Installationsanleitung OpenLimit CC

Installationsanleitung OpenLimit CC
Installationsanleitung
OpenLimit Middleware Version 3
Version 3.2.0
Stand: 10.02.2012
Dokumentversion 1.0
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Inhaltsverzeichnis
1
1.1
1.2
1.3
Einführung
Allgemeines
OpenLimit Middleware
Vorgehen
3
3
3
3
2
2.1
Vorbereitung der Installation
Anforderungen an Ihr System
4
4
2.1.1
Mindestanforderungen an Ihr System
4
2.1.2
Betriebssysteme
4
2.2
2.3
Installation unter Terminalserver Betriebssystemen
Umgang mit den Installationsdateien
5
5
2.3.1
Prüfung der Installationsdateien auf Unversehrtheit
5
3
Installation der OpenLimit Middleware
7
4
4.1
4.2
Nach der Installation
Prüfung der Integrität der installierten OpenLimit Middleware
Starten der Anwendung
12
12
12
5
5.1
Umgang mit Fehlern
Mögliche Fehler bei der Installation
13
13
2
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
1
Einführung
1.1
Allgemeines
Die in dieser Dokumentation verwendeten Soft- oder Hardwarebezeichnungen sind genauso
wie Firmen- oder Markennamen in den meisten Fällen eingetragene Warenzeichen oder
Marken und Eigentum der jeweiligen Hersteller. Sie werden ohne Gewährleistung der freien
Verwendbarkeit benutzt. Wir richten uns im Wesentlichen nach den Schreibweisen der
Hersteller. Die Wiedergabe von Waren- und Handelsnamen etc. in dieser Dokumentation - auch
ohne besondere Kennzeichnung - berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen im
Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten sind.
1.2
OpenLimit Middleware
Diese Dokumentation bezieht sich auf das Installationsprogramm der OpenLimit Middleware
Version 3 in der Version 3.2.0 (kurz OpenLimit Middleware). Die OpenLimit Middleware ist eine
SigG-bestätigte Anwendung zur Erzeugung und Verifikation von Signaturen und bietet dem
Anwender gleichzeitig die Möglichkeit, Daten zu verschlüsseln und entschlüsseln.
Die Sicherheitsfunktionalität der OpenLimit Middleware, die korrekte Konfiguration und der
richtige Umgang sind im Handbuch zur OpenLimit Middleware beschrieben. Eine detaillierte
Anleitung zur Arbeit mit der OpenLimit Middleware und zur Konfiguration können Sie nach der
Installation in dem Benutzerhandbuch nachlesen.
Für die Erzeugung von qualifizierten elektronischen Signaturen ist die Verwendung von bestätigten
Kartenlesegeräten erforderlich. Eine Liste der aktuell bestätigten Kartenlesegeräte finden Sie auf
der Webseite der Bundesnetzagentur unter (http://www.bundesnetzagentur.de). Die Liste der durch
die OpenLimit Middleware unterstützten Kartenlesegeräte können Sie im Benutzerhandbuch sowie
der Bestätigungsurkunde der OpenLimit Middleware nachlesen.
Bevor Sie die OpenLimit Middleware installieren, lesen Sie bitte unbedingt das Kapitel 2
Vorbereitung der Installation.
1.3
Vorgehen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Aktualisierung von Virenscanner und Firewall
Prüfung Ihres Systems auf bestehende Bedrohungen
Prüfung der qualifizierten Signatur der Installationsanleitung
Herunterladen der Installationsdateien (falls Ihnen das Produkt nicht auf CD-ROM
ausgeliefert wurde)
Prüfung des Hashwerts jeder Installationsdatei
Installation der OpenLimit Middleware
Installation des zugehörigen Integrity Tools
Prüfung der Integrität der OpenLimit Middleware mit dem Integrity Tool
3
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
2
Vorbereitung der Installation
2.1
Anforderungen an Ihr System
Stellen Sie stets sicher, dass Ihr System vor Angriffen von außen (Schadsoftware, nicht
zugelassene Netzwerkverbindungen, Viren, usw.) durch aktuelle Virenscanner und Firewall
geschützt ist!
Das System, auf dem Sie dieses Produkt installieren wollen, muss in einem
zugangsbeschränkten Bereich aufgestellt sein, um sicherzustellen, dass die Betriebsmittel,
von denen das Produkt abhängt, nicht ohne Kenntnis des Benutzers manipuliert werden
können.
Bitte führen Sie vor Installation der OpenLimit Middleware eine Prüfung Ihres Systems auf
vorhandene Schadsoftware o.ä. durch.
Installieren Sie die OpenLimit Middleware für Benutzerkonten mit eingeschränkten
Benutzerrechten. Dadurch werden Sie auf Manipulationen von Resourcen, welche die
OpenLimit Middleware verwendet, hingewiesen.
Unabhängig von den Hinweisen zur Verletzung von Benutzerrechten durch das
Betriebssystem, überprüft die OpenLimit Middleware während der Laufzeit die Integrität
eigener Module. Besteht ein Manipulationsverdacht, wird dieser umgehend angezeigt und die
OpenLimit Middleware versetzt sich in einen sicheren Zustand, in dem diese ausschließlich
beendet werden kann. Nähere Informationen hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch der
OpenLimit Middleware.
2.1.1
2.1.2
Mindestanforderungen an Ihr System
•
Prozessor:
Intel / AMD oder vergleichbar, 1,2 GHz
•
Arbeitsspeicher:
512 MB
•
Freier Speicherplatz:
350 MB
Betriebssysteme
Die OpenLimit Middleware unterstützt die nachfolgenden Betriebssysteme:
•
Windows XP ServicePack 3 (32-Bit und 64-Bit)
•
Windows Vista ServicePack 2 (32-Bit und 64-Bit)
•
Windows 7 ServicePack 1 (32-Bit und 64-Bit)
•
Windows 2008 R2 ServicePack 1
•
Windows 2008 R2 ServicePack 1 (Terminalserver)
4
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
2.2
Installation unter Terminalserver Betriebssystemen
Es wird vorausgesetzt, dass die Installation und der Betrieb der OpenLimit Middleware Version
3 in einer Terminalserver-Umgebung von Personal (i.d.R. der Administrator) mit fundierten
Kenntnissen in diesem Bereich durchgeführt bzw. betreut wird. Dies gilt insbesondere bei der
Vergabe unterschiedlicher Restriktionen für einzelne Benutzer. Hier sind die notwendigen
Zugriffsrechte entsprechend den beabsichtigten Restriktionen vom Serveradministrator
eigenverantwortlich zu vergeben.
Der Terminalserver ist durch das zuständige Personal (i.d.R. der Administrator)
eigenverantwortlich gegen unberechtigte Zugriffe physisch und logisch zu schützen sowie
regelmäßig zu überprüfen. Die Prüfung der Integrität der OpenLimit Middleware muss
serverseitig durchgeführt werden (siehe hierzu 4.1 Prüfung der Integrität der installierten
OpenLimit Middleware bzw. im Kapitel Arbeiten mit dem Integrity Tool im Benutzerhandbuch
zur OpenLimit Middleware).
Bitte beachten Sie bei der Installation, dass die OpenLimit Middleware im Anwendungsmodus
eingespielt wird. Außerdem ist die Verbindung zwischen Client und Server abgesichert, mit
mind. 128-Bit Verschlüsselung, zu betreiben. (Dies ist für Windows 2008 Server in Kombination
mit Windows XP, Vista und 7 per Standardeinstellung gegeben.)
2.3
Umgang mit den Installationsdateien
Bitte laden Sie die Installationsdateien der OpenLimit Middleware und des Integrity Tools von
der Adresse herunter, die Sie per E-Mail von OpenLimit erhalten haben, sofern Ihnen diese
Dateien nicht auf der Produkt-Auslieferungs-CD-ROM vorliegen
2.3.1
•
OpenLimit Middleware:
OpenLimit_CCSign_x_y_z_z.msi1
•
Integrity Tool:
OpenLimit_IT_x_y_z_z.msi
Prüfung der Installationsdateien auf Unversehrtheit
Stellen Sie stets sicher, dass Ihr System vor Angriffen von außen (Schadsoftware, nicht
zugelassene Netzwerkverbindungen, Viren usw.) durch aktuelle Virenscanner und Firewall
geschützt ist!
Bevor Sie die Installationsdateien ausführen, gehen Sie bitte sicher, dass die
Installationsdateien nicht verändert wurden, indem Sie deren Unversehrtheit durch einen
1
Der Dateiname setzt sich wie folgt zusammen:
- die Anwendung „CC-Sign“ enthält die OpenLimit Middleware, während „IT“ das Integrity Tool bezeichnet)
- x steht für die Versionsnummer der Middleware Technologie
- y steht für den zertifizieren Kern der OpenLimit Middleware
- z sind fortlaufende Versionsnummern für Updates und Patches
- Die Dateierweiterung „msi“ bezeichnet eine Installationsdatei für Windows-Betriebssysteme
5
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Hashwertvergleich überprüfen. Dazu berechnen Sie bitte den SHA-256-Hashwert der Dateien
und vergleichen diesen mit dem für das jeweilige Produkt unten angegebenen Hashwert.
•
Installationsdatei der OpenLimit Middleware:
OpenLimit_CCSign_x_y_z_z.msi
SHA-256-Hashwert:
Bitte entnehmen Sie den Hashwert der Installationsdatei der Lieferungs-E-Mail
bzw. der beiliegenden Dokumentation
•
Installationsdatei des Integrity Tools:
OpenLimit_IT_x_y_z_z.msi
SHA-256-Hashwert:
Bitte entnehmen Sie den Hashwert der Installationsdatei der Lieferungs-EMail bzw. der beiliegenden Dokumentation
Verwenden Sie hierzu ein geeignetes Produkt Ihrer Wahl. Beispielsweise bietet die freie
Software Jacksum (http://www.jonelo.de/java/jacksum/index_de.html) die erforderliche
Funktionalität. Weitere Programme zur Hashwert-Berechnung können Sie auch unter
http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_file_verification_software finden.
Sollten die errechneten Hashwerte der Ihnen vorliegenden Installationsdateien nicht mit den
oben angegebenen SHA-256-Hashwerten übereinstimmen, verwenden Sie bitte die betroffene
Installationsdatei nicht! Laden Sie bitte die Installationsdateien erneut herunter (falls Ihnen
das Produkt nicht auf CD-ROM ausgeliefert wurde) oder wenden Sie sich an den Hersteller der
OpenLimit Middleware, z. B. unter der E-Mail-Adresse [email protected] . Wiederholen Sie
die Prüfung der Hashwerte der Installationsdateien nach Erhalt der neuen Dateien!
6
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
3
Installation der OpenLimit Middleware
Der Installationsprozess ist vorkonfiguriert, so dass im Normalfall keine Anpassungen
Ihrerseits notwendig sind.
Nachdem Sie die Integrität der Installationsdatei (wie unter 2.3.1 Prüfung der
Installationsdateien auf Unversehrtheit beschrieben) verifiziert haben, starten Sie bitte die
Datei [OpenLimit_3_2_z_z_Client.msi] per Doppelklick.
Bestätigen Sie bitte die Willkommensanzeige über die Schaltfläche [Weiter], um zur Anzeige
des Endnutzervertrages zu gelangen. Über [Abbrechen] wird der Installationsvorgang ohne
Installation beendet.
Abbildung 1 Willkommensanzeige
7
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Bitte lesen Sie den Endbenutzervertrag aufmerksam durch. Sie können den Endnutzervertrag
durch Klicken auf [Drucken] auch ausdrucken. Bestätigen Sie bitte, dass Sie den Lizenzvertrag
gelesen haben und akzeptieren, indem Sie die entsprechende Checkbox aktivieren. Über die
Schaltfläche [Weiter] gelangen Sie nun zur Einstellung des Zielordners und weiteren
Wahlmöglichkeiten.
Abbildung 2 Endbenutzer-Lizenzvertrag
Über die Schaltfläche [Ändern] haben Sie nun die Möglichkeit, ein anderes Verzeichnis für die
Installation der OpenLimit Middleware auszuwählen, sofern Sie die Installation nicht in dem
Ordner [C:\Programme\OpenLimit Middleware Version 3]2 vornehmen möchten.
Abbildung 3 Auswahl des Zielordners
2
Auf 64-Bit Systemen wird automatisch der Programmordner für 32-Bit-Programme (Programme x86) ausgewählt.
8
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Weiterhin können Sie durch Aktivieren bzw. Abwählen der jeweiligen Optionen einstellen, ob
•
für die OpenLimit Middleware eine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt
werden soll,
•
die OpenLimit Middleware automatisch mit dem Betriebssystem gestartet
werden soll,
•
die OpenLimit Middleware nach der Installation allen Benutzern dieses
Systems zur Verfügung stehen soll,
•
die OpenLimit Middleware für die Verwendung von ScreenReadern 3
vorbereitet werden soll
Die Vorbereitung der OpenLimit Middleware für die Verwendung von ScreenReadern findet
über die Installation der Java Access Bridge statt. Dazu müssen in das „system32“Verzeichnis von Windows drei Programmbibliotheken kopiert werden. Über diese
Programmbibliotheken sind ScreenReader in der Lage die hierfür vorbereitete OpenLimit
Middleware vorzulesen.
Bitte beachten Sie, dass Ihre PIN ein sensibles, schützenswertes Gut darstellt! Daher müssen
Sie die PIN stets geheim halten und so wählen, dass die Zahlenkombination für Dritte nicht
leicht nachzuvollziehen ist! Bei Verwendung von Screenreadern beachten Sie bitte, dass diese
ggf. die PIN bei der Eingabe über Ihre Computertastatur vorlesen.
Nachdem Sie die gewünschten Einstellungen vorgenommen und Ihre Auswahl über die
Schaltfläche [Weiter] bestätigt haben, wird der Installationsvorgang fortgesetzt.
Bitte geben Sie im nun angezeigten Dialog Ihren Lizenzcode ein. Diesen haben Sie nach dem
Kauf von CC-Sign in der Lieferungs-E-Mail oder Ihrer CD beiliegend erhalten. Der Lizenzcode
ist eine 24-stellige Zeichenkombination, die wie folgt aufgebaut ist: XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXX-XXXX
Bitte beachten Sie, dass die einzelnen 4-stelligen Blöcke durch „-“ getrennt sein müssen.
Groß- und Kleinschreibung sind bei der Eingabe allerdings nicht relevant. Falls Sie den
Lizenzcode per E-Mail erhalten haben, sollten Sie diesen kopieren und in das Eingabefeld
einfügen, um Fehler beim Abtippen zu vermeiden.
3
Es werden die ScreenReader ab JAWS 11 und NVDA 2011.1 unterstützt.
9
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Abbildung 4 Eingabe Ihres Lizenzcodes
Falls Sie versehentlich den Lizenzcode falsch eingegeben haben, werden Sie aufgefordert
über [Zurück] einen Schritt zu gehen und den korrekten Lizenzcode einzugeben.
Abbildung 5 Lizenzcode nicht korrekt
Falls Sie einen neuen Lizenzcode benötigen, wenden Sie sich bitte an [email protected]
10
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Klicken Sie bitte auf die Schaltfläche [Installieren], um die Installation mit Ihren Einstellungen
auszuführen. Bitte beachten Sie, dass auch Erweiterungen (Plugins / Add-ons) für
unterstützte Internetbrowser installiert werden, um den elektronischen Identitätsnachweis
nutzen zu können.
Abbildung 6 Start der Installation
Nachfolgend wird Ihnen der Installationsfortschritt angezeigt.
Abbildung 7 Fortschrittsanzeige für die Installation
11
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
Wenn der Installationsvorgang abgeschlossen ist, wird Ihnen dies entsprechend angezeigt.
Über [Fertig stellen] schließen sie das Setup ab, und der Dialog schließt sich. Im Anschluss
wird die OpenLimit Middleware gestartet, falls Sie die Option [OpenLimit Middleware Version 3
CCSign im Anschluss starten] nicht abgewählt haben. Beachten Sie bitte hierzu aber das
Kapitel 4.1 Prüfung der Integrität der installierten OpenLimit Middleware.
Abbildung 8 Beenden der Installation
4
Nach der Installation
4.1
Prüfung der Integrität der installierten OpenLimit Middleware
Prüfen Sie die Integrität der installierten OpenLimit Middleware vor der ersten Verwendung
und regelmäßig mit dem Integrity Tool 4! Hinweise hierzu finden Sie in dem Kapitel Arbeiten
mit dem Integrity Tool im Benutzerhandbuch zur OpenLimit Middleware.
4.2
Starten der Anwendung
Starten Sie die OpenLimit Middleware über das Startmenü:
[Start/Programme/OpenLimit Middleware Version 3/OpenLimit Middleware starten]
Die Konfiguration der OpenLimit Middleware starten Sie bitte über das Startmenü:
[Start/Programme/OpenLimit Middleware Version 3/OpenLimit Middleware konfigurieren]
4
Vor der Verwendung der installierten OpenLimit Middleware führen Sie bitte regelmäßig das Integrit y Tool
als Teil des Verifikationsprozesses zum Nachweis der Integrität der OpenLimit Middleware aus.
12
Installationsanleitung - OpenLimit CC-Sign
5
Umgang mit Fehlern
5.1
Mögliche Fehler bei der Installation
Fehlermeldung
Ursache und Hinweise zum Verhalten
Das hervorgehobene Volumen verfügt nicht über
ausreichend Speicherplatz für die ausgewählten Funktionen.
Entfernen Sie entweder Dateien von diesem Datenträger,
installieren Sie weniger Funktionen, oder wählen Sie einen
anderen Zieldatenträger aus.
Es ist zu wenig Speicherplatz auf dem
Zieldatenträger für die Installation der OpenLimit
Middleware verfügbar.
Das Installationsverzeichnis muss sich auf einer lokalen
Festplatte befinden.
Bitte wählen Sie als Installationsziel eine interne
Festplatte, die direkt an Ihren Rechner
angeschlossen ist und nicht per USB. Die Nutzung
von externen Festplatten ist nicht möglich.
Beim Versuch, die Datei <Dateipfad\Dateiname> zu lesen, ist
ein Netzwerkfehler aufgetreten.
Falls Sie die Installationsdatei der OpenLimit
Middleware von einem externen Medium (z.B. CD,
externe Festplatte) aus installieren, achten Sie
bitte darauf, dass das externe Medium während der
Installation nicht von Ihrem System getrennt wird.
Das Setup muss neu gestartet werden.
Sie müssen über Administrationsrechte verfügen, um die
Installation durchzuführen.
Diese Meldung kann ausschließlich unter Windows
Betriebssystemen auftreten, die älter sind als
Windows Vista. Bitte installieren Sie die OpenLimit
Middleware von einem Benutzerkonto mit
Administrationsrechten.
Möchten Sie zulassen, dass durch das folgende Programm
Änderungen an diesem Computer vorgenommen werden?
Geben Sie bitte ein Administratorkennwort ein, und
klicken Sie auf „Ja“, um die Anwendung als
Administrator zu installieren.
13
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement