Homecare SauerStofftHerapie DruckminDerer

Homecare SauerStofftHerapie DruckminDerer
Homecare
Sauerstofftherapie
Druckminderer
Stationsgeräte
Notfallmedizin
Schlauchsysteme
Edition 3/2013
GCE weltweit
Verkaufsniederlassung
Vertretung
Hauptsitz
Produktionsstätte
Lager
www.gcegroup.com
Die GCE Gruppe
Mit ihren Geschäftsbereichen Schweißen und Schneiden, Medizinische
Geräte, Reinstgasgeräte und Industrielle Gaseversorgung, ist die GCEGruppe heute Europas führendes Unternehmen für Gasversorgungsgeräte.
Es gibt zwei zentrale Logistikeinheiten, das Europäische Auslieferungslager
in Kladno, im Norden von Prag, und das Nordische Auslieferungslager in
Malmö, die weltweit mehr als 8000 Kunden betreuen.
Regionale Vertriebsfirmen sind in China, Kroatien, Tschechische Republik,
Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Polen, Rumänien, Spanien,
Schweden und USA zu finden und weitere regionale Verkaufsbüros
befinden sich in Österreich, Dänemark, Finnland, Niederlande, Norwegen
und Portugal.
Hinter der GCE verbergen sich eine Reihe führender Produktmarken wie
Autogen, Butbro, Charledave, DruVa, Mediline, Mujelli, Propaline and
Rhöna, jeweils Marktführer in ihren eigenen beachtlichen Marktsegmenten
und Anwendungszenerien.
Die Zentrale der GCE befindet sich in Malmö, Schweden, die Fertigung
istSales
auf dieoffice
Tschechischen Republik, Polen und China konzentriert. Das
Flaggschiff
der Gruppe ist der Betrieb in Chotebor, Tschechien, kaum zwei
Sales representation
Stunden von Prag entfernt. Hier sind auch die zentralen Funktionseinheiten
Headquarters
wie
Forschung und Entwicklung, Qualitätssicherung, Einkauf, IT und
Logistik
angesiedelt.
Production
units
Das
Angebotsspektrum
der GCE bedient heute weit gestreute
Stock
point
Anwendunggebiete: Die Produkte reichen, von einfachen Druckminderern
und Brennern für das Schweißen und Schneiden bis zu hochentwickelten
Gasversorgungssystemen für die medizinische und elektronische Industrie.
UM2
Die Produktqualität entspricht nicht nur dem Qualitätsstandard ISO 9001,
sondern darüber hinaus werden die Geräte auch entsprechend regionalen
Normen wie BAM, BSI, Norske Veritas, US Dot, UL, CEN, DIN und SIS
zugelassen, hergestellt, getestet und geprüft. Alle medizinischen Geräte
haben eine CE-Kennzeichnung nach EN-Kriterien und die Produktion vieler
GCE-Produkte durchläuft auch eine Prüfung gemäß Umweltstandard ISO
14000.
Seit der Gründung stark gewachsen ist die GCE-Gruppe heute, durch
Firmenzukäufe und Fusionen, führend in der Restrukturierung der
europäische Industrie für Gasgeräte. Mittlerweile werden weit über 850
Mitarbeiter bei der Firmengruppe beschäftigt.
inhalt
Mobi-set. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Tragbare Geräte zur Sauerstoffversorgung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Der Combibackpack. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Ecolite 4000. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Elite. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Sauerstoff-Konzentrator
Nuvo lite mark 5. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Nuvo 8. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
InogenOne®G2. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
InogenOne®G3. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Ersatzteile für Sauerstoffkonzentrator Compact 5 + 525 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Clario. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Ri2. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Zubehör für Atemgasbefeuchtung, Filtration und die Sauerstofftherapie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Befeuchtung und Filtration. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Verneblung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Sauerstoff-Flaschen und Zubehör. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Mediselect®II und Medireg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
MediFlow Ultra und MediMeter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
GCE MediUnit - DIN Version . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
MediEvac, MediEject und MediCollect . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
GSS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
MediConnect . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Ease II. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
Ambulance Panel System. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
MediVital . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Medizinische Flaschenventile. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
Allgemeine Informationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .87
11
das team medical
gebietsleiter
Gebiet nord
Carsten Baum
Tel. +49 (0)171 4236053
e-mail: carsten.baum@gcegroup.com
verkaufsleiter +
gebiet west und schweiz
Stefan Martens
Tel. +49 (0)175 2708755
e-mail: stefan.martens@gcegroup.com
gebiet sÜd + ősterreich
Martin Frey
Tel. +49 (0)171 4283914
e-mail: martin.frey@gcegroup.com
gebiet benelux
Ger Nabuurs
Tel. +31 (0)651500310
e-mail: ger.nabuurs@gcegroup.com
2
innendienst
Dieter Storch
Tel. +49 (0)661 8393-47
e-mail: dieter.storch@gcegroup.com
edith carrette
Tel. +49 (0)661 8393-42
e-mail: edith.carrette@gcegroup.com
Stefan Langer
Tel. +49 (0)661 8393-44
e-mail: stefan.langer@gcegroup.com
Sudarshan Perera
Tel. +49 (0)661 8393-19
e-mail: sudarshan.perera@gcegroup.com
„MOBI-SET“ - Mobile Standgeräte für die Sauerstofftherapie mit Gasflaschen für zuHause
oder für die Klinik
•
•
•
•
Kippsicher und stabil
Pflegeleicht mit geschützter Flaschenfußhalterung
Kein Hängenbleiben an Möbelstücken durch kreisförmiges Fußrohr
Klinikversion mit 75 mm antistatischen Rollen, eine davon mit Bremse
klinikfahrgestell
mit antistatischen Rollen, 75 mm Durchmesser, eine davon mit Bremse, weiche Laufflächen.
Art. Nr. 14090636
9447060 9447070
9447080 9447090 statisches Rad, keine Bremse
statisches Rad, mit Bremse
antistatisches Rad, keine Bremse
antistatisches Rad, mit Bremse
14090636
homecare fahrgestell fÜr 10 l
für 10 l. Flaschen, mit 48 mm Laufrollen
Art. Nr.
14090630
Flaschenmantel
für 10 l Flasche, weiß
Art. Nr.
14090640
0727402 Universalhalter mit Schlauch und Schlauchtülle
Universalhalter mit
Schlauch und
Schlauchtülle
3
standfuβ “bello”
für 2 l Flaschen
Art. Nr.
500003472
tragegestell / Hängehalterung
zum Einhängen, für 2l- und 3l-Flasche, weiß
Art. Nr.
14090635
14090655
für eine Flasche
für zwei Flaschen
14090635
sackkarre
Bestehend aus 3 Einzelteilen
Art. Nr.
325396136 Sackkarre
325396138 Flaschenhalterung 5/10 Liter
mobi-set mini
Besteht aus: Steh- Hängehalterung mit 2l O2 Flasche und MediSelect 25 Druckminderer.
Art. Nr. 14090255
MOBI-SET M 6
Bestehend aus Homecare Flaschenfahrgestell, Flaschenmantel; 10l O2 Flasche, Druckminderer Mediselect 6 O2,
Nasenbrille und Atemmaske.
Art. Nr.
14090605
4
MOBI-SET M 25
Besteht aus: Homecare Flaschenfahrgestell, Flaschenmantel, 10l O2 Flasche, Druckminderer Mediselect 25 O2,
Nasenbrille und Atemmaske
Art. Nr.
14090615
14090615
Mobile Standgeräte
14090630 Flaschenfahrgestell für die Wohnung 14090636 Flaschenfahrgestell für die Klinik 14090640 Flaschenmantel für 10l Flaschen, weiß
14090635 Tragegestell für 2 und 3l Flaschen, weiß
14090655
Doppeltragegestell für 2 und 3l Flaschen
325396136 Sackkarre
325396138 Flaschenhalterung 5/10 Liter
14090631 Caddy für Combibackpack® Taschen 500003472 Standfuß „Bello“ für 2l O2 Flaschen 14090605 Mobiset M6
14090615 Mobiset M25
Fahrgestell mit 48 mm Laufrollen und Befestigungsgurt für O2 Flaschen
Fahrgestell mit 75 mm antistatischen Laufrollen und Befestigungsgurt für O2 Flaschen
dreiteilige Kunststoffummantelung
Halterung zum hinstellen oder aufhängen, Befestigungsschelle für O2
Flaschen mit 80mm Durchmesser
14090255 Steh- Hängehalterung mit 2l O2 Flasche und Mediselect 25 Druckminderer
Mobiset mini Caddy
Standfuß „Bello“ für 2l O2 Flaschen
Flaschenfahrgestell, Flaschenmantel, 10l O2 Flasche, Druckminderer
Mediselect 6 O2, Nasenbrille und Atemmaske
Flaschenfahrgestell, Flaschenmantel, 10l O2 Flasche, Druckminderer
Mediselect 25 O2, Nasenbrille und Atemmaske
5
Tragbare Geräte zur Sauerstoffversorgung
Combibackpack® 2,0
Tasche und Rucksack in Einem für 2l O2 Flaschen
Art. Nr. 14090535
Ersatz Schultertragegurt
Für Combibackpack®
Art. Nr.
14090580
Mobi-Bag®
Tasche für 0,8l und 1l O2 Flaschen
Art. Nr.
2008973A
Mobi-Bag® 0,8 Fix 4,0 l/min
Besteht aus: Mobi-Bag® 0,8, Medireg Druckminderer mit 4 l Fixflow, Nasenbrille Atemmaske und 0,8l O2 Flasche
Art. Nr.
14090632
Mobi-Bag® 2,0 Fix 4,0 l/min
Besteht aus: Combibackpack® 2,0, Medireg Druckminderer mit 4 l Fixflow, Nasenbrille und Atemmaske und 2l O2
Flasche. Abb. ähnlich 14090633
Art. Nr.
14090629
6
Mobi-Bag® 0,8 Vari 0 - 25 l/min
Besteht aus: Mobi-Bag® 0,8, Mediselect Druckminderer O2, 0-25l/min einstellbar, Nasenbrille und Atemmaske und
0,8l O2 Flasche.
Abb. ähnlich 14090633
Art. Nr.
14090634
Mobi-Bag® 2,0 Vari 0 - 25 l/min
Besteht aus: Combibackpack® 2,0, Mediselect Druckminderer O2, 0-25l/min einstellbar, Nasenbrille und
Atemmaske und 2l O2 Flasche.
Art. Nr.
14090633
14090633
14090560
Innenansicht Combibackpack® mit ECO 4000
14090625
Innenansicht Combibackpack®:
O2-Flasche, Druckminderer und
Spiralschlauch
072411
0720124
7
Der COMBIBACKPACK®
Der Combibackpack® ist eine praktische Kombitasche mit drei jederzeit nutzbaren Tragevarianten: als Rucksack,
als Caddytasche oder als Umhängetasche.
Aufwendige Polsterungen schützen die Ausrüstung. Ein Hauptfach mit stabilem Formteil und Klettgurten dient
der Befestigung der Sauerstoffflasche. Die gepolsterte Vortasche mit einem weiteren Fach ist zur Aufnahme des
ECO 4000. Eine Klett-Gurtlasche fixiert die O2-Nasenbrille bei Nichtgebrauch. Durch eine Aussparung zwischen
Vortasche und Hauptfach läßt sich der Verbindungsschlauch zwischen ECO 4000 und Druckminderer geschützt
durchführen.
Die Reissverschlusstasche auf der Innenseite des Deckelfaches nimmt die Betriebsanleitung auf. Im Außenteil
der Vortasche befindet sich eine praktische Öse, durch die der Sauerstoffschlauch zum Patienten geführt werden
kann.
Tragemöglichkeiten
1. Als Umhängetasche:
Der extra breite, angenehm zu tragende Umhängegurt ist längenverstellbar und hat eine Rutschsicherung aus
Kunststoff. Bei Nichtgebrauch wird der Gurt einfach über die Steckschnallen entfernt.
2. Als Rucksack:
Umhängetasche
Die gepolsterten Rucksack Tragegurte sind längenverstellbar und werden bei Nichtgebrauch in der Einschubtasche
auf dem Rücken verstaut. Dazu werden die Gurte an den Kunststoff-Steckschnallen an der Unterseite gelöst.
Die Innentasche ist mit aufwendiger Polsterung zum Schutz der Ausrüstung versehen. Ein stabiles Formteil mit
Klettgurten dient zur Befestigung der Sauerstoffflasche im Rücken und Bodenteil der Tasche.
3. Als Caddytasche:
Auf dem Taschenrücken sind vier stabile Rechteckschlaufen aus Metall angebracht. Mit den beiden serienmäßig
mitgelieferten Klettgurten paßt die Tasche dann optimal auf den Caddy. Bei Nichtgebrauch werden die Klettgurte
einfach entfernt.
Die gepolsterte Vortasche hat ein weiteres Fach zur Aufnahme des ECO 4000. Der Verbindungsschlauch zwischen
ECO und Druckminderer wird durch eine Aussparung zwischen Vortasche und Hauptfach geführt.
Rucksack
In allen Trageversionen ist die Tasche an den Unterseiten durch spezielle Bodengleicher geschützt
Im Außenbereich der Vortasche befindet sich eine Öse, durch die der Verbindungsschlauch zum Patienten geführt
werden kann.
material
Hochwertiges Nylongewebe, reissfest und strapazierfähig. Das Gewebe wird doppelt verarbeitet und mit
hochwertigem Schaumstoff gepolstert. Den Bereich der Sauerstofflasche und des Druckminderers schützt
ein Formteil gegen Beschädigung. In allen Trageversionen ist die Tasche an den Unterseiten durch spezielle
Bodengleiter geschützt. Es werden extra starke, Zwei-Wege-Reißverschlüsse verwendet.
Caddytasche
8
Elektronisches Gasspargerät „ECOlite® 4000“
Enorme Sauerstoffeinsparung
von bis zu 90% trotz optimaler Versorgung
bis zu 8 l/min.
Unverwechselbare Anschlüsse.
Leichte Bedienung.
Klartextdisplay
mit eingestellter
Sauerstoffabgabe.
Einfach verordnete
Liter/Minute
einstellen, fertig!
Tragbares Sauerstoff-Therapie- Gerät „ECO-Set“
•
Integrierter Druckminderer: ECOlite® 4000 arbeitet mit allen Eingangsdrücken zwischen
1,6 und 5 bar.
• Sehr geringes Gewicht von nur 184 g.
• Ideale Versorgung mit Sauerstoff für Ihren aktuellen persönlichen Bedarf.
Herkömmliche Systeme: die Sauerstoffmenge ist unabhängig von der Belastung
ECOlite® 4000: immer die optimale Sauerstoffmenge !
Die Technik des ECOlite® 4000
Einstellungen: Sauerstoffversorgung: Empfindlichkeit: Eingangsdruck: Arbeitsdruck: Genauigkeit: Ausstoß per Zyklus: Warnhinweise:
Abmessung: Gewicht: Batterie: Nutzungsdauer Batterie: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Feuchte: Hersteller: CE-Kennzeichen: manuell / automatisch
bei jedem Atemzug
0,13 mm H2O
zwischen 1,6 und 5 bar mindestens 4 l/min
1,6 bar
0,5 - 1,5 l/min +/- 30 %
2 - 8 l/min +/- 15 %
0,5 - 8 l/min korrespondierend zu 5 - 80 ml pro Bolus
- Batterieladezustand
- fehlende Sauerstoffversorgung
- keine Einatmung
32 mm × 85 mm × 101 mm ohne Sch1auchanschlüsse
184 g (ohne Batterie)
2× AA Alkaline 1,5 V
min. 200 h
-10 °C bis +40 °C
-40 °C bis +70 °C
25 % - 95 %
GCE sro, Chotebor, Czech Republic
CE 0434
9
Anwendungen des ECOlite® 4000
ECOlite® 4000
325197478 325112806 325112717 325112782 325112783 325112719 325112670 14090513 14090631 14090535 2008973A 700325658 ECOlite® 4000 Gassparer mit Spiralschlauch, Batterien und Nasenbrille
Ersatzteil Spiralschlauch D, E= 9/16“
Ersatzteil Spiralschlauch S, E= Nordic O2 Stecker
Ersatzteil Spiralschlauch UK, E= Firetree Aufsteckanschluß für Schlauchtülle
Ersatzteil Spiralschlauch LOX, E= konischer Aufsteckanschluß
Gürteltasche für ECOlite 4001
Batteriefachdeckel
Nasenbrille
Flaschencaddy
Schultertasche für Ecoset‘s mit 2l-Flaschen
Schultertasche für 0,8l-Flaschen
Bedienungsanleitung D + NL
ECO-Set 4000®
Ausstattung: Schultertasche (14090535), Druckminderer Medireg (0724184) 1,6 bar 5l/min, Gassparer ECOlite®
4000 (325197478) mit Spiralschlauch, Batterien und Nasenbrille
14090625 ECO-Set 4000 S1 mit 2l-O2 Flasche gefüllt (14090560) und Transport-Caddy
(14090631)
14090626 ECO-Set 4000 S2 ohne O2 Flasche, mit Transport-Caddy
14090627 ECO-Set 4000 S3 ohne O2 Flasche, ohne Caddy
14090628 ECO-Set 4000 S4 mit 2l O2 Flasche gefüllt (14090560), ohne Caddy
Tragbare Sauerstoff-Versorgung
Gassparer ECOlite® 4000
(325197478)
Flaschen-Caddy
(14090631)
10
Medizin-Sauerstoff-Flaschen
Tragbare Sauerstoff-Versorgung
Stahl, 2l (14090560)
ECOlite® 4000 im Liegen, Sitzen, Laufen und bei Anstrengungen
Bei jedem Atemzug automatisch die richtige Dosis Sauerstoff
ECOlite® 4000: die Sauerstoffmenge wird, angepaßt an unterschiedlichste Belastungen, genau auf den Bedarf
eingestellt, das heißt: immer die ideale Sauerstoffmenge!
Bessere Versorgung mit dem ECOlite® 4000 - schonend und automatisch
Die menschliche Lunge verwendet zur Sauerstoff-Aufnahme überwiegend den ersten Teil der Einatmung.
Von einem Atemzug, der z. B. ca. 2 Sekunden dauert, gelangt der Sauerstoff in das Blut, der in den ersten 500
Millisekunden die Lunge erreicht. Ein spezieller Sensor erkennt genau diesen Zeitpunkt und ermöglicht so eine
bedarfsgerechte Sauerstoffversorgung.
Der ECOlite® 4000 spart also dadurch, daß nur in der beginnenden Einatemphase Sauerstoff abgeben wird, und
zwar bis zu 80% gegenüber einer Sauerstoffversorgung mit kontinuierlichem Sauerstoffluss.
Automatische Sauerstoff-Dosierung
Bei herkömmlichen Systemen wird dem Anwender pro Atemzug eine voreingestellte Sauerstoffmenge verabreicht.
Auch bei tieferen Atemzügen. z. B. unter Belastung, bleibt die Sauerstoffmenge pro Atmenzug gleich. Dadurch
wird die Sauerstoffkonzentration in der Lunge vermindert. Dieser Vorgang wirkt dem natürlichen Sauerstoffbedarf
genau entgegen.
Beim ECOlite® 4000 wird durch das sog. AO2D-System eine dem Sauerstoffbedarf angepaßte Sauerstoffversorgung
erreicht.
Das bedeutet für den Anwender:
ECOlite® 4000 mißt die Atemfrequenz pro Minute, die Einatemzugtiefe und die Einatemgeschwindigkeit und
errechnet die ideale Sauerstoffmenge für den persönlichen Bedarf: also bessere Versorgung bei geringerem
Verbrauch!
• Fällige Batteriewechsel werden rechtzeitig angezeigt Eine nicht ausreichende Sauerstoffzufuhr wird optisch
und akustisch signalisiert und kann korrigiert werden
• Registriert das System keinen Atemimpuls (z.B. Nasenbrille falsch aufgesetzt) wird Alarm ausgelöst
• Sauerstoff-Überversorgung ist durch eine Begrenzung auf 30 Atemzüge pro Minute ausgeschlossen
• Falls der Benutzer vergißt, das Gerät auszuschalten, wird es automatisch nach 2 Minuten abgeschaltet, um
unnötigen Sauerstoff- und Batterieverbrauch zu vermeiden.
11
das pneumatische sauerstoff-sparsystem
mit integrietem druckminderer
Elite
Das innovative Sauerstoff-Spargerät ELITE reduziert überflüssige Sauerstoffgaben und erweitert mit dieser
Einsparung die Mobilität des Patienten. Die Nutzungsdauer der Vorratsflasche wird verlängert. Bei gleichwertigem
Therapieeffekt halten die O2 -Flaschen durch die Feindosierung des Systems etwa 3x länger als herkömmliche
Druckminderer ohne Spareinrichtung.
ELITE bietet wichtige Vorteile:
• Einfache Handhabung. Wie einen Druckminderer an die Flasche anschrauben, Flasche aufdrehen, Flowmenge
am Drehschalter einstellen, fertig.
• Keine Batterien notwendig. Sie sparen Geld und mögliche Fehlerquellen entfallen.
• Das drehbare Spezial-Manometer kann aus allen Richtungen leicht abgelesen werden.
• Keine teuren Spezialbrillen. Verwenden Sie ihre gewohnte Standardnasenbrille.
• Das geringe Gewicht (580 g inkl. Druckminderer), die einfache Handhabung und die robuste Ausführung
bieten Patienten beste Alltagstauglichkeit und höchsten Komfort.
12
ELITE
Verlängerte Nutzungsdauer der Sauerstoff-Flaschen
Fülldruck 200 bar, Nutzungsdauerwerte ca. h:mm, Äquivalente Floweinstellung in l/min.
Flasche
0,8 l
1l
2l
1
8:00
10:00
20:00
2
4:00
5:00
10:00
3
2:56
3:20
6:40
4
2:00
2:30
5:00
6
1:28
1:40
3:20
ELITE - Tragetasche
Technische Daten
Eingangsdruck: Manometer: ManometerReservebereich: Floweinstellungen: Ansprechdruck
Sicherheitsventil: 200 bar
für 200 bar Fülldruck
20 % vom Fülldruck
1,0 / 1,2 / 1,5 / 2,0 / 2,5 /
3,0 / 3,5 / 4,0 / 4,5 / 5,0 /
5,5 / 6,0 l/min
ca. 7 bar
ELITE - Sets und Zubehör
Sets bestehen aus (Art.Nr.) * ELITE
2001638
Anschluß G/3/4“ D
2001638
14113014
14113015
14113016
14113017
14113018
14113019
ELITE Grundgerät 1
ELITE 2,0T ELITE 2,0TF ELITE 2,0TL ELITE 2,0TFC 1
ELITE 2,0TLC 1
ELITE 2,0TC Tasche (T)
14090535
2l Stahlflasche (F)
14090560
2l Aluflasche (L)
14090558
Caddy (C)
14090631
Nasenbrille
14090510
1
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1 1
1
1 1
1
1 1
1 1 1
1
1
1
1 1 1 1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
Anschluß 5/8“ F + BNL
2001636
ELITE Grundgerät 1
14113020 ELITE 2,0T 14113021 ELITE 2,0TC Anschluß Pin Index
2001637
ELITE Grundgerät 1
14113022 ELITE 2,0T 14113023 ELITE 2,0TC
2007292Bedienungsanleitung
Hilfsmittelnummer ELITE: 14.24.05.8001
13
sauerstoff-konzentrator
Nuvo lite mark 5
•
•
•
•
•
Geringes Gewicht von 13,6 kg
raumsparendes und handliches Design mit integriertem Tragegriff
Floweinstellknopf feststellbar
Flow von 0,125 bis 5 l/min regelbar
schneller, rückseitiger Zugang zu Filter und Betriebsstundenzähler
Art. Nr.
Produkt
14111211 14111220 14111222 14090329 14090417 14090510 14111221 Konzentrator Nuvo lite Mark 5
Hauptfilter
Vorfiltervlies
Bakterienfilter
Einmal-Anfeuchterflasche
Nasenbrille mit 2,1 m Schlauch
Filter Set
Technische Daten
Betriebsspannung:
Leistungsaufnahme:
Sicherung:
O2 Konzentration: Betriebsgeräusch: Lagertemperatur: Umgebungstemperatur: Gewicht: Abmessungen (B×H×T): Arbeitsprinzip: Normen: Medizinprodukteklasse: CE Zeichen: Garantie: Hersteller: Vertrieb: 230 V, 50 Hz
290 W
5A
bei 2 l/min: >90 %
bei 5 l/min: 90 % (+6,5% - 3%)
<40 dBA
-20 to +60 °C
+5 to +40 °C
13,6 kg
35 × 22 × 58 cm
PSA (pressure swing absorbation)
ISO 8359, EN 60601-1
IIb
CE0413
5 Jahre
Nidek, Birmingham, AL 35217 USA
GCE GmbH, 36043 Fulda, Germany
Floweinstellung - blockierbar und für
die Pädiatrie
Schlauchanschluss
Sicherungschalter
14
Nuvo 8
Art. Nr.
Beschreibung
14111811 NUVO 8 Konzentrator
Technische Daten
Betriebsspannung: 230 Volt – 50/60 Hz
Durchflussrate: 0.5 bis 8 LPM
O2 Konzentration: 0.5 bis 7 Liter/Min. – 93% (+6.5% / -3%)
Bei 8 Liter/Min. – 90% (+6.5% / -3%)
Leistungsaufnahme: 650 Watt
Betriebsdruck: 1,17 bar oder
17 psig ± 10%
Max. einstellbarer Arbeitsdruck: 2,75 bar Druck-Entlastungsventil
Sicherheitsalarm & Merkmale: bei Energie Problemen, bei Prozeß Fehlern, bei zu hohem und zu niedrigem
Druck geringe Sauerstoffkonzentration bei zu hoher und zu niedriger Spannung
Überhitzungsschutzschalter
Filter: Vorfilter, Hauptfilter und Bakterienfilter
Batterie für Alarmhupe: 9 Volt
Gewicht: < 23 kg
Abmessungen: Lang 394 mm
Breit 396 mm
Hoch 706 mm
Umgebungsbedingungen: Raumtemperatur: 10°C bis 40°C
Feuchtigkeit: 15% bis 95%
Lagerbedingungen: Temperatur: -20°C bis 60°C
Feuchtigkeit: 15% bis 95%
CE Kennzeichnung: CE 0413
15
Mobiler Sauerstoff - Konzentrator
Inogen One®G2
Die vorteile
• klein
• leicht
• kompakt
• Floweinstellungen von 1 bis 5
• mit 2 verschiedenen Akku´s lieferbar
Unabhängigkeit
Ob zu Hause oder unterwegs, durch den Inogen One G2 erhalten sie die Unabhängigkeit, die sie vermisst haben;
nicht nur für kleine Besorgungen oder kurze Fahrten, sie erhalten wirkliche Unabhängigkeit. Sie können sich jetzt Zeit
nehmen, ohne ständig auf die Uhr zu schauen und zu überlegen wie lange der Sauerstoff noch reicht.
Der tragbare Sauerstoff-Konzentrator
Das G2 System beinhaltet den Konzentrator, eine Tragetasche, Kombinetzteil 12V / 240V, einen 4 Stunden Akku (12 Cell),
eine Nasenbrille und einen Transportcaddy.
16
InogenOne®G2
bestellangaben
Art. Nr.
Beschreibung
14111311 Inogen One®G2 System mit 12 Cell Akku*
14111331 Inogen One®G2 System mit 24 Cell Akku*
*(14111311): Nasenbrille + Bedienungsanleitung + Transportcaddy + Tragetasche + 12 Cell Akku + Netzteil
12 Cell Akku
Zubehör
Art. Nr.
24 Cell Akku
Netzteil
Beschreibung
14111312 12 Cell Akku 0,454 kg
14111313 24 Cell Akku 0,907 kg
14111314 Externes Ladegerät + Kabel
14111315 Netzteil 12V / 240V
14111316 Tragetasche
14111317 Transportcaddy
14111318 Staubfilter VE: 2 Stk
14111319 Netzkabel 240V
14111320 Autoanschlußkabel 12V
14111322 Sicherung für Autokabel
14111323Bedienungsanleitung
14111324Rucksack
14111326
2 Bakterienfilter mit Werkzeug
14111327
10er Set Bakterienfilter
Technische Daten
Größe: Gewicht: Betriebsgeräusch: 12 Cell Akku: 24 Cell Akku: Produzierter Sauerstoff: Sauerstoffkonzentration: Mögliche Floweinstellung: Flugzeugtauglichkeit: Sicherheit: Garantie: CE Zeichen:
27,4×10,1×24,1cm
3.2 kg
< 38 dbA
4 hr / 2 hr
8 hr / 4 hr
900 ml/min
90 +6% /-3%
1-2-3-4-5 Liter äquivalent
gegeben
automatische Überwachung mit akustischer Fehlermeldung
3 Jahre auf das Gerät, 1 Jahr auf den Akku
CE0123
G2 batterie nutzungsdauer in stunden
Tragetasche + Transportcaddy
Einstellung
12 Cell
24 Cell
1
4
8
2
3:30
7
3
2:42
5:24
4
2:12
4:24
5
1:48
3:36
17
SAUERSTOFF-KONZENTRATOR
Inogen One®G3
Der neue mobile Sauerstoff -Konzentrator INOGEN ONE®G3
• 45% kleiner
• 30% leichter (nur 2,2 kg inkl. 8 Cell Akku)
• 20% mehr Sauerstoff pro Gewichtseinheit
Der INOGEN ONE® G3 ist eine Weiterentwicklung des INOGEN ONE® G2 Er ist deutlich leichter und kleiner und liefert
mehr Sauerstoff - bezogen auf sein geringes Gewicht.
Dadurch bietet Ihnen dieser Konzentrator noch größere Unabhängigkeit und mehr Lebensqualität.
Er ist so leicht, dass er mühelos vom Patienten getragen werden kann.
18
Inogen One®G3
Art. Nr.
Beschreibung
14111361 14111362
Inogen One® G3 8 Cell Akku (Gewicht: 2,222 kg)
Inogen One® G3 16 Cell Akku (Gewicht: 2,627 kg)
Zubehör
8 Cell Akku
Betriebszeit 2-4 h
Art. Nr.
Beschreibung
14111364 14111365 14111366 14111338 14111339 14111369 14111370 8 Cell Akku (Gewicht: 0,635 kg)
16 Cell Akku (Gewicht: 1,04 kg)
Externes Batterieladegerät
Netzteil mit Anschlusskabel
Autoanschlusskabel (12 Volt)
Tragetasche
Fingerpulsoximeter
ERSATZTEIlE
16 Cell Akku
Betriebszeit 4-8 h
Art. Nr.
Beschreibung
14111371 14111372 14111373 14111374 14111375 14111376 Partikelfilter (VE: 2 Stück)
Bakterien und Auslassfilter (VE: 10 Stück)
Werkzeug für Filterwechsel
Rep. Kit (1× 14111373 + 2× 14111372)
Kabelsicherung
Betriebsanleitung
Serienlieferumfang: Inogen One® G3 mit Akku und Tragetasche, Netzteil, 12 V Autoanschlusskabel, Nasenbrille,
Betriebsanleitung
bEISPIEl VON bOlUS
Tragetasche
Inogen G3
Netzanschluss
Bolus,ml
Einstellung
Fluss
ml/min
10 BPM
15 BPM
20 BPM
25 BPM
1
2
3
4
210
420
630
840
21
42
63
84
14
28
42
56
11
21
32
42
8
17
25
34
BPM: Atemzüge pro Minute
Technische Daten
Gewicht: Maße: O2 Konzentration: O2 Menge: Strom: Batteriebetrieb: Betriebs-Geräusch: Garantie: Einsatzzeit: 2,2 kg (mit 8 Cell Akku)
22,2×21,1×7,6 cm
mit 8 Cell Akku
90% (-3%/+6%)
840 ml/min
in 4 Flowstufen à 210 ml/min
Netzspannung 100-240V,
Gleichstrom 12 - 16,8 V
8 Cell Akku bis zu 4 h*
16 Cell Akku bis zu 8 h*
< 42 dB(A)*
3 Jahre auf das Gerät
1 Jahr auf Akku und Zubehör
Dauerbetrieb, keine
Einschränkung bei Nachtbetrieb
19
Ersatzteile für Sauerstoffkonzentrator Compact 5
Compact 5 Long-Life Filterset
Besteht aus: Grobluftfilter, Bakterienfilter Ausgang, Long-Life, Bakterienfilter
Art. Nr.
14111002
Compact 5 Bakterienfilter Ausgang
Art. Nr.
14111011
Compact 5 Feinluftfilter rechteckig
Art. Nr.
14111016
Compact 5 Feinluftfilter rund
Art. Nr.
14111017
Compact 5 Grobluftfilter
Art. Nr.
14111020
Compact 5 Long-Life Bakterienfilter
Art. Nr.
14111025
Ersatzteile für Sauerstoffkonzentrator Compact 525
Compact 525 Bakterienfilter
Art. Nr.
14111527
Compact 525 Grobluftfilter VE 6 St
Art. Nr.
14111531
Compact 525 Long-Life-Filter
Art. Nr.
14111535
Compact 525 Filterset
Besteht aus: Grobluftfilter, Bakterienfilter Ausgang, Long-Life, Bakterienfilter
Art. Nr.
14111538
20
Ersatzteile für Sauerstoffkonzentrator RC5
Sauerstoffkonzentrator RC 5
Art. Nr.
14090311
RC5 Filterset
2× Grobstaubfilter, 1× Vorfiltersatz im Ansauggeräuschdämpfer, 1× Feinfilter, 1× Bakterienfilter
Art. Nr.
14090352
RC5 Grobstaubfilter
Art. Nr.
14090321
RC5 Vorfilter (1 Satz = 2Scheiben)
Art. Nr.
14090322
RC5 Bakterienfilter rund
Art. Nr.
14090328
RC5 Feinfilter eckig
Art. Nr.
14090329
RC5 Betriebsanleitung
Art. Nr.
14104157
Winkelstutzen 9/16“ AuSSengewinde
Art. Nr.
14090526
RC5 Schwingelement
Art. Nr.
14090377
RC5 Verpackungskarton
Art. Nr.
14888021
21
CLARIO - die Homecare Pumpe
• Dreifaches Hygienekonzept
• 3 Vakuumeinstellungen
min. - 125 mm Hg
med. - 250 mm Hg
max. - 550 mm Hg
• Saugleistung 15 l/min
• Sicherheitskammer
• Behälterset inklusive
• 2 Jahre Garantie
CLARIO bietet wichtige Vorteile:
• Einzigartiges Hygienekonzept
• Mehr Mobilität
• Einfachste Anwendung
Klare Einstellungen
einfach zu bedienen und
einfach zu erklären.
Leicht und kompakt
handlliche 2 kg für einfachen Transport.
Sicherheitskammer
mit 3-stufiger Vakuumeinstellung.
Behälterset
optimale Größe für schnellen
Vakuumaufbau.
Membransystem
verhindert Überlauf ins Innere der Pumpe.
Clario Homecare Pumpe - 250 V
Einweg-Schlauch mit Fingertip, 2 Gebrauchsanweisungen
Hilfsmittelnummer 01.24.01.1009
Art. Nr. 14114200
Clario Homecare Pumpe – 250V + Akku
Netz/Akku Pumpe Einweg-Schlauch mit Fingertip, 2 Gebrauchsanweisungen
Hilfsmittelnummer 01.24.02.0012
Art. Nr.
14114201
22
Clario - Homecare Absaugpumpe
Behälterset
Sekretabsaugbehälter 0,5 Liter, Deckel mit Stöpsel, Schwimmer, VE 1 Stück, nicht autoklavierbar
Art. Nr. 14114202
Sicherheitskammer
Gehäuse Sicherheitskammer, Deckel Sicherheitskammer, 2 Ventilscheiben, VE 1 Stück, nicht autoklavierbar
Art. Nr.
14114203
Einweg-Absaugschlauch mit Fingertip
Länge 150 cm, VE 1 Stück, Einmalartikel
Art. Nr.
14114210
NiMH Akku
VE 1 Stück
Art. Nr.
14114204
Hinweis: kann nicht nachträglich in Pumpe 14114200 eingebaut werden
Auto Anschlusskabel
VE 1 Stück
Art. Nr.
14114205
23
Softcase Tragetasche
VE 1 Stück
Art. Nr.
14114206
Manometer
VE 1 Stück, nicht autoklavierbar
Art. Nr.
14114207
Ersatz Ventilscheiben
10 Stück im Beutel, nicht autoklavierbar
Art. Nr.
14114208
Ersatz O-Ringe
10 Stück im Beutel, nicht autoklavierbar
Art. Nr.
14114209
24
Clario - Homecare Absaugpumpe
Freie Atemwege - zu Hause und unterwegs hygienisch, mobil und einfach
Einzigartiges Hygienekonzept
Nichts ist schlimmer als Sekretüberlauf. Dank dem einzigartigen Hygienekonzept der Clario gehört das der
Vergangenheit an. Zum einen dient der Schwimmer im Behälter als Überlaufschutz. Sollte dieser fehlen; werden die
Sekrete von der Sicherheitskammer aufgefangen. Zum andern verhindert das Membransystem jegliches Eindringen
von Sekreten ins Innere der Pumpe - ein Überlauffilter ist nicht nötig.
Mehr Mobilität
Nehmen Sie Ihre Clario einfach mit. Mit nur 2 kg, inklusive Batterie, wird diese kleine Absaugpumpe Sie überallhin
begleiten. Die Clario kann mit Netzkabel, Autoanschlusskabel oder mit Akku betrieben werden. Dieser langlebige
Akku ist sicher gegen Überladung und kann uneingeschränkt am Stromkreis angeschlossen bleiben. In der
handlichen Transporttasche gewährleistet Clario mühelose Mobilität – endlich eine Absaugpumpe, die sich Ihrer
Mobilität anpasst.
Einfachste Bedienung
Clario ist besonders einfach zu bedienen. Es gibt nur zwei Bedienelemente: der Ein/Ausschalter und ein Regler mit
drei Vakuumpositionen. Dadurch können Sie die Saugstärke einfach und jederzeit wiederholbar einstellen. Der
Behälter ist direkt an der Sicherheitskammer befestigt – es gibt keine verwechselbaren Schlauchverbindungen.
Art. Nr.
Produkt
14114200 14114201 14114202 14114203 14114204 14114205 14114206 14114207 14114208 14114209 14114210 14104012 14104013 14104014 14114212 14114211 14114213 14114214 Absaugpumpe Clario 250V Netzbetrieb
Absaugpumpe Clario Netz/ Akkubetrieb
Behälterset für Clario
Sicherheitskammer für Clario
Ersatzakku für Clario
Auto Anschlusskabel 12 V
Tragetasche “Softcase” für Clario
Manometer für Clario
Ersatz Ventilscheiben für Clario, 10 ST
Ersatz O-Ringe für Clario, 10 ST
Absaugschlauch 150 cm mit Fingertip, steril
Gebrauchsanleitung für Clario
Prospekt Clario
Kurzbedienungsanleitung Clario
Wiedereinsatzkit Clario, besteht aus: Behälterset, Kammer, Bed. Anleitung, Absaugschlauch,
Kurzbedienungsanleitung
Netzadapter Clario
Netzkabel Clario
Batteriefachdeckel Clario
Technische Daten
Vakuum
Flow
Betriebsspannung
Abmessungen
Gewicht
Batterie
Schutzklassen
Normen
Geräuschpegel
Hersteller
min -125 mm HG -17 kPa
min -250 mm HG -33 kPa
min -550 mm HG -73 kPa
15 l/min
100–240 VAC/50-60 Hz/40 W
223 × 255 × 95 mm
AC 1,7 kg
AC/DC 2,0 kg
Saugdauer 60 – 80 min
Ladedauer ca. 5 h
Direktive (93/42/EWG), Klasse IIa
ISO 9001, ISO 13485
62 dB(A)
Medela AG
25
Das Überdruck-Inhalationsgerät RI 2
für die Beatmungs- und Aerosoltherapie im Krankenhaus oder zu Hause
Vorteile
• Ausatemwiderstand stufenlos einstellbar
• Geräuscharmer Kompressor
• Beatmungsdruck und Strömungswiderstand individuell regelbar
vielfältig in der Anwendung ...
Erkrankungen des Atemtraktes sind häufig chronisch und erfordern deshalb mehrmals täglich wirkungsvolle
medizinische Behandlung.
Die intermittierende positive Druckbeatmung (Intermitting positive pressure breathing IPPB) ist hierfür eine
wirkungsvolle Methode. Sie verhilft Patienten mit behinderter oder eingeschränkter Atmung zu einer regelmäßigen,
tiefen Atmung und besserer Sekretentleerung.
Das Ri2 ermöglicht dem Patienten - insbesondere auch nach chirurgischen Eingriffen - bei geringster Anstrengung
langsam und tief zu atmen.
Daraus resultieren vielfach positive Wirkungen, wie Vorbeugung oder Besserung von Atelektasen, mechanische
Dilation der Bronchien und Lungen, Verbesserung der Zufuhr und Resorption von Aerosolen, Förderung des
Abhustens von Bronchialsekret bei gleichzeitiger Aerosoltherapie, Verhinderung pulmomaler Stauungen auf Grund
von Lungenödemen und Erleicherung der Atmung bei geschwächten Patienten.
Die wesentlichen Anwendungsbereiche für das IPPB-Gerät Ri2 sind Lungenemphyseme, Pneumokoniosen,
Bronchitis, Asthma bronchiale und andere infektiöse oder bronchospastische Veränderungen der Lunge.
mit dem Ri2 unabhängig und mobil ...
Das Ri2 wiegt mit allem Zubehör nur 5.3 Kilogramm und kann daher in der mitgelieferten Umhängetasche leicht
überall hin transportiert werden.
Völlig unabhängig ist man mit einem 230V-Umformer für den Anschluß an die 12V-Steckdose in Fahrzeugen oder
im Wohnwagen.
26
Ri2 - einfach in der Bedienung
Die Gerätefunktionen des Ri2 lassen sich mit den übersichtlich und logisch angeordneten Bedienungselementen
genau auf den jeweiligen Bedarf abgestimmt steuern.
Beatmungsdruck und Strömungsgeschwindigkeit sind individuell regelbar.
Strömungsgeschwindigkeit
Netzschalter An/Aus
Patientendruckanzeige
Startschwelle
Netzsicherung
Anschluß Expiration
Überdruckeinstellung
Anschluß Vernebelung
Netzkabelknickschutz
Anschluß Patient
(IPPB-Schlauchsystem)
Verneblerleistung
Ausatemwiderstand
Netzkabel
Konsequent in der Wirkungsweise
Die Wirkungsweise dieses Gerätes beruht auf der sogenannten intermittierenden positiven Druckbeatmung. Hierbei
wird während des Einatmens den Atemwegen Luft mit erhöhtem Druck zugeführt.
Nach einem Inspirationsimpuls des Patienten pumpt das Ri2 ein Luft-/Sauerstoffgemisch mit dem vorher
eingestellten Druck in dessen Lungen. Wenn der gewünschte Druck erreicht ist, schaltet das Gerät automatisch
auf Expiration um - der Patient kann frei ausatmen.
Das Ri2 folgt unter normalen Bedingungen der Atemfrequenz des Patienten. Es verhilft dem Patienten durch
den intermittierenden Druckaufbau zu regelmäßiger Atmung und ermöglicht gleichzeitig eine Aerosoltherapie.
Ein gegen Ende der Inspriationsphase reduzierter Gasflow begünstigt die intensive Verteilung der zu
transportierenden Medikamente in der Lunge.
Der leistungsstarke und geräuscharme Membrankompressor sorgt bei hoher Strömungsgeschwindigkeit für gute
Vernebelung der Medikamente.
Art. Nr.
Produkt
14090700 14090701 14090702 14090706 14090708 14090976 14114019 14112171 14114273 14114274 14104156 14090705 14114025 RI2-Überdruck-Inhalationsgerät
RI2-Tragetasche
RI2-Schlauchsystem VE = 50 St
RI2-Klammer Schlauchsystem
RI2-Ansaugfilter für Kompressor
RI2-Einstellknopf
RI2-Abdeckkappe Einstellknopf
RI2-Mundstück VE = 50 St
RI2-Schlauchanschluss 22 mm
RI2-Bakterienfilter
RI2-Betriebsanleitung
RI2-Halteplatte Schiene oder Fahrgestell
RI2 & USV-Fahrgestell
Technische Daten
Betriebsspannung: Leistungsaufnahme: Umgebungstemperatur: Gewicht: Abmessungen: Arbeitsprinzip: Inspirationsdruck: Inspirationsflow: Startschwelle: Ausatemwiederstand: Verneblerleistung: CE-Zeichen: 230V, 50Hz
65W, 0,55A
-10 bis +40°C
5,1 kg
23×16×25 cm (B×H×T)
druckgesteuert, assistiert
5-35mbar stufenlos
20 - 60 l/min
0,5 - 5mbar, stufenlos
stufenlos einstellbar
stufenlos einstellbar
CE0032
27
Zubehör für Atemgasbefeuchtung, Filtration und die Sauerstofftherapie
AQUAPAK 340 ml
• Sterilwasser nach USP, pyrogenfrei, Einwegprodukt
• Mit 9/16“ Anschlussadapter
• Empfohlene Standzeiten: 100 Tage (vorbehaltlich sachgerechter und hygienischer Handhabung)
• Material des Gehäuses: Polyprophylen
Art. Nr. 14090563
14090561
Aquapak 340 ML VE: 20 ST
Aquapak 650 ML VE: 10 ST
BEFEUcHTERFLAScHE 200ML AUTOKLavierbar
Polycarbonat, autoklavierbar 121°C, Inhalt 200 ml, Schlauchanschluss 6 mm
Art. Nr. K294416
K294401
Anschluss 3/8”
Anschluss 9/16”
Einweg-Befeuchterflasche
Eingang 9/16“ mit Überdruckventil 4 psi
Art. Nr. 14090417
Nasenbrille Erwachsene
Durch das STAR-Innenlumen ist ein kontinuierllicher Sauerstoff-Flow gesichert, auch bei geknicktem Schlauch
Art. Nr. 14112132
14090510
14090513
28
Nasenbrille Standard, Verbindungsschlauch 2,10 M Standard, VE: 50 ST
Nasenbrille großlumig, Verbindungsschlauch 2,10 M Standard, VE: 50 ST
Nasenbrille SOFTECH, Verbindungsschlauch 2,10 M Star-Lumen, VE: 50 ST
O2 Maske Erwachsene
• komplett mit 2,10 m Sauerstoffverbindungsschlauch
• unter Kinn, komplett mit 2,10 m Sauerstoffverbindungsschlauch
Art. Nr. 14090500
Maske unter Kinn VE: 50 st
O2-VERBINDUNGSScHLÄUche
Art. Nr. 14090498
14112138
14090496
14090495
Verbindungsschlauch 2,10 m
Verbindungsschlauch 4,20 m
Verbindungsschlauch 7,50 m
Verbindungsschlauch 15,00 m
Verlängerungsadapter
Art. Nr. 14090515 14090516 Verlängerungsadapter für O2 Schlauch, für Brillen, Masken etc.
T-Stück für Nasenbrillenschlauch
Wasserfalle
Art. Nr. 14112017 Wasserfalle zur Konnektion von Verbindungsschläuchen, VE: 10 st
Winkelstutzen für AQUAPAK
Art. Nr. 14090526 Winkelstutzen 9/16” Außengewinde
29
Befeuchtung und Filtration
WÄRME- UND FEUCHTIGKEITSAUSTAUSCHER Zum Schutz des Patienten, des Personals und der Geräte vor Kreuzkontaminationen
HUMID-VENT 1 STERIL VE: 25 ST
TV 50-600 ml, mg H2O/l 29 mg/VT 300
Art. Nr. 14112056
HUMID VENT 2 S STERIL VE: 20 ST
TV 150-1500 ml, mg H2O/l 28 mg/VT 600
Art. Nr. 14112064
14112065
STERIL, VE 20 ST
CLEAN P, VE 20 ST
HUMID VENT MINI STERIL VE: 30 ST
Speziell für die kleinsten Patienten, TV 15-50 ml, mg H2O/l 30 mg/VT 20
Art. Nr. 14090639
HUMID VENT compact
Kompaktes Design, HME und Bakterien- und Virenfilter, TV 150-1000 ml, mg H2O/l 30 mg/VT 1000
Art. Nr. 14112077
14090608
STERIL, VE 25 st
CLEAN P, VE, 25 st
HUMID VENT PEDI
für pädiatrische Patienten, TV 50-250 ml, mg H2O/l 30 mg/VT 100
Art. Nr. 14112055
14090606
30
STERIL, VE 20 st
CLEAN P, VE 20 st
TRACH VENT SPONTANATMER VE: 50 ST
Für spontan atmende, intubierte und tracheostomierte Patienten, TV > 50 mg, mg H2O/l 27 mg/VT 500
Art. Nr. 14090610
TRACH VENT HALTER VE: 30 ST
Art. Nr. 14090613
TRACH-VENT+ VE: 50 ST
Inkl. O2 Anschluss, > 50 ml, mg H2O/l 27 mg/500 ml
Art. Nr. 14112161
AQUA+ FH HME&Filter VE: 20 ST
Drehbare HME und Kombination HME & Filter, TV 350-1500 ml, mg H2O/l 31 mg/VT 500
Art. Nr. 14112174
AQUA+ TS Spontanatmer VE: 30 ST
Speziell für tracheostomierte Patienten, VT 75-1000 ml, mg H2O/l 24 mg/VT 500
Art. Nr. 14090645
AQUA+ Bakterien-/Virenfilter VE: 50 ST
Bakterieneffizienz: 99.999+%, Vireneffizienz: 99.99+%
Art. Nr. 14090584
31
ISO GARD GERADE
Art. Nr. 14112076
14090604
Steril
Clean packed
ISO GARD SMALL gerade VE: 20 ST
Sehr leicht und klein, Widerstand 30 LPM, Totraum 20 cm H2O
Art. Nr. 14112080
ISO-GARD HEPA LIGHT VE: 20 ST
Kann maschinen- und patientenseitig eingesetzt werden, Widerstand 60 LPM, Totraum 80 cm H2O
Art. Nr. 14112089
MULTIADAPTER 15I/22A VE: 25 ST
Art. Nr. 14112166
OXY VENT OHNE Schlauch VE: 20 ST
Art. Nr. 14090611
OXY VENT MIT Schlauch VE: 10 ST
Art. Nr. 14090612
32
Verneblung
MEDIKAMENTENVERNEBLER MICROMIST
Mit Mund- und T-Stück, f. Erwachsene
Art. Nr. 14090421
Vernebler mit Mund- und T-Stück, 2,10 m Schlauch und Standardkonnektor f. Erwachsene
14112239
Vernebler mit T-Stück, 2,10 m Schlauch und Standardkonnektor
Art. Nr.
Artikel
Anwendung
VE
14112174 14090645 14090584 14112064 14112065 14090608 14112077 14090639 14090606 14112055 14112056 14090604 14112080 14112089 14112166 14090612 14090611 14090613 14090610 14112161 AQUA+ FH HME&FILTER AQUA+ TS SPONTANATMER BAKTERIEN/VIRENFILTER HUMID VENT 2 S HUMID VENT 2 S HUMID VENT COMPACT HUMID VENT COMPACT HUMID VENT MINI HUMID VENT PEDI M PORT HUMID VENT PEDI M PORT HUMID-VENT 1 ISO GARD gerade ISO GARD SMALL gerade ISO-GARD HEPA LIGHT MULTIADAPTER 15I/22A OXY VENT MIT Schlauch OXY VENT OHNE Schlauch TRACH VENT HALTER TRACH VENT SPONTANATM TRACH-VENT+ Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration Befeuchtung/Filtration 20
30
50
20
20
25
25
30
20
20
20
25
20
20
25
10
20
30
50
50
14090563 14090561 14090520 14090521 14090417 14112132 14090510 14090513 14090500 14090495 14090498 14112138 14090496 14090515 14112017 14090526 AQUAPAK 340 ML AQUAPAK 650 ML BEFEUCHTERFL 200ML AUTOKL 3/8 BEFEUCHTERFL 200ML AUTOKL 9/16 EINWEG BEFEUCHTERFL NASENBRILLE ERWACHSENE NASENBRILLE GROSSLUMIG NASENBRILLE HOHER FLOW O2 MASKE EWACHSENE O2-Verbindungsschlauch 15 m O2-Verbindungsschlauch 2,10 m O2-Verbindungsschlauch 4,20 m O2-Verbindungsschlauch 7,50 m
VERLÄNGERUNGSADAPTER WASSERFALLE WINKELSTUTZEN FÜR AQUAPAK Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie Sauerstofftherapie 20
10
1
1
50
50
50
50
50
1
1
1
1
1
10
1
14090421 14112239 MEDIKAMENTENVERNEBLER MICROMIST VERNEBLER Verneblung Verneblung 50
50
33
Sauerstoff-Flaschen und Zubehör
Art. Nr.
14090559
14090569
14090560
14090558
14090562
14090570
Art. Nr.
500003472
14090635
Flaschen- größe
Material
Gewicht
leer
(g)
Gewicht
gefüllt
(g)
0,8l
1l
2l
2 l, leicht
3l
5l
1860
2040
2720
2265
5450
7110
1874
2270
3280
2725
6100
9540
Stahl
Stahl
Stahl
Aluminium
Stahl
Stahl
Länge mit
Ventil
(mm)
300
340
425
430
580
545
Durch-
messer
Schutz(mm)
Halsring kappe Fussring
Hilfsmittelnummer
80 80 100 100 100 140 ×
×
×
14.99.99.1000
14.99.99.1007
14.99.99.1001
14.99.99.1001
14.99.99.1006
14.99.99.1003
Halterung Gewicht
Standfuß für 2 l Flaschen Steh- und Hängehalterung für 2 l und 3 l Flaschen, weiß beschichtet 216 g
2250 g
14090635
MobiSet Mini
14090255
Medizin-Sauerstoff-Flasche
Aluminium, 2l
14090 558
10l-Flasche
Standfuß für 2l-Flaschen
500003472
34
O2 Flaschen mit Restdruckventil
Durch
Gewicht- Gewicht- Länge mit messer
Art. Nr.
Flaschengröße
Material
leer (g) gefüllt (g) Ventil (mm) (mm)
14090590
14090592
14090593
14090594
14090595
0.8 Liter gefüllt
2 Liter gefüllt
2 Liter ungefüllt
10 Liter gefüllt
10 Liter ungefüllt
34CrMo4
34CrMo4
34CrMo4
34CrMo4
34CrMo4
1500
2000
2500
3500
2500
11000
16000
11000
310
430
430
970
970
Hilfsmittelnummer
82,5
14.99.99.1000
100
14.99.99.1001
10014.99.99.1001
139,7
14.99.99.1002
139,714.99.99.1002
HINWEIS !
Der Anhang 6 zum EU-Leitfaden einer guten Herstellpraxis empfiehlt die Ausrüstung von Medizinalgasflaschen mit Restdruckventilen.
Zweck dieser Maβnahme ist, durch Aufrechterhaltung eines deutlichen Überdruckes
• das Risiko des Eindringens von atmosphärischer Luft oder anderen unerwünschten Medien zu verhindern,
• die innere Prüfung von Druckgasflaschen, die ohne Restdruck zur Wiederbefüllung zurückkommen, zu vermeiden.
Restdruckventile werden seit einigen Jahren getestet und haben sich mittlerweile bewährt. Die Mitgliedsfirmen des Industriegaseverbandes haben die Einführung von Restdruckventilen für alle medizinischen Gase, soweit sie für die jeweiligen Ventiltypen verfügbar sind, bis 2012 empfohlen.
0,8 l-Flasche
2 l-Flasche
3 l-Flasche
RPV Ventil
35
Mediselect®II
mit einstellbarem flow
MEDISELECT
• Druckminderer mit stufenweise einstellbarem Flow.
• Drehbares Manometer - 360° - für opimale Ablesbarkeit.
• Schwenkbarer Flowausgang - 360° - zum Anschließen von Befeuchter oder Nasenbrille / Maske mittels der
•
•
•
•
Medireg®II
mitgelieferten Schlauchtülle.
Innovatives, selbst zentrierendes Handrad zum einfachen und genauen Einstellen des Flows.
Mehr Sicherheit durch ununterbrochenen Flow, auch „zwischen den einzelnen Flowstufen“.
Flowanzeige von vorne und von der Seite ablesbar.
Zusätzliche Flowstufen erweitern die Einsatzmöglichkeiten: Neben der traditionellen 15 l/min Stufe gibt es eine
7 l/min Stufe zur Medikamentenverneblung und eine 25 l/min Stufe zur Wiederbelebung von Patienten in der
Notfallmedizin.
MEDIREG
•
•
•
•
•
Druckminderer mit fest eingestelltem Flow.
Drehbares Manometer - 360° - für opimale Ablesbarkeit.
Ergonomisches und modernes Design
Leicht zu reinigende Oberfläche.
Kompakt, anwenderfreundlich und leicht.
MEDISELECT® Varianten
Nachfolgend finden Sie Modellbeispiele. Bitte verwenden Sie die Tabelle, um den fur Sie geeigneten Druckminderer zu finden.
MediSelect II O2D
• langer Anschlußbolzen für Einsatz z.B. an 10 l-Flaschen
• 0-2 l/min für neonatalen Einsatz, 0-6 l/min für Homecare-Anwendungen
• 0-25 l/min für Homecare Anwendungen und in der Notfall-Medizin
• Manometer mit großer Skala zum einfachen Ablesen
MediSelect II O2D - DQC mit länderspezifischer Schnellkupplung
• 0-25 l/min für notfallmedizinische oder klinische Anwendungen
• für das Betreiben von Geräten wie z.B. Inkubatoren oder Beatmungsgeräten
• Manometer mit großer Skala zum einfachen Ablesen
MediSelect II O2D - M12QC mit M12×1 Verschlusskupplung
• 0-25 l/min für notfallmedizinische oder klinische Anwendungen
• für das Betreiben von Geräten in der Notfallmedizin
• Manometer mit großer Skala zum einfachen Ablesen
36
MediSelect II O2D - KL
• kurzer Anschlußbolzen links für den Einsatz in Koffern, Rucksäcken und Taschen
• 0-25 l/min
• flaches, Platz sparendes Manometer
MediSelect II O2D - KR
MediSelect II O2D - DQCKR
• kurzer Anschlußbolzen rechts für den Einsatz in Koffern, Rucksäcken und Taschen
• 0-25 l/min
• flaches, platzsparendes Manometer
• Flaschenanschluß rechts, Flowhandrad links angebracht
MediSelect II O2D - DQCKL
• wie MEDISELECT-DQCKR, jedoch mit Flaschenanschluß links und Flowhandrad rechts
MediSelect II PI O2 - DQC
• Pin-Index Eingangsanschluß
• 0-25 l/min für notfallmedizinische oder klinische Anwendungen
MediSelect II O2 NL
• langer Anschlußbolzen für Einsatz z.B. an 10l-Flaschen
• 0-2 l/min für neonatalen Einsatz, 0-6 l/ min für Homecare-Anwendungen
• 0-25 l/min für Homecare-Anwendungen und in der Notfallmedizin
• Manometer mit großer Skala zum einfachen Ablesen
MediSelect II O2 B - FQCKL
• für Einsatz in Koffern, Rucksäcken und Taschen
• flaches , platzsparendes Manometer
• FQC = französische AFNOR (NF) Schnellkupplung
37
MEDIREG® Varianten
MediReg 16 O2D - M
• mit Flowmessrohr, 0-16 l/min einstellbar
MediReg 4 O2D
• fest eingestellter Druckminderer, 4 l/min
• Ausgangsanschluß 3/8” mit Tülle
MediReg 100 O2D - DQC
• fest eingestellter Druckminderer
• Ausgangsanschluß DIN Schnellkupplung
MediReg 100 Air D - M20×1,5 DQC
• fest eingestellter Druckminderer
• Ausgangsanschluß M20×1,5 Verschlußkupplung
MediReg 100 O2 PI - FQC
• Pin Index Eingangsanschluß
• fest eingestellter Druckminderer
• Ausgangsanschluß Afnor Schnellkupplung
38
Die Vorteile des MEDISELECT®
Gut ablesbares HomecareManometer mit
Schutzkappe
Der Flow bleibt konstant,
auch wenn das Handrad
in einer Zwischenstellung
festgehalten wird
360°
360° drehbares
Manometer, optimale
Ablesbarkeit unter allen
Bedingungen
Selbstzentrierendes
FlowEinstellhandrad
mit 2 Ablesefenstern
360°
Die Vorteile des MEDIREG®
Anschlußbolzen in
verschiedenen Längen
• Geringes Gewicht
360° schwenkbarer Flowausgang
ermöglicht flexible Verwendung
in allen Anwendungen
360°
360° drehbares Manometer,
optimale Ablesbarkeit unter
allen Bedingungen
Platzsparendes
Notfallkoffer-Manometer
• Kompakt
• Ergonomisch
39
MEDISELECT®
varianten
Art.-Nr.
Eingangs anschluß
Bezeichnung
Gas
0720117
0720118
0720119
0720120
0720121
0720172
0720148
0720122
0720123
0720149
0720124
0720125
0720126
0720127
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
3/4“ Germany
5/8“ Germany
W21,8 Germany
0720128
0720129
0720130
0720131
0720132
0720133
0720134
0720135
0720136
0720137
0720138
0720139
0720140
0720141
0720173
0720142
0720143
0720144
0720145
Pin Index
Mediselect 25 PI O2,O2
Pin Index
Mediselect 25 PI O2, DQC
O2
Pin Index
Mediselect 25 PI Air, DQC
Air
Pin Index
Mediselect 25 PI O2, FQC
O2
Pin Index
Mediselect 25 PI Air, FQC
Air
Pin Index
Mediselect 25 PI CO2CO2
5/8“NL
Mediselect 2 O2 NL
O2
5/8“NL
Mediselect 6 O2 NL
O2
O2
5/8“NL
Mediselect 25 O2 NL
5/8“NL
Mediselect 25 O2 NL, DQCKL
O2
Pin Index
Mediselect 25 PI Air NL, DQCKR Air
22,91×1,8SI Belgium Mediselect 2 O2 B
O2
22,91×1,8SI Belgium Mediselect 6 O2 B
O2
O2
22,91×1,8SI Belgium Mediselect 25 O2 B
22,91×1,8SI Belgium Mediselect 25 O2 B,KL
O2
O2
22,91×1,8SI Belgium Mediselect 25 O2 B, DQCKL
22,91×1,8SI Belgium Mediselect 25 O2 B, FQCKL
O2
Air Belgium
Mediselect 25 Air B, DQC
Air
Air Belgium
Mediselect 25 Air B, FQC
Air
Flow
(l/min)
Mediselect 2 O2 D
O20-2
Mediselect 6 O2 D
O2
0-6
Mediselect 25 O2 D
O2
0-25
Mediselect 25 O2 D, DQC
O2
0-25
Mediselect 25 O2 D, M12QC
O2
0-25
0-25
Mediselect 25 O2 D, 2×M12QC O2
Mediselect 6 O2 D, KR
O2
0-6
Mediselect 25 O2 D, KR
O2
0-25
Mediselect 25 O2 D, DQCKR
O2
0-25
Mediselect 6 O2 D, KL
O2
0-6
O2
0-25
Mediselect 25 O2 D, KL
Mediselect 25 O2 D, DQCKL
O2
0-25
Mediselect 25 Air D, DQC
Air
0-25
Mediselect 25 CO2CO2 0-25
MEDIREG® mit Fix-Flow
0-25
0-25
0-25
0-25
0-25
0-25
0-2
0-6
0-25
0-25
0-25
0-2
0-6
0-25
0-25
0-25
0-25
0-25
0-25
0724116 3/4“ Germany Medireg 4 O2 D O2
4
0724181 3/4“ Germany
Medireg 4 1,6 bar O2 D 9/16“
O2
4
0724127 3/4“ Germany Medireg 1,6 bar O2 D, 20 lpm O2
20
MP0818
3/4“ Germany Medireg 1,6 bar O2 D, 20 lpm O2
20
0724117 3/4“ Germany Medireg 100 O2 D O2
>100
0724142 3/4“ Germany Medireg 100 O2 D, DQCKL O2
>100
0724118 3/4“ Germany Medireg 100 O2 D, DQC O2
>100
0724141 3/4“ Germany Medireg 100 O2 D, KL3-8 O2
>100
0724119 3/4“ Germany Medireg 100 O2 D, FQC O2
>100
0724120 5/8“ Germany Medireg 100 Air D, M20×1,5QC Air
>100
0724121 5/8“ Germany Medireg 100 Air D, DQC Air
>100
0724122 5/8“ Germany Medireg 100 Air D, FQC Air
>100
0724123 3/4“ external <3l Medireg 100 N2O 3/4D
N20 >100
M14×1QC
0724124 3/4“ external <3l Medireg 100 N2O 3/4D, DQC N20 >100
0724125 3/4“ external <3l Medireg 100 N2O 3/8D
N20 >100
M14×1QC
0724126 3/4“ external <3l Medireg 100 N2O 3/8D, DQC N20 >100
0724128 Pin Index Medireg 100 O2 - PI DQC O2
>100
0724129 Pin Index Medireg 100 O2 - PI FQC O2
>100
0724143 Pin Index Medireg 100 O2 PI, 3/8“ O2
>100
0724130 Pin Index Medireg 100 Air - PI DQC Air
>100
0724131 Pin Index Medireg 100 N2O - PI DQC N2O >100
0724132 Pin Index Medireg 100 CO2 - PI DQC CO2 >100
0724133 5/8“ NL Medireg 100 O2 NL - DQC O2
>100
0724134 22,91×1,8SI Belgium Medireg 100 O2 B - DQC O2
>100
0724136 Air B Medireg 100 Air B - DQC Air
>100
Arbeits
druck
(bar)
9/16“
+Tülle
DIN
QC
Afnor
QC
4,50×
4,50
×
4,50
×
4,50
×
×
4,50
×
M12×1
4,50
×
2×M12×1
4,50
×
nein
nein
4,50
×
nein
nein
4,50
×
×
4,50
×
nein
nein
4,50
×
nein
nein
4,50
×
×
4,50
×
×
4,50
×
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
×
×
×
×
×
× ×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
× ×
×
×
× ×
4,5
1,6
1,6
1,6
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
3/8“ & Tülle 9/16“ mit Tülle 6mm
9/16“ mit 4mm Tülle Rectus Typ20 QC nein
M12×1
nein
×
nein
×
nein
3/8“ nein
× nein
M20×1,5 nein
×
nein
×
nein
M14×1 4,5
4,5
nein
nein
×
M14×1 4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
4,5
nein
nein
nein
nein
nein
nein
nein
nein
nein
×
×
× ×
×
×
×
×
×
FlowAusgang
mit Tülle
Design
9/16“
9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ D1
D1
D1
D1+
D1+
D1+2
D2
D2
D2+
D3
D3
D3+
D1
D1
9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ 9/16“ D4
D4+
D4+
D4+
D4+
D4
D1
D1
D1
D1+
D4+
D1
D1
D1
D3
D3+
D3+
D1+
D1+
3/8“ 9/16“
spezial spezial nein nein nein 3/8“ nein nein nein nein nein D5
D5
D5
D6
D6
D6K
D6
D6
D6
D6
D6
D6
6
nein nein D6
D6
nein nein nein 3/8“ nein nein nein nein - - D6
D7
D7
D7
D7
D7
D7
D7
D7
D7
Legende: Bezeichnungen: MEDISELECT, 25, O2, D, - DQCKL = Druckminderertyp, Ausgangsdruck, Gasart, Land - Ausführung, Ausführungen: D = DIN, F = Französischer Anschluss, QC = Quick
Connector, KR = Kurzer Anschluss rechts, KL = Kurzer Anschluss links, PI = Pin-Index-Anschluss.
Design Abb. - Seite 42
40
MEDIREG® mit Flow-MeSSrohr
Art.-Nr.
Eingangs anschluß
0724114
0724115
3/4“ Germany
5/8“ Germany
Bezeichnung
Flow
Gas (l/min)
Arbeits
druck 9/16“
(bar)
+Tülle
MEDIREG 16 O2 D - M
MEDIREG 16 Air D - M
O2
Air
4,5
4,5
D1
D4+
0-15
0-15
D1+
D5
DIN
QC
Afnor
QC
×
D2+
D6
FlowAusgang
mit Tülle
Design
9/16“
9/16“
D8
D8
D3
D7
D8
Die Technik von MEDISELECT® und MEDIREG®
Leistungskurve für Sauerstoff (P2 = 4 bar)
Technische Daten
Eingangsdruck: Ausgangsdruck: Flowstufen:
0 bis 2 l/min 0 bis 6 l/min 0 bis 25 l/min Eingangsanschlüsse: Ausgangsanschlüsse: Gehäuse: O-Ringe: Filter: Manometerschutzkappe: Tauglichkeit: je nach Gasart, bis zu 300 bar
4 bar / 4,5 bar
gegeben (Achtung genaue technische Erklärung dazu
anfordern (Art. Nr.: 14104023)
Druckminderer Latex frei: Normen und Gesetze:
erfüllt: erfüllt: entspricht: Klassifizierung: Hersteller: CE-Kennzeichnung: Ja
0-0,1-0,2-0,3-0,4-0,5-0,6-0,7-0,8-1-1,5-2
0-0,25-0,5-0,75-1-1,5-2-2,5-3-4-5-6
0-1-2-3-4-5-6-7-9-12-15-25
Länder und Gasart- spezifisch
9/16“ UNF mit Tülle
Messing vernickelt äußere Kunstoffteile: Polyamid
EPDM
Sinterbronze
Gummi MRI- (Computertomograph)
EN10524-1 „Druckminderer zur Verwendung mit
medizinischen Gasen“
EN 1789.2000 „Rettungsdienstfahrzeuge und deren
Ausrüstung“
den grundlegenden Anforderungen des
Medizinproduktegesetzes MPG
(MDD 93/42 EWG)
Medizinprodukt Klasse 2b
GCE sro, 58381 Chotebor, CZ
CE 0434
41
Abmessungen
135
135
117
86
94
105
0720125 Mediselect 25 O2 D - DQCKL
Gewicht 760 g
0720120 Mediselect 25 O2 D - DQC
Gewicht 850 g
0720119 Mediselect 25 O2 D
Gewicht 730 g
92
92
94
0724118 Medireg 100 O2 D - DQC
Gewicht 630 g
Ersatzteilliste für Druckminderer mediselect II und medireg
42
Art. Nr.
Beschreibung
9446930
9420350
9423170
9421020
9438050
9420450
9423250
9421560
9420370
9423260
O-Ring für Eingangsanschluss O2 D O-Ring für Eingangsanschluss AIR oder CO2 D, 10,3×2,4
O-Ring für Eingang N2O < 3 ltr. Flasche (Kleinflasche)
O-Ring für Eingang N2O > 3 ltr. Flasche (Groβflasche)
Eingangs O-Ring NL O2
O-Ring für Ausgangsstutzen 9/16”
Schlauchtülle 9/16” mit O-Ring Pin-Index Dichtung O2
Manometerschutzkappe blau, Eingang unten Manometerschutzkappe blau, Eingang hinten 10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
10 Stück
flowregler fur die zentrale gaseversorgung
MEdiflow ultra und medimeter
MEDIFLOW ULTRA
• Exakte Flowabgabe durch integrierten Druckminderer, Eingangsdruckschwankungen zwischen 2,8 und 8bar
werden ausgeglichen
• Innovatives, selbst zentrierendes Handrad zur einfachen und präzisen Floweinstellung
• Mehr Sicherheit durch einen Konstantflow auch „zwischen den einzelnen Flowstufen“
• Flowanzeige von vorne und von der Seite ablesbar
• 360° drehbarer Flowausgang zum Anschließen von Befeuchtern oder Nasenbrille / Maske mittels der mitgelieferten Schlauchtülle
• Zusätzliche Flowstufen erweitern die Einsatzmöglichkeiten: Neben der traditionellen Stufe 15 l/ min gibt es eine
7 l/min- Stufe zur Medikamentenverneblung und eine 25 l/min-Stufe zur Wiederbelebung von Patienten in der Notfallmedizin
MEDIMETER
• Ergonomisches und modernes Design mit leicht zu reinigender Oberfläche
• Kompakt und anwenderfreundlich, geringes Gewicht
MEDIFLOW ULTRA und MEDIMETER
MEDIFLOW ULTRA und MEDIMETER
als Versionen für DIN-Schiene
360°
Flowausgang 360° drehbar
Exakte Flowabgabe durch
integrierten Druckminderer.
Eingangsdruckschwankungen
zwischen 2,8 und 8 bar
werden ausgeglichen
Flowanzeige von vorne
und von der Seite
ablesbar
Mobile Notfall versorgung
für fünf Patienten
Innovatives, selbstzentrierendes
Handrad zur einfachen und präzisen
Floweinstellung
Mehr Sicherheit durch einen
Konstantflow auch "zwischen den
einzelnen Flowstufen"
Wandversorgungseinheit mit Flowregler
43
MEDIFLOW ULTRA
Mediflow Ultra P DIN O2
• für O2, Flow 0-2 l/min für neonatalen Einsatz, 0-6 l/min und 0-25 l/min verfügbar
• mit DIN-Stecker zum direkten Einstecken in die Gassteckdose
• auch als Air25-Version
Mediflow Ultra R O2
•
•
•
•
O2
für O2, Flow 0-2 l/min für neonatalen Einsatz, 0-6 l/min und 0-25 l/min verfügbar
mit Schienenklemme und Schlauch 1,5 m
Schlaucheingang von unten in die Schienenklemme
Mediflow Ultra R Duo O2
• Duo-Version mit 2 Flowreglern
• mit Schienenklemme und Schlauch 1,5 m
Mediflow Ultra P DIN Duo O2
• mit DIN-Stecker zum direkten Einstecken in die Gassteckdose
Multistar O2, 4× MFU
• 4-fach Flowregler 0-25 l/min
• Gaseinspeisung über separaten Schlauch an DIN-Kupplung
• Befestigungsplatte kann durch Spanngurte (nicht im Lieferumfang enthalten ) an einer Gasflasche oder einem Gerät befestigt werden.
44
Mediflow Ultra R, NF, O2
• mit Schienenklemme und Schlauch 1,5 m NF = Afnor-Stecker
• Schlaucheingang von unten in die Schienenklemme
• Ausgangsgewinde abweichend zu allen DIN-Varianten M12×1,25
Versorgungssäule mit O2 und Vakuumregler
MEDIMETER und MEDIFLOW ULTRA
45
MEDImeter
leicht zu
reinigende
Oberfläche
ergonomisches
Design
Medimeter P O2 DIN 15
• Flowmeter mit Messrohr, 0-16 l/min
• Eingangsanschluss DIN-Stecker
• Ausgangsanschluss 9/16” mit Tülle
Medimeter R DIN 1,5 15 O2
• Flowmeter mit Messrohr, 0-16 l/min
• mit Schienenklemme und Schlauch 1,5 m
• Schlaucheingang unten
Medimeter P DIN 15 O2 Duo
• Doppelflowmeter mit Messrohr, 0-16 l/min
• Eingangsanschluss DIN Stecker
Adapter
• M12×1.25 Innengewinde auf 9/16” Außengewinde
46
Floweinstellung leicht
ablesbar, siehe Skizze
(z. B. 11 l/min)
Verteiler
DUOLINE P O2 Y, 2× DINQC
• Verteiler mit Eingang DIN -Stecker, Ausgang 2× DIN QC
Duoline R O2, 2× DINQC
• Verteiler mit Eingang DIN-Stecker an 1,5m Schlauch, Ausgang 2× DIN QC, mit Schienenklemme
Duoline P Air Y, 2× DINQC
• Y-Verteiler mit Eingang DIN-Stecker, Ausgang 2× DIN QC
• auch mit NF-Stecker und Kupplung und für O2 erhältich
Duoline R O2, 2× NFQC
• Verteiler mit Eingang NF Stecker an 1,5 m Schlauch, Ausgang 2× NFQC
• mit Schienenklemme und Schlauch
47
mediflow ultra
Art.-Nr.
Bezeichnung DIN Flowregler „P“ mit Stecker
0728109
0728110
0728111
0728112
0728132
0728133
0728134
0728139
0727030
0727031
MFU P DIN Air, 25
MFU P DIN O2, 2
MFU P DIN O2, 6
MFU P DIN O2, 25
MFU P DIN Duo Y O2, 2
MFU P DIN Duo Y O2, 6
MFU P DIN Duo Y O2, 25
MFU P DIN Duo Y AIR, 25
MF+ P Medap O2 15
MF+ P Medap O2 15 Y Duo
DIN Flowregler „R“ mit farbneutralem Schlauch 1,5m schwarz (bl)
0728117
0728118
0728119
0728120
0728127
0728140
0727032
0728141
MFU R DIN1,5 AIR, 25 bl
MFU R DIN1,5 O2, 2, bl
MFU R DIN1,5 O2, 6 bl
MFU R DIN1,5 O2, 25 bl
MFU R DIN1,5 Duo Y O2, 25
MFU R DIN1,5 Duo Y AIR, 25
MF+ R Medap O2 15 Y Duo, sw 1,5m
MULTISTAR 4×O2, 25 bl
DIN Flowregler „R“ mit farbcodiertem Schlauch 1,5m
0728219
0728220
0728221
0728222
0727035
MFU R DIN1,5 AIR, 25 bl/wh
MFU R DIN1,5 O2, 25, wh
MFU R DIN1,5 Duo Y O2, 25, wh
MFU R DIN1,5 Duo Y AIR, 25, bl/wh
MF+ R Medap 1,5 O2 15 Y Duo, wh
NF (Afnor) Flowregler „P“ mit Stecker
0728115
0728116
0728135
0728138
MFU P NF O2, 25
MFU P NF AIR, 25
MFU P NF Duo AIR, 25
MFU P NF Duo O2, 25
NF (Afnor) Flowregler „R“ mit farbneutralem Schlauch 1,5m schwarz
0728121
0728124
0728128
0728131
MFU R NF1,5 Air, 25
MFU R NF1,5 O2, 25
MFU R NF1,5 Duo AIR 25
MFU R NF1,5 Duo O2, 25
Art.-Nr.
Bezeichnung Verteiler (DIN und aFNOR)
Verteiler „P“ mit Stecker
9409310
9588520
DUOLINE P O2 Y, 2× DINQC
DUOLINE P Air Y, 2× DINQC
Verteiler „R“ mit farbneutralem Schlauch 1,5m schwarz
0727506
0727507
0727501
DUOLINE R 1,5 Y O2, 2× DINQC bl
DUOLINE R 1,5 Y Air, 2× DINQC, bl
MULTISTAR O2, 4× DINQC
Verteiler „R“ mit farbcodiertem Schlauch 1,5m
0727508
0727509
K007267
K007268
DUOLINE R 1,5 Y O2, 2× DINQC wh
DUOLINE R 1,5 Y Air, 2× DINQC, bl/wh
DUOLINE P O2 Y, 2× NFQC
DUOLINE P Air Y, 2× NFQC
Legende: MEDIMETER R NF1,5 15 O2 Duo = z.B.: MEDIMETER (Bezeichnung), R (rail/Schienenversion), P (probe/Steckerversion), DIN/NF (Norm), 1,5 (1,5m Schlauchlänge), 15 (Flow in l/min), O2 (Gasart),
Duo (zwei Ausgänge).
48
medimeter
Art.-Nr.
Bezeichnung DIN Medimeter „P“ (Flowmeter mit Messrohr) mit Stecker
0730162
0730163
0730166
0730183
MEDIMETER P DIN, 15 O2
MEDIMETER P DIN, 15 Air
MEDIMETER P DIN, 15 O2 Duo Y
MEDIMETER P DIN, 15 Air Duo Y
DIN Medimeter „R“ mit farbneutralem Schlauch 1,5m schwarz
0730164
0730165
0730167
0730184
MEDIMETER R DIN1,5; 15 O2 bl
MEDIMETER R DIN1,5; 15 Air bl
MEDIMETER R DIN1,5; 15 O2 Duo Y bl
MEDIMETER R DIN1,5; 15 Air Duo Y bl
DIN Medimeter „R“ mit farbcodiertem Schlauch 1,5m
0730185
0730186
0730187
0720188
MEDIMETER R DIN1,5; 15 O2 wh
MEDIMETER R DIN1,5; 15 Air bl/wh
MEDIMETER R DIN1,5 15 O2 Duo wh
MEDIMETER R DIN1,5; 15 Air Duo Y bl/wh
NF (Afnor) Medimeter „P“ (Flowmeter mit Messrohr)
388239438280
388239438320
388239438460
388239438450
MEDIMETER P NF, 15 O2
MEDIMETER P NF, 15 Air
MEDIMETER P NF, 15 O2 Duo
MEDIMETER P NF, 15 Air Duo
NF (Afnor) Medimeter „R“ mit farbneutralem Schlauch 1,5m schwarz
388239438290
388239438330
388239438440
388239438430
MEDIMETER R NF1,5; 15 O2
MEDIMETER R NF1,5; 15 Air
MEDIMETER R NF1,5; 15 O2 Duo
MEDIMETER R NF1,5; 15 Air Duo
Design Varianten
D1
D3
D2
D4
D8
D7
D10
D11
D9
D12
49
Die Technik von MEDIFLOW ULTRA und MEDIMETER
Technische Daten
mediflow ultra
Eingangsdruck: Ausgangsdruck: Flowstufen:
0 bis 2 l/min: 0 bis 6 l/min: 0 bis 25 l/min: Eingangsanschlüsse: Ausgangsanschlüsse: Gehäuse: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: äußere Kunstoffteile: O-Ringe: Filter: Regulatorischer Status: 160
110
388239406530 - 340 g
2,8-8,0 bar
max. 2,1 bar
0 / 0,1 / 0,2 / 0,3 / 0,4 / 0,5 / 0,6 / 0,7 / 0,8 / 1 / 1,5 / 2,0
0 / 0,25 / 0,5 / 0,75 / 1 / 1,5 / 2 / 2,5 / 3 / 4 / 5 / 6
0 / 1 / 2 / 3 / 4 / 5/ 6 / 7 / 9 / 12 / 15 / 25
länder- und gasartspezifisch
9/16“ UNF mit Tülle, NF (Afnor Versionen M12×1,25)
Messing vernickelt
-20° bis 60° C
-30° bis 60° C
Polyamid
EPDM
Sinterbronze/Gewebefilter V2A
erfüllt MDD 93/42/EEC, Klasse 2a, erfüllt EN10524-4, erfüllt EN 1789.2000
medimeter
160
Eingangsdruck: Flowstufen: Eingangsanschlüsse: Ausgangsanschlüsse: Gehäuse: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: äußere Kunstoffteile: O-Ringe: Filter: Regulatorischer Status: 120
388239438420 - 790 g
4,5 bar +/-10%
0 bis 16 l/ min stufenlos
länder- und gasartspezifische Stecker
alle DIN Versionen 9/16“ UNF mit Tülle,
alle NF (Afnor) Versionen M12×1,25 mit Tülle
Messing vernickelt
-20° bis 60° C
-30° bis 60° C
Polyamid
EPDM
Gewebefilter V2A
erfüllt MDD 93/42/EEC, Klasse 2a, erfüllt ISO 15002, erfüllt EN 1789.2000
Ersatzteile Medimeter
160
135
388239438400 - 1460 g - T=140
75
Art.-Nr.
Bezeichnung
9455990
9453910
9453940
9454020
9454030
9454120
9454130
9454170
9454200
9454210
9454220
9455990
9456000
9437250
735800000129
ET-Flowrohr kpl 15l O2 VE=10 St.
MEDIMETER INNENROHR 15L/M O2 4,5 BAR VE:10 St.
MEDIMETER FLOWROHR 15L/MIN AIR 4,5 BAR VE: 10 ST
MM DIN E:STECKER O2 2 M12×1M VE1ST
MEDIMETER EINGANGSTECKER DIN AIR M12×1M VE: 1 ST
MEDIMETER HANDRAD BLAU+LABELS O2 UND AIR- VE: 10 ST
MEDIMETER 2010 AUF/ZU VENTIL
MEDIMETER O-RING D22×2,5 NBR 80SH BLACK VE: 20 ST
ET-LABEL CE MEDIMETER -GCE MEDILINE- VE:10 ST
MEDIMETER DICHTUNG EINGANGSTECKER D10,6 ID7 T1,8 VE:20 ST
MEDIMETER FILTER V2A D10,5 T0,09MM MASCHENWEITE 0,16 MM
ET-FLOWROHR KPL 15 L O2 5BAR VE:10 ST
ET-INT TUBE 15 L/M AIR 5 BAR - VE: 10 ST
MEDIMETER AUSSENROHR VE: 10 ST
BEDIENUNGSÀNLEITUNG MEDIMETER
130
0728112 - 360 g
156
75
115
1,5 m- 460 g
115
958820 - 360 g
50
215
0727501- 1900 g - T=105
130
0 728 120 - 820 g
B= 40
Normschienen/Schienenklemmen
Art.-Nr. 14090797
14090798 14090932 326000970 326001299 14090799 326000968 326000976 325197111 1 m Normschiene DIN mit 3 Wandhalterung pro Meter
Meterware= Länge bei Bestellung angeben.
DIN Schienenklemme mit Geräteeinschub universal
DIN Schienenklemme V2A mit Klammer für Absaugflaschen
Schienenklemme Nordic mit Klemmarretierung
Schienenklemme Nordic mit Kugelarretierung
Geräteeinschub-Profil zur Montage mit Schrauben an Wände oder Geräte
Haken für Atemmasken an Schienenklemme, u-förmig
Haken für Absaugkatheder an Schienenklemme, gerade
Katheterhalteröhre für Universalschienenklemme
326000976
326000968
14090798
14090799
14090932
51
MEDIZINISCHE gasENTNAHMESTELLEN
GCE mediunit-DIN VERSION
MEDIZINISCHE gasENTNAHMESTELLE
Medizinische Gasentnahmestellen ermöglichen einen schnellen und einfachen Anschluss von medizinischen Geräten an
die zentrale Gasversorgung in Krankenhäusern und Rettungsfahrzeugen. Der Typ der Gasentnahmestelle ist abhängig von
nationalen Normen und/oder von den örtlichen Anforderungen.
GCE Gasentnahmestellen entsprechen der Norm ISO EN 9170 (Entnahmestellen für medizinische asleitungssysteme)
Die Geräte durchlaufen in der Produktion alle Tests, die zur Einhaltung der Norm ISO EN 7396 (Medizinische
Gasleitungssysteme) benötigt werden und unterstützen somit den Installateur.
wesentliche vorteile
● Das Druckgehäuse in der Wand ist kompatibel für alle GCE MediUnit Versionen der Normen DIN, BSI, SS CZ
● Die Aktualisierung nach 10 Jahren kann anhand eines speziellen Sets (bitte kontaktieren Sie GCE) ohne große
baulichen Maßnahmen durchgeführt werden
● Geringe Abmessungen
● Alle Funktionsbauteile in Messing
● Sicherheits- Parkposition
● Einfache Installation
● Leicht zu reinigen
● Schnelles Verbinden und Lösen medizinischer Geräte
● Attraktives Design
● Unterputz-, Aufputz und Hängeversion
● Enspricht der Norm bezüglich Farbkodierung
● Gemäß ISO 9170-1
Unterputzversion
Aufputzversion
52
MEDIZINISCHE GASENTNAHMESTELLE - DIN
teCHniSCHe daten
Gasart: Abmessungen:
Höhe Breite Tiefe Gewicht: Arbeitsdruck: Normen und Richtlinien: O2; N2O; AIR; CO2; VAC
73 mm
73 mm
63 mm
0,36 kg
4 - 5 bar
Medical directive 93/42/EEC
EN ISO 7396-1 (medizinische Gasleitungssysteme)
EN ISO 9170-1 (Entnahmestellen für medizinische Gasleitungssysteme)
DIN 13260-2 (DIN gasspezifische Verbindungen)
Art. Nr.
Beschreibung
0732020 0732021 0732022 0732023 0732024 0732025 0732026 0732027 0732028 0732029 TU DIN - Unterputz TU DIN - Unterputz TU DIN - Unterputz TU DIN - Unterputz TU DIN - Unterputz TU DIN - Aufputz TU DIN - Aufputz TU DIN - Aufputz TU DIN - Aufputz TU DIN - Aufputz Gas
O2 AIR VAC N2O CO2 O2 AIR VAC N2O CO2 Inlet
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
Rohr Ø10
werKZeUge ZUr inStaLLation
MP_00345 QC Installationsschlüssel
MP_00324 Lösewerkzeug für Entriegelungstaste
0732040 Schutzabdeckung für Installationsbox (10 St)
Installation plug
montage
●
●
Gasspezifischer Verbindungsstecker - Entnahmestelle
Farbcodierung an der Entnahmestelle
●
●
●
Die erste Stellung zeigt die Parkposition
In dieser Position wird der Stecker nur gehalten
Es besteht noch keine Verbindung zur Hauptleitung
●
●
●
Drücken Sie den Stecker in die Arbeitsposition
In der Arbeitsposition ist die Entnahmestelle mit der Hauptleitung verbunden
Druckverlust gemäß EN 9170-1
Zum Lösen des Steckers drücken Sie die Entriegelungstaste
Der Stecker springt in die Park Position, Gasfluss zum Gerät unterbrochen
●
●
●
Bei stärkerem Drücken der Entriegelungstaste rastet der Stecker
aus und kann entnommen werden
53
MediEvac, MediEject und MediCollect
Absauggeräte für medizinische Zwecke
MediEject Absaugejektoren
MediEvac Vakuumregler
• Sehr geräuscharm
• Kompakt und leicht
• Saugleistung bis - 800 mbar
• ergonomische EIN/AUS-Schalter
• Kombistecker für O2 oder Air Gassteckdose
• Anschluss G1/2“-Außengewinde
• Abrieb
• drehbares, leicht ablesbares Manometer
MediEvac
MediEvac 1000-P DIN
•
•
•
•
•
•
mit Stecker zum direkten Einstecken in die Wandsteckdose
360° drehbares Manometer
Ausgangsgewinde 1/2“, Schlauchtülle nicht im Lieferumfang enthalten
Ausgangsgewinde zum Aufschrauben des Zubehörs Sicherheitsbehälter oder Schlauchtülle
Saugleistung einstellbar bis -950 mbar,
alternativ MediEvac 250 oder 600, einstellbar bis -250 oder -600 mbar
MediEvac 1000-R DIN
• mit DIN Schienenklemme und 1,5 m Schlauch
• sonst wie MediEvac 1000-P DIN
MediEvac 250-P NF
•
•
•
•
•
mit AFNOR (NF) Stecker zum direkten einstecken in die Wandsteckdose
360° drehbares Manometer
Ausgangsgewinde G1/2“, Schlauchtülle nicht im Lieferumfang enthalten
einstellbar bis - 950 mbar,
alternativ MediEvac 600 oder 1000, einstellbar bis -600 oder -950 mbar
Schlauchtülle 1/2”
• zum Anschrauben auf den Ausgangsanschluss des Vakuumreglers
• zum Aufstecken des Absaugschlauches
Sicherheitsbehälter 100 ml
•
•
•
•
zum Anschrauben an das Ausgangsgewinde des Vakuumreglers
fängt Sekret auf, das durch die Sicherungseinrichtung der Absaugflasche übersaugt wurde
ein Kugelventil verhindert das Eindringen von Sekret in das Vakuumsystem
Ausgangsanschluss zum direkten Aufstecken eines Absaugschlauchs oder des Bakterienfilter
Bakterienfilter
• Bakterienfilter zum Aufstecken auf den Ausgangsanschluss des Sicherheitsbehälters
54
MediEvac
Technische Daten
ON-OFF-Funktion
einschalten: OFF Knopf (rot) drücken
eingeschaltet: grüner Knopf sichtbar
Max. Eingangsdruck: -950 mbar
Max. Saugvolumenstrom:
Medievac 1000: 70 l/min ± 5 l/min bei –950 mbar
Medievac 600: 70 l/min ± 5 l/min bei –600 mbar
Medievac 250: 70 l/min ± 5 l/min bei –250 mbar
Manometer-Genauigkeit: ± 5 % des Skalenwertes
Öffnen des Sicherheitsventiles: Nur Medievac+ 250 -300 ± 5 mbar
Eingangsverschraubung: Entsprechend der nationalen Norm
Ausgangsverschraubung: G1/2 Außengewinde
Gehäusegröße
Höhe : 265 mm (mit Behälter)
Breite : 63 mm
Tiefe: 1
20 mm
Temperaturbereich
Lager: -40°C bis +60°C bei 40-70%RH
Arbeit -18°C bis +50°C
Gewicht
P Version: 0,350 kg
R Version: 0,90 kg
Gehäuse Material: ABS
Normen und Gesetze
entspricht: den grundlegenden Anforderungen des Medizinproduktegesetzes MPG
(MDD93/42)
Vakuumregler
entspricht: Medizinprodukt Klasse 2a
erfüllt: EN ISO 10079-3
Absaugbehälter und Filter
entspricht : Medizinprodukt Klasse 1
Hersteller: GCE sro, 58381 Chotebor, CZ
CE Kennzeichnung: CE0434
152
120
63
135
Art.-Nr. 0735115 0735131 0735116 0735142 0735143 0735144 0735101 0735102 0735103 548900291594
K291603 548904281090
MEDIEVAC 1000 -P DIN
MEDIEVAC 600 -P DIN
MEDIEVAC 250 -P DIN
MEDIEVAC 1000 -R DIN
MEDIEVAC 600 -R DIN
MEDIEVAC 250 -R DIN
MEDIEVAC 1000 -P NF
MEDIEVAC 600 -P NF
MEDIEVAC 250 -P NF
Sicherheitsbehälter 0,1 l
Bakterienfilter VE 10 St
Tülle 1/2”i für MediEvac
55
MediEject
MediEject P
• Absaugejektor zum direkten Einstecken in Gassteckdosen
• Antriebsgas Air oder O2
• Saugleistung stufenlos einstellbar Null bis minus 800 mbar
14090844
MediEject R
• wie MediEject P, jedoch zum Anbringen an Geräteschienen, mit 1,5 m Schlauch.
• Schienenklemme 14090798 oder Wandbefestigung 14090799 bitte separat mitbestellen
14090843
Schalldämpfer
373234346P
Manometer
373234427P
On-Off-Ventilsatz
373239898P
Schlauchtülle mit Dichtung
373239827
Manometerglas MediEject
373234473P
56
Funktionsweise MediEject
• Positiver Gasdruck aus der Sauerstoff- oder Air-Gassteckdose wird im MediEject nach dem Ejektorprinzip in
ein Vakuum (Unterdruck) umgewandelt.
• Über einen Einstellknopf kann die Saugleistung eingestellt und am Manometer abgelesen werden
(-80 kPa = -800 mbar). Die Höhe des wirksamen Vakuums wird direkt auf dem Manometer abgelesen.
• Über den Ein/Aus-Zugschalter kann die Absaugung unter Beibehaltung des Einstellwertes aus- und
96
eingeschaltet werden.
• MediEject arbeitet sehr geräuscharm und ist wartungsfrei.
• Das Sekretabsaugungsgerät MediEject wird entweder an DIN-Schienen angeklemmt oder mit einer
110
Schnellkupplung direkt in den Ausgang einer Gasversorgung gesteckt.
Technische Daten
107
109
ON-OFF-Funktion: Max. Eingangsdruck: Max. Saugleistung:
Max. Saugkapazität: Max. Gasverbrauch: Manometer-Genauigkeit: Eingangsanschluss: eingeschaltet : schwarzer Knopf gezogen
ausgeschaltet: schwarzer Knopf gedrückt
5,5 bar
-800 mbar
25 l/min
38 l/min
± 5 % des Skalenwertes
Kombistecker für Air oder O2, nach DIN
Ausgangsanschluss: Abmessungen Gehäuse: Höhe : Breite : Tiefe : Temperaturbereich Lager: Arbeit: Gewicht: Gehäusematerial: Normen und Gesetze: Vakuumejektor: Absaugbehälter: Hersteller: CE Kennzeichnung: Schlauchtülle 7 bis 9 mm Durchmesser
110 mm
104 mm
53 mm ohne Stecker
-40 °C bis +60°C bei 40 - 70 %RH
-18 °C bis +50°C
14090843 = 0,780 kg
14090844 = 0,430 kg
ABS
entspricht den grundlegenden Anforderungen
des Medizinproduktegesetzes MPG (MDD93/42)
entspricht Medizinprodukt Klasse 2a erfüllt EN ISO 10079-3
entspricht Medizinprodukt Klasse 1
GCE s.r.o., Zizkova 381, Chotebor 58381, Czech Republic
CE0434
Art.-Nr. 14090844 14090843 373234346 373234427 373239908 373239898 373234473 373239827 MediEject -P DIN
MediEject -R DIN
Schalldämpfer für MediEject
Manometer für MediEject
Drehknopf für MediEject
On-Off Ventilsatz MediEject
Manometerglas MediEject
Schlauchtülle mit Dichtung
57
MediCollect
MediCollect 300
• Sekretauffangbehälter 0,3 l
• Eingang: 1/2“ Innengewinde
• Ausgang: Schlauchtülle
K291531
MediCollect 500
• Sekretauffangbehälter 0,5 l
• Eingang und Ausgang: Schlauchtülle
325196753
MediCollect 1000
• Sekretauffangbehälter 1,0 l
• Eingang und Ausgang: Schlauchtülle
325196752
MediCollect 2000
• Sekretauffangbehälter 2,0 l
• zum Einstecken in den Haltekorb K291532
• Eingang und Ausgang: Schlauchtülle
K291530
MediCollect 2000 R
• Sekretauffangbehälter 2,0 l
• zum Einstecken in die Schienenklemme 14090798 oder die Wandhalter
• Eingang und Ausgang: Schlauchtülle
K291620
MediCollect 4000
• Sekretauffangbehälter 4,0 l
• Eingang und Ausgang: Schlauchtülle
325196757
58
MediCollect
Haltekorb MediCollect 500
325196755
Haltekorb MediCollect 1000
325196754
Halterung MediCollect 2000
K291533
DIN-Schienenklemme
• mit Geräteeinschub passend für alle MediEvac und MediCollect
Geräteinschubhalter zur Wandmontage
• auch als 18019014088 mit 2 Senkkopfschrauben zur Befestigung
DIN-Schiene 1,0 m 25 × 10 mm
• aus Edelstahl
• mit 3 Befestigungsfüssen pro Meter
Absaugschlauch mit Fingertip Regler
• Länge 1,5 m
• Verpackungseinheit 100 Stck.
59
MediCollect
• Mit dem MediCollect Sekret-Auffangbehälter ist das Vakuumsystem mit Hilfe eines Kugelventils gegen
das von Eindringen von Sekret geschützt.
• Die Behälter können bei 121°C 15 min autoklaviert werden.
• Für die unterschiedlich großen Flaschen gibt es entsprechende Befestigungshalter und Schienenklemmen.
Technische Daten
Typ: Absaugflaschen
Max. Unterdruck: -950 mbar
Min. Unterdruck: -100 mbar
Überlaufschutz: Schwimmerventil mit Kugel
Material Flasche: Polycarbonat
Material Schraubdeckel: Polypropylen (4l Flasche mit Steckdeckel)
Material Deckeldichtung: Silikon
Material Anschlüsse: Messing verchromt
Abmessungen: Höhe × Durchmesser & Gewicht
0,3l: 175 × 70mm & 0,200 kg / 0,5l: 185 × 70 mm & 0,145 kg
1,0l: 215 × 105 mm & 0,510 kg / 2,0l: 305 × 150 mm & 0,620 kg
4,0l: 345 × 175 mm & 1,20 kg
Geeignete Schlauchdurchmesser:
0,3 l = 1/2“ Innengewinde / 0,5 l = 7 mm
1,0 l = 7-10 mm / 2,0 l = 7-10 mm / 4,0 l = 7-10 mm
Autoklavierbar: bis 121°C, max. 15 min
Max Durchfluss: 60 l/min +/- 10 l/min bei -950 mbar
Lagertemperatur: -40 °C bis +60 °C bei 40 - 70 %RH
Arbeitstemperatur: -18 °C bis +50 °C
Hersteller: Flowmeter S.p.A. 24040 Levate (BG) Italy
Medizinprodukt Klasse: 2a
CE Kennzeichnung: 0546
Art.-Nr. 548900291594
K291603 548904281090
K291531
325196753 325196752 K291530 325196757 325196755 325196754 K291532 K291533 14090798 14090799 1801901088 548900291594
K291603 325110333 14114210 60
Sicherheitsbehälter 0,1 l
Bakterienfilter VE 10 ST
Tülle 1/2”i für MediEvac
Medicollect Absaugflasche 0,3 l
Medicollect Absaugflasche 0,5 l
Medicollect Absaugflasche 1,0 l
Medicollect Absaugflasche 2,0 l
Medicollect Absaugflasche 4,0 l
Haltekorb für 0,5 l Flasche
Haltekorb für 1,0 l Flasche
Haltekorb für 2,0 l Flasche
Halterring für 2,0 l Flasche
DIN Schienenklemme
Alu Einschubhalter Wandmontage
Einschubhalter mit Schrauben
Sicherheitsbehälter 0,1 l
Bakterienfilter VE 10 ST
Silikonschlauch 6×10, VE 25 m
Absaugschlauch F.tip 1,5 m, VE 100
Reinigungsempfehlungen MediCollect
Komponente
Reinigung
Desinfektion
Spülgang in der
Waschmaschine
Sterilisation
MediEvac
komplettes Gerät
in warmem Wasser
und mit mildem
Haushaltsreiniger
Wischdesinfektion
mit Terralin oder
vergleichbarem
nein
nein
MediEject
komplettes Gerät
in warmem Wasser
und mit mildem
Haushaltsreiniger
Wischdesinfektion
mit Terralin oder
vergleichbarem
nein
nein
Schienenklemmen,
Wandhalter, Körbe
für
Absaugflaschen
komplettes Gerät
in warmem Wasser
und mit mildem
Haushaltsreiniger
Wischdesinfektion
mit Terralin oder
vergleichbarem
Spülgang bis 95 °C
Heißdampf-sterilisation
bis 134 °C
Spülgang bis 95 °C
Heißdampf-sterilisation
bis 121 °C
Spülgang bis 95 °C
Heißdampf-sterilisation
bis 121 °C
Spülgang bis 95 °C
Heißdampf-sterilisation
bis 121 °C
Spülgang bis 95 °C
bis 121 °C
Spülgang bis 95 °C
nein
Sammelbehälter
Sammelbehälter
Medicollect 100
MehrwegSekretAuffangbehälter
MediCollect
Sekretdeckel
Kugelventil des
Überlaufschutzventils
Verbindungsschlauch
alle Produkte in
warmem
Wasser und mit
mildem
Haushaltsreiniger
alle Produkt in
verdünnte Lösung
eintauchen,
danach mit destilliertem
Wasser spülen
und trocknen
nein
Absaugschlauch mit
Fingertip
Bakterienfilter MediEject & MediEvac
Einmalartikel, Wiederverwendung nicht zulässig, bei jedem Patienten erneuern
Einmalartikel, Wiederverwendung nicht zulässig, bei jedem Patientenwechsel erneuern
61
GSS - Der automatische Gasquellen-Umschalter
Der automatische Gasquellen-Umschalter GSS wurde für Geräte wie Transportinkubatoren, Beatmungsgeräte oder Anästhesiegeräte entwickelt, die während des Transportes von einer Gasflasche am Gerät oder stationär
von einer zentralen Gasversorgung aus versorgt werden können. Dadurch wird eine wirtschaftliche und unterbrechungsfreie Gasversorgung aus der zentralen Gasversorgung automatisch ermöglicht und die Sicherheit des Patienten erhöht.
Die Vorteile
•
•
•
•
•
•
•
Die Technik des GSS
Mehr Sicherheit für Anwender und Patienten
Wirtschaftlichere Gasversorgung aus der Gassteckdose
Weniger Gasflaschenwechsel
Kompakte Abmessungen
Einfache Befestigungsmöglichkeiten an Geräten
Alle Schlauchanschlüsse über genormte Anschlüsse wie M12×1,M20×1,5, NIST und M15×1
Ein Druck-Indikator zeigt immer dann grün an, wenn die Versorgung aus der Gassteckdose erfolgt
Der Gasquellen-Umschalter GSS schaltet automatisch zwischen der Flaschenversorgung und der Gassteckdose. Bevorzugt wird immer die wirtschaftlichere Gassteckdose, auch wenn in verschiedenen Konstellationen der Betriebsdruck der Gassteckdose geringer sein sollte als der Druck der Flaschenversorgung.
Sobald eine Gassteckdose angeschlossen wird, schaltet GSS von der Flaschenversorgung auf die Gassteckdose. Es wird erst wieder auf Flaschenversorgung geschaltet, wenn an der der Gassteckdose kein Mindestdruck mehr anliegt.
anschluss-schema
Art. Nr.
Typ
Art. Nr.
14116037 Tülle O2 M15×1
9442320 Tülle AIR M17×1
Benötigte Schlauchanschlüsse
GSS auf Transportinkubator
62
Typ
14090227 Tülle O2 M12×1
9439830 Tülle AIR M20×1,5
GSS
- Der automatische Gasquellen-Umschalter
Art. Nr.
Typ
0727205 0727206 GSS O2 NIST
GSS AIR NIST
Technische Daten
Gasarten: Eingangsdruck Gassteckdose: Eingangsdruck Druckminderer: Ausgangsdruck: Ausgangsflow: Schlauchanschluss GSS Eingang
von Gassteckdose: vom Druckminderer:
Schlauchanschluss GSS Ausgang
zum Verbraucher: Gehäusematerial: Abmessungen: Gewicht: Service: Befestigung: Max. Lebensdauer: Geeignet zum Einsatz: O2 , Air, (N2O auf Anfrage)
3 - 6 bar
3,6 - 5,5 bar
= Eingangsdruck
= Eingangsflow (keine interne Reduktion)
NIST
M12×1 innen (O2) und M20×1,5 (AIR)
M15×1 (O2) und M17×1 (Air)
Aluminiumlegierung, vernickelt
42 × 65 × 74 mm
ca. 450 g
wartungsfrei
je 4× M6 oben und hinten
10 Jahre
in Rettungsfahrzeugen und Hubschraubern
GSS am Beatmungsgerät
63
MediConnect
Niederdruck-Schlauchleitungssysteme für medizinische Gase
• Abrieb- und verfärbungsfreier Schlauch mit hochglänzender Oberfläche
•
•
•
•
•
•
antistatisches Gewebe
phtalatfrei
farbneutral oder nach Farbcodierung ISO 32
eine Vielzahl von länderspezifischen Anschlüssen verfügbar
Schlauchlängen 0,5 bis 5 Meter lieferbar
EN 5359 entsprechend
Technische Daten
Werkstoff: Gewebeeinlage: Innendurchmesser: Wandstärke: Härte Shore A: Dichte: Reißfestigkeit: Reißdehnung: Antistatisch:
Gewicht: Betriebsdruck: Berstdruck: Betriebstemperatur: -
Max. Druckbereich im Einsatz: Max. Druckabfall: Max. Zugkräfte: Lagertemperatur: Betriebstemperatur: Luftfeuchtigkeit: Luftdruck: Max. Lebensdauer: Normen:
entspricht: entspricht: erfüllt: CE-Zeichen: Hersteller: Polyvinylchlorid, Weichmacher haltig, mit
hochglänzend, Latex frei
6,40 – 6,70 mm
2,70 – 3,15 mm
87 ± 5 (gilt für Rollenware unverarbeitet)
1,25 ± 0,02 g/cm3
10 MPa³
200 %
110 g (1 m Schlauch ohne Anschlüsse)
max. 14 bar / 20°C (gilt für Rollenware unverarbeitet)
56 bar / 20°C bzw. 40 bar / 40°C
20°C bis 65°C
3,0 bis 14 bar
0,1 bis 1,0 bar Absolutdruck für Vakuumschlauch
< 500 mbar bei 3,2 bar und 200 l/min
600 N, 300 N für Vakuum
-40°C bis +75°C
-20°C bis +60°C
5% bis 95% RH
570 bis 1200 hPa
10 Jahre ab Herstelldatum
den grundlegenden Anforderungen des
Medizinproduktegesetzes MPG (MDD93/42)
Medizinprodukt Klasse 2a
EN ISO 5359
CE0434
GCE sro, 58381 Chotebor, CZ
Wir sind durch unser Warenwirtschaftssystem gezwungen Artikeltexte zu verwenden die maximal 30 Zeichen zulassen. Deshalb müssen wir häufig auf
Abkürzungen zurückgreifen die es Ihnen dennoch ermöglichen soll das Artikeltexte die dann auch auf Lieferscheinen und Rechnungen erscheinen
eine Ausage zur Beschaffenheit des Produktes machen.
Erläuterung
HOSE
Hose
Schlauch
64
O2
BL
Gasarten Farben
O2
Air
N20
CO2
Vac
BL black/schwarz
WH
white/weiss
BL/WH black/white /
schwarz/weiss
GR green/grün
BLUE blau
YEL yellow/gelb
0,5M
Länge 0,5 m - 5 m
Form
SP3
Spiralschlauch
3m
DIN120 / DINQC
Eingangsanschluss
DIN90° = DIN Stecker 90° abgewinkelt
DIN120° = DIN Stecker 120° abgewinkelt
M 12x1 = Gasartspezifischer Schraubanschluss
O2 mit M12×1 Gewinde
M17x1 = Gasartspezifischer Schraubanschluss
AIR mit M17×1 Gewinde
M 14x1 = Gasartspezifischer Schraubanschluss
N2O mit M14×1 Gewinde
M 15x1 = Gasartspezifischer Schraubanschluss
O2/Air mit M15×1 Gewinde
M 20x1,5 = Gasartspezifischer Schraubanschluss
Air mit M20×1,5 Gewinde
NF 90 = Norm Francaise Stecker 90° abgewinkelt
NF = Norm Francaise Stecker gerade
Ausgangsanschluss
wie Eingangsanschlüsse,
zusätzliche Varianten:
DIN QC = DIN Schnellkupplung
NF QC = NF Schnellkupplung
NIST = NIST Anschluss gerade
NIST 90° = NIST Anschluss 90°
abgewinkelt
R 1/4“INT = 1/4“ Innengewinde
Anschluss für VAC
Mediconnect SCHLAUCHLEITUNGEN O2
O2 DIN farbneutral schwarz
Art.-Nr. 0731132 0731100 0731124 0731108 0731116 0731148
0731133
0731101 0731125 0731109 0731117 0731134 0731102 0731126 0731110 0731118 0731135 0731103 HOSE O2 BL 0,5M DIN120/DIN90
HOSE O2 BL 0,5M DIN120/DINQC
HOSE O2 BL 0,5M DIN120/M12×1
HOSE O2 BL 0,5M DIN120/NIST
HOSE O2 BL 0,5M DIN120/NIST90
HOSE O2 BL 0,5M M15x1/NIST90
HOSE O2 BL 1,5M DIN120/DIN90
HOSE O2 BL 1,5M DIN120/DINQC
HOSE O2 BL 1,5M DIN120/M12×1
HOSE O2 BL 1,5M DIN120/NIST
HOSE O2 BL 1,5M DIN120/NIST90
HOSE O2 BL 3M DIN120/DIN90
HOSE O2 BL 3M DIN120/DINQC
HOSE O2 BL 3M DIN120/M12×1
HOSE O2 BL 3M DIN120/NIST
HOSE O2 BL 3M DIN120/NIST90
HOSE O2 BL 5M DIN120/DIN90
HOSE O2 BL 5M DIN120/DINQC
0731127 0731111 0731119 0731142 0731140
0731143 0731141 HOSE O2 BL 5M DIN120/M12×1
HOSE O2 BL 5M DIN120/NIST
HOSE O2 BL 5M DIN120/NIST90
HOSE O2 BL SP1,5 DIN120/M12×1
HOSE O2 BL SP1,5 DIN120/NIST90
HOSE O2 BL SP3 DIN120/M12×1
HOSE O2 BL SP3 DIN120/NIST90
O2 DIN ISO farbcodiert weiSS
Art.-Nr. 0731136 0731104 0731128 0731112 0731120 0731149 0731137 0731105 0731129 0731113 0731121 0731138 0731106 0731130 0731114 0731122 0731139 0731107 0731131 0731115 0731123 0731146 0731144 0731147 0731145 HOSE O2 WH 0,5M DIN120/DIN90
HOSE O2 WH 0,5M DIN120/DINQC
HOSE O2 WH 0,5M DIN120/M12×1
HOSE O2 WH 0,5M DIN120/NIST
HOSE O2 WH 0,5M DIN120/NIST90
HOSE O2 WH 0,5M M15x1/NIST90
HOSE O2 WH 1,5M DIN120/DIN90
HOSE O2 WH 1,5M DIN120/DINQC
HOSE O2 WH 1,5M DIN120/M12×1
HOSE O2 WH 1,5M DIN120/NIST
HOSE O2 WH 1,5M DIN120/NIST90
HOSE O2 WH 3M DIN120/DIN90
HOSE O2 WH 3M DIN120/DINQC
HOSE O2 WH 3M DIN120/M12×1
HOSE O2 WH 3M DIN120/NIST
HOSE O2 WH 3M DIN120/NIST90
HOSE Ov WH 5M DIN120/DIN90
HOSE O2 WH 5M DIN120/DINQC
HOSE O2 WH 5M DIN120/M12×1
HOSE O2 WH 5M DIN120/NIST
HOSE O2 WH 5M DIN120/NIST90
HOSE O2 WH SP1,5 DIN120/M12×1
HOSE O2 WH SP1,5 DIN120/NIST90
HOSE O2 WH SP3 DIN120/M12×1
HOSE O2 WH SP3 DIN120/NIST90
65
Mediconnect Schlauchleitungen O2
O2 AFNOR farbneutral schwarz
Art.-Nr. 0731211 0731219 0731187 0731195 0731203 0731212 0731220 0731188 0731196 0731204 0731227 0731213 0731221 0731228 0731189 0731197 0731205 0731214 0731222 0731190 0731198 0731206 HOSE O2 BL 0,5M NF90/M12×1
HOSE O2 BL 0,5M NF90/NF
HOSE O2 BL 0,5M NF90/NFQC
HOSE O2 BL 0,5M NF90/NIST
HOSE O2 BL 0,5M NF90/NIST90
HOSE O2 BL 1,5M NF90/M12×1
HOSE O2 BL 1,5M NF90/NF
HOSE O2 BL 1,5M NF90/NFQC
HOSE O2 BL 1,5M NF90/NIST
HOSE O2 BL 1,5M NF90/NIST90
HOSE O2 BL 1,5M NF90NF90
HOSE O2 BL 3M NF90/M12×1
HOSE O2 BL 3M NF90/NF
HOSE O2 BL 3M NF90/NF90
HOSE O2 BL 3M NF90/NFQC
HOSE O2 BL 3M NF90/NIST
HOSE O2 BL 3M NF90/NIST90
HOSE O2 BL 5M NF90/M12×1
HOSE O2 BL 5M NF90/NF
HOSE O2 BL 5M NF90/NFQC
HOSE O2 BL 5M NF90/NIST
HOSE O2 BL 5M NF90/NIST90
O2 AFNOR ISO farbcodiert weiSS
Art.-Nr. 0731215 0731223 0731191 0731199 0731207 0731216 0731224 0731229 0731192 0731200 0731208 0731217 0731225 0731230 0731193 0731201 0731209 0731218 0731226 0731194 0731202 0731210 66
HOSE O2 WH 0,5M NF90/M12×1
HOSE O2 WH 0,5M NF90/NF
HOSE O2 WH 0,5M NF90/NFQC
HOSE O2 WH 0,5M NF90/NIST
HOSE O2 WH 0,5M NF90/NIST90
HOSE O2 WH 1,5M NF90/M12×1
HOSE O2 WH 1,5M NF90/NF
HOSE O2 WH 1,5M NF90/NF90
HOSE O2 WH 1,5M NF90/NFQC
HOSE O2 WH 1,5M NF90/NIST
HOSE O2 WH 1,5M NF90/NIST90
HOSE O2 WH 3M NF90/M12×1
HOSE O2 WH 3M NF90/NF
HOSE O2 WH 3M NF90/NF90
HOSE O2 WH 3M NF90/NFQC
HOSE O2 WH 3M NF90/NIST
HOSE O2 WH 3M NF90/NIST90
HOSE O2 WH 5M NF90/M12×1
HOSE O2 WH 5M NF90/NF
HOSE O2 WH 5M NF90/NFQC
HOSE O2 WH 5M NF90/NIST
HOSE O2 WH 5M NF90/NIST90
Mediconnect Schlauchleitungen O2
O2 NIST farbneutral schwarz
Art.-Nr. 0731148 0731279 0731280 HOSE O2 BL 0,5M M15×1/NIST90
HOSE O2 BL SP 3M M12×1/M12×1
HOSE O2 BL SP 3M M12×WALTHER
O2 NIST ISO farbcodiert weiSS
Art.-Nr. 0731149
0731277
0731278
0731284
0731286
HOSE O2 WH 0,5M M15×1/NIST90
HOSE O2 WH 0,5M NIST/M15×1
HOSE O2 WH 1,5M NIST/M15×1
HOSE O2 WH 1M M15×1/NIST
HOSE O2 WH 0,5M 9/16/NIS
MediConnect Schlauchleitungen AIR
air din farbneutral schwarz
Art.-Nr. 0731150 0731151 0731152 0731153
0731154 0731155 0731156 0731157 0731158 0731159 0731160 0731161 0731162 0731163 0731164 0731165 0731166 0731167 0731168 HOSE AIR BL 0,5M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL 1,5M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL 3M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL 5M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL 0,5M DIN120/NIST
HOSE AIR BL 1,5M DIN120/NIST
HOSE AIR BL 3M DIN120/NIST
HOSE AIR BL 5M DIN120/NIST
HOSE AIR BL 0,5M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL 1,5M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL 3M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL 5M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL 0,5MDIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL 1,5MDIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL 3M DIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL 5M DIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL 0,5M DIN120/DIN90
HOSE AIR BL 1,5M DIN120/DIN90
HOSE AIR BL 0,5MM20×1,5/NIST90
MedICONNECT SChLAUCHLEITUNGEN AIR
AIR DIN ISO farbcodiert schwarz/weiSS
Art.-Nr. 0731500 0731501 0731502 0731503 0731504 0731505 0731506 0731020 0731507 0731508 0731509 0731510 0731511 0731512 0731513 0731514 0731515 0731516 HOSE AIR BL/WH 0,5M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL/WH 1,5M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL/WH 3M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL/WH 5M DIN120/DINQC
HOSE AIR BL/WH 0,5M DIN120/NIST
HOSE AIR BL/WH 1,5M DIN120/NIST
HOSE AIR BL/WH 3M DIN120/NIST
HOSE AIR BL/WH 5M DIN120/NIST
HOSE AIR BL/WH 0,5M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL/WH 1,5M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL/WH 3M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL/WH 5M DIN120/NIST90
HOSE AIR BL/WH 0,5MDIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 1,5MDIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 3M DIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 5M DIN120/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 0,5M DIN120/DIN90
HOSE AIR BL/WH 1,5M DIN120/DIN90
67
AIR Afnor farbneutral schwarz
Art.-Nr. 0731243 0731247 0731231 0731235 0731239 0731260 0731244 0731248 0731232 0731236 0731240 0731261 0731245 0731249 0731233 0731237 0731241 0731262 0731246 0731250 0731234 0731238 0731242 HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/M20x1,5
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/M14x1
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/M20x1,5
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/M14x1
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/M20x1,5
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/M14x1
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/M20x1,5
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NIST90
MEdICONNECT SChLAUCHLEITUNGEN AIR
AIR AFNOR iso farbcodiert schwarz/weiβ
Art.-Nr. 0731517
0731518
0731519
0731520
0731521
0731522
0731523
0731524
0731525
0731526
0731527
0731528
0731529
0731530
0731531
0731532
0731533
0731534
0731535
0731536
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NFQC
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NIST
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NIST90
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/M20×1,5
HOSE AIR BL/WH 0,5M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 1,5M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 3M NF90/NF
HOSE AIR BL/WH 5M NF90/NF
aiR NIST farbneutral schwarz
Art.-Nr. 0731168 0731273 0731274 HOSE AIR BL 0,5MM 20×1,5/NIST90
HOSE AIR BL 0,5MM NIST/M17×1
HOSE AIR BL 1,5M NIST/M17×1
AIR NIST ISO farbcodiert schwarz/weiSS
Art.-Nr. 0731275 0731276 0731020 68
HOSE AIR BL/WH 0,5M NIST/M17×1
HOSE AIR BL/WH1,5M NIST/M17×1
HOSE AIR BL/WH 5 M DIN120/NIST
Mediconnect Schlauchleitungen N2O und Vakuum aufgrund der relativ geringen Stückzahlen
nur farbcodiert erhältlich
Schläuche N2O DIN
Art.-Nr. 0731169 0731178 0731172 0731175 0731170 0731179 0731173 0731176 0731171 0731180 0731174 0731177 HOSE N2O BLUE 1,5M DIN120/DINQC
HOSE N2O BLUE 1,5M DIN120/M14×1
HOSE N2O BLUE 1,5M DIN120/NIST
HOSE N2O BLUE 1,5M DIN120/NIST90
HOSE N2O BLUE 3M DIN120/DINQC
HOSE N2O BLUE 3M DIN120/M14×1
HOSE N2O BLUE 3M DIN120/NIST
HOSE N2O BLUE 3M DIN120/NIST90
HOSE N2O BLUE 5M DIN120/DINQC
HOSE N2O BLUE 5M DIN120/M14×1
HOSE N2O BLUE 5M DIN120/NIST
HOSE N2O BLUE 5M DIN120/NIST90
Schläuche N2O AFNOR
Art.-Nr. 0731263 0731264 0731251 0731254 0731257 0731265 0731252 0731255 0731258 0731266 0731253 0731256 0731259 HOSE N2O BLUE 0,5M NF90/NF
HOSE N2O BLUE 1,5M NF90/NF
HOSE N2O BLUE 1,5M NF90/NFQC
HOSE N2O BLUE 1,5M NF90/NIST
HOSE N2O BLUE 1,5M NF90/NIST90
HOSE N2O BLUE 3M NF90/NF
HOSE N2O BLUE 3M NF90/NFQC
HOSE N2O BLUE 3M NF90/NIST
HOSE N2O BLUE 3M NF90/NIST90
HOSE N2O BLUE 5M NF90/NF
HOSE N22O BLUE 5M NF90/NFQC
HOSE N2O BLUE 5M NF90/NIST
HOSE N2O BLUE 5M NF90/NIST90
Schläuche VAC DIN
Art.-Nr. 0731181 0731184 0731182 0731185 0731183 0731186 HOSE VAC YEL 1,5M DIN120/NIST
HOSE VAC YEL 1,5M DIN120/R1/4INT
HOSE VAC YEL 3M DIN120/NIST
HOSE VAC YEL 3M DIN120/R1/4INT
HOSE VAC YEL 5M DIN120/NIST
HOSE VAC YEL 5M DIN120/R1/4INT
Schläuche VAC afnor
Art.-Nr. 0731267 0731270 0731268 0731271 0731269 0731272 HOSE VAC YEL 1,5M NF90/NIST
HOSE VAC YEL 1,5M NF90/R1/4 INT
HOSE VAC YEL 3M NF90/NIST
HOSE VAC YEL 3M NF90/R1/4 INT
HOSE VAC YEL 5M NF90/NIST
HOSE VAC YEL 5M NF90/R1/4 INT
69
MediConnect Schlauchleitungen
Hose O2 DISS-NIST gr 1,5m spr
•
•
•
•
•
Arbeitslänge 1,5 m
•
•
•
•
Arbeitslänge 3 m
äußerer Spiralduchmesser 60 mm
innerer Spiraldurchmesser 82 mm
Eingang DISS Verschraubung
Ausgang NIST Verschraubung
Hose O2 NF M12×1 wh 3m spr
äußerer Spiralduchmesser 60 mm
innerer Spiraldurchmesser 82 mm
weiß
Hose O2 DIN-NIST neutr 1,5m
• O2 DIN 120° - NIST, gerade
• 1,5 m lang
• farbneutral
Hose O2 M15×1 NIST neutr 0,5m Hose O2 M15×1 NIST neutr 0,5 m
• O2 M15×1 - NIST
• 0,5 m lang
• farbneutral
Hose O2 NF-NF wh 1,5m
• O2 AFNOR-AFNOR
• 1,5 m lang
• weiß
ELEMENTE DER PRODUKTSICHERHEIT
Altersangabe auf den
Presshülsen ermöglichen
das einfaches Einhalten
der 10-jährigen
Gebrauchsdauer
70
Rückverfolgbarkeit mittels
mit Chargennummer
gekennzeichneter Presshülsen
Verpackungskennzeichnung mit Chargennummer und Produkt
Lebensdauer
MediConnect Stecker und Schnellkupplungen DIN, NIST und gasartspezifische schraubverbindung
Stecker und Schnellkupplungen
Art.-Nr. 14090390 14116042 14090391 14116043 14090392 14116021 14090284 14090845 14090841 9410970 9423410 9410980 9410990 9401320 14090963 9417770 9421510 14090227 9439830 9439820 14116037 14116035 14116033 14116401 14116045 9441980 9441990 14116030 14116028 DIN Stecker O2, 120°
DIN Stecker O2, 90°
DIN Stecker AIR, 120°
DIN Stecker AIR, 90°
DIN Stecker N2O, 120°
DIN Stecker VAC, 120°
DIN Kombistecker O2/AIR, 120°
DIN Kombistecker O2/AIR, M10×1A
DIN Kombistecker O2/AIR, 3/8”I
DIN Quick Connect O2, 3/8”A
DIN Quick Connect O2, 1/4”A
DIN Quick Connect AIR, 3/8”A
DIN Quick Connect AIR, 1/4”A
DIN Quick Connect N2O, 3/8”A
WALTHER Quick Connect, 1/8”A
Dichtung für 3/8” Quick Connect 10 St
Dichtung für 1/4” Quick Connect 10 St
DIN Tülle O2, M12×1
DIN Tülle Air, M20×1,5
DIN Tülle N2O, M14×1
DIN Tülle AIR/O2, M15×1
NIST Stecker O2, gerade
NIST Stecker Air, gerade
NIST Stecker O2/Air, gerade
NIST Stecker O2, 90°
NIST Stecker Air, 90°
NIST Stecker N2O, 90°
NIST Gehäuse O2
NIST Gehäuse Air
Die aufgelisteten Varianten sind eine Auswahl der verfügbaren, länderspezifischen Varianten, die mit Schläuchen
geliefert werden können.
14116042
14116035
14116045
14090227
14090963
14116030
14090284
14090391
9410970
14090845
71
MediConnect - Stecker und Schnellkupplungen NORDIC
Stecker und Schnellkupplungen
Art.-Nr. 325110382 325100222 325100223 325100330 325111116 325100224 325100784 325110115 325110357 325196831 325195762 325195761 325195763 325196353 325196657 325196853 325195089 325196793 325195091 325197149 325196919 325195092 325195788 325196247 325196248 325396735 325396764 325196831
325196853
72
NORDIC Stecker O2, 6 mm
NORDIC Stecker N2O, 6 mm
NORDIC Stecker AIR, 8 mm
NORDIC Stecker N2, 6 mm
NORDIC Stecker CO2, 6 mm
NORDIC Stecker VAC, 10 mm
NORDIC Stecker Gasausgang, 12 mm
NORDIC Stecker INSTRUM, 8 mm
NORDIC Stecker MEDIMIX, 6 mm
NORDIC Stecker 90° O2, 6 mm
NORDIC Stecker 90° N2O, 6 mm
NORDIC Stecker 90° AIR, 8 mm
NORDIC Stecker 90° VAC, 10 mm
NORDIC Stecker 90° Gasausgang
NORDIC Stecker 90° INSTR, 8 mm
NORDIC Quick Connect O2, 6 mm
NORDIC Quick Connect N2O, 6 mm
NORDIC Quick Connect MEDIMIX, 6 mm
NORDIC Quick Connect AIR, 8 mm
NORDIC Quick Connect CO2, 6 mm
NORDIC Quick Connect INSTRUM, 8 mm
NORDIC Quick Connect VAC, 10 mm
NORDIC Quick Connect Gasausgan,g 12 mm
NORDIC T-Quick Connect O2, 6 mm
NORDIC T-Quick Connect AIR, 8 mm
NORDIC Quick Connect 2-fach O2, Schiene
NORDIC Quick Connect 2-fach AIR, Schiene
325110382
325196247
325100222
325396735
MediConnect - Stecker und Schnellkupplungen
Stecker und Schnellkupplungen
Art.-Nr. K007844
K007852
K007843
K007861
K007872
K007864
K007863
14116056 14116053 K007841 K007844 K007843 K007852 K007861 K007864 K007863 K007866 K007872 9418920 9432300 9442010
9432310 9417930 9433300 9433310 K292339 14116063 14116064 14116067 14116066 14116062 9420500
14116065 9412930 MD35010 H03825673 9417920 MD35100 9432960 MM3274 14090146 9413000 9412980 9449670
NF Stecker Air, 90°
NF Stecker O2
NF Stecker O2, 90°
NF Stecker Air, 90°
NF Stecker N2O, 90°
NF Stecker VAC, 90°
NF Stecker O2
NF Stecker AIR
NF Stecker N2O
NF Stecker CO2
NF Stecker VAC
NF Quick Connect 3/8A O2
NF Quick Connect 3/8A AIR
NF Quick Connect 3/8A N2O
NF Quick Connect 3/8A VAC
NF Quick Connect 1/4A O2
NF Quick Connect 1/4A AIR
NF Quick Connect 1/4A N2O
NF Quick Connect 1/4A VAC
KAWASAKI Stecker O2, gerade
KAWASAKI Quick Connect O2
JUNRON Stecker O2, gerade
JUNRON Quick Connect O2
MZ-LIBEREC O2 Stecker, gerade
MZ-LIBEREC Quick Connect O2
AUSTRALIEN O2 Stecker, gerade
AUSTRALIEN Quick Connect O2, G 3/8, UNI Stecker, besteht aus den 3 Einzelteilen MD35010,
H03825673, 9417920
UNI Stecker E: G1/4” innen
Schlauchtülle G1/4”/ Tülle 6 mm
Dichtung 11,1×8,5 10 ST
UNI Quick Connect O2
BSI Quick Connect O2, BSI Stecker, besteht aus den folgenden, 2 Einzelteilen MM3274,
14090146
BSI Stecker O2 gerade
Schlauchtülle mit Ü-Mutter G3/8”
DISS Stecker
DISS Quick Connect G3/8”
Rectus QC Typ 20L, VE= 1 ST
Die aufgelisteten Varianten sind eine Auswahl der verfügbaren, länderspezifischen Varianten, die mit Schläuchen
geliefert werden können.
14116063
9420500
14116053
14116066
14116062
14116064
14116065
MM3274 +
14090146
9432960
Uni Stecker
MD35010, H3825673,
9417920
9412930
9413000
9412980
9418920
9417930
14116056
73
MediConnect - Adapter und Tüllen
Adapter
Art.-Nr. 14090268
14090296
14090282
14090278
14090146
14090288
14090089
14090271
14090888
14090277 14090748 14090865 14090099
14090192 14116040 14090093 14115017 14090252 14090268 14115027 14090090 14090281 14090278 14115021 14090721 14090094 9404780 14090276 14090282 14090296 14090279 14090280 14090274 14090288 14090283 Adapter 3/8”A - 9/16A
Adapter 3/8”I - 1/8A
Adapter 3/8”I - 3/8I
Adapter 3/8”I - 9/16A
Adapter 3/8”I - M10×1A
Adapter 3/8”I - M10×1A
Adapter 3/8”I - M12×1,25A
Adapter 3/8”I - M12×1A
Adapter 9/16”I - 3/8A FLACH
Adapter 9/16”I - 3/8A KONI
Adapter 9/16”I - 9/16”A
Adapter 9/16”I - M12×1,25A
Adapter G1/4”I - 9/16A
Adapter M10×1A - 9/16A
Adapter M10×1A - M12×1I
Adapter M12×1A - 3/8A
Adapter M12×1,25I - 3/8A
Adapter M12×1,25II - 9/16A
Adapter M18×1A - 9/16A
Adapter M18×1I - 9/16A
Adapter M22×1,5I - 9/16A
Adapter M24×1,5A - 9/16A
Adapter M24×1,5I - 9/16A
Adapter M32×1,5A - 9/16A
Adapter M34×1,5A - 9/16A
Adapter W17,4×19I - 9/16A
Tüllen
Art.-Nr. 14090095
14090146
14090095
14090089 14090095 14090271 14090085 14090888 14090087 14090938 14090145 14090147 14090227 9439820 14116037 14090144 9439830
14090146 14090148 Tülle 4-6 mm Tannenbaum, 9/16”I
Tülle 6 mm starr, 3/8”I
Tülle 6 mm starr, 9/16”A
Tülle 6 mm starr, 9/16”I
Tülle 6 mm starr, G1/8”A
Tülle 6 mm starr, M12×1,25I
Tülle 6 mm, 3/8”I flach
Tülle 6 mm, 3/8”I KONI
Tülle 6 mm, 9/16”I
Tülle 6 mm, M12×1A
Tülle 6 mm, M14×1A
Tülle 6 mm, M15×1A
Tülle 6 mm, M16×1,5I
Tülle 6 mm, M20×1,5I
Tülle 6 mm, 90°, 3/8”I
Tülle 6 mm, 90°, 9/16”I
Erläuterung
Tülle 6MM STARR, M12×1,25I
Schlauchtülle mit Aufsteckanschluss 6 mm, starr (nicht drehbar) M12×1,25 Innengewinde
Tülle 6MM, 3/8“I KONI
Schlauchtülle mit Aufsteckanschluss 6 mm, 3/8“ Innengewinde, konisch dichtend
Adapter 9/16“I-3/8A FLACH
Adapter mit 9/16“ Innengewinde, andere Seite hat 3/8“ Außengewinde flachdichtend
74
EASE II demandventil
Das neue Sabre Ease II Demandventil
•
•
•
•
•
Für O2 und O2/N2O Gemisch Entonox™
Bis zu 300 liter/min O2 Abgabe
Angenehme Inhalation mit geringem Widerstand.
Easy Grip Griff
Autoklavierbar
Das Ease II O2 Demandventil ermöglicht die schnelle, einfache und effektive Beatmung von Patienten und versorgt
den Patienten mit medizinischem O2. Die Demand Flow‐Rate ist voreingestellt. Der Flow des angeforderten
Sauerstoffs wird durch die Einatmungsdynamik des Patienten reguliert.
Das Ease II Demandventil O2/N2O ist ein Demandventil zur Versorgung mit 50% Lachgas und 50% Sauerstoff
(schmerzstillinde Gasmischung Entonox™) oder reinem medizinischem O2 und wurde für den notfallmedizinschen
Einsatz und die Geburtsanalgese entwickelt.
Das Demandventil ist für die Erfordernisse im präklinischen und klinischen Bereich konstruiert.
technische daten
Demandventil
Gas Material Abmessung Gewicht Arbeitsdruck Einatem Widerstand
(bei 2,8 bar Eingangsdruck)
Ausatem Widerstand bei 120 L/min
Betriebstemperatur Lagertemperatur Hersteller O2, O2/N2O
Polycarbonat, Silikongummi, Edelstahl
50 × 50 × 63 mm
0,085 kg
2,8 – 7,0 bar
bei > 200 L/min
‐0,2 kPa bei 10 L/min
‐0,7 kPa bei 200 L/min
Bei einem Flow + 0,35 kPa
‐20°C bis +60°C mit O2
‐5°C bis +40°C mit 50/50 N20/02
‐30°C bis +60°C
GCE, s.r.o, Zizkova 381, 583 81 Chotebor, CZ
Schlauchleitung
Anschlüsse Arbeitsdruck Berstdruck Material Gewicht Hersteller CE‐Kennzeichen Stecker nach nationalen Normen
7 bar
44 bar
PVC, antistatisch gemäß ISO, 5359
0,5 kg (3 m Länge)
GCE, s.r.o, Zizkova 381, 583 81 Chotebor, CZ
CE0434
75
Demandventil Ease II O2 1,5M WH DIN120
•
•
•
•
für O2
Schlauch 1,5m weiß
120° Abgewinkelter DIN‐Stecker
inkl. Mundstück
Demandventil Ease II O2 1,5M BL DIN 120
•
•
•
•
für O2
Schlauch 1,5m schwarz
120° Abgewinkelter DIN‐Stecker
inkl. Mundstück
Deamandventil EASE II O2 1,5M SP WH DIN120
•
•
•
•
für O2
Spiralschlauch 1,5m weiβ
120° Abgewinkelter DIN‐Stecker
inkl. Mundstück
Demandventil EASE II O2 1,5M SP BL DIN120
•
•
•
•
für O2
Spiralschlauch 1,5m schwarz
120° Abgewinkelter DIN‐Stecker
inkl. Mundstück
Demandventil EASE II O2/N20 SS 3M wh/blue
•
•
•
•
76
für O2/N2O Gemisch (Entonox™)
Schlauch 3m weiß blau für Gasgemisch O2/N2O
NORDIC Stecker nach Sweden Standard Norm
inkl. Atemmaske
Demandventil EASE II O2/N2O NF 3M wh/blue
•
•
•
•
für O2/N2O Gemisch (Entonox™)
Schlauch 3 m weiß blau für Gasgemisch O2/N2O
Afnor Stecker nach Französischer Norm
inkl. Atemmaske
•
•
•
•
Arbeitsdruck 4,5 bar
Flow Ausgang DIN QC
Für O2/N2O Gasgemisch
Flow (l/min) >100
Druckminderer
MeriReg II O2/N2O REN PI
Medireg O2D dqc kl
• Arbeitsdruck 4 bar
• Flow Ausgang din Schnellkuplung
0724142
Art Nr. Gas Typ
Bezeichnung Mundstück/ Atemmaske
0715311 0715312 0715313 0715314 0715306 0715315 O2
O2
O2 O2 O2/N2O O2/N2O EASEII O2 1,5M WH DIN120 EASEII O2 1,5M BL DIN 120 EASEII O2 1,5M SP WH DIN120 EASEII O2 1,5M SP BL DIN120 EASEII O2/N20 SS 3M wh/blue Mundstück
Mundstück
Mundstück
Mundstück
Atemmaske
O2/N2O O2
EASEII O2/N2O NF 3M wh/blue MediReg II O2/N2O REN PI
Medireg O2D, DQC KL
Atemmaske
0724169 0724142 77
Lüftungsadapter
Der Lüftungsadapter kann im Bedarfsfall leicht auf das Ease II Demandventil zur Entlüftung von Gasen aufgesetzt
werden bei Anwendung von O2/N2O.
Atemfilter
Mit 22 mm Universal‐Anschluss, Bakterienfiltration: 99,999%.
Art Nr. Beschreibung
1024103
Tasche, komplett mit Flaschenhalter
1024417
Tasche ohne Flaschenhalter
1034665 Ersatzteil Flaschenhalter
1032937
Einweg Mundstück (VE je 5)
1035575P Einweg Atemfilter (VE je 5)
850500PLüftungsadapter
1032994P Einweg Gesichtsmaske (Gr.: Mittel/ VE je 5)
1032620P Maske für Erwachsene, wiederverwendbar
1032622P Maske mittelgroß, wiederverwendbar
103262P Maske für Kinder, wiederverwendbar
78
ambulance panel
ambulance panel II
Das Ambulance Panel II ist ein System zum entnehmen von medizinischen Gasen in Ambulanzfahrzeugen und
Notfallversorgungseinrichtungen. Eine oder zwei Gasflaschen können über Schläuche am Flaschenumschalter
angeschlossen werden. So können leer gewordenen Flaschen schnell und ohne um Schrauben von Schläuchen
oder Druckminderern auf die Reserveflasche umgeschaltet werden.
Alle Bauteile sind modular aufgebaut und können dadurch nach Kundenwunsch in den Varianten Aufputz oder
Unterputz geliefert werden.
79
AP=Aufputz
TUP=Tief Unterputz
UP=Unterputz
ABMessungen:
Unterputz Montage
441
22.5
66
79
428
28
55
70
55
68
70
55
Aufputz Montage
441
66
68
55
79
29
60.9
428
28
427
Ambulance Panel
Art. Nr.
Bezeichnung
Anzahl Gas Flowkopf Aufputz, Eingangs- Ausgangs-
der Unterputz, anschluss anschluss
Kontroll-
tief
elemente
Unterputz*
0715401 Ambulance Panel 4× DQC4
O2nein
UP*
3/8"
nein
0715402 Ambulance Panel 3× DQC3
O2nein
UP*
3/8"
nein
0715403 Ambulance Panel 2× DQC2
O2nein
UP*
3/8"
nein
0715404 Ambulance Panel 1× DQC1
O2nein
UP*
3/8"
nein
0715405 Ambulance Panel 1× DQC1
Air nein
UP*
3/8"
nein
0715406 Ambulance Panel 3× DQC3
O2nein
UP*
3/8"
nein
+Manometer
Schlauch
im Lieferumfang
nein
nein
nein
nein
nein
nein
Flexi Units
0715416
0715425
0715424
0715410
0715418
Flexi Unit 25 O2+ MS32
Flexi Unit 25 O2 2×
Flexi Unit 15 O2 5×
Flexi Unit 25 O2 1×
Flexi Unit 25 O2 1×
2
2
5
1
1
O21×25l.
O21×25l.
O2 5×15l.
O21×25l.
O21×25l.
AP*
AP*
AP*
AP*
AP*
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
nein
nein
1,5m bl
nein
nein
1/8"i
1/8"i
nein
Umschalter
0715410
0727205
Switch H-O
Switch GSS, siehe Katalogseite
1
1
O2nein
O2nein
UP*
UP/AP*
nein
Regulators
auf AnfrageDruckminderer 1
mit Kontaktmanometer
0724118 Medireg 100 O2, DQC
1
0724141 Medireg 100 O2D, KL3-8 1
80
O2nein
3/4"
1/4"
nein
O2 nein
O2nein
3/4"
3/4"
DIN QC
3/8"
nein
nein
Ambulance Panel II 3 × DQC + Manometer
Unterputz Ausführung, UP. Abbildung mit eingesteckten Geräten, nicht im Lieferumfang enthalten. (Von links nach
rechts: MediMeter, O2 Schlauch mit DIN Stecker, Flowregler MediFlow Ultra)
Ambulance Panel II 1 × DQC
Unterputz Ausführung, UP. Eingangsanschluss 3/8“ mit Schlauchtülle
Flexfi Unit 25 O2 1 ×
Aufputz Ausführung, AP. Eingangsanschluss 3/8“ mit Schlauchtülle.
Ausgangsanschluss 3/8“ mit Schlauchtülle.
Technische Daten
Schnellkupplungen:
DIN, SS = Skandinavisch, NF= Französisch, BS = England
Gase:O2, Air,
Erfüllte Normen:
EN1789 : 2008
Medizinprodukt Klasse:
2b
Hersteller:
GCE sro, Zizkova 381, 58381 Chotebor, CZ
CE Kennzeichnung:
CE0434
81
flaschenventil mit integriertem druckregler
für medizinische gase
medivital®
Made for life
lebensdauer 15 jahre
• Gewährleistet durch Härte- und Lebensdauerprüfungen
• Langsam öffnendes Absperrventil mit neu patentiertem
Design
• Manometer nach dem neusten Stand der Technik mit
hoher Schockbelastbarkeit
• Flowselector designed für optimalen Gasfluss und
Patientensicherheit
• Die Schutzkappe bietet maximalen Schutz für das
gesamte Ventil
benutzerfreundlich
• Geeignet für Anwendungen im Homecarebereich,
Rettungsdienst und Krankenhaus
• Leichte Ablesbarkeit des Flowselectors und des
Manometers
• Absperrventil, Auf/Zu Stellung farblich gekennzeichnet
• Ergonomisch gestaltete Schutzkappe zur einfachen
Handhabung der kompletten Flascheneinheit
• Kompaktes Design und geringes Gewicht, < 1150 g
• Einfach zu reinigendes Material der Schutzkappe
Hohe sicherheit
• Getestet gemäß den Normen (ISO 10524-3, ASTM G175,
ISO 10297)
• CE Kennzeichnung (CE0434) gemäß medizinischer
Richtlinie 93/42/EC und TPED 2010/35 EU
• Frei von Phthalaten und halogenierten Polymeren
• MRI kompatibel bis Tesla 3
82
benutzerfreundlich
ausstattung und zubehör
Standardausführung
Optional
zubehör
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• Sicherheitsberstscheibe
• Teflonband am Flaschenanschluss
• Electronische Memoryfunktion
zur einfachen Nachverfolgung
und Flaschenkontrolle
• Fülladapter
• Betthänger
• Befeuchterhalter
Flowkontrolleinheit
Flowausgänge (fir tree oder Gewinde)
Druckausgang (Schnellkupplung)
Aktive Flaschendruckanzeige
Füllanschluss mit Rückschlagventil
Absperrventil
Externes Überdruckventil
Restdruckventil
Schutzkappe
Messinggehäuse
Betthänger
Befeuchterhalter
Vorteile für den anwender
druckanzeige
absperrventil
• Gute Visibilität von Werten/Status
• 40 mm Durchmesser
• Fluoreszierende Skala
• AUF/ZU Stellung klar erkennbar Farbanzeige
• AUF/ZU Richtung gut sichtbar
• Platz für RF Chip im Handrad
einfache bedienung des FLOWSELECTORs
Druckausgang
•
•
•
•
• Komplett eingehüllt und geschützt
durch die Schutzkappe
• Einfache Handhabung der Schnellkupplung
durch ergonomisches Design
Eingestellter Flow gut sichtbar
Große 4,5 mm Ziffern
Optimierte Ergonomie des Handrads
Erhöhter Flow zwischen den Stufen
(min 50% des niedrigeren Wertes)
• Pfeil an der Front des Ventils
zur Floweinstellung
• Vorrichtung für RF Chip innerhalb
des Flowkontrollknopfs
vorteile für den händler
Füllanschluss
NEue MARKIerung (LASER)
• Komplette Abdeckung des Füllanschlusses
• Deckel mit der Schutzkappe verbunden
• Öffnen des Deckels nur mit einem
Werkzeug möglich
• Universelle Dichtung für verschiedene
Arten des Füllanschlusses
• An der Rückseite des Ventils
• Ventildaten gut sichtbar trotz Schutzkappe
schutzkappe
• Schützt das komplette Ventil (Schlauchanschluss, Schnellkupplung, Absperrventil)
• Integrierte Abdeckung für den Füllanschluss
• Leicht zu reinigen
• Ergonomisch geformter Griff
• Eindrehmöglichkeit ohne Entfernen
der Schutzkappe
• Passend für alle Flaschentypen bis zu
einem max. Gesamtgewicht von 30 kg
83
technische daten
Gas: Eingangsdruck: Ausgangsdruck: RPV closing: PRV opening and re-closing: Flussrate: Materialien: Abmessungen: Gewicht:* Eingangsanschluss: Füllanschluss:
Normen und Richtlinien: Klassifizierung: Hersteller: O2, Air, N2O/O2 und andere medizinische Mischgase
bis 300 bar (4500 psi)
3,6 bis 5,5 bar - gemäß EN ISO 10524-3 (oder nach Kundenspezifikation)
>3 bar
>5.5 bar
0-2, 0-6, 0-15 und 0-25 lpm
Metallische Teile (gasberührend): Messing
Elastomere: EPDM, Silikon, PUR
Plastikteile: PA66, PEEK, PI
Federn (gasberührend): CuBe2, CuSn6
Höhe: 153 mm; Breite: 112 mm; Tiefe: 118 mm
1150 g
konisch oder parallel (17E, 25E, M18, nach Kundenspezifikation)
ISO 5145, NEVOC oder nach Kundenspezifikation
entspricht MDD 93/42/EEC
entspricht TPED 2010/35EU
entspricht EN ISO 10524-3
entspricht ISO 10297
entspricht EN 1789
entspricht ASTM G175
Produktion gemäß EN ISO 9001 and EN ISO 13485
IIb
GCE s.r.o, Žižkova 381, 583 81 Chotěboř
* Standard Combivalve (Flowkontrolleinheit 0 - 15 l/min, Flowausgang, DIN Schnellkupplung als Druckausgang) mit Schutzkappe. Alle technischen
Daten sind nur informativ und können vom Hersteller geändert werden.
84
Medizinische Flaschenventile
• Klein- oder Standardventil
•
•
•
•
für alle gängigen Gase
optional mit Restdruckventilen passend zu vielen marktgängigen Systemen
Handräder in verschiedenen Farben, Materialen und Firmenlogos
Ausführungen mit Berstscheibe, Steigrohr und Filter erhältlich
Sauerstoff - Kleinventil (SMV) 200 bar
• Eingang 17 E (19,8×1/14“)
•
•
•
•
•
•
•
Ausgang G 3/4“ DIN 477 Nr.9
verchromt
Gewinde für Tauchrohr
mit Filter im Eingang
Pi-Kennung 0409
ISO V
CE 0434
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Eingang 17 E (19,8×1/14“)
Ausgang W21,8×1/14” DIN 477 Nr.9
verchromt
Bertscheibensicherung 250 bar
Gewinde für Tauchrohr
mit Filter im Eingang
Pi-Kennung 0409
ISO V
CE 0434
CO2 - Kleinventil (SMV) 200 bar
Optionen:
•
•
•
•
•
mit Restdruckfunktion
Handrad auch in anderen RAL Farben erhältlich
Firmenlogo in der Abdeckkappe des Handrades
Gewinde für Tauchrohr - kundenspezifisch
Einschraubgewinde M 18×1,5 für Aluflaschen
Sauerstoff - Standardflaschenventil 200 bar
•
•
•
•
•
•
Eingang 25 E (28,8×1/14“) oder 17 E (19,8×1/14“)
Ausgang G 3/4“ DIN 477 Nr.9
verchromt
Gewinde für Tauchrohr
Pi-Kennung 0589
ISO V
Optionen:
•
•
•
•
•
mit Restdruckfunktion
Kunststoffhandrad oder Aluminiumhandrad
Firmenlogo in der Abdeckkappe des Handrades
Gewinde für Tauchrohr - kundenspezifisch
Einschraubgewinde M 18×1,5 für Aluflaschen
85
Air (Pressluft) oder Sauerstoff - Standardflaschenventil 300 bar (Offline Ausführung)
•
•
•
•
•
•
Eingang 25 E (28,8×1/14“) oder 17 E (19,8×1/14“)
Ausgang G 5/8“ DIN 477 Nr.53 (AIR)
Ausgang W30×2 DIN 477 Nr.59 (Sauerstoff)
verchromt
Pi-Kennung 0589
EN849
Optionen:
• mit Restdruckfunktion
• Kunststoffhandrad oder Aluminiumhandrad
• Firmenlogo in der Abdeckkappe des Handrades
Technische Daten
Eingangsdruck: je nach Gasart, bis zu 300 bar
Restdruck eingestellt auf: 2 bar
Fülladapter: passend zu vielen marktgängigen Systemen
Eingangsanschlüsse: 17E, 25E oder M18×1,5
Ausgangsanschlüsse: Länder und Gasart- spezifisch
Gasarten: Sauerstoff, Air, N2O, CO2 und andere
Materialien: Materialien
Berstscheibensicherungen:
190, 216, 250, 300 bar
Regulatorischer Status: DIN477
EN849
PI 0589
PI 0409
ISO V
CE 0434
Pinindex Flaschenventil für Sauerstoff, AIR oder Lachgas, 200 bar
• Eingang 25 E (28,8×1/14“) oder 17 E (19,8×1/14“)
• verchromt
• mit Handrad
Optionen:
•
•
•
•
•
86
Handrad, Key operated oder Hebel
Einschraubgewinde M 18×1,5 für Aluflaschen
bei Lachgas mit Bestscheibensicherung 216 bar
ISO407
CE0434
Allgemeine Lieferungs-und Zahlungsbedingungen der GCE GmbH
I. Allgemeines und VertragsabschluSS
1. Unsere Lieferungen erfolgen, soweit nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes
vereinbart ist, ausschließlich aufgrund der nachstehenden Bedingungen. Spätestens
mit dem Empfang der Ware gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen als
angenommen. Den Einkaufsbedingungen des Bestellers wird hierdurch ausdrücklich
widersprochen. Sie verpflichten uns auch dann nicht, wenn wir nicht noch einmal bei
Vertragsabschluß widersprechen. Bei Änderung oder sonstigen Nebenabreden bleiben
die übrigen Bedingungen weiterhin in Kraft.
2. Unsere Angebote sind stets freibleibend. Alle Abschlüsse, Bestellungen und sonstigen
Vereinbarungen bedürfen zur ihrer Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Für Art
und Umfang der Lieferung ist unsere schriftliche Bestellungsannahme oder der schriftliche
Vertrag maßgebend.
II. Preise und Rechnung, Zahlungsbedingungen etc.
1. Unsere Standardzahlungsbedingungen lauten: 30 Tage netto nach Rechnungsdatum
ohne Skontoabzug.
2. Unsere Preise gelten, falls nichts anderes vereinbart ist, ab Werk zuzüglich Verpackung
und werden in Euro berechnet.
3. Der Besteller kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder
rechtskräftig festgestellt sind.
4. Bei Überschreitung des Zahlungstermins werden Zinsen in Höhe von 3 v.H. über dem
jeweiligen 3-Monats-Euribor Zinssatz fällig.
5. Soweit Zahlung durch Wechsel vereinbart ist, werden diese nur zahlungshalber hereingenommen;
insbesondere wird dadurch der bestehende Eigentumsvorbehalt nicht
aufgehoben. Werden Schecks oder Wechsel ganz oder teilweise bei Fälligkeit nicht eingelöst,
dann werden unsere gesamten offenen Forderungen sofort fällig, auch soweit
hierüber später fällig werdende Wechsel gegeben wurden. Zu weiteren Lieferungen
sind wir nur dann verpflichtet, wenn der gesamte offene Saldo sofort gezahlt und wenn
für noch nicht ausgelieferte Lieferungen in voller Höhe Vorkasse geleistet wird.
III. Eigentumsvorbehalt
1. Alle gelieferten Waren bleiben unser Eigentum (Vorbehaltsware) bis zur Erfüllung
unserer sämtlichen Forderungen gegen den Besteller, gleich aus welchem Rechtsgrund
sie entstanden sind. Das gilt auch dann, wenn einzelne oder unsere Forderungen in
eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt
ist. Eine etwaige Be- oder Verarbeitung der Vorbehaltsware nimmt der Käufer für den
Verkäufer vor, ohne daß für letzteren daraus Verpflichtungen entstehen. Bei einer Verbindung,
Vermengung oder Verarbeitung mit anderen, uns nicht gehörenden Waren
durch den Besteller, steht uns das Miteigentum an der neuen Sache zu, im Verhältnis
des Wertes der Vorbehaltsware zu dem der verbundenen oder bei der Verarbeitung
verwendeten anderen Waren zur Zeit der Verbindung oder Verarbeitung.
2. Die Forderungen des Bestellers aus einer Weiterveräußerung werden mit allen Nebenforderungen
schon jetzt an uns abgetreten. Bei einer Veräußerung von Vorbehaltswaren
zusammen mit anderen Waren und bei einer Veräußerung von verarbeiteter
Vorbehaltsware (Abs.1, Satz 4) ist die Forderung in Höhe unseres Rechnungswertes bei
Vorbehaltswaren abgetreten.
3. Bei einer Weiterveräußerung in das Ausland ist der Gesamtrechnungswert vor der
Grenzüberschreitung der Ware fällig.
4. Übersicherungsklausel. Wenn der Wert der bestehenden Sicherheiten die zu sichernden
Forderungen um mehr als 15% übersteigt, ist der Verkäufer auf Verlangen des Käufers
insoweit zur Freigabe verpflichtet.
IV. Lieferzeit und höhere Gewalt
1. Die Frist für Lieferungen und Leistungen beginnt an dem Tage, an dem Übereinstimmung
über die Bestellung zwischen dem Besteller und dem Lieferer schriftlich vorliegt.
Die Einhaltung der Frist setzt den rechtzeitigen Eingang sämtlicher vom Besteller zu
liefernden Unterlagen, erforderlichen Genehmigungen, Freigaben, die rechtzeitige
Klarstellung und Genehmigung der Pläne, die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen
und sonstigen Verpflichtungen voraus. Werden diese Voraussetzungen
nicht rechtzeitig erfüllt, so wird die Frist angemessen verlängert.
2. Die Frist gilt als eingehalten, wenn die betriebsbereite Sendung innerhalb der vereinbarten
Liefer- und Leistungsfrist zum Versand gebracht oder abgeholt worden ist. Falls
die Ablieferung sich aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, verzögert, gilt die
Frist als eingehalten bei Meldung der Versandbereitschaft innerhalb der vereinbarten
Frist.
3. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen, wenn unvorhergesehene Hindernisse, die
außerhalb unseres Einflussbereichs liegen, bei uns oder bei unserem Vorlieferanten eintreten,
wie zum Beispiel Fälle höherer Gewalt, Verkehrsstörungen, Streiks und Aussperrungen
sowie sonstige Betriebsstörungen, die abzuwenden wir nicht in der Lage sind.
4. Nimmt der Besteller die Lieferung der in Auftrag gegebenen Ware innerhalb von 14
Tagen nach Meldung der Versandbereitschaft oder nach Versendung nicht ab, so sind
wir nach Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten
und/oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
5. Wird der Versand der bestellten Ware auf Wunsch des Bestellers im Einvernehmen mit
uns verzögert, so werden ihm, beginnend einen Monat nach Anzeige der Versandbereitschaft,
die durch die Lagerung entstandenen Kosten, bei Lagerung in unserem Werk
mindestens jedoch ½ v.H. des Rechnungsbetrages, für jeden angefangenen Monat
berechnet.
6. Erwächst dem Besteller ein Schaden weil wir mit der Lieferung in Verzug sind, so ist er
berechtigt, eine pauschale Verzugsentschädigung zu verlangen. Sie beträgt für jede
volle Woche der Verspätung 0,5 %, im Ganzen aber höchstens 5 % vom Wert desjenigen
Teils der Gesamtlieferung, der infolge der Verspätung nicht rechtzeitig oder nicht vertragsgemäß
genutzt werden kann.
Gewährt uns der Besteller wegen des Lieferverzugs – unter Berücksichtigung der
gesetzlichen Ausnahmefälle – eine angemessene Frist zur Leistung und wird die Frist
nicht eingehalten, ist der Besteller im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zum Rücktritt
berechtigt.
7. Weitere Ansprüche aus Lieferverzug bestimmen sich ausschließlich nach Abschnitt VII.2
dieser Bedingungen.
des Bestellers wird auf seine Kosten die Sendung gegen Bruch, Transport-, Feuer- und
Wasserschaden versichert.
3. Wenn der Versand die Zustellung auf Wunsch des Bestellers oder aus von ihm zu vertretenden
Gründen verzögert wird, so geht die Gefahr für die Zeit der Verzögerung auf
den Besteller über, jedoch sind wir verpflichtet, auf Wunsch und Kosten des Bestellers
die von ihm verlangten Versicherungen zu bewirken.
VI. Mängelansprüche
Ein Mängelanspruch wird anerkannt, wenn uns der Mangel innerhalb von 24 Monaten
nach Lieferdatum schriftlich angezeigt wird. Wir leisten unter Ausschluss weiterer Ansprüche
– vorbehaltlich Abschnitt VII – Gewähr wie folgt:
1. Alle diejenigen Teile sind unentgeltlich nach unserer Wahl nachzubessern oder neu zu
liefern, die sich infolge eines vor dem Gefahrübergang liegenden Umstandes als mangelhaft
herausstellen. Die Fest-stellung solcher Mängel ist uns unverzüglich schriftlich
zu melden. Ersetzte Teile werden unser Eigentum.
2. Falls wir nach Zeichnungen, Spezifikationen, Mustern usw. des Bestellers zu liefern
haben, übernimmt der Besteller das Risiko der Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck.
Entscheidend für den vertragsgemäßen Zustand der Ware ist der Zeitpunkt
des Gefahrüberganges gemäß Abschnitt V.
3. Wurde eine Abnahme der Ware oder eine Erstmusterprüfung vereinbart, ist die Rüge
von Mängeln ausgeschlossen, die der Besteller bei sorgfältiger Abnahme oder Erstmusterprüfung
hätte feststellen können.
4. Es ist uns Gelegenheit zu geben, den gerügten Mangel festzustellen. Beanstandete
Ware ist auf Verlangen unverzüglich an uns zurückzusenden. Die Transportkosten
werden von uns übernommen, wenn die Mängelrüge berechtigt ist. Wenn der Besteller
diesen Verpflichtungen nicht nachkommt oder ohne unsere Zustimmung Änderungen
an der beanstandeten Ware vornimmt, verliert er etwaige Sach-mängelansprüche.
5. Nur in dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit bzw. zur Abwehr
unverhältnismäßig großer Schäden, wobei wir sofort zu verständigen sind, hat der
Besteller das Recht, den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von
uns Ersatz der erforderlichen Aufwendungen zu verlangen.
6. Von den durch die Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung entstehenden Kosten tragen
wir – soweit sich die Beanstandung als berechtigt herausstellt – die Kosten der Ersatzware
einschließlich des Versandes sowie die angemessenen Kosten des Aus- und
Einbaus.
7. Der Besteller hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ein Recht zum Rücktritt vom
Vertrag, wenn wir – unter Berücksichtigung der gesetzlichen Ausnahmefälle – eine uns
gesetzte angemessene Frist für die Nachbesserung oder Ersatzlieferung wegen eines
Sachmangels fruchtlos verstreichen lassen. Liegt nur ein unerheblicher Mangel vor,
steht dem Besteller lediglich ein Recht zur Minderung des Vertragspreises zu. Das Recht
auf Minderung des Vertragspreises bleibt ansonsten ausgeschlossen.
8. Keine Gewähr wird insbesondere in folgenden Fällen übernommen: Ungeeignete oder
unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte Montage bzw. Inbetriebsetzung durch den
Besteller oder Dritte, natürliche Ab- nutzung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung,
nicht ordnungsgemäße Wartung, ungeeignete Bau- arbeiten , ungeeigneter Baugrund,
chemische, elektrochemische oder elektrische Einflüsse – sofern sie nicht von uns zu
verantworten sind.
9. Bessert der Besteller oder ein Dritter unsachgemäß nach, besteht für uns keine Haftung
für die daraus entstehenden Folgen. Gleiches gilt für ohne unsere vorherige Zustimmung
vorgenommene Änderungen des Liefergegenstandes 10. Gewähr für angebautes
Zubehör übernehmen wir nur im Rahmen der Gewährleistung des Vorliefe- ranten .
VII. Haftung
1. Wenn der Liefergegenstand durch unser Verschulden infolge unterlassener oder fehlerhafter
Ausführung von vor oder nach Vertragsschluss erfolgten Vorschlägen und Beratungen
oder durch die Verletzung anderer vertraglicher Nebenverpflichtungen – insbesondere
Anleitung für Bedienung und Wartung des Liefergegenstandes – vom Besteller
nicht vertragsgemäß verwendet werden kann, so gelten unter Ausschluss weiterer
Ansprüche des Bestellers die Regelungen der Abschnitte VI und VII.2 entsprechend.
2. Für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, haften wir – aus
welchen Rechts- gründen auch immer - nur
• bei Vorsatz,
• bei grober Fahrlässigkeit der leitenden Angestellten,
• bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit,
• bei Mängeln, die arglistig verschwiegen oder deren Abwesenheit garantiert wurden
• bei Mängeln des Liefergegenstandes, soweit nach Produkthaftungsgesetz für Personenoder Sach-schäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird.
Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir auch bei grober
Fahrlässigkeit nicht leitender Angestellter und bei leichter Fahrlässigkeit, in letzterem Fall
begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden. Weitere
Ansprüche sind ausgeschlossen.
VIII. Verjährung
Alle Ansprüche des Bestellers – aus welchen Rechtsgründen auch immer – verjähren in
12 Monaten. Für vorsätzliches oder arglistiges Verhalten sowie bei Ansprüchen nach dem
Produkthaftungsgesetz gelten die gesetzlichen Fristen. Sie gelten auch für Mängel eines
Bauwerks oder für Liefergegenstände, die ent-sprechend ihrer üblichen Verwendungsweise
für ein Bauwerk verwendet wurden und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben.
IX. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrag ergebenden
Ansprüche, auch für Klagen im Wechsel-, Scheck- und Urkundenprozeß, ist Fulda.
Für die vertraglichen Beziehungen gilt das deutsche Recht.
X. Verbindlichkeit des Vertrages
Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen aus irgendeinem Grund nicht
wirksam sein sollten, sollen die Bedingungen möglichst so ausgelegt werden, daß der mit
der unwirksamen Bestimmung verbundene wirtschaftliche Zweck erreicht wird. Jedenfalls
soll die Gültigkeit aller anderen Bestimmungen dadurch nicht berührt werden.
V. Gefahrenübergang
1. Beanstandungen können nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt
werden. Gelieferte Ware wird nur originalverpackt zurückgenommen. Abbildungen und
Prospekte etc. sind unverbindlich. Maße und Verbrauchsdaten sind nur als annähernd
zu betrachten, also ohne Verbindlichkeit für uns.
2. Die Gefahr geht auf den Besteller über, auch dann, wenn frachtfreie Lieferung vereinbart
worden ist, wenn die betriebsbereite Sendung zum Versand gebracht oder
abgeholt worden ist. Falls der Besteller nicht besondere Versandvorschriften erteilt hat,
kann die Versendung nach unserem Ermessen auf bestem Wege erfolgen. Auf Wunsch
87
General Terms and Conditions of Delivery and Payment of GCE GmbH
I. General and Conclusion of Agreement
1. Unless otherwise agreed in writing, our deliveries shall be subject exclusively to the
conditions below. On receipt of the goods at the latest, our General Terms and Conditions
shall be taken as accepted. The customer’s purchasing terms and conditions are
hereby expressly excluded, nor shall they commit us in any way even if they are not
expressly excluded at the time of conclusion of the Agreement. In the event of amendments
or other subsidiary agreements, the remaining conditions shall retain their full
validity.
2. Our offers are always without obligation. In order to be valid, all transactions, orders
and other agreements require our confirmation in writing. Our written order confirmation
or agreement shall determine the nature and scope of the delivery.
II. Price and Invoicing, Terms of Payment etc.
1. Our normal terms of payment are as follows: 30 days net cash after date of invoice.
2. Unless otherwise agreed, our prices are to be understood in Euros, ex works, excluding
packaging.
3. The customer may only set off payment against counterclaims which are undisputed or
legally determined.
4. In the event that payment schedules are not maintained, interest of 3 % above the
respective EURIBOR interest rate for 3 months.
5. Where payment by bill of exchange is agreed, said bill will only be accepted for payment
purposes; in particular, the existing retention of title shall not be affected. In the
event that cheques or bills of exchange have not been encashed, either in whole or in
part, by the date on which invoices are due for payment, all our unpaid claims shall be
due immediately, even where bills of exchange with later due date have been submitted.
We shall only be obliged to make further deliveries if the entire unpaid balance
is settled immediately and if cash in advance is provided for the entire amount of the
goods to be delivered.
III. Retention of Title
1. Title shall be retained on all delivered goods (reserve items) until all claims against the
customer, for whatever legal reason, have been met in full. This is also then applicable
when separate claims or our claims have been included in a current invoice and the
account has been balanced and accepted. Any contingent treatment or processing of
the reserve items shall be performed by the purchaser on behalf of the seller, without
any obligation being placed on the latter as a result. In the event that the reserve
items are joined, blended or processed by the customer with other items which do not
belong to us, we shall have title to the new object in the proportion of the value of the
serve item to the other items used for joining or processing at the time of such joining
or processing.
2. Claims owing to the customer through further sale are herewith already assigned to
us together with all accessory claims. In the event of the sale of reserve items together
with other items or the sale of processed reserve items (Section 1, 2nd sentence) the
claim is herewith assigned to the extent of our invoice amount for the reserve items.
3. In the event of resale abroad, the entire invoice amount shall be due for payment
before the goods leave the country.
4. Excess Safeguarding Clause. Provided that the existing collateral security exceeds the
debt claims to be secured by more than 15 %, the seller shall undertake to release the
appertaining security to the purchaser upon request.
IV. Delivery Schedule and Unforeseen Circumstances
1. The schedule for deliveries and performance shall begin on the day on which agreement
is reached between the customer and the supplier in writing. Maintenance of
this schedule is subject to provision in due course of all documents, authorisation and
releases, to be supplied by the customer, the acceptance and approval of plans, observance
of agreed payment schedules and other obligations. In the event that these conditions
are not met punctually, the delivery schedule may be extended accordingly.
2. The delivery schedule is deemed to have been maintained if the goods are ready for
delivery or fetched within the agreed delivery and performance schedule. In the event
that delivery is delayed at the fault of the customer, the delivery schedule is deemed to
have been met if the Supplier notifies readiness for dispatch within the said schedule.
3. In the event of unforeseen hindrances outside of our control which occur either with
us or with our own suppliers, such as force majeure, transport disruptions, strikes and
lockouts and other operating disruptions which we are unable to prevent, the delivery
schedule shall be extended accordingly.
4. In the event that the customer does not collect the ordered goods within 14 days of
notification of readiness for dispatch or after shipment, we shall be entitled, after allowing
an additional period of 14 days, to withdraw from the Agreement and/or claim for
damages on account of non-fulfilment.
5. In the event that dispatch of the ordered goods is delayed at the request of the customer
and with our agreement, he shall be charged for the costs of storage in our factory,
a minimum of 0.5 % of the invoice value, for every month or part thereof, starting from
the month following notification of readiness for dispatch.
6. If the customer suffers damage because we are in arrears with the delivery, he shall be
entitled to demand a lump-sum compensation for damage resulting from delay. It shall
be 0.5% for each full week of delay, however altogether a maximum of 5% of the value
of the portion of the overall delivery that cannot be used in due time or not at all pursuant
to the contract as a result of the delay.
If the customer grants us an appropriate period for performance because of the delay
in delivery taking the legal exceptions into consideration and if we do not comply with
the period, the customer shall be entitled to withdraw in the framework of the legal
regulations.
7. Further claims arising from a delay in delivery are exclusively determined according to
section VII.2 of these conditions.
V. Transfer of Risk
1. Complaints can only be taken into account if submitted within 8 days of receipt of the
goods. Delivered goods will only be accepted in return in their original packing. Illustrations
and brochures etc. are not binding. Measurements and utilisation data are only to
be regarded as approximate and are also not binding.
2. The risk shall pass to the customer, even in the event of delivery carriage-paid, as soon
as the ready delivery is dispatched or collected. Unless the customer has given special
dispatch instructions, delivery may be made at our discretion by the most suitable
means. On request of the customer the delivery will be insured at his cost against breakage,
transport and damage from fire or water.
3. In the event that dispatch or delivery is delayed at the request of the customer or for
reasons for which he is responsible, the risk shall pass to the customer for the period of
the delay, however at the request of the customer, we shall arrange the insurance cover
he requires at his expense.
88
VI. Warranty Claims
Warranty claims shall be recognised, if the defect has been reported to us in writing
within 12 months of the delivery date. To the exclusion of further claims – subject to section
VII – we will provide a warranty as follows:
1. We shall have the option to either replace or to carry out repairs free of charge on all
those parts which prove to be defective due to circumstances which occurred prior to
the transfer of risk. The discovery of such defects must be reported to us immediately in
writing. Replaced parts become our property.
2. If we have to supply according to drawings, specifications, samples etc. provided by the
customer, then the customer carries the risk for the suitability for the intended purpose.
Decisive for the condition of the goods conforming to the agreement is the point in
time of the transfer of risk according to section V.
3. If a final inspection of the goods has been agreed or an inspection of the first sample,
then customer’s complaints will not be recognised later concerning defects which the
customer should have noticed at the final inspection or inspection of the first sample if
it had been carried out with due care and attention.
4. We must be given an opportunity to confirm the defect the complaint is being made
about. Rejected goods must be returned to us immediately on demand. We will bear
the transport costs if the customer complaint is justified. If the customer does not comply
with these obligations or makes changes to the rejected goods without our agreement,
then he forfeits any claims under warranty of quality.
5. Only in urgent cases, in which operational security in endangered or to prevent a disproportionate
amount of damage being incurred, does the customer have the right to
remedy the defect or have it remedied by a third party and to demand compensation
from us for expenses thus incurred, whereby we must be informed immediately
6. Of costs incurred due to the rectification of defects or the replacement delivery, providing
the complaint proves to be justified, we will bear the costs for the replacement
goods including transport and also reasonable costs for disassembly and assembly.
7. Within the framework of legal provisions, the customer has the right to withdraw from
the contract if, taking the legal exceptions into consideration, we do not successfully
make use of a reasonable period of time given to us for rectification of defects or a
replacement delivery due to a redhibitory defect. If the defect is insignificant, then the
customer only has the right to claim a reduction of the contractual price. In all other
cases the right to a reduction of the agreed price is excluded.
8. No warranty will be given in the following cases in particular: Unsuitable or inappropriate
use, faulty installation or start-up by the customer or a third party, natural wear and
tear, incorrect or negligent treatment, maintenance not carried out correctly, unsuitable
construction work, unsuitable foundation, chemical, electrochemical or electrical influences
providing we are not liable for them.
9. If the customer or a third party reworks the goods incorrectly , then we are not liable for
the consequences arising from this. The same applies to changes made to the delivery
item without our prior agreement.
10. We only provide a warranty for accessories added on within the framework of the warranty
provided by our supplier.
VII. Liability
1. If we are responsible for the customer not being able to use the delivery item as stipulated
in the contract as a consequence of suggestions made and consultations carried out
before or after the contract was concluded which were omitted or carried out incorrectly
or through infringing upon other subsidiary obligations - in particular instructions for
operating and maintaining the delivery item - then to the exclusion of further claims
made by the customer, the stipulations in sections VI and VII.2 apply correspondingly.
2. For damages, which have not been incurred by the delivery item itself, we only accept
liability - whatever legal reasons are given - in the case of
• intent,
• gross negligence by executive employees,
• culpable injury of life, body, health,
• malicious silence with regard to a defect or the non-existence of which had been
guaranteed
• defects of the delivery item for which liability must be accepted according to the
German Law on Product Liability for damages to persons or property with regards to
privately used objects.
In the case of culpable infringement of essential contractual obligations, we also accept
liability for gross negligence of non-executive employees and in the case of slight negligence,
in the latter case limited to reasonable, foreseeable damages typical to a contract.
Any further claims shall be excluded.
VIII. Statutory Limitation
All claims made by the customer - for whatever legal reasons - are subject to a limitation
period of 12 months. For wilful or fraudulent behaviour and for claims based on the German
Product Liability Law, the legal limitations apply. They shall also apply to defects in a
building structure or for delivery items that were used in accordance with the normal use
for a building structure and caused its defectiveness.
IX. Place of performance and jurisdiction
1. Place of fulfilment and exclusive place of jurisdiction for all claims arising out of this
agreement, including proceedings related to bills of exchange, cheques or documents,
shall be Fulda.
2. German law shall be applicable to matters arising out of this Agreement.
X. Validity of the Agreement
Should one or more of the provisions of this Agreement be or become invalid for any
reason, the provisions should be interpreted to ensure that the commercial aim of the
original, invalid provision is upheld. The validity of the remaining provisions shall remain
unaffected.
Zertifikate
DNV BUSINESS ASSURANCE
MANAGEMENT SYSTEM CERTIFICATE
DNV BUSINESS ASSURANCE
MANAGEMENT SYSTEM CERTIFICATE
Certificate No. 109396-2012-AQ-CZS-NA
Certificate No. 109399-2012-AQ-CZS-NA
This is to certify that the Management System of:
This is to certify that the Management System of:
GCE Holding AB
GCE Holding AB
Källvattengatan, SE-200 21, Malmö, Sweden
Källvattengatan 9, SE-200 21, Malmö, Sweden
has been found to conform to the standard:
has been found to conform to the standard:
ISO 9001:2008
ISO 13485:2003
This Certificate is valid for the following product or service ranges:
This Certificate is valid for the following product or service ranges:
Design, production, sales and servicing of equipment for using of technical gases
in industry. Pressure regulators, closing, combined and special valves, cutting, welding,
heating and brazing torches, safety equipment, speciality torches, fittings, accessories
for industrial purposes.
Design, production, sales and servicing of medical devices for using of medical gases
in health service. Pressure regulators, terminal units, suction equipment, medical hoses,
cylinder and combi valves and flow meters for medical gases.
Initial Certification date:
Place and date:
28 February 1997
Høvik, 28 February 2012
This Certificate is valid until:
DET NORSKE VERITAS
CERTIFICATION AS, NORWAY
for the Accredited Unit:
28 February 2015
Lead Auditor
Place and date:
28 February 1997
Høvik, 28 February 2012
This Certificate is valid until:
DET NORSKE VERITAS
CERTIFICATION AS, NORWAY
for the Accredited Unit:
28 February 2015
The audit has been performed under the
supervision of
The audit has been performed under the
supervision of
Evangelos Tavandžis
Initial Certification date:
MSYS 002
Bjørg Synnøve Nesgård
Management Representative
Evangelos Tavandžis
Lead Auditor
MSYS 002
Bjørg Synnøve Nesgård
Management Representative
Lack of fulfilment of conditions as set out in the Certification Agreement may render this Certificate invalid.
Lack of fulfilment of conditions as set out in the Certification Agreement may render this Certificate invalid.
This Certificate has been digitally signed. See www.dnv.com/digitalsignatures for more info
This Certificate has been digitally signed. See www.dnv.com/digitalsignatures for more info
HEAD OFFICE. Det Norske Veritas AS, Veritasveien 1, 1322 Hovik, Norway. Tel: +47 67 57 99 00 Fax: +47 67 57 99 11 - www.dnv.com
HEAD OFFICE. Det Norske Veritas AS, Veritasveien 1, 1322 Hovik, Norway. Tel: +47 67 57 99 00 Fax: +47 67 57 99 11 - www.dnv.com
Die GCE Gruppe ist weltweit eine der führenden Firmen im Bereich Gas Control Equipment mit 15
Tochtergesellschaften und mehr als 850 Mitarbeitern. Der Hauptsitz befindet sich in Malmö, Schweden und die
wichtigsten Produktionszentren in Europa und Asien.
GCE GMBH
Weyherser Weg 8
DE-36043 Fulda
Phone: +49 (0)661 8393-0
Fax: +49 (0)661 8393-21
www.gcegroup.com
Art. CATMEDGE1113. Edition 3/2013, Alterations are subject to change without notice. 27062014md© GCE 2013
Die vier Geschäftsbereiche sind: Schweißen und Schneiden, Prozessanwendungen, Medizin und Reinstgase.
Das heutige Portfolio umfasst eine Vielzahl von Anwendungen, von flaschen- oder leitungsdruckminderern
und Schneidbrennern für Schweißen und Schneiden bis hin zu hochentwickelten Gassystemen für
Anwendungen in der Medizin- und Elektronikindustrie.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising