Installationsanleitung - UNIGUARD
Installationsanleitung - UNIGUARD
Montage und Einbauposition.
Wir empfehlen, den Uniguard-Rauchmelder in gleichem
Abstand zu Heiz-, Kühl- oder Feuchtigkeitsgeräten und an ähnlicher Stelle wie die Luftstromüberwachungen zu installieren.
Ein Abstand in Höhe des dreifachen Kanaldurchmessers
ist vor einer Feuerklappe, einem Filter oder einer
Kanalrichtungsänderung einzuhalten. Hinter diesen
Vorrichtungen ist ein Abstand in Höhe des fünffachen
Kanaldurchmessers erforderlich.
Installieren Sie den Uniguard-Rauchmelder so, dass die
Richtungspfeile für den Luftstrom in die Richtung des
Luftstroms im Lüftungskanal zeigen.
Der Uniguard-Rauchmelder kann horizontal oder vertikal,
oben, seitlich oder unten im Kanal montiert werden.
dh
Beispiel für eine
Einbauposition hinter einer
Kanalrichtungsänderung.
Beispiel für Einbauposition
hinter einer Luftzufuhr.
Luftzufuhr
5 dh
Bei großen Temperaturschwankungen, z. B.
im Außenbereich oder in Bereichen, die
Außentemperaturen ausgesetzt sind (Dach
Dachböden), ist der Uniguard-Rauchmelder
zu isolieren, siehe Abs. 11.
5 dh
Hydraulischer Durchmesser
RUNDKANAL
VIERKANTKANAL
dh = D
dh =
2xHxB
H+B H
ØD
B
Beispiel für Einbauposition
MIN 3xdh
MIN 5xdh
MIN 3xdh
GX
GX
GX
MIN 5xdh
FEUERKLAPPE
MIN 3xdh
GX
MIN 3xdh
MIN 5xdh
MIN 3xdh
GX
GX
MIN 5xdh
GX
GX
SCHALLDÄMPFER
BATTERIE
MIN 3xdh
GX
GEBLÄSE
MIN 3xdh
MIN 5xdh
GX
GX
MIN 3xdh
MIN 5xdh
GX
GX
MIN 5xdh
GX
GX
GX
GX
ÄNDERUNG DER
KANALRICHTUNG
MIN 5xdh
MIN 3xdh
KANALVERJÜNGUNG ODER
KANALERWEITERUNG
KANALABZWEIGUNG
RÜCKLUFT
ZULUFT
GERÄT ZUR LUFTSTEUERUNG
Box 4113, SE-426 04 Västra Frölunda, Schweden. Telefon: +46 31-695300. Fax: +46 31-293291.
Telefon Verkauf: +46 31-695301. Fax Verkauf: +46 31-69 86 45.
[email protected][email protected] • www.calectro.de
Bohren Sie ein Loch in den Kanal:
1
• Ohne Halterung: Durchmesser = 35 mm.
• Mit Halterung: Durchmesser = 50 mm, (siehe Absatz 12)
2
Dieses Ende nicht kürzen.
Rohrverschluss.
• Messen Sie den Kanaldurchmesser.
• Kürzen Sie das Rohr bei Bedarf. Das Rohr sollte
ca. 90 % des Kanaldurchmessers durchdringen.
HINWEIS: Siehe Absatz 10.
• Bringen Sie den Rohrverschluss an.
3
• Befestigen Sie
das Rohr mit der
Sicherungsschraube.
• Setzen Sie die schwarze Dichtung auf das Rohr.
• Schieben Sie das Rohr von unten in den
Uniguard-Rauchmelder.
HINWEIS - WICHTIG:
Der Pfeil auf dem Gehäuse des
Uniguard-Rauchmelders muss in
die Richtung des Luftstroms im
Rohr zeigen.
4
• Bringen Sie den Uniguard-Rauchmelder mit Rohr im Kanal an.
• Sichern Sie die Unterseite des Uniguard-Rauchmelders mit
den drei Schrauben.
2
5
Montieren Sie bei Bedarf das
Zusatzgebläse.
5b
Luftstromanzeige.
HINWEIS! Die Anzeige
vibriert, dreht sich aber
nicht. Wenn sich die
Anzeige nicht verändert, überprüfen Sie
die Einbauposition des
Uniguard-Rauchmelders.
Zusatzgebläse.
Richtung des
Luftstroms. (Der
Pfeil des Gebläses
muss in Richtung des
Venturirohrs zeigen.)
6
6b
Montieren
des Blocks.
Schnellanschluss des Zusatzgebläses.
7
Elektroinstallation.
Schließen Sie die Kabel gemäß
Schaltplan an.
Bei Verwendung von Calectro-Steuergeräten:
Wenn nur ein Rauchmelder an das Steuergerät angeschlossen ist,
muss dieser Rauchmelder mit einem Widerstand ausgestattet sein
(2,2 kΩ). Wenn mehrere Rauchmelder an ein Steuergerät angeschlossen sein, muss der Abschlusswiderstand (2,2 kΩ) an den letzten
Rauchmelder angeschlossen werden.
3
8
Testen des Rauchmelders.
Prüfen Sie den Rauchmelder
mit einem Streichholz oder mit
einem zulässigen Testgas, z. B.
RDP-300 von Calectro.
9
Sichern des Gehäuses.
Anbringen des Gehäuses.
Bohren Sie keine Löcher für Schilder usw. in
das Gehäuse. Löcher führen zu Undichtigkeiten
und Luftaustritt und beeinträchtigen die
Funktionsfähigkeit des Rauchmelders erheblich.
4
10
Anschließen von Venturirohren in Kanälen mit
unterschiedlichen Durchmessern.
Bohren Sie
ein Loch mit
Ø 35 mm.
Bohren Sie
ein Loch mit
Ø 35 mm.
Max. Durchmesser des Kanals: 0,6 m.
Verwenden Sie das Venturirohr 0,6 m.
Kürzen Sie das Rohr bei Bedarf.
Durchmesser größer als 0,6 m:
Das Venturirohr muss den
gesamten Kanal durchdringen.
Kürzen Sie das Rohr auf die
richtige Länge.
Bringen Sie den
Rohrverschluss an.
Setzen Sie die Kunststoffabschlussdichtung ein.
Setzen Sie die Gummidichtung TET 26-35 ein.
Für Kanäle mit einem ø kleiner als 0,6 m verwenden Sie das
Rohr 0,6 m.
Für Kanäle mit einem ø zwischen 0,6 m und 1,3 m verwenden
Sie das Rohr 1,5 m.
Für Kanäle mit einem größeren ø als 1,4 m verwenden Sie das
Rohr 2,8 m.
HINWEIS:
Bohren Sie
ein Loch mit
Ø 50 mm.
Einbau in Bereichen, in denen
Kondensationsprobleme entstehen könnten, z. B. auf kalten Dachböden oder im
Außenbereich.
VERDECKTER
Rauchmelder
Schild
LED-Remoteanzeige
Bohren Sie
ein Loch mit
Ø 35 mm.
11
Das Venturirohr darf nicht mehr
als 30 mm durch die Kanalwand
hindurch reichen.
Montage im Außenbereich.
Bohren Sie
ein Loch mit
Ø 35 mm.
Verwenden Sie ein Isolationsgehäuse
von 100-200 mm, und schützen Sie
das gesamte Uniguard-Gerät.
LED-Anzeige und -Schild sind zu
verwenden, um auf die Position des
Rauchmelders hinzuweisen.
5
Für die Verwendung im Außenbereich
verwenden Sie ein Schutzgehäuse,
z. B. UG-SH (IP65) von Calectro.
12
UG-Halterung für Rundkanäle oder isolierte Vierkantkanäle.
Bei Verwendung der UG-Halterung, kann der Kanaldurchmesser auf 100 mm beschränkt sein.
Befestigen
Sie die
Halterung
am Kanal.
Bohren Sie
ein Loch mit
Ø 50 mm.
Sie können die UG-Halterung durch Biegen
oder Formen ganz einfach an Rund- oder
Vierkantkanäle anpassen.
Rundkanal.
Gummidichtung.
Gummidichtung.
Isolierter
Vierkantkanal.
ABSCHLIESSENDE PRÜFUNGEN
• Der Pfeil auf dem Gehäuse des Uniguard-Rauchmelders muss in die Richtung des
Luftstrom im Rohr zeigen.
• Stellen Sie sicher, dass die Gummidichtung zwischen Gehäuse und Unterseite des
Uniguard-Rauchmelders luftdicht abschließt.
• Stellen Sie sicher, dass der Plastikstopfen der Testöffnung luftdicht abschließt.
• Stellen Sie sicher, dass die Luftstromanzeige vibriert und so einen ungehinderten
Luftstrom durch den Rauchmelder gewährleistet.
• Wir empfehlen, Rauch von einem Rauchgenerator in den Kanal einzuleiten, um die
Funktionsfähigkeit des Rauchmelders zu überprüfen.
Fehlerbehebung.
• Stellen Sie mit einem Voltmeter sicher, dass die Spannung
am Rauchmeldersockel 24 V DC beträgt.
Nur das Steuergerät gibt einen Alarm aus.
• Stellen Sie sicher, dass der Abschlusswiderstand am letzten Rauchmelder angeschlossen ist.
• Stellen Sie sicher, dass der Widerstand 2,2 kOhm beträgt.
• Stellen Sie sicher, dass in der Rauchmelderschleife keine
fehlerhaften Anschlüsse oder Kurzschlüsse vorliegen.
• Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit des Steuergeräts,
indem Sie den 2,2 kOhm-Widerstand direkt am Steuergerät
anschließen.
!
Der Rauchmelder gibt ohne vorhandenen Rauch einen
Alarm aus und kann nicht zurückgesetzt werden.
• Der Rauchmelder ist fehlerhaft oder durch Schmutz oder
Kondensation verunreinigt.
• Der Rauchmelder ist fehlerhaft.
Gemäß der WEEE-Richtlinie (Waste of Electrical and Electronic Equipment) für Elektro- und
Elektronik-Altgeräte ist das Produkt am Ende seiner Lebensdauer separat an einer zulässigen
Sammelstelle zu entsorgen. Es darf nicht in den unsortierten Abfällen gegeben werden.
6
© 2011.01.14 Calectro AB HFE257
Die UG-Halterung wird
flach geliefert.
INSTALLATIONSANLEITUNG FÜR UNIGUARD KANAL-RAUCHMELDER
Schaltplan
Konventioneller Lüftungskanal-Rauchmelder für den Anschluss an Steuergerät:
KANAL-RAUCHMELDER, UG-2-O
STEUERGERÄT
ABAV-S3
24 V AC/DC
oder
230 V AC
ALARM
ALARM
FEHLER
SERVICE
6 +
7 –
10 –
9 +
2
1
3
4
5
11
8
12
13
14
KANAL-RAUCHMELDER
RMnRM1Anschlüsse in
Anschlüsse in
Uniguard Superflow
Uniguard Superflow
–
–
1
1
2,2 kΩ
2 +
2 +
–
3
3
LED-03*
4
4
+
5
5
X
X
24 V AC
6
6
für Zusatz7
7
gebläze
*Kabellänge zu LED-03 max 3 m.
© 2011.01.21 Calectro AB HFE258
HINWEIS: Wichtig:
Der Abschlusswiderstand
2,2 kΩ muss immer im letzten
Melder der Reihe installiert sein.
Svalörtsgatan 16 • Box 4113 • SE-426 04 Västra Frölunda, Schweden
Telefon: +46 31-69 53 00/01 • Fax: +46 31-29 32 91/69 86 45
[email protected][email protected] • www.calectro.de
Die Alarm- und AusfallrelaisAusgänge sind im Alarmbetrieb/
spannungslosen Zustand dargestellt.
Das Servicealarmrelais-Ausgang ist
im Betribszustand/spannungslosen
Zustand dargestellt.
INSTALLATIONSANLEITUNG FÜR UNIGUARD KANAL-RAUCHMELDER
Schaltplan
Optischer Lüftungskanal-Rauchmelder mit integriertem Steuergerät:
KANAL-RAUCHMELDER, UG-2-A2O
Alarmrelais: EIN Umschaltkontakt, max. 250 V, 2 A.
NO
Alarmausgang
C
NC
Versorgung 24 V AC/DC 100 mA (±20 %)
Das Alarm-Ralaisausgang ist im Alarmbetrieb/spannungslosen Zustand dargestellt.
Hinweis:
Das Umschalten zwischen AC und DC erfolgt über eine
Leitungsbrücke.
= 24 V DC
= 24 V AC
Ab Werk ist die Leitungsbrücke auf
24 V AC eingestellt.
KANAL-RAUCHMELDER, UG-2-A3O
NO
Alarmausgang
Alarmrelais: EIN Umschaltkontakt, max. 250 V, 2 A.
Das Alarm-Ralaisausgang ist im Alarmbetrieb/spannungslosen Zustand dargestellt.
C
NC
Versorgung 230 V AC 100 mA (±20 %)
KANAL-RAUCHMELDER, UG-2-A4O
NO
Servicealarmausgang
C
NC
NO
Alarmausgang
Alarm- und Servicealarmrelais:
EIN Umschaltkontakt, jeweils max. 250 V, 2 A.
Die Alarm- und Servicealarmrelais-Ausgänge sind im
Alarmbetrieb/spannungslosen Zustand dargestellt.
Hinweis:
Das Umschalten zwischen AC und DC erfolgt über eine
Leitungsbrücke.
C
= 24 V DC
NC
= 24 V AC
Versorgung 24 V AC/DC 100 mA (±20 %)
Svalörtsgatan 16 • Box 4113 • SE-426 04 Västra Frölunda, Schweden
Telefon: +46 31-69 53 00/01 • Fax: +46 31-29 32 91/69 86 45
[email protected][email protected] • www.calectro.de
Ab Werk ist die Leitungsbrücke auf
24 V AC eingestellt.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement