Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und

Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und
Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und
Umweltverträglichkeit
Benutzerhandbuch
©© Copyright 2012 Hewlett-Packard
Development Company, L.P.
Bluetooth ist eine Marke ihres Inhabers und
wird von Hewlett-Packard Company in
Lizenz verwendet. ENERGY STAR ist eine
eingetragene Marke der Regierung der
USA. Java ist eine Marke von Sun
Microsystems. Microsoft, Windows und
Windows Vista sind eingetragene Marken
der Microsoft Corporation in den USA.
Hewlett-Packard („HP“) haftet –
ausgenommen für die Verletzung des
Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder
nach dem Produkthaftungsgesetz – nicht
für Schäden, die fahrlässig von HP, einem
gesetzlichen Vertreter oder einem
Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Die
Haftung für grobe Fahrlässigkeit und
Vorsatz bleibt hiervon unberührt.
Inhaltliche Änderungen dieses Dokuments
behalten wir uns ohne Ankündigung vor.
Die Informationen in dieser
Veröffentlichung werden ohne Gewähr für
ihre Richtigkeit zur Verfügung gestellt.
Insbesondere enthalten diese
Informationen keinerlei zugesicherte
Eigenschaften. Alle sich aus der
Verwendung dieser Informationen
ergebenden Risiken trägt der Benutzer.
Die Garantien für HP Produkte werden
ausschließlich in der entsprechenden, zum
Produkt gehörigen Garantieerklärung
beschrieben. Aus dem vorliegenden
Dokument sind keine weiter reichenden
Garantieansprüche abzuleiten.
Zweite Ausgabe: Juli 2012
Erste Ausgabe: März 2012
Teilenummer des Dokuments: 689409-042
Hinweise zu diesem Handbuch
In diesem Handbuch sind Informationen zu Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit
enthalten, die den US-amerikanischen, kanadischen und internationalen Bestimmungen für
Notebooks, Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations entsprechen.
VORSICHT! In dieser Form gekennzeichneter Text weist auf Verletzungs- oder Lebensgefahr bei
Nichtbefolgen der Anleitungen hin.
ACHTUNG: In dieser Form gekennzeichneter Text weist auf die Gefahr von Hardware-Schäden
oder Datenverlust bei Nichtbefolgen der Anleitungen hin.
HINWEIS: In dieser Form gekennzeichneter Text weist auf wichtige Zusatzinformationen hin.
iii
iv
Hinweise zu diesem Handbuch
Inhaltsverzeichnis
1 Zulassungshinweise für Notebooks ............................................................................................................. 1
FCC-Hinweis ........................................................................................................................................ 2
Änderungen ......................................................................................................................... 2
Kabel .................................................................................................................................... 2
Konformitätserklärung für Produkte mit dem FCCLogo (nur USA) ................................... 3
Produkte mit WLAN-Geräten oder HP UMTS-/WWAN-Modulen ......................................... 4
Hinweis für Brasilien ............................................................................................................................. 4
Hinweise für Kanada ............................................................................................................................ 5
Zulassungshinweise für die Europäische Union ................................................................................... 6
Konformitätserklärung .......................................................................................................... 6
Produkte mit Wireless-Modulen (EMF) ............................................................... 7
Produkte für drahtlose Netzwerkgeräte im 2,4-GHz-Band. ................................. 7
Frankreich ........................................................................................... 7
Europäische Erklärung zum Telefonnetz (Modem/Fax) ...................................... 8
Hinweis zur Ergonomie ....................................................................................... 8
Germany (Deutscher Text) ................................................................. 8
Hinweise für Japan ............................................................................................................................... 9
WLAN-, WWAN- und Bluetooth Zertifizierungszeichen ....................................................... 9
Hinweise für Südkorea ....................................................................................................................... 10
Hinweis für Mexiko ............................................................................................................................. 10
Wireless-Hinweis für Singapur ........................................................................................................... 10
WWAN-Hinweis für Thailand .............................................................................................................. 11
Hinweise für Taiwan ........................................................................................................................... 11
WLAN-802.11a-Geräte ...................................................................................................... 11
WLAN-802.11b-Geräte ...................................................................................................... 11
Hinweis für Flugreisen ........................................................................................................................ 12
Hinweise zu durch den Benutzer austauschbaren Akkus bzw. Batterien .......................................... 12
ENERGY STAR®-Konformität ........................................................................................................... 12
Konformität des Lasers ...................................................................................................................... 13
Hinweise zu Modems ......................................................................................................................... 13
Telekommunikationsgerätezulassung ............................................................................... 14
Modembestimmungen der USA ......................................................................................... 14
v
Modemerklärungen für die USA ........................................................................................ 16
Kanadische Modembestimmungen ................................................................................... 17
Japanische Modembestimmungen .................................................................................... 17
Neuseeländische Modembestimmungen ........................................................................... 17
Sprachunterstützung ......................................................................................... 18
Hinweis zu Netzkabeln ....................................................................................................................... 18
Hinweis zu Netzkabeln für Japan ...................................................................................... 18
Gleichstromstecker des HP Netzteils ................................................................................ 18
Hinweis der Macrovision Corporation ................................................................................................. 19
2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations ....................... 20
Hinweise zum Modem ........................................................................................................................ 20
Zulassung von Telekommunikationsgeräten ..................................................................... 20
Modembestimmungen der USA ......................................................................................... 21
Kanadische Modembestimmungen ................................................................................... 22
Japanische Modembestimmungen .................................................................................... 22
Neuseeländische Modembestimmungen ........................................................................... 22
Sprachunterstützung ......................................................................................... 23
Hinweise zur elektromagnetischen Kompatibilität .............................................................................. 24
Hinweis der Federal Communications Commission (FCC) ............................................... 24
Änderungen ....................................................................................................... 24
Kabel ................................................................................................................. 24
Konformitätserklärung für Produkte mit dem FCC-Logo – nur USA ................. 25
Produkte mit WLAN-Bauteilen .......................................................................... 25
Telekommunikationsbestimmungen Australien ................................................................. 25
Hinweis für Brasilien .......................................................................................................... 26
Hinweis für Kanada ............................................................................................................ 26
Zulassungshinweise für die Europäische Union ................................................................ 26
Declaration of Conformity .................................................................................. 26
Produkte mit Wireless-Modulen ........................................................ 27
Produkte für drahtlose Netzwerkgeräte im 2,4-GHz-Band. .............. 28
Europäische Erklärung zum Telefonnetz (Modem/Fax) ................... 28
Hinweis zur Ergonomie ..................................................................... 29
Hinweis für Japan .............................................................................................................. 29
Drahtloses lokales Netzwerk und Bluetooth-Zertifizierungskennzeichen .......... 29
Hinweise für Südkorea ....................................................................................................... 30
Hinweis für Mexiko ............................................................................................................. 30
Hinweis zur Funkentstörung in Taiwan .............................................................................. 30
3 Sicherheitshinweise für Notebooks ............................................................................................................ 31
Sicherheitshinweis zu Hitze ................................................................................................................ 31
vi
Hinweis zu möglichen Sicherheitsrisiken ........................................................................................... 31
Hinweise zu durch den Benutzer austauschbaren Akkus bzw. Batterien .......................................... 32
Hinweis zur Headset- und Ohrhörerlautstärke ................................................................................... 32
Hinweise zu Netzkabeln ..................................................................................................................... 33
Reinigen der Tastatur ......................................................................................................................... 33
Hinweis für Reisen ............................................................................................................................. 33
Sicherheitshinweise für China ............................................................................................................ 34
China: Hinweis zur Höhenlage .......................................................................................... 34
China: Hinweis zum Einsatz in tropischen Gebieten ......................................................... 34
Norwegen und Schweden: Hinweis zur Erdung von Kabeln für Produkte mit einem TV-Tuner ......... 34
4 Sicherheitshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations ........................ 35
Wichtige Sicherheitshinweise ............................................................................................................. 35
Installationsbedingungen .................................................................................................................... 36
Hinweis zum Austausch von Batterien und Akkus ............................................................................. 36
Hinweis zur Headset- und Ohrhörerlautstärke ................................................................................... 37
Lasersicherheit ................................................................................................................................... 37
Anforderungen an Netzteil und Netzkabel .......................................................................................... 38
Erdungsanforderungen für Stromversorgung der Schutzklasse 1 ..................................... 38
Dänemark .......................................................................................................... 38
Finnland ............................................................................................................ 38
Norwegen .......................................................................................................... 38
Schweden ......................................................................................................... 38
Anforderungen an das Netzteil .......................................................................................... 38
Zum Gebrauch in Norwegen ............................................................................. 38
Anforderungen an das Netzkabel ...................................................................................... 38
Anforderungen an Netzkabel in Japan .............................................................................. 39
Quetsch- und Klemmgefahr ............................................................................................................... 39
Sicherheitshinweise für China ............................................................................................................ 40
China: Hinweis zur Höhenlage .......................................................................................... 40
China: Hinweis zum Einsatz in tropischen Gebieten ......................................................... 41
Akustikhinweise für Deutschland ........................................................................................................ 41
5 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Notebooks .................................................................................. 42
Recycling von Elektronikschrott und Akkus ........................................................................................ 42
Entsorgung von Altgeräten durch Benutzer ....................................................................................... 42
Chemische Stoffe ............................................................................................................................... 42
Umwelthinweise für China: ................................................................................................................. 43
Beschränkung gefährlicher Stoffe in China (RoHS) ........................................................................... 43
Erklärung zur stofflichen Zusammensetzung für Japan ..................................................................... 46
Mexikanisches Gesetz zur nachhaltigen Nutzung von Energie ......................................................... 46
vii
Türkei – Richtlinie für elektrische und elektronische Geräte .............................................................. 46
RoHS-Richtlinie der Ukraine .............................................................................................................. 47
Materialien mit Perchlorat – —es gelten ggf. spezielle Richtlinien ..................................................... 47
6 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal
Workstations ..................................................................................................................................................... 48
Wiederverwertung von elektronischer Hardware und Akkus .............................................................. 48
Entsorgung von Altgeräten durch Benutzer ....................................................................................... 48
ENERGY STAR®-Qualifizierung (bestimmte Modelle) ...................................................................... 49
Chemische Stoffe ............................................................................................................................... 50
Bestimmung zu Quecksilber ............................................................................................................... 50
Materialien mit Perchlorat – –es gelten ggf. spezielle Richtlinien ...................................................... 50
Beschränkung gefährlicher Stoffe in China (RoHS) ........................................................................... 51
The Table of Toxic and Hazardous Substances/Elements and their Content ................... 52
IT ECO-Deklarationen ........................................................................................................................ 53
Hinweis zur RoHS-Richtlinie für Japan .............................................................................................. 53
Ley para el Aprovechamiento Sustentable de la Energía de México (Mexico Sustainable Energy
Use Law) ............................................................................................................................................ 53
Türkische EEE-Regelung ................................................................................................................... 54
Україна обмеження на наявність небезпечних речовин (Ukraine restriction of hazardous
substances) ........................................................................................................................................ 54
Index ................................................................................................................................................................... 55
viii
1
Zulassungshinweise für Notebooks
In diesem Kapitel finden Sie landes- und regionenspezifische Zulassungshinweise für
kabelgebundene und Wireless-Geräte sowie entsprechende Konformitätsinformationen für das
Computerprodukt. Einige dieser Hinweise gelten möglicherweise nicht für Ihr Produkt.
Ihr Produkt ist möglicherweise mit einem oder mehreren integrierten Wireless-Geräten ausgestattet.
In einigen Umgebungen ist die Verwendung von Wireless-Geräten möglicherweise verboten oder
eingeschränkt. Solche Einschränkungen können an Bord von Flugzeugen, in Krankenhäusern, in der
Umgebung von Explosivstoffen oder unter anderen gefährlichen Bedingungen gelten. Wenn Sie sich
nicht sicher sind, welche Vorschriften für die Verwendung dieses Produkts gelten, fragen Sie vor dem
Einschalten um Erlaubnis.
Um ein Hardwaregerät wie z. B. ein WLAN-Gerät zu erkennen, führen Sie die entsprechenden
Schritte für das Betriebssystem auf Ihrem Computer aus:
Gehen Sie unter Windows Vista® wie folgt vor:
1.
Wählen Sie Start > Computer > Systemeigenschaften.
2.
Klicken Sie auf der linken Seite auf Geräte-Manager.
Gehen Sie unter neueren Windows Betriebssystemen wie Windows 7 wie folgt vor:
▲
Wählen Sie Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Geräte-Manager.
Gehen Sie unter anderen Betriebssystemen als Windows gemäß den Anleitungen für Ihr
Betriebssystem zum Erkennen eines Hardwaregeräts (wie z. B. eines WLAN-Geräts) vor.
Zulassungszeichen für Ihr Land bzw. Ihre Region finden Sie auf der Unterseite des Produkts,
entweder unter dem Akku, unter einer vom Benutzer abnehmbaren Abdeckung (oder an einer
anderen für Benutzer zugänglichen Stelle) oder auf dem Wireless- oder Modemmodul.
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die FCC-IDs für Funkmodule in Ihrem Notebook
(beispielsweise Bluetooth, WLAN oder WWAN) anzuzeigen:®
1.
Schalten Sie den Computer ein, oder starten Sie ihn neu. Drücken Sie esc, während die
Meldung „Press the ESC key for Startup Menu“ (ESC drücken, um das Startmenü zu öffnen)
unten im Bildschirm angezeigt wird.
2.
Drücken Sie f10, um BIOS-Setup aufzurufen.
3.
Wählen Sie das Menü System Configuration (Systemkonfiguration).
Die FCC-IDs werden unten im Bildschirm angezeigt.
ACHTUNG: Geräte, die nicht zum Verkauf oder zur Verwendung in den USA vorgesehen sind,
verfügen möglicherweise nicht über eine FCC-ID.
1
FCC-Hinweis
Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten für digitale Geräte der Klasse B (siehe
Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen). Diese Grenzwerte bieten einen ausreichenden Schutz gegen
Interferenzen bei Installationen im Wohnbereich. Das Gerät erzeugt und verwendet hochfrequente
Schwingungen und kann sie ausstrahlen. Wenn es nicht gemäß den Anleitungen installiert und
betrieben wird, können Störungen im Radio- und Fernsehempfang auftreten. In Ausnahmefällen
können bestimmte Installationen aber dennoch Störungen verursachen.
Sollte der Radio- und Fernsehempfang beeinträchtigt sein, was durch Aus- und Einschalten des
Geräts festgestellt werden kann, empfiehlt sich die Behebung der Störung durch eine oder mehrere
der folgenden Maßnahmen:
●
Richten Sie die Empfangsantenne neu aus.
●
Vergrößern Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
●
Verbinden Sie das Gerät mit der Steckdose eines anderen Stromkreises als der Steckdose des
Empfängers.
●
Bitten Sie Ihren Händler oder einen erfahrenen Radio- bzw. Fernsehtechniker um Hilfe.
Änderungen
Laut FCC-Bestimmungen ist der Benutzer darauf hinzuweisen, dass Geräte, an denen Änderungen
vorgenommen wurden, die von HP nicht ausdrücklich gebilligt wurden, vom Benutzer ggf. nicht
betrieben werden dürfen.
Kabel
Zur Einhaltung der FCC-Bestimmungen müssen für den Anschluss des Geräts abgeschirmte Kabel
mit RFI/EMI-Anschlussabschirmung aus Metall verwendet werden.
2
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Konformitätserklärung für Produkte mit dem FCCLogo (nur USA)
Dieses Gerät entspricht Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen. Der Betrieb dieses Geräts unterliegt
folgenden 2 Bedingungen:
1.
Das Gerät darf keine schädlichen Interferenzen erzeugen.
2.
Dieses Gerät muss gegen die empfangenen Störungen unempfindlich sein, auch gegen
Störungen, die unerwünschte Funktionen auslösen können.
Wenn Sie Fragen zu dem Produkt haben, die nicht mit dieser Erklärung zusammenhängen,
schreiben Sie bitte an:
Hewlett-Packard Company
P. O. Box 692000, Mail Stop 530113
Houston, TX 77269-2000, USA
Informationen zu dieser FCC-Erklärung erhalten Sie unter folgender Adresse:
Hewlett-Packard Company
P. O. Box 692000, Mail Stop 510101
Houston, TX 77269-2000, USA
Oder rufen Sie HP unter folgender Telefonnummer an: (USA) 281-514-3333.
Ihr Produkt können Sie anhand der am Produkt angebrachten Teile-, Serien- oder Modellnummer
identifizieren.
FCC-Hinweis
3
Produkte mit WLAN-Geräten oder HP UMTS-/WWAN-Modulen
Dieses Gerät darf nicht am selben Standort oder in Verbindung mit einer anderen Antenne bzw.
einem anderen Sender betrieben werden.
VORSICHT! Belastung durch hochfrequente Strahlung Die Strahlungsabgabe dieses Geräts
liegt unterhalb der FCC-Grenzwerte für hochfrequente Strahlung. Dennoch sollte das Gerät so
betrieben werden, dass während des normalen Betriebs von Tablet PCs und Notebooks ein Kontakt
mit Personen weitestgehend vermieden wird.
Während des normalen Betriebs von Tablet PCs und Notebooks mit einer Bildschirmdiagonalen von
maximal 30,5 cm (12 Zoll): Damit eine Überschreitung der FCC-Grenzwerte für hochfrequente
Strahlung vermieden wird, sollte sich niemand in einer Entfernung von weniger als 2,5 cm von den
Antennen aufhalten. Hinweise zur Position der Antennen für das drahtlose Netzwerk finden Sie in den
Computer-Benutzerhandbüchern.
Während des normalen Betriebs von Notebooks mit einer Bildschirmdiagonalen von mehr als
30,5 cm (12 Zoll): Damit eine Überschreitung der FCC-Grenzwerte für hochfrequente Strahlung
vermieden wird, sollten sich – auch wenn das Display des Computers geschlossen ist – keine
Personen in einer Entfernung von weniger als 20 cm von den Antennen aufhalten. Hinweise zur
Position der Antennen für das drahtlose Netzwerk finden Sie in den Computer-Benutzerhandbüchern.
ACHTUNG: Wenn Sie ein WLAN nach dem Standard IEEE 802.11a verwenden, darf dieses
Produkt nur in geschlossenen Räumen eingesetzt werden, weil es im Frequenzbereich von 5,15 bis
5,25 GHz arbeitet. Die FCC schreibt die Verwendung dieses Produkts im Frequenzbereich von 5,15
bis 5,25 GHz in geschlossenen Räumen vor, um mögliche Störungen von Systemen beweglicher
Funkdienste über Satelliten, die auf denselben Kanälen operieren, zu vermeiden. Hochleistungsradar
ist als primärer Nutzer der Frequenzbereiche von 5,25 bis 5,35 GHz und 5,65 bis 5,85 GHz
vorgesehen. Diese Radarstationen können Störungen an diesem Gerät verursachen oder es
beschädigen.
Hinweis für Brasilien
Este equipamento opera em caráter secundário, isto,é não tem direito a proteção contra interferência
prejudicial, mesmo de estações do mesmo tipo, e não pode causar interferência a sistemas
operando em caráter primário.
Este equipamento atende aos limites de Taxa de Absorção Específica referente à exposição a
campos elétricos, magnéticos e eletromagnéticos de radiofreqüências adotados pela ANATEL.
4
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Hinweise für Kanada
Dieses digitale Gerät der Klasse B entspricht sämtlichen Vorgaben der kanadischen Bestimmungen
für funkstörende Geräte. Wenn dieses Gerät WLAN- oder Bluetooth-fähig ist, entspricht das Gerät
dem/den Industry Canada-Standard(s) RSS für lizenzfreie Nutzung. Der Betrieb dieses Geräts
unterliegt folgenden Einschränkungen: (1) Dieses Gerät darf keine Interferenzen erzeugen und (2)
muss empfangene Interferenzen aufnehmen, obwohl diese zu Betriebsstörungen des Geräts führen
können.
VORSICHT! Belastung durch hochfrequente Strahlung: Die Strahlungsabgabe dieses Geräts liegt
unterhalb der von Industry Canada festgelegten Grenzwerte für hochfrequente Strahlung. Dennoch
sollte das Gerät so betrieben werden, dass ein Kontakt mit Personen während des normalen Betriebs
weitestgehend vermieden wird.
Während des normalen Betriebs von Tablet PCs und Notebooks mit einer Bildschirmdiagonalen von
maximal 30,5 cm (12 Zoll): Damit die Möglichkeit der Überschreitung der von Industry Canada
festgelegten Grenzwerte für hochfrequente Strahlung vermieden wird, sollte sich niemand in einer
Entfernung von weniger als 2,5 cm von den Antennen aufhalten. Hinweise zur Position der Antennen
für das drahtlose Netzwerk finden Sie in den Computer-Benutzerhandbüchern.
Während des normalen Betriebs von Notebooks mit einer Bildschirmdiagonalen von mehr als
30,5 cm (12 Zoll): Damit die Möglichkeit der Überschreitung der von Industry Canada festgelegten
Grenzwerte für hochfrequente Strahlung vermieden wird, sollten sich – auch wenn das Display des
Computers geschlossen ist – keine Personen in einer Entfernung von weniger als 20 cm von den
Antennen aufhalten. Hinweise zur Position der Antennen für das drahtlose Netzwerk finden Sie in den
Computer-Benutzerhandbüchern.
ACHTUNG: Wenn Sie ein WLAN nach dem Standard IEEE 802.11a verwenden, darf dieses
Produkt nur in geschlossenen Räumen eingesetzt werden, weil es im Frequenzbereich von 5,15 bis
5,25 GHz arbeitet. Industry Canada schreibt die Verwendung dieses Produkts im Frequenzbereich
von 5,15 bis 5,25 GHz in geschlossenen Räumen vor, um mögliche Störungen von Systemen
beweglicher Funkdienste über Satelliten, die auf denselben Kanälen operieren, zu vermeiden.
Hochleistungsradar ist als primärer Nutzer der Frequenzbereiche von 5,25 bis 5,35 GHz und 5,65 bis
5,85 GHz vorgesehen. Diese Radarstationen können Störungen an diesem Gerät verursachen oder
es beschädigen.
Die Antennen für dieses Gerät sind nicht austauschbar. Durch einen Versuch, auf die Antennen
zuzugreifen, wird Ihr Computer beschädigt.
Hinweise für Kanada
5
Zulassungshinweise für die Europäische Union
Konformitätserklärung
Produkte mit dem CE-Kennzeichen erfüllen mindestens eine der folgenden EU-Richtlinien:
●
Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EG)
●
EMV-Richtlinie (2004/108/EG)
●
Ecodesign-Richtlinie (2009/125/EG)
●
Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (1999/5/EG)
●
RoHS-Richtlinie (2011/65/EG)
Die CE-Konformität dieses Produkts gilt nur, wenn die Stromversorgung über ein Netzteil mit CEKennzeichen erfolgt (sofern zutreffend) und das Netzkabel von HP verwendet wird. Siehe dazu
„Anforderungen an das Netzkabel“ auf Seite 38.
Die Einhaltung dieser Richtlinien impliziert die Konformität mit den anwendbaren harmonisierten
europäischen Normen in der CE-Konformitätserklärung, die von HP für dieses Produkt bzw. diese
Produktfamilie ausgestellt wurde und (nur in englischer Sprache) im Rahmen der
Produktdokumentation oder auf der folgenden Website zur Verfügung steht: www.hp.eu/certificates
(Suchen Sie nach dem Namen des Produktmodells bzw. der Zulassungsmodellnummer (RMNNummer), die auf dem Zulassungsetikett steht.)
Die Konformität wird durch eine der folgenden Konformitätskennzeichnungen auf dem Produkt
angegeben:
●
Für Produkte ohne Telekommunikationsfunktionen sowie für Produkte mit
Telekommunikationsfunktionen, beispielsweise Bluetooth®, nach harmonisierten EU-Normen für
die Leistungsklasse unter 10 mW.
●
Für Produkte mit Telekommunikationsfunktionen, die keinen harmonisierten EU-Normen
entsprechen (gegebenenfalls wird die 4-stellige Nummer einer benannten Stelle zwischen der
CE-Kennzeichnung und dem Ausrufezeichen (!) eingefügt).
Siehe Zulassungsetikett auf dem Produkt.
Die Telekommunikations-Funktionalität dieses Produkts kann in den folgenden EU- und EFTALändern verwendet werden: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland,
6
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen,
Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden,
Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.
Die Kontaktadresse für Fragen bezüglich Zulassung lautet Hewlett-Packard GmbH, Dept./MS: HQTRE, Herrenberger Straße 140, 71034 Böblingen, Deutschland.
Produkte mit Wireless-Modulen (EMF)
Dieses Gerät erfüllt die internationalen Richtlinien für den Betrieb mit Funkfrequenzen.
Das Wireless-Modul in Ihrem Notebook ist ein Funksender und -empfänger. Das Gerät ist so
konzipiert, dass die von internationalen Richtlinien (ICNIRP) empfohlenen Grenzwerte für
hochfrequente Strahlung nicht überschritten werden. Diese Grenzwerte sind Bestandteil umfassender
Richtlinien, die die maximal zulässige Belastung durch hochfrequente Strahlung für die allgemeine
Bevölkerung festlegen. Die Richtlinien wurden von unabhängigen wissenschaftlichen Organisationen
durch die regelmäßige und gründliche Auswertung wissenschaftlicher Studien entwickelt. Das Gerät
erfüllt die Anforderungen der europäischen Richtlinie über Funkanlagen und TelekommunikationsEndeinrichtungen (1999/5/EG), einschließlich zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit des
Anwenders sowie anderer Personen.
Der Belastungsstandard für Mobilgeräte verwendet eine Maßeinheit, die als SAR (Specific Absorption
Rate – spezifische Absorptionsrate) bekannt ist.* Die SAR-Werte wurden ermittelt, indem das Gerät
in gebräuchlichen Betriebspositionen getestet wurde, während es mit seinem höchsten zulässigen
Leistungspegel in allen verwendeten Frequenzbändern sendet. Der tatsächliche SAR-Wert des
Geräts im Betrieb kann weit unterhalb des Maximalwertes liegen, da das Gerät immer nur mit der
Sendeleistung arbeitet, die benötigt wird, um eine Verbindung zum Netz herstellen zu können.
Wenn das Gerät im Notebook installiert ist, entspricht es den Richtlinien für hochfrequente Strahlung,
wenn die Antennen so positioniert werden, dass die Mindestentfernung zum Körper eingehalten wird.
Um Daten bzw. Nachrichten übertragen zu können, ist eine qualitativ gute Verbindung zwischen
Gerät und Netz erforderlich. In einigen Fällen kann sich die Übertragung von Daten bzw. Nachrichten
verzögern, bis eine entsprechende Verbindung verfügbar ist. Stellen Sie sicher, dass die empfohlene
Entfernung eingehalten wird, bis die Übertragung abgeschlossen ist.
*Die internationalen Richtlinien zur Funkentstörung schreiben vor, dass das SAR-Limit für
Mobilgeräte, die öffentlich eingesetzt werden, bei 2,0 Watt pro Kilogramm (W/kg) für einen Mittelwert
von etwa 10 Gramm Körpergewebe liegt. Die Richtlinien enthalten einen erheblichen
Sicherheitszuschlag, um die Öffentlichkeit zusätzlich zu schützen und Abweichungen der Messwerte
zu berücksichtigen. Die SAR-Werte können je nach den nationalen Meldevorschriften und dem
Funkband abweichen.
Dieses Gerät sendet und empfängt Funksignale. Bei normaler Verwendung wird durch einen Abstand
von 20 cm sichergestellt, dass die hochfrequente Strahlung die in australischen und
neuseeländischen Normen festgelegten Grenzwerte nicht überschreitet.
Produkte für drahtlose Netzwerkgeräte im 2,4-GHz-Band.
Frankreich
Der Betrieb dieses Produkts im 2,4-GHz-WLAN unterliegt gewissen Einschränkungen: Dieses
Produkt darf in geschlossenen Räumen im gesamten Frequenzband von 2400 MHz bis 2483,5 MHz
(Kanäle 1 bis 13) verwendet werden. Für den Einsatz im Freien darf nur das Frequenzband von
2400-2454 MHz (Kanäle 1-7) verwendet werden. Informationen zu den aktuellen Anforderungen
finden Sie unter http://www.arcep.fr.
Zulassungshinweise für die Europäische Union
7
L'utilisation de cet équipement (réseau local sans fil 2,4 GHz) est soumise à certaines restrictions :
cet équipement peut être utilisé à l'intérieur d'un bâtiment en utilisant toutes les fréquences de
2400 à 2483,5 MHz (Chaînes 1-13). Pour une utilisation à l'extérieur, seules les fréquences de
2400 à 2454 MHz (Chaînes 1-7) peuvent être utilisées. Pour les dernières restrictions, voir
http://www.arcep.fr.
Europäische Erklärung zum Telefonnetz (Modem/Fax)
Das Produkt erfüllt die Forderungen der R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG (Anhang II) und die
Forderungen für das CE-Kennzeichen. Aufgrund von Unterschieden der öffentlichen Telefonnetze in
den verschiedenen Ländern und Regionen gewährleistet die Zulassung selbst jedoch nicht in jedem
Fall den erfolgreichen Betrieb an jedem Netzanschlusspunkt eines öffentlichen Telefonnetzes.. Bei
Problemen sollten Sie sich zuerst an den Gerätelieferanten wenden.
Dieses Gerät wurde für den Betrieb mit analogen Mehrfrequenzwahlnetzen vorgesehen. Dieses
Gerät kann in öffentlichen Telefonnetzen, die nur Impulswahl verwenden, Probleme bei der Nutzung
des Internets haben. Wenden Sie sich wegen weiterer Hilfe an Ihren Netzbetreiber.
Hinweis zur Ergonomie
Germany (Deutscher Text)
Wird ein mobiler Computer für Bildschirmarbeitsaufgaben verwendet, wo die Richtlinie 90/270/EEG
(Bildschirmarbeitsrichtlinie) anzuwenden ist, wird eine geeignete externe Tastatur notwendig.
Abhängig von der Anwendung und der Aufgabe kann ein geeigneter externer Monitor erforderlich
sein, um vergleichbare Arbeitsbedingungen zu einem stationären Arbeitsplatz zu erreichen.
Ref: EK1-ITB 2000 (freiwillige GS-Zertifizierung)
Mobile Computer, welche das "GS" Zeichen tragen, entsprechen den ergonomischen Anforderungen
und sind nur für kurzzeitige Benutzung von Bildschirmarbeitsaufgaben geeignet.
Bei mobiler Nutzung mit ungünstigen Lichtverhältnissen (z.B. direkte Sonneneinstrahlung) kann es zu
Reflexionen und damit zu Einschränkungen der Lesbarkeit der dargestellten Zeichen kommen.
8
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Hinweise für Japan
WLAN-, WWAN- und Bluetooth Zertifizierungszeichen
この製品には、認証済みの無線機器を搭載しています。
This product contains certified radio equipment.
Hinweise für Japan
9
Hinweise für Südkorea
Hinweis für Mexiko
La operación de este equipo está sujeta a las siguientes dos condiciones: (1) este equipo puede que
no cause interferencia y (2) este equipo debe aceptar cualquier interferencia, incluyendo interferencia
que pueda ser causada por la operación no deseada.
Wireless-Hinweis für Singapur
Schalten Sie an Bord von Flugzeugen alle WWAN-Geräte aus. Die Verwendung dieser Geräte an
Bord von Flugzeugen ist nicht zulässig. Die Verwendung kann für den Betrieb des Flugzeugs
gefährlich sein und das Funknetz stören. Zuwiderhandelnde müssen mit einer Sperre oder
Verweigerung der Funkdienste und/oder rechtlichen Schritten rechnen.
Benutzer werden auf die Einschränkungen für die Verwendung von Funkeinrichtungen in
Kraftstoffdepots, chemischen Fabriken und Orten, an denen Sprengarbeiten im Gange sind,
hingewiesen.
Um einen zufrieden stellenden Betrieb des Geräts und die Sicherheit von Personen zu gewährleisten,
wird den Benutzern wie bei anderen Mobilfunkgeräten geraten, während des Betriebs des Geräts
einen ausreichenden Abstand von den Antennen einzuhalten.
Dieses Gerät wurde so entwickelt, dass es die anwendbaren Grenzwerte hinsichtlich der Belastung
durch hochfrequente Strahlungen einhält. Die Grenzwerte basieren auf wissenschaftlichen Richtlinien
und beinhalten einen Sicherheitsspielraum, um die Sicherheit aller Personen, unabhängig von
Gesundheitszustand und Alter, zu gewährleisten. Die Richtlinien zur Belastung durch hochfrequente
Strahlungen verwenden die spezifische Absorptionsrate (Specific Absorption Rate, SAR) als
Maßeinheit. Tests zur Ermittlung der SAR-Werte werden unter Verwendung standardisierter
Verfahren durchgeführt, wobei das Telefon mit seinem höchsten zulässigen Leistungspegel in allen
verwendeten Frequenzbändern sendet. Die SAR-Daten werden nach den CENELEC Standards
EN50360 und EN50361 bestimmt, die einen Grenzwert von 2 Watt pro Kilogramm (W/kg) zugrunde
legen, gemittelt über 10 Gramm Körpergewebe.
10
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
WWAN-Hinweis für Thailand
Dieses Telekommunikationsgerät entspricht den Bestimmungen der NTC.
Hinweise für Taiwan
WLAN-802.11a-Geräte
WLAN-802.11b-Geräte
WWAN-Hinweis für Thailand
11
Hinweis für Flugreisen
Die Verwendung elektronischer Geräte an Bord von Passagierflugzeugen ist nur mit Genehmigung
der Fluggesellschaft gestattet.
Hinweise zu durch den Benutzer austauschbaren Akkus
bzw. Batterien
Entsorgen Sie einen Akku oder eine Batterie nicht im allgemeinen Haushaltsmüll, wenn der Akku
bzw. die Batterie das Ende der Lebensdauer erreicht hat. Befolgen Sie die in Ihrem Gebiet geltenden
Gesetze und Vorschriften zur Entsorgung von Computerakkus und -batterien.
HP ermutigt Kunden zum Recycling von Elektronikschrott, original HP Druckkassetten und Akkus.
Weitere Informationen zu Recyclingprogrammen finden Sie auf der HP Website unter
http://www.hp.com/recycle.
Informationen zum Entfernen von durch den Benutzer austauschbaren Akkus und Batterien finden
Sie im Benutzerhandbuch im Lieferumfang des Produkts.
ENERGY STAR®-Konformität
Als ENERGY STAR Partner folgt Hewlett-Packard Company dem erweiterten Produktqualifizierungsund Zertifizierungsprozess der EPA’, um sicherzustellen, dass Produkte mit dem ENERGY STAR
Logo entsprechend den anwendbaren ENERGY STAR Richtlinien zum Senken des
Energieverbrauchs mit ENERGY STAR konform sind. Das folgende Logo ist auf allen ENERGY
STAR konformen Computern angebracht:
Das ENERGY STAR-Programm für Computer wurde von der EPA aufgelegt, um den
Energieverbrauch und Luftverschmutzungen durch Einsatz energiesparender Geräte in Büros,
Produktionseinrichtungen und Privathäusern zu reduzieren. Um dieses Ziel bei Produkten zu
erreichen, wird beispielsweise die Microsoft® Windows® Energiesparfunktion genutzt, um den
Energieverbrauch zu senken, wenn das Produkt nicht verwendet wird.
Die Energiesparfunktion ermöglicht dem Computer nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität, einen
Modus mit geringerem Energieverbrauch bzw. „“Energiesparmodus”“ einzuleiten. Bei Verwendung
eines externen ENERGY STAR konformen Monitors unterstützt die Funktion auch ähnliche
Energiesparfunktionen des Monitors. Um von möglichen Energieeinsparungen profitieren zu können,
wurde die Energiesparfunktion für den Betrieb über eine Netzstromquelle werksseitig
folgendermaßen konfiguriert:
●
Das Display wird nach 15 Minuten ausgeschaltet.
●
Der Energiesparmodus wird nach 30 Minuten eingeleitet.
Der Energiesparmodus wird durch Drücken der Betriebstaste/Energiespartaste beendet. Wenn das
Merkmal WOL (Wake On LAN) aktiviert ist, kann der Energiesparmodus auch durch ein Signal über
das Netzwerk beendet werden.
Weitere Informationen zu möglichen Energie- und Kosteneinsparungen mithilfe der
Energieverwaltungsfunktion finden Sie auf der EPA ENERGY STAR Website zur Energieverwaltung
unter http://www.energystar.gov/powermanagement.
12
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Weitere Informationen über das ENERGY STAR Programm und seine ökologischen Vorteile stehen
auf der EPA ENERGY STAR Website unter http://www.energystar.gov zur Verfügung.
Konformität des Lasers
VORSICHT! Die Verwendung von Einstellungs- oder Justierungsmethoden oder das Ausführen von
Verfahren, die nicht im Installationshandbuch des Lasergeräts aufgeführt sind, können zur
Freisetzung von gefährlicher Strahlung führen. Beachten Sie die folgenden Punkte, um die
Freisetzung lebensgefährlicher Strahlungen zu vermeiden:
Versuchen Sie nicht, das enthaltene Lasergerät zu öffnen. Im Innern befinden sich keine vom
Benutzer zu wartenden Komponenten.
Betätigen Sie nur solche Bedienelemente, nehmen Sie nur solche Einstellungen vor, und führen Sie
nur solche Verfahren am Lasergerät durch, die im Installationshandbuch des Laserprodukts
beschrieben sind.
Die Einheit darf nur von autorisierten Servicepartnern repariert werden.
Zum Lieferumfang dieses Produkt gehört möglicherweise ein optisches Speichergerät (z. B. ein CDoder DVD-Laufwerk) und/oder ein Lichtwellenleitermodul. Jedes dieser Geräte mit einem Laser ist als
Laserprodukt der Klasse 1 gemäß dem Sicherheitsstandard IEC/EN 60825-1 zertifiziert und erfüllt die
Sicherungsanforderungen dieses Standards.
Jedes Laserprodukt entspricht den FDA-Bestimmungen 21 CFR 1040.10 und 1040.11 oder entspricht
diesen Bestimmungen mit Ausnahme der Abweichungen gemäß Laserhinweis Nr. 50, 24. Juni 2007.
Hinweise zu Modems
VORSICHT! Bei der Verwendung des Geräts sollten stets grundlegende Sicherheitsmaßnahmen
beachtet werden, um Feuer, Stromschlag und Verletzungen zu vermeiden; beachten Sie
insbesondere folgende Hinweise:
Dieses Produkt nicht in der Nähe von Wasser verwenden, beispielsweise in der Nähe einer
Badewanne, einer Waschschüssel, eines Ausgusses, eines Waschkessels, in einem feuchten Keller
oder in der Nähe eines Schwimmbades. —
Verwenden Sie dieses Produkt nicht bei Gewitter. Sie könnten durch in der Nähe einschlagende
Blitze einen elektrischen Schlag erleiden.
Verwenden Sie dieses Produkt nie in der Nähe einer undichten Gasleitung, um ausströmendes Gas
zu melden.
Ziehen Sie das Modemkabel immer heraus, bevor Sie die Geräteabdeckung öffnen oder nicht
isolierte Modemkabel, -anschlüsse oder interne Komponenten berühren.
Falls dieses Produkt nicht mit einem Telefonkabel ausgeliefert wurde, dürfen Sie nur Kabel des Typs
AWG Nr. 26 oder Telefonkabel mit größerem Durchmesser verwenden.
Stecken Sie kein Modem- oder Telefonkabel in die Netzwerkbuchse (RJ-45).
BEWAHREN SIE DIESE HINWEISE AUF.
Konformität des Lasers
13
Telekommunikationsgerätezulassung
Das Telekommunikationsgerät im Computer ist für die Verbindung mit dem Telefonnetz in den
Ländern und Regionen zugelassen, für die ein Zulassungsvermerk auf dem Typenschild auf der
Unterseite des Computers oder auf dem Modem angebracht ist.
Ziehen Sie das mit dem Produkt gelieferte Benutzerhandbuch zu Rate, um sicherzustellen, dass das
Produkt für das Land bzw. die Region konfiguriert ist, in dem/der Sie das Produkt verwenden. Wenn
Sie nicht das Land bzw. die Region wählen, in dem/der das Gerät verwendet wird, kann das Modem
so konfiguriert werden, dass es gegen Fernmeldevorschriften an Ihrem Aufenthaltsort verstößt.
Außerdem kann es zu Fehlfunktionen des Modems kommen, wenn das falsche Land bzw. die falsche
Region ausgewählt wird. Wenn beim Auswählen eines Landes bzw. einer Region eine Meldung
angezeigt wird, nach der das Modem nicht unterstützt wird, bedeutet dies, dass das Modem in
diesem Land bzw. in dieser Region nicht zugelassen ist und von Ihnen nicht verwendet werden sollte.
Modembestimmungen der USA
Dieses Gerät erfüllt Abschnitt 68 der FCC-Bestimmungen und die Anforderungen der ACTA. Auf der
Unterseite des Computers oder des Modems befindet sich ein Etikett, das unter anderem eine
Produktkennung in folgendem Format enthält: US:AAAEQ##TXXXX. Geben Sie diese Daten auf
Anfrage an Ihre Telefongesellschaft weiter.
Geltende Zulassung für Buchse USOC = RJ11C. Stecker und Buchsen, die für den Anschluss
dieses Geräts an eine gebäudespezifische Verkabelung bzw. das Telefonnetzwerk verwendet
werden, müssen den entsprechenden Spezifikationen in Abschnitt 68 der FCC-Bestimmungen
entsprechen, die von der ACTA übernommen wurden. Mit diesem Produkt wird ein konformes
Telefonkabel und ein modularer Steckverbinder geliefert. Dieser ist zum Anschluss an eine
kompatible, modulare Buchse vorgesehen, die ebenfalls konform ist. Einzelheiten dazu finden Sie in
den Installationsanleitungen.
Die REN wird dazu verwendet, festzustellen, wie viele Geräte an eine Telefonleitung angeschlossen
werden dürfen. Sind an einer Telefonleitung Geräte mit zu vielen RENs angeschlossen, klingeln die
Geräte möglicherweise bei einem ankommenden Gespräch nicht mehr. In den meisten, aber nicht
allen Gebieten sollte die Summe der RENs aller angeschlossenen Geräte den Wert Fünf (5,0) nicht
überschreiten. Die örtliche Telefongesellschaft kann Ihnen verbindliche Auskunft über die vor Ort
geltenden Regelungen, über die REN und die dadurch zu bestimmende Anzahl maximal
anzuschließender Geräte geben. Bei Produkten, die nach dem 23. Juli 2001 zugelassen wurden, ist
die REN Bestandteil der Produktkennzeichnung, die folgendes Format hat: US:AAAEQ##TXXXX. Bei
den durch ## dargestellten Ziffern handelt es sich um die REN ohne Dezimalzeichen (z. B. steht 03
für eine REN von 0,3). Bei älteren Produkten ist die REN separat auf dem Etikett angegeben.
Wenn dieses HP Gerät Störungen im Telefonnetz verursacht, wird die Telefongesellschaft Ihnen
mitteilen, dass eine zeitweilige Unterbrechung des Anschlusses notwendig sein könnte. Wenn es
nicht möglich ist, Sie im Voraus zu informieren, wird die Telefongesellschaft dies so schnell wie
möglich nachholen. Sie werden außerdem darüber aufgeklärt, dass Sie das Recht haben, dagegen
bei der FCC Beschwerde einzulegen, wenn Sie es für nötig halten.
Die Telefongesellschaft kann Änderungen an ihren Anlagen, Geräten, deren Betrieb oder den damit
verbundenen Verfahren vornehmen, die den Betrieb Ihrer Anlage beeinflussen können. Trifft dies zu,
wird die Telefongesellschaft Sie im Voraus benachrichtigen, damit Sie Vorkehrungen für eine
ungestörte Telefonversorgung treffen können.
Wenn Probleme mit diesem Gerät auftreten, rufen Sie den technischen Support an. Wenn das Gerät
das Telefonnetz stört, kann die Telefongesellschaft verlangen, dass Sie das Gerät vom Telefonnetz
trennen, bis das Problem beseitigt ist. Sie sollten nur diejenigen Reparaturen selbst am Gerät
14
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
vornehmen, die ausdrücklich im Abschnitt “Fehlerbeseitigung” des Benutzerhandbuchs beschrieben
werden, sofern ein solches mit dem Computer geliefert wurde.
Verbindungen zu so genannten „Party Lines“ unterliegen den staatlichen Tarifen. Näheres erfahren
Sie bei der jeweiligen Kommission (Public Utility Commission, Public Service Commission oder
Corporation Commission).
Wenn Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung mit einer speziell verdrahteten, an die Telefonleitung
angeschlossenen Alarmeinrichtung versehen ist, müssen Sie sicherstellen, dass die Installation
dieses HP Geräts die Alarmeinrichtung nicht deaktiviert. Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit der
Deaktivierung von Alarmgeräten haben, wenden Sie sich an Ihre Telefongesellschaft oder einen
qualifizierten Techniker.
Das US-Gesetz Telephone Consumer Protection Act aus dem Jahre 1991 besagt, dass eine Person
gesetzwidrig handelt, wenn sie einen Computer oder ein anderes elektronisches Gerät, einschließlich
Faxgeräte, verwendet, um jegliche Art von Nachrichten zu verschicken, ohne dass am unteren oder
oberen Rand jeder einzelnen übertragenen Seite oder aber auf der ersten Seite der Übertragung das
Datum und die Uhrzeit aufgeführt ist, an dem bzw. zu der sie verschickt wurde. Darüber hinaus muss
der Name des Unternehmens, der juristischen Person oder Einzelperson sowie die Telefonnummer
des Geräts, mit dem die Nachricht verschickt wurde, des Unternehmens, der juristischen Person oder
der Einzelperson aufgeführt sein. (Die angegebene Telefonnummer darf keine 900er Nummer und
keine andere Nummer sein, für die die Gebühren über den Übertragungsgebühren für Orts- oder
Ferngespräche liegen).
Um diese Daten in Ihr Faxgerät einzuprogrammieren, sollten Sie die entsprechenden Schritte
befolgen, die in den Anleitungen für die Faxsoftware gegeben werden.
Hinweise zu Modems
15
Modemerklärungen für die USA
Beachten Sie für das in Ihrem Computer installierte Modemgerät die folgenden Erklärungen des
Modemherstellers:
16
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Kanadische Modembestimmungen
Dieses Gerät erfüllt die anwendbaren technischen Spezifikationen nach dem Industry Canada
Standard.
Die REN (Ringer Equivalence Number) gibt die maximale Anzahl der Geräte an, die an eine
Schnittstelle zum Telefonnetz angeschlossen werden dürfen. Der Schleifenabschluss einer
Schnittstelle kann aus jeder Kombination von Geräten bestehen, sofern die Summe aller RENNummern der Geräte den Wert 5 nicht übersteigt. Die REN für dieses Gerät ist 1,0.
Japanische Modembestimmungen
Wenn an der Unterseite des Computers kein Zertifizierungszeichen für Japan angebracht ist,
beziehen Sie sich auf das entsprechende unten abgebildete Zertifizierungszeichen.
Dieses japanische Zertifizierungszeichen gilt für das V.92 56K Data/Fax Modem:
Neuseeländische Modembestimmungen
Die Erteilung einer Erlaubnis zur Nutzung des Telefonnetzes durch ein Terminal bedeutet lediglich,
dass das Gerät nach Meinung der Telefongesellschaft die Mindestanforderungen für den Anschluss
an das Telefonnetz erfüllt. Es bedeutet nicht, dass die Telefongesellschaft die Verwendung des
Produkts befürwortet oder eine Gewährleistung irgendeiner Art übernimmt. Vor allem stellt dies
keinerlei Zusicherung dar, dass ein Gerät in jeder Hinsicht mit einem anderen
Telekommunikationsgerät eines anderen Herstellers oder einem anderen Modell korrekt funktioniert
oder dass ein Produkt für alle Netzdienste der Telekommunikationsgesellschaft geeignet ist.
Dieses Gerät ist nicht unter allen Betriebsbedingungen in der Lage, die höheren Geschwindigkeiten,
auf die es ausgelegt ist, richtig zu nutzen. Die Telekommunikationsgesellschaft übernimmt keine
Haftung für Fälle, in denen aufgrund dieser Umstände Probleme auftreten.
Wenn dieses Gerät Impulswahl verwendet, wird von der Telekommunikationsgesellschaft nicht
garantiert, dass die Telefonleitungen immer Impulswahl unterstützen.
Der Einsatz der Impulswahl kann – wenn dieses Gerät zusammen mit anderen Geräten an dieselbe
Leitung angeschlossen ist – zu Klingelgeräuschen oder Störrauschen sowie zu falschen
Antwortbedingungen führen. Sollten solche Probleme auftreten, darf der Benutzer den
Störungsdienst der Telekommunikationsgesellschaft nicht in Anspruch nehmen.
Einige Parameter, die zur Erfüllung der Forderungen für die Nutzung der
Telekommunikationseinrichtungen der Telekommunikationsgesellschaft Voraussetzung sind, hängen
von dem Gerät (PC) ab, das mit diesem Gerät verbunden ist. Die jeweiligen Geräte müssen so
eingerichtet werden, dass die folgenden Bestimmungen der Telecom erfüllt werden:
a.
Innerhalb von 30 Minuten darf nicht mehr als 10-mal versucht werden, dieselbe Telefonnummer
anzurufen. Dies gilt für jede einzelne manuelle Anrufeinleitung.
b.
Das Gerät muss mindestens 30 Sekunden lang zwischen dem Ende des letzten Versuchs und
dem Beginn des nächsten Versuchs aufgelegt sein.
Hinweise zu Modems
17
c.
Das Gerät muss mindestens 5 Sekunden lang zwischen dem Ende des letzten Versuchs und
dem Beginn des nächsten Versuchs aufgelegt sein, wenn automatische Telefonanrufe mit
verschiedenen Nummern durchgeführt werden.
d.
Das Gerät sollte so eingestellt sein, dass Anrufe innerhalb von 3 bis 30 Sekunden nach Eingang
des Klingeltons angenommen werden (So eingestellt auf 2 bis 10 Sekunden).
Sprachunterstützung
Alle Personen, die dieses Gerät zur Aufzeichnung von Telefongesprächen verwenden, müssen die
geltenden Bestimmungen des neuseeländischen Rechts beachten. Das bedeutet, dass mindestens
einem Gesprächspartner bekannt sein muss, dass das Gespräch aufgezeichnet wird. Außerdem
sind die im Privacy Act 1993 aufgeführten Grundsätze zur Art der erfassten personengebundenen
Daten, zum Zweck der Aufzeichnung, zur Art der Verwendung und zur Offenlegung gegenüber
Dritten zu beachten.
Das Gerät darf nicht so konfiguriert werden, dass der Telecom‘Notdienst unter „111“ automatisch
angerufen wird.
Hinweis zu Netzkabeln
Wenn kein Netzkabel für den Computer oder für ein externes Netzteil, das mit dem Computer
verwendet werden soll, mitgeliefert wurde, sollten Sie ein Netzkabel erwerben, das für Ihr Land bzw.
für Ihre Region zugelassen ist.
Das Netzkabel muss für das Produkt und die Spannung und den Strom zugelassen sein, die auf dem
Typenschild des Produkts angegeben sind. Nennspannung und Nennstrom des Kabels müssen
größer sein als die Nennspannung und der Nennstrom für das Produkt. Des Weiteren muss der
Durchmesser des Kabels mindestens 0,75 mm betragen. Die Länge des Kabels muss zwischen
1,5 m und 2 m liegen.²½ Wenn Sie Fragen haben, welches Netzkabel Sie verwenden dürfen,
wenden Sie sich an Ihren autorisierten Serviceanbieter.
Ein Netzkabel sollte stets so verlegt werden, dass niemand darauf treten oder schwere Gegenstände
darauf abstellen kann. Besondere Vorsicht sollten Sie hinsichtlich der Stecker, Steckdosen und
Geräteanschlüsse walten lassen.
Hinweis zu Netzkabeln für Japan
Gleichstromstecker des HP Netzteils
18
Kapitel 1 Zulassungshinweise für Notebooks
Hinweis der Macrovision Corporation
Dieses Produkt enthält durch Copyright geschützte Technologie und ist durch Verfahrensansprüche
bestimmter US-Patente und weitere Rechte an geistigem Eigentum geschützt, die Eigentum der
Macrovision Corporation sowie anderer Eigentümer sind. Die Verwendung dieser durch Copyright
geschützten Technologie muss von der Macrovision Corporation genehmigt werden und ist
ausschließlich für den Einsatz Zuhause sowie weitere eingeschränkte Nutzung vorgesehen, sofern
nicht eine abweichende Genehmigung durch die Macrovision Corporation vorliegt. Reverse
Engineering oder Disassemblierung verboten.
Hinweis der Macrovision Corporation
19
2
Zulassungshinweise für DesktopComputer, Thin Clients und Personal
Workstations
Hinweise zum Modem
VORSICHT! Bei der Verwendung des Geräts sollten stets grundlegende Sicherheitsmaßnahmen
beachtet werden, um Feuer, Stromschlag und Verletzungen zu vermeiden; beachten Sie
insbesondere folgende Hinweise:
Dieses Produkt nicht in der Nähe von Wasser verwenden, beispielsweise in der Nähe einer
Badewanne, einer Waschschüssels, eines Ausgusses, eines Waschkessels, in einem feuchten Keller
oder in der Nähe eines Schwimmbades. —
Verwenden Sie dieses Produkt nicht bei Gewitter. Sie könnten durch in der Nähe einschlagende
Blitze einen elektrischen Schlag erleiden.
Verwenden Sie dieses Produkt nie in der Nähe einer undichten Gasleitung, um ausströmendes Gas
zu melden.
Ziehen Sie das Modemkabel immer heraus, bevor Sie die Geräteabdeckung öffnen oder nicht
isolierte Modemkabel, -anschlüsse oder interne Komponenten berühren.
Falls dieses Produkt nicht mit einem Telefonkabel ausgeliefert wurde, dürfen Sie nur Kabel des Typs
AWG Nr. 26 oder Telefonkabel mit größerem Durchmesser verwenden.
Stecken Sie kein Modem-/Telefonkabel die RJ-45-Buchse (Ethernet-Netzwerk).
BEWAHREN SIE DIESE HINWEISE AUF.
Zulassung von Telekommunikationsgeräten
Das Telekommunikationsgerät im Computer ist für die Verbindung mit dem Telefonnetz in den
Ländern und Regionen zugelassen, für die ein Zulassungsvermerk auf dem Typenschild auf der
Unterseite des Computers oder auf dem Modem angebracht ist.
Ziehen Sie das mit dem Produkt gelieferte Benutzerhandbuch zu Rate, um sicherzustellen, dass das
Produkt für das Land bzw. die Region konfiguriert ist, in dem/der Sie das Produkt verwenden. Wenn
Sie nicht das Land bzw. die Region wählen, in dem/der das Gerät verwendet wird, kann das Modem
so konfiguriert werden, dass es gegen Fernmeldevorschriften an Ihrem Aufenthaltsort verstößt.
Außerdem kann es zu Fehlfunktionen des Modems kommen, wenn das falsche Land bzw. die falsche
Region ausgewählt wird. Wenn beim Auswählen eines Landes bzw. einer Region eine Meldung
20
Kapitel 2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
angezeigt wird, nach der das Modem nicht unterstützt wird, bedeutet dies, dass das Modem in
diesem Land bzw. in dieser Region nicht zugelassen ist und von Ihnen nicht verwendet werden sollte.
Modembestimmungen der USA
Dieses Gerät erfüllt Abschnitt 68 der FCC-Bestimmungen und die Anforderungen der ACTA. Auf der
Unterseite des Computers oder des Modems befindet sich ein Etikett, das unter anderem eine
Produktkennung in folgendem Format enthält: US:AAAEQ##TXXXX. Geben Sie diese Daten auf
Anfrage an Ihre Telefongesellschaft weiter.
Geltende Zulassung für Buchse USOC = RJ11C. Stecker und Buchsen, die für den Anschluss
dieses Geräts an eine gebäudespezifische Verkabelung bzw. das Telefonnetzwerk verwendet
werden, müssen den entsprechenden Spezifikationen in Abschnitt 68 der FCC-Bestimmungen
entsprechen, die von der ACTA übernommen wurden. Mit diesem Produkt wird ein konformes
Telefonkabel und ein modularer Steckverbinder geliefert. Dieser ist zum Anschluss an eine
kompatible, modulare Buchse vorgesehen, die ebenfalls konform ist. Einzelheiten dazu finden Sie in
den Installationsanleitungen.
Die REN wird dazu verwendet, festzustellen, wie viele Geräte an eine Telefonleitung angeschlossen
werden dürfen. Sind an einer Telefonleitung Geräte mit zu vielen RENs angeschlossen, klingeln die
Geräte möglicherweise bei einem ankommenden Gespräch nicht mehr. In den meisten, aber nicht
allen Gebieten sollte die Summe der RENs aller angeschlossenen Geräte den Wert Fünf (5,0) nicht
überschreiten. Die örtliche Telefongesellschaft kann Ihnen verbindliche Auskunft über die vor Ort
geltenden Regelungen, über die REN und die dadurch zu bestimmende Anzahl maximal
anzuschließender Geräte geben. Bei Produkten, die nach dem 23. Juli 2001 zugelassen wurden, ist
die REN Bestandteil der Produktkennzeichnung, die folgendes Format hat: US:AAAEQ##TXXXX. Bei
den durch ## dargestellten Ziffern handelt es sich um die REN ohne Dezimalzeichen (z. B. steht 03
für eine REN von 0,3). Bei älteren Produkten ist die REN separat auf dem Etikett angegeben.
Wenn dieses HP Gerät Störungen im Telefonnetz verursacht, wird die Telefongesellschaft Ihnen
mitteilen, dass eine zeitweilige Unterbrechung des Anschlusses notwendig sein könnte. Wenn es
nicht möglich ist, Sie im Voraus zu informieren, wird die Telefongesellschaft dies so schnell wie
möglich nachholen. Sie werden außerdem darüber aufgeklärt, dass Sie das Recht haben, dagegen
bei der FCC Beschwerde einzulegen, wenn Sie es für nötig halten.
Die Telefongesellschaft kann Änderungen an ihren Anlagen, Geräten, deren Betrieb oder den damit
verbundenen Verfahren vornehmen, die den Betrieb Ihrer Anlage beeinflussen können. Trifft dies zu,
wird die Telefongesellschaft Sie im Voraus benachrichtigen, damit Sie Vorkehrungen für eine
ungestörte Telefonversorgung treffen können.
Wenn Probleme mit diesem Gerät auftreten, rufen Sie den technischen Support an. Wenn das Gerät
das Telefonnetz stört, kann die Telefongesellschaft verlangen, dass Sie das Gerät vom Telefonnetz
trennen, bis das Problem beseitigt ist. Sie sollten nur diejenigen Reparaturen selbst am Gerät
vornehmen, die ausdrücklich im Abschnitt „“Fehlerbeseitigung”“ des Benutzerhandbuchs beschrieben
werden, sofern ein solches mit dem Computer geliefert wurde.
Verbindungen zu so genannten „Party Lines“ unterliegen den staatlichen Tarifen. Näheres erfahren
Sie bei der jeweiligen Kommission (Public Utility Commission, Public Service Commission oder
Corporation Commission).
Wenn Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung mit einer speziell verkabelten, an die Telefonleitung
angeschlossenen Alarmeinrichtung versehen ist, müssen Sie sicherstellen, dass die Installation
dieses HP Geräts die Alarmeinrichtung nicht deaktiviert. Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit der
Deaktivierung von Alarmgeräten haben, wenden Sie sich an Ihre Telefongesellschaft oder einen
qualifizierten Techniker.
Hinweise zum Modem
21
Das US-Gesetz Telephone Consumer Protection Act aus dem Jahre 1991 besagt, dass eine Person
gesetzwidrig handelt, wenn sie einen Computer oder ein anderes elektronisches Gerät, einschließlich
Faxgeräte, verwendet, um jegliche Art von Nachrichten zu verschicken, ohne dass am unteren oder
oberen Rand jeder einzelnen übertragenen Seite oder aber auf der ersten Seite der Übertragung das
Datum und die Uhrzeit aufgeführt ist, an dem bzw. zu der sie verschickt wurde. Darüber hinaus muss
der Name des Unternehmens, der juristischen Person oder Einzelperson sowie die Telefonnummer
des Geräts, mit dem die Nachricht verschickt wurde, des Unternehmens, der juristischen Person oder
der Einzelperson aufgeführt sein. (Die angegebene Telefonnummer darf keine 900er Nummer und
keine andere Nummer sein, für die die Gebühren über den Übertragungsgebühren für Orts- oder
Ferngespräche liegen).
Um diese Daten in Ihr Faxgerät einzuprogrammieren, sollten Sie die entsprechenden Schritte
befolgen, die in den Anleitungen für die Faxsoftware gegeben werden.
Kanadische Modembestimmungen
Dieses Gerät entspricht den anwendbaren Industry Canada-Spezifikationen.
Die REN (Ringer Equivalence Number) gibt die maximale Anzahl der Geräte an, die an eine
Schnittstelle zum Telefonnetz angeschlossen werden dürfen. Der Schleifenabschluss einer
Schnittstelle kann aus jeder Kombination von Geräten bestehen, sofern die Summe aller RENNummern der Geräte den Wert 5 nicht übersteigt. Die REN für dieses Gerät ist 1,0.
Japanische Modembestimmungen
Wenn an der Unterseite des Computers kein Zertifizierungszeichen für Japan angebracht ist,
beziehen Sie sich auf das entsprechende unten abgebildete Zertifizierungszeichen.
Dieses japanische Zertifizierungszeichen gilt für das LSI Corporation PCI-SV92EX Soft Modem:
Neuseeländische Modembestimmungen
Die Erteilung einer Erlaubnis zur Nutzung des Telefonnetzes durch ein Terminal bedeutet lediglich,
dass das Gerät nach Meinung der Telefongesellschaft die Mindestanforderungen für den Anschluss
an das Telefonnetz erfüllt. Es bedeutet nicht, dass die Telefongesellschaft die Verwendung des
Produkts befürwortet oder eine Gewährleistung irgendeiner Art übernimmt. Vor allem stellt dies
keinerlei Zusicherung dar, dass ein Gerät in jeder Hinsicht mit einem anderen
Telekommunikationsgerät eines anderen Herstellers oder einem anderen Modell korrekt funktioniert
oder dass ein Produkt für alle Netzdienste der Telekommunikationsgesellschaft geeignet ist.
Dieses Gerät ist nicht unter allen Betriebsbedingungen in der Lage, die höheren Geschwindigkeiten,
auf die es ausgelegt ist, richtig umzusetzen. Die Telekommunikationsgesellschaft übernimmt keine
Haftung für Fälle, in denen aufgrund dieser Umstände Probleme auftreten.
Wenn dieses Gerät Impulswahl verwendet, wird von der Telekommunikationsgesellschaft nicht
garantiert, dass die Telefonleitungen immer Impulswahl unterstützen.
Der Einsatz der Pulswahl kann – wenn dieses Gerät zusammen mit anderen Geräten an dieselbe
Leitung angeschlossen ist – zu Klingelgeräuschen oder Störrauschen sowie zu falschen
22
Kapitel 2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
Antwortbedingungen führen. Sollten solche Probleme auftreten, darf der Benutzer den
Störungsdienst der Telekommunikationsgesellschaft nicht in Anspruch nehmen.
Einige Parameter, die zur Erfüllung der Forderungen für die Nutzung der
Telekommunikationseinrichtungen der Telekommunikationsgesellschaft Voraussetzung sind, hängen
von dem Gerät (PC) ab, der mit diesem Gerät verbunden ist. Die jeweiligen Geräte müssen so
eingerichtet werden, dass die folgenden Bestimmungen der Telecom erfüllt werden:
a.
Innerhalb von 30 Minuten darf nicht mehr als 10-mal versucht werden, dieselbe Telefonnummer
anzurufen. Dies gilt für jede einzelne manuelle Anrufeinleitung.
b.
Das Gerät muss mindestens 30 Sekunden lang zwischen dem Ende des letzten Versuchs und
dem Beginn des nächsten Versuchs aufgelegt sein.
c.
Das Gerät muss mindestens 5 Sekunden lang zwischen dem Ende des letzten Versuchs und
dem Beginn des nächsten Versuchs aufgelegt sein, wenn automatische Telefonanrufe mit
verschiedenen Nummern durchgeführt werden.
d.
Der PC sollte so eingestellt sein, dass Anrufe innerhalb von 3 bis 30 Sekunden nach Eingang
des Klingeltons angenommen werden (SO eingestellt zwischen 2 und 10 Sekunden).
Sprachunterstützung
Alle Personen, die dieses Gerät zur Aufzeichnung von Telefongesprächen verwenden, müssen die
geltenden Bestimmungen des neuseeländischen Rechts beachten. Das bedeutet, dass mindestens
einem Gesprächspartner bekannt sein muss, dass das Gespräch aufgezeichnet wird. Außerdem
sind die in Privacy Act 1993 aufgeführten Grundsätze zur Art der erfassten personengebundenen
Daten, zum Zweck der Aufzeichnung, zur Art der Verwendung und zur Offenlegung gegenüber
Dritten zu beachten.
Das Gerät darf nicht so konfiguriert werden, dass der Telecom‘Notdienst unter „111“ automatisch
angerufen wird.
Hinweise zum Modem
23
Hinweise zur elektromagnetischen Kompatibilität
In diesem Handbuch finden Sie länder- und regionenspezifische Zulassungshinweise für Wirelessund Nicht-Wireless-Geräte und Informationen zum Einhalten der Richtlinien für den Computer. Einige
dieser Hinweise treffen möglicherweise nicht auf Ihr Produkt zu.
Ihr Produkt ist möglicherweise mit einem oder mehreren integrierten Wireless-Geräten ausgestattet.
In einigen Umgebungen ist die Verwendung von Wireless-Geräten möglicherweise verboten oder
eingeschränkt. Solche Einschränkungen können an Bord von Flugzeugen, in Krankenhäusern, in der
Umgebung von Explosivstoffen oder unter anderen gefährlichen Bedingungen gelten. Wenn Sie sich
nicht sicher sind, welche Vorschriften für die Verwendung dieses Produkts gelten, fragen Sie vor dem
Einschalten um Erlaubnis.
Hinweis der Federal Communications Commission (FCC)
Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten für digitale Geräte der Klasse B (siehe
Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen). Diese Grenzwerte bieten ausreichenden Schutz gegen
Interferenzen bei der Installation in Wohnräumen. Das Gerät erzeugt und verwendet hochfrequente
Schwingungen und kann sie ausstrahlen. Es können Störungen im Radio- und Fernsehempfang
auftreten, wenn das Gerät nicht nach den Anleitungen des Herstellers aufgestellt und betrieben wird.
Aber auch in diesem Fall können bestimmte Installationen Störungen verursachen. Sollte der Radiooder Fernsehempfang beeinträchtigt sein, was durch Ein- und Ausschalten des Geräts festgestellt
werden kann, empfiehlt sich die Behebung der Störung durch eine oder mehrere der folgenden
Maßnahmen:
●
Richten Sie die Empfangsantenne neu aus, oder versetzen Sie sie.
●
Vergrößern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger.
●
Schließen Sie das Gerät an eine andere Steckdose an, so dass Gerät und Empfänger an
verschiedenen Stromkreisen angeschlossen sind.
●
Bitten Sie Ihren Händler oder einen erfahrenen Radio- und Fernsehtechniker um Hilfe.
Änderungen
Laut FCC-Bestimmungen ist der Benutzer darauf hinzuweisen, dass Geräte, an denen Änderungen
vorgenommen wurden, die von der Hewlett-Packard Company nicht ausdrücklich gebilligt wurden,
vom Benutzer nicht betrieben werden dürfen.
Kabel
Zur Einhaltung der FCC-Bestimmungen müssen geschirmte Kabel mit RFI/EMIAnschlussabschirmung aus Metall verwendet werden.
24
Kapitel 2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
Konformitätserklärung für Produkte mit dem FCC-Logo – nur USA
Dieses Gerät entspricht Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen. Der Betrieb unterliegt den beiden
folgenden Einschränkungen:
1.
Dieses Gerät darf keine Störungen verursachen. Und:
2.
Dieses Gerät muss empfangene Störungen aufnehmen, auch wenn diese sich nachteilig auf die
Funktion des Geräts auswirken.
Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an uns:
Hewlett-Packard Company P.O. Box 692000, Mail Stop 530113 Houston, Texas 77269-2000
Wenn Sie Fragen zu dieser FCC-Erklärung haben, wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an
uns:
Hewlett-Packard Company P.O. Box 692000, Mail Stop 510101 Houston, Texas 77269-2000
(281) 514-3333
Geben Sie auf Anfrage die Teilenummer, Seriennummer oder Modellnummer an, die am Produkt
angebracht ist.
Produkte mit WLAN-Bauteilen
Dieses Produkt kann mit einem Wireless-LAN Gerät ausgestattet sein. Dieses Gerät darf nicht am
selben Standort oder in Verbindung mit einer anderen Antenne bzw. einem anderen Sender
betrieben werden.
VORSICHT! Strahlungsemission Die Strahlungsabgabe dieses Geräts liegt unterhalb der
festgelegten FCC-Emissionsgrenzen. Dennoch sollte das Gerät so eingesetzt werden, dass der
Kontakt mit Personen während des normalen Betriebs möglichst gering ist.
Bei normalem Betrieb: Damit eine Überschreitung der FCC -Grenzwerte für hochfrequente Strahlung
vermieden wird, sollte sich niemand in einer Entfernung von weniger als 20 cm von den Antennen
aufhalten. Anweisungen zur Anordnung der Antenne für das drahtlose Netzwerk finden Sie in der mit
dem Computer gelieferten Dokumentation.
ACHTUNG: Bei Verwendung von IEEE 802.11a Wireless-LAN ist dieses Produkt aufgrund seines
Betriebs im Frequenzbereich von 5,15 bis 5,25 GHz auf den Einsatz in Innenräumen beschränkt.
Gemäß den FCC-Bestimmungen dürfen Produkte im Frequenzbereich von 5,15 GHz bis 5,25 GHz
nur in Innenräumen verwendet werden, da die Gefahr von Interferenzen mit mobilen
Satellitensystemen auf dem gleichen Kanal besteht. Die Frequenzbereiche zwischen 5,25 und 5,35
GHz und 5,65 und 5,85 GHz sind für Hochleistungsradargeräte reserviert. Diese Radarstationen
können Interferenzen mit diesem Gerät verursachen und/oder das Gerät beschädigen.
Telekommunikationsbestimmungen Australien
Der Computer muss über ein Netzkabel mit dem Telekommunikationsnetz verbunden werden, das
die Anforderungen des ACA Technical Standard TS008 erfüllt.
VORSICHT! Modems ohne integrierte RJ-11-Modembuchse, die mit dem Computer mitgeliefert
werden, dürfen nur in Geräten mit A-Tick-Kennzeichnung installiert werden.
Hinweise zur elektromagnetischen Kompatibilität
25
Hinweis für Brasilien
Este equipamento opera em caráter secundário, isto é, não tem direito a proteção contra
interferência prejudicial, mesmo de estações do mesmo tipo, e não pode causar interferência a
sistemas operando em caráter primário.
ACHTUNG: A alimentação de energia é predefinida para 220/230Vv. Se você possuir tomada
elétrica de 110/115Vv, por favor, altere a chave na parte traseira do seu computador para a tensão
correta.
Hinweis für Kanada
Dieses digitale Gerät der Klasse B entspricht sämtlichen kanadischen Bestimmungen für
funkstörende Geräte. Wenn dieses Gerät WLAN- oder Bluetooth-fähig ist, entspricht es den
lizenzfreien RSS-Standard(s) von Industry Canada. Der Betrieb unterliegt den beiden folgenden
Einschränkungen: (1) Dieses Gerät darf keine Interferenzen erzeugen und muss (2) empfangene
Interferenzen aufnehmen, auch wenn diese zu Betriebsstörungen des Geräts führen können.
VORSICHT! Belastung durch hochfrequente Strahlung Die Strahlungsabgabe dieses Geräts
liegt unterhalb der von Industry Canada festgelegten Grenzwerte für hochfrequente Strahlung.
Dennoch sollte das Gerät so betrieben werden, dass ein Kontakt mit Personen während des
normalen Betriebs weitestgehend vermieden wird.
Bei normalem Betrieb: Damit eine Überschreitung der von Industry Canada festgelegten Grenzwerte
für hochfrequente Strahlung vermieden wird, sollte sich niemand in einer Entfernung von weniger als
20 cm von den Antennen aufhalten. Anweisungen zur Anordnung der drahtlosen Antenne finden Sie
in mit dem Computer gelieferten Dokumentation.
ACHTUNG: Wenn Sie ein WLAN nach dem Standard IEEE 802.11a verwenden, darf dieses
Produkt nur in geschlossenen Räumen eingesetzt werden, weil es im Frequenzbereich von 5,15 bis
5,25 GHz arbeitet. Industry Canada schreibt die Verwendung dieses Produkts im Frequenzbereich
von 5,15 bis 5,25 GHz in geschlossenen Räumen vor, um mögliche Störungen von Systemen
beweglicher Funkdienste über Satelliten, die auf denselben Kanälen operieren, zu vermeiden.
Hochleistungsradar ist als primärer Nutzer der Frequenzbereiche von 5,25 und 5,35 GHz und 5,65
und 5,85 GHz vorgesehen. Diese Radarstationen können Störungen an diesem Gerät verursachen
oder es beschädigen.
Die Antenne für dieses Gerät ist nicht austauschbar. Jede vom Benutzer vorgenommene Änderung
kann zu einer Beschädigung des Computers führen.
Zulassungshinweise für die Europäische Union
Declaration of Conformity
Produkte mit dem CE-Kennzeichen erfüllen mindestens eine der folgenden EU-Richtlinien:
26
●
Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EG)
●
EMV-Richtlinie (2004/108/EG)
●
Ecodesign-Richtlinie (2009/125/EG)
●
Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (1999/5/EG)
●
RoHS-Richtlinie (2011/65/EG)
Kapitel 2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
Die CE-Konformität dieses Produkts gilt nur, wenn ein mit dem CE-Kennzeichen versehenes Netzteil
(sofern zutreffend) und das von HP gelieferte Netzkabel verwendet werden. Siehe dazu auch
„Anforderungen an das Netzkabel“ auf Seite 38.
Die Einhaltung dieser Richtlinien impliziert die Konformität mit den anwendbaren harmonisierten
europäischen Normen in der CE-Konformitätserklärung, die von HP für dieses Produkt bzw. diese
Produktfamilie ausgestellt wurde und (nur in englischer Sprache) im Rahmen der
Produktdokumentation oder auf der folgenden Website zur Verfügung steht: www.hp.eu/certificates
(Suchen Sie nach dem Namen des Produktmodells bzw. der Zulassungsmodellnummer (RMNNummer), die auf dem Zulassungsetikett steht.)
Die Konformität wird durch eine der folgenden Konformitätskennzeichnungen auf dem Produkt
angegeben:
●
Für Produkte ohne Telekommunikationsfunktionen sowie für Produkte mit
Telekommunikationsfunktionen, beispielsweise Bluetooth®, nach harmonisierten EU-Normen für
die Leistungsklasse unter 10 mW.
●
Für Produkte mit Telekommunikationsfunktionen, die keinen harmonisierten EU-Normen
entsprechen (gegebenenfalls wird die 4-stellige Nummer einer benannten Stelle zwischen der
CE-Kennzeichnung und dem Ausrufezeichen (!) eingefügt).
Siehe Zulassungsetikett auf dem Produkt.
Die Telekommunikations-Funktionalität dieses Produkts kann in den folgenden EU- und EFTALändern verwendet werden: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland,
Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen,
Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden,
Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.
Die Kontaktadresse für Fragen bezüglich Zulassung lautet Hewlett-Packard GmbH, HQ-TRE,
Herrenberger Straße 140, 71034 Böblingen.
Produkte mit Wireless-Modulen
Dieses Gerät erfüllt die internationalen Richtlinien für den Betrieb mit Funkfrequenzen.
Das Wireless-Modul in Ihrem Computer ist ein Funksender und -empfänger. Das Gerät ist so
konzipiert, dass die von internationalen Richtlinien (ICNIRP) empfohlenen Grenzwerte für
hochfrequente Strahlung nicht überschritten werden. Diese Grenzwerte sind Bestandteil umfassender
Richtlinien, die die maximal zulässige Belastung durch hochfrequente Strahlung für die allgemeine
Bevölkerung festlegen. Die Richtlinien wurden von unabhängigen wissenschaftlichen Organisationen
Hinweise zur elektromagnetischen Kompatibilität
27
durch die regelmäßige und gründliche Auswertung wissenschaftlicher Studien entwickelt. Das Gerät
erfüllt die Anforderungen der europäischen Richtlinie über Funkanlagen und TelekommunikationsEndeinrichtungen (1999/5/EG), was den Schutz der Gesundheit und die Sicherheit des Anwenders
sowie anderer Personen einschließt.
Der Belastungsstandard für Mobilgeräte verwendet eine Maßeinheit, die als SAR (Specific Absorption
Rate – spezifische Absorptionsrate) bekannt ist.* Die SAR-Werte wurden ermittelt, indem das Gerät
in gebräuchlichen Betriebspositionen getestet wurde, während es mit seinem höchsten zulässigen
Leistungspegel in allen verwendeten Frequenzbändern sendet. Der tatsächliche SAR-Wert des
Geräts im Betrieb kann weit unterhalb des Maximalwertes liegen, da das Gerät immer nur mit der
Sendeleistung arbeitet, die benötigt wird, um eine Verbindung zum Netz herstellen zu können.
Wenn das Gerät im Computer installiert ist, entspricht es den Richtlinien für hochfrequente Strahlung,
wenn die Antennen so positioniert werden, dass die Mindestentfernung zum Körper eingehalten wird.
Um Daten bzw. Nachrichten übertragen zu können, ist eine qualitativ gute Verbindung zwischen
Gerät und Netz erforderlich. In einigen Fällen kann sich die Übertragung von Daten bzw. Nachrichten
verzögern, bis eine entsprechende Verbindung verfügbar ist. Stellen Sie sicher, dass die empfohlene
Entfernung eingehalten wird, bis die Übertragung abgeschlossen ist.
*Die internationalen Richtlinien zur Funkentstörung schreiben vor, dass das SAR-Limit für
Mobilgeräte, die öffentlich eingesetzt werden, bei 2,0 Watt pro Kilogramm (W/kg) für einen Mittelwert
von etwa 10 Gramm Körpergewebe liegt. Die Richtlinien enthalten einen erheblichen
Sicherheitszuschlag, um die Öffentlichkeit zusätzlich zu schützen und Abweichungen der Messwerte
zu berücksichtigen. Die SAR-Werte können je nach den nationalen Meldevorschriften und dem
Funkband abweichen.
Dieses Gerät sendet und empfängt Funksignale. Bei normaler Verwendung wird durch einen Abstand
von 20 cm sichergestellt, dass die hochfrequente Strahlung die in australischen und
neuseeländischen Normen festgelegten Grenzwerte nicht überschreitet.
Produkte für drahtlose Netzwerkgeräte im 2,4-GHz-Band.
Frankreich
Der Betrieb dieses Produkts im 2,4 -GHz-WLAN unterliegt gewissen Einschränkungen: Dieses
Produkt darf in geschlossenen Räumen im gesamten Frequenzband von 2400 MHz bis 2483,5 MHz
(Kanäle 1 bis 13) verwendet werden. Für den Einsatz im Freien darf nur das Frequenzband von
2400-2454 MHz (Kanäle 1-7) verwendet werden. Informationen zu den aktuellen Anforderungen
finden Sie unter http://www.arcep.fr.
L'utilisation de cet équipement (réseau local sans fil 2,4 GHz) est soumise à certaines restrictions :
cet équipement peut être utilisé à l'intérieur d'un bâtiment en utilisant toutes les fréquences de
2400 à 2483,5 MHz (Chaînes 1-13). Pour une utilisation à l'extérieur, seules les fréquences de
2400 à 2454 MHz (Chaînes 1-7) peuvent être utilisées. Pour les dernières restrictions, voir
http://www.arcep.fr.
Europäische Erklärung zum Telefonnetz (Modem/Fax)
Das Produkt erfüllt die Forderungen der R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG (Anhang II) und die
Forderungen für das CE-Kennzeichen. Aufgrund von Unterschieden der einzelnen öffentlichen
Telefonnetze in den verschiedenen Ländern und Regionen gewährleistet die Zulassung selbst jedoch
nicht in jedem Fall den erfolgreichen Betrieb an jedem Netzanschlusspunkt eines öffentlichen
Telefonnetzes. Bei Problemen sollten Sie sich zuerst an den Gerätelieferanten wenden.
Dieses Gerät wurde für den Betrieb mit analogen Mehrfrequenzwahlnetzen vorgesehen. Für dieses
Gerät ist in öffentlichen Telefonnetzen, die nur Impulswahl verwenden, eine Nutzung des Internets
nicht garantiert. Wenden Sie sich wegen weiterer Hilfe an Ihren Netzbetreiber.
28
Kapitel 2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
Hinweis zur Ergonomie
Germany (English text)
A computer system comprising HP brand products meets the applicable German ergonomic
requirements if all affected constituent products bear the "GS" approval mark, for example Business
Desktop PC, keyboard, PC-mouse and monitor.
Germany (Deutscher Text)
Ein aus HP Produkten bestehendes Computersystem erfüllt die anwendbaren ergonomischen
Anforderungen, wenn alle verwendeten Komponenten das „GS“ Zeichen tragen, z. B. Desktop PC,
Tastatur, PC-Maus und Bildschirm.
Hinweis für Japan
この装置は、クラス B 情報技術装置です。この装置は、家 庭環境で使用することを目的としています
が、この装置が ラジオやテレビジョン受信機に近接して使用されると、受 信障害を引き起こすこと
があります。取扱説明書に従って 正しい取り扱いをして下さい。
VCCI-B
Drahtloses lokales Netzwerk und Bluetooth-Zertifizierungskennzeichen
このデバイスに無線装置が搭載されている場合、それは認定された無線装置です。
If this device contains radio equipment, it is certified radio equipment.
Hinweise zur elektromagnetischen Kompatibilität
29
Hinweise für Südkorea
Hinweis für Mexiko
La operación de este equipo está sujeta a las siguientes dos condiciones: (1) este equipo puede que
no cause interferencia y (2) este equipo debe aceptar cualquier interferencia, incluyendo interferencia
que pueda ser causada por la operación no deseada.
Hinweis zur Funkentstörung in Taiwan
30
Kapitel 2 Zulassungshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
3
Sicherheitshinweise für Notebooks
VORSICHT! Lesen Sie das Handbuch für sicheres und angenehmes Arbeiten, um das Risiko
schwerwiegender Gesundheitsschäden zu mindern. Diese Anleitung beschreibt die richtige
Konfiguration der Workstation, die richtige Körperhaltung und enthält Hinweise zum Gesundheitsund Arbeitsschutz für Computeranwender sowie wichtige Informationen zur elektrischen und
mechanischen Sicherheit. Diese Anleitung finden Sie im Internet unter http://www.hp.com/ergo sowie
auf der mit dem Produkt gelieferten Dokumentations-CD.
Sicherheitshinweis zu Hitze
VORSICHT! Um eventuelle Verbrennungen oder eine Überhitzung des Computers zu vermeiden,
stellen Sie den Computer nicht direkt auf Ihren Schoß, und blockieren Sie die Lüftungsschlitze nicht.
Verwenden Sie den Computer nur auf einer festen, ebenen Oberfläche. Vermeiden Sie die
Blockierung der Luftzirkulation durch andere feste Gegenstände, beispielsweise einen in
unmittelbarer Nähe aufgestellten Drucker, oder durch weiche Gegenstände, wie Kissen, Teppiche
oder Kleidung. Vermeiden Sie während des Betriebs außerdem direkten Kontakt des Netzteils mit der
Haut und mit weichen Oberflächen, wie Bettwäsche, Teppiche oder Kleidung. Der Computer und das
Netzteil überschreiten nicht die Temperaturgrenzwerte für dem Benutzer zugängliche Oberflächen,
die durch den internationalen Standard für die Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik
(IEC/EN 60950) definiert sind.
Hinweis zu möglichen Sicherheitsrisiken
Verwenden Sie den Computer nicht, wenn folgende Bedingungen vorliegen (oder Sie andere
Sicherheitsbedenken haben): bei knackenden, zischenden oder knallenden Geräuschen oder bei
starker Geruchsentwicklung oder Rauchentwicklung durch den Computer. Dies kann zwar eine
normale Reaktion sein, wenn eine interne elektronische Komponente sicher und kontrolliert ausfällt,
kann aber auch auf ein Sicherheitsrisiko hindeuten. Gehen Sie nicht einfach davon aus, dass es sich
um einen ungefährlichen Fehler handelt. Schalten Sie den Computer aus, trennen Sie ihn von der
externen Stromquelle, und kontaktieren Sie den technischen Support.
Sicherheitshinweis zu Hitze
31
Hinweise zu durch den Benutzer austauschbaren Akkus
bzw. Batterien
VORSICHT! Es besteht Explosionsgefahr, wenn ein Akku oder eine Batterie durch einen Akku bzw.
eine Batterie des falschen Typs ersetzt wird. Entsorgen Sie gebrauchte Akkus und Batterien
entsprechend den Anleitungen.
VORSICHT! Nehmen Sie den Akku nicht auseinander, vermeiden Sie mechanische
Beschädigungen jeglicher Art, schließen Sie die Kontakte eines Akkus nicht kurz, und setzen Sie den
Akku nicht Feuer oder Feuchtigkeitseinwirkung aus, um Brände, Verätzungen oder Verbrennungen
zu vermeiden.
VORSICHT! Bewahren Sie den Akku außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
VORSICHT! Um mögliche Sicherheitsrisiken zu vermeiden, dürfen nur der im Lieferumfang des
Computers enthaltene Akku, ein Ersatzakku von HP oder zulässige Akkus, die als Zubehör von HP
erworben wurden, mit dem Computer verwendet werden.
Hinweis zur Headset- und Ohrhörerlautstärke
VORSICHT! Wenn Sie Musik über längere Zeit laut hören, sind Hörschäden ’nicht auszuschließen.
Um das Risiko eines Hörschadens zu minimieren, reduzieren Sie die Lautstärke auf einen sicheren,
angenehmen Pegel, und hören Sie nicht über längere Zeit laute Musik.
Zur eigenen Sicherheit sollten Sie die Lautstärkeeinstellung stets zurücksetzen, bevor Sie Kopfhörer
oder Ohrhörer verwenden. Bei einigen Kopfhörern ist die Klangausgabe lauter als bei anderen, auch
wenn die Lautstärkeeinstellung die gleiche ist.
Gehen Sie beim Ändern der Standardaudioeinstellungen oder -equalizereinstellungen achtsam vor,
da dadurch möglicherweise die Lautstärke erhöht wird.
Zu Ihrer Sicherheit sollten mit diesem Produkt verwendete Headsets und Ohrhörer die Grenzwerte für
Headsets gemäß EN 50332-2 nicht überschreiten.
Wenn im Lieferumfang des Computers Kopfhörer oder Ohrhörer enthalten sind, entsprechen diese
der Norm EN 50332-1.
32
Kapitel 3 Sicherheitshinweise für Notebooks
Hinweise zu Netzkabeln
VORSICHT! So verringern Sie die Gefahr von Stromschlägen und Geräteschäden:
Stecken Sie das Netzkabel in eine Netzsteckdose, die jederzeit leicht erreichbar ist.
Unterbrechen Sie die Stromzufuhr zum Computer, indem Sie das Netzkabel aus der Netzsteckdose
ziehen (und nicht aus dem Anschluss am Computer).
Falls ein Netzkabel mit einem Stecker mit Schutzkontakt geliefert wurde, stecken Sie das Kabel in
eine Schutzkontaktsteckdose. Verwenden Sie ausschließlich Netzkabel mit intaktem Schutzleiter
(und beispielsweise keinen 2-poligen Adapter). Der Schutzleiter erfüllt eine wichtige
Sicherheitsfunktion.
VORSICHT! Um mögliche Sicherheitsrisiken zu vermeiden, dürfen mit dem Computer nur ein
mitgeliefertes Netzteil, ein von HP bereitgestelltes Ersatznetzteil oder ein als Zubehör von HP
erworbenes Netzteil verwendet werden.
Reinigen der Tastatur
VORSICHT! Verwenden Sie zum Reinigen der Tastatur keinen Staubsaugeraufsatz, um
Stromschläge und Beschädigungen der internen Komponenten zu vermeiden. Durch einen
Staubsauger kann Haushaltsschmutz auf die Computeroberfläche gelangen. Reinigen Sie die
Tastatur regelmäßig, um zu verhindern, dass die Tasten verklemmen. Entfernen Sie Staub, Fusseln
und andere Fremdkörper, die sich zwischen den Tasten ansammeln können. Sie können eine
Druckluftflasche mit Röhrchenaufsatz verwenden und Luft zwischen und unter die Tasten blasen, um
somit Schmutz zu lösen und zu entfernen.
Hinweis für Reisen
VORSICHT! Verwenden Sie für den Anschluss des Computers an das örtliche Stromnetz keine
Spannungskonverter, die für Elektrokleingeräte angeboten werden. Es kann sonst zu Bränden,
elektrischen Schlägen oder Beschädigungen kommen.
Hinweise zu Netzkabeln
33
Sicherheitshinweise für China
China: Hinweis zur Höhenlage
Es sei darauf hingewiesen, dass die Produkte nicht für den Einsatz in Höhen über 5000 m zertifiziert
sind.
仅适用于海拔 2000m 以下地区安全使用
– oder –
仅适用于海拔 2000 米以下地区安全使用
China: Hinweis zum Einsatz in tropischen Gebieten
Es sei darauf hingewiesen, dass die Produkte nicht für den Einsatz in tropischen Gebieten zertifiziert
sind.
仅适用于非热热气候条件下安全使用
Norwegen und Schweden: Hinweis zur Erdung von
Kabeln für Produkte mit einem TV-Tuner
ACHTUNG: Um mögliche Sicherheitsrisiken zu vermeiden, verwenden Sie beim Anschließen an ein
Kabelverteilsystem eine galvanische Trennung.
34
Kapitel 3 Sicherheitshinweise für Notebooks
4
Sicherheitshinweise für DesktopComputer, Thin Clients und Personal
Workstations
Wichtige Sicherheitshinweise
VORSICHT! Lesen Sie das Handbuch für sicheres und angenehmes Arbeiten, um das Risiko
schwerwiegender Gesundheitsschäden zu mindern. Diese Anleitung beschreibt die richtige
Konfiguration der Workstation, die richtige Körperhaltung und enthält Hinweise zum Gesundheitsund Arbeitsschutz für Computeranwender sowie wichtige Informationen zur elektrischen und
mechanischen Sicherheit. Diese Anleitung finden Sie im Internet unter http://www.hp.com/ergo sowie
auf der mit dem Produkt gelieferten Dokumentations-CD.
So verringern Sie die Gefahr von Stromschlägen und Geräteschäden:
• Den Schutzleiter des Netzkabels nicht unterbrechen. Der Schutzleiter erfüllt eine wichtige
Sicherheitsfunktion.
• Stecken Sie das Netzkabel in eine Schukosteckdose, die jederzeit leicht erreichbar ist.
• Trennen Sie die Netzspannung von dem Thin Client, indem Sie das Netzkabel aus der Steckdose
ziehen.
Der Computer ist möglicherweise schwer. Achten Sie darauf, ihn ergonomisch richtig anzuheben,
wenn Sie ihn bewegen.
Stellen Sie den Computer in der Nähe einer Steckdose auf. Das Netzkabel wird zur Trennung des
Computers vom Netz verwendet und muss jederzeit bequem zugänglich sein. ’ Aus
Sicherheitsgründen hat das Netzkabel für Ihre Computer einen Schutzkontaktstecker. Verwenden Sie
das Netzkabel immer mit einer funktionierenden Schukosteckdose, um die Gefahr eines elektrischen
Schlages zu vermeiden.
Um die Gefahr von Stromschlägen aus dem Telefonnetz zu verringern, verbinden Sie den Computer
mit der Steckdose, bevor Sie ihn an die Telefonleitung anschließen. Trennen Sie den Computer auch
zunächst von der Telefonleitung, bevor Sie die Stromzufuhr durch Ziehen des Kabels aus der
Netzsteckdose unterbrechen.
Ziehen Sie immer zuerst das Modemkabel aus dem Telefonsystem, bevor Sie die
Gehäuseabdeckung des Computers anbringen oder entfernen.
Betreiben Sie den Computer nie mit entfernter Gehäuseabdeckung.
Wichtige Sicherheitshinweise
35
Unterbrechen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit vor der Durchführung von Wartungsarbeiten immer die
Stromzufuhr des Computers, und trennen Sie den Computer von allen Telekommunikationssystemen
(wie etwa Telefonleitungen), Netzwerken oder Modems. Anderenfalls kann es zu Unfällen und
Materialschäden kommen. Im Inneren der Stromversorgung und des Modems des Produkts sind
gefährliche elektrische Spannungen vorhanden.
ACHTUNG: Wenn der Computer über einen Spannungsumschalter für die Nutzung in einem 115oder 230-Volt-Stromversorgungssystem verfügt, ist der Spannungsumschalter auf die Spannung des
Landes/der Region voreingestellt, in dem/der er ursprünglich verkauft wurde. Das Umschalten des
Spannungsumschalters in die falsche Position kann zu einer Beschädigung des Computers und zum
Entfallen der gesetzlichen Gewährleistung führen.
Dieses Produkt wurde nicht für die Verbindung mit einem IT-geeigneten Stromversorgungssystem
geprüft “ ” (einer Netzstromversorgung ohne direkte Erdverbindung entsprechend der Norm IEC/EN
60950).
Installationsbedingungen
Lesen Sie die Installationsanleitung, bevor Sie dieses Gerät an die Stromversorgung anschließen.
VORSICHT! Das Gerät muss über eine entsprechende geerdete Anschlussverbindung mit
Netzstrom (Wechselstrom) verfügen.
Im Inneren des Computers können sich stromführende und bewegliche Teile befinden. Trennen Sie
das Gerät von der Stromversorgung, bevor Sie das Gehäuse entfernen. Bringen Sie das Gehäuse
wieder an und sichern Sie es, bevor Sie das Gerät wieder mit der Stromversorgung verbinden.
Hinweis zum Austausch von Batterien und Akkus
VORSICHT! Das Produkt kann mit einer internen Lithium-Mangandioxid-, einer Vanadiumpentoxidoder einer Alkalibatterie bzw. einem Akku ausgestattet sein. Falls die Batterie bzw. der Akku nicht
sachgemäß behandelt wird, besteht Brand- oder Verätzungsgefahr. Beachten Sie die folgenden
Hinweise, um Verletzungen zu vermeiden:
• Versuchen Sie nicht, die Batterie aufzuladen.
•Setzen Sie die Batterie nicht Temperaturen über 60 °C aus. ° °
•Zerlegung, Perforation, Kurzschluss externer Kontakte sowie Kontakt mit Feuer oder Wasser und
Quetschbeanspruchung vermeiden.
• Es besteht Explosionsgefahr, wenn ein Akku oder eine Batterie durch einen Akku bzw. eine Batterie
des falschen Typs ersetzt wird. Entsorgen Sie gebrauchte Akkus und Batterien entsprechend den
Anleitungen.
• Ersetzen Sie Teile nur durch die von HP angegebenen Ersatzteile für dieses Produkt.
Weitere Informationen zum Entfernen einer Batterie finden Sie in der Dokumentation Ihres
Computers.
Batterien und Akkus dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Nutzen Sie die öffentlichen
Sammelstellen, um sie der Wiederverwertung oder dem Sondermüll zuzuführen, oder geben Sie sie bei
einem HP Partner zurück.
36
Kapitel 4 Sicherheitshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
Die EPA Taiwan schreibt vor, dass Unternehmen, die Trockenbatterien herstellen oder importieren,
gemäß Artikel 15 der Abfallentsorgungsvorschrift auf allen Batterien, die verkauft oder verteilt werden,
Hinweise zur Wiederverwertung bzw. Entsorgung anbringen müssen. Wenden Sie sich bezüglich der
fachgerechten Entsorgung von Batterien an einen taiwanesischen Recycling-Experten.
Hinweis zur Headset- und Ohrhörerlautstärke
VORSICHT! Wenn Sie Musik über längere Zeit laut hören, sind Hörschäden ’nicht auszuschließen.
Um das Risiko eines Hörschadens zu minimieren, reduzieren Sie die Lautstärke auf einen sicheren,
angenehmen Pegel, und hören Sie nicht über längere Zeit laute Musik.
Zur eigenen Sicherheit sollten Sie die Lautstärkeeinstellung stets zurücksetzen, bevor Sie Kopfhörer
oder Ohrhörer verwenden. Bei einigen Kopfhörern ist die Tonausgabe lauter als bei anderen, auch
wenn die Lautstärkeeinstellung die gleiche ist.
Gehen Sie beim Ändern der Standardaudioeinstellungen oder -equalizereinstellungen achtsam vor,
da dadurch möglicherweise die Lautstärke erhöht wird.
Wenn der Computer über ein Headset oder Ohrhörer verfügt und das „GS“-Zeichen trägt, entspricht
diese Kombination der Norm EN 50332-1. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Headsets und
Ohrhörer, die mit diesen Computern verwendet werden, den in EN 50332-2 festgelegten
Grenzwerten für Kopfhörer entsprechen.
Lasersicherheit
Für Produkte mit optischen Laufwerken oder Sendern/Empfängern für Glasfaserkabel (FOT).
Dieser Computer verfügt möglicherweise über ein optisches Speichergerät (d.h. CD- oder DVDLaufwerk) und/oder einen Glasfaser-Transceiver. Diese Geräte sind mit Lasern ausgerüstet und
erfüllen die Anforderungen für Lasergeräte der Schutzklasse 1 gemäß dem Standard IEC/EN
60825-1.
Jedes Laserprodukt entspricht den US FDA-Verordnungen 21 CFR 1040.10 und 1040.11, oder jedes
Laserprodukt entspricht diesen Verordnungen mit Ausnahme der Abweichungen gemäß
Laserhinweis Nr. 50 vom 24. Juni 2007.
VORSICHT! Wenn Sie Bedienelemente oder Einstellungen oder Maßnahmen nutzen, die nicht in
dieser Anleitung bzw. in der Installationsanleitung des Lasergeräts angegeben sind, ’ kann
gefährliche Strahlung austreten. So reduzieren Sie die Gefahr des Kontakts mit gefährlicher
Strahlung:
• Versuchen Sie nicht, das Modulgehäuse zu öffnen. In dem Modul befinden sich keine Teile, die vom
Benutzer repariert werden können.
• Führen Sie keine Arbeiten an dem Lasergerät aus, nehmen Sie keine Einstellungen vor, und
betätigen Sie keine Bedienelemente, die nicht in dieser Anleitung angegeben sind.
• Überlassen Sie die Reparatur immer den Technikern der HP-Vertragswerkstatt.
Hinweis zur Headset- und Ohrhörerlautstärke
37
Anforderungen an Netzteil und Netzkabel
Erdungsanforderungen für Stromversorgung der Schutzklasse 1
Zum Schutz gegen Fehlerströme muss das Gerät an eine Erdungsklemme angeschlossen werden.
Schließen Sie das Netzkabel an eine geerdete Steckdose an. Ersatzkabel bieten möglicherweise
keinen angemessenen Schutz vor Fehlerströmen. Verwenden Sie ausschließlich das mit diesem
Produkt mitgelieferte Netzkabel oder ein von Hewlett-Packard genehmigtes Ersatzkabel.
Dänemark
For tilslutning af de øvrige ledere, se medfølgende installationsvejledning.
Finnland
Laite on liitettävä suojamaadoituskoskettimilla varustettuun pistorasiaan.
Norwegen
Apparatet må kun tilkoples jordet stikkontakt.
Schweden
Apparaten skall anslutas till jordat uttag, när den ansluts till ett nätverk.
Anforderungen an das Netzteil
Die Netzteile mancher Produkte besitzen externe Netzschalter. Der Spannungsumschalter am
Produkt erlaubt den Betrieb für Spannungen von 100-127 Volt oder 200-240 Volt Wechselstrom.
Netzteile in Produkten ohne externe Netzschalter sind mit internen Schaltungen versehen, die die
Eingangsspannung erkennen und automatisch den richtigen Spannungswert einstellen.
Verwenden Sie aus Sicherheitsgründen nur das Netzteil, das im Lieferumfang des Geräts enthalten
ist, oder ein von Hewlett-Packard genehmigtes Ersatzprodukt. Die Bestellnummern für Ersatzteile
finden Sie unter http://www.hp.com/cgi-bin/hpsupport/index.pl.
Zum Gebrauch in Norwegen
Dieses Produkt ist auch für ein IT-Stromversorgungssystem mit 230 V Leiter-Leiter-Spannung
ausgelegt.
Anforderungen an das Netzkabel
Das Netzkabel-Set im Lieferumfang des Produkts entspricht den geltenden Bestimmungen des
Landes, in dem Sie den Computer erworben haben. Verwenden Sie nur das Netzkabel, das im
Lieferumfang des Geräts enthalten ist, oder ein von Hewlett-Packard oder einer anerkannten HP
Quelle genehmigtes Ersatzprodukt. Ersatzteilnummern finden Sie auf http://www.hp.com/cgi-bin/
hpsupport/index.pl.
Die Netzkabel-Sets für andere Länder/Regionen müssen die jeweiligen Anforderungen des Landes/
der Region erfüllen, in dem/der Sie das Produkt verwenden. Weitere Informationen zu den
Anforderungen der Netzkabel-Sets erhalten Sie von Ihrem HP Servicepartner.
38
Kapitel 4 Sicherheitshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
VORSICHT! Verwenden Sie keine Netzkabel von anderen Produkten.
Bei Verwendung ungeeigneter Netzkabel besteht Stromschlag- und Brandgefahr.
Die nachstehenden Anforderungen gelten für alle Länder:
1.
Das Netzkabel muss von einer anerkannten, akkreditierten Behörde zugelassen sein, die in dem
Land, in dem das Netzkabel installiert wird, für die Zulassung zuständig ist.
2.
Die Länge des Netzkabels liegt zwischen 1,8 m und 6 m. Bei Netzkabeln mit einer Länge von
maximal 2,0 m muss der Aderdurchmesser mindestens 0,75 mm betragen. Ist das Netzkabel
länger als 2,0 m muss der Aderdurchmesser mindestens 1,0 mm betragen.
Das Netzkabel sollte so verlegt werden, dass es weder durch Personen noch durch Gegenstände
beschädigt werden kann. Besondere Sorgfalt ist im Hinblick auf den Stecker, die Steckdose sowie an
der Stelle geboten, an der das Kabel aus dem Gerät austritt.
VORSICHT! Betreiben Sie dieses Produkt nicht mit einem defekten Netzkabel-Set. Ein
beschädigtes Netzkabel-Set muss sofort ausgetauscht werden. Beschädigte Kabel können eine
Gefahr für den Benutzer darstellen.
Anforderungen an Netzkabel in Japan
Für den Gebrauch in Japan darf nur das Netzkabel im Lieferumfang dieses Produkts verwendet
werden.
ACHTUNG:
Produkten.
Verwenden Sie das Netzkabel im Lieferumfang dieses Produkts nicht mit anderen
Quetsch- und Klemmgefahr
VORSICHT! Seien Sie besonders vorsichtig in Bereichen mit Quetschgefahr. Greifen Sie nicht in
schließende Teile.
Quetsch- und Klemmgefahr
39
Sicherheitshinweise für China
China: Hinweis zur Höhenlage
Es sei darauf hingewiesen, dass die Produkte nicht für den Einsatz in Höhen über 5000 m zertifiziert
sind.
仅适用于海拔 2000m 以下地区安全使用
– oder –
仅适用于海拔 2000 米以下地区安全使用
40
Kapitel 4 Sicherheitshinweise für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal Workstations
China: Hinweis zum Einsatz in tropischen Gebieten
Es sei darauf hingewiesen, dass die Produkte nicht für den Einsatz in tropischen Gebieten zertifiziert
sind.
仅适用于非热热气候条件下安全使用
Akustikhinweise für Deutschland
Sound pressure level (LpA) is far below 70dB(A) (operator position, normal operation, according to
ISO 7779) Product noise emission data can be found in the product related “IT ECO Declarations” at
Internet address: http://www.hp.com/go/ted
Schalldruckpegel (LpA) liegt weit unterhalb 70 dB(A) (Benutzerposition, normaler Betrieb, nach ISO
7779) Die Schallemissionswerte der Produkte können in den produktbezogenen “IT ECO
Declarations” auf folgender Internetadresse gefunden werden: http://www.hp.com/go/ted
Akustikhinweise für Deutschland
41
5
Hinweise zur Umweltverträglichkeit für
Notebooks
In diesem Kapitel finden Sie länder- und regionsspezifische Hinweise zur Umweltverträglichkeit und
Informationen zum Einhalten von Richtlinien. Einige dieser Hinweise treffen möglicherweise nicht auf
Ihr Produkt zu.
Recycling von Elektronikschrott und Akkus
HP ermutigt Kunden zum Recycling von Elektronikschrott, original HP Druckkassetten und Akkus.
Weitere Informationen zu Recyclingprogrammen finden Sie auf der HP Website unter
http://www.hp.com/recycle.
Entsorgung von Altgeräten durch Benutzer
Dieses Symbol weist darauf hin, dass das Produkt nicht über den normalen Hausmüll entsorgt
werden darf. Stattdessen sollten Sie Ihre Altgeräte zum Schutz der Gesundheit und der Umwelt zur
Entsorgung einer dafür vorgesehenen Recyclingstelle für elektrische und elektronische Geräte
übergeben. Weitere Informationen erhalten Sie beim zuständigen Entsorgungsunternehmen für
Hausmüll oder besuchen Sie die Website http://www.hp.com/recycle.
Chemische Stoffe
HP verpflichtet sich, den Kunden Informationen über die chemischen Stoffe in seinen Produkten
entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des
Europäischen Parlaments und des Rates ("REACH") zur Verfügung zu stellen. Ein Bericht zu den in
diesem Gerät verwendeten Chemikalien finden Sie unter: http://www.hp.com/go/reach.
42
Kapitel 5 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Notebooks
Umwelthinweise für China:
微型计算机电源声明书
能耗信息说明
惠普公司对笔记本电电提供能耗信息说明,更多信息请登陆
http://www.hp.com/hpinfo/globalcitizenship/environment/productdata/chinasepa.html
回收信息说明
惠普公司对对弃的电子计算机(笔记本电电)提供回收服务,更多信息请登陆
http://www.hp.com.cn/hardwarerecycle
环境标志信息
笔记本电电已在中国环境标志认认认品的范围中,环境标志表明该认品不仅品质合格,而且在生认、使用和处理处置过程中符
合特定的环境保护要求,与同类认品相比,具有低毒少害、节节节源等环境优优,在国家环境保护部网站 ( http://www.
sepa.gov.cn) 上可浏浏到关于环境标志的信息。
Beschränkung gefährlicher Stoffe in China (RoHS)
Verzeichnis der toxischen und gefährlichen Stoffe und Elemente und deren Anteil
Entsprechend den Vorschriften zur Kontrolle der Umweltverschmutzung durch elektronische Geräte
zur Datenverarbeitung in China.
Schad- und Gefahrenstoffe und deren stoffliche Zusammensetzung
Blei (Pb)
Quecksilb
er (Hg)
Cadmium
(Cd)
Sechswertig
es Chrom
(Cr(VI))
Polybromierte
Biphenyle (PBB)
Polybromierte
Diphenylether
(PBDE)
Akku
X
O
O
O
O
O
Kabel
X
O
O
O
O
O
Kamera
X
O
O
O
O
O
Gehäuse/Sonstiges
X
O
O
O
O
O
FlashSpeicherkartenleser
X
O
O
O
O
O
Diskettenlaufwerk
X
O
O
O
O
O
Festplattenlaufwerk
X
O
O
O
O
O
Kopfhörer
X
O
O
O
O
O
I/O PCAs
X
O
O
O
O
O
Tastatur
X
O
O
O
O
O
Flüssigkristallanzeige
(LCD-Display)
X
O
O
O
O
O
Datenträger (CD/DVD/
Diskette)
O
O
O
O
O
O
Teilebezeichnung
Umwelthinweise für China:
43
Schad- und Gefahrenstoffe und deren stoffliche Zusammensetzung
Blei (Pb)
Quecksilb
er (Hg)
Cadmium
(Cd)
Sechswertig
es Chrom
(Cr(VI))
Polybromierte
Biphenyle (PBB)
Polybromierte
Diphenylether
(PBDE)
Speicher
X
O
O
O
O
O
Hauptplatine,
Prozessor, Kühlkörper
X
O
O
O
O
O
Maus
X
O
O
O
O
O
Optisches Laufwerk
X
O
O
O
O
O
HP Dockingprodukt
X
O
O
O
O
O
Netzadapter
X
O
O
O
O
O
Stromquelle
X
O
O
O
O
O
Fernbedienung
X
O
O
O
O
O
Smart Card-/Java™™Karten-Lesegerät
X
O
O
O
O
O
Lautsprecher, extern
X
O
O
O
O
O
TV-Tuner
X
O
O
O
O
O
USB FlashSpeicherlaufwerl
X
O
O
O
O
O
USB-Hub
X
O
O
O
O
O
Web-Kamera
X
O
O
O
O
O
Drahtloser Empfänger
X
O
O
O
O
O
Drahtlose
Netzwerkkarten
X
O
O
O
O
O
Teilebezeichnung
O: Gibt an, dass dieser toxische oder gefährliche Stoff in allen homogenen Materialien dieses Teils enthalten ist, aber den
vorgeschriebenen Grenzwert in SJ/T11363-2006 nicht übersteigt.
X: Gibt an, dass dieser toxische oder gefährliche Stoff in mindestens einem homogenen Material in diesem Teil enthalten ist
und den Grenzwert nach SJ/T11363-2006 überschreitet.
Alle in dieser Tabelle aufgeführten Teile mit einem X entsprechen der “Richtlinie 2002/95/EG vom 27. Januar 2003 des
Europäischen Parlaments und des Rates zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und
Elektronikgeräten” (RoHS-Richtlinie) sowie den entsprechenden Ergänzungen.
HINWEIS: Die angegebene Kennzeichnung zur Umweltschutzdauer wurde unter normalen Betriebsbedingungen des
Produkts, beispielsweise normaler Temperatur und Luftfeuchtigkeit ermittelt.
44
Kapitel 5 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Notebooks
认品中有毒有害物质或元素的名称及含量
根据中国《电子信息认品污染控制管理办法》
有毒有害物质和元素
多溴化联苯 (PBB)
Polybromierte
Diphenylether
(PBDE)
铅 (Pb)
汞 (Hg)
镉 (Cd)
六价铬
(Cr(VI))
电池
X
O
O
O
O
O
电电
X
O
O
O
O
O
照相机
X
O
O
O
O
O
机箱/其他
X
O
O
O
O
O
闪存读卡器
X
O
O
O
O
O
软软软软器
X
O
O
O
O
O
硬软软软器
X
O
O
O
O
O
耳机
X
O
O
O
O
O
I/O PCA
X
O
O
O
O
O
键软
X
O
O
O
O
O
液晶显示器 (LCD) 面板
X
O
O
O
O
O
介质(CD/DVD/软软)
O
O
O
O
O
O
内存
X
O
O
O
O
O
主板、处理器和散热器
X
O
O
O
O
O
鼠标
X
O
O
O
O
O
光软软软器
X
O
O
O
O
O
对接设设设件
X
O
O
O
O
O
电源适配器
X
O
O
O
O
O
电源
X
O
O
O
O
O
遥控器
X
O
O
O
O
O
智能卡/Java™ 卡读卡器
X
O
O
O
O
O
外接扬声器
X
O
O
O
O
O
电电电电器
X
O
O
O
O
O
USB 闪存软
X
O
O
O
O
O
USB 集线器
X
O
O
O
O
O
网络络像头
X
O
O
O
O
O
无线接收设设
X
O
O
O
O
O
部件名
Beschränkung gefährlicher Stoffe in China (RoHS)
45
有毒有害物质和元素
部件名
无线网卡
铅 (Pb)
汞 (Hg)
镉 (Cd)
六价铬
(Cr(VI))
X
O
O
O
多溴化联苯 (PBB)
Polybromierte
Diphenylether
(PBDE)
O
O
O:表示该有毒有害物质在该部件所有均质材料中的含量均在 SJ/T11363-2006 规定的限量要求以下。
X:表示该有毒有害物质至少在该部件的某一均质材料中的含量超出 SJ/T11363-2006 规定的限量要求。
c 表中标有“X”的所有部件都符合欧盟 RoHS 法规“欧洲议会和欧盟理事会 2003 年 1 月 27 日关于电子电器设设中限制使用某
些有害物质的 2002/95/EC 号指令”及其增补版。
注 : 环保使用期限的参考标标取决于认品正常工作的温度和湿度等条件。
Erklärung zur stofflichen Zusammensetzung für Japan
Die japanischen Zulassungsbestimmungen, die durch die Spezifikation JIS C 0950, 2008 definiert
sind, schreiben Herstellern vor, Erklärungen zur stofflichen Zusammensetzung für bestimmte
Elekronikproduktkategorien, die ab dem 1. Juli 2006 angeboten werden, bereitzustellen. Die
Erklärung zur stofflichen Zusammensetzung für dieses Produkt gemäß JIS C 0950 finden Sie auf der
HP Website unter http://www.hp.com/go/jisc0950.
Mexikanisches Gesetz zur nachhaltigen Nutzung von
Energie
Dieses Produkt wurde gemäß dem mexikanischen Gesetz zur nachhaltigen Nutzung von Energie
gekennzeichnet, das die Angabe des Stromverbrauchs im normalen Betrieb (Leerlauf) und im
Standby-Betrieb erfordert. Die Modellfamilie Ihres Produkts umfasst unterschiedliche Konfigurationen.
Der Stromverbrauch im Leerlaufbetrieb der Konfiguration Ihres spezifischen Modells kann von den
Angaben auf dem Etikett abweichen. Der tatsächliche Stromverbrauch Ihres Produkts kann durch
verschiedene Faktoren höher oder niedriger ausfallen, zum Beispiel durch seine Konfiguration
(ausgewählte Komponenten und Module) und seine Verwendung (aktive Aufgaben, installierte und
ausgeführte Software usw.).
Türkei – Richtlinie für elektrische und elektronische
Geräte
Entspricht der Richtlinie für elektrische und elektronische Geräte (EEE-Richtlinie)
EEE Yönetmeliğine Uygundur
46
Kapitel 5 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Notebooks
RoHS-Richtlinie der Ukraine
Das Gerät enspricht den technischen Vorschriften zur Beschränkung der Verwendung bestimmter
gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten gemäß Beschluss des Ministerkabinetts der
Ukraine vom 3. Dezember 2008 (Nr. №1057).
Україна обмеження на наявність небезпечних речовин
Обладнання відповідає вимогам Технічного регламенту щодо обмеження використання деяких
небезпечних речовин в електричному,таелектронномуобладнані затвердженого постановою
Кабінету Міністрів України від 3 грудня 2008 № 1057.
Materialien mit Perchlorat – —es gelten ggf. spezielle
Richtlinien
Siehe http://www.dtsc.ca.gov/hazardouswaste/perchlorate.
Die Pufferbatterie für die ’ Echtzeituhr dieses Produkts bzw. die Knopfzelle kann Perchlorat enthalten
und muss daher in Kalifornien beim Recycling oder der Entsorgung als Sondermüll behandelt
werden.
RoHS-Richtlinie der Ukraine
47
6
Hinweise zur Umweltverträglichkeit für
Desktop-Computer, Thin Clients und
Personal Workstations
Wiederverwertung von elektronischer Hardware und
Akkus
HP empfiehlt seinen Kunden, gebrauchte elektronische Geräte und Komponenten, HP
Originaltintenpatronen und wiederaufladbare Akkus zu recyceln. Weitere Informationen zu RecyclingProgrammen finden Sie unter http://www.hp.com/recycle.
Informationen zur Wiederverwertung des Produkts in Japan finden Sie auf http://www.hp.com/jp/
hardwarerecycle/.
Entsorgung von Altgeräten durch Benutzer
Dieses Symbol weist darauf hin, dass das Produkt nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden
darf. Stattdessen sollten Sie Ihre Altgeräte zum Schutz der Gesundheit und der Umwelt zur Entsorgung
einer dafür vorgesehenen Recyclingstelle für elektrische und elektronische Geräte übergeben. Weitere
Informationen erhalten Sie beim zuständigen Entsorgungsunternehmen für Hausmüll, oder besuchen
Sie die Website http://www.hp.com/recycle.
48
Kapitel 6 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal
Workstations
ENERGY STAR®-Qualifizierung (bestimmte Modelle)
HINWEIS: Dieser Abschnitt gilt nur für Produkte, die das Energy Star-Logo tragen.
Als ENERGY STAR-Partner befolgt Hewlett-Packard Company den erweiterten Produktqualifikationsund Produktzertifizierungsprozess der US-Umweltschutzbehörde (EPA), um zu gewährleisten, dass
die mit dem ENERGY STAR-Logo versehenen Geräte ENERGY STAR-konform sind und den
geltenden ENERGY STAR-Richtlinien für Energieeffizienz entsprechen. Das folgende Logo wird auf
allen Computern verwendet, die mit den ENERGY STAR-Richtlinien konform sind.
Das ENERGY STAR-Computer-Programm wurde von der EPA entwickelt, um den Energieverbrauch
und die Luftverschmutzung durch den privaten, gewerblichen und industriellen Einsatz
energiesparender Geräte zu senken. Die Nutzung der Energieverwaltungsfunktion von Microsoft
Windows während der Geräte-Ruhezeiten ist eine Möglichkeit, den Stromverbrauch zu senken und
damit die Energieeffizienz zu erhöhen.
Die Energiesparfunktion ermöglicht dem Computer nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität, einen
Modus mit geringerem Energieverbrauch bzw. „“Energiesparmodus”“ einzuleiten. Bei Verwendung
eines externen ENERGY STAR konformen Monitors unterstützt die Funktion auch ähnliche
Energiesparfunktionen des Monitors.
Um diese Energieeinsparungen zu nutzen, ist die Stromsparfunktion so eingestellt, dass Computer
und Monitor nach folgenden Inaktivitätszeiten abgeschaltet werden:
Computer
Monitor/integriertes
Display
Desktops & Workstations
innerhalb von 30 Minuten
innerhalb von 15 Minuten
Thin Clients und Desktops
Nicht zutreffend
zu innerhalb von 15 Minuten
Der Energiesparmodus kann sowohl für Computer als auch Monitor durch Betätigen eines beliebigen
Eingabegeräts (Maus, Tastatur usw.) aufgehoben werden. Steht die Remoteaktivierung über LAN zur
Verfügung, kann der Computer auch durch ein Netzwerksignal aktiviert werden.
Weitere Informationen über die Möglichkeiten, mit der Energieverwaltungsfunktion Energie und
Kosten zu sparen, finden Sie auf der ENERGY STAR-Website der US-Umweltschutzbehörde EPA
zum Thema Energieverwaltung („Power Management“): http://www.energystar.gov/
powermanagement.
Auf der EPA ENERGY STAR-Website erhalten Sie weitere Informationen zum ENERGY STARProgramm und seinem Nutzen für die Umwelt: http://www.energystar.gov.
ACHTUNG: Die Verwendung der Energiesparfunktion für den Monitor kann bei Geräten, die nicht
ENERGY STAR-konform sind, zu einer Verzerrung der Bildschirmdarstellung führen, wenn der
Timeout-Wert für den Energiesparmodus überschritten wurde.
ENERGY STAR®-Qualifizierung (bestimmte Modelle)
49
HINWEIS: ENERGY STAR wird auf Desktop PCs und Workstations, die für bestimmte Versionen
von Linux oder FreeDOS konfiguriert sind, nicht unterstützt.
Wenn das Betriebssystem wiederhergestellt werden muss, müssen nach der Wiederherstellung
(wenn zutreffend) auch die ENERGY STAR-Einstellungen zurückgesetzt werden.
Um die werksseitigen Standardeinstellungen für die Stromversorgung Ihres Desktop-Computers oder
Ihrer Workstation zu überprüfen, wählen Sie Start > Systemsteuerung, und geben Sie dann
Energiesparmodus in dem Suchfeld ein.
Chemische Stoffe
HP gibt Informationen über die in den Produkten enthaltenen chemischen Stoffe an die Kunden
weiter und erfüllt dadurch die rechtlichen Bestimmungen gemäß der EG-Richtlinie 1907/2006 des
Europäischen Parlaments und des Rates (REACH). Einen Bericht über die in diesem Produkt
enthaltenen chemischen Stoffe finden Sie unter http://www.hp.com/go/reach.
Bestimmung zu Quecksilber
Dieses HP Produkt kann das folgende Material enthalten, das möglicherweise nach Ende der
Produktlebensdauer eine spezielle Handhabung erfordert:
●
Quecksilber in der Leuchtstofflampe in der Flüssigkeitsanzeige (LCD) des Displays
Die Entsorgung von Quecksilber kann aufgrund von umweltrelevanten Aspekten bestimmten
Vorschriften unterliegen. Wenn Sie Informationen zu Entsorgung und Recycling benötigen, wenden
Sie sich bitte an die örtlichen Behörden oder die Electronic Industries Alliance (EIA)
(http://www.eiae.org).
Materialien mit Perchlorat – –es gelten ggf. spezielle
Richtlinien
Die Pufferbatterie für die ’ Echtzeituhr des Computers bzw. die Knopfzelle kann Perchlorat enthalten
und muss daher in Kalifornien beim Recycling oder der Entsorgung als Sondermüll behandelt
werden. Siehe dazu http://www.dtsc.ca.gov/hazardouswaste/perchlorate/.
50
Kapitel 6 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal
Workstations
Beschränkung gefährlicher Stoffe in China (RoHS)
ᴹ∂ᴹᇣ⢙䍘઼‫ݳ‬㍐৺ަਜ਼䟿㺘
ṩᦞѝഭⲴlj⭥ᆀؑ᚟ӗ૱⊑ḃ᧗ࡦ㇑⨶࣎⌅NJ
ѱᶵ༺⨼ಞૂ
ᮙ✣ಞ
޻ᆎᶗ
I/O PCAs
⭫Ⓠ
䭤ⴎ
啖ḽ
ᵰ㇧ެԌ
伄᡽
޻䜞ཌ䜞჈։
䰻䈱䇴༽
ཌ䜞᧝࡬䇴༽
⭫㔼
⺢ⴎ傧ࣞಞ
ᱴ⽰ኅ
O: 㺞⽰䈛ᴿ∈ᴿᇩ⢟䍞൞䈛䜞Ԭᡶᴿൽ䍞ᶆᯏѣⲺ੡䠅ൽ൞SJ/T11363-2006
ḽ߼㿺ᇐⲺ䲆䠅㾷≸ԛсȾ
X: 㺞⽰䈛ᴿ∈ᴿᇩ⢟䍞㠩ቇ൞䈛䜞ԬⲺḆжൽ䍞ᶆᯏѣⲺ੡䠅䎻࠰
SJ/T11363-2006ḽ߼㿺ᇐⲺ䲆䠅㾷≸Ⱦ
㺞ѣḽᴿćXĈⲺᡶᴿ䜞Ԭ䜳ㅜਾ⅝ⴕRoHS⌋㿺ć⅝⍨䇤Րૂ⅝ⴕ⨼ӁՐ
2003ᒪ1ᴾ27ᰛީӄ⭫ᆆ⭫ಞ䇴༽ѣ䲆࡬ֵ⭞Ḇӑᴿᇩ⢟䍞Ⲻ2002/95/EC
ਭ᤽ԚĈȾ
⌞φ⧥ֵؓ⭞ᵕ䲆Ⲻ৸㘹ḽ䇼਌ߩӄӝ૷↙ᑮᐛ֒Ⲻ⑟ᓜૂ⒵ᓜㅿᶗԬȾ
Beschränkung gefährlicher Stoffe in China (RoHS)
51
The Table of Toxic and Hazardous Substances/Elements and their Content
As required by China's Management Methods for Controlling Pollution by Electronic Information
Products
Tabelle 6-1 Toxic and Hazardous Substances and Elements
Part Name
Lead
(Pb)
Mercury
(Hg)
Cadmium
(Cd)
Hexavalent
Chromium
(Cr(VI))
Polybrominated
biphenyls
(PBB)
Polybrominated
diphenyl
ethers (PBDE)
Motherboard, processor and heat sink
X
O
O
O
O
O
Memory
X
O
O
O
O
O
I/O PCAs
X
O
O
O
O
O
Power supply
X
O
O
O
O
O
Keyboard
X
O
O
O
O
O
Mouse
X
O
O
O
O
O
Chassis/Other
X
O
O
O
O
O
Fans
X
O
O
O
O
O
Internal/External Media Reading
Devices
X
O
O
O
O
O
External Control Devices
X
O
O
O
O
O
Cable
X
O
O
O
O
O
Hard Disk Drive
X
O
O
O
O
O
Display
X
X
O
O
O
O
O: Indicates that this toxic or hazardous substance contained in all of the homogeneous materials for
this part is below the limit requirement in SJ/T11363-2006.
X: Indicates that this toxic or hazardous substance contained in at least one of the homogeneous
materials used for this part is above the limit requirement in SJ/T11363-2006.
All parts named in this table with an “X” are in compliance with the European Union's RoHS
Legislation – “Directive 2002/95/EC of the European Parliament and of the Council of 27 January
2003 on the restriction of the use of certain hazardous substances in electrical and electronic
equipment”.
HINWEIS: The referenced Environmental Protection Use Period Marking was determined according
to normal operating use conditions of the product such as temperature and humidity.
52
Kapitel 6 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal
Workstations
IT ECO-Deklarationen
Desktop PCs und Thin Clients
http://www.hp.com/hpinfo/globalcitizenship/environment/productdata/itecodesktop-pc.html?
jumpid=reg_R1002_USEN
Workstations
http://www.hp.com/hpinfo/globalcitizenship/environment/productdata/itecoworkstatio.html
Hinweis zur RoHS-Richtlinie für Japan
2008 年、日本における製品含有表示方法、JISC0950 が公示されました。製造事業者は、2006 年 7
月1日 以降に販売される電気・電子機器の特定化学物質の含有に付きまして情報提供を義務付けられ
ました。製品の部材表示に付きましては、
http://www.hp.com/go/jisc0950 を参照してください
A Japanese regulatory requirement, defined by specification JIS C 0950, 2008, mandates that
manufacturers provide Material Content Declarations for certain categories of electronic products
offered for sale after July 1, 2006.
To view the JIS C 0950 material declaration for this product, visit http://www.hp.com/go/jisc0950.
Ley para el Aprovechamiento Sustentable de la Energía
de México (Mexico Sustainable Energy Use Law)
Se ha etiquetado este producto en conformidad con la Ley para el Aprovechamiento Sustentable de
la Energía de México, que requiere la divulgación del consumo de energía del modo de uso normal
(modo inactivo) y del modo de espera. Su producto es una de las muchas configuraciones de esta
familia de modelos; el consumo de energía del modo inactivo de su configuración específica puede
diferir de la información de la etiqueta. El consumo real de energía de su producto puede ser mayor o
menor que el valor informado en la etiqueta de energía de producto para México a causa de factores
como la configuración (componentes y módulos seleccionados) y el uso (tareas que se están
efectuando, software instalado y en ejecución, etc.).
HINWEIS: Esta ley no es aplicable a los workstations.
This product has been labeled in compliance with the Mexico Sustainable Energy Use Law requiring
disclosure of power consumption in the normal use (idle mode) and standby modes. Your product is
one of many configurations in this model family; the idle mode power consumption of your specific
configuration may vary from the information on the label. Actual power consumption of your product
may be higher or lower than the value reported on the Mexico product energy label due to factors
such as configuration (components and modules chosen) and usage (tasks being performed,
software installed and running, etc.).
HINWEIS: Workstations are not labeled because the law is not applicable to the workstation product
category.
IT ECO-Deklarationen
53
Türkische EEE-Regelung
Türkiye Cumhuriyeti: EEE Yönetmeliğine Uygundur
Україна обмеження на наявність небезпечних речовин
(Ukraine restriction of hazardous substances)
Обладнання відповідає вимогам Технічного регламенту щодо обмеження використання деяких
небезпечних речовин в електричному та електронному обладнанні, затвердженого постановою
Кабінету Міністрів України від 3 грудня 2008 № 1057.
The equipment complies with requirements of the Technical Regulation, approved by the Resolution
of Cabinet of Ministry of Ukraine as of December 3, 2008 № 1057, in terms of restrictions for the use
of certain dangerous substances in electrical and electronic equipment.
54
Kapitel 6 Hinweise zur Umweltverträglichkeit für Desktop-Computer, Thin Clients und Personal
Workstations
Index
A
Akku-Recycling 42
Akkus/Batterien, Hinweis 12, 32,
47
Änderungen an DesktopComputern, Thin Clients,
Workstations
Federal Communications
Commission (FCC) 24
Änderungen an Notebooks
Federal Communications
Commission (FCC) 2
D
Declaration of Conformity
Notebooks 3
Drahtlose lokale Netzwerkgeräte
26
E
Elektronikschrott und Akkus,
Recycling 42
ENERGY STAR-Konformität 12
Entsorgung, Hinweise
Akku/Batterie 47
Akkus und Batterien,
Austausch durch den
Benutzer 12
Geräte 42
ergonomics notice 29
Europäische Union, Hinweise 6,
26
F
FCC (Federal Communications
Commission)-Hinweis
Notebook, Hinweise 2
Federal Communications
Commission (FCC)
Änderungen an DesktopComputern, Thin Clients,
Workstations 24
Desktop-Computer, Thin
Clients, Workstations,
Kabel 24
Hinweise für DesktopComputer, Thin Clients und
Workstations 24
Notebookkabel 2
Notebooks, Änderungen am
Gerät 2
Flugreisen, Hinweis 12
G
Geräteentsorgung, Hinweis 42
GS Notice 29
H
Hardwaregerät erkennen 1
Headset und Ohrhörer, Hinweis
zur Lautstärke 32
Hinweis der Macrovision
Corporation 19
Hinweise
Akku/Batterie 12, 47
Akkus und Batterien,
Austausch durch den
Benutzer 32
Beschränkung gefährlicher
Stoffe in China 43, 51
Beschränkung gefährlicher
Stoffe in Japan 53
Brasilien 4
Europäische Union 6, 26
Flugreisen 12
Geräteentsorgung 42
Headset und Ohrhörer,
Lautstärke 32
Japan 9
Kanada 5
Lasersicherheit 13
Macrovision Corporation 19
Mexiko 10
Modem 13
Netzkabel 18, 33
Netzkabel für Japan 18
Perchlorat 47
Reisen 33
RoHS-Richtlinie der Ukraine
47
Singapur 10
Südkorea 10
Taiwan 11
Tastatur 33
Umweltverträglichkeit 42
WWAN-Hinweis für Thailand
11
Hinweise für Desktop-Computer,
Thin Clients und Workstations
Federal Communications
Commission (FCC) 24
Hinweise für Notebooks
Federal Communications
Commission (FCC) 2
Hinweis für Brasilien 4
Hinweis zum Einsatz in tropischen
Gebieten 34, 41
Hinweis zur Beschränkung
gefährlicher Stoffe in China 43,
51
Hinweis zur Beschränkung
gefährlicher Stoffe in Japan 53
Hinweis zur Höhenlage 34, 40
Hinweis zur Lasersicherheit 13
Index
55
J
Japan, Erklärung zur stofflichen
Zusammensetzung 46
Japan, Hinweis 9
Japan, Hinweis zu Netzkabeln 18
Japanische Modembestimmung
17
K
Kabelerdung, Hinweis 34
Kanada, Hinweise 5
Kanadische Modembestimmung
17
L
Lautstärkehinweis, Headset und
Ohrhörer 32
M
Mexikanisches Gesetz zur
nachhaltigen Nutzung von
Energie 46
Modem, Hinweise 13
Modembestimmungen
Japan 17
Kanada 17
Neuseeland 17
USA 14
N
Netzkabel, Hinweis 18, 33
Neuseeland,
Modembestimmungen 17
notices
ergonomics 29
Ukraine restriction of hazardous
substances 54
R
Recycling, Elektronikschrott und
Akkus 42
Reisen, Hinweis 33
S
Singapur, Wireless-Hinweis 10
Sprachunterstützung 18
Südkorea, Hinweis 10
T
Taiwan, Hinweis 11
Tastatur, Hinweis 33
56
Index
TV-Tuner, Hinweis zur
Kabelerdung 34
U
Ukraine, Hinweis zur RoHSRichtlinie 47
Ukraine restriction of hazardous
substances notice 54
Umwelthinweise für China: 43
Umweltverträglichkeit, Hinweise
42
USA, Modembestimmungen 14
W
Wireless-Hinweis für Mexiko 10
Wireless LAN-Geräte 25
WLAN-Geräte 4
WWAN-Hinweis für Thailand 11
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement