RPS2-Handbuch Mitarbeiter - Österreichisches Rotes Kreuz

RPS2-Handbuch Mitarbeiter - Österreichisches Rotes Kreuz
Version 1.0
1. Februar 2011
René Repa
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
Einleitung
Das vorliegende Benutzerhandbuch beschäftigt sich im Wesentlichen mit mitarbeiterspezifischen
Themen für die Nutzung von RPS-Web.
Die im Handbuch dargestellten Screenshots stammen aus dem Live-System des Österreichischen
Roten Kreuzes, Landesverband Niederösterreich.
Die Darstellungen können, durch Unterscheidungen bei den Dienstplänen, von Ihrer Ansicht
abweichen.
Bei verbleibenden Fragen,
stellen sie diese bitte,
Ihrem für Sie zuständigen Dienstplaner!
Zugunsten der besseren Lesbarkeit wurde im Text auf gleichzeitige Verwendung weiblicher und
männlicher Personenbegriffe verzichtet und traditionell die männliche Nominalform angeführt.
Gemeint und angesprochen sind natürlich immer beide Geschlechter.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 3/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
INHALTSVERZEICHNIS
INHALTSVERZEICHNIS......................................................................................................................... 4
INFORMATIONEN ZU RPSWEB ........................................................................................................... 5
ALLGEMEINES ........................................................................................................................................ 5
W EB-DIENSTPLANER .............................................................................................................................. 5
ABWESENHEITEN.................................................................................................................................... 5
STANDARTHINTERLEGUNGEN .................................................................................................................. 5
BERECHTIGUNGEN UND QUALIFIKATIONEN ............................................................................................... 5
GASTDIENSTSTELLEN ............................................................................................................................. 5
EINSTIEG ZU RPSWEB ......................................................................................................................... 6
ZUSENDUNG EINES PASSWORTES ........................................................................................................... 7
ÄNDERN DES PASSWORTES .................................................................................................................... 8
AUFBAU UND VERWENDUNG VON RPSWEB ................................................................................... 9
KURZBESCHREIBUNG DER KOPFLEISTE.................................................................................................... 9
ÜBERSICHT ............................................................................................................................................ 9
MEINE DIENSTE.................................................................................................................................... 10
Neuer Dienst .................................................................................................................................. 10
Neuen Dienst eintragen ............................................................................................................................. 10
Meine Dienste ................................................................................................................................ 10
Dienste anzeigen....................................................................................................................................... 10
Archiv-Dienste ................................................................................................................................ 11
Archiv-Dienste anzeigen............................................................................................................................ 11
Statistik ........................................................................................................................................... 11
MEINE ABWESENHEITEN ....................................................................................................................... 12
Neue Abwesenheit ......................................................................................................................... 12
Neue Abwesenheit buchen........................................................................................................................ 12
Neue Abwesenheit bei eingetragenem Dienst buchen .............................................................................. 12
Meine Abwesenheiten .................................................................................................................... 13
Abwesenheiten anzeigen........................................................................................................................... 13
Archiv-Abwesenheiten.................................................................................................................... 13
Archiv-Abwesenheiten anzeigen ............................................................................................................... 13
DIENSTPLAN ........................................................................................................................................ 14
Zuteilungsplan ................................................................................................................................ 14
Zuteilungsplan anzeigen............................................................................................................................ 14
Planposition besetzen................................................................................................................................ 15
Offene Positionen........................................................................................................................... 15
Offene Position besetzen........................................................................................................................... 15
Hochrechnung ................................................................................................................................ 16
Offene Position besetzen........................................................................................................................... 16
STAMMDATEN ...................................................................................................................................... 17
GLOSSAR ............................................................................................................................................. 18
FORDERTYPEN ..................................................................................................................................... 18
QUALIFIKATIONEN................................................................................................................................. 21
Mitarbeiter.................................................................................................................................................. 21
Kraftfahrzeuge ........................................................................................................................................... 22
NOTIZEN ............................................................................................................................................... 23
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 4/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
INFORMATIONEN ZU RPSWEB
ALLGEMEINES
RPS-WEB ist eines von mehreren Modulen des Ressource Planning Systems der Firma Systema.
Dieses Ressourcenplanungsprogramm wird einheitlich im gesamten Landesverband
Niederösterreich verwendet. Es ist zentral installiert und wird von allen gemeinsam genutzt.
Einzellösungen bei Teilen des Systems werden nicht angeboten um eine Einheitlichkeit und
minimale Wartung des Systems zu gewährleisten. Das System wird landesweit von 4
Administratoren und der IT- Abteilung des Landesverbandes betreut.
WEB-DIENSTPLANER
Die Berechtigung als Dienstplaner tätig zu sein, ist grundsätzlich nur von einer durchgeführten
Planerschulung für RPS und der Einmeldung durch die Dienststelle bei einem RPS-Administrator
abhängig.
Sollten auf Ihrer Dienststelle weitere Voraussetzungen erfüllt werden müssen, sind diese durch die
Dienststelle vorzugeben und einzufordern. Durch die RPS-Administratoren werden keine
Kontrollen über Erfüllung der Voraussetzungen gemacht.
ABWESENHEITEN
Abwesenheiten können grundsätzlich jederzeit eingebucht werden. Nur bei bereits eingebuchten
Diensten besteht eine Sperrfrist von sieben Tagen vor dem betroffenen Dienst. In diesem Fall
muss die Abwesenheitsbuchung durch den planungsberechtigten Vorgesetzten gemacht werden.
Diese Sperrfrist wurde als Sicherheit für die Dienstplanverantwortlichen eingebaut, damit keine
kurzfristig auftretenden Ausfälle übersehen werden können.
STANDARTHINTERLEGUNGEN
Bei jedem Mitarbeiter ist die Dienststelle, der er hauptzugeteilt ist, als Stammabteilung im RPS2
hinterlegt. Eine Änderung der Stammabteilung ist nur durch die Dienststelle in der
Mitgliederverwaltung des Landesverbandes möglich.
Ebenso ist bei jedem Mitarbeiter hinterlegt, ob er einer ehrenamtlichen, hauptberuflichen oder
zivildienstlichen Dienstverpflichtung nachgeht. Eine Änderung der Stammdienstart ist ebenfalls nur
in der Mitgliederverwaltung des Landesverbandes möglich. Kurzfristige Änderungen der Dienstart
durch besondere Verwendungen sind jederzeit im RPS2 möglich.
BERECHTIGUNGEN UND QUALIFIKATIONEN
Die Berechtigungen und Qualifikationen im RPS2 sind von den Einträgen in der LVDB des
Landesverbandes Niederösterreich abhängig. Sie werden automatisch in RPS2 eingespielt und
sind nur in der LVDB zu warten. Für die notwendigen Einträge in der LVDB ist die jeweilige
Dienststelle verantwortlich.
GASTDIENSTSTELLEN
Die Dienstberechtigung bei anderen Abteilungen als der eigenen Heimatdienststelle muss in der
LVDB des Landesverbandes Niederösterreich durch die Heimatdienststelle gepflegt werden.
Diese Dienstberechtigung wird dann automatisch in das Dienstplanprogramm übernommen.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 5/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
EINSTIEG ZU RPSWEB
Geben Sie in Ihrem Webbrowser folgendes ein:
https://rpsweb.n.roteskreuz.at
Beim ersten Einstieg werden Sie einen Warnhinweis wegen des fehlenden Sicherheitszertifikates
der Website erhalten.
Sie können den Hinweis durch einen Klick auf „Laden der Website fortsetzen“ (1) ignorieren.
Aus Sicht der Nutzerfreundichkeit ist es jedoch zu empfehlen das benötigte Zertifikat den
(1)
angezeigten Hinweisen folgend herunter zu laden und zu installieren.
Sie finden die notwendigen Zertifikate auch unter folgener Webadresse:
https://secure.n.roteskreuz.at/downloads/
Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (1) auf der Loginseite an, um das Dienstplanungssystem
in vollem Umfang nutzen zu können.
(1)
(2)
Sollten Sie noch keine Zugangsdaten bekommen haben, können Sie diese über das
„Mitarbeiterportal“ (2) anfordern.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 6/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
ZUSENDUNG EINES PASSWORTES
Voraussetzung für die Zusendung eines Passwortes, ist eine eingetragene E-Mailadresse in der
LVDB. Sollte dort keine E-Mailadresse eingetragen sein, wenden Sie sich bitte an den
zuständigen Mitarbeiter Ihrer Dienststelle.
Um ein Passwort anzufordern, klicken Sie wie oben erwähnt auf „Mitarbeiterportal“ oder geben Sie
in der Adressleiste Ihres Browsers:
https://portal.n.roteskreuz.at
ein.
Auf
der
Loginseite
zum
Mitarbeiterportal, klicken Sie auf
„Sollten Sie ihre Zugangsdaten
vergessen haben, können Sie hier ein
neues Passwort anfordern.“ (1).
(1)
Geben Sie jetzt Ihre Dienstnummer (1)
ein und klicken Sie auf „Anfordern“ (2).
(2)
(1)
Nach dem Klick auf „Anfordern“ wird
ihnen
nebenstehender
Hinweis
angezeigt. In den nächsten Minuten
wird ihnen auf Ihre eingetragene EMailadresse ein Mail zugesandt.
Bestätigen Sie dieses Mail durch
einen Klick auf den Link den die
Nachricht enthält. Wenig später
erhalten Sie ein zweites Mail mit
ihrem Passwort.
Die Aktivierung ihres Passwortes kann bis zu 15min dauern.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 7/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
ÄNDERN DES PASSWORTES
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihr zugesandtes Passwort so bald als möglich ändern. Dazu
geben Sie in der Adressleiste Ihres Browsers wieder:
https://portal.n.roteskreuz.at
ein.
Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem zugesandten Passwort an. Der
Benutzername wurde Ihnen gleichzeitig mit Ihrem Passwort bekannt gegeben.
Nach dem Login wird Ihnen die Startseite des Mitarbeiterportals angezeigt.
(1)
Unter „Einstellungen“ (1) können Sie ihr Passwort ändern.
Geben Sie unter „altes Passwort“ (1)
das Ihnen zugesandte Passwort ein.
Unter „neues Passwort“ (2) geben Sie
Ihr persönliches, neues Passwort ein
und wiederholen Sie es (3). Zum
Abschluss
Klicken
Sie
auf
„Speichern“ (4).
Ihr Passwort muss gewisse Kriterien
(5) erfüllen. Diese sind ebenfalls auf
dieser Seite beschrieben.
(1)
(3)
(2)
(4)
(5)
Nun sollte einer Nutzung von RPSWeb nichts mehr im Wege stehen.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 8/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
AUFBAU UND VERWENDUNG VON RPSWEB
KURZBESCHREIBUNG DER KOPFLEISTE
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(1) Übersicht
Ist Ihre Startseite und zeigt Ihnen einen kleinen Überblick Ihrer Leistung
(2) Meine Dienste
Hier verwalten Sie Ihre Dienstplaneinträge
(3) Meine Abwesenheiten Hier verwalten Sie Ihre Absagen
(4) Dienstplan
Zeigt Ihnen Dienstpläne und ermöglicht Ihnen Einträge direkt am Dienstplan
(5) Planung
Ist Dienstplanern vorbehalten, ermöglicht Änderungen im Dienstplan
(6) Stammdaten
Zeigt Ihre persönlichen, planungsrelevanten Daten
ÜBERSICHT
Nach dem Einstieg in RPSWeb gelangen Sie automatisch auf die Übersichtsseite.
Das Auswahlmenü (1) begleitet Sie
durch alle Seiten und hilft Ihnen sich
zu Recht zu finden.
Die
Anzeige
„Meine
nächsten
Dienste“ (2) zeigt Ihnen im Überblick
Ihre nächsten bereits eingetragenen
Dienste. Ein Klick auf das Symbol vor
dem angezeigten Datum bringt sie
direkt
zum
betreffenden
Tagesdienstplan.
(1)
(2)
Die Anzeige der „Tagesinfos“ (3) gibt
spezielle
Informationen
zu
bestimmten Tagen wieder. Ein Klick
auf das Symbol vor dem angezeigten
Datum
bringt sie direkt zum
betreffenden Tagesdienstplan.
(3)
(4)
Die
Anzeige
„Meine
nächsten
Abwesenheiten“
(4)
zeigt
Ihre
nächsten
bereits
eingetragenen
Absagen an.
(5)
Die Anzeige „Statistik“ (5) zeigt ihnen
eine Leistungsübersicht zu Ihrer
Person.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 9/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
MEINE DIENSTE
Neuer Dienst
Die Funktion „Neuer Dienst“ benötigen Sie um einen Dienst einzutragen, der nicht den geforderten
Dienstzeiten des Zuteilungsplanes entspricht.
Neuen Dienst eintragen
Um einen Dienst einzutragen wählen Sie den betreffenden Tag im „Kalender“ (1) oder durch
Eingabe des Datums aus. Im nächsten Schritt wählen Sie die richtige Abteilung (Dienststelle) (2)
aus. Unter „Schicht“ (3) können Sie eine fixe Dienstzeit auswählen. Sollte keine der angezeigten
Dienstschichten passend sein können Sie in den nächsten Zellen (4) die Zeiten direkt eingeben.
Nun geben Sie noch die gewünschte Verwendung (5) ein. Die Dienstart (6) ist automatisch für Sie
voraus gewählt. Unter „Info“ (7) können Sie noch eine Nachricht für den Dienstplaner hinterlassen.
Nach dem Klick auf „Dienst erstellen“ (8) wir eine Zusammenfassung (9) angezeigt. Bestätigen Sie
diese Anzeige bitte mit „OK“ (10) falls alle Angaben richtig sind.
(1)
(9)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(10)
(7)
(8)
Meine Dienste
Die Funktion „Meine Dienste“ ermöglicht es Ihnen, unter Berücksichtigung auswählbarer Kriterien,
alle Ihre bereits eingetragenen Dienste anzusehen.
Dienste anzeigen
Um alle Ihre zukünftigen und bereits eingetragenen Dienste zu sehen, belassen Sie in allen
Feldern den *. Wollen Sie nur bestimmte Dienste sehen, können Sie durch Auswahl verschiedener
Kriterien (1) die Anzeige einschränken. Je nach Anzahl Ihrer Dienste müssen sie die Angabe in
„Max. Result“ (2) verändern. Falls Sie Ihre Dienste in einen gängigen elektronischen Kalender
exportieren wollen, können Sie das durch Setzen eines Häkchens bei „ICS-Download“ (3)
veranlassen.
(1)
(4)
(3)
Zum Abschluss klicken Sie auf „Aktualisieren“ (4).
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 10/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
Archiv-Dienste
Die Funktion „Archiv-Dienste“ zeigt ihnen einen Rückblick auf jeden einzelnen Ihrer bereits
geleisteten Dienste.
Archiv-Dienste anzeigen
Wählen Sie die benötigte Abteilung, das Monat und das Jahr aus (1). Zum Abschluss klicken Sie
auf „Aktualisieren“ (2).
(1)
(2)
Belassen Sie bei Abteilung den *, werden alle Dienste in allen berechtigten Abteilungen angezeigt.
Setzen Sie bei Monat den *, werden alle Dienste des ausgewählten Jahres angezeigt.
Statistik
Die Funktion „Statistik“ ermöglicht Ihnen, unter Berücksichtigung auswählbarer Kriterien, eine
Auswertung Ihrer bereits geleisteten Stunden.
Statistik anzeigen
Wählen Sie die benötigte Abteilung, das Monat und das Jahr aus (1). Sie können zwischen zwei
unterschiedlichen Gruppierungen (2) wählen.
Nach Verwendung:
nach Dienstart:
(1)
(1)
(2)
(2)
(3)
(3)
Zum Abschluss klicken Sie auf „Aktualisieren“ (3).
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 11/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
MEINE ABWESENHEITEN
Neue Abwesenheit
Die Funktion „Neue Abwesenheit“ benötigen Sie um etwaige Dienstverhinderungen eintragen zu
können.
Neue Abwesenheit buchen
(1)
(2)
(2)
(3)
(3)
(4)
(5)
Um eine Abwesenheit bekannt zu geben, wählen Sie bitte einen
Grund (1) für Ihre Dienstverhinderung. Weiters geben Sie das
Beginndatum (2) und das Enddatum (3) ein bzw. klicken Sie in den
entsprechenden Kalender. Im Freitextfeld (4) können Sie noch eine
Information an den Dienstplaner hinterlassen. Nach dem Klick auf
„Absage erstellen“ (5) wird eine Zusammenfassung (6) angezeigt.
Bestätigen Sie diese Anzeige bitte mit „OK“ (7) falls alle Angaben
richtig sind.
(6)
(7)
Neue Abwesenheit bei eingetragenem Dienst buchen
Sie können bis zu der Sieben-Tage-Sperrfrist vor einem eingetragenen Dienst jederzeit
Abwesenheiten einbuchen. Fällt ein Abwesenheitseintrag in diese Frist wird Ihnen folgende
Mitteilung angezeigt:
In diesem Fall kontaktieren Sie Ihren dienstplanverantwortlichen Vorgesetzten.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 12/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
Meine Abwesenheiten
Die Funktion „Meine Abwesenheiten“ ermöglicht es Ihnen, unter Berücksichtigung auswählbarer
Kriterien, alle Ihre bereits eingetragenen Abwesenheiten anzusehen.
Abwesenheiten anzeigen
Um alle Ihre zukünftigen und bereits eingetragenen Abwesenheiten zu sehen, belassen Sie in
allen Feldern den *. Wollen Sie nur bestimmte Abwesenheiten sehen, können Sie durch Auswahl
verschiedener Kriterien (1) die Anzeige einschränken. Je nach Anzahl Ihrer Abwesenheiten
müssen Sie die Angabe in „Max. Result“ (2) verändern. Falls Sie Ihre Abwesenheiten in einen
gängigen elektronischen Kalender exportieren wollen, können Sie das durch Setzen eines
Häkchens bei „ICS-Download“ (3) veranlassen.
(1)
(2)
(4)
(3)
Zum Abschluss klicken Sie auf „Aktualisieren“ (4).
Archiv-Abwesenheiten
Die Funktion „Archiv-Abwesenheiten“ zeigt Ihnen einen Rückblick auf jeden einzelnen Ihrer
eingetragenen Abwesenheiten.
Archiv-Abwesenheiten anzeigen
Wählen Sie die benötigte Abteilung, das Monat und das Jahr aus (1). Zum Abschluss klicken Sie
auf „Aktualisieren“ (2).
(1)
(2)
Belassen Sie bei Abteilung den *, werden alle Dienstverhinderungen in allen berechtigten
Abteilungen angezeigt. Setzen Sie bei Monat den *, werden alle Abwesenheiten des
ausgewählten Jahres angezeigt.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 13/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
DIENSTPLAN
Zuteilungsplan
Die Funktion „Zuteilungsplan“ unter dem Reiter „Dienstplan“ dient dem einzelnen Mitarbeiter um
sich in den bereits vorgegebenen Dienstplan eintragen zu können.
Zuteilungsplan anzeigen
Um einen oder mehrere Tagespläne
anzeigen zu lassen, geben Sie das
betreffende Datum ein oder klicken es im
Kalender (1) an. Nach Auswahl der
anzuzeigenden Abteilung (2) wählen Sie
bitte wie viele Folgetage (3) angezeigt
werden sollen. Es steht ihnen auch die
Möglichkeit
zur
Verfügung
nur
„Tagdienste“ oder „Nachtdienste“ (4)
auszuwählen. Standard ist die Anzeige
des gesamten Dienstplanes.
Zum
Abschluss
„Aktualisieren“ (5).
klicken
Sie
(1)
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
auf
Die Ansicht des Tagesplanes beinhaltet folgende Informationen:
(1)
(2)
(1) Name der angezeigten
Abteilung
(3a)
(2) Datum des angezeigten
Planungstages
(3) Planübersicht unterteilt in:
(3b)
a. Tag – grau hinterlegt
b. Nacht – blau hinterlegt
(4) Ressourcenpool
(4)
Unbesetzte, verpflichtende Positionen sind rot hinterlegt und unbesetzte, optionale Positionen sind
durch grüne Schrift gekennzeichnet.
Der „Ressourcenpool“ zeigt Ressourcen, die eine Dienstzeit eingetragen haben, aber noch zu
keiner Planposition zugeteilt sind.
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 14/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
Planposition besetzen
Um eine Planposition zu besetzen klicken Sie auf die gewünschte Planposition (1). Ein
Dialogfenster mit den Daten der Planposition (2) wird angezeigt. Bei Dienstart (3) ist Ihre
grundsätzliche Verwendungsart standardisiert hinterlegt. Verschiedene Planpositionen können
eine Änderung erforderlich machen. Unter „Info“ (4) können Sie noch eine Nachricht für den
Dienstplaner hinterlassen.
(2)
(3)
(1)
(4)
(5)
Mit einem Klick auf „Zuteilen“ (5) bestätigen Sie die Dienstbuchung.
Um eine Dienstzusage wieder rückgängig zu machen nutzen Sie bitte die Funktion „Neue
Abwesenheit“. Beachten Sie aber die sieben Tage Sperrfrist vor einem eingetragenen Dienst.
Offene Positionen
Die Funktion „offene Positionen“ erleichtert es Ihnen, offene Positionen im Dienstplan zu finden
und diese zu besetzen.
Offene Position besetzen
Um offene Planpositionen von einem
oder
mehreren
Tagesplänen
anzeigen zu lassen, geben Sie das
betreffende Datum ein oder klicken
es im Kalender (1) an. Nach Auswahl
der anzuzeigenden Abteilung (2)
wählen Sie bitte ob die Suche auf
„Tagdienste“ oder „Nachtdienste“
eingeschränkt werden soll (3). Es
steht Ihnen auch die Möglichkeit zur
Verfügung die angezeigten Dienste
auf Grund der Dienstlänge (4)
auszuwählen.
Die
Anzahl
der
angezeigten Tage (5) können Sie
ebenfalls
auswählen.
Optionale
Planpositionen werden angezeigt,
wenn
Sie
das
entsprechende
Häkchen (6) entfernen.
(1)
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
Zum Abschluss klicken Sie auf „Aktualisieren“ (7).
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 15/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
Nun werden Ihnen alle offenen Positionen in dem von Ihnen gewählten Zeitraum angezeigt. Die
Anzeige enthält folgende Informationen:
(1) Datum
(2)
(4)
(2) Dienstzeit
(5)
(3) Fehlende Planposition
(1)
(6)
(3)
(4) Bereits zugeteilte Ressourcen
Sie können nun auswählen, ob Sie durch klicken auf „Dienst erstellen“ (5) eine Pooleinmeldung
vornehmen wollen, oder ob Sie durch klicken auf „Zuteilen“ (6) die fehlende Planposition direkt
besetzen wollen.
Ein Dialogfenster mit den Daten der Planposition (1) wird angezeigt. Bei
Dienstart (2) ist Ihre grundsätzliche Verwendungsart standardisiert
hinterlegt. Verschiedene Planpositionen können eine Änderung
erforderlich machen. Unter „Info“ (3) können Sie noch eine Nachricht für
den Dienstplaner hinterlassen. Mit einem Klick auf „OK“ (4) bestätigen
Sie die Dienstbuchung.
(1)
(2)
(3)
(4)
Hochrechnung
Die Funktion „Hochrechnung“ zeigt unbesetzte Planpositionen auf die auch nicht durch geschickte
Verwendung aller im Pool befindlichen Ressourcen besetzbar sind. Dies kann zur Ausweisung
von Dienstteilen führen die keiner ganzen Dienstschicht entsprechen.
Offene Position besetzen
(1)
Um die für die Hochrechnung relevanten
Dienstplanpositionen von einem oder
mehreren Tagesplänen anzeigen zu
lassen, geben Sie das betreffende
Datum ein oder klicken es im Kalender
(1)
an.
Nach
Auswahl
der
anzuzeigenden Abteilung (2) wählen Sie
bitte ob die Suche auf „Tagdienste“ oder
„Nachtdienste“ einschränkt werden soll
(3). Es steht Ihnen auch eine
Möglichkeit zur Verfügung um die
angezeigten Dienste auf Grund der
Dienstlänge (4) auszuwählen. Die
Anzahl der angezeigten Tage (5)
können Sie ebenfalls auswählen. Zum
Abschluss klicken Sie auf „Aktualisieren“
(6).Es
werden
alle
offenen
Planpositionen angezeigt. Durch einen
Klick auf „Dienst erstellen“ (7) öffnet sich
ein Dialogfeld.
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
Ein Dialogfenster mit den Daten der Planposition (1) wird angezeigt.
Bei Dienstart (2) ist Ihre grundsätzliche Verwendungsart standardisiert
hinterlegt. Verschiedene Planpositionen können eine Änderung
erforderlich machen. Unter „Info“ (3) können Sie noch eine Nachricht für
den Dienstplaner hinterlassen. Mit einem Klick auf „OK“ (4) bestätigen
Sie die Dienstbuchung.
Diese Dienstbuchung
angezeigt!
wird
ausschließlich
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
im
Seite 16/24
Ressourcenpool
(1)
(2)
(3)
(4)
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
STAMMDATEN
Hier werden alle relevanten Daten, die Sie bekannt gegeben haben, angezeigt. Änderungen sind
im Intranet des Landesverbandes Niederösterreich auf der „ICH-Seite“ durchzuführen.
(1)
Mit einem Klick auf „Intranet“ (1) werden sie zur „ICH-Seite“ weitergeleitet
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 17/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
GLOSSAR
FORDERTYPEN
Kürzel
Kürzelbeschreibung
Pflichtpositionen
Wahlpositionen
BKTW
Behelfskrankentransportwagen
KFZ_BKTW_B
FBB
MA
KTW
Krankentransportwagen
KFZ_KTW_B
FKB
SR1
SR2
KTW-B
Krankentransportwagen-B
KFZ_KTW_B
FKB
SR1
SR2
RTW
Rettungswagen < 3,5 t
KFZ_RTW_B
FRB
SR1
SR2
RTW_C
Rettungswagen > 3,5 t
KFZ_RTW_C
FRC
SR1
SR2
RTW-N
Rettungswagen-N < 3,5 t
KFZ_RTW_B
FRB
SR1
SR2
RTW-N_C
Rettungswagen-N > 3,5 t
KFZ_RTW_C
FRC
SR1
SR2
RTW E
RTW Ersatz
KFZ_KTW_B
FRB
SR1
SR2
NEF
Notarzteinsatzfahrzeug
KFZ_NEF
FNB-NEF
SN2
ANA
NEF E
Notarzteinsatzfahrzeug Ersatz
KFZ_BKTW
FNB-NEF
SN2
ANA
NAW
Notarztwagen < 3,5 t
KFZ_NAW_B
FNB
SN1
SN2
ANA
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 18/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
NAW_C
Notarztwagen > 3,5 t
KFZ_NAW_C
FNC
SN1
SN2
ANA
NAW E
Notarztwagen Ersatz
KFZ_KTW_B
FNB
SN1
SN2
ANA
SNAW
Sekundär Notarztwagen < 3,5 t
KFZ_NAW_B
FRB
SN1
SN2
ANA
SNAW_C
Sekundär Notarztwagen > 3,5 t
KFZ_NAW_C
FRC
SN1
SN2
ANA
SNAW E
Sekundär Notarztwagen Ersatz
KFZ_KTW_B
FRB
SN1
SN2
ANA
Dienstführung
Dienstführender
DF1
DF2
Dienstaufsicht
Dienstaufsicht
DA
Büro
Bürodienst
1 x MA
4 x MA
Hygiene
KFZ Hygiene
MA
KFZ_ALL_B
KFZ_ALL_C
2 x MA
Innendienst
Innendienst
5 x MA
Sonderdienst
Sonderdienst
5 x MA
Reise mit B
Dienstreise mit RK KFZ_B
KFZ_ALL_B
FAB
4 x MA
Reise mit C
Dienstreise mit RK KFZ_C
KFZ_ALL_B
FAC
4 x MA
Reise ohne
Dienstreise ohne RK KFZ
MA
4 x MA
Bereitschaft
Dienstführung
Rufbereitschaft Dienstführende
DF1
Bereitschaft
Rufbereitschaft NAW
KFZ_NAW_B
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 19/24
SN2
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
NAW
FNB
SN1
ANA
Bereitschaft
NAW_C
Rubereitschaft NAW_C
KFZ_NAW_C
FNB
SN1
SN2
ANA
Bereitschaft
RTW
Rufbereitschaft RTW
KFZ_RTW_B
FRB
SR1
SR2
Bereitschaft
RTW_C
Rufbereitschaft RTW_C
KFZ_RTW_C
FRC
SR1
SR2
Bereitschaft
KTW
Rufbereitschaft KTW
KFZ_KTW_B
FKB
SR1
SR2
Bereitschaft
BKTW
Rufbereitschaft BKTW
KFZ_BKTW_B
FBB
MA
Bereitschaft
Personal
Rufbereitschaft
allgemein
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
für
MA
Seite 20/24
5 x MA
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
QUALIFIKATIONEN
Mitarbeiter
Kürzel
Kürzelbeschreibung
Ausbildung
MA
Mitarbeiter
Angemeldet beim RK lt. LVDB
FAB
Fahrer Allgemein B-Schein
Führerschein B
FAC
Fahrer Allgemein C-Schein
Führerschein C
FBB
Fahrer BKTW B-Schein
SEF Prüfung, Führerschein B
FKB
Fahrer KTW B-Schein
SEF Prüfung, Führerschein B
FRB
Fahrer RTW B-Schein
SEF Prüfung, Führerschein B
FRC
Fahrer RTW C-Schein
SEF Prüfung, Führerschein C
FNB
Fahrer NAW B-Schein
SEF Prüfung, Führerschein B,
Geprüfter Rettungssanitäter
FNB-NEF
Fahrer NEF B-Schein
SEF Prüfung, Führerschein B
Geprüfter Notfallsanitäter
FNC
Fahrer NAW C-Schein
SEF Prüfung, Führerschein C
Geprüfter Notfallsanitäter
SR2
Sanitäter
Rettungsdienst
Ausbildung
in
Rettungssanitäter in Ausbildung
SR1
Sanitäter Rettungsdienst
SN2
Sanitäter
Notarztdienst
Ausbildung
SN1
Sanitäter Notarztdienst
Geprüfter
u.
Notfallsanitäter
ANA
Arzt Notarzt
Notarzt
DF2
Dienstführender in Ausbildung
Erfahrung im Rettungsdienst
DF1
Dienstführender
unmittelbare Leitung des RKT
Dienstbetrieb
FK 1
DA
Dienstaufsicht
Tätigkeiten lt.
2006/16
FK 2
Geprüfter u. rezertifizierter RS
in
Notfallsanitäter in Ausbildung
rezertifizierter
Infoschreiben
X_Filter_LBA
Filterfunktion für Lehrbeauftragte
Irgendeine Lehrbefähigung dzt. nicht
näher deklariert
X_Filter_MA_H
Filterfunktion für Hauptamtliche
MA
-
X_Filter_MA_H_RKT
Filterfunktion für Hauptamtliche
MA im RKT
-
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 21/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
X_Filter_MA_Z
Filterfunktion für Zivildiener
-
X_Filter_MA_Z_RKT
Filterfunktion für Zivildiener im
RKT
-
X_Filter_MA_E
Filterfunktion für Ehrenamtliche
MA
-
X_Filter_MA_E_RKT
Filterfunktion für Ehrenamtliche
MA im RKT
-
X_Filter_MA_EX
Filterfunktion für Externe MA
-
X_Filter_MA_PAS
Filterfunktion für Praxisanleiter
-
Kraftfahrzeuge
Kürzel
Kürzelbeschreibung
KFZ_BKTW_B
Behelfskrankentransportwagen
KFZ_KTW_B
Krankentransportwagen
KFZ_RTW_B
Rettungswagen < 3,5 t
KFZ_RTW_C
Rettungswagen > 3,5 t
KFZ_NAW_B
Notarztwagen < 3,5 t
KFZ_NAW_C
Notarztwagen > 3,5 t
KFZ_NEF_B
Notarzteinsatzfahrzeug
KFZ_GSD
KFZ im GSD Bereich
KFZ_ALL
RK Fahrzeug
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 22/24
01.02.2011
RPSWeb-Handbuch Mitarbeiter
NOTIZEN
RPS-WEB-Handbuch_RK NÖ_Mitarbeiter_v1.0
© Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ
Seite 23/24
01.02.2011
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement