Bedienungsanleitung (Deutsch)

Bedienungsanleitung (Deutsch)
Bedienungsanleitung
ADT-48
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise.......................................................................................................................... 3
1.
1.1.
Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch ........................................................ 3
2.
Einleitung .......................................................................................................................................... 4
3.
Schlüsselfunktionen ......................................................................................................................... 4
4.
Bedienelemente und Funktionen ..................................................................................................... 6
5.
Verbindungseinstellungen ................................................................................................................ 7
6.
Bedienung ........................................................................................................................................ 8
6.1.
An/Aus ..................................................................................................................................... 8
6.2.
SZENE ..................................................................................................................................... 9
6.2.1.
Eine Szene abspielen ...................................................................................................... 9
6.2.2.
Eine Szene bearbeiten .................................................................................................... 9
6.2.3.
Eine Szene speichern ...................................................................................................... 9
6.3.
SHOW .................................................................................................................................... 10
6.3.1.
Eine Show abspielen ..................................................................................................... 10
6.3.2.
Eine Show aufnehmen .................................................................................................. 10
6.3.3.
Eine Show löschen ........................................................................................................ 11
6.4.
PRESET ................................................................................................................................ 11
6.4.1.
Ein Preset abspielen ...................................................................................................... 11
6.4.2.
Eine Szene einem Preset zuweisen .............................................................................. 11
6.4.3.
Eine Szenen von einem Preset entfernen ..................................................................... 11
6.5.
Vorhang und Leinwand .......................................................................................................... 12
6.6.
Verstärker .............................................................................................................................. 12
6.7.
Zeitsteuerung ......................................................................................................................... 13
6.7.1.
Zeiteinstellung................................................................................................................ 13
6.7.2.
Preset ON Time ............................................................................................................. 13
6.7.3.
Preset OFF Time ........................................................................................................... 14
6.8.
Einstellungen ......................................................................................................................... 15
6.8.1.
Bearbeitung sperren ...................................................................................................... 15
6.8.2.
Bearbeitung aktivieren ................................................................................................... 16
6.8.3.
Tastensperre aktivieren/deaktivieren ............................................................................ 17
6.8.4.
Tastentöne ..................................................................................................................... 17
6.9.
ONLINE Bedienung ............................................................................................................... 17
6.10.
Werkseinstellung ................................................................................................................... 17
7.
Technische Daten .......................................................................................................................... 18
8.
Abmessungen ................................................................................................................................ 18
9.
Anhang I ......................................................................................................................................... 19
10.
1.
Anhang II ................................................................................................................................... 20
2 / 21
1. Sicherheitshinweise
•
Lesen Sie die Sicherheitshinweise, sowie die Bedienungsanleitung
sorgfältig durch.
•
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf.
•
Beachten Sie alle Warnhinweise.
•
Beachten Sie die Bedienungsanleitung.
•
Um Feuer und Stromschläge zu verhindern, schützen Sie das Gerät vor
Regen und Feuchtigkeit.
•
Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Gehäuse öffnen.
•
Um einen Stromschlag zu vermeiden, sollte die Abdeckung nicht entfernt
werden.
•
Betreiben Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser.
•
Nur mit einem trockenen Tuch reinigen.
1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch
Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!
Stellen Sie das Gerät an einem Ort auf, wo es keinen extremen Temperaturen, Feuchtigkeit oder
Staub ausgesetzt ist. Betreiben Sie das Gerät nur in einer Umgebungstemperatur zwischen 5°C
(41°F) - 35°C (95°F). Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung oder Wärmequellen
aus.
Stellen Sie das Gerät immer auf festen Untergrund!
Stellen Sie das Gerät auf einen festen Untergrund, um Vibrationen zu vermeiden.
Benutzen Sie keine chemischen Mittel zur Reinigung!
Metallteile können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Bevor Sie das Gerät säubern, ziehen
Sie immer den Netzstecker!
Wenn das Gerät nicht richtig funktioniert!
Der Benutzer sollte nicht versuchen, das Gerät eigenständig zu warten. Alle Reparaturen und
Servicearbeiten sollten von einem qualifizierten Techniker durchgeführt werden.
Gehen Sie sorgsam mit dem Netzkabel um!
Ziehen Sie niemals am Netzkabel, um das Gerät vom Strom zu trennen! Wenn Sie das Gerät über
einen längeren Zeitraum nicht benutzen, ziehen Sie den Stecker des Netzkabels aus der Dose.
3 / 21
Sicherheit
Entfernen Sie nicht die Erdung. Diese dient zu ihrer Sicherheit. Wird die Erdung entfernt, kann es zu
Stromschlägen kommen.
Zubehör
Benutzen sie nur vom Hersteller vorgegebenes Zubehör.
ACHTUNG!
Der Garantieanspruch erlischt bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der Anleitung verursacht
werden. Der Hersteller und Importeur übernimmt für Folgeschäden die daraus resultieren keinerlei
Haftung. Nur ausgebildete und unterwiesene Fachkräfte dürfen den korrekten elektrischen Anschluss
durchführen. Alle elektrischen und mechanischen Anschlüsse müssen entsprechend der
europäischen Sicherheitsnormen montiert sein.
2. Einleitung
Vielen Dank, dass sie sich für den ADT-48 der Lemon-Serie entschieden haben. Der ADT-48 ist ein
hybrider LED Controller mit einer Touch-Oberfläche. Der Controller ist multifunktional, kompakt und
leicht zu bedienen.
3. Schlüsselfunktionen
•
Touch-Oberfläche
•
USITT DMX512 (1990 Protokoll)
•
A & B zwei Gruppenausgängen
Eine Gruppe besteht aus 64 Kanälen, die ersten 48 Kanäle werden als Dimmer eingesetzt.
Die anderen 16 Kanäle schalten ein/aus, stellen die Lautstärke ein, wählen den Eingang für
die Audioquelle, “muten” den Verstärker, wählen den MP3- Ordner und Song aus, haben eine
FM-Radio-Funktion, bedienen einen Jalousie/Vorhang oder eine Leinwand, etc.
•
Speicherung und Wiedergabe von 8 Szenen & 64 Kanälen; Einstellen der “Fade-Time” von 0
bis 24 Minuten, für jede Szene, möglich. Die Touch-Oberfläche ermöglicht die Regelung von
jedem Kanal oder die Aufnahme eines externen DMX-Signals.
•
8 x 6 Page = 48 Kanäle. Die Touch-Oberfläche ermöglicht die Erstellung von
Programmmustern. LEDs auf dem Panel zeigen den aktuellen DMX-Wert an.
•
Es kann eine Szene erstellt werden, mit der ein Vorhang oder eine Leinwand an- oder
ausgeschaltet werden kann.
•
Es kann eine Szene erstellt werden, mit der ein externe Verstärker/Player bedient werden
kann. Mögliche Funktionen: An/aus, Lautstärke, Auswahl des Eingangs, Mute, Titelauswahl,
FM-Radio; Play/Pause und nächster Titel.
4 / 21
•
Aufnahme und Wiedergabe von 8 Shows, 512 Kanäle (25 Frames pro Sekunde, 6 Minuten
total), Auto-Aufnahmen, Halbautomatik-Aufnahmen und manuelle Aufnahmen möglich.
•
Die Einstellungen von 8 Presets können einer SHOW und SCENE zugewiesen werden. Damit
wird die simultane Ansteuerung von SHOW und SCENE ermöglicht.
•
Die “Fadetime” von Power An/Aus kann von 1-8 Sekunden eingestellt werden.
•
IR Fernbedienung
•
Mit der “Edit lock”-Funktion kann die Bearbeitung von SCENE, SHOW und TIMER deaktiviert
werden.
•
Tastensperre
•
Eine Online-Funktion ermöglicht es SCENE, SHOW und PRESET simultan verschiedenen
ADT-48s zuzuweisen.
•
Zeiteinstellungen An/Aus für alle 8 Presets möglich
•
Die Helligkeit der Anzeigen-LEDs wird verringert, wenn länger als 30s keine Bedienung
stattgefunden hat.
•
Stromausfall-Speicher
•
EU und US Versionen optional
5 / 21
4. Bedienelemente und Funktionen
1. Power Taste
An-und Ausschalten des ADT-48
2. Touch-Rad
Master Controller; Einstellen der Geschwindigkeit, Lautstärke, Wechsel von Kanälen,.
3. Show/Preset Taste
Aktiviert und wechselt die Funktionen von CHANNEL, SHOW und PRESET
4. Button S1~S8
Wenn die Tasten weiß beleuchtet sind, stehen Sie für Szene 1-8.
Wenn die Tasten blau beleuchtet sind, wird S1 genutzt um einen externen Verstärker An- und
Ausschalten, S2 um die Lautstärke eines externen Verstärkers einzustellen, S3 um das Signal
des externen Verstärkers anzuwählen, S4 um den eingebauten MP3-Player des externen
Verstärkers anzuwählen, S5 um die MP3-Ordner auszuwählen, S6 um einen Song
auszuwählen, S7 um die FM-Radio-Funktion zu aktivieren und S8 um einen Song zu
pausieren oder zu stoppen.
5. Button A (AMP)
Aktiviert den externen Verstärker.
6. Button F (FADE)
Einstellen der “Fadetime”.
7. Button P (Page)
Auswahl von Kanälen und Show-Aufnahmemodi..
8. Button 1~8 (Channel 1~8)
Wenn die Tasten weiß beleuchtet sind, können die jeweiligen Kanäle ausgewählt werden.
Wenn die Tasten blau beleuchtet sind kann die jeweilige Show ausgewählt werden.
6 / 21
Wenn die Tasten weiß-blau beleuchtet sind kann das jeweilige Preset ausgewählt werden.
9. Button C (CURTAIN)
Öffnen/Schließen eines Vorhangs.
10. Button S (SCREEN)
Öffnen/Schließen einer Leinwand.
11. Button
(BACKWARD)
Auswahl des vorherigen Gerätes.
12. Button
(FORWARD)
Auswahl des nächsten Gerätes.
5. Verbindungseinstellungen
Der ADT-48 hat eine Gruppe für den DMX-Eingang und zwei Gruppen für den DMX-Ausgang, jede mit
4-poligen Verbindern. Die Einstellungen werden wie folgt vorgenommen.
•
DMX IN
Verbindet und empfängt externe DMX-Signale.
•
DMX OUT (A)
Insgesamt 64 Kanäle, die zum Verbinden und Senden von DMX-Signalen genutzt werden.
•
DMX OUT (B)
Insgesamt 512 Kanäle, die zum Verbinden und zum Senden von DMX-Signalen zum LEDProdukt genutzt werden.
7 / 21
Alternativ kann der ADT-48 mit einer Anschlussbox ADT-48P (separater Verkauf) via RJ45 Ethernet
LAN Kabel verbunden werden.
6. Bedienung
6.1. An/Aus
Stellen sie sicher, dass der ADT-48 mit einem geeigneten Kabel an die Stromquelle angeschlossen
ist.
Die POWER Led leuchtet, während das Gerät eingeschaltet ist.
Drücken sie die “Power”-Taste für 2 Sekunden, das Gerät fährt herunter und geht in den Stand-by,
währenddessen wird kein Ausgangssignal ausgegeben. Drücken Sie die „Power“-Taste erneut für 2
Sekunden um das Gerät wieder zu aktivieren.
„Fadetime“ für An- und Ausschaltvorgang einstellen
Drücken Sie die “Power”-Taste für 5 Sekunden, die “Power”-Taste blinkt, drücken Sie nun die
“Channel”-Tasten 1-8 um die Fadetime von 1-8 Sekunden einzustellen. Die „Channel“-Taste 1 steht
für eine “Fadetime von 1 Sekunde, die „Channel“-Taste 1 steht für eine “Fadetime von 2 Sekunden,
usw.
8 / 21
6.2. SZENE
6.2.1.
Eine Szene abspielen
Drücken Sie die Tasten S1-S8 um die entsprechende, dort abgespeicherte Szene, inklusive der
Steuerungsdaten für den Vorhang und den Verstärker, zu laden. Die Tastenbeleuchtung zeigt die
aktuelle “Fadetime” an.
6.2.2.
Eine Szene bearbeiten
Wenn Sie kein DMX-Eingangssignal haben können Sie mit Hilfe der “Page”-Taste und den”Channel”Tasten 1-8 den gewünschten Kanal auswählen.
Sie sollten mit der “Page”-Taste und den”Channel”-Tasten 1-8 den gewünschten Kanal auswählen.
Der gewünschte Kanal setzt sich wie folgt zusammen:
Gewünschter Kanal = Kanal(N) + (PAGE-1) x 8
Wählen sie den Kanal, den Sie bearbeiten möchten. Auf dem Display ist der DMX-Wert zu lesen.
Wenn Sie das Touch-Rad im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn drehen verändern Sie den
DMX-Wert des aktuellen Kanals. Wiederholen Sie diese Schritte um die DMX-Werte der anderen
Kanäle zu verändern..
Beachte:
Wenn Sie die “Page”-Taste gedrückt halten und gleichzeitig an dem Touch-Rad drehen, erhöhen Sie
die DMX-Werte aller Kanäle.
Drücken Sie die “Fade”-Taste und drehen Sie das Touch-Rad um die Fadetime zwischen 0-24s-124min einzustellen.
Wenn sie ein DMX-Eingangssignal haben, hängen alle DMX-Werte von dem DMX-Eingangssignal ab.
Der ADT-48 kann diese nicht ändern.
6.2.3.
Eine Szene speichern
Wenn die aktuelle Bearbeitung der Szene abgeschlossen ist, drücken Sie eine der Tasten S1-S8 für 2
Sekunden. Die aktuelle Szene ist auf der entsprechenden Taste, inklusive der 64 Kanäle,
gespeichert.
9 / 21
6.3. SHOW
Drücken sie die “Show/Preset”-Taste, die “Channel”-Tasten 1-8 leuchten blau (die Farbe die auch die
“Show/Preset”-Taste hat). Dies zeigt an, dass die „Channel“-Tasten die Funktion Show 1-8 haben.
6.3.1.
Eine Show abspielen
Drücken Sie die “Show”-Tasten 1-8 um die entsprechende Show zu laden, die Sie dort gespeichert
haben. Die Tastenbeleuchtung zeigt die Intensität der Show an (Wenn auf der Taste keine Show
gespeichert ist, ist die Tastenbeleuchtung aus und der ausgegebene Wert ist 0.
6.3.2.
Eine Show aufnehmen
Wenn sie ein externes DMX-Eingangssignal haben, wählen sie den gewünschten Speicherort aus.
Zum Beispiel: Wenn Sie die Show unter Show1 speichern möchten, drücken Sie die “Show1”-Taste
für 2 Sekunden. Die entsprechenden Anzeige blinkt langsam um zu signalisieren, dass das Gerät
bereit zur Aufnahme ist.
1. Im “Auto”-Aufnahmemodus wird, während die Erkennung und Initialisierung von “alle null”
läuft, die Restsignal “nicht-null” automatisch aufgezeichnet, währenddessen blinkt die Anzeige
schnell, das Gerät verarbeitet die Aufnahme. Wenn die Aufnahme abgeschlossen ist, blinken
alle Anzeigen einmal.
2. Im “Halbautomatik”-Aufnahmemodus wird, während die Erkennung und Initialisierung von “alle
null” läuft, die Restsignal “nicht-null” automatisch aufgezeichnet, währenddessen blinkt die
Anzeige schnell, das Gerät verarbeitet die Aufnahme. Wenn Sie die Aufnahme beenden
möchten, drücken Sie die „Show“-Taste 1. Wenn die Aufnahme abgeschlossen ist, blinken
alle Anzeigen einmal.
3. Drücken Sie im manuellen-Aufnahmemodus die “Show”-Taste 1, die Anzeige blinkt schnell,
das Gerät befindet sich im Aufnahmemodus. Um die Aufnahme zu Beenden müssen Sie die
“Show”-Taste 2 nochmal drücken. Alle Anzeigen blinken einmal. Wiederholen sie diese
Schritte für anderen „Show“-Tasten.
Beachte:
Während der Aufnahme zeigt Tastenbeleuchtung den freien Speicherplätz an. Sobald der Speicher
belegt ist, wird die Aufnahme beendet. Um eine Show komplett aufzuzeichnen, darf die
Geschwindigkeit des DMX-Eingangssignals keine 25 Frames pro Sekunde überschreiten.
Drücken Sie die “Page”-Taste um zwischen Auto-Aufnahmemodus, Halbautomatik-Aufnahmemodus
und dem manuellen Aufnahmemodus zu wechseln.
10 / 21
6.3.3.
Eine Show löschen
Um eine unerwünschte Show zu löschen, z.B. Show 1, drücken Sie gleichzeitig die “Page”-Taste und
die “S1”-Taste für 10 Sekunden. Die Show wurde gelöscht.
6.4. PRESET
Drücken sie die “Show/Preset”-Taste, die “Channel”-Tasten 1-8 leuchten blau-weiß (die Farbe die
auch die “Show/Preset”-Taste hat). Dies zeigt an, dass die „Channel“-Tasten die Funktion “Preset 1-8”
haben.
6.4.1.
Ein Preset abspielen
Drücken Sie die “Preset”-Tasten 1-8 um die entsprechende Show, die dort gespeichert wurde, zu
laden. Die dieser Taste zugewiesene Szene wird aktiviert. Wenn dieser Taste keine Szene
zugewiesen ist, leuchtet die Taste mehrmals für 5 Sekunden.
6.4.2.
Eine Szene einem Preset zuweisen
Drücken Sie die “Scene”-Taste die Sie zuweisen möchten, z.B. Scene 3, drücken Sie dann die
“Preset”-Taste der Sie die Szene zuweisen möchten, z.B. Preset 2. Halten Sie diese “Preset”-Taste
für 2 Sekunden gedrückt, alle Indikatoren blinken einmal auf. Die Zuweisung ist komplett. Die Scene 3
startet, wenn Sie die “Preset”-Taste 2 drücken.
In den Werkseinstellungen sind Scene 1-8 jeweils dem Preset 1-8 zugewiesen. Scene 1 ist dem
Preset 1, Scene 2 dem Preset 2, usw. zugewiesen.
6.4.3.
Eine Szene von einem Preset entfernen
Drücken sie die entsprechende „Preset“-Taste 1-8 und halten Sie diese für 4 Sekunden gedrückt, alle
Indikatoren blinken einmal. Die von ihnen zugewiesene Szene wurde von der “Preset”-Taste entfernt.
11 / 21
6.5. Vorhang und Leinwand
Das Leuchten von CURTAIN und SCREEN zeigt direkt den Modus von Vorhang oder Leinwand an.
Der ADT-48 kann mit dem DR-1, als Vorhang & Leinwand Treiber verbunden werden (für weitere
Informationen, lesen sie bitte die Bedienungsanleitung des DR-1).
1. Drücken Sie die “Curtain/Screen”-Taste einmal, die Tastenbeleuchtung ist aktiv. Somit ist
auch die Funktion „Curtain/Screen“ aktiviert.
2. Halten sie die “Up/Down”-Tasten gedrückt, um die Position vom Vorhang oder der Leinwand
einzustellen.
3. Drücken Sie die “Curtain/Screen”-Taste noch einmal, die Tastenbeleuchtung ist deaktiv. Somit
ist auch die Funktion „Curtain/Screen“ deaktiviert.
NOTE:
Während Sie eine Szene speichern, kann die Bedienung von dem Vorhang und der Leinwand zur
selben Zeit vorgenommen werden.
6.6. Verstärker
Drücken Sie die “Amp”-Taste, die “Scene”-Tasten 1-8 leuchten blau, also in derselben Farbe, wie die
“Amp”-Taste. Die zweite Funktion der “Scene”-Tasten 1-8 ist nun aktiviert, mit diesen Tasten kann
man nun den Verstärker bedienen. In diesem Modus kann der ADT-48 mit einen DA MP3-20 als
Verstärker verbunden werden (für weiter Informationen lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung des
DA MP3-20).
Die Funktionen von S1-S8 sind wie folgt:
S1 schaltet den Verstärker An/Aus
Durch Drücken von S1 wird der externe Verstärker ein- und ausgeschaltet.
S2 regelt die Lautstärke des Verstärkers
Drücken Sie S2 und drehen Sie an dem Touch-Rad um die Lautstärke des externen
Verstärkers einzustellen.
S3 wählt den Eingang des Verstärkers
Drücken Sie S3 und drehen Sie an dem Touch-Rad um zwischen den Eingangsquellen CD,
DVD; TV, MP3, etc. des Verstärkers zu wählen.
S4 “muted" den Verstärker
Drücken Sie S4 um den Ausgang des Verstärkers zu muten.
12 / 21
S5 wählt die Ordner
Drücken sie S5 und drehen Sie an dem Touch-Rad um einen Ordner auszuwählen. Nummer
1-8 gehören zu Music1-Music8 im lokalen Speicher und Nummer 9-16 gehören zu Music1Music8 in der SD Card.
Im Modus Music1-Music7 werden alle Lieder eines Ordners wiederholt. Im Modus Music8 wird
das aktuelle Lied wiederholt.
S6 wählt Lieder an
Drücken sie S6 und drehen Sie an dem Touch-Rad um ein Lied 1-24 auszuwählen.
S7 aktiviert FM-RADIO
Drücken Sie S7 um das FM-Radio zu aktivieren. Mit den “Up/Down”-Tasten kann nach
Sendern gesucht werden.
S8 PLAY oder PAUSE Musik.
Wenn sie im MP3-Modus S8 drücken, wird die Musik abgespielt oder pausiert. Durch drehen
des Touch-Rades kann man zum nächsten oder vorherigen Lied gelangen.
6.7. Zeitsteuerung
6.7.1.
Zeiteinstellung
Drücken Sie im “Preset”-Modus die “Page”-Taste und die “Up/Down”-Tasten gleichzeitig, für 2
Sekunden. Alle LED Anzeigeleuchten blinken einmal. Die Zeiteinstellung kann vorgenommen werden.
Lassen Sie die Tasten wieder los.
Drehen Sie das Touch-Rad um die Zeit einzustellen. Eine LED steht für eine Stunde, 24 Stunden
insgesamt. Zwei blinkende LEDs stehen für 5 Minuten, 60 Minuten insgesamt.
Wenn sie ihre Einstellungen vorgenommen haben drücken Sie im die “Page”-Taste und die
“Up/Down”-Tasten gleichzeitig, für 2 Sekunden. Alle LED Anzeigeleuchten blinken einmal. Die
Zeiteinstellung ist deaktiviert.
6.7.2.
•
Preset ON Time
Preset ON Time
Um die “ON Time” für Presets einzustellen, müssen Sie Folgendes durchführen:
Schritt 1:
Drücken Sie die “Page”-Taste und die “Up-Taste” gleichzeitig und halten Sie diese für 2
Sekunden gedrückt. Alle LED-Anzeigeleuchten blinken einmal. Die Einstellung kann
vorgenommen werden, die “Up”-Taste leuchtet.
13 / 21
Schritt 2:
Drücken Sie die entsprechende “Preset”-Taste 1-8, z.B. Preset 1. Die Tastenbeleuchtung ist
aktiviert und zeigt an das „ON Time“ für Preset 1 aktiviert wurde. Drehen Sie das Touch-Rad
um die Zeit einzustellen. Wenn sie mit ihren Einstellungen zufrieden sind, halten Sie die
“Preset”-Taste 1 für 2 Sekunden gedrückt, alle LED-Anzeigeleuchten blinken einmal. Die
Einstellung ist beendet.
Schritt 3:
Wiederholen sie Schritt 1 und Schritt 2 um die “On Time” für weitere Presets einzustellen.
Aktivieren/Deaktivieren ON Time
Drücken Sie in Schritt 2 von “Preset ON time” die entsprechende “Preset”-Taste 1-8, wenn die
“Up”-Taste mehrmals blinkt ist “Preset ON time” ist deaktiviert. Um die Einstellung zu
aktivieren, halten Sie die entsprechende “Preset”-Taste für 2 Sekunden gedrückt. Wenn die
LED-Anzeigeleuchten aufblinken können Sie die Taste lösen.
Um die “On time”-Einstellung für ein Preset zu deaktivieren, halten sie die entsprechende
“Preset”-Taste und die “Down”-Taste für 2 Sekunden gedrückt.
Exit
Drücken Sie die “Page”-Taste und die “Up“-Taste gleichzeitig und halten Sie diese für 2
Sekunden gedrückt. Alle LED-Anzeigeleuchten blinken einmal. Sie haben die „ON Time“Einstellung verlassen.
6.7.3.
Preset OFF Time
Preset OFF Time
Um die “OFF Time” für Presets einzustellen, müssen Sie Folgendes durchführen:
Schritt 1:
Drücken Sie die “Page”-Taste und die “Down-Taste” gleichzeitig und halten Sie diese für 2 Sekunden
gedrückt. Alle LED-Anzeigeleuchten blinken einmal. Die Einstellung kann vorgenommen werden, die
“Down”-Taste leuchtet.
Schritt 2:
Drücken Sie die entsprechende “Preset”-Taste 1-8, z.B. Preset 1. Die Tastenbeleuchtung ist aktiviert
und zeigt an das „OFF Time“ für Preset 1 aktiviert wurde. Drehen Sie das Touch-Rad um die Zeit
14 / 21
einzustellen. Wenn sie mit ihren Einstellungen zufrieden sind, halten Sie die “Preset”-Taste 1 für 2
Sekunden gedrückt, alle LED-Anzeigeleuchten blinken einmal. Die Einstellung ist beendet.
Schritt 3:
Wiederholen sie Schritt 1 und Schritt 2 um die “OFF Time” für weitere Presets einzustellen.
Aktivieren/Deaktivieren Preset OFF Time
Drücken Sie in Schritt 2 von “Preset ON time” die entsprechende “Preset”-Taste 1-8, wenn die
“Down”-Taste mehrmals blinkt ist “Preset OFF time” ist deaktiviert. Um die Einstellung zu aktivieren,
halten Sie „Up“-Taste die entsprechende “Preset”-Taste für 2 Sekunden gedrückt. Wenn die LEDAnzeigeleuchten aufblinken können Sie die Taste lösen.
Exit
Drücken Sie die “Page”-Taste und die “Down“-Taste gleichzeitig und halten Sie diese für 2 Sekunden
gedrückt. Alle LED-Anzeigeleuchten blinken einmal. Sie haben die „OFF Time“-Einstellung verlassen.
Beachte:
Das Preset, inklusive SHOW und SCENE wird bei sein “ON time” angezeigt. Wenn Sie diese
Einstellungen nicht verändern, wird das Preset bei seiner “OFF Time” beendet. Wenn Sie die Show
oder die Szene während der Anzeige manuell verändern, wird es nicht bei „OFF Time“ ändern,
sondern dann wenn die „ON Time“ eines anderen Presets aktiv wird.
6.8. Einstellungen
6.8.1.
Bearbeitung sperren
Drücken Sie im “Show”-Modus die “Page”-Taste und drehen Sie währenddessen das Touch-Rad im
Uhrzeigersinn. Wenn alle Tasten leuchten ist die Bearbeitung gesperrt. Nun kann durch keinen Nutzer
die Preset oder Power “ON/OFF Time”, eine Szene oder Show geändert werden.
Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keinen Aufnahmen oder Bearbeitungen durchführen, wird die
Bearbeitung automatisch gesperrt.
15 / 21
6.8.2.
Bearbeitung aktivieren
Drücken Sie im “Show”-Modus die “Page”-Taste und drehen Sie währenddessen das Touch-Rad
gegen den Uhrzeigersinn. Wenn keine Taste leuchtet ist die Bearbeitung entsperrt. Nun kann durch
Nutzer die Preset oder Power “ON/OFF Time”, eine Szene oder Show geändert werden.
16 / 21
6.8.3.
Tastensperre aktivieren/deaktivieren
Die Tastensperre wird aktiviert, indem Sie zweimal hintereinander die “Power”-Taste drücken. Von
nun an sind alle Tasten, bis auf die “Power”-Taste” deaktiviert. Wenn sie die „Power“-Taste nochmals
zweimal hintereinander drücken ist die Tastensperre wieder deaktiviert.
Wenn das Gerät innerhalb von 5 Minuten nicht bedient wird aktiviert sich die Tastensperre
automatisch.
6.8.4.
Tastentöne
Halten Sie die “Page”-Taste und die “Screen”-Taste gleichzeitig für 10 Sekunden gedrückt um die
Tastentöne zu (de)aktivieren.
6.9. ONLINE Bedienung
Wenn Sie mehrere ADT-48s oder mehrere Ansteuerung-Panels verbinden möchten, müssen Sie alle
DMX IN Anschlüsse parallel miteinander verbinden. Wenn es kein externes DMX-Eingangssignal gibt
ist die Online-Funktion verfügbar. In diesem Fall, wird durch Drücken einer beliebigen “Scene”-,
“Show”- oder “Preset”-Taste auf einem “Online-Gerät die Tasten auch jedem anderen Gerät
zugewiesen.
Im “online”-Modus ist die Zeitfunktion des verbundenen ADT-48 nicht verfügbar. Die Zeitfunktion ist 5
Minuten nach Verlassen der Online-Funktion, oder nach dem Neustart des Gerätes wieder verfügbar.
Um die Zeitfunktion auch in der Online-Funktion verwenden zu können wird ein zusätzliches ZeitPanel benötigt.
Beachte:
Die maximale Anzahl von Online-Geräten beträgt 32.
6.10.
Werkseinstellung
Drücken Sie die “Page”-Taste und die “Show”-Taste gleichzeitig für 10 Sekunden. Alle vom Nutzer
gemachten Szenen und Shows werden gelöscht und das Gerät wird auf die Werkseinstellungen
zurückgesetzt. Auf jeder „Show“-Taste ist eine vorprogrammierte 5 Sekunden-Show.
17 / 21
7. Technische Daten
Spannungsversorgung
DC 12-24 (4W min.)
Gehäuse
Polykarbonat
DMX In
4 PIN Buchse
DMX Out
4 PIN Buchse (2 Stk.)
Panelanschluss
RJ45 Port
Verstärker
DA MP3-20 (Verkauf separat)
Vorhang & Leinwand Treiber
DR-1 (Verkauf separat)
Betriebstemperatur
0°C – 40°C
Lagertemperatur
-20°C – 70°C
Abmessungen (EU Version)
170 x 85 x 15.5 (mm)
Gewicht (EU Version)
250g
Zubehör
IR Controller (inklusive)
8. Abmessungen
EU Version
18 / 21
9. Anhang I
Der ADT-48 wird durch DMX512 gesteuert. Table 1 beschreibt die Kanalbelegung.
19 / 21
10.
Anhang II
Der ADT-48 kann auch mit einer IR Fernbedienung bedient werden.
NOTE:
1. Stellen Sie vor Gebrauch sicher, dass Sie Batterien eingelegt haben (3V, Cr2025).
2. Die “FREQ”-Taste und die “SCAN”-Taste haben keine Funktion.
3. Um ein Lied 01-09 in einem Order zu auszuwählen, müssen Sie erst die “SONG”-Taste
drücken, dann = und dann 1-9.
4. Die Fernbedienung hat eine Reichweite von max. 5m.
20 / 21
Importeur:
B & K Braun GmbH
Industriestraße 1
D-76307 Karlsbad
www.bkbraun.com
info@bkbraun.com
21 / 21
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising