Anleitung - CONRAD Produktinfo.

Anleitung - CONRAD Produktinfo.
T23 Wegfahrsperre
Einbau- und Installationsanleitung
T23 Wegfahrsperre
Version V.1.07.4
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Die T23-Wegfahrsperre ist ein optionales Zubehörgerät der Tramigo T23
Serie und hat die Funktion einer Wegfahrsperre.
Von überall können Sie einfach mit ihrem Handy per Kurzmitteilung (SMS)
die Wegfahrsperre aktivieren. Sie können auch die Wegfahrsperre so
aktivieren, dass der Motor nicht gestartet wird selbst wenn die T23-GPS
Einheit entfernt wurde.
Vorteile:
•
Einfache Befehle:
Disable,on - Befehl um die Wegfahrsperre zu aktivieren
Disable,off - Befehl um die Wegfahrsperre zu deaktivieren
•
Sie können alle Fahrzeuge, die mit einer T22-GPS Einheit von
Tramigo ausgestattet sind, stilllegen indem Sie die T23Wegfahrsperre aktivieren.
•
In einem Falle eines Diebstahls können Sie den Motor stilllegen,
daß ein weiterer Start unmöglich wird.
•
Einfach mit mehrsprachigen Befehlen verwenden.
•
Langlebig, robust und resistent gegen Beschädigungen.
•
Wir haben eine 12V Wegfahrsperre für Autos und ein 24V
Wegfahrsperre für Lastwagen.
•
Die Wegfahrsperre hat ein eingebautes IO-Kabel, das direkt mit
der Zündung verbunden werden kann – einfacher Einbau.
•
Sie können bei Fahrzeugen (z.B. Boot) – die nicht am öffentlichen
Straßenverkehr teilnehmen – auch den Motor direkt zum
Stillstand bringen.
Von überall und jedem Handymodell!
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Diese Einbauanleitung ist für die (optionales Zubehör) T23-Wegfahrsperre.
Die T23-Wegfahrsperre wird verwendet, um bei einem Fahrzeug oder
Maschine die Zündung zu blockieren. Dieses Zubehör erfordert eine
spezielle Verkabelung, die sorgfältig durchgeführt werden muss, um einen
störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Mit diesem Zubehör kann auch ein
Fahrzeug nicht gestartet werden, selbst wenn die T23-GPS Alarmbox
gewaltsam entfernt wurde.
WICHTIGER HINWEIS: Dies ist eine Anleitung für eine allgemeine
Installation. Eine Variation der Installation kann erforderlich sein, je nach
Art des Fahrzeugs oder der Maschine. Alle möglichen direkten und
indirekten Schäden, die durch die Anlage verursachte liegen in der
alleinigen Verantwortung der installierenden Personen. Die einbauende
Person ist verantwortlich zu testen und sicherzustellen, daß weiterhin alle
Funktionalitäten des Fahrzeuges gewährleistet bleiben. Tramigo Ltd
(Hersteller) haftet für die Funktionen der Tramigo T23 Einheiten wie in der
Garantie beschrieben. Die Installation der Wegfahrsperre sollte immer nur
von Personen mit elektronischen Vorkenntnissen oder einem
entsprechenden Fahrzeugelektriker vorgenommen werden.
Die Fahrzeugführer und Nutzer der Wegfahrsperre sind dafür
verantwortlich, dass die Anlage nur immer im Rahmen der lokalen
Gesetzgebung entsprechend eingesetzt wird.
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Extreme Vorsicht ist immer dann anzuwenden, wenn die sofortige
Aktivierung der Wegfahrsperre beabsichtigt ist (gesonderter Befehl
notwendig). Denn eine Übermittlung einer SMS kann eine Weile dauern, um
aufgenommen und ausgeführt zu werden, so dass das Fahrzeug in einer
gefährlichen Situation oder auf einer Reise mit einer hohen Geschwindigkeit
befindet , bevor die Wegfahrsperre aktiviert wird. Beim dem Verlust der
Motorleistung werden dann auch alle Sicherheitssysteme in Mitleidenschaft
gezogen z.B.: Servolenkung geht verloren und das Fahrzeug wird schwerer
zu kontrollieren.
Die normale Konfiguration der T23-Wegfahrsperre bedeutet: Das der
deutsche SMS-Befehl „Disable,on“ jederzeit gesendet werden kann, aber die
T23-Wegfahrsperre sich erst aktiviert wenn das Fahrzeug geparkt und die
Zündung für 45 Sekunden ausgeschaltet wurde. Danach ist ein Start des
Fahrzeuges nicht mehr möglich. Senden Sie einen „Disable,off“ lässt sich
der Motor bzw. Maschine, nachdem Sie eine Bestätigungs-SMS-Nachricht
erhalten haben, wieder einwandfrei starten.
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Diese Funktionen werden durch die T23-GPS Alarmbox Firmware v1.07 oder
höher und unterstützt:
Befehle:
Disable,on - Falls die Zündung ausgeschaltet ist, verhindert die T23Einheit eine neue Zündung des Motors bzw. Maschine. Falls der Motor läuft
während der SMS-Befehl gesendet wurde, wartet die T23-Wegfahrsperre
bis zur Aktivierung. Erst 45 Sekunden nachdem die Zündung vom
Fahrzeugführer ausgeschaltet wurde, wird die T23-Wegfahrsperre aktiv.
Disable,off - Die T23-Wegfahrsperre wurde ausgeschaltet und Sie
können, nach Erhalt einer Bestätigungs-SMS, das Fahrzeug bzw. Maschine
in Betrieb nehmen.
Disable,on,forced – Sofortige Aktivierung der T23-Wegfahrsperre.
ACHTUNG: Fahrzeug kann außer Kontrolle geraten und die
Verwendung ist in den Bereichen der öffentlichen
Straßenverkehrsflächen nicht zulässig.
Empfohlene Voraussetzungen um die T23-Wegfahrsperre zu aktivieren:
•
•
Das Fahrzeug sollte stehen oder geparkt sein
Die Zündung ist ausgeschaltet
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Installationshinweis: Fahrzeughersteller Herstellergarantie kann erlöschen,
wenn die Installation nicht durch eine fachkundige Person durchgeführt
wird.
Bitte nehmen Sie diese Anleitung auch mit, wenn Sie den Einbau
durch Ihre Werkstatt durchführen lassen.
Voraussetzungen: T23-IMMOBILIZER (Beispiel Verdrahtungen für T23IMMOBILIZER 12Volt mit Benzinmotor)
Abbildung 1 – siehe Verdrahtung-Übersicht
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Verdrahtung-Übersicht:
1. Orange / orange = Schaltung offener Stromkreis (entweder 1 oder 3
verwenden)
2. Stecker = Override Switch – Bypass (Im Notfall)
3. Gelb / yellow = Schaltung für geschlossenen Stromkreis (entweder 1
oder 3 verwenden)
4. Rot / red = Strom (12Volt bzw. 24Volt)
5. Schwarz / black = Erdung
6. Grün / green = Zündungsüberwachung
7. T23 FLOTTE GPS Alarmbox Verbindungsstecker
8. Dünnes rotes Kabel / thin red = keine Verwendung
9. Blau / blue = Zündungsüberwachung
10. Sicherung
11. Braun / brown = SOS / Panicbutton
1. Konfigurieren Sie Ihre T23-GPS Alarmbox für T23Wegfahrsperre wie folgt.
Senden Sie die folgenden Befehle über SMS oder Tramigo Manager
(kostenlos zum Download bei www.tramigo.net ) zur T23-GPS Einheit,
damit die Funktion der T23-Wegfahrsperre freigeschaltet werden:
Aktivierung der Zündungsüberwachung
set,IgnitionInputGPIO,1
set,IgnitionInputShock,0
Ignition,On
Aktivierung SOS- / Panikschalter (optional)
INPUT,2,SOS,SOS,0,2000,ON
Set,SOSGPIO,1
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Aktivierung Stromanschluss-Alarm
Input,3,general,powercut,0,5000,on
Powercut,on
Verwendung des Schaltkabel (ORANGE)
Output,1,Immobilizer,Disable,0,0
Verwendung des Schaltkabel (Gelb)
Output,1,Immobilizer,Disable,1,0
Tipp: Wenn Sie mehrere T23-Einheiten einbauen, dann speichern Sie diese
Nachrichten auf Ihrem Handy.
2.“The Small black wires X&Y“ Verbinden Sie die zwei dünnen schwarzen
Kabel mit der Masse (GND). Stellen Sie sicher, daß sie die Kabel mit der
Karosserie des Fahrzeugs verbunden haben, und nicht an ein eine
„unechte“ Masse an geklemmt wurden. Über diese Kabel wird das gesamte
System geerdet.
3. Schneiden Sie den Draht durch, der den Starter aktiviert, wenn die
Zündung eingeschaltet wird. Schließen Sie nun den grünen und den gelben
Draht der Wegfahrsperre an die beiden Enden der zerschnittenen Drahtes
an. Versuchen Sie den Motor starten um zu überprüfen, ob Sie den
richtigen Draht der Zündung ausgewählt haben.
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
TEST: Wenn Sie das Zündkabel zerschnitten haben führen Sie den
folgenden Test durch: Prüfen Sie mit einem Strommessgerät beide Enden.
Am Ende mit Strom befestigen Sie bitte das grüne Kabel und an dem Ende
ohne Stromfluss befestigen Sie bitte das gelbe Kabel.
4. Der rote Draht (mit einer 15A Sicherung ausgestattet), ist direkt mit dem
Stromnetz des Fahrzeuges verbunden. Dies kann die gleiche Verbindung
sein, wie auch der rote Draht der T23-GPS Alarmbox.
HINWEIS: Der rote Draht kann auch die Zündung angeschlossen werden,
um Lebensdauer des Relais zu verlängern und den Stromverbrauch zu
reduzieren.
5. Ein dünnes schwarzes Kabel und das braune (Brown) Kabel können mit
einem zusätzlichen Sensor oder Taster (SOS / Sensor / ATB-Taste)
verbunden werden - OPTIONAL.
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Übersicht Verkabelung:
So können Sie die richtige Verdrahtung, mit Hilfe eines
Strommessers, für die T22-Wegfahrsperre ermitteln
(z.B. Zündschloss mit 4 verschiedenen Positionen).
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Mit Hilfe eines Strommessers die richtige Einstellung ermitteln:
Zündschloßposition
Beschreibung
ACC – Der Strommesser zeigt 12V oder 24 V
an. Beim Positionswechsel auf AUS darf kein
Strom mehr fliesen.
Zündung AN (Ignition ON) Der Strommesser zeigt 12V oder 24V an.
Verbinden Sie dieses Kabel mit dem blauen
Kabel der T22-Wegfahrsperre.
START
Bei drehen des Zündschlüssel muss ein Impuls
von 12V oder 24V auf dem Strommesser
abzulesen sein. Dieses Kabel muss zerschnitten
und (wie oben beschrieben) mit dem grünen
und gelben oder orangen Kabel der T23Wegfahrsperre verbunden werden.
HINWEISE:
1) Das blaue Kabel (Zündungsmessung) sollte mit dem Kabel der
Positionsstellung „Zündung AN“ verbunden sein.
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Wichtige Tipps und Tricks :
•
•
•
•
•
•
Es gibt verschiedene T23-Wegfahrsperren einmal
IMMOBILIZER12 für den 12Volt Betrieb und IMMOBILIZER24 für
den 24 Volt Betrieb.
So testen die Sie Ihre Verbindung wenn Sie das gelbe Kabel
angeschlossen haben: Ziehen Sie einfach das I / O -Kabel vom
der T23-GPS Alarmbox ab während der Motor läuft, dann sollte
der Motor ausgehen. (Beim Anschluss des orangen Kabel läuft
der Motor weiter auch bei dem Verlust oder Defekt der T23-GPSAlarmbox.)
Wenn Ihr Wegfahrsperre nicht funktioniert trotz der richtigen
Verdrahtungen, wechseln Sie einfach die grüne und gelbe Drähte.
Drei häufigsten Orte für die Installation der T23-Wegfahrsperre
ist die Zündung, der Anlasser oder die Kraftstoffpumpe. Für
Benzinmotoren ist die Zündung und für Dieselmotoren der Starter
empfehlenswert. Doch die sicherste Methode ist die
Unterbrechung der Kraftstoffpumpe. Der Einbau an der
Kraftstoffpumpe sollte nur von Fachpersonal ausgeführt werden.
GND bezieht sich auf alle metallischen Teil der Karosserie
(Erdung).
Isolieren Sie die neue Verkabelung mit einem stoffhaltigen
schwarzen Klebeband, so dass die Verkabelung der T23-Einheiten
nicht auffällt und nicht manipuliert wird.
Sollten Ihnen Details unklar sein , bitte E-Mail an [email protected]
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
T23 Wegfahrsperre
Detaillierte Verkabelungsübersicht (Englisch):
© 2007-2013 Tramigo Ltd und AMPAROS. Alle Rechte vorbehalten. Gemäß dem
Urheberrecht darf dieses Handbuch nicht in irgendeiner Form ohne die vorherige
schriftliche Genehmigung von Tramigo reproduziert werden.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement