BAL Hei-TORQUE Value-Precision EN-DE.indb

BAL Hei-TORQUE Value-Precision EN-DE.indb
Powerful
Stirring
Leading Safety Standards
Superior Ease of Use
Reduced Cost of Ownership
Operating Manual
Page 2
Overhead Stirrers Hei-TORQUE
Operating manual must be read before initial start-up.
Please follow the safety instructions provided.
Please keep for future reference.
Original-Betriebsanleitung
Seite 42
Laborrührer Hei-TORQUE
Betriebsanleitung vor Erstinbetriebnahme unbedingt lesen.
Sicherheitshinweise beachten.
Für künftige Verwendung aufbewahren.
Operating Manual
Contents
About this Document Inhaltsverzeichnis
4
Version and variants............................................................................................4
About this manual...............................................................................................4
Terms and signs used...........................................................................................5
Safety Instructions
6
General safety instructions...................................................................................6
EC Declaration of Conformity..........................................................................6
Intended use...............................................................................................6
Installation / Electrical safety ........................................................................7
Personnel qualification...................................................................................7
Operating company’s obligations............................................................................7
Installation site............................................................................................7
Changes to the unit......................................................................................8
Safety for the personnel................................................................................8
Safety during use................................................................................................8
Disposal.............................................................................................................8
Device Description
9
Device overview..................................................................................................9
Hei-TORQUE Value overall view.......................................................................9
Hei-TORQUE Value control panel.....................................................................9
Hei-TORQUE Precision overall view................................................................10
Hei-TORQUE Precision control panel..............................................................10
Start-Up11
Connect / disconnect power cord.........................................................................11
Switch unit on and off........................................................................................11
Operation.........................................................................................................12
Control knob..............................................................................................12
Control keys..............................................................................................13
Hei-TORQUE Precision:
Additional Functions...........................................................................................14
Symbols used............................................................................................14
Menu navigation.........................................................................................15
Settings....................................................................................................16
Edit profile.................................................................................................17
Favorites...................................................................................................19
Operation21
Set gear stage..................................................................................................21
Set speed.........................................................................................................22
Contents
Rotation...........................................................................................................23
Switch rotation on......................................................................................23
Switch rotation off......................................................................................23
Set rotation time........................................................................................24
Start rotation via favorites...........................................................................24
Set rotation start time.................................................................................26
Display progression graph ...........................................................................26
Calibrate torque.........................................................................................27
Attach impellers................................................................................................28
Open chuck...............................................................................................28
Close chuck...............................................................................................28
Cleaning and Maintenance
29
Cleaning...........................................................................................................29
Maintenance.....................................................................................................29
Troubleshooting30
Malfunctions and clear up...................................................................................30
Assembly32
Electrical connections.........................................................................................32
Interface..........................................................................................................33
Support rod .....................................................................................................33
Shaft guard......................................................................................................34
Disassembly and Storage
35
Dismantling, transportation and storage...............................................................35
Dismantling...............................................................................................35
Transportation and storage..........................................................................35
Accessories and Spare Parts
36
Scope of delivery...............................................................................................36
Accessories.......................................................................................................36
Attachments37
Technical data...................................................................................................37
Recommended speed..................................................................................38
Performance range......................................................................................38
Service39
Contact / Technical Service.................................................................................39
Warranty..........................................................................................................40
Confirmation of condition of unit..........................................................................41
About this Document
About this Document
Version and variants
Version
This manual describes the function, operation and maintenance of the stirrer
Hei-TORQUE.
Version
1.3
Alteration date
09/2015
Variants
The units are available in different configurations. Certain features and functions apply to
specific configurations only. The varieties are documented in this manual.
About this manual
This operating manual is a component of the device described here.
➜ Please read
notices.
➜ Ensure that
➜ Ensure that
➜ Pass on the
this manual carefully and obey all safety and warning
every operator reads this manual.
this manual is accessible for every operator.
operating manual to the subsequent owner.
For the current version of this operating manual in pdf format, please
go to:
http://www.heidolph-instruments.com/Support/Operation Manuals/
Hei-TORQUE
In addition, please observe the regional regulations.
4
About this Document
Terms and signs used
In this manual you will find standardized terms and signs to warn you of possible dangers
or give important hints. Please take special notice to these signs to avoid personal injury
or damage to the appliance.
The following terms and type of signs (basic drawing elements) are used:
Symbol
Warning signs
Additional term / Description
The yellow triangle indicates hazardous situations. It is used in
combination with the following terms:
DANGER:
Indicates a hazardous situation which, if not avoided, will result in
irreversible injury or death.
WARNING:
Indicates a hazardous situation which, if not avoided, could result in
serious injury or material damage.
CAUTION:
Indicates a hazardous situation which, if not avoided, may result in a
minor injury or material damage.
Prohibitory
signs
Not to do:
Mandatory
signs
To do:
The red circle indicates a situation that should be avoided under all
circumstances to avoid injury or damage.
The blue circle indicates important information. Please obey to avoid
property damage.
Other signs used
Symbol
Description
➜
Handling instruction, action required
✓
Result of action
▪
▪
▪
List of information
a.
b.
c.
List of variants
5
Safety Instructions
Safety Instructions
General safety instructions
EC Declaration of Conformity
This device complies with the following EC-Directives*:
▪▪
▪▪
▪▪
2006/42/EC Machinery Directive
2014/35/EU Low-Voltage Directive
2014/30/EU Electromagnetic Compatibility Directive
*Also see attachment „EC Declaration of Conformity”.
The device has been constructed according to state-of-the-art technology and recognized
safety regulations. However, risks may still arise during installation, operation and
maintenance.
➜➜ Please ensure the operating manual is available at all times.
The device may only be used under the following circumstances:
➜➜ Only operate the device, if it is in full working order.
➜➜ Ensure all operators of the device possess the necessary safety and risk awareness.
➜➜ Operate the device according to the instructions stipulated in this manual only.
➜➜ If there is something you do not understand, or certain information is missing, ask
your manager or contact the manufacturer.
➜➜ Do not do anything on the device without authorization.
➜➜ Only use the device according to its intended use.
Intended use
The device is intended for use by trained and authorized personnel only.
The device is suitable for the
following use:
▪▪
▪▪
▪▪
The operation of the device
is suitable in one of the
following locations:
in any research laboratory
stirring
mixing
blending of solvents and/or solids
Improper use
Any use which deviates from the device’s intended use is considered to be improper. The
manufacturer does not accept liability for any damages resulting from non-permitted
uses. The risk is carried by the operator alone.
6
Safety Instructions
Installation / Electrical safety
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
The device may only be connected when the mains voltage corresponds to the information on the type plate of the unit.
The mains connection must be accessible at all times.
Repairs may only be performed by a qualified electrician.
Never operate the unit with a damaged power cord.
Always turn the unit OFF and disconnect mains power before performing any
maintenance or service.
Personnel qualification
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
The device may only be operated by qualified persons.
The device may only be operated by individuals who have been instructed in its
proper use by qualified persons.
The device may only be operated and maintained by persons who are of legal age.
Other personnel may only work with the unit under continuous supervision of an
experienced qualified operator.
This manual must be read and understood by all persons working with the device.
The personnel must have received special safety instructions in order to guarantee
responsible and safe work procedures.
Operating company’s obligations
Installation site
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
The device must be positioned in a suitable location.
The device must be installed sufficiently stable.
All screw connections must be securely tightened.
Installation and operation of the device is only permitted in facilities which are fitted
with the appropriate laboratory equipment (e.g. with air extraction units).
We recommend operation in fume hood enclosures.
The device may only be operated in enclosed spaces and under the following environmental conditions:
Ambient temperature
▪▪ 5 - 31 °C at 80 % relative humidity, no condensation
▪▪ 32 - 40 °C decrease linearly till max. 50 % relative
humidity
▪▪ up to 2000 m (6500 feet) height above sea level
Depending on the medium used:
➜➜ Only operate the device in conjunction with an extractor hood (at least 10-fold air
change, with error monitoring), see DIN EN 14175 and DIN 12924.
7
Safety Instructions
Changes to the unit
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
No unauthorized changes may be made to the unit.
No parts may be used which have not been approved by the manufacturer.
Unauthorized changes result in the EC Declaration of Conformity loosing its validity,
and the appliance may no longer be operated.
The manufacturer is not liable for any damage, danger or injuries that result from
unauthorized changes or from operating the unit other than described in this manual.
Safety for the personnel
➜➜ Ensure that only qualified personnel operate the device.
➜➜ Observe the following regulations:
- Laboratory guidelines
- Accident prevention regulation
- Ordinance on Hazardous Substances
- Other generally accepted rules of safety engineering and occupational health
- Local regulations
Safety during use
➜➜ Wear the appropriate protective clothing when working on the device (protective
glasses and, if necessary, safety gloves).
➜➜ Do not use the device in potentially explosive areas. The device is not protected
against explosion. There is no explosion or ATEX protection available.
➜➜ Do not operate or assemble devices in the vicinity which are emission or radiation
sources (electromagnetic waves) for the frequency range (3×1011 Hz to 3×1015 Hz).
➜➜ Avoid putting pressure on the display when you do not operate the device.
➜➜ Eliminate errors immediately.
➜➜ Do not use abrasive material to clean the glass surfaces. Only wipe with damp cloths.
➜➜ Always switch the mains off after use.
Disposal
➜➜
➜➜
➜➜
➜➜
Check the device components for hazardous substances and solvents.
Clean all components before disposal.
Dispose of the device according to the valid national legal regulations.
Dispose of the packaging material in accordance with the valid national legal
regulations.
8
Device Description
Device Description
Device overview
Hei-TORQUE Value overall view
Display
Gear stage setting
(only Hei-TORQUE Value 400)
Speed adjustment
Slider
switch rotation On/Off
ON/OFF switch
Chuck
Hei-TORQUE Value control panel
Torque performance
Set rotation speed
Actual rotation speed
Speed range (only
Hei-TORQUE Value 400)
Gear stage
(only Hei-TORQUE Value 400)
9
Device Description
Hei-TORQUE Precision overall view
Display
Hei-TORQUE Precision 400:
Control key gear
Hei-TORQUE Precision 100/200:
Control key graphic
to display progress
Control keys
Speed and time
adjustment
Slider
switch rotation On/Off
ON/OFF switch
Chuck
Hei-TORQUE Precision control panel
Position indicator:
Change between
time and speed
Set
Timer
Elapsed
Set
Actual
Time
Speed
Torque
Sub menu
Gear stage
(only Hei-TORQUE
Precision 400)
Torque calibration
10
Start-Up
Start-Up
Connect / disconnect power cord
Connect power cord
The plug comes with a yellow clip on the
bottom side to ensure a firm attachment.
Power cord
Clip
Plug
➜➜ Connect the plug to the socket on the
back side of the unit with the yellow
clip pointing downwards.
✓✓ The plug is securely attached once the
yellow clip clicks in place.
➜➜ Connect the power cord on the other
side to the electrical ground socket.
Device socket
Disconnect power cord
➜➜ Disconnect plug from power socket first.
➜➜ Then press the yellow clip on the downside of the plug and hold it in this position.
➜➜ Pull the plug simultaneously out of socket of the unit.
Switch unit on and off
Switch unit on
➜➜ Press the on/off button.
✓✓ The button locks in.
✓✓ The display is illuminated.
✓✓ The screen displays a short animation
on how the rotation is switched on.
✓✓ The according touch panel flashes for
2 seconds.
Switch unit off
➜➜ Press the on/off button.
✓✓ The display powers off.
ON/OFF switch
11
Start-Up
Operation
Control knob
The knob is attached to the panel
magnetically. Settings can be adjusted
without the knob by rotating your finger
on the touch screen.
As soon as the knob is removed a diagram
is displayed for 3 seconds showing how to
change parameters without the knob.
➜ Adjust your settings by rotating your
finger clockwise to increase or counterclockwise to decrease the settings.
Each knob is calibrated by factory to a single device. If you
operate more than one unit, please take care not to switch knobs
accidentally.
Hei-TORQUE Value: speed adjustment
➜
✓
➜
✓
Turn control knob clockwise.
The speed increases.
Turn control knob counterclockwise.
The speed decreases.
Hei-TORQUE Precision: speed adjustment
▪ to address and change settings: turn control knob
▪ to select and confirm settings:
push control knob
➜ Turn control knob clockwise.
✓ The indicator jumps to “Timer” or
“Speed”.
➜ Push control knob to confirm selection.
✓ Set figures change from white to
orange for approximately 2 seconds.
➜ While figures are orange turn
control knob clockwise to increase
or counterclockwise to decrease the
setting.
➜ Push control knob to confirm setting.
Timer
Settings can only be changed while figures are orange.
12
Start-Up
Control keys
Hei-TORQUE Value 400
Speed gear is set via the touch-sensitive
control key.
➜➜ Touch control key for gear stage.
✓✓ The operating panel will display the
actual gear setting.
Control key
gear stage
Hei-TORQUE Precision
The unit is equipped with several touch-sensitive control keys.
The functions mentioned above the control
keys apply when touching the control key.
✓✓ In the main menu adjacent three
control keys are touch-sensitive.
Hei-TORQUE Precision 400:
✓✓
„Range I or II” is displayed.
Control keys
Hei-TORQUE Precision 100 / 200
✓✓ „Graph” is displayed.
➜➜ Touch one of the control keys.
✓✓ The above mentioned function applies.
Control keys
✓✓ In the submenu adjacent two control
keys are touch-sensitive.
✓✓ The control key “back”
leads you
back to the previous step.
✓✓ The control key “home”
leads you
back to the main menu.
Control keys
13
Start-Up
Hei-TORQUE Precision:
Additional Functions
Symbols used
Symbol
Naming
Function
Home
Back to main menu
Back
Back to previous menu
Save
Save setting or process
l
Ramp jump
Rotation speed jumps immediately
to predefined setting
l
Ramp slope
Rotation speed increases or decreases gradually
to predefined setting
Correction
Deletes last input
Delete
Deletes template
Continuous
operation
Activates repetition of process cycle
Activate
▪▪ Activates single operation of profile
▪▪ Activates input
Deactivate
▪▪ Deactivates profile
▪▪ Deactivates input
Profile cycle
Profile cycle active:
Adjustment of time or speed not possible
Continuous
operation
Continuous operation active:
Adjustment of time or speed not possible
Start time
Start time active
PC-Control
Only when using interface and PC
(see separate instruction manual)
14
Start-Up
Menu navigation
Switch to submenu
➜➜ Touch control key „Menu”.
Control key Menu
✓✓ The submenu opens.
➜➜ Turn control knob clockwise or
counterclockwise.
✓✓ The position indicator jumps to a menu
item.
✓✓ The color of addressed menu item
changes from white to orange.
Graph
Favorites
Edit Profile
Setup
Start Time
➜➜ Push control knob.
➜➜ The selected menu will be displayed.
Time
Language
Quit sub menu
➜➜ Touch control key “Back”
✓✓ You will return to the previous menu.
➜➜ Touch control key “Home”
✓✓ You return to the main menu.
15
Start-Up
Settings
You can set the time and language through the menu item “settings”.
Set language
➜➜ Open the submenu “settings”.
➜➜ Select menu item “language” and
choose your desired language.
➜➜ Push control knob to confirm selection.
➜➜ Leave the menu “settings” with the
control key “back” .
Time
Language
English
German
Set time
➜➜
➜➜
➜➜
➜➜
➜➜
Select menu item “time”.
Push control knob to adjust time.
Turn control knob to change time.
Push control knob to complete setting.
Push control knob again to confirm and
save selection with “OK”.
➜➜ Leave the menu “settings” with the
control key “back” .
08:30
OK
16
Start-Up
Edit profile
Save up to seven profiles.
The timer of each profile step always counts down to zero. That
means that each following profile step must always be at least 1
minute higher than the previous step. – Exception: The last step of
one profile.
Example:
▪ 1st step:
Time = 00:02
Rotation = 200
Ramp = l
Within 2 minutes speed increases to 200 rpm.
▪ 2nd step:
Time = 00:03
Rotation = 400
Ramp = l
Speed increases from 2nd to 3rd minute to 400 rpm.
▪ 3rd step:
Time = 01:00
Rotation = 400
Ramp = l
From 3rd to 60th minute speed remains at 400 rpm.
➜ Open the submenu.
➜ Select menu item “Edit Profile”.
➜ Push control knob and choose rotation
time by turning the control knob.
hh : mm
rpm l
00 : 00
rpm l
➜ Push control knob to confirm and
choose speed by turning the control
knob.
00 : 02
0
➜ Push control knob to confirm selection.
✓ The profile symbol is now visible in
orange color.
00 : 02
200
l
l
Profile symbol
▪ l : The speed ramps up immediately to the pre-programmed rpm-settings for the
pre-programmed time.
▪ / : The speed increases (or decreases) gradually within the pre-programmed time
until it has reached the pre-programmed rpm-settings.
➜ Choose your desired profile by turning
the control knob left or right.
➜ Push control knob to confirm selection.
✓
The positioning indicator jumps into
the next row.
➜ Enter next profile.
00 : 02
200
l
00 : 02
200
/
00 : 02
200 /
hh : mm
17
rpm l
Start-Up
Save profile
All profile steps are done:
➜ Turn the control knob left until the
is assigned in orange
saving symbol
color.
➜ Push the control knob to confirm
selection.
✓
➜
➜
➜
➜
✓
➜
An alphanumeric block appears to
enter the name of your favorite.
Choose a letter or number by turning
the control knob.
Push the control knob to confirm
selection.
Delete accidental inputs through the
deletion symbol
.
Save the selection with “OK”.
The confirmation “data saved” appears
shortly.
Leave the menu with
to enter a
further favorite.
Enter
Name:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
_
0
1
2
3 4 5 6 7 8 9
OK
✓ The last saved profile appears as a template.
➜ Adjust settings and save profile with a new name.
Choose your name accurately since it’s possible to assign a name
twice.
Change speed gear for the next profile:
✓
➜
✓
➜
➜
➜
➜
The last saved profile appears as a template.
Choose and confirm the delete-symbol
The last saved profile step is deleted from the template and you receive a free menu.
Leave the menu with the control key “home”
.
Choose a different speed gear in the main menu.
Return to the menu “Edit Profile”.
Enter a new profile with changed speed gear.
▪ One profile can only be saved with either speed gear I or speed
gear II.
▪ The speed gear for the profile must be chosen in the main menu.
▪ If the template for a new profile is speed gear I (or II), the new
process has to be entered accordingly in speed gear I (or II).
18
Start-Up
Favorites
Display favorites
➜ Open menu item “Favorites” in the
submenu.
✓ Saved favorites from menu item
“Edit Profile” are shown.
➜ Choose a favorite and confirm the
selection.
Lack R 01
Lack R 11
Gel 032
Gel 3602
➜ You receive adjacent selection.
➜ Choose “Show”.
➜ The saved profile is shown.
Gel 032
Show
Edit
Delete
The symbols for “single operation” and “continuous operation” are
displayed on the bottom part of the display. You can select one of the
symbols however you will return to the previous profile.
Choose a favorite for a template
If you want to use a particular favorite for a template, don’t go to the
menu “Edit Profile” but to the menu “Favorites”. Save your favorite
with a new name under the menu “Edit”.
19
Start-Up
Edit favorites
Choose the following options:
▪
▪
▪
Open an existing profile as a template for a new profile.
Delete profile templates to edit a new profile.
Start a profile.
➜ Open the favorite you want to edit
➜ Choose “Edit”.
✓ The saved profile appears in your
favorites.
Edit
➜ Choose the row you want to edit with
the cursor.
➜ Push the control knob to release the
row for editing.
➜ Change the desired data.
➜ Save the changes with
under a new
name.
Show
Edit
Delete
Delete template
➜ Click the delete symbol
.
➜ The template except the edit line is
deleted.
00 : 01
1600 /
00 : 10
1600 l
00 : 11
0
hh : mm
/
rpm l
Start
➜ Click the symbol “single operation”
or “continuous operation”
.
✓ The symbols appear on the upper part
of the display.
An already saved favorite can’t be changed supplementary.
If you want to change an existing profile, open the profile and save it
under a new name.
20
Operation
Set gear stage
Operation
Only available for Hei-TORQUE Value 400 and Hei-TORQUE Precision 400
To ensure constant speed under changing loads you can choose between two gear
settings.
Speed range:
▪ Gear stage I :
▪ Gear stage II :
10 rpm – 400 rpm
200 rpm – 2000 rpm
Gear transmission can only be changed, if the unit is not in
operation.
✓ Rotation is switched off.
➜ Touch the gear stage on the operating
panel.
✓ The operating panel will display the
actual gear setting.
✓ Speed settings will automatically
adjust to the lowest rpm.
Hei-TORQUE
Value 400
Hei-TORQUE
Precision 400
Control key gear stage
Hei-TORQUE Precision 400
The speed gear does not switch automatically when choosing a
favorite.
Always set the suitable speed gear in the main menu before you
choose a favorite to start a profile.
21
Operation
Set speed
The overhead stirrer operates clockwise. The speed range varies from
10 rpm - 2,000 rpm (For more details see chapter „Technical data”.)
We recommend a maximum speed between 500 rpm and 2,000 rpm
depending on type of impeller (see chapter “Technical data”).
Hei-TORQUE Value: set speed
➜ Turn control knob clockwise.
✓ The speed increases.
✓ The speed setting is documented on
the display under „set rotation speed”.
➜ Turn control knob counterclockwise.
✓ The speed decreases.
Increase rotation
Decrease rotation
Hei-TORQUE Precision: set speed
✓ You are currently in the main menu.
➜ Turn the control knob clockwise to the
right until the cursor is located left to
“speed”.
➜ Push the control knob.
✓ The color of set-rpm changes 2 sec.
long from white to orange.
✓ Turn the control knob clockwise to the
right or left to increase or decrease
speed.
Speed
Hei-TORQUE Value: adjust speed
At any time during operation turn the control knob clockwise or counterclockwise to
adjust speed.
Hei-TORQUE Precision: adjust speed
✓ You are currently in the main menu.
✓ You have set and started speed.
➜ Choose “speed” .
➜ Increase or decrease speed.
The speed cannot be changed if the profile was already activated
through favorites .
22
Operation
Rotation
Warning:
Risk of injury! Risk of entanglement!
Rotating items may partly injure the operator if in contact with hair,
clothing, jewelry and other items.
▪ Never touch any rotating parts.
▪ Don’t wear clothing belts, ties which may get gripped by rotating
parts.
▪ Don’t wear long necklace or bracelets.
▪ To protect long hair please wear a cap.
Warning:
Risk of poisoning!
Depending on your application stirring may result in a chemical
reaction which sets free dangerous gas.
Operate the unit eventually behind a closed and ventilated fume
hood.
Depending on viscosity, speed and volume media may splash after
switching on the unit.
Initially choose a low speed range and increase rpm step by step.
Switch rotation on
➜ Touch the slider with one finger and
move from left
to right
.
✓ The unit starts rotation.
✓ Rotation speed ramps up in a short
period until it has reached the pre-programmed rpm-settings.
Switch rotation off
➜ Touch the slider with one finger and
move from right
to left
.
✓ Rotation stops.
Hei-TORQUE Precision
You can also stop rotation via slide panel, if you have activated a
profile through favorites
.
23
Operation
Set rotation time
▪▪
▪▪
Time can be adjusted from 1 minute to 24 hours.
The sequence is displayed to the split second.
➜➜ Turn the control knob clockwise to the
right.
✓✓ The positioning indicator jumps left
next to “Timer”.
➜➜ Push the control knob.
✓✓ The color of set-rpm changes 2 sec.
long from white to orange.
➜➜ Turn the control knob clockwise to the
right or left to increase or decrease
time.
➜➜ Start the rotation via slide panel.
✓✓ The scale below set-time indicates the
remaining time.
✓✓ In spite of the set-time, the rotation
can be stopped via slide panel at any
time.
Remaining time
Set time
Timer
Start rotation via favorites
There are two ways to start a saved profile:
▪▪
Single operation
▪▪ The profile operates one-time on basis of the pre-programmed time.
▪▪ The rotation stops automatically as soon as the operation is
finished.
▪▪ The profile symbol appears on the upper part of the display.
▪▪
Continuous run
▪▪ The profile operates until the end.
▪▪ After the cycle is finished, the operation starts again.
▪▪ The operating continues until the profile is stopped manually.
24
Operation
Single operation
➜➜ Open the favorite you want to activate.
➜➜ Choose “Edit”.
✓✓ The deposited profile is displayed.
➜➜ Choose “single operation”
.
✓✓ The symbol “profile active” appears
on the upper part of the display.
➜➜ Return to the main menu.
➜➜ Start the profile via slide panel.
✓✓ The profile operates and ends after
one-time.
➜➜ Stop the profile through the menu
“Favorites”, “Edit” by deactivation
.
✓✓ The symbol for “profile active”
disappears.
00 : 01
800 /
00 : 02
1600 /
00 : 12
1600 l
00 : 13
0
hh : mm
Continuous operation
➜➜ Open the favorite you want to activate.
➜➜ Choose “edit”.
✓✓ The deposited profile is displayed.
➜➜ Choose “continuous operation”
with the control knob.
✓✓ The symbol “profile active”
and
the symbol for “continuous operation”
appears on the upper part of the
display.
➜➜ Return to the main menu.
➜➜ Start the profile via slide panel.
✓✓ The profile starts operation and
continues.
✓✓ Stop the continuous operation via slide
panel.
➜➜ Stop the profile in the menu
“Favorites”, “Edit” by deactivation
.
25
/
rpm l
Operation
Set rotation start time
Set a start time:
▪
▪
for one of your favorites.
for a setting which you have directly conducted in the main menu in due consideration
of the pre-programmed time.
The start time is interpreted as the actual time. To assure an
accurate start it’s important to set the clock correctly to the time of
day.
➜ Activate the profile for one of your
Favorites or conduct the settings in the
main menu.
➜ Open the menu item “start time” in the
submenu.
➜ Push the control knob to edit the time.
➜ Set the time for profile start.
➜ Push control knob to confirm set time.
➜ Activate the set time with “activate”
.
✓ The rotation starts to the pre-programmed time.
07:30
Real Time
Display progression graph
It is possible to display the profile, on the basis of a diagram, while operating a profile.
Monitor the progression especially for samples with high viscosity and saved profiles.
The diagram is only displayed when rotation is active.
26
Operation
Hei-TORQUE Precision 100 / 200
➜➜ You have currently started stirring.
➜➜ Choose the menu “Graph”.
Hei-TORQUE Precision 400
➜➜ You have currently started stirring.
➜➜ Open the submenu.
➜➜ Choose the menu item “Graph”.
Graph
Favorites
Edit Profile
✓✓ A diagram of the current profile
appears.
✓✓ The diagram shows the last 3.5
minutes of the profile.
12:31
rpm
Ncm.
Calibrate torque
It is reasonable to assign the torque individually for samples with a different start and
end viscosity.
▪▪
▪▪
The change from higher to lower viscosity of samples is indicated by a negative
torque.
The change from lower to higher viscosity of samples is indicated by a positive
torque.
✓✓ You have currently started stirring.
➜➜ Choose the control key “Cal” in the
main menu.
✓✓ The notification “Torque calibrated”
appears.
✓✓ The display shows positive or negative
torque, depending on viscosity of your
sample.
Reset calibration
You can reset calibration any time with the control key “cal” during operation as well as
standstill.
27
Operation
Attach impellers
Warning:
Risk of injury!
If the unit is not powered off completely, rotation may start
unexpectedly while opening or closing the chuck. This may result in
serious injuries.
Always switch the unit off when opening and closing the chuck.
Open chuck
The device is switched off.
1. If an impeller is already fixed:
➜ Hold on to impeller.
➜ Turn chuck with supplied T handle for
chuck counterclockwise to the left until
the impeller is completely disconnected Chuck
from the unit.
2. If no impeller is fixed:
T handle for chuck
➜ Turn chuck with supplied T handle for
chuck counterclockwise to the left until
the rod can be moved through the
chuck.
Close chuck
Warning:
Risk of injury!
If the chuck is not closed properly the impeller may disconnect
during rotation and result in serious injuries.
Fasten the chuck securely. Check secure attachment in between, if
rotation runs for any length of time.
➜ Place impeller in chuck and move
upwards until it has reached an
operational position.
➜ Hold impeller in this position and turn
chuck clockwise.
➜ Center impeller until the chuck is
securely fastened.
Center impeller carefully before
fastening.
If impeller is not centered,
vibrations might build up and lead
to instability.
Chuck
T handle for
chuck
Impeller
28
Cleaning and Maintenance
Cleaning
Cleaning and Maintenance
The chuck and all surfaces of the unit allow for cleaning with a damp cloth and if required
a mild soap lotion.
Attention:
Damage to the surfaces
All surfaces can be damaged by improper cleaning.
In any case do not use:
▪ Chlorine bleach or any cleaning agent including chlorine
▪ Ammonia
▪ Abrasive cleaning agents such as cleaning rags, scrubbing agents
or any other agents which include metal components
Maintenance
The unit is maintenance-free. Any necessary repair must be performed by an authorized
Heidolph distributor.
Please contact Heidolph Instruments or your local Heidolph Instruments distributor.
29
Troubleshootimg
Troubleshooting
Malfunctions and clear up
Hei-TORQUE Value:
Malfunctions
Error: Overload
Possible reason
Troubleshooting
Motor or power adaptor
overload:
Rotation stops automatically:
▪▪ torque too high
▪▪ impeller blocked
Overheat situation
(cool-down before
restart)
Hei-TORQUE Value:
Malfunctions
Display cannot be
switched on
▪▪ remove cause for blocking,
▪▪ re-activate rotation
Motor too hot:
overheat protection activated
Rotation stops automatically:
Possible reason
Troubleshooting
No power
Check size and shape of plug
and compatibility to your
electrical socket.
re-activate rotation after
cool down
Hei-TORQUE Precision:
Possible reason
Error messages
Troubleshooting
Error: Overload
Rotation stops automatically:
Motor or power adaptor
overload:
▪▪ torque too high
▪▪ impeller blocked
▪▪ remove cause for blocking,
▪▪ re-activate rotation
Overheat situation
(cool-down before
restart)
Motor too hot:
overheat protection activated
Rotation stops automatically:
Do not change while in
process!
Attempt to improper
modification during process
run
End process,
make your changes
Favorite ... already exist!
Name already exits
Choose different name
No profiles available!
▪▪ Activating profile:
prior to activating parameters were deleted or not
yet defined
▪▪ Saving profile:
no parameters defined
Set parameters
No memory space left!
Maximum number of
favorites reached
Delete favorites no longer
required
30
re-activate rotation after
cool down
Troubleshootimg
Hei-TORQUE Precision:
Possible reason
Malfunctions
Display cannot be
switched on
No rotation
Troubleshooting
No power
Check size and shape of plug
and compatibility to your
electrical socket.
Electronic defective
Please contact your local
Heidolph Instruments
distributor
at the upper part
Symbol
of the display:
profile with interruption
active
Deactivate profile through
menu “Profiles”.
Circuit board defective
Please contact your local
Heidolph Instruments
distributor
If you experience a malfunction which can not be resolved, please contact your authorized
Heidolph distributor immediately.
31
Assembly
Assembly
Electrical connections
▪
This unit must only be connected by a professional electrician.
▪
Repairs of any kind are allowed by qualified professionals only.
Any improper repair can result in a dangerous situation. Contact your local Heidolph
Instruments distributor for any repair you may have.
Warning:
Electric shock!
This unit must only be connected to a grounded electrical socket.
The unit and voltage must match. The rating plate on the back side
of the unit provides all voltage specifics (see picture below).
When shipped, the unit is grounded. In case the original plug is
changed, the new plug must have a protective conductor!
Rating plate
Interface
Unit socket
Color code for electrical connections:
Europe
GRÜN/GELB
BLAU
BRAUN
North Amerika
PE: Protective
conductor (Earth)
GRÜN
PE: Protective
conductor (Earth)
N: Neutral conductor
WEIß
N: Neutral conductor
P: Phase
SCHWARZ
P: Phase
The unit is connected with the power cord supplied to the electrical socket. It plugs into
the housing on the rear side of the unit.
For countries utilizing a plug other than the standard one supplied:
▪
▪
The plug supplied may only be changed by a professional electrician.
If utilizing an adaptor ensure that it is approved by the local regulations.
32
Assembly
Interface
Only Hei-TORQUE Precision
You can connect the unit to a PC via interface. The interface is located on the back of the
unit just above the device socket. (Operation see separate manual)
Depending on model their are two variants
of interfaces:
▪▪
▪▪
Mini-USB interface
RS232 interface
USB interface
RS232 interface
Support rod
On the back side of the unit you will find a slot to install the support rod.
To install the support rod use the supplied TORX L-key.
The back support rod allows you to attach
the stirrer to a stand in conjunction with a
2-way clamp or to a wall grid.
Support rod
Threaded screw
Threaded hole
➜➜ Install the support rod in the slot on
the back side of the unit.
Slot on the back
side of the unit
➜➜ Ensure that the threaded hole in the
support rod aligns with the drill hole in
the housing.
Drill hole housing
Threaded hole
➜➜ Secure the support rod with the
threaded screw supplied.
Secure with
threaded screw
33
Assembly
Shaft guard
To prevent injuries caused by rotating parts of the impeller a shaft guard can be
attached. (optional accessory, see section “Accessories”)
Attach shaft guard
➜➜ Hold the adaptor to the chuck with the
cut-out below the on/off switch.
ON/OFF switch
Cut-out
✓✓ The two guide aids ensure correct
fitting.
Guide aids
Cut-out
➜➜ Attach the adaptor with the two allen
screws and key supplied to the bottom
side of the housing and tighten them
until it stops.
➜➜ Attach both knurled screws to the drill
hole on the adaptor.
➜➜ Push the grooves on the shaft guard
alongside the knurled screws until the
screws reach the end of the groove.
➜➜ Tighten both knurled screws to hold
the shaft guard firmly in place.
Allen
screw
and key
Knurled screws
Shaft guard
Remove shaft guard
➜➜ Untighten both knurled screws which hold the shaft guard to the adaptor.
➜➜ Turn the shaft guard slightly left and remove it from the stirrer.
34
Disassembly and Storage
Disassembly and Storage
Dismantling, transportation and storage
Dismantling
Warning:
Risk of injury!
While the unit is plugged in you are at harm if the rotation is
accidentally switched to ON mode.
Prior to dismantling always disconnect the plug from the electrical
socket.
✓ The unit is switched off.
➜ Disconnect plug from power socket and unit socket.
➜ Remove impeller and eventually dismantle shaft guard.
Transportation and storage
➜ Store and transport the unit and its components only if they were emptied and
cleaned in the original packing material.
➜ Alternatively store and transport the unit in a container which prevents damages
during transportation.
➜ Seal the packing carefully against unauthorized or mistaken opening.
➜ Store the unit in a dry place.
Improper transportation may result in damages to the system and
the mechanical components.
Avoid any kind of shocks during transportation.
35
Accessories and Spare Parts
Accessories and Spare Parts
Scope of delivery
Component
Hei-TORQUE
Variant
Quantity
Value 100
1
Product number
501-61010-00
Value 200
1
501-62010-00
Value 400
1
501-64010-00
Precision 100, USB
1
501-61020-00
Precision 100, RS232
1
501-61030-00
Precision 200, USB
1
501-62020-00
Precision 200, RS232
1
501-62030-00
Precision 400, USB
1
501-64020-00
Precision 400, RS232
1
501-64030-00
Support rod
1
22-02-14-01-41
Rotation knob
1
11-300-007-19
Operating Manual English / German
1
01-005-005-55
Warranty registration / Confirmation of condition
1
01-006-002-78
EC Declaration of Conformity
1
01-001-025-01
Power cord
1
depending on country
Accessories
Component
Quantity
Shaft guard
1
Different sizes of stands
Product number
509-08100-00
see general catalog
Additional accessories are shown in the general catalog or on our website at
www.heidolph-instruments.com
36
Attachments
Attachments
Technical data
Hei-TORQUE
Standard supply voltage
1 x 230 V (50/60 Hz)
Operational voltage
110 - 240 V (50/60 Hz)
Protection class (DIN EN 60529)
IP54
Interference suppression
EN 50081
Drive
EC-motor
Overheat protection
KTY-temperature control, self reset
Overload
automatic power shut off, message in display
Speed control
electronic
Noise emission (dB)
< 50
Support rod (Ø x L) (mm)
13 x 160
Ø Impeller shaft
min./max. (mm)
2.5 – 12.5
Permissible duty cycle
continuous
Permissible ambient conditions
▪▪ 5 - 31 °C at 80 % relative humidity, no condensation
▪▪ 32 - 40 °C decrease linearly till max. 50% relative humidity
▪▪ up to 2000 m (6500 feet) height above sea level
Model Hei-TORQUE
Value
Precision
Interface
no
USB serial or RS232 parallel
Timer
no
yes
TFT-Display, monochrom, 2.4”
TFT-Display, color, 3.2”
symbol
figure
Control panel
Torque
Value/Precision
100
Value/Precision
200
Value/Precision
400
Supply power (W)
90
120
150
Stirring cap. H2O, max. (L)
50
50
100
60,000
100,000
250,000
100
200
400
1
1
2
10-2,000
10-2,000
4,150
5,050
Model Hei-TORQUE
Viscosity, max. (mPa s)
Torque, max. (Ncm)
Number of speed gears
Speed range (rpm)
Weight (kg)
Model Hei-TORQUE
Dimensions (mm)
w
h
d
Gear I
10-400
Gear II
200-2,000
5,200
Value
100/200
Precision
100 /200
Value
400
Precision
400
86
257
241
86
273
241
93
257
241
93
273
241
37
Attachments
Recommended speed
Impellers
Maximum rpm
Blade impellers: BR 10, BR 11, BR 12,
≤ 2.000
Blade impellers: BR 13, BR 14
≤ 800
Half moon impellers: H 18
≤ 800
Propeller-type impellers: PR 39, PR 33
≤ 800
Propeller-type impellers:: PR 30, PR 31, PR 32
≤ 2.000
Radial-flow impellers: TR 20, TR 21
≤ 2.000
Ancor-type impellers: AR 19
≤ 800
VISCO JET® impellers: VISCO JET® 60-120, VISCO JET® CRACK 80-120
≤ 500
Performance range
Hei-TORQUE Value 100
Hei-TORQUE Precision 100
Hei-TORQUE Value 200
Hei-TORQUE Precision 200
Hei-TORQUE Value 400
Hei-TORQUE Precision 400
38
Service
Service
Contact / Technical Service
Questions / Repair work
If any aspect of installation, operation or maintenance remains unanswered in the
present manual, please get in touch with the following address.
For repairs please call Heidolph Instruments or your local authorized Heidolph distributor.
Warning:
Danger of poisoning!
Contaminated units can lead to severe injury or death of our
employees!
When shipping items for repair that may have been contaminated by
hazardous substances, please
▪ advise exact substance
▪ take adequate protective action towards our parts receiving and
service personnel
▪ mark the pack in accordance with Ordinance on Hazardous
Substances
Included at the end of this manual you will find a „Confirmation of condition of unit”.
➜ Kindly copy and fill in this form and submit it prior to shipping the unit for repair.
Contact details:
Heidolph Instruments Germany
Heidolph Instruments GmbH & Co. KG
Technical Service
Walpersdorfer Str. 12
D-91126 Schwabach / Germany
Tel.: +49 – 9122 - 9920-74
Fax: +49 – 9122 - 9920-84
E-Mail: [email protected]
www.heidolph.de
Heidolph Instruments North America
Phone: 1-866-650-9604
E-mail: [email protected]
www.heidolphNA.com
Heidolph Instruments United Kingdom
Phone: 01799 - 5133-20
E-mail: [email protected]
www.heidolph-instruments.co.uk
All other countries
You will find contact details of your local Heidolph distributor at
www.heidolph.com
39
Service
Warranty
Heidolph Instruments provides a 3-year warranty for the
products described here (excluding glass and wearing parts)
if you register using the warranty card enclosed or online
(www.heidolph.com). The warranty is valid from the point of
registration. The serial number is also valid without registering.
The warranty covers part and manufacturing defects.
In the case of a part or manufacturing defect, the device shall be repaired or replaced
free of charge under the terms of the warranty.
Heidolph Instruments shall not assume liability for any damages incurred as a result of
improper handling or transport.
Warranty claim?
➜➜ Please inform Heidolph Instruments or your local Heidolph distributor should you wish
to make a warranty claim.
40
Service
Confirmation of condition of unit
➜➜ In the case of repair, copy and complete the Confirmation of condition of unit and
send it to Heidolph Instruments.
1.
Details about the unit
Product number
Serial number
Reason for repair
2.
Has the device been cleaned, decontaminated/sterilized?
Yes
3.
No
Is the unit in a condition which does not represent any health threats for the staff of
our service department?
Yes
No
If not, which substances has the unit
come into contact with?
4.
Legally binding declaration
The customer is aware of being legally liable to Heidolph
Instruments for any damages arising from incomplete and
incorrect information.
Date
Signature
Company stamp
Please note
The shipper is responsible for the return of the goods in well
packed condition, suitable for the mode of transport.
Sender information
Name, first name
Company
Department, research
group
Street
Zip code, city
Country
Phone
E-mail
41
Original-Betriebsanleitung Inhaltsverzeichnis
Zu diesem DokumentInhaltsverzeichnis
44
Version und Varianten........................................................................................44
Über dieses Handbuch........................................................................................44
Symbole und Signalwörter..................................................................................45
Sicherheitshinweise46
Allgemeine Sicherheitshinweise...........................................................................46
EG Konformitätserklärung............................................................................46
Bestimmungsgemäße Verwendung................................................................46
Installation / Elektrische Sicherheit ..............................................................47
Qualifikation der Mitarbeiter.........................................................................47
Pflichten des Betreibers......................................................................................47
Aufstellort..................................................................................................47
Änderungen am Gerät.................................................................................48
Sicherheit des Personals..............................................................................48
Sicherheit während der Benutzung.......................................................................48
Entsorgung.......................................................................................................48
Gerätebeschreibung49
Geräteübersicht................................................................................................49
Hei-TORQUE Value Gesamtansicht.................................................................49
Hei-TORQUE Value Display...........................................................................49
Hei-TORQUE Precision Gesamtansicht............................................................50
Hei-TORQUE Precision Display......................................................................50
Inbetriebnahme51
Netzkabel anschließen / lösen.............................................................................51
Gerät ein- und ausschalten.................................................................................51
Einstellungen vornehmen...................................................................................52
Drehknopf.................................................................................................52
Bedienfelder..............................................................................................53
Hei-TORQUE Precision: Zusatzfunktionen..............................................................54
Verwendete Symbole...................................................................................54
Menü-Führung............................................................................................55
Einstellungen.............................................................................................56
Profil editieren............................................................................................57
Favoriten...................................................................................................59
Bedienung61
Getriebestufe einstellen......................................................................................61
Drehzahl einstellen............................................................................................62
Inhaltsverzeichnis
Rotation...........................................................................................................63
Rotation einschalten....................................................................................63
Rotation ausschalten...................................................................................63
Rotationsdauer einstellen.............................................................................64
Rotation über Favoriten starten....................................................................64
Startzeit für Rotation festlegen.....................................................................66
Verlaufsgraphik anzeigen.............................................................................66
Drehmoment kalibrieren..............................................................................67
Rührwerkzeug einspannen..................................................................................68
Bohrspannfutter öffnen................................................................................68
Bohrspannfutter schließen...........................................................................68
Reinigung und Wartung
69
Reinigung.........................................................................................................69
Wartung...........................................................................................................69
Fehlerbehandlung70
Störungen und deren Beseitigung........................................................................70
Montage72
Elektrischer Anschluss........................................................................................72
Schnittstellen....................................................................................................73
Haltestange......................................................................................................73
Rührwellenschutz..............................................................................................74
Demontage und Lagerung
75
Abbau, Transport und Lagerung...........................................................................75
Abbau.......................................................................................................75
Transport und Lagerung...............................................................................75
Ersatzteile und Zubehör
76
Lieferumfang....................................................................................................76
Zubehör...........................................................................................................76
Anhang77
Technische Daten..............................................................................................77
Empfohlene Drehzahlen...............................................................................78
Leistungsbereich.........................................................................................78
Service79
Kontakt / Technischer Service.............................................................................79
Garantieerklärung..............................................................................................80
Unbedenklichkeitserklärung................................................................................81
Zu diesem Dokument
Zu diesem Dokument
Version und Varianten
Version
Diese Anleitung beschreibt Funktion, Betrieb und Bedienung des Laborrührers
Hei-TORQUE.
Version
1.3
Änderungsdatum
09/2015
Varianten
Das Gerät ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Bestimmte Merkmale
oder Funktionen sind nur in bestimmten Ausstattungsvarianten verfügbar. Die Varianten
sind in dieser Anleitung beschrieben.
Über dieses Handbuch
Diese Betriebsanleitung ist Bestandteil des hier beschriebenen Gerätes.
➜ Lesen Sie diese Betriebsanleitung sorgfältig durch und beachten
Sie alle Sicherheits- und Warnhinweise.
➜ Sorgen Sie dafür, dass jeder Benutzer des Gerätes vor
Inbetriebnahme die Betriebsanleitung sorgfältig gelesen hat.
➜ Bewahren Sie diese Betriebsanleitung so auf, dass sie jederzeit
für jeden Benutzer zugänglich ist.
➜ Geben Sie diese Betriebsanleitung an den Nachfolge-Besitzer
weiter.
Die aktuelle Version dieser Betriebsanleitung finden Sie auch unter:
http://www.heidolph-instruments.de/Support/
Bedienungsanleitungen/Laborrührer/Hei-TORQUE
Beachten Sie darüber hinaus die örtlichen Bestimmungen am Aufstellort.
44
Zu diesem Dokument
Symbole und Signalwörter
In dieser Betriebsanleitung werden standardisierte Symbole und Signalwörter verwendet,
um Sie vor Gefahren zu warnen oder Ihnen wichtige Hinweise zu geben. Beachten Sie
diese Hinweise unbedingt, um Unfälle und Schäden zu vermeiden.
Die folgenden Begriffe und Grundsymbole werden verwendet:
Symbol
Warnzeichen
Zusätzliche Signalwörter / Erläuterung
Das gelbe Dreieck weist auf eine gefährliche Situation hin. Es wird in
Kombination mit den folgenden Signalwörtern verwendet:
GEFAHR:
Weist auf eine unmittelbar gefährliche Situation hin. Nichtbeachtung
führt zu schweren Verletzungen oder Tod.
WARNUNG:
Weist auf eine möglicherweise gefährliche Situation hin. Bei
Nichtbeachtung drohen schwere Verletzungen oder Tod.
VORSICHT:
Weist auf eine möglicherweise gefährliche Situation hin.
Nichtbeachtung führt zu Sachschäden und kann zu mittleren bis
leichten Verletzungen führen.
Verbotszeichen
Unbedingt vermeiden:
Gebotszeichen
Unbedingt beachten:
Der rote Kreis weist auf eine Situation hin, die unter allen
Umständen vermieden werden sollte. Bei Nichtbeachtung drohen
schwere Verletzungen oder Sachschäden.
Der blaue Kreis weist auf eine wichtige Information hin. Bitte
beachten Sie diesen Hinweis, um Sachschäden zu vermeiden.
Weitere verwendete Zeichen
Symbol
Erläuterung
➜
Handlungsanweisung, Aktion gefordert
✓
Ergebnis der Handlung
▪
▪
▪
Aufzählung von Informationen
a.
b.
c.
Aufzählung von Varianten
45
Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
Allgemeine Sicherheitshinweise
EG Konformitätserklärung
Das Gerät entspricht den folgenden EG-Richtlinien*:
▪▪
▪▪
▪▪
2006/42/EG Maschinen-Richtlinie
2014/35/EU Niederspannungs-Richtlinie
2014/30/EU EMV-Richtlinie
*Siehe hierzu auch beigelegte „EG-Konformitätserklärung”.
Das Gerät ist nach dem Stand der Technik und den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln gebaut. Dennoch bestehen beim Installieren, Arbeiten und Instandhalten
Gefahren.
Betriebsanleitung bitte stets verfügbar halten.
Das Gerät darf nur unter folgenden Bedingungen benutzt werden:
➜➜ Betreiben Sie das Gerät nur, wenn es in technisch einwandfreiem Zustand ist.
➜➜ Betreiben Sie das Gerät nur, wenn Sie über das nötige Sicherheits- und
Gefahrenbewusstsein verfügen.
➜➜ Benutzen Sie das Gerät nur entsprechend den Vorschriften in dieser Betriebsanleitung.
➜➜ Wenn Informationen missverständlich sind oder Sie Informationen vermissen, fragen
Sie Ihren Vorgesetzten oder wenden Sie sich an den Hersteller.
➜➜ Bedienen Sie nichts an dem Gerät ohne Befugnis.
➜➜ Verwenden Sie das Gerät nur bestimmungsgemäß.
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Gerät darf nur von autorisiertem Fachpersonal betrieben werden.
Das Gerät ist für folgende
Verwendung geeignet:
▪▪ Rühren
▪▪ Mischen
▪▪ Verbinden von Lösungsmitteln oder Feststoffen
Das Gerät darf betrieben
werden in:
jeder Forschungseinrichtung
Nicht zugelassene Verwendung
Eine andere als die bestimmungsgemäße Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß.
Für hieraus resultierende Schäden haftet der Hersteller nicht. Das Risiko trägt allein der
Betreiber.
46
Sicherheitshinweise
Installation / Elektrische Sicherheit
▪▪
▪▪
▪▪
Das Gerät darf nur angeschlossen werden, wenn die vorhandene Netzspannung mit
den Angaben auf dem Typschild des Gerätes übereinstimmt.
Der Netzanschluss muss jederzeit leicht zugänglich sein.
Reparaturen dürfen nur durch einen qualifizierten Elektriker durchgeführt werden.
Qualifikation der Mitarbeiter
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
Das Gerät darf nur von geschultem Personal bedient werden.
Das Gerät darf nur von Personen bedient werden, die durch geschultes Fachpersonal
in die ordnungsgemäße Bedienung eingewiesen wurden.
Das Gerät darf nur von Fachpersonal im gesetzlichen Mindestalter bedient werden.
Andere Personen dürfen nur unter permanenter Aufsicht von erfahrenem und
geschulten Fachpersonal an dem Gerät arbeiten.
Diese Betriebsanleitung muss von allen Personen gelesen und verstanden werden, die
mit diesem Gerät arbeiten.
Das Personal muss eine Sicherheitseinweisung erhalten haben, die zu verantwortungsvollem und sicheren Arbeiten führt.
Pflichten des Betreibers
Aufstellort
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
Das Gerät muss an einem geeigneten Platz aufgestellt werden.
Das Gerät muss stabil und standsicher aufgestellt werden.
Alle Schraubverbindungen müssen sicher angezogen sein.
Das Gerät darf nur in Einrichtungen betrieben werden, die mit einer geeigneten
Laborausrüstung ausgestattet sind (wie z. B. Luftfilteranlage).
Wir empfehlen den Einsatz des Gerätes unter einem geschlossenen belüfteten Abzug.
Das Gerät darf nur innerhalb von geschlossenen Räumen und unter folgenden
Umgebungsbedingungen betrieben werden:
Umgebungstemperatur
▪▪ 5 - 31 °C bei 80 % relative Luftfeuchtigkeit, ohne
Betauung
▪▪ 32 - 40 °C linear abnehmend bis maximal 50 % relativer
Luftfeuchtigkeit
Aufstellhöhe
0 - 2.000 m über NN
Abhängig vom genutzten Medium:
➜➜ Gerät nur in Verbindung mit einem Abzug betreiben
(siehe DIN EN 14175 und DIN 12924)
47
Sicherheitshinweise
Änderungen am Gerät
▪▪
▪▪
▪▪
▪▪
Das Gerät darf nicht eigenmächtig umgebaut oder verändert werden.
Bauen Sie keine Teile an oder ein, die nicht vom Hersteller zugelassen sind.
Eigenmächtige Umbauten oder Veränderungen führen dazu, dass die EG-Konformitätserklärung des Geräts erlischt und das Gerät nicht mehr weiter betrieben werden
darf.
Der Hersteller haftet nicht für Schäden, Gefahren oder Verletzungen, die durch eigenmächtige Umbauten und Veränderungen oder durch Nichtbeachtung der Vorschriften
in dieser Anleitung entstehen.
Sicherheit des Personals
➜➜ Stellen Sie sicher, dass nur qualifiziertes Fachpersonal das Gerät bedient.
➜➜ Beachten Sie zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden folgende Vorschriften:
- Labor-Richtlinie
- Unfallverhütungs-Vorschriften
- Gefahrstoff-Verordnung
- Sonstige allgemein anerkannte Regeln der Sicherheitstechnik und Arbeitsmedizin
- Örtliche Bestimmungen
Sicherheit während der Benutzung
➜➜ Tragen Sie passende Schutzkleidung, wenn Sie an dem Gerät arbeiten (enganliegende
Schutzkleidung, Augenschutz, gegebenenfalls Kopfbedeckung).
➜➜ Verwenden Sie das Gerät nicht in explosionsgefährdeten Bereichen. Das Gerät ist
nicht explosionsgeschützt. Es verfügt über keinen Ex- oder ATEX-Schutz.
➜➜ Verwenden Sie keine Stoffe, bei welchen der Energieeintrag durch Rühren Gefahren
birgt.
➜➜ Betreiben oder montieren Sie in der Nähe keine Geräte, welche Emissions- oder
Strahlungsquellen für ionisierende Wellen oder im Ultraschallbereich sind.
➜➜ Vermeiden Sie Druck auf das Display.
➜➜ Beheben Sie Fehler sofort.
➜➜ Verwenden Sie keine scheuernden Mittel zur Reinigung; nur mit angefeuchteten
Tüchern abwischen.
➜➜ Schalten Sie den Netzschalter immer aus, wenn das Gerät nicht in Betrieb ist.
Entsorgung
➜➜
➜➜
➜➜
➜➜
Prüfen Sie die Geräte-Komponenten auf Gefahrenstoffe und Lösemittel.
Reinigen Sie alle Komponenten, bevor sie entsorgt werden.
Entsorgen Sie das Gerät entsprechend der nationalen gesetzlichen Vorschriften.
Entsorgen Sie das Verpackungsmaterial entsprechend der nationalen gesetzlichen
Vorschriften.
48
Gerätebeschreibung
Gerätebeschreibung
Geräteübersicht
Hei-TORQUE Value Gesamtansicht
Display
Bedienfeld Getriebestufe
(nur bei
Hei-TORQUE Value 400)
Drehknopf zum
Einstellen der Drehzahl
Wischfeld Rührwerk
ein-/ ausschalten
EIN-/AUS-Taste
Bohrspannfutter
Hei-TORQUE Value Display
Drehmoment­anzeige
Soll-Drehzahl
Ist-Drehzahl
Rotationsbereich
(nur Hei-TORQUE Value 400)
Getriebestufe (nur
Hei-TORQUE Value 400)
49
Gerätebeschreibung
Hei-TORQUE Precision Gesamtansicht
Display
Hei-TORQUE Precision 400:
Bedienfeld Getriebestufe
Hei-TORQUE Precision 100/200:
Bedienfeld grafische Verlaufsanzeige
Bedienfelder
Drehknopf zum
Einstellen von
Drehzahl oder Zeit
Wischfeld Rührwerk
ein-/ ausschalten
EIN-/AUS-Taste
Bohrspannfutter
Hei-TORQUE Precision Display
Positionsanzeige:
Wechsel zwischen
Timer und Drehzahl
Eingestellt
Timer
Abgelaufen
Soll
Drehzahl
Ist
Zeit
Drehzahl
Drehmoment
Drehmomentanzeige
Aufruf Untermenü
Kalibrierung Drehmoment
Kal
Menü
50
Stufe ll
Anzeige Getriebestufe
(nur Hei-TORQUE
Precision 400)
Inbetriebnahme
Inbetriebnahme
Netzkabel anschließen / lösen
Netzkabel anschließen
Der Gerätestecker hat an der Unterseite
einen gelben Clip, der einen sicheren Sitz
des Steckers gewährleistet.
Netzkabel
Clip
Gerätestecker
➜➜ Stecken Sie den Gerätestecker mit
dem gelben Clip nach unten an
der Rückseite des Gerätes in die
Gerätesteckdose.
✓✓ Der Stecker ist sicher eingesteckt,
wenn der gelbe Clip einrastet.
➜➜ Stecken Sie nun den anderen Stecker
in die Stromsteckdose.
Gerätesteckdose
Netzkabel lösen
➜➜ Ziehen Sie zuerst den Stecker aus der Steckdose.
➜➜ Drücken Sie dann den gelben Clip am Gerätestecker und halten Sie ihn gedrückt.
➜➜ Ziehen Sie gleichzeitig den Stecker vom Gerät.
Gerät ein- und ausschalten
Gerät einschalten
➜➜ Drücken Sie die EIN-/AUS-Taste.
✓✓ Die EIN-/AUS-Taste rastet ein.
✓✓ Das Display schaltet sich ein.
✓✓ Eine kurze Animation zum Einschalten
des Rührwerks wird angezeigt.
✓✓ Das entsprechende Bedienfeld blinkt
für ca. 2 Sekunden.
Hei-TORQUE Precision:
✓✓ Das Hauptmenü wird am Display
angezeigt
EIN-/AUS-Taste
Gerät ausschalten
➜➜ Drücken Sie die EIN-/AUS-Taste.
✓✓ Das Display schaltet sich aus.
51
Inbetriebnahme
Einstellungen vornehmen
Drehknopf
Der Drehknopf ist magnetisch befestigt und
lässt sich abnehmen. Darunter befindet
sich ein berührungs-sensitives Bedienfeld.
Sobald der Drehknopf abgenommen wird,
erscheint für ca. 3 Sek. eine Grafik zur
Bedienung.
➜ Wischen Sie mit Ihrem Finger im
Kreis nach rechts bzw. nach links, um
Einstellungen zu verändern.
Die Drehknöpfe sind vom Werk aus individuell auf jedes Gerät
kalibriert. Wenn Sie mehrere Geräte betreiben, sollten die Knöpfe
nicht vertauscht werden.
Hei-TORQUE Value
Über den Drehknopf wird die
Rotationsgeschwindigkeit erhöht oder
verringert.
➜ Drehknopf im Uhrzeigersinn drehen.
✓ Der Wert erhöht sich.
➜ Drehknopf gegen den Uhrzeigersinn
drehen.
✓ Der Wert verringert sich.
Hei-TORQUE Precision
Über den Drehknopf werden alle Werte aufgerufen, verändert und abgespeichert.
▪ zum Anwählen oder Wert verändern: Drehknopf drehen
▪ zum Auswählen und Bestätigen:
Drehknopf drücken
➜ Drehen Sie den Drehknopf im
Uhrzeigersinn nach rechts.
✓ Die Positionsanzeige springt links
neben „Timer” oder „Drehzahl”.
➜ Drücken Sie auf den Drehknopf, um
die Auswahl zu bestätigen.
✓ Die Anzeige des Soll-Wertes wechselt
für ca. 2 Sekunden von weiß auf orange.
➜ Drehen Sie den Drehknopf nach rechts
oder links während der Wert orangefarben ist, um den Wert zu erhöhen
oder zu verringern.
➜ Drücken Sie auf den Drehknopf, um
den eingegebenen Wert zu bestätigen.
Timer
Drehzahl
Werte lassen sich nur verändern, solange der Wert orangefarben
markiert ist.
52
Inbetriebnahme
Bedienfelder
Hei-TORQUE Value 400
Beim Hei-TORQUE Value 400 wird die
Getriebestufe über ein berührungs-­
sensitives Bedienfeld eingestellt.
➜➜ Berühren Sie das Bedienfeld für die
Getriebestufe.
✓✓ Im Display wechselt die Anzeige der
Getriebestufe.
Bedienfeld
Getriebestufe
Hei-TORQUE Precision
Beim Hei-TORQUE Precision gibt es mehrere Bedienfelder, die berührungs-sensitiv sind.
Die Felder rufen jeweils die Funktionen auf,
die im Display darüber angegeben sind.
✓✓ Im Hauptmenü sind 3 Bedienfelder
berührungs-sensitiv.
Hei-TORQUE Precision 400
✓✓ Über dem 3. Bedienfeld wird „Stufe I”
angezeigt.
Bedienfelder
Beim Hei-TORQUE Precision 100 / 200
✓✓ Über dem 3. Bedienfeld wird „Graph”
angezeigt.
➜➜ Berühren Sie eines der Bedienfelder.
✓✓ Die darüber angegebene Funktionen
wird aufgerufen.
Bedienfelder
✓✓ Im Untermenü sind nebenstehende
2 Bedienfelder berührungs-sensitiv.
▪▪ Das Bedienfeld „Zurück” bringt Sie
zurück zum vorher­gehenden Schritt.
▪▪ Das Bedienfeld „Hauptmenü” bringt
Sie zurück zum Hauptmenü.
Bedienfelder
53
Inbetriebnahme
Hei-TORQUE Precision: Zusatzfunktionen
Verwendete Symbole
Symbol
Benennung
Funktion
Hauptmenü
Zurück zum Hauptmenü
Zurück
Zurück zum vorherigen Menü
Speichern
Speichern des Wertes oder der Einstellung
l
Rampensprung
Rotationsgeschwindigkeit springt sofort
auf die eingestellte Solldrehzahl
l
Rampensteigung
Rotationsgeschwindigkeit steigt oder sinkt allmählich
auf die eingestellte Solldrehzahl
Korrektur
Löschen der letzten Eingabe
Entfernen
Löschen der Prozess-Vorlage
Dauerlauf
Wiederholung eines Prozesses aktivieren
Aktivieren
▪▪ Einfachlauf eines Prozesses aktivieren
▪▪ Eingabe aktivieren
Deaktivieren
▪▪ Prozess deaktivieren
▪▪ Eingabe deaktivieren
Prozessablauf
Prozessablauf aktiv:
keine Änderungen von Zeit oder Rotation möglich
Dauerlauf
Wiederholung aktiv:
keine Änderungen von Zeit oder Rotation möglich
Startzeit
Startzeit aktiv
PC-Kontrolle
Nur bei angeschlossenem PC über die Schnittstelle
(siehe separate Bedienungsanleitung)
54
Inbetriebnahme
Menü-Führung
Untermenü aufrufen
➜➜ Berühren Sie das Bedienfeld „Menü”.
Bedienfeld Menü
✓✓ Im Display wird das Untermenü
angezeigt.
➜➜ Drehen Sie den Drehknopf nach rechts
oder links.
✓✓ Die Positionsanzeige springt neben
einen der Menüpunkte.
✓✓ Der jeweils angewählte Menüpunkt
wechselt von weiß auf orange.
Graph
Favoriten
Profil edit.
Einstellungen
Startzeit
➜➜ Drücken Sie auf den Drehknopf.
✓✓ Das angewählte Menü wird am Display
angezeigt.
Zeit
Sprache
Untermenü verlassen
➜➜ Berühren Sie das Bedienfeld „Zurück”.
✓✓ Im Display wird das vorhergehende
Menü angezeigt.
➜➜ Berühren Sie das Bedienfeld
„Hauptmenü”.
✓✓ Sie kehren zurück zum Hauptmenü.
55
Inbetriebnahme
Einstellungen
Im Menü „Einstellungen” stellen Sie die aktuelle Uhrzeit und Ihre Sprache ein.
Sprache einstellen
➜➜ Rufen Sie das Untermenü
„Einstellungen” auf.
➜➜ Wählen Sie den Menüpunkt „Sprache”
und Ihre gewünschte Sprache aus.
➜➜ Bestätigen Sie die Auswahl durch
Drücken des Drehknopfs.
➜➜ Verlassen Sie das Menü „Einstellungen”
mit dem Bedienfeld „Zurück” .
Zeit
Sprache
Englisch
Deutsch
Uhrzeit einstellen
➜➜ Wählen Sie den Menüpunkt „Zeit” aus.
➜➜ Drücken Sie den Drehknopf, um die
Uhrzeit ändern zu können.
➜➜ Drehen Sie den Drehknopf, um die
aktuelle Uhrzeit einzustellen.
➜➜ Drücken Sie den Drehknopf, um die
Einstellung zu beenden.
➜➜ Drücken Sie erneut den Drehknopf, um
mit „OK” zu bestätigen und damit die
Einstellung zu speichern.
➜➜ Verlassen Sie das Menü „Einstellungen”
mit dem Bedienfeld „Zurück” .
08:30
OK
56
Inbetriebnahme
Profil editieren
Hier können Sie bis zu 7 Prozess-Abläufe abspeichern.
Die Zeit für den jeweiligen Prozessschritt gibt immer die Dauer
für diesen Schritt relativ zu Null an. D.h. die Zeit für den nächsten
Schritt muss immer um mindestens 1 Min. höher liegen, als der
vorherige Schritt; Ausnahme: Beendigung des Prozessablaufs.
Beispiel:
▪ 1. Schritt:
Zeit = 00:02
Rotation = 200
Rampe = l
Die Rotation steigt innerhalb von 2 Min.
auf 200 U/min an.
▪ 2. Schritt:
Zeit = 00:03
Rotation = 400
Rampe = l
Die Rotation steigt ab der zweiten bis zur dritten Min.
auf 400 U/min an.
▪ 3. Schritt:
Zeit = 01:00
Rotation = 400
Rampe = l
Die Rotation behält ab der dritten bis zur 60sten Min.
die Geschwindigkeit von 400 U/min bei.
➜ Rufen Sie das Untermenü auf.
➜ Wählen Sie den Menüpunkt „Profil edit.”.
➜ Drücken Sie auf den Drehknopf
und geben Sie durch Drehen die
gewünschte Zeit für die Dauer der
Rotation ein.
➜ Drücken Sie zur Bestätigung auf
den Drehknopf und geben Sie
durch Drehen die gewünschte
Rotationsgeschwindigkeit ein.
➜ Drücken Sie zur Bestätigung auf den
Drehknopf.
✓ Das Rampensymbol wird orangefarben
markiert.
hh : mm
rpm l
00 : 00
rpm l
00 : 02
0
00 : 02
200
l
l
Rampensymbol
▪ l : Die Rotationsgeschwindigkeit springt sofort auf die eingestellte Solldrehzahl und
hält diese während der eingestellten Zeit.
▪ / : Die Rotationsgeschwindigkeit steigt bzw. sinkt allmählich innerhalb der
angegebenen Zeit auf die eingestellte Solldrehzahl.
➜ Geben Sie durch Drehen nach rechts
oder links die gewünschte Art der
Rampe ein.
➜ Bestätigen Sie Ihre Wahl durch
Drücken des Drehknopfs.
✓
Die Positionsanzeige springt in die
nächste Zeile.
➜ Geben Sie die nächste Rampe ein.
00 : 02
200
l
00 : 02
200
/
00 : 02
200 /
hh : mm
57
rpm l
Inbetriebnahme
Prozess speichern
Wenn Sie alle Prozessschritte eingegeben haben:
➜ Drehen Sie den Drehknopf nach links,
bis das Speichersymbol
am unteren
Display-Rand orangefarben markiert
ist.
➜ Bestätigen Sie Ihre Wahl durch
Drücken des Drehknopfs.
✓
➜
➜
➜
➜
✓
➜
Sie erhalten einen alphanumerischen
Block zur Eingabe des Namens für
Ihren Favoriten.
Wählen Sie durch Drehen des
Drehknopfs einen Buchstaben oder
eine Zahl aus.
Bestätigen Sie das gewählte Zeichen
durch Drücken des Drehknopfs.
Löschen Sie versehentliche Eingaben
durch das Löschsymbol
.
Speichern Sie den Namen durch
Anwählen von „OK”.
Sie erhalten kurz die Bestätigung
„Daten gespeichert”.
Verlassen Sie das Menü mit , um
einen weiteren Favoriten einzugeben.
Namen
eingeben:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
_
0
1
2
3 4 5 6 7 8 9
OK
✓ Sie erhalten den zuletzt gespeicherten Prozess als Vorlage angezeigt.
➜ Verändern Sie die angegebenen Werte und speichern Sie dann den Prozess unter
neuem Namen ab.
Wählen Sie Ihre Namen sorgfältig. Es ist möglich, den gleichen
Namen 2 mal zu vergeben.
Wenn Sie für den nächsten Prozess die Getriebestufe wechseln möchten:
✓ Der zuletzt gespeicherten Prozess wird als Vorlage angezeigt.
➜ Wählen und bestätigen Sie das Papierkorbsymbol .
✓ Die zuletzt gespeicherten Prozessschritte werden aus der Vorlage entfernt und Sie
erhalten ein freies Menü.
➜ Verlassen Sie das Menü über das Bedienfeld Hauptmenü .
➜ Wählen Sie im Hauptmenü eine andere Getriebestufe.
➜ Kehren Sie zurück zum Menü „Profil edit.”.
✓ Sie können nun einen neuen Favoriten mit geänderter Getriebestufe eingeben.
▪ Ein Prozess lässt sich immer nur für eine Getriebestufe I oder II
speichern.
▪ Die Getriebestufe für einen Prozess muss im Hauptmenü gewählt
werden.
▪ Wenn als Vorlage für einen neuen Favoriten ein Prozess mit Getriebestufe I (oder II) dient, kann der neue Prozess nur auf Basis der
Getriebestufe I (oder II) eingegeben werden.
58
Inbetriebnahme
Favoriten
Favoriten anzeigen
➜ Rufen Sie im Untermenü den
Menüpunkt „Favoriten” auf.
✓ Wenn Sie unter „Profil edit.” Favoriten
abgespeichert haben, werden diese
hier angezeigt.
➜ Wählen Sie einen Favoriten aus und
bestätigen Sie die Auswahl.
Lack R 01
Lack R 11
Gel 032
Gel 3602
✓
Sie erhalten die nebenstehende
Auswahl.
➜ Wählen Sie „Zeigen”.
✓ Der gespeicherte Prozess wird
angezeigt.
Gel 032
Zeigen
Bearbeiten
Loeschen
Sie erhalten am unteren Display-Rand die Symbole für den Einfachund den Dauer-Lauf angezeigt. Diese Symbole können Sie zwar
anwählen. Sie wechseln damit jedoch zu dem zuletzt bearbeiteten
Prozess.
Favoriten als Vorlage auswählen
Wenn Sie ganz gezielt einen speziellen Favoriten als Vorlage für
einen neuen Prozess auswählen möchten, gehen Sie nicht in das
Menü „Profil edit.”, sondern in das Menü „Favoriten”. Hier können
Sie dann über das Menü „Bearbeiten” Ihren Favoriten unter neuem
Namen abspeichern.
59
Inbetriebnahme
Favoriten bearbeiten
Hier können Sie einen bereits gespeicherten Prozess
▪
▪
▪
als Vorlage für einen neuen Prozess aufrufen
eine Prozess-Vorlage löschen, um einen ganz neuen Prozess zu editieren
einen Prozess starten.
➜ Rufen Sie einen Favorit auf, den Sie
anpassen möchten.
➜ Wählen Sie „Bearbeiten”.
✓ Sie erhalten den gespeicherten Prozess
zu Ihrem Favoriten angezeigt.
Bearbeiten
➜ Wählen Sie mit dem Positionsanzeiger
die Zeile aus, die Sie bearbeiten
möchten.
➜ Drücken Sie auf den Drehknopf um
eine Zeile zum Bearbeiten freizugeben.
➜ Ändern Sie die gewünschten Werte.
➜ Speichern Sie Ihre Änderungen mit
„Speichern”
unter einem neuen
Namen ab.
Vorlage löschen
➜ Wählen Sie das Löschsymbol
✓ Die Vorlage wird bis auf die
Eingabezeile geleert.
Zeigen
Bearbeiten
Loeschen
00 : 01
1600 /
00 : 10
1600 l
00 : 11
0
hh : mm
/
rpm l
an.
Starten
➜ Wählen Sie das Symbol Einfach-Lauf
oder Dauer-Lauf
an.
✓ Das bzw. die entsprechenden Symbole
erscheinen am oberen Display-Rand.
Einen bereits gespeicherten Favoriten können Sie nicht nachträglich ändern. So wird eine versehentliche Änderung eines bewährten
Prozesses vermieden.
Wenn Sie einen Prozess wirklich ändern möchten, rufen Sie ihn
zum Bearbeiten auf, speichern Sie ihn unter neuem Namen ab und
löschen Sie gegebenenfalls die vorherige Variante.
60
Bedienung
Bedienung
Getriebestufe einstellen
Nur Hei-TORQUE Value 400 und Hei-TORQUE Precision 400
Um auch bei starken Viskositätsschwankungen die Drehzahl stabil zu halten, lassen sich
2 Getriebestufen einstellen.
Drehzahlbereich:
▪ Getriebestufe I :
▪ Getriebestufe II :
10 U/min – 400 U/min
200 U/min – 2000 U/min
Die Getriebestufe lässt sich nur umschalten, wenn das Gerät
stillsteht.
✓ Die Rotation ist ausgeschaltet.
➜ Berühren Sie das Bedienfeld für die
Getriebestufe.
✓ Im Display wird die eingestellte
Getriebestufe angezeigt.
✓ Der angezeigte Drehzahlbereich
springt auf den jeweils untersten
möglichen Wert:
Hei-TORQUE
Value 400
Hei-TORQUE
Precision 400
Bedienfeld Getriebestufe
Hei-TORQUE Precision 400
Die Getriebestufe wird beim Aufruf eines Favoriten nicht automatisch umgeschaltet!
Wählen Sie die entsprechende Getriebestufe im Hauptmenü immer,
bevor Sie einen Favoriten aufrufen, um einen Prozess zu starten.
61
Bedienung
Drehzahl einstellen
Drehzahlbereich und Drehzahleinstellung
Das Rührwerk dreht sich im Uhrzeigersinn rechts. Der einstellbare Drehzahlbereich liegt zwischen
10 U/min - 2000 U/min. (Details finden Sie im „Anhang” unter „Technische Daten”.)
Wir empfehlen eine maximale Drehzahl zwischen 500 U/min bis
2.000 U/min in Abhängigkeit vom Rührwerkzeug (siehe Kapitel
„Technische Daten”).
Hei-TORQUE Value: Drehzahl einstellen
➜ Drehen Sie den Drehknopf im
Uhrzeigersinn rechts.
✓ Die Drehzahl erhöht sich.
✓ Die aktuelle Drehzahl ist am Display
unter der Soll-Drehzahl ablesbar.
➜ Drehen Sie den Drehknopf gegen den
Uhrzeigersinn links.
✓ Die Drehzahl verringert sich.
Drehzahl erhöhen
Drehzahl verringern
Hei-TORQUE Precision: Drehzahl einstellen
✓ Sie befinden sich im Hauptmenü.
➜ Drehen Sie den Drehknopf im
Uhrzeigersinn nach rechts, bis
die Positionsanzeige links neben
„Drehzahl” steht.
➜ Drücken Sie auf den Drehknopf.
✓ Die Anzeige der Soll-Drehzahl wechselt
für ca. 2 Sekunden von weiß auf
orange.
➜ Drehen Sie den Drehknopf im
Uhrzeigersinn nach rechts oder links,
um die Drehzahl zu erhöhen oder zu
verringern.
Drehzahl
Hei-TORQUE Value: Drehzahl anpassen
Sie können die Drehzahl jederzeit im laufenden Betrieb mit dem Drehknopf nach oben
oder unten anpassen.
Hei-TORQUE Precision: Drehzahl anpassen
✓ Sie befinden sich im Hauptmenü und haben hier Ihre Drehzahl eingestellt und
gestartet.
➜ Wählen Sie mit dem Positionsanzeiger „Drehzahl” an.
➜ Korrigieren Sie die Drehzahl nach oben oder unten.
Die Rotationsgeschwindigkeit lässt sich nicht anpassen, wenn Sie
über einen Ihrer Favoriten einen Prozessablauf aktiviert haben .
62
Bedienung
Rotation
Warnung:
Verletzungsgefahr! Verwicklungsgefahr!
Rotierende Teile können Körperteile verletzen und lose Enden von
Haaren, an Kleidung oder Schmuck aufwickeln.
▪ Greifen Sie niemals an sich drehende Teile.
▪ Tragen Sie keine Kleidungsstücke, die von rotierenden Teilen
erfasst werden können, wie lose Gürtel oder Krawatten.
▪ Tragen Sie keine längeren Ketten oder Armbänder.
▪ Tragen Sie bei längeren Haaren eine Kopfbedeckung, die das Haar
zusammenhält.
Warnung:
Vergiftungsgefahr!
Abhängig von Ihren Proben kann es beim Rühren zu chemischen
Reaktionen und zur Freisetzung von Gasen kommen.
Betreiben Sie das Gerät gegebenenfalls unter einem geschlossenen,
belüfteten Abzug.
Abhängig von Viskosität, Drehzahl und Volumen kann es beim
Einschalten zu Spritzern kommen.
Wählen Sie zunächst eine niedrige Drehzahl und erhöhen Sie diese
gegebenenfalls schrittweise.
Rotation einschalten
➜ Wischen Sie mit einem Finger von links
nach rechts
über das Bedienfeld.
✓ Das Rührwerkzeug beginnt zu rotieren.
✓ Die Rotationsgeschwindigkeit steigt
innerhalb kürzester Zeit auf die eingestellte Soll-Drehzahl.
Rotation ausschalten
➜ Wischen Sie mit einem Finger von
rechts
nach links
über das
Bedienfeld.
✓ Die Rotation wird angehalten.
Hei-TORQUE Precision
Über das Wischfeld beenden Sie die Rotation auch, wenn Sie über
einen Ihrer Favoriten einen Prozessablauf aktiviert haben .
63
Bedienung
Rotationsdauer einstellen
▪▪
▪▪
Die einstellbare Dauer reicht von 1 Minute bis 24 Stunden.
Der Ablauf der Zeit wird bis auf die Sekunde genau angezeigt.
➜➜ Drehen Sie den Drehknopf im
Verbleibende Dauer
Uhrzeigersinn nach rechts.
✓✓ Die Positionsanzeige springt links
Timer
neben „Timer”.
➜➜ Drücken Sie auf den Drehknopf.
✓✓ Die Anzeige der Soll-Zeit wechselt für
ca. 2 Sekunden von weiß auf orange.
➜➜ Drehen Sie den Drehknopf nach rechts
oder links, um die Dauer zu erhöhen
Drehzahl
oder zu verringern.
➜➜ Starten Sie die Rotation über das
Wischfeld.
✓✓ Die Anzeige unterhalb der eingestellten
Dauer zeigt Ihnen die noch verbleibende Dauer an.
✓✓ Trotz eingestellter Dauer kann die
Rotation jederzeit über das Wischfeld
beendet werden.
Eingestellte Dauer
Rotation über Favoriten starten
Sie haben 2 Möglichkeiten, einen gespeicherten Prozess zu starten:
▪▪
Einfach-Lauf
▪▪ Der Prozess läuft anhand Ihrer einge­gebenen Zeiten einmal
durch.
▪▪ Nach dem Durchlauf wird die Rotation automatisch gestoppt.
▪▪ Das Prozesssymbol erscheint am oberen Display-Rand.
▪▪
Dauer-Lauf
▪▪ Der Prozess läuft bis zum Ende durch.
▪▪ Nach dem Durchlauf startet er von Beginn an erneut.
▪▪ Die Wiederholung läuft solange weiter, bis der Prozess
manuell abgeschaltet wird.
64
Bedienung
Einfach-Lauf
➜➜ Rufen Sie einen Favorit auf, den Sie
aktivieren möchten.
➜➜ Wählen Sie „Bearbeiten”.
✓✓ Der hinterlegte Prozess wird angezeigt.
➜➜ Wählen Sie über den Drehknopf den
Einfach-Lauf
.
✓✓ Am oberen Display-Rand erscheint das
Symbol
für „Prozess aktiv”.
➜➜ Kehren Sie zurück zum Hauptmenü.
➜➜ Starten Sie den Prozess über das
Wischfeld.
✓✓ Der Prozess wird gestartet und nach
einem Durchlauf angehalten.
➜➜ Beenden Sie den Prozess im Menü
„Favoriten”, „Bearbeiten”, indem Sie
ihn deaktivieren
.
✓✓ Das Symbol für „Prozess aktiv” erlischt.
00 : 01
800 /
00 : 02
1600 /
00 : 12
1600 l
00 : 13
0
hh : mm
Dauer-Lauf
➜➜ Rufen Sie einen Favorit auf, den Sie
aktivieren möchten.
➜➜ Wählen Sie „Bearbeiten”.
✓✓ Der hinterlegte Prozess wird angezeigt.
➜➜ Wählen Sie über den Drehknopf den
Dauer-Lauf
.
✓✓ Am oberen Display-Rand erscheint das
Symbol
für „Prozess aktiv” und das
Symbol für Dauer-Lauf
.
➜➜ Kehren Sie zurück zum Hauptmenü.
➜➜ Starten Sie den Prozess über das
Wischfeld.
✓✓ Der Prozess wird gestartet und nach
Durchlauf erneut gestartet.
✓✓ Halten Sie den Dauer-Lauf über das
Wischfeld an.
➜➜ Beenden Sie den Prozess im Menü
„Favoriten”, „Bearbeiten”, indem Sie
ihn deaktivieren
.
65
/
rpm l
Bedienung
Startzeit für Rotation festlegen
Sie können eine Startzeit festlegen:
▪
▪
für einen Ihrer Favoriten
für eine Einstellung, die Sie direkt im Hauptmenü vorgenommen haben
unter Berücksichtigung der dort evtl. eingestellten Dauer
Die Startzeit wird als tatsächliche Uhrzeit interpretiert. Wichtig ist
also für einen pünktlichen Start die korrekte Einstellung der Uhr für
die Tageszeit.
➜ Aktivieren Sie den Prozess für einen
Ihrer Favoriten oder nehmen Sie Ihre
Einstellungen im Hauptmenü vor.
➜ Rufen Sie im Untermenü den
Menüpunkt „Startzeit” auf.
➜ Drücken Sie den Drehknopf, um die
Zeit bearbeiten zu können.
➜ Stellen Sie mit dem Drehknopf die
Uhrzeit ein, zu welcher ein Prozess
starten soll.
➜ Drücken Sie den Drehknopf, um die
eingestellte Startzeit zu bestätigen.
➜ Aktivieren Sie die eingestellte Startzeit
mit „Aktivieren”
.
✓ Die Rotation startet zur angegebenen
Uhrzeit.
07:30
Uhr
Verlaufsgraphik anzeigen
Wenn Sie den Rampenverlauf kontrollieren möchten - vor allem bei Proben mit großer
Viskosität und bei gespeicherten Profilen - können Sie sich die Rampen im laufenden
Prozess anhand einer grafischen Kurve anzeigen lassen.
Die Grafik kann nur angezeigt werden, solange die Rotation läuft.
66
Bedienung
Hei-TORQUE Precision 100 / 200
✓✓ Sie haben einen Rührvorgang gestartet.
➜➜ Wählen Sie das Menü „Graph”.
Hei-TORQUE Precision 400
✓✓ Sie haben einen Rührvorgang
gestartet.
➜➜ Rufen Sie das Untermenü auf.
➜➜ Wählen Sie den Menüpunkt „Graph”.
Graph
Favoriten
Profil edit.
✓✓ Sie erhalten eine graphische
Darstellung des aktuell laufenden
Prozesses.
✓✓ Die Anzeige zeigt den Verlauf der ca.
letzten 3,5 Minuten.
12:31
rpm
Ncm.
Drehmoment kalibrieren
Bei Proben mit sehr unterschiedlicher Anfangs- und End-Viskosität kann es sinnvoll sein,
den Nullpunkt für den Drehmoment individuell festzusetzen.
▪▪
▪▪
Die Viskositäts-Veränderung in zunehmend homogenisierten, flüssigeren Proben wird
durch ein negatives Drehmoment verdeutlicht.
Die Viskositäts-Veränderung in zunehmend homogenisierten, zäheren Proben wird
durch ein positives Drehmoment verdeutlicht.
✓✓ Sie haben einen Rührvorgang gestartet.
➜➜ Berühren Sie im Hauptmenü das
Bedienfeld „Kal”.
✓✓ Sie erhalten die Meldung „Drehmoment
kalibriert”.
✓✓ Die Drehmoment-Anzeige geht nun
im Laufe des Rührvorgangs in den
Minus- oder Plusbereich, je nach
Viskositäts-Veränderung Ihrer Probe.
Drehmoment
Kalibrierung zurücksetzen
Sie können die Kalibrierung jederzeit mit Hilfe des Bedienfelds „Kal” zurücksetzen, sowohl
im laufenden Betrieb, als auch im Stillstand.
67
Bedienung
Rührwerkzeug einspannen
Warnung:
Verletzungsgefahr!
Wenn das Gerät beim Öffnen oder Schließen des Bohrspannfutters
eingeschaltet ist, kann durch versehentliches Berühren des Bedienfeldes
die Rotation gestartet werden und Sie können sich Verletzungen zuziehen.
Öffnen und schließen Sie das Spannfutter nur bei ausgeschaltetem Gerät.
Bohrspannfutter öffnen
✓ Das Gerät ist ausgeschaltet.
Rührwerkzeug ist bereits eingespannt:
➜ Halten Sie das Rührwerkzeug fest.
➜ Drehen Sie das Bohrspannfutter mit
Hilfe des beiliegenden ZahnkranzBohrspannfutter
schlüssels gegen den Uhrzeigersinn
nach links, bis sich das Rührwerkzeug
aus dem Bohrspannfutter löst.
Es ist kein Rührwerkzeug eingespannt:
Zahnkranzschlüssel
➜ Drehen Sie das Bohrspannfutter mit
Hilfe des beiliegenden Zahnkranzschlüssels gegen den Uhrzeigersinn nach
links, bis der Stab des Rührwerkzeugs in
das Bohrspannfutter passt.
Bohrspannfutter schließen
Warnung:
Verletzungsgefahr!
Wenn das Bohrspannfutter nicht richtig geschlossen ist, kann sich das
Rührwerkzeug bei der Rotation lösen und zu Verletzungen führen.
Ziehen Sie das Spannfutter gut fest. Kontrollieren Sie
bei längerem Betrieb zwischendurch den festen Sitz des Rührwerkzeugs.
➜ Schieben Sie das Rührwerkzeug durch
das Bohrspannfutter so weit nach oben,
bis es die gewünschte Höhe erreicht hat.
➜ Halten Sie das Rührwerkzeug in dieser
Position fest und drehen Sie den Zahnkranzschlüssel im Uhrzeigersinn nach rechts.
Bohr➜ Zentrieren Sie das Rührwerkzeug bis das
spannfutter
Bohrspannfutter sicher festgezogen ist.
ZahnkranzZentrieren Sie das Rührwerkzeug
schlüssel
sorgfältig, bevor Sie das Bohrspannfutter festziehen. Eine
schlechte Zentrierung kann zum
Aufschaukeln von Vibrationen und
Instabilität führen.
Rührwerkzeug
68
Reinigung & Wartung
Reinigung
Reinigung und Wartung
Zur Reinigung können Sie das Bohrspannfutter und die Oberfläche des Gerätes mit einem
feuchten Tuch und gegebenenfalls mit milder Seifenlauge abwischen.
Vorsicht:
Oberflächenbeschädigung
Die Oberflächen können durch unsachgemäße Reinigung beschädigt
werden.
Verwenden Sie zur Reinigung auf keinen Fall:
▪ Chlorbleiche oder auf Chlorbasis aufbauende Putzmittel
▪ Ammoniak
▪ abbrasive Reinigungsmittel wie Putzwolle, Scheuermittel oder
Reinigungsmittel mit metallischen Bestandteilen
Wartung
Das Gerät ist wartungsfrei. Eine eventuell notwendige Reparatur ist unbedingt durch
einen von Heidolph Instruments autorisierten Fachmann auszuführen.
Wenden Sie sich hierzu an Heidolph Instruments oder an Ihren autorisierten Heidolph
Instruments Händler.
69
Fehlerbehandlung
Fehlerbehandlung
Störungen und deren Beseitigung
Hei-TORQUE Value:
Fehlermeldungen
Mögliche Ursache
Behebung
Fehler: Ueberlast
Motor oder Netzteil
überlastet:
▪▪ Drehmoment zu hoch
▪▪ Rührflügel blockiert
Rotation stoppt automatisch:
▪▪ Blockade-Ursache
beheben,
▪▪ Rotation wieder
einschalten
Motor ueberhitzt
(Neustart erst nach
Abkühlung)
Motor zu heiß:
Überhitzungsschutz hat
angesprochen
Gerät wird automatisch
abgeschaltet:
Nach Abkühlung des Motors
Gerät wieder einschalten
Hei-TORQUE Value:
Fehler am Gerät
Mögliche Ursache
Behebung
Keine Stromversorgung
Korrekten Sitz des
Netz­steckers am
Haus­anschluss und am Gerät
überprüfen
Display bleibt nach dem
Einschalten dunkel
Hei-TORQUE Precision:
Mögliche Ursache
Fehlermeldungen
Behebung
Fehler: Ueberlast
Motor oder Netzteil
überlastet:
▪▪ Drehmoment zu hoch
▪▪ Rührflügel blockiert
Rotation stoppt automatisch:
▪▪ Blockade-Ursache
beheben,
▪▪ Rotation wieder
einschalten
Motor ueberhitzt
(Neustart erst nach
Abkühlung)
Motor zu heiß:
Überhitzungsschutz hat
angesprochen
Gerät wird automatisch
abgeschaltet:
Nach Abkühlung des Motors
Gerät wieder einschalten
Nicht im laufenden
Betrieb aendern!
Versuch, im laufenden
Betrieb unzulässige
Änderungen vorzunehmen
Prozess beenden,
Änderungen vornehmen
Favorit ... existiert
bereits!
Der Name ist bereits
vergeben
Anderen Namen für den
Favoriten wählen
Keine Daten vorhanden!
▪▪ Bei Profil aktivieren: Profildaten wurden vor dem
Aktivieren gelöscht oder
sind noch nicht eingegeben
▪▪ Bei Profil speichern: Keine
Profildaten eingegeben
Profildaten eingeben
Alle Speicherplätze
belegt!
Die maximale Anzahl an
Favoriten ist erreicht
Nicht mehr benötigte
Favoriten löschen
70
Fehlerbehandlung
Hei-TORQUE Precision:
Mögliche Ursache
Fehler am Gerät
Display bleibt nach dem
Einschalten dunkel
Rotation lässt sich nicht
starten
Behebung
Keine Stromversorgung
Korrekten Sitz des
Netz­steckers am
Haus­anschluss und am Gerät
überprüfen
Elektronik defekt
Lokalen Händler vor Ort
kontaktieren
am oberen
Symbol
Display-Rand:
Prozess mit Pause aktiv
Im Menü „Profile” den
Prozess bearbeiten
Leiterplatte defekt
Lokalen Händler vor Ort
kontaktieren
Sollte eine Störung auftreten, die Sie mit den oben genannten Hinweisen nicht beseitigen
können, informieren Sie bitte unverzüglich Ihren autorisierten Heidolph Fachhändler.
71
Montage
Montage
Elektrischer Anschluss
▪
▪
Das Gerät darf nur von einem konzessionierten Elektrofachmann angeschlossen werden.
Reparaturen am Gerät dürfen nur von qualifizierten Fachkräften durchgeführt
werden. Durch unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren entstehen.
Wenden Sie sich im Reparaturfall an Ihren Fachhändler.
Warnung:
Stromschlag-Gefahr
Das Gerät muss an eine geerdete Steckdose angeschlossen werden.
Geräte- und Netzspannung müssen übereinstimmen. Das Typschild
auf der Rückseite des Gerätes gibt die Gerätespannung an (siehe
Abbildung unten).
Bei Lieferung ist das Gerät geerdet. Beim Auswechseln des Originalsteckers muss am neuen Stecker zwingend der Schutzleiter
angeschlossen werden!
Typschild
Schnittstelle
Gerätestecker
Farbcode für die Anschlussleitung:
Europa
GRÜN/GELB
BLAU
BRAUN
Nordamerika
PE: Schutzleiter (Erde)
GRÜN
PE: Schutzleiter (Erde)
N: Nullleiter
WEIß
N: Nullleiter
P: Phase
SCHWARZ
P: Phase
Das Gerät wird mit dem beigefügten Netzkabel ans Stromnetz angeschlossen. Die
Gerätesteckdose befindet sich an der Rückseite des Geräts.
Falls Sie das Gerät in einem Land mit anderem Stecker-System betreiben möchten:
▪ Der mitgelieferte Stecker darf nur durch einen qualifizierten Elektriker ausgewechselt werden.
▪
Wenn ein Adapter verwendet werden soll, muss dieser unter den örtlichen Bestimmungen zugelassen sein.
72
Montage
Schnittstellen
Nur Hei-TORQUE Precision
Sie können das Gerät an einen PC anschließen. An der Rückseite des Gerätes
befindet sich über dem Gerätestecker eine Schnittstelle. (Bedienung siehe separate
Bedienungsanleitung)
Je nach Modell gibt es folgende
Schnittestellen-Varianten:
▪▪ Mini-USB-Anschluss
▪▪ RS232-Anschluss
USB-Anschluss
RS232-Anschluss
Haltestange
Die Haltestange dient zur Aufhängung des Rührers z. B. an einem Stativ oder an einem
Gitter.
Benutzen Sie zur Befestigung den beigelegten Torx-Winkelschlüssel.
Haltestange montieren
Die Haltestange ist mit einer
Gewindebohrung versehen. Zur
Befestigung ist eine Gewindeschraube
beigelegt.
Haltestange
Gewindeschraube
Gewindebohrung
An der Rückseite des Gerätes befindet
sich eine Bohrung zur Aufnahme der
Haltestange.
➜➜ Führen Sie die Haltestange in die
Bohrung zur
Bohrung an der Rückseite des Gerätes. Aufnahme der
Haltestange
➜➜ Achten Sie darauf, dass die
Gewindebohrung in der Haltestange
deckungsgleich mit der Bohrung im
Gehäuse positioniert ist.
Bohrung Gehäuse
Gewindebohrung
➜➜ Befestigen Sie die Haltestange mit den
beigelegten Gewindeschrauben.
Befestigung mit
Gewindeschraube
73
Montage
Rührwellenschutz
Zum Schutz vor Verletzungen an der rotierenden Welle kann am Laborrührer ein
Rührwellenschutz befestigt werden. (Optionales Zubehör, siehe Abschnitt „Zubehör).
Rührwellenschutz befestigen
➜➜ Führen Sie die graue Halterung für
den Rührwellenschutz von unten an
das Gerät, so dass die Aussparung die
EIN-/AUS-Taste umfasst.
EIN-/AUS-Taste
Aussparung
✓✓ Die beiden Führungshilfen sind in den
Bohrungen rechts und links eingeführt
und sorgen für den korrekten Sitz der
Halterung.
Führungshilfen
Aussparung
➜➜ Befestigen Sie die Halterung mit den
Inbusbeiden mitgelieferten Inbus-Schrauben Schraube
und Inbusschlüssel und ziehen Sie
und Schlüssel
diese bis zum Anschlag fest.
➜➜ Befestigen Sie nun die beiden RändelSchrauben mit 2-3 Umdrehungen in
Rändel-Schrauben
den Metallführungen der Halterung.
➜➜ Schieben Sie den Rührwellenschutz mit
den Schlitzen über das Gewinde der
Schrauben und drehen Sie ihn nach
rechts zum Schlitz-Ende.
➜➜ Drehen Sie die beiden RändelRührwellenschutz
Schrauben vorsichtig fest.
Rührwellenschutz entfernen
➜➜ Lösen Sie die beiden Rändel-Schrauben mit 1-2 Umdrehungen.
➜➜ Drehen Sie den Rührwellenschutz nach links und führen Sie ihn zur Entfernung nach
unten.
74
Demontage & Lagerung
Demontage und Lagerung
Abbau, Transport und Lagerung
Abbau
Warnung:
Verletzungsgefahr!
Solange das Gerät ans Netz angeschlossen ist, können Sie sich durch
versehentliches Einschalten am Rührwerkzeug verletzen.
Ziehen Sie vor Abbau des Gerätes als erstes den Netzstecker.
✓ Das Gerät ist ausgeschaltet.
➜ Entfernen Sie das Netzkabel von der Steckdose und vom Gerät.
➜ Entfernen Sie das Rührwerkzeug und gegebenenfalls den Rührwellenschutz.
Transport und Lagerung
➜ Lagern Sie das Gerät und seine Teile nur, wenn sie geleert und gesäubert sind.
➜ Lagern Sie das Gerät und seine Teile in der Originalverpackung oder in einem anderen
geeigneten Behälter, der Schäden während eines Transportes verhindert.
➜ Verschließen Sie die Verpackung sorgfältig gegen unbefugtes, versehentliches Öffnen.
➜ Bewahren Sie das Gerät an einem trockenen Ort auf.
Bei unsachgemäßem Transport können Schäden am Gerät und der
Mechanik des Gerätes auftreten.
Vermeiden Sie beim Transport des Gerätes Stöße und
Erschütterungen.
75
Ersatzteile, Zubehör
Ersatzteile und Zubehör
Lieferumfang
Komponente
Varianten
Menge
Bestellnummer
Value 100
1
501-61010-00
Value 200
1
501-62010-00
Value 400
1
501-64010-00
Precision 100, USB
1
501-61020-00
Precision 100, RS232
1
501-61030-00
Precision 200, USB
1
501-62020-00
Precision 200, RS232
1
501-62030-00
Precision 400, USB
1
501-64020-00
Precision 400, RS232
1
501-64030-00
Haltestange
1
22-02-14-01-41
Drehknopf
1
11-300-007-19
Betriebsanleitung deutsch / englisch
1
01-005-005-55
Garantieregistrierung / Unbedenklichkeitserklärung
1
01-006-002-78
EG-Konformitätserklärung
1
01-001-025-01
Netzanschlussleitung
1
länderabhängig
Hei-TORQUE
Zubehör
Komponente
Menge
Rührwellenschutz
1
Verschiedene Stative
Bestellnummer
509-08100-00
siehe Gesamtkatalog
Weiteres Zubehör finden Sie in unserem Gesamtkatalog oder unter:
▪▪ www.heidolph-instruments.de
▪▪ www.heidolph-instruments.com
76
Anhang
Technische Daten
Anhang
Hei-TORQUE
Standard Anschlussspannung
1 x 230 V (50/60 Hz)
Betriebsspannung
110 - 240 V (50/60 Hz)
Schutzart (DIN EN 60529)
IP54
Funktentstörung
EN 50081
Antrieb
EC-Motor
Motorschutz
KTY-Temperaturüberwachung, selbstzurücksetzend
Überlast
Abschaltautomatik mit Anzeige
Drehzahlregelung
elektronisch
Geräuschentwicklung (dB)
< 50
Haltestab (Ø x L) (mm)
13 x 160
Ø Rührwelle min./max. (mm)
2,5 – 12,5
Zulässige Einschaltdauer
Dauerbetrieb
Aufstellhöhe (m)
0 - 2000
Zulässige Umgebungsbedingungen
▪▪ 5 - 31 °C bei 80 % relativer Luftfeuchtigkeit, ohne Betauung
▪▪ 32 - 40 °C linear abnehmend bis maximal 50% relativer Luftfeuchtigkeit
Modell Hei-TORQUE
Value
Precision
Nein
USB Seriell oder RS232 Parallel
Schnittstellen
Zeitschaltuhr
Bedienfeld
Nein
Ja
TFT-Display, monochrom, 2,4”
TFT-Display, farbig, 3,2”
Drehmomentanzeige
Symbol
Modell Hei-TORQUE
Motorleistung Aufnahme (W)
Volumen H2O max. (L)
Viskosität bis (mPa s)
Max. Drehmoment (Ncm)
Anzahl Getriebestufen
Value/Precision
200
Value/Precision
400
90
120
150
50
50
100
60.000
100.000
250.000
100
200
400
1
1
10-2.000
Drehzahlbereiche (U/min)
Gewicht (g)
B
H
T
2
Getriebe I
10-400
10-2.000
4.150
Modell Hei-TORQUE
Abmessungen (mm)
Wert
Value/Precision
100
Getriebe II
200-2.000
5.050
5.200
Value
100/200
Precision
100 /200
Value
400
Precision
400
86
257
241
86
273
241
93
257
241
93
273
241
77
Anhang
Empfohlene Drehzahlen
Rührwerkzeug
Maximale U/min
Blattrührer: BR 10, BR 11, BR 12,
≤ 2.000
Blattrührer: BR 13, BR 14
≤ 800
Halbmondrührer: H 18
≤ 800
Propellerrührer: PR 39, PR 33
≤ 800
Propellerrührer: PR 30, PR 31, PR 32
≤ 2.000
Turbinenrührer: TR 20, TR 21
≤ 2.000
Ankerrührer: AR 19
≤ 800
VISCO JET® Rührsystem: VISCO JET® 60-120, VISCO JET® CRACK 80-120
≤ 500
Leistungsbereich
Hei-TORQUE Value 100
Hei-TORQUE Precision 100
Hei-TORQUE Value 200
Hei-TORQUE Precision 200
Hei-TORQUE Value 400
Hei-TORQUE Precision 400
78
Service
Service
Kontakt / Technischer Service
Fragen und Reparaturen
Haben Sie nach dem Lesen der Betriebsanleitung noch Fragen zu Installation, Betrieb
oder Wartung, wenden Sie sich bitte an die im folgenden genannte Adresse.
Bei Reparaturen wenden Sie sich bitte vorab telefonisch an Heidolph Instruments direkt
oder an Ihren autorisierten Heidolph Fachhändler.
Warnung
Vergiftungsgefahr
Kontaminierte Geräte können zu schweren Verletzungen oder zum
Tod unserer Mitarbeiter führen!
Wenn Geräte zur Reparatur eingesandt werden, die mit gesundheitsschädlichen Arbeitsstoffen in Berührung gekommen sind,
dokumentieren Sie unbedingt:
▪
▪
▪
die genaue Stoffangabe
Schutzmaßnahmen zum sicheren Umgang für unser Annahmeund Wartungspersonal
Kennzeichnung der Verpackung gemäß der GefahrstoffVerordnung
Am Ende dieser Betriebsanleitung befindet sich eine Unbedenklichkeitserklärung.
➜ Bevor Sie ein Gerät zur Reparatur einsenden, füllen Sie eine Kopie dieser
Unbedenklichkeitserklärung aus und senden Sie uns diese vorab zu.
Unsere Kontaktdaten Deutschland, Österreich, Schweiz
Bitte senden Sie Geräte ausschließlich nach vorheriger Rücksprache
an diese Anschrift:
Heidolph Instruments GmbH & Co. KG
Technischer Service
Walpersdorfer Str. 12
D-91126 Schwabach / Deutschland
Tel.: +49 – 9122 - 9920-74
Fax: +49 – 9122 - 9920-84
E-Mail: [email protected]
Lokale Händler
Sie finden die Kontaktdaten Ihres lokalen Heidolph Händlers unter
www.heidolph.com.
79
Service
Garantieerklärung
Heidolph Instruments gewährt Ihnen auf die hier beschriebenen
Produkte (ausgenommen Glas- und Verschleißteile) eine Garantie
von drei Jahren, wenn Sie sich mit beiliegender Garantiekarte
oder per Internet registrieren (www.heidolph.com). Die Garantie
beginnt mit der Registrierung. Ohne Registrierung hat die
Seriennummer des Gerätes Gültigkeit.
Diese Garantie umfasst Material- und Herstellungsfehler.
Wenn es sich um einen Material- oder Herstellungsfehler handelt, wird Ihnen im Rahmen
der Garantie das Gerät kostenfrei repariert oder ersetzt.
Für Schäden durch unsachgemäße Behandlung sowie Transportschäden übernimmt
Heidolph Instruments keine Garantie.
Garantie-Fall?
➜➜ Bitte informieren Sie Heidolph Instruments, wenn Sie die Garantie in Anspruch
nehmen möchten.
80
Service
Unbedenklichkeitserklärung
➜➜ Unbedenklichkeitserklärung im Reparaturfall kopieren, ausfüllen und an Heidolph
Instruments senden.
1.
Angaben zum Gerät
Artikelnummer
Seriennummer
Einsende-Grund
2.
Wurde das Gerät gereinigt, ggf. dekontaminiert/desinfiziert?
Ja
3.
Nein
Befindet sich das Gerät in einem Zustand, der keine gesundheitlichen
Risiken für das Reparaturpersonal darstellt?
Ja
Nein
Wenn nein, mit welchen Substanzen
kam das Gerät in Berührung?
4.
Rechtsverbindliche Erklärung
Dem Auftraggeber ist bekannt, dass er gegenüber dem
Auftragnehmer für Schäden, die durch unvollständige und nicht
korrekte Angaben entstehen, haftet.
Datum
Unterschrift
Firmenstempel
Bitte beachten
Der Absender hat die Ware ordnungsgemäß und dem Transport
angemessen zu verpacken.
Angaben zum Einsender
Name, Vorname
Firma
Abteilung, Arbeitskreis
Straße
PLZ, Stadt
Land
Telefon
E-Mail
81
Service
82
01-005-005-55-1, 11.09.2015
© Heidolph Instruments GmbH & Co. KG
This is a translation of the original operating manual. We reserve the right to make any technical
modifications without prior notification. This documentation is not subject to revision; the latest version
of this documentation can be found on our homepage. The copyright for all texts and images is held by
Heidolph Instruments GmbH & Co. KG.
Technische Änderungen sind ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. Diese Dokumentation unterliegt keinem
Änderungsdienst, neueste Stände dieser Dokumentation finden Sie auf unserer Homepage. Das Urheberrecht
für Texte und Bilder liegt bei Heidolph Instruments GmbH & Co. KG.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement