Abgasführung für Kaskadenschaltungen - Klint Wärme

Abgasführung für Kaskadenschaltungen - Klint Wärme
Für den Fachhandwerker
Montageanleitung
Abgasführung für Kaskadenschaltungen
von Gasgeräten mit Brennwerttechnik
DE, AT, CHDE
ecoTEC exclusiv
ecoTEC plus
ecoCOMPACT
ecoVIT
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
1
1.1
1.2
1.3
Hinweise zur Dokumentation ............................ 3
Mitgeltende Unterlagen und Service-Hilfsmittel ..3
Anbringung und Aufbewahrung der Unterlagen ..3
Verwendete Symbole ..................................................3
2
2.1
2.2
2.3
2.4
2.5
2.6
2.7
Sicherheitshinweise und Vorschriften.............. 3
Sicherheitshinweise .....................................................3
Vorschriften ...................................................................4
Bestimmungsgemäße Verwendung .........................5
Lage der Mündung über Dach ..................................5
Verbrennungsluftversorgung ....................................6
Abgasleitung außerhalb des Schachtes .................6
Mindesthöhe der Abgasleitung .................................6
3
3.1
3.1.1
3.1.2
3.1.3
Gerätebeschreibung ............................................ 6
Typenübersicht .............................................................6
Kaskade mit 2 Geräten ...............................................6
Kaskade mit 3 oder 4 Geräten ..................................9
Zubehörhinweis ............................................................11
4
4.1
4.2
4.3
4.6
4.7
4.8
4.9
Montage ...............................................................12
Lieferumfang und Beschreibung der Elemente ...12
Montagehinweise ........................................................ 15
Abmessungen und Längen im Aufstellraum Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik ........ 15
Abmessungen und Längen im Aufstellraum Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik ....................17
Abmessungen und Längen im Schacht Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik
und Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik .......... 18
Montage des Grundsets für den Schachteinbau 19
Montage der Zweierkaskade .................................. 20
Montage der Dreier- oder Viererkaskade.............22
Anordnung der Rohrschellen ................................. 24
5
5.1
5.2
Kundendienst und Garantie ............................. 24
Werkskundendienst................................................... 24
Vaillant Herstellergarantie ...................................... 25
4.4
4.5
2
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Hinweise zur Dokumentation 1
Sicherheitshinweise und Vorschriften 2
1
Hinweise zur Dokumentation
Die folgenden Hinweise sind ein Wegweiser durch die
Gesamtdokumentation.
In Verbindung mit dieser Montageanleitung sind weitere
Unterlagen gültig.
Für Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Anleitungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.
1.1
Mitgeltende Unterlagen und ServiceHilfsmittel
Für den Anlagenbetreiber:
Zugehörige Bedienungsanleitungen der im Kapitel 3 spezifizierten Geräte
Zugehörige Installationsanleitungen der im Kapitel 3
spezifizierten Geräte
Garantiekarte für Deutschland
80 45 93_08
Garantirkarte für Österreich
80 45 07_05
Für den Fachhandwerker:
Zugehörige Bedienungsanleitungen der im Kapitel 3 spezifizierten Geräte
Zugehörige Installationsanleitungen der im Kapitel 3
spezifizierten Geräte
1.2
Anbringung und Aufbewahrung der Unterlagen
Geben Sie diese Montageanleitung sowie die Hilfsmittel
an den Anlagenbetreiber weiter. Dieser übernimmt
die Aufbewahrung, damit die Anleitungen und Hilfsmittel
bei Bedarf zur Verfügung stehen.
1.3
Verwendete Symbole
Beachten Sie bei der Installation der Abgasführung
die Sicherheitshinweise in dieser Montageanleitung!
d
Gefahr!
Unmittelbare Gefahr für Leib und Leben!
e Gefahr!
Lebensgefahr durch Stromschlag!
H Gefahr!
Verbrennungs- und Verbrühungsgefahr!
a
Achtung!
Mögliche gefährliche Situation für Produkt und
Umwelt!
h Hinweis
Nützliche Informationen und Hinweise.
2
2.1
Sicherheitshinweise und
Vorschriften
Sicherheitshinweise
d Gefahr!
Lebensgefahr durch Vergiftung aufgrund von
austretenden Abgasen!
Die Installation der Luft-/Abgasführungen darf
nur von einem anerkannten Fachhandwerksbetrieb durchgeführt werden. Dieser übernimmt
auch die Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung.
Beachten Sie weiterhin die in der Installationsanleitung des Gerätes aufgeführten Vorschriften, Regeln und Richtlinien.
Gefahr!
Lebensgefahr durch Vergiftung aufgrund von
austretenden Abgasen!
Alle Öffnungen der Luft-/Abgasführung, die zu
Inspektionszwecken geöffnet werden können,
müssen vor Inbetriebnahme und während des
Betriebes geschlossen sein. Die Öffnungen dürfen nur vom Fachmann geöffnet werden.
Gefahr!
Lebensgefahr durch Vergiftung aufgrund von
Undichtigkeiten in der Abgasleitung!
Die Dichtungen sind empfindlich gegen Fette auf
Mineralölbasis. Die Dichtungen dürfen deshalb
nicht gefettet werden. Verwenden Sie bei Bedarf
ausschließlich Wasser oder handelsübliche
Schmierseife zur Montageerleichterung.
Gefahr!
Lebensgefahr durch Vergiftung aufgrund von
Verengungen oder Beschädigung der Abgasführung!
Achten Sie während der Montage darauf, dass
keine Späne, Mörtelreste usw. in der Luft-/Abgasführung verbleiben, die die Abführung der
Abgase behindern können.
Gefahr!
Brandgefahr durch Blitzeinschlag!
Falls das Gebäude mit einer Blitzschutzanlage
ausgerüstet ist, muss das Luft-/Abgasrohr in
den Blitzschutz einbezogen werden. Die senkrechte Abgasleitung (nur Edelstahl) muss in den
Potentialausgleich einbezogen werden.
• Symbol für eine erforderliche Aktivität
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
3
2 Sicherheitshinweise und Vorschriften
d Gefahr!
Erstickungsgefahr!
Der Aufstellraum muss eine ins Freie führende
Lüftungsöffnung von 150 cm2 haben, da die Abgasleitung im Raum nicht hinterlüftet ist.
Achtung!
a Die
Verbrennungsluft, die zum Gerät geführt
wird, muss frei von chemischen Stoffen sein, die
z. B. Fluor, Chlor oder Schwefel enthalten.
Sprays, Lösungs- oder Reinigungsmittel, Farben
und Klebstoffe können derartige Stoffe enthalten, die beim Betrieb des Gerätes im ungünstigsten Fall zu Korrosion in der Abgasanlage
führen können. Für die Installation der Abgasführung dürfen Sie nur die entsprechenden Teile
von Vaillant verwenden.
Achtung!
Brandgefahr!
Die Abgasleitung muss außerhalb des Schachtes einen Mindestabstand von 5 cm zu brennbaren Bauteilen aufweisen.
Die Installation des Gerätes darf nur von einem anerkannten Fachmann durchgeführt werden. Dieser übernimmt auch die Verantwortung für die ordnungsgemäße
Installation und Inbetriebnahme.
Falls das Gebäude mit einer Blitzschutzanlage ausgerüstet ist, muss das Abgasrohr in den Blitzschutz einbezogen werden.
Während der Montage ist darauf zu achten, dass keine
Späne, Mörtelreste usw. in der Abgasführung verbleiben.
Bei der Installation der Abgasanlage ist darauf zu achten, dass ausschließlich Abgasrohre aus gleichem Material verwendet werden.
2.2
Vorschriften
Die Heizgeräte mit Brennwerttechnik ecoTEC exclusiv
und ecoTEC plus, ecoCOMPACT sowie ecoVIT sind entsprechend der EG-Gasgeräterichtlinie 90/396/EWG als
Heizkesselsysteme mit dazugehöriger Abgasanlage zertifiziert. Diese Montageanleitung ist Bestandteil der Zertifizierung und wird in der Baumusterprüfbescheinigung
zitiert. Unter Einhaltung der Ausführungsbestimmungen
dieser Montageanleitung wird der Verwendbarkeitsnachweis der durch Vaillant-Artikelnummern gekennzeichneten Produkte zur Luft-/Abgasführung erbracht.
Alle Geräte, deren Anschluss an die Kaskade in dieser
Anleitung beschrieben ist, dürfen auch an die gleichwertige Abgas-Kaskade gemäß Montageanleitung 834 454
angeschlossen werden.
Zur Ausführung der Abgasanlage (z. B. Anordnung von
Revisionsöffnungen, Mindesthöhe über Dach) sind die
Bauordnungen der Länder sowie die Feuerungsverordnungen der Länder und Kehr- und Überprüfungsverordnungen der Länder zu beachten.
4
Stimmen Sie deshalb die Errichtung der Abgasanlage
mit dem zuständigen Bezirks-Schornsteinfegermeister
ab.
Weiterhin sind die in der Installationsanleitung des jeweiligen Gerätes aufgeführten Vorschriften, Regeln und
Richtlinien zu beachten.
• Zur Ausführung der Abgasanlage sind
- die Bauordnungen der Länder
- die Feuerungsverordnungen der Länder und
- die Kehr- und Überprüfungsverordnungen der Länder zu beachten.
Stimmen Sie deshalb die Errichtung der Abgasanlage
mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister ab.
• Für die Aufstellung der Gasfeuerstätte mit Luft-/Abgasführungen gelten die Bestimmungen der
DVGWTRGI 1996.
• In Österreich gelten die Bestimmungen der ÖVGWRichtlinie G1 sowie die Bestimmungen der einzelnen
Bundesländer. In der Schweiz gelten die Bestimmungen des SVGW, VKF und die Kantonalen Vorschriften.
• Die Montage der Luft-/Abgasführungen darf nur von
einem anerkannten Fachbetrieb durchgeführt werden.
Dieser übernimmt auch die Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung.
• Weiterhin sind die in dieser Installationsanleitung aufgeführten Vorschriften, Regeln und Richtlinien zu beachten.
• Es ist kein Abstand der konzentrischen Luft-/Abgasführung bzw. der zugehörigen Verlängerung von Bauteilen aus brennbaren Baustoffen erforderlich, da bei
Nennwärmeleistung des Gerätes an den Oberflächen
angrenzender Bauteile keine höheren Temperaturen
als 85 °C auftreten können.
• Falls das Gebäude mit einer Blitzschutzanlage ausgerüstet ist, muss das Luft-/Abgasrohr vom Blitzanlagenbauer in den Blitzschutz einbezogen werden.
• Bei einer Montage der Luft-/Abgasführung durch die
Dachhaut muss berücksichtigt werden, dass sich der
im Abgas enthaltene Wasserdampf unter ungünstigen
Witterungsbedingungen als Eis auf dem Dach oder auf
den Dachaufbauten niederschlagen kann. Es ist
bauseits dafür zu sorgen, dass diese Eisbildungen
nicht vom Dach rutschen. Bauen Sie hierzu ggf.
Schutzvorrichtungen an (Art.-Nr. 303 096, 300 865).
• Während der Montage dürfen keine Späne, Mörtelreste
usw. in der Luft-/Abgasführung bleiben.
• Achten Sie darauf, bei der Installation der Abgasanlage ausschließlich Abgasrohre aus gleichem Material zu
verwenden.
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Sicherheitshinweise und Vorschriften 2
2.4
Lage der Mündung über Dach
Beachten Sie den unzulässigen Mündungsbereich über
Dach für die Abgasleitung. Der unzulässige Mündungsbereich wird bestimmt durch die Dachneigung und die
Lage der Zuluftöffnungen.
> 40°
unzulässiger
Mündungsbereich
Für den Geräteanschluss an die Kaskade dürfen auch folgende Art.-Nr. verwendet werden:
Art-Nr.
Verlängerung PP 80, 500 mm lang
303 252
Verlängerung PP 80, 1000 mm lang
303 253
Verlängerung PP 80, 2000 mm lang
303 255
Bogen PP 80 x 87°
303 263
Bogen PP 80 x 45°
303 259
Bogen PP 80 x 30°
303 258
Bogen PP 80 x 15°
303 257
Revisions-T-Stück PP 80
303 264
Revisionsöffnung PP 80
303 256
Zuluft
Zuluft
Abb. 2.1 Unzulässiger Mündungsbereich bei > 40° Dachneigung;
unabhängig von der Lage der Zuluftöffnungen
0,4 m
Tab. 2.1 Geräteanschlüsse Art.-Nr.
1m
< 2,3 m
Element
< 2, 3 m
0,4 m
2.3
Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Vaillant Abgasführungen für Kaskadenschaltungen
sind nach dem Stand der Technik und den anerkannten
sicherheitstechnischen Regeln gebaut. Dennoch können
bei unsachgemäßer oder nicht bestimmungsgemäßer
Verwendung Gefahren für Leib und Leben des Benutzers
oder Dritter bzw. Beeinträchtigungen der Geräte und anderer Sachwerte entstehen. Die Abgasführungen dürfen
nur in Verbindung mit den in Abschnitt 3.1.1 und 3.1.2 aufgeführten Geräten eingesetzt werden. Eine andere oder
darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Für hieraus resultierende Schäden haftet
der Hersteller/Lieferant nicht. Das Risiko trägt allein der
Anwender. Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehört auch das Beachten der zugehörigen Anleitungen.
> 25°
unzulässiger
Mündungsbereich
Zuluft
Abb. 2.2 Unzulässiger Mündungsbereich bei > 25° Dachneigung,
aber nur dann, wenn die Zuluftöffnungen und der
Schacht auf entgegengesetzten Seiten des Dachfirstes
liegen
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
5
2 Sicherheitshinweise und Vorschriften
3 Gerätebeschreibung
2.5
Verbrennungsluftversorgung
Die Verbrennungsluftversorgung (Zuluft) für die Brennwertgeräte muss über eine ins Freie führende Öffnung
erfolgen.
Der Querschnitt dieser Öffnung muss bei Gesamt-Nennwärmeleistungen bis zu 50 kW mind. 150 cm2 betragen.
Für jedes über 50 kW hinausgehende Kilowatt GesamtNennwärmeleistung sind zu den 150 cm2 je 2 cm2 zu addieren.
Ins Freie führende Verbrennungsluftleitungen müssen
strömungstechnisch äquivalent bemessen sein. Der erforderliche Querschnitt darf auf maximal zwei Öffnungen aufgeteilt sein.
3
2.6
Abgasleitung außerhalb des Schachtes
Die Abgasleitung muss außerhalb des Schachtes einen
Mindestabstand von 5 cm zu Bauteilen aus oder mit
brennbaren Bestandteilen aufweisen.
d Gefahr!
Lebensgefahr durch Vergiftung aufgrund von
2.7
Mindesthöhe der Abgasleitung
Die Höhe der Abgasleitung im Schacht (wirksame Auftriebshöhe) muss bei Verlegung ohne Bögen mind. 4 m
betragen. Werden zwei 30°-Bögen oder zwei 15°- Bögen
verwendet, muss die Höhe der Abgasleitung im Schacht
mind. 5,0 m betragen.
6
Gerätebeschreibung
3.1
Typenübersicht
Die Abgasführung für Kaskadenschaltungen von Gasgeräten mit Brennwerttechnik darf in Kombination mit folgenden Vaillant-Geräten ausschließlich in raumluftabhängiger Betriebsweise eingesetzt werden:
3.1.1
Kaskade mit 2 Geräten
Bei der Kaskade mit 2 Geräten sind nur die Gerätekombinationen nach Tab. 3.1 zulässig. Eine Abgasklappe ist
nicht erforderlich (gilt nicht für VC .. 656 .. bzw.
VKK 656 ..).
austretenden Abgasen!
Die Vorgaben gemäß Tab. 3.1 sind unbedingt einzuhalten. Bei Missachtung kann es zu Abgasaustritt in den Aufstellraum kommen.
a Achtung!
Bei einer Kaskade mit einem oder zwei
VC .. 656 .. bzw. VKK 656 .. ist jedes Gerät mit
einer Abgasklappe (Art.-Nr. 303 960) auszurüsten.
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
VC .. 126/3-5
VC 126/2-C
VC/VCW/VCI .. 196/3-5
VC/VCW 196/2-C
VC/VCW/VCI .. 246/3-5
VC/VCW 246/2-C
VC .. 306/3-5
VC 136/2-E
VC 136-E
VC .. 146/4-7
VC .. 206/4-7
VC 206/2-E
VC .. 276/4-7
VC 276/2-E
VC 276-E
VC .. 356/4-7
VC 356/2-E
VC 356-E
VC .. 466/4-7
VC 466/2-E
VC 466-E
Gerätebeschreibung 3
VC .. 126/3-5
VC 126/2-C
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC/VCW/VCI .. 196/3-5
VC/VCW 196/2-C
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC/VCW/VCI .. 246/3-5
VC/VCW 246/2-C
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 306/3-5
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC 136/2-E
VC 136-E
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 146/4-7
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 206/4-7
VC 206/2-E
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 276/4-7
VC 276/2-E
VC 276-E
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 356/4-7
VC 356/2-E
VC 356-E
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 466/4-7
VC 466/2-E
VC 466-E
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
1)
1)
1)
VC .. 656/4-7
VC 656-E
VSC 126/2-C 140
VSC 126-C 140
VSC AT 126-C 140
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VSC 196/2-C 150
VSC 196-C 150
VSC AT 196-C 150
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VSC 246/2-C 210
VSC 246-C 210
VSC AT 246-C 210
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VKK 226/2
VKK 226
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VKK 286/2
VKK 286
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VKK 366/2
VKK 366
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
VKK 476/2
VKK 476
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
1)
1)
1)
VKK 656/2
Tab. 3.1 Kaskade mit 2 Geräten
1) Bei Kaskaden mit 2 Geräten muss für jedes Gerät eine
Abgasklappe (Art.-Nr 303 960) eingesetzt werden.
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
7
VSC 246/2-C 210
VSC 246-C 210
VSC AT 246-C 210
VKK 226/2
VKK 226
VKK 286/2
VKK 286
VKK 366/2
VKK 366
VKK 476/2
VKK 476
X
X
X
X
X
X
X
VC/VCW/VCI .. 196/3-5
VC/VCW 196/2-C
X
X
X
X
X
X
X
VC/VCW/VCI .. 246/3-5
VC/VCW 246/2-C
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 306/3-5
X
X
X
X
X
X
X
VC 136/2-E
VC 136-E
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 146/4-7
X
X
X
X
X
X
X
VC .. 206/4-7
VC 206/2-E
X
X
X
X
X
X
X
VKK 656/2
VSC 196/2-C 150
VSC 196-C 150
VSC AT 196/2-C 150
VC .. 126/3-5
VC 126/2-C
VC .. 656/4-7
VC 656-E
VSC 126/2-C 140
VSC 126-C 140
VSC AT 126-C 140
3 Gerätebeschreibung
VC .. 276/4-7
VC 276/2-E
VC 276-E
1)
X
X
X
X
X
X
X
1)
VC .. 356/4-7
VC 356/2-E
VC 356-E
1)
X
X
X
X
X
X
X
1)
VC .. 466/4-7
VC 466/2-E
VC 466-E
1)
X
X
X
X
X
X
X
1)
VC .. 656/4-7
VC 656-E
1)
1)
1)
1)
VSC 126/2-C 140
VSC 126-C 140
VSC AT 126-C 140
X
X
X
X
X
X
X
VSC 196/2-C 150
VSC 196-C 150
VSC AT 196-C 150
X
X
X
X
X
X
X
VSC 246/2-C 210
VSC 246-C 210
VSC AT 246-C 210
X
X
X
X
X
X
X
VKK 226/2
VKK 226
X
X
X
X
X
X
X
VKK 286/2
VKK 286
X
X
X
X
X
X
X
VKK 366/2
VKK 366
1)
X
X
X
X
X
X
X
1)
VKK 476/2
VKK 476
1)
X
X
X
X
X
X
X
1)
VKK 656/2
1)
1)
1)
1)
Tab. 3.1 Kaskade mit 2 Geräten (Fortsetzung)
1) Bei Kaskaden mit 2 Geräten muss für jedes Gerät eine
Abgasklappe (Art.-Nr 303 960) eingesetzt werden.
8
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Gerätebeschreibung 3
VC 126/2-C
VC/VCW/VCI DE 196/3-5
VC/VCW 196/2-C
VC/VCW/VCI DE 246/3-5
VC/VCW 246/2-C
Installationsanleitung der Abgasrückstromsicherung
(liegt der Abgasrückstromsicherung
bei)
VC DE 126/3-5
Zu verwendende
Abgasrückstromsicherung
3.1.2 Kaskade mit 3 oder 4 Geräten
Bei der Kaskade mit 3 oder 4 Geräten sind nur die Gerätekombinationen nach Tab. 3.3 zulässig. Für jedes Gerät
ist eine Abgasklappe erforderlich. Die geeignete Abgasklappe muss nach Tab 3.2 ausgewählt werden
00 2004 2538
00 2004 2466
303 241
839 543
00 2004 2538
00 2004 2466
303 241
839 543
00 2004 2539
00 2004 2466
303 241
839 543
VC DE 306/3-5
303 960
diese Anleitung
VC DE 276/4-7
VC 276/2-E
VC 276-E
303 960
diese Anleitung
VC DE 356/4-7
VC 356/2-E
VC 356-E
303 960
diese Anleitung
VC DE 466/4-7
VC 466/2-E
VC 466-E
303 960
diese Anleitung
VC DE 656/4-7
VC 656-E
303 960
diese Anleitung
VSC 126/2-C 140
VCS AT 126/2-C 140
00 2004 2538
00 2004 2466
VSC 196/2-C 150
VSC AT 196/2-C 150
00 2004 2538
00 2004 2466
VSC 246/2-C 210
00 2004 2539
00 2004 2466
VKK 366/2
VKK 366
303 960
diese Anleitung
VKK 476/2
VKK 476
303 960
diese Anleitung
VKK 656/2
303 960
diese Anleitung
Tab. 3.2 Auswahl der geeigneten Abgasklappe
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
9
VC 126/2-C
VC/VCW/VCI DE 196/3-5
VKK 656/2
VKK 476/2
VKK 476
VKK 366/2
VKK 366
VC DE 656/4-7
VC 656-E
VC DE 466/4-7
VC 466/2-E
VC 466-E
X
VC DE 356/4-7
VC 356/2-E
VC 356-E
X
VC DE 276/4-7
VC 276/2-E
VC 276-E
X
VC DE 306/3-5
X
VC/VCW 246/2-C
X
VC/VCW 196/2-C
X
VSC 246/2-C 210
VC/VCW/VCI DE 246/3-5
VC/VCW/VCI DE 196/3-5
VSC 196/2-C 150
VSC AT 196/2-C 150
X
VSC 126/2-C 140
VSC AT 126/2-C 140
VC DE 126/3-5
VC 126/2-C
VC DE 126/3-5
3 Gerätebeschreibung
X
X
VC/VCW 196/2-C
X
VC/VCW/VCI DE 246/3-5
X
VC/VCW 246/2-C
X
X
VC DE 306/3-5
X
VC DE 276/4-7
VC 276/2-E
VC 276-E
X
VC DE 356/4-7
VC 356/2-E
VC 356-E
X
VC DE 466/4-7
VC 466/2-E
VC 466-E
X
VC DE 656/4-7
VC 656-E
2)
VSC 126/2-C 140
VCS AT 126/2-C 140
X
X
X
X
VSC 196/2-C 150
VSC AT 196/2-C 150
X
X
X
X
VSC 246/2-C 210
X
VKK 366/2
VKK 366
X
X
VKK 476/2
VKK 476
X
VKK 656/2
2)
Tab. 3.3 Kaskade mit 3 oder 4 Geräten
2) Es dürfen nur 3 Geräte an die Abgaskaskade angeschlossen
werden!
10
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Gerätebeschreibung 3
Nicht alle Heizgeräte sind in Ihrem Markt erhältlich!
Achtung!
a Die
Vorgaben gemäß Tab. 3.3 sind unbedingt
einzuhalten. Bei Missachtung kann es zu Funktionsstörungen der Geräte kommen.
Achtung!
Bei einer Kaskade mit VC .. 656 .. bzw.
VKK 656 .. ist die Anzahl der Geräte auf 3 begrenzt.
3.1.3
Zubehörhinweis
h Hinweis!
Die Geräte müssen mit geeigneten Gerätean-
schlussstücken für das Luft-/Abgassystem
80/125 ausgestattet sein. Deshalb sind bei folgenden Geräten zusätzliche Anschlussstücke
erforderlich: siehe Tab. 3.4.
Art.-Nr. 303 926
Art.-Nr. 301 369
VC/VCW/VCI/VSC
VKK..
.. 126 ..
.. 226 ..
.. 196 ..
.. 286 ..
.. 246 ..
.. 366 ..
.. 146 ..
.. 476 ..
.. 206 ..
.. 656 ..
.. 276 ..
Tab. 3.4 Erforderliche Anschlussstücke
Nicht alle Heizgeräte sind in Ihrem Markt erhältlich!
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
11
4 Montage
Lieferumfang und Beschreibung der Elemente
Bezeichnung
Art.-Nr.
Basis-AnschlussSet für 2 Geräte
00 2004 2761
Elemente
Inhalt
130
80
130
52
130
52
130
280
52
130
80
110
80
280
56
52
00 2004 2762
110
125
130
500
207
220
220
250
00 2004 2763
Revisionsöffnung
130 mm PP
00 2004 2764
180
250
300
- 1 Stützbogen PP 130 x 87° inkl. Auflageschiene
- 1 Abgasrohr, Alu (ohne Muffe), 500 mm
- 1 Schachtabdeckung für PP 130
- 1 Mauerblende für PP 130
- 1 Schutzrohr für Schachtdurchbruch DN 180, 300 mm
- 1 Lüftungsgitter
- 7 Abstandshalter für PP 130
Abstandshalter (7 Stück)
560
Revisionsöffnung PP 130 mit Deckel
140
130
280
Abstandshalter
(7 Stück) 130 mm
PP
- 2 Verlängerungen PP 80, 500 mm
- 2 Bögen PP 80 x 87°
- 2 Abgasrohre PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 2 Verlängerungen PP 130, 500 mm
- 1 Verlängerung PP 130, 250 mm
- 1 Kondensatablauf PP 130 mit Siphon
- 1 Revisions-T-Stück PP 130 mit Deckel
245
130
52
250
500
Basis-Anschlusset
für den
Schachteinbau
130
500
180
4.1
Montage
130
4
52
130
Bogen PP 130 87°
00 2004 2765
130
170
Bogen 87°
130 mm PP
170
Bogen PP 130 45°
96
00 2004 2766
0
13
96
Bogen 45°
130 mm PP
Tab. 4.1 Lieferumfang und Beschreibung der Elemente
12
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Montage 4
Art.-Nr.
Bogen 30°
130 mm PP
00 2004 2767
Elemente
Bogen PP 130 30°
87
13
0
Bogen PP 130 15°
00 2004 2768
79
79
Bogen 15°
130 mm PP
Inhalt
87
Bezeichnung
130
Verlängerung
130 mm , 1,0 m PP
Verlängerung PP 130 x 1000
00 2004 2769
130
52
1000
Verlängerung
130 mm, 1,0 m PP
00 2004 2770
Verlängerung PP 130 x 2000
130
52
2000
Abgasklappe
303 960
Abgasklappe PP 80
50
195
Tab. 4.1 Lieferumfang und Beschreibung der Elemente
(Fortsetzung)
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
13
4 Montage
Bezeichnung
Art.-Nr.
Elemente
Inhalt
Erweiterungsset
3-er Kaksade für:
VC .. 306 ..
VC .. 276 ..
VC .. 356 ..
VC .. 466 ..
VC .. 656 ..
VKK 366 ..
VKK 476 ..
VKK 656 ..
00 2004 2908
- 1 Verlängerung PP 80, 500 mm
- 1 Bogen PP 80 x 87°
- 1 Abgasrohr PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 1 Verlängerung PP 130, 500 m
- 3 Abgasklappen PP 80
Erweiterungsset
4-er Kaksade für:
VC .. 306 ..
VC .. 276 ..
VC .. 356 ..
VC .. 466 ..
VC .. 656 ..
VKK 366 ..
VKK 476 ..
VKK 656 ..
00 2004 2909
- 2 Verlängerungen PP 80, 500 mm
- 2 Bögen PP 80 x 87°
- 2 Abgasrohre PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 2 Verlängerungen PP 130, 500 mm
- 4 Abgasklappen PP 80
Erweiterungsset
3-er Kaksade für:
VC .. 126/3-5
VC/VCW .. 196/3-5
VSC .. 126/2-C 140
VSC .. 196/2-C 150
00 2004 2910
- 1 Verlängerung PP 80, 500 mm
- 1 Bogen PP 80 x 87°
- 1 Abgasrohr PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 1 Verlängerung PP 130, 500 mm
- 3 Luftansaugrohre m. Rückströmsicherung
Erweiterungsset
4-er Kaksade für:
VC .. 126/3-5
VC/VCW .. 196/3-5
VSC ,. 126/2-C 140
VSC .. 196/2-C 150
00 2004 2911
Erweiterungsset
3-er Kaksade für:
VC/VCW .. 246/3-5
VSC .. 246/2-C 210
00 2004 2912
Erweiterungsset
4-er Kaksade für:
VC/VCW .. 246/3-5
VSC .. 246/2-C 210
00 2004 2913
3x
4x
3x
4x
- 2 Verlängerungen PP 80, 500 mm
- 2 Bögen PP 80 x 87°
- 2 Abgasrohre PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 2 Verlängerungen PP 130, 500 mm
- 4 Luftansaugrohre m. Rückströmsicherung
- 1 Verlängerung PP 80, 500 mm
- 1 Bogen PP 80 x 87°
- 1 Abgasrohr PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 1 Verlängerung PP 130, 500 mm
- 3 Luftansaugrohre m. Rückströmsicherung
- 2 Verlängerungen PP 80, 500 mm
- 2 Bögen PP 80 x 87°
- 2 Abgasrohren PP 130 mit Einführung PP 80
unter 45°, 280 mm
- 2 Verlängerungen PP 130, 500 mm
- 4 Luftansaugrohre m. Rückströmsicherung
Tab. 4.1 Lieferumfang und Beschreibung der Elemente
(Fortsetzung)
14
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Monage 4
4.2
Montagehinweise
Beachten Sie bei der Montage der Abgasführung folgende Hinweise:
- Montieren Sie im Aufstellraum des Gerätes zu Prüfzwecken mind. ein Revisions-T-Stück.
- Abgasrohre dürfen nicht eingemauert werden. Verwenden Sie deshalb das im Lieferumfang enthaltene
Schutzrohr für den Schachtdurchbruch.
- Befestigen Sie jedes Abgasrohr im Aufstellraum mit
einer Rohrschelle an Wand oder Decke. Die Rohrschellen müssen körperschallentkoppelt sein.
h Hinweis!
Beachten Sie die Anordnung der Rohrschellen
4.3
Abmessungen und Längen im Aufstellraum Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik
A
B
A
B
C
D
D
wie in Abschnitt 4.9 beschrieben.
- Die Dichtungen sind empfindlich gegen Fette auf Mineralölbasis. Die Dichtungen dürfen deshalb nicht gefettet werden. Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser zur Montageerleichterung.
- Entgraten und fasen Sie die Rohre an, bevor sie montiert werden, damit die Dichtungen nicht beschädigt
werden und beseitigen Sie die Späne.
- Bauen Sie keine beschädigten Rohre ein (Undichtheit).
- Achten Sie beim Einbau der Rohre unbedingt auf den
richtigen Sitz der Dichtungen (Keine beschädigten
Dichtungen einbauen).
- Schieben Sie die Rohre beim Zusammenstecken immer
bis zum Anschlag in die Muffe.
- Kürzen Sie Abgasrohre rechtwinklig an ihrer glatten
Seite auf Länge, fasen Sie die Abgasrohre an, entgraten und reinigen Sie sie, bevor Sie die Abgasrohre
montieren.
E
C
D
F
A
D
A
B
I
D
J
D
G
A
B
D
G
A
B
B
B
Abb. 4.1 Abmessungen im Aufstellraum bei unterschiedlichen
Installationsvarianten von Gas-Wandheizgeräten mit
Brennwerttechnik
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
15
4 Montage
Berücksichtigen Sie bei der Montage folgende Punkte:
- Nach jeder Umlenkung ist ein Revisions-T-Stück zu installieren.
- Der Abstand der horizontalen Mittelachse des Stützbogens zur Decke im Aufstellraum muss mind. 200 mm
betragen.
- Das erste Gerät in der Kaskade muss einen Abstand
von mind. 600 mm zur Seitenwand haben.
- Die Abgasleitung muss mit mind. 3° Steigung (5 cm/m)
zum Schacht hin verlegt werden, damit das Kondensat
abfließen kann. Wie Sie die Maße X und Y ermitteln,
zeigt die nebenstehende Abbildung.
- Der minimale Abstand zwischen den Geräten beträgt
0,5 m.
- Der maximal erlaubte Abstand zwischen den Geräten
beträgt 1,5 m.
- Zwischen den zwei Geräten dürfen maximal ein 87°Bogen und zwei 45°-Bögen eingesetzt werden.
- Zwischen dem letzten Gerät und dem Schacht dürfen
maximal zwei 87°-Bögen oder vier 45°-Bögen eingesetzt werden.
X = 0,052 x B
Y = 0,052 (B + C)
Y
X
S
min.
200
A
B
C
I
X = 0,052 x B
Y = 0,052 (B + C)
Y
X
S
min.
200
A
B
B
B
C
I
Abb. 4.2 Abmessungen im Aufstellraum von GasWandheizgeräten mit Brennwerttechnik
Abmessungen
VC/VCW/VCI ..
.. 126 ..
.. 196 ..
.. 246 ..
.. 306 ..
VC/VCW ..
.. 146 ..
.. 206 ..
.. 276 ..
.. 356 ..
.. 466 ..
VC .. 656 ..
A
600 mm
600 mm
600 mm
B
ohne Kürzen: 676 mm
max. 1500 mm
max. ein 87°-Bogen
oder zwei 45°-Bögen
ohne Kürzen: 676 mm
max. 1500 mm
max. ein 87°-Bogen
oder zwei 45°-Bögen
ohne Kürzen: 676 mm
max. 1500 mm
max. ein 87°-Bogen
oder zwei 45°-Bögen
C
min. 500 mm
max. zwei 87°-Bögen
oder vier 45°-Bögen
min. 500 mm
max. zwei 87°-Bögen
oder vier 45°-Bögen
min. 500 mm
max. zwei 87°-Bögen
oder vier 45°-Bögen
D
305 mm
370 mm
390 mm
E
min. 500 mm
min. 500 mm
min. 500 mm
F
730 mm
800 mm
820 mm
G
290 mm
290 mm
290 mm
I
max. 1800 mm
max. 1800 mm
max. 1800 mm
J
100 mm
100 mm
100 mm
S
max. 2000 mm
max. drei 87°-Bögen
max. 2000 mm
max. drei 87°-Bögen
max. 2000 mm
max. drei 87°-Bögen
Tab. 4.2 Abmessungen im Aufstellraum von GasWandheizgeräten mit Brennwerttechnik
16
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Montage 4
4.4
Abmessungen und Längen im Aufstellraum Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik
A
Berücksichtigen Sie bei der Montage folgende Punkte:
- Nach jeder Umlenkung ist ein Revisions-T-Stück zu installieren.
- Der Abstand der horizontalen Mittelachse des Stützbogens zur Decke im Aufstellraum muss mind. 200 mm
betragen.
- Das erste Gerät in der Kaskade muss einen Abstand
von mind. 1000 mm zur Seitenwand haben.
- Die Abgasleitung muss mit mind. 3° Steigung (5 cm/m)
zum Schacht hin verlegt werden, damit das Kondensat
abfließen kann. Wie Sie die Maße X und Y ermitteln,
zeigt die unten stehende Abbildung.
- Der minimale Abstand zwischen den Geräten beträgt
0,7 m.
- Der maximal erlaubte Abstand zwischen den Geräten
beträgt 1,5 m.
- Zwischen zwei Geräten dürfen maximal ein 87°-Bogen
und zwei 45°-Bögen eingesetzt werden.
- Zwischen dem letzten Gerät und dem Schacht dürfen
maximal zwei 87°-Bögen und vier 45°-Bögen eingesetzt werden.
B
D
E
C
F
A
D
A
B
X = 0,052 x B
C
D
Y = 0,052 (B + C)
Y
X
S
min.
200
A
B
I
J
A
B
C
I
Y = 0,052 (B + C)
X = 0,052 x B
G
D
Y
X
B
min.
200
S
A
G
D
A
B
B
B
A
B
B
B
C
I
Abb. 4.3 Abmessungen im Aufstellraum bei unterschiedlichen
Installationsvarianten von Gas-Heizkesseln mit
Brennwerttechnik
Abb. 4.4 Abmessungen im Aufstellraum von Gas-Heizkesseln
mit Brennwerttechnik
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
17
4 Montage
Abmessungen
VKK ..
.. 226 ..
.. 286 ..
.. 366 ..
.. 476 ..
.. 656 ..
VSC ..
.. 126 ..
.. 196 ..
.. 246 ..
A
1000 mm
1000 mm
B
min. 700 mm
max. 1500 mm
max. ein 87°-Bogen
oder zwei 45°-Bögen
min. 700 mm
max. 1500 mm
max. ein 87°-Bogen
oder zwei 45°-Bögen
C
min. 600 mm
max. zwei 87°-Bögen
oder vier 45°-Bögen
min. 600 mm
max. zwei 87°-Bögen
oder vier 45°-Bögen
D
180 mm
180 mm
E und F
max. 1500 mm mit einem 87°-Bogen
max. 1500 mm mit einem 87°-Bogen
G
290 mm
290 mm
I
max. 1800 mm
max. 1800 mm
J
100 mm
100 mm
S
max. 2000 mm
max. drei 87°-Bögen
max. 2000 mm
max. drei 87°-Bögen
Tab. 4.3 Abmessungen im Aufstellraum bei unterschiedlichen
Installationsvarianten von Gas-Heizkesseln mit
Brennwerttechnik
Abmessungen und Längen im Schacht Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik
und Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik
Folgende Längen der Abgasführung dürfen nicht überbzw. unterschritten werden:
- maximale Länge: 30,0 m
(davon max. 5,0 m im Kaltbereich)
- minimale Länge: 4,0 m bei Abgasführung ohne Bögen
- minimale Länge: 5,0 m bei Abgasführung mit zwei 15°oder 30°-Bögen.
h Hinweis!
Nach jeder Umlenkung ist ein Revisions-T-Stück
zu installieren.
Des Weiteren muss der Abstand der Abgasführung von
der Decke des Aufstellraumes größer als 200 mm sein.
min. 200
min. 4,0 m (5,0 m bei Bögen), max. 30,0 m
4.5
Abb. 4.5 Maximale und minimale Längen der Abgasführung im
Schacht
18
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Montage 4
4.6
Montage des Grundsets für den
Schachteinbau
Die Schachtabmessungen für den Einbau des Grundsets
00 2004 2762 müssen mind. 170 mm x 170 mm (quadratischer Querschnitt) oder Ø 190 mm bei runden Schächten
betragen. Beachten Sie die maximalen und minimalen
Längen der Abgasführung in den Abschnitten 4.3 bis
4.5.
Achtung!
a Beachten
Sie bei der Festlegung des
• Montieren Sie an geeigneter Stelle ein Revisions-TStück (Art.-Nr. 00 2004 2764), wenn die Abgasleitung
von der Schachtmündung nicht geprüft werden kann.
• Falls Umlenkungen im Schacht erforderlich sind, montieren Sie 15°- oder 30°-Bögen (Art.-Nr. 00 2004 2768
und 00 2004 2757).
h Hinweis!
Möglichst nah nach jeder Umlenkung muss ein
Revisions-T-Stück installiert werden.
Schachteinbauortes, dass die Abgasführung mit
einer Steigung von mind. 3° zum Schacht hin
verlegt werden muss.
min.
10 0
min.
300
8
9
7
6
5
4
min. 200
2
3
1
Abb. 4.6 Stützbogen montieren und Abgasrohre in den Schacht
einsetzen
• Legen Sie den Einbauort der Abgasführung im
Schacht fest und stemmen Sie einen so großen Durchbruch, dass ausreichend Platz für die Montage vorhanden ist.
• Bohren Sie ein Loch (Ø 10 mm) in die hintere Schachtwange und setzen Sie den Stützbogen mit der Auflageschiene (1) so ein, dass das Abgasrohr mittig im
Schacht liegt.
• Ziehen Sie die Befestigungsschraube an der Konsole
fest.
• Schieben Sie im Abstand von max. 4 m einen Abstandshalter (2) auf die Abgasführung.
• Lassen Sie das erste Abgasrohr (3) mit Hilfe eines
Seils (4) so weit herunter, bis Sie das nächste Abgasrohr (5) aufstecken können.
Beachten Sie, dass die Muffenseite der Abgasrohre
immer nach oben zeigen muss.
• Wiederholen Sie das Zusammenstecken der Rohre so
oft, bis Sie das unterste Rohr in den Stützbogen stecken können. Stecken Sie die Rohre bis zum Anschlag
in die Muffe ein.
Abb. 4.7 Schachtaufsatz montieren
• Das oberste Abgasrohr darf keine Muffe haben und
nicht aus Kunststoff sein. Montieren Sie das im Lieferumfang des Artikels 00 2004 2762 enthaltene Abgasrohr aus Aluminium DN 130 (6).
h Hinweis!
Das Aluminiumrohr muss mind. 300 mm über
die Schachtwange herausragen und mind.
100 mm in den Schacht hineinragen.
• Entfernen Sie das Seil aus dem Schacht.
• Schieben Sie den Schachtaufsatz (7) über das Aluminiumrohr (6) und befestigen Sie ihn mit Hilfe von Dübeln
und Schrauben auf der Schachtwange.
• Sichern Sie die obere Abdeckung mit Hinterlüftung (8)
mit dem beiliegenden Sicherungsseil (9) am Aluminiumrohr und rasten Sie die obere Abdeckung auf dem
Schachtaufsatz (7) ein.
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
19
4 Montage
4.7
Montage der Zweierkaskade
Die nachfolgenden Abbildungen zeigen Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik. Die Montage der Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik erfolgt in gleicher Weise.
12
11
5
5a
3
10
13
1
2
4
5a
Abb. 4.8 Abgasrohr, Schutzrohr, Mauerblende und
Lüftungsgitter montieren
• Stecken Sie das 500 mm lange Abgasrohr PP 130 aus
dem Grundset 00 2004 2761 (10) auf den Stützbogen.
• Kürzen Sie das Schutzrohr DN 160 für den Schachtdurchbruch (11) auf Schachtwanddicke und schieben
Sie es über das Abgasrohr in den Schacht, bis es mit
der Außenwand des Schachtes abschließt.
• Befestigen Sie das Schutzrohr mit Mörtel und lassen
Sie den Mörtel aushärten!
• Stecken Sie die im Lieferumfang enthaltene Mauerblende (12) über das Abgasrohr. Befestigen Sie die
Mauerblende erst nach Abschluss der Montagearbeiten am Schacht.
• Erstellen Sie am Fuß des Schachtes einen Durchbruch
für die Hinterlüftung des Schachtes mit den Abmessungen von mind. 150 mm x 150 mm und befestigen
Sie das Lüfungsgitter (13). Beachten Sie die Anforderungen zur Verbrennungsluftversorgung im Abschnitt
2.5.
5
Abb. 4.9 Montage des Grundsets 00 2004 2761
Bei der Montage des Grundsets 00 2004 2761 gehen Sie
wie folgt vor:
• Falls noch nicht erfolgt, bestimmen Sie die Aufhängepunkte für die Geräteaufhängung.
h Hinweis!
Beachten Sie, dass die Abgasführung mit einem
Gefälle von 3° (entspricht 5 cm/m) zu den
Geräten hin verlegt werden muss, um einen
sicheren Abfluss des Kondensates zu
gewährleisten. Die erforderlichen Abmessungen
entnehmen Sie den Abschnitten 4.3 bis 4.5.
VC .. 656 .. : Berücksichtigen Sie bei der
Montage die Höhe der Abgasklappen von
160 mm!
VKK 656 .. : Beachten Sie die Höhe der
Prüföffnung Art.-Nr. 301 369 (160 mm) und
zusätzlich die Höhe der Abgasklappe von
160 mm!
VKK 476 .. : Beachten Sie die Höhe der
Prüföffnung von 160 mm!
• Montieren Sie die Geräteaufhängungen beider Geräte.
• Montieren Sie die beiden Geräte (1 und 2).
h Hinweis!
Beginnen Sie die Montage bei dem weiter vom
Schacht entfernten Gerät (1).
20
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Montage 4
• Kürzen Sie die 500 mm lange Verlängerung PP,
Ø 80 mm, (3) an der glatten Seite und stecken Sie sie
bis zum Anschlag in den Abgasstutzen des Gerätes.
• Montieren Sie eine Rohrschelle (Art.-Nr. 300 940) und
befestigen Sie mit dieser Rohrschelle die Verlängerung
PP 80 (3). Ziehen Sie die Rohrschelle erst nach Abschluss der Montagearbeiten fest.
• Stecken Sie den 87°-Bogen PP 80 (4) bis zum Anschlag in die Verlängerung (3) und richten Sie den
87°-Bogen in einem Winkel von etwa 45° zum Schacht
hin aus.
• Montieren Sie eine handelsübliche Rohrschelle für das
Abgasrohr PP, Ø 130 mm, mit der 45°-Einführung und
der Abgasverlängerung (5 und 5a) , stecken Sie die
45°-Einführung in den 87°-Bogen und befestigen Sie
das Abgasrohr mit der Rohrschelle. Ziehen Sie die
Rohrschelle erst nach Abschluss der Montagearbeiten
fest.
h Hinweis!
Beachten Sie die Anordnung der Rohrschellen
9
Abb. 4.11 Montage des Grundsets 00 2004 2761
wie in Abschnitt 4.9 beschrieben.
5
h Hinweis!
Je nach Geräteabstand muss die
8
Abgasverlängerung an seiner glatten Seite
entsprechend gekürzt werden.
6
• Stecken Sie das Revisions-T-Stück (9) bis zum Anschlag in die Muffe des Abgasrohrs vom zweiten Gerät.
10
11
7
12
8a
8
Abb. 4.10 Montage des Grundsets 00 2004 2761
d Gefahr!
Bei einer Kaskade mit einem oder zwei VC ..
656 .. bzw. VKK 656 .. ist jedes Gerät mit einer
Abgasklappe (Art.-Nr. 303 960) auszurüsten.
• Gehen Sie beim zweiten Gerät analog vor (6, 7 und
8a) und verbinden Sie die beiden Abgasrohre (5 und
8) miteinander.
• Montieren Sie gegebenenfalls erforderliche Verlängerungen oder Bögen und stecken Sie das letzte Verlängerungsrohr auf das Abgasrohr des Schachtes.
10
Abb. 4.12 Montage des Grundsets 00 2004 2761
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
21
4 Montage
h Hinweis!
Zur Verbindung der letzten Verlängerung mit
dem Schachtanschluss kann die Abgasführung
aus dem Geräteanschlussstutzen herausgehoben werden. Drücken Sie die Abgasführung nach
Herstellen des Schachtanschlusses wieder fest
in den Geräteanschlussstutzen ein.
8
8a
5
6
1
a
Achtung!
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen in den
Abschnitten 4.3 bis 4.5.
• Stecken Sie den Kondensatablauf PP 130 (10) bis zum
Anschlag in das am weitesten vom Schacht entfernte
Abgasrohr und montieren Sie den Siphon (11) sowie
die bauseits zu stellende Kondensatwasserableitung
(12).
• Verbinden Sie die Kondensatwasserableitung mit dem
häuslichen Abwassersystem.
a
Achtung!
Der Kondenswasserablauf darf nicht dicht mit
dem Abwassersystem verbunden werden, damit
es nicht zu einer Rückwirkung des
Abwassersystems auf das Gerät kommt!
• Ziehen Sie alle Rohrschellen fest und montieren Sie
die Mauerblende am Schacht.
• Vervollständigen Sie die Installation der Geräte wie in
der entsprechenden Installationsanleitung beschrieben.
• Nehmen Sie die Geräte in Betrieb und überprüfen Sie
die Abgasführung auf Dichtheit.
4.8
Montage der Dreier- oder Viererkaskade
Die nachfolgenden Abbildungen zeigen Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik. Die Montage der Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik erfolgt in gleicher Weise.
d Gefahr!
Der VC 656-E und der VKK 656/2 dürfen
maximal in einer Dreierkaskade verwendet
werden.
2
3
7
8a
8
Abb. 4.13 Montage des Grundsets 00 2004 2761 und eines
Erweiterungssets
Für eine 3er- oder 4er-Kaskade benötigen Sie das
Grundset 00 2004 2761 und eines der Erweiterungssets
für die 3er-Kaskade oder 4er-Kaskade. Die Auswahl des
Erweiterungssets muss Abschnitt 4.1 entsprechen.
• Falls noch nicht erfolgt, bestimmen Sie die Aufhängepunkte für die Geräteaufhängung.
h Hinweis!
Beachten Sie, dass bei bestimmten Gerätetypen
auf jedes Gerät eine Abgasklappe mit einer
Bauhöhe von 160 mm (im Lieferumfang des zugehörigen Erweiterungssets enthalten) montiert
werden muss. In den anderen Fällen wird eine
Abgasrückstromsicherung in das Gerät eingebaut. Beachten Sie dazu die Montageanleitungen, die den Abgasrückstromsicherungen beiliegen.
VKK 476 .. und VKK 656 .. : Beachten Sie die
Höhe der Prüföffnung Art.-Nr. 301 369 von
160 mm!
Hinweis!
Beachten Sie, dass die Abgasführung mit einem
Gefälle von 3° (entspricht 5 cm/m) zu den Geräten hin verlegt werden muss, um einen sicheren
Abfluss des Kondensates zu gewährleisten. Die
erforderlichen Abmessungen entnehmen Sie den
Abschnitten 4.3 bis 4.5.
• Montieren Sie die Geräteaufhängungen der Geräte.
• Montieren Sie die Geräte (1, 2 und 3 (4)).
h Hinweis!
Beginnen Sie die Montage bei dem weiter vom
Schacht entfernten Gerät (1).
• Montieren Sie auf jedes Gerät, sofern nach Tab. 3.2 zugeordnet, die Abgasrückschlagklappe (5).
22
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Montage 4
• Kürzen Sie die 500 mm lange Verlängerung PP, Ø
80 mm, (6) an der glatten Seite und stecken Sie sie bis
zum Anschlag in die Abgasklappe oder den Geräteanschluss.
• Montieren Sie eine Rohrschelle (Art.-Nr. 300 940) und
befestigen Sie mit dieser Rohrschelle die Verlängerung
PP 80 (6). Ziehen Sie die Rohrschelle erst nach Abschluss der Montagearbeiten fest.
• Stecken Sie den 87°-Bogen PP 80 (7) bis zum Anschlag in die Verlängerung (6) und richten Sie den
87°-Bogen in einem Winkel von etwa 45° zum Schacht
hin aus.
• Montieren Sie eine handelsübliche Rohrschelle für das
Abgasrohr PP, Ø 130 mm mit der 45°-Einführung und
der Abgasverlängerung (8 und 8a), stecken Sie die
45°-Einführung in den 87°-Bogen und befestigen Sie
das Abgasrohr mit der Rohrschelle. Ziehen Sie die
Rohrschelle erst nach Abschluss der Montagearbeiten
fest.
h Hinweis!
Beachten Sie die Anordnung der Rohrschellen
wie in Abschnitt 4.9 beschrieben.
12
Abb. 4.15 Montage des Grundsets 00 2004 2761 und eines
Erweiterungssets
• Stecken Sie das Revisions-T-Stück (12) bis zum Anschlag in die Muffe des Abgasrohrs vom letzten Gerät.
• Montieren Sie gegebenenfalls erforderliche Verlängerungen oder Bögen und stecken Sie das letzte Verlängerungsrohr auf das Abgasrohr des Schachtes.
9
11
h Hinweis!
Zur Verbindung der letzten Verlängerung mit
dem Schachtanschluss kann die Abgasführung
aus dem Geräteanschlussstutzen herausgehoben werden. Drücken Sie die Abgasführung nach
Herstellen des Schachtanschlusses wieder fest
in den Geräteanschlussstutzen ein.
8
a Achtung!
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen in den
Abschnitten 4.3 bis 4.5.
11
10
Abb. 4.14 Montage des Grundsets 00 2004 2761 und eines
Erweiterungssets
• Gehen Sie beim zweiten, dritten (und vierten) Gerät
analog vor (9, 10 und 11) und verbinden Sie die Abgasrohre (8 und 11) miteinander.
13
14
15
h Hinweis!
Je nach Geräteabstand muss die
Abgasverlängerung an ihrer glatten Seite
entsprechend gekürzt werden.
13
Abb. 4.16 Montage des Grundsets 00 2004 2761 und eines
Erweiterungssets
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
23
4 Montage
5 Kundendienst und Garantie
• Stecken Sie den Kondensatablauf PP 130 (13) bis zum
Anschlag in das am weitesten vom Schacht entfernte
Abgasrohr und montieren Sie den Siphon (14) sowie
die bauseits zu stellende Kondensatwasserableitung
(15).
• Verbinden Sie die Kondensatwasserableitung mit dem
häuslichen Abwassersystem.
5
Achtung!
a Der
Kondenswasserablauf darf nicht dicht mit
Bei Geräteproblemen geben Sie folgende Daten an:
- den Fehlercode F.xx (im Display),
- den Gerätestatus S.xx („i “ auf Display drücken),
- den Gerätetyp und Artikelnummer (siehe Typenschild)
dem Abwassersystem verbunden werden, damit
es nicht zu einer Rückwirkung des
Abwassersystems auf das Gerät kommt!
• Ziehen Sie alle Rohrschellen fest und montieren Sie
die Mauerblende am Schacht.
• Vervollständigen Sie die Installation der Geräte wie in
der entsprechenden Installationsanleitung beschrieben.
• Nehmen Sie die Geräte in Betrieb und überprüfen Sie
die Abgasführung auf Dichtheit.
4.9
Anordnung der Rohrschellen
Montieren Sie pro Verlängerung eine handelsübliche
Rohrschelle. An Pos. 1 muss die dem Grundset
00 2004 2761 beiliegende Schelle verwendet werden
h Hinweis!
Verwenden Sie pro Verlängerung immer eine
Schelle unmittelbar neben der Muffe, siehe
Abb. 4.17. Nach jeder Umlenkung muss eine
weitere Schelle an der Verlängerung gesetzt
werden, siehe Abb. 4.18.
* Ist die eingesetzte Verlängerung größer als
0,5 m, muss eine zusätzliche Schelle gesetzt
werden (Pos. 2, Abb. 4.17).
Pos. 2
> 0,5 m *
Pos. 1
5.1
Kundendienst und Garantie
Werkskundendienst
Werkskundendienst (Deutschland)
Reparaturberatung für Fachhandwerker
Vaillant Profi-Hotline 0 18 05/9 99-1 20
Vaillant Werkskundendienst GmbH (Österreich)
365 Tage im Jahr, täglich von 0 bis 24.00 Uhr erreichbar, österreichweit zum Ortstarif:
Telefon 05 70 50 – 20 00
Bei Geräteproblemen geben Sie folgende Daten an:
- den Fehlercode F.xx (im Display),
- den Gerätestatus S.xx („i “ auf Display drücken),
- den Gerätetyp und Artikelnummer (siehe Typenschild)
Vaillant GmbH Werkskundendienst (Schweiz)
Dietikon
Telefon: (044)744 29 -39
Telefax: (044)744 29 -38
Fribourg:
Téléfon: (026)409 72 -17
Téléfax: (026)409 72 -19
Vaillant GmbH
Postfach 86
Riedstrasse 10
CH-8953 Dietikon 1/ZH
Telefon: (044)744 29 -29
Telefax: (044)744 29 -28
Case postale 4
CH-1752 Villars-sur-Glâne 1
Téléfon: (026)409 72 -10
Téléfax: (026)409 72 -14
Abb. 4.17 Montage der Schellen nach Verlängerungen
Abb. 4.18 Montage der Schellen nach Umlenkungen
24
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
Kundendienst und Garantie 5
5.2
Vaillant Herstellergarantie
Deutschland und Österreich
Herstellergarantie gewähren wir nur bei Installation
durch einen anerkannten Fachhandwerksbetrieb.
Dem Eigentümer des Gerätes räumen wir eine Werksgarantie entsprechend den landesspezifischen Vaillant Geschäftsbedingungen ein (für Österreich: Die aktuellen
Garantiebedingungen sind in der jeweils gültigen Preisliste enthalten - siehe dazu auch www.vaillant.at ).Garantiearbeiten werden grundsätzlich nur von unserem
Werkskundendienst (Deutschland, Österreich) ausgeführt. Wir können Ihnen daher etwaige Kosten, die Ihnen
bei der Durchführung von Arbeiten an dem Gerät während der Garantiezeit entstehen, nur dann erstatten, falls
wir Ihnen einen entsprechenden Auftrag erteilt haben
und es sich um einen Garantiefall handelt.
Schweiz
Werksgarantie gewähren wir nur bei Installation durch
einen anerkannten Fachhandwerksbetrieb.
Dem Eigentümer des Gerätes räumen wir eine Werksgarantie entsprechend den landesspezifischen Vaillant Geschäftsbedingungen und den entsprechend abgeschlossenen Wartungsverträgen ein.
Garantiearbeiten werden grundsätzlich nur von unserem
Werkskundendienst ausgeführt.
Montageanleitung Abgasführung für Kaskadenschaltungen ecoTECexclusiv/plus, ecoCOMPACT, ecoVIT
25
0020046385_00 DEATCHde 032007
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement