Kabellose G Notebook-Karte

Kabellose G Notebook-Karte
Kabellose G
Notebook-Karte
Benutzerhandbuch
F5D7010
Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung .................................................................................................... 1
Vorzüge eines Netzwerks zu Hause ................................................................ 1
Vorzüge eines kabellosen Netzwerks............................................................... 1
Aufstellung der Hardware
für optimale Leistung des kabellosen Netzwerks ........................................... 2
2 Übersicht ..................................................................................................... 5
Produktmerkmale............................................................................................. 5
Anwendungsbereiche und Vorzüge ................................................................ 6
Technische Daten ............................................................................................ 6
Systemvoraussetzungen ................................................................................ 7
Verpackungsinhalt .......................................................................................... 7
3 Installieren und Einrichten der Karte .......................................................... 8
Schritt 1: Installieren ........................................................................................ 8
Schritt 2: Einsetzen .......................................................................................... 13
Schritt 3: Konfigurieren .................................................................................. 14
4 Verwenden des Dienstprogramms für kabellose Netzwerke von Belkin ...16
Zugriff auf das Dienstprogramm für kabellose Netzwerke von Belkin
über das Windows System-Tray ................................................................... 16
Netzwerkprofile einstellen .............................................................................. 19
Konfigurieren der Kabellosen GNotebook-Karte von Belkin für die
Sicherheitsfunktionen .................................................................................... 22
5 Fehlerbehebung..........................................................................................30
6 Informationen .............................................................................................39
Einleitung
Vorzüge eines Netzwerks zu Hause
1
2
3
Ein Heimnetzwerk von Belkin ermöglicht Ihnen Folgendes:
4
• Nutzung einer Hi-Speed Internetverbindung mit allen Computern bei
Ihnen zu Hause
5
• Nutzung von Ressourcen wie Dateien und Festplatten auf allen
angeschlossenen Computern bei Ihnen zu Hause
6
• Nutzung eines einzigen Druckers mit der ganzen Familie
• Gemeinsamer Zugriff auf Dokumente, Musik, Video und digitale Fotos
• Speichern, Aufrufen und Kopieren von Dateien auf verschiedenen
Computern
• Gleichzeitig Spielen von Spielen im Internet, Verschicken und
Empfangen von E-Mails und Chatten
Vorzüge eines kabellosen Netzwerks
Vorzüge der Einrichtung eines kabellosen Netzwerks von Belkin:
• Mobilität – Sie brauchen kein spezielles „Computerzimmer” mehr Sie können jetzt überall in der Reichweite des kabellosen Netzwerks
an einem vernetzten Notebook oder Desktop-Computer arbeiten
• Einfache Installation – Der Installationsassistent von Belkin (Easy
Installation Wizard) vereinfacht die Konfiguration
• Flexibilität – Sie können Drucker, Computer und andere
Netzwerkgeräte überall zu Hause aufstellen und benutzen
• Einfache Erweiterung – die große Palette an Netzwerkprodukten von
Belkin ermöglicht die Erweiterung Ihres Netzwerks mit Geräten wie
Druckern und Spielkonsolen
• Keine Verkabelung erforderlich – Sie können sich Kosten und Mühe
für die Aufrüstung der Ethernetverkabelung im ganzen Haus oder Büro
sparen
• Breite Akzeptanz auf dem Markt – wählen Sie aus einem großen
Angebot an Netzwerkprodukten aus, die vollständig kompatibel sind
1
Kapitel
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf der Kabellosen G Notebook-Karte
von Belkin. Jetzt können Sie diese großartige neue Technologie zum
Vernetzen Ihrer Computer zu Hause und im Büro nutzen - ohne Kabel.
Mit dieser Karte können Sie Ihr Notebook in Ihr Netzwerk einbinden.
Bitte lesen Sie dieses Handbuch vollständig durch, und lesen Sie
besonders genau den Abschnitt „Aufstellung der Hardware für optimale
Leistung des kabellosen Netzwerks”.
Einleitung
Aufstellung der Hardware für optimale Leistung des kabellosen Netzwerks
Je näher Ihr Computer an Ihrem kabellosen Router oder Access Point steht, desto
besser ist Ihre kabellose Verbindung. Die durchschnittliche Reichweite für Ihre
kabellosen Geräte liegt zwischen 30 und 60 Metern. Entsprechend wird Ihre kabellose
Verbindung und Leistung sich etwas verschlechtern, wenn Sie den Abstand zwischen
Ihrem kabellosen Router (oder Access Point) und den angeschlossenen Geräten
vergrößern. Das kann Ihnen möglicherweise auffallen. Wenn Sie sich von Ihrem
kabellosen Router oder Access Point entfernen, kann sich die Verbindungsgesch
windigkeit unter Umständen verringern. Geräte aus Metall oder Wände und andere
Hindernisse sind Faktoren, die die Signale möglicherweise abschwächen, da Sie die
Funkwellen Ihres Netzwerks durch Ihre bloße Anwesenheit stören können.
Um zu überprüfen, ob die Leistung Ihres Netzwerks durch die Reichweite oder
Hindernisse negativ beeinflusst wird, versuchen Sie Ihren Computer in einem
Abstand von 1,5 bis 3 m vom kabellosen Router (oder Access Point) aufzustellen.
Dann werden Sie sehen, ob eventuelle Probleme aufgrund des Abstands
auftreten. Wenn Sie auch bei geringem Abstand noch Probleme haben, nehmen
Sie Kontakt mit dem technischen Support von Belkin auf.
Hinweis:Obwohl manche der folgenden Faktoren die Funktion Ihres Netzwerks
beeinträchtigen können, werden sie Ihr kabelloses Netzwerk nicht völlig
funktionsunfähig machen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Netzwerk nicht optimal
funktioniert, kann Ihnen diese Kontrollliste helfen.
1.
Aufstellung des kabellosen Routers (oder Access Points)
Stellen Sie Ihren kabellosen Router (oder Access Point), den zentralen
Verbindungspunkt Ihres Netzwerks, soweit wie möglich in den Mittelpunkt Ihrer
kabellosen Netzwerkgeräte.
Um den besten Empfang für Ihre „kabellosen Clients” (d. h. Computer, die mit
kabellosen Notebook- oder Desktop-Karten oder kabellosen USB-Adaptern von
Belkin ausgestattet sind) zu bekommen:
•
Stellen Sie sicher, dass die Antennen des kabellosen Routers oder Access
Points parallel zueinander und vertikal aufgestellt sind (mit Ausrichtung
auf die Decke). Wenn Ihr kabelloser Router (oder Access Point) vertikal
aufgestellt ist, richten Sie die Antennen soweit wie möglich nach oben aus.
•
Wenn sich Ihr Wohnraum über mehrere Etagen erstreckt, stellen Sie den
kabellosen Router (oder Access Point) in einem Stockwerk auf, das im
Gesamtwohnraum so zentral wie möglich gelegen ist. Dies kann bedeuten,
dass Sie den kabellosen Router (oder Access Point) in einem der oberen
Stockwerke aufstellen müssen.
•
Stellen Sie den kabellosen Router (oder Access Point) nicht in der Nähe
eines schnurlosen Telefons, das das 2,4-GHz-Band nutzt, auf.
2
Einleitung
Vermeiden Sie Hindernisse und Störungsquellen
Vermeiden Sie es, Ihren kabellosen Router (oder Access Point) in
der Nähe von Geräten, die elektromagnetische Strahlung abgeben
(z.B. Mikrowellenherde), aufzustellen. Andere Objekte, die kabellose
Kommunikation behindern können sind z.B.:
•
Kühlschränke
•
Waschmaschinen und/oder Wäschetrockner
•
Metallschränke
•
Große Aquarien
•
UV-Beschichtung von Fenstern auf Metallbasis
Wenn das Funksignal Ihrer kabellosen Verbindung an manchen Stellen
schwach ist, sorgen Sie dafür, dass solche Objekte den Weg des
Funksignals zwischen Ihren Computern und dem kabellosen Router oder
Access Point nicht blockieren.
3.
Aufstellung schnurloser Telefone
Wenn die Leistung Ihres kabellosen Netzwerks noch beeinträchtigt
wird, nachdem Sie die oben genannten Hinweise beachtet und aber ein
schnurloses Telefon haben:
•
Versuchen Sie die schnurlosen Telefone aus der Nähe des
kabellosen Routers (oder Access Points) und Ihren Computern,
die für kabellose Vernetzung ausgerüstet sind, zu entfernen.
•
Entfernen Sie die Batterie jedes schnurlosen Telefons, das im
Frequenzband 2,4 GHz arbeitet, und ziehen Sie den Stecker am
Anschluss heraus (sehen Sie sich hierzu die Informationen des
Herstellers an). Wenn das Problem dadurch behoben wird, ist Ihr
Telefon möglicherweise der Auslöser der Störung.
•
Wenn Sie Ihr Telefon über eine Kanalauswahl verfügt, wählen
Sie einen Kanal für Ihr Telefon aus, der soweit wie möglich von
dem Kanal Ihres kabellosen Netzwerks entfernt ist. Stellen Sie
z. B. den Kanal Ihres Telefons auf 1 ein und den des kabellosen
Routers oder Access Points auf 11. (Die Kanalauswahl ist von
Ihrer Umgebung abhängig.) Mehr Informationen hierzu finden Sie
im Benutzerhandbuch Ihres Telefons.
•
Wenn es nötig ist, überlegen Sie sich, ein schnurloses Telefon
anzuschaffen, das mit 900 MHz oder 5 GHz funktioniert.
3
1
2
3
4
5
6
Kapitel
2.
Einleitung
4.
Wählen Sie den „ruhigsten” Kanal für Ihr kabelloses Netzwerk
An Orten, an denen es eine hohe Konzentration an Wohnräumen und Büros
gibt, wie z. B. in Wohnblocks oder Bürogebäuden, kann Ihr kabelloses
Netzwerk durch andere Netzwerke gestört werden. Benutzen Sie die Funktion
Standortübersicht (Site Survey) Ihres Dienstprogramms für kabellose
Netzwerke, um andere kabellose Netzwerke ausfindig zu machen, und stellen
Sie Ihren kabellosen Router (oder Access Point) und Ihre Computer auf einen
Kanal ein, der soweit wie möglich von den anderen Netzwerken entfernt ist.
Probieren Sie mehr als einen der möglichen Kanäle aus, um herauszufinden,
welche Verbindung die beste ist und um Störungen durch schnurlose
Telefone oder andere kabellose Geräte in der Umgebung zu vermeiden.
Wenn Sie kabellose Netzwerkprodukte von Belkin benutzen, verwenden Sie
die detaillierte Standortübersicht (Site Survey) und die Informationen über
Kanäle für kabellose Geräte in Ihrem Benutzerhandbuch.
5.
Sichere Verbindungen, VPNs und AOL
Sichere Verbindungen sind Verbindungen, für die normalerweise ein
Benutzername mit Kennwort erforderlich ist. Sie werden überall benutzt, wo
großer Wert auf Sicherheit gelegt wird. Zu sicheren Verbindungen zählen
folgende:
•
VPN-Verbindungen (Virtuelles Privates Netzwerk), die oft benutzt
werden, um auf Entfernung eine Verbindung mit einem Büronetzwerk
herzustellen
•
Das „Bring Your Own Access”-Programm von America Online (AOL),
das Ihnen die Benutzung von AOL mit Breitband durch Kabel oder DSLService ermöglicht
•
Die meisten Internetseiten für Bankangelegenheiten
•
Viele kommerzielle Internetseiten, für die ein Benutzername und ein
Kennwort erforderlich sind, um Ihnen Zugang zu Ihrem Konto zu
verschaffen
Sichere Verbindungen können durch die Einstellung der Energieverwaltung
(Power Management) eines Computers unterbrochen werden, die den
„Ruhezustand” aktiviert. Die einfachste Möglichkeit, dies zu vermeiden,
ist die Herstellung einer neuen Verbindung, indem Sie die VPN- oder AOLSoftware neu starten oder sich wieder auf einer sicheren Website anmelden.
Eine zweite Möglichkeit ist die Änderung der Einstellungen der
Energieverwaltung, so dass der Ruhezustand deaktiviert ist; dies ist
allerdings bei tragbaren Computern weniger zu empfehlen. Wenn Sie die
Einstellungen der Energieverwaltung unter Windows ändern wollen, sehen Sie
in der Systemsteuerung unter „Energieoptionen” nach.
4
Übersicht
Produktmerkmale
Die Karte entspricht dem Standard IEEE 802.11g und eignet
sich somit zur Kommunikation mit anderen 802.11g-kompatiblen
kabellosen Geräten, die Übertragungsgeschwindigkeiten von 54
Mbit/s erreichen. Die Karte ist kompatibel zu allen Geräten des
802.11g-Standards, sowie anderen Geräten des 802.11b-Standards,
die Übertragungsgeschwindigkeiten von 11 Mbit/s erreichen. 802.11g
Produkte nutzen ebenso wie 802.11b Wi-Fi- ®-Geräte das 2,4 GHz
Frequenzband.
• Funkbetrieb im 2,4-GHz-ISM-Band (Industrie, Wissenschaft und
Medizin)
• Benutzerfreundliches Dienstprogramm für kabellose Netzwerke
integriert
• PCMCIA-Schnittstelle
• WPA, WPA2, 64- oder 128-Bit WEP-Verschlüsselung (Wired
Equivalent Privacy)
• Kabelloser Zugriff auf Netzwerkressourcen
• Unterstützung für die beiden Netzwerkmodi Infrastruktur und Adhoc (P2P)
• Datenraten von bis zu 54 Mbit/s (802.11g) oder 11 Mbit/s (802.11b)
• Einfache Installation und Bedienung
• Betriebs- und Netzwerkverbindungsanzeigen
5
1
2
3
4
5
6
Kapitel
Wenn Sie weiterhin Probleme mit sicheren Verbindungen, VPNs oder
AOL haben, sehen Sie sich bitte die Schritte 1-4 oben an, um sich zu
vergewissern, dass Sie die angesprochenen Aspekte berücksichtigt
haben.
Diese Richtlinien sollten Ihnen helfen, den größtmöglichen Bereich
mit Ihrem kabellosen Router abzudecken. Wenn Sie einen größeren
Bereich abdecken müssen, empfehlen wir Ihnen den Kabellosen
Range Extender/Access Point von Belkin.
Weitere Informationen über unsere Netzwerkprodukte finden Sie auf
unserer Website www.belkin.com/networking oder wenden Sie sich
telefonisch an den Technischen Support von Belkin.
Übersicht
Anwendungsbereiche und Vorzüge
• Bewegungsfreiheit mit dem Laptop zu Hause oder im Büro Arbeiten mit
dem Netzwerk - ohne die Einschränkungen von Kabeln.
• Verbindungsraten von bis zu 54 Mbit/s
Sorgt für sofortige kabellose Verbindung zu Hause, am Arbeitsplatz und an
Hot Spots, ohne den Gebrauch der bestehenden 802.11b- und 802.11gProdukte zu beeinträchtigen
• Kompatibilität mit Produkten mit dem Standard 802.11b
Kabellose 802.11g-LANs sind abwärtskompatibel zu vorhandenen Wi-FiProdukten (IEEE 802.11b) und anderen Produkten mit dem 54g-Logo.
• Schwer zu verkabelnde Umgebungen
Einrichtung von Netzwerken in Gebäuden mit Massiv- oder Fertigwänden
oder auf Freiflächen, in denen eine Verkabelung zu aufwändig wäre
• Häufig wechselnde Umgebungen
Geeignet für Büros oder Umgebungen, die häufiger verändert oder verlagert
werden
• Temporäre LANs für spezielle Projekte oder Spitzenauslastungen
Einrichtung von temporären Netzwerken, zum Beispiel auf Messen,
Ausstellungen oder Baustellen, die nur für kurze Zeit eingerichtet werden;
auch für Firmen, die in Hochlastzeiten zusätzliche Workstations benötigen
• Netzwerke im SOHO-Bereich (Kleinbüros und Privatanwender)
Schnelle und einfache Installation von Netzwerken für Privatanwender,
Freiberufler und kleine Unternehmen
Technische Daten
Host-Schnittstelle:
32-Bit CardBus
Stromverbrauch:
Senden/Empfangen: Spitzenlasten 450/260 mA /
3,3 V DC (max.)
Betriebstemperatur:
0-85 Grad C
Lagertemperatur:
-40-90 Grad C
Relative Luftfeuchtigkeit: Max. 95%, nicht kondensierend
Durchschnittliche Reichweite:
Bis zu 231 m (Leistung des kabellosen
Netzwerks ist abhängig von der
Netzwerkumgebung)
6
Übersicht
1
3
4
(a) (b)
5
6
(a) Verbindungsanzeige
Leuchtet auf, wenn die Karte eine Verbindung zum kabellosen
Netzwerk herstellt
(b) Aktivitätsanzeige
Leuchtet, wenn die Karte aktiv ist
(c) Kartenschnittstelle
Seite der Karte, die in den Cardbus-Steckplatz Ihres Computers
eingesteckt wird
Systemvoraussetzungen
• PC-kompatibles Notebook mit einem verfügbaren CardbusSteckplatz
• Windows ® 2000, XP oder Vista ™
Verpackungsinhalt
• Kabellose G Notebook-Karte
• Installationsanleitung
• CD mit Installationssoftware
• Benutzerhandbuch
7
Kapitel
2
(C)
Installieren und Einrichten der Karte
Benutzer von Windows Vista sollten nach den folgenden Schritten vorgehen:
Schritt 1A
Installieren
WICHTIGER HINWEIS: INSTALLIEREN SIE DIE SOFTWARE, BEVOR SIE DIE KARTE
EINSETZEN.
1A.1
ein.
Legen Sie die CD mit der Installationssoftware in Ihr CD-ROM-Laufwerk
1A.2
Wählen Sie die Option „Run Installer.exe” aus.
1A.3
Möglicherweise erhalten Sie die Meldung: „An unidentified program
wants access to your computer” (Ein nicht identifiziertes Programm
möchte auf den Computer zugreifen). Klicken Sie auf „Allow” (Zulassen).
1A.4
Klicken Sie auf „Next” (Weiter), um die Installation zu starten.
8
Installieren und Einrichten der Karte
1A.5
1A.6
Stecken Sie die Karte ein, wenn
Sie dazu aufgefordert werden.
1A.7
Wenn die Installation
abgeschlossen ist, klicken Sie
auf „Finish” (Fertig stellen).
Die Installation ist damit
abgeschlossen.
1A.8
Um eine Verbindung zum
Internet herzustellen, öffnen
Sie das „Network and Sharing
Center” (Netzwerkcenter)
über die Systemsteuerung im
„Start”-Menü.
1A.9
Klicken Sie in der
Systemsteuerung auf „View
network status and tasks”
(Netzwerkstatus und -Aufgaben
anzeigen).
9
1
2
3
4
5
6
Kapitel
Möglicherweise erhalten Sie die
Meldung: „Windows can’t verify the
publisher of this driver software”
(Windows kann den Hersteller dieser
Treiber-Software nicht verifizieren.).
Das ist normal und bedeutet nicht,
dass ein Problem vorliegt. Unsere
Software ist genau überprüft worden
und ist kompatibel zu diesem
Betriebssystem.
Installieren und Einrichten der Karte
1A.10
Klicken Sie im Netzwerkcenter
auf „Connect to a network”
(Netzwerkverbindung herstellen).
1A.11
Wählen Sie ein verfügbares
kabelloses Netzwerk aus und
klicken Sie dann auf „Connect”
(Verbinden).
1A.12
Ihre Karte versucht nun, eine
Verbindung zum ausgewählten
Netzwerk herzustellen.
1A.13
Je nachdem, welche
Sicherheitseinstellungen in
Ihrem Netzwerk eingestellt sind,
werden Sie aufgefordert einen
Netzwerksicherheitsschlüssel
oder eine Kennfolge (Passphrase)
einzugeben. Klicken Sie nach
der Eingabe auf „Connect”
(Verbinden).
10
Installieren und Einrichten der Karte
1A.14
11
Das Netzwerkcenter sollte jetzt
die Netzwerkverbindung anzeigen,
die Sie gerade hergestellt haben.
Mit den Links auf der linken
Seite des Fensters können Sie
Ihre Netzwerkverbindungen
konfigurieren.
1
2
3
4
5
6
Kapitel
1A.15
Wenn Sie eine Verbindung zum
Netzwerk hergestellt haben,
können Sie dieses Netzwerk
speichern und automatisch eine
Verbindung herstellen, wenn sich
die Karte in dessen Reichweite
befindet.
Installieren und Einrichten der Karte
Benutzer anderer Betriebssysteme von Windows finden unten Installationsanwei
sungen.
Schritt 1B
Installieren
WICHTIGER HINWEIS: INSTALLIEREN SIE DIE SOFTWARE, BEVOR SIE DIE KARTE
EINSETZEN.
1B.1
Legen Sie die CD mit der Installationssoftware in Ihr CD-ROM-Laufwerk ein.
1B.2
Das Installationsprogramm von Belkin erscheint automatisch auf dem Bildschirm.
(Dies kann 15–20 Sekunden in Anspruch nehmen.) Klicken Sie auf „Next”
(Weiter), um die Installation zu starten.
Hinweis: Wenn das Programmfenster des Installationsprogramms von Belkin (Belkin
Setup Utility) nicht innerhalb von 20 Sekunden erscheint, öffnen Sie Ihr CD-ROMLaufwerk, indem Sie doppelt auf das Symbol „Arbeitsplatz” klicken und dann doppelt
auf das CD-Rom-Laufwerk klicken, in welchem sich die CD befindet. Klicken Sie
doppelt auf den Ordner „Files” (Dateien) und dann doppelt auf das Symbol „setup.exe”.
1B.3
Sie sehen jetzt das erste einer Reihe
von Fenstern, die Sie durch den
Installationsvorgang führen.
1B.4
Möglicherweise erscheint ein Fenster,
das dieser Abbildung entspricht. Es liegt
jedoch KEIN Fehler vor. Unsere Software
ist genau überprüft worden und ist
kompatibel zu diesem Betriebssystem.
Wählen Sie „Continue Anyway”
(Trotzdem Fortfahren) und folgen Sie den
Anweisungen auf dem Bildschirm.
12
Installieren und Einrichten der Karte
1
Schritt 2
Einsetzen
2
2.1
Setzen Sie Ihre Karte ein und klicken
Sie auf „OK”.
3
4
5
6
2.2
Die Installation ist damit
abgeschlossen. Klicken Sie
auf „Finish” (Fertig stellen), um
abzuschließen.
2.3
Ihr Computer muss möglicherweise
neu gestartet werden, damit die
Änderungen wirksam werden.
Schließen Sie alle anderen
Anwendungen und speichern Sie
ihre Daten. Wählen Sie dann „Yes,
I want to restart my computer now”
(Neustart durchführen). Klicken Sie
dann auf „OK”, um einen Neustart
durchzuführen.
13
Kapitel
Setzen Sie die Karte in Ihren Computer ein
Installieren und Einrichten der Karte
Schritt 3
Konfigurieren
Netzwerkverbindung herstellen
3.1
Doppelklicken Sie nach dem
Neustart Ihres Computers auf dem
Bildschirm auf das Symbol des
Dienstprogramms für kabellose
Netzwerke von Belkin.
3.2
Das Dienstprogramm für
kabellose Netzwerke von Belkin
erscheint.
3.3
Wählen Sie das Netzwerk, zu
welchem Sie eine Verbindung
herstellen wollen in der
Liste „Available Networks”
(Vorhandene Netzwerke) aus
und klicken Sie dann auf
„Connect” (Verbinden).
Hinweis: Um zu sehen, welche
Netzwerke Ihnen zur Verfügung
stehen, müssen Sie sich in der
Nähe eines eingeschalteten
kabellosen Routers oder Access
Points befinden.
14
Installieren und Einrichten der Karte
1
3.4
2
3
4
5
6
15
Kapitel
Das Symbol des
Dienstprogramms für kabellose
Netzwerke von Belkin wird auch
im System-Tray angezeigt.
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Nach der erfolgreichen Installation des Dienstprogramms für kabellose
Netzwerke von Belkin erfolgt die Konfiguration der kabellosen
Verbindung und der Sicherheitseinstellungen im Handumdrehen.
Zugriff auf das Dienstprogramm für kabellose
Netzwerke von Belkin über das System-Tray
Um das Dienstprogramm aufzurufen, richten Sie die Maus auf das
Symbol des Dienstprogramms im System-Tray unten rechts auf dem
Bildschirm und klicken es mit der rechten Maustaste an.
Wenn das Symbol nicht erscheint, klicken Sie auf „Start >
Programme > Belkin > Belkin Wireless Client Utility” (Belkin
Dienstprogramm).
16
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
1
2
3
5
Das Standardprogrammfenster des Dienstprogramms ist die Registerkarte „Current
Status” (Aktueller Status). Dort werden der aktuelle Netzwerkstatus und die
verfügbaren Netzwerke angezeigt.
6
Netzwerkstatus
Hier werden der aktuelle Netzwerkstatus und das zur Zeit verwendete Netzwerk
angezeigt. Dieses Fenster zeigt auch den Verbindungsstatus des Netzwerks
an: zwischen Computer und Router und zwischen Router und Internet. Sollten
einmal Verbindungsprobleme auftreten, benutzen Sie dieses Fenster, um
herauszufinden, wo die Ursache des Problems liegt (z.B. Computer, Router oder
Internet/Modem).
Verfügbare Netzwerke
In diesem Fenster werden alle verfügbaren Netzwerke am derzeitigen Standort
sowie deren SSID, Signalstärke, Sicherheitstyp, Kanal und Netzwerktyp
angezeigt.
Funkverbindung unterbrochen
Wenn die Funkverbindung unterbrochen wird, wird dies in einem PopupFenster angezeigt und das Dienstprogramm versucht, erneut eine Verbindung
herzustellen.
Verbindungsfehler
Andere Optionen werden während des Versuchs, eine Verbindung herzustellen,
angezeigt. Klicken Sie auf „Stop” (Stopp), um den Verbindungsversuch abzubrechen und
auf „Retry” (Erneut versuchen), um einen erneuten Verbindungsversuch zu starten.
17
Kapitel
4
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Netzwerkstatus und Lösungstipps
Genauere Informationen zum aktuellen Netzwerkstatus erhalten Sie, wenn Sie
auf „Open Wireless Utility” (Dienstprogramm für kabellose Netzwerke öffnen)
klicken. Das Standardprogrammfenster ist die Registerkarte „Current Status”
(Aktueller Status). Unter „Network Status” (Netzwerkstatus) wird angezeigt,
welche Verbindungen einwandfrei und welche fehlerhaft sind.
18
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Das Dienstprogramm verfügt auch über „Solution Tips” (Lösungstipps). Dort
finden Sie Anweisungen zur Fehlerbehebung.
Netzwerkprofile einstellen
Auf der Registerkarte „My Connections” (Meine Verbindungen) können Sie
Verbindungsprofile zufügen, bearbeiten und löschen. Hier werden auch die
Signalstärke, Sicherheits- und Netzwerktyp angezeigt.
1
2
3
5
6
19
Kapitel
4
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Der folgende Abschnitt richtet sich speziell an Benutzer, die Ihr Netzwerk
privat oder in einem kleinen Unternehmen nutzen. Sie finden darin
Anweisungen, wie Sie die Sicherheit Ihres kabellosen Netzwerks optimieren
können.
Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gibt es vier Verschlüsselungsmethoden:
Verschlüsselungsmethoden:
Name
64-Bit WEP
128-Bit(Wired Equivalent Verschlüsselung
Privacy)
Wi-Fi Protected
Access
Wi-Fi Protected
Access 2
Akronym
64-Bit-WEP
128-Bit
WPA-TKIP/AES
WPA2-AES
Sicherheit
Gut
Besser
Ausgezeichnet
Ausgezeichnet
Merkmale
Statische
Schlüssel
Statische
Schlüssel
Dynamische
Schlüsselverschlüsselung
und gegenseitige
Authentifizierung
Verschlüsselung Zusätzliche
Zugefügtes TKIP
auf Basis von
Sicherheit über
(Temporal Key
RC4 Algorithmus 64-Bit WEP unter Integrity Protocol),
(normalerweise
Benutzung einer damit Schlüssel
40-Bit-Schlüssel) Schlüssellänge
rotieren und die
von 104 Bits,
Verschlüsselung
ergänzt durch
verstärkt wird
weitere 24 Bits
Daten, die das
System erzeugt
Dynamische
Verschlüsselung
und gegenseitige
Authentifizierung
AES (Advanced
Encryption
Standard)
verursacht keinen
Durchsatzverlust.
WEP (Wired Equivalent Privacy)
WEP ist ein verbreitetes Protokoll, das allen Wi-Fi-kompatiblen Geräten für
kabellose Netzwerke Sicherheit verleiht. WEP verleiht kabellosen Netzwerken
Datenschutz, der mit dem von verkabelten Netzwerken vergleichbar ist.
64-Bit-WEP-Verschlüsselung
64-bit WEP was first introduced with 64-bit encryption, which includes a key
length of 40 bits plus 24 additional bits of system-generated data (64 bits total).
Manche Hardwarehersteller bezeichnen 64-Bit als 40-Bit-Verschlüsselung.
Shortly after the technology was introduced, researchers found that 64-bit
encryption was too easy to decode.
20
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
1
128-Bit-WEP-Verschlüsselung
Verschlüsselungsschlüssel
Nachdem Sie sich entweder für die 64-Bit- oder die 128-Bit WEPVerschlüsselungsmethode entschieden haben, müssen Sie einen
Schlüssel generieren. Wenn der Verschlüsselungsschlüssel nicht
überall im kabellosen Netzwerk einheitlich ist, können Ihre kabellosen
Netzwerkgeräte nicht miteinander kommunizieren. Sie können Ihren
Schlüssel eingeben, indem Sie den Hexschlüssel manuell eintragen.
Ein Hexadezimalschlüssel ist eine Kombination aus Ziffern und
Buchstaben von A-F und von 0–9. Für 64-Bit-WEP müssen Sie 10
Hexadezimalzeichen eingeben. Für 128-Bit-WEP müssen Sie 26
Hexadezimalzeichen eingeben.
Beispiel:
AF 0F 4B C3 D4 = 64-Bit-WEP-Schlüssel
C3 03 0F AF 0F 4B B2 C3 D4 4B C3 D4 E7 = 128-Bit-WEP-Schlüssel
Notieren Sie sich den Hexadezimal-WEP-Schlüssel Ihres kabellosen
Routers oder Access Points und geben Sie ihn manuell in die HexWEP-Schlüssel Tabelle im Konfigurationsbildschirm Ihrer Karte ein.
21
2
3
4
5
6
Kapitel
Aufgrund der möglichen Sicherheitsschwächen wurde mit
128-Bit-Verschlüsselung eine sicherere Methode entwickelt.
128-Bit-Verschlüsselung basiert auf einer Schlüssellänge von
104 Bits und 24 weiteren Bits, die durch das System erzeugt
werden (insgesamt 128 Bits). Manche Hardwarehersteller
bezeichnen 128-Bit als 104-Bit-Verschlüsselung. Die meisten
neueren Geräte für kabellose Netzwerke, die heutzutage auf dem
Markt sind, unterstützen sowohl 64-Bit- als auch 128-Bit-WEPVerschlüsselung. Vielleicht haben Sie aber ältere Geräte, die nur
64-Bit-WEP-Verschlüsselung unterstützen. Alle Belkin Produkte
für kabellose Netzwerke unterstützen sowohl 64-Bit- als auch
128-Bit-WEP-Verschlüsselung.
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
WPA (Wi-Fi Protected Access)
WPA ist ein neuer Wi-Fi-Standard, der über die Sicherheitsstandards
von WEP hinausgeht. Wenn Sie WPA-Sicherheit nutzen wollen, müssen
die Treiber und die Software Ihrer Geräte für kabellose Netzwerke
aufgerüstet sein. Die Updates für die Aufrüstung können Sie auf der
Website Ihres Händlers finden. Es gibt drei Arten von WPA-Sicherheit
seinstellungen: WPA-PSK (kein Server), WPA (mit Radiusserver) und
WPA2.
WPA-PSK (kein Server) verwendet einen sogenannten „Preshared Key” (PSK) als Sicherheitsschlüssel Ein Netzwerkschlüssel
ist ein Kennwort, das aus acht bis 63 Zeichen (Buchstaben, Ziffern
oder Sonderzeichen) besteht. Jeder Client verwendet denselben
Netzwerkschlüssel, um auf das Netzwerk zuzugreifen. Normalerweise ist
dies der Modus, der in einem Heimnetzwerk verwendet wird.
WPA (mit Radiusserver) funktioniert am besten in Unternehmen, in
denen der Netzwerkschlüssel von einem Radiusserver automatisch an die
Clients verteilt wird.
WPA2 erfordert einen erweiterten Verschlüsselungsstandard (Advanced
Encryption Standard: AES) für die Verschlüsselung von Daten mit noch
mehr Sicherheit als WPA. WPA verwendet sowohl TKIP (Temporal Key
Integrity Protocol) als auch AES zur Verschlüsselung.
Konfigurieren der kabellosen G Notebook-Karte von
Belkin für die Sicherheitsfunktionen
An dieser Stelle sollten Sie Ihren kabellosen Router oder Access Point
bereits auf die Verwendung von WPA oder WEP eingestellt haben. Zur
Herstellung einer kabellosen Verbindung müssen Sie Ihre kabellose NotebookNetzwerkkarte so einstellen, dass Sie dieselben Sicherheitseinstellungen
verwendet.
22
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Änderungen der Sicherheitseinstellungen des Funknetzwerks
Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einem WPS-fähigen Netzwerk herzustellen,
erscheint das folgende Fenster:
2
3
4
5
6
(1)
(2)
(3)
1.
PIN-Methode (Personal Information Number): Bei dieser Methode
generiert Ihre Kabellose G Notebook-Karte eine PIN-Nummer, die in
den Router eingegeben werden muss.
2.
Konfiguration über Taste (PBC-Methode).
3.
Erweiterte Konfigurationsmethode: Für die manuelle Verbindung mit
einem gesicherten Netzwerk.
WPS verwendet für die Verschlüsselung WPA2 (s. unten). Es wird dadurch keine
zusätzliche Sicherheit geboten; die Methode zur Sicherung des kabellosen
Netzwerks wird damit standardisiert. In Ihrem Dienstprogramm werden WPS-fähige
Netzwerke mit dem Schlüsselsymbol gekennzeichnet. Sie können eine Konfiguration
über Tastendruck durchführen (Push Button Configuration: PBC-Methode) oder
die PIN-Methode anwenden (Eingabe der PIN-Nummer), um dem Gerät Zugriff
auf Ihr kabelloses Netzwerk zu ermöglichen. Die beiden Methoden funktionieren
folgendermaßen:
PBC: Halten Sie die WPS-Taste an der Rückseite des Routers drei Sekunden
lang gedrückt. Initiieren Sie dann in zwei Minuten das WPS-Verfahren im ClientDienstprogramm. Wählen Sie den Netzwerknamen im Dienstprogramm aus und
klicken Sie dann auf „Connect” (Verbinden). Ihr Client ermöglicht automatisch einen
Austausch der Sicherheitsdaten und wird in Ihr kabelloses Netzwerk eingebunden. Die
PBC-Methode kann auch über ein Client-Gerät initiiert werden.
23
Kapitel
Ihre Kabellose G Notebook-Karte unterstützt die neueste Sicherheitstechnologie,
u.a. Wi-Fi Protected AccessTM 2 (WPA2TM), Wired Equivalent Privacy (WEP)
und Wi-Fi Protected SetupTM (WPS), wodurch die Einrichtung Ihres kabellosen
Netzwerks vereinfacht wird. WPS funktioniert mit bekannten Methoden wie
Eingabe der PIN-Nummer (Personal Identification Number) oder Konfigurierung der
Netzwerknamen über Tastendruck. Dadurch wird automatisch eine starke WPA/WPA2
Datenverschlüsselung und Authentifizierung ermöglicht. Im folgenden Abschnitt finden
Sie Informationen zur Herstellung einer Verbindung mit gesicherten Netzwerken.
1
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Die folgende Meldung erscheint, wenn das Verfahren über den Router initiiert wird:
Wenn das Verfahren über den Client gestartet wird, erscheint diese Meldung:
PIN: Ihr Notebook ist mit einer 8-stelligen PIN-Nummer ausgestattet, die mit WPS
verknüpft ist. Wählen Sie das WPS-fähige Netzwerk und klicken Sie auf „Connect”
(Verbinden), um den WPS-Vorgang zu starten. Wählen Sie die Option PIN-Methode
und schließen Sie das WPS-Verfahren im Dienstprogramm Ihres Routers ab.
Während die Verbindung hergestellt wird, erscheint die folgende Meldung:
Der Client wird in zwei Minuten automatisch an Ihrem kabellosen Netzwerk
angemeldet.
24
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
1
2
3
4
5
6
Geben Sie den Verschlüsselungsschlüssel und die Sicherheitsmethode für
eine Einbindung in dieses Netzwerk ein. Im folgenden Abschnitt erfahren
Sie, wie Sie eine Verbindung zu einem gesicherten Netzwerk herstellen
können, das WPS nicht unterstützt.
Um eine Verbindung zu einem gesicherten Netzwerk herzustellen,
müssen Sie festlegen, welchen Standard Sie beim Router oder Access
Point verwenden möchten. (Sehen Sie im Benutzerhandbuch Ihres
kabellosen Routers oder Access Points nach, wie Sie Zugang zu den
Sicherheitseinstellungen bekommen.)
25
Kapitel
Sie können auch manuell eine Verbindung mit einem WPS-fähigen
Netzwerk herstellen. Klicken Sie auf die Registerkarte „Advanced”
(Erweitert), um das folgende Fenster zu öffnen:
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
Um die Sicherheitseinstellungen für
die Karte einzustellen, klicken Sie auf
die Registerkarte „My Connections”
(Meine Verbindungen) und weisen Sie
die Verbindung an, für welche Sie die
Sicherheitseinstellungen verändern wollen.
Klicken Sie auf „Edit” (Bearbeiten), um die
Einstellungen zu ändern.
WEP-Einstellung
64-Bit-WEP-Verschlüsselung
1.
Wählen Sie im Dropdown-Menü „Data
Encryption” (Datenverschlüsselung) die
Option „WEP”.
2.
Nachdem Sie den WEPVerschlüsselungsmodus gewählt
haben, können Sie den Schlüssel
eingeben, indem Sie den
Hexadezimalschlüssel manuell
eintragen.
Ein Hexadezimalschlüssel ist
eine Kombination aus Ziffern und
Buchstaben von A-F und von 0–9.
Für 64-Bit-WEP müssen Sie 10
Hexadezimalschlüssel eingeben.
Beispiel:
AF 0F 4B C3 D4 = 64-Bit-WEPSchlüssel
3.
Klicken Sie auf „Save” (Speichern), um den Vorgang abzuschließen. Die
Verschlüsselung für Ihren kabellosen Router oder Access Point ist jetzt
eingestellt. Jeder Computer in Ihrem kabellosen Netzwerk muss jetzt mit
denselben Sicherheitseinstellungen konfiguriert werden.
ACHTUNG: Wenn Sie einen kabellosen Client benutzen, um die
Sicherheitseinstellungen an Ihrem kabellosen Router oder Access
Point vorzunehmen, verlieren Sie vorübergehend Ihre kabellose
Netzwerkverbindung, bis Sie die Sicherheitsfunktion Ihres kabellosen
Clients aktivieren. Speichern Sie den Schlüssel, bevor Sie Änderungen
an Ihrem kabellosen Router oder Access Point vornehmen. Wenn Sie den
Hexadezimalschlüssel nicht mehr wissen, wird Ihrem Client der Zugang zu
Ihrem kabellosen Router (oder Access Point) verweigert.
26
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
1
128-Bit-WEP-Verschlüsselung
1.
Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option „WEP”.
2.
Nachdem Sie den WEP-Verschlüsselungsmodus gewählt
haben, können Sie den Schlüssel eingeben, indem Sie den
Hexadezimalschlüssel manuell eintragen.
Beispiel:
C3 03 0F AF 0F 4B B2 C3 D4 4B C3 D4 E7 = 128-Bit-WEP-Schlüssel
3
4
5
6
3.
Klicken Sie auf „Save” (Speichern), um den Vorgang
abzuschließen. Die Verschlüsselung für Ihren kabellosen
Router (oder oder Access Point) ist jetzt eingestellt. An jedem
Computer in Ihrem kabellosen Netzwerk müssen jetzt dieselben
Sicherheitseinstellungen konfiguriert werden.
ACHTUNG: Wenn Sie einen kabellosen Client benutzen, um die
Sicherheitseinstellungen an Ihrem kabellosen Router oder Access
Point einzuschalten, verlieren Sie vorübergehend Ihre kabellose
Netzwerkverbindung, bis Sie die Sicherheitsfunktion Ihres kabellosen
Clients aktivieren. Speichern Sie den Schlüssel, bevor Sie Änderungen
an Ihrem kabellosen Router (oder Access Point) vornehmen. Wenn Sie
den Hexadezimalschlüssel nicht mehr wissen, wird Ihrem Client der
Zugang zu Ihrem kabellosen Router (oder Access Point) verweigert.
27
Kapitel
Ein Hexadezimalschlüssel ist eine Kombination aus Ziffern und
Buchstaben von A-F und von 0–9. Für 128-Bit-WEP müssen Sie
26 Hexadezimalschlüssel eingeben.
2
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
WPA-PSK (kein Server)
Wählen Sie diese Einstellung, wenn in Ihrem Netzwerk kein Radiusserver benutzt
wird. WPA-PSK (kein Server) wird oft bei Netzwerken zu Hause oder in
Kleinbüros benutzt.
1.
Wählen Sie im Dropdown-Menü „Network Authentication” (NetzwerkAuthentifizierung) „WPA-PSK (no server)” (WPA-PSK [kein Server]) aus.
2.
Geben Sie Ihren Netzwerkschlüssel ein. Er kann aus acht bis 63 Zeichen
(Buchstaben, Ziffern, Sonderzeichen) bestehen. Sie müssen diesen
Schlüssel für alle Clients (Netzwerkkarten) verwenden, die Sie in Ihrem
kabellosen Netzwerk benutzen möchten.
3.
Klicken Sie auf „Save” (Speichern), um den Vorgang abzuschließen. Sie
müssen nun alle Clients (Netzwerkkarten) entsprechend einstellen.
28
Verwenden des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke von Belkin
1
Optionen des Dienstprogramms für
kabellose Netzwerke
3
4
5
6
Dienstprogramm für kabellose
Netzwerke: Hilfe
Die Registerkarte „Help” (Hilfe) des
Dienstprogramms bietet Zugang zu
Online- und Telefon-Support sowie
erweiterten Diagnosefunktionen.
Erweiterte Diagnosefunktionen
„Advanced Diagnostic Tools”
(Erweiterte Diagnosefunktionen) ist die
Zentralsteuerung für alle Einstellungen
der Hardware- und SoftwareKomponenten des kabellosen Netzwerks.
Sie bietet Ihnen eine Reihe von Tests
und Verbindungsdiensten, um eine
optimale Leistung des Netzwerks zu
gewährleisten.
29
Kapitel
Die Registerkarte „Options” (Optionen)
des Dienstprogramms bietet die
Möglichkeit, Einstellungen individuell
anzupassen.
2
Fehlerbehebung
Ich kann keine Funkverbindung zum Internet herstellen.
Wenn Sie mit einem kabellos vernetzten Computer keine
Internetverbindung aufbauen können, prüfen Sie Folgendes:
1. Schauen Sie auf die Leuchten Ihres kabellosen Routers. Wenn Sie einen
Kabellosen DSL/Kabel-Router von Belkin benutzen, sehen diese wie
folgt aus:
• Die Betriebsleuchte sollte leuchten.
• Die Anzeige „Connected” (Verbunden) sollte an sein aber nicht
blinken.
• Die WAN-Anzeige sollte entweder an sein oder blinken.
Wenn die Leuchten Ihres kabellosen Routers von Belkin die obigen
Eigenschaften haben, gehen Sie zu Nummer 2 unten.
Wenn dies NICHT der Fall ist, überprüfen Sie Folgendes:
• Das Netzkabel des Routers ist angeschlossen.
• Alle Kabel vom Router zum Modem sind angeschlossen.
• Alle Leuchten des Modems funktionieren korrekt. Ist dies nicht der
Fall, sehen Sie im Benutzerhandbuch Ihres Modems nach.
• Fahren Sie den Router erneut hoch.
• Fahren Sie das Modem erneut hoch.
Wenn Sie trotzdem noch Probleme haben, wenden Sie sich an den
Technischen Support von Belkin.
Wenn Sie keinen Kabellosen DSL/Kabel-Router von Belkin benutzen,
beachten Sie bitte die Gebrauchsanweisung des betreffenden Herstellers.
2. Klicken Sie in der rechten unteren Ecke des Bildschirms im System-
Tray auf das Symbol des WLAN-Programms, um es zu öffnen. Wenn
Sie eine kabellose Netzwerkkarte von Belkin benutzen, sollte das TraySymbol wie dieses aussehen (das Symbol kann rot oder grün sein):
30
Fehlerbehebung
3. Abhängig vom Modell der benutzten kabellosen Netzwerkkarte
kann das Fenster unterschiedlich aussehen; eine Liste mit
„Available Networks” (Verfügbare Netzwerke) sollte aber in
jedem Dienstprogramm vorhanden sein. Verfügbare Netzwerke
sind Netzwerke, zu denen Sie eine Verbindung herstellen
können.
Wenn Sie einen 802.11g (G+) Router oder 802.11g (54g) Router von
Belkin verwenden, ist „Belkin54g” die Vorgabe. Wenn Sie einen
802.11b Router von Belkin benutzen, ist die Vorgabe „WLAN”.
Der Name Ihres kabellosen Netzwerks wird unter „Available
Networks” (Verfügbare Netzwerke) aufgeführt.
Wenn der korrekte Netzwerkname auf der Liste für „Available
Networks” (Verfügbare Netzwerke) steht, folgen Sie bitte diesen
Schritten, um eine kabellose Verbindung herzustellen:
1. Klicken Sie in der Liste „Verfügbare Netzwerke” auf den korrekten
Netzwerknamen.
2. Ist die Sicherheitsfunktion (Verschlüsselung) aktiviert,
müssen Sie den Netzwerkschlüssel eingeben. Klicken Sie auf
„Connect” (Verbinden).
3. Nach wenigen Sekunden sollte das Symbol in der rechten
unteren Bildschirmecke grün werden - ein Zeichen dafür, dass
eine Verbindung zum Netzwerk aufgebaut wurde.
Wenn es Ihnen nicht gelingt, Zugang zum Internet zu bekommen,
nachdem Sie eine Verbindung zum kabellosen Netzwerk
hergestellt haben, nehmen Sie Kontakt mit dem Technischen
Support von Belkin auf.
31
2
3
4
5
6
Kapitel
Wenn Sie KEINEN Router von Belkin benutzen, sehen Sie bitte im
Benutzerhandbuch Ihres Routers nach, wie die Vorgabe lautet.
1
Fehlerbehebung
Der Name Ihres kabellosen Netzwerks wird NICHT in der Liste
„Available Networks” (Verfügbare Netzwerke) aufgeführt.
Wenn der korrekte Netzwerkname nicht auf der Liste steht, überprüfen Sie die SSIDEinstellungen, um zu sehen, ob Sie übereinstimmen. Die SSID unterscheidet zwischen
Klein- und Großbuchstaben und die Schreibweise muss auf jedem Computer genau
gleich sein, so dass der Adapter eine Verbindung mit dem kabellosen Router oder
Access Point herstellen kann.
Hinweis: Wenn Sie die SSID-Einstellungen überprüfen wollen oder ein verfügbares
Netzwerk suchen wollen, klicken Sie doppelt auf das Signal-Symbol, um das
Funknetz-Fenster (Wireless Screen) aufzurufen. Klicken Sie „Add” (Zufügen), wenn das
Netzwerk, mit welchem Sie eine Verbindung herstellen wollen, nicht angezeigt wird,
und tragen Sie die SSID ein. Weitere Informationen über die Einrichtung einer SSID
finden Sie im Handbuch Ihres Routers.
Wenn Sie auch bei geringem Abstand noch Probleme haben, nehmen Sie bitte Kontakt
mit dem technischen Support von Belkin auf.
Die Installations-CD-ROM startet das Dienstprogramm für
kabellose Netzwerke von Belkin nicht.
Wenn die CD-ROM das Dienstprogramm von Belkin nicht automatisch startet, führt
der Computer möglicherweise andere Anwendungen aus, die das CD-ROM-Laufwerk
beeinträchtigen.
Wenn das Dienstprogramm von Belkin nicht innerhalb von 15-20 Sekunden
erscheint, öffnen Sie Ihr CD-ROM-Laufwerk, indem Sie auf das Symbol „Arbeitsplatz”
doppelklicken. Klicken Sie dann doppelt auf das CD-ROM-Laufwerk, in welchem sich
die Installations-CD befindet, um die Installation zu starten. Klicken Sie dann doppelt
auf den Ordner „Files” (Dateien). Klicken Sie danach doppelt auf das Symbol „setup.
exe”.
Die Betriebsanzeige leuchtet NICHT; die Karte funktioniert nicht.
Wenn die LED-Anzeigen nicht leuchten, ist die Karte möglicherweise nicht richtig
angeschlossen oder installiert.
Überprüfen Sie, ob die Karte fest am CardBus-Steckplatz Ihres Computers eingesteckt
ist. Überprüfen Sie, ob die Kartentreiber installiert worden sind. Klicken Sie mit der
rechten Maustaste auf das Symbol „Arbeitsplatz” auf Ihrem Desktop. Wählen Sie
„Eigenschaften”, gehen Sie zum „Gerätemanager” und sehen Sie nach, ob Ihre
CardBus-Karte ohne Fehler aufgeführt wird. Wenn ein Fehler gemeldet wird, nehmen
Sie Kontakt mit dem technischen Support von Belkin auf.
32
Fehlerbehebung
Die Verbindungs-LED blinkt langsam; ich kann keine
Verbindung zu einem kabellosen Netzwerk oder zum
Internet herstellen
Wenn Ihre Karte anscheinend richtig funktioniert, Sie aber keine
Netzwerkverbindung herstellen können oder das rote Netzwerk-Symbol
unten auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird, kann das an fehlender
Übereinstimmung zwischen den Einstellungen für Netzwerknamen (SSID) in
Ihren Einstellungen für kabellose Netzwerke liegen.
Hinweis: Wenn Sie die SSID-Einstellungen überprüfen wollen oder
ein verfügbares Netzwerk suchen wollen, klicken Sie doppelt auf
das Signal-Symbol, um das Funknetz-Fenster (Wireless Screen)
aufzurufen. Klicken Sie „Add” (Zufügen), wenn das Netzwerk, mit
welchem Sie eine Verbindung herstellen wollen, nicht angezeigt wird,
und tragen Sie die SSID ein.
Weitere Informationen über die Einrichtung einer SSID finden Sie im
Handbuch Ihres Routers. Wenn Sie auch bei geringem Abstand noch
Probleme haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Technischen
Support von Belkin auf.
Trotz Daueranzeige der Verbindungs-LED, kann keine
Internetverbindung hergestellt werden.
Wenn Sie ein Signal bekommen, aber keine Internetverbindung
herstellen können oder keine IP-Adresse erhalten, kann das daran
liegen, dass es keine Übereinstimmung zwischen den Einstellungen
des Verschlüsselungsschlüssels auf Ihrem Computer und dem des
kabellosen Routers oder Access Points gibt.
Überprüfen Sie, ob die WEP-Schlüsseleinstellungen übereinstimmen.
Der Schlüssel unterscheidet zwischen Klein- und Großbuchstaben
und die Schreibweise auf jedem Computer und kabellosen Router
oder Access Point muss genau gleich sein, damit die Karte eine
Verbindung zum Router herstellen kann.
Wenn Sie auch bei geringem Abstand noch Probleme haben, nehmen
Sie bitte Kontakt mit dem technischen Support von Belkin auf.
33
2
3
4
5
6
Kapitel
Überprüfen, ob die SSID-Einstellungen übereinstimmen. Die SSID
unterscheidet zwischen Klein- und Großbuchstaben und die Schreibweise
muss auf jedem Computer genau gleich sein, so dass die Karte eine
Verbindung mit dem kabellosen Router oder Access Point herstellen
kann.
1
Fehlerbehebung
Die Datenübertragung ist manchmal langsam.
Funktechnologie basiert auf Radiotechnik. Das bedeutet, dass die
Verbindungsqualität und die Funktionalität zwischen den Geräten abnimmt,
wenn die Entfernung zwischen den Geräten zunimmt. Andere Faktoren, die
zur Verschlechterung des Signals führen können, sind Hindernisse wie Wände
und Metallvorrichtungen (gerade Metall ist ein großer Störfaktor). Daraus
ergibt sich in geschlossenen Räumen eine durchschnittliche Reichweite für
kabellose Netzwerkgeräte von 30 bis 60 Metern. Bitte beachten Sie, dass die
Verbindungsgeschwindigkeit abnehmen kann, wenn Sie weiter vom Router
oder Access Point entfernt sind.
Wenn Sie genau wissen wollen, ob Probleme mit dem kabellosen Netzwerk
mit der Reichweite zusammenhängen, stellen Sie den Computer nach
Möglichkeit vorübergehend in einem Abstand von 1,5 bis 3 m vom Router
(oder Access Point) auf. Schauen Sie sich den Abschnitt mit dem Titel
„Aufstellung Ihrer Hardware für optimale Leistung des kabellosen Netzwerks”
auf Seite 2 dieses Benutzerhandbuchs genau an. Wenn Sie auch bei
geringem Abstand noch Probleme haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem
Technischen Support von Belkin auf.
Die Signalstärke ist unzureichend.
Funktechnologie basiert auf Radiotechnik. Das bedeutet, dass die
Verbindungsqualität und die Funktionalität zwischen den Geräten abnimmt,
wenn die Entfernung zwischen den Geräten zunimmt. Andere Faktoren, die
zur Verschlechterung des Signals führen können, sind Hindernisse wie Wände
und Metallvorrichtungen (gerade Metall ist ein großer Störfaktor). Daraus
ergibt sich in geschlossenen Räumen eine durchschnittliche Reichweite für
kabellose Netzwerkgeräte von 30 bis 60 Metern. Bitte beachten Sie, dass die
Verbindungsgeschwindigkeit abnehmen kann, wenn Sie weiter vom Router
oder Access Point entfernt sind.
Wenn Sie genau wissen wollen, ob Probleme mit dem kabellosen Netzwerk
mit der Reichweite zusammenhängen, stellen Sie den Computer nach
Möglichkeit vorübergehend in einem Abstand von 1,5 bis 3 m vom Router
(oder Access Point) auf.
Wechseln des Funkkanals –Wenn Störungen auftreten, z.B. durch andere
kabellose Netzwerke in der Umgebung, können Sie die Leistung und
Verlässlichkeit Ihres Netzwerks verbessern, indem Sie den Kanal Ihres
kabellosen Netzwerks wechseln. Im Lieferzustand ist der Standardkanal
des Routers Kanal 11. Je nach Umgebung haben Sie eine Auswahl an
verschiedenen anderen Kanälen. Im Benutzerhandbuch Ihres Routers oder
Access Points finden Sie mehr Informationen über die Einstellung anderer
Kanäle.
34
Fehlerbehebung
Wenn Sie auch bei geringem Abstand noch Probleme haben, nehmen
Sie bitte Kontakt mit dem technischen Support von Belkin auf.
Warum gibt es zwei WLAN-Programme in meinem SystemTray?
Welches soll benutzt werden?
Das WLAN-Programm von Belkin bietet Ihnen einige Funktionen
und Vorzüge, über die das Wireless Zero Configuration
Programm von Windows XP nicht verfügt. Wir bieten Ihnen
z. B. eine Standortübersicht (Site Survey), detaillierte
Verbindungsinformationen und Adapterdiagnose.
Es ist wichtig zu wissen, welches Dienstprogramm Ihren Adapter
verwaltet. Wir empfehlen Ihnen, das Dienstprogramm für kabellose
Netzwerke von Belkin zu benutzen. Wenn Sie das Dienstprogramm
für kabellose Netzwerke von Belkin benutzen wollen, folgen Sie den
diesen Schritten:
Schritt 1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das
Netzwerkstatus-Symbol im System-Tray und wählen Sie die
Registerkarte „Status”.
35
1
2
3
4
5
6
Kapitel
Verringerung der Übertragungsrate des kabellosen Netzwerks
– Verringerung der Übertragungsrate des kabellosen Netzwerks
kann die maximale Reichweite des kabellosen Netzwerks und
die Stabilität der Verbindung verbessern. Bei vielen kabellosen
Netzwerkkarten kann die Übertragungsrate verringert werden.
Gehen Sie hierfür zur Systemsteuerung von Windows, öffnen Sie die
Netzwerkverbindungen und klicken Sie doppelt auf die Verbindung
Ihrer Netzwerkkarte. Wählen Sie im Dialogfeld „Eigenschaften”
auf der Registerkarte „Allgemein” den Konfigurationsschalter aus
(Anwender von Windows 98 müssen die kabellose Netzwerkkarte im
Listenfeld auswählen und dann auf „Eigenschaften” klicken), wählen
Sie den Schalter „Erweitert” und anschließend die entsprechende
Übertragungsrate. Kabellose Client-Karten sind normalerweise so
eingestellt, dass sie die Übertragungsrate automatisch anpassen;
dies kann allerdings zu periodischen Unterbrechungen führen, wenn
das Funksignal zu schwach ist; langsamere Übertragungsraten sind
in der Regel stabiler. Probieren Sie verschiedene Übertragungsraten
aus, bis Sie die passende für Ihre Umgebung gefunden haben; bitte
beachten Sie, dass die Übertragungsraten für den Internetgebrauch
anwendbar sein müssen. Weitere Informationen finden Sie in der
Fachliteratur zur Netzwerkkarte.
Fehlerbehebung
Schritt 2 Entfernen Sie auf der Registerkarte „Status” die Markierung
beim Kontrollkästchen „Use Windows to Configure my Wireless
Network” (Windows zum Konfigurieren der Einstellungen des
kabellosen Netzwerks verwenden). Wenn das Kontrollkästchen
deaktiviert ist, klicken Sie auf „OK”, um das Fenster zu schließen.
Sie benutzen jetzt das Dienstprogramm für kabellose Netzwerke von
Belkin, um die Karte zu konfigurieren.
Die Karte funktioniert nicht oder die Verbindung ist nicht stabil, wenn der
Computer über eine zweite integrierte kabellose Netzwerkkarte verfügt
(z. B. mini PCI oder Intel Centrino ).
®
™
Dieses Problem tritt auf, wenn eine integrierte kabellose Netzwerkkarte
und die kabellose Netzwerkkarte von Belkin gleichzeitig aktiviert sind,
weil Windows jetzt zwei aktive kabellose Verbindungen verwalten muss.
Sie müssen die integrierte Netzwerkkarte Ihres Computers unter
„Netzwerkadapter” im Geräte-Manager deaktivieren.
Die Karte funktioniert nicht oder die Verbindung ist langsam, wenn der
Computer über eine eingebaute Ethernetkarte verfügt.
Dieses Problem tritt auf, wenn die Ethernetkarte und die kabellose
Netzwerkkarte von Belkin gleichzeitig aktiviert sind, weil Windows jetzt
zwei aktive Netzwerkverbindungen verwalten muss. Sie müssen die
Ethernetkarte Ihres Computers unter „Netzwerkadapter” im GeräteManager deaktivieren.
Was ist der Unterschied zwischen 802.11b, 802.11g, 802.11a und Pre-N?
Es gibt heutzutage vier verschiedene WLAN-Standards, die Daten
bei sehr unterschiedlichen Höchstgeschwindigkeiten übertragen.
Jede basiert auf der jeweiligen Zuweisung für zertifizierte
Netzwerkstandards. Der gebräuchlichste WLAN-Standard, 802.11b,
überträgt Daten mit 11 Mbit/s; 802.11a und 802.11g arbeiten mit 54
Mbit/s und Pre-N arbeitet mit 108 Mbit/s. Pre-N, der Vorreiter des
802.11n-Standards, der bald auf den Markt kommen wird, erreicht
höhere Geschwindigkeiten als 802.11g und sorgt für eine doppelt so
hohe Funkabdeckung. Auf der Tabelle auf der nächsten Seite finden
Sie weitere Informationen hierzu.
36
Fehlerbehebung
Vergleich zwischen verschiedenen WLAN-Standards
Funktechnologie
Geschwindigkeit/
Datenrate*
Kompatibilität
Reichweite*
G
(802.11g)
G+ MIMO
(802.11g mit
MIMO MRC)
N MIMO
(Entwurf 802.11n
mit MIMO)
Bis zu 54 Mbit/s*
Bis zu 54 Mbit/s*
Bis zu 300 Mbit/s*
Bis zu 300 Mbit/s*
Normale Geräte
Normale Geräte
Normale Geräte
Normale Geräte
im Haushalt, wie
im Haushalt, wie
im Haushalt, wie
im Haushalt, wie
schnurlose Telefone
schnurlose Telefone
schnurlose Telefone
schnurlose Telefone
und Mikrowellen,
und Mikrowellen,
und Mikrowellen,
und Mikrowellen,
können im
können im
können im
können im
lizenzfreien 2,4-
lizenzfreien 2,4-
lizenzfreien 2,4-
lizenzfreien 2,4-
GHz-Frequenzband
GHz-Frequenzband
GHz-Frequenzband
GHz-Frequenzband
Störungen
Störungen
Störungen
Störungen
verursachen
verursachen
verursachen
verursachen
Kompatibel mit
Kompatibel mit
Kompatibel mit
Kompatibel mit
dem Entwurf des
dem Entwurf des
802.11b/g
802.11b/g
Standards 802.11n**
Standards 802.11n**
und 802.11b/g
und 802.11b/g
Bis zu 365 m*
Bis zu 425 m*
Bis zu 120 m*
Bekannt—
Vorzug
verbreitet bei der
gemeinsamen
Internetnutzung
Bis zu 300 m*
Bessere
Funkabdeckung
und gleichmäßige
Übertragungsgesch
windigkeit
Höhere
Geschwindigkeit
und bessere
Funkabdeckung
Brandneu—beste
Funkabdeckung und
Durchsatzleistung
*Reichweite und Verbindungsgeschwindigkeit sind abhängig von Ihrer Netzwerkumgebung.
**Diese Karte ist kompatibel mit Produkten derselben Version des Entwurfs des 802.11nStandards; ein Software-Upgrade kann für die beste Leistung erforderlich sein.
37
2
3
4
5
6
Kapitel
Frequenz
1
N1 MIMO
(Entwurf für
802.11n mit
MIMO)
Fehlerbehebung
Kostenloser technischer Support**Zum normalen Telefontarif www.belkin.com
Technische Informationen und Unterstützung erhalten Sie unter www.belkin.com
im Bereich Tech-Support. Wenn Sie den technischen Support telefonisch erreichen
wollen, wählen Sie die entsprechende Nummer auf der unten aufgeführten Liste *.
L AND
NUMMER
INTERNET-ADRESSE
ÖSTERREICH
0820 200766
www.belkin.com/uk/networking/
BELGIEN
07 07 00 073
www.belkin.com/nl/networking/
TSCHECHISCHE REPUBLIK
239 000 406
www.belkin.com/uk/networking/
DÄNEMARK
701 22 403
www.belkin.com/uk/networking/
FINNL AND
097 25 19 123
www.belkin.com/uk/networking/
FR ANKREICH
08 - 25 54 00 26
www.belkin.com/fr/networking/
DEUTSCHL AND
0180 - 500 57 09
www.belkin.com/de/networking/
GRIECHENL AND
00800 - 44 14 23 90
www.belkin.com/uk/networking/
UNG ARN
06 - 17 77 49 06
www.belkin.com/uk/networking/
ISL AND
800 8534
www.belkin.com/uk/networking/
IRL AND
0818 55 50 06
www.belkin.com/uk/networking/
ITALIEN
02 - 69 43 02 51
www.belkin.com/it/support/tech/issues_more.asp
LUXEMBURG
34 20 80 85 60
www.belkin.com/uk/networking/
NIEDERL ANDE
0900 - 040 07 90 0,10 € pro Minute
www.belkin.com/nl/networking/
NORWEGEN
81 50 0287
www.belkin.com/uk/networking/
POLEN
00800 - 441 17 37
www.belkin.com/uk/networking/
PORTUG AL
707 200 676
www.belkin.com/uk/networking/
RUSSL AND
495 580 9541
www.belkin.com/networking/
SÜDAFRIK A
0800 - 99 15 21
www.belkin.com/uk/networking/
SPANIEN
902 - 02 43 66
www.belkin.com/es/support/tech/networkingsupport. asp
SCHWEDEN
07 - 71 40 04 53
www.belkin.com/se/support/tech/networkingsupport.asp
SCHWEIZ
08 - 48 00 02 19
www.belkin.com/uk/networking/
GROSSBRITANNIEN
0845 - 607 77 87
www.belkin.com/uk/networking/
SONSTIGE L ÄNDER
+44 - 1933 35 20 00
38
Informationen
1
FCC-Erklärung
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG ZUR EINHALTUNG DER
FCC-BESTIMMUNGEN ÜBER ELEKTROMAGNETISCHE
KOMPATIBILITÄT
Wir, Belkin International, Inc., 501 West Walnut Street, Compton, CA
90220, USA, erklären hiermit alleinverantwortlich, dass der Artikel
F5D7010v8
Achtung: Hochfrequente Strahlungen.
Die Strahlungsleistung dieses Geräts liegt deutlich unter den FCC-Grenzwerten
für hochfrequente Strahlungen. Dennoch ist bei der Gerätenutzung darauf
zu achten, dass im Normalbetrieb Menschen möglichst wenig schädlichen
Strahlungen ausgesetzt werden.
Beim Anschluss einer externen Antenne an das Gerät muss die Antenne so
aufgestellt werden, dass im Normalbetrieb Menschen möglichst wenig mit
schädlichen Strahlungen in Berührung kommen. Um sicherzustellen, dass
die FCC-Grenzwerte für Belastungen durch hochfrequente Strahlungen nicht
überschritten werden, ist im Normalbetrieb stets ein Abstand von mindestens 20
cm zur Antenne einzuhalten.
Der Sender darf nicht in der Nähe von oder in Verbindung mit anderen Antennen
oder Sendern verwendet werden.
Hinweis der Federal Communications Commission
Dieses Gerät entspricht nachweislich den Grenzwerten für Digitalgeräte der
Klasse B gemäß Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen. Diese Grenzwerte
dienen dem angemessenen Schutz vor schädlichen Strahlungen beim Betrieb
von Geräten im Wohnbereich.
Durch dieses Gerät wird hochfrequente Energie erzeugt, genutzt und unter
Umständen abgestrahlt, und es kann daher bei nicht vorschriftsmäßiger
Installation und Nutzung Funkstörungen verursachen. Eine Garantie dafür, dass
entsprechende Störungen am konkreten Installationsort ausgeschlossen sind,
kann nicht abgegeben werden. Verursacht das Gerät Störungen des Radio- oder
Fernsehempfangs (was sich durch Ein- und Ausschalten des Geräts feststellen
lässt), so können Sie versuchen, die Störung auf folgende Weise zu beseitigen:
• Neuausrichtung oder Standortänderung der Empfangsantenne.
• Vergrößern des Abstands zwischen Gerät und Empfänger
• Anschluss des Geräts an eine Steckdose in einem anderen Stromkreis als
dem des Empfängers
• Den Händler oder einen erfahrenen Rundfunk- und Fernsehtechniker
hinzuziehen
39
3
4
5
6
Kapitel
auf den sich diese Erklärung bezieht, Abschnitt 15 der FCCBestimmungen entspricht.
Der Betrieb unterliegt den beiden folgenden Bedingungen: (1) Dieses
Gerät darf schädigende Störungen nicht verursachen, und (2) dieses
Gerät muss jedwede Störung annehmen, einschließlich der Störungen,
die einen unerwünschten Betrieb verursachen könnten.
2
Informationen
Anpassungen
Nach den Vorschriften der FCC muss dem Benutzer mitgeteilt werden, dass Änderungen
oder Modifikationen an diesem Gerät, die nicht ausdrücklich von Belkin International, Inc.
genehmigt wurden, dazu führen können, dass die Berechtigung des Benutzers zum Betrieb
des Geräts erlischt.
Canada-Industry Canada (IC)
Dieses Gerät ist zum Betrieb mit einer Antenne mit maximal 5 dBi Verstärkung konstruiert.
Entsprechend der Vorschriften von Industry Canada ist eine höhere Verstärkung streng
untersagt. Die erforderliche Antennenimpedanz beträgt 50 Ohm.
Das Funksystem dieses Geräts entspricht der Bestimmung RSS 210 von Industry Canada.
Dieses digitale Gerät der Klasse B entspricht der kanadischen Norm ICES-003.
Cet appareil numérique de la classe B conforme á la norme NMB-003 du Canada.
Der Betrieb unterliegt den beiden folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf Störungen
nicht verursachen, und (2) dieses Gerät muss jedwede Störung annehmen, einschließlich der
Störungen, die einen unerwünschten Betrieb des Geräts verursachen könnten.
Europa - Hinweis der europäischen Union
Die Kennzeichnung von Endeinrichtungen mit dem Zeichen CE 0682 oder dem CE-Symbol gibt
an, dass das Gerät der Richtlinie (1995/5/EC) (R/TTE-Richtlinie) der EU-Kommission entspricht.
0560
Aus einer solchen Kennzeichnung geht hervor, dass das Gerät
den folgenden europäischen Normen entspricht (in Klammern die entsprechenden
internationalen Standards):
• EN 60950 (IEC60950) - Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik
• EN 300 328 Technische Anforderungen für Funkgeräte
• ETS 300 826 Allgemeine Anforderungen zu elektromagnetischen Strahlungen von Funkgeräten
Den Sendertyp finden Sie auf dem Produkterkennungsschild Ihres Belkin-Produkts.
Produkte mit dem CE-Zeichen entsprechen der Richtlinie zur Elektromagnetischen
Verträglichkeit (89/336/EWG) und der Niederspannungsrichtlinie (72/23/EWG) der
EU-Kommission. Aus der Einhaltung dieser Richtlinien geht hervor, dass das Gerät
den folgenden europäischen Normen entspricht (in Klammern die entsprechenden
internationalen Standards).
• EN 55022 (CISPR 22): Funkstörungen
• EN 55024 (IEC61000-4-2,3,4,5,6,8,11) – Elektromagnetische Störfestigkeit
• EN 61000-3-2 (IEC610000-3-2) – Oberschwingungsströme
• EN 61000-3-3 (IEC610000) – Grenzwerte für Spannungsschwankungen und Flicker
• EN 60950 (IEC60950) - Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik
Produkte mit diesem Sender werden mit dem CE 0682 oder CE-Hinweis versehen und sind
ggf. auch mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet.
Achtung:
Dieses Gerät kann in Ländern der EU ohne Einschränkungen in Innenräumen verwendet
werden. In Frankreich ist der Gebrauch im Freien jedoch auf 2400 - 2454 MHz
(Kanal 1-7)beschränkt.
40
Informationen
Eingeschränkte lebenslange Herstellergarantie von Belkin International, Inc.
Garantieleistung.
Belkin International, Inc. garantiert dem ursprünglichen Käufer dieses BelkinProdukts, dass dieses Produkt frei von Material-, Verarbeitungs-, und
Konstruktionsfehlern ist.
Garantiedauer.
Belkin International, Inc. gewährt für dieses Belkin-Produkt eine lebenslange
Herstellergarantie.
Garantieausschluss.
Alle oben genannten Garantien verlieren ihre Gültigkeit, wenn das BelkinProdukt Belkin auf Anfrage nicht auf Kosten des Käufers zur Überprüfung zur
Verfügung gestellt wird oder wenn Belkin feststellt, dass das Belkin-Produkt
nicht ordnungsgemäß installiert worden ist, und dass unerlaubte Änderungen
daran vorgenommen worden sind. Die Herstellergarantie von Belkin gilt nicht
für (Natur)gewalten wie Überschwemmungen, Blitzschlag und Erdbeben sowie
Krieg, Vandalismus, Diebstahl, normalen Verschleiß, Erosion, Wertminderung,
Veralterung, schlechte Behandlung, Beschädigung durch Störungen aufgrund
von Unterspannung (z. B. Spannungsabfall oder -Senkung) oder nicht erlaubte
Programm- oder Systemänderungen.
Service.
Um Unterstützung von Belkin zu bekommen, befolgen Sie die folgenden Schritte:
1. Schreiben Sie an Belkin International, Inc., 501 W. Walnut St., Compton
CA 90220, Attn: Customer Service oder wenden Sie sich innerhalb von 15
Tagen nach dem Vorfall telefonisch unter (800)-223-5546 an Belkin. Halten
Sie folgende Informationen bereit:
a. Die Artikelnummer des Belkin-Produkts.
b. Wo Sie das Produkt erworben haben.
c. Das Kaufdatum.
d. Kopie der Originalquittung.
2. Die entsprechenden Mitarbeiter/innen informieren Sie darüber, wie Sie Ihre
Rechnung und das Belkin-Produkt versenden müssen und wie Sie fortfahren
müssen, um Ihre Ansprüche geltend zu machen.
41
2
3
4
5
6
Kapitel
Problembehebung.
Herstellergarantie.
Belkin wird das Produkt nach eigenem Ermessen entweder kostenlos
(abgesehen von den Versandkosten) reparieren oder austauschen.
1
Informationen
Belkin International, Inc., behält sich vor, das beschädigte Belkin-Produkt zu überprüfen.
Alle Kosten, die beim Versand des Belkin-Produkts an Belkin International, Inc. zum Zweck
der Überprüfung entstehen, sind vollständig durch den Käufer zu tragen. Wenn Belkin nach
eigenem Ermessen entscheidet, dass es unpraktisch ist, das beschädigte Gerät an Belkin
International, Inc., zu schicken, kann Belkin nach eigenem Ermessen eine Reparaturstelle
damit beauftragen, das Gerät zu überprüfen und einen Kostenvoranschlag für die
Reparaturkosten des Gerätes zu machen. Die Kosten für den Versand zu einer solchen
Reparaturstelle und die eventuellen Kosten für einen Kostenvoranschlag gehen vollständig
zu Lasten des Käufers. Beschädigte Geräte müssen zur Überprüfung zur Verfügung stehen,
bis das Reklamationsverfahren abgeschlossen ist. Wenn Ansprüche beglichen werden,
behält sich Belkin International, Inc. das Recht vor, Ersatzansprüche an eine bestehende
Versicherung des Käufers zu übertragen.
Garantiegesetze.
DIE GARANTIE IST DIE ALLEINIGE GARANTIE VON BELKIN INTERNATIONAL, INC.. ES GIBT
KEINE ANDERE GARANTIE, EXPLIZIT ERWÄHNT ODER IMPLIZIERT, AUSSER WENN DIES
VOM GESETZ VORGESCHRIEBEN IST, EINSCHLIESSLICH DER IMPLIZIERTEN GARANTIE
ODER DES QUALITÄTSZUSTANDS, DER ALLGEMEINEN GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT ODER
EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, UND SOLCHE IMPLIZIERTEN GARANTIEN,
WENN ES SOLCHE GIBT, BEZIEHEN SICH AUSSCHLIESSLICH AUF DIE DAUER, DIE IN DIESER
GARANTIE ZUGRUNDE GELEGT WIRD.
In manchen Ländern sind Einschränkungen bezüglich der Dauer der Garantie nicht zulässig.
Die oben erwähnten Einschränkungen treffen für Sie dementsprechend nicht zu.
UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTET BELKIN INTERNATIONAL, INC. FÜR ZUFÄLLIGEN,
BESONDEREN, DIREKTEN, INDIREKTEN, MEHRFACHEN SCHADEN ODER FOLGESCHÄDEN
WIE, ABER NICHT AUSSCHLIESSLICH, ENTGANGENES GESCHÄFT ODER PROFITE, DIE
IHNEN DURCH DEN VERKAUF ODER DIE BENUTZUNG VON EINEM BELKIN-PRODUKT
ENTGANGEN SIND, AUCH WENN SIE AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN
AUFMERKSAM GEMACHT WORDEN SIND.
Diese Garantie räumt Ihnen spezifische Rechte ein, die von Land zu Land unterschiedlich
ausgestaltet sein können. Da in manchen Ländern der Ausschluss oder die Beschränkung der
Haftung für durch Zufall eingetretene oder Folgeschäden nicht zulässig ist, haben die vorstehenden
Beschränkungen und Ausschlussregelungen für Sie möglicherweise keine Gültigkeit.
Informationen zur Entsorgung des Produkts finden Sie unter
http://environmental.belkin.com
ZUR VERWENDUNG IN
AT
BE
CY
CZ
DK
EE
FI
FR
DE
GR
HU
IE
IT
LV
LT
LU
MT
NL
PL
PT
SK
SI
ES
SE
GB
IS
LI
NO
CH
BG
RO
TR
BETRIEB AUF DEN KANÄLEN 1-13
In bestimmten Ländern gelten bei der Verwendung Einschränkungen
42
Gerät der Klasse 2
Informationen
1
EC Declaration of Conformity
to R&TTE Directive 1999/5/EC
2
CE0560
Manufacturer
:
3
BELKIN LTD,
EXPRESS BUSINESS PARK,
SHIPTON WAY
,RUSHDEN
NN10 6GL ENGLAND
4
5
:
Product / Apparatus
:
Wireless Notebook Network Card
Type Number
:
F5D7010
Variants include
:
All Country variants
(residing in the EC
holding the TCF)
Belkin Ltd
Declaration
I declare that above product conforms to all the applicable requirements of
EU Directive1999/5/EC and is CE-marked accordingly:
Article 3.1a:
(Standard(s)) used to show compliance with LVD, 73/23/EEC:
IEC 60950- January 2000:
Article 3.1b:
(Standard(s)) used to show compliance with EMC Directive, 89/336/EEC:
EN55022:1998, EN55024;1998
Article 3.2:
Compliant Test Report No: 40715002-L-V
Compliant Test Report No:40715002-E
Standard(s) used to show compliance:
…EN300 489 – 17 V1.2.1:2002 Compliant Test Report No: 40715002-RE
Conformity was assessed via Annex IV, using a Technical Construction
File examined by Notified Body 0560, Telefication.
Signature
:
Name
:
K Simpson
Title
:
European Regulatory Compliance Manager
Date
:
_10 MAR 2006______________________
copy of d of c f5d7010.doc
43
6
Kapitel
Representative
Kabellose G
Notebook-Karte
Belkin Technischer Support
GB: 0845 607 77 87
Europa: www.belkin.com/support
Belkin Ltd.
Express Business Park
Shipton Way, Rushden
NN10 6GL, Großbritannien
+44 (0) 1933 35 2000
+44 (0) 1933 31 2000 Fax
Belkin SAS
130 rue de Silly
92100 Boulogne-Billancourt,
Frankreich
+33 (0) 1 41 03 14 40
+33 (0) 1 41 31 01 72 Fax
Belkin GmbH
Hanebergstraße 2
80637 München
Deutschland
+49 (0) 89 143405 0
+49 (0) 89 143405 100 Fax
Belkin Iberia
C/ Anabel Segura, 10 planta baja, Of. 2
28108, Alcobendas, Madrid
Spanien
+34 91 791 23 00
+34 91 490 23 35 Fax
Belkin Italy & Greece
Via Carducci, 7
Mailand 20123
Italien
+39 02 862 719
+39 02 862 719 Fax
Belkin B.V.
Boeing Avenue 333
1119 PH Schiphol-Rijk,
Niederlande
+31 (0) 20 654 7300
+31 (0) 20 654 7349 Fax
© 2007 Belkin International, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produktnamen sind eingetragene Marken
der angegebenen Hersteller. Windows und Windows Vista sind in den Vereinigten Staaten und/oder in
anderen Ländern eingetragene Marken bzw. Marken der Microsoft Corporation.
P74682ea-A
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement