MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch

MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
MX3-CE
Installations- und
Benutzerhandbuch
MX3CEA136OPGDDE
Juli 2001
E-EQ-MX3CEOGDE-A-ARC
Copyright © 2001 LXE Inc.
Alle Rechte vorbehalten
M
X
3
R
C
E
E
V
A
1
I
3
S
6
I
O
O
P
N
G
D
A
D
E
BEHÖRDLICHE HINWEISE
SPRACHE: DEUTSCH
Hinweis:
LXE Inc. behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Vorankündigung Verbesserungen oder Änderungen an den in diesem
Handbuch beschriebenen Produkten vorzunehmen.
Obgleich dieses Dokument bei seiner Erstellung mit angemessener Sorgfalt auf die Genauigkeit des Inhalts geprüft
wurde, übernimmt LXE keine Haftung für Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument oder für die Verwendung der
hierin enthaltenen Informationen.
Copyright-Hinweis:
Dieses Handbuch ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Das Kopieren, Vervielfältigen, Reproduzieren,
Übersetzen oder Umsetzen dieses Dokuments in irgendein elektronisches Medium oder eine maschinell lesbare Form im
Ganzen oder in Teilen ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von LXE Inc. gestattet.
Copyright © 2001 by LXE Inc. An EMS Technologies Company.
125 Technology Parkway, Norcross, GA 30092 USA ++(770) 447-4224
Marken:
LXE ist eine eingetragene Marke von LXE Inc. Microsoft, Windows und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft
Corporation, die in den USA und/oder anderen Ländern eingetragen sind. Alle anderen Produktnamen sind Marken oder
eingetragene Marken der jeweiligen Firmen oder Organisationen. Wenn dieses Handbuch im PDF-Format vorliegt, ist
folgender Copyright-Hinweis zu beachten: "Acrobat ® Reader Copyright © 1987-1999, Adobe Systems Incorporated.
Alle Rechte vorbehalten. Adobe, das Adobe-Logo, Acrobat und das Acrobat-Logo sind Marken von Adobe Systems
Incorporated".
FCC-Informationen:
Dieses Gerät entspricht den FCC-Vorschriften, Teil 15. Der Betrieb des Geräts unterliegt den folgenden Bedingungen:
1.
Dieses Gerät darf keine Funkstörungen verursachen.
und
2.
Dieses Gerät muss alle eventuell empfangenen Störungen tolerieren, u.a. solche, die einen unerwünschten
Betrieb verursachen.
Hinweis: Dieses Gerät wurde getestet und es wurde nachgewiesen, dass es den Grenzwerten für Digitalgeräte der Klasse
A gemäß Teil 15 der FCC-Vorschriften entspricht. Diese Grenzwerte sollen einen angemessenen Schutz vor
Funkstörungen bei Einsatz des Geräts in gewerblichen Umgebungen bieten. Dieses Gerät erzeugt, verwendet und strahlt
möglicherweise Hochfrequenzenergie aus und kann bei unsachgemäßer Installation und Verwendung Störungen bei
Funkübertragungen verursachen. Der Betrieb dieses Geräts in Wohngebieten kann Funkstörungen verursachen, deren
Behebung der Benutzer des Geräts auf eigene Kosten übernehmen muss.
Warnung: Änderungen oder Modifikationen an diesem Gerät, die nicht ausdrücklich von LXE, Inc. genehmigt wurden,
können zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
EMV-Richtlinie:
Dies ist ein Produkt der Klasse A, das in Wohngebieten Hochfrequenzstörungen verursachen kann, in welchem Fall der
Benutzer entsprechende Maßnahmen zur Behebung der Störungen ergreifen muss.
Hinweis:
Die langfristigen Eigenschaften bzw. möglichen physiologischen Auswirkungen von durch
Hochfrequenz erzeugten elektromagnetischen Feldern wurden von Underwriters Laboratories
(UL) nicht besonders untersucht.
Li-Ion-Batterie
Bei Entsorgung der MX3-CE-Hauptbatterie sind folgende Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen: Die
verbrauchte Batterie sollte umgehend entsorgt werden. Die Batterie darf nicht auseinander genommen oder
zerdrückt werden. Die Batterie darf auch nicht auf mehr als 100° C erhitzt oder verbrannt werden.
Hochfrequenz-Sicherheitsbescheid:
Vorsicht
Dieses Gerät überträgt Hochfrequenzenergie. Gemäß FCC- und Industry CanadaSicherheitsbestimmungen für Hochfrequenzgeräte darf dieses Gerät bei Verwendung
des Hip-Flip-Zusatzgeräts nur in Übereinstimmung mit der entsprechenden
Bedienungsanleitung benutzt werden. Auch sollte der Benutzer sicherstellen, dass der
erforderliche Mindestabstand von 20 cm zwischen Antenne und beistehenden Personen
eingehalten wird. Nichtbefolgung dieser Anweisungen kann zu erhöhter
Hochfrequenzausstrahlung führen.
R&TTE-Richtlinie
Informationen für Benutzer
Das an der Außenseite des Geräts angebrachte Etikett sollte einem der unten abgebildeten
Etiketten ähneln (das Etikett enthält die LXE-Teilenummer der installierten Funkkarte). Die
unten abgebildeten und am Gerät angebrachten Etiketten weisen auf erlaubte Einsatzbereiche
sowie Nutzungseinschränkungen für das Gerät hin. Der Einsatz des Geräts ist ausschließlich in
den unten bzw. auf dem Etikett aufgeführten Ländern erlaubt.
Einsatz erlaubt in: Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland,
Deutschland, Griechenland, Island, Italien, Irland, Liechtenstein,
Luxemburg, Holland, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, der
Schweiz und Großbritannien
Einsatz erlaubt in: Frankreich
Der MX3-CE-Computer entspricht folgenden Normen:
Produkt
MX3-CE
EMB-/EMV-Normen
FCC, Teil 15, Teilabschnitt B,
Klasse A
EN 55022:1998, (CISPR 22:1997)
Klasse A
EN 55024:1998
Industry Canada, Klasse A
Transceiver
ETSI 300 328
IC-RSS 210
IC-RSS 139
Sicherheitsnormen
UL 1950; CSA C22.2 Nr. 950
CDRH: 21 CFR 1040.10 und 1040.11
EN 60950
IEC 60825-1
IEC 950
Die Cradle entspricht folgenden Normen:
Produkt
EMB-/EMV-Normen
Sicherheitsnormen
Desktop-Cradle
f. MX3-CE
Fahrzeugmont.
Cradle f. MX3CE
FCC, Teil 15, Teilabschnitt B, Klasse A
EN 55022:1998, (CISPR 22:1997)
UL 1950; CSA C22.2 Nr. 950
Klasse A
EN 55024:1998
Industry Canada, Klasse A
EN 60950
IEC 950
Transceiver
Transceiver
HF-Normen
Anmerkungen
480824-3300 (LXE-Teilenr.)
FCC Teil 15,
Teilabschnitt C
FCC Teil 2
ETS 300 328
ETS 300 826
Betrieb ohne Lizenz
Betrieb ohne Lizenz
IC-RSS 210
IC-RSS 102
Lizenz für Benutzung im
Freien erforderlich
FCC Teil 15,
Teilabschnitt C
FCC Teil 2
ETS 300 328
ETS 300 826
Betrieb ohne Lizenz
Betrieb ohne Lizenz
IC-RSS 139
IC-RSS 102
Lizenz für Benutzung im
Freien erforderlich
LXE 6400-System - 2,4-GHz-PCMCIA-Karte, Typ II
480628-4096 (LXE-Teilenr.)
LXE 6500-System - 2,4-GHz-PCMCIA-Karte, Typ II
Konformitätserklärung für den LXE Transceiver 480824-3300
An EMS Technologies Company
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
gemäß folgender Richtlinien:
1999/5/EG
Funkanlagen und Telekommunikationssendeinrichtungen und
gegenseitige Anerkennung deren Konformität
93/68/EEC
CE-Kennzeichnungsrichtlinie
Gerätetyp:
drahtlose 2-4-GHz-LAN-Karte (Frequenzsprung)
Markenname oder Warenzeichen:
LXE
Typenbezeichnung:
480824-3300
Hersteller:
Adresse:
LXE Inc.
125 Technology Parkway
Norcross, GA 30092-2993 USA
Herstellungsjahr:
2000
Die folgenden aufeinander abgestimmten europäischen Normen, technischen Spezifikationen bzw. anderen
normativen Dokumente finden Anwendung:
EMB-/EMV-Normen:
EN 55022 : 1995
Grenzwerte und Messverfahren für Funkstörungen bei Einrichtungen der
Informationstechnik
ETS 300 826 : 1997
Elektromagnetische Verträglichkeit - Allgemeine Störfestigkeitsnorm, Teil 1:
für Wohnbereiche, Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie Kleinbetriebe
EN 61000-4-2 : 1995
Prüfung der Störfestigkeit gegen Entladung statischer Elektrizität
EN 61000-4-3 : 1997
Prüfung der Störfestigkeit gegen hochfrequente elektromagnetische Felder
EN 61000-4-6 : 1996
Prüfung der Störfestigkeit gegen leitungsgeführte HF-Störgrößen
Hochfrequenznormen:
ETS 300 328 : 1996
Funkanlagen und -systeme (RES = Radio Equipment and Systems);
Breitbandübertragungssysteme;
Technische Eigenschaften und Prüfbedingungen für
Datenübertragungsgeräte im 2,4-GHz-ISM-Bandfrequenzbereich bei
Verwendung von Spread-Spectrum-Modulationsverfahren
Sicherheitsnormen:
IEC 950-2: 1991
+ Ergänzungen A1..A4
Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik einschließlich
elektrischer Geräte für den Unternehmensgebrauch
LXE Inc. erklärt hiermit, dass die oben genannten Geräte allen wichtigen
Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften der oben genannten Richtlinien und Normen, inklusive Ergänzungen,
entsprechen.
Ort:
LXE Inc., Norcross GA USA
Unterschrift:
R. Sam Wismer,
Lead Approvals Engineer
LXE Inc. 125 Technology Parkway Norcross, GA 30092-2993 USA
Telefon: ++(770) 447-4224 Fax: ++(770) 447-6928
Konformitätserklärung für den LXE Transceiver 480628-4096
An EMS Technologies Company
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
gemäß folgender Richtlinien:
1999/5/EG
Funkanlagen und Telekommunikationssendeinrichtungen und
gegenseitige Anerkennung deren Konformität
93/68/EEC
CE-Kennzeichnungsrichtlinie
Gerätetyp:
drahtlose 2,4-GHz-LAN-Karte (Direktsequenz)
Markenname oder Warenzeichen:
Typenbezeichnung:
Hersteller:
Adresse:
Herstellungsjahr:
LXE
480628-4096
LXE Inc.
125 Technology Parkway
Norcross, GA 30092-2993 USA
2000
Die folgenden aufeinander abgestimmten europäischen Normen, technischen Spezifikationen bzw. anderen
normativen Dokumente finden Anwendung:
EMB-/EMV-Normen:
EN 55022 : 1995
Grenzwerte und Messverfahren für Funkstörungen bei Einrichtungen der
Informationstechnik
ETS 300 826 : 1997
Elektromagnetische Verträglichkeit - Allgemeine Störfestigkeitsnorm, Teil 1:
für Wohnbereiche, Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie Kleinbetriebe
EN 61000-4-2 : 1995
Prüfung der Störfestigkeit gegen Entladung statischer Elektrizität
EN 61000-4-3 : 1997
Prüfung der Störfestigkeit gegen hochfrequente elektromagnetische Felder
EN 61000-4-6 : 1996
Prüfung der Störfestigkeit gegen leitungsgeführte HF-Störgrößen
Hochfrequenznormen:
ETS 300 328 : 1996
Funkanlagen und -systeme (RES = Radio Equipment and Systems);
Breitbandübertragungssysteme;
Technische Eigenschaften und Prüfbedingungen für
Datenübertragungsgeräte im 2,4-GHz-ISM-Bandfrequenzbereich bei
Verwendung von Spread-Spectrum-Modulationsverfahren
Sicherheitsnormen:
IEC 950-2: 1991
+ Ergänzungen A1..A4
Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik einschließlich
elektrischer Geräte für den Unternehmensgebrauch
LXE Inc. erklärt hiermit, dass die oben genannten Geräte allen wichtigen
Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften der oben genannten Richtlinien und Normen, inklusive Ergänzungen,
entsprechen.
Ort:
LXE Inc., Norcross GA USA
Unterschrift:
Herausgabedatum:
1. März 2000
R. Sam Wismer,
Lead Approvals Engineer
LXE Inc. 125 Technology Parkway Norcross, GA 30092-2993 USA
Telefon: ++(770) 447-4224 Fax: ++(770) 447-6928
Sicherheitshinweis zur LithiumBatterie
Caution:
Lithium battery inside. Danger of explosion if battery is incorrectly replaced. Replace only with
same or equivalent type recommended by battery manufacturer. (US)
Attention:
Contient une pile de lithium. Risque d'explosion dans le cas où la pile ne serait pas correctement
remplacée. Remplacer uniquement avec une pile semblable ou equivalente au type de pile
recommandé par le fabricant. (FR)
Forsigtig:
Indeholder lithiumbattterier. Risiko for eksplosion, hvis batteriet udskiftes forkert. Må kun
udskiftes med samme eller tilsvarende type, som anbefalet af fabikanten. (DK)
Varoitus:
Tämä tuote käyttää laservaloa. Skannerissa on jokin seuraavista tarroista. Lue Huomio-kohta.
(FI)
Vorsicht:
Enthält Lithium-Batterie. Bei unsachgemäßem Ersatz besteht Explosionsgefahr. Nur durch
gleichen oder vom Hersteller empfohlenen Typ ersetzen. (DE)
Attenzione:
Batteria al litio. Pericolo di esplosione qualora la batteria venga sostituita in maniera scorretta.
Sostituire solo con lo stesso tipo o equivalente consigliato per il fabbricante. (IT)
Atenção:
Contém pilha de lítio. Há perigo de explosão no caso de uma substituição incorreta. Substitua
somente pelo mesmo tipo, ou equivalente, recomendado pelo fabricante. (PT)
Varning:
Innehåller litiumbatteri. Fara för explosion om batteriet är felaktigt placerat eller av fel typ.
Använd endast samma eller motsvarande typ batterier rekommenderade av tillverkaren. (SE)
Advarsel:
Innmontert Lithium batteri. Eksplosjonsfare ved feil montering av batteri. Benytt kun batteri
anbefalt av produsent. (NO)
Cuidado:
Pila de litio adentro. Peligro de explosión si la pila se reemplaza incorrectamente. Reemplace
solamente con el mismo tipo o equivalente recomendado por el fabricante. (ES)
Oppassen:
Bevat Lithium-batterij. Incorrrecte plaatsing van batterij kan leiden tot explosiegevaar. Alleen
vervangen door hetzelfde of door fabrikant aanbevolen gelijkwaardig type. (NL)
Sicherheitshinweis zur LithiumBatterie
(KR)
(GR)
(CN)
(JP)
Dikkat:
Ýçinde lityum bataryasý bulunur.
(TR)
Legende:
Chinesisch
Dänisch
Niederländisch
Englisch
Finnisch
Französisch
Deutsch
Griechisch
CN
DK
NL
US
FI
FR
DE
GR
Italienisch
Japanisch
Koreanisch
Norwegisch
Portugiesisch
Spanisch
Schwedisch
Türkisch
IT
JP
KR
NO
PT
ES
SE
TR
Sicherheitshinweis zu Laserlicht
Warning:
This product uses laser light. One of the following labels is provided on the scanner. Please read
the Caution statement. (US)
Mise én garde:
Ce produit utilise un rayon laser. L'une des étiquettes suivantes est apposée sur le scanneur.
Veuillez lire l'avertissement qu'elle contient. (FR)
Advertência:
Este produto usa luz de laser. O scanner contém um dos seguintes avisos. Favor ler o Aviso. (PT)
Varning:
Denna produkt använder laserljus. En av de nedanstående etiketterna sitter på scannern. Var god
läs varningstexten. (SE)
Advarsel:
Dette produkt anvender laserlys. En af følgende mærkater anvendes på scanneren. Læs venligst
sikkerhedsforanstaltningen. (DK)
Varoitus:
Tämä tuote käyttää laservaloa. Skannerissa on jokin seuraavista tarroista. Lue Huomio-kohta.
(FI)
Warnung:
Dieses Produkt verwendet Laserlicht. Eines der folgenden Etiketten befindet sich auf dem
Scanner. Bitte lesen Sie den Gefahrenhinweis. (DE)
Attenzione:
Questo prodotto utilizza luce laser. Una delle etichette seguenti c' ubicata sullo scanner. Si
raccomanda di leggere con attenzione le avvertenze riportate. (IT)
Advarsel:
Dette utstyret bruker laserlys. En av følgende etiketter er plassert på scanneren. Les advarselen på
etiketten. (NO)
Advertencia:
Este producto usa luz de láser. Las etiquetas se proveen en la máquina exploradora. Por favor, lea
detenidamente la explicación para las precauciones. (ES)
Waarschuwing:
Dit product gebruikt laserlicht. Een van de volgende labels is op de scanner aangebracht. Lees
a.u.b. de waarschuwing onder Oppassen. (NL)
Sicherheitshinweis zu Laserlicht
Aþaðýdaki etiketlerden bir tanesi
tarayýcýnýn üstünde saðlanýr.
Lütfen Dikkat ifadesini okuyun. (TR)
(GR)
(JP)
(KR)
Legende:
(CN)
Chinesisch-CN; Dänisch-DK;
Niederländisch-NL; Englisch-US; FinnischFI; Französisch-FR; Deutsch-DE; GriechischGR; Italienisch-IT; Japanisch-JP; KoreanischKR; Norwegisch-NO; Portugiesisch-PT;
Spanisch-ES; Schwedisch-SE; Türkisch-TR
Etiketten – Handheldcomputer MX3-CE
Legende:
Chinesisch
Dänisch
Niederländisch
Englisch
Finnisch
Französisch
Deutsch
Griechisch
CN
DK
NL
US
FI
FR
DE
GR
Italienisch
Japanisch
Koreanisch
Norwegisch
Portugiesisch
Spanisch
Schwedisch
Türkisch
IT
JP
KR
NO
PT
ES
SE
TR
Inhalt
EINFÜHRUNG
1
Übersicht....................................................................................................... 1
Verwendete Konventionen........................................................................... 2
Umweltbedingungen für den MX3-CE......................................................... 2
Warnhinweise und Etiketten........................................................................ 3
Schnellstart................................................................................................... 4
Bestandteile .................................................................................................................5
Einsetzen der Hauptbatterie ........................................................................................7
Einschalttaste...............................................................................................................8
Neustartfolge.............................................................................................................8
Anschließen an eine externe Stromquelle (optional) ..................................................9
Audio-Buchse (optional) ...........................................................................................10
Anbringen des Haltegurts (optional) .........................................................................11
Berühren des Sensorbildschirms mit dem elektronischen Stift.................................12
Tastenkombinationen..............................................................................................12
Einstellen des Bildschirmkontrasts ...........................................................................13
Einstellen des Zeitgebers für die Hintergrundbeleuchtung.......................................14
Einstellen des Zeitgebers für Display-Austastung ....................................................15
Einstellen des Aus-Zeitgebers für den MX3-CE.......................................................15
Einstellen der Lautstärke...........................................................................................16
Verwenden der Tastatur..........................................................................................16
Verwenden des Sensorbildschirms.........................................................................17
Dateneingabe .............................................................................................................18
Eingabe über die Tastatur .......................................................................................18
Dateneingabe über den elektronischen Stift ...........................................................19
Eingabe über den Scanner ......................................................................................20
Aufladen der Batterie im LXE Multi-Ladegerät ......................................... 21
DER HANDHELDCOMPUTER MX3-CE
23
Sensorbildschirm ....................................................................................... 23
Display-Hintergrundbeleuchtung ..............................................................................23
Kalibrieren des Sensorbildschirms............................................................................24
Leistungsmodi............................................................................................ 25
Einschaltmodus (ON) ................................................................................................26
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
ii
Inhalt
Das Display.............................................................................................................26
Der MX3-CE...........................................................................................................26
LED-Anzeigen ........................................................................................................26
Pausenmodus (Suspend)............................................................................................28
Das Display.............................................................................................................28
Der MX3-CE...........................................................................................................29
Kritischer Pausenmodus (Critical Suspend)..............................................................30
Ausschaltmodus (OFF)..............................................................................................30
Programmierbare Tasten ........................................................................... 31
Endkappen und COM-Anschlüsse ............................................................ 32
Externe Scanner.........................................................................................................33
USB-Anschluss..........................................................................................................33
IR-Anschluss............................................................................................... 34
Die Tastatur................................................................................................. 35
Funktion der Scan-Taste............................................................................................35
Funktion der Taste "Enter"........................................................................................35
Funktion der Taste "2nd" ..........................................................................................36
Funktion der Taste "Ctrl" ..........................................................................................36
Funktion der Taste "Alt" ...........................................................................................36
Funktion der Taste "Shft"..........................................................................................37
Funktion der Taste "Spc" ..........................................................................................37
Funktionen der Modustasten .....................................................................................37
Taste "Caps" und CapsLock-Modus.......................................................................37
Tastenkombinationen ................................................................................................38
Funktions-LEDs der Tastatur ....................................................................................38
Batterien...................................................................................................... 40
Hauptbatterie .............................................................................................................40
Ersatzbatterie .............................................................................................................41
Austausch der Batterie im laufenden Betrieb (Hot-Swapping).................................41
Batterieladegeräte ...................................................................................... 42
LXE Multi-Ladegerät ................................................................................................42
Externe Stromquelle (optional) .................................................................................43
Cradles ........................................................................................................ 44
Desktop-Cradle..........................................................................................................44
Status-LED..............................................................................................................45
Stromanschluss .......................................................................................................46
RS-232-Anschluss...................................................................................................46
Fahrzeugmontierte Cradle .........................................................................................47
Status-LED..............................................................................................................47
Stromanschluss .......................................................................................................48
RS-232-Anschluss...................................................................................................48
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Inhalt
iii
ANHANG A TASTENBELEGUNG
49
Tastatur ....................................................................................................... 49
Tastenbelegung (AT-Tastatur entsprechend) ............................................................49
ANHANG B KONTAKTIEREN VON LXE
55
Kontaktieren von LXE ................................................................................ 55
Handbücher und Zubehör.......................................................................... 57
Handbücher ...............................................................................................................57
Zubehör .....................................................................................................................57
59
INDEX
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
iv
Inhalt
Abbildungen
Abbildung 1 Etikett mit CDRH/IEC 825-Vorsichtshinw. auf Rückseite des MX3-CE........... 3
Abbildung 2 Vorsichtshinweis am Scanner............................................................................. 3
Abbildung 3 Hardwarekonfiguration ...................................................................................... 4
Abbildung 4 Vorderseite des MX3-CE................................................................................... 5
Abbildung 5 Endkappe............................................................................................................ 6
Abbildung 6 Rückseite des MX3-CE...................................................................................... 6
Abbildung 7 MX3-CE-Batteriekontakte ................................................................................. 7
Abbildung 8 Hauptbatterie...................................................................................................... 7
Abbildung 9 Anschluss an die externe Stromquelle................................................................ 9
Abbildung 10 Audio-Buchse................................................................................................. 10
Abbildung 11 MX3-CE mit Haltegurt................................................................................... 11
Abbildung 12 "Display Properties" / "Backlight" ................................................................. 14
Abbildung 13 Einstellung der Lautstärke.............................................................................. 17
Abbildung 14 Scan-Strahl ..................................................................................................... 20
Abbildung 15 Position der Scanner-LED.............................................................................. 20
Abbildung 16 Einsetzen der Hauptbatterie in das Ladegerät ................................................ 21
Abbildung 17 MX3-CE-Sensorbildschirm............................................................................ 23
Abbildung 18 Neukalibrierung des Sensorbildschirms ......................................................... 24
Abbildung 19 Leistungsmodi – "On", "Suspend", "Critical Suspend" und "Off" ................. 25
Abbildung 20 Programmierbare Tasten (Scan/Enter) ........................................................... 31
Abbildung 21 Endkappenanschlüsse..................................................................................... 32
Abbildung 22 IR-Anschluss (COM 2) .................................................................................. 34
Abbildung 23 Die QWERTY-Tastatur ................................................................................. 35
Abbildung 24 Funktions-LEDs ............................................................................................. 38
Abbildung 25 Hauptbatterie.................................................................................................. 40
Abbildung 26 LXE Multi-Ladegerät..................................................................................... 42
Abbildung 27 Netzteil (USA), Gleichstrom/Wechselstrom, 12 V und Adapter für
Zigarettenanzünder ....................................................................................... 43
Abbildung 28 Netzteil, Gleichstrom/Wechselstrom, 12 V, international.............................. 43
Abbildung 29 MX3-CE in der Desktop-Cradle .................................................................... 44
Abbildung 30 Statusanzeige für die Desktop-Cradle ............................................................ 45
Abbildung 31 Stromanschluss für Desktop-Cradle ............................................................... 46
Abbildung 32 RS-232-Anschluss der Desktop-Cradle.......................................................... 46
Abbildung 33 Fahrzeugmontierte Cradle - Vorderseite ........................................................ 47
Abbildung 34 Stromanschluss für fahrzeugmontierte Cradle................................................ 48
Abbildung 35 RS-232-Anschluss für fahrzeugmontierte Cradle........................................... 48
Abbildung 36 QWERTY-Tastatur ........................................................................................ 49
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Einführung
Übersicht
Der LXtrEme MX3-CE ist ein robuster, tragbarer PC-kompatibler
Handheldcomputer, mit dem eine drahtlose Datenübertragung möglich ist. Dieser
Computer kann Daten mittels 2,4-GHz-Funkgerät (mit eingebauter Antenne)
übertragen sowie auch Informationen zur späteren Übertragung speichern, und
zwar über einen RS-232-, IR (Infrarot)- oder USB-Anschluss.
Der MX3-CE ist horizontal ausgerichtet und verfügt über ein Leucht-Display. Der
Sensorbildschirm unterstützt die Grafikfunktionen und Windows-Symbole des
Windows CE (WinCE 3.0)-Betriebssystems. Die Tasten auf der Tastatur bestehen
aus selbstleuchtendem Material, das auch bei schlechter Beleuchtung gut sichtbar
ist.
Der MX3-CE ist ein Windows CE-kompatibler Computer, der sowohl für die
begrenzten Funktionen eines Batch-Geräts als auch als integrierter HochfrequenzScanner eingesetzt werden kann.
Auch wird der MX3-CE mit einem elektronischen Stift geliefert, der zum
Eingeben von Daten und zum Konfigurieren des Computers verwendet werden
kann.
Hinweis: Ein mit 2,4 GHz-Proxim-Funkgeräten und -Treibern ausgestatteter
MX3-CE ist in der Lage, auf 6400 Systemzugangspunkte zugreifen.
Wenn der Computer dagegen mit 2,4 GHz-Lucent-Funkgeräten und Treibern ausgestattet ist, sind sogar 6500 Systemzugangspunkte für
das Gerät kompatibel. Die mit dem MX3-CE gelieferte Software
schließt sowohl die Lucent- als auch die Proxim-Treiber ein.
Der "MX3-CE Reference Guide" enthält technische Angaben zum MX3-CE
sowie eine Beschreibung der erweiterten Funktionen (LXE DocID
MX3CEA137REFGD).
Technische Angaben zur Desktop- und fahrzeugmontierten Cradle des MX3-CE
können dem "LXtrEme MX3 Cradle Reference Guide" (LXE DocID
2381A138REFGD) entnommen werden.
Hinweis: Solange Haupt- und Ersatzbatterie nicht vollkommen leer sind, ist
der MX3-CE permanent eingeschaltet.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
2
Verwendete Konventionen
Verwendete Konventionen
Dieses Handbuch bedient sich folgender Konventionen:
Konvention
GROSSBUCHSTABEN
Menü/Auswahl
"Anführungszeichen"
<
>
ACHTUNG
Hinweis:
VORSICHT
WARNUNG
GEFAHR
Bedeutung
werden für Verzeichnisse, Datei- und Anwendungsnamen verwendet.
Anstelle von "Wählen Sie den Befehl 'Save' aus dem Menü 'File'", wird in diesem
Handbuch die Form "Wählen Sie 'File' / 'Save'" verwendet.
kennzeichnen Buchtitel, Kapitel oder auch Abschnitte in einem Kapitel (z.B.
"Verwendete Konventionen").
Kennzeichnet eine Taste auf der Tastatur (z.B. <Enter> ).
weist auf andere Dokumentation hin.
weist auf durch den Funkgerättyp bedingte Unterschiede in Betrieb oder Befehlen
hin.
weist auf nachfolgende wichtige Informationen hin.
Wenn dieses Achtungs-Symbol auf dem Produkt zu sehen ist, sind diesbezügliche
Einzelheiten der Dokumentation bzw. dem Benutzerhandbuch zu entnehmen.
Internationales Symbol für Sicherungsersatz. Wenn dieses Symbol auf dem Produkt
zu sehen ist, wird auf dem Etikettt die Art der Sicherung in Volt (V) und Ampere
(A) angegeben.
weist auf sachdienliche Informationen hin.
weist auf eine evtl. gefährliche Situation hin, die bei Nichtbeachtung des Hinweises
zu leichteren Verletzungen führen könnte.
weist auf eine evtl. gefährliche Situation hin, die bei Nichtbeachtung dieser
Warnung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen könnte.
weist auf eine äußerst gefährliche Situation hin, die bei Nichtbeachtung dieser
Warnung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen könnte.
Umweltbedingungen für den MX3-CE
Bedingung
Spezifikation
Betriebstemperatur
Lagerungstemperatur
Wasser und Staub
Betriebsfeuchtigkeit
Erschütterung
ESD
Stoß
20° bis 50° C [nicht kondensierend]
-30° bis 70° C [nicht kondensierend]
IEC IP65
bis zu 90% (nicht kondensierend) bei 40° C
Gemäß MIL Std 810D
8 kV (Luft), 4kV (Kontakt)
75G, Dauer: 5 ms, 100 Stöße
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Warnhinweise und Etiketten
3
Warnhinweise und Etiketten
Dieses Gerät überträgt Hochfrequenzenergie. Gemäß FCC- und Industry CanadaSicherheitsbestimmungen für Hochfrequenzgeräte darf dieses Gerät bei Verwendung
des Hip-Flip-Zusatzgeräts nur in Übereinstimmung mit der entsprechenden
Bedienungsanleitung benutzt werden. Auch sollte der Benutzer sicherstellen, dass der
erforderliche Mindestabstand von 20 cm zwischen Antenne und beistehenden Personen
eingehalten wird. Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zu erhöhter
Hochfrequenzausstrahlung führen.
Vorsicht
•
Nicht in die Linse des Lasers blicken.
•
Nicht direkt in den Laserstrahl blicken.
•
Auf keinen Fall irgendwelche Etiketten mit Laser-Warnhinweisen vom MX3CE entfernen.
•
Laser-Strichcodemodul nicht an ein anderes Gerät anschließen, da es nur für
den MX3-CE zugelassen ist.
Vorsicht:
Laserstrahlung bei geöffnetem Scanner. Bitte die Etiketten mit den
Vorsichtshinweisen lesen.
Das Verwenden von anderen Bedienelementen, Einstellungen oder
Verfahrensschritten als den hier angegebenen kann gefährliche
Bestrahlung zur Folge haben.
Abbildung 1 Etikett mit CDRH/IEC 825Vorsichtshinw. auf Rückseite des MX3-CE
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
Abbildung 2 Vorsichtshinweis am
Scanner
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
4
Schnellstart
Schnellstart
Abbildung 3 Hardwarekonfiguration
Bei den Anweisungen in diesem Abschnitt wird davon ausgegangen, dass das
neue System bereits vorkonfiguriert ist und nur noch das Zubehör (z.B. Haltegurt,
externer Strichcode-Scanner usw.) und eine Stromquelle installiert zu werden
brauchen.
Verwenden Sie dieses Handbuch genau wie jedes andere Quellenwerk, d.h. lesen
Sie die betreffenden Teile, um sich mit dem MX3-CE vertraut zu machen, und
kommen Sie dann nötigenfalls darauf zurück, falls noch zusätzliche
Informationen benötigt werden. Dieses Handbuch führt Sie von vorn bis hinten
durch den Betrieb des LXE MX3-CE.
Im Allgemeinen wird in folgender Weise vorgegangen:
1.
Setzen Sie eine voll aufgeladene Batterie in das Gerät ein.
2.
Schließen Sie das Gerät nötigenfalls an die externe Stromquelle an.
3.
Falls der Bildschirm nicht automatisch aufleuchtet, müssen Sie kurz die
Einschalttaste drücken.
4.
Anschließend können Sie dann Display, Lautstärke und andere Parameter
wunschgemäß einstellen.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
5
Bestandteile
Abbildung 4 Vorderseite des MX3-CE
1
Endkappe
9
Shift-LED
2
Sensorbildschirm
10
Caps-LED
3
Scan oder Enter
11
Scanner-LED
4
Signaltongeber
12
LED für Ersatzbatterie
5
Ein-/Aus-Taste
13
Status-LED
6
2nd-LED
14
LED für Hauptbatterie
7
Alt-LED
15
LED für Ladegerät
8
Ctrl-LED
16
Scan oder Enter
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
6
Schnellstart
Abbildung 5 Endkappe
1
Gleichstrombuchse
3
Com 1 (serieller oder
USB)-Anschluss
2
Com 3 (serieller oder Scanner)Anschluss
4
Audio-Buchse
Abbildung 6 Rückseite des MX3-CE
1
Endkappe
4
Eingangskontakte für
Cradle
2
Gewindelöcher zum Befestigen der
Ledertrageschlaufe
5
Hauptbatterie
3
IR-Anschluss (Com2-Anschluss)
6
Elektronischer Stift
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
7
Einsetzen der Hauptbatterie
Durch Einsetzen der Batterie in den MX3-CE wird dieser automatisch
eingeschaltet (oder aus dem Pausen- oder kritischen Pausenmodus zurück auf
Normal geschaltet).
Hinweis: Neue Batterien müssen vor dem Erstgebrauch aufgeladen werden.
Dieser Vorgang dauert in einem LXE-Multi-Ladegerät bis zu vier
Stunden und evtl. sogar acht Stunden, wenn über eine an den MX3-CE
angeschlossene externe Stromquelle aufgeladen wird.
Abbildung 7 MX3-CE-Batteriekontakte
Das Batteriefach des MX3-CE befindet sich unten an der Rückseite des
Computers. Die Pfeile in der vorigen Abbildung weisen auf die Batterie- und
Cradle-Kontakte im Computer hin.
Abbildung 8 Hauptbatterie
Setzen Sie die Batterie in das Batteriefach ein und achten Sie darauf, dass die
sechs Batteriekontakte auch die entsprechenden Kontakte im Batteriefach
berühren. Sie dürfen die Batterie nicht seitlich in das Fach einschieben.
Drücken Sie die Batterie fest in das Fach, bis der Halteclip auf der Batterie
einschnappt. Die Batterie ist damit ordnungsgemäß eingesetzt.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
8
Schnellstart
Einschalttaste
Hinweis: Informationen zu den verschiedenen Leistungszuständen des MX3-CE
können Sie dem Abschnitt "Leistungsmodi" weiter hinten in diesem
Handbuch entnehmen.
Die Einschalttaste befindet sich über der Taste "Esc" auf der Tastatur. Wenn die
Batterie das erste Mal in den MX3-CE eingesetzt wird, schaltet sich dieser
dadurch ganz automatisch ein, d.h., es braucht nicht erst die Einschalttaste
gedrückt zu werden.
Durch kurzes Berühren der Einschalttaste kann der MX3-CE sofort in den
Pausenmodus (Suspend) versetzt werden. Wenn dann erneut kurz auf diese Taste
gedrückt oder der Bildschirm berührt wird, schaltet sich der MX3-CE dadurch in
den Normalmodus (On) zurück.
Neustartfolge
Halten Sie die Einschalttaste gedrückt, bis das Display nicht mehr erleuchtet ist
(ungefähr 15 Sekunden) und lassen Sie die Einschalttaste dann wieder los.
Sobald der WinCE-Desktop angezeigt wird oder eine Anwendung beginnt, ist die
Neustartfolge abgeschlossen.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
9
Anschließen an eine externe Stromquelle (optional)
Es sind drei externe Stromquellen verfügbar:
•
Gleich-/Wechselstrom, 12 V, USA
•
Adapter für Zigarettenanzünder
•
Gleich-/Wechselstrom, 12 V, international
In Nordamerika ist dieser Computer für eine der UL-Norm entsprechende ITEGleichstromquelle 12 – 80 V (mindestens 3,5 A) vorgesehen. Außerhalb
Nordamerikas sollte der Computer an eine der IEC-Norm entsprechende ITEGleichstomquelle von 12 – 80 V (mindestens 3,5 A) angeschlossen werden.
Die Gleichstrombuchse für den MX3-CE befindet sich an der Endkappe. Die
Anschlussbuchse für die Cradle ist auf der Rückseite der Cradle zu finden.
Abbildung 9 Anschluss an die externe Stromquelle
1.
Drücken Sie den runden Anschlussstecker fest in die dafür vorgesehene
Anschlussbuchse des MX3-CE.
2.
Wenn der MX3-CE über diese Anschlussbuchse gespeist wird, leuchtet
die CHGR-LED über der Tastatur auf. Das bedeutet, dass die
Hauptbatterie aufgeladen wird.
Hinweis: Wenn der MX3-CE extern über die Cradle gespeist wird, ist sowohl die
Status-LED der Cradle als auch die CHGR-LED des MX3-CE
erleuchtet.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
10
Schnellstart
Audio-Buchse (optional)
Die Audio-Buchse befindet sich an der Endkappe des MX3-CE.
Abbildung 10 Audio-Buchse
Drücken Sie den runden Anschlussstecker fest in die Audio-Buchse des MX3-CE.
Hinweis: Durch die Audio-Option wird die Batterie zusätzlich belastet.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
11
Anbringen des Haltegurts (optional)
Für den MX3-CE ist ein elastischer Haltegurt erhältlich.Durch diesen Gurt kann
der Benutzer den Computer sicherer in der Hand halten. Der Gurt kann praktisch
jeder Handgröße angepasst werden und stört auch nicht beim Aufladen der
Batterie, wenn der MX3-CE sich in der Cradle befindet.
Abbildung 11 MX3-CE mit Haltegurt
Erforderliches Werkzeug: Kreuzschlitzschraubendreher Nr. 1
Anbringung
1.
Schalten Sie das Gerät in den Pausenmodus (Suspend) oder schalten Sie es
aus, um das versehentliche Drücken von Tasten beim Anbringen des
Haltegurts zu vermeiden.
2.
Legen Sie den MX3-CE mit dem Display nach unten auf eine flache,
stabile Oberfläche.
3.
Befestigen Sie den Haltegurt mit den mitgelieferten Schrauben und
Unterlegscheiben am MX3-CE.
4.
Überprüfen Sie, ob beide Gurtenden auch fest mit dem MX3-CE verbunden
sind.
Prüfen Sie regelmäßig, ob der Haltegurt noch fest sitzt und auch noch nicht
abgenutzt ist. Sobald Abnutzungserscheinungen auftreten oder der Haltegurt
beschädigt ist, muss dieser sofort ausgewechselt werden.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
12
Schnellstart
Berühren des Sensorbildschirms mit dem elektronischen
Stift
Hinweis: Sie dürfen nur die Spitze des Stiftes benutzen, um das Display zu
berühren oder darauf zu schreiben. Auf keinen Fall dazu einen
Kugelschreiber, Bleistift oder irgendeinen scharfen Gegenstand
verwenden.
Halten Sie den elektronischen Stift genau wie einen Kugelschreiber oder Bleistift.
Tippen Sie auf dem Bildschirm mit der Stiftspitze kurz auf irgendein Element und
heben Sie den Stift dann schnell wieder ab. Wird der Stift nicht benutzt, sollte er
sich stets fest im Stifthalter des MX3-CE befinden.
Genauso wie auf dem Bildschirm ein Symbol angeklickt werden kann, können Sie
es auch mit dem Stift antippen, um folgende Aktionen auszuführen:
•
Öffnen von Anwendungen
•
Auswählen von Menübefehlen
•
Auswählen von Optionen in Dialog- oder Dropdown-Feldern
•
Ziehen der Bildlaufleiste
•
Auswählen von Text (indem der Stift über den gewünschten Textabschnitt
gezogen wird)
•
Platzieren des Cursors in einem Textfeld (um Daten einzugeben bzw. Daten
über den integrierten Strichcode-Scanner oder ein serielles Eingabe/Ausgabegerät abzurufen).
Ein zusätzlicher oder Ersatzstift kann jederzeit bei LXE bestellt werden.
Telefonnummern können dem Anhang B unter "Kontaktieren von LXE" und die
Teilenummer für den elektronischen Stift dem Abschnitt "Zubehör" entnommen
werden.
Tastenkombinationen
Wenn auf dem MX3-CE das Programm WinCE ausgeführt wird, müssen anstelle
des elektronischesn Stiftes die entsprechenden Tastenkombinationen benutzt
werden.
•
Drücken Sie "Tab" und eine Pfeiltaste, um eine Datei auszuwählen.
•
Drücken Sie "Shift" und eine Pfeiltaste, um mehrere Dateien auszuwählen.
•
Sobald Sie eine Datei ausgewählt haben, kann dann über "Alt-Enter" das
entsprechende Dialogfeld "Properties" geöffnet werden.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
13
•
Drücken Sie "Shift-Backspace" (oder "2nd" + numerisch "Del" oder Punkt),
um eine Datei zu löschen.
•
Äquivalenz für rechten Maustasten-Klick – Taste "Alt" gedrückt halten und
den Bildschirm berühren. Dann eine Menüoption auswählen.
Einstellen des Bildschirmkontrasts
Durch Einstellung des Bildschirmkontrasts können die Buchstaben auf dem
Bildschirm besser lesbar gemacht werden. Der Kontrast wird mit jedem Druck
auf die Kontrast-Taste um eine Stufe erhöht oder reduziert.
Zur Anpassung des Bildschirmkontrasts ist die Taste <F6> erforderlich,
die sich oben auf der Tastatur befindet. Drücken Sie zur Feineinstellung
des Bildschirmkontrasts folgende Tastenkombination:
•
Taste "2nd", dann die Taste <F6>
•
Drücken Sie so lange auf die Nach-oben- oder Nach-unten-Taste, bis der
Bildschirmkontrast zufriedenstellend ist.
•
Drücken Sie die Taste "Enter", um diesen Modus zu verlassen.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
14
Schnellstart
Einstellen des Zeitgebers für die Hintergrundbeleuchtung
Hinweis: Informationen zu den verschiedenen Leistungszuständen des MX3-CE
sind im Abschnitt "Leistungsmodi" weiter hinten in diesem Handbuch
zu finden.
Wählen Sie Start / Settings / Control Panel / Display Properties / Backlight.
Ändern Sie die Parameterwerte und tippen Sie dann auf "OK", um die
Änderungen zu speichern.
Wenn der MX3-CE nur durch Batterie gespeist wird, sollten Sie die erste Option
verwenden. Wenn der Computer dagegen extern über Gleichstrom-Adapter,
Zigarettenanzünder, Cradle usw. gespeist wird, sollte die zweite Option
eingestellt werden.
Der Standardwert für den Batteriezeitgeber ist 3 Sekunden. Der Standardwert für
den Zeitgeber der externen Stromquelle ist dagegen 2 Minuten.
Abbildung 12 "Display Properties" / "Backlight"
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
15
Einstellen des Zeitgebers für Display-Austastung
Hinweis: Informationen zu den verschiedenen Leistungszuständen des MX3-CE
sind im Abschnitt "Leistungsmodi" weiter hinten in diesem Handbuch
zu finden.
Wählen Sie Start / Settings / Control Panel / Display Properties / Blanking.
Diese Option kann auch über Start / Settings / Control Panel / Power
Properties / Blanking eingestellt werden. Ändern Sie die Parameterwerte
entsprechend und tippen Sie dann auf "OK", um die Änderungen zu speichern.
Wenn der MX3-CE nur durch Batterie gespeist wird, sollten Sie die erste Option
verwenden. Wenn der Computer dagegen extern über Gleichstrom-Adapter,
Zigarettenanzünder, Cradle usw. gespeist wird, sollte die zweite Option
eingestellt werden. Der Standardwert für den Batteriezeitgeber ist 15 Sekunden.
Der Standardwert für den Zeitgeber der externen Stromquelle ist dagegen 2
Minuten.
Einstellen des Aus-Zeitgebers für den MX3-CE
Hinweis: Informationen zu den verschiedenen Leistungszuständen des MX3-CE
sind im Abschnitt "Leistungsmodi" weiter hinten in diesem Handbuch
zu finden.
Wählen Sie Start / Settings / Control Panel / Power Properties / Power Off.
Ändern Sie die Parameterwerte entsprechend und tippen Sie dann auf "OK", um
die Änderungen zu speichern.
Wenn der MX3-CE nur durch Batterie gespeist wird, sollten Sie die erste Option
verwenden. Wenn der Computer dagegen extern über Gleichstrom-Adapter,
Zigarettenanzünder, Cradle usw. gespeist wird, sollte die zweite Option
eingestellt werden. Der Standardwert für diesen Zeitgeber ist 5 Minuten.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
16
Schnellstart
Einstellen der Lautstärke
Hinweis: Die eingestellte Lautstärke kann evtl. durch die Anwendung außer
Kraft gesetzt werden. Durch Ausschalten des Audio kann Strom
gespart und somit die Nutzungsdauer der Batterie verlängert werden.
Die Lautstärke kann vom Benutzer wunschgemäß eingestellt werden. Sie wird mit
jedem Druck auf die Lautstärken-Taste um eine Stufe erhöht oder reduziert. Der
MX3-CE hat sowohl einen eingebauten Lautsprecher als auch eine
Anschlussbuchse für einen externen Kopfhörer.
Verwenden der Tastatur
Hinweis: In der Systemsteuerung (Control Panel) muss die Option "Volume &
Sounds" aktiviert sein, um die Lautstärke über folgende
Tastenkombinationen regulieren zu können.
Zum Regulieren der Lautstärke ist die Taste <F8> erforderlich, die sich
oben auf der Tastatur befindet. Drücken Sie die
•
Taste "2nd" und anschließend die Taste <F8>, um in den Modus für die
Lautstärkenänderung zu gelangen.
•
Verwenden Sie die Nach-oben- und Nach-unten-Taste, bis die Lautstärke
zufriedenstellend eingestellt ist.
•
Drücken Sie die Taste "Enter", um diesen Modus zu verlassen.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
17
Verwenden des
Sensorbildschirms
Wählen Sie Start / Settings / Control Panel / Volume & Sounds / Volume.
Ändern Sie die Lautstärkeneinstellung entsprechend und tippen Sie dann auf
"OK", um die Änderung zu speichern.
Abbildung 13 Einstellung der Lautstärke
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
18
Schnellstart
Dateneingabe
Die Dateneingabe kann beim MX3-CE auf verschiedene Weise vorgenommen
werden. Über das Scanner-Fenster können Strichcode-Daten eingegeben werden
und der RS-232- bzw. IR-Anschluss dient ebenfalls zur Dateneingabe/-ausgabe.
Außerdem können Daten über die Tastatur auch manuell eingegeben werden.
Auf dem mit Sensorbildschirm und WinCE-Software ausgestatteten MX3-CE
können die Daten sowohl über den elektronischen Stift als auch über die COMAnschlüsse oder die Tastatur eingegeben werden.
Eingabe über die Tastatur
Die Tastatur dient zur manuellen Eingabe von Daten, die auf keine andere Weise
erfasst werden können. Über die begrenzte Tastatur des MX3-CE können
praktisch alle Funktionen ausgeführt werden, die auch über die voll
ausgewachsene Tastatur eines normalen PC möglich sind, aber es sind dazu evtl.
einige zusätzliche Tastenanschläge erforderlich.
Nahezu jede Taste erfüllt zwei oder drei verschiedene Funktionen. Das primäre
alphabetische oder numerische Zeichen ist auf der Taste aufgedruckt.
Wenn beispielsweise die Taste "2nd" und dann eine weitere Taste gedrückt wird,
erzeugt dieser Vorgang das Sekundärzeichen der zweiten Taste. Das
Sekundärzeichen ist jeweils oberhalb der Taste aufgedruckt.
Anweisungen darüber, welche Tastenkombinationen für die einzelnen Funktionen
gedrückt werden müssen, sind in Anhang A unter "Tastenbelegung" zu finden.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Schnellstart
19
Dateneingabe über den
elektronischen Stift
Hinweis: Dieser Abschnitt richtet sich speziell an die Person, die tagtäglich mit
dem MX3-CE arbeiten muss. Es wird dabei davon ausgegangen, dass
das Gerät bereits durch den Systemadministrator ordnungsgemäß
konfiguriert und der Sensorbildschirm entsprechend kalibriert wurde.
Das Kalibrieren des Sensorbildschirms sollte vor Erstbenutzung des
Computers durchgeführt werden.
Hinweis: Benutzen Sie stets die Spitze des Stifts, um das Display zu berühren
oder darauf zu schreiben. Sie dürfen dazu auf keinen Fall einen
Kugelschreiber, Bleistift oder anderen spitzen Gegenstand verwenden.
Über den elektronischen Stift können die gleichen Funktionen ausgeführt
werden, die durch Klicken mit der Maus auf dem normalen PC möglich sind. Der
Stift wird auch praktisch in gleicher Weise wie die Maus verwendet – durch einoder zweimaliges Antippen werden Menüoptionen ausgewählt, durch Ziehen des
Stifts kann Text ausgewählt und durch Gedrückthalten des Stifts können
Bildlaufleisten usw. aktiviert werden.
Halten Sie den Stift genauso wie einen Kugelschreiber oder Bleistift. Tippen Sie
mit der Stiftspitze auf dem Bildschirm kurz auf das gewünschte Element oder
Symbol und heben Sie den Stift dann sofort wieder ab. Der Sensorbildschirm
reagiert auf einen Berührungsdruck von bis zu ca. 113 g.
Der elektronische Stift kann sowohl in Verbindung mit Tastatur und Scanner als
auch zusammen mit einem Eingabe-/Ausgabegerät verwendet werden, das über
einen seriellen Anschluss mit dem MX3-CE verbunden ist.
•
Tippen Sie mit dem elektronischen Stift auf ein Feld im
Dateneingabeformular, um den Text entsprechend durchlaufen zu lassen.
•
Der Cursor beginnt dann im angetippten Feld zu blinken.
•
Dadurch wird angezeigt, dass das Gerät bereit ist, Daten über die Tastatur,
den integrierten Scanner oder ein seriell angeschlossenes Gerät zu
empfangen.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
20
Schnellstart
Eingabe über den Scanner
Lesen Sie alle Warnungen und Etiketten, bevor Sie den
Laser-Scanner verwenden.
Um mit dem Laserstrichcode-Leser zu scannen, müssen Sie das Laserfenster auf
einen Strichcode richten und dann die Scan-Taste drücken. Daraufhin ist ein roter
Laserstrahl auf den Strichcode zu sehen.
Richtiger Scan
Falscher Scan
Falscher Scan
Abbildung 14 Scan-Strahl
Lassen Sie den roten Laserstrahl so auf den Strichcode fallen, das dieser sich
genau in der Mitte des Strahls befindet. Der Laserstrahl muss den gesamten
Strichcode einnehmen. Bewegen Sie den MX3-CE zum Strichcode hin oder vom
Stichcode weg, bis der Strahl den gesamten Strichcode erfasst.
Abbildung 15 Position der Scanner-LED
Die SCNR-LED leuchtet rot, sobald der Laserstrahl eingeschaltet wird. Nach
erfolgreicher Codelesung leuchtet die LED grün. Auch ertönt nach erfolgreicher
Codelesung evtl. ein akustisches Signal. Das hängt aber ganz von der auf dem
MX3-CE ausgeführten Anwendung ab.
Der Laser und die SCNR-LED schalten sich nach erfolgreichem (oder nicht
erfolgreichem) Lesevorgang automatisch ab. Der Scanner ist dann für einen
weiteren Scan-Vorgang bereit, sobald die Scan-Taste erneut gedrückt wird.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Aufladen der Batterie im LXE Multi-Ladegerät
21
Aufladen der Batterie im LXE Multi-Ladegerät
Die Hauptbatterie kann im LXE Multi-Ladegerät geladen werden. Die
Hauptbatterie lädt dann ihrerseits die Reservebatterie auf.
Abbildung 16 Einsetzen der Hauptbatterie in das Ladegerät
Setzen Sie die Hauptbatterie wie oben gezeigt in das Multi-Ladegerät ein. Der
Halteclip hält die Batterie im Gerät fest.
Drücken Sie die Batterie nicht gewaltsam oder schräg in das Ladegerät.
Bei Nichtbeachtung dieser Anweisungen können Schäden an der Hauptbatterie
oder am Multi-Ladegerät auftreten.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
22
Aufladen der Batterie im LXE Multi-Ladegerät
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Der Handheldcomputer MX3-CE
Sensorbildschirm
Abbildung 17 MX3-CE-Sensorbildschirm
Das Display des MX3-CE besteht aus einer transflektiven Monochrom-LCDEinheit, die die VGA-Grafikmodi unterstützt. Die Display-Größe beträgt 640 x
240 Pixel und das Display ist mit einer ElektrolumineszenzHintergrundbeleuchtung versehen. Die Oberfläche des Display ist fleckabstoßend.
Der Sensorbildschirm ermöglicht das Aufzeichnen von Unterschriften sowie die
Dateneingabe durch Bildschirmberührung mit dem elektronischen Stift. Der Stift
wird mitgeliefert. Der Sensorbildschirm reagiert auf einen Berührungsdruck von
bis zu ca. 113 g.
Display-Hintergrundbeleuchtung
Die Display-Hintergrundbeleuchtung wird automatisch eingeschaltet, sobald das
Gerät wieder aktiv ist und sich nicht mehr im Pausenmodus (Suspend) befindet.
Diese Funktion kann der Stromquelle und der gewünschten Leerlaufzeit (vor
Auslösung des Pausenzustands) entsprechend programmiert werden.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
24
Sensorbildschirm
Kalibrieren des Sensorbildschirms
Wenn der MX3-CE nicht ordnungsgemäß auf Berührung durch den
elektronischen Stift reagiert, muss der Sensorbildschirm evtl. neu kalibriert
werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Systemadministrator.
Der Bildschirm kann über Start / Settings / Control Panel / Stylus / Calibration
neu kalibriert werden.
Abbildung 18 Neukalibrierung des Sensorbildschirms
Tippen Sie mit dem Stift auf "Recalibrate". Befolgen Sie dann die Anweisungen
auf dem Bildschirm und drücken Sie die Taste "Enter", um die neuen
Kalibrierungseinstellungen zu speichern, oder auf "Esc", um den Vorgang
abzubrechen, ohne die Einstellungen zu speichern.
Die detaillierte Anleitung können Sie dem "MX3-CE Reference Guide"
entnehmen.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Leistungsmodi
25
Leistungsmodi
Abbildung 19 Leistungsmodi – "On", "Suspend", "Critical Suspend" und "Off"
1
ON
6
2
3
4
5
SUSPEND
CRITICAL SUSPEND
OFF
Taste "ON" oder
Stromausfall
7
8
9
10
MX3CEA136OPGDDE
Taste "ON" oder Berührung des
Sensorbildschirms
Stromausfall
Wiederherstellung der Stromzufuhr
Ersatz- und Hauptbatterie sind leer
Strom einschalten
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
26
Leistungsmodi
Einschaltmodus (ON)
Das Display
Wenn das Display eingeschaltet ist:
•
funktionieren Tastatur, Sensorbildschirm und alle Peripheriegeräte ganz
normal
•
sind keine LED-Anzeigen erleuchtet
•
ist die Hintergrundbeleuchtung des Display eingeschaltet (bis der Zeitgeber
abläuft)
•
wird das Display nicht ausgetastet, bis der Austastzeitgeber abläuft
•
wird bei Austausch der Hauptbatterie (während der Computer läuft) das
Display ausgeschaltet.
Der MX3-CE
Sobald der neue MX3-CE mit einer geladenen Hauptbatterie versehen und
eingeschaltet ist, bleibt er im eingeschalteten Zustand, bis beide Batterien
vollkommen leer sind.
Wenn Haupt- und Ersatzbatterie leer sind, schaltet sich das Gerät in den
Ausschaltmodus (OFF) und dann zurück in den ON-Modus, sobald eine
aufgeladene Batterie eingesetzt wird.
LED-Anzeigen
LED
Wenn diese LED aufleuchtet...
2nd
ist der nächste Tastendruck ein 2nd-Tastendruck.
ALT
ist der nächste Tastendruck ein Alt-Tastendruck.
CTRL
ist der nächste Tastendruck ein Ctrl-Tastendruck.
SHFT
ist der nächste Buchstabe der Großbuchstabe auf
alphabetischen Tasten und das umgeschaltete Zeichen auf
numerischen Tasten.
CAPS
sind die Großbuchstaben aktiv, bis die CAPS-Tastenfolge
erneut ausgeführt wird.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Leistungsmodi
27
LED
SCNR
BATT B
STAT
BATT M
CHGR
MX3CEA136OPGDDE
Wenn diese LED aufleuchtet...
wird die integrierte Strichcode-Scannerfunktion ausgeführt.
•
Rot - es wird gescannt.
•
Grün - guter Scan.
(Rot) wird die Ersatzbatterie geladen.
wird der Status angezeigt.
•
Blinkt grün, wenn der Display- und/oder
Austastzeitgeber abläuft.
•
Ist nicht erleuchtet, wenn sich der MX3-CE im
Pausenmodus (Suspend) befindet.
ist die Hauptbatterie zu schwach.
•
Rot erleuchtet – Batterie muss aufgeladen werden.
•
Rotes Blinklicht – Stromausfall.
wird der MX3-CE aufgeladen, d.h. das Gerät wird entweder
über die Gleichstrombuchse oder die Cradle gespeist.
•
Rot – Hauptbatterie wird geladen.
•
Grün – Batterie ist voll aufgeladen, aber der MX3-CE
wird weiterhin aus externer Quelle gespeist.
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
28
Leistungsmodi
Pausenmodus (Suspend)
Das Display
Hinweis: Das Display ist dunkel, aber das Gerät ist trotzdem noch eingeschaltet
und funktioniert ganz normal – d.h. durch Betätigung des
angeschlossenen oder integrierten Scanners bzw. durch Drücken der
Scan-Taste kann gescannt werden. Auch können weiterhin Daten über
das Funkgerät oder die seriellen Anschlüsse übertragen werden.
Der Zeitgeber für diesen Pausenmodus kann über Start / Settings / Control
Panel / Display Properties / Blanking eingestellt werden.
Das Display schaltet sich aus, wenn...
•
der Display-Zeitgeber abläuft, bevor ein das System aktivierendes Ereignis
eintritt;
•
das Gerät durch Berührung der Einschalttaste in den Pausenmodus versetzt
wird.
Zusammen mit dem Display wird auch dessen Hintergrundbeleuchtung
ausgeschaltet. Der Pausenzeitgeber für die Display-Hintergrundbeleuchtung kann
über Start / Settings / Control Panel / Display Properties / Backlight
eingestellt werden.
Der OFF-Modus des Display wird durch grünes Blinken der Status-LED
angezeigt.
Display und Hintergrundbeleuchtung können durch folgende Vorgänge erneut
aktiviert werden:
•
durch Drücken einer Taste auf der Tastatur;
•
durch Berühren des Sensorbildschirms mit dem elektronischen Stift.
Bei Aktivierung des Display beginnen die Zeitgeber für Display-Austastung und Hintergrundbeleuchtung erneut mit dem Countdown. Dies ist auch der Fall, wenn
einer der oben genannten Vorgänge vor Ablauf der Zeitgeber eintritt.
Der erste Tastenanschlag oder die erste Berührung des Bildschirms, um das
Display zu aktivieren, wird nicht an das BS oder die Anwendung weitergeleitet –
dadurch werden lediglich Display und Hintergrundbeleuchtung eingeschaltet.
Sobald das geschehen ist, funktionieren Tastatur und Sensorbildschirm normal.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Leistungsmodi
29
Der MX3-CE
Das Gerät schaltet sich in den Pausenmodus (Suspend), wenn es für bestimmte
Zeit inaktiv war und der Benutzer dann die Einschalttaste berührt.
Der Zeitgeber für den Pausenmodus kann über Start / Settings / Control Panel /
Power Properties / Power Off eingestellt werden.
Das Gerät kann durch folgende Aktionen aktiviert werden (gleichzeitig werden
dadurch auch die Zeitgeber für Display und HIntergrundbeleuchtung
zurückgesetzt):
•
Drücken einer Taste auf der Tastatur
•
Berühren des Sensorbildschirms mit dem elektronischen Stift
•
Berühren der Einschalttaste
•
COM 1 CTS
•
COM 3 CTS
•
Aktivität einer PC-Karte
•
USB-Verbindung
Bei Aktivierung des Geräts beginnen die Zeitgeber für Display,
Hintergrundbeleuchtung und Ausschaltmodus erneut mit dem Countdown. Wenn
vor Ablauf des Ausschalt-Zeitgebers eines der oben genanten Ereignisse eintritt,
wird ebenfalls erneut mit dem Countdown begonnen.
Der erste Tastenanschlag oder die erste Berührung des Bildschirms wird nicht an
das BS oder die Anwendung weitergegeben – dadurch wird lediglich das Gerät
aktiviert und werden die Zeitgeber zurückgesetzt. Sobald sich das Gerät aus dem
Pausenmodus (Suspend) wieder in den Einschaltmodus (On) geschaltet hat,
können Tastatur und Sensorbildschirm erneut normal benutzt werden.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
30
Leistungsmodi
Kritischer Pausenmodus (Critical Suspend)
Dieser Modus ist dazu da, den Stromverbrauch des MX3-CE auf ein Minimum zu
reduzieren, ohne dabei den Inhalt des SDRAM zu verlieren. Das Gerät schaltet
sich automatisch in diesen Modus, wenn die Hauptbatterie ausfällt oder bei
laufendem Gerät ausgewechselt wird. Während des kritischen Pausenmodus
versorgt die Ersatzbatterie das Gerät mit der nötigen Energie.
Wenn die Hauptbatterie bei laufendem Gerät ausgewechselt wird (HotSwapping), schaltet sich das Display aus und die BATT M-LED beginnt, rot zu
blinken. Auch schalten sich alle Peripheriegeräte aus und der CPU-Taktgeber
wird angehalten. Ebenfalls kann dann die PCMCIA-Karte nicht mehr benutzt
werden.
Wenn sich der MX3-CE im kritischen Pausenzustand (Critical Suspend) befindet,
d.h. wenn die Hauptbatterie zwar vorhanden, das Gerät aber durch die
Ersatzbatterie gespeist wird, schaltet sich das Display aus und die BATT M-LED
beginnt, rot zu blinken. Auch schalten sich alle Peripheriegeräte aus und der
CPU-Taktgeber wird angehalten. Ebenfalls kann dann die PCMCIA-Karte nicht
mehr benutzt werden. Der MX3-CE speichert in diesem Fall zwar den vor dem
Ausfall vorhandenen Zustand, kann dann aber nicht weiter verwendet werden.
Falls vor Leerwerden der Ersatzbatterie (die das Gerät nur für ca. 5 Minuten
speisen kann) eine neue, vollkommen aufgeladene Hauptbatterie eingesetzt wird,
schaltet sich der MX3-CE in den Pausenmodus (Suspend). Sie können dann den
Betrieb wieder aufnehmen, indem Sie kurz auf die Einschalttaste drücken oder
den Bildschirm mit dem elektronischen Stift berühren.
Wenn die Ersatzbatterie dagegen leer wird, bevor eine aufgeladene Hauptbatterie
eingesetzt werden kann, schaltet sich der MX3-CE automatisch aus, wodurch
dann alle nicht gespeicherten Informationen verloren gehen. In diesem Fall
müssen Sie nach dem Einsetzten der aufgeladenen Hauptbatterie die
Einschalttaste drücken, um den MX3-CE wieder zu aktivieren.
Ausschaltmodus (OFF)
Wenn sowohl die Haupt- als auch die Ersatzbatterie ganz leer ist, befindet sich
das Gerät im Auschalt- oder OFF-Modus. In diesem Fall müssen Sie nach dem
Einsetzten der voll aufgeladenen Hauptbatterie die Einschalttaste drücken, um
den MX3-CE erneut zu aktivieren.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Programmierbare Tasten
31
Programmierbare Tasten
Die Tasten links und rechts des Displays können vom Systemadministrator wie
folgt programmiert werden:
Scan
Durch Drücken dieser Taste kann der Laser-Scanner aktiviert werden
(sofern einer installiert ist). Siehe Abschnitt "Funktionen der ScanTaste".
Enter
Durch Drücken dieser Taste kann eine Eingabe ins Formular bestätigt
oder können Daten übertragen werden. Siehe Abschnitt "Funktionen
der Taste <Enter>".
Die Parameter dieser Tasten können über Start / Settings / Control Panel /
Scanner bearbeitet werden. Ändern Sie die Parameter entsprechend und tippen
Sie dann auf "OK", um die Änderungen zu speichern.
Eine detaillierte Anleitung können Sie dem "MX3-CE Reference Guide"
entnehmen.
Die Standardeinstellung für die rechte Taste ist "Enter". Die Standardeinstellung
für die linke Taste ist "Scan". Wenn der MX3-CE ohne eingebauten Scanner
geliefert wurde, dienen beide Tasten der Eingabefunktion.
Abbildung 20 Programmierbare Tasten (Scan/Enter)
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
32
Endkappen und COM-Anschlüsse
Endkappen und COM-Anschlüsse
Der MX3-CE unterstützt drei COM-Anschlussoptionen. Die zwei externen
seriellen Anschlüsse hängen ganz von der ausgewählten Endkappe ab. Der dritte
serielle Anschluss kann für einen infraroten Transceiver (Strichcode-Leser)
verwendet werden. Durch eine zusätzliche Endkappenkonfiguration kann auch ein
serielles oder USB (Slave)-Eingabe-/Ausgabegerät mit einer Übertragungsrate
von 1,5 MBps angeschlossen werden.
Scanner-Anschluss
RS-232 (serieller Anschluss)
und/oder USB-Anschluss
Gleichstrombuchse
Audio-Buchse
Abbildung 21 Endkappenanschlüsse
Auf der Rückseite des MX3-CE ist der COM2-Anschluss immer der IRAnschluss, ganz gleich, welche Endkappe installiert ist.
Auf der Endkappe für den Standardbereichs-Scanner/seriellen Anschluss ist COM
3 immer der Anschluss für den integrierten Scanner. Dieser Strichcode-Scanner
scannt nur dann, wenn auf dem MX3-CE die Scan-Taste gedrückt wird. Die
Parameter für den Scanner-COM-Anschluss können über Start / Settings / Control
Panel / Scanner bearbeitet werden. Nach Änderung dieser Parameter muss "OK"
angetippt werden, um die Änderungen zu speichern.
COM1 befindet sich immer rechts auf der Endkappe der beiden seriellen
Anschlüsse (wenn Sie direkt vor dem Display stehen).
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Endkappen und COM-Anschlüsse
33
Externe Scanner
Die auf dem MX3-CE befindlichen Scan-Tasten können nicht für seriell
angeschlossene externe Strichcode-Scanner benutzt werden. Diese Scanner haben
stets ihre eigene Scan-Taste.
Um den MX3-CE für einen externen Scanner einzustellen, muss Start / Settings /
Control Panel / Scanner gewählt werden. Sobald "External Scanner" ausgewählt
ist, wird dem Anschluss automatisch eine Spannung von +5 V zugewiesen.
USB-Anschluss
Für den USB-Anschluss ist ein DB9-USB-Kabel erforderlich, das bei LXE
bestellt werden kann.
Der Serien-/USB-Anschluss kann auch für die serielle Datenübertragung
verwendet werden, und zwar über ein Nullmodem-Kabel und ein USB-E/A-Gerät
(Non-Host) mit einer Übertragungsrate von 1,5 MBps. Die Kabelkonfiguration
wird automatisch durch den MX3-CE erkannt. Dem weiter hinten in diesem
Handbuch befindlichen Abschnitt "Zubehör" können Sie die Teilenummern für
das DB9-USB- und das Nullmodem-Kabel entnehmen.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
34
IR-Anschluss
IR-Anschluss
Abbildung 22 IR-Anschluss (COM 2)
Über den Infrarot-Anschluss (IR) können Informationen an ein Gerät übertragen
werden, das über einen entsprechenden Anschluss und die geeignete Software
verfügt. Der IR-Anschluss kann für die Kommunikation mit Druckern oder HostComputern über einen Adapter verwendet werden.
Der IR-Anschluss ist als COM 2 definiert und ist ein bidirektionaler HalbduplexInfrarotanschluss. Dieser Anschluss unterstützt die Norm "Slow IrDA" (Infrared
Data Access) der physischen Übertragungsschicht und ermöglicht
Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 115K Baud.
Wenn Daten über den IR-Anschluss an den IR-Anschluss eines anderen MX3-CE
gesendet werden, muss sichergestellt werden, dass die beiden Geräte nicht zu weit
voneinander entfernt sind. Für die IR-Übertragung muss ein Entfernungsbereich
von 2 cm bis zu einem 1 m (mit einem Winkel von 30 Grad) eingehalten werden.
Eine detaillierte Anleitung können Sie dem "MX3-CE Reference Guide"
entnehmen.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Die Tastatur
35
Die Tastatur
Die QWERTY-Tastatur ist selbstleuchtend und hat daher keine
Hintergrundbeleuchtung. Diese Tastatur leuchtet lange nach, nachdem sie einer
Lichtquelle ausgesetzt wurde.
Die QWERTY-Tastaur wird durch LXE installiert und auch konfiguriert.
Abbildung 23 Die QWERTY-Tastatur
Die Tastenbelegungen (Tastenkombinationen) sind in Anhang A unter
"Tastenbelegung" beschrieben.
Funktion der Scan-Taste
(für MX3-CEs mit Scanner-Endkappen.) Die Scan-Taste aktiviert den
Scanner, sofern eine Scanner-Endkappe installiert ist und diese Taste
gedrückt wird. Der interne Scanner scannt nur, wenn die Scan-Taste
gedrückt wird. Das Drücken dieser Taste hat jedoch keine
Auswirkungen auf extern angeschlossene Scanner.
Wenn der MX3-CE ohne integrierte Scanner-Endkappe geliefert
wurde, dienen die Scan-Tasten der Eingabefunktion.
Funktion der Taste "Enter"
Die Taste "Enter" wird verwendet, um eine Eingabe ins Formular zu
bestätigen oder um Daten zu übertragen. Die Art der Verwendung
hängt ganz von der auf dem Computer ausgeführten Anwendung ab.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
36
Die Tastatur
Funktion der Taste "2nd"
Mit Hilfe der Taste "2nd" werden die 2nd-Funktionen der Tastatur
aktiviert. Bei vielen Tasten sind in der linken oberen Ecke kleine
Zeichen abgebildet, die die 2nd-Funktionen (Sekundärfunktionen)
darstellen. Durch Verwendung der Taste "2nd" wird die
Sekundärfunktion der anschließend gedrückten Taste aktiviert.
Beachten Sie, dass die Taste "2nd" nur für den nachfolgenden
Tastenanschlag aktiviert bleibt. Sie müssen die Taste "2nd" daher für
jede Sekundärfunktion erneut drücken. Um eine Sekundärfunktion vor
Drücken der nachfolgenden Taste abzubrechen, muss die Taste "2nd"
erneut gedrückt werden. Bei aktiver 2nd-Funktion leuchtet die 2nd-LED.
Funktion der Taste "Ctrl"
Die Taste "Ctrl" ermöglicht die Nutzung der Steuerfunktionen. Diese
Taste ist mit der Strg-Taste einer herkömmlichen Tastatur vergleichbar.
Beachten Sie, dass die Taste "Ctrl" nur für den nachfolgenden
Tastenanschlag aktiviert bleibt. Um eine Ctrl-Funktion zu benutzen,
muss die Taste "Ctrl" gedrückt gehalten und dann die gewünschte
andere Taste gedrückt werden. Wenn die Ctrl-Funktion aktiv ist,
leuchtet die Ctrl-LED.
Funktion der Taste "Alt"
Die Taste "Alt" ermöglicht die Nutzung der Alternativfunktionen.
Diese Taste ist mit der Alt-Taste einer herkömmlichen Tastatur
vergleichbar. Beachten Sie, dass die Taste "Alt" nur für den
nachfolgenden Tastenanschlag aktiviert bleibt. Um eine Alt-Funktion
auszuführen, muss die Taste "Alt" gedrückt gehalten und dann die
gewünschte andere Taste gedrückt werden. Wenn die Alt-Funktion
aktiv ist, leuchtet die Alt-LED.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Die Tastatur
37
Funktion der Taste "Shft"
Die Taste "Shft" ermöglicht die Nutzung der Umschaltfunktionen.
Diese Taste ist mit der Umschalt-Taste einer herkömmlichen Tastatur
vergleichbar. Beachten Sie, dass die Taste "Shft" nur für den
nachfolgenden Tastenanschlag aktiviert bleibt. Um eine Shft-Funktion
auszuführen, muss die Taste "Shft" gedrückt gehalten und dann die
gewünschte andere Taste gedrückt werden. Wenn die Shft-Funktion
aktiv ist, leuchtet die Shft-LED.
Bei Drücken der Taste "Shft" wird bei den alphabetischen Tasten von
Klein- auf Großbuchstaben umgeschaltet. Wenn jedoch CAPS aktiviert
ist und dann die Tasten "Shft" und "G" gedrückt werden, erscheint das
g als Kleinbuchstabe.
Funktion der Taste "Spc"
Die Taste "Spc" fügt der auf dem Bildschirm angezeigten Datenzeile
ein Leerzeichen hinzu. Diese Taste ist mit der Leertaste einer
herkömmlichen Tastatur vergleichbar. Beachten Sie, dass die Taste
"Spc" nur für den nachfolgenden Tastenanschlag aktiviert bleibt.
Funktionen der Modustasten
Taste "Caps" und
CapsLock-Modus
Diese Funktion ist mit der Feststelltaste einer herkömmlichen Tastatur
vergleichbar.
Beachten
Sie,
dass
der
"CapsLock"-Modus
(Großbuchstabenmodus)
aktiviert
bleibt,
bis
die
entsprechende
Tastenkombination erneut gedrückt wird. Jedesmal, wenn Sie eine
Großschreibfunktion verwenden möchten, müssen Sie zuerst die
Tastenkombination für "CapsLock" drücken. Sie können die Großschreibfunktion
abbrechen, indem Sie diese Tastenkombination noch einmal drücken. Wenn der
CapsLock-Modus aktiv ist, leuchtet die Caps-LED.
Die Tastenfolge für "CapsLock" ist "2nd" + "F1".
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
38
Die Tastatur
Tastenkombinationen
Die Tastenbelegung für alle Tastaturen können Sie dem Anhang A entnehmen.
Funktions-LEDs der Tastatur
Abbildung 24 Funktions-LEDs
Ganz oben auf der Tastatur befinden sich die LEDs, die visuelle Hinweise zur
Bedienung des Computers geben. Wenn eine LED nicht leuchtet, ist die
betreffende Funktion nicht aktiv.
LED
Wenn erleuchtet...
2nd
ist der nächste Tastendruck ein 2nd-Tastendruck.
•
ALT
ist der nächste Tastendruck ist ein Alt-Tastendruck.
•
CTRL
Orange, wenn aktiviert; nicht erleuchtet, wenn nicht
aktiviert.
ist bei alphabetischen Tasten der nächste Buchstabe ein
Großbuchstabe und bei numerischen Tasten das nächste Zeichen
ein umgeschaltetes Zeichen.
•
CAPS
Orange, wenn aktiviert; nicht erleuchtet, wenn
deaktiviert.
ist der nächste Tastendruck ist ein Ctrl-Tastendruck.
•
SHFT
Orange, wenn aktiviert; nicht erleuchtet, wenn
deaktiviert.
Orange, wenn aktiviert; nicht erleuchtet, wenn
deaktiviert.
sind die Großbuchstaben aktiv, bis die Caps-Tastenfolge erneut
gedrückt wird.
•
Orange, wenn aktiviert; nicht erleuchtet, wenn
deaktiviert.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Die Tastatur
39
LED
SCNR
BATT B
STAT
Wenn erleuchtet...
ist die Strichcode-Scannerfunction aktiv, die sowohl durch die
externen Scanner als auch durch die Scanner-Endkappe
beeinflusst wird.
•
Rot - es wird gescannt.
•
Grün - guter Scan.
•
Nicht beleuchtet - Scanner ist nicht aktiv.
wird die Ersatzbatterie geladen. Wenn nicht erleuchtet, wird die
Ersatzbatterie nicht aufgeladen.
ist die Statusanzeige aktiv.
•
BATT M
CHGR
MX3CEA136OPGDDE
Blinkt grün, wenn das Display in den Pausenmodus
(Suspend) schaltet.
muss die Hauptbatterie aufgeladen werden.
•
Rot – Batterie muss aufgeladen werden.
•
Rot blinkend – Stromausfall.
•
Nicht beleuchtet – Hauptbatterie ist vollständig
aufgeladen.
wird der MX3-CE entweder über die Gleichstrombuchse oder
über die mit Spannung versorgte Cradle gespeist.
•
Rot - die Hauptbatterie wird geladen.
•
Grün – die Batterie ist voll aufgeladen, aber der MX3-CE
wird weiterhin aus externer Quelle gespeist.
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
40
Batterien
Batterien
Hinweis: Neue Batterien müssen vor dem Erstgebrauch aufgeladen werden.
Der MX3-CE-Computer verwendet eine Lithium-Ion (Li-ion)-Batterie, die von
LXE geliefert wird. Unter normalen Betriebsbedingungen sollte die Batterie eine
Nutzungsdauer von ca. acht bis zehn Stunden haben, bevor ein Wiederaufladen
erforderlich ist. Je häufiger der Scanner oder der HF-Transmitter verwendet wird,
desto kürzer ist jedoch die Nutzungsdauer. Die Zeit-Datum-Generierung kann bei
versagender Hauptbatterie und voll aufgeladener Ersatzbatterie aber noch
mindestens 4 Tage lang aufrechterhalten werden.
Hauptbatterie
Abbildung 25 Hauptbatterie
1
2
3
4
5
6
7
Vorderseite
Kontakte, Hauptbatterie
Kontakte, Cradle-Ausgang
Halteclip
Oberseite
Rückseite
Kontakte, Cradle-Eingang
Die Hauptbatterie ist von einem robusten Kunststoffgehäuse umgeben, das den
starken Beanspruchungen einer industriellen Umgebung gewachsen ist. Es muss
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Batterien
41
beim Transport der Batterie darauf geachtet werden, dass sie keiner übermäßigen
Hitze ausgesetzt wird. Auch darf diese Batterie mit keiner anderen Stromquelle
als dem LXE Multi-Ladegerät oder dem MX3-CE in Berührung kommen.
Ersatzbatterie
Die eingebaute Nickel-Cadmium-Ersatzbatterie (NiCd) liefert noch eine kurze
Zeit lang Spannung an das Gerät, nachdem die Hauptbatterie leer ist, entnommen
wurde oder versagt hat. Diese Ersatzbatterie braucht nicht vom Benutzer gewartet
zu werden. Der Austausch erfolgt ggf. durch LXE.
Hinweis: Der interne Aufladestromkreis des MX3-CE wird durch eine
beständige
externe
Stromquelle
(Netzstromadapter
oder
Gleichstromumrichter) gespeist und sorgt auf diese Weise für
Aufladung der Haupt- und Ersatzbatterie.
Austausch der Batterie im laufenden Betrieb (HotSwapping)
Wenn die Batterie fast leer ist, leuchtet die BATT-M-LED auf und bleibt dann
erleuchtet. Sie können die Hauptbatterie austauschen, ohne vorher das Gerät
auszuschalten. Nehmen Sie die schwache Batterie einfach heraus, und setzen Sie
eine aufgeladene Batterie ein. Die Ersatzbatterie sorgt während des Austausches
der Hauptbatterie dafür, dass noch nicht gespeicherte Daten mindestens fünf
Minuten lang nicht verloren gehen.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
42
Batterieladegeräte
Batterieladegeräte
LXE Multi-Ladegerät
Abbildung 26 LXE Multi-Ladegerät
Die Hauptbatterie kann im LXE Multi-Ladegerät aufgeladen werden. Der interne
Ladestromkreis des MX3-CE ist so eingerichtet, dass die Ersatzbatterie
automatisch durch die Hauptbatterie aufgeladen wird.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Batterieladegeräte
43
Externe Stromquelle (optional)
Hinweis: In Nordamerika ist dieser Computer für eine der UL-Norm
entsprechende ITE-Gleichstromquelle von 12 – 80 V (mindestens 3,5
A) vorgesehen. Außerhalb Nordamerikas sollte der Computer an eine
der IEC-Norm entsprechende ITE-Gleichstomquelle von 12 – 80 V
(mindestens 3,5 A) angeschlossen werden.
Die Gleichstombuchse befindet sich auf der Endkappe des MX3-CE.
Bei der Cradle befindet sich die Stromanschlussbuchse auf der Rückseite. Der
MX3-CE und die Desktop-Cradle können über die Gleichstrombuchse an eine der
folgenden Stromquellen angeschlossen werden:
Abbildung 27 Netzteil (USA), Gleichstrom/Wechselstrom, 12 V und Adapter für
Zigarettenanzünder
Abbildung 28 Netzteil, Gleichstrom/Wechselstrom, 12 V, international
Hinweis: Falls der MX3-CE extern über eine Cradle gespeist wird, ist sowohl
die Status-LED der Cradle als auch die CHGR-LED auf dem MX3-CE
erleuchtet.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
44
Cradles
Cradles
Hinweis: Der "MX3 Cradle Reference Guide" enthält Angaben zur Installation
und technische Informationen zur Cradle. (LXE-Dok.-ID
2381A138REFGD).
Es gibt zwei Typen von Cradles: eine Desktop-Cradle für den Tischbetrieb (für
Laden-/Kommunikationsanwendungen) und eine fahrzeugmontierte Cradle für
Laden-/Kommunikationsanwendungen in Fahrzeugen.
Die Cradle ermöglicht dem MX3-CE, mit einem Host-Computer und anderen
Geräten zu kommunizieren. Außerdem überträgt die Cradle über
Netzstromadapter oder Gleichstromkonverter die Spannung an den internen
Ladeschaltkreis des MX3-CE, wodurch dieser dann die Hauptbatterie aufladen
kann.
Der MX3-CE kann entweder eingeschaltet oder im Pausenmodus (Suspend) sein,
während er sich in der Cradle befindet. Der Computer kann einfach und mit einer
Hand in die Cradle eingesetzt und auch aus dieser wieder herausgenommen
werden.
LXE bietet Kabel zum Anschließen der Cradle an einen Drucker, einen PC oder
einen Strichcode-Drucker an. Externe Scanner (für den Anschluss an die Cradle
über ein RS-232-Kabel) sind ebenfalls von LXE erhältlich.
Desktop-Cradle
Abbildung 29 MX3-CE in der Desktop-Cradle
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Cradles
45
Vorgehensweise:
Lassen Sie den MX3-CE gerade in die Cradle gleiten und drücken Sie ihn dann
leicht nach vorn, damit der Computer rückwärts in der Cradle zu liegen kommt.
Achten Sie darauf, dass der MX3-CE ordnungsgemäß die Ladekontakte berührt.
Die CHGR-LED leuchtet grün, wenn der MX3-CE richtig in der Cradle sitzt. Die
CHGR-LED leuchtet rot, wenn die Hauptbatterie des MX3-CE aufgeladen wird
(d.h. in einer Cradle, die an eine externe Stromquelle angeschlossen ist).
Wenn der MX3-CE aus der Cradle genommen werden soll, brauchen Sie ihn nur
etwas nach vorn zu kippen und dann gerade aus der Cradle herauszunehmen.
Hinweis: Versuchen Sie nicht, den MX3-CE seitlich in die Cradle zu drücken
oder zu schieben. Dies kann zu Beschädigungen führen.
Status-LED
Abbildung 30 Statusanzeige für die Desktop-Cradle
Eine LED-Anzeige zeigt den Status der Cradle an. Wenn die Anzeige nicht
leuchtet, wird die Cradle nicht mit Spannung versorgt.
Cradle-Spannung
Orange
Cradle wird mit Spannung versorgt.
MX3-CE in Cradle
Grün
Cradle und MX3-CE werden mit Strom
versorgt.
IR aktiv
Rot
IR-Kommunikation ist aktiv.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
46
Cradles
Stromanschluss
Abbildung 31 Stromanschluss für Desktop-Cradle
Der Stromanschluss befindet sich auf der Rückseite der Cradle. Die Cradle kann,
falls erforderlich, durch ein Wechselstromnetzteil (USA) oder durch ein
internationales Wechselstromnetzteil (beide von LXE) mit Spannung versorgt
werden. Wenn das passiert, speist die Cradle den internen Ladeschaltkreis des
MX3-CE, wodurch dieser dann die Hauptbatterie aufladen kann. Eine mit
Spannung versorgte Cradle unterstützt die RS-232- und IR-Kommunikation.
RS-232-Anschluss
Abbildung 32 RS-232-Anschluss der Desktop-Cradle
Der RS-232-Anschluss befindet sich auf der Rückseite der Cradle. Wenn der
MX3-CE ordnungsgemäß in der Cradle sitzt, sind die bidirektionalen
Halbduplex-Transceiver in MX3-CE und Cradle über die IR-Fenster in
Kommunikation. Die Halbduplex-IR-Signale des MX3-CE werden in der Cradle
in RS-232-Signale umgewandelt und sind dann über diesen Anschluss verfügbar.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Cradles
47
Fahrzeugmontierte Cradle
Abbildung 33 Fahrzeugmontierte Cradle - Vorderseite
1
2
3
4
5
Klammern für die Fahrzeugmontage
MX3-CE-Auslösemechanismus
IR-Anschluss
Anschluss für Batteriespannung
Status-LED für fahrzeugmontierte Cradle
Diese Cradle ist speziell für Anwendungen in Fahrzeugen konzipiert. Die Cradle
dient als Halterung für den MX3-CE und schützt den Computer vor Stößen und
Erschütterungen. Setzen Sie das Unterteil des MX3-CE von oben in die Cradle
ein und drücken Sie den Computer dann nach hinten, bis der Mechanismus
einrastet und das Gerät in der Cradle hält. Um den MX3-CE wieder aus der
Cradle herauszunehmen, drücken Sie einfach auf den Auslösemechanismus und
ziehen das Gerät nach oben aus der Cradle heraus.
Status-LED
Eine spezielle LED-Anzeige informiert über den Status der Cradle. Wenn die
LED nicht leuchtet, hat die Cradle keine externe Stromquelle.
Cradle-Spannung
Orange
Cradle wird mit Spannung versorgt.
MX3-CE in Cradle
Grün
Cradle und MX3-CE werden mit Strom
versorgt.
IR aktiv
Rot
IR-Kommunikation ist aktiv.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
48
Cradles
Stromanschluss
Abbildung 34 Stromanschluss für fahrzeugmontierte Cradle
Der Stromanschluss befindet sich auf der Rückseite der Cradle. Die Cradle wird
entweder durch die 12-V-Batterie des Fahrzeugs oder durch ein zugelassenes
Zubehörteil für Fahrzeuge, die über Batterien mit mehr als 12 V verfügen (24 bis
60 V Gleichstrom), mit Spannung versorgt. Wenn das der Fall ist, speist die
Cradle den MX3-CE mit Strom, wodurch der Computer dann die Hauptbatterie
aufladen kann. Eine mit Spannung versorgte Cradle ermöglicht die RS-232- und
IR-Kommunikation.
RS-232-Anschluss
Abbildung 35 RS-232-Anschluss für fahrzeugmontierte Cradle
Der RS-232-Anschluss befindet sich auf der Rückseite der Cradle. Wenn der
MX3-CE ordnungsgemäß in der Cradle sitzt, sind die bidirektionalen
Halbduplex-Transceiver in MX3-CE und Cradle über die IR-Fenster miteinander
in Kommunikation. Die Halbduplex-IR-Signale des MX3-CE werden in der
Cradle in RS-232-Signale umgewandelt und sind dann über diesen Anschluss
verfügbar.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Anhang A
Tastenbelegung
Tastatur
Abbildung 36 QWERTY-Tastatur
Tastenbelegung (AT-Tastatur entsprechend)
Hinweis: Diese Tastenbelegung wird bei Handheldcomputern verwendet, die kein LXETerminalemulationsprogramm ausführen.
Bei Verwendung von Tastenkombinationen, die die Taste"2nd" beinhaltet, muss zuerst auf "2nd"
und dann auf die übrigen Tasten der Kombination gedrückt werden.
Hinweis: Beim Starten des Computers ist die Num-Taste (NumLock) standardmäßig aktiviert
und die Feststelltaste (CapsLock) standardmäßig deaktiviert. CapsLock kann über die
Tastenkombination "2nd"+"F1" aber auch aktiviert werden. Wenn das der Fall ist,
leuchtet die CAPS-LED auf.
Um dieses Resultat
zu
erhalten...
diese Tasten drücken und dann
2
nd
Shift
Ctrl
Alt
CapsLock
diese Taste
drücken ...
Kontrast
X
F6
Lautstärke
X
F8
Hintergrundbeleuchtung
X
F10
2
nd
MX3CEA136OPGDDE
2
Revision A
nd
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
50
Tastatur
Um dieses Resultat
zu
erhalten...
diese Tasten drücken und dann
2
nd
Shift
Ctrl
Alt
CapsLock
diese Taste
drücken ...
Umschalt
Shft
Alt
Alt
Ctrl
Scannen
Ctrl
1
Scan
Esc
Esc
Leerzeichen
Spc
Eingabe
Enter
Feststelltaste
(Umschaltung)
X
F1
Rücktaste
BkSp
Tab
Tab
Rückwärts-Tab
X
Tab
Unterbrechung
X
F2
Pause
X
X
F3
Nach oben
Nach oben
Nach unten
Nach unten
Nach rechts
Nach rechts
Nach links
Nach links
Einfügen
X
BkSp
Löschen
X
DOT
Pos1
X
Nach links
Ende
X
Nach rechts
Bild-auf
X
Nach oben
Bild-ab
X
Nach unten
Umschalt rechts
X
X
F7
Alt rechts
X
X
F8
Ctrl rechts
X
X
F9
Rollen
X
X
F4
1
Der Standardwert für die linke Scan-Taste ist "Scan". Der Standardwert für
die rechte Scan-Taste ist "Enter".
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Tastatur
51
Um dieses Resultat
zu
erhalten...
diese Tasten drücken und dann
2
nd
Shift
Ctrl
Alt
CapsLock
diese Taste
drücken ...
F1
F1
F2
F2
F3
F3
F4
F4
F5
F5
F6
F6
F7
F7
F8
F8
F9
F9
F10
F10
F11
X
X
F1
F12
X
X
F2
a
A
b
B
c
C
d
D
e
E
f
F
g
G
h
H
i
I
j
J
k
K
l
L
m
M
n
N
o
O
p
P
q
Q
r
R
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
52
Tastatur
Um dieses Resultat
zu
erhalten...
diese Tasten drücken und dann
2
nd
Shift
Ctrl
Alt
CapsLock
diese Taste
drücken ...
s
S
t
T
u
U
v
V
w
W
x
X
y
Y
z
Z
A
X
A
B
X
B
C
X
C
D
X
D
E
X
E
F
X
F
G
X
G
H
X
H
I
X
I
J
X
J
K
X
K
L
X
L
M
X
M
N
X
N
O
X
O
P
X
P
Q
X
Q
R
X
R
S
X
S
T
X
T
U
X
U
V
X
V
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Tastatur
53
Um dieses Resultat
zu
erhalten...
diese Tasten drücken und dann
diese Taste
CapsLock
drücken ...
W
X
W
X
X
X
Y
X
Y
Z
X
Z
2
nd
Shift
Ctrl
Alt
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
0
0
DOT
DOT
<
X
0
[
X
1
]
X
2
>
X
3
=
X
4
{
X
5
}
X
6
/
X
7
-
X
8
+
X
9
*
X
I
: (Doppelpunkt)
X
D
; (Strichpunkt)
X
F
?
X
L
`
X
N
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
54
Tastatur
Um dieses Resultat
zu
erhalten...
diese Tasten drücken und dann
2
nd
Shift
Ctrl
Alt
CapsLock
diese Taste
drücken ...
_ (Unterstrich)
X
M
, (Komma)
X
J
' (Apostroph)
X
H
~ (Tilde)
X
B
\
X
S
|
X
A
"
X
G
!
X
Q
@
X
W
#
X
E
$
X
R
%
X
T
^
X
Y
&
X
U
(
X
O
)
X
P
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Anhang B
Kontaktieren von LXE
Kontaktieren von LXE
LXE bietet eine Reihe von Diensten an, um Sie bei Fragen zu unterstützen. LXE verfügt
über ein automatisiertes Telefonvermittlungssystem, mit dessen Hilfe Ihr Anruf an die
richtige Abteilung oder Person weitergeleitet werden kann.
Produktinformationen
Um Produktinformationen über LXE-Produkte zu erhalten, wenden Sie sich an den jeweils
zuständigen Projektkoordinator (falls Sie dessen Durchwahl kennen): ++(770) 447-4224.
Andernfalls wenden Sie sich an den LXE-Kundendienst: ++(770) 449-0154.
Weitere Schulungen
Um Informationen über Schulungen zu erhalten, wenden Sie sich an den Manager der
Abteilung für technische Dienste (Technical Services): ++(770) 447-4224, Durchwahl
3412.
Vertriebsunterstützung
Um Vertriebsunterstützung zu erhalten, wenden Sie sich an den jeweils zuständigen
Projektkoordinator (falls Sie dessen Durchwahl kennen): ++(770) 447-4224.
Bestellung von Geräten
Um eine Bestellung aufzugeben oder Preisauskünfte über zusätzliche LXE-Geräte
oder Zubehörteile zu erhalten, wenden Sie sich an die Vertriebsabteilung von LXE
(LXE Sales): ++(770) 447-4224, und wählen Sie Option 2.
Ersatzteile
Um Ersatzteile zu bestellen oder Auskünfte über Ersatzteile zu erhalten, wenden Sie
sich an den LXE-Kundendienst: ++(770) 449-0154.
Technische Unterstützung
Um technische Unterstützung für LXE-Geräte zu erhalten:
•
Halten Sie (falls vorhanden) eine Kopie Ihres "Field Service Installation Report"
(Außendienst-Installationsberichts) oder den jüngsten "Field Service Report"
(Außendienst-Bericht) bereit.
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
56
Kontaktieren von LXE
•
Rufen Sie die LXE-Abteilung für technischen Kundendienst an: ++(770) 449-0154.
Reparatur
Wenn Sie Geräte zur Reparatur einsenden müssen, beachten Sie bitte Folgendes:
•
Stellen Sie bei DOS-basierten Produkten sicher, dass ein ordnungsgemäßes Backup
der Festplatte durchgeführt wurde. LXE übernimmt keine Haftung für die auf der
Festplatte gespeicherten Daten.
•
Nehmen Sie die wiederaufladbare Batterie aus allen batteriebetriebenen Geräten.
•
Halten Sie Geräte-, Modell- und Seriennummern bereit.
•
Seien Sie darauf vorbereitet, das Problem zu beschreiben.
•
Wenden Sie sich an den Reparaturdienst: ++(770) 449-0154.
•
Lassen Sie sich eine Rückgabe-Autorisierungsnummer (RA-Nummer) geben.
•
Legen Sie dem Produktpaket eine Kopie der Gerätekonfigurationsparameter aus dem
jüngsten Außendienst-Bericht bei (falls vorhanden).
•
Vermerken Sie die RA-Nummer im entsprechenden Abschnitt ("Reference") auf dem
Luftfrachtbrief sowie auf der Außenseite der Verpackung.
•
Zur Rückgabe senden Sie das Gerät an:
LXE Repair Services
125 Technology Parkway
Norcross, GA 30092
Reparaturstatus
Um den Status von Hardware-Reparaturen zu erfragen:
•
Halten Sie die Rückgabe-Autorisierungsnummer (RA-Nummer) bereit.
•
Wenden Sie sich an den Reparaturdienst: ++(770) 449-0154.
Vorbeugende Wartung
Um Informationen über vorbeugende Wartung für LXE-Geräte zu erhalten, wenden Sie
sich an den Außendienstkoordinator für Wartungen: ++(770) 447-4224, Durchwahl 3452.
Sie können sich auch an den LXE-Kundendienst wenden: ++(770) 449-0154.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Handbücher und Zubehör
57
Handbücher und Zubehör
Handbücher
LXtrEme MX3-CE Reference Guide
MX3CEA137REFGD
LXtrEme MX3 Cradle Reference Guide
2381A138REFGD
Zubehör
Externe Scanner
Scanner, LS3203, w. Leseabst., 8-ft-Kabel,
USA
Scanner, LS3203, w. Leseabst., 8-ft-Kabel, EG
Scanner, LS3203, w. Leseabst., 20-ft-Kabel,
USA
Scanner, 530092IP, 7-ft-Kabel, WW
Scanner, 530092IP, 15-ft-Kabel, USA
Scanner, P302FZY, 8-ft-Kabel, WW
Scanner, P302FZY, 20-ft-Kabel, USA
Scanner, P304PRO, 8-ft-Kabel, WW
Scanner, P304PRO, 8-ft-Kabel, USA
Scanner, Powerscan SR, 8-ft-Kabel, WW
Scanner, Powerscan SR, 12-ft-Kabel, USA
Scanner, Powerscan LR, 8-ft-Kabel, WW
Scanner, Powerscan LR, 12-ft-Kabel, USA
Scanner, Powerscan XLR, 8-ft-Kabel, WW
Scanner, Powerscan XLR, 12-ft-Kabel, USA
8011LS3203ERC08DUS
8011LS3203ERC08DEC
8011LS3203ERC08DUS
8110IP530092C07DWW
8110IP530092C15DUS
8200A326SCNRP3028DA9F
8200A327SCNRP30220DA9F
8210A326SCNRP3048DA9F
8210A327SCNRP30420DA9F
8300A326SCNRPWRSR8DA9F
8300A327SCNRPWRSR12DA9F
8310A326SCNRPWRLR8DA9F
8310A327SCNRPWRLR12DA9F
8320A326SCNRPWRXLR8DA9F
8320A327SCNRPWRXLR12DA9F
PCMCIA-Karten
Standard Compact Flash-Karte, 1GB HD
PCMCIA Compact Flash-Adapter
9000A254HDDCF1GB
9000A106PCCCFADPTR
Haltezubehör
Handhaltegurt, Nylon
Nylon-Halfter für Gürtel
Nylon-Hüfthalterung
Nylon-Tasche mit Schulterriemen
Untersatz für Scanner der Serie 5300IP, extern
Halterung für LS300
Halfter, Haube, Nylon, für Serie 5300IP, extern
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
2381A407HANDSTRAP
2381A401HOLSTER
2381A403HIPFLIP
2381A402CASE1
8100A001STAND
8010A001BRKT
8100A401HLSTRHOOD
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
58
Handbücher und Zubehör
Verschiedenes
Stift, schwarz, 2330
Kopfhörer mit Mikrofon
9000A501PASSIVEPEN
9000A503HEADSET
Batterieladegeräte und Batterie
6-Einheiten-Ladegerät
Batterie, Li-Ion
2381A377CHGR6
2381A376BATT1600
Cradles und Netzteile
Desktop-Cradle2
Fahrzeugmontierte Cradle3
Netzteil, fahrzeugmontierte Cradle, 9 – 30 V
Gleichstrom
Netzteil, fahrzeugmontierte Cradle, 30 – 80 V
Gleichstrom
Wechselstromnetzteil, extern, USA
Wechselstromnetzteil, extern, international
Wechselstromnetzkabel, USA
P/S, extern, Adapter für Zigarettenanzünder
Logistics-Netzadapter, blanker Draht, 12 V
Gleichstrom
Netzadapter, 24-72 V Gleichstrom, 20 Watt
Netzadapter, 110-240 V Wechselstrom
2381A001DESKCRADLE
2381A003VMCRADLE
2381A054CRDLDCPWR30V
2381A055CRDLDCPWR80V
2335A301PSACUS
2335A302PSACWW
9000A066CBLPWRAC
2335A303PSCIGLTADPT
1300A053CBL12ML3
1300A301PS24WW
1300A303PSACWW
Kabel für Cradle und serielle Anschlüsse des MX3-CE
Kabel, PC, DA-9F zu DA-9F, 1,8 m.
Kabel, USB-Slave zu DA-9-Schnittstelle
2
9000A054CBL6D9D9
9000A067CBL52USB
Netzadapter erforderlich.
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Index
2nd, Funktion der Taste ............................36
C
A
Aktivierung der DisplayHintergrundbeleuchtung .......................28
Aktivierungsaktion für die DisplayHintergrundbeleuchtung .......................29
Alt, Funktion der Taste .............................36
Anschluss, Infrarot....................................34
Anzeige
Display ....................................................23
Audio-Buchse ...........................................10
B
Batterie
Hot-Swap ................................................41
Batterie, Ersatzbatterie
Beschreibung...........................................41
Batterie, Hauptbatterie..............................40
Beschreibung...........................................40
Batterie, vor Gebrauch aufladen .................7
Batterie, Vorgehensweise ...........................7
Batteriefach.................................................7
Batterieladegeräte ...............................21, 42
Baud-Rate
IR-Anschluss...........................................34
Bedingungen
Umwelt......................................................2
Bestandteile
Oberseite ...................................................6
Rückseite...................................................6
Vorderseite................................................5
Betriebstemperatur......................................2
Bildschirm
Kontrast einstellen...................................13
Bildschirmkontrast, Vorgehensweise........13
MX3CEA136OPGDDE
Caps-Modus-Funktion.............................. 37
COM 2, IR-Anschluss .............................. 34
Cradles, Funktion ..................................... 44
Ctrl, Funktion der Taste ........................... 36
D
Dateneingabe mittels Stift ........................ 19
Dateneingabe über die Tastatur,
Vorgehensweise ................................... 18
Dateneingabe, Vorgehensweise................ 18
Desktop-Cradle ........................................ 45
RS-232-Anschluss .................................. 46
Statusanzeige .......................................... 45
Stromanschluss ....................................... 46
Direkter Einstieg ........................................ 4
Display
Funktionen.............................................. 23
Pixel........................................................ 23
Dokumentkonventionen ............................. 2
E
Eingeben von Daten, Vorgehensweise ..... 18
Elektronischer Stift....................... 12, 19, 23
Endkappen und COM-Anschlüsse............ 32
Enter, Funktion der Taste......................... 35
externe Stromquellen.................................. 9
F
Fahrzeugmontierte Cradle
Bestandteile ............................................ 47
RS-232-Anschluss .................................. 48
Status-LED ............................................. 47
Stromanschluss ....................................... 48
Funktion
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
60
Caps-Modus ............................................37
Scan-Taste...............................................35
Taste "2nd" .............................................36
Taste "Alt" ..............................................36
Taste "Ctrl" .............................................36
Taste "Enter"...........................................35
Taste "Shft".............................................37
Taste "Spc" .............................................37
Funktionen ..................................................1
Funktionen der Modustasten.....................37
H
Haltegurt, Vorgehensweise .......................11
Handbücher...............................................57
Hauptbatterie
Bestandteile.............................................40
Hilfe..........................................................55
Hintergrundbeleuchtung für Display.........23
Hot-Swap-Batterie ....................................41
I
Index
CAPS-Funktion ................................ 26, 38
CHGR-Funktion ............................... 27, 39
Ctrl-Funktion .................................... 26, 38
SCNR-Funktion................................ 27, 39
Shft-Funktion.................................... 26, 38
STAT-Funktion ................................ 27, 39
Lithium-Ion (Li-ion)................................. 40
LXE
Produktinformationen............................. 55
Reparatur ................................................ 56
Schulung................................................. 55
technische Unterstützung........................ 55
Vertrieb .................................................. 55
vorbeugende Wartung ............................ 56
N
Netzteil, Adapter für Zigarettenanzünder. 43
Netzteil, international, Wechsel-/Gleichstrom
............................................................. 43
Netzteil, USA, Wechsel-/Gleichstrom...... 43
neu kalibrieren.......................................... 24
IEC IP56 .....................................................2
Infrared Data Access (IrDA).....................34
Infrarot-Anschluss (IR), Beschreibung .....34
IR-Anschluss
bidirektionaler Halbduplex-Anschluss ....34
IR-Entfernungsbereich..............................34
P
K
QWERTY-Tastatur .................................. 35
Kontaktieren von LXE..............................55
Kreuzschlitzschraubendreher für Haltegurt11
S
L
Ladegerät, Batterie..............................21, 42
Lautstärke einstellen .................................16
Lautstärke, Vorgehensweise .....................16
LEDs
2nd-Funktion.....................................26, 38
Alt-Funktion......................................26, 38
auf Tastaturen,Position............................38
BATT B-Funktion.............................27, 39
BATT M-Funktion............................27, 39
Position, Bestandteile............................. 5, 6
Programmierbare Tasten .......................... 31
Q
Scanner und Dateneingabe, Vorgehensweise
............................................................. 20
Scanner-LED, Funktionsweise ................. 20
Scan-Tastenfunktion................................. 35
Schnellstart-Anleitung................................ 4
Sensorbildschirm.......................... 12, 19, 23
Sensorbildschirm und Tastenkombinationen
............................................................. 12
Shift, Funktion der Taste.......................... 37
Spc, Funktion der Taste............................ 37
Stift............................................... 12, 19, 23
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
MX3CEA136OPGDDE
Handbücher und Zubehör
61
T
W
Tastenbelegungen .....................................49
Tastenkombinationen................................12
Terminalemulationen ................................49
Warnhinweise und Etiketten
Laser-Scanner ........................................... 3
Z
U
Zeitgeber für Hintergrundbeleuchtung14, 15
Umschalten der COM-Anschlüsse ............32
Umweltbedingungen ...................................2
MX3CEA136OPGDDE
Revision A
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch
62
MX3-CE Installations- und Benutzerhandbuch Revision A
Index
MX3CEA136OPGDDE
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement