120620 Installatiehandleiding software KOA _DU

Hinzufügen zu Meine Handbücher
14 Seiten

Werbung

120620 Installatiehandleiding software KOA _DU | Manualzz

KOA Software-

Installationsanleitung

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

1 Inhaltsverzeichnis

1 Inhaltsverzeichnis .................................................................. 2

2 Software-Anforderungen prüfen ................................................ 3

2.1

Prüfungs-Tool ..........................................................................3

2.2

Softwarepakete downloaden........................................................3

3 Installation der Anwendung “FloraHolland KOA” ............................ 4

4 Einstellen der Windows-Firewall und erster Start der Anwendung ...... 6

4.1

Einstellen der Firewall in Windows XP ............................................6

4.1.1

Betriebssystemabhängige Einstellungen ...................................... 6

4.1.2

Anwendungs-Einstellungen...................................................... 8

4.2

Einstellen der Firewall in Windows Vista ....................................... 10

4.2.1

Betriebssystemabhängige Einstellungen .....................................10

4.2.2

Anwendungs-Einstellungen.....................................................11

4.3

Einstellen der Firewall in Windows 7............................................ 13

5 Setup-Datei im Dateisystem speichern ........................................14

2

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

2 Software-Anforderungen prüfen

Um prüfen zu können, ob der PC bzw. das Notebook den Software-Anforderungen entspricht, steht das Tool “UKOA_Check.exe” zur Verfügung. Starten Sie das Programm mit einem doppelten Mausklick. Dieses Tool steht auf dem Handelsportal der alten KOA-Anwendung zur

Verfügung.

Das Tool überprüft alle Voraussetzungen für die Installation.

2.1

Prüfungs-Tool

Die Ergebnisanzeige des Tools “UKOA_Check.exe” sieht wie folgt aus:

2.2

Softwarepakete downloaden

Wenn Ihr PC oder Notebook die Anforderungen nicht erfüllt, installieren Sie bitte die noch fehlenden Softwarepakete. Die benötigten Softwarepakete finden Sie über nachstehende URLs:

Visual C++ 2008 SP1 Redistributable Package (x86) http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?familyid=A5C84275-3B97-4AB7-A40D-

3802B2AF5FC2&displaylang=en

.Net Framework 2.0 http://www.microsoft.com/downloads/nl-nl/details.aspx?displaylang=nl&FamilyID=0856eacb-

4362-4b0d-8edd-aab15c5e04f5

Microsoft Hotfix 981637 http://support.microsoft.com/hotfix/KBHotfix.aspx?kbnum=981637&kbln=en-us

3

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

3 Installation der Anwendung “FloraHolland KOA”

Wenn Ihr PC den Voraussetzungen entspricht, kann die neue KOA-Software aus dem

„Handelsportal“ auf die Hauptseite heruntergeladen werden. Installieren Sie die

Anwendung über die Installationsdatei setup602.msi. Starten Sie die msi-Datei mit einem doppelten Mausklick.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Next”.

Lassen Sie das Installationsverzeichnis “C:\FloraHolland\Kopen Op Afstand\” unverändert und klicken Sie auf die Schaltfläche “Next”.

4

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Klicken Sie auf “Next”; die Anwendung wird nun installiert.

Wenn die Anwendung vollständig installiert worden ist, können Sie die Schaltfläche “Close” anklicken.

5

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

4 Einstellen der Windows-Firewall und erster Start der

Anwendung

Damit die Anwendung korrekt funktionieren kann, müssen einige Einstellungen an der Firewall vorgenommen werden. In dieser Anleitung gehen wir davon aus, dass es sich um die Windows-

Firewall handelt. Wenn Sie eine andere Firewall nutzen, müssen die entsprechenden

Einstellungen dort vorgenommen werden.

Um die Firewall richtig einstellen zu können, muss auch die Anwendung erstmals gestartet werden.

Wir erledigen die Einstellungen daher zeitgleich mit dem ersten Starten der Anwendung.

ACHTUNG:

Die Fortsetzung dieser Anleitung ist je nach verwendeter Windows-Version unterschiedlich.

Bitte prüfen Sie daher, welche Windows-Version Sie nutzen, bevor Sie fortfahren.

Für Windows XP: Fortsetzung Seite 5 bis 8

Für Windows Vista: Fortsetzung Seite 9 bis 13

Für Windows 7: Fortsetzung Seite 14 bis 15

Nach dem Einstellen der Firewall müssen Sie noch einen letzten Schritt (vgl. Seite 16) absolvieren.

4.1

Einstellen der Firewall in Windows XP

Die Einstellungen der Firewall bestehen aus zwei Teilen, und zwar aus den betriebssystemabhängigen Einstellungen und den Anwendungs-Einstellungen.

4.1.1

Betriebssystemabhängige Einstellungen

Gehen Sie über das Startmenü in das Bildschirmfenster Systemsteuerung und öffnen Sie die

Windows-Firewall.

6

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Standardmäßig ist die Windows-Firewall eingeschaltet. Wir gehen davon aus, dass das auch bei

Ihnen der Fall ist, sodass Sie diese Einstellungen durchführen können.

Gehen Sie auf die Registerkarte Erweitert (Geavanceerd) und klicken Sie dort auf die

Schaltfläche “Einstellungen” unter der Überschrift ICMP.

7

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Kreuzen Sie im Fenster “ICMP-Einstellungen” die oberste Option “Eingehende Echoanforderung zulassen” an und klicken Sie auf die Schaltfläche “OK”.

4.1.2 Anwendungs-Einstellungen

Starten Sie die Anwendung “Fernkauf (KOA)” (“Kopen op Afstand (KOA)”) über den Desktop.

Die Anwendung wird nun zum ersten Mal gestartet und meldet sich mit einem Login-Fenster.

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen ein (vgl. zu Ihrem neuen Benutzernamen die Anlage zum

Schreiben vom 23. März 2012 mit dem Titel “Übrige Einführung des uniformen KOA-Systems von FloraHolland” und der Referenz “V&K UKOA 20120316”).

Geben Sie danach das Passwort ein; dieses entspricht dem PIN-Code, den Sie in der alten KOA-

Anwendung genutzt haben.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “OK”.

Es wird nun eine Verbindung zur Versteigerung hergestellt.

8

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Es meldet sich die Windows-Firewall mit einer Windows-Sicherheitsmeldung. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche “Blockade aufheben”, um eine korrekte Funktion der Anwendung zu ermöglichen.

Der Hauptbildschirm wird nun angezeigt; wählen Sie das gewünschte Layout (achten Sie vor allem auf die von Ihnen bevorzugte Auflösung) und klicken Sie auf Öffnen. In diesem Moment meldet sich die Windows-Firewall erneut mit einer Windows-Sicherheitsmeldung. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche “Blockade aufheben”, um eine korrekte Funktion der Anwendung zu ermöglichen.

9

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

4.2

Einstellen der Firewall in Windows Vista

Die Einstellungen der Firewall bestehen aus zwei Teilen, und zwar aus den betriebssystemabhängigen Einstellungen und den Anwendungs-Einstellungen.

4.2.1

Betriebssystemabhängige Einstellungen

Prüfen Sie zuerst den Status der Firewall. Gehen Sie über das Startmenü in das

Bildschirmfenster Systemsteuerung und öffnen Sie die Windows-Firewall.

Standardmäßig ist die Windows-Firewall eingeschaltet. Wir gehen davon aus, dass das auch bei

Ihnen der Fall ist, sodass Sie diese Einstellungen durchführen können. Um dies zu prüfen, klicken Sie auf “Turn Windows Firewall on or off” bzw. “Windows-Firewall ein- oder ausschalten”.

10

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Sie sehen dann folgendes Bildschirmfenster:

4.2.2

Anwendungs-Einstellungen

Starten Sie die Anwendung “Fernkauf (KOA)” (“Kopen op Afstand (KOA)”) über den Desktop.

Die Anwendung wird nun zum ersten Mal gestartet und meldet sich mit einem Login-Fenster.

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen ein (vgl. zu Ihrem neuen Benutzernamen die Anlage zum

Schreiben vom 23. März 2012 mit dem Titel “Übrige Einführung des uniformen KOA-Systems von FloraHolland” und der Referenz “V&K UKOA 20120316”).

Geben Sie danach das Passwort ein; dieses entspricht dem PIN-Code, den Sie in der alten KOA-

Anwendung genutzt haben. Klicken Sie auf die Schaltfläche “OK”.

Es wird nun eine Verbindung zur Versteigerung hergestellt.

11

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Es meldet sich die Windows-Firewall mit einer Windows-Sicherheitsmeldung. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche “Unblock” bzw. “Blockade aufheben”, um eine korrekte Funktion der

Anwendung zu ermöglichen.

Der Hauptbildschirm wird nun angezeigt; wählen Sie das gewünschte Layout (achten Sie vor allem auf die von Ihnen bevorzugte Auflösung) und klicken Sie auf Öffnen. In diesem Moment meldet sich die Windows-Firewall erneut mit einer Windows-Sicherheitsmeldung. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche “Blockade aufheben”, um eine korrekte Funktion der Anwendung zu ermöglichen.

12

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

4.3

Einstellen der Firewall in Windows 7

Starten Sie die Anwendung “Fernkauf (KOA)” (“Kopen op Afstand (KOA)”) über den Desktop.

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen ein (vgl. zu Ihrem neuen Benutzernamen die Anlage zum

Schreiben vom 23. März 2012 mit dem Titel “Übrige Einführung des uniformen KOA-Systems von FloraHolland” und der Referenz “V&K UKOA 20120316”).

Geben Sie danach das Passwort ein; dieses entspricht dem PIN-Code, den Sie in der alten KOA-

Anwendung genutzt haben.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “OK”.

Es wird nun eine Verbindung zur Versteigerung hergestellt.

Es meldet sich die Windows-Firewall mit einer Windows-Sicherheitsmeldung. Kreuzen Sie hier beide Optionen an, also sowohl “Private Netzwerke” als auch “Öffentliche Netzwerke”. Klicken

Sie dann auf die Schaltfläche “Zugang erlauben”, damit die Anwendung korrekt funktionieren kann.

13

KOA Software-Installationsanleitung Juni 2012

Der Hauptbildschirm wird nun angezeigt; wählen Sie das gewünschte Layout (achten Sie vor allem auf die von Ihnen bevorzugte Auflösung) und klicken Sie auf Öffnen. In diesem Moment meldet sich die Windows-Firewall erneut mit einer Windows-Sicherheitsmeldung. Kreuzen Sie hier beide Optionen an und klicken Sie auf die Schaltfläche “Zugang erlauben”, damit die

Anwendung korrekt funktionieren kann.

5 Setup-Datei im Dateisystem speichern

Nach dem Setup steht im Ordner “C:\FloraHolland\Kopen op afstand\” ein Unterordner “install” zur Verfügung.

Kopieren Sie die msi-Datei “setup602.msi” in diesen “install”-Ordner.

Diese Setup-Datei wird bei künftigen Versionen benötigt, um bei auftretenden Problemen auf eine frühere Version zurückgreifen zu können. Außerdem wird sie auch zur Reparatur einer beschädigten Softwareversion verwendet.

Ein wichtiger Schritt, der nie vergessen werden darf!

Ihr System ist jetzt betriebsbereit!

14

Werbung

Verwandte Handbücher