Nr. - ELV
Copyright © 2008
Alle Rechte Vorbehalten - Gedruckt in China
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Originalausgabe: 2008/07
Dieses Handbuch hilft Ihnen bei der Einrichtung und Nutzung Ihres neuen Netbook PC. Informationen in diesem Handbuch wurden
sorgfältig auf Genauigkeit überprüft und können ohne Vorankündigung geändert werden.
Ohne schriftliche Genehmigung darf kein Teil dieses Handbuchs reproduziert oder in irgendeiner Form elektronisch oder mechanisch
versendet oder in ein Speichersystem kopiert oder aufgezeichnet werden.
Warenzeichen
Andere Produktnamen dienen lediglich Informationszwecken und können Marken der jeweiligen Inhaber sein.
Microsoft®, MS-DOS, Windows® und Windows® Sound System sind Marken der Microsoft Corporation.
Intel®, Atom™ sind eingetragene Marken der Intel Corporation.
Sound Blaster, Sound Blaster Pro sind Marken der Creative Technology.
Alle anderen in diesem Handbuch erwähnten Produktnamen und Produktbezeichnungen sind Marken oder eingetragene Marken der
betreffenden Firmen.
Sicherheitshinweise
Beachten Sie folgende Sicherheitsrichtlinien, um Ihre Sicherheit und
die Ihres Netbooks zu gewährleisten.
Deutsch
I
Bei der Benutzung Ihres M912 Netbook PC
VORSICHT: Bitte benutzen Sie den tragbaren Computer
nicht für eine längere Zeit mit der Unterseite direkt auf
Ihrem Körper ruhend. Bei längerer Benutzung kann sich
die Unterseite erwärmen. Ein längerer Kontakt mit der Haut
kann unangenehm sein oder Verbrennungen verursachen.
• Niemals das Netbook selbst warten. Aufmerksam die Installationshinweise befolgen.
• Den Akku nicht lose in der Hosentasche, Geldbörse, oder einem
anderen Behältnis tragen, in dem Metallobjekte (z.B. Autoschlüssel)
die Akkukontakte kurzschließen könnten. Der dabei erzeugte starke
Stromfluss kann zu einer extrem hohen Temperatur führen, die
Verbrennungen der Haut verursachen kann.
• Nichts auf das Netzkabel stellen, das Kabel nicht an Stellen verlegen,
wo Personen eventuell darüber stolpern oder darauf treten.
• Wenn Sie den Computer benutzen oder den Akku laden, legen
Sie den AC Adapter in einen belüfteten Bereich, z.B. auf einen
Schreibtisch oder auf den Boden. Bedecken Sie den AC Adapter
nicht mit Papier oder anderen Objekten, welche die Belüftung
behindern könnten. Benutzen Sie den AC Adapter außerdem nicht
im Inneren einer Tragetasche.
• Stecken Sie keine Gegenstände in die Lüftungsöffnungen Ihres
Netbook Computers. Dies kann einen Kurzschluss verursachen
und zu einem Feuer oder Elekroschock führen.
• Benutzen Sie nur den von Ihrem Netbook Hersteller gelieferten
AC Adapter und Akkus. Andere Arten von Akkus oder AC Adaptern
können das Risiko eines Feuers oder einer Explosion erhöhen.
• Falsch eingelegte Akkus können zu einer Explosion führen.
• Akku nur durch gleiche oder kompatible, vom Hersteller empfohlene
Akkutypen ersetzen.
• Verbrauchte Akkus bitte entsprechend der Herstellerhinweise
entsorgen.
• Vor dem Anschluss des Netbooks an eine Netzquelle prüfen, ob die
Belastbarkeit des Netzteils der verfügbaren Netzquelle entspricht.
- 115 V/60 Hz in großen Teilen Nord- und Südamerikas und einigen
fernöstlichen Ländern, wie etwa Südkorea.
- 100 V/50 Hz im östlichen Japan, 100 V/60Hz im westlichen Japan.
- 230 V/50 Hz in großen Teilen Europas, dem Nahen und dem Fernen
Osten.
• Wenn Sie ein Verlängerungskabel mit Ihrem AC Adapter benutzen,
stellen Sie sicher, dass die Gesamtampereleistung aller an das
Verlängerungskabel angeschlossenen Geräte die Gesamtkapazität
nicht übersteigt.
• Beim Entfernen des Akkus aus dem Netbook schalten Sie das
System zuerst aus, trennen den AC Adapter von der Steckdose und
entfernen dann den Akku.
• Um das Risiko eines Elektroschocks zu vermeiden, verbinden
oder trennen Sie während eines Gewitters keine Kabel oder führen
:DUWXQJHQRGHU5HNRQ¿JXUDWLRQHQGLHVHV3URGXNWVDXV
• Werfen Sie Akkus nicht ins Feuer, da es zu einer Explosion kommen
kann. Wenden Sie sich für Hinweise zur Entsorgung an die lokalen
Behörden.
• Das Netbook zum Arbeiten auf eine ebene Fläche stellen.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
HINWEIS: Wenn Sie Ihr Netbook von einer kalten in eine warme Umgebung oder umgekehrt bringen, lassen Sie das Netbook sich ausreichend
lange an die neuen Bedingungen anpassen, bevor Sie es anschalten.
• Stellen Sie beim Abtrennen des Stromkabels bitte sicher, dass
Sie an seinem Stecker oder der Zugentlastungsschlaufe und nicht
am Stromkabel selbst ziehen. Wenn Sie den Stecker ziehen, stel-
len Sie bitte sicher, dass er gerade herausgezogen wird, um die
Verbindungspins nicht zu verbiegen. Stellen Sie dem Anschluss
des Steckers ebenfalls sicher, dass beide Anschlüsse gerade und
korrekt ausgerichtet sind.
• Das Netbook vor der Reinigung zuerst ausschalten, von der
Stromquelle trennen, und den Akku entfernen.
• Behandeln Sie innere Bauteile mit Sorgfalt. Wenn Sie ein Bauteil
entfernen, halten Sie es bitte an der Ecke und nicht an den Verbindungspins (wie z.B. dem Speichermodul).
Bei der Benutzung Ihrer Telefonanlagen sollten die Sicherheitsanweisungen immer befolgt werden, um Feuer, Elektroschocks
oder Verletzungen zu vermeiden: Diese Anweisungen lauten:
• Das Produkt nicht in der Nähe von Wasser, zum Beispiel einer
Badewanne, Waschbecken, Küchen-/Waschspülen, nassen
Kellern oder Schwimmbädern benutzen.
• Benutzung von drahtlosen Telefonen während eines Gewitters
vermeiden, da Blitzschlag zu Elektroschocks führen kann.
• Telefon zum Melden eines Gaslecks nicht in der Nähe des
Lecks benutzen.
WARNHINWEIS: Verlust der Garantie
* Ein falscher Umgang mit Akkus führt zu einem Explosionsrisiko;
nur gleiche oder kompatible Akkutypen verwenden.
* Verbrauchte Akkus entsprechend der Herstellerhinweise entsorgen.
* Beachten Sie, dass die Nutzung von gebrochenen, schwer zerkratzten oder minderwertigen Disks das optische Laufwerk und
Daten auf der Disk beschädigen können. Solche Disks können
bei hoher Geschwindigkeit brechen und in diesem Fall geht Ihre
Produktgarantie verloren.
Deutsch
• Das Netbook bei Reisen nicht als Gepäck aufgeben. Das Netbook
kann über das Röntgenband laufen, ein Metalldetektor ist jedoch
unbedingt zu vermeiden. Halten Sie für den Fall einer Handkontrolle eine geladene Batterie bereit, so dass Sie das Netbook gegebenenfalls einschalten können.
• Falls Sie die Festplatte beim Reisen aus dem Netbook entfernen,
wickeln Sie sie in isoliertes Material, z.B. ein Tuch oder Papier. Wird
die Festplatte von Hand kontrolliert, werden Sie vielleicht darum
gebeten, das Laufwerk in Ihr Netbook zu installieren. Das Netbook
kann über das Röntgenband laufen, ein Metalldetektor ist jedoch
unbedingt zu vermeiden.
• Das Netbook während der Reise nicht ins Gepäckfach über dem
Sitz legen, wo es verrutschen könnte. Das Netbook nicht fallen lassen und keinen anderen mechanischen Erschütterungen aussetzen.
• Netbook, Akku und Festplattenlaufwerk vor Gefahren wie Schmutz,
Staub, Lebensmitteln, Flüssigkeiten, extremen Temperaturen und
direktem Sonnenlicht schützen.
• Wenn Sie Ihr Netbook in Bereiche mit sehr großen Unterschieden
bei der Temperatur und Luftfeuchtigkeit bringen, kann sich auf oder
in Ihrem Netbook Kondensation bilden. Um Schäden an Ihrem Netbook zu vermeiden, lassen Sie die Feuchtigkeit ausreichend lange
verdunsten, bevor Sie fortfahren.
II
Konformitätserklärung
Federal Communications Commission Hinweis
Deutsch
III
Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Bestimmungen
für einen digitalen Service der Klasse B gemäß Teil 15 der FCCBestimmungen. Diese Grenzwerte bieten angemessenen Schutz vor
schädlichen Störungen beim Betrieb des Geräts in Wohngebieten.
Bei Änderungen oder Umbauten verliert der Benutzer die Berechtigung zum Betrieb des Gerätes. Dieses Gerät erzeugt, verwendet
und strahlt Hochfrequenzenergie aus. Wenn es nicht anleitungsgemäß installiert wird, kann es Funkstörungen verursachen. Es wird
jedoch keinerlei Garantie dafür übernommen, dass keine Störungen
in einer bestimmten Installation auftreten. Sollte dieses Gerät den
Radio- und Fernsehempfang stören, was sich durch Ein- und Ausschalten des Geräts nachprüfen lässt, müssen Sie die Störungen
durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen beheben:
Ɣ'LH(PSIDQJVDQWHQQHYHUOHJHQRGHUDQGHUVDXVULFKWHQ
ƔDen Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger vergrößern.
Ɣ'DV *HUlW DQ HLQH 6WHFNGRVH HLQHV 6FKDOWNUHLVHV DQschließen, der nicht mit dem Empfangsgerät verbunden ist.
Ɣ(LQHQ+lQGOHURGHUHUIDKUHQHQ5XQGIXQN)HUQVHKWHFKQLNHU
zu Rate ziehen.
Ɣ$OOHH[WHUQHQ]XGLHVHU+DXSWHLQKHLWJHKHQGHQ.DEHOPVsen abgeschirmt sein.
Beachten Sie beim Anschluss der Kabel der PCMCIA Karte
die Installationshinweise der entsprechenden Anleitung.
Federal Communications Commission (FCC)
PART 68 Warnhinweis
Dieses Gerät entspricht Abschnitt 68 der FCC-Bestimmungen. Auf
der Unterseite des Netbooks befindet sich ein Etikett, das unter
anderem die FCC-Zertifizierungsnummer und den Anschlusswert
(REN) dieses Geräts enthält. Auf Anfrage sind diese Informationen
der Telefongesellschaft zur Verfügung zu stellen.
FCC Abschnitt 68 Registrierungsnummer: 6CTTAI - 25876 - FB - E
REN: 0.8B
Durch die REN wird die Anzahl der Geräte festgelegt, die an Ihre
Telefonleitung angeschlossen werden können und ankommende
Anrufe beantwortet. In den meisten Gebieten sollte die REN-Summe
aller an eine Leitung angeschlossenen Gerät den Wert fünf (5,0) nicht
übersteigen. Ihre Telefongesellschaft kann Ihnen die für Ihr Rufgebiet
maximal mögliche REN-Anzahl mitteilen, das heißt, die Anzahl der
Geräte, die Sie an Ihre Telefonleitung anschließen können.
Falls das Modem Schäden am Telefonnetz verursacht, kann die
Telefongesellschaft vorübergehend Ihren Dienst unterbrechen. Die
Telefongesellschaft wird Ihnen dies so bald wie möglich mitteilen.
Sollte jedoch eine vorherige Benachrichtigung nicht möglich sein,
wird die Telefongesellschaft den Kunden so schnell wie möglich
unterrichten. Außerdem werden Sie auf Ihr Recht hingewiesen, eine
Beschwerde vor der FCC vorzubringen.
Ihre Telefongesellschaft nimmt vielleicht Änderungen an Einrichtungen, Ausrüstung, Betrieb oder Vorgängen vor, die die Funktionsweise Ihres Geräts behindert. In diesem Fall werden Sie
benachrichtigt, damit Sie Änderungen vornehmen können, um eine
Unterbrechung zu vermeiden.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
CE Hinweis (Europäische Union)
• EN 55022 — „Grenzwerte und Messverfahren der HF-Charakteristiken für Geräte der Informationstechnik.“
• EN 55024 — „Einrichtungen der Informationstechnik - Störfestigkeit - Grenzwerte und Messverfahren.“
• EN 61000-3-2 — „Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) Kapitel 3: Grenzwerte - Hauptabschnitt 2: Grenzwerte für Oberschwingungsströme (Geräte-Eingangsstrom bis zu und inklusive
16 A je Leiter).“
• EN 61000-3-3 — „Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) Kapitel 3: Grenzwerte - Hauptabschnitt 3: Grenzwerte für Spannungsschwankungen und Flicker in Niederspannungsnetzen für
Geräte mit einem Eingangsstrom bis zu und inklusive 16 A.“
• EN 60950 — „Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik.“
HINWEIS: EN 55022 Grenzwert-Anforderungen sehen
]ZHL.ODVVL¿NDWLRQHQYRU
• Klasse A reguliert kommerzielle Nutzung
• Klasse B reguliert private Nutzung
Das obige Symbol muss am Produkt zur Anzeige der Entsprechung
der BSMI Norm angebracht sein.
Deutsch
Das Symbol
zeigt an, dass dieser M912 Netbook Computer der
EMC Richtlinie und der Niederspannungsrichtline der Europäischen
Union entspricht, Dieses Symbol zeigt ebenfalls an, dass M912 den
folgenden technischen Normen entspricht:
BSMI Hinweis (nur für Taiwan)
Die meisten Netbook Computer sind vom BSMI als Einrichtungen
GHU,QIRUPDWLRQVWHFKQLN,7(GHU.ODVVH%NODVVL¿]LHUW
IV
Deutsch
Vorwort
V
Glückwunsch zum Kauf dieses Netbooks! Ihr neues Netbook
bietet die modernsten Funktionen mobiler Computertechnologie.
Es kombiniert State-of-the-Art Ergonomieeigenschaften mit
ausgefeilter Architektur zu einem PC, der kompakt, leistungsstark
und einfach zu handhaben ist. Dieses Netbook wurde für eine
breite Palette von Produktivitätsanwendungen für den allgemeinen,
geschäftlichen und persönlichen Bereich entwickelt und ist daher
eine ideale Wahl für Büro, zu Hause und auf Reisen.
Dieses Handbuch enthält alle Informationen, die Sie zum Einrichten
und Benutzen Ihres neuen Netbook Computers brauchen. Es
beschreibt alle Funktionen des Netbooks in einer leicht lesbaren
Weise.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Content
Kapitel 1 Kennenlernen Ihres Netbooks
1.1 Panorama-Ansicht ................................................................... 2
1.2 Linke Seite...............................................................................3
1.3 Rechte Seite ............................................................................3
1.4 Deckel......................................................................................4
1.5 Unterseite ................................................................................4
1.6 Statusanzeige..........................................................................5
1.7 Ihr Netbook Ein- und Ausschalten ........................................... 6
1.8 Tastaturfunktionen................................................................... 6
1.9 Das Touchpad .........................................................................8
1.10 Benutzung der eingebauten Kamera....................................... 8
1.11 Benutzung von Audio .............................................................. 8
1.12 Benutzung von Wireless LAN (WLAN) .................................... 9
1.13 Umgang mit dem Akku ............................................................ 9
1.14 Anschluss des Netzteils......................................................... 10
1.15 Installation von M912 Gerätetreibern .................................... 11
1.16 Touchscreen Kalibrierung...................................................... 11
1.17 Benutzung des M912 als Tablet PC ...................................... 12
1.18 Betriebstemperatur ................................................................ 12
Deutsch
Sicherheitshinweise...........................................................................I
Konformitätserklärung ..................................................................... III
Vorwort .............................................................................................V
Kapitel 2 Akku
2.1 Akku.......................................................................................14
:LHGHUDXÀDGHQGHV$NNXV.................................................... 14
2.3 Fragen und Antworten ........................................................... 14
2.4 Akkuwartung..........................................................................15
2.5 Stromverbrauch .....................................................................15
2.6 Reduzierung des Stromverbrauchs ....................................... 15
2.7 Entfernen des Akkus ............................................................. 16
2.8 Anschluss des Systems an den Netzadapter ........................ 16
VI
Kapitel 3 Das BIOS Setup-Programm
3.1 Aktivieren des BIOS Setup-Programms ................................ 18
3.2 Benutzung des Advanced CMOS Setup ............................... 20
3.3 Sicherheit...............................................................................21
3.4 Set Boot priority order............................................................ 22
3.5 Verlassen des Setup-Programms.......................................... 23
Kapitel 4 Fehlerbehebung / Fragen & Antworten
4.1 Fehlerbehebung ....................................................................26
4.2 Fragen & Antworten............................................................... 28
Anhang I Technische Daten ......................................................... 31
Anhang II Recovery Update Anmerkungen ................................... 33
Anhang III Servicezentren .............................................................. 36
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Kennenlernen Ihres
Netbooks
Dieses Kapitel zeigt Ihnen die Bedienung Ihres M912 SERIE
Netbook Computers, inklusive dem Anschluss des Netzteils, EinAusschalten des Netbooks, Nutzung des Touchpads, der Tastatur,
der Hotkeys, des Akkus und so weiter. Wenn Sie im Umgang mit
Computern und Betriebssystemen noch unerfahren sind, wird Sie
dieses Kapitel durch einige der neuen, spannenden Funktionen
leiten.
Deutsch
Kapitel 1
1
1.1 Panorama-Ansicht
6
Nr.
1
Deutsch
2
2
7
3
4
5
Option
Funktionen
1
Webkamera
Eingebaute 1,3M Kamera
2
LCD
Zur Anzeige der Inhaltsausgabe des
Systems
3
Tastatur
Zur Eingabe von Zeichen und
Ziffern
4
Fünf System LEDs Fünf System LEDs als Systemsignal
5
Touchpad
Zur Funktionen als Maus
6
Einschub für
Stylus
Zum Einschieben des Stylus
7
Interne Mikrofone
Interne Mikrofone
M912 Netbook Benutzerhandbuch
1.2 Linke Seite
1.3 Rechte Seite
1 2
6
5
6
4
5 4
3
2
Deutsch
7
1
3
3
Nr.
Option
Funktionen
1
LAN RJ45 Buchse Zum Anschluss von LAN
2
RJ11
Telefonanschluss
(optional)
Zum Anschluss einer Telefonleitung
3
Media
Kartensteckplatz
(SD/MMC/MS)
Zum Anschluss von SD/MMC/MS
Karten
4
Express
Kartensteckplatz
Zum Anschluss einer Express Karte.
5
USB-Anschluss
Zum Anschluss von Peripheriegeräten über die USB Schnittstelle.
6
Lüftungsöffnung
Zum Ablassen der Hitze aus dem
Netbook.
7
Kensingtonschloss
Zum Anschluss eines kompatiblen
Kensingtonschlosses.
Nr.
Option
Funktionen
1
USB-Anschluss
Zum Anschluss von Peripheriegeräten über die USB Schnittstelle.
2
DC-Ein Buchse
Zum Anschluss eines AC Adapters
zum Betrieb des Netbooks.
3
VGA-Anschluss
Zum Anschluss eines VGA Monitors.
4
Line out
Um eine Verbindung zu Geräten
Tonausgabe.
5
MIC Buchse
Zum Anschluss eines MIC zur Eingabe von Audiosignalen.
6
Netztaste
Zum Anschluss eines MIC zur Eingabe von Audiosignalen.
1.4 Deckel
1.5 Unterseite
1
Deutsch
1
2
4
3
2
Nr.
1
2
Option
Funktionen
Abdeckung
Zum Schutz des Netbooks
Achse
Zum Drehen des Touchpanels in
einem 180 Grad Winkel
Nr.
Option
Funktionen
1
Akku
Installiert im Akkufach, um das
Netbook mit Strom zu versorgen,
wenn der AC Adapter nicht
angeschlossen ist.
2
Einschub für
Stylus
Zum Einschieben des
Stylus(optional)
3
Lautsprecher
Zur Ausgabe von Audiosignalen vom
System.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
1.6 Statusanzeige
Symbol
Option
Funktionen
Wireless On / Off-Status.
HDD
Netbook liest von oder schreibt auf
die Festplatte.
Netzstatus
Akkustatus
Blau aus
System ist ausgeschaltet
oder im Ruhezustand.
Blau
blinkend
System ist im StandbyModus.
Blau an
System ist im Betrieb.
Blau aus
$XÀDGHQDEJHVFKORVVHQ
oder Netbook ist nicht mit
dem AC Adapter verbunden.
Blau an
Akku lädt auf.
Deutsch
Die WLAN
5
Deutsch
6
1.7 Ihr Netbook Ein- und Ausschalten
1.8 Tastaturfunktionen
Einschalten
Öffnen Sie den Deckel des Netbooks, drücken Sie den Netzschalter
für ein oder zwei Sekunden. Die Netzanzeige leuchtet nach dem
Einschalten des Computers blau.
Der M912 Netbook Computer ist mit einer Tastatur im Standard
Schreibmaschinen-Layout ausgestattet und besitzt weitere
Funktionen.
Ausschalten
Falls Sie Ihren Netbook Computer für einen längeren Zeitraum nicht
benutzen, ist es am Besten den Strom abzuschalten. Schließen Sie
zuerst alle Programme und fahren das Betriebssystem herunter,
bevor Sie den Strom abstellen.
Gewöhnen Sie sich nach dem Ausstellen Ihres Netbook Computers
an, das LCD Panel für eine Weile offen zu lassen, nachdem es über
einen längeren Zeitraum benutzt wurde. Dies ermöglicht den inneren
Bauteilen des Netbooks sich abzukühlen. Ein Schließen des Panels
wird die Hitze gegen den LCD Schirm drücken und ihn nach einiger
Zeit beschädigen. Wichtiger noch, schließen Sie niemals das LCD
Panel für eine längere Zeit, wenn der Computer an oder wenn die
Stromsparfunktion deaktiviert ist.
Standby
Sie können die Standard Energieverwaltungseinstellungen im
Dialogkasten Netz Option/Erweitert einstellen. Der Dialogkasten
Netzoptionen bietet verschiedene Bedienungsfunktionen, nachdem
Ihr Computer für einige Zeit im Leerlauf war.
Symbol
Beschreibung
Feststelltaste
Drücken Sie die Feststelltaste, alle
Zeicheneingaben werden in Großbuchstaben
erfolgen.
Num
Um die numerische Tastaturvorlage zu aktivieren,
drücken Sie Num.
Rollen
(Fn+Num)
Drücken Sie diese Taste, um die Anzeige in
einigen Programmen rollen zu lassen.
Drücken Sie diese Taste, um das Windows®
Startmenü aufzurufen.
Drücken Sie diese Taste als Ersatz für die rechte
Maustaste.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Fn Kombinationstasten (Schnelltasten)
LCD / Video-aus Schalter
Drücken Sie diese Tastenkombination zum Wechsel
zwischen:
Nur LCD Modus;
Nur Video-aus Maus;
Gemeinsamer LCD und Video-aus Modus
Hinweis:Diese Funktion arbeitet unter gewissen
Einstellungen des Betriebssystems, bitte
beziehen Sie sich auf die Einführung Ihres
Betriebssystems.
Fn+F6
Touchscreen Aktivieren/Deaktivieren
Drücken Sie diese Tastenkombination, um die Touchscreen Funktion zu aktivieren/deaktivieren.
Fn+F7
Stumm
Drücken Sie diese Kombination, um den Ausgang des
Audiosignals zu öffnen/schließen.
Fn+F8
Lautstärke verringern
Drücken Sie diese Tastenkombination, um die Lautstärke zu verringern.
Hinweis: Diese Funktion arbeitet unter gewissen
Einstellungen des Betriebssystems, bitte
beziehen Sie sich auf die Einführung Ihres
Betriebssystems.
Fn+F9
Lautstärke erhöhem
Drücken Sie diese Tastenkombination, um die Lautstärke zu erhöhen.
Hinweis: Diese Funktion arbeitet unter gewissen
Einstellungen des Betriebssystems, bitte
beziehen Sie sich auf die Einführung Ihres
Betriebssystems.
Fn Taste in Kombination mit anderen
Benutzen Sie die
Tasten, um spezielle Funktionen zu aktivieren, schließen oder
einzustellen. Diese Kombinationen werden auch Schnelltasten
genannt. Um die Schnelltasten zu nutzen, drücken und halten Sie
<Fn> zusammen mit den unten beschriebenen Tasten gedrückt.
Symbol
Beschreibung
Fn+F1
Ruhezustand
Drücken Sie diese Tastenkombination, um das System
in den Ruhezustand zu versetzen.
In diesem Modus wird die Hintergrundbeleuchtung
des LCD Panels abgeschaltet und die internen Geräte
in einen Zustand mit geringem Energieverbrauch
versetzt.
Fn+F2
Wireless LAN
Zur Aktivierung von Wireless LAN.
Fn+F3
Verringert die Helligkeit
Drücken Sie diese Tastenkombination, um die Helligkeit des LCD zu verringern.
Fn+F4
Erhöhen der Helligkeit
Drücken Sie diese Tastenkombination, um die
Helligkeit des LCD zu erhöhen.
Deutsch
Fn+F5
7
1.9 Das Touchpad
Deutsch
8
1.11 Benutzung von Audio
Das eingebaute Touchpad ist ein PS/2-kompatibles Zeigegerät, das
Bewegungen auf seiner Oberfläche erfasst. Dies bedeutet, dass
GHU&XUVRUUHDJLHUWZHQQ6LH,KUHQ)LQJHUDXIGHU2EHUÀlFKHGHV
7RXFKSDGVEHZHJHQ'LH]HQWUDOH3RVLWLRQDXIGHU+DQGEDOOHQDXÀDJH
bietet einen optimalen Komfort und Unterstützung.
Im Folgenden wird die Benutzung des Touchpads erklärt:
„ Bewegen Sie Ihren Finger über das Touchpad, um den
Cursor zu bewegen.
„ Drücken Sie die linke und die rechte Taste am Rand des
Touchpads, um eine Auswahl zu treffen und Funktionen
auszuführen. Diese beiden Tasten sind der linken und
der rechten Tasten einer Maus ähnlich. Ein Antippen des
Touchpads hat den gleichen Effekt.
1.10 Benutzung der eingebauten Kamera
Der Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von der Konfiguration
des von Ihnen erworbenen Netbooks ab. Das von Ihnen gekaufte
Modell kann mit einer eingebauten Kamera ausgestattet sein und
die eingebaute Kamera fügt Software für Sofortnachrichten und
Videobearbeitung Videofunktionalitäten zu.
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Zur Benutzung der eingebauten Kamera, siehe
Hilfedatei der Programmsoftware.
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Die eingebaute Kamera kann nicht mit mehr als
einer Softwareanwendung benutzt werden. Falls eine
andere Anwendung die Kamera benutzt, verlassen Sie die
Anwendung, bevor Sie die eingebaute Kamera verwenden.
Sie können unter Ihrem Windows Betriebssystem die Lautstärke
steuern:
in der Taskleiste und
Klicken Sie auf das Lautstärkesymbol
nutzen Sie den Regler, um die Lautstärke einzustellen.
Oder machen Sie einen Doppelklick auf das Lautstärkesymbol
zur Aktivierung der Lautstärkekontrolle und Einstellen der
Steuerungselemente für die Lautstärke.
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Sie können die Fn Kombination zur Einstellung der
Lautstärke nutzen. Siehe „FN Kombinationstasten“.
Bitte verringern Sie die Lautstärke, bevor Sie ein externes
Audiogerät, wie z.B. einen Kopfhörer oder MIC, anschließen.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
1.12 Benutzung von Wireless LAN (WLAN)
1.13 Umgang mit dem Akku
Sie können Wireless LAN benutzen, um sich mit dem Netzwerk zu
verbinden und das Internet zu Hause und im Büro zu nutzen, ohne
weiterhin Kabel und Drähte ziehen zu müssen.
Das M912 Netbook ist für den Betrieb mit einer der folgenden
Stromquellen konzipiert:
Sie können die Funktionstasten (1.8 Benutzung der Ausführungstasten) oder Fn Kombinationstasten (1.8 Tastaturfunktionen)
benutzen, um Wireless Lan einzuschalten.
Machen Sie einen Rechtsklick auf das Netzwerksymbol in der
Taskleiste und wählen Verfügbare Netzwerke anzeigen.
Wählen Sie, zu welchem AP (Access Point) Sie sich verbinden wollen
und geben Sie die nötigen Informationen ein. Klicken Sie Verbinden.
Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das Wireless Symbol in der
Taskleiste fahren, können Sie den Status des drahtlosen Netzwerks
ansehen.
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Weitere Einzelheiten erfahren Sie im Einführungsdokument für drahtlose Netzwerke.
•••••••••••••••••••••••
Die Verfügbarkeit dieser Funktionen hängt von der
.RQ¿JXUDWLRQGHVYRQ,KQHQHUZRUEHQHQ1HWERRNVDEVLHKH
7HFKQLVFKH$QJDEHQXPKHUDXV]X¿QGHQRE,KU0RGHOOGLH
Funktion unterstützt.
•••••••••••••••••••••••
Hinweis: Das Erstellen von Sicherheitseinstellungen
für das Wireless LAN ist wichtig. Wir übernehmen keine
Verantwortung für sämtliche Sicherheitsprobleme, die
durch die Benutzung von Wireless LAN entstehen können.
„ Netzversorgung (das Netzteil ist an eine Netzsteckdose
geschlossen)
„ Lithium-Ionen (Li-Ion) Akku
Sie sollten den AC Adapter so oft wie möglich benutzen; benutzen
Sie den Akku nur, wenn kein Netzstrom verfügbar ist. Der wieder
DXÀDGEDUH/L,RQ$NNXHUP|JOLFKW,KQHQGHQ%HWULHE,KUHV1HWERRNV
ohne externer Stromquelle. Wenn Sie den AC Adapter zum
Anschluss Ihres Netbooks an eine Steckdose nutzen, wird der Akku
beginnen sich wieder aufzuladen. Während der Akku lädt, wird die
Akkuladeanzeige auf der Anzeigeleiste an sein. Sobald der Akku
vollständig geladen ist, wird sich die Akkuladeanzeige ausschalten.
Die Schnellladezeit beträgt 2,5 Stunden für den Lithium-Ion (Li-Ion)
Akku, wenn der Computer ausgeschaltet ist. Die normale Ladezeit
beträgt 3,5 Stunden.
„ Der Betrieb eines Faxmodems, Video- oder Audioausstattung
kann den Stromverbrauch Ihres Computers erhöhen.
„ Eine Verringerung der Monitorhelligkeit kann auch Energie
sparen.
„ Wenn der Akku nicht voll geladen ist, warten Sie, bis der
Akku voll geladen ist, bevor Sie ihn benutzen (z.B., bevor Sie
die Netzversorgung abtrennen). Es rät sich auch den Akku
vor der Nutzung zu kalibrieren.
„ Der Lithium-Ionen Akku ist empfindlich, nicht mit einem
DQGHUHQ1HW]WHLODXÀDGHQGDDQVRQVWHQHLQ%UDQGRGHUHLQH
Explosion auftreten kann.
Deutsch
Verbinden und Benutzen des drahtlosen Netzwerks
9
Deutsch
10
Ersetzen des Akkus
1.14 Anschluss des Netzteils
Der Akku wird im Laufe der Zeit schwächer. Wir empfehlen den
Austausch des Akkus, wenn Sie eine deutliche Abnahme der
Akkukapazität wahrnehmen.
Der Netzadapter wandelt Netzstrom in Gleichstrom um und reduziert
die Spannung für das Netbook. Er stellt sich automatisch auf jede
Spannung zwischen 100 und 240Volt und gibt eine Spannung von
12V, (12V, 3.0A für M912) ab, sodass Sie das Netbook praktisch
überall benutzen können.
Folgen Sie den unten stehenden Schritten, um den Akku zu
wechseln:
1. Schalten Sie das Netbook aus.
2. Schließen Sie den Deckel und drehen Sie den Computer um.
3. Schieben Sie die Verriegelung des Akkufachs. Halten Sie sie
fest, bis der Akku entfernt ist.
4. Stellen Sie sicher, dass der Ersatzakku richtig ausgerichtet ist,
bevor Sie Ihn ins Akkufach einlegen.
VORSICHT: Benutzen Sie nur den Netzadapter und das Stromkabel,
das wir empfehlen. Die Benutzung eines falsches Adapters kann
Ihren Computer beschädigen Wir übernehmen keine Verantwortung
für Schäden durch falsche Handhabung des Netzadapters.
Hinweis: Der Akku kann nicht zu 100% geladen werden, wenn der
verbleibende Ladezustand nicht weniger als 95% beträgt. Dies ist
eine Empfehlung des Herstellers zur Verlängerung der möglichen
$XÀDGH]\NOHQXQGGHU/HEHQV]HLW
Wartung des Netzteilsr
„ Schließen Sie das Netzteil nicht an ein anderes Gerät.
„ Nicht auf das Netzkabel treten, und keine Gegenstände auf das
Kabel stellen. Verlegen Sie das Netzkabel vorsichtig und halten Sie
die Kabel von sämtlichem Personenverkehr fern.
„ Ziehen Sie beim Entfernen des Netzkabels nicht am Kabel,
sondern am Stecker.
„ Wenn Sie ein Verlängerungskabel benutzen, stellen Sie
sicher, dass die an das Kabel angeschlossenen Geräte
die Gesamtkapazität nicht übersteigen. Außerdem sollten
die an die Steckdose angeschlossenen Geräte nicht die
Gesamtamperezahl der Sicherung übersteigen.
„ Bitte prüfen Sie die Stromspannung, bevor Sie das Kabel mit der
Steckdose verbinden Falls Sie über deren Spezifikation nicht
Bescheid wissen, ziehen Sie für weitere Einzelheiten bitte Ihren
lokalen Händler oder Ihre Stromgesellschaft hinzu.
1
3
2
Gehen Sie für den korrekten Anschluss des Netzteils wie folgt vor:
1. Schließen Sie das Netzkabel an das Netzteil an.
2. Schließen Sie das Netzteil an die Gleichstrombuchse Ihres
Netbooks an.
3. Schließen Sie das Netzkabel des Netzteils an eine
Netzsteckdose an.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
1.16 Touchscreen Kalibrierung
Falls auf Ihrem M912 Netbook bereits ein Betriebssystem installiert
ist, ist es am Besten alle Gerätetreiber zu installieren, damit die
Hardware korrekt funktionieren kann.
Falls auf Ihrem M912 Netbook bereits ein Betriebssystem installiert
ist, ist es am Besten alle Gerätetreiber zu installieren, damit die
Hardware korrekt funktionieren kann.
Prüfen Sie vor der Treiberinstallation mit Ihrem Händler, ob die
Treiber bereits im Betriebssystem installiert wurden. Falls nicht,
befolgen Sie die unten stehenden Schritte:
Der Stylus bietet Ihnen zusammen mit dem Touchscreen LCD
Display des Systems eine Touchscreen-Umgebung, indem der
normale Linksklick der Maus emuliert wird. Unten stehen die beiden
Situationen, in denen Sie Ihren Touchscreen kalibrieren müssen.
• Bei der ersten Installation und Starten von Windows wird der
aktive Cursor versetzt sein; nicht genau an derselben Position, wo
der Stylus aufgetippt wird.
‡9RQ=HLW]X=HLWZHQQ6LH¿QGHQGDVVGHUDNWLYH&XUVRUYRQGHU
vom Stylus angetippten Position versetzt ist.
1. Die Programmtreiber-CD sieht so aus wie diese:
Zur Kalibrierung des Touchscreens, gehen Sie zum Desktopmenü
=> PenMount Steuerung => Gerät => PenMount 6000 USB
Resistive Digitizer => .RQ¿JXULHUHQ => Kalibrieren => Standard
Kalibrierung. Wählen Sie im Bildschirm Einstellung Kalibrieren
aus. Folgen Sie dann den Anweisungen, um die Kalibrierung
abzuschließen.
2. Legen Sie die CD in das CD R-W oder DVD-RW (optional)
Laufwerk. Ein Autorun-Installations-Bildschirm wird erscheinen.
Deutsch
1.15 Installation von M912 Gerätetreibern
11
•••••••••••••••••••••••
Hinweis: Sie müssen die Bildschirmauflösung auf
1280x768 oder 1024x600 einstellen (abhängig
YRQ,KUHU+DUGZDUHVSH]L¿NDWLRQEHYRU6LHPLW
der Kalibrierung fortfahren.
Deutsch
1.17 Benutzung des M912 als Tablet PC
Der Bildschirm des M912 ist als Tablet PC konvertierbar. Folgen Sie
den Schritten, um diese Funktion zu nutzen.
12
1. Öffnen Sie den Deckel (das
Anzeigedisplay) des M912.
2. In der Mitte oben oberhalb
der Tastatur befindet sich die
Drehachse, die das Display mit
dem unteren Gehäuse verbindet.
Es gibt das Zeichen „ “.
3. D r e h e n S i e d i e A n z e i g e i n
Richtung des Zeichens um 180
Grad, so dass die Anzeige nach
außen zeigt.
4. L e g e n S i e d i e u m g e d r e h t e
Anzeige in die flache Position.
D i e Ta s t a t u r w i r d v o n d e m
Display abgedeckt. Benutzen
Sie den Stylus oder tippen
einfach auf die Anzeige, um
M912 wie einen Tablet PC zu
bedienen.
5. Wenn Sie mit dem Tablet PC
fertig sind, drehen Sie die
oben genannte Reihenfolge
um (richten Sie die Anzeige um 90 Grad auf und drehen sie
entgegen dem Uhrzeigersinn um 180 Grad), um M912 in seine
ursprüngliche Position zu bringen.
* Achtung: Bitte beachten Sie, dass die Anzeige nur bis zu 180 Grad
im Uhrzeigersinn gedreht werden kann. Stellen Sie sicher, dass
Sie die Anzeige in Richtung des Symbols drehen. Ein Drehen der
Anzeige in die falsche Richtung wird schwere Schäden am M912
verursachen.
1.18 Betriebstemperatur
Betriebstemperatur: 10°C bis 35°C
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Akku
Deutsch
Kapitel 2
13
2.1 Akku
Deutsch
Ihr Netbook ist mit einem leistungsstarken, wieder aufladbarem
Lithium Ionen (Li-Ion) Akku ausgestattet. Die Akkudauer variiert in
$EKlQJLJNHLWYRQ3URGXNWNRQ¿JXUDWLRQ3URGXNWPRGHOOJHODGHQHQ
Anwendungen, den Energieverwaltungseinstellungen des Produkts
und den vom Benutzer eingesetzten Produktfunktionen. Wie bei
allen Akkus wird die maximale Kapazität mit zunehmender Dauer
und Nutzung abnehmen.
14
:LHGHUDXÀDGHQGHV$NNXV
Ihr Netbook unterstützt die Aufladung sowohl bei laufendem
Betrieb als auch im ausgeschalteten Zustand. Folgen Sie den
unten stehenden Schritten, um den Akku zu laden:
„ Stellen Sie sicher, dass der Akku im Netbook eingelegt ist.
„ Schließen Sie den Netzadapter an das Netbook und eine
Steckdose an.
Wenn der Akku geladen wird, leuchtet seine Akku LED (in der
oberen linken Ecke des LCD Displays). Für Einzelheiten über die
LEDs, beziehen Sie sich bitte auf Kapitel 1.3. Wenn das Netbook
$86LVWEHQ|WLJWHLQOHHUHU$NNXGUHL6WXQGHQ]XU:LHGHUDXÀDGXQJ
2.3 Fragen und Antworten
Ich fühle eine mittelstarke Hitze in der Nähe des Akkus. Ist
das normal?
Der Akku wird während des Ladens und Entladens Wärme
erzeugen. Es gibt einen Schutzschaltkreis im Inneren des
Netbooks, um ein Überhitzen zu vermeiden. Sie brauchen
sich keine Gedanken zu machen.
Die Laufzeit meines Akkus ist nicht so lang wie sie sein
sollte. Warum?
'HU$NNXLVWZlUPHHPS¿QGOLFKXQGNDQQQXUGDQQPD[LPDO
geladen werden, wenn der Akku und seine Umgebungstemperatur innerhalb von 15-25°C (59-77°F) verbleiben.
Je mehr die Temperatur während des Ladens von diesen
Werten abweicht, je geringer die Möglichkeit des Akkus sich
voll aufzuladen. Um den Akku auf seine volle Kapazität zu
laden, müssen Sie ihn nach Abtrennen des Netzadapters
abkühlen lassen. Warten Sie, bis er abgekühlt ist.
6WHFNHQ6LHGHQ$&$GDSWHUZLHGHUHLQXPGLH$XÀDGXQJ
fortzusetzen.
Ich habe meinen Ersatzakku für einige Tage nicht benutzt.
Obwohl er voll aufgeladen war, war nicht so viel Strom
vorhanden, wie bei einem frisch geladenen Akku. Warum?
Die Akkus entladen sich selbst (1% pro Tag für Li-Ion), wenn
sie nicht wieder aufgeladen werden. Um sicherzugehen,
dass ein Akku vollständig geladen ist, laden Sie ihn vor der
Benutzung auf. Lassen Sie den Akku immer im Netbook und
den Netzadapter so oft wie möglich angeschlossen.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Ich habe meinen Ersatzakku für einige Monate nicht benutzt.
Ich habe Probleme ihn wieder aufzuladen.
Das Windows™ Betriebssystem verfügt über das moderne ACPI
$GYDQFHG&RQ¿JXUDWLRQ3RZHU,QWHUIDFH zur Energieverwaltung.
Um die Leistung Ihres Akkus voll nutzen zu können, ist es eine
gute Idee, sich etwas intensiver mit der Energieverwaltung Ihres
Betriebssystems auseinanderzusetzen, um sich ein grundlegendes
Verständnis anzueignen.
In Windows™ Betriebssystemen können Sie durch die
Energieoptionen der Systemsteuerung gehen, abhängig von der
Version des Windows™ Betriebssystems auf dem Netbook. Wir
beschreiben diese nicht im Einzelnen.
2.4 Akkuwartung
Um die maximale Kapazität des Akkus zu erhalten, sollten Sie ihn
ab und zu durch das Netbook komplett entladen, bevor Sie ihn
GDQQZLHGHUDXÀDGHQ
Um eine komplette Entladung des Akkus durchzuführen,
trennen Sie den Netzadapter und lassen Sie Ihr Netbook den
verbleibenden Akkustrom verbrauchen. Um die Entladung zu
beschleunigen, benutzen Sie die HDD so viel wie möglich. Wenn
der Akku leer ist, warten Sie bis sich das Netbook abkühlt (speziell
der Akku). Die Temperatur sollte zwischen 15-25°C (59-77°F)
betragen. Schließen Sie dann den Netzadapter an, um den Akku
wieder aufzuladen.
2.6 Reduzierung des Stromverbrauchs
Obwohl Ihr Netbook (zusammen mit dem Betriebssystem) zum
Stromsparen fähig ist, gibt es weitere Maßnahmen, mit denen Sie
den Stromverbrauch reduzieren können:
„ Benutzen Sie den Netzstrom so oft wie möglich.
„ Benutzen Sie das HDD Laufwerk zum Lesen und Schreiben
von Dateien anstatt ein externes USB FDD zu benutzen.
„ Deaktivieren Sie nicht benutzte Dienste, z.B. Web Cam, WLAN,
Bluetooth®, usw.
„ Verringern Sie die Helligkeit des Displays durch Windows.
Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der Akku immer im Akkufach
installiert ist, wenn das System ein- oder ausgeschaltet ist.
Deutsch
Falls Ihr Akku über einen längeren Zeitraum entladen
wurde, sagen wir länger als drei Monate, dann wird das
Spannungsniveau des Akkus zu niedrig sein und muss
vorgeladen werden (um das Spannungsniveau des Akkus
wieder zu erhöhen), bevor er automatisch (nur für Li-Ion)
seine normale Schnellladung fortsetzt. Das Vorladen
kann 30 Minuten dauern. Die Schnellladung dauert für
gewöhnlich 2~3 Stunden.
2.5 Stromverbrauch
15
2.7 Entfernen des Akkus
2.8 Anschluss des Systems an den Netzadapter
Deutsch
Der Akku kann einfach entfernt und ersetzt werden. Stellen Sie
sicher, dass das Netbook richtig heruntergefahren wurde, bevor
Sie den Akku wechseln. Wenn Sie den Akku wechseln möchten,
während der Strom eingeschaltet ist, stellen Sie sicher, dass dieser
Akku nicht die einzige Stromquelle des Systems ist. Folgen Sie den
unten stehenden Schritten, um den Akku zu entfernen.
1
16
2
3
2
1
„ Stellen Sie sicher, dass das System richtig heruntergefahren
wurde.
„ Drehen Sie das System wie gezeigt um.
„ Schieben Sie die Akkuverriegelung in die Position Entriegelt wie
in #1.
„ Schieben Sie den Akkuverschluss in die Position Entriegelt wie
in #2.
„ Entfernen Sie den Akku wie in #3.
Zum Einlegen des Akkus gehen Sie in umgekehrter Reihenfolge vor.
„ Schließen Sie den Netzadapter an die Systemeinheit wie in #1
an.
„ Verbinden Sie das Netzstromkabel mit dem Netzadapter wie
in #2.
„ Verbinden Sie das andere Ende des Stromkabels mit einer
Steckdose wie in #3.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Das BIOS SetupProgramm
Das BIOS (Basic Input Output System) Setup-Programm ist ein
auf Ihrem Netbook eingebautes Hardwarekonfigurationsprog
ramm. Ihr Netbook ist bereits richtig konfiguriert und optimiert
und Sie müssen dieses Programm nicht ausführen. Falls jedoch
Konfigurationsprobleme auftreten, müssen Sie es vielleicht
ausführen.
Dieses Kapitel wird vorstellen:
„
„
„
„
Aktivieren des BIOS Setup-Programms
Sicherheit
Einstellung der Bootreihenfolge
Wiederherstellen der ursprünglichen Einstellungen
Deutsch
Kapitel 3
17
3.1 Aktivieren des BIOS Setup-Programms
Um das BIOS Setup-Programm zu aktivieren, drücken Sie die Taste
F2 während POST.
Deutsch
Sicherheit
Die Anzeige Sicherheit enthält Parameter, die
dabei helfen, Ihr Netbook vor unberechtigtem
Zugriff zu schützen.
Start
Zum Einstellen der Reihenfolge der Bootgeräte
und zum Aktivieren oder Deaktivieren von Geräten.
Verlassen
Zum Verlassen der Schnittstelle des
Eintellungssystems.
•••••••••••••••••••••••
18
Tipp: Für weitere Informationen über das Menü und die
Tasten, beziehen Sie sich bitte auf die Hilfeinformation der
entsprechenden Auswahl. Es können Unterschiede zwischen
verschiedenen BIOS Versionen und deren BIOS Einstellungen
durch unterschiedliche Netbook Produktionen bestehen.
•••••••••••••••••••••••
Hinweis: Das BIOS Ihres Netbooks wurde auf die besten
Einstellungen abgestimmt. Es wird empfohlen sie nicht zu
ändern, falls es nicht nötig ist.
Das Menü des Setup-Programms besteht aus sechs Anzeigen. Es
folgt eine kurze Einführung dieser sechs Menüs.
Menü
Beschreibung
Hauptmenü
Das Hauptmenü zeigt eine Zusammenfassung
der Hardwareinformationen Ihres Netbooks
an und enthält weiterhin allgemeine
Einstellungsparameter.
Erweitert
Diese Anzeige enthält Parameter, die Ihre
Hardwaregeräte betreffen.
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Die Abbildungen in diesem Kapitel könnten sich
aufgrund verschiedener BIOS Versionen des Netbooks von
Ihrem Netbook unterscheiden. Bitte nehmen Sie die Anzeigen
Ihres Netbooks als Referenz.
Systemzeit
Ermöglicht Ihnen die Änderung der Systemzeit Ihres Netbooks nach
dem Format Stunde: Minute: Sekunde.
Geben Sie die aktuelle Zeit in jedes Feld ein und benutzen Sie die
<Tab>, <Umschalt>+<Tab> oder <Eingabe> Taste, um von einem
Feld ins nächste zu gelangen.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Sie können die Systemzeit ebenfalls von Ihrem Betriebssystem aus
ändern.
Deutsch
Systemdatum
Ermöglicht ein Ändern des Netbook Systemdatums im Format
Monat/Datum/Jahr. Geben Sie die aktuelle Angabe in jedem
Feld ein und benutzen Sie die <Tab>, <Umschalt>+<Tab> oder
<Eingabe> Taste, um von einem Feld ins nächste zu gelangen.
Sie können die Systemzeit ebenfalls von Ihrem Betriebssystem aus
ändern.
19
System BIOS Version
Anzeige der BIOS Version.
IDE Channel 0 Master
Dieses Feld zeigt verschiedene Parameter für das Festplattenlaufwerk an.
SATA Port 1
Dieses Feld dient nur zur Information, da das BIOS automatisch die
SATA Festplattenlaufwerksinformationen erkennt.
Systemspeicher
Dieses Feld zeigt die vom BIOS während des Selbsttests (POST)
gefundene Menge des Basis (oder konventionelle) Speichers.
Erweiterter Speicher
Dieses Feld zeigt die vom BIOS während des Selbsttests (POST)
gefundene Menge des erweiterten Speichers.
Benutzen Sie das Feld Type, um den installieren Laufwerkstyp zu
wählen. Sie können verschiedene Laufwerkstypen wie CD-ROM,
User, Auto, ATAPI Removable, IDE Removable, Other ATAPI
oder None wählen, indem Sie die <Leertaste> drücken. Stellen
Sie diese Option auf Auto, so dass Ihr Netbook die Laufwerkstypen
während des Starts automatisch erkennt.
Drücken Sie <Esc>, um zum Hauptmenü zurückzukehren.
3.2 Benutzung des Advanced CMOS Setup
Deutsch
Großer Festplattenzugriffs-Modus
Bei UNIX, Novell NetWare oder anderen Betriebssystemen wählen
Sie „Andere“. Falls Sie neue Software installieren und das Laufwerk
fehlerhaft ist, ändern Sie diese Auswahl und versuchen es erneut.
Unterschiedliche Betriebssysteme benötigen unterschiedliche
Abbildungen der Laufwerksgeometrie.
Lokaler IDE Bus Adapter
Aktivierung des lokalen IDE Bus Adapters.
20
Ziffernblocktaste
Wählt den Aktivierungsstatus des Ziffernblocks.
SATA - Gerät 31, Funktion 2
Kompatibel: SATA Treiber = Primär an SATA Controller, im Legacy
Modus. PATA Treiber = Sekundär an SATA Controller,
im Legacy Modus.
Erweitert:
SATA Treiber =Primär an SATA Controller, im nativen
Modus. PATA Treiber = Primär an PATA an PATA
Controller, im Legacy Modus.
Installiertes BS
Wählen Sie das Betriebssystem aus, das auf Ihrem Computer
am häufigsten benutzt wird. Anmerkung: Eine falsche Einstellung
kann dazu führen, dass einige Betriebssysteme sich ungewöhnlich
verhalten.
.RQ¿JXUDWLRQVGDWHQ]XUFNVHW]HQ
Wählen Sie „Ja“ZHQQ6LHGDV)HOG(UZHLWHUWH6\VWHPNRQ¿JXUDWLRQV
daten (ESKD) löschen möchten.
$+&,.RQ¿JXUDWLRQ
Erweitertes AHCI: WinXP-SP1+IAA Treiber unterstützt den AHCI
Modus
Legacy USB Unterstützung
Aktiviert die Unterstützung für Legacy Universal Serial Bus.
Bootvorgang Diagnoseschirm
Zeigt den Diagnosebildschirm während des Startvorgangs.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Schnellstartmodus
Ermöglicht dem System das Überspringen einiger Tests während
des Startvorgangs. Dies wird die Zeit zum Starten des Systems
verringern.
3.3 Sicherheit
Die Anzeige Sicherheit enthält Parameter, die dabei helfen, Ihr
Netbook vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.
Erweiterter Speichertest
Legt fest, welche Tests beim Erweiterungsspeicher (über 1GB)
durchgeführt werden.
Deutsch
IGD - LCD Paneltyp
$XVZDKOGHVYRPLQWHUQHQ*UD¿NJHUlWJHQXW]WHQ/&'3DQHOVGXUFK
Auswahl des entsprechenden Einstellungspunktes.
21
Tastatursprache
Einstellung der Tastatursprache.
Quellport ASPM Unterstützung
Steuerung der ASPM Unterstützung für alle aktivierten Quellports.
Auto = setzt APMC auf das höchste allgemein unterstütze ASPM
zwischen dem Port und dem Endpunkt.
ASPM Latenzüberprüfung
Aktiviert: Aktiviert ASPM Latenzüberprüfung bei aktiviertem ASPM.
Anmerkung: Prüft nicht unter Schaltern. Deaktiviert: ASPM werden
bei aktiviertem ASPM ignoriert.
Supervisor-Kennwort
Zeigt an, ob für Ihr Netbook ein Supervisor-Kennwort gesetzt ist,
oder nicht.
Benutzerkennwort
Zeigt an, ob für Ihr Netbook ein Benutzerkennwort gesetzt ist, oder
nicht.
Deutsch
Set Supervisor Password
Bei dieser Einstellung können nur autorisierte Benutzer auf das
System zugreifen. Folgen Sie den unteren Schritten zur Einstellung:
„ Wählen Sie das Menü Sicherheit.
„ Wählen Sie „Setze Supervisor-Kennwort“ und drücken
dann „Eingabe“.
„ Geben Sie das gewünschte Kennwort zwei Mal ein.
„ Wenn der Kasten Einstellungshinweis die Kennwortinformation zeigt, drücken Sie „Eingabe“
3.4 Set Boot priority order
Bei dieser Einstellung können Sie die Reihenfolge der Hardware
zum Booten des Netbooks festlegen.
22
Benutzerkennwort setzen
Das Setzen des Benutzerkennworts läuft genau so wie das Setzen
des Supervisor-Kennworts. Das Erstere schützt aber nur das
Betriebssystem, nicht die BIOS Einstellung.
Kennwort für Bootvorgang
Diese Einstellung ist zur Einstellung, ob das Supervisor- bzw.
Benutzerkennwort beim Booten abgefragt wird.
Fixed disk boot sector
Diese Einstellung dient zur Auswahl, ob der Schreibschutz für die
Booteinheit auf der Festplatte gegen Viren aktiviert werden soll oder
nicht.
•••••••••••••••••••••••
Hinweis: Vergessen Sie nicht Ihr Systempasswort. Falls
dies doch geschieht, sollten Sie sich an das GIGABYTE
Servicezentrum wenden.
Nehmen Sie die Wahl der Booteinheit mit Hilfe der „nach oben“ oder
„nach unten“ Pfeiltaste vor, drücken Sie dann <+>, um die Einheit
in der Liste nach oben, oder <->, um die Einheit in der Liste nach
unten zu bewegen. Mit <Esc> verlassen Sie das Menü.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
3.5 Verlassen des Setup-Programms
Änderungen Verwerfen:
Verwerfen der aktuellen Einstellungen und Rückkehr zu den letzten
Einstellungen.
Deutsch
Änderungen Speichern:
Speichern der Einstellungen, aber kein Verlassen des BIOS
Einstellungsmenüs.
23
Änderungen Speichern und Verlassen:
6SHLFKHUQGHUEHQXW]HUGH¿QLHUWHQ(LQVWHOOXQJHQXQGYHUODVVHQGHV
BIOS Einstellungsmenüs.
Änderungen Verwerfen:
Nicht speichern der benutzerdefinierten Einstellungen und
Verlassen des BIOS Einstellungsmenüs.
Setup Standardwerte Laden:
Herstellung der Standardwerte des Herstellers.
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Falls Sie die BIOS Einstellungen ändern und nicht
mehr zu den ursprünglichen Einstellungen zurückkehren
können, können Sie durch „Load Setup Defaults““ zu den
ursprünglichen Einstellungen zurückkehren.
Deutsch
24
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Deutsch
Kapitel 4
Fehlerbehebung / Fragen
& Antworten
Dieses Kapitel enthält Ratschläge und Lösungen für allgemeine
Probleme, die bei der Benutzung des Netbooks auftreten können.
Bitte beziehen Sie sich auf dieses Kapitel und folgen Sie den
Anweisungen, um Probleme zu lösen.
25
4.1 Fehlerbehebung
Deutsch
26
•••••••••••••••••••••••
Warnhinweis: Falls Sie den Fehler nicht alleine beheben
können, wenden Sie sich an Ihren Händler, um einen
fachgerechten Service zu erhalten.
Die Akkudauer hängt von den Einsatzbedingungen
des Netbooks ab. Sie können die Einstellungen in der
Energieverwaltung Ihres Betriebssystems ändern, um
Strom zu sparen.
Akkudauer ist nicht
so lang, wie sie sein
sollte
Netzadapter
Fehler
Lösung
Stellen Sie sicher, dass der Netzadapter richtig an die
Stromquelle und das Netbook angeschlossen ist.
Netbook erhält keinen
Prüfen Sie das Kabel und den Stecker. Falls sie
Strom
beschädigt sind, kontaktieren Sie bitte so schnell wie
möglich Ihren Händler vor Ort.
Akku
Fehler
Lösung
Der verbleibende Akkustrom reicht vielleicht nicht
Netbook erhält keinen
mehr aus, um den Computer zu starten. Schließen
Strom
6LHGHQ1HW]DGDSWHU]XU$XÀDGXQJDQ
3UIHQ6LHGLH7HPSHUDWXUGHU$NNXREHUÀlFKH'HU
Akku kann nicht wieder aufgeladen werden, wenn
seine Temperatur zu hoch oder zu niedrig ist. Laden
Sie ihn wieder auf, wenn er Umgebungstemperatur
erreicht hat.
Kann nach dem
Anschluss des Netza- Falls der Akku vollkommen entladen ist, kann er nicht
dapters nicht wieder sofort wieder aufgeladen werden. Bitte warten Sie
aufgeladen werden
einige Minuten.
Falls die Stromanzeigen auf dem Akku noch immer
QLFKWDXÀHXFKWHQLVWHUZDKUVFKHLQOLFKGHIHNW%LWWH
kontaktieren Sie Ihren Händler, um einen anderen
Akku zu kaufen.
Der Akku kann seine volle Kapazität nicht ausschöpIHQZHQQHUKlX¿JHUQLFKWYROOVWlQGLJDXIJHODGHQ
wird. Lassen Sie das Netbook mit dem Akku laufen,
bis der Strom auf ein kritisches Niveau fällt und der
Computer einen hohen Piepton ausgibt oder eine
Warnmeldung anzeigt; laden Sie den Akku danach
auf, damit er länger hält.
Tastatur
Fehler
Lösung
Beim Druck von
Buchstabentasten
werden Ziffern anstatt Prüfen Sie, ob die Num Taste aktiviert ist. Drücken
Buchstaben angezeigt
Verwirrende
Anzeigen
Stellen Sie sicher, dass die Tastatur nicht von einer
$QZHQGXQJNRQ¿JXULHUWZLUG
Festplattenlaufwerk (HDD)
Fehler
HDD kann nicht
gestartet werden
HDD reagiert sehr
langsam
Lösung
Das Betriebssystem wurde durch falsche Benutzung
oder einen Virus beschädigt. Versuchen Sie den Virus
zu entfernen und dann das Betriebssystem korrekt zu
NRQ¿JXULHUHQ
Die Systemdateien Ihres Betriebssystems könnten
fehlerhaft sein, bitte sehen Sie in das Handbuch Ihres
Betriebssystems.
Zu viele Dateifragmente. Benutzen Sie Defragmentie
rungsprogramme, um Programme auf der Festplatte
neu zu strukturieren.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Audio
LCD
Fehler
Lösung
Fehler
Drücken Sie die Schnelltaste Fn + F5, um den
Anzeigemodus zu ändern, wenn ein externer Monitor
angeschlossen ist.
Keine Soundausgabe Prüfen Sie, ob der Ohrhörer richtig angeschlossen ist.
Prüfen Sie den Gerätemanager von Windows. Stellen
Sie sicher, dass die Soundfunktion aktiviert wurde
XQGQLFKWLQ.RQÀLNWPLWDQGHUHU+DUGZDUHVWHKW
Drucker
Fehler
Deutsch
Prüfen Sie die Einstellung der Soundlautstärke der
Software.
Die Anzeige ist leer
Stellen Sie sicher, dass sich das System nicht im
Ruhezustand oder Standby0RGXVEH¿QGHW
Lösung
Stellen Sie den Soundcontroller ein.
27
Lösung
Stellen Sie sicher, dass der Drucker eingeschaltet ist.
Stellen Sie sicher, dass das Kabel in Ordnung ist und
Die Daten können
nicht vom Netbook an die USB Schnittstelle richtig an das Netbook abgeden Drucker übertra- schlossen ist.
gen werden
Stellen Sie sicher, dass Ihr Drucker mit Ihrem Netbook kompatibel ist.
USB
Fehler
Angeschlossene
Geräte funktionieren
nicht
Lösung
Prüfen und stellen Sie sicher, dass der USB
Anschluss Ihres Netbooks richtig mit dem USB Kabel
des Geräts verbunden ist.
Stellen Sie sicher, dass der Treiber des Geräts
korrekt installiert ist.
Bitte beziehen Sie sich auf das Benutzerhandbuch
Fehler beim Drucken
Ihres Druckers, um Hilfe zu erhalten.
Standby / Ruhezustand
Fehler
Kann nicht in
Standby /
Ruhezustand
wechseln
Lösung
Bitte prüfen Sie, ob der Windows Media Player läuft.
Falls ja kann das Netbook nicht in den Standby oder
Ruhezustands-Modus wechseln. Bitte schließen Sie
den Windows Media Player.
LAN
Fehler
Deutsch
28
Lösung
Kann nicht
angeschlossen
werden.
Stellen Sie sicher, dass der RJ45 Anschluss fest mit
dem Netzwerk Hub oder dem Switch verbunden ist.
Kann nicht gestartet
werden
3UIHQ6LHGLH+DUGZDUHNRQ¿JXUDWLRQLP%,266HWXS
Programm und aktivieren Sie die Funktion LAN
Waken.
4.2 Fragen & Antworten
Mein Computer wechselt zu oft in den Ruhezustands-Modus und
ich muss ständig eine Taste drücken oder die Maus bewegen,
um die Anzeige wieder herzustellen. Was kann ich tun?
Dies ist ein Teil der Windows Energieverwaltung. Rufen Sie die
Energieverwaltung durch Klicken auf Start / Systemsteuerung
/ Leistung und Wartung / Energieoptionen und ändern Sie die
Zeit neben der Option „Monitor ausschalten“ auf den von Ihnen
gewünschten Zeitraum. Sie haben die Wahl entweder die Zeit für
den Netzbetrieb oder den Batteriebetrieb zu ändern.
unnötige Dateien zu entfernen und die Defragmentierung, um
fragmentierte Dateiblöcke zu defragmentieren. Für weitere
Informationen über diese Programme, beziehen Sie sich bitte
auf Ihre Windows Dokumentation.
Welche externen Mikrofone kann ich mit meinem Netbook
verwenden?
Sie brauchen ein Mikrofon mit eingebauter Verstärkung.
Aus meinen Lautsprechern kommen Echos. Was kann ich tun?
Doppelklicken Sie das Lautsprechersymbol auf der Task-Leiste
und aktivieren Sie unter Mikrofonbalance die Option Stumm.
Wegen eines Softwareproblems konnte ich Windows auf dem
Computer nicht herunterfahren. Ich habe die Netztaste gedrückt,
um den Computer auszuschalten, aber es hat nicht funktioniert.
Wie kann ich ein Herunterfahren erzwingen?
Stellen Sie sicher, dass Sie die Netztaste für mindestens 4
Sekunden gedrückt halten. Normalerweise zwingt dies den
Computer herunterzufahren.
Ich habe gehört, dass Löschen und Umarrangieren der Dateien
auf der Festplatte die Startgeschwindigkeit meiner Programme
erhöhen kann. Wie gehe ich hierzu vor?
Warum kann ich die die Batterie meines tragbaren Netbooks
QDFKHLQLJHU=HLWGHU1LFKWEHQXW]XQJQLFKWPHKUDXÀDGHQ"
Eine gute Festplattenverwaltung kann die Startgeschwindigkeit
von Programmen erhöhen. Dieses schließt für gewöhnlich das
Löschen von nicht benötigten Dateien und Defragmentieren
GHU)HVWSODWWHHLQVRGDVV'DWHLHQHI¿]LHQWHUJUXSSLHUWZHUGHQ
können. Windows enthält Wartungsprogramme für diese
Aufgaben; führen Sie die Datenträgerbereinigung aus, um
Nachdem Ihr tragbares Netbook über einen längeren Zeitraum
nicht benutzt wurde (sagen wir länger als einen Monat), wechselt
der Akku in den Niedrigspannungs-Schutzmodus. In dieser
Situation erfordert die Wiederherstellung der normalen Spannung
eine langsame Aufladung über mehrere Stunden. Sobald die
Batterie vollständig geladen ist, wird Ihr Netbook wieder normal
funktionieren.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Mein Netbook sagt: „CMOS Battery Low“, was soll ich machen?
Achtung
• Das Trennen oder Auswerfen eines Geräts, dass diese Funktion
unterstützt ohne vorherige Nutzung der Funktion vom System
zu entfernen kann zu Datenverlusten führen oder Ihr System
instabil werden lassen. Zum Beispiel, falls ein Gerät während
einer Datenübertragung getrennt wird, ist ein Datenverlust
wahrscheinlich. Falls Sie die Funktion Hardware sicher entfernen
hingegen verwenden, können Sie dem möglichen Verlust Ihrer
Daten beim Abtrennen des Geräts vorbeugen.
Wie kann ich Geräte trennen oder auswerfen?
1. Doppelklicken Sie im Benachrichtigungsfeld neben der Taskleiste
auf das Symbol Hardware sicher entfernen. Hardware sicher
entfernen zeigt eine Liste von Plug und Play Geräten, die das
sichere Entfernen unterstützen und gegenwärtig an das System
angeschlossen sind.
Falls Sie kein Symbol Hardware sicher entfernen sehen,
unterstützt Ihr Gerät diese Funktion nicht und Sie können es
nicht mit dieser Funktion trennen oder auswerfen.
2. Wählen Sie in der Liste von Hardware sicher entfernen das
Gerät, das Sie trennen oder auswerfen möchten und klicken
dann Beenden. Dieses sagt dem System, dass Sie das Gerät
trennen oder auswerfen wollen.
Hinweis
• Für das Entfernen von Datenträgern, die sicher entfernt
werden können, während das System läuft, deaktiviert das
System standardmäßig den Schreibcache. Es tut dies, damit
das Gerät ohne Datenverlust entfernt werden kann. Wenn der
Schreibcache deaktiviert ist, wird das System aber langsamer
arbeiten, also stellen Sie sicher, dass Sie den Schreibcache
aktivieren, wenn Sie das Entfernen der Geräte abgeschlossen
haben.
Deutsch
Falls Ihr Netbook für 45 Tage ohne Strom ist (d.h. getrennt von
der Stromquelle und mit entferntem Akku), gehen die im CMOS
gespeicherten Informationen verloren.
Bitte folgen Sie den unten stehenden Schritten, um Ihre CMOS
(LQVWHOOXQJHQ]XUHNRQ¿JXULHUHQ
1. Drücken Sie F2, um das BIOS Setup-Programm aufzurufen.
2. Wählen Sie „Load Optional Defaults?“. Wenn Sie den
folgenden Prompt sehen, wählen Sie <OK> und drücken
dann <Eingabetaste>.
3. Wählen Sie „Save Changes and Exit“, <OK> und drücken
<Eingabe>, um Ihr Netbook neu zu starten.
3. In Eine Hardwarekomponente beenden klicken Sie OK.
Eine Nachricht erscheint, die besagt, dass es nun sicher ist das
Gerät zu trennen oder auszuwerfen.
29
Deutsch
30
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Deutsch
31
Anhang I Technische Daten
Deutsch
32
Processor
„ Intel® Atom 1,6GHz N270
Audio
„ Lautsprecher 1,5 Watt x 2
OS
„ Microsoft Windows XP compliance / Linux / VISTA
Bluetooth
„ BlueTooth 2,1 integriert
Core Logic
„ Intel® 945GSE
Webkamera
„ 1,3M Pixel CMOS Kamera
Speicher
„ DDRll-533 SO-DIMM X 1, Max 2 GB
„ Für kompatible HDDs & RAMs nach Modell, beziehen Sie
sich bitte auf GIGABYTES AVL Liste
LAN/Wierless LAN
„ 802,11b/g via Mini-Karte
Videoschnittstelle
„ Intel® 945GSE
Schutz
„ Kensingtonschloss
Display
„ 8,9" LCD Panel / WXGA 1280x768, mit Touchscreen um 180°
drehbar
„ 8,9" LCD Panel/WSVGA 1024x600, mit Touchscreen um 180°
drehbar (Optional)
Akku
„ Li-ion 4500mAh, Akku (Standard)
„ Li-ion 4500mAh, Akku (Optional)
Festplattenlaufwerk
„ 2,5”, 9,5mm S-ATA HDD 120/160/250GB
Optisches Laufwerk
„ Externes ODD via USB Anschluss
Eingabegerät
„ 80 Tasten Tastatur/Touchpad
E/A Anschlüsse
„ USB X 3, Mic ein / Ohrhörer aus / D-SUB
„ RJ45 / SD / MMC / MS Kartenleser / Express Card
Tastatur
„ 80 Tasten Tastatur
Abmessungen und Gewicht
„ 235 x 180 x 28~42mm
„ 1,3kg
Service
„ 1 Jahr weltweite Garantie
„ 6 Monate Akkugarantie
„ Für weitere Service-Informationen, wenden Sie sich bitte an
„ http://www.gigabyte.com.tw
•••••••••••••••••••••••
Tipp: Die obigen Angaben dienen als Referenz. Die
HQGJOWLJH.RQ¿JXUDWLRQKlQJWYRPHUZRUEHQHQ1HWERRN
ab.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Deutsch
Anhang II Recovery Update
Anmerkungen
33
Wie wird Ihr Netbook auf Werkseinstellungen zurückgesetzt?
Zeit zum Zurücksetzen: Wenn Ihr Netbook von einem Virus befallen
ist oder ein anderer Grund besteht, dass Sie Ihr Betriebssystem
auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten.
Deutsch
34
3. Es gibt vier Optionen im Menü: „RESTORE“ (zur Wiederherstellung von Daten), „ABOUT“ (zur Anzeige von Informationen
über die XR3 Software) und „REBOOT“ (zum Abbruch der
Wiederherstellung und Neustart des Netbooks). Wir empfehlen
die Auswahl von „RESTORE“ zum Wiederherstellen der
Werkseinstellungen.
Führen Sie das Xpress Recovery3 Lite (XR3 Lite) Professional
Recovery Programm aus. Bitte machen Sie die folgenden Schritte:
1. Starten Sie zuerst Ihr Netbook. Starten Sie Ihr Netbook neu,
wenn es schon gestartet wurde.
2. Nachdem Sie den Startbildschirm sehen (Markenzeichen, Logo
oder Text), wird der DOS Bildschirm erscheinen. Drücken Sie
F9.
* F9 ist eine typische Schnelltaste zur Wiederherstellung
professioneller Einstellungen. Bitten wenden Sie sich an Ihren
Computerhersteller, falls Ihre Schnelltaste nicht funktioniert.
4. Dann erscheint die Frage „Restore Image?“ im Menü. Wir
empfehlen Ihnen die Auswahl von „YES“ zur Wiederherstellung
einer Image Datei.* Eine „Image Datei“ ist eine komprimierte
Datei, die sämtliche Dateien des Windows Betriebssystems
komprimiert. Die Wiederherstellung einer Image Datei
ermöglicht Ihnen die Wiederherstellung Ihres Betriebssystems
mit Werkseinstellungen.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Deutsch
5. Nachdem alle Auswahlen getroffen wurden, zeigt der Bildschirm
„RESTORE NOW...“, um anzuzeigen, dass Ihr Netbook
nun die Daten des Betriebssystems wiederherstellt. Wenn
die Wiederherstellung vollständig ist, wird der Computer
automatisch neu starten und wieder auf die Werkseinstellungen
zurückgesetzt sein.
35
Deutsch
Anhang III Servicezentren
36
Dieser Anhang listet unsere weltweiten Servicezentren für Ihr M912
Netbook auf.
M912 Netbook Benutzerhandbuch
Taiwan
GIGABYTE Service Center
WEB Address (English): http://www.gigabyte.com.tw/
WEB Adresse (Chinesisch): http://www.gigabyte.tw/
U.S.A.
G.B.T. INC.
Wuhan
TEL: +86-27-87851312
FAX: +86-27-87851330
Xian
TEL: +86-29-85531943
FAX: +86-29-85519336
TEL: +1 (626) 854-9338
FAX: +1 (626) 854-9339
WEB Address: http://www.gigabyte.us
Shenyang
TEL: +86-24-83992901
FAX: +86-24-83992909
China
Russland
Moskau Handelsvertretung von Giga-Byte Technology Co., Ltd.
G.B.T. TECH. TRADING CO., LTD.
WEB Address: http://www.gigabyte.com.cn/
Shenzhen
TEL: +86-755-8240-8099
FAX: +86-755-8240-8066
Guangzhou
TEL: +86-20-87540700
FAX: +86-20-87544306
Peking
TEL: +86-10-62102838
FAX: +86-10-62102848
TEL: +7-495-9136685
WEB Address: http://www.gigabyte.ru/
Deutschland
Hamburg Handelsvertretung von Giga-Byte Technology Co., Ltd.
TEL: +49 40 25330433
Address: BULLENKOPPEL 16 22047 HAMBURG
Deutsch
Address: 6F, No.36, Jien-Yi Rd., Chung-Ho, Taipei Hsien, Taiwan.
TEL: +886 (2) 8227-6136
FAX: +886 (2) 8227-6163
Chengdu
TEL: +86-28-85236930
FAX: +86-28-85256822
37
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement