Anwenderdokumentation Systemdienst

Hinzufügen zu Meine Handbücher
35 Seiten

Werbung

Anwenderdokumentation Systemdienst | Manualzz

Anwenderdokumentation

Systemdienst

Haftungsausschluss / Copyright

1. Inhalt der Handbücher

Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen

Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autoren behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte

Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die

Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Urheber- und Kennzeichenrecht

Die Autoren sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und

Texte zu beachten, von ihnen selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie

Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes Angebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den

Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass

Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von den

Autoren selbst erstellte Objekte bleibt allein bei den Autoren der Seiten. Eine Vervielfältigung oder

Verwendung solcher Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.

3. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

4. Sonstiges

Sollten Sie Anmerkungen oder Korrekturen zu diesem Handbuch haben bitte mailen Sie diese an uns.

MEWIS NT ist eine eingetragene Marke der KIGST GmbH

KIGST GmbH

Am Burgacker 14-16

47051 Duisburg

Telefon:

Fax:

0203 / 30 1 98-20

0203 / 30 1 98-19

Internet:

Email: www.kigst.de

[email protected]

Überarbeitete Ausgabe vom 04.08.2009

Version 1.9.x

Seite 2 von 35

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

1 Allgemeine Informationen zum Benutzerhandbuch ........................................ 4

2 Benutzer .............................................................................................................. 5

2.1 Globale Rechte ...................................................................................................... 6

2.2 KRO-Zugriff............................................................................................................ 8

2.3 AGS-Zugriff ...........................................................................................................13

2.4 Benutzer anlegen, pflegen und löschen .............................................................14

2.5 Benutzer pflegen ..................................................................................................15

2.6 Benutzer mit Badcount freigeben .......................................................................17

2.7 Benutzer löschen .................................................................................................19

3 Referenzen ........................................................................................................ 20

4 Fehler ................................................................................................................ 23

4.1 Handhabung der Fehlertabelle ............................................................................23

4.2 Export....................................................................................................................25

4.3 Drucken .................................................................................................................26

4.4 Löschen ................................................................................................................26

5 Recherche ......................................................................................................... 27

5.1 Möbelwagenaustritte ............................................................................................27

5.1.1

Drucken ............................................................................................................................. 30

5.1.2

Exportieren ........................................................................................................................ 30

5.1.3

Löschen ............................................................................................................................. 31

5.2 ZWIKIDA-Recherche ............................................................................................32

5.2.1

Angleichen ......................................................................................................................... 34

5.2.2

Löschen ............................................................................................................................. 34

5.2.3

Drucken ............................................................................................................................. 35

5.2.4

Exportieren ........................................................................................................................ 35

Seite 3 von 35

1 Allgemeine Informationen zum Benutzerhandbuch

1 Allgemeine Informationen zum Benutzerhandbuch

Das Benutzerhandbuch über die Systemdienste in die administrativen Rechte eines Benutzers. gibt einen Überblick über

Die hier gezeigten Programmpunkte können, abhängig von den Ihnen zugeteilten Rechten, abweichend dargestellt sein.

Der Link Eigener Ordner / Kennwort / Design wird im Benutzerhandbuch in Kapitel 11.1 erklärt.

In diesem Handbuch werden Interaktionsfelder wie folgt hervorgehoben:

Checkbox der Name der Checkbox wird fett dargestellt, z.B. Checkbox nicht betr.

Konfessionen

Suchfeld der Name eines Suchfeldes wird kursiv dargestellt, z.B. Eingabefeld

Familienname

Button

Link der Name eines Buttons wird mit den <> dargestellt, z.B. Button <Speichern> der Name eines Links wird unterstrichen dargestellt, z.B. Link Suche

Seite 4 von 35

2 Benutzer

2 Benutzer

Klicken Sie auf den Link Benutzer unter Systemdienste. Es öffnet sich folgendes Fenster:

In der Anzeige sehen Sie Ihren eigenen Benutzernamen und die in Ihrem Profil hinterlegte eMail-Adresse und Telefonnummer

Seite 5 von 35

2.1 Globale Rechte

2 Benutzer

Klicken Sie auf den Link Globale Rechte unter Systemdienste. Es öffnet sich folgendes

Fenster:

Über „Globale Rechte“ werden die allgemeinen Rechte eines Benutzers, je nach

Aufgabengebiet, festgelegt. Durch das Aktivieren der einzelnen Checkbox wird die

Rechtevergabe gesteuert.

Adminsitrative Rechte hiermit hat der Benutzer die Möglichkeit, Datenbestände und

Änderungsdienste in MEWIS-NT einfließen zu lassen.

AGS-Zugriff ermöglicht es einem Benutzer, einen AGS-Zugriff zu erteilen.

Eigenes Kennwort ändern der Benutzer bekommt das Recht sein Kennwort zu ändern.

Fehler bearbeiten gestattet es einem Benutzer, fehlerhafte Daten aus Bestands- oder

Änderungsdiensten zu bearbeiten. Die bearbeiteten Daten werden dann in den Bestand

übernommen.

Referenzen pflegen gestattet einem Benutzer, Referenzen zu ändern oder neu anzulegen.

Dies gilt ausschließlich für die Aktivitäten

ZWIKIDA der Benutzer hat das Recht unter Recherche die ZWIKIDA-Daten einzusehen und zu bearbeiten.

Seite 6 von 35

2 Benutzer

Bezirke-Kategorie anlegen gestattet es einem Benutzer, Kategorien, z.B. Seelsorge, unter

„Bezirke“ anzulegen.

Möbelwagenaustritt der Benutzer hat das Recht unter Recherche die Daten der

Möbelwagenaustritte einzusehen und zu bearbeiten.

Untergeordnete Benutzer pflegen ermöglicht es einem Benutzer, neue Benutzer anzulegen bzw. bereits von ihm angelegte Benutzer zu ändern oder zu löschen. Dies gilt für

Benutzer, die Zugriff auf unterhalb des angemeldeten KRO liegende KRO’s erhalten sollen, z.B. darf ein Kirchenkreis nur Benutzer und Zugriffe auf KRO’S verwalten, die innerhalb des

Kirchenkreises liegen.

Personen kommunal anlegen hier wird einem Benutzer das Recht zugewiesen, Personen innerhalb der Eigenerfassung kommunal anzulegen und auch kommunal gelieferte Werte zu verändern.

Eigenen Ordner ansehen ermöglicht es einem Benutzer, seinen „eigenen Ordner“ auf dem

MEWIS-NT-Server einzusehen. In diesem Ordner werden die von dem Benutzer erzeugten

Export-Dateien abgelegt.

Seite 7 von 35

2.2 KRO-Zugriff

2 Benutzer

Klicken Sie auf den Link KRO-Zugriff unter Systemdienste. Es öffnet sich folgendes Fenster:

Hier erteilen Sie dem Benutzer Zugriff auf ein oder mehrere KROs. Auf der linken Seite werden die bereits zugeordneten KROs angezeigt. Um eine Liste der weiteren in Ihrem

Arbeitsbereich liegenden KROs zu erhalten, die noch nicht zugeordnet wurden klicken Sie auf den Button <Neuer Zugriff>.

Es werden nur die KROs angezeigt, die in Ihrem Bearbeitungsbereich liegen.

Seite 8 von 35

2 Benutzer

Wählen Sie die KROs durch Klick auf die jeweiligen Checkboxen aus. Klicken Sie auf den

Button <Speichern> um die Auswahl zu übernehmen.

Hinweis: Der Button <Speichern> ist ganz am Ende der KRO-Liste.

Seite 9 von 35

2 Benutzer

Die zu dem Benutzer ausgewählten KROs erscheinen im linken Fenster.

Durch klicken auf ein KRO erhalten Sie im rechten Fenster die Maske „Rechte für Benutzer“.

Jetzt können Sie dem Benutzer seinen Aufgabenbereich in der Anwendung definieren.

Die Rechte im Einzelnen:

Adressbuch

Bezirke

Adressverwaltung ermöglicht das Anlegen von Bezirken und die Zuweisung von Straßen

Meldewesen

Tabelle II

Kirchgeld ermöglicht die Suche von Personendaten berechtigt zur Bearbeitung der EKD-Statistik-Tabelle II berechtigt zur Aufbereitung und Pflege von kirchgeldpflichtigen

Personen

Eigenerfassung berechtigt zur eigenen Erfassung von Personendaten aus kirchlicher

Kirchenbuch

Listen

Wahl

Regionaldaten

Sicht erlaubt die Bearbeitung der Kirchenbücher berechtig dazu Listen und Statistiken zu erstellen ermöglicht die Organisation von Kirchenvorstandswahlen berechtigt zur Bearbeitung der kirchlichen Strukturdaten

Für alle oben aufgeführten Rechte gilt dass dadurch dem Benutzer ein dazugehöriger Link angezeigt wird.

Seite 10 von 35

Aktivitäten

Kirchliche Sperren

Kirchliche Daten

Erreichbarkeit

Umpfarrungen

2 Benutzer

Die übrigen Rechte beziehen sich auf die jeweilig ausgewählte Einzelperson aus dem

Meldewesen.

Die Rechte im Einzelnen:

Parallelstruktur ermöglicht kommunale Daten für die kirchliche Sicht zu ändern bzw. zu berichtigen ermöglicht das Zuweisen von kirchlichen Aktivitäten ermöglicht das Zuweisen von kirchlichen Sperren ermöglicht das Erfassen von Amtshandlungen ermöglicht das Erfassen von Kontaktdaten ermöglicht das Erfassen von Umpfarrungen

Es besteht die Möglichkeit über die “Schnelle Rechtevergabe“ Standardrechte zuzuweisen.

Zur Übernahme der Rechte klicken Sie auf den Button <Speichern>.

Es erscheint die Meldung „Speicherung erfolgreich“. Bestätigen Sie noch einmal durch Klick auf den Button <Ok>.

Seite 11 von 35

2 Benutzer

Es besteht die Möglichkeit die Rechte für mehrere KROs gleichzeitig zu vergeben. Wählen

Sie die betreffenden KROs aus, vergeben die Rechte und bestätigen Sie durch Klick auf den

Button <Speichern>.

Es erscheint wiederum die Meldung „Speicherung erfolgreich“. Bestätigen Sie noch einmal durch Klick auf den Button <Ok>.

Seite 12 von 35

2.3 AGS-Zugriff

2 Benutzer

Der AGS-Zugriff berechtigt einen Benutzer, im Regionalteil Zuordnungen für die ihm zugewiesenen kirchlichen Regionalobjekte und die damit in Verbindung stehenden AGS-

Nummern vorzunehmen.

Klicken Sie im Fenster AGS-Zugriff auf den Button <Neuer Zugriff> und weisen Sie die jeweilige Ebene Bundesland, Kreis, Kommune zu.

Die Ebene Kreis erreichen Sie in der Ebene Bundesland über den Button <Kreise anzeigen>.

Die Ebene Kommune erreichen Sie in der Ebene Kreis über den Button <Kommunen anzeigen>.

Bestätigen Sie die jeweilige Auswahl über den Button <Speichern>.

Seite 13 von 35

2.4 Benutzer anlegen, pflegen und löschen

2 Benutzer

Um einen neuen Benutzer anzulegen klicken sie unter Benutzer auf den Link Benutzer

anlegen.

Um einen neuen Benutzer anzulegen, müssen die rot markierten Felder

Benutzername

Kennwort

Wiederholung

Nachname

Vorname ausgefüllt werden.

Die Felder Anrede, email-Adresse und TelefonNr können zusätzlich ausgefüllt werden.

Über die Listbox “Benutzerprofil kopieren“ können sie die “globalen Rechte“, “KRO-Zugriffe“ und “AGS-Zugriffe“ von einem vorhanden Benutzer für den neuen Benutzer übernehmen.

Bestätigen Sie die Zuweisung durch Klick auf den Button <Speichern>.

Wenn kein vorhandenes Benutzerprofil kopiert werden soll klicken sie auf den Button

<Speichern> und vergeben die Rechte für den Benutzer manuell. Gehen sie hier wie in

Kapitel 2.1 Globale Rechte, 2.2 KRO-Zugriff, 2.3 AGS-Zugriff beschrieben vor.

Sie können nur die Recht vergeben, die Ihnen auch zugeteilt wurden.

Seite 14 von 35

2.5 Benutzer pflegen

2 Benutzer

Wenn Sie Änderungen an einem Benutzer vornehmen wollen, klicken sie auf den Link

Benutzer suchen.

Geben Sie den Benutzernamen und/oder das Platzhalterzeichen „%“ in dem Feld

Anwendername oder Nachname ein. Zum aktivieren der Suche klicken Sie auf den Button

<Benutzername suchen>.

Es erscheint eine Liste der gesuchten Benutzer.

Wählen Sie den gesuchten Benutzer aus, indem Sie auf den Link des Benutzername klicken.

Seite 15 von 35

2 Benutzer

Gehen sie hier wie in Kapitel 2.1 Globale Rechte, 2.2 KRO-Zugriff, 2.3 AGS-Zugriff beschrieben vor.

Nachdem die gewünschten Änderungen vorgenommen wurden mit einem Klick auf den

Button <Übernehmen> Daten speichern.

Seite 16 von 35

2.6 Benutzer mit Badcount freigeben

2 Benutzer

Zum aktivieren von Benutzern mit zu vielen Fehlversuchen bei der Anmeldung Klick auf den

Link Benutzer suchen.

Die Checkbox mit Badcount aktivieren und auf den Button <Benutzer suchen> klicken.

Mit Klick auf den Benutzernamen den gewünschten Anwender auswählen.

Seite 17 von 35

2 Benutzer

Durch klicken auf den Button <Zurücksetzen> wird der Benutzer wieder aktiviert.

Seite 18 von 35

2.7 Benutzer löschen

2 Benutzer

Zum löschen von einem Benutzer suchen Sie wie in Kapitel 2.5 Benutzer pflegen beschrieben den gewünschten Anwender.

Klicken sie auf den Button < >

Es öffnet sich ein separates Fenster mit der Sicherheitsabfrage ob sie den Benutzer wirklich löschen wollen. Bestätigen sie die Frage mit <OK> um den Benutzer endgültig zu löschen.

Seite 19 von 35

3 Referenzen

3 Referenzen

Klicken Sie auf den Link Referenzen unter Systemdienste. Es öffnet sich folgendes Fenster:

Die Referenzen beziehen sich auf die vom System vorgegebenen Werte die bei der

Personensuche unter dem Link Erweitere Suche ausgewählt werden können.

Die Gruppe „Aktivitäten“ kann zusätzlich auch bearbeitet werden. Die Standardwerte sind nicht änderbar. Es können allerdings neue Aktivitäten aufgenommen werden. Hierzu klicken

Sie auf den Button <Neu>.

Seite 20 von 35

3 Referenzen

Geben Sie einen Namen für die Aktivität in das Feld „Text“ ein und übernehmen Sie die

Eingabe durch Klick auf den Button <Speichern>.

Die Aktivität, die Sie neu erfassen, wird unter dem KRO angelegt in dem Sie gerade arbeiten. Die neu erfasste Aktivität erscheint nur in der Auswahlbox in den Personendaten, wenn Sie sich in dem richtigen KRO befinden.

Von Ihnen erfasste Aktivitäten können Sie auch nachträglich durch Klick auf den Button <B> bearbeiten oder durch Klick auf den Button <X> löschen. Aktivitäten können nur gelöscht werden wenn diese nicht zu einer Person zugeordnet sind.

Seite 21 von 35

3 Referenzen

Unter der Auswahlbox Gruppe können Sie z.B. Konfession auswählen. Es erscheint eine

Liste der Kürzel und den zugehörigen Erläuterungen. Mit einem Klick auf den Button <D> können Sie die Liste der aller Gruppe drucken.

Seite 22 von 35

4 Fehler

4 Fehler

In der Fehlertabelle sind alle Datensätze zu finden, die aus unterschiedlichen Gründen nicht verarbeitet wurden. Dadurch wird eine schnelle Fehleranalyse ermöglicht. Die Angaben dienen Ihnen dann zur gezielten Nachfrage bei der jeweiligen Kommune.

4.1 Handhabung der Fehlertabelle

Mit Klick auf den Link Fehler öffnet sich folgende Ansicht.

Über das Pull-Down-Menü den gewünschten Datenlieferanten auswählen.

Es werden alle Lieferanten der Landeskirche in alphabetischer Reihenfolge angezeigt.

Seite 23 von 35

4 Fehler

Es erscheint der erste fehlerhafte Datensatz des gewählten Datenlieferanten.

Unter den einzelnen Registern werden die kommunal gelieferten Werte, der jeweiligen

Person, aufgeführt

Seite 24 von 35

4 Fehler

Unter dem Link Kommunal Datenbankspezifisch wird in dem Feld „Fehlergrund aufgeführt warum der Datensatz nicht übernommen wurde. Folgende Fehlergründe können angegeben sein:

1.

im Bestand mehrfach geliefert

o Datensätze die doppelt geliefert werden aber unterscheide aufweisen werden beide in der Fehlertabelle angezeigt o Datensätze die doppelt, aber absolut identisch sind, werden verarbeitet und zusätzlich in der Fehlertabelle ausgewiesen.

2. Datenfehler (kein OMERK_EIGEN,Straßennummer nicht numerisch) o AGS-Nummer und / oder Ordnungsmerkmal werden mehrfach geliefert o Straßennummer in einer der sechs Wohnungen ist keine Zahl o Feld „OMERK_Eigen“ ist leer

4.2 Export

Mit Klick auf den Button <Exportieren> kann die Fehlertabelle als CSV-Datei exportiert werden.

Ist die Checkbox alle DS aus einem Datenlieferanten aktiviert, werden alle Datensätze des gewählten Lieferanten für den Export ausgewählt. Ist der Haken nicht gesetzt wird nur der angezeigte Datensatz exportiert. Der Export wird in „Eigenen Ordner“ hinterlegt.

Seite 25 von 35

4.3 Drucken

4 Fehler

Mit Klick auf den Button <Drucken> kann die Fehlertabelle als PDF-Liste erzeugt werden.

Wie beim Export gilt hier: Ist die Checkbox alle DS aus einem Datenlieferanten aktiviert, werden alle Datensätze des gewählten Lieferanten für den Druck ausgewählt und im

“Eigenen Ordner“ hinterlegt. Ist der Haken nicht gesetzt wird nur der angezeigte Datensatz gedruckt.

4.4 Löschen

Mit Klick auf den Button <Löschen> kann der angezeigte Datensatz aus der Fehlertabelle gelöscht werden. Es erscheint folgende Sicherheitsabfrage.

Mit Klick auf <OK> wir die Person aus der Fehlertabelle gelöscht.

Nachdem alle Datensätze zu einem Lieferanten aus der Fehlertabelle gelöscht wurden, verschwindet der Name des Lieferanten aus der Anzeige im Pull-Down Menü.

Seite 26 von 35

5 Recherche

5 Recherche

Unter dem Link Recherche finden sie die Möbelwagenaustritte und die ZWIKIDA-

Recherche.

5.1 Möbelwagenaustritte

Mit Klick auf den Link Recherche erscheint eine Auflistung der Personen die als

Nichtkirchenmitglied (aber mit mind. einer evangelischen Person im Familienverband) durch die kommunale Lieferung als Zugang in die Datenbank geliefert wurden. Diese Person war jedoch schon als Kirchenmitglied bei einem anderen Datenlieferanten gespeichert.

Seite 27 von 35

5 Recherche

Hat die schon vorhandene Person eine der Mitgliedskonfessionen und der

Zugangsdatensatz keine dieser Konfessionen, handelt es sich um einen Möbelwagenaustritt.

Alle Personen, bei denen diese Kriterien zutreffen, werden in der Ansicht

“Möbelwagenaustritte“ aufgeführt. Basierend auf diesen Informationen haben Sie nun die

Möglichkeit, bei dem entsprechenden Einwohnermeldeamt anzufragen und die

Konfessionszugehörigkeit der Person zu klären.

Über das Verarbeitungsdatum kann das Suchergebnis in der Tabelle Möbelwagenaustritte eingeschränkt werden.

Hierzu im Pull-Down-Menü den gewünschten Operator auswählen, das Datum eingeben und auf den Button <Suchen> klicken.

Seite 28 von 35

5 Recherche

In der Ergebnisliste werden nun die Personen mit dem gewählten Verarbeitungsdatum angezeigt.

Seite 29 von 35

5.1.1 Drucken

5 Recherche

Über den Button <Drucken> werden alle Datensätze die dem zuvor gewählten

Verarbeitungszeitraum entsprechen in eine PDF-Liste ausgegeben.

5.1.2 Exportieren

Über den Button <Exportieren> werden alle Datensätze die dem zuvor gewählten

Verarbeitungszeitraum entsprechen in eine CSV-Datei geschrieben.

Seite 30 von 35

5.1.3 Löschen

5 Recherche

Die Datensätze die geklärt sind können aus der Tabelle Möbelwagenaustritte gelöscht werden.

Bei dem betreffenden Datensatz die Checkbox Auswahl aktivieren und mit Klick auf den

<Löschen> Button die Person aus der Tabelle entfernen.

Seite 31 von 35

5.2 ZWIKIDA-Recherche

5 Recherche

Um in die ZWIKIDA-Recherche zu gelangen auf den Button

Möbelwagenaustritte klicken.

in der Ansicht

Die ZWIKIDA-Recherche dient zur Überprüfung von Datensätzen bei denen keine automatische Zuordnung der zwischenkirchlichen-Daten erfolgen konnte.

Über Auswahl des Radiobutton die Suchkriterien bestimmen welche bei der Suche abgeglichen werden sollen.

Abgeprüft werden folgende Merkmale je nach Auswahl des Radiobutton:

ZWIKIDA

Familienname

Vornamen

Geburtsdatum

Geschlecht kommunale Person

Familienname

Vornamen, wenn dieser leer ist dann Rufname

Geburtsdatum

Geschlecht

Über das Pull-Down-Menü kann zusätzlich zwischen 3 Optionen gewählt werden:

nur kommunal gefundene Datensätze anzeigen

alle Datensätze anzeigen

nur nicht kommunal gefundene Datensätze anzeigen

Seite 32 von 35

5 Recherche

In der Ergebnisliste werden die Personen mit den vorab gewählten Optionen angezeigt.

Seite 33 von 35

5.2.1 Angleichen

5 Recherche

Mit setzen der Checkbox Auswahl und Klick auf den Button <Angleichen> werden die Daten der weggezogenen Person angepasst und beim nächsten ZWIKIDA Lauf die Amtshandlung an die kommunale Person übernommen.

5.2.2 Löschen

Mit setzen der Checkbox Auswahl und Klick auf den Button <Löschen> werden die

Datensätze aus der Anzeigeliste gelöscht.

Seite 34 von 35

5.2.3 Drucken

5 Recherche

Über den Button <Drucken> werden alle Datensätze die den zuvor gewählten Parametern entsprechen in eine PDF-Liste ausgegeben.

5.2.4 Exportieren

Über den Button <Exportieren> werden alle Datensätze die den zuvor gewählten Parametern entsprechen in eine CSV-Datei ausgegeben.

Seite 35 von 35

Werbung

Herunterladen PDF

Werbung