Cloud in a Box Service Handbuch, deutsch

Cloud in a Box

Servicehandbuch

Willkommen bei

Cloud in a Box

Alles, was Sie für Ihren neuen WLAN-Anschluss benötigen, befi ndet sich in dieser Box.

In nur wenigen Schritten haben Sie Ihre Cloud in a Box aktiviert:

1. Ihre Cloud in a Box

2. Anforderungen für Ihren WLAN-Anschluss

3. Aufb au der Cloud in a Box

4. Kurzanleitung Installation

5. Herstellung der Internetverbindung

6. Nutzung des Werbematerials

7. Häufi g gestellte Fragen

8. Hilfreiche Informationen für Ihre Kunden

2

Cloud in a Box

Installationsvideo ciab.thecloud.de

3

4

1

|

Ihre Cloud in a Box

Cloud in a Box

Installationsvideo ciab.thecloud.de

Installationsanleitung

Anleitungsbroschüre für Nutzer

Aufk leber

Anleitungskarten mit Aufsteller

5

6

2

|

Voraussetzungen für

Ihren WLAN-Anschluss

Kundeneigener Internet-Breitbandanschluss, z. B. DSL- oder Kabelanschluss

Kundeneigener DSL-/WLAN-Router mit mindestens einem freien LAN-

Anschluss – der kundeneigene Router muss in Betrieb sein und eine aktive

Verbindung zum Internet aufgebaut haben, damit der The Cloud WLAN-Router funktioniert.

• Stromanschluss/geeignete Steckdose

3

|

Aufb au der

Cloud in a Box

Der The Cloud WLAN-Router ist von The Cloud vorkonfi guriert. Es sind keine weiteren Konfi gurationen von Ihnen vorzunehmen. Bitte drücken Sie nicht

den Resetknopf, denn dadurch wird Ihre Konfi guration gelöscht.

• Standort:

Ihre Cloud in a Box sollte in der Nähe einer Steckdose und Ihres

Routers stehen, jedoch nicht auf Ihrem Router. Ihnen steht ein mind. 1 Meter langes Ethernet-Kabel zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:

- Platzieren Sie Ihre Cloud in a Box nicht in der Nähe von möglichen

Störquellen, wie z. B. Mikrowellen, Leuchtstoffl ampen und anderen kabellosen bzw. Bluetooth-Geräten oder Telefonen.

- Stellen Sie Ihre Cloud in a Box nicht auf feuchte oder heiße Oberfl ächen.

• Reichweite:

Die geschätzte Reichweite Ihres Cloud in a Box Wireless LANs

(WLAN) ist:

- Bis zu 70 Meter bei freier Sicht auf das Gerät

- Bis zu 50 Meter durch eine Wand

- Sie sollten ein noch gutes Signal durch eine (Ziegel-)Wand und ein abgeschwächtes Signal durch zwei (Ziegel-)Wände empfangen.

Tipp

Stellen Sie Ihre Cloud in a Box dort auf, wo Ihre

Kunden das WLAN nutzen. Wir empfehlen eine erhöhte

Position, wie z. B. ein Regal (nicht aus Metall) oder eine

Anbringung durch eine Wandhalterung, und möglichst keine

Wände, Fenster oder andere Störquellen zwischen Router und Nutzer-Endgeräten.

7

8

4

|

Kurzanleitung Installation

Es ist ganz einfach, Ihre Cloud in a Box aufzubauen – folgen Sie einfach den

einzelnen Schritten.

Stecken Sie das eine Ende des Ethernet-

Kabels in eine freie Buchse Ihres

Routers und das andere Ende in die

Buchse auf der Rückseite Ihrer Cloud in

a Box (wie im Bild dargestellt).

Versichern Sie sich, dass das Lämpchen auf der Vorderseite grün leuchtet.

Stecken Sie das Netzteil ein und

verbinden es mit Ihrer Cloud in a Box.

Die Verbindungszeit kann bis zu

5 Minuten betragen.

Nun sollten auf der Vorderseite Ihrer

Cloud in a Box zwei Lämpchen grün

leuchten und zwei grün blinken.

Jetzt ist die Cloud in a Box für einen

WLAN-Test bereit.

LED-CHECK

LED

PWR

DIR

2.4G & 5G

Verhalten

aus rot grün aus grün langsames grünes Blinken

(1 Mal pro Sekunde) schnelles grünes Blinken

(2 Mal pro Sekunde) aus rot grün blinkt grün

Bedeutung

Die Cloud in a Box hat keine Stromversorgung

Neustart läuft/wird ausgeführt

Die Cloud in a Box wird mit Strom versorgt und wurde erfolgreich gestartet

Die Cloud in a Box hat sich nicht mit dem

The Cloud Netzwerk verbunden

Die Cloud in a Box ist mit dem The Cloud

Netzwerk verbunden

Die Verbindung von der Cloud in a Box mit dem

The Cloud Netzwerk wurde unterbrochen

Die Cloud in a Box ist mit dem The Cloud

Netzwerk verbunden und bekommt

Konfi gurationseinstellungen

WLAN funktioniert nicht

WLAN funktioniert, mindestens ein WLAN-

Gerät ist verbunden, aber die Signalstärke ist schlecht (Gerät ist zu weit weg)

WLAN funktioniert, mindestens ein WLAN-

Gerät ist verbunden und das Signal ist gut

WLAN funktioniert, aber es ist kein WLAN-Gerät verbunden

Häufi g gestellte Fragen fi nden Sie in Kapitel 7 dieses Servicehandbuchs.

Brauchen Sie zusätzlich technische Unterstützung? Kontaktieren Sie einfach unser Support-Team

über [email protected] oder 0180 5 70 22 88*.

Bitte halten Sie die etwa 11-stellige Gerätenummer Ihrer Cloud in a Box sowie alle Angaben zu

Ihrem Internet-Breitbandanschluss bzw. Ihrem Modem/Router (Marke/Modell) bereit.

*

0,14 €/min aus dem deutschen Festnetz,

max. 0,42 €/min aus den deutschen Mobilfunknetzen

9

10

5

|

Herstellung der

Internetverbindung

Probieren Sie Ihr neues WLAN direkt aus.

Ob mit Smartphone, Tablet PC oder Notebook – so gehen Sie und Ihre Kunden online:

1. Stellen Sie sicher, dass die WLAN-Funktion Ihres Endgerätes eingeschaltet und funktionsbereit ist.

2. Wählen Sie aus den verfügbaren drahtlosen Netzwerken

„ mycloud” aus.

3. Öff nen Sie Ihren Internet-Browser – die The Cloud Nutzer-Anmeldeseite erscheint automatisch. Wenn nicht, geben Sie z. B. www.google.com ein.

4. Klicken Sie auf

Online gehen”, dann auf

Cloud WiFi” und folgen Sie den

Anweisungen auf dem Bildschirm (mehr Infos in der Anleitungsbroschüre für

Nutzer).

Anmeldeseite

Login/Registrierungsseite

Tipp

Benötigen Sie weiteres Werbematerial?

Dann informieren Sie uns unter [email protected]

6

|

Nutzung des

Werbematerials

Teilen Sie Ihren Kunden mit, wie einfach es ist, Ihr WLAN zu nutzen.

Mit Aufk lebern für die Fensterscheibe und mit Tischaufstellern können Sie Ihre

Kunden auf Ihren zusätzlichen Service aufmerksam machen.

In Ihrem Paket befi nden sich außerdem zweisprachige Anleitungsbroschüren für Ihre Kunden mit detaillierten Informationen zur Nutzung Ihres öff entlichen

Anleitungskarten mit

T-Aufsteller oder Kartenhalter

11

Cloud in a Box

Installationsvideo ciab.thecloud.de

7

|

Häufi g gestellte Fragen

Fehlerbehebung leicht gemacht

12

Was benötige ich für den Anschluss meiner Cloud in a Box?

Woher weiß ich, dass ich einen Internet-Breitbandanschluss (min. 16 MBit/s) habe?

• Überprüfen Sie die Anschlussdetails bei Ihrem Internetanbieter oder kontaktieren Sie diesen direkt.

Was muss ich tun, wenn ich keinen Internet-Breitbandanschluss habe?

• Sie benötigen einen Internetanschluss mit mindestens 16 MBit/s. Dies ist im Allgemeinen ein DSL-

Anschluss (Digital Subscriber Line). Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf für eine Bandbreitenerhöhung

Ihren Internetanbieter.

Funktioniert Cloud in a Box mit allen Internet-Breitbandanschluss-Paketen?

• Die Internet-Breitbandanschluss-Angebote von den meisten Anbietern sind verwendbar, sofern

Sie eine freie Ethernet-Buchse an Ihrem Modem/Router haben.

• Möglicherweise müssen Sie Ihre Firewall-Einstellungen anpassen. Schauen Sie, ob das „DIR“-

Lämpchen grün leuchtet – falls es nicht leuchtet, die Internetverbindung jedoch funktioniert, besteht ein Problem mit der Firewall. Sie müssen prüfen, ob Ihre Firewall bestimmte Protokolle oder Ports blockiert. Die Ports 12222 und 12223 (LWAPP) müssen off en sein. Hilfe erhalten

Sie eventuell auch über Ihren Internetanbieter. Wir empfehlen, dass Sie alle Angaben zu Ihrem

Vertrag und Ihrem Modem oder Router zur Hand haben.

Die Verbindung mit dem Internet war nicht erfolgreich. Welche Gründe gibt es hierfür?

• Der Verbindungsaufb au mit dem Internet ist nicht erfolgreich („DIR”-Lämpchen aus), falls die Breitbandleitung instabil oder nicht schnell genug ist, um das Produkt Cloud in a Box zu betreiben, oder falls Cloud in a Box mit Ihrem Breitbandanbieter nicht kompatibel ist. Bitte

überprüfen Sie sicherheitshalber noch einmal alle Kabelverbindungen.

Tipp

Platzieren Sie Ihre Cloud in a Box nicht in der

Nähe von möglichen Störungsquellen, wie z. B. Mikrowellen,

Leuchtstoffl ampen und anderen kabellosen bzw. Bluetooth-

Geräten oder Telefonen. Wir empfehlen zudem eine erhöhte

Position der Cloud in a Box, dort wo Ihre Kunden WLAN nutzen.

Was Sie beim Aufb au Ihrer Cloud in a Box tun können

Die LEDs auf meiner Cloud in a Box leuchten bzw. blinken nicht.

• Bevor Sie den Kundendienst anrufen, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihre Cloud in a Box an eine funktionsfähige Steckdose angeschlossen und diese Steckdose eingeschaltet ist.

• Stellen Sie sicher, dass das Ethernet-Kabel sowohl an Ihr Modem/Router als auch an Ihre Cloud in a Box angeschlossen ist. Ihr Modem/Router muss sowohl eingeschaltet sein als auch eine aktive

Verbindung zum Internet aufgebaut haben.

Die LEDs auf der Vorderseite leuchten bzw. blinken nicht so, wie in der Anleitung beschrieben.

• Bitte stecken Sie Ihre Cloud in a Box ab und folgen Sie der Aufb auanleitung ein zweites Mal.

• Sollten die LEDs noch immer nicht leuchten bzw. blinken und sollten Sie alle anderen hier genannten Optionen bereits versucht haben, dann kontaktieren Sie unser Support-Team bitte per E-Mail über [email protected] oder telefonisch unter 0180 5 70 22 88*. Bitte halten

Sie die etwa 11-stellige Gerätenummer Ihrer Cloud in a Box sowie alle Angaben zu Ihrem Internet-

Breitbandanschluss bzw. Ihrem Modem/Router (Marke/Modell) bereit.

Soll ich das WLAN-Netzwerk an meinem Modem/Router ausschalten?

• Das ist nicht nötig. Ihre Cloud in a Box funktioniert auch parallel zu anderen WLAN-Netzwerken.

Allerdings empfehlen wir dringend, dass Ihr eigenes Netzwerk marktüblich abgesichert bzw.

verschlüsselt ist. Bei Fragen kontaktieren Sie Ihren Internetanbieter.

Wo soll ich meine Cloud in a Box positionieren?

• Die Cloud in a Box und Ihr Modem/Router müssen nah beieinander stehen. Das im Paket enthaltene Ethernet-Kabel zur Verbindung der beiden Geräte ist min. 1 m lang. Bei Bedarf können Sie ein längeres Ethernet-Kabel verwenden (max. 25 m).

• Wir empfehlen, die zwei Geräte nicht aufeinanderzustellen.

• Sie können Ihre Cloud in a Box auch an der Wand befestigen – eine Wandhalterung fi nden Sie zusammen mit den Montagehinweisen im Paket.

Ich habe immer noch Probleme mit dem Aufb au – was kann ich tun?

• Versuchen Sie, den Aufb auprozess zu wiederholen. Sollten Sie immer noch Hilfe benötigen, kontaktieren Sie unser Support-Team bitte per E-Mail über [email protected] oder telefonisch unter 0180 5 70 22 88*. Bitte halten Sie die etwa 11-stellige Gerätenummer Ihrer Cloud in a Box sowie alle Angaben zu Ihrem Internet-Breitbandanschluss bzw. Ihrem Modem/Router (Marke/Modell) bereit.

Was passiert, wenn meine Cloud in a Box nicht mehr funktioniert?

• Prüfen Sie, ob Ihre Cloud in a Box mit Ihrem Modem/Router verbunden ist.

• Stellen Sie sicher, dass Ihre Cloud in a Box an das Stromnetz angeschlossen und eingeschaltet ist.

Bitte drücken Sie auf keinen Fall den Resetknopf, denn dadurch wird Ihre gesamte Vor-

Konfi guration des Routers gelöscht.

• Starten Sie die Cloud in a Box neu.

• Prüfen Sie, ob Ihr Modem/Router eingeschaltet ist und Ihr Internet-Breitbandanschluss funktioniert. Bei

Bedarf wenden Sie sich bitte an Ihren Internetanbieter.

*

0,14 €/min aus dem deutschen Festnetz,

max. 0,42 €/min aus den deutschen Mobilfunknetzen

13

14

Wie kann ich mein öff entliches WLAN testen?

Benötige ich einen PC oder einen Mac, um WLAN von The Cloud zu testen?

• Alle WLAN-fähigen Geräte können genutzt werden, um das WLAN zu testen – einschließlich

PCs, Macs, Smartphones und Tablets.

Es werden keine drahtlosen Netzwerke angezeigt.

• Versichern Sie sich, dass die WLAN-Funktion an Ihrem WLAN-fähigen Endgerät eingeschaltet und funktionsbereit ist.

• Falls Ihr Internet-Breitbandanschluss nicht funktioniert, rufen Sie bitte Ihren Internetanbieter an.

„mycloud“ wird nicht als Auswahl angezeigt.

• Versichern Sie sich, dass die WLAN-Funktion an Ihrem WLAN-fähigen Endgerät eingeschaltet und funktionsbereit ist.

• Prüfen Sie, ob die Cloud in a Box in Reichweite ist.

• Prüfen Sie, ob eine Stromversorgung zu der Cloud in a Box besteht und die LEDs auf der Vorderseite leuchten. Falls diese nicht leuchten, gehen Sie bitte nochmal den Aufb auprozess durch.

Können andere WLAN-Netzwerke meinen Cloud in a Box-Service beeinträchtigen?

• Nein. Obwohl es möglich ist, dass sich drahtlose Netzwerke gegenseitig behindern, passt sich die Cloud in a Box automatisch an die Gegenwart von anderen Netzwerken an und wählt den optimalen Kanal, um einen bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Kann ich die Nutzer-Anmeldeseite (Landing Page) anpassen, die Kunden als Erstes angezeigt bekommen, wenn sie online gehen?

• Ja, die Nutzer-Anmeldeseite kann an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Dort können z. B.

Ihr Logo, zusätzliche Marketinginformationen und Inhalte (Mediathek etc.) für Ihre Kunden eingestellt werden. Kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren Kundenbetreuer telefonisch unter

089 419 422 280 oder über [email protected]

Welche Reichweite kann ich an meinem Standort erwarten?

• Die Reichweite hängt von mehreren Faktoren ab, die mit den Vor-Ort-Begebenheiten und dem

Aufstellungsort zusammenhängen. Um die beste Abdeckung zu erhalten, platzieren Sie Ihre

Cloud in a Box möglichst zentral an dem Ort, an dem Ihre Kunden den WLAN-Service nutzen werden. Wir empfehlen eine erhöhte Position, wie z. B. ein Regal (nicht aus Metall) oder eine

Anbringung durch eine Wandhalterung.

• Durch eine (Ziegel-)Wand, ein Fenster, einen Stahlschrank etc. wird das Signal i. d. R. leicht und durch zwei (Ziegel-)Wände spürbar beeinträchtigt. Platzieren Sie die Cloud in a Box so, dass zwischen der Box und dem Kunden die kürzeste Sichtverbindung oder der kürzeste, möglichst ungehinderte Abstand (keine Wände, Fenster, Stahlschränke etc.) besteht.

• Platzieren Sie Ihre Cloud in a Box nicht in der Nähe von möglichen Störquellen, wie z. B. Mikrowellen,

Leuchtstoffl ampen und anderen kabellosen bzw. Bluetooth-Geräten oder Telefonen.

• Wenn Sie Ihre Cloud in a Box weiter als 1 m von Ihrem Modem/Router stellen möchten, besorgen Sie sich einfach ein Ethernet-Kabel mit der gewünschten Länge (max. 25 m).

Welche Geschwindigkeiten kann ich erwarten?

Wenn Sie Ihren bestehenden Internet-Breitbandanschluss nutzen, können Sie ähnliche

Geschwindigkeiten erwarten. Allerdings hängt die Geschwindigkeit natürlich von mehreren

Aspekten ab, wie z. B. der Anzahl der Nutzer, die auf Ihr WLAN zugreifen, dem benutzten

WLAN-Gerät und der Umgebung der Cloud in a Box.

Allgemeine Anfragen

Es fehlt etwas in meinem Cloud in a Box-Paket.

Sollten Sie feststellen, dass etwas in Ihrem Paket fehlt, kontaktieren Sie bitte Ihren

Kundenbetreuer unter 089 419 422 280 oder über [email protected]

Wie kann ich weitere Werbematerialien bestellen?

Bitte schicken Sie einfach das beiliegende Bestellformular ausgefüllt an uns zurück. Sie erhalten die

Bestellung kurzfristig per Lieferdienst.

Ein Kunde kann sich nicht einloggen. Was kann ich tun?

In dieser Anleitung und in den Anleitungsbroschüren für Nutzer fi nden Sie viele Lösungsansätze zu eventuell auftretenden Fehlermeldungen. Die meisten Probleme lassen sich so leicht beheben. Falls ein Problem öfter auftreten sollte, möchten wir Sie bitten, sich an unsere Hotline per Mail über [email protected] oder telefonisch unter 0180 5 70 22 88* zu wenden.

Was hält einen einzelnen Nutzer davon ab, meine komplette verfügbare Bandbreite zu nutzen?

Die Cloud in a Box wurde so eingestellt, dass die verfügbare Bandbreite in der Regel gleichmäßig unter allen Nutzern aufgeteilt wird, damit alle Kunden ein großartiges Nutzer-Erlebnis mit Cloud in a Box haben können.

Cloud in a Box

Installationsvideo ciab.thecloud.de

*

0,14 €/min aus dem deutschen Festnetz,

max. 0,42 €/min aus den deutschen Mobilfunknetzen

15

16

Sicherheit

Wie sicher ist öffentliches WLAN bzgl. Datenspionage?

Was The Cloud tut: The Cloud Hotspots bieten die größtmögliche technische Sicherheit, die für einen uneingeschränkten Zugang zum Internet möglich ist. Alle Zugangsdaten und Anmeldeinformationen, einschließlich der Kreditkarteninformationen bei kostenpflichtigen Zugängen, sind über eine 256-Bit-SSL-Verschlüsselung geschützt.

Die interne Nutzer-Isolierung am Hotspot über VLAN (Virtual Local Area Network) verhindert, dass Anwender gegenseitig auf ihre Endgeräte zugreifen können.

The Cloud Hotspots verfügen über Hotspot Firewalls. Unbefugter Zugriff von außen wird so unterbunden.

Um Anwendern einen uneingeschränkten Zugang zum Internet zu ermöglichen, werden

Internetdienste nicht gefiltert. Allerdings können Seiten mit diskriminierenden oder Jugend gefährdenden Inhalten aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen gesperrt sein.

Was Sie tun können: Zum Schutz Ihrer Daten empfiehlt es sich bei Browser, Software-

Erweiterungen (Add-ons), Virenscanner, Personal Firewall und anderen Sicherheitsprogrammen immer aktuellste Versionen zu verwenden und diese auch aktiviert zu haben. Hier besteht kein

Unterschied zu anderen Internetanschlüssen.

Alle nicht benötigten Funkverbindungen, wie etwa Bluetooth, sollten vor der WLAN-Nutzung deaktiviert sein. Als Profil für die hergestellte Verbindung zum Hotspot sollte „öffentliches

Netzwerk“ eingestellt werden.

Zur Übermittlung sensibler Daten sollten nur verschlüsselte Verbindungsprotokolle wie „https“ zum Surfen oder „SSL“ für E-Mails verwendet werden. Sogenannte Virtual Private Networks

(„VPNs“) bieten ebenfalls eine gute Möglichkeit, um Daten zu verschlüsseln und sich mit dem

Unternehmensnetzwerk zu verbinden. Benutzernamen und Passwörter sollten unbedingt verdeckt eingegeben werden (Sichtschutz). Ohne verschlüsselte Verbindungen sollten keine sensiblen Daten übermittelt werden.

Welches Risiko besteht für mich bspw. bei illegalen Musik-Downloads durch Externe oder gar bei schlimmeren Vergehen?

The Cloud als Hotspot-Betreiber bietet den rechtssicheren Betrieb, eine zeitnahe Anpassung an

Gesetzesänderungen und die Haftungsfreistellung für Standortpartner.

Mittels spezifischer Anbindungsprotokolle (MPLS, IPIP, LWAPP etc.) wird für die Dienste von The Cloud unabhängig von der IP-Adresse des Standortpartners eine öffentliche IP-Adresse von The Cloud verwendet. Durch das Ausblenden der IP-Adresse werden bei Rechtsverletzungen Anfragen von Dritten, beispielsweise von Sicherheitsbehörden, direkt an The Cloud gerichtet. Durch Nutzer-Registrierung lassen sich die Verursacher i. d. R. identifizieren.

Kann mein Computer gehackt werden oder kann ich von dem drahtlosen Netzwerk einen Virus bekommen?

Zusätzlich zu den oben genannten Sicherheitsvorkehrungen kann der Nutzer die Verbindungsdauer so kurz wie möglich halten, um Hackern wenig Chancen für einen Angriff zu geben. Da Viren i. d. R. mit E-Mails übertragen werden, ist die Gefahr von Viren in einem öffentlichen WLAN nicht größer als bei anderen Anschlüssen auch.

Gibt es gesundheitliche Risiken beim Arbeiten an einem WLAN-Hotspot?

Cloud in a Box verwendet dieselbe Technologie, die in Ihrem WLAN-fähigen Internet-Modem/

Router verwendet wird, falls Sie einen Router mit eingebautem WLAN besitzen.

Laut den Studien u. a. von der WiFi Alliance, WHO oder dem Bundesamt für Strahlenschutz konnten keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit durch die Nutzung von WLANfähigen Geräten festgestellt werden – für weitere Informationen besuchen Sie bitte die

Websites dieser Organisationen.

8

|

Hilfreiche Informationen für Ihre Kunden

Alle Informationen stehen auch in der Anleitungsbroschüre, die Sie dem Kunden übergeben können.

Wie können Sie Ihren Kunden beim Verbindungsaufbau helfen?

1. Stellen Sie sicher, dass die WLAN-Funktion des Endgerätes eingeschaltet und funktionsbereit ist.

2. Wählen Sie aus den verfügbaren drahtlosen Netzwerken „mycloud” aus.

3. Öffnen Sie den Internet-Browser – die The Cloud Landing Page erscheint automatisch.

Wenn nicht, geben Sie z. B. www.google.com ein.

4. Klicken Sie auf „Online gehen”, dann auf „Cloud WiFi” und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Smartphone, PDA & Co.

Hilfestellung zum Verbinden Ihres Smartphones, PDAs oder sonstiger mobiler Endgeräte finden

Sie im The Cloud Support Center unter support.thecloud.de

The Cloud Support Center

support.thecloud.de

VPN-Nutzung

The Cloud Hotspots sind für die Nutzung marktüblicher VPN-Lösungen (Virtuelles Privates

Netzwerk) optimiert, welche NAT Traversal (NAT-T) auf Client- und Serverseite unterstützen.

Bei Zugriffsproblemen auf Ihr Unternehmensnetzwerk wenden Sie sich bitte an Ihren

Systemadministrator.

Weitere Informationen finden Sie unter support.thecloud.de

Apple Mac

WLAN-Einstellungen

Klicken Sie auf das Symbol <AirPort> in der Symbolleiste und wählen Sie <AirPort aktivieren>.

➔ Wählen Sie das drahtlose Netzwerk <mycloud> aus der

Liste der verfügbaren Netzwerke (Abbildung 1)

Abbildung 1

17

18

Windows 7

1. WLAN-Einstellungen

Stellen Sie sicher, dass die WLAN-Funktion eingeschaltet und funktionsbereit ist (Modell-abhängig, siehe Bedienungsanleitung Ihres

Notebooks).

➔ Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-/LAN-Symbol in der Taskleiste rechts unten

➔ Wählen Sie das drahtlose Netzwerk <mycloud> aus der Liste der verfügbaren Netzwerke und klicken Sie auf <Verbinden>

(Abbildung 2)

2. TCP/IP-Einstellungen

Wählen Sie <Start>

➔ <Systemsteuerung> (Kategorieansicht)

➔ <Netzwerk und Internet>

➔ <Netzwerk- und Freigabecenter>

➔ <Adaptereinstellungen ändern>

➔ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf <Drahtlosnetzwerkverbindung>

➔ <Eigenschaften>

➔ Doppelklicken auf <Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)>

(Abbildung 3)

➔ Wählen Sie <IP-Adresse automatisch beziehen> und

<DNS-Serveradresse automatisch beziehen> (Abbildung 4)

➔ Bestätigen Sie mit <OK>

3. Browser-Einstellungen bei Microsoft Internet Explorer:

Wählen Sie <Extras>

➔ <Internetoptionen>

➔ Klicken Sie auf die Registerkarte <Verbindungen>

➔ Klicken Sie auf <keine Verbindung wählen>

➔ Klicken Sie weiter in der Sektion LAN-Einstellungen auf den Button

<LAN-Einstellungen>

➔ Deaktivieren Sie alle Felder

➔ Bestätigen Sie mit <OK>

Abbildung 2

Abbildung 3

Abbildung 4

Windows XP (SP3)

1. WLAN-Einstellungen

Stellen Sie sicher, dass die WLAN-Funktion eingeschaltet und funktionsbereit ist (Modell-abhängig, siehe Bedienungsanleitung

Ihres Notebooks).

➔ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste rechts unten

➔ <Verfügbare drahtlose Netzwerke anzeigen>

➔ Wählen Sie das drahtlose Netzwerk <mycloud> aus der Liste der verfügbaren Netzwerke und klicken Sie auf <Verbinden>

(Abbildung 5)

2. TCP/IP-Einstellungen

Wählen Sie <Start>

➔ <Systemsteuerung> (Kategorieansicht)

➔ <Netzwerk- und Internetverbindungen>

➔ <Netzwerkverbindungen>

➔ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf

<Drahtlose Netzwerkverbindung>

➔ <Eigenschaften>

➔ Doppelklicken auf <Internetprotokoll (TCP/IP)> (Abbildung 6)

➔ Wählen Sie <IP-Adresse automatisch beziehen> und

<DNS-Serveradresse automatisch beziehen> (Abbildung 7)

➔ Bestätigen Sie mit <OK>

3. Browser-Einstellungen bei Microsoft Internet Explorer:

Wählen Sie <Extras>

➔ <Internetoptionen>

➔ Klicken Sie auf die Registerkarte <Verbindungen>

➔ Klicken Sie auf <keine Verbindung wählen>

➔ Klicken Sie weiter in der Sektion LAN-Einstellungen auf den

Button <LAN-Einstellungen>

➔ Deaktivieren Sie alle Felder

➔ Bestätigen Sie mit <OK>

© The Cloud / Stand 08/2013 / TC-R Handbuch Ruckus CIAB DE

Abbildung 5

Abbildung 6

Abbildung 7

19

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement