Sicherheitshinweise RoHS Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise RoHS Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
Batterien/Akkus: Achten Sie bei Batterie- oder
Akkubetrieb auf die korrekte Polung. Entfernen Sie
die Batterien und Akkus bei Nichtbenutzung.
Ersetzen Sie stets alle Batterien gleichzeitig. Achten
Sie darauf, dass die Batterien und Akkus nicht
kurzgeschlossen werden. Batterien und Akkus
dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden
und gehören in Sammelbehälter, welche jeder
Batteriehändler bereitstellt. Falls sich kein
Sammelbehälter in Ihrer Nähe befindet, so können
Batterien
und
Akkus
auch
in
den
Problemstoffsammelstellen
der
Gemeinden
abgegeben oder zu uns eingeschickt werden.
Vorsicht: Gefahr eines
Stromschlags bei Netzspannung
Setzen Sie das Gerät keinesfalls
Regen oder sonstiger Feuchtigkeit
aus, falls es nicht ausdrücklich
erlaubt oder mit einem Schutzgrad
ab IP54 beworben ist. Stellen Sie
sicher, dass das Gerät mit
korrekter
Betriebsspannung
betrieben wird. Vor dem Öffnen
ist die Netzverbindung zu trennen.
Werden Geräte direkt an 230 V
angeklemmt, so beauftragen Sie
einen zertifizierten Errichter.
RoHS
Netzteile: Ungeschützte Netzteile und Geräte mit
einem Schutzgrad kleiner IP54 sind nur für
Verwendung in trockenen Räumen geeignet. Ist eine
Installation in feuchter Umgebung vorgesehen, so
sind die Netzteile oder Geräte durch ein Gehäuse ab
Schutzgrad IP54 zu schützen. Davon ausgenommen
sind unsere Netzteile und Geräte, welche schon in
Gehäusen ab Schutzgrad IP54 geliefert werden bzw.
über diesen Schutzgrad verfügen.
RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den
Anforderungen
der
RoHS-Richtlinie
zur
Beschränkung
der
Verwendung
gefährlicher
Substanzen.
Entsorgung:
Das Produkt samt Zubehör muss
innerhalb der EU gesammelt und separat entsorgt
werden. Geräte die so gekennzeichnet sind, dürfen
nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Bitte
wenden Sie sich an Ihren Händler bzw. entsorgen Sie
die Produkte über die kommunale Sammelstelle für
Elektroschrott.
CE: Das Produkt entspricht den CE-Richtlinien.
©
Copyright by Stefan Gmyrek, Gmyrek Elektronik
GmbH und Qualicam GmbH. Alle Rechte
einschließlich
Übersetzung
vorbehalten.
Reproduktionen jeder Art, z. B. Fotokopie,
Mikroverfilmung, oder Erfassung in EDV-Anlagen,
bedürfen der schriftlichen Genehmigung des
Herausgebers. Nachdruck, auch auszugsweise,
verboten. Für eventuelle Druckfehler wird keine
Haftung übernommen.
BENUTZERHANDBUCH
Inbetriebnahme
Megapixel MemoCam - 3389
Vor dem ersten Betrieb muss der Akku der Kamera geladen werden. Ziehen Sie
dafür die Abdeckung des Akkufachs nach unten ab. Entnehmen Sie den Akku und
laden Sie ihn mit dem beigelegten Netzladegerät ca. 8 Stunden auf.
Die Kamera verfügt über einen eingebauten Speicher von 15 MB, welcher für ca.
15 Fotos ausreicht. Der Speicher kann durch eine SD Karte bis 2 GB erweitert
werden. Stecken Sie die SD-Karte in den Kartenslot (7) ein. Vergewissern Sie sich,
dass beim Einsetzen bzw. Entnehmen der Karte der Betriebsschalter (1) auf OFF
steht, da sonst Daten verloren gehen könnten. Der interne Speicher sowie die SDKarte können über die USB-Buchse (8) an einem PC ausgelesen werden.
Aktivieren Sie die Kamera, indem Sie den Betriebsart-Schalter (1) auf „ON“
bewegen. Die Kamera ist betriebsbereit, sobald die Test-LED auf der Vorderseite
erloschen ist.
Display - Menü
Um in das Menü der Kamera zu gelangen, bringen Sie den Betriebsschalter (1) in
die Position „TEST“. Drücken Sie anschließend die „MENU“-Taste. Bewegen Sie
das Steuerkreuz auf bzw. ab, um sich im Menü auf oder abwärts zu bewegen.
Bewegen Sie das Steuerkreuz nach links bzw. rechts, so können Sie sich im Menü
vor und zurückzubewegen.
Bestätigen Sie Ihre Auswahl indem Sie die Steuerkreuz-Taste OK (3) drücken.
Aufnahme-Modus / Capture-Mode
Single
Bei Bewegungserkennung
geschossen.
wird
ein
einzelnes
Foto
Q-Shot
Bei Bewegungserkennung werden drei schnell aufeinander
folgende Fotos geschossen. Wir empfehlen die Betriebsart 3
Bilder, um die Wahrscheinlichkeit des „genau richtigen
Schnappschusses“ (Gesicht, Autonummer) zu erhöhen.
Fotoauflösung / Resolution
Betriebs - Schalter (1)
Stellen Sie den Betriebsschalter auf „ON“, um die Überwachungsfunktion zu
aktivieren. Die Kamera ist betriebsbereit, sobald die „TEST“-LED erlischt.
Um Einstellungen vornehmen zu können, schieben Sie ihn in die Position „TEST“,
bei Nichtgebrauch der Kamera auf „OFF“.
Es stehen folgende Auflösungen zur Verfügung:
3504 x 2336 (8 Megapixel)
2592 x 1944 (5 Megapixel)
2048 x 1536 (3 Megapixel)
Modus - Schalter (2)
Länge der Videoclips / Video Time
Wählen Sie hier die die Aufzeichnungslänge
Bewegungserkennung gestartet werden.
der
Videoclips,
die
bei
Wechseln Sie mit diesem Schalter zwischen den Betriebsarten Foto und Video.
Distance - Regler (6)
Infrarot-Betrieb / IR LED
Day
Night
24H
Kamera wird nur im Hellen verwendet IR-LEDs bleiben aus
Kamera wird nur im Dunkeln verwendet IR-LEDs werden bei jedem Foto
aktiviert
Die IR-LEDs werden bei Bedarf automatisch zugeschaltet
Dieser Regler bestimmt die Reichweite der Bewegungserkennung. Im „TEST“Modus zeigt die Testleuchte die Erkennung einer Bewegung an. Stellen Sie die
Reichweite am besten so ein, dass nächtliche Bewegungen nur innerhalb der
Infrarot-Reichweite erkannt werden.
Zeitverzögerung / Delay Time
Wiedergabe über TV-Buchse (9)
Hier wird Zeit für die Wiederauslösung nach einer Bewegungserkennung
eingestellt. Wählen Sie „Set“, um die Zeitverzögerung zwischen 30s und 1h 59m
59s zu setzen.
Schieben Sie den Betriebsart-Schalter (1) auf TV. Schliessen Sie einen Monitor
über das beiliegende Videokabel an. Der Bildschirminhalt des integrierten Displays
wird jetzt über das Videokabel wiedergegeben.
Wiedergabe über TV-Kabel / TV OUT
Manuelle Aufnahmefunktion
Wählen Sie das TV-Format des angeschlossenen TV-Monitors aus.
Betätigen Sie im Test-Betrieb die „SHUTTER“-Taste (5), so wird sofort ein Foto
oder Video, abhängig der Modus-Schalterstellung, ausgelöst.
Sprache / Language
Wählen Sie zwischen Englisch, Französisch oder Koreanisch aus.
Zeiteinstellung / Date Time
Stellen Sie hier Datum im Format Monat/Tag/Jahr sowie die Zeit ein. Datum und
Zeit sollten immer korrekt eingestellt sein, da diese im jeweiligen Foto eingeblendet
werden.
Wiedergabefunktion
Sehen Sie die aufgezeichneten Fotos oder Videos ein, indem Sie im „TEST“Betrieb die Taste OK (3) drücken. Blättern Sie mithilfe des Steuerkreuzes zwischen
den Fotos oder Videodateien. Bilder können gelöscht werden, indem Sie während
des der Wiedergabefunktion die „MENU“-Taste (4) betätigen und anschließend
„Erase“ wählen.
One
All
Format
löscht das aktuell angezeigte Bild oder Video
löscht alle vorhandenen Bilder oder Videos
formatiert die SD-Karte oder den internen Speicher der Kamera
Verlassen Sie die Wiedergabefunktion wieder mit der OK-Taste (3).
Die Wiedergabe findet auf dem internen TFT-Display statt. Alternativ kann ein
Monitor an die „TV-OUT“-Buchse (9) angeschlossen werden.
Befestigung der Kamera
Befestigen Sie die Kamera mithilfe des Gurtes an Bäumen, Masten, Zäunen etc.
Um bessere Bilder bei Tag zu erzielen, sollte die Kamera nach Norden ausgerichtet
werden.
Fehlerbehebung
Keine Fotos von beweglichen Objekten oder Personen:
Stellen Sie sicher, dass das Kameraobjektiv nicht direkter Sonneneinstrahlung
ausgesetzt ist. Stellen Sie nachts die Bewegungserkennungsreichweite so ein,
dass diese nur in der Infrarotlichtzone reagiert. Objekte bewegen sich zu schnell
an der Kamera vorbei, bringen Sie die Kamera an einer Position an, an der sich
Objekte auf sie zu bewegen und nicht vorbei.
Nur weisse Flächen und keine Fotos sichtbar:
Die Kamera benutzt den Infrarotblitz in heller Umgebung und überstrahlt das Bild.
Stellen Sie den Infrarotbetrieb in hellen Umgebungen auf „Day“ also aus.
Rote Leuchte auf Kameravorderseite leuchtet:
Kamera befindet sich noch im Testmodus.
Bewegen Sie den Betriebsart-Schalter auf ON.
12 Volt-Betrieb
Über den 12 V-Anschluss kann die Kamera alternativ mit Energie versorgt werden
(Akku wird nicht aufgeladen, muss sich allerdings im Gerät befinden).
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement