ATEX

ATEX
47138086
Ausgabe 2
November 2010
Rotationsdruckluftmotoren - ATEX
II 2 GD c IIB 95°C X
Bedingungen für den sicheren Gebrauch
Bewahren Sie diese Anleitung auf !
DE
Rotationsdruckluftmotoren
Vorgesehen für den Einsatz in potentiell explosiven Atmosphären
HINWEIS
Die EC Erklärung für den Einbau in den vorliegenden Betriebsanleitungen erklärt, dass diese Druckluftmotoren überprüft wurden, als
Komponenten hinsichtlich der Einhaltung der Richtlinie 94/9/EC „Ausrüstungen für den Einsatz in potentiell explosiven Atmosphären“ der
Europäischen Union, normalerweise genannt ATEX Richtlinie.
Diese Druckluftmotoren wurden überprüft auf die Einhaltung, die in dieser Richtlinie definiert wurden:
II 2 GD c IIB 95°C X
Diese ATEX Einstufung bestimmt die Anwendung, die Art und die Dauer der potentiell explosiven Atmosphäre, die Art des Schutzes und die
maximale Oberflächentemperatur.
Das X zeigt an, dass zusätzliche spezielle Bedingungen für die sichere Anwendung, den Betrieb und/oder die Wartung dieser Werkzeuge
erforderlich sind, wenn sie unter potenziell explosiven Umgebungsbedingungen verwendet werden.
Die Auswertung der Explosionsgefahr der kompletten Maschine, in die dieser Druckluftmotor eingebaut wird, bestimmt die endgültige ATEX
Kennzeichnung und deren Bedingungen. Da der endgültige Einbauort nicht bekannt ist, wurde der Motor nicht mit den ATEX Symbolen der
Atex Richtlinie versehen.
HINWEIS
• Alle besonderen Bedingungen müssen eingehalten werden, damit Sie für das Produkt die Einhaltungsrichtlinien von ATEX erlangen
und die ATEX Einbauerklärung gültig ist.
Sonderbedingungen für die sichere Anwendung, Einbau, Betrieb und Wartung.
WARNUNG
Die Nichteinhaltung einer dieser „Sonderbedingungen“ kann in potentiell explosiven Umgebungen zur Entzündungen führen.
• Reibung kann Funken oder erhöhte Temperaturen bewirken, die eine Quelle für eine Entzündung in einer explosiven Umgebung
sein können.
Anwendung und Einbau
Überbelastung der Lager kann zu einer vorzeitigen Fehlfunktion führen, die in Reibung und Friktionen ausarten kann. Halten Sie Folgendes ein,
um eine Überbelastung der Lager zu vermeiden.
• Überschreiten Sie nie die Herstellerempfehlungen für die maximal zulässige Radiallast versus Geschwindigkeit.
• Spezifische technische Informationen und Empfehlungen finden Sie in den Katalogdaten oder erhalten Sie von einem Kundendienstberater
von Ingersoll Rand.
• Angetriebene Lasten sollten ausgeglichen werden, um anomale Belastungen der Motorlager durch radiale Vibrationen zu vermeiden.
Es ist sicherzustellen, dass die Motorwelle und angetriebene oder oszillierende Komponenten nicht in Berührung mit anderen Komponenten
kommen.
• Bewegliche Teile sollten abgesperrt oder geschützt werden.
• Nehmen Sie eine sichere Montage des Druckluftmotors vor. Ein lockerer Motor könnte anomalen Betrieb verursachen, oder von dem
Montageaufbau fallen.
• Schützen Sie den Druckluftmotor vor Stößen, die Funken verursachen könnten.
Motorbetriebsbedingungen
Eine erhöhte Oberflächentemperatur ist ein Anzeichen von Überbelastung oder potentiellen Ausfällen von Lagern oder anderen mechanischen
Komponenten, die eine Zündquelle darstellen können.
• Die maximal erwartete Oberflächentemperatur (Tmax) der gesamten Maschine, in die der Motor eingebaut wird, sollte für die ATEX
Kennzeichnungsanforderungen und Einhaltungszertifizierung gemessen und aufgezeichnet werden.
• Die maximale Lagertemperatur sollte die 60º C über einen längeren Zeitraum nicht überschreiten.
• Überwachen Sie die Druckluftmotorlager und Gehäuse während des Motorbetriebs an normal hohe Betriebstemperaturen.
HINWEIS
• Die maximale Oberflächentemperatur des Druckluftmotors solle 71º C bei einer Raumtemperatur von 21º C betragen. Diese
Messungen wurden vorgenommen am Motor bei freier Geschwindigkeit laufend mit einem Luftdruck am Einlass von
6.2 bar (620 kPa/90 psig).
Eine erhöhte Oberflächentemperatur ist ein Anzeichen von Überbelastung oder potentiellen Ausfällen von Lagern oder anderen mechanischen
Komponenten, die eine Zündquelle darstellen können.
• Nehmen Sie Messungen vor und stellen Sie akzeptable Vibrationsebenen während des Betriebs der gesamten Maschinen-Baugruppe auf.
Überwachen Sie die Motorwellen- und Gehäuse-Vibrationen auf an normale Bedingungen.
Betrieb
Verwenden Sie immer saubere, trockene, geschmierte Luft mit 6.2 bar (620 kPa/90 psig) maximalem Luftdruck am Einlass. Ein höherer Druck
könnte Gefahrensituationen verursachen, einschließlich übermäßige Geschwindigkeit oder ein nicht korrektes Drehmoment oder Kräfte, die zu
einem vorzeitigen Ausfall der Lager oder anderer Komponenten führen könnten.
DE-1
47138086_ed2
DE
• Informationen über die entsprechende Schmierung der Luftleitungen finden Sie in den Spezifikationen des Herstellers, die mit dem Motor
geliefert wurden.
Wartung
Befolgen Sie alle Schmierungs- und Wartungs-Empfehlungen, die Sie in den Anleitungen für den Motor finden.
• Keine Wartungsarbeiten bei gefährlicher Atmosphäre durchführen.
• Reinigen oder schmieren Sie den Motor nicht mit entflammbaren oder volatilen Mitteln, wie zum Beispiel Kerosin, Dieselöl oder
Luftfahrt-Treibstoff die eine potentiell explosive Atmosphäre erzeugen können.
HINWEIS
• Fügen Sie die Empfehlungen dieser Sonderbedingungen und alle ähnlichen Empfehlungen, gekennzeichnet durch die ExplosionsGefahrbewertung der gesamten Maschine, zu den beigefügten Unterlagen der Maschine bei, in die der Motor eingebaut wird.
• Für eine sichere Nutzung dieses Produkts und die Übereinstimmung mit den Maßgaben der Maschinenvorschriften 2006/42/EC.
müssen alle Anweisungen aus der Betriebsanleitung sowie alle darin enthaltenen Hinweise, Warnungen und Vorgaben befolgt
werden.
• Die EC Erklärungen für den Einbau in diesen Anleitungen erklären, dass die aufgeführten Produkte und Modelle auf Einhaltung der
Richtlinie 94/9/EC der Europäischen Union für Ausrüstungen für den Einsatz in potentiell explosiven Atmosphären überprüft
wurden. Die Druckluftmotoren sind vorgesehen für den Einbau oder die Integrierung in größere Maschinen. Ingersoll Rand Company Limited ist nicht in der Lage voraus zu sehen, in welcher Weise diese Komponente eingesetzt werden kann und kann somit nicht
alle Sicherheitsaspekte der endgültigen Baugruppe bereitstellen. Der Systemintegrator für die gesamte Baugruppe ist verantwortlich,
sicher zu stellen, dass die endgültige Konfigurierung, einschließlich aller Komponenten und Teile, alle Sicherheitsanforderungen für den
Einbau, den Betrieb, die Inspektion und die Wartung einhält, in Übereinstimmung mit allen anwendbaren Normen und Verordnungen
(lokale, staatliche, landesweite, bundesweite etc.) Wenn das Maschinensystem vorgesehen ist, in dem Raum der Europäischen Union
verkauft zu werden, dann ist der Integrator des Maschinensystems verantwortlich für den geeigneten Schutz, Warnhinweise und Kennzeichnung des Produktes und für die Ausstellung der Einhaltungszertifizierung gemäß den anzuwendenden Richtlinien.
Erklärungen von ATEX Markierung und Einbau-Erklärung
• Bewertung der Produkte, um die Erzeugung einer explosiven Atmosphäre oder einer Zündquelle in einer explosiven Atmosphäre zu
vermeiden.
• Der Hersteller muss bescheinigen, dass die Produkte, wenn sie entsprechend eingebaut, gewartet und eingesetzt werden für die
vorgesehene Anwendung, keine Gefahr darstellen für die Gesundheit und die Sicherheit von Personen, Tieren oder Eigentum.
Die ATEX Richtlinie erkennt, dass die Möglichkeit des Eintretens eines schwerwiegenden Ereignisses durch Folgendes variiert:
• Die explosiven Eigenschaften der Atmosphäre
• Die Möglichkeit des Vorhandenseins der Atmosphäre
• Die Möglichkeit, dass die Maschine eine explosive Atmosphäre bildet
• Die Möglichkeit, dass die Maschine eine Zündquelle bildet
Sie erkennt ebenfalls die Notwendigkeit für Sonderbedingungen der Installation und des Betriebs, die befolgt erden müssen, um dieses
Potential eines schwerwiegenden Ereignisses zu verringern oder zu vermeiden.
Die ATEX Richtlinie fordert, dass die fertig gestellte Motor/Maschinen-Baugruppe gekennzeichnet wird, um anzuzeigen, dass sie die
Zertifizierung für den Einsatz in potentiell explosiven Atmosphären erhalten hat und den Anwender darüber zu informieren, dass
Beschränkungen für den Einsatz und besonderen Umständen bestehen.
ATEX Richtlinien-Kennzeichnung
II 2 GD c IIB 95°C X
Dient als Beispiel einer ATEX Richtlinien-Kennzeichnung einer komplett fertig gestellten Maschine,
wobei die folgenden Symbole anzeigen:
1. Ab Fabrik Kennzeichnung:
Dieses Symbol zeigt die Zertifizierung für den Einsatz in explosiven Atmosphären, dem weitere Symbole folgen, die die Details
der Zertifizierung anzeigen.
2. Ausrüstungsgruppe:
- II II-Zeigt die Gerätegruppe II an - Keine Verwendung in Minen.
3. Ausrüstungskategorie:
-2Gruppe II Ausrüstungen der Kategorie 2 – Ausrüstungen der Kategorie 2 sind vorgesehen für den Einsatz an Orten klassifiziert
als Zonen 1 und 2 (definiert in der Norm EN 1127-1) in denen explosive Atmosphären nur möglicherweise auftreten können.
Bei normaler Verwendung und im Fall von häufig auftretenden Störungen oder Gerätefehlern ist der Schutz sichergestellt.
Ausrüstungen der Kategorie 2 können ebenfalls eingesetzt werden, wo Ausrüstungen der Kategorie 3 gefordert werden.
4. Art der explosiven Atmosphäre:
-GZeigt die die Bewertung der explosiven Atmosphäre, hervorgerufen durch Gase, Dämpfe oder Nebel.
-DZeit die Bewertung der explosiven Atmosphäre, hervorgerufen durch Staub.
5. Schutzmethoden (Optionale Kennzeichnung):
-cArt des Explosionsschutzes gemäß Norm EN 13463-5, in der konstruktive
Maßnahmen zur Anwendung kommen, so dass eine Sicherheit gegen die Möglichkeit von Zündungen bereitgestellt wird.
6. Schutzmethoden (Optionale Kennzeichnung):
Gase werden in Gruppen eingeordnet gemäß MESG (Maximum Experimental Safe Gap) und MIC (Maximum Ignition Current), wobei die Gruppe A
die am wenigsten explosive und die Gruppe C die am meisten explosive ist.
Die Gas-Gruppen werden in der Norm EN 60079 definiert.
47138086_ed2
DE-2
DE
- IIB -
Zertifizierung für den Einsatz in der Gruppe B, die Gase abdeckt mit einem MIC Verhältnis von 0,45 bis
0,8 und MES Wert von 0,55 bis 0,9 mm. Wenn zertifiziert für Gruppe B, besteht Sicherheit für
Gruppe A, die Gase abdeckt mit MIC Verhältnis über 0,8 und MESG über 0,9 mm.
7. Maximal erwartete Oberflächentemperatur:
- Tmax -
Die maximale Oberflächentemperatur in Grad Celsius errechnet aus der gemessenen maximalen Temperatur mit Korrekturen
für Raumtemperatur und einem Sicherheitsfaktor.
8. Sonderbedingungen, die für die sichere Anwendung, Einbau, Betrieb und Wartung erforderlich sind (Optional Kennzeichnung).
-X-
Zeigt an, dass Sonderbedingungen bestehen, die eingehalten werden MÜSSEN, damit die Zertifizierung gültig ist.
Sicherheitsinformationen – Erklärung des Textes der Sicherheitssignale
GEFAHR
Weist auf eine unmittelbare Gefahrensituation hin, die zu vermeiden ist, da sie zu ernsthaften Verletzungen oder
sogar zum Tod von Personen führen kann.
WARNUNG
Weist auf eine unmittelbare Gefahrensituation hin, die zu vermeiden ist, da sie zu ernsthaften Verletzungen oder
sogar zum Tod von Personen führen kann.
VORSICHT
Weist auf potentielle Gefahrensituation hin, die zu vermeiden sind, da sie zu leichten Verletzungen von Personen
und zu Beschädigungen der Anlage führen könnte.
HINWEIS
Weist auf Informationen oder Unternehmensrichtlinien hin, die sich direkt oder indirekt auf die Sicherheit von
Personal oder den Schutz von Gegenständen beziehen.
Allgemeine Informationen
VORSICHT
Reparaturen dürfen nur von geschultem Personal durchgeführt werden. Wenden Sie sich an das nächste von Ingersoll Rand
autorisierte Service-Center.
Die Handbücher können von www.ingersollrandproducts.com heruntergeladen werden
Führen Sie jede Kommunikation bitte über das nächste .Ingersoll Rand-Büro oder eine entsprechende Werksvertretung.
DE-3
47138086_ed2
DECLARATION OF INCORPORATION
(ES) DECLARACION DE INCORPORACION (FR) DECLARATION D’ INCORPORATION (IT) DICHIARAZIONE DI INCORPORÄZION (DE) ERKLÄRUNG HÜBER DEN EINBAU IN
MASCHINEN (NL) FABRIKANTENVERKLARING (DA) INTEGRERINGSERKLÆRING (SV) FÖRSÄKRAN OM INBYGGNAD (NO) INTEGRERINGSERKLÆRING
(FI) VAKUUTUS RAKENNEKOKONAISUUDESTA (PT) DECLARAÇÄO DE INCORPORAÇÄO (EL) ΔΗΛΩΣΗ ΕΝΣΩΜΑΤΩΣΗΣ
Ingersoll Rand
Hindley Green, Wigan WN2 4EZ, UK
Declare under our sole responsibility that the product: Air Motor
(ES) Declaramos que, bajo nuestra responsabilidad exclusiva, el producto: motor de aire (FR) Déclarons sous notre seule responsabilité que le produit: moteur à air
(IT) Dichiariamo sotto la nostra unica responsabilità che il prodotto: Motore pneumatico (DE) Erklären hiermit, gemäß unserer alleinigen Verantwortung, daß die Geräte:
Luftmotor (NL) Verklaren, onder onze uitsluitende aansprakelijkheid, dat het produkt: Luchtmotor (DA) Erklærer som eneansvarlig, at nedenstående produkt: Luftmotoren
(SV) Intygar härmed, i enlighet med vårt fullständiga ansvar, att produkten: Luftmotorn (NO) Erklærer som eneansvarlig at produktet: Luftmotorrør (FI) Vakuutamme ja
kannamme yksin täyden vastuun siitä, että tuote:Ilmamoottori (PT) Declaramos sob a nossa exclusiva responsabilidade que o produto: Motor pneumático (EL) Δηλώνουμε
ότι με δική μας ευθύνη το προϊόν: κινητήρας αέρα
Model: MRV [ ]; 3800 [ ]; 3840 [ ]; 4800 [ ]; 4840 [ ]; M002 [ ]; M004 [ ]; M007 [ ]; MVA [ ]; 202MA [ ]; 202ME [ ]; 2202MA [ ]; 2202ME [ ]; 3MA [ ]; 3ME [ ]; 728 [ ]; ARO 2200
Series 78 ( ) - ( ): SM1[ ], SM2 [ ], SM4 [ ], SM6 [ ], SM8 [ ] , 33MA [ ], 33ME [ ] / Serial Number Range: SP J SP10XXXXXXX , WI J WI10XXXXXXX , F J F10XXXXXX
(ES) Modelo: / Gama de No. de Serie: (FR) Modele: / No. Serie: (IT) Modello: / Numeri di Serie: (DE) Modell: / Serien-Nr.-Bereich: (NL) Model: / Serienummers:
(DA) Model:/ Serienr: (SV) Modell:/ Serienummer, mellan: (NO) Modell: / Serienr: (FI) Mallia: / Sarjanumero: (PT) Modelo: / Gama de Nos de Série:
(EL) Μοητελα: / Kλίμαχα Aύξοντος Aριθμού:
In accordance with the Machinery Directive (2006/42/EC) and ATEX Directive (94/9/EC), the product has been designed and manufactured with the provisions of
the following standards: ISO 12100 , EN 1127-1, EN 13463-1, EN 13463-5, EN 60079-1.
(ES) Según la Directiva de maquinaria (2006/42/EC) y la Directiva ATEX (94/9/EC), el producto ha sido diseñado y fabricado con las disposiciones de las siguientes normas:
(FR) Conformément à la directive de machines CEE), le produit a été conçu et fabriqué avec les prescriptions des normes suivantes: (IT) Conformemente alla Direttiva sui
macchinari (2006/42/CE) e alla Direttiva ATEX (94/9/CE), il prodotto è stato progettato e fabbricato tenendo conto degli standard che seguono: (DE) Gemäß der Richtlinie
(2006/42/EC) für die Anlage und der ATEX-Richtlinie (94/9/EC), wurde das Produkt unter den Vorgaben der folgenden Normen entwickelt und hergestellt: (NL) Conform met
de Machinerichtlijn (2006/42/EG) en de ATEX-richtlijn (94/9/EG) werd het product ontwikkeld en geproduceerd overeenkomstig de bepalingen van de volgende normen:
(DA) I henhold til Maskindirektivet (2006/42/EC) og ATEX Direktivet (94/9/EC), er produktet designet og fremstillet til til at lev op til følgende standarder: (SV) I enlighet
med Maskindirektivet (2006/42/EG) och ATEX-direktivet (94/9/EG), har produkten designats och tillverkats efter föreskrifterna i följande standarder: (NO) I henhold med
maskindirektiv (2006/42/EC) og ATEX direktiv (94/9/EC), har produktet blitt designet og produsert med forskrifter i de følgende standarder: (FI) Konedirektiivia (2006/42/EU)
ja ATEX-direktiivia (94/9/EU) noudattaen, tämä tuote on suunniteltu ja valmistettu seuraavien standardien säädösten mukaisesti: (PT) Em conformidade com a Directiva
sobre Maquinaria (2006/42/CE) e a Directiva ATEX (94/9/CE), o produto foi concebido e manufacturado com o disposto pelas normas seguintes: (EL) Σύμφωνα με την Οδηγία
Μηχανημάτων (2006/42/EC) και την Οδηγία ATEX (94/9/EC), το προϊόν έχει σχεδιαστεί και έχει κατασκευαστεί με τις διατάξεις των ακόλουθων προτύπων:
Product must not be put into service before the machinery in which it will be incorporated is declared in conformity with the provisions of the Machinery
Directive (2006/42/EC) and the ATEX Directive (94/9/EC).
(ES) No se puede poner en funcionamiento el producto antes de que la maquinaria en la que se va a incorporar se declare en conformidad con las disposiciones de la
Directiva de maquinaria (2006/42/EC) y de la Directiva ATEX (94/9/EC). (FR) Le produit ne doit pas être mis en service avant que la machine dans laquelle il sera incorporé
ne soit déclérée conforme aux prescriptions des directives sur les machine (2006/42/CEE) et de la directive d’ATEX (94/9/CEE).(IT) Il prodotto non deve essere messo in
servizio prima che il macchinario in cui verrà incorporato sia dichiarato conforme a quanto previsto dalla Direttiva sui macchinari (2006/42/CE) e dalla Direttiva ATEX
(94/9/CE). (DE) Das Produkt darf erst dann in Betrieb genommen werden, wenn die Anlage, in die es eingebaut wird, voll und ganz den Vorgaben der Vorschriften der
Richtlinie für die Anlage (2006/42/EC) und der ATEX-Richtlinie (94/9/EC) entspricht und entsprechende Freigabe erhalten hat. (NL) Het product mag niet in gebruik
worden genomen zolang de installatie waarin het is ingebouwd niet conform werd verklaard met de bepalingen van de Machinerichtlijn (2006/42/EG) en de ATEXrichtlijn (94/9/EG). (DA) Produktet må ikke sættes bruges før maskineriet, hvori det skal indbygges er deklarert i konformitet med kravene i Maskindirektiv (2006/42/EC)
og ATEX Direktiv (94/9/EC). (SV) Produkten får inte driftsättas innan det maskineri i vilket den ska inneslutas har förklarats som överensstämmande med föreskrifterna
i Maskindirektivet (2006/42/EG) och ATEX-direktivet (94/9/EG). (NO) Produktet må ikke settes i tjeneste før maskineriet i hvilket det vil innlemmes er deklarert i samsvar
med forskriftene i maskindirektiv (2006/42/EC) og ATEX direktiv (94/9/EC) (FI) Laitetta ei saa ottaa käyttöön, ennen kuin se kone, johon sitä ollaan liittämässä, on todettu
Konedirektiivin (2006/42/EU) ja ATEX-direktiivin (94/9/EU) säädösten mukaiseksi. (PT) O produto não deve ser colocado em serviço antes da maquinaria na qual for
incorporado for declarada em conformidade com o disposto na Directiva sobre Maquinaria (2006/42/CE) e na Directiva ATEX (94/9/CE). (EL) Το προϊόν δεν πρέπει να
τεθεί σε λειτουργία προτού να δηλωθούν τα μηχανήματα στα οποία θα ενσωματωθεί σύμφωνα με τις διατάξεις της Οδηγίας Μηχανημάτων (2006/42/EC) και της Οδηγίας
ATEX (94/9/EC).
Date: November, 2010
(ES) Fecha: Noviembre, 2010: (FR) Date: Novembre, 2010: (IT) Data: Novembre, 2010: (DE) Datum: November, 2010: (NL) Datum: November, 2010:
(DA) Dato: November, 2010: (SV) Datum: November, 2010: (NO) Dato: November, 2010: (FI) Päiväys: Marraskuu, 2010: (PT) Data: Novembro, 2010:
(EL) Ημερομηνία: Νοέμβριος, 2010:
Approved By:
(ES) Aprobado por: (IT) Approvato da: (FR) Approuvé par: (DE) Genehmigt von: (NL) Goedgekeurd door: (DA) Godkendt af:
(SV) Godkänt av: (NO) Godkjent av: (FI) Hyväksytty: (PT) Aprovado por: (EL) Eγκρίθηκεαπό:
H. Seddon
Quality Assurance Manager
47138086_ed2
Kevin J. Heinrichs
Global Engineering Manager
DOI-1
DECLARATION OF INCORPORATION
(SL) IZJAVA O SKLADNOSTI (SK) PREHLÁSENIE O ZHODE (CS) PROHLÁŠENÍ O SHODĚ (ET) VASTAVUSDEKLARATSIOON (HU) MEGFELELŐSÉGI NYILATKOZAT
(LT) ATITIKTIES PAREIŠKIMAS (LV) ATBILSTĪBAS DEKLARĀCIJA (PL) DEKLARACJA ZGODNOŚCI (BG) ДЕКЛАРАЦИЯ ЗА ОБЕДИНЕНИЕ (RO) DECLARAŢIE DE ÎNREGISTRARE
Ingersoll Rand
Hindley Green, Wigan WN2 4EZ, UK
Declare under our sole responsibility that the product: Air Motor
(SL) Pod polno odgovornostjo izjavljamo, da se izdelek: Zračni motor (SK) Prehlasujeme na svoju zodpovednost’, že produkt: Pneumatický motor
(CS) Prohlašujeme na svou zodpovědnost, že výrobek: Startovací systémy motorů (ET) Deklareerime oma ainuvastutusel, et toode: Õhk mootor
(HU) Kizárólagos felelősségünk tudatában kijelentjük, hogy a termék: légmotornak (LT) Prisiimdami atsakomybę pareiškiame, kad gaminys: Pneimatiskajam motoram
(LV) Uzņemoties pilnīgu atbildību, apliecinām, ka ražojums: Oro variklis (PL) Oświadcza, że ponosi pełną odpowiedzialność za to, że produkt: Silnik pneumatyczny
(BG) Декларираме на собствена отговорност, че продуктът: Пневматичният двигател (RO) Declarăm sub propria răspundere că produsul: Motorul pneumatic
Model: MRV [ ]; 3800 [ ]; 3840 [ ]; 4800 [ ]; 4840 [ ]; M002 [ ]; M004 [ ]; M007 [ ]; MVA [ ]; 202MA [ ]; 202ME [ ]; 2202MA [ ]; 2202ME [ ]; 3MA [ ]; 3ME [ ]; 728 [ ]; ARO
2200 Series 78 ( ) - ( ): SM1[ ], SM2 [ ], SM4 [ ], SM6 [ ], SM8 [ ], 33MA [ ], 33ME [ ] / Serial Number Range: SP J SP10XXXXXXX , WI J WI10XXXXXXX , F J F10XXXXXX
(SL) Model: / Območje serijskih številk: (SK) Model: / Výrobné číslo (CS) Model: / Výrobní číslo (ET) Mudel: / Seerianumbrite vahemik (HU) Modell: / Gyártási számtartomány (LT) Modeliai: / Serijos numeriai (LV) Modelis: / Sērijas numuru diapazons (PL) Model: / O numerach seryjnych (BG) Модел: / Серийни номера от до: (RO)
Model: / Domeniu număr serie:
In accordance with the Machinery Directive (2006/42/EC) and ATEX Directive (94/9/EC), the product has been designed and manufactured with the
provisions of the following standards: ISO 12100 , EN 1127-1, EN 13463-1, EN 13463-5, EN 60079-1
(SL) Izdelek je bil oblikovan in proizveden skladno z direktivo o strojih (2006/42/ES) in direktivo ATEX (94/9/ES), in izpolnjuje zahteve naslednjih standardov:
(SK) Na základe smernice o strojných zariadeniach (2006/42/ES) a smernice ATEX (94/9/ES) bol výrobok navrhnutý a vyrobený tak, aby spĺňal ustanovenia nasledujúcich
noriem: (CS) V souladu se směrnicí o strojním zařízení ( 2006/42/ES) a směrnicí ATEX (94/9/ES) byl výrobek projektován a vyráběn ve shodě s ustanoveními následujících
norem: (ET) Kooskõlas masinadirektiivi (2006/42/EÜ) ja ATEXi direktiivi (94/9/EÜ) nõuetega on toode projekteeritud ja valmistatud järgmiste standardite kohaselt: (HU)
A 2006/42/EK számú Gépekre Vonatkozó Irányelvnek és a 94/9/EK ATEX Irányelvnek megfelelően a termék tervezése és gyártása a következő szabványok betartásával
történt: (LT) Atitinkamai pagal mašinų direktyvą (2006/42/EB), ATEX direktyvą 94/9/EB, gaminys buvo sukurtas ir pagamintas pagal šių standartų nuostatas: (LV) Šis
produkts izstrādāts un izgatavots atbilstoši Mašīnu drošības direktīvā (2006/42/EK) un ATEX direktīvā (94/9/EK) šo noteikto standartu prasībām:
(PL) Zgodnie z dyrektywą maszynową, 2006/42/CE, i dyrektywą ATEX (94/9/EC) niniejszy produkt został skonstruowany i wyprodukowany z zapewnieniem
przestrzegania następujących norm: (BG) В съответствие с Директивата за машини (2006/42/ЕС) и Директивата за оборудване, което се използва в потенциално
експлозивна атмосфера (94/9/ЕС), продуктът е проектиран и произведен, като са спазени стандартите: (RO) În conformitate cu directiva privind echipamentele
tehnice (2006/42/CE) şi directiva ATEX (94/9/CE), produsul este proiectat şi fabricat conform prevederilor standardelor următoare:
Product must not be put into service before the machinery in which it will be incorporated is declared in conformity with the provisions of the Machinery
Directive (2006/42/EC) and the ATEX Directive (94/9/EC).
(SL) Izdelka ne smete začeti uporabljati preden stroj, v katerega bo vgrajen ne izpolnjuje določil direktive o strojih (2006/42/ES) in direktive ATEX (94/9/ES).
(SK) Výrobok nesmie byť uvedený do prevádzky pokiaľ strojné zariadenie v ktorom bude osadený nebude prehlásené za zariadenie, ktoré spĺňa ustanovenia smernice
o strojných zariadeniach (2006/42/ES) a smernice ATEX (94/9/ES). (CS) Výroben nesmí být uveden do provozu předtím, než bude prohlášena shoda u strojního zařízení,
pro něž je určen, s ustanoveními směrnice o strojním zařízení (2006/42/ES) a směrnice ATEX (94/9/ES). (ET) Toodet ei tohi kasutada enne kui aparatuur, mille osa ta on,
on tunnistatud nõuetekohaseks vastavalt masinadirektiivi (2006/42/EÜ) ja ATEXi direktiivi (94/9/EÜ) tingimustele. (HU) A terméket addig tilos üzembe állítani, amíg a
gép, amelynek része lesz, nem rendelkezik megfelelőségi nyilatkozattal a 2006/42/EK Gépekre Vonatkozó Irányelvnek és a 94/9/EK ATEX Irányelvnek való megfelelésről.
(LT) Atitinkamai pagal mašinų direktyvą (2006/42/EB), ATEX direktyvą 94/9/EB, gaminys turi būti aptarnaujamas prieš tai, kai pradedama naudoti įranga prie kurios jis
bus prijungiamas. (LV) Produkts nedrīkst tikt izmantots, kamēr mehānisms, kuram tas tiks pievienots, nav atzīts par atbilstošu Mašīnu drošības direktīvas (2006/42/EK)
un ATEX direktīvas (94/9/EK) prasībām. (PL) Produktu nie wolno oddać do eksploatacji, zanim nie zostanie stwierdzona zgodność maszyny, w którym zostanie
zamontowany z postanowieniami dyrektywy maszynowej (2006/42/CE) i dyrektywy ATEX (94/9/EC), (BG) Продуктът не трябва да започва да работи преди машината,
в която той ще бъде включен да бъде обявена, в съответствие с клаузите на Директивата за машини (2006/42/EC) и Директивата за оборудване, което се
използва в потенциално експлозивна атмосфера (94/9/ЕС), (RO) Produsul nu trebuie pus în funcţiune înainte ca echipamentul tehnic în care va fi încorporat să fie
declarat conform cu dispoziţiile directivei privind echipamentele tehnice (2006/42/CE) şi ale directivei ATEX (94/9/CE).
Date: November, 2010
(SL) Datum: November, 2010: (SK) Dátum: November, 2010: (CS) Datum: Listopad, 2010: (ET) Kuupäev: November, 2010: (HU) Dátum: November, 2010:
(LT) Data: Lapkritis , 2010: (LV) Datums: Novembris, 2010: (PL) Data: Listopad, 2010:(BG) Дата: Ноември, 2010: (RO) Data: Noiembrie, 2010:
Approved By:
(SL) Odobril: (SK) Schválil: (CS) Schválil: (ET) Kinnitatud: (HU) Jóváhagyta: (LT) Patvirtinta: (LV) Apstiprināja: (PL) Zatwierdzone przez: (BG) Одобрен от:
(RO) Aprobat de:
H. Seddon
Quality Assurance Manager
DOI-2
Kevin J. Heinrichs
Global Engineering Manager
47138086_ed2
Anmerkungen:
www.ingersollrandproducts.com
© 2010 Ingersoll Rand Company
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement