Anleitung
ANWENDERHANDBUCH
FARB-CCD
22X ZOOM-KAMERA
1/4 - Zoll
Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und halten Sie es zum zukünftigen Nachschlagen griffbereit.
FCC-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
DIESES GERÄT ENTSPRICHT DEM TEIL 15 DER FCC-VORSCHRIFTEN.
DIE BENUTZUNG HÄNGT VON DEN FOLGENDEN BEIDEN BEDINGUNGEN AB: (1)
DIESES GERÄT DARF KEINE SCHÄDLICHEN STÖRUNGEN VERURSACHEN, UND
(2) DIESES GERÄT DARF STÖRUNGEN AUSGESETZT SEIN KÖNNEN, EINSCHLIESSLICH SOLCHER STÖRUNGEN, DIE EIN NICHT ERWÜNSCHTES VERHALTEN VERURSACHEN KÖNNEN.
FCC-INFORMATION :
DIESES GERÄT WURDE GETESTET UND DAFÜR BEFUNDEN, DASS ES ENTSPRECHEND DEM TEIL 15 DER FCC-VORSCHRIFTEN DEN
ANFORDERUNGEN AN EIN DIGITALES GERÄT DER KLASSE A ENTSPRICHT. DIESE ANFORDERUNGEN SIND ENTWORFEN WORDEN, UM EINEN AUSREICHENDEN
SCHUTZ GEGEN SCHÄDLICHE STÖRUNGEN SICHERZUSTELLEN, WENN DAS GERÄT IN EINER KOMMERZIELLEN UMGEBUNG EINGESETZT WIRD. DIESES GERÄT
ERZEUGT UND BENUTZT HOCHFREQUENZENERGIE UND KANN DIESE AUCH
AUSSTRAHLEN. WENN ES NICHT GEMÄSS DIESES ANWENDERHANDBUCHES
INSTALLIERT UND BETRIEBEN WIRD, KANN DIES ZU SCHÄDLICHEN STÖRUNGEN
BEIM FUNKVERKEHR FÜHREN. DIE VERWENDUNG DIESES GERÄTES IM HÄUSLICHEN BEREICH KANN WAHRSCHEINLICH AUCH ZU SCHÄDLICHEN STÖRUNGEN
FÜHREN, WOBEI IN EINEM SOLCHEN FALL DER ANWENDER DIE STÖRUNGEN
AUF EIGENE KOSTEN BESEITIGEN MUSS.
VORSICHT :
VERÄNDERUNGEN ODER MODIFIKATIONEN, DIE NICHT VON
DER FÜR DIE EINHALTUNG VERANTWORTLICHEN PERSON AUSDRÜCKLICH GENEHMIGT WORDEN SIND, KÖNNEN DAZU FÜHREN, DASS DER ANWENDER NICHT
MEHR BEFUGT IST, DAS GERÄT ZU BETREIBEN.
THIS CLASS A DIGITAL APPARATUS COMPLIES WITH CANADIAN ICES-003.
CET APPAREIL NUMÉRIQUE DE LA CLASSE A EST CONFORME À LA NORME NMB003 DU CANADA.
-2-
CE-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
WARNUNG
Dies ist ein Produkt der Klasse A. In einer häuslichen Umgebung kann dieses Produkt
Funkstörungen verursachen, wobei in einem solchen Fall geeignete Messungen durch
den Anwender erforderlich sind.
-3-
EINSATZGEBIET
Die 1/4“-DSP-Farb-CCD X22 ZOOM-Kamera wird hauptsächlich im CCTV-Bereich (Closed Circuit TeleVision) und in Anwendungen der Sicherheitsüberwachung eingesetzt.
Die Eigenschaften der Kamera:
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
1/4“ Interline Transfer Super HAD* CCD-Bildsensor
Elektronisch gesteuertes Zoom-Objektiv mit der maximalen Auflösung von 22-fachem
Zoom (einstellbare(r) Weißabgleich, Verschlussgeschwindigkeit und Blende)
Low-shutter
WDR (Großer Dynamikbereich)
DIS (Digitale Bildstabilisierung)
Hintergrundlicht-Kompensation
AGC
Arbeitet mit 12VDC
Exzellente Bildqualität
Mehrere Bildeffekte
11-facher digitaler Zoom
Flexible Konfiguration
Ein Jahr Garantie.
Dieses Handbuch beschreibt die Einstellung und die Bedienung der Kamera.
VORSICHTSMASSNAHMEN BEI DER INSTALLATION
1. Die Halterung muss mit Befestigungsmaterial entsprechend der Installationsanleitung
auf einem stabilen Untergrund angebracht werden wie z.B. an einer Wand oder an einem Deckenbalken.
2. Wählen Sie einen geeigneten Standort für die Kamera aus. Installieren Sie die Kamerahalterung oder den Wandhalter mit geeignetem Befestigungsmaterial am ausgewählten Standort.
Die Kamerahalterung oder der Wandhalter müssen auf einem stabilen Untergrund befestigt werden wie z.B. an einer Wand oder an einem Deckenbalken, so dass das Gewicht der Kamera und der Halterung getragen wird.
3. Wenn Sie den 12VDC-Anschluss für die Spannungsversorgung verwenden, benutzen
Sie nur Transformatoren nach UL Listed Class 2.
4. Nur mit einer Spannungsversorgung nach Listed Class 2 betreiben.
* Super HAD ist ein Warenzeichen von SONY.
-4-
SYSTEMINSTALLATION
Die Installation der Kamera darf nur von qualifiziertem Servicepersonal in Übereinstimmung mit allen lokalen und nationalen elektrischen und mechanischen Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden.
Führen Sie die folgenden Schritte zur Installation der Kamera aus.
1. Nehmen Sie alle Teile aus der Verpackung und überprüfen Sie die Vollständigkeit für
die Installation:
? Kamera - 1EA
? Anwenderhandbuch - 1EA
? 12-poliger Kabelbaum - 1EA (Für rückseitigen Anschluss)
2. Andere Teile, die für die Installation benötigt werden und nicht mit der Kamera mitgeliefert werden, sind:
?
?
?
?
Kamerahalterung oder Wandhalter
Überwachungsmonitor
12VDC-Netzteil
Koaxialkabel
Schlagen Sie bitte auf den folgenden Seiten nach, um sich mit der Kamera vertraut zu
machen.
-5-
< VORDERANSICHT >
<ANSICHT VON RECHTS >
< ANSICHT VON UNTEN >
BILD 1: KAMERAANSICHTEN (VORNE, SEITE, UNTEN)
A. Zoom-Objektiv
22-facher optischer Zoom und 11-facher digitaler Zoom.
B. Filtergewinde
37 mm.
BILD 2: Rückseite der Kamera
C. Anschluss
12-poliger Anschluss für das Steuerinterface.
PIN
ZOOM
COM
FOCUS
KEY3
KEY1
KEY2
MD
GND
RX
TX
485+
485-
Beschreibung
TELE(+) WIDE(-)
COMMON
FAR(-) NEAR(+)
NC
Externer A/D Key1
Externer A/D Key2
Ausgang für die Bewegungserkennung
GND
RS232 RXD IN
RS232 TXD IN
RS485+
RS485-
-6-
D. Zoomtaste
Drücken Sie auf WIDE (Weitwinkel), um einen großen Sichtwinkel zu erhalten und auf
TELE (Telefoto), um einen kleineren Sichtwinkel einzustellen.
E. Menütaste
Drücken Sie die Taste MENU, um Funktionen auszuwählen.
F. Taste für die Scharfeinstellung (Focus)
Drücken Sie auf NEAR, um nahe Objekte scharf zu stellen und auf FAR, um weit entfernte Objekte scharf zu stellen.
Die Tasten für die Scharfeinstellung sind aktiv, wenn der AF-Modus ausgeschaltet ist.
G. Lautstärkeregler für die Laut/Leise-Einstellung.
H. BNC-Buchse
I.
Anschlussklemme für die Spannungsversorgung (12VDC)
-7-
3. Wählen Sie einen geeigneten Standort für die Kamera aus. Installieren Sie die Kamerahalterung oder den Wandhalter mit geeignetem Befestigungsmaterial. Die Kamerahalterung oder der Wandhalter müssen auf einem stabilen Untergrund befestigt werden wie z.B. an einer Wand oder an einem Deckenbalken, so dass das Gewicht der
Kamera und der Halterung getragen wird.
VORSICHT: Richten oder halten Sie die Kamera nicht in die Sonne oder in eine
starke Lichtquelle.
4. Die Kamera verfügt für die Befestigung über ein 1/4 -20 UNC Gewindeloch nach Industriestandard.
5. Stecken Sie das Kabel auf den Videoausgang der Kamera.
6. Stecken Sie das andere Ende des Kabels auf den Videoeingang des Monitors.
7. Schließen Sie das Spannungsversorgungskabel an der 12V-Anschlussklemme für die
Spannungsversorgung an.
8. Schalten Sie die 12VDC-Spannungsversorgung ein.
9. Stellen Sie die Schärfe des Objektivs, die Blende, den Verschluss, AGC und die Bildeffekte mit den Tasten auf der Rückseite ein.
-8-
EINSTELLUNG DER KAMERA
Nachfolgend sind die Kameraeinstellungen beschrieben, die vorgenommen werden können, wenn Sie die Taste OSD drücken.
Mit Hilfe des Menüs auf der folgenden Seite finden Sie die Beschreibung für jede Einstellung.
BILD 3: OSD-Hauptbildschirm
1. Kamerabezeichnung.
2. Status der automatischen Belichtung.
3. Status des automatischen Weißabgleichs.
4. Status des Modus´ für die Scharfeinstellung.
5. Status der Zoom-Position, der Helligkeit und der Schärfe.
6. Status der Verschlussgeschwindigkeit.
7. Status der Blende.
8. Status der automatischen Verstärkung (AGC).
9. Kamera-ID.
Nachfolgend werden die Menüs für die Einstellungen beschrieben, die vorgenommen werden können. Drücken Sie die Taste ENTER (MENU), um in das Hauptmenü
zu gelangen. Wählen Sie mit den Tasten UP (TELE), DOWN (WIDE), RIGHT (NEAR)
und LEFT (FAR) Funktionen aus.
-9-
BILD 4: Hauptmenü
1. Weißabgleich (WB)
AWB
INDOOR
OUTDOOR
MANUAL
WAWB
Modus ´Automatischer Weißabgleich´.
Modus ´Weißabgleich für den Innenbereich´.
Modus ´Weißabgleich für den Außenbereich´.
Modus ´Manuell´. Der Anwender kann die R(Rot)- und die
B(Blau)-Verstärkung manuell ändern. Die R- und B-Verstärkung
kann mit den Tasten NEAR und FAR geändert werden.
Drücken Sie anschließend die Taste MENU, um die
Änderungen zu speichern.
Modus ´Automatischer Weißabgleich mit Einstellung des
Weißwertes´.
2. Automatische Belichtung (AE)
AUTO
IRIS PRI
SHUTTER PRI
AGC
MANUAL
LOW-SHUT
Modus ´Automatische Belichtung´.
Priorität der Blende im Modus ´Automatische Belichtung´.
Priorität des Verschlusses im Modus
´Automatische Belichtung´.
Automatische Verstärkung Ein/Aus.
Modus ´Manuelle Belichtung´ (Blende, Verschluss und AGC).
Modus ´Low-shutter´ (Modus kann im Preset-Menü geändert
werden).
3. Hintergrundlicht-Kompensation (BLC)
CENTER
TOP
BOTTOM
OFF
BLC bezogen auf die Bildmitte.
BLC bezogen auf den oberen Bildteil.
BLC bezogen auf den unteren Bildteil.
BLC aus.
4. TITEL (TITLE)
Geben Sie den Titel mit den Tasten TELE, WIDE, NEAR und FAR ein.
- 10 -
BILD 5: Menü für den Titel
A. TITEL
B. Zeichentabelle
C. Kommandozeile
<
>
S
E
: Bewegen nach links
: Bewegen nach rechts
: Löschen eines Zeichens nach links
: Löschen eines Zeichens nach rechts
: Titel speichern
: Ende
5. DISPLAY
DISP0
DISP1
DISP2
DISPLAY MODE
Nur Anzeige des Titels und der Kamera-ID.
Anzeige des Titels, der Kamera-ID und der Position
des Zoom-Objektivs.
Anzeige des gesamten Kamerastatus´.
Aus, Ein und Tastendruck (Anzeige, wenn
eine Taste gedrückt wird).
6. Kameraeinstellung (CAM SET)
ID
BPS
BRIGHTNESS
SHARPNESS
Auswahl der Kamera-ID.
Auswahl der Geschwindigkeit für die serielle Kommunikation
(9.600/19.200 bps).
Der Anwender kann den Level der Helligkeit (0 bis +90)
Einstellen. Voreingestellt ist Level 30.
Der Anwender kann den Level der Bildschärfe (0 bis 20)
Einstellen. Voreingestellt ist Level 10.
- 11 -
7. EFFEKTE (EFFECT)
D_ZOOM
NEGA/POSI
B/W
MIRROR
PIP
FREEZE
Digitaler Zoom ein/aus.
Auswahl zwischen negativem und positivem Bild.
Auswahl zwischen Farbbild und S/W-Bild.
Auswahl zwischen horizontal und vertikal gespiegeltem Bild.
Bild-im-Bild ein/aus.
Auswahl zwischen Echtzeitanzeige und Standbild.
VORSICHT: Die Standbildfunktion wird automatisch abgeschaltet, wenn der Zoom
Oder die Scharfeinstellung bedient wird.
8. PRESET
FOCUS
SYNC
INIT
LOAD
SAVE
DNR
SHOT
Auswahl zwischen den Modi ´Auto´ und ´Pushauto´ (Automatik
nur bei Tastendruck).
Auswahl zwischen den Modi ´Intern´ und ´Line lock´.
Die Sync.-Phase ist im Modus ´Line lock´ einstellbar.
Modusauswahl für die Kamerainitialisierung
(DEFAULT/PRESET).
Laden der Default- oder der Preset-Parameter der Kamera
(DEFAULT/PRESET).
Speichern der Kameraparameter.
Modus ´Digitale Rauschunterdrückung´ ein/aus.
Auswahl der Modi ´Normal´, DIS, WDR oder ´Low-shutter´.
DIS (Digitale Bildstabilisierung)
WDR (Großer Dynamikbereich)
Low-shutter
VORSICHT: In den Modi WDR und ´Low-shutter´ können die AF-Leistung und die
Bildqualität nachlassen. DIS arbeitet mit dem 2-fachen digitalen Zoom.
DNR ist während Standbild, ´Low-shutter´ und im Modus WDR
ausgeschaltet.
- 12 -
FEHLERBEHANDLUNG
Wenn Probleme auftreten, überprüfen Sie die Installation der Kamera anhand der Anweisungen in diesem Handbuch und mit anderen Bediengeräten.
Isolieren Sie das Problem auf ein bestimmtes Gerät im System und schlagen Sie für weitere Informationen im Handbuch dieses Gerätes nach.
Problem
Kein Videosignal
Mögliche Lösung
1.
2.
Videosignal, jedoch
keine Steuerung
1.
Überprüfen Sie die Spannungsversorgung aller Geräte im
System.
Sehen Sie nach, ob alle Objektivdeckel von den Objektiven
entfernt worden sind, und ob die Blenden der Objektive geöffnet ist.
Schalten Sie das System für eine Minute aus und schalten
Sie es anschließend wieder ein.
WARTUNG
Durch eine vorbeugende Wartung ist es möglich, kleinere Fehler zu erkennen und zu beheben, bevor ein ernsthafter Schaden oder ein Geräteausfall entsteht.
Führen Sie alle drei Monate die folgenden Wartungsarbeiten durch.
A. Überprüfen Sie alle Anschlusskabel auf Verschlechterung oder andere Schäden.
B. Reinigen Sie die Komponenten mit einem sauberen feuchten Tuch.
C. Überprüfen Sie die gesamte Befestigung auf Sicherheit.
- 13 -
SPEZIFIKATIONEN
Bildsensor
1/4-Zoll Super-HAD Farb-CCD
Aktive Pixel (H x V)
768x493 (NTSC), 752x582 (PAL)
Zellengröße
4,75µm (H) x 5,55µm (V)/4,85µm (H) x 4,65µm (V)
Chipgröße (H x V)
4,47mm (H) x 3,80mm (V)
Auflösung
470 TV-Zeilen
Min. Beleuchtung der Umgebung
1,0 Lux/0,02 Lux : Low-shutter EIN (F1.6/30 IRE)
S/N
52 dB (AGC aus)
Blende
F1.6 - F32
Zoom-Verhältnis
Optisch: 22-fach, Digital: 11-fach
Kleinster Abstand zum Objekt
(1- bis 4-fach) 10 cm, (5- bis 22-fach) 1 m
Belichtungssteuerung
Automatik, Manuell, IRIS PRI, Shutter PRI,
AGC ein/aus
Funktionen
Digitaler Zoom, Positiv/Negativ, S/W, Spiegelung,
Bild-im-Bild (PIP), Standbild, HintergrundlichtKompensation (BLC), Titel, Kamera-ID, Anzeige,
Preset, DNR, WDR, DIS, Low-shutter.
Line Phase
Einstellbar (0° - 359°)
Line / Lock input
Positiv 3,5Vp-p, 60Hz 1Hz (NTSC),
50Hz 1Hz (PAL)
Sync. System
50/60Hz, Linelock (Option)
Signalformat
525 Zeilen 2:1 Interlace (NTSC)
625 Zeilen 2:1 Interlace (PAL)
Abtastfrequenz (H/V)
15,734KHz/59,94Hz (NTSC)
15,625KHz/50Hz (PAL)
Videoausgang1.
1,0Vp-p, 75?
Spannungsversorgung
12VDC, 10% (4,3W)
Abmessungen
2,0" x 2,0" x 3,5" (51mm x 51mm x 90mm)
Gewicht
240g
Zulässiger Temperaturbereich
14°F - 122°F (-10°C - 50°C)
Zulässige Luftfeuchtigkeit
0% - 96%
- 14 -
Anhang A: Schaltplan für die externe Steuerung
- 15 -
FARB-CCD
22X ZOOM-KAMERA
1/4 - Zoll
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement