Panasonic PT-D5000E Benutzerhandbuch

Panasonic PT-D5000E Benutzerhandbuch
Bedienungsanleitung
DLP™-basierter Projektor Gewerbliche Nutzung
Modell Nr.
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
PT-DZ6710E
PT-DZ6700E
PT-DW6300E
PT-D6000E
PT-D5000E
FILTER
Lesen Sie vor der Nutzung dieses Produkts die Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Bewahren Sie dieses Handbuch zum
späteren Nachschlagen auf.
Die Informationen in den vorliegenden Anweisungen gelten für mehrere Modelle der DZ6710-Serie, der DZ6700-Serie, der
DW6300-Serie, der D6000-Serie und der D5000-Serie.
TQBJ0296-5
DEUTSCH
Wichtige Hinweise zur Sicherheit
Wichtige
Hinweise
Lieber Panasonic-Kunde:
In dieser Bedienungsanleitung finden Sie alle Informationen zum Betrieb des Projektors. Wir hoffen, dass sie dazu
beitragen werden, dass Sie Ihr neues Produkt bestmöglich nutzen können, und dass Sie mit Ihrem DLPTM-basierten
Projektor von Panasonic zufrieden sein werden. Die Seriennummer dieses Produkts finden Sie auf der Unterseite
des Geräts. Tragen Sie bitte diese Seriennummer in den nachstehenden Freiraum ein und bewahren Sie diese
Anleitung zum späteren Nachschlagen an einem sicheren Ort auf.
Modellnummer:
PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E/PT-D6000E/PT-D5000E
Seriennummer:
WARNUNG:
DIESES GERÄT MUSS GEERDET WERDEN.
WARNUNG:
Zur Vermeidung von Beschädigungen, die ein Feuer oder elektrische Schläge verursachen
können, darf dieses Gerät weder Regen noch hoher Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
Verordnung 3 für Geräuschentwicklung. GSGV, 18 Januar 1991: Der Schalldruckpegel am Bedienerplatz ist gleich
oder weniger als 70 dB (A) gemäß ISO 7779.
WARNUNG:
1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, falls das Gerät für längere Zeit nicht verwendet wird.
2. Zur Vermeidung eines elektrischen Schlages darf die Abdeckung nicht entfernt werden. Im Innern befinden
sich keine zu wartenden Teile. Wartungs- und Reparaturarbeiten dürfen nur durch einen qualifizierten
Fachmann ausgeführt werden.
3. Der Erdungskontakt des Netzsteckers darf nicht entfernt werden. Dieses Gerät ist mit einem dreipoligen
Netzstecker ausgerüstet. Als Sicherheitsvorkehrung lässt sich der Stecker nur an einer geerdeten
Netzsteckdose anschließen. Wenden Sie sich an einen Elektriker, falls sich der Netzstecker nicht an die
Steckdose anschließen lässt. Die Steckererdung darf nicht außer Funktion gesetzt werden.
VORSICHT:
Befolgen Sie die beiliegende Installationsanleitung, um die Einhaltung der Sicherheitsstandards
zu gewährleisten. Dazu gehört auch die Verwendung des im Lieferumfang enthaltenen
Stromkabels und der abgeschirmten Schnittstellenkabel, wenn ein Computer oder ein anderes
Peripheriegerät angeschlossen werden. Wenn Sie einen seriellen Anschluss verwenden, um
einen PC zur externen Steuerung des Projektors anzuschließen, müssen Sie ein im Handel
erhältliches serielles RS-232C-Schnittstellenkabel mit Ferritkern verwenden. Durch nicht
autorisierte Änderungen und Modifikationen dieses Gerätes kann die Berechtigung für den Betrieb
entzogen werden.
Entsprechend der Richtlinie 2004/108/EG, Artikel 9(2)
Panasonic-Testcenter
Panasonic Service Europe, eine Abteilung der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15, 22525 Hamburg, Deutschland
DEUTSCH - 2
Benutzerinformation zur Sammlung und Entsorgung von veralteten Geräten
und benutzten Batterien
Diese Symbole auf den Produkten, Verpackungen und/oder Begleitdokumenten bedeuten, dass
benutzte elektrische und elektronische Produkte und Batterien nicht in den allgemeinen Hausmüll
gegeben werden sollen.
Bitte bringen Sie diese alten Produkte und Batterien zur Behandlung, Aufarbeitung bzw. zum Recycling
gemäß Ihrer Landesgesetzgebung und den Richtlinien 2002/96/EG und 2006/66/EG zu Ihren
zuständigen Sammelpunkten.
Indem Sie diese Produkte und Batterien ordnungsgemäß entsorgen, helfen Sie dabei, wertvolle
Ressourcen zu schützen und eventuelle negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und
die Umwelt zu vermeiden, die anderenfalls durch eine unsachgemäße Abfallbehandlung auftreten
können.
Wenn Sie ausführlichere Informationen zur Sammlung und zum Recycling alter Produkte und Batterien
wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre örtlichen Verwaltungsbehörden, Ihren
Abfallentsorgungsdienstleister oder an die Verkaufseinrichtung, in der Sie die Gegenstände gekauft
haben.
Gemäß Landesvorschriften können wegen nicht ordnungsgemäßer Entsorgung dieses Abfalls
Strafgelder verhängt werden.
Wichtige
Hinweise
Wichtige Hinweise zur Sicherheit
Für geschäftliche Nutzer in der Europäischen Union
Wenn Sie elektrische oder elektronische Geräte entsorgen möchten, wenden Sie sich wegen
genauerer Informationen bitte an Ihren Händler oder Lieferanten.
Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union
Diese Symbole gelten nur innerhalb der Europäischen Union. Wenn Sie solche Gegenstände
entsorgen möchten, erfragen Sie bitte bei den örtlichen Behörden oder Ihrem Händler, welches die
ordnungsgemäße Entsorgungsmethode ist.
Hinweis zum Batteriesymbol (unten zwei Symbolbeispiele):
Dieses Symbol kann in Kombination mit einem chemischen Symbol verwendet werden. In diesem Fall
erfüllt es die Anforderungen derjenigen Richtlinie, die für die betreffende Chemikalie erlassen wurde.
Umweltschutzinformationen für Benutzer in China
Dieses Symbol gilt nur in China.
DEUTSCH - 3
Wichtige Hinweise zur Sicherheit
Wichtige
Hinweise
WICHTIG: FORMSTECKER (nur Großbritannien)
LESEN SIE ZU IHRER SICHERHEIT DEN FOLGENDEN TEXT SORGFÄLTIG DURCH.
Das Gerät wird mit einem dreipoligen Formstecker geliefert. Im Stecker befindet sich eine 13 ASicherung. Falls die Sicherung ersetzt werden muss, darf nur eine Sicherung, die eine
Belastbarkeit von 13 A besitzt und von ASTA oder BSI bis BS1362 genehmigt ist, verwendet
werden.
Kontrollieren Sie, ob die Sicherung mit dem ASTA-Zeichen a oder dem BSI-Zeichen `
gekennzeichnet ist.
Falls die Sicherungsabdeckung des Steckers entfernt werden kann, müssen Sie nach dem
Ersetzen der Sicherung die Abdeckung wieder anbringen. Der Stecker darf nicht ohne
Sicherungsabdeckung verwendet werden. Ein Ersatz für die Sicherungsabdeckung ist bei einem
autorisierten Kundendienstzentrum erhältlich.
Wenn der Formstecker für die Steckdosen in Ihrer Wohnung nicht geeignet ist,
entfernen Sie die Sicherung, schneiden Sie den Stecker ab und entsorgen Sie ihn
sicher. Wenn der abgeschnittene Stecker an eine 13 A-Steckdose angeschlossen wird,
besteht eine große Gefahr eines elektrischen Schlages.
Wenn ein neuer Stecker angebracht wird, muss der nachstehende Kabelkode beachtet werden.
Bei einem Zweifel wenden Sie sich an einen qualifizierten Elektriker.
WARNUNG: DIESES GERÄT MUSS GEERDET WERDEN.
WICHTIG: Die Drähte im Stromkabel sind nach folgendem Kode farblich gekennzeichnet:
Grün und Gelb:
Erde
Blau:
Neutral
Braun:
Stromführend
Falls die Kabelfarben dieses Gerätes nicht mit den Kabelfarben Ihres Steckers übereinstimmen,
müssen Sie wie folgt vorgehen.
Das GRÜN UND GELB gekennzeichnete Kabel muss an der mit „E“, dem Symbol W
oder der GRÜN bzw. GRÜN UND GELB gekennzeichneten Steckerklemme
angeschlossen werden.
Das BLAUE Kabel muss an der mit „N“ oder der SCHWARZ gekennzeichneten
Steckerklemme angeschlossen werden.
Das BRAUNE Kabel muss an der mit „L“ oder der ROT gekennzeichneten
Steckerklemme angeschlossen werden.
ASA
L
HE
-8
13
A2
50
V
N
BS
13
63
/A
Ersetzen der Sicherung: Öffnen Sie das Sicherungsfach mit einem
Schraubendreher und ersetzen Sie die Sicherung.
DEUTSCH - 4
J Schnellanleitung
1. Aufstellung des Projektors
Siehe „Aufstellung“ auf Seite 16.
Erste Schritte
Aufstellung................................................................ 16
Projektionsarten.............................................................. 16
Abnehmen und Anbringen des Projektionsobjektivs ...... 17
Netzkabel........................................................................ 18
Wichtige
Hinweise
Inhalt
3. Vorbereitung der Fernbedienung
Siehe „Fernbedienung“ auf Seite 14.
Projizieren eines Bildes .................................................. 19
Bedienung der Fernbedienung ............................... 21
Reichweite ...................................................................... 21
Automatische Einrichtung der Bildposition ..................... 21
Umschalten des Eingangssignals................................... 22
Unterbrechen der Projektion........................................... 22
Ausblenden des Menüs der Bildschirmanzeige.............. 22
Ändern des Bildseitenverhältnisses................................ 22
Anzeigen des internen Testmusters ............................... 22
Verwendung einer zugewiesenen Funktion.................... 23
Anzeigen des Projektorstatus......................................... 23
Wiederherstellung der Standardeinstellungen................ 23
Menünavigation ........................................................ 24
Hauptmenü und Untermenüs ......................................... 24
Navigation durch das Menü............................................ 27
Wartung
Überwachung der Lampenanzeigen....................... 28
4. Beginn der Projektion
Siehe „Projizieren“ auf Seite 19.
Behebung der angezeigten Probleme ............................ 28
Austausch ................................................................. 30
Austausch der Lampe..................................................... 30
Austausch des ACF (Automatischer Reinigungsfilter).... 32
Fehlerbehebung ....................................................... 33
Anhang
Technische Informationen....................................... 34
5. Bildanpassung
Siehe „Menünavigation“ auf Seite 24.
Verzeichnis kompatibler Signale .................................... 34
Technische Angaben...................................................... 36
Sicherheitsvorkehrungen für Deckenhalterung .............. 38
Abmessungen................................................................. 39
Eingetragene Warenzeichen .......................................... 39
Grundlagen der
Bedienung
2. Anschluss an andere Geräte
Weitere Informationen finden Sie in der
Betriebsanleitung auf der mit dem
Projektor mitgelieferten CD-ROM.
Erste Schritte
Projizieren ................................................................. 19
Vorbereitung
Grundlagen der Bedienung
Wichtige Hinweise zur Sicherheit..............................2
Hinweise für die Sicherheit ........................................6
WARNUNG ....................................................................... 6
VORSICHT ....................................................................... 7
Vorsichtshinweise für den Transport................................. 9
Vorsichtshinweise für die Aufstellung ............................... 9
Hinweise für den Betrieb................................................... 9
Sonstige .......................................................................... 10
Sicherheit ........................................................................ 10
Zubehör........................................................................... 11
Vorbereitung
Anordnung und Funktion der Bedienelemente ......12
Anhang
Wichtige Hinweise
Wartung
Index .......................................................................... 40
Projektorgehäuse............................................................ 12
Fernbedienung................................................................ 14
DEUTSCH - 5
Hinweise für die Sicherheit
Wichtige
Hinweise
WARNUNG
Falls Rauch, ungewöhnliche Gerüche und
Geräusche aus dem Projektor austreten, muss der
Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden.
Bei fortgesetztem Betrieb besteht die Gefahr eines
Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
Kontrollieren Sie, dass kein Rauch mehr entsteht,
und wenden Sie sich für die Reparatur an einen autorisierten Kundendienst.
Versuchen Sie niemals, den Projektor selbst zu reparieren, da dies gefährlich sein kann.
Den Netzstecker vollständig in die Steckdose
einstecken.
Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang
enthaltene Netzkabel.
Bei unvollständigem Einstecken des Netzsteckers
in die Steckdose kann sich Wärme entwickeln, kann
dies zu einem elektrischen Schlag oder zu Überhitzung führen.
Verwenden Sie keine beschädigten Stecker oder lokkeren Steckdosen.
Der Aufstellungsort muss eine ausreichende
Tragfähigkeit für den Projektor aufweisen.
Bei ungenügender Tragfähigkeit kann der Projektor
herunterfallen und beschädigt werden. Dabei besteht
eine hohe Verletzungsgefahr.
Den Projektor nicht auf instabile Flächen aufstellen.
Bei der Aufstellung auf einer instabilen oder geneigten Fläche kann der Projektor herunterfallen oder
umkippen, so dass eine hohe Verletzungsgefahr
besteht und der Projektor beschädigt werden kann.
Installationen wie das Aufhängen an einer Decke
müssen von einem qualifizierten Fachmann
durchgeführt werden.
Bei fehlerhafter Installation besteht Verletzungsgefahr und die Gefahr eines elektrischen Schlages.
Verwenden Sie keine andere Deckenhalterung als
eine von Panasonic autorisierte Halterung.
Der Projektor darf nicht nass werden.
Es besteht eine hohe Gefahr eines Feuerausbruchs
oder eines elektrischen Schlages.
Falls Fremdkörper oder Wasser in den Projektor
gelangt sind, der Projektor fallen gelassen wurde
oder das Gehäuse beschädigt ist, muss der
Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden.
Bei fortgesetztem Betrieb besteht die Gefahr eines
Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
Wenden Sie sich an einen autorisierten Kundendienst, um die notwendigen Reparaturen ausführen
zu lassen.
Die Steckdose muss sich in der Nähe der Anlage
befinden und leicht zugänglich sein.
Ziehen Sie beim Auftreten eines Problems sofort den
Netzstecker von der Steckdose ab.
Die Steckdose darf nicht überlastet werden.
Bei Überlastung der Netzsteckdose, wenn z.B. zu viele
Netzadapter angeschlossen sind, besteht Überhitzungsgefahr, die zu einem Brandausbruch führen kann.
Versuchen Sie nicht, den Projektor baulich zu
verändern oder zu demontieren.
Die im Inneren vorhandene Hochspannung kann
elektrische Schläge verursachen.
Für Einstellungs- und Reparaturarbeiten müssen Sie
sich an einen autorisierten Kundendienst wenden.
Den Netzstecker sauber halten, er darf nicht mit
Staub bedeckt sein.
Bei einer Staubansammlung kann die Isolation durch
Luftfeuchtigkeit beschädigt werden, so dass die
Gefahr eines Feuerausbruchs vorhanden ist. Ziehen
Sie den Netzstecker aus der Steckdose und wischen
Sie ihn mit einem trockenen Tuch sauber.
Falls Sie den Projektor für längere Zeit nicht verwenden, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
Den Netzstecker nicht mit nassen Händen anfassen.
Wenn der Netzstecker mit nassen Händen berührt
wird, kann ein elektrischer Schlag ausgelöst werden.
DEUTSCH - 6
Das Netzkabel und der Netzstecker dürfen nicht
beschädigt werden.
Das Netzkabel darf nicht beschädigt, abgeändert, mit
schweren Gegenständen belastet, erhitzt, verdreht,
stark gebogen, gezogen oder gebündelt werden.
Bei Verwendung eines beschädigten Netzkabels
besteht eine hohe Gefahr von Kurzschlüssen, eines
Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
Ein beschädigtes Netzkabel muss von einem autorisierten Kundendienst repariert oder ersetzt werden.
Stellen Sie den Projektor nicht auf eine weiche
Unterlage, wie Teppiche oder Schaumgummimatten.
Dadurch kann sich der Projektor überhitzen, was zu
Verbrennungen oder einem Brand führen kann; der
Projektor kann zudem beschädigt werden.
Keine Behälter mit Flüssigkeiten auf den Projektor
stellen.
Bei Eindringen von Wasser besteht die Gefahr eines
Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages.
Wenden Sie sich an einen autorisierten Kundendienst, falls Wasser in den Projektor eingedrungen
ist.
Keine Fremdkörper in den Projektor stecken.
Stecken Sie keine metallenen oder brennbaren
Gegenstände in den Projektor und lassen Sie keine
Fremdkörper in den Projektor fallen, weil dabei eine
hohe Gefahr eines Feuerausbruchs oder eines elektrischen Schlages besteht.
Die Batterieklemmen dürfen nicht mit metallenen
Gegenständen, wie Halsketten oder Haarnadeln in
Berührung kommen.
Bei Nichtbeachtung können die Batterien auslaufen,
sich überhitzen, explodieren oder Feuer fangen.
Bewahren Sie Batterien in einem Plastikbeutel auf
und halten Sie sie von metallenen Gegenständen
fern.
Berühren Sie auf keinen Fall die ausgelaufene
Flüssigkeit einer Batterie.
Falls Ihre Haut in Kontakt mit der Flüssigkeit kommt,
könnten Sie sich Hautverletzungen zuziehen.
Waschen Sie evtl. auf die Haut gelangte Flüssigkeit
sofort mit reichlich Wasser ab und konsultieren Sie
einen Arzt.
Falls ausgelaufene Batterieflüssigkeit in Ihre Augen
gelangt sein sollte, könnte dies zur Beeinträchtigung
des Sehvermögens oder zum Erblinden führen.
Reiben Sie die Augen in einem solchen Fall niemals,
waschen Sie sie vielmehr mit reichlich Wasser und
konsultieren Sie einen Arzt.
Während eines Gewitters darf der Projektor oder das
Kabel nicht berührt werden.
Es kann ein elektrischer Schlag ausgelöst werden.
Das Gerät darf nicht in einem Badezimmer oder einer
Dusche verwendet werden.
Es kann ein elektrischer Schlag oder ein Brand
ausgelöst werden
Halten Sie bei eingeschalteter Projektion keine
Körperteile in den Lichtstrahl.
Vom Projektionsobjektiv wird starkes Licht
abgestrahlt. Wenn Körperteile direkt in diesen
Lichtstrahl gehalten werden, können Hautschäden
auftreten.
Bei eingeschaltetem Projektor nicht in das Objektiv
schauen.
Vom Projektionsobjektiv wird starkes Licht
abgestrahlt. Wenn Sie bei eingeschaltetem Projektor
direkt in das Objektiv schauen, besteht die Gefahr
von Augenschäden.
Bauen Sie die Lampe nicht auseinander.
Wenn die Lampe zerbricht, kann dies Verletzungen
hervorrufen.
Halten Sie die Hände oder andere Gegenstände
nicht in die Nähe der Luftauslassöffnung.
An der Luftauslassöffnung tritt heiße Luft aus. Halten
Sie die Hände, das Gesicht oder andere
wärmeempfindliche Gegenstände nicht in die Nähe
der Luftauslassöffnung. Halten Sie einen Abstand
von mindestens 50 cm (20'') ein, weil sonst
Verbrennungen und Beschädigungen auftreten
können.
Der Austausch der Lampe sollte von einem
qualifizierten Techniker vorgenommen werden.
Die Lampe steht unter hohem Druck. Bei falscher
Handhabung kann die Lampe explodieren.
Die Lampeneinheit kann beim Anstoßen an andere
Gegenstände oder Fallenlassen leicht beschädigt
werden, was zu Verletzungen und Betriebsstörungen
führen kann.
Wichtige
Hinweise
Hinweise für die Sicherheit
Vor dem Ersetzen der Lampe muss die Lampe
für mindestens eine Stunde abkühlen.
Die Lampenabdeckung kann sehr heiß werden,
so dass Sie sich Verbrennungen zuziehen können.
Für das Ersetzen der Lampe muss der Netzstecker
aus der Steckdose gezogen werden.
Andernfalls kann ein elektrischer Schlag oder eine
Explosion ausgelöst werden.
Erlauben Sie Kindern und Tieren nicht, die
Fernbedienung zu berühren.
Bewahren Sie die Fernbedienung nach der
Verwendung außer Reichweite von Kindern und
Tieren auf.
Batterie nach der Entfernung aus der
Fernbedienung von Kindern fernhalten.
Das Verschlucken der Batterie kann zur Erstickung
führen.
Wenn die Batterie verschluckt wird, suchen Sie sofort
einen Arzt auf.
Batterien mit Klebeband o. Ä. vor der Entsorgung
isolieren.
Wenn die Batterie in Kontakt mit Metallgegenständen
oder anderen Batterien kommt, kann sie Feuer
fangen oder explodieren.
Bei Montage an der Decke Zubehörkabel (an einer
anderen Stelle der Deckenaufhängung befestigen)
und Tragösen als zusätzliche Schutzmaßnahmen
gegen das Herunterfallen des Projektors verwenden.
Wenn der Projektor nicht richtig abgesichert ist, kann
dies zu Unfällen führen.
Mehrere Geräte nicht direkt übereinander aufstellen.
Andernfalls kann es zu Unfällen kommen.
Projektor nicht verwenden, wenn sich die
Objektivabdeckung noch auf dem Objektiv befindet.
Bei Missachtung kann es zu einem Brand kommen.
VORSICHT
Die Luftein- und -auslassöffnungen dürfen nicht
abgedeckt werden.
Bei abgedeckten Entlüftungsöffnungen kann sich der
Projektor überhitzen, was zu einem Feuerausbruch
oder zu anderen Beschädigungen führen kann.
Stellen Sie den Projektor nicht unter engen und
schlecht belüfteten Verhältnissen wie in einem
Schrank oder einem Bücherregal auf.
Stellen Sie den Projektor nicht auf einem Tuch oder
Papier auf, weil solche Unterlagen von der
Ansaugöffnung angesaugt werden können.
Stellen Sie den Projektor nicht an feuchten oder
staubigen Orten oder an Orten auf, an denen der
Projektor mit öligem Rauch oder Dampf in Kontakt
kommen kann.
Die Verwendung des Projektors in einer derartigen
Umgebung kann zu Bränden, Stromschlägen oder
zur Zersetzung der Kunststoffbauteile führen. Die
Zersetzung des Kunststoffs kann dazu führen, dass
der an der Decke montierte Projektor herunterfällt.
DEUTSCH - 7
Hinweise für die Sicherheit
Wichtige
Hinweise
Stellen Sie den Projektor in keiner Umgebung mit
hoher Temperatur auf, wie beispielsweise in der
Nähe eines Heizgeräts oder in direktem Sonnenlicht.
Anderenfalls könnte es zu einem Brand, einer Fehlfunktion oder einer Beschädigung des Plastikgehäuses
kommen.
Stellen Sie den Projektor niemals im Freien auf.
Der Projektor ist ausschließlich für die Verwendung in
geschlossenen Räumen vorgesehen.
Zum Lösen des Netzsteckers den Stecker festhalten,
nicht am Kabel ziehen.
Beim Herausziehen am Kabel kann das Kabel
beschädigt werden, so dass die Gefahr eines
Feuerausbruchs, eines Kurzschlusses oder eines
elektrischen Schlages vorhanden ist.
Vor dem Wechseln des Standortes müssen
sämtliche Kabel aus der Steckdose gezogen
werden.
Bei einem Wechsel des Standortes mit angeschlossenen Kabeln können die Kabel beschädigt werden
und es besteht die Gefahr eines Feuerausbruchs
oder eines elektrischen Schlages.
Keine schweren Gegenstände auf den Projektor
stellen.
Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf den
Projektor, weil dieser beim Umfallen beschädigt werden und Verletzungen verursachen kann.
Batterien dürfen nicht kurzgeschlossen, erhitzt oder
zerlegt werden und nicht in Wasser oder Feuer
geworfen werden.
Bei Nichtbeachtung können die Batterien auslaufen,
sich überhitzen, explodieren oder Feuer fangen und
Verbrennungen und andere Verletzungen
verursachen.
Beim Einsetzen der Batterien müssen die Polaritäten
(+ und -) beachtet werden.
Falls die Batterien falsch eingesetzt werden, können
sie explodieren oder auslaufen und ein Brand oder
Verletzungen verursachen; außerdem können das
Batteriefach und die angrenzenden Teile verschmutzt
werden.
Nur die vorgeschriebenen Batterien verwenden.
Falls falsche Batterien oder Batterien unterschiedlicher Art verwendet werden, können sie explodieren
oder auslaufen und einen Brand oder Verletzungen
verursachen, außerdem können das Batteriefach und
die angrenzenden Teile verschmutzt werden.
Nicht alte und neue Batterien miteinander
verwenden.
Falls bei den Batterien alte und neue gemeinsam verwendet werden, können sie explodieren oder auslaufen und einen Brand oder Verletzungen verursachen;
außerdem können das Batteriefach und die angrenzenden Teile verschmutzt werden.
Entnehmen Sie erschöpfte Batterien sofort aus der
Fernbedienung.
Falls Sie erschöpfte Batterien über einen längeren
Zeitraum in der Fernbedienung belassen, könnte es
zu einem Auslaufen der Batterieflüssigkeit kommen;
zudem könnte die Innentemperatur ungewöhnlich
stark ansteigen oder eine Explosion verursacht werden.
DEUTSCH - 8
Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und
nehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung,
wenn der Projektor längere Zeit nicht verwendet
wird.
Falls sich auf dem Netzstecker Staub befindet, kann
die Isolation durch die auftretende Feuchtigkeit
beschädigt und ein Brand verursacht werden.
Wenn die Batterien in der Fernbedienung lange Zeit
ungenutzt belassen werden, kann die Isolation
beschädigt werden und die Batterien können
auslaufen oder explodieren, was zu Bränden führen
kann.
Keine alten Lampen verwenden.
Der Lampeneinsatz kann beschädigt werden.
Stützen Sie sich nicht auf den Projektor.
Sie können stürzen und dabei kann der Projektor
beschädigt werden; außerdem können Sie sich Verletzungen zuziehen.
Seien Sie besonders vorsichtig, dass keine kleinen
Kinder auf dem Projektor stehen oder sitzen.
Vor dem Reinigen den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen.
Falls das Netzkabel angeschlossen bleibt, kann ein
elektrischer Schlag ausgelöst werden.
Lüften Sie den Raum sofort, wenn die Lampe
beschädigt wird. Berühren Sie die Scherben nicht,
nähern Sie sich ihnen auch nicht mit dem Gesicht.
Bei Nichtbeachtung ist es möglich, dass der Benutzer
das Gas aufnimmt, das beim Bruch der Lampe freigesetzt wurde und das fast genau so viel Quecksilber
enthält wie Leuchtstofflampen. Die Scherben können
zu Verletzungen führen.
Wenn Sie glauben, dass Sie das Gas aufgenommen
haben oder dass es in Mund oder Augen gelangt ist,
suchen Sie sofort einen Arzt auf.
Konsultieren Sie Ihren Händler bezüglich des Austauschs der Lampe und überprüfen Sie das Innere
des Projektors.
Den Projektor innen jährlich von einem autorisierten
Kundendienst reinigen lassen.
Bei der Ansammlung von Staub erhöht sich die Gefahr
eines Feuerausbruchs und von Betriebsstörungen.
Lassen Sie den Projektor vor Anbruch der feuchten
Jahreszeit von einem autorisierten Kundendienst
reinigen. Der autorisierte Kundendienst kann Ihnen
gegebenenfalls einen Kostenvoranschlag unterbreiten.
Verwenden Sie für die Reinigung keine chemisch
behandelten Lappen.
Wenn Sie chemisch behandelte Lappen verwenden,
können sich die Kunststoffbauteile verformen oder
zersetzen.
Berühren Sie auf keinen Fall während der
horizontalen oder vertikalen Verschiebung des
Objektivs die Öffnungen neben der Linse.
Ein Nichtbeachten dieses Hinweises kann
Verletzungen zur Folge haben.
Die Lampe darf erst ausgetauscht werden, wenn sie
vollständig abgekühlt ist.
Ein Nichtbeachten dieses Hinweises kann
Verbrennungen zur Folge haben.
Wichtige
Hinweise
Hinweise für die Sicherheit
Wir sind bemüht, die Umwelt sauber und schadstofffrei zu halten. Darum bitten wir Sie, das nicht mehr
zu reparierende Gerät zu Ihrem Händler oder einer Recyclingsammelstelle zu bringen.
Vorsichtshinweise für den Transport
Schützen Sie den Projektor vor übermäßigen
Erschütterungen und Vibrationen.
Das Objektiv des Projektors muss mit Vorsicht
behandelt werden.
Decken Sie das Objektiv mit dem Objektivdeckel ab,
wenn Sie den Projektor transportieren.
Halten Sie das Gehäuse beim Transport des
Projektors sicher an der Unterseite fest.
Halten Sie nicht die Vorderfüße oder die Abdeckung
fest, um den Projektor an einen anderen Platz zu
stellen, da dies den Projektor beschädigen kann.
Achten Sie darauf, das Objektiv beim Transport
stets abzunehmen.
Das Projektionsobjektiv reagiert empfindlich auf
Erschütterungen und Stöße.
Vorsichtshinweise für die Aufstellung
Vermeiden Sie Orte, an denen der Projektor
Vibrationen oder Stößen ausgesetzt ist.
Die inneren Teile können beschädigt werden, was
Störungen und Unfälle verursachen kann.
Vermeiden Sie die Aufstellung an Orten mit starken
Temperaturschwankungen, wie in der Nähe einer
Klimaanlage oder von Geräten, die Licht ausstrahlen.
Die Lebensdauer der Lampe kann sich verringern
oder der Projektor schaltet sich von selbst aus. Siehe
„TEMP-Anzeige“ auf Seite 28.
Den Projektor nicht in der Nähe von
Hochspannungsleitungen und Motoren aufstellen.
Der Projektor kann durch elektromagnetische
Störungen beeinflusst werden.
Wenden Sie sich für die Aufhängung des Projektors
an der Decke an einen qualifizierten Fachmann.
Es ist ein separat erhältlicher Einbausatz (Modell Nr.
ET-PKD56H, ET-PKD55S) notwendig. Außerdem
muss die Installation von einem qualifizierten
Fachmann ausgeführt werden.
Wenn Sie diesen Projektor in großen Höhenlagen,
zwischen 1.400 m und 2.700 m (4.593 - 8.858 Ft) über
Meereshöhe benutzen, stellen Sie HÖHENLAGE
MODUS bitte auf EIN.
Dies kann bei Nichtbeachtung zu einer Fehlfunktion
führen; zudem könnte die Lebensdauer der Lampe
oder anderer Komponenten verringert werden.
Bringen Sie die Abdeckung des
Projektionsobjektivs an, nachdem Sie das Objektiv
befestigt haben.
Andernfalls verstaubt das Innere des Projektors und
es kann zu Problemen mit dem Gerät kommen.
Hinweise für den Betrieb
Optimale Bildqualität
Schließen Sie die Vorhänge oder Fensterläden und
schalten Sie alle Beleuchtungen in Leinwandnähe
aus, um eine Beeinflussung durch Lichteinfall von
außen oder durch die Innenbeleuchtung auf die
Leinwand zu vermeiden.
In seltenen Fällen kann das Bild auf der
Projektionsfläche durch die warme Luft der Luftabfuhr
flimmern. Dies ist von der Umgebung abhängig. Vor
dem Projektor dürfen sich daher keine Geräte
befinden, die die Abluft des Gerätes oder von in der
Nähe stehenden Geräten vor das Gerät wirbeln.
Berühren Sie die Objektivoberfläche oder das Glas
nicht mit bloßen Händen.
Berühren Sie das Objektiv nicht mit der bloßen Hand,
weil Schmutz oder Fingerabdrücke vergrößert und
auf die Leinwand projiziert werden. Schließen Sie
außerdem die Vorderseitenabdeckung, wenn der
Projektor nicht verwendet wird.
DEUTSCH - 9
Hinweise für die Sicherheit
Wichtige
Hinweise
Der Projektor ist mit einer HochdruckQuecksilberlampe ausgestattet, die über die
folgenden Eigenschaften verfügt:
Die Helligkeit der Lampe hängt von der Verwendungsdauer ab.
Durch Stöße oder Splitter könnte sich die Lebensdauer der Lampe verkürzen oder die Lampe könnte
explodieren.
In einigen Fällen könnte die Lampe auch nach Verwendung des Projektors explodieren.
Die Lampe könnte zudem explodieren, wenn der Projektor selbst nach der vorgesehenen Austauschzeit
der Lampe weiter verwendet wird.
Wenn die Lampe explodiert, tritt rauchähnliches Gas
aus.
Die Lebensdauer der Lampe hängt von den
jeweiligen Lampeneigenschaften, den
Betriebsbedingungen sowie der
Installationsumgebung ab. Insbesondere die
fortgesetzte Verwendung des Projektors für mehr als
22 Stunden oder ein häufiges Ein- und Ausschalten
hat große Auswirkungen auf die Lebensdauer der
Lampe.
Halten Sie eine Ersatzlampe bereit.
Optische Komponenten
Wenn Sie den Projektor täglich 22 Stunden
verwenden, müssen die optischen Komponenten
u.U. bereits innerhalb eines Jahres ausgetauscht
werden.
Verwenden Sie keine Projektoren, bei denen die
höhenjustierbaren Füße oder die Abdeckung des
Projektionsobjektivs fehlen.
Anderenfalls können Fehlfunktionen am Gerät oder
Unfälle auftreten.
DLP Chips
Die DLP-Chips werden mit einer hochpräzisen
Technologie gefertigt. Beachten Sie, dass in selten
Fällen möglicherweise Pixel fehlen oder immer
leuchten, dies ist jedoch keine Fehlfunktion.
Sonstige
Entsorgung
Wenn Sie das Produkt entsorgen möchten, wenden
Sie sich für die korrekte Vorgehensweise an die
zuständige Behörde oder den Händler vor Ort.
Anschluss an externe Gerät
Wenn Sie den Projektor an einen Computer oder ein
externes Gerät anschließen, verwenden Sie das mit
dem Gerät mitgelieferte Netzkabel und ein im
Fachhandel erhältliches, abgeschirmtes
Schnittstellenkabel.
Sicherheit
Treffen Sie für die Benutzung des Projektors
Sicherheitsmaßnahmen, die folgende Vorfälle
abdecken.
Verlust Ihrer persönlichen Registrierungsangaben.
Unerlaubte Bedienung durch nicht autorisierte Dritte.
Ausschließen oder Vorsorge treffen gegen die
Benutzung des Projektors durch nicht autorisierte
Dritte.
DEUTSCH - 10
Sicherheitsanleitung
Das Netzwerk muss durch eine Firewall oder
anderweitig geschützt werden.
Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig.
Verwenden Sie ein Passwort, das sich nicht zu leicht
erraten lässt.
Sie werden nie von einem autorisierten Servicecenter
nach Ihrem Passwort gefragt.
Teilen Sie Ihr Passwort niemandem mit.
Schützen Sie den Projektor mit einem Passwort und
beschränken Sie den Zugriff so, dass nur autorisierte
Benutzer zugreifen dürfen.
Wichtige
Hinweise
Hinweise für die Sicherheit
Zubehör
Kontrollieren Sie, ob das nachstehend aufgeführte Zubehör vollständig vorhanden ist.
Fernbedienung (x1)
N2QAYB000371
AA-Batterien für
Fernbedienung (x2)
Sicherheitskabel (x1),
Unterlegscheiben (x2)
TTRA0214
Projektorobjektivdeckel
(x1)
TKKL5244-1
Objektivdeckel (x1)
TKPB35101A
Netzkabel (x1)
K2CM3FZ00003
Netzkabel (x1)
K2CT3FZ00003
Sicherung des
Netzkabels (x1)
TTRA0183
CD-ROM (x1)
TQBH9013
* Die Schutzvorrichtungen für beiliegende Produkte, wie eine Steckerabdeckung oder Schaumstoffkartons, müssen
ordnungsgemäß gehandhabt werden.
* Im Falle des Verlusts eines Zubehörs wenden Sie sich bitte an ein autorisiertes Servicecenter.
DEUTSCH - 11
Anordnung und Funktion der Bedienelemente
Projektorgehäuse
J Sicht von oben, Vorderansicht und Sicht von unten
Vorbereitung
Anzeigen
Betriebsanzeige
Anzeige für Lampe 1 (LAMP1) (Seite 28)
Anzeige für Lampe 2 (LAMP2) (Seite 28)
Temperaturanzeige (TEMP) (Seite 28)
Filteranzeige (FILTER) (Seite 29)
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
Lampenfach (Seite 30)
Lüftungsöffnung
FILTER
Projektionsobjektiv
Scharfstellring
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
FILTER
POWER ON-Taste
Startet im
Bereitschaftsmodus die
Projektion. (Seite 19)
Signalempfänger der
Fernbedienung (Seite 21)
Vorderfußanpassung
Anpassung des Projektionswinkels
durch Hoch-/Herunterschrauben.
Anschluss für Diebstahlschutz
Hier können Sie ein im Handel
erhältliches Kabel für den
Diebstahlschutz anbringen.
POWER STANDBYTaste
Kehrt zum
Bereitschaftsmodus
zurück. (Seite 20)
MENU-Taste
Mit dieser Taste können Sie das
Hauptmenü anzeigen und
ausblenden sowie bei Anzeige
des Menüs zum vorhergehenden
Menü zurückkehren. (Seite 27)
LENS-Taste
Diese Taste dient zusammen
mit F G I H zum Einstellen
der Scharfstellung, des Zooms
und der Verschiebung des
Projektionsobjektivs. (Seite 19)
INPUT SELECT-Tasten
Mit diesen Tasten können Sie
zwischen den Anschlüssen
RGB1, RGB2, DVI-D, VIDEO,
S-VIDEO und SDI (nur
PT-DZ6710E) wählen.
(Seite 19)
Navigationstasten
und ENTER-Taste
Sie können mit den
Tasten F G I H
durch die
Menüelemente
navigieren und
diese anschließend
mit der ENTERTaste aktivieren.
(Seite 27)
AUTO SETUP-Taste
Wenn Sie diese Taste bei der Projektion eines
Bildes drücken, wird die Bildposition auf der
Projektionsfläche automatisch korrigiert. Wenn
die Funktion zum automatischen Setup aktiv ist,
wird die Meldung „SICHERE DATEN“ auf dem
Bildschirm angezeigt. (Seite 21)
Signalempfänger der Fernbedienung
(Seite 21)
SHUTTER-Taste
Wenn Sie diese Taste drücken, wird der interne
mechanische Verschluss des Projektors betätigt
und die Projektoranzeige ausgeblendet.
(Seite 22)
HINWEIS:
• Decken Sie auf keinen Fall die Lüftungsöffnungen ab. Halten Sie einen Abstand von mindestens 50 cm (20") zu den Lüftungsöffnungen,
da sonst der Projektor beschädigt werden kann oder Verletzungen auftreten können.
• Wennn Sie den Projektor nicht benutzen, lassen Sie den Objektivdeckel auf dem Objektiv, um dieses zu schützen.
DEUTSCH - 12
Anordnung und Funktion der Bedienelemente
S-VIDEO IN
Anschluss für S-VIDEO-Signale.
(4-polige Mini-DIN-Buchse)
RGB 1 IN
Anschluss für RGB- oder YPBPR-Signale.
(3-, 4- oder 5-adriges BNC)
VIDEO IN
Anschluss für Videosignale.
(BNC)
RGB 2 IN
Anschluss für RGB- oder YPBPRSignale.
(D-SUB-Buchse, 15-polig)
LAN
Anschluss eines LAN-Kabels für
die Netzwerkverbindung.
(RJ-45)
REMOTE 1 IN/OUT
Werden zwei oder mehr
Hauptgeräte verwendet,
können sie mit der über
Kabel angeschlossenen
Fernbedienung verbunden
und gesteuert werden.
(M3-Buchse)
DVI-D IN
Anschluss eines DVI-D-Signals
(einfache Verbindung).
(DVI-D 24-polig)
REMOTE 2
Anschluss eines Kabels
von einem externen
Steuerungskreis.
(D-SUB-Buchse, 9-polig)
Lüftungseingang
SERIAL IN/SERIAL OUT
Anschluss eines RS-232CKabels von einem/an einen
Computer.
Vorbereitung
J Seitenansichten
SDI IN (nur PT-DZ6710E)
Anschluss eines Kabels
von einem Computer.
(BNC)
Lüftungseingang
POWER-Schalter
Ein-/Ausschalten des Projektors. (Seite 19)
AC IN-Anschluss
Anschluss des Netzkabels zur
Stromversorgung des Projektors.
(Seite 19)
Sicherheitsschloss
Zum Anschluss der im Handel erhältlichen
Kabelsicherung von Kensington zum Schutz Ihres
Projektors. Mit dem Kensington MicroSaverSicherheitssystem kompatibel.
ACF-Fach (Automatischer Reinigungsfilter) (Seite 32)
HINWEIS:
• Schalten Sie vor dem Benutzen der Steuerungstasten die POWER-Taste ein, die sich am Projektorgehäuse in der Nähe der Anschlüsse
befindet.
• Berühren Sie den LAN-Anschluss nicht mit bloßen Händen oder dem Körper, da Körperteile elektrostatisch aufgeladen sein können. Ein
Nichtbeachten dieses Hinweises kann Fehlfunktionen zur Folge haben. Berühren Sie nicht die Metallteile des LAN-Anschlusses und das Kabel.
• Schließen Sie das LAN nur an Geräte im Haus an.
DEUTSCH - 13
Anordnung und Funktion der Bedienelemente
Fernbedienung
Vorbereitung
Tasten POWER ON und POWER
STANDBY
POWER ON: Startet im
Bereitschaftsmodus die
Projektion.
POWER STANDBY: Kehrt
zum Bereitschaftsmodus zurück. (Seite 19)
INPUT SELECT-Tasten
Mit diesen Tasten
können Sie zwischen
den Anschlüssen
RGB1, RGB2, DVI-D,
VIDEO, S-VIDEO und
SDI wählen. (Seite 22)
MENU-Tasten
Mit dieser Taste können Sie das
Hauptmenü anzeigen und
ausblenden sowie bei Anzeige des
Menüs zum vorhergehenden Menü
zurückkehren. (Seite 27)
ON SCREEN-Taste
Zeigt die Anzeigen auf der
Projektionsfläche an bzw. blendet
sie aus. (Seite 22)
TEST PATTERN-Taste
Zeigt das Testmuster an.
(Seite 22)
Zifferntasten (0 - 9)
Dient der Eingabe von Kennziffern der
Fernbedienung und Einstellungswerten für
Menüpunkte. (Seite 15)
STATUS-Taste
Zeigt die Projektordaten an.
(Seite 23)
Navigationstasten und ENTER-Taste
Sie können mit den Tasten
F G I H durch die
Menüelemente navigieren
und diese anschließend mit
der ENTER-Taste aktivieren.
(Seite 27)
Fernbedienungsanzeige
Blinkt, wenn Tasten gedrückt werden.
(Seite 21)
AUTO SETUP
Wenn Sie diese Taste bei der
Projektion eines Bildes drücken,
wird die Bildposition auf der
Projektionsfläche automatisch
korrigiert. Wenn die Funktion zum
automatischen Setup aktiv ist, wird die
Meldung „SICHERE DATEN“ auf dem
Bildschirm angezeigt. (Seite 21)
SHUTTER-Taste
Wenn Sie diese Taste drücken, wird
der interne mechanische Verschluss
des Projektors betätigt und die
Projektoranzeige ausgeblendet. (Seite 22)
ASPECT-Taste
Wechselt das Bildseitenverhältnis.
(Seite 22)
LENS-Tasten
Diese Tasten dienen
zusammen mit F G
I H zum Einstellen
der Scharfstellung, des Zooms und der
Verschiebung des Projektionsobjektivs.
(Seite 19)
FUNCTION-Taste
Weisen Sie häufig verwendete
Funktionen aus Optionen zu.
(Seite 23)
DEFAULT-Taste
Stellt die werkseitig festgelegten
Standardeinstellungen wieder her.
(Seite 23)
ID-Tasten
ALL: Mit dieser Option
können alle ID-Projektoren
über die Fernbedienung
gesteuert werden.
SET: Gibt die ID der Fernbedienung an.
(Seite 15)
B
A
Ansicht von oben
Sender für das Signal der
Fernbedienung
Ansicht von unten
Kabelanschluss der
Fernbedienung
Batteriefach
1.Drücken Sie auf die Lasche und heben Sie die
Abdeckung ab.
2.Legen Sie die Batterien entsprechend der
Polabbildung im Inneren ein.
HINWEIS:
•
•
•
•
•
Schalten Sie vor dem Benutzen der Fernbedienung die POWER-Taste ein, die sich am Projektorgehäuse in der Nähe der Anschlüsse befindet.
Lassen Sie die Fernbedienung nicht fallen.
Halten Sie sie von Flüssigkeiten und Feuchtigkeit fern.
Verwenden Sie für die Fernbedienung nur Mangan-Batterien.
Versuchen Sie nicht, die Fernbedienung baulich zu verändern oder zu demontieren. Wenden Sie sich an einen autorisierten
Kundendienst, um die notwendigen Reparaturen ausführen zu lassen.
• Vermeiden Sie eine unnötige Betätigung der Fernbedienungstasten, da dies die Lebensdauer der Batterien verkürzen kann.
• Siehe „Bedienung der Fernbedienung“ auf Seite 21.
DEUTSCH - 14
Anordnung und Funktion der Bedienelemente
Jedem Projektor kann eine eindeutige, aus zwei Ziffern
bestehende ID zugewiesen werden. Die aus zwei Ziffern
bestehende ID der Fernbedienung muss mit der des
entsprechenden Projektors übereinstimmen. Die
Standardeinstellung der Projektor-ID lautet ALLE.
Stellen Sie zunächst die ID des Projektors über die
Menüelemente ein.
1.Drücken Sie die Taste ID SET.
Die Projektor-ID wird auf dem Bildschirm angezeigt.
2.Geben Sie innerhalb von 5 Sekunden die Nummer des
gewünschten Projektors mit den Zifferntasten ein.
J Verwendung einer
Fernbedienung mit Kabel
Wenn mehrere Projektoren in einem System
angeschlossen sind, verbinden Sie die Geräte über ein
im Fachhandel erhältliches Kabel mit StereoMinisteckern (M3), um mehrere Hauptgeräte gleichzeitig
mit einer einzigen Fernbedienung über den REMOTE 1
IN/OUT-Anschluss bedienen zu können. Die
Verwendung einer über Kabel angeschlossenen
Fernbedienung ist besonders dann vorteilhaft, wenn
Hindernisse im Lichtweg stehen oder die Geräte externer
Beleuchtung ausgesetzt sind.
Bereich für IDs: 01 - 64
HINWEIS:
• Drücken Sie niemals die ID SET-Taste aus Versehen oder
unvorsichtigerweise, da die ID der Fernbedienung auch
eingestellt werden kann, wenn sich kein Projektor in der Nähe
befindet.
• Wenn innerhalb von fünf Sekunden nach Drücken der ID SETTaste keine zweistellige ID eingegeben wird, bleibt die ID
erhalten, die vor dem Drücken der ID SET-Taste eingestellt
war.
• Die gespeicherte ID wird gelöscht, wenn die Batterien der
Fernbedienung erschöpft sind. Nach dem Austausch der
Batterien müssen Sie die gleiche ID erneut einstellen.
Vorbereitung
J Einstellen der Projektor-ID für die
Fernbedienung
Anschluss an anderen
Projektor
Kabel mit StereoMinisteckern (M3, im
Fachhandel erhältlich)
Anschluss an den
Kabelanschluss der
Fernbedienung
HINWEIS:
• Verwenden Sie ein abgeschirmtes Zweileiterkabel mit einer
Länge von maximal 15 m. Falls die Kabellänge 15 m (49'2")
überschreitet, reicht die Abschirmung des Kabels
möglicherweise nicht aus und die Fernbedienung funktioniert
unter Umständen nicht.
DEUTSCH - 15
Aufstellung
Projektionsarten
Der Projektor kann für folgende 4 Projektionsarten verwendet werden. So richten Sie die gewünschte Projektionsart
auf dem Projektor ein:
J Aufstellung auf einem Tisch/auf
dem Fußboden, Projektion von vorn
EINSTELLUNG: FRONT/TISCH
KÜHLUNG: STANDARD POSITION
Erste Schritte
J Aufstellung auf einem Tisch/auf
dem Fußboden, Projektion von
hinten
EINSTELLUNG: RÜCK/TISCH
KÜHLUNG: STANDARD POSITION
J Montage an der Decke,
Projektion von vorn
EINSTELLUNG: FRONT/DECKE
KÜHLUNG: DECKEN POSITION
J Montage an der Decke,
Projektion von hinten
EINSTELLUNG: RÜCK/DECKE
KÜHLUNG: DECKEN POSITION
HINWEIS:
• Für die Projektion von hinten (RÜCK) ist eine durchscheinende Projektionsfläche notwendig.
• Weitere Anweisungen zum Aufstellen des Projektors finden Sie unter EINSTELLUNG und KÜHLUNG im Menü PROJEKTOR
EINSTELLUNGEN in der Betriebsanleitung auf der mitgelieferten CD-ROM.
• Stellen Sie einen Projektor niemals auf einen anderen Projektor.
Q Vorsichtshinweise für die Aufstellung der Projektoren
Wird der Projektor auf beengtem Raum aufgestellt, muss eine Belüftungs- oder Klimaanlage installiert sein und
ausreichender Belüftungsraum hinten und an den Seiten des Projektors sichergestellt werden.
über 50 cm (20")
über 50 cm (20")
über 50 cm (20")
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
FILTER
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
FILTER
über 10 cm (4")
HINWEIS:
• Stellen Sie Projektoren nicht übereinander, wenn kein Gestell oder Regal vorhanden ist.
• Decken Sie auf keinen Fall die Lüftungsöffnungen ab. Halten Sie einen Abstand von mindestens 50 cm (20") zu
den Lüftungsöffnungen, da sonst der Projektor beschädigt werden kann oder Verletzungen auftreten können.
• Heiz- oder Kühlluft von Klimaanlagen sollte möglichst nicht direkt auf die Lüftungsöffnungen des Projektors treffen.
• Der Projektor kann horizontal um ±15 Grad geneigt werden.
DEUTSCH - 16
Aufstellung
Abnehmen und Anbringen des Projektionsobjektivs
J Abnehmen des
Projektionsobjektivs vom
Projektor
1. Schalten Sie die POWER-Taste des Projektors aus.
2. Drehen Sie den Objektivdeckel gegen den
Uhrzeigersinn und nehmen Sie ihn ab.
J Anbringen des
Projektionsobjektivs am
Projektor
1. Schalten Sie die POWER-Taste des Projektors aus.
Wenn der Objektivdeckel noch angebracht ist, drehen Sie
diesen gegen den Uhrzeigersinn, und nehmen Sie ihn ab.
2. Richten Sie die Führung des Projektionsobjektivs an der
Führungsnut des Projektors aus, und setzen Sie das
Objektiv ein.
3. Drehen Sie das Projektionsobjektiv weiter gegen den
Uhrzeigersinn, während Sie den Objektiv-Freigabeknopf
gedrückt halten. Nehmen Sie das Objektiv ab.
Objektiv-Freigabeknopf
Projektionsobjektiv
3. Drehen Sie das Objektiv im Uhrzeigersinn, bis es
einrastet.
Erste Schritte
Objektivdeckel
4. Zur Befestigung richten Sie die Nut des Objektivdeckels
(siehe *1) mit der Pfeilspitze am Gehäuse des Projektors
(siehe *2) aus. Drehen Sie den Objektivdeckel im
Uhrzeigersinn, bis die Endmarkierung des Pfeils
(siehe *3) erreicht ist, um ihn zu befestigen.
HINWEIS:
• Vermeiden Sie eine Berührung des Signalempfängers des
Objektivs. Falls Staub oder Schmutz auf den Kontakt gelangt,
kann die Kontaktwirkung beeinträchtigt werden.
• Vermeiden Sie eine Berührung der Glasfläche des
Projektionsobjektivs mit bloßen Händen.
• Bewahren Sie das abgenommene Objektiv an einem Ort auf,
der weder mechanischen Schwingungen noch
Erschütterungen ausgesetzt ist.
Objektivdeckel
*3
*2
*1
HINWEIS:
• Drehen Sie das Projektionsobjektiv gegen den Uhrzeigersinn,
um sicherzustellen, dass es gut befestigt ist.
DEUTSCH - 17
Aufstellung
Netzkabel
J Anschluss
J Trennen des Anschlusses
1. Stellen Sie sicher, dass die Form des Netzsteckers und
des AC IN (Stromeingang)-Anschlusses auf der
Rückseite des Projektors übereinstimmen. Stecken Sie
dann den Stecker vollständig ein.
1. Ziehen Sie das Netzkabel von der Steckdose ab.
2. Drücken Sie die Lasche nach unten, und schieben Sie
die Abdeckung weg.
Lasche
2. Richten Sie die Seite der „Sicherung des Netzkabels“
entlang der seitlichen Führungsschiene des AC INAnschlusses des Projektors aus und schieben Sie die
Sicherung dann auf.
Führungsschiene
Erste Schritte
3. Drücken Sie die Lasche in die Sicherungsvorrichtung,
bis sie einrastet.
3. Schieben Sie die „Sicherung des Netzkabels“ an der
seitlichen Führungsschiene entlang nach oben und
nehmen Sie sie ab.
Führungsschiene
4. Ziehen Sie dann das Netzkabel vom AC IN (Stromeingang)-Anschluss auf der Rückseite des Projektors ab.
Ziehen Sie dabei am Stecker, nicht am Kabel.
Die Betriebsanzeige leuchtet orange, wenn das interne
Kühlgebläse noch durch die interne Stromversorgung
betrieben wird.
Lasche
4. Schließen Sie das Netzkabel an eine Steckdose an.
HINWEIS:
•
•
•
•
•
•
Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang enthaltene Netzkabel.
Stellen Sie sicher, dass alle Eingabegeräte angeschlossen und ausgeschaltet sind, bevor Sie das Netzkabel anschließen.
Führen Sie den Stecker nicht mit Gewalt ein, da sonst der Projektor und/oder das Netzkabel beschädigt werden können.
Verschmutzungen und Staubschichten in der Umgebung von Steckern können zu Feuer oder elektrischen Gefahren führen.
Schalten Sie den Projektor aus, wenn er nicht verwendet wird.
Wenn der Projektor wieder eingeschaltet wird, während der von der internen Stromversorgung betriebene interne Lüfter noch in Betrieb
ist, kann es einige Zeit dauern, bis die Projektion wieder aufgenommen wird.
DEUTSCH - 18
Projizieren
Projizieren eines Bildes
J Einschalten des Projektors
Wenn Sie ein optionales Objektiv benutzen, montieren
Sie das Projektionsobjektiv vor dem Einschalten des
Projektors.
1. Schließen Sie das im Lieferumfang enthaltene
Netzkabel (220 - 240 V Wechselstrom, 50 Hz/60 Hz) an
den AC IN-Anschluss an.
2. Nehmen Sie den Objektivdeckel vom Objektiv ab.
3. Schalten Sie den POWER-Schalter, der sich an der
Seite des Projektors befindet, ein.
Die Betriebsanzeigeleuchte des Projektors blinkt rot. Nach
kurzer Zeit leuchtet die Anzeige, und der Projektor wechselt
in den Bereitschaftsmodus.
J Ausführung von Einstellungen
und Wahlvorgängen
Es wird empfohlen, vor der Einstellung zum
Scharfstellen für eine Aufwärmphase des Projektors von
mindestens 30 Minuten zu sorgen.
1. Führen Sie eine Grobfokussierung des Objektivs durch.
2. Stellen Sie das gewünschte Projektionsschema für die
Einstellung EINSTELLUNG und KÜHLUNG im Menü
PROJEKTOR EINSTELLUNGEN ein.
3. Wählen Sie das Eingangssignal, indem Sie die INPUT
SELECT-Tasten drücken.
4. Stellen Sie die vertikale Neigung des Projektors mit der
Vorderfußanpassung ein.
5. Stellen Sie die Verschiebungsposition für die Projektion ein.
Wenn das RGB-Signal als Eingangssignal verwendet wird,
drücken Sie zusätzlich die AUTO SETUP-Taste, um die
Bildposition einzustellen.
AC IN-Anschluss
4. Drücken Sie die POWER ON-Taste.
Die Betriebsanzeigeleuchte leuchtet grün, und nach
kürzester Zeit wird das Bild auf der Projektionsfläche
dargestellt.
POWER ON-Taste
Q Einstellung von Scharfstellung, Zoom
und Objektivverschiebung
Steuerungstasten des
Projektors
Fernbedienungstasten
Durch mehrmaliges Drücken der LENSTaste gelangen Sie zu den
Einrichtungsbildschirmen FOCUS,
ZOOM und SHIFT. Drücken Sie zum
Einstellen F G I H.
Drücken Sie die Taste FOCUS, ZOOM
oder SHIFT, um den jeweiligen
Einrichtungsbildschirm anzuzeigen.
Drücken Sie zum Einstellen F G I H.
INPUT SELECT-Tasten
Grundlagen der
Bedienung
POWER-Schalter
6. Zoomen Sie mit dem Objektiv so lange, bis das Bild die
Projektionsfläche ausfüllt.
7. Stellen Sie das Objektiv erneut scharf.
8. Stellen Sie den Zoom erneut so ein, dass die Bildgröße
mit der Projektionsfläche übereinstimmt.
.
HINWEIS:
• Wenn der Projektor in einer Umgebungstemperatur von ca.
0 °C (32 °F) eingeschaltet wird, ist ggf. eine Aufwärmphase
von fünf Minuten notwendig, bis mit der Projektion begonnen
werden kann. Die Lampe der Temperaturüberwachung
(TEMP) leuchtet während der Aufwärmphase. Wenn die
Aufwärmphase abgeschlossen ist, schaltet sich die Lampe der
Temperaturüberwachung (TEMP) aus, und das Bild wird auf
die Projektionsfläche projiziert.
• Wenn die Temperatur der Betriebsumgebung niedriger ist, und
die Aufwärmphase länger als fünf Minuten dauert, erkennt der
Projektor ein Problem und schaltet das Gerät automatisch
aus. Erhöhen Sie in diesem Fall die Temperatur in der Nähe
des Projektors auf mindestens 0 °C (32 °F), schalten Sie dann
den POWER-Schalter erneut ein und drücken erneut die
POWER ON-Taste.
LENS-Taste
VORSICHT:
• Achten Sie darauf, dass beim Verschieben des Objektivs Ihre
Finger nicht zwischen Objektiv und Objektivmantel gelangen.
HINWEIS:
• Der Einrichtungsbildschirm wird zwar mit dem optionalen,
festgestellten Objektiv angezeigt, dieses funktioniert jedoch nicht.
• Wenn Sie F G I oder H mindestens 3 Sekunden lang
drücken, wird die Einstellung schneller vorgenommen.
DEUTSCH - 19
Projizieren
J Ausschalten des Projektors
J Ausgangsposition des Objektivs
1. Drücken Sie die POWER STANDBY-Taste.
1. Halten Sie die LENS-Taste der Steuerungstasten am
Projektor oder die SHIFT-Taste der Fernbedienung
mindestens drei Sekunden lang gedrückt.
Der Bestätigungsbildschirm wird angezeigt.
POWER STANDBY-Taste
Der TRANSPORT-POSITION-Einrichtungsbildschirm wird
fünf Sekunden lang angezeigt.
2. Drücken Sie die ENTER-Taste, bevor der
Einrichtungsbildschirm wieder verschwindet.
Wenn das Objektiv an seine Ausgangsposition zurückkehrt, wird
die Meldung „SICHERE DATEN“ auf dem Bildschirm angezeigt.
HINWEIS:
• Bei der Ausgangsposition des Projektionsobjektivs handelt es sich
um die Position, in die das Objektiv gebracht wird, wenn es
ausgetauscht werden soll oder wenn der Projektor verstaut werden
soll. Dies ist nicht der optische Mittelpunkt der Projektionsfläche.
2. Wählen Sie AUSFÜHREN, und drücken Sie die ENTERTaste, oder drücken Sie erneut die POWER STANDBYTaste.
Die Projektion des Bildes wird angehalten, und die
Betriebsanzeige des Projektors leuchtet orange. Der Lüfter
läuft weiterhin.
3. Wenn die Betriebsanzeige des Projektors rot leuchtet,
schalten Sie den POWER-Schalter auf OFF.
Wenn die Betriebsanzeige des Projektors rot leuchtet, hält
auch der Lüfter an.
Schalten Sie niemals den POWER-Schalter aus oder
ziehen den Netzstecker aus der Steckdose, solange der
Lüfter noch läuft.
Grundlagen der
Bedienung
HINWEIS:
J Einstellbereich nach der
Objektivposition (optische
Verschiebung)
Verschieben Sie das Objektiv nicht über die Grenzen des
Verschiebungsbereichs hinaus, da sich dadurch der Fokus
ändern kann. Diese Einschränkung dient dem Schutz von
Teilen des Projektors. Wenn Sie die Standardposition der
Projektion als Referenz verwenden, können Sie über die
Funktion zur optischen Achsenverschiebung die
Projektionsposition in den Bereichen einstellen, die in der
nachstehenden Tabelle angegeben sind.
Q PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-D6000E/
PT-D5000E
Standardposition für die Projektion
• Während des Abkühlvorgangs nach dem Ausschalten des
Geräts leuchtet die Lampe auch dann nicht auf, wenn das
Gerät wieder eingeschaltet wird. Um die Lampe
einzuschalten, schalten Sie das Gerät erst wieder ein, wenn
die Lampe ausreichend abgekühlt ist. Wenn Sie diesen
Hinweis nicht beachten, kann sich dies negativ auf die
Lebensdauer der Lampe auswirken.
J Direktabschaltungsfunktion
Die interne Spannungsversorgung des Gerätes sorgt
dafür, dass der Lüfter bei einem Netzausfall oder selbst
nach einem versehentlichen Ziehen des Netzkabels
unmittelbar nach Ausschalten des Projektors den
Betrieb fortsetzt, um die Lampe zu kühlen.
HINWEIS:
• Wenn die Lampe unter Verwendung der
Direktabschaltungsfunktion gekühlt wurde, dauert es
möglicherweise länger als gewöhnlich, bevor sich die Lampe
wieder einschaltet.
• Während der Lüfter in Betrieb ist, darf der Projektor auf keinen
Fall in einem Karton oder einer Tragetasche untergebracht
werden.
DEUTSCH - 20
Q PT-DW6300E
Standardposition für die Projektion
Bedienung der Fernbedienung
Taste Verschluss
Taste Automatische Einrichtung
Tasten
Eingangsauswahl
Reichweite
Sie können den Projektor mit der Fernbedienung innerhalb einer
Reichweite von 30 m (98'5") sowie mit einer horizontalen
Neigung von ± 30° und einer vertikalen Neigung von ± 15°
bedienen.
Q Richtung Projektor
Der Sender der Fernbedienung muss auf den Signalempfänger für die Fernbedienung an der Vorder- oder Rückseite des Projektors zeigen. Drücken Sie dann die
gewünschten Tasten, um das Gerät zu bedienen.
Taste Auf der
Projektionsfläche
Q Richtung Projektionsfläche
Der Sender der Fernbedienung kann auch auf die
Projektionsfläche zeigen. Betätigen Sie zur Bedienung
des Projektors die entsprechenden Tasten. Das Signal
wird von der Projektionsfläche reflektiert. Die Reichweite
der Fernbedienung ist hierbei vom Material der
Projektionsfläche abhängig. Diese Funktion steht bei
einem lichtdurchlässigen Bildschirm u.U. nicht zur
Verfügung.
Taste Testmuster
Taste Status
FunctionsTaste
Taste Bildformat
HINWEIS:
• Schirmen Sie den Signalempfänger in diesem Fall gegen
starke Lichtquellen ab. Bei starken Lichtquellen wie z.B.
Leuchtstofflampen kann die Fernbedienung eventuell Funktionsstörungen aufweisen.
• Wenn zwischen der Fernbedienung und dem Signalempfänger für die
Fernbedienung Hindernisse vorhanden sind, funktioniert die
Fernbedienung unter Umständen nicht ordnungsgemäß.
Die automatische Einstellfunktion kann dazu verwendet werden, die Auflösung, die Taktphase und die Bildposition
automatisch einzustellen, wenn analoge RGB-Signale aus Bitmapbildern als Eingangssignale verwendet werden. Wenn
DVI-D-Signale als Eingangssignale verwendet werden, können Sie nur die Bildposition automatisch einstellen.
1.
2.
3.
4.
Verwenden Sie ein analoges RGB-Bildsignal als Eingangssignal.
Drücken Sie die AUTO SETUP-Taste.
Es wird die Meldung „SICHERE DATEN“ angezeigt.
Nach Abschluss wird die Meldung „NORMAL BEENDET“ angezeigt.
Wenn der Vorgang nicht vollständig abgeschlossen wurde, wird „N.NORMAL BEENDET“ angezeigt.
Grundlagen der
Bedienung
Automatische Einrichtung der Bildposition
HINWEIS:
• Die automatische Einstellfunktion funktioniert nicht bei Signalen im Videoformat, beispielsweise Signalausgaben von einem DVD-Player.
• Es ist zu empfehlen, Bilder mit einem hellen weißen Rahmen einzuspeisen, die Buchstaben usw. enthalten und somit einen klaren
Schwarzweißkontrast bilden, wenn das System die automatische Einstellung vornimmt.
• Verwenden Sie keine Bilder mit Halbtönen oder Graustufen, z.B. Fotos oder Computergrafiken.
• Die Einstellung der Taktphase wurde möglicherweise geändert, selbst wenn die Einstellung erfolgreich abgeschlossen wurde. Stellen Sie
in diesem Fall CLOCK PHASE im Menü POSITION manuell ein.
• Wenn ein Bild mit verwischten Kanten oder ein dunkles Bild eingespeist wird, wird möglicherweise die Meldung „N.NORMAL BEENDET“
angezeigt, oder die Einstellung wird nicht ordnungsgemäß durchgeführt, selbst wenn „NORMAL BEENDET“ angezeigt wird. Stellen Sie
in diesem Fall AUFLOESUNG unter ERWEITERTES MENÜ, sowie CLOCK PHASE und SHIFT im Menü POSITION manuell ein.
• Weitere Informationen für spezielle Signale und Breitbandsignale wie 16:9 finden Sie unter AUTO SETUP im Menü ANZEIGE OPTION
der Betriebsanleitung auf der mitgelieferten CD-ROM.
• Bei bestimmten PCs steht die automatische Einstellung nicht zur Verfügung.
• Für die Synchronisationssignale C-SYNC und G-SYNC steht die automatische Einstellung ggf. nicht zur Verfügung.
• Während der automatischen Einstellung kann es für einige Sekunden zu Bildstörungen kommen. Hierbei handelt es sich nicht um einen
Funktionsfehler.
• Jedes eingespeiste Signal muss eingestellt werden.
• Die automatische Einstellung kann abgebrochen werden, indem Sie während der laufenden Einstellung die MENU-Taste drücken.
• Selbst bei einem RGB-Signal, für das die automatische Einstellung möglich ist, wird beim Einspeisen von bewegten Bildern
möglicherweise die Meldung „N.NORMAL BEENDET“ angezeigt, oder die Einstellung wird nicht ordnungsgemäß durchgeführt, selbst
wenn „NORMAL BEENDET“ angezeigt wird.
DEUTSCH - 21
Bedienung der Fernbedienung
Umschalten des Eingangssignals
Sie können die Signale, die eingehen und
projiziert werden, mit der Fernbedienung
umschalten.
RGB1
Schaltet auf RGB 1 IN um.
RGB2
Schaltet auf RGB 2 IN um.
DVI-D
Schaltet auf DVI-D IN um.
VIDEO
Schaltet auf VIDEO IN um.
S-VIDEO
SDI*1
Schaltet auf S-VIDEO IN um.
Schaltet auf SDI IN um.
*1. SDI gilt nur für PT-DZ6710E.
Unterbrechen der Projektion
Wenn der Projektor für einen längeren Zeitraum, beispielsweise in der Meetingpause, nicht genutzt wird, steht ein
Verschlussmodus zur Verfügung, mit dem Sie die Bilder vorübergehend ausblenden können.
Drücken Sie die SHUTTER-Taste, um das projizierte Licht durch den internen Verschluss zu blockieren, und drücken Sie die Taste
erneut, um die Projektion wiederaufzunehmen.
Ausblenden des Menüs der Bildschirmanzeige
Drücken Sie die ON SCREEN -Taste, um die Menüs der Bildschirmanzeige auszublenden, damit das Programm nicht
unterbrochen wird.
Drücken Sie die ON SCREEN-Taste erneut, um die Anzeige wieder einzublenden.
Ändern des Bildseitenverhältnisses
Sie können für ein vorgegebenes Eingangssignal zwischen verschiedenen Bildseitenverhältnissen wechseln. Jedes Mal,
wenn Sie die ASPECT-Taste drücken, ändert sich die Einstellung.
Grundlagen der
Bedienung
Q Darstellungsbeispiel
S-VIDEO-Signal
VID AUTO H S1 AUTO H VID AUTO(PRI.) H DIREKT H 16:9 H 4:3 H H-GESTRECKT H V-ANPASSUNG H H-V ANPASSUNG
H VID AUTO
HINWEIS:
• Die Darstellung der Einstellungsoptionen ist je nach Eingangssignal unterschiedlich. Siehe BILDFORMAT im Menü POSITION der
Betriebsanleitung auf der mitgelieferten CD-ROM.
Anzeigen des internen Testmusters
Der Projektor verfügt über sieben verschiedene Typen von internen Testmustern, die eine Überprüfung des
Gerätezustands ermöglichen.
1. Zeigen Sie ein Eingangssignalbild an.
2. Drücken Sie die TEST PATTERN-Taste.
3. Drücken Sie für die Auswahl der gewünschten Testmuster I H.
HINWEIS:
• Weitere Informationen finden Sie im Menü TESTBILDER der Betriebsanleitung auf der mitgelieferten CD-ROM.
DEUTSCH - 22
Bedienung der Fernbedienung
Verwendung einer zugewiesenen Funktion
Sie können der Taste FUNCTION eine ausgewählte Funktion zuweisen. Folgende Funktionen können zugewiesen
werden.
Optionen
Funktionen
INAKTIV
Deaktiviert die FUNCTION-Taste.
VOREINSTELLUNGLISTE
Zeigt die zugewiesene VOREINSTELLUNGLISTE an.
SYSTEM AUSWAHL
Wechselt zwischen den SYSTEM
AUSWAHL-Optionen.
SYSTEM DAYLIGHT
VIEW
Wechselt zwischen den SYSTEM
DAYLIGHT VIEW-Einstellungen.
STANDBILD
Friert das Bild ein.
SbS-MODUS
Startet den SbS-MODUS.
HINWEIS:
• Siehe FUNKTION im Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN
und die jeweiligen Menüpunkte der Betriebsanleitung auf der
mitgelieferten CD-ROM.
Anzeigen des Projektorstatus
Wenn Sie diese Taste drücken, werden mehrere Seiten mit Statusangaben des Projektors angezeigt.
HINWEIS:
• Siehe STATUS im Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN und das Kapitel „Zugriff mit dem Webbrowser“ in den Technischen Daten der
Betriebsanleitung auf der mitgelieferten CD-ROM.
Wiederherstellung der Standardeinstellungen
Grundlagen der
Bedienung
Wenn Sie einen Punkt für die Einstellung auswählen und die Taste DEFAULT drücken, wird der Einstellungswert auf die
werkseitig festgelegte Standardeinstellung zurückgesetzt.
DEUTSCH - 23
Menünavigation
Hauptmenü und Untermenüs
Die Menüoptionen wurden strukturiert und kategorisiert. Sie
können mit den Tasten F G I H durch das Menü navigieren.
Siehe „Navigation durch das Menü“ auf Seite 27.
Einige Standardeinstellungen unterscheiden sich je nach
gewähltem Eingangssignal.
Die Untermenü-Elemente hängen vom gewähltem
Eingangssignal ab.
Einige Einstellungen können ohne Eingangssignale
vorgenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung
auf der mit dem Projektor mitgelieferten CD-ROM.
BILD
BILDMODUS
STANDARD
NATÜRLICH
GRAPHIK
CLOCK PHASE
(Standard: 16)
GEOMETRIE
(nur PT-DZ6710E)
AUS
KISSENVERZERRUNG
TRAPEZKORREKTUR
PC
GEOMETRIE:TRAPEZKORREKTUR
V-TRAPEZKORREKTUR
V-SUB-TRAPEZKORREKTUR
H-TRAPEZKORREKTUR
H-SUB-TRAPEZKORREKTUR
LINEARITÄT
GEOMETRIE:KISSENVERZERRUNG
KINO
DYNAMIK
LENS THROW RATIO
V-TRAPEZKORREKTUR
H-TRAPEZKORREKTUR
V-BOGENVERZERRUNG
H-BOGENVERZERRUNG
V-BOGENSYMMETRIE
H-BOGENSYMMETRIE
KONTRAST
(Standard: 0)
HELLIGKEIT
TRAPEZKORREKTUR
(Standard: 0)
FARBE
(nur PT-DZ6700E/PT-DW6300E/PTD6000E)
(Standard: 0)
V-TRAPEZKORREKTUR
V-SUB-TRAPEZKORREKTUR
LINEARITÄT
TINT
(Standard: 0)
FARBTON
STANDARD
MITTEL
ERWEITERTES MENÜ
ANWENDER
HOCH
Grundlagen der
Bedienung
DIGITAL CINEMA REALITY
WEISS GAIN
AUTO
25p FIXED
(Standard: 10)
SYSTEM DAYLIGHT VIEW
AUS
2
BLANKING
1
3
OBEN
LINKS
BILDSCHÄRFE
RAUSCHUNTERDRÜCKUNG
1
3
2
AUS
EIN
AUS
NTSC 4.43
SECAM
VGA60
1080⁄60i
1080⁄50i
720⁄50p
AUS
PAL
PAL60
480p
1035⁄60i
1080⁄30p
480i
SHIFT
BILDFORMAT
VID AUTO S1 AUTO
DIREKT
4:3
H-GESTRECKT
H-V ANPASSUNG
ZOOM
DEUTSCH - 24
EIN
2.2
1.8
2
HELLIGKEIT JUSTIEREN
HELLIGKEIT INNEN
AUSSENBEREICH
HELLIGKEIT AUßEN
RASTER POSITION
VERTIKAL
HORIZONTAL
MENUE SPRACHE(LANGUAGE)
POSITION
INTERN
ANZEIGEPIXEL
ANZEIGEZEILEN
GAMMA
SYSTEM AUSWAHL
NTSC
PAL-N
YCBCR
YPBPR
1080⁄24p
1080⁄24sF
GESAMTPIXEL
GESAMTZEILEN
CLAMP POSITION
EDGE BLENDING *
AI
STANDARD
VID AUTO(PRI.)
16:9
V-ANPASSUNG
UNTEN
RECHTS
AUFLOESUNG
(Standard: 6)
AUTO
PAL-M
RGB
480pRGB
720⁄60p
1080⁄25p
576i
AUS
30p FIXED
VOLLFORMAT
Menünavigation
EINSTELLUNG
ANZEIGE OPTION
COLOR MATCHING *
AUS
7 FARBEN
3 FARBEN
MESSEN
FARB-KORREKTUR
AUS
KONTRAST-MODUS *
HOCH
BILD-EINSTELLUNGEN
BILDSCHIRMFORMAT
16:9
4:3
BILD-POSITION
AUTOMATISCHE
SIGNALANPASSUNG
EIN
AUS
BREIT
DVI EDID
EDID1
EDID2:PC
DVI-SIGNALPEGEL
0-255:PC
16-235
SDI IN
64-940
4-1019
BILDSCHIRMEINBLENDUNGEN
OSD-POSITION
2
5
8
3
6
9
OSD ANORDNUNG
1
4
2
5
3
6
OSD-SPEICHER
EIN
AUS
EINGABEFÜHRUNG
EIN
AUS
WARNHINWEIS
EIN
AUS
HINTERGRUND
SCHWARZ
LOGO1
LAMPENWAHL
DOPPEL
LAMPE1
EINZELN
LAMPE2
LAMPENWECHSEL
AUS
00:00 - 23:00
LAMPEN LEISTUNG *
HOCH
NIEDRIG
NORMAL
ECO
LOGO2
LOGO1
NONE
STANDBILD
SbS-MODUS
(nur PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E)
VIDEO
RGB1
DVI-D
AUS
(IN) BAUDRATE
(IN)PARITÄT
(OUT) BAUDRATE
(OUT)PARITÄT
RÜCKANTWORT (ID ALLE)
GRUPPE
RÜCKANTWORT (ID GRUPPE)
STANDARD
ANWENDER
STATUS
FILTER-ZÄHLER RESET
AUTO-ABSCHALTUNG
INAKTIV
10 MIN. 20 MIN.
60 MIN. 70 MIN.
S-VIDEO
RGB2
SDI
PROJEKTOR EINSTELLUNGEN
PROJECTOR ID
1 - 64
30 MIN.
80 MIN.
40 MIN.
90 MIN.
50 MIN.
FUNKTIONSTASTEN MENÜ
INAKTIV
VOREINSTELLUNG-LISTE
SYSTEM AUSWAHL
SYSTEM DAYLIGHT VIEW
STANDBILD
SbS-MODUS
TAG UND UHRZEIT
ZEITZONE
BLAU
LOGO2
STARTBILD
ALLE
STANDARD POSITION
VERTIKAL ABWÄRTS
DECKEN POSITION
VERTIKAL AUFWÄRTS
REMOTE2-MODUS
(nur PT-DZ6710E)
1
4
7
EIN
RS-232C
DVI-D IN
EDID3
AUS
BEREITSCHAFTS MODUS
AUTO SETUP
STANDARD
ANWENDER
HÖHENLAGE MODUS
Grundlagen der
Bedienung
16:10
FRONT/DECKE
RÜCK/DECKE
KÜHLUNG
ANWENDER
NORMAL
FRONT/TISCH
RÜCK/TISCH
UHR EINSTELLEN
ALLE BENUTZERDATEN SICHERN
ALLE BENUTZERDATEN LADEN
INITIALISIEREN
SERVICE PASSWORT
TESTBILDER
TESTBILDER
LISTE REGISTRIERTER
SIGNALE
STATUS REGISTRIERTER SIGNALE
VOREINSTELLUNG-LISTE
* Nicht verfügbar für PT-D5000E.
DEUTSCH - 25
Menünavigation
SICHERHEIT
NETZWERK
SICHERHEITS PASSWORT
AUS
EIN
PASSWORT ÄNDERN
ANZEIGETEXT
AUS
LOGO1
TEXT
LOGO2
TEXTWECHSEL
MENU-SPERRE
AUS
EIN
MENU-PASSWORT
BEDIENELEMENT EINSTELLUNG
BEDIENFELD
AKTIV
INAKTIV
FERNBEDIENUNG
AKTIV
Grundlagen der
Bedienung
DEUTSCH - 26
INAKTIV
NETZWERKEINSTELLUNG
HOST NAME
IP-ADRESSE
STANDARDGATEWAY
DHCP
SUBNET-MASKE
SPEICHERN
NETZWERKSTEUERUNG
WEB STEUERUNG
PJLink STEUERUNG
NETZWERKSTEUERUNG
NETZWERK PORT
SPEICHERN
NETZWERK STATUS
DHCP
SUBNET-MASKE
DNS1
MAC ADRESSE
IP-ADRESSE
STANDARDGATEWAY
DNS2
Menünavigation
Navigation durch das Menü
J Anzeige Aktuelle Einstellungen
Drücken Sie die Taste MENU, um das Hauptmenü
anzuzeigen.
J Bedienung
1. Mit den Tasten F G können Sie zum gewünschten
Menüpunkt des Hauptmenüs blättern. Drücken Sie die
Taste ENTER, um diesen auszuwählen.
Der ausgewählte Menüpunkt wird orange markiert, das
entsprechende Untermenü wird angezeigt.
Siehe „Hauptmenü und Untermenüs“ auf Seite 24.
HAUPTMENÜ
BILD
POSITION
ERWEITERTES MENÜ
HAUPTMENÜ
MENUE SPRACHE(LANGUAGE)
BILD
ANZEIGE OPTION
POSITION
PROJEKTOR EINSTELLUNGEN
ERWEITERTES MENÜ
TESTBILDER
MENUE SPRACHE(LANGUAGE)
LISTE REGISTRIERTER SIGNALE
ANZEIGE OPTION
SICHERHEIT
PROJEKTOR EINSTELLUNGEN
NETZWERK
LISTE REGISTRIERTER SIGNALE
MENUE SELECT
UNTERMENÜ
SICHERHEIT
NETZWERK
J Balkeneinstellungen
Das Dreieck unter dem Balken zeigt die
werkseitigen Standardeinstellungen an, das
Viereck zeigt die aktuelle Einstellung an.
Aktuelle Einstellung
KONTRAST
ENTER
2. Blättern Sie mit den Tasten F G zum gewünschten
Untermenüpunkt, und drücken Sie I H oder die Taste
ENTER, um die Option einzustellen.
Der ausgewählte Menüpunkt wird aufgerufen, die anderen
Menüpunkte werden nicht mehr auf dem Bildschirm
angezeigt. Der aufgerufene Menüpunkt wird nach
fünf Sekunden ausgeblendet, und das Menü wird wieder
angezeigt.
Wenn es eine weitere Unterebene gibt, wird diese
angezeigt.
0
EINSTELLEN
Standard
J Rückkehr zum vorhergehenden
Menü
Drücken Sie die Taste MENU, um in das
vorhergehende Menü zurückzukehren. Drücken
Sie die Taste mehrmals, um den Menümodus zu
verlassen und die Projektion wiederaufzunehmen.
MENUE SELECT
UNTERMENÜ
POSITION
SHIFT
BILDFORMAT
AUTO
ZOOM
CLOCK PHASE
GEOMETRIE
0
TRAPEZKORREKTUR
Grundlagen der
Bedienung
ENTER
TESTBILDER
MENUE SELECT
ENTER
ÄNDERN
3. Mit I H können Sie den ausgewählten Menüpunkt
anpassen oder einstellen.
Bei Optionen mit Balken werden die aktuellen
Einstellungen links neben dem Balken angezeigt.
Mit den Tasten I H können Sie durch die Optionen des
Menüpunktes blättern.
KONTRAST
0
EINSTELLEN
4. Drücken Sie die Taste MENU, um in das vorhergehende
Menü zurückzukehren.
DEUTSCH - 27
Überwachung der Lampenanzeigen
Behebung der angezeigten Probleme
Anzeigen
Betriebsanzeige
Anzeige für Lampe 1 (LAMP1)
Anzeige für Lampe 2 (LAMP2)
Temperaturanzeige (TEMP)
Filteranzeige (FILTER)
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
STANDBY(RED)/
ON(GREEN)
LAMP
TEMP
FILTER
FILTER
Wenn ein Problem am Projektor auftritt, wird dies über die Anzeigen mitgeteilt. Gehen Sie zur Behebung der angezeigten
Probleme wie folgt vor.
1. Überprüfen Sie den Status aller Anzeigen und den Projektorstatus. Schalten Sie dann den Projektor ordnungsgemäß aus.
2. Stellen Sie die Ursache des Problems anhand des Status der jeweiligen Anzeigen fest.
3. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen für die entsprechende Anzeige, um das Problem zu beheben.
4. Schalten Sie den Projektor wieder ordnungsgemäß ein und überzeugen Sie sich, dass die Anzeige das Problem nicht
mehr meldet.
HINWEIS:
• Wenn kein Problem festgestellt werden kann oder das Problem weiterhin besteht, darf der Projektor nicht eingeschaltet werden. Wenden
Sie sich stattdessen an den nächsten Fachhändler.
J LAMP1/LAMP2-Anzeige
Lampenanzeige
Informationen
Prüfmaßnahme
Abhilfe
• Diese Überwachungsanzeige leuchtet auf,
• Wurde beim Einschalten des
Gerätes die Meldung „ERSATZ
wenn die Lampe 1.800* Stunden verwendet
Zeigt den Zeitpunkt zum
LAMPE“ angezeigt?
wurde. Wenden Sie sich zum Austausch
Leuchtet rot
Austausch der Lampe an
der Lampe an Ihren Fachhändler.
* Nur 2.800 Stunden bei PT-D5000E.
• Überprüfen Sie das
• Bauen Sie die Lampe ein.
Lampenfach.
• Wenn die Lampe eingebaut ist und die
Blinkt einmal rot Keine Lampe eingebaut.
Anzeige weiterhin leuchtet, wenden Sie
sich an Ihren Fachhändler.
• Warten Sie, bis die Lampe sich abgekühlt
• Haben Sie das Gerät sofort,
hat, und schalten Sie das Gerät dann
nachdem Sie es ausgeschaltet
wieder ein.
hatten, wieder eingeschaltet?
Blinkt dreimal
Fehler im
• Es ist ein Fehler im
• Schalten Sie den POWER-Schalter des
rot
Lampenschaltkreis.
Lampenschaltkreis aufgetreten.
Projektors ordnungsgemäß aus, und
• Überprüfen Sie die Stromquelle
wenden Sie sich an den nächsten
auf Spannungsschwankungen
Fachhändler.
oder Spannungsabfälle.
Wartung
J TEMP-Anzeige
Lampenanzeige
Informationen
Aufwärmstatus
Leuchtet rot
Hohe Innentemperatur.
(WARNUNG)
Der Filter ist übermäßig
verunreinigt und die
Blinkt einmal rot
Belüftung ist
unzureichend.
Blinkt zweimal
rot
Hohe Innentemperatur.
(Bereitschaftszustand)
Blinkt dreimal
rot
Der Lüfter hat sich
ausgeschaltet.
DEUTSCH - 28
Prüfmaßnahme
• Haben Sie das Gerät
eingeschaltet, als die
Umgebungstemperatur unter
0 °C(32 °F) lag ?
• Überprüfen Sie, ob die
Lüftungsöffnungen blockiert
sind.
• Ist die Raumtemperatur zu
hoch?
• Wurde die Temperaturwarnung
angezeigt?
Abhilfe
• Warten Sie ca. 5 Minuten im gegenwärtigen
Status.
• Stellen Sie das Gerät an einem Ort mit
einer Umgebungstemperatur zwischen 0 °C
(32 °F) und 45 °C (113 °F) auf.
• Entfernen Sie den Gegenstand, der die
Lüftungsöffnung blockiert.
• Stellen Sie den Projektor an einem Ort mit
einer Temperatur zwischen 0 °C (32 °F)
und 45 °C (113 °F) und einer
Luftfeuchtigkeit zwischen 20 % und 80 %
(ohne Kondensation) auf.
• Schalten Sie den POWER-Schalter des
Projektors ordnungsgemäß aus, und
wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
• Schalten Sie den POWER-Schalter des
Projektors ordnungsgemäß aus, und
wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Überwachung der Lampenanzeigen
J FILTER-Anzeige
Die FILTER-Anzeige gibt den Gerätestatus für den Automatischen Reinigungsfilter (ACF) an.
Lampenanzeige
Leuchtet rot
Informationen
Die ACF-Einheit ist
abgenutzt.
Die ACF-Einheit ist nicht
eingebaut.*1
Die ACF-Einheit ist bald
abgenutzt. Die
verbleibende
Leuchtet orange Lebensdauer der ACFEinheit beträgt ca.
200 Stunden.*2
Blinkt rot
Blinkt orange
Die ACF-Einheit
funktioniert nicht
ordnungsgemäß.
Prüfmaßnahme
Abhilfe
• Überprüfen Sie
• Tauschen Sie die ACF-Einheit aus.
VERBLEIBENDER FILTER
unter STATUS im Menü
PROJEKTOR
EINSTELLUNGEN.
• Überprüfen Sie das Fach für die • Tauschen Sie die ACF-Einheit aus.
ACF-Einheit.
• Überprüfen Sie
VERBLEIBENDER FILTER
unter STATUS im Menü
PROJEKTOR
EINSTELLUNGEN.
• Wenden Sie sich für den Kauf der neuen
ACF-Einheit an Ihren Fachhändler.
• Wird der Betrieb der ACF• Entfernen Sie den Gegenstand aus der
Einheit durch einen Gegenstand
ACF-Einheit.
blockiert?
• Wenn sich der Gegenstand nicht entfernen
lässt, wenden Sie sich an Ihren
Fachhändler.
*1. Wenn die ACF-Einheit nicht eingebaut ist, blinkt die Filteranzeige rot und das Gerät schaltet sich aus.
*2. 200 Stunden sind die geschätzte Restdauer.
HINWEIS:
Wartung
• Wenn die FILTER-Anzeige grün blinkt, funktioniert der Automatische Reinigungsfilter (ACF) ordnungsgemäß.
• Beim Betrieb der ACF-Einheit sind möglicherweise Betriebsgeräusche zu hören.
• In einer staubigen Umgebung verkürzt sich die Restdauer unter Umständen. Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler, um die neue ACFEinheit früher zu erwerben.
• Wenn Sie den Projektor in größeren Höhenlagen von 1.400 - 2.700 m (4.593 - 8.858 ft) über dem Meeresspiegel verwenden und der
HÖHENLAGE MODUS im Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN auf AUS gestellt ist, kann eine Fehlfunktion der ACF-Einheit
auftreten.
• Bevor die FILTER-Anzeige bei einer Betriebsstörung orange blinkt, sind möglicherweise mechanische Geräusche der Kupplung zu
hören.
DEUTSCH - 29
Austausch
Austausch der Lampe
J Vor dem Austausch der Lampe
Schalten Sie den POWER-Schalter des Projektors ordnungsgemäß aus, und ziehen Sie das Netzkabel aus
der Steckdose.
Warten Sie mindestens 1 Stunde, um sicherzustellen, dass die Lampe und die Umgebung ausreichend
abgekühlt sind.
Legen Sie einen Kreuzschlitzschraubendreher bereit.
Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler, um eine Ersatzlampe zu erwerben (ET-LAD60: 1 Birne, ETLAD60W: 2 Birnen).
Wenn der Projektor an der Decke montiert wurde, führen Sie den Austausch nicht direkt unter dem Gerät
durch, und gehen Sie mit dem Gesicht nicht zu nah an den Projektor heran.
VORSICHT:
• Die Lampe kann durch Stöße oder Splitter explodieren.
HINWEIS:
• Lassen Sie die Lampe vor dem Austausch ausreichend abkühlen, um das Risiko von Verbrennungen, Beschädigungen und sonstigen
Gefahren auszuschließen.
• Verwenden Sie nur autorisierte Ersatzlampen.
• Beide Lampen müssen in einer Lampeneinheit eingesetzt sein. Ist nur eine Lampe eingesetzt, ist die Stromversorgung unterbrochen.
J Zeitpunkt des Austausches der Lampe
Die Lampe ist ein Verschleißteil, während der Verwendung nimmt ihre Helligkeit ab. Die LAMP1/LAMP2Anzeigen melden die Notwendigkeit des Austausches ab 1.800*2 Betriebsstunden. Nach
2.000*1 Betriebsstunden wird der Projektor ausgeschaltet. Diese Zahlenwerte sind Orientierungswerte, die
sich durch die Nutzungsbedingungen, die Eigenschaften der Lampe, die Umgebungsbedingungen usw.
ändern können. Sie können die restliche Betriebsdauer über die Option LAMPE1/LAMPE2 unter STATUS im
Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN überprüfen.
Auf der Projektionsfläche
Anzeige
LAMP-Anzeige
ERSATZ LAMPE
LAMP
Nach mehr als
1.800*2 Stunden
Wartung
Nach mehr als
2.000*1 Stunden
„ERSATZ LAMPE“ wird oben links auf der
Projektionsfläche 30 Sekunden angezeigt.
Drücken Sie eine beliebige Taste, um die
Anzeige auszublenden. Anderenfalls wird sie
nach 30 Sekunden automatisch ausgeblendet.
„ERSATZ LAMPE“ wird oben links auf der
Projektionsfläche angezeigt, bis Sie reagieren.
Drücken Sie eine beliebige Taste, um die
Anzeige auszublenden.
Leuchtet rot
VORSICHT:
• Wenn Sie die Lampe nach 2.000*1 Betriebsstunden weiter benutzen, kann der Projektor beschädigt werden. Der Projektor wird daher
nach 10 Minuten automatisch ausgeschaltet.
HINWEIS:
• Die Orientierungswerte von 1.800*2 bzw. 2.000*1 Betriebsstunden sind Schätzungen, die auf bestimmten Umgebungsbedingungen
beruhen, jedoch nicht garantiert werden können.
• Weitere Informationen über die Lampeneinheit finden Sie in der mit der Lampeneinheit mitgelieferten Betriebsanleitung.
*1. 3.000 Stunden bei PT-D5000E.
*2. 2.800 Stunden bei PT-D5000E.
DEUTSCH - 30
Austausch
J Austausch
Q Ausbau und Austausch der Lampe
1. Lösen Sie mit einem Kreuzschlitzschraubendreher
die „Befestigungsschraube für Lampenabdeckung“
(1 Schraube) auf der Rückseite des Projektors, bis
sie sich leicht drehen lässt, und nehmen Sie die
Abdeckung der Lampeneinheit ab.
Schieben Sie die Lampenabdeckung in Richtung der
Steuerungstasten, und ziehen Sie daran, um sie
abzunehmen.
4. Halten Sie die neue Lampe ebenfalls an der
Halterung und setzen sie richtig herum ein.
5. Drücken Sie die Lampe hinein, bis sie einrastet,
und überprüfen Sie, ob Sie ordnungsgemäß sitzt.
6. Ziehen Sie die „Befestigungsschrauben der
Lampeneinheit“ (3 Schrauben) mit einem
Kreuzschlitzschraubendreher fest an.
Befestigungsschraube
für Lampenabdeckung
Elektrischer
Lüfteranschluss
Lampenabdeckung
2. Lösen Sie die „Befestigungsschrauben der
Lampeneinheit“ (3 Schrauben) mit einem
Kreuzschlitzschraubendreher.
3. Fassen Sie die Lampe an den Halterungen an und
ziehen Sie sie vorsichtig aus dem Projektor.
Halterung
Halterung
Schieben Sie die Lampenabdeckung in Richtung der
Befestigung entlang der Führung, und drücken Sie
darauf, bis sie einrastet.
Stellen Sie sicher, dass der elektrische
Lüfteranschluss der Lampenabdeckung fest mit dem
Anschluss des Projektors verbunden ist.
Befestigungsschrauben der
Lampeneinheit
HINWEIS:
• Lampe und Lampenabdeckung müssen korrekt befestigt sein und einen festen Sitz aufweisen. Ein Nichtbeachten dieser Anweisung
führt dazu, dass der Projektor aufgrund der Schutzschaltung nicht eingeschaltet wird.
• Nach dem Austauschen der Lampe wird die Betriebsdauer auf "0" zuruckgesetzt.
Wartung
Befestigungsschrauben der
Lampeneinheit
7. Setzen Sie die Abdeckung der Lampeneinheit ein,
und ziehen Sie die „Befestigungsschraube für
Lampenabdeckung“ (1 Schraube) mit einem
Kreuzschlitzschraubendreher fest an.
DEUTSCH - 31
Austausch
Austausch des ACF (Automatischer Reinigungsfilter)
J Vor dem Austausch des ACF
Warten Sie, bis sich der Lüfter ausschaltet, und schalten Sie den POWER-Schalter des Projektors
ordnungsgemäß aus.
Trennen Sie das Netzkabel von der Steckdose.
Wenden Sie sich an den autorisierten Kundendienst, um einen Ersatz-ACF zu erwerben (ET-ACF100).
Die ACF-Einheit muss durch ein Neuteil ersetzt werden.
J Zeitpunkt des Austausches des ACF
Die ACF-Einheit ist ein Verschleißteil, das sich auf die Lüftung auswirkt. Die FILTER-Anzeige zeigt an, wann
der ACF ausgetauscht werden muss. Sie können die verbleibende Nutzungszeit der ACF-Einheit über die
Option VERBLEIBENDER FILTER unter STATUS im Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN überprüfen.
J Austausch
1. Lösen Sie die „Befestigungsschraube für ACFAbdeckung“ (1 Schraube), bis sie sich leicht
drehen lässt, und nehmen Sie die ACF-Abdeckung
ab.
4. Setzen Sie die ACF-Abdeckung ein, und ziehen
Sie die „Befestigungsschraube für ACFAbdeckung“ (1 Schraube) fest an.
HINWEIS:
• Wenn der ACF bzw. die ACF-Abdeckung falsch eingesetzt
werden, lässt sich das Gerät unter Umständen nicht
einschalten.
• Der Austauschzeitpunkt für ACF hängt von der
Nutzungsumgebung ab.
J Zurücksetzen von
VERBLEIBENDER FILTER
Befestigungsschraube für ACF-Abdeckung
ACF-Abdeckung
2. Ziehen Sie die ACF-Einheit langsam aus dem
Projektor.
Reinigen Sie beim Austausch der ACF-Einheit bei
Bedarf das Fach und/oder die Lüftungsöffnung.
3. Setzen Sie die neue ACF-Einheit richtig herum in
das Fach ein, und drücken Sie sie vorsichtig nach
unten, bis sie einrastet.
Wartung
ACF-Einheit
DEUTSCH - 32
1. Schalten Sie den Projektor ein, und zeigen Sie die
Option FILTER-ZÄHLER RESET im Menü
PROJEKTOR EINSTELLUNGEN an.
2. Drücken Sie die ENTER-Taste.
Der Bestätigungsbildschirm wird angezeigt.
3. Wählen Sie AUSFÜHREN aus, indem Sie I und
dann die ENTER-Taste drücken.
4. Rufen Sie den STATUS im Menü PROJEKTOR
EINSTELLUNGEN auf und bestätigen Sie
VERBLEIBENDER FILTER.
HINWEIS:
• Siehe FILTER-ZÄHLER RESET und STATUS im Menü
PROJEKTOR EINSTELLUNGEN der Betriebsanleitung auf
der mitgelieferten CD-ROM.
Fehlerbehebung
Sollte ein Problem nicht zu beheben sein, wenden Sie sich an Ihren Händler.
Siehe Seite*1
Ursache
Das Gerät schaltet sich
nicht ein.
Das Netzkabel ist nicht angeschlossen.
Der POWER-Schalter ist ausgeschaltet.
An der Netzsteckdose liegt keine Spannung an.
Die TEMP-Anzeige leuchtet oder blinkt.
Die LAMP1/LAMP2-Anzeige leuchtet oder blinkt.
Die Lampenabdeckung ist nicht richtig angebracht.
Der Schutzschalter wurde ausgelöst.
CD-ROM
Kein Bild.
Die Eingangsquelle für das Videosignal ist nicht richtig
angeschlossen.
Die Eingangssignaleinstellung ist falsch.
Bei der Einstellung HELLIGKEIT ist die niedrigste Stufe eingestellt.
Die an den Projektor angeschlossene Einspeisungsquelle ist
möglicherweise fehlerhaft.
Die Verschlussfunktion ist möglicherweise in Betrieb.
Die ACF-Einheit wurde möglicherweise nicht richtig eingestellt.
Die Bildschärfe ist nicht richtig eingestellt.
Der Projektor ist nicht im richtigen Abstand zur Projektionsfläche aufgestellt.
Das Objektiv ist verschmutzt.
Der Projektor ist zu stark gekippt.
19
CD-ROM
Die Farben sind blass oder
gräulich.
Die Einstellungen für FARBE oder TINT sind falsch.
Die am Projektor angeschlossene Eingangssignalquelle ist nicht
richtig eingestellt.
Das RGB-Kabel ist beschädigt.
CD-ROM
-
Die Bedientasten am
Projektor funktionieren
nicht.
Im Menü SICHERHEIT ist unter BEDIENELEMENT EINSTELLUNG
die Option BEDIENFELD deaktiviert. Wenn Sie die Fernbedienung
verlieren, während das BEDIENFELD deaktiviert wurde, halten Sie
die MENU-Taste und die ENTER-Taste gleichzeitig zwei Sekunden
lang gedrückt.
Die Fernbedienung
funktioniert nicht.
Im Menü SICHERHEIT ist unter BEDIENELEMENT EINSTELLUNG
die Option FERNBEDIENUNG deaktiviert.
Die Batterien sind erschöpft.
Die Batterien wurden nicht richtig eingesetzt.
Vor dem Empfänger für Fernbedienungssignale auf dem Projektor
befindet sich ein Hindernis.
Die Fernbedienung wird außerhalb ihrer Reichweite verwendet.
Starke Lichtquellen, beispielsweise Leuchtstofflampen, scheinen auf
den Signalempfänger.
Die ID-Einstellung der Fernbedienung ist falsch.
Unscharfes Bild.
18
19
19
28
28
31
-
22
CD-ROM
22
32
CD-ROM
-
CD-ROM
CD-ROM
14
21
21
CD-ROM
Das Menü der
Bildschirmanzeige wird
nicht angezeigt.
Die ON SCREEN-Taste auf der Fernbedienung wurde möglicherweise
gedrückt und freigegeben.
Das Bild wird nicht richtig
angezeigt.
Das Farbformat wurde möglicherweise nicht richtig eingestellt.
Der Videorecorder oder eine andere Signalquelle funktioniert nicht
richtig.
Es liegt ein Signal an, das mit dem Projektor nicht kompatibel ist.
-
Kein Bild vom Computer.
Das Kabel ist zu lang.
Der externe Videoausgang für einen Laptop ist nicht richtig eingestellt.
(Sie können möglicherweise den externen Ausgang durch die Tastenkombination [Fn] + [F3] oder [Fn] + [F10] ändern. Die Umschaltung
kann jedoch je nach Computer verschieden sein; weitere Einzelheiten
finden Sie im Handbuch zum Computer.)
-
Bild von der DVI-DGrafikkarte des Computers
erscheint nicht.
Der Grafikkartentreiber des Computers muss auf die neueste Version
aktualisiert werden.
Die Einstellung DVI-D IN im Menü ANZEIGE OPTION ist möglicherweise falsch.
Der Computer muss unter Umständen nach dem korrekten Ändern
der Einstellung DVI-D IN im Menü ANZEIGE OPTION des Projektors
neu gestartet werden.
22
CD-ROM
34
Wartung
Problem
CD-ROM
-
*1. CD-ROM: Siehe Betriebsanleitung auf der mitgelieferten CD-ROM.
DEUTSCH - 33
Technische Informationen
Verzeichnis kompatibler Signale
Modus
NTSC/NTSC 4.43/
PAL-M/PAL60
PAL/PAL-N/SECAM
525i (480i)
625i (576i)
525p (480p)
625p (576p)
1 125 (1 080)/60i
1 125 (1 080)/50i
1 125 (1 080)/24p
1 125 (1 080)/24sF
1 125 (1 080)/25p
1 125 (1 080)/30p
1 125 (1 080)/60p
1 125 (1 080)/50p
750 (720)/60p
750 (720)/50p
VGA400
VGA480
Anzeigeauflösung
(Punkte)*1
H (kHz) V (Hz)
Dot clockFrequenz
(MHz)
Bildqualität*2
RGB2
DVI-D
EIDI1
15.7
59.9
-
A
720 x 576i
720 x 480i
720 x 576i
720 x 483
720 x 576
15.6
15.7
15.6
31.5
31.3
50.0
59.9
50.0
59.9
50.0
13.5
13.5
27.0
27.0
A
A
A
A
A
D
D
33.8
60.0
74.3
AA*5
D
28.1
50.0
74.3
AA*5
D
27.0
24.0
74.3
AA*5
D
1 920 x 1 080i
1 920 x 1 080
1 920 x 1 080i
1 920 x 1 080
1 920 x 1 080p
1 280 x 720
640 x 400
640 x 480
800 x 600
MAC16
832 x 624
1 024 x 768
MXGA
1 152 x 864
MAC21
1 152 x 870
Anhang
1 280 x 768
1 280 x 960
1 280 x 800
1 280 x 800
MSXGA
1 280 x 960
SXGA
1 280 x 1 024
DVI-D
EIDI2
R/Y/SDI
27.0
24.0
74.3
28.1
25.0
74.3
AA*5
33.8
30.0
74.3
AA
*5
67.5
60.0
148.5
AA*5
D
56.3
50.0
148.5
AA*5
D
D/R/Y
D/R/Y/SDI
D
45.0
60.0
74.3
AA*6
D
37.5
50.0
74.3
AA*6
D
31.5
37.9
31.5
35.0
37.9
37.5
43.3
35.2
37.9
48.1
46.9
53.7
49.7
70.1
85.1
59.9
66.7
72.8
75.0
85.0
56.3
60.3
72.2
75.0
85.1
74.6
25.2
31.5
25.2
30.2
31.5
31.5
36.0
36.0
40.0
50.0
56.3
56.3
57.3
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
39.6
50.0
51.9
AA
48.4
60.0
65.0
56.5
70.1
60.0
75.0
D
D
D/R/Y
D/R/Y/SDI
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
AA*7
D
D
75.0
AA*7
D
D
78.8
AA*7
D
D
D
D
*7
65.5
81.6
86.0
AA*7
68.7
85.0
94.5
AA*7
80.0
100.0
105.0
AA*7
96.7
120.0
130.0
64.0
67.5
76.7
68.7
71.2
74.9
85.0
75.1
94.2
108.0
121.5
100.0
AA*7
A
A
A
A
39.6
49.9
65.3
AA*6
47.8
59.9
79.5
AA*6
41.3
50.0
68.0
AA*6
49.7
59.8
83.5
60.0
64.0
80.0
60.0
60.0
75.0
108.0
108.0
135.0
AA*6
A
A
A
D
D
D
D
A*8
A
D
D
91.1
85.0
157.5
65.2
60.0
122.6
82.2
75.0
155.9
Format*4
V/S
AA*5
SXGA+
1 400 x 1 050
WXGA+
1 440 x 900
55.9
59.9
106.5
A*8
A
UXGA
1 600 x 1 200
75.0
60.0
162.0
A*8
DEUTSCH - 34
PnP*3
720 x 480i
SVGA
XGA
Abtastfrequenz
D/R
D/R
D/R
D/R
D/R
D
D
D/R
Technische Informationen
Modus
Anzeigeauflösung
(Punkte)*1
Abtastfrequenz
H (kHz) V (Hz)
Dot clockFrequenz
(MHz)
Bildqualität*2
WSXGA+
1 680 x 1 050
65.3
60.0
146.3
A
1 920 x 1 080*9
1 920 x 1 080
66.6
59.9
138.5
AA*5
WUXGA*9
1 920 x 1 200
74.0
60.0
154.0
AA*8
PnP*3
RGB2
DVI-D
EIDI1
DVI-D
EIDI2
Format*4
D/R
D
D
*1. Ein „i“ nach der Auflösung steht für die Übertragung in Halbbildern. Flimmern (Zwischenzeilenflimmern) kann bei Bildern bei
Interlace auftreten.
*2. Folgende Symbole werden zur Angabe der Bildqualität verwendet.
AA
Höchste Bildqualität ist möglich.
A
Die Signale werden vom Bildverarbeitungsschaltkreis vor der Projizierung konvertiert.
B
Zur Vereinfachung der Projektion kann es zum Verlust von Daten kommen.
*3. Wenn mit „D“ gekennzeichnet, geben Signale in Plug & Play die Kompatibilität mit EDID des Projektors an.
Nicht gekennzeichnete Signale in Plug & Play können ebenfalls kompatibel sein, wenn Eingangsanschlüsse in der Formatliste
enthalten sind. Wo Plug & Play nicht gekennzeichnet ist und nichts in der Formatliste enthalten ist, können Schwierigkeiten beim
Projizieren des Bilds auftreten, selbst wenn Computer und Projektor über dieselbe Auflösung verfügen.
*4. Mit folgenden Symbolen wird das Format angegeben.
V = VIDEO, S = S-VIDEO, D = DVI, R = RGB, Y = YPBPR
SDI bezieht sich nur auf PT-DZ6710E.
*5. PT-DW6300E/PT-D6000E/PT-D5000E: A
*6. PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-D6000E/PT-D5000E: A
*7. PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E: A
*8. PT-DW6300E/PT-D6000E/PT-D5000E: B
*9. Kompatibel mit VESA CVT-RB (verringerte Austastung)
HINWEIS:
• Wenn ein Signal mit Halbbildern projiziert wird, entsteht auf der Projektionsfläche möglicherweise ein Flackern.
J Anzeigen von Punkten für jedes Modell
PT-DZ6710E
1 920 x 1 200
PT-DZ6700E
1 920 x 1 200
PT-DW6300E
1 280 x 800
Anhang
PT-D6000E/PT-D5000E 1 024 x 768
DEUTSCH - 35
Technische Informationen
Technische Angaben
Stromversorgung
AC 220 - 240 V 50 Hz/60 Hz
Stromverbrauch
•
•
•
Stromaufnahme
Panelgröße
(diagonal)
DLP™-Chip
Im Bereitschaftsmodus (bei inaktiver Lüftung): Ca. 9 W*1
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E: 4,3 A
• PT-DW6300E/PT-D6000E: 3,8 A
• PT-D5000E: 3,3 A
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E: Typ 0,67
• PT-DW6300E: Typ 0,65
• PT-D6000E/PT-D5000E: Typ 0,7
Seitenverhältnis
•
•
Anzeige
1 Einheit DLP™-Chip, Typ DLP™
Pixel
•
•
•
Motorgetriebener
Zoom
Objektiv
PT-DZ6710E/PT-DZ6700E: 800 W
PT-DW6300E/PT-D6000E: 750 W
PT-D5000E: 600 W
Motorgetriebene
Scharfstellung
Lampe
Helligkeit*2
Betriebsbedingungen
VIDEO/S-VIDEO
RGB
DVI-D
Abtastfrequenz*4
YPBPR
PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E: 16 : 10
PT-D6000E/PT-D5000E: 4:3
PT-DZ6710E/PT-DZ6700E: 2.304.000 (1 920 x 1 200)
PT-DW6300E: 1.024.000 (1 280 x 800)
PT-D6000E/PT-D5000E: 786.432 (1 024 x 768)
• Objektiv ist bei Projektoren, bei denen nach
1,8 - 2,4:1
der Modellnummer „L“ steht, optional.
•
•
F 1,7 - 2,0, f 25,6 mm - 33,8 mm
PT-DZ6710E/PT-DZ6700E:
f = 26.8 mm - 35.7 mm
• PT-DW6300E/PT-D6000E/PT-D5000E:
f = 25.6 mm - 33.8 mm
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E/PT-D6000E: UHM-Lampe (300 W) x 2
• PT-D5000E: UHM-Lampe (240 W) x 2
• Objektiv ist bei Projektoren, bei denen nach
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/
der Modellnummer „L“ steht, optional.
PT-DW6300E: 6.000 lm (ANSI)
• PT-D6000E: 6.500 lm (ANSI)
• PT-D5000E: 5.000 lm (ANSI)
Durchschnittswert des beim Projektor
mitgelieferten Objektivs.
Temperatur: 0 °C - 45 °C(32 °F - 113 °F)*3
Luftfeuchtigkeit: 20% - 80% (ohne Kondensation)
H: 15,75 kHz/15,63 kHz, V: 50 Hz/60 Hz
H: 15 - 91 kHz, V: 50 - 85 Hz Panasonic Intelligent Auto Scanning (PIAS)
Taktfrequenz
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/: maximal 162 MHz
• PT-DW6300E/PT-D6000E/PT-D5000E: maximal 150 MHz
480p, 576p, 720/60p, 720/59.94p, 720/50p, 1 080/60p, 1 080/59.94p,1 080/50p, 1 080/60i,
1 080/59.94i, 1 080/50i, 1 080/24sF, 1 080/23.98sF, 1 080/30p, 1 080/29.97p, 1 080/25p,
1 080/24p, 1 080/23.98p
Darstellbare Auflösung: VGA - WUXGA (ohne Halbbilder)
Taktfrequenz: 25 - 162 MHz
WUXGA-Signal gilt bei VESA CVT-RB (verringerte Austastung).
• 576i
H: 15,63 kHz, V: 50 Hz
• 480i
H: 15,73 kHz, V: 59,94 Hz
• 576p
H: 31,25 kHz, V: 50 Hz
• 480p
H: 31,5 kHz, V: 59,94 Hz
• 720/60p
H: 45 kHz, V: 60 Hz
• 720/50p
H: 37,5 kHz, V: 50 Hz
• 1 080/50i
H: 28,13 kHz, V: 50 Hz
• 1 035/60i
H: 33,75 kHz, V: 60 Hz
• 1 080/24p
H: 27 kHz, V: 24 Hz
• 1 080/60i
H: 33,75 kHz, V: 60 Hz
• 1 080/30p
H: 33,75 kHz, V: 30 Hz
• 1 080/25p
H: 28,13 kHz, V: 25 Hz
• 1 080/50p
H: 56,25 kHz, V: 50 Hz
• 1 080/24sF
H: 27 kHz, V: 48 Hz
• 1 080/60p
H: 67,5 kHz, V: 60 Hz
HD/SYNC, VD-Anschlüsse sind nicht mit aus 3 Werten zusammengesetzten SYNC-Signalen
kompatibel.
Anhang
Farbsystem
7 (NTSC/NTSC 4.43/PAL/PAL-M/PAL-N/PAL60/SECAM)
Projektionsgröße
50" - 600" (1.270 mm - 12.700 mm)*5
Bildseitenverhältnis
Installation
Kontrastverhältnis
DEUTSCH - 36
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E: 16 : 10
• PT-D6000E/PT-D5000E: 4:3
FRONT/TISCH, FRONT/DECKE, RÜCK/TISCH, RÜCK/DECKE
(Menüauswahlverfahren)
• PT-DZ6710E/PT-DZ6700E/PT-DW6300E/PT-D6000E: 2 000 : 1
(wenn KONTRAST-MODUS im Menü ANZEIGE OPTION auf HOCH gesetzt ist)
• PT-D5000E: 1 000 : 1
Technische Informationen
S-VIDEO IN
VIDEO IN
1 Satz, 4-polige Mini-DIN-Buchse
Y: 1,0 V [p-p], C: 0,286 V [p-p], 75 Ω, kompatibel mit S1-Signal
1 Satz, BNC-Buchse
1,0 V [p-p], 75 Ω
1 Satz, BNC x 5
RGB-Signal
0,7 V [p-p], 75 Ω
RGB 1 IN
• G-SYNC: 1,0 V [p-p], 75 Ω
• HD/SYNC: TTL hohe Impedanz, automatische Positiv-/Negativkompatibilität
• VD: TTL hohe Impedanz, automatische Positiv-/Negativkompatibilität
YPBPR-Signal
• Y: 1,0 V [p-p] Synchronisationssignal enthalten
•
PBPR: 0,7 V [p-p], 75 Ω
1 Satz High Density, 15-polig, D-Sub (Buchse)
RGB-Signal
RGB 2 IN
0,7 V [p-p], 75 Ω (G-SYNC: 1,0 V [p-p], 75 Ω)
• HD/SYNC: TTL hohe Impedanz, automatische Positiv-/Negativkompatibilität
• VD: TTL hohe Impedanz, automatische Positiv-/Negativkompatibilität
YPBPR-Signal
• Y: 1,0 V [p-p] Synchronisationssignal enthalten
•
PBPR: 0,7 V [p-p], 75 Ω
DVI-D IN
1 Satz, DVI-D 24-polig (einfache Verbindung), DVI 1,0-kompatibel, HDCP-kompatibel
SERIAL
1 Satz, 9-polig, D-Sub, RS-232C-kompatibel, für Computersteuerung
REMOTE1
1 Satz, M3-Buchse, zur Verwendung mit über Kabel angeschlossener Fernbedienung, mehrere
Verbindungen möglich
REMOTE2
1 Satz, 9-polig, D-Sub, zur externen Steuerung
LAN
SDI
1 Satz, RJ-45, für Netzwerkverbindung, PJLink™-kompatibel
10 Base-T/100Base-TX
• SMPTE292M: 720/50p, 720/60p, 1 035/60i,
1 Satz, BNC
1 080/50i, 1 080/60i, 1 080/25p, 1 080/24p,
SD-SDI (Y, CB, CR, 4:2:2)
1 080/24sF, 1 080/30p
• SMPTE259M: 480i, 576i
Gehäuse
geformter Kunststoff
Länge des Netzkabels
3,0 m (9'10")
Abmessungen
Breite
Höhe
Tiefe
Gewicht
Ca. 16 kg (35,3 lbs.)*6
Fernbedienung
Optionen
498 mm (19 - 19/32")
175 mm (6 - 7/8")
440 mm (17 - 5/16")
Stromversorgung
3 V DC (AA-Batterien x 2)
Reichweite
Ca. 30 m (98'5") (direkt vor dem Fernbedienungsempfänger)
Gewicht
120 g (4,2 ozs.) (einschließlich Batterien)
Abmessungen
Breite
Tiefe
Höhe
Deckenhalterung
ET-PKD56H (hohe Decke), ET-PKD55S (niedrige Decke)
Projektionsobjektiv
ET-DLE150, ET-DLE250, ET-DLE350, ET-DLE450, ET-DLE055
Lampe
ET-LAD60 (1 Birne), ET-LAD60W (2 Birnen)
ACF-Einheit
ET-ACF100
51 mm (2')
176 mm (6 - 29/32")
22,7 mm ( - 7/8") (ohne hervorstehende Teile)
*1. Wenn BEREITSCHAFTS MODUS im Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN auf NORMAL gesetzt ist: Ca. 9 W
Wenn BEREITSCHAFTS MODUS im Menü PROJEKTOR EINSTELLUNGEN auf ECO gesetzt ist: Ca. 0,3 W
*2. Die Messeinheiten, Messbedingungen und Darstellungsmethoden erfüllen die internationalen ISO21118-Normen.
*3. Wenn Sie den Projektor in größeren Höhenlagen von 1.400 - 2.700 m (4.593 - 8.858 ft) über dem Meeresspiegel verwenden, ist die
Temperatur 5 °C niedriger als dieser höhere Grenzwert.
*4. Siehe „Verzeichnis kompatibler Signale“ auf Seite 34 zu verfügbaren Signalen.
*5. Bei Verwendung des Objektivs ET-DLE055 beträgt die maximale Projektionsgröße 200 Zoll.
*6. Durchschnittswert. Alle Produkte (einschl. Objektiv) weisen individuelle Gewichtsunterschiede auf.
Anhang
Anschlüsse
DEUTSCH - 37
Technische Informationen
Sicherheitsvorkehrungen für Deckenhalterung
Obwohl Projektor und Deckenhalterung für ausreichende Sicherheit konstruiert sind, sollten Sie sich zur Sicherheit
vergewissern, dass das mit dem Projektor gelieferte Sicherheitskabel bei Deckenmontage installiert und an der
Unterseite des Projektors angebracht ist.
Die Installation der Deckenmontage-Halterung darf nur von einem Fachmann vorgenommen werden,
wobei wienachstehend beschrieben vorzugehen ist.
Der Hersteller ist selbst während der Garantiezeit nicht verantwortlich für Gefahren oder Schäden, die
durch dieVerwendung einer nicht bei einem Vertragshändler gekauften Deckenhalterung oder durch
Umwelteinflüsse entstehen.
Verwenden Sie einen Drehmomentschrauber,keinen elektrischen Schrauber oder Schlagschrauber.
Ein nicht mehr benutzte Deckenmontage-Halterung sollte unverzüglich von einem Fachmann demontiert
werden.
Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang enthaltene Sicherheitskabel (x1) und die
Unterlegscheiben (x2).
Verwenden Sie nicht die Schraubenlöcher der Vorderfußanpassung für die Installation des Projektors.
Befestigen Sie das Sicherheitskabel nicht am Anschluss für Diebstahlschutz und hängen Sie den Projektor
nicht daran auf.
Ein nicht mehr benutzte Deckenmontage-Halterung sollte unverzüglich von einem Fachmann demontiert
werden.
J Befestigung
1. Drehen Sie den Projektor um und legen Sie ihn
vorsichtig auf ein weiches Tuch.
2. Drehen Sie eine Vorderfußanpassung gegen den
Uhrzeigersinn, um sie vom Projektor abzubauen.
3. Schieben Sie die Unterlegscheibe auf die
Vorderfußanpassung auf.
4. Führen Sie die Vorderfußanpassung durch die Schlinge
des Sicherheitskabels.
5. Befestigen Sie die Vorderfußanpassung durch Drehen im
Uhrzeigersinn am Projektor und ziehen Sie anschließend
die Vorderfußanpassung fest an.
6. Ziehen Sie das Sicherheitskabel nach außen zur Decke.
Anhang
Deckenbefestigung
Bringen Sie die
Unterlegscheibe
(zusätzliches Zubehör)
ebenfalls an der
Deckenbefestigung an.
Unterlegscheibe
DEUTSCH - 38
Vorderfußanpassung
Vorderfußanpassung
Front
leg adjuster
Unterlegscheibe
Washer
Sicherheitskabel
Safety cable
Technische Informationen
Abmessungen
21
(-13/16'')
20
(-25/32'')
5
(-3/16'')
498
(19-19/32'')
77.5
9
155
16.8
(3-1/32'') (6-3/32'') (-21/32'') (-11/32'')
423
(16-5/8'')
Einheit: mm (Zoll)
Eingetragene Warenzeichen
Anhang
Die Markenzeichen Microsoft und Microsoft, Windows, Windows® XP und Windows Vista® sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten/oder anderen Ländern.
Andere Arten von Namen, wie z. B. Firmennamen und Produktnamen, die in dieser Bedienungsanleitung
genannt werden, sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Eigentümers. Die
Zeichen ® und TM werden in dieser Bedienungsanleitung nicht angegeben.
DEUTSCH - 39
Index
A
Lampenfach ................................................................ 12
Abmessungen ................................................................ 39
Anschluss für Diebstahlschutz ....................................... 12
Ausgangsposition des Objektivs .................................... 20
AUTO SETUP
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungsfunktion .............................................. 21
Fernbedienungstaste .................................................. 14
Automatischer Reinigungsfilter (ACF) ............................ 13
LAN
Anschluss ................................................................... 13
Lüftungseingang ............................................................. 13
Lüftungsöffnung .............................................................. 12
M
MENÜ
Bedienteiltaste ............................................................ 12
CD-ROM .................................................................... 24
Fernbedienungstaste ................................................... 14
Navigation .................................................................. 27
Struktur ...................................................................... 24
B
Batterie ........................................................................... 11
Fach ......................................................................... 14
BILDFORMAT
Fernbedienungsfunktion .............................................. 22
Fernbedienungstaste .................................................. 14
MENUE SPRACHE ......................................................... 24
N
Navigationstasten
Bedienteil ................................................................... 12
Fernbedienungstasten ................................................. 14
Navigation .................................................................. 27
Netzkabel
AC IN-Anschluss ......................................................... 13
Anschluss ................................................................... 18
Zubehör ..................................................................... 11
C
CD-ROM ......................................................................... 11
Menü ......................................................................... 24
Zubehör ..................................................................... 11
D
DEFAULT
Fernbedienungsfunktion .............................................. 23
Fernbedienungstaste .................................................. 14
O
OBJEKTIV
Direktabschaltung ........................................................... 20
DVI-D
Anschluss .................................................................. 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste .................................................. 14
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
Projektionsobjektiv ...................................................... 12
Projektorobjektivdeckel ................................................ 11
Objektivdeckel
Zubehör ..................................................................... 11
ON SCREEN
Fernbedienungsfunktion ............................................... 22
Fernbedienungstaste ................................................... 14
E
ENTER
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste .................................................. 14
Menünavigation .......................................................... 27
P
POWER
F
Fehlerbehebung ............................................................. 33
Fernbedienung ............................................................... 14
Kabelanschluss .......................................................... 15
Signalempfänger ........................................................ 12
Zubehör ..................................................................... 11
FILTER
Anzeige ..................................................................... 12
Anzeigestatus ............................................................ 29
Austausch .................................................................. 32
Fach ......................................................................... 13
FUNKTION
Fernbedienungsfunktion .............................................. 23
Fernbedienungstaste .................................................. 14
I
Ein-/Ausschalten ......................................................... 19
Schalter ..................................................................... 13
POWER ON
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Ein-/Ausschalten ......................................................... 19
Fernbedienungstaste ................................................... 14
POWER STANDBY
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
Projektionsobjektiv
Abnehmen und Anbringen ............................................ 17
Projektorobjektivdeckel
Zubehör ..................................................................... 11
R
REMOTE1
ID
Anschluss ................................................................... 13
Kabelanschluss ........................................................... 15
Einstellung ................................................................. 15
Fernbedienungstaste .................................................. 14
REMOTE2
INPUT SELECT
Anschluss ................................................................... 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungsfunktion .............................................. 22
Fernbedienungstasten ................................................. 14
RGB1
Anhang
Anschluss ................................................................... 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
INSTALLATION
Projektionsarten ......................................................... 16
RGB2
Anschluss ................................................................... 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
L
LAMPE
Anzeigestatus ............................................................ 28
Austausch .................................................................. 30
LAMP1/LAMP2-Anzeigen ............................................ 12
DEUTSCH - 40
S
Scharfstellring ................................................................. 12
Index
SCHARFSTELLUNG
Einstellung ................................................................. 19
Fernbedienungstaste ................................................... 14
SDI
Anschluss .................................................................. 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
SERIAL
Anschluss .................................................................. 13
SHUTTER
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungsfunktion ............................................... 22
Fernbedienungstaste ................................................... 14
Sicherheitskabel
Befestigung ................................................................ 38
Zubehör ..................................................................... 11
Sicherheitsschloss .......................................................... 13
Sicherung des Netzkabels
Anbringen .................................................................. 18
Zubehör ..................................................................... 11
STATUS
Fernbedienungsfunktion ............................................... 23
Fernbedienungstaste ................................................... 14
S-VIDEO
Anschluss .................................................................. 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
T
Technische Angaben ...................................................... 36
TEMP
Anzeige ..................................................................... 12
Anzeigestatus ............................................................. 28
TESTBILDER
Fernbedienungsfunktion ............................................... 22
Fernbedienungstaste ................................................... 14
V
VERSCHIEBUNG
Einstellbereich ............................................................ 20
Einstellung ................................................................. 19
Fernbedienungstaste ................................................... 14
VIDEO
Anschluss .................................................................. 13
Bedienteiltaste ............................................................ 12
Fernbedienungstaste ................................................... 14
Vorderfußanpassung ...................................................... 12
Z
Zifferntasten (0 - 9)
Fernbedienungstasten ................................................. 14
ZOOM
Einstellung ................................................................. 19
Fernbedienungstaste ................................................... 14
Anhang
Zubehör .......................................................................... 11
DEUTSCH - 41
Printed in Japan
S0509-6119G
TQBJ0296-5
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement