Handbuch

Handbuch
Bedienung
Vorbereitung
TDP-T95
TDP-T100
Wartung
Vor der Verwendung
DATENPROJEKTOR
Sonstiges
BEDIENUNGSANLEITUNG
Vor der Verwendung
Vor der Verwendung
SICHERHEITSHINWEISE
Der Pfeil im Dreieck weist den Benutzer darauf hin, dass innerhalb des Geräts gefährliche
Hochspannung vorhanden ist, die einen elektrischen Schlag verursachen kann.
Das Ausrufezeichen im Dreieck weist den Benutzer darauf hin, dass die Begleitdokumentation
des Geräts wichtige Bedienungs- und Wartungshinweise enthält.
WARNUNG: UM FEUERGEFAHR UND DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGES
ZU VERMEIDEN, DARF DAS GERÄT WEDER REGEN NOCH
FEUCHTIGKEIT AUSGESETZT WERDEN. INNERHALB DES GERÄTS IST
GEFÄHRLICHE HOCHSPANNUNG VORHANDEN. ÖFFNEN SIE DESHALB
NIEMALS DAS GEHÄUSE. ÜBERLASSEN SIE WARTUNGSARBEITEN
STETS QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL.
WARNUNG: Dies ist ein Produkt der Klasse B. Bei Betrieb in Wohnumgebungen kann es zu
Funkstörungen führen, gegen die der Anwender geeignete Abhilfemaßnahmen
treffen muss.
2
3
VORSICHT: LESEN
UND
BEFOLGEN
SIE
SÄMTLICHE
IN
DIESER
BEDIENUNGSANLEITUNG AUFGEFÜHRTE ODER AUF DEM GERÄT
VERMERKTE WARNUNGEN UND SICHERHEITSHINWEISE. BEWAHREN
SIE DIESE ANLEITUNG ZUM SPÄTEREN NACHSCHLAGEN AUF.
5.
Wärmequellen
8.
Stellen Sie das Gerät nicht in die
Nähe von Heizungen, Öfen oder
wärmeabgebenden Geräten (wie z. B.
Verstärkern).
Beachten Sie auch, dass dieses Gerät mit Halbleitern bestückt ist und keine vom Benutzer reparierbaren
Teile enthält.
Verlegen Sie das Netzkabel so, dass
niemand darauf treten kann und dass
es nicht eingeklemmt wird. Achten Sie
dabei besonders auf die
Gerätestecker, Mehrfachstecker und
Kabelausgänge.
ÖFFNEN SIE NIEMALS DAS GEHÄUSE, DA IM INNEREN TEILE UNTER GEFÄHRLICHER
HOCHSPANNUNG STEHEN. ÜBERLASSEN SIE WARTUNGSARBEITEN STETS
QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL.
1.
Bedienungsanleitung lesen
3.
Lesen Sie nach dem Auspacken des
Geräts die Bedienungsanleitung
sorgfältig durch. Halten Sie sich strikt
an die Angaben in der Anleitung.
2.
Lichtquelle
Schauen Sie bei eingeschalteter
Projektorlampe nicht direkt in das
Objektiv. Das stark gebündelte Licht
kann Verletzungen Ihrer Augen
verursachen.
6.
Wasser und Feuchtigkeit
Betreiben Sie das Gerät nicht in der
Nähe eines Spülbeckens, einer
Badewanne, einer Waschmaschine,
eines Swimmingpools oder in feuchten
Kellerräumen o. ä.
9.
4.
Ventilation
Achten Sie sorgfältig darauf, dass die
Ventilationsöffnungen des Gehäuses
nicht blockiert werden. Ansonsten
kann es zu Überhitzungen und
Fehlfunktionen kommen.
Beachten Sie auch, dass die
Ventilationsöffnungen möglicherweise
verdeckt werden, wenn das Gerät auf
ein Bett, Sofa, einen Teppich oder auf
eine ähnliche Fläche gestellt wird. Auf
ein geschlossenes Gestell, ein
Bücherregal usw. sollte das Gerät nur
dann gestellt werden, wenn für
ausreichende Luftzirkulation gesorgt
wird (beachten Sie diesbezüglich die
Herstellerangaben).
4
7.
Überlastung
Verwenden Sie den polarisierten
Stecker nicht zusammen mit einem
Verlängerungskabel, einer
Wandsteckdose oder anderen
Stromausgängen, um die Gefahr eines
elektrischen Schlages zu vermeiden;
dies gilt allerdings nicht, wenn der
Stecker zur Vermeidung eines
Hervorstehens vollständig mit einer
drei-adrigen Erdung eingesteckt
werden kann.
Stromquellen
Betreiben Sie das Gerät nur mit einer
Stromquelle, deren Spannungsbereich
den Angaben auf dem
Nennleistungsaufkleber und auf dem
Netzkabel entspricht
Bei Unklarheiten über die örtliche
Netzspannung in Ihrem Büro wenden
Sie sich bitte an Ihren Händler oder an
den zuständigen
Stromversorgungsunternehmen.
Schutz des Netzkabels
Reinigung
Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose bevor Sie das Gerät
reinigen. Verwenden Sie keine
flüssigen Reinigungsmittel.
Verwenden Sie stattdessen
ein trockenes, weiches Tuch.
5
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
10. Blitzschutz
12. Gerät niemals senkrecht
aufstellen
Bei einem Gewitter und auch bei
längerer Nichtverwendung sollten Sie
den Netzstecker aus der Steckdose
ziehen, um eine Beschädigung durch
einen eventuellen Blitzeinschlag in die
Stromleitung zu vermeiden.
Falls es allerdings donnert oder blitzt,
berühren Sie den Apparat und die
daran angeschlossenen Kabel und/
oder Geräte auf keinen Fall.
Dadurch wird verhindert, dass Sie
durch eine elektrische Entladung
einen elektrischen Schlag erhalten.
Das Gerät sollte niemals senkrecht
gestellt werden, z. B. um Bilder an die
Decke oder ähnliche Stellen zu
projizieren. Es könnte dabei umfallen,
was zu gefährlichen Situationen
führen kann.
e) Das Produkt wurde fallen gelassen
oder auf andere Weise beschädigt
(falls das Gehäuse zerbrochen ist,
behandeln Sie das Gerät bitte mit der
gebotenen Vorsicht, um eventuelle
Verletzungen zu vermeiden). Oder:
f) Das Gerät zeigt eine deutliche
Leistungsveränderung.
15. Zubehör
Wenn Sie das Gerät auf einen
Rollwagen, einen Ständer, ein Stativ,
einen Schwenkarm oder Tisch stellen,
achten Sie darauf, dass diese stabil
genug sind. Durch Herunterfallen des
Geräts können Personen verletzt oder
Teile beschädigt werden. Wird das
Gerät auf einen Rollwagen gestellt,
sollte dieser nur mit Vorsicht bewegt
werden. Durch plötzliches Anhalten,
Unebenheiten im Fußboden oder
sonstige Krafteinwirkungen kann der
Rollwagen umkippen und das Gerät
herunterfallen.
17. Bei gebrochenen Glasteilen,
wie z. B. kaputtem Objektiv
oder Lampenbirne, wenden
Sie sich zwecks Reparatur an
Ihren Fachhändler.
In diesem Gerät befinden sich
Glasteile, wie z. B. das Objektiv oder
die Lampenbirne. Achten Sie bei
gebrochenen Glasteilen auf
vorsichtige Handhabung, um mögliche
Verletzungen zu vermeiden, und
wenden Sie sich zwecks Reparatur an
Ihren Fachhändler. Die scharfen
Ränder und Scherben können zu
Verletzungen führen. Im
unwahrscheinlichen Fall, dass die
Lampe zerbricht, reinigen Sie den
Bereich um den Projektor herum
gründlich.
13. Niemals stapeln
Stellen Sie niemals andere Geräte auf
dieses Produkt oder umgekehrt. An
der Ober- und Unterseite des Geräts
wird Wärme abgegeben, wodurch
andere Geräte beschädigt werden
könnten.
11. Schutz vor Fremdkörpern
und Flüssigkeit
Achten Sie darauf, dass keine
Fremdkörper in die Öffnungen des
Gehäuses gelangen, da es sonst
durch Kurzschluss der unter
Hochspannung stehenden Teile im
Inneren zu Feuer und elektrischen
Schlägen kommen kann. Vermeiden
Sie auch das Eindringen von
Flüssigkeit jeglicher Art in das Gerät.
14. Befestigungsteile
Verwenden Sie nur die vom Hersteller
empfohlenen Befestigungsteile.
Andernfalls könnte es zu
Gefahrensituationen kommen.
6
S3125A
16. Reparatur
Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose, und lassen Sie das Gerät
unter folgenden Umständen von
einem Fachmann überprüfen:
a) Das Netzkabel oder der Netzstecker
wurde beschädigt.
b) Flüssigkeit oder ein Fremdkörper ist in
das Gerät gelangt.
c) Das Produkt wurde Regen oder
Feuchtigkeit ausgesetzt.
d) Das Gerät arbeitet nicht mehr
einwandfrei, obwohl es entsprechend
der Anleitung bedient wurde.
Grundsätzlich dürfen nur
Einstellungen an
Bedienungselementen vorgenommen
werden, die in der Anleitung erwähnt
sind. Andere Einstellungen führen
möglicherweise zu schwerwiegenden
Beschädigungen, die nur in einer
Reparaturwerkstatt von Fachpersonal
behoben werden können.
18. Wartungsarbeiten
Versuchen Sie niemals das Gehäuse
zu öffnen und Wartungsarbeiten selbst
vorzunehmen, da die Geräteteile
gefährliche Hochspannung führen und
Sie verletzt werden könnten.
Überlassen Sie Wartungsarbeiten
stets Fachpersonal.
7
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
19. Auswechseln von Teilen
22. Benutzen Sie das Produkt
nicht in einem
geschlossenen
Installationszustand.
Wenn Teile ausgewechselt werden
müssen, stellen Sie sicher, dass dabei
nur Original-Ersatzteile oder
Ersatzteile mit denselben
Eigenschaften verwendet werden. Bei
Nichtbeachtung kann es zu
elektrischen Schlägen, Feuer oder
sonstigen Gefahrensituationen
kommen.
(Nur die Birne kann problemlos vom
Benutzer selbst ausgewechselt
werden.)
Platzieren Sie das Produkt nicht in
eine Box oder in einen anderen
geschlossenen Installationszustand.
Sonst könnte sich das Gerät
überhitzen, was zu einem Brand
führen kann.
23. Sehen Sie nicht direkt in die
Laser-Lichtquelle der
Fernbedienung und richten
Sie den Laser-Zeiger nicht
auf eine Person oder auf
einen Spiegel.
20. Sicherheitsüberprüfung nach
der Reparatur
Nachdem das Gerät von Fachpersonal
gewartet oder repariert wurde, lassen
Sie es sich vorführen, und überzeugen
Sie sich von der einwandfreien
Funktion.
Der Laserstrahl kann die Augen
verletzen oder das Sichtvermögen
beeinträchtigen.
NETZKABEL
Wenn die Netzspannung an Ihrem Aufenthaltsort 220-240V beträgt, verwenden Sie einen der
folgenden Kabeltypen:
Steckerkonfiguration Steckertyp Netzspannung
Euro-Stecker
220 - 240 V
Großbritannien
220 - 240 V
Steckerkonfiguration Steckertyp Netzspannung
Verwenden Sie eine nach ASTA oder BSI bis
BSI362 zugelassene 5-Ampere-Sicherung.
Bringen Sie die Sicherungsabdeckung nach
jedem Sicherungswechsel wieder an.
Australien
240 V
10 A
200 - 240 V
Schweiz
240 V
6A
200 - 240 V
Nordamerika
240 V
15 A
200 - 240 V
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Originalverpackung aufheben
Heben Sie den Originalkarton und das Verpackungsmaterial auf, um Ihren Projektor bei einem
späteren Transport wieder sicher verpacken zu können. Um den Projektor maximal zu schützen,
packen Sie ihn wieder so ein, wie er bei Lieferung werkseitig verpackt war.
Kondensation
Verwenden Sie dieses Gerät niemals sofort nach einem starken Wechsel der Umgebungstemperatur
von Kalt zu Warm. Dabei kann es zur Kondensation von Feuchtigkeit auf der Linse oder an wichtigen
Bestandteilen kommen. Warten Sie statt dessen mindestens 2 Stunden, bevor Sie das Gerät
verwenden, um nach einer solchen Temperaturänderung eventuelle Schäden zu vermeiden.
21. Belassen Sie kein
Thermalpapier oder leicht
verformbare Objekte über
einen längeren Zeitraum auf
dem Gerät oder in der Nähe
des Luftauslasses.
Aufstellort und -weise
• Stellen Sie das Gerät niemals an heißen Standorten auf, wie z. B. in der Nähe von Heizgeräten. Eine
Nichtbeachtung dessen kann zu Beschädigungen oder zu einer Verkürzung der Lebensdauer des
Projektors führen.
• Vermeiden Sie Standorte, an denen das Gerät Frittierrauch oder Zigarettenqualm ausgesetzt wird.
Eine Nichtbeachtung dessen führt zu einer Verunreinigung der optischen Teile, zu einer Verkürzung
ihrer Lebensdauer und zu einer Verdunkelung der Anzeige.
• Verwenden Sie dieses Produkt nicht in aufrechter Position und kippen Sie es nicht um mehr als 20°
von der Ebene nach oben oder nach unten. Anderenfalls kann es zu einer Fehlfunktion oder zu einer
Verkürzung der Lebensdauer des Produkts kommen.
• Die Verwendung dieses Gerätes in der Nähe eines Fernsehgerätes oder eines Radios kann zu
Bildstörungen oder Tonstörungen führen. Sollte dies der Fall sein, stellen Sie dieses Gerät bitte
weiter entfernt vom Fernsehgerät oder vom Radio auf.
• Der Transport des Projektors von einem Raum mit niedriger Temperatur in einen Raum mit hoher
Temperatur kann zu Kondensation auf der Linse oder auf den inneren Teilen des Gerätes führen.
Wenn Sie die Verwendung des Gerätes in dieser Situation fortsetzen, kann dies zu einer Fehlfunktion
führen. Stellen Sie sicher, das Sie warten, bis die Kondensation auf natürliche Weise abgeklungen ist.
• In größeren Höhenlagen, in denen die Luft dünn ist, wird die Kühlleistung reduziert; verwenden Sie
den Projektor in solchen Fällen bitte mit auf [Hoch] eingestelltem [Lüfter Modus]. S.40
Die vom Gerät abgegebene Wärme
könnte zum Löschen oder Entfärben
der Informationen auf dem
Thermalpapier führen.
8
9
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
Vermeiden Sie flüchtige Flüssigkeiten
Entsorgung
Verwenden Sie keine flüchtige Flüssigkeit (z. B. Insektenspray) in der Nähe des Geräts. Achten Sie
darauf, dass Gummi- und Plastikteile nicht über einen längeren Zeitraum mit dem Gerät in
Berührung kommen. Dies führt sonst zu Flecken auf der Oberfläche.
Beachten Sie beim Reinigen mit einem reinigungsmittelgetränkten Lappen auf die
Sicherheitshinweise.
Dieses Produkt enthält gesundheits- und umweltschädliche Substanzen.
• Die Lampe enthält nichtorganisches Quecksilber.
Entsorgen Sie dieses Produkt oder verbrauchte Lampen gemäß den örtlichen Bestimmungen.
Die folgenden Informationen betreffen ausschließlich EUMitgliedsstaaten:
Die Verwendung des Symbols weist darauf hin, dass dieses Produkt nicht über den
Hausmüll entsorgt werden darf. Indem Sie eine ordnungsgemäße Entsorgung dieses
Produkts sicherstellen, tragen Sie dazu bei, potenzielle negative Auswirkungen auf
Mensch und Umwelt zu vermeiden, die bei einer unsachgemäßen Entsorgung auftreten
könnten. Genauere Informationen zum Recycling dieses Produkts erhalten Sie bei den
kommunalen Behörden, den Entsorgungsdienstleistern für Haushaltsabfälle oder dem
Händler, bei dem Sie das Produkt erworben haben.
HAFTUNGSAUSSCHLUSSKLAUSELN
• Die Toshiba Corporation trägt keinerlei Verantwortung für den Fall einer Beschädigung durch
Naturkatastrophen (wie z. B. Erdbeben, Blitzeinschlag usw.), Feuer, für die die Toshiba Corporation
nicht haftbar gemacht werden kann, für den Betrieb durch Dritte, andere Unfälle oder für die
Verwendung unter nicht ordnungsgemäßen Bedingungen einschließlich fehlerhaften oder nicht
ordnungsgemäßen Betriebs und anderer Probleme.
• Die Toshiba Corporation trägt keine Verantwortung für Folgeschäden (wie entgangener Gewinn,
Arbeitszeitausfall, Beschädigung oder Verlust des gespeicherten Inhalts usw.), die aus der
Verwendung oder dem unsachgemäßen Gebrauch dieses Geräts resultieren.
• Die Toshiba Corporation akzeptiert keine Haftungsansprüche für Schäden, die sich aus der
Nichtbeachtung der Anweisungen in dieser Bedienungsanleitung ergeben.
• Die Toshiba Corporation akzeptiert keinerlei Haftungsansprüche für Schäden jeglicher Art, die sich
aus der Verwendung von unternehmensfremder Software oder Ausrüstung ergeben.
SONSTIGE WARNHINWEISE UND INFORMATIONEN
Urheberrechte
Das Zeigen oder Übertragen von kommerzieller Bildsoftware oder von Sendungen oder von durch
Kabel übertragenen Sendungen zu einem anderen als einem ausschließlich persönlichen oder
privaten Zweck, oder die Bearbeitung von Bildern unter Verwendung der Standbild- oder
Größenveränderungsfunktion, oder die Anzeige mit einem variierenden Bildseitenverhältnis kann
direkte oder indirekte Urheberrechte an der Bildsoftware oder am Sendeprogramm o. Ä. verletzen,
wenn nicht zuerst die Genehmigung des Urheberrechtsinhabers eingeholt wurde. Treffen Sie aus
diesem Grunde die erforderlichen Vorkehrungen, bevor Sie eine der oben aufgeführten Handlungen
vornehmen, und holen Sie die Lizenz des Urheberrechtsinhabers ein.
Marken
• VGA, SVGA, XGA, SXGA, UXGA sind Marken oder eingetragene Marken der International Business
Machines Corporation.
• Digital Light Processing, Digital Micromirror Device und DMD sind Warenzeichen von Texas
Instruments.
• Macintosh ist eine eingetragene Marke der Apple Computer, Inc.
• Windows ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
• Adobe ist ein eingetragenes Warenzeichen und Acrobat Reader ist ein Warenzeichen für Adobe
Systems Incorporated.
In diesem Handbuch verwendete Referenzkonventionen
• Verweise auf zusätzliche Informationen werden wie folgt dargestellt.
Bei Verweis auf Seite 36 z. B.: S.36
• Die Abbildungen in diesem Dokument sind nur für Hinweiszwecke vorgesehen und könnten dem
Packungsinhalt nicht exakt wiedergeben.
FERNBEDIENUNGSBATTERIEN
Achtung
• Werfen Sie niemals Batterien in ein Feuer.
Die nicht ordnungsgemäße Verwendung der Batterien kann dazu führen, dass diese explodieren oder
auslaufen und dadurch einen Brand oder Verletzungen verursachen. Falls die aus der Batterie ausgelaufene
Flüssigkeit mit der Haut in Kontakt kommt, waschen Sie die Flüssigkeit bitte sofort mit reinem Wasser ab
und konsultieren Sie einen Arzt. Falls die Flüssigkeit auf einem Instrument verschüttet ist, vermeiden Sie
bitte den Kontakt damit und reinigen Sie es mit einem Papiertaschentuch. (Entsorgen Sie das
Papiertaschentuch, nachdem Sie es mit Wasser befeuchtet haben, als leicht entflammbaren Abfall.)
Hinweise
In dem unten stehenden Raum können Sie das Modell und die Seriennr. Notieren, die auf
der Unterseite Ihres Projektors aufgeführt sind.
Modellnummer
Seriennummer
Bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf.
10
•
•
•
•
•
Stellen Sie sicher, dass Sie Batterien der Größe AAA (LR03) verwenden.
Entsorgen Sie die Batterien an einem dafür vorgesehenen Ort.
Bei der Entsorgung der Batterien müssen die einschlägigen Umweltschutzvorschriften beachtet werden.
Verwenden Sie niemals unterschiedliche Batterietypen oder alte und neue Batterien zusammen.
Falls die Fernbedienung nicht ordnungsgemäß funktioniert oder falls der Wirkungsbereich der
Fernbedienung reduziert ist, tauschen Sie bitte beide Batterien durch neue aus.
• Falls die Batterien leer sind oder falls Sie die Fernbedienung über einen längeren Zeitraum hinweg
nicht verwenden werden, entnehmen Sie bitte die Batterien, um ein eventuelles Auslaufen der
Batterieflüssigkeit in das Batteriefach zu verhindern.
11
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
Vor der Verwendung
Wartung
SICHERHEITSHINWEISE .................................................................................
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE ..............................................................
NETZKABEL ......................................................................................................
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE ..............................................................
HAFTUNGSAUSSCHLUSSKLAUSELN ............................................................
SONSTIGE WARNHINWEISE UND INFORMATIONEN ...................................
FERNBEDIENUNGSBATTERIEN .....................................................................
INHALT ..............................................................................................................
2
4
9
9
10
10
11
12
Vorbereitung
Überprüfen des Paketinhalts ..............................................................................
Bezeichnung der Teile am Projektor ..................................................................
Bezeichnung der Teile am Bedienungsfeld und an der Fernbedienung .............
Aufkleber ............................................................................................................
Bezeichnungen der Anschlüsse auf der Rückseite ............................................
Vorbereiten und Verwenden der Fernbedienung ...............................................
Bedienen eines Computers mit der Fernbedienung ..........................................
Aufstellung .........................................................................................................
Anschluss ..........................................................................................................
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Wissenswertes über die Lampe ......................................................................... 43
Austauschen der Lampe .................................................................................... 44
Reinigung von Objektiv und Hauptgerät ............................................................ 46
Sonstiges
Störungsanzeigen ..............................................................................................
Bevor Sie sich an Fachpersonal wenden ...........................................................
Technische Daten ..............................................................................................
Liste allgemeiner Daten ..................................................................................
Separat erhältliches Produkt ..........................................................................
Liste unterstützter Signale (RGB-Signale) .....................................................
Liste unterstützter Signale (Y/PB/PR-Signale) ................................................
Liste unterstützter Signale (Video, S-Video) ...................................................
Pin-Anordnung der Anschlüsse COMPUTER 1 IN, COMPUTER 2 IN und
MONITOR .......................................................................................................
CONTROL-Anschluss ....................................................................................
Bedienung
Ein- und Ausschalten .........................................................................................
Grundlegende Bedienung ..................................................................................
Verwenden nützlicher Funktionen ......................................................................
Verwendung der Auto-Einstellung ..................................................................
Korrektur der Trapezverzerrung ......................................................................
Größenveränderung des Bildes ......................................................................
Vorübergehendes Ausblenden des Bilds/Ausschalten des Tons (Mute) .........
Umschaltung des Bildmodus ..........................................................................
Veränderung der Bildschirmgröße ..................................................................
Einfrieren des Bilds (Freeze) ..........................................................................
Passwort-Funktion ..........................................................................................
Verwenden der Menüs .......................................................................................
So verwenden Sie die Menüs .........................................................................
Das Menü “Bildeinstellung” .............................................................................
Das Menü “Display-Einstellung” .....................................................................
Das Menü “Standardeinstellung” ....................................................................
Anzeigen von Informationen “Statusanzeige” .................................................
12
24
26
28
28
28
29
30
30
31
31
32
34
34
35
37
40
42
13
47
48
49
49
49
50
51
51
51
52
Vor der Verwendung
INHALT
Vorbereitung
Überprüfen des Paketinhalts
Bezeichnung der Teile am Projektor
Stellen Sie sicher, dass das Paket außer des Projektors die folgenden Teile enthält. Bei Fehlen eines
Teils setzen Sie sich bitte umgehend mit dem Händler in Verbindung, bei dem Sie das Produkt gekauft
haben.
(5)
(2)
(6)
(3)
(7)
(4)
(3) (2)
(1)
(8)
(3)
(4)
(7)(8)
(9) (10) (11)
(12)
Rückseite
■
■
■
■
■ (1) Fernbedienung
■ (2) Batterien der Größe LR03 (AAA-Format)
für die Fernbedienung (2)
■ (3) CD-ROM
■ (4) Bedienungsanleitung
(5)
(6)
(7)
(8)
RGB-Kabel (3m)
Netzstecker (siehe Hinweis)
Tragetasche
Maus-Fernbedienungsempfänger
Hinweis
Form und Anzahl der Netzstecker variieren je nach Land, in das das Gerät geliefert wird.
◆Die mitgelieferte CD-ROM
Die mitgelieferte CD-ROM enthält eine Bedienungsanleitung mit Informationen, die in der
einführenden Bedienungsanleitung nicht enthalten sind; Acrobat® Reader™ zur Anzeige der
Bedienungsanleitung.
■ Installieren von Acrobat® Reader™
Windows®: Wählen Sie auf der CD-ROM den Ordner Reader/English, und führen Sie die Datei
ar500enu.exe. aus. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Macintosh: Wählen Sie auf der CD-ROM den Ordner Reader/English, und führen Sie Reader
Installer aus. Befolgen Sie zum Installieren der Software die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Bezeichnung
(1) Infrarot-Fernbedienungssensor
(2) Fußeinsteller-Freigabetaste
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
Ansauggebläse
Bedienungsfeld
Zoom-Hebel
Fokussierring
Diebstahlsicherungsbohrung
(8)
(9)
(10)
(11)
(12)
(13)
(14)
(15)
Lautsprecher
Anschlüsse auf der Rückseite
AC IN-Buchse
Abluftgebläse
Neigungseinsteller
Lampenabdeckung
Fußeinsteller
Objektiv
(12)(14)
(15)
Vorderseite
: Funktion
: Nimmt Befehle von der Fernbedienung wahr. S.19
: Drücken Sie hier, um den Fußeinsteller einzurichten oder zu
verstauen. S.27
: Nimmt Luft außerhalb des Projektors auf.
: Zum Bedienen des Projektors. S.16
: Stellt die Bildgröße ein. S.27
: Stellt die Bildschärfe ein. S.27
: Hier eine Kette oder eine andere Diebstahlsicherung
anbringen.
: Ausgabe von Audiosound.
: Anschluss externer Geräte. S.18
: Schließen Sie hier das mitgelieferte Netzkabel an.
: Stößt Luft aus, die sich im Projektor erhitzt hat.
: Stellt die horizontale Neigung des Projektors ein. S.27
: Beim Lampenaustausch abnehmen. S.44
: Stellt den vertikalen Projektionswinkel ein. S.27
: Projiziert das vergrößerte Bild.
■ Anzeigen der Bedienungsanleitung
Klicken Sie auf der CD-ROM auf Start.pdf. Acrobat® Reader™ wird gestartet, und der
Menübildschirm der Bedienungsanleitung wird angezeigt Klicken Sie auf Ihre Sprache. Das
Titelblatt der Bedienungsanleitung sowie die Liste der Lesezeichen werden angezeigt. Klicken Sie
auf ein Lesezeichen, um den entsprechenden Abschnitt der Bedienungsanleitung anzuzeigen.
Klicken Sie auf das Symbol S. , um eine Seite mit der entsprechenden Information anzuzeigen.
Weitere Informationen zu Acrobat® Reader™ finden Sie im Hilfe-Menü.
14
(13)
15
Vorbereitung
(1)
(6)(5)
Bezeichnung der Teile am Bedienungsfeld und an der Fernbedienung
(9)
(10)
Fernbedienung
(11)
LaserLichtquelle
(14)
(13)
(6)
(2)
(7)
(8)
(1)
(8)
(7)
(2)
(6)
(3)
(5)(4)
• Sehen Sie nicht direkt in die LaserLichtquelle der Fernbedienung und
richten Sie den Laser-Zeiger nicht auf
eine Person oder auf einen Spiegel.
• Andere Handhabungen oder
Einstellungen als die hier
beschriebenen können zu einer
gefährlichen Strahlung des Lasers
führen.
Bezeichnung
ENTER-Taste
MENU-Taste
KEYSTONE-Taste
ON/STANDBY-Taste
ON/STANDBY-Anzeige
(14)
(15)
(16)
(17)
(18)
(19)
:
:
:
:
:
:
S.28
Laser-Anzeige
Maus-Steuerungstaste
PAGE+-Taste
MUTE-Taste
FREEZE-Taste
Zehner-Taste
Leuchtet bei eingeschaltetem Laser.
Zur Steuerung des Mauszeigers. S.20
Zum Weiterschalten von PowerPoint®-Dias. S.20
Zur kurzfristigen Ausschaltung von Bild und Ton. S.30
Zur Pausierung von Bildern. S.31
Verwenden, wenn ein Passwort eingegeben wird.
Fernbedienungstaste
Batterieabdeckung
Eingabepunkte
Fernbedienungstaste
Eingabepunkte
[1]
[7]
(1)
[2]
[8]
(15)
[3]
[9]
[4]
[0]
(16)
(17)
(18)
[5]
Löscht ein Zeichen.
(19)
(27)
(20)
[6]
(20)
(21)
(22)
(23)
(24)
(25)
(26)
(27)
Fernbedienungs-ON/OFF-Schalter
PICTURE-Taste
SCREEN SIZE-Taste
RESIZE-Taste
PAGE--Taste
R-CLICK-Taste
L-CLICK-Taste
Fernbedienungscode-Schalter
(im Inneren der Batterieabdeckung)
:
:
:
:
:
:
:
:
Zum Ein- und Ausschalten der Fernbedienung. S.20
Zur Umschaltung des Bildmodus. S.30
Zur Umschaltung der Bildschirmgröße. S.31
Zur Vergrößerung von Bildern. S.29
Zum Zurückschalten von PowerPoint®-Dias. S.20
Dient als rechte Maustaste. S.20
Dient als linke Maustaste. S.20
Zur Einstellung des Codes der Fernbedienung auf den des
Projektors. S.41
: Hauptfunktion
Hinweis
Bedienungsfeld
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
: Hauptfunktion
: Zur Einrichtung eines analogen Eingangs vom Computer.
Warnaufkleber
(4)
(3)
(12)
(26)
(25)
(24)
(23)
(22)
(21)
ACHTUNG
Fernbedienungssensor
Bezeichnung
(13) AUTO SET-Taste
:
:
:
:
:
(6) INPUT-Taste
(7) RETURN-Taste
(8) Auswahltaste
:
:
:
(9) LAMP-Anzeige
(10) TEMP-Anzeige
(11) FAN-Anzeige
:
:
:
Übernimmt den ausgewählten Modus.
Zeigt Menüs an. S.34
Zur Korrektur der Trapezverzerrung. S.28
Zum Ein- und Ausschalten (Bereitschaft). S.24
Zeigt an, ob der Projektor ein- bzw. ausgeschaltet ist
(Bereitschaft). S.24
Zum Auswählen des Eingangs. S.26
Schaltet um einen Bildschirm zurück.
Menü-Auswahlmöglichkeiten und -einstellungen,
Lautstärkeregelung usw. S.34
Zeigt Lampenmodus an. S.25
Leuchtet, wenn die Temperatur im Inneren zu hoch ist. S.47
Zeigt Ventilatormodus an. S.47
• Was den übrigen Teil dieses Handbuchs betrifft, werden die Tasten wie folgt dargestellt:
Auswahltaste ⇒
; ENTER Taste ⇒
Aufkleber
Fernbedienung
(1)
(2)
(3)
(4)
(6)
(7)
(8)
ENTER-Taste
MENU-Taste
KEYSTONE-Taste
ON/STANDBY-Taste
INPUT-Taste
RETURN-Taste
Auswahltaste
(12) LASER-Taste
:
:
:
:
:
:
:
Übernimmt den ausgewählten Modus.
Zeigt Menüs an. S.34
Zur Korrektur der Trapezverzerrung. S.28
Zum Ein- und Ausschalten (Bereitschaft). S.24
Zum Auswählen des Eingangs. S.26
Schaltet um einen Bildschirm zurück.
Menü-Auswahlmöglichkeiten und -einstellungen,
Lautstärkeregelung usw. S.34
: Zur Anzeige des Laser-Zeigers.
16
Vorsicht – Verwendung von anderen Bedienungselementen, Reglern oder Bedienverfahren als
hier beschrieben kann zu gefährlichem Austritt von Strahlung führen.
17
Vorbereitung
Bedienungsfeld
Bezeichnungen der Anschlüsse auf der Rückseite
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
Vorbereiten und Verwenden der Fernbedienung
■ Einlegen der Batterien in
die Fernbedienung
■ Bedienen der
Fernbedienung
q Entfernen Sie die Batterieabdeckung.
Schalten Sie den ON/OFF-Schalter
der Fernbedienung ein.
Richten Sie die Fernbedienung auf
den Infrarot-Fernbedienungssender
des Projektors und drücken Sie
eine Taste auf der Fernbedienung.
w Legen Sie die Batterien ein.
Beachten Sie beim Einlegen der Batterien die
Polaritätsmarkierungen (+/-) im Batteriefach.
Ca. 15°
(7)
Bezeichnung
(1) CONTROL-Anschluss
(2) MONITOR-Anschluss
(3) AUDIO IN-Anschluss
(4) COMPUTER 1 IN-Anschluss
(5)
(6)
(7)
(8)
AUDIO (L/R)-Anschluss
S-VIDEO-Anschluss
AUDIO OUT-Anschluss
COMPUTER 2 IN-Anschluss
(9) AUDIO (L/R)-Anschluss
(10) VIDEO-Anschluss
(8)
(9)
Ca.
(10)
5m
: Hauptfunktion
: Zum Anschluss an den RS-232C-Port des Computers bei
Steuerung des Projektors über einen Computer. S.52
: Zum Verbinden zu einem Computerbildschirm usw.
: Geben Sie Audiosignale von einem Computer oder von einem
Videogerät ein, das über einen KomponentenSignalausgangsanschluss verfügt.
: Geben Sie ein RGB-Signal von einem Computer oder einer
anderen Quelle ein, oder geben Sie ein KomponentenVideosignal (Y/PB/PR) von einem Videogerät ein.
: Eingang für Audiosignale von einem Videogerät.
: Eingang für S-Video-Signale von einem Videogerät.
: Ausgabe von Audiosignalen.
: Eingang für analoge RGB-Signale von einem Computer oder
einer anderen Quelle, oder für ein Komponenten-Videosignal
(Y/PB/PR) von einem Videogerät.
: Eingang für Audiosignale von einem Videogerät.
: Eingang für Videosignale von einem Videogerät.
Es werden zwei Batterien (LR03, AAAFormat) verwendet.
Wenn Sie die Fernbedienung hinter dem
Projektor bedienen, wird das Laserlicht auf
der Projektionsfläche reflektiert und kann
eine kürzere Entfernung zum Projektor
erfordern, dies hängt von der Form und dem
Material der Projektionsfläche ab.
e Befestigen Sie die
Batterieabdeckung.
Batterien
• Stellen Sie vor der Verwendung der Batterien sicher, dass Sie die auf den vorherigen Seiten
angeführten Sicherheitshinweise beachten.
• Entfernen Sie die Batterien, wenn die Fernbedienung über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird.
• Funktioniert die Fernbedienung nicht mehr oder wird sie schwächer, wechseln Sie alle Batterien
durch neue aus.
Die Fernbedienung
• Schalten Sie den ON/OFF-Schalter der Fernbedienung aus, wenn die Fernbedienung nicht
verwendet wird oder in der Tasche aufbewahrt werden soll.
• Die Fernbedienung funktioniert evtl. nicht, wenn der Infrarot-Fernsteuerungssender starkem
Sonnenlicht oder einer Leuchtstoffröhre ausgesetzt ist.
• Lassen Sie sie nicht fallen und stoßen Sie sie nirgends an.
• Setzen Sie die Fernbedienung nicht hohen Temperaturen und Feuchtigkeit aus.
• Lassen Sie die Fernbedienung nicht nass werden und legen Sie sie nicht auf nasse Gegenstände.
• Nehmen Sie sie nicht auseinander.
• Unter bestimmten Umständen kann es auf Grund der Umgebungsbedingungen vorkommen, dass
die Fernbedienung nicht richtig funktioniert. Richten Sie die Fernbedienung in diesem Fall erneut auf
das Hauptgerät, und wiederholen Sie den Vorgang.
18
19
Vorbereitung
• Bedienen des Projektors von der Vorderseite
Bedienen eines Computers mit der Fernbedienung
Aufstellung
Ein Computer kann über die Fernbedienung des Projektors bedient werden. Diese Funktion ist für alle
Computer mit Windows® 98/98SE, Windows® Me/2000 oder Windows® XP verfügbar, die mit einem
USB-Anschluss, der USB1.1 unterstützt, ausgestattet sind. (Der Maus-Fernbedienungsempfänger wird
auch von OS 9 bzw. OS X des MacIntosh unterstützt). Beachten Sie jedoch, dass Toshiba nicht die
Bedienung aller Computer gewährleistet.
Aufstellungsmöglichkeiten
Wie die Abbildungen unten zeigen, kann das Gerät auf vier verschiedene Arten aufgestellt werden.
Die Einstellung bei Lieferung ist “bodenmontierte Frontalprojektion”. Legen Sie die gewünschte
[Projektionsmod.] im Menü Standardeinstellung S.44 fest.
Bodenmontierte Frontalprojektion
Bodenmontierte Rückprojektion
Deckenmontierte Frontalprojektion
Deckenmontierte Rückprojektion
1 Anschließen eines Computers
An USB-Anschluss
Mausfernsteuerungsempfänger
Die Fernbedienung funktioniert u. U.
nicht, wenn der MausFernbedienungsempfänger hellem
Sonnenlicht oder Fluoreszenz-Licht
ausgesetzt wird.
Verändern Sie in einem solchen Fall
die Position oder Richtung des MausFernbedienungsempfängers und
versuchen Sie es erneut.
WARNUNG
2 Bedienen eines Computers
Richten Sie die Fernbedienung bei Bedienung der Tasten auf den Maus-Fernbedienungsempfänger.
● Bewegen des Mauszeigers
Drücken Sie die Maussteuerungstaste in die Richtung, in die sich der Mauszeiger bewegen
soll, und drücken Sie anschließend.
● Zum Linksklicken
Drücken Sie die Taste L-CLICK.
● Zum Rechtsklicken
Drücken Sie die Taste R-CLICK.
● Zum Ziehen und Ablegen
Bewegen Sie die Maussteuerungstaste, während Sie die L-CLICK-Taste gedrückt halten, so
lange, bis sich der Mauszeiger über der gewünschte Position befindet, und lassen Sie
anschließend die L-CLICK-Taste los.
● Verwendung der Seite-nach-oben-[↑] und Seite-nach-unten [↓]-Funktion des Computers
Drücken Sie die Tasten PAGE+ oder PAGE-, um die PowerPoint®-Dias umzuschalten.
Vorderseite der Fernbedienung
Maussteuerung
PAGE –
Rückseite der Fernbedienung
• Befolgen Sie beim Aufstellen des Geräts stets die unter den WICHTIGEN SICHERHEITSHINWEISEN aufgelisteten
Anweisungen. Der Versuch einer Reinigung/eines Austauschs durch Sie persönlich an einer hoch gelegenen Stelle
kann dazu führen, dass Sie stürzen und sich dadurch Verletzungen zuziehen.
• Wenn Sie den Projektor an der Decke befestigen möchten, fragen Sie Ihren Händler. Für das Anbringen des
Projektors an der Decke benötigen Sie spezielle Deckenklemmen (separat erhältlich) und Fachkenntnisse. Durch
unsachgemäßes Anbringen könnte der Projektor herunterfallen und Unfälle verursachen.
• Falls der Projektor an der Decke montiert wird, installieren Sie bitte den Unterbrecher zur Ausschaltung der
Stromversorgung im Falle einer Anomalie. Informieren Sie alle Personen, die mit dem Projektor umgehen, über diese
Tatsache.
Projektionsabstand und Bildgröße
Verwenden Sie die unten aufgeführten Zahlen, Tabellen und Formeln, um die Bildgröße und den
Projektionsabstand zu bestimmen. (Bildgrößen sind ungefähre Werte für Vollbilder ohne Ausgleich der
Trapezverzerrung)
Von oben
Leinwand
90°
L-CLICK
Projektionsgröße (Zoll) – 1,0437
26,957
a (max. Länge) =
Projektionsgröße (Zoll) – 0,6246
16,749
Von der Seite
Objektivmitte
PAGE +
R-CLICK
a (min. Länge) =
90°
a
a ist der Abstand (m) zwischen dem Objektiv und der
Leinwand und entspricht einem Bereich von 1,07 bis 11,09 m.
20
21
Projektionsabstand a (m)
Projektionsgröße (Zoll) Minimale Länge Maximale Länge
(Max. Zoom) (Max. Zoom)
30
1,07
1,75
40
1,45
2,35
60
2,19
3,55
80
2,93
4,74
100
3,67
5,93
150
5,53
8,92
–
200
7,38
–
250
9,24
–
300
11,09
Vorbereitung
Schließen Sie den Maus-Fernbedienungsempfänger (im Lieferumfang enthalten) an einem
Computer an.
Anschluss
Vor dem Anschließen
Computer
(für die Steuerung)
Zum
RS-232CAnschluss
Computer
S.52
Zum
Audioausgang
Steuerungskabel
Audiokabel (nicht
im Lieferumfang
enthalten)
Videorecorder,
DVD-Player o. Ä.
Computer
Zum
Audioausgang
Zum
Audiokabel
RGB(nicht im
Ausgang Lieferumfang
enthalten)
RGB-Kabel
(im Lieferumfang
enthalten)
Zum Audioausgang
Weiß (L)/
Rot (R)
Zum
S-VideoAusgang
• Der COMPUTER 1 IN-Anschluss arbeitet genau wie der COMPUTER 2 IN-Anschluss.
• Der MONITOR OUT-Anschluss gibt Signale von dem COMPUTER 1 IN-Anschluss oder dem
COMPUTER 2 IN-Anschluss aus, oder gibt mit der INPUT-Taste ausgewählte Y/PB/PR aus. Wenn
kein Eingang ausgewählt wird, gibt der MONITOR OUT-Anschluss die Eingangssignale des jeweils
zuletzt ausgewählten Eingangsanschlusses aus.
• Signale werden selbst im Standby-Modus vom MONITOR OUT-Anschluss ausgegeben. Vom AUDIO
OUT-Anschluss wird allerdings kein Audiosignal ausgegeben.
• Ein Computer-Monitor nicht in der Lage, Y/PB/PR-Signale ordnunsgemäß anzuzeigen.
• Der AUDIO IN-Anschluss wird für Geräte, die an den COMPUTER-Anschlüssen 1 und 2
angeschlossen sind, verdoppelt.
• Wenn ein AUDIO OUT-Anschluss angeschlossen wird, wird der Ton nicht über die ProjektorLautsprecher ausgegeben.
• Die Ausgabelautstärke eines AUDIO OUT-Anschlusses kann über die VOL-Taste eingestellt werden.
• Das Verschieben von Bildern, die unter Verwendung einer DVD-Software auf einem Computer
wiedergegeben werden, kann unnatürlich erscheinen, falls dies mit Hilfe dieses Projektors angezeigt
wird; hierbei handelt es sich allerdings um keinerlei Fehlfunktion.
Zum
RGB-Ausgang
RGB-Kabel (nicht
im Lieferumfang
enthalten)
Audiokabel
(nicht im
Lieferumfang
enthalten)
S-Video-Kabel
(nicht im
Lieferumfang
enthalten)
Monitor-Minikabel
D-Sub 15P-BNC
(nicht im Lieferumfang
enthalten)
Audiokabel (nicht
im Lieferumfang
enthalten)
Audiokabel (nicht
im Lieferumfang
enthalten)
Zum
Audioausgang
Zum Y/CB/CR-Ausgang
Grün (Y)/Blau (CB)/Rot (CR)
Konvertierungsadapter
BNC-pol.
(nicht im Lieferumfang enthalten)
Zum
Audioeingang
Weiß (L)/Rot (R)
Audio-Verstärker o. Ä.
DVD-Videorecorder o. Ä.
22
Zum
Audioausgang
Weiß (L)/
Rot (R)
AV-Kabel
(nicht im
Lieferumfang
enthalten)
Zum Videoausgang
Videorecorder o. Ä.
23
Vorbereitung
Hinweise
• Konsultieren Sie die Bedienungsanleitung des Geräts, das Sie an den Projektor anschließen
möchten.
• Manche Computertypen können nicht an diesen Projektor angeschlossen werden.
Überprüfen Sie, ob eine RGB-Ausgangsbuchse, unterstütztes Signal S.50 usw. vorhanden ist.
• Schalten Sie vor dem Verbinden beide Geräte aus.
• Die Abbildung stellt einen Beispielanschluss dar. Das bedeutet nicht, dass alle diese Geräte
gleichzeitig angeschlossen werden können oder müssen. (Gepunktete Linien bedeuten Punkte, die
austauschbar sind.)
Bedienung
Ein- und Ausschalten
■ Anschließen des Netzkabels
Hinweise
1
Stecken Sie den Gerätestecker des Netzkabels in
die AC IN-Buchse des Projektors.
2
Stecken Sie den Stecker des Netzkabels in eine
Wandsteckdose oder eine sonstige Steckdose.
Danach leuchtet die ON/STANDBY-Anzeige
orange auf und zeigt an, dass der StandbyModus aktiviert ist.
Gerätestecker des
mitgelieferten Netzkabels
• Nach wenigen Augenblicken wird der Startbildschirm wieder ausgeblendet. Durch Ausführen eines
beliebigen Vorgangs wird der Startbildschirm vorher geschlossen. Sie können den Startbildschirm
auch über das Menü Display-Einstellung S.37 , so konfigurieren, dass er nicht angezeigt wird.
• Wenn Sie den Projektor nach dem Kauf das erste Mal verwenden, wird nach der Anzeige des
Startbildschirms das Startmenü angezeigt S.26 .
• Wenn die [Tastensperre] auf [Ein] gestellt wurde, funktionieren die Betriebstasten des Projektors
nicht S.41 .
• Wenn das [Passwort] auf [Ein] gestellt wurde, geben Sie bitte das Passwort ein; der Startbildschirm
wird angezeigt, nachdem der Passwort-Eingabebildschirm ausgeblendet wurde S.32 .
■ Ausschalten
1
Eine Meldung bestätigt, das das Gerät ausgeschaltet wird. Die Meldung wird nach wenigen
Augenblicken ausgeblendet. (Dieser Vorgang ist nach dem Ausblenden der Meldung
abgeschlossen.)
■ Entfernen der Objektivkappe
2
Drücken Sie erneut die ON/STANDBY-Taste.
Der Bildschirm schaltet sich aus, aber das interne Kühlgebläse setzt seinen Betrieb noch eine
Weile fort. Anschließend schaltet sich der Projektor in den Standby-Modus.
Beim Kühlen der Lampe
■ Einschalten
Drücken Sie die ON/STANDBYTaste.
A
Während der internen Kühlung
B
Nach der Kühlung
C
Bedienungsfeld Fernbedienung
Anfangsbildsch.
Die Stromversorgung schaltet sich ein
und die folgenden grünen Anzeigen
leuchten: ON/STANDBY, LAMP und FAN.
Nach einem Moment wird der
Startbildschirm angezeigt.
VORSICHT
• Schauen Sie bei eingeschalteter Projektorlampe nicht direkt in das Objektiv. Das stark
gebündelte Licht kann Verletzungen Ihrer Augen verursachen.
• Decken Sie das Ansaug- bzw. Abluftgebläse nicht ab. Dadurch kann das Gerät durch
Überhitzung Feuer fangen.
• Halten Sie weder Ihre Hand, Ihr Gesicht noch andere Gegenstände vor das Abluftgebläse. Sie
könnten sich Verbrennungen zuziehen bzw. der Gegenstand könnte sich verformen und kaputt gehen.
24
A
Während des Kühlens blinkt die LAMP-Anzeige. In diesem Zustand kann die
Stromversorgung nicht noch einmal eingeschaltet werden.
Falls Sie in Eile sind, ist es kein Problem, das Netzkabel in diesem Stadium abzutrennen.
B
Nach dem Erlöschen der LAMP-Anzeige leuchtet die FAN-Anzeige weiter und das
Kühlgebläse setzt seinen Betrieb noch etwas länger fort, damit die übermäßige Hitze im
Inneren des Geräts beseitigt wird.
C
Im Standby-Modus.
Hinweis
• Der Projektor verbraucht etwa 9 W Strom im Standby-Betrieb. Wir empfehlen Ihnen, das Netzkabel
abzutrennen, wenn Sie den Projektor über einen längeren Zeitraum nicht verwenden wollen.
VORSICHTSMASSNAHMEN
• Wurde der Netzstecker vor dem Ende des Kühlvorgangs herausgezogen, lassen Sie die Lampe
abkühlen (etwa 5 Minuten), bevor Sie den Netzstecker wieder anschließen. Bei Überhitzung leuchtet
die Lampe u. U. nicht auf.
25
Bedienung
Stellen Sie vom dem Einschalten sicher, dass die
Objektivkappe entfernt wurde. Ist dies nicht der Fall, kann sich
die Kappe auf gründ der Hitze verformen.
Drücken Sie die ON/STANDBY-Taste.
Grundlegende Bedienung
5
Einschalten.
Schalten Sie das Gerät entsprechend den Anweisungen unter “Einschalten” S.24 ein.
2
Der Aufstellwinkel und die Höhe des projizierten Bilds kann mit dem Fußeinsteller eingestellt werden.
q Heben Sie die Vorderseite des
Projektors an, bis der gewünschte
Neigungswinkel erreicht ist, und
drücken Sie die FußeinstellerFreigabetaste.
Wählen Sie die Sprache und die Lampenleistung aus (bei der
erstmaligen Verwendung).
Wenn der Projektor das erste Mal nach dem Kauf in Betrieb genommen wird, wird das Startmenü
für die Sprache (für die Anzeige der Menüs und Meldungen auf dem Bildschirm) und die
Lampenleistungsauswahl sowie die Konfiguration in Englisch angezeigt. (Falls der Bildschirm
unscharf angezeigt wird, können Sie ihn entsprechend Schritt 6 einstellen.)
q Verwenden Sie die - oder -Taste, um
die gewünschte Sprache auszuwählen,
und drücken Sie die -Taste.
Eine Meldung für die Einrichtungsbestätigung wird in der
ausgewählten Sprache angezeigt.
Dann wird das Menü für die Lampenleistung und die
Konfiguration angezeigt. Es ist automatisch als Standard
eingestellt. Um die Einstellungen zu ändern, folgen Sie
dem Schritt w.
w Wählen Sie unter Verwendung der - oder
-Taste die Lampenleistung aus und
drücken Sie die -Taste.
Englisch
Französisch
Deutsch
Italienisch
Spanisch
Portugiesisch
Russisch
Schwedisch
Türkisch
Polnisch
Japanisch
Vereinfachtes Chinesisch
Traditionelles Chinesisch
Koreanisch
Der Fußeinsteller schiebt sich heraus. Lassen Sie
die Freigabetaste zum Feststellen des
Neigungswinkels los.
Hinweise
3
Aktivieren Sie das angeschlossene Gerät.
Schalten Sie das angeschlossene Gerät wie z. B. einen Computer ein und starten Sie es.
4
Drücken Sie die INPUT-Taste.
Das Bild vom angeschlossenen Gerät wird projiziert.
Bei jedem Drücken der INPUT-Taste wird der Eingang auf das angeschlossene Gerät
umgeschaltet, das die Videosignale ausgibt.
Hinweise
• Wenn [Autom. Signalsuche] auf [Aus] im Standardeinstellung eingestellt ist S.40
(Werkseinstellung ist [Ein]), erscheint das Eingangsumschaltmenü, wenn Sie die INPUT-Taste
drücken.
• Falls keinerlei Signal vom angeschlossenen Gerät ausgegeben wird, führt ein Drücken der INPUTTaste zu keiner Umschaltung des Eingangs; zudem wird die Meldung “Es gibt kein anderes
Eingangssignal” angezeigt.
26
1
3
w Drehen Sie am Fußeinsteller, um den
Winkel einzustellen.
2
3
e Verwenden Sie zum Einstellen des Horizontalwinkels die rechten und
linken Winkeleinsteller.
• Zum Einklappen des Fußeinstellers heben Sie den Projektor an, drücken die FußeinstellerFreigabetaste und setzen den Projektor langsam ab, während Sie die Taste gedrückt halten.
6
Die Lampenleistung wird – falls ausgewählt – ohne
Drücken der
-Taste umgeschaltet. Die Anzeige
verschwindet nach einigen Sekunden automatisch.
• Wenn der Projektor beim nächsten Mal eingeschaltet wird, wird das Startmenü beim Starten
nicht angezeigt. Wenn allerdings die Option [Reset all] vom Menü Standardeinstellung S.40
durchgeführt wird, wird das Startmenü beim nächsten Einschalten der Stromversorgung
angezeigt.
• Die Sprache kann auch über das Menü Display-Einstellung S.37 und die Lampenleistung
kann auch über das Menü Standardeinstellung S.40 eingestellt werden.
• In dieser Bedienungsanleitung wird angenommen, dass Englisch als Sprache ausgewählt wurde.
Einstellung des Projektoraufstellwinkels
7
Anpassen der Bildgröße und -schärfe
q Stellen Sie die Bildgröße mit Hilfe des ZoomHebels ein.
w Verwenden Sie den Fokussierring, um den
Fokus einzustellen.
1
2
Anpassen der Lautstärke mit den Tasten
Wenn ein Audiosignal eingegeben wird, kann die Lautstärke geregelt werden.
Hinweise
• Beachten Sie, dass es auf Grund der Lampeneigenschaften in seltenen Fällen zu leichten
Schwankungen in der Helligkeit kommen kann.
• Die Leuchtkraft der Lampen lässt mit der Zeit nach. Nach einem längeren Zeitraum werden die
Bilder dunkler projiziert, und schließlich leuchtet die Lampe gar nicht mehr. Dies ist normal und
keinesfalls ein Produktfehler. (Die Lebensdauer der Lampe hängt von den jeweiligen
Einsatzbedingungen ab.).
• Der DMD™ wurde nach dem neuesten Stand der Technik entwickelt. Trotzdem kann es zu
schwarzen Punkten (nicht leuchtende Pixel) oder hellen Punkten (ständig leuchtende Pixel) auf dem
Bildschirm kommen. Es handelt sich dabei nicht um Funktionsstörungen.
• Obwohl dieser Projektor eine Vielzahl von RGB-Signalen S.50 , unterstützt, werden von diesem
Projektor nicht unterstütze Auflösungen (XGA) gedehnt oder geschrumpft, wodurch die Bildqualität
in geringem Maße leidet. Um qualitativ hochwertige Bilder anzuzeigen, sollte die externe
Computerausgabe auf XGA-Auflösung eingestellt werden.
• Bei einigen Computermodellen, die über eine LCD-Anzeige oder Ähnliches verfügen, kann es bei der
gleichzeitigen Anzeige von Bildern auf dem Projektor und dem Bildschirm zu einer fehlerhaften
Anzeige der Bilder kommen. Schalten Sie in diesem Fall die LCD-Anzeige des Computers aus.
Informationen zum Ausschalten der LCD-Anzeige finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Computers.
• Falls keinerlei Signal vom angeschlossenen Gerät eingegeben wird oder falls der Signaleingang
während der Projektion gestoppt wird, wird die Meldung “Kein Signal” angezeigt.
• Wenn ein am Projektor eingegebenes Signal nicht unterstützt wird, erscheint “Nicht unterst. Sign.”.
angezeigt.
• Wird eine nicht verfügbare Taste gedrückt, wird das Symbol
27
Bedienung
1
Verwenden nützlicher Funktionen
■ Verwendung der Auto-Einstellung (Nur für den Eingang von einem
Computer)
Durch diese Funktion wird mit Hilfe einiger einfacher Bedienungsschritte
der optimale Zustand des Projektors für die Abtastphase, die Frequenz,
die Bildschirmposition und die Klammer für jede Art des Eingangssignals
eingestellt.
Fernbedienung
Drücken Sie die AUTO SET-Taste auf der
Fernbedienung.
Einstellung der Trapezverzerrung [autom.]
2 Drücken Sie die Taste .
Die Trapezverzerrung wird automatisch korrigiert. Das Symbol
wird während dieser
Korrektur eingeblendet.
Wenn die Einstellung abgeschlossen ist, wird das Menü Trapezverz. erneut angezeigt.
-Taste die Option [V-Trapez]
Wählen Sie für eine Feineinstellung unter Verwendung der
-Tasten manuell ein.
aus und stellen Sie das Bild mit Hilfe der
Einstellung der Trapezverzerrung [manuell]
1 Drücken Sie die KEYSTONE-Taste.
Während der Verarbeitung wird für den Computer-Eingang das
Symbol angezeigt.
Sie können diese Einstellung auch durch die Auswahl von [AutoEinstellung] im Menü Bildeinstellung durchführen S.35 .
2 Wählen Sie unter Verwendung der
3 Verwenden Sie die
Hinweise
• Bei Eingangssignalen, die nicht durch den Projektor unterstützt werden, wird das Bild u. U.
nicht projiziert oder die Auto-Einstellung/-Justage wird nicht ordnungsgemäß durchgeführt
S.50 , S.51 .
• Wenn die automatische Einstellung eine Anpassung nicht zulässt, nehmen Sie sie manuell mit
[Position] im Menüs Bildeinstellung vor S.35 .
-Taste die Option [V-Trapez] aus.
-Tasten für die Korrektur der
Trapezverzerrung.
Hinweis
• Abhängig von der Anzahl der Trapezverzerrungsausgleiche und des Bildinhalts können
Informationen verloren gehen oder die Bildqualität kann leiden.
■ Größenveränderung des Bildes
■ Korrektur der Trapezverzerrung
Wenn der Projektor-Aufstellungswinkel im Verhältnis
zum Bildschirm während der Projektion des Bildes
verändert wird, wird das Bild einer Trapezverzerrung
unterzogen. Dieser Projektor kann diese
Trapezverzerrung korrigieren.
Vor der Korrektur Nach der Korrektur
Bedienungsfeld
Fernbedienung
1 Drücken Sie die RESIZE
-Taste auf der Fernbedienung.
Bei jedem Drücken der RESIZE
-Taste wird das Zoom-Verhältnis vergrößert. Sie können
die Taste fortwährend gedrückt halten.
2 Drücken Sie die RESIZE
-Taste auf der
Fernbedienung, um das Bild zu verkleinern.
Fernbedienung
Bei jedem Drücken der RESIZE
-Taste wird das ZoomVerhältnis verkleinert. Sie können die Taste fortwährend gedrückt
halten.
(Das Bild kann allerdings nicht über die Originalgröße hinaus
verkleinert werden.)
1 Drücken Sie die KEYSTONE-Taste.
Das Menü Trapezverz. wird angezeigt. Standardmäßig wird [Autom. V-Trapez.] ausgewählt.
Element
Beschreibung
Autom V-Trapez.
Zur automatischen Korrektur der vertikalen Verzerrung.
Drücken Sie
.
V-Trapez
Der Bildschirm wird unten verkleinert.
Der Bildschirm wird oben verkleinert.
3 Verwenden Sie die
-Tasten, um den zu
vergrößernden Bereich zu verschieben.
Sie können die Tasten fortwährend gedrückt halten.
4 Drücken Sie die RETURN-Taste, um den Zoom zurückzustellen.
Das Bild wird nun auf seine Originalgröße zurückgestellt.
28
29
Bedienung
Das projizierte Bild kann hinsichtlich seiner Größe verändert (vergrößert/verkleinert) werden.
Verwenden nützlicher Funktionen (Fortsetzung)
Hinweise
• Während der Größenveränderung wird das
-Symbol angezeigt.
• Das Bedienen aller anderen Funktionen außer Stummschaltung führt zu einer Rückstellung
der Größenveränderung.
• Da die Größenveränderung digital durchgeführt wird, wird die Bildqualität bei größeren
Zoomverhältnissen beeinträchtigt.
• Während der Größenveränderung oder während des Verschiebens des Zoom-Bereichs kann
das Bild gestört werden.
■ Vorübergehendes Ausblenden des Bilds/Ausschalten des
Tons (Mute)
Fernbedienung
Drücken Sie die MUTE-Taste auf der Fernbedienung.
Das Bild und der Ton werden ausgeblendet bzw. ausgeschaltet.
(Durch erneutes Drücken der MUTE-Taste wird die Mute-Funktion
aufgehoben und Bild sowie Ton wiedergestellt.)
Die Bildschirmgröße des projizierten Bildes kann verändert werden.
Fernbedienung
Drücken Sie die SCREEN SIZE-Taste auf der
Fernbedienung.
Das Drücken der Taste führt nacheinander zu einer Umschaltung von
Voll/Durch/Breit.
Hinweise
• Die Durch-Anzeige ist für Computer-Eingangsbilder verfügbar.
• Die Option [Bildschirmgröße] des Menüs Display-Einstellung erfüllt
dieselbe Funktion S.37 .
• Wenn Sie diese Funktion bei kommerzieller Video-Software,
kommerziellen Sendungen oder Kabelsendungen verwenden, kann dies
außer bei Betrachten und Hören zu privaten Zwecken zu einer Verletzung
des geltenden Urheberrechts führen.
■ Einfrieren des Bilds (Freeze)
Das projizierte Bild kann eingefroren werden. Mit dieser Funktion können Sie
ein Video während einer Präsentation usw. unterbrechen.
Hinweise
Fernbedienung
Drücken Sie die FREEZE-Taste auf der Fernbedienung.
• Während die Mute-Funktion aktiviert ist, wird das Symbol
angezeigt.
• Das Betrieben einer beliebigen anderen Funktion führt auch zu einem
Abbruch der Stummschaltung.
Das Bild wird angehalten. (Durch erneutes Drücken der FREEZE-Taste wird
die Freeze-Funktion deaktiviert.)
Hinweise
■ Umschaltung des Bildmodus
Fernbedienung
Der Projektions-Bildmodus kann ausgewählt werden.
Drücken Sie die PICTURE-Taste auf der
Fernbedienung.
1 Das Bildmodusmenü erscheint.
Bei einem Anschluss an einen Computer 1/2/3/4/5
Bei einem Anschluss an ein Videogerät 1/2/3
2 Wählen Sie einen Modus mit Hilfe von
und drücken Sie anschließend
• Während die Freeze-Funktion aktiviert ist, wird das Symbol
angezeigt.
• Ein anderer Betrieb führt auch zur Freigabe des Einfrierens.
• Selbst wenn ein Bild auf dem Projektor eingefroren ist, ändert es sich weiterhin im Video oder
in anderen Geräten.
• Wenn Sie diese Funktion bei handelsüblicher Video-Software, bei Rundfunksendungen oder
Kabelübertragungen ausführen, die nicht ausschließlich privaten Zwecken dienen, könnten
Sie damit geschützte Urheberrechte verletzen.
aus
.
Obwohl die
-Taste nicht gedrückt wird, ändert sich der Bildmodus,
sobald die Einstellung geändert worden ist, und das Display wird
nach einigen Sekunden automatisch ausgeschaltet.
Hinweis
• Die Option [Bildmodus] des Menüs Bildeinstellung erfüllt dieselbe
Funktion S.35 .
30
31
Bedienung
Wenn Sie vorübergehend die Bilder eines anderen Projektors, OverheadProjektors usw. projizieren möchten, können die Bilder und der Ton dieses
Projektors ausgeschaltet werden.
■ Veränderung der Bildschirmgröße
Verwenden nützlicher Funktionen (Fortsetzung)
■ Passwort-Funktion
3 Geben Sie das Passwort unter Verwendung der Zifferntasten auf der
So wird ein Passwort hinzugefügt
1 Schalten Sie den Projektor in den Betriebsstatus oder in den
Standby-Modus.
2 Halten Sie die
-Taste gedrückt, bis die LAMP-, TEMP- und FANAnzeigen orange aufleuchten.
Die Passwort-Funktion wird hinzugefügt, wenn alle Schritte bis zu diesem Punkt durchgeführt
wurden. Sie wird auch dem Menü Standardeinstellung hinzugefügt.
Wie das Passwort eingestellt wird (von [Aus] auf [Ein])
1 Wählen Sie die Option [Passwort] im Menü Standardeinstellung aus
und drücken Sie die - oder -Taste.
Der Bestätigungsbildschirm für die Einstellung des Passwortes wird angezeigt. ([In Ordnung]
oder [Abbrechen])
2 Wählen Sie die Option [Ein] und drücken Sie die
-Taste.
Der Eingabebildschirm für das Passwort wird angezeigt.
3 Geben Sie über die Zifferntasten der Fernbedienung eine vierstellige
Fernbedienung ein.
Wenn das eingegeben Passwort ordnungsgemäß ist, wird der Startbildschirm angezeigt, und
der Projektor schaltet sich in den normalen Betrieb. Falls das Passwort allerdings falsch ist,
wird eine Meldung eingeblendet, die Sie zur erneuten Eingabe des Passwortes auffordert;
anschließend wird wieder der Bildschirm zur Eingabe des Passwortes angezeigt. Wenn Sie
mehr als 5 Mal hintereinander ein falsches Passwort eingeben, wird der Projektor
automatisch aus- und in den Standby-Modus geschaltet.
Wie das Passwort ausgeschaltet wird (von [Ein] auf [Aus])
1 Wählen Sie die Option [Passwort] im Menü Standardeinstellung aus
und drücken Sie die - oder -Taste.
Der Eingabebildschirm für das Passwort wird angezeigt.
2 Geben Sie das Passwort unter Verwendung der Zifferntasten auf der
Fernbedienung ein.
3 Der Bestätigungsbildschirm für den Abbruch des Passwortes wird
angezeigt. ([In Ordnung] oder [Abbrechen])
4 Wählen Sie die Option [In Ordnung] und drücken Sie die
-Taste.
Das [Passwort] wird abgebrochen und deaktiviert [Aus].
Hinweis
• Der Passwort-Eingabebildschirm wird nach einem erneuten Einschalten der Stromversorgung
nach dem Abtrennen des Netzkabels angezeigt.
Zahl für das Passwort ein.
Die eingegebene Zahl wird als [****] angezeigt.
4 Geben Sie dasselbe Passwort zur Bestätigung erneut ein.
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben sollten, wenden Sie sich bitte
an Ihren Händler.
Wenn das Passwort bestätigt wurde, ist die Einstellung abgeschlossen und das Passwort wird
auf [Ein] aktiviert.
Falls das Passwort bei der Bestätigung falsch eingegeben wird, müssen Sie das Verfahren ab
Schritt 2 wiederholen.
Wie bei aktiviertem Passwort auf [Ein] verfahren wird
1 Schalten Sie die Stromversorgung ein.
2 Die Lampe beginnt zu leuchten und der Bildschirm für die Eingabe
des Passwortes wird angezeigt.
32
33
Bedienung
Wenn die Passwort-Funktion hinzugefügt und die Option [Passwort] auf [Ein] gestellt wurde,
macht die Bildprojektion bei Einschaltung der Stromversorgung die Eingabe des voreingestellten
Passwortes erforderlich.
Führen Sie das folgende Verfahren durch, um die Passwort-Funktion hinzuzufügen:
(Die Passwort-Funktion kann, sobald sie einmal hinzugefügt wurde, nicht mehr gelöscht werden.
Stellen Sie die Option [Passwort] auf [Aus], wenn Sie die Funktion nach dem Hinzufügen nicht
mehr verwenden möchten.)
Verwenden der Menüs
■ So verwenden Sie die Menüs
Das unten abgebildete Menü ist nur für Bedienungsanweisungen.
1. Drücken Sie die MENU-Taste
2. Wählen Sie eine Kategorie
Wählen Sie mit
aus.
Das Menü "Einstellungs-Display"
wird angezeigt.
eine Kategorie
Menü Display-Einstellung S.37
Menü Standardeinstellung S.40
Menü Statusanzeige
S.42
3. Einstellungen und Eingaben
Drücken Sie
oder
, um das Menü zu öffnen.
Element
Einstellungs-/Eingabewert
Symbole zeigen an, dass
Elementeinstellungen mit den
Tasten
vorgenommen werden
können.
Symbole zeigen an, dass Elemente
aus der Liste mit
ausgewählt werden können.
Drücken Sie zum Auswählen des
markierten Elements auf
.
Diese Markierungen
weisen darauf hin,
dass es diverse
Optionen gibt. Drücken
Sie
oder
, um
sich eine Liste der
Optionen anzeigen zu
lassen.
Diese Markierungen
weisen darauf hin,
dass es diverse
Einstellungsbildschirme
gibt. Drücken Sie
oder
, um sich
eine Liste der
Einstellungsbildschirme
anzeigen zu lassen.
* Drücken Sie bitte
,
wenn kein Punkt
geändert werden soll.
Schalten Sie die Punkte mit Hilfe von
Wählen Sie die Punkte mit Hilfe von
und drücken Sie
.
Bestätigen Sie die Auswahl mit Hilfe von
um.
aus
.
• Die Abbildung stellt Displays dar, die lediglich Betriebsanleitungszwecken dienen. Da sich die
Anzeige je nach Element unterscheiden kann, verwenden Sie die folgenden Seiten als Referenz.
• Drücken Sie die RETURN-Taste, um zum vorigen Punkt zurückzukehren.
4. Ende
Drücken Sie die MENU-Taste.
(Das Menü wird 30 Sekunden nach der letzten Bedienung ausgeblendet.)
34
Verwenden Sie dieses Menü, um bildrelevante Punkte einzustellen oder zu justieren. Mit “Ja”
versehene Punkte können eingestellt oder justiert werden; mit “Nein” versehene Punkte lassen sich
nicht bearbeiten. (Wenn ein Punkt verdeckt ist, weist dies darauf hin, dass Sie ihn für den
gegenwärtigen Eingang nicht auswählen können.)
Element
Zeigt die aktuellen
Einstellungen der
ausgewählten Kategorie
an.
Grau angezeigte
Auswahlen können für
die gegenwärtige
Eingangsquelle nicht
eingestellt werden.
Es gibt die folgenden vier Kategorien:
Menü
S.35
Bildeinstellung
■ Das Menü “Bildeinstellung”
Video
S-Video
Kontrast
Stellen Sie den Bildkontrast ein.
Niedriger
Höher
Beschreibung
Computer Y/PB/PR
Ja
Ja
Ja
Ja
Helligkeit
Stellen Sie die Bildhelligkeit ein.
Dunkler
Heller
Ja
Ja
Ja
Ja
Farbe
Stellen Sie die Farbsättigung des Bildes ein.
Leichter
Schwerer
Nein
Ja
Ja
Ja
Schärfe
Stellen Sie die Bildschärfe ein.
Schärfer
Weicher
Nein
Ja
Ja
Ja
Störungsreduktion *1
Richten Sie die Funktion zur Reduzierung
der Bildstörungen ein.
Aus
Ein
Nein
Ja
Ja
Ja
Bildmodus
Drücken Sie die
.
Schalten Sie den Bildmodus mit
1/2/3
Nein
Ja
Ja
Ja
um.
1/2/3/4/5
Ja
Nein
Nein
Nein
Rotpegel
Stimmen Sie die Bildfarbe Rot ab.
Weniger Rot
Mehr Rot
Ja
Ja
Ja
Ja
Grünpegel
Stimmen Sie die Bildfarbe Grün ab.
Weniger Grün
Mehr Grün
Ja
Ja
Ja
Ja
Blaupegel
Stimmen Sie die Bildfarbe Blau ab.
Mehr Blau
Weniger Blau
Ja
Ja
Ja
Ja
NTSCModus*2
Stellen Sie den Schwarzpegel mit der Taste
ein.
US
: NTSC-(US)-Modus
JAPAN
: NTSC-(JAPAN)-Modus
Nein
Nein
Ja
Ja
AutoEinstellung
Automatische Einstellelemente wie die Abtastphase
sind vom Eingangsignaltyp abhängig.
Ja
Nein
Nein
Nein
Position
Drücken Sie
, ändern Sie anschließend den Modus
mit
und nehmen Sie die Einstellung mit
vor.
Phase
Einstellen, um das Flimmern zu eliminieren.
Ja
Nein
Nein
Nein
Frequenz
Einstellen, um periodisch auftretende Muster und
Flimmern zu eliminieren, wenn sehr feine vertikalen
Linien auf dem Bildschirm erscheinen.
Ja
Nein
Nein
Nein
35
Bedienung
Sie können Menüs auf den Bildschirm aufrufen und mit Hilfe der Bedienungstasten S.16 auf dem
Bedienungsfeld (Hauptgerät-Seite) und der Fernsteuerung Einstellungen und Eingaben vornehmen.
Verwenden der Menüs (Fortsetzung)
Position
Beschreibung
Computer Y/PB/PR
Video
S-Video
Position-H
Stellen Sie die horizontale Position des Bildes ein.
Ja
Nein
Nein
Nein
Position-V
Stellen Sie die vertikale Position des Bildes ein.
Ja
Nein
Nein
Nein
Klammer 1
Stellen Sie die Halteimpulsposition ein.
Ja
Nein
Nein
Nein
Klammer 2
Stellen Sie die Halteimpulsbreite ein.
Ja
Nein
Nein
Nein
*1: Die Option [Störungsreduktion] funktioniert je nach Signaltyp u. U. nicht.
*2: [NTSC-Modus] kann angezeigt und nur eingestellt werden, wenn das Videosignal auf [NTSC] oder
[NTSC4.43] eingestellt ist. Der NTSC-Modus ist auf JAPAN eingestellt, wenn die Sprache
Japanisch lautet. Bei anderen Sprachen ist US eingestellt.
■ Das Menü “Display-Einstellung”
Verwenden Sie dieses Menü, um Elemente, die die Darstellung auf der Leinwand betreffen, festzulegen.
(Die Punkte in grauer Farbe können bei der gegenwärtigen Eingangsauswahl nicht eingestellt werden.)
Beschreibung
Element
Bildschirmgröße
(Voll): Anzeige mit 1024 × 768 Punkten Auflösung
(Durch): Anzeige mit der Abtastauflösung (nur bei Computereingang)
(Breit): Zur Anzeige auf breiter Leinwand
WandtafelModus
Wenn auf eine Oberfläche projiziert wird, bei der es sich um keinen Bildschirm
handelt, können Sie eine Farbe entsprechend der Projektionsoberfläche
auswählen.
Drücken Sie
und schalten Sie mit Hilfe von
und
um.
Aus/Grün/Schwarz/Braun/Blau/Beige
Sprache
Wählen Sie eine der Sprachen zur Verwendung für die Anzeige der Menüs und
Meldungen aus.
[
oder
: Eingabe des Einstellungsmodus] [
:Auswahl]
[Anwenden:
]
English/Français/Deutsch/Italiano/Español/Português/
/
Svenska/Türkçe/Polski/
/
/
/
Hintergrund
Bildschirm, der bei fehlendem Eingabesignal angezeigt wird.
[
oder
: Eingabe des Einstellungsmodus] [
:Auswahl]
[Anwenden:
]
Logo/Blau/Keine
Symbol
Symbole als Hilfe einblenden
Ein
Aus
Start Bildschirm
Startbildschirm beim Einschalten anzeigen
Ein
Aus
Benutzer-Logo
Zur Anzeige eines durch den Benutzer vordefinierten Logos, als Startbildschirm
oder wenn kein Eingangssignal anliegt.
[
oder
: Einstellung des Einstellmodus] [
: Auswahl]
Logoregistrierung
Drücken Sie
für die Anzeige des
Registrierungsmenüs.
Display-Art
36
Hintergrund
Schwarz
Logobestätigung
Drücken Sie
Rückst. Logo
Ja
37
Blau
Nein
.
Weiß
Bedienung
Element
Verwenden der Menüs (Fortsetzung)
Detaillierte Beschreibung
[Bildschirmgröße]
Hinweise
• Wenn für [Bildschirmgröße] “Durch” gewählt wurde, werden die Teile, welche die
ursprüngliche Auflösung (1024 × 768 Pixel) überschreiten, nicht auf dem Bildschirm
angezeigt. Beachten Sie, dass bei RGB-Signalen mit einer Taktfrequenz von 140 MHz oder
niedriger alle eingehenden Pixelsignale berechnet werden. Ist die Taktrate jedoch höher,
wird das RGB-Pixelsignal vor Berechnung verkleinert.
Hinweis
• Wenn Sie die Bildschirm-Größeneinstellung bei kommerzieller Video-Software,
kommerziellen Sendungen oder Kabelsendungen verwenden, um Bilder mit variierendem
Bildseitenverhältnis anzeigen zu lassen, kann dies außer bei Betrachten und Hören zu
privaten Zwecken zu einer Verletzung des geltenden Urheberrechts führen.
• Sie können nur von einem Computer-Eingang ein Logo registrieren lassen.
• Der zu registrierende Bereich umfasst 512 × 384 Punkte in der Mitte des Bildschirms. Bereiten
Sie für die Registrierung eines Firmenlogos das Bild innerhalb dieser Begrenzung vor.
• Es kann nur ein Logo registriert werden. Wenn ein neues Bild registriert wird, wird das alte
Bild automatisch gelöscht.
• Die für die Registrierung oder Anzeige des Bildes erforderliche Zeit variiert je nach
Datenumfang.
• Wenn Sie diese Funktion bei kommerzieller Video-Software, kommerziellen Sendungen oder
Kabelsendungen verwenden, kann dies außer bei Betrachten und Hören zu privaten Zwecken
zu einer Verletzung des geltenden Urheberrechts führen.
<Display-Art>
Zur Projektion eines Bildes in einer Farbe, die der Projektionsoberfläche mehr entspricht.
VORSICHTSMASSNAHM
• Das projizierte Bild kann sich je nach Art, Farbe und Material der Wandtafel und der Wand
unterscheiden; dies gilt selbst dann, wenn als Farbe die Farbe der Projektionsoberfläche
ausgewählt wurde.
[Hintergrund]
• Als [Logo] ist werkseitig TOSHIBA eingestellt.
• Falls ein durch den Benutzer vordefiniertes Logo registriert wurde, wird es bei der Auswahl
von [Logo] als Hintergrund angezeigt.
[Start Bildschirm]
Falls ein durch den Benutzer vordefiniertes Logo registriert wurde und diese Einstellung auf
[Ein] gestellt wurde, wird das Logo beim Starten des Geräts angezeigt.
[Benutzer-Logo]
Hier wird ein Teil des Bildes, das über einen Computer eingegeben wird, als temporäres Bild
registriert und als Logo beim Start und bei nicht eingehendem Signal angezeigt.
Wählen Sie die Größe des registrierten Logos aus.
: Zur Anzeige des registrierten Bildes in Originalgröße in der Mitte des Bildschirms.
: Zur Anzeige des registrierten Bildes in vergrößerter Form über den gesamten
Bildschirm hinweg.
(Da das Bild digital verarbeitet wird, ist die Bildqualität beeinträchtigt.)
<Hintergrund>
Zur Einstellung der Hintergrundfarbe bei der Auswahl von [Mitte] als Logo-Anzeigemodus.
<Logobestätigung>
Sie können sich eine Vorschau des registrierten Logos anzeigen lassen.
<Rückst. Logo>
Sie können das registrierte Logo, die Anzeigeart und den Hintergrund auf die werkseitige
Voreinstellung zurückstellen. (Das Logo für den Startbildschirm und der Hintergrund werden
zurückgestellt.)
<Logoregistrierung>
Wie ein Logo registriert wird
1 Wählen Sie die Option [Benutzer-Logo] im Menü DisplayEinstellung aus und drücken Sie die - osder -Taste.
2 Wählen Sie die Option <Logoregistrierung> aus der
angezeigten Menü-Liste aus und drücken Sie die
-Taste.
3 Der Registrierungsbereich wird zur Bestätigung angezeigt.
Wählen Sie die Option [In Ordnung] oder [Abbrechen] und
drücken Sie die -Taste.
• Wenn das registrierte Bild nicht in den Anzeigebereich passt, lassen Sie die
Bildschirmanzeige bitte am Computer durchscrollen.
4 Wählen Sie zum Registrieren [Yes] und drücken Sie die
-
Taste.
5 Die Registrierung beginnt.
• Während des Verlaufs der Registrierung wird eine Meldung angezeigt.
38
39
Bedienung
[Wandtafel-Modus]
Verwenden der Menüs (Fortsetzung)
Detaillierte Beschreibung
[Autom. Signalsuche]
In diesem Menü werden die Aufstellung und andere Einstellungen angezeigt.
Beschreibung
Element
Projektionsmod. Legen Sie den Projektionsmodus entsprechend den
Aufstellungsmöglichkeiten fest. S.21
(Standard)
Kein Signal
Power Aus
(Hinten)
(Decke hinten)
(Decke)
Stellen Sie die Zeit ein, bis die Stromversorgung abgeschaltet werden soll,
nachdem der letzte Betrieb ohne Eingangssignal durchgeführt wurde.
Aus (kein Abschalten)
30 Min.
Autom.
Signalsuche
Legen Sie fest, ob nur der Eingang mit Signalen ausgewählt wird oder nicht.
Ein
Aus
Einschalten
Legen Sie fest, ob sich das Gerät durch Drücken der ON/STANDBY-Taste einschaltet
(Manuell) oder wenn das Netzkabel eingesteckt wird (Auto).
Manuell
Auto
Lampenleistung Legen Sie die Lampenleistung fest.
Niedrig
Standard
Lüfter Modus
Legen Sie die Lüftergeschwindigkeit fest.
Fernbedienung
Wenn zwei oder mehr Projektoren verwendet und über die Fernbedienung
gesteuert werden, wird über dieses Menü der Code für den Projektor und die
Fernbedienung eingestellt.
[
oder
: Schalten Sie das Gerät in den Einstellmodus.]
[
:
Wählen Sie einen Punkt aus.]
[
: Wählen Sie aus 1, 2, 3, 4]
[
: Bestätigen Sie.]
[
: Wählen Sie die Option In Ordnung, um den
Vorgang abzuschließen.]
Drücken Sie die Option [Abbrechen], um zurückzukehren.
Tastensperre
Standard
Hoch
Zur Verriegelung der Bedienfeldtasten.
[
oder
: Schalten Sie das Gerät in den Einstellmodus.]
[
:
Wählen Sie einen Punkt aus.]
[
: Wählen Sie Ein/Aus]
[
: Bestätigen Sie.]
[
: Wählen Sie die Option In Ordnung um den
Vorgang abzuschließen.]
Drücken Sie die Option [Abbrechen], um zurückzukehren.
Reset all
Drücken Sie
. (Das Passwort und das Benutzer-Logo werden nicht zurückgestellt.)
Stellt alle Einstellungen auf deren Standardeinstellungen zurück.
Ja
Nein
Passwort
Passwort-Funktion S.32
Wenn das [Passwort] auf [Ein] gestellt wurde, wird der Einstellbildschirm für das
Aus
Passwort angezeigt.
Ein
Das Menü Eingabewahl
[Ein]: Zur automatischen Suche nach dem zu
projizierenden Signal sowie zur Umschaltung
des Eingangs vom angeschlossenen Gerät,
das das Videosignal ausgibt, bei jedem
Drücken der INPUT-Taste. Der Eingang des
angeschlossenen Geräts, das kein
Videosignal ausgibt, wird übersprungen.
[Aus]: Zur Anzeige des Menüs Eingabewahl.
Schalten Sie mit Hilfe der
-Tasten um
und drücken Sie die
-Taste. (Der Eingang
ohne Signale kann ausgewählt werden.)
Eingabewahl
Computer 1
Y/PB/PR 1
Computer 2
Y/PB/PR 2
Video
S-Video
/ zeigt an, ob ein Signal anliegt
oder nicht.
[Einschalten]
Beachten Sie, dass wenn [Einschalten] auf [Auto] eingestellt ist, der Projektor nach einem
Stromausfall eingeschaltet wird.
[Lampenleistung]
Wenn die [Lampenleistung] auf [Niedrig] eingestellt ist, wird der Bildschirm etwas dunkler
und gleichzeitig verringert sich das Geräusch des Kühlgebläses.
[Lüfter Modus]
Die Einstellung des [Lüfter Modus] auf [Hoch] führt zu einer Erhöhung der
Kühlgebläsegeschwindigkeit. (Das Geräusch des Kühlgebläses wird lauter.) Stellen Sie diese
Option ein, um den Projektor beispielsweise in größeren Höhenlagen (oberhalb 1.500 Meter
über dem Meeresspiegel) zu verwenden.
• Stellen Sie den Gebläsemodus nicht auf [Hoch], wenn der Projektor in einer geringeren
Höhe verwendet wird.
[Fernbedienung]
Zur Einstellung des Fernbedienungscodes zwischen 4 Arten. Sie können jeden Code einzeln
für bis zu 4 Projektoren einstellen. Die werkseitige Voreinstellung lautet auf [1].
Stellen Sie bei einer Umschaltung der Codes immer denselben Code für den Projektor und
die Fernbedienung ein.
Nach der Durchführung der Einstellung wird ein Fernbedienungscode angewendet.
• Sie können die Fernbedienung nicht bedienen, wenn der Code des Projektors nicht mit
dem der Fernbedienung übereinstimmt.
Fernbedienungscode-Einstellung für die Fernbedienung
Nehmen Sie die Batterieabdeckung ab und stellen Sie denselben
Fernbedienungs-Codeschalter wie beim Projektor ein. S.16
(Verwenden Sie für die Einstellung einen Schraubendreher mit einer
dünnen Spitze.)
[Tastensperre]
Zum Schutz vor versehentlicher Bedienung durch Sperren der Bedienfeldtasten des
Projektors. (Die Bedienung der Fernbedienung ist weiterhin möglich.)
Betriebe über das Bedienfeld werden nach der Durchführung dieser Einstellung blockiert, und
eine Bedienung über die Bedienfeldtasten ist entsprechend nicht möglich.
• Stellen Sie zum Freigeben der Tastensperre [Key Lock] mit der Fernbedienung auf [Aus].
Wenn die [RETURN]-Taste am Projektor für 10 Sekunden gedrückt wird, wird [Key Lock]
ebenfalls auf [Aus] gestellt. (Im letzteren Fall leuchten die LAMP-, TEMP- und FANAnzeigen für 3 Sekunden orange auf.)
40
41
Bedienung
■ Das Menü “Standardeinstellung”
Wartung
Verwenden der Menüs (Fortsetzung)
Wissenswertes über die Lampe
■ Anzeigen von Informationen “Statusanzeige”
Die Lichtquelle des Produktes wird durch eine Quecksilberlampe gebildet, die bei erhöhtem Innendruck
leuchtet. Stellen Sie sicher, dass Sie die im Folgenden beschriebenen Eigenschaften der Lampe
vollständig verstehen, und handhaben Sie die Lampe mit der gebotenen außerordentlichen Vorsicht.
• Aufgrund eines Stoßes oder einer Beeinträchtigung kann die Lampe mit einem lauten Geräusch
platzen, oder sie leuchtet am Ende ihrer Lebensdauer u. U. nicht mehr.
• Wie lange es dauert, bis die Lampe platzt oder bis das Ende ihrer Lebensdauer erreicht ist, hängt
von der jeweiligen Lampe ab. Einige Lampen platzen u. U. bereits kurz nach der ersten
Verwendung.
• Falls die Lampe nach dem Verstreichen des Austauschzeitraumes verwendet wird, kommt es mit
großer Wahrscheinlichkeit zu einem Platzen.
• Wenn die Lampe platzt, gelangen u. U. kleine Glasbruchstücke in das Innere des Produktes oder
werden durch die Belüftungsöffnungen nach außen freigegeben.
• Wenn die Lampe platzt, kann eine kleine Menge des in der Lampe enthaltenen Quecksilbergases
sowie Glasstaub durch die Belüftungsöffnungen nach außen freigegeben werden.
Hier werden Informationen über das Eingangssignal, die Lampenlaufzeit o. Ä. angezeigt.
“Ja”: wird angezeigt “Nein”: wird nicht angezeigt
Element
Projektor
Eingang
Modusname
Auflösung
Frequenz
Synchronisation
Signalformat
Videomodus
Lampenlaufzeit
Lampenrückst.-Zähl.
Gesamtzeit
Version
Beschreibung
Name der Eingangsquelle
RGB-Eingangsmodus [Hinweis 1]
Auflösung (in Punkten)
Synchronisationsfrequenz
Synchronsignalpolarität [Hinweis 2]
Y/PB/PR-Signalformat
Farbmethode des Videosignals
Bisherige Nutzungszeit der Lampe [Hinweis 3]
Der Zähler für den Lampenaustausch
Die gesamte Betriebszeit, die dieser
Projektor benutzt wurde.
Firmware-Version [Hinweis 4]
Computer
Y/PB/PR
Video
S-Video
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Hinweise
1: Den Modus für unterstützte RGB-Signale finden Sie auf S.50 .
2: Synchronsignalpolarität wird mit P (positiv) bzw. N (negativ) für [H/V] angegeben.
3: Zeigt die [Lampenlaufzeit] als Maß dafür an, wann die Lampe ausgewechselt werden sollte.
(Kann nicht als Maß für die garantierte Lampennutzungszeit angesehen werden.) Wenn die
angezeigte Zeit 2.000 Stunden erreicht, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler, um Folgendes
auszutauschen:
TLPLW9 für TDP-T95 oder
TLPLW10 für TDP-T100
(getrennt erhältlich).
4: [Version] gibt die Version des internen Steuerungsprogramms des Projektors an. Diese Version
wird für den Kundendienst usw. genannt.
Hinweis
■ Wenn ein entsprechendes Zeichen auf dem Bildschirm
angezeigt wird, tauschen Sie die Lampe bitte sofort aus.
• Wenn die Austauschzeit näher rückt, wird eine Meldung auf dem Bildschirm angezeigt.
• Das Risiko eines Platzens nimmt zu, wenn die Lampe kontinuierlich verwendet wird, ohne dass
Sie sie austauschen.
• Überprüfen Sie regelmäßig die Verwendungsstunden und bereiten Sie eine Austauschlampe vor,
wenn die Austauschzeit näher rückt (lesen Sie diesbezüglich den Abschnitt “Anzeigen von
Informationen” S.42 ).
■ Wenn die Lampe zerbrochen ist
• Falls Glaskomponenten einschließlich einer Lampe und einer Linse zerbrechen sollten, behandeln
Sie die zerbrochenen Teile bitte mit der gebotenen Vorsicht, um Verletzungen zu vermeiden, und
konsultieren Sie Ihren Händler hinsichtlich des Reparaturdienstes.
• Falls die Lampe platzt, trennen Sie das Produkt bitte von der Wandsteckdose ab, verlassen Sie
den Raum und sorgen Sie für eine vollständige Lüftung desselben. Reinigen Sie anschließend den
Bereich um den Projektor herum sehr sorgfältig und entsorgen Sie alle essbaren Produkte, die
sich in diesem Bereich befinden.
• Wenn die Lampe geplatzt ist, konsultieren Sie bitte einen Arzt, falls Glasstaub oder
Quecksilbergas in Ihre Augen gelangt ist oder falls Sie Glasstaub oder Quecksilbergas eingeatmet
haben.
42
Wartung
• Die angezeigten Informationen werden bei Änderung des Status nicht aktualisiert. Um die
Informationen zu aktualisieren, blenden Sie die Anzeige aus und dann wieder ein.
43
Austauschen der Lampe
Die Leuchtkraft der Lampen lässt mit der Zeit nach. Nach einem längeren Zeitraum werden die Bilder
dunkler projiziert, und schließlich leuchtet die Lampe gar nicht mehr. Dies ist normal und keinesfalls ein
Produktfehler. (Die Lebensdauer der Lampe hängt von den jeweiligen Einsatzbedingungen ab.) In
diesem Fall muss sie durch eine neue ersetzt werden.
4 Ziehen Sie die Lampe heraus.
4
Lösen Sie die drei Lampen-Verriegelungsschrauben,
ziehen Sie am Griff und entfernen Sie die Lampe.
1
2
WARNUNG
• Wenn der Projektor an der Decke befestigt ist, wird empfohlen, den Toshiba-Kundendienst für den
Austausch der Lampe in Anspruch zu nehmen.
Das Entfernen der Lampenabdeckung, während der Projektor an einer Decke montiert ist, kann
zu Beschädigungen aufgrund herunterfallender Glassplitter führen, falls die Lampe beschädigt
wird. Darüber hinaus kann das Arbeiten in großer Höhe gefährlich sein. Versuchen Sie auf
keinen Fall, die Lampe selbst auszutauschen.
• Bei einem Austausch unbedingt Folgendes verwenden:
TLPLW9 für TDP-T95 oder
TLPLW10 für TDP-T100
(getrennt erhältlich).
5 Setzen Sie die neue Lampe ein.
5
Richten Sie die neue Lampe aus, drücken Sie sie bis
nach unten hinein und verriegeln Sie sie unter
Verwendung der drei Lampen-Verriegelungsschrauben.
2
1
VORSICHT
• Nach Gebrauch des Projektors ist die Lampe sehr heiß und kann bei Berührung Verbrennungen
verursachen.
Lassen Sie die Lampe vor dem Auswechseln mindestens eine Stunde auskühlen.
• Seien Sie bei geplatzten Lampen vorsichtig, damit Sie sich nicht an Glassplittern verletzen, und
wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
6 Tauschen Sie die Lampenabdeckung aus.
Richten Sie die Abdeckung aus und drücken Sie sie hinein; ziehen Sie anschließend die
Schrauben an, die bei Schritt 3 gelöst wurden, bis die Lampenabdeckung fest sitzt.
7 Stellen Sie den Lampen-Timer ein.
1 Ziehen Sie den Netzstecker.
2 Warten Sie, bis die Lampe ausreichend abgekühlt ist.
Anweisungen über das Einstellen des Lampen-Timers finden Sie in der Bedienungsanleitung der
Lampe.
3 Nehmen Sie die
3
Lampenabdeckung ab.
Lampenabdeckung
Lösen Sie die beiden Schrauben und heben Sie die
Abdeckung wie dargestellt mit Ihren Fingern an, um
sie zu entfernen. Achten Sie darauf, dass Sie sich
keine Verletzungen an Ihren Fingernägeln/und oder
Ihren Fingern zuziehen. Falls Sie irgendwelche
Schwierigkeiten bei der Entfernung haben,
verwenden Sie bitte einen Schraubendreher oder ein
kleineres Werkzeug zu Ihrer Unterstützung.
1
2
• Das Lampenlaufzeit-Symbol im Menü Statusanzeige zeigt die Lampenbetriebsdauer (als groben
Richtwert) an. S.42
• Wir empfehlen Ihnen, die Lampe alle 2.000 Betriebsstunden auszutauschen. Wenn die
[Lampenlaufzeit] 2.000 Stunden erreicht, wird das
-Symbol und eine Meldung angezeigt. (Nach
2.000 Stunden werden Symbol und Meldung bei eingeschalteter Stromversorgung zunächst alle 100
Stunden angezeigt.) Diese Anzeige wird ausgeblendet, wenn Sie die -Taste drücken.
• Bringen Sie die Lampenabdeckung ordnungsgemäß an, damit sie nicht locker sitzt. Falls die
Abdeckung nicht ordnungsgemäß angebracht wird, lässt sich der Projektor u. U. nicht einschalten,
oder die Lampe schaltet sich nicht ein.
• Ersetzen Sie die Lampe immer durch eine neue.
• Die Lampe ist aus Glas. Berühren Sie die Glasoberfläche nicht mit bloßen Händen und stoßen Sie
sie nicht an oder zerkratzen sie. (Durch Dreck, Erschütterungen, Kratzer usw. kann die Lampe
beschädigt werden.)
Benutzte Lampen
Die Projektorlampen enthalten Spuren umweltschädlichen unorganischen Quecksilbers.
Zerbrechen Sie benutzte Lampen nicht und entsorgen Sie sie gemäß den örtlichen
Bestimmungen.
44
45
Wartung
Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Warten Sie mindestens eine Stunde.
Sonstiges
Reinigung von Objektiv und Hauptgerät
Störungsanzeigen
Die Anzeige leuchtet, um Sie auf interne Störungen hinzuweisen.
WARNUNG
Der Projektor lässt sich nicht einschalten
• Lassen Sie Reinigungs- und Wartungsarbeiten an einem deckenmontierten Projektor von Ihrem
Händler ausführen. Der Versuch einer Reinigung/eines Austauschs durch Sie persönlich an einer
hoch gelegenen Stelle kann dazu führen, dass Sie stürzen und sich dadurch Verletzungen
zuziehen.
⇒ Störung des Projektors.
• Ziehen Sie den Netzstecker, und wenden Sie sich an Ihren
Fachhändler.
(Aus)
■ Reinigen des Objektivs
• Reinigen Sie das Objektiv mit einem im Handel erhältlichen
Blasepinsel und/oder Objektivreiniger.
• Das Objektiv ist sehr empfindlich und darf nicht mit harten
Gegenständen abgerieben oder getroffen werden.
Die Lampe erlischt während des Betriebes oder leuchtet gar nicht
(Leuchtet
rot)
(Leuchtet rot)
■ Reinigen des Hauptgeräts
• Ziehen Sie vor der Reinigung den Netzstecker.
• Wischen Sie das Gerät mit einem weichen Tuch ab.
• Wischen Sie das Hauptgerät nicht mit einem feuchten Tuch
ab. Anderenfalls könnte Wasser in das Innere des Geräts
gelangen und einen elektrischen Schlag oder eine
Fehlfunktion verursachen.
• Verwenden Sie kein Benzin, Verdünner oder Ähnliches, da
dies zu einer Verformung oder Entfärbung des Gerätes oder
zu einer Beschädigung der Farboberfläche führen könnte.
• Folgen Sie bei Verwendung eines chemisch behandelten
Tuches den im Lieferumfang des Tuches enthaltenen
Vorsichtshinweisen.
⇒ Die Lampentemperatur ist sehr hoch, so dass es schwierig ist, das Gerät
einzuschalten, oder die Betriebsdauer der Lampe ist beendet oder es
liegt eine Fehlfunktion des Projektors vor.
• Ziehen Sie den Netzstecker, und warten Sie einen Moment. Schalten
Sie den Projektor anschließend wieder ein.
• Ist eine Lampe kaputt, muss sie durch eine neue ersetzt werden.
❈ Nach etwa einer Minute der nicht ordnungsgemäßen Anzeige kehrt der
Projektor in den Bereitschaftsmodus zurück und wartet auf eine
Abkühlung der inneren Teile.
Der Projektor schaltet sich während des Betriebs aus
(Leuchtet rot)
Oder (Leuchtet orange)
(Leuchtet grün)
(Leuchtet rot)
⇒ Der Projektor ist überhitzt, oder die Außentemperatur ist zu hoch.
• Stellen Sie den Projektor so auf, dass Ansaug- und Abluftgebläse nicht
bedeckt sind.
• Ziehen Sie den Netzstecker, und warten Sie einen Moment. Schalten
Sie den Projektor anschließend wieder ein.
❈ Das Symbol
wird vor dem Ausschalten angezeigt.
❈ Nach etwa einer Minute der nicht ordnungsgemäßen Anzeige kehrt der
Projektor in den Bereitschaftsmodus zurück und wartet auf eine
Abkühlung der inneren Teile.
Der Projektor schaltet sich während des Betriebs aus
(Leuchtet oder blinkt rot)
Oder
(Leuchtet rot) (Leuchtet
oder blinkt
orange)
⇒ Störung des inneren Ventilators.
• Ziehen Sie den Netzstecker, und wenden Sie sich an Ihren
Fachhändler.
❈ Das Symbol
wird vor dem Ausschalten angezeigt.
❈ Nach etwa einer Minute der nicht ordnungsgemäßen Anzeige kehrt der
Projektor in den Bereitschaftsmodus zurück und wartet auf eine
Abkühlung der inneren Teile.
Der Projektor schaltet sich während des Betriebs aus oder lässt
sich nicht einschalten
(Leuchtet rot)
⇒ Die Lampenabdeckung ist nicht korrekt angebracht.
• Ziehen Sie den Netzstecker, und setzen Sie die Lampenabdeckung
erneut auf. S.44
❈ Nach etwa einer Minute der nicht ordnungsgemäßen Anzeige kehrt
der Projektor in den Bereitschaftsmodus zurück und wartet auf eine
Abkühlung der inneren Teile.
Der Projektor schaltet sich während des Betriebs aus
(Blinkt grün)
(Leuchtet rot)
46
⇒ Problem innerhalb des Projektors.
• Ist eine Lampe kaputt, muss sie durch eine neue ersetzt werden.
• Wenn die obige Maßnahme das Problem nicht löst, ziehen Sie das
Netzkabel und wenden Sie sich an Ihren Händler.
❈ Das Symbol
wird vor dem Ausschalten angezeigt.
❈ Nach etwa einer Minute der nicht ordnungsgemäßen Anzeige kehrt der
Projektor in den Bereitschaftsmodus zurück und wartet auf eine
Abkühlung der inneren Teile.
47
Sonstiges
(Blinkt
orange)
Bevor Sie sich an Fachpersonal wenden
Technische Daten
Wenn Sie denken, dass eine Störung vorliegt, gehen Sie folgende Liste durch, bevor Sie sich an den
Kundendienst wenden. Konsultieren Sie auch den Abschnitt “Störungsanzeigen” S.47 .
■ Liste allgemeiner Daten
Der Projektor
lässt sich nicht
einschalten.
Überprüfung
• Ist der Netzstecker angeschlossen? Ist der Projektor angeschlossen?
• Wurde die äußere Lampenabdeckung ordnungsgemäß angebracht? S.44
Der Projektor schaltet • Ist die Raumtemperatur zu hoch? S.47
sich während des
• Ist das Ansaug- oder Abluftgebläse abgedeckt? S.47
Betriebs aus.
Kein Bild.
• Wurde der Projektor eingeschaltet? (Wenn die Option [Autom. Signalsuche]
auf [Aus] gestellt wurde) S.40
• Ist die Mute-Funktion eingeschaltet? S.30
• Ist die Helligkeitseinstellung minimiert? S.35
• Sind die Anschlüsse richtig eingerichtet? S.22
• Funktionieren alle angeschlossenen Geräte richtig?
Kein Ton.
•
•
•
•
Ist die Mute-Funktion eingeschaltet? S.30
Ist die Lautstärkeneinstellung zu niedrig? S.27
Sind die Anschlüsse richtig eingerichtet? S.22
Funktionieren alle angeschlossenen Geräte richtig?
Das Bild wird nicht • Wird das Eingangssignal vom Projektor unterstützt? S.50 , S.51
korrekt angezeigt. • Erzeugt evtl. das Videoband abweichende Videosignale?
Unscharfes Bild.
Teil des Bilds ist
unscharf.
• Ist das Objektiv verschmutzt? S.46
• Ist die Objektivschärfe optimal eingestellt? S.27
• Liegt der Projektionsabstand innerhalb des vom Projektor unterstützen
Bereichs? S.21
• Ist der Neigungswinkel der Projektionsleinwand zu stark? S.21
• Sind die Schärfen- oder Sampling-Phase-Einstellungen ausgeschaltet?
S.35
Das Bild ist dunkel. • Sind die Helligkeit- oder Kontrast-Einstellungen ausgeschaltet? S.35
• Ist die Lampe bereits alt? S.42
Die Farben sind
blass.
Der Farbton ist
nicht optimal.
• Sind die Einstellungen “Color” (Farbe), “R-level” , “G-level” oder “B-level”
ausgeschaltet? S.35
• Ist die Leinwand verschmutzt?
• Wurde der Wandtafel-Modus ordnungsgemäß eingestellt? S.37
• Ist die Lampe bereits alt? S.42
• Wurde die Tastensperre-Funktion eingeschaltet? S.41
Die Tasten des
Bedienfeldes
funktionieren nicht.
Element
Stromversorgung
Gewicht
Abmessungen
(hervorstehende eingeschlossen)
Gehäusematerial
Umgebungsbedingungen
Display-Pixel
Bild-elemente
Objektiv
Lampe
Projektionsbildgröße
Projektionsabstand
Lautsprecher
COMPUTER 1
IN-Anschluss
COMPUTER 2
IN-Anschluss
MONITOR-Anschluss
S-VIDEO-Anschluss
AUDIO (L/R)-Anschluss
VIDEO-Anschluss
AUDIO (L/R)-Anschluss
AUDIO IN-Anschluss
AUDIO OUT-Anschluss
CONTROL-Anschluss
Anschlüsse
Symptom
Angabe
TDP-T95: 310 Watt
TDP-T100: 380 Watt
TDP-T95: 2,9 kg
TDP-T100: 3,0 kg
300 × 99 × 218 mm (B × H × T)
PC/ABS-Harz und ABS-Harz
Temp: 5°C bis 35°C; relative Luftfeuchtigkeit: 30% bis 70%
1-Chip-DMD™
786.432 Pixels (1024H × 768V)
Zoomobjektiv F=2,07 bis 2,64 f=20,5 bis 32,8 mm
TDP-T95: Hochdruck-Quecksilberlampe (210 Watt)
TDP-T100: Hochdruck-Quecksilberlampe (275 Watt)
30 bis 300 Zoll
1,04 bis 11,09 m
1 W (Mono)
Mini-D-Sub 15-pol. RGB / Y/PB/PR (doppelte Verwendung)
Mini-D-Sub 15-pol. RGB / Y/PB/PR (doppelte Verwendung)
Mini-D-Sub 15-pol. RGB / Y/PB/PR (doppelte Verwendung)
Mini DIN 4-pol.
Cinch-Steckerbuchse × 2, 1,5 V (rms), 22 kΩ oder mehr
Cinch-Steckerbuchse, 1 V (p-p), 75Ω
Cinch-Steckerbuchse × 2, 1,5 V (rms), 22 kΩ oder mehr
3,5-mm-Durchm.-Stereo-Minibuchse, 1,5 V (rms), 22 kΩ oder mehr
3,5-mm-Durchm.-Stereo-Minibuchse
Mini DIN 8-pol. (RS-232C)
Hinweise
• Dieses Modell entspricht den oben aufgeführten technischen Daten.
• Das Design und die technischen Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.
• Dieses Modell ist u. U. nicht kompatibel mit Funktionen und/oder technischen Daten, die in Zukunft
eventuell hinzugefügt werden.
■ Separat erhältliches Produkt
Ersatzlampe für TDP-T95
Ersatzlampe für TDP-T100
Modell TLPLW9
Modell TLPLW10
48
Sonstiges
Die Fernbedienung • Wurde der ON/OFF-Schalter der Fernbedienung ausgeschaltet? S.19
• Ist der Fernbedienungscode identisch mit dem Projektorcode? S.41
funktioniert nicht.
• Sind die Batterien der Fernbedienung leer?
• Sind die richtigen Batterien in der Fernbedienung? S.19
• Ist die Fernbedienung noch im Wirkbereich? S.19
• Befinden sich zwischen der Fernbedienung und dem Projektor Hindernisse?
• Wird der Infrarot-Fernsteuerungssender des Projektors durch
Leuchtstoffröhren oder andere helle Lichtquellen beeinträchtigt?
49
Technische Daten (Fortsetzung)
■ Liste unterstützter Signale (Y/PB/PR-Signale)
Dieser Projektor unterstützt die folgenden RGB-Signale. Beachten Sie, dass der Bildschirm je nach
Computermodell flimmern oder Streifen aufweisen könnte. Stellen Sie in diesem Fall den Projektor ein.
Auflösung
Modus
720 x 400
640 x 480
720x400_85
VGA_60
VGA_72
VGA_75
VGA_85
SVGA_56
SVGA_60
SVGA_72
SVGA_75
SVGA_85
MAC16"
XGA_60
XGA_70
XGA_75
XGA_85
MAC19"
SXGA1_75
QuadVGA_60
QuadVGA_85
SXGA3_60
SXGA3_75
SXGA3_85
SXGA+
UXGA_60
UXGA_65
UXGA_70
UXGA_75
UXGA_85
800 x 600
832 x 624
1024 x 768
1152 x 864
1280 x 960
1280 x 1024
1400 x 1050
1600 x 1200
Aktualisierungsrate
(Hz)
85,039
59,940
72,809
75,000
85,008
56,250
60,317
72,188
75,000
85,061
74,550
60,004
70,069
75,029
84,997
74,700
75,000
60,000
85,002
60,020
75,025
85,024
59,978
60,000
65,000
70,000
75,000
85,000
H-Frequenz
(kHz)
37,927
31,469
37,861
37,500
43,269
35,156
37,879
48,077
46,875
53,674
49,725
48,363
56,476
60,023
68,667
60,134
67,500
60,000
85,938
63,981
79,976
91,146
65,317
75,000
81,250
87,500
93,750
106,250
Takt
(MHz)
35,500
25,175
31,500
31,500
36,000
36,000
40,000
50,000
49,500
56,250
57,283
65,000
75,000
78,750
94,500
79,857
108,000
108,000
148,500
108,000
135,000
157,500
121,750
162,000
175,500
189,000
202,500
229,500
Signalformat
fh (kHz)
fv (Hz)
480i(525i) bei 60 Hz
480p(525p) bei 60 Hz
15,73
31,47
59,94
59,94
576i(625i) bei 50 Hz
576p(625p) bei 50 Hz
15,63
31,25
50,00
50,00
720p(750p) bei 60 Hz
45,00
60,00
720p(750p) bei 50 Hz
1080i(1125i) bei 60 Hz
37,50
33,75
50,00
60,00
1080i(1125i) bei 50 Hz
28,13
50,00
■ Liste unterstützter Signale (Video, S-Video)
Videomodus
NTSC
PAL
fh (kHz)
15,73
15,63
fv (Hz)
60
50
fsc (MHz)
3,58
4,43
SECAM
PAL-M
PAL-N
PAL-60
NTSC4.43
15,63
15,73
15,63
15,73
15,73
50
60
50
60
60
4,25 oder 4,41
3,58
3,58
4,43
4,43
■ Pin-Anordnung der Anschlüsse COMPUTER 1 IN,
COMPUTER 2 IN und MONITOR
5
10
15
Hinweis
• Signale, deren Auflösung die native Auflösung (1024 × 768 Pixel) überschreitet, werden komprimiert.
Aus diesem Grund könnte manche Informationen verloren gehen oder die Bildqualität beeinträchtigt
werden.
50
1
StiftNr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
6
11
15-pol. Mini D-Sub-Stecker
Eingangssignal
• RGB-Eingang
RGB-Signale:
0,7 V (p-p) 75 Ω
Horizontales Sync-Signal:
TTL-Regel (Pos./Neg. Polarität)
Vertikales Sync-Signal:
TTL-Regel (Pos./Neg. Polarität)
• Y/PB/PR-Eingang
Y-Signal:
1,0 V (p-p) 75 Ω
PB/PR-Signale: 0,7 V (p-p) 75 Ω
Beschreibung
RGB-Eingang
Y/PB/PR-Eingang
Videosignal (R)
Farbdifferenzsignal (PR)
Videosignal (G)
Beleuchtungssignal (Y)
Videosignal (B)
Farbdifferenzsignal (PB)
GND
∗
GND
∗
GND (R)
GND (PR)
GND (G)
GND (Y)
GND (B)
GND (PB)
N.C
∗
GND
∗
GND
∗
N.C
∗
Horizontales Sync-Signal ∗
Vertikales Sync-Signal
∗
N.C
∗
∗ Nichts anschließen.
51
Sonstiges
■ Liste unterstützter Signale (RGB-Signale)
Technische Daten (Fortsetzung)
■ CONTROL-Anschluss
● Pin-Anordnung
7
8
6
5
3
4
2
1
Stift-Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
Signalbezeichnung
RXD
CTS
DSR
GND
RTS
N.C
TXD
GND
Beschreibung
Empfangsdaten
Sendebereitschaft
Daten bereit
Masse
Sendeanforderung
Kein Anschluss
Sendedaten
Masse
8-pol. Mini DIN-Buchse
● Schnittstellenformat
1 Kommunikationsmethode
2 Kommunikationsformat
3 Datenformat
4 Antworten
RS-232C, 9600 bps, keine Parität, Datenlänge: 8 Bit
Stoppbit:
1 Bit
STX (02h) Befehl (3 Byte) ETX (03h)
Pro Kommunikation kann nur ein Befehl verwendet werden.
Für Eingabebefehle werden nur ASCII-kompatible
Großbuchstaben unterstützt.
Bestätigung
ACK (06h) CR (0Dh) Daten ... Normal abgeschlossen
ACK (06h) ESC (1Bh)
Keine Bestätigung
... Abgebrochen
NAK (15h)
Wenn Befehle nacheinander gesendet werden, warten Sie vor dem Senden des nächsten Befehls
die Antwort des Projektors ab.
● Hauptbefehle
Element
Einschalten
Ausschalten
Ikone-Anzeige an
Ikone-Anzeige aus
Auto-Einstellung
(RGB-Eingabe)
Statusanzeige an
Statusanzeige aus
Befehl
PON
POF
MO0
MO1
PAT
DON
DOF
Hinweis
• Wenden Sie sich zur Überprüfung der Kabel o. Ä. an Ihren Fachhändler.
52
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement