Hinweise für die Sicherheit

Hinweise für die Sicherheit
Bedienungsanleitung
Funktionsanleitung
DLP™-Projektor  
Modellnr.
Gewerbliche Nutzung
PT-LW321E
PT-LW271E
PT-LX351E
PT-LX321E
PT-LX271E
Vielen Dank für den Kauf dieses Panasonic-Produkts.
JJ Dieses Benutzerhandbuch ist für Produkte vorgesehen, die ab Nov. 2013 und später
hergestellt wurden.
JJ Lesen Sie vor der Nutzung dieses Produkts die Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
Bewahren Sie dieses Handbuch auf.
JJ Bitte lesen Sie sorgfältig die „Wichtige Hinweise zur Sicherheit“ (Seiten 2-6) vor der
Nutzung dieses Projektors.
GERMAN
TQBJ0615-1
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!
WARNUNG: DIESES GERÄT MUSS GEERDET WERDEN.
Wichtige
Hinweise
WARNUNG:Zur Vermeidung von Beschädigungen, die ein Feuer oder elektrische Schläge verursachen
können, darf dieses Gerät weder Regen noch hoher Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Das Gerät ist nicht für die Benutzung im unmittelbaren Gesichtsfeld am Bildschirmarbeitsplatz
vorgesehen. Um störende Reflexionen am Bildschirmarbeitsplatz zu vermeiden, darf dieses
Produkt nicht im unmittelbaren Gesichtsfeld platziert werden.
Die Anlage ist nicht für die Benutzung am Videoarbeitsplatz gemäß BildscharbV vorgesehen.
Der Schalldruckpegel am Bedienerplatz ist gleich oder weniger als 70 dB (A) gemäß ISO 7779.
WARNUNG:
1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, falls das Gerät für längere Zeit nicht verwendet wird.
2.Zur Vermeidung eines elektrischen Schlages darf die Abdeckung nicht entfernt werden. Im Innern befinden
sich keine zu wartenden Teile. Wartungs-und Reparaturarbeiten dürfen nur durch einen qualifizierten
Fachmann ausgeführt werden.
3.Der Erdungskontakt des Netzsteckers darf nicht entfernt werden. Dieses Gerät ist mit einem dreipoligen
Netzstecker ausgerüstet. Als Sicherheitsvorkehrung lässt sich der Stecker nur an einer geerdeten
Netzsteckdose anschließen. Wenden Sie sich an einen Elektriker, falls sich der Netzstecker nicht an die
Steckdose anschließen lässt. Die Steckererdung darf nicht außer Funktion gesetzt werden.
VORSICHT:Um die kontinuierliche Einhaltung der Richtlinien zu gewährleisten, folgen Sie bitte den
beiliegenden Installationsanweisungen. Das mitgelieferte RGB-Computer-Schnittstellenkabel mit
Ferritkernen muss verwendet werden. Durch nicht autorisierte Änderungen und Modifikationen
dieses Gerätes kann die Berechtigung für den Betrieb entzogen werden.
Dieses Gerät dient zur Projektion von Bildern auf eine Leinwand usw. und ist nicht für die Verwendung als
Innenbeleuchtung im Wohnbereich konzipiert.
Richtlinie 2009/125/EG
2 - DEUTSCH
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!
„„ STROM
Der Netzstecker oder der Leistungsschalter muss sich in der Nähe der Anlage befinden und leicht
zugänglich sein, wenn ein Fehler auftritt. Wenn der folgende Fehler auftritt, muss die Stromversorgung
sofort ausgeschaltet werden.
Bei fortgesetztem Betrieb besteht die Gefahr eines Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
zz Schalten Sie die Stromversorgung aus, falls Fremdkörper oder Wasser in den Projektor gelangt sind.
zz Schalten Sie die Stromversorgung aus, falls der Projektor fallen gelassen wurde oder das Gehäuse
beschädigt ist.
zz Falls Rauch, ungewöhnliche Gerüche und Geräusche aus dem Projektor austreten, schalten Sie die
Stromversorgung aus.
Bitte wenden Sie sich für die Reparatur an einen autorisierten Kundendienst und versuchen Sie niemals, den
Projektor selbst zu reparieren.
Während eines Gewitters darf der Projektor oder das Kabel nicht berührt werden.
Es kann ein elektrischer Schlag ausgelöst werden.
Das Netzkabel und der Netzstecker dürfen nicht beschädigt werden.
Bei Verwendung eines beschädigten Netzkabels besteht eine hohe Gefahr von Kurzschlüssen, eines
Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
zz Das Netzkabel darf nicht abgeändert, mit schweren Gegenständen belastet, erhitzt, verdreht, stark
gebogen, gezogen oder gebündelt werden.
Ein beschädigtes Netzkabel muss von einem autorisierten Kundendienst repariert oder ersetzt werden.
Den Netzstecker vollständig in die Steckdose einstecken.
Bei unvollständigem Einstecken des Netzsteckers in die Steckdose kann sich Wärme entwickeln, was zu
einem Feuerausbruch führen kann.
zz Verwenden Sie keine beschädigten Stecker oder lockere Steckdosen.
Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang enthaltene Netzkabel.
Nichtbeachtung führt zu Bränden und elektrischem Schlag. Beachten Sie bitte, dass ein elektrischer Schlag
auftreten kann, wenn Sie nicht das mitgelieferte Netzkabel verwenden, um das Gerät über die Netzbuchse zu
erden.
Den Netzstecker sauber halten, er darf nicht mit Staub bedeckt sein.
Wenn Sie sich daran nicht halten, kann ein Feuer ausgelöst werden.
zz Bei einer Staubansammlung auf dem Netzstecker kann die Isolation durch entstandene Luftfeuchtigkeit
beschädigt werden.
zz Falls Sie den Projektor für längere Zeit nicht verwenden, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose und wischen Sie das Kabel regelmäßig mit einem trockenen
Tuch sauber.
Den Netzstecker nicht mit nassen Händen anfassen.
Wenn der Netzstecker mit nassen Händen berührt wird, kann ein elektrischer Schlag ausgelöst werden.
Die Steckdose darf nicht überlastet werden.
Bei Überlastung der Netzsteckdose, wenn z.B. zu viele Netzadapter angeschlossen sind, besteht
Überhitzungsgefahr, die zu einem Brandausbruch führen kann.
Wichtige
Hinweise
WARNUNG:
„„ GEBRAUCH/INSTALLATION
Keine Behälter mit Flüssigkeiten auf den Projektor stellen.
Bei Eindringen von Wasser besteht die Gefahr eines Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
Wenden Sie sich an einen autorisierten Kundendienst, falls Wasser in den Projektor eingedrungen ist.
Stellen Sie den Projektor nicht auf weiche Unterlagen, wie Teppiche oder Schaumgummimatten.
Dadurch kann sich der Projektor überhitzen, was zu Verbrennungen oder einem Brand führen kann; der
Projektor kann zudem beschädigt werden.
Stellen Sie den Projektor nicht an feuchten oder staubigen Orten oder an Orten auf, an denen der
Projektor mit öligem Rauch oder Dampf in Kontakt kommen kann.
Die Verwendung des Projektors in einer derartigen Umgebung kann zu Bränden, Stromschlägen oder zur
Zersetzung der Kunststoffbauteile führen. Die Beschädigung der Bauteile (wie etwa der Deckenhalterung)
kann dazu führen, dass ein ggf. an der Decke angebrachter Projektor herunterfallen kann.
Installieren Sie diesen Projektor nicht an Stellen, die das Gewicht des Projektors nicht aushalten oder
auf einer geneigten oder instabilen Oberfläche.
Wenn Sie sich daran nicht halten, kann das Fallen oder Kippen des Projektors auslösen und Schaden oder
Verletzungen verursachen.
Stellen Sie keinen weiteren Projektor oder sonstige schweren Gegenstände auf dem Projektor ab.
Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf den Projektor, weil dieser beim Umfallen beschädigt werden und
Verletzungen verursachen kann. Der Projektor wird beschädigt oder deformiert.
DEUTSCH - 3
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!
WARNUNG:
Wichtige
Hinweise
Installationsarbeiten (wie die Aufhängevorrichtung) müssen von einem qualifizierten Fachmann
durchgeführt werden.
Wenn die Installation nicht sorgfältig ausgeführt bzw. gesichert wird, kann das Unfälle, wie z. B. einen
elektrischen Schlag auslösen.
zz Verwenden Sie keine andere Deckenhalterung als eine autorisierte Aufhängevorrichtung.
zz Achten Sie darauf, den mit der Projektormontagehalterung für die Deckenmontage mitgelieferten Draht als zusätzliche
Sicherheitsmaßnahme zu verwenden, damit der Projektor nicht herunterfallen kann. (Befestigen Sie ihn an einer
anderen Stelle als die Aufhängevorrichtung.)
Die Luftein-und-auslassöffnungen dürfen nicht abgedeckt werden.
Bei abgedeckten Entlüftungsöffnungen kann sich der Projektor überhitzen, was zu einem Feuerausbruch oder
zu anderen Beschädigungen führen kann.
zz Stellen Sie den Projektor nicht unter engen und schlecht belüfteten Verhältnissen wie z. B. in einem Schrank oder
einem Bücherregal auf.
zz Stellen Sie den Projektor nicht auf einem Tuch oder Papier auf, weil solche Unterlagen von der Ansaugöffnung
angesaugt werden können.
Halten Sie die Hände oder andere Gegenstände nicht in die Nähe der Luftauslassöffnung.
Dadurch können an Ihren Händen oder an anderen Objekten Verbrennungen bzw. Schäden verursacht werden.
zz An der Luftauslassöffnung tritt heiße Luft aus. Halten Sie die Hände, das Gesicht oder andere wärmeempfindliche
Gegenstände nicht in die Nähe der Luftauslassöffnung.
Schauen Sie nicht direkt in das Projektionsfenster, wenn der Projektor in Betrieb ist, und setzen Sie
Ihre Haut nicht diesem Licht aus.
Dies kann zu Sehverlust und zu Verbrennungen führen.
zz Aus dem Projektionsfenster des Projektors wird ein starkes Licht abgestrahlt. Schauen Sie nicht direkt in dieses Licht
und bringen Sie Ihre Hände nicht in den Lichtstrahl.
zz Achten Sie besonders darauf, dass kleine Kinder nicht in das Projektionsfenster blicken. Schalten Sie außerdem das Gerät
aus und ziehen Sie den Netzstecker, wenn Sie nicht in der Nähe des Projektors bleiben.
Keine Fremdkörper in den Projektor stecken.
Solche Handlung kann einen Brand oder einen elektrischen Schlag auslösen.
zz Stecken Sie keine metallenen oder brennbaren Gegenstände in den Projektor und lassen Sie keine Fremdkörper auf
den Projektor fallen.
Versuchen Sie nicht, den Projektor baulich zu verändern oder zu demontieren.
Die im Inneren vorhandene Hochspannung kann elektrische Schläge verursachen.
zz Für Einstellungs-und Reparaturarbeiten müssen Sie sich an einen autorisierten Kundendienst wenden.
Lassen Sie keine metallenen oder brennbaren Gegenstände oder Flüssigkeiten ins Innere des
Projektors gelangen. Schützen Sie den Projektor vor Nässe.
Dies kann Kurzschlüsse oder Überhitzung zur Folge haben und zu Bränden, elektrischem Schlag oder zu
Funktionsstörungen des Projektors führen.
zz Stellen Sie keine Behältnisse mit Flüssigkeit und keine metallenen Gegenstände in der Nähe des Projektors ab.
zz Sollte Flüssigkeit ins Innere des Projektors gelangen, wenden Sie sich an Ihren Händler.
zz Kinder müssen beaufsichtigt werden.
Verwenden Sie die von Panasonic angegebene Deckenaufhängevorrichtung.
Eine fehlerhafte Aufhängevorrichtung führt zu Unfällen durch Herunterfallen des Gerätes.
zz Um ein Herunterfallen des Projektors zu verhindern, befestigen Sie das mitgelieferte Sicherheitskabel an der
Aufhängevorrichtung.
Berühren Sie den Bereich um die Lampe und den Luftauslass herum nicht.
zz Dies kann zu Verbrennungen und Verletzungen an den Hände führen, da die Temperatur sehr hoch ist, wenn die
Lampe leuchtet und auch noch eine Weile nach dem Ausschalten der Lampe.
Diesen flexiblen Schaumstoff nicht berühren und nicht von der Unterseite des Gehäuses entfernen.
zz Dies führt zu Verbrennungen oder Verletzungen an den Händen, da die Temperatur sehr hoch ist, wenn die Lampe
leuchtet oder auch noch eine Weile nach dem Ausschalten der Lampe.
„„ ZUBEHÖR
Verwenden Sie die Batterien auf keinen Fall unvorschriftsmäßig und beachten Sie Folgendes.
Bei Nichtbeachtung können die Batterien auslaufen, sich überhitzen, explodieren oder Feuer fangen.
zz Verwenden Sie nur die vorgeschriebene Batterie.
zz Zerlegen Sie keine Knopfzellen-Batterien.
zz Erhitzen Sie die Batterien nicht bzw. platzieren Sie diese nicht in Wasser oder Feuer.
zz Die Batterieanschlüsse (+ und -) dürfen nicht mit metallenen Gegenständen, wie Halsketten oder Haarnadeln in
Berührung kommen.
zz Halten Sie Batterien von metallischen Gegenständen fern und bewahren Sie sie nicht in deren Nähe auf.
zz Bewahren Sie Batterien in einem Kunststoffbeutel auf und halten Sie die von metallenen Gegenständen fern.
zz Vergewissern Sie sich beim Einsetzen der Batterie, dass die Polarität (+ und -) richtig ist.
zz Entnehmen Sie die verbrauchte Batterie sofort aus der Fernbedienung.
zz Isolieren Sie die Batterie vor der Entsorgung mit Klebeband o. Ä.
4 - DEUTSCH
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!
Halten Sie die Batterie von Kindern fern (CR2025).
zz Falls die Batterie verschluckt wird, kann sie Personenschäden verursachen.
zz Falls die Batterie verschluckt wurde, rufen Sie sofort den Notarzt.
Falls die Batterie ausgelaufen ist, berühren Sie auf keinen Fall die ausgelaufene Flüssigkeit der
Batterie mit bloßen Händen und treffen Sie folgende Maßnahmen, falls notwendig.
zz Falls Ihre Haut oder Kleidung in Kontakt mit der Flüssigkeit kommt, könnten Sie sich Hautverletzungen zuziehen.
Waschen Sie evtl. auf die Haut gelangte Flüssigkeit sofort mit reichlich Wasser ab und konsultieren Sie
einen Arzt.
zz Falls ausgelaufene Batterieflüssigkeit in Ihre Augen gelangt sein sollte, könnte dies zur Beeinträchtigung
des Sehvermögens oder zum Erblinden führen.
Reiben Sie die Augen in einem solchen Fall niemals. Waschen Sie evtl. auf die Haut gelangte Flüssigkeit
sofort mit reichlich Wasser ab und konsultieren Sie einen Arzt.
Versuchen Sie nicht, die Anzeigelampe zu demontieren.
Falls die Lampe beschädigt wird, könnte dies zu einer Verletzung führen.
Entfernen Sie während des Lampenwechsels keine unbekannten Schrauben.
Wenn man so verfährt, kann dies zu Stromschlägen, Verbrennungen oder Verletzungen führen.
Lampenaustausch
Die Lampe steht unter hohem Druck. Unzweckmäßige Anwendung kann zu einer Explosion und schweren
Verletzungen oder Unfällen führen.
zz Die Lampe kann leicht explodieren, falls sie gegen harte Gegenstände stößt oder fallen gelassen wird.
zz Für das Ersetzen der Lampe muss der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden.
Es kann ansonsten ein elektrischer Schlag oder eine Explosion ausgelöst werden.
zz Beim Austausch der Lampe schalten Sie die Stromversorgung aus und lassen Sie die Lampe mindestens
1 Stunde abkühlen, bevor Sie sie berühren, da Sie sich sonst Verbrennungen zuziehen können.
Erlauben Sie Kindern und Tieren nicht, die Fernbedienung zu berühren.
zz Bewahren Sie die Fernbedienung nach der Verwendung außer Reichweite von Kindern und Tieren auf.
Verwenden Sie das mitgelieferte Netzkabel nicht mit anderen Geräten als diesem Projektor.
zz Die Verwendung des mitgelieferten Netzkabels mit anderen Geräten als diesem Projektor kann
Kurzschlüsse oder Überhitzung zur Folge haben und zu Bränden oder elektrischem Schlag führen.
Entnehmen Sie die verbrauchte Batterie sofort aus der Fernbedienung.
zz Wenn verbrauchte Batterien im Gerät verbleiben, kann dies zum Austreten von Flüssigkeit sowie zur
Überhitzung oder Explosion der Batterie führen.
Wichtige
Hinweise
WARNUNG:
VORSICHT:
„„ STROM
Beim Herausziehen des Steckers aus der Steckdose unbedingt den Stecker festhalten, nicht das Kabel.
Beim Herausziehen am Kabel kann das Kabel beschädigt werden, so dass die Gefahr eines Feuerausbruchs,
Kurzschlusses oder eines elektrischen Schlages vorhanden ist.
Falls Sie den Projektor für längere Zeit nicht verwenden, ziehen Sie den Netzstecker aus der
Netzsteckdose.
Nichtbeachtung kann zu einem Brand oder elektrischem Schlag führen.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, ehe Sie die Einheit reinigen oder Teile austauschen.
Falls das Netzkabel angeschlossen bleibt, kann ein elektrischer Schlag ausgelöst werden.
„„ GEBRAUCH/INSTALLATION
Stützen Sie sich nicht auf den Projektor.
Sie können stürzen und dabei kann der Projektor beschädigt werden; außerdem können Sie sich Verletzungen zuziehen.
zz Geben Sie besonders darauf acht, dass Sie keine kleinen Kinder auf dem Projektor stehen oder sitzen lassen.
Verwenden Sie den Projektor nicht in sehr warmen Räumen.
Solcher Einsatz kann dazu führen, dass das Gehäuse oder die Innenelemente altern oder er kann zu einem
Brand führen.
zz Seien Sie besonders vorsichtig an Orten, die direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind oder sich in der
Nähe eines Ofens befinden.
Vor dem Wechseln des Standortes müssen sämtliche Kabel aus der Steckdose gezogen werden.
Beim Herausziehen am Kabel kann das Kabel beschädigt werden, so dass die Gefahr eines Feuerausbruchs,
Kurzschlusses oder eines elektrischen Schlages vorhanden ist.
Schließen Sie niemals Kopf- oder Ohrhörer an die Buchse VARIABLE AUDIO OUT an.
Zu hoher Schalldruck von Ohr-und Kopfhörern kann zu Gehörverlust führen.
DEUTSCH - 5
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!
VORSICHT:
Wichtige
Hinweise
„„ ZUBEHÖR
Verwenden Sie keine alten Lampen.
Falls Sie eine alte Lampe verwenden, kann dies eine Explosion verursachen.
Lüften Sie den Raum sofort, wenn die Lampe beschädigt wird. Berühren Sie die Scherben nicht,
nähern Sie sich ihnen auch nicht mit dem Gesicht.
Bei Nichtbeachtung ist es möglich, dass der Benutzer das Gas aufnimmt, das beim Bruch der Lampe
freigesetzt wurde und das fast genau so viel Quecksilber enthält wie Leuchtstofflampen. Die Scherben können
zu Verletzungen führen.
zz Wenn Sie glauben, dass Sie das Gas aufgenommen haben oder dass es in Mund oder Augen gelangt ist,
suchen Sie sofort einen Arzt auf.
zz Kontaktieren Sie den autorisierten Kundendienst vor dem Ersatz einer Lampe und prüfen Sie das Gehäuse
des Projektors.
Falls Sie den Projektor für längere Zeit nicht verwenden, entnehmen Sie die Batterie aus der Fernbedienung.
zz Bei Nichtbeachtung kann es zu einem Flüssigkeitsaustritt, zu einer Überhitzung, zu einem Feuer oder
einer Explosion führen, die zu einem Brand oder einer Kontaminierung der Umgebung führen kann.
Öffnen Sie nicht den Beutel mit Trockenmittel und essen Sie es nicht. Entsorgen Sie ihn nicht in einer
feuchten Umgebung.
Das unbeabsichtigte Verschlucken des Trockenmittelbeutels kann zu körperlichen Schäden führen. Der Inhalt
kann außerdem Wärme erzeugen, wenn er Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Dies kann zu einem Brand oder
Hautverletzungen führen, wenn der Inhalt sich in Körpernähe oder in Ihrer Kleidung befindet.
zz Falls das Trockenmittel in Ihre Augen oder in Ihren Mund gelangt ist, spülen Sie es sofort mit sauberem
Wasser aus und suchen Sie ärztliche Hilfe.
zz Halten Sie besonders Kinder vom Trockenmittel fern.
Entfernen der Batterien
Batterien der Fernbedienung
1. Drücken Sie die Führung und ziehen
Sie die Batteriehalterung heraus.
O
TS
V
C
R
2
3 02
5
O
L
LT
S
C
R
2
3 02
5
2. Entnehmen Sie die Batterie.
V
Warenzeichen
•• Windows®, Windows Vista® Und Internet Explorer® sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft
Corporation in den USA und/oder in anderen Ländern.
•• Macintosh, Mac, Mac OS, OS X und Safari sind Markenzeichen von Apple Inc., die in den Vereinigten Staaten und anderen
Ländern registriert wurden.
•• HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind eingetragene Marken oder Marken der HDMI Licensing
LLC in den USA und anderen Ländern.
•• PJLinkTM ist ein Warenzeichen oder ein angemeldetes Warenzeichen in Japan, den Vereinigten Staaten und anderen
Ländern und Regionen.
•• RoomView und Crestron RoomView sind eingetragene Warenzeichen von Crestron Electronics, Inc. und Crestron
Connected ist ein Warenzeichen von Crestron Electronics, Inc.
•• Andere in dieser Bedienungsanleitung verwendete Namen, Firmen-oder Produktnamen sind Warenzeichen oder
eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.
Die Symbole ® und TM werden in dieser Bedienungsanleitung nicht verwendet.
Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung
•• Beachten Sie, dass Abbildungen des Projektors und der Bildschirme von deren tatsächlichem Aussehen abweichen können.
Seitenverweise
•• In dieser Anleitung werden Seitenverweise folgendermaßen angegeben: (ÆSeite 00).
Begriffserklärung
•• In dieser Bedienungsanleitung wird die „drahtlose Fernebedienungseinheit“ als „Fernbedienung“ bezeichnet.
6 - DEUTSCH
Merkmale des Projektors
Hervorragende Leistung
►► Bis zu 3 500 lm*1 Helligkeit in einem
kompakten Gehäuse, Gewicht 2,5 k].
►► Bilder mit exzellenten Details und
Tiefe durch hohes Kontrastverhältnis
von bis zu 7 500:1*2.
►► Geräuscharmes Design von 29 dB
stört weder Meetings noch den
Unterricht. ([Lampenstrommod]:
[Öko]*3)
(*1: 3
500 lm gilt für PT-LX351E.
3 200 lm gilt für PT-LW321E und
PT-LX321E.
2 700 lm gilt für PT-LW271E und
PT-LX271E.)
(*2: Für den RGB-Signaleingang,
stellen Sie [Bildmodus] auf
[Brillant] und [Lampenstrommod]
auf [Auto].)
(*3: [ECO2] gilt für PT-LX351E.)
Kurzanleitung
Siehe entsprechende Seiten, um weitere
Informationen zu bekommen.
1. Einrichten des Projektors.
(ÆSeite 19)
2. Anschluss an andere Geräte.
(ÆSeite 23)
3. Das Netzkabel anschließen.
(ÆSeite 25)
4. Einschalten.
(ÆSeite 27)
Umweltfreundliche Performance
►► Das intelligente Lampensteuersystem
verringert den Energieverbrauch und
erhöht die Lebensdauer der Lampe.
([Lampenstrommod]: [Auto])
5. Wahl des Eingangssignals.
(ÆSeite 28)
6. Anpassen des Bildes.
(ÆSeite 28)
DEUTSCH - 7
Inhalt
Inhalt
Lesen Sie sorgfältig die „Wichtige Hinweise zur Sicherheit!“ ( Seiten 2-6).
Wichtige
Hinweise
Wichtige Hinweise
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!............ 2
Inhalt............................................................ 8
Hinweise für die Sicherheit..................... 10
Vorbereitung
Sicherheitshinweise zum Transport............................... 10
Sicherheitshinweise zur Aufstellung.............................. 10
Sicherheit.......................................................................11
Entsorgung.....................................................................11
Hinweise für den Betrieb............................................... 12
Zubehör......................................................................... 13
Optionales Zubehör....................................................... 13
Erste Schritte
Vorbereitung
Über Ihren Projektor................................. 14
Fernbedienung.............................................................. 14
Projektorgehäuse.......................................................... 15
Bedienfeld und Anzeigen............................................... 16
Verbindungsanschlüsse................................................ 17
Grundlegende Bedienfunktionen über die
Fernbedienung.......................................... 29
Umschaltung des Eingangssignals............................... 29
Taste <LAMP>............................................................... 29
Taste <INFO.> .............................................................. 29
Taste <FREEZE> ......................................................... 29
Tasten <KEYSTONE> .................................................. 29
Taste <IMAGE> ............................................................ 30
Taste <INPUT> . ........................................................... 30
Taste <MENU> ............................................................. 30
Taste <AUTO ADJ.> ..................................................... 30
Taste <MUTE> ............................................................. 30
Taste <ASPECT> ......................................................... 30
Taste <AV MUTE> . ...................................................... 30
Tasten <VOLUME> ...................................................... 30
Einstellungen
Bildschirmmenüs..................................... 31
Menübedienung............................................................. 31
Menüstruktur................................................................. 32
Grundlagen
der Bedienung
Einstellungen
Verwenden der Fernbedienung............... 18
Bild............................................................. 34
Einlegen und Entfernen der Batterie............................. 18
Einstellen der Fernbedienungs-ID................................. 18
Bildmodus...................................................................... 34
Wandfarbe..................................................................... 34
Helligkeit........................................................................ 34
Kontrast......................................................................... 34
Schärfe.......................................................................... 35
Sättigung....................................................................... 35
Farbton.......................................................................... 35
Gamma.......................................................................... 35
Farbtemperatur.............................................................. 35
Farbraum....................................................................... 35
Erste Schritte
Einstellungen............................................ 19
Projektionsarten............................................................ 19
Teile für Decken-oder Wandmontage (Optional)........... 19
Größe der Projektionsfläche und Reichweite................ 20
Einstellen der Projektorhöhe......................................... 22
Anschlüsse............................................... 23
Vor dem Anschluss an den Projektor............................ 23
Anschlussbeispiel: Computer........................................ 24
Anschlussbeispiel: AV-Geräte....................................... 24
Wartung
Grundlagen der Bedienung
Ein-/Ausschalten...................................... 25
Anschluss des Netzkabels............................................ 25
ON(G)/STANDBY(R)-Anzeige....................................... 26
Einschalten des Projektors............................................ 27
Ausschalten des Projektors........................................... 27
Anhang
Projizieren................................................. 28
Auswahl des Eingangssignals....................................... 28
Einstellen des Status des Bildes................................... 28
8 - DEUTSCH
Bildschirm................................................. 36
Bildseitenformat............................................................. 36
Phase............................................................................ 36
Takt................................................................................ 36
H.Position...................................................................... 36
V.Position....................................................................... 37
Digital-Zoom.................................................................. 37
V.Trapez........................................................................ 37
Deckenmontage............................................................ 37
Einstellung................................................ 38
Sprache......................................................................... 38
Menüposition................................................................. 38
Verd. Untertitel............................................................... 38
VGA Out (Standby)........................................................ 38
Testbild.......................................................................... 38
REMOTE ID.................................................................. 39
Logo.............................................................................. 39
UART Mode................................................................... 39
LAN (STANDBY)........................................................... 39
Zurück........................................................................... 39
Audio......................................................... 40
Stumm........................................................................... 40
Lautstärke...................................................................... 40
Im Standby-Modus (Audio)............................................ 40
Wichtige
Hinweise
Inhalt
Option........................................................ 41
Vorbereitung
Auto-Quelle................................................................... 41
Eingabe......................................................................... 41
Autom. aus (Min)........................................................... 41
Lampeneinstellungen.................................................... 41
Große Höhe................................................................... 42
Staubfilter-Erinnerung................................................... 42
Information.................................................................... 42
Wartung
Zum Anzeigenstatus................................ 50
Grundlagen
der Bedienung
DHCP............................................................................ 43
IP-Adresse..................................................................... 43
Subnetzmaske............................................................... 43
Gateway........................................................................ 43
DNS............................................................................... 43
Speichern...................................................................... 44
Zurück........................................................................... 44
Verbindung zum Netzwerk herstellen............................ 45
Computersteuerung über Netzwerk.............................. 46
Web Management......................................................... 46
Erste Schritte
LAN............................................................ 43
Einstellungen
Falls eine Anzeige leuchtet............................................ 50
Wartung/Austausch.................................. 51
Vor der Reinigung/dem Austausch der Einheit.............. 51
Wartung......................................................................... 51
Austausch der Einheit................................................... 52
Fehlerbehebung........................................ 56
Wartung
Anhang
Anhang...................................................... 59
Serieller Anschluss........................................................ 59
Andere Anschlüsse........................................................ 62
PJLink Protokoll............................................................. 63
Liste der kompatiblen Signale....................................... 64
Technische Angaben................................ 66
Anhang
Abmessungen............................................................... 68
Sicherheitsregeln betreffend
Aufhängevorrichtung............................... 68
Index.......................................................... 69
DEUTSCH - 9
Hinweise
für
die Sicherheit
Hinweise für die
Sicherheit
Sicherheitshinweise zum Transport
Wichtige
Hinweise
zz Tragen Sie den Projektor beim Transport an der Unterseite und vermeiden Sie übermäßige Vibrationen und
Erschütterungen. Dies kann die inneren Teile beschädigen zund zu Funktionsstörungen führen.
zz Transportieren Sie den Projektor nicht, wenn der anpassbare Fuß ausgefahren ist. Dies kann zu einer
Beschädigung des anpassbaren Fußes führen.
Sicherheitshinweise zur Aufstellung
JJ Verwenden Sie den Projektor nicht im Freien.
Der Projektor ist nur zur Verwendung in Innenräumen vorgesehen.
JJ Verwenden Sie den Projektor nicht an Orten mit folgenden Eigenschaften:
zz Orte, an denen Vibrationen und Erschütterungen auftreten, z. B. in Fahrzeugen: Dies kann die inneren Teile
beschädigen zund zu Funktionsstörungen führen.
zz In der Nähe der Abluftauslässe von Klimaanlagen: Abhängig von den Nutzungsbedingungen kann der
Bildschirm in seltenen Fällen durch heiße Abluft aus der Abluftöffnung oder durch heiße oder kalte Luft
flimmern. Achten Sie darauf, dass die Abluftöffnungen des Projektors, anderer Geräte oder Klimaanlagen
nicht in Richtung der Projektorfront blasen.
zz In der Nähe von Leuchten (Studioleuchten usw.) und anderen Standorten mit großen
Temperaturschwankungen („Betriebsumgebung“ (ÆSeite 67)): Dies kann die Lebensdauer der Lampe
verringern oder zur Deformation des Außengehäuses sowie zu Funktionsstörungen führen.
zz In der Nähe von Hochspannungsleitungen oder Motoren: Dies kann zu Störungen beim Betrieb des
Projektors führen.
zz Orte mit Hochleistungslasern: Die Ausrichtung eines Laserstrahls auf die Objektivoberfläche führt zu
Schäden an den DLP-Chips.
JJ Stellen Sie eine spezialisierte Techniker bei der Installation das Produkt eine
Decke.
Hierfür ist eine optionale Aufhängevorrichtung erforderlich.
Modellnr: ET-PKV100H (für hohe Decken), ET-PKV100S (für niedrige Decken),
ET-PKL300B (Projektor-Montageabhängung)
JJ Bildschärfe
Das Projektionsobjektiv für hohe Klarheit wird von der Lichtquelle thermisch beeinträchtigt, daher ist die
Bildschärfe direkt nach dem Einschalten des Projektors instabil. Warten Sie bei projiziertem Bild mindestens
30 Minuten, bevor Sie die Bildschärfe anpassen.
JJ Wenn der Projektor auf einer Höhe unter ca. 1 000 m verwendet wird,
dass [Höhenlage] auf [Aus] gesetzt ist.
Hierdurch können die inneren Teile beschädigt werden und Funktionsstörungen auftreten.
JJ Wenn der Projektor auf einer Höhe zwischen ca. 1 000 m und 3 000 m
verwendet wird, dass [Höhenlage] auf [Ein] gesetzt ist.
Hierdurch können die inneren Teile beschädigt werden und Funktionsstörungen auftreten.
JJ Verwenden Sie den Projektor nicht in Höhen von mehr als 3 000 m über
dem Meeresspiegel.
Hierdurch können die inneren Teile beschädigt werden und Funktionsstörungen auftreten.
JJ Legen Sie die Umgebungstemperatur fest und bestätigen Sie sie
[„Betriebsumgebung“ (ÆSeite 67)].
10 - DEUTSCH
Hinweise für die Sicherheit
Neigen Sie das Projektorgehäuse vertikal nicht über ± 10 Grad und horizontal nicht über ± 20 Grad. Eine zu
starke Neigung kann die Lebensdauer der Bauteile verkürzen.
Innerhalb 10°
Innerhalb 20°
Wichtige
Hinweise
JJ Neigen Sie den Projektor nicht und legen Sie ihn nicht auf die Seite.
Innerhalb 10°
Innerhalb 20°
JJ Vorsichtshinweise für die Aufstellung der Projektoren
zz Stellen Sie nicht mehrere Projektoren aufeinander.
zz Blockieren Sie nicht die Belüftungsöffnungen des Projektors (Einlass und Auslass).
zz Heizungs-und Kühlungsluft aus Klimaanlagen darf nicht direkt auf die Belüftungsöffnungen (Einlass und
Auslass) des Projektors geblasen werden.
über 50 cm
über 1 m
über 50 cm
über 50 cm
zz Installieren Sie den Projektor nicht in einem geschlossenen Raum.
Falls der Projektor in einem geschlossenen Raum aufgestellt wird, ist ein Belüftungssystem und/oder
eine Klimaanlage erforderlich. Bei unzureichender Lüftung kann sich Abwärme stauen, wodurch die
Schutzschaltung des Projektors ausgelöst wird.
Sicherheit
Treffen Sie für die Benutzung des Projektors Sicherheitsmaßnahmen, die folgende Vorfälle abdecken.
zz Verlust Ihrer persönlichen Registrierungsangaben.
zz Unerlaubte Bedienung durch nicht autorisierte Dritte.
zz Störung oder Abschalten dieses Produkts durch nicht autorisierte Dritte.
Sicherheitsanleitung (ÆSeite 48)
zz Verwenden Sie ein Kennwort, das nicht leicht zu erraten ist.
zz Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig.
zz Panasonic und dessen Partnerunternehmen befragen Kunden nie nach ihrem Passwort. Sollten Sie nach
Ihrem Passwort gefragt werden, geben Sie es nicht heraus.
zz Das zum Anschluss verwendete Netzwerk muss durch eine Firewall oder andere Mittel gesichert sein.
zz Legen Sie für die Websteuerung ein Passwort fest und schränken Sie die Benutzer ein, die sich anmelden
können.
Entsorgung
Fragen Sie für die korrekte Entsorgung des Geräts Ihre örtlichen Behörden oder den Händler zu den
korrekten Entsorgungsmethoden.
Die Lampe enthält Quecksilber. Fragen Sie für die Entsorgung der Lampe Ihre örtlichen Behörden oder den
Händler zu den korrekten Entsorgungsmethoden.
Entsorgen Sie gebrauchte Batterien gemäß den Anweisungen, den örtlichen Entsorgungsrichtlinien oder den
gesetzlichen Vorschriften.
DEUTSCH - 11
Hinweise für die Sicherheit
Hinweise für den Betrieb
Wichtige
Hinweise
JJ Optimale Bildqualität
zzSchließen Sie die Vorhänge oder Fensterläden und schalten Sie alle Beleuchtungen in Leinwandnähe aus,
um eine Beeinflussung durch Lichteinfall von außen oder durch die Innenbeleuchtung auf die Leinwand zu
vermeiden.
zzJe nach dem Einsatzort des Projektors kann die erwärmte Luft einer Abluftöffnung oder warme bzw. kalte
Luft einer Klimaanlage zu einem flimmernden Effekt auf der Projektionsfläche führen.
Verwenden Sie das Gerät nicht an Orten, wo sich zwischen Projektor und Projektionsfläche Luftströme von
Projektoren, anderen Geräten und Klimaanlagen befinden.
zzDie Wärmeentwicklung der Lampe des Projektors wirkt sich auf das Objektiv aus. Daher ist die
Fokussierung direkt nach dem Einschalten instabil. Die Fokussierung stabilisiert sich nach einer
Projektionsdauer von 30 Minuten oder länger.
JJ Berühren Sie die Oberfläche des Projektionsobjektivs nicht mit bloßen
Händen.
Wenn die Oberfläche des Projektionsobjektivs durch Fingerabdrücke oder sonstige Einwirkungen verschmutzt
wird, wird dieser Schmutz vergrößert und auf die Projektionsfläche projiziert.
JJ DLP-Chips
zzDie DLP-Chips sind präzisionsgefertigt. In seltenen Fällen können Pixel hoher Präzision fehlen oder immer
leuchten, aber dies ist keine Fehlfunktion.
zzDie Ausrichtung eines Hochleistungs-Laserstrahls auf das Projektionsfenster kann die DLP-Chips
beschädigen.
JJ Optische Komponenten
Der Betrieb des Projektors in einer Umgebung mit hohen Temperaturen oder starker Verunreinigung durch
Staub oder Tabakrauch verringert die Lebensdauer der optischen Komponenten und kann ihren Austausch
nach weniger als einem Betriebsjahr erforderlich machen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von
Ihrem Händler.
JJ Lampe
Die Lichtquelle des Projektors ist eine Quecksilberlampe mit hohem Innendruck.
Hochdruck-Quecksilberlampen weisen folgende Eigenschaften auf.
zzDie Helligkeit der Lampe nimmt mit der Nutzungsdauer ab.
zzBei Erschütterung kann die Lampe unter starker Geräusch-und Splitterentwicklung platzen.
zzDie Lebensdauer der Lampe hängt in hohem Maße von individuellen Umständen und
Nutzungsbedingungen ab. Insbesondere trägt die kontinuierliche Verwendung über 22 Stunden und
häufiges Ein-und Ausschalten zum starken Verschleiß der Lampe und zur Verkürzung ihrer Lebensdauer
bei.
zzIn seltenen Fällen kann die Lampe kurz nach der Projektion platzen.
zzWenn die Lampe über ihre Wechselfrist hinaus verwendet wird, besteht ein höheres Risiko des Platzens.
Tauschen Sie zdie Lampeneinheit regelmäßig aus (ÆSeite 53).
zzWenn die Lampe platzt, entweicht das in der Lampe enthaltene Gas in Form von Rauch.
zzWir empfehlen, Ersatzlampen bereit zu halten.
zzWir empfehlen, die Lampeneinheit von einem autorisierten Techniker oder Ihrem Händler ersetzen zu
lassen.
JJ Verbindungen zu Computern oder Peripheriegeräten
efolgen Sie die beiliegende Installationsanleitung, um die Einhaltung der Sicherheitsstandards zu
B
gewährleisten. Dazu gehört auch die Verwendung des im Lieferumfang enthaltenen Stromkabels und der
abgeschirmten Schnittstellenkabel, wenn ein Computer oder ein anderes Peripheriegerät angeschlossen
werden.
Name und Adresse des Importeurs innerhalb der Europäischen Union
Panasonic Marketing Europe GmbH
Panasonic Testing Center
Winsbergring 15, 22525 Hamburg, Germany
12 - DEUTSCH
Hinweise für die Sicherheit
Kontrollieren Sie, ob das nachstehend aufgeführte Zubehör vollständig vorhanden ist. Die Nummern in Klammern
geben die Anzahl der Zubehörteile an.
Fernbedienung (x1)
(H458UB01G001)
Computerkabel (x1)
(H4200200G105)
Lithium-Knopfzelle
CR2025 (x1)
CD-ROM (x1)
(H368VT01G002)
Wichtige
Hinweise
Zubehör
CR2025
3V
(Beim Kauf in
Fernbedienung
eingeschlossen)
Netzkabel (x1)
(H4200120G011)
Achtung
Entfernen Sie die Netzkabelabdeckkappe und das Verpackungsmaterial nach dem Auspacken des Projektors ordnungsgemäß.
zz Im Falle des Verlusts von Zubehör wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.
zz Bewahren Sie kleine Teile sachgemäß auf und halten Sie sie fern von kleinen Kindern.
zz Beim Entpacken zeigt die Kennzeichnung „DESICCANT“ auf dem Projektor die Position des Trockenmittelbeutels an. Bitte
beachten Sie dies in „Wichtige Hinweise zur Sicherheit“. (ÆSeite 6).
Hinweis
zz Die Modellnummern des Zubehörs können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Optionales Zubehör
Optionen
Modellnr.
Ersatz-Lampeneinheit
ET-LAL330 (für PT-LW321E, PT-LW271E und PT-LX271E)
ET-LAL340 (für PT-LX351E)
ET-LAL331 (für PT-LX321E)
Deckenaufhängevorrichtung
ET-PKV100H (für hohe Decken)
ET-PKV100S (für niedrige Decken)
Projektor-Montageabhängung
ET-PKL300B
Hinweis
zz Die Modellnummern des optionalen Zubehörs können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
DEUTSCH - 13
Über Ihren Projektor
Fernbedienung
(1)
(2)
(11)
(12)
(4)
(13)
(14)
(5)
(15)
(6)
(16)
(7)
(17)
(8)
(18)
(9)
(10)
Achtung
(19)
zz Lassen Sie die Fernbedienung nicht fallen.
zz Vermeiden Sie den Kontakt mit Flüssigkeiten.
zz Versuchen Sie nicht, die Fernbedienung zu verändern oder zu
zerlegen.
Hinweis
14 - DEUTSCH
6 -$ 3 $ 1 +
/ L& ( / /
9
/7
0 Q2
Fernbedienungs-Signalgeber
Taste <COMPUTER>
Wechselt zwischen Eingang COMPUTER 1 oder
COMPUTER 2. Wenn einer der Eingänge ausgewählt
wird, wird durch Drücken der Taste <COMPUTER>
zum anderen Eingang gewechselt.
(((( <v/b>-Taste
Zum Ein- und Ausschalten des Projektors.
(((( Taste <LAMP>
Zeigt das Menü [Lampenstrommod] an.
(((( Taste <FREEZE>
Hält zeitweise das Bild an und schaltet den Ton
stumm. Erneut drücken, um zum vorherigen Zustand
zurückzukehren.
(((( Taste <MENU>
Schaltet das Hauptmenü ein/aus.
(((( Taste <INPUT>
Zeigt Menü [Quelle] an (ÆSeite 30).
(((( Taste <MUTE>
Schaltet den Ton zeitweise stumm.
Erneut drücken, um zum vorherigen Zustand
zurückzukehren.
(((( Taste <KEYSTONE ->
Passt das Bild an, um eine durch die Neigung des
Projektors verursachte Verzerrung auszugleichen.
((((( Taste <AV MUTE>
Schaltet kurzzeitig Audio und Video aus/ein.
Erneut drücken, um zum vorherigen Zustand
zurückzukehren.
((((( Taste <HDMI>
Wechselt zur HDMI-Quelle.
2
((((
((((
zz Die Funktion <AUTO ADJ.> optimiert evtl. die Bildposition oder
die Auflösung nicht, dies ist abhängig vom Eingangssignalformat
und den Bildinhalten. Wechseln Sie in diesem Fall zu einem
anderen Bild und führen Sie <AUTO ADJ.> erneut aus.
zz Wenn die Fernbedienung direkt auf den Projektor gerichtet
wird (Signalempfänger für Fernbedienung) beträgt der
Übertragungsbereich für die Fernbedienung 8 m. Der in vier
Richtungen mögliche Übertragungsbereich (aufwärts, abwärts,
links und rechts vom Projektor) beträgt ± 30°, wobei sich die
Übertragungsentfernung verringern kann.
zz Wenn sich zwischen der Fernbedienung und dem
Fernbedienungs-Signalempfänger Hindernisse befinden,
funktioniert die Fernbedienung unter Umständen nicht
ordnungsgemäß.
zz Sie können den Projektor bedienen, indem Sie das
Fernbedienungssignal auf die Projektionsfläche richten. Aufgrund
des durch die Eigenschaften des Bildschirms verursachten
Lichtverlustes kann die Reichweite der Fernbedienung dabei
variieren.
zz Wenn der Fernbedienungs-Signalempfänger mit Leuchtstofflicht
oder anderen starken Lichtquellen beleuchtet wird, lässt sich
der Projektor unter Umständen nicht bedienen. Stellen Sie den
Projektor so weit von der Lichtquelle entfernt wie möglich auf.
zz Alle Funktionen des Projektors können mit der Fernbedienung
gesteuert werden. Verlieren Sie die Fernbedienung nicht.
zz Entfernen Sie vor der ersten Verwendung der Fernbedienung
das transparente Isolierband.
&5
Vorbereitung
(3)
((((( Taste <INFO.>
Zeigt das Menü [Information] an.
((((( Taste <VIDEO>
Wechselt zur Video-Quelle.
((((( Taste <KEYSTONE +>
Passt das Bild an, um eine durch die Neigung des
Projektors verursachte Verzerrung auszugleichen.
((((( Taste <IMAGE>
Wählt den Bildmodus unter Brillant, PC, Film, Spiel
und Benutzer.
((((( Tasten ▲▼◄►
Zur Menübedienung.
((((( Taste <AUTO ADJ.>
Automatische Synchronisierung des Projektors mit der
Eingangsquelle.
((((( Taste <ASPECT>
Wählt [Bildseitenformat] in [Bildschirm].
((((( Tasten <VOLUME +/->
Erhöht/senkt die Lautsprecher-Lautstärke.
Transparentes
Isolierband
Über Ihren Projektor
Projektorgehäuse
2
10
12
12
9
Vorbereitung
1
2
3
12
4
9
12
5
8
16
12
12
6
12
7
11
12
15
12
((((
((((
((((
((((
((((
((((
14
12
13
12
Bedienfeld und Anzeigen (ÆSeite 16)
Lufteinlass
Zoomhebel
Lautsprecher
Sicherheitsleiste
Fokussier-ring
Zur Einstellung des Fokus.
(((( Projektionsobjektiv
(((( Signalempfänger der Fernbedienung
(((( Luftauslass
12
((((( Lampenabdeckung (ÆSeite 55)
((((( Sicherheitsschlitz
Bringen Sie hier das im Handel erhältliche
Kensington-Bügelschloss an, um Ihren Projektor
zu schützen. Kompatibel mit dem Kensington
MicroSaver Sicherheitssystem.
((((( Luftfilter (rechte Seite) (ÆSeiten 51, 52)
((((( Verstellbare füße
Zur Einstellung des Projektionswinkels
((((( <AC IN> terminal
((((( Luftfilter (linke Seite) (ÆSeiten 51, 52)
((((( Verbindungsanschlüsse (ÆSeite 17)
WARNUNG:
Halten Sie die Hände sowie Gegenstände von
der Entlüftungsöffnung fern.
zz Halten Sie Hände und Gesicht fern.
zz Fassen Sie nicht mit dem Finger in die Öffnung.
zz Halten Sie wärmeempfindliche Gegenstände fern.
Die erhitzte Luft aus der Entlüftungsöffnung
Verbrennungen oder äußere Beschädigungen
verursachen.
DEUTSCH - 15
Über Ihren Projektor
Bedienfeld und Anzeigen
7
Vorbereitung
1
6
2
5
3
4
(((( <ON(G)/STANDBY(R)>-Anzeige
Zeigt den Projektorstatus an.
(((( Taste <v/b>
Zum Ein- und Ausschalten des Projektors.
(((( Tasten ▲▼◄►
Zur Menübedienung.
(((( Taste <INPUT>
Zeigt Menü [Quelle] an (ÆSeite 30).
(((( Taste <MENU>
Schaltet das Hauptmenü ein/aus.
16 - DEUTSCH
(((( <TEMP>-Anzeige
Zeigt den Status der Innentemperatur oder des
Kühlgebläses des Projektors an.
(((( <LAMP>-Anzeige
Zeigt den Status der Projektorlampe an.
Über Ihren Projektor
Verbindungsanschlüsse
2
3
4
5
6
Vorbereitung
1
7
8
(((( <HDMI IN>
Schließen Sie hier das HDMI-Signal an.
(((( <MONITOR OUT>
Schließen Sie hier das RGB-Ausgangssignal oder
das YCBCR/YPBPR-Signal über den Anschluss
<COMPUTER 1 IN> oder <COMPUTER 2 IN>
an.
(((( <COMPUTER 1 IN>
Schließen Sie hier das RGB- oder das YCBCR/
YPBPR-Eingangssignal an.
(((( <VIDEO IN>
Schließen Sie hier das Videosignal an.
(((( <AUDIO 2 IN>
Schließen Sie hier das Audiosignal vom
Videogerät an, das an den Anschluss <VIDEO
IN> angeschlossen ist.
(((( <AUDIO 1 IN>
Schließen Sie hier das Audiosignal vom Computer
an, der an den Anschluss <COMPUTER 1 IN>
oder <COMPUTER 2 IN> angeschlossen ist.
(((( <LAN>
Schließen Sie hier das Netzwerk an.
10
9
(((( <SERIAL IN>
Dies ist ein RS-232C-kompatibler Anschluss, um
den Projektor extern über eine Verbindung mit
einem Computer zu steuern.
(((( <COMPUTER 2 IN>
Schließen Sie hier das RGB- oder das YCBCR/
YPBPR-Eingangssignal an.
((((( <VARIABLE AUDIO OUT>
Schließen Sie hier den Audiosignaleingang für die
Ausgabe zum Projektor an.
Achtung
zz Wenn ein LAN-Kabel direkt mit dem Projektor verbunden
ist, muss die Netzwerkverbindung in Innenräumen
vorgenommen werden.
Hinweis
zz Wenn der Anschluss <HDMI IN> über ein HDMI-DVIKonvertierungskabel an einen Computer angeschlossen
ist, kann nur ein Video- und kein analoges Audiosignal am
Eingang anliegen.
DEUTSCH - 17
Verwenden
der Fernbedienung
Verwenden der Fernbedienung
Einlegen und Entfernen der Batterie
S
LT
V
3333 Setzen Sie den
Batterieeinsatz wieder
ein.
Entfernen Sie die alte
Lithium-Knopfzelle
und installieren SieM
eine Neue (CR2025).
Achten Sie darauf,
dass die Seite mit „+“
nach oben zeigt.
LT
S
C
R
2
3 02
5
O
S
LT
O
V
C
R
2
3 02
5
2222 Setzen Sie die neue
Batterie in das
Batteriefach ein.
C
R
2
3 02
5
1111 Drücken Sie die Führung
und ziehen Sie die
Batteriehalterung heraus.
5
S
LT
V
S
LT
C
R
3 20
2
V
O
M
5
O
M
C
R
3 20
2
S
LT
V
O
C
R
3 20
Vorbereitung
25
O
V
Achtung
zz Achten Sie bei der Entsorgung einer Lithium-Ionen-Batterie darauf, dass beide Seiten (+/-) mit Isolierband oder Klebeband
abgedeckt. Entsorgen Sie sie gemäß den lokalen gesetzlichen Richtlinien.
Einstellen der Fernbedienungs-ID
Wenn Sie das System mit mehreren Projektoren verwenden, können Sie mit einer einzigen Fernbedienung alle
Projektoren gleichzeitig oder jeden Projektor einzeln steuern, wenn den einzelnen Projektoren eine eindeutige
ID-Nummer zugewiesen wird.
Nachdem Sie die Fernbedienungs-ID des Projektors eingestellt haben, stellen Sie dieselbe Fernbedienungs-ID
an der Fernbedienung ein.
Dieser Projektor bietet 7 unterschiedliche Fernbedienungs-ID: [All], [ID1]~[ID6], die erste Fernbedienungs-ID ist
[All].
JJEinstellen der Fernbedienungs-ID
1) Drücken Sie auf die Taste <IMAGE>, während Sie die Taste <MENU> drücken. Die Anzahl des
Drückens der Taste <IMAGE> entspricht der gewünschten Fernbedienungs-ID.
Die Auswahl beim Drücken der Taste <IMAGE> ist wie folgt:
ID1 = 1 Mal, ID2 = 2 Mal, ID3 = 3 Mal, ID4 = 4 Mal, ID5 = 5 Mal, ID6 = 6 Mal.
2) Der Fernbedienungs-ID wird geändert, wenn die Taste <MENU> losgelassen wird.
JJZurücksetzen der Fernbedienungs-ID
Der Fernbedienungs-ID wird zurückgesetzt auf [All] (Standard), wenn die Tasten <MENU> und
<IMAGE> gleichzeitig über 10 Sekunden oder länger gedrückt werden.
Hinweis
zz Wenn Sie den Projektor unter dem Modus [All] betreiben, können gleichzeitig mehrere Projektoren betrieben werden.
zz Falls die Taste <IMAGE> 7 Mal oder mehr gedrückt wird, ändert sich der Fernbedienungs-ID nicht (die Betätigung ist
ungültig).
zz Einstellung der Fernbedienungs-ID siehe [REMOTE ID] im Menü [Einstellung] (ÆSeite 39).
zz Wenn die Batterie längere Zeit nicht verwendet wird oder aus der Fernbedienung entfernt wird, wird die Fernbedienungs-ID
zurückgesetzt.
18 - DEUTSCH
Einstellungen
Einstellungen
Projektionsarten
Der Projektor kann für folgende 4 Projektionsarten verwendet werden und Sie können die gewünschte Methode
am Projektor einstellen.
JJAufstellung auf einem Tisch/
JJMontage an der Decke und
Menüeinstellung*1
[Deckenaufhängevorrichtung]
Menüeinstellung*1
[Deckenaufhängevorrichtung] [Frontseitig, Decke]
[Vorderseite]
JJMontage an der Decke und
Projektierung von hinten
(Durchscheinende Projektionsfläche verwenden)
Vorwärtsprojektion
JJAufstellung auf einem Tisch/auf
dem Fußboden, Projektion von
hinten
(Durchscheinende Projektionsfläche verwenden)
Menüeinstellung*1
[Deckenaufhängevorrichtung] [Rückwärtig, Decke]
Menüeinstellung*1
[Deckenaufhängevorrichtung]
[Rückseite]
***** Details zur Menüeinstellung siehe Menü [Bildschirm] → [Deckenmontage]. (Æ Seite 37)
Teile für Decken-oder Wandmontage (Optional)
Sie können den Projektor unter Verwendung der optionalen Aufhängevorrichtung (ET-PKV100H: für hohe Decken,
ET-PKV100S: für niedrige Decken), die optionale Projektor-Montageabhängung ET-PKL300B aufhängen.
zz Verwenden Sie nur die für diesen Projektor vorgesehenen Deckenhalterungen.
zz Beachten Sie beim Installieren der Aufhängevorrichtung und des Projektors das Installationshandbuch für die
Deckenhalterung.
Achtung
zz Um die Leistung und Sicherheit des Projektors zu gewährleisten, muss die Installation der Aufhängevorrichtung durch Ihren
Händler oder einen qualifizierten Techniker erfolgen.
DEUTSCH - 19
Erste Schritte
auf dem Fußboden und
Vorwärtsprojektion
Einstellungen
Größe der Projektionsfläche und Reichweite
Stellen Sie den Projektor entsprechend dem rechts abgebildeten Schaubild und den angegebenen
Projektionsentfernungen auf. Sie können die Anzeigegröße einstellen.
Achtung
zz Bitte lesen Sie sorgfältig die „Hinweise für die Sicherheit“ vor der Installation dieses Projektors (ÆSeiten 10-13).
zz Verwenden Sie den Projektor und das Hochleistungs-Lasergerät nicht im selben Raum. Wenn ein Laserstrahl auf das
Objektiv trifft, können die DLP-Chips beschädigt werden.
SH
Projiziertes Bild
H
SH
SD
Projektionsfläche
L (LW/LT)
SW
Projektionsentfernung (m)
Erste Schritte
SH
Höhe des Projektionsbereichs (m)
SW
Breite des Projektionsbereichs (m)
H
Entfernung von Mitte des Objektivs
zum unteren Bildende (m)
Länge der Diagonale des
Projektionsbereichs (m)
SD
SW
L (LW/LT) *1
L (LW/LT)
Projektionsfläche
*1: LW: Mindestabstand, LT: Höchstabstand
JJProjektionsentfernung für PT-LW321E und PT-LW271E
Alle unten aufgeführten Maße sind Schätzwerte und können geringfügig von den tatsächlichen Maßen
abweichen. (Haupteinheit: m)
Projektionsgröße
Diagonale der
Projektionsfläche
(SD)
Für das Bildformat 4 : 3
Für das Bildformat 16 : 9
Mindestab- Höchstab- Höhenpo- Mindestab- Höhenpostand
stand
sition
stand
sition
(LW)
(LT)
(H)
(LW)
(LT)
Für das Bildformat 16 : 10
Höchstabstand
(H)
Mindestabstand
(LW)
Höchstabstand
(LT)
Höhenposition
(H)
0,76 (30")
1,2
1,3
0,06
1,0
1,1
0,07
1,0
1,1
0,05
1,02 (40")
1,5
1,7
0,08
1,4
1,5
0,10
1,3
1,5
0,07
1,27 (50")
1,9
2,1
0,09
1,7
1,9
0,12
1,7
1,8
0,08
1,52 (60")
2,3
2,5
0,11
2,1
2,3
0,14
2,0
2,2
0,10
1,78 (70")
2,7
2,9
0,13
2,4
2,6
0,17
2,3
2,6
0,12
2,03 (80")
3,0
3,3
0,15
2,7
3,0
0,19
2,7
2,9
0,13
2,29 (90")
3,4
3,7
0,17
3,1
3,4
0,22
3,0
3,3
0,15
2,54 (100")
3,8
4,2
0,19
3,4
3,8
0,24
3,3
3,7
0,17
3,05 (120")
4,5
5,0
0,23
4,1
4,5
0,29
4,0
4,4
0,20
3,81 (150")
5,7
6,2
0,28
5,1
5,7
0,36
5,0
5,5
0,25
5,08 (200")
7,6
8,3
0,38
6,9
7,5
0,48
6,7
7,3
0,33
6,35 (250")
9,5
10,4
0,47
8,6
9,4
0,60
8,3
9,2
0,42
7,62 (300")
11,3
12.4
0,57
10,3
11,3
0,72
10,0
11,0
0,50
20 - DEUTSCH
Einstellungen
QQ
Berechnungsformeln für Projektionsentfernung
Jeder andere Projektionsabstand kann anhand der folgenden Berechnungen gemäß den Abmessungen der
Projektionsfläche (m) berechnet werden. Das Rechenergebnis wird in der Einheit „m“ angegeben. (Der berechnete
Abstand kann gewisse Fehler enthalten.) Wenn die Abmessungen der Projektionsfläche als „SD“ angegeben
werden,
Für das Bildformat 4:3
Für das Bildformat 16:9 Für das Bildformat 16:10
Bildschirmhöhe (SH)
= SD × 0,6
= SD × 0,490
= SD × 0,530
Bildschirmbreite (SW)
= SD × 0,8
= SD × 0,872
= SD × 0,848
Min. Projektionsentfernung (LW) = 1,488 × SD
= 1,350 × SD
= 1,314 × SD
Max. Projektionsentfernung (LT) = 1,632 × SD
= 1,482 × SD
= 1,441 × SD
Hinweis
zz Das Bildwurfverhältnis beträgt 1,55-1,70 : 1, wenn die Projektionsgröße 100 Zoll beträgt.
Alle unten aufgeführten Maße sind Schätzwerte und können geringfügig von den tatsächlichen Maßen
abweichen. (Haupteinheit: m)
Projektionsgröße
Für das Bildformat 4 : 3
Für das Bildformat 16 : 9
Diagonale der
Mindestabstand Höchstabstand Höhenposition Mindestabstand Höchstabstand Höhenposition
Projektionsfläche
(LW)
(LT)
(H)
(LW)
(LT)
(H)
(SD)
QQ
0,76 (30")
1,2
1,3
0,07
1,3
1,4
0,14
1,02 (40")
1,6
1,8
0,09
1,7
1,9
0,18
1,27 (50")
2,0
2,2
0,11
2,2
2,4
0,23
1,52 (60")
2,4
2,6
0,14
2,6
2,9
0,27
1,78 (70")
2,8
3,1
0,16
3,0
3,3
0,32
2,03 (80")
3,2
3,5
0,18
3,5
3,8
0,37
2,29 (90")
3,6
3,9
0,21
3,9
4,3
0,41
2,54 (100")
4,0
4,4
0,23
4,3
4,8
0,46
3,05 (120")
4,8
5,2
0,27
5,2
5,7
0,55
3,81 (150")
5,9
6,6
0,34
6,5
7,1
0,69
5,08 (200")
7,9
8,7
0,46
8,6
9,5
0,91
6,35 (250")
9,9
10,9
0,57
10,8
11,9
1,14
7,62 (300")
11,9
13,1
0,69
13,0
14,3
1,37
Berechnungsformeln für Projektionsentfernung
Jeder andere Projektionsabstand kann anhand der folgenden Berechnungen gemäß den Abmessungen der
Projektionsfläche (m) berechnet werden. Das Rechenergebnis wird in der Einheit „m“ angegeben. (Der berechnete
Abstand kann gewisse Fehler enthalten.) Wenn die Abmessungen der Projektionsfläche als „SD“ angegeben
werden,
Für das Bildformat 4:3
Für das Bildformat 16:9
Bildschirmhöhe (SH)
= SD × 0,6
= SD × 0,490
Bildschirmbreite (SW)
= SD × 0,8
= SD × 0,872
Min. Projektionsentfernung (LW) = 1,560 × SD
= 1,700 × SD
Max. Projektionsentfernung (LT) = 1,720 × SD
= 1,874 × SD
Hinweis
zz Das Bildwurfverhältnis beträgt 1,95-2,15 : 1, wenn die Projektionsgröße 100 Zoll beträgt.
DEUTSCH - 21
Erste Schritte
JJProjektionsentfernung für PT-LX351E, PT-LX321E und PT-LX271E
Einstellungen
Einstellen der Projektorhöhe
Der Projektor ist mit verstellbaren Füßen ausgestattet, um die Bildhöhe einzustellen.
Verlängern Sie die einstellbaren Füße, indem Sie sie in der Richtung drehen, die in der Abbildung gezeigt wird.
Durch Drehen in die entgegengesetzte Richtung werden sie wieder eingefahren.
Erste Schritte
Einstellbarer Bereich
Hintere einstellbare Füße :
10 mm
Die hinteren einstellbaren Füße werden
vollständig ausgefahren
2,7°
Einstellbarer Bereich
Vordere einstellbare Füße :
19 mm
Die anpassbaren Vorderfüße sind bis zum
Anschlag ausgefahren
6°
Achtung
zz Der Bereich um die Lampe und den Luftauslass herum wird sehr heiß, wenn die Lampe leuchtet und auch noch eine Weile nach
dem Ausschalten der Lampe. Und während die Lampe leuchtet, tritt aus dem Luftauslass erhitzte Luft aus. Berühren Sie diesen
Bereich nicht, wenn Sie die einstellbaren Füße anpassen.
zz Ziehen Sie die einstellbaren Füße nicht über die angegebene Länge hinaus aus. Sonst steht der Projektor evtl. nicht mehr
stabil oder die einstellbaren Füße können herausfallen.
22 - DEUTSCH
Anschlüsse
Vor dem Anschluss an den Projektor
zz Lesen Sie vor dem Anschluss die Bedienungsanleitung des Gerätes, das angeschlossen werden soll, sorgfältig
durch.
zz Schalten Sie die Geräte vor dem Anschluss der Kabel aus.
zz Wenn zum Gerät kein Verbindungskabel mitgeliefert wurde oder wenn für den Anschluss an dieses Gerät kein
optionales Kabel verfügbar ist, halten Sie ein entsprechendes Systemverbindungskabel für das Gerät bereit.
zz Videosignale, die zu stark zittern, können dazu führen, dass das Bild auf der Leinwand willkürlich flackert oder
Achtung
zz Verwenden Sie beim Anschluss eines Videogerätes nur Geräte mit integrierter Zeitkorrekturschaltung (TBC) oder
verwenden Sie eine TBC zwischen dem Projektor und dem Videogerät.
zz Wenn nicht den Standards entsprechende Burst-Signale angeschlossen werden, können Bildstörungen auftreten. Schalten
Sie in diesem Fall eine TBC zwischen den Projektor und das Videogerät.
Hinweis
zz Verwenden Sie ein HDMI-Kabel, das den HDMI-Standards entspricht, z. B. ein HDMI High Speed-Kabel. Falls ein Kabel
verwendet wird, dass die HDMI-Standards nicht erfüllt, kann das Video unterbrochen oder nicht angezeigt werden.
Benutzen Sie beim Anschluss eines 1080p-Signals ein mit dem 1080p-Signal kompatibles Kabel.
zz VIERA link (HDMI) wird von diesem Projektor nicht unterstützt.
DEUTSCH - 23
Erste Schritte
flimmert.
In diesem Fall muss eine Zeitkorrekturschaltung (TBC) angeschlossen werden.
zz Der Projektor akzeptiert folgende Signale: VIDEO, analoges RGB (mit TTL-Synchronisierungsebene) und
digitale Signale.
zz Einige Computermodelle sind nicht mit dem Projektor kompatibel.
zz Wenn Sie für den Anschluss von Geräten an den Projektor lange Kabel verwenden, besteht die Möglichkeit,
dass das Bild nur bei Verwendung eines Entzerrers richtig ausgegeben wird.
zz Weitere Informationen über die vom Projektor unterstützten Videosignale siehe „Liste der kompatiblen Signale“
(ÆSeiten 64-65).
Grun
Anschlüsse
Anschlussbeispiel: Computer
Steuerungscomputer Computer
Monitor
Audio-Geräte
Videodeck
(mit integriertem TBC)
Audio-Geräte
Erste Schritte
Computer
Anschlussbeispiel: AV-Geräte
Blue-ray
Disc-Player
24 - DEUTSCH
DVD-Player
ndlagen der Bedienung
Ein-/Ausschalten
Anschluss des Netzkabels
Verwenden Sie das mitgelieferte Elektronetzkabel, um das Trennen von der Netzversorgung zu
verhindern, und achten Sie darauf, dass der Stecker vollständig in den Projektor eingesteckt ist.
Details zur Handhabung des Elektronetzkabels siehe „Wichtige Hinweise zur Sicherheit“ (Æ Seiten 2-6).
JJBefestigung
1111 Achten Sie darauf, dass die Form des Elektronetzkabelanschlusses <AC IN> auf der
Rückseite des Projektors und der Netzstecker richtig ausgerichtet sind und stecken
Sie den Stecker vollständig hinein.
2222 Stecken Sie den Netzstecker in eine Netzsteckdose.
JJEntfernen
1111 Der Projektor muss sich im Standby-Modus befinden, dann darf erst das
Elektronetzkabel aus der Netzsteckdose gezogen werden.
2222 Ziehen Sie den Stecker aus dem Anschluss <AC IN>.
Grundlagen
der Bedienung
R
DEUTSCH - 25
Ein-/Ausschalten
ON(G)/STANDBY(R)-Anzeige
Die ON(G)/STANDBY(R)-Anzeige informiert Sie über den Stromversorgungsstatus. Prüfen Sie den Status der
<ON(G)/STANDBY(R)>-Anzeige vor der Inbetriebnahme des Projektors.
<ON(G)/STANDBY(R)>-Anzeige
Anzeigestatus
Leuchtet nicht
Grundlagen
der Bedienung
Rot
Der Netzstecker ist nicht mit der Buchse verbunden.
Leuchtet*1
Das Gerät ist ausgeschaltet. (Stand-by-Modus)
Drücken Sie <v/b>, um die Projektion zu starten.
Blinkt
langsam*2
Das Gerät ist ausgeschaltet. (Stand-by-Modus)
Drücken Sie <v/b>, um die Projektion zu starten.
Blinkt
Grün
Status
Der Projektor bereitet die Abschaltung vor.
Das Gerät wird nach kurzer Zeit ausgeschaltet. (Wechselt in den Stand-byModus)
Leuchtet
Der Projektor befindet sich in der Projektion Status.
Blinkt
Der Projektor ist wird für die Projektion vorbereitet.
1: Wenn [LAN(Stand-by)], [VGA Out (Standby)], [Im Standby-Modus (Audio)] alle auf [Aus] gesetzt sind.
2: W
enn eine Option von [LAN (Stand-by)]/[VGA Out (Standby)]/[Im Standby-Modus (Audio)] auf [Ein] gesetzt ist.
Hinweis
zz Wenn die Anzeige <ON(G)/STANDBY(R)> Rot blinkt, starten die internen Gebläse und der Projektor startet die Kühlung.
26 - DEUTSCH
Ein-/Ausschalten
Einschalten des Projektors
1111 Stecken Sie den Netzstecker in die Netzsteckdose.
zz Starten Sie den Stand-by-Status, wenn die Anzeige <ON(G)/STANDBY(R)> rot leuchtet oder blinkt.
2222 Drücken Sie die Taste <
> auf dem Bedienfeld oder auf der Fernbedienung.
zz Wenn die Anzeige <ON(G)/STANDBY(R)> grün leuchtet, ist die Lampe eingeschaltet.
zz Der Startbildschirm wird für ca. 10 Sekunden angezeigt, dann wird das Bild projiziert.
ODER
zz Wenn die Stromversorgung bei der letzten Verwendung während der Projektion durch Ausschalten des Leistungsschalters
unterbrochen wurde und Sie den Leistungsschalter wieder einschalten, leuchtet die Anzeige <ON(G)/STANDBY(R)>
automatisch grün, und die Projektion wird erneut gestartet.
Ausschalten des Projektors
1111 Drücken Sie die Taste <
> auf dem Bedienfeld oder auf der Fernbedienung.
2222 Drücken Sie die Taste <
> erneut.
zz Die folgende Meldung erscheint.
zz Die Meldung wird nach ca. 30 Sekunden nicht mehr angezeigt, wenn keine Bedienung erfolgt.
Grundlagen
der Bedienung
Hinweis
zz Die Projektion wird angehalten und die Anzeige <ON/EIN(G)/STAND-BY(R)> auf dem Projektor blinkt rot
auf. (Lüfter läuft weiterhin.)
3333 Warten Sie, bis die Leuchte <ON(G)/STANDBY(R)> rot leuchtet oder blinkt (Die Lüfter
stoppen).
zz Der Projektor wechselt in den Stand-by-Status, wenn die Anzeige <ON(G)/STANDBY(R)> rot leuchtet oder
blinkt.
Hinweis
zz Schalten Sie den Projektor nicht direkt nach dem Ausschalten wieder ein und projizieren Sie keine Bilder. Das Ausschalten
während die Lampe noch heiß ist, kann die Lebensdauer der Lampe verkürzen.
zz Vergewissern Sie sich, dass der Projektor vollständig abgekühlt ist, bevor er für den Transport und die Lagerung verpackt
wird.
DEUTSCH - 27
Projizieren
Projizieren
Überprüfen Sie die Verbindungen der Peripheriegeräte und des Netzkabels (ÆSeite 25), und schalten Sie die
Stromzufuhr ein (ÆSeite 27), um den Projektor zu starten. Wählen Sie das Bild aus und stellen Sie den Status
des Bildes ein.
Auswahl des Eingangssignals
Wählen Sie das Eingangssignal.
Drücken Sie die Taste <INPUT> auf dem Bedienfeld oder
Tasten <INPUT>, <COMPUTER>, <HDMI>, <VIDEO> auf der
Fernbedienung.
zz Das Bild des Eingangssignals am ausgewählten Anschluss wird
projiziert.
zz Drücken Sie die Taste <INPUT>, um das Menü [Quelle] anzuzeigen.
Drücken Sie ▲▼, um den gewünschten Eingang auszuwählen und
drücken Sie ► zur Bestätigung.
Einstellen des Status des Bildes
1111 Stellen Sie den Projektionswinkel ein.
zz Platzieren Sie den Projektor parallel zur Projektionsfläche und installieren Sie ihn auf einer flachen
Oberfläche, damit die Projektionsfläche rechteckig wird.
zz Wenn der Projektor niedriger geneigt ist als die Projektionsfläche, ziehen Sie die einstellbaren Füße
heraus, damit die Projektionsfläche rechteckig wird.
Grundlagen
der Bedienung
zz Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt „Einstellen der anpassbaren Vorderfüße“ (ÆSeite 22).
2222 Stellen Sie Zoom und Fokus ein.
Stellen Sie das Bild durch Drehen des Zoom- und des Fokussierrings ein.
Zoomhebel
Fokussier-Ring
Hinweis
zz Es ist empfehlenswert, dass die Bilder im Laufe von mindestens 30 Minuten fortlaufend projiziert werden, bevor das
Objektiv eingestellt ist.
zz Da die Größe der Projektionsfläche sich ändert, wenn der Fokussierring gedreht wird, drehen Sie den Zoom-Ring, um die
Größe wieder einzustellen.
zz Wenn Trapezverzerrungen auftreten, siehe [V Trapezkorrektur] im Menü [Bildschirm] (ÆSeite 37).
28 - DEUTSCH
Grundlegende
Bedienfunktionen
über
Fernbedienung
Grundlegende
Bedienfunktionen
über
diedieFernbedienung
Taste <INFO.>
Drücken Sie diese Taste, um das Menü [Information].
Taste
Drücken Sie die Taste <INFO.> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter „Information“.
(ÆSeite 42)
Taste <FREEZE>
Mit dieser Funktion können Sie vorübergehend das Bild
auf dem Bildschirm der externen Geräte einfrieren.
Währenddessen ist die Lautstärke stumm geschaltet.
Taste
Drücken Sie diese Taste zum Umschalten zwischen
Eingangssignalen.
Drücken Sie die Taste <FREEZE> auf der
Fernbedienung.
zz Abb.1 wird auf der Projektionsfläche angezeigt,
wenn die Funktion „Standbild“ aktiv ist.
Abb.1
Tasten
Hinweis
Drücken Sie die Tasten (<COMPUTER>,
<HDMI>, <VIDEO> auf der Fernbedienung.
COMPUTER
Wechselt zwischen dem Eingang
Computer 1/Computer 2.
HDMI
Schaltet auf den Eingang HDMI um.
VIDEO
Schaltet auf den Eingang Video um.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter „Auswählen des
Eingangssignals“. (ÆSeite 28)
Taste <LAMP>
Drücken Sie diese Taste, um das Menü
[Lampenstrommod].
Taste
zz Drücken Sie erneut die Taste <FREEZE>, um die
Einfrier-Funktion abzubrechen.
Grundlagen
der Bedienung
Umschaltung des Eingangssignals
Tasten <KEYSTONE>
Mit dieser Funktion kann die Trapezverzerrung
korrigiert werden.
Tasten
Drücken Sie die Taste <KEYSTONE+> oder
<KEYSTONE-> auf der Fernbedienung.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter [V. Trapez] im
Menü [Position]. (ÆSeite 37)
Drücken Sie die Taste <LAMP> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter
„Lampenstrommod“. (ÆSeite 42)
DEUTSCH - 29
Grundlegende Bedienfunktionen über die Fernbedienung
Taste <IMAGE>
Drücken Sie diese Taste, um das Menü
Bildmodusanzuzeigen, und die Einstellungen des
Bildes zu ändern.
Taste
Drücken Sie die Taste <IMAGE> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter dem Menü
[Bildmodus] im Menü [Bild]. (ÆSeite 34)
Taste <INPUT>
Drücken Sie diese Taste, um das Menü [Eingabe]
anzuzeigen und zum gewünschten Eingangssignal zu
wechseln.
Taste
Drücken Sie die Taste <INPUT> auf der
Fernbedienung.
Grundlagen
der Bedienung
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter „Auswählen des
Eingangssignals“. (ÆSeite 28)
Taste <MENU>
Drücken Sie diese Taste, um das Hauptmenü
anzuzeigen und aus dem Untermenü wieder zum
Hauptmenü zurückzukehren.
Taste
Drücken Sie die Taste <MENU> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter „Bildschirmmenüs“.
(ÆSeite 31)
Taste <AUTO ADJ.>
Taste <MUTE>
Drücken Sie diese Taste, um den Ton vorübergehend
auszuschalten.
Taste
Drücken Sie die Taste <MUTE> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Drücken Sie die Taste <MUTE> erneut oder die Tasten
<VOLUME +/–>, um den Ton wieder einzuschalten.
(ÆSeite 40)
Taste <ASPECT>
Drücken Sie diese Taste, um das Menü [Bildschirm]
anzuzeigen oder die Bildformateinstellungen zu ändern.
Taste
Drücken Sie die Taste <ASPECT> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter [Bildseitenformat]
im Menü [Bildschirm]. (ÆSeite 36)
Taste <AV MUTE>
Drücken Sie diese Taste, um das Bild und den Ton
vorübergehend auszuschalten.
Taste
Drücken Sie die Taste < AV MUTE> auf der
Fernbedienung.
Hinweis
zz Drücken Sie die Taste <AV MUTE> zum Abbrechen.
Tasten <VOLUME>
Drücken Sie diese Taste, um auf die beste Bildqualität zu
optimieren, während ein Computereingangssignal anliegt.
Drücken Sie die Tasten, um das Menü [Lautstärke]
anzuzeigen und die Lautstärke der eingebauten
Lautsprecher anzupassen.
Taste
Tasten
Drücken Sie die Taste <AUTO ADJ.> auf
der Fernbedienung.
Drücken Sie die Taste <VOLUME+/–> auf
der Fernbedienung.
Hinweis
zz Die Funktion <AUTO ADJ.> optimiert evtl. je nach
dem Eingangssignalformat oder den Bildinhalten die
Bildposition oder die Auflösung nicht. Wechseln Sie
in diesem Fall zu einem anderen Bild und führen Sie
<AUTO ADJ.> erneut aus.
30 - DEUTSCH
Hinweis
zz Weitere Informationen finden Sie unter [Lautstärke] im
Menü [Audio]. (ÆSeite 40)
Einstellungen
Bildschirmmenüs
Bildschirmmenüs
Menübedienung
JJBedienschritte
1111 Drücken Sie die Taste <MENU> auf der Fernbedienung oder dem Bedienfeld.
zz Das Hauptmenü wird angezeigt.
2222 Verwenden Sie ▲▼, um eine Option im Hauptmenü auszuwählen.
zz Die gewählte Option ist in Orange markiert.
3333 Drücken Sie ►.
zz Optionen im Untermenü können ausgewählt werden.
4444 Verwenden Sie ▲▼, um eine Option im Untermenü auszuwählen.
zz Die gewählte Option ist in Gelb markiert.
5555 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld Einstellen anzuzeigen.
6666 Verwenden Sie ▲▼, um die Einstellungen zu wechseln oder anzupassen.
7777 Drücken Sie die Taste <MENU>, um zum Untermenü zurückzukehren. Drücken Sie
sie erneut, um zum Hauptmenü zurückzuwechseln. Drücken Sie <MENU> erneut, um
das Hauptmenü zu schließen.
Hauptmenü
Wert einstellen
oder anpassen
Hinweis
zz Für bestimmte Eingangssignalformate können einige Optionen nicht eingestellt werden. Die Menüoptionen, die nicht
eingestellt oder verwendet werden können, werden mit grauen Zeichen angezeigt und können nicht ausgewählt werden.
zz Einige Optionen können auch dann eingestellt werden, wenn keine Signale eingegeben werden.
zz Wenn der Projektor ca. 30 Sekunden lang nicht betätigt wird, werden der Menü- und der Einstellbildschirm automatisch
nicht mehr angezeigt.
zz Weitere Informationen über die Optionen des Untermenüs siehe Seiten 32 und 33.
DEUTSCH - 31
Einstellungen
Untermenü
Bildschirmmenüs
Menüstruktur
Hauptmenü
Bild
Bildschirm
Einstellungen
Einstellung
Audio
Untermenü
2. Untermenü
Standardwert
Bildmodus
Brillant / PC / Film / Spiel / Benutzer
Wandfarbe
White / Light Yellow / Light Blue / Pink /
White
Dark Green
Bereich
Helligkeit
0 ~ 100
Kontrast
0 ~ 100
Schärfe
0 ~ 31
Sättigung
0 ~ 100
Farbton
0 ~ 100
Gamma
0 ~ +3
Farbtemperatur
Niedrig / Mittel / Warm
Farbraum
Auto / RGB / YUV
Auto
Bildseitenformat
Auto / 4:3 / 16:9 / 16:10
Auto
Phase
0 ~ 31
Takt
-5 ~ 5
H. Position
V. Position
Digital-Zoom
0
0 ~ 10
V. Trapez
0
-40 ~ 40
Deckenmontage
Fro / FroDe / Rü / RüDe
Sprache
Englisch / Deutsch / Spanisch /
Französisch / Italienisch /
Niederländisch / Portugiesisch /
Japanisch / Vereinfachtes Chinesisch /
Polnisch / Koreanisch / Russisch /
English
Schwedisch / Traditionelles Chinesisch/
Arabisch / Norwegisch / Türkisch /
Thai / Tschechisch / Ungarisch /
Kasachisch
Menüposition
ObLinks / ObRechts / Mitte / UnRechts /
Mitte
UnLinks
Verd. Untertitel
Aus / CC1 / CC2 / CC3 / CC4
Aus
VGA Out
(Standby)
Ein / Aus
Aus
Testbild
Ein / Aus
Aus
REMOTE ID
All / ID1 / ID2 / ID3 / ID4 / ID5 / ID6
All
Logo
Ein / Aus
Ein
UART Mode
LAN / RS-232
LAN
LAN (STANDBY)
Ein / Aus
Aus
Zurück
Ja / Nein
Nein
Stumm
Ein / Aus
Aus
Lautstärke
Im StandbyModus (Audio)
32 - DEUTSCH
Fro
20
Ein / Aus
Aus
0 ~ 32
Bildschirmmenüs
Hauptmenü Untermenü
2. Untermenü
Standardwert
Auto-Quelle
Aus / Ein
Ein
Eingabe
HDMI, Computer 1,Computer 2, Video
Autom. aus (Min)
Lampeneinstellungen
Option
0
Lampenstunden (Normal)
0
Lampenstunden (ÖKO)
0
LampenlebenszeitAus / Ein
Erinnerg.
Ein
Staubfilter-Erinnerung
0 ~ 120
Normal / Auto / ECO1 /
ECO2 bei PT-LX351E.
Lampenstrommod Normal / Auto / Öko bei
Normal
PT-LW321E / PT-LW271E /
PT-LX321E / PT-LX271E.
Lampenstd. lösch
Große Höhe
Bereich
Ja / Nein
Ein / Aus
Aus
Filter Erinn. (Std.)
Löscherinnerung
Nein
0
Ja / Nein
0 ~ 1 000
Nein
Modellname
Quelle
Information
Auflösung
Softwareversion
Farbraum
Bildseitenformat
LAN
Ein / Aus
Aus
IP-Adresse
192.168.10.100
Subnetzmaske
255.255.255.0
Gateway
192.168.10.1
DNS
0.0.0.0
Speichern
Ja / Nein
Zurück
Ja / Nein
Hinweis
zz Beachten Sie bitte, dass sich das Bildschirmmenü (OSD) je nach ausgewähltem Signaltyp und Projektormodell ändert.
zz [Schärfe], [Sättigung] und [Farbton] werden nur im Video-Modus unterstützt.
DEUTSCH - 33
Einstellungen
DHCP
Bild
Bild
Wählen Sie aus dem Hauptmenü die Option
[Bild] (siehe „Menübedienung“ auf Seite 31),
und wählen Sie dann die Option aus dem
Untermenü.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Auswahl anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
White
Für eine weiße Wand.
Light Yellow Für eine hellgelbe Wand.
Light Blue
Pink
Für eine hellblaue Wand.
Für eine pinkfarbene Wand.
Dark Green Für eine dunkelgrüne Wand.
Hinweis
zz [Wandfarbe] untestützt keine Videosignale, die auf
Filmen basieren.
Helligkeit
Sie können den dunklen (schwarzen) Teil des
projizierten Bildes einstellen.
Bildmodus
Es gibt viele verschiedene Werkseinstellungen, die für
unterschiedliche Bildtypen optimiert sind.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Bildmodus]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Auswahl anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Brillant
Einstellungen
PC
Für helle Räume.
Für Computer oder Notebook.
Film
Für Heimkino.
Spiel
Für Spiele.
Benutzer
Für den bevorzugten Bildmodus.
Hinweis
zz Wenn [Brillant], [PC], [Film] oder [Spiel] ausgewählt ist,
werden die Werte für [Helligkeit], [Kontrast], [Schärfe],
[Sättigung], [Farbton], [Gamma] und [Farbtemperatur]
festgesetzt.
zz Wenn [Helligkeit], [Kontrast], [Schärfe], [Sättigung],
[Farbton], [Gamma], [Farbtemperatur] eingestellt sind,
ändert sich der [Bildmodus] zu [Benutzer].
zz Der Wert von [Benutzer] ist abhängig vom
Eingangssignal.
Video, 480i/576i, 480p/576p, 720p, 1080i, 1080p, RGB,
HDMI (YUV), HDMI (RGB).
Wandfarbe
Wählen Sie die geeignete Farbe für eine
Wandprojektion.
1111 Drücken Sie ▲▼, um die [Wandfarbe]
auszuwählen.
34 - DEUTSCH
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Helligkeit]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie den Einstellwert mit ◄►
an.
Vorgang
Einstellung
Einstellbereich
Drücken Sie
►.
Steigert die
Helligkeit der
dunklen (schwarzen) Höchstwert 100
Teile des
Bildschirms.
Drücken Sie
◄.
Senkt die Helligkeit
der dunklen
(schwarzen) Teile
des Bildschirms.
Minimalwert 0
Kontrast
Der Farbkontrast kann eingestellt werden.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Kontrast]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie den Einstellwert mit ◄►
an.
Vorgang
Einstellung
Einstellbereich
Drücken Sie
►.
Hellt den Bildschirm
auf und vertieft die
Höchstwert 100
Bildfarbe.
Drücken Sie
◄.
Verdunkelt den
Bildschirm und hellt
die Bildfarbe auf.
Minimalwert 0
Bild
Hinweis
Sie können die Schärfe des projizierten Bildes einstellen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Schärfe]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie den Einstellwert mit ◄► an.
Vorgang
Einstellung
Einstellbereich
Drücken Sie ►.
Konturen werden
schärfer.
Höchstwert 31
Drücken Sie ◄.
Konturen werden
weicher.
Minimalwert 0
Hinweis
zz Bei einem Video-Eingangssignal kann die [Schärfe]
eingestellt werden.
zz Wenn [RGB] im Menü [Farbraum] ausgewählt ist, wird
[Schärfe] deaktiviert.
Sättigung
Regelt die Einstellung eines Videobilds von Schwarz/Weiß
zu voll gesättigten Farben.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Sättigung]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie den Einstellwert mit ◄► an.
Vorgang
Einstellung
Einstellbereich
Drücken Sie ►.
Erhöhung der
Farbintensität
Höchstwert 100
Drücken Sie ◄.
Senkung der
Farbintensität
Minimalwert 0
Hinweis
zz Bei einem Video-Eingangssignal kann die [Sättigung]
eingestellt werden.
zz Wenn [RGB] im Menü [Farbraum] ausgewählt ist, wird
[Sättigung] deaktiviert.
Gamma
Stellen Sie die Gamma-Tabelle ein, wenn die dunklen oder
hellen Bildbereiche nicht scharf angezeigt werden.
1111 Drücken Sie ▲▼, um das [Gamma]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie den Einstellwert mit ◄► an.
Vorgang
Einstellung
Einstellbereich
Hebt Details in
Drücken Sie
den dunklen
►.
Bildbereichen hervor
Höchstwert +3
Hebt Details in den
Drücken Sie
hellen Bildbereichen
◄.
hervor
Minimalwert 0
Farbtemperatur
Wählt die Farbtemperatur.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Farbtemperatur]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Auswahl anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Niedrig
Das Bild erscheint wärmer.
Mittel
Mittlere Farbtemperatur.
Warm
Das Bild erscheint kälter.
Farbraum
Wählen Sie einen geeigneten Farbmatrixtyp aus Auto, RGB
oder YUV.
Farbton
Stellen Sie den Hautton ein.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Farbton]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie den Einstellwert mit ◄► an.
Vorgang
zz Wenn ein Video-Eingangssignal anliegt und der Bildmodus
NTSC oder NTSC 4.43 ist, kann [Farbton] eingestellt werden.
zz Wenn [RGB] im Menü [Farbraum] ausgewählt ist, wird
[Farbton] deaktiviert.
Einstellung
Einstellbereich
Drücken Sie ►.
Passt den Hautton
Höchstwert 100
auf grün an.
Drücken Sie ◄.
Passt den Hautton
Minimalwert 0
auf rot an.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Farbraum]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Auswahl anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Auto
Wird automatisch entsprechend dem
Eingangssignal gewechselt.
RGB
Computereingang.
YUV
Für Component-Eingang.
Hinweis
zz Bei einem Video-Eingangssignal wird die [Farbraum] grau
angezeigt und steht nicht zur Verfügung.
DEUTSCH - 35
Einstellungen
Schärfe
Bildschirm
Bildschirm
Wählen Sie aus dem Hauptmenü die Option
[Bildschirm] (siehe „Menübedienung“ auf
Seite 31), und wählen Sie dann die Option aus
dem Untermenü.
Hinweis
zz Wenn ein Seitenverhältnis ausgewählt wird, das sich vom
Seitenverhältnis für das Eingangssignal unterscheidet,
weichen die Bilder von den Originalen ab. Beachten Sie
dies bei der Auswahl des Seitenverhältnisses.
zz Wenn Sie diesen Projektor an Orten wie Cafés oder
Hotels verwenden, um Programme für kommerzielle
Zwecke oder für eine öffentliche Präsentation
anzuzeigen, beachten Sie, dass die Einstellung des
Seitenverhältnisses oder die Verwendung der ZoomFunktion zur Änderung der Bildschirmbilder gemäß
Urheberschutzrechten eine Verletzung der Rechte des
Urhebers an diesem Programm darstellen kann. Passen
Sie auf, wenn Sie eine Funktion des Projektors wie die
Einstellung des Seitenverhältnisses, die Zoom-Funktion
usw. verwenden.
zz Wenn herkömmliche (normale) 4:3-Bilder, die keine
Bilder im Breitbildformat sind, auf einer Breitwand
angezeigt werden, sind die Ränder der Bilder eventuell
nicht sichtbar oder verzerrt. Diese Bilder sollten mit
einem Seitenverhältnis von 4:3 betrachtet werden, im
Originalformat, das vom Bildhersteller angedacht wurde.
Phase
Bildseitenformat
Verwenden Sie diese Funktion, um das gewünschte
Bildseitenformat auszuwählen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Bildseitenformat]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Auswahl anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Einstellungen
Auto
Der Projektor identifiziert die Video-ID (VID),
die in die Bildsignale eingebaut ist, und zeigt
das Bild bei automatischer Umschaltung der
Bildschirmgrößen zwischen 4:3 und 16:9 an.
4:3
Wenn Standardsignale*1 eingegeben
werden, werden die Bilder ohne Änderung
des Seitenverhältnisses angezeigt.
Breitbildsignale*2 eingehen, werden
die Bilder mit einem auf 4:3 geänderten
Seitenverhältnis angezeigt.
16:9
16:10
Wenn Standardsignale*1 eingegeben
werden, werden die Bilder mit einem
Seitenverhältnis angezeigt, das zu 16:9
umgewandelt wurde.
Wenn Breitbildsignale*2 eingegeben werden,
werden die Bilder ohne Änderung des
Seitenverhältnisses angezeigt.
Dieses Format gilt für 16:10Eingangsquellen, z. B. Breitbild-Laptops.
*1: S
tandardsignale sind Eingangssignale mit einem
Seitenverhältnis von 4:3 oder 5:4.
*2: B
reitbildsignale sind Eingangssignale mit einem
Seitenverhältnis von 16:10, 16:9, 15:9 oder 15:10.
36 - DEUTSCH
Einstellen, um ein optimales Bild bei flackerndem Bild
zu erreichen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Phase] auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Pegel einzustellen.
Hinweis
zz Bei einem Computer-Eingangssignal kann die [Phase]
eingestellt werden.
Takt
Einstellen, um ein optimales Bild bei vertikalem
Flackern im Bild zu erreichen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Takt] auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Pegel einzustellen.
Hinweis
zz Bei einem Computer-Eingangssignal kann die [Takt]
eingestellt werden.
H.Position
Verschiebt die Position des projizierten Bildes horizontal.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [H.Position]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Pegel einzustellen.
Hinweis
zz Bei einem Computer-Eingangssignal kann die [H.Position]
eingestellt werden.
Bildschirm
V.Position
Verschiebt die Position des projizierten Bildes vertikal.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [V.Position]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Pegel einzustellen.
Hinweis
zz Bei einem Computer-Eingangssignal kann die [V.Position]
eingestellt werden.
Digital-Zoom
Einstellen der Bildvergrößerung. Die Vergrößerung
kann von 1,0x bis 2,0x in Schritten von 0,1 eingestellt
werden.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Digital-Zoom]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Pegel
einzustellen.
Hinweis
zz Wenn [Digital-Zoom] sich im Vergrößerungsstatus
befindet, wird das Menüfenster geschlossen und das
Symbol [Zoom] erscheint unten links im Bildschirm. Dies
zeigt an, dass die Zoomfunktion aktiv ist.
Vorgang
Bild
Drücken Sie ▲► auf
der Fernbedienung oder
► auf dem Bedienfeld,
um den oberen Bereich
der Trapezkorrektur
einzustellen.
Drücken Sie ▼◄ auf
der Fernbedienung oder
◄ auf dem Bedienfeld,
um den unteren Bereich
der Trapezkorrektur
einzustellen.
Hinweis
zz Die eingestellte Trapezverzerrung wird automatisch
gespeichert, auch wenn das Signal unterbrochen, das
Netzkabel getrennt oder der Projektor ausgeschaltet
wird.
zz Bei einer größeren Trapezkorrektur sinkt die Bildqualität
und das Bild lässt sich nur mit größeren Korrekturen
fokussieren. Installieren Sie den Projektor so, dass die
Korrektur so gering wie möglich ausfällt.
zz Wenn eine Trapezkorrektur durchgeführt wird, ändert
sich auch die Bildschirmgröße.
zz Teile des Untertiteltexts werden unter Umständen nicht
angezeigt, wenn in [V. Trapez] hohe Kompensationswerte
eingestellt sind.
Deckenmontage
zz Drücken Sie im Vergrößerungsstatus ▲▼◄►, um das
vergrößerte Bild zu verschieben.
zz Wenn das Eingangssignal im Vergrößerungsstatus
geändert wird, wird die Vergrößerung von [Digital-Zoom]
zurückgesetzt.
V.Trapez
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Deckenmontage]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
„Auswahl“ anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Diese Funktion wird verwendet, um die
Trapezkorrektur bei dem projizierten Bild einzustellen.
Fro
1111 Drücken Sie ▲▼, um [V. Trapez]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Pegel einzustellen.
FroDe
zz Verwenden Sie die Tasten <KEYSTONE+/->
(▲▼) auf der Fernbedienung zum Einstellen.
Bei Montage auf einem Tisch/auf dem
Fußboden undVorwärtsprojektion.
Bei Montage an der Decke und
Vorwärtsprojektion.
Rü
Bei Aufstellung auf einem Tisch/auf
dem Fußboden, Projektion von hinten
(Durchscheinende Projektionsfläche
verwenden).
RüDe
Bei Aufstellung auf einem Tisch/auf
dem Fußboden, Projektion von hinten
(Durchscheinende Projektionsfläche
verwenden).
DEUTSCH - 37
Einstellungen
Diese Funktion wird benötigt, wenn der Projektor an
einer Decke montiert wird.
Einstellung
Wählen Sie aus dem Hauptmenü die Option
[Einstellung] (siehe „Menübedienung“ auf
Seite 31), und wählen Sie dann die Option aus
dem Untermenü.
Aus
Keine Untertitel anzeigen.
CC1
Zeigt die Daten CC1 an.
CC2
Zeigt die Daten CC2 an.
CC3
Zeigt die Daten CC3 an.
CC4
Zeigt die Daten CC4 an.
Hinweis
zz Die Funktion für Untertitel wird in Nordamerika verwendet, um
Text mit zusätzlichen Informationen auf einem Fernsehgerät
oder einem Videobildschirm anzuzeigen. Auf einigen Geräten
oder bei Verwendung von nicht unterstützter Software werden
die Untertitel möglicherweise nicht angezeigt.
zz [Verd. Untertitel] können Sie nur wählen,wenn NTSC-Signal
eingegeben werden.
zz Wenn der Menü-Bildschirm anzeigt wird, werden keine Untertitel
angezeigt.
zz Teile des Untertiteltexts werden unter Umständen nicht
angezeigt, wenn in [V. Trapez] hohe Kompensationswerte
eingestellt sind.
VGA Out (Standby)
Sprache
Die folgenden Sprachen sind für das Bildschirmmenü
verfügbar: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch,
Italienisch, Holländisch, Portugiesisch, Japanisch,
Vereinfachtes Chinesisch, Polnisch, Koreanisch, Russisch,
Schwedisch, Traditionelles Chinesisch, Arabisch,
Norwegisch, Türkisch, Thai, Tschechisch, Ungarisch und
Kasachisch.
Einstellungen
1111 Drücken Sie ▲▼, um die [Sprache]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Sprache anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼, um die gewünschte
Option auszuwählen und drücken Sie ►
zur Auswahl.
Menüposition
Schalten Sie den Menübereich auf der Bildschirmanzeige um.
zz „Reihenfolge der Umschaltung: Links oben  Rechts
oben  Mitte  Links unten  Rechts unten“.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Menüposition]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Verd. Untertitel
[nur für NTSC-, Eingang]
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Verd. Untertitel]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
38 - DEUTSCH
Wählen Sie Im Standby-Modus, ob das Signal von
<COMPUTER 1> an den Anschluss <MONITOR OUT>
ausgegeben wird.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [VGA Out (Standby)]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Ein
Geben Sie das Signal am Ausgang
<MONITOR OUT> aus, wenn sich der
Projektor Im Standby-Modus befindet.
Aus
Das Bildsignal vom Ausgang <MONITOR
OUT> kann nicht ausgegeben werden,
wenn sich der Projektor Im Standby-Modus
befindet.
Testbild
Verwenden Sie diese Funktion, um das integrierte
Testbild bei der Installation des Projektors anzuzeigen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Testbild]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
zz Wenn Sie im Standardmodus zum letzten Bild
zurückkehren möchten, stellen Sie [Testbild] auf
[Aus] im Menü [Einstellung].
Ein
Zeigt das integrierte Testbild an.
Aus
Deaktiviert die Funktion.
Einstellung
Wenn Sie das System mit mehreren Projektoren
verwenden, können Sie mit einer einzigen
Fernbedienung alle Projektoren gleichzeitig oder
jeden Projektor einzeln steuern, wenn den einzelnen
Projektoren eine eindeutige ID-Nummer zugewiesen
wird.
Dieser Projektor bietet 7 unterschiedliche
Fernbedienungs-ID: [All], [ID1]~[ID6],
1111 Drücken Sie ▲▼, um [REMOTE ID]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Achtung
zz Wenn Sie den Projektor unter dem Modus [All] betreiben,
können gleichzeitig mehrere Projektoren betrieben werden.
zz Wenn Sie den Projektor über eine vorher festgelegte
Fernbedienungs-ID-Kennung steuern möchten, achten
Sie darauf, dass die ID-Kennung der Fernbedienung zur
Fernbedienungs-ID-Kennung im Projektor passt.
(ÆSeite 18)
Logo
Stellen Sie diese Funktion so ein, dass das
Panasonic-Logo beim Einschalten des Projektors
angezeigt wird.
1111 Drücken Sie ▲▼, um das [Logo]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfenster
„Einstellung“ anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Ein
Das Logo wird beim Einschalten des
Projektors angezeigt.
Aus
Das Logo wird beim Einschalten des
Projektors nicht angezeigt.
Hinweis
zz Wenn [RS-232] ausgewählt ist, sind [LAN (STANDBY)]
und die Elemente von [LAN] deaktiviert.
LAN (STANDBY)
Verwenden Sie diese Funktion, um die Netzwerkfunktion
zu verwenden, wenn sich der Projektor im Standby-Modus
befindet.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [LAN (STANDBY)]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Ein
LAN-Funktion ist Im Standby-Modus
verfügbar.
Aus
LAN-Funktion ist Im Standby-Modus nicht
verfügbar.
Zurück
Setzt alle Daten, die im Menü [Einstellung] eingestellt
wurden, auf die Fabrikeinstellungen zurück.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Zurück]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken [Sie] ▲▼, um Ja auszuwählen.
4444 Drücken Sie zum Ausführen auf ►.
Hinweis
zz Die im Menü [Sicherheit] vom Benutzer festgelegte
Lampenbetriebszeit wird nicht zurückgesetzt.
UART Mode
Verwenden Sie dies zur Auswahl der Funktion RS-232
oder LAN.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [UART Mode]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
„Einstellung“ anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
LAN
Steuert den Projektor über den
Anschluss <LAN>.
RS-232
Steuert den Projektor über den
Anschluss <SERIAL IN>.
DEUTSCH - 39
Einstellungen
REMOTE ID
Audio
Audio
Wählen Sie aus dem Hauptmenü die Option
[Audio] (siehe „Menübedienung“ auf Seite 31),
und wählen Sie dann die Option aus dem
Untermenü.
Im Standby-Modus (Audio)
Diese Funktion schaltet das Ausgangsaudiosignal
vom Anschluss <VARIABLE AUDIO OUT> im
Standby-Modus EIN/AUS.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Im StandbyModus (Audio)].
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Ein
Ausgabe des Audiosignals im StandbyModus vom Anschluss <VARIABLE
AUDIO OUT>.
Aus
Stummschalten des Audiosignals
im Standby-Modus vom Anschluss
<VARIABLE AUDIO OUT>.
Hinweis
Stumm
Stellt zeitweise den Ton aus.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Stumm]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Einstellungen
Ein
Schaltet den Ton stumm.
Aus
Audio-Ausgabe.
zz Drücken Sie die Taste <MUTE> auf der
Fernbedienung, dann wird auch der Ton einbzw. ausgeschaltet.
Lautstärke
Einstellung der Lautstärke.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Lautstärke]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Passen Sie die Lautstärke mit ◄► an.
Vorgang
Einstellung
Einstellbereich
Drücken Sie ►.
Erhöhen der
Lautstärke
Höchstwert 32
Drücken Sie ◄.
Senken der
Lautstärke
Minimalwert 0
zz Sie können auch die Tasten <VOLUME +/->
auf der Fernbedienung oder dem Bedienfeld
drücken.
40 - DEUTSCH
zz Wenn die Funktion [Im Standby-Modus (Audio)] auf
[Ein] gesetzt ist und das Gerät sich im Standby-Modus
befindet, kann das am Anschluss <AUDIO 1 IN>
anliegende Audiosignal über den Anschluss <VARIABLE
AUDIO OUT> ausgegeben werden. Der Ausgangspegel
des Audiosignals ist festgelegt und kann nicht eingestellt
werden.
Option
Wählen Sie aus dem Hauptmenü die Option
[Option] (siehe „Menübedienung“ auf Seite 31),
und wählen Sie dann die Option aus dem
Untermenü.
Option
3333 Drücken Sie ▲▼, um den zu suchenden
Eingang auszuwählen und drücken Sie ►.
zz Der mit einem Häkchen markierte Eingang wird
gesucht, wenn [Auto-Quelle] auf [Ein] gesetzt ist.
zz Wählen Sie das gewünschte Element aus und drücken
Sie ►, um die Markierung im Kontrollkästchen zu
entfernen.
Autom. aus (Min)
Legen Sie die Zeit für die automatische Abschaltung
des Projektors fest, falls keine Signal anliegt.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Autom. aus (Min)]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um den Abschalttimer
(min.) einzustellen.
zz Wenn diese Funktion auf [0 (min)] gesetzt wurde, ist
sie deaktiviert.
zz Die Zeit kann in 5-Minuten-Intervallen eingestellt
werden, mit einer Maximalzeit von 120 Minuten.
Hinweis
Stellen Sie die automatische Signalsuchfunktion beim
Einschalten ein oder wenn der Empfang der Signalquelle
verloren gegangen ist.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Auto-Quelle]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Ein
Aus
Eine automatische Suche wird gestartet und die in
[Eingang] markierten Signalquellen werden beim
Einschalten oder nach Verlust der Signalquelle
angezeigt.
Wenn die Signalquelle nicht mehr gefunden werden
kann, werden keine anderen Quellen gesucht.
Lampeneinstellungen
Anzeige und Einstellen der Lampeneinstellungen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um
[Lampeneinstellungen] auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
JJLampenstunden (Normal)
zz Zeigt die verwendeten Lampenstunden im
Lampenstrommod/Lampenleistungsmodus [Normal] an.
JJLampenstunden (ÖKO)
zz Zeigt die Betriebsstundenzahl (in Echtzeit) unter den
Lampenstrommodi [Auto]/[ECO1](ÖKO)/[ECO2] an. Die
Zeit wird als Summe der Zeit jeder Einstellung unter
den Lampenstrommodi [Auto]/[ECO1](ÖKO)/[ECO2]
angezeigt.
zz Such- und Anzeigereihenfolge: [Computer 1] 
[Computer 2]  [HDMI]  [Video] 
[Computer 1] .
Eingabe
Stellen Sie die Signalquelle für die automatische Suche
unter [Auto-Quelle] ein.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Eingabe]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld Einstellung
anzuzeigen.
zz Das Dialogfeld [Eingang] wird angezeigt.
JJLampenlebenszeit-Erinnerg.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [LampenlebenszeitErinnerg.] auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
Ein
Zeigt die Meldung Lampenwarnung an. (ÆSeite 53)
Aus
Die Meldung Warnung!Lampe wird nicht angezeigt.
DEUTSCH - 41
Einstellungen
Auto-Quelle
zz 60 Sekunden vor der automatischen Abschaltung erscheint
das Countdown-Fenster. Falls während des Countdowns
wieder ein Signal anliegt oder der Projektor betätigt wird,
wird der Countdown-Bildschirm nicht mehr angezeigt.
Option
Achtung
zz Wenn [Lampenlebenszeit-Erinnerg.] auf [Aus] gesetzt ist,
wird die Lampenwarnmeldung nicht angezeigt, wenn die
Lampennutzungszeit das Ende der Lampenlebenszeit
erreicht. Überprüfen Sie dann bitte die Lampennutzungszeit
anhand der Werten unter [Lampenstunden (Normal)] und
[Lampenstunden (ÖKO)].
JJLampenstrommod
zz Auswahl des gewünschten Lampenleistungsmodus
für unterschiedliche Situationen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Lampenstrommod]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die gewünschte
Option auszuwählen.
Normal
Normale Helligkeit.
Auto
Der Helligkeitspegel des Inhalts
wird automatisch erfasst, um die
Leistungsaufnahme der Lampe bei Inaktivität
zu reduzieren.
ECO1 /
Öko *1
Geringere Helligkeit reduziert die
Leistungsaufnahme der Lampe und verlängert
ihre Lebensdauer.
ECO2*
Geringste Helligkeit reduziert die
Leistungsaufnahme der Lampe und verlängert
ihre Lebensdauer.
1
*1: Normal / Auto / ECO1 / ECO2 bei PT-LX351E.
Normal / Auto / Öko bei PT-LW321E / PT-LW271E /
PT-LX321E / PT-LX271E.
Hinweis
Einstellungen
zz Wenn mehr als 5 Minuten lang kein Signal anliegt, wird die
Lampenleistung aus Energiespargründen reduziert.
JJLampenstd. lösch
zz Stellt den Lampenzähler nach dem Austausch der
Lampe zurück.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Lampenstd. lösch]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼, um [Ja]/[Nein]
umzuschalten.
4444 Drücken Sie zum Ausführen auf ►.
Große Höhe
Eingestellt auf [Ein], wenn der Projektor auf einer Höhe
zwischen ca. 1 000 m und 3 000 m verwendet wird.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Große Höhe]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
42 - DEUTSCH
Ein
Für Höhen zwischen ca. 1 000 m und 3 000 m.
Aus
Für Höhen unter ca. 1 000 m.
Hinweis
zz Wenn [Ein] ausgewählt wurde, erhöhen sich die Geschwindigkeit
und die Geräusche des Gebläses.
Staubfilter-Erinnerung
Stellt den Reinigungszyklus der Filter ein und setzt die
Betriebszeit der Filter zurück.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [StaubfilterErinnerung] auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
JJFilter Erinn. (Std.)
zz Stellen Sie den Timer ein, um die Staubfilter-
Warnmeldung anzuzeigen. (ÆSeite 51)
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Filter Erinn. (Std.)]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das
Anpassungsdialogfeld anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ◄►, um die Zeit einzustellen.
zz Der Standardwert ist 0 Stunden.
zz Die Zeit kann in 50-Stunden-Intervallen eingestellt
werden, mit einer Maximalzeit von 1 000 Stunden.
JJLöscherinnerung
zz Setzt die Luftfilter-Betriebszeit auf Null zurück.
zz Setzt den Luftfilter-Stundenzähler nach der
Reinigung oder dem Austausch wieder zurück.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Löscherinnerung]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼, um [Ja]/[Nein]
umzuschalten.
4444 Drücken Sie zum Ausführen auf ►.
Hinweis
zz Es wird empfohlen, die Luftfilter regelmäßig nach einer
Betriebszeit von 500 Stunden zu reinigen.
Information
Zeigt die Eingangssignalquelle und die
Einstellstatusinformationen des Projektors an.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Information]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Eingabefeld
Informationen anzuzeigen.
zz Zeigt [Modellname], [Quelle], [Auflösung],
[Softwareversion], [Farbraum] und [Bildseitenformat]
an.
LAN
LAN
Wählen Sie aus dem Hauptmenü die Option
[LAN] (siehe „Menübedienung“ auf Seite 31),
und wählen Sie dann die Option aus dem
Untermenü.
Ein
Der Projektor erkennt die IPAdresse automatisch.
Aus
Der Benutzer muss [IP-Adresse],
[Subnet-Maske], [Gateway] und
[DNS] manuell einstellen.
IP-Adresse
Wählen Sie eine IP-Adresse des mit dem Netzwerk
verbundenen Projektors.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [IP-Adresse]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼◄►, um Zahlenstellen
einzugeben.
4444 Drücken Sie zum Beenden auf <MENU>.
Subnetzmaske
zz Die folgenden Einstellungen werden vor dem
Projektorversand im Werk eingestellt.
DHCP
Aus
IP-Adresse
Subnetzmaske
Gateway
DNS
192.168.10.100
255.255.255.0
192.168.10.1
0.0.0.0
zz Wenn Sie einen DHCP-Server verwenden möchten,
achten Sie bitte darauf, dass dieser Server aktiviert ist.
zz Weitere Informationen zu IP-Adresse, SubnetMaske, Gateway und DNS erhalten Sie beim
Netzwerkadministrator.
DHCP
Einstellen, ob der DHCP-Server verwendet werden
soll.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [DHCP]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼, um [Ein]/[Aus]
umzuschalten.
zz Drücken Sie die Taste <MENU>, um das
Umschalten zu beenden und zum letzten Menü
zurückzukehren.
4444 Drücken Sie zum Bestätigen auf ►.
zz Nach der Auswahl von [Ein] wird eine Meldung
zum erneuten Start von LAN angezeigt. Die
Einstellung von DHCP ist beendet, wenn die
Meldung ausgeblendet wird.
5555 Drücken Sie zum Beenden auf <MENU>.
Wählen Sie die Subnetzmaske des Projektors für die
Netzwerkverbindung.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Subnetzmaske]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼◄►, um Zahlenstellen
einzugeben.
4444 Drücken Sie zum Beenden auf <MENU>.
Gateway
Wählen Sie den Gateway des Projektors für die
Netzwerkverbindung.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Gateway]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼◄►, um Zahlenstellen
einzugeben.
4444 Drücken Sie zum Beenden auf <MENU>.
DNS
Wählen Sie DNS des Projektors für die
Netzwerkverbindung.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [DNS] auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼◄►, um Zahlenstellen
einzugeben.
4444 Drücken Sie zum Beenden auf <MENU>.
DEUTSCH - 43
Einstellungen
Hinweis
LAN
Speichern
Speichert die Netzwerkeinstellungen.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Speichern]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼, um [Ja]/[Nein]
umzuschalten.
4444 Drücken Sie zum Ausführen auf ►.
zz Wählen Sie [Ja], um die Ausführung
auszuwählen. Dann erscheint die ResetMeldung. Der Speichervorgang ist
abgeschlossen, wenn die Meldung
ausgeblendet wird.
Zurück
Setzt alle Daten, die im Menü [LAN] eingestellt
wurden, auf die Fabrikeinstellungen zurück.
1111 Drücken Sie ▲▼, um [Zurück]
auszuwählen.
2222 Drücken Sie ►, um das Dialogfeld
Einstellung anzuzeigen.
3333 Drücken Sie ▲▼, um [Ja]/[Nein]
umzuschalten.
4444 Drücken Sie zum Ausführen auf ►.
zz Wählen Sie [Ja], um die Ausführung
auszuwählen. Dann erscheint die
Reset-Meldung. Der Reset-Vorgang
ist abgeschlossen, wenn die Meldung
ausgeblendet wird.
Einstellungen
44 - DEUTSCH
LAN
Verbindung zum Netzwerk herstellen
Der Projektor besitzt eine Netzwerkfunktion und die folgenden Bedienungen sind vom Computer aus mit der
Webbrowsersteuerung möglich.
zz Einstellung und Anpassung des Projektors.
zz Anzeige des Projektorstatus.
zz Übertragung einer E-Mail-Nachricht, wenn es ein Problem mit dem Projektor gibt.
Dieser Projektor unterstützt „Crestron RoomView“ und die folgende Anwendungssoftware von der Firma Crestron
(ÆSeite 49).
zz RoomView Express
Achtung
zz Anschluss von LAN an Innengeräte.
zz Stellen Sie [UART-Modus] im Menü [Einstellung] auf [LAN], bevor der Projektor über den Anschluss <LAN> gesteuert wird.
Hinweis
zz Ein Netzwerkkabel ist erforderlich, um die Netzwerkfunktion nutzen zu können.
Computer
Projektor
Netzwerkkabel (gerade)
Netzwerkkabel (gerade)
zz Ein Webbrowser ist erforderlich, um diese Funktion nutzen zu können. Bestätigen Sie, dass der Webbrowser
vorab verwendet werden kann. Kompatible Betriebssysteme: Windows XP/Windows Vista/Windows 7, Mac
OS X v 10.4/v10.5/v10.6/v10.7
Kompatible Browser : Internet Explorer 7.0/8.0/9.0, Safari 4.0/5.0 (Mac OS)
zz Die Kommunikation mit einem E-Mail-Server ist erforderlich, um die E-Mail-Funktion nutzen zu können.
Bestätigen Sie, dass die E-Mail vorab verwendet werden kann.
z
z Benutzen Sie ein LAN-Kabel (STP-Kabel), das mit der Kategorie 5 oder höher kompatibel ist.
zz Verwenden Sie ein Netzkabel mit einer Länge von 100 Meter oder kürzer.
JJName und Funktion der Netzwerkfunktionsteile
(1)ACT-Leuchte (gelb)
(1) (2) (3)
Blinkt, wenn das LAN-Netzwerk normal
funktioniert.
(2)LAN-Anschluss (10BASE-T/100BASE-TX)
Für den Anschluss eines LAN-Kabels.
(3)LINK-Leuchte (grün)
Leuchtet, wenn die Verbindung zum Netzwerk
hergestellt ist.
DEUTSCH - 45
Einstellungen
Hub
LAN
Computersteuerung über Netzwerk
Verbindung kann über ein Kabel-LAN-Netzwerk hergestellt werden. Besprechen Sie aber vor der Änderung von
Netzwerkeinstellungen dies mit dem Systemadministrator.
1111 Schalten Sie den Computer ein.
2222 Nehmen Sie die Netzwerkeinstellungen in Absprache mit dem Systemadministrator
vor.
Wenn der Projektor auf die Standardeinstellungen (ÆSeite 43) gesetzt ist, kann der Computer mit den
folgenden Netzwerkeinstellungen verwendet werden.
DHCP
IP-Adresse
Subnetzmaske
Gateway
DNS
Aus
192.168.10.101
255.255.255.0
192.168.10.1
Keine
Web Management
1111 Startet den Webbrowser auf dem Computer.
2222 URL-Eingabefeld des Webbrowsers und Einstellung der IP-Adresse des Projektors.
3333 Passwort eingeben.
zz Geben Sie das Administrator-Passwort ein. (ÆSeite 48)
Einstellungen
4444 Klicken Sie auf die Schaltfläche „Anmeldung erfolgreich“.
zz Zeigt die Seite [Startseite] an.
zz Wählen Sie das Seitenmenü links, um eine Detailseite anzuzeigen.
Hinweis
zz Legen Sie für die Websteuerung aus Sicherheitsgründen ein Administrator-Passwort fest und schränken Sie die Benutzer
ein, die sich anmelden können. (ÆSeite 48)
zz Die Netzwerkverbindung wird getrennt, wenn die Stromversorgung unterbrochen wird, z. B. wenn der Netzstecker gezogen
wird. Wenn Sie den Webbrowser nach dem erneuten Einschalten nutzen möchten, drücken Sie bitte auf der Tastatur auf [F5],
um den Browser zu aktualisieren.
46 - DEUTSCH
LAN
JJBeschreibung des Hauptmenüs
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
JJStartseite
Anzeige grundlegender Informationen zum Projektor.
(1)
(1) [Startseite]
. Klicken Sie auf diese Option, dann wird [Startseite]
angezeigt.
(2) [Netzwerkeinstellungen]
. Klicken Sie auf diese Option, dann wird
[Netzwerkeinstellungen] angezeigt.
(3) [Projektorstatus und steurung]
. Klicken Sie auf diese Option, dann wird
[Projektorstatus und steurung] angezeigt.
(4) [eMail-benachrichtigt]
. Klicken Sie auf diese Option, dann wird [eMailbenachrichtigt] angezeigt.
(5) [Kennworteinstellungen]
. Klicken Sie auf diese Option, dann wird
[Kennworteinstellungen] angezeigt.
(1) [Startseite]
. Projektorinformation bestätigen.
. Zeigt die Lampenbetriebszeit [Lampenstd.]
(entsprechender Wert) und die
Projektorbetriebsstunden [Betriebsstunden] an.
(2) [Sprache]
.Auswahl der Anzeigesprache (21 Sprachen) für das
Web Management.
zz Wählen Sie die Sprache unter Englisch / Deutsch /
JJNetzwerkeinstellungen
Legt die Netzwerkeinstellungen des Projektors fest. Drücken Sie [Speichern], um die Einstellungen zu speichern.
(1)
(2)
(3)
(1) [Modellname] [Projecktorname] [Standort]
[Kontakt]
. Grundinformationen des Projektors eingeben und
[Speichern] drücken.
(2) [DHCP] [Manuell]
.Wählen Sie [DHCP], wenn die DHCP-Client-Funktion
aktiviert ist.
[IP-Adresse] [Subnetzmaske] [Gateway] [DNS]
.Wenn der DHCP-Server nicht verfügbar ist, wählen
Sie bitte [Manual] und geben Sie [IP Address], [Subnet
Mask], [Gateway] und [DNS] ein.
(3) [Crestron-Steuersystem]
.[IP-Adresse], [Gerätekennung] und [Port] eingeben,
wenn Crestron RoomView verwendet wird und
[Speichern] drücken.
Achtung
zz Geben Sie aus Sicherheitsgründen in den Spalten [Standort] und [Kontakt] keine Informationen ein, an denen Dritte Ihren
Standort und Namen erkennen können.
DEUTSCH - 47
Einstellungen
(2)
Französisch / Italienisch / Spanisch / Niederländisch /
Portugiesisch / Japanisch / Traditionelles Chinesisch /
Vereinfachtes Chinesisch / Koreanisch / Russisch /
Polnisch / Schwedisch / Arabisch / Türkisch /
Norwegisch / Tschechisch / Ungarisch / Kasachisch/
Thai.
Das Bildschirmmenü für die Projektorsprache kann
nicht über das Menü Webmanagement geändert
werden.
LAN
JJProjektorstatus und steurung
Legt den Projektorstatus und die Steuerelemente für Bild und Ton fest.
(1) [Projecktorstatus]
(1)
(2)
. Projektorstatus bestätigen.
. Drücken Sie die Taste [Aktulisiren], um die Seite zu
aktualisieren.
. Drücken Sie die Taste [Einschalten] oder [Ausschalten],
um den Betriebsstatus zu ändern.
. Legen Sie unter [Energiesparmodus] die Zeit fest, nach
welcher der Projektor sich automatisch abschalten soll,
wenn kein Signal anliegt.
. Bestätigen Sie den [Alarmstatus] der Störungen.
(2) [Bildsteuerung]
(3)
.Projektorbild anpassen.
.Verwenden Sie die Taste [Auto-Anpassung], um die
beste Bildposition und -größe einzustellen.
(3) [Audiosteuerung]
.Projektorlautstärke anpassen.
JJeMail-benachrichtigt
Legt die E-Mail-Warnung und SMTP-Einstellungen und die Warnbedingung des Projektors fest. Drücken Sie [Speichern], um
die Einstellungen zu speichern.
(1) [eMail-Benachrichtigung]
(1)
(2)
(3)
. Klicken Sie auf [Aktiveren], um die E-Mail-Funktion zu
verwenden.
. Geben Sie [An], [CC], [Von] der E-Mail-Adresse an, um
die E-Mail-Benachrichtigung bei Störungen zu aktivieren.
. {bis zu 40 Zeichen in einem Byte ([email protected]+24)}.
. Sie können unter [Betreff] Informationen wie den
Standort des Projektors angeben, von dem die E-Mail
gesendet wird. (bis zu 30 Zeichen in einem Byte)
(2) [SMTP-Einstellung]
.Geben Sie für den Login [Ausgeh.SMTP-Server]
(bis zu 30 Zeichen in einem Byte)
(3) [Alarmkondition]
Einstellungen
.Geben Sie [IP-Adresse] [Geräte-ID], [Port] ein, wenn
Crestron RoomView verwendet wird und drücken Sie
[Speichern]. (ÆSeite 58)
Hinweis
zz Die E-Mail-Funktion dieses Projektors ist nicht mit dem
erweiterten SMTP-Server kompatibel.
JJKennworteinstellungen
Legen Sie ein Passwort für den Administrator für die Internetverwaltung fest.
(1) [Admin]
(1)
48 - DEUTSCH
. Wenn das Passwort festgelegt ist, klicken Sie auf [Aktiv.]
und geben Sie beides, [Neues Kennwort] und [Kennwort
bestätigen] {4 Zeichen als einzelne Bytes (0-9, A-Z, a-z)}
ein, danach klicken Sie auf [Übertragen].
LAN
JJCrestron RoomView Steueroptionen
„Crestron RoomView“ ist ein System, das von Crestron Electronics, Inc. entwickelt wurde, die gemeinsam
über das Netzwerk verbundene Mehrfachsystemgeräte von einem Computer aus verwaltet und kontrolliert.
Konsultieren Sie für Details zu „Crestron RoomView“ die Website Crestron Electronics, Inc. (Nur in Englisch
verfügbar.).
http://www.crestron.com/
Verwenden Sie für den Download von „Crestron RoomView Express“ die Website Crestron Electronics, Inc.
(Nur in Englisch verfügbar.).
http://www.crestron.com/getroomview
Einstellungen
Beispielbild für RoomView Express
 Das folgende Bild ist ein Startbeispiel für das heruntergeladene Programm [RoomView Express] nach
dessen Installation.
 Detaillierte Hinweise zur Bedienung finden Sie unter [RoomView Help File].
DEUTSCH - 49
Wartung
Zum
Anzeigenstatus
Zum Anzeigenstatus
Falls eine Anzeige leuchtet
Wenn ein Problem im Projektor auftritt, weisen die Anzeigen <TEMP> und/oder <LAMP> darauf hin. Gehen Sie
mit den angegebenen Problemen folgendermaßen um.
Achtung
zz Schalten Sie vor dem Ergreifen einer Maßnahme die Stromversorgung entsprechend der Anleitung in [Ausschalten des
Projektors] ab (ÆSeite 27).
zz Überprüfen Sie den Status der Stromzufuhr anhand der <ON(G)/STANDBY(R)>-Anzeige (ÆSeite 26).
<LAMP>-Anzeige
<TEMP>-Anzeige
JJ<TEMP>-Anzeige
Anzeigestatus
Status
Prüfen
Ist die
Belüftungsöffnung
(Einlass/Auslass)
blockiert?
Leuchtet rot
Entfernen Sie alle Objekte, die den Luftein-/Auslass blockieren.
Sind die Luftfilter
Siehe Reinigung oder Austausch der Luftfilter. (ÆSeiten 51-53)
Temperatur verstopft?
zu hoch
Ist die Raumtemperatur Stellen Sie den Projektor an einem Standort mit einer
zu hoch?
Umgebungstemperatur von 5 - 40°C*.
Wird der Projektor
über einer Höhe von
1 000 m verwendet?
Blinkt rot
Abhilfe
Das
Gebläse hat
angehalten
--
- Verwenden Sie den Projektor in Höhen zwischen ca. 1 000 m
und 3 000 m und stellen Sie [Große Höhe] auf [Ein] (ÆSeite 42).
- Verwenden Sie den Projektor nicht auf Höhen über ca. 3 000 m.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Netzsteckdose und wenden Sie
sich an den Händler.
* Für Höhen unter ca. 750 m. Wenn der Projektor in einer Höhe zwischen ca. 750 m bis ca. 1 500 m über NN
verwendet wird, liegt die Umgebungsbetriebstemperatur bei 5°C bis 35°C. Wenn der Projektor in einer Höhe
zwischen ca. 1 500 m bis ca. 3 000 m über NN verwendet wird, liegt die Umgebungsbetriebstemperatur bei
5°C bis 30°C.
JJ<LAMP>-Anzeige
Anzeigestatus
Wartung
Leuchtet rot
Status
Lampe leuchtet
nicht oder Lampen
schalten sich
während der
Projektion aus.
Prüfen
Abhilfe
Wurde der Projektor direkt nach dem
Ausschalten wieder eingeschaltet?
Schalten Sie den Projektor ein, bis sich die
Lampe vollständig abgekühlt hat.
Fehler der Lampeneinheit, fehlerhafte
Lampenleistung, Lampe defekt.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Netzsteckdose und wenden Sie sich an
den Händler.
Hinweis
zz Wenn der Projektor neu gestartet werden muss, schalten Sie ihn aus. Ziehen Sie das Netzkabel heraus und warten Sie
mindestens 30 Sekunden, bevor Sie das Netzkabel wieder anschließen.
zz Wenn die Anzeige <TEMP> leuchtet oder blinkt oder die Anzeige <LAMP> leuchtet, obwohl die oben genannten
Maßnahmen durchgeführt wurden, ziehen Sie den Netzstecker, und setzen Sie sich für eine Reparatur mit Ihrem Händler
in Verbindung.
50 - DEUTSCH
Wartung/Austausch
Vor der Reinigung/dem Austausch der Einheit
zz Wenn Sie Teile warten oder ersetzen, achten sie darauf, dass die Stromzufuhr ausgeschaltet ist, und ziehen
Sie den Netzstecker aus der Steckdose (ÆSeiten 25, 27).
zz Stellen Sie sicher, dass Sie die Vorgehensweise aus dem Punkt „Projektor ausschalten“ (ÆSeite 27) beachten,
bevor Sie die Stromzufuhr herstellen.
Wartung
JJAußengehäuse
Wischen Sie Schmutz und Staub mit einem weichen trockenen Tuch ab.
zz Bei hartnäckigem Schmutz das Tuch mit Wasser befeuchten und vor dem Abwischen gründlich auswringen.
Trocknen Sie den Projektor mit einem trockenen Tuch.
zz Verwenden Sie keine Lösungsmittel wie Benzol, Verdünnung, Reinigungsalkohol usw. Diese können das
Außengehäuse beschädigen.
zz Bei der Verwendung von chemisch behandelten Staubtüchern, folgen Sie der jeweiligen Anleitung.
JJVordere Glasoberfläche des Objektivs
Wischen Sie Schmutz und Staub von der vorderen Oberfläche des Objektivs mit einem weichen trockenen
Tuch ab.
zz Verwenden Sie keine Tücher mit rauer Oberfläche und keine feuchten, öligen oder staubigen Tücher.
zz Das Objektiv ist zerbrechlich. Wenden Sie beim Abwischen keine übermäßige Kraft an.
Achtung
zz Das Objektiv besteht aus Glas. Stöße oder übermäßige Krafteinwirkung beim Abwischen können die Oberfläche
beschädigen.
Gehen Sie vorsichtig vor.
JJLuftfilter
Wenn sich im Luftfilter zu viel Staub gesammelt hat, kann die Innentemperatur des Filters nicht auf dem normalen
Niveau gehalten werden. Reinigen Sie die Filter regelmäßig nach 500 Betriebsstunden.
zzWenn die Meldung Staubfilter-Erinnerung angezeigt wird.
zzWenn die <TEMP>-Anzeige rot leuchtet, wird der Projektor automatisch ausgeschaltet.
Vorsprung
Luftfilter (längerer Filter mit
5 Reihen Einlassöffnungen)
Knopf
Knopf
Vorsprung
Luftfilter (kürzerer Filter mit
3 Reihen Einlassöffnungen)
4444 Entfernen Sie die Luftfilter.
zzSaugen Sie Schmutz und Staub von den Luftfiltern ab.
DEUTSCH - 51
Wartung
1111 Schalten Sie den Projektor aus und ziehen Sie das Netzstromkabel aus der Netzsteckdose.
2222 Befreien Sie als erstes die Projektoroberseite und die Lüfteröffnungen von Staub.
3333 Ziehen Sie die Luftfilter gerade und langsam mit packte die Knöpfe.
Wartung/Austausch
5555 Installieren Sie die Luftfilter.
zzHalten Sie die Luftfilter am Vorsprung nach oben zeigend in Richtung der oberen Abdeckung, wie in der
Abbildung gezeigt, und führen Sie sie ein, bis ein „Klicken“ zu hören ist.
6666 Setzen Sie die [Filter Erinn. (Std.)] zurück.
zzSchalten Sie das Gerät ein und führen Sie unter [Option] die [Löscherinnerung] aus (ÆSeite 42).
Achtung
zz Schalten Sie die Stromzufuhr aus, ehe Sie die Luftfilter ersetzen.
zz Achten Sie darauf, den Luftfilter richtig anzubringen. Wenn Sie den Projektor verwenden, ohne den Luftfilter anzubringen,
kann der Projektor aufgrund von Schmutz oder Staub beschädigt werden.
Hinweis
zz Wenn der Luftfilter beschädigt ist oder der Staub/Schmutz nicht entfernt werden kann, ersetzen Sie ihn bitte durch einen
neuen Filter.
zz Die Anzeige <TEMP> leuchtet und die Meldung Temperaturwarnung wird aufgrund eines Verstopfens innerhalb von 500
Stunden angezeigt, abhängig von der Betriebsumgebung. Reinigen Sie in diesem Fall den Luftfilter in kürzeren Intervallen.
Austausch der Einheit
JJLuftfilter
Der Luftfilter sollte ersetzt werden, wenn eine Reinigung nicht mehr möglich ist.
Eine Ersatz-Luftfilter ist separat erhältlich. (Wartungsteil)
Wenden Sie sich an den Händler für die optionalen Luftfilter.
Ersetzen Sie bitte auch die Luftfilter, wenn die Lampeneinheit ausgetauscht wird.
Luftfilter (Artikelnummer: längerer Filter mit 5 Reihen Einlassöffnungen H518PC13G041, kürzerer Filter mit
3 Reihen Einlassöffnungen H518PC12G041) sind im Set [ET-LAL330 / ET-LAL340 / ET-LAL331] der ErsatzLampeneinheit mit eingeschlossen.
JJErsatz der Luftfilter
1111 Schalten Sie den Projektor aus und ziehen Sie das Netzstromkabel aus der
Netzsteckdose.
2222 Befreien Sie als erstes die Projektoroberseite und die Lüfteröffnungen von Staub.
3333 Ziehen Sie die Luftfilter gerade und langsam mit packte die Knöpfe.
Vorsprung
Luftfilter (längerer Filter mit
5 Reihen Einlassöffnungen)
Knopf
Knopf
Wartung
Vorsprung
Luftfilter (kürzerer Filter mit
3 Reihen Einlassöffnungen)
4444 Installieren Sie die neuen Luftfilter (Ersatz-Filtereinheiten).
zzHalten Sie die Luftfilter am Vorsprung nach oben zeigend in Richtung der oberen Abdeckung, wie in der
Abbildung gezeigt, und führen Sie sie ein, bis ein „Klicken“ zu hören ist.
5555 Setzen Sie die [Filter Erinn. (Std.)] zurück.
zzSchalten Sie das Gerät ein und führen Sie unter [Option] die [Löscherinnerung] aus (ÆSeite 42).
Achtung
zz Schalten Sie die Stromzufuhr aus, ehe Sie die Luftfilter ersetzen.
zz Wenn Sie die Luftfilter anbringen, stellen Sie sicher, dass der Projektor stabil steht. Arbeiten Sie in einer sicheren
Umgebung, auch zfür den Fall, dass die Luftfilter herunterfällt.
zz Nehmen Sie den Projektor nicht in Betrieb, wenn die Luftfilter entfernt sind. Es könnte sich Staub ansammeln und auf den
optischen Elementen ablagern, was zu einer Verschlechterung der Bildqualität führen könnte.
zz Stecken Sie keine Gegenstände in die Lüfteröffnungen. Dies kann zu einer Fehlfunktion des Projektors führen.
52 - DEUTSCH
Wartung/Austausch
JJLampeneinheit
Die Lampeneinheit ist ein Verschleißteil. Details zur Lebensdauer siehe „Wann die Lampeneinheit ersetzt
werden muss“.
Wir empfehlen, die Lampeneinheit von einem autorisierten Techniker ersetzen zu lassen. Wenden Sie sich an
Ihren Händler.
Wenden Sie sich zum Erwerb der Ersatz-Lampeneinheit an Ihren Händler.
(für PT-LW321E / PT-LW271E / PT-LX271E: ET-LAL330; für PT-LX351E: ET-LAL340; für PT-LX321E:
ET-LAL331)
VORSICHT:
■ Tauschen Sie die Lampeneinheit nicht in heißem Zustand aus. (Warten Sie mindestens 1 Stunde
nach Gebrauch.)
Das Innere der Abdeckung kann sehr heiß werden. Gehen Sie vorsichtig vor, um Verbrennungen zu vermeiden.
JJHinweise zum Ersetzen der Lampeneinheit
zz Die Lichtquelle der Lampe besteht aus Glas und kann beim Auftreffen auf eine harte Oberfläche oder beim
Herunterfallen platzen. Gehen Sie vorsichtig vor.
zz Zum Ersetzen der Lampeneinheit wird ein Kreuzschlitz-Schraubendreher benötigt.
zz Achten Sie bei der Verwendung eines Schraubendrehers darauf, dass er nicht aus der Hand rutscht.
zz Halten Sie die Lampeneinheit beim Austauschen am Griff.
zz Wenn Sie die Lampe nach einem Ausfall ersetzen möchten, achten Sie darauf, ob die Lampe
möglicherweise beschädigt ist. Wenn Sie die Lampe eines an der Decke befestigten Projektors ersetzen
möchten, gehen Sie immer davon aus, dass die Lampe kaputt sein könnte. Stellen Sie sich daher immer
seitlich der Lampenabdeckung und nicht darunter. Nehmen Sie die Lampenabdeckung vorsichtig ab. Beim
Abnehmen der Lampenabdeckung können Glassplitter herausfallen. Sollten Glassplitter in Ihre Augen oder
in Ihren Mund gelangen, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf.
zz Die Lampe enthält Quecksilber. Wenden Sie sich zur korrekten Entsorgung gebrauchter Lampeneinheiten
an Ihre örtliche Verwaltung oder Ihren Händler.
Achtung
zz Achten Sie darauf, die Lampe angegeben ist.
Hinweis
zz Die Referenznummer für Zubehör und optionale Teile können ohne Ankündigung geändert werden.
JJErsetzungsfrist der Lampeneinheit
Die Lampeneinheit ist ein Verschleißteil. Die Helligkeit nimmt mit der Nutzungsdauer ab. Daher ist es
erforderlich, die Lampeneinheit regelmäßig zu ersetzen. Die geschätzte Betriebsdauer vor einem Austausch
beträgt 3 000 Stunden für PT-LX351E, 4 000 Stunden für PT-LX321E, 4 500 Stunden für PT-LW321E, und
5 000 Stunden für PT-LW271E / PT-LX271E. Diese Angabe kann sich jedoch abhängig von den einzelnen
Lampeneigenschaften, Nutzungsbedingungen und der Installationsumgebung verkürzen. Daher wird
empfohlen, dass eine Ersatzlampe bereitliegt.
Wenn die Projektionslampe des Projektors das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht, erscheint das Symbol
Lampe wechseln auf dem Bildschirm. Ersetzen Sie die Projektionslampe möglichst bald durch eine neue.
Modellname
Lampenlaufzeit
PT-LX351E
Über 2 970 Stunden
PT-LX321E
Über 3 970 Stunden
PT-LW321E
Über 4 470 Stunden
PT-LW271E
PT-LX271E
Über 4 970 Stunden
Wenn die Lampe über 2 970 Stunden in Betrieb war, erscheint die Warnmeldung.
Wenn eine Taste gedrückt wird, wird die Meldung ausgeblendet.
Wenn die Lampe über 3 970 Stunden in Betrieb war, erscheint die Warnmeldung.
Wenn eine Taste gedrückt wird, wird die Meldung ausgeblendet.
Wenn die Lampe über 4 470 Stunden in Betrieb war, erscheint die Warnmeldung.
Wenn eine Taste gedrückt wird, wird die Meldung ausgeblendet.
Wenn die Lampe über 4 970 Stunden in Betrieb war, erscheint die Warnmeldung.
Wenn eine Taste gedrückt wird, wird die Meldung ausgeblendet.
Achtung
zz Wenn [Lampenlebenszeit-Erinnerg.] auf [Aus] gesetzt ist, wird die Lampenwarnmeldung nicht angezeigt, wenn die
Lampennutzungszeit das Ende der Lampenlebenszeit erreicht. Überprüfen Sie dann bitte die Lampennutzungszeit anhand der
Werten unter [Lampenstunden (Normal)] und [Lampenstunden (ÖKO)]. (Æ Seite 41)
DEUTSCH - 53
Wartung
Auf dem Bildschirm: Meldung Warnung Lampe
Wartung/Austausch
Hinweis
Wartung
zz Die Nutzungsdauer von 3 000 Stunden / 4 000 Stunden / 4 500 Stunden / 5 000 Stunden ist eine grobe Schätzung und
wird nicht garantiert.
zz Für PT-LX351E
Die Lampenbetriebszeit wird intern mit der folgenden Formel als Betriebszeit in jeder Einstellung unter [Normal], [Auto],
[ECO1] und [ECO2] in [Lampenstrommod] angezeigt:
Lampenlaufzeit = (Lampenlaufzeit von [Normal] × 60 + Lampenlaufzeit von [Auto] × 24 + Lampenlaufzeit von [ECO1] oder
[ECO2] × 45) ÷ 60
 Informationen für die Einschätzung der Lampenlebensdauer finden Sie unter [Lampenstunden (Normal)] und
[Lampenstunden (ÖKO)] im Menü [Lampeneinstellungen] (Æ Seite 41). [Lampenstunden (ÖKO)] ist die Gesa
mtzeit unter den Lampenstrommodi [Auto], [ECO1] und [ECO2]. Bitte beachten Sie, dass die Zeiten nicht ein
zeln angegeben werden.
 Lampenbetriebszeit = ([Lampenstunden (Normal)] × 60 + [Lampenstunden (ÖKO)] × α1) ÷ 60
Wenn die Einstellung [Normal] und [ECO1]/[ECO2], nicht [Auto] ist: α1 = 45
W
enn die Einstellung [Normal] und [Auto]], nicht [ECO1]/[ECO2] ist: α1 = 24
Wenn die Einstellung [ECO1]/[ECO2] und [Auto] ist: 24 < α1< 45
Das Verhältnis von α1 ist kleiner, wenn die Betriebszeit von [Auto] länger ist, als die von [ECO1]/[ECO2].
zz Für PT-LX321E
Die Lampenbetriebszeit wird intern mit der folgenden Formel als Betriebszeit in jeder Einstellung unter [Normal], [Auto],
[ÖKO] in [Lampenstrommod] angezeigt:
Lampenlaufzeit = (Lampenlaufzeit von [Normal] × 51 + Lampenlaufzeit von [Auto] × 24 + Lampenlaufzeit von [ÖKO] × 34)
÷ 51
 Informationen für die Einschätzung der Lampenlebensdauer finden Sie unter [Lampenstunden (Normal)] und
[Lampenstunden (ÖKO)] im Menü [Lampeneinstellungen] (Æ Seite 41). [Lampenstunden (ÖKO)] ist die Gesa
mtzeit unter den Lampenstrommodi [Auto] und [ÖKO]. Bitte beachten Sie, dass die Zeiten nicht ein
zeln angegeben werden.
 Lampenbetriebszeit = ([Lampenstunden (Normal)] × 51 + [Lampenstunden (ÖKO)] × α2) ÷ 51
Wenn die Einstellung [Normal] und [ÖKO], nicht [Auto] ist: α2 = 34
W
enn die Einstellung [Normal] und [Auto]], nicht [ÖKO] ist: α2 = 24
Wenn die Einstellung [ÖKO] und [Auto] ist: 24 < α2 < 34
Das Verhältnis von α2 ist kleiner, wenn die Betriebszeit von [Auto] länger ist, als die von [ÖKO].
zz Für PT-LW271E / PT-LX271E
Die Lampenbetriebszeit wird intern mit der folgenden Formel als Betriebszeit in jeder Einstellung unter [Normal], [Auto],
[ÖKO] in [Lampenstrommod] angezeigt:
Lampenlaufzeit = (Lampenlaufzeit von [Normal] × 60 + Lampenlaufzeit von [Auto] × 30 + Lampenlaufzeit von [ÖKO] × 50)
÷ 60
 Informationen für die Einschätzung der Lampenlebensdauer finden Sie unter [Lampenstunden (Normal)] und
[Lampenstunden (ÖKO)] im Menü [Lampeneinstellungen] (Æ Seite 41). [Lampenstunden (ÖKO)] ist die Gesa
mtzeit unter den Lampenstrommodi [Auto] und [ÖKO]. Bitte beachten Sie, dass die Zeiten nicht ein
zeln angegeben werden.
 Lampenbetriebszeit = ([Lampenstunden (Normal)] × 60 + [Lampenstunden (ÖKO)] × α3) ÷ 60
Wenn die Einstellung [Normal] und [ÖKO], nicht [Auto] ist: α3 = 50
W
enn die Einstellung [Normal] und [Auto]], nicht [ÖKO] ist: α3 = 30
Wenn die Einstellung [ÖKO] und [Auto] ist: 30 < α3 < 50
Das Verhältnis von α3 ist kleiner, wenn die Betriebszeit von [Auto] länger ist, als die von [ÖKO].
zz Für PT-LW321E
Die Lampenbetriebszeit wird intern mit der folgenden Formel als Betriebszeit in jeder Einstellung unter [Normal], [Auto],
[ÖKO] in [Lampenstrommod] angezeigt:
Lampenlaufzeit = (Lampenlaufzeit von [Normal] × 60 + Lampenlaufzeit von [AUTO] × 27 + Lampenlaufzeit von [ÖKO] × 45)
÷ 60
 Informationen für die Einschätzung der Lampenlebensdauer finden Sie unter [Lampenstunden (Normal)] und
[Lampenstunden (ÖKO)] im Menü [Lampeneinstellungen] (Æ Seite 41). [Lampenstunden (ÖKO)] ist die Gesa
mtzeit unter den Lampenstrommodi [Auto] und [ÖKO]. Bitte beachten Sie, dass die Zeiten nicht ein
zeln angegeben werden.
 Lampenbetriebszeit = ([Lampenstunden (Normal)] × 60 + [Lampenstunden (ÖKO)] × α4) ÷ 60
Wenn die Einstellung [Normal] und [ÖKO], nicht [Auto] ist: α4 = 45
W
enn die Einstellung [Normal] und [Auto]], nicht [ÖKO] ist: α4 = 27
Wenn die Einstellung [ÖKO] und [Auto] ist: 27 < α4 < 45
Das Verhältnis von α4 ist kleiner, wenn die Betriebszeit von [Auto] länger ist, als die von [ÖKO].
54 - DEUTSCH
Wartung/Austausch
JJAustauschen der Lampeneinheit
Achtung
zz Wenn der Projektor an einer Decke montiert ist, halten Sie Ihr Gesicht beim Arbeiten nicht in die Nähe des Projektors.
zz Bringen Sie die Lampeneinheit und die Lampeneinheit-Abdeckung sicher an.
zz Wenn beim Einbauen der Lampe Schwierigkeiten auftreten, entfernen Sie die Lampe noch einmal, und wiederholen Sie
den Versuch. Wenn Sie beim Einbauen der Lampe Gewalt anwenden, kann der Anschluss beschädigt werden.
zz Lösen Sie die gekennzeichneten Schrauben nicht.
Griff
Lampe Einheit Schrauben
Lampenabdeckung
Lampe Einheit Schrauben
1111 Schalten Sie den Projektor entsprechend der Anleitung in „Ausschalten des
Projektors“ (ÆSeite 27). Ziehen Sie den Netzstromstecker aus der Netzsteckdose.
Warten Sie mindestens 1 Stunde und stellen Sie sicher, dass die Lampeneinheit und
die Umgebung kühl sind.
2222 Verwenden Sie einen Kreuzschlitzschraubendreher, um die Lampe Abdeckung
Schraube lösen und öffnen Sie die Lampenabdeckung.
zzÖffnen Sie die Lampenabdeckung durch ziehen es langsam in die Richtung des Pfeils.
JJSetzen Sie die Lampenbetriebszeit
Nach dem Austausch der Lampeneinheit muss die Lampenbetriebszeit im Menü [Lampenstd. lösch]
zurückgesetzt werden (ÆSeite 42).
DEUTSCH - 55
Wartung
3333 Lösen Sie die zwei Befestigungsschrauben der Lampeneinheit mit einem
Kreuzschlitz-Schraubendreher, bis sich die Schrauben frei drehen lassen. Ziehen Sie
den Griff nach oben und ziehen Sie die Lampeneinheit vorsichtig heraus.
4444 Setzen Sie die neue Lampeneinheit in korrekter Richtung ein. Ziehen Sie die zwei
Befestigungsschrauben der Lampeneinheit mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher
sicher fest.
5555 Schließen Sie die Lampenabdeckung und ziehen Sie die Schraube mit einem
Kreuzschlitzschraubendreher fest an.
Fehlerbehebung
Fehlerbehebung
Überprüfen Sie folgende Punkte. Ausführliche Informationen finden Sie auf den entsprechenden Seiten.
Problem
Das Gerät schaltet
sich nicht ein.
Ursache
zz Das Netzkabel ist möglicherweise nicht richtig angeschlossen.
—
zz An der Netzsteckdose liegt keine Spannung an.
—
zz Der Schutzschalter wurde ausgelöst.
—
zz Leuchtet oder blinkt die <LAMP>-Anzeige, <ON(G)/STANDBY(R)>-
Anzeige oder <TEMP>-Anzeige?
Kein Bild.
55
zz Die Eingangsquelle für das Videosignal ist nicht richtig angeschlossen.
24
zz Die Eingangssignaleinstellung ist falsch.
28
zz Bei der Einstellung [Helligkeit] ist die niedrigste Stufe eingestellt.
34
zz Die an den Projektor angeschlossene Eingangsquelle ist möglicherweise
—
zz Die Funktion [AV Stummschaltung] ist möglicherweise in Betrieb.
14
zz Die Bildschärfe ist nicht richtig eingestellt.
28
zz Der Projektor ist nicht im richtigen Abstand zur Projektionsfläche
aufgestellt.
51
zz Der Projektor ist zu stark gekippt.
—
—
zz Das RGB-Kabel ist beschädigt.
—
zz Die Eingangsanschlüsse wurden möglicherweise nicht korrekt
24
zz Möglicherweise wurde die Lautstärke auf das Minimum heruntergeregelt.
40
zz Möglicherweise ist die Funktion [AV Stummschaltung] aktiviert.
14
zz Wenn der Anschluss VARIABLE AUDIO OUT belegt ist, wird der
17
zz Möglicherweise ist die Funktion [Stumm] aktiviert.
40
zz Die Batterie sind erschöpft.
—
zz Die Batterie wurden nicht richtig eingesetzt.
18
zz Vor dem Empfänger für Fernbedienungssignale auf dem Projektor
14
zz Die Fernbedienung wird außerhalb ihrer Reichweite verwendet.
14
zz Starke Lichtquellen, beispielsweise Leuchtstofflampen, scheinen auf
14
eingestellt.
Projektorlautsprecher ausgeschaltet.
Wartung
Die Bedientasten
am Projektor
funktionieren nicht.
befindet sich ein Hindernis.
den Signalempfänger.
zz Wenn am Projektor und auf der Fernbedienung verschiedene
ID-Nummern der Fernbedienung eingestellt sind.
56 - DEUTSCH
34~35
zz Die am Projektor angeschlossene Eingangssignalquelle ist nicht richtig
angeschlossen.
Kein Ton aus
dem internen
Lautsprecher
20~21
zz Das Objektiv ist verschmutzt.
zz Die Einstellungen für [Farbe] oder [Farbton] sind falsch.
Die Farben sind
blass oder gräulich.
26, 50
zz Die Lampenabdeckung ist nicht richtig angebracht.
fehlerhaft.
Unscharfes Bild.
Siehe Seite
18, 39
Fehlerbehebung
Problem
Ursache
Siehe Seite
zz Für den Computereingang drücken Sie die Taste <AUTO ADJ.> auf der
Fernbedienung.
zz Falls Sie einen Windows-PC verwenden:
Teilweise Anzeige,
Rollen oder falsch
dargestelltes Bild
1. Öffnen Sie das Symbol [My Computer] und klicken Sie auf den Ordner
[Control Panel].
2. Klicken Sie auf das Symbol [Display] und wählen Sie den Tab [Settings],
um eine Anzeigeauflösung unter oder gleich UXGA (1600 × 1200)
einzustellen.
zz Falls Sie ein Notebook verwenden:
1. Folgen Sie zuerst den Schritten oben, um die Auflösung des Computers
einzustellen.
2. Drücken Sie die entsprechenden Tasten, die unten für die NotebookHersteller aufgeführt sind, um ein Signal vom Notebook an den Projektor
zu senden.
Panasonic  [Fn]+[F3]
SAMSUNG  [Fn]+[F4]
Gateway  [Fn]+[F4]
Acer  [Fn]+[F5]
SHARP  [Fn]+[F5]
TOSHIBA  [Fn]+[F5]
IBM/Lenovo  [Fn]+[F7]
LG  [Fn]+[F7]
SONY  [Fn]+[F7]
EPSON  [Fn]+[F8]
Asus  [Fn]+[F8]
FUJITSU  [Fn]+[F10]
NEC  [Fn]+[F3]/[F5]
HP/Compaq  [Fn]+[F4]/[F5]
DELL  [Fn]+[F1]/[F8]
Apple  [F7]/[Command]+ [F2]
oder System Preference  Monitor  Resolution
—
zz Falls bei der Änderung der Auflösung Probleme auftreten oder der Monitor
einfriert, starten Sie alle Geräte einschließlich dem Projektor neu.
zz Einige Notebook PCs deaktivieren ihren eigenen Bildschirm, wenn ein
Der Bildschirm des
Notebooks oder zeigt
zweites Anzeigegerät verwendet wird. Jedes Notebook hat für die erneute
Ihre Präsentation
Aktivierung unterschiedliche Vorgehensweisen. Detaillierte Informationen
nicht
siehe die Bedienungsanleitung des Computers.
—
Das Bild ist instabil
oder flimmert.
zz Passen Sie [Phase] im Menü [Bildschirm] an.
36
zz Passen Sie [Takt] im Menü [Bildschirm] an.
zz Bitte wechseln Sie den Ausgang am Computer zu einem Ausgang, der mit
36
Das Bild kann durch
unterschiedliche
Videoquellen
gestreckt sein.
Bild ist zu klein oder
zu groß
Bild steht auf dem
Kopf
Der Projektor reagiert
auf keine Befehle
Lampe brennt durch
oder gibt einen Knall
ab
dem Projektor kompatibel ist.
zz Wenn die Videoquelle ist das Format 16:9 hat, stellen Sie [16:9] im
[Bildseitenformat] im Menü [Bildschirm] ein.
zz Wenn die Videoquelle das Format 4:3 hat, stellen Sie [4:3] im
36
[Bildseitenformat] im Menü [Bildschirm] ein.
zz Wenn das Bild auch nach den Änderungen der Einstellungen weiterhin
verzerrt ist, stellen Sie bitte das Bildseitenverhältnis des Players ein.
zz Schieben Sie den Projektor näher an den Bildschirm oder ziehen Sie ihn
20~21
weiter weg.
zz Bestätigen Sie das [Bildseitenformat] im Menü [Bildschirm].
36
zz Bestätigen Sie die [Deckenmontage] im Menü [Bildschirm].
37
zz Schalten Sie, falls möglich, den Projektor aus. Ziehen Sie das Netzkabel
heraus und warten Sie mindestens 30 Sekunden, bevor Sie das Netzkabel
wieder anschließen.
zz Wenn die Lampe das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht, brennt sie durch
und es entsteht ein lauter Knall. Falls dies geschieht, kann der Projektor erst
wieder eingeschaltet werden, wenn das Lampenmodul ausgetauscht wurde.
50
—
DEUTSCH - 57
Wartung
Im Bild sind vertikale
Linien zu sehen.
Fehlerbehebung
Problem
Ursache
Siehe Seite
zz Staubfilter-Erinnerungsmeldung:
51
iese Meldung wird angezeigt, wenn der Projektor den Zählerstand
D
erreicht, der unter [Staubfilter-Erinnerung] eingestellt wurde. Reinigen
Sie in diesem Fall die Luftfilter oder tauschen Sie sie aus.
zz Meldung Lampenwarnung:
53
Meldungen werden
angezeigt
ie Lampe hat das Ende der Nutzungsdauer erreicht. Bitte ersetzen
D
Sie sie so schnell wie möglich.
zz Warnmeldung Gebläse-blockiert:
iese zeigt an, dass das Gebläse während der Projektion angehalten
D
hat und der Projektor in Kürze ausgeschaltet wird. Ziehen Sie den
Netzstecker aus der Netzsteckdose und wenden Sie für Details an
Ihren Händler.
50
zz Meldung Temperaturfehler:
ie Innentemperatur ist zu hoch und der Projektor wird in Kürze
D
ausgeschaltet. Bitte bestätigen Sie die Display-Optionen.
Achtung
zz Wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, wenn der Projektor auch nach der Befolgung der oben genannten Anweisungen
nicht normal funktioniert.
Hinweis
Wartung
zz Die Funktion <AUTO ADJ.> optimiert evtl. die Bildposition oder die Auflösung nicht, dies ist abhängig vom
Eingangssignalformat und den Bildinhalten. Wechseln Sie in diesem Fall zu einem anderen Bild und führen Sie <AUTO
ADJ.> erneut aus.
58 - DEUTSCH
Anhang
Anhang
Anhang
Serieller Anschluss
Der serielle Anschluss im Buchsenbereich des Projektors entspricht der Schnittstellenspezifikation RS-232C.
Damit kann der Projektor über einen Computer, der mit diesem Anschluss verbunden ist, gesteuert werden.
Achtung
zz Stellen Sie den [UART-Modus] im Menü [Einstellung] auf [RS-232], bevor der Projektor über den Anschluss <SERIAL IN>
gesteuert wird.
JJAnschluss
Anschlüsse am Projektor
Computer
D-Sub-Buchse, 9-polig
(weiblich)
Kommunikationskabel
(gerade)
D-Sub-Stecker, 9-polig (Männchen)
JJStiftzuweisungen und Signalnamen
D-Sub-Buchse, 9-polig
Außenansicht (weiblich)
Stiftnr.
Signalname
—
TXD
RXD
—
GND
—
CTS
RTS
—
Inhalt
NC
Übertragene Daten
Empfangene Daten
NC
Masse
NC
Interne Verbindung
NC
JJKommunikationseinstellungen
Signalebene
Synchronisierungsverfahren­
fahren
Baudrate
Parität
RS-232C-kompatibel
Zeichenlänge
8 bit
Asynchron Stoppbit
Stoppbit
1 bit
19 200 bps
Keine
X-Parameter
S-Parameter
Keine
Keine
JJKabelspezifikationen
[Bei Anschluss an einen PC]
NC
NC
NC
NC
NC
NC
NC
NC
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Computer
(DTE Spezifikationen)
Anhang
Projektor
1
2
3
4
5
6
7
8
9
DEUTSCH - 59
Anhang
JJGrundformat
Die Übertragung beginnt mit STX und wird dann mit dem Befehl, dem Parameter und schließlich ETX
fortgesetzt. Fügen Sie je nach Befehl die entsprechenden Parameter hinzu.
STX
Start
(1 Byte)
C1
C2
C3
:
P1
P2
Pn
Doppelpunkt
(1 Byte)
3 Befehlszeichen
Parameter
(3 Byte)
(Länge nicht festgelegt)
ETX
Ende
(1 Byte)
½½½ Wenn ein Befehl ohne Parameter gesendet wird, muss der Doppelpunkt (:) nicht verwendet werden.
JJGrundformat (mit Unterbefehl)
Genauso wie Grundformat
STX
S1
C1
S2
S3
C2
C3
S4
Unterbefehl (5 Byte)
:
S5
ETX
E
P1
P2
P3
P4
P5
P6
Parameter (6 Byte)
Zeichen „+“ oder „-“ (1 Byte) und stellen Sie
den Wert oder Einstellwert (5 Byte) ein
Operation (1 Byte)
„=“ (Sollwert ist mit Hilfe der Parameter eingestellt)
½½½ Bei der Übertragung des Befehls, der keine Parameter benötigt, sind die Operation (E) und Parameter
nicht notwendig.
Anhang
60 - DEUTSCH
Anhang
JJSteuerungsbefehle
Bei der Bedienung des Projektors über einen Computer stehen folgende Befehle zur Verfügung:
[Projektor-Steuerbefehl]
Befehl
Bedeutung
PON
Stromzufuhr [EIN]
POF
Stromversorgung [AUS]
Bemerkungen
OSH
Funktion AV
STUMMSCHALTUNG
Zeitweises Ausschalten der Projektion und des Tons.
Den Befehl nicht hintereinander senden.
(Parameter)
0 = AV STUMMSCHALTUNG aus
1 = AV STUMMSCHALTUNG ein
AMT
Funktion Lautstärke stumm
0 = OFF
1 = ON
QPW
Anforderung Netzversorgung
000 = Standby
001 = Einschalten
Q$S
(Antwort)
0 = Bereitschaft
Abfrage des Lampenzustands 1 = Lampe EIN Steuerung aktiv
2 = Lampe EIN
3 = Lampe AUS Steuerung aktiv
IIS
Anhang
Eingangswahl
(Parameter)
VID = Video
RG1 = Computer 1
RG2 = Computer 2
HD1 = HDMI
DEUTSCH - 61
Anhang
Andere Anschlüsse
JJStiftbelegung und Signalnamen des Anschlusses <COMPUTER 1 IN/
COMPUTER 2 IN>
Außenansicht
Stiftnr.
Signalnamen
R/PR
G/G SYNC/Y
B/PB
+5V
DDC-Daten
HD/SYNC
VD
DDC-Uhr
: Nicht zugewiesen
- , ,
: Masse-Anschlüsse
JJStiftzuweisungen und Signalnamen des <MONITOR OUT>-Anschlusses
Außenansicht
Stiftnr.
Signalnamen
R/PR
G/G SYNC/Y
B/PB
HD/SYNC
VD
,
-
,
,
,
,
: Nicht zugewiesen
: Masse-Anschlüsse
JJStiftzuweisungen und Signalnamen des <HDMI IN>-Anschlusses
Außenansicht
Gerade Pins
Ungerade Pins
Anhang
62 - DEUTSCH
bis
bis
Stiftnr.
Signalnamen
T.M.D.S-Daten 2 +
T.M.D.S-Daten 2
abgeschirmt
T.M.D.S-Daten 2 T.M.D.S-Daten 1+
T.M.D.S-Daten 1
abgeschirmt
T.M.D.S-Daten 1 T.M.D.S-Daten 0+
T.M.D.S-Daten 0
abgeschirmt
T.M.D.S-Daten 0 T.M.D.S-Uhr +
Stiftnr.
Signalnamen
T.M.D.S-Uhr abgeschirmt
T.M.D.S-Uhr CEC
—
SCL
SDA
DDC/CEC GND
+5V
Hot Plug-Erkennung
Anhang
PJLink Protokoll
Die Netzwerkfunktion des Projektors unterstützt PJLink Klasse 1 und mit dem Protokoll PJLink können
Einstellungen am Projektor über einen Computer vorgenommen werden. Auch der Projektorstatus kann über
den PC abgefragt werden.
JJSteuerungsbefehle
In der folgenden Tabelle werden die Protokollbefehle für PJLink aufgeführt, die zur Steuerung des Projektors
verwendet werden können.
Befehl
Steuerungsdetails
POWR
Steuerung der
Stromversorgung
POWR ?
Abfrage des
Stromversorgungsstatus
INPT
Eingangsauswahl
INPT ?
Abfrage der Eingangsauswahl
AVMT
AVMT ?
ERST ?
Steuerung AV
STUMMSCHALTUNG
Abfrage AV
STUMMSCHALTUNG-Status
Abfrage des Fehlerstatus
Anmerkungen
Parameter
0 = Standby
1 = Einschalten
Parameter
0 = Standby
1 = Einschalten
2 = Abkühlen läuft 3 = Aufwärmen
Parameter
11 = Computer 1
12 = Computer 2
21 = VIDEO
31 = HDMI
Parameter
30 = AV STUMMSCHALTUNG-Modus Aus
31 = AV STUMMSCHALTUNG-Modus Ein
Parameter
1. Byte: Weist auf Lüfterfehler hin, Bereich 0 - 2.
2. Byte: Weist auf Lampenfehler hin, Bereich 0 - 2.
3. Byte: Weist auf Temperaturfehler hin, Bereich 0 - 2.
4. Byte: 0 (Festwert).
5. Byte: Weist auf Filterfehler hin, Bereich 0 - 2.
6. Byte: Weist auf sonstige Fehler hin, Bereich 0 - 2.
Die Werte 0 - 2 weisen jeweils folgende Bedeutung auf.
0 = Kein Fehler erfasst
1 = Warnung
2 = Fehler
Parameter
Erste Stellen (Ziffern 1 - 5): Gesamtbetriebszeit Lampe
Zweite Stelle: 0 = Lampe Aus, 1 = Lampe Ein
LAMP ?
Abfrage des Lampenstatus
INST ?
Abfrage der
Eingangsauswahlliste
Folgende Parameter werden angegeben.
„11, 12, 21, 31“
NAME ?
Abfrage des Projektornamens
Der unter [Projektorname] im Menü [LAN-Einstellungen]
festgelegte Name.
INF1 ?
Abfrage des Herstellernamens
Gibt „Panasonic“ an.
INF2 ?
Abfrage der Modellbezeichnung
Geben Sie den Modellnamen entweder mit „LW321E“, „LW271E“,
„LX351E“, „LX321E“ oder „LX271E“.
CLSS ?
Abfrage von
Klasseninformationen
Gibt „1“ an.
Das Passwort von PJLink ist dasselbe, wie das Passwort für das Webmanagement (ÆSeite 48).
Legen Sie PJLink ohne eine Sicherheitsautorisierung verwenden, stellen Sie im Webmanagement die
Verwendung „ohne Passwort“ ein.
Informationen über die PJLink-Spezifikationen finden Sie auf der Website der Japan Business Machine
and Information System Industries Association.
http://pjlink.jbmia.or.jp/english/
DEUTSCH - 63
Anhang
JJPJLink Sicherheitsautorisierung
Anhang
Liste der kompatiblen Signale
Die folgende Tabelle gibt die mit den Projektoren kompatiblen Signaltypen an.
Format: V = VIDEO, R = RGB, Y = YPBPR, H = HDMI
Modus
Abtastfrequenz
Anzeigeauflösung *1
Pixelfrequenz
Format
(Punkte)
(MHz)
H (kHz) V (Hz)
Plug and play *3
COMPUTER 1/
COMPUTER 2
HDMI
NTSC/NTSC4.43/
PAL-M/PAL60
-
15,75
59,9
-
V
-
-
PAL/PAL-N/
SECAM
-
15,63
50,0
-
V
-
-
720 x 480i
15,73
59,9
13,50
Y
-
-
720(1 440) x 480i (*2)
15,73
59,9
27,00
H
-
o
525i (480i)
625i (576i)
525p (480p)
720 x 576i
15,63
50,0
13,50
Y
-
-
720(1 440) x 576i (*2)
15,63
50,0
27,00
H
-
o
720 x 483
31,47
59,9
27,00
Y/H
-
o
625p (576p)
720 x 576
31,25
50,0
27,00
Y/H
-
o
750 (720)/60p
1 280 x 720
45,00
60,0
74,25
Y/H
-
o
750 (720)/50p
1 280 x 720
37,50
50,0
74,25
Y/H
-
o
1125 (1080)/60i
1 920 x 1 080i
33,75
60,0
74,25
Y/H
-
o
1125 (1080)/50i
1 920 x 1 080i
28,13
50,0
74,25
Y/H
-
o
1125 (1080)/24p
1 920 x 1 080
27,00
24,0
74,25
Y/H
-
o
1125 (1080)/60p
1 920 x 1 080
67,50
60,0
148,50
Y/H
-
o
1125 (1080)/50p
1 920 x 1 080
56,25
50,0
148,50
Y/H
-
o
31,47
59,9
25,18
R/H
o
o
35,00
66,7
30,24
R/H
o
o
37,86
72,8
31,50
R/H
o
o
37,50
75,0
31,50
R/H
o
o
43,27
85,0
36,00
R/H
-
-
35,16
56,3
36,00
R/H
o
o
37,88
60,3
40,00
R/H
o
o
48,08
72,2
50,00
R/H
o
o
46,88
75,0
49,50
R/H
o
o
53,67
85,1
56,25
R/H
-
-
49,73
74,6
57,28
R/H
o
o
48,36
60,0
65,00
R/H
o
o
56,48
70,1
75,00
R/H
o
o
60,02
75,0
78,75
R/H
o
o
68,68
85,0
94,50
R/H
-
-
68,68
75,1
100,00
R/H
-
-
47,78
59,9
79,50
R/H
-
-
VGA
SVGA
MAC16
640 x 480
800 x 600
832 x 624
XGA
1 024 x 768
MAC21
1 152 x 870
1 280 x 768
WXGA
Anhang
MSXGA
64 - DEUTSCH
60,29
74,9
102,25
R/H
-
-
1 280 x 720
44,77
60,0
74,50
R/H
o
o
1 280 x 800
49,70
59,8
83,50
R/H
o
o
60,00
60,0
108,00
R/H
o
o
75,20
75,0
130,00
R/H
-
-
1 280 x 960
Anhang
Modus
SXGA
Abtastfrequenz
Anzeigeauflösung *1
Pixelfrequenz
Format
(Punkte)
(MHz)
H (kHz) V (Hz)
1 280 x 1 024
Plug and play *3
COMPUTER 1/
COMPUTER 2
HDMI
63,98
60,0
108,00
R/H
o
o
79,98
75,0
135,00
R/H
o
o
91,15
85,0
157,50
R/H
-
-
1366x768
1 366 x 768
47,72
59,8
84,75
R/H
o
o
SXGA+
1 400 x 1 050
65,32
60,0
121,75
R/H
o
o
UXGA
1 600 x 1 200
75,00
60,0
162,00
R/H
o
o
*1: Der Buchstabe „i“ hinter dem Auflösungswert kennzeichnet ein Signal mit Zeilensprung (Interlaced).
*2: HDMI-Signal von 480i und 576i wird nur von 27 MHz Dot-Taktsignal unterstützt.
*3: Wenn mit „o“ gekennzeichnet, geben Signale in Plug & Play die Kompatibilität mit EDID des Projektors an. Nicht
gekennzeichnete Signale in Plug & Play können ebenfalls kompatibel sein, wenn Eingangsanschlüsse in der ormatliste
enthalten sind. Wo Plug & Play nicht gekennzeichnet ist und nichts in der Formatliste enthalten ist, können Schwierigkeiten
beim Projizieren des Bilds auftreten, selbst wenn Computer und Projektor über dieselbe Auflösung verfügen.
Hinweis
Anhang
zz Die Anzahl der Display-Punkte beträgt 1 024 x 768 bei PT-LX351E, PT-LX321E, PT-LX271E und 1 280 x 800 bei
PT-LW321E, PT-LW271E.
Ein Signal mit abweichender Auflösung wird nach der Konvertierung der Auflösung, die zur Projektoranzeige passt,
projiziert.
zz Wenn Interlaced- oder Zeilensprung-Signale anliegen, kann das projizierte Bild unter Umständen flackern.
zz Obwohl die oben genannten Signale vorhanden sind, werden evtl. einige Bildsignale, die mit einer speziellen Methode
aufgenommen wurden, nicht angezeigt.
zz Die Funktion <AUTO ADJ.> optimiert evtl. die Bildposition oder die Auflösung nicht, dies ist abhängig vom
Eingangssignalformat und den Bildinhalten. Wechseln Sie in diesem Fall zu einem anderen Bild und führen Sie <AUTO ADJ.>
erneut aus.
zz Wenn das erkannte Signal der PC-Quelle außerhalb des Anzeigebereichs liegt, wird die Meldung „Außer Anzeigebereich“
links oben im Bild angezeigt.
DEUTSCH - 65
Technische
Angaben
Technische Angaben
PT-LX351E
Modellnr.
PT-LX321E
Stromversorgung
PT-LW271E
PT-LW321E
100 V - 240 V AC, 50/60 Hz
100 V - 240 V,
3,3 A - 1,3 A,
305 W
Leistungsaufnahme
100 V - 240 V,
2,7 A - 1,1 A,
244 W
100 V - 240 V,
2,4 A - 1,0 A,
220 W
0,55"
(Seitenverhältnis 4:3)
Anzeigemethode
0,65"
(Seitenverhältnis 16:10)
786 432 Pixel
(1 024 x 768 Punkte)
Manueller Zoom 1,1× (1,95 - 2,15:1
Bildwurfverhältnis), manueller Fokus,
F 2,41 - 2,53, f = 21,8 - 24 mm
240 W
UHM-Lampe
Lampe
Lichtausgabe *1
100 V - 240 V,
2,7 A - 1,1 A,
244 W
DLP™ Chip × 1, DLP™ System
Pixel
Objektiv
100 V - 240 V,
2,4 A - 1,0 A,
220 W
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb
zz0,5 W Wenn [LAN(Stand-by)], [VGA Out (Standby)], [Im Standby-Modus (Audio)]
alle auf [Aus] gesetzt sind.
zz6,0 W Wenn eine Option von [LAN (Stand-by)]/[VGA Out (Standby)]/[Im StandbyModus (Audio)] auf [Ein] gesetzt ist.
Bildschirmgröße
DLP-Platine
PT-LX271E
3 500 Im
1 024 000 Pixel
(1 280 x 800 Punkte)
Manueller Zoom 1,1×
(1,55 - 1,7:1 Bildwurfverhältnis),
manueller Fokus,
F 2,5 - 2,67, f = 21,8 - 24 mm
190 W UHM-Lampe
3 200 Im
2 700 Im
2 700 Im
3 200 Im
7 500 : 1 (alle weiß/alle schwarz)
Für den RGB-Signaleingang, stellen Sie [Bildmodus] auf [Brillant] und
[Lampenstrommod] auf [Auto].
Kontrastrate*1
für Videosignal
für RGB-Signal
Nutzbare
Abtastfrequenz *2 für YPBPR-Signal
für HDMI-Signal
Farbsystem
Horizontal 15,75 kHz bis 15,63 kHz, vertikal 60 Hz/50 Hz
Horizontal 15 kHz bis 91,1 kHz, vertikal 24 Hz bis 85,1 Hz
Pixelfrequenz: 162 MHz oder weniger
[525i(480i)]
[625i(576i)]
[525p(480p)]
[625p(576p)]
[750(720)/60p]
[750(720)/50p]
[1125(1080)/60i]
[1125(1080)/50i]
[1125(1080)/24p]
[1125(1080)/60p]
[1125(1080)/50p]
525i(480i), 625i(576i), 525p(480p), 625p(576p), 750(720)/60p, 750(720)/50p,
1125(1080)/60i, 1125(1080)/50i, 1125(1080)/24p, 1125(1080)/60p, 1125(1080)/50p
zzAnzeigbare Auflösung: VGA bis UXGA (ohne Zeilensprung)
zzPixelfrequenz: 25 MHz ~ 162 MHz
7 (NTSC, NTSC4.43, PAL, PAL-N, PAL-M, SECAM, PAL60)
Projektionsgröße
Bildschirm-Seitenformat
Projektionsschema
Lautsprecher
Maximal nutzbare
Lautstärkeleistung
Horizontal 15,75 kHz, vertikal 60 Hz
Horizontal 15,63 kHz, vertikal 50 Hz
Horizontal 31,50 kHz, vertikal 60 Hz
Horizontal 31,25 kHz, vertikal 50 Hz
Horizontal 45,00 kHz, vertikal 60 Hz
Horizontal 37,50 kHz, vertikal 50 Hz
Horizontal 33,75 kHz, vertikal 60 Hz
Horizontal 28,13 kHz, vertikal 50 Hz
Horizontal 27,00 kHz, vertikal 24 Hz
Horizontal 67,50 kHz, vertikal 60 Hz
Horizontal 56,25 kHz, vertikal 50 Hz
30"-300" *3
4:3
16:10
Vorwärts/Rückwärts/Deckenmontage/Tisch (Menüeinstellungssystem)
1 (7,1 cm x 4,1 cm)
8W
Anhang
***** Messung, Messbedingungen und Schreibweise sind konform mit den internationalen ISO21118-Standards.
***** Ausführliche Informationen zu den mit diesem Projektor projizierbaren Videosignalen finden Sie unter „Liste
der kompatiblen Signale“ (ÆSeiten 64-65).
***** Der Wert des integrierten Bildseitenverhältnisses. (4:3 für PT-LX351E, PT-LX321E und PT-LX271E; 16:10
für PT-LW321E und PT-LW271E).
66 - DEUTSCH
Technische Angaben
Modellnr.
PT-LX271E
PT-LW271E
PT-LW321E
2 Sets, High-Density D-Sub 15-Pin (weibl.)
[RGB Signal]
0,7 V [p-p] 75 Ω (Wenn G-SYNC: 1,0 V [p-p] 75 Ω)
COMPUTER 1 IN / HD/SYNC TTL Hohe Impedanz, automatisch positiv-/negativ-kompatibel
COMPUTER 2 IN VD TTL Hohe Impedanz, automatisch positiv-/negativ-kompatibel
Die Anschlüsse SYNC/HD und VD sind nicht konform mit 3 Value Composite SYNC
[YPBPR Signal]
Y: 1,0 V [p-p] einschließlich Synchronisierungssignal, PBPR: 0,7 V [p-p] 75 Ω
1 Sets, High-Density D-Sub 15-Pin (weibl.)
[RGB Signal]
0,7 V [p-p] 75 Ω (Wenn G-SYNC: 1,0 V [p-p] 75 Ω)
HD/SYNC TTL Hohe Impedanz
MONITOR OUT
VD TTL Hohe Impedanz
[YPBPR Signal]
Y: 1,0 V [p-p] einschließlich Synchronisierungssignal, PBPR: 0,7 V [p-p] 75 Ω
VIDEO
1 (Pin-Buchse 1,0 V [p-p] 75 Ω)
HDMI
1 (HDMI 19-polig, HDCP- und Deep Color-kompatibel)
AUDIO 1 IN
AUDIO 2 IN
VARIABLE
AUDIO OUT
SERIAL IN
LAN
Netzkabellänge
2 (M3 Stereo-Miniklinkenbuchse, 0,5 V [Effektivwert], Eingangsimpedanz 22 kΩ und
mehr)
1 (M3 Stereo-Miniklinkenbuchse, Stereo-Monitorausgang-kompatibel
0 V [Effektivwert] bis, 2,0 V [Effektivwert]-variable, Ausgangsimpedanz 2,2 kΩ und
weniger)
1 (D-sub 9-polig, RS-232C-konform, für Computersteuerung)
1 (für RJ-45 Netzwerkverbindung, PJLink Klasse 1 -kompatibel)
1,8 m
Gehäuse
Gegossener Kunststoff
Breite: 288 mm
Höhe: 99,8 mm (wenn die anpassbaren Füße
eingefahren sind)
Tiefe: 241,3 mm
Abmessungen
Gewicht
Breite: 288 mm
Höhe: 99,8 mm (wenn die
anpassbaren Füße eingefahren
sind)
Tiefe: 236,3 mm
Ca. 2,5 k] *4
Rauschpegel *5
Umgebungsbedingungen
Fernbedienung
PT-LX321E
Wenn der [Lam- Wenn der [Lampenleistungsmo- penleistungsmodus] auf [Normal] dus] auf [Normal]
gesetzt ist:
gesetzt ist:
Wenn der [Lampenleistungsmodus] auf [Normal]
37 dB
35 dB
gesetzt ist: 34 dB
Wenn der [Lam- Wenn der [LamWenn der [Lampenleistungsmodus] auf [Öko]
penleistungsmo- penleistungsmogesetzt ist: 29 dB
dus] auf [ECO2] dus] auf [Öko]
gesetzt ist:
gesetzt ist:
29 dB
29 dB
Betriebstemperatur
5 bis 40°C, (Höhe: unter ca. 750 m);
5 bis 35°C, (Höhe: ca. 750 m - ca. 1 500 m);
5 bis 30°C, (Höhe: ca. 1 500 m - ca. 3 000 m);
Betriebsluftfeuchtigkeit: 20 % bis 80 % (nicht kondensierend)
Stromversorgung
DC 3 V (Lithium-Knopfbatterie)
Reichweite
Ca. 8 m (direkt vor Empfänger)
Gewicht
Abmessungen
23 ] (einschließlich Batterie)
Breite: 40,6 mm, Länge: 86,5 mm, Höhe: 7,2 mm
***** Dies ist ein Durchschnittswert. Er kann bei einzelnen Produkten abweichen.
***** Messung, Messbedingungen und Schreibweise sind konform mit den internationalen ISO21118-Standards.
zz Die Referenznummer für Zubehör und optionale Teile können ohne Ankündigung geändert werden.
DEUTSCH - 67
Anhang
Anschlüsse
PT-LX351E
Sicherheitsregeln
betreffend Aufhängevorrichtung
Technische Angaben
Abmessungen
220.1 (8.67”)
*2
233.2 (9.18”) 241.3 (9.50”)
231.1 (9.10”) 236.3 (9.30”)
*1
<Haupteinheit: mm (inch)>
½½½ Tatsächliche Abmessungen können abweichen.
51.8 (2.04”)
47.8 (1.88”)
77.0 (3.03”)
90.8 (3.58”)
99.8 (3.93”)
70.8 (2.79”)
42.8 (1.69”) 48.0 (1.89”)
288.0 (11.30”)
*1: PT-LX351E, PT-LX321E, PT-LX271E.
*2: PT-LW321E, PT-LW271E.
Sicherheitsregeln betreffend
Aufhängevorrichtung
zz Aufhängevorrichtungen müssen von einem qualifizierten Fachmann installiert werden.
zz Auch wenn die Garantieperiode noch nicht zu Ende ist, übernimmt der Hersteller keine Verantwortung für
Risiken und Schäden, die aus der Verwendung von unsachgemäßen Deckenhalterungen bzw. aus den
Umgebungsbedingungen entstehen.
zz Entfernen Sie eine unbenutzte Aufhängevorrichtung ohne Verzögerung.
zz Verwenden Sie ausschließlich einen Drehmomentschraubendreher und keine elektrischen Schraubendreher
oder Schlagschraubendreher.
zz Um weitere Informationen zu erhalten, siehe die Betriebsanleitung, die der Aufhängevorrichtung beigepackt ist.
zz Die Modellnummern der Zubehörteile und der Teile, die separat verkauft wurden, können ohne Ankündigung
geändert werden.
zz Achten Sie darauf, dass die Schrauben des Deckenmontagekts nicht in Kontakt mit metallischen Teilen
(Metallleisten, Kabel oder Bleche) in der Deckenplatte kommen. Dies kann zu einer Brandgefahr führen.
Unteransicht
Die Modellnummer der Aufhängevorrichtung
ET-PKV100H (für hohe Decken)
ET-PKV100S (für hohe Decken)
Modellnummer der Projektormontagehalterung:
ET-PKL300B
Anhang
M3 x 0,5
6 mm
Dehmoment: 0,8 ± 0,1 N · m
68 - DEUTSCH
Index
Abmessungen.................................68
Andere Anschlüsse..........................62
Anschlussbeispiel: AV-Geräte..........24
Anschlussbeispiel: Computer..........24
Anschluss des Netzkabels..............25
Anschlüsse......................................23
Ausschalten des Projektors.............27
Austausch der Einheit.....................52
Auswahl des Eingangssignals.........28
Autom. aus (Min).............................41
B
Information......................................42
IP Address.......................................43
K
Kontrast...........................................34
L
Lampeneinheit.................................53
Lampeneinstellungen......................41
LAN (STANDBY).............................39
Lautstärke........................................40
Liste der kompatiblen Signale.........64
Logo................................................39
Bedienfeld und Anzeigen.................16
Bildmodus........................................34
Bildseitenformat...............................36
M
C
O
Computersteuerung
über Netzwerk..............................46
Crestron RoomView
Steueroptionen............................49
D
Deckenmontage..............................37
DHCP..............................................43
Digital-Zoom....................................37
DNS.................................................43
E
Eingabe...........................................41
Einlegen und Entfernen
der Batterie..................................18
Einschalten des Projektors..............27
Einstellen der Fernbedienungs-ID...18
Einstellen der Projektorhöhe...........22
Einstellen des Status des Bildes.....28
Einstellung.......................................38
Einstellungen...................................19
Entsorgung...................................... 11
F
Farbraum.........................................35
Farbtemperatur................................35
Farbton............................................35
Fehlerbehebung..............................56
Fernbedienung................................14
G
Gamma............................................35
Gateway..........................................43
Größe der Projektionsfläche und
Reichweite...................................20
Große Höhe.....................................42
Grundlegende Bedienfunktionen
über die Fernbedienung...............29
H
Helligkeit..........................................34
Hinweise für den Betrieb.................12
Hinweise für die Sicherheit..............10
H.Position........................................36
I
Im Stand-by-Modus (Audio)............40
Menüposition...................................38
Menüstruktur...................................32
ON(G)/STANDBY(R)-Anzeige.........26
Optionales Zubehör.........................13
Verd. Untertitel.................................38
VGA Out (Standby)..........................38
Vor dem Anschluss an
den Projektor...............................23
Vor der Reinigung/dem
Austausch der Einheit..................51
V.Position.........................................37
V.Trapez..........................................37
W
Wandfarbe.......................................34
Wartung/Austausch.........................51
Web Management...........................46
Wichtige Hinweise zur Sicherheit!.....2
Z
Zubehör...........................................13
Zurück.......................................39, 44
Zurücksetzen der
Fernbedienungs-ID......................18
P
Phase..............................................36
PJLink Protokoll...............................63
Projektionsarten..............................19
Projektorgehäuse............................15
R
REMOTE ID.....................................39
S
Sättigung.........................................35
Schärfe............................................35
Serieller Anschluss..........................59
Setzen Sie die
Lampenbetriebszeit.....................55
Sicherheit........................................ 11
Sicherheitshinweise
zum Transport..............................10
Sicherheitshinweise
zur Aufstellung.............................10
Sicherheitsregeln betreffend
Aufhängevorrichtung....................68
Speichern........................................44
Sprache...........................................38
Staubfilter-Erinnerung.....................42
Stumm.............................................40
Subnetzmaske.................................43
T
Takt..................................................36
Taste <ASPECT>............................30
Technische Angaben.......................66
Testbild............................................38
U
UART Mode.....................................39
Über Ihren Projektor........................14
Umschaltung des
Eingangssignals...........................29
Anhang
A
Index
V
Verbindungsanschlüsse..................17
Verbindung zum Netzwerk
herstellen.....................................45
DEUTSCH - 69
Benutzerinformation zur Sammlung und Entsorgung von veralteten Geräten und
benutzten Batterien
Diese Symbole auf den Produkten, Verpackungen und/oder Begleitdokumenten bedeuten,
dass benutzte elektrische und elektronische Produkte und Batterien nicht in den allgemeinen
Hausmüll gegeben werden sollen. Bitte bringen Sie diese alten Produkte und Batterien zur
Behandlung, Aufarbeitung bzw. zum Recycling gemäß Ihrer Landesgesetzgebung und den
Richtlinien 2002/96/EG und 2006/66/EG zu Ihren zuständigen Sammelpunkten.
Indem Sie diese Produkte und Batterien ordnungsgemäß entsorgen, helfen Sie dabei,
wertvolle Ressourcen zu schützen und eventuelle negative Auswirkungen auf die menschliche
Gesundheit und die Umwelt zu vermeiden, die anderenfalls durch eine unsachgemäße
Abfallbehandlung auftreten können.
Wenn Sie ausführlichere Informationen zur Sammlung und zum Recycling alter Produkte
und Batterien wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre örtlichen Verwaltungsbehörden, Ihren
Abfallentsorgungsdienstleister oder an die Verkaufseinrichtung, in der Sie die Gegenstände
gekauft haben.
Gemäß Landesvorschriften können wegen nicht ordnungsgemäßer Entsorgung dieses Abfalls
Strafgelder verhängt werden.
Für geschäftliche Nutzer in der Europäischen Union
Wenn Sie elektrische oder elektronische Geräte entsorgen möchten, wenden Sie sich wegen
genauerer Informationen bitte an Ihren Händler oder Lieferanten.
Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union
Diese Symbole gelten nur innerhalb der Europäischen Union. Wenn Sie solche Gegenstände
entsorgen möchten, erfragen Sie bitte bei den örtlichen Behörden oder Ihrem Händler, welches
die ordnungsgemäße Entsorgungsmethode ist.
Hinweis zum Batteriesymbol (unten zwei Symbolbeispiele):
Dieses Symbol kann in Kombination mit einem chemischen Symbol verwendet werden.
In diesem Fall erfüllt es die Anforderungen derjenigen Richtlinie, die für die betreffende
Chemikalie erlassen wurde.
Panasonic Corporation
Web Site : http://panasonic.net/avc/projector/
© Panasonic Corporation 2013
M0813GC1113 -ST
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement