Bedienungsanleitung BDCD
Bedienungsanleitung
Industrie-Wandlermodule
Modellserie:
BDCD
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Wandlermodul dient zur Stromversorgung von Kleinspannungsverbrauchern. Es ist ein Einbauteil und muss auf einer DIN-Rail (Hutschiene)
oder nach Abnahme der Montageplatte auf einer festen Unterlage montiert werden. Montage, Einbau und Anschluss darf nur durch eine Fachkraft
erfolgen.
Sicherheitshinweise
Vorsicht, Lebensgefahr! Bei o.g. Modell-Serie handelt es sich um Wandlermodule zur Chassis- und DIN-Rail-Montage. Das Berühren der Ein
oder Ausgangsklemmen kann einen elektrischen Schlag verursachen! Am Gehäuse ist folgender Sicherheitshinweis anzubringen: „Vor Öffnen
des Gehäuses Netzstecker ziehen!“ Das Wandlermodul darf nicht geändert, geöffnet, zerlegt oder umgebaut werden! Jede andere
Verwendung als hier beschrieben führt zu Beschädigungen des Wandlermodules und kann zu Gefahren wie Kurzschluss, Brand etc. führen!
Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Für Folgeschäden
übernehmen wir keine Haftung! Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten der
Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung. Es erlischt jeder Garantieanspruch!
Technische Daten
Lesen Sie vor der Verwendung des Wandlermodules unbedingt das jeweilige Datenblatt und die Application Notes. Liegen diese nicht vor, so
können sie im Internet unter www.bicker.de gelesen oder heruntergeladen werden. Hier finden Sie wichtige Informationen wie Eingangsspannung,
Ausgangsleistung, Umgebungstemperatur, Leistungsrücknahme und Informationen zur Verbesserung der EMV-Eigenschaften. Das Wandlermodul
darf nicht außerhalb dieser technischen Daten betrieben werden!
Einbau und Inbetriebnahme
Der Einbau darf grundsätzlich nur durch eine Fachkraft erfolgen. Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die einschlägigen Normen zur elektrischen
Sicherheit beachtet werden. Machen Sie das Wandlermodul vor dem Einbau stromlos, indem Sie die Stromzufuhr durch Ausschalten der DC-Quelle
unterbrechen.
Das Wandlermodul ist ein Einbauteil, welches vorzugsweise in einem Metallgehäuse verwendet werden sollte. Das Endgerät muss die aktuellen
EMV-Normen einhalten. Um die EN55022, Klasse B einzuhalten, kann je nach Applikation ein externer Stromkreis nötig sein (siehe Application Note).
Außerdem wird empfohlen, möglichst kurze Leitungen zwischen Modul und Last zu verwenden.
Stellen Sie beim Einbau die ausreichende Belüftung des Wandlermodules sicher. Es muss eine freie Luftzirkulation möglich sein.
Weitere allgemeine Hinweise können unter den jeweiligen Produkten auf www.bicker.de gelesen oder heruntergeladen werden.
Betrieb
Der Betrieb des Wandlermodules ist nur in trockenen Innenräumen zulässig. Der Kontakt mit Wasser ist unbedingt zu vermeiden. Ebenso ist der
Betrieb in extremer Kälte oder Hitze sowie in der Nähe von brennbaren Gasen, Dämpfen oder Lösungsmitteln nicht erlaubt. Achten Sie immer auf
ausreichende Belüftung.
Leistungsrücknahme
Wird das Wandlermodul im erhöhten Umgebungstemperaturbereich (z. B. +70…+85 °C für BDCD-1012) betrieben, so muss zur Reduzierung
der Bauteilbelastung die entnommene Leistung reduziert werden. Dies geschieht nicht automatisch, der Anwender muss dies selbst bei der
Systemauslegung berücksichtigen und eine entsprechende Leistungsreserve einplanen! Siehe dazu die Leistungsrücknahme-Angaben im
Datenblatt.
Beispiel: Soll ein BDCD-1012 Wandlermodul bei +75 °C Umgebungstemperatur betrieben werden und es ist eine Leistungsrücknahme von
2,7 % / °C im Bereich +70…+85 °C im Datenblatt definiert, so darf die Last am Ausgang maximal 8,65 Watt betragen.
Wartung
Das Wandlermodul enthält keine zu wartenden Teile. Im Fehlerfall sind
die Stromquelle auszuschalten und die Kabel zu entfernen. Eine Reparatur
ist durch die vergossene Bauform nicht möglich.
Entsorgung
Elektrische und elektronische Geräte
dürfen nicht in den Hausmüll! Entsorgen Sie
das Produkt am Ende seiner Lebensdauer
gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Bicker Elektronik GmbH, Ludwig-Auer-Straße 23, D-86609 Donauwörth.
Irrtum, Fehler sowie Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten. © 17.04.2014 by Bicker Elektronik GmbH
Bicker Elektronik GmbH | Ludwig-Auer-Straße 23 | 86609 Donauwörth | Deutschland
Tel. +49 906 70595-0 | Fax +49 906 70595-55 | info@bicker.de | www.bicker.de
Operating instructions
Industrial converter modules
Model series: BDCD
Intended use
This converter module is used for providing power to low-voltage consumers. The module is a built-in unit and must be mounted on a DIN-rail
or (after removing the mounting plate) on a firm surface. Only a qualified technician may install this unit.
Safety instructions
Attention, danger of life! The above mentioned model series consits of converter modules for chassis or DIN-rail mounting. Contact with the input
or output terminal blocks of the power module may cause an electric shock! The following safety label is to be affixed to the cabinet:
„Before opening the cabinet, pull the mains plug!“ It is strictly forbidden to modify, open, disassemble or reconvert the converter module!
Any use other than described in these operating instructions may damage the power module and cause dangers such as short-circuit, fire etc.!
In case of damages due to disregard of these operating instructions any warranty will expire. Bicker will not be responsible for any consequential
damages! We refuse any responsibility for damages to property or persons due to inappropriate handling or disregard of these operating
instructions. Any warranty will expire!
Technical data
Before using this converter module, be sure to read the corresponding data sheet and the application notes. If it is unavailable, you can read or
download it in the internet on www.bicker.de. Here you will find important information such as input voltage, output rating, operating temperature,
derating and information to improve the EMC characteristics. The converter module may not be operated outside of these technical data!
Installation and start-up
Only a qualified technician may install this unit. During installation the respective standards regarding electrical safety have to be observed. Before
chassis or DIN-rail installation, power-off the unit by disconnecting the DC power source from the converter module.
The converter module is a built-in unit and may preferably be used inside a metal housing (e.g. electrical cabinet). The end device must comply with
the current EMC standards. To comply with EN55022 Class B, depending on the application, an external circuit may be necessary (see application
notes). It is also recommended to use short cables between the module and the load.
During installation ensure that the converter module is adequately ventilated. Free circulation of air has to be possible.
More general information for the corresponding products can be read or downloaded on www.bicker.de.
Operation
The converter module may only be operated in dry interiors. Contact with water has to be avoided under any circumstances. Operation under
conditions such as extreme cold or heat and near inflammable gases, steams or solvents is strictly forbidden as well. Always ensure an adequate
ventilation.
Derating
When operating the converter module in a higher temperature range (e.g. +70…+85 °C for BDCD-1012) the power drain has to be reduced in order
to decrease the load applied to the unit. This is not done automatically. The user himself has to take this into consideration when setting up the
system and allow for an adequate power reserve! Refer to the derating information in the data sheet.
Example: If a BDCD-1012 converter module has to be operated at +75 °C operating temperature and a derating of 2.7 % / °C within the range of
+70…+85 °C is defined in the data sheet, the output load may not exceed 8.65 Watts.
Maintenance
The converter module does not contain any parts which need maintenance.
In case of failure, switch-off the power source and pull all plugs.
Repairing is not possible due to the encapsulated construction.
Disposal
Electrical and electronic devices may not be
disposed off with domestic waste! At the end
of its useful life, dispose of the product
according to the respective legal regulations.
These operating instructions are a publication of Bicker Elektronik GmbH, Ludwig-Auer-Straße 23, D-86609 Donauwörth.
Errors, mistakes as well as modifications of engineering and equipment are reserved. © 14.04.2014 by Bicker Elektronik GmbH
Bicker Elektronik GmbH | Ludwig-Auer-Straße 23 | 86609 Donauwörth | Germany
Tel. +49 906 70595-0 | Fax +49 906 70595-55 | info@bicker.de | www.bicker.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising