MAM Gebrauchsanweisung

MAM Gebrauchsanweisung
Online Shop
Deutsch
Training Brush / First Brush / Learn To Brush Set / Massaging Brush
ACHTUNG! Die Zahnbürste ist kein Spielzeug – nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwenden.
Alle Materialien entsprechen den Anforderungen der Norm EN71-3. Die Produkte entsprechen den Anforderungen der Norm EN ISO 20126:2012.
Gebrauchshinweise:
Zahnbürste vor und nach jeder Verwendung mit warmeym Wasser reinigen.
Zahnbürste vor und nach jeder Verwendung auf Abnutzung und Beschädigung überprüfen und bei Bedarf rechtzeitig ersetzen.
Nicht für Sterilisation, Auskochen sowie Reinigung in Geschirrspüler oder Mikrowelle geeignet.
Zahnbürste regelmäßig (nach 1– 2 monatiger Verwendung) austauschen.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Bitte beachten: Um Unfälle zu vermeiden, achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind das Learn to Brush Set nur unter Aufsicht von Erwachsenen
verwendet.
Die Zahnbürste ist kein Spielzeug – erlauben Sie Ihrem Kind nicht, mit der Zahnbürste in der Hand oder im Mund zu krabbeln oder zu laufen.
Oral Care Rabbit
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN71.
Gebrauchshinweise:
Oral Care Rabbit vor der ersten Verwendung reinigen.
Oral Care Rabbit regelmäßig und vor jedem Gebrauch mit warmem Wasser reinigen.
Mit dem Zeigefinger in eines der Ohren schlüpfen. Durch das flexible Material auf der Rückseite passt sich das Ohr perfekt an die Finger an. Jede
Stelle der Mundhöhle kann dadurch einfach erreichet und gereinigt werden. Sanft über Babys Zähnen oder Zahnfleisch reiben.
Waschmaschinengeeignet (bis 40°C), wäschetrocknergeeignet (niedrige Temperaturen) und kann gebügelt werden (niedrige Temperaturen).
Sterilisieren durch Auskochen, Mikrowellen- oder Dampfsterilisation ist möglich – bitte beachten: Durch den Sterilisationsvorgang kann das
Material einlaufen bzw. die Farbe verblassen.
Nicht geeignet für chemische Reinigung bzw. für Kaltwassersterilisierung.
Nicht bleichen.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Produkt vor und nach jeder Verwendung auf Abnutzung und Beschädigung überprüfen und bei Bedarf rechtzeitig ersetzen.
Baumwollfrottier: 80% Baumwolle, 20% Polyester; Mikrofaser: 83% Polyester, 17% Nylon;
getricktes Elasthan: 84% Nylon, 16% Spandex
Bite & Brush / Starter & Clip
Der Beißring entspricht den Anforderungen der Norm EN 71. Das Halteband entspricht den Anforderungen der Norm EN 12586:2007. Das Halteband
sollte nur an Kleidungsstücken befestigt werden.
BEISSRING: Gebrauchsanweisung:
Beißring vor der ersten Anwendung sterilisieren.
Geeignet für die Reinigung im oberen Fach des Geschirrspülers (bis max. 65° C.).
Beißring regelmäßig mit warmem Seifenwasser abspülen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden verwenden werden: Dampfsterilisation (elektrische oder
mikrowellengeeignete Sterilisationsgeräte gemäß den Herstellerangaben), Sterilisation in kochendem Wasser oder sterilisierender
Flüssigkeit.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Beißring vor der ersten Anwendung und danach regelmäßig mit Wasser und mildem Reinigungsmittel abspülen.
Geeignet für die Reinigung im oberen Fach des Geschirrspülers (bis max. 65° C).
Vor Verwendung eine Stunde lang im Kühlschrank aufbewahrt, wirkt der Beißring besonders beruhigend. Keinesfalls in das
Gefrierfach oder den Gefrierschrank legen!
Beißring vor und nach jeder Verwendung auf Abnutzung und Beschädigung überprüfen und bei Bedarf rechtzeitig ersetzen.
Nicht sterilisieren oder auskochen und keine Mikrowelle verwenden. Zum Desinfizieren kurz beidseitig mit heißem Wasser
abspülen.
Der Beißring wurde speziell für Kinder von 0 - 3 Jahren entwickelt. Ältere Kinder oder Erwachsene könnten den
wassergefüllten Teil aufbeißen. Das destillierte Wasser wurde vorschriftsgemäß getestet und ist absolut unbedenklich.
CLIP: Gebrauchsanweisung:
Der Clip lässt sich durch Zurückziehen des Schieberings in Richtung Band öffnen und durch Ziehen über die Rasterung schließen (Abbildung).
Der Clip sollte ausschließlich an einem Kleidungsstück befestigt werden.
Der Clip sollte immer im geöffneten Zustand gelagert und gereinigt werden, damit die Spannung nicht verloren geht. Nicht in geschlossenem
Zustand lagern.
Reinigen Sie den Clip regelmäßig mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel.
Sorgfältig abspülen. NICHT AUSKOCHEN, Dampfoder -Mikrowellensterilisieren.
Verwenden Sie keine Lösungs- oder Scheuermittel da diese das Produkt beschädigen könnten.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Der Clip lässt sich durch Zurückziehen des Schieberings in Richtung Band öffnen und durch Ziehen über die Rasterung schließen (Abbildung).
Der Clip sollte ausschließlich an einem Kleidungsstück befestigt werden.
Der Clip sollte immer im geöffneten Zustand gelagert und gereinigt werden, damit die Spannung nicht verloren geht. Nicht in geschlossenem
Zustand lagern.
Reinigen Sie den Clip regelmäßig mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Sorgfältig abspülen. NICHT AUSKOCHEN, Dampfoder
Mikrowellensterilisieren.
Verwenden Sie keine Lösungs- oder Scheuermittel da diese das Produkt beschädigen könnten.
Kontrollieren Sie den Schnullerhalter vor jedem Gebrauch. Werfen Sie ihn beim ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln sofort weg!
Verlängern Sie niemals den Schnullerhalter!
Befestigen Sie den Schnullerhalter niemals an Schnüren, Bändern, Trägern oder losen Teilen der Kleidung. Ihr Kind kann sich damit erdrosseln.
Wir empfehlen, den Clip während des Schlafens nicht zu benutzen sowie nicht an Bett, Wiege, Laufstall oder Kinderwagen zu befestigen.
Überprüfen Sie, ob beide Enden des Clips gut fixiert sind bevor Sie ihr Kind unbeaufsichtigt lassen.
Der Clip sollte nicht als Beißring oder Spielzeug verwendet werden.
Cooler, Bite & Play, Mini Cooler & Clip
Der Beißring entspricht den Anforderungen der Norm EN 71.
BEISSRING: Gebrauchsanweisung:
Beißring vor der ersten Anwendung und danach regelmäßig mit Wasser und mildem Reinigungsmittel abspülen.
Geeignet für die Reinigung im oberen Fach des Geschirrspülers (bis max. 65° C).
Vor Verwendung eine Stunde lang im Kühlschrank aufbewahrt, wirkt der Beißring besonders beruhigend. Kühlen nur im Kühlschrank,
nicht im Gefrierfach.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Beißring vor der ersten Anwendung und danach regelmäßig mit Wasser und mildem Reinigungsmittel abspülen.
Geeignet für die Reinigung im oberen Fach des Geschirrspülers (bis max. 65° C).
Vor Verwendung eine Stunde lang im Kühlschrank aufbewahrt, wirkt der Beißring besonders beruhigend. Keinesfalls in das Gefrierfach
oder den Gefrierschrank legen!
Beißring vor und nach jeder Verwendung auf Abnutzung und Beschädigung überprüfen und bei Bedarf rechtzeitig ersetzen.
Nicht sterilisieren oder auskochen und keine Mikrowelle verwenden. Zum Desinfizieren kurz beidseitig mit heißem Wasser abspülen.
Der Beißring wurde speziell für Kinder von 0 - 3 Jahren entwickelt. Ältere Kinder oder Erwachsene könnten den wassergefüllten Teil aufbeißen.
Das destillierte Wasser wurde vorschriftsgemäß getestet und ist absolut unbedenklich.
Das Halteband entspricht den Anforderungen der Norm EN 12586:2007.
CLIP: Gebrauchsanweisung:
Der Clip lässt sich durch Zurückziehen des Schieberings in Richtung Band öffnen und durch Ziehen über die Rasterung schließen (Abbildung).
Der Clip sollte ausschließlich an einem Kleidungsstück befestigt werden.
Der Clip sollte immer im geöffneten Zustand gelagert und gereinigt werden, damit die Spannung nicht verloren geht. Nicht in
geschlossenem Zustand lagern.
Reinigen Sie den Clip regelmäßig mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel.
Sorgfältig abspülen. NICHT AUSKOCHEN, Dampf- oder -Mikrowellensterilisieren.
Verwenden Sie keine Lösungs- oder Scheuermittel da diese das Produkt beschädigen könnten.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Der Clip lässt sich durch Zurückziehen des Schieberings in Richtung Band öffnen und durch Ziehen über die Rasterung schließen (Abbildung).
Der Clip sollte ausschließlich an einem Kleidungsstück befestigt werden.
Der Clip sollte immer im geöffneten Zustand gelagert und gereinigt werden, damit die Spannung nicht verloren geht. Nicht in geschlossenem
Zustand lagern.
Reinigen Sie den Clip regelmäßig mit warmen Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Sorgfältig abspülen. NICHT AUSKOCHEN, Dampf- oder
Mikrowellensterilisieren.
Verwenden Sie keine Lösungs- oder Scheuermittel da diese das Produkt beschädigen könnten.
Kontrollieren Sie den Schnullerhalter vor jedem Gebrauch. Werfen Sie ihn beim ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln sofort weg!
Verlängern Sie niemals den Schnullerhalter!
Befestigen Sie den Schnullerhalter niemals an Schnüren, Bändern, Trägern oder losen Teilen der Kleidung. Ihr Kind kann sich damit erdrosseln.
Wir empfehlen, den Clip während des Schlafens nicht zu benutzen sowie nicht an Bett, Wiege, Laufstall oder Kinderwagen zu befestigen.
Überprüfen Sie, ob beide Enden des Clips gut fixiert sind bevor Sie ihr Kind unbeaufsichtigt lassen.
Der Clip sollte nicht als Beißring oder Spielzeug verwendet werden.
Bite & Relax Phase 1 / Phase 2
Der Beißring entspricht den Anforderungen der Norm EN 71.
Gebrauchshinweise:
Mini-Beissring vor der ersten Anwendung sterilisieren.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden verwendet werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Herstellerangaben), Sterilisation in kochendem Wasser oder sterilisierender Flüssigkeit.
Geeignet für die Reinigung im oberen Fach des Geschirrspülers (bis max. 65° C). Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Mini-Beissring regelmäßig mit warmem Seifenwasser abspülen.
Für die Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Mini-Beissring vor und nach jeder Verwendung auf Abnutzung und Beschädigung überprüfen und bei Bedarf rechtzeitig ersetzen.
Sterilisierbox
Gebrauchshinweise zur Sterilisierbox:
Originalitätsverschluss und eventuell angebrachte Etiketten von der Box entfernen.
Entfernen Sie die Kunststoffeinlage (Abbildung A).
Mini-Beissring und Box vor Verwendung sorgfältig in mildem Spülwasser waschen und danach
mit klarem Wasser spülen.
Alle Bestandteile (Mini-Beissring, Box, Mikrowelle,…) vor Verwendung auf Sauberkeit
kontrollieren. Verschmutzungen (Speisereste, Fett,…) entfernen, da diese die Sterilisation
beinträchtigen und die Box beschädigen könnten.
Füllen Sie die Box bis zur Markierung mit 25ml / 0,9 floz Wasser (Abbildung B).
Legen Sie den Mini-Beissring in die Box.
Box schließen und bei 750 – 1.000 Watt 3 Minuten lang in der Mikrowelle erhitzen (Abbildung C).
Danach mindestens 5 Minuten lang auskühlen lassen.
Mikrowelle öffnen. ACHTUNG! Box, Wasser und Mini-Beissring können nach 5 Minuten
Auskühlzeit noch sehr heiss sein!
Box öffnen und Restwasser entleeren. Mini-Beissring in geöffneter Box trocknen lassen.
Temperatur des Mini-Beissrings vor Verwendung prüfen!
Unrichtige Wassermenge, Wattstärke oder Zeit können sowohl Gerät, Mini-Beissring oder Box beschädigen oder zu schlechter Desinfektion
führen! Nur für MAM Mini-Beissringe geeignet!
Bewahren Sie alle Teile der Sterilisierbox außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
Dipper Set / Baby’s Cutlery
Das Produkt entspricht der Norm EN 14372.
Gebrauchsanweisung:
Reinigen Sie das Produkt vor der ersten Verwendung und nach jedem Gebrauch.
Spülmaschinenfest bis 65°C im Oberkorb oder Besteckkorb.
Für gleichmäßige Wärmeverteilung rühren Sie die Nahrung gut um. Verwenden und lagern Sie das Produkt nicht mit heißen
(über 40° C) Nahrungsmitteln.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
Warnhinweis!
Dieses Produkt darf nur unter der Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden.
Vor jeder Benutzung ist das Produkt zu untersuchen.
Beim ersten Anzeichen einer Beschädigung oder Schwachstelle ist es wegzuwerfen.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Setzen Sie das Produkt nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie es nie länger in Desinfektionslösungen als
empfohlen, da dadurch das Material beeinträchtigt werden kann.
Heat Sensitive Spoons & Cover
Das Produkt entspricht der Norm EN 14372.
Gebrauchsanweisung:
Reinigen Sie das Produkt vor der ersten Verwendung und nach jedem Gebrauch.
Tauchen Sie den Löffel in die Babynahrung und rühren Sie 15 Sekunden lang für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Wenn sich die
Farbe des Löffels ändert, lassen Sie die Nahrung weiter abkühlen und spülen Sie den Löffel unter kaltem Wasser ab. Wiederholen Sie
den Vorgang, bis sich der Löffel nicht mehr verfärbt. Für am besten erkennbare Farbwechsel tauchen Sie nur die Spitze des Löffels in
die Nahrung.
Spülmaschinenfest bis 65°C im Oberkorb oder Besteckkorb.
Nicht sterilisieren oder auskochen und keine Mikrowelle verwenden.
Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
Warnhinweis!
Dieses Produkt darf nur unter der Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden.
Vor jeder Benutzung ist das Produkt zu untersuchen. Beim ersten Anzeichen einer Beschädigung oder Schwachstelle ist es
wegzuwerfen.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen. Babynahrung sollte nicht heißer als 37°C gefüttert werden.
Setzen Sie das Produkt nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie es nie länger in Desinfektionslösungen als empfohlen, da dadurch
das Material beeinträchtigt werden kann.
Die Heat Sensitive Spoons wurden entwickelt, um die Temperatur von Babynahrung zu prüfen. Benutzen Sie die Löffel nicht als
Kochlöffel. Verwenden Sie die Löffel nicht für Nahrung über 50° C. Lassen Sie die Löffel nicht in heißer Nahrung stehen. Verwenden Sie
die Löffel ausschließlich für Babynahrung. Verwenden Sie die Löffel nicht für besonders fettige Nahrung.
Die Schutzhülle für die Löffel ist wieder verwendbar und kein Babyartikel. Geben Sie die Hülle daher nicht in die Hände ihres Kindes.
Feeding Bowl
Das Produkt entspricht der Norm EN 14372.
Gebrauchsanweisung:
Reinigen Sie das Produkt vor der ersten Verwendung und nach jedem Gebrauch.
Spülmaschinenfest bis 65°C im Oberkorb.
Nicht koch- und sterilisierfest.
Tiefkühlgeeignet bis -30°C.
Schüssel ist mikrowellengeeignet – Deckel vor Verwendung in der Mikrowelle abnehmen.
Für gleichmäßige Wärmeverteilung rühren Sie die Nahrung gut um und überprüfen Sie die Temperatur nochmals vor dem Füttern.
Verwenden und lagern Sie das Produkt nicht mit heißen (über 40° C) Nahrungsmitteln.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
Warnhinweis!
Dieses Produkt darf nur unter der Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden.
Vor jeder Benutzung ist das Produkt zu untersuchen. Beim ersten Anzeichen einer Beschädigung oder Schwachstelle ist es
wegzuwerfen.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Setzen Sie das Produkt nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie es nie länger in Desinfektionslösungen als
empfohlen, da dadurch das Material beeinträchtigt werden kann.
Baby’s Bowl & Plate
Das Produkt entspricht der Norm EN 14372.
Gebrauchshinweise:
Reinigen Sie das Produkt vor der ersten Verwendung und nach jedem Gebrauch.
Spülmaschinenfest bis 65°C im Oberkorb.
Nicht koch- und sterilisierfest.
Tiefkühlgeeignet bis -30°C. - Mikrowellengeeignet.
Für gleichmäßige Wärmeverteilung rühren Sie die Nahrung gut um und überprüfen Sie die Temperatur nochmals vor dem Füttern.
Verwenden und lagern Sie das Produkt nicht mit heißen (über 40° C) Nahrungsmitteln.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
Warnhinweis!
Dieses Produkt darf nur unter der Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden.
Vor jeder Benutzung ist das Produkt zu untersuchen. Beim ersten Anzeichen einer Beschädigung oder Schwachstelle ist es
wegzuwerfen.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Setzen Sie das Produkt nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie es nie länger in Desinfektionslösungen als
empfohlen, da dadurch das Material beeinträchtigt werden kann.
Snack Box
Das Produkt entspricht der Norm EN 14372.
Gebrauchshinweise:
Reinigen Sie das Produkt vor der ersten Verwendung und nach jedem Gebrauch.
Spülmaschinenfest bis 65°C im Oberkorb.
Nicht koch- und sterilisierfest. - Tiefkühlgeeignet bis -30°C.
Mikrowellengeeignet.
Für gleichmäßige Wärmeverteilung rühren Sie die Nahrung gut um und überprüfen Sie die Temperatur nochmals vor dem Füttern.
Verwenden und lagern Sie das Produkt nicht mit heißen (über 40° C) Nahrungsmitteln.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
Warnhinweis!
Dieses Produkt darf nur unter der Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden.
Vor jeder Benutzung ist das Produkt zu untersuchen. Beim ersten Anzeichen einer Beschädigung oder Schwachstelle ist es
wegzuwerfen.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Setzen Sie das Produkt nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie es nie länger in Desinfektionslösungen als
empfohlen, da dadurch das Material beeinträchtigt werden kann.
Milk Powder Box
Gebrauchshinweise:
Vor der ersten und jeder weiteren Verwendung reinigen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Methoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten und Kaltsterilisation.
Sämtliche Teile können im oberen Fach eines Geschirrspülers (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können jedoch durch Lebensmittel verfärbt
werden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Milchpulverspender in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Geöffnet lagern.
Nicht für die Aufbewahrung von Flüssigkeiten geeignet.
Während des Transports kann sich ein minimaler Anteil des Milchpulvers zwischen den einzelnen Einheiten verteilen.
Verwendung:
Die Milchpulveraufbewahrungsbox besteht aus einer Box mit 3 abgegrenzten Einheiten verschlossen mit einem Deckel mit 3
Schnappverschlüssen. Die Einheiten fassen je eine große Portion Milchpulver (bis zu 40g/ Einheit).
Entfernen Sie den Deckel vollständig.
Versichern Sie sich, dass alle Einheiten trocken und sauber sind.
Füllen Sie die Einheiten mit Milchpulver. Je Einheit eine Portion.
Verschließen Sie den Deckel festnund versichern Sie sich, dass auch die Schnappverschlüsse fest verschlossen sind um ein Auslaufen zu
vermeiden.
Beim Befüllen der Flasche knicken Sie den Schnappverschluss der beliebigen Einheit nach hinten weg und halten Sie ihn mit dem Daumen
geöffnet.
Nach dem entleeren verschließen Sie den Schnappverschluss fest.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Learn To Drink Cup & Sports Cup
Das Produkt entspricht den Anforderungen der europäischen Norm EN 14350.
Gebrauchshinweise:
Damit der Becher nicht ausläuft – nur mit dem mitgelieferten MAM Ventil verwenden (siehe Abbildung auf der Außenverpackung).
Vor der ersten Verwendung und danach regelmäßig reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren. Dies dient zur Sicherstellung der
Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Trinklernbecher in sämtliche Einzelteile zerlegt werden.
Reinigungsvorgänge/ Sterilisationsvorgänge in zusammengebautem Zustand können den Becher beschädigen.
Sämtliche Teile können im oberen Fach des Geschirrspülers (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Bürsten oder Schwämme
könnten die Plastikoberfläche zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden verwenden werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Herstellerangaben) oder Sterilisation in kochendem Wasser.
Trinklernbecher und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können.
Öffnung des Trinkschnabels regelmäßig auf Verklebung/Verstopfung kontrollieren.
Im Trinklernbecher keine heißen Nahrungsmittel (über 40° C) lagern oder füttern.
Bei Verwendung von kohlensäurehaltigen oder
sprudelnden Getränken ist die Auslaufsicherheit nicht gewährleistet.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Trinklernbecher schlafen legen. Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten verursacht Karies.
Einzelteile sind nicht mit anderen Trinksystemen kombinierbar.
Trinklernbecher vor dem Wärmen (besonders bei Mikrowellenerhitzung) oder Abkühlen in sämtliche Einzelteile zerlegen. Für eine gleichmäßige
Wärmeverteilung Flüssigkeit nach dem Erhitzen gut umrühren und Trinklernbecher abkühlen lassen.
”click!“
”click!“
Freier
Fluss ohne
Ventil
Auslaufsicher mit
Ventil
”click!“
Freier
Fluss ohne
”click!“ Ventil
Auslaufsicher mit
Ventil
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Starter Cup
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchsanweisung:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Trinkschnabel in alle Richtungen ziehen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht
mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Trinklernbecher in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Reinigung / Sterilisation in zusammengebautem
Zustand können den Trinklernbecher beschädigen.
Sämtliche Teile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die
Oberfläche zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder Mikrowellengeeignete Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers) oder Sterilisation in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten.
Trinkschnabel nach dem Kochen oder Sterilisieren auskühlen lassen.
Trinklernbecher und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können.
Der Trinklernbecher ist aus hochwertigem Kunststoff. Er ist hygienisch und einfach zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf den Trinklernbecher
vermeiden.
Trinkschnabel in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Trinkschnabels zusammenkleben.
Dadurch kann beim Füttern keine Luft
mehr in den Trinklernbecher strömen, was ein Kollabieren des Trinkschnabels auslösen kann. Streichen Sie mehrmals leicht mit dem Finger über
den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit dem Trinklernbecher schlafen legen. Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
Die Griffe und der Trinkschnabel sind mit allen MAM Bechern kompatibel.
Zusammenbau TRINKSCHNABEL:
Trinkschnabel in den oberen Schraubring des Trinklernbechers einsetzen. Wenn es klickt ist der Trinkschnabel in der richtigen Position.
Griffe über die Mündung des Trinklernbechers stecken und Trinkschnabel fest auf den Trinklernbecher schrauben.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
Anti-Colic
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchshinweise:
Vor der ersten und jeder weiteren Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle 6 Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS die Flasche in sämtliche Einzelteile zerlegt werden.
Reinigung/ Sterilisation in zusammengebautem Zustand kann die Flasche beschädigen.
Sämtliche Teile können im oberen Fach eines Geschirrspülers (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können jedoch durch Lebensmittel verfärbt
werden.
Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Nur weiche Bürsten und Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die Oberfläche
zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Methoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten und Kaltsterilisation.
Flasche und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen sowie nicht länger als empfohlen in Sterilisationslösungen einwirken
lassen, da die Funktion der Flasche dadurch beeinträchtigt werden könnte.
Die Flasche ist aus Polypropylene gefertigt, welches besonders hygienisch, einfach zu reinigen und weich ist. Bitte zu starken Druck auf die Flasche
vermeiden, da dies die Funktion beeinträchtigen könnte.
Saugeröffnung nicht mit spitzen Gegenständen vergrößern.
Versichern Sie, dass das Ventil korrekt in den Boden der Flasche eingelegt
ist und dieser fest angeschraubt ist bevor Sie die Flasche befüllen (siehe
Abbildungen 1 & 2).
Lassen Sie Babys nicht unbeaufsichtigt aus der Flasche trinken.
Bewahren Sie Sauger und Ventil in einem trocken Behälter auf.
Benutzen Sie nur MAM Sauger in Verbindung mit MAM Flaschen.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Um Verletzungen zu vermeiden sollte das Kind während des Trinkens nicht
herumlaufen.
1. Silikonring in den 2. Mit dem Daumen 3. Flaschenboden 4. Sauger in den
Flaschenboden
hineindrücken.
auf die Flasche
oberen Schraubring
Kind nicht mit Flasche einschlafen lassen. Länger anhaltender Kontakt mit
einsetzen.
schrauben.
eindrücken, bis es
Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
„klickt“.
Der Sauger ist kompatibel mit alles MAM Weithalsflaschen und Trainer.
ERHITZUNGSANWEISUNG:
NIEMALS kochendes Wasser in die Flasche einfüllen.
In einem Flaschen- und Babykostwärmer, unter fließend heißem Wasser oder in einem Behältnis mit heißem Wasser platzieren.
NIEMALS eine verschlossene Flasche kühlen oder erwärmen. Entfernen Sie zunächst die Schutzkappe, besonders vor dem Erhitzen im Flaschenund Babykostwärmer sowie in der Mikrowelle. Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung Flüssigkeit nach dem Erhitzen gut umrühren. Richten Sie
sich nach der vom Mikrowellenhersteller vorgeschriebenen Abkühlzeit. Wickeln Sie einen Lappen oder ein Handtuch um den Boden der Flasche um
gegebenenfalls Wasser vom Erhitzungsvorgang im Flaschen- und Babykostwärmer oder Wasserbehälter aufzufangen.
Nach dem Erhitzen in einem Flaschen- und Babykostwärmer oder in kochendem Wasser wird empfohlen den Flaschenboden nachzuziehen.
Platzieren Sie die Flasche nicht in einen beheizten Ofen.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies. Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
Selbst-sterilisierende Funktion der Anti-Colic:
Die Anti-Colic kann in 3 einfachen Schritten in eine Sterilisierflasche umgewandelt werden. Dadurch ist kein zusätzliches Sterilisieren notwendig. Vor
der Sterilisation müssen die Einzelteile der Flasche gründlich gereinigt werden!
1
Schritt 1: Gereinigte Einzelteile der Flasche für die Sterilisationsfunktion wie folgt zusammensetzen: Bodenteil
mit Ventil, Sauger mit Schraubring, Flaschenkörper und Schutzkappe.
2
3
Schritt 2: 20 ml kühles Wasser in den Bodenteil mit Ventil füllen. Als Messbecher ist die Schutzkappe der
Flasche geeignet.
Schritt 3: Schraubring mit Sauger in den Bodenteil stellen. Flaschenkörper darauf stellen (eventuell leicht
einschrauben um Verschütten von heißem Wasser beim Herausnehmen aus der Mikrowelle zu vermeiden).
Schutzkappe darauf legen.
Sterilisation in der Mikrowelle:
Programmieren Sie die Mikrowellenlaufzeit unter Berücksichtigung der Anzahl gleichzeitig zu sterilisierenden Flaschen. Stellen sie die
Mikrowellenleistung auf
500 – 1000 Watt.
Anzahl der Flaschen
die zeitgleich
sterilisiert werden
1
2
3
4
5
6
Sterilisationsdauer
[Min]
3
4
5
6
7
8
Flasche abkühlen lassen und aus der Mikrowelle nehmen. Empfohlene Abkühlzeit: 10 Minuten bei geöffneter Türe der Mikrowelle.
Im Bodenteil vorhandenes Restwasser entleeren. Einzelteile trocknen lassen. Flasche in assembliertem Zustand aufbewahren.
Warn- und Sicherheitshinweise:
Sterilisierflasche ausschließlich auf einem festen und ebenen Untergrund aufstellen.
Bitte beachten Sie die Herstellerangaben bei der Verwendung multi-funktionaler Geräte.
An vorgegebene Mikrowellenleistung und Sterilisationszeiten halten.
Ungenaues Einfüllen von Wasser kann die Flasche beschädigen.
Niemals ohne Wasser in die Mikrowelle stellen.
Bei Verwendung eines kombinierten Herdes darauf achten, dass die Sterilisierflasche nicht der Hitze der Grillfunktion ausgesetzt wird.
VORSICHT im Umgang mit der Sterilisierflasche da diese noch heiß sein könnte – Verbrühungsgefahr.
Hände vor der Verwendung sterilisierter Produkte waschen.
Flasche in trockenem Zustand aufbewahren.
Sterilisierflasche beim Herausnehmen gerade halten um Verbrühungen durch austretendes Restwasser zu vermeiden.
Sterilisierflasche nach dem Sterilisieren nicht ausspülen.
Sauger nach Sterilisation nicht berühren. Sauger am Schraubring entnehmen.
Feel Good – Premium Glasflasche
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchshinweise:
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden, Sprüngen im Glas oder Glassplittern in oder an der Flasche sowie
anderen Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Durch plötzliche Temperaturschwankungen kann das Glas der Flasche zerspringen oder Risse entwickeln.
Vor der ersten und jeder weiteren Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Lassen Sie die Glasflaschen nicht unbeaufsichtigt in kochendem Wasser, da sich das Glas darin unkontrolliert bewegen und durch einen Aufprall
auf den Topfboden oder gegen andere Glaskomponenten beschädigt werden kann. Wir empfehlen Ihnen, die Glasflaschen separat abzukochen.
Für die optimale Reinigung MUSS die Flasche in sämtliche Einzelteile zerlegt werden.
Reinigung/Sterilisation in zusammengebautem Zustand kann die Glasflasche oder die Plastikteile beschädigen.
Keine aggressiven Reinigungsmittel oder Metallgegenstände zum Reinigen verwenden. Nur weiche Bürsten und Schwämme verwenden. Harte
Gegenstände könnten die Glasoberfläche zerkratzen. Bitte benutzen Sie daher auch keine Metallgegenstände um Flüssigkeiten in der Flasche zu
verrühren.
Sämtliche Teile können im oberen Fach eines Geschirrspülers (max. 65° C) gereinigt werden. Die Plastik- und Silikonbestandteile der Flasche
können jedoch durch Lebensmittel verfärbt werden.
Reinigen Sie die Einzelteile gründlich, bevor Sie sie sterilisieren.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Methoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers) oder Sterilisation in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten.
Auf Grund des Eigengewichts der Glasflasche sollte diese nur im unteren Korb des MAM Mikrowellendampfsterilisators platziert werden.
Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen sowie nicht länger als empfohlen in Sterilisationslösungen einwirken lassen, da die
Funktion der Flasche dadurch beeinträchtigt werden könnte.
Entfernen Sie Schutzkappe und Sauger beim Erwärmen der Flasche, besonders vor dem Erhitzen im Flaschen- und Babykostwärmer sowie in der
Mikrowelle.
Die Flasche ist aus natürlichem Glas hergestellt. Dieses ist hygienisch, einfach zu reinigen und relativ zerbrechlich. Bitte zu starken Druck auf die
Flasche vermeiden, da die Flasche zerbrechen könnte.
Saugeröffnung nicht mit spitzen Gegenständen vergrößern.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Saugers zusammenkleben. Dadurch
kann beim Füttern keine Luft mehr in die Flasche strömen, was ein Kollabieren des Saugers auslösen kann. Streichen Sie
mehrmals leicht mit dem Finger über den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden. Um Verletzungen zu vermeiden sollte das Kind
während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Flasche einschlafen lassen. Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Sauger in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist der Sauger in der richtigen Position.
ERHITZUNGSANWEISUNG:
NIEMALS kochendes Wasser in die Flasche einfüllen.
NIEMALS eine verschlossene Flasche kühlen oder erwärmen. Entfernen Sie zunächst die Schutzkappe und den Sauger, besonders vor dem
Erhitzen im Flaschen- und Babykostwärmer sowie in der Mikrowelle. Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung Flüssigkeit nach dem Erhitzen mit
einem Plastiklöffel gut umrühren. Richten Sie sich nach der vom Mikrowellenhersteller vorgeschriebenen Abkühlzeit.
Vorsicht im Umgang mit dem sehr heißen Glaskörper nach dem Erhitzen.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Glasflaschen können zerbrechen.
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Bewahren Sie alle Einzelteile außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
Der Sauger ist mit allen MAM Weithalsflaschen und dem MAM Trainer+ kompatibel.
Die Flasche ist mit allen MAM Saugern, dem MAM Trinkschnabel ultra-soft für MAM Flaschen, den MAM Verschlussplättchen
und der MAM Manuelle Milchpumpe kompatibel.
Verwenden Sie die Flasche nicht in Kombination mit den MAM Hold my Bottle Babygriffen da sie bei einem eventuellen Fall
zerbrechen kann.
Baby Bottle
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchshinweise:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt von einander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schaden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS die Flasche in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Reinigung / Sterilisation in zusammengebautem Zustand
kann die Flasche beschädigen.
Sämtliche Teile können im Geschirrspuler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwamme verwenden. Harte Gegenstande konnten die
Oberflache zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgerate gemas den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser oder Kaltsterilisation.
Flasche und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Warme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können.
Die Flasche ist aus hochwertigem Kunststoff. Sie ist hygienisch und einfach zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf die Flasche
vermeiden.
Saugeroffnung nicht mit spitzen Gegenstanden vergrößern.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Saugers
zusammenkleben. Dadurch kann beim Futtern keine Luft mehr in die Flasche strömen, was ein Kollabieren des Saugers auslosen
kann. Streichen Sie mehrmals leicht mit dem Finger über den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Um Verletzungen zu vermeiden sollte das Kind wahrend des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Flasche einschlafen lassen. Langer anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
Sauger in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist der Sauger in der richtigen Position.
BEI DER ZUBEREITUNG – ERHITZUNG – BITTE BEACHTEN
(NICHT ÜBERHITZEN):
Niemals Wasser oder andere Flüssigkeiten in der Flasche zum Kochen bringen und kein kochendes Wasser in die Flasche einfüllen.
Flasche vor dem Erhitzen (v.A. in Mikrowellen) oder Abkühlen in sämtliche Einzelteile zerlegen. Für eine gleichmäßige Warmeverteilung Flüssigkeit
nach dem Erhitzen gut umrühren und Flasche abkühlen lassen.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Futtern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Ernahrungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden. Sauger in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist
der Sauger in der richtigen Position.
Trainer
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchsanweisung:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies
dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Trinkschnabel und Sauger in alle Richtungen ziehen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder
Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Trainer in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Reinigung / Sterilisation in zusammengebautem Zustand
können die Flasche beschädigen.
Sämtliche Teile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die
Oberfläche zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten oder
Kaltsterilisation. Trinkschnabel und Ventil nach dem Kochen oder Sterilisieren auskühlen lassen.
Trainer und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können.
Der Trainer ist aus hochwertigem Kunststoff. Er ist hygienisch und einfach zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf den Trainer vermeiden.
Trinkschnabel / Sauger in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Trinkschnabels zusammenkleben.
Dadurch kann beim Füttern keine Luft mehr
in die Flasche strömen, was ein Kollabieren des Trinkschnabels auslösen kann. Streichen Sie mehrmals leicht mit dem Finger über den Schlitz, um
ihn wieder zu öffnen.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Trainer schlafen legen. Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
Die Griffe, Sauger und Trinkschnabel sind mit allen MAM Weithalsflaschen und Trainern kompatibel.
Zusammenbau Sauger/Trinkschnabel:
Trinkschnabel oder Sauger in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist der Trinkschnabel in der richtigen Position.
Griffe über die Mündung des Trainers stecken und Trinkschnabel oder Sauger fest auf den Trainer schrauben.
BEI DER ZUBEREITUNG – ERHITZUNG – BITTE BEACHTEN (NICHT ÜBERHITZEN):
Niemals Wasser oder andere Flüssigkeiten in dem Trainer zum Kochen bringen und kein
kochendes Wasser in den Trainer einfüllen.
Trainer vor dem Erhitzen (v.a. in Mikrowellen) oder Abkühlen in sämtliche Einzelteile zerlegen. Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung
Flüssigkeit nach dem Erhitzen gut umrühren und Trainer abkühlen lassen und Temperatur prüfen.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
MAM Sauger
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350. Bitte Gebrauchshinweise aufbewahren. Sauger mit allen MAM Weithalsflaschen
und Trainern kompatibel.
Gebrauchshinweise:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Sauger vor jedem Gebrauch überprüfen, vor allem wenn das Kind bereits Zahne hat. Sauger in alle Richtungen ziehen. Bei den ersten Anzeichen
von Beschädigungen oder Mangeln bitte ersetzen.
Sauger kann im Geschirrspuler (max. 65° C) gereinigt werden. Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Nur weiche Bürsten oder Schwamme verwenden.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgerate gemas den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser und Kaltsterilisation.
Sauger nicht direktem Sonnenlicht oder Warme aussetzen, da dieser dadurch beschädigt werden kann.
Saugeroffnung nicht mit spitzen Gegenstanden vergrößern.
Sauger in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Sauger in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist der Sauger in der richtigen Position.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Saugers zusammenkleben. Dadurch kann
beim Futtern keine Luft mehr in die Flasche strömen, was ein Kollabieren des Saugers auslosen kann. Streichen Sie mehrmals leicht mit dem Finger
über den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Futtern überprüfen.
Ernahrungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
MAM Sauger tropffrei
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350. Sauger mit allen MAM Weithalsflaschen und Trainern kompatibel.
Gebrauchsanweisung:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Sauger vor jedem Gebrauch überprüfen, vor allem wenn das Kind bereits Zahne hat. Sauger in alle Richtungen ziehen. Bei den ersten Anzeichen
von Beschädigungen oder Mangeln bitte ersetzen.
Sauger kann im Geschirrspuler (max. 65° C) gereinigt werden. Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Nur weiche Bürsten oder Schwamme verwenden.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgerate gemas den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser und Kaltsterilisation.
Sauger nicht direktem Sonnenlicht oder Warme aussetzen, da dieser dadurch beschädigt werden kann.
Saugeroffnung nicht mit spitzen Gegenstanden vergrößern.
Sauger in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Sauger in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist der Sauger in der richtigen Position.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Saugers
zusammenkleben. Dadurch kann beim Futtern keine Luft mehr in die Flasche strömen, was ein Kollabieren des Saugers
auslosen kann. Streichen Sie mehrmals leicht mit dem Finger über den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Sauger mit allen MAM Weithalsflaschen und Trainern kompatibel.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Futtern überprüfen.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
Hold my Bottle / Hold my Cup Griffe
Gebrauchsanweisung:
Vor der ersten Verwendung und danach regelmäßig reinigen.
Griffe können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt von einander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Um eine gleichmäßige Wärmeverteilung sicherzustellen, die Flüssigkeit nach dem Erhitzen mit einem sauberen, langen Löffel gut umrühren.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind mit dem Produkt nicht herumlaufen oder -krabbeln.
Die Griffe sind aus hochwertigem Kunststoff. Sie sind hygienisch und einfach zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf die Griffe vermeiden.
Start / Original / Mini Air / Air / Perfect
Der Schnuller entspricht den Anforderungen der Norm EN 1400.
Gebrauchshinweise:
Vor der ersten Verwendung Schnuller 5 Minuten auskochen oder Sterilisieren.
Beim Sterilisieren gerät eine geringe Menge Wasser in das Saugteil, die sich durch Zusammendrücken des Saugteils entfernen lässt.
Nach dem Dampfsterilisieren oder Auskochen Schnuller auskühlen lassen.
Reinigen Sie den Schnuller vor jedem Gebrauch.
Wechseln Sie den Schnuller nach ein- bis zweimonatigem Gebrauch aus hygienischen und Sicherheitsgründen aus.
Zähne von Kleinkindern sind sehr scharf und können das Silikonsaugteil beschädigen. Untersuchen Sie den Schnuller daher sorgfältig vor jedem
Gebrauch, vor allem, wenn das Kind bereits Zähne hat. Ziehen Sie den Schnuller in alle Richtungen und untersuchen Sie ihn auf Löcher und
feine Risse. Bei ersten Anzeichen von Beschädigung oder Mängeln bitte wegwerfen! Bitte beachten Sie, dass abgebissene Saugteile zur Erstickung
Ihres Kindes führen könnten!
Tauchen Sie den Schnuller nicht in süße Substanzen, dies kann Karies verursachen!
Keine Angst, wenn das Baby den Schnuller komplett in den Mund steckt. Das spezielle Schnullerdesign mit Ventilationslöchern ermöglicht Ihrem
Baby auch in diesem Fall zu atmen. Entfernen Sie den Schnuller vorsichtig.
MAM empfiehlt eine Entwöhnung vom Schnuller bis zum 36. Monat.
Für die Sicherheit Ihres Kindes
WARNUNG!
Untersuchen Sie den Schnuller vor jedem Gebrauch, vor allem, wenn das Kind Zähne hat. Ziehen Sie den Schnuller in alle Richtungen. Bei den
ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln bitte wegwerfen!
Benutzen Sie nur ausgewiesene Schnullerbänder, geprüft nach der EN Richtilinie 12586. Befestigen Sie niemals andere Bänder oder Schnüre an
einem Schnuller, Ihr Kind könnte sich damit erdrosseln.
Setzen Sie den Schnuller nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie ihn nie länger in
Desinfektionslösungen als empfohlen, da dadurch das Saugteil beeinträchtigt werden kann.
Night / Perfect Night
Der Schnuller entspricht den Anforderungen der Norm EN 1400.
Gebrauchshinweise:
Vor der ersten Verwendung Schnuller 5 Minuten auskochen oder Sterilisieren.
Beim Sterilisieren gerät eine geringe Menge Wasser in das Saugteil, die sich durch Zusammendrücken des Saugteils entfernen lässt.
Nach dem Dampfsterilisieren oder Auskochen Schnuller auskühlen lassen.
Reinigen Sie den Schnuller vor jedem Gebrauch.
Wechseln Sie den Schnuller nach ein- bis zweimonatigem Gebrauch aus hygienischen und Sicherheitsgründen aus.
Zähne von Kleinkindern sind sehr scharf und können das Silikonsaugteil beschädigen. Untersuchen Sie den Schnuller daher sorgfältig vor jedem
Gebrauch, vor allem, wenn das Kind bereits Zähne hat. Ziehen Sie den Schnuller in alle Richtungen und untersuchen Sie ihn auf Löcher und
feine Risse. Bei ersten Anzeichen von Beschädigung oder Mängeln bitte wegwerfen! Bitte beachten Sie, dass abgebissene Saugteile zur Erstickung
Ihres Kindes führen könnten!
Tauchen Sie den Schnuller nicht in süße Substanzen, dies kann Karies verursachen!
Keine Angst, wenn das Baby den Schnuller komplett in den Mund steckt. Das spezielle Schnullerdesign mit Ventilationslöchern ermöglicht Ihrem
Baby auch in diesem Fall zu atmen. Entfernen Sie den Schnuller vorsichtig.
MAM empfiehlt eine Entwöhnung vom Schnuller bis zum 36. Monat.
Bewahren Sie den Schnuller bei Tageslicht – nicht bei direkter Sonneneinstrahlung – auf, damit der Schnullerknopf im Dunkeln leuchtet.
Für die Sicherheit Ihres Kindes
WARNUNG!
Untersuchen Sie den Schnuller vor jedem Gebrauch, vor allem, wenn das Kind Zähne hat. Ziehen Sie den Schnuller in alle Richtungen. Bei den
ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln bitte wegwerfen!
Benutzen Sie nur ausgewiesene Schnullerbänder, geprüft nach der EN Richtilinie 12586. Befestigen Sie niemals andere Bänder oder Schnüre an
einem Schnuller, Ihr Kind könnte sich damit erdrosseln.
Setzen Sie den Schnuller nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus und legen Sie ihn nie länger in
Desinfektionslösungen als empfohlen, da dadurch das Saugteil beeinträchtigt werden kann.
Latex Schnuller
Hergestellt aus Naturkautschuklatex. Setzen Sie den Schnuller nicht direktem Sonnenlicht oder Hitze aus.
Sterilisierbox
Gebrauchshinweise Sterilisier-Transportbox:
Originalitätsverschluss und eventuell angebrachte Etiketten von der Box entfernen.
Schnuller und Box vor der Verwendung sorgfältig in mildem Spülwasser waschen und danach mit klarem Wasser spülen.
Alle Bestandteile (Schnuller, Box, Mikrowelle,…) vor Verwendung auf Sauberkeit kontrollieren.
Verschmutzungen (Speisereste, Fett,…) entfernen, da diese die Sterilisation beeinträchtigen und die Box beschädigen könnten.
Füllen Sie die Box bis zur Markierung mit 25ml / 0,9 fl oz Wasser (Abbildung A). Befestigen Sie den Schnuller sicher, mit dem Sauger nach unten
zeigend, in der Halterung der Box (Abbildung B). Box schließen und bei 750 – 1.000 Watt 3 Minuten lang in der Mikrowelle erhitzen (Abbildung C).
Danach mindestens 10 Minuten lang auskühlen lassen.
Mikrowelle öffnen. ACHTUNG! Box, Wasser und Schnuller können nach 10
Minuten Auskühlzeit noch sehr heiß sein! Box öffnen und Restwasser entleeren.
Schnuller in geöffneter Box trocknen lassen.
Temperatur des Schnullers vor Verwendung prüfen!
Unrichtige Wassermenge, Wattstärke oder Zeit können sowohl Gerät,
Schnuller oder Box beschädigen oder zu schlechter Desinfektion führen!
Nur für MAM Schnuller geeignet! Bewahren Sie alle Teile der Sterilisier750 – 1000 W
Transportbox außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
Clip, Clip & Cover, Twist Clip
Das Produkt entspricht den Anforderungen der europäischen Norm EN 12586: 2007.
Gebrauchshinweise:
Bei Verwendung mit einem MAM Schnuller ziehen Sie den transparenten Ring über den Greifknopf (Abbildung A).
Bei Verwendung mit einem Schnuller mit Ring gibt es zwei Möglichkeiten den Schnuller am Schnullerband zu fixieren: 1. Ziehen Sie den
transparenten Ring über den gesamten Ring des Schnullers (Abbildung B) oder 2. Befestigen Sie den Klettverschluss direkt am Ring des Schnullers
(Abbildung C).
Der Klettverschluss hält nicht nur an Schnullern, sondern auch an Beißringen, kleinem Spielzeug und mehr (Abbildung D).
Der Clip wird durch einen Schiebemechanismus betätigt. Zum Öffnen zum Band ziehen, zum Schließen zum Schnuller schieben (Abbildung E).
Der Schnullerhalter sollte ausschließlich an einem Kleidungsstück befestigt werden.
Der Befestigungsclip sollte immer im geöffneten Zustand gelagert und gereinigt werden damit die Spannung nicht verloren geht. Nicht in
geschlossenem Zustand lagern.
Reinigen Sie den flexiblen Ring regelmäßig mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Sorgfältig abspülen. NICHT AUSKOCHEN,
Dampf- oder Mikrowellensterilisieren. Verwenden Sie keine Lösungs- oder Scheuermittel, da diese das Produkt beschädigen könnten.
A
B
C
D
E
F
Für die Sicherheit Ihres Kindes
VORSICHT!
Kontrollieren Sie das Schnullerband vor jedem Gebrauch. Werfen Sie ihn beim ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln sofort weg!
Verlängern Sie niemals das Schnullerband! Befestigen Sie das Schnullerband niemals an Schnüren, Bändern, Trägern oder losen Teilen der
Kleidung. Ihr Kind kann sich damit erdrosseln. Wir empfehlen, das Schnullerband während des Schlafens, sowie in Bett, Wiege oder Laufstall nicht
zu benutzen.
Überprüfen Sie, ob beide Enden des Schnullerbandes gut fixiert sind bevor Sie ihr Kind unbeaufsichtigt lassen.
Das Schnullerband sollte nicht als Beissring oder Spielzeug verwendet werden.
MAM Pod
Enthält keine Metallteile. Ausschließlich Kunststoff. PVC-frei. Die Materialien entsprechen den Anforderungen der EN 71-3.
Gebrauchshinweise & Warnungen:
Reinigen Sie das Schnullertäschchen vor jedem Gebrauch. Spülen Sie es dazu mit warmem Wasser und mildem Reinigungsmittel ab. Sollten Sie
einen Schwamm benutzen, verwenden Sie die weiche Seite.
Gründlich abspülen und abtrocknen.
Das Schnullertäschchen ist kein Spielzeug. Lassen Sie Ihr Kind damit nicht unbeaufsichtigt.
Verlängern Sie niemals das Halteband - ihr Kind könnte sich damit erdrosseln.
Werfen Sie es bei ersten Anzeichen von Beschädigungen weg.
MAM Thermal Bag
Gebrauchsanweisung:
Das Thermal Bag ist geeignet zur Aufbewahrung von abgekochtem, heißem Wasser oder Tee.
Der Temperaturverlauf des Flascheninhaltes ist abhängig von der Füllmenge sowie der Einfüll- und Umgebungstemperatur.
Empfehlung: Flasche unmittelbar vor Gebrauch mit heißem Wasser ausspülen.
ACHTUNG:
Bitte immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen. Milchpulverhersteller empfehlen eine frische Zubereitung der
Babynahrung direkt vor den Mahlzeiten.
Wenn Ihr Baby bereit ist für seine Mahlzeit, mischen Sie das Milchpulver mit dem vorher abgekochten, warmen Wasser. So können Sie
Keimbildungen vorbeugen.
Die empfohlene Trinktemperatur liegt bei 37°C. Milchnahrungen sollten aus hygienischen Gründen nicht wieder aufgewärmt bzw. über einen
längeren Zeitraum aufgehoben werden (max. 45 Min.) Reste bitte stets wegschütten.
Reinigungshinweise: Das Thermal Bag kann mit einem feuchten Tuch und milder Seifenlauge gereinigt werden. Kontrollieren Sie bitte das
Innenfutter nach jeder Benutzung. Milchreste bitte sofort entfernen. Die Babyflasche nur im geschlossenen Zustand in das Thermal Bag geben. Das
Thermal Bag ist kein Spielzeug. Bitte stets außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Stillhütchen
Gebrauchsanweisung:
Spülen Sie das Stillhütchen mit Wasser oder mildem Reinigungsmittel.
Kochen Sie das Stillhütchen und die Box nach jedem Gebrauch 5 min. aus oder sterilisieren Sie es in einem Vaporisator oder Dampfsterilisator.
Zur hygienischen Aufbewahrung das sterilisierte Stillhütchen in der geschlossenen sterilisierten Box aufbewahren.
Überprüfen Sie das Stillhütchen vor jedem Gebrauch. Bei ersten Anzeichen von Schäden bitte ersetzen.
Für eine bessere Haftung, Rückseite der Flügel mit Muttermilch anfeuchten.
Bevor Sie das Baby an die Brust heranführen, vergewissern Sie sich, dass das Stillhütchen optimal auf die Große Ihrer Brustwarze abgestimmt ist
und optimal haftet.
Halten Sie vor der ersten Verwendung Rücksprache mit Ihrer Stillberaterin oder Hebamme.
Zur Sicherheit Ihres Kindes –
ACHTUNG!
MAM Stillhütchen dürfen niemals als Schnuller oder Sauger verwendet werden.
Verändern Sie nicht die Form des Stillhütchens.
Alle nicht verwendeten Teile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Manuelle Milchpumpe
Gebrauchsanweisung:
II a.
IV Trichter mit
Kisseneinlagen
II f.
II e.
IV a.
II Pumpeneinheit
I Adapter
II c.
II b.
I b.
II d.
I a.
III Silikonventil
V ANTI-COLIC FLASCHE
1. Aufbau der Manuellen Milchpumpe (siehe auch Schaubild):
I.) Adapter
II.) Pumpeneinheit*
III.) Silikonventil
I V.) Trichter mit Kisseneinlagen
* Achtung: Pumpenkammer und Griff bestehen aus einem Stück – aufgrund der Konstruktion können die Teile nicht getrennt werden. In den
folgenden Anweisungen wird die Pumpeinheit als „Griff“ bezeichnet.
Wichtig vor dem ersten Gebrauch: Bitte zerlegen Sie die Manuelle Milchpumpe in ihre 4 Einzelteile. Vor dem ersten Gebrauch alle Teile reinigen.
Trichter, Adapter und Ventil der Manuellen Milchpumpe zusätzlich sterilisieren.
2. Zerlegen der Manuellen Milchpumpe: Abbildungen 1-4
WICHTIG: Für die Reinigung und Aufbewahrung muss die Milchpumpe in sämtliche Einzelteile zerlegt
werden. Zur Sterilisation der sterilisierbaren Einzelteile (siehe 4. Sterilisieren) müssen die Bestandteile ebenfalls auseinandergebaut sein.
Trichter (IV) durch leichtes Drehen und Ziehen entfernen (Abbildung 1).
2. Trennen Sie den Griff vom Adapter, indem Sie diesen durch Aufwärtsbewegung wegziehen (Abbildung 2).
3. Adapter (I.)von der Flasche (V.) abschrauben. Achtung: Ist die Flasche gefüllt, halten Sie diese stets aufrecht, da sonst Milch auslaufen könnte
(Abbildung 3).
4. Silikonventil vom Adapter abziehen (Abbildung 4).
3. Reinigen
Aus hygienischen Gründen sind alle Einzelteile vor dem ersten und nach jedem weiteren Gebrauch gründlich zu reinigen. Zerlegen Sie die Pumpe
dazu bitte vorher in ihre 4 Einzelteile.
Waschen Sie alle Einzelteile in warmem Seifenwasser mit einem feuchten Tuch oder Schwamm und spülen Sie sie danach gründlich ab oder
platzieren Sie die Einzelteile im oberen Korb Ihrer Spülmaschine.
Bitte beachten Sie, dass die Funktion des Griffs durch die Reinigung in der Spülmaschine oder durch Sterilisation nach einiger Zeit beeinträchtigt
werden kann. Wir empfehlen daher, die Pumpeneinheit nur in warmem Seifenwasser zu spülen, da dieser Teil nicht in Berührung mit der
Muttermilch kommt.
Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, wie z.B. anti-bakterielle Mittel, parfümierte Geschirrspültabletten etc.
Bitte achten Sie bei der Handwäsche darauf, dass die Feder im Griff nicht herausspringt. Sollte dies jedoch einmal passieren, kann sie nach der
Reinigung einfach wieder einsetzt werden.
Reinigung der Pumpenkammer: Tauchen Sie den Griff in reines Seifenwasser und pumpen Sie mit dem Griff, um Wasser in die Kammer zu ziehen.
Nehmen Sie den Griff aus dem Wasser und pumpen Sie erneut, bis das Wasser vollständig aus der Kammer gedrückt wurde.
Bitte beachten Sie: Die Pumpe niemals im zusammengebauten Zustand reinigen.
4. Sterilisieren
Vor jeder Sterilisation müssen alle Teile der Manuellen Milchpumpe gereinigt werden (siehe unter 3. Reinigen).
Achtung: Der Griff - welcher nicht in Berührung mit Muttermilch gerät - darf nicht sterilisiert oder ausgekocht
werden, da er sich dadurch verformen kann oder hinterher nicht mehr funktionsfähig ist.
Trichter, Adapter und Ventil der Manuellen Milchpumpe können in kochendem Wasser, im Dampf- oder Mikrowellensterilisator sowie in
sterilisierender Flüssigkeit sterilisiert werden.
Bitte beachten Sie: Die Pumpe niemals im zusammengebauten Zustand sterilisieren.
Wichtig: Lassen Sie vor dem Gebrauch alle Teile der Manuellen Milchpumpe gut abkühlen.
5. Zusammensetzen der Manuellen Milchpumpe (Abbildungen 5-8)
Aus hygienischen Gründen waschen Sie sich bitte erst gründlich die Hände. Bauen Sie dann vor dem Zusammensetzen der Manuellen Milchpumpe
zunächst die Anti-Colic-Flasche zusammen (siehe Anti-Colic Gebrauchshinweise).
Stecken Sie die Pumpeneinheit auf den Adapter, indem Sie das Röhrchen an der Pumpenkammer auf den Stutzen des Adapters setzen (Abb. 5).
Dann klicken Sie den Griff an den Adapter. Sie vernehmen ein „Klick“ wenn dieser richtig einrastet.
Setzen Sie das Silikonventil von unten an den Adapter (Abb. 6).
Schrauben Sie den Adapter mit der Pumpeneinheit auf die MAM Anti-Colic Flasche (Abb. 7).
Setzen Sie den Trichter ein. Stecken Sie ihn nur so fest in den Adapter, dass er sich noch drehen lässt (Abb. 8).
6. Gebrauch:
Waschen Sie Ihre Hände mit Seife, Ihre Brüste und Brustwarzen mit einem frischen Waschlappen und klarem Wasser.
Drücken Sie aus jeder Brustwarze behutsam ein wenig Milch heraus, um sicherzustellen, dass die Milchkanäle nicht verstopft sind.
Benutzen Sie alle Utensilien nur in gereinigtem und sterilisiertem Zustand.
Stellen Sie vor der Benutzung sicher, dass die Pumpe richtig zusammengesetzt und fest auf die Flasche geschraubt ist.
Setzen Sie sich bequem hin und beugen Sie sich etwas nach vorne. Stellen Sie sich ein Glas Wasser bereit.
Der Trichter kann um 360° gedreht werden und so in die für Sie angenehmste Position gebracht werden. Verschiedene Abpumppositionen
können helfen, Verstopfungen der Milchgänge zu verhindern. Im Trichter selbst befinden sich weiche Kisseneinlagen, die sich optimal an Ihre Brust
anpassen. Bitte halten Sie die Pumpe beim Abpumpen gerade, damit keine Milch verloren geht (Abbildung 9).
Drücken Sie den Trichter fest an Ihre Brust. Achten Sie darauf, dass keine Luft an der Seite entweicht, da sonst keine Saugkraft entstehen kann.
Während Sie den Griff der Pumpe langsam herunterdrücken, fühlen Sie ein Saugen an Ihrer Brust. Drücken Sie den Griff dabei nur soweit, wie es
Ihnen angenehm ist.
Sollte das Vakuum während des Abpumpens verloren gehen (der Trichter löst sich von Ihrer Brust), lehnen Sie sich weiter nach vorne und die
abgepumpte Milch rinnt den Trichter entlang in die Flasche. Milch, die auf Ihre Brust rinnt, sollte abgewischt werden, bevor der Trichter zum weiteren
Abpumpen wieder angelegt wird.
Stellen Sie das Einstellrad (II E) auf Ihre bevorzugte Abpumpstärke ein. Je weiter das Rad nach rechts gedreht wird, desto mehr erhöht sich die
Abpumpstärke. Um den Milchfluss zu stimulieren, kann es sinnvoll sein, eine höhere Abpumpstärke zu wählen, die wieder verringert werden kann,
sobald Ihre Milch fließt. Sie können natürlich auch den Abpumprhythmus von Hand regulieren (Abbildung 10).
Wenn Sie das Rad ganz nach rechts drehen, wird für einige Sekunden oder so lange, bis Sie den Griff loslassen, ein Pumpvakuum erzeugt, d. h.
Ihre Brustwarzen sind in der „Milchabgabeposition” (Abbildung 11).
Diese Position kann dazu benutzt werden, um Ihre Milch länger als nur mit einer Pumpbewegung fließen zu lassen oder um Ihren Milchfluss zu
stimulieren. Dies kann, muss jedoch nicht angenehm für Sie sein. Falls Sie es zu lange als unbequem empfinden, könnte dies zu einer Verletzung
der Milchgänge führen.
Sollten Sie beim Abpumpen oder bei der Stimulation Probleme haben, konzentrieren Sie sich mehr darauf, sich zu entspannen und an Ihr Baby zu
denken oder holen Sie sich professionellen Rat bei Ihrer Hebamme oder Stillberaterin.
7. Aufbewahrung von abgepumpter Muttermilch
Die abgepumpte Muttermilch kann in der MAM Anti-Colic-Flasche mit im Schraubring eingesetztem Verschlussplättchen oder in den MAM
Aufbewahrungsbechern im Kühlschrank aufbewahrt werden (Abbildung 12).
Muttermilch kann im Kühlschrank (jedoch nicht in der Kühlschranktür) bis zu 24 Stunden oder im Gefrierschrank bis zu 3 Monaten aufbewahrt
werden. Bei Aufbewahrung im Gefrierschrank empfiehlt es sich speziell dafür vorgesehene, sterilisierte Behältnisse, wie den
MAM Aufbewahrungsbechern zu verwenden.
Bitte beachten Sie: Die MAM Anti-Colic Flasche ist zur Aufbewahrung abgepumpter Muttermilch im Gefrierfach oder
-schrank nicht geeignet.
Bei einem 3-Sterne-Gefrierfach in Ihrem Kühlschrank hält sich die Muttermilch darin nur für 4 Wochen.
Es wird empfohlen Muttermilch in kleinen Portionen (50-120 ml) einzufrieren.
Markieren Sie das Gefäß mit Abpumpdatum und -zeit und brauchen Sie die bereits am längsten gelagerte Milch zuerst auf.
Beim Transport von Muttermilch ist darauf zu achten, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
8. Muttermilch erwärmen
Eingefrorene Milch über Nacht im Kühlschrank oder vorsichtig in einem Wasserbad auftauen.
Tauen Sie gefrorene Muttermilch nicht in der Mikrowelle auf. Hierbei können wichtige Inhaltstoffe und Immunkörper verloren
gehen.
Stellen Sie die Milch zur Erwärmung ins Wasserbad oder verwenden Sie einen Babykostwärmer. Um die Milch auf Körpertemperatur
aufzuwärmen, können Sie sie auch unter fließendem Wasser erwärmen. Hierzu lassen Sie die Wassertemperatur langsam steigen.
Entfernen Sie das Verschlussplättchen bevor Sie die Flasche zur Erwärmung ins Wasserbad oder einen Flaschenwärmer stellen. Auch Sauger und
Verschlusskappe müssen für die Erwärmung entfernt werden.
Muttermilch darf auf keinen Fall ein zweites Mal eingefroren werden. Entsorgen Sie die Milchreste.
Mischen Sie niemals frisch abgepumpte mit zuvor eingefrorener Muttermilch.
Prüfen Sie vor dem Füttern immer die Temperatur der Nahrung.
Die Anti-Colic Flasche entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Aufbewahrungslösung
Gebrauchsanweisung:
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für Lebensmittelkontakt geeignet.
REINIGUNG & STERILISATION
Sämtliche Teile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Nur weiche Bürsten und Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die Oberfläche
zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgerate gemäß den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser und Kaltsterilisation.
Nach Reinigung / Sterilisation trocken stapelbar.
UMGANG MIT MUTTERMILCH
Muttermilch nicht in der Mikrowelle auftauen da sonst wertvolle Inhaltsstoffe zerstört werden.
Es wird empfohlen Muttermilch in kleinen Portionen von 50 –120ml einzufrieren.
Eingefrorene Milch über Nacht im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur auftauen.
Milch zur Erwärmung ins Wasserbad stellen oder Babykostwärmerverwenden. Zur Erwärmung auf Handtemperatur ist auch fließendes Wasser
geeignet. Zuerst kaltes und erst nach und nach wärmeres Wasser über die Milch fließen lassen, bis diese warm ist.
Muttermilch darf auf keinen Fall ein zweites Mal eingefroren werden. Einmal aufgewärmte und nicht aufgebrauchte Milch wegschütten.
Frisch abgepumpte Muttermilch niemals mit bereits eingefrorener Muttermilch vermischen.
Wird Muttermilch transportiert, ist es wichtig, die Kühlkette nicht zu unterbrechen. Kühltaschen sind für den Transport von Muttermilch besonders
geeignet.
ERWÄRMUNG VON BABYNAHRUNG (NICHT ÜBERHITZEN):
Es wird empfohlen, Babynahrung zum Erwärmen ins Wasserbad zu stellen oder einen Babykostwärmer zu verwenden.
Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung Babynahrung nach dem
Erhitzen gut umrühren und abkühlen lassen.
HANDHABUNG IN KOMBINATION MIT MAM MANUELLER MILCHPUMPE & AUFBEWAHRUNG:
1) Bodenventil der Anti–Colic Flasche entfernen und Aufbewahrungs-Lösung mit Hilfe des Anti–Colic Flaschenkörpers an die Milchpumpe
anschrauben. Alle Anti–Colic Flaschenkörper sind als Adapter geeignet.( Abb. 1)
2) Milchpumpe an die Brust anlegen und Muttermilch abpumpen. Gebrauchshinweise der MAM Manuellen Milchpumpe beachten. ( Abb.2)
3) Aufbewahrungs-Lösung abschrauben und mit Deckel festverschließen. ( Abb.3)
1
2
3
4) Zweizeiliges Beschriftungsfeld der Aufbewahrungs-Lösung mit Abpumpdatum und –zeit versehen. Zur Beschriftung am Besten geeignet ist ein
Bleistift.
5) Gemäß empfohlener Aufbewahrungszeit lagern.
MAM Soft Brush
Die MAM Flaschenbürste besteht aus hochwertigen Materialien: Borsten und Saugerbürste: TPE,Material Griff: PP
Gebrauchsanweisung:
Vor der ersten Verwendung und danach regelmäßig reinigen.
Flaschenbürste vor jedem Gebrauch überprüfen.
Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden. Defekte Bürsten können Flaschen und Sauger beschädigen.
Zur Sicherstellung der Hygiene Flaschenbürste nach dem Gebrauch gründlich abspülen und gut belüftet trocknen lassen.
Zum Desinfiszieren mit warmem Wasser und Spülmittel reinigen.
Die Flaschenbürste kann im Geschirrspuler bei niedrigen Temperaturen (ca. 60°C) gereinigt werden. Flaschenbürste im Geschirrspüler nicht direkt
auf den weichen Borsten aufliegen lassen.
Flaschenbürste mit den Borsten nach oben im Besteckkorb des Geschirrspülers platzieren.
Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden.
Die Flaschenbürste kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Nicht sterilisieren oder auskochen und keine Mikrowelle verwenden. Ansonsten kann es zu Beschädigungen der Bürste kommen. Speziell für MAM
Flaschen und Sauger designed. Zur Reinigung aller gängigen Flaschen und Sauger geeignet.
ACHTUNG: Die Soft Brush ist kein Spielzeug. Bitte außerhalb der Reichweite von Babies und Kindern aufbewahren.
Mikrowellen-Dampfsterilisator
Anwendung Mikrowellensterilisation:
1) Flaschen und Zubehör sorgfältig in mildem Spülwasser waschen und danach mit klarem Wasser spülen.
2) Schnappverschluss des Mikrowellen-Dampfsterilisators öffnen. Deckel abnehmen. Bei Bedarf Zwischeneinlage und Korb entnehmen.
1 Deckel
2 Oberkorb
3 Unterkorb
4 Boden
3) Füllen Sie exakt 200ml in den Bodenteil des Mikrowellen-Dampfsterilisators. Es wird empfohlen zur Abmessung einen Messbehälter zu
verwenden. Markierung an der Innenseite des Gerätes berücksichtigen! Auf die exakte Wassermenge achten.
4) Produkte für den Sterilisationsvorgang in alle Einzelteile zerlegen. MAM Anti-Colic Flaschen müssen vollständig zerlegt werden; zur Sterilisation
muss auch das Bodenventil aus dem Schraubring genommen werden. Sterilisation in zusammengebautem Zustand kann die Flasche beschädigen
und dazu führen, dass nicht alle Oberflächen ordnungsgemäß desinfiziert werden.
5) Flaschen und Zubehör in den Mikrowellen-Dampfsterilisator legen. Der MAM Mikrowellen-Dampfsterilisator ermöglicht eine flexible Anordnung
der Produkte auf 2 Etagen und fasst bis zu:
6 MAM Anti-Colic 160ml Flaschen oder
4 MAM Anti-Colic 260ml Flaschen oder
5 MAM Baby Bottles 330 ml oder
6 MAM Baby Bottles 270 ml
plus zusätzlicher Produkte wie Schnuller, Sauger etc.
6) Mikrowellen-Dampfsterilisator zusammensetzen und Schnappverschlüsse des
Deckels schließen. Deckel muss mit einem „Klick“ einrasten.
7) Mikrowellen-Dampfsterilisator in den Mikrowellenherd stellen. Passt der Mikrowellen-Dampfsterilisator nicht in die Mikrowelle bitte prüfen, ob
der Deckel ordnungsgemäß verschlossen ist.
8) Das Gerät ist für Mikrowellen-Herde mit einer Leistung von 850 bis 1850 Watt geeignet. Vorgegebene Sterilisationszeit, die sich nach der
Wattleistung ihres Mikrowellengerätes richten, einhalten:
Leistung
Dauer*
Abkühldauer
650 W – 1000 W
11 min
3 min
1050 W – 1800 W
6 min
3 min
1850 W:
5 min
3 min
*Sterilisation auf höchster Stufe
9) Abwarten, bis der Mikrowellen-Dampfsterilisator ausgekühlt ist. Empfohlene Abkühlzeit: 3 Minuten bei geöffneter Türe der Mikrowelle.
Mikrowellen-Dampfsterilisator beim Herausnehmen aus der Mikrowelle gerade halten.
10) Nach Gebrauch VORSICHT beim Öffnen des Mikrowellen-Dampfsterilisatores. Heißer Wasserdampf kann entweichen.
11) Damit das Restwasser aus den desinfizierten Flaschen auslaufen kann, Flaschen umgekehrt in die Abtropfrillen des Deckels stellen.
12) Saugerzange zur Entnahme und Montage desinfizierter Teile verwenden. Saugerzange immer mitsterilisieren.
13) Überschüssiges Wasser entleeren und Gerät mit einem weichen Tuch abtrocknen.
14) Nach dem Sterilisationsvorgang bleiben die Produkte bei geschlossenem Gerät bis zu 24 Stunden desinfiziert.
Anwendung Kaltwassersterilisation:
1) Flaschen und Zubehör sorgfältig in mildem Spülwasser waschen und danach mit klarem Wasser spülen.
2) Verschiedene im Handel erhältliche antibakterielle Lösungen oder Tabletten können für die Kaltwassersterilisation verwendet werden.
3) Immer Herstellerangaben bei der Verwendung dieser Produkte berücksichtigen.
4) Bodenteil des Mikrowellen-Dampfsterilisators mit Wasser befüllen. Die Menge des Wassers und Dauer des Sterilisationsvorganges sind
abhängig von den Herstellerangaben der Sterilisationslösungen bzw. Tabletten und Anzahl der zu sterilisierenden Produkte. Alle zu sterilisierenden
Teile müssen vollständig mit Wasser bedeckt sein.
5) Luftblasen in Flaschen beeinträchtigen die Sterilisation.
6) Sterilisationslösung muss regelmäßig, den Herstellerangaben entsprechend, neu angesetzt werden.
7) Restliche Sterilisationslösung ausleeren.
Warn- und Sicherheitshinweise:
Mikrowellen-Dampfsterilisator ausschließlich auf einem festen, ebenen, trockenen und nicht brennbaren Untergrund aufstellen.
Mikrowellen-Dampfsterilisator an handelsübliche Mikrowellengeräte angepasst. Zwischen Mikrowelle und Mikrowellen- Dampfsterilisator muss
genügend Platz vorhanden sein. Mikrowellen- Dampfsterilisator darf nicht an die Wände der Mikrowelle stoßen. Mikrowellen- Dampfsterilisator
nicht mit Gewalt in der Mikrowelle platzieren. Sterilisationsvorgänge in zu kleinen Mikrowellengeräten können Mikrowellen Dampfsterilisator und
Mikrowelle beschädigen.
Keine metallischen oder elektronischen Gegenstände sterilisieren. Auf nicht sterilisierbare Kleinteile in zusammengesetzten Produkten achten.
An vorgegebene Sterilisationszeiten je nach Wattleistung halten.
Mikrowellen-Dampfsterilisator nicht überladen.
Verschlusskappen der Flaschen nie mit der Öffnung nach oben in dem Mikrowellen- Dampfsterilisator platzieren.
Ungenaues Einfüllen von Wasser kann Mikrowellen-Dampfsterilisator und Mikrowelle beschädigen. Durch zu wenig Wasser werden die Teile nicht
ordnungsgemäß sterilisiert. Zu viel Wasser verlängert den Sterilisationsvorgang und Produkte werden nicht ausreichend sterilisiert. Niemals ohne
Wasser in die Mikrowelle stellen.
Keine Bleichmittel verwenden.
Bei Verwendung eines kombinierten Herdes darauf achten, dass der Mikrowellen Dampfsterilisator nicht der Hitze der Grillfunktion ausgesetzt
wird, da dieser sonst beschädigt werden könnte.
Vorsicht im Umgang mit desinfizierten Produkten da diese noch heiß sein können.
Hände vor der Verwendung desinfizierter Produkte waschen.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die
Oberfläche zerkratzen.
Mikrowellen-Dampfsterilisator kann im Geschirrspüler gereinigt werden.
Gerät nur in trockenem Zustand aufbewahren.
Um Kalkablagerungen zu vermeiden, überschüssiges Wasser entleeren und Gerät mit einem weichen Tuch abtrocknen. Leichte Kalkablagerungen
können mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Starke Kalkablagerungen mit verdünntem Haushaltsessig entfernen.
Um hartnäckige Kalkablagerungen zu vermeiden und die Funktion des Mikrowellen- Dampfsterilisator zu gewährleisten wird empfohlen, das
Gerät, vor allem in Regionen mit besonders kalkhaltigem Wasser, in regelmäßigen Abständen zu entkalken.
Zur Sicherheit und Gesundheit ihres Kindes
ACHTUNG!
Alle Einzelteile sowie Sterilisierlösung für Kaltwassersterilisation außerhalb der Reichweite von Babys und Kindern aufbewahren.
Gerät niemals in Erreichbarkeit des Kindes abstellen.
Stilleinlagen
Warnung! Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Verschlussplättchen
Die Verschlussplättchen sind mit allen MAM Weithalsflaschen und Trainern, die der EN 14350 entsprechen, kompatibel.
Gebrauchshinweise:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Verschlussplättchen vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Verschlussplättchen können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Diese könnten das Produkt beschädigen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser
Verschlussplättchen nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden könnten.
Verschlussplättchen in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
click!
s
s
s
click!
s
s
s
Assemblierung: Verschlussplättchen durch den Schraubring ziehen bis dieses einrastet („klick“)
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Einzelteil immer außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Anti-Colic Bodenventil
Das Ventil ist für alle MAM Anti Colic Flaschen verwendbar. Alle MAM Anti-Colic Flaschen entsprechen den Anforderungen der EN 14350.
Gebrauchshinweise:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Bodenventil vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Bodenventile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Diese könnten das Produkt beschädigen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers), Sterilisation in kochendem Wasser und Kaltsterilisation.
Bodenventil nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden könnten.
Bodenventil in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Assemblierung: Bodenventil in den Flaschenboden einsetzen. Mit dem Daumen hineindrücken.
Ventil Set
Das Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchshinweise:
Um den Trinklernbecher zusammenzusetzen Trinkschnabel in den Schraubring ziehen bis dieser einrastet. Ventil auf die vorgesehene Halterung
an der Unterseite des Trinkschnabels drucken. Schraubring mit eingesetztem Trinkschnabel fest auf den Becher schrauben.
Vor der ersten Verwendung und danach regelmäßig reinigen.
Das Ventil kann im Geschirrspuler ( max. 65° C) gereinigt werden. Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Nicht mit heisen Nahrungsmittel (über 40° C) lagern oder verwenden.
Bei Verwendung von kohlensäurehaltigen oder sprudelnden Getränken ist die Auslaufsicherheit nicht gewährleistet.
Langer anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
Behandeln Sie auch den Bereich um das Ventil und den Schraubring auserst vorsichtig.
Ventil nicht mit spitzen Gegenstanden reinigen.
Das Ventil ist nicht mit anderen Trinksystemen kompatibel.
Trinklernbecher vor dem Warmen (besonders bei Mikrowellenerhitzung) oder Abkühlen in sämtliche Einzelteile zerlegen.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Vor dem Füttern immer die Temperatur prüfen.
Trinkschnabel extra-soft für MAM Becher
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchsanweisung:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Trinkschnabel in alle Richtungen ziehen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht
mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Trinklernbecher in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Reinigung / Sterilisation in zusammengebautem
Zustand können den Trinklernbecher beschädigen.
Sämtliche Teile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die
Oberfläche zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder Mikrowellengeeignete Sterilisationsgeräte
gemäß den Angaben des Herstellers) oder Sterilisation in kochendem Wasser für mindestens 5 Minuten. Trinkschnabel nach dem Kochen oder
Sterilisieren auskühlen lassen.
Trinklernbecher und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können.
Der Trinklernbecher ist aus hochwertigem Kunststoff. Er ist hygienisch und einfach zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf den Trinklernbecher
vermeiden.
Trinkschnabel in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf
der Unterseite des Trinkschnabels zusammenkleben. Dadurch kann beim Füttern keine Luft mehr in den Trinklernbecher strömen, was ein
Kollabieren des Trinkschnabels auslösen kann. Streichen Sie mehrmals leicht mit dem Finger über den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit dem Trinklernbecher schlafen legen. Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten
kann Karies verursachen.
Die Griffe und der Trinkschnabel sind mit allen MAM Bechern kompatibel.
Zusammenbau TRINKSCHNABEL:
Trinkschnabel in den oberen Schraubring des Trinklernbechers einsetzen. Wenn es klickt ist der Trinkschnabel in der richtigen Position.
Griffe über die Mündung des Trinklernbechers stecken und Trinkschnabel fest auf den Trinklernbecher schrauben.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuller verwendet werden.
Weicher Trinkschnabel & Ventil
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchsanweisung:
Um den Trinklernbecher zusammenzusetzen, Trinkschnabel in Schraubring ziehen, bis dieser einrastet. Ventil auf die vorgesehene Halterung an
der Unterseite des Trinkschnabels drücken. Schraubring mit eingesetztem Trinkschnabel fest auf den Becher schrauben.
Vor der ersten Verwendung und danach regelmäßig reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendem Wasser reinigen. Dies dient zur Sicherstellung der
Hygiene.
Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Trinklernbecher in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Reinigungsvorgänge/ Sterilisationsvorgänge in
zusammengebautem Zustand können den Becher beschädigen.
Sämtliche Teile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Das Ventil kann mit dem kleinen Loch auf einem der Gitterstäbe des Geschirrspülers fixiert werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die
Plastikoberfläche zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden verwenden werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Herstellerangaben), Sterilisation in kochendem Wasser oder Sterilisierlösungen.
Trinkschnabel mit Ventil nach dem Kochen oder Sterilisieren auskühlen lassen. · Trinklernbecher und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder
Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können. · Der Trinkschnabel ist aus hochwertigem Kunststoff. Er ist hygienisch und einfach
zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf den Trinkschnabel vermeiden. Behandeln Sie auch den Bereich um das Ventil und den Schraubring äußerst
vorsichtig.
Öffnung des Trinkschnabels regelmäßig auf Verklebung/ Verstopfung kontrollieren.
Trinklernbecher nach dem Befüllen sanft zusammendrücken, um Luft entweichen zu lassen. Dieser Vorgang unterstützt die Auslaufsicherheit des
MAM Trinklernbechers.
Kontrollieren Sie die richtige Position des Trinkschnabels.
Im Trinklernbecher keine heißen Nahrungsmittel (über 40° C) lagern oder füttern.
Bei Verwendung von kohlensäurehaltigen oder sprudelnden Getränken ist die Auslaufsicherheit nicht gewährleistet.
Der Trinkschnabel ist tropffrei. Dennoch können nach dem Trinken einige Resttropfen im Inneren des Trinkschnabels zurückbleiben. Wenn Ihr Kind
den Becher sehr stark schüttelt, könnte diese kleine Restmenge auslaufen, aber nicht mehr als das.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Trinklernbecher schlafen legen.
Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten verursacht Karies.
Einzelteile sind nicht mit anderen Trinksystemen kompatibel.
Freier
AuslaufTrinklernbecher vor dem Wärmen (besonders bei Mikrowellenerhitzung) oder
”klick!“
sicher mit
”klick!“ Fluss ohne
Abkühlen in sämtliche Einzelteile zerlegen.
Ventil
Ventil
Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung Flüssigkeit nach dem Erhitzen gut umrühren
und Trinklernbecher abkühlen lassen.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Harter Trinkschnabel & Ventil
Produkt entspricht Norm EN 14350
Gebrauchsanweisung:
Um den Trinklernbecher zusammenzusetzen, Trinkschnabel in Schraubring ziehen, bis dieser einrastet. Ventil auf die vorgesehene Halterung an
der Unterseite des Trinkschnabels drücken. Schraubring mit eingesetztem Trinkschnabel fest auf den Becher schrauben.
Vor der ersten Verwendung und danach regelmäßig reinigen.
Vor der ersten Verwendung alle Teile getrennt voneinander für 5 Minuten in kochendem Wasser reinigen. Dies dient zur Sicherstellung der
Hygiene. Einzelteile vor jedem Gebrauch überprüfen. Bei ersten Anzeichen von Schäden oder Schwachstellen nicht mehr verwenden.
Für die optimale Reinigung MUSS der Trinklernbecher in sämtliche Einzelteile zerlegt werden. Reinigungsvorgänge/ Sterilisationsvorgänge in
zusammengebautem Zustand können den Becher beschädigen.
Sämtliche Teile können im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Einzelteile können durch Lebensmittel verfärbt werden.
Das Ventil kann mit dem kleinen Loch auf einem der Gitterstäbe des Geschirrspülers fixiert werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Bitte nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden. Harte Gegenstände könnten die
Plastikoberfläche zerkratzen.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden verwenden werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Herstellerangaben), Sterilisation in kochendem Wasser oder Sterilisierlösungen.
Trinkschnabel mit Ventil nach dem Kochen oder Sterilisieren auskühlen lassen.
Trinklernbecher und Einzelteile nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da diese dadurch beschädigt werden können.
Der Trinkschnabel ist aus hochwertigem Kunststoff. Er ist hygienisch und einfach zu reinigen. Bitte zu starken Druck auf den Trinkschnabel
vermeiden. Behandeln Sie auch den Bereich um das Ventil und den Schraubring äußerst vorsichtig.
Öffnung des Trinkschnabels regelmäßig auf Verklebung/ Verstopfung kontrollieren.
Trinklernbecher nach dem Befüllen sanft zusammendrücken, um Luft entweichen zu lassen. Dieser Vorgang unterstützt die Auslaufsicherheit des
MAM Trinklernbechers.
Kontrollieren Sie die richtige Position des Trinkschnabels.
Im Trinklernbecher keine heißen Nahrungsmittel (über 40° C) lagern oder füttern.
Bei Verwendung von kohlensäurehaltigen oder sprudelnden Getränken ist die Auslaufsicherheit nicht gewährleistet.
Der Trinkschnabel ist tropffrei. Dennoch können nach dem Trinken einige Resttropfen im Inneren des Trinkschnabels zurückbleiben. Wenn Ihr Kind
den Becher sehr stark schüttelt, könnte diese kleine Restmenge auslaufen, aber nicht mehr als das.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Trinklernbecher schlafen legen.
Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten verursacht Karies.
Einzelteile sind nicht mit anderen
Trinksystemen kompatibel.
Freier
AuslaufTrinklernbecher vor dem Wärmen (besonders bei Mikrowellenerhitzung) oder
”klick!“
sicher mit
”klick!“ Fluss ohne
Abkühlen in sämtliche Einzelteile zerlegen.
Ventil
Ventil
Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung Flüssigkeit nach dem Erhitzen gut umrühren
und Trinklernbecher abkühlen lassen.
Zur Sicherheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Trinkschnabel ultra-soft für MAM Flaschen
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen der Norm EN 14350.
Gebrauchsanweisung:
Vor jeder Verwendung reinigen.
Vor der ersten Verwendung für 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Dies dient zur Sicherstellung der Hygiene.
Trinkschnabel vor jedem Gebrauch überprüfen, vor allem wenn das Kind bereits Zähne hat. Trinkschnabel in alle Richtungen ziehen. Bei den
ersten Anzeichen von Beschädigungen oder Mängeln bitte ersetzen.
Trinkschnabel kann im Geschirrspüler (max. 65° C) gereinigt werden. Produkt kann durch Lebensmittel verfärbt werden.
Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Nur weiche Bürsten oder Schwämme verwenden.
Beim Sterilisieren kann eine der folgenden Sterilisationsmethoden angewandt werden: Dampfsterilisation (elektrische oder mikrowellengeeignete
Sterilisationsgeräte gemäß den Angaben des Herstellers) oder Sterilisation in kochendem Wasser (für min. 5 Minuten). Nach dem Sterilisieren den
Trinkschnabel auskühlen lassen.
Trinkschnabel nicht direktem Sonnenlicht oder Wärme aussetzen, da dieser dadurch beschädigt werden kann.
Trinkschnabelöffnung nicht mit spitzen Gegenständen vergrößern.
Trinkschnabel in einem trockenen, verschlossenen Behälter aufbewahren.
Trinkschnabel in den oberen Schraubring der Flasche einsetzen. Wenn es klickt ist der Trinkschnabel in der richtigen Position.
Nur Nahrung ohne Zusatz von Zucker verwenden.
NIEMALS eine verschlossene Flasche kühlen oder erwärmen. Entfernen Sie zunächst
die Schutzkappe, besonders vor dem Erhitzen im Flaschen- und Babykostwärmer sowie in der Mikrowelle.
Vor der ersten oder nach mehrmaliger Verwendung kann der Ventilations-Schlitz auf der Unterseite des Trinkschnabels zusammenkleben.
Dadurch kann beim Füttern keine Luft mehr in die Flasche strömen, was ein Kollabieren des Trinkschnabels auslösen kann. Streichen Sie mehrmals
leicht mit dem Finger über den Schlitz, um ihn wieder zu öffnen.
Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Kind während des Trinkens nicht herumlaufen.
Kind nicht mit Trainer schlafen legen. Länger anhaltender Kontakt mit Flüssigkeiten kann Karies verursachen.
Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes
ACHTUNG!
Dieses Produkt darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwendet werden.
Andauerndes und längeres Saugen von Flüssigkeiten verursacht Karies.
Immer die Temperatur des Nahrungsmittels vor dem Füttern überprüfen.
Alle nicht verwendeten Einzelteile müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.
Ernährungssauger dürfen niemals als Schnuler verwendet werden.
Bottle and Baby Food Warmer
Nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit, um diese Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen, bevor Sie den Bottle and Baby Food Warmer zum ersten
Mal benutzen. Bitte diese Anleitung aufbewahren.
Allgemeines zur Funktionsweise des MAM Bottle and Baby Food Warmer
Der Bottle and Baby Food Warmer erwärmt automatisch unter Mitwirkung von erwärmtem Wasser. Das Wasser wird von einer Heizplatte im unteren
Teil des Bottle and Baby Food Warmer erhitzt und erwärmt somit durch Wärmeabgabe Babyflaschen und Babykostgläschen. Der Bottle and Baby
Food Warmer ist mit einer Warmhaltefunktion ausgestattet. Das Wasser im Innenbehälter wird, je nach eingestellter Stufe des Temperaturreglers
(Drehknopf, markiert von 1 bis 5), auf konstanter Temperatur gehalten. Bei Sinken und Steigen der Wassertemperatur, schalten sich Gerät und
Kontrolllampe immer wieder an und ab. Es ist daher notwendig das Gerät nach dem Gebrauch, über den Drehknopf auszuschalten (gegen den
Uhrzeigersinn nach links bis zum Anschlag) und zusätzlich den Netzstecker zu ziehen. Danach stets auch das Wasser ausgießen. Vorsicht: Das
Wasser im Bottle and Baby Food Warmer kann sehr heiß werden.
Die Erwärmung erfolgt zuverlässig und schonend, um Nährstoffverluste zu vermeiden. Wie lange es dauert bis die Nahrung die richtige Temperatur
hat, hängt immer von der Größe des Gefäßes, der Menge und Art der Nahrung und deren Temperatur vor dem Aufwärmen ab. Nahrung aus dem
Kühlschrank (ca.5°-8°C) braucht für die Erwärmung länger, als Nahrung mit Zimmertemperatur (ca.19-20°C). Rühren Sie den Inhalt der Flasche oder
des Babykostgläschen regelmäßig um, damit sich die Wärme schneller gleichmäßig verteilt. Unsere Übersichtstabelle auf Seite 33 liefert Ihnen
Hilfswerte für die Erwärmung. Während des Aufwärmens muss die Temperatur der Nahrung immer wieder überprüft werden und zusätzlich, wenn
die in der Tabelle angegebene Zeit, erreicht wurde. Hat die Nahrung Ess- oder Trinktemperatur, können Sie den Bottle and Baby Food Warmer über
den Drehknopf ausstellen (gegen den Uhrzeigersinn nach links) oder zum Warmhalten auf eine kleinere Stufe (2 – 3) zurückdrehen. Zum Überprüfen
der Nahrung 2 bis 3 Tropfen des Inhalts auf den Handrücken (Tipp: Versuchen Sie es an der Hautgrube, die sich durch Abspreizen Ihres Daumens
auf dem Handrücken bildet) oder auf den Puls des Handgelenks geben.
TIPP: Um die Aufwärmzeit zu verkürzen, bereits warmes Wasser in den Innenraum des Bottle and Baby Food Warmer einfüllen.
Bitte beachten!
Aus hygienischen Gründen sollte Ihr Baby von Anfang an immer seinen eigenen Löffel haben, den keine andere Person gleichzeitig benutzt. Wenn
Sie Nahrung selbst probieren, z.B. zur Kontrolle der richtigen Temperatur, verwenden Sie bitte einen anderen Löffel und geben Sie diesen nicht
wieder in die Babynahrung
1. Sicherheitshinweise
1. Kinder dürfen nicht mit diesem Gerät spielen.
2. Dieses Gerät darf nicht von Kindern benutzt werden, da sie die von einem Elektrogerät ausgehende Gefahr nicht verstehen. Die Reinigung und
Pflege darf nicht von Kindern durchgeführt werden. Bitte das Gerät und das Kabel außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
3. Dieses Gerät kann von Personen mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder Personen mit mangelnder
Erfahrung und/oder Unkenntnis benutzt werden, wenn eine angemessene Aufsicht gewährleistet ist oder sie angemessen in eine sichere
Benutzung des Gerätes eingeführt wurden, und sie die von ihm ausgehenden Gefahren verstehen.
4. Dieses Gerät ist für den Einsatz in Privathaushalten bestimmt.
5. Die Nahrung darf nicht zu lange erhitzt werden.
6. Prüfen Sie vor dem Füttern immer die Temperatur der Nahrung. Dafür zunächst den Inhalt der Flasche oder des Gläschen umrühren, damit sich
die erreichte Wärme schneller gleichmäßig verteilt. Dann 2-3 Tropfen der Flüssigkeit oder der Nahrung auf die Rückseite Ihrer Hand oder auf den
Puls des Handgelenks geben.
7. Ausführliche Hinweise zum Reinigen entnehmen Sie bitte Abs.5 „Reinigung und Pflege des Gerätes“.
8. Um Gefährdungen zu vermeiden, darf dieser Babykostwärmer nicht zweckentfremdet, sondern darf nur zum Aufwärmen und Warmhalten von
Babynahrung verwendet werden.
9. Achtung: Während des Betriebs ist die Oberfläche des Heizelementes sehr heiß und auch noch nach der Benutzung des Gerätes bleibt sie heiß.
10. Wenn das mitgelieferte Netzkabel defekt ist, darf es, um Gefährdungen zu vermeiden, nur durch den Hersteller, Kundendienst oder einer ähnlich
qualifizierten Person ersetzt werden.
11. Diese Gerät darf nicht eingetaucht werden.
12. Das Gerät muss regelmäßig entkalkt werden.
13. Beseitigen Sie vor der ersten Verwendung sämtliches Verpackungsmaterial sowie nicht verwendete Bauteile, damit sich Ihr Kind nicht verletzen
oder etwas verschlucken kann.
14. Gerät nur an Stromspannungen gemäß Typenschild am Geräteboden anschließen.
15. Gerät nicht innerhalb der Reichweite von Kindern benutzen. Netzkabel sichern und darauf achten, dass nicht versehentlich daran gezogen wird
und das Gerät dadurch zu Boden fällt.
16. Zum Betrieb muss das Gerät auf eine trockene und ebene Fläche gestellt werden.
17. Füllen Sie zum Erwärmen immer ausreichend Wasser ein. Setzen Sie dabei erst die Flasche oder das Gläschen inklusive Babygläschen-/
Flaschenlift in das Gerät, bevor Sie Wasser einfüllen. Um eine optimale Erwärmung zu gewährleisten, achten Sie darauf, dass der Innenraum
vollständig mit Wasser gefüllt ist.
18. Füllen Sie das Gerät nie bis zur Oberkante mit Wasser.
Achtung: Während des Betriebs wird das Wasser im Gerät sehr heiß.
20. Nehmen Sie den Babykostwärmer nie ohne Wasser in Betrieb und transportieren Sie ihn nicht während des Betriebes.
21. Wenn das Gerät nicht in Benutzung ist, ziehen Sie stets den Netzstecker und gießen Sie das Wasser aus. Vorsicht: Das Wasser kann sehr heiß
sein.
22. Überprüfen Sie den Babykostwärmer vor jedem Gebrauch und benutzen Sie ihn nur, wenn Gerät und Netzkabel intakt sind. Beim ersten
Anzeichen von Beschädigung muss das betroffene Teil entsorgt oder repariert werden.
23. Das Gerät darf nur von einer Fachwerkstatt geöffnet werden. Andernfalls erlischt die Gewährleistung. Reparaturen dürfen nur von Fachkräften
durchgeführt werden. Durch unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahrenquellen für den Benutzer entstehen. Dies gilt auch für das
Auswechseln des Netzkabels.
24. Bitte die Bedienungsanleitung immer aufbewahren.
2. Erwärmen von Babyflaschen
Platzieren Sie erst den Flaschenkorb in den Babykostwärmer. Dann die zu erwärmende Flasche (ohne Deckel) in den Flaschenkorb stellen. Gießen
Sie anschließend soviel Wasser in den Innenraum bis er vollständig gefüllt ist, bzw. bis die Füllhöhe der Flasche erreicht ist. Achten Sie darauf, dass
kein Wasser in die Flasche oder über den Rand des Babykostwärmers läuft. Stecken Sie dann den Netzstecker in die Steckdose und stellen Sie den
Drehknopf auf eine Stufe zwischen
1 und 5 ein. Die Lampe leuchtet auf. Wir empfehlen abhängig von der Ausgangstemperatur der Nahrung für kleine (ca. 160 ml) und große (ca. 260
ml) Babyflaschen anfangs eine Stellung auf Stufe 4 oder 5. Damit sich die Wärme schneller gleichmäßig verteilt, rühren Sie den Inhalt der Flasche
regelmäßig um. Je nach Flaschengröße, Menge und Ausgangstemperatur, kann die Erwärmung unterschiedlich lang dauern. Beachten Sie dazu
bitte unsere Übersichtstabelle auf Seite 33.
Die Temperatur der Nahrung während des Aufwärmens mehrfach überprüfen. Wenn die in der Tabelle angegebene Zeit erreicht wurde, bitte die
Babyflasche noch einmal gut umrühren und die Temperatur überprüfen. Dafür 2-3 Tropfen des Flascheninhalts z.B. auf die Hautgrube geben, wie
auf Seite 4 beschrieben. Hat die Nahrung in der Flasche die gewünschte Trinktemperatur, entnehmen Sie die Babyflasche mit dem Flaschenkorb.
Achtung, die Babyflasche kann sehr heiß sein.
Den Babykostwärmer dann über den Drehknopf ausstellen (gegen den Uhrzeigersinn nach links) und den Netzstecker ziehen oder zum
Warmhalten auf eine kleinere Stufe (2 – 3) zurückdrehen. Während des Warmhaltens schaltet sich die Kontrolllampe immer wieder an und ab und
signalisiert Ihnen so, dass das Gerät noch eingeschaltet ist und, dass die Temperatur des Wassers im Gerät auf konstanter Temperatur gehalten
wird. Weitere Informationen zum Warmhalten von Babynahrung finden Sie auf Seite 6, weiter unten. Nach dem Erwärmen oder Warmhalten sofort
den Netzstecker ziehen und das Wasser ausgießen. Vorsicht: Die Babyflasche und das Wasser im Babykostwärmer können sehr heiß werden.
Für die Gesundheit Ihres Kindes – Warnhinweis:
Bevor Sie Ihr Kind füttern, prüfen Sie bitte, ob der Inhalt die richtige Temperatur hat. Bitte rühren Sie zunächst den Inhalt des Gläschens mit einem
Löffel um, damit sich die Wärme schneller gleichmäßig verteilt. Dann 2 bis 3 Tropfen des Inhalts auf den Handrücken (Tipp: Versuchen Sie es an der
Hautgrube, die sich durch Abspreizen Ihres Daumens auf dem Handrücken bildet) oder auf den Puls des Handgelenks geben. Den Flascheninhalt
nicht überhitzen und nicht wieder erwärmen. Nach der Mahlzeit die Reste entsorgen.
3. Erwärmen von Babykostgläschen
Entfernen Sie bitte das Etikett vom Babygläschen. Es kann sich beim Erwärmen lösen und den Innenraum verkleben. Entfernen Sie den Deckel des
Babykostgläschens. Stellen Sie das Gläschen im Babygläschenkorb in den Babykostwärmer. Gießen Sie soviel Wasser in den Innenraum bis er
vollständig gefüllt ist. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in das Gläschen oder über den Rand des Babykostwärmers läuft. Stecken Sie dann den
Netzstecker in die Steckdose und stellen Sie den Drehknopf auf eine Stufe zwischen 1 und 5 ein. Die Lampe leuchtet auf. Wir empfehlen abhängig
von der Ausgangstemperatur der Nahrung für alle Gläschen anfangs eine Stellung auf Stufe 5. Damit sich die Wärme schneller gleichmäßig verteilt,
rühren Sie den Inhalt des Gläschens regelmäßig um. Je nach Größe, Menge und Ausgangstemperatur, kann die Erwärmung unterschiedlich
lang dauern. Beachten Sie dazu bitte unsere Übersichtstabelle auf Seite 33. Die Temperatur der Nahrung während des Aufwärmens mehrfach
überprüfen. Wenn die in der Tabelle angegebene Zeit erreicht
wurde, bitte die Nahrung noch einmal gut umrühren und die Temperatur überprüfen. Dafür 2-3 Tropfen der Nahrung z.B. auf die Hautgrube geben,
wie auf Seite 4 beschrieben. Hat die Nahrung die gewünschte Esstemperatur, entnehmen Sie das Gläschen mit dem Babygläschenkorb. Achtung,
das Gläschen kann sehr heiß sein. Den Babykostwärmer dann über den Drehknopf ausstellen (gegen den Uhrzeigersinn nach links) und den
Netzstecker ziehen oder zum Warmhalten
auf eine kleinere Stufe (2 – 3) zurückdrehen. Während des Warmhaltens schaltet sich die Kontrolllampe immer wieder an und ab und signalisiert
Ihnen so, dass das Gerät noch eingeschaltet ist und, dass die Temperatur des Wassers im Gerät auf konstanter Temperatur gehalten wird.
Weitere Informationen zum Warmhalten von Babynahrung finden Sie auf Seite 6, weiter unten. Nach dem Erwärmen oder Warmhalten sofort den
Netzstecker ziehen und das Wasser ausgießen. Vorsicht: Das Babykostgläschen und das Wasser im Babykostwärmer können sehr heiß werden.
Für die Gesundheit Ihres Kindes – Warnhinweis:
Bevor Sie Ihr Kind füttern, prüfen Sie bitte, ob der Inhalt die richtige Temperatur hat. Bitte rühren Sie zunächst den Inhalt des Gläschens mit einem
Löffel um, damit sich die Wärme schneller gleichmäßig verteilt. Dann 2 bis 3 Tropfen des Inhalts auf den Handrücken (Tipp: Versuchen Sie es an der
Hautgrube, die sich durch Abspreizen Ihres Daumens auf dem Handrücken
bildet) oder auf den Puls des Handgelenks geben. Die Babykost nicht überhitzen und nicht wieder erwärmen. Nach der Mahlzeit die Reste
entsorgen.
4. Erwärmen und Warmhalten von Babynahrung
Wir empfehlen nur frisch, direkt vor den Mahlzeiten, zubereitete Babynahrung. Durch zu langes Warmhalten kann es zum Verlust wichtiger
Nährstoffe und bedingt durch die Wärme zudem zur Keimbildung kommen. Bitte achten Sie darauf, dass Flaschen und Flaschensauger stets
einwandfrei gereinigt und keimfrei sind. Flaschen und Sauger nach jeder Mahlzeit sofort reinigen, danach auskochen oder sterilisieren, z.B. im
MAM Steriliser. Flaschen und Sauger können Sie in der Spülmaschine reinigen, aber das ersetzt nicht die Sterilisation. Der MAM Steriliser sterilisiert
sicher und zuverlässig – durch Wasserdampf, ganz ohne chemische Zusätze. Er bietet Platz für bis zu 7 Weithalsflaschen oder 9 StandardBabyflaschen. Nach dem Sterilisieren schaltet er automatisch ab und spart so wertvolle Energie und Zeit im dynamischen Babyalltag. Flaschen und
Flaschensauger können bis zur nächsten Mahlzeit im MAM Steriliser aufbewahrt werden.
Muttermilch:
Erwärmte Muttermilch sofort verfüttern, maximal 5 – 10 Minuten warmhalten. Reste nicht wieder erhitzen, sondern sofort entsorgen. Muttermilch
darf ca. 15 Minuten vor dem Verzehr erwärmt werden.
Säuglingsmilchnahrung:
Bereiten Sie Milchnahrung immer frisch zu und füttern Sie die Flasche innerhalb einer Stunde. Halten Sie die Flasche keinesfalls für längere Zeit
warm, da es sonst zur Keimbildung kommt. Den Rest der Flasche nicht bis zur nächsten Mahlzeit aufheben. Wärmen Sie Reste einer Milchmahlzeit
nicht wieder auf, sondern entsorgen Sie diese bitte sofort.
Beikost / Babykostgläschen:
Die empfohlene Dauer des Warmhaltens von Babynahrung, egal ob aus dem Glas, frisch zubereitet oder angerührt, hängt von den Inhaltstoffen
und Zusammensetzung ab. Ist sie eiweißhaltig (z.B. Eier, Geflügel, Kalb-, Rindfleisch) kann sie maximal 45 Minuten warm gehalten werden. Bitte
Herstellerhinweise beachten. Gemüse und Frucht ohne Zugabe von Eiweiß, kann ca. 4 Stunden warm gehalten werden. Bei einem angebrochenen
Babykostgläschen besteht die Gefahr, dass Bakterien in die Nahrung geraten und sich vermehren. Einmal erhitzte Gläschenkost aus der direkt
mit dem Löffel gefüttert wurde, deshalb grundsätzlich nicht aufbewahren, sondern sofort entsorgen. Ein geöffnetes Gläschen, aus dem ein Teil für
eine Mahlzeit entnommen wurde, kann wieder verschlossen und je nach Produkt 1 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bitte hierzu die
Herstellerhinweise beachten.
5. Reinigung und Pflege des Gerätes
Bevor Sie das Gerät reinigen, ziehen Sie immer den Netzstecker. Reinigen Sie das Gerät nicht, wenn es noch heiß ist. Verwenden Sie keine scharfen
Reinigungs-, Scheuermittel oder Topfkratzer, da sie die Oberflächen des Gerätes schädigen können. Nach jeder Benutzung des Gerätes den
Netzstecker ziehen und das Gerät mit einem feuchten Tuch abwischen, um Kalkablagerungen zu vermeiden. Trocknen Sie alle Teile. Das Gerät
muss regelmäßig entkalkt werden. Auch dafür erst den Netzstecker ziehen. Entkalken Sie das Gerät nicht, wenn es heiß ist und verwenden Sie dafür
Haushaltsessig oder handelsüblichen Entkalker. Beachten Sie dabei die Anwendungshinweise des jeweiligen Herstellers. Verwenden Sie niemals
chemischen Lösungen oder Reinigungstabletten. Gläschen- und Flaschenlift ist geeignet für Spülmaschinen. Sollten einmal Reparaturen am Gerät
notwendig sein, versuchen Sie es keinesfalls zu öffnen, sondern wenden Sie sich an die, in dieser Anleitung, genannte Adresse. Tauchen Sie das
Gerät nie in Wasser ein und setzen Sie es auch nicht zum Spülen in die Spülmaschine.
6. Technische Daten
Spannung: ~220 - 240 V • 50/60 Hz / Leistungsaufnahme: 100 Watt
7. Gewährleistung
Es besteht eine gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren ab Kaufdatum bei Vorlage des Kaufbelegs. Ausgenommen sind Schäden, die auf
natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Bei sorgfältiger Behandlung
und Beachtung der Bedienungsanleitung gewährleistet der Hersteller 2 Jahre Gewährleistung ab Kaufdatum. Zuleitung und Stecker sind von der
Gewährleistung ausgeschlossen, soweit es sich um
Verschleiß handelt. Die Einsendung des Gerätes muss in jedem Fall unter Beifügung des Kaufbeleges erfolgen.
8. Reparaturhinweise
Sollten einmal Reparaturen am Gerät notwendig sein, versuchen Sie es keinesfalls zu öffnen, sondern wenden Sie sich an die, in dieser Anleitung,
genannte Adresse. Das Gerät kann nicht geöffnet werden. Im Schadensfall oder bei defekter Zuleitung ist das Gerät direkt an den MAM
Kundendienst zu senden. Achtung: Durch unsachgemäße Reparaturen können
erhebliche Gefahren für den Benutzer entstehen.
9. Entsorgungsinformationen für Benutzer aus Privathaushalten in Deutschland
Achtung: Werfen Sie dieses Gerät zur Entsorgung bitte nicht in den normalen Hausmüll! Gemäß einer neuen EU-Richtlinie, die die ordnungsgemäße
Rücknahme, Behandlung und Verwertung vor gebrauchten Elektro- und Elektronikgeräten vorschreibt, müssen elektrische und elektronische
Altgeräte getrennt entsorgt werden. Nach der Einführung der Richtlinie in den EU-Mitgliedsstaaten können Privathaushalte ihre gebrauchten
Elektro- und Elektronikgeräte nun kostenlos an ausgewiesenen Rücknahmestellen abgeben*.*) Weitere Einzelheiten erhalten Sie von Ihrer
Gemeindeverwaltung.
Durch die ordnungsgemäße Entsorgung tragen Sie dazu bei, dass Altgeräte angemessen gesammelt, behandelt und verwendet werden. Dies
verhindert mögliche schädliche Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit durch eine unsachgemäße Entsorgung.
In anderen Ländern innerhalb und außerhalb der EU: Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeindeverwaltung nach dem ordnungsgemäßen
Verfahren zur Entsorgung dieses Geräts. Die Werkstoffe sind gemäß ihrer Kennzeichnung wieder verwertbar. Mit der Wiederverwendung, der
stofflichen Verwertung oder anderen Formen der Verwertung von Altgeräten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutze unserer Umwelt. Bitte
erfragen Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung die
zuständige Entsorgungsstelle.
GGH1A9ZA001.AAB
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement