aGefahr - Klint Wärme-Wasser

aGefahr - Klint Wärme-Wasser
Für den Fachhandwerker
Montageanleitung
Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus,
ecoTEC exclusiv
konzentrisch Ø 60/100
Kunststoff
konzentrisch Ø 80/125
Kunststoff
getrennt Ø 80/80
Kunststoff
DE, AT, CHDE
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
1
Hinweise zur Dokumentation .................................4
5.8
2
2.1
2.1.1
5.8.1
5.8.2
5.8.3
2.2
2.3
2.4
Sicherheitshinweise und Vorschriften................4
Warnhinweise ................................................................4
Klassifizierung der handlungsbezogenen
Warnhinweise ................................................................4
Aufbau von handlungsbezogenen
Warnhinweisen..............................................................4
Sicherheitshinweise .....................................................5
Vorschriften...................................................................6
Bestimmungsgemäße Verwendung .........................6
3
3.1
3.2
3.3
3.4
3.4.1
3.4.2
Montagemaße ..............................................................7
ecoTEC plus ...................................................................7
ecoTEC exclusiv (außer VC …656) ..........................8
ecoTEC exclusiv VC …656 .........................................9
Abgasanschluss .......................................................... 10
Raumluftabhängiger Betrieb ................................... 10
Raumluftunabhängiger Betrieb .............................. 10
4
4.1
4.2
4.3
Wechsel des Geräteanschlussstücks ..................11
Geräteanschluss mit Versatz Ø 60/100 .................11
Geräteanschluss Ø 80/125 .......................................12
Geräteanschluss getrennte Rohrführung .............12
5
5.1
5.2
5.3
5.4
5.4.1
5.4.2
5.4.3
5.5
System konzentrisch Ø 60/100 ..........................13
Produktprogramm ......................................................13
Maximal zulässige Rohrlängen ................................21
Trennvorrichtung montieren ................................. 26
Montage der senkrechten Dachdurchführung... 26
Lieferumfang .............................................................. 26
Montage durch Schrägdächer ................................27
Montage durch Flachdächer................................... 28
Montage der waagerechten Wand-/
Dachdurchführung .................................................... 29
Lieferumfang .............................................................. 29
Wanddurchführung montieren .............................. 29
Dachdurchführung montieren ............................... 30
Direktinstallation .........................................................31
Entfernte Installation .................................................31
Montage des konzentrischen Anschlusses an
das Luft-Abgas-System ............................................32
Lieferumfang ...............................................................32
Montagebeispiel .........................................................33
Anschluss montieren.................................................33
Gerät montieren ........................................................ 34
Anschluss an eine Abgasleitung für Unterdruck
(raumluftabhängige Betriebsweise) ..................... 34
Lieferumfang .............................................................. 35
Anschluss montieren................................................ 35
Gerät montieren ........................................................ 35
2.1.2
5.5.1
5.5.2
5.5.3
5.5.4
5.5.5
5.6
5.6.1
5.6.2
5.6.3
5.6.4
5.7
5.7.1
5.7.2
5.7.3
2
5.13.1
5.13.2
5.13.3
5.13.4
5.13.5
5.16.6
5.14
5.14.1
5.14.2
5.14.3
5.14.4
5.15
5.16
Montage des konzentrischen Anschlusses und
der starren Abgasleitung Ø 80 im Schacht ....... 36
Lieferumfang .............................................................. 36
Montagebeispiele .......................................................37
Auflageschiene, Stützbogen und Abgasrohre
montieren .....................................................................37
Schachtaufsatz aus Kunststoff (PP)
montieren .................................................................... 38
Raumluftabhängiger Betrieb .................................. 39
Raumluftunabhängiger Betrieb .............................40
Waagerechten Abschnitt montieren ....................40
Montage der flexiblen Abgasleitung im
Schacht ......................................................................... 41
Lieferumfang .............................................................. 42
Flexible Abgasleitung montieren .......................... 42
Schachtabdeckung aus Kunststoff (PP)
montieren .................................................................... 44
Schachtabdeckung aus Edelstahl montieren ..... 45
Schachtmündungen von Abgasleitungen neben
einer anderen Abgasanlage ................................... 47
Schachtaufsatz Edelstahl montieren ................... 49
Montage des konzentrischen Anschlusses und
der flexiblen Abgasleitung Ø 60 im Schacht ..... 50
Lieferumfang .............................................................. 50
Montagebeispiele ....................................................... 51
Auflageschiene, Stützbogen montieren ............... 51
Montage der flexiblen Abgasleitung Ø 60 im
Schacht ........................................................................ 52
Lieferumfang .............................................................. 52
Flexible Abgasleitung montieren .......................... 53
Schachtabdeckung montieren ............................... 54
Raumluftabhängiger Betrieb .................................. 56
Raumluftunabhängiger Betrieb ............................. 57
Waagerechten Abschnitt montieren .................... 57
Montage von Verlängerungen und Bögen ......... 58
Verlängerungen montieren .................................... 58
87°-Bögen montieren .............................................. 59
45°-Bögen montieren .............................................. 60
Bogen mit Reinigungsöffnung montieren............ 61
Schellen für Luftrohre montieren.......................... 61
Teleskopverlängerungen fixieren .......................... 61
6
6.1
6.2
6.3
6.4
6.4.1
6.4.2
6.4.3
System konzentrisch Ø 80/125 ........................ 62
Produktprogramm .................................................... 62
Maximal zulässige Rohrlängen ...............................73
Trennvorrichtung montieren .................................88
Montage der senkrechten Dachdurchführung...88
Lieferumfang ..............................................................88
Montage durch Schrägdächer ............................... 89
Montage durch Flachdächer................................... 90
5.8.4
5.8.5
5.8.6
5.8.7
5.9
5.9.1
5.9.2
5.9.3
5.9.4
5.10
5.11
5.12
5.12.1
5.12.2
5.12.3
5.13
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Inhaltsverzeichnis
6.5
6.5.1
6.5.2
6.5.3
6.5.4
6.5.5
6.6
6.6.1
6.6.2
6.6.3
6.6.4
6.7
6.7.1
6.7.2
6.7.3
6.8
6.8.1
6.8.2
6.8.3
6.8.4
6.8.5
6.8.6
6.8.7
6.8.8
6.9
6.9.1
6.9.2
6.9.3
6.9.4
6.10
6.10.1
6.10.2
6.10.3
6.10.4
6.11
6.11.1
6.11.2
6.11.3
6.12
6.12.1
6.12.2
6.12.3
6.12.4
6.12.5
6.12.6
Montage der waagerechten Wand-/
Dachdurchführung ..................................................... 91
Lieferumfang ............................................................... 91
Wanddurchführung montieren ............................... 91
Dachdurchführung montieren ............................... 92
Direktinstallation ....................................................... 92
Entfernte Installation ............................................... 93
Montage des konzentrischen Anschlusses an
das Luft-Abgas-System ........................................... 93
Lieferumfang .............................................................. 93
Montagebeispiel ........................................................ 94
Anschluss montieren................................................ 94
Gerät montieren ........................................................ 95
Anschluss an eine Abgasleitung für Unterdruck
(raumluftabhängige Betriebsweise) ..................... 95
Lieferumfang .............................................................. 96
Anschluss montieren................................................ 96
Gerät montieren ........................................................ 96
Montage des konzentrischen Anschlusses und
der starren Abgasleitung Ø 80 im Schacht ....... 97
Lieferumfang .............................................................. 97
Montaqebeispiele ...................................................... 98
Auflageschiene, Stützbogen und Abgasrohre
montieren .................................................................... 98
Schachtaufsatz aus Kunststoff (PP)
montieren .................................................................... 99
Raumluftabhängiger Betrieb .................................100
Raumluftunabhängiger Betrieb .............................101
Waagerechten Abschnitt montieren ....................101
Schachtaufsatz Edelstahl montieren ..................102
Luftzuführung durch die Außenwand .................103
Lieferumfang .............................................................103
Anschlussmöglichkeiten .........................................104
Luftansaugstück montieren ..................................104
Luftzuführung durch die Außenwand
montieren ...................................................................105
Montage der flexiblen Abgasleitung Ø 80 im
Schacht .......................................................................106
Lieferumfang .............................................................106
Flexible Abgasleitung Ø 80 montieren ...............107
Schachtabdeckung aus Kunststoff (PP)
montieren ...................................................................109
Schachtabdeckung aus Edelstahl montieren .....110
Montage der flexiblen Abgasleitung Ø 100 ........ 112
Lieferumfang .............................................................. 112
Flexible Abgasleitung Ø 100 montieren .............. 112
Schachtabdeckung montieren ............................... 114
Montage der Abgasleitung an der Außenwand . 117
Systemdarstellung .................................................... 117
Statische Maßangaben ............................................ 117
Abgasleitung montieren .......................................... 119
Regenkragen montieren.......................................... 121
Kürzbare Verlängerung montieren ..................... 122
Abgasanschluss innen montieren ........................ 123
6.13
Montage des konzentrischen Anschlusses an
konzentrische Abgasleitung Ø 80/125 im
Schacht....................................................................... 123
6.13.1 Lieferumfang ............................................................. 123
6.13.2 Abgasleitung im Schacht montieren ...................124
6.13.3 Direktinstallation ...................................................... 126
6.13.4 Entfernte Installation .............................................. 127
6.14 Montage von Verlängerungen und Bögen ......... 127
6.14.1 Verlängerungen montieren ................................... 127
6.14.2 87°-Bögen (weiß) montieren ................................ 129
6.14.3 45°-Bögen (weiß) montieren ................................130
6.14.4 30°-Bogen (Außenwand) mit Versatz
montieren ................................................................... 131
6.14.5 45°-Bogen (Außenwand) mit Versatz
montieren .................................................................. 132
6.14.6 87°-Bogen (Außenwand) mit Versatz
montieren .................................................................. 133
6.15 Montage der Schellen für Luftrohre ................... 135
7
7.1
7.2
7.3
7.4
System getrennt Ø 80/80 ................................. 136
Produktprogramm ................................................... 136
Maximale Rohrlängen ............................................138
Montage der Verbrennungsluftzufuhr von der
Außenwand oder aus dem Schacht ..................... 141
Raumluftabhängige Betriebsart ...........................144
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
3
1 Hinweise zur Dokumentation
2 Sicherheitshinweise und Vorschriften
1
Hinweise zur Dokumentation
2
Die folgenden Hinweise sind ein Wegweiser durch die
Gesamtdokumentation.
In Verbindung mit dieser Montageanleitung sind weitere
Unterlagen gültig.
Für Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Anleitungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.
Sicherheitshinweise und
Vorschriften
2.1
Warnhinweise
Beachten Sie bei der Montage der Luft-/Abgasführung
die handlungsbezogenen Warnhinweise in dieser Anleitung.
2.1.1
Mitgeltende Unterlagen
Für den Fachhandwerker:
Installationsanleitung des installierten Vaillant-Gerätes
mit Brennwerttechnik.
Anbringung und Aufbewahrung der Unterlagen
Geben Sie bitte diese Montageanleitung an den Anlagenbetreiber weiter. Dieser übernimmt die Aufbewahrung,
damit die Anleitungen bei Bedarf zur Verfügung stehen.
Verwendete Symbole
Beachten Sie bitte bei der Montage der Luft-/Abgasführung das Kapitel 2 Sicherheitshinweise und Vorschriften in dieser Montageanleitung!
Nachfolgend sind die im Text verwendeten Symbole
erläutert:
a
b
i
>
Gefahr!
unmittelbare Lebensgefahr
oder Verletzungsgefahr
Vorsicht!
Risiko von Sachschäden oder Schäden für
die Umwelt
Symbol für einen Hinweis und nützliche
Informationen
Symbol für eine erforderliche Aktivität
Klassifizierung der handlungsbezogenen
Warnhinweise
Die handlungsbezogenen Warnhinweise sind mit Warnzeichen und Signalwörtern hinsichtlich der Schwere
ihrer Gefahr abgestuft.
Die Signalwörter geben Ihnen einen Hinweis auf die
Schwere der Gefahr und das Restrisiko. Nachfolgend
sind die im Text verwendeten Signalwörter mit den dazugehörigen Warnzeichen erläutert.
Warnzeichen
Signalwort
Erläuterung
a
b
Gefahr!
unmittelbare Lebensgefahr
Vorsicht!
Risiko von Sachschäden
oder Schäden für die
Umwelt
2.1.2
Aufbau von handlungsbezogenen
Warnhinweisen
Handlungsbezogene Warnhinweise erkennen Sie an
einem oberen und einem unteren Trennstrich. Sie sind
nach folgendem Grundprinzip aufgebaut:
a
Signalwort!
Art und Quelle der Gefahr!
Erläuterung zur Art und Quelle der Gefahr
> Maßnahmen zur Abwendung der Gefahr
Gültigkeit der Anleitung
Diese Montageanleitung gilt ausschließlich für die in den
mitgeltenden Unterlagen genannten Vaillant Geräte.
4
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Sicherheitshinweise und Vorschriften 2
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei raumluftabhängigem Betrieb darf das
Gerät nicht in Räumen aufgestellt werden,
aus denen Luft mit Hilfe von Ventilatoren abgesaugt wird (z. B. Lüftungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrocknern).
Diese Anlagen erzeugen einen Unterdruck im
Raum, durch den Abgas von der Mündung
durch den Ringspalt zwischen Abgasleitung
und Schacht in den Aufstellraum angesaugt
wird.
Das Gerät darf dann raumluftabhängig betrieben werden, wenn ein gleichzeitiger Betrieb von Gerät und Ventilator nicht möglich
ist.
> Für eine gegenseitige Verriegelung von
Ventilator und Gerät bauen Sie das Vaillant
Zubehör Multifunktionsmodul
(Art.-Nr. 0020017744) ein.
a
Gefahr!
Brandgefahr durch Blitzeinschlag!
> Sorgen Sie dafür, dass die Luft-/Abgasführung mit in den Blitzschutz des Gebäudes einbezogen wird, sofern das Gebäude
einen Blitzschutz hat.
> Sie müssen die senkrechte Abgasleitung
aus Edelstahl mit in den Potenzialausgleich
einbeziehen.
a
Gefahr!
Verletzungsgefahr!
Gefahr durch vom Dach rutschendes Eis!
Bei einer durch die Dachhaut geführten Luft-/
Abgasführung kann sich der im Abgas enthaltene Wasserdampf unter ungünstigen
Witterungsbedingungen als Eis auf dem Dach
oder auf den Dachaufbauten niederschlagen.
> Sorgen Sie bauseits dafür, dass diese Eisbildungen nicht vom Dach rutschen.
> Bauen Sie gegebenenfalls Schutzvorrichtungen an (Art.-Nr. 303096, 300865).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
5
2.2
Sicherheitshinweise
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Die Installation der Luft-/Abgasführungen
darf nur von einem anerkannten Fachhandwerksbetrieb durchgeführt werden. Dieser
übernimmt auch die Verantwortung für die
ordnungsgemäße Durchführung.
> Beachten Sie weiterhin die in der
Installationsanleitung des Gerätes aufgeführten Vorschriften, Regeln und Richtlinien.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Alle Öffnungen der Luft-/Abgasführung, die
zu Inspektionszwecken geöffnet werden können, müssen vor Inbetriebnahme und während des Betriebes geschlossen sein.
> Sorgen Sie dafür, dass die Öffnungen der
Luft-/Abgasführung nur von einem Fachhandwerker geöffnet werden.
a
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Mörtelreste, Späne usw. in der Luft-/Abgasführung können die Abführung der Abgase
behindern. Abgas kann in den Raum austreten.
> Entfernen Sie nach der Montage Mörtelreste, Späne usw. aus der Luft-/Abgasführung.
2 Sicherheitshinweise und Vorschriften
i
i
2.3
Es ist kein Abstand der konzentrischen Luft-/
Abgasführung bzw. der zugehörigen Verlängerung von Bauteilen aus brennbaren Baustoffen erforderlich, da bei Nennwärmeleistung des Gerätes an den Oberflächen angrenzender Bauteile keine höheren Temperaturen als 85 °C auftreten können (gilt nicht
für die Schweiz; in der Schweiz sind die VKFVorschriften zu beachten).
Bei ehemals ölbefeuerten Schornsteinen, die
zur Verbrennungsluftzufuhr genutzt werden
sollen, wird empfohlen, dass der Schornsteinfeger den in Frage kommenden Zug überprüft
und reinigt, bevor die Abgasleitung installiert
wird. Ist eine ausreichende Reinigung/Überprüfung des Schornsteins nicht möglich (z. B.
aufgrund konstruktiver Gegebenheiten) können Sie:
- ein konzentrisches Luft-/Abgassystem einsetzen (Art.-Nr. 303220)
oder
- eine getrennte Luftzuführung einsetzen (Art.-Nr. 0020021006) oder
- die Anlage raumluftabhängig
betreiben.
– Für die Aufstellung von Gasfeuerstätten mit Luft-/
Abgasführung gelten in Deutschland die Bestimmungen der DVGW-TRGI 2008. In Österreich gelten
die Bestimmungen der ÖVGW-Richtlinie G1 sowie die
Bestimmungen der einzelnen Bundesländer. In der
Schweiz gelten die Bestimmungen des SVGW, VKF und
die Kantonalen Vorschriften.
2.4
Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Vaillant Luft-/Abgasführungen sind nach dem Stand
der Technik und den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln gebaut. Dennoch können bei unsachgemäßer oder nicht bestimmungsgemäßer Verwendung
Gefahren für Leib und Leben des Betreibers der Anlage
oder Dritter bzw. Beeinträchtigungen der Geräte und
anderer Sachwerte entstehen. Die in dieser Anleitung
genannten Vaillant Luft-/Abgasführungen dürfen nur in
Verbindung mit den in dieser Anleitung genannten
Gerätetypen eingesetzt werden. Eine andere oder darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß und schließt für hieraus resultierende
Schäden jegliche Verantwortung und Haftung seitens
des Herstellers/Lieferanten aus. Das Risiko tragen in
solchem Fall allein der ausführende Fachhandwerker
und der Anwender. Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehört auch das Beachten der mitgeltenden
Unterlagen.
Vorschriften
– Die Vaillant Gas-Wandheizgeräte ecoTEC sind entsprechend der EG-Gasgeräterichtlinie 90/396/EWG als
Heizkesselsystem mit dazugehöriger Abgasanlage zertifiziert. Diese Montageanleitung ist Bestandteil der
Zertifizierung und wird in der Baumusterprüfbescheinigung zitiert. Unter Einhaltung der Ausführungsbestimmungen dieser Montageanleitung wird
der Verwendbarkeitsnachweis der durch Vaillant Artikelnummern gekennzeichneten Produkte zur Luft-/
Abgasführung erbracht.
An der Luft-/Abgasführung dürfen keine Lasten angehängt oder befestigt werden.
– Die Verwendbarkeit folgender Artikel mit den Geräten
ecoTEC ist ebenfalls in der Zertifizierung
dokumentiert:
– 303913 (Geräteanschlussstück 63/96) und aller Artikel der Systeme 63/96, 80/125 und 80 mm aus Aluminium bzw. 80 mm aus PVDF, unter Beachtung der
Montageanleitung 806043 DE026/2001
– Abgassystem Art.-Nr. 303230 und folgende an der
Außenwand, unter Beachtung der Montageanleitung
806043_08 DE.
– Zur Ausführung der Abgasanlage (z. B. Anordnung
von Reinigungsöffnungen) sind die Bauordnungen der
Länder, - Feuerungsverordnungen der Länder und
Kehr- und Überprüfungsverordnungen der Länder zu
beachten. Stimmen Sie deshalb die Errichtung der
Abgasanlage mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister ab.
6
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Montagemaße 3
3
Montagemaße
3.1
ecoTEC plus
440
1
A
2
642
720
125
3
Abb. 3.1 Montagemaße ecoTEC plus (in mm)
Maß
60/100
80/125
mit Bogen 87°
80/125
mit RevisionsT-Stück
A
223
241
258
Tab. 3.1 Montagemaß A (in mm)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
7
3 Montagemaße
3.2
ecoTEC exclusiv
(außer VC …656)
ØB
190
2
94
A
480
1
3
770
800
3
4
50
385
Abb. 3.2 Montagemaße ecoTEC exclusiv (außer VC …656)
(in mm)
Legende
1 Wanddurchführung
2 Geräteanschlussstück
3 Gerätehalter
4 Gasanschluss
Maß
60/100
80/125
mit Bogen 87°
80/125
mit Revisions-TStück
A
2351)
253
270
Tab. 3.2 Montagemaß A (in mm)
1) gilt nicht für VC …356 und VC …466
8
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Montagemaße 3
3.3
ecoTEC exclusiv VC …656
472
480
80/125
94
A
1
119
211
800
2
Abb. 3.3 Montagemaße ecoTEC exclusiv VC …656 (in mm)
i
Legende
1 Geräteanschlussstück
2 Gerätehalter
Maß
80/125
mit Bogen 87°
80/125
mit Revisions-T-Stück
A
297
314
Für die Montage des Geräteanschlussstücks
Art.-Nr. 303938 benötigen Sie ein Adapterblech (Ersatzteil-Nr. 0020015445).
Tab. 3.3 Montagemaß A (in mm)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
9
3 Montagemaße
3.4
Abgasanschluss
3.4.1
Raumluftabhängiger Betrieb
C
B
Abb. 3.4 Raumluftabhängiger Betrieb
3.4.2
Raumluftunabhängiger Betrieb
C
B
Abb. 3.5 Raumluftunabhängiger Betrieb
Gerät
ecoTEC plus
ecoTEC exclusiv
(außer VC .. 656)
ecoTEC exclusiv
VC .. 656 E
Maß
60/100
80/125
mit
Bogen 87°
80/125
mit RevisionsT-Stück
B
25
25
20
C
13
25
25
B
90
90
85
C
13
25
25
B
-
110
110
C
-
25
25
Tab. 3.4 Montagemaße Raumluftabhängiger und raumluftunabhängiger Betrieb (in mm)
10
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Wechsel des Geräteanschlussstücks 4
4
Wechsel des Geräteanschlussstücks
4.1
Geräteanschluss mit Versatz Ø 60/100
Geräte, die an das Geräteanschlussstück mit Versatz
60/100 angeschlossen werden sollen und werkseitig mit
dem Geräteanschluss 60/100 ausgestattet sind, müssen
umgerüstet werden.
Folgende ecoTEC plus Geräte können mit dem Geräteanschlussstück mit Versatz (Art.-Nr. 0020042773 umgerüstet werden:
DE
VC DE 126/3-5
VC DE 196/3-5
VCW DE 196/3-5
VC DE 246/3-5
VCW DE 246/3-5
AT
VC AT 126/3-5
VC AT 196/3-5
VCW AT 196/3-5
VC AT 246/3-5
VCW AT 246/3-5
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
CH
VC CH 196/3-5
VCW CH 196/3-5
VC CH 246/3-5
VCW CH 246/3-5
2
Tab. 4.1 Geräteliste ecoTEC plus
i
1
Die in Tab. 5.3 und 5.4 angegeben Rohrlängen müssen bei Verwendung des Geräteanschlussstückes mit Versatz nicht reduziert
werden. Die Verwendung des Geräteanschlussstückes mit Versatz ist bei mehrfach
belegter Luft-/Abgasführung im Überdruckbetrieb gemäß Montaganleitung 0020007273
nicht zulässig.
Abb. 4.2 Geräteanschlussstück
65
> Lösen Sie die vier Schrauben (2).
> Ziehen Sie das Geräteanschlussstück (1) nach oben
heraus.
> Setzen Sie das Geräteanschlussstück mit Versatz
(Art.-Nr. 0020042773) von oben mit dem EinsteckEnde auf die Muffe der Abgassammelwanne.
> Drücken Sie das Geräteanschlussstück so weit nach
unten, bis der Flansch auf der Unterdruckkammer aufliegt.
> Setzen Sie die vier Schrauben (2) wieder ein.
Abb. 4.1 Geräteanschlussstück mit Versatz
Art.-Nr. 0020042773
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
11
4 Wechsel des Geräteanschlussstücks
4.2
Geräteanschluss Ø 80/125
Geräte, die an das Luft-/Abgassystem 80/125 angeschlossen werden sollen und werkseitig mit dem Geräteanschluss 60/100 ausgestattet sind, müssen umgerüstet
werden.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
> Lösen Sie die vier Schrauben (2).
> Ziehen Sie das Geräteanschlussstück (1) nach oben
heraus (siehe Abb. 4.2).
> Lösen Sie die vier Schrauben (2).
> Ziehen Sie das Geräteanschlussstück (1) nach oben
heraus (siehe Abb. 4.2).
> Setzen Sie das Geräteanschlussstück 80/125
(Art.-Nr. 303926) von oben mit dem Einsteck-Ende auf
die Muffe der Abgassammelwanne.
> Drücken Sie dann das Geräteanschlussstück so weit
nach unten, bis der Flansch auf der Unterdruckkammer aufliegt.
i
3
Halten Sie dabei mit einer Hand von unten die
Abgassammelwanne (nur ecoTEC exclusiv).
Abb. 4.4 Montage des Geräteanschlussstücks für getrennten
Anschluss
> Setzen Sie die vier Schrauben (2) wieder ein.
4.3
2
Geräteanschluss getrennte Rohrführung
> Setzen Sie das Geräteanschlussstück für getrennten
Anschluss (3) von oben mit dem Einsteck-Ende auf die
Muffe der Abgassammelwanne.
> Drücken Sie das Geräteanschlussstück so weit nach
unten, bis der Flansch auf der Unterdruckkammer aufliegt.
i
Halten Sie dabei mit einer Hand von unten die
Abgassammelwanne (nur ecoTEC exclusiv).
> Setzen Sie die vier Schrauben (2) wieder ein.
Abb. 4.3 Geräteanschlussstück für getrennten Anschluss
Vaillant Art.-Nr. 303938
Das Set enthält:
- Geräteanschlussstück für getrennten Anschluss
Ø 80/80.
Das Gerät ist werkseitig mit dem Geräteanschlussstück
für das Luft-/Abgassystem 60/100 bzw. 80/125
ausgerüstet.
12
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5
5.1
System konzentrisch Ø 60/100
Produktprogramm
303923 = Anschluss an Luft-Abgas-Systeme
= Anschluss an Abgasleitung für Unterdruck
303900 = Senkrechte Dachdurchführung
(schwarz, RAL 9005)
303901 = Senkrechte Dachdurchführung
(rot, RAL 8023)
303920 = Konz. Anschluss an Abgasleitung;
Verlegung im Schacht
303922 = Waagerechte Wand-/Dachdurchführung
0020077523 = Konz. Anschluss an Abgasleitung;
DN60 flexibel im Schacht
Elemente
303900
303901
303922
303923
303920
0020077523
Art.-Nr.
Geräteanschlussstück mit Versatz
0020042773
X
X
X
X
X
Verlängerungen (PP), konzentrisch
0,5 m - Ø 60/100
303902
X
X
X
X
X
Verlängerungen (PP), konzentrisch
1,0 m - Ø 60/100
303903
X
X
X
X
X
Verlängerungen (PP), konzentrisch
2,0 m - Ø 60/100
303905
X
X
X
X
Bögen (PP), konzentrisch (2 Stück)
45° - Ø 60/100
303911
X
X
X
X
X
Bogen (PP), konzentrisch
87° - Ø 60/100
303910
X
X
X
X
X
Rohrschellen Ø 100, 200 mm
(5 Stück),
303921
X
X
X
X
X
Rohrschellen Ø 100, 140 mm
(5 Stück)
303821
X
X
X
X
X
Reinigungsöffnung (PP) Ø 60/100,
0,25 m
303918
X
X
X
X
X
Tab. 5.1 Produktprogramm (Forts. nächste Seite)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
13
5 System konzentrisch Ø 60/100
Elemente
303900
303901
303922
303923
303920
0020077523
Art.-Nr.
Trennvorrichtung (PP) Ø 60/100
303915
X
X
X
X
X
Bogen - 87° (PP) mit
Reinigungsöffnung - Ø 60/100 (für
raumluft(un)abhängigen Betrieb)
303916
X
X
X
X
X
Reinigungsdeckel mit
Luftansaugöffnung
(für raumluftabhängigen Betrieb)
303924
X
X
X
X
Dachpfanne für Schrägdach
Flachdachkragen
Adapter für System Klöber
Überdachverlängerung
ohne
Abbildung
Schutzgitter
Übergangsmauerkasten
Eisfanggitter für senkrechte
Dachdurchführung
ohne
Abbildung
009076
(schwarz)
300850 (rot)
X
009056
X
009058
(schwarz)
009080 (rot)
X
303002
(schwarz)
303003 (rot)
X
X
X
X
300712
X
303840
X
303096
(schwarz)
Eisfanggitter für waagerechte
Dachdurchführung
300865
Universalpfanne, Schrägdach
0020064750
(schwarz)
0020064751
(rot)
X
X
X
Teleskopverlängerung (PP)
0,5 m - 0,8 m Ø 60/100
303906
X
Versatzstück
303919
X
X
X
Tab. 5.1 Produktprogramm (Forts.)
14
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
i
Verwenden Sie pro 1 m installierter Rohrlänge
eine Schelle (Art.-Nr. 303921).
303920
Elemente
Art.-Nr.
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 0,5 m - Ø 80
303252
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 1,0 m - Ø 80
303253
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 2,0 m - Ø 80
303255
X
0020063135
X
0020063136
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 0,25 m - Ø 80
mit Reinigungsöffnung
303256
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 15° - Ø 80
303257
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 30° - Ø 80
303258
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 45° - Ø 80
303259
X
Abstandhalter - Ø 80 (7 Stück)
009494
X
Set 1: Grundelemente für die flexible Abgasleitung (PP)
303510
X
Set 2: Reinigungselement (PP) (T-Stück) für die flexible
Abgasleitung
303511
X
Set 3: Verbindungsstück (PP), 0,13 m für die flexible
Abgasleitung
303512
X
Set Verlängerungen, Abgasleitung (PP), Ø 80
3x2 m, 1x1 m, 1x0,5 m, 7 Abstandshalter
Set Verlängerungen, Abgasleitung (PP), Ø 80
4x2 m, 1x1 m, 2x0,5 m, 7 Abstandshalter
0020077523
Tab. 5.1 Produktprogramm (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
15
5 System konzentrisch Ø 60/100
303920
0020077523
Elemente
Art.-Nr.
Set 4: Montagehilfe für die flexible Abgasleitung
303513
X
Set 5: 15 m flexible Abgasleitung (PP) und 7 Abstandhalter
303514
X
Schachtaufsatz Kunststoff (PP)
303963
X
Abstandshalter für die flexible Abgasleitung DN 80
(7 Stück)
0020042771
X
Schachtaufsatz Edelstahl DN 80
0020021007
X
Endrohr 1 m Edelstahl DN 80
0020025741
X
Grundelemente für flexibel DN 60
0020077524
X
Verbindungselement für DN60 flexibel
0020077525
X
Montagehilfe mit 15m Seil für DN60 flexibel
0020077526
X
flexible Abgasleitung DN60 15 m
0020077527
X
flexible Abgasleitung DN60 50 m
0020077883
X
Tab. 5.1 Produktprogramm (Forts.)
16
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
i
Verwenden Sie für den Geräteanschluss eine
40-mm-Schelle (in den Sets enthalten).
Elemente Ø 60/100
Versatzstück
Art.-Nr. 303919
48
33 – 56
Beschreibung der Elemente
Elemente Ø 60/100
Beschreibung
Beschreibung
Verlängerungen (PP)
0,5 m: Art.-Nr. 303902
1,0 m: Art.-Nr. 303903
2,0 m: Art.-Nr. 303905
48
290 – 374
Reinigungsöffnung (PP)
Art.-Nr. 303918
70
Bögen (PP)
87°: Art.-Nr. 303910
45°: Art.-Nr. 303911 (2Stück)
18
18 94
27
94 27
190
230
27
60
Bogen - 87° (PP) mit Reinigungsöffnung
Art.-Nr. 303916
94
Hinweis!
Beachten Sie unbedingt die
Einbaulage wie im Kapitel
5.14.4 dargestellt.
Zum Anschluss an das Gerät
eine 40-mm-Schelle verwenden. Die Sets und die senkrechten Dachdurchführungen enthalten 40-mmSchellen.
94
70
18
70
27
Hinweis!
Zum Anschluss an das Gerät
eine 40-mm-Schelle verwenden. Die Sets und die senkrechten Dachdurchführungen enthalten 40-mmSchellen.
440 – 720
37
Trennvorrichtung (PP)
Art.-Nr. 303915
23
Teleskopverlängerung (PP)
0,5 - 0,8 m:
Art.-Nr. 303906
70
Hinweis!
Zur Abstützung der Rohrführungen.
Pro Verlängerung eine
Schelle verwenden.
155
200
Art.-Nr. 303921 (200 mm)
5 Stück
100
100
140
Rohrschellen Ø 100
Art.-Nr. 303821 (140 mm)
5 Stück
70
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
Tab. 5.2 Elemente 60/100
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
17
5 System konzentrisch Ø 60/100
Beschreibung
Elemente Ø 60/100
Beschreibung
Verlängerungen, Abgasleitung (PP)
0,5 m: Art.-Nr. 303252
1,0 m: Art.-Nr. 303253
2,0 m: Art.-Nr. 303255
Dachpfanne für Schrägdach
Art.-Nr. 009076 (schwarz)
Art.-Nr. 300850 (rot)
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) Ø 80
0,25 m, mit
Reinigungsöffnung
Art.-Nr. 303256
Universalpfanne für
Schrägdach 25° bis 45°
Art.-Nr. 0020064750
(schwarz)
Art.-Nr. 0020064751 (rot)
°
-45
25°
155
Elemente Ø 60/100
0
50
Flachdachkragen
Art.-Nr. 009056
Bogen, Abgasleitung (PP)
Ø 80
- 15 °: Art.-Nr. 303257
- 30°: Art.-Nr. 303258
- 45°: Art.-Nr. 303259
Abstandhalter - Ø 80
(7 Stück)
Art.-Nr. 009494
5
Grundelemente für die
flexible Abgasleitung (PP)
Art.-Nr. 303510
2
1
2
3
4
5
236
4
1
55
49
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
18
108
3
Schachtaufsatz (Haube)
Schachtaufsatz (Fuß)
Einsteckelement
Montagekreuz
Anschlussring
0
39
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
Elemente Ø 60/100
Beschreibung
Elemente Ø 60/100
Beschreibung
Set 2: Reinigungselement
(PP) DN 80
(T-Stück) für die
flexible Abgasleitung
Art.-Nr. 303511
Schachtaufsatz Edelstahl
Art.-Nr. 0020021007
zusätzlich erforderlich:
Endrohr 1 m Edelstahl DN 80
Art.-Nr. 0020025741
220
55
110
55
330
Set 3: Verbindungsstück
(PP), DN 80,
0,13 m für die
flexible
Abgasleitung
Art.-Nr. 303512
Adapter für System Klöber
Art.-Nr. 009058 (schwarz)
Art.-Nr. 009080 (rot)
55
125
55
110
Set 4: Montagehilfe für die
flexible Abgasleitung, DN 80
Art.-Nr. 303513
Schutzgitter
Art.-Nr. 300712
252
L= 15 m
240
164,5
115
240
Übergangsmauerkasten
Art.-Nr. 303840
(ohne Abbildung)
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
236
Schachtaufsatz Kunststoff
(PP)
Art.-Nr. 303963
Hinweis!
Erforderlich, wenn die Luft-/
Abgasführung an
begehbaren Wegen liegt und
in einer Höhe kleiner als 2 m
endet.
0
39
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
19
5 System konzentrisch Ø 60/100
Elemente Ø 60/100
Beschreibung
Elemente Ø 60/100
64
52
Set 5 flexible Abgasleitung
DN60 15 m
Art.-Nr. 0020077527
64
52
Set 6 flexible Abgasleitung
DN60 50 m
Art.-Nr. 0020077883
250
500
Set 1 Grundelemente für
flexibel DN60
Art.-Nr. 0020077524
Beschreibung
39
0
Set 3 Verbindungselemente
für DN60 flexibel
Art.-Nr. 0020077525
90
75
70
Set 4 Montagehilfe mit 15 m
Seil für DN60 flexibel
Art.-Nr. 0020077526
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
Tab. 5.2 Elemente 60/100 (Forts.)
20
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.2
Maximal zulässige Rohrlängen
ecoTEC plus
Elemente
Art.-Nr.
Senkrechte
Dachdurchführung
303900
303901
Waagerechte Wand-/
Dachdurchführung
303922
303933
303936
max.
konzentrische
Rohrlänge
max.
konzentrische
Rohrlänge
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT 196/3-5
VC/VCW CH 196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH 246/3-5
12,0 m
12,0 m
12,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Anschluss an Luft-/
Abgasführung
303923
max.
konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
Zulassungen der Schornsteinhersteller beachten!
Schornstein gemäß Herstellerangaben dimensionieren!
Konzentrischer Anschluss
an Abgasleitung für
Unterdruck
303923
Konzentrischer Anschluss
an Abgasleitung
303920
DN 80 (starr) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt von
mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem Schachtquerschnitt von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
max.
konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
max.
konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im
Schacht
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
30,0 m
30,0 m
30,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
raumluftabhängig
Tab. 5.3 Maximale Rohrlängen ecoTEC plus
(Forts. nächste Seite)
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein.
21
5 System konzentrisch Ø 60/100
ecoTEC plus
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss 303920
an Abgasleitung DN 80
(starr oder flexibel) im
Schacht bei einem Schachtquerschnitt von mind.:
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss
an Abgasleitung
303920
DN 80 (starr oder flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt von
mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 110 x 110 mm
max.
konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im
Schacht
max.
konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im
Schacht
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss 303920
an Abgasleitung DN 80
(starr oder flexibel) im
Schacht bei einem Schachtquerschnitt von mind.:
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
raumluftunabhängig
max.
konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im
Schacht (Gilt
nicht für
flexible
Abgasleitung
Art.Nr. 303514)
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT 196/3-5
VC/VCW CH 196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH 246/3-5
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
9,0 m
16,0 m
13,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
9,0 m
13,0 m
9,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
9,0 m
13,0 m
9,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Tab. 5.3 Maximale Rohrlängen ecoTEC plus (Forts.)
i
22
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
ecoTEC plus
Elemente
Art.-Nr.
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
Konzentrischer Anschluss
an Abgasleitung
DN 60 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schacht querschnitt von
mind.
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
raumluftunabhängig
0020077523
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer
Teil und
Abgasleitung
DN 60 im Schacht)
11,0 m
plus 1 Bogen
87° und Stützbogen
12,0 m
plus
1 Bogen
87° und
Stützbogen
8,0 m
plus
1 Bogen
87° und
Stützbogen
Konzentrischer Anschluss
an Abgasleitung
DN 60 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt von
mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
raumluftunabhängig
0020077523
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
2,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen
2,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen
2,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen
max. Rohrlänge DN 60
im Schacht
12 m
11 m
9m
Konzentrischer Anschluss
an Abgasleitung
DN 60 (flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt von
mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 100 x 100 mm
0020077523
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
3,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen
3,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen
3,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen
max. Rohrlänge DN 60
im Schacht
15 m
15 m
15 m
raumluftabhängig
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der
Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie
folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Tab. 5.3 Maximale Rohrlängen ecoTEC plus (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
23
5 System konzentrisch Ø 60/100
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Senkrechte
Dachdurchführung
303900
303901
max. konzentrische
Rohrlänge
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
16,0 m
16,0 m
16,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Waagerechte Wand-/
Dachdurchführung
303922
303933
303936
max. konzentrische
Rohrlänge
12,0 m
plus 1 Bogen 87°
12,0 m
plus 1 Bogen 87°
12,0 m
plus 1 Bogen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Anschluss an Luft-/
Abgasführung
303923
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
Zulassungen der Schornsteinhersteller beachten!
Schornstein gemäß Herstellerangaben dimensionieren!
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung für Unterdruck
303923
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung
303920
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
30,0 m
30,0 m
30,0 m
DN 80 (starr) im Schacht bei
einem Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
DN 80 (flexibel) im Schacht
bei einem Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
raumluftabhängig
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung DN 80 (starr
oder flexibel) im Schacht bei
einem Schachtquerschnitt
von mind.:
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
303920
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht
raumluftunabhängig
Tab. 5.4 Maximale Rohrlängen ecoTEC exclusiv
(Forts. nächste Seite)
24
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
10,0 m
20,0 m
25,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung
303920
DN 80 (starr oder flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt von mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 110 x 110 mm
max. konzentrische Rohrlänge
(waagerechter Teil)
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
10,0 m
16,0 m
18,0 m
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung DN 80 (starr
oder flexibel) im Schacht bei
einem Schachtquerschnitt von
mind.:
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
303920
max. konzentrische Rohrlänge
(waagerechter Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht (Gilt
nicht für flexible
Abgasleitung Art.-Nr.
303514)
raumluftunabhängig
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der
Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie
folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
2,0 m
2,0 m
2,0 m
plus 1 Bogen 87°
plus 1 Bogen 87°
plus 1 Bogen 87°
und Stützbogen
und Stützbogen
und Stützbogen
10,0 m
16,0 m
18,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der
Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie
folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung DN 60 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
raumluftunabhängig
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
raumluftunabhängig
0020077523
max. Gesamt- Rohrlänge
(konzentrischer Teil und
Abgasleitung
DN 60 im Schacht)
12,0 m
plus
1 Bogen
87° und
Stützbogen
16,0 m
plus
1 Bogen 87° und
Stützbogen
16,0 m
plus
1 Bogen
87° und
Stützbogen
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung DN 60 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
raumluftunabhängig
0020077523
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
max. Rohrlänge DN 60
im Schacht
2,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen 2 m
2,0 m
plus
1 Bögen 87° und
Stützbogen
15 m
2,0 m
plus
1 Bögen
87° und
Stützbogen 15 m
Konzentrischer Anschluss an
Abgasleitung DN 60 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt von mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 100 x 100 mm
0020077523
raumluftabhängig
max. konzentrische
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
max. Rohrlänge DN 60
im Schacht
3,0 m
3,0 m
3,0 m
plus
plus
plus
1 Bögen
1 Bögen 87° und
1 Bögen
87° und
Stützbogen
87° und
Stützbogen
Stützbogen
15 m
15 m
15 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der
Abgasanlage reduziert sich die maximale Rohrlänge wie
folgt:
- je 87°-Umlenkung um 1,0 m
- je 45°-Umlenkung um 0,5 m.
Tab. 5.4 Maximale Rohrlängen ecoTEC exclusiv (Forts.)
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein.
25
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.3
5.4
Trennvorrichtung montieren
Die Trennvorrichtung dient der einfachen Montage und
der einfachen Trennung der Luft-/Abgasführung vom
Gerät.
1
4
2
3
Montage der senkrechten Dachdurchführung
i
i
i
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 5.2.
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe
Kapitel 5.1.
Lieferumfang
5
7
6
48
901
1456
542
5.4.1
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
Abb. 5.1 Montage der Trennvorrichtung
> Schieben Sie die Trennvorrichtung (1) bis zum Anschlag auf das Abgasrohr (2).
> Ziehen Sie die Trennvorrichtung (1) so weit vom Abgasrohr (2) zurück, dass das Steckende der Trennvorrichtung in der Muffe (3) des Abgasrohres (4) sitzt.
> Verbinden Sie die Luftrohre (5 und 6) mit der Luftschelle (7).
26
Abb. 5.2 Lieferumfang Art.-Nr. 0020060570 (schwarz) ,
Art.-Nr. 0020060571 (rot)
Das Set Art.-Nr. 0020060570 (schwarz) und
Art.-Nr. 0020060571 (rot) enthält:
- Senkrechte Dachdurchführung
- 48-mm-Schelle
- Befestigungsschelle
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
> Montieren Sie die Luftschelle der Trennvorrichtung.
5.4.2 Montage durch Schrägdächer
542
1
i
Falls Sie keine Trennvorrichtung (7) einsetzen, sollten Sie die 40-mm-Schelle immer
direkt am Gerät verwenden.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 5.14 beschrieben.
2
901
20 - 50°
0-5
3
Ø 100
4
7
100-110
5
6
5
Abb. 5.3 Montage des Gerätes und der Durchführung bei
Schrägdach
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Legen Sie den Einbauort der Dachdurchführung fest.
> Setzen Sie die Dachpfanne (2) ein.
> Stecken Sie die Dachdurchführung (1) von oben durch
die Dachpfanne, bis sie dicht aufsitzt.
> Richten Sie die Dachdurchführung senkrecht aus und
befestigen Sie die Dachdurchführung mit dem mitgelieferten Bügel (3) an der Dachkonstruktion.
> Installieren Sie das Gerät (6) (siehe Installationsanleitung des Gerätes).
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (7) mit der Muffe bis
zum Anschlag auf die Verlängerung (4).
> Verbinden Sie die Dachdurchführung (1) mit der
Verlängerung (4).
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (7) mit dem
Geräteanschlussstück (5). Sie dient zur einfachen
Trennung von Luft-/Abgasführung und Gerät.
Abb. 5.4 Montagebeispiel senkrechte Dachdurchführung mit
Reinigungsöffnung
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
27
5 System konzentrisch Ø 60/100
Montage durch Flachdächer
1
542
A
B
2
901
Ø 120
3
Ø 100
4
5
100 - 110
5.4.3
4
> Richten Sie die Dachdurchführung senkrecht aus und
befestigen Sie sie mit dem mitgelieferten Bügel (3) an
der Dachkonstruktion.
> Installieren Sie das Gerät (siehe Installationsanleitung
des Gerätes).
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (5) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Dachdurchführung. Die
Trennvorrichtung dient zur einfachen Trennung von
Luft-/Abgasführung und Gerät.
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (5) mit dem
Geräteanschlussstück (4).
> Montieren Sie die Luftschelle der Trennvorrichtung.
i
Falls Sie keine Trennvorrichtung (5) einsetzen, sollten Sie die 40-mm-Schelle immer
direkt am Gerät verwenden.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 5.15 beschrieben.
i
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
Abb. 5.5 Montagebeispiel senkrechte Dachdurchführung mit
Trennvorrichtung
Legende
A Kaltdach
B Warmdach
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Legen Sie den Einbauort der Dachdurchführung fest
(Montagemaße siehe Kapitel 3).
> Setzen Sie den Flachdachkragen (2) ein.
> Kleben Sie den Flachdachkragen dicht ein.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
> Beachten Sie die Festlegungen in den Richtlinien zur Planung und Ausführung von Dächern mit Abdichtungen.
> Stecken Sie die Dachdurchführung (1) von oben durch
den Flachdachkragen (2), bis sie dicht aufsitzt.
28
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
Montage der waagerechten Wand-/
Dachdurchführung
i
i
i
5.5.1
Wanddurchführung montieren
Beachten Sie die Montagemaße, siehe
Kapitel 3.
87
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 5.1.
1
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen siehe
Kapitel 5.2.
13
Lieferumfang
Abb. 5.7 Wanddurchführung montieren
754
Abb. 5.6 Lieferumfang Art.-Nr. 303922
Das Set (Art.-Nr. 303922) enthält:
- Waagerechte Wand-/Dachdurchführung
- 87°-Bogen
- 2 x 40-mm-Schelle
- 2 x Mauerrosette Ø 100
a
5.5.2
3°
5.5
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
> Beachten Sie dabei, dass die Luft-/Abgasführung (1) in der Wandbohrung zentriert
sein muss.
> Legen Sie den Einbauort der Luft-/Abgasführung fest
(Montagemaße siehe Kapitel 3).
i
Achten Sie auf einzuhaltende Abstände (z. B.
zu Fenstern).
> Bohren Sie ein Loch mit einem Durchmesser von
125 mm (bei Montage von außen 110 mm).
> Schieben Sie die Luft-/Abgasführung (1) mit der flexiblen Außenrosette durch die Wand.
> Ziehen Sie die Luft-/Abgasführung (1) so weit zurück,
bis die Außenrosette an der Außenwand dicht anliegt.
> Befestigen Sie die Luft-/Abgasführung mit Mörtel.
> Lassen Sie den Mörtel aushärten.
> Montieren Sie die Mauerrosette an der Wandinnenseite.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bei Montage nahe einer Lichtquelle kann es
durch starkes Aufkommen von Insektenflug
zu einer Verschmutzung der Mündung kommen. Weisen Sie den Betreiber darauf hin, die
Mündung regelmäßig zu reinigen.
29
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.5.3
Dachdurchführung montieren
i
Beachten Sie die hinsichtlich der Abstände zu
Fenstern oder Lüftungsöffnungen bestehenden Vorschriften.
Abb. 5.10 Montagebeispiel waagerechte Dachdurchführung
(Dachgaube)
Abb. 5.8 Montagebeispiel waagerechte
Wand-/Dachdurchführung
3°
87
1
13
Abb. 5.11 Einbau der waagerechten Dachdurchführung
> Zur Montage einer waagerechten Dachdurchführung
bauen Sie eine Dachgaube ein.
Mindestmaße der Dachgaube:
Höhe: 300 mm
Breite: 300 mm.
> Setzen Sie die Luft-/Abgasführung (1) ohne Außenrosette in die Dachgaube ein.
Abb. 5.9 Montagebeispiel waagerechte
Wand-/Dachdurchführung
30
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.5.4
5.5.5
Direktinstallation
1
1
2
2
3
3
Entfernte Installation
6
4
100 - 110
100 - 110
4
5
5
Abb. 5.12 Direktinstallation
Abb. 5.13 Entfernte Installation
> Installieren Sie das Gerät (4), siehe Installationsanleitung des Gerätes.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (5) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Wand-/Dachdurchführung.
a
b
Vorsicht!
Korrosionsschaden durch austretendes
Kondensat!
Eine falsche Einbaulage führt zu Kondensataustritt am Reinigungsdeckel und kann zu
Korrosionsschäden führen.
> Beachten Sie unbedingt die Einbaulage wie
im Kapitel 5.14.4 dargestellt.
> Verbinden Sie den 87°-Bogen (2) mit dem Geräteanschlussstück (3).
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung mit dem
87°-Bogen.
i
Diese Stelle dient als spätere Trennstelle.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Installieren Sie das Gerät (4) (siehe Installationsanleitung des Gerätes).
> Verbinden Sie den 87°-Bogen (2) mit dem Geräteanschlussstück (3).
b
> Montieren Sie die Luftschelle (1) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 5.15 beschrieben.
Vorsicht!
Korrosionsschaden durch austretendes
Kondensat!
Eine falsche Einbaulage führt zu Kondensataustritt am Reinigungsdeckel und kann zu
Korrosionsschäden führen.
> Beachten Sie unbedingt die Einbaulage wie
im Kapitel 5.14.4 dargestellt.
> Halten Sie Rücksprache mit dem Schornsteinfeger, ob
eine zusätzliche Reinigungsöffnung erforderlich ist.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
31
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (5) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die erforderlichen Verlängerungen (6).
> Montieren Sie die Verlängerungen und verbinden Sie
die Trennvorrichtung mit dem 87°-Bogen.
i
Diese Stelle dient als spätere Trennstelle.
> Montieren Sie die Luftschelle (1) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 5.15 beschrieben.
i
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
5.6
Montage des konzentrischen Anschlusses an
das Luft-Abgas-System
i
i
i
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 5.2.
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 5.1.
Die maximalen Rohrlängen für den Anschluss an das
Luft-Abgas-System betragen:
1,4 m + 3 Umlenkungen (Bögen).
5.6.1
Lieferumfang
500
40
40
Abb. 5.14 Lieferumfang Art.-Nr. 303923
Das Set (Art.-Nr. 303923) enthält:
- Revisions-Bogen
- 0,5 m Luft-/Abgasrohr
- 2 x 40-mm-Schelle
- Fixierschelle
- Mauerrosette
32
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.6.2
Montagebeispiel
a
5.6.3
Gefahr!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Statische und brandschutztechnische Funktion der Schachtwand kann beeinträchtigt werden.
> Sie dürfen keine Befestigungen mit Schrauben, Dübeln usw. an der unmittelbar angrenzenden Wand an das Luft-Abgas-System anbringen.
> Bringen Sie Befestigungen an einer Vormauerung oder seitlich an der Wand an.
> Beachten Sie die Vorgaben des Herstellers
des Luft-Abgas-Systems!
Anschluss montieren
B
A
Abb. 5.16 Abgasrohr auf Länge kürzen und Luftrohr einsetzen
Legende
A Luft
B Abgas
Abb. 5.15 Montagebeispiel
a
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei Überdruck im senkrechten Teil der Abgasleitung kann Abgas in ein nicht betriebenes
Gerät strömen. Die Geräte sind für diese
Betriebsweise nicht geeignet und nicht geprüft.
> Führen Sie einen Funktionsnachweis der
senkrechten Abgasleitung nach EN 13384
mit den Angaben von Abgastemperatur und
Abgasmassenstrom aus der Installationsanleitung des Gerätes durch.
> Erstellen Sie am Luft-Abgas-System einen Anschluss
entsprechend den Abmessungen in Kapitel 3. Diese
Abmessungen erlauben die seitliche Geräteinstallation
oder die Installation unmittelbar an der Vormauerung.
Luft-Abgas-Systeme aus Keramik sind meist mit Gummidichtmuffen ausgestattet und haben am luftseitigen Anschluss einen Rohranschlag.
i
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Sie müssen die Muffe am Abgasrohr abtrennen, damit Sie das Abgasrohr in die Dichtung
schieben können.
Beachten Sie beim Kürzen des Luftrohrs, dass
das Ende mit dem Abstandshalter nicht abgetrennt wird.
33
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Setzen Sie das Luftrohr mit der dem Abstandhalter
abgewandten Seite in die Muffe des Luft-AbgasSystems ein.
> Klemmen Sie die beiliegende Fixierschelle so um das
Abgasrohr, dass diese das Abgasrohr nach dem Einsetzen in die Abgasmuffe des Luft-Abgas-Systems am
Abstandhalter des Luftrohrs abstützt. So vermeiden
Sie ein späteres Hineinschieben des Abgasrohres in
den Abgasschacht.
Luft-Abgas-Systeme aus Metall weisen abgasseitig zylindrische Stutzen auf. Setzen Sie in diesem Fall das konzentrische Abgasrohr mit Muffe ein. Das Abgasrohr
muss bei dieser Montage mit dem Abstandshalter im
Luftrohr arretiert sein.
i
i
5.6.4
Auf die Fixierschelle können Sie bei dieser Art
der Montage verzichten.
Bei Luft-Abgas-System-Schächten ohne Muffe
müssen Sie mit Mörtel das Luftrohr befestigen und den Schacht verschließen.
Gerät montieren
> Installieren Sie das Gerät (siehe Installationsanleitung
des Gerätes).
> Verbinden Sie den Bogen (3) mit dem Geräteanschlussstück (4).
> Verbinden Sie den Bogen mit der Abgasleitung, wenn
das Gerät unmittelbar an der Vormauerung installiert
wird. Die Verwendung einer Trennvorrichtung ist
dabei nicht möglich.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung mit der Muffe bis
zum Anschlag auf die Verlängerung, wenn die Installation entfernt liegt (siehe auch Kap. 5.5.5).
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen! (siehe Kapitel 5.2)
> Verbinden Sie die Verlängerung mit der Abgasleitung.
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung mit dem Luft-/
Abgasbogen.
Diese Stelle kann später als Trennstelle dienen.
> Montieren Sie die Luftschelle (2) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Schellen
für Luftrohre, wie in Kapitel 5.15 beschrieben.
i
5.7
2
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
Anschluss an eine Abgasleitung für
Unterdruck (raumluftabhängige
Betriebsweise)
Die maximale Rohrlänge für den Anschluss an eine Abgasleitung für Unterdruck beträgt: 2 m + 3 Umlenkungen (Bögen).
1
3
a
4
Abb. 5.17 Gerät montieren
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei Überdruck im senkrechten Teil der Abgasleitung kann Abgas in ein nicht betriebenes
Gerät strömen. Die Geräte sind für diese
Betriebsweise nicht geeignet und nicht geprüft.
> Führen Sie einen Funktionsnachweis der
senkrechten Abgasleitung nach EN 13384
mit den Angaben von Abgastemperatur und
Abgasmassenstrom aus der Installationsanleitung des Gerätes durch.
> Schieben Sie die Mauerrosette (1) auf das Luftrohr.
34
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.7.1
Lieferumfang
i
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 5.1.
500
40
> Bohren Sie eine Öffnung für eine 60 mm Abgasleitung
in den senkrechten Teil der Abgasleitung.
> Kürzen Sie das Luft-/Abgasrohr gemäß Abb. 5.19 und
den Abmessungen in Kapitel 3. Beachten Sie beim
Kürzen des Luftrohrs, dass das Ende mit dem Abstandshalter nicht abgetrennt wird.
> Setzen Sie das Abgasrohr (2) in die Wand und verschließen Sie es baustoffgerecht.
> Schieben Sie das Luftrohr (1) über das Abgasrohr bis
zur Wand. Die Zentrierung des Abgasrohrs im Luftrohr
wird durch die Arretiervorrichtung im Luftrohr, die
Mauerrosette und die Luftschelle sichergestellt.
> Montieren Sie die Mauerrosette.
40
5.7.3
Gerät montieren
1
Abb. 5.18 Lieferumfang (Art.-Nr. 303923)
Das Set (Art.-Nr. 303923) enthält:
- 87°-Bogen
- 0,5 m Luft-/Abgasrohr
- 2 x 40-mm-Schelle
- Fixierschelle
- Mauerrosette
2
Zusätzlich erforderlich:
Reinigungsdeckel mit Luftansaugöffnung
(für raumluftabhängigen Betrieb)
- Vaillant Art.-Nr. 303924
5.7.2
Anschluss montieren
Abb. 5.20 Gerät montieren
a
1
2
Abb. 5.19 Anschluss montieren
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Installieren Sie das Gerät, siehe Installationsanleitung
des Gerätes.
> Verbinden Sie den 87°-Bogen (2) mit dem Geräteanschluss und dem Luft-Abgasrohr.
> Ersetzen Sie den Reinigungsdeckel des 87°-Bogens
durch den Reinigungsdeckel mit Luftansaugöffnung
(Art.-Nr. 303924).
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit Luftschellen (1),
wie in Kapitel 5.15 beschrieben.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
35
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.8
Montage des konzentrischen Anschlusses und
der starren Abgasleitung Ø 80 im Schacht
Mindestabmessungen des Schachts:
- 120 mm x 120 mm
- raumluftunabhängig: Ø 130 mm
raumluftabhängig: Ø 140 mm
a
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei raumluftabhängigem Betrieb darf das
Gerät nicht in Räumen aufgestellt werden,
aus denen Luft mit Hilfe von Ventilatoren abgesaugt wird (z. B. Lüftungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrocknern).
Diese Anlagen erzeugen einen Unterdruck im
Raum, durch den Abgas von der Mündung
durch den Ringspalt zwischen Abgasleitung
und Schacht in den Aufstellraum angesaugt
wird.
Das Gerät darf dann raumluftabhängig betrieben werden, wenn ein gleichzeitiger Betrieb von Gerät und Ventilator nicht möglich
ist.
> Für eine gegenseitige Verriegelung von
Ventilator und Gerät bauen Sie das Vaillant
Zubehör Multifunktionsmodul
(Art.-Nr. 0020017744) ein.
b
Vorsicht!
Fehlfunktion des Gerätes!
Bei raumluftabhängigem Betrieb muss für ausreichende Frischluftzufuhr gesorgt werden.
> Halten Sie die Öffnungen für Zuluft frei!
Andernfalls ist die einwandfreie Funktion
des Gerätes nicht gewährleistet.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Bei raumluftabhängigem Betrieb kann es zu
einer Durchfeuchtung des Schachtes kommen.
> Bauen Sie eine Lufteintrittsöffnung am unteren Ende des Schachtes ein, mindestens
125 cm2 Öffnungsquerschnitt.
36
i
i
i
5.8.1
Beachten Sie die Montagemaße, siehe
Kapitel 3.
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 5.2.
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 5.1
Lieferumfang
500
40
40
Abb. 5.21 Lieferumfang
Das Set (Art.-Nr. 303920) enthält:
- Revisions-Bogen
- 2 x 40-mm-Schelle
- 0,5 m Luft-/Abgasrohr
- Stützbogen
- Auflageschiene
- Mauerrosette
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.8.2 Montagebeispiele
5.8.3
Auflageschiene, Stützbogen und Abgasrohre
montieren
1
2
3
Abb. 5.22 Montagebeispiel raumluftunabhängig
4
5
6
A
Abb. 5.23 Montagebeispiel raumluftabhängig
Abb. 5.24 Auflageschiene und Stützbogen montieren,
Abgasrohre in den Schacht einsetzen
Legende
A Schornsteinbelüftung Amin = 125 cm2
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
37
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Lassen Sie das erste Abgasrohr (5) mit Hilfe eines
Seils (4) so weit herunter, bis Sie das nächste Abgasrohr (3) aufstecken können.
> Schieben Sie in Abständen von max. 5 m je einen Abstandshalter (6) auf die Abgasrohre.
Falls Sie eine Reinigungsöffnung in die starre Abgasleitung eingesetzt haben:
> Setzen Sie zusätzlich vor und hinter der Reinigungsöffnung je einen Abstandshalter.
i
2
3
Beachten Sie, dass die Muffenseite der Abgasrohre immer nach oben zeigen muss.
> Wiederholen Sie das Zusammenstecken der Rohre so
oft, bis Sie das untere Rohr in den Stützbogen stecken
können und das oberste Rohr die Montage des
Schachtaufsatzes nach Abb. 5.25 erlaubt.
> Entfernen Sie das Seil aus dem Schacht.
i
1
300 mm
i
Der Stützbogen kann in den meisten Fällen
mit den Verlängerungen von oben herabgelassen werden.
5.8.4 Schachtaufsatz aus Kunststoff (PP)
montieren
min. 100 mm
> Legen Sie den Einbauort fest.
> Stemmen Sie einen Durchbruch (Montagemaße siehe
Kapitel 3).
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange.
Kürzen Sie ggf. die Auflageschiene (2).
> Befestigen Sie den Stützbogen (1) so auf der Auflageschiene (2), dass nach dem Einbau das Abgasrohr mittig im Schacht angeordnet ist.
> Setzen Sie die Auflageschiene mit dem Stützbogen in
den Schacht ein.
Fall Sie den Schachtaufsatz aus Edelstahl benutzen, beachten Sie die Abmessungen in Kapitel 5.11.
Abb. 5.25 Schachtaufsatz montieren
60 mm
Abb. 5.26 Länge des oberen Abgasrohrs
38
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
b
b
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Setzen Sie gegebenenfalls einen wärmebeständigen Schachtaufsatz ein.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Wärmedehnung!
Durch Wärmedehnung der PP-Abgasleitung
kann sich die Haube zeitweise um bis zu
20 cm anheben!
> Stellen Sie sicher, dass der notwendige
Freiraum über der Haube zur Verfügung
steht.
> Wenn das oberste Abgasrohr eingesteckt ist, entfernen Sie die Muffe des Rohres.
> Kürzen Sie das Rohr auf die erforderliche Länge.
An der Schachtmündung müssen 300 mm überstehen.
> Entgraten Sie das Abgasrohr.
> Dichten Sie den Mündungsrand des Schachtes mit Silikon (3) ab.
4
h
h/2
Abb. 5.27 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
> Befestigen Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) mit
vier Schrauben auf dem Mündungsrand.
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (4), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50 %, siehe Abb. 5.27.
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) verkleinern (den Rand absägen).
> Kontrolle: Über dem Fuß des Schachtaufsatzes
müssen 60 mm überstehen (siehe Abb. 5.26).
> Klemmen Sie die Haube des Schachtaufsatzes (1) über
das obere Ende der starren Abgasleitung und drücken
Sie sie fest auf.
5.8.5 Raumluftabhängiger Betrieb
1
2
Abb. 5.28 Raumluftabhängiger Betrieb
i
Achten Sie beim Kürzen darauf, dass Sie nicht
das Ende mit der Arretiervorrichtung abtrennen. Die Arretiervorrichtung ist zur Zentrierung nötig.
> Kürzen Sie das Abgasrohr (1) auf Länge.
> Stecken Sie das gekürzte Abgasrohr auf den Stützbogen (Maße siehe Kapitel 3).
> Befestigen Sie das Abgasrohr mit Mörtel.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
39
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Lassen Sie den Mörtel aushärten.
> Kürzen Sie das Luftrohr (2) auf Länge.
> Schieben Sie das gekürzte Luftrohr bis zur Wand über
das Abgasrohr.
> Die Zentrierung erfolgt über die Arretiervorrichtung,
die Mauerrosette und die Luftschelle.
5.8.6
5.8.7
Waagerechten Abschnitt montieren
100-110
Raumluftunabhängiger Betrieb
2
5
4
1
3
6
1
7
2
Abb. 5.29 Raumluftunabhängiger Betrieb
Abb. 5.30 Waagerechten Abschnitt montieren
i
Achten Sie beim Kürzen darauf, dass Sie nicht
das Ende mit der Arretiervorrichtung abtrennen. Die Arretiervorrichtung ist zur Zentrierung nötig.
a
> Kürzen Sie das Abgasrohr (1) auf Länge und stecken
Sie es auf den Stützbogen (Maße siehe Kapitel 3).
> Kürzen Sie das Luftrohr (2) auf Länge und schieben
Sie es über das Abgasrohr in den Schacht, bis es bündig mit der Innenwand abschließt.
> Befestigen Sie das Luftrohr mit Mörtel und lassen Sie
den Mörtel aushärten.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Schieben Sie die Mauerrosette (1) auf das Luftrohr.
> Installieren Sie das Gerät (7), siehe Installationsanleitung des Gerätes.
> Verbinden Sie den Bogen (5) mit dem Geräteanschlussstück (6).
> Verbinden Sie den Bogen mit der Abgasleitung, wenn
das Gerät unmittelbar an der Vormauerung installiert
wird. Die Verwendung einer Trennvorrichtung ist
dabei nicht möglich.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (4) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Verlängerung (3), wenn die
Installation entfernt liegt (siehe Kapitel 5.3).
i
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 5.2.
> Verbinden Sie die Verlängerung (3) mit der Abgasleitung.
40
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (4) mit dem
Bogen. Diese Stelle kann später als Trennstelle
dienen.
> Montieren Sie die Luftschelle (2) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Schellen
für Luftrohre, wie in Kapitel 5.15 beschrieben.
i
Lösen Sie bei raumluftabhängigem Betrieb
die Schrauben am Revisions-Bogen und tauschen Sie den Deckel gegen einen Reinigungsdeckel mit Luftansaugöffnung
(Art.-Nr. 303924) aus.
i
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
5.9
Montage der flexiblen Abgasleitung im
Schacht
Mindestabmessungen des Schachts:
- raumluftunabhängig: 120 mm x 120 mm
- raumluftabhängig:
140 mm x 140 mm
- raumluftunabhängig: Ø 130 mm
- raumluftabhängig:
Ø 160 mm
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase
Die Montage darf nur ein anerkannter Fachhandwerker durchführen, der für die Beachtung der bestehenden Vorschriften, Regeln
und Richtlinien verantwortlich ist.
> Beachten Sie des Weiteren insbesondere
die nationalen Bau-, Kehr- und Überprüfungsordnungen.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Abgasleitung!
Bei der Montage bei niedrigen Temperaturen
und in ungeheizten Räumen nimmt die Flexibilität der Abgasleitung ab.
> Vorsicht beim Transport aufs Dach!
> Überprüfen Sie vor der Montage alle Teile
auf Beschädigungen.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr der Dichtungen!
> Stecken Sie die Rohre immer mit einer
Drehbewegung zusammen, damit die Dichtungen nicht beschädigt werden!
i
i
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Angaben über die maximalen Rohrlängen finden Sie in Kapitel 5.2.
41
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.9.1
5.9.2
Lieferumfang
Flexible Abgasleitung montieren
5
1
1
4
2
3
2
3
4
Abb. 5.31 Flexible Abgasleitung, Set 1 Art.-Nr. 303510
Das Set (Art.-Nr. 303510) enthält:
1 Schachtaufsatz (Haube)
2 Schachtaufsatz (Fuß)
3 Einsteckelement
4 Montagekreuz
5 Anschlussring
i
5
6
Falls Sie den Schachtaufsatz aus Edelstahl
(Art.-Nr. 0020025741) einbauen wollen, verwenden Sie die Art.-Nr. 0020021008.
Vaillant Art.-Nr. 0020021008
Das Set enthält:
- Einsteckelement
- Montagekreuz
- Verbindungsstück mit Muffe
7
7
> Montieren Sie die Leitung wie in 5.9.2 beschrieben.
Der Anschlussring wird jedoch durch das Verbindungsstück mit Muffe ersetzt.
> Montieren Sie die Schachtabdeckung aus Edelstahl
wie in Kapitel 5.9.4 beschrieben.
8
9
7
10
11
12
13
Abb. 5.32 Systemaufbau flexible Abgasleitung
42
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
> Legen Sie im Aufstellungsraum den Einbauort der
Abgasleitung fest.
> Stemmen Sie einen Durchbruch (Abmessungen siehe
Kapitel 3).
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange.
> Setzen Sie die Auflageschiene (13) ein.
> Bestimmen Sie die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung von der Schachtmündung (5) bis zum Stützbogen (12).
i
10
11
Abb. 5.34 Einsteckelement mit flexibler Abgasleitung
> Schieben Sie das untere Ende der Abgasleitung (10)
bis zum Anschlag in das Einsteckelement (11).
> Befestigen Sie das Einsteckelement mit den Klick-Verschlüssen.
> Montieren Sie die Abstandshalter (7, siehe Abb. 5.32)
im Abstand von maximal 2 m an der Abgasleitung.
Wenn Sie ein Reinigungselement einbauen
wollen, bestimmen Sie die Länge der flexiblen
Abgasleitung vom Reinigungselement bis zum
Stützbogen und von der Schachtmündung bis
zum Reinigungselement.
2.
1.
Abb. 5.35 Montagehilfe befestigen
> Befestigen Sie die Montagehilfe am Einsteckelement.
Versuchen Sie keinesfalls, die flexible Abgasleitung
ohne die Montagehilfe durch den Schacht zu ziehen!
Abb. 5.33 Flexible Abgasleitung kürzen und Dichtung
montieren
a
Gefahr!
Beschädigungsgefahr durch scharfe
Kanten!
Scharfe Kanten im Schacht können die Abgasleitung beschädigen!
> Führen Sie deshalb die Abgasleitung mit
zwei Personen durch den Schacht.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
43
> Kürzen Sie die Abgasleitung mit einer Säge oder einer
Schere in einer Rille auf die erforderliche Länge.
i
Legen Sie zunächst die Gesamtlänge nur
überschlägig fest. Sicherheitszuschlag bei geradem Schacht: mindestens 50 cm, bei versetztem Schacht: mindestens 70 cm je Versatz.
Kürzen Sie die flexible Abgasleitung (siehe
Abb. 5.33) erst dann, wenn Sie die Abgasleitung an der Schachtmündung befestigen.
> Montieren Sie bei Bedarf zuerst Verbindungs- und Reinigungselemente (siehe Abb. 5.46 und 5.47).
> Montieren Sie die Dichtung in der untersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung (siehe Abb. 5.33).
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Führen Sie die Abgasleitung von oben in den Schacht
ein, das Seil der Montagehilfe voran. Eine Person muss
an der Mündung des Schachtes dafür sorgen, dass die
Abgasleitung stets mittig geführt wird, um mechanische Beschädigungen zu vermeiden. Die zweite Person nimmt das Seil der Montagehilfe vom Aufstellraum des Gerätes aus entgegen und zieht die Abgasleitung mit der Montagehilfe durch den Schacht.
> Wenn die flexible Abgasleitung ganz in den Schacht
eingeführt ist, demontieren Sie die Montagehilfe.
5.9.3
Schachtabdeckung aus Kunststoff (PP)
montieren
> Schieben Sie den Anschlussring (3) über die Abgasleitung (8).
> Fixieren Sie den Anschlussring mit den Klick-Verschlüssen über dem Montagekreuz (4). Die Abgasleitung
hängt im Montagekreuz.
> Dichten Sie den Mündungsrand (5) mit Silikon ab.
14
h
11
h/2
12
Abb. 5.37 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
13
> Befestigen Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2,
Abb. 5.32) mit vier Schrauben auf dem Mündungsrand.
Abb. 5.36 Konzentrischer Anschluss an die flexible
Abgasleitung
> Stecken Sie das Einsteckelement (11) am unteren Ende
der Abgasleitung in den Stützbogen (12).
> Setzen Sie den Stützbogen auf die Auflageschiene (13).
i
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (14), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50%, siehe Abb. 5.37.
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) mit einer Säge verkleinern.
Verwenden Sie nur das Anschlussset Vaillant
Art.-Nr. 303920 mit Abgasrohren aus Kunststoff.
> Montieren Sie den konzentrischen Schachtanschluss,
wie in Abb. 5.36 beschrieben.
> Schieben Sie das Montagekreuz (4) über die Abgasleitung (8) auf die Schachtwange, siehe Abb. 5.32.
Abb. 5.38 Gekürzte flexible Abgasleitung
> Kürzen Sie jetzt die flexible Abgasleitung mit einer
Säge oder einer Schere in einer Rille so, dass vier bis
fünf Rillen über den Rand des Fußes hinausragen.
> Montieren Sie die Dichtung in der obersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung.
44
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
3
4
1
Abb. 5.39 Die Haube muss hörbar einrasten
> Stülpen Sie die Haube des Schachtaufsatzes (1) über
das obere Ende der flexiblen Abgasleitung mit Dichtung.
> Drücken Sie die Haube auf den Fuß auf, bis sie hörbar
einrastet.
5.9.4
Abb. 5.41 Verbindungsstück montieren
3
Schachtabdeckung aus Edelstahl montieren
4
8
Abb. 5.40 Gekürzte flexible Abgasleitung
Abb. 5.42 Verbindungsstück mit flexibler Abgasleitung
> Montieren Sie die Dichtung in der obersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung.
> Schieben Sie das Verbindungsstück mit Muffe (3) bis
zum Anschlag auf die Abgasleitung und befestigen Sie
es mit den Klickverschlüssen. Die Abgasleitung hängt
im Montagekreuz.
> Schieben Sie das Montagekreuz (4) über die Abgasleitung (8) auf die Schachtwange.
> Kürzen Sie jetzt die flexible Abgasleitung mit einer
Säge oder einer Schere in einer Rille so, dass vier bis
fünf Rillen über das Montagekreuz (4) des Fußes
hinausragen.
15
3
Abb. 5.43 Mündungsrohr montieren
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
45
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Kürzen Sie das Edelstahl-Rohr (15) gemäß Abb. 5.44.
> Stecken Sie das Edelstahl-Rohr (15) in das
Verbindungsstück (3).
i
Verbindungs- und Reinigungselemente
(Art.-Nr. 303512 und 303511) einsetzen
Das letzte Abgasrohr (15) muss aus Edelstahl
sein (Art.-Nr. 0020025741).
15
330 - 340 mm
5
Abb. 5.46 Verbindungselement
Abb. 5.44 Edelstahl-Rohr kürzen
> Dichten Sie den Mündungsrand (5) mit Silikon ab.
Abb. 5.47 Reinigungselement
16
17
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
beschädigen.
> Beachten Sie die Einbaurichtung des
Reinigungselements und des Verbindungselements (Markierung), damit die Dichtungen nicht durch stehendes Kondensat
beschädigt werden!
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Abb. 5.45 Schachtabdeckung montieren
> Stülpen Sie die Schachtabdeckung (17) über das Mündungsrohr und setzen Sie sie auf den Schacht.
> Befestigen Sie die Schachtabdeckung mit vier Dübeln
und vier Schrauben.
> Montieren Sie die Regenhaube (16).
i
46
Bei Bedarf können Sie den Fuß des
Schachtaufsatzes mit einer Blechschere verkleinern.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
i
Anstatt die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung mit einem einzigen Stück zu überwinden, können Sie mehrere Teilstücke einsetzen
und diese mit Verbindungselementen
(Art.-Nr. 303512, Abb. 5.46) oder einem
Reinigungselement (Art.-Nr. 303511,
Abb. 5.47) verbinden.
Die Höhe des Aufsatzes richtet sich nach dem Durchmesser der anderen Abgasanlage und muss nach
Abb. 5.48 ausgeführt sein.
Aufsätze zur Erhöhung von Abgasanlagen werden von
verschiedenen Schornsteinfirmen angeboten.
Kann die andere Abgasanlage nicht erhöht werden, müssen Sie das Gerät raumluftabhängig betreiben.
> Gehen Sie wie bei der Montage des Einsteckelements
vor (siehe Abb. 5.34).
Schachtmündungen von Abgasleitungen
neben einer anderen Abgasanlage
2 Dh
5.10
1
2
Dh
Abb. 5.48 Abgasleitung im Schacht neben einer Abgasanlage,
die nicht rußbrandbeständig sein muss
Legende
1 Schornsteinaufsatz
2 Rauchgas
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
47
5 System konzentrisch Ø 60/100
2 Dh
Mündungsausführung 2
0,4 m
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Führen Sie die Mündung nach einer der folgenden drei Möglichkeiten aus.
Mündungsausführung 1
1m
Dh
Abb. 5.50 Höhe des Schornsteines über Abgasleitung aus PP
mit Mündung aus Edelstahl - raumluftunabhängig
Die Mündung der Abgasleitung wird bis 0,4 m unterhalb
der Schachtmündung aus nicht brennbaren Teilen erstellt und der Schornstein wird gemäß Abb. 5.50 erhöht.
1
0,4 m
Mündungsausführung 3
2
Abb. 5.49 Höhe des Schornsteins über Abgasleitung aus
PP - raumluftunabhängig
Legende
1 Schornsteinaufsatz
2 Rauchgas
Der Schornstein wird durch eine rußbrandbeständige
Verlängerung erhöht, so dass der Schornstein die Abgasleitung aus PP um mindestens 1 m überragt.
48
Abb. 5.51 Höhe des Schornsteines über Abgasleitung aus PP
mit Mündung aus Edelstahl - raumluftabhängig
Die Mündung der Abgasleitung wird bis 0,4 m unterhalb
der Schachtmündung aus nicht brennbaren Teilen erstellt und das Gerät wird raumluftabhängig betrieben.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.11
Schachtaufsatz Edelstahl montieren
Art.-Nr. 0020021007
i
3
Das letzte Abgasrohr (1) muss aus Edelstahl
sein (Art.-Nr. 00 20025741).
1
4
330 - 340 mm
2
min.
400 mm
Abb. 5.53 Schachtabdeckung montieren
> Stülpen Sie die Schachtabdeckung (4) über das Mündungsrohr und setzen Sie sie auf den Schacht.
> Befestigen Sie die Schachtabdeckung mit vier Dübeln
und Schrauben.
> Montieren Sie die Regenhaube (3).
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes mit einer Blechschere verkleinern.
Abb. 5.52 Edelstahl-Rohr kürzen
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Wärmedehnung!
Durch Wärmedehnung der PP-Abgasleitung
kann sich die Haube zeitweise um bis zu
20 cm anheben!
> Stellen Sie sicher, dass der notwendige
Freiraum über der Haube zur Verfügung
steht.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Wärmedehnung!
Die Abgasleitung kann sich verkürzen, wenn
sie abkühlt.
> Setzen Sie die Regenhaube nicht unmittelbar auf die Führungslaschen. Lassen Sie
ca. 2 cm Bewegungsfreiraum nach unten.
> Kürzen Sie das Edelstahl-Rohr (1) gemäß Abb. 5.52.
> Setzen Sie das Edelstahl-Rohr ein.
> Dichten Sie den Mündungsrand (2) mit Silikon ab.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
49
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.12
Montage des konzentrischen Anschlusses und
der flexiblen Abgasleitung Ø 60 im Schacht
Mindestabmessungen des Schachts:
- 100 mm x 100 mm
- raumluftunabhängig: Ø 110 mm
- raumluftabhängig: Ø 120 mm
a
a
b
50
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen. 3°
entsprechen einem Gefälle von ca. 50 mm
pro Meter Rohrlänge.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende Abgase!
Bei raumluftabhängigem Betrieb darf das
Gerät nicht in Räumen aufgestellt werden,
aus denen Luft mit Hilfe von Ventilatoren abgesaugt wird (z. B. Lüftungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrocknern). Diese
Anlagen erzeugen einen Unter druck im
Raum, durch den Abgas von der Mündung
durch den Ringspalt zwischen Abgasleitung
und Schacht in den Aufstellraum angesaugt
wird. Das Gerät darf dann raumluftabhängig
betrieben werden, wenn ein gleichzeitiger Betrieb von Gerät und Ventilator nicht möglich
ist.
> Für eine gegenseitige Verriegelung von
Ventilator und Gerät bauen Sie das Vaillant
Zubehör Multifunktionsmodul
(Art.- Nr. 0020017744) ein.
Vorsicht!
Fehlfunktion des Gerätes!
Bei raumluftabhängigem Betrieb muss für
ausreichende Frischluftzufuhr gesorgt werden.
> Halten Sie die Öffnungen für Zuluft frei! Andernfalls ist die einwandfreie Funktion des
Gerätes nicht gewährleistet.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Bei raumluftabhängigem Betrieb kann es
auch bei geringen, zulässigen Abgasleckmengen zu einer Durchfeuchtung des Schachtes
kommen. Der Schacht muss deshalb belüftet
werden, um die Abgasleckmengen nach
außen abzuführen.
> Bauen Sie eine Lufteintrittsöffnung am unteren Ende des Schachtes ein, mindestens
75 cm2 Öffnungsquerschnitt.
i
i
i
Beachten Sie die Montagemaße,
siehe Kapitel 3.
Elemente der Luft-/Abgasführung
siehe Kapitel 5.1
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 5.2.
5.12.1 Lieferumfang
500
40
40
Abb. 5.54 Lieferumfang
Das Set (Art.-Nr. 0020077523) enthält:
- Revisions-Bogen
- 2 x 40-mm-Schelle
- 0,5 m Luft-/Abgasrohr
- Stützbogen
- Auflageschiene
- Mauerrosette
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.12.2 Montagebeispiele
5.12.3 Auflageschiene, Stützbogen montieren
1
2
Abb. 5.57 Auflageschiene und Stützbogen
Abb. 5.55 Montagebeispiel raumluftunabhängig
> Legen Sie den Einbauort fest.
> Stemmen Sie einen Durchbruch (Montagemaße siehe
Kapitel 3).
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange. Kürzen Sie ggf. die Auflageschiene (2).
> Befestigen Sie den Stützbogen (1) durch Einstellen der
Positionsschraube so auf der Auflageschiene (2), dass
nach dem Einbau das Abgasrohr mittig im Schacht angeordnet ist.
> Setzen Sie die Auflageschiene mit dem Stützbogen in
den Schacht ein.
A
Abb. 5.56 Montagebeispiel raumluftabhängig
Legende
A Schornsteinbelüftung Amin = 75 cm2
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
51
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.13
Montage der flexiblen Abgasleitung Ø 60 im
Schacht
Mindestabmessungen des Schachts:
- 100 mm x 100 mm
- raumluftunabhängig: Ø 110 mm
- raumluftabhängig: Ø 120 mm
1
5.13.1 Lieferumfang
2
5
1
3
4
4
5
2
3
Abb. 5.58 Flexible Abgasleitung, Art.-Nr. 0020077524
Das Set (Art.-Nr. 0020077524) enthält:
1 Mündungsrohr
2 Schachtaufsatz (Fuß)
3 Einsteckelement
4 Montagekreuz
5 Verbindungsstück mit Muffe
Bestimmen Sie die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung (6) von der Schachtmündung (5) bis zum
Stützbogen (9).
6
7
8
9
10
Abb. 5.59 Systemaufbau flexible Abgasleitung
52
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.13.2 Flexible Abgasleitung montieren
1.
Abb. 5.60 Flexible Abgasleitung kürzen und Dichtung
montieren
3.
> Kürzen Sie die Abgasleitung mit einer Säge oder einer
Schere in einer Rille auf die erforderliche Länge.
i
2.
Legen Sie zunächst die Gesamtlänge nur
überschlägig fest. Sicherheitszuschlag bei geradem Schacht: mindestens 50 cm, bei versetztem Schacht: mindestens 70 cm je Versatz. Kürzen Sie die flexible Abgasleitung erst
dann, wenn Sie die Abgasleitung an der
Schachtmündung befestigen.
> Montieren Sie bei Bedarf zuerst die Verbindungselemente (siehe Abb. 5.70).
i
Abstandshalter zwischen flexibler Abgasleitung und Schachtwand sind nicht erforderlich.
Abb. 5.61 Montagehilfe befestigen
Befestigen Sie die Montagehilfe an das Ende der flexiblen Abgasleitung.
> Klemmen Sie den Adapterring auf die flexible Abgasleitung.
> Schrauben Sie den Aluminiumkegel mit Seil auf den
Adapterring.
Versuchen Sie keinesfalls, die flexible Abgasleitung ohne
die Montagehilfe durch den Schacht zu ziehen!
b
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr der Abgasleitung!
Durch scharfe Kanten im Schacht kann die
Abgasleitung beschädigt werden.
> Führen Sie die Abgasleitung mit zwei Personen durch den Schacht.
53
5 System konzentrisch Ø 60/100
> Führen Sie die Abgasleitung von oben in den Schacht
ein, das Seil der Montagehilfe voran. Eine Person muss
an der Mündung des Schachtes dafür sorgen, dass die
Abgasleitung stets mittig geführt wird, um mechanische Beschädigungen zu vermeiden. Die zweite Person nimmt das Seil der Montagehilfe vom Aufstellraum des Gerätes aus entgegen und zieht die Abgasleitung mit der Montagehilfe durch den Schacht.
Stecken Sie das Einsteckelement (10) am unteren Ende
der Abgasleitung in den Stützbogen. Die Rasthaken
müssen hinter der Dichtungssicke des Stützbogens
einrasten.
5.13.3 Schachtabdeckung montieren
> Wenn die flexible Abgasleitung ganz in den Schacht
eingeführt ist, demontieren Sie die Montagehilfe.
Anschließend montieren Sie die Dichtung in der untersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung (siehe
Abb. 5.69).
4
8
10
11
Abb. 5.64 Gekürzte flexible Abgasleitung
Abb. 5.62 Einsteckelement mit flexibler Abgasleitung
b
> Schieben Sie das untere Ende der Abgasleitung (10)
bis zum Anschlag in das Einsteckelement (11).
> Befestigen Sie das Einsteckelement mit den Klick-Verschlüssen.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
b
10
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Setzen Sie gegebenenfalls einen wärmebeständigen Schachtaufsatz ein.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
Schieben Sie das Montagekreuz (4) über die Abgasleitung (8) auf die Schachtwange.
Abb. 5.63 Anschluss an die flexible Abgasleitung Ø 60
54
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
> Kürzen Sie jetzt die flexible Abgasleitung mit einer
Säge oder einer Schere in einer Rille so, dass vier bis
fünf Rillen über das Montagekreuz (4) des Fußes hinaus ragen.
2
3
3
5
4
Abb. 5.67 Mündungsrohr montieren
> Stecken Sie das Mündungsrohr (2) in das Verbindungsstück (3).
> Dichten Sie den Schachtrand (5, Abb. 5.74) mit Silikon
ab.
Abb. 5.65 Verbindungsstück montieren
2
3
1
Abb. 5.68 Schachtaufsatz montieren
Abb. 5.66 Verbindungsstück mit flexibler Abgasleitung
> Montieren Sie die Dichtung in der obersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung.
> Schieben Sie das Verbindungsstück mit Muffe (3) bis
zum Anschlag auf die Abgasleitung und befestigen Sie
es mit den Klickverschlüssen. Die Abgasleitung hängt
im Montagekreuz (siehe Abb. 5.74).
> Stülpen Sie den Schachtaufsatz (1) über das
Mündungsrohr (2) und setzen Sie den Schachtaufsatz
auf den Schacht.
14
h
h/2
Abb. 5.69 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
> Befestigen Sie den Schachtaufsatz (1) mit vier Schrauben.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
55
5 System konzentrisch Ø 60/100
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (14), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50 % (siehe Abb. 5.76).
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes mit einer Säge verkleinern.
5.13.4 Raumluftabhängiger Betrieb
1
Verbindungs- und Reinigungselemente einsetzen
2
Abb. 5.71 Raumluftabhängiger Betrieb
Abb. 5.70 Verbindungselement (Art.-Nr. 0020077525)
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
beschädigen.
> Beachten Sie die Einbaurichtung des
Reinigungselements und des Verbindungselements (Markierung), damit die Dichtungen nicht durch stehendes Kondensat
beschädigt werden!
i
Anstatt die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung mit einem einzigen Stück zu über winden, können Sie mehrere Teilstücke einsetzen
und diese mit Verbindungselementen
(Art.- Nr. 0020077525, Abb. 5.78) verbinden.
i
Achten Sie beim Kürzen darauf, dass Sie nicht
das Ende mit der Arretiervorrichtung abtrennen. Die Arretiervorrichtung ist zur Zentrierung nötig.
> Kürzen Sie das Abgasrohr (1) auf Länge.
> Stecken Sie das gekürzte Abgasrohr auf den Stützbogen (Maße siehe Kapitel 3). Befestigen Sie das Abgasrohr mit Mörtel. Lassen Sie den Mörtel aushärten.
> Kürzen Sie das Luftrohr (2) auf Länge.
> Schieben Sie das gekürzte Luftrohr bis zur Wand über
das Abgasrohr.
> Die Zentrierung erfolgt über die Arretiervorrichtung,
die Mauerrosette und die Luftschelle.
> Gehen Sie wie bei der Montage des Einsteckelements
vor (siehe Abb. 5.68).
56
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.13.5 Raumluftunabhängiger Betrieb
1
2
Abb. 5.72 Raumluftunabhängiger Betrieb
i
Achten Sie beim Kürzen darauf, dass Sie nicht
das Ende mit der Arretiervorrichtung abtrennen. Die Arretiervorrichtung ist zur Zentrierung nötig.
> Kürzen Sie das Abgasrohr (1) auf Länge und stecken
Sie es auf den Stützbogen (Maße siehe Kapitel 3).
> Kürzen Sie das Luftrohr (2) auf Länge und schieben
Sie es über das Abgasrohr in den Schacht, bis es bündig mit der Innenwand abschließt.
> Befestigen Sie das Luftrohr mit Mörtel und lassen Sie
den Mörtel aushärten.
5.16.6 Waagerechten Abschnitt montieren
100-110
2
5
4
a
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der Abstand zwischen
zwei Rohrschellen darf höchstens das Längenmaß der
Verlängerung betragen.
> Schieben Sie die Mauerrosette (1) auf das Luftrohr.
> Installieren Sie das Gerät (7), siehe Installationsanleitung des Gerätes.
> Verbinden Sie den Bogen (5) mit dem Geräteanschlussstück (6).
> Verbinden Sie den Bogen mit der Abgasleitung, wenn
das Gerät unmittelbar an der Vormauerung installiert
wird. Die Verwendung einer Trennvorrichtung ist
dabei nicht möglich.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (4) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Verlängerung (3), wenn die
Installation entfernt liegt (siehe Kapitel 5.3).
i
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 5.2.
> Verbinden Sie die Verlängerung (3) mit der Abgasleitung. Verbinden Sie die Trennvorrichtung (4) mit dem
Bogen. Diese Stelle kann später als Trennstelle dienen.
> Montieren Sie die Luftschelle (2) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Schellen
für Luftrohre, wie in Kapitel 5.14 beschrieben.
i
Lösen Sie bei raumluftabhängigem Betrieb
die Schrauben am Revisions-Bogen und tauschen Sie den Deckel gegen einen Reinigungsdeckel mit Luftansaugöffnung
(Art.-Nr. 303924) aus.
i
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 5.14 beschrieben.
1
3
6
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
7
Abb. 5.73 Waagerechten Abschnitt montieren
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
57
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.14
Montage von Verlängerungen und Bögen
5.14.1 Verlängerungen montieren
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Das Abgasrohr der Luft-/Abgasführung kann
sich lösen. Stehendes Kondensat kann die
Dichtungen beschädigen.
> Zentrieren Sie das Abgasrohr im Luftrohr
mittels der Arretiervorrichtung im Luftrohr.
i
Sie können für das getrennte Einkürzen von
Luft- und Abgasrohren die vormontierten
Verlängerungen ohne Werkzeug demontieren.
4
3
2
1
Abb. 5.74 Abgasrohr lösen
a
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
> Bauen Sie keine beschädigten Dichtungen
ein.
> Achten Sie beim Einbau der Rohre unbedingt auf den richtigen Sitz der Dichtungen.
> Entgraten und fasen Sie die Rohre an,
bevor sie montiert werden, damit die Dichtungen nicht beschädigt werden, und beseitigen Sie die Späne.
> Bauen Sie keine verbeulten oder in einer
anderen Form beschädigten Rohre ein.
Gefahr
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen. 3°
entsprechen einem Gefälle von ca. 50 mm
pro Meter Rohrlänge.
> Drehen Sie das Abgasrohr (1) in eine Position, die das
Durchschieben des am Kunststoffrohr vorhandenen
Absatzes (2) durch den Abstandshalter (4) ermöglicht.
> Ziehen Sie das Rohr mit einem Ruck über die Einrastung.
> Arretieren Sie das Abgasrohr nach dem Kürzen wieder
im Luftrohr (3), indem Sie es wieder hineindrücken
und bis zum Anschlag verdrehen.
70
A
2
1.
2
1
B
1
27
2.
+ 40 mm
13
Abb. 5.75 Rohre kürzen
> Kürzen Sie die Rohre mit Säge, Blechschere etc.
> Messen Sie zuerst das erforderliche Luftrohrstück*
(LLuft) aus, und errechnen Sie dann jeweils die zugehörige Abgasrohrlänge (LAbgas) wie folgt:
LAbgas = LLuft + 40 mm
LAbgas = Länge des Abgasrohres (B)
LLuft = Länge des Luftrohres (A)
* Mindestlänge der Luftrohrverlängerung: 80 mm.
58
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
5.14.2 87°-Bögen montieren
A
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
190
Beispiel:
Sie messen den Versatz (A) mit 400 mm aus. Mit diesem Wert ermitteln Sie aus der unten stehenden Tabelle
die Länge des Luftrohres (B = 190 mm).
Daraus ergibt sich eine zugehörige Abgasrohrlänge von
190 + 40 = 230 mm
95
95
B
10
10
Abb. 5.76 Montage 87°-Bögen
Versatz [in mm]
Länge des Luftrohres Versatz [in mm]
[in mm]
Länge des Luftrohres
[in mm]
Versatz [in mm]
Länge des Luftrohres
[in mm]
> 190 bis
< 210 mm
0
> 215 bis
< 265 mm
nicht möglich
> 270 bis
< 290 mm
80
295
300
305
310
315
320
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
450
455
460
465
85
90
95
100
105
110
115
120
125
130
135
140
145
150
155
160
165
170
175
180
185
190
195
200
205
210
215
220
225
230
235
240
245
250
255
260
265
270
275
280
285
290
295
300
305
310
315
320
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
450
455
460
465
470
475
690
695
700
705
710
715
720
725
730
735
740
745
750
755
760
765
770
775
780
785
790
795
800
480
485
490
495
500
505
510
515
520
525
530
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
470
475
480
485
490
495
500
505
510
515
520
525
530
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
645
650
655
660
665
670
675
680
685
Tab. 5.5 Versatzmaße bei 87°-Bögen
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
59
5 System konzentrisch Ø 60/100
5.14.3 45°-Bögen montieren
A
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
C Höhe
10
B
10
C
Beispiel:
Sie messen den Versatz (A) mit 300 mm aus. Mit diesem Wert ermitteln Sie aus der unten stehenden Tabelle
die Länge des Luftrohres (B = 284 mm) und bestimmen
die Höhe (C = 420 mm).
Abb. 5.77 Montage 45°-Bögen
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Höhe
[in mm]
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Höhe in
[in mm]
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Höhe in
[in mm]
90
95
100
>105 bis
<155 mm
0
0
0
nicht
möglich
210
215
220
160
165
170
175
180
185
190
195
200
205
210
215
220
225
230
235
240
245
250
255
260
265
270
275
280
285
290
295
300
305
310
315
320
86
93
100
107
115
122
129
136
143
150
157
164
171
178
185
192
199
206
214
221
228
235
242
249
256
263
270
277
284
291
298
306
313
280
285
290
295
300
305
310
315
320
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
450
455
460
465
470
475
480
485
490
495
500
505
510
515
520
320
327
334
341
348
355
362
369
376
383
390
397
404
412
419
426
433
440
447
454
461
468
475
482
489
496
503
511
519
525
532
539
546
553
560
567
574
581
588
595
445
450
455
460
465
470
475
480
485
490
495
500
505
510
515
520
525
530
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
525
530
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
645
650
655
660
665
670
675
680
602
610
617
624
631
638
645
652
659
666
673
680
687
694
701
709
716
723
730
737
744
751
758
765
772
779
786
793
800
808
815
822
645
650
655
660
665
670
675
680
685
690
695
700
705
710
715
720
725
730
735
740
745
750
755
760
765
770
775
780
785
790
795
800
Tab. 5.6 Montage 45°-Bögen
60
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 60/100 5
> Schieben Sie die Schelle über die Trennstelle der Luftrohre und ziehen Sie die Schrauben (1) an.
5.14.4 Bogen mit Reinigungsöffnung montieren
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
beschädigen.
> Beachten Sie die Einbaulage des Reinigungselements, damit die Dichtungen nicht
durch stehendes Kondensat beschädigt
werden!
Beachten Sie die Einbaulage des Bogens mit Reinigungsöffnung gemäß folgender Darstellungen.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Abgas kann durch Löcher in der Abgasleitung
austreten.
> Achten Sie darauf, dass das Abgasrohr
beim Bohren nicht beschädigt wird.
> Bohren Sie durch die Löcher der Schelle (2) ein 3 mm
Loch in das Luftrohr und setzen Sie die Sicherungsschrauben (3) ein.
5.16
Teleskopverlängerungen fixieren
1
Abb. 5.78 Einbaulage Bogen
5.15
Ø 3 mm
2
Schellen für Luftrohre montieren
1
Abb. 5.80 Teleskopverlängerungen fixieren
3
2
a
min. 30 mm
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Abgas kann durch Löcher in der Abgasleitung
austreten.
> Achten Sie darauf, dass das Abgasrohr
beim Bohren nicht beschädigt wird.
Abb. 5.79 Montage der Schelle für Luftrohre
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Durch nicht sicher miteinander verbundene
Rohre können Abgase austreten.
> Beachten Sie, dass die Schelle mindestens
30 mm das Luftrohr überdeckt und der Abstand der Luftrohre nicht mehr als 5 mm
beträgt.
> Bohren Sie ein 3 mm Loch (1) in die übereinander geschobenen Luftrohre und verschrauben Sie die Luftrohre mit der Schraube (2).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
61
6 System konzentrisch Ø 80/125
6
6.1
System konzentrisch Ø 80/125
Produktprogramm
303200 =
Senkrechte Dachdurchführung (schwarz, RAL 9005)
303201 =
Senkrechte Dachdurchführung (rot, RAL 8023)
303209 =
Waagerechte Wand-/Dachdurchführung
303208 =
Anschluss an Luft-Abgas-Systeme
0020042907 =
Inhalt:
1 x 0020042748
1 x 0020042749
303250 =
Anschluss an der Außenwand
303220 =
Konz. Anschluss an konz. Abgasleitung 80/125 im Schacht
Konz. Anschluss an Abgasleitung; Verlegung im Schacht
303200
303201
303209
303208
0020042907
303250
303220
Elemente
Art.-Nr.
Geräteanschlussstück
303926
X
X
X
X
X
Verlängerungen (PP), konzentrisch
0,5 m - Ø 80/125
303202
X
X
X
X
X
Verlängerungen (PP), konzentrisch
1,0 m - Ø 80/125
303203
X
X
X
X
X
Verlängerungen (PP), konzentrisch
2,0 m - Ø 80/125
303205
X
X
X
X
Bögen (PP), konzentrisch
(2 Stück)
45° - Ø 80/125
303211
X
X
X
X
X
Bogen (PP), konzentrisch
87° - Ø 80/125
303210
X
X
X
X
X
Rohrschellen (5 Stück),
Ø 125
303616
X
X
X
X
X
Reinigungsöffnung (PP),
Ø 80/125, 0,25 m
303218
X
X
X
X
X
Trennvorrichtung (PP),
Ø 80/125
303215
X
X
X
X
Tab. 6.1 Produktprogramm (Forts. nächste Seite)
62
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
303200
303201
303209
303208
0020042907
303250
303220
X
X
X
X
Elemente
Art.-Nr.
Revisions-T-Stück - 87° (PP) Ø 80/125
303217
X
009076
(schwarz)
300850 (rot)
X
Dachpfanne, Schrägdach
0020064750
(schwarz)
0020064751
(rot)
Universalpfanne, Schrägdach
Überdachverlängerung
ohne
Abbildung
X
009056
X
009058
(schwarz)
009080 (rot)
X
Flachdachkragen
Adapter für System Klöber
X
X
303002
(schwarz)
303 003 (rot)
X
X
Außenwandhalter (50 bis 90
mm) Edelstahl
0020042751
X
Verlängerung für Außenwandhalter (90 bis 280 mm)
Edelstahl
0020042752
X
Verlängerung 0,5 m für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125, Edelstahl
0020042753
X
Verlängerung 1,0 m für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125 Edelstahl
0020042754
X
Verlängerung 0,5 m für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125, Edelstahl,
kürzbar
0020042755
X
Bogen 87° für Außenwandverlegung konzentrisch 80/125,
Edelstahl
0020042756
X
Bogen 45° (2 Stück) für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125, Edelstahl
0020042757
X
Bogen 30° (2 Stück) für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125, Edelstahl
0020042758
X
Tab. 6.1 Produktprogramm (Forts. nächste Seite)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
63
6 System konzentrisch Ø 80/125
303200
303201
Elemente
303209
303208
0020042907
303250
303220
Art.-Nr.
Revisionsstück 0,25 m
konzentrisch 80/125, Edelstahl
0020042759
X
Regenkragen für Dachdurchtritt,
Edelstahl
0020042760
X
Eisfanggitter für senkrechte
Dachdurchführung
303096
Eisfanggitter für waagerechte
Dachdurchführung
300865
X
X
Tab. 6.1 Produktprogramm (Forts.)
64
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
303250
Elemente
Art.-Nr.
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 0,5 m - Ø 80
303252
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 1,0 m - Ø 80
303253
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 2,0 m - Ø 80
303255
X
0020063135
X
0020063136
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 0,25 m - Ø 80
mit Reinigungsöffnung
303256
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 15° - Ø 80
303257
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 30° - Ø 80
303258
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 45° - Ø 80
303259
X
Abstandshalter - Ø 80 (7 Stück)
009494
X
Set 1: Grundelemente für die flexible Abgasleitung (PP)
DN 80
303510
X
Set 2: Reinigungselement (PP) DN 80 (T-Stück) für die
flexible Abgasleitung
303511
X
Set 3: Verbindungsstück (PP) DN 80, 0,13 m für die
flexible Abgasleitung
303512
X
Set 4: Montagehilfe für die flexible Abgasleitung DN 80
303513
X
Set Verlängerungen, Abgasleitung (PP), Ø 80
3x2 m, 1x1 m, 1x0,5 m, 7 Abstandshalter
Set Verlängerungen, Abgasleitung (PP), Ø 80
4x2 m, 1x1 m, 2x0,5 m, 7 Abstandshalter
Tab. 6.2 Produktprogramm DN 80
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
65
6 System konzentrisch Ø 80/125
303250
Elemente
Art.-Nr.
Set 5: 15 m flexible Abgasleitung (PP) DN 80 und
7 Abstandshalter
303514
X
00 2004 2771
X
Set 1: Grundelemente für die flexible Abgasleitung (PP)
DN 100
303516
X
Set 2: Reinigungselement (PP) DN 100 (T-Stück) für die
flexible Abgasleitung
303517
X
Set 3: Verbindungsstück (PP) DN 100, 0,13 m für die
flexible Abgasleitung
303518
X
Set 4: Montagehilfe für die flexible Abgasleitung DN 100
303519
X
Set 5: 15 m flexible Abgasleitung (PP) DN 100 und
7 Abstandshalter
303520
X
Set 6: 7,5 m flexible Abgasleitung (PP) DN 100 und
4 Abstandshalter
0020004961
X
0020052281
X
303963
X
Schachtaufsatz Edelstahl DN 80
0020021007
X
Endrohr 1 m Edelstahl DN 80
0020025741
X
Abstandshalter für die flexible Abgasleitung DN 80
(7 Stück)
Abstandshalter für die flexible Abgasleitung DN 100
(7 Stück)
Schachtaufsatz (PP)
Tab. 6.3 Produktprogramm DN 100
66
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
Beschreibung der Elemente
Elemente
Beschreibung
Elemente
Geräteanschlussstück
Art.-Nr. 303926
Beschreibung
Revisions-T-Stück (PP)
87°
Art.-Nr. 303217
233
70
Hinweis!
Das Revisions-T-Stück darf
nur in der abgebildeten
Position montiert werden.
Andere Einbaulagen führen
zur Zerstörung der Dichtungen durch stehendes Kondenswasser.
Verlängerungen (PP),
konzentrisch
0,5 m: Art.-Nr. 303202
1,0 m: Art.-Nr. 303203
2,0 m: Art.-Nr. 303205
Trennvorrichtung (PP)
Art.-Nr. 303215
164
120
Verlängerungen, Abgasleitung Ø 80 (PP)
0,5 m: Art.-Nr. 303252
1,0 m: Art.-Nr. 303253
2,0 m: Art.-Nr. 303255
Bogen, Abgasleitung (PP)
87°
Art.-Nr. 303210
45° (2 Stück)
Art.-Nr. 303211
15
25
15
15
25
25
Verlängerungen,
Abgasleitung Ø 80 (PP)
0,25 m, mit Reinigungsöffnung Art.-Nr. 303256
125
150
Rohrschellen Ø 125
(5 Stück)
Art.-Nr. 303616
Tab. 6.4 Elemente 80/125
Hinweis!
Zur Abstützung der Rohrführungen.
Pro Verlängerung eine
Schelle verwenden
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
67
6 System konzentrisch Ø 80/125
Elemente
Beschreibung
Elemente
Beschreibung
Bogen, Abgasleitung (PP)
Ø 80
Flachdachkragen
Art.-Nr. 009056
15°: Art.-Nr. 303257
30°: Art.-Nr. 303258
45°: Art.-Nr. 303259
Abstandshalter Ø 80
(7 Stück)
Art.-Nr. 009494
1
5
2
236
4
Dachpfanne, Schrägdach
Art.-Nr. 009076 (schwarz)
Art.-Nr. 300850 (rot)
4
50
55
0
39
122
55
49
108
3
6
5
Universalpfanne für
Schrägdach 25° bis 45°
Art.-Nr. 0020064750
(schwarz)
Art.-Nr. 0020064751 (rot)
380
50
58
108
1
110
55
49
0
39
55
110/130
220
0
2
50
55
°
-45
25°
155
3
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
68
Set 1: Grundelemente für
die flexible Abgasleitung (PP)
DN 80
Art.-Nr. 303510
1
2
3
4
5
Schachtaufsatz (Haube)
Schachtaufsatz (Fuß)
Einsteckelement
Montagekreuz
Anschlussring
Set 1: Grundelemente für
die flexible Abgasleitung (PP) DN 100
Art.-Nr. 303516
1
2
3
4
Übergangsstück 80 - 100
Einsteckelement
Montagekreuz
Verbindungsstück mit
Muffe
5 Schachtaufsatz (Fuß)
6 Mündungsrohr
Set 2: Reinigungselement
(PP) DN 80
(T-Stück) für die
flexible Abgasleitung
Art.-Nr. 303511
Set 2: Reinigungselement
(PP) DN 100
(T-Stück) für die
flexible Abgasleitung
Art.-Nr. 303517
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
Beschreibung
Set 3: Verbindungsstück
(PP) DN 80,
0,13 m für die
flexible Abgasleitung
Art.-Nr. 303512
55
125
55
110/130
Set 3: Verbindungsstück
(PP) DN 100,
0,13 m für die
flexible Abgasleitung
Art.-Nr. 303518
Elemente
Beschreibung
25
Außenwandhalter
(50 bis 90 mm) Edelstahl
Art.-Nr. 0020042751
125
130
Elemente
195
45
Set 4: Montagehilfe für die
flexible Abgasleitung DN 80
Art.-Nr. 303513
164,5
115/135
Verlängerung für Außenwandhalter (90 bis 280
mm) Edelstahl
Art.-Nr. 0020042752
Schachtaufsatz (PP)
Art.-Nr. 303963
125
80
Schachtaufsatz Edelstahl
DN 80
Art.-Nr. 0020021007
125
80
Verlängerung 0,5 m für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125
Edelstahl
Art.-Nr. 0020042753
500
236
L= 15 m
Set 4: Montagehilfe für die
flexible
Abgasleitung DN
100
Art.-Nr. 303519
0
39
1000
zusätzlich erforderlich:
Endrohr 1 m Edelstahl DN 80
Art.-Nr. 0020025741
Verlängerung 1,0 m für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125
Edelstahl
Art.-Nr. 0020042754
330
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
69
6 System konzentrisch Ø 80/125
Elemente
Elemente
Beschreibung
Beschreibung
Verlängerung 0,5 m für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125
Edelstahl, kürzbar
Art.-Nr. 0020042755
Revisionsstück 0,25 m
konzentrisch 80/125
Edelstahl
Art.-Nr. 0020042759
80
125
500
125
80
250
Bogen 87° für Außenwandverlegung konzentrisch
80/125 Edelstahl
Art.-Nr. 0020042756
Regenkragen für
Dachdurchtritt, Edelstahl
Art.-Nr. 0020042760
127
125
80
133
125
Bogen 45° (2 Stück) für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125
Edelstahl
Art.-Nr. 0020042757
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
80
125
85
Bogen 30° (2 Stück) für
Außenwandverlegung
konzentrisch 80/125
Edelstahl
Art.-Nr. 0020042758
80
125
85
Tab. 6.4 Elemente 80/125 (Forts.)
70
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
Elemente
Art.-Nr. 0020042907
Beschreibung
Elemente
Art.-Nr. 0020042907
Beschreibung
Revisions-T-Stück 80/125
231
Innenrosette 125 mm
(70)
(55)
2 x Luftschelle 70 mm
70
104
Verlängerung 80/125
0,5 m
Luftansaugstück, Edelstahl
125
80
147
500
125
80
Außenrosette 80/125
geteilt, Edelstahl
104
196
70
196
[80
15
(50)
25
Wanddurchführungsbogen
80/125 87°, Edelstahl
Mündungsstück, Edelstahl
125
80
331
Tab. 6.5 Elemente 80/125, Art.-Nr. 0020042907
36
78
125
80
306
127
125
80
Tab. 6.5 Elemente 80/125 Art.-Nr. 0020042907 (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
71
6 System konzentrisch Ø 80/125
Elemente
Art.-Nr. 0020042907
Beschreibung
2 x Luftschelle Edelstahl
150
Außenwandkonsole 50 bis
300 mm verstellbar,
Edelstahl
325
220
Tab. 6.5 Elemente 80/125 Art.-Nr. 0020042907 (Forts.)
72
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.2
Maximal zulässige Rohrlängen
ecoTEC plus
Elemente
Senkrechte Dachdurchführung
Art.-Nr.
303200
303201
max. konzentrische Rohrlänge
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
VC DE 306/3-5
11,0 m
plus 3 Bögen 87°
23,0 m
plus 3 Bögen 87°
28,0 m
plus 3 Bögen 87°
23,0 m
plus 3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Waagerechte Wand-/ 303209
Dachdurchführung
max. konzentrische Rohrlänge
11,0 m
plus 3 Bögen 87°
23,0 m
plus 3 Bögen 87°
28,0 m
plus 3 Bögen 87°
23,0 m
plus 3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Anschluss an LuftAbgas-System
Konzentrischer
Anschluss an Abgasleitung für
Unterdruck
303208
303208
max. konzentrische Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
max. konzentrische Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
Tab. 6.6 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC plus (Forts. nächste Seite)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
Zulassungen der Schornsteinhersteller beachten!
Schornstein gemäß Herstellerangaben dimensionieren!
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
73
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC plus
Elemente
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
DN 80 (starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
Art.-Nr.
303250
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
oder DN 100
im Schacht)
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
VC DE 306/3-5
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 30,0 m senkrecht im Schacht und 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
DN 100 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 180 mm
- eckig: 160 x 160 mm
raumluftabhängig
Tab. 6.6 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC plus (Forts.)
74
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC plus
Elemente
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
Art.-Nr.
303250
DN 80 (starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
im Schacht)
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
VC DE 306/3-5
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
30,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
in Verbindung mit
getrennter
Luftzuführung
Getrennte Luftzuführung
0020021006
max.
Rohrlänge
Zuluftleitung
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
303250
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
im Schacht)
raumluftunabhängig
Tab. 6.6 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC plus (Forts.)
11,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
23,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
28,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
23,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
75
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC plus
Elemente
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
Art.-Nr.
303250
DN 80 (nur starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
max. GesamtRohrlänge
(Gilt nicht für
flexible
Abgasleitung Art.Nr. 303 514)
303250
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 110 x 110 mm
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer
Teil und
Abgasleitung
DN 80 im Schacht)
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 150 mm
- eckig: 130 x 130 mm
303250
max. konz.
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht
raumluftunabhängig
Tab. 6.6 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC plus (Forts.)
76
VC DE 306/3-5
11,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
14,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
17,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
14,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
11,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
21,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
26,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
21,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
33,0 m
33,0 m
33,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC plus
Elemente
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
VC DE 306/3-5
max. konz.
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
max. Rohrlänge
DN 80 im
Schacht
33,0 m
33,0 m
33,0 m
33,0 m
Art.-Nr.
303250
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 180 mm
- eckig: 140 x 140 mm
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
303250
nicht möglich
303250
nicht möglich
DN 100 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
DN 100 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 170 mm
- eckig: 160 x 160 mm
raumluftunabhängig
Tab. 6.6 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC plus (Forts.)
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
77
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC plus
Elemente
Art.-Nr.
Anschluss an
0020042907
max. Rohrlänge
Abgasleitung an der Inhalt:
an der
Außenwand
1 x 00 2004 2748 Außenwand
1 x 00 2004 2749
VC DE 126/3-5
VC AT 126/3-5
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
VC DE 306/3-5
10,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
13,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
20,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
22,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303220
max. GesamtRohrlänge
11,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
23,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
28,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
23,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
DN 80/125 im
Schacht
raumluftunabhängig
Tab. 6.6 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC plus (Forts.)
78
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
Senkrechte Dachdurchführung
303200 max. konzen303201 trische Rohrlänge
13,0 m
plus 3 Bögen 87°
25,0 m
plus 3 Bögen 87°
30,0 m
plus 3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Waagerechte Wand-/ 303209 max. konzenDachdurchführung
trische Rohrlänge
13,0 m
plus 3 Bögen 87°
25,0 m
plus 3 Bögen 87°
30,0 m
plus 3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Anschluss an LuftAbgas-System
303208 max. konzentrische Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
Zulassungen der Schornsteinhersteller beachten!
Schornstein gemäß Herstellerangaben dimensionieren!
Konzentrischer
303208 max. konzenAnschluss an Abgastrische Rohrleitung für
länge
Unterdruck
(waagerechter
Teil)
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts. nächste Seite)
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
79
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250 max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
oder DN 100
im Schacht)
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
DN 80 (starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
Davon jeweils maximal 30,0 m senkrecht im Schacht und 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
DN 100 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 180 mm
- eckig: 160 x 160 mm
raumluftabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
80
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
im Schacht)
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
raumluftunabhängig
in Verbindung mit
getrennter Luftzuführung
Getrennte Luftzuführung
0020021006
max. Rohrlänge Zuluftleitung
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
303250
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
im Schacht)
raumluftunabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
13,0 m
plus
3 Bögen 87°
25,0 m
plus
3 Bögen 87°
30,0 m
plus
3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
81
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (nur starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
max. GesamtRohrlänge
(Gilt nicht für
flexible
Abgasleitung
Art.-Nr.
303 514)
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
13,0 m
plus
3 Bögen 87°
18,0 m
plus
3 Bögen 87°
16,0 m
plus
3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem Schachtquerschnitt von
mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 110 x 110 mm
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und
Abgasleitung
DN 80 im
Schacht)
13,0 m
plus 3 Bögen 87°
25,0 m
plus 3 Bögen 87°
26,0 m
plus 3 Bögen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Anschluss an
Abgasleitung an der
Außenwand
0020042907
max. konzenInhalt:
trische Rohr1 x 0020042748 länge
1 x 0020042749
10,0 m
plus 3 Bögen 87° und
Stützbogen
13,0 m
plus 3 Bögen 87° und
Stützbogen
20,0 m
plus 3 Bögen 87° und
Stützbogen
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303220
13,0 m
plus 3 Bögen 87° und
Stützbogen
25,0 m
plus 3 Bögen 87° und
Stützbogen
30,0 m
plus 3 Bögen 87° und
Stützbogen
max. GesamtRohrlänge
DN 80/125 im
Schacht
raumluftunabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
82
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
VC DE 356/4-7
VC AT 356/4-7
VC CH 356/4-7
VC DE 466/4-7
VC AT 466/4-7
VC CH 466/4-7
VC DE 656/4-7
VC CH 656/4-7
Senkrechte Dachdurchführung
303200 max. konzen303201 trische Rohrlänge
21,0 m
plus 3 Bögen 87°
21,0 m
ohne Bogen
18,0 m
ohne Bogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Waagerechte Wand-/ 303209 max. konzenDachdurchführung
trische Rohrlänge
21,0 m
plus 3 Bögen 87°
18,0 m
plus 1 Bogen 87°
15,0 m
plus 1 Bogen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Anschluss an LuftAbgas-System
303208 max. konzentrische Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
Konzentrischer
303208 max. konzenAnschluss an Abgastrische Rohrleitung für
länge
Unterdruck
(waagerechter
Teil)
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
1,4 m
plus 3 Bögen 87°
Zulassungen der Schornsteinhersteller beachten!
Schornstein gemäß Herstellerangaben dimensionieren!
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
3,0 m
plus 3 Bögen 87°
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
83
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250 max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
oder DN 100
im Schacht)
DN 80 (starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
VC DE 356/4-7
VC AT 356/4-7
VC CH 356/4-7
VC DE 466/4-7
VC AT 466/4-7
VC CH 466/4-7
VC DE 656/4-7
VC CH 656/4-7
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 30,0 m senkrecht im Schacht und 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
DN 100 (flexibel)
im Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 180 mm
- eckig: 160 x 160 mm
raumluftabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
84
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80
im Schacht)
DN 80 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
VC DE 356/4-7
VC AT 356/4-7
VC CH 356/4-7
VC DE 466/4-7
VC AT 466/4-7
VC CH 466/4-7
VC DE 656/4-7
VC CH 656/4-7
33,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus
1 Bogen 87°
und Stützbogen
21,0 m
plus
1 Bogen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
in Verbindung mit
getrennter
Luftzuführung
Getrennte
Luftzuführung
0020021006
max. Rohrlänge Zuluftleitung
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
303250
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer Teil
und Abgasleitung DN 80 im
Schacht)
raumluftunabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
21,0 m
plus
3 Bögen 87°
19,0 m
plus
1 Bogen 87°
16,0 m
plus
1 Bogen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
85
6 System konzentrisch Ø 80/125
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (nur starr) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 113 mm
- eckig: 100 x 100 mm
max. GesamtRohrlänge
(Gilt nicht für
flexible
Abgasleitung Art.Nr.
303 514)
VC DE 356/4-7
VC AT 346/4-7
VC CH 356/4-7
VC DE 466/4-7
VC AT 466/4-7
VC CH 466/4-7
VC DE 656/4-7
VC CH 656/4-7
10,0 m
plus
3 Bögen 87°
10,0 m
plus
1 Bogen 87°
5,0 m
plus
1 Bogen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 120 mm
- eckig: 110 x 110 mm
max. GesamtRohrlänge
(konzentrischer
Teil und
Abgasleitung DN
80 im Schacht)
15,0 m
plus
3 Bögen 87°
15,0 m
plus
1 Bogen 87°
8,0 m
plus
1 Bogen 87°
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 150 mm
- eckig: 130 x 130 mm
max. konz.
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht
DN 80 (starr oder
flexibel) im Schacht
bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 180 mm
- eckig: 140 x 140 mm
303250
max. konz.
Rohrlänge
(waagerechter Teil)
max. Rohrlänge
DN 80 im Schacht
raumluftunabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
86
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
29,0 m
26,0 m
20,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
33,0 m
33,0 m
28,0 m
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich die
maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 100 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 160 mm
- eckig: 140 x 140 mm
VC DE 356/4-7
VC AT 356/4-7
VC CH 356/4-7
VC DE 466/4-7
VC AT 466/4-7
VC CH 466/4-7
VC DE 656/4-7
VC CH 656/4-7
max. konz.
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
max. Rohrlänge
DN 100 im
Schacht
33,0 m
22,0 m
18,0 m
raumluftunabhängig
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303250
DN 100 (flexibel) im
Schacht bei einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 170 mm
- eckig: 160 x 160 mm
max. konz.
Rohrlänge
(waagerechter
Teil)
2,0 m
plus
3 Bögen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
2,0 m
plus
1 Bogen 87°
max. Rohrlänge
DN 100 im
Schacht
33,0 m
33,0 m
35,0 m
raumluftunabhängig
Anschluss an
Abgasleitung an der
Außenwand
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
00 2004 2907
max. Rohrlänge
Inhalt:
an der
1 x 00 2004 2748 Außenwand
1 x 00 2004 2749
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
21,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
22,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
22,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
Luftansaugstück nicht weiter als 4 m vom
Geräteanschluss entfernt
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Konzentrischer Anschluss an Abgasleitung
303220
max. GesamtRohrlänge
21,0 m
plus
3 Bögen 87°
und Stützbogen
19,0 m
plus
1 Bogen 87°
und Stützbogen
16,0 m
plus
1 Bogen 87°
und Stützbogen
DN 80/125 im
Schacht
raumluftunabhängig
Tab. 6.7 Maximale Rohrlängen in Verbindung mit
ecoTEC exclusiv (Forts.)
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
87
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.3
Trennvorrichtung montieren
1
Montage der senkrechten Dachdurchführung
6.4.1
Lieferumfang
3
70
1430
4
2
6.4
Abb. 6.2 Lieferumfang Art.-Nr. 303200 (schwarz) und
Art.-Nr. 303201 (rot)
5
7
6
Abb. 6.1 Montage der Trennvorrichtung
i
Die Trennvorrichtung dient der einfachen
Montage und der einfachen Trennung der
Luft-/Abgasführung vom Gerät.
> Schieben Sie die Trennvorrichtung (1) bis zum Anschlag auf das Abgasrohr (2).
> Ziehen Sie die Trennvorrichtung (1) so weit vom
Abgasrohr (2) zurück, dass das Steckende der Trennvorrichtung in der Muffe (3) des Abgasrohres (4) sitzt.
> Verbinden Sie die Luftrohre (5 und 6) mit der Luftschelle (7).
88
Das Set (Art.-Nr. 303200, schwarz; Art.-Nr. 303201, rot)
enthält:
- Senkrechte Dachdurchführung
- Adapter (Luft) für Ø 110/125
- 70 mm Schelle
- Befestigungsschelle
i
Verwenden Sie bei der Installation des
VC 656 die Überdachverlängerung zur Erhöhung der Abgasmündung, um die gesetzlich
vorgeschriebene Mindesthöhe über Dach
einzuhalten. Die Montageanleitung der Überdachverlängerung liegt den Artikeln 303002
(schwarz) und 303003 (rot) bei.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.4.2 Montage durch Schrägdächer
i
i
i
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
a
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 6.14 beschrieben.
545
1
2
740
20-50°
0-5
3
Ø 125
4
5
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Legen Sie den Einbauort der Dachdurchführung fest.
> Setzen Sie die Dachpfanne (2) ein.
> Stecken Sie die Dachdurchführung (1) von oben durch
die Dachpfanne, bis sie dicht aufsitzt.
> Richten Sie die Dachdurchführung senkrecht aus und
befestigen Sie die Dachdurchführung mit dem mitgelieferten Bügel (3) an der Dachkonstruktion.
> Installieren Sie das Gerät (6) (siehe Installationsanleitung des Gerätes).
> Wechseln Sie gegebenenfalls das Geräteanschlussstück (5) wie in Kapitel 4 beschrieben.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (7) mit der Muffe bis
zum Anschlag auf die Verlängerung (4).
> Verbinden Sie die Dachdurchführung (1) mit der Verlängerung (4).
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (7) mit dem
Geräteanschlussstück. Sie dient zur einfachen Trennung von Luft-/Abgasführung und Gerät.
> Montieren Sie die Luftschelle der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit den Schellen für Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
7
82 - 90
6
5
Abb. 6.3 Montage des Gerätes und der Dachdurchführung bei
Schrägdächern
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
89
6 System konzentrisch Ø 80/125
Montage durch Flachdächer
1
545
6.4.3
2
B
880
A
120
3
Ø 125
5
6
82-90
4
4
> Stecken Sie die Dachdurchführung (1) von oben durch
den Flachdachkragen, bis sie dicht aufsitzt.
> Richten Sie die Dachdurchführung senkrecht aus und
befestigen Sie sie mit dem mitgelieferten Bügel (3) an
der Dachkonstruktion.
> Installieren Sie das Gerät (5) (siehe Installationsanleitung des Gerätes).
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (6) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Dachdurchführung. Die
Trennvorrichtung dient zur einfachen Trennung von
Luft-/Abgasführung und Gerät.
> Wechseln Sie gegebenenfalls das Geräteanschlussstück (4) wie in Kapitel 4 beschrieben.
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (6) mit dem
Geräteanschlussstück.
> Montieren Sie die Luftschelle der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
i
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 6.14 beschrieben.
Abb. 6.4 Montage des Gerätes und der Dachdurchführung bei
Flachdächern
Legende
A Kaltdach
B Warmdach
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Legen Sie den Einbauort der Dachdurchführung fest.
> Setzen Sie den Flachdachkragen (2) ein.
> Kleben Sie den Flachdachkragen dicht ein.
i
90
Beachten Sie die Festlegungen in den Richtlinien zur Planung und Ausführung von Dächern und Abdichtungen.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.5
Montage der waagerechten Wand-/
Dachdurchführung
i
i
i
6.5.1
6.5.2
Wanddurchführung montieren
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
136
3°
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
1
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 6.1.
Lieferumfang
15
Abb. 6.6 Waagerechte Wanddurchführung
15
1020
a
70
70
Abb. 6.5 Lieferumfang Art.-Nr. 303209
Vaillant Art.-Nr. 303209
Das Set enthält:
- Waagerechte Wand-/Dachdurchführung
- 87°-Bogen
- 2 x 70 mm Schelle
- 2 x Mauerrosette Ø 125
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
> Beachten Sie dabei, dass die Luft-/Abgasführung (1) in der Wandbohrung zentriert
sein muss.
> Legen Sie den Einbauort der Luft-/Abgasführung fest,
Montagemaße siehe Kapitel 3.
i
Achten Sie auf einzuhaltende Abstände (z. B.
zu Fenstern).
> Bohren Sie ein Loch mit einem Kerndurchmesser von
mindestens 130 mm.
> Setzen Sie die Luft-/Abgasführung (1) in die Wandöffnung ein.
> Befestigen Sie die Luft-/Abgasführung mit Mörtel und
lassen Sie den Mörtel aushärten.
> Montieren Sie die Mauerrosetten an der Wandinnenseite und an der Wandaußenseite.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
91
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.5.3
6.5.4
Dachdurchführung montieren
Direktinstallation
1
136
2
3°
3
82 - 90
1
15
4
5
Abb. 6.7 Waagerechte Dachdurchführung montieren
i
Achten Sie auf einzuhaltende Abstände (z. B.
zu Fenstern).
Zur Montage einer waagerechten Dachdurchführung
bauen Sie eine Dachgaube ein.
Mindestmaße der Dachgaube:
Höhe: 300 mm, Breite: 300 mm.
> Setzen Sie die Luft-/Abgasführung (1) in die Dachgaube ein.
Abb. 6.8 Direktinstallation
> Installieren Sie das Gerät (4) (siehe Installationsanleitung des Gerätes).
> Wechseln Sie gegebenenfalls das Geräteanschlussstück (3) wie in Kapitel 4 beschrieben.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (5) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Wand-/Dachdurchführung.
> Verbinden Sie den Anschlussbogen (2) mit dem
Geräteanschlussstück (3).
(Halten Sie Rücksprache mit dem Schornsteinfeger, ob
ein Revisions-T-Stück und eine zusätzliche Reinigungsöffnung erforderlich ist.)
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung mit dem Anschlussbogen.
i
Diese Stelle dient als spätere Trennstelle.
> Montieren Sie die Luftschelle (1) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
92
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.5.5
Entfernte Installation
6.6
1
6
2
3
82 - 90
4
5
Montage des konzentrischen Anschlusses an
das Luft-Abgas-System
i
i
i
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 6.1.
Die maximalen Rohrlängen für den Anschluss an ein
Luft-Abgas-System betragen:
1,4 m + 3 Umlenkungen (Bögen).
6.6.1
Lieferumfang
Abb. 6.9 Entfernte Installation
> Installieren Sie das Gerät (4) (siehe Installationsanleitung des Gerätes).
> Wechseln Sie gegebenenfalls das Geräteanschlussstück (3) wie in Kapitel 4 beschrieben.
> Verbinden Sie den Anschlussbogen (2) mit dem
Geräteanschlussstück (3). (Halten Sie Rücksprache
mit dem Schornsteinfeger, ob ein Revisions-T-Stück
und eine zusätzliche Reinigungsöffnung erforderlich
sind.)
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (5) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die erforderlichen Verlängerungen (6).
> Montieren Sie die Verlängerungen, wie in Kapitel 6.14
beschrieben und verbinden Sie die Trennvorrichtung
mit dem Anschlussbogen.
i
70
70
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
Abb. 6.10 Lieferumfang Art.-Nr. 303 208
Das Set (Art.-Nr. 303208) enthält:
- Revisions-T-Stück
- 2 x 70 mm Schelle
- Luftrohr
- Abgasrohr
- Fixierschelle
- Mauerrosette
Diese Stelle dient als spätere Trennstelle.
> Montieren Sie die Luftschelle (1) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
93
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.6.2
a
Montagebeispiel
6.6.3
Gefahr!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Statische und brandschutztechnische Funktion der Schachtwand kann beeinträchtigt
werden.
> Sie dürfen keine Befestigungen mit Schrauben, Dübeln usw. an der unmittelbar angrenzenden Wand an das Luft-AbgasSystem anbringen.
> Bringen Sie Befestigungen an einer Vormauerung oder seitlich an der Wand an.
> Beachten Sie die Vorgaben des Herstellers
des Luft-Abgas-Systems!
Anschluss montieren
B
A
Abb. 6.12 Abgasrohr auf Länge kürzen und Luftrohr einsetzen
Legende
A Luft
B Abgas
Abb. 6.11 Montagebeispiel
a
a
94
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei Überdruck im senkrechten Teil der Abgasleitung kann Abgas in ein nicht betriebenes
Gerät strömen. Die Geräte sind für diese
Betriebsweise nicht geeignet und nicht geprüft.
> Führen Sie einen Funktionsnachweis der
senkrechten Abgasleitung nach EN 13384
mit den Angaben von Abgastemperatur und
Abgasmassenstrom aus der Installationsanleitung des Gerätes durch.
> Erstellen Sie am Luft-Abgas-System einen Anschluss
gemäß Abb. 6.12 und entsprechend den Abmessungen
in Kapitel 3. Diese Abmessungen erlauben die seitliche
Geräteinstallation oder die Installation unmittelbar an
der Vormauerung.
Luft-Abgas-Systeme aus Keramik sind meist mit Gummidichtmuffen ausgestattet und haben am luftseitigen Anschluss einen Rohranschlag.
i
i
Sie müssen die Muffe am Abgasrohr abtrennen, damit Sie das Abgasrohr in die Dichtung
schieben können.
Beachten Sie beim Kürzen des Luftrohrs, dass
das Ende mit dem Abstandshalter nicht abgetrennt wird.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
> Setzen Sie das Luftrohr mit der dem Abstandhalter
abgewandten Seite in die Muffe des Luft-AbgasSystems ein.
> Klemmen Sie die beiliegende Fixierschelle so um das
Abgasrohr, dass diese das Abgasrohr nach dem Einsetzen in die Abgasmuffe des Luft-Abgas-Systems am
Abstandhalter des Luftrohrs abstützt. So vermeiden
Sie ein späteres Hineinschieben des Abgasrohrs in den
Abgasschacht.
Luft-Abgas-Systeme aus Metall weisen abgasseitig zylindrische Stutzen auf. Setzen Sie in diesem Fall das konzentrische Abgasrohr mit Muffe ein. Das Abgasrohr
muss bei dieser Montage mit dem Abstandshalter im
Luftrohr arretiert sein.
i
i
6.6.4
Auf die Fixierschelle können Sie bei dieser Art
der Montage verzichten.
Bei Luft-Abgas-System-Schächten ohne Muffe
müssen Sie mit Mörtel das Luftrohr befestigen und den Schacht verschließen.
> Verbinden Sie das T-Stück (2) mit dem Geräteanschlussstück (3).
> Verbinden Sie das T-Stück mit der Abgasleitung, wenn
das Gerät unmittelbar an der Vormauerung installiert
wird. Die Verwendung einer Trennvorrichtung ist
dabei nicht möglich.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung mit der Muffe bis
zum Anschlag auf die Verlängerung, wenn die Installation entfernt liegt. Beachten Sie die maximalen Rohrlängen, siehe Kapitel 6.2.
> Verbinden Sie die Verlängerung mit der Abgasleitung.
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung mit dem Luft-/
Abgasbogen.
Diese Stelle kann später als Trennstelle dienen.
> Montieren Sie die Luftschelle (1) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Schellen
für Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
i
6.7
Gerät montieren
1
4
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 6.14 beschrieben.
Anschluss an eine Abgasleitung für
Unterdruck (raumluftabhängige
Betriebsweise)
Die maximale Rohrlänge für den Anschluss an eine
Abgasleitung für Unterdruck beträgt: 3 m + 3 Umlenkungen (Bögen).
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei Überdruck im senkrechten Teil der Abgasleitung kann Abgas in ein nicht betriebenes
Gerät strömen. Die Geräte sind für diese
Betriebsweise nicht geeignet und nicht geprüft.
> Führen Sie einen Funktionsnachweis der
senkrechten Abgasleitung nach EN 13384
mit den Angaben von Abgastemperatur und
Abgasmassenstrom aus der Installationsanleitung des Gerätes durch.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
95
2
3
Abb. 6.13 Montage des Gerätes
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Schieben Sie die Mauerrosette (4) auf das Luftrohr.
> Installieren Sie das Gerät (siehe Installationsanleitung
des Gerätes).
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.7.1
> Setzen Sie das Abgasrohr (2) in die Wand und verschließen es baustoffgerecht.
> Schieben Sie das Luftrohr (1) über das Abgasrohr (2)
bis zur Wand. Die Zentrierung des Abgasrohrs im Luftrohr wird durch die Arretiervorrichtung im Luftrohr,
die Mauerrosette und die Luftschelle sichergestellt.
> Montieren Sie die Mauerrosette.
Lieferumfang
70
70
6.7.3
Gerät montieren
1
Abb. 6.14 Lieferumfang Art.-Nr. 303208
Das Set (Art.-Nr. 303208) enthält:
- Revisions-T-Stück
- 2 x 70 mm Schelle
- Luftrohr
- Abgasrohr
- Fixierschelle
- Mauerrosette
6.7.2
2
Anschluss montieren
Abb. 6.16 Gerät montieren
> Installieren Sie das Gerät.
> Verbinden Sie das T-Stück (2) mit dem Geräteanschluss und dem Luft-Abgasrohr.
> Öffnen Sie die Luftansaugöffnung am T-Stück-Deckel.
> Verbinden Sie bei der Direktinstallation des Gerätes
an der Vormauerung das Revisions-T-Stück mit der
Abgasleitung. Die Verwendung der Trennvorrichtung
ist dabei nicht möglich.
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit Luftschellen (1),
wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
1
2
Abb. 6.15 Anschluss montieren
a
i
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 6.14 beschrieben.
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
> Bohren Sie eine Öffnung für eine 80 mm Abgasleitung
in den senkrechten Teil der Abgasleitung.
> Kürzen Sie das Luft-/Abgasrohr gemäß den Abmessungen in Kapitel 3. Beachten Sie beim Kürzen
des Luftrohrs (1), dass das Ende mit dem Abstandshalter nicht abgetrennt wird. Die Muffe des Abgasrohres muss abgetrennt werden.
96
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.8
Montage des konzentrischen Anschlusses und
der starren Abgasleitung Ø 80 im Schacht
Mindestabmessungen des Schachts:
- 120 mm x 120 mm
- raumluftunabhängig: Ø 130 mm
- raumluftabhängig: Ø 140 mm
i
i
i
6.8.1
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei raumluftabhängigem Betrieb darf das
Gerät nicht in Räumen aufgestellt werden, in
denen Luft mit Hilfe von Ventilatoren abgesaugt wird (z. B. Lüftungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrocknern).
Diese Anlagen erzeugen einen Unterdruck im
Raum, durch den Abgas von der Mündung
durch den Ringspalt zwischen Abgasleitung
und Schacht in den Aufstellraum angesaugt
wird.
Das Gerät darf dann raumluftabhängig betrieben werden, wenn ein gleichzeitiger Betrieb von Gerät und Ventilator nicht möglich
ist.
> Für eine gegenseitige Verriegelung von
Ventilator und Gerät bauen Sie das Vaillant
Zubehör Multifunktionsmodul
(Art.-Nr. 0020017744) ein.
b
Vorsicht!
Fehlfunktion des Gerätes!
Bei raumluftabhängigem Betrieb muss für
ausreichende Frischluftzufuhr gesorgt werden.
> Halten Sie die Öffnungen für Zuluft müssen
Sie frei!
Andernfalls ist die einwandfreie Funktion
des Gerätes nicht gewährleistet.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Austretendes Kondensat kann den Schacht
durchfeuchten.
> Bauen Sie am unteren Ende des Schachtes
eine Lufteintrittsöffnung ein (mindestens
125 cm2 Öffnungsquerschnitt).
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3.
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 6.1.
Lieferumfang
500
70
70
Abb. 6.17 Lieferumfang
Das Set (Art.-Nr. 303250) enthält:
- Revisions-T-Stück
- 2 x 70 mm Schelle
- 0,5 m Luft-/Abgasrohr
- Stützbogen
- Auflageschiene
- Mauerrosette
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
97
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.8.2 Montaqebeispiele
6.8.3
Auflageschiene, Stützbogen und Abgasrohre
montieren
1
2
3
Abb. 6.18 Montagebeispiel raumluftunabhängig
4
5
6
A
Abb. 6.19 Montagebeispiel raumluftabhängig
Abb. 6.20 Auflageschiene und Stützbogen montieren,
Abgasrohre in den Schacht einsetzen
Legende
A Schornsteinbelüftung Amin = 125 cm2
98
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
2
Bauen Sie bei Schächten mit einem Durchmesser zwischen 113 mm und 120 mm bzw.
mit einer Seitenlänge zwischen 100 mm und
110 mm keine Abstandshalter ein!
> Falls Sie eine Reinigungsöffnung in die starre Abgasleitung eingesetzt haben:
Setzen Sie zusätzlich vor und hinter der Reinigungsöffnung je einen Abstandshalter.
i
1
3
min. 100 mm
i
6.8.4 Schachtaufsatz aus Kunststoff (PP)
montieren
300 mm
> Legen Sie den Einbauort fest.
> Stemmen Sie einen Durchbruch (Abmessungen siehe
Kapitel 3).
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange.
Kürzen Sie ggf. die Auflageschiene (2).
> Befestigen Sie den Stützbogen (1) so auf der Auflageschiene, dass nach dem Einbau die Abgasleitung mittig im Schacht angeordnet ist.
> Setzen Sie jetzt die Auflageschiene mit dem Stützbogen in den Schacht ein.
> Lassen Sie das erste Abgasrohr (5) mit Hilfe eines
Seils (4) so weit herunter, bis Sie das nächste Abgasrohr (3) aufstecken können.
> Schieben Sie in Abständen von max. 5 m je einen Abstandshalter (6) auf die Abgasrohre.
Beachten Sie, dass die Muffenseite der Abgasrohre immer nach oben zeigen muss.
> Wiederholen Sie das Zusammenstecken der Rohre so
oft, bis Sie das unterste Rohr in den Stützbogen stecken können und das oberste Rohr die Montage der
Schachtaufsatz nach Abb. 6.21 erlaubt.
Abb. 6.21 Schachtaufsatz montieren
i
i
Beachten Sie für die Montage der Schachtaufsatz aus Kunststoff (PP) die Abb. 6.21.
Beachten Sie für die Montage der Schachtaufsatz aus Edelstahl die Abb. 6.27.
60 mm
> Entfernen Sie das Seil aus dem Schacht.
Abb. 6.22 Länge des oberen Abgasrohrs
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
99
6 System konzentrisch Ø 80/125
b
b
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Setzen Sie gegebenenfalls einen wärmebeständigen Schachtaufsatz ein.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Wärmedehnung!
Durch Wärmedehnung der PP-Abgasleitung
kann sich die Haube zeitweise um bis zu
20 cm anheben!
> Stellen Sie sicher, dass der notwendige
Freiraum über der Haube zur Verfügung
steht.
> Befestigen Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) mit
vier Schrauben auf dem Mündungsrand.
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (4), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50 %, siehe Abb. 6.23.
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des
Schachtaufsatzes (2) verkleinern (den Rand
absägen).
> Kontrolle: Über dem Fuß des Schachtaufsatzes müssen 60 mm überstehen (siehe Abb. 6.22).
> Klemmen Sie die Haube (1) des Schachtaufsatzes (2)
über das obere Ende der starren Abgasleitung und
drücken Sie sie fest auf.
6.8.5
Raumluftabhängiger Betrieb
1
2
Abb. 6.24 Raumluftabhängiger Betrieb
> Wenn das oberste Abgasrohr eingesteckt ist, entfernen Sie die Muffe des Rohres und kürzen Sie das Rohr
auf die erforderliche Länge. An der Schachtmündung
müssen 300 mm überstehen.
> Entgraten Sie das Abgasrohr.
> Dichten Sie den Mündungsrand des Schachtes mit Silikon (3) ab.
4
h
> Kürzen Sie das Abgasrohr (1) auf Länge und stecken
Sie es auf den Übergangsbogen.
> Befestigen Sie das Abgasrohr mit Mörtel.
> Lassen Sie den Mörtel aushärten.
> Kürzen Sie das Luftrohr (2) auf Länge.
> Schieben Sie das Luftrohr bis zur Wand über das Abgasrohr.
> Achten Sie beim Kürzen darauf, dass Sie nicht das
Ende mit der Arretiervorrichtung abtrennen. Die Arretiervorrichtung ist zur Zentrierung nötig.
> Die Zentrierung erfolgt über die Arretiervorrichtung,
die Mauerrosette und die Luftschelle.
h/2
Abb. 6.23 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
100
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.8.6
Raumluftunabhängiger Betrieb
6.8.7
Waagerechten Abschnitt montieren
82 - 90
4
1
5
1
3
2
6
2
Abb. 6.25 Raumluftunabhängiger Betrieb
> Kürzen Sie das Abgasrohr (1) auf Länge.
> Stecken Sie das Abgasrohr auf den Übergangsbogen.
> Kürzen Sie das Luftrohr (2) auf Länge.
> Schieben Sie das Luftrohr über das Abgasrohr in den
Schacht, bis es bündig mit der Innenwand abschließt.
> Achten Sie beim Kürzen darauf, dass Sie nicht das
Ende mit der Arretiervorrichtung abtrennen. Die
Arretiervorrichtung ist zur Zentrierung nötig.
> Befestigen Sie das Luftrohr mit Mörtel.
> Lassen Sie den Mörtel aushärten.
7
Abb. 6.26 Waagerechten Abschnitt montieren
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Montieren Sie die Mauerrosette (1).
> Installieren Sie das Gerät (7), siehe Installationsanleitung des Gerätes.
> Verbinden Sie das T-Stück (5) mit dem Geräteanschlussstück (6)
> Verbinden Sie das T-Stück mit der Abgasleitung, wenn
das Gerät unmittelbar an der Vormauerung
installiert wird. Die Verwendung einer Trennvorrichtung ist dabei nicht möglich.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (3) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Verlängerung, wenn die
Installation entfernt liegt.
i
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
101
6 System konzentrisch Ø 80/125
> Verbinden Sie die Verlängerung (2) mit der Abgasleitung.
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (3) mit dem
T-Stück. Diese Stelle kann später als Trennstelle
dienen.
> Montieren Sie die Luftschelle (4) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Schellen
für Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
i
i
3
4
Öffnen Sie bei raumluftabhängigem Betrieb
die Luftansaugöffnung am T-Stück-Deckel.
Abb. 6.28 Schachtabdeckung montieren
Die Montage von Verlängerungen und Bögen
wird in Kapitel 6.14 beschrieben.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Wärmedehnung!
Die Abgasleitung kann sich verkürzen, wenn
sie abkühlt.
> Setzen Sie die Regenhaube nicht unmittelbar auf die Führungslaschen. Lassen Sie
ca. 2 cm Bewegungsfreiraum nach unten.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Wärmedehnung!
Durch Wärmedehnung der PP-Abgasleitung
kann sich die Haube zeitweise um bis zu
20 cm anheben!
> Stellen Sie sicher, dass der notwendige
Freiraum über der Haube zur Verfügung
steht.
6.8.8 Schachtaufsatz Edelstahl montieren
Art.-Nr. 0020021007
i
Das letzte Abgasrohr (1) muss aus Edelstahl
sein (Art.-Nr. 0020025741).
1
330 - 340 mm
2
min.
400 mm
> Stülpen Sie die Schachtabdeckung (4) über das
Mündungsrohr und setzen Sie sie auf den Schacht.
> Befestigen Sie die Schachtabdeckung mit vier Dübeln
und vier Schrauben.
> Montieren Sie die Regenhaube (3).
i
Abb. 6.27 Edelstahl-Rohr kürzen
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes mit einer Blechschere verkleinern.
> Kürzen Sie das Edelstahl-Rohr (1) gemäß Abb. 6.27.
> Setzen Sie das Edelstahl-Rohr ein.
> Dichten Sie den Mündungsrand (2) mit Silikon ab.
102
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.9
Luftzuführung durch die Außenwand
Die Verbrennungsluft kann getrennt von der Abgasführung von der Außenwand angesaugt werden, falls
der bestehende Schacht aufgrund von Ablagerungen für
die Verbrennungsluftzuführung nicht geeignet ist. Dazu
werden zusätzlich zu dem Set für die getrennte Luftzuführung Elemente aus dem Programm 80/125 PP
verwendet.
1
6.9.1
Lieferumfang
5
1
2
4
2
3
4
Abb. 6.29 Luftzuführung durch die Außenwand
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Austretendes Kondensat kann den Schacht
durchfeuchten.
> Bauen Sie am unteren Ende des Schachtes
eine Lufteintrittsöffnung ein (mindestens
125 cm2 Öffnungsquerschnitt).
Die Zuluft strömt durch das Zuluftgitter (1) und wird
durch das Innenrohr (2) des konzentrischen Rohrsystems geführt. Der Ringspalt (3) ist durch eine Dichtung (4) für die Luftströmung gesperrt. Die stehende
Luftschicht im Ringspalt (3) dient als Wärmedämmung
und vermeidet bei kalten Außentemperaturen die
Schwitzwasserbildung an der Oberfläche des
Außenrohrs.
3
Abb. 6.31 Lieferumfang Art.-Nr. 00 2002 1006
Das Set (Art.-Nr. 0020021006) enthält:
1 Luftanschluss-T-Stück
2 Mauerrosette
3 2 x 70 mm Schelle
4 Zuluftgitter
5 Luftansaugstück
i
b
Elemente der Luft-/Abgasführung siehe Kapitel 6.1.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Eintretendes Regenwasser kann das Gerät beschädigen. Regenwasser kann zu Korrosion
im Gerät führen.
> Verlegen Sie das Luftansaugstück mit
einem Gefälle von 2° nach außen, um den
Eintritt von Regenwasser in das Gerät zu
verhindern. 2° entsprechen einem Gefälle
von ca. 30 mm pro Meter Rohrlänge.
> Montieren Sie die Abgasleitung im Schacht.
> Bereiten Sie den Anschluss durch die Schachtwand so
vor, wie es die Betriebsweise „Raumluft abhängiger
Betrieb“ (siehe Kapitel 6.8.5) erfordert.
Der Schachtanschluss muss so aussehen, wie in
Abb. 6.30 dargestellt.
Abb. 6.30 Schachtanschluss für getrennte Luftzuführung
i
Führen Sie die Abgasleitung im Schacht und
den Anschluss durch die Schachtwand so aus,
wie es für die Betriebsweise Raumluft abhängiger Betrieb (siehe Kapitel 6.8.5) erforderlich ist. Beachten Sie die maximalen Rohrlängen (siehe Kapitel 6.2).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
103
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.9.2
Anschlussmöglichkeiten
1
B
A
2
3
Abb. 6.32 Anschlussmöglichkeiten für getrennte Luftzuführung
i
6.9.3
Sie haben zwei Möglichkeiten, das Luftanschluss-T-Stück (2) zu montieren:
A: Unmittelbar an den Geräteanschluss (3)
oder B: Nach der ersten Umlenkung (1).
Luftansaugstück montieren
> Verschließen Sie den Raum zwischen Wand und Luftansaugstück, z. B mit Mörtel.
> Dübeln Sie das Zuluftgitter (6) so an der Außenwand
an, dass die Lamellen schräg nach unten gerichtet
sind und kein Wasser eindringen kann.
> Montieren Sie die Mauerrosette (4).
1
2
i
3
4
5
Setzen Sie die Dichtung (3) und den zweiten
Abstandhalter (5) wieder in den Ringspalt ein,
falls Sie das Luftansaugstück gekürzt haben.
6
Abb. 6.33 Luftansaugstück montieren
> Wählen Sie eine geeignete Position für das Luftansaugstück (1) in der Außenwand.
> Bohren Sie dort ein Loch mit einem Durchmesser von
mindestens 130 mm.
> Setzen Sie das Luftansaugstück (1) in die Bohrung so
ein, dass die Abgasmuffe (2) nach innen zeigt und das
konzentrische Rohr mit der Außenwand bündig abschließt.
104
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.9.4
Luftzuführung durch die Außenwand
montieren
8
82 - 84
3
4
5
6
7
1
2
Abb. 6.34 Luftzuführung durch die Außenwand montieren
> Verbinden Sie das 87°-Revisions-T-Stück (3) mit dem
Geräteanschlussstück (2).
> Verbinden Sie das Zuluftanschluss-T-Stück (4) mit
dem 87°-Revisions-T-Stück (3).
i
Das Zuluftanschluss-T-Stück (4) kann auch
zwischen Geräteanschlussstück (2) und Revisions-T-Stück (3) eingesetzt werden (siehe
Abb. 6.32)
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (5) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die Verlängerung (6).
> Verbinden Sie die Verlängerung (6) mit der Abgasleitung (7).
> Verbinden Sie die Trennvorrichtung (5) mit dem Zuluftanschluss-T-Stück (4). Diese Stelle dient später als
Trennstelle.
> Montieren Sie die Luftschelle (8) der Trennvorrichtung.
> Verlegen Sie Verlängerungen und Rohre bis zum Zuluftanschluss-T-Stück (4). Beginnen Sie am Luftansaugstück (1).
> Verbinden Sie alle Trennstellen mit den Schellen für
Luftrohre (siehe Kapitel 6.15).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
105
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.10
Montage der flexiblen Abgasleitung Ø 80 im
Schacht
a
b
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase
Die Montage darf nur ein anerkannter Fachhandwerker durchführen, der für die Beachtung der bestehenden Vorschriften, Regeln
und Richtlinien verantwortlich ist. Des Weiteren sind insbesondere die nationalen Bau-,
Kehr- und Überprüfungsordnungen zu beachten.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Abgasleitung!
Bei der Montage bei niedrigen Temperaturen
und in ungeheizten Räumen nimmt die Flexibilität der Abgasleitung ab.
> Vorsicht beim Transport aufs Dach!
> Überprüfen Sie vor der Montage alle Teile
auf Beschädigungen.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr der Dichtungen!
> Stecken Sie die Rohre immer mit einer
Drehbewegung zusammen, damit die Dichtungen nicht beschädigt werden!
i
i
Beachten Sie die Montagemaße, siehe Kapitel 3
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
Mindestabmessungen des Schachts:
- raumluftunabhängig: 120 mm x 120 mm
- raumluftabhängig:
140 mm x 140 mm
- raumluftunabhängig:
- raumluftabhängig:
106
6.10.1 Lieferumfang
5
1
4
3
2
Abb. 6.35 Flexible Abgasleitung, Set 1 Art.-Nr. 303510
Das Set (Art.-Nr. 303510) enthält:
1 Schachtaufsatz (Haube)
2 Schachtaufsatz (Fuß)
3 Einsteckelement
4 Montagekreuz
5 Anschlussring
i
Falls Sie den Schachtaufsatz aus Edelstahl
(Art.-Nr. 0020021007) einbauen wollen, verwenden Sie das Set mit der Art.Nr. 0020021008.
Vaillant Art.-Nr. 0020021008
Das Set enthält:
- Einsteckelement
- Montagekreuz
- Verbindungsstück mit Muffe
> Montieren Sie die Leitung wie in 6.10.2 beschrieben.
Der Anschlussring wird jedoch durch das Verbindungsstück mit Muffe ersetzt.
> Montieren Sie die Schachtabdeckung aus Edelstahl
wie in 6.10.4 beschrieben.
Ø 130 mm
Ø 160 mm
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.10.2 Flexible Abgasleitung Ø 80 montieren
> Legen Sie im Aufstellungsraum den Einbauort der
Abgasleitung fest.
> Stemmen Sie einen Durchbruch (Abmessungen siehe
Kapitel 3).
a
1
2
3
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
4
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange und
setzen Sie die Auflageschiene (13) ein.
> Bestimmen Sie die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung von der Schachtmündung (5) bis zum Stützbogen (12).
5
i
6
Wenn Sie ein Reinigungselement einbauen
wollen, bestimmen Sie die Länge der flexiblen
Abgasleitung vom Reinigungselement bis zum
Stützbogen und von der Schachtmündung bis
zum Reinigungselement.
7
7
8
9
Abb. 6.37 Flexible Abgasleitung kürzen und Dichtung
montieren
7
> Kürzen Sie die Abgasleitung mit einer Säge oder einer
Schere in einer Rille auf die erforderliche Länge.
10
11
12
i
13
Legen Sie zunächst die Gesamtlänge nur
überschlägig fest. Sicherheitszuschlag bei geradem Schacht: mindestens 50 cm, bei versetztem Schacht: mindestens 70 cm je Versatz.
Kürzen Sie die flexible Abgasleitung (siehe
Abb. 6.37) erst dann, wenn Sie die Abgasleitung an der Schachtmündung befestigen.
Abb. 6.36 Systemaufbau flexible Abgasleitung
> Montieren Sie bei Bedarf zuerst Verbindungs- und
Reinigungselemente (siehe Abb. 6.50 und 6.51).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
107
6 System konzentrisch Ø 80/125
> Montieren Sie anschließend die Dichtung in der untersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung (siehe
Abb. 6.37).
10
> Führen Sie die Abgasleitung von oben in den Schacht
ein, das Seil der Montagehilfe voran. Eine Person muss
an der Mündung des Schachtes dafür sorgen, dass die
Abgasleitung stets mittig geführt wird, um mechanische Beschädigungen zu vermeiden. Die zweite Person nimmt das Seil der Montagehilfe vom Aufstellraum des Gerätes aus entgegen und zieht die Abgasleitung mit der Montagehilfe durch den Schacht.
> Wenn die flexible Abgasleitung ganz in den Schacht
eingeführt ist, demontieren Sie die Montagehilfe.
11
11
Abb. 6.38 Einsteckelement mit flexibler Abgasleitung
> Schieben Sie das untere Ende der Abgasleitung (10)
bis zum Anschlag in das Einsteckelement (11).
> Befestigen Sie das Einsteckelement mit den Klick-Verschlüssen.
> Montieren Sie die Abstandshalter (7, siehe Abb. 6.36)
im Abstand von maximal 2 m an der Abgasleitung.
12
13
Abb. 6.40 Konzentrischer Anschluss an die flexible
Abgasleitung
> Stecken Sie das Einsteckelement (11) am unteren Ende
der Abgasleitung in den Stützbogen (12).
> Setzen Sie den Stützbogen auf die Auflageschiene (13).
2.
1.
Abb. 6.39 Montagehilfe befestigen
i
> Befestigen Sie die Montagehilfe am Einsteckelement.
Versuchen Sie keinesfalls, die flexible Abgasleitung
ohne die Montagehilfe durch den Schacht zu ziehen!
> Montieren Sie den konzentrischen Schachtanschluss,
wie in der Abb. 6.40 beschrieben.
> Schieben Sie das Montagekreuz (4) über die Abgasleitung (8) auf die Schachtwange (siehe Abb. 6.36).
b
108
Verwenden Sie nur das Anschlussset
Vaillant Art.-Nr. 303920 mit Abgasrohren aus
Kunststoff.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr der Abgasleitung!
Durch scharfe Kanten im Schacht kann die
Abgasleitung beschädigt werden.
> Führen Sie die Abgasleitung mit zwei Personen durch den Schacht.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.10.3 Schachtabdeckung aus Kunststoff (PP)
montieren
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Setzen Sie gegebenenfalls einen wärmebeständigen Schachtaufsatz ein.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (14), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50 %, siehe Abb. 6.41.
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) mit einer Säge verkleinern.
Abb. 6.42 Gekürzte flexible Abgasleitung
> Kürzen Sie jetzt die flexible Abgasleitung mit einer
Säge oder einer Schere in einer Rille so, dass vier bis
fünf Rillen über den Rand des Fußes hinausragen.
> Montieren Sie die Dichtung in der obersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung.
> Schieben Sie den Anschlussring (3) über die Abgasleitung (8) und fixieren Sie ihn mit den Klick-Verschlüssen über dem Montagekreuz (4). Die Abgasleitung
hängt im Montagekreuz.
> Dichten Sie den Mündungsrand (5) mit Silikon ab.
1
14
h
h/2
Abb. 6.43 Die Haube muss hörbar einrasten
Abb. 6.41 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
> Befestigen Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2,
Abb. 6.36) mit vier Schrauben auf dem Mündungsrand.
> Stülpen Sie die Haube des Schachtaufsatzes (1) über
das obere Ende der flexiblen Abgasleitung mit Dichtung.
> Drücken Sie die Haube auf den Fuß auf, bis sie hörbar
einrastet.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
109
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.10.4 Schachtabdeckung aus Edelstahl montieren
3
4
8
Abb. 6.46 Verbindungsstück mit flexibler Abgasleitung
Abb. 6.44 Gekürzte flexible Abgasleitung
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
> Schieben Sie das Montagekreuz (4) über die Abgasleitung (8) auf die Schachtwange.
> Kürzen Sie jetzt die flexible Abgasleitung mit einer
Säge oder einer Schere in einer Rille so, dass vier bis
fünf Rillen über das Montagekreuz (4) des Fußes
hinausragen.
3
4
> Montieren Sie die Dichtung in der obersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung.
> Schieben Sie das Verbindungsstück mit Muffe (3) bis
zum Anschlag auf die Abgasleitung und befestigen Sie
es mit den Klickverschlüssen. Die Abgasleitung hängt
im Montagekreuz.
15
3
Abb. 6.47 Mündungsrohr montieren
> Kürzen Sie das Edelstahl-Rohr (15) gemäß Abb.6.48.
> Stecken Sie das Edelstahl-Rohr (15) in das Verbindungsstück (3).
i
Das letzte Abgasrohr (15) muss aus Edelstahl
sein (Art.-Nr. 0020025741).
Abb. 6.45 Verbindungsstück montieren
110
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
15
330 - 340 mm
Verbindungs- und Reinigungselemente
(Art.-Nr. 303512 und 303511) einsetzen
5
Abb. 6.50 Verbindungselement
Abb. 6.48 Edelstahl-Rohr kürzen
> Dichten Sie den Mündungsrand (5) mit Silikon ab.
16
17
Abb. 6.51 Reinigungselement
Abb. 6.49 Schachtabdeckung montieren
> Stülpen Sie die Schachtabdeckung (17) über das
Mündungsrohr und setzen Sie sie auf den Schacht.
> Befestigen Sie die Schachtabdeckung mit vier Dübeln
und vier Schrauben.
> Montieren Sie die Regenhaube (16).
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des
Schachtaufsatzes mit einer Blechschere verkleinern.
i
Anstatt die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung mit einem einzigen Stück zu überwinden, können Sie mehrere Teilstücke einsetzen
und diese mit Verbindungselementen (Art.Nr. 303512, Abb. 6.50) oder einem Reinigungselement (Art.-Nr. 303 511, Abb. 6.51)
verbinden.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
beschädigen.
> Beachten Sie die Einbaurichtung des
Reinigungselements und des Verbindungselements (Markierung), damit die Dichtungen nicht durch stehendes Kondensat
beschädigt werden!
> Gehen Sie wie bei der Montage des Einsteckelements
vor (siehe Abb. 6.38).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
111
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.11
Montage der flexiblen Abgasleitung Ø 100
6.11.1
Lieferumfang
6.11.2 Flexible Abgasleitung Ø 100 montieren
4
3
2
1
6
5
2
1
3
4
Abb. 6.52 Flexible Abgasleitung, Set 1: Art.-Nr. 303 516
Das Set (Art.-Nr. 303516) enthält:
1 Übergangsstück 80 - 100
2 Einsteckelement
3 Montagekreuz
4 Verbindungsstück mit Muffe
5 Schachtaufsatz (Fuß)
6 Mündungsrohr
5
6
7
7
8
9
7
8
10
11
12
13
Abb. 6.53 Systemaufbau flexible Abgasleitung
112
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
> Legen Sie im Aufstellungsraum den Einbauort der Abgasleitung fest und stemmen Sie einen ausreichend
großen Durchbruch.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange und
setzen Sie die Auflageschiene (13) ein.
> Bestimmen Sie die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung (8) von der Schachtmündung (5) bis zum
Stützbogen (12).
i
> Kürzen Sie die Abgasleitung mit einer Säge oder einer
Schere in einer Rille auf die erforderliche Länge.
i
Legen Sie zunächst die Gesamtlänge nur
überschlägig fest. Sicherheitszuschlag bei geradem Schacht: mindestens 50 cm, bei versetztem Schacht: mindestens 70 cm je Versatz. Kürzen Sie die flexible Abgasleitung erst
dann, wenn Sie die Abgasleitung an der
Schachtmündung befestigen.
> Montieren Sie bei Bedarf zuerst Verbindungs- und Reinigungselemente (siehe Abb. 6.65 und 6.66).
> Anschließend montieren Sie die Dichtung in der untersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung (siehe
Abb. 6.54).
8
Wenn Sie ein Reinigungselement einbauen
wollen, bestimmen Sie die Länge der flexiblen
Abgasleitung vom Reinigungselement bis zum
Stützbogen und von der Schachtmündung bis
zum Reinigungselement.
10
Abb. 6.55 Einsteckelement mit flexibler Abgasleitung
> Schieben Sie das untere Ende der Abgasleitung (8) bis
zum Anschlag in das Einsteckelement (10).
> Befestigen Sie das Einsteckelement mit den Klick-Verschlüssen (siehe Abb. 6.55).
> Montieren Sie die Abstandshalter (7, Abb. 6.53) im
Abstand von maximal 2 m an der Abgasleitung.
Abb. 6.54 Flexible Abgasleitung kürzen und Dichtung
montieren
2.
1.
Abb. 6.56 Montagehilfe befestigen
> Befestigen Sie die Montagehilfe am Einsteckelement.
Versuchen Sie keinesfalls, die flexible Abgasleitung
ohne die Montagehilfe durch den Schacht zu ziehen!
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
113
6 System konzentrisch Ø 80/125
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr der Abgasleitung!
Durch scharfe Kanten im Schacht kann die
Abgasleitung beschädigt werden.
> Führen Sie die Abgasleitung mit zwei Personen durch den Schacht.
> Führen Sie die Abgasleitung von oben in den Schacht
ein, das Seil der Montagehilfe voran. Eine Person muss
an der Mündung des Schachtes dafür sorgen, dass die
Abgasleitung stets mittig geführt wird, um mechanische Beschädigungen zu vermeiden. Die zweite Person nimmt das Seil der Montagehilfe vom Aufstellraum des Gerätes aus entgegen und zieht die Abgasleitung mit der Montagehilfe durch den Schacht.
> Wenn die flexible Abgasleitung ganz in den Schacht
eingeführt ist, demontieren Sie die Montagehilfe.
1
6.11.3 Schachtabdeckung montieren
4
8
Abb. 6.58 Gekürzte flexible Abgasleitung
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Setzen Sie gegebenenfalls einen wärmebeständigen Schachtaufsatz ein.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
5
7
6
Abb. 6.57 Konzentrischer Anschluss an die flexible
Abgasleitung
> Setzen Sie den Stützbogen auf die Auflageschiene (6).
> Stecken Sie das Übergangsstück 80 - 100 (5) in den
Stützbogen (7).
> Stecken Sie das Einsteckelement (1) am unteren Ende
der Abgasleitung in das Übergangsstück (5).
i
Verwenden Sie nur das Anschlussset Vaillant
Art.-Nr. 303250 mit Abgasrohren aus Kunststoff.
> Montieren Sie den konzentrischen Schachtanschluss,
(siehe Abb. 6.57).
114
> Schieben Sie das Montagekreuz (4) über die Abgasleitung (8) auf die Schachtwange.
> Kürzen Sie jetzt die flexible Abgasleitung mit einer
Säge oder einer Schere in einer Rille so, dass vier bis
fünf Rillen über das Montagekreuz (4) des Fußes
hinausragen.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
3
2
4
3
5
Abb. 6.59 Verbindungsstück montieren
Abb. 6.61 Mündungsrohr montieren
3
> Stecken Sie das Mündungsrohr (2) in das Verbindungsstück (3).
16
Abb. 6.60 Verbindungsstück mit flexibler Abgasleitung
> Montieren Sie die Dichtung in der obersten unbeschädigten Rille der Abgasleitung.
> Schieben Sie das Verbindungsstück mit Muffe (3) bis
zum Anschlag auf die Abgasleitung und befestigen Sie
es mit den Klickverschlüssen. Die Abgasleitung hängt
im Montagekreuz (siehe Abb. 6.60).
15
Abb. 6.62 Mündungsrohr fixieren
> Fixieren Sie bei schiefstehendem Mündungsrohr das
Verbindungsstück mit dem Bügel an dem Montagekreuz.
i
Den Bügel müssen Sie an der Seite positionieren, zu der das Mündungsrohr gerichtet werden muss.
> Haken Sie den Klemmhaken (15) am Montagekreuz
ein.
> Stecken Sie den Klemmhaken auf das Anschlussstück (16).
> Dichten Sie den Schachtrand (5, Abb. 6.61) mit Silikon
ab.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
115
6 System konzentrisch Ø 80/125
Verbindungs- und Reinigungselemente einsetzen
2
1
Abb. 6.65 Verbindungselement (Art.-Nr. 303518)
Abb. 6.63 Schachtaufsatz montieren
> Stülpen Sie den Schachtaufsatz (1) über das
Mündungsrohr (2) und setzen Sie den Schachtaufsatz
auf den Schacht.
14
h
h/2
Abb. 6.64 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
> Befestigen Sie den Schachtaufsatz (1) mit vier Schrauben.
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (14), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50 % (siehe Abb. 6.64).
i
Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes mit einer Säge verkleinern.
Abb. 6.66 Reinigungselement (Art.-Nr. 303517)
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
beschädigen.
> Beachten Sie die Einbaurichtung des
Reinigungselements und des Verbindungselements (Markierung), damit die Dichtungen nicht durch stehendes Kondensat
beschädigt werden!
i
Anstatt die Gesamtlänge der flexiblen Abgasleitung mit einem einzigen Stück zu überwinden, können Sie mehrere Teilstücke einsetzen
und diese mit Verbindungselementen
(Art.-Nr. 303518, Abb. 6.65) oder einem
Reinigungselement (Art.-Nr. 303517,
Abb. 6.66) verbinden.
> Gehen Sie wie bei der Montage des Einsteckelements
vor (siehe Abb. 6.55).
116
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.12
Montage der Abgasleitung an der Außenwand
6.12.2 Statische Maßangaben
6.12.1 Systemdarstellung
1
D
2
C
2
3
B
C
2
4
12
11
5
2
6
9
2
10
7
9
8
A
Abb. 6.68 Statische Maßangaben
Abb. 6.67 Systemdarstellung der Abgasleitung
Legende
1 Mündungsstück
2 Luftschelle
3 Außenwandhalter
4 Verlängerung
5 Außenwandkonsole
6 Luftansaugstück
7 Wanddurchführungsbogen
8 Außenrosette, geteilt
9 Luftschelle innen
10 Revisions-T-Stück
11 Verlängerung innen
12 Innenrosette
Legende
A: max. 2 m (Vertikaler Abstand zwischen Wanddurchführungsbogen und Wandkonsole)
B: max. 22 m (max. vertikale Höhe über der Wandkonsole)
C: max. 2 m (Abstand zwischen Außenwandhalter)
D: max. 1,5 m (max. Höhe über dem letzten Wandhalter)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
117
6 System konzentrisch Ø 80/125
a
Gefahr!
Verletzungsgefahr durch herabfallende
Teile!
Beschädigungsgefahr der Abgasleitung!
Das Maß A gibt die max. zulässige Höhe A
zwischen dem Wanddurchführungsbogen und
der Wandkonsole an. Eine Überschreitung dieser Höhe beschädigt den Wanddurchführungsbogen.
Das Maß B gibt die max. Höhe der Abgasleitung oberhalb der Außenwandkonsole an. Bei
Überschreitung des Maßes wird die Tragfähigkeit der Konsole durch die vertikale Gewichtskraft überschritten.
Das Maß C darf nicht überschritten werden,
damit auftretende Windkräfte sicher aufgenommen werden können.
Das Maß D gibt die max. Höhe über dem obersten Wandhalter an, die auf Grund von Windkräften nicht überschritten werden darf.
Eine Überschreitung dieser Maße kann zur
mechanischen Beschädigung der Abgasführung führen. Im Extremfall können sich Teile
von der Wand löse und durch Herabfallen
Personen gefährden.
max. 2 m
max. 87°
max. 2 m
a
Gefahr!
Verletzungsgefahr durch herabfallende
Teile!
Ab einer vertikalen Höhe von 2 m ist eine
Außenwandkonsole zur Aufnahme der vertikalen Stützkräfte erforderlich, damit die
Abgasleitung nicht durch zu hohe Last beschädigt wird.
> Bauen Sie nach einem Versatz ggf. eine
zweite Außenwandkonsole ein
(Art.-Nr. 0020042748).
a
Gefahr!
Verletzungsgefahr durch herabfallende
Teile!
Der über das Dach hinausragende Teil der Abgasleitung muss ausreichend steif ausgeführt
sein. Zwischen den obersten beiden Wandhaltern darf kein Versatz vorgesehen werden.
Ein Versatz vermindert die Steifigkeit der Abgasführung bei Windangriff und kann zum
Verdrehen oder Lösen der Abgasführung führen.
max. 2 m
max. 87°
max. 2 m
Abb. 6.69 Statische Hinweise bei Versatz der Abgasführung
118
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
i
Beachten Sie den ggf. vorhandenen Dachüberstand. Verwenden Sie bei Bedarf die
Dachpfannen für Schrägdach. Die Abgasleitung muss zu Fenstern und anderen Wandöffnungen einen Abstand von 20 cm einhalten.
i
Legen Sie vor Beginn der Montage den Verlauf der Abgasführung sowie die Anzahl und
Lage der Wandkonsolen und Wandhalter fest.
Beachten Sie dabei das Kap. 6.12.2 Statische
Maßangaben.
> Bohren Sie ein Loch mit einem Kerndurchmesser von
mindestens 150 mm.
> Montieren Sie die Wandkonsole, bestehend aus 2 Haltern und einem Trägerblech, vor.
> Bei einem Wandabstand von 50 mm bis 150 mm montieren Sie das Halteblech auf die kurze Seite, bei
einem Wandabstand von 150 mm bis 300 mm auf die
lange Seite der Konsole.
> Stellen Sie den gewünschten Wandabstand ein und
ziehen Sie die vier Schrauben (1, Abb. 6.70) in montierbarer Position fest.
1
2
70
6.12.3 Abgasleitung montieren
7
3
min.
50 mm
4
150
6
(325)
(220)
5
Abb. 6.71 Montage des Anschlusses für die Außenwandleitung
1
189
159
150
125
189
159
300
1
125
Legende
1 Außenwandverlängerung
2 Spannschelle Außenwandkonsole
3 Luftansaugstück
4 Wanddurchführungsbogen
5 Außenrosette, geteilt
6 Verlängerung innen
7 Innenrosette
> Montieren Sie die Wandkonsole mind. 50 mm oberhalb
der Wandbohrung, damit die Wandrosette auf das Abgasrohr montiert werden kann.
Abb. 6.70 Montage der Wandkonsole
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
119
6 System konzentrisch Ø 80/125
1
60
1
2
3
Abb. 6.72 Abgaskomponenten des Außenwandsystems
zusammen stecken
Abb. 6.73 Außenwandelemente durch Luftschelle sichern
> Montieren Sie den Wanddurchführungsbogen, das
Luftansaugstück und eine Außenwandverlängerung
vor.
i
120
Die Luftansaugöffnung muss min. 0,3 m über
der Geländeoberfläche liegen, damit diese
nicht durch Schnee verschlossen wird. Das
Luftansaugstück kann auch beliebig hoch angeordnet werden. Einschränkungen finden Sie
in der Tabelle „Maximal zulässige
Rohrlängen“(Kap. 6.2). Es muss jedoch immer
vertikal angeordnet werden, damit kein Regenwasser in die Luftansaugöffnungen treten
kann. Die Muffe der Abgasleitung muss immer
in Richtung der Abgasmündung zeigen.
> Hängen Sie jeweils eine Luftschelle (1, Abb. 6.72) auf
eine Außenwandverlängerung (1, Abb. 6.71) und das
Luftansaugstück (3, Abb. 6.71).
> Stecken Sie das Luftansaugstück (3, Abb. 6.71) und
den Wanddurchführungsbogen (4, Abb. 6.71) bis zum
Anschlag zusammen, ebenso die Außenwandverlängerung (1, Abb. 6.71) und das Luftansaugstück (3,
Abb. 6.71).
> Legen Sie die Luftschelle (1, Abb. 6.72) über die beiden äußeren Sicken (1, 3, Abb. 6.73) und ziehen Sie
die Spannvorrichtung (2, Abb. 6.73) fest.
> Setzen Sie den Wanddurchführungsbogen (4,
Abb. 6.71) mit Luftansaugstück und Verlängerung in
den Wanddurchbruch ein.
> Legen Sie die Spannschelle der Außenwandkonsole (2,
Abb. 6.71) um die Außenwandverlängerung und ziehen
Sie die beiden Klemmschrauben fest.
> Kürzen falls erforderlich die weiße Verlängerung (6,
Abb. 6.71) auf Länge.
> Setzen Sie die weiße Verlängerung (6, Abb. 6.71) von
innen auf den Wanddurchführungsbogen (4,
Abb. 6.71).
> Füllen Sie den Spalt zwischen Luftrohr und Durchbruch von außen und innen mit Mörtel. Lassen Sie den
Mörtel aushärten.
> Verschrauben Sie die Innenrosette (7, Abb. 6.71) von
innen.
> Verschrauben Sie die Außenrosette (5, Abb. 6.71) von
außen.
> Befestigen Sie die Außenwandhalter im Abstand von
max. 2 m.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
> Montieren Sie die Abgasleitungen, ggf. Reinigungsöffnung und Umlenkungen und das Endstück.
25
i
130
125
50 - 90 mm
195
45
Das Endstück ist abgasseitig in Edelstahl ausgeführt. Damit ist die Abgasmündung auch
gegen UV-Strahlung beständig.
> Ziehen Sie alle Wandbefestigungen und Luftrohrschellen fest.
i
Die Mündung muss von der Dachfläche einen
Abstand von min. 40 cm einhalten, bei
Leistungen über 50 kW 100 cm.
6.12.4 Regenkragen montieren
90 - 130 mm
Falls die Abgasführung durch einen Dachüberstand geführt wird, muss der Regenkragen auf die Abgasführung
montiert werden.
140 - 330 mm
Abb. 6.74 Einstellbereich der Außenwandhalter
Der Einstellbereich der Außenwandhalter reicht von
50 mm bis 90 mm.
Bei größeren Wandabständen sind Verlängerungen für
die Außenwandhalter erforderlich. Damit erreicht man
einen Wandabstand von 300 mm. Die Einstellmöglichkeiten sind in Abb. 6.74 verdeutlicht.
Für den Einstellbereich 90 mm bis 160 mm muss der
Außenbügel entfernt werden und die Wandhalterung direkt mit dem Unterteil der Wandhalterverlängerung verschraubt werden.
Abb. 6.75 Montage des Regenkragens
> Ziehen Sie nach dem Positionieren des Regenkragens
die Klemmschraube fest.
> Dichten Sie die Fuge zwischen Regenkragen und Abgasführung zusätzlich dauerelastisch ab.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
121
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.12.5 Kürzbare Verlängerung montieren
Bei der kürzbaren Verlängerung Art.-Nr. 0020042755
ist der Abstandshalter zur Zentrierung des Abgasrohres
in dem Außenrohr nicht mit dem Außenrohr verbunden.
Das Außenrohr hat an der Einsteckseite keine Sicke, da
diese Seite gekürzt wird.
1
2
Abb. 6.77 Kürzbare Verlängerung mit Außenwandhalter
a
Gefahr!
Verletzungsgefahr durch herabfallende
Teile!
Das Außenrohr der kürzbaren Verlängerung
hat an der Unterseite keine Sicke, die Klemmschelle (2) kann das Rohrsystem nicht stabilisieren.
> Bauen Sie eine zusätzliche Wandhalterung (1) ein, damit das System nicht durch
Windlasten getrennt und gelöst werden
kann.
> Montieren Sie unmittelbar oberhalb der kürzbaren
Verlängerung einen zusätzlichen Wandhalter (1), wie
in Abb. 6.77 dargestellt.
Abb. 6.76 Kürzen der Verlängerung
> Ziehen Sie zum Kürzen der Verlängerung das Abgasrohr aus dem Außenrohr heraus.
> Kürzen Sie Abgasrohr und Außenrohr um das gleiche
Maß.
i
Kürzen Sie Abgasrohr und Außenrohr an der
Muffen abgewandten Seite (Abb. 6.76).
Der Abstandshalter muss an dem Abgasrohr
arretiert bleiben.
> Schieben Sie das Abgasrohr wieder in das Außenrohr,
wie in Abb. 6.76 dargestellt.
122
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.12.6 Abgasanschluss innen montieren
82 - 90
6.13
Montage des konzentrischen Anschlusses an
konzentrische Abgasleitung Ø 80/125 im
Schacht
Mindestabmessungen des Schachts:
- eckig: 140 mm x 140 mm
- rund: Ø 150 mm
1
2
3
4
7
6
i
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
6.13.1 Lieferumfang
5
500
Abb. 6.78 Abgasanschluss montieren
> Installieren Sie das Gerät (5) (Montagemaße siehe
dem Gerät beiliegende Anleitung).
> Falls nötig, wechseln Sie das Geräteanschlussstück (6), wie in Kapitel 4 beschrieben.
> Verbinden Sie das Revisions-T-Stück (7) mit dem Geräteadapter.
> Stecken Sie die Trennvorrichtung (2) mit der Muffe
bis zum Anschlag auf die erforderlichen Verlängerungen (3). Bei der Direktinstallation ist die Verwendung der Trennvorrichtung nicht möglich.
> Montieren Sie die Verlängerungen und verbinden Sie
die Trennvorrichtung mit dem Revisions-T-Stück.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
70
70
Abb. 6.79 Lieferumfang Art.-Nr. 303220
Das Set (Art.-Nr. 303220) enthält:
- Revisions-T-Stück
- 2 x 70 mm Schelle
- 0,5 m Luft-/Abgasrohr
- Stützbogen
- Auflageschiene
- Mauerrosette
- Abdichtplatte
- Abstandshalter
a
> Montieren Sie die Luftschelle (1) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Schellen
für Luftrohre, wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
123
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.13.2 Abgasleitung im Schacht montieren
1
2
3
4
5
6
> Legen Sie den Einbauort fest.
> Stemmen Sie einen ausreichend großen Durchbruch
(Montagemaße siehe Kapitel 3).
> Bohren Sie ein Loch in die hintere Schachtwange.
Kürzen Sie ggf. die Auflageschiene (9).
> Befestigen Sie den Stützbogen (8) so auf der Auflageschiene, dass nach dem Einbau das Abgasrohr mittig
im Schacht angeordnet ist.
> Setzen Sie jetzt die Auflageschiene mit dem Stützbogen in den Schacht ein.
> Montieren Sie mit Hilfe eines Seils die Abgasleitung in
benötigter Länge mit entsprechender Reinigungsöffnung (6) vom Schachtende ausgehend nach unten.
> Setzen Sie zur Verbindung der Einzelteile jeweils eine
Schelle (7), wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
5
7
8
9
Abb. 6.80 Montagebeispiel raumluftunabhängig
60 mm
Abb. 6.81 Länge des oberen Abgasrohrs
124
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
1
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Angesaugte Abgase oder Schmutzpartikel
können das Brennwert-Gerät beschädigen
oder zu Störungen führen. Wenn die Mündung
der Abgasleitung für das raumluftunabhängig
betriebene Gerät unmittelbar an eine andere
Abgasanlage grenzt, können Abgase oder
Schmutzpartikel angesaugt werden.
> Erhöhen Sie die andere Abgasanlage mit
einem geeigneten Aufsatz.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
b
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr durch Rußbrand im
benachbarten Schornstein!
Die Mündung der Abgasleitung kann durch
Wärmeeinwirkung des angrenzenden Schornsteines beschädigt werden (Schornsteine sind
rußbrandbeständige, für Festbrennstofffeuerstätten geeignete Abgasanlagen).
> Setzen Sie gegebenenfalls einen wärmebeständigen Schachtaufsatz ein.
Beachten Sie die Maßnahmen in Kapitel 5.10.
2
300 mm
3
4
Abb. 6.82 Montage des Schachtsaufsatzes
> Wenn das oberste Abgasrohr eingesteckt ist, entfernen Sie die Muffe des Rohres und kürzen Sie das Rohr
auf die erforderliche Länge. An der Schachtmündung
müssen 300 mm überstehen.
> Entgraten Sie das Abgasrohr.
> Dichten Sie den Mündungsrand des Schachtes (4) mit
Silikon ab.
> Montieren Sie die Abdichtplatte (3) auf dem Mündungsrand.
> Bei Bedarf können Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) verkleinern (den Rand absägen).
> Befestigen Sie den Fuß des Schachtaufsatzes (2) mit
vier Schrauben auf dem Mündungsrand.
> Schieben Sie in Abständen von max. 5 m je einen Abstandshalter (5) auf die Abgasrohre.
> Setzen Sie zusätzlich vor und hinter einer Reinigungsöffnung je einen Abstandshalter.
i
10
h
h/2
Beachten Sie, dass die Muffenseite der Abgasrohre immer nach oben zeigen muss.
> Nach dem Eindrücken der gesamten Abgasleitung in
den Stützbogen setzen Sie eine Schelle (7) zur Verbindung.
Abb. 6.83 Befestigung mit flexiblen Unterlegscheiben
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
125
6 System konzentrisch Ø 80/125
i
Verwenden Sie unbedingt die vier flexiblen
Unterlegscheiben (10), um Materialdehnungen
ausgleichen zu können. Verpressen Sie die
Unterlegscheiben um 50 %.
6.13.3 Direktinstallation
3
> Kontrolle: Über dem Fuß des Schachtaufsatzes (2,
Abb. 6.82) müssen 60 mm überstehen (siehe
Abb. 6.81).
> Klemmen Sie die Haube des Schachtaufsatzes (1,
Abb. 6.82) über das obere Ende der starren Abgasleitung und drücken Sie sie fest auf. (Die Haube rastet
nicht im Fuß ein.)
4
5
6
7
2
1
Abb. 6.84 Direktinstallation
> Kürzen Sie entsprechend dem Abstand die Verlängerung (4) und verbinden Sie den Stützbogen (7) über
die Luftschelle (6) mit der Verlängerung (Montagemaße siehe Kapitel 3).
> Befestigen Sie die Verlängerung mit Mörtel und lassen
Sie den Mörtel aushärten.
> Schieben Sie die Mauerrosette (5) über die Verlängerung und befestigen Sie sie an der Wand.
> Installieren Sie den Gerätehalter und das Gerät.
> Stecken Sie das Revisions-T-Stück (2) in das Geräteanschlussstück (1) und in die Verlängerung (4) und verbinden Sie beides über Schellen (3), siehe Kapitel 6.15.
i
126
Bei der Direktinstallation ist die Verwendung
der Trennvorrichtung nicht möglich.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.14
6.13.4 Entfernte Installation
Montage von Verlängerungen und Bögen
6.14.1 Verlängerungen montieren
9
4
4
3
2
5
1
2
1
8
82 - 90
Abb. 6.86 Abgasrohr lösen
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
> Achten Sie beim Einbau der Rohre unbedingt auf den richtigen Sitz der Dichtungen
(keine beschädigten Dichtungen einbauen).
> Entgraten und fasen Sie die Rohre an,
bevor sie montiert werden, damit die Dichtungen nicht beschädigt werden, und beseitigen Sie die Späne.
> Bauen Sie keine verbeulten oder in einer
anderen Form beschädigten Rohre ein
a
Gefahr
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen. 3°
entsprechen einem Gefälle von 50 mm pro
Meter Rohrlänge.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
Abb. 6.85 Entfernte Installation
> Montieren Sie, wie unter Direktinstallation beschrieben.
> Verwenden Sie zusätzlich die entsprechende Anzahl
von Verlängerungen und Bögen.
a
i
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
Beachten Sie die maximalen Rohrlängen,
siehe Kapitel 6.2.
> Verwenden Sie zusätzlich eine Trennvorrichtung (8).
> Montieren Sie die Luftschelle (9) der Trennvorrichtung.
> Verbinden Sie alle übrigen Trennstellen mit Luftschellen wie in Kapitel 6.15 beschrieben.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
127
6 System konzentrisch Ø 80/125
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Das Abgasrohr der Luft-/Abgasführung kann
sich lösen. Stehendes Kondensat kann die
Dichtungen beschädigen.
> Zentrieren Sie das Abgasrohr im Luftrohr
mittels der Arretiervorrichtung im Luftrohr.
i
Sie können für das getrennte Einkürzen von
Luft- und Abgasrohren die vormontierten
Verlängerungen ohne Werkzeug demontieren.
> Drehen Sie das Abgasrohr (1) in eine Position, die das
Durchschieben der am Kunststoffrohr vorhandenen
Absätze (3) durch den Abstandshalter (4) ermöglicht.
> Arretieren Sie das Abgasrohr nach dem Kürzen wieder
im Luftrohr (2).
2
70
A
1.
1
1
2
B
25
2.
+ 40 mm
15
Abb. 6.87 Rohre kürzen
> Kürzen Sie die Rohre mit Säge, Blechschere etc.
> Messen Sie zuerst das erforderliche Luftrohrstück*
(LLuft) aus, und errechnen Sie dann jeweils die zugehörige Abgasrohrlänge (LAbgas) wie folgt:
LAbgas = LLuft + 40 mm
LAbgas = Länge des Abgasrohres (B)
LLuft = Länge des Luftrohres (A)
* Mindestlänge der Luftrohrverlängerung: 100 mm.
128
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.14.2 87°-Bögen (weiß) montieren
A
190
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
95
95
B
5
Beispiel:
Sie messen den Versatz (A) mit 400 mm aus. Mit diesem Wert ermitteln Sie aus der unten stehenden Tabelle
die Länge des Luftrohres (B = 200 mm).
Daraus ergibt sich eine zugehörige Abgasrohrlänge von
200 + 40 = 240 mm.
5
Abb. 6.88 Montage 87°-Bögen
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
190
195
200
0
0
0
>200 bis
<300 mm
nicht
möglich
300
305
310
315
320
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
450
455
460
465
470
475
480
485
490
495
100
105
110
115
120
125
130
135
140
145
150
155
160
165
170
175
180
185
190
195
200
205
210
215
220
225
230
235
240
245
250
255
260
265
270
275
280
285
290
295
500
505
510
515
520
525
530
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
645
650
655
660
665
670
675
680
685
690
695
700
705
710
715
720
725
730
300
305
310
315
320
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
450
455
460
465
470
475
480
485
490
495
500
505
510
515
520
525
530
735
740
745
750
755
760
765
770
775
780
785
790
795
800
805
810
815
820
825
830
835
840
845
850
855
860
865
870
875
880
885
890
895
900
905
910
915
920
925
930
935
940
945
950
955
960
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
645
650
655
660
665
670
675
680
685
690
695
700
705
710
715
720
725
730
735
740
745
750
755
760
Tab. 6.8 Versatzmaße 87°-Bögen
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
129
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.14.3 45°-Bögen (weiß) montieren
A
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
C Höhe
5
B
5
C
Beispiel:
Sie messen den Versatz (A) mit 300 mm aus. Mit diesem Wert können Sie aus der unten stehenden Tabelle
die Länge des Luftrohres (B = 294 mm) sowie die Höhe
(C = 420 mm) bestimmen.
Daraus ergibt sich eine zugehörige Abgasrohrlänge von
294 + 40 = 334 mm.
Abb. 6.89 Montage 45°-Bögen
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Höhe
[in mm]
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Höhe in
[in mm]
Versatz
[in mm]
Länge des
Luftrohres
[in mm]
Höhe in
[in mm]
85
90
95
100
-10
-3
4
11
205
210
215
220
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
450
455
460
465
470
475
480
485
490
495
500
505
510
515
520
525
530
337
344
351
358
365
372
379
386
393
400
407
414
422
429
436
443
450
457
464
471
478
485
492
499
506
513
521
528
535
542
549
556
563
570
577
584
591
598
605
612
620
450
455
460
465
470
475
480
485
490
495
500
505
510
515
520
525
530
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
645
650
535
540
545
550
555
560
565
570
575
580
585
590
595
600
605
610
615
620
625
630
635
640
645
650
655
660
665
670
675
680
685
690
695
700
705
710
715
720
725
730
627
634
641
648
655
662
669
676
683
690
697
704
711
719
726
733
740
747
754
761
768
775
782
789
796
803
810
818
825
832
839
846
853
860
867
874
881
888
895
902
655
660
665
670
675
680
685
690
695
700
705
710
715
720
725
730
735
740
745
750
755
760
765
770
775
780
785
790
795
800
805
810
815
820
825
830
835
840
845
850
>100 bis
<170 mm
165
170
175
180
185
190
195
200
205
210
215
220
225
230
235
240
245
250
255
260
265
270
275
280
285
290
295
300
305
310
315
320
325
nicht
möglich
103
110
117
125
132
139
146
153
160
167
174
181
188
195
202
209
216
224
231
238
245
252
259
266
273
280
287
294
301
308
315
323
330
285
290
295
300
305
310
315
320
325
330
335
340
345
350
355
360
365
370
375
380
385
390
395
400
405
410
415
420
425
430
435
440
445
Tab. 6.9 Versatzmaße 45°-Bögen
130
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.14.4 30°-Bogen (Außenwand) mit Versatz
montieren
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
C Höhe
C
B
Beispiel (mit kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755):
Sie messen den Versatz (A) mit 300 mm aus. Mit diesem Wert können Sie aus der unten stehenden Tabelle
die Länge des Außenrohres der kürzbaren Verlängerung (B = 494 mm) sowie die Höhe (C = 656 mm)
bestimmen.
A
Abb. 6.90 Montage 30°-Bogen mit Versatz
Mit kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Mit Verlängerung 0,5 m
Art.-Nr. 0020042753 und
kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Versatz Länge des
Höhe Versatz
Gesamt[in mm] Außenrohres [in mm] [in mm] Länge der
der kürzbaren
Außenrohre
Verlängerung
[in mm]
[in mm]
A
B
C
A
B
53
54
bis 109
110
120
130
140
150
160
170
180
190
200
210
220
230
240
250
260
270
280
290
300
0
228
298
299
bis 339
340
350
360
370
380
390
400
410
420
430
440
450
460
470
480
490
500
510
520
530
490
nicht möglich
114
134
154
174
194
214
234
254
274
294
314
334
354
374
394
414
434
454
474
494
327
344
361
378
396
413
430
448
465
482
500
517
534
552
569
586
604
621
638
656
Mit Verlängerung 1,0 m
Art.-Nr. 0020042754 und
kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Länge des
Höhe in Versatz GesamtAußenrohres [in mm] [in mm] Länge der
der kürzbaren
Außenrohre
Verlängerung
[in mm]
[in mm]
0
C
A
B
652
548
549
bis 589
590
600
610
620
630
640
650
660
670
680
690
700
710
720
730
740
750
760
770
780
990
nicht möglich
574
594
614
634
654
674
694
714
734
754
774
794
814
834
854
874
894
914
934
954
114
134
154
174
194
214
234
254
274
294
314
334
354
374
394
414
434
454
474
494
725
742
759
777
794
811
829
846
863
881
898
915
933
950
967
985
1002
1019
1037
1054
Länge des
Höhe in
Außenrohres [in mm]
der kürzbaren
Verlängerung
[in mm]
C
0
1085
nicht möglich
1074
1094
1114
1134
1154
1174
1194
1214
1234
1254
1274
1294
1314
1334
1354
1374
1394
1414
1434
1454
114
134
154
174
194
214
234
254
274
294
314
334
354
374
394
414
434
454
474
494
1158
1175
1192
1210
1227
1244
1262
1279
1296
1314
1331
1348
1366
1383
1400
1418
1435
1452
1470
1487
Tab. 6.10 Versatzmaße 30°-Bogen mit Versatz
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
131
6 System konzentrisch Ø 80/125
6.14.5 45°-Bogen (Außenwand) mit Versatz
montieren
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
C Höhe
Beispiel (mit kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755):
Sie messen den Versatz (A) mit 430 mm aus. Mit diesem Wert können Sie aus der unten stehenden Tabelle
die Länge des Außenrohres der kürzbaren Verlängerung (B = 488 mm) sowie die Höhe (C = 580 mm)
bestimmen.
C
B
A
Abb. 6.91 Montage 45°-Bogen mit Versatz
Mit kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Mit Verlängerung 0,5 m
Art.-Nr. 0020042753 und
kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Versatz Länge des
Höhe Versatz
Gesamt[in mm] Außenrohres [in mm] [in mm] Länge der
der kürzbaren
Außenrohre
Verlängerung
[in mm]
[in mm]
A
B
C
A
B
106
106
bis 169
170
180
190
200
210
220
230
240
250
260
270
280
290
300
310
320
330
340
350
360
370
380
390
400
410
420
430
0
256
431
432 bis
499
500
510
520
530
540
550
560
570
580
590
600
610
620
630
640
650
660
670
680
690
700
710
720
730
740
750
760
490
nicht möglich
120
135
149
163
177
191
205
219
234
248
262
276
290
304
318
333
347
361
375
389
403
417
432
446
460
474
488
320
330
340
350
360
370
380
390
400
410
420
430
440
450
460
470
480
490
500
510
520
530
540
550
560
570
580
Mit Verlängerung 1,0 m
Art.-Nr. 0020042754 und
kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Länge des
Höhe in Versatz GesamtAußenrohres [in mm] [in mm] Länge der
der kürzbaren
Außenrohre
Verlängerung
[in mm]
[in mm]
0
C
A
B
581
785
786 bis
849
850
860
870
880
890
900
910
920
930
940
950
960
970
980
990
1000
1010
1020
1030
1040
1050
1060
1070
1080
1090
1100
1110
990
nicht möglich
587
601
615
630
644
658
672
686
700
714
729
743
757
771
785
799
813
828
842
856
870
884
898
912
926
941
955
127
141
155
170
184
198
212
226
240
254
269
283
297
311
325
339
353
368
382
396
410
424
438
452
466
481
495
650
660
670
680
690
700
710
720
730
740
750
760
770
780
790
800
810
820
830
840
850
860
870
880
890
900
910
Länge des
Höhe in
Außenrohres [in mm]
der kürzbaren
Verlängerung
[in mm]
C
0
935
nicht möglich
1082
1096
1110
1124
1139
1153
1167
1181
1195
1209
1223
1238
1252
1266
1280
1294
1308
1322
1337
1351
1365
1379
1393
1407
1421
1436
1450
122
136
150
164
179
193
207
221
235
249
263
278
292
306
320
334
348
362
377
391
405
419
433
447
461
476
490
1000
1010
1020
1030
1040
1050
1060
1070
1080
1090
1100
1110
1120
1130
1140
1150
1160
1170
1180
1190
1200
1210
1220
1230
1240
1250
1260
Tab. 6.11 Versatzmaße 45°-Bogen mit Versatz
132
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.14.6 87°-Bogen (Außenwand) mit Versatz
montieren
Legende
A Versatz
B Länge des Luftrohres
C Höhe
C
B
Beispiel (mit kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755, siehe Tab. 6.12):
Sie messen den Versatz (A) mit 760 mm aus. Mit diesem
Wert können Sie aus der unten stehenden Tabelle die
Länge des Außenrohres der kürzbaren Verlängerung (B = 486 mm) sowie die Höhe (C = 345 mm)
bestimmen.
A
Abb. 6.92 Montage 87°-Bogen mit Versatz
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
133
6 System konzentrisch Ø 80/125
Mit Verlängerung 0,5 m
Mit Verlängerung 1,0 m
Art.-Nr. 0020042753 und
Art.-Nr. 0020042754 und
kürzbarer Verlängerung
kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
Art.-Nr. 0020042755
Versatz
Länge des
Höhe Versatz
GesamtLänge des
Höhe in Versatz GesamtLänge des
Höhe in
[in mm] Außenrohres [in mm] [in mm] Länge der
Außenrohres [in mm] [in mm] Länge der Außenrohres [in mm]
der kürzbaren
Außenrohre der kürzbaren
Außenrohre der kürzbaren
Verlängerung
[in mm]
Verlängerung
[in mm]
Verlängerung
[in mm]
[in mm]
[in mm]
Mit kürzbarer Verlängerung
Art.-Nr. 0020042755
A
275
276 bis
399
400
410
420
430
440
450
460
470
480
490
500
510
520
530
540
550
560
570
580
590
600
610
620
630
640
650
660
670
680
690
700
710
720
730
740
750
760
B
0
C
319
nicht möglich
126
136
146
156
166
176
186
196
206
216
226
236
246
256
266
276
286
296
306
316
326
336
346
356
366
376
386
396
406
416
426
436
446
456
466
476
486
326
326
327
328
328
329
329
330
330
331
331
332
332
333
333
334
334
335
335
336
336
337
337
338
339
339
340
340
341
341
342
342
343
343
344
344
345
A
764
765 bis
859
860
870
880
890
900
910
920
930
940
950
960
970
980
990
1000
1010
1020
1030
1040
1050
1060
1070
1080
1090
1100
1110
1120
1130
1140
1150
1160
1170
1180
1190
1200
1210
1220
B
490
0
C
345
nicht möglich
586
596
606
616
626
636
646
656
666
676
686
696
706
716
726
736
746
756
766
776
786
796
806
816
827
837
847
857
867
877
887
897
907
917
927
937
947
126
136
146
156
166
176
186
196
206
216
226
236
246
256
266
276
286
296
306
316
326
336
346
356
367
377
387
397
407
417
427
437
447
457
467
477
487
350
351
351
352
352
353
353
354
354
355
355
356
356
357
357
358
358
359
360
360
361
361
362
362
363
363
364
364
365
365
366
366
367
367
368
368
369
A
1263
1264 bis
1359
1360
1370
1380
1390
1400
1410
1420
1430
1440
1450
1460
1470
1480
1490
1500
1510
1520
1530
1540
1550
1560
1570
1580
1590
1600
1610
1620
1630
1640
1650
1660
1670
1680
1690
1700
1710
1720
B
990
0
C
371
nicht möglich
1087
1097
1107
1117
1127
1137
1147
1157
1167
1177
1187
1197
1207
1217
1227
1237
1247
1257
1267
1277
1287
1297
1307
1317
1327
1337
1347
1357
1367
1377
1387
1397
1407
1417
1427
1437
1447
127
137
147
157
167
177
187
197
207
217
227
237
247
257
267
277
287
297
307
317
327
337
347
357
367
377
387
397
407
417
427
437
447
457
467
477
487
376
377
377
378
378
379
379
380
380
381
382
382
383
383
384
384
385
385
386
386
387
387
388
388
389
389
390
390
391
391
392
393
393
394
394
395
395
Tab. 6.12 Versatzmaße 87°-Bogen mit Versatz
134
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System konzentrisch Ø 80/125 6
6.15
Montage der Schellen für Luftrohre
1
2
3
min. 30 mm
Abb. 6.93 Montage der Luftschelle
> Schieben Sie die Schelle über die Trennstelle der Luftrohre und ziehen Sie die Schrauben (1) an.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
> Beachten Sie, dass die Schelle mindestens
30 mm das Luftrohr überdeckt und der Abstand der Luftrohre nicht mehr als 5 mm
beträgt.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Abgas kann durch Löcher in der Abgasleitung
austreten.
> Achten Sie darauf, dass das Abgasrohr
beim Bohren nicht beschädigt wird.
> Bohren Sie durch die Löcher der Schelle (2) ein 3 mm
Loch in das Luftrohr und setzen Sie die Sicherungsschrauben (3) ein.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
135
7 System getrennt Ø 80/80
7
7.1
System getrennt Ø 80/80
Produktprogramm
303 265 = Stützbogen mit Auflageschiene
303265
Elemente
Art.-Nr.
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 0,5 m - Ø 80
303252
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 1,0 m - Ø 80
303253
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 2,0 m - Ø 80
303255
X
Verlängerungen, Abgasleitung (PP) - 0,25 m - Ø 80 mit
Revisionsöffnung
303256
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 87° - Ø 80
303263
X
Bogen, Abgasleitung (PP) - 15°
Bogen, Abgasleitung (PP) - 30°
Bogen, Abgasleitung (PP) - 45°
303257
303258
303259
X
Reinigungs-T-Stück (PP) 87° - Ø 80
303264
X
Abstandshalter - Ø 80 (7 Stück)
009494
X
Wandrosette
009477
X
Schachtaufsatz (PP)
303963
X
Windschutz
303941
X
Rohrschellen (5 Stück), Ø 80
300940
X
Tab. 7.1 Produktprogramm
136
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System getrennt Ø 80/80 7
Beschreibung der Elemente
Beschreibung
Verlängerungen,
Abgasleitung Ø 80 (PP)
0,25 m, mit
Revisionsöffnung Art.-Nr.
303256
)
Bogen, Abgasleitung Ø 80
(PP)
87°
Art.-Nr. 303263
(110)
(120)
Elemente
71
Beschreibung
(2
50
Elemente
56
Verlängerungen,
Abgasleitung Ø 80 (PP)
0,5 m: Art.-Nr. 303252
1,0 m: Art.-Nr. 303253
2,0 m: Art.-Nr. 303255
Stützbogen mit
Auflageschiene (PP),
konzentrisch
87° - Ø 80/125
Art.-Nr. 303265
41
87°
350
Schachtaufsatz (PP)
Art.-Nr. 303963
236
45°
Bogen, Abgasleitung
Ø 80 (PP)
45°
Art.-Nr. 303259
0
39
Abstandshalter Ø 80
(7 Stück)
Art.-Nr. 009494
200
Rohrschellen, Ø 80
(5 Stück)
Art.-Nr. 300940
Tab. 7.2 Elemente
Tab. 7.2 Elemente (Forts.)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
137
7 System getrennt Ø 80/80
7.2
Maximale Rohrlängen
ecoTEC plus
Elemente
Anschluss an
Abgasleitung
VC DE 126/35
VC AT 126/35
Art.-Nr.
303265
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max.
Gesamtrohrlänge
(waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung im
Schacht)
33,0 m
plus 3 Bögen
87°
und Stützbogen
VC/VCW/VCI DE
196/3-5
VC/VCW AT
196/3-5
VC/VCW CH
196/3-5
VC/VCW/VCI DE
246/3-5
VC/VCW/VCI AT
246/3-5
VC/VCW CH
246/3-5
VC DE 306/3-5
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils max. 30,0 m senkrecht im Schacht und 5,0 m im Kaltbereich.
raumluftabhängig
Anschluss an
Abgasleitung
303265
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. Gesamtrohrlänge (waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung im
Schacht)
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
in Verbindung mit
getrennter
Luftzuführung
Getrennte
Luftzuführung DN 80
33,0 m
plus 3 Bögen
87°
und Stützbogen
max. Rohrlänge
Zuluftleitung
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Zuluftleitung reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Getrennter Anschluss 303265
an Abgasleitung
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
raumluftunabhängig
max. Gesamtrohr11,0 m
23,0 m
28,0 m
23,0 m
länge der Abgasplus jeweils 3 plus jeweils 3 Bögen
plus jeweils 3
plus jeweils 3
leitung
Bögen 87° in
87° in Luftleitung
Bögen 87° in
Bögen 87° in
(waagerechte
Luftleitung und
und Abgasleitung
Luftleitung und
Luftleitung und
Abgasleitung und
Abgasleitung
und Stützbögen
Abgasleitung und Abgasleitung und
Abgasleitung im
und Stützbögen
Stützbögen
Stützbögen
Schacht) (falls die
Luftleitung länger als Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
die Abgasleitung ist,
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
muss diese zu
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
Grunde gelegt
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
werden)
Tab. 7.3 Rohrlängen in Verbindung mit ecoTEC plus
138
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System getrennt Ø 80/80 7
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Anschluss an
Abgasleitung
303265
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max.
Gesamtrohrlänge
(waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung im
Schacht)
VC DE 146/4-7
VC AT 146/4-7
VC CH 146/4-7
VC DE 206/4-7
VC AT 206/4-7
VC CH 206/4-7
VC DE 276/4-7
VC AT 276/4-7
VC CH 276/4-7
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils max. 30,0 m senkrecht im Schacht und 5,0 m im Kaltbereich.
raumluftabhängig
Anschluss an
Abgasleitung
303265
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max.
Gesamtrohrlänge
(waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung im
Schacht)
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
in Verbindung mit
getrennter
Luftzuführung
Getrennte
Luftzuführung DN 80
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
max. Rohrlänge
Zuluftleitung
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Zuluftleitung reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Getrennter Anschluss 303265
an Abgasleitung
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
raumluftunabhängig
max.
13,0 m
25,0 m
30,0 m
Gesamtrohrlänge der plus jeweils 3 Bögen 87° plus jeweils 3 Bögen 87° plus jeweils 3 Bögen 87°
Abgasleitung
in Luftleitung und
in Luftleitung und
in Luftleitung und
(waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung und
Abgasleitung und
Abgasleitung und
Stützbögen
Stützbögen
Stützbögen
Abgasleitung im
Schacht) (falls die
Luftleitung länger als Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die Abgasleitung ist,
die maximale Rohrlänge wie folgt:
muss diese zu
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
Grunde gelegt
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
werden)
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Tab. 7.4 Rohrlängen in Verbindung mit ecoTEC exclusiv
(Forts. nächste Seite)
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
139
7 System getrennt Ø 80/80
ecoTEC exclusiv
Elemente
Art.-Nr.
Anschluss an
Abgasleitung
303265
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. Gesamtrohrlänge (waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung im
Schacht)
VC DE 356/4-7
VC AT 356/4-7
VC CH 356/4-7
VC DE 466/4-7
VC AT 466/4-7
VC CH 466/4-7
VC DE 656/4-7
VC CH 656/4-7
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
21,0 m
plus 1 Bogen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils max. 30,0 m senkrecht im Schacht und 5,0 m im Kaltbereich.
raumluftabhängig
Anschluss an
Abgasleitung
303265
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 140 mm
- eckig: 120 x 120 mm
max. Gesamtrohrlänge (waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung im
Schacht)
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
21,0 m
plus 1 Bogen 87°
und Stützbogen
Davon jeweils maximal 5,0 m im Kaltbereich.
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
raumluftunabhängig
in Verbindung mit
getrennter
Luftzuführung
Getrennte
Luftzuführung DN 80
33,0 m
plus 3 Bögen 87°
und Stützbogen
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
max. Rohrlänge
Zuluftleitung
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
8,0 m
plus 1 Bogen 87°
Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Zuluftleitung reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Getrennter Anschluss 303265
an Abgasleitung
DN 80 im Schacht bei
einem
Schachtquerschnitt
von mind.
- rund: 130 mm
- eckig: 120 x 120 mm
raumluftunabhängig
max. Gesamtrohr21,0 m
19,0 m
16,0 m
länge der Abgasplus jeweils 3 Bögen 87° plus jeweils 1 Bogen 87° plus jeweils 1 Bogen 87°
leitung
in Luftleitung und
in Luftleitung und
in Luftleitung und
(waagerechte
Abgasleitung und
Abgasleitung und
Abgasleitung und
Abgasleitung und
Stützbögen
Stützbögen
Stützbögen
Abgasleitung im
Schacht) (falls die
Luftleitung länger als
die Abgasleitung ist, Bei Anordnung zusätzlicher Umlenkungen in der Abgasanlage reduziert sich
die maximale Rohrlänge wie folgt:
muss diese zu
- je 87°-Umlenkung um 2,5 m
Grunde gelegt
- je 45°-Umlenkung um 1,0 m
werden)
- je Revisions-T-Stück um 2,5 m.
Tab. 7.4 Rohrlängen in Verbindung mit ecoTEC exclusiv
(Forts.)
140
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System getrennt Ø 80/80 7
7.3
Montage der Verbrennungsluftzufuhr von der
Außenwand oder aus dem Schacht
1
2
3
14
4
13
12
7
8
9
7
5
5a
10
11
Legende zu Abb. 7.1 und 7.2
1 Schachtabdeckung
2 Verlängerung mit Inspektionsöffnung
3 Inspektionsöffnung Schornstein
4 Abstandhalter
5 87°-Bogen mit Auflageschiene (5a)
6 Luftöffnung im Schacht
7 gerade Verlängerungen
8 87°-Bogen Ø 80 (Abb. 7.1) oder Reinigungs-T-Stück 87°
(Abb. 7.2)
9 45°-Bögen Ø 80
10 Geräteanschluss
11 Heizgerät
12 Luftrohr
13 luftseitige Windschutzeinrichtung
14 Belüftung des Raumes
Wichtige Hinweise für die Rohrführung
> Legen Sie die Rohrführung so fest, dass folgende Bedingungen eingehalten werden können:
1. Das waagerechte Abgasrohr muss 3° Gefälle zum
Gerät aufweisen (5 cm ± 1 cm Toleranz pro Meter
Rohrlänge).
6
Abb. 7.1 Montage Verbrennungsluftzufuhr von der Außenwand
a
1
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Stehendes Kondensat kann die Dichtungen
der Abgasleitung beschädigen.
> Verlegen Sie das waagerechte Abgasrohr
mit einem Gefälle von 3° nach innen.
3° entsprechen einem Gefälle von
ca. 50 mm pro Meter Rohrlänge.
2. Das waagerechte Luftrohr muss 2° Gefälle nach außen
aufweisen (3 cm ± 1 cm Toleranz pro Meter Rohrlänge).
2
4
3
b
7
8
5
10
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für das Gerät!
Eintretendes Regenwasser kann das Gerät beschädigen. Regenwasser kann zu Korrosion
im Gerät führen.
> Verlegen Sie das Luftansaugstück mit
einem Gefälle von 2° nach außen, um den
Eintritt von Regenwasser in das Gerät zu
verhindern. 2° entsprechen einem Gefälle
von ca. 30 mm pro Meter Rohrlänge.
11
3. Die Rohre zwischen Gerät und senkrechtem Teil der
Abgasleitung dürfen nicht bis zum Anschlag ineinander gesteckt werden.
Abb. 7.2 Montage Verbrennungsluftzufuhr aus dem Schacht
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
141
7 System getrennt Ø 80/80
a
10 - 15 mm
Die Abgasleitung kann auch durch Schutzvorrichtungen,
die bauseits zu erstellen sind, vor Stoßbeanspruchung
geschützt werden.
Abb. 7.3 Montagezustand Rohrverbindung
> Lassen Sie in jeder Verbindung 10 - 15 mm Freiraum,
siehe Abb. 7.3.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei Erwärmung dehnt sich die Abgasleitung
aus. Werden die Rohre an der Ausdehnung
gehindert, kann es zu Gewaltbruch und damit
zu Abgasaustritt kommen.
6. Die Abgasleitung im Schacht muss über die gesamte
Länge und den ganzen Umfang hinterlüftet sein. Dazu
muss der Schornstein mit einer Lüftungsöffnung mit
einem Mindestquerschnitt von 150 cm2 (6, Abb. 7.1)
ausgestattet werden.
b
4.Jedes Rohr muss an der Decke oder an der Wand befestigt werden können.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Verlängerungen, die nicht an Wand oder
Decke befestigt sind, können sich durchbiegen und durch Wärmedehnung trennen.
> Befestigen Sie jede Verlängerung mit einer
Rohrschelle an der Wand oder Decke. Der
Abstand zwischen zwei Rohrschellen darf
höchstens das Längenmaß der Verlängerung betragen.
> Benutzen Sie dazu die Befestigungsschellen (Art.Nr. 300 940). Falls der Wand- oder Deckenabstand
größer als 160 mm ist, verwenden Sie an Stelle der
Stockschrauben handelsübliche Gewindestangen M8.
5. Die Abgasleitung darf keiner Stoßbeanspruchung ausgesetzt sein.
142
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Durch mechanische Stoßbeanspruchung der
Abgasleitung kann die Abgasleitung zerstört
werden.
> Achten Sie bei der Montage darauf die
Abgasleitung nicht in Bereichen mit mechanischer Stoßbeanspruchung zu verlegen.
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr für die Bausubstanz!
Austretendes Kondensat kann den Schacht
durchfeuchten.
> Bauen Sie eine Lufteintrittsöffnung am unteren Ende des Schachtes ein, mindestens
125 cm2 Öffnungsquerschnitt
7. Innerhalb von Gebäuden muss die Abgasleitung in
vom Freien dauernd gelüfteten Räumen liegen. Die ins
Freie führende Öffnung muss mindestens einen lichten Querschnitt von 150 cm2 aufweisen (14, Abb. 7.1).
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Geringfügige Leckagen, die bei Abgasrohren
zulässig sind, können in abgedichteten Räumen zu Vergiftung oder zur Belästigung von
Personen führen.
> Achten Sie auf eine ausreichende Belüftung
der Räume.
Falls eine Belüftung des Raumes nicht möglich ist, wählen Sie die konzentrische Luft-/Abgasführung.
> Montieren Sie den Stützbogen (5, Abb. 7.2) vom
Aufstellungsraum in den Schacht für die Abgasführung, siehe Kapitel 6.8.3.
> Montieren Sie die Abgasführung im Schacht und den
Schachtaufsatz, wie in Kapitel 6.8.3 und 6.8.4 beschrieben.
> Legen Sie den Einbauort der Verbrennungsluftzufuhr
an der Außenwand bzw. in der Schachtwand fest,
siehe Abb. 7.1 und Abb. 7.2.
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
System getrennt Ø 80/80 7
Führen Sie bei der Verbrennungsluftzufuhr von der
Außenwand folgende Schritte durch:
> Entfernen Sie die Muffe des Luftrohres, auf das der
Windschutz montiert wird.
a
70 - 80
20
15
16
Abb. 7.4 Luftrohr mit Windschutz montieren
> Schieben Sie den Windschutz (15) etwa 20 mm auf
das Luftrohr (16) und fixieren Sie den Windschutz mit
der beiliegenden Schraube.
> Setzen Sie das Luftrohr (16) mit Windschutz (15) in
den Durchbruch ein, dass das äußere Ende des Windschutzes etwa 70 bis 80 mm aus der Wand herausragt.
> Befestigen Sie das Luftrohr von innen und außen mit
Mörtel.
> Lassen Sie den Mörtel aushärten!
> Montieren Sie an beiden Seiten (innen und außen) der
Außenwand je eine Rosette (Art.-Nr. 009477) am Luftrohr.
Führen Sie bei der Verbrennungsluftzufuhr aus dem
Schacht folgende Schritte durch:
> Setzen Sie das Luftrohr in den Schachtdurchbruch ein,
sodass das äußere Ende bündig mit der Schachtinnenwand abschließt.
> Befestigen Sie das Luftrohr mit Mörtel.
> Lassen Sie den Mörtel aushärten.
> Montieren Sie die Rosette (Art.-Nr. 009477) am Luftschacht.
> Montieren Sie das Gerät (11) gemäß der Installationsanleitung des Gerätes.
Dafür benötigen Sie den Geräteanschluss 80/80.
Wechseln Sie ggf. das Geräteanschlussstück (siehe Kapitel 4.3).
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Fette auf Mineralölbasis können die Dichtungen beschädigen. Die Dichtungen dürfen
deshalb nicht gefettet werden.
> Verwenden Sie bei Bedarf ausschließlich
Wasser oder handelsübliche Schmierseife
zur Montageerleichterung.
> Bauen Sie keine beschädigten Dichtungen
ein.
> Achten Sie beim Einbau der Rohre unbedingt auf den richtigen Sitz der Dichtungen.
> Entgraten und fasen Sie die Rohre an,
bevor sie montiert werden, damit die Dichtungen nicht beschädigt werden, und beseitigen Sie die Späne.
> Bauen Sie keine verbeulten oder in einer
anderen Form beschädigten Rohre ein.
> Montieren Sie die Verlängerungen (7) beginnend vom
Schacht bzw. Außenwand hin zum Gerät.
> Kürzen Sie bei Bedarf die Verlängerungen mit einer
Säge.
> Montieren Sie pro Verlängerung eine Befestigungsschelle.
i
Verwenden Sie pro Verlängerung immer eine
Schelle (17) unmittelbar neben der Muffe.
Nach jeder 87°-Umlenkung muss eine weitere
Schelle (17) an der Verlängerung gesetzt werden, siehe Abb. 7.5 und 7.6.
> Stecken Sie zuletzt die Bögen oder die ReinigungsT-Stücke (8) und (9) (Abb. 7.1 und 7.2) der Luftleitung
und der Abgasleitung in die entsprechenden Anschlüsse des Gerätes.
> Achten Sie darauf, dass Sie Luft und Abgasseite der
Anschlüsse nicht vertauschen!
17
Abb. 7.5 Beispiel Befestigung einer Abgasleitung mit
87°-Bögen
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
143
7 System getrennt Ø 80/80
7.4
Raumluftabhängige Betriebsart
Montage Verbrennungsluftzufuhr aus dem
Aufstellraum
1
17
3
2
14
4
8
7
5
5a
11
Abb. 7.6 Beispiel der Befestigung einer Abgasleitung mit
45°-Bögen
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
> Prüfen Sie vor Inbetriebnahme des Gerätes
die gesamte Luft-/Abgasführung auf sicheren Sitz und Dichtheit.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
> Überprüfen Sie im Rahmen der jährlichen
Wartung das Abgassystem hinsichtlich:
– äußerer Mängel, wie Versprödung und
Beschädigung
– sicherer Rohrverbindungen und
Befestigungen.
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Abgasleitungen dürfen nicht als Träger für
andere Leitungen und Lasten dienen. Die
Abgasleitungen können beschädigt werden
und Abgase können austreten.
6
Abb. 7.7 Montage Verbrennungsluftzufuhr aus dem
Aufstellraum
a
Gefahr!
Vergiftungsgefahr durch austretende
Abgase!
Bei raumluftabhängigem Betrieb darf das
Gerät nicht in Räumen aufgestellt werden, in
denen Luft mit Hilfe von Ventilatoren abgesaugt wird (z. B. Lüftungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrocknern).
Diese Anlagen erzeugen einen Unterdruck im
Raum, durch den Abgas von der Mündung
durch den Ringspalt zwischen Abgasleitung
und Schacht in den Aufstellraum angesaugt
wird.
Das Gerät darf dann raumluftabhängig betrieben werden, wenn ein gleichzeitiger Betrieb von Gerät und Ventilator nicht möglich
ist.
> Für eine gegenseitige Verriegelung von
Ventilator und Gerät bauen Sie das Vaillant
Zubehör Multifunktionsmodul
(Art.-Nr. 0020017744) ein.
> Montieren Sie die Abgasleitung wie in den Kapiteln
6.8.3 und 6.8.4 beschrieben.
i
144
Sie benötigen den Geräteanschluss 80/125.
Wechseln Sie ggf. das Geräteanschlussstück
(siehe Kapitel 4.2).
Montageanleitung Luft-/Abgasführung für ecoTEC plus, ecoTEC exclusiv 0020029093_03
0020029093_03 DEATCHDE 042009 - Änderungen vorbehalten
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement