Update Version 2011
25 Jahre
MegaCAD
Update
Version 2011
EI NFAC H MACHEN .
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
1
MegaCAD 2011
Diese neue Version MegaCAD 2011 wurde grundsätzlich überarbeitet um den
Anforderungen des nächsten Jahrzehnts gewachsen zu sein. Die Bedienung von
MegaCAD wird sich grundsätzlich neu orientieren. In dieser Version steckt eine
Menge an Veränderungen, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Es
wurde erhebliche Arbeit in die Vorbereitung der neuen Oberfläche gesteckt, und
damit auch einer möglichen interaktiven Arbeitsweise, wie sie schon bei den Text
und Bemaßungen zu sehen ist. Diese Techniken werden die Bedienung von
MegaCAD nochmals erheblich verbessern.
Ziel dieser Veränderungen ist eine Angleichung an die Standards der Office
Oberfläche von Microsoft. Microsoft hat seit der Version 2007 von Office eine neue
Benutzeroberfläche eingeführt. Diese Oberfläche findet man nun auch in den
Programmen von Windows 7 und in MegaCAD 2011. Diese Oberfläche ist den
Bedürfnissen von Textprogrammen angepasst. CAD Programme benötigen aber eine
veränderte Vorgehensweise die die Entwickler von MegaCAD berücksichtigt haben.
Zusätzlich wurde bei Megatech auf die veränderten Bildschirme mit hohen
Auflösungen Rücksicht genommen. Microsoft hat leider nur zwei Größen von Ikons in
32 und 16 Pixel vorgesehen. Bei hoch auflösenden Monitoren werden dann die 16
Pixel großen Ikons sehr klein und sind nicht mehr sinnvoll erkennbar. Die großen
Ikons mit 32 Pixeln wiederum wirken dann sehr klobig! Megatech hat darum Ikons
mit 24 Pixeln zusätzlich verwendet, was das Arbeiten mit der neuen Oberfläche
erleichtert. Die Art der zu verwendenden Ikons kann von Ihnen selber bestimmt
werden.
Die neue Art der Bedienung von MegaCAD wird dem einen oder anderen Benutzer
Schwierigkeiten bereiten. Wir haben versucht die neue Oberfläche wie die vorherige
zu gestalten, die Arbeitsweise unterscheidet sich jedoch im Detail. Um Ihnen aber
den Übergang in diese neue Technik zu erleichtern haben wir die alte Oberfläche
ebenfalls erhalten. So können Sie im Tagesgeschäft mit der Ihnen gewohnten
Oberfläche arbeiten und Schritt für Schritt mit der neuen Arbeitsweise vertraut
machen. Leider sind dann aber die Neuerungen in der Bedienung von MegaCAD
nicht benutzbar da sie nur in der neuen Bedieneroberfläche wirken.
Installationsanleitung
Eine ausführliche Installationsanleitung und Hinweise zu der Lizenzanforderung
finden Sie am Ende dieser Broschüre.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
2
Allgemeines - Neuerungen und Änderungen
Die neue Benutzeroberfläche
Fluent Benutzeroberfläche (MS Office) und Klassik
(mit Toolbars)
Die neue Oberfläche von MS Office 2010 wurde in
MegaCAD implementiert und an die Erfordernisse
eines CAD Programms angepasst.
In dieser Oberfläche stehen 4 Farbstile zur Auswahl.
Es gibt ein Menupunkt 'Stil' (bzw. einen Button oben
rechts in der CBOF) wo man den Stil wählen kann.
Der Stil bestimmt die Farbwahl und etwas geänderte Ansicht der neuen Oberflächen.
Zusätzlich wird in diesem Dialog die Art der Oberfläche gewählt. Der Wechsel
zwischen der Fluent Oberfläche von Microsoft und der klassischen Oberfläche von
Windows wird erst beim nächsten Programmstart wirksam. Die Fluent Oberfläche ist
aktiv, wenn ein Haken vor der Zeile im Dialog steht.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
3
Im Stil-Dialog kann man zusätzlich die Andockmethode der neuen seitlichen Dialoge,
die bei der Erstellung von Bemaßungen und Texten erscheinen, einstellen. Diese
Dialoge werden grundsätzlich auf der rechten Seite des Programmfensters
aufgeblendet. MegaCAD bietet zusätzlich die Möglichkeit diesen Dialog an eine
andere Position zu verschieben. Mögliche Positionen sind die Seiten des
Programmfensters links, rechts und oben oder unten.
Hinweis!
Um sinnvoll mit der Fluent Oberfläche zu arbeiten ist eine Auflösung von 1280 X
1024 notwendig.
Dialog verschieben
Um die Dialog Programmfenster zu verschieben klickt man mit der Maus in den
Bereich der Überschrift des Dialoges und hält die linke Maustaste gedrückt. Bewegt
man nun die Maus wird der Dialog gelöst, hängt an der Maus und kann verschoben
werden. Neben einer Position frei auf dem Bildschirm kann der Dialog auch auf einen
zweiten Monitor verschoben werden.
Die Position und Form des Dialoges wird dauerhaft gespeichert.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
4
Die Andockmethode
Um einen Dialog in die Positionen an den Seiten des
Programmfensters zu verschieben kann das Andocken optisch
angezeigt werden. Ist die Methode „Andocken mit Vorschau“
aktiviert, erscheinen im Programmfenster in der Mitte und an
den Seiten Pfeile.
Auf diese Pfeile wird mit an der Maus hängendem Dialog
gefahren. Befindet sich der Mauspfeil auf einem Pfeil, wird der
Dialog durchsichtig in die Seite des Programmfensters
positioniert. Um den Dialog dort zu verankern wird die
Maustaste losgelassen. Der Dialog ist nun dauerhaft an dieser
Position verankert.
Ohne die Option „Andocken mit Vorschau“ fährt man mit dem an der Maus
hängenden Dialog in eine Seite des Programmfensters, so dass der Mauscursor im
Bereich des Randes des Fensters steht. An dieser Position rastet der Dialog
automatisch in die Seite ein. Auch hier wird die Position durch das Loslassen der
Maustaste fixiert.
Tipp!
Das Andocken eines Dialoges bewirkt ein Vergrößern und Verkleinern der
Zeichenfläche beim Aufblenden des Dialoges! Wird der Dialog aber abgedockt indem
man ihn geringfügig von der Andockposition verschiebt (sehen Sie dazu Dialog
verschieben) schwebt er über der Zeichenfläche und das Zeichenfenster wird nicht
mehr verändert, das Arbeiten wird ruhiger!
Dialog im Hintergrund
Die Dialoge in den Seiten können auch dynamisch bedient werden. MegaCAD bietet
hierzu die Möglichkeit die Dialoge in den Seiten des Programmfensters zu verstecken
(in den Hintergrund legen). Mit
dieser Option wird das Fenster
beim Aufruf der Funktion nicht
automatisch aufgeblendet, sondern
wird mit der Dialogleiste am Rand
des Programmfensters
aufgeblendet.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Um ein Dialogfenster in den Hintergrund zu bringen, wird in dem Fenster in der
Kopfzeile der Feststellpicker geschaltet.
Geschaltet wird der Zustand mit dem Mauscursor und der linken Maustaste. Fährt
man auf den Picker und klickt ihn an, wechselt er von senkrecht auf wagerecht. In
der senkrechten Position wird der Dialog fest verankert und immer automatisch
aufgeblendet. In der wagerechten Stellung erscheint der Dialog nicht automatisch:
In dieser Stellung finden Sie in der Dialogleiste an der Seite
ein Feld mit der Bezeichnung des Dialoges:
Fahren Sie mit dem Mauscursor auf dieses Feld erscheint der
Dialog und Eingaben können vorgenommen werden. Fahren
Sie aber mit der Maus aus dem Fenster heraus, wird er wieder
ausgeblendet. Diese Arbeitsweise hält den Zeichenbereich
immer frei, erfordert aber einen zusätzlichen Arbeitsschritt.
5
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
6
2D - Neuerungen und Änderungen
Texte
Textattribute in der Ribbonbar
Bei der Erzeugung und Bearbeitung von Textzeilen und Textblöcken erscheint in der
Menüumgebung oben im Fenster (Ribbonbar) der Dialog zur Definition der Attribute
eines Textes:
Durch diese Technik werden die Attribute des Textes direkt bei der Positionierung
von Textzeilen und Blöcken eingestellt und das Ergebnis sofort angezeigt.
Beim Bearbeiten eines Textes erscheint ebenfalls der Dialog direkt. In diesem Fall
können die Attribute des Textes wie z.B. Fett verändert werden. Um nicht alle im
Dialog gesetzten Attribute zu verändern, werden nur die in diesem Moment
angeklickten Attribute übernommen.
Aktive Attribute werden fett gezeichnet und mit der rechten Maustaste beim Beenden
der Funktion oder nach dem Ändern des Textes übernommen.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Hinweis:
Bei einem Text im RTF Format wird der Dialog nicht angezeigt da innerhalb eines
RTF - Textes unterschiedliche Textattribute pro Buchstabe möglich sind.
Ausrichten in einem Rechteck.
Ein Text kann nun in einem Rechteck ausgerichtet werden. Zum Ausrichten ist der
Text anzuklicken, es erscheint das Menü zur Auswahl einer Option:
Nun wählen Sie Ausrichten. MegaCAD fordert Sie
auf ein Rechteck aufzuziehen und dann im
aufgeblendeten Dialog einen Punkt anzuwählen.
Nach diesem Punkt wird der Text dann in dem
Rechteck ausgerichtet.
Das Rechteck wird zu dem Text gespeichert und der
Text kann erneut darin ausgerichtet werden oder es
wird ein neues Rechteck gewählt.
In dem folgenden Beispiel wird ein Text angeklickt und ein Rechteck aufgezogen:
Dieser Text wird oben
links ausgerichtet:
Nach dem Beenden der
Option wird das
Rechteck nicht mehr
gezeichnet.
7
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
8
Truetype-Texte
Auch kursive Texte sind wieder vollständig zu sehen. Wurde ein Truetype-Text kursiv
geschaltet konnte bei bestimmten Textarten der Test nicht vollständig dargestellt
werden. Dieser Fehler von OpenGl wurde behoben.
RTF-Texte
Das Hinein Zoomen in Texte wurde erheblich beschleunigt.
Bemaßung
Maß Einstellungen in der Fluent Oberfläche
Bei der Erstellung einer Bemaßung werden alle Attribute direkt bei der Erstellung
eingestellt. Wird Bemaßung aufgerufen, erscheint in der Menüumgebung oben im
Fenster (Ribbonbar) der Dialog zur Definition der Attribute einer Bemaßung:
In diesem Dialog werden die Grundeinstellungen der Bemaßung vorgenommen.
Zusätzlich erscheint auf der rechten Seite des Programmfensters der Dialog zur
Attributbestimmung und Ergänzung eines Maßes.
Durch diese neue Technik werden die Attribute einer Bemaßung direkt bei der
Positionierung eingestellt und das Ergebnis sofort angezeigt. Besonders die Angabe
von Toleranzen wird so erheblich erleichtert.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
9
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Maßattribute Pfeile und Text
In der Fluent Oberfläche werden die Attribute für die Maßpfeile und den Maßtext
oben im Dialog mit dem Optionspfeil, den Sie immer in diesen Oberflächen an der
rechten unteren Ecke eines Dialogbereiches finden (wenn eine Zusatzoption zur
Verfügung steht) oder über das Ikon in der Menübar
angezeigt.
Es erscheint dann der Dialog zur Bestimmung der Attribute:
10
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
11
Bogen
Bogen Mittelpunkt, Mantellänge, Startwinkel
Diese Funktion bestimmt einen Bogen mit der Länge seines Bogensegments. Rufen
Sie die Funktion auf, wird zuerst in der Statuszeile unten rechts die
Bogensegmentlänge (abgewickelt) abgefragt:
Geben Sie die Länge an und bestätigen Sie die Eingabe mit
der Return – Taste. Nun wird der Mittelpunkt gesetzt:
Im zweiten Schritt bestimmen Sie den Startpunkt des Bogens.
Startwinkel und Radius wird berechnet und zur Korrektur in einem Fenster angezeigt.
Korrigieren Sie die Werte und bestätigen sie mit dem „ok“ – Button.
Linien
Linie mit gegebener Länge
Eine Linie mit einer festen Länge einem Start- und Endpunkt bestimmen Sie mit
dieser Funktion. Rufen Sie die Funktion auf, wird zuerst in der Statuszeile unten
rechts die Länge der Linie abgefragt:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
12
Bestätigen Sie die Länge mit der Return – Taste, die Linie hängt an der Maus am
Ende der Linie und der Startpunkt wird bestimmt. Nachdem der Startpunkt bestimmt
wurde kann die Linie zur Bestimmung des Endpunktes bewegt werden, der Endpunkt
wird gesetzt:
Nachdem der Endpunkt der Linie bestimmt wurde wird die nächste Linie am Ende
der vorherigen fortgesetzt und kann bestimmt werden:
Die rechte Maustaste beendet die Funktion, der Startpunkt kann neu bestimmt
werden. Eine weitere Betätigung der rechten Maustaste bricht die Funktion ganz ab.
Bei der Funktion kann zu jedem Zeitpunkt mit der ESC – Taste die Eingabe der Länge
geändert werden.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
13
Rechteck mit Wertangabe
Ein Rechteck mit direkter Wertangabe bietet diese Funktion. Wird die Funktion
aufgerufen erscheint ein Dialog in dem die Werte des Rechtecks angegeben werden:
Das Rechteck hängt dann im Mittelpunkt an der Maus und wird positioniert:
Das Rechteck hängt an der Maus und kann beim Positionieren mit den Pfeiltasten
gedreht werden:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Zusätzlich kann mit dem Symbol für den Bezugspunkt in der Statusleiste der
Bezugspunkt an dem die Maus am Rechteck hängt, verändert werden.
Klicken Sie den Button an, wird das Rechteck temporär gezeichnet mit allen
möglichen Bezugspunkten:
Ein neuer Bezugspunkt kann nun mit der linken Maustaste angeklickt werden, das
Rechteck hängt an diesem Punkt an der Maus und kann positioniert werden.
Schraffur
Der Faktor kann auch negativ sein. (Konnte beim Spiegeln entstehen). Diese
Angabe führt nun nicht zu einem Fehler.
14
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Druckvorschau
Es können Teilansichten angezeigt werden
In der Druckvorschau können nun Teilansichten angezeigt und gedruckt werden:
Rufen Sie die Druckansicht auf, werden die Teilansichten so wie auf dem Ausdruck
angezeigt. Sie haben nun die Möglichkeit einen Ausschnitt aus der Zeichnung mit
Teilansicht auszugeben.
15
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
16
Edit
Break4: Aufbrechen von Zeichenelementen mit automatischer Schnittlinie.
Es wird eine Schnittlinie gezogen, die temporär angezeigt wird und mit der Maus die
zu entfernenden Stücke angeklickt.
Rufen Sie die Funktion auf, werden Sie aufgefordert den Start- und Endpunkt der
Schnittlinie zu bestimmen:
Mit dieser Schnittlinie sind nun alle Elemente die geschnitten werden auf der einen
oder anderen Seite der Schnittlinie je nach Anklickpunkt entfernbar. Wie in dem
folgenden Beispiel zu sehen wurde die geschnittene Linie oberhalb der Schnittlinie
angeklickt und entfernt:
In dem gleichen Beispiel im zweiten Schritt eine Linie unterhalb der Schnittlinie:
Dieser Vorgang kann beliebig fortgesetzt werden bis Sie die Funktion mit der rechten
Maustaste abbrechen.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
17
Break5
Aufbrechen von Zeichenelementen mit automatischer Schnittlinien und
Attributübernahme
Es wird eine Schnittlinie gezogen die temporär angezeigt wird und mit der Maus die
aufzubrechenden Stücke angeklickt. Die Elemente werden an dem Schnittpunkt mit
der Linie aufgebrochen und die angeklickten Teile der Elemente werden mit den
eingestellten Attributen versehen. Die Attribute der anderen Seite der betroffenen
Elemente bleiben erhalten.
In dem folgenden Beispiel wurden in der Attributleiste der Layer 10 eingestellt, der
Liniestyle 3 und die Farbe grün:
Nach dem Bestimmen der Schnittlinie werden die Elemente die geschnitten werden
ober- oder unterhalb der Schnittlinie angeklickt und an der Schnittlinie aufgetrennt.
Der angeklickte Teil des Elements wird mit den Attributen aus der Attributleiste
versehen:
Es entstehen so zwei Elemente bei denen der nicht angeklickte Teil seine Attribute
beibehält, der angeklickte Teil die Attribute der Attributleiste erhält.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
18
Polylines erstellen mit neuem Sketchermodul
Die Funktion Polyline wurde zu einem Sketcher erweitert. Ein Sketcher ist eine
Sammlung von Funktionen zum zeichnen von Linien und Bögen in einem Zug. Es ist
ein Relikt aus alten Zeiten wie es noch heute von CAD – Programmen verwendet
wird die nicht über die vielfältige Funktionalität von MegaCAD im 2D zeichnen
verfügen.
Diese Technik ermöglicht das Zeichnen eines Konturzuges in einem Stück. MegaCAD
bietet diese Funktion um Anwendern, die diese Technik gewohnt sind, eine
entsprechende Arbeitsweise zu ermöglichen. MegaCAD bietet aber zusätzlich in
Kombination mit der Fangoption „Konstruktionsmodus“ eine Erweiterung die noch
mehr Möglichkeiten bei dieser Arbeitsweise bietet!
Neue Menüführung
Um das Arbeiten mit dem Sketcher zu erleichtern wurden alle Methoden direkt in der
Statuszeile integriert. Rufen Sie die Funktion „Polyline“ auf, erscheint nach dem
Bestimmen des Startpunktes der Kontur in der Statuszeile das Menü des Sketchers:
Linie tangential
Bei der Erstellung einer Polyline wurde die Option „Linie tangential“ ergänzt. Sie setzt
ab der letzten Position die Kontur mit einer tangentialen Linie fort:
Trimmen im Polyline
Beim trimmen in einer Polyline wurden Punkte nicht berücksichtigt. Diese Punkte
werden nunmehr korrekt behandelt.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
19
Bemaßung
Texte beim Winkelmaß sind gekrümmt
Bei der Bemaßung von Winkeln und Teilkreisen - Bogenmaß wird der Maßtext im
Bogen ausgeführt:
Teilkreisbemaßung
Bohrmuster werden mit der Funktion „Teilkreisbemaßung“ vermaßt. Nach Anwahl der
Funktion werden zwei Punkte in einem Bohrmuster angeklickt. Der Winkel zwischen
diesen Punkten wird ermittelt. Werden zwei
nebeneinander liegende Punkte bemaßt,
wird die Anzahl aller Punkte im Bohrmuster
ausgegeben:
Wird die Bemaßung zwischen drei Punkten
ausgeführt, wird der Winkel zwischen den
Punkten ermittelt und bemaßt:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
20
Winkelbemaßung für Punktset
Punktmuster werden mit der Funktion „Teilkreisbemaßung“ vermaßt. Nach Anwahl
der Funktion werden zwei Punkte in einem Punktmuster angeklickt. Der Winkel
zwischen diesen Punkten wird ermittelt. Werden zwei nebeneinander liegende Punkte
bemaßt, wird die Anzahl aller Punkte im Muster ausgegeben:
Wird die Bemaßung z.B. zwischen drei
Punkten ausgeführt, wird der Winkel
zwischen den Punkten ermittelt und
bemaßt.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
21
Bogenbemaßung für Kreis
Ein Kreis kann auch in Segmenten (Bogenstücke) bemaßt werden. Wird ein Kreis mit
der Funktion „Bogenmaß“ angeklickt, wird der Start und Endpunkt mit den
Modusfunktionen abgefragt und das Maß anschließend positioniert:
Im ersten Schritt erfragt MegaCAD den Startpunkt des Bogenmaßes auf dem Kreis:
Im zweiten Schritt bestimmen Sie den Endpunkt:
Bei der Bestimmung des zweiten Punktes kann mit der Shift-Taste die gegenüber
liegende Bogenbemaßung (kleiner und großer Bogen) ausgewählt werden. Hält man
hier die Shift Taste gedrückt und bewegt die Maus leicht, wird der
gegenüberliegende Bogenabschnitt des Kreises bemaßt:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
22
Lassen Sie die Shift Taste los erscheint wieder das andere Maßstück. Nachdem der
zweite Punkt der Bemaßung gesetzt wurde wird die Position des Maßtextes
bestimmt.
Durchmessermaß mit Pfeil
Bei dieser Bemaßung werden zwei Punkte gemessen und dann auf einem der beiden
horizontalen oder vertikalen sich daraus ergebenen parallelen Linien der Maßpfeil mit
dem Durchmesserzeichen positioniert um dann die Maßzahl zu ziehen.
Folgende Einstellungen sind nötig:
Stellen Sie die Bezugsbemaßung ein
Aktivieren Sie die Koordinatenbemaßung
Schalten Sie das Durchmesserzeichen ein (nun erkennt MegaCAD
dass es eine Durchmesserbemaßung werden soll)
Wählen Sie in diesem Beispiel die Vertikale Bemaßung.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Im folgenden Beispiel wird eine Welle bemaßt. Nachdem die Bemaßungsart im
Bemaßungsdialog wie zuvor beschrieben eingestellt wurde, wird als erstes die
Mittellinie angeklickt:
Anmerkung: Es muss keine Mittellinie vorhanden
sein, es kann auch ein Punkt auf der gedachten
Mittelachse angeklickt werden. MegaCAD
berechnet von diesem Punkt aus die Symmetrie
der Welle.
Im nächsten Schritt bestimmen Sie
den zu messenden Punkt auf der
Welle:
Und positionieren die Maßzahl an
die gewünschte Stelle:
Nun werden weitere Punkte bemaßt und die Maßzahlen positioniert:
23
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Die Bemaßung wird mit der rechten Maustaste abgebrochen und eine weitere
Mittellinie kann gewählt werden.
Durchmessermaß halbe Zeichnung
Hier ist es ähnlich wie in der Funktion zuvor aber mit dem Unterschied dass eine
Maßlinie gezogen wird. Die Länge der Pfeillinie richtet sich nach dem halben
Durchmesser des Maßes!
Folgende Einstellungen sind nötig:
Stellen Sie die Bezugsbemaßung ein
Aktivieren Sie die Koordinatenbemaßung
Schalten Sie das Durchmesserzeichen ein (nun erkennt MegaCAD
dass es eine Durchmesserbemaßung werden soll)
Wählen Sie in diesem Beispiel die Horizontale Bemaßung
24
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
25
Im folgenden Beispiel wird eine Welle bemaßt. Nachdem die Bemaßungsart im
Bemaßungsdialog wie zuvor beschrieben eingestellt wurde, wird als erstes die
Mittellinie angeklickt:
Anmerkung: Es muss keine Mittellinie vorhanden sein, es kann auch ein Punkt auf
der gedachten Mittelachse angeklickt werden. MegaCAD berechnet von diesem Punkt
aus die Symmetrie der Welle.
Im nächsten Schritt bestimmen Sie den zu messenden Punkt auf der Welle:
Und positionieren die Maßzahl an die gewünschte Stelle indem sie sie nach innen
ziehen:
Nun werden weitere Punkte bemaßt und die Maßzahlen positioniert:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
26
Die Bemaßung wird mit der rechten Maustaste abgebrochen und eine weitere
Mittellinie kann gewählt werden.
Maßtext Drag & Drop
Maßtext kann man mit dem gleichen Abstand zur Maßlinie bei Drag & Drop
verschieben. Klickt man eine Bemaßung an, und dann das mittlere Symbol in der
Textbox,
wird die Maßlinie, wenn man in der Nähe der Maßlinie ist, automatisch gefangen so
dass man sich an der Linie entlang bewegen kann.
Ist man von der Linie weiter weg dann positionieren Sie frei.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
EDIT
Modus merken
Bei den Funktionen Kopieren/Verschieben, Positionieren, Skalieren, Spiegeln,
Rotieren, Rotieren mit und ohne, Matrixkopie, Ausrichten und Skalieren mit der
Maus werden die Fangmodi für Bezugs und Zielpunkt gemerkt
Flächenmodus
Der Flächenmodus wurde modifiziert. Er sollte nun in kritischen Fällen besser
funktionieren. Des Weiteren wird im Falle einer Endlosschleife, die Suche
unterbrochen.
Säubern
Beim Säubern werden nun auch Vollkreis-Bögen berücksichtigt und entsprechend
berechnet.
Strecken
Beim Strecken merkt sich nun MegaCAD die Auswahl Bezugspunkt (z.B.Endpunkt)
und einen evtl anderen Zielpunkt (z.B. Schnittpunkt).
Datei Zeichnung / Baugruppen
Einzelelemente sind nun an vielen Stellen nicht mehr (versehentlich) bearbeitbar.
Wird ein Element einer exklusiven Baugruppe oder Zeichnung als Referenz z.B.
getrimmt, erscheint eine Meldung dass dieses Element zu einer exklusiven
Baugruppe gehört und die Bearbeitung wird verweigert.
27
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
28
Pfadnamen bei verschobenen Verzeichnissen von exklusiven Baugruppen /
Zeichnungen
Es funktionieren nun baumartige Ersetzungen (wenn man z.B. das BaugruppenVerzeichnis verschiebt). Verschieben Sie ein Verzeichnis in dem Baugruppen aus
Zeichnungen enthalten sind, erfragt MegaCAD beim Laden einer dieser Zeichnungen
den neuen Pfad und speichert ihn ab.
Wird eine weitere Zeichnung geladen und eine Baugruppe in der Zeichnung nicht
gefunden, wird automatisch in den gespeicherten Pfaden gesucht.
Auch beim Einfügen neuer Baugruppen merkt sich MegaCAD den verschobenen Pfad.
Baugruppen Aktivieren/deaktivieren in der Attributleiste
Die Anzeige der aktivierten Baugruppe in der Attributleiste wurde dahingehend
geändert dass nun der Name der aktivierten Baugruppe im Tooltip, wenn man mit
der Maus auf das Symbol fährt erscheint:
ist keine Baugruppe aktiv, erfolgt eine entsprechende Meldung:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
29
Bohrungen
Bohrungstabellen / Gewindetabellen
Die interne Bohrtabelle in MegaCAD wurde jetzt in eine Access-Datenbank
umgewandelt. Bohrliste auf neues Access-Format umgestellt
Die Gewindetabelle ist so erweiterbar geworden. In der nächsten Version von
MegaCAD wird diese Tabelle für eigene Gewindedaten freigegeben und erweitert.
Zusätzlich wurden weitere Gewinde in die Tabelle aufgenommen.
Info
Flächenträgheitsmomente für Konturen mit Inseln
Die Funktion Flächenträgheitsmomente funktioniert nun auch Konturen mit Inseln
Flächen und Schwerpunktberechnung
Die Genauigkeit bei der Berechnung von Flächen und Schwerpunkt bei Konturen mit
Inseln wurde verbessert
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
30
Formenmenü
Bogenförmiges Langloch
Die Definition eines Bananenlochs wird mit dieser Funktion vorgenommen.
Angegeben werden Inner und Äußerer Radius, Start und Endwinkel bezogen auf den
Kreismittelpunkt an den Enden die tangential automatisch berechnet werden.
Das Langloch wird von der Stellung 12 Uhr nach beiden Seiten berechnet. In der
folgenden Abbildung wurde ein Winkel von 90 Grad angegeben:
#
Beim Positionieren kann die Lage des Langlochs
mit den Cursortasten der Tastatur gedreht
werden:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
31
Alternativ zur Eingabe von Radius 1, Radius 2 und Winkel kann das Bananenloch
durch Mittelradius, Breite und Winkel definiert werden.
Das Dialogfenster ändert dann seine
Eingabefelder entsprechend:
Layer Gruppen
Layer/Gruppen - Dialog
Die Ansicht wird nun im Hintergrund (Thread) gezeichnet. Durch diese neue Technik
ist das Zeichnen der Ansicht in dem Dialogfenster erheblich bescheunigt worden.
Autozoom mit Layern
Der Autozoom von 3D-Elementen wird nun auch dann korrekt berechnet, wenn viele
Layer/Gruppen ausgeschaltet sind.
Neue Layeransicht beim Tree
Die Darstellung des Trees wurde überarbeitet und verbessert. Die Layer / Gruppen
werden nun mit einem allgemeinen Tree angezeigt was die Auswahl und Bearbeitung
erleichtert.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
32
3D - Neuerungen und Änderungen
MegaCAD 2011 verwendet die ACIS Version 21.0
Flächen
Dreiecksflächen auf Segmentpunkte
Zwischen Querprofilen und optional
Start bzw. Endpunkten werden
Dreiecksflächen interpoliert.
Arbeitsweise:
Nach Anwahl der Funktion sind
zunächst die Profile zu bestimmen.
Die Profile werden aus den MegaCAD
Grundelementen wie Kreise, Linien,
Polygone u.s.w. zusammengesetzt.
Wählen Sie jeweils ein Profil mit den Modusfunktionen aus. Ist ein Profil bestimmt,
drücken Sie die rechte Maustaste, um das nächste Profil auszuwählen. Sind alle
Profile bestimmt, drücken Sie zweimal die rechte Maustaste, die Meldung "Endpunkt"
erscheint, der bestimmt oder übersprungen wird. Es erscheint nun ein Dialogfenster
in dem die Daten der selektierten Profile verändert werden können.
Segmentierung
Segmentierung gibt die Anzahl der Aufteilung auf den Flächen an. Segmentiert
werden Flächen von Kugeln, Torusse, Rotationsobjekte, Sweepobjekte mit
Rundungen, Splineflächen, Rundungen u.s.w. Die Segmentierung wird bei einem
Bogen auf den resultierenden Kreis berechnet, bei einem Spline auf die gesamte
Länge. Angebbar ist ein Wert zwischen 6 und 255.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
33
Segmente versetzt anordnen
Beim Versetzen der Segmente werden die Punkte der Dreiecksflächen um einen
halben Breitenwert auf den Bezugskonturen verschoben.
Im folgenden Beispiel wird die Erzeugung einer
Fläche aus Dreiecken Schritt für Schritt beschrieben.
Nach der Anwahl der Funktion werden die Segmentierung und die Lage der
Segmente festgelegt. Danach erfragt MegaCAD zunächst einen Startpunkt. Dieser
Punkt ist optional und kann mit der rechten Maustaste übersprungen werden. Ein
Startpunkt gibt die Möglichkeit ohne ein Anfangsprofil von einem Punkt aus zu
starten.
Im zweiten Schritt wird das erste Profil mit zwei Mausklicks mit der linken Maustaste
bestimmt.
Danach alle weiteren Profile. Sind alle
Profile bestimmt wird die Auswahl mit
der rechten Maustaste beendet, es kann
nun ein Endpunkt bestimmt werden der
das Auslaufen der Fläche aus einem
Punkt vom letzten Profil aus ermöglicht.
Es erscheint das Dialogfenster der Funktion in dem alle gewählten Kurven einzeln als
Folder angezeigt werden:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
34
Bestätigt wird die Fläche aus Dreiecken mit dem „ok – Button“:
Bearbeiten einer Dreiecksfläche
Bei der Erzeugung einer Fläche mit Profilen wird jedes Profil zu der Fläche
gespeichert. Um die Profile zu verändern und damit gleichzeitig die Fläche, bietet
MegaCAD die Option zum editieren der Profile an.
Das Verändern eines Profils einer Fläche ist fest an den Optionen Profil löschen und
neues Profil gekoppelt. Rufen Sie die Option zum editieren eines Profils auf, schaltet
MegaCAD in den Editiermodus von Profilen. Die Zeichenelemente, die die Profile
bilden, werden bei der Erzeugung der Profile zu den Flächen gespeichert. Aktivieren
Sie den Editiermodus der Profile, werden diese Elemente an MegaCAD
zurückgegeben, auch wenn die ursprünglichen Elemente in der Zeichnung gelöscht
wurden.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
35
Profil wählen
Besteht eine Fläche aus vielen Profilen, ist die Option "Profil wählen" hilfreich. Klicken
Sie die Option an, werden alle Profile grün hervorgehoben und das gewünschte Profil
mit der linken Maustaste in der Zeichenfläche angeklickt:
Neues Profil
Mit dieser Option ist eine Fläche um ein weiteres Profil erweiterbar. Wurde bei der
Selektion von Profilen ein Profil ausgelassen, kann es mit dieser Option hinzugefügt
werden. Wählen Sie im Dialogfenster diese Option an, wird ein Profil selektiert und
grün hervorgehoben angezeigt. Um die Änderung anzuzeigen und zu prüfen wählen
Sie "Vorschau" an. Das Ergebnis wird angezeigt.
Richtung umkehren
Mit dieser Option ist die Richtung eines Profils umkehrbar. Es kann bei der Selektion
von Profilen vorkommen, dass sie an der falschen Seite angeklickt wurde. In diesem
Fall ist die Fläche im Bereich des Profils verdreht. Wählen Sie im Dialogfenster dieses
Profil an und klicken Sie auf "Richtung umkehren", wird die Richtung des Profils
umgekehrt. Um die Änderung anzuzeigen und zu prüfen wählen Sie "Vorschau" an.
Das Ergebnis wird angezeigt.
Löschen eines Profils aus der Fläche
Wählen Sie im Dialogfenster ein Profil an und klicken Sie auf "Löschen", wird das
Profil in der Fläche gelöscht. Um die Änderung anzuzeigen und zu prüfen wählen Sie
"Vorschau" an, wird das Ergebnis angezeigt
Neuer Start- Endpunkt
Um einen neuen Punkt am Anfang oder Ende der Fläche zu definieren, wählen Sie
diese Option an. Sie werden aufgefordert den Punkt zu definieren. Bestätigen Sie
dann mit dem "ok"-Button, wird die Fläche mit dem neuen Punkt berechnet.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
36
Hinweis!
Immer wenn Sie eine Fläche aus Profilen erzeugen, werden die Zeichenelemente, die
die Profile bilden, mit der Fläche gespeichert und beim editieren der Flächen
reaktiviert.
Erweitert
Ruft die Einstellung der Attribute einer Fläche auf. Klicken Sie auf den Button, wird
das Dialogfenster erweitert:
Einstellbar ist hier die Anzahl der Segmente der Fläche und der Profile. Mit den
Optionsschaltern wird ein neues Profil an der entsprechenden Position eingefügt.
Voreingestellt ist das automatische Einfügen. Profile werden vor oder hinter dem
aktiven Profil im Dialogfenster eingefügt. Im automatischen Modus versucht
MegaCAD selbst eine schlüssige Position zu finden. Haben Sie die Option "Ersetzen"
angewählt, ist das Löschen des alten Profils in der Fläche nicht notwendig. Wählen
Sie das alte Profil in der Fläche an und rufen Sie "neues Profil" auf. Selektieren Sie
das neue Profil und bestätigen Sie die Änderung, das Profil wird automatisch
ausgetauscht.
Flächenselektion
Bei der Selektion von Flächen steht nun zusätzlich zu Objekt, Kontur und Einzelfläche
die Auswahl in einem Rechteck zur Verfügung. Wahlweise wird die Auswahl
hinzugefügt(Umschalt), Entfernt(Strg) oder umgeschaltet (default)
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
37
Fläche aufdicken
Um aus einer Fläche ein Volumen zu erzeugen wird mit dieser Funktion auf eine
selektierte Fläche durch Angabe einer Dicke ein Volumen berechnet. Auswählbar sind
beliebige Flächen in unterschiedlicher Anzahl. Bei der Auswahl ist zu beachten, dass
durch die Berechnung des Volumens keine Überschneidungen von Flächensegmente
entstehen. In diesem Fall sind die Flächen einzeln zu bestimmen und zu berechnen
um sie dann später zusammen zu führen.
Im folgenden Beispiel wird die Fläche selektiert indem nach dem Aufruf der Funktion
die Fläche angeklickt wird:
Im zweiten Schritt wird der Wert für die Dicke des zu berechnenden Volumens
angegeben, in diesem Beispiel 1 mm:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
38
die Fläche wird zum Volumen mit allen Daten gespeichert und kann editiert werden.
Distanz
Mit „Distanz“ wird der Wert zum Erzeugen des Volumens mit der Maus aufgezogen,
und der so ermittelte Wert in das Dialogfenster übernommen.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
39
Flächen entfernen
Nachdem im ersten Schritt die Fläche (Flächen) bestimmt wurden können mit der
Option „Flächen entfernen“ einzelne Flächen aus der Auswahl entfernt werden. Im
unteren Beispiel wurde die Fläche mit einer Auswahl bestimmt und dann das vordere
Flächenstück zum entfernen selektiert:
und dann mit dem „ok“-Button bestätigt:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
40
Volumen editieren
Ein Volumen das aus einer Fläche berechnet wurde kann später mit den Optionen im
Dialogfenster der Funktion verändert werden:
Symmetrisch
Die Option „Symmetrisch“ bewirkt, dass die Fläche auf beiden Seiten mit dem
gleichen Wert aufgedickt wird.
Flächen extrahieren
Die Auswahlmöglichkeiten beim extrahieren von Flächen wurde erweitert und mit
neuer Arbeitsweise geändert.
Mit dieser Option erzeugen Sie eine Fläche mit einem Abstand von 0 zu einer Fläche.
Als Flächen sind Splineflächen (also alle einzelnen Flächentypen) und Flächen von
Körpern anwählbar. Es wird immer eine einzelne Fläche bezogen auf eine einzelne
Fläche erzeugt oder in einem Arbeitsgang aus mehreren Flächen eine Fläche
zusammengesetzt. Klicken Sie z.B. eine Quaderkante an, muss eine weitere Kante
des Quaders angeklickt werden. Die so selektierte Fläche wird als einzelne Fläche mit
einem Abstand 0 erzeugt. Klicken Sie sofort zwei weitere Kanten am Quader an, wird
diese Fläche ebenfalls erzeugt und mit der ersten Fläche als eine Fläche aufgefasst.
Löschen Sie später so ein Objekt, werden alle Flächen, die in einem Arbeitsgang
erzeugt wurden, gelöscht.
Wünschen Sie aber einzelne Flächen, ist nach jeder Flächenanwahl die rechte
Maustaste zu drücken.
Wählen Sie die Option an, ist eine Kante einer Fläche anzuklicken. Klicken Sie ein
Objekt vom Typ Fläche an, reicht in der Regel eine Kante. Ist die Auswahl nicht
eindeutig, weil Sie z.B. eine gemeinsame Kante zweier Flächen angeklickt haben,
wird eine weitere Kante erfragt. Klicken Sie eine Kante von einem Objekt Typ Körper
an, ist immer eine zweite Kante der Fläche auf dem Körper anzuklicken.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
41
Nachdem Sie die Fläche bestimmt haben, können weitere Flächen angewählt
werden.
Wählen Sie die Funktion an, werden Sie aufgefordert
eine Fläche zu selektieren, die Auswahlmöglichkeiten
werden in der Statusleiste angezeigt:
Flächen einzeln extrahieren
Es wird eine Kante einer Fläche angeklickt. MegaCAD sucht dann eine geschlossene
Kontur mit dieser Kante die durch einen zweiten Klick bestätigt wird.
Umschließende Kontur mehrerer Flächen wählen
Es wird mit der Kontur Option eine Fläche mit Kanten gewählt und alle Flächen
innerhalb dieser Kontur selektiert.
Alle Flächen in einem Rechteck auswählen
Es wird ein Rechteck aufgezogen in dem dann alle vollständig enthaltenen Flächen
ermittelt werden.
Alle Flächen einer Farbe auswählen
Beim Überfahren mit der Maus werden alle Flächen an einem Objekt mit derselben
Farbe selektiert.
Alle Flächen eines 3D Objektes wählen
Alle Flächen eines angeklickten 3D-Objektes werden selektiert.
Erweitern / Entfernen
Nachdem im ersten Schritt die Fläche (Flächen) bestimmt wurden können mit der
Option „Flächen entfernen“ einzelne Flächen aus der Auswahl entfernt werden. Im
unteren Beispiel wurde die Fläche mit einer Auswahl bestimmt und dann das vordere
Flächenstück zum entfernen selektiert:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
42
Fasen
Fasendialog mit Eingabe des Winkels und der Fasenlänge
Diese Funktion ermöglicht die Definition einer Fase mit einem Winkel und einer
Fasenbreite. Angegeben werden die Werte in einem Dialogfenster das nach dem
Anwählen der Funktion erscheint.
In dem Dialog geben Sie die Fasenbreite (FL) und den Winkel der Fase (phi) an und
wählen mit der Option „Kontur definieren“ die zu fasende Kontur aus.
Zur Auswahl werden an einem 3D-Objekt das erste und das letzte Element einer
Kontur angeklickt. Die Kontur wird dann grün angezeigt.
Es sind weitere Konturen in einem Arbeitsgang auswählbar.
Die Auswahl der Konturen wird mit dem „ok“-Feld beendet und die Fase berechnet.
Achtung!
Die Fläche auf der die Fasenbreite liegt muss eine ebene Fläche sein!
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
43
Anklickpunkte
Je nach Anklickpunkt wird die Fasenbreite bei z.B. dem folgenden Quader auf die
Deckfläche oder der Seitenfläche gelegt.
Beispiel mit einer Fase von 5 mm und einem Winkel von 70 Grad:
Runden
Der Rundungsdialog wurde überarbeitet und verbessert. Je nach angewählter Option
werden nun die Eingabefelder geändert und als eingebbar oder gesperrt dargestellt:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
44
Die Auswahlbuttons der einzelnen Optionen wurde durch eine Ribbon Bar ersetzt:
Importobjekt
Es wurde ein neuer Dateityp, das Importobjekt geschaffen. Es handelt sich dabei um
eine Funktion, die Fremdobjekte grafisch anzeigen kann. Zunächst ist die
Unterstützung für STL-Dateien implementiert.
STL-Dateien
STL ist ein Dateiformat für 3D-Körper. Es werden ausschließlich Dreiecksflächen
beschrieben.
STL-Dateien werden in MegacCAD als Importobjekt abgelegt. Diese können
angezeigt, positioniert, gedreht, gespiegelt und sogar skaliert werden. Ebenso
können die Elementattribute (Farbe, Layer, Gruppe), sowie das Material bearbeitet
werden.
Die Geometrie kann jedoch nicht bearbeitet werden. Ebenso ist es nicht möglich, ein
STL-Objekt als Werkzeug für eine Bearbeitung zu nutzen.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
45
Warum STL Dateien laden und anzeigen
STL-Dateien werden gern benutzt
-
um gescannte 3D-Objekte zu speichern.
als einfaches Modell zur Berechnung von Kollisionen
als Eingabe für CAM-Bearbeitungen
als Format das keinen besonderen Viewer beansprucht.
Bislang war es in MegaCAD nur möglich STL-Dateien als Körper einzufügen. Die
Umwandlung erfordert erhebliche Ressourcen: Zeit, Speicher und Rechenleistung.
Das Ergebnis der Umwandlung ist manchmal nicht gut.
In Fällen, in denen die eingefügte STL-Datei lediglich zur Anschauung, als
Orientierung oder als Dekoration gebraucht wird, kann es sinnvoll sein, die Datei als
Importobjekt zu laden.
Wichtig!
STL Dateien als Importobjekte ermöglichen die Anzeige von großen Datenmengen!
Über Drag & Drop gelangt man in den Eigenschaftendialog des STL-Objekts.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
46
Der Dateiname der STL-Datei wird oben angezeigt, bei eingebetteten Dateien der
Originaldateiname. Des Weiteren wird die Anzahl der Dreiecke und Punkte angezeigt.
Es besteht die Möglichkeit, die Datei einzubetten, auszutauschen oder neu zu laden.
Da STL-Dateien aus unter Umständen sehr vielen Dreiecken bestehen, kann mit den
Optionen eingestellt werden, wie MegaCAD die Datei darstellt, bzw. wie sich die
Fangfunktionen verhalten.
In der Defaulteinstellung werden ab 2000 Dreiecke die einzelnen Kanten nicht mehr
gefangen, sondern nur noch die umschließende Box. Ab 20000 Dreiecke werden in
OpenGL keine Silhouetten mehr dargestellt und ab 100000 Dreiecke findet bei der
OpenGL-Darstellung kein Glätten mehr statt.
Die Normalentoleranz gibt an, ab welchem Übergangswinkel von einer Fläche zur
Nächsten die Kante als "echte" Kante interpretiert und entsprechend angezeigt wird
bzw. ob es sich um eine Facettierungskante handelt.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Datei als 3D-Körper einzufügen.
Da bei der Umwandlung der STL-Datei in Körper möglicherweise mehrere Körper
erzeugt werden besteht die Möglichkeit, eine Baugruppe erzeugen zu lassen.
STL-Daten bestehen ausschließlich aus Dreiecksflächen. Es sind auch
zusammenhängende ebene Flächen in Dreiecke zerlegt. In der Regel ist es sinnvoll
diese zusammenzufassen.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Der oder die erzeugten Körper hängen nach der Umwandlung an der Maus und
können nach Wunsch platziert werden.
STL-Dateien laden bzw. einfügen
Beim Laden/ Einfügen einer Datei stehen optional STL-Dateien zur Verfügung:
Mit dem Button „Optionen“ kann das
Laden der STL-Datei als
Importobjekt gewählt werden.
Hinweis!
Nur wenn eine STL-Datei als
Importobjekt geladen wird reduziert
sich der benötigte Speicherbedarf!
STL-Dateien werden als
Importobjekte eingefügt, bzw.
geladen.
47
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
48
Unfold
FeatureTree
Bohrung, Extrusion, Schnitt Halbraum, Trimmen, abgeknickter Schnitt, Biegen
erzeugen nun auch Faltkörper FeatureTree-Objekten
Acisdateien laden
Arbeitsebenen berücksichtigen
Beim Laden von Acisdateien ( SAT, SAB ) werden gespeicherte Arbeitsebenen in die
Arbeitsebenen von MegaCAD übernommen.
C-Schnittstelle
Auf Unicode erweitert.
Fehler beim 'Explode()' behoben.
Fehler in 'HiddenLine2DSeg()' behoben.
Neue Funktionen für STL-Dateien
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
49
Installationshinweise
Wichtiger Hinweis für Anwender mit einem Windows XP Professional Betriebssystem:
Sie müssen zur Installation als Administrator angemeldet sein. Zur Arbeit mit
MegaCAD müssen Sie als Hauptbenutzer oder Administrator angemeldet sein.
Diese CD enthält eine Setuproutine für MegaCAD 2011, die sowohl für eine
Einzelplatzinstallation (auch auf mehrenden Plätzen) als auch eine Server(Netzwerk) Installation ermöglicht.
Bei der Variante für die Einzelplatzinstallation installieren Sie MegaCAD für jeden
Arbeitsplatz separat. Die Arbeitsplätze müssen jeweils einzeln freigeschaltet werden.
Bei der Netzwerkinstallation können die Lizenzen in Ihrem Firmennetzwerk auf einem
Server zentral verwaltet werden. Die Freischaltung erfolgt je nach Anzahl Ihrer
gekauften Lizenzen auf dem Server.
Starten Sie die
Installation mit einem
Klick auf den Link
„Installation von
MegaCAD“.
Wählen Sie nun die Art der MegaCAD
Installation aus:
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Einzelplatzinstallation:
Wählen Sie zwischen einer
Vollinstallation oder UpdateInstallationen.
Vollinstallation: drücken Sie einfach
auf >Weiter< und folgen den
Hinweisen des SETUP Programms.
Weichen Sie nach Möglichkeit nicht
von dem Standardvorschlag
C:\Megatech\MegaCAD_XX_2011 ab.
Installieren Sie MegaCAD 2011 unter
Windows Vista nicht in das Programme Verzeichnis.
Update Installation
Wählen Sie zwischen den beiden Optionen
> Installation über eine vorhandene Version <
> Installation in ein neues Verzeichnis <.
Eine Update-Installation kann nur auf eine
Version MegaCAD 2010 erfolgen.
Beachten Sie, dass bei einer Update
Installation über eine vorhandene Version
MegaCAD 2010 die Menüs überschrieben
werden. Falls Sie die Menüs in der alten Version angepasst oder verändert haben,
müssen Sie vor
der weiteren Installation unter einem anderen Namen speichern!
Bei einer Update-Installation
müssen Sie zuerst das
Installationsverzeichnis der
alten MegaCAD Version angeben.
Falls keine Einträge zu sehen sind,
drücken Sie bitte auf >Suchen<.
50
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Gehen Sie nun in das
Installationsverzeichnis
der MegaCAD-Version 2010, markieren
dort die Datei NTMEGA3D.EXE und
drücken
auf >Öffnen<.
Damit ist die Vorbereitung für eine
Update-Installation abgeschlossen.
Bei den MegaCAD 3D Versionen können
Sie den CATIA 5 Konverter
mitinstallieren. In diesem Fall setzen Sie
ein Häkchen in das entsprechende Feld.
Drücken Sie auf >Weiter< und folgen
den Hinweisen des SETUP Programms.
Lizenzanforderung:
Beim Start von MegaCAD werden Sie
dazu aufgefordert, eine Lizenz
anzufordern.
Innerhalb der nächsten 30 Tage können
Sie auch ohne eine individuelle Lizenz
voll funktionsfähig mit dem Programm
arbeiten. Danach ist die endgültige
Freischaltung erforderlich.
„Lizenz anfordern“.
Es wird eine Maske aufgeblendet, in die
Sie bitte die abgefragten Daten
eintragen.
Nach dem Ausfüllen fordern Sie die
Lizenz automatisch per E-Mail an.
Falls das nicht geht können Sie
alternativ die Anforderung ausdrucken
und uns entweder faxen oder
zuschicken.
51
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
52
Server- (Netzwerk-) Installation:
Die Netzwerkinstallationen erfolgen in 2 Schritten. Zunächst wird MegaCAD auf dem
Server installiert. Das sollte bei einem Windows Server* nach Variante 1 erfolgen.
*Es ist hierzu nicht zwingend ein „echtes“ Serverbetriebssystem erforderlich, Sie
können dazu auch einen Rechner mit Windows XP Professional benutzen, das aber
nur 10 gleichzeitige Zugriffe erlaubt.
Variante1: (empfohlenes Vorgehen)
Die Installations- CD wird direkt an einem Windows- Server eingelegt und MegaCAD
in ein Verzeichnis auf dem Server installiert, das anschließend freigegeben wird. Die
Lizenzfreischaltung wird direkt auf diesem Server ausgeführt. Damit der Lizenzserver
beim Neustart automatisch gestartet wird, muss dieser als Service (Dienst)
installieren werden.
Variante 2: (Installation von einer Workstation aus auf einen Server ohne Windows
Betriebssystem)
Geben Sie in diesem Fall als Ziel ein freigegebenes Verzeichnis auf dem Server an.
Achtung: Der Client PC von Dem aus Sie die Installation durchführen, wird dadurch
automatisch zum Lizenzserver, der ständig zur Verfügung stehen muss. Damit der
Lizenzserver beim Neustart automatisch gestartet wird, muss dieser als Service
(Dienst) installieren werden.
Diese Art der Installation eignet sich auch für Server, die nicht Windows als
Betriebssystem nutzen – dann jedoch nur zur reinen Datenhaltung.
Sie können den Lizenzserver auch manuell auf einem separaten Windows Rechner
(ab Windows 2000) installieren. Dann sind jedoch auch Anpassungen an der Registry
jedes Client PCs erforderlich.
Wählen Sie zwischen einer
Vollinstallation oder UpdateInstallationen.
Vollinstallation: drücken Sie einfach auf
>Weiter< und folgen den Hinweisen des
SETUP Programms.
Eine Update-Installation kann nur auf
eine Version MegaCAD 2010 erfolgen.
Wählen Sie zwischen den beiden
Optionen
> Installation über eine vorhandene Version <
> Installation in ein neues Verzeichnis <.
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Rufen Sie im zweiten Schritt von jedem
Client-PC aus die SETUP.EXE im
MEGANETZ Unterverzeichnis auf dem
Server auf, z.B. unter
\\SERVER\MegaCAD_3D_2011\MegaNetz
Wählen Sie im nächsten Schritt einen
Zielordner auf dem Client PC aus. Bitte
weichen Sie nach Möglichkeit nicht von
Standardvorschlag
C:\Megatech\MegaCAD_XX_2011 ab.
Installieren Sie MegaCAD 2011 unter
Windows Vista nicht in das Programme
Verzeichnis.
Sie können MegaCAD nun mit
Standardwerten installieren (empfohlen)
oder
Sie können das benutzerdefinierte Setup
auswählen. Hier können Sie insbesondere
festlegen, ob bzw. wo Zeichnungen und
Baugruppen zentral abgelegt werden
sollen. Standardmäßig werden die
entsprechenden Unterverzeichnisse der
MegaCAD Serverinstallation
vorgeschlagen.
53
MegaCAD 2011 - Kurzübersicht Neuerungen & Änderungen
Wählen Sie nun den Namen für den
Eintrag in der Windows
Programmgruppe:
Zum Abschluss der Installation können
Sie noch festlegen, welche Dateien Sie
im Explorer per Doppelklick direkt mit
dieser MegaCAD Version öffnen
möchten.
54
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement