2100-Alpha 2100-Beta
2100-Alpha
2100-Beta
Spannungsprüfer
Voltage Tester
Bedienungsanleitung
Users Manual
2100-Alpha
2100-Beta
Spannungsprüfer
Deutsch
Bedienungsanleitung
01/2013,
© 2013 Beha-Amprobe.
Sämtliche Rechte vorbehalten. In China gedruckt.
Eingeschränkte Garantie und
Haftungseinschränkungen
Innerhalb eines Jahres ab Kaufdatum oder innerhalb
des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestzeitraums
garantieren wir, dass Ihr Amprobe-Produkt
keinerlei Material- und Herstellungsfehler
aufweist. Sicherungen, Trockenbatterien sowie
Schäden durch Unfall, Fahrlässigkeit, Missbrauch,
Manipulation, Kontamination sowie anomale
Nutzung und Einsatzbedingungen werden nicht
durch die Garantie abgedeckt. Händler sind nicht
berechtigt, jegliche Erweiterungen der Garantie
im Namen von Amprobe in Aussicht zu stellen.
Um Serviceleistungen während der Garantiezeit
in Anspruch zu nehmen, übergeben Sie das
Produkt mitsamt Kaufbeleg einem autorisierten
Amprobe-Servicecenter oder einem AmprobeHändler oder -Distributor. Details dazu finden Sie im
Reparatur-Abschnitt. Sämtliche Ansprüche Ihrerseits
ergeben sich aus dieser Garantie. Sämtliche
sonstigen Gewährleistungen oder Garantien,
ob ausdrücklich, implizit oder satzungsgemäß,
sowie Gewährleistungen der Eignung für einen
bestimmten Zweck oder Handelstauglichkeit
werden hiermit abgelehnt. Der Hersteller haftet
nicht für spezielle, indirekte, beiläufige oder
Folgeschäden sowie für Verluste, die auf andere
Weise eintreten. In bestimmten Staaten oder
Ländern sind Ausschlüsse oder Einschränkungen
impliziter Gewährleistungen oder beiläufiger oder
Folgeschäden nicht zulässig; daher müssen diese
Haftungseinschränkungen nicht zwingend auf Sie
zutreffen.
Reparatur
Sämtliche innerhalb oder außerhalb der
Garantiezeit zur Reparatur oder Kalibrierung
eingereichten Geräten sollten mit folgenden
Angaben begleitet werden: Ihr Name, Name
Ihres Unternehmens, Anschrift, Telefonnummer
und Kaufbeleg. Zusätzlich fügen Sie bitte
eine Kurzbeschreibung des Problems oder der
gewünschten Dienstleistung bei, vergessen Sie auch
die Messleitungen des Gerätes nicht. Gebühren
für Reparaturen oder Austausch außerhalb der
Garantiezeit sollten per Scheck, Überweisung,
Kreditkarte (mit Angabe des Ablaufdatums) oder
per Auftrag zugunsten Amprobes beglichen
werden.
Reparatur und Austausch innerhalb der Garantiezeit
– Alle Länder
Bitte lesen Sie die Garantiebedingungen und
prüfen Sie den Zustand der Batterie, bevor Sie
Reparaturleistungen in Anspruch nehmen. Innerhalb
der Garantiezeit können sämtliche defekten
Prüfwerkzeuge zum Austausch gegen ein gleiches
oder gleichartiges Produkt an Ihren AmprobeDistributor zurückgegeben werden. Eine Liste mit
Distributoren in Ihrer Nähe finden Sie im „Where to
Buy“-Bereich bei www.Amprobe.com. In den USA
und in Kanada können Geräte zum Austausch oder
zur Reparatur auch an das Amprobe-Servicecenter
(Anschrift weiter unten) eingesandt werden.
Reparatur und Austausch außerhalb der
Garantiezeit – USA und Kanada
Außerhalb der Garantiezeit sollten Geräte in den
USA und in Kanada zur Reparatur an ein AmprobeServicecenter gesandt werden. Informationen
zu aktuellen Reparatur- und Austauschgebühren
erhalten Sie von Ihrem Händler oder telefonisch von
Amprobe.
USA:
Kanada:
Amprobe
Amprobe
Everett, WA 98203
Mississauga, ON L4Z 1X9
Tel.: 877-AMPROBE
Tel.: 905-890-7600
(267-7623)
Reparatur und Austausch außerhalb der
Garantiezeit – Europa
In Europa können Geräte außerhalb der
Garantiezeit gegen eine geringe Gebühr von Ihrem
Amprobe-Distributor ausgetauscht werden. Eine
Liste mit Distributoren in Ihrer Nähe finden Sie im
„Bezugsquellen“-Bereich bei www.amprobe.eu.
Amprobe Europe*
Beha-Amprobe
In den Engematten 14
79286 Glottertal, Deutschland
Tel.: +49 (0) 7684 8009 - 0
www.amprobe.eu
*(Nur Korrespondenz – weder Reparatur noch Austausch über
diese Adresse. Europäische Kunden wenden sich bitte an ihren
Distributor.)
Spannungsprüfer – 2100-Serie
Inhalt
Symbole...................................................... 3
Sicherheitshinweise................................... 3
Auspacken und prüfen.............................. 3
Geräteübersicht.......................................... 4
Prüfgerät bedienen.................................... 4
Sicherheitshinweise............................... 5
Vor dem Einsatz des Prüfgerätes.......... 5
Prüfgerät einschalten/
automatische Abschaltung................... 6
Spannungsprüfung................................ 6
Einpolige Phasenprüfung...................... 7
Spannungsprüfung mit RCD/FIAuslösungstest....................................... 7
Durchgangsprüfung.............................. 7
Drehfeldrichtung bestimmen............... 7
Messstellenbeleuchtung........................ 7
Technische Daten....................................... 8
Wartung und Reparatur............................ 9
Batteriewechsel.......................................... 10
1
Spannungsprüfer – 2100-Serie
1
2
4
3
10
5
6
8
7
9
11
12
15
1 Prüfspitze - (L1)
2 Prüfspitze + (L2)
3 LEDs zur Spannungsanzeige
4 Messstellenbeleuchtung (weiße LED)
5 LED für einpolige Phasenprüfung
6 LED für Drehfeld (rechts)
7 LED für Durchgangsprüfung (Rx)
8 LED für Polarität und 12 V (bei Lastprüfung)
9 LC-Display (2100-Beta)
10 Signalton
11 Tasten zur Lastprüfung
12 Taste für Messstellenbeleuchtung / zum
Einschalten des Gerätes
13 Prüfspitzenschutz (nicht abgebildet)
14 Prüfspitzenschutz
(nicht abgebildet, an der Messleitung angebracht)
15 Griffbereich
2
Symbole

Achtung! Stromschlaggefahr.
W
Achtung! Erläuterung in dieser
Anleitung beachten.
T
Doppelte oder verstärkte Geräteisolierung.
Geeignet zum Arbeiten unter
Spannung
Hinweis: Unbedingt beachten!
P
Erfüllt europäische Vorgaben.
;
Erfüllt zutreffende australische
Vorgaben.
=
Entsorgen Sie das Gerät nicht mit
dem regulären Hausmüll. Wenden
Sie sich an ein qualifiziertes
Recyclingunternehmen.
Batterie
Sicherheitshinweise
Der Spannungsprüfer erfüllt die Vorgaben
der folgenden Richtlinien:
EN 61243-3:2010, DIN VDE 0682-401:2011
Zur Verwendung durch sachkundige
Personen
Dieser Spannungsprüfer darf ausschließlich
von sachkundigen Personen genutzt
werden, die (insbesondere beim Einsatz
in industrieller Umgebung) zu den mit
der Messung elektrischer Spannungen
verbundenen Risiken geschult wurden und
die mit der Wichtigkeit der Einhaltung
von Sicherheitsvorkehrungen sowie der
Prüfung des Spannungsprüfers vor und
nach dem Einsatz zur Gewährleistung seines
einwandfreien Zustands vertraut gemacht
wurden.
� Warnung: Vor dem Einsatz lesen
Damit es nicht zu Stromschlägen und
Verletzungen kommt:
• Die Bedienungsanleitung enthält
Informationen und Hinweise, die zur
sicheren Bedienung und zum sicheren
Einsatz des Spannungsprüfers unerlässlich
sind. Lesen Sie die Bedienungsanleitung
sorgfältig durch, bevor Sie den
Spannungsprüfers verwenden, halten Sie
sich stets an sämtliche Angaben in der
Bedienungsanleitung.
• Bei Nichtbeachtung der
Bedienungsanleitung sowie der darin
enthaltenen Warnungen und Hinweise
kann es zu lebensbedrohlichen
Verletzungen des Anwenders und zu
Beschädigungen des Spannungsprüfers
kommen.
• Falls der Spannungsprüfer auf eine
nicht vom Hersteller vorgegebenen
Weise eingesetzt wird, können
die Schutzmechanismen des
Spannungsprüfers beeinträchtigt
werden.
• Halten Sie örtliche und nationale
Sicherheitsvorgaben ein.
• Verwenden Sie die von örtlichen oder
nationalen Behörden vorgegebene
Schutzausrüstung.
Auspacken und prüfen
Folgendes sollte im Lieferumfang enthalten
sein:
1 2100-Alpha- ooder 2100-Beta-
Spannungsprüfer
2 GS 38 Prüfspitzenkappen
2 1,5 V-Alkalibatterien (installiert)
1 Bedienungsanleitung
Falls etwas fehlen oder beschädigt sein
sollte, lassen Sie bitte das komplette Paket
von Ihrem Händler gegen ein einwandfreies
austauschen.
3
Geräteübersicht
Die BEHA-Amprobe-Spannungsprüfer
der 2100-Serie sind robuste und leicht
bedienbare zweipolige Spannungsprüfer
zur Spannungs- und Durchgangsprüfung.
Die 2100-Serie wurde für industrielle und
kommerzielle Anwendungen im Bereich
12 – 690 V Wechsel-/Gleichspannung bei
Sicherheitseinstufungen CAT IV 600 V, CAT
III 690 V geschaffen, gemäß aktuellster
Vorgaben für Spannungsprüfer (EN 612433:2010) entwickelt und GS-geprüft.
Sämtliche Modelle ermöglichen
Spannungsprüfung mit LED-Anzeige,
Phasendrehungsprüfung, einpolige
Phasenprüfung, Durchgangsprüfung
und Prüfung mit zuschaltbarer Last.
Zusätzlich bieten Geräte dieser Serie eine
Messstellenbeleuchtung zum Einsatz unter
schwierigen Lichtverhältnissen und sind
gemäß IP 64 gegen Eindringen von festen
und flüssigen Fremdkörpern geschützt.
Der Spannungsprüfer 2100-Beta zeigt
Spannungen auf zwei unterschiedliche
Weisen an – per LED- und LCD-Anzeige.
• Spannungsprüfer
- LED-Anzeige: 12 – 690 V Wechsel-/
Gleichspannung
- LCD-Anzeige: 12 – 690 V Wechsel-/
Gleichspannung (nur 2100-Beta)
• Automatische Wechsel-/
Gleichspannungserkennung,
Polaritätsanzeige
• Akustisches Signal bei Erkennung von
Spannungen über 50 V Wechsel- und
120 V Gleichspannung
• Zweipolige Phasendrehungsermittlung –
keine dritte Hand erforderlich
• Mit zwei Drucktasten schaltbare 140
W-Last
• RCD/FI-Auslösung (30 mA) per Drucktasten
• Einpolige Phasenprüfung
• Durchgangsprüfung mit optischer (LED)
und akustischer Anzeige
• Messstellenbeleuchtung zum Einsatz bei
schlechten Lichtverhältnissen
• GS-geprüft, gemäß EN 61234-3:2010
gefertigt
• Sicherheitseinstufung CAT IV 600 V, CAT
III 690 V
• Staub- und spritzwassergeschützt gemäß
IP 64
• Prüfspitzenkappen zum Schutz vor
Verletzungen
• Schnelle Einhandprüfung von
Netzsteckdosen mit 19 mm
Kontaktabstand
Prüfgerät bedienen
Die Spannungsprüfer wurden gemäß
Sicherheitsvorschriften für Spannungsprüfer
konstruiert und geprüft. Halten Sie sich an
die Sicherheitshinweise in dieser Anleitung,
damit es nicht zu Verletzungen oder
Beschädigungen des Spannungsprüfers
kommt.
� Vor dem Einsatz lesen:
Stromschlaggefahr
• Damit es nicht zu Stromschlägen
kommt, beachten Sie insbesondere beim
Arbeiten mit Spannungen über 120 V
(60 V) Gleichspannung oder 50 V (25
V) Wechselspannung die zutreffenden
Sicherheitshinweise. Gemäß DIN
VDE repräsentieren diese Werte die
Schwellenwerte von lebensbedrohlichen
Berührungsspannungen (die Werte
in Klammern beziehen sich auf die
Gefährdung empfindlicherer Lebewesen
wie Kindern und Tieren).
• Die akustische Signalisierung ab 50 V
Wechselspannung/120 V Gleichspannung
dient lediglich zur Warnung des
Anwenders, nicht zu Messzwecken.
• Vergewissern Sie sich, dass das Tonsignal
wahrnehmbar ist, bevor Sie den
Spannungsprüfer an Orten mit lauten
Hintergrundgeräuschen einsetzen.
4
• Der Spannungsprüfer darf nicht mit
geöffnetem Batteriefach eingesetzt
werden.
• Vergewissern Sie sich, dass sich
Messleitungen und Spannungsprüfer
in einwandfreiem Zustand befinden,
bevor Sie den Spannungsprüfer
einsetzen. Achten Sie beispielsweise auf
beschädigte Kabel oder auslaufende
Batterien (sofern Batterien verwendet
werden).
• Batterien müssen vor dem Einsatz
überprüft und bei Bedarf gewechselt
werden.
• Fassen Sie den Spannungsprüfer
und Zubehör ausschließlich an den
vorgesehenen Griffflächen; Display
und sonstige Anzeigen dürfen nicht
abgedeckt werden. Berühren Sie die
Prüfspitzen nicht vor und während der
Messung.
• Der Spannungsprüfer darf nur innerhalb
des angegebenen Messbereiches
sowie bei Niederspannungen bis 690 V
eingesetzt werden.
• Der Spannungsprüfer darf nur in der für
ihn vorgesehenen Stromkreiskategorie
eingesetzt werden!
• Überzeugen Sie sich vor und nach
jedem Einsatz grundsätzlich davon,
dass sich der Spannungsprüfer in
einwandfreiem Zustand befindet
(prüfen Sie beispielsweise eine bekannte
Spannungsquelle).
• Die einwandfreie Funktion des
Spannungsprüfers muss unmittelbar
vor und nach einer Messung überprüft
werden. Falls auch nur eine nicht
einwandfreie oder keine Anzeige
erfolgt, darf der Spannungsprüfer nicht
mehr eingesetzt werden.
• Der Spannungsprüfer entspricht der
Schutzart IP 64 (gegen Spritzwasser
und Staub geschützt), kann daher auch
unter feuchten Bedingungen eingesetzt
werden.
• Der Spannungsprüfer funktioniert
ausschließlich innerhalb des
Temperaturbereiches -15 bis +55 °C
bei einer relativen Luftfeuchtigkeit
unterhalb 95 % (nicht kondensierend)
einwandfrei.
• Falls die Sicherheit des Anwenders
nicht gewährleistet werden kann, muss
der Spannungsprüfer abgeschaltet
und gegen unbeabsichtigte Nutzung
gesichert werden.
• Unter folgenden Umständen kann
ein sicherer Betrieb nicht mehr
gewährleistet werden:
- erkennbare Beschädigungen
- falsche Messwertanzeigen
- lange Lagerung unter ungünstigen Bedingungen
- Transportschäden
- auslaufende Batterien
• Beachten Sie bei sämtlichen Tätigkeiten
die berufsgenossenschaftlichen
Vorschriften für Arbeitssicherheit und
Gesundheitsschutz.
• Der Spannungsprüfer darf nicht von
nicht autorisierten Personen mit
weiterer Ausrüstung verbunden werden.
Der Spannungsprüfer darf nur von
autorisierten Servicetechnikern gewartet
werden.
• Bei Modifikationen oder Veränderungen
des Spannungsprüfers kann die
Betriebssicherheit nicht länger
gewährleistet werden.
Vor dem Einsatz des Prüfgerätes
�Halten Sie sich bei jeder Messung streng
an die Sicherheitshinweise. Führen Sie
grundsätzlich eine Funktionsprüfung durch,
bevor Sie den Spannungsprüfer verwenden.
Der Prüfspitzenschutz 13 kann vor der
Prüfung entfernt werden. Dazu ziehen Sie
ihn nach vorne von den Prüfspitzen ab.
�Der Prüfspitzenschutz 13 kann je nach
nationalen Vorschriften oder Vorgaben
erforderlich sein.
5
Prüfgerät einschalten/
Automatische Abschaltung:
Mit der Taste 12 kann der Spannungsprüfer
eingeschaltet werden, ohne dass eine
Spannung an den Prüfspitzen anliegt. Falls
keine Spannung an den Prüfspitzen anliegt
und kein Durchgang erkannt wird, schaltet
sich der Spannungsprüfer nach etwa 20
Sekunden automatisch ab.
Funktionstest/Selbsttest:
• Schalten Sie den Spannungsprüfer
mit der Taste 12 ein und verbinden
Sie die Prüfspitzen miteinander. Die
Durchgangstest-LED Rx 7 muss
aufleuchten. Sollte diese LED nicht
aufleuchten, müssen die Batterien
gewechselt werden. Falls das
Batteriesymbol im Display aufleuchtet,
müssen die Batterien gewechselt werden
(nur 2100-Beta).
• Überprüfen Sie den Spannungsprüfer
vor und nach dem Einsatz mit einer
bekannten Spannungsquelle.
�Der Spannungsprüfer darf nicht mehr
eingesetzt werden, falls ein oder mehrere
Funktionen fehlschlagen oder das Gerät
offenbar überhaupt nicht arbeitet.
�Nehmen Sie entladene Batterien so schnell
wie möglich aus dem Spannungsprüfer, damit
keine Batterieflüssigkeit ausläuft.
Auch ohne eingelegte Batterien werden
Spannungen über 24 V (per LED-Reihe)
angezeigt.
Bei den Spannungsprüfern
2100-Alpha und 2100-Beta lässt sich
eine Last zuschalten, die RCD/FIFehlerstromschutzschalter bei 10 mA oder 30
mA auslösen lässt. Bei Spannungsprüfungen
(L gegen PE) in Systemen mit RCD/FIFehlerstromschutzschalter kann der RCD/FIFehlerstromschutzschalter durch Drücken der
beiden Drucktasten 11 ausgelöst werden.
Spannungsprüfung
Die folgenden Wechsel-/
Gleichspannungstufen können ohne Drücken
der beiden Drucktasten angezeigt werden: 24
V, 50 V, 120 V, 230 V, 400 V, 690 V.
Wenn beide Drucktasten 11 betätigt werden,
wird ein geringerer Innenwiderstand zur
Unterdrückung induktiver und kapazitiver
Spannungen (Lastprüfung) geschaltet.
Gleichzeitig leuchten die +12 V- und -12
V-Anzeigen auf.
Die zulässige Dauer der Prüfung mit
reduziertem Innenwiderstand (Lastprüfung)
hängt von der gemessenen Spannungsstufe
ab.
Halten Sie sich an die Sicherheitshinweise.
Verbinden Sie beide Prüfspitzen mit dem
Prüfobjekt.
• Der Spannungsprüfer schaltet sich
bei einer Spannung ab etwa 24 V
automatisch ein.
• Die Spannung wird durch LEDs 3
signalisiert; beim 2100-Beta wird die
Spannung zusätzlich im LC-Display 9
angezeigt.
• Wenn eine Wechselspannung anliegt,
leuchten die LEDs „+“ und „-“
gleichzeitig.
• Der Spannungstester ist mit einer
LED-Reihe ausgestattet, welche die
Spannungen 12 V, 24 V, 50 V, 120 V,
230 V, 400 V und 690 V anzeigt.
• Bei Gleichspannungen wird die Polarität
der angezeigten Spannung relativ
zur Prüfspitze des Spannungsprüfers
angezeigt.
• Wenn die beiden Drucktasten 11
betätigt werden, wird die interne Last
zugeschaltet, die 12 V-LED leuchtet
zusätzlich.
6
• Beim Erreichen oder Überschreiten
der Schutzkleinspannungsgrenze
(50 V Wechselspannung/120 V
Gleichspannung) ertönt ein akustisches
Signal.
�Einschaltdauer: Maximal 30 Sekunden
EIN/240 Sekunden AUS
Einpolige Phasenprüfung
Die Einpolige Phasenprüfung
funktioniert mit Wechselspannungen ab
etwa 180 V.
Während der Einpolige Phasenprüfung
zur Bestimmung von Außenleitern kann
die Anzeigefunktion beeinträchtigt werden
(beispielsweise durch isolierende persönliche
Schutzausrüstung oder durch andere
Isolierungen).
�Die Einpolige Phasenprüfung eignet sich
nicht zur Prüfung auf Spannungsfreiheit.
Dazu ist in jedem Fall eine zweipolige
Spannungsprüfung erforderlich.
Verbinden Sie die Prüfspitze 2 des
Spannungsprüfers mit dem Testobjekt. Die
Einpolige Phasenprüfung-LED leuchtet im
Display 5 auf.
Spannungsprüfung mit RCD/FIAuslösungstest
Bei Spannungsprüfungen in Systemen mit
RCD/FI-Schalter lässt sich der RCD/FI bei 230
V-Einphasen-Wechselspannungssystemen mit
einem Nennfehlerstrom von 10 mA oder 30
mA auslösen.
Dazu wird die Spannung zwischen L und PE
gemessen, dabei werden beide Drucktasten
11 gleichzeitig betätigt. Der RCD/FI sollte
auslösen.
Durchgangsprüfung
Vor der Messung sollte der zu prüfende
Stromkreis/das Prüfobjekt spannungslos
geschaltet werden.
• Vergewissern Sie sich von der
Spannungslosigkeit, indem Sie eine
zweipolige Spannungsprüfung des
Testobjekts durchführen.
• Verbinden Sie beide Prüfspitzen mit dem
Prüfobjekt. Bei Durchgang (bis etwa 500
kΩ) leuchtet die Durchgangstest-LED Rx
7 auf, ein Signalton erklingt.
Drehfeldrichtung bestimmen
Der Spannungsprüfer bietet eine zweipolige
Drehfeldrichtungserkennung.
Halten Sie sich an die Sicherheitshinweise.
Die Drehfeldrichtungserkennung ist
grundsätzlich aktiv, die LED
6
kann konstant leuchten. Allerdings lässt
sich die Drehfeldrichtung lediglich in
einem Dreiphasensystem zwischen den
Außenleitern bestimmen. Das Prüfgerät
zeigt die Spannung zwischen zwei
Außenleitern an.
• Verbinden Sie die Geräteprüfspitze 1
mit der vermuteten Phase L1, verbinden
Sie die Griffprüfspitze 2 mit der
vermuteten Phase L2.
• Umfassen Sie den Griffbereich 15
vollständig mit den Händen!
Wenn die LED
6 konstant leuchtet
- messen Sie Drehfeld „rechts“.
Bleibt die LED
6 konstant aus messen Sie Drehfeld „links“
TIP: Bei der Gegenprobe mit
vertauschten Prüfspitzen muss
das entgegengesetzte Ergebnis
herauskommen.
7
Messstellenbeleuchtung
Der Spannungsprüfer bietet eine
Messstellenbeleuchtung 4 , die mit einer
weißen LED arbeitet. Dies ist insbesondere
bei schlechten Lichtverhältnissen
(beispielsweise in Schaltschränken) eine
praktische Hilfe.
Zum Einschalten der
Messstellenbeleuchtung drücken Sie die
Messstellenbeleuchtungstaste 12 .
Technische Daten
Spannungsprüfung
LED-Spannungsanzeigebereich
12 – 690 V Wechsel-/
Gleichspannung
LED-Anzeigen
±12, ±24, 50, 120,
230, 400, 690 V
LEDAnzeigetoleranzen
Gemäß EN 612433:2010
LCD-Spannungsanzeigebereich
12 – 690 V Wechsel-/
Gleichspannung
LCDAnzeigeauflösung
1V
± (3 % des
Anzeigewertes + 3
Digits)
LCDAnzeigetoleranzen
(nur 2100-Beta)
Frequenzbereich
Gleichspannung,
16,7 – 70 Hz
Akustische
Signalisierung
≥ 50 V
Wechselspannung,
≥ 120 V
Gleichspannung;
50-Hz-Signal
Spannungserkennung
Automatisch
Polaritätserkennung Voller Bereich
Bereichserkennung
Automatisch
Reaktionszeit
LED < 0,1 s
LCD < 1 s (2100Beta)
Zuschaltbare Last
(RCD/FI)
Ja
Interne Last
Etwa 2,4 W bei 690
V (Lasttasten nicht
betätigt)
Strom Is
< 3,5 mA bei 690
V (Lasttasten nicht
betätigt)
Zuschaltbare Last
Etwa 140 W bei
690 V
Zuschaltbare Prüflast < 200 mA
Betriebsdauer
30 s
Erholungszeit
240 s
> 12 V (Lasttasten
Automatische
Einschaltung
betätigt)
> 24 V (ohne
Lasttasten)
Einpolige Phasenprüfung
Spannungsbereich
180 – 690 V
Wechselspannung
gegen Erde
Frequenzbereich
40 – 70 Hz
Akustische
Signalisierung
Ja
LED-Anzeige
Rote LED
Durchgangsprüfung
8
Bereich
0 – 500 kΩ
Toleranzen
0% bis +50%
Prüfstrom
< 5 μA
Akustische
Signalisierung
Ja
LED-Anzeige
Rote LED
Überspannungsschutz
690 V Wechsel-/
Gleichspannung
Drehfelderkennung
Spannungsbereich
340 – 440 V
Außenleiter
Frequenzbereich
47 – 63 Hz
LED-Anzeige
Rote LED
Allgemeine technische Daten
Betrieb-Umgebungs-15 °C bis +55 °C
temperatur
LagerungUmgebungstemperatur
-15 °C bis +55 °C
Feuchtigkeit
Maximal 95 % RL
Einsatzhöhe
Bis 2000 m
Messungskategorie
CAT IV 600V,
CAT III 690V
Verschmutzungsgrad 2
Schutzart
IP 64
Sicherheitsvorgaben EN 61243-3:2010
Zulassungen
GS durch TÜV
Rheinland, CE
Stromversorgung
2 x 1,5 V (AAA/IEC
LR03)
Stromverbrauch
Etwa 60 mA
Batterielaufzeit
Mehr als 10.000
Messungen
(< 5 s pro Messung)
Abmessungen
(H x B x T)
Etwa 280 x 78 x 35
mm
Gewicht
Etwa 320 g
Wartung und Reparatur
Der Spannungsprüfer muss nicht
speziell gewartet werden. Falls jedoch
eine Fehlfunktion im Betrieb auftreten
sollte, muss die Messung abgebrochen
werden, weitere Messungen sind nicht
zulässig. Das Gerät muss in unseren
Werken überprüft werden. Mit Ausnahme
des Batteriewechsels sollten jegliche
Reparaturen des Gerätes ausschließlich
durch autorisierte Servicecenter oder durch
gleichwertig qualifiziertes Fachpersonal
ausgeführt werden.
�Falls das Gerät längere Zeit nicht
genutzt wird, müssen die Batterien
entnommen werden, da auslaufende
Batterien gefährlich sind und Schäden
verursachen können.
Reinigung
Trennen Sie den Spannungsprüfer vor dem
Reinigen von sämtlichen Messobjekten. Falls
das Gerät im Laufe der Zeit verschmutzen
sollte, kann es mit einem feuchten Tuch und
etwas mildem Haushaltsreiniger gereinigt
werden. Verwenden Sie niemals aggressive
Reinigungs- oder Lösungsmittel zur
Reinigung. Verwenden Sie das Gerät nach
dem Reinigen erst dann wieder, wenn es
vollständig getrocknet ist.
9
Batteriewechsel
Falls die Durchgangsprüfung-LED Rx 7
beim Verbinden der Prüfspitzen nicht
aufleuchten sollte, sind die Batterien
vermutlich entladen. Tauschen Sie die
Batterien aus.

Schrauben
• Trennen Sie den Spannungsprüfer
vollständig vom Messobjekt.
• Lösen Sie die beiden Metallschrauben
am Batteriefach mit einem
Schraubendreher so weit, bis sich der
Batteriefachdeckel abnehmen lässt.
Hinweis: Drehen Sie die Schrauben
nicht vollständig heraus.
• Entnehmen Sie die verbrauchten
Batterien.
• Legen Sie frische Batterien des Typs
AAA/IEC LR03 (1,5 V) ein. Achten Sie
auf richtige Polarität.
• Setzen Sie den Batteriefachdeckel
wieder auf, fixieren Sie den Deckel mit
den Schrauben.
�Falls Batterien auslaufen sollten, darf
das Gerät nicht weiter genutzt werden,
bevor es von unserem Kundendienst
überprüft wurde.
�Versuchen Sie niemals, eine Batterie zu
zerlegen! Die Batterieflüssigkeit (Elektrolyt)
ist stark alkalisch und elektrisch leitend.
Verätzungsgefahr! Falls Batterieflüssigkeit
mit Haut oder Kleidung in Kontakt geraten
sollte, müssen die betroffenen Stellen sofort
gründlich mit viel Wasser gespült werden.
Sollte Batterieflüssigkeit in die Augen
gelangen, spülen Sie diese sofort mit viel
Wasser aus und suchen einen Arzt auf.
Bitte vergessen Sie dies nicht, denken
Sie auch an unsere Umwelt. Entsorgen
Sie verbrauchte Batterien nicht mit dem
normalen Hausmüll; geben Sie Batterien bei
entsprechenden Sammelstellen ab.
�Beachten Sie die jeweils gültigen
Vorschriften zur Rückgabe, zum Recycling
und zur Entsorgung verbrauchter Batterien
und Akkus.
10
2100-Alpha
2100-Beta
Voltage Tester
English
Users Manual
01/2013,
©2013 Beha-Amprobe.
All rights reserved. Printed in China
Limited Warranty and Limitation of Liability
Your Amprobe product will be free from defects
in material and workmanship for one year from
the date of purchase unless local laws require
otherwise. This warranty does not cover fuses,
disposable batteries or damage from accident,
neglect, misuse, alteration, contamination, or
abnormal conditions of operation or handling.
Resellers are not authorized to extend any
other warranty on Amprobe’s behalf. To obtain
service during the warranty period, return the
product with proof of purchase to an authorized
Amprobe Service Center or to an Amprobe dealer
or distributor. See Repair Section for details.
THIS WARRANTY IS YOUR ONLY REMEDY. ALL
OTHER WARRANTIES - WHETHER EXPRESS,
IMPLIED OR STAUTORY - INCLUDING IMPLIED
WARRANTIES OF FITNESS FOR A PARTICULAR
PURPOSE OR MERCHANTABILITY, ARE HEREBY
DISCLAIMED. MANUFACTURER SHALL NOT BE
LIABLE FOR ANY SPECIAL, INDIRECT, INCIDENTAL
OR CONSEQUENTIAL DAMAGES OR LOSSES,
ARISING FROM ANY CAUSE OR THEORY. Since some
states or countries do not allow the exclusion or
limitation of an implied warranty or of incidental
or consequential damages, this limitation of
liability may not apply to you.
Repair
All Amprobe returned for warranty or nonwarranty repair or for calibration should be
accompanied by the following: your name,
company’s name, address, telephone number, and
proof of purchase. Additionally, please include
a brief description of the problem or the service
requested and include the test leads with the
meter. Non-warranty repair or replacement charges
should be remitted in the form of a check, a
money order, credit card with expiration date, or a
purchase order made payable to Amprobe.
In-warranty Repairs and Replacement – All
Countries
Please read the warranty statement and check
your battery before requesting repair. During
the warranty period, any defective test tool can
be returned to your Amprobe distributor for an
exchange for the same or like product. Please check
the “Where to Buy” section on www.Amprobe.com
for a list of distributors near you. Additionally, in
the United States and Canada in-warranty repair
and replacement units can also be sent to an
Amprobe Service Center (see address below).
Non-warranty Repairs and Replacement – US and
Canada
Non-warranty repairs in the United States and
Canada should be sent to an Amprobe Service
Center. Call Amprobe or inquire at your point of
purchase for current repair and replacement rates.
USA:
Amprobe
Everett, WA 98203
Tel: 877-AMPROBE
(267-7623)
Canada:
Amprobe
Mississauga, ON L4Z 1X9
Tel: 905-890-7600
Non-warranty Repairs and Replacement – Europe
European non-warranty units can be replaced by
your Amprobe distributor for a nominal charge.
Please check the “Where to Buy” section on www.
amprobe.eu for a list of distributors near you.
Amprobe Europe*
Beha-Amprobe
In den Engematten 14
79286 Glottertal, Germany
Tel.: +49 (0) 7684 8009 - 0
www.amprobe.eu
*(Correspondence only – no repair or replacement available
from this address. European customers please contact your
distributor.)
2100 Series Voltage Testers
CONTENTS
SYMBOL...................................................... 3
SAFETY INFORMATION.............................. 3
UNPACKING AND INSPECTION.................. 3
FEATURE...................................................... 4
OPERATING THE TESTER............................ 4
Safety Instructions................................. 5
Before Using the Tester......................... 5
Switching on the Tester
/ Auto Power Off................................... 6
Voltage Test........................................... 6
Single-pole Phase Test........................... 7
Voltage Test with RCD/FI Trip Test........ 7
Continuity Test....................................... 7
Determining the Rotary
Field Direction....................................... 7
Torch Light............................................. 7
SPECIFICATIONS.......................................... 8
MAINTENANCE AND REPAIR..................... 9
BATTERY REPLACEMENT............................ 10
1
2100 Series Voltage Testers
1
2
4
3
10
5
6
8
7
9
11
12
15
1 Test probe - (L1)
2 Test probe + (L2)
3 LED row for voltage display
4 Torch light (white LED)
5 LED for single-pole phase test
6 LED for rotary field (right-hand)
7 LED for continuity test Rx
8 LED for polarity and 12 V
9 LCD display (2100-Beta)
10 Buzzer
11 Pushbuttons for load application
12 Button for torch light / switch on
the Tester
13 Test probe cover
14 Test probe cover (attached to test lead)
15 Grip area
2
Symbols

Caution! Risk of electric shock.
W
Caution! Refer to the explanation
in this manual.
T
The equipment is protected by
double insulation or reinforced
insulation.
Equipment for working under live
voltage
Canadian Standards Association
(NRTL/C)
P
Complies with European Directives.
;
Conforms to relevant Australian
standards.
=
Do not dispose this product as
unsorted municipal waste. Contact
aqualified recycler.
Battery
SAFETY INFORMATION
The Voltage Tester complies with:
EN 61243-3:2010, DIN VDE 0682-401:2011
For Use by Competent Persons
Anyone using this Voltage Tester should be
knowledgeable and trained about the risks
involved with measuring voltage,especially
in an industrial setting, the importance of
taking safety precautions and of testing the
Voltage Tester before and after using it to
ensure that it is in good working condition.
� Warning: Read Before Using
To avoid possible electric shock or personal
injury:
• The operating instructions contain
information and references required for
safe operation and use of the Voltage
Tester. Before using the Voltage Tester,
read the operating instructions carefully
and follow them in all respects.
• Failure to follow the instructions or to
comply with warnings and references
may result in life-threatening injuries
to the user and damage to the Voltage
Tester.
• If the Voltage Tester is used in a manner
not specified by the manufacturer,
protection provided by the Voltage
Tester may be impaired.
• Comply with local and national safety
requirements.
• Use proper protective equipment as
required by local or national authorities.
Unpacking and Inspection
Your shipping carton should include:
1 2100-Alpha or 2100-Beta voltage tester
2 GS 38 probe caps
2 1.5V alkaline batteries (installed)
1 Users manual
If any of these items are damaged or
missing, return the complete package to the
place of purchase for an exchange.
3
FEATURES
The BEHA-Amprobe 2100 series are rugged
and easy-to-use two pole voltage testers
for voltage and continuity checks. The
2100 series are for electricians in industrial
and commercial applications for use in the
voltage range 12…690 V AC/DC, safety
rated to CAT IV 600 V, CAT III 690 V, are built
according to latest voltage tester standard
EN 61243-3:2010 and are GS approved.
All models offer voltage test by LED, phase
rotation test, switchable load by two
push buttons, single pole phase test and
continuity. Moreover, the series offer a torch
function for working in dark environment
and have an ingress protection rating of IP
64.
The voltage tester 2100-Beta offers dual
display for voltage test – LED and LCD
display.
• Voltage Test
Display by LEDs 12…690 V AC/DC
- Display by LCD display 12…690 V AC/
DC (2100-Beta only)
• Automatic AC/DC voltage detection,
indication of polarity
• Audio indication when detected
voltages above 50 VAC and 120 VDC
• Two pole phase rotation indication – no
third hand required
• Switchable load of 140 W with two push
buttons
• Tripping of 30 mA RCD by push buttons
• Single pole test for phase polarity
• Continuity test with visual (LED) and
audio indication
• Torch light for dark environment
• GS approved, built according to EN
61234-3:2010
• Safety rated CAT IV 600 V, CAT III 690 V
• IP 64 splash-proof and dust-tight
• Protective probe caps for reducing the
risk of injury
• Quick single hand test on mains socket
with 19 mm contact distance
OPERATING THE TESTER
Safety Instructions
The voltage testers have been constructed
and tested in accordance with the safety
regulations for voltage testers and have left
the factory. To prevent injuries and damages
to the Voltage Tester, follow the safety
instuctions in this manual.
� Read Before Using:
Danger of electric shock
• To avoid an electric shock, observe the
precautions when working with voltages
exceeding 120 V (60 V) DC or 50 V (25 V)
r.m.s. AC. In accordance with DIN VDE
these values represent the threshold
contact voltages (values in brackets refer
to limited ranges, e.g. in agricultural
areas).
• The acoustic indication ≥50 V AC and
≥120 V DC is only to warn the user, not
for measuring.
• Before using the Voltage Tester at
locations with a high background noise
level, it should be determined whether
the audio signal is perceptible.
• The Voltage Tester shall not be used
with the battery compartment open.
4
• Before using the Voltage Tester, ensure
that the test lead and test Voltage Tester
are in perfect working condition. Look
out e.g. for broken cables or leaking
batteries (if applicable).
• The batteries shall be checked before
use and be replaced if necessary.
• Hold the Voltage Tester and accessories
by the designated grip areas only, the
display and indicating points must
not be covered. Do not touch the test
probes before and during test.
• The Voltage Tester may be used only
within the specified measurement
ranges and in low-voltage installations
up to 690V.
• The test Voltage Tester may be used only
in the measuring circuit category it has
been designed for!
• Before and after use, always check that
the Voltage Tester is in perfect working
condition (e.g. check on a known
voltage source).
• The functioning of the Voltage Tester
shall be checked shortly before and after
a test. If indication of one or more steps
fails, or no functioning is indicated, the
Voltage Tester shall no longer be used.
• The Voltage Tester complies with
protection class IP 64 (splash-proof and
dust-tight) and therefore can also be
used under wet conditions.
• The Voltage Tester operates correctly
only within a temperature range of
-15°C to +55°C at relative air humidity
less than 95% (without condensation).
• If the safety of the user cannot be
guaranteed, the Voltage Tester must
be switched off and secured against
unintentional use.
• Safety is no longer guaranteed in the
following cases:
- obvious damage
- if the Voltage Tester can no longer
perform the required measurements/
tests
- stored for too long in unfavourable
conditions
- damaged during transport
- leaking batteries
• For all work, observe the accident
prevention regulations of the
professional trade association for
electrical installations and equipment.
• Unauthorized persons shall not assemble
the Voltage Tester and supplementary
equipment. The Voltage Tester may
be serviced by an authorized service
technician only.
• Operational safety is no longer
guaranteed if the Voltage Tester is
modified or altered.
Before Using the Tester
�Before conducting any test, follow the
safety instructions. Before using the Voltage
Tester, always perform a function test.
The test probe covers 13 can be
removed before the tests. To do this, pull
them forward off the test probes.
�The test probe covers 13 may be required
by national regulations or directives.
5
Switching on the Tester/
Auto Power Off:
If the pushbutton 12 is pressed, the
Voltage Tester can be switched on without
applying any voltage to the test probes.
If no voltage is applied to the test probes
and no continuity is detected, the Voltage
Tester automatically switches off again after
approx. 20 seconds.
Function Test/Self-Test:
• Switch on Voltage Tester by pushing
the button 12 and connect test probes.
The LED for continuity test Rx 7 shall
be lit. If this LED is not lit, the batteries
shall be changed. If the battery symbol
is indicated on the display, the batteries
must be changed (2100-Beta only).
• Before and after use, always test the
voltage testers on a known voltage
source.
�The voltage testers must no longer be
used if one or more functions fail or if no
functionality is indicated.
�Remove discharged batteries from the
Voltage Tester to prevent any leaks.
The voltage display functions even
without batteries at voltages >24 V (display
via LED row)
The voltage testers 2100-Alpha and
2100-Beta feature a connectable load which
trips a 10 mA or 30 mA RCD/FI earth leakage
circuit breaker. For voltage tests (L against
PE) in systems with RCD/FI earth leakage
circuit breaker, the RCD/FI earth leakage
circuit breaker can be tripped when the two
push buttons 11 are pressed.
Voltage Test
The following AC/DC voltage steps
can be displayed without pressing the two
pushbuttons: 24V, 50 V, 120 V, 230 V, 400V,
690 V.
When both push buttons 11 are pressed,
a lower internal resistance is switched to
suppress inductive and capacitive voltages
(load test). At the same time the +12 V and
-12 V display is also activated.
The duration of the test with lower internal
resistance (load test) depends on the level of
the voltage to be measured.
Follow the safety instructions. Connect both
test probes to the test object.
• The voltage testers switch on
automatically from a voltage of approx.
24 V.
• The voltage is displayed by an LED row
3 , the 2100-Beta also indicates the
voltage digitally on the LCD display 9 .
• In the case of AC voltages the “+” and
“-” LEDs are lit simultaneously.
• The Voltage Testers feature an LED row
with the voltage indication 12 V, 24 V,
50 V, 120 V, 230 V, 400 V, 690 V.
• In the case of DC voltage the polarity
of the indicated voltage refers to the
Voltage Tester test probe .
• When the two push buttons 11 are
pressed, the internal load is applied
and the 12 V light-emitting diodes are
also lit.
6
• In case that 50 V AC or 120 V DC is
reached or exceeded (ELV), an audio
warning by buzzer occurs.
�Operation duty cycle: Max. 30s ON / 240s
OFF
Single-pole Phase Test
The single-pole phase test functions
from an AC voltage of approx. 180V AC.
During the single-pole phase test
to determine external conductors, the
display function may be impaired (e.g. with
insulating personal protective equipment or
at insulating locations).
�The single-pole phase test is not suitable
to test for absence of voltage. This always
requires a two-pole voltage test.
Connect Voltage Tester’s test probe 2 to the
test object. The LED for single-pole phase
test is lit on the display 5 .
Voltage Test with RCD/FI Trip Test
For voltage tests in systems with RCD/FI
earth leakage circuit breakers an RCD/FI can
be tripped with a 10 mA or 30mA nominal
leakage current on single phase AC 230 V
power system.
To do this, the voltage is tested between L
and PE and both pushbuttons 11 are pressed
simultaneously. The RCD/FI should trip.
Continuity Test
The test circuit/object shall be
de-energized before measurement.
• Check for the absence of voltage by
conducting a two-pole voltage test on
the test object
• Connect both test probes to the test
object. For continuity (up to approx. 500
kΩ) the LED for continuity Rx 7 is lit
and the buzzer is active.
Determining the Rotary Field Direction
The voltage testers feature a two-pole rotary
field direction detector.
Follow the safety instructions.
The rotary field direction detector is always
active, the LED
6 may be lit constantly.
However, the rotary field direction can be
determined only in a three-phase system
between the external conductors. The
instrument displays the voltage between
two external conductors.
• Connect the handle test probe 1 to the
presumed phase L1 and the test probe
2 to the presumed phase L2.
• Grip appliance handle completely in the
grip area 15 !
If the LED
6 is constantly on - right
rotary field
If the LED
6 is constantly off - left
rotary field
TIP: When re-testing with exchanged
test probes the opposite result has to
be occur.
7
Torch Light
(Measurement point illumination)
The voltage testers feature measurement
point illumination 4 by a white LED.
This facilitates work under poor lighting
conditions (e.g. distribution/control
cabinets).
To activate the torch light, press the
pushbutton for measurement point
illumination 12 .
SPECIFICATIONS
Voltage Test
LED voltage
range
12…690V AC/DC
LED indicator
±12, ±24, 50, 120, 230,
400, 690 V
Tolerances LEDs
As in EN 61243-3:2010
LCD voltage
range
12…690V AC/DC
LCD display
resolution
1V
Tolerances of LCD
± (3% rdg + 3 LSD)
display
(2100-Beta only)
Frequency range
DC, 16 2/3 Hz…70 Hz
Acoustic
indication
≥50 V AC, ≥120 V DC;
50 Hz sound pattern
Voltage detection Automatic
Polarity detection Full range
Range detection
Automatic
Response time
LED < 0.1 s
LCD < 1 s (2100-Beta)
Automatic load
(RCD)
yes
Internal load
Approximately 2.4 W
at 690 V (load buttons
not pressed)
Current Is
<3.5 mA at 690 V (load
buttons not pressed)
Connectable load
Approximately 140 W
at 690 V
Test current
connectable load
<200 mA
Operation time
(DT)
30 s
Recovery time
240 s
Automatic power >12 V (press load buttons)
>24 V (w/o load buttons)
on
Single Pole Phase Test
Voltage range
180…690 V AC against
earth
Frequency range
40 Hz…70 Hz
Acoustic
indication
yes
LED indication
Red LED
Continuity Test
Range
0….500 kΩ
Tolerances
0% to +50%
Test current
<5 μA
Acoustic
indication
yes
LED indication
Red LED
Overvoltage
protection
690 V AC/ DC
8
Rotary Field Detection
Voltage range
340…440 V AC phase
to phase
Frequency range
47 Hz…63 Hz
LED indication
Red LED
General Specifications
Operating
temperature
range
-15°C to +55°C
Storage
temperature
range
-15°C to +55°C
Humidity
Max. 95% RH
Operating
altitude
Up to 2000 m
Measurement
category
CAT IV 600V,
CAT III 690V
Pollution degree
2
IP Protection
IP 64
Safety
regulations
EN 61243-3:2010
Agency approval
GS from TÜV
Rheinland, CE
Power Supply
2x 1.5V (AAA/ IEC
LR03)
Power
consumption
Approximately 60 mA
Battery lifetime
More than 10000
measurements
(<5 s / per measurement)
Dimensions
(HxWxD)
Approximately 280 x
78 x 35 mm (11.0 x 3.1
x 1.4 in)
Weight
Approximately 320 g
(0.71 lb)
MAINTENANCE AND REPAIR
According to the operating instructions the
voltage testers do not require any special
maintenance for operation. However, if a
malfunction occurs during operation, the
measurement has to be stopped and a
further measurement is not allowed. The
unit has to be tested at our factory service
department. Except for the replacement of
the battery, repair of the instrument should
be performed only by an Authorized Service
Center or by other qualified instrument
service personnel.
�If the instrument is not used for a
prolonged period, the batteries must be
removed, as leaking batteries may be
hazardous and cause damages.
Cleaning
Before cleaning, disconnect the voltage
testers from all measuring circuits. If the
instruments have become dirty due to daily
use, they can be cleaned with a damp cloth
and a little mild household detergent.
Never use aggressive detergents or solvents
for cleaning. After cleaning, do not use the
instrument until it is completely dry.
9
BATTERY REPLACEMENT
If the LED for continuity Rx 7 is not lit
when the test probes are short-circuited,
the batteries may be dead. Replace the
batteries.

Screws
• Disconnect the voltage tester
completely from the measuring circuit.
• Using a screwdriver, unscrew the
two metal screws on the battery
compartment until the battery
compartment cover can be removed.
NOTE: Do not unscrew the screws
completely.
• Remove used batteries.
• Insert new batteries, type 1.5 V IEC
LR03. Ensure that the polarity is correct.
• Correctly insert battery compartment
cover and screw down.
�If batteries have leaked, the instrument
must no longer be used and must be tested
by our factory service department before it
can be used again.
�Never attempt to dismantle a battery
cell! The electrolyte in the cell is extremely
alkaline and electroconductive. Risk of
chemical burns! If electrolyte comes into
contact with your skin or clothing, these
spots must be rinsed immediately with
water. If electrolyte gets into your eyes,
rinse them immediately with clean water
and consult a doctor.
Please bear this in mind and also consider
our environment. Do not throw used
batteries into the normal household waste,
but hand the batteries over to hazardous
waste facilities or hazardous waste
collection centers.
�Observe the currently valid regulations
concerning the return, recycling and
disposal of used batteries and
accumulators.
10
Beha-Amprobe
In den Engematten 14
79286 Glottertal, Germany
Tel.: +49 (0) 7684 8009 - 0
Fax.: +49 (0) 7684 8009 - 410
www.beha-amprobe.de
Please Recycle
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement