Nira 1 Nira 3B - Walden Technik

Nira 1 Nira 3B - Walden Technik
Bedienungs- und
Installationsanleitung
frostsichere und winterfeste Brunnen-/Schwengelpumpen
Nira 1
Nira 3B
VERTRIEB
Nibelungenstraße 41 — D-23562 Lübeck
Tel: 0451 930 989 13 — Fax: 930 989 15
www.walden-technik.eu
e-Mail: info@walden-technik.de
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Nira 1 und Nira 3B Brunnen- /Schwengelpumpe
Mit den Nira Brunnenpumpen kann Grundwasser aus Brunnen bis maximal 12,5 Meter
Tiefe gepumpt werden. Die Nira Brunnenpumpen werden ausschließlich von Hand
betrieben. Bei korrektem Aufbau sind beide Pumpen frostsicher und winterfest. Auch im
Winter kann durchgehend Wasser gefördert werden.
Nira 1 und Nira 3B werden standardmäßig mit zwei 100 cm langen HDPE-Pumprohrverlängerungen und dem 50 cm langen Pumpzylinder geliefert.
Der Pumpzylinder kann mit 50 cm und 100 cm HDPE Pumprohrverlängerungen bis auf
800 cm Tiefe abgesenkt werden.
Am unteren Ende des Pumpzylinders kann bis zu 600 cm Saugschlauch angeschlossen
werden, sodass eine maximale Tiefe von 12,5 Metern erreicht wird. Das ist ausreichend
für einen Grundwasserspiegel von etwa 10 - 11 Metern.
Für Grundwasserspiegel bis zu 20 Metern ist die Nira 67 Brunnenpumpe einzusetzen.
Lesen Sie die folgenden Anweisungen sorgfältig vor der Installation
und dem Gebrauch.
Nira 1 und 3B Schwengel­pumpen frieren auch bei
­tiefstem Frost nicht ein.
Der Pumpzylinder ist im Brunnen etwa 200 cm unter der Erdoberfläche installiert und
wird vom Pumpenkopf über ein Gestänge betätigt.
Das Wasser läuft nach dem Pumpen bis in 200 cm Tiefe aus der Schwengelpumpe
heraus und ermöglicht dadurch die Frostfestigkeit.
Standardmäßig werden die frostfesten Brunnenpumpen Nira 1 und Nira 3B mit
2x 100 cm Pumprohrverlängerung und dem 50 cm langen Pumpzylinder geliefert.
Damit wird eine Ansaugtiefe von 250 cm erreicht. (In der Abbildung rechts ist für die
Übersichtlichkeit nur eine Verlängerung abgebildet.) Zusätzliche Pumprohrverlängerungen sind in 50 cm und 100 cm lieferbar.
Direkt an den Pumpzylinder können bis 600 cm Saugschlauch (mit Spirale) mit einem
Fuß-/Rückschlagventil angeschlossen werden.
Für den Brunnen muss vom Brunnenbauer ein Brunnenrohr mit mindestens 100 mm
Innendurchmesser (besser 125 bzw. 150 mm) installiert werden. Der Pumpzylinder
der Nira Brunnenpumpen hat einen Durchmesser von 95 mm. Den Brunnen möglichst
400 cm tiefer als den Grundwasserspiegel bohren. Das Fußventil mindestens 100 cm
unterhalb des Wasserspiegels positionieren, um eventuelle Wasserspiegelschwankungen, z.B. im Sommer, auszugleichen.
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Pumprohr
verlängerung(en)
100 bis 800 cm Pumprohr­
verlängerungen für Nira 1 und 3B
bzw.
bis 1400 cm für Nira 67
Position des Entwässerungslochs
am unteren Ende der 2. Pump­
rohrverlängerung
Pumpzylinder
Schlauch
verschraubung
Saugschlauch 1”
(25mm)
600 cm maximale Saughöhe und damit
maximale Länge des Saugschlauches
für alle Pumpen
Grundwasserspiegel
Schlauch
verschraubung
Fußventil mit Rückschlagventil
mind. 100 cm empfohlene Eintauchtiefe
des Rückschlagventils unter den Wasserspiegel im Brunnen, um jahreszeitliche Schwankungen auszugleichen
mind. 100 cm empfohlener Abstand
unterhalb des Rückschlagventils bis zum
Brunnengrund, damit möglichst wenig
Schwebstoffe angesogen werden
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite 1
Eingangskontrolle
Versichern Sie sich vor dem Aufstellen der Brunnenpumpe davon, dass die Verpackung
und der Inhalt unbeschädigt sind und keinerlei Transportschäden vorliegen.
Eventuelle Transportschäden melden Sie bitte unverzüglich dem Transporteur und
Ihrem Händler.
Überprüfen Sie bitte, ob der Karton alle Teile enthält, die unter ”Lieferumfang” aufgelistet sind. Informieren Sie bitte Ihren Lieferanten, wenn etwas fehlt.
Die Installation der Brunnenpumpe empfehlen wir mit zwei Personen durchzuführen.
2
Lieferumfang
Bezeichnung
Nira 1
Nira 3B
Pumpenkörper #14
1x
1x
Gabel für Schwengel #16
1x
1x
Pumpstange #18
1x
1x
Kurze 2. Pumpstange # 26
---
1x
Pumprohrverlängerung #9 mit 2x
Pumpgestängeverl. #10
2x
Pumpzylinder komplett #7
1x
1x
Pumpschwengel #17
1x
1x
Pumpenfuß /-flansch
1x #12
1x #13
Gummidichtung #13
1x
---
Installationshilfe/-werkzeug
1x
1x
2
Aufbau der Pumpe
Als erstes wird der Pumpzylinder benötigt. In das Gewinde der Kolbenstange #6 wird
die erste Pumpgestängeverlängerung #10 eingeschraubt und mit zwei Schraubenschlüsseln 17 mm festgezogen.
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite In den Pumpzylinder wird nun die Pumprohrverlängerung #7 mit dem kleinen 3,5 mm
Loch eingeschraubt. Dies Rohr ist mit braunem Klebeband in der Nähe des Loches
markiert.
Werden mehr als zwei Pumprohrverlängerungen für tiefere Brunnen benötigt, wird
dieses Rohrstück an zweiter Position von der Brunnenoberkante installiert.
Ist der Anschluss eines Saugschlauch an den Pumpzylinder geplant, ist dies jetzt der
passende Zeitpunkt.
Wir empfehlen ein Reduzierstück 1 1/4” Außengewinde auf 1” Innengewinde. Hier
hinein wird eine Schlauchverschraubung mit 1” Außengewinde für einen Saugschlauch
1” eingedreht. Die Gewinde sollten mit Teflonband gedichtet werden.
Der Saugschlauch sollte 1” (25 mm) Durchmesser haben und mit einer Spirale (Metall
oder Kunststoff) stabilisiert sein.
Am unteren Ende des Saugschlauches wird wieder eine Schlauchverschraubung 1”
befestigt, an die das Fußventil 1” angeschraubt wird.
Nun werden Schlauch und Pumpzylinder mit der untersten
Pumprohrverlängerung in den Brunnen eingebracht. Dabei wird
das Installationswerkzeug wie auf dem Bild angebracht, damit
die bisher zusammengesetzten Teile nicht in den Brunnen
fallen.
Zusätzlich können die verschraubten Teile mit einem Seil gesichert werden.
Die nächste Pumpgestänge- und Pumprohrverlängerung(en)
werden aufgeschraubt werden.
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Nira 1
Bei der Nira 1 Brunnenpumpe folgt jetzt das Verschrauben der obersten Pumprohrverlängerung mit dem Bodenflansch #12. Der Bodenflansch wird jetzt auf der Brunnenabdeckung festgeschraubt.
Zusammenbau der Pumpe:
Am Pumpenkörper #14 wird oben die Gabel #16 mit den Schrauben #19 und den
Muttern #20 befestigt.
Der Schwengel #17 wird mit der Schraube #21 und Mutter #22 befestigt.
Die Pumpstange #18 wird in die Pumpe eingeführt und mit Schraube #21 und Mutter
#22 am Schwengel befestigt.
Pumpe auf Brunnen montieren:
Die Gummidichtung #13 auf den Bodenflansch legen.
Jetzt nimmt eine Person die Pumpe und hält sie über das im Brunnen installierte
Gestänge. Die Pumpstange #18 wird von der zweiten Person mit der aus dem Brunnen
ragenden Pumpgestängeverlängerung #7 fest verschraubt.
Zum Abschluss wird die Pumpe mit den Schrauben #15 auf dem Bodenflansch festgeschraubt.
Zur Installation der Brunnenpumpen haben wir ein Video
gedreht, das beispielhaft den
Aufbau der Nira 67 Brunnenpumpe zeigt, der im Prinzip aber
mit dem Aufbau der Nira 3B und
Nira 1 sehr ähnlich ist.
http://www.walden-technik.eu/Videos-Installation
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Nira 3B
Bei der Nira 3B Brunnenpumpe wird jetzt der Bodenflansch #13 auf das Standrohr #14
geschoben und festgezogen.
Zusammenbau der Pumpe:
Am Pumpenkopf #15 wird oben die Gabel #16 mit den Schrauben #19 und den Muttern #20 befestigt.
Der Schwengel #17 wird mit der Schraube #21 und Mutter #22 befestigt.
Die Pumpstnge #18 wird mit der kurzen Pumpgestängeverlängerung #26 fest verschraubt.
Die Pumpstange #18 wird in die Pumpe eingeführt und mit Schraube #21 und Mutter
#22 am Schwengel befestigt.
Pumpe auf Brunnen montieren:
Jetzt nimmt eine Person die Pumpe und hält sie über das im Brunnen installierte
Gestänge. Die Pumpgestängeverlängerung #26 wird von der zweiten Person mit der
aus dem Brunnen ragenden Pumpgestängeverlängerung #7 fest verschraubt.
Die Pumprohrverlängerung (Teil #11 mit aufgeschraubter Muffe #12) wird unten an
das Pumpenstandrohr #14 fest angeschraubt.
Abschließend wir der Pumpenflansch auf der Brunnenabdeckung angeschraubt.
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Nira 3B
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Teileliste / Partslist Nira 3B
Best-Nr.
Order-No.
Description
Bezeichnung
1
P29
Lower flange of
cylinder
Unterteil Pumpzylinder
2
P28
Cylinder pipe
Pumpzylinder
3
P27
Top flange of
cylinder
Oberteil Pumpzylinder
4
R30
Cylinder lower
valve
Unteres Ventil Pumpzylinder
5
R56
Piston gasket
Pumpkolbendichtung
6
P35
Piston driver for
cylinder
Kolbenstange
7
P31
Cylinder complete
Pumpzylinder komplett
8
P605
Piston complete
Pumpkolben komplett
9
M2100K
Ascension pipe
1m
Pumprohrverlängerung
10
L2102
Piston driver 1 m
Pumpgestängeverlängerung
11
SD106
Muffle 47.8X1/8”
Muffe 47,8 x 1/8”
12
P34
Connecting muffle
Verbindungsmuffe
13
P423
Base flange
Bodenflansch
14
P33
Main pipe
Standrohr
15
P31501
Top part of body
Pumpenkopf
16
P31502
Fork bracket for
hand lever
Gabel für Schwengel
17
P31503
Hand lever
Pumpschwengel
18
P12604
Basic piston driver
Pumpstange
19
R200850
Screw 8x50
Schraube M8x50
20
R2268
Nut M8
Mutter M8
21
R2001280
Screw M12x80
Schraube M12x80
Nut M12
Mutter M12
Screw M10x40
Schraube M10x40
Nut M10
Mutter M10
Bearing retainer
Lagerhaltering
22
R22612
23
R2001040
24
R22610
25
P2821010
26
L1102
Piston driver 0,5 m Kurze Pumpgestängeverlängerung
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite Nira 1
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite 10
Teileliste / Partslist Nira 1
Best-Nr
Order-No
Description
Bezeichnung
1
P29
Lower flange of
cylinder
Unterteil Pumpzylinder
2
P28
Cylinder pipe
Pumpzylinder
3
P27
Top flange of
cylinder
Oberteil Pumpzylinder
4
R30
Cylinder lower
valve
unteres Ventil
Pumpzylinder
5
R56
Piston gasket
Pumpkolbendichtung
6
P35
Piston driver for
cylinder
Kolbenstange
7
P31
Cylinder complete
Pumpzylinder
komplett
8
P605
Piston complete
Pumpkolben
komplett
9
M2100K
Ascension pipe
1m
Pumprohrverlängerung
10
L2102
Piston driver 1 m Pumpgestängeverlängerung
11
SD106
Muffle 47.8X1/8”
Muffe 47,8 x 1/8”
12
P1102
Base flange
Bodenflansch
13
R5819
Flange gasket
Flanschdichtung
14
A151
Frame
Pumpenkörper
15
R200835
Screw M8x34
Schraube M8x34
16
P31502
Fork bracket for
hand lever
Gabel für
Schwengel
17
P31503
Hand lever
Pumpschwengel
18
P12777
Piston driver
Pumpstange
19
R200850
Screw M8x50
Schraube M8x50
20
R2268
NutM8
Mutter M8
21
R2001280
Screw M 12x80
Schraube M12x80
NutM12
Mutter M12
Screw M 10x40
Schraube M10x40
NutM10
Mutter M10
Bearing retainer
Lagerhaltering
22
R22612
23
R2001040
24
R22610
25
R2821010
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite 11
NIRA Garantiebedingungen
Die Herstellergarantie beträgt, sofern nicht anders vereinbart, für Herstellungs- und Materialfehler 1 Jahr. Für die
Brunnenpumpen NIRA 1 , NIRA 67 und NIRA 3B beträgt die
Herstellergarantie 3 Jahre.
Garantieansprüche können nur zusammen mit der Originalrechnung bzw. dem Kassenbeleg gestellt werden.
Die Verpflichtungen der Firma NIRA im Rahmen der Garantie beschränken sich auf die Reparatur oder den Ersatz des
Produkts oder des defekten Teils. Die Entscheidung zum
Ersatz oder zur Reparatur liegt im Ermessen von NIRA.
Defekte Teile werden durch neue oder gleichwertig „wie
neu“ Teile ersetzt. Gegebenenfalls wird das gesamte Produkt mit einem identischen oder funktionsgleichen Produkt
ausgetauscht. Der Wert der Garantieleistung ist immer
auf den Wert des mangelhaften Produkts beschränkt. Die
defekten Teile eines Produkts, die im Rahmen der Garantie ausgetauscht werden, werden Eigentum von NIRA und
müssen, falls erforderlich, vom Kunden für Nira aufbewahrt
werden. Werden diese Teile nicht auf Verlangen von NIRA
zurückzugeben, ist NIRA berechtigt, einen entsprechenden
Betrag in Rechnung stellen. Wenn NIRA-Originalteile in
einem NIRA Produkt im Rahmen der Garantie installiert
wurden, gilt auch für diese Teile nur die verbleibende
Garantiezeit des reparierten Geräts.
Garantie-Reparaturen müssen von NIRA oder einem autorisierten NIRA-Händler durchgeführt werden. Es erfolgt keine
Erstattung für Reparaturen, die von einem nicht-autorisierten Betrieb durchgeführt wurden. Schäden an NIRA-Produkten, die durch unsachgemäße Reparaturen oder NichtOrignalteile entstanden, werden durch diese Garantie nicht
abgedeckt.
Es handelt sich nicht um Material- oder Herstellungsfehler, wenn Anpassungen am Produkt erforderlich sind, um
örtlichen oder nationalen technischen oder sicherheitstechnischen Standards zu entsprechen.
Diese Garantie deckt keinen der folgenden Fälle ab:
a) Regelmäßige Kontrollen, Wartung und Reparatur
oder Ersatz von Teilen aufgrund normaler Abnutzung;
b) Kosten für Transport, für Ab- und Aufbau
oder
Installation
des
Produkts;
c)
Missbrauch,
einschließlich
der
Nichtbeachtung der für dieses Produkt normalen Gebrauchs/Verwendungszwecke
oder
falsche
Installation;
d) Schäden durch Blitzschlag, Wasser, Feuer, höhere
Gewalt, Naturkatastrophen, Krieg, Unruhen oder eine
andere Ursache, die außerhalb der Kontrolle von NIRA liegt;
e) Verschütten von Chemikalien oder Flüssigkeiten oder
Verwendung anderer gefährlicher oder nicht zulässiger
Substanzen, die das Produkt beeinträchtigen können;
f) Geringfügige Mängel oder Abweichungen von den Produktspezifikationen, die im Hinblick auf den Wert oder die
Funktion des Produkts keinen, einen geringen oder zu vernachlässigenden Einfluss haben.
Zur Inanspruchnahme der Garantie ist folgendermaßen vorzugehen:
Kontaktieren Sie Ihren Fachhändler/Lieferanten und
beschreiben das Problem (evtl. mit Fotografien oder Videos)
mit Angabe des Produktes, dem Kaufdatum und evtl. der
Serien-Nummer. Der Fachhändler bzw. ein NIRA Techniker
wird dazu beitragen, Mängel und Störungen zu diagnostizieren. Oftmals lässt sich die Störung schon über telefonische
Ratschläge beheben.
Für den Fall, dass Garantieleistungen erforderlich sind,
sollten Sie den Rücktransport des Produkts mit dem Händler abklären. Der Kunde ist für den Versand und die Versicherung des Produkts verantwortlich. Die Transport- und
Versicherungskosten sind vom Kunden zu tragen. NIRA
übernimmt die Kosten für die Materialien, die Ersatzteile
und die Arbeitskosten der Reparatur sowie die Kosten für
den Standard-Rücktransport an den Absender.
Die Garantie erlischt unter folgenden Bedingungen:
Das NIRA Produkt wird nicht sachgemäß und bestimmungsgemäß eingesetzt;
Das NIRA Produkt kommt in direkten Kontakt mit Chemikalien oder Materialien, die nicht in der Bedienungsanleitung
beschrieben sind;
Das NIRA Produkt wird mit Teilen ausgestattet, die nicht
von NIRA für das Produkt zugelassen sind;
Wartung bzw. Reparatur oder Modifikationen am Produkt
durch nicht-autorisierte Personen, wenn dadurch der Fehler
verursacht wurde;
Unterlassen regelmäßiger Wartungen / Kontrollen.
Service-Center Deutschland, Österreich, Schweiz:
Walden Technik GmbH – Nibelungenstraße 41 –
D-23562 Lübeck.
VERTRIEB
Nibelungenstraße 41 — D-23562 Lübeck
Tel: 0451 930 989 13 — Fax: 930 989 15
www.walden-technik.eu
e-Mail: info@walden-technik.de
____________________________________________________________________
Nira 1 und Nira 3B - Bedienungs-/Installationsanleitung, Ver. 1.5 (03-2015)
Seite 12
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising