätigung auf die Taste ENTER.
Sie können dazu auch die Steuerung über den Touchscreen verwenden. Schauen Sie sich dazu den Abschnitt
„VERWENDUNG DES TOUCHSCREENS" an.
D - 30
DVD-EINSTELLUNG
„SYSTEMEINST.“ (SYSTEMEINST
ELLUNG)
„TV-SYSTEM“
Auswahl
des
TV-Farbsystems:
„NTSC“, „PAL“, „AUTO“..
„BILDSCHIRMSCH“ (Bildschirms
choner)
Wählen Sie „EIN“ (Werkseinstellung),
damit
der
Bildschirmschoner
eingeblendet
wird,
wenn
die
Wiedergabe länger als drei Minuten
angehalten ist.
„TV-TYP“ (Bildformat)
Wählen Sie ein Anzeigeformat, um
für das Breitbildschirm-Format
geeignete Filme anzusehen.
„4:3 PS“ (PAN SCAN): Für 4:3
Bildschirme. Der linke und der rechte
Rand des Bildes sind abgeschnitten.
„4:3 LB“ (Letter Box): Für 4:3
Bildschirme. Schwarze Streifen
werden am oberen und unteren
Bildrand eingeblendet.
„16:9“: Für Breitbild-Bildschirme.
„PASSWORT“
Das werkseitig eingestellte Passwort
ist „0000“. Um das Passwort zu
ändern, geben Sie zunächst das alte
Passwort ein und dann das neue.
D - 31
„EINSTUFUNG“ (Kindersicherung):
Der Grad der Einschränkung liegt
zwischen 1 und 8. Werkseitige
Einstellung: „8“.
(1) : Maximaler Einschränkungsgrad.
(8) : Geringster Einschränkungsgrad.
Anmerkung:
Die
Wahl
des
Einschränkungsgrades kann nur
vorgenommen werden, wenn die
Verriegelung
durch
Passwort
deaktiviert ist. Umgekehrt funktioniert
die Kindersicherung nur, wenn die
Verriegelung eingeschaltet ist ( ).
DVD-EINSTELLUNG
„SYSTEMEINST.“ (SYSTEMEINST
ELLUNG)
„WERKSEINST.“ (Werkseinstellun
gen)
Wiederherstellung der werkseitigen
Einstellungen.
„SPRACHEINST.“ (SPRACHEINST
ELLUNGEN)
LANGUAGE SETUP
„AUDIO-SPRACHE“
Auswahl einer werkseitig
eingestellten Audio-Sprache (wenn
mehrere Sprachen auf der DVD zur
Verfügung stehen).
„UNTERTIT.-SPR“ (Sprache der
Untertitel):
Auswahl einer werkseitig
eingestellten Untertitel-Sprache
(wenn mehrere Sprachen auf der
DVD zur Verfügung stehen).
OSD LANGUAGE
AUDIO LANG
SUBTITLE LANG
MENU LANG
EXIT SETUP
„OSD-SPRACHE“
Auswahl der OSD-Audiosprache.
D - 32
„MENÜ-SPRACHE“
Auswahl der werkseitig eingestellten
Sprache des DVD-Menüs (wenn
mehrere Sprachen auf der DVD zur
Verfügung stehen).
„AUDIO-EINST.“ (AUDIOEINSTELLUNGEN)
Führen Sie die Einstellung mit Hilfe
der Tasten /durch.
„AUDIO OUT“: Es gibt drei
Audioausgangs-Modi („ANALOG“,
„SPDIF/RAW“, „SPDIF/PCM“).
„TON“: Stellen Sie den Klang mit
Hilfe der Tasten /ein.
DVD-EINSTELLUNG
„DIGITAL-EINST“
Einstellung)
(Digitale
„OP-MODUS“ (dynamische
Kompression) Die dynamische
Kompression ermöglicht die
Einschränkung von
Lautstärkeänderungen.
„LINE OUT“: Dynamische
Kompression des Signals. Die
Lautstärkeänderungen sind gering.
„RF AUS“: Die
Lautstärkeänderungen können
bedeutend sein.
„DUAL MONO“
Auswahl eines Audio-Modus:
„STEREO“, „MONO L“, „MONO R“,
„MIX MONO”.
„DYNAMIK“
Wenn der Parameter „OPMODUS“ (dynamische Kompression)
auf „LINE OUT“ gestellt ist, können
Sie über diesen Parameter den Grad
der Kompression einstellen.
Wählen Sie „FULL“, um die
Lautstärkeänderung
maximal
einzuschränken. Wählen Sie „OFF“,
um die dynamische Kompression zu
deaktivieren.
D - 33
INFORMATIONEN ZU DISCS
Disc-Formate, die durch dieses Wiedergabegerät unterstützt
werden:
DURCHM
MAXIMALE
DISC-TYP
INHALT
ESSER
WIEDERABEZEIT
133 min. (einseitig DVD
Monolayer)
DVD-R
242 min. (einseitig –
DVD+R
Double-Layer)
DVD-RW
Audio +
12 cm
266 min. (doppelseitig
DVD+RW
Video
- Monolayer)
484 min. (doppelseitig
– Double-Layer)
SVCD
Audio +
12 cm
45 min.
Video
VCD
Audio +
12 cm
74 min.
Video
CD
Audio
12 cm
74 min.
HD-CD
Audio
12 cm
74 min.
• Die technischen Merkmale bestimmter DVDs sind durch den
Hersteller spezifiziert. Für weiterführende Informationen lesen Sie
bitte die der CD beigefügten Anweisungen.
• Dieses Wiedergabegerät kann die meisten beschreibbaren CDs
(CD-R) oder wiederbeschreibbaren CDs (CD-RW) sowie die
meisten der beschreibbaren DVDs (DVD-R, DVD+R) oder
wiederbeschreibbaren DVDS (DVD-RW, DVD+RW) lesen.
Trotzdem benötigen bestimmte, auf einem PC erstellte Discs eine
Finalisation, bevor sie gelesen werden können. Es kann
vorkommen, dass die mit bestimmten Computern und/oder
Software-Programmen erstellten CDs nicht kompatibel sind.
Diese Einschränkung ist nicht durch einen Gerätefehler bedingt.
Disc-Terminologie:
Titel:
D - 34
Im Allgemeinen sind DVDs in mehrere Abschnitte unterteilt,
die Titel genannt werden.
Kapitel:
Ein Kapitel ist ein Video-, Bild- oder Musiksegment innerhalb
eines Titels der DVD. Ein Titel besteht aus einem oder
mehreren Kapiteln. Diese sind aus Gründen der Einfachheit
nummeriert. Bestimmte Discs haben keine Kapitel.
Track (Bereich):
Ein Track (Bereich) ist ein Musiksegment auf einer CD oder
einer anderen Disc. Jeder Track ist aus Gründen der
Einfachheit nummeriert.
Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit CDs
1. Halten Sie die Disc mit Ihren Fingern im Zentrum und an
den äußeren Rändern. Berühren Sie keinesfalls die Seite
mit der Aufnahme.
2. Knicken Sie die CD nicht.
3. Setzen Sie sie keinem direkten Sonnenlicht oder einer
extremen Wärmequelle aus. Legen Sie die Disc in ihren
Behälter und verwahren Sie ihn in senkrechter Position an
einem trockenen Ort.
Setzen Sie die DVD:
- keinem direkten Sonnenlicht aus;
- keiner Hitze aus;
- keiner starken Feuchtigkeit aus.
Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, um Ihre Discs
zu reinigen, und reiben Sie sanft in der Mitte beginnend bis
zum äußeren Rand.
Verwenden Sie niemals Benzol, Verdünnung, chemische
Mittel oder Sprays während der Reinigung Ihrer Discs.
Diese Produkte könnten die Discs unrettbar beschädigen.
TECHNISCHE DATEN
•
•
•
•
•
•
Bestimmte externe Festplatten können evtl. nicht in Betrieb genommen werden. Bevorzugen Sie Festplatten mit einer
eigenen Stromversorgung. Verwenden Sie ein Dateisystem im Format FAT 32.
Bestimmte USB-Sticks oder MP3-Player können evtl. nicht in Betrieb genommen werden.
Die Qualität und die Geschwindigkeit der Wiedergabe von JPEG-Photos sind abhängig von ihrer Auflösung und vom
Grad der Komprimierung. Manche JPEG-Dateien können auf Grund ihres Formats und der Qualität der CDs nicht
gelesen werden.
JPEG-Dateien können nur im Format 16:9 angezeigt werden.
Manche DVD+R/RW, DVD-R/RW, CD-R/RW-CDs können auf Grund ihrer Qualität oder wegen der Bedingungen
beim Brennen nicht gelesen werden oder machen eine Finalisation erforderlich.
Die technischen Merkmale können ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.
ALLGEMEINES
Stromversorgung ................................................................................................................................... 12 V DC (10,8 – 16 V)
Masse ................................................................................................................................................................. Negativer Typ
Maximaler Stromverbrauch ............................................................................................................................................... 15 A
Maximale (musikalische) Ausgangsleistung ............................................................................................................... 40 W x 4
Nennausgangsleistung ..................................................................................................................................15 W x 4 (R.M.S)
Belastungsimpedanz .................................................................................................................................... 4 Ohm (4-8 Ohm)
Abmessungen ...........................................................................................................................................178 x 160 x 100 mm
Gewicht .............................................................................................................................................................................. 2 kg
BILDSCHIRM
Größe/Format des TFT-LCD-Touchscreens ........................................................................................................... 4,3’’ (16:9)
Auflösung ..........................................................................................................................................................480 RGB x 272
Helligkeit ................................................................................................................................................................... 300 cd/m²
Kontrast ........................................................................................................................................................................... 500:1
Blickwinkel V ...................................................................................................................................................................... 115°
Blickwinkel H...................................................................................................................................................................... 120°
DVD-PLAYER
Signal-/Geräuschverhältnis .................................................................................................................. Mehr als 50 dB (1KHz)
Dynamik ................................................................................................................................................ Mehr als 80 dB (1KHz)
Verzerrung .................................................................................................................................................... weniger als 0,2 %
D - 35
Video-Ausgangsbuchse ....................................................................................................................... 1,0 Vp - p ± 0,2 V/75 Ω
Audioausgang (RCA) ............................................................................................................................ 2 Vrms ± 0,3 V 10 K Ω
Kompatibilität .......................................................................... Video-DVD, DVD+R/RW, DVD-R/RW, MPEG4, XVID, CD-DA
CD-R/RW, MP3, WMA, JPEG, VCD 2.0, SVCD
Wiedergabe-Bereichskode ................................................................................................................................................
KARTEN / USB-PERIPHERIEGERÄTE
USB-Port....................................................................................................................................................................... Typ 2.0
Maximale Kapazität der USB-Peripheriegeräte ................................................................................................................ 2 GB
Kartentypen ................................................................................................................................................................SD/MMC
Maximale Kapazität der Karte .......................................................................................................................................... 2 GB
FM-TUNER
Frequenzbereich .............................................................................................................................................. 87,5 – 108 MHz
Mittlere Frequenz ....................................................................................................................................................... 10,7 MHz
Nutzbare Empfindlichkeit ................................................................................................................................................... 4 uV
Signal-/Geräuschverhältnis ................................................................................................................................ 55 dB (Mono)
Verzerrung ............................................................................................................................................................0,5% (Mono)
Stereotrennung ...................................................................................................................................... 25 dB (65 dBu, 1KHz)
AM-TUNER
Frequenzbereich ...................................................................................................................................... 522 KHz - 1620 KHz
Mittlere Frequenz ......................................................................................................................................................... 450 kHz
FERNBEDIENUNG
Lithiumbatterie ........................................................................................................................ 3 V, CR 2025 oder gleichwertig
Wirkungsreichweite .................................................................................................................................................. 5 m / 120°
Anmerkung: Stellen Sie sicher, dass sich kein Hindernis zwischen Fernbedienung und Autoradio befindet.
Wenn Sie dieses Gerät später einmal entsorgen möchten, beachten Sie bitte, dass elektrische Geräte nicht
mit dem Hausmüll entsorgt werden dürfen. Erkundigen Sie sich nach der nächstgelegenen
Wertstoffsammelstelle. Erkundigen Sie sich bei den örtlichen Behörden oder Ihrem Verkäufer nach weiteren
Details (Richtlinie über elektrische und elektronische Abfälle).
D - 36
ANLEITUNG ZUR STÖRUNGSBEHEBUNG
Allgemeines
Fehler
Das Gerät lässt sich nicht
einschalten.
Das Gerät funktioniert nicht.
Ursachen
Die Steckverbinder sind nicht korrekt
angeschlossen.
Lösungen
Überprüfen Sie die Anschlüsse.
Eine Sicherung ist geschmolzen, entweder im
Autoradio oder im Fahrzeug.
Wechseln Sie die Sicherung gegen eine
Sicherung mit den gleichen Eigenschaften
aus; versuchen Sie, den Ursprung des
Problems zu lokalisieren.
Setzen Sie das Gerät zurück, indem Sie
mit Hilfe einer Kugelschreiberspitze auf
RESET drücken.
Wechseln Sie die Batterie aus.
Versuchen Sie eine andere Disc.
Externe Faktoren verursachen eine Fehlfunktion
des Geräts.
Die Fernbedienung funktioniert
nicht.
Die Wiedergabe ist nicht möglich.
Kein Ton.
Die Batterie ist schwach.
Bestimmte Funktionen sind nicht auf allen Discs
verfügbar.
Der IR-Sensor des Bedienteils des Autoradios
wird von einem USB-Gerät verdeckt.
Verwenden Sie ein USBVerlängerungskabel.
Die Disc ist verschmutzt.
Die Disk ist mit dem Wiedergabegerät nicht
kompatibel.
Die Disk hat kein kompatibles Video-Format.
Die Lautsprecher-Anschlüsse sind falsch
ausgeführt.
Reinigen Sie die Disk.
Überprüfen Sie die Kompatibilität in den
technischen Merkmalen.
Versuchen Sie eine andere Disk.
Überprüfen Sie die LautsprecherAnschlüsse (oder den Anschluss an einen
möglichen Leistungsverstärker).
Wählen Sie den 48 KHz-Ausgang.
Bei einigen Disks ist ein 96 KHz-Ausgang nicht
möglich.
Die Wiedergabe befindet sich im schnellen Vor/Rücklauf.
Die Funktion „MUTE“ (Ton aus) ist aktiviert.
Drücken Sie kurz die Taste „MUTE“,
um den Ton wieder einzuschalten.
Der Vorgang steht nicht zur Verfügung.
Das Symbol
wird eingeblendet
und der Vorgang ist nicht möglich. Der Vorgang ist mit der Disk nicht kompatibel.
Dieser Vorgang ist nicht möglich.
Das Bild wird eingefroren und das
Drücken Sie auf die Taste STOP und
Die Wiedergabe der Daten ist während der
D - 37
Dieser Vorgang ist nicht möglich.
Gerät reagiert nicht auf Befehle.
Kein Ton.
Das Wiedergabegerät springt
(Audio/Video).
Das Bild ist verzerrt.
Wiedergabe unmöglich geworden.
Die Lautstärke ist zu niedrig.
Das Gerät ist nicht stabil aufgestellt (falsche
Installation).
Die Disk ist verschmutzt oder beschädigt.
Das ausgewählte Anzeigeformat ist falsch.
starten Sie dann die Wiedergabe erneut.
Erhöhen Sie die Lautstärke.
Stellen Sie die Stabilität des Geräts sicher.
Reinigen Sie die Disk oder wechseln Sie
sie aus.
Wählen Sie das passende Anzeigeformat.
DVD
Fehler
Die Wiedergabe ist nicht möglich
Ursachen
Der Kode der DVD unterscheidet sich von
dem des Wiedergabegeräts.
Die Audio- und die UntertitelSprache können nicht geändert
werden.
Die DVD enthält keine anderen Sprachen.
Untertitel werden nicht angezeigt.
Nur die auf der DVD vorhandenen Optionen
können ausgewählt werden.
Die DVD enthält keine anderen Untertitel.
Nur die auf der DVD vorhandenen Optionen
können ausgewählt werden.
Die DVD enthält die ausgewählte Sprache
nicht.
Die Audio- und UntertitelSprachen entsprechen nicht der
im Konfigurationsmenü des
Wiedergabegeräts ausgeführten
Auswahl.
Das Bild ist verzerrt/gestört/dunkel. Die Disk ist mit einem Raubkopierschutz
ausgestattet.
Es erscheint keine Video-Anzeige.
Das rosa/schwarze Kabel zum Aktivieren
D - 38
Lösungen
Legen Sie eine Disk ein, deren Kode
mit dem des Wiedergabegeräts
identisch ist.
Die Sprache kann nicht geändert
werden, wenn die Disk nur eine
Sprache enthält.
Wählen Sie eine Option im das DiskMenü.
Falls die Disk keine Untertitel enthält,
zeigt das Gerät keine Untertitel an.
Wählen Sie eine Option im Disk-Menü.
Wählen Sie eine Sprache, die im DiskMenü vorgeschlagen wird.
Der Raubkopierschutz kann
Bildverzerrungen verursachen. Es
handelt sich nicht um einen Fehler des
Wiedergabegeräts.
Schließen Sie das rosa/schwarze Kabel
Die Nachricht „ACHTUNG
FAHRZEUG FÄHRT“ wird
angezeigt.
der Videofunktion ist nicht mit dem
Kontaktgeber der Handbremse verbunden.
an den Kontaktgeber der Handbremse
an (Masse).
VCD
Fehler
Das PBC-Menü steht nicht zur
Verfügung.
Die wiederholte Wiedergabe und die
Suche nach einem Stück/einer
Wiedergabezeit sind nicht möglich.
Ursachen
Die VCD ist mit der PBC-Funktion nicht
kompatibel.
PBC ist deaktiviert.
Die PBC-Funktion ist eingeschaltet.
Lösungen
Das PBC-Menü steht nicht zur
Verfügung, wenn die VCD nicht mit
diesem Menü ausgestattet ist.
Schalten Sie die PBC-Funktion aus.
Ursachen
Bestimmte Tasten funktionieren nur im
Modus SYS oder DVD.
Lösungen
Stellen Sie den Schalter SYS/DVD auf
eine andere Position.
FERNBEDIENUNG
Fehler
Die Fernbedienung reagiert nicht.
D - 39
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement