Diese Autos vertragen den neuen Kraftstoff E10

Diese Autos vertragen den neuen Kraftstoff E10
B.R.A.
Diese Autos vertragen den neuen Kraftstoff E10 –Stand: 25.11.2010
Zusätzlich zum bisherigen Kraftstoff für Ottomotoren, kommt zum Jahreswechsel Super-Benzin mit
einem Bioethanolanteil von maximal zehn Prozent an die Tankstellen.
Die Produktbezeichnung lautet "E10".
Alfa Romeo
Alle Fahrzeuge ab Baujahr 2008 sowie folgende Modelle aller Baujahre sind E10-verträglich: 159: 1.8
16V, 1.8 TBi 16V, 3.2 JTS V6; Brera: 1.8 TBi 16V, 3.2 JTS V6; Spider: 1.8 TBi 16V, 3.2 JTS V6; 8C: 4.7.
Audi
Alle Fahrzeuge der Marke Audi sind bis auf folgende Ausnahmen für E10 geeignet: Audi A2 1,6 FSI (81
kW), Bj. 02-05; Audi A3 1,6 FSI (85 kW), Bj. 03-04 sowie 2,0 FSI (110 kW), Bj. 02-04; Audi A4 Limousine
mit Standheizung, Bj. 00-07, Audi A4 Avant mit Standheizung, Bj. 01-08.
BMW
In allen BMW-Modellen aller Baujahre ist der Einsatz von E10 Kraftstoffen möglich - jedoch ist die
mindest vorgeschriebene Oktanzahl gemäß Betriebsanleitung weiterhin zu beachten.
Chevrolet / Daewoo
Alle Modelle ab Abgasnorm Euro-5 (siehe Zulassungsbescheinigung Teil 1 Ziffer 14).
Chrysler
Alle Modelle ab Modelljahr 1989 sind E10-verträglich.
Citroën
Alle Fahrzeuge, die seit dem 1. Januar 2000 hergestellt wurden sind E10-verträglich. Die E10Verträglichkeit ist aus dem Reifendruckaufkleber ersichtlich, der auf der A-Säule oder B-Säule
(Fahrerseite) angebracht ist (Ort der Anbringung siehe auch Betriebsanleitung). Die umrahmten
Ziffern (OPR-Code) geben Aufschluss über die E10-Verträglichkeit: Der OPR-Code kann aus 6 oder 8
Stellen bestehen, wobei die letzten beiden Stellen rechts (dies können 2 Zahlen oder auch 2
Buchstaben sein) unerheblich sind. Ist die Zahl vor den beiden Buchstaben größer oder gleich 8454 ist
E10-Verträglichkeit gegeben (Beispiel: 11922 ist größer 8454: Fahrzeug ist E10-verträglich).
Dacia
Modelle Logan, Logan MCV, Sandero, Duster, Pick-up und Express sind E10-verträglich.
Daihatsu
Alle nachfolgend aufgeführten Modelle sind E10-verträglich: Cuore L276 ab Fahrzeug-Ident.-Nr. (FIN)
JDAL276S001105700; Trevis L651 ab FIN JDAL651S000009008; Sirion M3 alle Varianten; Materia M4
alle Varianten; Terios J2 alle Varianten; Copen L881 ab FIN JDAL881K000004707.
Dodge
Alle Modelle ab Modelljahr 1989 sind E10-verträglich.
Fiat
Alle Modelle mit Abgasnorm Euro3, Euro4 und Euro5 ab Baujahr 2000 sind E10-verträglich.
Ausnahmen: Barchetta: 1.8 16V; Bravo/Brava (Modellbezeichnung 182): 1.6 16V; Doblò: 1.6 16V;
Marea: 1.6 16V, 2.0 16V; Multipla: 1.6 16V; Palio: 1.6 16V; Punto (Modellbezeichnung 188): 1.8 16V;
Stilo: 1.6 16V, 1.8 16V, 2.4 20V.
B.R.A.
Ford
Alle Fahrzeuge der Marke Ford sind bis auf wenige Ausnahmen für E10 geeignet. Ausnahmen: Ford
Mondeo SCi , Baujahr 2004 bis 2006, 1.8 Liter Hubraum und 96 kW Leistung (Mondeo "2. Generation"
mit Benzin-Direkteinspritzer der sog. 1. Generation).
Honda
Alle Modelle mit Einspritzanlage sind E10-verträglich.
Hyundai
Alle Modelle ab Modelljahr 1992 sind E10-verträglich.
Jaguar
Alle Modelle ab Modelljahr 1992 sind E10-verträglich.
Jeep
Alle Modelle ab Modelljahr 1989 sind E10-verträglich.
Kia
Alle Modelle sind E10-verträglich.
Lancia
Alle Modelle mit Abgasnorm Euro3, Euro4 und Euro5 ab Baujahr 2000, außer: Lybra: 1.6 16V, 1.8 16V,
2.0 20V; Thesis: 2.0 Turbo 20V, 2.4 20V, 3.0 V6 24V, 3.2 V6 24V.
Land Rover
Alle Modelle ab Modelljahr 1996 sind E10-verträglich
Lexus
Alle europäischen Fahrzeugmodelle produziert ab Januar 1998 können mit dem Kraftstoff E10
betrieben werden. Ausnahmen: IS250 2,5 Liter V6 mit dem Motorentyp 4GR-FSE (Bj. August 05 bis
September 07); GS300 3,0 Liter V6 mit dem Motorentyp 3GR-FSE (Bj. Januar 05 bis September 07);
LS460 4,6 Liter V8 mit dem Motorentyp 1UR-FSE (Bj. August 06 bis September 07).
Maybach
Alle Modelle sind E10-verträglich.
Mazda
Alle nachfolgend aufgeführten Modelle: 2, 3, 5, 6, alle Mazda MX-5 der dritten Generation (ab
Fahrzeug-Ident.-Nr. JMZNC...), RX-8, CX-7, CX-9. sind E10-verträglich.
Mercedes-Benz
Die überwiegende Mehrheit aller Mercedes-Benz Pkw mit Ottomotoren kann den bisherigen
Erfahrungen nach grundsätzlich mit E10 Kraftstoff betrieben werden. Ausgenommen sind Modelle
der ersten Generation Direkteinspritzung (C 200 CGI/Baureihe 203 und CLK 200 CGI/Baureihe 209)
der Jahre 2002 - 2005. Ebenso ausgenommen sind Modelle, welche werkseitig ohne geregelten 3Wege Katalysator produziert oder mit Vergaser ausgerüstet wurden. Diese sind in der Regel älter als
25 Jahre.
B.R.A.
Mini
Es können alle Mini-Modelle ab 2000 mit E10 betankt werden.
Mitsubishi
Alle Modelle sind E10-verträglich, außer Fahrzeuge mit GDI-Motor (GDI-Schriftzug am Heck des
Fahrzeuges).
Nissan
Alle Modelle ab Baujahr 2000 sind E10-verträglich, außer: Note erst ab Bj. 06; Tiida erst ab Bj. 07;
Qashqai ab Bj. 07; X-Trail ab Bj. 01; Murano ab Bj. 05
Opel
Alle Fahrzeuge der Marke Opel sind bis auf wenige Ausnahmen für E10 geeignet. Ausnahmen: Vectra, Signum und Zafira-Modelle mit dem Motor "2.2 Direct" (Motorcode: Z22YH).
Peugeot
Alle Fahrzeuge, die seit dem 1. Januar 2000 hergestellt wurden, sind E10-verträglich. Die E10Verträglichkeit ist aus dem Reifendruckaufkleber ersichtlich, der auf der A-Säule oder B-Säule
(Fahrerseite) angebracht ist (Ort der Anbringung siehe auch Betriebsanleitung). Die umrahmten
Ziffern (OPR-Code) geben Aufschluss über die E10- Verträglichkeit: Der OPR-Code kann aus 6 oder 8
Stellen bestehen, wobei die letzten beiden Stellen rechts (dies können 2 Zahlen oder auch 2
Buchstaben sein) unerheblich sind. Ist die Zahl vor den beiden Buchstaben größer oder gleich 8454 ist
E10-Verträglichkeit gegeben. (Beispiel: 11939 ist größer 8454: Fahrzeug ist E10-verträglich).
Porsche
Alle Fahrzeuge der Marke Porsche sind ab dem Baujahr 1996 (Modelljahr 1997) für E10 geeignet.
Ausnahmen: alle Boxster (986) ab dem ersten Modelljahr 1997, d.h. ab Baujahr 08/1996; alle Carrera
(996) ab dem ersten Modelljahr 1998, d.h. ab Baujahr 08/1997; alle Cayenne-Modelle ab dem ersten
Modelljahr; alle Panamera-Modelle ab dem ersten Modelljahr.
Renault
Alle RENAULT Benzin Fahrzeuge, die seit Januar 1997 vermarktet werden und die mindestens die
Abgasnorm Euro2 erfüllen, sind in werkseitigem Auslieferungszustand für E10 Kraftstoff geeignet.
Nicht geeignet sind Modelle: Renault 19; Megane 1 mit 2,0 l mit Benzin-Direkteinspritzung (F5R 700);
Megane 1 mit 2,0 l mit Benzin-Direkteinspritzung (F5R 740); Laguna 2 mit 2,0 l mit BenzinDirekteinspritzung (F5R 782); Laguna 2 mit 2,0 l Turbo (F4R 764) Baujahr Jan/00 bis Dez/02; Laguna 2
mit 2,0 l Turbo (F4R 765) Baujahr Jan/00 bis Dez/02; Espace 4 mit 2,0 l Turbo (F4R 790) Baujahr
Jan/00 bis Dez/02; Espace 4 mit 2,0 l Turbo (F4R 794) Baujahr Jan/00 bis Dez/02; Vel Satis mit 2,0 l
Turbo (F4R 762) Baujahr Jan/00 bis Dez/02; Vel Satis mit 2,0 l Turbo (F4R 763) Baujahr Jan/00 bis
Dez/02; Avantime mit 2,0 l Turbo (F4R 760) Baujahr Jan/00 bis Dez/02; Avantime mit 2,0 l Turbo (F4R
761) Baujahr Jan/00 bis Dez/02.
Saab
Alle Modelle sind E10-verträglich.
Seat
Alle aktuellen Modelle ab Ausgabedatum der Liste sowie die nachfolgend aufgeführten Modelle sind
E10-verträglich nach E DIN 51626-1, Ausgabe November 2010. Voraussetzung ist, dass die
verwendeten Kraftstoffe keine metallhaltigen Zusätze enthalten. Arosa (6H1): Modelljahr 1997 bis
2004 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser Zeichen: V,W,X,Y,1,2,3,4); Ibiza IV (6L1):
ab Modelljahr 2002 An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser Zeichen: 2,3,4,5,6,7,8,9);
B.R.A.
Ibiza V (6J1, 6J5, 6J8): ab Modelljahr 2008 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser
Zeichen: 8,9); Cordoba II (6L2): ab Modelljahr 2003 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines
dieser Zeichen: 3,4,5,6,7,8,9); Leon I (1M1): Modelljahr 1999 bis 2006 (An 10. Stelle der FahrzeugIdent-Nr. steht eines dieser Zeichen: X,Y,1,2,3,4,5,6); Leon II (1P1): ab Modelljahr 2006 (An 10. Stelle
der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser Zeichen: 6,7,8,9); Toledo II (1M2): Modelljahr 1999 bis 2004
(An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser Zeichen: X,Y,1,2,3,4); Toledo III (5P2): ab
Modelljahr 2005 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser Zeichen: 5,6,7,8,9)
Altea, Altea XL, Altea Freetrack (5P1, 5P5): ab Modelljahr 2004 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr.
steht eines dieser Zeichen: 4,5,6,7,9); Fahrzeuge des Modelljahres 2004 mit Motor-Kennbuchstabe
BLR (siehe Seite 1 des Serviceheftes) sind nicht E10-verträglich Exeo (3R2, 3R5) alle Modelljahre
Alhambra (7V9), ab Modelljahr 2001 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines dieser Zeichen:
1,2,3,4,5,6,7,8,9).
Skoda
Alle Modelle unabhängig vom Modelljahr sind E10-verträglich, außer: Felicia (Typ 791, 795, 797),
Motoren 40/50 kW, Modelljahre 1995 bis 2002 (An 10. Stelle der Fahrzeug-Ident-Nr. steht eines
dieser Zeichen: S,T,U,V,W,X,Y,1,2); Favorit, Forman, Pick up (Typ 781, 785, 787), sowie alle älteren
Modelle vor Modelljahr 1989 (z.B. S100/105/110/120/130/135/136/1000 MB).
Smart
Alle Smart sind E10-verträglich.
Subaru
Alle Modelle ab Baujahr 1991 sind E10-verträglich.
Suzuki
Alle Modelle ab 1990 sind E10-verträglich.
Toyota
Alle europäischen Fahrzeugmodelle produziert ab Januar 1998 können mit dem Kraftstoff E10
betrieben werden mit Ausnahme der Modelle Avensis 2,0 Liter mit dem Motorentyp 1AZ-FSE
produziert zwischen Juli 00 und Oktober 08; Avensis 2,4 Liter mit dem Motorentyp 2AZ-FSE
produziert zwischen Juni 03 und Oktober 08.
Volvo
Alle Fahrzeugmodelle mit Otto-Motor, die seit 1976 eingeführt wurden, können mit E10 Kraftstoff
betrieben werden, sofern die Wartungsvorschriften eingehalten wurden. Ausgenommen davon sind
die Fahrzeuge S40/V40; 1,8i; der Modelljahre 98-04, die mit einem GDI Motor ausgerüstet sind.
Volkswagen
Alle Fahrzeuge der Marke Volkswagen sind bis auf wenige Ausnahmen für E10 geeignet. Ausnahmen
folgende Modelle mit FSI-Motoren: Lupo (77 kW, Bj. 01-04); Polo (63 kW, Bj. 02-06); Golf IV und Golf
IV Variant (81 kW, Bj. 02-04 bzw. 06 Variant); Bora und Bora Variant (81 kW, Bj. 02-05); Golf V (66
kW, Bj. 04-05); Golf V (85 kW, Bj. 04 - ab KW 23/4 E10-geeignet); Golf V (110 kW, Bj. 04 - ab KW 23/4
E10-geeignet); Touran (85 kW, Bj. 03-04 - ab KW 23/4 E10-geeignet); Touran (110 kW; Bj. 04 - ab KW
23/4 E10-geeignet).
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement