Protokoll Software Engineering 1

Protokoll Software Engineering 1
26.11.2003
Protokoll
Software Engineering 1
Dozent:
Herr Gesué
Teilnehmer:
Kurs TIT02AGR
Protokollführer:
16:00 – 19:15 Uhr
Raum 039B
Bettina Gey,
Daniel Heise
Notizen
Implementierungsphase
Am Ende der Installationsphase sind die einzelnen Klassen funktionsfähig abzugeben.
Dies beinhaltet die ohne Schnittstellen funktionierenden Methoden, worunter folgendes fällt:
- besitzt die Klasse Attribute, so sollten diese setz- und auslesbar sein (getters und setters)
- besitzt sie keine Attribute, so kann zumindest die Referenz mithilfe der Methode toString
ausgelesen werden
Konkret abzugeben ist demnach die Ansammlung der einzelnen Klassen, welche jede für sich eine
main Funktion besitzt, mit der die Grundfunktionalitäten zu überprüfen sind.
Testphase
-
Die Ergebnisse sind früheren Protokollen zu entnehmen.
Eine mögliche Software zum Testen ist unter www.junit.org zu finden.
Präsentation am 10.12.2003
In dieser Vorlesung soll jede Gruppe „die Know-How’s des Projektes an die anderen Gruppen
wiedergeben“.
Konkrete Ziele des Präsentation:
- Einführung in das Framework geben
- Ergebnisse vorlegen
o beinhaltet Ergebnisse der einzelnen Phasen – außer der letzten
o kann Diagramme enthalten etc.
- Endbetrachtung (was war gut, was war schlecht)
- Verbesserungsvorschläge
Rahmenbedingungen
- Dauer: 30 Minuten
- Entscheidung, ob 1 Person oder mehrere die Präsentation übernehmen, unterliegt der jeweiligen
Gruppe
Wartungsphase
Bei den abzuliefernden Ergebnissen handelt es sich um:
- Installationshandbuch
o Dokumentation Sourcecode
o Environmentanwendung
o Installationsanwendung
Æ mindestens 9 Seiten
- Anwenderhandbuch
o ToDo Beschreibungen für den Enduser
Æ Ebenfalls ca. 9 Seiten
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement