Untitled - Random House

Untitled - Random House
302_17475_Schneider_Titelei.indd 1
09.01.14 07:02
Buch
Wollten Sie es sich schon immer mal etwas leichter machen? Dann bekommen Sie die volle Unterstützung von Stephanie Schneider. Werfen
Sie unnötigen Perfektionismus über Bord: Jeder von uns hat seine kleinen Macken. Hier kommen ungewöhnliche Beziehungstipps für alle, die
gern darauf verzichten, am Ende eines ausgefüllten 10-Stunden-Tages
noch angestrengt an ihrer Partnerschaft zu arbeiten.
Stephanie Schneider rät: Streichen Sie die Beziehungsarbeit aus Ihrem
Wortschatz. Arbeiten Sie, wenn Sie mögen, an Ihrer Figur oder einer
spielstarken Rückhand, aber gönnen Sie Ihrem Liebesleben vor allem
Leichtigkeit. Oder gönnen Sie sich wenigstens dieses Buch – Schmunzeleffekt inklusive!
Autorin
Stephanie Schneider, geboren 1972, arbeitet als freie Journalistin und
Autorin und lebt mit ihrer Familie in Hannover. Jahrelang schrieb sie in
ihrer Kolumne »Pampers statt Palmen« hauptsächlich über Erziehungsthemen. Doch dann dachte sie sich: »Wenn es nach so langer Zeit immer
noch so leicht ist, muss es ja Liebe sein« und heiratete nach zehn Jahren Partnerschaft den Vater ihrer beiden Töchter. Stoff für neue Alltagsbeobachtungen, die nicht nur Eltern gern lesen.
www.stephanie-schneider.de
Von der Autorin außerdem im Programm
Warum Mama eine rosa Handtasche braucht (16978)
Auf nach Cappuccino! (17285)
302_17475_Schneider_Titelei.indd 2
09.01.14 07:02
Stephanie Schneider
Wenn es leicht ist,
ist es Liebe
Betriebsanleitung für ein Leben zu zweit
302_17475_Schneider_Titelei.indd 3
09.01.14 07:02
Dieser Band ist unter der Nummer 17139 bereits im Goldmann Verlag erschienen.
Die Ratschläge in diesem Buch wurden von der Autorin und vom Verlag sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung der Autorin bzw. des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Verlagsgruppe Random House FSC® N001967
Das für dieses Buch verwendete FSC®-zertifizierte Papier Classic 95
liefert Stora Enso, Finnland.
1. Auflage
Ungekürzte Taschenbuchausgabe Mai 2014
Wilhelm Goldmann Verlag, München,
in der Verlagsgruppe Random House GmbH
© 2007 Kösel Verlag, München,
in der Verlagsgruppe Random House GmbH
Illustrationen: Angelika Ullmann
Umschlaggestaltung: Uno Werbeagentur, München
Satz: Uhl + Massopust, Aalen
Druck und Bindung: GGP Media GmbH, Pößneck
BK · Herstellung: IH
Printed in Germany
ISBN 978-3-442-17475-1
www.goldmann-verlag.de
Besuchen Sie den Goldmann Verlag im Netz
302_17475_Schneider_Titelei.indd 4
09.01.14 07:02
Inhalt
Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
9
Der Kampf um die Fernbedienung . . . . . . . . . . . . .
Schaffen Sie Gemeinsamkeiten
Bei den Eiern hört der Spaß auf . . . . . . . . . . . .
Setzen Sie auf Nutella . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Halten Sie sich gelegentlich im
gleichen Raum auf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Entspann dich, verdammt noch mal! . . . . . . . .
Köttbular verpflichtet. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Du bist einmalig. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
15
Allein aufs Klo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bleiben Sie Individuen
Sprechen Sie im Singular. . . . . . . . . . . . . . . . .
Teebaumöl und schwarze Katzen . . . . . . . . . . .
Essen Sie bei Mövenpick . . . . . . . . . . . . . . . . .
Machen Sie es möglichst oft alleine. . . . . . . . .
Auszeit im Abseits . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
17
20
23
27
32
36
41
43
46
51
53
56
5
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 5
09.01.14 07:17
Inhalt
Lagerfeuer contra Wäscheständer . . . . . . . . . . . . .
Der Überlebenskampf der Romantik
Weisen Sie dem Wäscheständer
die Schlafzimmertür. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Die Liebestöterin in Unterhosen . . . . . . . . . . . .
Vergessen Sie Ihren Geburtstag . . . . . . . . . . . .
Gehen Sie zum Klassentreffen . . . . . . . . . . . . .
Verbringen Sie die Nacht bei Google . . . . . . . .
Der Schlüssel zum Glück . . . . . . . . . . . . . . . . .
61
63
65
69
72
76
81
Denkansatz Bauchansatz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
Dinge, die es zu verändern gilt
Schicken Sie Mister Big in die Wüste . . . . . . . . 87
Wer darf oben liegen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95
Weichspüler ist keine Selbstverständlichkeit . . 100
Auf die Größe kommt es doch gar nicht an . . . 104
Was sagt mir das, wenn er nichts sagt? . . . . . . 108
Tanten und Tattoos. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Dinge, mit denen wir unabänderlich leben müssen
Ich geh fremd, gehst du mit? . . . . . . . . . . . . . .
Sein bestes Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Stellen Sie sich seinen Yps-Heften . . . . . . . . . .
Die beste Party ist immer die
im Nachbarhaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
113
115
119
123
128
6
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 6
09.01.14 07:17
Inhalt
Die Frau fürs Klo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133
Was hat Uelzen, was ich nicht habe? . . . . . . . . 138
Hochzeit auf der Titanic . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alltagskrisen und andere Ausnahmezustände
PMS im Bundestag. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Eine Nacht mit Heinz Sielmann . . . . . . . . . . . .
Verhüten Sie das Schlimmste,
falls Sie keine Kinder wollen . . . . . . . . . . . . . .
Streiten Sie nur, wenn Kinder dabei sind . . . . .
Heiraten Sie nicht ohne den röhrenden
Hirsch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Abgeschreckt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
145
147
153
159
162
165
170
Nachwort: So leicht ist das . . . . . . . . . . . . . . . . . 173
7
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 7
09.01.14 07:17
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 8
09.01.14 07:17
Vorwort
Eigentlich will ich Michael Ballack. Allerdings müsste
er vorher noch seine Frau und den FC Chelsea verlassen. Und man weiß ja, so etwas kann dauern. Deshalb
bin ich stattdessen mit Jens zusammen. Er liegt nebenan in der Badewanne und singt. Ist er der Richtige,
ist er derjenige, welcher …? Versteckt sich dort unter
Bergen von Seifenschaum jener Held, von dem ich mit
Pickeln und Zahnspange träumte und der mich noch
zur Anpassung meiner Zahnprothese treu begleiten
wird?
Franka sagt, bei den Klamotten würde sie Jens nicht
einmal geschenkt nehmen. Das trifft sich gut, ich
würde ihn nämlich auch nicht hergeben. Und wenn
ich nicht genau wüsste, dass ihre penetrante Ehrlichkeit ein Zeichen tiefster Freundschaft zu mir ist, würde
sie zukünftig nicht mal mehr die Werbegutscheine aus
dem Stadtmagazin von mir kriegen.
Meine Freundin mag spezielle ästhetische Ansprüche haben, ich aber habe einen Mann. Wenn man von
seiner Bandscheibe und seinem Hang zu ausschweifen9
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 9
09.01.14 07:17
Vorwort
den tagespolitischen Statements mal absieht, nicht den
Schlechtesten. Jens erfüllt so ziemlich alles, wonach
sich eine Frau meines Formats sehnt.
Weder der »Tatort« noch das draußen wütende
Unwetter halten ihn davon ab, mir nach einem anstrengenden Tag einen Döner zu holen. Er ist nett zu
meiner besten Freundin, diplomatisch zur Vermieterin,
und wenn er seine Computerzeitschrift aus dem Wohnzimmer holt, in dem ich gerade »meine Serie« gucke,
dann zieht er überhaupt gar kein bisschen die Augenbrauen hoch. Und was noch wichtiger ist: Er verlässt
mich und die gemeinsame Wohnung nicht fluchtartig, nur weil der Klarspüler in der Spülmaschine nachgefüllt werden muss oder ich ihn in einem Anfall von
prämenstruellem Wahn mit Vorwürfen und leeren
Kekspackungen bombardiere.
Doch wie wird das in ein paar Jahren zwischen uns
aussehen? Mittlerweile bin ich alt genug, um zu wissen, dass es leichter ist, mit der Hollywood-Diät dauerhaft abzunehmen, als eine Beziehung am Laufen zu
halten. Rund um mich herum trennen sich die Paare
oder schweigen sich betont über ihre Langzeitbeziehungen aus. Keine Ahnung, ob man seine Ehe annullieren
lassen kann, nur weil man drei Tage nach der Hochzeit feststellt, dass der andere den Klodeckel oben lässt.
Eines aber weiß ich sicher:
10
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 10
09.01.14 07:17
Vorwort
So einen wie Jens muss man sich warmhalten. Nur
wie?
Immer wenn ich etwas wirklich Wichtiges wissen will,
dann frage ich meine besten Freunde. So war es schon
zu Zeiten der unangekündigten Mathetests. Aber wie
ist das im Kampf gegen die Beziehungsroutine? Sind
sie da kompetent? Verstehen sie genügend von Tierpflege, um die Schmetterlinge im Bauch lebendig zu
erhalten?
Meine beste Freundin Franka hat zumindest kein
Problem mit der Routine. Sie lässt es erst gar nicht so
weit kommen. Wenn ich mit ihr in die Sauna gehe, erzählt sie mir ihre neuesten Märchen aus 1001 Nacht.
Eigentlich will sie schon eine feste Beziehung, aber sobald ein Mann ernsthaftes Interesse bekundet, wird sie
nervös und gibt Mister Perfect den Laufpass. Alles in
allem ist Franka ebenso unterhaltsam wie ungebunden.
Mein alter Kumpel Cord dümpelt ebenfalls nur so
rum. Ich bezweifle eh, ob es gut ist, mich in Liebesdingen von jemandem beraten zu lassen, dessen Name
mich an die Hosen meines Erdkundelehrers erinnert.
Cord mag die Frauen sehr. Zumindest solange die
holden Weiblichkeiten eine After-Work-Party und den
anschließenden Ausflug in seine Wohnung nicht mit
einem Heiratsantrag verwechseln. Das Interesse an festen Bindungen beschränkt er allerdings auf seine Ski11
302_17475_Schneider_leicht_Liebe_CS4.indd 11
09.01.14 07:17
UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE
Stephanie Schneider
Wenn es leicht ist, ist es Liebe
Betriebsanleitung für ein Leben zu zweit
Little Book, Broschur, 176 Seiten, 11,5 x 15,5 cm
ISBN: 978-3-442-17475-1
Goldmann
Erscheinungstermin: April 2014
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement