TLP-ET1B TLP-ET1E TLP-ET1U

TLP-ET1B TLP-ET1E TLP-ET1U
Wartung
Betrieb
Vorbereitungen
Vor der Verwendung
3LCD-PROJEKTOR
TLP-ET1B
TLP-ET1E
TLP-ET1U
Sonstiges
Deutsch
BENUTZERHANDBUCH
Vor der Verwendung
VORSICHTSMASSNAHMEN
Der Blitz mit Pfeilkopf im Dreieck weist den Benutzer darauf hin,
dass innerhalb des Gerätes eine “gefährliche Hochspannung”
vorhanden ist, die einen elektrischen Schlag verursachen kann.
Das Ausrufezeichen im Dreieck weist den Benutzer darauf hin, dass
die Begleitdokumentation des Gerätes wichtige Bedienungs- und
Wartungshinweise enthält.
WARNUNG:
UM DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGES ZU VERMEIDEN, DARF DIESES GERÄT WEDER
REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUSGESETZT WERDEN. IM INNEREN DES GERÄTES BEFINDEN
SICH HOCHSPANNUNGSFÜHRENDE BAUTEILE. DAS GEHÄUSE DARF NICHT GEÖFFNET WERDEN.
ÜBERLASSEN SIE WARTUNGSARBEITEN AUSSCHLIESSLICH QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL.
WARNUNG:
Beim Anfassen der Geräte- oder Zubehörkabel werden Sie Blei ausgesetzt; diese Chemikalie ist dem
Staat Kalifornien als Verursacher von Geburtsfehlern oder sonstigen reproduktiven Schäden bekannt.
Waschen Sie sich nach dem Anfassen der Kabel die Hände.
Nur USA
Erklärung zu FCC-Radiofrequenz-Störungen
Hinweis:
Dieses Gerät wurde geprüft und als übereinstimmend mit den Grenzen für ein Digitalgerät der Klasse B
entsprechend den Bestimmungen des Artikels 15 der FCC-Verordnung befunden. Diese Grenzen wurden
Nur USA
festgelegt, um einen ausreichenden Schutz vor schädlichen Interferenzen zu gewährleisten, wenn das
Gerät in Wohngebieten installiert wird.
Dieses Gerät erzeugt, verwendet und kann Radiofrequenzenergie abstrahlen. Wenn es nicht entsprechend
den Anweisungen installiert und betrieben wird, kann das Gerät den Rundfunkbetrieb stören.
Es kann jedoch nicht gewährleistet werden, dass in speziellen Installationen keine Interferenzen auftreten.
Sollte dieses Gerät den Rundfunk- oder Fernsehempfang stören – was durch Aus- und Einschalten des
Gerätes festgestellt werden kann – sollte der Benutzer versuchen, die Störung mit Hilfe einer oder mehrerer
der nachfolgenden Maßnahmen zu beheben:
– Richten Sie die Empfangsantenne neu aus oder stellen Sie sie an einem anderen Ort auf.
– Erhöhen Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem Receiver.
– Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose eines anderen Stromkreises als den des Receivers an.
– Bitten Sie Ihren Händler oder einen erfahrenen Radio- und Fernsehtechniker um Hilfe.
WARNUNG:
Nur USA
An diesem Gerät durchgeführte – nicht ausdrücklich von Toshiba oder von Toshiba autorisierten Parteien
genehmigte – Veränderungen oder Modifikationen können zu einem Verlust der Betriebserlaubnis für dieses
Gerät führen.
Anmerkung: Dieses Digitalgerät der Klasse B erfüllt alle Anforderungen der kanadischen Bestimmungen ICES-003.
Nur KANADA Cet appareil numérique de la classe B est conforme à la norme NMB-003 du Canada.
2
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Deutsch
VORSICHT: BITTE LESEN UND BEACHTEN SIE ALLE WARNUNGEN UND
SICHERHEITSANWEISUNGEN IN DIESER BEDIENUNGSANLEITUNG UND AM GERÄT.
BEWAHREN SIE DIESE BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM SPÄTEREN NACHSCHLAGEN
GUT AUF.
Bei der Konzeption und Herstellung dieses Gerätes wurde größter Wert auf Sicherheit gelegt. Eine unsachgemäße
Verwendung kann einen elektrischen Schlag oder ein Feuer zur Folge haben. Die in diesem Gerät integrierten
Sicherheitseinrichtungen können jedoch nur dann einen ausreichenden Schutz gewähren, wenn Sie die folgenden Angaben
zur Installation, zum Betrieb und zur Wartung beachten. Beachten Sie auch, dass dieses Gerät mit Halbleitern bestückt ist
und keine vom Benutzer selbst zu reparierenden Teile enthält.
ÖFFNEN SIE NIEMALS DAS GEHÄUSE, DA IM INNEREN TEILE UNTER GEFÄHRLICHER
HOCHSPANNUNG STEHEN. ÜBERLASSEN SIE WARTUNGSARBEITEN AUSSCHLIESSLICH
QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL.
Vor der Verwendung
Lesen Sie sich nach dem Auspacken des Gerätes
die Bedienungsanleitung durch. Halten Sie sich
strikt an die Angaben in der Bedienungsanleitung.
4. Ventilation
Die Öffnungen im Gehäuse dienen der Ventilation
und sollen einen zuverlässigen Betrieb des Gerätes
gewährleisten. Um das Gerät vor Überhitzung zu
schützen, dürfen diese Öffnungen weder blockiert
noch abgedeckt werden. Beachten Sie auch, dass
die Ventilationsöffnungen möglicherweise verdeckt
werden, wenn das Gerät auf einem Bett, auf einem
Sofa, auf einem Teppich o. Ä. aufgestellt wird. In ein
geschlossenes Bücherregal oder Gestell sollte das
Gerät nur dann gestellt werden, wenn für eine
ausreichende Luftzirkulation gesorgt ist oder die
Angaben des Herstellers beachtet worden sind.
Vorbereitungen
1. Lesen Sie die
Bedienungsanleitung.
2. Stromquellen
5. Wärmequellen
Betrieb
Betreiben Sie das Gerät mit an der auf dem
Aufkleber angegebenen Stromquelle.
Wenden Sie sich bei Unklarheiten über die örtliche
Netzspannung an Ihren Händler oder an das
örtliche Elektrizitätswerk.
Beachten Sie bei batteriebetriebenen Geräten die
Angaben in der Bedienungsanleitung.
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Heizungen, Öfen oder anderen wärmeabgebenden
Geräten (einschließlich Verstärkern) auf.
6. Wasser und Feuchtigkeit
Betreiben Sie das Gerät nicht in Wassernähe.
- zum Beispiel in der Nähe einer Badewanne, eines
Waschbeckens, eines Spülbeckens oder einer
Waschwanne; in einem feuchten Keller; oder in der
Nähe eines Swimmingpools und dergleichen.
Sonstiges
Blicken Sie bei eingeschalteter Lichtquelle niemals
direkt in das Objektiv.
Das stark gebündelte Licht kann Verletzungen Ihrer
Augen oder eine Einschränkung Ihres
Sehvermögens verursachen.
Wartung
3. Lichtquelle
3
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
7. Reinigung
Trennen Sie das Gerät vor der Reinigung von der
Steckdose ab. Verwenden Sie keine
Reinigungsflüssigkeiten und Aerosol-Reiniger.
Verwenden Sie für die Reinigung ein weiches Tuch.
11. Schutz vor Fremdkörpern und
Flüssigkeit
Stecken Sie keine Gegenstände in die Öffnungen
des Gehäuses, da es sonst durch Kurzschluss der
unter Hochspannung stehenden Teile im Inneren zu
einem Feuer oder zu elektrischen Schlägen
kommen kann. Aus diesem Grund muss auch
darauf geachtet werden, dass keine Flüssigkeit in
das Gerät gelangt.
8. Netzkabel-Schutz
Verlegen Sie das Netzkabel so, dass niemand auf
das Kabel tritt und dass das Kabel an keiner Stelle
eingeklemmt wird. Achten Sie insbesondere darauf,
dass die Steckdose gut zugänglich ist und das
Kabel weder am Stecker noch am Gerät geknickt
wird.
12. Stellen Sie das Gerät nicht
senkrecht auf.
Verwenden Sie dieses Gerät nicht in senkrechter
Stellung, z. B. um Bilder an die Decke oder ähnliche
senkrechte Stellen zu projizieren. Es könnte
herunter fallen.
9. Überlastung
Achten Sie darauf, dass die zulässige Stromstärke
der Steckdose, der Verlängerungskabel oder des
Mehrfachsteckers nicht überschritten wird, da es
sonst zu einem Feuer oder zu einem elektrischen
Schlag kommen kann.
13. Nicht stapeln
Stellen Sie keine anderen Geräte auf dieses Gerät
und stellen Sie dieses Gerät nicht auf andere
Geräte. Die Ober- und Unterseite dieses Produktes
können Hitze entwickeln und dadurch zu einer
Beschädigung anderer Geräte führen.
10. Blitzschutzvorrichtung
Bei einem Gewitter oder bei längerer
Nichtverwendung sollte das Gerät von der
Steckdose abgetrennt werden, um eine
Beschädigung durch einen eventuellen Blitzschlag
und Überspannung zu vermeiden.
Wenn ein Gewitter im Anzug ist, berühren Sie bitte
weder dieses Produkt, das Anschlusskabel oder
den Netzstecker.
4
14. Befestigungsteile
Verwenden Sie ausschließlich die vom Hersteller
empfohlenen Befestigungsteile; mit anderen Teilen
kann es zu Gefahrensituationen kommen.
unwahrscheinlichen Fall, dass die Lampe zerbricht,
reinigen Sie bitte den Bereich um den Projektor
herum sehr sorgfältig.
Deutsch
Stellen Sie dieses Gerät nicht auf einen instabilen
Rollwagen, einen Ständer, ein Stativ, einen Rahmen
oder einen Tisch. Das Gerät könnte herunterfallen
und dadurch sowohl Kinder als auch Erwachsene
schwer verletzen. Außerdem könnte das Gerät selbst
schweren Schaden nehmen. Verwenden Sie
ausschließlich die vom Hersteller empfohlenen oder
als Zubehör erhältlichen Rollwagen, Ständer, Stative,
Rahmen oder Tische. Beachten Sie bei jeder
Montage unbedingt die Angaben des Herstellers und
verwenden Sie nur die vom Hersteller empfohlenen
Befestigungsteile. Wenn das Gerät auf einen
Rollwagen gestellt wird, sollte der Rollwagen mit
größter Vorsicht bewegt werden.
Durch plötzliches Stoppen,
übermäßige Krafteinwirkung
und Unebenheiten im
Fußboden kann der Rollwagen
umkippen und das Gerät
herunterfallen.
18. Wartungsarbeiten
Versuchen Sie niemals, das Gehäuse zu öffnen und
Wartungsarbeiten selbst vorzunehmen. Da im
Inneren des Gerätes eine gefährliche
Hochspannung aufritt, ist das Öffnen sehr
gefährlich. ÜBERLASSEN SIE
WARTUNGSARBEITEN AUSSCHLIESSLICH
QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL.
Vor der Verwendung
15. Zubehör
19. Ersatzteile
S3125A
d)
e)
f)
17. Beauftragen Sie im Falle von
beschädigten Glasteilen,
einschließlich dem Objektiv und
der Lampe, Ihren Händler mit der
Reparatur.
In diesem Gerät befinden sich Glasteile,
einschließlich einem Objektiv und einer Lampe.
Achten Sie bei zerbrochenen Glasteilen auf eine
vorsichtige Handhabung, um mögliche Verletzungen
zu vermeiden, und beauftragen Sie Ihren Händler
mit der Reparatur. Die Scherben können
Verletzungen verursachen. Für den
Vorbereitungen
c)
20. Sicherheitsprüfung
Bitten Sie den Service-Techniker nach dem
Abschluss aller Wartungs- oder Reparaturarbeiten
um die Durchführung einer Sicherheitsprüfung,
damit Sie sich vom einwandfreien Zustand des
Gerätes überzeugen können.
Betrieb
b)
Wartung
a)
Trennen Sie dieses Gerät in den nachfolgenden
Fällen von der Steckdose ab und lassen Sie es von
einem Fachmann überprüfen:
wenn das Netzkabel oder der Netzstecker
beschädigt ist;
wenn Flüssigkeit oder ein Fremdkörper in das Gerät
gelangt ist;
wenn das Gerät Regen oder Feuchtigkeit
ausgesetzt worden ist;
wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert,
obwohl es entsprechend den Angaben in der
Bedienungsanleitung bedient wurde. Nehmen Sie
nur an den Bedienungselementen Einstellungen
vor, die in der Bedienungsanleitung aufgeführt sind.
Andere Einstellungen führen möglicherweise zu
schwerwiegenden Beschädigungen, die nur mit
großem Aufwand von einem Fachmann behoben
werden können;
wenn das Gerät heruntergefallen ist oder auf
andere Art beschädigt wurde;
wenn das Produkt eine Änderung seiner Leistung
aufweist.
Stellen Sie, wenn Ersatzteile erforderlich sind, sicher,
dass der Service-Techniker ausschließlich vom
Hersteller empfohlene Ersatzteile oder gleichwertige
Teile mit denselben Eigenschaften wie die
Originalteile verwendet. Bei einer Nichtbeachtung
kann es zu Feuer, elektrischen Schlägen und
sonstigen Gefahrensituationen kommen.
(Die Lampe ist das einzige Teil, das durch den
Benutzer zu ersetzen ist.)
21. Lassen Sie weder ThermalpapierDokumente noch leicht zu
beschädigende Gegenstände für
längere Zeit auf dem Gerät oder in
der Nähe der
Luftaustrittsöffnungen liegen.
Die vom Gerät abgegebene Hitze könnte die
Beschriftung auf dem Thermalpapier löschen oder
das Papier beschädigen oder verziehen.
Zudem könnten Sie sich verbrennen, wenn Sie
einen metallischen Gegenstand in der Nähe des
Luftaustritts berühren, da dieser Gegenstand heiß
werden kann.
Sonstiges
16. Reparaturbedürftige Beschädigungen
5
Vor der Verwendung
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
22. Falls Rauch von diesem Produkt
ausgegeben wird oder falls Sie
einen schlechten Geruch
bemerken, ziehen Sie bitte den
Netzstecker aus der
Wandsteckdose.
Stellen Sie sicher, dass keinerlei Geruch mehr
abgegeben wird und konsultieren Sie Ihren Händler.
Die Verwendung dieses Produktes ohne das
Ergreifen der erforderlichen oben aufgeführten
Maßnahmen kann zu einem Feuer oder zu einem
elektrischen Schlag führen.
23. Wenn Sie den Projektor an der
Decke installieren, an einem an
der Decke befestigten Projektor
die Lampe austauschen oder den
Filter reinigen möchten o. Ä.,
stellen Sie bitte sicher, dass Sie
Ihren Projektorhändler damit
beauftragen.
Wenn Sie solche Maßnahmen selbst ergreifen,
kann dies zu Verletzungen aufgrund eines Fallens
o. Ä. führen.
POSITION DER AUFKLEBER
MANUFACTURED;
SERIENNR.-Aufkleber
MODELLNR.-/
DATEN-Aufkleber
TLP-ET1B
SERIAL NO.
TLP-ET1E
TLP-ET1U
VORSICHTAufkleber
WARNUNGSAufkleber
VORSICHT-Aufkleber
6
WARNUNGS-Aufkleber
Vor der Verwendung
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN
Bewahren Sie das Original-Verpackungsmaterial auf.
Deutsch
Bewahren Sie den Originalkarton und das Verpackungsmaterial auf, um Ihren LCD-Projektor bei einem späteren Transport
sicher wieder darin verpacken zu können. Zum größtmöglichen Schutz sollten Sie das Gerät wieder so verpacken, wie es
ursprünglich werkseitig verpackt wurde.
Feuchtigkeitskondensation
Betreiben Sie das Gerät niemals unmittelbar, nachdem es von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wurde. Wenn
das Gerät derartigen Temperaturunterschieden ausgesetzt wird, kann Feuchtigkeit auf wichtigen Teilen im Inneren
kondensieren. Um Beschädigungen zu vermeiden, sollte das Gerät im Falle extremer oder plötzlicher
Temperaturveränderungen mindestens 2 Stunden lang nicht betrieben werden.
Ort und Art der Installation
Vorbereitungen
Vor der Verwendung
• Stellen Sie den Projektor nicht an heißen Orten, wie z. B. in der Nähe eines Heizgerätes auf, da dies eine
Fehlfunktion verursachen und die Lebensdauer des LCD-Feldes verkürzen könnte.
• Vermeiden Sie Aufstellungsorte, an denen Öl oder Zigarettenrauch vorhanden ist. Dies würde zu einer
Verschmutzung des LCD-Feldes und sonstiger optischer Bauteile führen, was wiederum eine Verkürzung deren
Lebensdauer sowie eine Verdunkelung des Bildschirmes zur Folge hätte.
• Stellen Sie das Gerät nicht schräg in einem Winkel von 20º oder mehr auf. Dies könnte die Lebensdauer der Lampe
verkürzen.
• Die Verwendung dieses Produktes in der Nähe eines Fernseh- oder Rundfunkgerätes kann Bild- oder Tonstörungen
verursachen. Stellen Sie das Produkt bei Auftreten derartiger Störungen weiter entfernt vom Fernseh- oder
Rundfunkgerät auf.
• Wenn der Projektor von einem kalten in einen warmen Raum gebracht wird, kann sich auf dem Objektiv oder auf den inneren
Bauteilen des Produktes Feuchtigkeit bilden. Eine Weiterverwendung des Produktes in diesem Zustand kann eine
Fehlfunktion zur Folge haben. Betreiben Sie das Produkt erst, wenn sich die Feuchtigkeit vollständig von allein verflüchtigt hat.
• In hohen Lagen, wo die Luft dünn ist, reduziert sich die Kühlleistung des Projektors. Daher sollten Sie den Projektor
bei einer geringeren Umgebungstemperatur betreiben.
Vermeide Sie flüchtige Flüssigkeiten
Verwenden Sie keine flüchtigen Flüssigkeiten, z. B. Insektensprays, in der Nähe des Gerätes. Achten Sie darauf, dass keine
Gummi- und Plastikteile längere Zeit mit dem Gerät in Berührung kommen. Dies würde die Gehäusebeschichtung angreifen.
Falls Sie das Gerät mit einem chemisch behandelten Tuch reinigen, müssen Sie unbedingt die Vorsichtsmaßnahmen für das
entsprechende Produkt beachten.
LCD-Feld
Betrieb
Die Lebensdauer des LCD-Feldes ist begrenzt. Beachten Sie die nachfolgend aufgeführten Hinweise, damit Sie das
LCD-Feld viele Jahre verwenden können.
• Um die Lebensdauer des LCD-Feldes zu verlängern, sollten Sie den Projektor bei Nichtverwendung immer
ausschalten. Stellen Sie darüber hinaus sicher, dass sich die Lampe ausgeschaltet hat. Eine ausgeschaltete Lampe
erhöht den Effekt des Energiesparens.
• Wenn der Luftfilter verschmutzt und verstopft ist, steigt die Innentemperatur der Haupteinheit an. Dadurch reduziert
sich die Lebensdauer des LCD-Feldes, und darüber hinaus können Fehlfunktionen auftreten.
Reinigen Sie den Filter von Zeit zu Zeit und tauschen Sie ihn regelmäßig aus. Es ist empfehlenswert, bei jedem
Austausch der Lampe auch den Filter zu wechseln. (Einen Austausch-Luftfilter erhalten Sie entweder bei dem
Händler, bei dem Sie das Gerät erworben haben, oder bei einer Reparaturwerkstatt in Ihrer Nähe.)
Wartung
Tragen Sie in den unten stehenden Feldern die auf der Unterseite Ihres LCD-Projektors angegebene Modell- und Seriennummer ein.
Modellnr.
Seriennr.
BEWAHREN SIE DIESE NUMMERN ZUM SPÄTEREN NACHSCHLAGEN GUT AUF.
• Die Toshiba Corporation übernimmt keine Haftung für Schäden, die aufgrund von Naturkatastrophen (wie z. B.
Erdbeben, Blitzeinschlag usw.) entstanden sind. Ausgeschlossen ist auch die Haftung für Feuerschäden, für die
Toshiba nicht schadensersatzpflichtig ist, für durch Dritte verursachte Schäden und für sonstige Unfälle, die aus der
Verwendung des Gerätes unter extremen Betriebsbedingungen resultieren – einschließlich der versehentlichen oder
falschen Bedienung durch den Benutzer – und für sonstige Störungen.
• Die Toshiba Corporation haftet nicht für Begleitschäden (Gewinneinbußen, Arbeitsunterbrechungen, Beeinträchtigung
oder Verlust von Speicherinhalten usw.), die durch Verwendung oder Ausfall dieses Gerätes entstanden sind.
• Die Toshiba Corporation haftet nicht für Schäden, die aufgrund einer Verwendung dieses Gerätes entgegen den
Beschreibungen in dieser Bedienungsanleitung entstanden sind.
• Die Toshiba Corporation haftet nicht für Schäden, die aufgrund von Fehlfunktionen bei der Verwendung dieses
Gerätes mit anderen nicht von Toshiba hergestellten Geräten oder mit einer anderen nicht von Toshiba hergestellten
Software entstanden sind.
Sonstiges
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
7
Vor der Verwendung
SONSTIGE WARNHINWEISE UND INFORMATIONEN
Urheberrechte
Die Darstellung oder Übertragung von kommerzieller Bildsoftware oder das Senden bzw. die Kabelübertragung von
Programmen für andere als persönliche und private Zwecke, einschließlich der Modifizierung von Bildern mit Hilfe der
Einfrier- und Skalierungsfunktionen, oder das Anzeigen von Bildern in einem anderen Format, kann – ohne vorherige
Genehmigung des Urheberrechtinhabers – gegen direkte oder indirekte Urheberrechte der Bildsoftware oder des
Sendeprogramms usw. verstoßen. Aus diesem Grund sollten Sie vor der Durchführung einer der oben beschriebenen
Handlungen die entsprechenden Maßnahmen treffen, einschließlich dem Erwerb einer Lizenz vom Urheberrechtinhaber.
Entsorgung
Dieses Gerät enthält Substanzen, die sowohl für Menschen als auch für die Umwelt schädlich sind.
• Das in den inneren Bauteilen verwendete Lötmittel enthält Blei.
• Die Lampe enthält anorganisches Quecksilber.
Bitte entsorgen Sie sowohl dieses Gerät als auch die benutzten Lampen entsprechend den örtlichen Vorschriften.
Warenzeichen
• VGA, SVGA, XGA, SXGA, UXGA sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der International Business
Machines Corporation.
• Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und in anderen Ländern.
• “DCDi” und “TrueLife by Faroudja” sind Warenzeichen der Faroudja, eine Abteilung von Genesis Microchip Corp..
In dieser Bedienungsanleitung verwendete Querverweise
Die Querverweise zu Informationen enthaltende Seiten sind wie folgt gekennzeichnet:
S.36)
Wenn z. B. auf Seite 36 verwiesen wird: (
Überprüfen des Kartoninhaltes
Stellen Sie sicher, dass die nachfolgenden Teile der Haupteinheit beiliegen. Sollte ein Teil fehlen, kontaktieren Sie bitte sofort
das Geschäft, in dem Sie dieses Produkt erworben haben.
■
■
■
■
■
■
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
Fernbedienung
R03 (SIZE AAA)-Batterien für die Fernbedienung
Bedienungsanleitung (dieses Dokument)
Schnellanleitung
Netzkabel (siehe Hinweis)
AV-Kabel
Hinweis
Die Form und Anzahl der im Lieferumfang enthaltenen Netzkabel hängt vom Bestimmungsort des Gerätes ab.
8
Vor der Verwendung
INHALT
Bezeichnung der Teile am Projektor ........................ 10
Bezeichnung der Teile auf dem Bedienfeld und auf
der Fernbedienung .................................................. 11
Anschlüsse .............................................................. 12
Vorbereitung der Fernbedienung und
Fernbedienungsbetrieb ........................................... 13
Aufstellung des Projektors ...................................... 14
Anschluss eines Eingangsquellen-Gerätes ............ 15
Anschluss eines Videogerätes .......................... 15
Anschluss eines DVD-Players mit KomponentenVideoanschlüssen ............................................. 16
Anschluss eines Computers .............................. 16
Betrieb
Ein- und Ausschalten des Projektors ...................... 17
Vor dem Einschalten des Projektors .................. 17
Einschalten des Projektors ................................ 18
Sicherheitssperre .............................................. 18
Ausschalten des Projektors ............................... 19
Projektion ................................................................ 20
Einfache Einrichtung mit der EASY-Taste ............... 22
Ändern der Projektionsgröße .................................. 24
Ändern der Bildschirmgröße ................................... 25
Deutsch
Vor der Verwendung
Vorbereitungen
Wartung
Entfernen des Kippfußes ......................................... 39
Reinigen des Luftfilters ............................................ 40
Reinigen des Objektivs und der Haupteinheit ......... 41
Reinigen des Objektivs ...................................... 41
Reinigen der Haupteinheit ................................. 41
Austauschen der Lufteinlass- und
Luftauslasslüfter und des Luftfilters ................... 41
Lampenaustausch ................................................... 42
Vorbereitungen
VORSICHTSMASSNAHMEN ................................... 2
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE ..................... 3
POSITION DER AUFKLEBER .................................. 6
WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN ................. 7
HAFTUNGSAUSSCHLUSS ...................................... 7
SONSTIGE WARNHINWEISE UND INFORMATIONEN ... 8
Überprüfen des Kartoninhaltes ................................. 8
INHALT ...................................................................... 9
Auswahl des Netzkabels ........................................... 9
Ausschalten des Tons/Anhalten des Bildes ............. 26
Vorrübergehendes Ausschalten des Tons
(Stummschaltung) ............................................. 26
Vorrübergehendes Ausschalten von Bild und
Ton (Schlaf) ....................................................... 26
Anhalten des Bildes (Einfrieren) ........................ 26
Umschalten von Bild und Ton .................................. 27
Einstellen des Bild-Modus ................................. 27
Umschalten zum Surround-Klang ..................... 27
Vergrößern des Bildes (Zoom) ................................ 28
Abrufen eines Benutzerprofils ................................. 29
Verwendung der Menüs .......................................... 30
Menü-Betrieb ..................................................... 30
Bild-Einstellungenmenü ..................................... 32
Audio-Einstellungenmenü .................................. 34
Standardeinstellungsmenü ................................ 35
Statusanzeigemenü ........................................... 36
Benutzerspeichermenü ..................................... 37
Sonstiges
Störungsanzeigen ................................................... 45
Bevor Sie einen Kundendienst rufen ....................... 46
Technische Daten .................................................... 47
Liste der allgemeinen technischen Daten ......... 47
Liste der unterstützten Signale .......................... 48
Pin-Anordnung des COMPUTER-Anschlusses . 49
Zubehörteile ...................................................... 49
Betrieb
Vor der Verwendung
Wartung
Auswahl des Netzkabels
Steckerkonfiguration
Steckertyp
Netzspannung
Euro-Stecker
220 – 240 V
Großbritannien
220 – 240 V
Verwenden Sie eine nach ASTA oder BSI bis BSI362
zugelassene 5-Ampere-Sicherung.
Bringen Sie die Sicherungsabdeckung nach jedem
Sicherungswechsel wieder an.
Steckerkonfiguration
Steckertyp
Netzspannung
Australien
240 V
10 A
200 – 240 V
Schweiz
240 V
6A
200 – 240 V
Nordamerika
240 V
15 A
200 – 240 V
Sonstiges
Wenn die Netzspannung an Ihrem Aufenthaltsort 220-240V beträgt, verwenden Sie einen der folgenden Kabeltypen.
9
Vorbereitungen
Bezeichnung der Teile am Projektor
(1)
(1)
(2)
(6)
(3)
(7)
(4)
(5)
(4)
(10)
(9)
(8)
Unterseite
(10)
(11)
(15)
(12)
(14)
(13)
Bezeichnung
(1) Bedienfeld
: Funktion
: Zur Bedienung des Projektors. (
S.11)
(2) Fokussier-Ring
: Zur Einstellung des Fokus. (
(3) Objektiv
: Zum Projizieren eines erweiterten Videobildes.
S.20)
(4) Infrarot-Fernbedienungssensor : Empfängt Befehle von der Fernbedienung. (
S.13)
(5) Luftaustritt
: Zum Entweichen der heißen Luft aus dem Gerät.
(6) Lautsprecher (rechts)
: Für die Wiedergabe des in den AUDIO-Anschluss (R) eingegebenen Tons.
(7) Anschlüsse
: Für den Anschluss von externen Geräten. (
S.12, 15, 16)
(8) AC IN-Buchse
: Schließen Sie hier das im Lieferumfang enthaltene Netzkabel an. (
(9) Lautsprecher (links)
: Für die Wiedergabe des zum AUDIO-Anschluss (L) eingegebenen Tons.
S.17)
(10) Lufteinlass
: Durch diesen Einlass gelangt Außenluft in das Gerät.
(11) Luftfilter-Abdeckung
: Nehmen Sie diese Abdeckung zum Reinigen des Luftfilters ab. (
(12) Diebstahlschutz-Öffnung
: Befestigen Sie hier eine Sicherheitskette o. Ä.
(13) Kippfuß
: Zur Einstellung des senkrechten Projektionswinkels und der waagerechten
Neigung des Projektors. (
S.40)
S.20)
Dieser Kippfuß ist abnehmbar. (
S.39)
(14) Sicherheits-Sperrschalter
: Verhindert ein versehentliches Einschalten des Projektors. (
S.18)
(15) Lampenabdeckung
: Nehmen Sie diese Abdeckung beim Lampenaustausch ab.(
S.42)
10
Vorbereitungen
Bezeichnung der Teile auf dem Bedienfeld und auf der Fernbedienung
Fernbedienung
(12)
(10)
YPBPR/AV
(11)
(6)
(5)
(6)
(7)
(3)
(13)
(16)
(14)
(15)
(18)
(17)
(20)
Bezeichnung
: Hauptfunktion
(1)
(2)
(3)
(4)
ON/STANDBY-Taste
INPUT-Tasten
MENU-Taste
Auswahltasten
:
:
:
:
(5)
(6)
(7)
(8)
(9)
(10)
(11)
OK-Taste
EASY-Taste
USER-Taste
ON-Anzeige
LAMP-Anzeige
TEMP-Anzeige
FAN-Anzeige
:
:
:
:
:
:
:
Vor der Verwendung
(2) (3)
(7)
(5)
(4)
(4)
(1)
(2)
(19)
Zum Ein-/Ausschalten des Projektors (Bereitschaft). (
S.18, 19)
S.21)
Zum Auswählen einer Eingangsquelle. (
Zum Anzeigen der Menüs. (
S.30)
S.30)
Zum Auswählen der Menüs und Einstellungen usw. (
In diesem Handbuch werden die Auswahltasten als
bezeichnet.
S.31)
Zur Bestätigung der aktuellen Auswahl usw. in einem Menü. (
Zur Anzeige des Menüs für einfache Einstellungen. (
S.22)
S.29)
Zum Aufrufen eines registrierten Benutzerprofils. (
Zeigt an, ob das Gerät eingeschaltet ist oder sich in Bereitschaft befindet. (
S.17, 18, 45)
S.18, 19, 45)
Zeigt den aktuellen Lampenmodus an. (
Leuchtet, wenn die Temperatur im Geräteinneren zu hoch ist. (
S.45)
Zeigt den aktuellen Lüftermodus an. (
S.18, 19, 45)
Tasten, die Sie nur
auf der
Fernbedienung
finden
Sonstiges
(19)
(20)
Wartung
(12) LIGHT-Taste
(13)
(14)
(15)
(16)
(17)
(18)
: Durch Drücken dieser Taste leuchten die Betriebstasten für
etwa 10 Sekunden auf. Durch erneutes Drücken dieser Taste,
während die Lichter leuchten, werden die Lichter
ausgeschaltet. Durch Drücken einer anderen Taste, während
die Lichter leuchten, leuchten die Lichter für weitere 10
Sekunden.
EXIT-Taste
: Zum Ausschalten des Menü-Bildschirms usw. (
S.31)
PICTURE MODE-Taste : Zum Auswählen eines Bild-Modus. (
S.27)
SURROUND-Taste
: Zum Auswählen eines Surround-Klang-Effektes. (
S.27)
SIZE-Taste
: Zum Auswählen einer Bildschirmgröße. (
S.25)
MUTE-Taste
: Zum vorrübergehenden Stummschalten des Tons. (
S.26)
SLEEP-Taste
: Zum vorübergehenden Ausschalten des Bildes und zum
Stummschalten des Tons. (
S.26)
D.ZOOM-Taste
: Zum Vergrößern oder Verkleinern des Bildes. (
S.28)
FREEZE-Taste
: Zum Anhalten des Bildes. (
S.26)
Vorbereitungen
(9)
(1)
Betrieb
(8)
Fernbedienungssender
Deutsch
Bedienfeld
* Obwohl die mittlere INPUT-Taste in dieser Bedienungsanleitung als “YPBPR/AV” dargestellt wird, finden Sie am TLPET1U die Bezeichnung “YPBPR”.
11
Vorbereitungen
Anschlüsse
(2)
(3)
(1)
(4)
(7)
(6)
Bezeichnung
(5)
:
Funktion
:
Hier werden RGB-Signale von einem Computer oder von anderen Geräten
eingegeben.
(2) Y, PB/CB- und PR/CR-Anschlüsse :
Hier werden Komponenten-Videosignale (Y/PB/PR) von einem Videogerät
eingegeben.
(3) SERVICE-Anschluss
:
Dieser Anschluss bleibt unbelegt. Er dient Reparaturzwecken.
(4) S-VIDEO-Anschluss
:
Hier werden S-Videosignale von einem Videogerät eingegeben.
(5) AUDIO-Anschluss
:
Hier werden Audiosignale von einem Computer oder von einem Videogerät
eingegeben.
(6) VIDEO-Anschluss
:
Hier werden Videosignale von einem Videogerät eingegeben.
(7) AV IN-Anschluss*
:
Hier werden Audio- und Videosignale von einem Videogerät eingegeben. Der
AV IN-Anschluss kann keine S-Videosignale empfangen.
(1) COMPUTER-Anschluss
Hinweis
• Komponenten-Videosignale werden in dieser Bedienungsanleitung als Y/PB/PR abgekürzt. Der Projektor akzeptiert
jedoch auch Signale von einem Videogerät, dessen Ausgangssignale als Y/CB/CR bezeichnet werden.
* Obwohl der AV IN-Anschluss in dieser Bedienungsanleitung abgebildet ist, sind nur die Modelle TLP-ET1B und TLPET1E mit diesem Anschluss ausgestattet. Der TLP-ET1U ist mit keinem AV IN-Anschluss ausgestattet.
Der AV IN-Anschluss identifiziert automatisch die RGB- und Komposit-Signale.
Überprüfen Sie auch die Einstellung am angeschlossenen Gerät.
12
Vorbereitungen
Vorbereitung der Fernbedienung und Fernbedienungsbetrieb
Entfernen Sie die
Batteriefach-Abdeckung.
Fernbedienungsbetrieb
Richten Sie die Fernbedienung auf den InfrarotFernbedienungssensor am Projektor und drücken Sie
eine Taste auf der Fernbedienung.
• Bedienung des Projektors von der Vorderseite
Vor der Verwendung
Ca. 15°
Legen Sie
Trockenzellbatterien ein.
Deutsch
Einlegen der Batterien in die Fernbedienung
Ca.
5m
Beachten Sie beim Einlegen der Batterien die
Polaritätsmarkierungen + / –.
Vorbereitungen
• Bedienung des Projektors von der Rückseite
Verwenden Sie zwei AAA (LR03 oder R03)Trockenzellbatterien.
Ca. 15°
Ca.
5m
Betrieb
Bringen Sie die BatteriefachAbdeckung wieder an.
● Die Fernbedienung
• Wenn der Fernbedienungssensor hellem Sonnenlicht oder dem Licht einer Leuchtstoffröhre ausgesetzt wird, ist
möglicherweise kein Fernbedienungsbetrieb möglich.
• Lassen Sie die Fernbedienung nicht fallen und stoßen Sie nirgends damit an.
• Halten Sie die Fernbedienung von hohen Temperaturen und von Feuchtigkeit fern.
• Achten Sie darauf, dass die Fernbedienung nicht nass wird und legen Sie sie nicht auf nasse Gegenstände.
• Bauen Sie die Fernbedienung nicht auseinander.
• In seltenen Fällen kann es aufgrund der Umgebungsbedingungen zu einem Funktionsausfall der Fernbedienung
kommen. Richten Sie die Fernbedienung in einem solchen Fall noch einmal auf den Projektor und wiederholen Sie
den Vorgang.
13
Sonstiges
• Nehmen Sie bei einer längeren Nichtverwendung die Batterien aus der Fernbedienung heraus.
• Wenn die Fernbedienung nicht mehr funktioniert oder die Reichweite merklich abnimmt, müssen die Batterien
ausgetauscht werden.
Wartung
● Trockenzellbatterien
Vorbereitungen
Aufstellung des Projektors
VORSICHT
• Beachten Sie bei der Aufstellung des Projektors stets die unter WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
aufgeführten Angaben.
• Falls Sie das Gerät an der Decke montieren möchten, beauftragen Sie bitte Ihren Händler mit der Montage. Für
die Deckenmontage ist eine spezielle Deckenhalterung (als Zubehör erhältlich) sowie Fachwissen erforderlich.
Bei einer unsachgemäßen Montage könnte der Projektor herunterfallen und Unfälle verursachen.
• Falls Sie den Projektor an der Decke montieren möchten, müssen Sie den an diesem Gerät befestigten Kippfuß
entfernen. Andernfalls könnte der Kippfuß herunterfallen und einen Unfall verursachen.
• Installieren Sie einen Unterbrecher zum Ausschalten der Stromversorgung in einem Notfall, wenn der Projektor an
der Decke befestigt ist. Setzen Sie alle Personen, die diesen Projektor verwenden, über diese Tatsache in Kenntnis.
Bestimmen Sie die Aufstellungsart.
Wie in den nachfolgenden Abbildungen gezeigt, können Sie zwischen vier verschiedenen Aufstellungsarten wählen.
Die Werkseinstellung ist “Front” und “Standard.” Stellen Sie im Menü “Standard-Einst.” (siehe
S. 35)
“Projektions-Modus 1” und “Projektions-Modus 2” auf Ihre Bedürfnisse ein.
“Front” “Standard”
“Rück” “Standard”
“Front” “Decke”
“Rück” “Decke”
Bestimmen Sie den Projektionsabstand und stellen Sie das Gerät auf.
Bestimmen Sie den Projektionsabstand vom Objektiv zum Bildschirm, um die gewünschte Bildschirmgröße zu
erhalten. (Bei den nachfolgend aufgeführten Bildschirmgrößen handelt es sich um Näherungswerte für ein ohne
vorherige Trapez-Einstellung projiziertes Vollbild.)
Je geringer der Abstand zwischen Objektiv und Bildschirm ist, desto kleiner ist das Bild; je größer der Abstand
zwischen Objektiv und Bildschirm ist, desto größer ist das Bild.
Bildschirm
Draufsicht
90°
Seitenansicht
Objektivmitte
Bildschirmgröße
Projektionsabstand
Zoll/
L (m)
vertikal horizontale (m)
32
40
60
80
100
120
0,4
0,50
0,75
1,00
1,25
1,5
0,71
0,89
1,33
1,77
2,22
2,66
0,74
1,00
1,51
2,03
2,54
3,04
90°
Bezugsformel
L
“L” ist der Abstand (m) vom Objektiv zum Bildschirm.
Der Bereich beläuft sich auf ungefähr 0,74 bis 3,04 m.
14
L (Projektionsabstand) =
Projektionsgröße (Zoll) – 0,9317
39,039
Vorbereitungen
Anschluss eines Eingangsquellen-Gerätes
Vor dem Anschluss
Deutsch
• Lesen Sie sich zum Anschließen des Projektors die Bedienungsanleitung des anzuschließenden Gerätes durch.
• Schalten Sie beide Geräte vor dem Anschließen aus.
Anschluss eines Videogerätes
■ Verwendung des AV- oder S-Video-Kabels
S-Video-Kabel
(kein Lieferumfang)
Rot
Zum Audio-Ausgang (R)
Weiß
Zum Audio-Ausgang (L)
Gelb
Zum Video-Ausgang
Zum S-Video-Ausgang
VCR
Hinweis
• Schließen Sie das Eingangsgerät mit dem AV-Kabel oder S-Video-Kabel an dieses Gerät an. Schließen Sie bei der
Verwendung des S-Video-Kabels den Audio-Eingang vom Videogerät mit Hilfe eines Audio-Kabels, wie beispielsweise
das AV-Kabel, an die sich am Gerät befindlichen AUDIO-Anschlüsse an.
Wartung
Betrieb
■ Verwendung des SCART-Kabels
Vorbereitungen
AV-Kabel
(Lieferumfang)
Vor der Verwendung
(Gelb) (Weiß) (Rot)
SCART-Kabel*
(kein Lieferumfang)
Sonstiges
Zum SCART-Anschluss
VCR
* Beim TLP-ET1U kann für den Anschluss kein SCART-Kabel verwendet werden, da das Gerät über keinen AV INAnschluss verfügt.
15
Vorbereitungen
Anschluss eines Eingangsquellen-Gerätes (Fortsetzung)
Anschluss eines DVD-Players mit Komponenten-Videoanschlüssen
(Grün)
(Blau) (Rot)
(Weiß)
(Rot)
KomponentenVideo-Kabel
(kein Lieferumfang)
Audio-Kabel
(kein Lieferumfang)
An den Komponenten-Video-Ausgang
Y(Grün)
PB(Blau)
PR(Rot)
Zu den Audio-Ausgängen
Weiß (L)
Rot (R)
DVD-Player
Anschluss eines Computers
• Einige Computertypen können nicht an diesen Projektor angeschlossen oder mit diesem Projektor verwendet werden.
Prüfen Sie, ob der Computer mit einem RGB-Ausgangsanschluss ausgestattet ist, ob das Signal unterstützt wird usw.
S.47.)
(Siehe
(Weiß)
(Rot)
RGB-Kabel
(kein Lieferumfang)
Audio-Kabel
(kein Lieferumfang)
• Schließen Sie dieses
Kabel an den
Lautsprecher des
Projektors an.
Zum Audio-Ausgang
Zum
RGB-Ausgang
Hinweis
Computer
• Bewegte Bilder, die von einem DVD-Software-Player auf einem Computer reproduziert werden, wirken bei der Projektion
mit diesem Projektor unnatürlich. Es handelt sich hierbei jedoch um keine Fehlfunktion.
16
Betrieb
Ein- und Ausschalten des Projektors
Deutsch
Vor dem Einschalten des Projektors
Schließen Sie das Netzkabel an.
q Schließen Sie das eine Ende des Netzkabels an die AC INBuchse am Projektor an.
w Schließen Sie das andere Ende des Netzkabels an eine
Steckdose an.
ON LAMP TEMP FAN
(Orange)
Leuchtet
Entfernen Sie die Objektivabdeckung.
Wartung
Betrieb
Nehmen Sie nach dem Einschalten des Projektors unbedingt die Objektivkappe
ab. Anderenfalls könnte sich die Objektivkappe durch die entstehende Hitze
verformen.
Vorbereitungen
(Lieferumfang)
Netzkabelstecker
Vor der Verwendung
Wenn das Netzkabel angeschlossen ist, leuchtet die ON-Anzeige orange
und zeigt damit die Betriebsbereitschaft des Projektors an.
LCD-Felder
Sonstiges
LCD-Felder sind Verschleißteile. Beachten Sie die nachfolgenden Vorsichtsmaßnahmen, um die
Lebensdauer Ihres LCD-Feldes zu verlängern:
• Um die Lebensdauer des LCD-Feldes zu verlängern, sollten Sie den Projektor bei Nichtverwendung immer
ausschalten. Stellen Sie darüber hinaus sicher, dass die Lampe auch wirklich ausgeschaltet ist. Eine ausgeschaltete
Lampe trägt darüber hinaus maßgeblich zum Energiesparen bei.
• Wenn der Luftfilter verschmutzt und verstopft ist, steigt die Innentemperatur der Haupteinheit an. Dadurch reduziert
sich die Lebensdauer des LCD-Feldes, und darüber hinaus können Fehlfunktionen auftreten. Reinigen Sie den Filter
S. 40). Austausch-Luftfilter erhalten Sie entweder
von Zeit zu Zeit und tauschen Sie ihn regelmäßig aus (siehe
bei dem Händler, bei dem Sie das Gerät erworben haben, oder bei einer Reparaturwerkstatt in Ihrer Nähe.
Das LCD-Feld des Projektors wurde mit Hilfe fortschrittlichster Technologie hergestellt. Dennoch können
schwarze Punkte (Bildpunkte, die nicht leuchten) oder helle Punkte (Bildpunkte, die ständig leuchten) auf
der Anzeige zu sehen sein. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Fehlfunktion handelt.
17
Betrieb
Ein- und Ausschalten des Projektors (Fortsetzung)
Einschalten des Projektors
Drücken Sie die ON/STANDBY-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Das Gerät schaltet sich ein und drei Anzeigen
(ON, LAMP und FAN) leuchten grün. Nach
einer Weile erscheint der Startbildschirm.
ON LAMP TEMP FAN
(Grün) (Grün)
Leuchtet Leuchtet
(Grün)
Leuchtet
WARNUNG
• Blicken Sie während des Betriebes niemals in das Objektiv. Dies könnte eine
Einschränkung Ihres Sehvermögens verursachen.
• Familien mit Kinder sollten besondere Vorsicht walten lassen.
VORSICHT
• Blockieren Sie weder den Lufteinlass noch den Luftaustritt. Dies könnte zu
einer Überhitzung im Inneren des Gerätes führen, was wiederum ein Feuer
verursachen könnte.
• Halten Sie weder Ihre Hände, Ihr Gesicht noch irgendwelche Gegenstände in
die Nähe des Luftaustrittes. Dies könnte Verbrennungen, Deformierungen,
Verfärbungen oder ein Zerbrechen des Gegenstandes zur Folge haben.
Hinweise
• Der Startbildschirm verschwindet nach einer Weile. Sie können den Startbildschirm
auch vorher durch Betätigung einer Bedienungstaste ausblenden.
• Bei der ersten Inbetriebnahme des Projektors wird nach dem Verschwinden des
S.20.)
Startbildschirmes das Sprachen-Menü angezeigt. (Siehe
• Beim Einschalten des Projektors setzt sich der Lüfter in Betrieb und verursacht
Betriebsgeräusche.
Sicherheitssperre
Sie können verhindern, dass der Projektor versehentlich eingeschaltet wird.
Stellen Sie den Sicherheits-Sperrschalter auf der Unterseite der Haupteinheit auf ON.
Wenn der Sicherheits-Sperrschalter im Bereitschaftsmodus auf ON gestellt ist, leuchtet die
ON-Anzeige abwechselnd orange und grün.
Wenn Sie den Sicherheits-Sperrschalter einmal auf ON gestellt haben, müssen Sie die ON/
STANDBY-Taste mindestens 2 Sekunden lang gedrückt halten, bis sich der Projektor
einschaltet.
Die anderen Funktionen sind auf die gleiche Weise verfügbar.
18
Drücken Sie die ON/STANDBY-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Auf dem Bildschirm erscheint eine Meldung
zur Bestätigung darüber, dass Sie den
Projektor ausschalten möchten. Diese
Meldung verschwindet nach einem Moment.
(Nachdem die Meldung verschwunden ist,
können keine Funktionen mehr durchgeführt
werden.)
Drücken Sie noch einmal die ON/STANDBY-Taste.
Bedienfeld
Abkühlphase
ON LAMP TEMP FAN
(Orange) (Grün)
Blinkt
(Grün)
Der Bildschirm schaltet sich aus, aber der
Lüfter läuft noch eine Zeit lang weiter. Dann
schaltet sich der Projektor in den
Bereitschaftsmodus.
Vorbereitungen
Fernbedienung
Vor der Verwendung
Deutsch
Ausschalten des Projektors
Während der Abkühlphase blinkt die LAMPAnzeige. In diesem Zustand kann der
Projektor nicht wieder eingeschaltet werden.
Darüber hinaus hätte ein Ziehen des
Netzsteckers zu diesem Zeitpunkt eine
Verkürzung der Lampen-Lebensdauer zur
Folge.
Abkühlphase beendet
Betrieb
(Orange) (Aus)
Die LAMP- und FAN-Anzeigen schalten sich
aus und der Projektor schaltet sich in den
Bereitschaftsmodus.
(Aus)
Hinweis
• Im Bereitschaftsmodus liegt der Stromverbrauch des Projektors bei ungefähr 1 W (AC 100 - 120 V) oder 3 W (AC 220
- 240 V). Wir empfehlen Ihnen das Ziehen des Netzsteckers, wenn Sie beabsichtigen, den Projektor über einen
längeren Zeitraum hinweg nicht zu verwenden.
Wartung
ON LAMP TEMP FAN
19
Sonstiges
VORSICHTSMASSNAHMEN
• Stellen Sie vor dem Ziehen des Netzsteckers sicher, dass die LAMP-Anzeige ausgeschaltet ist. Das Ziehen des
Netzsteckers zum Ausschalten des Projektors während des Betriebes oder während der Abkühlphase kann zu einer
Verkürzung der Lampen-Lebensdauer führen. Im Falle einer Störung oder bei anderen Abnormalitäten muss der
Netzstecker jedoch gezogen werden.
• Falls Sie den Netzstecker vor Beendigung der Abkühlphase gezogen haben, darf der Projektor erst dann wieder
angeschlossen werden, wenn eine ausreichende Abkühlung der Lampe sichergestellt ist. Bei einer Überhitzung der
Lampe leuchtet die Lampe möglicherweise nicht und die Lebensdauer verkürzt sich.
• Drehen Sie wenn möglich die Lautstärke herunter, bevor Sie die Stromversorgung ausschalten.
Betrieb
Projektion
Schalten Sie den Projektor ein.
Schalten Sie den Projektor wie unter “Einschalten des Projektors” (siehe
S.18) beschrieben ein.
Stellen Sie den Projektionswinkel ein.
Stellen Sie den Winkel der Haupteinheit
beliebig ein.
• Der Winkel kann innerhalb eines Winkels
von etwa bis zu ±10 in horizontaler
Position eingestellt werden.
Fokussieren Sie das Bild auf dem Bildschirm.
Fokussieren Sie das Bild mit Hilfe des
Fokussier-Rings.
Wählen Sie die Sprache (bei der ersten
Verwendung des Projektors).
Bei der ersten Verwendung des Projektors
English ................ Englisch
wird das Menü zum Auswählen der Sprache
Français .............. Französisch
für Bildschirm-Meldungen und MenüDeutsch .............. Deutsch
Funktionen in Englisch angezeigt.
................
Italienisch
Italiano
Español ............... Spanisch
Português ............ Portugiesisch
.................. Japanisch
Fernbedienung
Bedienfeld
Fernbedienung
Bedienfeld
q Wählen Sie die gewünschte
Sprache mit den
- und
Tasten aus.
w Drücken Sie zur Bestätigung der
Sprachen-Einstellung die OKTaste.
Die Konfigurations-Bestätigung erscheint
in der ausgewählten Sprache.
• Sie können die Sprache auch über die “Sprachen”-Option im Menü
S.35) einstellen.
“Standard-Einst.” (siehe
• Diese Bedienungsanleitung wurde unter der Annahme verfasst dass
Deutsch ausgewählt wird.
20
Deutsch
Stellen Sie das angeschlossene Gerät in die
Betriebsbereitschaft.
Schalten Sie das angeschlossene Gerät wie z. B. ein Videogerät ein.
YPBPR/AV
Wählen Sie den angeschlossenen Eingang.
(unter Verwendung der Fernbedienung)
Wählen Sie den Eingang durch
Drücken einer INPUT-Taste (VIDEO/S,
YPBPR/AV oder COMPUTER) aus.
YPBPR/AV
Das Bild vom ausgewählten Eingang wird projiziert.
Vor der Verwendung
• Wenn Sie die VIDEO/S-Taste drücken, wird abwechselnd das Bild vom
VIDEO- und S-VIDEO-Eingang projiziert.
• Wenn Sie die YPBPR/AV-Taste drücken, wird abwechselnd das Bild vom
Y/PB/PR- und AV-Eingang projiziert. (Diese Funktion ist nur bei den Modellen
TLP-ET1B und TLP-ET1E verfügbar.)
(unter Verwendung des Bedienfeldes)
Drücken Sie zum Auswählen des Eingangs
die INPUT-Taste an der Haupteinheit.
Video →
S-Video →
Y/PB/PR →
AV →
Vorbereitungen
Beim Drücken der INPUT-Taste wird zwischen den
einzelnen Eingängen wie folgt hin- und hergeschaltet:
Computer
• “AV” ist nur bei den Modellen TLP-ET1B und TLP-ET1E verfügbar.
Stellen Sie die Lautstärke mit den
( )-Tasten ein.
Bedienfeld
Die Lautsprecher-Lautstärke kann beim
Eingang eines Audiosignals eingestellt
werden.
Betrieb
Fernbedienung
( )- und
21
Sonstiges
Wartung
Hinweise
• Beachten Sie bitte, dass die Helligkeit der Lampe aufgrund der Lampen-Eigenschaften etwas schwanken kann.
• Eine Lampe ist ein Verschleißteil. Wenn die Lampe über einen sehr langen Zeitraum in Betrieb war, erscheinen die Bilder dunkel
und die Lampe könnte durchbrennen. Dies liegt in den Lampen-Eigenschaften begründet und stellt keine Fehlfunktion dar.
• Obwohl dieser Projektor einen weiten Bereich von RGB-Signalen unterstützt (siehe
S. 48), werden die Bilder bei
jeder Auflösung, die die Bildpunktanzahl des LCD-Feldes dieses Projektors überschreitet, vergrößert oder verkleinert,
was zu einem Verlust von Informationen oder zu einer negativen Beeinflussung der Bildqualität führt.
• Bei einigen Computern, die mit LCD-Displays o. Ä. ausgestattet sind, kann das gleichzeitige Anzeigen der Bilder auf
dem Projektor und dem Monitor dazu führen, dass die Bilder nicht einwandfrei dargestellt werden. Schalten Sie in
einem solchen Fall das LCD-Display des Computers aus. Informationen zum Ausschalten des LCD-Displays finden
Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Computers.
-Symbol.
• Falls ein vom Projektor nicht unterstütztes Signal eingegeben wird, erscheint das
-Symbol. Die Bildschirmfarbe
• Wenn vom angeschlossenen Gerät kein Signal eingegeben wird, erscheint das
wechselt auf Blau und das TOSHIBA-Logo erscheint.
• Wenn für länger als 10 Minuten kein Signal eingegeben wird, schaltet sich der Projektor automatisch aus und das
Gerät wird in den Bereitschaftsmodus gesetzt.
-Symbol.
• Falls eine nicht verfügbare Bedienungstaste gedrückt wird, erscheint das
• Der an den Audio-Anschlüssen eingegebene Ton wird unabhängig von der Eingangsquelle wiedergegeben. (Wenn
jedoch der AV-Eingang ausgewählt wurde, wird der zum AV IN-Anschluss eingegebene Ton wiedergegeben.)
Betrieb
Einfache Einrichtung mit der EASY-Taste
Sie können die EASY-Taste verwenden, um häufig verwendete Justagen und Einstellungen zu konfigurieren.
Lesen Sie sich hinsichtlich aller Einstellungen (Justagen), die nicht in diesem Abschnitt beschrieben werden den
S.30) durch, um die Einstellungen (Justagen) wie erforderlich
Abschnitt “Verwendung der Menüs” (
durchzuführen.
Drücken Sie die EASY-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Das Menü “Einfache Einstellung” wird
angezeigt.
Einfache Einstellung
Projektionsgröße
100%
Trapezkorrektur
Bild-Modus
Justage
0
Standard
Bildschirmgröße
Zoom
Nach oben/unten
0
Lampenleistung Standard
Projektions-Modus 1
Front
Wählen Sie die Funktion, die Sie eingeben oder
einstellen möchten, mit den - und -Tasten aus.
Fernbedienung
Bedienfeld
Die ausgewählte Funktion kann jetzt
eingegeben oder eingestellt werden.
Einfache Einstellung
Projektionsgröße
Trapezkorrektur
Bild-Modus
Bildschirmgröße
Nach oben/unten
100%
0
Justage
Standard
Zoom
0
Lampenleistung Standard
Projektions-Modus 1
Front
Drücken Sie die - und -Tasten, um die
ausgewählte Funktion einzugeben oder
einzustellen.
Fernbedienung
Bedienfeld
Stellen Sie den ausgewählten Punkt unter
Seite 23 ein
Verwendung der Tabelle auf
oder justieren Sie ihn.
Einige Punkte müssen mithilfe der Tasten /
nach dem Drücken der OK-Taste
eingestellt werden.
Wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte 2 und
3, um die Einstellungen und Justagen abzuschließen,
und drücken Sie anschließend die EASY-Taste.
Fernbedienung
22
Bedienfeld
Das Menü verschwindet.
• Sie können das Menü auch durch Drücken
der EXIT-Taste auf der Fernbedienung
ausschalten.
Korrigiert Trapezverzerrungen (Trapezoid) des Bildschirmes (Einzelheiten zu
Trapezverzerrungen finden Sie unter “Korrektur von Trapezverzerrungen”.)
Verwenden Sie
, um den unteren Bereich zu verkleinern, oder verwenden Sie
um den oberen Bereich zu verkleinern.
Bild-Modus
Schalten Sie zu dem für Film- oder Spiel-Bildschirm geeigneten Bild-Modus um.
Drücken Sie zuerst die OK-Taste und stelle Sie anschließend den Punkt mithilfe der
/
ein.
Tasten
Standard/Kino/Game
Bildschirmgröße
Ändern Sie die Bildschirmgröße.
Drücken Sie zuerst die OK-Taste und stelle Sie anschließend den Punkt mithilfe der
/
ein.
Tasten
Voll/Super live/4:3/Zoom
Für Einzelheiten siehe
S.25.
Nach oben/unten
Scrollen Sie den Bildschirm nach oben oder unten, wenn z. B. die Untertitel
außerhalb des Bildbereiches liegen. (Nur einstellbar, wenn die Bildschirmgröße auf
“Zoom” eingestellt ist.)
Nach unten
Nach oben
Lampenleistung
Verringern Sie die Lampenleistung, um die Lüftergeräusche zu reduzieren.
Standard/Eco
Durch Einstellung der Lampenleistung auf “Eco” wird der Bildschirm etwas dunkler,
aber der Lüfter läuft leiser.
Projektions-Modus 1
Wählen Sie zwischen Front- und Rückprojektion aus.
Front/Rück
,
Vor der Verwendung
Trapezkorrektur
Hinweise
Wartung
• Die “Projektionsgröße” kann auch mit den
( )- und
( )-Tasten auf der Fernbedienung oder an der
S. 24.)
Haupteinheit eingestellt werden. (Siehe
• Ein Senken der Projektionsgröße kann zu einer leichten Beeinflussung der Bildqualität führen (was allerdings zu
keiner Veränderung der Menü-Größe führt).
• Der “Bild-Modus” kann auch unter Verwendung der PICTURE MODE-Taste auf der Fernbedienung oder unter
S. 27, 32.)
Verwendung des Menüs “Bild-Einstellungen” eingestellt werden. (Siehe
• Die “Bildschirmgröße” kann auch unter Verwendung der SIZE-Taste auf der Fernbedienung oder unter Verwendung
S. 25, 35.)
des Menüs “Standard-Einst.” eingestellt werden. (Siehe
• “Trapezkorrektur”, “Nach oben/unten”, “Lampenleistung” und “Projektions-Modus 1” kann auch über das Menü
S. 35.)
“Standard-Einst.” eingestellt werden. (Siehe
• Die im Menü “Einfache Einstellung” eingegebenen und eingestellten Funktionen werden beim Ausschalten des
Projektors mit der ON/STANDBY-Taste gespeichert. Diese Einstellungen werden nicht gespeichert, wenn die
Stromversorgung durch ein Abtrennen des Netzkabels oder durch einen Stromausfall unterbrochen wird.
● Korrektur von Trapezverzerrungen
Bei einer Veränderung des Projektionswinkels mit Hilfe des Kippfußes (siehe
Trapezverzerrung (Trapezoid) unterzogen.
Der Projektor kann diese Trapezverzerrung korrigieren.
S. 20), wird das Bild einer
Nach dem
Anschluss
Sonstiges
Vor dem Anschluss
Vorbereitungen
Ändert der Bildbereich-Größe auf dem Bildschirm.
Verwenden Sie
zum Verringern oder
zum Erhöhen der Projektionsgröße.
Für Einzelheiten siehe
S.24.
Deutsch
Funktionen
Projektionsgröße
Betrieb
Beschreibung der Menü
• Je nach Umfang der Trapez-Einstellungen und abhängig von den Bildinhalten gehen möglicherweise einige
Informationen verloren oder die Bildqualität leidet. Durch die Trapez-Einstellung wird die äußere Erscheinung der
Menüs nicht verändert.
23
Betrieb
Ändern der Projektionsgröße
Sie können die Projektionsgröße (Bildbereichs-Größe auf dem Bildschirm) verändern.
Drücken Sie die
( )-Taste.
Fernbedienung
Die Einstellleiste wird angezeigt.
( )-Taste verringert
Durch Drücken der
sich die Projektionsgröße.
Bedienfeld
Drücken Sie die
( )-Taste.
Fernbedienung
Die Einstellleiste wird angezeigt.
( )-Taste erhöht sich
Durch Drücken der
die Projektionsgröße.
Das Bild kann nicht größer als das Original
projiziert werden.
Bedienfeld
Hinweise
• Die “Projektionsgröße” kann auch über das Menü “Einfache Einstellung” eingestellt
S. 22.)
werden. (Siehe
• Ein Erhöhen der Projektionsgröße kann zu einer mehr oder weniger deutlichen
Beeinträchtigung der Bilder führen.
24
Betrieb
Ändern der Bildschirmgröße
Deutsch
Der Projektionsbildschirm dieses Projektors hat eine Größe von 16:9. Die Bildschirmgröße kann je nach Eingangssignal
verändert werden.
Drücken Sie die SIZE-Taste auf der Fernbedienung.
Beim ersten Drücken der SIZE-Taste wird die gegenwärtige
Bildschirmgröße angezeigt. Durch Drücken der SIZE-Taste
während der Anzeige der gegenwärtigen Bildschirmgröße wird
zwischen den folgenden Bildschirmgrößen umgeschaltet:
Voll → Super live → 4:3 → Zoom
Super live
4:3
Zoom
: Dieser Modus eignet sich am besten für QuetschsignalVideobilder.
: Dieser Modus eignet sich am besten für 4:3-SignalVideobilder auf einem Breitbildschirm.
: Dieser Modus eignet sich am besten für 4:3-SignalVideobilder auf einem 4:3-Bildschirm.
: Dieser Modus eignet sich am besten für Letterbox- und
Kinosignal-Videobilder.
Eingangsignal
4:3-Signal
Vor der Verwendung
Voll
Projektionsbildschirm
Voll
Super live (O)
Zoom
↑
4:3-Signal
Vorbereitungen
→
↓
←
Quetschsignal
Voll (O)
Super live
→
↑
4:3-Signal
↓
←
Letterbox-Signal
Voll
Super live
→
↑
4:3
↓
Wartung
Zoom (O)
←
Kino-Signal
Voll
Super live
→
Zoom (O)
↑
4:3
Sonstiges
• Die Bildschirmgröße kann
nicht verändert werden,
wenn ein 16:3-Signal
eingegeben wird.
• Wenn es sich beim
Eingang um COMPUTER
handelt, können Sie die
Optionen “Super live” und
“Zoom” nicht auswählen.
• Eine Einstellleiste von
“Nach oben/unten” wird im
“Zoom”-Modus angezeigt,
und Sie können die
Einstellung durchführen.
S. 23, 35.)
(Siehe
• Die Anwendung dieser
Funktion bei kommerzieller
Video-Software oder bei
einem terrestrischen oder
Kabelprogramm für andere
als private Zwecke kann
einen Verstoß gegen
geschützte Urheberrechte
darstellen.
Zoom
Betrieb
Hinweise
↓
←
(O): Optimale Bildschirmgröße
25
Betrieb
Ausschalten des Tons/Anhalten des Bildes
Vorrübergehendes Ausschalten des Tons (Stummschaltung)
Sie können den Ton vom Projektor vorrübergehend ausschalten.
Drücken Sie die MUTE-Taste auf der Fernbedienung.
Der Ton wird ausgeschaltet.
Durch nochmaliges Drücken der MUTE-Taste wird die
Stummschaltfunktion deaktiviert, und der Ton wird
ausgegeben.
Hinweise
• Während der Stummschaltung erscheint das
-Symbol.
• Durch das Ausführen einer beliebigen Funktion wird die Stummschaltung deaktiviert.
• Eine Entaktivierung ist auch durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung
möglich.
Vorrübergehendes Ausschalten von Bild und Ton (Schlaf)
Sie können sowohl das Bild als auch den Ton des Projektors vorrübergehend ausschalten.
Drücken Sie die SLEEP-Taste auf der Fernbedienung.
Das Bild und der Ton werden ausgeschaltet.
Durch nochmaliges Drücken der SLEEP-Taste wird die
Schlaf-Funktion deaktiviert, und das Bild und der Ton werden
ausgegeben.
Hinweise
• Bei aktivierter Schlaf-Funktion erscheint das
-Symbol.
• Das Ausführen einer beliebigen anderen Funktion deaktiviert die Schlaf-Funktion.
• Eine Entaktivierung ist auch durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung
möglich.
Anhalten des Bildes (Einfrieren)
Sie können das projizierte Bild anhalten.
Drücken Sie die FREEZE-Taste auf der Fernbedienung.
Das Bild hält an.
Durch nochmaliges Drücken der FREEZE-Taste wird die
Einfrier-Funktion deaktiviert.
Hinweise
26
• Während des Einfrierens des Bildes erscheint das
-Symbol.
• Mit der Zoom-Funktion kann ein eingefrorenes Bild vergrößert werden. Sie können
die Einfrier-Funktion entweder durch Ausführen einer beliebigen Funktion oder
durch Drücken der EXIT-Taste entaktivieren.
• Selbst wenn ein Bild auf dem Projektor eingefroren ist, laufen die Bilder auf dem
Videorecorder oder auf dem anderen Gerät weiter. Auch der Ton wird weiterhin ausgegeben.
• Die Anwendung dieser Funktion bei kommerzieller Video-Software oder bei einem
terrestrischen oder Kabelprogramm für andere als private Zwecke kann einen
Verstoß gegen geschützte Urheberrechte darstellen.
Betrieb
Umschalten von Bild und Ton
Einstellen des Bild-Modus
Deutsch
Sie können den Bild-Modus zur Anpassung an den Film- oder Spiel-Bildschirm ändern.
Drücken Sie eine PICTURE MODE-Taste (STD./
CINEMA/GAME) auf der Fernbedienung.
STD.
CINEMA
GAME
Vor der Verwendung
Der Projektor schaltet zum ausgewählten BildModus um.
: Standard-Bild-Modus
: Zum Ansehen von Filmen
: Für Spiel-Bildschirme
Vorbereitungen
• Wählen Sie den gewünschten Bild-Modus.
Umschalten zum Surround-Klang
Betrieb
Der Surround-Klang gibt eine tiefe und erweiterte Atmosphäre durch natürliche und realistische Empfindungen wieder.
Drücken Sie die SURROUND-Taste auf der
Fernbedienung.
→
→
Wartung
Beim ersten Drücken der SURROUND-Taste wird der gegenwärtige
Surroundmodus angezeigt. Durch Drücken der SURROUND-Taste
während der Anzeige des gegenwärtigen Surroundmodus wird
zwischen den folgenden Klangoptionen umgeschaltet:
→
: Surround (Aus)
: Surround (Weich)
: Surround (Hart)
Sonstiges
: Dadurch wird ein Monosignal in ein QuasiStereosignal umgeändert.
Hinweise
• Der Surround-Klang kann auch über das Menü “Audio-Einstellungen” (siehe
S. 34).
• Der Surround-Klang-Effekt hängt von der jeweiligen Eingangsquelle ab.
bei einer Stereoquelle kann zu einem Verlust des wahren
• Die Auswahl von
Stereo-Effektes führen.
27
Betrieb
Vergrößern des Bildes (Zoom)
Sie können das projizierte Bild vergrößern (einzoomen).
Drücken Sie die D.ZOOM
Fernbedienung.
Durch Drücken der D.ZOOM
erhöht.
-Taste auf der
-Taste wird die Zoomvergrößerung
Drücken Sie zur Verringerung der Zoomvergrößerung
die D.ZOOM -Taste auf der Fernbedienung.
Durch Drücken der D.ZOOM
-Taste wird die
Zoomvergrößerung verringert.
(Das Bild kann nicht kleiner als das Original projiziert
werden.)
Verschieben Sie den vergrößerten Bereich mit
den -, -, -, und -Tasten.
Hinweise
• Bei aktivierter Zoom-Funktion erscheint das
-Symbol.
• Ein vergrößertes Bild kann mit der FREEZE-Taste eingefroren werden. Die Zoom-Funktion kann auch auf das
eingefrorene Bild angewandt werden.
• Da die Vergrößerung durch digitale Bearbeitung ausgeführt wird, erscheint das Bild durch das Vergrößern
zackenförmig.
• Beim Verschieben des vergrößerten Bereiches kann das Bild in seltenen Fällen verstümmelt werden.
• Durch die Ausführung anderer Funktionen außer der Einfrier-Funktion wird das Zoomen deaktiviert.
• Kann auch durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung entaktiviert werden.
• Die Anwendung dieser Funktion bei kommerzieller Video-Software oder bei einem terrestrischen oder
Kabelprogramm für andere als private Zwecke kann einen Verstoß gegen geschützte Urheberrechte darstellen.
28
Betrieb
Abrufen eines Benutzerprofils
S. 37)
Deutsch
Sie können den Projektor leicht zu den im Menü “Benutzerspeicher” gespeicherten Einstellungen (siehe
umschalten.
Drücken Sie die USER-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Das Menü “Benutzer-Speicherruf” wird
angezeigt.
Benutzer-Speicherruf
USER MEMORY 1
USER MEMORY 2
USER MEMORY 3
Vor der Verwendung
A/V-Rückst.
Anruf
Vorbereitungen
Durch erneutes Drücken der USER-Taste wird
das Menü “Benutzer-Speicherruf” verlassen.
Durch Drücken der EXIT-Taste auf der
Fernbedienung wird das Menü “BenutzerSpeicherruf” ebenfalls verlassen.
Wählen Sie mit den - und -Tasten die im
Benutzerspeicher gespeicherten
Einstellungen (wie z.B. ein Benutzerprofil) aus,
und drücken Sie dann die OK-Taste.
Betrieb
Der Projektor wird zu den ausgewählten
Benutzerspeicher-Einstellungen umgeschaltet.
Durch Auswählen von “A/V-Rückst.” werden
nur die Funktionen in den Menüs “BildEinstellungen” und “Audio-Einstellungen” auf
ihre Standardeinstellung zurückgesetzt.
Wartung
Bedienfeld
Sonstiges
Fernbedienung
29
Betrieb
Verwendung der Menüs
Menü-Betrieb
Sie können Bildschirm-Menüs aufrufen und mit Hilfe der Bedientasten auf der Fernbedienung und am Bedienfeld der
Haupteinheit eine Reihe von Einstellungen vornehmen.
Einzelheiten zu den einzelnen Einstellungsfunktionen finden Sie auf der entsprechenden Seite.
Die nachfolgend dargestellten Menüs dienen lediglich als Veranschaulichung der Bedienungsanleitung und können
von der tatsächlichen Anzeige abweichen.
Bild-Einstellungen Audio-Einstellungen Standardeinstellung Statusanzeige Benutzerspeicher
S. 32
S. 34
S. 35
S. 36
S. 37
Drücken Sie die MENU-Taste.
Der Menü-Bildschirm wird angezeigt.
z. B.
Menü
Eingabe
Verlassen
Bild-Einstellungen
Kontrast
0
Helligkeit
0
Schärfe
0
TrueLife by Faroudja
0
und
weisen darauf hin,
dass Sie Menü-Symbole
auswählen können.
0
RauschMinderung
Standard
Bild-Modus
Menü-Symbole
Farbe
0
Farbton
0
R-gain
0
G-gain
0
Einstellungs-/Eingabefunktionen
und ihre Einstellungen
0
B-gain
Video-Modus
Autom.
Wählen Sie mit den - und -Tasten ein
gewünschtes Menü-Symbol aus, und drücken Sie
dann die -Taste.
Der Cursor setzt sich an die entsprechende Einstellungs-/Eingabefunktion.
z. B.
Menü
Menü-Symbole
Bild-Einstellungen
0
0
0
0
0
Standard
0
0
0
0
0
Autom.
30
Kontrast
Justage
und
weisen darauf hin, dass die
eingestellte oder eingegebene Funktion
geändert werden kann.
Bild-Einstellungen
z. B.
0
0
0
Justage
Schärfe
0
(wenn eine Eingabefunktion ausgewählt wurde: 2)
Drücken Sie die OK-Taste,
wenn eine Einstellleiste oder
ein Auswahlpunkt bei Schritt
3 nicht angezeigt wurde.
Deutsch
Wählen Sie mit den - und Tasten eine gewünschte Einstellungsoder Eingabefunktion aus.
Es erscheint eine Auswahlliste.
0
Drücken Sie zum Eingeben der
Funktion die - und -Tasten.
0
0
0
0
z. B.
0
Bild-Einstellungen
Autom.
0
Autom.
Vor der Verwendung
0
0
Auswahlliste
0
(wenn eine Einstellungsfunktion ausgewählt wurde)
0
Standard
Drücken Sie zum Einstellen der
ausgewählten Funktion die und -Tasten.
0
+0
0
Bild-Einstellungen
Autom.
0
0
+2
Justage
Schärfe
Drücken Sie die OK-Taste.
0
0
Standard
Vorbereitungen
und
weisen darauf hin,
dass Sie für die aktuelle
Funktion Optionen auswählen
können.
0
Einstellleiste
Die Auswahlliste verschwindet.
0
0
0
0
und
weisen darauf
hin, dass Sie die aktuelle
Funktion einstellen können.
Autom.
(wenn eine Eingabefunktion ausgewählt wurde: 1)
Drücken Sie zum Eingeben der
ausgewählten Funktion die und -Tasten.
z. B.
Bild-Einstellungen
0
0
Bild-Modus Standard Kino Game
0
Autom.
Alles rücksetzen
Ausführen
Auswahl
0
0
z. B.
Ja
0
0
Es erscheint ein Bestätigungs-Dialogfeld, in
dem Sie gefragt werden, ob Sie die Funktion
ausführen möchten.
Nein
0
0
Drücken Sie die OK-Taste,
wenn eine Einstellleiste oder
ein Auswahlpunkt bei Schritt
3 nicht angezeigt wurde.
Stellt alle Punkte im Menü zurück.
Sind Sie sicher?
0
Standard
(wenn eine Ausführungsfunktion ausgewählt wurde)
Wartung
0
MenüpunktAuswahl
und
weisen darauf hin,
dass Sie für die aktuelle Funktion
Optionen auswählen können.
Wählen Sie zum Ausführen der
Funktion mit den - und Tasten “Ja”, und drücken Sie
dann die OK-Taste.
Hinweise
• Durch Drücken der MENU-Taste bei angezeigtem Menü-Bildschirm gelangen Sie zurück zum vorherigen Menü-Bildschirm.
• Durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung wird der Menü-Bildschirm ausgeblendet.
• Die mit Hilfe dieser Menüs eingestellten und eingegebenen Funktionen werden beim Ausschalten des Projektors mit der ON/STANDBYTaste gespeichert. Eine Speicherung erfolgt nicht (mit Ausnahme der Benutzerspeicher- und Lampenbetriebsdauer-Einstellungen),
wenn die Stromversorgung durch Ziehen des Netzsteckers oder aufgrund eines Stromausfalls unterbrochen wurde.
31
Sonstiges
z. B.
0
Betrieb
Standard
Funktion
Betrieb
Verwendung der Menüs (Fortsetzung)
Bild-Einstellungenmenü
Verwenden Sie dieses Menü zum Einstellungen von das Bild betreffenden Funktionen.
z. B.
Menü
Eingabe
Verlassen
Bild-Einstellungen
Kontrast
0
Helligkeit
0
Schärfe
0
TrueLife by Faroudja
0
RauschMinderung
0
Bild-Modus
Standard
Farbe
0
Farbton
0
R-gain
0
G-gain
0
B-gain
Video-Modus
Funktion
Drücken Sie die MENU-Taste.
Wählen Sie mit den - und -Tasten ein
Bild-Einstellungenmenü-Symbol [ ] aus,
und drücken Sie dann die -Taste.
Wählen Sie mit den - und -Tasten eine
Funktion aus, die Sie einstellen möchten, und
führen Sie die Einstellung dann entsprechend
der nachfolgenden Tabelle aus.
Fernbedienung
Bedienfeld
0
Autom.
Video
S-Video
Y/PB/PR
AV
Computer
Kontrast
Stellen Sie den Bildkontrast ein.
Niedriger
Höher
Beschreibung
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Helligkeit
Stellen Sie die Bildhelligkeit ein.
Dunkler
Heller
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Schärfe
Stellen Sie die Bildschärfe ein.
Weicher
Schärfer
Ja
Ja
Ja
Ja
–
TrueLife by
Faroudja
Verbessern Sie unebene Kanten z. B. von
Haut, ohne die Konturen hervorzuheben.
Niedriger
Höher
Ja
Ja
Ja
Ja
–
Ja
Ja
Ja*1
Ja
–
Ja
Ja
Ja
Ja
–
RauschMinderung Stellen Sie die Störungsreduktion ein.
Niedriger
Höher
Bild-Modus
Schalten Sie den Bild-Modus mit Hilfe von
und
Standard / Kino / Game
um.
Farbe
Stellen Sie die Bildfarbintensität ein.
Schwächer
Tiefer
Ja
Ja
Ja
Ja
–
Farbton
Stellen Sie den Bildfarbton (Farbton) ein.
Rötlich
Grünlich
Ja*2
Ja*2
–
Ja
–
R-gain
Stellen Sie den Rotpegel in den Bildern ein.
Niedriger
Höher
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
G-gain
Stellen Sie den Grünpegel in den Bildern ein.
Niedriger
Höher
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
B-gain
Stellen Sie den Blaupegel in den Bildern ein.
Niedriger
Höher
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
*1 Die “RauschMinderung” kann nur eingestellt werden, wenn es sich beim Signalformat um 480i oder 576i handelt.
*2 Der “Farbton” kann nur eingestellt werden, wenn es sich beim Videomodus um NTSC oder NTSC4.43 handelt.
32
–
–
Phase
Stellen Sie diese Option mit
das Flackern zu minimieren.
–
Frequenz
Stellen diese Option mit
und
ein, um die
periodischen Muster und das Flackern zu
minimieren, wenn zahlreiche vertikale Linien auf
dem Bildschirm angezeigt werden.
Signalformat
Video-Modus
–
Ja
–
Ja
–
Ja
–
–
–
–
Ja
Stellen Sie die horizontale Display-Position des
Bildes auf dem Bildschirm ein.
Nach links schieben
Nach rechts schieben
–
–
–
–
Ja
Stellen Sie die vertikale Display-Position des
Bildes auf dem Bildschirm ein.
Nach oben schieben
Nach unten schieben
–
–
–
–
Ja
1) Drücken Sie die OK-Taste.
oder
2) Wählen Sie Clamp 1 oder 2 mit
aus.
Clamp 1:
Stellen Sie die Position des Clamptaktes ein.
Nach oben
Nach unten
Clamp 2:
Stellen Sie die Breite des Clamptaktes ein.
Kürzer
Länger
–
–
–
–
Ja
Stellen Sie das Y/PB/PR-Signal-DTV-Format ein.
1) Drücken Sie die OK-Taste.
und
ein
2) Wählen Sie mit Hilfe von
Signalformat aus der angezeigten Liste aus,
und drücken Sie dann die OK-Taste.
Auto.:
Identifiziert den Eingangssignaltyp automatisch.
Wählen Sie im Falle eines Fehlschlagens der
Auto-Einstellung eine der nachfolgenden
Einstellungen:
480i(525i)@60/480p(525p)@60/
576i(625i)@50/576p(625p)@50/
720p(750p)@60/720p(750p)@50/
1080i(1125i)@60/1152i(1250i)@50/
1035i(1125i)@60/1080i(1125i)@50
–
–
Ja
–
–
Stellen Sie das VIDEO- und S-VIDEO-Farbsystem ein.
1) Drücken Sie die OK-Taste.
und
ein
2) Wählen Sie mit Hilfe von
Signalformat aus der angezeigten Liste aus,
und drücken Sie dann die OK-Taste.
Auto.:
Identifiziert den Eingangssignaltyp automatisch.
Wählen Sie im Falle eines Fehlschlagens der
Auto-Einstellung eine der nachfolgenden
Einstellungen:
NTSC/PAL/SECAM/PAL-N/PAL-M/PAL60/NTSC4.43
Ja
Ja
–
Ja
–
ein, um
Betrieb
Clamp
–
Wartung
V-Position
Computer
Hinweise
• Funktionen können je nach einzelnem Eingangstyp eingestellt/eingegeben (mit “Ja” markiert) oder nicht eingestellt/
eingegeben (mit “–” markiert) werden.
• Durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung wird der Menü-Bildschirm ausgeblendet.
33
Sonstiges
H-Position
AV
und
S-Video Y/PB/PR
Deutsch
Video
Vor der Verwendung
Beschreibung
Zur Einstellung von Funktionen wie z. B. der vom
Eingangssignaltyp abhängigen Abtastphase.
Drücken Sie die OK-Taste.
Vorbereitungen
Funktion
Autom. einst.
Betrieb
Verwendung der Menüs (Fortsetzung)
Audio-Einstellungenmenü
Verwenden Sie dieses Menü zum Einstellen von den Ton betreffenden Funktionen.
z. B.
Menü
Eingabe
Drücken Sie die MENU-Taste.
Verlassen
Audio-Einstellungen
Lautstärke
Wählen Sie mit den - und -Tasten
ein Audio-Einstellungenmenü-Symbol
[ ] aus, und drücken Sie dann die
-Taste.
10
Höhen
0
Tiefen
0
Balance
0
Surround
Wählen Sie mit den - und -Tasten
eine Funktion aus, die Sie einstellen
möchten, und führen Sie die
Einstellung dann entsprechend der
nachfolgenden Tabelle aus.
Fernbedienung
Funktion
Bedienfeld
Beschreibung
Lautstärke
Stellen Sie die Tonlautstärke ein.
Nach unten
Höhen
Stellen Sie den höheren Frequenzbereich des Audio-Ausgangs ein.
Schwach
Stark
Tiefen
Stellen Sie den niedrigeren Frequenzbereich des Audio-Ausgangs ein.
Schwach
Stark
Balance
Stellen Sie die Lautstärke-Balance zwischen den linken und rechten Lautsprechern ein.
Links erhöhen
Rechts erhöhen
Surround
Wählen Sie einen Surround-Klang-Effektmodus mit Hilfe von
/
/
Nach oben
und
aus.
/
: Surround (Aus)
: Surround (Weich)
: Surround (Hart)
: Dadurch wird ein Monosignal in ein Quasi-Stereosignal umgeändert.
Hinweise
• Durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung wird der Menü-Bildschirm ausgeblendet.
• In seltenen Fällen kann das Erhöhen der Lautstärke und der Tiefen – je nach eingegebenem Audiosignalpegel –
ein Flackern des projizierten Bildschirmes verursachen. Senken Sie in einem solchen Fall die Lautstärke bzw.
reduzieren Sie die Tiefen.
34
Standardeinstellungsmenü
Deutsch
Machen Sie mit Hilfe dieses Menüs Eingaben bezüglich der Aufstellungsart (Projektions-Modus).
z. B.
Eingabe
Verlassen
Standard-Einst.
Trapezkorrektur
0
Bildschirmgröße
Zoom
Nach oben/unten
Lampenleistung
0
Eco
Projektions-Modus 1
Front
Projektions-Modus 2
Standard
Sprache
NTSC-Modus
Deutsch
US
Drücken Sie die MENU-Taste.
Wählen Sie mit den - und -Tasten das
Standardeinstellungsmenü-Symbol [ ] aus,
und drücken Sie dann die -Taste.
Wählen Sie mit den - und -Tasten eine
Funktion aus, die Sie eingeben möchten, und
führen Sie die Eingabe dann entsprechend
der nachfolgenden Tabelle aus.
Fernbedienung
Vor der Verwendung
Menü
Bedienfeld
Alles rücksetzen
Korrigieren Sie Trapezverzerrungen (Trapezoid) des Bildschirmes.
Verkleinern des unteren Bereichs
Verkleinern des oberen Bereichs
Bildschirmgröße
Geben Sie den Bildschirmgrößen-Modus ein.
1) Drücken Sie die OK-Taste.
2) Wählen Sie mit Hilfe von
und
ein Signalformat aus der angezeigten Liste aus, und drücken Sie dann die OK-Taste.
Voll/Super live/4:3/Zoom
(Wenn es sich beim Eingang um COMPUTER handelt, können die Optionen “Super live” und “Zoom” nicht ausgewählt werden.)
Diese Funktion kann auch mit der SIZE-Taste auf der Fernbedienung eingegeben werden. (Siehe
S. 25.)
Nach oben/unten
Scrollen Sie den Bildschirm nach oben oder unten, wenn z. B. die Untertitel außerhalb des
Bildbereiches liegen. (nur einstellbar, wenn die Bildschirmgröße auf “Zoom” eingestellt ist)
Nach unten
Nach oben
Lampenleistung
Wählen Sie die Lampenleistung mit Hilfe von
und
Standard/Eco
Projektions-Modus 1
Wählen Sie den Projektions-Modus 1 mit Hilfe von
und
Front/Rück
Projektions-Modus 2
Wählen Sie den Projektions-Modus 2 mit Hilfe von
und
entsprechend der Aufstellungsart des Projektors aus.
Standard (Bodenaufstellung)/Decke
Sprache
Wählen Sie die Sprache für die Bildschirm-Menüs und Meldungen aus.
1) Drücken Sie die OK-Taste.
2) Wählen Sie mit Hilfe von
und
ein Signalformat aus der angezeigten Liste aus, und drücken Sie dann die OK-Taste.
English/Français/Deutsch/Italiano/Español/Português/
NTSC-Modus
Geben Sie mit Hilfe von
und
ein.
US
: NTSC-Modus (US)
JAPAN: NTSC-Modus (JAPAN)
Alles rücksetzen
Stellen Sie alle Justage- und Einstellpunkte auf die Standardwerte zurück.
1) Drücken Sie die OK-Taste.
2) Wählen Sie im angezeigten Dialogfeld mit Hilfe von
oder
, ob diese Funktion ausgeführt
werden soll oder nicht, und drücken Sie dann die OK-Taste.
Lampenzeit rücks.
Setzen Sie den Lampenbetriebsdauer-Timer zurück. (Siehe
Betrieb
Beschreibung
Trapezkorrektur
.
Wartung
entsprechend der Aufstellungsart des Projektors aus.
Sonstiges
Funktion
Vorbereitungen
Lampenzeit rücks.
S. 44)
Hinweis
• Durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung wird der Menü-Bildschirm ausgeblendet.
35
Betrieb
Verwendung der Menüs (Fortsetzung)
Statusanzeigemenü
Dieses Menü zeigt Informationen über das Eingangssignal, die Lampenbetriebsdauer usw. an.
z. B.
Menü
Verlassen
Statusanzeige
Input
Modus-Name
H-Auflösung
V-Auflösung
COMPUTER
Drücken Sie die MENU-Taste.
Wählen Sie mit den - und
-Tasten ein
Statusanzeigemenü-Symbol [ ] aus.
Das Menü “Statusanzeige” erscheint.
Fernbedienung
Bedienfeld
H-Frequenz
V-Frequenz
Sync.
Lampenzeit
Version
Funktion
Beschreibung
Video
S-Video Y/PB/PR
AV
Computer
Input
Zeigt die Eingangsquellen-Bezeichnung an.
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Modus-Name
Zeigt die RGB-Signal-Modusbezeichnung an.*1
–
–
–
–
Ja
H-Auflösung
Zeigt die horizontale Auflösung an (in Bildpunkten).
–
–
–
–
Ja
V-Auflösung
Zeigt die vertikale Auflösung an (in Bildpunkten).
–
–
–
–
Ja
H-Frequenz
Zeigt die horizontale Sync.-Frequenz an.
–
–
–
–
Ja
V-Frequenz
Zeigt die vertikale Sync.-Frequenz an.*2
–
–
–
–
Ja
Sync.
Zeigt die Polarität des Sync.-Signals an.*3
–
–
–
–
Ja
Signalformat
Zeigt das Y/PB/PR-Signalformat an.
–
–
Ja
–
–
Video-Modus
Zeigt das Farbmodussystem des Videosignals an.
Ja
Ja
–
Ja
–
Lampenzeit
Zeigt die gesamte bisherige Betriebsdauer der Lampe an. *4
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Version
Zeigt die Version der Firmware an.*5
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
*1 :
*2 :
*3 :
*4 :
Der Modus der unterstützten RGB-Signale (
S. 48) wird angezeigt.
Identisch mit der Bildwiederholfrequenz des Computersignals.
Die Polarität des Sync.-Signals wird als P (positiv) oder N (negativ) für “H/V” dargestellt.
“Lampenzeit” wird als Maßangabe für den Lampenaustausch angezeigt. (Kann nicht als Zähler einer garantierten
Lampenbetriebsdauer verwendet werden.)
*5 : “Version” zeigt die Version des im Projektor integrierten Steuerungsprogramms an. Diese Version wird dem
Kundendienst o. Ä. mitgeteilt.
Hinweise
• Funktionen können je nach einzelnem Eingangstyp angezeigt (mit “Ja” markiert) oder nicht angezeigt (mit “–”
markiert) werden.
• Durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung wird der Menü-Bildschirm ausgeblendet.
36
Benutzerspeichermenü
Deutsch
Registrieren Sie mit Hilfe dieses Menüs bis zu 3 Einstellung- und Eingabesätze, die Sie auf dem Menü-Bildschirm
ausgeführt haben, als Benutzerprofile. Sie können alle Benutzerprofile später mit der USER-Taste aufrufen. (Siehe
S. 29.)
Drücken Sie die MENU-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
- oder
Menü
-Taste das BenutzerspeichermenüEingabe
Verlassen
Das BenutzerspeicherRegistrierungsmenü erscheint.
Vor der Verwendung
Wählen Sie mit der
Symbol [ ] aus.
Drücken Sie die
Fernbedienung
Benutzer 1
USER MEMORY 1
Benutzer 2
USER MEMORY 2
Benutzer 3
USER MEMORY 3
Vorbereitungen
Benutzerspeicher
-Taste.
Bedienfeld
Das BenutzerspeicherAuswahlmenü erscheint.
Menü
Benutzerspeicher
USER MEMORY 1
Benutzer 1
Einstellung
USER MEMORY 2
Betrieb
USER MEMORY 3
Wählen Sie die Benutzerspeicher-Nummer, mit der Sie die aktuelle
Eingabe speichern möchten, mit der - oder -Taste aus, und
drücken Sie dann die OK-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Benutzerspeicher
Registrierung
Abbrechen
Wartung
USER MEMORY 1
Das Symbol-Auswahlmenü
erscheint.
Drücken Sie die OK-Taste, wählen Sie mit der -, -, - oder Taste ein beliebiges Symbol aus, und drücken Sie dann die OK-Taste.
Bedienfeld
Benutzerspeicher
USER MEMORY 1
Registrierung
Abbrechen
Der Cursor verschiebt sich zum
BenutzerspeicherRegistrierungssymbol.
Sonstiges
Fernbedienung
(Fortsetzung)
37
Betrieb
Verwendung der Menüs (Fortsetzung)
Drücken Sie die -Taste, setzen Sie den Cursor an das
Benutzerspeicher-Registrierungssymbol, und drücken Sie dann
die OK-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Benutzerspeicher
Registrierung
Abbrechen
Der Eingabe-Bildschirm für die
Benutzerspeicher-Bezeichnung
erscheint.
Wählen Sie die einzelnen Buchstaben für die Eingabe mit den
-, -, et -Tasten aus, und drücken Sie dann die OK-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Benutzerspeicher
Registrierung
Abbrechen
Drücken Sie nach dem Auswählen
der einzelnen Buchstaben die OKTaste.
Wählen Sie zum Löschen aller
eingegebenen Zeichen “ CA ”, und
drücken Sie dann die OK-Taste.
Wählen Sie nach Beendigung der Zeicheneingabe mit der -,
-, et -Tasten “ OK ”, und drücken Sie dann die OK-Taste.
Fernbedienung
Bedienfeld
Benutzerspeicher
Registrierung
Wählen Sie mit den
dann die OK-Taste.
Fernbedienung
Abbrechen
-,
-,
Der Cursor wird an die
BenutzerspeicherRegistrierungsbezeichnung gesetzt.
-Taste “Registrierung” aus, und drücken Sie
Bedienfeld
Menü
Benutzerspeicher
LIVING
USER MEMORY 2
USER MEMORY 3
Benutzer 1
Einstellung
Die aktuellen Eingaben sind in der
ausgewählten BenutzerspeicherNummer gespeichert.
Wählen Sie zum Zurückkehren zum
Bildschirm des Schrittes 3
“Abbrechen”, und drücken Sie dann
die OK-Taste.
Hinweise
• Führen Sie die gesamte Registrierung noch einmal durch, wenn Sie ein registriertes Symbol oder eine registrierte
Benutzerspeicher-Bezeichnung ändern möchten.
• Durch Drücken der EXIT-Taste auf der Fernbedienung wird der Menü-Bildschirm ausgeblendet.
38
Wartung
Entfernen des Kippfußes
Deutsch
Entfernen Sie den Kippfuß nur, wenn Sie die Lampe austauschen oder den Projektor an der Decke montieren
möchten.
Durch das Entfernen des Kippfußes wird der Projektor instabil, und außerdem könnten die Lufteinlässe unter dem
Gerät blockiert werden. Daher muss der Projektor normalerweise mit montiertem Kippfuß betrieben werden.
VORSICHTSMASSNAHMEN
• Schalten Sie vor dem Entfernen des Kippfußes unbedingt den Projektor aus und ziehen Sie den Netzstecker.
Stellen Sie das Gerät auf den Kopf.
Vor der Verwendung
Drehen Sie den Projektor um und stellen Sie ihn vorsichtig
auf. Es ist ratsam, unter den Projektor ein weiches Tuch wie
beispielsweise ein dickes Handtuch zu legen, um ein
Wackeln und Zerkratzen des Gerätes zu vermeiden.
Vorbereitungen
Lösen Sie die drei Schrauben.
Betrieb
Positionieren Sie den Kippfuß so, dass Sie die drei
Schrauben in der Mitte ihrer jeweiligen Schraubenlöcher
sehen können. Lösen Sie die Schrauben, indem Sie sie
mehrere Male entgegen dem Uhrzeigersinn drehen.
Nehmen Sie den Kippfuß ab.
Wartung
Halten Sie den Kippfuß mit beiden Händen fest, drehen Sie
ihn entgegen dem Uhrzeigersinn und nehmen Sie ihn dann
durch Anheben ab.
Sonstiges
1
2
Führen Sie die oben beschriebenen Schritte in umgekehrter Reihenfolge aus, wenn Sie den Kippfuß wieder
montieren möchten. Stellen Sie zu diesem Zeitpunkt stets sicher, dass die drei Schrauben fest angezogen sind.
39
Wartung
Reinigen des Luftfilters
Der Luftfilter verhindert das Eindringen von Staub- und Schmutzpartikeln in den Projektor. Betreiben Sie den
Projektor niemals mit herausgenommenem Filter. Der Luftfilter sollte regelmäßig gereinigt werden.
• Die
-Symbolmeldung “Überprüfen Sie den Luftfilter auf Verschmutzungen” wird nach jeweils 100 Betriebsstunden
angezeigt. (Beim Überschreiten der Nutzungszeit von 100 Stunden wird diese Meldung 30 Sekunden lang angezeigt,
sobald das Bild nach dem Einschalten des Projektors zum ersten Mal angezeigt wird. Sie können die Meldung durch
Ausführen einer beliebigen Funktion ausblenden.)
• Überprüfen Sie den Filter und verfahren Sie im Falle einer Verschmutzung wie nachfolgend beschrieben.
WARNUNG
• Falls der Projektor an der Decke montiert ist, sollten Sie die Reinigungs- und Wartungsarbeiten Ihrem ProjektorHändler überlassen.
Ziehen Sie den Netzstecker.
Entfernen Sie den Luftfilter.
Ziehen Sie den Luftfilter an dem in der Abbildung gezeigten Eingriff
mit Ihren Fingerspitzen heraus.
Stellen Sie den Projektor nach dem Umdrehen vorsichtig auf. Es ist
ratsam, unter den Projektor ein weiches Tuch wie beispielsweise ein
dickes Handtuch zu legen, um ein Wackeln und Zerkratzen des
Gerätes zu vermeiden.
Reinigen Sie den Filter.
Beseitigen Sie vorsichtig sämtlichen Staub und alle vorhandenen
Verschmutzungen mit Hilfe eines Staubsaugers o. Ä. vom Luftfilter.
Tauschen Sie den Luftfilter aus.
Hinweise
• Bei verschmutztem und verstaubtem Filter wird die Luftzirkulation im Inneren des Projektors beeinträchtigt. Dies kann einen
Anstieg der Innentemperatur und dadurch sowohl einen Ausfall des Projektors als auch Fehlfunktionen verursachen.
• Setzen Sie den Filter vollständig ein. Anderenfalls könnte durch die Zwischenräume wieder Staub und Schmutz in den
Projektor eindringen.
• Konsultieren Sie im Falle eines zerrissenen Luftfilters Ihren Händler, und tauschen Sie den Luftfilter gegen einen neuen
aus. Bei der Weiterbverwendung eines zerrissenen Filters können Staub und Schmutz in den Projektor eindringen.
40
Wartung
Reinigen des Objektivs und der Haupteinheit
Deutsch
WARNUNG
• Wenn der Projektor an der Decke montiert ist, sollten Sie die Reinigungs- und Wartungsarbeiten Ihrem
Projektor-Händler überlassen.
Reinigen des Objektivs
Vor der Verwendung
• Reinigen Sie das Objektiv mit einem handelsüblichen Gebläse und/oder
mit einem Objektivreiniger.
• Das Objektiv kann leicht zerkratzen. Reiben Sie es daher niemals mit
harten Gegenständen ab und schlagen Sie nicht gegen das Objektiv.
Vorbereitungen
Reinigen der Haupteinheit
Betrieb
• Ziehen Sie vor dem Reinigen der Haupteinheit den Netzstecker.
• Wischen Sie Verschmutzungen vorsichtig mit einem weichen Tuch von der
Haupteinheit ab.
• Tauchen Sie das Tuch zum Entfernen von hartnäckigen Verschmutzungen
in einen mit Wasser verdünnten Haushaltsreiniger, wringen Sie das Tuch
gut aus und beseitigen Sie anschließend die Verschmutzung.
Austauschen der Lufteinlass- und Luftauslasslüfter und des Luftfilters
Sonstiges
Wartung
Um die Leistungsfähigkeit des Projektors zu erhalten, sollten die Einlass- und Auslasslüfter ungefähr alle 2 bis 3
Jahre ausgetauscht werden. Ihr Händler informiert Sie gern über diesbezügliche Einzelheiten.
41
Wartung
Lampenaustausch
Eine Lampe ist ein Verschleißteil. Wenn die Lampe über einen sehr langen Zeitraum in Betrieb war, erscheinen die
Bilder dunkel und die Lampe könnte durchbrennen. Dies liegt in der Lampen-Eigenschaft begründet und stellt keine
Fehlfunktion dar. (Die Lebensdauer der Lampe hängt von den Einsatzbedingungen ab.) Tauschen Sie die Lampe in
einem solchen Fall gegen eine neue aus.
WARNUNG
• Falls der Projektor an der Decke montiert ist, sollten Sie Ihren Projektor-Händler mit dem
Lampenaustausch beauftragen.
• Tauschen Sie die Lampe immer nur gegen die angegebene Originallampe “TLPLET1” (als Zubehör
erhältlich) aus.
VORSICHT
• Nach der Verwendung des Projektors ist die Lampe sehr heiß und kann Brandverletzungen verursachen.
Lassen Sie die Lampe vor dem Austauschen abkühlen (länger als eine Stunde).
• Achten Sie bei einer zerbrochenen Lampe auf eine vorsichtige Handhabung, um Verletzungen durch
S. 8), und beauftragen Sie Ihren Händler mit der Reparatur.
Glasscherben zu vermeiden (siehe
Hinweise
• Die “Lampenzeit” im Menü “Statusanzeige” zeigt die Lampenbetriebsdauer (als groben Richtwert) an.
• Wenn im Menü “Standard-Einst.” “Standard” für die Lampenleistung eingegebenen worden ist, müssen Sie die
Lampe nach ungefähr 2.000 Betriebsstunden (als Richtwert) austauschen. Die Lebensdauer dieses Projektors
verlängert sich, wenn der Lampenleistungsmodus während der Verwendung des Projektors auf “Eco” gestellt ist.
• Möglicherweise leuchtet die Lampe schon nicht mehr, bevor die als Richtwert angegebene Lampenbetriebsdauer
erreicht ist oder bevor eine Austauschmeldung erscheint.
● Lampenaustausch-Meldungen
• Je nach der gesamten Lampenbetriebsdauer im “Standard”- oder “Eco”-Lampenleistungmodus zeigt
dieses Gerät zum jeweils entsprechenden Zeitpunkt Lampenaustausch-Meldungen an.
• Die Meldung “Die Lebensdauer der Lampe neigt sich dem Ende entgegen. Tauschen Sie die Lampe so
bald wie möglich aus.” wird bei jedem Einschalten des Projektors angezeigt, wenn eine Frist von 100
Stunden vor der Austauschfrist erreicht ist. Die Meldung wird entweder nach 30 Sekunden oder durch
Ausführen einer beliebigen Funktion ausgeblendet.
• Wenn der Lampenaustauschtermin erreicht ist, erscheint bei jedem Einschalten des Projektors die
Meldung “Die Lebensdauer der Lampe ist erschöpft. Tauschen Sie die Lampe sofort aus.”. Diese Meldung
wird beim Ausführen einer beliebigen Funktion ausgeblendet.
Der Projektor schaltet sich ungefähr 7 Minuten nach dem Erscheinen der Meldung automatisch aus
(während dieser Zeit leuchte
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement