7. bedienung ihrer set top box

Hinzufügen zu Meine Handbücher
32 Seiten

Werbung

7. bedienung ihrer set top box | Manualzz

Technology in action

http://www.sagem.com

Alle in dieser Bedienungsanleitung enthaltenen Kenndaten dienen nur zur Information und können ohne

Ankündigung geändert werden.

DIGITALER

TERRESTRISCHER

TV-EMPFÄNGER

ITD 65

ITD 64

ITD 62

ITD 59

BEDIENUNGSANLEITUNG

DEUTSCH

Technology in action

SCHNELLINSTALLATION

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Diese neue Generation der Set-Top-Box öffnet Ihnen die Tür zu neuen digitalen diensten und ermöglicht Ihnen und

Ihrer Familie die bequeme Auswahl aus den allerbesten Erlebnissen des digitalen Fernsehens.

Sobald Sie Ihre Set-Top-Box nach Ihren persönlichen Vorzügen angeschlossen haben, können Sie alle Dienste genießen.

Sie können Ihre Set-Top-Box über den Antennenempfang aktualisieren, wenn neue Funktionen und Dienste verfügbar sind.

Die SAGEM Set-Top-Box verfolgt eine Strategie der kontinuierlichen Entwicklung.

Daher behalten wir uns das Recht vor, Änderungen und Verbesserungen an den in dieser

Bedienungsanleitung beschriebenen Produkten jederzeit ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen.

Dieses Produkt entspricht der EMC-Direktive 89/336/EEC.

Das CE-Zeichnen bestätigt die grundsätzliche Übereinstimmung des Produktes mit der Vorschrift 1999/5/EC des

Parlaments der Europäischen Gemeinschaft betreffend Funkanlagen und Telekommunikationseinrichtungen, zum

Schutze des Benutzers und zur Vermeidung elektromagnetischer Störungen. In Übereinstimmung wird das zugewiesene Funkspectrum effektiv genutzt und Funkstörungen vermieden.

Die Konformitätsbestätigung kann im Support-Bereich von SAGEM unter www.sagem.com abgerufen werden. Es ist weiterhin möglich, die Bestätigung unter folgender Adresse zu beziehen :

SAGEM SA - Customer relations Department

4, rue du Petit Albi - 95800 Cergy St Christophe - France

SAGEM ist ein eingetragenes Warenzeichen von SAGEM SA

Copyright © SAGEM SA

Alle Rechte vorbehalten

ITD 59 / ITD 62 / ITD 64 / ITD 65

Free to View Digital TV Receiver

Kurzanleitung

WICHTIGE HINWEISE

Bevor Sie dieses Produkt anschließen, informieren Sie sich bitte über die

Verfügbarkeit von digitalem Fernsehen in Ihrem Postleitzahlengebiet.

Die Telefonnummer Ihres lokalen Fachhändlers finden Sie auf Ihrem Kaufbeleg.

Sollten Sie dort keine Auskunft bekommen, finden Sie Informationen zur terrestrischen

Übertragung im Internet auf der Seite: http://www.ueberall-tv.de

Bitte beachten: Um einen einwandfreien digitalen Empfang zu gewährleisten, kann eine Modifizierung der Antennenanlage nötig sein.

I

SCHNELLINSTALLATION

Anschlussdiagramm

• ITD 59

• ITD 62/64/65

II

SCHNELLINSTALLATION

Installationsanleitung

Erste Schritte

r Bevor Sie mit der Inbetriebnahme des SAGEM Free to View Digital TV Receivers beginnen, überprüfen Sie die Lieferung auf

Vollständigkeit: Bedienungsanleitung, Fernbedienung, 2 Batterien und Netzadapter.

r Trennen Sie alle für den Anschluss relevanten Geräte vom Stromnetz r Plazieren Sie das Gerät nach Wunsch.

r Verbinden Sie die Geräte wie im nachfolgenden Diagramm beschrieben.

r Nachdem Sie alle Verbindungen hergestellt haben, stellen Sie die Verbindung mit dem Stromnetz wieder her und schalten Sie

Ihren Fernseher ein.

Einstellen Ihrer Set-Top-Box

r Schalten Sie Ihre Set-Top-Box ein. Ihr Fernseher wechselt selbstständig auf den entsprechenden Eingang. Sollte der

Fernseher nicht automatisch umschalten, wählen Sie manuell die Eingangsquelle, an welche Sie die Set-Top-Box angeschlossen haben. (Nähere Informationen entnehmen Sie der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers).

r Auf dem Bildschirm wird die Meldung “Erste Installation” angezeigt. Drücken Sie OK um fortzufahren.

r Drücken Sie OK, um die ausgewählte Menü-Sprache und das Land zu bestätigen.

Ihre Set-Top-Box wird nun nach verfügbaren Kanälen suchen.

Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

r Nach Beendigung des Suchvorganges drücken Sie bitte OK, um die Kanalliste zu speichern. Nun sollten Sie Digitales Fernsehen empfangen.

r Wählen Sie den gewünschten Kanal durch Drücken der oder der numerischen Tastatur auf Ihrer Fernbedienung.

und

Empfang

r Sollte Ihre Set-Top-Box keine oder weniger als 10 Kanäle gefunden haben, nur ein Standbild oder einen leeren Bildschirm zeigen, überprüfen Sie bitte alle Steckverbindungen und starten Sie die automatische Kanalsuche erneut.

r Schlechte Empfangssignale können zu Problemen bei der Einstellung Ihrer Set-Top-Box führen. In diesem Fall könnte eine

Justierung oder Erneuerung Ihrer Antennenanlage notwendig sein. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren

Fachhändler.

r Sollten die Probleme bestehen bleiben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler oder setzen Sie sich mit der SAGEM

Hotline in Verbindung.

Hotline: Deutschland: Tel. : 0180 5304035

Für andere Länder erhalten Sie Informationen unter http://www.sagem.com

Gründe für die Erneuerung der Antennenanlage

Nachfolgend finden Sie die 3 Hauptursachen zur Erneuerung der Antenne:

1.

Ihre aktuelle Antenne und Verkabelungen sind aufgrund des Alters und des Zustandes nicht für den Empfang von digitalen Übertragungen geeignet.

2.

3.

In Ihrer Region werden digitale Kanäle auf einer anderen Frequenz ausgestrahlt als analoge und Ihre Antenne kann diese nicht empfangen.

Die neuen digitalen Kanäle werden über einen anderen Sendemast ausgestrahlt. In diesem Fall ist eine neue

Ausrichtung der Antenne notwendig. Alternativ können Sie auch eine zweite Antenne an Ihr System anbinden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Fachhändler.

Sicherheitshinweise

Interferenzen – Plazieren Sie die Set Top Box nicht in der Nähe von Geräten, die elektromagnetische Interferenzen verursachen können (z. B. Lautsprecher). Dies kann die Funktion der Set Top Box negativ beeinflussen und die Verzerrung von Bildern und Tönen verursachen.

Abdeckung – Öffnen Sie niemals das Gerät! Es besteht die Gefahr eines Elektroschocks. Ein evtl. notwendiger Eingriff sollte nur von geschultem Personal vorgenommen werden.

Wetter – Im Falle eines Gewitter ist es ratsam, den Antennenstecker zu entfernen. Selbst wenn die Set Top Box und der Fernseher ausgeschaltet sind, können sie durch Blitzeinschlag beschädigt werden.

Belüftung – Die Belüftungsschlitze am Gehäuse schützen Ihre Set Top Box vor Überhitzung. Legen Sie keine Gegenstände wie Tücher oder Papier auf diese Schlitze. Wenn Sie die Set Top Box in einem Fach unterbringen, halten Sie einen Abstand von mindestens 10 cm zu beiden Seiten und 20 cm zum vorderen und hinteren Ende der Set Top Box.

Beschädigung – Verwenden Sie die Set Top Box niemals in beschädigtem Zustand. Stellen Sie Ihren Fernseher immer auf eine ebene Fläche, wo er keinen starken Erschütterungen ausgesetzt ist.

Batterien – Batterien können leicht von Kleinkindern verschluckt werden. Lassen Sie die Fernbedienung nicht ohne Aufsicht.

Temperatur – Vermeiden Sie die Einwirkung extrem heißer oder kalter Temperaturen. Stellen Sie die Set Top Box entfernt von Hitzequellen wie Heizkörpern oder Gas- / Elektroöfen auf. Stellen Sie keine brennenden Gegenstände, z. B. Kerzen in die Nähe der Set Top Box.

Feuchtigkeit – Setzen Sie die Set Top Box weder Regen, Feuchtigkeit oder Staub aus. Stellen Sie keine Pflanzen oder Vasen auf den Fernseher. Flüssigkeit kann schwere Schäden bei Ihrer Set Top Box verursachen. Sollte Flüssigkeit in die Set Top Box gedrungen sein, trennen

Sie das Gerät vom Netz und benachrichtigen Sie Ihren Fachhändler.

III

INHALTSVERZEICHNIS

SCHNELLINSTALLATION................................................................................................. I

1. ALLGEMEINE HINWEISE ............................................................................................ 1

1-1 Sicherheit ............................................................................................................. 1

1-2 Lieferumfang ........................................................................................................ 1

1-3 Netzanschluss ...................................................................................................... 1

2. ALLGEMEINE BESCHREIBUNG................................................................................. 2

2-1 Beschreibung der Frontseite ................................................................................ 2

2-2 Beschreibung der Rückseite ................................................................................ 2

2-3 Fernbedienung ..................................................................................................... 2

2-3-1 Einlegen der Batterien .................................................................................. 2

2-3-2 Nutzung der Fernbedienung ......................................................................... 3

3. ANSCHLÜSSE.............................................................................................................. 4

3-1 Einleitung.............................................................................................................. 4

3-2 Anschluss an Fernsehgerät, VCR (Videorekorder) und Antenne......................... 4

3-3 HiFi-Verstärker ..................................................................................................... 4

4. ERSTE INSTALLATION................................................................................................ 5

4-1 Allgemeine Informationen..................................................................................... 5

4-2 Erstinstallation ...................................................................................................... 5

4-3 Sprache ................................................................................................................ 5

4-4 Land ..................................................................................................................... 6

4-5 Programmsuche ................................................................................................... 6

4-6 Antennenfehler ..................................................................................................... 6

5. ERWEITERTE EINSTELLUNGEN................................................................................ 7

5-1 Vorbereitung / Installationscode ........................................................................... 7

5-2 Programmsuche: automatische Einstellung......................................................... 8

INHALTSVERZEICHNIS

5-3 Installation von Audio/Video ................................................................................. 9

5-3-1 TV.................................................................................................................. 9

5-3-2 VCR (nur ITD62, ITD64 und ITD65) ............................................................. 9

5-3-3 Digitaler Ausgang (nur bei Modell ITD 64 und ITD 65)................................10

5-3-4 Modulator (nur ITD 59 und ITD 65) .............................................................10

5-4 Reset ...................................................................................................................10

6. BENUTZEREINSTELLUNGEN................................................................................... 11

6-1 Spracheinstellung ................................................................................................11

6-2 Benutzereinstellungen .........................................................................................11

6-3 Zeiteinstellung .....................................................................................................12

6-4 Installation der Vorzugslisten (nur ITD62, ITD64 und ITD65) .............................13

6-5 Sperre (nur ITD62, ITD64 und ITD65) ................................................................14

6-6 Ändern des Sicherheitscodes..............................................................................15

7. BEDIENUNG IHRER SET-TOP-BOX ......................................................................... 16

7-1 Ändern der Programme.......................................................................................16

7-2 Programminformationen......................................................................................17

7-3 Erweiterte Programminformationen.....................................................................17

7-4 Liste der TV-Programme .....................................................................................18

7-5 Auswahl von Audio- und Untertitelsprache..........................................................18

7-5-1 Audiosprache ...............................................................................................19

7-5-2 Untertitelsprache ..........................................................................................19

7-6 Einstellung der Lautstärke...................................................................................19

7-7 TV-Modus ............................................................................................................19

7-8 Videotext..............................................................................................................19

7-9 Timer-Programmierung........................................................................................19

7-9-1 Sleep timer...................................................................................................20

7-9-2 gnis-Timer ....................................................................................................20

7-10 Erweiterter Programmführer (EPG)...................................................................21

7-11 Standbild............................................................................................................21

7-12 Radio-Modus .....................................................................................................22

7-13 Aktualisierung der Set-Top-Box.........................................................................22

7-14 Fehlersuche.......................................................................................................23

7-15 Technische Daten..............................................................................................24

7-16 Garantie.............................................................................................................25

1. ALLGEMEINE HINWEISE

1-1 SICHERHEIT

Achten Sie bei der Nutzung Ihrer Set-Top-Box die zu Ihrer eigenen Sicherheit und zur Sicherheit

Ihrer Umgebung beschriebenen Sicherheitshinweise.

Um eine optimale Leistung zu erreichen, sollten Sie die Set Top Box:

• im Innenbereich aufstellen, um sie vor Blitz, Regen und direktem Sonnenlicht zu schützen,

• an einem trockenen und gut belüfteten Platz aufstellen,

• vor Feuchtigkeit schützen,

• vor starken Erschütterungen schützen,

• direkt mit den Kabeln an das Netz anschließen, die mit der Set-Top-Box geliefert wurden. Die Verwendung von Verlängerungskabel ist nicht empfehlenswert,

• frei stehen lassen, um die Belüftung zu ermöglichen.

Vorsicht!

• Der Kontakt mit einer Flüssigkeit würde zu einer Beschädigung Ihrer Set Top Box führen, die eine Funktionsstörung verursachen könnte. Öffnen Sie niemals Ihre Set Top

Box

• Wie jedes elektronische Gerät enthält Ihre Set Top Box zerbrechliche Teile. Sie sollte daher an einem Platz installiert werden, wo sie nicht herunterfallen kann und außerhalb der Reichweite von Kindern ist.

• Das Gehäuse der Set Top Box kann mit einem weichen und trockenen Tuch gereinigt werden. Verwenden Sie keine kratzenden Reinigungskissen, Scheuerpulver oder

Lösungsmittel, wie z.b. Alkohol oder Terpentin, da diese die Oberfläche des

Gehäuses beschädigen können.

• Die Set Top Box muss vom Netzstrom getrennt werden (an der Steckdose oder der

Rückwand), bevor die Verbindungen zwischen TV, VCR oder Antenne geändert werden. Achten Sie darauf, für einen freien Zugang zum Netzstecker und zur Steckdose zu sorgen.

• Benutzen Sie nur SAGEM Originalzubehör, speziell für den Netzanschluss Ihrer Set

Top Box. Jegliche andere Benutzung kann gefährlich sein.

• Vergessen Sie nicht, die Batterien in die Fernbedienung einzulegen.

1-2 LIEFERUMFANG

Ihre Set Top Box wird mit folgenden Teilen geliefert:

• 1 Fernbedienung,

• 2 Batterien (R6) für die Fernbedienung,

• 1 Scartkabel für die Verbindung mit dem TV-Gerät (nicht verfügbar bei Modell ITD 58),

• 1 Netzadapter,

• 1 Bedienungsanleitung

1-3 ANSCHLUSS AN DAS NETZSTROM

Die Set Top Box muss mit dem Netzadapter an eine Steckdose mit 220-240 V angeschlossen werden.

Achten Sie darauf Ihr Gerät bei Nichtnutzung auf Standby zu schalten.

1

2. ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

2-1 BESCHREIBUNG DER FRONTSEITE

Grün / Rot IR sensor

Rote LED Standby (Bereitschafts-Modus)

Grüne LEDBefehlsempfang von der Fernbedienung

.

Smart Card - Lesegeräte sind für dieses Produkt nicht erhältlich.

2-2 BESCHREIBUNG DER RÜCKSEITE

A B C D

A - Adapter für 220-240 V 50 Hz Netzanschluss

B - Scartbuchse für Verbindung mit dem VCR/AUX(*)

C - Scartbuchse für Verbindung zum TV-Gerät

D - Jack 3.5 für DIGITAL audio und analoger Stereo-Anschluss(**)

E - UHF-VHF-Ausgang für TV

F - Antenneneingang (HF)

E

.

(*) Nur bei Modellen ITD62, ITD64 und ITD65 verfügba

(**) Nur bei Modellen ITD 64 und 65 verfügbar

2-3 FERNBEDIENUNG

2-3-1 Einlegen der Batterien

Die Fernbedienung benötigt für den Betrieb zwei R6-Batterien (AA).

Das Schema im Batteriefach zeigt Ihnen, wie die Batterien einzulegen sind.

F

Achtung: Verwenden Sie nur geeignete Batterien, entsprechend den Angaben des

Herstellers (siehe Kapitel 7-15 “Übersicht der technischen Daten”).

Die mitgelieferten Batterien sind nicht wiederaufladbar. Bringen Sie defekte und leere Batterien zur sachgerechten Entsorgungsstelle, gemäss den aktuellen Bestimmungen. Werfen Sie benutzte Batterien niemals in Ihren

Hausmüll.

2

2. ALLGEMEINE

2-3-2 Nutzung der Fernbedienung

Rot

Grün

Gelb

Blau

INFO

MENU

EXIT

BACK

TASTE

0-9

FUNKTION

Standby/Einschalten

Videotext

Untertitel

TV/VCR

Numerische Tasten

Audio Stummschaltung

Tonspur

Radio - Modus

Standbild

Ändern der Vorzugslisten

Hilfe

Farbfunktionstaste

Farbfunktionstaste

Farbfunktionstaste

Farbfunktionstaste

Information

Menü

Beenden

Vorheriges Programm und “Zurück” im Setup-Menü

Audio - Lautstärke - und “Links” im Setup-Menü

Audio - Lautstärke + und “Rechts” im Setup-Menü

Programm - und “Nach unten” im Setup-Menü

Programm + und " Nach oben " im Setup-Menü

Smart Liste und “Bestätigung” im Setup-Menü

Vergewissern Sie sich, dass die Fernbedienung direkt auf die Set Top Box gerichtet ist.

3

3. ANSCHLÜSSE

3-1 EINLEITUNG

Es gibt mehrere Arten, Ihre Set Top Box an Ihr Audio-/TV-System anzuschließen. Mit einigen

Methoden können Sie Musik in Stereo in CD-Qualität hören (nur Model ITD 64)

Kontaktieren Sie Ihren Fachhändler für die Einrichtung einer Audio-/Videokonfiguration, die am besten Ihren persönlichen Anforderungen entspricht.

Achtung:

Trennen Sie die Set Top Box vom Netzanschluss, bevor Sie ein Gerät daran anschließen oder es davon trennen.

3-2 ANSCHLUSS VON FERNSEHGERÄT, VCR (VIDEOREKORDER) UND ANTENNE

Schließen Sie Ihre Empfangsantenne erst dann an, wenn die Set Top Box nicht am Stromnetz angeschlossen ist. Die Set Top Box wird mit Ihrem TV-Gerät direkt über eine Scartverbindung angeschlossen, welche RGB - Signale zur Gewährleistung einer optimalen Bildqualität beinhaltet.

Verbinden Sie das mitgelieferte Scartkabel mit der TV - Scartbuchse an der Set Top Box und der

Scartbuchse am TV-Gerät (die mit den 3 Punkten, die anzeigen, dass eine RGB - Vorkehrung vorhanden ist).

Schließen Sie dann die Set Top Box (VCR-Scartbuchse) an Ihren Videorecorder oder DVD – Gerät an (Haupt-Scartbuchse am VCR oder DVD). Das Scartkabel ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Hinweis:

Die Modelle ITD 62 und ITD 64 sind mit keinem HF - Modulator ausgestattet. Sie können mit dem

HF-Kabel keine digitalen Programme auf einem anderen TV-Gerät sehen.

3-3 HIFI-VERSTÄRKER (nur bei Modell ITD 64 und ITD 65)

Gelb

Rot

Weiß

DIGITAL

Analoges Rechtes

Analoges Links

Sie können Ihre Set Top Box an Ihren HiFi-Verstärker anschließen (standardmäßig, mit Equalizer oder sogar noch besser mit Prologic), um einen hervorragenden Hörkomfort zu erreichen, vergleichbar mit dem von Audioprogrammen.

Die Einstellung der Lautstärke über die Fernbedienung Ihrer Set Top Box ist nur über den analogen Ausgang möglich.

4

4. ERSTE INSTALLATION

4-1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Nachdem Sie die Set Top Box richtig angeschlossen haben, müssen Sie eine “Erste Installation” durchführen.

Bei diesem Vorgang werden hilfreiche Informationen auf der Unterseite der Menüs angezeigt.

Hinweis!

Mit der - Taste wird immer eine Auswahl in diesen Menüs bestätigt. Drücken der – Taste führt Sie zum nächsten Schritt des Installationsprozesses. Beachten Sie bitte, dass oft mehr als ein

Wert in ein Menü eingegeben werden muss. Führen Sie zuerst alle notwendigen Einstellungen in den verschiedenen Zeilen aus. Bestätigen Sie dann alle gleichzeitig durch Drücken der -

Taste.

• Mit dem Cursor und bewegen Sie sich in den Zeilen auf oder ab.

• Mit dem Cursor und ändern Sie die Einstellungen.

Sie können auch die Zifferntasten auf der Fernbedienung verwenden, um numerische Werte einzugeben

4-2 BEGINN DER ERSTEN INSTALLATION

• Schließen Sie Ihre Set Top Box an

• Das Menü “Erste Installation” wird angezeigt.

• Drücken Sie zum Fortsetzen.

ERSTE INSTALLATION

Drücken Sie OK um fortzufahren

4-3 SPRACHE

• Wählen Sie die gewünschte Sprache mit dem

Cursor und aus.

5

AUSWAHL BESTÄTIGEN

4. ERSTE INSTALLATION

4-4 LAND

• Wählen Sie das gewünschte Land mit dem

Cursor und aus. Hierdurch wird auch die aktuelle Uhrzeit bestimmt

SCHNELLINSTALLATION

BENUTZERLAND DEUTSCHLAND

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK

4-5 PROGRAMMSUCHE

Dieses Menü wird angezeigt, wenn die Set Top Box nach Fernseh- und Rundfunk-Programmen sucht.

Bitte beachten Sie, dass der Suchvorgang einige

Minuten dauern kann.

Sie können die Suche jederzeit durch Drücken von EXIT abbrechen.

Ist der Suchvorgang beendet, wird eine Meldung angezeigt, wie viele Fernseh- und Rundfunk-

Programme gefunden wurden.

• Drücken Sie , um die erste Installation zu beenden.

4-6 ANTENNENFEHLER

Falls bei der Programmsuche kein Programm gefunden wurde, wird dieser Bildschirm angezeigt, um Ihnen bei der Einstellung der Antenne behilflich zu sein.

Geben Sie eine Programmnummer ein (wenden Sie sich an Ihren Provider) und bewegen Sie die Antenne, bis die Signal- und Qualitätsbalken grün sind.

Nachdem die Signal- und Qualitätsbalken grün sind, drücken Sie , um eine neue Programmsuche zu starten.

AUTOMATISCHE ABSTIMMUNG

CH 50

BEENDEN

6

5. ERWEITERTE EINSTELLUNGEN

5-1 VORBEREITUNG / INSTALLATIONSCODE

Ihre Set Top Box wird betriebsbereit mit einer Standardkonfiguration geliefert.

TV : 4/3 Format, RGB

VCR : PAL

Durch den Zugriff auf die nachstehend dargestellten Installationsmenüs werden Sie Ihre Set Top

Box an Ihre bevorzugten Geräte anpassen können.

Im Allgemeinen erfolgt der Zugriff auf die Einstellung im Hauptmenü durch Drücken der Taste

MENÜ.

Sie können Ihre Auswahl durch Drücken der Taste speichern.

Durch Drücken der Taste BACK kehren Sie zum vorherigen Menü zurück.

Durch Drücken der Taste EXIT beenden Sie das Menü.

HAUPTMENÜ

Bewegen Sie sich mit dem Cursor hinunter bis in die Zeile INSTALLATION und drücken Sie um zu bestätigen. Der Zugriff auf die Installationsmenüs wird durch einen Installationscode geschützt, um jegliche unbeabsichtigte Fehleinstellung zu verhindern.

Ihre Set-Top-Box wird mit dem Standardcode 1234 geliefert.

TIMER-PROGRAMMIERUNG

TECHNISCHE INFORMATIONEN

INSTALLATION

AUSWAHL BESTÄTIGEN BEENDEN

Hinweis: Solange der Installationscode 0000 ist, werden Sie nicht aufgefordert, irgendeinen Code einzugeben

INSTALLATION

Geben Sie Ihren Code ein.

Sobald der Wert eingegeben wird, wird das Segment durch ein Sternchen ersetzt.

Mit dem Cursor auf der Fernbedienung können Sie auf einen Wert zurückkehren, der bereits eingegeben worden ist, und diesen ändern, vorausgesetzt der Code wurde nicht mit bestätigt.

Nach Eingabe der vier Ziffern drücken Sie bestätigen.

um zu

INSTALLATIONSCODE EINGEBEN

DANN OK DRÜCKEN, UM ZU BESTÄTIGEN

- - - -

BESTÄTIGEN

INSTALLATION

ZURÜCK BEENDEN

Wenn der eingegebene Code nicht richtig ist, wird eine

Fehlermeldung angezeigt.

INSTALLATIONSCODE EINGEBEN

DANN OK DRÜCKEN, UM ZU BESTÄTIGEN

* * * *

FALSCHER CODE

ERNEUT VERSUCHEN

BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

7

5. ERWEITERTE EINSTELLUNGEN

5-2 PROGRAMMSUCHE: AUTOMATISCHE EINSTELLUNG

Mit dieser Installation wird die Liste A mit allen während der Abtastung aller Frequenzen gefundenen Programme ergänzt. Diese Liste ist eine Übersicht aller Programme und wird nicht geändert.

Es ist jedoch möglich, persönliche Listen anhand dieser Referenzliste zu erstellen (siehe Kapitel

6.4).

Es wird empfohlen, den automatischen Suchlauf monatlich zu wiederholen, um Ihre Set Top Box auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Drücken Sie nen.

um die Programmsuche zu begin-

GERÄTEEINSTELLUNG

> KANALEINSTELLUNG

TV- UND VCR-EINSTELLUNG

RESET

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

Auf der Unterseite des Bildschirms wird der Prozentsatz des abgetasteten Frequenzbandes angezeigt.

Die gefundene aktuelle Frequenz wird in Echtzeit angezeigt.

AUTOMATISCHE ABSTIMMUNG

CH 50

BEENDEN

Am Ende des Abtastprozesses werden Sie gefragt, ob

Sie die Referenzliste speichern wollen. Drücken Sie

.

Sie können den Abtastprozess jederzeit durch Drücken der Taste EXIT abbrechen.

AUTOMATISCHE ABSTIMMUNG

CH 44 Automatische Abstimmung ausgeführt. LISTE SPEICHERN?

JA NEIN

AUSWAHL BESTÄTIGEN

8

5. ERWEITERTE EINSTELLUNGEN

5-3 INSTALLATION VON AUDIO/VIDEO

Drücken Sie für Zugriff auf dieses Menü.

GERÄTEEINSTELLUNG

>

KANALEINSTELLUNG

TV- UND VCR-EINSTELLUNG

RESET

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

5-3-1 TV

Es gibt mehrere Auswahlmöglichkeiten.

Bewegen Sie sich mit dem Cursor die verschiedenen Möglichkeiten.

oder durch

• TV-Format (Bildseitenverhältnis): 4/3 oder 16/9.

• TV - RGB - Ausgang: mittel, niedrig oder hoch, je nach Belieben.

• TV - RGB - Ausgang: keiner, wenn die

Wiedergabe in PAL erfolgen soll.

5-3-2 VCR (nur ITD62, ITD64 und ITD65)

Es gibt mehrere Auswahlmöglichkeiten.

Bewegen Sie sich mit dem Cursor die verschiedenen Möglichkeiten.

• PAL- oder S-Video-Standard oder durch

TV- UND VCR-EINSTELLUNG

TV-BILDSCHIRMFORMAT

TV-RGB-AUSGANG

VCR-STANDARD

4/3

MITTEL

S-VIDEO

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

TV- UND VCR-EINSTELLUNG

TV-BILDSCHIRMFORMAT

TV-RGB-AUSGANG

VCR-STANDARD

4/3

MITTEL

S-VIDEO

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

Überprüfen Sie die Eingaben. Drücken Sie , um die Einstellungen zu speichern.

Drücken Sie BACK, um die Installation fortzusetzen oder EXIT, um sie zu beenden

9

5. ERWEITERTE EINSTELLUNGEN

5-3-3 Digitaler Ausgang (nur bei Modellen ITD 64 und ITD 65) TV- UND VCR-EINSTELLUNG

Es gibt mehrere Auswahlmöglichkeiten.

Bewegen Sie sich mit dem Cursor oder durch die verschiedenen Möglichkeiten.

• Dolby Surround: Bei Dolby-Ausstrahlungen erhal-

TV-BILDSCHIRMFORMAT

TV-RGB-AUSGANG

VCR-STANDARD

DIGITAL OUTPUT

4/3

MITTEL

S-VIDEO

HOME CINEMA ten Sie AC3 Audio Daten am Ausgang (*)

• Stereo: Sie erhalten ein digitales Stereo-Signal am Ausgang

Die werksseitige Einstellung ist Stereo.

AUSWAHL BESTƒTIGEN ZUR‹CK BEENDEN

(*) Wenn keine AC3 Audio Daten verfügbar sind, erhalten Sie den standardmäßigen Audio-Kanal

5-3-4 Modulator (nur ITD59 und ITD65)

Wenn Sie die Führung auf einen anderen

Fernsehapparat einstellen möchten:

- direkt das Menü,

- wählen die Führung (21 bis 69) indem Sie die

Zahl eintragen,

- wählen den Standard Ihres Landes zugänglich machen Sie (B/G, I oder K).

Die Führung ist die Fabrik, die bis 38 eingestellt wird.

RESET

ALLE AKTUELLEN KANÄLE UND EINSTELLUNGEN

BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

5-4 RESET

Verwenden Sie diese Option nur, wenn Sie mit dem gesamten Installationsverfahren erneut beginnen müssen. Wenn Sie hier fortfahren, werden alle Ihre vorherigen Einstellungen, Zugriffscodes und Vorzugskanäle, usw. gelöscht!

Wenn Sie keine Neuinstallation ausführen möchten, können Sie dieses Menü durch Drücken der BACK oder EXIT Taste verlassen, nachdem die Warnung angezeigt wird.

10

RESET

ES WIRD NEU INSTALLIERT...

6. BENUTZEREINSTELLUNGEN

6-1 SPRACHEINSTELLUNG

Drücken Sie nen Konfigurationen.

für den Zugriff auf die verschiede-

Wählen Sie SPRACHEINSTELLUNG und drücken Sie zum bestätigen

• MENÜSPRACHE

Sie können die Sprache für die Menüanzeige auswählen.

• HAUPT- UND ALTERNATIVE AUDIOSPRACHE

Wird mehr als eine Audiosprache übertragen, können

Sie die Hauptsprache und die Alternativsprache auswählen.

• UNTERTITEL

Wird mehr als ein Untertitel übertragen, können Sie den Haupt- und den Alternativuntertitel auswählen.

Wenn Sie keinen Untertitel haben wollen, wählen Sie

KEINEN für den Haupt- oder Alternativuntertitel.

BENUTZEREINSTELLUNGEN

> SPRACHEINSTELLUNG

BENUTZEREINSTELLUNGEN

VORZUGSLISTE

SPERREN

INSTALLATIONSCODE ÄNDERN

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

SPRACHEINSTELLUNG

MENÜSPRACHE

HAUPTAUDIO

ERSATZAUDIO

HAUPTUNTERTITEL

ERSATZUNTERTITEL

DEUTSCH

DEUTSCH

FRANZÖSISCH

DEUTSCH

KEINE

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

6-2 BENUTZEREINSTELLUNGEN

• BANNER-ZEITLIMIT

Bei Kanalumschaltungen wird ein Informationsbanner einige Sekunden lang angezeigt. Sie können auswählen, wie lange das Banner angezeigt wird (0 bis

5 Sekunden). Bei 0 Sekunden wird kein Banner während des Umschaltens angezeigt.

BENUTZEREINSTELLUNGEN

BANNER-ZEITLIMIT

BANNER-TRANSPARENZ 50%

LAUTSTÄRKEBALKEN-ZEITLIMIT

BENUTZERLAND

3

3

DEUTSCHLAND

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

• BANNER TRANSPARENZ

Bei Kanalumschaltungen wird ein Informationsbanner einige Sekunden lang angezeigt. Sie können die

Banner-Transparenz auswählen (0% für sattes Blau,

100% für volle Transparenz).

BENUTZEREINSTELLUNGEN

BANNER-ZEITLIMIT

BANNER-TRANSPARENZ

LAUTSTƒRKEBALKEN-ZEITLIMIT

BENUTZERLAND

3

50%

3

DEUTSCHLAND

AUSWAHL BESTƒTIGEN ZUR‹CK BEENDEN

11

6. BENUTZEREINSTELLUNGEN

• LAUTSTÄRKEBALKEN-ZEITLIMIT

Wählen Sie, wie lange der Lautstärkebalken angezeigt wird (0 bis 5 Sekunden).

Bei 0 Sekunde wird kein Lautstärkebalken angezeigt.

Drücken Sie um zu bestätigen.

BENUTZEREINSTELLUNGEN

BANNER-ZEITLIMIT

BANNER-TRANSPARENZ

LAUTSTÄRKEBALKEN-ZEITLIMIT

BENUTZERLAND

3

50%

3

DEUTSCHLAND

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

6-3 ZEITEINSTELLUNG

Die Uhrzeit wird über das Empfangssignal auf GMT synchronisiert, indem Sie das Land in dem Sie leben mit dem Cursor oder einstellen.

Drücken Sie um zu bestätigen.

BENUTZEREINSTELLUNGEN

BANNER-ZEITLIMIT

BANNER-TRANSPARENZ

LAUTSTÄRKEBALKEN-ZEITLIMIT

BENUTZERLAND

3

50%

3

DEUTSCHLAND

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

12

6. BENUTZEREINSTELLUNGEN

6-4 INSTALLATION DER VORZUGSLISTEN (nur ITD62, ITD64 und ITD65)

Mit dieser Funktion können Sie eine VORZUGSLISTE von den Fernseh- oder Rundfunktypen ausgehend von der Referenzliste A (aufgestellt von der Provider- (Transponder-) Installation oder einer

Abtastung) erstellen und diese vollständig löschen, um eine neue Liste zu bilden.

ERSTELLUNG

Es werden zwei Listen gleichzeitig angezeigt.

• Die Liste auf der rechten Seite ist die

Referenzliste (aus der Transponder- oder

Abtastinstallation).

• Die Liste auf der linken Seite ist die zu erstellende Liste.

VORZUGSLISTEN

AUSGEWÄHLTE LISTE

ERSTELLEN ODER ÄNDERN

LÖSCHEN

> B

NEUE LISTE

Bewegen Sie sich mit dem Cursor durch und auf der Fernbedienung von einer Liste zur anderen.

Bewegen Sie sich mit dem Cursor durch und auf der Fernbedienung innerhalb einer Liste.

Um die Navigation innerhalb einer Liste zu verbessern, können Sie direkt die Nummer eines

Kanals eingeben, wonach der Zeiger direkt darauf gesetzt wird.

AUSWAHL

VORZUGSLISTE B

1 MTV

2 n-tv

3 FAB

BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

ALLE KANÄLE

1 MTV

2 n-tv

3 FAB

4 ZDF

5 ZDFinfokanal

6 ZDFdokukanal

7 KIKa

8 Bloomberg TV Germa.

9 dTravelo

10 CNN Int.

Löschen Einfügen Vermerk Hinzufügen

AUSWAHL ZURÜCK BEENDEN

Um einen Kanal von der Liste A in die Vorzugsliste (B bis H) zu kopieren, setzen Sie den Zeiger auf das zu übertragende Programm und drücken die blaue Taste. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft wie nötig. Am Ende der Erstellung speichern Sie die Liste mit der gelben Taste.

ÄNDERUNGEN

Sie können Ihre Vorzugsliste (B bis H) jederzeit ändern. Speichern Sie die Änderung am Ende mit der gelben Taste.

• Zum Löschen setzen Sie den Zeiger auf den zu löschenden Kanal und drücken die rote Taste.

• Zum Einfügen eines neuen Kanals aus der Hauptliste A (z.b. wenn Sie vergessen haben, den

Kanal auf die Nummer 5 zu setzen) bewegen Sie den Zeiger auf die Liste A (alle Kanäle), wählen sie durch Drücken der grünen Taste aus (der Zeiger bewegt sich auf die Vorzugsliste).

• Verschieben Sie den Zeiger in Ihrer Vorzugsliste bis zum Kanal nach der Nummer, wo Sie einen

Kanal einfügen wollen (z.B. 6) und drücken Sie die grüne Taste.

• Zum Verschieben eines Kanals von einer Stelle zur anderen in einer Vorzugsliste löschen Sie ihn und fügen ihn dann aus der Hauptliste neu an der gewünschten Stelle ein.

13

6. BENUTZEREINSTELLUNGEN

6-5 SPERRE (nur ITD62, ITD64 und ITD65)

SPERREN

GERÄT SPERREN

KANÄLE SPERREN

ZU SPERRENDER KANAL

NEIN

NEIN

ZU SPERRENDER KANAL

1 MTV

2 n-tv

3 FAB

4 ZDF

5 ZDFinfokanal

6 ZDF-dokukanal

7 KIKa

8 Bloomberg...

10 CNN Int.

AUSWAHL SPERREN

11 TV 5

12 ARTE

13 DW-TV

14 COMEDIE !

15 TWC 1 - ZIK...

16 TWC 2 - ...

17 TWC 3 - LCP

18 TWC 4 - ...

19 TWC 5 - ...

20 TWC 6 - 123 SAT

ZURÜCK BEENDEN AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

Es stehen 4 Sperr-Arten zur Verfügung:

• Wählen Sie BOX SPERREN (Ja/Nein) für eine allgemeine Sperre. Diese Sperre stellt die höchste Sperrebene der Set-Top-Box dar. Bei jedem Einschalten Ihrer Set-Top-Box werden Sie aufgefordert, Ihre Kennzahl einzugeben.

Hinweis: Diese Sperre wird nach einem Standby-/Ein-Zyklus aktiviert.

• Wählen Sie KANÄLE SPERREN (Ja/Nein) für die Aktivierung der Sperre. Damit werden alle gesperrten Kanäle in einem Vorgang gesperrt oder deren Sperre aufgehoben. Dies bietet den

Vorteil, dass man mehrere Kanäle sperren und deren Sperre vorübergehend aufheben kann.

• Wählen Sie ZU SPERRENDER KANAL für eine individuelle Kanalsperre. Sie können wählen, nur bestimmte Kanäle zu sperren. Bewegen Sie dazu den Cursor mit und durch die Kanäle und drücken Sie die die Taste, wenn Sie einen Kanal sperren möchten.

14

6. BENUTZEREINSTELLUNGEN

6-6 ÄNDERN DES SICHERHEITSCODES

Geben Sie Ihren neuen Code ein.

Das erste Segment blinkt, bis sein Wert eingegeben wird, dann blinkt das zweite Segment, usw.

Sobald der Wert eingegeben wird, erscheint anstelle des Segments ein Sternchen.

Verwenden Sie den Cursor auf der

Fernbedienung, um zu einem bereits eingegebenen

Wert zurückzukehren und diesen zu ändern, bis der gesamte Vorgang mit bestätigt wird.

In diesem Fall wird der Wert wieder zu einem blinkenden Segment, womit angezeigt wird, dass eine erneute

Eingabe möglich ist.

Geben Sie denselben neuen Code ein, um ihn zu bestätigen.

INSTALLATIONSCODE ÄNDERN

NEUER CODE

BESTÄTIGUNG

ÄNDERN BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

NEUER CODE

BESTÄTIGUNG

- - - -

INSTALLATIONSCODE ÄNDERN

* * * *

ÄNDERN BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

Wenn Sie einen falschen Code eingegeben haben, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

INSTALLATIONSCODE ÄNDERN

NEUER CODE

BESTÄTIGUNG * * * *

FALSCHER CODE BESTÄTIGT

ERNEUT BEGINNEN

ÄNDERN BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

Anzeige der richtigen Rückmeldung.

Hinweis: Wählen Sie den Wert “0000”, wenn Sie keinen Sicherheitscode eingeben wollen.

INSTALLATIONSCODE ÄNDERN

NEUER CODE

BESTÄTIGUNG

* * * *

RICHTIGE

BESTÄTIGUNG

ÄNDERN BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

15

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-1 ÄNDERN DER PROGRAMME

Die Set-Top-Box bietet mehrere Möglichkeiten für die Programmumschaltung:

• Tasten und auf der Fernbedienung:

Damit wird die Set Top Box auf das nächste Programm ( ) oder das vorherige

Programm ( ) umgeschaltet.

Geben Sie eine einstellige Zahl (1) ein, die an der ersten Ziffernstelle auf dem Bildschirm-

Banner angezeigt wird, z.b. “1--”.

Wenn Sie innerhalb von 2 Sekunden keine weitere Ziffer eingeben, wird die Ziffer an der ersten Ziffernstelle auf dem Bildschirm-Banner angezeigt, die zweite und die dritte Ziffernstelle werden entfernt, und die Wiedergabe von Video und Audio wird auf dem neuen Programm, z.b. “1”, aktiviert.

Wenn Sie eine andere Ziffer eingeben (2), wird diese an der zweiten Ziffernstelle angezeigt, z.b. “12–”.

Wenn Sie innerhalb von 2 Sekunden keine weitere Ziffer eingeben, werden die beiden

Ziffern an der ersten und zweiten Ziffernstelle auf dem Bildschirm-Banner angezeigt, die dritte Ziffernstelle wird entfernt, und die Wiedergabe von Video und Audio wird auf dem neuen

Programm, z.b. “12”, aktiviert.

Wenn Sie eine andere Ziffer eingeben (3), wird diese letzte Ziffer an der ersten Ziffernstelle auf dem Bildschirm-Banner angezeigt, und die Wiedergabe von Video und Audio wird auf dem neuen Kanal, z.b. “123”, aktiviert.

Wenn die eingegebene Kennzahl keinem Programm in der Liste entspricht, wählt die Set Top

Box das nächst kleinere Programm in der Liste aus.

Vorheriges Programm:

5-5 LÅS

Mit der Taste BACK können Sie zwischen dem aktuellen Programm und dem zuletzt angesehenen Programm hin- und herschalten. Sie können diese Taste zum Beispiel verwenden, wenn Sie auf den Beginn eines Films warten.

16

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-2 PROGRAM INFORMATION

Jedes Mal wenn Sie Programme wechseln, werden

Sie einige Sekunden lang Programminformationen angezeigt bekommen (im Menü “Benutzereinstellungen” können

Sie wählen, wie lange diese Informationen angezeigt werden sollen).

Folgende Informationen können enthalten sein:

A Kanalliste

B Anzahl der verfügbaren Tonspuren und Untertitel

C Nummer und Name des Kanals

D Name des aktuellen Programms

E Aktuelle Uhrzeit

F Anfangs- und Endzeit des aktuellen Programms

G Balken zur Anzeige der verstrichenen Zeit des aktuellen Programms

H Anfangs- und Endzeit des nächsten Programms

Die Programminformationen stehen nur zur Verfügung, wenn sie in der Übertragung enthalten sind.

Sie können die Transparenz des Informationsbanners direkt ändern: Drücken Sie INFO 2

Sekunden lang, stellen Sie den Cursor mit und ein und drücken Sie um die

Einstellung zu speichern.

7-3 ERWEITERTE PROGRAMMINFORMATIONEN

Die Set Top Box kann Informationen über derzeit übertragene Programme sowie über solche, die demnächst

übertragen werden, anzeigen.

Wenn Sie während des Fernsehens die Taste INFO drücken, wird der Banner “Programminformationen” eingeblendet.

A Programminformationen (siehe Kapitel 7-2)

B Kurze Übersicht

C Nächstes Programm

Falls nötig, drücken Sie die Taste um weitere

Informationen auf der nächsten Seite zu lesen.

17

D

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

Wird das Symbol angezeigt (siehe D), ist eine längere Übersicht verfügbar.

Drücken Sie INFO, um sie anzuzeigen.

Mit dem Cursor und können Sie zwischen den aktuellen und den nächsten Programminformationen hi- und herschalten.

Bei längeren Informationstexten können Sie mit dem

Cursor und und auf der nächsten

Info-Seite weiterlesen.

A

?

Graupapageien sind zumeist sehr konservative Vögel, die sich am wohlsten in ihrer gewohnten Umgebung fühlen.

Gewöhnt man ein Graupapageienbaby von klein an, an verschiedene Örtlichkeiten, ist eine spätere Urlaubsunterbringung kein Problem.

14:58 : Dr. Verena Breitenbach

15:56

1

ProSieben

Die Bunte Vogelwelt

15:00

Sie können Informationen eines anderen Kanals ansehen, indem Sie mit dem Cursor und drücken.

i

Durch Drücken von werden Sie das Bild sehen.

• Drücken Sie INFO oder EXIT, um zum TV-Modus zurückzukehren.

7-4 LISTE DER TV-PROGRAMME

• Wenn Sie beim Ansehen von Fernsehprogrammen drücken, wird die Liste der aktuellen Kanäle angezeigt.

• Bewegen Sie sich in der Liste mit dem Cursor ,

, und und wählen Sie

1

2

TWC 4 - EURO.

TWC 5 - FRANC.

3 MTV

4 N-TV

5 RTL

6

7

RTL2

SAT.1

8 BLOOMBERG

YiH

10 CNN INT.

11 TV 5

12 ARTE

13 DW-TV

14 COMEDIE !

einen Kanal mit mit der Taste aus. Sie können eine Vorzugsliste

ändern.

• Ohne Anzeige der TV-Liste können Sie direkt die Vorzugsliste durch Drücken der Taste

ändern.

7-5 AUSWAHL VON AUDIO- UND UNTERTIT

Durch Drücken von oder , rufen Sie das Menü auf, in dem Sie vorübergehende

Einstellungen machen können. Die in diesem

“Optionsmenü” gemachten Einstellungen sind nur für das Programm gültig, das Sie gerade anschauen.

Wenn Sie das Programm verlassen und anschließend wieder zurückkehren, gehen die vorübergehenden

Einstellungen verloren.

?

4

2

DEUTSCH

DEUTSCH

18

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-5-1 Audiosprache

Wenn verfügbar, können Sie unter den verschiedenen übertragenen Sprachen auswählen.

Nur Modell ITD64:

Wenn digitale Audio Daten verfügbar sind, wird “DA” (für Digital Audio) in der selben Zeile wie die

Audiosprache angezeigt. Dadurch können Sie zwischen Stereo oder Dolby Surround Wiedergabe wählen.

Hinweis: Wenn Sie eine digitale Wiedergabe auswählen, erfolgt keine Tonausgabe an den analogen Audioanschlüssen.

7-5-2 Untertitelsprache

Wenn verfügbar, können Sie verschiedene Untertitelsprachen auswählen:

• Jedes Mal wenn Sie eine dieser beiden Tasten drücken, wechseln Sie die Sprache.

• Ein Zeitlimit schließt automatisch dieses Menü.

• Die Nummer auf der linken Seite jeder Sprache gibt an, wie viele Sprachen auf diesem aktuellen

Kanal verfügbar sind.

7-6 EINSTELLUNG DER LAUTSTÄRKE

Um den Ton lauter oder leiser zu stellen, verwenden Sie den Cursor oder .

Drücken Sie auf die Stummschaltungstaste , um den Ton schnell abzustellen.

Drücken Sie erneut auf die Stummschaltungstaste um den Ton wieder herzustellen.

Die Audio-Lautstärke kann im VCR- und TV-Modus nicht eingestellt werden.

7-7 TV MODUS

Mit der - Taste können Sie zwischen extern angeschlossenen Geräten, wie z.b. einem digitalen terrestrischen Fernseher oder einem Videorecorder (das Video muss eingeschaltet sein), hin- und herschalten.

(Dies gilt nur, wenn die Geräte über SCART-Kabel und nicht über einen HF-Anschluss verbunden sind.)

7-8 VIDEOTEXT

Durch Drücken der Taste wird eine Videotext- Seite angezeigt (wenn Videotext übertragen wird). Wählen Sie die Videotext-Seiten mit den numerischen Tasten auf der Fernbedienung aus.

TIMER-PROGRAMMIERUNG

7-9 TIMER PROGRAMMERUNG

Mit der Funktion TIMER-PROGRAMMIERUNG kann die Set Top Box:

• zu einer bestimmten Uhrzeit ausgeschaltet werden

(Sleep-Timer),

• automatisch zu vorgewählten Uhrzeiten auf Ihre vorgewählten Programme umschalten (Ereignis-Timer).

19

>

SLEEP-TIMER

AUSWAHL BESTÄTIGEN ZURÜCK BEENDEN

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-9-1 Sleep timer

Geben Sie die ausgewählte Schlafzeit ein.

Bestätigen Sie mit .

SLEEP-TIMER

ABSCHLAFZEIT

>

01:15

7-9-2 Ereignis-Timer

Diese Funktion dient zukünftigen Anwendungen.

Sie können die Set Top Box so einstellen, dass sie zu einer bestimmten Zeit ein- und ausschaltet.

Die Timer-Funktion ist sehr nützlich, wenn Sie ein

Programm aufnehmen möchten, die Aufnahme aber nicht selbst starten und stoppen können, oder wenn Sie an den Beginn eines Programms, dass Sie nicht verpassen wollen, erinnert werden möchten.

Hinweis! Die Timer-Funktion ist nur möglich, wenn der

Empfänger im Bereitschaftsmodus ist.

• Drücken Sie , um ein Ereignis einzustellen.

• Wählen Sie zuerst die Kanalliste mit den numerischen

Tasten.

• Stellen Sie das Datum mit den numerischen Tasten

Ihrer Fernbedienung ein (JJ/MM/TT).

• Bei Eingabe einer falschen Ziffer können Sie diese mit dem Cursor .löschen.

• Stellen Sie die Beginn- und Endzeit mit den numerischen

Tasten Ihrer Fernbedienung ein.

Die verschiedenen Anfangszeiten dürfen sich nicht

überlappen. Wenn Sie versuchen, eine Anfangs- oder

Endzeit innerhalb eines bereits besetzten Zeitraums einzugeben, wird diesbezüglich eine Warnmeldung angezeigt.

• Wählen Sie BESTÄTIGEN und drücken Sie , um die Einstellung zu speichern.

• Wählen Sie LÖSCHEN und drücken Sie , um abzubrechen.

Es können bis zu 6 verschiedene Ereignisse voreingestellt werden. Die Ereignisse werden in der Reihenfolge der Anfangszeit sortiert.

Nach jeder Endzeit kehrt die Set Top Box in den

Bereitschaftsmodus zurück.

Während das voreingestellte Ereignis abläuft, können

Sie es durch Drücken der MENU Taste stoppen.

20

AUSWAHL

AUSWAHL

BESTÄTIGEN ZURÜCK

EREIGNIS-TIMER

> ----/--/-- --:-- --/--

--- --/--/-- --:-- --/--

--- --/--/-- --:-- --/--

--- --/--/-- --:-- --/--

--- --/--/-- --:-- --/--

--- --/--/-- --:-- --/--

OK drücken zum Einstellen oder Ändern, A-Taste zum Löschen

ZURÜCK BEENDEN

SENDER

DATUM

STARTZEIT

ENDZEIT

>

006

22/01/03

12:52

14:52

DW-TV

AUSWAHL

EINGEBEN

EREIGNIS-TIMER

BESTÄTIGEN ZURÜCK

BEENDEN

BEENDEN

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-10 ERWEITERTER PROGRAMMFÜHRER (EPG)

Zur Einblendung von weiteren detaillierten Informationen

über ein ausgewähltes Programm drücken Sie die

Taste. Zur Ausblendung dieser Informationen drücken Sie die EXIT Taste.

A Es wird ein Bild in veränderter Größe angezeigt.

Dieses Bild ist das aktuelle Bild vor Zugriff auf EPG.

B Es wird die Kanalliste der aktuellen Liste angezeigt.

Wählen Sie den gewählten Kanal mit und aus, und drücken

Sie .um sich das Bild in veränderter Größe anzusehen.

C Anzeige des Namens der verwendeten Vorzugsliste.

D Durch Drücken von wird das aktuelle Ereignis hervorgehoben.Sie können alle Ereignisse des Tages ansehen, wenn Sie auf und drücken.

E Die folgenden Informationen über das ausgewählte

Programm werden an der Oberseite des Bildschirms angezeigt:

• die Uhrzeit, zu der das Programm beginnt und endet,

• ein Balken, der angefüllt wird, wenn das Programm abläuft,

• der Name des Programms,

• Informationen über den Programminhalt (drücken Sie die

INFO Taste, damit ein erweiterter Inhalt angezeigt wird).

F Drücken Sie die rote Taste, um das Datum ändern zu können. Drücken Sie anschließend den Cursor und , um das Datum zu ändern (je nachdem vom Provider gesandten Datum sind 7 Tage verfügbar). (ITD 62 informiert über die aktuellen und die nachfolgenden Sendungen eines Tages)

Hinweis: Informationen zum laufenden Programm werden angezeigt, wenn diese von der Sendeanstalt übertragen werden.

A B

4 RTL2

5 SAT.1

TV.

ýIHCN.

5

10 ARTE

11 DW-TV

12 COMEDIE !

4 - RTL2 A

16:00 Schnulleralarm 3! - Wir...

17:00 Achtung Bausteller! Uns...

18:00 Veronica - Verliebt, verl...

18:30 King of Queens

20:00 RTL II News

Game

00:35 C.I.A. Codename Alexa I...

31-01-03 15:47

F r S a S o M o D i M i D o

AUSWAHL ÜBERWACHEN BEENDEN

C

4 RTL2

5 SAT.1

6 Bloomberg TV.

7 dTravelo ýIHCN.

8 CNN Int.

9 TV 5

10 ARTE

11 DW-TV

12 COMEDIE !

A

15:45 Shin Chan

16:00 Schnulleralarm 3! - Wir...

17:00 Achtung Bausteller! Uns...

18:00 Veronica - Verliebt, verl...

18:30 King of Queens

20:00 RTL II News

20:15 The Game

22:35 Red Scorpion

00:35 C.I.A. Codename Alexa I...

31-01-03 15:47 Fri Sat Sun Mon Tue Wed Thu

4 RTL2

5 SAT.1

16:00 Schnulleralarm 3! - Wir...

17:00 Achtung Bausteller! Uns...

18:00 Veronica - Verliebt, verl...

18:30 King of Queens

20:00 RTL II News

10 ARTE

11 DW-TV

12 COMEDIE !

A

00:35 C.I.A. Codename Alexa I...

31-01-03 15:47

F r S a S o M o D i M i D o

AUSWAHL

SHIN CHAN

15:45 16:00 (Total : 00:15)

Zeichentrickserie, J 1992/2002S

D

ACHTUNG BAUSTELLE! UNSER TRAUM...

17:00 18:00 (Total : 01:00)

ReportageS

DAS NACHRICHTEN JOURNAL

00:25 01:00 (Total : 00:35)

InformagazinS

BESTÄTIGEN

F

E

BEENDEN

7-11 FSTANDBILD

Das laufende Programm kann durch Drücken der STILL Taste eingefroren werden. Durch wiederholtes Drücken der STILL Taste läuft das Programm weiter.

Um dem Einbrennen des Bildes vorzubeugen, wird die Helligkeit automatisch nach einigen

Minuten verringert. Die normale Helligkeit wird durch Drücken der STILL Taste wieder hergestellt.

ACHTUNG: Wenn Sie das Bild für einen längeren Zeitraum in voller Helligkeit einfrieren, kann dies zu Schäden an Ihrem Fernseher führen.

21

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-12 RADIO MODUS

Drücken Sie die Taste auf der Fernbedienung oder an der Frontplatte der Set Top Box.

Sie können sich mit zeigte Liste bewegen.

und durch die ange-

Sie können die Lautstärke einstellen.

7-13 AKTUALISIERUNG DER SET TOP BOX

Die Set Top Box geht in diesen Status über, wenn eine neue Software-Version nach dem Start auf dem Netzwerk zur Verfügung steht.

• Rote LED – Anzeige blinkt.

• Das Willkommenbild wird angezeigt

Anschließend der Bildschirm “Download Prozess” angezeigt.

Sie können den Download Prozess durch Drücken der

EXIT Taste verzögern. Dieser Prozess wird beim nächsten Einschalten Ihrer Set Top Box wieder angezeigt.

wird das Herunterladen

DOWNLOAD-PROZESS

Durch Drücken der Taste ausgeführt:

• Der Bildschirm wird schwarz,

• Die LED – Anzeige blinkt.

Während dieses Vorgangs ist keine Handlung durch den Benutzer möglich.

Nach Beendigung schaltet sich die Set Top Box automatisch an.

Nach dem Start erscheint der nebenstehende

Bildschirm. Drücken Sie die Taste um zum zuletzt gesehenen Programm zurückzukehren.

Hinweis: Wurde der Herunterladeprozess nicht richtig ausgeführt, bleibt der Bildschirm schwarz und die grüne

LED-Anzeige zeigt durch Blinken eine Fehlermeldung an (s. nachstehende Tabelle).

Sollte eine Fehlermeldung angezeigt werden, drücken

Sie eine beliebige Taste auf Ihrer Fernbedienung.

Schalten Sie die Set Top Box in den

Bereitschaftsmodus und schalten Sie sie zurück, damit sie das Herunterladen erneut ausführt.

Gelingt dieser Vorgang nicht, ziehen Sie das Netzkabel und das

Antennenkabel heraus.

ZUR VERBESSERUNG DER FUNKTIONALITÄT

IST EIN DOWNLOAD DER SOFTWARE NOTWENDIG.

ES DAUERT NUR EINIGE MINUTEN

WÄHREND DES DOWNLOADS

IST IHR BILDSCHIRM SCHWARZ.

SCHALTEN SIE DAS GERÄT

WÄHREND DIESER ZEIT NICHT AUS.

FÜR DIE AKTUALISIERUNG

OK DRÜCKEN, SONST EX ZUM BEENDEN

BESTÄTIGEN

DOWNLOAD-PROZESS

DOWNLOAD VOLLSTÄNDIG AUSGEFÜHRT

NEUER SOFTWARE-DOWNLOAD

ERFOLGREICH AUSGEFÜHRT

FÜR DIE RÜCKKEHR ZU IHREM PROGRAMM

DRÜCKEN SIE OK

BESTÄTIGEN

BEENDEN

22

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

Fehler

1, 2 oder 3 x blinken

4, 5 oder 6 x blinken

7 oder 8 x blinken

9, 10, 11 oder 12 x blinken

14, 15, 16 oder 17 x blinken

Mögliche Ursache

Empfangsfehler

Ablaufgültigkeitsfehler

Örtliche Fehler

Verschiedenartige Fehler

Fehlerhafte Set Top Box

Abhilfe

Die Meldung mit < OK > quittieren

Ggf. Ihre Anforderung wiederholen

Die Meldung mit < OK > quittieren

Ggf. Ihre Anforderung wiederholen

Die Meldung mit < OK > quittieren

Ggf. Ihre Anforderung wiederholen

Die Meldung mit < OK > quittieren

Ggf. Ihre Anforderung wiederholen

Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler wegen eines

Austauschs.

7-14 FEHLERSUCHE

Die Fernbedienung bewirkt keinen Effekt bei der

Set Top Box

Die rote LED der Frontseite leuchtet fortdauernd

" Richten Sie die Fernbedienung auf das Endgerät

" Prüfen Sie den Zustand und die

Polarität der Batterien

" Schalten Sie das Endgerät von

Standby auf Ein

Ein schwarzer Bildschirm oder eine Fehlermeldung wird angezeigt " Führen Sie eine neue automatische

Abstimmung durch

Schlechter Empfang mit einer portablen Antenne " Bewegen Sie die Antenne weg von der Set Top Box

23

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-15 TECHNISCHE DATEN

Übertragungsstandards

DVB-T, MPEG 2, OFDM

Tuner (HF-Eingang)

Eingangsbuchse: IEC 169-2 Hülse

HF-Eingang Frequenzbereich:

UHF 470-862 MHz (8 MHz BW)

VHF 174-222 MHz (7 MHz BW)

HF-Eingangspegel: -90 bis -20 dBm

HF-Impedanz: 75 Ohm

COFDM - Bandbreite: 7 MHz u. 8

MHz

Abstimmschritt: 166.66 KHz

HF - Verstärker/Modulator CH 21-

69

TV Standrad: B/G, K, I (wählbar)

Ausgangsbuchse: IEC 169-2

Stecker

Durchschleif-Frequenzbereich:

47-862 MHz

RF Modulator (nur ITD59 und

ITD65)

Demodulator

COFDM - Modus: 2 k/8 k unterstützt

Support - SFN

Modulation: QPSK, 16-QAM, 64-

QAM

Coderate: 1/2 bis 7/8

Modus: nicht hierarchisch

Schutzintervall: 1/4, 1/8, 1/16, 1/32

De-interleaver:12x17Forney gewunden

Außenentcoder: Reed Solomon

(204,188, 8)

Mikroprozessor und Speicher

Prozessor: IBM Power PC CPU

252 Mhz, 350 MIPS

RAM-Speicher (PPC + Video)

8 MByte

Flash-Speicher 4MByte oder

2MByte

Demultiplexing / Entschlüsselung

Gemäß CD ISO/IEC 13818-1

Video-Entcoder

MPEG-2 (ISO/IEC 13818-2)

Profilebene: MP@ ML

Eingangsraten: 1,5 bis 15 Mbit/s

Bildformat: 4:3 und 16:9

Bildauflösung: 720x576, 704x576,

544x576, 480x576, 352x576,

352x288

Konversion: Pan und Scan,

Letterbox

Resizing: ab-/aufwärts (1/4, 1/16)

Audio-Entcoder

Gemäß CD ISO/IEC 13818-3

MPEG-Layer I u. II (Musicam-

Audio)

Modus: Mono, Stereo, Joint Stereo

Schaltfrequenz: 32/44,1/48 KHz

A/V-Datenein-/-ausgang

TV-Scart

RGB, CVBS, Audiostereo

AUX Scart

RVB Eingang, CVBS, S-Video

Ausgang, Audio

Stereo

3,5 mm Stereo Klinkenbuchse

(nur ITD64 und ITD59)

- Lautstärkenregelung und

Stummschaltung

- DIGITAL Ausgang (AC3 und PCM)

Stromversorgung

AC: 220-240 V ~50 Hz

Ausgang: 12 V DC 700 mA

Stromverbrauch max. 11 W

(Standby 9,5 W)

Frontseite

1 LED

IR-Empfänger: 38 KHz

Rückseite

1 x IEC - Buchse (Signaleingang)

1 x IEC - Stecker (HF - Durchschliff)

1 x SCART TV

1 x SCART AUX (nur ITD62, ITD 64 und ITD65)

1 x S/P-DIF RCA (Digitalaudio)

1 x 3,5 mm Stereo Klinkenbuchse

(analog HiFi L+R)

Physikalische Daten

STB Farbe (abhängig von Modell): cool grey/dark grey, dark grey /dark grey, dark grey/ silver

Größe (BxTxH): 220x135x35 mm

Gewicht: ~400 g

Betriebstemp. +5°C bis +40°C

Gesamtverpackung (Karton)

Gesamtgewicht: ~1,0 kg

Größe (BxTxH): 247x236x80 mm

Lagertemp.: -25°C bis +65°C

Zubehörteile

Fernbedienung (33 Tasten)

NEC-Code

Betriebsbereich bis zu 7 m

Batterien 2x1,5 V (Typ AA)

Netzkabel

Scartkabel (nur ITD62, ITD 64 und ITD65)

Bedienungsanleitung

Externer AC/DC Adapter

24

7. BEDIENUNG IHRER SET TOP BOX

7-16 GARANTIE

ACHTUNG

Um Ihre Garantie – Ansprüche geltend zu machen, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder setzen Sie sich mit der SAGEM Hotline in Verbindung. Hotline Deutschland:

Tel. : 0 18 05 / 30 40 35

Sollte ein Fehler auftreten, ist eine Kopie des Kaufbelegs erforderlich.

A) Für das Gerät gilt zunächst einmal eine gesetzliche Sachmängelgewährleistung, die in Deutschland und Österreich, jedoch nicht in der Schweiz, 24 Monate gültig ge-schlossen ist. Deren genauer Inhalt und Umfang ist in den Allgemeinen

Geschäftsbedingungen, die auf den mit Ihnen geschlossenen Vertrag anzuwenden sind, näher geregelt. Zusätzlich zur gesetzlichen Sachmängelgewährleistungsfrist übernimmt SAGEM bis zu maximal 2 Jahren ab Kaufdatum die Garantie (Ersatzteile und

Reparatur) für ein Gerät, das frei von Fabrikationsfehlern ist. Während dieses Garantiezeitraums wird das fehlerhafte Gerät kostenlos repariert. Der Kunde hat das fehlerhafte Gerät jedoch auf seine Kosten an die ihm vom Kundendienst der Firma SAGEM

(die Telefonnummer steht auf dem Lieferschein) angegebene Adresse zurückzuschicken. Die Reparatur erfolgt auf keinen Fall in den Räumlichkeiten des Kunden, es sei denn, dass mit diesem ein spezieller Wartungsvertrag abgeschlossen wurde.

Hinweis: Neben der gesetzlichen Sachmängelgewährleistungsfrist ist SAGEM bis zu maximal 2 Jahren ab Kaufdatum ausschließlich verpflichtet, das fehlerhafte Gerät zu den oben genannten Bedingungen kostenlos zu reparieren. Ansprüche aus der gesetzlichen Sachmängelgewährleistung bestehen in diesem Zeitraum nicht mehr. Ausgeschlossen sind auch Schadenersatzansprüche aus sonstigem Rechtsgrund, es sei denn, die Schadensursache beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder es wurde eine vertragswesentliche Pflicht verletzt. In letzterem Fall beschränkt sich die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren Schaden.

B) Von der Garantie ausgeschlossen sind

• Defekte oder Funktionsstörungen, die auf eine Nichteinhaltung der Installations- und Gebrauchsanweisungen, auf äußere

Einwirkungen (Überspannung, Brand, Erschütterung, Wasserschäden jeglicher Art usw.), auf einen von SAGEM nicht schriftlich genehmigten Umbau der Geräte, auf eine unterlassene Wartung, (gemäß Bedienungsanleitung),Überprüfung oder Pflege der

Geräte, auf ungeeignete Umweltbedingungen für die Geräte (insbesondere im Zusammenhang mit ungeeigneten Temperaturoder Luftfeuchtigkeitsbedingungen für die Geräte) oder auf eine Reparatur oder eine Instandhaltung zurückzuführen sind, die von einer von SAGEM nicht ermächtigten Person vorgenommen wurde,

• die normale Abnutzung der Geräte und die Abnutzung der Zubehörteile,

• Beschädigungen, die auf eine unzureichende oder schlechte Verpackung der an SAGEM zurückgesendeten Geräte zurückzuführen sind,

• die Lieferung neuer Softwareversionen,

• Reparaturen eines ohne die schriftliche Zustimmung von SAGEM geänderten oder hinzugefügten Gerätes oder

Nachbesserungen einer ohne die schriftliche Zustimmung von SAGEM geänderten oder hinzugefügten Software,•

Funktionsstörungen, die weder auf die Ausrüstung noch auf die Software zurückzuführen sind, die in den Benutzergeräten verwendet wird, um den Zugriff auf die von der Ausrüstung zur Verfügung gestellten Dienste zu ermöglichen,

• Verbindungsprobleme, die auf ein ungünstiges Umfeld zurückzuführen sind, insbesondere:

- Probleme im Zusammenhang mit dem Zugang oder der Verbindung zum Internet wie z.B. Unterbrechungen der Zugangsnetze, der Zusammenbruch der Leitung des Abonnenten oder seines Gesprächspartners,

- Fehler der örtlichen Leitungen (Verkabelung, Server, Benutzergeräte) bzw. Fehler des Übertragungsnetzes, Übertragungsprobleme (unzureichende geographische Abdeckung des Gebietes durch die radioelektrischen Sender, Interferenzen,

Störgeräusche, Zusammenbruch oder schlechte Qualität der Telefonleitungen...),

- Fehler der örtlichen Leitungen (Verkabelung, Server, Benutzergeräte) bzw.Fehler des Übertragungsnetzes,

- Arbeiten zwecks Generalüberholung der Geräte (so wie in dem den Geräten beigefügten Benutzerhandbuch beschrieben) sowie Funktionsstörungen, die auf eine Unterlassung der Generalüberholung zurückgehen, wobei darauf hinzuweisen ist, dass die Kosten für die Arbeiten zur Generalüberholung auf jeden Fall zu Lasten des Kunden gehen.

C) In den oben unter B) genannten Fällen sowie nach Ablauf der Garantiefrist erhält der Kunde vom jeweils autorisierten Servicecenter eine Mitteilung über die jeweiligen Reparaturpauschalen. Nach Bestätigung wird die Reparatur durchgeführt und der Kunde erhält das Gerät mit Berechnung inklusive der Versandkosten vom Service Center zurück.

Die vorstehenden Bestimmungen gelten, soweit nicht mit dem Kunden eine schriftliche Sondervereinbarung abgeschlossen wurde und ist auf sämtliche in Deutschland, Österreich oder der

Schweiz verkauften Geräte anzuwenden. Sollte eine dieser Bestimmungen gegen eine zwingende Verbraucherschutzvorschrift des nationalen Rechts verstossen, ist diese Bestimmung nicht anzuwenden; die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bleibt hiervon unberührt.

25

Werbung

Verwandte Handbücher

Herunterladen PDF

Werbung

Inhaltsverzeichnis