BENUTZER HANDBUCH - Timex.com assets

BENUTZER HANDBUCH - Timex.com assets
GESCH­WIN­DIGKEIT+
ENTFERNUNG
BENUTZER­
HANDBUCH
v. 29
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 1
11/13/13 1:49 PM
Inhaltsverzeichnis
Einleitung..........................................................................................................................4
Funktionen.................................................................................................................................4
Erste Schritte....................................................................................................................5
Aufladung der Run Trainer™ 2.0 GPS..........................................................................................5
Grundfunktion............................................................................................................................6
Uhr-Wegweiser...........................................................................................................................6
Symbol-Beschreibungen............................................................................................................7
Ersteinrichtung...........................................................................................................................7
An einen Computer anschließen...............................................................................................8
Den optionalen Herzfrequenzsensor einrichten........................................................................8
Den optionalen Foot Pod einrichten..........................................................................................9
Trainingseinheiten messen............................................................................................10
Mit einer Trainingseinheit beginnen.........................................................................................10
Eine Trainingseinheit anhalten und speichern.........................................................................11
Runden-/Zwischenzeiten messen............................................................................................11
Handfreie Einstellungen konfigurieren....................................................................................12
Gebrauch der Ernährungsmeldungen......................................................................................13
Gebrauch des Regenerierungs-Timers....................................................................................13
Mit Intervallen trainieren...............................................................................................14
Vorteile des Intervall-Trainings.................................................................................................14
Eine Intervall-Trainingseinheit starten.....................................................................................15
Eine Intervall-Trainingseinheit anhalten und speichern..........................................................16
Trainingseinheiten einsehen..........................................................................................17
Die Trainingseinheitsdaten überprüfen....................................................................................17
Einzelne Runden oder Intervalle überprüfen...........................................................................17
Trainingseinheiten löschen......................................................................................................18
2
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 2
11/13/13 1:49 PM
Einstellungen konfigurieren...........................................................................................19
Zeit und Datum einstellen........................................................................................................19
Maßeinheiten einstellen..........................................................................................................19
Benutzerinfo einstellen............................................................................................................19
Trainingseinheitszonen konfigurieren......................................................................................20
Den Wecker einstellen.............................................................................................................22
Uhreinstellungen festlegen......................................................................................................22
Display-Sprache ändern...........................................................................................................23
INDIGLO®-Zifferblattbeleuchtung...................................................................................23
Die Uhr zurücksetzen.....................................................................................................23
Menü Settings (Einstellungen)/About (Info).............................................................................23
Trainingsdaten herunterladen und auf dem Computer überprüfen............................23
Problemlösungen............................................................................................................24
Probleme beim GPS-Anschluss...............................................................................................24
Probleme beim Anschluss an den Herzfrequenzsensor.........................................................24
Probleme beim Anschluss des Foot Pods...............................................................................24
Probleme beim Anschluss an einen Computer.......................................................................24
Wasserbeständigkeit......................................................................................................24
Garantie und Service......................................................................................................25
Konformitätserklärung...................................................................................................27
3
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 3
11/13/13 1:49 PM
Einleitung
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb der Timex® Ironman® Run Trainer™ 2.0 GPS. Die aktuellsten Anweisungen
finden Sie im Benutzerhandbuch für Run Trainer™ 2.0 unter http://www.Timex.com/Manuals. Folgen Sie für
eine erste Verwendung diesen 6 einfachen Schritten:
1. Aufladen der Uhr
2. Laden der aktuellsten Firmware
3. Konfiguration der Einstellungen
4. Erfassen des GPS-Signals
5. Aufzeichnen Ihrer Trainingseinheit
6. Überprüfung Ihrer Leistung
Die Timex ® Ironman® Run Trainer™ 2.0 Schnellstart-Anleitung befindet sich einfach zugänglich unter:
http://www.Timex.com/Manuals
Detailierte Anleitungsvideos finden Sie unter:
http://www.YouTube.com/TimexUSA
Funktionen
• Benutzerfreundlich – Bei der automatisierten Ersteinrichtung werden die Nutzerdaten zusammengestellt,
die die Uhr für Ihr Training benötigt. Intuitive Menüs vereinfachen die Navigation und den Betrieb.
• Warnungen – Signale durch Ton oder Vibration informieren über wichtige Workout-Ereignisse, wie z. B.
automatische Zwischenzeiten und Zonenbereichsalarme.
• GPS – SiRFstarIV™ Technologie zeichnet Pace, Geschwindigkeit, Entfernung und Höhe auf.
• ANT+™ Funk – Drahtlose Funkfunktion ermöglicht den Anschluss an einen Herzfrequenz- bzw. Foot Pod
Sensor.
• Herzfrequenzsensor – Beim Anschluss an einen Herzfrequenzsensor wird Ihre Herzfrequenz überwacht,
um den Leistungspegel aufrechtzuerhalten, der den auf Sie zugeschnittenen Trainingsvorgaben
entspricht.
• Foot Pod Sensor – Beim Anschluss an einen Foot Pod Sensor werden mehrere Werte Ihrer
Trainingseinheit, einschließlich Pace, Geschwindigkeit, Entfernung und Kadenz nachverfolgt.
• Die INDIGLO® Zifferblattbeleuchtung beleuchtet die Anzeige durch Druck des INDIGLO® Knopfes. Bei
Aktivierung erleuchtet die Night-Mode® Funktion die Anzeige mit einem beliebigen Knopfdruck. Bei
Aktivierung von Constant On (Immer ein) verbleibt die Anzeige erleuchtet, bis der INDIGLO® Knopf erneut
gedrückt wird.
4
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 4
11/13/13 1:49 PM
Erste Schritte
Aufladung der Run Trainer™ 2.0 GPS
Vor der ersten Verwendung Ihrer Uhr die Batterie mindestens 4 Stunden lang aufladen, um eine vollständige
Ladung zu gewährleisten. Das blinkende Batteriesymbol bestätigt die Ladung.
Maximierung der Lebensdauer der aufladbaren Batterie:
• Die Batterie vollständig aufbrauchen, bis das letzte Segment der Batterieanzeige nicht mehr sichtbar ist
und die Anzeige zu blinken beginnt. Wenn das große Batteriesymbol sichtbar ist, können Sie fortfahren,
solange dieser Status nicht schon seit 1-2 Tagen angezeigt wurde.
• Die Batterie der Uhr mindestens 4 Stunden lang aufladen, bis alle 4 Segmente in der Batterieanzeige
aufhören zu blinken.
• Dieses Ent-/Aufladungsverfahren noch zwei Mal wiederholen.
Hinweis: Dieses Verfahren sollte alle zwei Monate wiederholt werden, wenn die Uhr nicht regelmäßig
verwendet oder wiederaufgeladen wird.
In einem Temperaturbereich von 0 - 45° C aufladen.
Das Ladekabel hat eine Klammer an einem Ende und einen Standard-USB-Anschluss am anderen Ende.
1. Die Klammer an die Uhr so anschließen, dass die vier Stifte der Klammer an den vier Metallkontakten an
der Rückseite der Uhr anliegen. Die Klammer verfügt über zwei schwarze Stifte, die die Klammer mit der
Uhrrückseite ausrichten.
2. Das andere Kabelende in einen USB-Anschluss auf Ihrem Computer einstecken. Sicherstellen, dass der
USB-Anschluss mit voller Energieleistung versorgt wird. Dafür jegliche Energiespareinstellungen auf Ihrem
Computer deaktivieren.
blinkt während der Aufladung. Die vier Segmente im Symbol zeigen den Ladestatus
Das Batteriesymbol
der Batterie an: je mehr Segmente ausgefüllt sind, desto höher die Ladung.
Zum Schutz der wiederaufladbaren Batterie das USB-Kabel vom Computer abtrennen bevor die
Uhr vom Clip abgetrennt wird.
5
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 5
11/13/13 1:49 PM
Grundfunktion
STOP/Save/
(Stopp/Speichern)
(/STp/Sav)
Indiglo®
Menu/Select
(Menü/Auswählen)
Back/Display
(Zurück/Anzeigen)
Start/Split/
(Start/Zwischenzeit)
(/ST/SPL.)
Stop/Save/ (Stopp/Speichern)
Den vorherigen Posten im Menü markieren. Trainingseinheit abbrechen. Eine abgebrochene Trainingseinheit
speichern. Den Wert in einem Einstellungsdisplay heraufsetzen. Zum nächsten Informationsdisplay wechseln.
Menu/Select (Menü/Auswählen)
Das Hauptmenü öffnen. Eine markierte Menüoption öffnen. Zum nächsten Feld in einem Einstellungsdisplay
wechseln. Zur nächsten Runde beim Überprüfen von Rundendetails wechseln.
Start/Split/ (Start/Zwischenzeit)
Den nächsten Posten im Menü markieren. Mit einer Trainingseinheit beginnen. Runde/Zwischenzeit messen.
Den Wert in einem Einstellungsdisplay herabsetzen. Zum vorherigen Informationsdisplay wechseln.
Back/Display (Zurück/Anzeigen)
Zurück zum vorherigen Menü wechseln. Zur nächsten Anzeige bei einer Trainingseinheit wechseln.
Indiglo®
Zur Verwendung der Zifferblattbeleuchtung einige Sekunden lang drücken. Halten, bis die Uhr einen Signalton
abgibt (etwa 4 Sekunden), um Night-Mode® zu aktivieren. Halten, bis die Uhr zwei Signaltöne abgibt (etwa
6 Sekunden), um die Funktion Constant On (Immer ein) zu aktivieren.
Uhr-Wegweiser
Auf alle Uhrfunktionen kann über die Knöpfe MENU (Menü), , , SELECT (Auswählen), und Back (Zurück)
zugegriffen werden.
Beim Drücken auf MENU (Menü) öffnet sich das Hauptmenü. Das Hauptmenü verfügt über 5 Anwendungen:
•
Time (Uhrzeit) – Zeigt die aktuelle Uhrzeit und das aktuelle Datum an. •
hrono – Der Chronograph kann für Trainingseinheiten mit abgelaufener Zeit
C
eingesetzt werden.
•
Int. Timer – Wird für benutzerdefinierte Intervalle oder eine einfache
Trainingseinheit mit einem Timer-Countdown eingesetzt. Weitere Informationen
finden Sie unter Mit Intervallen trainieren.
•
Review (Überprüfen) – Zeigt die gespeicherten Trainingseinheiten an.
•
ettings (Einstellungen) – Anpassungsmöglichkeiten für die Uhr und
S
Trainingseinheiten für Ihre spezifischen Anforderungen.
Auf  oder  drücken, um einen Menüpunkt zu markieren. Dann SELECT (Auswählen) drücken, um diesen
Menüpunkt zu öffnen.
BACK (Zurück) drücken, um zum vorherigen Menü zu wechseln.
Sollte das Menü über eine Bildlaufleiste verfügen, gibt es mehr Optionen, die
derzeit nicht angezeigt werden können.  oder  drücken, um die restlichen
Optionen zu sehen.
In Einstellungsdisplays  oder  drücken, um Werte zu ändern und dann select drücken, um zum nächsten
Feld zu wechseln.
6
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 6
11/13/13 1:49 PM
Symbol-Beschreibungen
Diese Symbole können auf den Uhrendisplays angezeigt werden.
Ausgefüllt: GPS-Ortung vollzogen.
GPS-Status
Blinkt: Uhr sucht nach GPS-Ortung.
g
Ausgefüllt: Herzfrequenzsensor ist aktiv und überträgt Daten.
Herzfrequenzsensor-Status
Blinkt: Uhr sucht nach einem Herzfrequenzsensor.
Ausgefüllt: Foot Pod ist aktiv und überträgt Daten.
Foot Pod-Status
Blinkt: Uhr sucht nach Foot Pod.
Übungsübersicht
Zeigt auf dem Review-Display an, dass ein Übersichtsposten eingesehen werden kann. Übungsdetails
Zeigt auf dem Review -Display an, dass spezifische Runden- oder Intervalldaten
eingesehen werden können.
w
Chronograph
Zeigt auf dem Review-Display eine Chrono-Trainingseinheit an.
H
Intervall-Timer
Zeigt auf dem Review-Display eine Intervall-Trainingseinheit an.
PC-Anschluss
Zeigt an, dass die Uhr an einen Computer angeschlossen ist.
PC-Anschluss trennen
Zeigt an, dass die Uhr vom Computer abgetrennt wird.
Wecker
Zeigt an, dass ein Weckruf eingestellt wurde, der zur festgelegten Zeit ertönt.
x
Ersteinrichtung
Bei der ersten Einrichtung werden die Einstellungen von abgefragt, die die Uhr benötigt, um akkurate
Trainingseinheitsdaten melden zu können.  oder  drücken und Ihre Auswahl mithilfe von select
auswählen.
Die Ersteinrichtung beginnt beim Drücken eines beliebigen Knopfes (mit Ausnahme von Indiglo®), nachdem
Sie die Uhr aus der Verpackung nehmen. Sollte die Ersteinrichtung nicht beginnen, die Uhr zurücksetzen (siehe
Die Uhr zurücksetzen). Nach der Zurücksetzung beginnt die Ersteinstellung, wenn Sie einen beliebigen Knopf
(mit Ausnahme von Indiglo®) drücken.
AuSSer der Ersteinrichtung können Sie auch die Textfarbe der umschaltbaren,
hochauflösenden Anzeige ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Uhreneinstellungen einrichten.
Während der Ersteinrichtung konfigurierte Einstellungen
• Display language (Display-Sprache) – Die Sprache auswählen, in der die Uhrenmenüs und -meldungen
angezeigt werden.
• Display units (Display-Einheiten) – Auswählen, ob die Trainingseinheitsdaten in englischen Maßeinheiten
(Fuß, Meilen, brit. Pfund usw.) oder metrischen Maßeinheiten (Meter, Kilometer, Kilogramm usw.)
angezeigt wird.
• Gender (Geschecht) – Auswählen, ob Sie männlich oder weiblich sind.
• Time of day (Tageszeit) – Die Uhrzeit an Ihrem Standort in Stunden, Minuten und Sekunden einstellen.
Hinweis: Um 11 AM auf  drücken, um mit der Einstellung der Nachmittagsstunden fortzufahren.
• Date (Datum) – Den Monat und Tag einstellen.
• Weight (Gewicht) – Ihr Gewicht angeben, um bei der Berechnung von verbrauchten Kalorien zu
assistieren.
• Height (Größe) – Ihre Körpergröße angeben, um bei der Berechnung von verbrauchten Kalorien zu
assistieren.
• Birthday (Geburtstag) – Ihren Geburtstag angeben, um bei der Berechnung von verbrauchten Kalorien zu
assistieren.
• Time format (Stundenformat) – Auswählen, ob die Tageszeit im 12- oder 24-Stundenformat angezeigt
wird.
• Date format (Datumsformat) – Auswählen, ob das Datum im Format MM-TT-JJ oder TT.MM.JJ angezeigt
wird.
7
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 7
11/13/13 1:49 PM
An einen Computer anschlieSSen
Sie können die Uhr an einen Computer anschließen, um die Firmware der Uhr zu aktualisieren,
Uhreneinstellungen vom Computer aus zu ändern und Trainingsdaten in ein Online-Konto herunterladen
(siehe Trainingsdaten herunterladen und auf Ihrem Computer einsehen).
Vor dem Anschluss an einen Computer müssen Sie ein Gratis-TrainingPeaks™-Konto anlegen und die Device
Agent-Software für die Uhr herunterladen.
Die aktuellste Firmware herunterladen
Auch wenn Sie die Uhr direkt nach Erhalt verwenden können, kommen Sie nur durch die Online-Firmware in
den Nutzen der aktuellsten Neuerungen und Verbesserungen. Sie können die Uhr mithilfe des Device Agent an
Ihren Computer anschließen, um die aktuellsten Updates herunterzuladen.
1.Den Timex Device Agent for USB Devices herunterladen unter:
http://TimexIronman.com/DeviceAgent
2.Den Aufladeclip an die Uhr und das USB-Kabel an den Computer anschließen. Auf der Uhr sollte ein Symbol
mit einem angeschlossenem Computer angezeigt werden.
3. Den Device Agent auf Ihrem Computer öffnen, auf File (Datei) und dann Update Device (Gerät aktualisieren)
klicken.
4.Den Anweisungen auf dem Bildschirm zum Herunterladen der aktuellsten Firmware für die Uhr
folgen. Die Uhr am Computer angeschlossen lassen, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist
(wird durch das Symbol auf der Uhr angezeigt) und die Uhr zurückgesetzt wird.
5. Nach Aktualisierung der Firmware die Uhr vom Computer abtrennen und erneut anschließen.
HINWEIS: Der Anschluss kann entweder über den Aufladeclip oder den USB-Anschluss vorgenommen
werden.
Einstellungen über Ihren Computer konfigurieren
Sie können Änderungen an den Uhreinstellungen auf dem Device Agent vornehmen und dann diese
Einstellungen auf das Gerät herunterladen.
1.Den Aufladeclip an die Uhr und das USB-Kabel an den Computer anschließen. Auf der Uhr sollte ein Symbol
mit einem angeschlossenem Computer angezeigt werden.
2.Den Device Agent auf Ihrem Computer öffnen.
3.Im Feld Device (Gerät) den Eintrag Run Trainer 2.0 auswählen.
4.Auf Settings (Einstellungen) klicken.
5.Einstellungen ändern und dann Save (Speichern) auswählen.
Wenn die Übertragung der Einstellungen abgeschlossen ist, den Device Agent schließen und die Uhr vom
Computer abtrennen.
Den optionalen Herzfrequenzsensor einrichten
Den Sensorgurt tragen
1. Den Gurt so anpassen, dass er sicher an Ihrem Brustkorb unterhalb Ihres Brustbeins anliegt.
2. Den Herzfrequenzsensor an den Gurt anschließen.
3.Die Herzfrequenz-Sensorkissen auf der Rückseite des Gurts anfeuchten und den Gurt direkt auf Ihrer Haut
anlegen.
Den Herzfrequenzsensor koppeln
Die Uhr einen Herzfrequenzsensor orten lassen und dann mit dem Empfang von Daten
beginnen.
1. Sicherstellen, dass Sie mindestens 10 m Abstand zu anderen Herzfrequenzsensoren
haben.
2. Den Herzfrequenzsensor wie oben beschrieben anlegen.
3.Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Sensors (Sensoren) öffnen.
4. Sicherstellen, dass die Option Heart rate (Herzfrequenz) auf Yes (Ja) eingestellt ist.
5. Search (Suchen) gefolgt von Heart Rate (Herzfrequenz) auswählen.
Die Uhr sucht nach dem Sensor. In einer Benachrichtigung wird angezeigt, wenn der Sensor ermittelt und mit
der Uhr gekoppelt wurde.
8
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 8
11/13/13 1:49 PM
Den optionalen Foot Pod einrichten
Den Foot Pod positionieren
• Den Foot Pod gemäß der dem Foot Pod beiliegenden Anweisungen positionieren.
Den Foot Pod koppeln
1. Sicherstellen, dass Sie mindestens 10 m Abstand zu anderen Foot Pods haben.
2. Den Foot Pod einschalten.
3. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Sensors (Sensoren) öffnen.
4.Den Foot Pod auf Yes (Ja) oder Cadence (Kadenz) setzen.
Hinweis: Beim Einstellen des Foot Pods auf Yes (Ja) zeichnet der Foot Pod alle Daten zu
Geschwindigkeit, Entfernung und Kadenz auf. Beim Einstellen des Foot Pods auf Cadence (Kadenz)
zeichnet der Foot Pod nur die Kadenzdaten auf (Geschwindigkeit und Entfernung werden vom GPS
gemessen).
5. Search (Suchen) öffnen und Foot Pod auswählen.
ie Uhr sucht nach dem Foot Pod. In einer Benachrichtigung wird angezeigt, wenn der Foot Pod ermittelt
D
und mit der Uhr gekoppelt wurde.
Den Foot Pod kalibrieren
Sie können den Foot Pod vor der ersten Verwendung kalibrieren, um ihn für die akkuratesten Messungen zu
verwenden.
Es gibt zwei Möglichkeiten zur Kalibrierung des Foot Pod. Bei einer automatischen Kalibrierung müssen Sie
eine bekannte Entfernung laufen, und der Foot Pod verfolgt die Entfernung nach. Am Ende des Laufs müssen
Sie die tatsächliche Entfernung eingeben und die Uhr berechnet den Kalibrierungsfaktor auf Grundlage der
Differenz zwischen den beiden Werten.
Sie können den Kalibrierungsfaktor auch manuell eingeben.
Die automatische Kalibrierungsmethode ist in der Regel genauer.
1.Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Sensors (Sensoren) öffnen.
2. Im Menü Calibrate (Kalibrieren) die Option Foot Pod auswählen.
3. Nach Anschluss des Foot Pods eine bekannte Entfernung auf einer Laufbahn oder zuvor gemessenen
Strecke laufen.
Hinweis: Sie müssen zur Kalibrierung mindestens 300 m laufen.
4. Wenn Sie die gewünschte Entfernung erreicht haben, Stop auswählen.
5. Die tatsächlich gelaufene Entfernung eingeben.
er Kalibrierungsfaktor (das Verhältnis, das auf Foot Pod-Messungen zur Gewährleistung von akkuraten
D
Berechnungen angewandt wird) wird automatisch berechnet.
Den Kalibrierungsfaktor manuell einstellen
Sie können den Kalibrierungsfaktor auch manuell eingeben. Sie sollten dies nur dann tun, wenn Sie diesen Foot
Pod zuvor bereits kalibriert haben und den Kalibrierungsfaktor kennen, der akkurate Entfernungsmessungen
gewährleistet.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Sensors (Sensoren) öffnen.
2. Im Menü Calibrate (Kalibrieren) die Option Cal Factor (Kalibrierungsfaktor) auswählen.
3. Den Kalibrierungsfaktor eingeben.
Hinweis: Der Kalibrierungsfaktor wird ermittelt, indem die bekannte (Known) Entfernung durch die
gemeldete (Reported) Entfernung geteilt wird (vom Foot Pod).
9
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 9
11/13/13 1:49 PM
Trainingseinheiten messen
Mithilfe des Chronographen können Sie die Zeit von Trainingseinheitsdaten aufzeichnen, um diese während
der Trainingseinheit anzuzeigen und zur späteren Überprüfung zu speichern. Trainingseinheiten können auch
über den Intervall-Timer aufgezeichnet werden – siehe Mit Intervallen trainieren.
Mit einer Trainingseinheit beginnen
1. Menu (Menü) drücken und Chrono öffnen.
2. Yes (Ja) auswählen, um alle mit yes im Menü Sensors markierten Sensoren anzuschließen.
3. Start drücken. Der Chronograph beginnt mit der Zeitmessung.
Hinweis: Wenn der Speicher fast voll ist, wird in einer Meldung angezeigt, wie viele Trainingseinheiten
noch gespeichert werden können. Wenn der Speicher voll ist, müssen Sie eine Trainingseinheit löschen,
bevor Sie eine weitere speichern können. Siehe Trainingseinheiten löschen.
Ansichten während einer Trainingseinheit ändern
Der Chronograph verfügt über drei Displays, die Echtzeit-Trainingsdaten anzeigen. Jedes Display verfügt über
zwei oder frei Felder. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) konfigurieren Sie, welche Daten auf jedem
Display angezeigt werden.
• Bei laufender Trainingseinheit Display (Anzeigen) drücken, um die Displays zu durchlaufen.
• menu (Menü) drücken, um zum Hauptmenü zurückzukehren.
Hinweis: Beim Drücken von Display (Anzeigen) zeigt die Uhr den Namen der Trainingseinheit an, die im
jeweiligen Feld angezeigt wird. Wenn die Rundenzeit angezeigt wird, wird auch die Rundenanzahl angezeigt.
HINWEIS: Jedes Display wird mit einem „•“ hervorgehoben, um eines der drei verfügbaren Displays
zu markieren. Diese Anzahl entspricht den Chrono-Anzeigen unter SETTINGS – DISPLAY
(EINSTELLUNGEN – ANZEIGE).
Hinweis: Drücken von Display (Anzeigen) startet ebenfalls eine Suche nach dem Herzfrequenz- bzw.
Foot Pod Sensor, wenn diese ausgewählt aber nicht angeschlossen sind.
Diese Daten können in den Chronograph-Displays angezeigt werden:
Daten
Beschreibung
Daten
Beschreibung
Zwischenzeit gesamte abgelaufene Zeit der
Trainingseinheit
Mittl. HF
durchschnittliche Herzfrequenz
während der gesamtem
Trainingseinheit
Rundenzeit
abgelaufene Zeit für die aktuelle Runde
Runden-HF
durchschnittliche Herzfrequenz der
aktuellen Runde
Vorh. Rundenzeit
abgelaufene Zeit für die vorherige
Runde
Vorh. Runden-HF
durchschnittliche Herzfrequenz der
vorherigen Runde
GESAMTZEIT
insgesamt aufgelaufene Dauer der
Trainingseinheit zuzüglich jeglicher
Stoppzeit (wenn der Chronograph
angehalten wurde)
Kadenz
aktuelle Tritte pro Minute
RUNDENANZAHL
identifiziert die aktuelle Runde/
Zwischenzeit
Mittl. Kadenz
durchschnittliche Tritte pro
Minute während der gesamten
Trainingseinheit
Pace
aktuelle Minuten pro Meile/km
Rundenkadenz
durchschnittliche Tritte pro Minute
bei der aktuellen Runde
Mittl. Pace
durchschnittliche Minuten pro Meile/km
während der gesamten Trainingseinheit
Vorh. Rundenkadenz
durchschnittliche Tritte pro Minute
bei der vorherigen Runde
Runden-Pace
durchschnittliche Minuten pro Meile/km
bei der aktuellen Runde
Entfernung
zurückgelegte Gesamtentfernung
während der Trainingseinheit
Vorh. Rundenpace
durchschnittliche Minuten pro Meile/km
bei der vorherigen Runde
Rundenentf.
zurückgelegte Entfernung für die
aktuelle Runde
Geschwindigkeit
aktuelle Geschwindigkeit
Vorh.
Rundenentfernung
zurückgelegte Entfernung für die
vorherige Runde
Mittl.
Geschwindigkeit
durchschnittliche Geschwindigkeit
während der gesamten Trainingseinheit
Höhe
aktuelle Höhenlage
Rundengeschw.
durchschnittliche Geschwindigkeit für
die aktuelle Runde
Gesamtaufstieg
Gesamtzunahme der Höhe während
der gesamten Trainingseinheit
Vorh Rund.gesch.
durchschnittliche Geschwindigkeit für
die vorherige Runde
Gesamtabstieg
Gesamtabnahme der Höhe während
der gesamten Trainingseinheit
Herzfrequenz
Derzeitige Herzfrequenz
TAGESZEIT
aktuelle Uhrzeit, sodass Sie
während Ihrer Trainingseinheit
informiert bleiben
HINWEIS: Zur Definition des Typs der angezeigten Daten wird eine aus einem Buchstaben bestehende
Kennzeichnung links von der Zeile angezeigt: A = Durchschnitt, L = Runde, P = Vorherig.
10
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 10
11/13/13 1:49 PM
Die Anzeige einrichten
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Display (Anzeigen) öffnen.
2. Die nummerierte CHRONO-Anzeige zur Bearbeitung öffnen.
3. Lines (Zeilen) festlegen, um die Anzahl der anzuzeigenden Trainingsdaten zu bestimmen.
4. Eine Zeile öffnen (Top – Oben, Middle – Mitte oder Bottom – Unten) öffnen.
5. Die Daten auswählen, die auf dieser Zeile angezeigt werden sollen.
6. Schritte 4 und 5 für jede Zeile wiederholen.
Eine Trainingseinheit anhalten und speichern
Anhalten und erneut starten
• Stop drücken, um die Zeitmessung anzuhalten.
• Start drücken, wenn der angehaltene Chronograph mit der Zeitmessung fortfahren soll.
Eine Trainingseinheit speichern und zurücksetzen
Nach Abschluss Ihrer Trainingseinheit können Sie diese zur späteren Einsicht speichern.
1. Bei angehaltenem Chronograph save (Speichern) drücken.
2. Eine der Optionen auswählen:
• Yes (Ja) auswählen, um die Trainingseinheit zu speichern und den Chronograph zurückzusetzen.
• No (Nein) auswählen, um die Trainingseinheit zu verwerfen und den Chronograph zurückzusetzen.
• Cancel (Abbrechen) auswählen, um zu Chrono zurückzukehren, ohne zu speichern oder den
Chronograph zurückzusetzen.
Runden-/Zwischenzeiten messen
Was sind Runden- und Zwischenzeiten?
Die Rundenzeit ist die Dauer eines einzelnen Segments Ihrer Trainingseinheit. Zwischenzeit ist die Zeit, die seit
dem Beginn Ihrer Trainingseinheit bis zum aktuellen Segment verstrichen ist.
Wenn Sie die „Zwischenzeit messen“, haben Sie die Zeit eines Segments der Trainingseinheit (wie z. B. eine
Runde) abgeschlossen und messen jetzt die Zeit des nächsten Segments.
Auf dem Diagramm werden die Runden- und Zwischenzeiten für eine Trainingseinheit mit vier Runden
dargestellt.
RUNDE 1
7:11 MIN
7:11 MIN
ZWISCHENZEIT 1
RUNDE 2
7:50 MIN
RUNDE 3
7:08 MIN
RUNDE 4
7:30 MIN
15:01 MIN
ZWISCHENZEIT 2
22:09 MIN
ZWISCHENZEIT 3
29:39 MIN
ZWISCHENZEIT 4
Runden-/Zwischenzeit messen
• Bei laufendem Chronograph, Split (Zwischenzeit) drücken, um die Runden-/Zwischenzeit
aufzuzeichnen.
Die Zeit für Ihre soeben abgeschlossene Runde und die Zwischenzeit werden angezeigt und die Uhr
beginnt im Hintergrund mit der Aufzeichnung einer neuen Runde.
Nachdem Sie angehalten und die Trainingseinheit gespeichert haben, können Sie die Übersichtsdaten für die
gesamte Trainingseinheit oder Daten für jede einzelne Runde einsehen.
11
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 11
11/13/13 1:49 PM
Handfreie Einstellungen konfigurieren
Sie können den Chronograph darauf einstellen, die Runden-/Zwischenzeit automatisch zu messen,
wenn Sie eine bestimmte Rundenentfernung oder -zeit erreicht haben. Sie können den Chronograph auch
einstellen, dass er automatisch anhält oder die Zeitmessung wieder aufnimmt, wenn Sie eine bestimmte
Geschwindigkeit erreichen.
Auto-Zwischenzeit einstellen
Aktivieren Sie die automatische Messung einer Runden-/Zwischenzeit, wenn Sie eine bestimmte
Rundenentfernung oder -zeit erreicht haben.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Hands Free (Freihand) öffnen.
2.
Auto Split (Auto-Zwischenzeit) auf Dist (Entfernung) einstellen, sodass Runden-/Zwischenzeit auf
Grundlage der Entfernung gemessen wird, oder auf Time (Zeit) einstellen, um die Messung auf Grundlage
der Rundenzeit durchzuführen.
3. Die Daten einstellen, die eine automatische Zwischenzeit auslösen:
• Wenn Sie Auto Split (Auto-Zwischenzeit) auf Dist (Entfernung) einstellen, das Feld Dist auf die
Entfernung festlegen, bei der Sie die Runden-/Zwischenzeit messen wollen.
• Wenn Sie Auto Split auf Time (Zeit) einstellen, das Feld Time auf die Zeit festlegen, zu der Sie die
Runden-/Zwischenzeit messen wollen.
Zur Verwendung der automatischen Zwischenzeit nach deren Einstellung Chrono öffnen, die Sensoren
anschließen und mit der Zeitmessung der Trainingseinheit beginnen. Jedes Mal, wenn Sie die angegebene
Entfernung oder Zeit erreichen, misst der Chronograph eine Runden-/Zwischenzeit.
AUTOMATISCHES ANHALTEN UND WIEDERAUFNAHME EINSTELLEN
Schalten Sie den neustart und das automatische Anhalten ein und legen Sie den Schwellenwert fest
(die Geschwindigkeit, den neustart/das automatische Anhalten aktiviert).
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Hands Free (Freihand) öffnen.
2. STOP/RESUME (Anhalten/Wiederaufnehmen) auf ON (Ein) schalten.
3. Threshold (Schwellenwert) auswählen.
4. Die Geschwindigkeit festlegen, bei der Auto resume (neustart) und Auto Stop (Auto-Stopp)
aktiviert werden sollen.
Zur Verwendung der automatischen Wiederaufnahme und des automatischen Anhaltens nach deren
Einstellung Chrono öffnen, START drücken und zu laufen beginnen. Wenn Sie langsamer als der Schwellenwert
laufen, hält der Chronograph die Zeitmessung an. Wenn Sie beginnen, schneller als der Schwellenwert zu
laufen, nimmt der Chronograph die Zeitmessung wieder auf.
HINWEIS: Wenn Sie STOP zum Anhalten des CHRONO drücken, müssen Sie START drücken, um mit der
Zeitmessung fortzufahren.
12
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 12
11/13/13 1:49 PM
Gebrauch der Ernährungsmeldungen
Die richtige Aufnahme von Flüssigkeiten und Nahrung steigert die Leistung für erfolgreichere
Trainingseinheiten. Wenn Sie dehydriert oder hungrig sind, wird Ihre Leistung in Mitleidenschaft gezogen
und Sie sind anfälliger für Verletzungen. Ernährungstimer erinnern Sie, wann Sie trinken und essen sollten.
Einstellen des Flüssigkeits-Timers
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Nutrition (Ernährung) öffnen.
2. Drink Alert (Trink-Warnsignal) auf On (Ein) setzen.
3. Drink Time (Trinkzeit) auf den Intervall setzen, zu dem Sie Trinkmeldungen erhalten wollen.
4.
Vibrate (Vibrieren) auf On einstellen, um mit Vibrationswarnungen das Erreichen der Drink Time
angezeigt zu bekommen.
5.
Alert (Warnsignal) auf Tone 1 (Signalton 1) oder Tone 2 einstellen, um ein hörbares Warnsignal beim
Erreichen der Drink Time zu erhalten.
Bei der Zeitmessung einer Trainingseinheit mit dem Chronograph werden die Vibrations-/akustischen
Warnsignale aktiviert, wenn Sie die Drink Time erreicht haben und Sie werden in einer Popup-Meldung
daran erinnert zu trinken.
Einstellen des Nahrungs-Timers
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Nutrition (Ernährung) öffnen.
2. Eat Alert (Ess-Warnsignal) auf On (Ein) setzen.
3. Eat Time (Esszeit) auf den Intervall setzen, zu dem Sie Ess-Warnsignale erhalten wollen.
4.
Vibrate (Vibrieren) auf On einstellen, um mit Vibrationsmeldungen das Erreichen der Eat Time angezeigt
zu erhalten.
5.
Alert (Warnsignal) auf Tone 1 (Signalton 1) oder Tone 2 einstellen, um ein hörbares Warnsignal beim
Erreichen der Eat Time zu erhalten.
Bei der Zeitmessung einer Trainingseinheit mit dem Chronograph werden die Vibrations-/akustischen
Warnsignale aktiviert, wenn Sie die Eat Time erreicht haben und Sie werden in einer Popup-Meldung daran
erinnert zu essen.
Gebrauch des Regenerierungs-Timers
Herzfrequenz-Regenerierung ist die Differenz zwischen Ihrer Herzfrequenz während des Trainings und Ihrer
Herzfrequenz nach einer kurzen Ruhepause. Eine größere Differenz zwischen Ihrer Trainings-Herzfrequenz und
der nach einer kurzen Ruhepause zeigt eine schnelle Regenerierung und entsprechend bessere Kondition an.
Der Regenerierungs-Timer misst diese Differenz und meldet das Ergebnis in einer Popup-Meldung, um Ihnen
eine bessere Einschätzung zur Gesundheit Ihres Herz-Kreislauf-Systems zu geben.
Wenn der Regenerierungs-Timer eingeschaltet ist, wird er aktiviert, sobald Sie den Chronograph anhalten oder
pausieren und während der Herzfrequenzsensor noch Daten aufzeichnet.
Den Regenerierungs-Timer einrichten
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option recovery (Regenerierung) öffnen.
2.
Time (Zeit) (die Dauer des Regenerierungs-Timers) auf 30 Seconds (30 Sekunden), 1 Minute oder 2
Minutes (2 Minuten) einstellen.
3.
Vibrate (Vibrieren) auf On einstellen, um mit Vibrationswarnungen anzuzeigen, wann der RegenerierungsTimer beginnt oder aufhört.
4.
Alert (Warnsignal) auf Tone 1 (Signalton 1) oder Tone 2 einstellen für ein hörbares Warnsignal bei
Beginn oder Ende des Regenerierungs-Timers.
Die Regenerierungs-Popup-Meldung verstehen
Start HR ist Ihre Herzfrequenz am Ende der Trainingseinheit.
End HR ist Ihre Herzfrequenz am Ende des Regenerierungs-Timers.
Change ist die Differenz zwischen diesen Werten.
Eine größere Differenz steht für eine bessere Kondition.
13
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 13
11/13/13 1:49 PM
Mit Intervallen trainieren
Vorteile des Intervall-Trainings
Intervall-Trainingseinheiten sind leistungsstarke Mittel, mit denen Sie auf bestimmte Dinge abzielen und
dahingehend trainieren können (wie etwa Geschwindigkeit, Ausdauer oder Schwellenwert). Der Intervallmodus
hilft bei der Nachverfolgung von Zeiten oder Entfernungen von bis zu 6 Intervallen und 99 Wiederholungen.
Intensive Aktivitätsperioden gefolgt von Erholungsperioden mit geringerer Aktivität helfen Ihnen, intensiver und
für längere Strecken zu trainieren. Die Kombination von aerobischen und anaerobischen Aktivitäten auf diese
Weise hilft bei Folgendem:
• Ziel-Trainingseinheiten zur Verbesserung von Geschwindigkeit, Herz-Kreislauf- und Muskelausdauer oder
anderen Eigenschaften
• Steigerung der Milchsäureverarbeitung Ihres Körpers
• Verringerung des Verletzungsrisikos
Sie sollten Intervall-Trainingseinheiten einrichten, um auf eine bestimmte Eigenschaft hin zu trainieren. Es
werden hier zwei Beispiele beschrieben, Sie können aber Intervall-Trainingseinheiten zum Training für praktisch
jede Eigenschaft mit den 6 Intervallen und 99 Wiederholungen erstellen.
Beispiel einer Trainingseinheit für Ausdauer
Um Ihre Ausdauer zu trainieren, können Sie eine klassische 1-Meilen-Trainingseinheit mit Wiederholung
einrichten: 3 bis 6 Wiederholungen von einem 1-Meilen-Intervall mit etwa der Hälfte der Pace eines Marathons,
gefolgt von einem 1-minütigen Regenerierungszeitraum.
Beispiel einer Trainingseinheit für Geschwindigkeit
Um auf Geschwindigkeit zu trainieren, können Sie Sätze von 4 x 400 m einrichten: Laufen eines
schnellen 400-m-Intervalls mit etwas mehr Pace als bei einem Wettkampf, gefolgt von einer 2-minütigen
Regenerierungszeit und einer 4-maligen Wiederholung.
Einstellen einer Intervall-Trainingseinheit
  1. Auf dem Menü SETTINGS (Einstellungen) die Option INT TIMER (Intervall-Timer) auswählen.
  2.Ein eimaliges WARMUP (Aufwärmen) nach Entfernung oder Zeit einstellen, mit dem Ihre Intervall-TimerTrainingseinheit beginnt.
HINWEIS: Nach dem Aufwärmen fährt Ihre Trainingseinheit fort und wird auf Grundlage Ihrer
Intervall-Einstellungen wiederholt
  3. SET INTERVALS (Intervalle einstellen) zur Konfiguration von bis zu 6 verknüpften Segmenten öffnen.
  4. Das zu konfigurierende Intervall öffnen.
  5. D
as Intervall darauf einstellen, nach einer bestimmten Distance (Entfernung) oder einer bestimmten
Time (Zeit) beendet zu werden.
HINWEIS: Sie können auf Entfernung und Zeit basierende Intervalle in der gleichen Trainingseinheit
gemeinsam einsetzen.
  6. Die Schritte 4 und 5 für jedes Intervall in der Trainingseinheit wiederholen.
  7.BACK (Zurück) auf INT Timer drücken und eine einmalige COOLDOWN (Abkühlung) nach Entfernung
oder Zeit zum Abschluss Ihrer Trainingseinheit einstellen
  8. Reps (Wiederholungen) auf die Anzahl einstellen, mit der das Intervall wiederholt werden soll.
HINWEIS: Die Intervall-Trainingseinheit hält automatisch an, wenn die Anzahl der festgelegten
Wiederholungen erreicht ist und Ihre zuvor festgelegte Abkühlung beginnt.
  9. VIBRATE (Vibrieren) auf ON (Ein) einstellen, wenn ein Intervall endet.
10.ALERT (Warnsignal) auf TYPE (Typ) 1 oder 2 einstellen, um ein hörbares Warnsignal am Ende des
Intervalls zu erhalten.
Tipp: Richten Sie Intervallzonen auf Warmup (Aufwärmung), Train (Trainieren) und Cooldown (Abkühlung)
ein, um auf eine bestimmte Geschwindigkeit, Pace oder Herzfrequenz bei jeder Einstellung zu trainieren.
Anweisungen finden Sie unter Trainingseinheitszonen konfigurieren.
14
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 14
11/13/13 1:49 PM
Eine Intervall-Trainingseinheit starten
1. MENU (Menü) drücken und INT TIMER öffnen.
2. YES (Ja) auswählen, um alle mit On im Menü Sensors markierten Sensoren anzuschließen.
3. Start drücken.
Der Intervall-Timer beginnt.
Hinweis: Wenn der Speicher fast voll ist, wird in einer Meldung angezeigt, wie viele Trainingseinheiten
noch gespeichert werden können. Wenn der Speicher voll ist, müssen Sie eine Trainingseinheit löschen,
bevor Sie eine weitere speichern können. Siehe Trainingseinheiten löschen.
Bei 15 verbleibenden Sekunden bei einem auf Zeit basierenden Intervall oder 0,1 verbleibenden Meilen
(bzw. Kilometern) bei einem Entfernungsintervall werden Sie auf die Einstellungen des bevorstehenden
Intervalls hingewiesen.
Das Warnsignal ertönt und das Display wird erleuchtet, wenn ein Intervall beendet wird. Die Übersichtsdaten
des abgeschlossenen Intervalls werden angezeigt. Diese werden von den Einstellungen des aktuellen Intervalls
gefolgt (während dieses im Hintergrund bereits läuft).
START
INT 1
(schnell 7:45)
INT 2
(langsam 1:00)
(X6)
Änderung von Displays während einer Intervall-Trainingseinheit
Der Intervall-Timer verfügt über drei Displays, die Echtzeit-Trainingsdaten anzeigen. Jedes Display verfügt über
zwei oder frei Felder. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) konfigurieren Sie, welche Daten auf jedem
Display angezeigt werden.
• Bei laufendem Intervall-Timer Display (Anzeigen) drücken, um die Displays zu durchlaufen.
• Menu (Menü) drücken, um zum Hauptmenü zurückzukehren.
Hinweis: Beim Drücken von Display (Anzeigen) zeigt die Uhr den Namen der Trainingseinheit an, die im
jeweiligen Feld angezeigt wird.
HINWEIS: Jedes Display wird mit einem „•“ hervorgehoben, um eines der drei verfügbaren Displays
zu markieren. Diese Anzahl entspricht den Int Timer-Anzeigen unter SETTINGS – DISPLAY
(EINSTELLUNGEN – ANZEIGE). Hinweis: Drücken von Display (Anzeigen) startet ebenfalls eine Suche nach dem Herzfrequenz- bzw.
Foot Pod Sensor, wenn diese ausgewählt aber nicht angeschlossen sind.
15
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 15
11/13/13 1:49 PM
Diese Daten können in den Intervall-Displays angezeigt werden:
Daten
Beschreibung
Daten
Beschreibung
Pace
aktuelle Minuten pro Meile/km
Int. Kadenz
durchschnittliche Tritte pro Minute
während des aktuellen Intervalls
Mittl. Pace
durchschnittliche Minuten pro
Meile/km während der gesamten
Trainingseinheit
Vorh Int. Kadenz
durchschnittliche Tritte pro Minute
während des vorherigen Intervalls
Int. Pace
durchschnittliche Minuten pro Meile/
km während des aktuellen Intervalls
Entfernung
zurückgelegte Gesamtentfernung
während der Trainingseinheit
Vorh Int. Pace
durchschnittliche Minuten pro Meile/
km während des vorherigen Intervalls
Int. Entfernung
zurückgelegte Entfernung während
des aktuellen Intervalls
Geschwindigkeit
Aktuelle Geschwindigkeit
Vorh Int. Entfernung
zurückgelegte Entfernung während
des vorherigen Intervalls
Mittl.
Geschwindigkeit
durchschnittliche Geschwindigkeit
während der gesamten Trainingseinheit
Höhe
aktuelle Höhenlage
Int. Geschw.
durchschnittliche Geschwindigkeit
während des aktuellen Intervalls
Gesamtaufstieg
Gesamtzunahme der Höhe während
der gesamten Trainingseinheit
Vorh Int Geschw
durchschnittliche Geschwindigkeit
während des vorherigen Intervalls
TAGESZEIT
aktuelle Uhrzeit, sodass Sie
während Ihrer Trainingseinheit
informiert bleiben
Herzfrequenz
Derzeitige Herzfrequenz
Gesamtabstieg
Gesamtabnahme der Höhe während
der gesamten Trainingseinheit
Mittl. HF
durchschnittliche Herzfrequenz
während der gesamtem Trainingseinheit
Int Zeit/Entfng
die restliche Dauer oder Entfernung
für das aktuelle Intervall
Int. HF
durchschnittliche Herzfrequenz
während des aktuellen Intervalls
Vorh Int. Zeit/Entfng
Länge des vorherigen Intervalls
Vorh Int. HF
durchschnittliche Herzfrequenz
während des vorherigen Intervalls
GESAMTZEIT
insgesamt aufgelaufene Dauer der
Trainingseinheit zuzüglich jeglicher
Stoppzeit (wenn der Intervall-Timer
angehalten wurde)
Kadenz
aktuelle Tritte pro Minute
INT. ANZAHL
identifiziert das aktuell gelaufene
Intervall bzw. die aktuell gelaufene
Wiederholung
Mittl. Kadenz
durchschnittliche Tritte pro Minute
während der gesamten Trainingseinheit
HINWEIS: Zur Definition des Typs der angezeigten Daten wird eine aus einem Buchstaben bestehende
Kennzeichnung links von der Zeile angezeigt: A = Durchschnitt, I = Intervall, P = Vorherig.
Die Anzeige einrichten
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Display (Anzeigen) öffnen.
2. Die nummerierte INTERVALL-Anzeige zur Bearbeitung öffnen.
3. Lines (Zeilen) festlegen, um die Anzahl der anzuzeigenden Trainingsdaten zu bestimmen.
4. Eine Zeile öffnen (Top – Oben, Middle – Mitte oder Bottom – Unten) öffnen.
5. Die Daten auswählen, die auf dieser Zeile angezeigt werden sollen.
6. Schritte 4 und 5 für jede Zeile wiederholen.
Ein Intervall überspringen
• Zum Überspringen eines Intervalls Split (Zwischenzeit) drücken.
Eine Intervall-Trainingseinheit anhalten und speichern
• Stop drücken, um die Zeitmessung anzuhalten.
• Start drücken, wenn der angehaltene Intervall-Timer mit der Zeitmessung fortfahren soll.
Eine Intervall-Trainingseinheit speichern und zurücksetzen
Nach Abschluss Ihrer Trainingseinheit können Sie diese zur späteren Einsicht speichern.
1. Bei angehaltenem Intervall-Timer Save (Speichern) drücken.
Hinweis: Die Intervall-Trainingseinheit hält automatisch an, wenn die Anzahl der festgelegten
Wiederholungen erreicht ist.
16
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 16
11/13/13 1:49 PM
2. Eine der Optionen auswählen:
• Yes (Ja) auswählen, um die Trainingseinheit zu speichern und den Timer zurückzusetzen.
• No (Nein) auswählen, um die Trainingseinheit zu verwerfen und den Timer zurückzusetzen.
• Cancel (Abbrechen) auswählen, um zu Interval zurückzukehren, ohne zu speichern oder den Timer
zurückzusetzen.
Trainingseinheiten einsehen
Beim Zurücksetzen des Chronographen oder Intervall-Timers werden die Trainingseinheitsdaten gespeichert.
Sie können dies auf den Review (Überprüfen)-Displays einsehen. Sie können diese gespeicherten
Trainingseinheiten miteinander vergleichen, um Aufschlüsse über Ihren Fortschritt zu erlangen.
Die Trainingseinheitsdaten überprüfen
Die Trainingseinheitsübersicht verfügt über Daten als Trainingseinheit als Ganzes.
Die Trainingseinheit öffnen
1. Menu (Menü) drücken und Review (Überprüfen) öffnen.
Die aktuellste Trainingseinheit wird am Anfang der Liste und die älteste am Ende der Liste aufgeführt.
Chrono-Trainingseinheiten werden mit einem w markiert.
Intervall-Trainingseinheiten werden mit einem H markiert.
2. Die Trainingseinheit zur Überprüfung öffnen.
3.
Summary (Übersicht) auswählen.
4.
 und  (gemäß dem Uhrendisplay) drücken, um die verfügbaren Daten für die Trainingseinheit
zu durchlaufen.
In der Übersicht angezeigte Daten
Daten
Beschreibung
Daten
Beschreibung
ZWISCHENZ.
insgesamt aufgelaufene Zeit
der Chrono-Trainingseinheit
Max HF
Während der Trainingseinheit
erreichte Spitzenherzfrequenz
GESAMTZEIT
insgesamt aufgelaufene Zeit
der Intervall-Trainingseinheit
Zonenzeit – HF
Verbrachte Zeit in Ihrer
Herzfrequenzzone
Entfernung
gelaufene Entfernung während der
Trainingseinheit
Erholung
Differenz zwischen Ihrer End-HF und
Regenerierungs-HF
Mittl. Pace
durchschnittliche Minuten pro Meile/km
Mittl. Kadenz
durchschnittliche Anzahl von Tritten
pro Minute
Beste Pace
Mindestanzahl von Minuten pro Meile/km
Max-Kadenz
Höchstanzahl von Tritten pro Minute
Mittl. Geschwindigkeit
durchschnittliche Geschwindigkeit während
der Trainingseinheit
Zonenzeit – Kad
verbrachte Zeit in Ihrer Kadenzzone
Höchstge­
schwindigkeit
Schnellste während der Trainingseinheit
erreichte Geschwindigkeit
Ges.anstieg
Gesamtzunahme von ft/m in Höhe
Zonenzeit – Pace
verbrachte Dauer in Ihrer Pace-Zone
Ges.abstieg
Gesamtabnahme von ft/m in Höhe
Zonenzeit – Geschw
verbrachte Dauer in Ihrer
Geschwindigkeitszone
Kalorien
Gesamtkalorienverbrauch
Mittl. HF
durchschnittliche Herzfrequenz während
der Trainingseinheit
Hinweis: Wenn kein Herzfrequenzsensor angeschlossen ist, werden keine Herzfrequenzdaten angezeigt.
Wenn kein Foot Pod angeschlossen ist, werden keine Kadenzdaten angezeigt.
Einzelne Runden oder Intervalle überprüfen
Sie können Daten für eine bestimmte Runden oder ein bestimmtes Intervall anzeigen. um Segmente Ihrer
Trainingseinheit miteinander zu vergleichen.
17
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 17
11/13/13 1:49 PM
Runden-/Intervalldetails anzeigen
1. Menu (Menü) drücken und Review (Überprüfen) öffnen.
2. Die Trainingseinheit zur Überprüfung öffnen.
3.
LAP DETAIL (Rundendetail) für eine Chrono-Trainingseinheit oder INT DETAIL (Intervalldetail)
für eine Intervall-Trainingseinheit auswählen
Bei Chrono-Trainingseinheiten zeigt das erste Display die durchschnittliche Rundenzeit an und die
Gesamtzeit für die Trainingseinheit wird oben rechts angezeigt.
Bei Intervall-Trainingseinheiten werden die Intervall- und Wiederholnummer oben rechts angezeigt.
4.
 und  drücken, um die Daten zu blättern, die für die Runde oder das Intervall aufgezeichnet wurden,
oder Select (Auswählen) drücken, um rasch die Runden oder Intervalle zu durchlaufen.
Auf Detail-Displays angezeigte Daten
Daten
Beschreibung
Daten
Beschreibung
Mittl. Runde durchschnittliche Dauer für alle Runden in
der Trainingseinheit (nur Chronograph)
Zonenzeit – Pace
verbrachte Dauer in Ihrer Pace-Zone
während der Runde/des Intervalls
Beste
die Anzahl und Dauer der schnellsten Runde
(nur Chronograph)
Zonenzeit –
Geschw
verbrachte Dauer in Ihrer
Geschwindigkeitszone während der
Runde/des Intervalls
Runde Dauer der Runde (nur Chronograph)
Mittl. Kadenz
durchschnittliche Anzahl von Tritten pro
Minute während der Runde/des Intervalls
Int
Dauer des Intervalls (nur Intervall)
Mittl. HF
durchschnittliche Herzfrequenz während der
Trainingseinheit
Max-Kadenz
Höchstanzahl von Tritten pro Minute
während der Runde/des Intervalls
Max HF
während der Runde/des Intervalls erreichte
Spitzenherzfrequenz
Zonenzeit – HF
verbrachte Zeit in Ihrer Herzfrequenzzone
während der Runde/des Intervalls
Entfernung
zurückgelegte Entfernung während während
der Runde/des Intervalls
Zonenzeit – Kad
verbrachte Zeit in Ihrer Kadenzzone
während der Runde/des Intervalls
Mittl. Pace
durchschnittliche Minuten pro Meile/km
während der Runde/des Intervalls
Ges.anstieg
Gesamtzunahme von ft/m in Höhe ft/m
während der Runde/des Intervalls
Beste Pace
Mindestanzahl von Minuten pro Meile/km
während der Runde/des Intervalls
Ges.abstieg
Gesamtabnahme von ft/m in Höhe ft/m
während der Runde/des Intervalls
Mittl. Geschw.
durchschnittliche Geschwindigkeit während
der Runde/des Intervalls
Kalorien
Gesamtmenge der verbrauchten Kalorien
während der Runde/des Intervalls
Max Geschw.
erreichte Höchstgeschwindigkeit während
der Runde/des Intervalls
Hinweis: Wenn kein Herzfrequenzsensor angeschlossen ist, werden keine Herzfrequenzdaten angezeigt.
Wenn kein Foot Pod angeschlossen ist, werden keine Kadenzdaten angezeigt.
Trainingseinheiten löschen
Sie können maximal 15 Trainingseinheiten speichern. Wenn Sie eine Trainingseinheit nicht mehr einsehen
müssen, können Sie diese löschen, um Speicherplatz zu schaffen. Sie können auch alle Ihrer Trainingseinheiten
auf einmal löschen.
Eine Trainingseinheit löschen
1. Menu (Menü) drücken und Review (Überprüfen) öffnen.
2. Eine Trainingseinheit öffnen.
3. Delete Workout (Trainingseinheit löschen) auswählen.
4. Yes (Ja) auswählen.
Alle Trainingseinheiten löschen
1. Menu (Menü) drücken und Review (Überprüfen) öffnen.
2. Delete All (Alle löschen) auswählen.
3. Yes (Ja) auswählen.
18
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 18
11/13/13 1:49 PM
Einstellungen konfigurieren
Sie können die Einstellungen an Ihrer Uhr ändern, um Ihre Trainingseinheiten zu optimieren und Ihre
Aktivitäten individuell anzupassen.
Zeit und Datum einstellen
Datum und Uhrzeit werden während der Ersteinrichtung eingestellt, Sie können diese aber später zurücksetzen.
Zeit und das Zeitformat einstellen
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Time (Zeit) öffnen.
2. Set Time (Zeit einstellen) auswählen und die neue Uhrzeit einstellen.
Hinweis: Um 11 AM auf  drücken, um mit der Einstellung der Nachmittagsstunden fortzufahren.
3. Das Feld Time zwischen dem 12-und-24-Stundenformat umschalten.
Datum und das Datumsformat einstellen
1. Set Date (Datum einstellen) auswählen und das neue Datum einstellen.
2.Das Feld Date (Datum) zwischen den Formaten MM-DD-YY (MM-TT-JJ) und DD.MM.YY (TT.MM.JJ)
umschalten.
GPS-Uhrzeit
• GPS Time On (GPS-Uhrzeit ein) einschalten, sodass GPS automatisch die Uhrzeit während der GPSSynchronisation aktualisiert. Die Uhr wird den Versatz zu Stunden und Minuten beibehalten, die Sie im
Menü Set Time (Zeit einstellen) festgelegt haben.
MaSSeinheiten einstellen
Während der Ersteinrichtung haben Sie das Maßeinheitsssystem ausgewählt, in dem Ihre Daten angezeigt
werden. Sie können dies zu einem späteren Zeitpunkt ändern oder auswählen, dass spezifische Daten in
anderen Maßeinheiten angezeigt werden.
• Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Units (Einheiten) öffnen.
Allgemeines
Die Maßeinheiten für Größe und Gewicht des Benutzers auswählen.
• English (Englisch): Maßeinheiten werden in Fuß, Zoll und britischen Pfund angezeigt.
• Metric (Metrisch): Maßeinheiten werden in Zentimetern und Kilogramm angezeigt.
Entfernung
Entfernungsdaten können in MI (Meilen) oder KM (Kilometer) gemessen werden.
Pace
Pace kann in Min/MI (Minuten pro Meile) oder Min/KM (Minuten pro Kilometer) gemessen werden.
Geschwindigkeit
Geschwindigkeit kann in MPH (Meilen pro Stunde) oder KPH (km/h) gemessen werden.
Herzfrequenz
Herzfrequenz kann in BPM (Schlägen pro Minute) oder % Of Max (Prozentsatz Ihrer maximalen Herzfrequenz)
gemessen werden.
Höhe
Höhe kann in Feet (FuSS) oder Meters (Meter) gemessen werden.
Sensoren auswählen
Nachdem Sie einen Herzfrequenzsensor gekoppelt und einen Foot Pod Sensor gekoppelt und kalibriert haben,
können Sie diese Einstellung zur Auswahl der aktiven Sensoren für Ihre Trainingseinheiten verwenden: GPS,
Herzfrequenz bzw. Foot Pod.
Benutzerinfo einstellen
Ihre persönlichen Daten werden während der Ersteinrichtung eingestellt, Sie können diese aber ändern.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option User Info (Benutzerinfo) auswählen.
2. Die Werte so genau wie möglich einstellen, um möglichst genaue Berechnungen von Trainingseinheitsdaten
zu erlangen.
Max HR (Max. HF) wird automatisch anhand Ihres Alters durch die Uhr festgelegt, Sie können aber
jederzeit manuell einen anderen Wert festlegen.
19
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 19
11/13/13 1:49 PM
Trainingseinheitszonen konfigurieren
Sie können Zonen für Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Pace und Kadenz einrichten. Geben Sie hierfür Ober- und
Untergrenzen für diese Trainingseinheitsdaten ein und die Uhr wird einen Signalton abgeben, wenn Sie sich
außerhalb dieses Bereichs befinden, damit Sie Ihr Training verändern können, um wieder zurück in die Zone zu
gelangen.
Zonen helfen Ihnen auf einer bestimmten Intensitätsstufe zu trainieren, wodurch Sie Ihr Training auf eine
bestimmte Eigenschaft hin abzielen können.
Sie können einen Satz von Zonen für Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Pace und Kadenz für den Chronographen,
für die Aufwärmung und die Abkühlung sowie einen Satz von Zonen für jeden der sechs Intervalle
einstellen. Durch die Kombination von mehreren Zoneneinstellungen mit dem Intervall-Timer können Sie
Trainingseinheiten erstellen, die Ihnen beim Erreichen von genau den gewünschten Ergebnissen helfen.
Die Vorteile, Ihre Pace zu kennen
Pace bezieht sich auf die Anzahl von Minuten, die Sie zum Zurücklegen einer Meile oder eines Kilometers
benötigen.
Es ist wichtig, während des Trainings und während eines Wettkampfs Ihre Pace zu kennen. Beim Training
können Sie eine etwas schnellere Pace als Ihre Wettkampfs-Pace einsetzen, um Ihr Tempo langsam zu steigern.
Während eines Wettkampfs können Sie Ihre Pace anpassen, um für langsamere Abschnitte zu kompensieren
oder Erschöpfung von einem zu schnellen Start zu vermeiden.
Auf diesem Diagramm wird die festzulegende Pace aufgezeigt, mit der Sie die gewünschte Zeit beim
Wettkampf erreichen können.
Ziel-Pace
MIN/MI
Zielzeit
MIN/KM
5K
10K
20K
Halb­
marathon
25K
30K
Marathon
05:00
03:06
00:15:32
00:31:04
01:02:08
01:05:33
01:17:40
01:33:12
02:11:05
05:30
03:25
00:17:05
00:34:10
01:08:20
01:12:06
01:25:25
01:42:30
02:24:11
06:00
03:43
00:18:38
00:37:17
01:14:32
01:18:39
01:33:10
01:51:48
02:37:17
06:30
04:02
00:20:11
00:40:24
01:20:44
01:25:12
01:40:55
02:01:06
02:50:23
07:00
04:20
00:21:44
00:43:30
01:26:56
01:31:45
01:48:40
02:10:24
03:03:29
07:30
04:39
00:23:17
00:46:36
01:33:08
01:38:18
01:56:25
02:19:42
03:16:35
08:00
04:58
00:24:50
00:49:42
01:39:20
01:44:51
02:04:10
02:29:00
03:29:41
08:30
05:16
00:26:23
00:52:48
01:45:32
01:51:24
02:11:55
02:38:18
03:42:47
09:00
05:35
00:27:56
00:55:54
01:51:44
01:57:57
02:19:40
02:47:36
03:55:53
09:30
05:54
00:29:29
00:59:00
01:57:56
02:04:30
02:27:25
02:56:54
04:08:59
10:00
06:12
00:31:02
01:02:06
02:04:08
02:11:03
02:35:10
03:06:12
04:22:05
10:30
06:31
00:32:35
01:05:12
02:10:20
02:17:36
02:42:55
03:15:30
04:35:11
11:00
06:50
00:34:08
01:08:18
02:16:32
02:24:09
02:50:40
03:24:48
04:48:17
11:30
07:08
00:35:41
01:11:24
02:22:44
02:30:42
02:58:25
03:34:06
05:01:23
12:00
07:27
00:37:14
01:14:30
02:28:56
02:37:15
03:06:10
03:43:24
05:14:29
12:30
07:46
00:38:47
01:17:36
02:35:08
02:43:48
03:13:55
03:52:42
05:27:35
13:00
08:04
00:40:20
01:20:42
02:41:20
02:50:21
03:21:40
04:02:00
05:40:41
13:30
08:23
00:41:53
01:23:48
02:47:32
02:56:54
03:29:25
04:11:18
05:53:47
14:00
08:41
00:43:26
01:26:54
02:53:44
03:03:27
03:37:10
04:20:36
06:06:53
Was ist Ihre optimale Herzfrequenzzone?
Ihre optimale Herzfrequenzzone basiert auf Ihren Fitnesszielen. Die von Ihnen für den Kalorienverbrauch
angezielte Herzfrequenzzone unterschiedet sich von der Zone, auf die Sie für Ihr Ausdauertraining abzielen
sollten.
Mithilfe der nachfolgenden Diagramme können Sie Ihre optimale Herzfrequenzzone auf Grundlage Ihres
Geschlechts, Alters und Ihrer Ziele einschätzen. Wenn Sie auf der Aerobic-Basis-Stufe trainieren (in der Mitte
der Diagramme), verbrauchen Sie Kalorien und bauen Aerobic-Durchhaltevermögen auf. Sie können aber auch
die Uhr einsetzen, um Ihre Herzfrequenz-Zielzone auf spezifischere Werte anzupassen, die Ihrer aktuellen
Fitnessstufe und Ihren Zielen entsprechen.
HINWEIS: Die Werte dieser Diagramme basieren auf einem Prozentsatz Ihrer optimalen Herzfrequenz
(MHR). Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen, und bitten Sie um eine
Bestätigung, dass die Herzfrequenzzone richtig für Sie gewählt wurde.
20
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 20
11/13/13 1:49 PM
MÄNNER
Alter
Leichte Übung
Gewichts­
management
Aerobic-Basis
Optimale
Konditionierung
Athletisches
Elitetraining
Ein gesundes
Herz beibehalten
und fit werden
Gewicht verlieren
und Fett
verbrauchen
Ausdauer und AerobicDurchhaltevermögen
erhöhen
Ausgezeichneten
Fitnesszustand
aufrecht erhalten
Hervorragenden
athletischen Zustand
erzielen
80-90% MHR
90-100 % MHR
50-60% MHR
60-70% MHR
70-80% MHR
15
103
123
123
144
144
164
164
185
185
205
20
100
120
120
140
140
160
160
180
180
200
25
98
117
117
137
137
156
156
176
176
195
30
95
114
114
133
133
152
152
171
171
190
35
93
111
111
130
130
148
148
167
167
185
40
90
108
108
126
126
144
144
162
162
180
45
88
105
105
123
123
140
140
158
158
175
50
85
102
102
119
119
136
136
153
153
170
55
83
99
99
116
116
132
132
149
149
165
60
80
96
96
112
112
128
128
144
144
160
65
78
93
93
109
109
124
124
140
140
155
70
75
90
90
105
105
120
120
135
135
150
75
73
87
87
102
102
116
116
131
131
145
80
70
84
84
98
98
112
112
126
126
140
HINWEIS: MHR wird für Männer in Schlägen pro Minute (BPM) mit der Formel 220-Alter berechnet.
Frauen
Alter
Leichte Übung
Gewichts­
management
Aerobic-Basis
Optimale
Konditionierung
Athletisches
Elitetraining
Ein gesundes
Herz beibehalten
und fit werden
Gewicht verlieren
und Fett
verbrauchen
Ausdauer und AerobicDurchhaltevermögen
erhöhen
Ausgezeichneten
Fitnesszustand
aufrecht erhalten
Hervorragenden
athletischen
Zustand erzielen
80-90% MHR
90-100 % MHR
50-60% MHR
60-70% MHR
70-80% MHR
15
106
127
127
148
148
169
169
190
190
211
20
103
124
124
144
144
165
165
185
185
206
25
101
121
121
141
141
161
161
181
181
201
30
98
118
118
137
137
157
157
176
176
196
35
96
115
115
134
134
153
153
172
172
191
40
93
112
112
130
130
149
149
167
167
186
45
91
109
109
127
127
145
145
163
163
181
50
88
106
106
123
123
141
141
158
158
176
55
86
103
103
120
120
137
137
154
154
171
60
83
100
100
116
116
133
133
149
149
166
65
81
97
97
113
113
129
129
145
145
161
70
78
94
94
109
109
125
125
140
140
156
75
76
91
91
106
106
121
121
136
136
151
80
73
88
88
102
102
117
117
131
131
146
HINWEIS: MHR wird für Frauen in Schlägen pro Minute (BPM) mit der Formel 226-Alter berechnet.
21
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 21
11/13/13 1:49 PM
Die Vorteile, Ihre Kadenz zu kennen
Kadenz bezieht sich auf die Anzahl von Umdrehungen, die Ihre Beine in einer Minute machen. Eine andere Art,
sich Kadenz zu verbildlichen ist etwa die Hälfte der Schritte, die Sie in einer Minute machen.
Eine schnellere Kadenz wird über eine langsamere bevorzugt, da Geschwindigkeit gesteigert, weniger Energie
über eine bestimmte Strecke verbraucht und Verletzungen vermieden werden, wenn Ihre Füße weniger
Kontakt mit dem Boden haben.
Spitzenläufer legen eine durchschnittliche Kadenz von 90-94 vor (180-188 Schritte pro Minute). Um dies zu
erreichen, können Sie Ihre Schritte verkürzen, leichtere Laufschuhe tragen und sicherstellen, dass Sie mit
Ihrem Fuß unterhalb Ihres Knies auf dem Boden landen und nicht vor dem Knie.
Zonen einrichten
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Zones (Zonen) öffnen.
2.
Chrono öffnen, um Zonne für den Chronograph festzulegen. oder Interval (Intervall), um Zonen für den
Intervall-Timer einzurichten.
3. Bei Auswahl von INT TIMER wird ein Intervall geöffnet.
4. Die einzustellende Zone öffnen (HR – HF, Pace, Speed – Geschwindigkeit oder Cadence – Kadenz) und
das Feld Active (Aktiv) auf Yes (Ja) umschalten.
5.
Set (Einstellen) öffnen und Low (untere Grenze) und High (obere Grenze) der ausgewählten Zone
festlegen.
Zonen-Warnsignal einrichten
1. Auf den Menüs CHRONO ZONES (Chrono-Zonen), WARMUP ZONES (Aufwärmungszonen), INT # ZONES
(Intervallanzahl-Zonen) oder COOLDOWN ZONES (Abkühlungszonen) ALERT (Warnsignal) öffnen.
2. Die Zone, die das Warnsignal auslöst, im Feld Type (Typ) auswählen.
3. Vibrate (Vibrieren) auf On (Ein) oder Off (Aus) setzen.
4. Das hörbare Warnsignal auswählen, das erklingt, wenn Sie sich außerhalb der Zone befinden.
HINWEIS: Bei der Einstellung der aktiven Zone und deren Warnsignale (hörbare und vibrierende
Benachrichtigungen) beim Verlassen der Zone, erhalten Sie eine visuelle Benachrichtigung bei
ALLEN angezeigten Daten mit einer festgelegten Zone (HR – HF, PACE, SPEED – Geschwindigkeit
oder CADENCE – Kadenz) in den Modi Chrono und Int Timer. Die Uhr zeigt h an, wenn die Daten Ihre
Zone überschreiten und i, wenn sich die Daten unterhalb der Zone befinden.
Den Wecker einstellen
Sie können den Wecker einstellen, ein hör- bzw. spürbares Warnsignal zu einem bestimmten Zeitpunkt
oder so oft wie gewünscht abzugeben.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Alarm (Wecker) öffnen.
2. Time (Zeit) öffnen und die Zeit für den Wecker einstellen.
3. Armed (Aktiviert) auf Yes (Ja) setzen.
4.Die Frequency (Häufigkeit) festlegen. Sie können den Wecker zu einem einmaligen „Klingeln“ aktivieren
oder auch mit täglicher Wiederholung, nur an bestimmten Wochentagen, nur an Werktagen oder nur an
Wochenenden.
5. Vibrate (Vibrieren) auf On (Ein) oder Off (Aus) setzen.
6. Das hörbare ALERT (Warnsignal) auf einen oder zwei Töne einstellen oder NONE (Keine).
Nachdem der Wecker eingestellt ist, wird ein x-Symbol auf dem Display Time (Zeit) angezeigt und der
Wecker wird zur festgelegten Zeit und mit der angegebenen Häufigkeit klingeln.
Uhreinstellungen festlegen
Uhreinstellungen beziehen sich auf das allgemeine Verhalten der Uhr, einschließlich von Stundentönen,
akustischen Signalen und Textfarbe.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Watch (Uhr) öffnen.
2. Hourly Chime On (Stundensignalton ein) einschalten, um zu jeder vollen Stunde ein Signal zu hören.
3. Button Beep On (Knopfsignalton ein) einschalten, um beim Drücken eines Knopfs ein Signal zu hören.
4.
Text Color (Textfarbe) auf White (WeiSS) oder Black (Schwarz) setzen, um die Farbe des Hintergrunds
und dem Display-Text zu ändern.
22
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 22
11/13/13 1:49 PM
Display-Sprache ändern
Die Display-Sprache wird während der Ersteinrichtung eingestellt, Sie können diese aber ändern.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option Language (Sprache) öffnen.
2.Das Feld Setting (Einstellung) auf die Sprache ändern, in der die Uhren-Displays angezeigt werden
sollen.
INDIGLO®-Zifferblattbeleuchtung
• Den Indiglo®-Knopf drücken, um die Zifferblattbeleuchtung für mehrere Sekunden zu aktivieren.
• Den Indiglo®-Knopf halten, bis Sie einen Signalton hören (etwa 4 Sekunden), um Night-Mode™ für etwa
8 Stunden lang zu aktivieren. Wenn Night-Mode™ aktiviert ist, wird die Zifferblattbeleuchtung durch das
Drücken eines beliebigen Knopfs aktiviert.
• Den Indiglo®-Knopf halten, bis Sie zwei Signaltöne hören (etwa 6 Sekunden), um Constant On
(Immer ein) zu aktivieren. Die Zifferblattbeleuchtung bleibt jetzt zwischen sieben und acht Stunden
eingeschaltet. Indiglo® erneut drücken, um die Zifferblattbeleuchtung wieder auszuschalten.
Die Uhr zurücksetzen
Wenn die Knöpfe Ihrer Uhr nicht mehr funktionieren, können Sie die Uhr wieder auf volle Funktionsfähigkeit
zurückstellen, und dabei praktisch alle Ihrer Einstellungen und Trainingseinheitsdaten beibehalten.
• Gleichzeitig alle vier „Eckknöpfe“ (, , BACK – Zurück und INDIGLO) drei Sekunden lang drücken,
bis der Name TIMEX angezeigt wird. Die Uhr wird zurückgesetzt und Uhrzeit und Datum müssen neu
eingestellt werden.
HINWEIS: Die gespeicherten Daten der Uhr und die übrigen Einstellungen bleiben unversehrt.
Menü Settings (Einstellungen)/About (Info)
Sie können die Uhr in deren ursprünglichen Status zurücksetzen. Die Uhreneinstellungen werden alle zu deren
Standardeinstellung der Firmwareversion zurückgesetzt, die auf Ihrer Uhr angegeben wird. Alle gespeicherten
Trainingseinheiten werden gelöscht.
1. Auf dem Menü Settings (Einstellungen) die Option About (Info) öffnen.
2. Factory Reset (Werkseinstellungen) auswählen.
3. Yes (Ja) auswählen.
Wenn Sie das nächste Mal einen Knopf drücken, beginnt die Ersteinrichtung.
Trainingsdaten herunterladen und auf dem Computer überprüfen
Trainingsdaten können auf das kostenlose Online-Protokoll (powered by TrainingPeaks™) heruntergeladen
werden, um Ihnen bei der Analyse und Zusammenstellung Ihres Fitnessplans zu helfen.
1.Ein TrainingPeaks™-Konto erstellen unter:
http://TimexIronman.com/DeviceAgent
2. Den Aufladeclip an die Uhr und das USB-Kabel an den Computer anschließen.
3. Den Device Agent auf Ihrem Computer öffnen.
4.Den Run Trainer™ 2.0 auf dem Feld Device (Gerät) auswählen und sicherstellen, dass Ihr Konto im Feld
Username (Benutzername) ausgewählt ist.
Hinweis: Ihr neues Konto dem Device Agent mit Klick auf File (Datei) und Edit Login Accounts
(Anmeldekonten bearbeiten) hinzufügen. Auf das Pluszeichen (+) im Fenster Manage User Accounts
(Benutzerkonten verwalten) klicken, um Ihre neuen Kontoinformationen hinzuzufügen.
5. Auf Open Files (Dateien öffnen) klicken, um die Trainingseinheiten in der Aktivitätenliste anzuzeigen.
6. Die UMSCHALT-Taste gedrückt halten und die Dateien markieren, die Sie von Ihrer Uhr benötigen.
Auf OK klicken.
7. Die Felder für die Trainingseinheiten aktiviert lassen, die Sie an Ihr Onlinekonto senden möchten.
Dann auf „Save (Speichern)“ klicken.
8. Wenn die Übertragung der Trainingseinheit abgeschlossen ist, auf Login zur Anmeldung beim
Online-Protokoll klicken oder den Device Agent schließen und die Uhr vom Computer abtrennen.
23
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 23
11/13/13 1:49 PM
Problemlösungen
Probleme beim GPS-Anschluss
Wenn Sie keine GPS-Ortung finden, mittels dieser Schritte versuchen:
• Darauf achten, dass Sie im Freien sind. Der Aufbau einer Ortung in Gebäuden kann sehr schwierig sein.
• Von Gebäuden und hohen Bäumen entfernen. Große Objekte können die Satellitensignale blockieren.
• Nicht bewegen. Bewegung kann die Erfassung einer Satellitenortung erschweren.
Hinweis: Während die erste GPS-Ortung etwas Zeit beanspruchen kann, gehen spätere Ortungen in der Regel
schneller, da das GPS dann zuerst nach bereits georteten Satelliten sucht.
Probleme beim Anschluss an den Herzfrequenzsensor
Wenn Sie keine Herzfrequenzdaten vom Sensor abrufen können, mittels dieser Schritte versuchen:
• Darauf achten, dass Ihr Herzfrequenzsensor aktiviert ist und gut sitzt. Ein schlechter Sitz kann
die Erfassung eines Werts durch den Herzfrequenzsensor verhindern. Siehe Den optionalen
Herzfrequenzsensor einrichten.
• Mithilfe des Menüs Sensors (Sensoren) den Herzfrequenzsensor orten. Es gab möglicherweise ein
Problem bei der vorangegangenen Kopplung. Siehe Den optionalen Herzfrequenzsensor einrichten.
• Die Batterie im Herzfrequenzsensor auswechseln. Durch einen niedrigen Batteriestand kann das
Herzfrequenzsensorsignal schwach oder nicht vorhanden sein.
Probleme beim Anschluss des Foot Pods
• Mithilfe des Menüs Sensors (Sensoren) den Foot Pod orten. Es gab möglicherweise ein Problem bei
der vorangegangenen Kopplung. Siehe Den optionalen Foot Pod einrichten.
• Die Batterie im Foot Pod auswechseln. Durch einen niedrigen Batteriestand kann das Signal des Foot
Pods schwach oder nicht vorhanden sein.
Probleme beim Anschluss an einen Computer
• Darauf achten, dass die vier Kontakte des Clips die vier Metallscheiben auf der Rückseite der Uhr
berühren und dass das Aufladekabel in den USB-Anschluss des Computer eingesteckt ist. Feste
Verbindungen sind unerlässlich für eine gute Kommunikation zwischen der Uhr und dem Computer.
• Darauf achten, dass der Device Agent auf dem Computer geöffnet wurde. Jegliche Kommunikation
zwischen der Uhr und dem Computer wird vom Device Agent verwaltet.
• Darauf achten, dass Sie Run Trainer™ 2.0 im Device Agent ausgewählt haben. Der Device Agent muss
eingestellt sein, um eine Verbindung mit einem bestimmten Gerätetyp aufbauen zu können. • Falls all dies zutrifft, der Device Agent aber trotzdem die Uhr als nicht angeschlossen anzeigt, den
Aufladeclip an der Uhr angeschlossen lassen und das USB-Ende des Aufladekabels von Computer
abtrennen. Dann das Aufladekabel erneut an den USB-Anschluss des Computers anschließen.
Wasserbeständigkeit
Die Run Trainer™ 2.0 GPS ist bis zu 5 ATM wasserbeständig.
Wasserbeständigkeit/Tiefe
p.s.i.a. * Wasserdruck
50 m/164 ft
86
*pounds per square inch absolute
Vorsicht: Damit Wasserbeständigkeit gewährleistet ist, unter Wasser keine Knöpfe drücken.
• Die Uhr ist nur wasserdicht, solange Glas, Knöpfe und Gehäuse intakt sind.
• Dies ist keine Tauchuhr und sie sollte nicht zum Tauchen benutzt werden.
• Nach Kontakt mit Salzwasser Uhr mit klarem Wasser abspülen.
24
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 24
11/13/13 1:49 PM
Garantie und Service
Internationale Timex®-Garantie (beschränkte Garantie für die USA)
Ihr Timex®-Gerät hat ab dem Zeitpunkt des ursprünglichen Kaufs eine EINJÄHRIGE Garantie für
Herstellungsfehler von Timex. Timex Group USA, Inc. und ihre Partner weltweit erkennen diese internationale
Garantie an.
Bitte beachten Sie, dass Timex nach eigenem Ermessen das Gerät durch Installieren neuer oder gründlich
überholter und überprüfter Komponenten reparieren bzw. durch ein identisches oder ähnliches Modell
ersetzen kann.
WICHTIG: BITTE BEACHTEN SIE, DASS SICH DIESE GARANTIE NICHT AUF MÄNGEL ODER SCHÄDEN IHRES
GERÄTS BEZIEHT:
1. wenn die Garantiezeit abgelaufen ist;
2. wenn das Gerät ursprünglich nicht von einem autorisierten Timex-Händler gekauft wurde;
3. wenn Reparaturen nicht von Timex durchgeführt wurden;
4. wenn diese durch Unfälle, unbefugte Eingriffe oder unsachgemäße Behandlung entstanden sind; und
5. an Glas, Gurt oder Armband, Gehäuse, Zubehör oder Batterie. Timex kann den Ersatz dieser Teile in
Rechnung stellen.
DIESE GARANTIE UND DIE DARIN ENTHALTENEN ABHILFEN GELTEN AUSSCHLIESSLICH UND ANSTATT
ALLER ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN, EINSCHLIESSLICH JEDER
STILLSCHWEIGENDEN GARANTIE HANDELSÜBLICHER QUALITÄT ODER EIGNUNG ZU EINEM BESTIMMTEN ZWECK.
TIMEX HAFTET NICHT FÜR SONDER-, NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN. In manchen Ländern oder Staaten
sind keine Einschränkungen stillschweigender Garantien bzgl. Fehlerfreiheit, sowie Ausnahmen oder
Einschränkungen des Schadenersatzes erlaubt. Daher gelten die Einschränkungen u. U. nicht für Sie. Diese
Garantie gibt Ihnen bestimmte Rechte. Darüber hinaus haben Sie u. U. weitere Rechte, die je nach Land oder
Bundesstaat unterschiedlich sind.
Um den Garantie-Service in Anspruch zu nehmen, senden Sie Ihr Gerät an Timex, einen Timex-Partner oder
den Timex-Einzelhändler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben, mit ausgefülltem Original-Reparaturschein als
Anlage. Ausschließlich für USA und Kanada: legen Sie den ausgefüllten Original-Reparaturschein oder eine
schriftliche Erklärung mit Namen, Adresse, Telefonnummer, Ort und Kaufdatum bei. Schicken Sie zusammen mit
Ihrem Gerät folgenden Betrag für Porto- und Verpackung ein (hierbei handelt es sich nicht um Reparaturkosten):
einen Scheck oder eine Zahlungsweisung in Höhe von US$ 8,00 innerhalb der USA.; in Kanada, einen
Scheck oder eine Zahlungsanweisung über CAN$ 7,00; und in Großbritannien, einen Scheck oder eine
Zahlungsanweisung über £ 3,50. In allen anderen Ländern wird Ihnen Timex die Porto- und Verpackungskosten
in Rechnung stellen. FÜGEN SIE DER SENDUNG KEINE ARTIKEL MIT PERSÖNLICHEM WERT BEI.
Für die USA erhalten Sie zusätzliche Garantieinformationen unter der Nummer 1 800 328 2677. Für Kanada
wählen Sie die Nummer 1-800-263-0981. Für Brasilien wählen Sie die Nummer +55 11 5572 9733. Für Mexiko
wählen Sie die Nummer 01-800-01-060-00. Für Zentralamerika, die Karibik, Bermuda und die Bahamas wählen
Sie die Nummer (501) 370-5775 (USA). Für Asien wählen Sie die Nummer 852-2815-0091. Für Großbritannien
wählen Sie die Nummer 44 208 687 9620. Für Portugal wählen Sie die Nummer 351 212 946 017. Für Frankreich
wählen Sie die Nummer 03 81 63 42 51 12 (zwischen 10 und 12 Uhr). Für Deutschland/Österreich wählen Sie
die Nummer +43 662 88921 30. Für den Mittleren Osten und Afrika wählen Sie die Nummer 971-4-310850. Für
andere Länder wenden Sie sich bitte für Garantieinformationen an Ihren örtlichen Timex-Händler oder TimexGroßhändler. In Kanada, den USA und anderen bestimmten Standorten können teilnehmende Timex-Händler
Ihnen einen frankierten und adressierten Versandumschlag für die Rücksendung der Uhr zur Verfügung stellen.
Service
Für Service, schicken Sie Ihr Timex®-Gerät an Timex wie in der internationalen Timex-Garantie beschrieben
oder an:
TG SERVICE CENTER, P.O. Box 2740, Little Rock, AR 72203, USA
Für Service-Fragen wählen Sie 1-800-328-2677 (USA und Kanada)
Für Werksreparaturen können teilnehmende Timex-Händler Ihnen einen adressierten Versandumschlag zur
Verfügung stellen.
Lesen Sie die internationale Timex-Garantie über spezielle Anleitungen zu Pflege und Service Ihres Timex®Geräts.
Für Ersatzgurt oder Armband wählen Sie 1-800-328-2677.
25
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 25
11/13/13 1:49 PM
DIES IST IHR REPARATURSCHEIN. BEWAHREN SIE IHN SICHER AUF.
Internationaler Timex-Garantiereparaturschein
Original-Kaufdatum:_______________________________________________________
(Fügen Sie eine Kopie der Kaufunterlagen bei, falls verfügbar)
Käufer:____________________________________________________________________
(Name, Adresse und Telefonnummer)
Kaufort:___________________________________________________________________
(Name und Adresse)
Rückgabegrund:___________________________________________________________
_________________________________________________________________________
FCC-Hinweis (USA) / IC-Hinweis (Kanada):
Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Richtlinien. Die Inbetriebnahme unterliegt den folgenden zwei
Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine störende Interferenz ausstrahlen, und (2) dieses Gerät muss jede
empfangene Interferenz aufnehmen, einschließlich der Interferenzen, die einen unerwünschten Betrieb
verursachen können.
Vorsicht: Vom Hersteller nicht ausdrücklich autorisierte Änderungen oder Modifikationen an diesem Gerät
könnten zum Verlust der Benutzererlaubnis führen.
HINWEIS: Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten der digitalen Geräte der Klasse B
gemäß Teil 15 der FCC-Richtlinien. Diese Grenzwerte wurden aufgestellt, um angemessenen Schutz vor
schädlichen Störungen in Wohngebieten zu bieten. Das Gerät erzeugt, verwendet und strahlt HF-Energie aus,
und kann, wenn es nicht entsprechend der Bedienungsanleitung verwendet wird, zu schädlichen Störungen im
Funkbetrieb führen. Es kann nicht garantiert werden, dass Störungen unter gewissen Voraussetzungen nicht
auftreten können. Sollte dieses Gerät schädliche Störungen an Radio- oder Fernsehempfang verursachen, was
sich durch Ein- und Ausschalten des Gerätes feststellen lässt, wird der Benutzer angehalten, zu versuchen,
diese Störungen durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen zu beheben.
– Empfangsantenne ausrichten oder positionieren.
– Abstand zwischen Ausrüstung und Empfänger vergrößern.
– Ausrüstung an einen anderen Stromkreis anschließen als Empfänger.
– Wenden Sie sich an den Händler oder einen erfahrenen Radio- und TV-Techniker.
Dieses digitale Gerät der Klasse B entspricht der kanadischen Norm ICES-003. Cet appareil numérique de la
classe [B] est conforme à la norme NMB-003 du Canada.
Dieses Gerät entspricht der/den lizenzfreien RSS-Norm(en) von Industry Canada. Die Inbetriebnahme unterliegt
den folgenden zwei Bedingungen:
(1) Dieses Gerät darf keine störende Interferenz ausstrahlen und
(2) Dieses Gerät muss jede empfangene Interferenz aufnehmen, einschließlich der Interferenzen, die einen
unerwünschten Betrieb verursachen können.
26
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 26
11/13/13 1:49 PM
Konformitätserklärung
Herstellername:
Timex Group USA, Inc.
Herstelleranschrift:
555 Christian Road
Middlebury, CT 06762
USA
erklärt, dass das Produkt:
Produktname: Timex® Run Trainer™ 2.0
Modellnummer:
M503/M255/M012
den folgenden Produktspezifikationen entspricht:
R&TTE: 1999/05/EG
Normen:
CENELEC EN 55024: Ausgabe:2010/11/01 (M255)
CENELEC EN 55022: Ausgabe:2010/12/01 (M255)
ETSI EN 301 489-1: Ausgabe:2008/04/01 V1.8.1 (M012/M503)
ETSI EN 301 489-3: Ausgabe:2002/08/01 V1.4.1 (M012/M503)
ETSI EN 301 489-17 (M255)
EN 61000-3-2: 2009 (M012)
EN 61000-3-3: 2008 (M012)
EN 61000-4-2: 2008 (M012)
EN 61000-4-3: 2010 (M012)
EN 61000-4-4: 2010 (M012)
EN 61000-4-5: 2005 (M012)
EN 61000-4-6: 2008 (M012)
EN 61000-4-8: 2009 (M012)
EN 61000-4-11: 2004 (M012)
ETSI EN 300 440-1 - V1.4.1 :2008 (M503)
ETSI EN 300 440-2 - V1.2.1:2008 /V1.4.1 :2002 (M012/M503)
ETSI EN 300 328 (M255)
NSR: 2006/95/EG
Normen:
N 60601-1-2: 2007 (EN 55011/A2: 2007) (M012)
E
IEC/EN 60950-1: Ausgabe:2005/12/08 Ed:2 (M255/M503)
Emissionsnormen für digitale Geräte
Normen:
FCC 47CFR 15C: Ausgabe:2007/10/01 (M012/M255/M503
IC RSS 210: Ausgabe:2010/12/01 Ausgabe:8 (M012/M255/M503)
SAI AS/NZS 4268: Ausgabe: 2008/09/26 (M012/M503)
SAI AS/NZS Cispr 22:2009 (M012/M255)
IC ICES-003 Ausgabe:2020/08/01 Ausgabe:5 (M255)
Bevollmächtigter:
Sam Everett
Qualitätsaufsicht
Datum: 18. Oktober 2012, Middlebury, Connecticut, USA.
©2013 Timex Group USA, Inc. TIMEX, INDIGLO, RUN TRAINER und NIGHT-MODE sind Marken der Timex
Group B.V. und ihren angeschlossenen Unternehmen. IRONMAN und MDOT sind eingetragene Marken der
World Triathlon Corporation. Hier mit Genehmigung verwendet. SiRF und das SiRF Logo sind eingetragene
Marken von CSR. SiRFstarIV ist eine Marke von CSR. ANT+ und das ANT+ Logo sind Marken von Dynastream
Innovations, Inc.
27
W294_M255-RunTrainerGPSUserGuide_WEB_GE.indd 27
11/13/13 1:49 PM
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement