Katalog IK PI 2012, Deutsch
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless
Communication
8/2
Einführung
Kap. 9
9/12
9/17
9/122
9/128
Industrial Wireless Telecontrol
CP 1242-7
GSM/GPRS-Modem MD720-3
EGPRS-Router MD741-1
UMTS-Router SCALANCE M87x
8/3
8/3
8/6
8/10
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Einführung
Applikationsbeispiele
Übersicht Netzkomponenten
8/15
IWLAN – Access Points
IEEE 802.11n
Übersicht
SCALANCE W788 RJ45 für den
Schaltschrank
SCALANCE W788 M12
für den Innenbereich
SCALANCE W786 RJ45
für den Außenbereich
8/15
8/18
8/24
8/31
8/39
8/39
8/43
8/47
8/50
8/53
8/58
8/58
8/63
8/70
8/79
8/98
8/98
IWLAN – Controller und
Controller Access Points
IEEE 802.11n
Übersicht
Industrial Wireless LAN Controller
SCALANCE WLC711
Controller Access Points
SCALANCE W788C RJ45
für den Schaltschrank
Controller Access Points
SCALANCE W788C M12
für den Innenbereich
Controller Access Points
SCALANCE W786C RJ45
für den Außenbereich
IWLAN – Access Points
IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
SCALANCE W784
für den Schaltschrank
SCALANCE W788
für den Innenbereich
SCALANCE W786
für den Außenbereich
8/103
8/103
8/106
8/110
8/115
8/115
8/120
8/128
IWLAN – Client Modules
IEEE 802.11n
Übersicht
SCALANCE W748 RJ45
für den Schaltschrank
SCALANCE W748 M12
für den Innenbereich
IWLAN – Client Modules
IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
SCALANCE W740 für den Innenbereich
8/136
8/136
8/154
8/161
8/165
8/167
IWLAN – Zubehör
IWLAN-Antennen
IWLAN RCoax Cable
IWLAN-Verkabelungstechnik
Power Supply PS791-1PRO
Power Supply PS791-2DC und
PS791-2AC
8/169
8/169
8/183
IWLAN – Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
IM 154-6 PN IWLAN
8/185
8/185
IWLAN – Netzübergang
IWLAN/PB Link PN IO
8/190
8/190
Engineering/
Netzwerkmanagement/
Diagnose
SINEMA E
8/194
8/194
8/195
8/197
8/198
8/199
WirelessHART
Einführung
SITRANS P280
SITRANS TF280
SITRANS AW200
IE/WSN-PA LINK
IWLAN – Controller Access Points
IEEE 802.11a/b/g
Controller Access Points
SCALANCE W786
für den Außenbereich
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Einführung
■ Übersicht
Drahtlose Kommunikation bietet in der Industrie viele neue
Möglichkeiten für besonders flexible und effiziente Automatisierungslösungen. Ob Industrial Wireless Telecontrol, IWLAN oder
WirelessHART – die Siemens-Produkte für Industrial Wireless
Communication sind zuverlässig, robust und sicher. Unter
härtesten Bedingungen sind die Komponenten sowohl im Innenals auch im Außenbereich im Einsatz. Zahlreiche Anwendungen
mit Kränen, fahrerlosen Transportsystemen oder im Bereich
Fernwirken/Fernwarten belegen die besondere Zuverlässigkeit.
Industrial Wireless
Telecontrol
WirelessHART
Drahtlose Datenübertragung über Industrial Wireless Telecontrol,
Industrial Wreless LAN und WirelessHART
8
8/2
Siemens IK PI · 2012
G_IK10_XX_30229
Industrial Wireless
LAN
Weitere Informationen finden Sie bei den Produkteinträgen
zu GSM-, GPRS- und UMTS-Modems und -Routern im Kapitel
Industrial Remote Communication.
Weitere Informationen zu WirelessHART finden Sie unter
den Produkteinträgen zu WirelessHART sowie im Katalog FI 01
und unter www.siemens.de/wirelesshart.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Einführung
■ Übersicht
SCALANCE W – drahtlose Kommunikation mit
Industrial Wireless LAN
Die Produkte SCALANCE W bieten die Kombination von Zuverlässigkeit, Robustheit und Sicherheit in einem Produkt:
• Zum Einsatz bei Industrie- und Automatisierungskunden
• Für den Außenbereich mit hohen klimatischen Anforderungen
• Zur kostengünstigen Integration im Schaltschrank oder in
Geräte
Die Technologie Industrial Wireless LAN (IWLAN) stellt dabei
eine Erweiterung des Standards IEEE 802.11 zur Verfügung,
die für anspruchsvolle Anwendungen mit Echtzeit- und Redundanzanforderungen in der Industrie besonders gut geeignet ist.
Damit bekommen Kunden ein einziges Funknetz zur Verfügung
gestellt, sowohl für prozesskritische Daten, als auch für unkritische Kommunikation. SCALANCE W-Produkte zeichnen sich
aus durch die Zuverlässigkeit des Funkkanals und die robuste
Bauform, mit den von SIMATIC bekannten hohen Anforderungen
an die mechanische Stabilität. Zum Schutz vor unerlaubtem
Zugriff stellen die Produkte moderne Standard-Mechanismen
zur Benutzerkennung (Authentification) und Verschlüsselung
der Daten zur Verfügung, und sind gleichzeitig problemlos in
vorhandene Sicherheits-Konzepte integrierbar.
Funkinfrastruktur
Im Gegensatz zu Kupfer- und Lichtwellenleitern benutzen
drahtlose Übertragungsverfahren Funkwellen. Die Ausbreitungsverhältnisse der elektromagnetischen Wellen sind sehr
unterschiedlich und hängen von der räumlichen Umgebung und
der installierten Funkinfrastruktur ab.
SCALANCE W-Baugruppen benutzen für besseren Empfang
Techniken wie Antennen-Umschaltung (Antennen-Diversity),
hochwertige Empfänger und fehlertolerante Modulationsverfahren, um die Signalgüte zu verbessern und dadurch eine Unterbrechung des Funkverkehrs zu verhindern. Erweiterungen zum
Standard IEEE 802.11 erlauben auch die zuverlässige drahtlose
Übertragung von PROFINET, bilden die Voraussetzung für
funkbasierte Safety-Anwendungen und die Übertragung von
Videodaten mit sehr kurzen Antwort- und Aktualisierungsdaten.
Netzwerklösung mit IWLAN
Mit mobilen Endgeräten wird z. B. ein durchgängiger Informationsfluss von der Unternehmensleitebene bis hinunter zur
Produktionsebene möglich.
Für die vereinfachte Planung und Konfiguration eines IWLANNetzes mit Hilfe von Simulationsfunktionen steht die Software
SINEMA E zur Verfügung. Sie visualisiert übersichtlich und
detailliert Funk- und Geräteeigenschaften, reduziert somit
Projektierungs- und Inbetriebnahmeaufwand und hilft, Projektierungsfehler zu vermeiden.
Für eine funkbasierte Anbindung von PROFIBUS-Geräten steht
das IWLAN/PB Link PN IO zur Verfügung.
Damit kann eine schnelle, drahtlose, sichere und einfache
Informationsbereitstellung am richtigen Ort und zur richtigen
Zeit realisiert werden.
Robustheit und Industrietauglichkeit
Die SCALANCE W-Produkte können Schwankungen im erweiterten Temperaturbereich ausgesetzt werden oder mit Staub
und Wasser in Berührung kommen. Robuste Gehäuse und
konstruktiver Schutz vor Schock und Vibrationen ermöglichen
den Einsatz in einer rauen Industrieumgebung.
Auch das Zubehör wie Antennen, Netzteile und Verkabelung
sind Teil dieses Konzepts und industriegerecht gefertigt.
Energie und Daten werden mit Power-over-Ethernet über eine
Leitung übertragen und sparen so Investitions- und Wartungskosten.
Das Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug) speichert
Projektierungs- und Konfigurationsdaten, was den Gerätetausch
in kurzer Zeit und ohne speziell geschultes Personal ermöglicht.
Dies minimiert Stillstandzeiten und spart Schulungskosten.
Zuverlässigkeit der Datenkommunikation
Mit dem internationalen Standard IEEE 802.11n wird die drahtlose Kommunikation über IWLAN noch robuster. Der größte
Vorteil entsteht aus der Nutzung der Mehrwegeausbreitung
(Multiple Input, Multiple Output (MIMO)). Diese ermöglicht den
Geräten die parallele Nutzung mehrerer Antennen. Somit wird
eine höhere Datenrate erreicht und gleichzeitig die Störanfälligkeit in Umgebungen mit vielen Reflektionen reduziert.
SCALANCE W-Produkte mit IWLAN nach IEEE 802.11n unterstützen bis zu je drei sogenannte Streams in Sende- und
Empfangsrichtung.
Mehrwegeausbreitung mit IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE
W788-1PRO
SCALANCE
W746-1PRO
SCALANCE
W788-1 M12
SCALANCE
W748-1 M12
G_IK10_XX_30268
Mehrwegeausbreitung mit IEEE 802.11n (MIMO)
Mehrwegausbreitung (MIMO) mit SCALANCE W788-1PRO und SCALANCE W788-1 M12
Siemens IK PI · 2012
8/3
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Einführung
■ Übersicht (Fortsetzung)
Auch redundante Netzwerkkonzepte können drahtlos umgesetzt werden. Funkkanäle werden dazu redundant ausgelegt,
wobei eine Umschaltung innerhalb von Millisekunden erfolgt,
sodass die Applikation durch Paketwiederholungen oder
Störungen im Funkkanal nicht beeinflusst wird.
.HLQH5HVHUYLHUXQJGHU'DWHQUDWH
IEEE 802.11
Zeit
Client 1
Client 2
Client 3
Client 4
Client 5
Der Zugriff von Teilnehmern mit
kritischen Daten kann nicht
vorhergesagt werden.
*B,.B;;B
Client 6
Alle Teilnehmer greifen ohne
Priorisierung auf den Funkkanal zu.
Bei Standard WLAN greifen alle Teilnehmer unkoordiniert auf
den Funkkanal zu. Der Zugriff von Teilnehmern mit kritischen
Daten kann nicht vorhergesagt werden.
Die Funktion iPCF (Unterstützung durch Gerätetypen mit
iFeatures) ermöglicht zyklischen Datenverkehr in Echtzeit für
mehrere drahtlos angebundene PROFINET IO-Devices. Außerdem können damit bewegte Teilnehmer sehr schnell von einem
Funkfeld ins andere übergeben werden (Roaming), sodass die
PROFINET-IO-Kommunikation nicht unterbrochen wird.
=\NOLVFKHV$EIUDJHQDOOHU7HLOQHKPHULP)XQNIHOG
IEEE 802.11
Zeit
Client 1
Client 2
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6
Der Zugriff aller Teilnehmer
kann vorhergesagt werden
Alle Teilnehmer dürfen vorhersagbar
auf den Funkkanal zugreifen
IWLAN bietet aber auch einen Übertragungsmechanismus auf
Basis von Standard-WLAN nach IEEE 802.11, der allen Teilnehmern eine definierte Datenrate zur Verfügung stellt. Damit kann
der Zugriff aller Teilnehmer vorhergesagt werden.
8/4
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Einführung
■ Übersicht (Fortsetzung)
■ Nutzen
Erhöhung der Datenrate
WLAN-Systeme nach IEEE 802.11a/b/g/h nutzen einen einzigen
Kanal für das Senden und Empfangen von Daten. Damit wird
eine maximale Brutto-Datenrate von 54 Mbit/s erreicht.
Mit Hilfe der sogenannten Kanalbündelung (Channel Bonding)
werden zwei Kanäle gleichzeitig genutzt. In Verbindung mit der
MIMO-Technologie nach IEEE 802.11n können Brutto-Datenraten von bis zu 450 Mbit/s erreicht werden.
Kommunikation nach Standard IEEE 802.11a/b/g/h
SCALANCE
W788-1PRO
SCALANCE
W746-1PRO
2x 20 MHz Kanäle
Maximale Datenrate: 54 Mbit/s
SCALANCE
W788-1 M12
SCALANCE
W748-1 M12
1x 40 MHz Kanal
Maximale Datenrate: 450 Mbit/s
G_IK10_XX_30289
Kommunikation nach Standard IEEE 802.11n
• Hoher Investitionsschutz, da alle Produkte konform sind mit
dem weltweit anerkannten Standard IEEE 802.11 und geeignet für 2,4 GHz und 5 GHz
• Verschleißfrei – spart Wartungs- und Reparaturkosten an
Steckverbindungen, Schleppketten, Schleifkontakten oder
Aufrolleinrichtungen
• Zuverlässige Funkverbindung, z. B. durch redundante Verbindung, automatisches Roaming bei Unterbrechung der Kabelverbindung des Access Point (Forced Roaming), zyklische
Überwachung der Funkstrecke (Link Check) oder Überwachung für IP-Verbindungen (IP Alive)
• Vorhersagbarer Datenverkehr (Deterministik) und definierte
Antwortzeiten auf der Funkstrecke
• Drahtlose Übertragung von Standard- und fehlersicheren
Signalen mittels PROFINET und PROFIsafe
• Kostengünstigere Montage in explosionsgefährdeten
Bereichen der Zone 2
• Schnelle Inbetriebnahme durch reduzierten Aufwand für
die Installation des Kommunikationsnetzes bei Einsatz des
Engineering Tools SINEMA E. Dieses unterstützt bei Planung,
Simulation und Messung eines IWLAN-Funkfeldes vor Ort
(Site Survey)
• Durchgängiges Funknetz für Daten, Sprache und Video über
Unternehmensbereiche hinweg durch Anbindung an den
IWLAN-Controller SCALANCE WLC (Unterstützung durch
Gerätetypen SCALANCE W78xC)
Erhöhung der Datenrate bei IWLAN nach IEEE 802.11n mit Hilfe von
Channel Bonding
8
Siemens IK PI · 2012
8/5
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Applikationsbeispiele
■ Übersicht
6PLW
352),1(7&38
RGHU&3
1RWHERRNPLW
3ODQXQJVVRIWZDUH
6,1(0$(
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:352
352),1(7
,QGXVWULDO(WKHUQHW
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(:
,:/$15&RD[&DEOH
0RELOH
3DQHOV
,:/$1
3%/LQN
31,2
352),%86
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(:
6PLW
&3/HDQ
PLWLQWHJULHUWHP
3RUW6ZLWFK
(76
6,1$0,&6
(7SUR
Drahtlose Einbindung von PROFIBUS-Strängen und PROFINET-Teilnehmern in ein vorhandenes Industrial Ethernet-Netzwerk
8
Ein bereits vorhandenes Ethernet-Netz kann ohne erhöhten
Aufwand um ein drahtloses Netz erweitert werden.
Damit kann sogar ein vorhandener PROFIBUS-Strang über
den IWLAN/PB Link PN IO an einen Access Point angebunden
werden.
Mit dem Anschluss eines SCALANCE W Access Points an das
Ethernet-Netz wird die Funkverbindung zu den mobilen Teilnehmern hergestellt. Die Verbindung der mobilen Teilnehmer erfolgt
drahtlos, z. B. über das Client Module SCALANCE W746-1PRO,
an das der mobile Teilnehmer mit einem Kabel angeschlossen
wird.
Ohne erhöhten zusätzlichen Verdrahtungsaufwand wird der
Zugriff auf die bereits vorhandenen Steuerungen bzw. Prozesse
möglich.
8/6
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
(76
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Applikationsbeispiele
■ Übersicht (Fortsetzung)
Büronetz
Anlagennetz
Unterbrechungsfreies Roaming zwischen Büro- und Anlagennetz
WLANTelefon
S7-300 mit
CP 343-1
SCALANCE
WLC711
IWLAN Controller
Enterasys
AP2610
(IEEE
802.11a/b/g)
PDA
Industrial Ethernet
Enterasys
AP3640
(IEEE
802.11a/b/g/n)
Netzwerkmanagement
SCALANCE
W786-2HPW
(IEEE 802.11a/b/g)
IP-Telefon
SCALANCE
W788C
(IEEE 802.11a/b/g/n)
Router
Datenbank
SCALANCE
W748-1 RJ45
Ethernet
Laptop
G_IK10_XX_30175
IPTelefonanlage
Enterasys Wireless Controller
S7-300 mit CP 343-1 ERPC
Unterbrechungsfreies Roaming zwischen Büro- und Automatisierungsnetz mit Wireless LAN Controller und Industrial Wireless LAN Controller
Durch den Einsatz des Industrial Wireless LAN Controllers
SCALANCE WLC zusammen mit Controller-basierten Access
Points ist es möglich, eine einzige Funkinfrastruktur für das
gesamte Unternehmen aufzubauen. Somit wird eine hohe Flexibilität erreicht, da sich mobile Teilnehmer (z. B. Laptop, PDA,
WLAN-Telefon) sowohl im Büro- als auch im Automatisierungsnetz bewegen und nahtlos zwischen diesen Netzen wechseln
können (Roaming). Dadurch kann von jedem Ort innerhalb des
Unternehmens auf Daten drahtlos zugegriffen werden. Durch
die Verwendung eines zentralen Sicherheitsmechanismus pro
Benutzergruppe (Virtual Network Services, VNS) sind die Daten
dabei sicher vor unbefugtem Zugriff und Manipulation.
Die Controller-basierten Access Points SCALANCE W786-2HPW
unterstützen die WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g und
werden über Fast Ethernet an den IWLAN Controller
SCALANCE WLC angebunden.
Voraussetzung für den Betrieb ist stets der Einsatz des
IWLAN Controllers SCALANCE WLC, mit dessen Hilfe die
gruppenweise Konfiguration von Access Points möglich ist.
Somit wird die Überschaubarkeit einer weit ausgedehnten
IWLAN-Infrastruktur wesentlich erhöht. Das zentrale Management mit dem IWLAN Controller ermöglicht zudem die Aufzeichnung von Störungen, Monitoring und Dokumentation von
Statistiken.
Die Controller-basierten Access Points SCALANCE W78xC unterstützen die WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g und 802.11n
und werden über Gigabit Ethernet an den IWLAN Controller
SCALANCE WLC angebunden.
Siemens IK PI · 2012
8/7
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Applikationsbeispiele
■ Übersicht (Fortsetzung)
Funklösungen mit RCoax-Kabel finden typischerweise Anwendung bei folgenden Applikationen:
• Kransteuerung
• Einschienenhängebahnen (EHB)
• Regalbediengeräte (RBG)
• Fahrerlose Transportsysteme (FTS)
S7-300 mit
CP 343-1
PROFINET
Industrial Ethernet
Beispiel für eine Applikation mit EHB ist ist eine Schraubersteuerung in der PKW-Montage.
Access Point
SCALANCE
W788-1RR
RCoax Cable
Segment 1
Für den Aufbau der drahtlosen Datenübertragung zwischen
dem Gehänge und der zentralen Steuerung, wird der Leckwellenleiter RCoax entlang der Codierschiene eingesetzt. Er
erzeugt ein definiertes, kegelförmiges und zuverlässiges Funkfeld und ist leicht zu verlegen.
Antenna
ANT792-4DN
Angeschlossen ist das RCoax Cable als Antenne an einen stationären Access Point SCALANCE W788-1RR. Damit kann für alle
Anwendungen die gleiche mobile Einheit verwendet und somit
ein mobiler Schrauber für mehrere Takte eingesetzt werden, was
niedrige Investitionskosten bedeutet.
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
Die Wartungskosten und Stillstandszeiten werden reduziert
durch eine zuverlässige drahtlose und damit verschleißfreie
Datenübertragung zu mobilen Kommunikationspartnern.
SCALANCE
X208PRO
Die Stillstandszeiten werden verringert, da im Fehlerfall durch
die Verwendung des Wechselmediums C-PLUG ein Gerätetausch ohne Programmiergerät und ohne Fachpersonal möglich
wird.
Schraubersteuerung
Gehänge
ET 200pro
Systemlösung für Schraubersteuerungen mit RCoax Cable und
SCALANCE W747-1RR
8
8/8
Siemens IK PI · 2012
G_IK10_XX_30048
SIMATIC HMI
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Applikationsbeispiele
■ Übersicht (Fortsetzung)
Internet
Bedien- und
Beobachtungssysteme
Safety
Controller
Fehlersichere Kommunikation
via PROFIsafe profile
Controller
Security
IPC427C Bundle
mit WinAC
Switch
PROFINET
PROFIsafe
Industrial
Ethernet
Access
Point
IE/PB
Link
PN IO
Dezentrale
Peripherie
ET 200pro
RCoax Cable
HMI
Proxy
PROFIsafe
SINAMICS Drives
PROFIBUS
SINUMERIK
840D sl und
SINAMICS
S120 Drives
SINAMICS
G120
G_IK10_XX_30118
Andere Feldbusse
DP/AS-i
F-Link
Dezentrale
Peripherie
AS-Interface
Fehlersichere Kommunikation mit PROFIsafe – über PROFIBUS, PROFINET und sogar drahtlos über Industrial Wireless LAN
,:/$1)XQNIHOG
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
0RELOH3DQHO),:/$1
&38
)
31'3
:LUNEHUHLFK
:LUNEHUHLFK
:LUNEHUHLFK
7UDQVSRQGHU
7UDQVSRQGHU
7UDQVSRQGHU
6&$/$1&(
;
352),1(7
(7SUR
5RERWHU
5RERWHU]HOOH
(7SUR
5RERWHU
5RERWHU]HOOH
*B,.B;;B
,QGXVWULDO(WKHUQHW
352),VDIH
(7SUR
5RERWHU
5RERWHU]HOOH
Programmierung von Robotern im sicherheitsrelevanten Umfeld
Seit mehreren Jahren wird – auf Basis von SIMATIC S7-Steuerungen, PROFIBUS und PROFIsafe – die Sicherheitstechnik in die
Standardautomatisierung integriert.
Dieses Angebot wurde um PROFINET-fähige Komponenten
erweitert, sodass ein komplettes Produktspektrum mit fehlersicheren Steuerungen, fehlersicherer Peripherie und einer entsprechenden Engineering-Umgebung zur Verfügung steht.
Durch fortlaufende Durchnummerierung der PROFIsafe-Daten,
Zeitüberwachung, Authentizitätsüberwachung mittels Passwörtern und optimierte CRC-Sicherung beugt PROFIsafe
Fehlern wie Adressverfälschung, Verlust, Verzögerung etc. beim
Übertragen von Nachrichten vor.
Die fehlersichere Kommunikation ist somit auch über
Industrial Wireless LAN möglich.
Siemens IK PI · 2012
8/9
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Übersicht Netzkomponenten
■ Übersicht
Industrial Wireless LAN nach IEEE 802.11
802.11a/b/g
Für den Schaltschrank
W788 M12
W748 M12
W788 RJ45
W748 RJ45
W784-1
W744-1 / W746-1
SCALANCE W Access Points und Client Modules
8
8/10
Siemens IK PI · 2012
Client Modules
W786-2RR
802.11a/b/g
Für den Innenbereich
Access Points
W786 RJ45 / W786 SFP
802.11a/b/g + 802.11n
Für den Außenbereich
Client Modules
W788-1RR / W788-2RR
W747-1RR
W784-1RR
W747-1
IWLAN / PB Link PN IO
G_IK10_XX_30279
Access Points
Industrial Wireless LAN inkl. iFeatures
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Übersicht Netzkomponenten
STP/ RSTP (IEEE 802.1d/w)
WDS (Wireless Distribution System)
Betrieb als IWLAN Client möglich
VLANs (Multi-SSID)
PROFINET IO-Diagnose
SNMP
Syslog
8
●
●
●
SCALANCE
W788-2 M12
● 3x3 2
6
M12
●
● -20 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
● 16 ●
●
●
SCALANCE
W788-1 RJ45
● 3x3 1
3
RJ45
●
● -20 +60 30
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
SCALANCE
W788-2 RJ45
● 3x3 2
6
RJ45
●
● -20 +60 30
●
●
●
●
●
●
●
● 16 ●
●
●
SCALANCE
W786-1 RJ45
● 3x3 1
3
RJ45
●
● -40 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
SCALANCE
W786-2 RJ45
● 3x3 2
6
RJ45
●
● -40 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
● 16 ●
●
●
SCALANCE
W786-2IA RJ45
● 3x3 2
RJ45
●
● -40 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
● 16 ●
●
●
SCALANCE
W786-2 SFP
● 3x3 2
6
SFP
-40 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
● 16 ●
●
●
6
8
8
SCALANCE
W788C-2 RJ45
●
●
● 3x3 2
6
RJ45
●
● -20 +60 30
●
●
●
●
●
●
SCALANCE
W788C-2 M12
●
●
● 3x3 2
6
M12
●
● -20 +60 65
●
●
●
●
●
●
SCALANCE
W786C-2 RJ45
●
●
● 3x3 2
6
RJ45
●
● -40 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
●
●
SCALANCE
W786C-2IA RJ45
●
●
● 3x3 2
RJ45
●
● -40 +60 65
●
●
●
●
●
●
●
●
●
● geeignet
6
8
G_IK10_XX_30280
SSH/ HTTPS/ Admin-Passwort
●
WEP/ WPA/ WPA2
IEEE 802.11i, Hidden SSID
IEEE 802.1x (RADIUS)
EAP-TLS, EAP-TTLS, PEAP
IEEE 802.11e (QoS/WMM)
Steckplatz für Wechselspeicher (PLUG)
●
Einsatz in EX-Zone 2 1)
●
UV-resistent
●
Resistent gegen Salzsprühnebel
●
Resistent gegen Betauung
●
IP-Schutzklasse
●
Betriebstemperatur Maximum [°C]
●
Betriebstemperatur Minimum [°C]
PoE (Power-over-Ethernet)
IEEE 802.3at Type 1 (vormals 802.3af)
● -20 +60 65
Redundante Energieversorgung
Kabelgebundene Schnittstelle
●
Anschlüsse für externe Antennen (R-SMA)
M12
Interne Antennen
3
Anzahl Funkschnittstellen
● 3x3 1
IEEE 802.11a/ b/ g/ h
SCALANCE
W788-1 M12
Betrieb mit SCALANCE WLC IWLAN
Controller
Betrieb mit Enterasys WLAN Controller
Anschlüsse für externe Antennen (N-Connect)
IEEE 802.11n MIMO (Input x Output Streams)
■ Übersicht (Fortsetzung)
1) Montagehinweise beachten
Funktionsübersicht der Access Points SCALANCE W nach Standard IEEE 802.11n
Siemens IK PI · 2012
8/11
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Übersicht Netzkomponenten
4
● RJ45
●
● -20 +60 65 ●
●
●
●
●
●
●
● ● ● ● ● 16 ● ● ●
SCALANCE
W788-1RR
●
1
2
● RJ45
●
● -20 +60 65 ●
●
●
1
●
●
●
●
● ● ●
SCALANCE
W788-2RR
●
2
4
● RJ45
●
● -20 +60 65 ●
●
●
1
●
●
●
●
● ● ● ● ● 16 ● ● ●
●
1
RJ45/
●
BFOC
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
●
●
● ● ●
● 8 ● ● ●
●
1
● RJ45/ ●
BFOC
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
●
●
● ● ●
● 8 ● ● ●
●
2
● RJ45/ ●
BFOC
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
●
●
● ● ● ● ● 16 ● ● ●
●
2
RJ45/
● BFOC ●
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
●
●
● ● ● ● ● 16 ● ● ●
●
2
● RJ45
●
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
1
●
●
●
●
● ● ● ● ● 16 ● ● ●
●
2
● RJ45
●
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
1
●
●
●
●
● ● ● ● ● 16 ● ● ●
●
●
2
● RJ45/ ●
BFOC
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
● ● ●
16
●
●
2
4
RJ45/
● BFOC ●
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
● ● ●
16
SCALANCE
W786-3PRO
●
3
6
RJ45/
● BFOC ●
● -40 +70 65 ●
●
●
●
●
●
●
●
●
● ● ● ● ● 24 ● ● ●
SCALANCE
W784-1
●
1
2
● RJ45
●
● -20 +60 30
●
●
●
●
●
●
● ● ●
● 8 ● ● ●
SCALANCE
W784-1RR
●
1
2
● RJ45
●
● -20 +60 30
●
●
●
●
●
●
● ● ●
● 8 ● ● ●
● geeignet
●
4
4
4
4
4
4
1) Montagehinweise beachten
Funktionsübersicht der Access Points SCALANCE W nach Standard IEEE 802.11a/b/g
8/12
Siemens IK PI · 2012
1
● 8 ● ● ●
● 8 ● ● ●
G_IK10_XX_30183
2
PROFINET IO-Diagnose
SNMP
Syslog
SSH/ HTTPS/ Admin-Passwort
WEP/ WPA/ WPA2
IEEE 802.11i, Hidden SSID
IEEE 802.1x (RADIUS)
EAP-TLS, EAP-TTLS, PEAP
IEEE 802.11e (QoS/WMM)
STP/ RSTP (IEEE 802.1d/w)
WDS (Wireless Distribution System)
Funkredundanz zwischen Access Points
Betrieb als IWLAN Client möglich
2
VLANs (Multi-SSID)
Unterstützung von Forced Roaming
●
iPCF-fähige Funkschnittstellen
Steckplatz für Wechselspeicher (PLUG)
SCALANCE
W788-2PRO
UV-resistent
● ● ●
Resistent gegen Salzsprühnebel
●
Resistent gegen Betauung
●
IP-Schutzklasse
●
Betriebstemperatur Maximum [°C]
●
Betriebstemperatur Minimum [°C]
●
PoE (Power-over-Ethernet)
IEEE 802.3at Type 1 (vormals 802.3af)
Redundante Energieversorgung
●
Kabelgebundene Schnittstelle
● -20 +60 65 ●
Antennen Diversity
Einsatz in EX-Zone 2 1)
Anschlüsse für externe Antennen (N-Connect)
●
Interne Antennen
● RJ45
Anzahl Funkschnittstellen
2
IEEE 802.11n MIMO
1
IEEE 802.11a/ b/ g/ h
●
Betrieb mit SCALANCE WLC IWLAN
Controller
Betrieb mit Enterasys WLAN Controller
SCALANCE
W788-1PRO
SCALANCE
W786-1PRO
interne
Antennen
SCALANCE
W786-1PRO
externe
Antennen
SCALANCE
W786-2PRO
interne
Antennen
SCALANCE
W786-2PRO
externe
Antennen
SCALANCE
W786-2RR
interne
Antennen
SCALANCE
W786-2RR
externe
Antennen
SCALANCE
W786-2HPW ●
interne
Antennen
SCALANCE
W786-2HPW
●
externe
Antennen
8
Anschlüsse für externe Antennen (R-SMA)
■ Übersicht (Fortsetzung)
IEEE 802.11n MIMO (Input x Output Streams)
Anzahl Funkschnittstellen
SCALANCE
W748-1 M12
●
3x3
1
SCALANCE
W748-1 RJ45
●
3x3
1
● geeignet
Redundante Energieversorgung
Betriebstemperatur Maximum [°C]
IP-Schutzklasse
Steckplatz für Wechselspeicher (PLUG)
SSH/ HTTPS/ Admin-Passwort
WEP/ WPA/ WPA2
IEEE 802.11i
Anzahl anschließbarer Geräte
DHCP-Server
PROFINET IO-Diagnose
SNMP
Syslog
M12
●
●
-20 +60
65
●
●
●
8
●
●
●
●
RJ45
●
●
-20 +60
65
●
●
●
8
●
●
●
●
Siemens IK PI · 2012
G_IK10_XX_30281
PoE (Power-over-Ethernet)
IEEE 802.3at Type 1 (vormals 802.3af)
3
NAT/ PAT
Einsatz in EX-Zone 2 1)
Resistent gegen Betauung
Betriebstemperatur Minimum [°C]
Kabelgebundene Schnittstelle
3
Anschlüsse für externe Antennen (N-Connect)
Anschlüsse für externe Antennen (R-SMA)
IEEE 802.11a/ b/ g/ h
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Übersicht Netzkomponenten
■ Übersicht (Fortsetzung)
1) Montagehinweise beachten
Funktionsübersicht der Client Modules SCALANCE W nach Standard IEEE 802.11n
8
8/13
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Industrial Wireless LAN (IWLAN)
Übersicht Netzkomponenten
SSH/ HTTPS/ Admin-Passwort
WEP/ WPA/ WPA2
IEEE 802.11i
Anzahl anschließbarer Geräte
●
●
●
1
SCALANCE
W746-1PRO
●
1
2
●
RJ45
●
●
-20 +60 65
●
●
●
●
●
8
●
●
SCALANCE
W747-1RR
●
1
2
●
RJ45
●
●
-20 +60 65
●
●
●
8
●
●
SCALANCE
W744-1
●
1
2
●
RJ45
●
●
-20 +60 30
●
●
●
●
1
SCALANCE
W746-1
●
1
2
●
RJ45
●
●
-20 +60 30
●
●
●
●
8
●
●
SCALANCE
W747-1
●
1
2
●
RJ45
●
●
-20 +60 30
●
●
1
●
●
8
●
●
IWLAN/PB
Link PN IO
●
1
1
●
●
1
●
●
8
Mobile Panel
277 IWLAN
●
1
1
●
●
●
●
ET 200pro
IWLAN
●
1
1
●
●
●
●
● geeignet
2
2
0
+60 20
●
RJ45
●
0
+40 65
●
RJ45
0
+55 67
1) Montagehinweise beachten
Funktionsübersicht der Client Modules SCALANCE W nach Standard IEEE 802.11a/b/g
8/14
Siemens IK PI · 2012
●
2) nur für Projektierungsdownload
3) kein HTTPS
Syslog
●
1
SNMP
8
RS485
(DPMaster)
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
G_IK10_XX_30184
Steckplatz für Wechselspeicher
(PLUG)
●
PROFINET IO-Diagnose
Einsatz in EX-Zone 2
●
NAT/ PAT
Resistent gegen Betauung
-20 +60 65
DHCP-Server
IP-Schutzklasse
●
iPCF-fähige Funkschnittstellen
Redundante Energieversorgung
●
Betriebstemperatur Maximum [°C]
PoE (Power-over-Ethernet)
IEEE 802.3at Type 1 (vormals 802.3af)
RJ45
Betriebstemperatur Minimum [°C]
Kabelgebundene Schnittstelle
●
Anschlüsse für externe Antennen
(R-SMA)
Anschlüsse für externe Antennen
(N-Connect)
2
Interne Antennen
1
Anzahl Funkschnittstellen
●
IEEE 802.11n MIMO
SCALANCE
W744-1PRO
IEEE 802.11a/ b/ g/ h
Antennen Diversity
■ Übersicht (Fortsetzung)
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Übersicht
Die Access Points der Produktlinie SCALANCE W780 eignen
sich optimal zum Aufbau von Industrial Wireless LAN (IWLAN)Funknetzen für 2,4 GHz oder 5 GHz. Sie können in allen Anwendungen, die hohe Betriebssicherheit erfordern eingesetzt
werden, selbst in extrem rauen Umgebungsbedingungen.
• Hohe Datenraten (bis zu 450 Mbit/s in Verbindung mit
Channel Bonding) durch 3x3 MIMO-Technologie
(Multiple Input, Multiple Output);
SCALANCE W Access Points nutzen dazu je drei Streams für
das gleichzeitige Senden und Empfangen
• Geeignet für jeden Einsatzfall:
- SCALANCE W788 RJ45 für den Einbau im Schaltschrank
- SCALANCE W788 M12 für für den schaltschranklosen
Aufbau im Innenbereich
- SCALANCE W786 für den Außenbereich bei hohen
klimatischen Anforderungen
• Zuverlässig durch robustes, schlagfestes Gehäuse, Schutz
vor Wasser und Staub (IP65), Widerstand gegen Schock,
Vibration und elektromagnetische Felder
• Anspruchsvolle Anwendungen mit Redundanzanforderungen
und hohen Bandbreiten, z. B. für Video, durch die Verwendung von IEEE 802.11n
• Unterstützung bei der Konfiguration durch Wizards und
Online-Hilfe; einfaches Management über Web-Server und
SNMP
• Schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch das optionale
Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug)
■ Nutzen
• Zuverlässige Funkverbindung, z. B. durch Verwendung von
MIMO-Technologie und Überwachung der Funkstrecke
• Kostenersparnis durch ein einziges Funknetz sowohl bei
prozesskritischen Daten, als auch bei unkritischer Kommunikation
• Investitionsschutz, da alle Produkte konform sind mit dem
weltweit anerkannten WLAN-Standard IEEE 802.11, geeignet
für die lizenzfreien Frequenzbänder bei 2,4 GHz und 5 GHz
(ISM-Bänder)
• Realisierung datenintensiver Anwendungen wie VideoStreaming durch die Unterstützung des Standards
IEEE 802.11n inklusive Channel Bonding
• Verminderte Betriebskosten, da kein Verschleiß an
rotierenden und bewegten Anlagenteilen
• Kostengünstige Verbindung zu Geräten, die abgelegen,
schwer zugänglich oder in aggressiver Umgebung montiert
sind
■ Anwendungsbereich
Die Access Points der Produktlinie SCALANCE W780 sind
sowohl für den industriellen Einsatz als auch für den Einsatz mit
hohen klimatischen Anforderungen im Außenbereich konzipiert.
Es stehen auch Varianten für die kostengünstige Integration im
Schaltschrank zur Verfügung. Sie bieten eine zuverlässige Funkverbindung, vielfältige Redundanz-Mechanismen und eine
schnelle Übergabe der Teilnehmer von einem Access Point zum
nächsten (Roaming). Damit können Prozesse überwacht und
Produktionsausfälle durch Stillstand von Maschinen vermieden
werden.
Durch die hohe Schutzart (IP65) und den erweiterten
Temperaturbereich von -40 °C bis zu +60 °C eignen sich die
Access Points besonders für den Einsatz im Outdoor-Bereich.
SCALANCE W-Produkte sind silikonfrei und können daher auch
in Lackieranlagen eingesetzt werden.
Bei Einsatz des RCoax Cable (Leckwellenleiter) wird der Betrieb
in der Fördertechnik und bei allen schienengeführten Anwendungen (z. B. Regalbediengeräte) besonders zuverlässig.
Wenn hohe Ansprüche hinsichtlich der Umgebungsbedingungen gestellt werden, stehen bei der Produktlinie
SCALANCE W786 Varianten mit internen Antennen zur Verfügung.
Siemens IK PI · 2012
8/15
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Anwendungsbereich (Fortsetzung)
Applikationsbeispiele:
• Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und Elektrohängebahnen
(EHB);
Vermeidung von Verschleiß und hohe Flexibilität bei der
Streckenführung durch drahtlose Übermittlung von Daten auf
die Fahrzeuge
• Krane;
Hohe Flexibilität durch Zugriff auf die Datenkommunikation mit
der bewegten Einheit, unabhängig vom Ort
• Mobiler Leitstand;
Zuverlässiger Eingriff in den Prozess durch Datenkommunikation über IWLAN mit mobilen Geräten (z. B.
Mobile Panel 277(F) IWLAN); damit wird die Menge an Bediengeräten abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter und
nicht mehr von der Anzahl der Bedienstellen.
• Drahtloser Zugriff auf Feldgeräte für Projektierung und Test
• Personentransportsysteme;
Übertragung von hochwertigen Video-Streams zwischen
Leitstelle und Bussen oder Zügen.
• Tunnel-Applikation;
Zuverlässige Funkverbindung, da die Geräte durch
Verwendung von MIMO-Technologie besser mit Mehrwegeausbreitung umgehen können.
• Kommunikation mit bewegten Teilnehmern (z. B. mobile Steuerungen und Geräte), Containerlogistik, Regalfördergeräte,
Förderstraßen, Fertigungsbänder, rotierende Maschinen,
Fahrwagen
• Drahtlose Kopplung von Kommunikations-Segmenten und
Überbrückung größerer Entfernungen zur schnellen Inbetriebnahme und kostengünstigen Vernetzung dort, wo Leitungsverlegung erhebliche Kosten verursacht (z. B. öffentliche
Straßen, Flüsse, Seen, Bahnlinien)
Mehrwegeausbreitung mit IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE
W788-1PRO
SCALANCE
W746-1PRO
SCALANCE
W788-1 M12
8
Mehrwegeausbreitung (MIMO) mit SCALANCE W788-1PRO und SCALANCE W788-1 M12
8/16
Siemens IK PI · 2012
SCALANCE
W748-1 M12
G_IK10_XX_30268
Mehrwegeausbreitung mit IEEE 802.11n (MIMO)
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Aufbau
• Funkkarte (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h/n) im Gerät fest
eingebaut
• Aufbau ohne rotierende Teile (lüfterloser Betrieb)
• Antennen entweder über Schraubverbindung (R-SMA,
N-Connect) anschließbar oder im Gerät integriert
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• 1x PLUG-Steckplatz
■ Funktion
Ein einfaches Funkfeld kann bereits mit einem einzigen Access
Point aufgebaut werden (Infrastruktur-Modus). Zum Anschluss
an das drahtgebundene Netz stellt der Access Point eine Industrial Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Teilnehmer, wie z. B.
mobile Steuerungen, oder ein Field PG können sich innerhalb
des Funkfeldes frei bewegen und mit anderen Teilnehmern über
diesen Access Point Daten austauschen.
Ist das Funkfeld eines einzelnen Access Points (Funkzelle) nicht
ausreichend, so kann es um zusätzliche Access Points erweitert
werden. Die einzelnen Funkzellen müssen sich überlappen, damit bewegte Teilnehmer lückenlos von einem Access Point zum
nächsten übergeben werden können (Roaming). Für die Applikation geschieht dies transparent. Die Access Points müssen
über Industrial Ethernet oder ein Wireless Distribution System
(WDS) Daten austauschen können.
Die Betriebsart Wireless Distribution System muss gewählt werden, wenn die Access Points nicht über eine Drahtleitung mit
Industrial Ethernet verbunden sind (z. B. keine Kabeltrasse für
Datenleitung vorhanden). Über WDS kann ein Access Point aus
der Produktlinie SCALANCE W780 mit bis zu acht anderen
Access Points kommunizieren, die nicht über eine direkte Drahtverbindung an das Datennetz angeschlossen sind. Durch
Einsatz von gerichteten Zusatzantennen werden Reichweiten
über einige 1000 m im Außenbereich erzielt.
Neben einer zuverlässigen Funkverbindung zeichnen sich die
SCALANCE W780 Access Points durch die Unterstützung von
IT-Mechanismen aus:
• IEEE 802.11a/b/g/n für verschiedene Frequenzbereiche
• IEEE 802.11h für Einsatz im 5 GHz-Bereich im Außenbereich
• IEEE 802.11e für Wireless Multimedia (WMM)
• IEEE 802.11i für Security
• Aufbau von redundanten Vernetzungen mit dem
Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP)
• Virtuelle Netze (VLAN), um z. B. unterschiedliche
Benutzergruppen logisch voneinander zu trennen
• Versenden der Log-Einträge der SCALANCE W-Geräte an
einen Syslog-Server
• Moderne Security-Mechanismen (z. B. Netzwerk-Security wie
IEEE 802.1x, RADIUS, EAP-Mechanismen)
• Im Client Mode:
Network und Port Address Translation (NAT/PAT):
Abbildung von privaten IP-Adressen und Ports auf öffentliche
Adressen
Security
Ein hohes Maß an Datenschutz (Security) wird durch die
Mechanismen WPA2/IEEE 802.11i erreicht. Dort sind moderne
Verfahren definiert, die sowohl einen regelmäßigen Tausch der
kompletten 128-Bit-Schlüssel regeln, als auch die Zugangskontrolle (Authentifizierung) eines Teilnehmers durchführen.
Zur Verschlüsselung der Daten wird der Advanced Encryption
Standard (AES) zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus ist sowohl der Zugriff auf die Geräte verschlüsselt (HTTPS), als auch ein sicheres Einloggen möglich (SSH).
Wird ein Sicherheitskonzept mit Virtual Private Networks (VPN)
oder der Produktlinie SCALANCE S gewünscht, so können die
Produkte problemlos darin integriert werden.
Diagnose und Management
• Web-based (HTTP/HTTPS) Management Tool für
Konfiguration und Diagnose mit Standard-Browser
• LEDs zur Signalisierung von Betriebs- und Fehlerzuständen
• Signalisierung von Fehlern durch SNMP-Trap oder E-Mail an
ein Netzwerkmanagement-Tool, z. B. SINEMA-Server
Siemens IK PI · 2012
8/17
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 RJ45 für den Schaltschrank
■ Übersicht
• Besonders gut geeignet für Anwendungen, bei denen der
Access Point im Schaltschrank montiert werden soll
• Kostengünstige Alternative für den Einsatz in Innenbereichen,
mit weniger harten Umwelteinflüssen
• Das robuste Aluminiumgehäuse in Schutzart IP30 bietet
dennoch Schutz vor mechanischen und elektromagnetischen
Belastungen im Industriebereich
■ Aufbau
8
• Robustes Aluminiumgehäuse, schock- und vibrationsfest, für
hohe mechanische Anforderungen
• Staubschutz mit Schutzart IP30
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen von
-20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• Bauform und Design passend zur Montage im Schaltschrank
• 3 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
(6 x R-SMA-Buchsen bei den Varianten mit zwei Funkmodulen)
• Für die 3x3 MIMO-Technologie optimierte Antennenplatzierung; keine Interferenzen der Antennen untereinander bei
direkter Montage am Gerät
• 1 x RJ45-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s mit
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1
(entspricht IEEE 802.3af)
• 2 x DC 24 V-Anschluss für redundante Energieeinspeisung
• 1 x PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Digitaleingang, um ein Signal z. B. eines Sensors in ein
SNMP-basiertes Netzwerkmanagement einzuspeisen
• Digitalausgang, um einen über SNMP empfangenen Befehl in
ein Signal umzusetzen und eine Hardwarefunktion zu schalten
• Montage: Wand, S7-Profilschiene oder auf 35 mm-Hutschiene
8/18
Siemens IK PI · 2012
3x Antennenanschlüsse
R-SMA
(female)
PLUG-Schacht
Klemmenblock für
Digital Input/Output
DC 24 VAnschluss
RJ45-Anschluss
(Gigabit)
*B,.B;;B
3x Antennenanschlüsse R-SMA (female)
Aufbau und Schnittstellen der Access Points SCALANCE W788-2 RJ45
Produktvarianten
SCALANCE W788-1 RJ45
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
SCALANCE W788-2 RJ45
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
■ Funktion
Access Points SCALANCE W788 RJ45 können auch als
Client Modules betrieben werden. Alternativ stehen für diese
Betriebsart die Client Modules SCALANCE W748 RJ45 zur
Verfügung.
In Verbindung mit den SCALANCE W748 RJ45 Client Modules in
Schutzart IP30 können Infrastrukturen aufgebaut werden, in
denen große Temperaturunterschiede sowie Schutz vor Staub
und Wasser eine eher untergeordnete Rolle spielen.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 788-1FC00-0AA0
6GK5 788-1FC00-0AB0 1)
6GK5 788-2FC00-0AA0
6GK5 788-2FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 RJ45
SCALANCE W788-2 RJ45
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
4-polige Klemmenverschraubung, PoE
4-polige Klemmenverschraubung, PoE
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
2
Anzahl der internen Antennen
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
3
6
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
Anzahl der Digitaleingänge
1
1
Anzahl der Digitalausgänge
1
1
Ausführung elektrischer
Anschluss an den Digitaleingängen/-ausgängen
4-polige Klemmenverschraubung
4-polige Klemmenverschraubung
DC 24 V, Sicherheitskleinspannung
DC 24 V/ 1 A
DC 24 V, Sicherheitskleinspannung
DC 24 V/ 1 A
DC
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
19,2 V
28,8 V
48 V
48 V
48 V
Schnittstellen Wireless
Eingänge/Ausgänge
Signalbereich
• am Digitaleingang
• am Digitalausgang
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/19
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1FC00-0AA0
6GK5 788-1FC00-0AB0 1)
6GK5 788-2FC00-0AA0
6GK5 788-2FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 RJ45
SCALANCE W788-2 RJ45
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C ohne
Kondensation während Betrieb
maximal
90 %
90 %
Schutzart IP
IP30
IP30
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
-
Breite des Gehäuses ohne Antenne
200 mm
200 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
158 mm
158 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
79 mm
79 mm
Nettogewicht
1,7 kg
1,7 kg
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Ja
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
8
16
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
-
-
-
-
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Zulässige Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
8
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
1)
Funkzulassung in USA
8/20
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1FC00-0AA0
6GK5 788-1FC00-0AB0 1)
6GK5 788-2FC00-0AA0
6GK5 788-2FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 RJ45
SCALANCE W788-2 RJ45
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
Produktfunktionen Security
8
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/21
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1FC00-0AA0
6GK5 788-1FC00-0AB0 1)
6GK5 788-2FC00-0AA0
6GK5 788-2FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 RJ45
SCALANCE W788-2 RJ45
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
-
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
-
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Standard für
drahtlose Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
24 V DC Klemmenverschraubung
und Klemmenverschraubung für Digitaleinund ausgang im Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung
und Klemmenverschraubung für Digitaleinund ausgang im Lieferumfang enthalten
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Funkzulassung
8
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
1)
Funkzulassung in USA
8/22
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 RJ45 für den Schaltschrank
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Access Points SCALANCE W788 RJ45
Zubehör
IWLAN Access Points mit
eingebauten Funkinterfaces;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h/n
bei 2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP30 (-20°C bis +60°C);
Lieferumfang: Montagematerial;
4-polige Klemmenverschraubung für DC 24V,
4-polige Klemmenverschraubung für Digitalein- und ausgang;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
C-PLUG
Hutschienen Montage-Adapter
6GK5 788-1FC00-0AA0
6GK5 788-1FC00-0AB0
SCALANCE W788-2 RJ45
IWLAN Dual Access Point mit
zwei eingebauten Funkinterfaces
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 798-8ML00-0AB3
Hutschienen Montage-Adapter
für SCALANCE W788 M12 und
SCALANCE W788 RJ45;
Schraubbefestigung zur Montage
auf einer Hutschiene 35 mm
nach DIN EN 50 022;
Lieferumfang:
3 Stück pro Packung
SCALANCE W788-1 RJ45
IWLAN Access Point mit einem
eingebauten Funkinterface
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK1 900-0AB00
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET- Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK5 788-2FC00-0AA0
6GK5 788-2FC00-0AB0
IE FC RJ45 Plug 4 x 2
RJ45-Steckverbinder für
IndustrialEthernet
(10/100/1000 Mbit/s) mit
robustem Metallgehäuse
und integrierten Schneid-/
Klemm-Kontakten zum Anschluss
der Industrial Ethernet FC
Installationsleitungen;
180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten und
CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB11-2AA0
6GK1 901-1BB11-2AB0
6GK1 901-1BB11-2AE0
IE FC Standard Cable GP 4x2
6XV1 878-2A
8-adrige, geschirmte TP Installationsleitung zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4x2 und
IE M12 Plug PRO 4x2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
8
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
1)
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Siemens IK PI · 2012
8/23
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Übersicht
■ Aufbau
• Besonders gut geeignet für industrielle Anwendungen mit
schaltschranklosem Aufbau
• Robustes Aluminiumgehäuse, schock- und vibrationsfest,
für hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• 3 x N-Connect-Buchsen für den Anschluss abgesetzter
Antennen (6 x N-Connect-Buchsen bei den Varianten mit
zwei Funkmodulen)
• Für die 3x3 MIMO-Technologie optimierte Antennenplatzierung;
keine Interferenzen der Antennen untereinander bei direkter
Montage am Gerät
• 1 x M12-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s mit
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1
(entspricht IEEE 802.3af)
• 1 x M12-Buchse für Energieeinspeisung (DC 24 V)
• 1 x PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand, S7-Profilschiene oder auf 35 mm-Hutschiene
8
3x N-Connect
(female)Anschlüsse
für Antennen
PLUG-Schacht
DC 24 VAnschluss
M12-Anschluss
(Gigabit)
*B,.B;;B
3x N-Connect (female)-Anschlüsse für Antennen
Aufbau und Schnittstellen der Access Points SCALANCE W788-2 M12
Produktvarianten
SCALANCE W788-1 M12
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
SCALANCE W788-2 M12
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
8/24
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Funktion
Die Geräte können am funktechnisch optimalen Ort montiert
werden. Das Gehäuse und die Anschlussstecker widerstehen
hohen Belastungen durch Schock und Vibration, da alle Verbindungen geschraubt werden oder verrasten. Um eine optimale
Ausleuchtung für Spezialanwendungen zu ermöglichen, können
die mitgelieferten Antennen ausgetauscht werden.
Access Points SCALANCE W788 M12 können auch als Client
Modules betrieben werden. Alternativ stehen für diese Betriebsart die Client Modules SCALANCE W748 M12 zur Verfügung.
Die Geräte mit zwei Schnittstellen besitzen zwei separate Funkmodule und stellen sich funktechnisch wie zwei getrennte Geräte dar. Damit können kostengünstige Lösungen umgesetzt
werden, bei denen z. B. eine Funkschnittstelle zur drahtlosen
Anbindung einer entfernten Produktionsstätte verwendet wird
und die zweite Funkschnittstelle ein Funkfeld am Ort des Access
Points zur Verfügung stellt. Hier können sich lokale Teilnehmer
einbuchen und frei bewegen. Zwei getrennte Funkmodule bieten aber auch die Möglichkeit, redundante Funkfelder bereitzustellen, so dass ein hohes Maß an Verfügbarkeit erreichbar ist.
6
)XQN]HOOH
)XQN]HOOH
,QGXVWULDO(WKHUQHW
)LHOG3*
1RWHERRN
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:0
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:0
6,0$7,&+0,
3&
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:5-
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(b
;
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(b
;
6
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:5-
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(
;
6
6
*B,.B;;B
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:5-
)DKUHUORVHV7UDQVSRUWV\VWHP)76
Roaming von bewegten Geräten (z.B. Field PG und mobile Steuerung) in einem Funknetz mit zwei Access Points
Im Funkfeld der Access Points SCALANCE W788-1 M12 können
sich Teilnehmer für mobiles Bedienen und Beobachten (HMI),
z. B. ein Field PG M, frei bewegen. Zusätzlich binden
SCALANCE W748-1 M12 Client Modules mobile Einheiten mit
HMI, Steuerung und PC drahtlos an das Datennetz an.
Sofern eine durch das Roaming nach IEEE 802.11 entstehende
Verzögerungszeit (mehrere 100 ms) beim Wechsel der Funkzellen von allen Kommunikationsteilnehmern toleriert wird, läuft
die Kommunikation ungestört weiter.
Der Dual Access Point SCALANCE W788-2 M12 kann zwei
separate Funkfelder bereitstellen. Das eine kann z. B ein
Field PG zur Projektierung nutzen. Zur sauberen Trennung
der Anwendungen kann über das zweite Funkfeld die für die
Anwendung wichtige Kommunikation stattfinden, z. B.
S7-Kommunikation mit einer Steuerung.
Siemens IK PI · 2012
8/25
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 788-1GD00-0AA0
6GK5 788-1GD00-0AB0 1)
6GK5 788-2GD00-0AA0
6GK5 788-2GD00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 M12
SCALANCE W788-2 M12
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
1
1
1
1
1
1
M12-Schnittstelle (8-polig, A-kodiert), PoE
M12-Schnittstelle (8-polig, A-kodiert), PoE
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
M12-Schnittstelle (4-polig, A-kodiert), PoE
M12-Schnittstelle (4-polig, A-kodiert), PoE
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
2
Anzahl der internen Antennen
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
3
6
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
N-Connect female (Buchse)
N-Connect female (Buchse)
DC
DC
19,2 V
19,2 V
28,8 V
28,8 V
48 V
48 V
48 V
48 V
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
8
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus M12 Power Connector
(A-kodiert)
für redundante Spannungsversorgung
• 2 aus M12 Power Connector
(A-kodiert)
für redundante Spannungsversorgung
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
1)
Funkzulassung in USA
8/26
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1GD00-0AA0
6GK5 788-1GD00-0AB0 1)
6GK5 788-2GD00-0AA0
6GK5 788-2GD00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 M12
SCALANCE W788-2 M12
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
90 %
90 %
Schutzart IP
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
-
Breite des Gehäuses
ohne Antenne
200 mm
200 mm
Höhe des Gehäuses
ohne Antenne
176 mm
176 mm
Tiefe des Gehäuses
ohne Antenne
79 mm
79 mm
Nettogewicht
1,7 kg
1,7 kg
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Ja
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
8
16
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
-
-
-
-
Zulässige Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
1)
8
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/27
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1GD00-0AA0
6GK5 788-1GD00-0AB0 1)
6GK5 788-2GD00-0AA0
6GK5 788-2GD00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 M12
SCALANCE W788-2 M12
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
8
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN bei
IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
1)
Funkzulassung in USA
8/28
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1GD00-0AA0
6GK5 788-1GD00-0AB0 1)
6GK5 788-2GD00-0AA0
6GK5 788-2GD00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1 M12
SCALANCE W788-2 M12
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
-
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
-
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
-
-
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
8
Zubehör
Zubehör
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/29
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W788 M12 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Access Points SCALANCE W788 M12
Zubehör
IWLAN Access Points mit
eingebauten Funkinterfaces;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h/n
bei 2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES; Power over Ethernet
(PoE), Schutzart IP65
(-20 °C bis +60 °C);
Lieferumfang: Montagematerial;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
C-PLUG
Hutschienen Montage-Adapter
SCALANCE W788-1 M12
IWLAN Access Point mit einem
eingebauten Funkinterface
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 788-1GD00-0AA0
6GK5 788-1GD00-0AB0
6GK5 798-8ML00-0AB3
Hutschienen Montage-Adapter
für SCALANCE W788 M12 und
SCALANCE W788 RJ45;
Schraubbefestigung zur Montage
auf einer Hutschiene 35 mm
nach DIN EN 50 022;
Lieferumfang:
3 Stück pro Packung
IE FC M12 Plug PRO 4 x 2
SCALANCE W788-2 M12
IWLAN Dual Access Point mit
zwei eingebauten Funkinterfaces
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK1 900-0AB00
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK5 788-2GD00-0AA0
6GK5 788-2GD00-0AB0
Feldkonfektionierbarer
M12-Steckverbinder (X-kodiert,
IP65/IP67), Metallgehäuse,
Schneid-/Klemm Schnellanschlusstechnik, für SCALANCE W
• 1 Stück
• 8 Stück
6GK1 901-0DB30-6AA0
6GK1 901-0DB30-6AA8
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2A
8-adrige, geschirmte TPInstallationsleitung zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der
Industrial Ethernet FC-Leitungen
8
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
1)
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
8/30
Siemens IK PI · 2012
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
• Besonders gut geeignet für Anwendungen mit hohen klimatischen Anforderungen bei der Montage im Außenbereich und
in öffentlich zugänglichen Bereichen
■ Aufbau
• Robustes, schlagfestes Kunststoffgehäuse (Plexiglasart),
schock- und vibrationsfest, für hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -40 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• UV- und Salzsprühnebel-beständig
• Bauform und Design zum Einsatz im Außenbereich
• 3 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
(6 x R-SMA-Buchsen oder sechs interne Antennen bei den
Varianten mit zwei Funkmodulen)
• Variante mit 1 x RJ45-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s und
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht
IEEE 802.3af)
• Variante mit zwei Steckplätzen für SFP-Stecktransceiver
(optischer 2-Port Switch)
• 1 x DC 24 V-Anschluss, optionaler Betrieb bei DC 12 … 24 V
oder AC 100 … 240 V mit im Gerät integrierbarer Stromversorgung
• 1 x PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand oder mit optionaler Montagehilfe (Montageset) auf S7-Profilschiene, 35 mm-Hutschiene oder an einem
Mast
Einspeisung von DC 48 V
oder mit Power Supplies
AC 100-240 V oder
DC 12-24 V
Je nach Variante:
- RJ45-Anschluss
- LWL-Anschluss (Multimode)
Reset-Taster
C-PLUGSchacht
Antennenanschlüsse
je nach
Variante
Abhängig von Variante:
hier interne Antennen
*B,.B;;B
■ Übersicht
Aufbau und Schnittstellen der Access Points SCALANCE W786
Produktvarianten
SCALANCE W786-1 RJ45
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
SCALANCE W786-2 RJ45
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit:
- Sechs internen Antennen
- Sechs Anschlüssen für externe Antennen
SCALANCE W786-2 SFP
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
Siemens IK PI · 2012
8/31
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Funktion
Bei Access Points mit zwei Funkmodulen wird mit einem Modul
die Kommunikation der Access Points untereinander realisiert.
Mit dem zweiten Funkmodul wird das Funkfeld für die Teilnehmer, z. B. ein fahrerloses Transportsystem, aufgebaut. Damit
können mit demselben Gerät größere Flächen mit Funk abgedeckt werden.
Reicht die Mindestlänge von Standard-Ethernet-Leitungen aufgrund des großen Abstandes der Access Points vom drahtgebundenen Netz nicht aus, so kann SCALANCE W786 alternativ
in einer Variante mit SFP-Stecktransceivern eingesetzt werden.
Abhängig vom verwendeten optischen SFP-Stecktransceiver
sind dann Reichweiten von bis zu 120 km realisierbar.
Antenne
ANT793-8DJ
Antenne
ANT793-6DG
Antenne
ANT793-6DG
Access Point
SCALANCE W786-1 RJ45
konfiguriert als Access Point
Funkzelle
8
Einsatz der Produktlinie SCALANCE W786 in Bereichen, die hohen klimatischen Anforderungen ausgesetzt sind
Bei SCALANCE W786 handelt es sich ausschließlich um Access
Points, die jedoch über das Web-based Management auch als
Client Modules konfiguriert werden können. Dann steht allerdings unabhängig von der gewählten Variante maximal ein
Funkmodul als Client zur Verfügung.
8/32
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
Access Point
SCALANCE
W786-1 RJ45
konfiguriert als
Ethernet Client Module
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 786-1FC00-0AA0
6GK5 786-1FC00-0AB01)
6GK5 786-2HC00-0AA0
6GK5 786-2FC00-0AA0
6GK5 786-2HC00-0AB01) 6GK5 786-2FC00-0AB01)
6GK5 786-2FE00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1
RJ45
SCALANCE W786-2IA
RJ45
SCALANCE W786-2
RJ45
SCALANCE W786-2
SFP
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
450 Mbit/s
100 … 1 000 Mbit/s
-
1
1
1
-
1
1
1
1
1
1
1
0
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
-
2-poliger Stecker
(24 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker
(24 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker
(24 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker
(24 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
-
2
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
-
SFP-Steckplatz
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 1000 Mbit/s
-
-
-
2
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 1000 Mbit/s
-
-
-
SFP-Steckplatz
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
2
2
2
Anzahl der internen Antennen
-
6
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
3
-
6
6
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
-
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
19,2 V
28,8 V
48 V
19,2 V
28,8 V
48 V
19,2 V
28,8 V
-
48 V
48 V
48 V
-
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten
bzw. Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten
bzw. Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Schnittstellen Wireless
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
• aus optional integrierbarem
Power Supply
- bei AC
- bei DC
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/33
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1FC00-0AA0
6GK5 786-1FC00-0AB01)
6GK5 786-2HC00-0AA0
6GK5 786-2FC00-0AA0
6GK5 786-2HC00-0AB01) 6GK5 786-2FC00-0AB01)
6GK5 786-2FE00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1
RJ45
SCALANCE W786-2IA
RJ45
SCALANCE W786-2
RJ45
SCALANCE W786-2
SFP
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C ohne
Kondensation während Betrieb
maximal
100 %
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40 °C bis +60 °C
zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40 °C bis +60 °C
zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40 °C bis +60 °C
zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40 °C bis +60 °C
zulässig
Breite des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
72 mm
72 mm
72 mm
72 mm
Nettogewicht
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Art der Befestigung
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
8
16
16
16
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
-
-
-
-
-
-
-
-
Zulässige Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Funkfrequenzen
8
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
1)
Funkzulassung in USA
8/34
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1FC00-0AA0
6GK5 786-1FC00-0AB01)
6GK5 786-2HC00-0AA0
6GK5 786-2FC00-0AA0
6GK5 786-2HC00-0AB01) 6GK5 786-2FC00-0AB01)
6GK5 786-2FE00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1
RJ45
SCALANCE W786-2IA
RJ45
SCALANCE W786-2
RJ45
SCALANCE W786-2
SFP
8
8
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
8
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN bei
IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/35
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1FC00-0AA0
6GK5 786-1FC00-0AB01)
6GK5 786-2HC00-0AA0
6GK5 786-2FC00-0AA0
6GK5 786-2HC00-0AB01) 6GK5 786-2FC00-0AB01)
6GK5 786-2FE00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1
RJ45
SCALANCE W786-2IA
RJ45
SCALANCE W786-2
RJ45
SCALANCE W786-2
SFP
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
• für Ex-Zone von CSA und UL
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
24 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
8
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
1)
Funkzulassung in USA
8/36
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Access Points SCALANCE W786
Zubehör
IWLAN Access Points mit
eingebauten Funkinterfaces;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h/n
bei 2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES; Power over Ethernet
(PoE), Schutzart IP65
(-40 °C bis +60 °C);
Lieferumfang: Montagematerial;
2-polige Klemmenverschraubung für DC 24 V;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
C-PLUG
Power Supply PS791-2DC
Power Supply PS791-2AC
6GK5 786-1FC00-0AA0
Netzteil AC 110 V bis AC 230 V
für den Einbau in die
SCALANCE W786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
6GK5 786-1FC00-0AB0
Montageset MS1
6GK5 798-8MG00-0AA0
IE FC RJ45 Plug 4 x 2
6GK5 786-2HC00-0AA0
6GK5 786-2HC00-0AB0
SCALANCE W786-2 RJ45
IWLAN Access Points mit zwei
eingebauten Funkinterfaces und
RJ45-Anschluss
• Sechs Anschlüsse für externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 791-2AC00-0AA0
Montageset für die Befestigung
der SCALANCE W786-Produkte
auf einer S7-300-Profilschiene
oder einer 35 mm-DIN-Hutschiene
SCALANCE W786-2IA RJ45
IWLAN Access Points mit zwei
eingebauten Funkinterfaces und
RJ45-Anschluss
• Sechs interne Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 791-2DC00-0AA0
Netzteil DC 24 V für den Einbau in
die SCALANCE W786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
SCALANCE W786-1 RJ45
IWLAN Access Points mit einem
eingebauten Funkinterface und
RJ45-Anschluss
• Anschluss für drei externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK1 900-0AB00
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK5 786-2FC00-0AA0
6GK5 786-2FC00-0AB0
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet
(10/100/1000 Mbit/s) mit
robustem Metallgehäuse und
integrierten Schneid-/KlemmKontakten zum Anschluss der
Industrial Ethernet FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten
und CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
6GK1 901-1BB11-2AA0
• 1 Packung = 10 Stück
6GK1 901-1BB11-2AB0
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB11-2AE0
8
SCALANCE W786-2 SFP
IWLAN Access Points mit zwei
eingebauten Funkinterfaces und
RJ45-Anschluss
• Sechs externe Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
1)
6GK5 786-2FE00-0AA0
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Siemens IK PI · 2012
8/37
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11n
SCALANCE W786 RJ45 für den Außenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
8-adrige, geschirmte
TP Installationsleitung
zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
6XV1 878-2A
IE FC Stripping Tool
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
6GK1 901-1GA00
Antennen und
sonstiges IWLAN-Zubehör
siehe
Industrial Wireless LAN/
Zubehör
SFP-Stecktransceiver und
LWL-Leitungen
siehe Medienmodule
für modulare SCALANCE X-300
managed
8
8/38
Siemens IK PI · 2012
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Zubehör (Fortsetzung)
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Übersicht
Die Netzwerkinfrastrukturen des Industrie- und des Bürobereichs rücken immer näher zusammen. Das gilt auch im Bereich
der drahtlosen Kommunikation, wodurch die Zahl der zu verwaltenden Access Points und WLAN Clients stetig wächst. Baut
man solche Netze mit vielen stand-alone Access Points auf, von
denen jeder separat zu konfigurieren ist, so ist der Aufwand für
Erstkonfiguration und Betrieb immens.
■ Nutzen
• Aufwandsreduzierung und damit erhebliche Kosteneinsparungen bei Inbetriebnahme und Betrieb größerer IWLANInstallationen (ab zehn Access Points) durch Konfiguration
von zentraler Stelle aus
• Investitionsschutz durch nahtlose Integration in bestehende
IWLAN-Installationen oder in ein vorhandenes UnternehmensWLAN
• Einsparung redundanter Infrastrukturen (z. B. separates Netz
für Internetzugang und Sprachübertragung) durch Mehrfachnutzung derselben Infrastruktur für verschiedene Dienste
• Vermeidung eines Single Point of Failure durch optionalen
Parallelbetrieb von zwei Controllern; das WLAN bleibt auch
bei Ausfall des/der Controller funktionsfähig
• Erhöhte Zuverlässigkeit beim Betrieb des IWLAN durch
komplettes, aufeinander abgestimmtes Portfolio von
Controller, industriellen Access Points und Client Modules
SCALANCE W sowie passendem Zubehör (Antennen,
Anschlussleitungen, Power Supplies)
Zentrale Wireless LAN Controller schaffen hier die Möglichkeit
für einen kostengünstigen, komfortablen und sicheren Betrieb
großer WLAN-Inrastrukturen. Auch die Verwaltung der an solche
WLANs angebundenen WLAN Clients wird durch deren Aufteilung in Benutzergruppen mit verschiedenen Sicherheitsrichtlinien (Security Policies) erheblich vereinfacht.
Der SCALANCE Wireless LAN Controller WLC711 ist ein
IWLAN Controller für das zentrale Management (Konfiguration,
Diagnose, Firmwareupdates, Zugangskontrolle, Sicherheitseinstellungen, Koordination) eines Wireless LAN im industriellen
Umfeld.
• Schneller Aufbau eines neuen WLAN oder Erweiterung eines
existierenden WLAN mit Hilfe der Controller-basierten
Access Points SCALANCE W786C, SCALANCE W788C und
SCALANCE W786-2HPW
• Parallelbetrieb verschiedener Dienste (z. B. Kommunikation
zwischen Automatisierungsgeräten, Internetzugang,
Voice-over-IP-Telefonie und Videoübertragung) auf derselben
Controller-basierten WLAN-Infrastruktur
• Nahtloser Übergang zwischen Produktions-WLAN und
Unternehmens-WLAN
• Kosteneinsparungen bei Inbetriebnahme und im Betrieb sowie erhöhte Zuverlässigkeit und Sicherheit durch die zentralen
Managementfunktionen des IWLAN Controllers im Vergleich
zu einem aus einzeln zu konfigurierenden Access Points
(Stand-alone Access Points) errichteten WLAN
8
Siemens IK PI · 2012
8/39
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Anwendungsbereich
Büronetz
Anlagennetz
Unterbrechungsfreies Roaming zwischen Büro- und Anlagennetz
WLANTelefon
S7-300 mit
CP 343-1
SCALANCE
WLC711
IWLAN Controller
Enterasys
AP2610
(IEEE
802.11a/b/g)
PDA
Industrial Ethernet
Enterasys
AP3640
(IEEE
802.11a/b/g/n)
Netzwerkmanagement
SCALANCE
W786-2HPW
(IEEE 802.11a/b/g)
IP-Telefon
SCALANCE
W788C
(IEEE 802.11a/b/g/n)
Router
Datenbank
SCALANCE
W748-1 RJ45
Ethernet
Laptop
Enterasys Wireless Controller
S7-300 mit CP 343-1 ERPC
Unternehmensweites WLAN auf Basis von Enterasys Wireless Controller und SCLANCE WLC IWLAN Controller
8
Der IWLAN Controller SCALANCE WLC711 ist die optimale
Lösung für IWLAN-Installationen ab 10 bis max. 32 Access
Points. Durch den Einsatz der Access Points und Client Modules
SCALANCE W können verschiedene Anwendungen im industriellen oder vergleichbaren Umfeld über ein zentral verwaltetes
IWLAN kommunizieren. SCALANCE W Access Points für den
Controller-Betrieb gibt es sowohl für den Einsatz im Außenbereich als auch für den schaltschranklosen Einsatz im industriellen Umfeld (z. B. Produktionshalle).
Der IWLAN Controller WLC711 lässt sich in das UnternehmensWLAN integrieren und ermöglicht so die Realisierung eines
durchgehenden WLAN im Büro-, Außen- und Industriebereich.
Damit können mobile WLAN-Telefone und Laptops, unter Einhaltung von Sicherheitsregeln (Security Policies) für verschiedene
Benutzergruppen und unter Sicherstellung definierter Dienstgüte (Quality of Service, QoS) für unterschiedliche Geräte, im
selben Funknetz betrieben werden.
8/40
Siemens IK PI · 2012
G_IK10_XX_30175
IPTelefonanlage
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Anwendungsbereich (Fortsetzung)
Applikationsbeispiele
Mit dem IWLAN Controller SCALANCE WLC711 werden die
seit langem in Unternehmensnetzen bekannten Vorteile einer
Controller-Lösung nun auch für typische industrielle und
industrienahe Applikationen nutzbar:
2 x SCALANCE WLC711 im Redundanzbetrieb,
jeweils lizenziert für 16 Access Points
(Tunnel 1 und Tunnel 2)
• Anlagenweite Funkinfrastrukturen in der Fertigungs- und
Prozessautomatisierung, z. B. für mobiles Bedienen oder
Logistikanwendungen
• Industrienahe Anwendungen, z. B. Krananlagen und Straßenoder U-Bahn-Tunnels, bei denen IWLAN zur Übertragung von
Visualisierungs-, Video- und Sprachdaten benötigt wird
Tunnel 1
Industrial Ethernet
2
1
16
...
SCALANCE
W786C
SCALANCE XR324-12M
1
SCALANCE
W788C
SCALANCE
W786C
2
16
SCALANCE XR324-12M
...
Tunnel 2
Tunnel 3
1
2
32
...
SCALANCE XR552-12M
SCALANCE
W786C
SCALANCE
W788C
SCALANCE
W786C
SCALANCE XR552-12M
2
32
...
2 x SCALANCE WLC711 im Redundanzbetrieb,
jeweils lizenziert für 32 Access Points
(Tunnel 3 und Tunnel 4)
Industrial Ethernet
Tunnel 4
G_IK10_XX_30274
1
IWLAN Controller SCALANCE WLC711 im Redundanzbetrieb
■ Aufbau
IWLAN Controller WLC711
• Spannungsversorgung über DC 24 V
• Gehäuse im Design des SIMATIC Microbox-IPC, in Schutzart
IP20 für die Montage im Schaltschrank
• Zwei 10/100/1000 Mbit/s RJ45-Ports elektrisch
• Hutschienen- und Wandmontage möglich
• Umgebungstemperatur im Betrieb 5 °C bis 40 °C
Controller-basierte Access Points
• Funkkarte im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit Unterstützung der WLAN-Standards
IEEE 802.11a/b/g/n und IEEE 802.11a/b/g verfügbar
• Varianten mit RJ45-Port elektrisch und BFOC Port optisch verfügbar
• Antennen entweder über Schraubverbindung (R-SMA,
N-Connect) anschließbar oder im Gerät integriert.
Die Antennen können innerhalb des IWLAN-Sortiments
ausgetauscht werden
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
Siemens IK PI · 2012
8/41
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Übersicht
■ Funktion
■ Weitere Info
Grundlagen des Controller-basierten
Industrial Wireless LAN
Der IWLAN Controller ermöglicht das zentrale Management
eines Industrial Wireless LAN. Er erkennt automatisch neue
Access Points, baut die Verbindung zu diesen auf und verwaltet
und koordiniert Access Points und Clients. Aufgrund der
Layer 3-Architektur können auch Access Points verwaltet werden, die sich in verschiedenen Layer 2-Subnetzen befinden.
Diese Funktion erlaubt die drahtlose Erweiterung eines existierenden Ethernet-Netzwerks, ohne Änderungen an der existierenden Netzwerkstruktur durchführen zu müssen.
Mit dem IWLAN Controller kann die IWLAN-Funkinfrastruktur in
logische, dienstbasierte Netzwerke (Virtual Network Services)
unterteilt werden. Verschiedene Dienste, Sicherheitsanforderungen und Zugangskriterien können so zuverlässig verwaltet
werden und unterschiedliche Nutzergruppen wie z. B. Administratoren, Inbetriebsetzer oder Besucher können das gleiche
Funknetzwerk nutzen.
Ebenso können verschiedene Anwendungen wie Voice-over-IP
(VoIP), Video und Internetzugang die gleiche Infrastruktur
nutzen. Das Ergebnis ist eine optimale Auslastung des IWLANNetzwerks.
Sollen Anwendungen mit hohen Anforderungen an Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit drahtlos kommunizieren, so können zwei
IWLAN Controller redundant betrieben werden.
Die Controller-basierten Access Points der SCALANCE W78xCSerie können ausschließlich mit dem IWLAN Controller verwendet und über diesen konfiguriert werden.
Der IWLAN Controller verbindet, verwaltet und koordiniert alle
Access Points und Clients, sodass die WLAN-Umgebung wie
mehrere, zentral verwaltete IP-Subnetze erscheint. Zusätzlich
werden hier die einzelnen Verbindungen verwaltet, so dass sich
die Teilnehmer sicher und reibungslos im gesamten Funknetz
bewegen können.
Diagnose- und Management-Funktionen
8
Der IWLAN Controller WLC711 bietet neben dem zentralen
Management und der Konfiguration des Funknetzwerks auch
Fehleraufzeichnung, Überwachung des Funknetzwerks und
Dokumentation von Netzwerkstatistiken.
8/42
Siemens IK PI · 2012
Ergänzende WLAN-Lösungen für Büroumgebungen finden Sie
im Internet unter: http://www.enterasys.com
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Industrial Wireless LAN Controller
SCALANCE WLC711
■ Übersicht
• Unterstützung von bis zu 32 Access Points im StandardBetrieb
• Unterstützung von bis zu 64 Access Points im redundanten
Betrieb mit zwei IWLAN Controllern
• Bei Auslieferung bereits lizenziert für 16 Access Points, erweiterbar auf 32 Access Points im Standard-Betrieb über Lizenz
• Gleichzeitige Unterstützung von bis zu 512 WLAN-Clients
• Unterstützung von bis zu 8 VNS-Segmenten
• Automatische Erkennung neuer Access Points
• Unterstützung der Controller-basierten Access Points
SCALANCE W78xC (IEEE 802.11a/b/g/n) und W786-2HPW
(IEEE 802.11a/ b/ g)
■ Anwendungsbereich
Container Terminal
Automatisierungszentrale
Industrial Ethernet
SCALANCE
W786-2C
SCALANCE
W786-2C
ANT795-6MT
SCALANCE
XR324-12M
IWLAN Controller
SCALANCE WLC711
ET 200S
ANT7956MT
AGV
ET 200S
SCALANCE
W748-1 RJ45
AGV
SCALANCE
W748-1 RJ45
8
ANT795-6MT
ET 200S
ANT795-6MT
ET 200S
W748-1
RJ45
SCALANCE
W786-2C
W748-1
RJ45
AGV
AGV
SCALANCE
W786-2C
G_IK10_XX_30273
Containerschiff
AGV = Automated Guided Vehicle
Controller-basiertes IWLAN für Anwendungen mit vielen Access Points, z. B. in einem Container-Terminal
Siemens IK PI · 2012
8/43
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Industrial Wireless LAN Controller
SCALANCE WLC711
■ Aufbau
Produktvarianten
IWLAN Controller SCALANCE WLC711
• IWLAN Controller lizenziert für den Anschluss von bis zu
16 Controller-basierten Access Points SCALANCE W78xC
und SCALANCE W786-2HPW
License Key WLC-700
• Capacity Upgrade für SCALANCE WLC-700 zur Unterstützung von bis zu 32 Controller-basierten Access Points
SCALANCE W78xC und SCALANCE W786-2HPW
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 711-0XC00-1AA0
6GK5 711-0XC00-1AB0 1)
6GK5 711-0XC00-1AD0 2)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE WLC711
Übertragungsrate
Übertragungsrate bei
Industrial Ethernet
10 … 1 000 Mbit/s
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
2
Ausführung elektrischer
Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
RJ45-Buchse
1
2-polige Klemmenverschraubung
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
8
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
DC
Versorgungsspannung 1
aus Klemmenblock
24 V
aufgenommener Strom bei 24 V
bei DC typisch
4A
Verlustwirkleistung bei 24 V
bei DC typisch
20 W
5 … 40 °C
-40 … +60 °C
-40 … +60 °C
Schutzart IP
IP20
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
Bauform, Maße und Gewichte
Breite
262 mm
Höhe
142 mm
Tiefe
47 mm
Nettogewicht
2 kg
Art der Befestigung
• 35 mm DIN-Hutschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
2)
Funkzulassung in USA
Funkzulassung in Japan
8/44
Siemens IK PI · 2012
SCALANCE WLC711
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Produktfunktionen Diagnose
Ja
Produktfunktionen VLAN
Ja
Produktfunktionen DHCP
95 %
1)
Produkttyp-Bezeichnung
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Produktfunktion Funktion VLAN bei
IWLAN
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
Art der Befestigung
6GK5 711-0XC00-1AA0
6GK5 711-0XC00-1AB0 1)
6GK5 711-0XC00-1AD0 2)
Produktfunktion SysLog
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bestell-Nr.
Wandmontage durch
mitgelieferte Schrankwinkel
Produktfunktion DHCP-Client
Nein
Produktfunktionen Security
Produktfunktion
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt
• NTP
• SNTP
Ja
Nein
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Industrial Wireless LAN Controller
SCALANCE WLC711
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 711-0XC00-1AA0
6GK5 711-0XC00-1AB0 1)
6GK5 711-0XC00-1AD0 2)
Bestell-Nr.
6GK5 711-0XC00-1AA0
6GK5 711-0XC00-1AB0 1)
6GK5 711-0XC00-1AD0 2)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE WLC711
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE WLC711
Produktfunktionen
IWLAN Controller
Anzahl unterstützter Access Points
• bei Standardbetrieb
mit einem IWLAN Controller
• bei Redundanzbetrieb
mit zwei IWLAN Controllern
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
32
64
Produktfunktion des
IWLAN Controllers
Im Auslieferungszustand mit
Basislizenz sind 16 Access Points
im Standardbetrieb und
32 Access Points im
Redundanzbetrieb möglich.
Mit Capacity Upgrade sind
32 Access Points im Standardbetrieb und 64 Access Points im
Redundanzbetrieb möglich.
Anzahl unterstützter WLAN Clients
je IWLAN Controller
512
Anzahl VNS Segmente je
IWLAN Controller
8
Produktfunktion
• Pre-Standard (CAPWAP)
• integrierte VLAN-VNS
• Auto-Erkennung neuer
Access Points
• CDR/RADIUS accounting
• Dynamic Radio Management
• VoIP QoS Mapping
(DSCP/TCP-auf-WMM)
• VoIP-Roaming zwischen
IP-Subnetzen
• VoIP-Roaming zwischen
mehreren IWLAN Controllern
Lastverteilungsfunktion
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Funkzulassung
Switching-Funktion
Traffic bridged at controller/
traffic bridged locally at
Wireless Access Point
Ausführung der Schnittstelle für
öffentlichen Netzwerkzugang
Internes Captive Portal
(Web redirection)
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter: www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Zubehör
Zubehör
DRM (Dynamic Radio/
RF Management),
Packet Fairness,
Flexible Client Access
(Airtime Fairness),
Load Balancing, Band-Steering
Redundanzbetrieb mit zwei
IWLAN Controllern (Mit Capacity
Upgrade für beide Controller
können beide Controller mit je
32 Access Points betrieben
werden. Beim Ausfall eines
Controllers kann der verbleibende
Controller 64 Access Points
verwalten.)
2)
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Ja
Backup-Funktion
für IWLAN Controller
1)
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
24 V DC Klemmenverschraubung und
2 Schrankwinkel
im Lieferumfang enthalten
8
Funkzulassung in USA
Funkzulassung in Japan
Siemens IK PI · 2012
8/45
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Industrial Wireless LAN Controller
SCALANCE WLC711
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
IWLAN Controller
SCALANCE WLC711
IWLAN Controller lizenziert
für den Anschluss von bis zu
16 Controller-basierten Access
Points SCALANCE W78xC und
SCALANCE W786-2HPW
• Länderzulassungen zum Betrieb
außerhalb von Nordamerika,
Kanada und Japan (RoW)
• Länderzulassungen
zum Betrieb in Nordamerika,
inklusive Kanada (NAM) 1)
• Länderzulassungen
zum Betrieb in Japan (JP) 1)
License Key WLC-700
Capacity Upgrade für
SCALANCE WLC-700 zur
Unterstützung von bis zu
32 Controller-basierten Access
Points SCALANCE W78xC und
SCALANCE W786-2HPW
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
6GK5 711-0XC00-1AA0
6GK5 711-0XC00-1AB0
6GK5 711-0XC00-1AD0
6GK5 907-1SB00
Zubehör
IE TP Cord RJ45/RJ45
TP-Leitung 4 x 2
mit 2 RJ45-Steckern
• 0,5 m
•1m
•2m
•6m
• 10 m
6XV1 870-3QE50
6XV1 870-3QH10
6XV1 870-3QH20
6XV1 870-3QH60
6XV1 870-3QN10
LOGO!Power 24 V/ 4 A
6EP1 332-1SH52
Geregelte Stromversorgung;
Eingang: AC 100-240 V,
Ausgang: DC 24 V/4 A
1)
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8
8/46
Siemens IK PI · 2012
■ Weitere Info
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W788C RJ45 für den Schaltschrank
• Controller-basierte Access Points SCALANCE W788C-2 RJ45
sind ausschließlich am IWLAN Controller SCALANCE WLC
betreibbar
• Unterstützung des WLAN-Standards IEEE 802.11n,
3x3 MIMO (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h)
• Besonders gut geeignet für Anwendungen, bei denen der
Access Point im Schaltschrank montiert werden soll
• Kostengünstige Alternative für den Einsatz in Innenbereichen,
mit weniger harten Umwelteinflüssen
• Das robuste Aluminiumgehäuse in Schutzart IP30 bietet
dennoch Schutz vor mechanischen und elektromagnetischen
Belastungen im Industriebereich
■ Aufbau
• Robustes Aluminiumgehäuse, schock- und vibrationsfest,
für hohe mechanische Anforderungen
• Staubschutz mit Schutzart IP30
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• Bauform und Design passend zur Montage im Schaltschrank
• Zwei eingebaute Funkkarten
• 6 x R-SMA (female)-Buchsen für den Anschluss abgesetzter
Antennen
• Für die 3x3 MIMO-Technologie optimierte Antennenplatzierung; keine Interferenzen der Antennen untereinander bei
direkter Montage am Gerät
• 1 x RJ45-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s mit
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1
(entspricht IEEE 802.3af)
• 2 x DC 24 V-Anschluss für redundante Energieeinspeisung
• Montage: Wand, S7-Profilschiene oder auf 35 mm-Hutschiene
3x Antennenanschlüsse R-SMA (female)
3x Antennenanschlüsse
R-SMA
(female)
PLUG-Schacht
Klemmenblock für
Digital Input/Output
DC 24 VAnschluss
RJ45-Anschluss
(Gigabit)
*B,.B;;B
■ Übersicht
Aufbau und Schnittstellen der Controller-basierten Access Points
SCALANCE W788C-2 RJ45
Produktvarianten
SCALANCE W788C-2 RJ45 (Controller-basiert)
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
Siemens IK PI · 2012
8/47
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W788C RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 788-2FC00-1AA0
Bestell-Nr.
6GK5 788-2FC00-1AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788C-2 RJ45
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788C-2 RJ45
Bauform, Maße und Gewichte
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Breite des Gehäuses ohne Antenne
200 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
158 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
79 mm
Schnittstellen
Nettogewicht
1,7 kg
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Art der Befestigung
-
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
1
1
1
RJ45-Buchse
4-polige Klemmenverschraubung, PoE
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Nein
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Produktfunktion
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
Ja
Ja
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
2
Anzahl der internen Antennen
-
• für Ex-Zone von CSA und UL
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
6
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11n
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
8
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN i
m 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
48 V
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Funkzulassung
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
90 %
Schutzart IP
IP30
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter: www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Zubehör
Zubehör
8/48
Siemens IK PI · 2012
24 V DC Klemmenverschraubung und Klemmenverschraubung für Digitalein- und ausgang
im Lieferumfang enthalten
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W788C RJ45 für den Schaltschrank
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
■ Weitere Info
Controller Access Points SCALANCE W788C RJ45
Funkzulassungen:
IWLAN Access Points zum
Betrieb mit dem SCALANCE WLC
IWLAN Controller;
mit zwei eingebauten
Funkinterfaces; Funknetze
IEEE 802.11a/b/g/h/n bei
2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES; Power over Ethernet
(PoE), Schutzart IP65
(-20°C bis +60°C);
Lieferumfang: Montagematerial;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
• SCALANCE W788C-2 RJ45
mit R-SMA female-Anschlüssen
für sechs externe Antennen
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
6GK5 788-2FC00-1AA0
Zubehör
Hutschienen Montage-Adapter
6GK5 798-8ML00-0AB3
Hutschienen Montage-Adapter
für SCALANCE W788 M12 und
SCALANCE W788 RJ45;
Schraubbefestigung zur Montage
auf einer Hutschiene 35 mm
nach DIN EN 50 022;
Lieferumfang:
3 Stück pro Packung
IE FC RJ45 Plug 4 x 2
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet
(10/100/1000 Mbit/s) mit
robustem Metallgehäuse
und integrierten Schneid-/KlemmKontakten zum Anschluss der
Industrial Ethernet
FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten
und CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB11-2AA0
6GK1 901-1BB11-2AB0
6GK1 901-1BB11-2AE0
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2A
8
8-adrige, geschirmte
TP Installationsleitung
zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
Siemens IK PI · 2012
8/49
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W788C M12 für den Innenbereich
■ Übersicht
■ Aufbau
• Robustes Aluminiumgehäuse, schock- und vibrationsfest,
für hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• 6 x N-Connect (female)-Buchsen für den Anschluss
abgesetzter Antennen
• Für die 3x3 MIMO-Technologie optimierte Antennenplatzierung;
keine Interferenzen der Antennen untereinander bei direkter
Montage am Gerät
• 1 x M12-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s mit
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1
(entspricht IEEE 802.3af)
• 1 x M12-Buchse für Energieeinspeisung (DC 24 V)
• Montage: Wand, S7-Profilschiene oder auf 35 mm-Hutschiene
• Controller-basierte Access Points SCALANCE W788C-2 M12
sind ausschließlich am IWLAN Controller SCALANCE WLC
betreibbar
• Unterstützung des WLAN-Standards IEEE 802.11n,
3x3 MIMO (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h)
• Besonders gut geeignet für industrielle Anwendungen mit
schaltschranklosem Aufbau
3x N-Connect
(female)Anschlüsse
für Antennen
8
PLUG-Schacht
DC 24 VAnschluss
M12-Anschluss
(Gigabit)
Aufbau und Schnittstellen der Controller-basierten Access Points
SCALANCE W788C-2 M12
Produktvarianten
SCALANCE W788C-2 M12 (Controller-basiert)
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
8/50
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
3x N-Connect (female)-Anschlüsse für Antennen
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W788C M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 788-2GD00-1AA0
Bestell-Nr.
6GK5 788-2GD00-1AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788C-2 M12
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788C-2 M12
Bauform, Maße und Gewichte
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Breite des Gehäuses ohne Antenne
200 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
176 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
79 mm
Schnittstellen
Nettogewicht
1,7 kg
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
Funkfrequenzen
1
1
1
M12-Schnittstelle
(8-polig, A-kodiert), PoE
M12-Schnittstelle
(4-polig, A-kodiert), PoE
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Nein
Schnittstellen Wireless
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
2
Anzahl der internen Antennen
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
6
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
N-Connect female (Buchse)
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• 2 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
90 %
Schutzart IP
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Produktfunktion
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
Ja
Ja
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11n
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Funkzulassung
48 V
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
8
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Siemens IK PI · 2012
8/51
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W788C M12 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Funkzulassungen:
IWLAN Access Points zum
Betrieb mit dem SCALANCE WLC
IWLAN Controller;
mit zwei eingebauten
Funkinterfaces; Funknetze
IEEE 802.11a/b/g/h/n bei
2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES; Power over Ethernet
(PoE), Schutzart IP65
(-20 °C bis +60 °C);
Lieferumfang: Montagematerial;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
• SCALANCE W788C-2 M12
mit N-Connect
female-Anschlüssen
für sechs externe Antennen
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
6GK5 788-2GD00-1AA0
Zubehör
IE FC M12 Plug PRO 4 x 2
Feldkonfektionierbarer
M12-Steckverbinder (X-kodiert,
IP65/IP67), Metallgehäuse,
Schneid-/Klemm Schnellanschlusstechnik, für SCALANCE W
• 1 Stück
• 8 Stück
6GK1 901-0DB30-6AA0
6GK1 901-0DB30-6AA8
Hutschienen Montage-Adapter
6GK5 798-8ML00-0AB3
Hutschienen Montage-Adapter
für SCALANCE W788 M12 und
SCALANCE W788 RJ45;
Schraubbefestigung zur Montage
auf einer Hutschiene 35 mm
nach DIN EN 50 022;
Lieferumfang:
3 Stück pro Packung
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
8
■ Weitere Info
Controller Access Points SCALANCE W788C M12
6XV1 878-2A
8-adrige, geschirmte
TP Installationsleitung zum
Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Flexible Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2B
8-adrige, geschirmte
TP Installationsleitung zum
Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2 für
gelegentliche Bewegung;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
8/52
Siemens IK PI · 2012
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W786C RJ45 für den Außenbereich
• Controller-basierte Access Points SCALANCE W786C-2 sind
ausschließlich am IWLAN Controller SCALANCE WLC
betreibbar
• Unterstützung des WLAN-Standards IEEE 802.11n,
3x3 MIMO (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h)
• Besonders gut geeignet für Anwendungen mit hohen
klimatischen Anforderungen bei der Montage im Außenbereich und in öffentlich zugänglichen Bereichen
■ Aufbau
• Robustes, schlagfestes Kunststoffgehäuse (Plexiglasart),
schock- und vibrationsfest, für hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -40 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• UV- und Salzsprühnebel-beständig
• Bauform und Design zum Einsatz im Außenbereich
• 6 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
oder sechs interne Antennen
• Variante mit 1 x RJ45-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s und
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht
IEEE 802.3af)
• 1 x DC 24 V-Anschluss, optionaler Betrieb bei DC 12 … 24 V
oder AC 100 … 240 V mit im Gerät integrierbarer Stromversorgung
• Montage: Wand oder mit optionaler Montagehilfe
(Montageset) auf S7-Profilschiene, 35 mm-Hutschiene oder
an einem Mast
Einspeisung von DC 48 V
oder mit Power Supplies
AC 100-240 V oder
DC 12-24 V
Je nach Variante:
- RJ45-Anschluss
- LWL-Anschluss (Multimode)
Reset-Taster
C-PLUGSchacht
Antennenanschlüsse
je nach
Variante
*B,.B;;B
■ Übersicht
Abhängig von Variante:
hier interne Antennen
Aufbau und Schnittstellen der Controller-basierten Access Points
SCALANCE W786C-2
Produktvarianten
SCALANCE W786C-2 (Controller-basiert)
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit:
- Sechs internen Antennen
- Sechs Anschlüssen für externe Antennen
Siemens IK PI · 2012
8/53
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W786C RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 786-2HC00-1AA0
6GK5 786-2FC00-1AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786C-2IA RJ45
SCALANCE W786C-2 RJ45
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
2-poliger Stecker (24 V DC) bzw. optional erhältliche
Stromversorgungsadapter (4-polig 24 V DC oder
3-polig 110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker (24 V DC) bzw. optional erhältliche
Stromversorgungsadapter (4-polig 24 V DC oder
3-polig 110 bis 230 V AC)
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 1000 Mbit/s
-
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 1000 Mbit/s
-
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Nein
Nein
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
2
2
Anzahl der internen Antennen
6
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
-
6
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
-
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
19,2 V
28,8 V
48 V
48 V
48 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Schnittstellen Wireless
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
• aus optional integrierbarem
Power Supply
- bei AC
- bei DC
8/54
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W786C RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2HC00-1AA0
6GK5 786-2FC00-1AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786C-2IA RJ45
SCALANCE W786C-2 RJ45
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz des Power Supply 100 … 240 V AC
ist eine Betriebstemperatur von -40 °C bis +60 °C
zulässig
Bei Einsatz des Power Supply 100 … 240 V AC
ist eine Betriebstemperatur von -40 °C bis +60 °C
zulässig
Breite des Gehäuses
ohne Antenne
251 mm
251 mm
Höhe des Gehäuses
ohne Antenne
251 mm
251 mm
Tiefe des Gehäuses
ohne Antenne
72 mm
72 mm
Nettogewicht
2,24 kg
2,24 kg
Art der Befestigung
Wand-Montage
Ja
Ja
Art der Befestigung
Für Mastmontage, 35 mm DIN-Hutschienenmontage
und S7-300-Profilschienenmontage wird ein
zusätzliches Halteblech benötigt
Für Mastmontage, 35 mm DIN-Hutschienenmontage
und S7-300-Profilschienenmontage wird ein
zusätzliches Halteblech benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Ja
Ja
Ja
Ja
Zulässige Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produktfunktionen
Management, Konfiguration,
Projektierung
Produktfunktion
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
8
Siemens IK PI · 2012
8/55
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W786C RJ45 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2HC00-1AA0
6GK5 786-2FC00-1AA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786C-2IA RJ45
SCALANCE W786C-2 RJ45
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
-
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
-
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
8
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
8/56
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller und Controller Access Points IEEE 802.11n
Controller Access Points
SCALANCE W786C RJ45 für den Außenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Controller Access Points SCALANCE W786C
IE FC RJ45 Plug 4 x 2
IWLAN Access Points zum
Betrieb mit dem SCALANCE WLC
IWLAN Controller; mit zwei
eingebauten Funkinterfaces;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h/n
bei 2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP65
(-40 °C bis +60 °C);
Lieferumfang: Montagematerial;
2-polige Klemmenverschraubung für DC 24 V;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
• SCALANCE W786C-2IA RJ45
mit sechs internen Antennen
• SCALANCE W786C-2 RJ45
mit R-SMA female-Anschlüssen
für sechs externe Antennen
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet
(10/100/1000 Mbit/s)
mit robustem Metallgehäuse und
integrierten Schneid-/KlemmKontakten zum Anschluss der
Industrial Ethernet FC
Installationsleitungen;
180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten
und CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB11-2AA0
6GK1 901-1BB11-2AB0
6GK1 901-1BB11-2AE0
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2A
6GK5 786-2HC00-1AA0
6GK5 786-2FC00-1AA0
Zubehör
Power Supply PS791-2DC
6GK5 791-2DC00-0AA0
Netzteil DC 12 … 24 V
für den Einbau in die
SCALANCE W786C-2-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
Power Supply PS791-2AC
IE FC Stripping Tool
6GK5 791-2AC00-0AA0
Netzteil AC 110 V … 230 V
für den Einbau in die
SCALANCE W786C-2-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
Montageset MS1
8-adrige, geschirmte TP Installationsleitung zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
6GK5 798-8MG00-0AA0
Montageset für die Befestigung
der SCALANCE W786C-2-Produkte auf einer S7-300-Profilschiene oder einer
35 mm-DIN-Hutschiene
8
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Siemens IK PI · 2012
8/57
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Übersicht
■ Nutzen
• Vorhersagbarer Datenverkehr (Deterministik) und definierte
Antwortzeiten auf der Funkstrecke
• Zuverlässige Funkverbindung, z. B. durch redundante Verbindung und zyklische Überwachung der Funkstrecke
• Kostenersparnis durch ein einziges Funknetz sowohl bei
prozesskritischen Daten, als auch bei unkritischer Kommunikation
• Investitionsschutz, da alle Produkte konform sind mit dem
weltweit anerkannten WLAN-Standard IEEE 802.11, geeignet
für die lizenzfreien Frequenzbänder bei 2,4 GHz und 5 GHz
(ISM-Bänder)
• Verminderte Betriebskosten, da kein Verschleiß an rotierenden und bewegten Anlagenteilen
• Kostengünstige Verbindung zu Geräten, die abgelegen,
schwer zugänglich oder in aggressiver Umgebung sind
■ Anwendungsbereich
8
Die Access Points der Produktlinie SCALANCE W780 eignen
sich optimal zum Aufbau von Industrial Wireless LAN (IWLAN)Funknetzen für 2,4 GHz oder 5 GHz mit Datenraten bis zu
54 Mbit/s. Sie können in allen Anwendungen, die hohe Betriebssicherheit erfordern eingesetzt werden, selbst in extrem rauen
Umgebungsbedingungen.
• Geeignet für jeden Einsatzfall:
- SCALANCE W784 für den Einbau im Schaltschrank oder zur
Integration in Geräte
- SCALANCE W788 für den schaltschranklosen Aufbau im
Innenbereich
- SCALANCE W786 für den Außenbereich bei hohen klimatischen Anforderungen
• Zuverlässig durch robustes, schlagfestes Gehäuse, Schutz
vor Wasser und Staub (IP65), Widerstand gegen Schock,
Vibration oder elektromagnetische Felder
• Zugelassen zum Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen
der Zone 2
• Anspruchsvolle Anwendungen mit Echtzeit- und Redundanzanforderungen, wie PROFINET mit PROFIsafe
• Standardkonform durch Unterstützung von IEEE 802.11;
Erweiterungen durch Software-Funktionen speziell für den
Einsatz mit erhöhter Zuverlässigkeit, z. B. Kanalsprungverfahren (iHOP), zyklischer Echtzeitdatenverkehr und sehr schnelles Roaming (iPCF)
• Unterstützung bei Planung, Simulation, Konfiguration,
Messung vor Ort (Site Survey) und Dokumentation mit dem
Engineering Tool SINEMA E, Wizards und Online-Hilfe;
einfaches Management mit Web-Server und SNMP
• Schnelle Inbetriebnahme der Access Points durch das
optionale Wechselmedium PRESET-PLUG und schneller
Gerätetausch im Fehlerfall durch das optionale Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug)
8/58
Siemens IK PI · 2012
Die Access Points der Produktlinie SCALANCE W780 sind
sowohl für den industriellen Einsatz als auch für den Einsatz mit
hohen klimatischen Anforderungen im Außenbereich konzipiert.
Es stehen auch Varianten für die kostengünstige Integration im
Schaltschrank oder in Geräte zur Verfügung. Sie bieten eine
zuverlässige Funkverbindung, vielfältige Redundanz-Mechanismen und eine schnelle Übergabe der Teilnehmer von einem
Access Point zum nächsten (Roaming). Damit können Prozesse
überwacht und Produktionsausfälle durch Stillstand von Maschinen vermieden werden. Zusätzlich kann Industrial Wireless LAN
(IWLAN) in zeitkritischen Applikationen der Fertigungsautomatisierung (PROFINET IO) oder für sicherheitsgerichtete Signale
(PROFIsafe) eingesetzt werden.
Durch die hohe Schutzart (IP65) und den erweiterten
Temperaturbereich von -40 °C bis zu +70 °C eignen sich die
Access Points besonders für den Einsatz im Outdoor-Bereich.
SCALANCE W-Produkte sind silikonfrei und können daher auch
in Lackieranlagen eingesetzt werden.
Bei Einsatz des RCoax Cable (Leckwellenleiter) wird der Betrieb
in der Fördertechnik und bei allen schienengeführten Anwendungen (z. B. Regalbediengeräte) besonders zuverlässig.
Wenn hohe Ansprüche hinsichtlich der Umgebungsbedingungen gestellt werden, stehen bei der Produktlinie
SCALANCE W786 Varianten mit internen Antennen zur
Verfügung.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Anwendungsbereich (Fortsetzung)
Applikationsbeispiele:
• Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und Elektrohängebahnen
(EHB);
Vermeidung von Verschleiß und hohe Flexibilität bei der
Streckenführung durch drahtlose Übermittlung von Daten auf
die Fahrzeuge
• Krane;
Hohe Flexibilität durch Zugriff auf die Datenkommunikation mit
der bewegten Einheit, unabhängig vom Ort
• Mobiler Leitstand;
Zuverlässiger Eingriff in den Prozess durch Datenkommunikation über IWLAN mit mobilen Geräten (z. B.
Mobile Panel 277(F) IWLAN); Damit wird die Menge an
Bediengeräten abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter
und nicht mehr von der Anzahl der Bedienstellen.
• Drahtloser Zugriff auf Feldgeräte für Projektierung und Test
• Kommunikation mit bewegten Teilnehmern (z. B. mobile
Steuerungen und Geräte), Containerlogistik, Regalfördergeräte, Förderstraßen, Fertigungsbänder, rotierende
Maschinen, Fahrwagen
• Drahtlose Kopplung von Kommunikations-Segmenten
und Überbrückung größerer Entfernungen zur schnellen
Inbetriebnahme und kostengünstigen Vernetzung dort, wo
Leitungsverlegung erhebliche Kosten verursacht (z. B.
öffentliche Straßen, Flüsse, Seen, Bahnlinien)
• Lokalisierung von Menschen und Maschinen durch Unterstützung von WLAN Tags und Lokalisierungssoftware der
Firma AeroScout
2 Lokalisierungsdaten werden von
den Access Points über Ethernet
an die AeroScout Engine übertragen und dort ausgewertet
(Genauigkeit: 5-10 m)
AeroScout
Engine Software
Industrial Ethernet
1 Tags senden Lokalisierungsdaten
über 2,4 GHz (IWLAN) an die
Access Points
AeroScout
Tag
Access Point
SCALANCE
W788-1PRO
3 Optionaler Einsatz von Exciters:
Tags kommunizieren zusätzlich
über 125 kHz
(Genauigkeit: max 20 cm)
AeroScout
Exciter
AeroScout
Tag
G_IK10_XX_30234
AeroScout
Exciter
Access Point
SCALANCE
W788-1PRO
Lokalisierung von Menschen und Maschinen über eine IWLAN-Infrastruktur
■ Aufbau
• Funkkarte (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h) im Gerät fest
eingebaut
• Aufbau ohne rotierende Teile (lüfterloser Betrieb)
• Antennen entweder über Schraubverbindung (R-SMA) anschließbar oder im Gerät integriert (nur SCALANCE W786)
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• 1x C-PLUG-/PRESET-PLUG-Steckplatz
Siemens IK PI · 2012
8/59
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Funktion
Ein einfaches Funkfeld kann bereits aus einem einzigen
Access Point aufgebaut werden (Infrastruktur-Modus). Zum
Anschluss an das drahtgebundene Netz stellt der Access Point
eine Industrial Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Teilnehmer,
wie z.B. mobile Steuerungen, oder ein Field PG können sich
innerhalb des Funkfeldes frei bewegen und mit anderen Teilnehmern über diesen Access Point Daten austauschen.
Ist das Funkfeld eines einzelnen Access Points (Funkzelle) nicht
ausreichend, so kann es um zusätzliche Access Points erweitert
werden. Die einzelnen Funkzellen müssen sich überlappen,
damit bewegte Teilnehmer lückenlos von einem Access Point
zum nächsten übergeben werden (Roaming) können. Für die
Applikation geschieht dies transparent. Die Access Points
müssen über Industrial Ethernet oder ein Wireless Distribution
System (WDS) Daten austauschen können.
Die Betriebsart Wireless Distribution System muss gewählt
werden, wenn die Access Points nicht über eine Drahtleitung mit
Industrial Ethernet verbunden sind (z. B. keine Kabeltrasse für
Datenleitung vorhanden). Über WDS kann ein Access Point aus
der Produktlinie SCALANCE W780 mit bis zu acht anderen
Access Points kommunizieren, die nicht über eine direkte Drahtverbindung an das Datennetz angeschlossen sind. Durch Einsatz von gerichteten Zusatzantennen werden Reichweiten über
einige 1000 m im Außenbereich erzielt.
8
Neben einer zuverlässigen Funkverbindung zeichnen sich die
SCALANCE W780 Access Points durch die Unterstützung von
IT-Mechanismen aus:
• IEEE 802.11a/b/g für verschiedene Frequenzbereiche
• IEEE 802.11h für Einsatz im 5 GHz-Bereich im Außenbereich
• IEEE 802.11e für Wireless Multimedia (WMM)
• IEEE 802.11i für Security
• Aufbau von redundanten Vernetzungen mit dem
Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP)
• Virtuelle Netze (VLAN), um z. B. unterschiedliche Benutzergruppen logisch voneinander zu trennen
• Versenden der Log-Einträge der SCALANCE W-Geräte an
einen Syslog-Server
• Moderne Security-Mechanismen (z. B. Netzwerk-Security wie
IEEE 802.1x, RADIUS, EAP-Mechanismen)
• Im Client Mode:
Network und Port Address Translation (NAT/PAT):
Abbildung von privaten IP-Adressen und Ports auf öffentliche
Adressen
8/60
Siemens IK PI · 2012
Security
Ein hohes Maß an Datenschutz (Security) wird durch die
Mechanismen WPA2/IEEE 802.11i erreicht. Dort sind moderne
Verfahren definiert, die sowohl einen regelmäßigen Tausch der
kompletten 128 Bit-Schlüssel regeln, als auch die Zugangskontrolle (Authentifizierung) eines Teilnehmers durchführen.
Zur Verschlüsselung der Daten wird der Advanced
Encryption Standard (AES) zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus ist sowohl der Zugriff auf die Geräte (HTTPS)
verschlüsselt, als auch ein sicheres Einloggen (SSH) möglich.
Wird ein Sicherheitskonzept mit Virtual Private Networks (VPN)
oder der Produktlinie SCALANCE S gewünscht, so können die
Produkte problemlos darin integriert werden.
iFeatures (nur bei RR-Varianten der Access Points)
iPCF (industrial Point Coordination Function)
Die Betriebsart iPCF empfiehlt sichfür Anwendungen mit Bedarf
an Echtzeit und vorhersagbaren Antwortzeiten (Deterministik),
auch während des Roaming-Vorganges bewegter Teilnehmer
von einem Access Point zum nächsten. Damit wird drahtloses
PROFINET IO unterstützt und die Einbindung von sicherheitsgerichteten Signalen in das Funkfeld, wie z. B. Not-Stopp. Auch
Videosignale von bewegten Teilnehmern können damit mit einer
hohen Güte übertragen werden.
Der Mechanismus iPCF stellt eine Erweiterung des Standards
IEEE 802.11 dar und muss sowohl auf dem Teilnehmer, als auch
auf dem Access Point (z. B. SCALANCE W788-1RR) zur Verfügung stehen. In einem Funkfeld, in dem iPCF eingesetzt wird,
können keine IEEE 802.11-konformen Teilnehmer betrieben
werden.
iPCF wird für Anwendungen empfohlen, bei denen sich Funkteilnehmer auf vordefinierten Strecken bewegen (z. B. Elektrohängebahn). Dafür sind der RCoax-Leckwellenleiter oder
Richtantennen einzusetzen.
Hinweis:
Auch der Netzübergang IWLAN/PB Link PN IO unterstützt iPCF
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Funktion (Fortsetzung)
iPCF-MC (iPCF Management Channel)
Als Weiterentwicklung zu iPCF gibt es iPCF-MC.
Dieser Modus ist einzusetzen, wenn sich IWLAN-Teilnehmer,
die ebenfalls iPCF-MC unterstützen (z. B. Client Modules
SCALANCE W747-1RR, Mobile Panel 277F IWLAN), auf
beliebigen Strecken frei im Funkfeld bewegen (besonders bei
Verwendung von omnidirektionalen Antennen) und dabei deterministisch Daten austauschen sollen. Diese Funktionalität ist nur
in Verbindung mit RR-Access-Point-Varianten mit mindestens
zwei Funkschnittstellen realisierbar.
Hinweis:
Aufgrund der geringeren Bandbreite unter Nutzung von
iPCF-MC wird für die Übertragung von Videosignalen der
Modus iPCF empfohlen.
SIMATIC S7-300F
PROFINET mit PROFIsafe
Funkzelle 2
SCALANCE
W788-2RR
SCALANCE
W786-2RR
G_IK10_XX_30232
Funkzelle 1
Mobile Panel 277F IWLAN
Interface 1: Data Channel
Interface 2: Management Channel
Roaming eines Mobile Panel zwischen zwei Access Points unter Aufrechterhaltung der fehlersicheren Kommunikation mit iPCF-MC
Siemens IK PI · 2012
8
8/61
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Funktion (Fortsetzung)
iHOP
Mit der Zusatzfunktion iHOP wechselt der Access Point koordiniert mit seinen Clients den Kanal. Erkennt er dabei Störungen,
die z. B. durch sporadisch aktive WLANs auf einem Kanal verursacht werden, meidet er diesen temporär. Das Wechseln der
Kanäle vollzieht sich dabei so schnell, dass die Anwendung
durch den Kanalwechsel in der Regel nicht beeinträchtigt wird.
IWLAN mit iHOP auf wechselnden Kanälen
Treten die Störungen im gesamten Frequenzband auf, ist sogar
ein Ausweichen in ein anderes Frequenzband möglich (z. B. von
2,4 auf 5 GHz). Dies sorgt für eine zuverlässige Kommunikation
selbst bei Störungen im Funkfeld.
Hinweis:
Diese iFeatures können nicht parallel genutzt werden.
Unbekannte WLANs auf festen Kanälen (Störer)
Access Point
SCALANCE
W786-1RR
2,4 GHz/
Kanal 1
Hopping auf den Kanälen
1-13 (2,4 GHz) und
36-140 (5 GHz)
2,4 GHz/
Kanal 6
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
Antenne
ANT795-6MN
2,4 GHz/
Kanal 10
5 GHz/
Kanal 40
Fahrerloses Transportsystem
Maschine
Maschine mit fremdem
Access Point
G_IK10_XX_30230
Client Module
SCALANCE W747-1
Koordinierter Kanalwechsel mittels Kanalsprungverfahren (iHOP), um Störern auszuweichen
.DQDOVSUXQJYHUIDKUHQL+23
8
Zeit
Belegte Funkkanäle
(Prinzipdarstellung)
Kanal A, teilweise belegt durch
WLAN A
Kanal B, teilweise belegt durch
WLAN B
Industrial Wireless LAN mit Kanalsprungverfahren (iHOP):
SCALANCE W Access Point und Client Module wechseln zyklisch
und koordiniert den Funkkanal, um in anspruchsvoller Funkumgebung
die Zuverlässigkeit der Kommunikation zu erhöhen
*B,.B;;B
Kanal C, teilweise belegt durch
anderes Funksystem
Funktion iHOP bei Access Points SCALANCE W
Diagnose und Management
• Web-based (HTTP/HTTPS) Management Tool für
Konfiguration und Diagnose mit Standard-Browser
• Planung, Konfiguration, Simulation und Messung des
Funkfeldes vor Ort (Site Survey) mit SINEMA E
8/62
Siemens IK PI · 2012
• LEDs zur Signalisierung von Betriebs- und Fehlerzuständen
• Signalisierung von Fehlern durch SNMP-Trap oder E-Mail an
ein Netzwerkmanagement-Tool, z. B. SINEMA-Server
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Übersicht
■ Aufbau
• Flaches, kompaktes Aluminiumgehäuse, schock- und
vibrationsfest, für hohe mechanische Anforderungen
• Staubschutz mit Schutzart IP30
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Bauform und Design passend zur Integration in ein Gerät oder
zur Montage im Schaltschrank
• 2 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
• 1 x RJ45-Anschluss für 10/100 Mbit/s mit Power-over-Ethernet
nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht IEEE 802.3af)
• 1 x DC 24 V-Anschluss für redundante Energieeinspeisung
• 1 x C-PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand oder mit optionaler Montagehilfe
(Montageset) auf S7-Profilschiene, 35 mm-Hutschiene
• Besonders gut geeignet für Anwendungen, bei denen der
Access Point im Schaltschrank montiert werden soll
• Kostengünstige Alternative für den Einsatz in Innenbereichen,
mit weniger harten Umwelteinflüssen
• Das robuste Aluminiumgehäuse in Schutzart IP30 bietet
dennoch Schutz vor mechanischen und elektromagnetischen
Belastungen im Industriebereich
C-PLUGSchacht
DC 24 V Anschluss
RJ45-Anschluss 10/100 MBit/s
(PoE-fähig nach IEEE 802.3af)
*B,.B;;B
2xRSMA-Anschlüsse
für Antennen
Aufbau und Schnittstellen der Access Points SCALANCE W784
Produktvarianten
SCALANCE W784-1
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
SCALANCE W784-1RR
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
Siemens IK PI · 2012
8/63
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Funktion
Access Points SCALANCE W784 für den Einbau im Schaltschrank können auch als Client Module betrieben werden.
Alternativ stehen für diese Betriebsart die Client Modules
SCALANCE W740 zur Verfügung.
In Verbindung mit den SCALANCE W740 Client Modules in
Schutzart IP30 können Infrastrukturen aufgebaut werden, in
denen große Temperaturunterschiede sowie Schutz vor Staub
und Wasser eine eher untergeordnete Rolle spielen.
5&RD[&DEOH6HJPHQW
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55LP
6FKDOWVFKUDQN
5&RD[&DEOH6HJPHQW
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:
3DQHO3&
3DQHO3&
3DQHO3&
:LQ$&
:LQ$&
:LQ$&
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55LP
6FKDOWVFKUDQN
*B,.B;;B
,:/$15&RD[&DEOH
Einbinden eines fahrerlosen Transportsystems in ein durch SCALANCE W784-1RR und RCoax Cable realisiertes Funkfeld
Die mobilen Fahrzeuge des fahrerlosen Transportsystems werden über die Ethernet Client Modules SCALANCE W747-1 in das
IWLAN-Funkfeld eingebunden. Sowohl Access Points als auch
Client Modules befinden sich im Schaltschrank.
■ Technische Daten
8
Bestell-Nr.
6GK5 784-1AA30-2AA0
6GK5 784-1AA30-2AB0 1)
6GK5 784-1AA30-6AA0
6GK5 784-1AA30-6AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W784-1
SCALANCE W784-1RR
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer
Funkkanäle ist eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer
Funkkanäle ist eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
4-polige Klemmenverschraubung, PoE
4-polige Klemmenverschraubung, PoE
Ja
Ja
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
1)
Funkzulassung in USA
8/64
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 784-1AA30-2AA0
6GK5 784-1AA30-2AB0 1)
6GK5 784-1AA30-6AA0
6GK5 784-1AA30-6AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W784-1
SCALANCE W784-1RR
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
1
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
2
2
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
24 V
48 V
48 V
24 V
48 V
48 V
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,23 A
0,12 A
0,12 A
0,23 A
0,12 A
0,12 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
6W
6W
6W
6W
6W
6W
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
90 %
90 %
Schutzart IP
IP30
IP30
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
-
Breite des Gehäuses ohne Antenne
100 mm
100 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
205 mm
205 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
20 mm
20 mm
Nettogewicht
0,29 kg
0,29 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Für die Montage auf 35 mm DIN-Hutschiene
und S7-300-Profilschiene wird eine zusätzliche
Adapterplatte benötigt
Für die Montage auf 35 mm DIN-Hutschiene
und S7-300-Profilschiene wird eine zusätzliche
Adapterplatte benötigt
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Zulässige Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
8
Bauform, Maße und Gewichte
Art der Befestigung
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/65
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 784-1AA30-2AA0
6GK5 784-1AA30-2AB0 1)
6GK5 784-1AA30-6AA0
6GK5 784-1AA30-6AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W784-1
SCALANCE W784-1RR
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
8
8
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
0
1
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
8
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
1)
Funkzulassung in USA
8/66
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 784-1AA30-2AA0
6GK5 784-1AA30-2AB0 1)
6GK5 784-1AA30-6AA0
6GK5 784-1AA30-6AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W784-1
SCALANCE W784-1RR
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1, Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005, EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4 KEMA 07 ATEX 0145X
(nur in Verbindung in einem Umgehäuse
mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2 No. 213-M1987,
CL. 1, Div. 2, GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2, AEx nC IIC, T4
(nur in Verbindung in einem Umgehäuse
mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1, Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005, EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4 KEMA 07 ATEX 0145X
(nur in Verbindung in einem Umgehäuse
mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
UL 60950-1 CSA C22.2 No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2 No. 213-M1987,
CL. 1, Div. 2, GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2, AEx nC IIC, T4
(nur in Verbindung in einem Umgehäuse
mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/67
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 784-1AA30-2AA0
6GK5 784-1AA30-2AB0 1)
6GK5 784-1AA30-6AA0
6GK5 784-1AA30-6AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W784-1
SCALANCE W784-1RR
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
1)
Funkzulassung in USA
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Access Points SCALANCE W784
8
SCALANCE W784-1RR
IWLAN Access Points mit
eingebauten Funkinterfaces;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h bei
2,4/5 GHz bis 54 Mbit/s;
WPA2/AES; Power over Ethernet
(PoE), Schutzart IP30
(-20 °C bis +60 °C);
Lieferumfang: Montagematerial,
DC 24 V Klemmenverschraubung;
Handbuch auf CD-ROM;
deutsch/englisch;
IWLAN Access Point mit einem
eingebautem Funkinterface für
den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
SCALANCE W784-1
IWLAN Access Points mit einem
eingebauten Funkinterface
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
1)
6GK5 784-1AA30-2AA0
6GK5 784-1AA30-2AB0
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8/68
Siemens IK PI · 2012
6GK5 784-1AA30-6AA0
6GK5 784-1AA30-6AB0
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W784 für den Schaltschrank
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör
C-PLUG
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK1 900-0AB00
PRESET-PLUG
6GK5 798-8AB00
Wechselmedium zur einfachen
Erstinbetriebnahme von
SCALANCE W Access Points und
Client Modules sowie IWLAN/PB
Link PN IO
SIMATIC Mobile Panel 277F
IWLAN
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt Taster
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster
mit integriertem Handrad,
Schlüsselschalter und zwei
Leuchtdrucktaster
Hinweis:
Bitte Tischnetzteil oder Ladestation zum Aufladen der Batterie
mitbestellen!
• Tischnetzteil inkl. Netzkabel
für EU, US, UK, JP (nur geeignet
für Betrieb unter Labor-/Bürobedingungen)
• Ladestation zum sicheren
Ablegen und Aufladen des
Gerätes inkl. Schloss zum
Sichern des Gerätes in der
Ladestation. Auflademöglichkeit
von bis zu zwei Zusatzbatterien
• Zusatzbatterie mit LED-Indikator
zur Anzeige des Ladezustands
• Transponder inkl. Batterien
(3x AA)
Bestell-Nr.
IE FC RJ45 Plug 180 2x2
6AV6 645-0DB01-0AX0
6AV6 645-0DC01-0AX0
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet mit robustem
Metallgehäuse und integrierten
Schneid-/Klemm-Kontakten zum
Anschluss der Industrial Ethernet
FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang; für Netzkomponenten und CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB10-2AA0
6GK1 901-1BB10-2AB0
6GK1 901-1BB10-2AE0
IE FC Standard Cable GP 2 x 2
6XV1 840-2AH10
4-adrige, geschirmte TP-Installationsleitung zum Anschluss an
IE FC Outlet RJ45/
IE FC RJ45 Plug;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
IE TP Cord RJ45/RJ45
6AV6 671-5CN00-0AX1
6AV6 671-5CE00-0AX0
6AV6 671-5CL00-0AX0
6AV6 671-5CM00-0AX0
TP-Leitung 4 x 2
mit 2 RJ45-Steckern
• 0,5 m
•1m
•2m
•6m
• 10 m
6XV1 870-3QE50
6XV1 870-3QH10
6XV1 870-3QH20
6XV1 870-3QH60
6XV1 870-3QN10
Montageset MS2
6GK5 798-8MJ00-0AA0
Montageset für die Befestigung
der SCALANCE W784-Produkte
auf einer S7-300-Profilschiene
oder einer 35 mm-DIN-Hutschiene
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
8
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Siemens IK PI · 2012
8/69
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Übersicht
■ Aufbau
• Besonders gut geeignet für industrielle Anwendungen mit
schaltschranklosem Aufbau.
• Robustes Metallgehäuse, schock- und vibrationsfest, für hohe
mechanische Anforderungen in industriellen Anwendungen
mit schaltschranklosem Aufbau
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• 2 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
(4 x R-SMA bei den Varianten mit zwei Funkmodulen)
• 1 x Hybridbuchse für Daten- und Energieleitung bei Einspeisung über das IE FC Modular Outlet oder zur Versorgung
mit Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht
IEEE 802.3af)
• 1 x M12-Buchse für redundante Energieeinspeisung
(DC 18 bis 32 V, DC 48 V), z. B. in Verbindung mit
Power Supply PS791-1PRO (AC 90 bis 265 V)
• 1 x C-PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand, S7-300-Profilschiene (90 mm-Stück,
senkrecht montiert, Schrauben im Lieferumfang enthalten)
oder mit optionaler Montagehilfe auf 35 mm-Hutschiene
2x Antennen,
abnehmbar
bei SCALANCE W788-2PRO:
2x zusätzliche Buchsen
für abgesetzte Antennen
Rückseite:
C-PLUG
Energie
8
Schutzbügel
10/100 Mbit/s
Industrial Ethernet
Redundante
Energie
Aufbau und Schnittstellen der Access Points SCALANCE W788
Produktvarianten
SCALANCE W788-1PRO
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
SCALANCE W788-1RR
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
SCALANCE W788-2PRO
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
SCALANCE W788-1RR
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
8/70
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
HybridBuchse
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Funktion
Die Geräte können am funktechnisch optimalen Ort montiert
werden. Das Gehäuse und die Anschlussstecker widerstehen
hohen Belastungen durch Schock und Vibration, da alle Verbindungen geschraubt werden oder verrasten. Um eine optimale
Ausleuchtung für Spezialanwendungen zu ermöglichen, können
die mitgelieferten Antennen ausgetauscht werden.
Access Points SCALANCE W788 können auch als Client Module
betrieben werden. Alternativ stehen für diese Betriebsart die
Client Modules SCALANCE W740 zur Verfügung.
Die Geräte mit zwei Schnittstellen besitzen zwei separate
Funkmodule und stellen sich funktechnisch wie zwei getrennte
Geräte dar. Damit können kostengünstige Lösungen umgesetzt
werden, wo z. B. eine Funkschnittstelle zur drahtlosen Anbindung einer entfernten Produktionsstätte verwendet wird und die
zweite Funkschnittstelle ein Funkfeld am Ort des Access Points
zur Verfügung stellt. Hier können sich lokale Teilnehmer einbuchen und frei bewegen. Zwei getrennte Funkmodule bieten aber
auch die Möglichkeit, redundante Funkfelder bereitzustellen, so
dass ein hohes Maß an Betriebssicherheit erreichbar ist.
6
)XQN]HOOH
)XQN]HOOH
,QGXVWULDO(WKHUQHW
)LHOG3*
1RWHERRN
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:352
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:352
6,0$7,&+0,
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:352
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(
;
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(
;
6
6
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(
;
6
*B,.B;;B
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:352
)DKUHUORVHV7UDQVSRUWV\VWHP)76
Roaming von bewegten Geräten (z. B. Field PG und mobile Steuerung) in einem Funknetz mit zwei Access Points
Im Funkfeld der Access Points SCALANCE W788-1PRO können
sich Teilnehmer für mobiles Bedienen und Beobachten (HMI),
z. B. ein Field PG M, frei bewegen. Zusätzlich bindet
SCALANCE W746-1PRO mobile Einheiten mit HMI, Steuerung
und PC drahtlos an das Datennetz an.
Werden sehr schnelle Aktualisierungszeiten benötigt, z. B. für
PROFINET IO-Kommunikation, sind Access Points und
Client Modules einzusetzen, die die Funktion iPCF für sehr
schnelles Roaming und deterministischen Datenverkehr
unterstützen, z. B. SCALANCE W788-1RR und W747-1RR.
Das IWLAN-Funkfeld von SCALANCE W788-1PRO ermöglicht
S7-Kommunikation und offene Kommunikation zwischen den
Geräten auf dem FTS und der stationären S7-400 sowie dem
stationären SIMATIC HMI-Gerät.
Wo ein sehr zuverlässiges Funkfeld zur Verfügung stehen muss,
bietet sich alternativ zu herkömmlichen Antennen der Einsatz
des RCoax Cable an. Dieser Leckwellenleiter ist eine Spezialantenne, entlang der sich das Funkfeld ausbreitet und somit
z. B. für Anwendungen geeignet ist, bei denen sich Teilnehmer
entlang einer Schiene bewegen, aber berührungslos an das
Datennetz angeschlossen werden sollen, um z. B. Verschleiß
durch Schleifleiter zu vermeiden.
Sofern eine durch das Roaming nach IEEE 802.11 entstehende
Verzögerungszeit (mehrere 100 ms) beim Wechsel der Funkzellen von allen Kommunikationsteilnehmern toleriert wird, läuft
die Kommunikation ungestört weiter.
Siemens IK PI · 2012
8/71
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Funktion (Fortsetzung)
)XQN]HOOH
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
5&RD[&DEOH
$QWHQQH
$17'1
*B,.B;;B
*HK¦QJH
*HK¦QJH
*HK¦QJH
)LHOG3*1RWHERRN
*HK¦QJH
*HK¦QJH
,:/$13%
/LQN31,2
Das Field PG greift zur Projektierung auf eine Funkschnittstelle von SCALANCE W788-2RR zu, die andere Schnittstelle betreibt die Kommunikation
zum RCoax Cable mit iPCF
Der Dual Access Point SCALANCE W788-2RR kann zwei separate Funkfelder bereitstellen. Das eine kann z. B. ein Field PG
zur Projektierung nutzen. Zur sauberen Trennung der Anwen-
dungen kann über das zweite Funkfeld mit einem RCoax Cable
der berührungslose PROFINET IO-Datenverkehr mit den mobilen Gehängen über ein IWLAN/PB Link realisiert werden.
■ Technische Daten
8
Bestell-Nr.
6GK5 788-1AA60-2AA0
6GK5 788-2AA60-2AA0
6GK5 788-1AA60-6AA0
6GK5 788-2AA60-6AA0
6GK5 788-1AA60-2AB01) 6GK5 788-2AA60-2AB01) 6GK5 788-1AA60-6AB01) 6GK5 788-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1PRO
SCALANCE W788-2PRO
SCALANCE W788-1RR
SCALANCE W788-2RR
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Hybrid-Buchse,
RJ45 integriert
M12-Schnittstelle
(4-polig, A-kodiert),
Hybrid-Buchse, PoE
Hybrid-Buchse,
RJ45 integriert
M12-Schnittstelle
(4-polig, A-kodiert),
Hybrid-Buchse, PoE
Hybrid-Buchse,
RJ45 integriert
M12-Schnittstelle
(4-polig, A-kodiert),
Hybrid-Buchse, PoE
Hybrid-Buchse,
RJ45 integriert
M12-Schnittstelle
(4-polig, A-kodiert),
Hybrid-Buchse, PoE
Ja
Ja
Ja
Ja
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
1) Funkzulassung in USA
8/72
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1AA60-2AA0
6GK5 788-2AA60-2AA0
6GK5 788-1AA60-6AA0
6GK5 788-2AA60-6AA0
6GK5 788-1AA60-2AB01) 6GK5 788-2AA60-2AB01) 6GK5 788-1AA60-6AB01) 6GK5 788-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1PRO
SCALANCE W788-2PRO
SCALANCE W788-1RR
SCALANCE W788-2RR
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
2
1
2
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
2
4
2
4
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
DC
24 V
24 V
24 V
24 V
48 V
48 V
48 V
48 V
24 V
24 V
24 V
24 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,25 A
0,125 A
0,125 A
0,295 A
0,15 A
0,15 A
0,25 A
0,125 A
0,125 A
0,295 A
0,15 A
0,15 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
7W
7W
7W
7W
7W
7W
7W
7W
7W
9W
9W
9W
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• 2 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• 1 aus
IE Hybrid Cable 2x2 + 4x0,34
• 2 aus
IE Hybrid Cable 2x2 + 4x0,34
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
8
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C ohne
Kondensation während Betrieb
maximal
100 %
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz unter
Ex-Schutz Bedingungen
(Zone 2) muss das
Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein
Gehäuse eingebaut
werden, welches im
Geltungsbereich der
EN 50021 mindestens
IP 54 nach EN 60529
besitzt.
Bei Einsatz unter
Ex-Schutz Bedingungen
(Zone 2) muss das
Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein
Gehäuse eingebaut
werden, welches im
Geltungsbereich der
EN 50021 mindestens
IP 54 nach EN 60529
besitzt.
Bei Einsatz unter
Ex-Schutz Bedingungen
(Zone 2) muss das
Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein
Gehäuse eingebaut
werden, welches im
Geltungsbereich der
EN 50021 mindestens
IP 54 nach EN 60529
besitzt.
Bei Einsatz unter
Ex-Schutz Bedingungen
(Zone 2) muss das
Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein
Gehäuse eingebaut
werden, welches im
Geltungsbereich der
EN 50021 mindestens
IP 54 nach EN 60529
besitzt.
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/73
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1AA60-2AA0
6GK5 788-2AA60-2AA0
6GK5 788-1AA60-6AA0
6GK5 788-2AA60-6AA0
6GK5 788-1AA60-2AB01) 6GK5 788-2AA60-2AB01) 6GK5 788-1AA60-6AB01) 6GK5 788-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1PRO
SCALANCE W788-2PRO
SCALANCE W788-1RR
SCALANCE W788-2RR
Breite des Gehäuses ohne Antenne
125 mm
125 mm
125 mm
125 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
88 mm
88 mm
88 mm
88 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
108 mm
108 mm
108 mm
108 mm
Nettogewicht
1,05 kg
1,05 kg
1,05 kg
1,05 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
8
16
8
16
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
0
0
1
1
8
8
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Bauform, Maße und Gewichte
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
8
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
1) Funkzulassung in USA
8/74
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1AA60-2AA0
6GK5 788-2AA60-2AA0
6GK5 788-1AA60-6AA0
6GK5 788-2AA60-6AA0
6GK5 788-1AA60-2AB01) 6GK5 788-2AA60-2AB01) 6GK5 788-1AA60-6AB01) 6GK5 788-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1PRO
SCALANCE W788-2PRO
SCALANCE W788-1RR
SCALANCE W788-2RR
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000,
CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000,
CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000,
CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000,
CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
8
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/75
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 788-1AA60-2AA0
6GK5 788-2AA60-2AA0
6GK5 788-1AA60-6AA0
6GK5 788-2AA60-6AA0
6GK5 788-1AA60-2AB01) 6GK5 788-2AA60-2AB01) 6GK5 788-1AA60-6AB01) 6GK5 788-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W788-1PRO
SCALANCE W788-2PRO
SCALANCE W788-1RR
SCALANCE W788-2RR
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
2 Antennen,
Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang
enthalten
2 Antennen,
Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang
enthalten
2 Antennen,
Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang
enthalten
2 Antennen,
Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang
enthalten
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
8
1) Funkzulassung in USA
8/76
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Access Points SCALANCE W788
Zubehör
IWLAN Access Points mit eingebauten Funkinterfaces; Funknetze
IEEE 802.11a/b/g/h bei 2,4/5 GHz
bis 54 Mbit/s; WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP65
(-20 °C bis +60 °C);
Lieferumfang: zwei Antennen
ANT795-4MR, IP67 Hybrid-Steckverbinder, Montagematerial;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
C-PLUG
6GK1 900-0AB00
PRESET-PLUG
6GK5 798-8AB00
Wechselmedium zur einfachen
Erstinbetriebnahme von
SCALANCE W Access Points und
Client Modules sowie
IWLAN/PB Link PN IO
SCALANCE W788-1PRO
IWLAN Access Point mit einem
eingebautem Funkinterface
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK5 788-1AA60-2AA0
SIMATIC Mobile Panel 277F
IWLAN
6AV6 645-0DB01-0AX0
SCALANCE W788-2PRO
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt Taster
IWLAN Dual Access Point mit
zwei eingebauten Funkinterfaces
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster
mit integriertem Handrad,
Schlüsselschalter und zwei
Leuchtdrucktaster
6AV6 645-0DC01-0AX0
6GK5 788-1AA60-2AB0
6GK5 788-2AA60-2AA0
6GK5 788-2AA60-2AB0
SCALANCE W788-1RR
IWLAN Access Point mit einem
eingebautem Funkinterface für
den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
Hinweis:
Bitte Tischnetzteil oder Ladestation zum Aufladen der Batterie
mitbestellen!
• Tischnetzteil inkl. Netzkabel für
EU, US, UK, JP (nur geeignet für
Betrieb unter Labor-/Bürobedingungen)
6AV6 671-5CN00-0AX1
• Ladestation zum sicheren
Ablegen und Aufladen des
Gerätes inkl. Schloss zum
Sichern des Gerätes in der
Ladestation. Auflademöglichkeit
von bis zu zwei Zusatzbatterien
6AV6 671-5CE00-0AX0
6GK5 788-2AA60-6AA0
• Zusatzbatterie mit LED-Indikator
zur Anzeige des Ladezustands
6AV6 671-5CL00-0AX0
6GK5 788-2AA60-6AB0
• Transponder inkl. Batterien
(3x AA)
6AV6 671-5CM00-0AX0
6GK5 788-1AA60-6AA0
6GK5 788-1AA60-6AB0
SCALANCE W788-2RR
IWLAN Dual Access Point mit
zwei eingebauten Funkinterfaces
für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
1)
8
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Siemens IK PI · 2012
8/77
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W788 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör (Fortsetzung)
IE FC RJ45 Modular Outlet
mit Power Insert
6GK1 901-1BE00-0AA3
Fast Connect RJ45
Modular Outlet für
Industrial Ethernet mit einem
Wechseleinsatz für 1 x 24 V und
1 x 100 Mbit/s-Schnittstelle
IE Hybrid Cable 2x2 + 4x0,34
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet mit robustem
Metallgehäuse und integrierten
Schneid-/Klemm-Kontakten zum
Anschluss der Industrial Ethernet
FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten und
CPs/CPUs mit I
ndustrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB10-2AA0
6GK1 901-1BB10-2AB0
6GK1 901-1BB10-2AE0
IE FC Standard Cable GP 2 x 2
6XV1 840-2AH10
6GK1 907-0DC10-6AA3
6GK5 791-1PS00-0AA6
AC/DC Netzteil,
10 W, IP65 (-20 bis +60°C),
Eingang: AC 90 V -265 V,
Ausgang: DC 24 V,
Metallgehäuse;
Lieferumfang:
AC Power 3+PE Cable Connector,
DC Power Cord M12,
Montagematerial; Betriebsanleitung, deutsch/englisch
IE Hybrid RJ45
Socket Dust Cover
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
6GK1 901-1GA00
IE TP Cord RJ45/RJ45
6XV1 870-3QE50
6XV1 870-3QH10
6XV1 870-3QH20
6XV1 870-3QH60
6XV1 870-3QN10
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Siemens IK PI · 2012
Power M12
Cable Connector PRO
6ES7 194-1JB10-0XA0
Staubschutzkappe für
RJ45-Anschlussbuchse
(Industrial Ethernet/PoE) von
SCALANCE W700
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
8/78
zu bestellen direkt bei:
HARTING Deutschland GmbH &
Co KG
Postfach 24-51
D-32381 Minden
Tel. +49 571-8896-0
Fax. +49 571-8896-354
E-Mail: [email protected]
Internet:
http://www.HARTING.com
Power Supply PS791-1PRO
4-adrige, geschirmte
TP-Installationsleitung zum
Anschluss an IE FC Outlet
RJ45/IE FC RJ45 Plug;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
TP-Leitung 4 x 2
mit 2 RJ45-Steckern
• 0,5 m
•1m
•2m
•6m
• 10 m
Steckverbinder zum Anschluss
von SCALANCE W700 an
Industrial Ethernet und
Power over Ethernet (PoE),
mit Montageanleitung, 1 Stück
Anschlussbuchse zum Anschluss
von SCALANCE W700 für
DC 24 V-Versorgungsspannung;
4-polig, A-kodiert,
mit Montageanleitung, 3 Stück
IE FC RJ45 Plug 180 2x2
8
09 45 125 1300.00
6XV1 870-2J
4-adrige, geschirmte
Installationsleitung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
Bestell-Nr.
IP 67 Hybrid-Steckverbinder
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Übersicht
Einspeisung von DC 48 V
oder mit Power Supplies
AC 100-240 V oder
DC 12-24 V
Je nach Variante:
- RJ45-Anschluss
- LWL-Anschluss (Multimode)
Reset-Taster
C-PLUGSchacht
• Robustes, schlagfestes Kunststoffgehäuse (Plexiglasart),
schock- und vibrationsfest, für hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -40 °C bis +70 °C
• Resistent gegen Betauung
• UV- und Salzsprühnebel-beständig
• Bis zu 6 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter
Antennen
• Variante mit 1 x RJ45-Anschluss für 10/100 Mbit/s und
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht
IEEE 802.3af)
• Variante mit 1 x BFOC-Anschluss
für 10/100 Mbit/s Multimode-LWL
• 1 x DC 48 V-Anschluss (auch redundante Energieeinspeisung), optionaler Betrieb bei DC 12 … 24 V oder
AC 100 V … 240 V mit im Gerät integrierbarer Stromversorgung
• 1 x C-PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand oder mit optionaler Montagehilfe
(Montageset) auf S7-Profilschiene, 35 mm-Hutschiene
oder an einem Mast
*B,.B;;B
Abhängig von Variante:
hier interne Antennen
• Besonders gut geeignet für Anwendungen mit hohen klimatischen Anforderungen bei der Montage im Außenbereich und
in öffentlichen zugänglichen Bereichen
■ Aufbau
Antennenanschlüsse
je nach
Variante
Aufbau und Schnittstellen der Access Points SCALANCE W786
Produktvarianten
SCALANCE W786-1PRO
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit:
- RJ45-Anschluss und zwei internen Antennen
- RJ45-Anschluss und zwei Anschlüssen für externe
Antennen
- LWL-Anschluss und zwei internen Antennen
- LWL-Anschluss und zwei Anschlüssen für externe Antennen
SCALANCE W786-2PRO
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit:
- RJ45-Anschluss und vier internen Antennen
- RJ45-Anschluss und vier Anschlüssen für externe Antennen
- LWL-Anschluss und vier internen Antennen
- LWL-Anschluss und vier Anschlüssen für externe Antennen
SCALANCE W786-3PRO
• Drei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit:
- RJ45-Anschluss und sechs Anschlüssen für externe
Antennen
- LWL-Anschluss und sechs Anschlüssen für externe
Antennen
SCALANCE W786-2RR
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut;
Für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
• Varianten mit:
- RJ45-Anschluss und vier internen Antennen
- RJ45-Anschluss und vier Anschlüssen für externe Antennen
Siemens IK PI · 2012
8/79
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Funktion
Bei Access Points mit drei Funkmodulen (z. B. W786-3PRO) wird
mit jeweils zwei Modulen die Kommunikation der Access Points
untereinander realisiert. Mit dem dritten Funkmodul wird das
Funkfeld für die Teilnehmer, z. B. ein fahrerloses Transportsystem, aufgebaut. Damit können mit demselben Gerät größere
Richtfunkstrecken aufgebaut werden, bei gleichzeitiger Kommunikation zu den Teilnehmern.
,:/$1)XQNIHOG
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
0RELOH3DQHO),:/$1
&38
)
31'3
:LUNEHUHLFK
:LUNEHUHLFK
:LUNEHUHLFK
7UDQVSRQGHU
7UDQVSRQGHU
7UDQVSRQGHU
6&$/$1&(
;
352),1(7
(7SUR
5RERWHU
5RERWHU]HOOH
(7SUR
5RERWHU
Programmierung von Robotern im sicherheitsrelevanten Umfeld
8
Bei dieser Konfiguration sind drei Wirkbereiche definiert, in
denen Roboter mit dem Mobile Panel 277(F) IWLAN programmiert werden können (Teaching). Tritt während der Programmierung, z. B. bei Verlassen der sicherheitsrelevanten Bereiche
oder bei unvorhergesehenen Zwischenfällen, ein Fehler auf,
wird mit Hilfe des integrierten Not-Halt-Verfahrens über die mit
SCALANCE W786-2RR realisierte IWLAN-Infrastruktur die
Anlage in den sicheren Zustand gebracht. Die Sicherheit der
gesamten Anlage wird über PROFINET mit PROFIsafe-Protokoll
erreicht, das sowohl auf dem PROFINET Controller
(CPU 317F-2 PN/DP ) als auch auf dem PROFINET Device
(Mobile Panel 277(F) IWLAN ) implementiert ist.
Der SCALANCE W786-2RR, der über den Mechanismus iPCF
verfügt, stellt sicher, dass die für die funktionale Sicherheit
notwendigen Antwortzeiten eingehalten werden.
8/80
Siemens IK PI · 2012
5RERWHU]HOOH
(7SUR
5RERWHU
5RERWHU]HOOH
*B,.B;;B
,QGXVWULDO(WKHUQHW
352),VDIH
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Funktion (Fortsetzung)
Reicht die Mindestlänge von Standard-Ethernet-Leitungen
aufgrund des großen Abstandes der Access Points vom
drahtgebundenen Netz nicht aus, so kann SCALANCE W786
alternativ in einer Variante mit BFOC-Anschlüssen (MultimodeLWL) eingesetzt werden.
Elektro-Container
mit Ethernet-Switch
Antenne
ANT792-8DN
Access Point
SCALANCE
W786-1PRO
konfiguriert als
Ethernet Client Module
Antenne
ANT792-6MN
Access Point
SCALANCE W786-1PRO
konfiguriert als Access Point
Funkzelle
*B,.B;;B
Antenne
ANT792-6MN
Einsatz der Produktlinie SCALANCE W786 in Bereichen, die hohen klimatischen Anforderungen ausgesetzt sind
8
Bei SCALANCE W786 handelt es sich ausschließlich um Access
Points, die jedoch über das Web-based Management auch als
Client Modules konfiguriert werden können. Dann steht allerdings unabhängig von der gewählten Variante maximal ein
Funkmodul als Client zur Verfügung.
Siemens IK PI · 2012
8/81
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1AA60-2AA0
6GK5 786-1BB60-2AA0
6GK5 786-1AB60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB01) 6GK5 786-1AA60-2AB01) 6GK5 786-1BB60-2AB01) 6GK5 786-1AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Funkkanäle ist eine
Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Funkkanäle ist eine
Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Funkkanäle ist eine
Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Funkkanäle ist eine
Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
1
1
-
-
1
1
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
-
-
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder
3-polig AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder
3-polig AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder
3-polig AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder
3-polig AC 100 … 240 V)
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
1
1
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Duplex Multimode-LWL
(ST)
Duplex Multimode-LWL
(ST)
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
1
1
1
Anzahl der internen Antennen
2
-
2
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
-
2
-
2
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
-
R-SMA female (Buchse)
-
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
DC
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Schnittstellen Wireless
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus optional integrierbarem
Power Supply
- bei AC
- bei DC
1) Funkzulassung in USA
8/82
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1AA60-2AA0
6GK5 786-1BB60-2AA0
6GK5 786-1AB60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB01) 6GK5 786-1AA60-2AB01) 6GK5 786-1BB60-2AB01) 6GK5 786-1AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei 230 V bei AC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,28 A
0,14 A
0,03 A
0,14 A
0,28 A
0,14 A
0,03 A
0,14 A
0,34 A
0,17 A
0,04 A
0,34 A
0,34 A
0,17 A
0,04 A
0,34 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei 230 V bei AC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
6,5 W
6,5 W
6,5 W
6,5 W
6,5 W
6,5 W
6,5 W
6,5 W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz des Power
Supply 100 … 240 V AC
ist eine Betriebstemperatur von -40°C bis +60°C
zulässig
Bei Einsatz des Power
Supply 100 … 240 V AC
ist eine Betriebstemperatur von -40°C bis +60°C
zulässig
Bei Einsatz des Power
Supply 100 … 240 V AC
ist eine Betriebstemperatur von -40°C bis +60°C
zulässig
Bei Einsatz des Power
Supply 100 … 240 V AC
ist eine Betriebstemperatur von -40°C bis +60°C
zulässig
Breite des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
72 mm
72 mm
72 mm
72 mm
Nettogewicht
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
8
8
8
8
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
0
0
0
0
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Art der Befestigung
8
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/83
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1AA60-2AA0
6GK5 786-1BB60-2AA0
6GK5 786-1AB60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB01) 6GK5 786-1AA60-2AB01) 6GK5 786-1BB60-2AB01) 6GK5 786-1AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
8
8
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
8
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
1) Funkzulassung in USA
8/84
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1AA60-2AA0
6GK5 786-1BB60-2AA0
6GK5 786-1AB60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB01) 6GK5 786-1AA60-2AB01) 6GK5 786-1BB60-2AB01) 6GK5 786-1AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
8
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/85
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1AA60-2AA0
6GK5 786-1BB60-2AA0
6GK5 786-1AB60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB01) 6GK5 786-1AA60-2AB01) 6GK5 786-1BB60-2AB01) 6GK5 786-1AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
SCALANCE W786-1PRO
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
1) Funkzulassung in USA
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-2AA0
6GK5 786-2AA60-2AA0
6GK5 786-2BB60-2AA0
6GK5 786-2AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-2AB01) 6GK5 786-2AA60-2AB01) 6GK5 786-2BB60-2AB01) 6GK5 786-2AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
1
1
-
-
1
1
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
-
-
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
1
1
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Duplex Multimode-LWL
(ST)
Duplex Multimode-LWL
(ST)
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Ja
Ja
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
8
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
1) Funkzulassung in USA
8/86
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-2AA0
6GK5 786-2AA60-2AA0
6GK5 786-2BB60-2AA0
6GK5 786-2AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-2AB01) 6GK5 786-2AA60-2AB01) 6GK5 786-2BB60-2AB01) 6GK5 786-2AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
2
2
2
2
Anzahl der internen Antennen
4
-
4
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
-
4
-
4
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
-
R-SMA female (Buchse)
-
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
DC
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei 230 V bei AC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,34 A
0,17 A
0,04 A
0,34 A
0,34 A
0,17 A
0,04 A
0,34 A
0,4 A
0,2 A
0,05 A
0,2 A
0,4 A
0,2 A
0,05 A
0,2 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei 230 V bei AC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
8W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus optional integrierbarem
Power Supply
- bei AC
- bei DC
8
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/87
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-2AA0
6GK5 786-2AA60-2AA0
6GK5 786-2BB60-2AA0
6GK5 786-2AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-2AB01) 6GK5 786-2AA60-2AB01) 6GK5 786-2BB60-2AB01) 6GK5 786-2AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
Breite des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
72 mm
72 mm
72 mm
72 mm
Nettogewicht
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
16
16
16
16
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
0
0
0
0
8
8
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Bauform, Maße und Gewichte
Art der Befestigung
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
8
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
1) Funkzulassung in USA
8/88
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-2AA0
6GK5 786-2AA60-2AA0
6GK5 786-2BB60-2AA0
6GK5 786-2AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-2AB01) 6GK5 786-2AA60-2AB01) 6GK5 786-2BB60-2AB01) 6GK5 786-2AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
Produktfunktionen Security
8
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/89
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-2AA0
6GK5 786-2AA60-2AA0
6GK5 786-2BB60-2AA0
6GK5 786-2AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-2AB01) 6GK5 786-2AA60-2AB01) 6GK5 786-2BB60-2AB01) 6GK5 786-2AB60-2AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
SCALANCE W786-2PRO
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
8
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
1) Funkzulassung in USA
8/90
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-3AA60-2AA0
6GK5 786-3AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2AA60-6AA0
6GK5 786-3AA60-2AB01) 6GK5 786-3AB60-2AB01) 6GK5 786-2BA60-6AB01) 6GK5 786-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-2RR
SCALANCE W786-2RR
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
1
-
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
-
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
DC 12...24 V oder 3-polig
AC 100 … 240 V)
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
1
-
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Duplex Multimode-LWL
(ST)
-
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
3
3
2
2
Anzahl der internen Antennen
-
-
4
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
6
6
-
4
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
-
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
DC
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
100 … 240 V
12 … 24 V
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Schnittstellen Wireless
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus optional integrierbarem
Power Supply
- bei AC
- bei DC
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/91
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-3AA60-2AA0
6GK5 786-3AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2AA60-6AA0
6GK5 786-3AA60-2AB01) 6GK5 786-3AB60-2AB01) 6GK5 786-2BA60-6AB01) 6GK5 786-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-2RR
SCALANCE W786-2RR
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei 230 V bei AC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,4 A
0,2 A
0,05 A
0,2 A
0,46 A
0,23 A
0,05 A
0,23 A
0,34 A
0,17 A
0,04 A
0,34 A
0,34 A
0,17 A
0,04 A
0,34 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei 230 V bei AC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
11 W
11 W
11 W
11 W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
8W
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Breite des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
72 mm
72 mm
72 mm
72 mm
Nettogewicht
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
8
Art der Befestigung
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
1) Funkzulassung in USA
8/92
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-3AA60-2AA0
6GK5 786-3AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2AA60-6AA0
6GK5 786-3AA60-2AB01) 6GK5 786-3AB60-2AB01) 6GK5 786-2BA60-6AB01) 6GK5 786-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-2RR
SCALANCE W786-2RR
Anzahl SSID
24
24
16
16
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
0
0
1
1
8
8
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
8
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/93
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-3AA60-2AA0
6GK5 786-3AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2AA60-6AA0
6GK5 786-3AA60-2AB01) 6GK5 786-3AB60-2AB01) 6GK5 786-2BA60-6AB01) 6GK5 786-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-2RR
SCALANCE W786-2RR
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
8
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
1) Funkzulassung in USA
8/94
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-3AA60-2AA0
6GK5 786-3AB60-2AA0
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2AA60-6AA0
6GK5 786-3AA60-2AB01) 6GK5 786-3AB60-2AB01) 6GK5 786-2BA60-6AB01) 6GK5 786-2AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-3PRO
SCALANCE W786-2RR
SCALANCE W786-2RR
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/s
imatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung
nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/95
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Access Points SCALANCE W786
Access Points SCALANCE W786 (Fortsetzung)
IWLAN Access Points mit eingebauten Funkinterfaces; Funknetze
IEEE 802.11a/b/g/h bei 2,4/5 GHz
bis 54 Mbit/s; WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP65
(-40 °C bis +70 °C);
Lieferumfang: Montagematerial;
2-polige Klemmenverschraubung für DC 48 V ;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch;
SCALANCE W786-2PRO
IWLAN Access Points mit zwei
eingebauten Funkinterfaces
RJ45-Anschluss
• Vier interne Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
• Anschluss für vier externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
SCALANCE W786-1PRO
IWLAN Access Points mit einem
eingebauten Funkinterface
RJ45-Anschluss
• Zwei interne Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
• Anschluss für zwei externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB0
6GK5 786-1AA60-2AA0
6GK5 786-1AA60-2AB0
LWL-Anschluss
• Zwei interne Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
• Anschluss für zwei externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 786-2BA60-2AA0
6GK5 786-2BA60-2AB0
6GK5 786-2AA60-2AA0
6GK5 786-2AA60-2AB0
LWL-Anschluss
• Vier interne Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
• Anschluss für vier externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 786-2BB60-2AA0
6GK5 786-2BB60-2AB0
6GK5 786-2AB60-2AA0
6GK5 786-2AB60-2AB0
SCALANCE W786-3PRO
6GK5 786-1BB60-2AA0
6GK5 786-1BB60-2AB0
6GK5 786-1AB60-2AA0
6GK5 786-1AB60-2AB0
8
IWLAN Access Points mit drei
eingebauten Funkinterfaces
RJ45-Anschluss
• Anschluss für sechs externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 786-3AA60-2AA0
LWL-Anschluss
• Anschluss für sechs externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 786-3AB60-2AA0
6GK5 786-3AA60-2AB0
6GK5 786-3AB60-2AB0
SCALANCE W786-2RR
IWLAN Dual Access Point mit
zwei eingebauten Funkinterfaces
für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF
RJ45-Anschluss
• Vier interne Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
• Anschluss für vier externe
Antennen
- Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
- Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
1)
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8/96
Siemens IK PI · 2012
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2BA60-6AB0
6GK5 786-2AA60-6AA0
6GK5 786-2AA60-6AB0
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Access Points IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W786 für den Außenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör
C-PLUG
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK1 900-0AB00
PRESET-PLUG
Wechselmedium zur einfachen
Erstinbetriebnahme von
SCALANCE W Access Points und
Client Modules sowie
IWLAN/PB Link PN IO
6GK5 798-8AB00
SIMATIC Mobile Panel 277F
IWLAN
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt Taster
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster
mit integriertem Handrad,
Schlüsselschalter und zwei
Leuchtdrucktaster
Hinweis:
Bitte Tischnetzteil oder
Ladestation zum Aufladen der
Batterie mitbestellen!
• Tischnetzteil inkl. Netzkabel für
EU, US, UK, JP
(nur geeignet für Betrieb unter
Labor-/Bürobedingungen)
• Ladestation zum sicheren
Ablegen und Aufladen des
Gerätes inkl. Schloss zum
Sichern des Gerätes in der
Ladestation. Auflademöglichkeit
von bis zu zwei Zusatzbatterien
• Zusatzbatterie mit LED-Indikator
zur Anzeige des Ladezustands
• Transponder inkl. Batterien
(3x AA)
IE FC RJ45 Plug 180 2x2
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet mit robustem
Metallgehäuse und integrierten
Schneid-/Klemm-Kontakten zum
Anschluss der Industrial Ethernet
FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten und
CPs/CPUs mit Industrial EthernetSchnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6AV6 645-0DB01-0AX0
6AV6 645-0DC01-0AX0
Bestell-Nr.
IE FC Standard Cable GP 2 x 2
4-adrige, geschirmte
TP-Installationsleitung zum
Anschluss an IE FC Outlet
RJ45/IE FC RJ45 Plug;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
6XV1 840-2AH10
FO Standard Cable GP
50/125/1400 1)
Multimode-Leitung,
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m;
Mindestbestellmenge 20 m;
6XV1 873-2A
IE FC Stripping Tool
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
6GK1 901-1GA00
IE TP Cord RJ45/RJ45
TP-Leitung 4 x 2
mit 2 RJ45-Steckern
• 0,5 m
•1m
•2m
•6m
• 10 m
6AV6 671-5CN00-0AX1
6AV6 671-5CE00-0AX0
6AV6 671-5CL00-0AX0
6AV6 671-5CM00-0AX0
6XV1 870-3QE50
6XV1 870-3QH10
6XV1 870-3QH20
6XV1 870-3QH60
6XV1 870-3QN10
Power Supply PS791-2DC
Netzteil DC 24 V für den Einbau in
die SCALANCE W786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
6GK5 791-2DC00-0AA0
Power Supply PS791-2AC
Netzteil AC 110 V bis AC 230 V
für den Einbau in die
SCALANCE W786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
6GK5 791-2AC00-0AA0
Montageset MS1
Montageset für die Befestigung
der SCALANCE W786-Produkte
auf einer S7-300-Profilschiene
oder einer 35 mm-DIN-Hutschiene
6GK5 798-8MG00-0AA0
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
8
6GK1 901-1BB10-2AA0
6GK1 901-1BB10-2AB0
6GK1 901-1BB10-2AE0
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Siemens IK PI · 2012
8/97
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller Access Points IEEE 802.11a/b/g
Controller Access Points SCALANCE W786
für den Außenbereich
■ Übersicht
■ Aufbau
• Controller-basierte Access Points SCALANCE W786-2HPW
sind ausschließlich am IWLAN Controller SCALANCE WLC
und Enterasys Wireless Controller (vormals HiPath Wireless
Controller) betreibbar
• Unterstützung der WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g/h
• Besonders gut geeignet für Anwendungen mit hohen
klimatischen Anforderungen bei der Montage im Außenbereich und in öffentlich zugänglichen Bereichen
• Robustes, schlagfestes Kunststoffgehäuse (Plexiglasart),
schock- und vibrationsfest, für hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -40 °C bis +70 °C
• Resistent gegen Betauung
• UV- und Salzsprühnebel-beständig
• Bauform und Design zum Einsatz im Außenbereich
• Variante mit 1 x RJ45-Anschluss für 10/100 Mbit/s und
Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht
IEEE 802.3af)
• Variante mit 1 x LWL-Anschluss (Multimode) für 100 Mbit/s
• Variante mit 1 x DC 48 V-Anschluss, optionaler Betrieb bei
DC 12 … 24 V oder AC 100 … 240 V mit im Gerät integrierbarer Stromversorgung
• Montage: Wand oder mit optionaler Montagehilfe
(Montageset) auf S7-Profilschiene, 35 mm-Hutschiene
oder an einem Mast
Einspeisung von DC 48 V
oder mit Power Supplies
AC 100-240 V oder
DC 12-24 V
Je nach Variante:
- RJ45-Anschluss
- LWL-Anschluss (Multimode)
Reset-Taster
C-PLUGSchacht
Abhängig von Variante:
hier interne Antennen
*B,.B;;B
8
Antennenanschlüsse
je nach
Variante
Aufbau und Schnittstellen der Controller-basierten Access Points
SCALANCE W786-2HPW
Produktvarianten
SCALANCE W786-2HPW (Controller-basiert)
• Zwei Funkkarten im Gerät fest eingebaut
• Varianten mit:
- RJ45-Anschluss und vier internen Antennen
- RJ45-Anschluss und vier Anschlüssen für externe Antennen
- LWL-Multimode-Anschluss (BFOC) und vier internen
Antennen
- LWL-Multimode-Anschluss (BFOC) und vier Anschlüssen für
externe Antennen
■ Funktion
Reicht die Mindestlänge von Standard-Ethernet-Leitungen
aufgrund des großen Abstandes der Access Points vom drahtgebundenen Netz nicht aus, so kann SCALANCE W786-2HPW
alternativ in einer Variante mit BFOC-Anschlüssen (MultimodeLWL) eingesetzt werden.
8/98
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller Access Points IEEE 802.11a/b/g
Controller Access Points SCALANCE W786
für den Außenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-1CA0
6GK5 786-2AA60-1CA0
6GK5 786-2BB60-1CA0
6GK5 786-2AB60-1CA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen Nutzung
mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate
von 108 Mbit/s möglich
(Turbo-Modus)
1
1
-
-
1
1
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
-
-
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
2-poliger Stecker
(48 V DC) bzw. optional
erhältliche Stromversorgungsadapter (4-polig
24 V DC oder 3-polig
110 bis 230 V AC)
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
1
1
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
-
Duplex Multimode-LWL
(ST)
Duplex Multimode-LWL
(ST)
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Ja
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
2
2
2
2
Anzahl der internen Antennen
4
-
4
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
-
4
-
4
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
-
R-SMA female (Buchse)
-
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
DC
48 V
48 V
48 V
48 V
-
-
-
-
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Schnittstellen Wireless
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
Siemens IK PI · 2012
8/99
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller Access Points IEEE 802.11a/b/g
Controller Access Points SCALANCE W786
für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-1CA0
6GK5 786-2AA60-1CA0
6GK5 786-2BB60-1CA0
6GK5 786-2AB60-1CA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
0,34 A
0,34 A
0,34 A
0,34 A
0,4 A
0,2 A
0,4 A
0,2 A
-
-
-
-
8W
8W
8W
8W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
9,5 W
-
-
-
-
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +70 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Bei Einsatz des
Power Supply
100 … 240 V AC ist eine
Betriebstemperatur von
-40°C bis +60°C zulässig
Breite des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
251 mm
251 mm
251 mm
251 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
72 mm
72 mm
72 mm
72 mm
Nettogewicht
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
2,24 kg
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Art der Befestigung
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
Für Mastmontage,
35 mm DIN-Hutschienenmontage und S7-300Profilschienenmontage
wird ein zusätzliches
Halteblech benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2 typisch
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2 typisch
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
8
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Produktfunktion
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
8/100
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller Access Points IEEE 802.11a/b/g
Controller Access Points SCALANCE W786
für den Außenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 786-2BA60-1CA0
6GK5 786-2AA60-1CA0
6GK5 786-2BB60-1CA0
6GK5 786-2AB60-1CA0
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
SCALANCE W7862HPW
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
FM 3611:
Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D,
T4 / Class 1, Zone 2,
Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006,
II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
UL 1604, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1,
Div. 2, GP. A,B,C,D,
T4 / CL. 1, Zone 2, GP IIC,
T4
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
48 V DC Klemmenverschraubung im
Lieferumfang enthalten
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Zubehör
Zubehör
Siemens IK PI · 2012
8/101
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Controller Access Points IEEE 802.11a/b/g
Controller Access Points SCALANCE W786
für den Außenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Montageset MS1
IWLAN Access Points zum
Betrieb mit dem SCALANCE WLC
IWLAN Controller und Enterasys
Wireless Controller (vormals
HiPath Wireless Controller);
mit zwei eingebauten
Funkinterfaces; Funknetze
IEEE 802.11a/b/g/h bei 2,4/5 GHz
bis 54 Mbit/s; WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP65 (-40°C bis +70°C);
Lieferumfang: Montagematerial;
2-polige Klemmenverschraubung für DC 48 V;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
Montageset für die Befestigung
der SCALANCE W786-2HPWProdukte auf einer S7-300Profilschiene oder einer
35 mm-DIN-Hutschiene
RJ45-Anschluss
• Vier interne Antennen
• Anschluss für vier externe
Antennen
6GK5 786-2BA60-1CA0
6GK5 786-2AA60-1CA0
LWL-Anschluss
• Vier interne Antennen
• Anschluss für vier externe
Antennen
6GK5 786-2BB60-1CA0
6GK5 786-2AB60-1CA0
Power Supply PS791-2DC
6GK5 791-2DC00-0AA0
Netzteil DC 12 bis 24 V
für den Einbau in die SCALANCE
W786-2HPW-Produkte; Betriebsanleitung deutsch/englisch
Power Supply PS791-2AC
6GK5 791-2AC00-0AA0
Netzteil AC 110 V bis AC 230 V
für den Einbau in die SCALANCE
W786-2HPW-Produkte; Betriebsanleitung deutsch/englisch
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
8/102
Siemens IK PI · 2012
6GK5 798-8MG00-0AA0
IE FC RJ45 Plug 4 x 2
Zubehör
8
Bestell-Nr.
Controller Access Points SCALANCE W786-2HPW
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet
(10/100/1000 Mbit/s) mit robustem Metallgehäuse und integrierten Schneid-/Klemm-Kontakten
zum Anschluss der Industrial
Ethernet FC Installationsleitungen; 180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten und
CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB11-2AA0
6GK1 901-1BB11-2AB0
6GK1 901-1BB11-2AE0
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2A
8-adrige, geschirmte TP Installationsleitung zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
Übersicht
■ Übersicht
Die Client Modules aus der Produktlinie SCALANCE W748
eignen sich optimal zur Einbindung von Industrial EthernetTeilnehmern in Industrial Wireless LAN (IWLAN)-Funknetze für
2,4 GHz und 5 GHz.
• Hohe Datenraten (bis zu 450 Mbit/s in Verbindung mit
Channel Bonding) durch 3x3 MIMO-Technologie
(Multiple nput, Multiple Output);
SCALANCE W Client Modules nutzen dazu je drei Streams für
das gleichzeitige Senden und Empfangen
• Geeignet für jeden Einsatzfall:
- SCALANCE W748 RJ45 für den Einbau im Schaltschrank
- SCALANCE W748 M12 für den schaltschranklosen Aufbau
• Zuverlässig durch robustes Gehäuse, Schutz vor Wasser
und Staub (IP65), Widerstand gegen Schock, Vibration und
elektromagnetische Felder
• Anspruchsvolle Anwendungen mit Redundanzanforderungen
und hohe Bandbreiten, z. B. für Video, durch die Verwendung
von IEEE 802.11n
• Unterstützung bei der Konfiguration durch Wizards und
Online-Hilfe; einfaches Management über Web-Server und
SNMP
• Schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch das optionale
Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug)
■ Nutzen
• Zuverlässige Funkverbindung, z. B. durch Verwendung von
MIMO-Technologie und Überwachung der Funkstrecke
• Kostenersparnis durch ein einziges Funknetz sowohl bei prozesskritischen Daten als auch bei unkritischer Kommunikation
• Investitionsschutz, da alle Produkte konform sind mit dem
weltweit anerkannten WLAN-Standard IEEE 802.11, geeignet
für die lizenzfreien Frequenzbänder bei 2,4 GHz und 5 GHz
(ISM-Bänder)
• Realisierung datenintensiver Anwendungen wie VideoStreaming durch die Unterstützung des Standards
IEEE 802.11n inklusive Channel Bonding
• Verminderte Betriebskosten, da kein Verschleiß an
rotierenden und bewegten Anlagenteilen
• Kostengünstige Verbindung zu Geräten, die abgelegen,
schwer zugänglich oder in aggressiver Umgebung montiert
sind
■ Anwendungsbereich
Die Client Modules der Produktlinie SCALANCE W748 sind
sowohl für den industriellen Einsatz im Innen- und Außenbereich
als auch zur kostengünstigen Integration im Schaltschrank
konzipiert. Sie bieten eine zuverlässige Funkverbindung mit
schneller Übergabe von einem Access Point zum nächsten
(Roaming). Damit können Prozesse überwacht und Produktionsausfälle durch Stillstand von Maschinen vermieden werden.
Die Client Modules mit hoher Schutzart (IP65) und erweitertem
Temperaturbereich von -20 bis +60 °C eignen sich besonders
für den Einsatz im Außenbereich. SCALANCE W-Produkte sind
silikonfrei und können daher auch in Lackieranlagen eingesetzt
werden.
Die Client Modules in IP30-Ausführung eignen sich besonders
für den Einsatz in fahrerlosen Transportsystemen oder Elektrohängebahnen.
Bei Einsatz des RCoax Cable (Leckwellenleiter) wird der Betrieb
in der Fördertechnik und bei allen schienengeführten Anwendungen (z. B. Regalbediengeräte) besonders zuverlässig.
Siemens IK PI · 2012
8/103
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
Übersicht
■ Anwendungsbereich (Fortsetzung)
Applikationsbeispiele:
• Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und Elektrohängebahnen
(EHB);
Vermeidung von Verschleiß und hohe Flexibilität bei der
Streckenführung durch drahtlose Übermittlung von Daten
auf die Fahrzeuge
• Krane;
Hohe Flexibilität durch Zugriff auf die Datenkommunikation mit
der bewegten Einheit, unabhängig vom Ort
• Personentransportsysteme;
Übertragung von hochwertigen Video-Streams zwischen
Leitstelle und Bussen oder Zügen
• Tunnel-Applikation;
Zuverlässige Funkverbindung, da die Geräte durch Verwendung von MIMO-Technologie besser mit Mehrwegeausbreitung umgehen können
• Kommunikation mit bewegten Teilnehmern (z. B. mobile
Steuerungen und Geräte), Containerlogistik, Regalfördergeräte, Förderstraßen, Fertigungsbänder, rotierende
Maschinen, Fahrwagen
• Drahtlose Kopplung von Kommunikations-Segmenten und
Überbrückung größerer Entfernungen zur schnellen Inbetriebnahme und kostengünstigen Vernetzung dort, wo Leitungsverlegung erhebliche Kosten verursacht (z. B. öffentliche
Straßen, Flüsse, Seen, Bahnlinien)
Mehrwegeausbreitung mit IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE
W788-1PRO
SCALANCE
W746-1PRO
SCALANCE
W788-1 M12
Mehrwegeausbreitung (MIMO) mit SCALANCE W788-1PRO und SCALANCE W788-1 M12
8
■ Aufbau
• Funkkarte (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h/n) im Gerät fest
eingebaut
• Aufbau ohne rotierende Teile (lüfterloser Betrieb)
• Antennen entweder über Schraubverbindung
(R-SMA, N-Connect) anschließbar oder im Gerät integriert
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• 1x PLUG-Steckplatz
8/104
Siemens IK PI · 2012
SCALANCE
W748-1 M12
G_IK10_XX_30268
Mehrwegeausbreitung mit IEEE 802.11n (MIMO)
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
Übersicht
■ Funktion
Infrastruktur-Modus
Security
SCALANCE W748 Client Modules ermöglichen es einem
Teilnehmer mit Industrial Ethernet-Schnittstelle (z. B. einer
Steuerung), sich berührungslos und ohne Verschleiß in einem
Industrial Wireless LAN-Funkfeld zu bewegen. Über das Client
Module bucht sich der Teilnehmer in das Funkfeld ein und kann
mit dem gesamten Datennetz Informationen austauschen. Wenn
sich das Client Module z. B. auf einem fahrerlosen Transportsystem bewegt, wird es automatisch und transparent für die
Anwendung von einem Access Point zum nächsten übergeben
(Roaming).
Ein hohes Maß an Datenschutz (Security) wird durch die Mechanismen WPA2/IEEE 802.11i erreicht. Dort sind moderne Verfahren definiert, die sowohl einen regelmäßigen Tausch der
kompletten 128-Bit-Schlüssel regeln, als auch die Zugangskontrolle (Authentifizierung) eines Teilnehmers durchführen.
Zur Verschlüsselung der Daten wird der Advanced Encryption
Standard (AES) zur Verfügung gestellt.
Es können Entfernungen von bis zu 30 m im Innenbereich
(ca. 100 m im Außenbereich) überwunden werden. Durch
Einsatz von gerichteten Zusatzantennen sind im Außenbereich
sogar Reichweiten über einige 1000 m möglich.
Neben einer zuverlässigen Funkverbindung zeichnen sich die
SCALANCE W748 Client Modules durch die Unterstützung von
IT-Mechanismen aus:
• IEEE 802.11a/b/g/n für verschiedene Frequenzbereiche
• IEEE 802.11h für Einsatz im 5 GHz-Bereich im Außenbereich
• IEEE802.11e für Wireless Multimedia (WMM)
• IEEE802.11i für Security
• Wahlweiser Betrieb im Infrastruktur- oder Ad-Hoc-Modus
• Versenden der Log-Einträge der SCALANCE W-Geräte an
einen Syslog-Server
• Moderne Security-Mechanismen (z. B. Netzwerk-Security wie
IEEE 802.1x, RADIUS, EAP-Mechanismen)
• Network und Port Address Translation (NAT/PAT) zur Abbildung von privaten IP-Adressen und Ports auf öffentliche
Adressen
Darüber hinaus ist sowohl der Zugriff auf die Geräte verschlüsselt (HTTPS), als auch ein sicheres Einloggen möglich (SSH).
Wird ein Sicherheitskonzept mit Virtual Private Networks (VPN)
oder der Produktlinie SCALANCE S gewünscht, so können die
Produkte problemlos darin integriert werden.
Funktionsumfang
Die Client Modules SCALANCE W748 können die Funkverbindung für bis zu acht angeschlossene Geräte mit EthernetSchnittstelle verwalten. Damit lassen sich mobile Einheiten
mit einem kleinen Ethernet-Netz (bis zu acht Geräte) in ein
IWLAN-Funkfeld einbinden.
Diagnose und Management
• Web-based (HTTP/HTTPS) Management Tool für Konfiguration und Diagnose mit Standard-Browser
• LEDs zur Signalisierung von Betriebs- und Fehlerzuständen
• Signalisierung von Fehlern durch SNMP-Trap oder E-Mail an
ein Netzwerkmanagement-Tool, z. B. SINEMA-Server
8
Siemens IK PI · 2012
8/105
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 RJ45 für den Schaltschrank
■ Übersicht
■ Aufbau
• Besonders gut geeignet für Anwendungen, bei denen das
Client Module im Schaltschrank montiert werden soll
• Kostengünstige Alternative für den Einsatz in Innenbereichen,
mit weniger harten Umwelteinflüssen
• Das robuste Aluminiumgehäuse in Schutzart IP30 bietet
dennoch Schutz vor mechanischen und elektromagnetischen
Belastungen im Industriebereich
• Robustes Aluminiumgehäuse, schock- und vibrationsfest, für
hohe mechanische Anforderungen
• Staubschutz mit Schutzart IP30
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• Bauform und Design passend zur Montage im Schaltschrank
• 3 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
• Für die 3x3 MIMO-Technologie optimierte Antennenplatzierung; keine Interferenzen der Antennen untereinander bei
direkter Montage am Gerät
• 1 x RJ45-Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s mit Power-overEthernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht IEEE 802.3af)
• 2 x DC 24 V-Anschluss für redundante Energieeinspeisung
• 1 x PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Digitaleingang, um ein Signal z. B. eines Sensors in ein
SNMP-basiertes Netzwerkmanagement einzuspeisen
• Digitalausgang, um einen über SNMP empfangenen Befehl in
ein Signal umzusetzen und eine Hardwarefunktion zu schalten
• Montage: Wand, S7-Profilschiene oder auf 35 mm-Hutschiene
3x Antennenanschlüsse R-SMA (female)
PLUGSchacht
Klemmenblock für
Digital Input/Output
DC 24 VAnschluss
RJ45-Anschluss
(Gigabit)
*B,.B;;B
8
Aufbau und Schnittstellen der Client Modules SCALANCE W748-1 RJ45
Produktvarianten
SCALANCE W748-1 RJ45
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht angeschlossenen Geräten
8/106
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 748-1FC00-0AA0
6GK5 748-1FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 RJ45
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
1
1
1
RJ45-Buchse
4-polige Klemmenverschraubung, PoE
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
Schnittstellen Wireless
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
Anzahl der internen Antennen
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
3
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
Eingänge/Ausgänge
Anzahl der Digitaleingänge
1
Anzahl der Digitalausgänge
1
Ausführung elektrischer
Anschluss an den
Digitaleingängen/-ausgängen
4-polige Klemmenverschraubung
Signalbereich
• am Digitaleingang
• am Digitalausgang
6GK5 748-1FC00-0AA0
6GK5 748-1FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 RJ45
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Bestell-Nr.
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
90 %
Schutzart IP
IP30
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
Bauform, Maße und Gewichte
Breite des Gehäuses ohne Antenne
200 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
158 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
79 mm
Nettogewicht
1,7 kg
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Art der Befestigung
S7-300 Profilschienenmontage
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl SSID
1
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
-
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
8
-
DC 24 V,
Sicherheitskleinspannung
DC 24 V/ 1 A
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
48 V
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/107
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 RJ45 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 748-1FC00-0AA0
6GK5 748-1FC00-0AB0 1)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 RJ45
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
8
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
1) Funkzulassung in USA
8/108
Siemens IK PI · 2012
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Produktfunktionen Uhrzeit
Ja
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
Ja
• für Ex-Zone von CSA und UL
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
SCALANCE W748-1 RJ45
Nein
Nein
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produkttyp-Bezeichnung
Protokoll wird unterstützt SNTP
Ja
-
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
6GK5 748-1FC00-0AA0
6GK5 748-1FC00-0AB0 1)
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Bestell-Nr.
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter: www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Zubehör
Nein
Zubehör
24 V DC Klemmenverschraubung und Klemmenverschraubung für Digitaleinund ausgang im Lieferumfang
enthalten
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 RJ45 für den Schaltschrank
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Client Modules SCALANCE W748
IE FC RJ45 Plug 4 x 2
IWLAN Ethernet Client Modules
mit eingebautem Funkinterface;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h/n
bei 2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP30 (-20°C bis +60°C);
Lieferumfang: Montagematerial;
4-polige Klemmenverschraubung für DC 24V, 4-polige
Klemmenverschraubung für Digitalein- und Ausgang; Handbuch
auf CD-ROM, deutsch/englisch
RJ45-Steckverbinder für Industrial Ethernet (10/100/1000 Mbit/s)
mit robustem Metallgehäuse und
integrierten Schneid-/KlemmKontakten zum Anschluss der
Industrial Ethernet FC Installationsleitungen; 180° Kabelabgang;
für Netzkomponenten und
CPs/CPUs mit Industrial EthernetSchnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
6GK1 901-1BB11-2AA0
• 1 Packung = 10 Stück
6GK1 901-1BB11-2AB0
SCALANCE W748-1 RJ45
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB11-2AE0
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten mit
Industrial Ethernet-Anschluss;
Schutzart IP30
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2A
6GK5 748-1FC00-0AA0
6GK5 748-1FC00-0AB0
Zubehör
C-PLUG
6GK1 900-0AB00
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle Abisolieren
der Industrial Ethernet FCLeitungen
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
Hutschienen Montage-Adapter
8-adrige, geschirmte TP Installationsleitung zum Anschluss an
IE FC RJ45 Plug 4 x 2 und
IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
6GK5 798-8ML00-0AB3
Hutschienen Montage-Adapter
für SCALANCE W788 M12 und
SCALANCE W788 RJ45;
Schraubbefestigung zur Montage
auf einer Hutschiene 35 mm
nach DIN EN 50 022;
Lieferumfang:
3 Stück pro Packung
1)
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für Industrial Wireless
Communication steht das SIMATIC NET Selection Tool zur
Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Siemens IK PI · 2012
8/109
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 M12 für den Innenbereich
■ Übersicht
• Besonders gut geeignet für industrielle Anwendungen mit
schaltschranklosem Aufbau
■ Anwendungsbereich
6
)XQN]HOOH
)XQN]HOOH
,QGXVWULDO(WKHUQHW
)LHOG3*
1RWHERRN
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:0
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:0
6,0$7,&+0,
8
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:5-
6,0$7,&+0,
3&
6&$/$1&(b
;
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(b
;
)DKUHUORVHV7UDQVSRUWV\VWHP)76
Mobile Steuerungen in einem fahrerlosen Transportsystem (FTS)
Die Steuerungen buchen sich über die Ethernet Client Modules
W748-1 M12 in das Funkfeld ein und können sich dort frei bewegen. Damit kann z. B. ein fahrerloses Transportsystem (FTS)
betrieben werden.
8/110
Siemens IK PI · 2012
3&
6,0$7,&+0,
6&$/$1&(
;
6
6
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:5-
6
*B,.B;;B
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:5-
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 M12 für den Innenbereich
■ Aufbau
■ Technische Daten
• Robustes Aluminiumgehäuse, schock- und vibrationsfest, für
hohe mechanische Anforderungen
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen von
-20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• 3 x N-Connect-Buchsen für den Anschluss abgesetzter
Antennen
• Für die 3x3 MIMO-Technologie optimierte Antennenplatzierung; keine Interferenzen der Antennen untereinander bei
direkter Montage am Gerät
• 1 x M12 Anschluss für 10/100/1000 Mbit/s mit Power-overEthernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht IEEE 802.3af)
• 1 x M12-Buchse für Energieeinspeisung (DC 24 V)
• 1 x PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand, S7-Profilschiene oder auf 35 mm-Hutschiene
Bestell-Nr.
6GK5 748-1GD00-0AA0
6GK5 748-1GD00-0AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 M12
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
450 Mbit/s
10 … 1 000 Mbit/s
-
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
3x N-Connect (female)-Anschlüsse für Antennen
1
1
1
M12-Schnittstelle
(8-polig, A-kodiert), PoE
M12-Schnittstelle
(4-polig, A-kodiert), PoE
Anzahl der optischen Anschlüsse
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung optischer Anschluss
für Lichtwellenleiter bei 100 Mbit/s
-
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Ja
DC 24 VAnschluss
PLUG-Schacht
M12-Anschluss
(Gigabit)
*B,.B;;B
Schnittstellen Wireless
Aufbau und Schnittstellen der Client Modules SCALANCE W748-1 M12
Produktvarianten
SCALANCE W748-1 M12
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
Anzahl der internen Antennen
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
3
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
N-Connect female (Buchse)
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung
• 1 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• 2 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
8
DC
19,2 V
28,8 V
48 V
48 V
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
Schutzart IP
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/111
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 748-1GD00-0AA0
6GK5 748-1GD00-0AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 M12
Bauform, Maße und Gewichte
Breite des Gehäuses ohne Antenne
200 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
176 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
79 mm
Nettogewicht
1,7 kg
Art der Befestigung Wand-Montage
Ja
Art der Befestigung
S7-300 Profilschienenmontage
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl SSID
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
8
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit
Enterasys WLAN Controller
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
6GK5 748-1GD00-0AA0
6GK5 748-1GD00-0AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 M12
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
1
Produktfunktionen Diagnose
-
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
-
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Bestell-Nr.
8
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Produktfunktionen Redundanz
Protokoll wird unterstützt STP/RSTP
Nein
Produktfunktionen Security
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
1)
Funkzulassung in USA
8/112
Siemens IK PI · 2012
Ja
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 M12 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
6GK5 748-1GD00-0AA0
6GK5 748-1GD00-0AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W748-1 M12
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• NEMA4X
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 2
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
-
Bestell-Nr.
Client Modules SCALANCE W748
IWLAN Ethernet Client Modules
mit eingebautem Funkinterface;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h/n
bei 2,4/5 GHz bis 450 Mbit/s;
WPA2/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Schutzart IP65
(-20 °C bis +60 °C);
Lieferumfang:
Montagematerial;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
SCALANCE W748-1 M12
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten mit
Industrial Ethernet-Anschluss
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
1)
6GK5 748-1GD00-0AA0
6GK5 748-1GD00-0AB0
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter:
www.siemens.com/simatic-net/ikinfo
8
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Zubehör
Zubehör
1)
-
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/113
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11n
SCALANCE W748 M12 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör
Funkzulassungen:
C-PLUG
6GK1 900-0AB00
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
Hutschienen Montage-Adapter
6GK5 798-8ML00-0AB3
Feldkonfektionierbarer M12Steckverbinder (X-kodiert,
IP65/IP67), Metallgehäuse,
Schneid-/Klemm Schnellanschlusstechnik, für SCALANCE W
• 1 Stück
• 8 Stück
6GK1 901-0DB30-6AA0
6GK1 901-0DB30-6AA8
IE FC Standard Cable GP 4 x 2
6XV1 878-2A
8-adrige, geschirmte
TP Installationsleitung zum
Anschluss an IE FC RJ45 Plug
4 x 2 und IE M12 Plug PRO 4 x 2;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
8/114
Siemens IK PI · 2012
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
IE FC M12 Plug PRO 4 x 2
IE FC Stripping Tool
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Hutschienen Montage-Adapter
für SCALANCE W788 M12 und
SCALANCE W788 RJ45;
Schraubbefestigung zur Montage
auf einer Hutschiene 35 mm
nach DIN EN 50 022;
Lieferumfang:
3 Stück pro Packung
8
■ Weitere Info
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Übersicht
Die Ethernet Client Modules aus der Produktlinie
SCALANCE W740 eignen sich optimal zur Einbindung von
Industrial Ethernet-Teilnehmern in Industrial Wireless LAN
(IWLAN)-Funknetze für 2,4 GHz oder 5 GHz mit Datenraten
bis zu 54 Mbit/s.
• Geeignet für jeden Einsatzfall:
- SCALANCE W74x-1 für den Einbau im Schaltschrank oder
zur Integration in Geräte
- SCALANCE W74x-1PRO für den schaltschranklosen Aufbau
• Zuverlässig durch robustes Gehäuse, Schutz vor Wasser
und Staub (IP65), Widerstand gegen Schock, Vibration oder
elektromagnetische Felder
• Zugelassen zum Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen
der Zone 2
• Anspruchsvolle Anwendungen mit Echtzeit- und
Redundanzanforderungen, wie PROFINET mit PROFIsafe
• Standardkonform durch Unterstützung von IEEE 802.11;
Zusätzlich funktionale Erweiterungen durch Software-Funktionen speziell für den Einsatz mit erhöhter Zuverlässigkeit, z. B.
Kanalsprungverfahren (iHOP) und zyklischer Echtzeitdatenverkehr und sehr schnelles Roaming (iPCF)
• Unterstützung bei der Planung, Simulation, Konfiguration,
Messung vor Ort (Site Survey) und Dokumentation mit dem
Engineering Tool SINEMA E, Wizards und Online-Hilfe; einfaches Management mit Web-Server und SNMP
• Schnelle Inbetriebnahme der Client Modules durch das optionale Wechselmedium PRESET-PLUG und schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch das optionale Wechselmedium CPLUG (Configuration Plug)
■ Nutzen
• Vorhersagbarer Datenverkehr (Deterministik) und definierte
Antwortzeiten auf der Funkstrecke
• Zuverlässige Funkverbindung, z. B. durch redundante Verbindung und zyklische Überwachung der Funkstrecke
• Kostenersparnis durch ein einziges Funknetz sowohl bei
prozesskritischen Daten, als auch bei unkritischer Kommunikation
• Investitionsschutz, da alle Produkte konform sind mit dem
weltweit anerkannten WLAN-Standard IEEE 802.11, geeignet
für die lizenzfreien Frequenzbänder bei 2,4 GHz und 5 GHz
(ISM-Bänder)
• Verminderte Betriebskosten, da kein Verschleiß an
rotierenden und bewegten Anlagenteilen
• Kostengünstige Verbindung zu Geräten, die abgelegen,
schwer zugänglich oder in aggressiver Umgebung sind
■ Anwendungsbereich
Die Client Modules der Produktlinie SCALANCE W740 sind
sowohl für den industriellen Einsatz im Innen- und Außenbereich
als auch zur kostengünstigen Integration im Schaltschrank
konzipiert. Sie bieten eine zuverlässige Funkverbindung, die
schnell von einem Access Point zum nächsten übergeben wird
(Roaming). Damit können Prozesse überwacht und Produktionsausfälle durch Stillstand von Maschinen vermieden werden.
Zusätzlich kann Industrial Wireless LAN (IWLAN) in zeitkritischen Applikationen der Fertigungsautomatisierung
(PROFINET IO) oder für sicherheitsgerichtete Signale
(PROFIsafe) eingesetzt werden.
Die Client Modules mit einer hohen Schutzart (IP65) und erweitertem Temperaturbereich von -20 bis +60 °C eignen sich
besonders für den Einsatz im Outdoor-Bereich.
SCALANCE W-Produkte sind silikonfrei und können daher auch
in Lackieranlagen eingesetzt werden.
Die Client Modules in IP30-Ausführung eignen sich besonders
für den Einsatz bei fahrerlosen Transportsystemen oder Elektrohängebahnen.
Bei Einsatz des RCoax Cable (Leckwellenleiter) wird der Betrieb
in der Fördertechnik und bei allen schienengeführten Anwendungen (z. B. Regalbediengeräte) besonders zuverlässig.
Applikationsbeispiele:
• Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und Elektrohängebahnen
(EHB);
Vermeidung von Verschleiß und hohe Flexibilität bei der
Streckenführung durch drahtlose Übermittlung von Daten auf
die Fahrzeuge
• Krane;
Hohe Flexibilität durch Zugriff auf die Datenkommunikation mit
der bewegten Einheit, unabhängig vom Ort
• Kommunikation mit bewegten Teilnehmern (z. B. mobile
Steuerungen und Geräte), Containerlogistik, Regalfördergeräte, Förderstraßen, Fertigungsbänder, rotierende
Maschinen, Fahrwagen
• Drahtlose Kopplung von Kommunikations-Segmenten und
Überbrückung größerer Entfernungen zur schnellen Inbetriebnahme und kostengünstigen Vernetzung dort, wo Leitungsverlegung erhebliche Kosten verursacht (z. B. öffentliche
Straßen, Flüsse, Seen, Bahnlinien)
Siemens IK PI · 2012
8/115
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Aufbau
• Funkkarte (kompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/h) im Gerät fest
eingebaut
• Aufbau ohne rotierende Teile (z. B. lüfterloser Betrieb)
• Antennen über Schraubverbindung (R-SMA) anschließbar
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• 1 x C-PLUG-/PRESET-PLUG-Steckplatz
■ Funktion
Infrastruktur-Modus
SCALANCE W740 Client Modules ermöglichen es einem
Teilnehmer mit Industrial Ethernet-Schnittstelle (z. B. einer
Steuerung), sich berührungslos und ohne Verschleiß in einem
Industrial Wireless LAN-Funkfeld zu bewegen. Über das
Ethernet Client Module bucht sich der Teilnehmer in das Funkfeld ein und kann mit dem gesamten Datennetz Informationen
austauschen. Wenn sich das Ethernet Client Module z. B. auf
einem fahrerlosen Transportsystem bewegt, wird es automatisch
und transparent für die Anwendung von einem Access Point
zum nächsten übergeben (Roaming).
Es können Entfernungen bis zu 30 m im Innenbereich (ca. 100 m
im Außenbereich) überwunden werden. Durch Einsatz von
gerichteten Zusatzantennen sind im Außenbereich sogar Reichweiten über einige 1000 m möglich.
Neben einer zuverlässigen Funkverbindung zeichnen sich die
SCALANCE W740 Client Modules durch eine gute Unterstützung von IT-Mechanismen aus:
• IEEE 802.11 a/b/g/ für verschiedene Frequenzbereiche
• IEEE 802.11h für Einsatz im 5 GHz-Frequenzband im
Außenbereich
• IEEE802.11e für Multimedia, Wireless Multimedia (WMM)
• IEEE802.11i für Security
• Wahlweiser Betrieb von Infrastruktur- und Ad-Hoc-Modus
• Versenden der Log-Einträge der SCALANCE W-Geräte an
einen Syslog-Server
• Moderne Security-Mechanismen (z. B. Netzwerk-Security wie
IEEE 802.1x, RADIUS, EAP-Mechanismen)
• Network und Port Address Translation (NAT/PAT) (Abbildung
von privaten IP-Adressen und Ports auf öffentliche Adressen)
Security
Ein hohes Maß an Datenschutz (Security) wird durch die
Mechanismen WPA2/IEEE 802.11i erreicht. Dort sind moderne
Verfahren definiert, die sowohl einen regelmäßigen Tausch der
kompletten 128 Bit-Schlüssel regeln, als auch die Zugangskontrolle (Authentifizierung) eines Teilnehmers durchführen. Zur
Verschlüsselung der Daten wird der Advanced Encryption
Standard (AES) zur Verfügung gestellt. Alle VerschlüsselungsMechanismen sind in den Produkten integriert und verursachen
keine Mehrkosten.
Darüber hinaus ist sowohl der Zugriff auf die Geräte (HTTPS)
verschlüsselt, als auch ein sicheres Einloggen (SSH) möglich.
Wird ein Sicherheitskonzept mit Virtual Private Networks (VPN)
oder der Produktlinie SCALANCE S gewünscht, so können die
Produkte problemlos darin integriert werden.
Funktionsumfang
SCALANCE W744-1PRO und SCALANCE W744-1 können
eine einzige IP-Adresse verwalten, nämlich die des angeschlossenen Gerätes. Sie stellen die Funkverbindung dieses einen
mobilen Gerätes zum Funknetz her. Wird das angeschlossene
Gerät getauscht, so erkennt das Ethernet Client Module dies
automatisch und verwaltet die neue Adresse. Damit reduzieren
sich Anlagenstillstände und Fehlerquellen.
Die Ethernet Client Modules SCALANCE W746-1PRO und
SCALANCE W746-1 können die Funkverbindung für bis zu acht
angeschlossene Geräte mit Ethernet-Schnittstelle verwalten.
Damit lassen sich mobile Einheiten mit einem kleinen EthernetNetz (bis acht Geräte) in ein IWLAN-Funkfeld einbinden.
DHCP
Server
PROFINET
Industrial Ethernet
SCALANCE
W786-1PRO
Antenne
ANT795-6MN
Antenne
ANT795-6MN
Schaltschrank
Schaltschrank
SCALANCE
W746-1
DHCP-fähige
Endgeräte
DHCP-fähige
Endgeräte
SCALANCE
XF208
SCALANCE W746-1
mit integriertem
DHCP Server
SCALANCE
XF208
SIMATIC HMI
S7-300 mit
CP 343-1
SIMATIC HMI
S7-300 mit
CP 343-1
G_IK10_XX_30231
8
PC
Vergabe einer IP-Adresse über DHCP durch einen zentralen DHCP Server
Vergabe einer IP-Adresse durch einen DHCP Server im IWLAN Client Module
Vergabe dynamischer IP-Adressen an drahtlos angebundene Teilnehmer durch einen zentralen DHCP Server oder den integrierten DHCP Server eines
IWLAN Client Module
8/116
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Funktion (Fortsetzung)
iFeatures (nur bei SCALANCE W747-1RR und W747-1)
iPCF (industrial Point Coordination Function)
Die Betriebsart iPCF empfiehlt sichfür Anwendungen mit Bedarf
an Echtzeit und vorhersagbaren Antwortzeiten (Deterministik),
auch während des Roaming-Vorganges bewegter Teilnehmer
von einem Access Point zum nächsten. Damit wird drahtloses
PROFINET IO unterstützt und die Einbindung von sicherheitsgerichteten Signalen in das Funkfeld, wie z. B. Not-Stopp. Auch
Videosignale von bewegten Teilnehmern können damit mit einer
hohen Güte übertragen werden.
Der Mechanismus iPCF stellt eine Erweiterung des Standards
IEEE 802.11 dar und muss sowohl auf dem Teilnehmer, als auch
auf dem Access Point (z. B. SCALANCE W788-1RR) zur Verfügung stehen. In einem Funkfeld, in dem iPCF eingesetzt wird,
können keine IEEE 802.11-konformen Teilnehmer betrieben
werden.
iPCF wird für Anwendungen empfohlen, bei denen sich Funkteilnehmer auf vordefinierten Strecken bewegen (z. B. Elektro-
hängebahn). Dafür sind der RCoax-Leckwellenleiter oder
Richtantennen einzusetzen.
Hinweis:
Auch der Netzübergang IWLAN/PB Link PN IO unterstützt iPCF
iPCF-MC (iPCF Management Channel)
Als Weiterentwicklung zu iPCF gibt es iPCF-MC.
Dieser Modus ist einzusetzen, wenn sich IWLAN-Teilnehmer,
die ebenfalls iPCF-MC unterstützen (z. B. Client Modules
SCALANCE W747-1RR, Mobile Panel 277F IWLAN), auf beliebigen Strecken frei im Funkfeld bewegen (besonders bei
Verwendung von omnidirektionalen Antennen) und dabei deterministisch Daten austauschen sollen. Diese Funktionalität ist nur
in Verbindung mit RR-Access-Point-Varianten mit mindestens
zwei Funkschnittstellen realisierbar.
Hinweis:
Aufgrund der geringeren Bandbreite unter Nutzung von
iPCF-MC wird für die Übertragung von Videosignalen der
Modus iPCF empfohlen.
SIMATIC S7-300F
PROFINET mit PROFIsafe
Funkzelle 1
Funkzelle 2
SCALANCE
W788-2RR
SCALANCE
W786-2RR
G_IK10_XX_30232
8
Mobile Panel 277F IWLAN
Interface 1: Data Channel
Interface 2: Management Channel
Roaming eines Mobile Panel zwischen zwei Access Points unter Aufrechterhaltung der fehlersicheren Kommunikation mit iPCF-MC
Siemens IK PI · 2012
8/117
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Funktion (Fortsetzung)
iHOP
Mit der Zusatzfunktion iHOP wechselt der Access Point koordiniert mit seinen Clients den Kanal. Erkennt er dabei Störungen,
die z. B. durch sporadisch aktive WLANs auf einem Kanal verursacht werden, meidet er diesen temporär. Das Wechseln der Kanäle vollzieht sich dabei so schnell, dass die Anwendung durch
den Kanalwechsel in der Regel nicht beeinträchtigt wird. Treten
die Störungen im gesamten Frequenzband auf, ist sogar ein
Ausweichen in ein anderes Frequenzband möglich (z. B. von
2,4 auf 5 GHz). Dies sorgt für eine zuverlässige Kommunikation
selbst bei Störungen im Funkfeld.
IWLAN mit iHOP auf wechselnden Kanälen
Unbekannte WLANs auf festen Kanälen (Störer)
Access Point
SCALANCE
W786-1RR
2,4 GHz/
Kanal 1
Hopping auf den Kanälen
1-13 (2,4 GHz) und
36-140 (5 GHz)
2,4 GHz/
Kanal 6
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
Antenne
ANT795-6MN
2,4 GHz/
Kanal 10
5 GHz/
Kanal 40
Fahrerloses Transportsystem
Maschine
Maschine mit fremdem
Access Point
G_IK10_XX_30230
Client Module
SCALANCE W747-1
Koordinierter Kanalwechsel mittels Kanalsprungverfahren (iHOP), um Störern auszuweichen
.DQDOVSUXQJYHUIDKUHQL+23
Zeit
Belegte Funkkanäle
(Prinzipdarstellung)
Kanal A, teilweise belegt durch
WLAN A
Kanal B, teilweise belegt durch
WLAN B
Kanal C, teilweise belegt durch
anderes Funksystem
Industrial Wireless LAN mit Kanalsprungverfahren (iHOP):
SCALANCE W Access Point und Client Module wechseln zyklisch
und koordiniert den Funkkanal, um in anspruchsvoller Funkumgebung
die Zuverlässigkeit der Kommunikation zu erhöhen
Funktion iHOP bei Client Modules SCALANCE W
8/118
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
Übersicht
■ Funktion (Fortsetzung)
Dual Client
Diese Funktion ermöglicht die Kopplung von zwei Client
Modules über einen Industrial Ethernet Switch (z. B.
SCALANCE X-200). Dabei ist ein Client aktiv über IWLAN mit
einem Access Point verbunden. Der andere Client befindet sich
auf Standby und sucht kontinuierlich nach einem Access Point
mit besserer Signalstärke. Findet er einen solchen, wechselt
er seinen Status auf aktiv, während der bislang aktive Client
in den Standby-Modus wechselt. Die Umschaltung zwischen
den Clients erfolgt ohne Unterbrechung der Kommunikation
(Seamless Roaming).
Funkzelle 1, Kanal 1
Funkzelle 2, Kanal 7
Access Point
SCALANCE
W786-1RR
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
passiver
Client
Industrial
Ethernet
Wagen 1
passiver
Client
aktiver
Client
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
Wagen 2
G_IK10_XX_30233
aktiver
Client
Access Point
SCALANCE
W786-1RR
Fahrerloses Transportsystem (FTS)
Zwei gekoppelte IWLAN Client Modules bilden einen Dual Client, um z. B. bei sich schnell bewegenden Fahrzeugen
unterbrechungsfreies Roaming zu ermöglichen
Hinweis:
Diese iFeatures können nicht parallel genutzt werden.
8
Diagnose und Management
• Web-based (HTTP/HTTPS) Management Tool für
Konfiguration und Diagnose mit Standard-Browser
• Planung, Konfiguration, Simulation und Messung des
Funkfeldes vor Ort (Site Survey) mit SINEMA E
• LEDs zur Signalisierung von Betriebs- und Fehlerzuständen
• Signalisierung von Fehlern durch SNMP-Trap oder E-Mail an
ein Netzwerkmanagement-Tool, z. B. SINEMA-Server
Siemens IK PI · 2012
8/119
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Übersicht
• Besonders gut geeignet für Anwendungen, bei denen das
Client Module im Schaltschrank montiert werden soll
• Kostengünstige Alternative für den Einsatz in Innenbereichen,
mit weniger harten Umwelteinflüssen
• Das robuste Aluminiumgehäuse in Schutzart IP30 bietet
dennoch Schutz vor mechanischen und elektromagnetischen
Belastungen im Industriebereich
■ Anwendungsbereich
)XQN]HOOH
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:55
5&RD[&DEOH
$QWHQQH
$17'1
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(:
Einsatz der Ethernet Client Modules in einer Elektrohängebahn (EHB)
Über die Ethernet Client Modules SCALANCE W747-1 werden
z.B. die mobilen Einheiten einer Elektrohängebahn an das
IWLAN-Funkfeld angebunden. Dieses wird durch Access Points
SCALANCE W788-2RR und das RCoax Cable realisiert. Die
Ethernet Client Modules sind aufgrund ihrer mechanischen
Eigenschaften in Schaltschränken montiert.
8/120
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
*HK¦QJH
*HK¦QJH
*HK¦QJH
*HK¦QJH
)LHOG3*1RWHERRN
*HK¦QJH
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Aufbau
• Flaches, kompaktes Aluminiumgehäuse, schock- und
vibrationsfest, für hohe mechanische Anforderungen
• Staubschutz mit Schutzart IP30
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Bauform und Design passend zur Integration in ein Gerät oder
zur Montage im Schaltschrank
• 2 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
• 1 x RJ45-Anschluss für 10/100 Mbit/s mit Power-over-Ethernet
nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht IEEE 802.3af)
• 1 x DC 24 V-Anschluss für redundante Energieeinspeisung
• 1 x C-PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand oder mit optionaler Montagehilfe
(Montageset) auf S7-Profilschiene, 35 mm-Hutschiene
Produktvarianten
SCALANCE W744-1
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für die Verwaltung der Funkverbindung eines angeschlossenen Gerätes
SCALANCE W746-1
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten
SCALANCE W747-1
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut
für die Verwaltung der Funkverbindung mit iPCF von bis zu
acht angeschlossenen Geräten
C-PLUGSchacht
DC 24 V Anschluss
RJ45-Anschluss 10/100 MBit/s
(PoE-fähig nach IEEE 802.3af)
*B,.B;;B
2xRSMA-Anschlüsse
für Antennen
8
Aufbau und Schnittstellen der Client Modules SCALANCE W744-1,
W746-1, W747-1
Siemens IK PI · 2012
8/121
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA30-2AA0
6GK5 744-1AA30-2AB01)
6GK5 746-1AA30-4AA0
6GK5 746-1AA30-4AB01)
6GK5 747-1AA30-6AA0
6GK5 747-1AA30-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1
SCALANCE W746-1
SCALANCE W747-1
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen
Nutzung mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen
Nutzung mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen
Nutzung mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
1
1
1
1
1
1
1
1
1
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
RJ45-Buchse
4-polige Klemmenverschraubung,
PoE
4-polige Klemmenverschraubung,
PoE
4-polige Klemmenverschraubung,
PoE
Ja
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
1
1
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
2
2
2
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
Versorgungsspannung
• 1 aus Klemmenblock
• 2 aus Klemmenblock
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
24 V
48 V
48 V
24 V
48 V
48 V
24 V
48 V
48 V
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,23 A
0,12 A
0,12 A
0,23 A
0,12 A
0,12 A
0,23 A
0,12 A
0,12 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
6W
6W
6W
6W
6W
6W
6W
6W
6W
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
8
1) Funkzulassung in USA
8/122
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA30-2AA0
6GK5 744-1AA30-2AB01)
6GK5 746-1AA30-4AA0
6GK5 746-1AA30-4AB01)
6GK5 747-1AA30-6AA0
6GK5 747-1AA30-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1
SCALANCE W746-1
SCALANCE W747-1
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
90 %
90 %
90 %
Schutzart IP
IP30
IP30
IP30
Umgebungsbedingung für Betrieb
-
-
-
Breite des Gehäuses ohne Antenne
100 mm
100 mm
100 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
205 mm
205 mm
205 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
20 mm
20 mm
20 mm
Nettogewicht
0,29 kg
0,29 kg
0,29 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Für die Montage auf
35 mm DIN-Hutschiene und
S7-300-Profilschiene wird eine
zusätzliche Adapterplatte benötigt
Für die Montage auf
35 mm DIN-Hutschiene und
S7-300-Profilschiene wird eine
zusätzliche Adapterplatte benötigt
Für die Montage auf
35 mm DIN-Hutschiene und
S7-300-Profilschiene wird eine
zusätzliche Adapterplatte benötigt
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
1
1
1
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Ja
0
0
1
1
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Art der Befestigung
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
8
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit Enterasys WLAN
Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/123
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA30-2AA0
6GK5 744-1AA30-2AB01)
6GK5 746-1AA30-4AA0
6GK5 746-1AA30-4AB01)
6GK5 747-1AA30-6AA0
6GK5 747-1AA30-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1
SCALANCE W746-1
SCALANCE W747-1
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
Produktfunktionen Security
8
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
1) Funkzulassung in USA
8/124
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA30-2AA0
6GK5 744-1AA30-2AB01)
6GK5 746-1AA30-4AA0
6GK5 746-1AA30-4AB01)
6GK5 747-1AA30-6AA0
6GK5 747-1AA30-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1
SCALANCE W746-1
SCALANCE W747-1
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1,
Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006, II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
(nur in Verbindung in einem
Umgehäuse mit mindestens
Schutzart IP 54 zugelassen)
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1, Div. 2,
GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4 (nur in Verbindung
in einem Umgehäuse mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1,
Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006, II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
(nur in Verbindung in einem
Umgehäuse mit mindestens
Schutzart IP 54 zugelassen)
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1, Div. 2,
GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4 (nur in Verbindung
in einem Umgehäuse mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1,
Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006, II 3 G Ex nA II T4
KEMA 07 ATEX 0145X
(nur in Verbindung in einem
Umgehäuse mit mindestens
Schutzart IP 54 zugelassen)
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1, Div. 2,
GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4 (nur in Verbindung
in einem Umgehäuse mit mindestens Schutzart IP 54 zugelassen)
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter: www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter: www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste
finden Sie unter: www.
siemens.com/simatic-net/ik-info
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
24 V DC Klemmenverschraubung
im Lieferumfang enthalten
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
8
Zubehör
Zubehör
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/125
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Client Modules SCALANCE W740
Zubehör
IWLAN Ethernet Client Modules
mit eingebautem Funkinterface;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h
bei 2,4/5 GHz bis 54 Mbit/s;
WPA/AES;
Power over Ethernet (PoE)
Montagematerial;
4-polige Klemmenverschraubung für DC 24 V;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
C-PLUG
6GK5 744-1AA30-2AA0
6GK5 744-1AA30-2AB0
SCALANCE W746-1
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten mit
Industrial Ethernet-Anschluss;
Schutzart IP30
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 746-1AA30-4AA0
6GK5 746-1AA30-4AB0
SCALANCE W747-1
für die Verwaltung der Funkverbindung mit iPCF von bis zu acht
angeschlossenen Geräten mit
Industrial Ethernet-Anschluss;
Schutzart IP30
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 747-1AA30-6AA0
6GK5 747-1AA30-6AB0
8
1)
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8/126
Siemens IK PI · 2012
6GK1 900-0AB00
PRESET-PLUG
6GK5 798-8AB00
Wechselmedium zur einfachen
Erstinbetriebnahme von
SCALANCE W Access Points und
Client Modules sowie IWLAN/PB
Link PN IO
SCALANCE W744-1
für die Verwaltung der Funkverbindung eines angeschlossenen
Gerätes mit Industrial EthernetAnschluss; Schutzart IP30
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
SIMATIC Mobile Panel 277F
IWLAN
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET) mit Zustimmtaster
und Not-Halt Taster
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET) mit Zustimmtaster
und Not-Halt-Taster mit integriertem Handrad, Schlüsselschalter
und zwei Leuchtdrucktaster
Hinweis:
Bitte Tischnetzteil oder Ladestation zum Aufladen der Batterie
mitbestellen!
• Tischnetzteil inkl. Netzkabel
für EU, US, UK, JP
(nur geeignet für Betrieb unter
Labor-/Bürobedingungen)
• Ladestation zum sicheren
Ablegen und Aufladen des
Gerätes inkl. Schloss zum
Sichern des Gerätes in der
Ladestation. Auflademöglichkeit
von bis zu zwei Zusatzbatterien
• Zusatzbatterie mit LED-Indikator
zur Anzeige des Ladezustands
• Transponder inkl. Batterien
(3x AA)
6AV6 645-0DB01-0AX0
6AV6 645-0DC01-0AX0
6AV6 671-5CN00-0AX1
6AV6 671-5CE00-0AX0
6AV6 671-5CL00-0AX0
6AV6 671-5CM00-0AX0
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Schaltschrank
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
■ Weitere Info
Zubehör (Fortsetzung)
Funkzulassungen:
IE FC RJ45 Plug 180 2x2
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet mit robustem
Metallgehäuse und integrierten
Schneid-/Klemm-Kontakten zum
Anschluss der Industrial Ethernet
FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang; für Netzkomponenten und CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
• 1 Packung = 1 Stück
• 1 Packung = 10 Stück
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB10-2AA0
6GK1 901-1BB10-2AB0
6GK1 901-1BB10-2AE0
IE FC Standard Cable GP 2 x 2
6XV1 840-2AH10
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
4-adrige, geschirmte
TP-Installationsleitung zum
Anschluss an IE FC Outlet
RJ45/IE FC RJ45 Plug;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
IE TP Cord RJ45/RJ45
TP-Leitung 4 x 2
mit 2 RJ45-Steckern
• 0,5 m
•1m
•2m
•6m
• 10 m
6XV1 870-3QE50
6XV1 870-3QH10
6XV1 870-3QH20
6XV1 870-3QH60
6XV1 870-3QN10
Montageset MS2
6GK5 798-8MJ00-0AA0
Montageset für die Befestigung
der SCALANCE W784-Produkte
auf einer S7-300-Profilschiene
oder einer 35 mm-DIN-Hutschiene
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
8
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
Siemens IK PI · 2012
8/127
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Übersicht
• Besonders gut geeignet für industrielle Anwendungen mit
schaltschranklosem Aufbau.
■ Anwendungsbereich
6PLW
&3
%HGLHQHQXQG
%HREDFKWHQ
,QGXVWULDO(WKHUQHW
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:352
6
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:352
)DKUHUORVHV7UDQVSRUWV\VWHP)76
Mobile Steuerungen in einem fahrerlosen Transportsystem (FTS)
Die Steuerungen buchen sich über die Ethernet Client Modules
W746-1PRO in das Funkfeld ein und können sich dort frei bewegen. Damit kann z. B. ein fahrerloses Transportsystem (FTS)
betrieben werden.
8/128
Siemens IK PI · 2012
&OLHQW0RGXOH
6&$/$1&(
:352
)LHOG3*
1RWHERRN
*B,.B;;B
6
8
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:352
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Aufbau
• Robustes Metallgehäuse, schock- und vibrationsfest für hohe
mechanische Anforderungen in industriellen Anwendungen
mit schaltschranklosem Aufbau
• Hoher Staub- und Strahlwasserschutz durch Schutzart IP65
• Einsetzbar bei Umgebungstemperaturen
von -20 °C bis +60 °C
• Resistent gegen Betauung
• 2 x R-SMA-Buchsen für den Anschluss abgesetzter Antennen
(4 x R-SMA bei den Varianten mit zwei Funkmodulen)
• 1 x Hybridbuchse für Daten- und Energieleitung bei Einspeisung über das IE FC Modular Outlet oder zur Versorgung
mit Power-over-Ethernet nach IEEE 802.3at Type 1 (entspricht
IEEE 802.3af)
• 1 x M12-Buchse für redundante Energieeinspeisung
(DC 18 bis 32 V, DC 48 V), z. B. in Verbindung mit
Power Supply PS791-1PRO (AC 90 bis 265 V)
• 1 x C-PLUG-Steckplatz
• Funktions-LEDs zur optischen Signalisierung von Fehlern und
Betriebszuständen
• Montage: Wand, S7-300-Profilschiene (90 mm-Stück,
senkrecht montiert, Schrauben im Lieferumfang enthalten)
oder mit optionaler Montagehilfe auf 35 mm-Hutschiene
Produktvarianten
SCALANCE W744-1PRO
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für die Verwaltung der Funkverbindung eines angeschlossenen Gerätes
SCALANCE W746-1PRO
• Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten
SCALANCE W747-1RR
• Für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF;
Eine Funkkarte im Gerät fest eingebaut;
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten
2x Antennen,
abnehmbar
Rückseite:
C-Plug
Energie
HybridBuchse
Redundante
Energie
G_IK10_XX_30020
Schutzbügel
10/100 Mbit/s
Industrial Ethernet
8
Wandmontage
Aufbau und Schnittstellen der Client Modules SCALANCE W744-1PRO,
W746-1PRO, W747-1RR
Siemens IK PI · 2012
8/129
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA60-2AA0
6GK5 744-1AA60-2AB01)
6GK5 746-1AA60-4AA0
6GK5 746-1AA60-4AB01)
6GK5 747-1AA60-6AA0
6GK5 747-1AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1PRO
SCALANCE W746-1PRO
SCALANCE W747-1RR
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen
Nutzung mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen
Nutzung mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
54 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
Aufgrund der gleichzeitigen
Nutzung mehrerer Funkkanäle ist
eine Übertragungsrate von
108 Mbit/s möglich (Turbo-Modus)
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Hybrid-Buchse, RJ45 integriert
Hybrid-Buchse, RJ45 integriert
Hybrid-Buchse, RJ45 integriert
M12-Schnittstelle (4-polig,
A-kodiert), Hybrid-Buchse, PoE
M12-Schnittstelle (4-polig,
A-kodiert), Hybrid-Buchse, PoE
M12-Schnittstelle (4-polig,
A-kodiert), Hybrid-Buchse, PoE
Ja
Ja
Ja
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
1
1
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
2
2
2
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
R-SMA female (Buchse)
DC
DC
DC
24 V
24 V
24 V
48 V
48 V
48 V
24 V
24 V
24 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
48 V
aufgenommener Strom
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
0,25 A
0,13 A
0,13 A
0,25 A
0,13 A
0,13 A
0,25 A
0,13 A
0,13 A
Verlustwirkleistung
• bei 24 V bei DC typisch
• bei 48 V bei DC typisch
• bei Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af typisch
7W
7W
7W
7W
7W
7W
7W
7W
7W
Übertragungsrate
Übertragungsrate
• bei W-LAN maximal
• bei Industrial Ethernet
• Anmerkung
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
• für redundante Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• für Netzkomponenten bzw.
Endgeräte
• für Spannungsversorgung
Ausführung des Wechselmediums
C-Plug
Schnittstellen Wireless
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Art der Spannung der
Versorgungsspannung
8
Versorgungsspannung
• 1 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• 2 aus M12 Power Connector
(A-kodiert) für redundante
Spannungsversorgung
• 1 aus
IE Hybrid Cable 2x2 + 4x0,34
• 2 aus
IE Hybrid Cable 2x2 + 4x0,34
• aus Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
1) Funkzulassung in USA
8/130
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA60-2AA0
6GK5 744-1AA60-2AB01)
6GK5 746-1AA60-4AA0
6GK5 746-1AA60-4AB01)
6GK5 747-1AA60-6AA0
6GK5 747-1AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1PRO
SCALANCE W746-1PRO
SCALANCE W747-1RR
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-20 … +60 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betrieb maximal
100 %
100 %
100 %
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
Umgebungsbedingung für Betrieb
Bei Einsatz unter Ex-Schutz
Bedingungen (Zone 2)
muss das Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein Gehäuse
eingebaut werden, welches im
Geltungsbereich der EN 50021
mindestens IP 54 nach EN 60529
besitzt.
Bei Einsatz unter Ex-Schutz
Bedingungen (Zone 2)
muss das Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein Gehäuse
eingebaut werden, welches im
Geltungsbereich der EN 50021
mindestens IP 54 nach EN 60529
besitzt.
Bei Einsatz unter Ex-Schutz
Bedingungen (Zone 2)
muss das Produkt SCALANCE
W788-xPRO/RR bzw.
W74x-1PRO/RR in ein Gehäuse
eingebaut werden, welches im
Geltungsbereich der EN 50021
mindestens IP 54 nach EN 60529
besitzt.
Breite des Gehäuses ohne Antenne
125 mm
125 mm
125 mm
Höhe des Gehäuses ohne Antenne
88 mm
88 mm
88 mm
Tiefe des Gehäuses ohne Antenne
108 mm
108 mm
108 mm
Nettogewicht
1,05 kg
1,05 kg
1,05 kg
Art der Befestigung
• S7-300-Profilschienenmontage
• Wand-Montage
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
2,41 … 2,48 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
4,9 … 5,8 GHz
Anzahl SSID
1
1
1
Produktfunktion
• Dual Client
• iHOP
• iPCF
• iPCF-MC
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
0
0
1
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Anzahl der iPCF-fähigen
Funkmodule
8
1) Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/131
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA60-2AA0
6GK5 744-1AA60-2AB01)
6GK5 746-1AA60-4AA0
6GK5 746-1AA60-4AB01)
6GK5 747-1AA60-6AA0
6GK5 747-1AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1PRO
SCALANCE W746-1PRO
SCALANCE W747-1RR
1
8
8
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Ja
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Anzahl verwaltbarer IP-Adressen
im Client
Produktfunktion
• CLI
• Web-based Management
• MIB-Unterstützung
• TRAPs via Email
• Konfiguration mit STEP 7
• Konfiguration mit STEP 7
im TIA-Portal
• SMTP-Client
• Betrieb mit IWLAN Controller
• Betrieb mit Enterasys WLAN
Controller
• iQoS
• Forced Roaming bei IWLAN
• WDS
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• ICMP
• Telnet
• HTTP
• HTTPS
• TFTP
• SNMP v1
• SNMP v2
• SNMP v3
• DCP
• LLDP
8
Identification & Maintenance
• I&M0 – Gerätespezifische
Informationen
• I&M1 – Anlagenkennzeichen/
Ortskennzeichen
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• PROFINET IO-Diagnose
• Link Check
• Verbindungsüberwachung
IP-Alive
• Lokalisierung über Aeroscout
• SysLog
Produktfunktionen VLAN
Produktfunktion Funktion VLAN
bei IWLAN
Produktfunktionen DHCP
Produktfunktion DHCP-Client
1) Funkzulassung in USA
8/132
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 744-1AA60-2AA0
6GK5 744-1AA60-2AB01)
6GK5 746-1AA60-4AA0
6GK5 746-1AA60-4AB01)
6GK5 747-1AA60-6AA0
6GK5 747-1AA60-6AB01)
Produkttyp-Bezeichnung
SCALANCE W744-1PRO
SCALANCE W746-1PRO
SCALANCE W747-1RR
Produktfunktion
• ACL – MAC based
• IEEE 802.1x (Radius)
• NAT/NAPT
• Zugangsschutz nach IEEE802.11i
• WPA/WPA2
• TKIP/AES
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSH
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1,
Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006, II 3 G Ex nA II
T4 KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1, Div. 2,
GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1,
Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006, II 3 G Ex nA II
T4 KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1, Div. 2,
GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
FM 3611: Class I, Division 2,
Groups A,B,C,D, T4 / Class 1,
Zone 2, Group IIC, T4
EN 60079-15:2005,
EN 60079-0:2006, II 3 G Ex nA II
T4 KEMA 07 ATEX 0145X
UL 60950-1 CSA C22.2
No. 60950-1
ISA 12.12.01-2000, CSA C22.2
No. 213-M1987, CL. 1, Div. 2,
GP. A,B,C,D, T4 / CL. 1, Zone 2,
GP IIC, T4 / CL. 1, Zone 2,
AEx nC IIC, T4
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Die aktuelle Länderliste finden Sie
unter: www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste finden Sie
unter: www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Die aktuelle Länderliste finden Sie
unter: www.siemens.com/
simatic-net/ik-info
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
2 Antennen, Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang enthalten
2 Antennen, Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang enthalten
2 Antennen, Hybrid-Steckverbinder
im Lieferumfang enthalten
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt SNTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Norm
• für EMV von FM
• für Ex-Zone
• für Sicherheit von CSA und UL
• für Ex-Zone von CSA und UL
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• EG-Konformitätserklärung
• C-Tick
• CCC
• Bahnanwendung nach EN 50155
• e1-Zulassung
• E1-Zulassung
• Power-over-Ethernet gemäß
IEEE802.3at bei Type 1 und
IEEE802.3af
Standard für drahtlose
Kommunikation
• IEEE 802.11a
• IEEE 802.11b
• IEEE 802.11e
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11h
• IEEE 802.11i
• IEEE 802.11n
Funkzulassung
Schiffklassifikationsgesellschaft
• American Bureau of Shipping
Europe Ltd. (ABS)
• Bureau Veritas (BV)
• Det Norske Veritas (DNV)
• Germanischer Lloyd (GL)
• Lloyds Register of Shipping (LRS)
• Nippon Kaiji Kyokai (NK)
• Polski Rejestr Statkow (PRS)
8
Zubehör
Zubehör
1)
Funkzulassung in USA
Siemens IK PI · 2012
8/133
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör
IWLAN Ethernet Client Modules
mit eingebautem Funkinterface;
Funknetze IEEE 802.11a/b/g/h
bei 2,4/5 GHz bis 54 Mbit/s;
WPA/AES;
Power over Ethernet (PoE),
Montagematerial; 4-polige Klemmenverschraubung für DC 24 V;
Handbuch auf CD-ROM,
deutsch/englisch
C-PLUG
für die Verwaltung der Funkverbindung eines angeschlossenen
Gerätes mit Industrial EthernetAnschluss; Schutzart IP65;
Lieferumfang:
2 Antennen ANT795-4MR,
IP 67 Hybrid-Steckverbinder
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 744-1AA60-2AA0
6GK5 744-1AA60-2AB0
SCALANCE W746-1PRO
für die Verwaltung der Funkverbindung von bis zu acht
angeschlossenen Geräten mit
Industrial Ethernet-Anschluss;
Schutzart IP65;
Lieferumfang:
2 Antennen ANT795-4MR,
IP 67 Hybrid-Steckverbinder
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 746-1AA60-4AA0
6GK5 746-1AA60-4AB0
SCALANCE W747-1RR
für die Verwaltung der Funkverbindung mit iPCF von bis zu acht
angeschlossenen Geräten mit
Industrial Ethernet-Anschluss;
Schutzart IP65;
Lieferumfang:
2 Antennen ANT795-4MR,
IP 67 Hybrid-Steckverbinder
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsdaten; einsetzbar in
SIMATIC NET-Produkten mit
PLUG-Steckplatz
6GK1 900-0AB00
PRESET-PLUG
6GK5 798-8AB00
Wechselmedium zur einfachen
Erstinbetriebnahme von
SCALANCE W Access Points und
Client Modules sowie IWLAN/PB
Link PN IO
SCALANCE W744-1PRO
8
Bestell-Nr.
Client Modules SCALANCE W740
SIMATIC Mobile Panel
277F IWLAN
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET) mit Zustimmtaster
und Not-Halt Taster
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET) mit Zustimmtaster
und Not-Halt-Taster mit integriertem Handrad, Schlüsselschalter
und zwei Leuchtdrucktaster
Hinweis:
Bitte Tischnetzteil oder Ladestation zum Aufladen der Batterie
mitbestellen!
• Tischnetzteil inkl. Netzkabel für
EU, US, UK, JP
(nur geeignet für Betrieb unter
Labor-/Bürobedingungen)
• Ladestation zum sicheren
Ablegen und Aufladen des
Gerätes inkl. Schloss zum
Sichern des Gerätes in der
Ladestation. Auflademöglichkeit
von bis zu zwei Zusatzbatterien
• Zusatzbatterie mit LED-Indikator
zur Anzeige des Ladezustands
• Transponder inkl. Batterien
(3x AA)
IE FC RJ45 Modular Outlet mit
Power Insert
6GK5 747-1AA60-6AA0
6GK5 747-1AA60-6AB0
6AV6 645-0DB01-0AX0
6AV6 645-0DC01-0AX0
6AV6 671-5CN00-0AX1
6AV6 671-5CE00-0AX0
6AV6 671-5CL00-0AX0
6AV6 671-5CM00-0AX0
6GK1 901-1BE00-0AA3
Fast Connect RJ45 Modular
Outlet für Industrial Ethernet mit
einem Wechseleinsatz für
1 x 24 V und 1 x 100 Mbit/sSchnittstelle
IE Hybrid Cable 2x2 + 4x0,34
6XV1 870-2J
4-adrige, geschirmte
Installationsleitung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC RJ45 Plug 180 2x2
RJ45-Steckverbinder für
Industrial Ethernet mit robustem
Metallgehäuse und integrierten
Schneid-/Klemm-Kontakten zum
Anschluss der Industrial Ethernet
FC Installationsleitungen;
180° Kabelabgang; für Netzkomponenten und CPs/CPUs mit
Industrial Ethernet-Schnittstelle
1)
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8/134
Siemens IK PI · 2012
• 1 Packung = 1 Stück
6GK1 901-1BB10-2AA0
• 1 Packung = 10 Stück
6GK1 901-1BB10-2AB0
• 1 Packung = 50 Stück
6GK1 901-1BB10-2AE0
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Client Modules IEEE 802.11a/b/g
SCALANCE W740 für den Innenbereich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör (Fortsetzung)
IE FC Standard Cable GP 2 x 2
■ Weitere Info
Funkzulassungen:
6XV1 840-2AH10
4-adrige, geschirmte
TP-Installationsleitung zum
Anschluss an IE FC Outlet
RJ45/IE FC RJ45 Plug;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für Industrial Wireless
Communication steht das SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
IE TP Cord RJ45/RJ45
TP-Leitung 4 x 2
mit 2 RJ45-Steckern
• 0,5 m
6XV1 870-3QE50
•1m
6XV1 870-3QH10
•2m
6XV1 870-3QH20
•6m
6XV1 870-3QH60
• 10 m
6XV1 870-3QN10
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
IP 67 Hybrid-Steckverbinder
09 45 125 1300.00
Steckverbinder zum Anschluss
von SCALANCE W700 an
Industrial Ethernet und
Power over Ethernet (PoE),
mit Montageanleitung, 1 Stück
zu bestellen direkt bei:
HARTING Deutschland GmbH &
Co KG
Postfach 24-51
D-32381 Minden
Tel. +49 571-8896-0
Fax. +49 571-8896-354
E-Mail: [email protected]
Internet:
http://www.HARTING.com
Power M12 Cable Connector
PRO
6GK1 907-0DC10-6AA3
Anschlussbuchse zum Anschluss
von SCALANCE W700 für
DC 24 V-Versorgungsspannung;
4-polig, A-kodiert,
mit Montageanleitung, 3 Stück
Power Supply PS791-1PRO
8
6GK5 791-1PS00-0AA6
AC/DC Netzteil,
10 W, IP65 (-20 bis +60°C),
Eingang: AC 90 V -265 V,
Ausgang: DC 24 V,
Metallgehäuse;
Lieferumfang: AC Power 3+PE
Cable Connector,
DC Power Cord M12, Montagematerial; Betriebsanleitung,
deutsch/englisch
IE Hybrid RJ45 Socket Dust
Cover
6ES7 194-1JB10-0XA0
Staubschutzkappe für
RJ45-Anschlussbuchse
(Industrial Ethernet/PoE) von
SCALANCE W700
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
siehe Industrial Wireless
LAN/Zubehör
Siemens IK PI · 2012
8/135
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Übersicht
■ Nutzen
• Investitionsschutz durch Konformität mit dem weltweit anerkannten Standard IEEE 802.11 und – je nach Ausführung –
Eignung für 2,4 GHz und/oder 5 GHz
• Kostengünstige Verbindung zu Geräten in abgelegener,
schwer zugänglicher oder aggressiver Umgebung
• Aufbau einer zuverlässigen IWLAN-Funkinfrastruktur durch
abgesetzte Antennen, auch wenn Access Points und Client
Modules z. B. im Schaltschrank eingebaut sind
■ Anwendungsbereich
Abgesetzte Antennen optimieren die Sende- und Empfangsbedingungen und ermöglichen den Einsatz von IWLAN-Produkten
in vielen industriellen Anwendungen. So können mit gerichteten
Antennen Förderstraßen oder Korridore gezielt funktechnisch
ausgeleuchtet oder Punkt-zu-Punkt-Verbindungen über bis zu
mehrere 1000 m hinweg realisiert werden.
Alternativ wird mit einer omnidirektionalen Antenne das Funkfeld
rund um die Antenne näherungsweise in Form einer Scheibe
konzentriert und somit eine Verbesserung der Qualität der Verbindung erzielt.
Abgesetzte Antennen erhöhen die Zuverlässigkeit von Funkverbindungen durch Optimierung von Empfang und Abstrahlung
der Signale.
• Einsatz für Industrial Wireless LAN (IWLAN) und WLAN nach
IEEE 802.11 bei 2,4 GHz und 5 GHz mit Datenraten von bis zu
450 Mbit/s
• Abgestimmtes Sortiment von Antennen für unterschiedlichste
Anwendungsfälle sowohl im Innen- als auch im Außenbereich
• Antennen mit zwei (Dual Slant) bzw. drei (MIMO) Anschlüssen
für erhöhten Datendurchsatz und höhere Zuverlässigkeit der
Funkverbindung durch gezielte Nutzung der Mehrwegeausbreitung
• Geeignet für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
(Zone 2); keine speziellen Zulassungen erforderlich
8
Antennen mit zwei bzw. drei Anschlüssen ermöglichen die Übertragung der bei IEEE 802.11n üblichen zwei bis drei Streams mit
nur einer Antenne. Sie sind sowohl mit omnidirektionaler als
auch mit gerichteter Charakterisitik erhältlich.
Applikationsbeispiele:
Rundstrahlantennen
• Ausleuchtung eines Platzes, in dessen Mitte ein Mast zur
Montage der Antennen zur Verfügung steht
• Installation der Antenne auf dem Dach von fahrerlosen
Transportsystemen für den zuverlässigen Datenaustausch mit
den Fahrzeugen
• Flächendeckende Ausleuchtung einer Fertigungszelle oder
Roboterstation
Richtantennen
• Kommunikation zwischen Gebäuden über weite Strecken mit
Hilfe einer Antenne mit schmalem Öffnungswinkel und großer
Verstärkung
• Gezielte Ausleuchtung von Lager-/Hochregallagergassen
mit Hilfe einer Weitwinkelantenne verhindert Störungen mit
benachbarten Funkfeldern
8/136
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Aufbau
Antennen nur für
SCALANCE W-700 nach
IEEE 802.11n
mit 1 Anschluss
Antennen für
SCALANCE W-700 nach
IEEE 802.11n und
802.11a/b/g
Antennen nur für
SCALANCE W-700 nach
IEEE 802.11a/b/g
mit 1 Anschluss
mit 1 Anschluss
mit 2 Anschlüssen (Dual)
mit 3 Anschlüssen (MIMO)
ANT795-4MA
ANT793-6DG
ANT795-6MT
ANT792-4DN
ANT795-4MR
ANT795-4MC
ANT793-8DJ
ANT793-6DT
ANT793-4MN
ANT795-4MS
ANT795-4MD
ANT793-8DK
ANT792-6MN
ANT795-6DN
ANT793-6MN
ANT793-8DN
ANT795-6DC
ANT792-8DN
ANT795-6MN
RCoax-Leckwellenleiter
IWLAN-Antennen im Überblick
■ Funktion
Mit abgesetzten Antennen wird das Funkfeld für die Anwendung
optimiert. Dies ermöglicht im industriellen Einsatz eine zuverlässige Funkverbindung.
Antennen mit mehreren Anschlüssen
(Dual- bzw. MIMO-Antennen)
Richtwirkung
Die Auswahl der geeigneten Antenne erfolgt zunächst über die
gewünschte Charakteristik des Funkfeldes. Dabei wird grundsätzlich zwischen Rundstrahlantennen (omnidirektional) und
gerichteten Antennen unterschieden.
Antennen mit zwei Anschlüssen vereinen in einem Antennengehäuse zwei einzelne Antennen, die um 90° zueinander versetzt sind. Mit diesen Antennen können durch die beiden
unterschiedlichen Polarisationsebenen zwei Datenströme
gleichzeitig übertragen werden. Je nach Ausrichtung der
Polarisationsebenen werden diese Antennen als Dual Slant
(+/-45° gedreht) oder Vertikal-Horizontal bezeichnet.
Antennen mit drei Anschlüssen enthalten drei einzelne Strahler
in einem Antennengehäuse, die entweder in unterschiedlichen
Polarisationsebenen (0°, +/-45°) oder in einem geeigneten
Abstand zueinander in einem Gehäuse vereint werden. Die
sogenannten MIMO-Antennen können gleichzeitig drei Datenströme unter Ausnutzung der Mehrwegeausbreitung senden.
Das Senden mehrerer Datenströme führt zu einer Erhöhung des
Datendurchsatzes bei gleichzeitig zuverlässigerer Datenübertragung.
Siemens IK PI · 2012
8/137
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Funktion (Fortsetzung)
Für die Nutzung von SCALANCE W-700 nach IEEE 802.11a/b/g:
Rundstrahlantennen (omnidirektional)
ANT795-4MR, ANT795-4MS
Die Antenne ANT795-4MR ist nur um eine Achse drehbar
und wird wegen ihrer Schutzart IP65 vorwiegend bei den
Access Points SCALANCE W788 und den Client Modules
SCALANCE W744-1PRO, W746-1PRO und W747-1RR eingesetzt. Zwei dieser Antennen sind im Lieferumfang dieser
Access Points bzw. Client Modules enthalten.
Die Antenne ANT795-4MS verfügt über ein zusätzliches Gelenk
und eignet sich damit hervorragend für die Access Points
SCALANCE W784 und die Client Modules SCALANCE W744-1,
W746-1 und W747-1.
horizontaler
Öffnungswinkel
*B,.B;;B
vertikaler
Öffnungswinkel
Rundstrahlantenne (omnidirektional)
Bei Rundstrahlantennen (omnidirektional) wird das Funkfeld
gleichmäßig in allen Richtungen rund um die Antenne abgestrahlt (horizontaler Öffnungswinkel: 360°), nimmt aber mit
zunehmendem Abstand ab. In vertikaler Richtung erfolgt eine
Konzentration und damit passive Verstärkung des Funkfeldes.
Viele omnidirektionale Antennen haben, bedingt durch ihre Bauart, direkt unter der Antenne eine sehr schwache Abstrahlung.
Diese Eigenschaft ist dem jeweiligen Antennendiagramm zu
entnehmen.
ANT795-4Mx
Mit diesen omnidirektionalen Antennen wird das Funkfeld bei
2,4 GHz und 5 GHz in der Ebene senkrecht zur Antenne konzentriert. Alle Antennen dieses Typs haben einen Öffnungswinkel in vertikaler Richtung von 30° und einen Antennengewinn
von 4 dB. Sie werden direkt am R-SMA bzw. N-Stecker des
SCALANCE W-Gehäuses montiert.
Für die Nutzung von SCALANCE W-700 nach IEEE 802.11n:
8
ANT795-4MA, ANT795-4MC und ANT795-4MD
Die Antennen ANT795-4MC und ANT 795-4MD sind nur um eine
Achse drehbar, verfügen über N-Connect Stecker und die
Schutzart IP65 und werden bei den Access Points SCALANCE
W788 M12 und den Client Modules SCALANCE W748 M12
eingesetzt.
Die Antenne ANT795-4MA verfügt über ein zusätzliches Gelenk,
einen R-SMA-Stecker und die Schutzart IP30. Sie eignet sich damit hervorragend für die Access Points SCALANCE W788 RJ45
und die Client Modules SCALANCE W748 RJ45.
ANT792-6MN, ANT793-6MN
Mit diesen omnidirektionalen Antennen wird das Funkfeld bei
2,4 GHz (ANT792-6MN) oder 5 GHz (ANT793-6MN) in der
Ebene senkrecht zur Antenne konzentriert. Die Antennen haben
einen Antennengewinn von 6 dB bzw. 5 dB.
Als Anschluss-Stecker wird N-Connect verwendet, der über eine
Verlängerungsleitung aus dem IWLAN-VerkabelungstechnikSortiment an SCALANCE W angeschlossen werden kann. Beide
Antennen werden mit einer Montagehilfe (Metallwinkel) geliefert,
die Wand- oder Mastmontage ermöglicht. Damit sind die Antennen besonders geeignet, um z. B. einen Platz auszuleuchten, in
dessen Mitte ein Mast zur Montage verfügbar ist.
ANT795-6MN, Antenna Mounting Tool für ANT795-6MN
Mit dieser omnidirektionalen Antenne wird das Funkfeld bei
2,4 GHz und 5 GHz in der Ebene senkrecht zur Antenne konzentriert. Die Antenne hat einen Antennengewinn von 6 dB bzw.
8 dB.
Als Anschluss-Stecker wird N-Connect verwendet, der über eine
Verlängerungsleitung aus dem IWLAN-VerkabelungstechnikSortiment an SCALANCE W angeschlossen werden kann. Die
Antennencharakteristik ist derart, dass auch direkt über/unter
der Antenne gute Übertragungseigenschaften herrschen. Sie ist
für die Montage auf einem Schaltschrank oder Dach ausgelegt,
kann aber auch unter ein Dach montiert werden und eignet sich
so z. B. für die mobilen Einheiten bei einem fahrerlosen Transportsystem. Soll die Montage unter ein Dach an der Decke erfolgen, wird das optionale Antenna Mounting Tool für ANT795-6MN
eingesetzt.
ANT795-6MT
Bei dieser Antenne handelt es sich um eine omnidirektionale
MIMO-Antenne mit drei QMA-Anschlüssen. Das Funkfeld wird
bei 2,4 GHz und 5 GHz in der Ebene senkrecht zur Antenne konzentriert. Die Antenne hat einen Antennengewinn von 6 dB.
Die Antennencharakteristik ist derart, dass auch direkt über/unter der Antenne gute Übertragungseigenschaften herrschen.
Sie ist für die Montage auf einem Dach oder (zusammen mit dem
mitgelieferten Montagewinkel) unter einer Decke ausgelegt und
eignet sich so z. B. für die mobilen Einheiten bei einem fahrerlosen Transportsystem.
Der Anschluss der ANT795-6MT an die Access Points SCALANCE W-700 nach IEEE 802.11n erfolgt über die IWLAN-Adapterleitungen QMA/N-Connect male/female und die IWLAN flexiblen Antennen-Anschlussleitungen in jeweils geeigneter
Länge und Steckervariante.
8/138
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Funktion (Fortsetzung)
Gerichtete Antennen
ANT792-8DN, ANT 793-8DJ und ANT793-8DK
Mit diesen Antennen erfolgt eine echte Ausrichtung des Funkfeldes. Durch den geringen Öffnungswinkel konzentriert sich
das Funkfeld auf einen engen Kegel. So werden hohe passive
Verstärkungen und große Reichweiten erzielt.
Durch die hohe passive Verstärkung sind die Antennen sehr gut
zur Überbrückung großer Entfernungen geeignet.
Die Antenne ANT792-8DN ist für das 2,4 GHz Frequenzband
geeignet und verfügt über einen Antennengewinn von 14 dB.
vertikaler
Öffnungswinkel
ANT793-8DJ (18 dB) und ANT793-8DK (23 dB) sind starke
Richtantennen mit vertikal-horizontaler Polarisation. Sie verfügen
jeweils über zwei N-Connect-Anschlüsse.
*B,.B;;B
horizontaler
Öffnungswinkel
Gerichtete Antenne
Bei gerichteten Antennen wird das Funkfeld sowohl in der
horizontalen, als auch in der vertikalen Ebene im Bereich der
Öffnungswinkel gerichtet abgestrahlt. Es konzentriert sich in
diesen Bereichen und erzeugt eine passive Verstärkung. Sie
eignen sich optimal für die Wand- oder Mastmontage. Mit der
mitgelieferten Montagehilfe erfolgt eine gezielte Ausrichtung.
Als Anschluss-Stecker wird in der Regel N-Connect verwendet,
der über eine Verlängerungsleitung aus dem IWLAN-Verkabelungstechnik-Sortiment an SCALANCE W angeschlossen
werden kann.
Für die Nutzung von SCALANCE W-700 nach IEEE 802.11a/b/g:
ANT795-6DN
Mit dieser Weitwinkelantenne erfolgt eine Ausrichtung des
Funkfeldes bei 2,4 GHz und 5 GHz.
Die Antenne eignet sich z. B. für die Ausleuchtung eines vor
einer Mauer liegenden Platzes.
ANT792-8DN, ANT793-8DN
Mit diesen Antennen erfolgt eine echte Ausrichtung des Funkfeldes bei 2,4 GHz (ANT792-8DN) oder 5 GHZ (ANT793-8DN).
Durch den geringen Öffnungswinkel konzentriert sich das Funkfeld auf einen engen Kegel. So werden hohe passive Verstärkungen und große Reichweiten erzielt.
Durch die hohe passive Verstärkung sind die Antennen sehr gut
zur Überbrückung großer Entfernungen mit IWLAN geeignet.
Antennen für SCALANCE W-700
Für die Nutzung von SCALANCE W-700 nach IEEE 802.11n:
ANT795-6DC, ANT793-6DG und ANT793-6DT
Mit diesen Weitwinkelantennen erfolgt eine Ausrichtung des
Funkfeldes bei 2,4 GHz bzw. 5 GHz. Sie verfügen jeweils über
einen Antennengewinn von 9 dB.
Der Anschluss der ANT795-6DT an die Access Points
SCALANCE W-700 nach IEEE 802.11n erfolgt über die
IWLAN-Adapterleitungen QMA/N-Connect male/female und
die IWLAN flexiblen Antennen-Anschlussleitungen in jeweils
geeigneter Länge und Steckervariante.
4
–
D
x
8
2
2,4 GHz
3
5 GHz
5
2,4 + 5 GHz
4
6
8
mittlere
Verstärkung
hohe
Verstärkung
sehr hohe
Verstärkung
D
gerichtete
Antenne
M
Rundstrahlantenne
(omnidirektional)
G_IK10_XX_30288
ANT793-6DT ist eine MIMO-Antenne mit drei QMA-Anschlüssen
für das 5 GHz-Band.
–
Richtwirkung
ANT793-6DG ist eine Dual-Slant-Antenne mit zwei N-ConnectAnschlüssen für das 5 GHz-Frequenzband.
2
Verstärkung
Die Antenne ANT795-6DC ist für die beiden Frequenzbänder
2,4 und 5 GHz geeignet. Sie verfügt über einen N-ConnectAnschluss. Zwei bzw. drei Antennen dieses Typs können auch
für die Ausleuchtung mehrerer Sektoren eingesetzt werden.
ANT79
Frequenz
Aufgrund Ihrer Charakteristik eignen sie sich z. B. für die
Ausleuchtung eines vor einer Mauer liegenden Platzes.
Der Antennenname gibt Aufschluss über die Eigenschaften der
IWLAN-Antennen
Siemens IK PI · 2012
8/139
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Funktion (Fortsetzung)
Antennen speziell für die Verwendung mit
RCoax-Leckwellenleiter
Diese Antennen wurden speziell für den Einsatz in Verbindung
mit dem RCoax-Leckwellenleiter entwickelt. Dabei werden sie
bevorzugt in Umgebungen eingesetzt, in denen sich die Teilnehmer in begrenzten Bereichen oder ausschließlich auf vorgegeben Bahnen bewegen. Typische Anwendungsfälle sind
Elektrohängebahnen (EHB) oder Hochregallager, bei denen die
Antenne im Nahfeld des Leckwellenleiters geführt wird.
ANT793-4MN
Bei dieser omnidirektionalen Antenne wird das Funkfeld bei
5 GHz in der Ebene senkrecht zur Antenne konzentriert. Die
Antenne hat einen Antennengewinn von 6 dB bei 5,2 GHz und
5 dB bei 5,7 GHz. Die Polarisation der Antenne ist vertikal
(λ5/8-Charakteristik). Als Anschlusssteckertyp wird N-Connect
verwendet, der über eine Verlängerungsleitung aus dem Verkabelungstechnik-Sortiment von IWLAN an SCALANCE W oder
das IWLAN/PB-Link PN IO angeschlossen werden kann.
ANT792-4DN
Bei dieser Antenne erfolgt eine Ausrichtung des Funkfeldes bei
2,4 GHz. Die Antenne hat einen Antennengewinn von 4 dB.
Die Polarisation der Antenne ist zirkular, d.h. der Empfangsweg
der Signale beider Polarisationen wird gleich gut verstärkt.
Die Schwankungen der Signalstärke bei 2,4 GHz sind dabei
geringer.
Als Anschlusssteckertyp wird N-Connect verwendet, der über
eine IWLAN-Verlängerungsleitung an SCALANCE W oder das
IWLAN/PB-Link PN IO angeschlossen werden kann.
■ Integration
Access Point SCALANCE W-786 mit abgesetzter Antenne
IWLAN Antenna
ANT795-6MN
6GK5795-6MN10-0AA6
SCALANCE W-784 mit Schaltschrankdurchführung,
Blitzschutz und abgesetzter Antenne
Lightning Protector
LP798-1N
6GK5798-2LP00-2AA6
IWLAN
Termination
Impedance
TI795-1R
6GK5795-1TR10-0AA6
SCALANCE
W-786
6GK5786...
IWLAN Antenna
ANT792-6MN
6GK5792-6MN00-0AA6
IWLAN RCoax
N-Connect/N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1875-5AH10
2 m = 6XV1875-5AH20
5 m = 6XV1875-5AH50
10 m = 6XV1875-5AN10
IWLAN RCoax
N-Connect/SMA
Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5798-0PT00-2AA0
8
IWLAN RCoax
R-SMA/SMA
Male/Male
Flexible Connection Cable
0,3 m = 6XV1875-5DE30
2 m = 6XV1875-5DH20
IWLAN RCoax N-Connect/R-SMA
Male/Male Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1875-5CH10
2 m = 6XV1875-5CH20
5 m = 6XV1875-5CH50
10 m = 6XV1875-5CN10
Schaltschrank
SCALANCE W mit Einsatz des Zubehörsortimentes bei direktem Anschluss einer Antenne und bei Montage im Schaltschrank und
Verwendung eines Blitzschutzelementes
8/140
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
SCALANCE
W-784
6GK5784...
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Integration (Fortsetzung)
MIMO-Antenne ANT795-6MT an SCALANCE W788-2 RJ45
mit R-SMA-Anschlüssen
IWLAN N-Connect/N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5AH10
Blitzschutz
6GK5 798-2LP10-2AA6
IWLAN Antenna ANT795-6MT
6GK5 795-6MT00-0AA0
QMA/N-Connect
Male/Female
Flexible Connection Cable
6XV1 875-5JH10
IWLAN N-Connect/R-SMA
Male/Male
Flexible Connection Cable
5 m = 6XV1 875-5CH50
IWLAN N-Connect/N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5AH10
IWLAN N-Connect/
N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
5 m = 6XV1 875-5AH50
Blitzschutz
6GK5 798-2LP10-2AA6
IWLAN N-Connect/
N-Connect
Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5 798-2PP00-2AA6
IWLAN N-Connect/
N-Connect
Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5 798-2PP00-2AA6
IWLAN N-Connect/
R-SMA Male/Male
Flexible Connection Cable
0,3 m = 6XV1 875-5CE30
IWLAN N-Connect/
N-Connect Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5AH10
SCALANCE W788-2 RJ45
6GK5 788-2FC00-0AA0
QMA/N-Connect
Male/Female
Flexible Connection Cable
6XV1 875-5JH10
*B,.B;;B
IWLAN Antenna ANT795-6MT
6GK5 795-6MT00-0AA0
MIMO-Antenne ANT795-6MT an SCALANCE W788-2 M12
mit N-Connect-Anschlüssen
SCALANCE W788-2 M12
6GK5 788-2GD00-0AA0
Access Points SCALANCE W788-1 RJ45 mit MIMO-Antenne und SCALANCE W788-1 M12 mit N-Connect-Anschluss
Siemens IK PI · 2012
8
8/141
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Integration (Fortsetzung)
Dual Slant-Antenne ANT793-6DG an SCALANCE W788-2 RJ45
mit R-SMA-Anschlüssen
Dual Slant-Antenne ANT793-6DG an SCALANCE W788-2 M12
mit N-Connect-Anschlüssen
IWLAN Antenna ANT793-6DG
6GK5 793-6DG00-0AA0
IWLAN Antenna ANT793-6DG
6GK5 793-6DG00-0AA0
IWLAN N-Connect/N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5AH10
IWLAN N-Connect / R-SMA
Male/Male
Flexible Connection Cable
5 m = 6XV1 875-5CH50
IWLAN N-Connect/N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5AH10
Blitzschutz
6GK5 798-2LP10-2AA6
Blitzschutz
6GK5 798-2LP10-2AA6
IWLAN N-Connect/
N-Connect
Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5 798-2PP00-2AA6
IWLAN N-Connect/
N-Connect
Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5 798-2PP00-2AA6
Widerstand
6GK5 795-1TR10-0AA6
IWLAN N-Connect / N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
5 m = 6XV1 875-5AH50
Widerstand
6GK5 795-1TN00-1AA0
SCALANCE W788-2 RJ45
6GK5 788-2FC00-0AA0
8
SCALANCE W788-2 M12
6GK5 788-2GD00-0AA0
Access Points SCALANCE W788-1 RJ45 mit Dual Slant-Antenne und SCALANCE W788-1 M12 mit N-Connect-Anschluss
Alle Antennen können mit einem Anschlussstecker N-Connect
Female verwendet werden.
8/142
Siemens IK PI · 2012
*B,.B;;B
IWLAN N-Connect/
R-SMA Male/Male
Flexible Connection Cable
0,3 m = 6XV1 875-5CE30
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 795-4MC00-0AA3
6GK5 795-4MD00-0AA3
6GK5 795-4MR00-0AA6
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT795-4MC
Antenne ANT795-4MD
Antenne ANT795-4MR
2,4 … 2,4835 GHz
2,4 … 2,4835 GHz
2,4 … 2,4835 GHz
5,15 … 5,35 GHz
5,15 … 5,35 GHz
5,15 … 5,35 GHz
5,725 … 5,85 GHz
5,725 … 5,85 GHz
5,725 … 5,85 GHz
Impedanz
50 Ω
50 Ω
50 Ω
Polarisation
linear vertikal
linear vertikal
linear vertikal
Abstrahlcharakteristik
omnidirektional
omnidirektional
omnidirektional
Antennengewinn gegenüber
Kugelstrahler der WLAN-Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
• im 5 GHz-Frequenzband
3 dB
5 dB
3 dB
5 dB
4 dB
5 dB
2
2
2
360°
-
360°
-
360°
-
360°
-
360°
-
360°
-
Öffnungswinkel Anmerkung
-
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse der Antenne
1
1
1
Ausführung elektrischer Anschluss
der Antenne
N-Connector female,
gerade
N-Connector female,
90° Winkel
R-SMA Connector, male,
90° Winkel
Neigungswinkel nach unten
maximal
0°
0°
0°
Reichweite bei freier Sicht
ohne Störgröße
-
-
100 m
Reichweite Anmerkung
-
-
Hinweis:
die Reichweite kann deutlich geringer ausfallen und ist abhängig von
den räumlichen Gegebenheiten,
dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der eingesetzten Antenne auf der Gegenseite
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
Breite
Höhe
Tiefe
Durchmesser
35 mm
160 mm
13 mm
-
35 mm
160 mm
13 mm
-
35 mm
148 mm
13 mm
-
Nettogewicht
26 g
26 g
26 g
Art der Befestigung
• Mastmontage
• Wand-Montage
• Deckenmontage
• direkt am Gerät
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Stehwellenverhältnis VSWR
maximal
Öffnungswinkel der Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
• im 5 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Bauform, Maße und Gewichte
Siemens IK PI · 2012
8/143
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 795-4MC00-0AA3
6GK5 795-4MD00-0AA3
6GK5 795-4MR00-0AA6
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT795-4MC
Antenne ANT795-4MD
Antenne ANT795-4MR
Produkteigenschaft siliconfrei
Ja
Ja
Ja
Material der Außenhülle
Polycarbonat
Polycarbonat
Polycarbonat
Funkzulassung
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter www.
siemens.com/funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter www.
siemens.com/funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter www.
siemens.com/funkzulassungen
Bestell-Nr.
6GK5 795-4MA00-0AA3
6GK5 795-4MS00-0AA6
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT795-4MA
Antenne ANT795-4MS
2,4 … 2,4835 GHz
2,4 … 2,4835 GHz
5,15 … 5,35 GHz
5,15 … 5,35 GHz
5,725 … 5,85 GHz
5,725 … 5,85 GHz
Impedanz
50 Ω
50 Ω
Polarisation
linear vertikal
linear vertikal
Abstrahlcharakteristik
omnidirektional
omnidirektional
Antennengewinn gegenüber
Kugelstrahler der WLAN-Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
• im 5 GHz-Frequenzband
3 dB
5 dB
3 dB
5 dB
2
2
360°
-
360°
-
360°
-
360°
-
Öffnungswinkel Anmerkung
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse der Antenne
1
1
Ausführung elektrischer Anschluss
der Antenne
R-SMA Connector, male,
variabel 0-90°
R-SMA Connector, male,
variabel 0-90°
Neigungswinkel nach unten
maximal
0°
0°
Reichweite bei freier Sicht ohne
Störgröße
-
100 m
Reichweite Anmerkung
-
Hinweis:
die Reichweite kann deutlich geringer ausfallen und
ist abhängig von den räumlichen Gegebenheiten,
dem eingesetzten Funkstandard, der Datenrate und
der eingesetzten Antenne auf der Gegenseite
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
-20 … +65 °C
Schutzart IP
IP30
IP30
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Stehwellenverhältnis VSWR
maximal
8
Öffnungswinkel der Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
• im 5 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
Zulässige
Umgebungsbedingungen
8/144
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 795-4MA00-0AA3
6GK5 795-4MS00-0AA6
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT795-4MA
Antenne ANT795-4MS
Breite
Höhe
Tiefe
Durchmesser
35 mm
160 mm
13 mm
-
35 mm
160 mm
13 mm
-
Nettogewicht
26 g
26 g
Art der Befestigung
• Mastmontage
• Wand-Montage
• Deckenmontage
• direkt am Gerät
Nein
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Produkteigenschaft siliconfrei
Ja
Ja
Material der Außenhülle
Polycarbonat
Polycarbonat
Funkzulassung
aktuelle länderspezifische Zulassungen finden Sie im
Internet unter www.siemens.com/funkzulassungen
aktuelle länderspezifische Zulassungen finden Sie im
Internet unter www.siemens.com/funkzulassungen
Bestell-Nr.
6GK5 792-6MN00-0AA6
6GK5 793-6MN00-0AA6
6GK5 795-6MN10-0AA6
6GK5 795-6MT00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT792-6MN
Antenne ANT793-6MN
Antenne ANT795-6MN
Antenne ANT795-6MT
2,4 … 2,5 GHz
-
2,4 … 2,7 GHz
2,4 … 2,69 GHz
-
5,15 … 5,875 GHz
3,4 … 3,7 GHz
5,15 … 5,35 GHz
-
-
4,9 … 5,935 GHz
5,47 … 5,935 GHz
Impedanz
50 Ω
50 Ω
50 Ω
50 Ω
Polarisation
linear vertikal
linear vertikal
linear vertikal
3 ports: linear vertical
Abstrahlcharakteristik
omnidirektional
omnidirektional
omnidirektional
omnidirektional
Antennengewinn gegenüber
Kugelstrahler der WLAN-Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
• im 5 GHz-Frequenzband
6 dB
-
5 dB
6 dB
8 dB
4 dB
6 dB
1,8
1,5
1,8
1,5
360°
30°
-
360°
-
360°
-
-
360°
25°
150°
-
360°
-
Öffnungswinkel Anmerkung
-
-
Antennendiagramm
beachten
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse der Antenne
1
1
1
3
Ausführung elektrischer Anschluss
der Antenne
N-Connector, female
N-Connector, female
N-Connector, female
QMA female
Neigungswinkel nach unten
maximal
0°
0°
0°
0°
Übersprechdämpfung zwischen
den Antennenanschlüssen
-
-
-
20 dB
Vor-Rück-Verhältnis
-
-
-
-
Bauform, Maße und Gewichte
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Stehwellenverhältnis VSWR
maximal
Öffnungswinkel der Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
• im 5 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
Siemens IK PI · 2012
8/145
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 792-6MN00-0AA6
6GK5 793-6MN00-0AA6
6GK5 795-6MN10-0AA6
6GK5 795-6MT00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT792-6MN
Antenne ANT793-6MN
Antenne ANT795-6MN
Antenne ANT795-6MT
Sendeleistung maximal
25 W
6W
75 W
10 W
Sendeleistung Anmerkung
-
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
Reichweite bei freier Sicht ohne
Störgröße
200 m
200 m
200 m
-
Reichweite Anmerkung
Hinweis:
die Reichweite kann
deutlich geringer ausfallen und ist abhängig
von den räumlichen
Gegebenheiten, dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der
eingesetzten Antenne auf
der Gegenseite
Hinweis:
die Reichweite kann
deutlich geringer ausfallen und ist abhängig
von den räumlichen
Gegebenheiten, dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der
eingesetzten Antenne auf
der Gegenseite
Hinweis:
die Reichweite kann
deutlich geringer ausfallen und ist abhängig
von den räumlichen
Gegebenheiten, dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der
eingesetzten Antenne auf
der Gegenseite
-
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
Schutzart IP
IP65
IP65
IP65
IP65
Windlast maximal
3N
3,9 N
10 N
-
Windlast Anmerkung
bei 160 km/h
bei 160 km/h
bei 160 km/h
-
Breite
Höhe
Tiefe
Durchmesser
50 mm
40 mm
370 mm
-
16 mm
160 mm
16 mm
-
86 mm
43 mm
86 mm
-
282 mm
32 mm
92 mm
-
Nettogewicht
300 g
300 g
300 g
320 g
Art der Befestigung
• Mastmontage
• Wand-Montage
• Deckenmontage
• direkt am Gerät
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Produkteigenschaft siliconfrei
Ja
Ja
Ja
Ja
Material der Außenhülle
Fiberglas
Polypropylen
Polycarbonat
Polycarbonat
Eignungsnachweis
-
-
-
• RoHS-Konformität
• Bahnanwendung nach
EN 50124-1
• Bahnanwendung nach
EN 50155
Ja
-
Ja
-
Bahnanwendung nach
NF-F-16-101,
NF-F-16-102
Ja
Ja
-
-
Ja
-
Funkzulassung
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Bauform, Maße und Gewichte
8
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
8/146
Siemens IK PI · 2012
Ja
-
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 795-6DC00-0AA0
6GK5 795-6DN00-0AA6
6GK5 793-6DG00-0AA0
6GK5 793-6DT00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT795-6DC
Antenne ANT795-6DN
Antenne ANT793-6DG
Antenne ANT793-6DT
2,4 … 2,5 GHz
2,4 … 2,5 GHz
-
-
5,15 … 5,875 GHz
5,15 … 5,875 GHz
5,15 … 5,875 GHz
5,15 … 5,875 GHz
-
-
-
-
Impedanz
50 Ω
50 Ω
50 Ω
50 Ω
Polarisation
linear vertikal
linear vertikal
dual linear +/- 45° slant
3 ports: vertical,
+/- 45° slant
Abstrahlcharakteristik
gerichtet
gerichtet
gerichtet
gerichtet
Antennengewinn gegenüber
Kugelstrahler der WLAN-Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
• im 5 GHz-Frequenzband
9 dB
9 dB
9 dB
9 dB
9 dB
8 dB
2
1,5
2
1,7
75°
55°
75°
55°
-
-
55°
55°
55°
55°
70°
60°
65°
65°
Öffnungswinkel Anmerkung
-
-
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse der Antenne
1
1
2
3
Ausführung elektrischer Anschluss
der Antenne
N-Connector, female
N-Connector, female
N-Connector, female
QMA female
Neigungswinkel nach unten
maximal
0°
0°
0°
0°
Übersprechdämpfung zwischen
den Antennenanschlüssen
25 dB
-
20 dB
17 dB
Vor-Rück-Verhältnis
15 dB
15 dB
20 dB
-
Sendeleistung maximal
10 W
10 W
10 W
2W
Sendeleistung Anmerkung
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
Reichweite bei freier Sicht ohne
Störgröße
-
200 m
-
-
Reichweite Anmerkung
-
Hinweis:
die Reichweite kann
deutlich geringer ausfallen und ist abhängig von
den räumlichen Gegebenheiten, dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der
eingesetzten Antenne auf
der Gegenseite
-
-
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Stehwellenverhältnis VSWR
maximal
Öffnungswinkel der Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
• im 5 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
Siemens IK PI · 2012
8
8/147
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 795-6DC00-0AA0
6GK5 795-6DN00-0AA6
6GK5 793-6DG00-0AA0
6GK5 793-6DT00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT795-6DC
Antenne ANT795-6DN
Antenne ANT793-6DG
Antenne ANT793-6DT
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
Schutzart IP
IP67
IP55
IP67
IP67
Windlast maximal
15 N
15 N
15 N
15 N
Windlast Anmerkung
bei 160 km/h
bei 160 km/h
frontal bei 160 km/h
frontal bei 160 km/h
Breite
Höhe
Tiefe
Durchmesser
80 mm
101 mm
35 mm
-
101 mm
95 mm
32 mm
-
80 mm
101 mm
35 mm
-
80 mm
101 mm
35 mm
-
Nettogewicht
110 g
110 g
110 g
270 g
Art der Befestigung
• Mastmontage
• Wand-Montage
• Deckenmontage
• direkt am Gerät
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Produkteigenschaft siliconfrei
-
Ja
-
-
Material der Außenhülle
Lexan EXL 9330
ASA
Lexan EXL 9330
Lexan EXL 9330
Eignungsnachweis
• RoHS-Konformität
• UL-Zulassung
- Anmerkung
Ja
-
Ja
-
Ja
-
Ja
Ja
UL94-V0, UL746C F1
Funkzulassung
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Bauform, Maße und Gewichte
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
8
8/148
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 792-8DN00-0AA6
6GK5 793-8DN00-0AA6
6GK5 793-8DJ00-0AA0
6GK5 793-8DK00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT792-8DN
Antenne ANT793-8DN
Antenne ANT793-6DJ
Antenne ANT793-6DK
2,4 … 2,7 GHz
-
-
-
-
5,15 … 5,875 GHz
5,25 … 5,875 GHz
5,15 … 5,875 GHz
-
-
-
-
Impedanz
50 Ω
50 Ω
50 Ω
50 Ω
Polarisation
linear vertikal
linear, horizontal oder vertikal
dual linear verticalhorziontal
dual linear verticalhorziontal
Abstrahlcharakteristik
gerichtet
gerichtet
gerichtet
gerichtet
Antennengewinn gegenüber
Kugelstrahler der WLAN-Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
• im 5 GHz-Frequenzband
14 dB
-
18 dB
18 dB
23 dB
1,5
1,9
1,7
1,7
35°
30°
-
-
-
-
18°
18°
17°
17°
9°
9°
Öffnungswinkel Anmerkung
-
-
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse der Antenne
1
1
2
2
Ausführung elektrischer Anschluss
der Antenne
N-Connector, female
N-Connector, female
N-Connector, female
N-Connector, female
Neigungswinkel nach unten
maximal
0°
0°
0°
0°
Übersprechdämpfung zwischen
den Antennenanschlüssen
-
-
30 dB
40 dB
Vor-Rück-Verhältnis
20 dB
30 dB
30 dB
35 dB
Sendeleistung maximal
75 W
6W
6W
6W
Sendeleistung Anmerkung
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
bei 25° Umgebungstemperatur
Reichweite bei freier Sicht ohne
Störgröße
1 000 m
1 000 m
-
-
Reichweite Anmerkung
Hinweis:
die Reichweite kann
deutlich geringer ausfallen und ist abhängig
von den räumlichen
Gegebenheiten, dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der
eingesetzten Antenne auf
der Gegenseite
Hinweis:
die Reichweite kann
deutlich geringer ausfallen und ist abhängig
von den räumlichen
Gegebenheiten, dem eingesetzten Funkstandard,
der Datenrate und der
eingesetzten Antenne auf
der Gegenseite
-
-
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Stehwellenverhältnis VSWR
maximal
Öffnungswinkel der Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
• im 5 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
Siemens IK PI · 2012
8
8/149
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 792-8DN00-0AA6
6GK5 793-8DN00-0AA6
6GK5 793-8DJ00-0AA0
6GK5 793-8DK00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Antenne ANT792-8DN
Antenne ANT793-8DN
Antenne ANT793-6DJ
Antenne ANT793-6DK
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
• während Montage
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-40 … +80 °C
-
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-45 … +70 °C
-
Schutzart IP
IP23
IP65
IP67
IP67
Windlast maximal
57 N
104 N
104 N
389 N
Windlast Anmerkung
bei 160 km/h
bei 220 km/h
frontal bei 220 km/h
frontal bei 220 km/h
Breite
Höhe
Tiefe
Durchmesser
200 mm
200 mm
43 mm
-
190 mm
190 mm
30,5 mm
-
190 mm
190 mm
30,5 mm
-
371 mm
371 mm
40 mm
-
Nettogewicht
500 g
700 g
700 g
2 500 g
Art der Befestigung
• Mastmontage
• Wand-Montage
• Deckenmontage
• direkt am Gerät
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
Produkteigenschaft siliconfrei
Ja
Ja
-
-
Material der Außenhülle
ASA
Polypropylen
Polycarbonat / Aluminium
Polycarbonat
Ja
Ja
Ja
Ja
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
aktuelle länderspezifische
Zulassungen finden Sie
im Internet unter
www.siemens.com/
funkzulassungen
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Bauform, Maße und Gewichte
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Eignungsnachweis
• RoHS-Konformität
Funkzulassung
8
8/150
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 792-4DN00-0AA6
6GK5 793-4MN00-0AA6
Produkttyp-Bezeichnung
RCoax Antenne ANT792-4DN
RCoax Antenne ANT793-4MN
2,4 … 2,4835 GHz
-
-
5,15 … 5,85 GHz
-
-
Impedanz
50 Ω
50 Ω
Polarisation
zirkular rechtsdrehend
vertikal (lambda 5/8- Charakteristik)
Abstrahlcharakteristik
gerichtet
omnidirektional
Antennengewinn gegenüber
Kugelstrahler der WLAN-Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
• im 5 GHz-Frequenzband
4 dB
-
6 dB
1,8
2
90°
-
-
-
360°
40°
Öffnungswinkel Anmerkung
-
-
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse der Antenne
1
1
Ausführung elektrischer Anschluss
der Antenne
N-Connector, female
N-Connector, female
Neigungswinkel nach unten
maximal
0°
0°
Vor-Rück-Verhältnis
2,5 dB
-
Sendeleistung maximal
1W
1W
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
-40 … +70 °C
Schutzart IP
IP65
IP65
Breite
Höhe
Tiefe
Durchmesser
78,7 mm
30 mm
78,7 mm
30 mm
Nettogewicht
114 g
65 g
Produkteigenschaft siliconfrei
Ja
Ja
Material der Außenhülle
Polycarbonat
Polycarbonat
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
• UL-Zulassung
- Anmerkung
-
Ja
UL94-V1
aktuelle länderspezifische Zulassungen finden Sie im
Internet unter www.siemens.com/funkzulassungen
aktuelle länderspezifische Zulassungen finden Sie im
Internet unter www.siemens.com/funkzulassungen
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Stehwellenverhältnis VSWR
maximal
Öffnungswinkel der Antenne
• im 2,4 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
• im 5 GHz-Frequenzband
- horizontal
- vertikal
8
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Bauform, Maße und Gewichte
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Funkzulassung
Siemens IK PI · 2012
8/151
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Antennen mit Richtwirkung;
Länderzulassungen,
Kompaktanleitung auf Papier,
deutsch/englisch
inkl. Montagematerial;
Kompaktanleitung auf Papier,
deutsch/englisch
Montage direkt an SCALANCE W
Wand- oder Mastmontage
• Antenna ANT795-6DC
Weitwinkelantenne mit leichter
Richtwirkung; Antennengewinn
inkl. N-Connect-Stecker 9/9 dB,
2,4/5 GHz, -40 bis +80 °C
• Antenna ANT793-6DG
Dual-Slant Weitwinkelantenne
mit leichter Richtwirkung;
Antennengewinn inkl. zwei
N-Connect-Stecker 9 dB,
5 GHz, -40 bis +80 °C
• Antenna ANT793-6DT
MIMO Antenne mit
3 QMA-Buchsen;
Weitwinkelantenne mit leichter
Richtwirkung; Antennengewinn
9 dB, 5 GHz, -40 bis +85 °C
• Antenna ANT795-6DN
Weitwinkelantenne mit leichter
Richtwirkung; Antennengewinn
inkl. N-Connect-Stecker 9/9 dB,
2,4/5 GHz; -40 bis +80 °C;
mit Abschlusswiderstand
1 x TI795-1R
• Antenna ANT792-8DN
Antenne mit starker Richtwirkung; Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 14 dB,
2,4 GHz; -40 bis +80 °C;
mit Abschlusswiderstand
1 x TI795-1R
• Antenna ANT793-8DN
Antenne mit starker Richtwirkung; Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 19 dB,
5 GHz; -45 bis +70 °C;
mit Abschlusswiderstand
1 x TI795-1R
• Antenna ANT793-8DJ
Vertikal-horizontal polarisierte
Antenne mit starker Richtwirkung; Antennengewinn inkl.
zwei N-Connect-Stecker 18 dB,
5 GHz; -45 bis +70 °C
• Antenna ANT793-8DK
Vertikal-horizontal polarisierte
Antenne mit starker Richtwirkung; Antennengewinn inkl.
zwei N-Connect-Stecker 23 dB,
5 GHz; -45 bis +70 °C
Antennengewinn inkl. Stecker
4 dB, 2,4/5 GHz;
• Antenna ANT795-4MC;
IP65 (-20 bis +65°C), gerader
Anschluss,
N-Connect male,
Lieferumfang: 3 Antennen
• Antenna ANT795-4MD;
IP65 (-20 bis +65°C), Anschluss
mit festem 90° Winkel,
N-Connect male,
Lieferumfang: 3 Antennen
• Antenna ANT795-4MR;
IP65 (-20 bis +65°C),
Lieferumfang: 1 Antenne
• Antenna ANT795-4MA /
ANT795-4MS;
IP30; Radial drehbar
mit zusätzlichem Gelenk;
R-SMA male
- ANT795-4MA;
Lieferumfang: 3 Antennen
- ANT795-4MS;
Lieferumfang: 2 Antennen
8
Bestell-Nr.
Antennen mit omnidirektionaler Charakteristik;
Wand- oder Mastmontage
• Antenna ANT792-6MN
Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 6 dB,
2,4 GHz;
IP65 (-40 bis +80 °C),
mit Abschlusswiderstand
1 x TI795-1R;
inkl. Montagematerial
• Antenna ANT793-6MN
Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 5 dB,
5 GHz;
IP65 (-45 bis +70 °C),
mit Abschlusswiderstand
1 x TI795-1R;
inkl. Montagematerial
Montage auf Dach
• Antenna ANT795-6MN
Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 6/8 dB,
2,4/5 GHz;
IP65 (-40 bis +80 °C),
mit Abschlusswiderstand
1 x TI795-1R
• Antenna ANT795-6MT
MIMO Antenne mit
3 QMA Buchsen,
Antennengewinn 6 dB,
2,4/5 GHz; (-40 bis +85 °C),
inkl. Befestigungswinkel
• Antenna Mounting Tool
(ANT795-6MN)
Montagehilfe zur Installation von
ANT795-6MN unter einem Dach
8/152
Siemens IK PI · 2012
6GK5 795-4MC00-0AA3
6GK5 795-4MD00-0AA3
6GK5 795-4MR00-0AA6
6GK5 795-4MA00-0AA3
6GK5 795-4MS00-0AA6
6GK5 792-6MN00-0AA6
6GK5 793-6MN00-0AA6
6GK5 795-6MN10-0AA6
6GK5 795-6MT00-0AA0
6GK5 795-6MN01-0AA6
6GK5 795-6DC00-0AA0
6GK5 793-6DG00-0AA0
6GK5 793-6DT00-0AA0
6GK5 795-6DN00-0AA6
6GK5 792-8DN00-0AA6
6GK5 793-8DN00-0AA6
6GK5 793-8DJ00-0AA0
6GK5 793-8DK00-0AA0
Antennen für RCoax-Systeme
• Antenna ANT792-4DN
RCoax Helixantenne zirkular
polarisiert für RCoax-Systeme;
Anschluss N-Connect female;
Antennengewinn bei 2,4 GHz
1 dB
• Antenna ANT793-4MN
RCoax 5/8-Antenne vertikal
polarisiert für RCoax-Systeme;
Anschluss N-Connect female ;
Antennengewinn bei
5,2 GHz/5,7 GHZ 6/5 dB
6GK5 792-4DN00-0AA6
6GK5 793-4MN00-0AA6
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Antennen
■ Weitere Info
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung unter.
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Ergänzende Komponenten zum SIMATIC NET Verkabelungsspektrum können Sie bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort
bestellen. Technische Beratung erhalten Sie dazu bei:
J. Hertlein
I IA SC IC PRM 4
Tel. 0911/750 44 65
E-Mail: [email protected]
8
Siemens IK PI · 2012
8/153
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Übersicht
■ Aufbau
Die RCoax Cables wurden speziell für die Frequenzbereiche um
2,4 GHz bzw. 5 GHz entwickelt.
Kabelmantel
Dielektrikum
Wellenausbreitung
Die RCoax Cables sind Leckwellenleiter, die in funktechnisch
anspruchsvollen Umgebungen als Spezialantennen für die
Access Points SCALANCE W fungieren. Der konstruktive Aufbau
bewirkt, dass sich entlang des RCoax Cable ein definiertes,
kegelförmiges Funkfeld entwickelt. Somit sind die Leckwellenleiter hervorragend für den Einsatz in jeder Art von Anwendung
mit schienengeführten Fahrzeugen geeignet.
• Robustes, einfach zu installierendes Koaxialkabel
• Zwei Kabel für den Einsatz in den Frequenzbändern 2,4 GHz
und 5 GHz
• Anschluss als externe Antenne an SCALANCE W780
Access Points
• Anbindung mobiler Teilnehmer über SCALANCE W740
Client Modules und IWLAN/PB Link PN IO unter Verwendung
einer auf das RCoax ausgerichteten Antenne
• Geeignet für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
(Zone 2); keine speziellen Zulassungen erforderlich
■ Nutzen
8
• Zuverlässige Ausleuchtung in funktechnisch anspruchsvollen
Bereichen
• Vermeidung ungewollt weitreichender WLAN-Ausdehnung
durch definierte Abstrahlung der Funkwellen
• Kosteneinsparung durch direkte Substitution von Schleifkontakten, Schleppkabeln und Datenlichtschranken
• Hohe Flexibilität bei der Verlegung
8/154
Siemens IK PI · 2012
Außenleiter
mit Öffnung
G_IK10_XX_30114
Innenleiter
Im Außenleiter der Koaxialkabel sind Öffnungen eingebracht,
die das Ein- und Austreten von Funkwellen ermöglichen.
Dadurch entwickelt sich um die RCoax Cables ein definiertes
Funkfeld. Längsdämpfung und Auskoppeldämpfung sind in
einem ausgewogenen Verhältnis, was eine große Segmentlänge
des RCoax Cable pro Access Point SCALANCE W780 und
einen angemessenen Abstand des mobilen Teilnehmers
(SCALANCE W740, IWLAN/PB Link PN IO) zum RCoax Cable
ermöglicht.
Für die Montage steht abgestimmtes Zubehör zur Verfügung:
• IWLAN RCoax Cable Clip 1/2"
• IWLAN RCoax Spacer 85 mm
• IWLAN RCoax Threaded Washer M6
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Anwendungsbereich
• Funktechnisch anspruchsvolle Bereiche (z. B. Tunnel, Kanäle
und Aufzugsschächte), bei denen nicht die "grenzenlose"
Mobilität von entscheidender Bedeutung ist, sondern eine
mechanisch verschleißfreie und damit wartungsfreie Lösung
zur sicheren Übertragung der Daten: dies wird durch das
definierte Funkfeld entlang des RCoax Cable ermöglicht.
• Die RCoax Cables bieten besonders bei Förderanlagen und
jeder Art von schienengeführten Fahrzeugen (Einschienenhängebahnen, fahrerlose Transportsysteme) eine verschleißfreie und zuverlässige Funkverbindung.
SIMATIC S7-400
mit CP 443-1
Einsatzbeispiele
• Elektrohängebahnen (EHB)
• Fahrerlose Transportsysteme (FTS)
• Krane
• Hochregalbediengeräte
• Transferstraßen
• Werkzeugwechselwagen
• Tunnel
• Aufzüge
SchraubdatenServer
Server für
Fertigungsinformationssystem (FIS)
Switch
SCALANCE X-400
Industrial Ethernet
RCoax Cable
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
Field PG
SIMATIC
S7-200
mit CP 243-1
Switch
SCALANCE
X208PRO
Schrauber
Schrauberstation
Gehänge
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
Panel
Schrauber
Schrauber
Schrauberstation
Gehänge
Client Module
SCALANCE
W747-1RR
SIMATIC
S7-200
mit CP 243-1
Switch
SCALANCE
X208PRO
Panel
RCoax Cable
Schrauber
SIMATIC
S7-200
mit CP 243-1
Switch
SCALANCE
X208PRO
Schrauber
Panel
Schrauber
Schrauberstation
Gehänge
8
*B,.B;;B
Access Point
SCALANCE
W788-2RR
Access Point
SCALANCE
W788-2RR
Konfigurationsbeispiel mit RCoax Cable am Beispiel einer Schraubersteuerung in der Automobilproduktion
Siemens IK PI · 2012
8/155
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Integration
IWLAN RCoax N-Connect
Female N-Connector
6GK5 798-0CN00-0AA0
IWLAN RCoax N-Connect
Female N-Connector
6GK5 798-0CN00-0AA0
IWLAN RCoax N-Connect
Male Termination Impedance 50 Ohm
6GK5 795-1TN00-1AA0
IWLAN RCoax Cable
2,4 GHz = 6XV1 875-2A
5 GHz = 6XV1 875-2D
Access Point SCALANCE W788-1RR / W788-2RR
Client Module SCALANCE W747-1RR
IWLAN Antenna
ANT792-4DN / ANT793-4MN
2 GHz = 6GK5 792-4DN00-0AA6
5 GHz = 6GK5 793-4MN00-0AA6
IWLAN RCoax
N-Connect/R-SMA
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5CH10
5 m = 6XV1 875-5CH50
IP67 HybridSteckverbinder
mit IE Hybrid Cable
2x2 + 4x0,34
6XV1 870-2J
oder
IE FC
Standard
Cable
2x2
6XV1 840-2AH10
IWLAN
Termination
Impedance
TI795-1R
6GK5 795-1TR10-0AA6
R-SMA
Plug
Power M12
Cable Connector PRO
6GK1 907-0DC10-6AA3
mit Energy Cable 2x0,75
6XV1 812-8A
IP67 HybridSteckverbinder
mit IE Hybrid Cable
2x2 + 4x0,34
6XV1 870-2J
oder
IE FC
Standard
Cable
2x2
6XV1 840-2AH10
8
Anschlussbeispiel für ein IWLAN RCoax-System mit Anschluss an Industrial Ethernet
8/156
Siemens IK PI · 2012
IWLAN RCoax
N-Connect/R-SMA
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5CH10
R-SMA
Plug
Power M12
Cable Connector PRO
6GK1 907-0DC10-6AA3
mit Energy Cable 2x0,75
6XV1 812-8A
*B,.B;;B
IWLAN
Termination
Impedance
TI795-1R
6GK5 795-1TR10-0AA6
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Integration (Fortsetzung)
IWLAN RCoax N-Connect
Female N-Connector
6GK5 798-0CN00-0AA0
IWLAN RCoax N-Connect
Female N-Connector
6GK5 798-0CN00-0AA0
IWLAN RCoax Cable
2,4 GHz = 6XV1 875-2A
5 GHz = 6XV1 875-2D
IWLAN
Termination
Impedance
TI795-1R
6GK5 795-1TR10-0AA6
IWLAN RCoax
N-Connect/N-Connect
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5AH10
IWLAN RCoax
N-Connect/R-SMA
Male/Male
Flexible Connection Cable
1 m = 6XV1 875-5CH10
5 m = 6XV1 875-5CH50
IP67 HybridSteckverbinder
mit IE Hybrid Cable
2x2 + 4x0,34
6XV1 870-2J
oder
IE FC
Standard
Cable
2x2
6XV1 840-2AH10
IWLAN/PB Link PN IO
Schaltkasten
IWLAN/PB Link PN IO
6GK1 417-5AB00
R-SMA
Plug
Power M12
Cable Connector PRO
6GK1 907-0DC10-6AA3
mit Energy Cable 2x0,75
6XV1 812-8A
IWLAN RCoax
N-Connect Female
Antenna
ANT792-4DN /
ANT793-4MN
2 GHz = 6GK5 792-4DN00-0AA6
5 GHz = 6GK5 793-4MN00-0AA6
IWLAN RCoax
N-Connect/SMA
Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5 798-0PT00-2AA0
IWLAN RCoax
R-SMA/SMA
Male/Male
Flexible
Connection Cable
0,3 m
6XV1 875-5DE30
PROFIBUS Busanschlussstecker RS 485 (35°)
6ES7 972-0BA41-0XA0
mit PROFIBUS FC Standard Cable
6XV1 830-0EH10
G_IK10_XX_30121
Access Point SCALANCE W788-1RR / W788-2RR
IWLAN RCoax N-Connect
Male Termination Impedance
50 Ohm
6GK5 795-1TN00-1AA0
Anschlussbeispiel für ein IWLAN RCoax-System mit Anschluss an PROFIBUS
Siemens IK PI · 2012
8/157
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6XV1 875-2A
6XV1 875-2D
Produkttyp-Bezeichnung
IWLAN RCoax Cable 2 GHz
IWLAN RCoax Cable 5 GHz
Eignung zum Einsatz
Elektrohängebahn, Krane, Hochregalbediengeräte
u.a.
Elektrohängebahn, Krane, Hochregalbediengeräte
u.a.
2,4 … 2,485 GHz
-
-
5,15 … 5,85 GHz
-
-
50 Ω
50 Ω
0,15 dB/m
-
0,17 dB/m
-
-
22,5 dB/m
-
24,2 dB/m
-
24 dB/m
-
27 dB/m
-
-
35 dB
c(50) gilt für einen Abstand von 10 cm
zwischen Antenne und Kabel
42 dB
40 dB
c(50) gilt für einen Abstand von 10 cm
zwischen Antenne und Kabel
76 pF/m
76 pF/m
1,48 Ω/km
2,8 Ω/km
1,48 Ω/km
2,8 Ω/km
88 %
88 %
Funkfrequenzen
Funkfrequenz
• bei W-LAN
im 2,4 GHz-Frequenzband
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 1
• bei W-LAN
im 5 GHz-Frequenzband 2
Elektrische Daten
Impedanz
Dämpfungsmaß pro Länge
• bei 2,4 GHz
- bei Kabelmontage 10 mm
über Beton bei 20 °C
- bei Kabelmontage 15 mm
über Aluschiene bei 20 °C
• bei 5,15 GHz
- bei Kabelmontage 10 mm
über Beton bei 20 °C
- bei Kabelmontage 15 mm
über Aluschiene bei 20 °C
• bei 5,85 GHz
- bei Kabelmontage 10 mm
über Beton bei 20 °C
- bei Kabelmontage 15 mm
über Aluschiene bei 20 °C
Dämpfungsmaß pro Länge
Anmerkung
Auskoppeldämpfung
• bei 2,4 GHz bei 20 °C
• bei 5,15 GHz bei 20 °C
• bei 5,85 GHz bei 20 °C
• Anmerkung
8
Kapazität pro Länge
Gleichstromwiderstand pro Länge
• des Innenleiters bei 20 °C
• des koaxialen Außenleiters bei
20 °C
relative Geschwindigkeit
8/158
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6XV1 875-2A
6XV1 875-2D
Produkttyp-Bezeichnung
IWLAN RCoax Cable 2 GHz
IWLAN RCoax Cable 5 GHz
Außendurchmesser
• des Innenleiters
• des Dielektrikums
• des Mantels des Kabels
4,8 mm
12,4 mm
15,5 mm
4,8 mm
12,4 mm
15,5 mm
Dicke des Mantels des Kabels
1,3 mm
1,3 mm
Halogenfreies Polyolefin AM3
Kupfer kaschiertes Aluminium
Polyätylenschaumstoff
überlappende Kupferfolie mit Schlitzgruppen,
an den Kabelmantel geklebt
Halogenfreies Polyolefin AM3
Kupfer kaschiertes Aluminium
Polyätylenschaumstoff
überlappende Kupferfolie mit Schlitzgruppen,
an den Kabelmantel geklebt
pastelltürkis
pastelltürkis
20 cm
20 cm
-
-
Anzahl der Biegezyklen
• Anmerkung
1
-
1
-
Zugbelastung maximal
1 100 N
1 100 N
Gewicht pro Länge
0,232 kg/m
0,232 kg/m
Befestigungsabstand empfohlen
0,5 m
0,5 m
-40 … +85 °C
-70 … +85 °C
-25 … +60 °C
-40 … +85 °C
-70 … +85 °C
-25 … +60 °C
Ja
-
Ja
-
aktuelle länderspezifische Zulassungen finden Sie im
Internet unter www.siemens.com/funkzulassungen
aktuelle länderspezifische Zulassungen finden Sie im
Internet unter www.siemens.com/funkzulassungen
IEC 60754-2
IEC 60754-2
IEC 60332-1 und IEC 60332-3 Kat. C
IEC 60332-1 und IEC 60332-3 Kat. C
IEC 61034
IEC 61034
Mechanische Daten
Material
• des Mantels des Kabels
• des Innenleiters
• des Dielektrikums
• des koaxialen Außenleiters
Farbe des Mantels des Kabels
Biegeradius
• bei einmaligem Biegen minimal
zulässig
• bei mehrmaligem Biegen minimal
zulässig
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
• während Montage
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Eignungsnachweis
• UL-Zulassung
- Anmerkung
Funkzulassung
Norm
• für Brandverhalten:
korrosive Gasemission
• für Brandverhalten:
Rauchemission
• für Brandverhalten:
Flammwidrigkeit
Siemens IK PI · 2012
8/159
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN RCoax Cable
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Funkzulassungen:
Leckwellenleiter für funktechnisch
anspruchsvolle Umgebungen als
Spezialantenne für Access Points
SCALANCE W; für erweiterten
Temperaturbereich
(-40 °C bis + 85 °C ); Meterware
Mindestbestellmenge 20 Meter
• 2,4 GHz
• 5 GHz
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.com/funkzulassungen
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
6XV1 875-2A
6XV1 875-2D
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
6GK1 901-1PH00
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
Zubehör
IWLAN RCoax
N-Connect Stripping Tool
Abisolierwerkzeug zum schnellen
Abisolieren des RCoax Cable im
Feld
RCoax N-Connect Female
N-Connector
6GK5 798-0CN00-0AA0
Feldkonfektionierbarer Steckverbinder; Verbindungsstück
des RCoax Cable zum
Anschluss weiterer Komponenten, Anschluss N-female.
RCoax N-Connect Male/Male
Coupler
6GK5 798-0CP00-1AA0
HF-Kupplung zum Anschluss
einer RCoax-Antenne an ein
RCoax Cable; zwei Anschlüsse
N-Connect male
IWLAN RCoax Cable Clip 1/2"
Kabelhalterung für RCoax Cable
• 10 Stück
• 100 Stück
6GK5 798-8MB00-0AC1
6GK5 798-8MB00-0AM1
IWLAN RCoax Threaded
Washer M6
8
■ Weitere Info
IWLAN RCoax Cable
Gewindescheibe M6 für RCoax
Cable Clip 1/2", zur Montage mit
M6-Gewindebolzen
• 10 Stück
• 100 Stück
6GK5 798-8MC00-0AC1
6GK5 798-8MC00-0AM1
IWLAN RCoax Spacer 85 mm
Abstandshalter 85 mm für RCoax
Cable Clip 1/2"
• 10 Stück
• 100 Stück
8/160
Siemens IK PI · 2012
6GK5 798-8MD00-0AC1
6GK5 798-8MD00-0AM1
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Verkabelungstechnik
■ Übersicht
Blitzschutzelemente
• Bei der Verwendung von abgesetzten Antennen im Außenbereich besteht Gefahr durch Blitzschlag.
• Zur Absicherung kann ein Blitzschutzelement eingesetzt
werden.
Schaltschrankdurchführungen
Die Schaltschrankdurchführungen ermöglichen zusammen mit
den Antennen-Anschlussleitungen eine einfache Anbindung abgesetzt montierter Antennen mit den im Schaltschrank/-kasten
befindlichen aktiven Komponenten.
Dämpfungsglied
Das 10 dB-Dämpfungsglied kommt immer dann zum Einsatz,
wenn die übertragene Leistung sowohl in Sende- als auch in
Empfangsrichtung reduziert werden muss. Typische Anwendungsgebiete sind kurze RCoax-Segmente oder Richtfunkstrecken, die in der Ausdehnung begrenzt werden sollen.
Für eine flexible Kombination und Installation der einzelnen
IWLAN Komponenten im Innen- wie Außenbereich wird ein umfangreiches, aufeinander abgestimmtes Sortiment an koaxialen
Zubehörteilen angeboten.
Es umfasst sowohl Anschlussleitungen als auch diverse Steckverbinder, Blitzschutzelemente, einen Power Splitter und ein
Dämpfungsglied.
■ Nutzen
• Flexibler Einsatz durch umfangreiches, aufeinander abgestimmtes Sortiment
• Betrieb auch im Außenbereich mit erweitertem Temperaturbereich und Schutz vor Wasser und Staub durch Schutzklasse
IP65
• Komponenten sind für den Einsatz mit SCALANCE W-700
inklusive deren Länderzulassungen geeignet
■ Anwendungsbereich
RCoax/Antennen-Anschlussleitungen
• Die flexiblen IWLAN RCoax/Antenna-Anschlussleitungen werden zur Verbindung von RCoax-Segmenten oder Antennen
mit aktiven Geräten benötigt.
• Die Leitungen bieten eine geringe Dämpfung, sodass die
Qualität des Funksignals nur minimal beeinträchtigt wird.
• Alle Antennenleitungen bieten Flammschutz, sind chemisch
beständig und silikonfrei.
Abschlusswiderstände
• Abschlusswiderstände sind erforderlich, um nicht genutzte
Antennenanschlüsse an den Access Points und Clients funktechnisch abzuschließen.
• RCoax Segmente müssen am Ende mit einem Abschlusswiderstand terminiert werden.
Power Splitter
• Mit Hilfe des Power Splitters wird die Sendeleistung eines
Access Points auf zwei RCoax- oder Antennensegmente verteilt.
• Dies ermöglicht eine Funkabdeckung in zwei unterschiedlichen Bereichen mit nur einem Access Point.
Produktvarianten
RCoax/Antennen-Anschlussleitungen
• vorkonfektionierte Kabellängen (0,3 m bis 10 m)
• unterschiedliche Steckertypen und -kombinationen
(N-Connect, R-SMA, SMA, QMA)
Abschlusswiderstände
• TI795-1R: Abschlusswiderstand 50 Ohm für R-SMA
Antennenbuchsen
• TI795-1N: Abschlusswiderstand 50 Ohm für N-Connect
Antennenbuchsen oder RCoax-Segmente
Blitzschutzelemente
• LP798-2N: wartungsfreies Blitzschutzelement für N-Connect
Anschlüsse
- Viertelwellentechnik (lambda-Viertel) für den Frequenzbereich 2 bis 6 GHz
- stellt für Gleichspannungen einen Kurzschluss dar, sodass
alle Arten von Überspannungen zuverlässig abgeleitet
werden
- nicht geeignet für DC-Speisung über die Antennenleitung
• LP798-1N: Blitzschutzelement für N-Connect Anschlüsse
- mit Gasentladungsableiter für den Frequenzbereich 0 bis
6 GHz für N-Connect Anschlüsse
- geeignet bei DC-Speisung über die Antennenleitung
Schaltschrankdurchführungen
• N-Connect female/SMA female mit Befestigungsflansch für
Wandstärken bis max. 5,5 mm
• N-Connect female/N-Connect female ohne Flansch für
Wandstärken bis max. 4,5 mm
- kann auch als Kopplungsstück zwischen zwei AntennenAnschlussleitungen eingesetzt werden
Siemens IK PI · 2012
8/161
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Verkabelungstechnik
■ Technische Daten
8
Bestell-Nr.
6XV1875-5Axxx
6XV1875-5Cxxx
6XV1875-5Dxxx
6XV1875-5Jxxx
Produkttyp-Bezeichnung
IWLAN RCoax
Antenne N-Connect
male/male flexible
Antennen-Anschlussleitung
IWLAN RCoax
Antenne N-Connect /
R-SMA male/male
flexible AntennenAnschlussleitung
IWLAN RCoax
Antenne N-Connect /
SMA male/male flexible
Antennen-Anschlussleitung
IWLAN RCoax
Antenne QMA/
N-Connect male/female
flexible AntennenAnschlussleitung
Anzahl der Steckverbindungen
2
2
2
2
Ausführung der Steckverbindung 1
N-Connect male
N-Connect male
N-Connect male
QMA male
Ausführung der Steckverbindung 2
N-Connect male
R-SMA male
SMA male
N-Connect female
Frequenzbereich
w 6 GHz
w 6 GHz
w 6 GHz
w 6 GHz
Impedanz
50 Ω
50 Ω
50 Ω
50 Ω
Kapazität
82 pF/m
82 pF/m
82 pF/m
82 pF/m
Rückflussdämpfung
W 23 dB
W 23 dB
W 23 dB
-
Dämpfung
• bei 2,4 GHz
• bei 5,7 GHz
0,53 dB/m
0,88 dB/m
0,53 dB/m
0,88 dB/m
0,53 dB/m
0,88 dB/m
0,55 dB/m
0,93 dB/m
Umgebungstemperatur
• während der Betriebsphase
• während Lagerung
• während Transport
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
-40 °C … +80 °C
kleinster Biegeradius
• bei einmaligem Biegen
• bei mehrfachem Biegen
3,2 cm
4,5 cm
3,2 cm
4,5 cm
3,2 cm
4,5 cm
3,2 cm
5,8 cm
Zugfestigkeit
30 … 80 N
30 … 80 N
30 … 80 N
-
Nettogewicht/m
75 g/m
75 g/m
75 g/m
-
Außendurchmesser
6,3 mm
6,3 mm
6,3 mm
-
Bestell-Nr.
6GK5 795-1TR10-0AA6
6GK5 795-1TN00-0AA6
6GK5798-0SN0-0EA0
6GK5798-0AP00-4CA0
Produkttyp-Bezeichnung
Termination Impedance
TI795-1R
Termination Impedance
TI795-1N
Power Splitter
Dämpfungsglied
Anzahl der Steckverbindungen
1
1
3
2
Ausführung der Steckverbindung
R-SMA male
N-Connect male
N-Connect female
N-Connect male / female
Frequenzbereich
w 6 GHz
w 6 GHz
2,4 … 6 GHz
w 6 GHz
Impedanz
50 Ω
50 Ω
50 Ω
50 Ω
Rückflussdämpfung
> 25 dB/6 GHz
> 25 dB/6 GHz
W 24 dB
–
w 3,05 dB
10 dB
Einfügedämpfung
Leistungsbereich
<1W
<1W
250 W
1W
Umgebungstemperatur
• während der Betriebsphase
• während Lagerung
• während Transport
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
-25 °C … +110 °C
-25 °C … +110 °C
-25 °C … +110 °C
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
-40 °C … +70 °C
Schutzart
IP65
IP65
IP67
–
Durchmesser
9 mm
21 mm
–
21 mm
Länge
15 mm
34,5 mm
131,4 mm
45,7 mm
Breite
–
–
71,4 mm
–
Tiefe
–
–
34 mm
–
Nettogewicht
5g
45 g
937 g
–
8/162
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Verkabelungstechnik
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK5 798-2LP00-2AA6
6GK5 798-2LP10-2AA6
Produkttyp-Bezeichnung
Lightning Protector LP798-1N
Lightning Protector LP798-2N
Übertragungsfrequenz
0 … 6 GHz
2 … 6 GHz
50 Ω
50 Ω
Anzahl der Steckverbindungen
2
2
Ausführung der Steckverbindung
N-Connector female / female
N-Connector female / female
Umgebungstemperatur
• während Betrieb
• während Lagerung
• während Transport
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
Schutzart IP
IP67
IP68
Breite
Durchmesser
54,8 mm
22,8 mm
89,6 mm
29 mm
Nettogewicht
50 g
80 g
Elektrische Daten
Impedanz
Mechanische Daten
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Bauform, Maße und Gewichte
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect/R-SMA Male/Male
Flexible Connection Cable
IWLAN RCoax Antenna
QMA/N-Connect Male/Female
Flexible Connection Cable
Flexible Verbindungsleitung zum
Anschluss eines RCoax Cable
oder einer Antenne an einen
Access Point SCALANCE W-700
mit R-SMA Anschlüssen;
konfektioniert mit zwei
Anschlüssen N-Connect male
und R-SMA male
• 0,3 m
•1m
•2m
•5m
• 10 m
Adapterleitung zum Verbinden
einer MIMO-Antenne mit QMAAnschlüssen mit den flexiblen
Verbindungsleitungen;
konfektioniert mit zwei
Anschlüssen QMA male und
N-Connect female; 3 Stück
•1m
6XV1 875-5CE30
6XV1 875-5CH10
6XV1 875-5CH20
6XV1 875-5CH50
6XV1 875-5CN10
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect Male/Male
Flexible Connection Cable
Flexible Verbindungsleitung zum
Anschluss eines RCoax Cables
oder einer Antenne an einen
Access Point SCALANCE W-700
mit N-Connect Anschlüssen;
konfektioniert mit zwei
Anschlüssen N-Connect male
•1m
•2m
•5m
• 10 m
6XV1 875-5AH10
6XV1 875-5AH20
6XV1 875-5AH50
6XV1 875-5AN10
6XV1 875-5JH10
IWLAN RCoax Antenna
R-SMA/SMA Male/Male
Flexible Connection Cable
Flexible Verbindungsleitung
zum Anschluss eines aktiven
Gerätes an Komponenten mit
RSMA- und SMA-Anschluss
z. B. Schrankdurchführung;
konfektioniert mit zwei
Anschlüssen R-SMA male auf
SMA male
• 0,3 m
•2m
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect Male
Termination Impedance
TI795-1N
8
6XV1 875-5DE30
6XV1 875-5DH20
6GK5 795-1TN00-1AA0
Abschlusswiderstand für RCoax
Cable und offene Funkschnittstellen an SCALANCE W-700
Geräten mit N-Connect
Anschlüssen, Impedanz 50 Ohm,
Anschluss N-Connect male;
IP65 (-40 bis +70 °C)
Siemens IK PI · 2012
8/163
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
IWLAN-Verkabelungstechnik
■ Bestelldaten
IWLAN RCoax Antenna
RSMA Male
Termination Impedance
TI795-1R
Bestell-Nr.
6GK5 795-1TR10-0AA6
Offline-Version:
http://www.siemens.de/snst-download
6GK5 798-2LP00-2AA6
6GK5 798-2LP10-2AA6
Blitzschutzelement mit
N/N female/female-Anschluss,
IP68 (-40 bis +85 °C),
Quarter Wave,
Frequenzbereich: 2 bis 6 GHz
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect Female
Power Splitter
6GK5 798-0SN00-0EA0
Leitungsteiler 2-fach, Y-Glied zum
Aufteilen des RCoax Cable oder
zum Einsatz zweier Antennen an
einer Funkschnittstelle
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect Male/Male Coupler
6GK5 798-0CP00-1AA0
HF-Kupplung zum Verbinden
zweier RCoax Cable; zwei
Anschlüsse N-Connect male
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect Male/Female
Attenuator
8
Dämpfungsglied mit Anschlüssen
N-Connect male/
N-Connect female
• 10 dB
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect/SMA Female/Female
Panel Feedthrough
6GK5 798-0AP00-4CA0
6GK5 798-0PT00-2AA6
Schrankdurchführung mit
Befestigungsflansch für
Wandstärken bis max. 5,5 mm,
Anschlüsse SMA female und
N-Connect female
IWLAN RCoax Antenna
N-Connect/N-Connect
Female/Female
Panel Feedthrough
Schrankdurchführung für Wandstärken bis max. 4,5 mm, zwei
Anschlüsse N-Connect female
8/164
Siemens IK PI · 2012
Ergänzende Komponenten zum SIMATIC NET Verkabelungsspektrum können Sie bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort
bestellen. Technische Beratung erhalten Sie dazu bei:
J. Hertlein
I IA SC IC PRM 4
Tel. 0911/750 44 65
E-Mail: [email protected]
Blitzschutzelement mit
N/N female/female-Anschluss,
IP67 (-40 bis +85 °C),
Frequenzbereich: 0 bis 6 GHz
Lightning Protector LP798-2N
Zur Unterstützung bei der Produktauswahl für
Industrial Wireless Communication steht das
SIMATIC NET Selection Tool zur Verfügung:
Online-Version:
http://www.siemens.de/snst
Abschlusswiderstand für
offene Funkschnittstellen an
SCALANCE W-700 Geräten mit
RSMA Anschlüssen,
Impedanz 50 Ohm,
Anschluss RSMA male,
IP65 (-40 bis +70 °C); 3 Stück
Lightning Protector LP798-1N
■ Weitere Info
6GK5 798-2PP00-2AA0
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
Power Supply PS791-1PRO
■ Übersicht
■ Nutzen
• Reduzierte Lagerhaltung durch eine Stromversorgung für alle
SCALANCE-Produkte in Schutzart IP65
• Weltweiter Einsatz durch weiten NetzeingangsspannungsBereich
• Hohe Betriebssicherheit da kurzschlussfest, leerlaufsicher
und durch Überbrückung kurzer Netzstörungen
• Vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch:
- weiten Eingangsspannungsbereich
- hohen Wirkungsgrad
- geringe Wärmeentwicklung
■ Aufbau
• Die Stromversorgung PS791-1PRO ist ein AC/DC-Netzteil
für Eingangsspannungen von AC 90 bis 265 V für alle
SCALANCE-Produkte in Schutzart IP65
• Montage:
- An der Wand oder auf S7-300-Profilschiene, direkt unter/
neben SCALANCE W788-xPRO und SCALANCE W788-xRR
Access Points, SCALANCE W74x-1PRO und SCALANCE
W74x-1RR Client Modules oder SCALANCE X-200PRO
Switches
• Robustes Metallgehäuse mit Schutz vor Wasser und Staub in
Schutzklasse IP65
• Betriebstemperatur -20°C bis +60°C
• Lüfterloser Aufbau und robustes Metallgehäuse;
Hoher Schutz vor Staub und Spritzwasser mit Schutzklasse
IP65
• Betriebstemperaturen von -20°C bis +60°C
• Resistent gegen Betauung
• Anschluss an AC-Netz über AC Power 3+PE Cable Connector
(im Lieferumfang enthalten)
• Anschluss an SCALANCE-Produkte in Schutzart IP65
• In anderen Anwendungen wird für DC-Output der Power M12
Plug PRO eingesetzt (separat zu bestellen)
• Direkte Montage an die SCALANCE-Produkte in Schutzart
IP65 durch mitgeliefertes Montagematerial; Auch Wand- oder
Profilschienenmontage (S7-300) ist möglich
(7SUR
6PLW&3
(7SUR
3*9HUVFKUDXEXQJ
%HGLHQHQXQG%HREDFKWHQ
8
)LHOG3*
(76
,3&PLW
&3
6&$/$1&(
;352
3RZHU6XSSO\
36352
$FFHVV3RLQW
6&$/$1&(
:352
$&9
3RZHU6XSSO\
36352
352),1(7
'&9
0RELOH3DQHO
,:/$1
$&9
,QGXVWULDO(WKHUQHW
*B,.B;;B
'&9
Beispiel für den Einsatz von Power Supply PS791-1PRO mit SCALANCE X und SCALANCE W
Hinweis:
Bei Anschluss von SCALANCE W an SCALANCE X208PRO
steht die Spannungsversorgung im Hybridstecker nicht zur
Verfügung; Spannungsversorgung über M12-Steckverbinder ist
zwingend.
Siemens IK PI · 2012
8/165
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
Power Supply PS791-1PRO
■ Technische Daten
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
6GK5 791-1PS00-0AA6
Power Supply PS791-1PRO
Produkttyp-Bezeichnung
Power Supply PS791-1PRO
Schnittstellen
• AC Power 3+PE
Cable Connector für
AC 100-240V Einspeisung
AC/DC Netzteil, 10 W,
IP65 (-20 bis +60°C),
Eingang: AC 90 V -265 V,
Ausgang: DC 24 V,
Metallgehäuse;
Lieferumfang:
AC Power 3+PE Cable Connector,
DC Power Cord M12, Montagematerial, Betriebsanleitung
deutsch/englisch
• M12 Plug PRO oder
Power Cord M12 für
DC 24V Ausgangsspannung
• Ein/Aus-Schalter
Eingangsspannung
AC 90 V bis 265 V bei
47 Hz bis 63 Hz
Ausgangsspannung
DC 24 V, +-7 %, 0,42 A
Ausgangsleistung
10 W
Netzstörung
Überbrückung min. 20 ms
bei AC 230 V
Zul. Umgebungsbedingungen
• Betriebstemperatur
• Transport-/Lagertemperatur
• Relative Feuchte
Zulassungen
-20°C bis 60°C
-40°C bis +85°C
100 %
EMV:
EN 55022 Class B,
EN 61000-4;
UL 1950, EN 60950;
Geräteausfall
MTBF 600.000 h bei Vollast,
25°C
Schaltfrequenz
typ. 100 kHz
Schutzart
IP65
Maße (B x H x T) in mm
125 x 60 x 130
Montage
Wand-/Profilschienenmontage
(S7-300) direkt an
SCALANCE-Geräten
Gewicht
700 g
8
8/166
Siemens IK PI · 2012
Power M12 Plug PRO
Bestell-Nr.
6GK5 791-1PS00-0AA6
6GK1 907-0DB10-6AA3
Steckverbinder zum Anschluss
an Power Supply PS791-1PRO für
DC 24 V-Versorgungsspannung,
mit Montageanleitung, 4-polig,
A-kodiert, 3 Stück
AC Power 3+PE
Cable Connector
6GK1 907-0FC10-0AA5
Anschlussbuchse zum Anschluss
der Power Supply PS791-1PRO
an AC-Spannungsversorgung,
mit Montageanleitung, 5 Stück
Power Cable 2 x 0,75
6XV1 812-8A
Steckleitung für Power Supply
PS791-1PRO, Meterware
■ Weitere Info
Ergänzende Komponenten zum SIMATIC NET Verkabelungsspektrum können Sie bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort
bestellen. Technische Beratung erhalten Sie dazu bei:
J. Hertlein
I IA SC IC PRM 4
Tel. 0911/750 44 65
E-Mail: [email protected]
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
Power Supply PS791-2DC und PS791-2AC
■ Übersicht
Stromversorgungsadapter PS791-2DC
• DC/DC-Netzteil für Eingangsspannungen von DC 12 bis 24 V
und einer Ausgangsspannung von DC 18 V für alle
SCALANCE W786
■ Aufbau
•
•
•
•
Integrierter Stromversorgungsadapter für SCALANCE W786
Lüfterloser Aufbau
Betriebstemperaturen von -40 °C bis +70 °C
Resistent gegen Betauung
Stromversorgungsadapter PS791-2AC
• AC/DC-Netzteil für Eingangsspannungen von AC 100 bis
240 V und einer Ausgangsspannung von DC 18 V für alle
SCALANCE W786
■ Nutzen
• Die Stromversorgungsadapter PS791-2DC und PS791-2AC
sind in ihrer Bauform speziell auf die SCALANCE W786 Access Points abgestimmt und werden direkt in diese integriert
• Weltweiter Einsatz durch weiten NetzeingangsspannungsBereich
• Hohe Betriebssicherheit da kurzschlussfest, leerlaufsicher
und durch Pufferung kurzer Netzstörungen
• Bei Verwendung der Stromversorgungsadapter und
Power-over-Ethernet (PoE) kann eine redundante Stromversorgung der Access Points erreicht werden
8
Siemens IK PI · 2012
8/167
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Zubehör
Power Supply PS791-2DC und PS791-2AC
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK5 791-2DC00-0AA0
6GK5 791-2AC00-0AA0
Produkttyp-Bezeichnung
Power Supply PS791-2DC
Power Supply PS791-2AC
Schnittstellen
• Einspeisung: 4-polige Klemmenverschraubung
für DC Power
• Einspeisung: 3-polige Klemmenverschraubung
für AC Power
• Ausgangsspannung: 4-poliger Stecker
• Ausgangsspannung: 4-poliger Stecker
Eingangsspannung
DC 12 ... 24 V (min. DC 9 V, max. DC 32 V)
Sicherheitskleinspannung (SELV)
AC 100 ... 240 V, 45 ... 65 Hz
Ausgangsspannung
DC 18 V
DC 18 V
Ausgangsleistung
14,4 W
14,4 W
Netzausfallüberbrückung
–
> 20 ms
Zul. Umgebungsbedingungen
• Betriebstemperatur
-40 °C ... +70 °C
-40 °C ... +60 °C
Zulassungen
EMV:
EN 61000-6-2:2005,
EN 61000-6-3:2007
EMV:
EN 61000-6-2:2005,
EN 61000-6-3:2007
Sicherheitsvorschriften
EN 60950, UL 60950-1
EN 60950, UL 60950-1
Schutzklasse
VDE 0805, VDE 0100
VDE 0805, VDE 0100
Schutzart
IP65
IP65
Maße (B x H x T) in mm
133 x 45 x 30 mm
133 x 45 x 30 mm
Montage
Einbau in SCALANCE W786 und
HiPath Wireless Outdoor Access Points
Einbau in SCALANCE W786 und
HiPath Wireless Outdoor Access Points
Gewicht
223 g
209 g
■ Bestelldaten
Power Supply PS791-2DC
Bestell-Nr.
6GK5 791-2DC00-0AA0
Netzteil DC 24 V für den Einbau in
die SCALANCE W-786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
Power Supply PS791-2AC
8
Netzteil AC 110 V bis AC 230 V
für den Einbau in die
SCALANCE W-786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
8/168
Siemens IK PI · 2012
6GK5 791-2AC00-0AA0
■ Weitere Info
Ergänzende Komponenten zum SIMATIC NET Verkabelungsspektrum können Sie bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort
bestellen. Technische Beratung erhalten Sie dazu bei:
J. Hertlein
I IA SC IC PRM 4
Tel. 0911/750 44 65
E-Mail: [email protected]
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Funktion
• Ein-/Ausgabefelder
für das Anzeigen und Ändern von Prozesswerten.
• Funktionstasten
dienen dem direkten Auslösen von Funktionen und Aktionen.
An Funktionstasten sind bis zu 16 Funktionen gleichzeitig
projektierbar. Die Funktionstasten sind auch als PROFINET IO
direkt nutzbar.
Die Funktionstasten können ebenfalls zu Systemtasten umprojektiert werden. Eine häufig verwendete Funktion wie
"Meldung quittieren" kann somit auf eine Funktionstaste gelegt
werden.
• Zusatzbedienelemente
wie Handrad, Schlüsselschalter und Leuchtdrucktaster
können mit einer Variablen oder als Direktansteuerung über
PROFINET IO (Direkttasten) verschaltet werden.
• Schaltflächen
dienen dem direkten Auslösen von Funktionen und Aktionen.
An Schaltflächen sind bis zu 16 Funktionen gleichzeitig
projektierbar.
• Grafiken
können als Symbol statt Text zum "Beschriften" von Funktionstasten oder Schaltflächen genutzt werden. Sie können auch
als Hintergrundbilder bildschirmfüllend erstellt werden.
In der Projektierungs-Software steht eine umfangreiche
Bibliothek mit Grafiken und diversen Objekten zur Verfügung.
Als Grafikeditor können alle Editoren mit "OLE"-Schnittstelle
genutzt werden, z. B. Paint-Shop, Designer, Corel Draw usw.
• Vektorgrafik
einfache geometrische Grundformen (z.B. Linien, Kreise und
Rechtecke) sind direkt in der Projektierungs-Software erstellbar.
• Textfelder
zum Beschriften der Funktionstasten, Prozessbilder und
Prozesswerten in beliebiger Schriftgröße.
• Kurvenanzeigen und Balken
dienen der grafischen Anzeige dynamischer Werte.
• Bildanwahl von der Steuerung
ermöglicht die Bedienerführung von der Steuerung aus.
• Darstellung von HTML-Dokumenten mit MS Pocket Internet
Explorer.
• Visual Basic Script, Flexibilität durch Realisierung neuer Funktionen inkl. Anbindung an Variablen (Vergleichsoperationen,
Schleifen etc.).
• Sprachumschaltung
16 Onlinesprachen, 32 Projektierungssprachen inkl.
asiatischer und kyrillischer Zeichensätze
- Sprachabhängige Texte und Grafiken
• Benutzerverwaltung (Security)
- Benutzerorientierter Zugriffsschutz nach den Erfordernissen
von bestimmten Branchen
- Authentifizierung über Benutzername und Kennwort
- Benutzergruppenspezifische Rechte
• Meldesystem
- Bitmeldungen und Analogmeldungen (Grenzwertmeldungen) sowie Telegramm-Meldeverfahren ALARM_S
bei SIMATIC S7
- Frei definierbare Meldeklassen (z. B. Betriebs-/Störmeldungen) zur Festlegung von Quittierverhalten und Darstellung
der Meldeereignisse
• Meldepuffer
- Nicht flüchtiger, wartungsfreier und batterieloser Meldepuffer. Die Meldungen bleiben auch bei batterielosem
Mobile Panel erhalten
• Rezepturverwaltung
- Mit zusätzlicher Datenablage (auf optionaler Multimedia
Card / SD Card)
- Online/Offline-Bearbeitung am Panel
- Ablage von Rezepturdaten im Standard Windows-Format
(CSV)
- Externe Bearbeitung über Standardtools Excel, Access
möglich
• Hilfetexte
zu Prozessbildern, Meldungen und Variablen.
• Rechenfunktionen
• Grenzwertüberwachung
zur sicheren Prozessführung bei Ein- und Ausgaben.
• Meldeleuchten
zur Anzeige von Maschinen- und Anlagenzuständen.
• Aufgabenplaner
zur zyklischen Funktionsbearbeitung.
• Dynamische Positionierung von Objekten und dynamisches
Aus-/Einblenden von Objekten
• Permanentfenster und Vorlagenkonzept
- Erstellung von Bildschirmschablonen
• Service- und projektierungsfreundlich durch
- Sichern und Wiederherstellen (Backup/Restore) von Projekt,
Betriebssystem, Rezepturdatensätzen und Firmware auf der
optionalen Standard Multi Media Card / SD Card
- Sichern und Wiederherstellen (Backup/Restore) von
Projektierung, Betriebssystem, Rezepturdatensätzen und
Firmware auf einem PC mittels ProSave
- Projekttransfer/-rücktransfer über PROFINET/WLAN
- Automatische Transfererkennung
- Individuelle Helligkeitseinstellung
- Projektsimulation direkt auf dem Projektierungsrechner
• WinCC flexible Optionen
- [email protected] zum Fernbedienen und -beobachten von
SIMATIC HMI-Systemen auf Basis von TCP/IP-Netzwerken
- [email protected] zur Kommunikation zwischen HMI-Systemen
auf Basis von TCP/IP-Netzwerken. Fernzugriff auf Rezepturdatensätze, Kennwörter und HMI-systemspezifische Informationen uvm. (Mobile Panel 277F IWLAN als Server:
View only)
- OPC-Server: Kommunikation mit Applikationen (z. B. MES,
ERP, oder Applikationen im Office-Bereich) verschiedener
Hersteller (siehe HMI Software/Runtime-software
SIMATIC WinCC flexible / WinCC flexible RT Optionen)
- Audit
Siemens IK PI · 2012
8/169
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Funktion (Fortsetzung)
Projektierung
Die Projektierung erfolgt mit der Projektierungs-Software
SIMATIC WinCC flexible Standard oder Advanced (siehe
HMI Software/Engineeringsoftware SIMATIC WinCC flexible).
SIMATIC WinCC flexible stellt die konsequente Weiterentwicklung der bewährten ProTool-Familie dar. Mit ProTool erstellte
Projekte können komfortabel zu WinCC migriert werden. Wird
WinCC flexible direkt vom SIMATIC Manager gestartet, kann
beim Projektieren des Panels direkt auf die Daten in STEP 7
zugegriffen werden. Doppelte Dateneingabe und Datenhaltung
wird so vermieden.
■ Integration
Das SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN kommuniziert über
den WLAN Standard IEEE 802.11 a(b/g) über PROFINET. Die
Geräte Mobile Panel 277F IWLAN unterstützen zusätzlich
PROFIsafe-Kommunikation.
Es gibt fünf Gerätevarianten bei V2:
Zur mobilen Bedienung und Beobachtung über WLAN:
• Mobile Panel 277 IWLAN V2
• Mobile Panel 277 IWLAN V2 mit Handrad, Schlüsselschalter
und Leuchtdrucktastern
Als fehlersicheres Gerät auch für sicherheitsgerichtete
Bedienung:
• Mobile Panel 277F IWLAN V2 mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster
• Mobile Panel 277F IWLAN V2 mit Zustimmtaster,
Not-Halt-Taster, Handrad, Schlüsselschalter und
Leuchtdrucktastern
• Mobile Panel 277F IWLAN RFID Tag (nur für V2)
Für die Varianten Mobile Panel 277F IWLAN (PROFIsafe)
sind folgende Systemvoraussetzungen zwingend zu erfüllen:
• Das Mobile Panel muss als sicheres Gerät eingebunden
werden (PROFIsafe, Distributed Safety)
• Verwendung einer SIMATIC F-CPU
5 GHzFrequenzband
(IEEE 802.11a)
SIMATIC F-CPU
(Distributed
Safety)
Nur WLANNutzung (HMI)
n
–
Bei Nutzung von
Transpondern
!
–
Bei Nutzung von
PROFINET IO
n
–
277F IWLAN
(Failsafe)
!
!
277F IWLAN
(RFID Tag)
(Failsafe)
n
!
SIMATIC Mobile Panel
277 IWLAN
8
IWLAN Infrastruktur
Der Aufbau der benötigten IWLAN Infrastruktur erfolgt mit den
IWLAN Access Points SCALANCE W-780, vorzugsweise mit der
Variante SCALANCE W786-2RR, welche alle Einsatzmöglichkeiten des Mobile Panel 277(F) IWLAN in vollem Umfang unterstützt. Für die reine Bedienung einer Anlage ohne fehlersichere
Kommunikation kann auch die Variante SCALANCE W786-1PRO
eingesetzt werden. Die Funktionalität iPCF (Rapid Roaming =
schnelles, unterbrechungsfreies Umschalten zwischen mehreren Access Points) steht seit den Panels der V2 zur Verfügung.
Zum Anschluss an das drahtgebundene Netz stellt der Access
Point eine Industrial Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung.
Neben einer zuverlässigen Funkverbindung zeichnen sich die
SCALANCE W-780 Access Points durch die sehr gute Unterstützung von standardisierten IT-Mechanismen aus:
• IEEE 802.11b/ g/ a/ h für verschiedene Frequenzbereiche
• IEEE 802.11e für Multimedia, Wireless Multimedia (WMM) 1)
• IEEE 802.11i für Security 1)
• Aufbau von redundanten Vernetzungen mit dem
Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP)
• Virtuelle Netze (VLAN), um z.B. unterschiedliche
Benutzergruppen logisch voneinander zu trennen
• Versenden der Log-Einträge der SCALANCE W-Geräte an
einen Syslog-Server
Funkzulassungen
Es gelten verbindlich nur die am Mobile Panel aufgedruckten
Funkzulassungen. Die geplanten Funkzulassungen aller
SIMATIC-Produkte können unter
http://www.siemens.com/funkzulassungen eingesehen werden.
1)
Nicht unterstützt von Mobile Panel Wireless
8/170
Siemens IK PI · 2012
n
= empfohlen
! = Anforderung
– = nicht erforderlich
Das Mobile Panel 277(F) IWLAN ist anschließbar an:
• SIMATIC S7-200/-300/-400 (eine F-CPU notwendig zur
Eingliederung des Mobile Panel 277F IWLAN und
SIMOTION (ab Mobile Panel 277 IWLAN V2 bzw. ab
Mobile Panel 277FIWLAN V2 (ab WinCC flexible 2008 SP3))
Hinweis:
Weitere Informationen finden Sie unter "Systemkopplungen". Die
Funktionshandbücher "Fehlersicherer Betrieb des Mobile Panels
277F IWLAN" stehen als Download in den Sprachen Deutsch,
Englisch und Japanisch zur Verfügung.
http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/31255853
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten
6AV6 645-0DD010AX1
6AV6 645-0DE010AX1
6AV6 645-0EB010AX1
6AV6 645-0EC010AX1
6AV6 645-0EF010AX1
Display
Größe
7,5 Zoll
7,5 Zoll
7,5 Zoll
7,5 Zoll
7,5 Zoll
Displaytyp
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
Auflösung (Pixel)
• Auflösung (BxH in Pixel)
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
ca. 50000 h
ca. 50000 h
ca. 50000 h
ca. 50000 h
ca. 50000 h
Hintergrundbeleuchtung
• MTBF Hintergrundbeleuchtung
(bei 25 °C)
Bedienelemente
Bedienmöglichkeit
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Funktionstasten, programmierbar
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
Anschluss für Maus/Tastatur/
Barcodeleser
USB / USB / USB
USB / USB / USB
USB / USB / USB
USB / USB / USB
USB / USB / USB
Tastatur
• Numerische-/Alphaeingabe
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Touchbedienung
• Touchscreen
analog, resistiv
analog, resistiv
analog, resistiv
analog, resistiv
analog, resistiv
2-kanalig, zwangsweise verrastend
2-kanalig, Anzahl
Stellungen: 3
2-kanalig, zwangsweise verrastend
2-kanalig, Anzahl
Stellungen: 3
Ja,
3 Schaltstellungen
Ja
Ja
2-kanalig, zwangsweise verrastend
2-kanalig, Anzahl
Stellungen: 3
Ja,
3 Schaltstellungen
Ja
Ja
spezielle Bedienelemente
• Not-Halt-Taster
• Zustimmtaster
• Schlüsselschalter
Ja,
3 Schaltstellungen
Ja
Ja
• Leuchtdrucktaster
• Handrad
Erweiterungen zur
Prozessbedienung
Direkt LEDs (LEDs als
S7-Ausgangs-Peripherie)
F1...F18
F1...F18
F1...F18
F1...F18
F1...F18
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
Versorgungsspannung
über Ladestation
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
über Tischnetzteil
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Eingangsspannung
• Versorgungsspannung
DC
DC
DC
DC
DC
Hauptbatterie
Nennspannung
7,2 V
7,2 V
7,2 V
7,2 V
7,2 V
Kapazität
5 100 mA·h
5 100 mA·h
5 100 mA·h
5 100 mA·h
5 100 mA·h
Anzahl Ladezyklen, min.
500
500
500
500
500
Ladezeit, typ.
4h
4h
4h
4h
4h
Betriebsdauer, typ.
4h
4h
4h
4h
4h
Anzeige für Batteriekapazität
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Energiespar-Modus
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Batteriewechsel im Betrieb
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Prozessor
Prozessor
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
Speicher
Typ
Flash / RAM
Flash / RAM
Flash / RAM
Flash / RAM
Flash / RAM
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
Direkttasten (Schaltflächen und
Tasten als S7-Eingangs-Peripherie)
Nutzbarer Speicher für
Anwenderdaten
Siemens IK PI · 2012
8
8/171
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0DD010AX1
6AV6 645-0DE010AX1
6AV6 645-0EB010AX1
6AV6 645-0EC010AX1
6AV6 645-0EF010AX1
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Schnittstellen
Schnittstellen
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
USB-Schnittstelle
1 x USB
1 x USB
1 x USB
1 x USB
1 x USB
Multi Media Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
Australien, Belgien,
Bulgarien, China,
Dänemark,
Deutschland,
Estland, Finnland,
Frankreich,
Griechenland, Großbritannien, Irland,
Island, Italien,
Japan, Kanada,
Lettland, Liechtenstein, Litauen,
Luxemburg, Malta,
Niederlande,
Norwegen,
Österreich, Polen,
Portugal, Rumänien,
Schweden,
Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien,
Südkorea,
Südafrika, Taiwan,
Tschechien, Türkei,
Ungarn, Zypern
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
Australien, Belgien,
Bulgarien, China,
Dänemark,
Deutschland,
Estland, Finnland,
Frankreich,
Griechenland, Großbritannien, Irland,
Island, Italien,
Japan, Kanada,
Lettland, Liechtenstein, Litauen,
Luxemburg, Malta,
Niederlande,
Norwegen,
Österreich, Polen,
Portugal, Rumänien,
Schweden,
Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien,
Südkorea,
Südafrika, Taiwan,
Tschechien, Türkei,
Ungarn, Zypern
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
Australien, Belgien,
Bulgarien, China,
Dänemark,
Deutschland,
Estland, Finnland,
Frankreich,
Griechenland, Großbritannien, Irland,
Island, Italien,
Japan, Kanada,
Lettland, Liechtenstein, Litauen,
Luxemburg, Malta,
Niederlande,
Norwegen,
Österreich, Polen,
Portugal, Rumänien,
Schweden,
Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien, Südkorea,
Südafrika, Taiwan,
Tschechien, Türkei,
Ungarn, Zypern
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
Australien, Belgien,
Bulgarien, China,
Dänemark,
Deutschland,
Estland, Finnland,
Frankreich,
Griechenland,
Großbritannien,
Irland, Island,
Italien, Japan,
Kanada, Lettland,
Liechtenstein,
Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen,
Österreich, Polen,
Portugal, Rumänien,
Schweden,
Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien,
Südkorea,
Südafrika, Taiwan,
Tschechien, Türkei,
Ungarn, Zypern
WEP, WPA
Ja
WEP, WPA
Ja
WEP, WPA
Ja
WEP, WPA
Ja
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
Australien, Belgien,
Bulgarien, China,
Dänemark,
Deutschland,
Estland, Finnland,
Frankreich,
Griechenland,
Großbritannien,
Irland, Island,
Italien, Japan,
Kanada, Lettland,
Liechtenstein,
Litauen, Luxemburg, Malta,
Niederlande,
Norwegen, Österreich, Polen,
Portugal, Rumänien,
Schweden,
Schweiz, Slowakei,
Slowenien, Spanien,
Südkorea,
Südafrika, Taiwan,
Tschechien, Türkei,
Ungarn, Zypern
WEP, WPA
Ja
Ausgabeart
Status LEDs
• LED für Safe
• LED für Kommunikation
• LED für Batterie
Vibration
Uhrzeit
Uhr
• Typ
Industrial Ethernet
• Industrial-Ethernet-Schnittstelle
Wireless LAN
• unterstützte Standards
• unterstützte Kanäle
(nach IEEE 802.11a)
• unterstützte Kanäle
(nach IEEE 802.11b und
IEEE 802.1g)
• Länderzulassungen (Funk)
8
• Verschlüsselung
• Unterstützung von
Rapid Roaming
8/172
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0DD010AX1
6AV6 645-0DE010AX1
6AV6 645-0EB010AX1
6AV6 645-0EC010AX1
6AV6 645-0EF010AX1
Protokolle
PROFINET
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
PROFINET IO
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
PROFIsafe
EMV
Emission von Funkstörungen nach
EN 55 011
• Emission von Funkstörungen
nach EN 55 011
(Grenzwertklasse A)
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von
Funkstörungen
nach Grenzwertklasse B der
EN 55011 sichergestellt werden.
Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von
Funkstörungen
nach Grenzwertklasse B der
EN 55011 sichergestellt werden.
Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von
Funkstörungen
nach Grenzwertklasse B der
EN 55011 sichergestellt werden.
Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von
Funkstörungen
nach Grenzwertklasse B der
EN 55011 sichergestellt werden.
Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von
Funkstörungen
nach Grenzwertklasse B der
EN 55011 sichergestellt werden.
Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur
• Betrieb
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
Lager-/Transport-Temperatur
• Transport, Lagerung
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
Relative Feuchte
• max. relative Luftfeuchte
80 %
80 %
80 %
80 %
80 %
Fallhöhe
1,2 m
1,2 m
1,2 m
1,2 m
1,2 m
Schutzart und Schutzklasse
IP65 Gehäuse
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Normen, Zulassungen, Zertifikate
Zertifizierungen
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
TÜV Sicherheitszertifizierung
Ja
Ja
Ja
Safety Integrity Level nach
IEC 61508
3
3
3
Performance Level nach
EN ISO 13849-1
e
e
e
Sicherheitskategorie nach
EN954-1
Sicherheitskategorie nach EN954-1
(Zustimmtaster,
STOP-Taster sofern
vorhanden) 4
Sicherheitskategorie nach EN954-1
(Zustimmtaster,
STOP-Taster sofern
vorhanden) 4
Sicherheitskategorie nach EN954-1
(Zustimmtaster,
STOP-Taster sofern
vorhanden) 4
Betriebssysteme
Betriebssystem
Projektierung
Projektierungssoftware
• Projektierungstool
8
Windows CE
Windows CE
Windows CE
Windows CE
Windows CE
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
Siemens IK PI · 2012
8/173
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0DD010AX1
6AV6 645-0DE010AX1
6AV6 645-0EB010AX1
6AV6 645-0EC010AX1
6AV6 645-0EF010AX1
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Anzahl Visual Basic Scripts
50
50
50
50
50
Aufgabenplaner
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Hilfesystem
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Status/Steuern
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent, wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent, wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent, wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent, wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent, wartungsfrei
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare Schaltflächen
Listen
• Textlisten
• Grafiklisten
• Bibliotheken
500
400
Ja
500
400
Ja
500
400
Ja
500
400
Ja
500
400
Ja
Archivierung
• Anzahl Archive pro Projekt
• Anzahl Messstellen pro Projekt
• Anzahl Einträge je Archiv
• Speicherort
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
Security
• Anzahl Benutzergruppen
• Passworte exportierbar
• Anzahl Benutzerrechte
50
Ja
32
50
Ja
32
50
Ja
32
50
Ja
32
50
Ja
32
Datenträgerunterstützung
• Multimedia Card
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Funktionalität unter WinCC
(TIA Portal)
Applikationen/Optionen
Mit Meldesystem
(inkl. Puffer und Quittierung)
• Anzahl Meldungen
• Bit-Meldungen
• Analog-Meldungen
• Meldepuffer
Rezepte
• Rezepturen
• Datensätze pro Rezeptur
• Einträge pro Datensatz
• Rezepturspeicher
Anzahl Prozessbilder
• Prozessbilder
• Variablen
• Grenzwerte
• Multiplexen
Bildelemente
• Textobjekte
• Grafikobjekte
• dynamische Objekte
8
Protokollierung
• Protokollierung/Drucken
8/174
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Projektsprachen
• Projektsprachen
• Schriftarten
Transfer (Upload/Download)
• Transfer der Projektierung
• Wireless LAN
Prozesskopplung
• Anschluss zur Steuerung
• Zonen
- Anzahl Zonen in Projekt, max.
- Anzahl Transponder für
Zonen in Projekt, max.
• Wirkbereiche
- Anzahl Wirkbereiche im Projekt,
max.
- Anzahl Transponder für
Wirkbereiche im Projekt, max.
• Transponder
- Anzahl Transponder im Projekt,
max.
- einstellbarer Distanzbereich
- einstellbare Distanz, min.
- einstellbare Distanz, max.
6AV6 645-0DD010AX1
6AV6 645-0DE010AX1
6AV6 645-0EB010AX1
6AV6 645-0EC010AX1
6AV6 645-0EF010AX1
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial, Courier New, WinCC flexible-Standard,
Bildsprachen, alle
frei skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial, Courier New, WinCC flexible-Standard,
Bildsprachen, alle
frei skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial, Courier New, WinCC flexible-Standard,
Bildsprachen, alle
frei skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial, Courier New, WinCC flexible-Standard,
Bildsprachen, alle
frei skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial, Courier New, WinCC flexible-Standard,
Bildsprachen, alle
frei skalierbar
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
127
Ja
127
Ja
127
127
127
Ja
256
Ja
256
Ja
256
Ja
256
Ja
2m
8m
Ja
2m
8m
Ja
2m
8m
Ja
2m
8m
Peripherie
Peripherie
Barcodeleser
Barcodeleser
Barcodeleser
Barcodeleser
Barcodeleser
Mechanik/Material
Gehäuseart (frontseitig)
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen
• Gehäuse Durchmesser/Tiefe
(mm)
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
Gewicht
• Gewicht
2,2 kg
2,2 kg
2,2 kg
2,2 kg
2,2 kg
Siemens IK PI · 2012
8
8/175
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0FD010AX1
6AV6 645-0FE010AX1
6AV6 645-0GB010AX1
6AV6 645-0GC010AX1
6AV6 645-0GF010AX1
Display
Größe
7,5 Zoll
7,5 Zoll
7,5 Zoll
7,5 Zoll
7,5 Zoll
Displaytyp
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
TFT, 65536 Farben
Auflösung (Pixel)
• Auflösung (BxH in Pixel)
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
640 x 480
ca. 50000 h
ca. 50000 h
ca. 50000 h
ca. 50000 h
ca. 50000 h
Hintergrundbeleuchtung
• MTBF Hintergrundbeleuchtung
(bei 25 °C)
Bedienelemente
Bedienmöglichkeit
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Tasten und Touch
Funktionstasten, programmierbar
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
18 Funktionstasten,
18 mit LEDs
Anschluss für Maus/Tastatur/
Barcodeleser
USB / USB / USB
USB / USB / USB
USB / USB / USB
USB / USB / USB
USB / USB / USB
Tastatur
• Numerische-/Alphaeingabe
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Ja / Ja
Touchbedienung
• Touchscreen
analog, resistiv
analog, resistiv
analog, resistiv
analog, resistiv
analog, resistiv
2-kanalig, zwangsweise verrastend
2-kanalig, Anzahl
Stellungen: 3
2-kanalig, zwangsweise verrastend
2-kanalig, Anzahl
Stellungen: 3
Ja,
3 Schaltstellungen
Ja
Ja
2-kanalig, zwangsweise verrastend
2-kanalig, Anzahl
Stellungen: 3
Ja,
3 Schaltstellungen
Ja
Ja
spezielle Bedienelemente
• Not-Halt-Taster
• Zustimmtaster
• Schlüsselschalter
Ja,
3 Schaltstellungen
Ja
Ja
• Leuchtdrucktaster
• Handrad
Erweiterungen zur
Prozessbedienung
Direkt LEDs (LEDs als
S7-Ausgangs-Peripherie)
F1...F18
F1...F18
F1...F18
F1...F18
F1...F18
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
F1...F18, Anzahl der
Bytes für projektierbare Tasten: 10
Versorgungsspannung
über Ladestation
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
über Tischnetzteil
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Eingangsspannung
• Versorgungsspannung
DC
DC
DC
DC
DC
Hauptbatterie
Nennspannung
7,2 V
7,2 V
7,2 V
7,2 V
7,2 V
Kapazität
5 100 mA·h
5 100 mA·h
5 100 mA·h
5 100 mA·h
5 100 mA·h
Anzahl Ladezyklen, min.
500
500
500
500
500
Ladezeit, typ.
4h
4h
4h
4h
4h
Betriebsdauer, typ.
4h
4h
4h
4h
4h
Anzeige für Batteriekapazität
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Energiespar-Modus
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Batteriewechsel im Betrieb
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Prozessor
Prozessor
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
ARM, 520 MHz
Direkttasten (Schaltflächen und
Tasten als S7-Eingangs-Peripherie)
8
8/176
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0FD010AX1
6AV6 645-0FE010AX1
6AV6 645-0GB010AX1
6AV6 645-0GC010AX1
6AV6 645-0GF010AX1
Flash / RAM
Flash / RAM
Flash / RAM
Flash / RAM
Flash / RAM
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
6 Mbyte nutzbarer
Speicher für
Anwenderdaten
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Hardwareuhr,
gepuffert,
synchronisierbar
Schnittstellen
Schnittstellen
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
USB-Schnittstelle
1 x USB
1 x USB
1 x USB
1 x USB
1 x USB
Multi Media Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 MMC-/
SD-Card-Slot
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
1 x Ethernet (RJ45)
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
USA, Kanada
WEP, WPA
Ja
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
USA, Kanada
WEP, WPA
Ja
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
USA, Kanada
WEP, WPA
Ja
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
USA, Kanada
WEP, WPA
Ja
Ja
gemäß IEEE
802.11a
Kanal 34, Kanal 36,
Kanal 38, Kanal 40,
Kanal 42, Kanal 44,
Kanal 46, Kanal 48,
Kanal 52, Kanal 56,
Kanal 60, Kanal 64,
Kanal 149,
Kanal 153,
Kanal 157,
Kanal 161
Kanal 1 bis 11,
Kanal 12, Kanal 13,
Kanal 14
USA, Kanada
WEP, WPA
Ja
Protokolle
PROFINET
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
PROFINET IO
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von Funkstörungen nach
Grenzwertklasse B
der EN 55011
sichergestellt werden. Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von Funkstörungen nach
Grenzwertklasse B
der EN 55011
sichergestellt werden. Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von Funkstörungen nach
Grenzwertklasse B
der EN 55011
sichergestellt werden. Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Speicher
Typ
Nutzbarer Speicher für
Anwenderdaten
Ausgabeart
Status LEDs
• LED für Safe
• LED für Kommunikation
• LED für Batterie
Vibration
Uhrzeit
Uhr
• Typ
Industrial Ethernet
• Industrial-Ethernet-Schnittstelle
Wireless LAN
• unterstützte Standards
• unterstützte Kanäle
(nach IEEE 802.11a)
• unterstützte Kanäle
(nach IEEE 802.11b und
IEEE 802.1g)
• Länderzulassungen (Funk)
• Verschlüsselung
• Unterstützung von
Rapid Roaming
PROFIsafe
EMV
Emission von Funkstörungen nach
EN 55 011
• Emission von Funkstörungen
nach EN 55 011
(Grenzwertklasse A)
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von Funkstörungen nach
Grenzwertklasse B
der EN 55011
sichergestellt werden. Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Ja;
Das Produkt ist für
den Einsatz im
Industriebereich
ausgelegt. Beim
Einsatz in Wohngebieten muß die
Emission von Funkstörungen nach
Grenzwertklasse B
der EN 55011
sichergestellt werden. Näheres dazu
in der Anwenderdokumentation
Siemens IK PI · 2012
8/177
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0FD010AX1
6AV6 645-0FE010AX1
6AV6 645-0GB010AX1
6AV6 645-0GC010AX1
6AV6 645-0GF010AX1
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur
• Betrieb
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
0 °C bis +40 °C
Lager-/Transport-Temperatur
• Transport, Lagerung
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
-20 °C bis +60 °C
Relative Feuchte
• max. relative Luftfeuchte
80 %
80 %
80 %
80 %
80 %
Fallhöhe
1,2 m
1,2 m
1,2 m
1,2 m
1,2 m
Schutzart und Schutzklasse
IP65 Gehäuse
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Normen, Zulassungen, Zertifikate
Zertifizierungen
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
CE, cULus, C-TICK
TÜV Sicherheitszertifizierung
Ja
Ja
Ja
Safety Integrity Level nach
IEC 61508
3
3
3
Performance Level nach
EN ISO 13849-1
e
e
e
Sicherheitskategorie nach
EN954-1
Sicherheitskategorie nach
EN954-1 (Zustimmtaster, STOP-Taster
sofern vorhanden) 4
Sicherheitskategorie nach
EN954-1 (Zustimmtaster, STOP-Taster
sofern vorhanden) 4
Sicherheitskategorie nach
EN954-1 (Zustimmtaster, STOP-Taster
sofern vorhanden) 4
Betriebssysteme
Betriebssystem
Windows CE
Windows CE
Windows CE
Windows CE
Windows CE
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
WinCC flexible
Standard ab Version
2008 SP 2 (separat
zu beziehen)
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Internet Explorer,
[email protected],
[email protected]
Anzahl Visual Basic Scripts
50
50
50
50
50
Aufgabenplaner
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Hilfesystem
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Status/Steuern
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
bei SIMATIC S7
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent,
wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent,
wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent,
wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent,
wartungsfrei
4 000
Ja
Ja
Umlaufpuffer
(n x 512 Einträge),
remanent,
wartungsfrei
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
300
500
1000
64 kbyte integrierter
Flash, erweiterbar
Projektierung
Projektierungssoftware
• Projektierungstool
Funktionalität unter WinCC
(TIA Portal)
Applikationen/Optionen
8
Mit Meldesystem
(inkl. Puffer und Quittierung)
• Anzahl Meldungen
• Bit-Meldungen
• Analog-Meldungen
• Meldepuffer
Rezepte
• Rezepturen
• Datensätze pro Rezeptur
• Einträge pro Datensatz
• Rezepturspeicher
8/178
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
6AV6 645-0FD010AX1
6AV6 645-0FE010AX1
6AV6 645-0GB010AX1
6AV6 645-0GC010AX1
6AV6 645-0GF010AX1
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
500
2 048
Ja
Ja
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare
Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare
Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare
Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare
Schaltflächen
10000 Textelemente
Bitmaps, Ikons,
Vektorgrafik
Diagramme, Balken,
Schieber, Analoganzeige, unsichtbare
Schaltflächen
Listen
• Textlisten
• Grafiklisten
• Bibliotheken
500
400
Ja
500
400
Ja
500
400
Ja
500
400
Ja
500
400
Ja
Archivierung
• Anzahl Archive pro Projekt
• Anzahl Messstellen pro Projekt
• Anzahl Einträge je Archiv
• Speicherort
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
20
20
10 000
Multi Media Card
Security
• Anzahl Benutzergruppen
• Passworte exportierbar
• Anzahl Benutzerrechte
50
Ja
32
50
Ja
32
50
Ja
32
50
Ja
32
50
Ja
32
Datenträgerunterstützung
• Multimedia Card
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
Meldungen, Report
(Schichtprotokoll),
PROFINET
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial,
Courier New,
WinCC flexibleStandard, Bildsprachen, alle frei
skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial,
Courier New,
WinCC flexibleStandard, Bildsprachen, alle frei
skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial,
Courier New,
WinCC flexibleStandard, Bildsprachen, alle frei
skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial,
Courier New,
WinCC flexibleStandard, Bildsprachen, alle frei
skalierbar
D, GB, F, I, E,
CHN "traditional",
CHN "simplified",
DK, FIN, GR, J,
KP / ROK, NL, N,
PL, P, RUS, S,
CZ / SK, TR, H
Tahoma, Arial,
Courier New,
WinCC flexibleStandard, Bildsprachen, alle frei
skalierbar
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
USB, Ethernet,
automatische
Transfererkennung
Ja
Anzahl Prozessbilder
• Prozessbilder
• Variablen
• Grenzwerte
• Multiplexen
Bildelemente
• Textobjekte
• Grafikobjekte
• dynamische Objekte
Protokollierung
• Protokollierung/Drucken
Projektsprachen
• Projektsprachen
• Schriftarten
Transfer (Upload/Download)
• Transfer der Projektierung
• Wireless LAN
Siemens IK PI · 2012
8/179
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Prozesskopplung
• Anschluss zur Steuerung
• Zonen
- Anzahl Zonen in Projekt, max.
- Anzahl Transponder für Zonen
in Projekt, max.
• Wirkbereiche
- Anzahl Wirkbereiche im Projekt,
max.
- Anzahl Transponder für
Wirkbereiche im Projekt, max.
• Transponder
- Anzahl Transponder im Projekt,
max.
- einstellbarer Distanzbereich
- einstellbare Distanz, min.
- einstellbare Distanz, max.
6AV6 645-0FD010AX1
6AV6 645-0FE010AX1
6AV6 645-0GB010AX1
6AV6 645-0GC010AX1
6AV6 645-0GF010AX1
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
254
255
S7-200, S7- 300/400
siehe Kapitel "Systemkopplungen"
Ja
127
Ja
127
Ja
127
127
127
Ja
256
Ja
256
Ja
256
Ja
256
Ja
2m
8m
Ja
2m
8m
Ja
2m
8m
Ja
2m
8m
Peripherie
Peripherie
Barcodeleser
Barcodeleser
Barcodeleser
Barcodeleser
Barcodeleser
Mechanik/Material
Gehäuseart (frontseitig)
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen
• Gehäuse Durchmesser/Tiefe
(mm)
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
D 290 mm /
T 103 mm
Gewicht
• Gewicht
2,2 kg
2,2 kg
2,2 kg
2,2 kg
2,2 kg
8
8/180
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Bestelldaten
SIMATIC Mobile Panel
277 IWLAN V2 (RoW-Variante)
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit integriertem Handrad,
Schlüsselschalter und zwei
Leuchtdrucktaster
SIMATIC Mobile Panel
277F IWLAN V2 PROFIsafe
(RoW-Variante)
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt Taster
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster mit integriertem
Handrad, Schlüsselschalter und
zwei Leuchtdrucktaster
• RFID-Tag-Variante: Kommunikation über WLAN (PROFINET)
mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster mit integriertem
Handrad, Schlüsselschalter und
zwei Leuchtdrucktaster
SIMATIC Mobile Panel
277 IWLAN V2 (USA-Variante)
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
• Kommunikation über WLAN
(PROFINET)
mit integriertem Handrad,
Schlüsselschalter und zwei
Leuchtdrucktaster
SIMATIC Mobile Panel
277F IWLAN V2 PROFIsafe
(USA-Variante)
• mit Zustimmtaster und
Not-Halt Taster
• mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster mit integriertem
Handrad, Schlüsselschalter und
zwei Leuchtdrucktaster
• mit Zustimmtaster und
Not-Halt-Taster mit integriertem
Handrad, Schlüsselschalter und
zwei Leuchtdrucktaster
(Tag-Variante)
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Zubehör
6AV6 645-0DD01-0AX1
6AV6 645-0DE01-0AX1
6AV6 645-0EB01-0AX1
6AV6 645-0EC01-0AX1
6AV6 645-0EF01-0AX1
6AV6 645-0FD01-0AX1
Hinweis:
Bitte Tischnetzteil oder Ladestation mitbestellen! Notwendig
zum Aufladen der Batterie
• Tischnetzteil inkl. Netzkabel für
EU, US, UK, JP (nur geeignet für
Betrieb unter Labor-/Bürobedingungen)
• Ladestation V2 zum sicheren
Ablegen und Aufladen des Gerätes inkl. Schloss zum Sichern
des Gerätes in der Ladestation.
Auflademöglichkeit von bis zu
zwei Zusatzbatterien
• Zusatzbatterie mit LED-Indikator
zur Anzeige des Ladezustands
• Transponder V2 inkl. Batterien
(3x AA)
• Transponder V1 inkl. Batterien
(3x AA) (zwingend notwendig
für den Betrieb in Anlagen mit
Mobile Panels 277(F) IWLAN V1)
• Servicepack V2 für Mobile Panel
277(F) IWLAN V2 enhält
Beipack Mobile Panel 277 (Beschriftungsstreifenabdeckung),
Batterieschachtdeckel (Gerät),
Deckel links/rechts (Ladestation), Stromversorgungsstecker
Gegenstück (Ladestation),
Ersatzschlüssel (Ladestation)
6AV6 671-5CN00-0AX2
6AV6 671-5CE00-0AX1
6AV6 671-5CL00-0AX0
6AV6 671-5CM00-0AX1
6AV6 671-5CM00-0AX0
6AV6 671-5CA00-0AX2
6AV6 645-0FE01-0AX1
6AV6 645-0GB01-0AX1
6AV6 645-0GC01-0AX1
8
6AV6 645-0GF01-0AX1
Einsteigerpaket
SIMATIC Mobile Panel 277(F)
IWLAN (RoW-Variante)
für
• Mobile Panel 277 IWLAN V2
• Mobile Panel 277F IWLAN V2
6AV6 651-5GA01-0AA1
6AV6 651-5HA01-0AA1
Siemens IK PI · 2012
8/181
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
SCALANCE W-786 Access Points für
SIMATIC Mobile Panel 277(F) IWLAN
• IWLAN Access Points mit
eingebauten Funkinterfaces;
Funknetze; IEEE 802.11b/g/a/h
bei 2,4/5 GHz bis 54 Mbit/s.
Länderzulassungen;
WPA2/AES; Power over Ethernet
(PoE), Schutzart IP65
(-40 °C bis +70 °C);
Lieferumfang: Montagematerial,
DC 48 V Klemmenblock;
Handbuch auf CD-ROM;
deutsch/englisch;
IWLAN Dual Access Point mit
zwei eingebauten Funkinterfaces
für den Aufbau von Funkverbindungen mit iPCF;
RJ45-Anschluss
6GK5 786-2BA60-6AA0
6GK5 786-2BA60-6AB0
SCALANCE W786-1PRO
IWLAN Access Points mit einem
eingebauten Funkinterface
RJ45-Anschluss
Zwei interne Antennen
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
6GK5 786-1BA60-2AA0
6GK5 786-1BA60-2AB0
Weitere IWLAN Access Point
Varianten:
8
SCALANCE W-784
Access Points
6GK5 784-1AA30-...
SCALANCE W-786
Access Points
6GK5 786-...
SCALANCE W-788
Access Points
6GK5 788-...
Power Supply PS791-2DC
• Netzteil DC 24 V
für den Einbau in die
SCALANCE W-786-Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
6GK5 791-2DC00-0AA0
Power Supply PS791-2AC
• Netzteil AC 110 V bis AC 230 V
für den Einbau in die
SCALANCE W-786 Produkte;
Betriebsanleitung
deutsch/englisch
6GK5 791-2AC00-0AA0
Weiteres kompatibles Zubehör
Siehe Katalog ST 80 / ST PC
1)
Siemens IK PI · 2012
Siehe Katalog ST 80 / ST PC
Betriebsanleitung
Mobile Panel 277F IWLAN V2
• deutsch
• englisch
• französisch
• italienisch
• spanisch
6AV6 691-1DQ01-2AA1
6AV6 691-1DQ01-2AB1
6AV6 691-1DQ01-2AC1
6AV6 691-1DQ01-2AD1
6AV6 691-1DQ01-2AE1
Betriebsanleitung
Mobile Panel 277 IWLAN V2
• deutsch
• englisch
• französisch
• italienisch
• spanisch
6AV6 691-1DM01-2AA1
6AV6 691-1DM01-2AB1
6AV6 691-1DM01-2AC1
6AV6 691-1DM01-2AD1
6AV6 691-1DM01-2AE1
Benutzerhandbuch
WinCC flexible
Compact/Standard/Advanced
• deutsch
• englisch
• französisch
• italienisch
• spanisch
6AV6 691-1AB01-3AA0
6AV6 691-1AB01-3AB0
6AV6 691-1AB01-3AC0
6AV6 691-1AB01-3AD0
6AV6 691-1AB01-3AE0
Benutzerhandbuch
WinCC flexible Kommunikation
• deutsch
• englisch
• französisch
• italienisch
• spanisch
6AV6 691-1CA01-3AA0
6AV6 691-1CA01-3AB0
6AV6 691-1CA01-3AC0
6AV6 691-1CA01-3AD0
6AV6 691-1CA01-3AE0
Zubehör für Mobile Panels
Siehe HMI Zubehör
Die Funktionshandbücher "Fehlersicherer Betrieb des Mobile
Panels 277F IWLAN V1" stehen als Download in den Sprachen
Deutsch, Englisch und Japanisch zur Verfügung.
http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/31255853
■ Weitere Info
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/simatic-mobile-panels
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
8/182
mit SIMATIC WinCC flexible
Dokumentation
(separat zu bestellen)
SCALANCE W786-2RR
Vier interne Antennen
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
Bestell-Nr.
Projektierung
Hinweis:
Benötigen Sie eine spezifische Modifikation oder Ergänzung
der hier beschriebenen Produkte? Dann schlagen Sie unter
"Kundenspezifische Produkte" nach. Dort informieren wir Sie
sowohl über zusätzliche und allgemein bestellbare Branchenprodukte als auch über die Möglichkeiten zur kundenspezifischen Modifikation und Anpassung.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
IM 154-6 PN IWLAN
■ Übersicht
Interfacemodule zur Kommunikationsabwicklung zwischen
ET 200pro und übergeordnetem PROFINET IO Controller über
Industrial Wireless LAN (IWLAN)-Funknetze für 2,4 GHz oder
5 GHz mit Datenraten bis zu 54 Mbit/s.
• Schutz vor unerlaubtem Zugriff, Spionage, Abhören und
Verfälschung durch effektive Verschlüsselungsmechanismen
• Schneller Gerätetausch durch das Wechselmedium
MICRO MEMORY CARD möglich
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Interfacemodul
IM 154-6 PN HF IWLAN
Zubehör
7/8"-Steckleitung zur
Stromversorgung
für die Kommunikation zwischen
ET 200pro und übergeordneten
Controller über Industrial Wireless
LAN (IWLAN)-Funknetze;
Unterstützung von PROFIsafe
5adrig, 5 x 1,5 mm2,
schleppfähig, vorkonfektioniert
mit zwei 7/8"-Steckern
Länge 1,5 m
6XV1 822-5BH15
Länge 2,0 m
6XV1 822-5BH20
Länge 3,0 m
6XV1 822-5BH30
Länge 5,0 m
6XV1 822-5BH50
Länge 10 m
6XV1 822-5BN10
6ES7 194-4MA00-0AA0
Länge 15 m
• Weitere Sonderlängen mit
90°- oder 180°-Kabelabgang
6XV1 822-5BN15
siehe
http://support.automation.siemens.com/WW/view/en/26999294
6GK5 792-6MN00-0AA6
Energieleitung
6XV1 830-8AH10
mit diversen Länderzulassungen;
Aktuelle Zulassungsliste
beachten
6ES7 154-6AB00-0AB0
Mit Länderzulassung USA
6ES7 154-6AB50-0AB0
Antennen mit omnidirektionaler Charakteristik
Montage direkt an
IM154-6 PN HF IWLAN
• ANT IM 154-6 IWLAN; 2 Stück
Für die Wand- oder Mastmontage
• ANT 792-6MN; Stabantenne
N-Connect Female 2,4 GHz;
1 Stück
• ANT793-6MN; Stabantenne
N-Connect Female 5 GHz;
1 Stück
Für den Einsatz mit dem
RCoax-Antennensystem
• ANT 792-4DN;
RCoax N-Connect Female
2,4 GHz; 1 Stück
• ANT793-4MN;
RCoax N-Connect Female
5 GHz; 1 Stück
Bestell-Nr.
6GK5 793-6MN00-0AA6
5adrig, 5 x 1,5 mm2,
schleppfähig, Meterware,
Mindestbestellmenge 20 m,
maximale Bestellmenge 1000 m
7/8"-Anschlussstecker
6GK5 792-4DN00-0AA6
6GK 5793-4MN00-0AA6
Antennenleitungen
IWLAN RCoax;
N-Connect / R-SMA
8
6GK1 905-0FB00
für ET 200eco, mit axialem
Kabelabgang; mit Buchseneinsatz, 5er Pack
Twisted Pair Anschlussleitungen 4x2 mit
RJ45 Steckern
Länge 0,5 m
6XV1 870-3QE50
Länge 1 m
6XV1 870-3QH10
Länge 2 m
6XV1 870-3QH20
Länge 1 m
6XV1 875-5CH10
Länge 6 m
6XV1 870-3QH60
Länge 2 m
6XV1 875-5CH20
Länge 10 m
6XV1 870-3QN10
Länge 5 m
6XV1 875-5CH50
Länge 10 m
6XV1 875-5CN10
Gekreuzte Twisted Pair
Anschlussleitungen 4x2 mit
RJ45 Steckern
IWLAN-Abschlusswiderstand
50 Ohm für zweite
R-SMA Antennenbuchse, 3 Stück
6GK5 795-1TR10-0AA6
Länge 0,5 m
6XV1 870-3RE50
Länge 1 m
6XV1 870-3RH10
Länge 2 m
6XV1 870-3RH20
Länge 6 m
6XV1 870-3RH60
Länge 10 m
6XV1 870-3RN10
Siemens IK PI · 2012
8/183
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Wireless Devices
IM 154-6 PN IWLAN
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Zubehör allgemein
Ersatzsicherung
ET 200pro Modulträger
12,5 A flink, für Interface- und
Powermodule, 10 Stück pro
Verpackungseinheit
• schmal, für Interface,
Elektronik- und Powermodule
- 500 mm
- 1000 mm
- 2000 mm, ablängbar
• kompakt, für Interface,
Elektronik- und Powermodule
- 500 mm
- 1000 mm
- 2000 mm, ablängbar
6ES7 194-4GA00-0AA0
6ES7 194-4GA60-0AA0
6ES7 194-4GA20-0AA0
6ES7 194-4GC70-0AA0
6ES7 194-4GC60-0AA0
6ES7 194-4GC20-0AA0
• breit, für Interface,
Elektronik-, Powermodule und
Motorstarter
- 500 mm
- 1000 mm
- 2000 mm, ablängbar
6ES7 194-4GB00-0AA0
6ES7 194-4GB60-0AA0
6ES7 194-4GB20-0AA0
• breit, für I/O-Module und
Motorstarter
- 500 mm
- 1000 mm
- 2000 mm
6ES7 194-4GD00-0AA0
6ES7 194-4GD10-0AA0
6ES7 194-4GD20-0AA0
Beschriftungsschilder
6ES7 194-4HB00-0AA0
3RT1 900-1SB20
20 x 7 mm, pastell-türkis,
340 Stück je Packung
SIMATIC Micro Memory Card
• 64 KB
• 128 KB
• 512 KB
6ES7 953-8LF20-0AA0
6ES7 953-8LG20-0AA0
6ES7 953-8LJ30-0AA0
SIMATIC Manual Collection
6ES7 998-8XC01-8YE0
Elektronische Handbücher auf
DVD, mehrsprachig:
S7-200, TD 200, S7-300,
M7-300, C7, S7-400, M7-400,
STEP 7, Engineering Tools,
Runtime Software,
SIMATIC DP (Distributed I/O),
SIMATIC HMI (Human Machine
Interface), SIMATIC NET
(Industrial Communication)
SIMATIC Manual Collection –
Pflegeservice für 1 Jahr
6ES7 998-8XC01-8YE2
Lieferumfang: Aktuelle DVD
S7-Manual Collection sowie die
drei darauffolgenden Updates
Hinweis:
Weitere Informationen siehe Katalog ST 70 und
Industry Mall unter www.siemens.de/industrymall
■ Weitere Info
Funkzulassungen
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet.
In Deutschland
8
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.com/funkzulassungen
Außerhalb Deutschlands:
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.com/wireless-approvals
8/184
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Netzübergang
IWLAN/PB Link PN IO
■ Übersicht
'30
'36
• Hohe Mobilität;
Erhöhte Anlagenverfügbarkeit durch drahtlose Datenübertragung zu mobilen Kommunikationspartnern, z. B. Steuerung
eines Fahrerlosen Transportsystems (FTS)
• Verschleißfreiheit;
Berührungslose Technologie mit RCoax als Ersatz für
Schleifleiter, z. B. bei Elektrohängebahnen (EHB)
• Investitionsschutz;
Einbindung von PROFIBUS Feldgeräten in ein
IWLAN Funknetz
• Ermöglicht auch den Einsatz in Anlagen mit
PROFIsafe-Anwendungen
• Flexibel einsetzbar durch den Anschluss der für die
jeweilige Applikation am besten geeigneten Antenne
(z. B. für den Betrieb am RCoax Leckwellenleiter)
$6L0
*B,.B;;B
31
■ Nutzen
• Kompakter Netzübergang zwischen Industrial Wireless LAN
(IWLAN) und PROFIBUS
• Drahtloser Anschluss an IWLAN (z.B. SCALANCE W
Access Points) nach IEEE 802.11a/b/g/h mit bis zu 54 Mbit/s
bei 2,4 GHz und 5 GHz
• PROFINET IO-Proxy;
Anbindung von PROFIBUS DP-Slaves an
PROFINET IO-Controller gemäß PROFINET-Standard:
- Aus Sicht des IO-Controller werden alle DP-Slaves
behandelt wie IO-Devices mit Ethernet Schnittstelle, d. h.
das IWLAN/PB Link PN IO ist deren Stellvertreter (Proxy).
- Aus Sicht der DP-Slaves ist das IWLAN/PB Link PN IO der
DP-Master
• Hoher, deterministischer Datendurchsatz und sehr schnelles
Roaming durch Unterstützung von iPCF; der Mechanismus
iPCF stellt eine Erweiterung des Standards IEEE 802.11 dar
und muss auch auf dem Access Point zur Verfügung stehen,
z. B. SCALANCE W788-1RR
• Vollständige Unterstützung der im Standard IEEE 802.11i
definierten Security-Optionen für Authentifizierung über WPA2
mit TLS, TTLS, PEAP
• Hohe Sicherheit vor unerlaubtem Zugriff durch
128 Bit-Verschlüsselung (AES)
• Direkte Substitution von Lösungen mit Power Rail Booster für
PROFIBUS durch berührungslose Technologie der Datenübertragung;
Vorteile: kein Verschleiß von Schleifkontakten
• Netzwerkübergreifende PG/OP-Kommunikation durch
S7-Routing, d. h. alle S7-Stationen können vom PG aus am
Industrial Ethernet oder PROFIBUS fernprogrammiert werden
• Netzwerkübergreifender Zugriff auf Daten von S7-Stationen
für Visualisierung mittels S7 OPC-Server und S7-Routing;
Über das IE/PB Link PN IO kann vom PC am
Industrial Ethernet aus (z. B. für HMI-Applikationen mit
OPC Client-Schnittstelle) mittels S7 OPC-Server auf alle
Daten von S7-Stationen am PROFIBUS zugegriffen werden.
• Gerätetausch ohne PG durch Einsatz des Wechselmediums
C-PLUG zur Sicherung der Konfigurationsdaten
• Projektierung in STEP 7
■ Anwendungsbereich
Das IWLAN/PB Link PN IO ermöglicht den Einsatz von IWLAN,
z. B. mit RCoax Leckwellenleiter, für drahtlose Datenübertragung bei Elektrohängebahnen, Regalfördersystemen oder
anderen Applikationen mit mobilen Teilnehmern. Durch die
Unterstützung von PROFINET können die vielfältigen
PROFIBUS-Systemleistungen, z. B. Diagnose über Bus,
weiter genutzt werden.
• Elektrohängebahnen (EHB);
Fahrzeugsteuerungen für Elektrohängebahnen lassen sich
kostengünstig auf Basis von SIMATIC Komponenten realisieren. Hohe Verfügbarkeit, kurze Reaktionszeiten und einfache
Erweiterbarkeit werden durch Einsatz dezentraler Steuerungen, z. B. SIMATIC ET 200S IM 151/CPU, erreicht. Mit Hilfe
des IWLAN/PB Link PN IO können die Fahrwagensteuerungen
unverändert weiter verwendet werden. Der Anwender kann
sie auch mit STEP 7 über IWLAN fernprogrammieren.
• Regalfördersysteme;
Bei Regalfördersystemen können wartungsaufwändige und
unflexible Datenlichtschranken durch eine IWLAN-Lösung
ersetzt werden. Damit wird die Anlagenverfügbarkeit erhöht.
Siemens IK PI · 2012
8/185
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Netzübergang
IWLAN/PB Link PN IO
Diagnose
■ Aufbau
Das IWLAN/PB Link PN IO wird auf eine Standard-Normprofilschiene aufgeschnappt. Die äußeren Abmessungen entsprechen dem Gehäuse des Power Rail Booster. Mit Schutzart IP20
ist das IWLAN/PB Link PN IO für die Montage im Schaltschrank
geeignet.
• Kompakter Aufbau;
das robuste Kunststoffgehäuse enthält auf der Frontseite:
- eine R-SMA-Schnittstelle für den Anschluss einer Antenne,
z. B. für den Betrieb am RCoax Leckwellenleiter
- eine 9-polige Sub-D-Buchse für den Anschluss an
PROFIBUS
- eine 4-polige Klemmleiste für den Anschluss der externen
Versorgungsspannung von DC 24 V
- Diagnose-LEDs
• Lüfterlos betreibbar
• Schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch Einsatz des
optionalen Wechselmediums C-PLUG (nicht im Lieferumfang
enthalten)
■ Funktion
PROFINET
• PROFINET IO-Proxy;
Drahtlose Anbindung von PROFIBUS DP-Slaves an
PROFINET IO-Controller gemäß PROFINET Standard. Durch
das IWLAN/PB Link PN IO als Stellvertreter können die bestehenden PROFIBUS-Geräte (auch mit PROFIsafe-Funktionalität ab V2.0) weiter verwendet und in eine PROFINETAnwendung eingebunden werden.
8
Vertikale Integration
• S7-Routing;
ermöglicht netzwerkübergreifende PG-Kommunikation,
d. h. alle S7-Stationen am IWLAN/Industrial Ethernet oder am
PROFIBUS können vom PG aus fernprogrammiert werden.
Von Bedien- und Beobachtungsstationen am IWLAN/Industrial Ethernet kann auf Visualisierungsdaten von S7-Stationen
am PROFIBUS zugegriffen werden.
• Datensatz-Routing (PROFIBUS DP);
Mit dieser Option kann das IWLAN/PB Link PN IO als
Router für Datensätze verwendet werden, die an Feldgeräte
(DP-Slaves) gerichtet sind. Ein Werkzeug, das solche Datensätze zur Parametrierung und Diagnose von Feldgeräten
erzeugt, ist SIMATIC PDM (Process Device Manager).
Damit ist es z. B. möglich mit SIMATIC PDM (auf dem PC) am
IWLAN/Industrial Ethernet über das IWLAN/PB Link PN IO und
DP/PA-Koppler ein PROFIBUS PA-Feldgerät zu parametrieren
und zu diagnostizieren.
Die Zusatzfunktionen für Vertikale Integration können auch in
einer vorhandenen PROFIBUS-Applikation ohne PROFINET
zur Anbindung an ein überlagertes IWLAN/Industrial Ethernet
genutzt werden. In diesem Fall wird das IWLAN/PB Link PN IO
als zusätzlicher DP-Master Klasse 2 an einem PROFIBUSSegment zur Kopplung an IWLAN/Industrial Ethernet eingesetzt und bietet obige Funktionen.
8/186
Siemens IK PI · 2012
Über STEP 7 oder SNMP wird eine umfangreiche Diagnose zur
Verfügung gestellt, u. a.
• Diagnose der zugeordneten PROFIBUS-Feldgeräte;
über das IWLAN/PB Link PN IO als Stellvertreter lassen
sich die angeschlossenen DP-Slaves diagnostizieren wie
PROFINET IO-Devices (auch im Anwenderprogramm des
PROFINET IO-Controller)
• Allgemeine Diagnose- und Statistikfunktionen
• Verbindungsdiagnose
• Diagnosepuffer
• Einbindung in Netzwerkmanagementsysteme durch die
Unterstützung von SNMP V1 MIB-II
Projektierung
Für die Projektierung des vollen Funktionsumfangs des
IWLAN/PB Link PN IO ist STEP 7 ab V5.4 oder TIA Portal
erforderlich.
Mit STEP 7 werden die für das IWLAN/PB Link PN IO erforderlichen Parameter, z. B. die, die Adressen vergeben, und alle
erforderlichen Routing-Informationen automatisch erzeugt.
Die mit STEP 7 erstellten Projektierdaten zu PROFINET IO
werden auf dem IO-Controller gespeichert. Das Speichervolumen muss jedoch beachtet werden. Auf dem Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug) werden die Initialisierungsdaten für die Ethernet Schnittstelle gesichert. Das
IWLAN/PB Link PN IO kann beim Ausfall ohne PG getauscht
werden, da die relevanten Projektierungsdaten auf dem
IO-Controller bzw. dem C- PLUG gesichert sind.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Netzübergang
IWLAN/PB Link PN IO
■ Integration
Numeric Control
als IO-Device
SIMATIC S7-400
als IO-Controller
PROFINET
Access Point
SCALANCE
W-780
RCoax Cable Segment 1
IWLAN/
PB Link PN IO
Antenna
ET 200S
PROFIBUS
Access Point
SCALANCE
W-780
RCoax Cable Segment 2
IWLAN/
PB Link PN IO
Antenna
ET 200S
PROFIBUS
Access Point
SCALANCE
W-780
RCoax Cable Segment 3
IWLAN/
PB Link PN IO
Antenna
ET 200S
PROFIBUS
G_IK10_XX_30033
Industrial Ethernet
Systemlösung mit IWLAN/PB Link PN IO am Beispiel Elektrohängebahn (EHB)
8
Siemens IK PI · 2012
8/187
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Netzübergang
IWLAN/PB Link PN IO
■ Technische Daten
Produkttyp-Bezeichnung
Übertragungsraten
• Funk
- Unterstützte Standards
• PROFIBUS
Schnittstellen
• Anschluss an Industrial Wireless
LAN
• Anschluss für PROFIBUS
- Maximale Segmentlänge
für PROFIBUS 1)
- Maximale Stromaufnahme an
der PROFIBUS• Schnittstelle
beim Anschluss von Netzkomponenten (beispielsweise
optische Netzkomponenten)
• Anschluss für
Versorgungsspannung
Versorgungsspannung 2)
IWLAN/PB Link PN IO
1 bis 54 Mbit/s
IEEE 802.11a, 802.11b,
802.11g, 802.11h, 802.11i
9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s
inkl. 45,45 kbit/s (PROFIBUS PA)
R-SMA-Antennenbuchse
PROFINET-Kommunikation
• Anzahl DP-Slaves am
IWLAN/PB LInk PN IO
(PROFINET IO-Devices für
PROFINET IO)
• Anzahl DP-Eingänge.
• Anzahl DP-Ausgänge
9-polige Sub-D-Buchse
20 m
Zusatzfunktionalität
• Anzahl S7-Verbindungen
• Anzahl DSGW-Verbindungen
100 mA bei 5 V
4-polige Klemmleiste
2 Einspeisungen für
DC 20,4 V bis DC 28,8 V
Stromaufnahme
(bei Nennspannung)
• extern aus DC 24 V, max.
300 mA
Verlustleistung
ca. 6,5 W
Zul. Umgebungsbedingungen
• Betriebstemperatur
• Transport-/Lagertemperatur
• Relative Feuchte, max.
0 °C bis +60 °C
-40 °C bis +70 °C
95 % bei +25 °C
Konstruktiver Aufbau
• Baugruppenformat
• Maße (B x H x T) in mm
• Gewicht
Gehäuse Power Rail Booster
90 x 132 x 75
etwa 300 g
Schutzart
IP20
Projektierung
Projektierungssoftware
8
1)
2)
STEP 7/NCM S7 ab V5.3 SP2 plus
Hardware Support Package für
IWLAN/PB Link PN IO
Bei Überschreitung der angegebenen Länge ist ein Repeater
erforderlich
Die Versorgungsspannung ist galvanisch getrennt; es besteht
hochohmige Verbindung (>700 kΩ) mit der Kontaktfeder zur
Montage des Gehäuses auf der Hutschiene).
8/188
Siemens IK PI · 2012
Produkttyp-Bezeichnung
IWLAN/PB Link PN IO
Leistungsdaten
max. 8
max. 256 Byte
max. 256 Byte
max. 8
max. 8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
IWLAN — Netzübergang
IWLAN/PB Link PN IO
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
IWLAN/PB Link PN IO
Zubehör
Netzübergang zwischen
Industrial Wireless LAN und
PROFIBUS mit PROFINET IOFunktionalität, TCP/IP, S7-Routing,
IEEE 802.11a/b/g/h bei 2,4/5 GHz
bis 54 MBit/s, 9,6 kbit/s bis
12 Mbit/s PROFIBUS;
inklusive elektronischem
Handbuch auf CD-ROM;
deutsch, englisch, französisch,
spanisch, italienisch
• Länderzulassungen
zum Betrieb außerhalb USA
• Länderzulassungen
zum Betrieb in den USA 1)
C-PLUG
6GK1 900-0AB00
Wechselmedium zum einfachen
Tausch der Geräte im Fehlerfall;
zur Aufnahme von Konfigurationsbzw. Projektierungs- und
Anwendungsdaten, einsetzbar
in SIMATIC NET-Produkten
mit C-PLUG-Steckplatz
PRESET-PLUG
6GK1 417-5AB00
6GK1 417-5AB01
6GK5 798-8AB00
Wechselmedium zur einfachen
Erstinbetriebnahme von
IWLAN Clients z. B.
IWLAN/PB Link PN IO
PROFIBUS FC Standard Cable
GP
6XV1 830-0EH10
Standardtyp mit Spezialaufbau
für Schnellmontage, 2-adrig,
geschirmt
PROFIBUS FastConnect Busanschlussstecker RS485 Plug 180
6GK1 500-0FC10
in Schneid-/Klemmtechnik mit
180° Kabelabgang für Industrie
PC, SIMATIC HMI OP, OLM;
max. Übertragungsrate 12 Mbit/s
PROFIBUS FastConnect
Stripping Tool
6GK1 905-6AA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der PROFIBUS
FastConnect Busleitungen
S7-300 Laststromversorgung
PS 307
6ES7 307-1BA00-0AA0
DC 24 V
Antennen und sonstiges
IWLAN-Zubehör
1)
siehe Industrial Wireless LAN/
Zubehör
8
Bitte Länderzulassungen beachten unter
http://www.siemens.de/funkzulassungen
Siemens IK PI · 2012
8/189
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Engineering/ Netzwerkmanagement/ Diagnose
SINEMA E
■ Übersicht
■ Nutzen
• Engineering Tool zur Unterstützung bei Planung, Konfiguration, Simulation und Messung eines IWLAN-Funkfeldes vor Ort
(Site Survey) nach Standard IEEE 802.11 a/b/g/h
• Automatische Ermittlung der WLAN-Infrastruktur für neue und
bereits bestehende Netzwerke
• Optimierungsfunktionen zur Minimierung von Kanalinterferenzen
• Visualisierung und Analyse von WLAN-Netzwerken nach Signalstärke, Datenrate, Signal-Rausch-Verhältnis, Überlappung
und Applikationen (PROFINET, TCP/IP, Voice over WLAN)
• Einzel- und Multigerätekonfigurierung sowie Up-/Download
von IWLAN-Geräteparameter
• Site Survey-Funktionen (Messungen) zur Erfassung,
Aufbereitung, Auswertung und Visualisierung von gemessenen WLAN-Signalen
• Integrierte und erweiterbare Katalogeinträge für WLANGeräte, Antennen und Funkhindernisse sowie StandardGrafikformate zum Import von Grundrissplänen
• Reportfunktion zur Dokumentation der konfigurierten und
gemessenen WLAN-Infrastruktur
8
8/190
Siemens IK PI · 2012
• Einfache und schnelle Erstellung von WLAN-Anwendungen
für Industrie- und Büroumgebungen im Innen- und Außenbereich durch Funktionen zur
- automatischen Ermittlung der optimalen WLAN-Infrastruktur
- Minimierung von Kanalinterferenzen
- Simulation von Änderungen an Geräteeigenschaften, um die
Wirkungsweise realer Netzwerke vorherzusagen
- Wizard-gestützten Projekt- und Angebotserstellung
• Minimierung des Konfigurierungs- und Inbetriebnahmeaufwandes durch gruppierte Off- und Online-Funktionen
• Reduzierung von Projektierungsfehlern durch eingebaute
Konsistenzüberprüfung
• Analyse der Performance bestehender WLAN-Netzwerke
durch Mess- und Auswertefunktionen
- zu Beginn bzw. zur Verifizierung einer Inbetriebnahme
- zur Fehlersuche und Optimierung im Wartungs- und Servicefall
• Reportfunktion inklusive der Planungs- und Messergebnisse
zur Angebotserstellung, Geräteeinbauanweisung und Anlagendokumentation
• Erweiterbare Kataloge zur Integration weiterer
- WLAN-Geräte (nach Standard IEEE 802.11 a/b/g/h)
- Funkhindernisse durch Messung und/oder Eingabe von
Dämpfungswerten
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Engineering/ Netzwerkmanagement/ Diagnose
SINEMA E
■ Anwendungsbereich
SINEMA E (SIMATIC Network Manager Engineering) ist der
Oberbegriff für das Engineering von Netzwerkprodukten wie
z.B. SCALANCE W.
3ODQXQJ
.XQGH
,QVWDOODWLRQV
SHUVRQDO
3ODQHU
3URMHNWHXU
,QEHWULHEQDKPH
,QEHWULHEVHW]HU
2IIOLQH
:DUWXQJ6HUYLFH
6HUYLFH
G_IK10_XX_10209
7HFKQLVFKH.O¦UXQJ
2QOLQH
Anwendungsdiagramm der Software SINEMA E zum Planen und Messen von WLAN-Netzwerken
SINEMA E 2006 beinhaltet folgende Funktionen für das
Engineering von IWLAN-Netzwerken:
Technische Klärung
• Wizard-gestütze Angebotserstellung
Planung
• Messung (Site Survey) eines bestehenden WLAN-Netzwerks
• Planen, Simulieren und Optimieren einer WLAN-Infrastruktur
- Gleichzeitiges Konfigurieren von Gerätegruppen
- Erstellung eines Reports mit Einbauvorschriften
Wartung und Service
• Optimierung und Fehlerbehebung mit Hilfe von Messungen
(Site Survey)
Der Funktionsumfang der Software ist aufgeteilt in die Lizenzen
"Lean" und "Standard". Mit der Standard-Lizenz werden zusätzliche Funktionen zur Erfassung, Auswertung und Visualisierung
gemessener WLAN-Signale (Site Survey), sowie eine erweitere
Simulation und Planung (Autoplacement, Konturdarstellung,
Speichern/Vergleichen von Simulationen, erweiterte Filteroptionen) möglich.
Inbetriebnahme
• Identifikation, Up-/Download von Geräten
• Messung (Site Survey) zur Verifizierung und Optimierung der
Planung
• Report zur Abschlussdokumentation
Siemens IK PI · 2012
8/191
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Engineering/ Netzwerkmanagement/ Diagnose
SINEMA E
■ Funktion
Die Software SINEMA E (SIMATIC Network Manager Engineering) stellt dem Anwender verschiedene Werkzeuge für die
Planung, Konfiguration, Simulation und Messung (Site Survey)
von WLAN-Netzwerken zur Verfügung.
Modellierung, Simulation, Visualisierung und Optimierung
Durch spezielle Algorithmen in SINEMA E kann die Wirkungsweise von WLAN-Netzwerken unter Berücksichtigung von
umgebungsbedingten Störquellen vorhergesagt werden. In der
Software vorhandene Kataloge mit bekannten Störeinflüssen
(z.B. Wände, Maschinen und Werkzeuge) machen selbst
schwierige Umgebungen am Schreibtisch schnell und genau
modellierbar. Bei Bedarf können umgebungsspezifische
Hindernisse durch Messungen vor Ort genau bestimmt und
dem Katalog hinzugefügt werden.
SINEMA E ist ein vollständiges Werkzeug zur Messung
(Site Survey) von existierenden WLAN-Netzwerken nach dem
Standard IEEE 802.11 a/b/g/h. WLAN-Signale können damit
bereits zu Beginn einer Planung oder zur Verifizierung bei der
Inbetriebnahme ebenso gemessen werden wie bei der Fehlersuche im Wartungs- und Servicefall.
Die Software speichert und verknüpft empfangene Messwerte
des genutzten WLAN-Adapters mit den Koordinaten im Grundrissplan. Je nach Anwendungsfall stehen verschiedene Methoden zur Messung und Auswertung zur Verfügung.
Standard-Messmethode
Mit der Software können die Eigenschaften von Access Points
und Client Modules, wie z.B. Kanaleinstellung/Sendeleistung
und deren Antennen so geändert werden, dass die optimale
Konfiguration für das reale Netzwerk erreicht wird.
Der zur Messung genutzte WLAN-Adapter wird immer mit einem
vorher definierten WLAN-Netzwerk (SSID) verbunden. Dabei
werden Eigenschaften wie z.B. Geschwindigkeit, Signalstärke
und Roaming-Verhalten dieser existierenden Client-AccessPoint-Verbindung ermittelt.
Nach einer Simulation sind sämtliche Signalparameter wie
Reichweite, Datenrate, Dämpfung usw. durch mehrere Sichten
auswertbar. So kann man jederzeit die Qualität des WLAN
innerhalb und außerhalb von Gebäuden vorhersagen und
Sicherheitslücken schließen.
Bei kontinuierlichen Messungen entlang einer Wegstrecke reicht
das Setzen eines Start- und Endpunktes aus, um alle weiteren
Messkoordinaten automatisch durch die Software bestimmen
zu lassen. Dadurch sind die WLAN-Verbindungseigenschaften
eines Clients selbst bei großen Flächen schnell messbar.
Zusätzlich bietet die "Standard"-Lizenz integrierte Expertenfunktionen wie Autoplacement und Kanaloptimierung, die die
notwendigen Access Points ermitteln und Geräteparameter
optimieren. Außerdem ermöglicht die "Standard"-Lizenz die
Visualisierung mit Konturen, weitere Filteroptionen, das Vergleichen von gespeicherten Simulationen und die Erstellung
von Applikationsprofilen für PROFINET, TCP/IP und
Voice over WLAN.
Advanced-Messmethode
Multigeräteeinstellung von Access Points und Clients
Die Parameter aller SCALANCE W Access Points und Clients
sind Bestandteil des SINEMA E-Projektes und entsprechend
einstellbar. Gemeinsame Parameter dieser Geräte können zu
einer Gruppe zusammengefasst und dadurch schneller eingestellt werden.
8
WLAN-Site Survey (Messung), Auswertung und
Visualisierung
Die Projektierung mit SINEMA E kann auch ohne vorhandene
Hardware durchgeführt werden. SINEMA E prüft die Konsistenz
der Projektierung und verhindert so fehlerhafte Einstellungen.
Erstinbetriebnahme und Konfigurierung
SINEMA E identifiziert per Knopfdruck alle online erreichbaren
IWLAN-Teilnehmer und überträgt bei der Erstinbetriebnahme
alle Grundparameter dieser Geräte, wie IP-Adresse usw.
Auch weitere Geräte, die noch nicht im Projekt vorhanden sind,
werden erkannt und ihre Projektierungsdaten können zu dem
Projekt hinzugefügt werden.
Die Erstinbetriebnahme ist von einem beliebigen Punkt im
selben Subnetz möglich. Weitere Einstellungen und Konfigurierungen können danach per Knopfdruck auch aus anderen
Subnetzen im Ethernet-Netzwerk auf alle Geräte im Projekt
übertragen werden.
8/192
Siemens IK PI · 2012
Sämtliche WLAN-Signale in der Umgebung werden gescannt,
um so Signale von bekannten und unbekannten Geräten zu
erfassen.
Mit den Filterfunktionen von SINEMA, wie Min-, Max-, Mittelwert
usw., können Messungen unterschiedlichster Zeitpunkte zusammengefasst und analysiert werden.
Sales Wizard
Zur Erstellung eines Angebots für IWLAN-Anwendungen einer
Industrieanlage (1 Etage)
SINEMA E Report-Funktion
Die Reportfunktion liefert zu jeder Phase des EngineeringProzesses einen aktuellen Projektüberblick.
Ein Report besteht immer aus einer Projektgeräteliste mit
Bestellnummern und Antennen, sowie den Einbaukoordinaten
innerhalb und außerhalb der modellierten Umgebung. Mit Hilfe
der Software ist das Format und der Umfang des HTML-Reports
änderbar. Es lassen sich sämtliche Grafiken der Planung und
Messung und nachträglich selbst Anlagenfotos, Logos usw.
ohne spezielle Software hinzufügen.
Mit Hilfe des Reports können frühzeitig Angebote erstellt und
Geräte für die Inbetriebnahme anhand der Koordinatendaten
eingebaut werden. Der Report ist ein wichtiges Dokument am
Ende einer Inbetriebnahme und im Service- und Wartungsfall.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
Engineering/ Netzwerkmanagement/ Diagnose
SINEMA E
■ Bestelldaten
SINEMA E
Engineering-Software zur
Planung, Konfiguration,
Simulation und Messung
(Site Survey)von WLANAnwendungen in Büro- und
Industrieumgebungen nach
Standard IEEE 802.11 a/b/g/h
am PG/PC;
Software und elektronisches
Handbuch auf CD-ROM,
License Key auf Diskette,
Klasse A, für 32 Bit Windows
XP Professional +SP2;
deutsch/englisch
• SINEMA E 2006 Lean
Planung, Konfiguration und
Simulation von
WLAN-Anwendungen
• SINEMA E 2006 Standard
Erweiterte Planung,
Konfiguration, Simulation und
Messung (Site Survey) von
WLAN-Anwendungen (Autoplacement, Applikationsprofile,
Konturdarstellung, Speichern/
Vergleichen von Simulationen,
erweiterte Filteroptionen)
• SINEMA E 2006 Powerpack
Upgrade-Software von
SINEMA E Lean auf
SINEMA E Standard
Bestell-Nr.
■ Weitere Info
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.siemens.de/sinema
6GK1 781-0AA00-6AA0
6GK1 782-0AA00-6AA0
6GK1 782-4AA00-6AC0
8
Siemens IK PI · 2012
8/193
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
Einführung
■ Übersicht
SITRANS
MDS
HART (Highway Addressable Remote Transducer) ist das
Protokoll für busadressierte Feldgeräte. Es ist kein Feldbus,
sondern eine Variante der digitalen Feldkommunikation, die
viele Funktionalitäten von Feldbussen beinhaltet.
OS
WirelessHART ist die drahtlose HART-Kommunikation zu
Feldgeräten der Prozessindustrie. Die HART Communication
Foundation (HCF) spezifizierte WirelessHART und veröffentlichte es als Bestandteil des HART-Standards V7.1. Die Funkübertragung basiert auf dem drahtlosen Kommunikationsstandard IEEE 802.15.4. Hohe Verfügbarkeit wird durch die
zugrunde liegende Architektur eines "Meshed Networks" (jedes
Feldgerät ist gleichzeitig ein Repeater) mit redundanten Kommunikationspfaden und sich ständig ändernden Frequenzkanälen (Channel Hopping) erreicht. Eine 128-Bit-Verschlüsselung
in Verbindung mit Authentifizierung und Validierung eines jeden
Datenpakets sorgen für sicheren Datentransfer und verhindern
den unbefugten Zugriff auf die Feldgeräte.
Industrial Ethernet
Controller ohne
HART Support
SITRANS
AW200
4 –20 mA
IWLAN
IEEE802.11
Grundsätzlich besteht ein WirelessHART-Netzwerk aus
WirelessHART-Feldgeräten und einem WirelessHART Gateway,
das die Daten der Feldgeräte empfängt und zum Automatisierungssystem weiterleitet.
4 –20 mA
Wireless
HART
Industrial
Ethernet
4 –20 mA
IE/WSNPA LINK
8
8/194
Siemens IK PI · 2012
PROFIBUS
Remote I/O Station
ohne HART Support
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
SITRANS P280
■ Übersicht
SITRANS P280 für flexible und kostengünstige Anwendungen
in der Drucküberwachung
• Unterstützung des Standards WirelessHART (HART V 7.1)
• Sehr hoher Sicherheitslevel für die drahtlose Datenübertragung
• Eingebautes Local User Interface (LUI) mit 3-Tasten-Bedienung
• Optimale Darstellung und Ablesbarkeit durch Grafikdisplay
(104 x 80 Pixel) mit integrierter Hintergrundbeleuchtung
• Ein- und ausschaltbare Tiefschlafphase am Gerät mit einem
Knopfdruck
• Versorgung über Batterie
• Batterielebensdauer bis zu 5 Jahren
• Verlängerung der Batterielebensdauer durch ausschaltbare
HART-Modem Schnittstelle
• Durch neues Design optimierter Stromverbrauch und
Erhöhung der Batterielebensdauer.
• Einfache Projektierung mit SIMATIC PDM
• Gerät erfüllt Schutzart IP65
• Einsetzbar für Absolutdruck- und Relativdruck-Messungen
Hinweis:
Weitere Informationen siehe Katalog FI 01 und
Industry Mall unter www.siemens.de/industrymall
8
Siemens IK PI · 2012
8/195
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
SITRANS P280
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Konfiguration
WirelessHART Druckmessumformer SITRANS P280
(Benötige Batterie ist nicht im
Lieferumfang enthalten, siehe
Zubehör)
Weitere Ausführungen
7MP1120 - 7 7 7 7 7 - 7 7 7 0
Kurzangabe
Tag-Schild aus Edelstahl
Messzellenfüllung
trockene Messzelle
Bestellnummer mit „-Z“ ergänzen,
Kurzangabe hinzufügen und
Klartext angeben.
0
Messspanne
• Messstellenbezeichnung
max. 16 Zeichen im Klartext
eingeben
Y15: ....................
Y15
• Messstellennachricht
max. 27 Zeichen im Klartext
eingeben
Y16: ....................
Y16
Relativdruck
• 0 ... 2 bar g (0 ... 29 psi g)
D
• 0 ... 10 bar g (0 ... 145 psi g)
E
• 0 ... 50 bar g (0 ... 725 psi g)
F
• 0 ... 200 bar g (0 ... 2900 psi g)
G
Lithium-Batterie für
SITRANS TF280/P280
7MP1990-0AA00
• 0 ... 400 bar g (0 ... 5800 psi g)
H
Montagewinkel Stahl
7MF4997-1AC
Absolutdruck
• 0 ... 2 bar a (0 ... 29 psi a)
Montagewinkel Edelstahl
7MF4997-1AJ
M
7MF4997-1BB
• 0 ... 10 bar a (0 ... 145 psi a)
N
Deckel, Aluminiumdruckguss,
ohne Sichtfenster
• 0 ... 50 bar a (0 ... 725 psi a)
P
Deckel, Aluminiumdruckguss,
mit Sichtfenster
7MF4997-1BE
• 0 ... 200 bar a (0 ... 2900 psi a)
Q
IE/WSN-PA LINK
siehe Kap. 8
• 0 ... 400 bar a (0 ... 5800 psi a)
R
HART-Modem mit
RS232-Schnittstelle
7MF4997-1DA
HART-Modem mit
USB-Schnittstelle
7MF4997-1DB
SIMATIC PDM
siehe Kap. 9
Zubehör
Messstoffberührte Teile
Keramik
K
Anzeiger
Digitalanzeiger, sichtbar
1
Gehäuse
Aluminiumdruckguss
1
Prozessanschluss
G½ nach EN 837-1
½-14 NPT
0
1
■ Weitere Info
Explosionsschutz
8
ohne
A
Zur Unterstützung bei der Auswahl der detaillierten Bestellnummern steht Ihnen das PIA Lifecycle Portal zur Verfügung:
Antenne
variabel, am Gerät befestigt
8/196
Siemens IK PI · 2012
A
http://www.pia-portal.automation.siemens.com
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
SITRANS TF280
■ Übersicht
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Konfiguration
WirelessHART Temperaturmessumformer SITRANS TF280
(Benötigte Batterie ist nicht im
Lieferumfang enthalten, siehe
Zubehör)
7MP1110 - 0 A 7 7 7 - 0 7 7 0
Anschlüsse/Kabeleinführung
Kabelverschraubung M20x1,5 1)
Fühlerrohr mit Pt100,
G½" Außengewinde,
vormontiert und angeschlossen
C
D
Anzeiger
Digitalanzeiger, sichtbar
1
Gehäuse
Aluminiumdruckguss
1
Explosionsschutz
ohne
A
Antenne
variabel, am Gerät befestigt
A
Weitere Ausführungen
SITRANS TF280 für flexible und kostengünstige Temperaturmessungen
• Unterstützung des Standards WirelessHART (HART V 7.1)
• Sehr hoher Sicherheitslevel für die drahtlose Datenübertragung
• Eingebautes Local User Interface (LUI) mit 3-Tasten-Bedienung
• Optimale Darstellung und Ablesbarkeit durch Grafikdisplay
(104 x 80 Pixel) mit integrierter Hintergrundbeleuchtung
• Ein- und ausschaltbare Tiefschlafphase am Gerät per
Tastendruck
• Versorgung über Batterie
• Batterielebensdauer bis zu 5 Jahren
• Verlängerung der Batterielebensdauer durch ausschaltbare
HART-Modem-Schnittstelle
• Durch neues Design optimierter Stromverbrauch und
Erhöhung der Batterielebensdauer
• Einfache Projektierung mit SIMATIC PDM
• Gehäuse erfüllt Schutzart IP65
• Unterstützung aller Pt100-Sensoren gemäß
IEC 751/DIN EN 60751
Hinweis:
Weitere Informationen siehe Katalog FI 01 und
Industry Mall unter www.siemens.de/industrymall
Bestellnummer mit „-Z“ ergänzen,
Kurzangabe hinzufügen und
Klartext angeben.
Kurzangabe
Tag-Schild aus Edelstahl
Messstellennummer (TAG-Nr.)
max. 16 Zeichen im Klartext
eingeben
Y15: ....................
Y15
Messstellennachricht
max. 27 Zeichen im Klartext
eingeben
Y16: ....................
Y16
Zubehör
Lithium-Batterie für
SITRANS TF280/P280
7MP1990-0AA00
Montagewinkel Stahl
7MF4997-1AC
Montagewinkel Edelstahl
7MF4997-1AJ
Deckel, Aluminiumdruckguss,
ohne Sichtfenster
7MF4997-1BB
Deckel, Aluminiumdruckguss,
mit Sichtfenster
7MF4997-1BE
Gewindeadapter M20x1,5
(Außengewinde)
auf ½-14 NPT (Innengewinde)
7MP1990-0BA00
Gewindeadapter M20x1,5
(Außengewinde)
auf G½B (Innengewinde)
7MP1990-0BB00
IE/WSN-PA LINK
siehe Kap. 9
HART-Modem mit
RS232-Schnittstelle
7MF4997-1DA
HART-Modem mit
USB-Schnittstelle
7MF4997-1DB
1)
8
Sensor bitte gesondert bestellen.
■ Weitere Info
Zur Unterstützung bei der Auswahl der detaillierten Bestellnummern steht Ihnen das PIA Lifecycle Portal zur Verfügung:
http://www.pia-portal.automation.siemens.com
Siemens IK PI · 2012
8/197
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
SITRANS AW200
■ Übersicht
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Konfiguration
SITRANS AW200
Adapter für WirelessHARTKommunikation
7MP3112 - 7 7 7 7 0 - 0 A A 0
WirelessHART-Adapter AW200
mit 4 ... 20 mA- oder
HART-Schnittstelle
ohne Batterie
1
Hilfsenergie
Batteriegespeist
A
Zertifikate und Zulassungen 1)
Ohne
A
Gehäuse
Polyester
0
Zubehör
SITRANS AW200 WirelessHART-Adapter
Lithium-Batterie für
SITRANS AW200
7MP3990-0AA00
Der WirelessHART-Adapter SITRANS AW200 ist eine batteriegespeiste Kommunikationskomponente, die HART- und
4 ... 20 mA-Feldgeräte in ein WirelessHART-Netzwerk einbindet.
Auf der Funkseite unterstützt der Adapter den Standard
WirelessHART. Auf der Feldgeräteseite werden die HARTund 4 ... 20 mA-Feldgeräte angeschlossen.
Gewindeadapter zur direkten
Montage des Adapters an einem
Feldgerät
• Gewindeadapter M20
• Gewindeadapter G½
• Gewindeadapter ½ - 14 NPT
• Gewindeadapter ¾ - 14 NPT
7MF4997-1AC
Montagewinkel zur Befestigung
an Wand/Rohr,
Material: Edelstahl SS304,
inklusive Kabelverschraubung
7MP3990-0CA00
Der WirelessHART-Adapter SITRANS AW200
• unterstützt den Standard WirelessHART (HART V 7.1).
• besitzt einen sehr hohen Sicherheitslevel für die drahtlose
Datenübertragung.
• bindet ein 4 ... 20 mA Feldgerät oder bis zu vier HART-Feldgeräte (im Multidrop-Mode) in ein WirelessHART-Netzwerk
ein.
• besitzt ein intelligentes Energie-Management für die Versorgung angeschlossener Feldgeräte.
• ist über SIMATIC PDM einfach zu parametrieren.
8
Hinweis:
Weitere Informationen siehe Katalog FI 01 und
Industry Mall unter www.siemens.de/industrymall
8/198
Siemens IK PI · 2012
1)
7MP3990-0BA00
7MP3990-0BB00
7MP3990-0BC00
7MP3990-0BD00
Weitere Zulassungen in Vorbereitung.
■ Weitere Info
Zur Unterstützung bei der Auswahl der detaillierten Bestellnummern steht Ihnen das PIA Lifecycle Portal zur Verfügung:
http://www.pia-portal.automation.siemens.com
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
IE/WSN-PA LINK
■ Übersicht
■ Anwendungsbereich
Das IE/WSN-PA LINK verbindet drahtlose HART-Feldgeräte
über Funk mit Ethernet. Auf der Funkseite unterstützt das
IE/WSN-PA LINK den Standard WirelessHART und auf der
Ethernetseite TCP/IP- und Modbus TCP-Kommunikation.
Mit dem IE/WSN-PA LINK wird somit die drahtlose Diagnose,
Wartung und Prozessbeobachtung ermöglicht.
Monitoring
Besonders gut geeignet ist WirelessHART für den Einsatz in
Anlagenteilen, die in das Monitoring einbezogen werden sollen
und zu denen keine MSR-Verkabelung existiert, z. B. externe
Tanklager, oder sonstige Installationen, bei denen hohe Verkabelungskosten zu erwarten sind. Die Daten für die Visualisierung
können über Industrial Ethernet bzw. Modbus TCP vom
IE/WSN-PA LINK abgeholt werden.
ES
• Das IE/WSN-PA LINK ist ein Netzübergang zum Anschluss
von WirelessHART-Feldgeräten (HART V7.1) an Industrial
Ethernet, als Alternative oder Ergänzung zur drahtgebundenen Anbindung.
• Anschluss von bis zu 100 WirelessHART-Geräten
• Zugelassen zum Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen
der Zone 2
• Offene TCP/IP-Kommunikation und Modbus TCP über die
Ethernet-Schnittstelle
• Verwendbar mit HART-OPC-Server der HART Communication
Foundation
Hinweis:
Eine allgemeine Einführung zu WirelessHART und Informationen
zum WirelessHART-Adapter und den WirelessHART-Feldgeräten
finden Sie im Katalog FI 01 oder im Internet unter
http://www.siemens.com/wirelesshart
OS
MS
Industrial Ethernet
SIMATIC
System
SITRANS
AW200
SIMATIC ET 200
mit HART Support
Wireless
HART
IE/WSNPA LINK
■ Nutzen
8
• Erweiterte Lösungsmöglichkeiten zur Anbindung von Feldgeräten der Prozessindustrie durch die alternative bzw.
ergänzende WirelessHART-Kommunikation
• Zuverlässige Datenübertragung durch vermaschte Netzwerktechnik;
Das selbstorganisierende Netzwerk mit alternativen Pfaden
ermöglicht die Umgehung funktechnischer Hindernisse
• Einsparung der Verkabelungskosten bei schwierigen
Installationsbedingungen, z.B. wenn die Feldgeräte sich
an unzugänglichen Anlagenteilen befinden oder nur
temporär benötigt werden
• Zur Verbesserung der Prozessbeobachtung und für
Maintenance-Aufgaben können Sensoren nachträglich
eingebunden werden
• Existierende Messumformer können mittels
WirelessHART-Adapter nachträglich drahtlos in
Wartungs- und Diagnosesysteme integriert werden
• Ohne Zusatzsoftware ist ein eingeschränktes Monitoring
über Web-Dienste und den integrierten Web-Server des
IE/WSN-PA LINKs möglich
SITRANS SITRANS
P280
TF280
PROFIBUS
DP/PA
LINK
PROFIBUS PA
Beobachten von Prozesszuständen über WirelessHART
Siemens IK PI · 2012
8/199
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
IE/WSN-PA LINK
■ Anwendungsbereich (Fortsetzung)
■ Aufbau
Nachrüsten für Diagnose und Wartung
Das IE/WSN-PA LINK sammelt die Daten aller Wireless Adapter
ein und transferiert sie über Industrial Ethernet zur Diagnoseund Wartungsstation.
• 2 x 10/100/1000 Mbit/s RJ45-Port elektrisch (kein integrierter
Switch; Schnittstellen können z.B. für den dauerhaften Anschluss an das Anlagennetz sowie den temporären Anschluss
eines PCs genutzt werden)
• 1 x Schraubklemmen zum Anschluss an Modbus RTU über
RS485
• 1 x Schraubklemmen für den DC 24 V-Anschluss
• Robustes Metallgehäuse in Schutzart IP65 für den Einsatz im
Außenbereich, auch in der Ex-Zone 2
• Montage: Wand- oder Mastmontage (senkrecht);
U-Bolzen für die Mastmontage sind im Lieferumfang enthalten.
Sind größere Entfernungen zwischen dem IE/WSN-PA LINK und
der Monitoring-Station kabellos zu überwinden, so kann dies
über Industrial Wireless LAN mit den Access Points und Client
Modules der SCALANCE W-Familie realisiert werden.
Produktvarianten
• Mit integrierter, nicht lösbarer Antenne
• Mit N-Connector zum Anschluss externer Antennen
Für diese Anwendung werden Wireless Adapter in die 4-20 mASchnittstelle eingeschleift oder direkt an das HART-Gerät angeschraubt. Die azyklischen HART-Telegramme werden per Funktechnik zwischen IE/WSN-PA LINK und Wireless Adapter übertragen. Ohne den Betrieb der Anlage zu beeinflussen moduliert
der Wireless Adapter die azyklischen HART-Telegramme auf die
4-20 mA-Schnittstelle auf bzw. entnimmt diese von der 4-20 mASchnittstelle.
■ Funktion
SITRANS
MDS
OS
WirelessHART
Das IE/WSN-PA LINK baut auf der Funkseite ein vermaschtes
drahtloses Sensornetzwerk für die Kommunikation mit drahtlosen Feldgeräten (z.B. Messumformer) auf. Die Daten der drahtlosen Feldgeräte werden vom IE/WSN-PA LINK empfangen und
über Industrial Ethernet zu den angeschlossenen Systemen
übertragen. Das unterstützte Funknetz ist ein durch die HART
Communication Foundation (HCF) spezifiziertes, offenes Funknetz entsprechend dem Standard WirelessHART (HART V 7.1).
Industrial Ethernet
Controller ohne
HART Support
SITRANS
AW200
Auf der Feldgeräteseite erfordert das IE/WSN-PA LINK Feldgeräte, die WirelessHART (HART) unterstützen. Existierende
Feldgeräte können mittels Wireless Adapter nachträglich in die
WirelessHART-Kommunikation einbezogen werden. Hierzu
werden die Adapter in die 4-20 mA-Schnittstelle eingeschleift.
Außerdem können bis zu vier Standard HART-Feldgeräte mit
externer Stromversorgung im Multidrop-Modus an den Adapter
angeschlossen werden. Einzeln angeschlossene Geräte können
mit der Batterie des Adapters betrieben werden.
4 –20 mA
IWLAN
IEEE802.11
4 –20 mA
Wireless
HART
Der Adapter überträgt alle Daten und Prozesswerte der angeschlossenen Geräte drahtlos. Vorteil dieser Lösung ist, dass
bewährte Geräte weiterhin eingesetzt werden können.
Industrial
Ethernet
8
Remote I/O Station
ohne HART Support
IE/WSNPA LINK
Nachrüsten von Anlagen für Diagnose und Wartung
8/200
Siemens IK PI · 2012
PROFIBUS
4 –20 mA
Industrial Ethernet
Über die Ethernet-Schnittstelle unterstützt das IE/WSN-PA LINK
die Verwendung des HART OPC-Servers und das Protokoll
Modbus TCP.
Projektierung
Die Projektierung erfolgt Web-basiert, ohne zusätzliche
Software, vom PC aus. Über die Web-Oberfläche können auch
die Gerätezustände und Messwerte der WirelessHART-Geräte
angezeigt werden.
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
IE/WSN-PA LINK
■ Integration
Integration in Automatisierungssysteme
Integration in PCS 7
Über Ethernet bzw. Modbus TCP kann das IE/WSN-PA LINK in
Automatisierungssysteme integriert werden. Für den Anschluss
des IE/WSN-PA LINK an SIMATIC S7-300/400 sind Kommunikationsbaugruppen (CP 343-1 oder CP 443-1) erforderlich.
Sie erhalten Funktionsbausteine und technische Unterstützung
unter folgender Adresse:
Für die Intergration des IE/WSN-PA LINK in PCS 7 erhalten Sie
Funktionsbausteine und technische Unterstützung unter folgender Adresse:
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
www.siemens.com/simatic-net/ik-info
■ Technische Daten
Bestell-Nr.
6GK1 411-6CA40-0AA0
6GK1 411-6CA40-0BA0
Produkttyp-Bezeichnung
IE/WSN-PA LINK
IE/WSN-PA LINK
Übertragungsrate
• an der Schnittstelle 1
• an der Schnittstelle 2
• an der Schnittstelle 3
10 … 100 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
9,6 … 57,6 kbit/s
10 … 100 Mbit/s
10 … 100 Mbit/s
9,6 … 57,6 kbit/s
1
1
1
1
1
1
1
1
RJ45-Port
RJ45-Port
RJ45-Port
RJ45-Port
2-polige Klemmleiste
2-polige Klemmleiste
3-polige Klemmleiste
3-polige Klemmleiste
Anzahl der Funkkarten fest
eingebaut
1
1
Anzahl der internen Antennen
1
0
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse für externe Antenne(n)
0
1
Ausführung elektrischer Anschluss
für externe Antenne(n)
-
N-Connector
Art der Spannungsversorgung
DC
DC
Versorgungsspannung extern
• minimal
• maximal
24 V
20 V
28 V
24 V
20 V
28 V
aufgenommener Strom aus
externer Versorgungsspannung
bei 24 V bei DC maximal
0,5 A
0,5 A
Verlustwirkleistung maximal
12 W
12 W
Schnittstellen
Anzahl der elektrischen
Anschlüsse
• an der Schnittstelle 1
gemäß Industrial Ethernet
• an der Schnittstelle 2
gemäß Industrial Ethernet
• an der Schnittstelle 3
gemäß RS 485
• für Spannungsversorgung
Ausführung elektrischer Anschluss
• an der Schnittstelle 1
gemäß Industrial Ethernet
• an der Schnittstelle 2
gemäß Industrial Ethernet
• an der Schnittstelle 3
gemäß RS 485
• für Spannungsversorgung
Schnittstellen Wireless
8
Versorgungsspannung,
Stromaufnahme, Verlustleistung
Siemens IK PI · 2012
8/201
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
IE/WSN-PA LINK
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK1 411-6CA40-0AA0
6GK1 411-6CA40-0BA0
Produkttyp-Bezeichnung
IE/WSN-PA LINK
IE/WSN-PA LINK
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
-40 … +60 °C
-40 … +85 °C
-40 … +85 °C
relative Luftfeuchte bei 25 °C
ohne Kondensation während
Betriebsphase maximal
90 %
90 %
Schutzart IP
IP 65
IP 65
Breite des Gehäuses
229 mm
229 mm
Höhe des Gehäuses
• ohne Antenne
• mit Antenne
306 mm
354 mm
306 mm
354 mm
Tiefe des Gehäuses
89 mm
89 mm
Nettogewicht
4,54 kg
4,54 kg
Art der Befestigung
• Wand-Montage
• Mastmontage
Ja
Ja
Ja
Ja
Material für Mastbefestigung
im Lieferumfang enthalten
Material für Mastbefestigung
im Lieferumfang enthalten
2,4 GHz
2,5 GHz
2,4 GHz
2,5 GHz
100
100
10 s
10 s
5s
5s
100 m
bei funktechnischen Hindernissen können die Werte
abweichen
100 m
bei funktechnischen Hindernissen können die Werte
abweichen
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Zulässige
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betriebsphase
• während Lagerung
• während Transport
Bauform, Maße und Gewichte
Art der Befestigung
Funkfrequenzen
Funkfrequenz bei WirelessHART
im 2,4 GHz-Frequenzband
• Anfangswert
• Endwert
Leistungsdaten WirelessHART
Anzahl der WirelessHART-Geräte
betreibbar
8
Netzwerk-Latenzzeit
• bei 100 Feldgeräten bei
WirelessHART-Netzwerk maximal
• bei 50 Feldgeräten bei
WirelessHART-Netzwerk maximal
Übertragungsstrecke zwischen
zwei Geräten bei
WirelessHART-Netzwerk
• maximal
• Anmerkung
Protokoll wird unterstützt
HART-Protokoll
Produkteigenschaften,
-funktionen, -bestandteile
allgemein
Protokoll wird unterstützt
• Address Resolution Protocol
(ARP)
• HTTP
• HTTPS
• Modbus TCP
• Modbus TCP secure
• Modbus RTU
8/202
Siemens IK PI · 2012
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
IE/WSN-PA LINK
■ Technische Daten (Fortsetzung)
Bestell-Nr.
6GK1 411-6CA40-0AA0
6GK1 411-6CA40-0BA0
Produkttyp-Bezeichnung
IE/WSN-PA LINK
IE/WSN-PA LINK
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Produktfunktion
• Passwortschutz – Multilevel
• WirelessHART Join Key
• ACL – MAC based
• WirelessHART Network ID
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Protokoll wird unterstützt SSL
Ja
Ja
Prinzip der Verschlüsselung
AES 128 bit
AES 128 bit
Ja
Ja
Norm für WirelessHART
HART V 7.1
HART V 7.1
Standard für drahtlose
Kommunikation IEEE 802.15.4
Ja
Ja
• bezogen auf NEMA
Ja
CSA Division 2 & Dust Ignition-proof for Class I,
Division 2, Groups A, B, C, and D. Dust Ignition-proof
for Class II, Groups E, F, and G / Suitable for Class III
Hazardous Locations. / Install per Siemens drawing
A5E02467236A. Temperature Code:
T4 (-40°C < Ta < 60°C) CSA Enclosure Type 4X
FM Division 2, Non-Incendive for Class I, Division 2,
Groups A, B, C, and D. Dust Ignition-proof for Class II,
III, Division 1, Groups E, F, and G / Indoor and outdoor
locations / NEMA Type 4X Temperature Code:
T4 (-40°C < Ta < 60°C)
ATEX Typ n, siehe Hinweis: Zertifikatnummer:
Baseefa10ATEX0044X, ATEX-Kennzeichnung:
Ex II 3 G, Ex nA nL IIC T4 (-40°C <= Ta <= 60°C),
Nennspannung: 28 V, ATEX Dust Ignition-proof:
Zertifikatnummer: Baseefa10ATEX0045X,
ATEX-Kennzeichnung: II 3 D, Ex tD A22 IP66 T135
(-40°C <= Ta <= 60°C), Nennspannung: 28 V.
Hinweis zu Typ n: Bedingungen für den sicheren
Umgang bei der Installation. Das Gerät besteht nicht
die 500 V-Isolationsprüfung gemäß Absatz 6.8.1 von
EN 60079-15:2005. Dies muss bei der Montage des
Geräts berücksichtigt werden.
IECEx Typ n, siehe Hinweis: Zertifikatnummer:
IECEx BAS 10.0014X, Ex nA nL IIC T4
(-40°C <= Ta <= 60°C), Nennspannung: 28 V,
IECEx Dust Ignition-proof, siehe Hinweis:
Zertifikatnummer: IECEx BAS 10.0015X,
Ex tD A22 IP66 T135 (-40°C <= Ta <= 60°C),
Nennspannung: 28 V. Hinweis zu Typ n:
Bedingungen für den sicheren Umgang bei der
Installation. Das Gerät besteht nicht die
500 V-Isolationsprüfung gemäß Absatz 6.8.1 von
EN 60079-15:2005. Dies muss bei der Montage des
Geräts berücksichtigt werden.
-
Ja
CSA Division 2 & Dust Ignition-proof for Class I,
Division 2, Groups A, B, C, and D. Dust Ignition-proof
for Class II, Groups E, F, and G / Suitable for Class III
Hazardous Locations. / Install per Siemens drawing
A5E02467236A. Temperature Code:
T4 (-40°C < Ta < 60°C) CSA Enclosure Type 4X
FM Division 2, Non-Incendive for Class I, Division 2,
Groups A, B, C, and D. Dust Ignition-proof for Class II,
III, Division 1, Groups E, F, and G / Indoor and outdoor
locations / NEMA Type 4X Temperature Code:
T4 (-40°C < Ta < 60°C)
ATEX Typ n, siehe Hinweis: Zertifikatnummer:
Baseefa10ATEX0044X, ATEX-Kennzeichnung:
Ex II 3 G, Ex nA nL IIC T4 (-40°C <= Ta <= 60°C),
Nennspannung: 28 V, ATEX Dust Ignition-proof:
Zertifikatnummer: Baseefa10ATEX0045X,
ATEX-Kennzeichnung: II 3 D, Ex tD A22 IP66 T135
(-40°C <= Ta <= 60°C), Nennspannung: 28 V.
Hinweis zu Typ n: Bedingungen für den sicheren
Umgang bei der Installation. Das Gerät besteht nicht
die 500 V-Isolationsprüfung gemäß Absatz 6.8.1 von
EN 60079-15:2005. Dies muss bei der Montage des
Geräts berücksichtigt werden.
IECEx Typ n, siehe Hinweis: Zertifikatnummer:
IECEx BAS 10.0014X, Ex nA nL IIC T4
(-40°C <= Ta <= 60°C), Nennspannung: 28 V,
IECEx Dust Ignition-proof, siehe Hinweis:
Zertifikatnummer: IECEx BAS 10.0015X,
Ex tD A22 IP66 T135 (-40°C <= Ta <= 60°C),
Nennspannung: 28 V. Hinweis zu Typ n:
Bedingungen für den sicheren Umgang bei der
Installation. Das Gerät besteht nicht die 500
V-Isolationsprüfung gemäß Absatz 6.8.1 von
EN 60079-15:2005. Dies muss bei der Montage des
Geräts berücksichtigt werden.
-
Funkzulassung
FCC- und IC-Zulassung
IC-Zulassung
Produktfunktionen Management,
Konfiguration, Projektierung
Produktfunktion
• Web-based Management
• DHCP-Client
Produktfunktionen Diagnose
Produktfunktion
• Web-based Diagnostic
• WirelessHART-Diagnose über
Modbus
Produktfunktionen Security
Produktfunktionen Uhrzeit
Protokoll wird unterstützt NTP
Normen, Spezifikationen,
Zulassungen
Eignungsnachweis
• CE-Kennzeichnung
• bezogen auf CSA
• bezogen auf FM
• bezogen auf ATEX
• bezogen auf IECEx
Siemens IK PI · 2012
8/203
8
© Siemens AG 2011
Industrial Wireless Communication
WirelessHART
IE/WSN-PA LINK
■ Bestelldaten
Bestell-Nr.
Zubehör
Netzübergang zwischen
WirelessHART und
Industrial Ethernet;
Übertragungsfrequenz: 2,4 GHz
• Mit integrierter,
nicht lösbarer Antenne
• N-Connector zum Anschluss
externer Antennen
IE FC M12 Plug PRO
6GK1 411-6CA40-0AA0
6GK1 411-6CA40-0BA0
Antennen
Wand- oder Mastmontage
• Antenna ANT792-6MN
Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 6 dBi,
2,4 GHz
Montage auf Dach
• Antenna ANT795-6MN
Antennengewinn inkl.
N-Connect-Stecker 6/8 dBi,
2,4/5 GHz
• Antenna Mounting Tool
(ANT795-6MN)
Montagehilfe zur Installation von
ANT795-6MN unter einem Dach
Lightning Protector LP798-1N
6GK5 792-6MN00-0AA6
6GK5 795-6MN00-0AA6
6GK5 795-6MN01-0AA6
6GK5 798-2LP00-2AA6
Blitzschutzelement mit N/N
female/female-Anschluss,
IP65 (-40 bis + 100°C)
Antennenleitungen
IWLAN N-Connect Male/Male
Flexible Connection Cable
6XV1 875-5AH10
6XV1 875-5AH20
6XV1 875-5AH50
6XV1 875-5AN10
HF-Kupplung
6GK5 798-0CP00-1AA0
Kupplungsstück N-Connect
male/male zum Anschluss des
Blitzschutzelements LP798-1N
■ Weitere Info
Aktuelle Zulassungen finden Sie im Internet unter:
http://support.automation.siemens.com/WW/view/de/46374734
Siemens IK PI · 2012
6GK1 901-0DB20-6AA0
6XV1 840-2AH10
4-adrige, geschirmte TP
Installationsleitung zum
Anschluss an IE FC Outlet RJ45/
IE FC RJ45 Plug;
PROFINET-konform;
mit UL-Zulassung;
Meterware;
Liefereinheit max. 1000 m,
Mindestbestellmenge 20 m
IE FC Stripping Tool
6GK1 901-1GA00
Voreingestelltes Abisolierwerkzeug für das schnelle
Abisolieren der Industrial Ethernet
FC-Leitungen
HARTING Adapterkabel 1)
M12 female NPT 1/2 Gewinde
auf RJ45 11cm,
(Mindestbestellmenge 10 Stück);
Der Adapter steht für den
einfachen Anschluss des Links
an Industrial Ethernet zur Verfügung;
21 03 683 6420
Nicht im Lieferumfang des
IE/WSN-PA LINKs enthalten;
Informationen zu Bestellmöglichkeiten finden Sie unter folgender
Internet-Adresse:
http://www.harting.de/kontakt/adressen/
SITOP compact 24 V/0,6 A
6EP1 331-5BA00
1-phasige Stromversorgung
mit Weitbereichseingang
AC 85 – 264 V/DC 110 – 300 V,
geregelte Ausgangsspannung
24 V, Ausgangsstrom-Nennwert
0,6 A, schmale Bauform
Flexible Verbindungsleitung zum
Anschluss einer externen
Antenne; konfektioniert mit zwei
Anschlüssen N-Connect male
•1m
•2m
•5m
• 10 m
8/204
Feldkonfektionierbarer
M12-Steckverbinder (D-kodiert,
IP65/IP67), Metallgehäuse,
FastConnect-Schnellanschlusstechnik, zur Verbindung von
HARTING-Adapterkabel an
Industrial Ethernet
• 1 Stück
IE FC TP Standard Cable GP
2 x 2 (Type A)
Antennen mit omnidirektionaler Charakteristik;
Länderzulassungen,
Kompaktanleitung auf Papier,
deutsch/englisch
8
Bestell-Nr.
IE/WSN-PA LINK
1)
Bei der Verwendung des Harting-Adapterkabels für den EthernetAnschluss entfallen die Voraussetzungen für die EX-Zulassung. Für
den Einsatz in einer für die EX-Richtlinien relevanten Anwendung ist
eine Abnahme durch die zuständige Zulassungsstelle erforderlich.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement