Videoüberwachungskamera Installationsanleitung

Videoüberwachungskamera Installationsanleitung
Videoüberwachungskamera
Installationsanleitung
• Video surveillance camera ...........14
Installation Guide
• Caméra vidéo de surveillance......28
Instructions d’installation
• Videobewakingscamera ...............43
Installatie-instructies
TV7056
1. Vorwort
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir bedanken uns für den Kauf dieser Eyseo Videoüberwachungskamera. Mit
diesem Gerät haben Sie ein Produkt erworben, das nach dem heutigen Stand der
Technik gebaut wurde. Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen der geltenden
europäischen und nationalen Richtlinien. Die Konformität wurde nachgewiesen, die
entsprechenden Erklärungen und Unterlagen sind beim Hersteller hinterlegt. Um
diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, müssen
Sie als Anwender diese Montageanleitung beachten!
Diese Kamera mit Tag/Nacht-Umschaltung und IR-Strahlern ist mit einem 1/3“
SONY Super HAD CCD-Bildaufnahmeelement und digitalem Signalprozessor
ausgestattet. Sie bietet daher höchstes Niveau bei der internen Bildverarbeitung und
garantiert eine lange Lebenszeit und hohe Zuverlässigkeit. Diese Kameras
verwenden erstklassige elektronische Bauteile, die sich auch durch äußere
elektromagnetische Einflüsse nicht in Ihrer Funktionseigenschaft beeinflussen
lassen. Somit bieten diese Kameras alle technischen Voraussetzungen für den
Aufbau einer professionellen Videoüberwachungsanlage.
2
2. Lieferumfang
Eyseo Kamera
Montageanleitung
3. Merkmale
Diese Kamera der Eyseo Serie verfügt über folgende Funktionen:
a) Auto-Iris-Funktion (AI)
b) Gegenlichtkompensation (BLC)
c) Automatische Verstärkerreglung (AGC)
d) Automatischen Weißabgleich (AWB)
e) Digitale Bildverarbeitung (DSP)
f) 3.3 ~ 12mm Variozoomobjektiv
g) integrierte, automatisch zuschaltbare Infrarot-LED’s
h) Tag-Nacht-Umschaltung mit mechanisch schwenkbarem IR-Filter
i) Zertifiziert gemäß BG Prüfcert (UVV Kassen)
3
4. Sicherheitshinweise
Öffnen Sie niemals diese Kamera, um die Gefahr eines elektrischen Schlags oder
den Verlust der Gerätegarantie zu vermeiden.
Regen und Feuchtigkeit vermeiden. Die Kamera nicht an nassen Orten
verwenden. Die Kamera ist nur für den Einsatz im Innenbereich vorgesehen. Falls
die Kamera nass wird, ist die Stromversorgung unverzüglich zu unterbrechen. Die
Kamera sollte dann vor der erneuten Inbetriebnahme von einem Servicetechniker
überprüft werden.
Die Glaslinse des integrierten Zoom-Objektivs reinigen. Verwenden Sie zur
Reinigung ein fusselfreies Tuch, oder ein in Ethanol (Alkohol) getränktes
Wattestäbchen. Verwenden Sie auf keinen Fall scharfkantige oder scheuernde
Reinigungssubstanzen.
Die Kamera nicht auf die direkte Sonne richten. Vermeiden Sie es das Objektiv
der Kamera direktem Sonnenlicht auszusetzen. Dies kann zur dauerhaften
Zerstörung von einzelnen Bildaufnehmern führen, die als weiße Punkte auf dem
Bildschirm dargestellt werden.
4
Die Kamera nur innerhalb des vorgeschriebenen Temperatur-, Luftfeuchtigkeits- und Leistungsbereichs betreiben. Ein Betrieb der Kamera
außerhalb des vorgeschriebenen Bereichs kann zu einer schnelleren Alterung und
zu einem vorzeitigen Versagen führen. Eine massive Überschreitung des
angegebenen Betriebsbereichs kann auch zu einem Sofortausfall der Kamera
führen. Alle Angaben hierzu finden Sie in den technischen Daten.
Die Kamera vorsichtig behandeln. Achten Sie besonders bei der Installation der
Kamera darauf, diese nicht zu großen physischen Belastungen (Schläge,
Erschütterungen, etc.) auszusetzen. Die Montage sollte an einem möglichst
erschütterungsfreien Ort erfolgen. Falsche Handhabung und Transport kann zu
Beschädigungen an der Kamera führen.
5
5. Montagehinweise
Diese Kamera ist nur für Innenanwendungen vorgesehen. Wird die Kamera im
Außenbereich eingesetzt, kann es in Folge von Feuchtigkeit und TemperaturÜberschreitungen zu Beschädigungen der Kamera kommen. Im Außenbereich ist
diese Kamera daher in ein geeignetes Schutzgehäuse zu installieren, dass diese in
auseichendem Maß gegen äußere Witterungseinflüsse schützt und für die
Einhaltung der Betriebsbedingungen sorgt. Diese Kamera verfügt über einen
mechanisch schwenkbaren IR-Sperrfilter und ist daher für den Einsatz in Verbindung
mit den integrierten IR-LEDs geeignet.
Achten Sie beim Einsatz von künstlichem Licht auf Leuchtmittel mit einem
annähernd tageslichtähnlichen Spektralfarbanteil, da es ansonsten bei Farbkameras
zu Farbverfälschungen kommen kann.
Die Ursache für schlechte Bildqualität ist eng mit der Qualität der Kabelverlegung
verbunden. Achten Sie auf saubere Crimpstellen, vermeiden Sie passive
Videosignal-Verteiler, wählen Sie stets einen möglichst kurzen Leitungsweg
zwischen Kamera und den folgenden Videoverarbeitungseinrichtung.
6
6. Beschreibung der Kamera
7
(A) 12V DC Spannungsversorgung
Zugelassen für die Gleichstromversorgung sind ausschließlich Netzgeräte der
Klasse 2. Achten Sie auf die korrekte Polung.
(B) Status LED
LED an bedeutet Aktivität der Kamera
(C) Funktionsschalter
1) Gegenlichtkompensation An/Aus
2) Automatische Verstärkungsregelung Normal/Super
3) IR-LEDs Automatisch Aktivierung/Aus
(D) DD-Level
Justieren Sie manuell den Pegel des Gleichstrom-Antriebssignals und verändern Sie
damit die Öffnung der Blende des DC-Auto-Iris-Objektivs.
8
(E) Tag-/Nacht-Umschaltpegel (D/N Level)
Mit diesem Regler können Sie den jeweiligen Helligkeitswert vorgeben, zu dem die
Kamera automatisch vom Tagbetrieb (Farbe) in den lichtsensitiven Nachtbetrieb
(S/W) umschalten soll.
(F) Tag Videoausgang (Video Out)
BNC-Ausgang. Hier wird das Videosignal der Kamera abgegriffen (Signalpegel 1V ss).
(G) Dichtungsstreifen
(H) Gewinde für Kamerahalter
(I) Einstellung vom Kamera Zoom und Fokus
9
Wahlschalter für Gegenlichtkompensation (BLC ON/OFF)
Die Gegenlichtkompensation versucht zu helle Bereiche des Bildes abzudunkeln
und zu dunkle Bereiche aufzuhellen, um eine gleichmäßige Beleuchtung der
überwachten Szene zu ermöglichen.
Beachten Sie aber, dass zu starkes, direktes Gegenlicht eventuell nicht mehr
kompensiert werden kann.
Stellen Sie den Modus wie gewünscht ein: BLC ON: Die Gegenlichtkompensation ist
aktiviert. OFF: Die Gegenlichtkompensation ist deaktiviert.
Wahlschalter für Infrarot-LED’s ( IR Auto / OFF)
Bei Dunkelheit schalten sich die integrierten Infrarot-LED’s automatisch ein IR
„Auto“.
Möchten Sie externe IR-Scheinwerfer verwenden, können Sie die integrierten IRLED’s dauerhaft abschalten. Stellen Sie in diesem Fall den Schalter „IR“ auf OFF.
Sollten Sie diese Kamera in einem Kameraschutzgehäuse verwenden, kann es
durch die Frontscheide des Gehäuses zu störenden Reflektionen des IR-Lichts
kommen. Schalten Sie in diesem Fall die LED’s ebenfalls dauerhaft aus.
10
Wahlschalter für Automatische Verstärker Regelung
In diesem Menu aktivieren bzw. deaktivieren Sie automatische
Verstärkungsregelung.
Diese Funktion gleicht die Helligkeitsschwankungen im Innenbereich aus.
Stellen Sie den Schalter auf „NACG“ um die normale Verstärker Regelegung zu
aktivieren.
Stellen Sie den Schalter auf „ SAGC“ um die Super Verstärker Regelung zu
aktivieren.
11
7. Installation
Gehen Sie bei der Installation der Kamera wie folgt vor.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Wählen Sie eine geeignete Stelle, an der Sie die Kamera montieren möchten.
Verbinden Sie das Videokabel (empfohlener Kabeltyp: RG59) mit dem
BNC-Videoausgang (F) der Kamera und dem der Kamera als nächstes
angeschlossenes Gerät. Die maximale Kabellänge sollte dabei 150m
keinesfalls überschreiten.
Schließen Sie eine 12VDC Spannungsversorgung an die Schraubklemmen der
Kamera (A) an.
Halten Sie die Kamera an die Stelle, an der Sie diese später montieren
möchten. Überprüfen Sie die Ausrichtung und den Blickwinkel der Kamera.
Wählen Sie die benötigten Einstellungen am Funktionsschalter (C).
Stellen Sie den gewünschten Zoombereich ein.
Befestigen Sie die Kamera. Achten Sie im Außenbereich auf einen
ausreichenden Schutz der Kamera (z.B. durch ein beheiztes
Wetterschutzgehäuse).
12
8. Technische Daten
Modelnummer
Bildaufnehmer
TV Linien /Pixel
Mindestbeleuchtung
LED
Signal-Rauschabstand
AGC
Elektronische
Shutter-Regelung
Objektiv
Horizontaler Blickwinkel
Videoausgang
Stromversorgung
Leistungsaufnahme
Videonorm
Maße / Gewicht
Betriebstemperatur
Luftfeuchtigkeit
TV7056
1/3“ SONY SUPER HAD CCD
480 TV Linien / 438.000 Pixel
0,8 Lux bei F1.5 ( 0 Lux IR-LED’s ein / IRE30)
8 IR-LED’s (850nm)
> 48 dB
Normal AGC 30 dB, Super AGC 36 dB
1/50s
3,3~12 / F1.5
23°- 83.9°
1Vss / 75Ohm / BNC-Steckanschluss
12VDC
3,5 W
PAL
H: 54 x B: 64 x T: 142mm/ 266g
-10°C bis +50°C
max. 80% nicht kondensierend
13
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement