Panasonic | NVMX500EG | Panasonic NVMX500EG Benutzerhandbuch

Panasonic NVMX500EG Benutzerhandbuch
VQT0A65.book
1 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Digital Video Camera
Bedienungsanleitung
Mode d’emploi
Model No.
NV-MX500EG
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme des Gerätes
vollständig durch.
Lire intégralement ces instructions avant d’utiliser l’appareil.
VQT0A65
VQT0A65.book
2 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
≥Alle anderen Firmen-oder Produktbezeichnungen
sind Warenzeichen der betreffenden
Unternehmen.
Informationen für Ihre Sicherheit
Da dieses Gerät sich während des
Betriebs erwärmt, an einem gut
belüfteten Ort betreiben. Es darf nicht an
einem Ort aufgestellt werden, an dem
keine ausreichende Luftzirkulation
gewährleistet ist, z.B. in einem
Bücherregal o.ä.
Auf einer MultiMediaCard oder SD Speicher
Karte aufgezeichnete Standbilder
Bilder, die mit einem anderen Gerät aufgezeichnet
bzw. erstellt wurden, können u.U. nicht mit diesem
Gerät wiedergegeben werden und umgekehrt. Bitte
überzeugen Sie sich daher vor dem Gebrauch, dass
die Kompatibilität zwischen den beiden Geräten
gewährleistet ist.
Zur Reduzierung der Gefahr eines
Brandes, eines Elektroschocks oder
Schäden am Produkt, dieses Gerät weder
Regen, Feuchtigkeit, Tropfen oder
Spritzern aussetzen und gewährleisten,
daß keine mit Flüssigkeiten gefüllten
Gegenstände, wie Gefäße, auf dem Gerät
abgestellt werden.
Seiten mit zusätzlicher Information
Weitere Informationen finden Sie auf Seiten mit
folgender Kennzeichnung, wie z.B.: -00-
ª WARNUNG
Um Elektroschocks zu vermeiden, nie den
Deckel (oder die Rückseite) entfernen. im
Geräteinneren befinden sich keine Teile, die
vom Anwender gewartet werden können.
Wenden Sie sich für Reparaturarbeiten bitte an
das Fachpersonal.
Camcorder
≥Das Typenschild befindet sich an der
Unterseite des Camcorders.
Netzadapter
≥Das Typenschild befindet sich an der
Unterseite des Netzadapters.
ª EMV Elektrische und magnetische
Verträglichkeit
Dieses Zeichen (CE) finden Sie auf dem
Typenschild.
ª Die Bedienungsanleitung sorgfältig
durchlesen und den Camcorder korrekt
benutzen.
Verwenden Sie nur die empfohlenen
Zubehörteile.
≥Für Verletzungen oder Sachschäden, die durch
unsachgemäße Benutzung entstehen, welche
nicht den Anweisungen in der
Bedienungsanleitung entspricht, ist der
Benutzer allein verantwortlich.
Die Filmkamera ist für den Heimgebrauch bestimmt.
Die Benutzung der Filmkamera mit einem
Auto-Batterieladegerät, einem Auto-Adapterkabel
oder einem Netzteil ist nur bei Stillstand des
Fahrzeugs zulässig.
Den Camcorder ausprobieren.
Bevor Sie Ihr erstes wichtiges Ereignis aufnehmen
möchten, den Camcorder ausprobieren und sich
vergewissern, dass er problemlos aufnimmt und
korrekt funktioniert.
Der Hersteller haftet nicht für den Verlust von
aufgezeichnetem Inhalt.
Der Hersteller haftet unter keinen Umständen für
den Verlust von Aufzeichnungen aufgrund von
Betriebsstörungen oder Defekten dieses
Camcorders, seines Zubehörs oder von Kassetten.
Urheberrechte sorgfältig beachten.
Das Aufnehmen von kommerziell vorbespielten
Bändern oder Platten bzw. Von anderem
veröffentlichten oder gesendeten Material, außer für
den privaten Gebrauch, kann Urheberrechte
verletzten. Selbst für den privaten Gebrauch ist
jedoch das Aufnehmen von gewissem Material nicht
gestattet.
≥Windows ist ein Warenzeichen oder
eingetragenes Markenzeichen von Microsoft
Corporation U.S.A.
≥Das SD Logo ist ein Warenzeichen.
≥Leica ist ein eingetragenes Warenzeichen der
Leica microsystems IR GmbH sowie Dicomar ein
eingetragenes Warenzeichen der Leica Camera
AG.
-2-
VQT0A65.book
3 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
DEUTSCH
Inhalt
KARTEN Modus
Informationen für Ihre Sicherheit............................ 2
Anwendung einer Karte .......................................
Aufnahme auf einer Karte....................................
Wiedergabe einer Karte.......................................
Aufnahme der Bilder von einer Karte auf ein
Band..................................................................
Diavorführung ......................................................
Bearbeitung einer Diavorführung.........................
Einen Titel verwirklichen ......................................
Einen Titel hinzufügen .........................................
Schützen der Dateien auf einer Karte..................
Löschen der auf einer Karte aufgenommenen
Dateien..............................................................
Formatieren einer Karte.......................................
Einfügen des Druckdatums auf Karte ..................
Vor dem Gebrauch
Mitgeliefertes Zubehör ........................................... 4
Sonderzubehör ...................................................... 4
Bedienelemente und Bauteile ................................ 4
Fernbedienung....................................................... 7
Stromversorgung ................................................... 8
Aufladedauer und maximale Aufnahmedauer........ 8
Objektivdeckel und Handgriffriemen ...................... 9
Befestigen des Schultertrageriemens .................... 9
Einsetzen der Kassette ........................................ 10
Einschalten des Camcorders und
Modus-Auswahl................................................. 10
Gebrauch des Suchers/LCD Monitors ................. 10
Benutzen des Menüs ........................................... 11
Menüliste.............................................................. 11
Einstellen Datum und Uhrzeit .............................. 14
Eingebaute Lithium Batterie................................. 14
LP Modus............................................................. 14
Audio Aufnahme Modus....................................... 14
40
40
41
42
42
42
42
Weitere Angaben
15
16
17
17
17
18
18
18
18
19
19
19
20
20
21
21
21
22
23
23
Angaben ..............................................................
Inhaber ID ............................................................
Warnung/Alarm Anzeigen....................................
Anmerkungen und Hinweise................................
Vorsichtshinweise für den Betrieb .......................
Vor Inanspruchnahme des Kundendienstes
(Probleme und Abhilfe) .....................................
Worterklärungen ..................................................
44
45
45
46
53
56
58
Technische Daten
Technische Daten................................................ 59
Stichwortverzeichnis ............................................ 61
VCR Modus
Wiedergabe..........................................................
Auffinden einer Szene zur Wiedergabe ...............
Zeitlupen Wiedergabe..........................................
Wiedergabe von Standbildern/Wiedergabe von
Einzelbildern......................................................
Auffinden des Aufnahmeendes............................
Index Such Funktionen ........................................
Wiedergabe Zoom Funktion.................................
Wiedergabe Digital Effekt Funktion......................
Wiedergabe auf einem Fernseher .......................
Nachvertonung.....................................................
Toneinstellung......................................................
Kopieren auf eine S-VHS (oder eine VHS)
Kassette ............................................................
Aufnahme von Inhalten anderer Geräte...............
Anwendung des DV Kabels für Aufnahmen.........
37
37
38
39
39
40
Mit einem PC
Personal Computer Anschluss Kit .......................
USB Anschluss Kit...............................................
Benutzung als Web-Kamera................................
Einsatz einer Karte im PC....................................
Camcorder Modus
Aufnahme.............................................................
Photoshot.............................................................
Heran-/oder Zurückzoom Funktionen ..................
Digitale Zoom Funktion ........................................
Bild Stabilisator Funktion .....................................
Ein-/Ausblende Funktionen..................................
Gegenlicht Kompensations-Funktion ...................
Farb Nachtsicht Funktion .....................................
Windschutzfilter Funktion.....................................
Kino-Funktion und Weiten-Funktion.....................
Aufnahme in besonderen Situationen..................
Aufnehmen mit natürlichen Farben......................
Manuelle Weissabgleich Einstellung....................
Manuelle Verschlusszeit Einstellung....................
Manuelle Blenden Einstellung..............................
Manuelle Scharfeinstellung..................................
Aufnahme mit unveränderlicher Helligkeit ...........
Zusatz-Functions .................................................
Benutzung des Auto Pop-up-Blitzlichts................
Digitaleffekt-Funktion ...........................................
33
33
35
26
26
27
27
27
27
28
28
30
30
31
31
31
32
-3-
VQT0A65.book
4 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
Vor dem Gebrauch
26) SD Speicherkarte Anwendungssoftware
(VW-SWA1E)
≥„TitleStudio“ Software zur Titelerstellung, und
„SD-Jukebox“ Software zur Aufnahme von
Musik sind inbegriffen. (Dieser Camcorder
kann jedoch Musik nicht wiedergeben.)
27) MultiMediaCard (VW-MMC8E/VW-MMC16E)
28) SD Speicherkarte
(RP-SD016/RP-SD032/RP-SD064/RP-SD128/
RP-SDH256/RP-SDH512)
29) PC Karte Adapter für SD Speicherkarte
(BN-SDABPE)
30) USB Lese-/Schreibeeinheit für SD
Speicherkarte (BN-SDCAPE)
31) Bluetooth Adaptor Kit (VW-BTC1E)
≥Einige Sonderzubehörteile könnten in einigen
Ländern nicht erhältlich sein.
Mitgeliefertes Zubehör
Abgebildet wird das mit dem Camcorder
mitgelieferte Zubehör.
1)
VSK0592
2)
K2GJ2DZ00011
K2CR2DA00004
4)
3)
CR2025
VSB0419
5)
N2QAEC000003
N2QCAD000002
6)
7)
VYK0J50
8)
K2KC4CB00002
VFC3506
Batterie-Entsorgung
Batterien gehören nicht in den Hausmüll!
Bitte bedienen Sie sich bei der Rückgabe
verbrauchter Batterien/Akkus eines in Ihrem
Land vorgeschriebenen oder vorhandenen
Rücknahmesystems. Bitte geben Sie nur
entladene Batterien/Akkus ab. Batterien sind
in der Regel dann entladen, wenn das damit
betriebene Gerät
-abschaltet und signalisiert „Batterien
leer“
-nach lägerem Gebrauch der Batterien
nicht mehr einwandfrei funktioniert.
Zur Kurzschlußsicherheit sollten die
Batteriepole mit einem Klebestreifen
überdeckt werden.
9)
VFA0378
VFF0161
K2KY8CD00002
1) Netzadapter, Gleichstrom-Eingangskabel
und Netzkabel -82) Akku -83) Fernbedienung und Knopfzelle -64) Free-Style-Fernbedienung -65) Objektivdeckel -96) AV Kabel -307) Schulterriemen -98) SD Speicherkarte -339) USB Anschluss Kit -42-
Sonderzubehör
Deutschland: Als Verbraucher sind Sie
gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien
zurückzugeben.
Sie können Ihre alten Batterien überall dort
unentgeltlich abgeben, wo die Batterien
gekauft wurden. Ebenso bei den öffentlichen
Sammelstellen in Ihrer Stadt oder
Gemeinde.
Diese Zeichen finden Sie auf
schadstoffhaltigen Batterien:
Pb = Batterie enthält Blei
Cd = Batterie enthält Cadmium
Hg = Batterie enthält
Quecksilber
Li = Batterie enthält Lithium
1) Netzadapter (VW-AD9E)
2) Akku
(Lithium/CGP-D14S/CGP-D210/1400mAh)
3) Akku
(Lithium/CGR-D16S/CGR-D220/1600mAh)
4) Akku
(Lithium/CGP-D28S/CGP-D320/2800mAh)
5) Akku
(Lithium/CGR-D53S/CGR-D815/5300mAh)
6) Akku (Lithium/CGA-D54S/5400mAh)
7) Autobatterielader (VW-KBD2E)
8) Weitwinkel-Vorsatzlinse (VW-LW4307ME)
9) Tele-Vorsatzlinse (VW-LT4314ME)
10) Filter Kit (VW-LF43WE)
11) Stereo Mikrophon (VW-VMS2E)
12) Stereo-Zoom-Mikrofon (VW-VMS1E)
13) Zubehörschuh (VW-SK11E)
14) Video-Blitzlicht (VW-FLH3E)
15) Stativ (VZ-CT55E)
16) Stativ mit Fernbedienung (VZ-CTR1E)
17) Schnittsteuergerät (VW-EC500E/VW-EC1E)
18) Personal Computer Anschlusskit
(VW-DTA30E/VW-DTA29E)
19) Edit Kabel (VW-K8E)
20) Edit Anschluss Adapter (VW-CE1E)
21) DV Kabel (VW-CD1E)
22) DV Schnitt-Software mit DV Capture-Karte
(VW-DTM21E)
23) DV Schnitt-Software mit DV CardBus-Adapter
(VW-DTM22E)
24) DV Schnitt-Software (VW-DTM20E)
25) Internet Bildtelefon Software (VW-DTC1E)
Bedienelemente und Bauteile
ª Camcorder
(1) (2) (3) (4)
MEGA
(5)
OPTICAL IMAGE
STABILIZER
(6)
(8)
AUTO
MANUAL
AE LOCK
BLC
(7)
(9)
FOCUS
FADE
W.B
(10)
(1) Auto Pop-up-Blitzlicht -23(2) Mikrophon (eingebaut, Stereo) -17-, -18(3) Weissabgleich-Sensor -20-
-4-
VQT0A65.book
5 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
(4) Zubehörschuh
(24) Multi Taste [MULTI] -25-, -29-, -39Bild-in-Bild-Taste [P-IN-P] -24-
≥Das Video-Blitzlicht (VW-FLH3E:
Sonderzubehör) oder das Stereomikrofon
(VW-VMS2E: Sonderzubehör), usw. können
hier angeschlossen werden. Die Stromzufuhr
erfolgt bei Benutzung eines durch die
Smart-Zubehörbuchse unterstütztem
Zubehörgerät direkt über den Camcorder.
≥Berühren Sie das Verbindungsteil der
Smart-Zubehörbuchse nicht.
(5) Optische Bild-Stabilisator-Taste
[OPTICAL IMAGE STABILIZER] -17(6) Gegenlichttaste [BLC] -18(7) Ein-/Ausblend-Taste [FADE] -18(8) Modus Auswahlschalter
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] -15-, -19-, -22(9) Taste zur Schärfeneinstellung [FOCUS] -21(10) Taste für Weißabgleich [W.B] -20-
C.NIGHT VIEW
TITLE
O
CARD P.B
STILL
(28) Rückstell Taste [RESET] -46(29) Zoom Hebel [W/T] -17(30) Kassetten Entriegelungshebel
[OPEN/EJECT] -10(31) Betriebsart-Leuchten
[CAMERA/VCR/CARD P.B] -10-, -15-, -26-, -36(32) Aufnahme-Start/Stop-Taste -15-, -35(33) Camcorder Ein/Aus Schalter
[OFF/ON/MODE] -10-, -15-, -53-
Aufgrund von technologisch bedingten
Beschränkungen in der LCD-Produktion
können auf dem LCD-Monitor-Bildschirm u.
U. einige winzige helle oder dunkle Punkte
sichtbar sein. Dies ist jedoch keine
Funktionsstörung, und diese Punkte werden
nicht mit aufgezeichnet.
(35)
(36)
(37)
(34)
DIGITAL
STILL
PICTURE
(13) Schalter Band/Karte
(20)
(21)
(22)
(23)
(33)
MULTI/P-IN-P
(11) LCD Monitor-Entriegelungstaste
[PUSH OPEN] -10(12) LCD Monitor -10-, -56-
(18)
(19)
ON MODE
FF
Aufgrund von technologisch bedingten
Beschränkungen in der LCD-Produktion
können auf dem Sucherbildschirm u. U.
einige winzige helle oder dunkle Punkte
sichtbar sein. Dies ist jedoch keine
Funktionsstörung, und diese Punkte werden
nicht mit aufgezeichnet.
(11)(12)(13)(14)(15)(16) (20)(21)(22)(23)(24)
(14)
(15)
(16)
(17)
VCR
(25) Standbild Aufnahme Taste [PHOTO SHOT]
-16-, -34-, -37(26) Multifunktion Drehknopf [PUSH] -11-, -26(27) Sucher -10-, -56-
SEARCH
WEB CAMERA
CAMERA
(31)
(32)
(17) (18) (19)
SEARCH
(29)(30)
(25)
(26)
(27)
(28)
[TAPE/CARD/CARD MODE] -33Karten Zugangslampe [ACCESS] -33Karteneinschub -33Karteneinschubabdeckung -33Rückspul-/Rückwärts-Bildsuchlauf-Taste
[6] -26-, -36Rücklauf-Such-Taste [SEARCHj] -15Aufnahme Prüftaste [S] -15Wiedergabe Taste [1] -26-, -36Vorspul-/Vorwärts Taste [5] -26-, -36Vorlauf-Such-Taste [SEARCHi] -15Taste Farb-Nachtsicht Funktion
[C.NIGHT VIEW] -18Stopp Taste [∫] -26-, -36Web Camera-Taste [WEB CAMERA] -42Titel Taste [TITLE] -39Pause Taste [;] -27-, -36Stillstand Taste [STILL] -16-
(38)(39)
(40)
DV
(41)
(34) Kassettenhalterung
(35) Kassettenhalterung-Schließtaste
[PUSH CLOSE] -10(36) S-Video Eingangs-/Ausgangsbuchse
[S-VIDEO IN/OUT] -30(37) Aufnahme-Start/Stop-Taste [REC] -15(38) Lautsprecher -26(39) Äusserer Kassettenfach-Deckel -10(40) Digitaler Standbild-Terminal
[DIGITAL STILL PICTURE] -42(41) DV-Stecker [DV] -32-
≥Buchse mit einem Digital-Video-Gerät mit DV
Anschluss verbinden.
(42)
(43)
(45)
MIC
AV IN/OUT
PHONES/REMOTE
USB/
EDITD(MINI)
(44)
(46)
(47)
(48)
(49)
(42) Mikrophon Buchse [MIC]
-5-
≥Zum Anschluss eines externen Mikrophons
oder einer Audioausrüstung. (Wird diese
Buchse benutzt, funktioniert das eingebaute
Mikrophon nicht.)
VQT0A65.book
6 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
(43) Audio-Video Eingangs-/Ausgangsbuchse
[AV IN/OUT] -30Kopfhörer Buchse [PHONES] -50-
(65) Cursor Tasten für Variable
Suchgeschwindigkeit Funktion [π, ∫] -26Richtungstasten für Wiedergabe Zoom
Funktion [π, ∫, ∑, ∏] -28-
(53)
MULTI/
P-IN-P
V
/REW
6
(66)
(67)
(68)
(69)
(70)
(58)
Akku Entriegelungstaste [PUSH BATT] -8Menü Taste [MENU] -11Schultertrageriemen-Halterungen -9Trageriemen (Free-Style-Trageriemen) -9Objektivdeckelbandhalterung -9Okularkorrektur Regler -10Akkuhalterung
Stativanschluss
≥Zum Befestigen des Camcorders auf einem
Stativ (nicht im Lieferumfang enthalten).
(58) Ring zur Schärfeneinstellung -21-
(74)
(75)
(76)
(77)
(78)
(79)
PHOTO
SHOT
A.DUB
/REW
PLAY
FF/W
1
5
6
sVOL r
¥REC
V
ZOOM
T
MULTI/
P-IN-P
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
SELECT
∫
VAR.
SEARCH
(63)
(64)
P.B.
ZOOM
STORE
MENU
P.B.DIGITAL
SET
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
SELECT
∫
VAR.
SEARCH
P.B.
ZOOM
STORE
(72)
(73)
MENU
SET
OFF/ON
ITEM
P.B.DIGITAL
OSD
DATE/
TIME
COUNTER RESET
PHOTO
SHOT
MULTI/
P-IN-P
¥REC
A.DUB
PLAY
FF/W
1
5
/REW
(80)
ZOOM
(81)
(82)
T
V
6
START/
STOP
TITLE
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
SELECT
∫
VAR.
SEARCH
P.B.
ZOOM
SET
ITEM
(83)
(84)
(85)
(74) Standbild Aufnahme Taste [PHOTO SHOT]
-16-, -34-, -37(75) Titel Taste [TITLE] -39(76) Multi-Bild/Bild-in-Bild-Taste [MULTI/P-IN-P]
-25-, -29-, -39(77) Rückspul-/Rückwärts-Bildsuchlauf-Taste
[6] -26-, -36(78) Pause Taste [;] -27-, -36(79) Stopp Taste [∫] -26-, -36(80) Aufnahme Start/Stopp Taste [START/STOP]
-15-, -35(81) Wiedergabe Taste [1] -26-, -36(82) Vorspul-/Vorwärts Taste [5] -26-, -36(83) Menü Taste [MENU] -11(84) Einstell-Taste [SET] -11(85) Ziel Taste [ITEM] -11-
W
OFF/ON
W
5
STILL ADV PAUSE STILL ADV
P.B.DIGITAL
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
(71)
FF/
MENU
START/
STOP
TITLE
1
W
STORE
Mit der mitgelieferten Fernbedienung können Sie
einen Großteil der wichtigsten Funktionen dieses
Camcorders aus einiger Entfernung auslösen.
DATE/
TIME
PLAY
A.DUB
OFF/ON
ª Fernbedienung
OSD
ZOOM
T
¥REC
(:: rückwärts, 9: vorwärts) -28Wahltaste [SELECT] -28Speichertaste [STORE] -29Ein/Aus Taste [OFF/ON] -28Zoom/Lautstärke Taste [ZOOM/VOL]
-17-, -26-, -28(72) Suchtaste mit veränderbarer
Geschwindigkeit [VAR. SEARCH] -26(73) Wiedergabe Zoom Taste [P.B. ZOOM] -28Die folgenden Tasten funktionieren auf gleiche Art
und Weise wie die entsprechenden Tasten auf dem
Camcorder.
(50)
(51)
(52)
(53)
(54)
(55)
(56)
(57)
COUNTER RESET
TITLE
(68)
(69)
(70)
(71)
(55)
(59)
(60)
(61)
(62)
START/
STOP
PHOTO
SHOT
(66) Zeitlupen/Standbild Taste [E, D]
(E: rückwärts, D: vorwärts) -27(67) Index Suchlauf Taste [:, 9]
(54)
(52) (56) (57)
DATE/
TIME
sVOL r
(50)(51)(52)
OSD
COUNTER RESET
sVOL r
Free-Style-Fernbedienungs-Buchse
[REMOTE] -7≥Bei Anschluss eines AV Kabels oder einer
Free-Style-Fernbedienung an diese Buchse,
wird das eingebaute Mikrophon des
Camcorders aktiviert; werden jedoch
Kopfhörer usw. angeschlossen, wird dieses
ausser Betrieb gesetzt.
≥Beim Einsetzen des Steckers des AV-Kabels
oder des Free-Style-Fernbedienung in diese
Buchse, diesen so weit wie möglich
hineinschieben.
(44) USB Buchse [USB] -42Ausgangsbuchse [EDITD(MINI)]
(45) Sonnenblende -56(46) Objektiv (LEICA DICOMAR)
(47) Blitzlichtsensor -23(48) Fernbedienungs-Sensor -7(49) Aufnahmeanzeigelampe -15-
(65)
ITEM
ª Free-Style-Fernbedienung
(59) Datum/Uhrzeit Taste [DATE/TIME] -45(60) Anzeigenausgabe Taste [OSD] -30(61) Zähler Anzeige Umschalttaste [COUNTER]
-45(62) Rückstell Taste [RESET] -58(63) Aufnahmetaste [REC] -32(64) Nachvertonungstaste [A.DUB] -30-
Dieser Controller gestattet die Aufnahme der Szene
in verschiedenen Winkeln, groß bis klein, und ist
auch beim Einsatz des Stativs von Vorteil. Wird der
Controller nicht benutzt, die Klemme am Handgriff
anbringen.
-6-
VQT0A65.book
7 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
ª Der Gebrauch der Fernbedienung
1 Die Fernbedienung auf den
Dieser Controller ermöglicht eine bequemere
Bedienung des Camcorders durch Linkshänder.
Fernbedienungs-Sensor (48) des Camcorders
richten und die entsprechende Taste drücken.
(86)
(87)
(88)
5˚
15˚
(48)
15˚
15˚
≥Entfernung zum Camcorder: ca. 5 Meter
≥Winkel: Innerhalb 5o nach oben sowie 15o nach
unten und in horizontaler Richtung von der
Mittelachse.
≥Der vorstehend beschriebene Bedienungsbereich
gilt für die Benutzung im Inneren. Bei Benutzung
im Freien oder unter starker Beleuchtung kann ein
korrektes Funktionieren innerhalb der
angegebenen Bereiche nicht gewährleistet
werden.
≥Im Umkreis von 1-Meter kann auch die an einer
Seite des Camcorders befindliche Fernbedienung
auf dem LCD Monitor benutzt werden.
(86) Aufnahme Start/Stopp Taste [REC]
(87) Zoom Hebel [W/T]
(88) Standbild Aufnahme Taste [PHOTO SHOT]
≥Drücken Sie den Stecker so weit wie möglich
in die [REMOTE]-Buchse ein. Eine lockere
Verbindung beeinträchtigt den normalen
Betrieb.
Fernbedienung
ª Einsetzen der Knopfzelle
Vor dem Benutzen der Fernbedienung, die
mitgelieferte Knopfzelle einsetzen.
1 Während die Verriegelungstaste 1 gedrückt
wird, die Akkuhalterung herausziehen.
Auswahl des Fernbedienungs-Modus
Bei gleichzeitiger Benutzung von 2 Camcordern
können unterschiedliche Fernbedienungs-Modi
benutzt werden, um beide Camcorder individuell
bedienen zu können.
≥Wenn der Remote Controller-Modus des
Camcorders und der des Remote Controller nicht
übereinstimmen, erscheint die Anzeige
[REMOTE].
1
2 Fügen Sie die Knopfzelle mit der eingeprägten
Marke (i) nach oben ein.
Einstellung des Camcorders:
Stellen Sie die [REMOTE] Funktion in dem
[OTHER FUNCTIONS] Untermenü auf den
T
gewünschten Fernbedienung-Modus
ein. (-12-)
3 Fügen Sie die Akkuhalterung in die
Fernbedienung ein.
Einstellung der Fernbedienung:
6
2
≥Ist die Knopfzelle leer, durch eine neue vom Typ
CR2025 ersetzten. (Die Lebensdauer einer
Knopfzelle beträgt ca. 1 Jahr. Dies hängt jedoch
von der Häufigkeit des Einsatzes ab.)
≥Beim Einsetzen der Knopfzelle darauf achten,
dass die Polarität stimmt.
1
5
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
W
1
SELECT
[VCR1]:
Taste [D] und Taste [∫] gleichzeitig drücken.
1
[VCR2]:
Taste [E] und Taste [∫] gleichzeitig drücken.
2
≥Wird die Batterie der Fernbedienung ersetzt, wird
der Modus automatisch auf [VCR1] zurückgesetzt.
ACHTUNG
Es besteht Explosionsgefahr, wenn der Akku
nicht korrekt ersetzt wird. Ersetzen Sie den
Akku nur mit dem gleichen oder
gleichwertigen Akkutyp, der vom Hersteller
empfohlen wird. Entsorgen Sie Batterien
entsprechend der vom Hersteller angegeben
Vorgaben.
WARNUNG
Feuergefahr, Explosionsgefahrt und
Brandgefahr. Nicht aufladen, auseinander
nehmen oder über 100xC erhitzen oder
verbrennen. Halten Sie die Knopfzellen von
Kindern fern. Die Knopfzelle nicht in den
Mund stecken. Falls sie verschluckt wird,
suchen Sie sofort einen Arzt auf.
-7-
VQT0A65.book
8 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
3 Den aufgeladenen Akku an den Camcorder
Stromversorgung
anbringen.
ª Gebrauch eines Netzadapters
1
Stromquelle abschalten
Den [OFF/ON/MODE] Schalter (33) auf [OFF]
stellen, und während Sie die [PUSH BATT] (50)
Taste gedrückt halten, Akku oder Gleichstromkabel
nach oben schieben, um es zu entfernen.
1 Gleichstrom-Eingangskabel an den
Camcorder anschliessen.
(50)
PUSH
BATT
2 Gleichstrom-Eingangskabel an den
O
Netzadapter anschließen.
3 Netzkabel an den Netzadapter und an eine
Netzsteckdose anschließen.
≥Das Netzkabelverbindungsstück paßt nicht
vollständig in die Netzadapterbuchse. Es
verbleibt wie dargestellt eine Lücke 1.
≥Vor dem Zu- oder Abschalten der Stromzufuhr
stellen Sie den Schalter [OFF/ON/MODE] am
Camcorder auf [OFF] und überprüfen Sie, daß
die Kontrolleuchten [CAMERA/VCR/CARD P.B]
nicht eingeschaltet sind.
FF
ON MODE
(33)
ª Gebrauch der Autobatterie
Bei Gebrauch des Autobatterieladers (VW-KBD2E;
Sonderzubehör), ist die Stromversorgung des
Camcorders sowie das Aufladen des Akkus
möglich. Für weitere Informationen hierzu, lesen Sie
die Bedienungsanleitung des
Autobatterieladegeräts.
Vergewissern Sie sich, dass Sie den Motor gestartet
haben, bevor das Autobatterienladegerät
angeschlossen wird, anderenfalls könnte die
Sicherung durchbrennen.
ª Gebrauch des Akkus
Vor Gebrauch, Akku vollständig aufladen.
1 Setzen Sie den Akku in den Netzadapter ein
und laden Sie ihn auf.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -46-.
Aufladedauer und maximale
Aufnahmedauer
CGP-D14S A
CGP-D210 B
C
CGR-D16S A
CGR-D220 B
VSB0419 C
CGP-D28S A
CGP-D320 B
C
CGR-D53S A
CGR-D815 B
C
CGA-D54S A
B
C
≥Da der Akku sich nicht auflädt, solange das
Gleichstromeingangskabel an den Netzadapter
angeschlossen ist, diesen vom Netzadapter
trennen.
≥Nach dem Einschalten der Kontrolleuchte
[POWER] blinkt [CHARGE].
2 Beim Einschalten der Kontrolleuchte [100%]
1 am Netzteil ist der Ladevorgang beendet.
2
POWER
1
CHARGE
QUICK 100%
≥Beim Einschalten der Kontrolleuchte [QUICK] 2
ist eine Daueraufnahme von etwa 50 min
möglich.
≥Die Kontrolleuchte [QUICK] blinkt und bleibt
eingeschaltet, wenn eine Schnellade-Batterie
geladen wird.
1h30min.
2h.(1h40min.)
1h.(50min.)
1h10min.
2h20min.(2h.)
1h10min.(1h.)
2h.
4h5min.(3h25min.)
2h5min.(1h45min.)
4h30min.
7h40min.(6h25min.)
3h50min.(3h15min.)
3h.
7h55min.(6h35min.)
4h.(3h20min.)
A Aufladedauer
B Maximale Daueraufnahme
C Durchschnittliche Aufnahmedauer
(Mit durchschnittlicher Aufnahmedauer ist die
Aufnahmedauer bei wiederholten
Aufnahmeunterbrechungen gemeint.)
„1h10min.“ bedeutet 1 Stunde und 10 Minuten.
≥Batterie VSB0419 im Lieferumfang enthalten.
≥Die Zeitangaben in der Tabelle sind
Näherungswerte. Die Zahlen in Klammern geben
die Aufnahmedauer an, wenn der LCD Monitor
benutzt wird. Bei tatsächlicher Benutzung, könnte
-8-
VQT0A65.book
9 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
ª Als Free-Style-Handgriffriemen zu
benutzen
die zur Verfügung stehende Aufnahmedauer
geringer sein.
≥Die Zeitangaben in der Tabelle beziehen sich auf
durchgängiges Aufnehmen bei einer Temperatur
von 20oC und einer Luftfeuchtigkeit von 60%. Wird
der Akku bei einer höheren oder niedrigeren
Temperatur aufgeladen, könnte die Aufladezeit
höher sein.
Die Verwendung des Handgriffriemens als
Free-Style-Trageriemen erleichtert die Bedienung
und den Transport des Camcorders. Er kann
günstiger mit dem Free-Style-Fernbedienung
benutzt werden.
Objektivdeckel und Handgriffriemen
ª Bringen Sie den Objektivdeckel an
Um das Objektiv zu schützen, Objektivdeckel
benutzen.
1 Führen Sie das Ende des
Objektivdeckelbandes durch die
Objektivdeckelbandhalterung.
1 Lösen Sie den Handgriffriemen von der
Objektivdeckelhalterung (54) und stellen Sie
seine Länge ein.
2 Führen Sie das andere Ende des Bandes
durch die mit diesem gebildete Schlaufe und
ziehen Sie in Pfeilrichtung daran.
(54)
2 Bringen Sie den Handgriffriemen an Ihrem
Handgelenk an.
≥Der abgenommene Objektivdeckel kann am
Handgriffriemen befestigt werden. (Wenn Sie nicht
aufnehmen, sollte der Objektivdeckel zum Schutz
der Objektivlinse immer aufgesetzt werden.)
ª Stellen Sie den Handgriffriemen ein
Befestigen des Schultertrageriemens
Handgriffriemen entsprechend der Handlänge
verstellen.
1 Lösen Sie den Anfang des Handgriffriemens.
Es wird empfohlen, vor Verlassen des Hauses den
Schultertrageriemen zu befestigen, um zu
vermeiden, dass der Camcorder herunterfallen
kann.
1 Das Ende des Schultertrageriemens durch die
Halterung für den Schultertrageriemen am
Camcorder ziehen.
2 Verschieben Sie die Platte zum Einstellen der
optimalen Länge.
2 Das Ende des Schultertrageriemens biegen,
durch die Schnalle für die Längsverstellung
führen und daran ziehen.
≥Mehr als 2 cm 1 aus der Schnalle ziehen, um
zu vermeiden, daß er herausrutschen kann.
3 Bringen Sie den Handgriffriemen wieder an.
1
-9-
VQT0A65.book
10 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
≥Die entsprechende Modus Anzeigelampe
leuchtet auf.
Einsetzen der Kassette
1 Schieben Sie den [OPEN/EJECT] Hebel (30)
O
nach vorne und drücken Sie ihn nach unten,
um das Kassettenfach zu öffnen.
FF
ON MODE
(33)
OPEN/
EJECT
ª Ausschalten des Gerätes
3 Stellen Sie den [OFF/ON/MODE] Schalter (33)
(30)
auf [OFF] durch Betätigen der Taste 1.
O
2 Eine Kassette einsetzen.
FF
ON MODE
(33)
1
Gebrauch des Suchers/LCD Monitors
ª Gebrauch des Suchers
3 Schliessen Sie das Kassettenfach durch
Vor Gebrauch des Suchers, diesen auf Ihre
Sichtschärfe einstellen, um die Anzeigen im Sucher
klar und deutlich erkennen zu können.
1 Kippen Sie den Sucher nach oben.
Drücken der [PUSH CLOSE] Taste (35).
Warten Sie, bis die Cassette eingefädelt ist.
PUSH CLOSE
(35)
4 Schliessen Sie den äusseren
Kassettenfachdeckel.
≥Der Sucher kann zur Benutzung auch
herausgezogen werden.
≥Ziehen Sie nicht am Okular, um den Viewfinder
auszufahren.
2 Den Sucher durch Verschieben des
Okularkorrektur-Reglers einstellen (55).
ª Schutz vor unbeabsichtigtem Löschen
12:30:45
12:30:45
15.10.2002
15.10.2002
Das Öffnen des Löschschutzschiebers an der
Kassette 1 in (Pfeilrichtung [SAVE]) verhindert ein
ungewolltes Aufnehmen. Um eine Aufnahme wieder
zu ermöglichen, Schutzschieber schließen
(Pfeilrichtung [REC]).
12:30:45
15.10.2002
(55)
ª Gebrauch des LCD Monitors
Bei geöffnetem LCD Monitor, kann das betrachtete
Objekt aufgenommen werden.
1 Drücken Sie die [PUSH OPEN] (11) Taste und
ziehen Sie den LCD-Monitor (12) um etwa 90o
in die Pfeilrichtung.
≥Der Sucher schaltet sich automatisch aus.
1
REC
SAVE
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -46-.
Einschalten des Camcorders und
Modus-Auswahl
(12)
(11)
Zuerst das Gerät einschalten und dann Modus
auswählen.
2 Den LCD Monitor Winkel entsprechend dem
gewünschten Aufnahmewinkel einstellen.
≥Der LCD Monitor kann bis maximal 180o 1 von
seiner senkrechten Position aus nach oben und
bis maximal 90o 2 nach unten gedreht werden.
Ein gewaltsames Drehen über diesen Bereich
hinaus, könnte den Camcorder beschädigen.
ª Einschalten des Gerätes
1 Stellen Sie den [OFF/ON/MODE] Schalter (33)
auf [ON] durch Betätigen der Taste 1.
≥Die [CAMERA] Anzeigelampe (31) leuchtet auf.
CAMERA
(31)
CARD P.B
O
(33)
VCR
ON MODE
FF
1
ª Modus Auswahl
2 Drehen Sie den [OFF/ON/MODE] Schalter (33).
1180o
290o
Schließen des LCD Monitors
Den LCD Monitor schieben, bis er sicher einrastet.
≥Mit jedem Drehen, ändert sich der Modus.
-10-
VQT0A65.book
11 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
≥Überprüfen Sie, daß die Kartenschlitzabdeckung
geschlossen ist.
3 Betätigen Sie den Schalter [PUSH] (26), um
ª Einstellen der Helligkeit und des
Farbpegels
4 Drehen Sie den Schalter [PUSH] (26), um
ausgewähltes Untermenü anzuzeigen.
einzustellende Option zu wählen.
5 Betätigen Sie den Schalter [PUSH] (26), um
Wenn [LCD/EVF SET] auf dem [DISPLAY SETUP]
Untermenü auf [YES] eingestellt ist, werden die
folgenden Einstellpunkte angezeigt.
LCD/EVF
SET
LCD
BRIGHTNESS
[-]||||----[+]
LCD
COLOUR LEVEL
[-]||||----[+]
EVF
BRIGHTNESS
[-]||||----[+]
PRESS
MENU
ausgewählte Option auf gewünschten Modus
einzustellen.
≥Bei jedem Betätigen Sie den Schalter [PUSH],
bewegt sich der Cursor [1] zum nächsten
Modus. Menüoptionen, die nicht in Verbindung
mit der gewählten Einstellung benutzt werden
können, werden dunkelblau angezeigt.
≥Während das Menü angezeigt wird, kann weder
aufgenommen noch abgespielt werden. Menüs
können während der Wiedergabe, aber nicht
während der Aufnahme aufgerufen werden. Die
o.g. Operationen können durch Drücken der
[MENU], [SET] und [ITEM] Taste auf der
Fernbedienung ausgeführt werden. (-6-)
TO
RETURN
LCD Helligkeit [LCD BRIGHTNESS]
Stellt die Helligkeit des Bildes auf dem LCD Monitor
ein.
LCD Farbpegel [LCD COLOUR LEVEL]
Stellt die Farbsättigung des Bildes auf dem LCD
Monitor ein.
Helligkeit des Suchers [EVF BRIGHTNESS]
Stellt die Helligkeit des Bildes im Sucher ein.
Ausblenden des Menüs
Die Taste [MENU] drücken.
Einstellen des Menü Modus
Die Menüeinstellungen werden beibehalten, auch
wenn der Camcorder ausgeschaltet ist. Wird jedoch
der Akku oder der Netzadapter entfernt, bevor der
Camcorder ausgeschaltet wurde, könnten die
Einstellungen nicht beibehalten werden. (Die
Einstellungen für [EFFECT2] (-23-) werden nicht
beibehalten.)
Zur Einstellung
Betätigen Sie den Schalter [PUSH] und wählen Sie
den Einstellpunkt, Drehen Sie den Schalter [PUSH],
bis mehr oder weniger Balken angezeigt werden.
≥Je mehr vertikale Balken angezeigt werden, desto
höher ist die Helligkeit oder die Farbsättigung.
Erhöhen der Helligkeit auf dem gesamten
LCD-Monitor
[LCD MODE] im Untermenü [DISPLAY SETUP] auf
[BRIGHT] einstellen.
≥Die Menübedienreihenfolge wird in diesem Text
durch >> angezeigt.
ª Datei-Auswahl im Card Playback-Modus
Ändern der Bildqualität am LCD-Monitor
[LCD AI] im Untermenü [DISPLAY SETUP] auf [ON]
oder [OFF] einstellen.
[ON]: Die Bildschirmanzeige wird klar und deutlich.
(Der Effekt ändert sich in Abhängigkeit von der
aufgenommenen Szene.)
Während der Menüoperationen ist es möglich, dass
eine Bildauswahl erforderlich ist. In diesem Fall die
folgenden Schritte befolgen.
1 Drehen Sie den Schalter [PUSH] (26) und eine
gewünschte Datei auswählen.
≥Die ausgewählte Datei wird mit einem Rahmen
gekennzeichnet.
≥Diese Einstellungen haben keine Wirkung auf
aufgenommenes Material.
PICTURE
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -56-.
Benutzen des Menüs
Um die Auswahl der gewünschten Funktionen zu
erleichtern, zeigt der Camcorder verschiedene
Funktionsmenüs an.
1 Die Taste [MENU] (51) drücken.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
No.25
100-0012
2 Betätigen Sie den Schalter [PUSH] (26) zur
Bestätigung der Auswahl.
≥Nach Auswahl des Bildes, die verschiedenen
Menüoperationen ausführen. (Die oben
aufgeführte Vorgehensweise wird in den
folgenden Anleitungen nicht mehr wiederholt.)
PUSH
(51)
Menüliste
MENU
Die abgebildeten Menübilder dienen nur zum
Erklären der Funktionen; sie unterscheiden sich
jedoch von den tatsächlichen.
≥Es wird das Menü angezeigt, das dem über
Wahlschalter [OFF/ON/MODE] (33)
ausgewählten Modus entspricht.
ª [CAMERA FUNCTIONS]
O
Camcorder Modus Hauptmenü
FF
ON MODE
CAMERA
(33)
FUNCTIONS
1.CAMERA SETUP
2.ADVANCED FUNCTIONS
3.DIGITAL EFFECT
4.CARD SETUP
5.MULTI-PICTURES
6.RECORDING SETUP
7.DISPLAY SETUP
8.OTHER FUNCTIONS
9.DEMO MODE
PRESS MENU TO EXIT
2 Drehen Sie den Schalter [PUSH] (26), um ein
gewünschtes Untermenü zu wählen.
≥Drehen Sie den Schalter [PUSH] (26), werden
die Einstelloptionen hervorgehoben.
1) [CAMERA SETUP]
Untermenü Kamera-Setup
-11-
VQT0A65.book
12 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
[PROG.AE]
Automatische Belichtungs-Modus -19[PROGRESSIVE]
Progressiver Photoshot Modus -16[D.ZOOM]
Digitaler Zoom -17[CINEMA]
Kino-Format Aufnahme -19[REC MODE]
Aufnahme Modus -16[ASPECT]
16:9-Modus -19[RETURN]
Zurück zum Hauptmenü
≥Wird die Funktion [RETURN] auf [YES] gesetzt,
kehren Sie zum Hauptmenü zurück.
2) [ADVANCED FUNCTIONS]
Untermenü Zusatz-Funktionen
[ZEBRA]
Zebra-Muster -22[MIC LEVEL ADJ.]
Mikrofonempfindlichkeit -22[PICTURE ADJ.]
Bildeinstellung -22[COLOUR BAR]
Farbleiste -233) [DIGITAL EFFECT]
Untermenü Digitaleffektfunktionen
[EFFECT1]
Digitale Effekte 1 -23[EFFECT2]
Digitale Effekte 2 -234) [CARD SETUP]
Untermenü Karten-Setup
[PICTURE SIZE]
Bildgröße -34[PICTURE QUALITY]
Bildqualität -34[MPEG4 MODE]
MPEG4 Bildqualität -35[LOW LIGHT SHOT]
Karte mit geringer Helligkeit -34[CREATE TITLE]
Titelerstellung -395) [MULTI-PICTURES]
Untermenü Mehrfach-Bildmodus
[SCAN MODE]
Mehrfach-Bild Modus -25[SPEED]
Stroboskop Mehrfach-Bild-Geschwindigkeit -25[SWING]
Swing-Modus -25[P-IN-P]
Bild-in-Bild-Funktion, siehe auch -246) [RECORDING SETUP]
Untermenü Aufnahme-Setup
[REC SPEED]
Aufnahmegeschwindigkeit Modus -14[AUDIO REC]
Tonaufnahme Modus -14[SCENEINDEX]
Szenen Index Modus -27[WIND CUT]
Windschutzfilter Funktion -18[ZOOM MIC]
Zoom Mikrophon -17[FLASH]
Blitzlicht -23[RED EYE REDUCTION]
Rote-Augen-Reduzierung -23-
[FLASH LEVEL]
Blitzlichtstufe -237) [DISPLAY SETUP]
Untermenü Display-Setup
[DATE/TIME]
Datum-/Uhrzeitangabe -45[C.DISPLAY]
Zählwerkanzeige-Modus -45[C.RESET]
Zählwerk Rückstellung -58≥Zähler wird auf Null zurückgestellt. Der Timecode
kann nicht zurückgestellt werden.
[DISPLAY]
Anzeige Modus -45[LCD AI]
Intelligenter LCD-Monitor -11[LCD MODE]
LCD Beleuchtungs-Modus -11[LCD/EVF SET]
LCD und Sucher Einstellung -118) [OTHER FUNCTIONS]
Untermenü Weitere Funktionen
[REMOTE]
Fernbedienungs-Modus -7[REC LAMP]
Aufnahmeanzeigelampe -15[BEEP SOUND]
Piepton -46[SHTR EFFECT]
Verschlusseffekt -16[CLOCK SET]
Einstellen von Datum und Uhrzeit -14[SELFSHOOT]
Selbst Aufnahme -16[OWNER ID SET]
Einrichten der Eigentümer-ID -45[VOICE POWER SAVE]
Stimmen Energieeinsparung -529) [DEMO MODE]
Untermenü Demonstrationsmodus
[DEMO MODE]
Demo-Modus
≥Werden innerhalb von 10 Minuten nach Anschluss
des Netzadapters an den Camcorder und
Einstellen des Schalters [OFF/ON/MODE] auf
[ON] ohne eine Kassette oder eine Karte
einzulegen, keine Operationen ausgeführt,
schaltet der Camcorder automatisch auf den
Demo-Modus um, um seine Funktionen
vorzuführen. Bei Betätigung einer beliebigen
Taste, wird der Demo-Modus unterbrochen. Der
Demo-Modus kann durch Einstellen der Funktion
[DEMO MODE] auf [ON] und Verlassen des
Menüs gestartet werden. Legen Sie, um den
Demo-Modus zu beenden, eine Kassette ein oder
schalten Sie [DEMO MODE] auf [OFF] stellen.
ª [VCR FUNCTIONS]
VCR Modus Hauptmenü
VCR
FUNCTIONS
1.PLAYBACK FUNCTIONS
2.DIGITAL EFFECT
3.CARD SETUP
4.MULTI-PICTURES
5.RECORDING SETUP
6.AV IN/OUT SETUP
7.DISPLAY SETUP
8.OTHER FUNCTIONS
PRESS
MENU
TO
EXIT
1) [PLAYBACK FUNCTIONS]
Untermenü Playback-Funktionen
[BLANK SEARCH]
Leerstellen Suchlauf -27-
-12-
VQT0A65.book
13 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
≥Wenn bei der Aufnahme die S-Video- oder
AV-Eingangsbuchse verwendet werden.
≥Wenn Bilder ohne Kameradaten mit Hilfe des
DV-Steckers aufgezeichnet werden.
≥Bei Anzeige einer Titelliste.
[RECORD TO CARD]
Aufnahme auf Karte -34[SEARCH]
Index Suchlauf Modus -28[12bit AUDIO]
Audio-Auswahlschalter -30[AUDIO OUT]
Audio Ausgangs Modus -50[RETURN]
Zurück zum Hauptmenü
2) [DIGITAL EFFECT]
Wiedergabe Digital Effekt Funktion
[EFFECT]
Digitale Effekt Ein/Aus -28[EFFECT SELECT]
Digitale Effekt Auswahl -283) [CARD SETUP]
Untermenü Karten-Setup
[PICTURE QUALITY]
Bildqualität -34[MPEG4 MODE]
MPEG4 Bildqualität -35[CREATE TITLE]
Titelerstellung -394) [MULTI-PICTURES]
Untermenü Mehrfach-Bildmodus
[SCAN MODE]
Mehrfach-Bild Modus -29[SPEED]
Stroboskop Mehrfach-Bild-Geschwindigkeit -29[SWING]
Swing-Modus -295) [RECORDING SETUP]
Untermenü Aufnahme-Setup
[REC SPEED]
Aufnahmegeschwindigkeit Modus -14[AUDIO REC]
Tonaufnahme Modus -14[AUDIO LEVEL]
Audio-Stufe -316) [AV IN/OUT SETUP]
Untermenü Audio-Video Eingang/Ausgang-Setup
[AV JACK]
AV Buchse -30[A.DUB INPUT]
Nachvertonungs-Eingang -30[DV OUT]
A/D Umwandlungsausgabe -517) [DISPLAY SETUP]
Untermenü Display-Setup
[REC DATA]
Kameradaten
≥Beim Einstellen von [REC DATA] auf [ON],
werden die während der Aufnahmen verwendeten
Einstellungen (Verschlußzeit, Blenden- und
Weißabgleicheinstellungen (-20-), usw.) used
während der Wiedergabe angezeigt. Auf dem
Display erscheint [---], wenn keine Daten
vorhanden sind.
≥Die Informationen zu den Einstellungen können
nicht richtig angezeigt werden, wenn die
Kameradaten dieses Camcorders auf einem
anderen Gerät wiedergegeben werden.
≥Die Kameradaten werden in den folgenden Fällen
nicht aufgezeichnet:
≥Wenn die Daten von einer Karte auf ein Band
überspielt werden.
≥Wenn die Aufnahme ohne Eingangssignale
erfolgt.
≥Alle Punkte des [DISPLAY SETUP] Untermenüs
entsprechen denen im [DISPLAY SETUP]
Untermenü des [CAMERA FUNCTIONS]
Hauptmenüs.
8) [OTHER FUNCTIONS]
Untermenü Weitere Funktionen
[REMOTE]
Fernbedienungs-Modus -7[CLOCK SET]
Einstellen von Datum und Uhrzeit -14-
ª [CARD FUNCTIONS]
Karten Wiedergabe Modus Hauptmenü
CARD
FUNCTIONS
1.ERASE CARD FILE
2.CARD EDITING
3.DISPLAY SETUP
4.OTHER FUNCTIONS
PRESS
MENU
TO
EXIT
1) [ERASE CARD FILE]
Untermenü zum Löschen einer Datei
[ERASE FILE BY SELECTION]
Auswahl und Löschen einer Datei -40[ERASE ALL FILES]
Löschen aller Dateien -40[ERASE TITLE BY SELECTION]
Auswahl und Löschen eines Titels -402) [CARD EDITING]
Editieren eines Datei-Untermenüs
[RECORD TO TAPE]
Aufnahme auf Band -37[FILE SEARCH]
Dateisuche -37[FILE LOCK]
Sicherungseinstellung -40[SLIDE SHOW]
Einstellen Diavorfuhrung -38[DPOF SETTING]
DPOF Einstellung -41[CARD FORMAT]
Formatieren einer Karte -403) [DISPLAY SETUP]
Untermenü Display-Setup
≥Alle Punkte des [DISPLAY SETUP] Untermenüs
entsprechen denen des [DISPLAY SETUP]
Untermenüs des [CAMERA FUNCTIONS]
Hauptmenüs.
4) [OTHER FUNCTIONS]
Untermenü Weitere Funktionen
[REMOTE]
Fernbedienungs-Modus -7[CLOCK SET]
Einstellen von Datum und Uhrzeit -14[VOICE POWER SAVE]
Stimmen Energieeinsparung -52-
Karten Wiedergabe Modus Kurzmenü
Bei Benutzen des Kurzmenüs, kann der Karten
Wiedergabe Modus schnell abgerufen werden.
[PUSH] Regler drücken, um das Kurzmenü
-13-
VQT0A65.book
14 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Vor dem Gebrauch
≥Die Uhr funktioniert entsprechend dem
24-Stunden System.
aufzurufen, [PUSH] Regler drehen, um das
gewünschte Menü auszuwählen.
Eingebaute Lithium Batterie
Die integrierte Lithium Batterie sorgt für die
Einstellung der Uhr. Blinkt die [0] Anzeige auf,
bedeutet dies, dass die Lithiumbatterie fast leer ist.
FILE SEARCH
ERASE FILE
FILE LOCK
DPOF SETTING
EXIT
[FILE SEARCH]
Es erscheint das [FILE SEARCH] Menü zum
Auffinden von Dateien nach Nummern. (-37-)
[ERASE FILE]
Es erscheint das [ERASE FILE] Menü zum Löschen
von angezeigten Dateien. (-40-) Dieses Menü
benutzen, nachdem das zu löschende Datei
erscheint.
[FILE LOCK]
Das [FILE LOCK] Menü verhindert ungewolltes
Löschen von angezeigten Dateien. (-40-) Dieses
Menü benutzen, nachdem das zu erhaltene Datei
erschienen ist.
[DPOF SETTING]
Es erscheint das [DPOF SETTING] Menü zur
Einstellung des DPOF der angezeigten Datei. (-41-)
Dieses Menü benutzen, nachdem die Datei zur
DPOF Einstellung erschienen ist.
[EXIT]
Beenden des Kurzmenüs.
1 Den Netzadapter an den Camcorder
anschliessen, wobei dieser ausgeschaltet
sein muss. Danach an die Steckdose
anschliessen.
≥Nach einer Aufladedauer von 4 Stunden, kann
die Lithiumbatterie die Uhr für ca. 3 Monate
versorgen.
Einstellen Datum und Uhrzeit
Da die innerhalb des Camcorders befindliche Uhr
nicht ganz präzise ist, überprüfen Sie die Uhrzeit vor
Aufnahme.
LP Modus
Eine gewünschte Aufnahmegeschwindigkeit kann
mit der Funktionstaste [REC SPEED] auf dem
[RECORDING SETUP] Untermenü eingestellt
werden.
Bei Auswahl des LP Modus, ist die mögliche
Aufnahmedauer 1,5 mal so lang wie im SP
Modus.
Auch wenn das Aufnehmen im LP Modus die
Bildqualität nicht beeinträchtigt, können
mosaikartige Muster auf dem Bildschirm erscheinen
und einige Funktionen nur beschränkt nutzbar sein.
≥Die Inhalte der Aufnahmen im LP Modus sind nicht
vollständig kompatibel mit anderen Geräten.
≥Nachvertonung im LP Modus ist nicht möglich.
(-30-)
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
1 [OTHER FUNCTIONS] >> [CLOCK SET] >> auf
[YES] stellen.
CLOCK SET
YEAR 2002
MONTH
10
DAY
08
HOUR
14
MIN.
30
PRESS MENU TO RETURN
2 Drücken Sie den [PUSH] Drehknopf (26) zur
Audio Aufnahme Modus
Auswahl von
Jahres-/Monats-/Datum-/Stunden-und
Minutenangabe
[YEAR]/[MONTH]/[DAY]/[HOUR]/[MIN.] und
drehen sie diesen zur Einstellung des
gewünschten Wertes.
≥Die Jahreszahl bewegt sich in der unten
angezeigten Reihenfolge voran.
2000, 2001, ..., 2089, 2000, ...
3 Die Taste [MENU] (51) drücken, um
Einstellung zu beenden.
≥Die Uhroperationen beginnen bei [00]
Sekunden.
≥Das Menü verschwindet, sobald die [MENU]
Taste erneut gedrückt wird.
≥Ist die eingebaute Batterie schwach, leuchtet die
[0] Anzeige auf. In diesem Fall die eingebaute
Batterie aufladen.
Die Tonqualität des aufgenommenen Tons kann mit
der Funktion [AUDIO REC] auf dem
[RECORDING SETUP] Untermenü eingestellt
werden.
Eine hohe Tonqualität ist durch Einsatz des “16 Bit
48 kHz 2 Spuren“ Modus erreichbar. Mit dem “12 Bit
32 kHz 4 Spuren“ Modus kann die
Originalvertonung auf 2 Spuren in Stereo
aufgenommen werden, während auf den anderen 2
Spuren eine Neuvertonung möglich ist.
-14-
VQT0A65.book
15 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
ª Aufnahmeanzeigelampe (Anzeigelampe)
Camcorder Modus
Die Aufnahmeanzeigelampe (49) leuchtet während
der Aufnahme auf, damit die aufgenommenen
Personen wissen, dass sie aufgenommen werden.
Aufnahme
Wird aufgenommen während der
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalter (8) auf
[AUTO] gestellt ist, stellt der Camcorder
automatisch die Schärfe und den Weissabgleich
ein. In einigen Fällen ist die automatische
Einstellung nicht möglich und muss manuell
ausgeführt werden. (-20-, -21-)
AUTO
MANUAL
AE LOCK
(49)
≥Die Aufnahmeanzeigelampe leuchtet nicht auf,
wenn [REC LAMP] auf dem
[OTHER FUNCTIONS] Untermenü auf [OFF]
gestellt ist.
(8)
ª Aufnahmepause
FOCUS
Die Start-/Stopp-Taste (32) erneut drücken.
Die Anzeige [PAUSE] erscheint.
W.B
≥Vor dem Einschalten des Geräts den
Objektivdeckel entfernen. Bleibt der
Objektivdeckel auf dem Objektiv, wenn das
Gerät eingeschaltet wird [ON], könnte die
Automatische Weissabgleich Einstellung (-20-)
nicht richtig funktionieren.
1 Stellen Sie den [OFF/ON/MODE] Schalter (33)
auf [ON].
≥Die [CAMERA] Anzeigelampe (31) leuchtet auf.
PAUSE
PAUSE
≥Wenn sie den Camcorder länger als 6 Minuten im
Aufnahmepause-Modus belassen, schaltet er sich
automatisch ab, um das Band zu schützen und
Strom zu sparen. Schalten Sie das Gerät wieder
ein, um erneut aufzunehmen.
ª Aufnahme Prüfung
CAMERA
(31)
Durch kurzes Drücken der [S] Taste (17) im
Aufnahmepause Modus, werden die letzten
Sekunden der aufgenommenen Szene abgespielt.
CARD P.B
O
(33)
VCR
FF
ON MODE
SEARCH
2 Den Auswahlschalter
(17)
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [TAPE]
stellen.
TAPE
≥Die [CHK] Anzeige erscheint. Nach beendeter
Prüfung schaltet der Camcorder wieder auf
Aufnahmepause Modus um.
CARD
CARD MODE
ª Betrachten der aufgenommenen Szenen
während der Aufnahmepause
(Camcorder Suchlauf)
(13)
3 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken.
Die aufgenommene Szene kann durch
durchgehendes Drücken der [SEARCHj] Taste
(17) oder [SEARCHi] Taste (19) im
Aunfnahme-Pause Modus angesehen werden.
≥Aufnahme beginnt.
≥Nachdem [RECORD] angezeigt wird, wechselt
die Anzeige auf [REC] über.
SEARCH
(32)
(17)
REC
RECORD
SEARCH
(19)
≥Wird die [SEARCHj] Taste gedrückt, wird die
Aufnahme im Rückwärtslauf wiedergegeben.
≥Wird die [SEARCHi] Taste gedrückt, wird die
Aufnahme im Vorwärtslauf wiedergegeben.
≥Bei bestimmten Aufnahmewinkeln ist es günstiger
die Taste [REC] als (37)
Aufnahme-Start/Stop-Taste zu verwenden.
ª Aufnahme beenden
(37)
[OFF/ON/MODE] Schalter (33) auf [OFF] schalten.
REC
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -46-.
ª Selbst Aufnahme
Wird der LCD Monitor geöffnet und nach vorne
gerichtet (Objektivseite), kann die Person vor dem
-15-
VQT0A65.book
16 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
2 [PHOTO SHOT] Taste (25) auf Aufnahmepause
Camcorder das Bild auf dem Monitor während der
Aufnahme prüfen.
Modus einstellen.
PHOTO
SHOT
(25)
≥Der Camcorder nimmt für ca. 7 Sekunden ein
Standbild auf und kehrt zurück zum
Aufnahmepause Modus.
≥Beim Öffnen des LCD Monitor, schaltet sich der
Sucher automatisch aus. Wird der LCD Monitor
jedoch nach vorne gerichtet, erscheint das Bild
auch auf dem Sucher.
≥Wenn das Bild auf dem LCD Monitor wie ein
Spiegelbild wirken soll, [SELFSHOOT] auf dem
[OTHER FUNCTIONS] Untermenü [MIRROR]
auswählen. Die Aufnahme erfolgt seitenrichtig.
≥Wird [MIRROR] während der automatischen
Aufnahme benutzt, werden nur die
Grundanzeigen, wie die Aufnahmeanzeige [ ]
(Rot) oder [¥], die Aufnahmepausenanzeige [ ]
(Zyan) oder [¥;] sowie die Anzeige des
verbleibenden Batteriestandes [x] angezeigt.
≥Wenn eine allgemeine Warn-/Alarm-Anzeige
erscheint [°], LCD Monitor nach hinten richten,
um Anzeige prüfen zu können.
PHOTO
PHOTO
PHOTO
ª Progressive Standbild Aufnahme
Mit der Progressiven Standbild Aufnahme Funktion
können Standbilder mit höherer Auflösung als mit
der Photoshot Funktion aufgenommen werden.
≥Wenn [PROGRESSIVE] auf dem
[CAMERA SETUP] Untermenü auf [ON] oder
[AUTO] gestellt ist, erscheint die Anzeige [æ].
Wenn die Anzeige [æ] erscheint, drücken Sie die
Taste [PHOTO SHOT] im Aufnahmepause Modus.
ª Laufbilder mit Rahmen (Rahmen-Modus)
Die Aufnahme von Laufbilden mit Rahmen macht es
möglich, natürliche Standbilder mit einer hohen
Bildqualität zu erzielen, auch wenn die Szenen viel
Bewegung enthalten, d.h. die Standbilder mit
Rahmen fortlaufend bei einer Frequenz von 25
Rahmen / s aufgenommen werden. (Es kann dabei
auch Ton aufgezeichnet werden.)
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP]
>> [REC MODE] >> auf [FRAME] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PHOTO
≥Diese Funktion könnte mit einigen
Funktionseinstellungen nicht funktionieren.
ª Dauer Standbild Aufnahme
Wird die [PHOTO SHOT] Taste weiterhin gedrückt,
wenn der [SHTR EFFECT] auf dem Untermenü
[OTHER FUNCTIONS] auf [ON] gestellt ist, nimmt
der Camcorder kontinuierlich in Intervallen von ca.
0,7 Sekunden Standbilder auf, bis die Taste
losgelassen wird. (Dies funktioniert jedoch nicht,
wenn der Progressive Photoshot Modus benutzt
wird.)
≥Der Bildschirm blinkt und gleichzeitig wird ein
Verschlusston aufgenommen.
PUSH
(51)
MENU
2 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken.
(32)
ª Digitales Standbild
Wird die Taste [STILL] (23) gedrückt, werden
Aufnahmen zu Standbildern. Wird die Taste erneut
gedrückt, wird der Digitale Standbild Modus
gelöscht.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
Photoshot
(23)
Dieser Camcorder kann ca. 7 Sekunden lange
betonte Standbilder aufnehmen.
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [TAPE]
stellen.
TAPE
STILL
≥Zuerst [STILL] Taste in die gewünschte
Aufnahmeposition bringen, um den Digital
Standbild Modus einzustellen und dann
[PHOTO SHOT] Taste drücken.
CARD
CARD MODE
(13)
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
-16-
VQT0A65.book
17 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
≥500k: Digitaler Zoom 500k
Heran-/oder Zurückzoom Funktionen
20tW
Aufnahmen von Objekten aus der Nähe oder mit
Weitwinkel verleihen den Bilden eine besondere
Wirkung.
1 Weitwinkel Aufnahme (wegzoomen):
Drücken Sie den [W/T] Hebel (29) in Richtung
von [W].
Nahaufnahme (heranzoomen):
Drücken Sie den [W/T] Heben in Richtung von
[T].
T
D.ZOOM
2 Drücken Sie den [W/T] Hebel (29) gegen [W]
oder gegen [T] um heran- bzw. wegzuzoomen.
W
T
(29)
W
T
(29)
Um die Digitale Zoom Funktion zu löschen
[CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP] >>
[D.ZOOM] >> auf [OFF] stellen.
≥Zoom Vergrösserungsanzeige erscheint für
einige Sekunden.
1tW
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
T
Bild Stabilisator Funktion
5tW
T
10tW
Wird der Camcorder während der Aufnahme
geschüttelt, kann das Wackeln des Camcorders im
Bild korrigiert werden.
≥Wird zu sehr gewackelt, könnte es auch mit dieser
Funktion unmöglich sein, das Bild zu stabilisieren.
1 Betätigen Sie die Taste
[OPTICAL IMAGE STABILIZER] (5) bis die
Anzeige [[] erscheint.
T
ª Nahaufnahmen kleiner Gegenstände
(Makro Nahaufnahme Funktion)
Bei Zoomvergrösserung 1k, kann der Camcorder
bis auf eine Mindestentfernung von 35 mm vom
Objektiv scharf aufnehmen. Dadurch können kleine
Aufnahmeobjekte, wie z. B. Insekten aufgenommen
werden.
(5)
MEGA
ª Zoom Mikrophon Funktion
Gleichzeitig zu der Zoomfunktion können
Richtungswinkel und Sensibilität des Mikrophons
zur Tonaufnahme geändert werden.
≥[CAMERA FUNCTIONS] >>
[RECORDING SETUP] >> [ZOOM MIC] >> auf
[ON] stellen. (Die [Z.MIC] -Anzeige erscheint.)
OPTICAL IMAGE
STABILIZER
2 Betätigen Sie die Aufnahme-Start/Stop-Taste
(32) oder die Taste [PHOTO SHOT] (25), um
die Aufnahme zu beginnen.
(25) PHOTO
SHOT
(32)
Z.MIC
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
MEGA OIS-Funktion (Optischer Bildstabilisator)
Diese Funktion verstärkt den Effekt. Es wird
empfohlen, die MEGA OIS-Funktion (Optischer
Bildstabilisator) bei der Karten-Photoshot-Funktion
zu verwenden.
3 Betätigen Sie wiederholt die Taste
[OPTICAL IMAGE STABILIZER] (5) bis die
Anzeige [ MEGA [] erscheint.
Digitale Zoom Funktion
Diese Funktion ist nutzvoll, wenn Nahaufnahmen
von Objekten gemacht werden sollen, die über den
normalen Zoombereich von 1k bis 10k
Vergrösserung hinausgehen. Mit der Digitalen Zoom
Funktion, kann eine Vergrösserung von 20k bis zu
500k erreicht werden.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP]
>> [D.ZOOM] >> auf [20k] oder [500k] stellen.
(26)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
(5)
MEGA
MEGA
PUSH
OPTICAL IMAGE
STABILIZER
(51)
MENU
Löschen des Bild Stabilisators
Betätigen Sie wiederholt die Taste
[OPTICAL IMAGE STABILIZER] bis weder die
Anzeige [[] noch [ MEGA [] erscheinen.
≥20k: Digitaler Zoom 20k
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
-17-
VQT0A65.book
18 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
Ein-/Ausblende Funktionen
Gegenlicht Kompensations-Funktion
Einblenden
Mit der Einblendefunktion können Bilder und
Tonaufnahmen am Anfang einer Szene von
Schwarz eingeblendet werden.
Verhindert, dass der aufgenommene Gegenstand
im Gegenlicht zu dunkel aufgenommen wird.
(Gegenlicht ist das Licht hinter einem
Aufnahmeobjekt.)
1 Die Taste [BLC] (6) drücken.
(6)
BLC
1 Halten Sie die [FADE] Taste (7) während des
≥Die [ª] Anzeige erscheint auf dem Display.
≥Der gesamte Bildschirm wird heller.
Aufnahmepause Modus gedrückt.
ª
(7)
FADE
Zurückschalten auf normale Aufnahme
Die Taste [BLC] drücken.
≥Das Bild verschwindet langsam.
2 Ist das Bild vollständig verschwunden,
Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken um
aufzunehmen.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
Farb Nachtsicht Funktion
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen Farbbilder
an einem dunklen Ort aufzunehmen, ohne hierzu
eine Videoleuchte zu verwenden.
1 Die Taste [C.NIGHT VIEW] (20) drücken.
(32)
3 [FADE] Taste (7) nach ca. 3 Sekunden nach
C.NIGHT VIEW
der Aufnahme loslassen.
≥Das Bild erscheint langsam wieder auf dem
Bildschirm.
Ausblenden
Mit der Ausblendefunktion kann ein Bild mit
Tonaufnahme am Ende einer Szene langsam auf
Schwarz ausgeblendet werden.
(20)
≥Die [C.NIGHT VIEW] Anzeige erscheint.
C.NIGHT
VIEW
Zum Löschen der Farb Nachtsicht Funktion
Die Taste [C.NIGHT VIEW] drücken.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
1 Während der Aufnahme [FADE] Taste (7)
Windschutzfilter Funktion
gedrückt halten.
Diese Funktion verringert die Windgeräusche im
Mikrophon bei Tonaufnahmen.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >>
[RECORDING SETUP] >> [WIND CUT] >> auf
[ON] stellen.
(7)
FADE
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
≥Das Bild verschwindet langsam.
2 Ist das Bild vollständig verschwunden,
Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken um
aufzunehmen.
PUSH
(51)
MENU
≥Die [WIND CUT] Anzeige erscheint.
(32)
WIND CUT
3 Lassen Sie die [FADE] Taste (7) los.
Zum Löschen der Windschutzfilter-Funktion
[CAMERA FUNCTIONS] >> [RECORDING SETUP]
>> [WIND CUT] >> auf [OFF] stellen.
≥Das Standbild lässt sich nicht ein-/oder
ausblenden.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -47-.
-18-
VQT0A65.book
19 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
gewünschten Modus ([5], [7], [4], [Ω]
oder [º]).
Kino-Funktion und Weiten-Funktion
Kino Funktion
Diese Funktion ermöglicht das Aufnehmen in einem
kinoähnlichen Breitbildformat.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP]
>> [CINEMA] >> auf [ON] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
(51)
MENU
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
PUSH
≥Die Anzeige für den ausgewählten Modus
erscheint.
(51)
MENU
≥Schwarze Balken erscheinen am oberen und
unteren Rand des Bildschirms.
1)
2)
3)
4)
CINEMA
5)
Löschen des Kinoformat Modus
[CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP] >>
[CINEMA] >> auf [OFF] stellen.
1) [5] Sport Modus
≥Zur Aufnahme von Szenen mit schnellen
Bewegungen, wie in Sport Szenen.
2) [7] Portrait Modus
≥Hervorheben einer Person vom Hintergrund.
3) [4] Schwachlicht Modus
≥Zur helleren Aufnahme einer dunklen Szene.
4) [Ω] Spotlight Modus
≥Zur Aufnahme eines Objektes im
Scheinwerferlicht auf einer Party, im Theater
usw.
5) [º] Strand & Schnee Modus
≥Zur Aufnahme eines blendenden Umfeldes,
wie beispielsweise Skipisten, Strände usw.
Weiten-Funktion
Diese Funktion ermöglicht das Aufnehmen in einem
kinoähnlichen Breitbild Format.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP]
>> [ASPECT] >> auf [16:9] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
Löschen der AE Programm Funktion
Stellen Sie den Betriebsart-Wahlschalter
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf [AUTO], oder
[PROG.AE] im Untermenü [CAMERA SETUP] auf
[OFF].
≥Das Bild wird vertikal gedehnt.
16:9
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -48-.
Löschen des Weiten-Modus
[CAMERA FUNCTIONS] >> [CAMERA SETUP] >>
[ASPECT] >> auf [4:3] stellen.
Aufnehmen mit natürlichen Farben
(Weissabgleich)
In gewissen Aufnahmesituationen und
Lichtverhältnissen kann die automatische
Weissabgleich Funktion nicht natürliche Farben
gewährleisten. In diesen Fällen kann die Einstellung
manuell erfolgen.
Wird das Gerät mit aufgesetztem Objektivdeckel
eingeschaltet, könnte die Automatische
Weissabgleich Funktion beeinträchtigt sein. Bitte
schalten Sie den Camcorder ein, nachdem der
Objektivdeckel entfernt wurde.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -48-.
Aufnahme in besonderen Situationen
(Programm AE)
Es können automatische Belichtungs-Programme
für besondere Aufnahme Situationen ausgewählt
werden.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
AUTO
MANUAL
AE LOCK
(8)
FOCUS
AUTO
MANUAL
AE LOCK
W.B
FOCUS
≥[MNL] Anzeige erscheint.
2 Stellen Sie [CAMERA FUNCTIONS] >>
[CAMERA SETUP] >> [PROG.AE] >> auf einen
W.B
≥[MNL] Anzeige erscheint.
-19-
(8)
VQT0A65.book
20 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
ª Weissabgleichsensor
2 Betätigen Sie wiederholt die Taste [W.B] (10)
um, den gewünschten Weißabgleich-Modus
auszuwählen.
Der Weissabgleich Sensor (3) bestimmt die
Lichtquellenart während der Aufnahme.
(3)
(10)
W.B
1)
2)
3)
4)
(49)
≥Verdecken Sie den Weissabgleich Sensor
während der Aufnahme nicht mit der Hand,
anderenfalls funktioniert der Weissabgleich nicht.
≥Das rote Licht der Aufnahmelampe (49) wird von
Ihrer Hand oder dem Objekt reflektiert und löst
somit möglicherweise eine Fehlfunktion des
Weissabgleich-Sensors aus, die eine
Verfälschung der Farben zur Folge hat.
1) Automatische Weissabgleich Einstellung
2) Innenaufnahme Modus (bei Aufnahmen unter
Lampenbeleuchtung) [{]
3) Aussenaufnahme Modus [z]
4) Vorher manuell eingestellter Weissabgleich
[1]
10 000K
9 000K
8 000K
7 000K
6 000K
5 000K
Rückkehr zur automatischen Einstellung
Betätigen Sie wiederholt die Taste [W.B] bis keine
der Anzeigen des Weißabgleichsmodus ([{], [z],
[1]) mehr angezeigt werden, oder stellen Sie den
Schalter [AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf [AUTO].
1) 4 000K
3 000K
3)
4)
5)
6)
7)
8)
9)
10)
Manuelle Weissabgleich Einstellung
2 000K
Weissabgleich Regelung erkennt die Lichtfarbe und
stellt die Aufnahme so ein, dass weisses Licht zu
purem Weiss wird. Der Camcorder bestimmt die
Lichtmenge, die durch die Linse gefiltert wird und
der Weissableich Sensor, legt die
Aufnahmebedingungen fest und wählt die nächste
Lichteinstellung aus. Diese Funktion wird
Automatische Weissabgleich Regelung genannt.
Bei Lichtverhältnissen, die außerhalb des
automatischen Weissabgleich Bereichs liegen,
manuellen Weissabgleich Modus benutzen.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
AUTO
MANUAL
AE LOCK
2)
11)
12)
1 000K
Außerhalb des effektiven Bereichs der
Automatischen Weissabgleich Einstellung, wird das
Bild einen roten oder blauen Stich haben. Selbst
innerhalb des effektiven Bereichs der
Automatischen Weissabgleich Einstellung ist es
möglich, dass diese nicht richtig funktioniert, wenn
mehr als eine Lichtquelle vorhanden ist. In diesem
Falle, den Weissabgleich anpassen.
1) Der effektive Bereich der Automatischen
Weissabgleich Einstellung auf diesem
Camcorder
2) Blauer Himmel
3) Bewölkter Himmel (Regen)
4) TV Bildschirm
5) Sonnenlicht
6) Weißes Lampenlicht
7) 2 Stunden nach Sonnenaufgang oder vor
Sonnenuntergang
8) 1 Stunde nach Sonnenaufgang oder vor
Sonnenuntergang
9) Halogenlampenlicht
10) Glühlampe, weißgefärbt
11) Sonnenaufgang oder -untergang
12) Kerzenlicht
(8)
FOCUS
W.B
≥[MNL] Anzeige erscheint.
2 Richten Sie den Camcorder auf ein weißes
Vollbildobjekt und halten Sie dann die Taste
[W.B] (10) gedrückt bis die Anzeige [1]
aufhört zu blinken.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -48-.
Manuelle Verschlusszeit Einstellung
W.B
(10)
Nützlich zur Aufnahme von sich schnell
bewegenden Objekten.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
≥Die Anzeige [1] erscheint nachdem sich der
Bildschirm für einen Moment verdunkelt hat.
Rückkehr zur automatischen Einstellung
Betätigen Sie wiederholt die Taste [W.B] bis keine
der Anzeigen des Weißabgleichsmodus ([{], [z],
[1]) mehr angezeigt werden, oder stellen Sie den
Schalter [AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf [AUTO].
AUTO
MANUAL
AE LOCK
FOCUS
W.B
-20-
(8)
VQT0A65.book
21 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
≥[MNL] Anzeige erscheint.
Rückkehr zur automatischen Einstellung
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalter auf [AUTO]
schalten.
2 Betätigen Sie den [PUSH] Drehschalter (26)
bis die Belichtungszeitanzeige erscheint.
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -48-.
PUSH
(26)
Manuelle Scharfeinstellung
Die Bildschärfe kann manuell eingestellt werden,
um in Situationen aufnehmen zu können, in denen
eine automatische Scharfeinstellung nicht möglich
ist.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
MNL
1/1000
3 [PUSH] Drehknopf (26) drehen, um
Verschlusszeit einzustellen.
Einstellbereich Verschlusszeit
1/50–1/8000 s im Band-Modus
1/25–1/500 s im Karten-Photoshot-Modus.
1/50–1/500 s im MPEG4-Modus.
Normale Verschlusszeit beträgt 1/50 s.
Je näher bei [1/8000] die Einstellung ist, desto
kürzer wird die Verschlusszeit.
AUTO
MANUAL
AE LOCK
(8)
FOCUS
W.B
≥[MNL] Anzeige erscheint.
2 Die Taste [FOCUS] (9) drücken.
Rückkehr zur automatischen Einstellung
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalter auf [AUTO]
schalten.
≥Die [MF] Anzeige (Manueller Focus Modus)
erscheint.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -48-.
Manuelle Blenden Einstellung
FOCUS
(F Nummer)
Diese Funktion kann benutzt werden, wenn der
Bildschirm zu hell oder zu dunkel ist.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
AUTO
MANUAL
AE LOCK
(9)
MNL
MF
(8)
3 Drehen Sie den Ring (58) um die Bildschärfe
einzustellen.
FOCUS
W.B
(58)
≥[MNL] Anzeige erscheint.
2 Die Taste [PUSH] drücken (26), bis die
Blenden Anzeige erscheint.
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
Rückkehr zur automatischen Einstellung
Betätigen Sie die Taste [FOCUS], um die Anzeige
[MF] zu löschen oder stellen Sie den Schalter
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf [AUTO].
PUSH
(26)
Aufnahme mit unveränderlicher
Helligkeit
MNL
1/50
F2.4
0dB
(AE Lock)
Die AE Lock-Funktion ermöglicht die Aufnahme
eines Objektes mit der gleichen Helligkeit, auch
wenn sich die Beleuchtungsverhältnisse deutlich
ändern. Zum Beispiel bei der Aufnahme einer
Person, die sich von einem hellen zu einem dunklen
Ort, oder umgekehrt, bewegt. Diese Funktion
verhindert, daß das Gesicht der Person heller oder
dunkler wird.
1 Schieben Sie den Hebel [W/T] (29) auf [T], um
auf das Objekt zu zoomen.
3 [PUSH] Drehknopf (26) drehen, um Blende
einzustellen.
Einstellbereich der Blende
CLOSE (geschlossen), F16, ..., F1.7,
OPEN (Geöffnet) 0dB, ..., 18dB
Bei Benutzung des Aufhellungs-Modus [GAINUP]
(-23-) oder der Farb-Nachtsicht-Funktion (-18-)
beträgt die Blendeneinstellung 6dB.
Je näher ein Wert bei [CLOSE] liegt, desto dunkler
wird das Bild.
Wird ein Wert ausgewählt, der um so näher bei
[18dB] liegt, desto heller wird das Bild.
Die Werte mit dB zeigen Aufhellungswerte an. Ist
dieser Wert zu hoch, wird die Bildqualität
beeinträchtigt.
W
(29)
-21-
T
VQT0A65.book
22 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
≥Das Menü [MIC LEVEL SETUP] erscheint.
2 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalter (8) auf
[AE LOCK] schalten.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
AUTO
MANUAL
AE LOCK
PUSH
(8)
(51)
FOCUS
MENU
W.B
2 Stellen Sie [PUSH] auf (26) um [MNL (AGC*,
NO-AGC)] zu wählen.
≥AGC* : Auto-Aufhellungs-Steuerung
≥Wird [MODE] auf eine andere Einstellung als
[AUTO] gestellt, erscheint die Anzeige der
Mikrofonempfindlichkeitsstufe.
≥Die Anzeige [ AELOCK ] blinkt und leuchtet dann
auf. Die Helligkeit des Bildes ist nun fest auf den
Wert eingestellt, der beim Umstellen des
Schalters auf [AE LOCK] vorlag.
Rückkehr zur automatischen Einstellung
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8) auf
[AUTO] oder [MANUAL] um.
MIC
SETUP
AUTO
MNL
MNL
(AGC) (NO-AGC)
(dB) -30
0
+6
|||||||||----GAIN
Blockieren der Helligkeit auf einem
gewünschten Wert
Nach Schritt 1, stellen Sie den Schalter
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf [MANUAL], um die
Helligkeit manuell einzustellen und stellen Sie dann
den Schalter [AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf
[AE LOCK].
≥Richten Sie AE Lock nochmals ein, wenn der
Schalter [TAPE/CARD/CARD MODE] nach dem
Einrichten von AE Lock umgestellt wurde. (Die
Helligkeitseinstellung kann sich verändert haben.)
(dB) -30
0 +6
LEVEL
.............
(MIC)
PRESS
MENU
TO
RETURN
AUTO:
AGC ist eingeschaltet und die Aufnahmeart wird
automatisch eingerichtet.
MNL (AGC):
Die gewünschte Aufnahmeart kann eingestellt
werden. AGC wird auch eingeschaltet, um die
Verzerrungsstärke bei Musik zu reduzieren.
MNL (NO-AGC):
AGC ist nicht eingeschaltet und so kann eine
naturgetreue Aufnahme ausgeführt werden.
Nehmen Sie die Einstellung so vor, daß der Ton
bei maximaler Lautstärke nicht verzerrt wird.
3 Drehen Sie den Schalter [PUSH] auf (26), um
die Anzeigeleisten [GAIN] zu verringern oder
zu erhöhen.
≥Stellen Sie den Wert von [GAIN] so ein, daß die
letzten drei Leisten von [LEVEL (MIC)] nicht rot
leuchten. (Anderenfalls wird der Ton verzerrt.)
Zusatz-Functions
Dieser Camcorder verfügt über 4 professionelle
Funktionen (Zusatz-Funktionen), die bei der
Aufnahme nützlich sind.
ª Zebra-Muster
Die Verwendung des Zebra-Musters erleichtert das
Einstellen der Bildhelligkeit auf einen optimalen
Wert, auch bevor mit der Aufnahme begonnen wird.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >>
[ADVANCED FUNCTIONS] >> [ZEBRA] >> auf
[ON] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
LEVEL
MODE
ª Bildeinstellung
Ermöglicht eine Einstellung von Schärfe und
Farbintensität der Bilder während der Aufnahme.
1 [AUTO/MANUAL/AE LOCK] Schalten Sie (8)
auf [MANUAL] um.
PUSH
(51)
MENU
AUTO
MANUAL
AE LOCK
≥Diagonale weiße Streifen (Zebra-Muster) und
die Anzeige [ ZEBRA ] erscheinen auf
Bildbereichen, die überbelichtet wurden (extrem
helle und glänzende Objekte).
(8)
FOCUS
W.B
2 [CAMERA FUNCTIONS] >>
[ADVANCED FUNCTIONS] >> [PICTURE ADJ.]
>> auf [YES] stellen.
ZEBRA
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
≥Um eine überbelichtete, weißliche Aufnahme zu
verhindern, muß die Blende / Helligkeit manuell
eingestellt werden (-21-) so daß die
Zebrastreifen verschwinden. Das
aufgenommene Bild kann dunkel werden.
≥Das Zebramuster wird nicht auf dem Band
aufgenommen.
PUSH
(51)
MENU
≥Der Einstellvorgang entspricht dem bei
[LCD/EVF SET] im Untermenü
[DISPLAY SETUP]. (-11-)
ª Mikrofonempfindlichkeit
Die Mikrofonempfindlichkeit kann für die Aufnahme
eingestellt werden.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >>
[ADVANCED FUNCTIONS] >>
[MIC LEVEL ADJ.] >> auf [YES] stellen.
ª Farbleiste
Es erfolgt die Anzeige von 7 Farbleisten, die zur
Einstellung der Bildqualität am Fernseher oder
einem externen Monitor benutzt werden.
-22-
VQT0A65.book
23 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
1 [CAMERA FUNCTIONS] >>
Zur Reduzierung der “Roten Augen”
[CAMERA FUNCTIONS] >> [RECORDING SETUP]
>> [RED EYE REDUCTION] >> auf [ON] stellen.
≥[£] Anzeige erscheint.
[ADVANCED FUNCTIONS] >> [COLOUR BAR]
>> auf [ON] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
≥Die Farbleisten können auf der Karte nicht
aufgezeichnet werden.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -49-.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -48-.
Dieser Camcorder hat Digital Effekt Funktionen, die
Spezialeffekte innerhalb der Szenen ermöglichen.
Digitaleffekt-Funktion
Benutzung des Auto Pop-up-Blitzlichts
Digitale Effekte 1 [EFFECT1]
Das eingebaute Video-Blitzlicht ermöglicht eine
Aufnahme von Standbildern in dunkler Umgebung.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >>
[RECORDING SETUP] >> [FLASH] >> auf [ON]
oder [AUTO] stellen.
(26)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
1) MULTI
4) MIX
2) P-IN-P
3) WIPE
5) STROBE
6) GAINUP
PUSH
(51)
7) TRACER
8) MOSAIC
9) MIRROR
MENU
≥Wurde [AUTO] eingestellt, erscheint die
Anzeige [ßA] in einem dunklen Bereich und das
Video-Blitzlicht kann ausgelöst werden.
2 Die Taste [STILL] (23) drücken.
1)
2)
3)
4)
5)
STILL
(23)
6)
≥Das Video-Blitzlicht klappt auf und wird
automatisch ausgelöst, dann steht das Bild still.
3 Betätigen Sie die [PHOTO SHOT] Taste (25)
oder die Taste zum Aufnahmestart/-stop (32).
(25)
7)
PHOTO
SHOT
8)
(32)
9)
≥Das Video-Blitzlicht wird bei der Aufnahme nicht
ausgelöst.
≥Schließen Sie nach der Aufnahme das
Video-Blitzlicht, indem Sie darauf drücken.
≥Verdecken Sie den Blitzlichtsensor (47) während
der Aufnahme nicht mit der Hand.
Multi Modus [MULTI]
Bild-in-Bild-Modus [P-IN-P]
Wipe-Modus [WIPE]
Mix-Modus [MIX]
Stroboskop Modus [STROBE]
≥Aufnahme von Bilder mit stroboskopartigem
Effekt.
Aufhellungs-Modus [GAINUP]
≥Elektronische Aufhellung des Bildes.
≥Bildschärfe wird in diesem Modus manuell
eingestellt. (-21-)
Tracer Effekt Modus [TRACER]
≥Aufnahme von Bildern mit Nachziehfeffekt.
Mosaik Modus [MOSAIC]
≥Es wird ein mosaikartiges Bild produziert.
Spiegel Modus [MIRROR]
≥Die rechte Seite des Bildes wird zum
Spiegelbild der linken Bildhälfte.
Digitale Effekte 2 [EFFECT2]
10) NEGA
11) SEPIA
12) B/W
13) SOLARI
(47)
10) Negativ Modus [NEGA]
≥Die Bildfarben werden umgekehrt und
erscheinen wie auf einem Foto Negativ.
11) Sepia Modus [SEPIA]
≥Aufnahme mit einem Braunstich, ähnlich wie
die Farbe alter Fotos.
12) Schwarz-Weiss Modus [B/W]
≥Aufnahme in Schwarz/Weiß.
13) Solarisation Modus [SOLARI]
≥Aufnahme von Bildern mit Gemäldeeffekt.
Einstellen der Helligkeit des Video-Blitzlichts
Stellen Sie [CAMERA FUNCTIONS] >>
[RECORDING SETUP] >> [FLASH LEVEL] >> auf
die gewünschte Blitzlichtstufe.
≥Normal ist eine Einstellung auf [NORMAL] (Es
erscheint die Anzeige [ß]).
≥Ist die Helligkeit für die Einstellung [NORMAL]
nicht ausreichend, richten Sie [i] ein (es erscheint
die Anzeige [ßi]). Ist diese Einstellung zu hoch,
stellen Sie [j] ein (es erscheint die Anzeige [ßj]).
-23-
VQT0A65.book
24 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
ª Bild-in-Bild-Modus
Zur Auswahl eines gewünschten Digital Effektes
[CAMERA FUNCTIONS] >> [DIGITAL EFFECT] >>
auf [EFFECT1] oder [EFFECT2] >> gewünschten
Digital Effekt einstellen.
Löschen des Digital Effektes
[CAMERA FUNCTIONS] >> [DIGITAL EFFECT] >>
auf [EFFECT1] oder [EFFECT2] >> [OFF] stellen.
≥Ist der Camcorder ausgeschaltet, werden die
[EFFECT2] Einstellungen gelöscht.
Sie können eine Unter-Bildschirmanzeige
(Standbild) innerhalb des Bildschirms aufrufen.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [DIGITAL EFFECT]
>> [EFFECT1] >> auf [P-IN-P] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -49-.
PUSH
ª Wipe Modus/Mix Modus
Wipe Modus:
So als würde ein Vorhang gezogen, wird das zuletzt
aufgenommene Standbild langsam durch das
laufende Bild der neuen Szene ersetzt.
(51)
MENU
2 [CAMERA FUNCTIONS] >> [MULTI-PICTURES]
>> [P-IN-P] >> auf eine Position (1, 2, 3, 4)
stellen, an der ein kleines Standbild eingefügt
werden soll.
WIPE
WIPE
WIPE
Mix Modus:
Während das laufende Bild der neuen Szene
langsam eingeblendet wird, wird das Standbild der
zuletzt aufgenommenen Szene langsam
ausgeblendet.
1
2
3
4
3 Den Camcorder auf die Szene richten, die Sie
aufzeichnen möchten und die [P-IN-P] Taste
(24) drücken, um das kleine Bild einzufügen.
(24)
MIX
MULTI/P-IN-P
MIX
MIX
≥Ein kleines Bild wird in einem normalgroßen Bild
dargestellt.
≥Wenn die [P-IN-P] Taste erneut gedrückt wird,
wird das kleine Bild gelöscht.
4 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) oder
[PHOTO SHOT] Taste (25) drücken, um
Aufnahme auf Kassette zu beginnen.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [DIGITAL EFFECT]
>> [EFFECT1] >> auf [WIPE] oder [MIX] stellen.
(26)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
(25)
MENU
PHOTO
SHOT
(32)
≥Die [WIPE] oder [MIX] Anzeige erscheint.
2 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken, um
Aufnahme zu beginnen.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -49-.
ª Mehrfach-Bild Modus
(32)
Stroboskop Mehrfach-Bild-Modus:
3 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) um eine
Aufnahmepause einzulegen.
≥Die letzte Szene wird gespeichert. Die [WIPE]
oder [MIX] Anzeige wechselt um in [B] oder
[C].
4 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) erneut
drücken.
≥Das letzte Bild der vorherigen Szene wird
langsam durch die neue Szene ersetzt.
Sie können 9 aufeinanderfolgende, kleine
Standbilder aufzeichnen und aufnehmen.
Manueller Mehrfach-Bild-Modus:
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -49-.
Sie können manuell 9 aufeinanderfolgende, kleine
Standbilder aufzeichnen und aufnehmen.
-24-
VQT0A65.book
25 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Camcorder Modus
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [DIGITAL EFFECT]
>> [EFFECT1] >> auf [MULTI] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
2 [CAMERA FUNCTIONS] >> [MULTI-PICTURES]
>> [SCAN MODE] >> auf [STROBE] oder
[MANUAL] stellen.
Wenn [STROBE] gewählt ist:
≥Stellen Sie die Geschwindigkeit [SPEED] auf
die gewünschte Stroboskop Ebene ein. Bei der
[FAST] Einstellung werden
9 aufeinanderfolgende Standbilder innerhalb
von ca. 1 sek. aufgenommen bei der [NORMAL]
Einstellung in ca. 1,5 sek. und bei der [SLOW]
Einstellung in ca. 2 sek..
≥Wenn Sie [SWING] Untermenü auf [ON] stellen,
sind die Intervalle, zu denen die 9 Standbilder
aufgenommen werden, am Anfang und am
Ende länger als in der Mitte der Swing
Stroboskop Periode, was für die Analyse der
Swing Bewegung usw. bei Sport nützlich ist.
Wenn [MANUAL] gewählt ist:
≥Können Sie von einer gewünschten Szene
einzeln bis zu 9 kleine Bilder wählen.
3 Die Taste [MULTI] (24) drücken.
(24)
MULTI/P-IN-P
≥Wenn [MANUAL] gewählt ist, drücken Sie die
[MULTI] Taste bei jeder Szene, die Sie
aufnehmen möchten.
4 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) oder
[PHOTO SHOT] Taste (25) drücken, um
Aufnahme auf Kassette zu beginnen.
(25)
PHOTO
SHOT
(32)
Löschung aller aufgenommenen
Mehrfach-Bilder
Während der Sichtanzeige der 9 Mehrfach-Bilder,
drücken Sie die [MULTI] Taste.
≥Wenn [MANUAL] gewählt worden ist, drücken Sie
die [MULTI] Taste, nachdem 9 Bilder dargestellt
worden sind.
Zur erneuten Darstellung der Mehrfach Bilder.
Die [MULTI] Taste 1 Sekunde oder länger drücken.
Zum Löschen einzelner Mehrfach-Bilder
(Wenn die Bilder in [MANUAL] aufgenommen
worden sind)
Wenn die [MULTI] Taste 1 Sekunde oder länger
gedrückt wird, während die Standbilder angezeigt
werden, wird das jeweils zuletzt aufgenommene Bild
kontinuierlich gelöscht.
≥Nachdem die Standbilder einzeln gelöscht worden
sind, können sie nicht mehr angezeigt werden.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -49-
-25-
VQT0A65.book
26 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
VCR Modus
≥Eine Kassette, die mit Kopierschutzsignal
aufgenommen wurde, wird beim Abspielen mit
einem mosaikartigen Muster wiedergegeben.
Die aufgenommene Szene kann direkt nach der
Aufnahme abgespielt werden.
1 Drehen Sie den [OFF/ON/MODE] Schalter (33)
und stellen Sie den Camcorder zum VCR
Modus ein.
≥Die [VCR] Anzeigelampe (31) leuchtet auf.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
Wiedergabe
Auffinden einer Szene zur Wiedergabe
ª Bildsuchlauf vorwärts/rückwärts
SEARCH
CAMERA
CARD P.B
O
(33)
(17)
VCR
(31)
FF
SEARCH
ON MODE
(19)
Ist die [5] Taste (19) oder [6] die Taste (17)
während der Wiedergabe gedrückt, startet die
Bildsuchlauf-Vorwärts-Wiedergabe A bzw. die
Bildsuchlauf-Rückwärts-Wiedergabe B.
2 Die Taste [6] (17) drücken, und Band
zurückspulen.
SEARCH
A
B
(17)
≥Wird die Taste durchgehend gedrückt, startet die
Funktion Rücklauf Wiedergabe oder Vorlauf
Wiedergabe, bis die Taste losgelassen wird.
≥Das Band bis zu dem Punkt zurückspulen, an
dem die Wiedergabe beginnen soll.
≥Am Bandanfang wird das Rückspulen
automatisch gestoppt.
3 Die Taste [1] (18) drücken, um Wiedergabe zu
starten.
≥[!] Anzeige erscheint.
ª Veränderliche Suchgeschwindigkeit
Funktion
Die Geschwindigkeit des Suchlaufs
Vorwärts/rückwärts kann verändert werden.
1 Während der Wiedergabe die [1] Taste (18)
drücken.
≥Anzeige [1k!] erscheint.
(18)
Wiedergabe stoppen
Die Taste [∫] (21) drücken.
(18)
2 Den [PUSH] Drehknopf (26) drehen, um die
gewünschte Geschwindigkeit einzustellen.
WEB CAMERA
(21)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(26)
ª Einstellen der Lautstärke
Bis die [VOLUME] Anzeige erscheint, den
Drehknopf [PUSH] (26) gedrückt halten. Dann den
[PUSH] Drehknopf drehen, um die Lautstärke
einzustellen. Nach der Einstellung [PUSH]
Drehknopf drehen, um [VOLUME] Anzeige zu
löschen.
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
Die folgenden 6 Wiedergabegeschwindigkeiten sind
für die Veränderliche Suchgeschwindigkeit Funktion
sowohl für den Schnellvorlauf, als auch -rücklauf
vorgesehen:
1/5k (langsame Wiedergabe nur im SP Modus),
1/3k (langsame Wiedergabe nur im LP Modus), 1k,
2k, 5k, 10k und 20k.
≥Diese Funktion kann durch Betätigung von
[VAR. SEARCH] und der Cursortasten ([π, ∫]) an
der Fernbedienung ausgeführt werden. (-6-)
PUSH
(26)
Zurück zur normalen Wiedergabe
Die Taste [1] (18) drücken.
Um die Lautstärke mit der Fernbedienung
einzustellen, die [T] oder [W] Taste drücken, bis die
[VOLUME] Anzeige erscheint. [T] Taste bzw. [W]
Taste drücken, um Lautstärke zu heben/senken. Die
[VOLUME] Anzeige verschwindet nach paar
Sekunden.
≥Während der Bildsuchlauf Vorwärts/Rückwärts
Wiedergabe, können mosaikartige Effekte auf dem
Bildschirm erscheinen.
≥Der Ton wird während der Suchfunktion
ausgeschaltet.
≥Die Tonlautstärke kann nicht mit der
Fernbedienung während des Wiedergabe Zoom
Modus eingestellt werden. (-28-)
-26-
VQT0A65.book
27 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
≥Verbleibt der Camcorder im Standbild Wiedergabe
Modus für mehr als 6 Minuten, schaltet der
Camcorder automatisch auf den Stopp Modus um,
um die Videoköpfe vor Abnutzung zu schützen.
Zeitlupen Wiedergabe
sV
Dieser Camcorder kann in Zeitlupe abspielen.
(81)
(66)
V
/REW
PLAY
FF/W
1
5
6
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
Auffinden des Aufnahmeendes
(66)
(Leerstellen-Suchlauf Funktion)
Die Leerstellen Suchlauf Funktion ermöglicht ein
schnelles Auffinden des Aufnahmeendes auf einer
Kassette.
1 [VCR FUNCTIONS] >>
[PLAYBACK FUNCTIONS] >>
[BLANK SEARCH] >> auf [YES] stellen.
SELECT
1 Die Taste [1] (81) drücken.
2 Die [E] Taste oder [D] Taste (66) auf der
Fernbedienung drücken.
≥Die [}] oder [~] Anzeige erscheint.
}
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
≥Ist die [E] Taste gedrückt, erfolgt die
Zeitlupenwiedergabe in Rückwärtsrichtung bei
Drücken der [D] Taste erfolgt Wiedergabe in
Vorwärtsrichtung.
Szenen, die in Zeitlupe im SP Modus aufgenommen
werden, werden in ca. 1/5 der
Normalgeschwindigkeit wiedergegeben.
Szenen, die in Zeitlupe im LP Modus aufgenommen
werden, werden in ca.
1/3 der Normalgeschwindigkeit wiedergegeben.
(51)
MENU
≥Die [BLANK] Anzeige erscheint während des
Leerstellen Suchlaufs.
≥Ca. 1 Sekunde vor dem Ende der letzten
aufgezeichneten Szene schaltet der Camcorder
auf Standbild Wiedergabe Modus um.
≥Falls sich auf der Kassette kein aufnahmefreier
Bandabschnitt befindet, stoppt der Camcorder
am Bandende.
Zurück zur normalen Wiedergabe
Die Taste [1] (81) drücken.
Löschen des Leerstellen Suchlaufs vor Ende
Die Taste [∫] drücken.
Wiedergabe von
Standbildern/Wiedergabe von
Einzelbildern
Index Such Funktionen
Um die Suche einer gewünschten aufgenommenen
Szene zu erleichtern, nimmt der Camcorder
während der Aufnahme Index Signale auf.
Photoshot Index Signal
Diese Signale werden automatisch aufgenommen,
wenn Standbilder im Photoshot Modus (-16-)
aufgenommen werden. Photoshot Index Signale
werden nicht aufgenommen, wenn Standbilder im
kontinuierlichen Photoshot Modus aufgenommen
werden.
Szenen Index Signal
Szenen Index Signale werden automatisch
aufgenommen, wenn die Aufnahme nach Einsetzten
der Kassette beginnt.
≥Wird [SCENEINDEX] des [RECORDING SETUP]
Untermenü im [CAMERA FUNCTIONS]
Hauptmenü auf [2HOUR] gestellt, wird ein Index
Signal aufgenommen, wenn die Aufnahme für
2 Stunden oder länger unterbrochen wurde und
diese wiederaufgenommen wird. Wird [DAY]
eingestellt, wird ein Index Signal aufgenommen,
wenn das Datum seit der letzten Aufnahme
wechselt. (Während der Aufnahme des Index
Signale, leuchtet die [INDEX] Anzeige für einige
Sekunden auf.)
(78)
(66)
sV
Dieser Camcorder kann Standbilder wiedergeben
und Einzelbilder nach und nach einblenden.
(81)
V
/REW
PLAY
FF/W
1
5
6
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
(66)
SELECT
1 Die Taste [1] (81) drücken.
2 Die Taste [;] (78) drücken.
≥Die Wiedergabe wird im Standbild Wiedergabe
Modus gestoppt.
3 Die [E] Taste oder [D] Taste (66) auf der
Fernbedienung drücken.
≥Bei jedem Druck auf die Taste [E], wird um ein
Standbild zurückgeschaltet. Bei jedem Druck
auf die Taste [D], wird um ein Standbild
vorwärtsgeschaltet. Wird die entsprechende
Taste gedrückt gehalten, erfolgt kontinuierliche
Einzelbild (je 1 Bild) Wiedergabe in Rückwärtsbzw. Vorwärtsrichtung, so lange bis die Taste
losgelassen wird.
Zurück zur normalen Wiedergabe
Die Taste [1] (81) drücken.
ª Jog Wiedergabe
INDEX
Durch Drehen des Jog Reglers ([PUSH] Drehknopf)
(26) des Camcorders im Standbild Wiedergabe
Modus können Einzelbilder vorwärts oder rückwärts
automatisch wiedergegeben werden.
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
≥Wird der Camcorder vom Camcorder Modus auf
VCR Modus geschaltet oder werden Datum und
Uhrzeit vor Start der Aufnahme eingestellt, werden
die Index Signale nicht aufgenommen.
PUSH
(26)
-27-
VQT0A65.book
28 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
ª Photoshot Index Suchlauf
1 [VCR FUNCTIONS] >>
≥Das Bildzentrum wird um das Zweifache
vergrößert.
[PLAYBACK FUNCTIONS] >> [SEARCH] >>
auf [PHOTO] stellen.
(26)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PB ZOOM
2t
PUSH
Zum Wechseln der Zoom Vergrößerung
2 Vergrößerung kann durch Drücken der Taste
[W] oder [T] (71) auf der Fernbedienung
verändert werden.
(51)
MENU
2 Die Taste [9] oder die Taste [:] (67) auf
der Fernbedienung drücken.
DATE/
TIME
PHOTO
SHOT
START/
STOP
sV
OSD
/REW
PLAY
FF/W
1
5
6
COUNTER RESET
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
(67)
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
(67)
TITLE
¥REC
A.DUB
V
PLAY
FF/W
1
5
/REW
6
ZOOM
T
MULTI/
P-IN-P
sVOL r
V
(71)
W
SELECT
≥Bei Drücken der entsprechenden Taste, werden
im Photoshot Modus aufgenommene Standbilder
gesucht.
≥Töne werden für etwa 4 Sekunden
wiedergegeben.
Vergrößerungsbereich des Bildes ändern
3 Die Pfeiltasten (π, ∑, ∏, ∫) (65) auf der
Fernbedienung drücken, die den Bereich
anzeigen, der vergrößert werden soll.
Um die Wiedergabe Zoom Funktion zu löschen
Die Taste [P.B. ZOOM] (73) auf der Fernbedienung
drücken.
ª Szenen Index Suchlauf
1 [VCR FUNCTIONS] >>
[PLAYBACK FUNCTIONS] >> [SEARCH] >>
auf [SCENE] stellen.
2 Die Taste [9] oder die Taste [:] (67) auf
der Fernbedienung drücken.
≥Wird die entsprechende Taste einmal gedrückt,
erscheint die Anzeige [S 1] und es startet der
Suchlauf der nächsten mit Szenen Index
markierten Szene. Immer wenn die Taste nach
Start des Szenen Index Suchlaufs gedrückt wird,
wechselt die Anzeige von [S 2] zu [S 9], und der
Anfang der Szene, die der gewählten Nummer
entspricht, wird gesucht.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
Wiedergabe Digital Effekt Funktion
sV
Während der Wiedergabe, können den Bildern
spezielle digitale Effekte hinzugefügt werden. Es
werden die gleichen Effekte wie die der Digital
Effekte 1 und 2 erreicht, die während der Aufnahme
benutzt werden.
1 Die Taste [1] (81) drücken.
(81)
V
/REW
6
PLAY
FF/W
1
5
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
S 1
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
SELECT
2 Betätigen Sie die Taste [SELECT] (68) auf der
≥Bis zu 9 Szenen Nummern können ausgewählt
werden.
Fernbedienung zur Auswahl des gewünschten
Digital-Effektes.
K
Dauer Index Suchlauf
Wird die Taste [9] oder die Taste [:] (67)
2 Sekunden oder länger gedrückt, kann ein Dauer
Suchlauf in Sekunden Intervallen erfolgen. (Zum
Löschen, die Taste [1] (81) oder die Taste [∫] (79)
drücken.)
(68)
/REW
6
PLAY
FF/W
1
5
(79)
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
L
P.B.
ZOOM
MENU
(70)
SET
OFF/ON
P.B.DIGITAL
ITEM
≥Wird die Taste [SELECT] wiederholt gedrückt,
ändert sich die Auswahl der digitalen Effekte.
≥Die gleiche Einstellung kann mit dem
[DIGITAL EFFECT] Untermenü des
[VCR FUNCTIONS] Hauptmenüs erreicht
werden.
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
∫
VAR.
SEARCH
STORE
sV
(81)
V
SELECT
SELECT
Um zeitweise den Wiedergabe Digital Effekt
aufzuheben
Die Taste [OFF/ON] (70) drücken, um die digitalen
Effekte aufzuheben oder erneut zu starten. Wird der
digitale Effekt vorübergehend aufgehoben, blinkt die
Anzeige des gewählten Effektes.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
Wiedergabe Zoom Funktion
Ein Teil des Bildes wird bis zu 10 mal während der
Wiedergabe vergrößert.
1 Während der Wiedergabe die Taste
[P.B. ZOOM] (73) auf der Fernbedienung
drücken.
K
SELECT
(65)
∫
L
VAR.
SEARCH
P.B.
ZOOM
STORE
(73)
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
(65)
MENU
SET
OFF/ON
P.B.DIGITAL
Löschen des Digital Effektes
Die Taste [SELECT] (68) auf der Fernbedienung
drücken und die Digital Effekt Anzeige löschen.
ITEM
-28-
VQT0A65.book
29 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
ª Wipe Modus/Mix Modus
1 Die Taste [1] (81) drücken.
sV
Stroboskop Periode, was für die Analyse der
Swing Bewegung usw. bei Sport nützlich ist.
3 Wiedergabe des Bandes.
(81)
V
/REW
6
PLAY
FF/W
1
5
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
(18)
SELECT
2 Die Taste [SELECT] (68) auf der
4 Die Taste [MULTI] (24) drücken.
Fernbedienung und [WIPE] oder [MIX]
auswählen.
K
(68)
SELECT
(69)
STORE
(70)
∫
L
VAR.
SEARCH
MULTI/P-IN-P
P.B.
ZOOM
(24)
MENU
SET
OFF/ON
Bei Auswahl von [STROBE]:
≥9 Darstellungen werden automatisch ab der
Stelle der Tastenbetätigung aufgenommen.
Bei Auswahl von [MANUAL]:
≥Betätigen Sie die Taste [MULTI] bei jeder
Szene, die aufgenommen werden soll. Nach der
Aufnahme von 9 Abschnitten, stoppt das Band.
Bei Auswahl von [PHOTO] oder [SCENE]:
≥Ab der Stelle, an der die Taste [MULTI] betätigt
wurde, werden 9 Bildabschnitte in der
Wiedergaberichtung aufgenommen, denen
Indexsignale hinzugefügt wurden. Nach der
Aufnahme von 9 Abschnitten stoppt das Band,
wenn jedoch nur 8 oder weniger Bilder
aufgenommen wurden, stoppt das Band an
deren Ende.
ITEM
P.B.DIGITAL
3 Die Taste [STORE] (69) drücken, wenn das zu
speichernde Bild erscheint.
≥Die Anzeige [B] oder [C] erscheint und
das Bild ist gespeichert.
4 Die Taste [OFF/ON] (70) am Anfang der Szene
drücken, in der die Wipe oder Mix Effekte
angewendet werden sollen.
≥Die Szene wechselt in Folge des Wipe oder Mix
Effektes.
≥Die Wipe-/Mix Funktion während der Wiedergabe
kann nur mit der Fernbedienung ausgelöst
werden.
≥Ist die Taste [OFF/ON] (70) während der
Anwendung der Wipe oder Mix Funktion gedrückt,
stoppt der Effekt sofort. Durch erneutes Drücken
der Taste [OFF/ON] (70) kehrt der Effekt zurück.
Löschung aller aufgenommenen
Mehrfach-Bilder
Betätigen Sie während der Wiedergabe der
aufgenommenen Mehrfachbilder die Taste [MULTI]
(24).
≥Wenn [MANUAL] gewählt worden ist, drücken Sie
die [MULTI] Taste, nachdem 9 Bilder dargestellt
worden sind.
ª Wiedergabe mit dem
Mehrfachbild-Modus
Stroboskop Mehrfach-Bild-Modus [STROBE]
Sie können 9 aufeinanderfolgende Standbilder bei
der Videowiedergabe aufnehmen.
Manueller Mehrfach-Bild-Modus [MANUAL]
Bei Auswahl jeweils eines gewünschten Standbildes
können Sie 9 Standbilder aufnehmen.
Index Mehrfachbild-Modus ([PHOTO], [SCENE])
Sie können 9 Bilddarstellungen aufnehmen, zu
denen Indexsignale hinzugefügt wurden.
Zur erneuten Darstellung der Mehrfach Bilder
Die [MULTI] Taste (24) 1 Sekunde oder länger
drücken.
Zum Löschen einzelner Mehrfach-Bilder
(Bei Aufnahme der Bilder im Manuellen Modus)
Wird die Taste [MULTI] (24) über 1 s oder länger
während der Wiedergabe der Standbilder betätigt,
wird das zuletzt aufgenommene Bild gelöscht.
Betätigen Sie die Taste weiter, werden die Bilder
einzeln nacheinander gelöscht.
≥Nachdem die Standbilder einzeln gelöscht worden
sind, können sie nicht mehr angezeigt werden.
1 [VCR FUNCTIONS] >> [DIGITAL EFFECT] >>
[EFFECT SELECT] >> auf [MULTI] stellen.
(26)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
Zum Löschen aufgenommener Bilder (bei
Aufnahme der Bilder mit dem Index-Modus)
Die Taste [∫] drücken.
2 [VCR FUNCTIONS] >> [MULTI-PICTURES] >>
[SCAN MODE] >> [STROBE], [MANUAL], auf
[PHOTO] oder [SCENE] stellen.
Wenn [STROBE] gewählt ist:
≥Stellen Sie die Geschwindigkeit [SPEED] auf
die gewünschte Stroboskop Ebene ein. Bei der
[FAST] Einstellung werden
9 aufeinanderfolgende Standbilder innerhalb
von ca. 1 sek. aufgenommen bei der [NORMAL]
Einstellung in ca. 1,5 sek. und bei der [SLOW]
Einstellung in ca. 2 sek..
≥Wenn Sie [SWING] Untermenü auf [ON] stellen,
sind die Intervalle, zu denen die 9 Standbilder
aufgenommen werden, am Anfang und am
Ende länger als in der Mitte der Swing
Zum Suchen der Bandposition eines
gewünschten Bildes unter den auf 9 Anzeigen
dargestellten Wiedergabebildern
1 Nach der Anzeige der Wiedergabebilder im
Mehrfachbild-Modus drehen Sie den [PUSH]
Schalter (26) zur Auswahl des Bildes, dessen
Bandposition gesucht werden soll.
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(26)
-29-
VQT0A65.book
30 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
≥Aufnahmen, die im LP Modus gemacht wurden,
können nicht nachvertont werden. (-14-)
1 [VCR FUNCTIONS] >> [AV IN/OUT SETUP] >>
[AV JACK] >> auf [IN/OUT] stellen.
sV
≥Das ausgewählte Bild wird mit einem Rahmen
gekennzeichnet.
2 Die Taste [:] oder die Taste [9] (67) auf
der Fernbedienung drücken.
V
/REW
6
PLAY
FF/W
1
5
(26)
W
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
STILL ADV PAUSE STILL ADV
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
(51)
(67)
MENU
SELECT
≥Es erfolgt eine Standbildwiedergabe des
ausgewählten Bildes.
2 Zur Weiterführung der o.g. Einstellung,
wählen Sie [A.DUB INPUT] >> [MIC] oder
[AV IN] aus.
≥Einstellen auf [AV IN] wenn externe Ausrüstung
benutzt wird, und auf [MIC] ein externes oder
eingebautes Mikrofon benutzt wird.
≥Den Camcorder auf Standbild Wiedergabe
Modus schalten, an der Stelle, wo der neue Ton
eingefügt werden soll.
3 Die Taste [A.DUB] (64) auf der Fernbedienung
drücken.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
Wiedergabe auf einem Fernseher
Das Anschließen des Camcorders an ein
Fernsehgerät ermöglicht die Wiedergabe der
aufgenommenen Szenen auf einem Fernsehgerät.
≥Vor dem Anschließen, sowohl Camcorder als auch
Fernsehgerät ausschalten.
1 Die Buchse [AV IN/OUT] am Camcorder mit
den Video- und Audio-Eingangsbuchsen am
Fernsehgerät verbinden.
T
MULTI/
P-IN-P
¥REC
A.DUB
V
PLAY
FF/W
1
5
/REW
6
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
sVOL r
(67)
E
(64)
W
(78)
SELECT
4 Um die Nachvertonung zu starten, die Taste
[VIDEO IN]
[;] (78) auf der Fernbedienung drücken.
[S-VIDEO IN]
Löschen der Nachvertonung
Die Taste [;] (78) auf der Fernbedienung drücken.
Der Camcorder schaltet auf den Standbild
Wiedergabe Modus um.
2
[AUDIO IN]
1
MIC
Kopieren von Ton während der Wiedergabe
eines zuvor aufgenommenen Tons.
Bei einer Unterbrechung der Tonkopie, wird
[12bit AUDIO] im Untermenü
[PLAYBACK FUNCTIONS] automatisch auf [ST2]
eingestellt und Sie können den zurvor
aufgenommenen Ton prüfen. Wird ein Mikrofon
beim Kopieren von Ton benutzt, können Sie
Köpfhörer verwenden, um den zuvor
aufgenommenen Ton während des Kopierens
abzuhören. (Stellen Sie dazu [AV JACK] im
Untermenü [AV IN/OUT SETUP] auf
[OUT/PHONES].) Wird der Leitungseingang
benutzt, kann der Ton kopiert werden, während Sie
einen zuvor aufgezeichneten Ton über die
Lautsprecher hören.
S-VIDEO
IN/OUT
AV IN/OUT
PHONES/REMOTE
USB/
EDITD(MINI)
≥Das AV Kabel 1, zum Anschluss an das
Fernsehgerät verwenden. Falls das
Fernsehgerät mit einer S-Video-Buchse
ausgestattet ist, auch das S-Video Kabel 2
(nicht im Lieferumfang enthalten) anschliessen.
≥Beim Einsetzen des Steckers des AV-Kabels in
die Buchse [AV IN/OUT] diesen so weit wie
möglich hineinschieben.
Einblenden der Anzeigen auf dem
Fernsehbildschirm
Die Taste [OSD] (60) auf der Fernbedienung
drücken.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
Zur Wiedergabe des Tons, der in der 12Bit
Nachvertonung aufgenommen wurde
[VCR FUNCTIONS] >> [PLAYBACK FUNCTIONS]
>> [12bit AUDIO] >> auf [ST2] oder [MIX] stellen.
ST1: Abspielen des Originaltons.
ST2: Abspielen der Nachvertonung.
MIX: Gleichzeitiges Abspielen sowohl des
Originaltons als auch der Nachvertonung.
Nachvertonung
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
(60)
OSD
DATE/
TIME
PHOTO
SHOT
START/
STOP
Es kann Musik oder gesprochener Text auf einer
aufgenommenen Kassette hinzugefügt werden.
≥Wird ein im [16bit] Modus aufgenommenes Band
mit der Nachvertonungsfunktion nachvertont,
werden alle Originaltöne vollständig gelöscht. (Soll
der Originalton beibehalten werden, bei Aufnahme
den [12bit] Modus benutzen.)
-30-
VQT0A65.book
31 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
Toneinstellung
Bedienungsanleitung des Videorecorders
sorgfältig durchlesen.
Camcorder:
3 Die Taste [1] drücken, um Wiedergabe zu
starten.
VCR:
4 Aufnahme starten.
5 Pause oder Stopp Taste drücken, um die
Aufnahme zu unterbrechen.
Camcorder:
6 Die Taste [∫] zum Anhalten der Wiedergabe
betätigen.
Sie können den Ton beim Kopieren durch Auswahl
der gewünschten Einstellung für [AUDIO LEVEL] im
Untermenü [RECORDING SETUP] des
Hauptmenüs [VCR FUNCTIONS] einrichten.
Beim Einrichten von [MODE] bei [AUDIO LEVEL]
auf eine andere Einstellung als [AUTO], erscheint
die Tonanzeige. Stellen Sie den Wert für [GAIN] ein.
AUDIO
MODE
LEVEL
AUTO
SETUP
MNL
(NO-AGC)
(dB) -30
0
+6
|||||||||----GAIN
PRESS
MNL
(AGC)
MENU
TO
Aufnahme von Inhalten anderer Geräte
Nach Anschluss des Camcorders und der
übrigen Geräte wie abgebildet, führen Sie die
folgenden Arbeitsgänge aus.
RETURN
Wird diese Einstellung geändert, wird gleichfalls die
Einstellung [MIC LEVEL ADJ.] im Untermenü
[ADVANCED FUNCTIONS] des Hauptmenüs
[CAMERA FUNCTIONS] geändert.
Für Details siehe unter Einstellung der
Mikrofonempfindlichkeit (-22-).
Reduzierung der Tonverzerrung
Verringern Sie die Ausgabestärke am externen
Audiogerät oder stellen Sie [MODE] in
[AUDIO LEVEL] auf [AUTO] oder [MNL(AGC)].
[VIDEO OUT]
[S-VIDEO OUT]
2
[AUDIO OUT]
Kopieren auf eine S-VHS (oder eine
VHS) Kassette
1
MIC
(Kopieren)
Nach Anschluss des Camcorder und des VCR
wie abgebildet, führen Sie die folgenden
Arbeitsgänge aus.
S-VIDEO
IN/OUT
AV IN/OUT
PHONES/REMOTE
USB/
EDITD(MINI)
1 AV Kabel
2 S-Video Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten)
Camcorder:
1 [VCR FUNCTIONS] >> [AV IN/OUT SETUP] >>
[AV JACK] >> auf [IN/OUT] stellen.
[VIDEO IN]
[AUDIO IN]
(26)
[S-VIDEO IN]
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
2
(51)
1
MENU
MIC
2 Eine leere Kassette einsetzten.
Externes Gerät:
3 Eine aufgenommene Kassette einsetzten und
Wiedergabe starten.
Camcorder:
4 Gleichzeitig die Tasten [REC] (63) und [PLAY]
drücken (81).
1 AV Kabel
2 S-Video Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten)
≥Vergewissern Sie sich, dass die Taste [OSD] (-6-)
auf der Fernbedienung gedrückt ist, bevor
aufgenommen wird, sodass keine Anzeigen
sichtbar sind. Anderenfalls werden auch die
Bandzählwerk-Anzeigen und andere
Funktionsanzeigen mitkopiert.
Camcorder:
1 Aufgenommene Kassette einsetzten.
VCR:
2 Eine leere Kassette mit Löschschutztaste
einsetzten.
≥Falls verschiedene Einstellungen (wie
beispielsweise AV-Eingang,
Bandgeschwindigkeit) nötig sind, die
(81)
(78)
(79)
T
MULTI/
P-IN-P
¥REC
A.DUB
V
PLAY
FF/W
1
5
/REW
6
(63)
sVOL r
S-VIDEO
IN/OUT
AV IN/OUT
PHONES/REMOTE
USB/
EDITD(MINI)
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
SELECT
5 Die Taste [;] (78) oder die Taste [∫] (79)
drücken, um Aufnahme zu stoppen.
Externes Gerät:
6 Die Taste Stop zum Anhalten der Wiedergabe
betätigen.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -50-.
-31-
VQT0A65.book
32 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
VCR Modus
Anwendung des DV Kabels für
Aufnahmen
(Digitales Kopieren)
Nach Anschluss des Camcorders an andere digitale
Videogeräten, die mit DV Eingangs/Ausgangs
Terminals ausgestattet sind, unter Anwendung
eines DV Kabels vom Typ VW-CD1E
(Sonderzubehör) 1, kann im Digitalformat kopiert
werden.
DV
1
Abspiel-/Aufnahmegerät:
1 Kassette einsetzten und auf VCR Modus
einstellen.
Abspielgerät:
2 Die Taste [1] (81) drücken, um Wiedergabe zu
starten.
(81)
(78)
(79)
T
¥REC
A.DUB
V
PLAY
FF/W
1
5
/REW
6
(63)
sVOL r
MULTI/
P-IN-P
W
STILL ADV PAUSE STILL ADV
E
;
D
INDEX
K
STOP
INDEX
L
∫
SELECT
Aufnahmegerät:
3 Gleichzeitig die Tasten [REC] (63) und [PLAY]
drücken (81).
≥Aufnahme beginnt.
Zum Stoppen der Aufnahme
Die Taste [;](78) oder [∫](79) drücken.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -51-.
-32-
VQT0A65.book
33 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
KARTEN Modus
[TAPE/CARD/CARD MODE] soweit bis die Anzeige
[VOICE] 3 erscheint (Tonaufnahme).
Anwendung einer Karte
TAPE
CARD
CARD MODE
Eine Karte kann zur Aufnahme von Standbildern
benutzt werden.
≥Nur Originalkarten verwenden.
(13)
ª Einsetzen einer Karte
2
1
Bevor eine Karte eingesetzt wird, vergewissern Sie
sich, dass der Camcorder ausgeschaltet ist.
1 Öffnen Sie die Kartenschlitzabdeckung (16).
PICTURE
MPEG4
3
(16)
VOICE
≥Wenn der [TAPE/CARD/CARD MODE]
Wahlschalter (13) auf [CARD] gestellt ist, schaltet
der Camcorder automatisch aus, wenn ca.
6 Minuten lang keine Photoshot Aufnahmen damit
gemacht werden.
≥Wird der [TAPE/CARD/CARD MODE]
Wahlschalter (13) auf [CARD] gestellt, kann nicht
auf Band aufgenommen werden.
2 Die Speicherkarte mit der angeschnittenen
Ecke nach rechts 1 in das Kartenfach
einführen (15).
(15)
ª Karten Photoshot
1
Standbilder können auf der Speicherkarte mit dem
Camcorderobjektiv auch von Szenen aufgenommen
werden, die bereits auf einer Kassette gespeichert
wurden.
Die Größe der unter Benutzung dieses Camcorders
aufgenommenen Bilder beträgt etwa 3 Millionen
Pixel, die Aufnahme von Bildern mit einer Größe,
die eine Million Pixel überschreitet wird
Mega-Pixel-Standbild-Aufnahme genannt.
Verglichen mit normal aufgenommenen Bildern
können Bilder, die mit der
Mega-Pixel-Standbild-Aufnahme erstellt wurden klar
ausgedruckt werden.
3 Schliessen Sie das Kartenfach (16) sicher.
Entfernen der Karte
Öffnen Sie den Kartenschlitzdeckel, drücken Sie auf
die Kartenmitte und ziehen Sie die Karte heraus.
≥Nachdem die Karte entnommen wurde, den Card
Slot Deckel schließen.
≥Der Camcorder kann beschädigt werden, wenn
die Karte zwangsweise herausgezogen wird.
ª [ACCESS] Kontrolleuchte (14)
Aufnahme von einem Camcorderobjektiv
(Camcorder Modus)
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [CARD]
stellen.
(14)
Während der Camcorder die Karte liest (Lesen,
Aufnehmen, Wiedergabe, Löschen,
Bildbewegungen), leuchtet die [ACCESS]
Anzeigelampe auf.
≥Während die [ACCESS] Lampe an ist, versuchen
Sie niemals den Card Slot Deckel zu öffnen, die
Karte herauszunehmen, den Camcorder
auszuschalten oder den
[TAPE/CARD/CARD MODE] Wahlschalter zu
betätigen. Diese Vorgehensweisen könnten die
Karte beschädigen, Aufnahmedaten löschen und
Fehlfunktionen des Camcorders hervorrufen.
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
2 Verschieben Sie den Wahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die [PICTURE] Anzeige
erscheint.
Aufnahme auf einer Karte
3 Arten von Daten können durch Auswahl mit dem
Schalter [TAPE/CARD/CARD MODE] (13)
aufgenommen werden. Verschieben Sie bei der
Aufnahme von Bildern den Schalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] soweit bis die Anzeige
[PICTURE] erscheint 1 (Card Photoshot).
Verschieben Sie bei der Aufnahme von Laufbildern
den Schalter [TAPE/CARD/CARD MODE] soweit,
bis die Anzeige [MPEG4] erscheint 2 (MPEG4
Aufnahme). Verschieben Sie bei
Tonaufzeichnungen den Schalter
F 7 640
PICTURE
1
≥Verbleibende Anzahl von Karten Photoshot
Bildern 1
3 Zentrieren Sie das Objekt im Fokusbereich 2
auf dem Bildschirm.
2
3
≥Im Auto Fokus-Modus leuchtet die
Fokus-Anzeige 3, wenn sich das Objekt im
Brennpunkt befindet.
-33-
VQT0A65.book
34 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
Grün: Brennpunkt erreicht
Weiß: in der Nähe des Brennpunkts.
4 Die Taste [PHOTO SHOT] (25) drücken.
[NORMAL] (normale Bildqualität): ca. 12 Bilder
[ECONOMY] (niedrige Bildqualität): ca. 17 Bilder
Bei einer Bildgröße von 640k480:
[FINE] (hohe Bildqualität): ca. 95 Bilder
[NORMAL] (normale Bildqualität): ca. 190 Bilder
[ECONOMY] (niedrige Bildqualität): ca. 380 Bilder
≥Diese Abbildungen variieren in Abhängigkeit von
dem fotografierten Objekt.
PHOTO
SHOT
(25)
ª Automatisches Kopieren von
Standbilder, die bereits auf ein Band
aufgenommen worden sind
≥Die [ PICTURE ] Anzeige erleuchtet rot.
Bezüglich Schwachlichtaufnahme
Bei der Aufnahme von dunklen Szenen stellen Sie
[LOW LIGHT SHOT] im Untermenü [CARD SETUP]
auf [AUTO]. (Beträgt die Belichtungszeit 1/25 wird
die Funktion Schwachlichtaufnahme eingeschaltet
und die Anzeige [4CARD] erscheint.)
≥Wird [AUTO] für Schwachlichtaufnahme
eingestellt, kann sich die Helligkeit bei Laufbildern
plötzlich in Abhängigkeit von der aufzunehmenden
Szene ändern.
Die Bilder mit einem Photo Index Signal werden
automatisch auf der Karte aufgenommen.
1 Den Camcorder auf den Standbild Wiedergabe
Modus direkt vor der Szene einstellen, bevor
mit dem Kopieren der Bilder begonnen
werden soll.
(23)
STILL
Aufnahme von einer Kassette (VCR Modus)
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [CARD]
stellen.
TAPE
2 [VCR FUNCTIONS] >>
[PLAYBACK FUNCTIONS] >>
[RECORD TO CARD] >> auf [YES] stellen.
CARD
(26)
CARD MODE
(13)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
2 Verschieben Sie den Wahlschalter
MENU
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die [PICTURE] Anzeige
erscheint.
3 Starten Sie die Wiedergabe und stellen Sie
den Camcorder auf Standbild Wiedergabe
Modus an der Szene, die aufgenommen
werden soll, und drücken Sie die Taste
[PHOTO SHOT] (25).
≥Während des Kopierens erscheint die Anzeige.
;
TAPE%CARD
NOW
WRITING
≥Suchlauf beginnt von der aktuellen Bandposition
aus, und die Bilder mit Photo Index Signalen
werden nacheinander automatisch auf der Karte
aufgenommen.
PHOTO
SHOT
(25)
Zum Stoppen der Automatischen Aufnahme
Die Taste [∫] (21) drücken.
WEB CAMERA
(21)
Auswahl der Karten Photoshot Bildgröße
Im Kamera-Modus stehen 2 Größen für den Karten
Photoshot zur Verfügung.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >> [CARD SETUP] >>
[PICTURE SIZE] >> auf [2048k1496] oder
[640k480] stellen.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -51-.
ª Aufnahme eines bewegten Bildes
(MPEG4)
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
Sie können Laufbilder für den Versand per E-Mail
auf eine Karte aufnehmen. Die aufgenommenen
Daten können auf einem PC mit Windows Media
Player wiedergegeben werden.
(51)
MENU
Aufnehmen über das Objektiv des
Camerarecorders (Camcorder Modus)
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [CARD]
stellen.
Auswahl der Karten Photoshot Bildqualität
1 Auf [CAMERA FUNCTIONS] oder
[VCR FUNCTIONS] >> [CARD SETUP] >>
[PICTURE QUALITY] >> eine gewünschte
Bildqualität einstellen.
Maximale Anzahl der Bilder, die auf der
mitgelieferten Karte (16MB) aufgenommen
werden können.
Bei einer Bildgröße von 2048k1496:
[FINE] (hohe Bildqualität): ca. 7 Bilder
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
-34-
VQT0A65.book
35 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
2 Verschieben Sie den
[MPEG4 MODE] >> eine gewünschte
Bildqualität einstellen.
[TAPE/CARD/CARD MODE] Wahlschalter (13)
auf [CARD MODE] bis die [MPEG4] Anzeige
erscheint.
3 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
(32)
Maximale Aufnahmezeit auf der beiliegenden
Karte (16MB)
[SUPERFINE]: ca. 4 Minuten
[FINE]: ca. 5 Minuten
[NORMAL]: ca. 15 Minuten
≥Es dauert 2 bis 3 sek. bis die Aufnahme startet.
≥Die [ MPEG4 ] Anzeige leuchtet während der
Aufnahme rot.
≥Die maximalen Daueraufnahmezeiten betragen:
[SUPERFINE] (extra hohe Bildqualität):
2 Minuten
[FINE] (hohe Bildqualität): 2 Minuten
[NORMAL] (normale Bildqualität): 120 Minuten
Der Camcorder unterbricht automatisch die
Aufnahme, wenn die oben aufgeführten Zeiten
abgelaufen sind.
≥Lautet die Restzeitanzeige [R:0h00m], blinkt die
Anzeige rot. Eine Aufnahme könnte nicht starten.
≥Die Bildgrösse der Laufbilder (MPEG4) wird
eingestellt auf:
[SUPERFINE]: 320k240
[FINE]: 176k144
[NORMAL]: 176k144
≥Beim Anfügen an eine Email wird empfohlen, die
Dateigröße auf weniger als 1 MB zu reduzieren.
[SUPERFINE]: ca. 15 sek.
[FINE]: ca. 20 sek.
[NORMAL]: ca. 1 min
ª Stimme aufnehmen (Stimmen Aufnahme
Funktion)
Sie können Stimmdaten auf eine Karte aufnehmen.
(nur im Kamera-Modus)
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [CARD]
stellen.
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
2 Verschieben Sie den
[TAPE/CARD/CARD MODE] Wahlschalter (13)
auf [CARD MODE] bis die [VOICE] Anzeige
erscheint.
3 Aufnahme Start/Stopp Taste (32) drücken.
(32)
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -51-.
≥Die Stimme wird vom eingebauten Mikrofon
aufgenommen.
≥Es dauert 2 bis 3 sek. bis die Aufnahme startet.
≥Die aufgenommene Datei wird automatisch
blockiert (um ungewolltes Löschen zu
vermeiden).
≥Sprachaufnahmen sind auch über ein an die
[MIC] Buchse angeschlossenes externes
Mikrofon möglich.
≥Die Anzeige [ VOICE ] leuchtet während der
Aufnahme rot.
≥Lautet die Restzeitanzeige [R:0h00m], blinkt die
Anzeige rot. Eine Aufnahme könnte nicht
starten.
Maximale Aufnahmezeit auf der beiliegenden
Karte (16MB) circa 55 Minuten.
Aufnahme von einer Kassette (VCR Modus)
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [CARD]
stellen.
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
2 Verschieben Sie den
[TAPE/CARD/CARD MODE] Wahlschalter (13)
auf [CARD MODE] bis die [MPEG4] Anzeige
erscheint.
3 Die Aufnahme Start/Stopp Taste (32) bei der
gewünschten Szene drücken.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -51-.
(32)
Wiedergabe einer Karte
Wiedergabe der auf Karte aufgenommenen
Dateien.
≥Beim Einrichten des Camcorders auf den
Karten-Wiedergabe-Modus, wird der Karteninhalt
angezeigt, um Sie zu informieren, welche
Datenart(en) (Standbild, Laufbild und/oder
Stimmdaten) auf der Karte gespeichert sind.
Auswahl der MPEG4 Aufnahme Bildqualität
1 Auf [CAMERA FUNCTIONS] oder
[VCR FUNCTIONS] >> [CARD SETUP] >>
CARD CONTENTS
PICTURE
MPEG4
VOICE
-35-
VQT0A65.book
36 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
1 Stellen Sie den Camcorder auf Karten
Wiedergabe Modus.
≥Die [CARD P.B] Anzeigelampe (31) leuchtet
auf.
≥Das zuletzt auf der Karte aufgenommene
Standbild wird wiedergegeben.
1
1
MPEG4
100-0001
2
2
3
3
CAMERA
VCR
(31)
VOICE
O
CARD P.B
FF
ON MODE
(33)
2
3
2 Verschieben Sie den
1 Verzeichnis-Datei-Nummer (Nur wenn das Bild
wiedergegeben wird)
Dateiname (wenn die MPEG4-Daten
wiedergegeben werden)
2 Bildgröße (Wenn das Bild wiedergegeben wird)
(-45-)
Wiedergabezeit (bei Wiedergabe von MPEG4oder Voice-Daten)
3 Dateinummer (wenn das Bild wiedergegeben
wird oder die Voice-Daten wiedergegeben
werden)
Dateinummer und Bildqualität (wenn die
MPEG4-Daten wiedergegeben werden)
[TAPE/CARD/CARD MODE] Wahlschalter (13)
auf [CARD MODE] bis die [PICTURE], [MPEG4]
oder [VOICE] Anzeige erscheint.
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
3 Start Wiedergabe.
[PICTURE]:
1: Start der Diavorführung
5: Wiedergabe der nächsten Datei
6: Wiedergabe der vorherigen Datei
∫: Stop der Diavorführung
[MPEG4] oder [VOICE]:
1: Wiedergabe der nächsten Datei
5: Zum Anfang der nächsten Datei (im
Stop-Modus)
6: Zum Anfang der vorherigen Datei (im
Stop-Modus)
∫: Stoppen der Wiedergabe
;: Pause Wiedergabe (Bei der Wiedergabe von
MPEG4-Daten unterbricht diese Taste die
Wiedergabe erst 1 s nach Ende der
Wiedergabe.)
Auswahl einer gewünschten Datei und deren
Wiedergabe
1 Den Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [CARD]
stellen.
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
2 Verschieben Sie den
[TAPE/CARD/CARD MODE] Wahlschalter (13)
auf [CARD MODE] bis die Anzeige des
gewünschten Datentyps erscheint.
3 Die Taste [MULTI] (24) drücken.
Bei Erscheinen der Anzeige [MPEG4] bei Schritt
2
≥Die Datei ist im Hexadezimalcode geschrieben.
≥Wenn das Objekt sich schnell bewegt, oder
Zoomoperationen durchgeführt werden, könnte
das Bild als Standbild erscheinen oder
mosaikartige Muster auf dem Bildschirm
erscheinen, hierbei handelt es sich nicht um eine
Fehlfunktion.
(24)
MULTI/P-IN-P
≥Die auf der Karte aufgenommenen Dateien
werden im Mehrfach-Bild Modus
wiedergegeben.
Bei Erscheinen der Anzeige [VOICE] bei Schritt 2
≥Werden die Tasten [6] oder [5] für 1 oder
mehr Sekunden gedrückt, erfolgt eine Wiedergabe
mit 10k, sowie bei einer Betätigung über mehr als
7 s eine Wiedergabe mit 60k. Ein Loslassen des
Bedienhebels bewirkt ein Umschalten zur
normalen Wiedergabe.
PICTURE
640
640
640
640
No.25
640
640
100-0014
1 2 3
1 Bildgröße (Wenn [PICTURE] im Schritt 2
ausgewählt werden)
MPEG4 Bildqualität (Wenn [MPEG4] im Schritt 2
ausgewählt werden)
2 Dateinummer
3 Dateiname (Wenn [PICTURE] im Schritt 2
ausgewählt werden)
Dateiname (bei Auswahl von [MPEG4] bei Schritt
2)
≥Erscheint die Anzeige [MPEG4] oder [VOICE] bei
Schritt 2 während der Wiedergabe, die Taste
[PUSH] gedrückt halten, bis die
Lautstärkenanzeige erscheint und dann die
Lautstärke durch Drehen einstellen. (-26-)
-36-
VQT0A65.book
37 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
4 Den Drehschalter [PUSH] (26) betätigen und
4 Die Taste [PHOTO SHOT] (25) drücken.
eine gewünschte Datei auswählen.
PHOTO
SHOT
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
(25)
PUSH
(26)
≥Während des Kopierens erscheint die Anzeige.
≥Die ausgewählte Datei wird mit einem Rahmen
gekennzeichnet.
≥Wenn 7 oder mehr Bilder aufgenommen
wurden, den [PUSH] Schalter betätigen, um das
nächste Bild anzuzeigen. (Die Taste [6] oder
die Taste [5] können statt des [PUSH]
Schalters benutzt werden.)
5 Entweder den Drehschalter [PUSH] (26) oder
die Taste [MULTI] (24) betätigen.
≥Die ausgewählte Datei wird auf dem gesamten
Bildschirm angezeigt.
REC
NOW
≥Es dauert einige Sekunden, bis das Bild auf
Band kopiert wird.
≥Bei Aufnahme auf Band, wählen Sie vor der
Aufnahme die Bandposition. Das Bild wird auf die
Bandposition aufgenommen, wenn unter Schritt
4 die [PHOTO SHOT] gedrückt worden ist.
Kopieren aller Bilder
1 Verschieben Sie den Wahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die [PICTURE] Anzeige
erscheint.
Anwendung des Datei Suchlauf Modus
1 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[FILE SEARCH] >> auf [YES] stellen.
(26)SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
RECORDING
TAPE
PUSH
CARD
CARD MODE
(51)
(13)
MENU
FILE
PRESS
2 Anzeige des ersten Bildes.
SEARCH
MENU
TO
≥Wird ein anders Bild als das erste angezeigt,
werden nur alle darauffolgenden Bilder kopiert.
3 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[RECORD TO TAPE] >> auf [YES] stellen.
≥Während des Kopierens erscheint die Anzeige.
RETURN
2 Den [PUSH] (26) Drehschalter betätigen und
die gewünschte Dateinummer auswählen und
daraufhin den Drehschalter [PUSH] (26)
drücken.
REC
NOW
≥Es dauert einige Sekunden, bis alle Bilder auf
das Band kopiert wurden. Um das Kopieren in
der Zwischenzeit zu unterbrechen, betätigen Sie
die Taste [∫].
≥Daten von Laufbildern (MPEG4) und von Stimme
können nicht von Karte auf Band aufgenommen
werden.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -51-.
Aufnahme der Bilder von einer Karte
auf ein Band
Kartenbilder können einzeln oder automatisch alle
gemeinsam auf Band aufgenommen werden.
Nach Einstellung des Karten Wiedergabe Modus,
führen Sie die folgenden Schritte aus.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -52-.
Kopieren eines Bildes
1 Verschieben Sie den Wahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die [PICTURE] Anzeige
erscheint.
TAPE
Diavorführung
Das auf Karte aufgenommen Standbild kann wie in
einer Diavorführung wiedergegeben werden.
Durchgehende Wiedergabe aller Bilder
1 Verschieben Sie den Wahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die [PICTURE] Anzeige
erscheint.
CARD
CARD MODE
(13)
2 Ein gewünschtes Bild anzeigen.
3 Den Auswahlschalter
TAPE
CARD
CARD MODE
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf [TAPE]
stellen.
TAPE
RECORDING
(13)
CARD
CARD MODE
(13)
-37-
VQT0A65.book
38 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
≥Dieser Schritt wird ausgelassen, wenn kein Bild
für die Diavorführung eingestellt wurde.
≥Wiedergabe Anordnung Anzeige 1.
4 Drehen Sie den Schalter [PUSH] (26), um die
Wiedergabezeit einzustellen und drücken Sie
ihn.
≥Wiedergabe Zeit (Sekunden) Anzeige 2.
≥Die Anzeige [¥] 3 wird auf dem Bildset
angezeigt. (-44-)
≥Um das nächste Bild auszuwählen, wiederholen
Sie die Schritte 2 und 4 wie oben.
5 Die Taste [MENU] (51) drücken und
Einstellung beenden.
2 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[SLIDE SHOW] >> [YES] >> [SLIDE SHOW] >>
auf [ALL] stellen.
(26)SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
≥Dieser Schritt wird ausgelassen, wenn kein Bild
für die Diavorführung eingestellt wurde.
3 Die Taste [1] (18) drücken.
Zur Wiedergabe der eingestellten Diavorführung
Zunächst müssen Sie [SLIDE SHOW] >> auf [EDIT]
einstellen.
1 Set [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING]
>> [SLIDE SHOW] >> [YES] >> [SLIDE SHOW]
>> auf [PRESET] stellen.
(18)
≥Die Anzeige [SLIDE!] erscheint.
SLIDE
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
≥Alle Bilder werden für einige Sekunden
wiedergegeben.
PUSH
(51)
MENU
Um die Diavorführung zu unterbrechen
Die Taste [;] drücken.
≥Die Anzeige [SLIDE;] erscheint.
2 Die Taste [1] (18) drücken.
SLIDE
(18)
≥Die Anzeige [M.SLIDE!] erscheint.
Um die Vorführung zu stoppen
Die Taste [∫] drücken.
M.SLIDE
Bearbeitung einer Diavorführung
Es ist möglich eine Diavorführung einzustellen oder
den Inhalt derselben zu ändern.
Überprüfung des ausgewählten Bildes
[CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[SLIDE SHOW] >> [YES] >> [VERIFY] >> auf [YES]
stellen.
≥Nur die ausgewählten Bilder werden im
Mehrfachbildmodus in der Wiedergabereihenfolge
angezeigt.
Auswahl der in der Vorführung
wiederzugebenden Bilder
1 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[SLIDE SHOW] >> [YES] >> [EDIT] >> auf
[YES] stellen.
(26)SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
Löschen des ausgewählten Bildes
1 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[SLIDE SHOW] >> [YES] >> [DELETE] >> auf
[YES] stellen.
PUSH
(51)
MENU
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
EDIT
PUSH
(51)
3
PRESS
MENU
TO
No.4
5SEC
RETURN
MENU
1
2
2 Wählen Sie das zu löschende Bild und
betätigen Sie die Taste [PUSH] (26).
≥Das ausgewählte Bild wird mit einem Rahmen
gekennzeichnet.
2 Den Drehschalter [PUSH] (26) betätigen, um
ein Bild auszuwählen und den Schalter
drücken.
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
Reset der Diavorführung Einstellungen
[CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[SLIDE SHOW] >> [YES] >> [RESET] >> [YES] >>
auf [YES] stellen.
≥Vorführungseinstellungen werden zurück gesetzt.
PUSH
(26)
3 Den Drehschalter [PUSH] (26) betätigen, um
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -52-.
die Wiedergabereihenfolge zu bestimmten
und danach den Schalter drücken.
-38-
VQT0A65.book
39 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
6 Wählen Sie [RECORD] und betätigen Sie die
Einen Titel verwirklichen
Taste [PUSH] (26).
≥Der Titel wird auf der Karte aufgenommen.
Ermöglicht die Erzeugung eines Titels zur
Aufnahme auf der Karte.
1 Camcorder Modus:
Verschieben Sie den Wahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis als erstes die Anzeige
[PICTURE] erscheint.
Das Objektiv auf das Bild richten, dem ein
Titel gegeben werden soll.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -52-.
Einen Titel hinzufügen
Ein Titel kann zu einem Bild hinzugefügt werden. Er
wird im Camcorder Modus, VCR Modus und Karten
Wiedergabe Modus angezeigt.
r
(13)
TAPE
CARD
CARD MODE
1 Die Taste [TITLE] (22) drücken.
1 VCR Modus:
TITLE
(22)
Suche des Bildes, dem ein Titel gegeben
werden soll und Einstellen des Stillstand
Wiedergabe Modus.
≥Der Titel wird angezeigt.
2 Die Taste [MULTI] (24) drücken.
STILL
(23)
(24)
MULTI/P-IN-P
2 [CARD SETUP] >> [CREATE TITLE] >> auf
[YES] stellen.
≥Eine Titelliste wird angezeigt.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
TITLE
PUSH
(51)
MENU
1
≥Dateiname 1
3 Den Drehschalter [PUSH] (26) betätigen, um
einen gewünschten Titel auszuwählen.
USR00002.TTL
3 Die Taste [PHOTO SHOT] (25) drücken.
PHOTO
SHOT
(25)
SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(26)
≥Der Titel wird angezeigt.
≥Um erneut ein Photoshot auszuführen,
[RETURN] auswählen.
4 Wählen Sie [LUMINANCE] aus und drücken
Sie den Drehschalter [PUSH] (26), drehen Sie
diesen, um den Titelkontrast einzustellen und
drücken Sie ihn anschliessend.
5 Wählen Sie [COLOUR] aus und drücken Sie
den Drehschalter [PUSH] (26), drehen Sie
diesen, um die Farbe einzustellen und
drücken Sie ihn anschliessend.
1
≥Der ausgewählte Titel wird mit einem Rahmen
gekennzeichnet.
4 Betätigen Sie entweder den Drehschalter
[PUSH] (26) oder die Taste [MULTI] (24).
≥Der Titel wird angezeigt.
≥Aufnahme und Photoshot Aufnahme können mit
betitelten Bildern ausgeführt werden.
Löschen der Titel Anzeige
Die Taste [TITLE] (22) drücken.
2
≥Die [ACCESS] Anzeige erscheint, bis die Titel
vollständig anzeigt wurden. Führen Sie die
Aufnahme aus, nachdem die [ACCESS] Anzeige
verschwunden ist.
≥Der dunkle Teil des Bildes fehlt 1, und die
Farben des hellen Bildteils wechseln in
folgender Reihenfolge: schwarz, blau, grün,
zyan, rot, pink, gelb und weiss. Danach
verschwindet der helle Bildteil 2 und die Farben
des dunklen Teils wechseln in der o.g.
Reihenfolge.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -52-.
-39-
VQT0A65.book
40 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
3 Wählen Sie die zu löschende Datei aus und
Schützen der Dateien auf einer Karte
betätigen Sie die Taste [PUSH] (26).
≥Der Rahmen um die ausgewählten Dateien
blinkt.
≥Um 2 oder mehr Dateien zu löschen,
wiederholen Sie diesen Schritt.
4 Die Taste [PHOTO SHOT] (25) drücken.
(Lock Einstellung)
Wertvolle auf einer Karte aufgenommene Dateien
können geschützt werden (um ein ungewolltes
Löschen zu vermeiden). (Auch wenn die Dateien
geschützt sind, werden sie bei Neuformatierung der
Karte gelöscht.)
1 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[FILE LOCK] >> auf [YES] stellen.
PHOTO
SHOT
(25)
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
≥Eine Überprüfungsanzeige erscheint.
(51)
5 [YES] auswählen und die Taste [PUSH] (26)
MENU
drücken.
≥Das ausgewählte Datei wird von der Karte
gelöscht.
≥Wird [NO] ausgewählt, wird die Dateiauswahl
gelöscht.
≥Das [FILE LOCK] Menü wird angezeigt.
2 Wählen Sie [PICTURE] oder [TITLE] aus.
FILE
640
640
640
640
PRESS
LOCK
MENU
640
Auswahl und Löschen aller Dateien
1 Verschieben Sie den Schalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die Anzeige des zu
löschenden Datentyps erscheint.
1
640
TO
EXIT
3 Wählen Sie das Bild aus, das geschützt
werden soll und drücken Sie den Drehschalter
[PUSH] (26).
≥Die Anzeige [
] 1 wird der ausgewählten
Datei angehängt. Wiederholen Sie diesen
Vorgang, um 2 oder mehr Bilder festzulegen.
≥Bilder, die unter Verwendung der
Sprachaufnahme-Funktion aufgezeichnet
wurden, werden automatisch verriegelt (zur
Verhinderung eines versehentlichen Löschens).
≥Betätigen Sie erneut die Taste [PUSH] (26) um
zu löschen.
≥Die SD Speicher Karte hat einen Schreibschutz.
(-53-)
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
2 [CARD FUNCTIONS] >> [ERASE CARD FILE]
>> auf [ERASE ALL FILES] stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -53-.
≥Eine Überprüfungsanzeige erscheint.
Löschen der auf einer Karte
aufgenommenen Dateien
3 [YES] auswählen und die Taste [PUSH] (26)
drücken.
≥Alle Dateien des ausgewählten Karten Modus
([PICTURE], [MPEG4] oder [VOICE]) werden
gelöscht.
≥Ein geschütztes Bild kann nicht gelöscht
werden.
≥Wenn Sie Stimmdateien löschen, vergewissern
Sie sich, dass die Blockiereinstellungen gelöscht
sind, bevor Sie löschen.
≥Löschen Sie nicht Stimmdateien, die mit diesem
Camcorder aufgenommen wurden mit anderen
Geräten.
Dateien, die auf der Karte aufgenommen wurden,
können gelöscht werden. Nach dem Löschen
können sie nicht mehr wiedergewonnen werden.
Auswahl und Löschen einen Dateien
1 Verschieben Sie den Schalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die Anzeige des zu
löschenden Datentyps erscheint.
TAPE
CARD
CARD MODE
Formatieren einer Karte
(13)
Wird eine Karte für den Camcorder unlesbar, kann
sie durch Formatieren wieder nutzbar gemacht
werden. Das Formatieren einer Karte löscht alle in
ihr enthaltenen Daten.
1 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[CARD FORMAT] >> auf [YES] stellen.
2 [CARD FUNCTIONS] >> [ERASE CARD FILE]
>> auf [ERASE FILE BY SELECTION]stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
MENU
≥Um einen Titel zu löschen, wählen Sie
[ERASE TITLE BY SELECTION] aus.
(51)
MENU
-40-
PUSH
VQT0A65.book
41 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
KARTEN Modus
≥Erscheint eine Bestätigungs-Nachricht, [YES]
wählen und die Formatierung wird ausgeführt.
CARD
5 Schritte 3 bis 4 wiederholen und die Taste
[MENU] (51) drücken, wenn die Einstellung
beendet ist.
FORMAT
Zur Überprüfung der DPOF Einstellungen
[VERIFY] im Schritt 2 auswählen. Die Bilder, für die
1 oder mehr Ausdrucke im DPOF Modus eingestellt
wurden, werden kontinuierlich abgespielt.
FORMAT WILL ERASE
ALL FILES
AND PRESET TITLES
NO
--RETURN
YES
≥Wenn das Formatieren beendet ist, wird der
Bildschirm weiß.
≥Es kann sein, dass die Karte, die in diesem
Camcorder formatiert wurde, nicht für ein anderes
Gerät anwendbar ist. In diesem Falle die Karte in
dem Gerät formatieren, für das es angewendet
werden soll. Vergewissern Sie sich, dass wertvolle
Bilder vorher auf dem Computer gespeichert
worden sind, bevor mit der Formatierung
begonnen wird.
≥Eine Karte, die mit einem anderen Gerät formatiert
wurde (PC) könnte nicht zu gebrauchen sein, oder
mehr Zeit für die Aufnahme beanspruchen. Wir
empfehlen, dass sie dieses Gerät zum
Formatieren benutzen.
≥Für weitere Angaben zu diesem Punkt, s. -53-.
Einfügen des Druckdatums auf Karte
(DPOF Einstellung)
DPOF Druckdatum Einstellungen (DPOF
Einstellungen), wie die zu druckende Bildanzahl,
können auf Karte geschrieben werden. “DPOF“
bedeutet Digital Print Order Format (Digitale
Druckreihenfolge Format).
1 Verschieben Sie den Wahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] (13) auf
[CARD MODE] bis die [PICTURE] Anzeige
erscheint.
TAPE
CARD
CARD MODE
(13)
2 [CARD FUNCTIONS] >> [CARD EDITING] >>
[DPOF SETTING] >> [YES] >> auf [VARIABLE]
stellen.
(26) SHUTTER/IRIS/
VOL/JOG
PUSH
(51)
MENU
DPOF
(PRINT
SETTING
QUANTITY)
1
2
PRESS
MENU
TO
EXIT
≥Um alle Bilder gleichzeitig zu drucken, [ALL 1]
auswählen. Wenn nicht alle Bilder gedruckt
werden sollen, [ALL 0] auswählen.
3 Wählen Sie das gewünschte Bild aus und
betätigen Sie die Taste [PUSH] (26).
≥Das ausgewählte Bild wird mit einem Rahmen
gekennzeichnet.
≥Die Anzahl der in der DPOF 1 Einstellung
eingestellten Ausdrucke wird angezeigt.
4 Betätigen Sie den Drehschalter [PUSH] (26)
und wählen Sie die Anzahl der zu druckenden
Bilder aus. Drücken Sie den Drehschalter
[PUSH] (26).
≥[¥] Anzeige 2 erscheint auf dem Bildschirm.
(-44-)
-41-
VQT0A65.book
42 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Mit einem PC
Benutzung als Web-Kamera
Mit einem PC
Wurde der Camcorder an Ihren Personal Computer
angeschlossen, können Sie Videos vom Camcorder
an andere über das Netzwerk versenden.
1 Installation des mitgelieferten USB Drivers.
2 Stellen Sie den Camcorder auf den Camcorder
Modus.
3 Verbinden Sie das mitgelieferte USB-Kabel mit
der [USB] Buchse (44).
Personal Computer Anschluss Kit
Unter Anwendung des optionalen PC-Anschlusskits
können Standbilder auf den Personal Computer
übertragen werden.
DIGITAL
STILL
PICTURE
DV
MIC
(40)
AV IN/OUT
PHONES/REMOTE
USB/
EDITD(MINI)
≥Benutzen Sie den Digitalen Standbild Terminal
[DIGITAL STILL PICTURE] (40) wenn das PC
Anschluss Kit in Gebrauch ist.
≥Beim Aufnehmen darauf achten, dass der
Zeitcode vom Bandanfang nicht gelöscht wird.
≥MPEG4-Daten oder Tondaten können nicht
genutzt werden.
≥Für weitere Informationen hinsichtlich der
Anwendungsumgebung, Verbindungen,
Prozeduren usw. lesen Sie die
Bedienungsanleitungen des Computer Anschluss
Kits sorgfältig durch.
(44)
4 Die Taste [WEB CAMERA] (21) drücken.
WEB CAMERA
(21)
≥Der WEB-KAMERA-Modus wird aufgerufen.
USB Anschluss Kit
5 Starten Sie NetMeeting.
Durch Anwendung des mitgelieferten
USB-Anschlusskits können Sie Standbilder auf
Ihren Personal Computer laden.
1 Installation des mitgelieferten USB Drivers.
2 Stellen Sie den Camcorder auf Karten
Wiedergabe Modus.
3 Stellen Sie den Camcorder auf Standbild
Wiedergabe Modus.
4 Verbinden Sie das mitgelieferte USB-Kabel mit
der [USB] Buchse (44).
≥Es wird der PC Anschluss Modus aktiviert.
≥Bei der Benutzung als eine Web-Kamera ist es
nicht möglich, Aufzeichnungen auf einem Band
oder einer Karte vorzunehmen, bzw. einen Titel
anzuzeigen.
≥Wird der LCD-Monitor geöffnet und im
WEB-KAMERA-Modus nach vorn gedreht, wird
der Bildsucher ausgeschaltet.
≥Für weitere Informationen hinsichtlich der
Anwendungsumgebung, Verbindungen,
Prozeduren usw. lesen Sie die
Bedienungsanleitungen des USB Anschluss Kits
sorgfältig durch.
MIC
Einsatz einer Karte im PC
Bitte beachten Sie bei der Benutzung von mit
diesem Camcorder aufgenommenen Kartendaten
die folgenden Einzelheiten.
≥Um Bilder zu löschen, die auf einer Karte während
der Aufnahme mit dem Camcorder aufgenommen
wurden, vergewissern Sie sich, dass diese auf
dem Camcorder und nicht vom Computer gelöscht
werden.
≥Bei Gebrauch der Sonderausstattung DV Editing
Software (Motion DV STUDIO) für Windows
(VW-DTM20/21/22), kann eine Vielzahl von
optischen Effekten hinzugefügt und ein Titel
erstellt werden.
≥Es ist möglich, dass korrekte Wiedergabe oder
Suche der Bilder auf dem Camcorder nicht richtig
funktionieren, nachdem die aufgenommen Daten
editiert oder die Bilddaten auf Computer verändert
wurden.
≥Die Bild Datendateien, die mit diesem Camcorder
auf der Karte aufgenommen werden entsprechen
den DCF (Design rule for Camera File system)
Normen, die von der JEITA (Japan Electronics and
Information Technology Industries Association)
festgelegt wurden.
≥Bewegte Bilder Formate (MPEG4) die auf diesem
Gerät wiedergegeben werden können sind im ASF
Format. (Entsprechend dieser Datei, könnte es
AV IN/OUT
PHONES/REMOTE
USB/
EDITD(MINI)
(44)
≥Das USB-Anschlusskit kann mit Windows98
Second Edition/Me/2000/XP benutzt werden.
≥Benutzen Sie den AC-Adapter als Stromquelle für
den Camcorder. (Die Karte oder deren Inhalt kann
durch Strommangel während der
Datenübertragung zerstört werden.)
≥Der Modus kann im PC Verbindungs-Modus durch
das Betätigen des Schalters [OFF/ON/MODE]
nicht geändert werden.
≥Für weitere Informationen hinsichtlich der
Anwendungsumgebung, Verbindungen,
Prozeduren usw. lesen Sie die
Bedienungsanleitungen des USB Anschluss Kits
sorgfältig durch.
≥Klicken Sie zweimal auf das Ikon [ ] in der
Funktionsleiste und beachten Sie die
Anweisungen auf dem Bildschirm, um das
USB-Kabel sicher zu lösen.
-42-
VQT0A65.book
43 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Mit einem PC
nicht möglich sein, diese Daten wiederzugeben,
auch wenn sie im ASF Format sind.)
Aufbau eines Verzeichnisses, wenn die Karte
mit einem PC benutzt wird
≥Wird eine Karte mit aufgenommenen Daten in
einen Computer eingegeben, werden
Verzeichnisse wie in Bild angezeigt.
SD Speicherkarte:
verborgen bleiben. Je nach den Einstellungen des
Computers kann es vorkommen, dass dieser
verborgene Ordner und die verborgenen Dateien
nicht im Windows-Explorer oder unter
„Arbeitsplatz“ angezeigt werden.
≥Die Speicherkapazität, die auf dem SD
Speicherkartenetikett angegeben wird, entspricht
der Gesamtkapazität zum Schutz und zur
Verwaltung der Urheberrechte und der zur
Verfügung stehenden Kapazität eines
konventionellen Speichers eines Camcorder, PCs
usw.
Speicherkapazität, die als konventioneller
Speicher benutzt werden kann:
16MB Karte: ca. 14.900.000 Bytes
Die mitgelieferte SD Memory Karte enthält
voreingestellte Titel, sodass die tatsächliche
Kapazität geringer sein könnte.
16
MultiMediaCard:
[100CDPFP]:
Die Bilder (Imga0001.jpg, usw.) in
diesem Folder werden im JPEG
Format aufgenommen.
[MISC]:
Dateien, in denen DPOF Daten zu
den Bilder zugefügt wurden, sind
hier enthalten.
[TITLE]:
Enthält die Daten der
voreingestellten Titel (Pre00001.ttl)
und Originaltitel (Usr00001.ttl,
usw.).
[PRL001]:
MPEG4-Laufbilder werden im ASF
Format aufgenommen
(MOL001.ASF usw.). Sie können
mit einem Windows Media Player
abgespielt werden (Vers.6.4 und
folgende). Aufgrund der geringen
Grösse, kann diese Datei gut für
das Übertragen von Daten über
Telefonlinien usw. genutzt werden.
Um Laufbilder mit dem Windows
Media Player wiederzugeben,
wählen Sie einen Datei aus und
klicken Sie sie zweimal schnell an.
Das notwendige Software wird
automatisch geladen und die
Wiedergabe startet. (Es wird eine
Internetverbindung benötigt.) Zur
Wiedergabe mit Mac OS, ist der
Windows Media Player for
Macintosh erforderlich.
≥[DCIM], [IM01CDPF], [PRIVATE], [VTF],
[SD_VIDEO], [SD_VOICE], usw. sind notwendige
Punkte der Verzeichnisstruktur. Sie haben nichts
mit den tatsächlichen Operationen zu tun.
≥Im Karten Photoshot Modus speichert der
Camcorder automatisch die Dateinummern
(Imga0001.jpg, usw.) zusammen mit den Bildern.
Die Dateinummern werden mit jedem Bild als
laufende Nummer gespeichert.
≥Die Sprachdaten (Mob001.vm1 usw.) werden im
Ordner [SD_VC100] aufgezeichnet, können
jedoch nicht mit einem Personalcomputer
wiedergegeben werden.
≥Der Ordner [SD_VOICE] und die Sprachdateien in
diesem Ordner sind so eingestellt, dass sie
-43-
VQT0A65.book
44 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
%:
Weitere Angaben
Angaben
&:
~, }:
";, ;!:
*, ):
CHK:
A.DUB !:
A.DUB ;:
PHOTO:
BLANK:
R !:
2k%:
Verschiedene Funktionen und der Camcorder
Status werden auf dem Bildschirm angezeigt.
r:
Verbleibende Akkuspannung
≥Bei Abnehmen der Akkuspannung ändert sich die
Anzeige. Wenn der Akku vollständig leer ist, blinkt
die u (v) Anzeige.
s:
(Wenn Sie den Netzadapter
benutzen, könnte die [s]
Anzeige erscheinen, hierbei handelt
es sich jedoch nicht um eine
Fehlfunktion.)
R0:45:
Bandrestzeit
≥Die Bandrestzeit wird in Minuten angezeigt. (Wenn
sie unter 3 Minuten sinkt, beginnt die Anzeige zu
blinken.)
CINEMA:
Kinoformat Modus -1916:9:
Weiten-Modus -19D.ZOOM:
Digitaler Zoom -17MULTI:
Mehrbild-Modus -23P-IN-P:
Bild-in-Bild-Modus -23WIPE:
Wipe-Modus -23MIX:
Mix-Modus -23STROBE:
Stroboskop Modus -23GAINUP:
Aufhellungs-Modus -23TRACER:
Tracer Effekt Modus -23MOSAIC:
Mosaik Modus -23MIRROR:
Spiegel Modus -23NEGA:
Negativ Modus -23SEPIA:
Sepia Modus -23B/W:
Schwarz-Weiss Modus -23SOLARI:
Solarisations-Modus -23PB ZOOM:
Wiedergabe Zoom -28SP:
Standard Modus
(Aufnahmegeschwindigkeit Modus)
-26-
1/500:
M.SLIDE;:
F2.4:
12 bit, 16 bit:
MF:
ª:
5:
7:
4:
Tonaufnahme Modus -14Manuelle Scharfeinstellung -21Gegenlicht Modus -18Sport Modus (Programm AE) -19Portrait-Modus (Programm AE) -19Schwachlicht Modus (Programm
AE) -19Spotlight-Modus (Programm AE)
-20-
Außen Modus -20Innen Modus (Aufnahme unter
Lampenlicht) -20C.NIGHT VIEW: Farbe Nacht Sicht Funktion -18Z.MIC:
Zoom Mikrophon -17WIND CUT:
Windschutzfilter -18Zebra Muster -22ZEBRA :
Bildeinstellung -22P·ADJ :
æ:
Progressiver Photoshot Modus -16PICTURE:
Bild -36TITLE:
Titelbild -39MPEG4:
Bewegtes Bild (MPEG4) -36VOICE:
Stimmdaten -360h00m00s:
Aufnahmezeit von MPEG4 oder
Stimmendate
VOLUME:
Lautstärke Einstellung -2615:30:45:
Datum/Uhrzeit Angabe -45N (F, E):
Karten Photoshot Bildqualität
(wahrend Karten Photoshot
Aufnahme)
[F] bedeutet fein, [N] bedeutet
normal und [E] bedeutet sparsam.
-34-
REC:
PAUSE:
!:
":
;:
N
, F , SF :
ACCESS:
MPEG4 Bildqualität -35Während die Karte gelesen wird
(während der Wiedergabe,
Formatierung und Mehrbildfunktion)
0:
0 Verbleibende Anzahl von Karten
Photoshot Bildern -33Verbleibende Zeit von MPEG4 oder
Stimmendate
Schwachlicht-Modus -34Lock Einstellung -40DPOF Einstellung beendet (auf
1 oder mehr Bilder eingestellt) -41Diavorführung Einstellung beendet
-33-
-19-
º:
Weißabgleich Einstellungs- Modus
z:
{:
-30-
Ω:
Manuelle Diavorführung
Wiedergabe -38Manuelle Diavorführung
Wiedergabe Pause -38Wenn Sie die F Nummer manuell
einstellen, erscheint diese Anzeige
-21-
1:
-14-
Indexsignal-Aufnahme -27Suchlauf Nummer -28Zoom Vergrösserung Anzeige -17Automatik Modus -15Manuell Modus -19AE Lock-Modus -22Bild Stabilisator -17MEGA OIS -17Nachvertonungs Eingabe Anzeige
Diavorführung Wiedergabe -38Diavorführung Wiedergabe Pause
-38-
M.SLIDE!:
Langspiel Modus
(Aufnahmegeschwindigkeit Modus)
INDEX:
S 1:
5k:
AUTO:
MNL:
AELOCK :
[:
MEGA [:
MIC, AV IN:
Wenn Sie die
Verschlussgeschwindigkeit manuell
einstellen, erscheint diese Anzeige
-21-
SLIDE!:
SLIDE;:
-14-
LP:
Schnell-Vorwärts/-rücklauf
Wiedergabe -26Zurück-/Vorspul Wiedergabe -26Zeitlupen Wiedergabe -27Standbild Wiedergabe -27Index Suchlauf -27Aufnahmekontrolle -15Nachvertonung -30Nachvertonung Pause -30Photoshot Modus Aufnahme -16Leerstellen Suchlauf -27Wiederholung Wiedergabe -50Veränderliche Suchgeschwindigkeit
R:0h00m:
Strand & Schnee Modus
(Programm AE) -19Aufnahme -15Aufnahme Pause -15Wiedergabe -26- /Vorwärts
Camcorder Suchlauf -15Rückwärts Camcorder Suchlauf -15Standbild Wiedergabe -27-
4CARD:
:
¥ (Weiss):
¥ (Grün):
-38-
-44-
VQT0A65.book
45 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
¥ (Blau):
Inhaber ID
DPOF Einstellung (auf 1 oder mehr
Bilder eingestellt)/Beide
Diavorführung Einstellungen
beendet -38-, -41[2048k1496] Bildgrösse
2048 :
[640k480] Bildgrösse
640 :
≥Für Bilder, die nicht mit diesem Camcorder
aufgenommen wurden, wird die Größe wie folgt
entsprechend der Anzahl waagerechter Pixel
festgelegt.
Von 640 bis 800 (Die Größe wird
640 :
nicht unter 640 Pixel angezeigt.)
Von 800 bis zu 1024
SVGA :
Von 1024 bis zu 1280
XGA :
Von 1280 bis zu 1600
SXGA :
Von 1600 bis zu 2048
UXGA :
Über 2048
QXGA :
Karten Photoshot Modus
PICTURE (Zyan):
Während Karten Photoshot
PICTURE (Rot):
Aufnahme eingeschaltet ist
PICTURE (Rot):
Keine Karte (Standbild Modus)
Aufnahme Laufbild (MPEG4)
MPEG4 (Zyan):
MPEG4 (Rot):
Während Bewegtes Bild (MPEG4)
Aufnahme eingeschaltet ist
MPEG4 (Rot):
Keine Karte (MPEG4 Modus)
Stimmen Aufnahme Modus
VOICE (Zyan):
Während Stimmenaufnahme
VOICE (Rot):
eingeschaltet ist
VOICE (Rot):
Keine Karte (Stimmen Aufnahme
Modus)
ß:
Video-Blitzlicht eingeschaltet
(Einstellung auf [NORMAL]) -23ßi:
Video-Blitzlicht (Einstellung auf [i])
Zur Identifizierung des Inhabers können Sie Ihren
Namen und Ihre Adresse in Ihrem Camcorder
registrieren.
1 [CAMERA FUNCTIONS] >>
[OTHER FUNCTIONS] >> [OWNER ID SET] >>
auf [YES] stellen.
≥Das Menü [OWNER ID] erscheint.
2 Drehen Sie am Schalter [PUSH] (26), um die
[PIN NUMBER] zu wählen, und betätigen Sie
dann die Taste [PUSH] (26), um die
gewünschten Ziffern einzugeben.
3 Den Drehschalter [PUSH] (26) betätigen, um
Buchstaben auszuwählen, und den Schalter
[PUSH] (26) drücken, um die Daten
einzugeben.
≥Es können 4 Stellen eingegeben werden.
4 Die Taste [∫] drücken.
5 Die Schritte 2–4 zur Eingabe der gewünschten
Zeichen für
[NAME]/[HOUSE No.]/[POSTCODE]
wiederholen.
≥Es können bis zu 12 Zeichen bei [NAME], sowie
bis zu 11 Zeichen bei [HOUSE No.] und
[POSTCODE]. eingegeben werden.
6 Betätigen Sie die Taste [∫], um die Einstellung
zu beenden.
Inhaber ID überprüfen
Halten Sie die Taste [;] etwa 5 s gedrückt.
Zum Überprüfen der Inhaber ID
Wenn die Inhaber-ID bereits eingegeben wurde,
wird bei Ausführen des Schrittes 1
[INPUT PIN NUMBER] auf dem Bildschirm
angezeigt. Geben Sie die Pin-Nummer ein, die Sie
schon gewählt haben. Sollte die Nummer nicht
korrekt sein, bleibt die Bildschirmanzeige
unverändert. Bei korrekter Nummer wird der Inhalt
der Setup-Bildschirmseite angezeigt. (Durch
Wiederholung der Schritte 2 bis 4 können die
Inhalte geändert werden.)
-23-
ßj:
Video-Blitzlicht (Einstellung auf [j])
-23-
ßA:
:
£:
Video-Blitzlicht (Einstellung auf
[AUTO]) -23Video-Blitzlicht ausgeschaltet
(Einstellung auf [OFF]) -23-, -49Rote Augen-Reduzierung -23-
ª Änderung des Zählwerk Anzeige Modus
Warnung/Alarm Anzeigen
Bei Änderung von [C.DISPLAY] auf dem
[DISPLAY SETUP] Unter-menü, kann der Zählwerk
Anzeige Modus auf Band Zählwerk Anzeige
[COUNTER] (0:00.00), Speicher Zählwerk Anzeige
[MEMORY] (M0:00.00), und Zeit Code Anzeige
[TIMECODE] (0h00m00s00f) geändert werden.
(-12-) Durch wiederholtes Drücken der [COUNTER]
Taste auf der Fernbedienung, kann der Zählwerk
Anzeige Modus geändert werden.
Blinkt oder leuchtet eine der folgenden Anzeigen
auf, Zustand des Camcorders überprüfen.
3: Kondenswasserbildung. -54Y: Die Schutzlasche zur Verhinderung
ungewollten Löschens der Kassette ist
geöffnet (i.e. auf [SAVE] gestellt).
Sie sind dabei, eine Nachvertonung auf einer
Leerstelle des Bandes vorzunehmen.
Keine Kassette eingesetzt. -106: Die Batterie ist schwach. Laden Sie sie auf. -80: Die innere Batterie ist schwach. -14:: Videoköpfe verschmutzt. -542END:
Band hat während der Aufnahme das Ende
erreicht.
REMOTE:
Ein falscher Fernbedienungsmodus wurde
ausgewählt. -7UNPLAYABLE TAPE
(OTHER FORMAT):
Wiedergabeversuch eines Bandes, das mit
einem anderen TV System aufgenommen
wurde.
UNABLE TO A. DUB
(LP RECORDED):
Originalaufnahme im LP Modus,
Nachvertonung nicht möglich.
ª Zur Anzeige Datum/Uhrzeit Angabe
Um Datum/Uhrzeit anzuzeigen, die entsprechenden
Werte in der Funktion [DATE/TIME] im
[DISPLAY SETUP] Untermenü einstellen. (-12-)
Wiederholtes Drücken der Taste [DATE/TIME] auf
der Fernbedienung ermöglicht Anzeige und
Änderung der Datum/Uhrzeit Anzeige.
ª Zur Änderung des Anzeige Modus
Wird [DISPLAY] auf dem [DISPLAY SETUP]
Untermenü verändert, kann der Anzeige Modus in
Alle Funktionen Anzeige [ALL], Teilweise Anzeige
[PARTIAL] und Minimal Anzeige [OFF] verändert
werden. (-12-)
-45-
VQT0A65.book
46 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
ª Schnelladevorgang
UNABLE TO WRITE
(WIDE MODE):
Sie versuchen ein im Weiten-Modus auf einem
Band aufgenommenes Bild auf eine Karte zu
überspielen.
INCOMPATIBLE TAPE:
Diese Kassette ist nicht kompatibel.
PLEASE RE-OPERATE
AFTER PUSHING
RESET BUTTON:
Fehler im Mechanismus ausgemacht. Drücken
Sie die Taste [RESET] (-5-). Dies könnte das
Problem lösen.
TO SERVICE:
Hierbei handelt es sich um eine Fehlfunktion.
CARD FULL:
Karte hat nicht mehr genügend Speicherplatz.
Wählen Sie den Karten-Modus und löschen
Sie unnötige Dateien.
NO CARD:
Karte ist nicht eingefügt.
NO FILE:
Karte enthält keine aufgenommenen Dateien.
UNPLAYABLE CARD:
Sie versuchen Daten wiederzugeben, die zu
diesem Camcorder nicht kompatibel sind.
CARD ERROR:
Karte und Camcorder sind nicht kompatibel.
COPY INHIBITED:
Das Gerät ist geschützt und Bilder können
nicht korrekt aufgenommen werden.
INCORRECT
OPERATION:
Sie versuchen auf ein Band im VCR-Modus
aufzunehmen.
Sie betätigen die Taste [PHOTO SHOT] bei
einer MPEG4- oder Tonaufnahme.
Sie versuchen auf ein Band im Karten-Modus
aufzunehmen.
CONNECT USB CABLE:
Die Taste [WEB CAMERA] wurde bei
getrenntem USB-Kabel betätigt. Schließen Sie
das USB-Kabel an den Camcorder und den
Personal Computer an.
DISCONNECT USB CABLE:
Sie betätigen die Aufnahme Start/Stop-Taste,
die Taste [PHOTO SHOT] oder die Taste
[TITLE] im WEB KAMERA-Modus.
Sie betätigen die Taste [TITLE] im Kameraoder VCR-Modus bei angeschlossenem
USB-Kabel.
Sie versuchen auf eine Karte bei
angeschlossenem USB-Kabel aufzunehmen.
CANCEL WEB CAMERA MODE:
Der Schalter [OFF/ON/MODE] darf nicht
betätigt werden, wenn sich der Camcorder im
WEB KAMERA-Modus befindet.
≥Das Batteriemodell CGR-D53S/CGR-D815
(Sonderzubehör) ist keine Schnellade-Batterie.
Ladezeit bevor die Kontrollleuchte [QUICK] zu
blinken aufhört und maximale
Daueraufnahmezeit.
CGP-D14S
CGP-D210
CGR-D16S
CGR-D220
VSB0419
CGP-D28S
CGP-D320
CGA-D54S
A
B
A
B
20 min.
50 min.
15 min.
50 min.
A
B
A
B
15 min.
50 min.
15 min.
50 min.
AAufladedauer
BMaximale Dauer aufnahmedauer
≥“10min.” bedeutet 10 minuten.
Die in der obenstehenden Übersicht aufgeführten
Zeitangaben sind Näherungswerte. Die Ladezeiten
gelten für normale Raumtemperaturen (20oC/60%
relative Feuchtigkeit); sie können bei höheren
Temperaturen länger oder kürzer sein.
Die Aufnahmezeiten gelten für eine Aufnahme mit
dem Sucher.
ª Einsetzen und Entfernen der Kassette
≥Wird eine vorher aufgenommene Kassette
benutzt, kann die Camcorder Suchlauf Funktion
benutzt werden, um die Position zu finden, von der
aus weiter aufgenommen werden soll.
≥Wird eine neue Kassette benutzt, diese bis zum
Anfang zurückspulen, bevor mit der Aufnahme
begonnen wird.
≥Wenn Sie eine Kassette einführen, vergewissern
Sie sich, dass sie richtig herum ist und drücken Sie
sie soweit hinein wie möglich.
≥Wird die Kassettenhalterung benutzt, dürfen keine
Tasten außer [PUSH CLOSE] betätigt werden.
≥Beim Schließen des Kassettenfachdeckels ist
darauf zu achten, daß sich nichts darin verklemmt,
wie z.B. das Kabel eines optionalen
Stereomikrofons.
ª Piepton
Wenn [BEEP SOUND] auf dem
[OTHER FUNCTIONS] Untermenü auf dem
[CAMERA FUNCTIONS] Hauptmenü auf [ON]
gestellt wird, werden Bestätigungstöne auf folgende
Weise ausgestoßen.
1 Piepton
≥Bei Aufnahmebeginn
≥Bei Umschalten des Schalters [OFF/ON/MODE]
von [OFF] nach [ON]
2 Pieptöne
≥Bei Aufnahmepause
2 Pieptöne 4 mal
≥Wenn eine falsche Operation vor oder während
der Aufnahme durchgeführt wird
Anmerkungen und Hinweise
ª Stromversorgung
ª Aufnahme Check
≥Wird der Camcorder mehrere Stunden lang
beansprucht, erwärmt sich das Gehäuse. Hierbei
handelt es sich nicht um eine Störung.
≥Wenn die [CHARGE] Lampe nicht aufleuchtet,
obwohl der Akku am Netzadapter angeschlossen
ist, den Akku entfernen und erneut anschliessen.
≥Batterie CGP-D110 und CGP-D105 können nicht
mit einem Netzadapter aufgeladen werden.
≥Zum Überprüfen der Aufnahme, muss der
Aufnahmegschwindigkeit Modus (SP/LP) dem
Modus, der zur Aufnahme eingestellt war,
entsprechen. Ist dies nicht der Fall, werden die
Wiedergabebilder verzerrt.
-46-
VQT0A65.book
47 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
ª Camcorder Suchlauf
≥Wenn die Bilder auf einem Multi-Bildschirm
erscheint
≥Wenn [REC MODE] auf [FRAME] gestellt ist
≥Wenn [ASPECT] auf [16:9] gestellt ist
≥In Camcorder Suchlauf Modus könnten die Bilder
mosaikartige Muster aufweisen. Dies ist ein
charakteristisches Phänomen einer digitalen
Videokamera und es handelt sich nicht um eine
Fehlfunktion.
≥Ist der Aufnahmegeschwindigkeits-Modus (SP/LP)
der vorherigen Aufnahme anders als der aktuellen
Aufnahme, könnte die Wiedergabe gestört sein.
ª Heran-/oder Zurückzoom Funktionen
≥Wird ein weit entfernt liegendes Objekt
angezoomt, wird eine schärfere Einstellung
erreicht, wenn die aufzunehmende Person 1,2 m
oder mehr vom Camcorder entfernt ist.
ª Laufbilder mit Rahmen (Rahmen-Modus)
ª Zoom-Mikrophon Funktion
≥Es ist nicht möglich, den Digital-Modus bei
[EFFECT1] zu benutzen. (-23-)
≥Stellen Sie [REC MODE] für eine
ordnungsgemäße Aufnahme auf [NORMAL].
≥Die Zoom-Mikrophon Funktion könnte durch zu
laute Umgebungsgeräusche beeinträchtigt
werden.
≥Dies funktioniert nicht bei externen Mikrophonen.
ª Photoshot
ª Digitale Zoom Funktion
≥Photoshot Aufnahmen erscheinen in geringerer
Bildqualität.
≥Bei Vergrößerung durch digitales Zoomen kann
die Bildqualität beeinträchtigt werden.
≥Weissabgleich kann nicht im Digital Zoom Bereich
eingestellt werden.
ª Progressive Standbild Aufnahme
Funktion
≥Die Standbilder werden an einer leicht vorher
liegenden Stelle aufgenommen im Vergleich zu
der Stelle, an der die Taste [PHOTO SHOT]
gedrückt wird.
≥Bei Umschalten auf den Standbild Modus, ist ein
Klicken zu vernehmen. Hierbei handelt es sich um
das Schließgeräusch der Blende und nicht um
eine Störung.
≥Werden Standbilder im Progressiven Standbild
Aufnahme Modus bei Einstellung des Camcorders
auf Programm AE (-19-), könnte sich die Helligkeit
des Bildes ändern.
≥Die Benutzung der Farb Nachtsicht-Funktion
löscht die Progressive
Standbild-Aufnahmefunktion.
≥Die Anzeige [æ] blinkt und Sie können die
Progressive Standbild-Aufnahmefunktion
verwenden, wenn [FLASH] auf [ON] sowie
[PROGRESSIVE] auf [AUTO] gestellt wurde und
die Helligkeit in der Umgebung nicht ausreichend
ist.
≥Die Anzeige [æ] kann blinken, wenn die Blende
manuell auf den Aufhellungswert (d.h.
[OPEN 0dB] auf [18dB]) eingestellt wird und
[PROGRESSIVE] auf [AUTO] gestellt wurde.
[PROGRESSIVE] Einstellung
≥Wenn die [æ] Anzeige erscheint, kann die
Progressive Standbild Aufnahme Funktion benutzt
werden.
Wenn [PROGRESSIVE] auf [ON] gestellt wurde:
Kann die Progressive Standbild Aufnahme Funktion
jederzeit benutzt werden. In diesem Fall sind jedoch
die folgenden Funktionen nicht aktiviert.
≥Digital Effekt Modi in [EFFECT1] -23≥Digitaler Zoom [D.ZOOM] -17≥1/750 s oder schneller Verschlussgeschwindigkeit
ª Bild Stabilisator Funktion
≥Die Bild Stabilisator Funktion funktioniert nicht an
schlecht beleuchteten Orten. In diesem Fall
leuchtet die Anzeige [[] auf.
≥Bei blendendem Licht, kann die Bildhelligkeit sich
ändern oder Farben unnatürlich wirken.
≥Nachbilder können erscheinen.
≥Wird ein Stativ benutzt, ist es empfehlenswert, den
Bild Stabilisator außer Funktion zu setzen.
≥Wurde der Schalter [TAPE/CARD/CARD MODE]
auf [TAPE] gestellt, kann [MEGA OIS] nicht
eingerichtet werden.
≥Erscheint die Anzeige [MPEG4] oder [VOICE],
kann [MEGA OIS] nicht eingerichtet werden.
≥Innerhalb des digitalen Zoom-Bereichs oder bei
einer Aufnahme mit angebrachter Vorsatzlinge, ist
es möglich, daß die Bild-Stabilisierfunktion nicht
richtig funktioniert.
ª Gegenlicht Kompensations-Funktion
≥Wird die Blende manuell eingestellt, funktioniert
die Gegenlicht Kompensations Funktion nicht.
≥Durch Bewegen des Schalters [OFF/ON/MODE],
wird die Gegenlicht Kompensations-Funktion
gelöscht.
ª Farb Nachtsicht Funktion
≥An einem hellen Ort, wie im Freien, kann das
aufgenommene Bild weißlich werden.
≥Das aufgenommene Bild wird in einer
zeitverzögerten Weise auf Grund der niedrigen
Verschlußgeschwindigkeit von 1/2 s dargestellt.
≥Richten Sie die Brennweite manuell ein.
≥Die Progressive Standbild-Aufnahmefunktion oder
der Rahmen-Modus werden automatisch
ausgeschaltet.
≥Die Kontinuierliche Photoshot-Funktion oder das
Auto Pop-up-Blitzlicht können nicht benutzt
werden.
≥Der Weißabgleich kann nicht erfolgen.
≥Die Verschlußgeschwindigkeit kann nicht
eingestellt werden.
≥Die Betriebsarten Program AE oder Digital Effekt
können bei [EFFECT1] nicht eingestellt werden.
≥Bei einer Aufnahme mit der
Farb-Nachtsicht-Funktion wird empfohlen, das
Stativ zu benutzen.
-20-
≥Rahmen-Modus -16≥16:9-Modus -19Wenn [PROGRESSIVE] auf [AUTO] gestellt ist,
Die Progressive Standbild Aufnahme Funktion kann
in folgenden Fällen nicht benutzt werden.
≥Wenn die Zoom Vergrößerung etwa 10k oder
höher ist
≥Bei Verschlussgeschwindigkeit 1/750 s oder
schneller
≥Wenn [EFFECT1] auf [WIPE], [MIX], [STROBE],
[GAINUP], [TRACER], [MOSAIC], [MIRROR]
eingestellt ist
ª Windschutzfilter Funktion
≥Dies funktioniert nicht bei externen Mikrophonen.
-47-
VQT0A65.book
48 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Wenn es auf [ON] gestellt ist, hängt die Richtung
des Mikrophons von der Windstärke ab, um die
Stärke des Windgeräusches zu mindern.
≥Ist das aufgenommene Objekt besonders hell,
könnte das aufgenommene Bild etwas
weißlich erscheinen.
Surf & Schnee Modus
≥Ist das aufgenommene Objekt besonders hell,
könnte das aufgenommene Bild etwas
weißlich erscheinen.
ª Kino-Funktion und 16:9-Funktion
≥Die Benutzung des Kino- oder 16:9-Modus
vergrößert nicht den Aufnahmewinkel.
≥Wird ein im Kinoformat Modus aufgenommenes
Band auf einem Breitbild Fernsehbildschirm (16:9)
abgespielt, wird die Wiedergabegrösse
automatisch angepasst. Für weitere Details, lesen
sie bitte in der Bedienungsanleitung des
Fernsehgerätes nach.
≥Wenn Bilder auf dem TV Bildschirm abgespielt
werden, ist es möglich, dass in einigen Fällen die
Datum/Uhrzeitangabe gelöscht wird.
≥Es hängt vom Fernsehgerät ab, ob die Bildqualität
beeinträchtigt wird.
≥Der Kinoformat Modus wird gelöscht, wenn ein
Titel angezeigt wird.
≥Der Kino- und der 16:9-Modus können nicht
gleichzeitig eingerichtet werden.
≥Es ist nicht möglich, im Kino- oder 16:9-Modus
Bilder auf einer Karte aufzunehmen.
≥Es wird empfohlen, [ASPECT] nicht auf [16:9]
einzustellen, wenn ein ordnungsgemäß auf 4:3
formatierter Fernseher verwendet wird. (Das Bild
wird ansonsten vertikal gedehnt angezeigt.)
≥Bei Benutzung des Kino-Modus werden [MULTI]
und [P-IN-P] in [EFFECT1] ausgeschaltet.
≥In Abhängigkeit von der zu benutzenden Software
kann das importierte Kino-Bild nicht richtig
angezeigt werden.
ª Weissabgleich
In den folgenden Fällen kann der Weißabgleich
nicht geändert werden:
≥Wenn [EFFECT1] des [DIGITAL EFFECT]
Untermenüs auf dem [CAMERA FUNCTIONS]
Hauptmenü auf [GAINUP] eingestellt ist oder
wenn [EFFECT2] auf [SEPIA] oder auf [B/W]
eingestellt ist.
≥Beim Einstellen des Zoom auf 10k oder höher
≥Während des Digitalen Standbild Modus
≥Wenn ein Menü angezeigt wird
≥Bei Benutzung der Farb Nachtsicht Funktion
In den folgenden Fällen [1] leuchten Anzeigen
auf:
≥Das Aufleuchten zeigt an, dass der vorher
eingestellte Weißabgleich beibehalten wird. Die
Einstellung wird solange beibehalten, bis der
Weißabgleich erneut eingestellt wird.
≥Es ist möglich, dass eine korrekte manuelle
Einstellung des Weissabgleiches bei schwachem
Licht nicht möglich ist.
ª Manuelle Verschlusszeit Einstellung
≥Es könnten vertikale helle Lichtlinien bei der
Wiedergabe von leuchtenden oder reflektierenden
Objekten erscheinen.
≥Während der Normal Wiedergabe, kann es sein,
dass die Bildbewegung nicht ebenmäßig
erscheint.
≥Da sich die Farben und die Helligkeit bei
Bildwiedergabe verändern können, ist es ratsam
kein blendendes oder Neonlicht zu verwenden.
≥Werden entweder der Aufhellungs-Modus (-23-),
der Programm AE-Modus (-19-) oder die Farb
Nachtsicht-Funktion (-18-) benutzt, kann die
Verschlusszeit nicht eingestellt werden. Wurde die
Verschlusszeit manuell eingestellt, wird diese
Einstellung gelöscht.
ª Programm AE
≥Wird eines der Programm AE Modus ausgewählt,
kann weder die Verschlussgeschwindigkeit noch
(-20-) die Blende (-21-) geregelt werden.
≥Die Betriebsarten Sport Modus, Portrait Modus
oder Schwachlicht Modus können nicht
zusammen mit dem Erhellungs-Modus [GAINUP]
benutzt werden.
Sport Modus
≥Während der Normal Wiedergabe, kann die
Bildbewegung nicht ebenmäßig erscheinen.
≥Da sich die Farben und die Helligkeit bei
Bildwiedergabe verändern können, ist es
ratsam kein blendendes oder Neonlicht zu
verwenden.
≥Wird ein mit hellem Licht beleuchtetes oder
stark reflektierendes Objekt aufgenommen,
können vertikale Lichtlinien erscheinen.
≥Ist das Licht nicht ausreichend, blinkt die
Anzeige [5].
Sport Modus/Portrait Modus
≥Wird ein Standbild im Progressiven Standbild
Aufnahme Modus aufgenommen, könnten
sowohl die Helligkeit als auch die
Tiefenschärfe des aufgenommen Bildes
instabil werden.
≥Wird dieser Modus bei Innenaufnahmen
benutzt, kann das Wiedergabebild flackern.
≥Bei Verwendung dieser Betriebsart, bewirkt
das Einschalten der Farb Nachtsicht Funktion
das Löschen dieses Modus.
Schwach Licht Modus
≥Extrem dunkle Szenen können nicht auf
befriedigende Weise erhellt werden.
Spotlight Modus
≥Mit diesem Modus, könnten aufgenommene
Bilder extrem dunkel sein.
ª Manuelle Blendeneinstellung
≥Entsprechend der Zoom Vergrößerung werden
einige Blendenwerte nicht angezeigt.
≥Bei Benutzung des Programm AE Modus (-19-)
kann die Blende nicht eingestellt werden.
≥Sollten Sie versuchen die
Verschlussgeschwindigkeit einzustellen, nachdem
Sie die Blende eingestellt haben, werden die
Einstellwerte der Blende gelöscht.
ª Zusatz-Funktionen
Zebra-Muster
≥Wird der Surf- & Snow-Modus der Programme AEoder Gegenlicht- Ausgleichs verwendet, ist das
Zebra-Muster nicht mehr der allgemeine Hinweis
zur Einstellung der Helligkeit.
Mikrofonempfindlichkeit
≥Wird diese Einstellung geändert, wird gleichfalls
die Einstellung [AUDIO LEVEL] im Untermenü
[RECORDING SETUP] des Hauptmenüs
[VCR FUNCTIONS] geändert.
≥Wählen Sie eine niedrigere Einstellung für [GAIN]
oder stellen Sie [MIC LEVEL] auf [AUTO] oder
[MNL (AGC)].
-48-
VQT0A65.book
49 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Es wird empfohlen, die Kopfhörer vor der
Aufnahme zu überprüfen, um zu gewährleisten,
daß der Ton nicht verzerrt wird.
≥Die Mikrofonempfindlichkeit kann im
Karten-Modus nicht eingerichtet werden.
Bildeinstellung
≥Einmal vorgenommene Einstellungen haben so
lange Gültigkeit, wie der Schalter
[AUTO/MANUAL/AE LOCK] auf [MANUAL] steht.
Deshalb wird empfohlen, die Bildeinstellung vor
der Aufnahme bei der Einstellung [MANUAL] zu
überprüfen.
≥Während der Bildeinstellung muß die Taste
[PUSH] etwa 2 s gedrückt gehalten werden, bis
die Anzeigeleiste wieder in der Mitte des Monitors
erscheint.
verlöschen und das Videoblitzlicht wird nicht
ausgelöst.
Einsatz des Videoblitzlichts VW-FLH3E
(Sonderzubehör)
≥Die Benutzung des Video-Blitzlichts im Freien
oder mit Hintergrundbeleuchtung, bzw. unter
anderen hellen Bedingungen, kann es zu weißen
Flecken (Farbflecken) auf den Bildern kommen. In
diesem Fall muß entweder die Blende manuell
eingestellt werden oder die Gegenlicht
Kompensation-Funktion benutzt werden.
≥Die Verwendung des Video-Blitzlichts VW-FLH3E
(Sonderzubehör) ermöglicht Ihnen die Aufnahme
von Standbildern in einer Entfernung von mehr als
2,5 m in dunkler Umgebung. Der verfügbare
Bereich beträgt etwa 1 bis 4 m.
≥Das Video-Blitzlicht VW-FLH3E (Sonderzubehör)
und das eingebaute Video-Blitzlicht können nicht
gleichzeitig benutzt werden.
≥Bei der Benutzung des Video-Blitzlichts
VW-FLH3E (Sonderzubehör), werden
Verschlußzeit, Blende und Weißabgleich
unveränderlich eingestellt.
ª Benutzung des Auto Pop-up-Blitzlichts
≥Eine leichte Erschütterung begleitet das Öffnen
des Videoblitzlichts.
≥Der verfügbare Bereich des Video-Blitzlichts reicht
von etwa 1 bis 2,5 m in dunkler Umgebung. Das
Bild erscheint dunkel, wenn es mittels des
Video-Blitzlichtes in einem Abstand von mehr als
2,5 m aufgenommen wurde.
≥Das Aufnahmeobjekt kann dunkel erscheinen,
wenn das Video-Blitzlicht gegenüber einem
weißen Hintergrund ausgelöst wurde.
≥Bei der Benutzung des Video-Blitzlichts wird die
Verschlußzeit auf 1/750 s oder schneller auf 1/500
eingestellt.
≥Die Benutzung des Video-Blitzlichts ist nicht
während der kontinuierlichen
Photoshot-Aufnahme, des Farb-Nachtsicht-Modus
und der MPEG4-Aufnahme möglicht.
≥Das Bild kann in einer dunklen Umgebung aus der
Brennweite geraten. In diesem Falle muß die
Brennweite manuell eingestellt werden.
≥Tele-Objektiv (VW-LT4314ME; Sonderzubehör)
oder Weitwinkel-Objektiv (VW-LW4307ME;
Sonderzubehör) können das Blitzlicht blockieren
und einen Vignetteneffekt hervorrufen.
≥Benutzen Sie das Video-Blitzlicht nicht mit dem
ND-Filter des Filter-Kit (VW-LF43WE;
Sonderzubehörl).
≥Auch wenn die Funktion [RED EYE REDUCTION]
auf [ON] gestellt wurde, kann es in Abhängigkeit
von den Aufnahmebedingungen dennoch zum
Rote Augen-Effekt kommen.
≥Der Camcorder legt automatisch, d.h. auch wenn
das Videoblitzlicht ausgeschaltet wurde, durch
Abtastung der Umgebungshelligkeit fest, ob das
Blitzlicht erforderlich ist oder nicht. (Wird
festgestellt, daß das Blitzlicht erforderlich ist,
erscheint die Anzeige [ ] in Gelb.)
≥Erscheint die Anzeige [ß], [ßi], [ßj], [ßA], [ßAi]
oder [ßAj], kann das Video-Blitzlicht ausgelöst
werden. (Beim Blitzen lädt das Blitzlicht wieder
auf.) Erscheint die Anzeige [ ] kann das
Video-Blitzlicht nicht ausgelöst werden.
≥Das Laden des Videoblitzlichts erfordert maximal
4 s nach dem Auslösen.
≥Bei Betätigung der Taste [P-IN-P] oder der
Titelerstellung wird das Videoblitzlicht ebenfalls
ausgelöst.
≥Wird [FLASH] im Untermenü
[RECORDING SETUP] auf [AUTO] gestellt und
die Verschlußzeit, Blende oder Aufhellung
eingestellt kann die Anzeige ([ß], [ßi], usw.)
ª Digitaleffekt-Funktion
≥Es ist nicht möglich, [MULTI], [P-IN-P], [WIPE],
[MIX] oder [TRACER] der [EFFECT1] zusammen
mit den digitalen Modi der [EFFECT2] Funktion im
[DIGITAL EFFECT] Untermenü zu benutzen.
≥Bei Einstellung von [EFFECT2] auf [B/W] oder
[SEPIA], ist es nicht möglich, den ausgewählten
Weissabgleich Modus zu ändern. (-19-)
≥Das Einrichten des Kameramodus löscht den
Mehrfachbild-Modus.
In den folgenden Fällen ist die Benutzung von
[EFFECT1] im Untermenü [DIGITAL EFFECT]
nicht möglich.
≥Wenn [PROGRESSIVE] auf [ON] gestellt ist (-16-)
≥Wenn [REC MODE] auf [FRAME] gestellt ist (-16-)
≥Wenn der Farb Nachtsicht-Modus eingerichtet
wurde (-18-)
In den folgenden Fällen kann die Digital Effekt
Funktion nicht verwendet werden.
≥Karten Modus
≥Titel Ein
Es funktioniert wie folgt, wenn [GAINUP]
ausgewählt wird.
≥Manuelle Scharfeinstellung Modus
≥Die Verschlussgeschwindigkeit und der
Weissabgleich können nicht angewendet werden.
≥Der Sport Modus [5], Portrait Modus [7] und
Schwachlicht Modus [4] werden gelöscht.
Wipe Modus/Mix Modus
Wird eine der folgenden Operationen ausgeführt,
werden gespeicherte Bilder gelöscht und Wipe und
Mix Funktionen können nicht benutzt werden.
≥Camcorder Suchlauf Funktion
≥[STILL] Taste drücken
Bild-in-Bild-Modus
≥Wird der Schalter [OFF/ON/MODE] betätigt,
verschwindet das kleinere Bild.
≥Es können keine Titel in das kleinere Bild
eingefügt werden.
Mehrfach-Bild Modus
≥Wenn die [MULTI] Taste gedrückt wird, während
der Selbstaufnahme Spiegel Modus (-15-)
verwendet wird, wird das Standbild der oberen
rechten Bildschirmecke dargestellt; in Wirklichkeit
wird allerdings, wie gewöhnlich, das Bild der
oberen linken Ecke aufgenommen.
-49-
VQT0A65.book
50 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
ª Wiedergabe Digital Effekt Funktion
≥Der Mehrfachbild Modus kann nicht benutzt
werden, während der Standbild Modus benutzt
wird.
≥Die Qualität von Mehrbildern wird geringfügig
beeinträchtigt.
≥Multi-Bilder werden am unteren und oberen Rand
geringfügig abgeschnitten.
≥Bildsignale, die durch Digitale Effekte während der
Wiedergabe bereichert wurden, können nicht vom
DV-Stecker (-5-) oder Digitaler Standbild-Terminal
(-42-) angezeigt werden.
≥Die Wipe oder Mix Funktion kann nicht
angewendet werden, während der nicht bespielte
Teil des Bandes wiedergegeben wird.
Mehrfach Bild Modus (VCR Modus)
≥Die Qualität von Mehrbildern wird geringfügig
beeinträchtigt.
≥Wiedergabe-Multi-Modus Anzeigen können mit
dem DV-Stecker (-5-) oder dem
Digitalstandbildstecker (-42-) nicht erstellt werden.
≥Erfolgt eine Eingabe über den DV-Stecker, kann
keine Multianzeige erstellt werden.
≥Werden Signale über die
S-Video-Eingangs-/-Ausgangsbuchse oder die
Audio-Video-Eingangs-/-Ausgangsbuchse
übertragen kann eine Multianzeige nicht erneut
wiedergegeben werden.
≥Signaleeingänge von der
S-Video-Eingangs-/-Ausgangsbuchse oder der
Audio-Video-Eingangs-/-Ausgangsbuchse können
nicht auf einem Multibilschirm angezeigt werden.
≥Schalten Sie den Camcorder vom
Index-Mehrfachbild-Modus auf den Kameramodus
um, wird die Einstellung von [SCAN MODE] im
Untermenü [MULTI-PICTURES] des Hauptmenüs
[CAMERA FUNCTIONS] automatisch auf
[STROBE] gestellt.
ª Wiedergabe
Wiederholen Wiedergabe
Wird die Taste [1] für mehr als 5 Sekunden
gedrückt, schaltet der Camcorder auf den
Wiederholung Wiedergabe Modus um, und die
[R !] Anzeige erscheint. (Um den Wiederholung
Wiedergabe Modus zu löschen, den Schalter
[OFF/ON/MODE] Schalter auf [OFF] stellen.)
Abhören des Wiedergabetons über die
Kopfhörer
Wollen Sie die Kopfhörer benutzen, um die
Wiedergabe abzuhören, stellen Sie [AV JACK] im
[AV IN/OUT SETUP] Untermenü auf
[OUT/PHONES] und schliessen Sie die Kopfhörer
an die [PHONES] Buchse (-6-) des Camcorders. In
diesem Fall wird kein Ton (einschliesslich des
Warnsignals und des Schliessgeräusches) über die
eingebauten Lautsprecher des in Camcorders
abgespielt.
≥Beim Anschluß der Kopfhörer bei in der Buchse
[PHONES] angeschlossener Fernbedienung kann
es zu Fehlfunktionen am Camcorder kommen.
Tonwahl während der Wiedergabe
Der Ton kann durch Einstellen von [AUDIO OUT]
auf dem [PLAYBACK FUNCTIONS] Untermenü
ausgewählt werden.
STEREO:
Stereo Ton (Hauptton und Unterton)
L:
Linker Kanal Ton (Hauptton)
R:
Rechter Kanal Ton (Unter Ton)
≥Beim Synchronisieren eines der Einstellung [12bit]
als [AUDIO REC] im Untermenü
[RECORDING SETUP] aufgenommenen Bandes,
wird der Wiedergabeton zu Stereoton unabhängig
von der Einstellung [AUDIO OUT], wenn
[12bit AUDIO] auf [MIX] gestellt wurde.
ª Wiedergabe auf einem Fernseher
≥Wird [AV JACK] im Untermenü
[AV IN/OUT SETUP] auf [IN/OUT] eingestellt, wird
auf dem Bildschirm nichts angezeigt, außer
während der Wiedergabe.
≥Die Bildgröße kann unterschiedlich angezeigt
werden, wenn ein Kino-Bild auf einem Fernseher
mit breitem Bildschirm bei [B/W] oder [SEPIA] des
Digitalen Wiedergabe-Effekts angezeigt wird.
ª Nachvertonung
≥Die Leerstellen auf einem Band können nicht
nachvertont werden.
≥Töne, die über den DV-Stecker gesendet werden,
können nicht nachvertont werden.
≥Hat das Band einen nicht aufgenommenen
Leerraum, könnten bei der Nachvertonung Bilder
und Töne gestört sein, wenn dieser Teil des
Bandes abgespielt wird.
≥Wird das Bandzählwerk auf 0 in der Position
zurückgesetzt, an der die Nachvertonung stoppen
soll, um die Speicher Stopp Funktion (-58-)
anwenden zu können, wird die Nachvertonung
automatisch gestoppt, wenn das Band diese Stelle
erreicht.
≥Sollen Aufnahmen mit Nachvertonung auf einen
Computer unter Anwendung des PC’ Software
Programms überspielt werden, ist es möglich,
dass nur die Originaltöne überspielt werden (ST1).
Dies hängt von dem Software Programm ab.
ª Index Such Funktionen
≥Index Suchlauf könnte am Anfang eines Bandes
nicht möglich sein.
≥Da Photoshot Index Signale nicht bei
Standbildern, die im kontinuierlichen Photoshot
Modus aufgenommen wurden, aufgezeichnet
werden, können Photoshot Index Such Funktionen
für diese Standbilder nicht angewendet werden.
≥Szenen Index Suchlauf könnten nicht richtig
funktionieren, wenn die Pause zwischen 2 Szenen
Index Signalen unter 1 Minute liegt.
ª Wiedergabe Zoom Funktion
≥Die Tonlautstärke kann im Wiedergabe Modus
nicht mit der Fernbedienung eingestellt werden.
≥Wird der Camcorder ausgeschaltet oder vom VCR
Modus auf den Camcorder Modus umgeschaltet,
wird der Wiedergabe Zoom Modus automatisch
gelöscht.
≥Auch wenn die Wiedergabe Zoom Funktion
benutzt worden sind, können Bilder, die vom DV
Terminal (-5-) oder Digitaler Standbild-Terminal
(-42-) abgespielt werden, nicht vergrößert werden.
≥Wird ein Bild vergrößert, wird die Bildqualität
beeinträchtigt.
≥Während der Wiedergabe Zoom Funktion, kann
die veränderliche Suchgeschwindigkeit Funktion
nicht mit der Fernbedienung geändert werden.
ª Aufnahme von Inhalten anderer Geräte
Aufnahme auf eine Karte
Wird der Auswahlschalter
[TAPE/CARD/CARD MODE] auf [CARD] gesetzt,
können Sie die Karten Photoshot Funktion für
externe Eingangssignale benutzen.
≥Schwarze Streifen können an den vier Bildecken
erscheinen.
-50-
VQT0A65.book
51 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Wird die Taste [PHOTO SHOT] gedrückt, kann es
so aussehen, als bewege sich das Bild momentan
in Rückwärtsrichtung, dies beeinträchtigt jedoch
nicht die Aufnahme.
≥Erscheint die Anzeige [VOICE] ist eine Aufnahme
auf einer Karte nicht möglich.
≥Während der Aufnahme über einen analogen
Eingang sind die Karten-Photoshot- und die
MPEG4-Aufnahme nicht möglich.
Analog-Digital-Umwandlung
≥Ist der Camcorder mit einem digital
ausgestattetem Videorecorder über DV-STecker
verbunden, können im Analogformat
aufgenommene aus anderen Geräten über
DV-STecker auf digitalen Videogeräten überspielt
werden.
≥Um Analogsignale, die von anderen Geräten
gesendet werden in digital DV-Ausgangssignale
umzuwandeln, [DV OUT] auf dem
[AV IN/OUT SETUP] Untermenü auf [ON] stellen.
(Normalerweise wird das [DV OUT] auf [OFF]
gesetzt. Wird es auf [ON] gestellt, könnte die
Bildqualität beeinträchtigt werden.)
≥In den folgenden Fällen kann es sein, daß die
Fokus-Anzeige nicht erscheint:
≥Aufnahme eines sich bewegenden Objektes
≥Bei starker Zoom- Vergrößerung
≥Bei starker Erschütterung des Camcorders
≥Bei Aufnahme einer Szene mit nahen und
fernen Objekten
≥Aufnahme eines Objektes im Dunkeln
≥Bei Aufnahme einer Szene mit nur
horizontalen Linien
≥Bei Aufnahme eines Objektes mit einem hellen
Teil
≥Bei Aufnahme eines von hinten beleuchteten
Objektes
≥Aufnahme eines Objektes mit geringem
Kontrast
≥Stellen Sie die Brennweite manuell ein, wenn die
Fokus-Anzeige nicht erscheint.
≥Die Fokus-Anzeige erscheint beim Einstellen der
Brennweite nicht.
Aufnahme von bewegten Bildern (MPEG4)
≥Das von diesem Camcorder unterstützte
Dateiformat ist ASF. (Einige in ASF formatierte
Dateien können nicht wiedergegeben werden.)
≥[PHOTO SHOT] Taste funktioniert nicht.
≥Die folgenden Funktionen sind ausgeschaltet.
≥Zoom-Mikrophon Funktion -17≥Digitaler Zoom -17≥Ein-/Ausblende Funktionen -18≥Kino Funktion -19≥Weiten-Funktion -19≥Rahmen-Funktion -16≥Farb Nachtsicht-Funktion -18≥Digital Effekt Funktion -23≥Titel Funktionen -39≥Der Ton wird im Monaural aufgenommen, das [L]
und [R] vom Stereoton gemischt wird.
≥Wenn das mit MPEG4 aufgezeichnete Bild, für das
[MPEG4 MODE] auf [SUPERFINE] oder [FINE]
eingestellt wurde, auf einem anderen Camcorder
(NV-EX21, NV-MX8, NV-MX350 usw.)
wiedergegeben wird, kann es zur Anzeige [k] oder
[PLEASE RE-OPERATE AFTER PUSHING
RESET BUTTON] kommen. Dabei handelt es sich
nicht um eine Funktionsstörung.
≥Mehr als 100 Stunden Restzeit werden als
[R:99h59m] angegeben.
Stimme aufnehmen (Stimmen Aufnahme
Funktion)
≥[PHOTO SHOT] Taste funktioniert nicht.
≥Der Ton wird im Monaural aufgenommen, das [L]
und [R] vom Stereoton gemischt wird.
≥Die Daueraufnahmezeit für Ton ist von der
Kapazität der Speicherkarte abhängig (max. 24
Stunden)
≥Mehr als 100 Stunden Restzeit werden als
[R:99h59m] angegeben.
ª Anwendung des DV Kabels für
Aufnahmen
(Digitales Kopieren)
≥Ungeachtet der Einstellung, wird die
Nachvertonung automatisch in demselben Audio
Aufnahmemodus ausgeführt, wie das der
Wiedergabecassette.
≥Die Bilder auf dem Monitor des Aufnahmegerätes
könnten gestört sein, dies beeinträchtigt jedoch
nicht die aufgenommenen Bilder.
≥Wenn bei der Datenüberspielung Digital Effekte.
die Zoomfunktion oder Titel verwendet worden
sind, werden diese Effekte nicht vom DV-STecker
übertragen.
≥Auch wenn DV-Steckers benutzt werden (wie
IEEE1394), kann es sein, dass digitales Kopieren
in einigen Situationen nicht möglich ist.
≥Daten oder andere anzuzeigende Informationen
können nicht angezeigt werden, wenn die
Software der angeschlossenen Geräte nicht die
Display-Funktion unterstützt.
ª Aufnahme auf einer Karte
≥Der Verschlusseffekt funktioniert nicht.
≥Stellen Sie den Schalter [PROGRESSIVE] auf
[ON].
≥Während des automatischen Kopierens von
Bildern auf Karte, wird die Anzahl der Bilder, die
noch auf Karte aufgenommen werden können,
angezeigt. Wird diese Anzeige [0], wird das Band
auf Aufnahme Pause Modus gesetzt.
≥Bilder mit Breitbildformat Signalen können nicht
kopiert werden.
≥Wenn die Farbe auf dem Bildschirm ändert oder
unscharf ist, regulieren Sie die
Verschlussgeschwindigkeit von Hand auf 1/50,
oder 1/100.
Karten Photoshot
≥Der Ton kann nicht aufgezeichnet werden.
≥Das von diesem Camcorder unterstützte
Dateiformat ist JPEG. (Einige in JPEG formatierte
Dateien können nicht wiedergegeben werden.)
≥Wird [NORMAL] oder [ECONOMY] zum
Aufnehmen ausgewählt, können mosaikartige
Geräusche auf einem Wiedergabebild, in
Abhängigkeit vom Bildinhalt erscheinen.
ª Wiedergabe einer Karte
≥Wird eine freie Karte (ohne Aufnahme) abgespielt,
wird der Bildschirm weiß und [NO FILE] wird
angezeigt.
≥Bei dem Versuch eine Datei, die in einem anderen
Format aufgenommen wurde oder ein Bild, dessen
Bildwerte defekt sind abzuspielen, erscheint die
Anzeige [k] und [UNPLAYABLE CARD] als
Warnung.
≥Wird ein Bild wiedergegeben, dass mit einem
anderen Gerät aufgenommen wurde, könnte
-51-
VQT0A65.book
52 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Die Ton-Energiesparschaltung wird durch andere
Funktionen abgeschaltet.
≥Vergessen Sie nicht die Energiezufuhr
auszuschalten.
dessen Grösse und die des Camcorders anders
angezeigt werden.
≥Der Camcorder kann ebenfalls Megapixel
Standbilder wiedergeben, die mit anderer
Ausstattung aufgenommen wurden. Dies dauert
jedoch länger als normalerweise.
≥Bei der Wiedergabe einer nicht standardisierten
Datei wird die Nummer des Dateiverzeichnisses
unter Umständen nicht angezeigt.
≥In den folgenden Fällen können in Abhängigkeit
vom Wiedergabegerät schwarze Streifen
erscheinen.
≥Bei der Wiedergabe eines
Megapixel-Standbildes mit diesem Camcorder
und dessen Aufzeichnung auf einem Band
≥Beim Ändern der Bildgröße auf 640k480 mit
DV STUDIO
≥Unter Umständen kann es nicht möglich sein, ein
mit diesem Camcorder aufgenommenes
Megapixel-Standbild auf einem anderen
Camcorder wieder zu geben.
≥Mit MPEG4 ist Bildsuchlauf vorwärts/rückwärts,
Zeitlupen Wiedergabe (vor und zurück), Standbild
Wiedergabe (vor und zurück) oder Jog
Wiedergabe nicht möglich.
≥Auf unseren Camcorder-Erzeugnissen NV-MX8,
NV-MX350, NV-EX21 können bei [SUPERFINE]
oder [FINE] aufgenommene MPEG4-Daten nicht
wiedergegeben werden.
≥Die Stimmdaten können mit unseren
Camcorder-Erzeugnissen NV-MX8, NV-MX350,
NV-EX21, NV-GX7 usw. wiedergegeben werden,
während dies mit unserem Camcorder-Produkt
(NV-MX7) nicht möglich ist, das über die durch die
SD-Speicherkarte unterstützte
Musik-Wiedergabefunktion, die SD-Jukebox und
IC-Rekorder (RR-XR320) verfügt.
≥Bei MPEG4-Laufbildern, die mit einem anderen
als diesem Camcorder aufgenommen wurden,
kann es bei der Wiedergabe zur Anzeige [k]
kommen. Wird in diesem Falle die Taste [1]
betätigt, erscheint für einige Sekunden die
Anzeige [!] und das nächste Bild wird abgebildet.
≥Wird ein MPEG4-Laufbild fortlaufend über einen
langen Zeitraum wiedergegeben, kann die
Wiedergabe während dessen abgebrochen
werden und der Camcorder hält an, während ein
Standbild wiedergegeben wird. Betätigen Sie in
diesem Falle die Taste [RESET].
≥Bei Ausführung von Bildsuchlauf oder Rückwärts
Wiedergabe von Stimmdaten kann die zusätzliche
Wiedergabezeit nicht der reellen Aufnahmezeit
des Tons entsprechen.
≥Bei Wiedergabe von MPEG4- oder Stimmdaten,
die mit einem anderen Gerät aufgenommen
wurden, kann ein Teil der zusätzlichen
Wiedergabezeit als [--] angezeigt werden.
ª Aufnahme eines Karten Bildes auf Band
≥Bei dem Versuch, ein Standbild mit großer
Bildgröße auf Band aufzunehmen, könnte die
Bildqualität sinken.
≥Werden Kartenbilder auf Band aufgenommen,
wird ein Photoshot Indexsignal automatisch
zusammen mit dem Bild aufgenommen.
≥Selbst wenn die Diavorführung editiert wurde, wird
dies nicht auf die Reihenfolge der kopierten Bilder
übertragen.
ª Diavorführung
≥Die Wiedergabezeit kann von 7 bis 99 s bei einer
Bildgröße von [2048k1496], [ SXGA ] sowie [ UXGA ]
von 5 bis 99 bei anderen Bildgrößen eingestellt
werden. (-45-)
≥Diavorführung Einstellungen mit dem eigenen
Camcorder in Betrieb ausführen.
≥Die Wiedergabezeit könnte länger sein als
normalerweise, dies hängt von dem Bild ab.
≥Wenn Sie die Diavorführung nach Anzeige der
Titel ausführen, verschwinden diese.
ª Einen Titel verwirklichen
≥Erscheinen die Anzeige [MPEG4] oder [VOICE] ist
die Funktion, zur Titel-Erstellung nicht möglich.
≥Unabhängig von der Einstellung [PICTURE SIZE]
beträgt die Größe des erstellten Bildes [640k480].
≥Wird [PICTURE SIZE] auf [2048k1496]
eingerichtet und [TAPE/CARD/CARD MODE] der
Schalter [CARD] auf gestellt, kann kein Titel
erstellt werden.
≥Auch wenn Titelkontraste eingestellt werden,
könnten die Teile, in denen leichte
Helligkeitsunterschiede bestehen und die
Helligkeitsverbindung nicht klar ist, nicht
erscheinen.
≥Der Titel könnte nicht erscheinen, wenn dieser in
einem sehr kleinen Format eingestellt wurde.
≥Werden Titel entworfen, nimmt die Anzahl der
Bilder, die auf Karte aufgenommen werden
können, ab.
≥Ist die Anzahl der Bilder, die auf Karte
aufgenommen werden können gering, könnte es
nicht möglich sein, Titel zu entwerfen.
ª Einen Titel hinzufügen
≥Erscheint die Anzeige [MPEG4] oder [VOICE] ist
die Funktion, Titel Ein nicht möglich.
≥Originaltitel werden nach den voreingestellten
Titeln hinzugefügt.
≥Bei Betätigung der Taste [TITLE] wird der letzte
Originaltitel angezeigt. Wurde kein Originaltitel
erstellt, wird der voreingestellte Titel angezeigt.
(Die gelieferte Karte enthält Titel.)
≥Die Titel Funktion und Digital Funktion können
nicht gleichzeitig benutzt werden.
≥Wird ein Titel im Wiedergabe Modus angezeigt,
wird der Titel nicht vom DV Terminal oder
Digitalen Standbild Terminal ausgesendet.
≥Der Mehrfach-Bild Modus kann nicht verwendet
werden, nachdem der Titel eingefügt worden ist.
≥Ein mit einem anderen Gerät erstellter farbiger
Titel kann mit diesem Camcorder nicht
wiedergegeben oder zum Bild hinzugefügt
werden.
ª Auto-Sprach-Stopp
≥Diese Energiesparfunktion dient zum Ausschalten
des Monitors, um den Energieverbrauch zu
senken, wenn keine Operationen im Stimmen
Aufnahme Modus vorgenommen werden. Wenn
[VOICE POWER SAVE] auf dem
[OTHER FUNCTIONS] Menü auf [ON] gestellt ist,
ist die Energiesparfunktion aktiviert und der
Bildschirm schaltet sich einige Sekunden nach
Ausführung von Operationen wie Wiedergabe und
Aufnahme aus.
-52-
VQT0A65.book
53 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Bei der Wiedergabe eines Weitwinkelbildes mit
Titel auf einem Breitformatfernseher (16:9) wird
der Titel horizontal gedehnt.
anschließen und den Camcorder wieder
einschalten.
Den Camcorder nicht nahe einer Radio
Sendestation oder einer Hochspannungsleitung
benutzen.
≥Beim Aufnehmen nahe einer Radio Sendestation
oder einer Hochspannungsleitung können
Störungen im aufgezeichneten Bild und Ton
auftreten.
Den Camcorder nicht für den
Überwachungseinsatz oder anderen
industriellen Einsatz verwenden.
≥Wenn der Camcorder sehr lange im Einsatz bleibt,
kann die Temperatur in seinem Innern stark
ansteigen und Betriebsstörungen verursachen.
≥Dieser Camcorder ist nicht für den industriellen
Einsatz bestimmt.
Beim Einsatz am Strand oder an ähnlichen
Orten, darauf achten, dass nicht Sand oder
feiner Staub in den Camcorder eindringt.
≥Sand und Staub können den Camcorder und die
Kassette ernsthaft beschädigen. (Dieser Punkt ist
auch beim Einsetzen und Herausnehmen der
Kassette zu beachten.)
Insektenspray und andere Chemikalien vom
Camcorder fernhalten.
≥Solche Mittel könnten das Gehäuse verformen
und Abblättern der Oberflächenbeschichtung
verursachen.
≥Den Camcorder nicht lange Zeit in direktem
Kontakt mit Gegenständen aus Gummi oder
Kunststoff lassen.
Zur Reinigung des Camcorder nicht
Benzinverdünner oder Alkohol verwenden.
≥Benzin oder Verdünner könnte das Gehäuse
verformen oder das Abblättern der
Oberflächenbeschichtung verursachen.
≥Vor dem Reinigen den Akku entnehmen oder das
Netzkabel aus der Steckdose ziehen.
≥Den Camcorder mit einem weichen, trockenen
Tuch abwischen. Hartnäckige Flecken mit einem
leicht mit mildem Reinigungsmittel und Wasser
angefeuchtetem Tuch behandeln und sofort mit
einem trockenen Tuch nachwischen.
≥Zur Aufbewahrung und zum Transport des
Camcorders in einer mit weichen Tüchern
ausgelegten Tasche oder Kiste verstauen zum
Schutz der Gehäuseschicht.
Nach beendetem Einsatz immer die Kassette
herausnehmen und den Akku entfernen oder
das Netzkabel aus der Netzsteckdose ziehen.
≥Wird die Kassette im Camcorder gelassen, kann
sich die Bandwicklung lockern und das Band
dadurch beschädigt werden.
≥Wenn der Akku sehr lange am Camcorder
angebracht bleibt, könnte er sich übermäßig
entladen, sodass ein erneuter Einsatz selbst nach
Aufladen unmöglich würde.
ª Lock Einstellung
≥Die Lock Einstellung dieses Camcorders
funktioniert nur mit diesem Camcorder.
≥Die SD Speicher Karte hat einen
Schreibschutzschalter. Wird der Schalter auf
[LOCK] gestellt, kann weder aufgenommen noch
formatiert werden. Wird der Schalter
zurückgestellt, ist dies möglich.
≥Unter Umständen kann es nicht möglich sein, bei
mit einem anderen Camcorder aufgezeichneten
MPEG4-Daten die Lock-Einstellung zu löschen.
ª DPOF
≥DPOF Einstellungen mit dem eigenen Camcorder
ausführen.
≥Überprüfen der DPOF Einstellungen kann einige
Zeit beanspruchen. Warten, bis die [ACCESS]
Lampe sich ausschaltet.
Vorsichtshinweise für den Betrieb
ª Nach Gebrauch
1 Kassette herausnehmen. (-10-)
2 Schalter [OFF/ON/MODE] auf [OFF] schalten.
3 Karte herausnehmen. (-33-)
4 Stromzufuhr stoppen und Sucher oder LCD
Monitor zurücksetzten. (-8-, -10-)
5 Um das Objektiv zu schützen, Objektivdeckel
aufsetzen.
ª Vorsichtshinweise für den Betrieb
Beim Einsatz im Regen oder Schnee oder am
Strand, darauf achten, dass nie Wasser in den
Camcorder eindringt.
≥Das Eindringen von Wasser könnte den
Camcorder und die Kassette ernsthaft
beschädigen. (solche Schäden sind u.U. nicht
reparabel.)
≥Falls Salzwasser auf den Camcorder spritzt, mit
einem feuchten Tuch (Süßwasser) das Gerät
vorsichtig säubern und mit einem sauberen
trockenen Tuch abtrocknen.
Halten Sie den Camcorder von magnetisierten
Geräten fern (wie beispielsweise
Mikrowellenherd, Fernsehgerät,
Viedospielgeräte usw.).
≥Wenn Sie den Camcorder auf oder sehr nahe bei
einem Fernsehgerät benutzten, können Bild und
Ton durch elektromagnetische Strahlung gestört
werden.
≥Nicht in der Nähe eines Handys benutzten, da
Interferenzgeräusche das Bild und den Ton stören
könnten.
≥Durch Lautsprecher und Elektromotoren erzeugte
starke Magnetfelder können die Aufzeichnungen
auf dem Band negativ beeinträchtigen und das
Bild stören.
≥Elektromagnetische Ausstrahlung von
Mikroprozessoren können den Camcorder negativ
beeinflussen und Bild- und Tonstörungen
verursachen.
≥Wenn der Camcorder durch magnetisierte Geräte
negativ beeinflusst wird und nicht korrekt
funktioniert, den Camcorder ausschalten, den
Akku abnehmen oder den Netzadapter vom
Camcorder trennen. Anschließend den Akku
wieder anbringen bzw. den Netzadapter
ª Netzadapter
≥Ist die Akkutemperatur extrem hoch oder niedrig,
könnte die [CHARGE] Lampe kontinuierlich
aufleuchten und der Akku nicht aufgeladen
werden. Nachdem die Temperatur des Akkus
gesunken bzw. gestiegen ist, beginnt das
Aufladen automatisch. Wenn die [CHARGE]
Lampe weiterhin aufleuchtet, auch nachdem die
Temperatur gesunken bzw. gestiegen ist, könnte
der Akku oder der Netzadapter defekt sein. In
diesem Fall den Händler kontaktieren.
-53-
VQT0A65.book
54 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Wird die Batterie wieder angebracht, während die
Kontrolleuchte [QUICK] eingeschaltet ist und die
Kontrolleuchte [100%] blinkt, beginnt die
Kontrolleuchte [QUICK] wieder zu blinken und es
kann einige Momente dauern, bis diese aufhört zu
blinken und fest leuchtet. Dabei handelt es sich
nicht um eine Funktionsstörung.
≥Ist der Akku warm, nimmt das Aufladen mehr Zeit
in Anspruch.
≥Wird der Netzadapternähe in der Nähe eines
Radiogerätes benutzt, könnte der Empfang gestört
werden. Den Netzadapter 1 m oder mehr vom
Radio entfernt halten.
≥Ist der Netzadapter in Gebrauch könnten
Surrgeräusche generiert werden. Dies ist völlig
normal.
≥Nach Gebrauch, vergewissern Sie sich, dass das
Netzkabel aus der Steckdose gezogen wird.
(Bleibt er angeschlossen wird eine geringe Menge
an Strom verbraucht.)
≥Die Kontaktstellen des Netzadapters und des
Akkus ständig sauber halten.
Auf Kondenswasser achten, auch wenn die
Kondenswasseranzeige nicht erscheint.
≥Da sich Kondenswasser allmählich bildet, kann es
vor der Kondenswasserbildung 10–15 Minuten
dauern, bevor die Anzeige erscheint.
≥An extrem kalten Orten könnte das
Kondenswasser gefrieren. In einem solchen Fall
dauert es zusätzliche 2–3 Stunden, da das Eis
zuerst schmelzen muss, bevor sich das
Kondenswasser lösen kann.
Beschlagene Objektivlinse:
Den Schalter [OFF/ON/MODE] auf [OFF] stellen
und den Camcorder ca. 1 Stunden lang in diesem
Zustand belassen. Sobald die Temperatur der
Objektivlinse auf die Umgebungstemperatur
angestiegen ist, wird die Linse wieder klar.
ª Verschmutzte Videoköpfe und Abhilfe
Wenn die Videoköpfe (die mit dem Band in
Berührung kommen) verschmutzt sind, treten bei
der Wiedergabe mosaikartige Bildstörungen auf,
oder der Bildschirm wird gänzlich schwarz. Wenn
die Köpfe sehr stark verschmutzt sind,
verschlechtert sich die Aufnahmeleistung noch
weiter und im Extremfall ist kein Aufnehmen mehr
möglich.
Ursache von verschmutzten Köpfen
≥Stark staubhaltige Luft
≥Hohe Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit
≥Beschädigtes Band
≥Extrem lange Verwendung
Einsatz der Kopfreinigungs-Kassette im Mini DV
Format
1 Die Reinigungskassette auf gleiche Weise in
den Camcorder einsetzen wie eine
gewöhnliche Videocassette.
2 Drücken Sie die Taste [1] und etwa
20 Sekunden später die Taste [∫]. (Das Band
nicht zurückspulen.)
3 Die Reinigungskassette herausnehmen. Eine
Videokassette einsetzen und Aufnahme
starten. Bildwiedergabe prüfen.
4 Falls das Bild immer noch nicht sauber ist, die
obigen Schritte 1–3 wiederholen. (Jedoch
nicht mehr als drei Mal nacheinander
benutzen.)
Hinweise:
≥Das Band in der Reinigungskassette nicht nach
jedem Einsatz zurückspulen. Erst zurückspulen,
wenn das Bandende erreicht ist und dann auf
gleiche Weise wie oben beschrieben verwenden.
≥Wenn die Videoköpfe sehr bald nach der
Reinigung wieder verschmutzt werden, könnte die
Ursache in einem beschädigten Band liegen. In
diesem Fall die betreffende Kassette nicht mehr
verwenden.
≥Zu häufiges Reinigen der Köpfe mit der
Reinigungskassette vermeiden. (Zu häufiges
Reinigen kann u.U. übermäßige Abnutzung der
Videoköpfe verursachen und das Wiedergabebild
wird auch nach erfolgter Reinigung nicht sauber.)
≥Falls sich die Verschmutzung der Videoköpfe
durch den Einsatz der Reinigungskassette nicht
beheben lassen, muss der Camcorder in einer
Servicewerkstatt gereinigt werden. Wenden Sie
sich dazu bitte an den Fachhändler.
≥Diese Videokopf-Reinigungskassette im Mini DV
Format ist in Service-Centern erhältlich.
Wenn die Ladekontrolleuchte am Netzteil eine
Warnung anzeigt
Wenn die Ladekontrolleuchte langsam blinkt
Wenn die Temperatur der Batterie niedrig (oder
hoch) ist oder die Batterie übermäßig entladen ist,
deshalb dauert der Ladevorgang länger als üblich.
Wenn die Ladekontrolleuchten [QUICK] und
[100%] abwechseln blinken oder wenn keine
dieser beiden leuchtet.
Entfernen und bringen Sie die Batterie wieder an.
Oder bringen Sie die Batterie am Camcorder an und
starten Sie die Wiedergabe (oder einen anderen
Vorgang) für 10–20 min. Entfernen Sie dann die
Batterie und verbinden Sie sie wieder mit dem
Netzteil. Ist der Ladevorgang immer noch
unmöglich, ist eine Funktionsstörung an der Batterie
oder am Netzteil aufgetreten. Setzen Sie sich mit
Ihrem Händler in Verbindung.
ª Kondenswasserbildung
Leuchtet die Kondenswasser Anzeige auf, nachdem
der Camcorder eingeschaltet wurde, hat sich
innerhalb des Camcorders Kondenswasser
angesammelt. In diesem Falle schaltet sich der
Camcorder für etwa eine Minute aus.
Die folgenden Schritte befolgen:
1 Kassette herausnehmen.
≥Keine der anderen Funktionen sind in Betrieb.
Je nachdem, wie viel Kondenswasser sich
angesammelt hat, kann selbst das Entfernen
der Kassette problematisch sein. Sollte dies
geschehen, warten 2 bis 3 Stunden, bevor die
Kassette entfernt wird.
2 Das Kassettenfach geöffnet lassen und ca. 2–
3 Stunden warten.
≥Die nötige Wartezeit hängt sowohl davon ab,
wie viel Kondenswasser sich gebildet hat, als
auch von der Umgebungstemperatur.
3 Nach ca. 2–3 Stunden den Camcorder
einschalten und prüfen, ob die
Kondenswasseranzeige nicht mehr sichtbar
ist.
≥Auch wenn die Kondenswasseranzeige nicht
mehr sichtbar ist, empfiehlt es sich, zur
Sicherheit eine weitere Stunde zu warten.
-54-
VQT0A65.book
55 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Die Reinigung von Videoköpfen aufgrund von
Verschmutzung ist keine Fehlfunktion des Gerätes
und nicht durch Garantie gedeckt.
Periodische Inspektion
Um eine optimale Bildqualität zu gewährleisten,
empfehlen wir das Auswechseln von abgenutzten
Teilen wie beispielsweise Videoköpfe nach ca.
1000 Betriebsstunden. (Dies ist jedoch stark von
den Einsatzbedingungen wie Temperatur,
Luftfeuchtigkeit und Staub abhängig.)
rosten und dies kann Betriebsstörungen
verursachen.
≥Darauf achten, dass keine Metallgegenstände
(wie Halsschmuck, Haarnadeln und Schlüssel)
die Anschlusskontakte berühren. Durch
Kurzschluss könnte starke Hitzeeinwirkung
entstehen und beim Berühren zu
Brandwunden führen.
≥Den Akku in entladenem Zustand aufbewahren.
Bei extrem langen Aufbewahren des Akkus
empfehlen wir, den Akku mindestens einmal pro
Jahr aufzuladen und die Ladekapazität vollständig
aufzubrauchen, bevor er in entladenem Zustand
erneut aufbewahrt wird.
Kassette
≥Vor dem Aufbewahren das Band immer
vollständig zurückspulen. Wenn das Band
teilweise vorgespult länger als 6 Monate
aufbewahrt wird, könnten sich (je nach
Aufbewahrungsbedingungen) die Bandwicklungen
lockern. Daher unbedingt vollständig
zurückspulen.
≥Die Kassette zum Aufbewahren immer in ihre
Hülle einsetzen. Staub, direkte
Sonnenbestrahlung (ultraviolette Strahlen) und
hohe Luftfeuchtigkeit können das Band
beschädigen. Staub kann harte Mineralpartikel
enthalten, und staubhaltige Kassetten können die
Köpfe und andere Präzisionsteile im Camcorder
beschädigen. Es sollte eine Regel werden, die
Kassette immer in der Hülle aufzubewahren.
≥Einmal pro Halbjahr das Band vollständig vor- und
anschließend wieder zurückspulen. Wenn es
länger als ein Jahr ohne Vor- und Zurückspulen
aufbewahrt wird, kann es sich durch Ausdehnen
und Zusammenziehen aufgrund von Änderungen
in der Temperatur und Luftfeuchtigkeit verformen.
Zudem könnte es zu Zusammenkleben der
Bandwicklungen kommen.
≥Die Kassette nicht nahe bei stark magnetisierten
Gegenständen oder Geräten aufbewahren.
≥Die Bandoberfläche ist mit mikroskopischen
Magnetpartikeln beschichtet, in denen die Signale
aufgezeichnet werden. Die magnetische Kraft von
Gegenständen wie magnetische Halsketten oder
Spielzeug kann weit stärker sein, als man sich
vorstellt und dies kann zum Löschen von
aufgezeichnetem Material und zu Bild- und
Tonstörungen führen.
Karte
≥Wenn die Karte gelesen wurde, diese nicht
entfernen, Gerät abschalten oder Vibrationen oder
Schlägen aussetzten.
≥Die Karte nicht an Orten mit hoher Temperatur, in
direktem Sonnenlicht oder an Orten, an denen
elektromagnetische Wellen oder statische Energie
werden, aufbewahren.
≥Die Karte nicht fallen lassen. Die Karte oder ihr
Inhalt könnten beschädigt werden.
≥Nach dem Gebrauch vergewissern Sie sich, dass
die Karte entfernt wird.
≥Nach dem Gebrauch die mitgelieferte SD
Speicherkarte in der beigefügten gelben Tasche
aufbewahren.
≥Die Kontakte auf der Rückseite der Karte nicht mit
den Fingern berühren. Vermeiden Sie es, dass
Schmutz, Staub oder Wasser eindringen können.
ª Optimale Benutzung des Akkus
Akkueigenschaften
Bei diesem Akku handelt es sich um eine aufladbare
Lithium-Ionen Batterie. Ihr Stromerzeugungsprinzip
beruht auf einer chemischen Reaktion im Innern.
Diese Reaktion wird von der Umgebungstemperatur
und Luftfeuchtigkeit beeinflusst. Bei hoher oder
tiefer Temperatur verkürzt sich die Betriebsdauer
des Akkus. Beim Einsatz in extrem kalter
Umgebung, kann daher der Akku u.U. nur eine
Betriebsdauer von ca. 5 Minuten haben. Wenn sich
der Akku übermäßig erhitzt, wird er durch eine
Schutzfunktion vorübergehend außer Betrieb
gesetzt.
Nach beendetem Gebrauch immer den Akku
abnehmen
Nach dem Gebrauch unbedingt den Akku
abnehmen (Wenn er am Camcorder bleibt, wird
auch bei ausgeschaltetem Gerät ein wenig Strom
verbraucht). Wenn der Akku extrem lange Zeit am
Camcorder bleibt, könnte er sich übermäßig
entladen, so dass ein erneuter Einsatz selbst nach
Aufladen unmöglich würde.
Entsorgung eines nicht mehr leistungsfähigen
Akkus
≥Die Lebensdauer des Akkus ist beschränkt.
≥Den Akku nicht ins Feuer werfen. Er könnte
explodieren.
Die Anschlusskontakte des Akkus sauber halten
Darauf achten, dass die Anschlusskontakte nicht
durch Staub oder Schmutz oder andere Substanzen
verstopft werden.
Wenn der Akku aus Versehen fallen gelassen wird,
überprüfen, dass er und die Kontakte nicht verformt
sind.
Das Anbringen eines verformten Akkus am
Camcorder oder das Aufschieben auf den
Netzadapter könnte den Camcorder oder den
Netzadapter beschädigen.
ª Vorsichtshinweise für die
Aufbewahrung
Vor dem Aufbewahren des Camcorders die
Kassette herausnehmen und den Akku
entfernen.
Alle Geräte an einem trockenen Ort aufbewahren, in
dem die Temperatur konstant bleibt.
(Empfohlene Temperatur: 15 bis 25oC, Empfohlene
Feuchtigkeit: 40 bis 60%)
Camcorder
≥In ein weiches Tuch einhüllen, damit kein Staub
eindringen kann.
≥Den Camcorder nicht an Orten mit hoher
Temperatur aufbewahren.
Akku
≥Extrem niedrige oder hohe Temperatur verkürzt
die Betriebsdauer des Akkus.
≥Beim Aufbewahren an Orten mit ölhaltigem Rauch
und viel Staub können die Anschlusskontakte
-55-
VQT0A65.book
56 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
ª LCD Monitor/Sucher/Objektivdeckel
≥Wenn Sie den Hebel [W/T] während der Aufnahme
bei am Camcorder angebrachtem Filter und
Vorsatzlinse in Richtung [W] schieben, werden die
Ecken des Bildes dunkel (Vignetteneffekt). Nähere
Einzelheiten dazu entnehmen Sie der
Bedienungsanleitung des verwendeten Zubehörs.
≥Vergewissern Sie sich, dass die Sonnenblende
angebracht ist, um unnötiges Licht zu filtern.
LCD Monitor
≥An Orten mit starken Temperaturschwankungen
kann Kondenswasser auf dem LCD Monitor
auftreten. Wischen Sie ihn mit einem weichen
trockenen Tuch ab.
≥Wenn der Camcorder beim Einschalten extrem
kalt ist, kann das Bild auf dem LCD Monitor etwas
dunkler sein, als normalerweise üblich. Beim
Anstieg der internen Temperatur erreicht jedoch
auch der LCD Monitor seine normale Helligkeit.
Vor Inanspruchnahme des
Kundendienstes (Probleme und
Abhilfe)
Der LCD Monitor wird nach extrem hohen
Qualitätskriterien gefertigt und erreicht eine
Gesamtanzahl von ca. 200.000 Pixel. Das
Ergebnis sind 99,99% aktive Pixel und nur
0,01% der Pixel bleiben inaktiv oder dauernd
beleuchtet. Dies ist jedoch keine
Funktionsstörung und hat keinen Einfluss
auf das aufgezeichnete Bild.
Stromversorgung
1: Der Camcorder kann nicht eingeschaltet
werden.
• Ist die Energiequelle richtig angeschlossen? (-8-)
2: Der Camcorder hat sich automatisch
ausgeschaltet.
• Wenn Sie den Camcorder länger als 6 Minuten im
Aufnahme-Pause-Modus lassen, wird die
Stromzufuhr automatisch ausgeschaltet, um das
Band oder die Karte zu schützen und Strom zu
sparen. (-15-, -33-)
3: Der Camcorder schaltet sich sofort wieder
aus.
• Ist der Akku entladen? Akku aufladen oder einen
vollständig aufgeladenen Akku anschließen. (-8-)
• Hat sich Kondenswasser gebildet? Warten, bis
die Kondenswasseranzeige erlischt. (-54-)
Akku
1: Der Akku entlädt sich schnell.
• Ist der Akku vollständig aufgeladen? Den Akku
mit dem Netzadapter aufladen. (-8-)
• Benutzen Sie den Akku an einem extrem kalten
Ort? In kalter Umgebung sinkt Betriebsdauer des
Akkus beträchtlich. (-55-)
• Hat der Akku das Ende seiner Betriebsdauer
erreicht? Wenn der Akku sich nach korrektem
Aufladen für den normalen Einsatz schnell
entlädt, bedeutet dies, dass seine Betriebsdauer
beendet ist.
2: Der Akku kann nicht aufgeladen werden.
• Ist das Gleichstrom Eingangskabel an den
Netzadapter angeschlossen, kann nicht
aufgeladen werden. Das
Gleichstrom-Eingangskabel entfernen.
Normales Aufnehmen
1: Aufnahme startet nicht, obwohl der
Camcorder mit Strom versorgt wird und die
Kassette richtig eingesetzt ist.
• Ist der Löschschutzschieber der Kassette
geöffnet? Falls ja (auf [SAVE] gestellt), kann nicht
aufgenommen werden. (-10-)
• Hat das Band sein Ende erreicht? Eine neue
Kassette einführen. (-10-)
• Ist der Camcorder eingeschaltet? (-15-)
• Ist die [CAMERA] Lampe an? Ist die [CAMERA]
Lampe nicht an, kann keine Aufnahmefunktion
angewendet werden. (-15-)
• Hat sich Kondenswasser gebildet? Warten, bis
die Kondenswasseranzeige erlischt. (-54-)
Ungewöhnlich Aufnehmen
1: Die automatische Scharfeinstellung
funktioniert nicht.
• Ist die manuelle Scharfeinstellung gewählt? Falls
ja, stellt der Camcorder automatisch scharf ein.
(-21-)
Sucher
≥Den Sucher oder das Objektiv nicht direkter
Sonnenbestrahlung aussetzen. Dies könnte Teile
im Innern beschädigen.
≥Wird der Camcorder mit einem Akku mit großer
Speicherfähigkeit benutzt (CGA-D54S;
Sonderzubehör) ist es nicht praktisch, über den
Akku von hinten in den Sucher zu blicken.
≥Halten Sie zum Reinigen des Inneren des Suchers
1 gedrückt, fassen Sie das Okular 2 an und
ziehen Sie es heraus.
2
1
Der Sucher wird nach extrem hohen
Qualitätskriterien gefertigt und erreicht eine
Gesamtanzahl von ca. 113.000 Pixel. Das
Ergebnis sind 99,99% aktive Pixel und nur
0,01% der Pixel bleiben inaktiv oder dauernd
beleuchtet. Dies ist jedoch keine
Funktionsstörung und hat keinen Einfluss
auf das aufgezeichnete Bild.
Sonnenblende
≥Keine anderen Vorsatzlinsen auf die
Sonnenblende aufsetzen. Es gibt dafür keine
Verbindungsstücke.
≥Beim Anbringen des Filter-Kit (VW-LF43WE;
Sonderzubehör) befestigen Sie es auf der
Innenseite der Sonnenblende ohne diese zu
entfernen.
≥Wenn die Tele-Vorsatzlinse (VW-LT4314ME;
Sonderzubehör) oder die Weitwinkel-Vorsatzlinse
(VW-LW4307ME; Sonderzubehör) angebracht
werden, muß zuerst die Sonnenblende entgegen
dem Uhrzeigersinn gedreht werden. Zum
Anbringen der Sonnenblende dahinter setzen Sie
1 in den Schlitz 2 und drehen Sie daran im
Uhrzeigersinn.
2
1
-56-
VQT0A65.book
57 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
2: Verschiedene Tonspuren werden gemischt
wiedergegeben.
• [12bit AUDIO] im [PLAYBACK FUNCTIONS]
Untermenü des [VCR FUNCTIONS] Hauptmenüs
wurde auf [MIX] gestellt. Daher werden der
Originalton und der mit der Nachvertonung
hinzugefügte Ton zusammen wiedergegeben. Es
ist möglich, beide Tonspuren getrennt
wiederzugeben. (-30-)
3: Der Ton der Originalaufnahme wurde durch
die Nachvertonung gelöscht.
• Wenn auf einer Aufzeichnung, die im [16bit]
Modus gemacht wurde, eine Nachvertonung
durchgeführt wurde, wird der Originalton
gelöscht. Soll der Originalton beibehalten werden,
muss für die Aufnahme der [12bit] Modus gewählt
werden.
4: Es wird kein Ton wiedergegeben.
• Obwohl eine Kassette ohne Nachvertonung
abgespielt wurde, ist [12bit AUDIO] auf dem
[PLAYBACK FUNCTIONS] Untermenü des
[VCR FUNCTIONS] Hauptmenüs auf [ST2]
eingestellt? Um eine Kassette ohne
Nachvertonung abzuspielen, muss [12bit AUDIO]
auf [ST1] gestellt sein. (-30-)
• Funktioniert die veränderbare
Suchgeschwindigkeit Funktion? Die Taste [1]
drücken, um die Funktion zu löschen. (-26-)
Karte
1: Aufgenommene Bilder sind nicht klar.
0 Ist [PICTURE QUALITY] auf dem [CARD SETUP]
Untermenü auf [NORMAL] oder [ECONOMY]
gestellt? Wird mit dieser Einstellung
aufgenommen [NORMAL] oder [ECONOMY],
können Bilder mit Detailfeinheiten mosaikähnliche
Muster aufweisen. Die [PICTURE QUALITY] auf
[FINE] einstellen. (-34-)
2: Karten Photoshot Wiedergabe Bilder sehen
nicht normal aus.
• Das Bild könnte beschädigt sein. Um zu
verhindern, dass die Bilddaten verloren gehen,
auf eine Kassette oder Computer kopieren.
(-37-, -42-)
3: Während der Wiedergabe erscheint die
Anzeige [k].
• Das Bild wurde entweder in einem anderen
Format aufgenommen oder die Daten sind
beschädigt.
4: Trotz Formatierung der Karte, kann diese
nicht benutzt werden.
• Entweder der Camcorder oder die Karte sind
beschädigt. Wenden Sie sich an den
Fachhändler.
Weitere Angaben
1: Beim Lösen des USB-Kabels erscheint eine
Fehlermeldung.
• Klicken Sie zweimal auf das Ikon [ ] in der
Funktionsleiste und beachten Sie die
Anweisungen auf dem Bildschirm, um das
USB-Kabel sicher zu lösen. (-42-)
2: Die Free-Style-Fernbedienung funktioniert
nicht richtig.
• Wurde sie nicht richtig angeschlossen, arbeitet
sie nicht fehlerfrei.
3: Der Camcorder klappert beim Schütteln.
• Dabei handelt es sich um ein Geräusch, das
durch die sich bewegende Linse hervorgerufen
wird, nicht um eine Funktionsstörung.
• Für gewisse Motive und Aufnahmesituationen ist
der Auto Focus Modus nicht zweckmäßig. In
diesen Fällen sollte mit der manuellen
Scharfeinstellung Funktion gearbeitet werden.
(-58-)
Editieren
1: Nachvertonung kann nicht durchgeführt
werden.
• Ist der Löschschutzschieber der Kassette
geöffnet? Falls ja (auf [SAVE] gestellt), kann nicht
aufgenommen werden. (-10-)
• Versuchen Sie auf Bandabschnitte, die im LP
Modus aufgenommen sind, Nachvertonung
durchzuführen? Da die im LP Modus
aufgezeichneten Spuren schmaler sind, als die
Köpfe, ist eine Nachvertonung nicht möglich.
(-14-)
Angaben
1: Der angezeigte Zeitcode ist nicht korrekt.
0 Bei der Zeitlupen Wiedergabe rückwärts, ist das
Zählwerk der Zeitcode Anzeige nicht stabil.
Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine
Fehlfunktion.
2: Die Bandrestzeit Anzeige verschwindet.
• Wenn Sie Standbilder im Photoshot Modus
aufnehmen, könnte die Restbandzeit Angabe
zeitweise verschwinden. Diese erscheint wieder,
wenn normal aufgenommen wird.
3: Die Bandrestzeit Anzeige entspricht nicht der
effektiv auf dem Band verbleibenden Zeit.
• Wenn wiederholt Szenen von weniger als 15
Sekunden aufgezeichnet werden, wird die
Bandrestzeit nicht korrekt angezeigt.
• Die angezeigte Bandrestzeit kann u.U. 2–
3 Minuten kürzer sein, als die effektiv auf dem
Band verbleibende Zeit.
Wiedergabe (Bilder)
1: Trotz Drücken der Taste [1] wird kein Bild
wiedergegeben.
0 Ist die [VCR] Lampe an? Ist die [VCR] Lampe
nicht an, kann keine Wiedergabe Funktion
ausgelöst werden. (-26-)
2: Mosaikartige Muster erscheinen im Bild
während der Bildsuchlauf vorwärts und
rückwärts oder Zeitlupen Wiedergabe.
• Dabei handelt es sich um eine für das Digitale
Videosystem typische Erscheinung. Dies ist keine
Fehlfunktion.
3: Der Camcorder ist korrekt und ein
Fernsehgerät angeschlossen, aber es
erscheint kein Wiedergabebild.
• Haben Sie am Fernsehgerät “Video-Eingang”
gewählt? Lesen Sie die Bedienungsanleitung des
Fernsehgerätes und wählen Sie das Programm,
das den für die Anschlussverbindung benutzten
Eingangsbuchsen entspricht.
4: Das Wiedergabebild ist nicht klar.
• Sind die Videoköpfe verschmutzt? Wenn die
Köpfe verschmutzt sind, kann das Bild nicht klar
wiedergegeben werden. (-54-)
Wiedergabe (Ton)
1: Vom eingebauten Lautsprecher des
Camcorders und den Kopfhörern wird kein
Ton wiedergegeben.
0 Ist die Lautstärke zu niedrig? Halten Sie während
der Wiedergabe den Schalter [PUSH] gedrückt,
bis die Anzeige [VOLUME] erscheint. Durch
Drehen des [PUSH] Reglers Lautstärke
einstellen. (-26-)
-57-
VQT0A65.book
58 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Weitere Angaben
≥Da der Camcorder die Scharfeinstellung
aufgrund vertikaler Bildlinien vornimmt, kann
ein Objekt mit geringem Kontrast, wie
beispielsweise eine weiße Wand unscharf
werden.
Worterklärungen
ª Digitales Videosystem
Beim Digitales Videosystem werden Bild und Ton in
Digitalsignale umgesetzt und anschließend auf
Band aufgezeichnet. Dieses rein digitale
Aufzeichnungsverfahren ermöglicht Aufnahme und
Wiedergabe mit einem absoluten Minimum an
Qualitätsverlust.
Zusätzlich werden verschiedene Daten wie Zeitcode
und Datum/Uhrzeit als digitale Signale
aufgezeichnet.
Kompatibilität mit S-VHS oder VHS Kassetten
Da dieser Camcorder ein rein digitales Verfahren für
die Aufzeichnung von Bild und Ton verwendet,
besteht keine Kompatibilität mit konventionellen
S-VHS und VHS-Systemen, welche analoge
Aufzeichnungsverfahren verwenden.
Zudem besteht ein Unterschied in Größe und Form
der Kassette.
Kompatibilität mit Ausgangssignalen
Da die durch die Video- und Audio
Ausgangsbuchsen ausgegebenen Bild- und
Tonsignale analog sind, (wie bei konventionellen
Videosystemen), kann der Camcorder direkt an ein
S-VHS oder VHS Videogerät oder an ein
Fernsehgerät angeschlossen werden.
ª Zeitcode
Zeitcode Signale sind Daten, welche die Zeit in
Stunden, Minuten, Sekunden und Vollbildern
(25 Vollbilder pro Sekunde) angeben und
automatisch mit aufgezeichnet werden. Werden
diese Daten während der Aufnahme mit
aufgezeichnet, wird jedem Bild eine Adresse
(Nummer) zugewiesen.
≥Der Zeitcode wird automatisch als Teil eines
Untercodes bei jeder Aufnahme mit aufgezeichnet.
≥Wird eine neue (vorher noch nicht
aufgenommene) Kassette eingeführt, beginnt der
Zeitcode automatisch bei Null. Wird eine
aufgenommene Kassette eingefuhrt, beginnt der
Zeitcode von dem Augenblick an, in dem die letzte
Szene aufgenommen wurde. (In diesem Fall
könnte bei Einführung der Kassette die
Nullanzeige [0h00m00s00f] erscheinen. Aber der
Zeitcode beginnt vom vorherigen Wert an.)
≥Der Zeitcode kann nicht auf Null zurückgestellt
werden.
≥Hohe Editierpräzision ist nur dann gewährleistet,
wenn der Zeit Code vom Bandanfang an
kontinuierlich aufgezeichnet wird. Um
sicherzustellen, dass der Zeit Code ohne
Unterbrechung aufgezeichnet wird, empfehlen wir
die Benutzung der Funktionen Camcorder
Suchlauf (-15-) oder Leerstellen Suchlauf (-27-) vor
Aufnahme neuer Szenen.
ª Scharfeinstellung
Automatische Scharfeinstellung (Auto-Fokus)
Das Auto-Fokus System in diesem Camcorder
bewegt die Linse automatisch vorwärts und
rückwärts, bis das Bild scharf eingestellt ist.
Dennoch funktioniert das Auto-Fokus System nicht
richtig bei folgenden Objekten oder
Aufnahmesituationen.
Stattdessen die manuelle Scharfeinstellung
benutzen.
1) Aufnahme eines Objektes, das nur teilweise
im Vordergrund liegt (ein Teil im
Hintergrund)
≥Mit dem Auto Focus System werden
Einstellungen im Zentrum eines Bildes
vorgenommen und es könnte unmöglich sein,
ein Objekt scharf einzustellen, dass sowohl im
Vordergrund wie im Hintergrund liegt.
2) Aufnahme eines Objektes hinter
schmutzigem oder staubigem Glas
≥Scharfeinstellung erfolgt auf das schmutzige
Glas und das dahinter liegende Objekt wird
nicht scharf eingestellt.
3) Aufnahme eines Objektes im Dunkeln
≥Da die Lichtmenge, die durch die Linse
gefiltert wird bedeutend abnimmt, kann nicht
richtig scharf gestellt werden.
4) Aufnahme eines Objektes, das von
leuchtenden oder hoch reflektierenden
Objekten umgeben ist
≥Scharfeinstellung erfolgt auf leuchtende oder
reflektierende Oberflächen und
dementsprechend kann das aufzunehmende
Objekt unscharf werden.
5) Aufnahme eines sich schnell bewegenden
Objektes
≥Da sich die Focuslinse im Inneren mechanisch
bewegt, kann sie den schnellen Bewegungen
nicht folgen.
6) Aufnahme eines Objektes mit geringem
Kontrast
ª Speicher-Stop Funktionen
Die Speicher-Stop Funktion ist besonders für
folgende Fälle praktisch:
Zurück- oder Vorspulen des Bandes zu einer
gewünschten Stelle
1 [DISPLAY SETUP] >> [C.DISPLAY] >> auf
[MEMORY] stellen.
2 Rückstellen des Bandzählwerks auf Null, an
der Bandstelle, ab der Sie später wiedergeben
möchten. (-6-, -12-)
3 Start Wiedergabe oder Aufnahme.
4 Nachdem die Wiedergabe oder die Aufnahme
beendet ist:
Drehen Sie den Schalter [OFF/ON/MODE] und
richten Sie den Camcorder auf den
VCR-Modus ein.
≥Die [VCR] Lampe leuchtet auf.
5 Band zurückspulen.
≥Das Band stoppt automatisch ungefähr an der
Stelle, an der das Bandzählwerk auf Null
zurückgestellt wurde.
Automatisches Stoppen des Editiervorgangs bei
der Nachvertonung
1 [DISPLAY SETUP] >> [C.DISPLAY] >> auf
[MEMORY] stellen.
2 Das Bandzählwerk an der Bandstelle, an
welcher die Nachvertonung enden soll, auf
Null stellen.
3 An der Bandstelle, an der die Nachvertonung
beginnen soll, auf Standbild Wiedergabe
umschalten.
4 Starten Sie Nachvertonung. (-30-)
≥Die Nachvertonung stoppt automatisch
ungefähr an der Stelle, an der das
Bandzählwerk auf Null zurückgestellt wurde.
-58-
VQT0A65.book
59 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Technische Daten
Technische Daten
Video-Blitzlicht:
GN 6
Abmessungen:
ca. 75 (W)k91 (H)k179 (D) mm
Gewicht:
ca. 750 g (ohne Akku und DV Kassette)
ca. 890 g (mit VSB0419 und DVM60)
Betriebstemperatur:
0 oC–40 oC
Luftfeuchtigkeit:
10%–80%
Kartenspeicher Funktion
Aufnahmemittel:
MultiMediaCard, SD Speicher Karte
Bildformat:
JPEG
Video Kompression:
MPEG4
Standbildgröße:
Mega-Pixel-Aufnahme; 2048k1496 (3.06 Mill. Pixel)
VGA-Aufnahme; 640k480
Ton Kompression:
G.726
WEB-Kamera
Kompression:
JPEG
Bildgrösse:
160k120 (QQVGA)
Technische Daten
Digitaler Camcorder
Informationen für Ihre Sicherheit
Stromversorgung:
Gleichstrom 7,9/7,2 V
Leistungsaufnahme:
Aufnahme
4,9 W (Einsatz des Suchers)
5,8 W (Einsatz des LCD Monitors)
Aufnahmeformat:
Mini DV (Digital Video SD Format für den
Verbrauchergebrauch)
Band:
6,35 mm Digital Video Band
Aufnahme/Wiedergabe Zeit:
SP: 80 min.; LP: 120 min. (mit DVM80)
Video
Aufnahmeformat:
Digitale Komponenten Aufzeichnung
Fernsehsystem:
CCIR: 625 Zeilen, 50 Halbbilder PAL Farbsignal
Audio
Aufnahmeformat:
PCM Digital Aufnahme
16 Bit (48 kHz/2Kanäle), 12 Bit (32 kHz/4Kanäle)
Bildwandler:
1/6-inch 3CCD Bildwandler
[Effektive Pixelzahl: 640 Kk3 (Laufbild), 700 Kk3
(Standbild), Insgesamt 800 Kk3]
Objektiv:
Autolinse, F1,6, Brennweitenlänge; 2,85–28,5 mm,
Makro (Vollbereich Autofokus)
Filterdurchmesser:
43 mm
Zoom:
10:1 Power-Zoom
Monitor:
3,5-inch LCD
Sucher:
Farbelektronischer Sucher
Mikrophon:
Stereo
Lautsprecher:
1 runder Lautsprecher ‰ 20 mm
Standardbeleuchtung:
1.400 lx
Erforderliches Beleuchtungsminimum:
10 lx (Schwachlicht Modus)
Video Ausgangspegel:
1,0 Vp-p, 75 ohm
S-Video Ausgangspegel:
Y Ausgang: 1,0 Vp-p, 75 ohm
C Ausgang: 0,3 Vp-p, 75 ohm
Audio Ausgangspegel (Linie):
316 mV, 600 Ohm
Video Eingangspegel:
1,0 Vp-p, 75 ohm
S-Video Eingangspegel:
Y Eingang: 1,0 Vp-p, 75 ohm
C Eingang: 0,3 Vp-p, 75 ohm
Audio Eingangspegel (Linie):
316 mV, 10 oder mehr
Mik. Eingang:
Mik. Empfindlichkeit –50 dB (0 dB=1 V/Pa, 1 kHz)
(Mini-Stereobuchse)
Digitales Standbild
Digitaler Standbild-Ausgang, Steuersignaleingang/
-ausgang (Übertragungsverhältnis: max. 115 kbps)
USB/Mini-SystemD:
Kartenlese-/-schreibfunktion, USB 2,0 kompatibel
(max. 12 Mbps)
Kein Copyright-Schutz
Mini-System Editiervorrichtung
Digitale Schnittstelle:
DV Eingang-/Ausgangsterminal (IEEE1394, 4-polig)
Netzadapter
Informationen für Ihre Sicherheit
Stromversorgung:
Wechselstrom 100–240 V, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme:
35 W
Gleichstrom Ausgang:
Gleichstrom 7,9 V, 9 W (Camcorder Betrieb)
Gleichstrom 8,4 V, 2,4 A (Akkuaufladung)
Abmessungen:
76 (W)k52 (H)k101 (D) mm
Gewicht:
ca. 230 g
Bei Gewicht und Abmessungen handelt es sich um
Näherungswerte.
Änderung der technischen Daten vorbehalten.
-59-
VQT0A65.book
60 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Technische Daten
Maximale Anzahl von auf der SD-Speicherkarte
aufnehmbaren Standbildern (Sonderzubehör)
Bildgröße
640t480
2048t1496
BILDQUALITÄT
FINE
NORMAL ECONOMY
FINE
NORMAL ECONOMY
16MB
100
200
400
8
13
18
32MB
220
440
880
18
28
39
64MB
440
880
1760
36
56
78
128MB
880
1760
3520
72
112
156
256MB
1760
3520
7040
144
224
312
512MB
3520
7040
14080
288
448
624
≥Diese Abbildungen variieren in Abhängigkeit von
dem fotografierten Objekt.
Maximale Aufnahmezeit für MPEG4-Laufbilder
auf einer SD-Speicherkarte (Sonderzubehör)
MPEG4 MODE
SUPERFINE
FINE
NORMAL
16MB
4min.
5min.
15min.
32MB
8min.
10min.
32min.
64MB
17min.
21min.
1h5min.
128MB
35min.
44min.
2h20min.
256MB
1h10min.
1h33min.
5h.
512MB
2h20min.
3h17min.
10h30min.
≥Maximale Dauer-Aufnahmezeit:
[SUPERFINE]: 2 Minuten
[FINE]: 2 Minuten
[NORMAL]: 120 Minuten
Maximale Aufnahmezeit für Ton auf einer
SD-Speicherkarte (Sonderzubehör)
16MB
58min.
32MB
2h.
64MB
4h.
128MB
8h10min.
256MB
17h.
512MB
34h30min.
≥Maximale Dauer-Aufnahmezeit: 24 Stunden
≥„1h10min.“ bedeutet 1 Stunde und 10 Minuten.
≥Die in der Tabelle aufgeführten Ziffern sind
Näherungswerte.
-60-
VQT0A65.book
61 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
Stichwortverzeichnis
ªA
ªN
AE Lock................................................................ 21
Aufhellungs-Modus .............................................. 23
Aufladen des Akkus ............................................... 8
Aufnahme Check ................................................. 15
Aufnahmegschwindigkeit ..................................... 14
Aufnahmepause Modus ....................................... 15
Auto Pop-up-Blitzlicht........................................... 23
Auto-Fokus........................................................... 58
Nachvertonung .................................................... 30
Negativ Modus..................................................... 23
Netzadapter ..................................................... 8, 53
ªP
Photoshot....................................................... 16, 33
Portrait Modus ..................................................... 19
Programm AE ...................................................... 19
ªR
ªB
Bandrestzeit .........................................................
Bildeinstellung......................................................
Bildgröße..............................................................
Bild-in-Bild-Modus................................................
Bildsuchlauf-Rückwärts-Wiedergabe ...................
Bildsuchlauf-Vorwärts-Wiedergabe......................
Blende..................................................................
Rahmen-Modus ................................................... 16
44
22
36
24
26
26
21
ªS
Schwach Licht Modus.......................................... 19
Schwachlichtaufnahme........................................ 34
Schwarzweiß Modus............................................ 23
SD Stimmen Aufnahme ....................................... 35
Selbst-Aufnahme ................................................. 15
Sepia Modus........................................................ 23
Solarisation Modus .............................................. 23
SP/LP Modus....................................................... 14
Speicher Stopp .................................................... 58
Spiegel Modus ..................................................... 23
Sport Modus ........................................................ 19
Spotlight Modus ................................................... 19
Standbild Wiedergabe ......................................... 27
Stimmen Energieeinsparung ............................... 52
Stroboskop Modus............................................... 23
Sucher ........................................................... 10, 56
Surf & Schnee Modus.......................................... 19
ªC
Camcorder Suchlauf ............................................ 15
ªD
Datei Such Modus................................................
Datum/Uhrzeit Angabe.........................................
Datum/Uhrzeit-Einstellung ...................................
Dauer Standbild Aufnahme..................................
Diabild Vorführung ...............................................
Digital Effekt.........................................................
Digitaler Zoom......................................................
Digitales Standbild ...............................................
DPOF Einstellung ................................................
37
45
14
16
37
23
17
16
41
ªT
ªE
Eiblenden ............................................................. 18
Toneinstellung ..................................................... 31
Trailing Effekt Modus ........................................... 23
ªF
ªV
F Nummer ............................................................ 21
Farb Nachtsicht Funktion ..................................... 18
Fernbedienung....................................................... 6
Formatieren.......................................................... 40
Free-Style-Fernsteuerung...................................... 6
Veränderliche Suchgeschwindigkeit .................... 26
Verschlusszeit...................................................... 20
Verschmutzte Köpfe ............................................ 54
ªW
Web-Kamera........................................................ 42
Weißabgleich ....................................................... 19
Weiten (16:9)-Modus ........................................... 19
Wiedergabe Digital Effekte ............................ 28, 29
Wiedergabe Zoom ............................................... 28
Wiederholen Wiedergabe .................................... 50
Wipe-Modus......................................................... 23
ªG
Gegenlicht Kompensation.................................... 18
ªJ
Jog Wiedergabe................................................... 27
ªK
Karten Photoshot ................................................. 33
Karten Wiedergabe .............................................. 35
Kinoformat Modus................................................ 19
Kondenswasserbildung........................................ 54
Kopfhörer ............................................................. 50
Kopieren......................................................... 31, 32
ªZ
Zebra-Muster .......................................................
Zeitcode ...............................................................
Zeitlupen Wiedergabe..........................................
Zoom....................................................................
Zoom Mikrophon..................................................
ªL
Lautstärke ............................................................ 26
LCD Monitor................................................... 10, 56
Leerstellen Suchlauf ............................................ 27
Lock Einstellung................................................... 40
Löschschutzschieber ........................................... 10
ªM
Makro Nahaufnahme ...........................................
Manuelle Scharfeinstellung..................................
Mehrfach-Bild Modus ...........................................
Mikrofonempfindlichkeit .......................................
Mikrophon ............................................................
Mix-Modus ...........................................................
Mosaik Modus......................................................
Moving Picture (MPEG4) Aufnahme....................
17
21
24
22
17
23
23
34
-61-
22
58
27
17
17
VQT0A65.book
62 ページ
2002年8月29日 木曜日 午後1時31分
G
VQT0A65
F0802Me0 (
2000 A )
C
Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.
Web site: http://www.panasonic.co.jp/global/
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising