Video 90 Manual Bedienungsanleitung
Video 90
Manual
Bedienungsanleitung
Fluid head
Hydrokopf
by sachtler. Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
Version: 2.0/12/03
Ausgabedatum / Issue date: 12/03
Bestellnr. / Order no.: sko18t070a
sachtler GmbH & Co. KG
Gutenbergstrasse 5
Postfach P.O.BOX 1648
D-85716 Unterschleissheim
D-85706 Unterschleissheim
Germany
Germany
Tel.: (+49) 89 32 15 82 00
Fax: (+49) 89 32 15 82 27
E-Mail: contact@sachtler.de
Homepage: http://www.sachtler.com
Table of contents
Table of contents
1
Safety instructions ................................................................1
2
Operating elements ..............................................................1
3
Operation..............................................................................2
3.1 Levelling of the fluid head ............................................2
3.2 Removing the camera and/or wedge plate ..................2
3.3 Fitting the camera and/or wedge plate ........................2
3.4 Adjusting the camera’s counterbalance .......................3
3.5 Setting of the Damping ................................................4
3.6 Brakes ..........................................................................5
3.7 Connection to teleprompter..........................................5
4
Technical specifications........................................................5
4.1 General data ................................................................5
4.2 Dimensions ..................................................................6
5
Accessories ..........................................................................6
5.1 Case 90 (for Video 90) .................................................6
5.2 ENG adapter plate .......................................................6
5.3 Cable clamp .................................................................6
6
Warranty ...............................................................................7
-I-
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
1
Sicherheitshinweise..............................................................9
2
Bedienelemente ...................................................................9
3
Betrieb ................................................................................10
3.1 Nivellieren des Hydrokopfes.......................................10
3.2 Entnahme der Kamera / Keilplatte ..............................10
3.3 Einsetzen der Kamera / Keilplatte ...............................10
3.4 Einstellen der Kamerabalance ...................................11
3.5 Einstellen der Dämpfung............................................12
3.6 Bremsen.....................................................................12
3.7 Teleprompteranschluß................................................12
4
Technische Daten...............................................................13
4.1 Allgemeine Daten.......................................................13
4.2 Abmessungen ............................................................13
5
Zubehör ..............................................................................14
5.1 Koffer 90 (für Video 90) ..............................................14
5.2 ENG Adapterplatte.....................................................14
5.3 Kabelklemme .............................................................14
6
Garantie..............................................................................14
- II -
Manual
1
Safety instructions
➪ Before using the Video 90 fluid head make sure that all 4 fix-
➪
➪
➪
2
Video 90
ing screws of the tripod’s flat base are secured tightly.
When releasing the vertical brake make sure that the camera
is secured against any sudden movement.
Do not operate the fluid head upside down without the necessary securing devices, i.e. ropes etc.
Before transport reset fluid damping to “0”.
Operating elements
Spindle of the sliding balance plate
Wedgeplate
Wedge plate lock
Tilt safety lock
Levers to counter
balance spring
Counterbalance
fine tuning
Safety pin for wedge
plate lock
Vertical setting of
fluid damping
Horizontal brake
Clamping for camera sliding balance plate
Spirit bubble
Horizontal setting of
fluid damping
Vertical brake
Flange for view-finder-extension
-1-
Video 90
3
Manual
Operation
3.1 Levelling of the fluid head
The Video 90 has a bubble to facilitate levelling.(Only possible through extension of the tripod’s legs. For this purpose
all Sachtler OB tripod legs are graduated.)
3.2 Removing the camera and / or wedge plate
Lock the head with the tilt safety lock.
The blocking and clicking into position of the tilt safety lock
is achieved by pulling out the red knob and turning it 90 °.
Green marking on the red knob becomes invisible.
Push the safety pin of the wedge plate lock to the front and
swing it into horizontal position. Pull the wedge plate locking
lever out. The camera and/or wedge plate is now released
and can be removed by pulling it backwards.
Whenever removed from the head, the camera should be
held by two persons, as the weight can approach
90 kg / 198 lb.
3.3 Fitting the camera and / or wedge plate
➪ Apply horizontal brake.
➪ Engage all 8 switches of the counterbalance.
All levers should be in an upright position, metal pins
are not visible.
➪ Release vertical brake and tilt safety lock. The loosening
and clicking into position of the tilt safety lock is
achieved by pulling out the red knob and turning it 90°.
Green marking on the red knob becomes visible.
➪ The springs of the counterbalance engage automatically
by tilting the camera through the horizontal position.
➪ Release fine adjustment of counterbalance (rotate anticlockwise until it reaches the end stop).
➪ Lock the head with the tilt safety lock. Make sure that
-2-
Manual
Video 90
the assembly lock clicks into position and that the head
is locked vertically (so that it cannot be moved anymore
by pan arms).
➪ Open lock of wedge plate as described in 3.2. Move
camera and/or wedge plate from the back of the wedge
plate along the guides until it reaches the end stop.
➪ Push the locking lever in until it touches the head and
secure locking of the wedge plate by lifting safety pin.
3.4 Adjusting the camera’s counterbalance
➪ Hold the camera by securing the pan arm.
➪ Apply horizontal brake and release vertical brake and tilt
safety lock (rocking the pan arms up and down will facilitate this).
➪ Select 0 on the vertical drag adjustment ring.
➪ Loosen clamp of camera sliding balance plate.
➪ By turning the spindle forwards and backwards move
the camera until you have reached a position where the
camera is balanced horizontally. Rear-heavy cameras
are moved to the front by turning the spindle clockwise,
front-heavy cameras are moved to the back by turning
the spindle anti-clockwise. You will find it easier when
holding the camera in a horizontal position.
➪ Secure sliding balance plate with clamping lever (spindle
drive is self-locking, clamping serves to eliminate play).
➪ Caution: If you can´t manage to centre the camera, you
should move the wedge plate to a different position on
the tripod mounting adaptor.
➪ Hold the pan arm with your hand and release the counterbalance spring one after another, starting with the
three levers at the front of the head.
➪ After each spring is released, check if the camera will
remain in a tilted position, without moving upwards or
downwards significantly
-3-
Video 90
Manual
➪ Engaging the two rear left levers will apply half or quarter springs which will help to select optimum counterbalance.
➪ If there is still a small imbalance, rotate the counterbalance fine adjustment clockwise to compensate.
➪ Now choose the damping capacity for the tilted movements by using the control ring.
➪ Please note: A lower counterbalance setting becomes
immediately effective in any tilt position. An increase of
the counterbalance setting will only be effective in the
horizontal position (Springs must click in audibly).
3.5 Setting of the Damping
The Video 90 is equipped with seven damping levels horizontally and vertically and a zero setting. By turning the
vertical setting and the horizontal setting one selects the
desired level of the fluid damping.
Turn the setting ring to “0” in order to switch off the damping completely.
If you set the setting rings on the same index number
(e. g. “3”) the degree of the horizontal and vertical damping
is identical and thus enables precise diagonal panning
movements without jerks and vibrations.
Make sure that you always turn the setting to the next indexed position. Engage the retainer pins by slowly panning or
tilting the camera.
ATTENTION: Panning or tilting the camera with settings
between the indexed positions can damage the retainer
pins and/or disks.
3.6 Brakes
The horizontal brake applies the lock for the pan and the
vertical brake for the tilt movement. Both brakes are vibrationless and can be used during shooting.
3.7 Connection to teleprompter
The Video 90 has two tapped holes at the front to attach
teleprompters.
-4-
Manual
Video 90
4. Technical specifications
4.1 General data
Counterbalance:
up to 90 kg / 198 lb (200 mm c.o.g.
height)
Balance plate:
up to 90 kg / 198 lb (200 mm c.o.g.
height)
Grades of drag:
Tilt range:
7 horizontally, vertically and 0
Panning range:
±60°
Temperature range:
continuous
Weight:
- 40°C (-40°F) to 60°C (140°F)
Max. load:
14.4 kg / 31.7 lb
Camera fitting:
90 kg / 198 lb
V-formed wedge plate according to international standard
Tripod fitting:
Pan bars:
flat base for OB tripods and pedestals
two front sections, diameter 28.5
mm/1.1",
length 400 mm / 21.6"
4.2 Dimensions
246 mm
96,5 mm
270 mm
ø 150 mm
-5-
Video 90
5
Manual
Accessories
5.1 Case 90 (for Video 90)
Code No.:
9512
Weight of case:
7 kg / 15.4 lb
Total weight:
23.5 kg / 51.8 lb (case incl. Video 90,
wedge plate and 2 complete pan
arms)
Dimensions:
320 mm x 420 mm x 380 mm
12.8" x 16.8" x 15.2"
Material:
Aluminium
5.2 ENG adapter plate
When using an ENG camera we recommend ordering the
ENG adapter plate (Code No. 3083). This guarantees a
safe connection of the ENG camera with the Video 90 without any play.
5.3 Cable clamp
Instead of the flange for viewfinder extension a cable clamp
(Code No. 6054) can be attached to the side of the Video
90 fluid head. This will anchor up to three Video cables of
different size.
6
Warranty
Warranty expires if:
➪ The fluid head was operated improperly or not in accordance with the specified technical data or
➪ the head housing was opened by unauthorised personnel.
We reserve the right to make changes based on technical
advances.
-6-
Bedienungsanleitung
1
Video 90
Sicherheitshinweise
➪ Vor dem Gebrauch des Video 90 ist sicherzustellen, daß die
4 Befestigungsschrauben im Stativflachboden fest angezogen sind.
➪ Beim Lösen der Vertikalbremse muß sichergestellt sein, daß
die Kamera gegen plötzliche Bewegung gesichert ist.
➪ Kopfüber darf der Hydrokopf nur mit ausreichender
Sicherung (z.B. Stahlseile) eingesetzt werden.
➪ Vor dem Transport die Steuerringe der Dämpfungen auf “0”
stellen.
2
Bedienelemente
Keilplatte
Spindal für Kamera-Balanceplatte
Keilplatten Verriegelung
Aufbau-Arretierung
Kipphebel zur
Einstellung des
Gewichtsausgleich.
Feineinstellung
des
Gewichtsausgleich
Steuerring der
Vertikaldämpfung
Sicherungsstift zur
Einstellung des
Gewichtsausgleich
Horizontalbremse
Klemmung der Kamera Balanceplatte
Libelle
Steuerring der Horizontaldämpfung
-7-
Vertikalbremse
Flansch für
Sucherlupen
Verlängerung
Video 90
3
Bedienungsanleitung
Betrieb
3.1 Nivellieren des Hydrokopfes
Der Video 90 verfügt über eine Libelle um das Nivellieren
zu erleichtern.
3.2 Entnahme der Kamera / Keilplatte
Blockieren Sie den Hydrokopf mit der Aufbau-Arretierung.
Das Sperren und Einrasten der Aufbau-Arretierung geschieht durch Herausziehen des roten Knopfes und Drehung um 90°. Grüne Markierung am Knopf verschwindet.
Schieben Sie den Sicherungsstift der Keilplatten-Verriegelung nach vorne und stellen ihn in die horizontale Position.
Ziehen Sie den Keilplatten-Verriegelungshebel nach vorne
und dann nach außen. Die Kamera/Keilplatte wird freigegeben und kann nach hinten herausgezogen werden.
Beim Abbau einer Kamera sollte diese immer zu zweit
gehalten werden, da bis zu 90kg Kameragewicht wirksam
werden können.
3.3 Einsetzen der Kamera / Keilplatte
➪ Schließen Sie die Horizontalbremse.
➪ Schalten Sie alle acht Kipphebel zur Einstellung des
Gewichtsausgleiches ein. Kipphebel stehen aufrecht,
Stahlstifte sind nicht sichtbar.
➪ Öffnen Sie die Vertikalbremse und die Aufbau-Arretierung. Das Lösen und Einrasten der Aufbau-Arretierung
geschieht durch Herausziehen des Knopfes und Drehung um 90°. Grüne Markierung am Knopf wird sichtbar.
➪ Achten Sie darauf, daß die Federn des Gewichtsausgleiches einrasten, indem Sie den Kopf durch die
Horizontale neigen.
➪ Öffnen Sie die Feineinstellung des Gewichtsausgleiches
(bis zum Anschlag nach links drehen).
-8-
Bedienungsanleitung
Video 90
.➪ Blockieren Sie den Kopf mit der Aufbau-Arretierung.
Vergewissern Sie sich, daß die Aufbau-Arretierung eingerastet und der Kopf in der Vertikalen blockiert ist. (Der
Kopf läßt sich mittels der Schwenkarme nicht mehr neigen.)
➪ Öffnen Sie die Keilplatten-Verriegelung wie unter 3.2
beschrieben. Schieben Sie die Kamera / Keilplatte von
hinten in die Keilplatten-Führung der Verschiebeplatte
bis zum Anschlag.
➪ Drücken Sie den Verriegelungshebel nach innen bis er
am Kopf anliegt und sichern Sie die KeilplattenVerriegelung durch Hochklappen des Sicherungsstiftes.
3.4 Einstellen der Kamerabalance
➪ Halten Sie den Kopf mittels Schwenkarm fest.
➪ Schließen Sie die Horizontalbremse und Öffnen Sie die
Vertikalbremse und die Aufbau Verriegelung. (Durch
Heben und Drücken der Schwenkarme erleichtern Sie
das Öffnen.)
➪ Drehen Sie den vertikalen Steuerring auf Position 0.
➪ Lösen Sie die Klemmung der Kamera-Verschiebeplatte.
➪ Durch Vor- und Zurückdrehen der Spindel verschieben
Sie die Kamera so lange bis Sie die Position gefunden
haben in der die Kamera horizontal ausbalanciert ist.
Hecklastige Kameras werden durch Rechtsdrehen an
der Spindel nach vorne verschoben, frontlastige Kameras durch Linksdrehen nach hinten. Sie erleichtern das
Verschieben, in dem Sie die Kamera horizontal halten.
➪ Sichern Sie die Verschiebeplatte mit dem Klemmhebel
(der Spindeltrieb ist selbsthemmend, die Klemmung
dient zur Beseitigung von Spiel).
➪ Bitte beachten Sie: Falls es Ihnen nicht gelingt die
Kamera zu zentrieren, schrauben Sie die Keilplatte an
eine andere Position der Stativadapterplatte.
➪ Halten Sie die Hand am Schwenkarm und schalten Sie
schrittweise Ausgleichsfelder ab, beginnend mit den drei
Kipphebeln an der Vorderseite des Kopfes.
-9-
Video 90
Bedienungsanleitung
➪ Testen Sie nach jeder abgeschalteten Feder, ob die
Kamera in der geneigten Stellung annähernd stehen
bleibt, d.h. die Kamera sollte in jeder Neigeposition
weder stark nach unten abkippen noch nach oben
zurückfedern.
➪ Mit den zwei linken hinteren Kipphebeln können eine
halbe bzw. eine viertel Feder geschaltet werden. Wählen
Sie durch Zu- oder Wegschalten dieser beiden Federn
den optimalen Gewichtsausgleich.
➪ Wird eine noch kleinere Federkraft benötigt, können Sie
die stufenlose Feineinstellung des Gewichtsausgleiches
durch Rechtsdrehen zuschalten.
➪ Wählen Sie nun den Dämpfungsgrad für die
Neigebewegung mittels des Steuerrings.
➪ Bitte beachten Sie: Das Verringern der Ausgleichskraft
wird in jeder Neigeposition sofort wirksam, das Erhöhen
jedoch nur in Horizontalstellung (Federn rasten hörbar ein).
3.5 Einstellen der Dämpfung
Der Video 90 verfügt horizontal und vertikal über je sieben
Dämpfungsstufen und eine Nullstellung.
Durch Drehen an den Steuerringen wird die gewünschte
Fluiddämpfung eingestellt. In der Nullstellung ist die
Dämpfung völlig abgeschaltet.
Befinden sich die Steuerringe auf gleichem Index (z.B. “3”),
dann ist die Stärke der Horizontal- und Vertikaldämpfung
genau gleich und damit sind saubere, ruckfreie
Diagonalbewegungen möglich.
Einstellung nur auf voller Raststellung. Durch einen ersten
langsamen Schwenk rasten die Schaltstifte ein.
ACHTUNG: Bei Lastschwenks zwischen den Raststellungen können die Schaltstifte und/oder die Rastscheiben
beschädigt werden.
3.6 Bremsen
Die Horizontalbremse löst die Klemmung für horizontale
und die Vertikalbremse für vertikale Schwenks. Beide
Bremsen können während der Aufnahme vibrationsfrei von
hinten betätigt werden.
- 10 -
Bedienungsanleitung
Video 90
3.7 Teleprompteranschluß
Der Video 90 verfügt vorne am Kopf über zwei
Gewindebohrungen zur Montage von Telepromptern.
Technische Daten
4.1 Allgemeine Daten
Gewichtsausgleich:
bis 90 kg (200 mm Schwerpunkthöhe)
Balanceplatte:
180 mm Verschiebebereich
Dämpfungsstufen:
je 7 horizontal, vertikal und 0
Neigebereich:
± 60 °
Schwenkbereich:
360 °
Temperaturbereich:
- 40 °C bis 60 °C
Eigengewicht:
14,4 kg
Max. Last:
90 kg
Kameraanschluß:
V-förmige Keilplatte nach internationaler
Norm
Stativanschluß:
Flachboden für OB-Dreibeine und alle
Pedestale
Schwenkarme:
Zwei vordere Schwenkarmstücke mit
Befestigungsdurchmesser 28,5 mm; Länge
400 mm
4.2 Abmessungen
270 mm
246 mm
96.5 mm
4
ø 150 mm
- 11 -
Video 90
5
Bedienungsanleitung
Zubehör
5.1 Koffer 90 (für Video 90)
Code Nr.:
9512
Koffergewicht:
7 kg
Gesamtgewicht:
23,5 kg (Koffer mit Video 90, Keilplatte
und 2 kompletten Schwenkarmen.
Abmessungen:
320 x 420 x 380 mm
Material:
Aluminium
5.2 ENG Adapterplatte
Bei Verwendung einer EB Kamera empfiehlt es sich, die
ENG Adapterplatte (Code Nr. 3083) zu bestellen. Sie
gewährleistet ein spielfreies Verspannen der EB Kamera
mit dem Video 90 Hydrokopf.
5.3 Kabelklemme
Anstelle des Flansches für die Sucherlupen-Verlängerung
können Sie eine Kabelklemme (Code Nr. 6054) an der
Seite des Video 90 Hydrokopfes anbringen. Diese kann bis
zu drei Videokabel unterschiedlicher Größe klemmen.
6
Garantie
Der Garantieanspruch erlischt, wenn
➪ der Hydrokopf unsachgemäß und außerhalb der spezifizierten technischen Daten betrieben wurde oder
➪ das Grundgehäuse von einer nicht autorisierten ServiceStelle geöffnet wurde.
Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, sind
vorbehalten.
- 12 -
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising